registrierkasse.ab2016.at Läuft auch auf bestehender PC-Hardware (*)

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "registrierkasse.ab2016.at Läuft auch auf bestehender PC-Hardware (*)"

Transkript

1 ab 2016 wird vieles anders registrierkasse.ab2016.at Läuft auch auf bestehender PC-Hardware (*) (*) Systemvoraussetzung: Windows ab XP SP3 Core Duo 4 GB bzw. Mac Core Duo ab GB RAM Software für: Registrierkassen Warenwirtschaft Fakturierung

2 Was und Warum? Am 7. Juli 2015 hat der österreichische Nationalrat die Reform des Steuergesetztes für 2015/2016 beschlossen. Darin enthalten ist, die Registrierkassen- und Belegpflicht ab dem 1. Jänner 2016 und die Pflicht zur Nutzung der Sicherheitseinrichtung für Registrierkassen und zum Druck eines QR-Codes auf alle Kassenbons ab dem 1. Jänner Was bedeutet das nun konkret? Ab 1. Jänner 2016 müssen Unternehmen eine Registrierkasse führen, die den Vorgaben der Kassenrichtlinie (KRL 2012) entspricht, ihre Bareinnahmen mit dieser erfassen und Belege ausstellen, die den Anforderungen des 132a der Bundesabgabenordnung entsprechen. Ab 1. Jänner 2017 müssen alle Registrierkassen mit einer technischen Sicherheitseinrichtung versehen sein. registrie

3 rkasse.ab Die Lösung Tip-Informatik bietet seit mehr als 25 Jahren Softwarelösungen für Fakturierung und Registrierkassen. Viele der nun ab 1. Jänner 2016 geforderten Eigenschaften erfüllt unsere Kassensoftware bereits jetzt. Was die Tip-Kasse schon jetzt kann: in allen Branchen einsetzbar läuft sowohl unter Windows wie auch OSX sowohl auf speziellen Kassen-PCs mit Touch- Displays wie auf herkömmlichen PCs/Laptops einsetzbar Datenerfassungsprotokoll für Barumsätze und Export der Daten automatische externe Datensicherung Schnittstellen zu gängiger Fibu-Software beliebig viele Kassenplätze im Geschäft möglich integrierte Kommunikationslösung für mehrere MitarbeiterInnen ausgereifte Artikel- und Kundenverwaltung diverse individuelle Auswertung Erfassung verschiedenster Zahlungsarten

4 Ausblick Die Kassensoftware von Tip-Informatik wird natürlich in den nächsten Wochen und Monaten alle gesetzlich geforderten Funktionen erhalten. Dabei sei auf die Roadmap auf der Rückseite verwiesen. Neben den klassischen Kassenfunktionen ist die Tip-Kasse auf ein vollständiges Warenwirtschaftssystem erweiterbar, das alle Geschäftsabläufe in ihrem Unternehmen abbildet. Wie die Tip-Kasse erweiterbar ist: Erfassung und Weiterverarbeitung aller betrieblichen Belege (Angebote, Aufträge, Lieferscheine,...) umfangreiche Lagerverwaltung Schnittstellen zu Lieferanten/Kunden z.b. Hogast, Vedes,... Leistungserfassung, um Projekte besser abrechnen zu können Tip-Informatik entwickelt die Software in Österreich, somit ist jederzeit ein direkter Kontakt zu den Programmierern möglich, sodass auch Ihre individuellen Wünsche für Erweiterungen jederzeit möglichst zeitnah umgesetzt werden at

5 Roadmap ab 1. Jänner Jän Juli Jän Signatur und Verschlüsselung der Belege Druck der Signatur als QR- Code. Erwerb und Anmeldung von Signaturerstellungseinheiten monatliche Speicherung des Umsatzzählers Belegerteilungspflicht Datenerfassungsprotokoll pro Barumsatz Meldepflicht bei Ausfall Export des Datenerfassungsprotokolls auf Datenträger Ausweis von Trainingsbelegen

