Bedienungsanleitung Software (die Einrichtung von PostScript3 Printer Driver)

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bedienungsanleitung Software (die Einrichtung von PostScript3 Printer Driver)"

Transkript

1 Bedienungsanleitung Software (die Einrichtung von PostScript3 Printer Driver) Für Digitales Bildverarbeitungs-System Dienstprogramme Systemanforderungen Macintosh Allgemeine Übersicht über die Installation Lesen Sie vor der Verwendung der Software diese Anweisungen vollständig und sorgfältig durch und bewahren Sie sie zu Referenzzwecken an einem sicheren Ort auf. Deutsch

2 Die folgenden Marken und eingetragenen Marken werden in diesem Handbuch erwähnt: Microsoft, MS-DOS, Server, Vista und Internet Explorer sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Microsoft Corporation in den USA und anderen Ländern. Bildschirmfotos von Microsoft-Produkten werden mit Genehmigung der Microsoft Corporation verwendet. i386, i486, Celeron, Intel Centrino, Pentium und Itanium sind Marken der Intel Corporation und seiner Tochterunternehmen. Die USB-IF-Logos sind Marken des Universal Serial Bus Implementers Forum, Inc. Mac, Mac OS, Macintosh, TrueType und Apple sind Marken von Apple Inc., eingetragen in den USA und anderen Ländern. Novell, NetWare, IntranetWare, NDS sind eingetragene Marken von Novell, Inc. in den USA und anderen Ländern. PEERLESSPage ist eine Marke der PEERLESS Systems Corporation; PEERLESSPrint und Memory Reduction Technology sind eingetragene Marken der PEERLESS Systems Corporation und COPYRIGHT 005 PEERLESS Systems Corporation. COPYRIGHT 005 Adobe Systems Incorporated. Alle Rechte vorbehalten; Für die Adobe PostScript 3. Universal Font Scaling Technology (UFST) und alle Schriften ist Monotype Imaging der Lizenzgeber. Monotype ist eine eingetragene Marke von Monotype Imaging Inc., die beim US-amerikanischen Patentamt und möglicherweise in anderen Ländern eingetragen wurde. ColorSet ist eine eingetragene Marke von Monotype Imaging Inc., die beim US-amerikanischen Patentamt und möglicherweise in anderen Ländern eingetragen wurde. ColorSet, Profile Tool Kit, Profile Studio und Profile Optimizer sind Marken von Monotype Imaging Inc. und möglicherweise in bestimmten Ländern eingetragene Marken. COPYRIGHT 007 Monotype Imaging Inc. Alle Rechte vorbehalten. PCL ist eine Marke von Hewlett-Packard. Adobe, Acrobat, Adobe Reader, Adobe Type Manager, PostScript, PostScript 3 und Reader sind entweder eingetragene Marken oder Marken von Adobe Systems Incorporated in den USA und/oder anderen Ländern. Alle anderen hier angegebenen Produkt- oder Markennamen, Marken oder eingetragenen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer. In dieser Bedienungsanleitung sind einige der Markierungen und im Haupttext weggelassen. Panasonic Communications Co., Ltd Unautorisiertes Kopieren und Verteilen verstößt gegen das Gesetz. Veröffentlicht in Japan. Der Inhalt dieser Bedienungsanleitung kann sich ohne vorherige Ankündigung ändern.

3 Inhaltsverzeichnis Systemanforderungen... 4 Allgemeine Übersicht über die Installation... 6 (für DP-C405/C305/C65, DP-C354/C64/C33/C63/C3)... 0 Installieren der Treiber und Dienstprogramme für einen Netzwerkdrucker (vollständige Installation)... 0 Installieren des Treibers für eine USB-Verbindung... 4 Geräteeinstellungen... 0 Einrichten der Freigabeeinstellung für den Server-PC... Einrichten des Client-PCs... 5 (für DP-8060/8045/8035)... 7 Installieren der Treiber und Dienstprogramme für einen Netzwerkdrucker (vollständige Installation)... 7 Installieren der Treiber für eine Parallelanschluss-Verbindung... 3 Geräteeinstellungen Einrichten der Freigabeeinstellung für den Server-PC Einrichten des Client-PCs (für DP-803/805, DP-3030/330) Installieren der Treiber und Dienstprogramme für einen Netzwerkdrucker (vollständige Installation) Installieren des Druckertreibers für eine USB-Verbindung Geräteeinstellungen Einrichten der Freigabeeinstellung für den Server-PC... 5 Einrichten des Client-PCs (für DP-800E/800P, DP-80/90, UF-9000) Installieren der Treiber und Dienstprogramme für einen Netzwerkdrucker (vollständige Installation) Installieren des Druckertreibers für eine USB-Verbindung... 6 Geräteeinstellungen Einrichten der Freigabeeinstellung für den Server-PC Einrichten des Client-PCs Macintosh Mac OS 8.6/9.x Mac OS X Geräteeinstellungen Dienstprogramme... 0 Job Status Utility...0 Installieren der Job Status Utility...0 Einrichten der Job Status Utility...04 PS Driver Security Utility...05 Installieren der PS Driver Security Utility unter...05 Verwenden der PS Driver Security Utility unter...08 Installieren der PS Driver Security Utility unter Macintosh...09 Verwenden der PS Driver Security Utility unter Macintosh... HINWEIS Die Verfügbarkeit der Modelle kann je nach Land unterschiedlich sein. 3

4 Systemanforderungen Systemanforderungen Personalcomputer : IBM PC/AT und kompatible PCs (Intel Pentium 4-Prozessor mit.6 GHz oder höher empfohlen) Apple Macintosh-Computer (PowerPC G3 oder höher erforderlich, G4 oder höher empfohlen) Betriebssystem : Microsoft 000 (mit Service Pack 4 oder höher)* Microsoft XP (mit Service Pack oder höher)* Microsoft Server 003 (mit Service Pack oder höher)* 3 Microsoft Vista * 4 Mac OS 8.6/9.x* 5 Mac OS X * 6 * Folgendes Betriebssystem wird nicht unterstützt: Microsoft Server 003 Enterprise Edition für Itanium -basierte Systeme Anwendungssoftware : Microsoft Internet Explorer 6.0 mit Service Pack oder höher Arbeitsspeicher : Empfohlener Arbeitsspeicher für jedes Betriebssystem: Microsoft 000 Betriebssystem Microsoft XP Betriebssystem Microsoft Server 003 Betriebssystem Microsoft Vista Betriebssystem Mac OS 8.6/9.x* 5 Mac OS X * 6 : 56 MB oder mehr : 5 MB oder mehr : GB oder mehr : 8 MB oder mehr Schnittstelle : 0Base-T/00Base-TX Ethernet-Port, USB-Port, Parallel-Port (Die verwendbare Schnittstelle ist je nach Modell unterschiedlich) Freier Festplattenspeicher : 300 MB oder mehr CD-ROM-Laufwerk : Zur Installation der Software und Dienstprogramme von der CD-ROM. * Betriebssystem Microsoft 000 (nachfolgend 000 genannt) * Betriebssystem Microsoft XP (nachfolgend XP genannt) *3 Betriebssystem Microsoft Server 003 (nachfolgend Server 003 genannt) *4 Betriebssystem Microsoft Vista (nachfolgend Vista genannt) *5 Betriebssystem Apple Mac OS 8.6/9.x (nachfolgend Mac OS 8.6/9.x genannt) *6 Betriebssystem Apple Mac OS X (nachfolgend Mac OS X genannt) 4

5 Notizen Systemanforderungen 5

6 Allgemeine Übersicht über die Installation Folgen Sie den Anweisungen in dieser Bedienungsanleitung bei der Installation und Einrichtung des Druckertreibers. Bitte lesen Sie alle Verfahren vollständig durch, bevor Sie den PostScript 3 Druckertreiber einrichten. Vor der Installation des PostScript 3 Printer Driver, müssen die Netzwerkeinstellungen des Geräts konfiguriert werden. Wenden Sie sich an Ihren autorisierten Panasonic Fachhändler, um weitere Informationen zu erhalten. über die Installation Allgemeine Übersicht Verbindung Um Um den Drucker mit einer Netzwerkverbindung zu verwenden, stellen Sie die Verbindung über das LAN-Kabel her. Um den Drucker mit einer lokalen Verbindung zu verwenden, stellen Sie die Verbindung über das USB-Kabel oder das parallele Kabel her. Schalten Sie zunächst den Hauptnetzschalter EIN ( ) und schalten Sie anschließend den Netzschalter EIN ( ). Hauptnetzschalter : An der Rückseite des Geräts. Netzschalter : Links oder rechts am Gerät. DP-8060/8045/8035 Parallelkabel LAN- Kabel DP-C405/C305/C65, DP-C354/C64/C33/C63/C3 Das Parallelkabel dient zum Anschließen eines lokalen Druckers. USB- Kabel LAN- Kabel Netzschalter Externes Telefonkabel Das USB-Kabel wird für die lokale Druckerverbindung verwendet. Telefonkabel Hauptnetzschalter Netzschalter Hauptnetzschalter 6

7 DP-803/805, DP-3030/330 USB-Kabel DP-800E/800P LAN- Kabel USB- Kabel Allgemeine Übersicht über die Installation LAN-Kabel Das USB-Kabel wird für die lokale Druckerverbindung verwendet. Das Parallelkabel dient zum Anschließen eines lokalen Druckers. Netzschalter Netzschalter Hauptnetzschalter DP-80/90, UF-9000 USB- Kabel LAN- Kabel Netzschalter <Fortsetzung nächste Seite...> 7

8 über die Installation Allgemeine Übersicht Installation Installieren Sie den Druckertreiber und die Dienstprogramme. Um nur bestimmte Software zu installieren, wählen Sie unter Software installieren die Option Benutzerdefinierte Installation. 3 Einrichten Netzwerkverbindung Wenn die PC-Verbindungsumgebung auf einer Server-Client-Verbindung basiert, installieren Sie den Treiber zunächst auf dem Server- PC. Installieren Sie den Treiber dann auf dem Client-PC. Anschließend richten Sie die einzelnen PCs ein. Unter Freigabeeinstellung Für Client einrichten Unter Mac OS Desktop erstellen (Mac OS ver8 oder 9) Druckerliste-Einstellung (unter Mac OS X) Geräteeinstellung Lokale Verbindung Geräteeinstellung 4 Dienstprogramme Job Status Utility (nur ) Wenn der Druckauftrag/Kopier-/Faxauftrag abgeschlossen ist, wird auf dem PC-Bildschirm eine entsprechende Meldung angezeigt. PS Driver Security Utility Software zum Einrichten der erforderlichen Parameter für das sichere Drucken. Sonstige Führen Sie die Installation entsprechend den Bildschirmanweisungen aus. HINWEIS Wenn Sie den Drucker in der NetWare -Netzwerkumgebung verwenden, installieren Sie den IPX/SPX-Setup-Assistenten. Weitere Informationen finden Sie in der Bedienungsanleitung (für IPX-SPX-Setup-Assistent) auf der mitgelieferten CD-ROM. Wenn für das gleiche Modell zwei Druckertreiber (für die Netzwerkanschluss-Verbindung und die Parallelanschluss- oder USB-Verbindung) verfügbar sind, können beide Druckertreiber normal verwendet werden. Sie können den Druckertreiber aus der Druckerliste im Fenster Drucken in der Anwendungssoftware auswählen. Netzwerk-Druckserververbindung Drucker Der Name des Druckservers wird automatisch hinzugefügt. Bei einer Peer-to-Peer-Verbindung (Direktverbindung) wird der Name des Druckservers nicht hinzugefügt. Ändern Sie den Druckernamen mit Hilfe der -Druckereinstellungen. 8

9 Notizen Allgemeine Übersicht über die Installation 9

10 (für DP-C405/C305/C65, DP-C354/C64/C33/C63/C3) Installieren der Treiber und Dienstprogramme für einen Netzwerkdrucker (vollständige Installation) Installieren Sie den Treiber PostScript3. Führen Sie anschließend eine automatische Installation der Dienstprogramme Job Status Utility und PS Driver Security Utility aus. Der Drucker muss mit einem Netzwerk verbunden sein. HINWEIS PCL6 Printer Driver ist in diesem Installer von DP-C405/C305/C65, DP-C354/C64/C33/C63/C3 nicht enthalten. Legen Sie die CD-ROM Panasonic Printing System ein. Das Startfenster wird angezeigt. Wählen Sie Benutzerdefinierte Installation, um die gewünschte Software auszuwählen. Sie auf Installieren. Die ausgewählte Software wird installiert. wählen Wenn die CD-ROM nicht automatisch gestartet wird, doppelklicken Sie auf dem Desktop oder im Startmenü auf Arbeitsplatz und anschließend auf das CD-ROM-Symbol. (Für Vista) Sie auf Start, wählen Sie Computer und doppelklicken Sie das CD-ROM-Symbol. Sie Vollständig Installation. Um nur bestimmte Anwendungen zu installieren, aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben den Softwarenamen. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen für die Software, die Sie nicht installieren möchten. 3 Das Fenster InstallShield Wizard wird angezeigt. Sprachauswahl Die Fenstersprache wird automatisch entsprechend der PC-Sprache ausgewählt. Um die Sprache zu ändern, klicken Sie auf Language, wählen Sie die gewünschte Sprache aus und klicken Sie auf OK. 0