6 Kontakt Tip-Informatik Service GmbH Oberfladnitz-Wegscheide Weiz Telefon: 03172/67700 Fax: 03172/ Mail: Web: Selbstverständlich bekommen Sie bei Tip-Informatik nicht nur die Software, sondern auch ein umfangreiches Sortiment an Hardware für ihre Kasse, wie Bon- und Etikettendrucker, Barcodescanner usw. verschiedenster Hersteller. Tip-Informatik bietet neben der Kassenund Fakturierungssoftware auch Programme für Ihre Finanzbuchhaltung und zur Lohnverrechnung. Mit verschiedenen Kooperationspartnern werden auch unterschiedlichste Internetdienstleistungen angeboten. registrierkasse.ab2016.at

Registrierkassen: Worauf Sie beim Kauf achten sollten

Registrierkassen: Worauf Sie beim Kauf achten sollten Registrierkassen: Worauf Sie beim Kauf achten sollten Dr. Markus Knasmüller gerichtlich zertifizierter Sachverständiger Leiter des Arbeitskreises Registrierkassen im FV UBIT der WKÖ Wer braucht eine Registrierkasse?

Mehr

Die Registrierkassenpflicht

Die Registrierkassenpflicht Die Registrierkassenpflicht 2. Teil : Technische Anforderungen an eine Registrierkasse Dr. Markus Knasmüller 1 Wer braucht eine Registrierkasse? Zwei relevante Stichtage 1.1.2016: Registrierkassenpflicht

Mehr

Mit Sicherheit KASSE. WinLine FAKT als Registrierkassen-Arbeitsplatz

Mit Sicherheit KASSE. WinLine FAKT als Registrierkassen-Arbeitsplatz Mit Sicherheit KASSE WinLine FAKT als Registrierkassen-Arbeitsplatz XproIT - Ihr mesonic Partner http://www.xpro.at Seite 2 Inhaltsverzeichnis 1. 1.1. 1.2. 1.3. 1.4. 1.4.1. 1.4.2. 1.5. 1.6. Registrierkassenpflicht

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN. PHYSIOZENTRUM FÜR WEITERBILDUNG Lernen, zuschauen, anwenden. Erfolgreich behandeln.

HERZLICH WILLKOMMEN. PHYSIOZENTRUM FÜR WEITERBILDUNG Lernen, zuschauen, anwenden. Erfolgreich behandeln. HERZLICH WILLKOMMEN PHYSIOZENTRUM FÜR WEITERBILDUNG Lernen, zuschauen, anwenden. Erfolgreich behandeln. Team Physiozentrum für Weiterbildung Martin Metz Nicole Jakob, MA, BA Angelika Mayr, BA Geschäftsführung

Mehr

Steuern am Morgen Registrierkassenpflicht Update für Unternehmen

Steuern am Morgen Registrierkassenpflicht Update für Unternehmen Steuern am Morgen Registrierkassenpflicht Update für Unternehmen Mag. Johann Aschauer, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer johann.aschauer@wt-aschauer.at Mag. Wolfgang Rachbauer, Steuerberater rachbauer@wt-aschauer.at

Mehr

Registrierkassenpflicht

Registrierkassenpflicht Unsere Lösung zur Registrierkassenpflicht business.solutions rza Business. Software.Lösungen. das KASSENMODUL* bereits ab 88,- pro Jahr *bei vorhandenem Grundmodul der rza fakt Mit dem rza Kassenmodul

Mehr

REGISTRIERKASSENPFLICHT 2016/2017. Technisch-Rechtliche Grundlagen. September 2015

REGISTRIERKASSENPFLICHT 2016/2017. Technisch-Rechtliche Grundlagen. September 2015 REGISTRIERKASSENPFLICHT 2016/2017 Technisch-Rechtliche Grundlagen September 2015 Fachverband Unternehmensberatung, Buchhaltung und Informationstechnologie Wiedner Hauptstraße 63 A-1045 Wien T: +43-(0)-590900-3272

Mehr

www.schweighofer.com Win1A-UNTERNEHMER Barverkauf Die sensationell kostengünstige Lösung für die Registrierkassenpflicht

www.schweighofer.com Win1A-UNTERNEHMER Barverkauf Die sensationell kostengünstige Lösung für die Registrierkassenpflicht Win1A-UNTERNEHMER Barverkauf Win1A-UNTERNEHMER Barverkauf Die sensationell kostengünstige Lösung für die Registrierkassenpflicht Mit Win1A-UNTERNEHMER Barverkauf bietet die Firma SCHWEIGHOFER Manager-Software

Mehr

GMS Kassa Touch. Das schärfste Kassensystem aller Zeiten!