11 4 Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Ich bin mit den Bedingungen der Lizenzvereinbarung einverstanden. und klicken Sie anschließend auf Weiter. 6 Sie auf Weiter. 5 Vergewissern Sie sich, dass der Drucker richtig mit dem Netzwerk verbunden und der Netzschalter eingeschaltet ist, bevor Sie auf Weiter klicken. Sie auf Weiter. 7 Der Das oben angezeigte Fenster wird nicht eingeblendet, wenn das Panasonic Printing System eines anderen Modells installiert wurde. Um den Ordner zu ändern, klicken Sie auf Durchsuchen und wählen Sie den gewünschten Zielordner aus. InstallShield Wizard sucht automatisch nach Druckern, die mit dem Netzwerk verbunden sind, und zeigt die ermittelten Drucker im Fenster Netzwerkdruckern an. Wählen Sie den entsprechenden Drucker aus und klicken Sie auf Weiter. Das oben angezeigte Fenster wird nicht eingeblendet, wenn das Panasonic Printing System eines anderen Modells installiert wurde. Um den Ordner zu ändern, klicken Sie auf Durchsuchen und wählen Sie den gewünschten Zielordner aus. Nur mit dem Netzwerk verbundene Drucker können als Netzwerkdrucker verwendet werden. <Fortsetzung nächste Seite...>

12 Wenn der Drucker noch nicht mit dem Netzwerk verbunden ist, geben Sie die zugewiesene IP-Adresse im Fenster Drucker Treiber auswählen unter Schritt 7 der vorherigen Seite ein. Die verfügbaren Drucker werden angezeigt (siehe Abbildung). Wählen Sie einen Drucker aus und klicken Sie auf Weiter. 9 Wählen Sie Kommunikation ermöglichen (empfohlen) und klicken Sie auf Weiter. 8 Um Panasonic DP-Cxxx: Gerät ohne Finisher-Option oder -Fach- Finisher mit Mittelfalzheftung (DA-FS405, DA-FS356) bzw. Außenfach (DA-XT30). Panasonic DP-Cxxx FSxxx: Gerät mit -Fach-Finisher (DA-FS40, DA- FS350) oder Außenfach (DA-XT30). eine Verknüpfung des PS Driver Security Utility auf dem Desktop zu erstellen, aktivieren Sie das Kontrollkästchen. Sie auf Weiter. 0 Das oben angezeigte Fenster wird nur eingeblendet, wenn Sie die Job Status Utility unter XP (Service Pack oder höher), Server 003 (Service Pack oder höher) oder Vista installieren. Sie auf Installieren.

13 Sie auf Fertig stellen. Notizen: 3

14 Installieren des Treibers für eine USB-Verbindung ACHTUNG Schließen Sie das USB-Kabel erst an, wenn Sie bei Schritt 8 angelangt sind (A, B, C). Legen Sie die CD-ROM Panasonic Printing System ein. Das Startfenster wird angezeigt. 3 Das Fenster InstallShield Wizard wird angezeigt. Wenn die CD-ROM nicht automatisch gestartet wird, doppelklicken Sie auf dem Desktop oder im Startmenü auf Arbeitsplatz und anschließend auf das CD-ROM-Symbol. (Für Vista) Sie auf Start, wählen Sie Computer und doppelklicken Sie das CD-ROM-Symbol. 4 Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Ich bin mit den Bedingungen der Lizenzvereinbarung einverstanden. und klicken Sie anschließend auf Weiter. wählen Sie Printer Driver installieren. 4

15 5 Sie auf Weiter. 7 Sie auf Installieren. Das oben angezeigte Fenster wird nicht eingeblendet, wenn das Panasonic Printing System eines anderen Modells installiert wird. Um den Ordner zu ändern, klicken Sie auf Durchsuchen und wählen Sie den gewünschten Zielordner aus. 000 Wechseln Sie zu den Schritten 8A und 9 6 Wählen Sie den Druckertreiber aus, den Sie installieren möchten, und klicken Sie auf Weiter. XP/ Server 003 Wechseln Sie zu den Schritten 8B und 9 Vista Wechseln Sie zu den Schritten 8C und 9 Panasonic DP-Cxxx: Gerät ohne Finisher-Option oder -Fach- Finisher mit Mittelfalzheftung (DA-FS405, DA-FS356) bzw. Außenfach (DA-XT30). Panasonic DP-Cxxx FSxxx: Gerät mit -Fach-Finisher (DA-FS40, DA- FS350) oder Außenfach (DA-XT30). <Fortsetzung nächste Seite...> 5

16 8A - < 000> Sie auf Ja. 8B - < XP/ Server 003> Sie auf Installation fortsetzen. 8A - Verbinden Sie das USB-Kabel mit Ihrem Gerät und schalten Sie das Gerät ein. 8B - Verbinden Sie das USB-Kabel mit Ihrem Gerät und schalten Sie das Gerät ein. 8A -3 Das oben angezeigte Fenster wird beim Hinzufügen eines Druckers automatisch ausgeblendet. Die angezeigte Bildschirmansicht ist je nach Modell unterschiedlich. Sie auf Ja. Das oben angezeigte Fenster wird beim Hinzufügen eines Druckers automatisch ausgeblendet. Die angezeigte Bildschirmansicht ist je nach Modell unterschiedlich. 6

17 8B -3 Wählen Sie Nein, diesmal nicht und klicken Sie auf Weiter. 8B -5 Wenn für das Gerät eine frühere Version des Druckertreibers installiert ist, wählen Sie die neueste Version der.inf -Datei aus und klicken Sie auf Weiter. 8B -4 Die obige Ansicht erscheint, wenn Sie das XP Service Pack, Server 003 installiert haben. Wählen Sie Software automatisch installieren (empfohlen) und klicken Sie auf Weiter. Das oben angezeigte Fenster wird nicht eingeblendet, wenn Sie den Druckertreiber zum ersten Mal installieren. Sie auf Installation 8B fortsetzen. -6 <Fortsetzung nächste Seite...> 7

18 8B 8C Sie auf Fertig stellen. < Vista> -7 - Sie auf Diese Treibersoftware trotzdem installieren 8C - Schließen Sie das USB-Kabel an Ihre Maschine an, und schalten Sie dann den Netzschalter auf ON (Ein) und klicken auf Weiter. Die obige Ansicht verschwindet automatisch, wenn ein Drucker hinzugefügt wird. Die angezeigte Bildschirmansicht ist je nach Modell unterschiedlich. 8

19 9 Sie auf Fertig stellen. Notizen: 9

20 Geräteeinstellungen Gehen Sie folgendermaßen vor, um das Drucker-Dialogfeld zu öffnen. XP/ Server 003: Wählen Sie Start ( Einstellungen ) Drucker und Faxgeräte 000: Wählen Sie Start Einstellungen Drucker Vista: Wählen Sie Start Systemsteuerung Hardware und Sound: Drucker Sie mit der rechten Maustaste auf den Drucker, den Sie konfigurieren möchten. 4 Sie auf Geräteeinstellungen oder Geräte-Optionen und konfigurieren Sie die optionalen Geräte, und klicken Sie dann auf OK. 3 Das oben angezeigte Fenster wird je nach -Betriebssystem unterschiedlich dargestellt. Sie auf Eigenschaften. 0

21 Einrichten der Freigabeeinstellung für den Server-PC Fügen Sie den Druckertreiber hinzu, falls das Client-Betriebssystem nicht mit dem Netzwerk-Druckserver übereinstimmt. Führen Sie die Datei PrnCopy. exe aus, bevor Sie den Druckertreiber installieren. Einrichten eines alternativen Druckertreibers für Ihr Client-Betriebssystem. Öffnen Sie die CD-ROM mit dem Panasonic Printing System mit dem Explorer.. Öffnen Sie die Ordner Tools und PrnCopy in dieser Reihenfolge. 3. Doppeklicken Sie auf PrnCopy.exe. 4. Drücken Sie die Taste <Y> und die Taste <Enter> in der Reihe nach auf der angezeigten Ansicht. Der alternative Druckertreiber für Ihr Client-Betriebssystem wird in einem auf Ihrem Desktop angelegten Ordner hinzugefügt. Wählen Sie den geeigneten Druckertreiber im Ordner aus, wenn Sie den Druckertreiber für ein Client- Betriebssystem hinzufügen. Einrichten der Freigabeeinstellung unter 000 Server. Sie auf Start. 4 Sie mit der rechten Maustaste auf den Drucker, den Sie freigeben möchten. Wählen Sie Einstellungen. 5 Sie auf Eigenschaften. 3 Sie auf Drucker. <Fortsetzung nächste Seite...>

22 6 Sie auf die Registerkarte Freigabe. 8 Sie auf OK, um das Fenster zu schließen. 7 Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Freigegeben als und geben Sie den Freigabenamen ein. Beispiel: Panasoni HINWEIS Wenn Sie einen alternativen Druckertreiber für das Client-Betriebssystem installieren müssen, klicken Sie auf [Zusätzliche Treiber...]. Sie können den Druckertreiber manuell hinzufügen, indem Sie die Bildschirmanweisungen befolgen. Um die Druckertreiber für verschiedene Betriebssysteme auf einfache Weise zu erstellen, führen Sie vor der Installation die Datei PrnCopy.exe aus. (Siehe Seite ).

23 Einrichten der Freigabeeinstellung unter Server 003. Sie auf Start. (Kategorieansicht) 3 Sie auf Drucker und Faxgeräte. (Kategorieansicht) (Klassische Ansicht) (Klassische Ansicht) Wählen Sie Einstellungen. (Klassische Ansicht) 4 Sie mit der rechten Maustaste auf den Drucker, den Sie freigeben möchten. <Fortsetzung nächste Seite...> 3

24 5 Sie auf Eigenschaften. 7 Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Drucker freigeben und geben Sie den Freigabenamen ein. Beispiel: Panasoni 6 Sie auf die Registerkarte Freigabe. HINWEIS Wenn Sie einen alternativen Druckertreiber für das Client-Betriebssystem installieren müssen, klicken Sie auf [Zusätzliche Treiber...]. Sie können den Druckertreiber manuell hinzufügen, indem Sie die Bildschirmanweisungen befolgen. Um die Druckertreiber für verschiedene Betriebssysteme auf einfache Weise zu erstellen, führen Sie vor der Installation die Datei PrnCopy.exe aus. (Siehe Seite ). 8 Sie auf OK, um das Fenster zu schließen. 4

25 Einrichten des Client-PCs Einrichten des Client-PCs für XP und 000 Die Abbildungen für die folgenden Schritte beziehen sich auf XP. Die Vorgehensweise für andere -Betriebssysteme ist bis auf kleine Unterschiede sehr ähnlich. Öffnen Sie das Fenster für Drucker und Faxgeräte aus dem 4 Ziehen Sie das Druckersymbol mit der Drag-and-Drop-Funktion in das Start-Menü. Fenster Drucker und Faxgeräte. Ziehen und Ablegen Sie auf Start, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Arbeitsplatz und wählen Sie Explorer. 5 Vergewissern Sie sich, dass das Druckersymbol in das Fenster Drucker und Faxgeräte kopiert wird. 3 Wählen Sie den Drucker aus, der auf dem Druckerserver freigegeben wurde. 5

26 Einrichten des Client-PCs für Vista Sie auf Start und wählen Sie Netzwerk. 4 Sie auf Treiber installieren. Wählen Sie den freigegebenen Drucker auf Ihrem Druckerserver. 5 6 Wenn das Benutzerkonto erscheint, klicken Sie auf Fortfahren. Bestätigen Sie, dass das Druckersymbol in das Fenster für Drucker kopiert ist. 3 Rechtsklicken Sie auf den freizugeben gewünschten Drucker. Und wählen Sie dann Freigeben.... 6

27 (für DP-8060/8045/8035) Installieren der Treiber und Dienstprogramme für einen Netzwerkdrucker (vollständige Installation) Installieren Sie die Treiber PostScript3 und PCL6 Emulation. Führen Sie anschließend eine automatische Installation der Dienstprogramme Job Status Utility und PS Driver Security Utility aus. Der Drucker muss mit einem Netzwerk verbunden sein. Legen Sie die CD-ROM Panasonic Printing System ein. Das Startfenster wird angezeigt. Wählen Sie Benutzerdefinierte Installation, um die gewünschte Software auszuwählen. Sie auf Installieren Die ausgewählte Software wird installiert. wählen Wenn die CD-ROM nicht automatisch gestartet wird, doppelklicken Sie auf dem Desktop oder im Startmenü auf Arbeitsplatz und anschließend auf das CD-ROM-Symbol. (Für Vista) Sie auf Start, wählen Sie Computer und doppelklicken Sie das CD-ROM-Symbol. Sie Vollständig Installation. Um nur bestimmte Anwendungen zu installieren, aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben den Softwarenamen. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen für die Software, die Sie nicht installieren möchten. 3 Das Fenster InstallShield Wizard wird angezeigt. Sprachauswahl Die Fenstersprache wird automatisch entsprechend der PC-Sprache ausgewählt. Um die Sprache zu ändern, klicken Sie auf Language, wählen Sie die gewünschte Sprache aus und klicken Sie auf OK. <Fortsetzung nächste Seite...> 7

28 4 Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Ich bin mit den Bedingungen der Lizenzvereinbarung einverstanden. und klicken Sie anschließend auf Weiter. 6 Sie auf Weiter. Das oben angezeigte Fenster wird nicht eingeblendet, wenn das Panasonic Printing System eines anderen Modells installiert wurde. Um den Ordner zu ändern, klicken Sie auf Durchsuchen und wählen Sie den gewünschten Zielordner aus. 5 Vergewissern Sie sich, dass der Drucker richtig mit dem Netzwerk verbunden und der Netzschalter eingeschaltet ist, bevor Sie auf Weiter klicken. Sie auf Weiter. 7 Der InstallShield Wizard sucht automatisch nach Druckern, die mit dem Netzwerk verbunden sind, und zeigt die ermittelten Drucker im Fenster Netzwerkdruckern an. Wählen Sie einen Drucker aus und klicken Sie auf Weiter. Das oben angezeigte Fenster wird nicht eingeblendet, wenn das Panasonic Printing System eines anderen Modells installiert wurde. Um den Ordner zu ändern, klicken Sie auf Durchsuchen und wählen Sie den gewünschten Zielordner aus. Nur mit dem Netzwerk verbundene Drucker können als Netzwerkdrucker verwendet werden. 8

29 Wenn der Drucker noch nicht mit dem Netzwerk verbunden ist, geben Sie die zugewiesene IP-Adresse im Fenster Drucker Treiber auswählen unter Schritt 7 der vorherigen Seite ein. Die verfügbaren Drucker werden angezeigt (siehe Abbildung). Wählen Sie einen Drucker aus und klicken Sie auf Weiter. 9 Sie auf Installieren. 8 Um Panasonic DP-80xx FSxxx: Gerät mit -Fach-Finisher (DA-FS330). eine Verknüpfung des PS Driver Security Utility auf dem Desktop zu erstellen, aktivieren Sie das Kontrollkästchen. Sie auf Weiter. 0 Der InstallShield Wizard sucht automatisch nach Druckern, die mit dem Netzwerk verbunden sind, und zeigt die ermittelten Drucker im Fenster Netzwerkdrucker an. Wählen Sie einen Drucker aus und klicken Sie auf Weiter. Die Installation von PCL6 Emulation Printer Driver startet hier. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen für die Software, die Sie nicht installieren möchten. Nur mit dem Netzwerk verbundene Drucker können als Netzwerkdrucker verwendet werden. <Fortsetzung nächste Seite...> 9

30 Wenn der Drucker noch nicht mit dem Netzwerk verbunden ist, geben Sie die zugewiesene IP-Adresse im Fenster Drucker Treiber auswählen unter Schritt 0 der vorherigen Seite ein. Die verfügbaren Drucker werden angezeigt (siehe Abbildung). Wählen Sie einen Drucker aus und klicken Sie auf Weiter. Sie auf Installieren. 3 Sie auf Fertig stellen. Wählen Sie Kommunikation ermöglichen (empfohlen) und klicken Sie auf Weiter. Die obige Ansicht erscheint nur, wenn Sie die Jobstatus-Utility unter XP (Service Pack oder höher), Server 003 (Service Pack oder höher) oder Vista installieren. 30

31 Installieren der Treiber für eine Parallelanschluss-Verbindung ACHTUNG Schließen Sie das Parallelkabel erst an, wenn der Drucker hinzugefügt wurde. Legen Sie die CD-ROM Panasonic Printing System ein. Das Startfenster wird angezeigt. 3 Das Fenster InstallShield Wizard wird angezeigt. Wenn die CD-ROM nicht automatisch gestartet wird, doppelklicken Sie auf dem Desktop oder im Startmenü auf Arbeitsplatz und anschließend auf das CD-ROM-Symbol. (Für Vista) Sie auf Start, wählen Sie Computer und doppelklicken Sie das CD-ROM-Symbol. 4 Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Ich bin mit den Bedingungen der Lizenzvereinbarung einverstanden. und klicken Sie anschließend auf Weiter. wählen Sie Adobe PostScript 3 Printer Driver installieren oder PCL 6 Emulation Printer Driver installieren. <Fortsetzung nächste Seite...> 3

32 5 Sie auf Weiter. 7 Sie auf Installieren. 6 Wählen Das oben angezeigte Fenster wird nicht eingeblendet, wenn das Panasonic Printing System eines anderen Modells installiert wurde. Um den Ordner zu ändern, klicken Sie auf Durchsuchen und wählen Sie den gewünschten Zielordner aus. Sie den Druckertreiber aus, den Sie installieren möchten, und klicken Sie auf Weiter. Je nach ausgewähltem Druckertreiber wird ein unterschiedliches Fenster angezeigt. 8 Sie auf Fertig stellen. Wenn Sie PostScript3 Driver installieren ausgewählt haben. Panasonic DP-80xx FSxxx: Gerät mit -Fach-Finisher (DA-FS330). 3 Wenn Sie PCL 6 Emulation Printer Driver installieren ausgewählt haben.

33 Geräteeinstellungen Gehen Sie folgendermaßen vor, um das Drucker-Dialogfeld zu öffnen. 4 Sie auf die Registerkarte Geräteeinstellungen, XP/ Server 003: Wählen Sie Start ( Einstellungen ) Drucker und Faxgeräte. 000: Wählen Sie Start Einstellungen Drucker. Vista: Wählen Sie Start Systemsteuerung Hardware und Sound: Drucker Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol des Druckers, den Geräteoption oder Gerät, konfigurieren Sie die optionalen Geräte und klicken Sie auf OK. Sie konfigurieren möchten. Wenn Sie den PostScript3-Drucker auswählen. Das oben angezeigte Fenster wird je nach -Betriebssystem unterschiedlich dargestellt. 3 Sie auf Eigenschaften. Wenn Sie den PCL 6 Emulation-Drucker auswählen. 33

34 Einrichten der Freigabeeinstellung für den Server-PC Fügen Sie den Druckertreiber hinzu, falls das Client-Betriebssystem nicht mit dem Netzwerk-Druckserver übereinstimmt. Führen Sie die Datei PrnCopy. exe aus, bevor Sie den Druckertreiber installieren. Installation des alternativen Druckertreibers für Ihr Client-Betriebssystem. Öffnen Sie die CD-ROM mit dem Panasonic Printing System mit dem Explorer.. Öffnen Sie die Ordner Tools und PrnCopy in dieser Reihenfolge. 3. Doppeklicken Sie auf PrnCopy.exe. 4. Drücken Sie die Taste <Y> und die Taste <Enter> in der Reihe nach auf der angezeigten Ansicht. Der alternative Druckertreiber für Ihr Client-Betriebssystem wird in einem auf Ihrem Desktop angelegten Ordner hinzugefügt. Wählen Sie den geeigneten Druckertreiber im Ordner aus, wenn Sie den Druckertreiber für ein Client- Betriebssystem hinzufügen. Obwohl diese Beschreibung für den PS-Treiber gilt, können Sie den PCL6 Emulation-Treiber ebenfalls nach dieser Vorgehensweise installieren. Einrichten der Freigabeeinstellung unter 000 Server. Sie auf Start. 4 Sie mit der rechten Maustaste auf den Drucker, den Sie freigeben möchten. Wählen Sie Einstellungen. 5 Sie auf Eigenschaften. 3 Sie auf Drucker. 34

35 6 Sie auf die Registerkarte Freigabe. 8 Sie auf OK, um das Fenster zu schließen. 7 Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Freigegeben als und geben Sie den Freigabenamen ein. Beispiel: Panasoni HINWEIS Wenn Sie einen alternativen Druckertreiber für das Client-Betriebssystem installieren müssen, klicken Sie auf [Zusätzliche Treiber...]. Sie können den Druckertreiber manuell hinzufügen, indem Sie die Bildschirmanweisungen befolgen. Um die Druckertreiber für verschiedene Betriebssysteme auf einfache Weise zu erstellen, führen Sie vor der Installation die Datei PrnCopy.exe aus. (Siehe Seite 34). 35

36 Einrichten der Freigabeeinstellung unter Server 003. Sie auf Start. (Kategorieansicht) 3 Sie auf Drucker und Faxgeräte. (Kategorieansicht) (Klassische Ansicht) (Klassische Ansicht) Wählen Sie Einstellungen. (Klassische Ansicht) 4 Sie mit der rechten Maustaste auf den Drucker, den Sie freigeben möchten. 36

37 5 Sie auf Eigenschaften. 7 Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Drucker freigeben und geben Sie den Freigabenamen ein. Beispiel: Panasoni 6 Sie auf die Registerkarte Freigabe. HINWEIS Wenn Sie einen alternativen Druckertreiber für das Client-Betriebssystem installieren müssen, klicken Sie auf [Zusätzliche Treiber...]. Sie können den Druckertreiber manuell hinzufügen, indem Sie die Bildschirmanweisungen befolgen. Um die Druckertreiber für verschiedene Betriebssysteme auf einfache Weise zu erstellen, führen Sie vor der Installation die Datei PrnCopy.exe aus. (Siehe Seite 34). 8 Sie auf OK, um das Fenster zu schließen. 37

38 Einrichten des Client-PCs Einrichten des Client-PCs für XP und 000 Die Abbildungen für die folgenden Schritte beziehen sich auf XP. Die Vorgehensweise für andere -Betriebssysteme ist bis auf kleine Unterschiede sehr ähnlich. Öffnen Sie das Fenster für Drucker und Faxgeräte aus dem 4 Ziehen Sie das Druckersymbol mit der Drag-and-Drop-Funktion in das Start-Menü. Fenster Drucker und Faxgeräte. Ziehen und Ablegen Sie auf Start, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Arbeitsplatz und wählen Sie Explorer. 5 Vergewissern Sie sich, dass das Druckersymbol in das Fenster Drucker und Faxgeräte kopiert wird. 3 Wählen Sie den Drucker aus, der auf dem Druckerserver freigegeben wurde. 38

39 Einrichten des Client-PCs für Vista Sie auf Start und wählen Sie Netzwerk. 4 Sie auf Treiber installieren. Wählen Sie den freigegebenen Drucker auf Ihrem Druckerserver. 5 6 Wenn das Benutzerkonto erscheint, klicken Sie auf Fortfahren. Bestätigen Sie, dass das Druckersymbol in das Fenster für Drucker kopiert ist. 3 Rechtsklicken Sie auf den freizugeben gewünschten Drucker. Und wählen Sie dann Freigeben

40 (für DP-803/805, DP-3030/330) Installieren der Treiber und Dienstprogramme für einen Netzwerkdrucker (vollständige Installation) Installieren Sie die Treiber PostScript3 und PCL6 Emulation. Führen Sie anschließend eine automatische Installation der Dienstprogramme Job Status Utility und PS Driver Security Utility aus. Der Drucker muss mit einem Netzwerk verbunden sein. Legen Sie die CD-ROM Panasonic Printing System ein. Das Startfenster wird angezeigt. Wählen Sie Benutzerdefinierte Installation, um die gewünschte Software auszuwählen. Sie auf Installieren. Die ausgewählte Software wird installiert. wählen Wenn die CD-ROM nicht automatisch gestartet wird, doppelklicken Sie auf dem Desktop oder im Startmenü auf Arbeitsplatz und anschließend auf das CD-ROM-Symbol. (Für Vista) Sie auf Start, wählen Sie Computer und doppelklicken Sie das CD-ROM-Symbol. Sie Vollständig Installation. Um nur bestimmte Anwendungen zu installieren, aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben den Softwarenamen. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen für die Software, die Sie nicht installieren möchten. 3 Das Fenster InstallShield Wizard wird angezeigt. Sprachauswahl Die Fenstersprache wird automatisch entsprechend der PC-Sprache ausgewählt. Um die Sprache zu ändern, klicken Sie auf Language, wählen Sie die gewünschte Sprache aus und klicken Sie auf OK. 40