GMS Kassa Touch. Das schärfste Kassensystem aller Zeiten! GMS Kassa Touch Das schärfste Kassensystem aller Zeiten! Die GMS Kassa Touch ist ein maßgeschneidertes Bonier- und Arbeitssystem nicht nur für jeden Gastronomietyp sondern auch für Kiosk oder Lebensmittelgeschäfte

Mehr

Aufenthalt in der Wohlfahrtseinrichtung. HERZLICH WILLKOMMEN! Bitte beachten Sie, das im 3. Bezirk von 09:00 22:00 Uhr Kurzparkzone ist.

Aufenthalt in der Wohlfahrtseinrichtung. HERZLICH WILLKOMMEN! Bitte beachten Sie, das im 3. Bezirk von 09:00 22:00 Uhr Kurzparkzone ist. Wir WOHLFAHRTSEINRICHTUNG danken für Ihren Besuch DER und wünschen TABAKTRAFIKANTEN Ihnen einen ÖSTERREICHS angenehmen Aufenthalt in der Wohlfahrtseinrichtung. HERZLICH WILLKOMMEN! Bitte beachten Sie,

Mehr

Mit Sicherheit KASSE. WinLine als Registrierkassen-Arbeitsplatz

Mit Sicherheit KASSE. WinLine als Registrierkassen-Arbeitsplatz Mit Sicherheit KASSE WinLine als Registrierkassen-Arbeitsplatz Seite 2 Inhaltsverzeichnis 1. Registrierkassenpflicht ab 1.1.2016... 3 1.1. Allgemeines... 3 1.2. Organisatorische Umsetzung... 4 1.3. DEP

Mehr

Registrierkassenpflicht Informationen kurz zusammengefasst

Registrierkassenpflicht Informationen kurz zusammengefasst 18.11.2015 Registrierkassenpflicht Informationen kurz zusammengefasst Ab 1.1.2016 ist eine Registrierkasse gemäß 131b Abs. 1 BAO (entsprechend der Kassenrichtlinie, Vgl. KRL 2012) verpflichtend für Betriebe,

Mehr

easy2000 Software Fakturierung/Warenwirtschaft Buchhaltungssoftware

easy2000 Software Fakturierung/Warenwirtschaft Buchhaltungssoftware easy2000 Software Beschreibung der Einrichtung nach 131 Abs. 2 und 3 BAO - E 131 (gem. Kassenrichtlinie 2012) Fakturierung/Warenwirtschaft Buchhaltungssoftware Erstellt am 19.4.2012 Seite 1 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Fiskal Middleware & Digitaler Kassenbeleg

Fiskal Middleware & Digitaler Kassenbeleg Fiskal Middleware & Digitaler Kassenbeleg Rechtssicherheit durch das EFSTA Verfahren, Datensicherheit & Datenschutz Harald Krondorfer, MSc EFSTA 2015 Was ist das EFSTA-System? Fakturierungssystem XML ERP

Mehr

Registrierkassenpflicht Technische Themen Herzlich Willkommen!

Registrierkassenpflicht Technische Themen Herzlich Willkommen! Registrierkassenpflicht Technische Themen Herzlich Willkommen! Kassen- und Belegerteilungspflicht 2016/2017 technischer Teil Dr. Markus Knasmüller Leiter Software Entwicklung BMD-Systemhaus GmbH gerichtlich

Mehr

Kassenlösung. Leistungsstark, flexibel, internetfähig

Kassenlösung. Leistungsstark, flexibel, internetfähig Kassenlösung Leistungsstark, flexibel, internetfähig DIE LEISTUNGSSTARKE OPTION Mit der ABACUS Kassenlösung können wir Waren und Dienst leistungen über einen PC-Kassenterminal verkaufen. Einfacher für

Mehr

Registrierkassenpflicht Technische Themen Herzlich Willkommen!