41 4 Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Ich bin mit den Bedingungen der Lizenzvereinbarung einverstanden. und klicken Sie anschließend auf Weiter. 6 Sie auf Weiter. 5 Vergewissern Sie sich, dass der Drucker richtig mit dem Netzwerk verbunden und der Netzschalter eingeschaltet ist, bevor Sie auf Weiter klicken. Sie auf Weiter. 7 Der Das oben angezeigte Fenster wird nicht eingeblendet, wenn das Panasonic Printing System eines anderen Modells installiert wurde. Um den Ordner zu ändern, klicken Sie auf Durchsuchen und wählen Sie den gewünschten Zielordner aus. InstallShield Wizard sucht automatisch nach Druckern, die mit dem Netzwerk verbunden sind, und zeigt die ermittelten Drucker im Fenster Netzwerkdruckern an. Wählen Sie einen Drucker aus und klicken Sie auf Weiter. Das oben angezeigte Fenster wird nicht eingeblendet, wenn das Panasonic Printing System eines anderen Modells installiert wurde. Um den Ordner zu ändern, klicken Sie auf Durchsuchen und wählen Sie den gewünschten Zielordner aus. Nur mit dem Netzwerk verbundene Drucker können als Netzwerkdrucker verwendet werden. <Fortsetzung nächste Seite...> 4

42 Wenn der Drucker noch nicht mit dem Netzwerk verbunden ist, geben Sie die zugewiesene IP-Adresse im Fenster Drucker Treiber auswählen unter Schritt 7 der vorherigen Seite ein. Die verfügbaren Drucker werden angezeigt (siehe Abbildung). Wählen Sie einen Drucker aus und klicken Sie auf Weiter. 9 Sie auf Installieren. 8 Um eine Verknüpfung des PS Driver Security Utility auf dem Desktop zu erstellen, aktivieren Sie das Kontrollkästchen. Sie auf Weiter. 0 Der InstallShield Wizard sucht automatisch nach Druckern, die mit dem Netzwerk verbunden sind, und zeigt die ermittelten Drucker im Fenster Netzwerkdruckern an. Wählen Sie einen Drucker aus und klicken Sie auf Weiter. Die Installation von PCL6 Emulation Printer Driver startet hier. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen für die Software, die Sie nicht installieren möchten. Nur mit dem Netzwerk verbundene Drucker können als Netzwerkdrucker verwendet werden. 4

43 Wenn der Drucker noch nicht mit dem Netzwerk verbunden ist, geben Sie die zugewiesene IP-Adresse im Fenster Drucker Treiber auswählen unter Schritt 0 der vorherigen Seite ein. Die verfügbaren Drucker werden angezeigt (siehe Abbildung). Wählen Sie einen Drucker aus und klicken Sie auf Weiter. Sie auf Installieren. 3 Sie auf Fertig stellen. Wählen Sie Kommunikation ermöglichen (empfohlen) und klicken Sie auf Weiter. Das oben angezeigte Fenster wird nur eingeblendet, wenn Sie das Job Status Utility unter XP (Service Pack oder höher), Server 003 (Service Pack oder höher) oder Vista installieren. 43

44 Installieren des Druckertreibers für eine USB-Verbindung ACHTUNG Schließen Sie das USB-Kabel erst an, wenn Sie bei Schritt 8 angelangt sind (A, B, C). HINWEIS Wenn der USB-Druckertreiber bereits auf Ihrem PC installiert ist, müssen Sie den vorhandenen Treiber vor der Installation des neuen Treibers deinstallieren. Legen Sie die CD-ROM Panasonic Printing System ein. Das Startfenster wird angezeigt. 3 Das Fenster InstallShield Wizard wird angezeigt. Wenn die CD-ROM nicht automatisch gestartet wird, doppelklicken Sie auf dem Desktop oder im Startmenü auf Arbeitsplatz und anschließend auf das CD-ROM-Symbol. (Für Vista) Sie auf Start, wählen Sie Computer und doppelklicken Sie das CD-ROM-Symbol. 4 Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Ich bin mit den Bedingungen der Lizenzvereinbarung einverstanden. und klicken Sie auf Weiter. Wählen Sie Adobe PostScript 3 Printer Driver installieren oder PCL6 Emulation Printer Driver installieren. 44

45 5 Sie auf Weiter. 7 Sie auf Installieren. Das oben angezeigte Fenster wird nicht eingeblendet, wenn das Panasonic Printing System eines anderen Modells installiert wird. Um den Ordner zu ändern, klicken Sie auf Durchsuchen und wählen Sie den gewünschten Zielordner aus. 000 Wechseln Sie zu den Schritten 8A und 9 6 Wählen Sie den Druckertreiber aus, den Sie installieren möchten, und klicken Sie auf Weiter. XP/ Server 003 Wechseln Sie zu den Schritten 8B und 9 Vista Wechseln Sie zu den Schritten 8C und 9 <Fortsetzung nächste Seite...> 45

46 8A - < 000> Sie auf Ja. 8B - < XP/ Server 003> Sie auf Installation fortsetzen. 8A - Verbinden Sie das USB-Kabel mit Ihrem Gerät und schalten Sie das Gerät ein. 8B - Verbinden Sie das USB-Kabel mit Ihrem Gerät und schalten Sie das Gerät ein. 8A -3 Das oben angezeigte Fenster wird beim Hinzufügen eines Druckers automatisch ausgeblendet. Die angezeigte Bildschirmansicht ist je nach Modell unterschiedlich. Sie auf Ja. Das oben angezeigte Fenster wird beim Hinzufügen eines Druckers automatisch ausgeblendet. Die angezeigte Bildschirmansicht ist je nach Modell unterschiedlich. 46

47 8B -3 Wählen Sie Nein, diesmal nicht und klicken Sie auf Weiter. 8B -5 Wenn auf dem Gerät eine frühere Version des Druckertreibers installiert ist, wählen Sie die neueste Version der.inf -Datei aus und klicken Sie auf Weiter. Die obige Ansicht erscheint, wenn Sie das XP Service Pack, Server 003 installiert haben. 8B -4 Wählen Sie Software automatisch installieren (empfohlen) und klicken Sie auf Weiter. Das oben angezeigte Fenster wird nicht eingeblendet, wenn Sie den Druckertreiber zum ersten Mal installieren. Sie auf Installation 8B fortsetzen. -6 <Fortsetzung nächste Seite...> 47

48 8B 8C Sie auf Fertig stellen. < Vista> -7 - Sie auf Diese Treibersoftware trotzdem installieren. 8C - Schließen Sie das USB-Kabel an Ihre Maschine an, und schalten Sie dann den Netzschalter auf ON (Ein) und klicken auf Weiter. Die obige Ansicht verschwindet automatisch, wenn ein Drucker hinzugefügt wird. Die angezeigte Bildschirmansicht ist je nach Modell unterschiedlich. 48

49 9 Sie auf Fertig stellen. Notizen: 49

50 Geräteeinstellungen Gehen Sie folgendermaßen vor, um das Drucker-Dialogfeld zu 3 Sie auf Eigenschaften. öffnen. XP/ Server 003: Wählen Sie Start ( Einstellungen ) Drucker und Faxgeräte. 000: Wählen Sie Start Einstellungen Drucker Vista: Wählen Sie Start Systemsteuerung Hardware und Sound: Drucker Sie mit der rechten Maustaste auf den Drucker, den 4 Wählen Sie die Registerkarte Geräteeinstellungen, Geräteoptionen oder Gerät, konfigurieren Sie die optionalen Geräte und klicken Sie auf OK. Sie konfigurieren möchten. Das oben angezeigte Fenster wird je nach -Betriebssystem unterschiedlich dargestellt. Wenn Sie den PostScript3-Drucker auswählen. 50

51 Notizen: Wenn Sie den PLC6 Emulation-Drucker auswählen. 5

52 Einrichten der Freigabeeinstellung für den Server-PC Fügen Sie den Druckertreiber hinzu, falls das Client-Betriebssystem nicht mit dem Netzwerk-Druckserver übereinstimmt. Führen Sie die Datei PrnCopy.exe aus, bevor Sie den Druckertreiber installieren. Erzeugungsschritte des alternativen Druckertreibers für Ihr Client-Betriebssystem. Öffnen Sie die CD-ROM mit dem Panasonic Printing System mit dem Explorer.. Öffnen Sie die Ordner Tools und PrnCopy in dieser Reihenfolge. 3. Doppeklicken Sie auf PrnCopy.exe. 4. Drücken Sie die Taste <Y> und die Taste <Enter> in der Reihe nach auf der angezeigten Ansicht. Der alternative Druckertreiber für Ihr Client-Betriebssystem wird in einem auf Ihrem Desktop angelegten Ordner hinzugefügt. Wählen Sie den geeigneten Druckertreiber im Ordner aus, wenn Sie den Druckertreiber für ein Client- Betriebssystem hinzufügen. Obwohl diese Beschreibung für den PS-Treiber gilt, können Sie den PCL6 Emulation-Treiber ebenfalls nach dieser Vorgehensweise installieren. Einrichten der Freigabeeinstellung unter 000 Server. Sie auf Start. 4 Sie mit der rechten Maustaste auf den Drucker, den Sie freigeben möchten. Wählen Sie Einstellungen. 5 Sie auf Eigenschaften. 3 Sie auf Drucker. 5

53 6 Sie auf die Registerkarte Freigabe. 8 Sie auf OK, um das Fenster zu schließen. 7 Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Freigegeben als und geben Sie den Freigabenamen ein. Beispiel: Panasoni HINWEIS Wenn Sie einen alternativen Druckertreiber für das Client-Betriebssystem installieren müssen, klicken Sie auf [Zusätzliche Treiber...]. Sie können den Druckertreiber manuell hinzufügen, indem Sie die Bildschirmanweisungen befolgen. Um die Druckertreiber für verschiedene Betriebssysteme auf einfache Weise zu erstellen, führen Sie vor der Installation die Datei PrnCopy.exe aus. (Siehe Seite 5). 53

54 Einrichten der Freigabeeinstellung unter Server 003. Sie auf Start. (Kategorieansicht) 3 Sie auf Drucker und Faxgeräte. (Kategorieansicht) (Klassische Ansicht) (Klassische Ansicht) Wählen Sie Einstellungen. (Klassische Ansicht) 4 Sie mit der rechten Maustaste auf den Drucker, den Sie freigeben möchten. 54

55 5 Sie auf Eigenschaften. 7 Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Drucker freigeben und geben Sie den Freigabenamen ein. Beispiel: Panasoni 6 Sie auf die Registerkarte Freigabe. HINWEIS Wenn Sie einen alternativen Druckertreiber für das Client-Betriebssystem installieren müssen, klicken Sie auf [Zusätzliche Treiber...]. Sie können den Druckertreiber manuell hinzufügen, indem Sie die Bildschirmanweisungen befolgen. Um die Druckertreiber für verschiedene Betriebssysteme auf einfache Weise zu erstellen, führen Sie vor der Installation die Datei PrnCopy.exe aus. (Siehe Seite 5). 8 Sie auf OK, um das Fenster zu schließen. 55

56 Einrichten des Client-PCs Einrichten des Client-PCs für XP und 000 Die Abbildungen für die folgenden Schritte beziehen sich auf XP. Die Vorgehensweise für andere -Betriebssysteme ist bis auf kleine Unterschiede sehr ähnlich. Öffnen Sie das Fenster für Drucker und Faxgeräte aus dem 4 Ziehen Sie das Druckersymbol mit der Drag-and-Drop-Funktion in das Start-Menü. Fenster Drucker und Faxgeräte. Sie auf Start, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Arbeitsplatz und wählen Sie Explorer. 5 Vergewissern Ziehen und Ablegen Sie sich, dass das Druckersymbol in das Fenster Drucker und Faxgeräte kopiert wird. 3 Wählen Sie den Drucker aus, der auf dem Druckerserver freigegeben wurde. 56