Registrierkassenpflicht Technische Themen Herzlich Willkommen! Registrierkassenpflicht Technische Themen Herzlich Willkommen! Kassen- und Belegerteilungspflicht 2016/2017 technischer Teil Dr. Markus Knasmüller Leiter Software Entwicklung BMD-Systemhaus GmbH gerichtlich

Mehr

I-Cash. Das Kassensystem für alle Branchen

I-Cash. Das Kassensystem für alle Branchen ONAX AG it solutions Compognastrasse 13 CH-7430 Thusis Tel. +41 (0)81 650 0 650 Fax +41 (0)81 650 0 660 Internet: www.onax.ch E-Mail: info@onax.ch I-Cash Das Kassensystem für alle Branchen Das Kassensystem

Mehr

Sondernewsletter zum HERBST DIALOG 2015 Checklisten zur Registrierkassenpflicht

Sondernewsletter zum HERBST DIALOG 2015 Checklisten zur Registrierkassenpflicht Sondernewsletter zum HERBST DIALOG 2015 Checklisten zur Registrierkassenpflicht Geschätzte Kunden! Sowohl unter gesellschaftlichen, als auch unter fachlichen Gesichtspunkten war unser HERBST DIALOG 2015

Mehr

Zusammenfassung Vortrag Registrierkasse

Zusammenfassung Vortrag Registrierkasse Zusammenfassung Vortrag Registrierkasse In den letzten beiden Tagen mussten wir feststellen, dass das Thema Registrierkasse viele Fragen in der Physiowelt aufwirft. Wir haben uns darum bemüht Ihnen im

Mehr

I N F O A B E N D STEUERREFORM 2016 UND REGISTRIERKASSE

I N F O A B E N D STEUERREFORM 2016 UND REGISTRIERKASSE I N F O A B E N D STEUERREFORM 2016 UND REGISTRIERKASSE Handout Alle Unternehmer Infoabend / Belegerteilungspflicht 15.10.2015 15.10.2015 Seite 1 Die Geschäftsführung Mag. Maria Koller Steuerberaterin

Mehr

BLUmige Aussichten. BLUFakt. Das flexible Fakturierungssystem. www.edvring.de

BLUmige Aussichten. BLUFakt. Das flexible Fakturierungssystem. www.edvring.de BLUmige Aussichten. BLUFakt Das flexible Fakturierungssystem. www.edvring.de SEITE 2 BLUFakt, Programmübersicht! Stammdaten Kunden erfassen Artikel erfassen Stammdatenlisten Adressaufkleber Fakturierung

Mehr

Registrierkassenund Belegerteilungspflicht trifft nahezu ALLE! Was ist wann zu tun?

Registrierkassenund Belegerteilungspflicht trifft nahezu ALLE! Was ist wann zu tun? Registrierkassenund Belegerteilungspflicht trifft nahezu ALLE! Was ist wann zu tun? 05.11.2015 Mag. Claudia Berger WK NÖ, Bezirksstelle Wiener Neustadt Ablauf Grundregel - Neuerungen Registrierkassenpflicht

Mehr

Registrierkassenund Belegerteilungspflicht

Registrierkassenund Belegerteilungspflicht E-Mail: rechtsservice@wkstmk.at Wirtschaftskammer Steiermark RECHTSSERVICE Tel. 0316/601-601 web: http://wko.at/stmk/rs Registrierkassenund Belegerteilungspflicht Dr. Christian Haid Rechtsservice Übersicht

Mehr

Vertragsverwaltung. Fakturierung. Finanzbuchhaltung

Vertragsverwaltung. Fakturierung. Finanzbuchhaltung 24534 Neumünster Schleusberg 50 52 Telefon 0 43 21 / 94 79 0 Telefax 0 43 21 / 400 499 ISDN Web www.bbs-nms.de Mail info@bbs-nms.de Stand November 2005 Vertrags-Statistik Vertragsverwaltung Werkstattabrechnung

Mehr

Systemvoraussetzungen myfactory

Systemvoraussetzungen myfactory Systemvoraussetzungen myfactory Hinweis: Die Funktionsfähigkeit des Systems können wir bei Einsatz von nicht freigegebener (BETA)-Software nicht gewährleisten. 1 Einzelplatzversion 1.1 Hardware Prozessor

Mehr

Steuerreform 2015. Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht

Steuerreform 2015. Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht Steuerreform 2015 Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht Zeitlicher Ablauf der Registrierkassenpflicht 01.01.2016 01.07.2016 Datenerfassungsprotokoll muss elektronisch erfasst & gespeichert werden