57 Einrichten des Client-PCs für Vista Sie auf Start und wählen Sie Netzwerk. 4 Sie auf Treiber installieren. Wählen Sie den freigegebenen Drucker auf Ihrem Druckerserver. 5 6 Wenn das Benutzerkonto erscheint, klicken Sie auf Fortfahren. Bestätigen Sie, dass das Druckersymbol in das Fenster für Drucker kopiert ist. 3 Rechtsklicken Sie auf den freizugeben gewünschten Drucker. Und wählen Sie dann Freigeben

58 (für DP-800E/800P, DP-80/90, UF-9000) Installieren der Treiber und Dienstprogramme für einen Netzwerkdrucker (vollständige Installation) Installieren Sie die Treiber PostScript3 und PCL6 Emulation. Führen Sie anschließend eine automatische Installation der Dienstprogramme Job Status Utility und PS Driver Security Utility aus. Der Drucker muss mit einem Netzwerk verbunden sein. Legen Sie die CD-ROM Panasonic Printing System ein. Das Startfenster wird angezeigt. Wählen Sie Benutzerdefinierte Installation, um die gewünschte Software auszuwählen. Sie auf Installieren. Die ausgewählte Software wird installiert. wählen Wenn die CD-ROM nicht automatisch gestartet wird, doppelklicken Sie auf dem Desktop oder im Startmenü auf Arbeitsplatz und anschließend auf das CD-ROM-Symbol. (Für Vista) Sie auf Start, wählen Sie Computer und doppelklicken Sie das CD-ROM-Symbol. Sie Vollständig Installation. Um nur bestimmte Anwendungen zu installieren, aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben den Softwarenamen. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen für die Software, die Sie nicht installieren möchten. 3 Das Fenster InstallShield Wizard wird angezeigt. Sprachauswahl Die Fenstersprache wird automatisch entsprechend der PC-Sprache ausgewählt. Um die Sprache zu ändern, klicken Sie auf Language, wählen Sie die gewünschte Sprache aus und klicken Sie auf OK. 58

59 4 Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Ich bin mit den Bedingungen der Lizenzvereinbarung einverstanden. und klicken Sie anschließend auf Weiter. 6 Sie auf Weiter. Das oben angezeigte Fenster wird nicht eingeblendet, wenn das Panasonic Printing System eines anderen Modells installiert wurde. Um den Ordner zu ändern, klicken Sie auf Durchsuchen und wählen Sie den gewünschten Zielordner aus. 5 Vergewissern Sie sich, dass der Drucker richtig mit dem Netzwerk verbunden und der Netzschalter eingeschaltet ist, bevor Sie auf Weiter klicken. Sie auf Weiter. 7 Der InstallShield Wizard sucht automatisch nach Druckern, die mit dem Netzwerk verbunden sind, und zeigt die ermittelten Drucker im Fenster Netzwerkdruckern an. Wählen Sie einen Drucker aus und klicken Sie auf Weiter. Das oben angezeigte Fenster wird nicht eingeblendet, wenn das Panasonic Printing System eines anderen Modells installiert wurde. Um den Ordner zu ändern, klicken Sie auf Durchsuchen und wählen Sie den gewünschten Zielordner aus. Nur mit dem Netzwerk verbundene Drucker können als Netzwerkdrucker verwendet werden. <Fortsetzung nächste Seite...> 59

60 Wenn der Drucker noch nicht mit dem Netzwerk verbunden ist, geben Sie die zugewiesene IP-Adresse im Fenster Drucker Treiber auswählen unter Schritt 7 der vorherigen Seite ein. Die verfügbaren Drucker werden angezeigt (siehe Abbildung). Wählen Sie einen Drucker aus und klicken Sie auf Weiter. 9 Sie auf Installieren. 8 Um eine Verknüpfung des PS Driver Security Utility auf dem Desktop zu erstellen, aktivieren Sie das Kontrollkästchen. Sie auf Weiter. 0 Der InstallShield Wizard sucht automatisch nach Druckern, die mit dem Netzwerk verbunden sind, und zeigt die ermittelten Drucker im Fenster Netzwerkdruckern an. Wählen Sie einen Drucker aus und klicken Sie auf Weiter. Die Installation von PCL6 Emulation Printer Driver startet hier. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen für die Software, die Sie nicht installieren möchten. Nur mit dem Netzwerk verbundene Drucker können als Netzwerkdrucker verwendet werden. 60

61 Wenn der Drucker noch nicht mit dem Netzwerk verbunden ist, geben Sie die zugewiesene IP-Adresse im Fenster Drucker Treiber auswählen unter Schritt 0 der vorherigen Seite ein. Die verfügbaren Drucker werden angezeigt (siehe Abbildung). Wählen Sie einen Drucker aus und klicken Sie auf Weiter. Sie auf Installieren. 3 Sie auf Fertig stellen. Wählen Sie Kommunikation ermöglichen (empfohlen) und klicken Sie auf Weiter. Das oben angezeigte Fenster wird nur eingeblendet, wenn Sie das Job Status Utility unter XP (Service Pack oder höher) oder Server 003 (Service Pack oder höher) oder Vista installieren. 6

62 Installieren des Druckertreibers für eine USB-Verbindung ACHTUNG Schließen Sie das USB-Kabel erst an, wenn Sie bei Schritt 8 angelangt sind (A, B, C). Legen Sie die CD-ROM Panasonic Printing System ein. Das Panasonic-Startfenster wird angezeigt. 3 Das Fenster InstallShield Wizard wird angezeigt. Wenn die CD-ROM nicht automatisch gestartet wird, doppelklicken Sie auf dem Desktop oder im Startmenü auf Arbeitsplatz und anschließend auf das CD-ROM-Symbol. (Für Vista) Sie auf Start, wählen Sie Computer und doppelklicken Sie das CD-ROM-Symbol. 4 Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Ich bin mit den Bedingungen der Lizenzvereinbarung einverstanden. und klicken Sie auf Weiter. Wählen Sie Adobe PostScript 3 Printer Driver installieren oder PCL6 Emulation Printer Driver installieren. 6

63 5 Sie auf Weiter. 7 Sie auf Installieren. Das oben angezeigte Fenster wird nicht eingeblendet, wenn das Panasonic Printing System eines anderen Modells installiert wird. Um den Ordner zu ändern, klicken Sie auf Durchsuchen und wählen Sie den gewünschten Zielordner aus. 000 Wechseln Sie zu den Schritten 8A und 9 6 Wählen Sie den Druckertreiber aus, den Sie installieren möchten, und klicken Sie auf Weiter. XP/ Server 003 Wechseln Sie zu den Schritten 8B und 9 Vista Wechseln Sie zu den Schritten 8C und 9 <Fortsetzung nächste Seite...> 63

64 8A - < 000> Sie auf Ja. 8B - < XP/ Server 003> Sie auf Installation fortsetzen. 8A Verbinden Sie das USB-Kabel mit Ihrem Gerät und schalten Sie das - Gerät ein. 8B - Verbinden Sie das USB-Kabel mit Ihrem Gerät und schalten Sie das Gerät ein. 8A -3 Das oben angezeigte Fenster wird beim Hinzufügen eines Druckers automatisch ausgeblendet. Die angezeigte Bildschirmansicht ist je nach Modell unterschiedlich. Sie auf Ja. Das oben angezeigte Fenster wird beim Hinzufügen eines Druckers automatisch ausgeblendet. Die angezeigte Bildschirmansicht ist je nach Modell unterschiedlich. 64

65 8B -3 Wählen Sie Nein, diesmal nicht und klicken Sie auf Weiter. 8B -5 Wenn auf dem Gerät eine frühere Version des Druckertreibers installiert ist, wählen Sie die neueste Version der.inf -Datei aus und klicken Sie auf Weiter. Die obige Ansicht erscheint, wenn Sie das XP Service Pack, Server 003 installiert haben. 8B -4 Wählen Sie Software automatisch installieren (empfohlen) und klicken Sie auf Weiter. Das oben angezeigte Fenster wird nicht eingeblendet, wenn Sie den Druckertreiber zum ersten Mal installieren. Sie auf Installation 8B fortsetzen. -6 <Fortsetzung nächste Seite...> 65

66 8B 8C Sie auf Fertig stellen. < Vista> -7 - Sie auf Diese Treibersoftware trotzdem installieren 8C - Schließen Sie das USB-Kabel an Ihre Maschine an, und schalten Sie dann den Netzschalter auf ON (Ein) und klicken auf Weiter. Die obige Ansicht verschwindet automatisch, wenn ein Drucker hinzugefügt wird. Die angezeigte Bildschirmansicht ist je nach Modell unterschiedlich. 66

67 9 Sie auf Fertig stellen. 67

68 Geräteeinstellungen Gehen Sie folgendermaßen vor, um das Drucker-Dialogfeld zu 3 Sie auf Eigenschaften. öffnen. XP/ Server 003: Wählen Sie Start ( Einstellungen ) Drucker und Faxgeräte. 000: Wählen Sie Start Einstellungen Drucker Vista: Wählen Sie Start Systemsteuerung Hardware und Sound: Drucker Sie mit der rechten Maustaste auf den Drucker, den 4 Wählen Sie die Registerkarte Geräteeinstellungen, Geräteoptionen oder Gerät, konfigurieren Sie die optionalen Geräte und klicken Sie auf OK. Sie konfigurieren möchten. Das oben angezeigte Fenster wird je nach -Betriebssystem unterschiedlich dargestellt. Wenn Sie den PostScript3-Drucker auswählen. 68

Bedienungsanleitung Software (Communications Utility)

Bedienungsanleitung Software (Communications Utility) Bedienungsanleitung Software (Communications Utility) Für Digitales Bildverarbeitungs-System Systemanforderungen Allgemeine Beschreibung Lesen Sie vor der Verwendung der Software diese Anweisungen vollständig

Mehr

Bedienungsanleitung. Software (Device Monitor) Für Digitales Bildverarbeitungs-System. Systemanforderungen Allgemeine Beschreibung

Bedienungsanleitung. Software (Device Monitor) Für Digitales Bildverarbeitungs-System. Systemanforderungen Allgemeine Beschreibung Bedienungsanleitung Software (Device Monitor) Für Digitales Bildverarbeitungs-System Systemanforderungen Allgemeine Beschreibung Starten & Einstellen des Device Monitors Lesen Sie vor der Verwendung der

Mehr

Bedienungsanleitung Software (Direct Printing System)

Bedienungsanleitung Software (Direct Printing System) Bedienungsanleitung Software (Direct Printing System) Für Digitales Bildverarbeitungs-System Verwenden des Direct Printing System Systemanforderungen Derect Printing System Setup Allgemeine Beschreibung

Mehr

Bedienungsanleitung (Für die Einstellung des PostScript3 Printer Driver)

Bedienungsanleitung (Für die Einstellung des PostScript3 Printer Driver) Bedienungsanleitung (Für die Einstellung des PostScript3 Printer Driver) Software Modell Nr. DP-C262/C322 Allgemeine Systemanforderungen Beschreibung Installieren des Job Status Installieren des PS Driver

Mehr

Anweisungen zur Installation und Entfernung von Windows PostScript- und PCL-Druckertreibern Version 8

Anweisungen zur Installation und Entfernung von Windows PostScript- und PCL-Druckertreibern Version 8 Anweisungen zur Installation und Entfernung von Windows PostScript- und PCL-Druckertreibern Version 8 Diese README-Datei enthält Anweisungen zum Installieren des Custom PostScript- und PCL- Druckertreibers

Mehr

Universeller Druckertreiber Handbuch

Universeller Druckertreiber Handbuch Universeller Druckertreiber Handbuch Brother Universal Printer Driver (BR-Script3) Brother Mono Universal Printer Driver (PCL) Brother Universal Printer Driver (Inkjet) Version B GER 1 Übersicht 1 Beim

Mehr

HP PhotoSmart P1100-Farbtintenstrahldrucker Netzwerkhandbuch für Windows

HP PhotoSmart P1100-Farbtintenstrahldrucker Netzwerkhandbuch für Windows HP PhotoSmart P1100-Farbtintenstrahldrucker Netzwerkhandbuch für Windows Inhaltsverzeichnis 1 Verwenden des Druckers im Netzwerk................................................................ 1 2 Lokale

Mehr

Bedienungsanleitung. Software (Fax Driver) Für Digitales Bildverarbeitungs-System. Beschreibung. Allgemeine. Systemanforderungen. Systemkonfiguration

Bedienungsanleitung. Software (Fax Driver) Für Digitales Bildverarbeitungs-System. Beschreibung. Allgemeine. Systemanforderungen. Systemkonfiguration Bedienungsanleitung Für Digitales Bildverarbeitungs-System Software (Fax Driver) Senden eines Dokuments Systemkonfiguration Allgemeine Beschreibung Systemanforderungen Lesen Sie vor der Verwendung der

Mehr

Sharpdesk V3.3. Installationsanleitung Version 3.3.04

Sharpdesk V3.3. Installationsanleitung Version 3.3.04 Sharpdesk V3.3 Installationsanleitung Version 3.3.04 Copyright 2000-2009 SHARP CORPORATION. Alle Rechte vorbehalten. Reproduktion, Adaptation oder Übersetzung ohne vorherige schriftliche Genehmigung sind

Mehr

SOFTWARE AUFBAU HANDBUCH

SOFTWARE AUFBAU HANDBUCH SOFTWARE AUFBAU HANDBUCH DIGITAL-MULTIFUNKTIONSSYSTEM Seite INHALTSVERZEICHNIS 1 INFORMATIONEN ÜBER DIE SOFTWARE 2 VOR DER INSTALLATION 2 INSTALLIEREN DER SOFTWARE 3 ANSCHLIESSEN AN EINEN COMPUTER 10 KONFIGURIEREN

Mehr

Bedienungsanleitung Software (Network TWAIN Driver)

Bedienungsanleitung Software (Network TWAIN Driver) Bedienungsanleitung Software (Network ) Für digitale Bildverarbeitungssysteme Allgemeine Beschreibung Lesen Sie vor der Verwendung der Software diese Anweisungen vollständig und sorgfältig durch und bewahren

Mehr

Samsung Universal Print Driver Benutzerhandbuch

Samsung Universal Print Driver Benutzerhandbuch Samsung Universal Print Driver Benutzerhandbuch Völlig neue Möglichkeiten Copyright 2009 Samsung Electronics Co., Ltd. Alle Rechte vorbehalten. Das vorliegende Administratorhandbuch dient ausschließlich

Mehr

Installationsanleitung für Windows Vista /Windows 7

Installationsanleitung für Windows Vista /Windows 7 Laserdrucker Installationsanleitung für Windows Vista / 7 Vor der Verwendung muss der Drucker eingerichtet und der Treiber installiert werden. Bitte lesen Sie die allgemeine Installationsanleitung sowie

Mehr

Bedienungsanleitung Software (Fax Driver)

Bedienungsanleitung Software (Fax Driver) Bedienungsanleitung Software (Fax Driver) Für Digitales Bildverarbeitungs-System Senden eines Dokuments Systemkonfiguration Allgemeine Beschreibung Systemanforderungen Lesen Sie vor der Verwendung der

Mehr

TOOLS for CC121 Installationshandbuch

TOOLS for CC121 Installationshandbuch TOOLS for CC121 shandbuch ACHTUNG Diese Software und dieses shandbuch sind im Sinne des Urheberrechts alleiniges Eigentum der Yamaha Corporation. Das Kopieren der Software und die Reproduktion dieser sanleitung,

Mehr

Los Geht's. Vorwort P2WW-2600-01DE

Los Geht's. Vorwort P2WW-2600-01DE Los Geht's Vorwort P2WW-2600-01DE Vielen Dank für den Kauf von Rack2-Filer! Rack2-Filer ist eine Anwendungssoftware, welche Verwaltung und Anzeige von Dokumentdaten mit Ihrem Computer ermöglicht. Dieses

Mehr

GP-N100 Utility: Bedienungsanleitung

GP-N100 Utility: Bedienungsanleitung Systemvoraussetzungen De Vielen Dank für Ihren Kauf eines GP-N100. Diese Bedienungsanleitung erläutert, wie Sie mithilfe des Programms GP-N100 Utility die neuesten GPS-Daten von den Nikon-Servern auf Ihren

Mehr

Uhlenbrock USB-LocoNet-Interface Treiber Setup. Windows 2000

Uhlenbrock USB-LocoNet-Interface Treiber Setup. Windows 2000 Uhlenbrock USB-LocoNet-Interface Treiber Setup Bevor Sie das USB-LocoNet-Interface an den PC anschließen, müssen Sie die Treiber- Software installieren. Erst nach erfolgreicher Installation können Sie

Mehr

Cross Client 8.1. Installationshandbuch

Cross Client 8.1. Installationshandbuch Cross Client 8.1 Installationshandbuch Copyright 2010 Canto GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Canto, das Canto Logo, das Cumulus Logo und Cumulus sind eingetragene Warenzeichen von Canto, registriert in Deutschland

Mehr

Die neuesten Informationen finden Sie auf der Produkt-Homepage (http://www.pfu.fujitsu.com/en/products/rack2_smart).

Die neuesten Informationen finden Sie auf der Produkt-Homepage (http://www.pfu.fujitsu.com/en/products/rack2_smart). Erste Schritte Vielen Dank für den Kauf von Rack2-Filer Smart! Die Ersten Schritte geben einen Überblick über den Rack2-Filer Smart, die Installation und den Aufbau der Handbücher. Wir hoffen, dass Ihnen

Mehr

Technische Alternative elektronische Steuerungsgerätegesellschaft mbh. A-3872 Amaliendorf, Langestr. 124 Tel +43 (0)2862 53635 mail@ta.co.

Technische Alternative elektronische Steuerungsgerätegesellschaft mbh. A-3872 Amaliendorf, Langestr. 124 Tel +43 (0)2862 53635 mail@ta.co. Technische Alternative elektronische Steuerungsgerätegesellschaft mbh. A-3872 Amaliendorf, Langestr. 124 Tel +43 (0)2862 53635 mail@ta.co.at USB-Treiber Vers. 2.2 USB - Treiber Inhaltsverzeichnis Allgemeines...

Mehr

Fiery Driver Configurator

Fiery Driver Configurator 2015 Electronics For Imaging, Inc. Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Informationen werden durch den Inhalt des Dokuments Rechtliche Hinweise für dieses Produkt abgedeckt. 16. November 2015 Inhalt

Mehr

Druckersoftware installieren... 2 Software für den Netezwerkdruck installieren... 5

Druckersoftware installieren... 2 Software für den Netezwerkdruck installieren... 5 KURZANLEITUNG für Benutzer von Windows Vista INHALT Kapitel 1: SYSTEMANFORDERUNGEN... 1 Kapitel 2: DRUCKERSOFTWARE UNTER WINDOWS INSTALLIEREN... 2 Druckersoftware installieren... 2 Software für den Netezwerkdruck

Mehr

Single User 8.6. Installationshandbuch

Single User 8.6. Installationshandbuch Single User 8.6 Installationshandbuch Copyright 2012 Canto GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Canto, das Canto Logo, das Cumulus Logo und Cumulus sind eingetragene Warenzeichen von Canto, registriert in Deutschland

Mehr

Für Kunden, die Windows für ihre Netzwerkverbindungen benutzen

Für Kunden, die Windows für ihre Netzwerkverbindungen benutzen Für Kunden, die Windows für ihre Netzwerkverbindungen benutzen Wird für den Server und Client ein unterschiedliches Betriebssystem oder eine unterschiedliche Architektur verwendet, arbeitet die Verbindung

Mehr

HP DeskJet 970C Series Drucker-Netzwerkhandbuch. für Windows. Netzwerkhandbuch

HP DeskJet 970C Series Drucker-Netzwerkhandbuch. für Windows. Netzwerkhandbuch HP DeskJet 970C Series Drucker-Netzwerkhandbuch für Windows Netzwerkhandbuch HP DeskJet 970C Series- Drucker-Netzwerkhandbuch für Windows Deutsch Inhaltsverzeichnis 1 Verwenden des Druckers im Netzwerk

Mehr

QL-500 QL-560 QL-570 QL-650TD QL-1050

QL-500 QL-560 QL-570 QL-650TD QL-1050 QL-500 QL-560 QL-570 QL-650TD QL-1050 Software- Installationsanleitung LB9153001A Einführung P-touch Editor Druckertreiber P-touch Address Book (nur Windows ) Macht es für jedermann möglich, eine Vielzahl

Mehr

Softwareeinrichtungshandbuch

Softwareeinrichtungshandbuch Softwareeinrichtungshandbuch VOR DEM INSTALLIEREN DER SOFTWARE EINRICHTUNG IN EINER WINDOWS-UMGEBUNG EINRICHTUNG IN EINER MACINTOSH-UMGEBUNG FEHLERSUCHE Vielen Dank für den Kauf dieses Produkts. Dieses

Mehr

GENIUSPRO. Installation Installation des Drucker- Treibers Konfiguration der Software Registrierung SYSTEMVORRAUSSETZUNGEN

GENIUSPRO. Installation Installation des Drucker- Treibers Konfiguration der Software Registrierung SYSTEMVORRAUSSETZUNGEN 1 GENIUSPRO SYSTEMVORRAUSSETZUNGEN PC Pentium Dual-Core inside TM Mind. 2 Gb RAM USB Anschluss 2 GB freier Speicherplatz Bildschirmauflösung 1280x1024 Betriebssystem WINDOWS: XP (SP3), Windows 7, Windows

Mehr

Sharpdesk Installationsanleitung. Sharpdesk Seriennummern DIGITALES FARB-MULTIFUNKTIONSSYSTEM MX-C310 MX-C311 MX-C380 MX-C381 MODELL:

Sharpdesk Installationsanleitung. Sharpdesk Seriennummern DIGITALES FARB-MULTIFUNKTIONSSYSTEM MX-C310 MX-C311 MX-C380 MX-C381 MODELL: DIGITALES FARB-MULTIFUNKTIONSSYSTEM MODELL: MX-C310 MX-C311 MX-C380 MX-C381 Softwareeinrichtungshandbuch VOR DEM INSTALLIEREN DER SOFTWARE Da dieses Handbuch wichtige Informationen enthält, verwahren Sie

Mehr

Parallels Transporter Read Me ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Parallels Transporter Read Me --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Parallels Transporter Read Me INHALTSVERZEICHNIS: 1. Über Parallels Transporter 2. Systemanforderungen 3. Parallels Transporter installieren 4. Parallels Transporter entfernen 5. Copyright-Vermerk 6. Kontakt

Mehr

Installieren des Custom PostScript- oder PCL-Druckertreibers unter Windows

Installieren des Custom PostScript- oder PCL-Druckertreibers unter Windows Installieren des Custom PostScript- oder PCL-Druckertreibers unter Windows Diese README-Datei enthält Anweisungen zum Installieren des Custom PostScript- oder PCL- Druckertreibers unter Windows. Mithilfe

Mehr

File Sharing zwischen Mac und PC über Crossover-Kabel

File Sharing zwischen Mac und PC über Crossover-Kabel apple 1 Einführung File Sharing zwischen Mac und PC über Crossover-Kabel Möchten Sie schnell Dateien zwischen Ihrem Macintosh Laptop und einem Windows PC austauschen? Mit Mac OS X können Sie auf freigegebene

Mehr

Digitalkamera Software-Handbuch

Digitalkamera Software-Handbuch EPSON-Digitalkamera / Digitalkamera Software-Handbuch Deutsch Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses Handbuchs darf in irgendeiner Form (Druck, Fotokopie, Mikrofilm oder ein anderes Verfahren) ohne

Mehr

System-Update Addendum

System-Update Addendum System-Update Addendum System-Update ist ein Druckserverdienst, der die Systemsoftware auf dem Druckserver mit den neuesten Sicherheitsupdates von Microsoft aktuell hält. Er wird auf dem Druckserver im

Mehr

DIENSTPROGRAMM FÜR DIGITIZER-PEN BEDIENUNGSANLEITUNG

DIENSTPROGRAMM FÜR DIGITIZER-PEN BEDIENUNGSANLEITUNG LL-P202V LCD FARBMONITOR DIENSTPROGRAMM FÜR DIGITIZER-PEN BEDIENUNGSANLEITUNG Version 1.0 Wichtige Informationen Diese Software wurde vor der Auslieferung nach strikten Qualitäts- und Produktnormen überprüft.