Mehr

TECHNISCHE INFORMATIONEN

TECHNISCHE INFORMATIONEN TECHNISCHE INFORMATIONEN (c) Karl Singer, 2015 www.ngsw.at E: k.singer@ngsw.at Dieses Bild bzw. ist urheberrechtlicht geschützt gehört der BILD Zeitung Deutschland, entnommen http://www.bild.de/video/clip/listen

Mehr

Die smarte Registrierkasse für alle Branchen

Die smarte Registrierkasse für alle Branchen Die smarte Registrierkasse für alle Branchen Windows Android Apple ENTSPRICHT DEN GESETZLICHEN VORGABEN Vorteil! Pflicht? Wie wird aus einer Pflicht ein Vorteil? Genauer, ein Registrierkassenvorteil? Und

Mehr

CiKa-Friseur Warenwirtschaft für das Friseurhandwerk

CiKa-Friseur Warenwirtschaft für das Friseurhandwerk CiKa-Friseur Warenwirtschaft für das Friseurhandwerk Sie haben den perfekten Haarschnitt für jeden Ihrer Kunden. Wir haben für Sie das perfekte Abrechnungsprogramm. Fakten Flexibel und vielseitig Einfach

Mehr

Das modernste Business Konto inklusive Fakturierung & Buchhaltung für mehr Erfolg.

Das modernste Business Konto inklusive Fakturierung & Buchhaltung für mehr Erfolg. Das modernste Business Konto inklusive Fakturierung & Buchhaltung für mehr Erfolg. Business Konto + netbanking + Fakturierung + Buchhaltung: Ein starkes Paket für Ihren Erfolg Mit diesem Paket sparen UnternehmerInnen

Mehr

1. Systemvoraussetzungen

1. Systemvoraussetzungen Kommunikationssoftware für sämtliche Vectron POS-Kassensysteme 1. Systemvoraussetzungen 1.1. Stand alone-installation Client-Betriebssystem Windows 2000, Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8

Mehr

Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht

Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht Ab 1.1.2016 gelten für Betriebe neue Aufzeichnungspflichten für alle Bareinnahmen zum Zweck der Losungsermittlung. Die Neuerungen gelten nur für Barumsätze!

Mehr

TAX NEWS SONDERINFORMATION ZUR REGISTRIERKASSENPFLICHT

TAX NEWS SONDERINFORMATION ZUR REGISTRIERKASSENPFLICHT TAX NEWS SONDERINFORMATION ZUR REGISTRIERKASSENPFLICHT What matters to you, matters to us AUSGABE 2 2015 What matters to you, matters to us TAX NEWS Sonderinformation EDITORIAL Zur Eindämmung von Schwarzumsätzen

Mehr

Kassensysteme. + Kassenorganisation 2009-2012. Copyright 2009-2012 [EHS Einzelhandelsservice]. Alle Rechte vorbehalten.

Kassensysteme. + Kassenorganisation 2009-2012. Copyright 2009-2012 [EHS Einzelhandelsservice]. Alle Rechte vorbehalten. Kassensysteme + Kassenorganisation 2009-2012 Die Wahl des richtigen Systems Das Kassensystem muss einerseits den gesetzlichen Anforderungen und andererseits den aktuellen und zukünftigen Bedürfnissen Ihres

Mehr

Anforderungen 2016 und 2017

Anforderungen 2016 und 2017 REGISTRIERKASSENPFLICHT Anforderungen 2016 und 2017 Stand 15.Oktober 2015 www.simplesoft.at Registrierkassenpflicht - Stand 2015-10-15 Seite 2 INHALTSVERZEICHNIS 1. DIE WICHTIGSTEN INFOS ZUR REGISTRIERKASSENPFLICHT...

Mehr

Handbuch zur Registrierkasse hellocash

Handbuch zur Registrierkasse hellocash Handbuch zur Registrierkasse hellocash Datum des Handbuchs: 11.01.2016 Programmversion: 1.0.1 Wenn du das liest, dann darf ich dich herzlich bei hellocash willkommen heißen und ich freue mich, dass du

Mehr

1. Systemvoraussetzungen

1. Systemvoraussetzungen Kommunikationssoftware für sämtliche Vectron POS-Kassensysteme 1. Systemvoraussetzungen 1.1. Stand alone-installation Client-Betriebssystem Windows 2000, Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8,