Mehr

Printer Driver Vor der Verwendung der Software

Printer Driver Vor der Verwendung der Software 3-876-168-31 (1) Printer Driver Installationsanleitung In dieser Anleitung wird die Installation des Druckertreibers für Windows Vista beschrieben. Vor der Verwendung der Software Lesen Sie vor der Verwendung

Mehr

Windows 98 und Windows Me

Windows 98 und Windows Me Windows 98 und Windows Me Dieses Thema hat folgenden Inhalt: Vorbereitungen auf Seite 3-28 Schnellinstallation mit der CD auf Seite 3-29 Andere Installationsmethoden auf Seite 3-29 Fehlerbehebung für Windows

Mehr

Software (Network Configuration Editor und Address Book Editor)

Software (Network Configuration Editor und Address Book Editor) Bedienungsanleitung Software (Network Configuration Editor und Address Book Editor) Für Digitales Bildverarbeitungs-System Systemanforderungen Allgemeine Beschreibung Öffnen des Network Configuration Lesen

Mehr

Bedienungsanleitung Treiber-Installationsanleitung

Bedienungsanleitung Treiber-Installationsanleitung Bedienungsanleitung Treiber-Installationsanleitung Bevor Sie das Gerät verwenden, lesen Sie unbedingt die Sicherheitshinweise in "Bitte zuerst lesen" für eine sichere und korrekte Verwendung. INHALTSVERZEICHNIS

Mehr

KODAK D4000 Duplex Photo Printer-Treiber für WINDOWS

KODAK D4000 Duplex Photo Printer-Treiber für WINDOWS ReadMe_Driver.pdf 11/2011 KODAK D4000 Duplex Photo Printer-Treiber für WINDOWS Beschreibung Der D4000-Druckertreiber ist ein MICROSOFT-Druckertreiber, der speziell für die Verwendung mit dem D4000 Duplex

Mehr

Wenn das Begrüßungsfenster innerhalb einer Minute nicht angezeigt wird, gehen Sie folgendermaßen vor:

Wenn das Begrüßungsfenster innerhalb einer Minute nicht angezeigt wird, gehen Sie folgendermaßen vor: Verindungsanleitung Seite 1 von 5 Verindungsanleitung Windows-Anweisungen für lokal angeschlossene Drucker Vor der Installation der Druckersoftware unter Windows Als lokale Drucker werden Drucker ezeichnet,

Mehr

Softwareeinrichtungshandbuch

Softwareeinrichtungshandbuch MODELL: MX-1800N MX-2300N MX-2700N MX-3500N MX-3501N MX-4500N MX-4501N DIGITALES FARB-MULTIFUNKTIONSSYSTEM Softwareeinrichtungshandbuch VOR DEM INSTALLIEREN DER SOFTWARE EINRICHTUNG IN EINER WINDOWS-UMGEBUNG

Mehr

Softwarehandbuch. Bitte lesen Sie dieses Handbuch vor Inbetriebnahme des Druckers und bewahren Sie es gut auf. GER

Softwarehandbuch. Bitte lesen Sie dieses Handbuch vor Inbetriebnahme des Druckers und bewahren Sie es gut auf. GER Softwarehandbuch Bitte lesen Sie dieses Handbuch vor Inbetriebnahme des Druckers und bewahren Sie es gut auf. GER FAX-L380-Softwarehandbuch Über die Handbücher zu diesem Gerät Die Handbücher zu diesem

Mehr

Anzeigen einer Liste der verfügbaren Schriftarten

Anzeigen einer Liste der verfügbaren Schriftarten Schriftarten Dieses Thema hat folgenden Inhalt: Arten von Schriftarten auf Seite 1-21 Residente Druckerschriftarten auf Seite 1-21 Anzeigen einer Liste der verfügbaren Schriftarten auf Seite 1-21 Drucken

Mehr

Installation / Aktualisierung von Druckertreibern unter Windows 7

Installation / Aktualisierung von Druckertreibern unter Windows 7 Rechenzentrum Installation / Aktualisierung von Druckertreibern unter Windows 7 Es gibt drei verschiedene Wege, um HP-Druckertreiber unter Windows7 zu installieren: (Seite) 1. Automatische Installation...

Mehr

hp deskjet 900c series- Drucker-Netzwerkhandbuch für Windows Deutsch

hp deskjet 900c series- Drucker-Netzwerkhandbuch für Windows Deutsch hp deskjet 900c series- Drucker-Netzwerkhandbuch für Windows Marken Microsoft, MS, MS-DOS und Windows sind eingetragene Marken der Microsoft Corporation (US-Patentnummern 4955066 und 4974159). MMX und

Mehr

Installation des USB HD-Audio Treibers 24/192 im asynchronen Mode (XMOS-Plattform) Einstellungen des Betriebssystems

Installation des USB HD-Audio Treibers 24/192 im asynchronen Mode (XMOS-Plattform) Einstellungen des Betriebssystems Installation des USB HD-Audio Treibers 24/192 im asynchronen Mode (XMOS-Plattform) Einstellungen des Betriebssystems 1 Mac OS X 2 Windows 7 3 Windows Vista 4 Windows XP 5 Tipps Installationsanleitung XMOS

Mehr

Installationsanleitung für Lancom Advanced VPN Client zum Zugang auf das Format ASP System

Installationsanleitung für Lancom Advanced VPN Client zum Zugang auf das Format ASP System Installationsanleitung für Lancom Advanced VPN Client zum Zugang auf das Format ASP System Seite 1 von 21 Inhaltsverzeichnis 1 Voraussetzungen... 3 2 Installation... 4 2.1 Setup starten... 4 2.2 Startseite

Mehr

DIGITALES FARB-MULTIFUNKTIONSSYSTEM

DIGITALES FARB-MULTIFUNKTIONSSYSTEM MODELL: MX-2300N MX-2700N DIGITALES FARB-MULTIFUNKTIONSSYSTEM Softwareeinrichtungshandbuch Bewahren Sie dieses Handbuch als Referenz auf. Vielen Dank für den Kauf dieses Produkts. Dieses Handbuch erläutert

Mehr

Installationshandbuch

Installationshandbuch Installationshandbuch Inhaltsverzeichnis Installationsoptionen... 3 Installation von RM TM Easiteach TM Next Generation... 4 Installation von Corbis Multimedia Asset Pack... 10 Installation von Text to

Mehr

Bedienungsanleitung Treiber-Installationsanleitung

Bedienungsanleitung Treiber-Installationsanleitung Bedienungsanleitung Treiber-Installationsanleitung Bevor Sie das Gerät verwenden, lesen Sie unbedingt die Sicherheitshinweise in "Bitte zuerst lesen" für eine sichere und korrekte Verwendung. INHALTSVERZEICHNIS

Mehr

BERNINA ArtLink V7.0N Installationsanleitung der Sticksoftware

BERNINA ArtLink V7.0N Installationsanleitung der Sticksoftware BERNINA ArtLink V7.0N Installationsanleitung der Sticksoftware System Voraussetzungen PC Software für Microsoft Windows XP * / Windows Vista * / Windows 7* / Windows 8 / Windows 8.1 Prozessor Single Core

Mehr

Sharpdesk V3.5. Installationsanleitung Version 3.5.01

Sharpdesk V3.5. Installationsanleitung Version 3.5.01 Sharpdesk V3.5 Installationsanleitung Version 3.5.01 Copyright 2000-2015 SHARP CORPORATION. Alle Rechte vorbehalten. Reproduktion, Adaptation oder Übersetzung ohne vorherige schriftliche Genehmigung sind

Mehr

Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0)

Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0) Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0) 1 Einleitung... 2 2 Download und Installation... 3 2.1 Installation von WindowsXPMode_de-de.exe... 4 2.2 Installation von Windows6.1-KB958559-x64.msu...

Mehr

2.1 Lightning herunterladen Lightning können Sie herunterladen über: https://addons.mozilla.org/thunderbird/2313/

2.1 Lightning herunterladen Lightning können Sie herunterladen über: https://addons.mozilla.org/thunderbird/2313/ & Installation der Thunderbird Erweiterung Lightning unter Windows Mozilla Sunbird ist ein freies Kalenderprogramm der Mozilla Foundation. Mozilla Lightning basiert auf Sunbird, wird jedoch als Erweiterung

Mehr

WICHTIG: Installationshinweise für Benutzer von Windows 7 und Windows Server 2008 R2

WICHTIG: Installationshinweise für Benutzer von Windows 7 und Windows Server 2008 R2 WICHTIG: Installationshinweise für Benutzer von Windows 7 und Windows Server 2008 R2 Die automatische Installationsroutine auf der mit dem System mitgelieferten CD oder DVD-ROM wurde ausschließlich für

Mehr

Read Me-Datei für das Kodak ML-500 Digital Photo Print System

Read Me-Datei für das Kodak ML-500 Digital Photo Print System Read Me-Datei für das Kodak ML-500 Digital Photo Print System 4. September 2003 Druckertreiber für Macintosh OS X Version 1.0.0 Inhalt: ===== Einführung Systemanforderungen Kurzanleitung Installation und

Mehr

TREIBER INSTALLATIONSPROZESS WINDOWS 7 (32 oder 64 BIT)

TREIBER INSTALLATIONSPROZESS WINDOWS 7 (32 oder 64 BIT) TREIBER INSTALLATIONSPROZESS WINDOWS 7 (32 oder 64 BIT) N-Com Wizard 2.0 (und folgenden) VORAUSSETZUNG: ART DES BETRIEBSSYSTEM DES JEWEILIGEN PC 1. Klicken Sie auf Start und dann auf Arbeitsplatz. 2. Klicken

Mehr

1. Installation. 1.2 Installieren des IRIScan Express 3. 1.3 Kalibrierung des Scanners

1. Installation. 1.2 Installieren des IRIScan Express 3. 1.3 Kalibrierung des Scanners Diese Kurzanleitung hilft Ihnen bei der Installation und den ersten Schritten mit IRIScan Express 3. Dieses Produkt wird mit der Software Readiris Pro 12 geliefert. Ausführliche Informationen über den

Mehr

P-touch Editor starten

P-touch Editor starten P-touch Editor starten Version 0 GER Einführung Wichtiger Hinweis Der Inhalt dieses Dokuments sowie die Spezifikationen des Produkts können jederzeit ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Brother

Mehr

xdsl Privat unter Windows 98 USB Version

xdsl Privat unter Windows 98 USB Version Installationsanleitung xdsl Privat unter Windows 98 USB Version - 1 - xdsl Privat mit USB unter Windows 98 SE Sie benötigen für die Installation folgende Elemente: - Zyxel USB-Modem - Windows 98 SE Original

Mehr

Bedienungsanleitung INHALT. Nano-NAS-Server. 1 Produktinformationen...1. 2 Technische Daten...2. 3 Systemanforderungen...3

Bedienungsanleitung INHALT. Nano-NAS-Server. 1 Produktinformationen...1. 2 Technische Daten...2. 3 Systemanforderungen...3 INHALT Nano-NAS-Server 1 Produktinformationen...1 2 Technische Daten...2 3 Systemanforderungen...3 4 Anschließen des Gerätes...4 5 Konfigurieren des DN-7023...5 6 Einstellungen...9 Bedienungsanleitung

Mehr

Wibu Hardlock Installation

Wibu Hardlock Installation Wibu Hardlock Installation 1..Allgemeines zum Hardlock... 2 2..Automatisierte Installation des Hardlocks bei einer Loco-Soft Installation... 2 3..Manuelle Installation des Hardlocks an einem Einzelplatz...

Mehr

SOFTWARE-AUFBAU HANDBUCH DIGITAL-MULTIFUNKTIONSSYSTEM

SOFTWARE-AUFBAU HANDBUCH DIGITAL-MULTIFUNKTIONSSYSTEM SOFTWARE-AUFBAU HANDBUCH DIGITAL-MULTIFUNKTIONSSYSTEM Seite 5 6 9 Beachten Sie bitte die folgenden e Die Erläuterungen in diesem Handbuch setzen voraus, dass Sie über ausreichendes Wissen über Ihren Windows-

Mehr

HP PhotoSmart 1215/1218-Farbdrucker Netzwerkhandbuch für Windows

HP PhotoSmart 1215/1218-Farbdrucker Netzwerkhandbuch für Windows HP PhotoSmart 1215/1218-Farbdrucker Netzwerkhandbuch für Windows Inhaltsverzeichnis 1 Verwenden des Druckers im Netzwerk.............................................1 2 Lokale Freigabe der Druckerverbindung............................................2

Mehr

PRAXISMANAGEMENT FÜR DIE ZAHNARZTPRAXIS, MKG - CHIRURGIE UND KLINIK PRO X DENT MKG ZMK UMSTELLUNG DER INSTALLATION AUF NETZLAUFWERK

PRAXISMANAGEMENT FÜR DIE ZAHNARZTPRAXIS, MKG - CHIRURGIE UND KLINIK PRO X DENT MKG ZMK UMSTELLUNG DER INSTALLATION AUF NETZLAUFWERK PRAXISMANAGEMENT FÜR DIE ZAHNARZTPRAXIS, MKG - CHIRURGIE UND KLINIK PRO X DENT MKG ZMK UMSTELLUNG DER INSTALLATION AUF NETZLAUFWERK STAND 06/2015 INHALTSVERZEICHNIS NETZWERK: SERVER... 3 Update 16.25.0

Mehr

Schritt 1: Standarddruckereinstellungen

Schritt 1: Standarddruckereinstellungen WorkCentre C226 Kurzanleitung zum Anschluss des Geräts Ziel: Diese Anleitung verwenden, um ggf. die Netzwerkeinstellungen des Druckers über dessen Benutzeroberfläche zu ändern. Ausführliche Anleitungen

Mehr

Wir wünschen Ihnen viel Freude und Erfolg mit Ihrem neuen X-PRO-USB-Interface. Ihr Hacker-Team

Wir wünschen Ihnen viel Freude und Erfolg mit Ihrem neuen X-PRO-USB-Interface. Ihr Hacker-Team Installationsanleitung Hacker X-PRO-USB-Controller V2 Software + Interface Sehr geehrter Kunde, wir freuen uns, dass Sie sich für das X-PRO-USB-V2-Interface aus unserem Sortiment entschieden haben. Sie

Mehr

Kurzanleitung für Benutzer. 1. Installieren von Readiris TM. 2. Starten von Readiris TM

Kurzanleitung für Benutzer. 1. Installieren von Readiris TM. 2. Starten von Readiris TM Kurzanleitung für Benutzer Diese Kurzanleitung unterstützt Sie bei der Installation und den ersten Schritten mit Readiris TM 15. Ausführliche Informationen zum vollen Funktionsumfang von Readiris TM finden

Mehr

Anleitung zur Redisys Installation. Inhaltsverzeichnis

Anleitung zur Redisys Installation. Inhaltsverzeichnis Anleitung zur Redisys Installation Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 1. Vorwort... 2 2. Vorbereitung zur Installation... 3 3. Systemvoraussetzungen... 4 4. Installation Redisys Version... 5 5.