Mehr

easy2000 Software Beschreibung der Einrichtung nach 131 Abs. 2 und 3 BAO (gem. Kassenrichtlinie 2012)

easy2000 Software Beschreibung der Einrichtung nach 131 Abs. 2 und 3 BAO (gem. Kassenrichtlinie 2012) easy2000 Software Beschreibung der Einrichtung nach 131 Abs. 2 und 3 BAO (gem. Kassenrichtlinie 2012) Kassensysteme Fakturierung/Warenwirtschaft Buchhaltungssoftware Erstellt am 19.4.2012 http://www.easy2000.net/

Mehr

Cashtex V7 - Die kaufmännische Kassenlösung

Cashtex V7 - Die kaufmännische Kassenlösung Mit uns ans ZIEL! Starten Sie mit uns gemeinsam Ihre Verkaufsabwicklung www.profitex-software.eu 1 Sie haben einen Shop und wollen einen Präsenzhandel einführen? Sie setzen bereits Kassensysteme ein und

Mehr

Kassensoftware für Gastronomie, Einzelhandel und div. Dienstleistungsgewerbe

Kassensoftware für Gastronomie, Einzelhandel und div. Dienstleistungsgewerbe Kassensoftware für Gastronomie, Einzelhandel und div. Dienstleistungsgewerbe Ein innovatives und flexibles Kassensystem für kleine und mittelständische Unternehmen. Die Softwarelösung cashdesk Kassensoftware

Mehr

REGISTRIERKASSEN- und BELEGERTEILUNGSPFLICHT

REGISTRIERKASSEN- und BELEGERTEILUNGSPFLICHT REGISTRIERKASSEN- und BELEGERTEILUNGSPFLICHT Wirtschaftskammer Oberösterreich Taxi - Mietwagen EDV-AUFZEICHNUNGSSYSTEME - Manipulation und die Folgen STEUERREFORMGESETZ - Inkrafttreten 2016 2017 - Belegerteilungspflicht

Mehr

Idee und Umsetzung Lars Lakomski. Version 4.0. Produktbeschreibung. 2004-2015 IT-Team RheinMain www.it-team-rm.de

Idee und Umsetzung Lars Lakomski. Version 4.0. Produktbeschreibung. 2004-2015 IT-Team RheinMain www.it-team-rm.de Idee und Umsetzung Lars Lakomski Version 4.0 Produktbeschreibung Die Kassensoftware Bistro-Cash steht für: Eine sehr leicht bedien- und erlernbare Bedienungsoberfläche. Bedienung ist wahlweise mittels

Mehr

Bistro-Cash Produktbeschreibung Single-User-Edition Version 1.4 2004 IT-Team RheinMain www.bistro-cash.net

Bistro-Cash Produktbeschreibung Single-User-Edition Version 1.4 2004 IT-Team RheinMain www.bistro-cash.net Bistro-Cash Produktbeschreibung Single-User-Edition Version 1.4 Das PC-Kassensystem Bistro-Cash steht für: Eine sehr leicht bedien- und erlernbare Bedienungsoberfläche. Bedienung ist wahlweise mittels

Mehr

Programmdokumentation. IOM Office Plus. POS PC Kassa. Stand: 30. September 2011

Programmdokumentation. IOM Office Plus. POS PC Kassa. Stand: 30. September 2011 Programmdokumentation IOM Office Plus POS PC Kassa Stand: 30. September 2011 INHALTSVERZEICHNIS POS PC Kassa...3 Verkaufen über POS PC Kassa...4 1. Einfacher Verkauf...4 2. Verkauf einem Kunden zuweisen...4

Mehr

Systemvoraussetzungen. Hardware und Software MKS AG

Systemvoraussetzungen. Hardware und Software MKS AG Goliath.NET Systemvoraussetzungen Hardware und Software MKS AG Version: 1.4 Freigegeben von: Stefan Marschall Änderungsdatum: 20.10.2013 Datum: 29.10.2013 Goliath.NET-Systemvoraussetzungen Hardware-Software.docx

Mehr

Registrierkassensicherheits- Verordnung (RKSV) Workshop für Entwickler

Registrierkassensicherheits- Verordnung (RKSV) Workshop für Entwickler Registrierkassensicherheits- Verordnung (RKSV) Workshop für Entwickler Agenda Begrüßung Rechtliche Grundlagen der gesamte Prozess A-Trust Partnerprogramm Ausstellung von Zertifikaten Fiskaltrust (ein Partner