Mehr

B4 Viper Connector Service Installationsanleitung Stand: 2013-07- 16

B4 Viper Connector Service Installationsanleitung Stand: 2013-07- 16 B4 Viper Connector Service Installationsanleitung Stand: 2013-07- 16 Inhalt 1 ALLGEMEINES... 2 2 INSTALLATION DES VIPER CONNECTOR SERVICE... 3 3 EINRICHTUNG DES TEILNEHMERACCOUNTS... 5 4 INSTALLATION DES

Mehr

Bitte vor der Installation von Mac OS X lesen

Bitte vor der Installation von Mac OS X lesen Bitte vor der Installation von Mac OS X lesen Bitte lesen Sie dieses Dokument vor der Installation von Mac OS X. Es enthält Informationen zu den unterstützten Computern, den Systemanforderungen und zur

Mehr

BTD-300 Bluetooth USB-Adapter (Version 3.0)

BTD-300 Bluetooth USB-Adapter (Version 3.0) BTD-300 Bluetooth USB-Adapter (Version 3.0) Windows 8, Windows 7, Vista, XP and Mac OS 10.3.9+ Installations-Kurzanleitung 2012 Kinivo LLC. Alle Rechte vorbehalten. Kinivo ist ein Warenzeichen von Kinivo

Mehr

SOFTWARE AUFBAU HANDBUCH

SOFTWARE AUFBAU HANDBUCH SOFTWARE AUFBAU HANDBUCH DIGITAL-MULTIFUNKTIONSSYSTEM Seite EINFÜHRUNG Zweite Umschlagseite WAS DIE SOFTWARE ANGEHT VOR DER INSTALLATION INSTALLIEREN DER SOFTWARE ANSCHLIESSEN AN EINEN COMPUTER KONFIGURIEREN

Mehr

SharpdeskTM R3.1. Installationsanleitung Version 3.1.01

SharpdeskTM R3.1. Installationsanleitung Version 3.1.01 SharpdeskTM R3.1 Installationsanleitung Version 3.1.01 Copyright 2000-2004 Sharp Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Reproduktion, Adaptation oder Übersetzung ohne vorherige schriftliche Genehmigung

Mehr

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Fiery Extended Applications Fiery Extended Applications (FEA) 4.1 ist ein Softwarepaket für Fiery Druckcontroller mit

Mehr

Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0)

Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0) Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0) 1 Einleitung... 2 2 Download und Installation... 2 3 Einrichten von VirtualBox am Beispiel Windows XP... 7 4 Einrichten von Windows XP... 26

Mehr

6.8.4.9 Übung - Freigabe eines Ordners und Zuordnung eines Netzwerlaufwerks in Windows XP

6.8.4.9 Übung - Freigabe eines Ordners und Zuordnung eines Netzwerlaufwerks in Windows XP 5.0 6.8.4.9 Übung - Freigabe eines Ordners und Zuordnung eines Netzwerlaufwerks in Windows XP Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung erstellen Sie einen Ordner

Mehr

Windows 7 32 Bit (x32) Windows 7 64 Bit (x64)

Windows 7 32 Bit (x32) Windows 7 64 Bit (x64) ACS Kennzeichnungssysteme ACS Software Installation des Druckertreibers (Plotter/Gravieroption) Windows 7 32 Bit (x32) Windows 7 64 Bit (x64) Änderungen vorbehalten Version 01/Stand 02-2012 8901803011

Mehr

Anleitung: Installation von orgamax auf einem MAC

Anleitung: Installation von orgamax auf einem MAC Anleitung: Installation von orgamax auf einem MAC Lieber orgamax Anwender, orgamax ist eine WIndows-Anwendung und lässt sich somit nicht direkt auf einem Macintosh mit einem MacOS Betriebssystem installieren.

Mehr

In den vorliegenden, schrittweise aufgebauten Anweisungen

In den vorliegenden, schrittweise aufgebauten Anweisungen ! File Sharing zwischen Mac und PC über Crossover-Kabel Möchten Sie schnell Dateien zwischen Ihrem Macintosh und einem Windows PC austauschen? Mac OS X erlaubt den Zugriff auf freigegebene Dateien auf

Mehr

BLUETOOTH 2.1 TINY USB ADAPTER. Schnellstartanleitung INHALT

BLUETOOTH 2.1 TINY USB ADAPTER. Schnellstartanleitung INHALT BLUETOOTH 2.1 TINY USB ADAPTER Schnellstartanleitung Alle Rechte vorbehalten. Alle Markennamen sind eingetragene Marken der jeweils angegebenen Hersteller. Der Name Bluetooth und die Marke Bluetooth sind

Mehr

Xerox Device Agent, XDA-Lite. Kurzanleitung zur Installation

Xerox Device Agent, XDA-Lite. Kurzanleitung zur Installation Xerox Device Agent, XDA-Lite Kurzanleitung zur Installation Überblick über XDA-Lite XDA-Lite ist ein Softwareprogramm zur Erfassung von Gerätedaten. Sein Hauptzweck ist die automatische Übermittlung von

Mehr

X-RiteColor Master Web Edition

X-RiteColor Master Web Edition X-RiteColor Master Web Edition Dieses Dokument enthält wichtige Informationen für die Installation von X-RiteColor Master Web Edition. Bitte lesen Sie die Anweisungen gründlich, und folgen Sie den angegebenen

Mehr

Installationshandbuch zum MF-Treiber

Installationshandbuch zum MF-Treiber Deutsch Installationshandbuch zum MF-Treiber User Software CD-ROM.................................................................. 1 Informationen zu Treibern und Software.....................................................

Mehr

USB ZU SERIELL KONVERTER

USB ZU SERIELL KONVERTER USB ZU SERIELL KONVERTER Bedienungsanleitung (DA-70155-1) Index: A. Windows Treiber B. MAC Treiber C. Linux Treiber A. Windows Triber 1. Produkteigenschaften 2. Systemvoraussetzungen 3. Treiberinstallation

Mehr

disk2vhd Wie sichere ich meine Daten von Windows XP? Vorwort 1 Sichern der Festplatte 2

disk2vhd Wie sichere ich meine Daten von Windows XP? Vorwort 1 Sichern der Festplatte 2 disk2vhd Wie sichere ich meine Daten von Windows XP? Inhalt Thema Seite Vorwort 1 Sichern der Festplatte 2 Einbinden der Sicherung als Laufwerk für Windows Vista & Windows 7 3 Einbinden der Sicherung als

Mehr

USB 2.0 Sharing Switch

USB 2.0 Sharing Switch USB 2.0 Sharing Switch Benutzerhandbuch Modell: DA-70135-1 & DA-70136-1 Erste Schritte mit dem USB 2.0 Sharing Switch Vielen Dank für den Kauf des USB 2.0 Sharing Switch. Heutzutage können USB-Anschlüsse

Mehr

ISK 200 Treiberinstallation

ISK 200 Treiberinstallation Treiberinstallation HB_ISK200_D_V10.doc 1 ALLGEMEIN 1. ALLGEMEIN Wenn der Schnittstellenkonverter ISK 200 an einem PC angeschlossen wird muss ein USB-Treiber installiert werden, damit der ISK 200 erkannt

Mehr

Installieren Sie zuerst die Software bevor Sie die Sonde an den PC anschließen!

Installieren Sie zuerst die Software bevor Sie die Sonde an den PC anschließen! VisualCount V3.0 Installationsanleitung Installieren Sie zuerst die Software bevor Sie die Sonde an den PC anschließen! Warenzeichen: WINDOWS, VISTA und Windows 7 sind eingetragene Warenzeichen der Firma

Mehr

Verwenden Sie nur ein abgeschirmtes IEEE 1284-kompatibles paralleles Datenkabel bzw. ein USB-Kabel, das nicht länger als 1,8 m ist.

Verwenden Sie nur ein abgeschirmtes IEEE 1284-kompatibles paralleles Datenkabel bzw. ein USB-Kabel, das nicht länger als 1,8 m ist. Für Windows XP-Benutzer PC-Anschluss und Software-Installation Bevor Sie beginnen Falls notwendig, kaufen Sie bitte das passende Datenkabel zum Anschluss des Gerätes an den Computer (parallel oder USB).

Mehr

Canon uniflow-drucker

Canon uniflow-drucker Canon uniflow-drucker Installation unter MacOS 10.7 und höher zur Verfügung gestellt durch: ZID Dezentrale Systeme Februar 2015 Seite 2 von 22 Inhaltsverzeichnis Installation des iprint-clients:... 3 Installation

Mehr

Schnelleinführung zur Installation SUSE Linux Enterprise Desktop 11

Schnelleinführung zur Installation SUSE Linux Enterprise Desktop 11 Schnelleinführung zur Installation SUSE Linux Enterprise Desktop 11 NOVELL SCHNELLSTART Gehen Sie folgendermaßen vor, um eine neue Version von SUSE Linux Enterprise Desktop 11 zu installieren. Dieses Dokument

Mehr

5.4.1.4 Übung - Installieren eines virtuellen PCs

5.4.1.4 Übung - Installieren eines virtuellen PCs 5.0 5.4.1.4 Übung - Installieren eines virtuellen PCs Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung installieren und konfigurieren Sie den XP-Modus in Windows 7. Anschließend

Mehr

Aktivieren und Verwenden von EtherTalk für Mac OS 9.x. Wenn Sie EtherTalk einsetzen, benötigen Macintosh-Computer keine IP-Adresse.

Aktivieren und Verwenden von EtherTalk für Mac OS 9.x. Wenn Sie EtherTalk einsetzen, benötigen Macintosh-Computer keine IP-Adresse. Macintosh Dieses Thema hat folgenden Inhalt: Anforderungen auf Seite 3-34 Schnellinstallation mit der CD auf Seite 3-34 Aktivieren und Verwenden von EtherTalk für Mac OS 9.x auf Seite 3-34 Aktivieren und

Mehr

X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server

X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server Die Benutzerkontensteuerung (später UAC) ist ein Sicherheitsfeature welches Microsoft ab Windows Vista innerhalb Ihrer Betriebssysteme einsetzt. Die UAC

Mehr

Installationsanleitung STATISTICA. Concurrent Netzwerk Version

Installationsanleitung STATISTICA. Concurrent Netzwerk Version Installationsanleitung STATISTICA Concurrent Netzwerk Version Hinweise: ❶ Die Installation der Concurrent Netzwerk-Version beinhaltet zwei Teile: a) die Server Installation und b) die Installation der

Mehr

File Sharing zwischen Mac OS X und Windows XP Clients

File Sharing zwischen Mac OS X und Windows XP Clients apple 1 Einführung File Sharing zwischen Mac OS X und Windows XP Clients Möchten Sie Dateien zwischen einem Macintosh Computer und Windows Clients austauschen? Dank der integralen Unterstützung für das

Mehr

IBM SPSS Collaboration and Deployment Services Deployment Manager Installation von 5

IBM SPSS Collaboration and Deployment Services Deployment Manager Installation von 5 IBM SPSS Collaboration and Deployment Services Deployment Manager Installation von 5 Bevor Sie IBM SPSS Collaboration and Deployment Services Deployment Manager installieren und mit dem Tool arbeiten können,

Mehr