Mehr

Anwendung Rechnernetze. 7.Semester INF - WS 2005/2006 Vorstellung der Projekte (Prof. Dr. Uwe Heuert)

Anwendung Rechnernetze. 7.Semester INF - WS 2005/2006 Vorstellung der Projekte (Prof. Dr. Uwe Heuert) Anwendung Rechnernetze 7.Semester INF - WS 2005/2006 Vorstellung der Projekte (Prof. Dr. Uwe Heuert) Übersicht Schwerpunkte Netzwerk Microsoft.NET Dienste und Enterprise Computing Sicherheit Praktikum

Mehr

Informationsabend Registrierkassenpflicht. Herzlich Willkommen!

Informationsabend Registrierkassenpflicht. Herzlich Willkommen! Informationsabend Registrierkassenpflicht Herzlich Willkommen! Neuerungen ab 1.1.2016 Ab 1.1.2016 gelten für Betriebe neue Aufzeichnungspflichten für alle Bareinnahmen zum Zweck der Losungsermittlung.

Mehr

TourisPac Administrations-System für Tourismusbüros

TourisPac Administrations-System für Tourismusbüros TourisPac Administrations-System für Tourismusbüros Das Kurtaxenverwaltungs- und Administrations-System ist ein mit neuster Technologie entwickeltes Softwarepaket. Es beinhaltet neben der Funktion zur

Mehr

ExactGlobe.LOHN. Die ideale Lohnverrechnung für Ihr Unternehmen INNOVATIV, SCHNELL UND ANWENDERFREUNDLICH

ExactGlobe.LOHN. Die ideale Lohnverrechnung für Ihr Unternehmen INNOVATIV, SCHNELL UND ANWENDERFREUNDLICH ExactGlobe.LOHN Die ideale Lohnverrechnung für Ihr Unternehmen INNOVATIV, SCHNELL UND ANWENDERFREUNDLICH ExactGlobe.LOHN Mit Exact Globe 2003 Lohn profitieren Sie noch leichter von den Vorteilen der Lohnund

Mehr

REGISTRIERKASSEN UND BELEGERTEILUNGSPFLICHT

REGISTRIERKASSEN UND BELEGERTEILUNGSPFLICHT REGISTRIERKASSENPFLICHT REGISTRIERKASSEN UND BELEGERTEILUNGSPFLICHT STEUERRECHTLICHE INFORMATIONEN BETRIFFT DAS AUCH MEINE ORDINATION? WAS MUSS EINE REGISTRIERKASSA KÖNNEN? Medical Computer Ware Medizinische

Mehr

Das Warenwirtschaftssystem

Das Warenwirtschaftssystem Das Warenwirtschaftssystem ORGASOFT NT Gastro ist ein universell einsetzbares geschlossenes Warenwirtschaftssystem, das für zukünftige Anforderungen von Handel und Gastronomie entwickelt wurde. Damit wollen

Mehr

Ribbon- Technologie. WinLine 10.0 an der Startlinie!

Ribbon- Technologie. WinLine 10.0 an der Startlinie! WinLine 10.0 an der Startlinie! In Kürze erscheint die neue WinLine 10.0. Diese neue Version bietet Ihnen eine Reihe neuer Features und Vorteile, von denen wir Ihnen hier einige vorstellen wollen: Ribbon-

Mehr

MARVIN BÄCKEREI- UND KONDITOREISOFTWARE. Die Komplettlösung für die modernen Anforderungen von Bäckereien und Konditoreien

MARVIN BÄCKEREI- UND KONDITOREISOFTWARE. Die Komplettlösung für die modernen Anforderungen von Bäckereien und Konditoreien MARVIN BÄCKEREI- UND KONDITOREISOFTWARE Die Komplettlösung für die modernen Anforderungen von Bäckereien und Konditoreien CLEVERE SOFTWARE FÜR SCHLAUE BÄCKER MARVIN ist eines der besten und leistungsfähigsten

Mehr

Win1A-UNTERNEHMER Profi

Win1A-UNTERNEHMER Profi Win1A-UNTERNEHMER Profi Mit Win1A-UNTERNEHMER Profi bietet die Firma SCHWEIGHOFER Manager-Software das perfekte Softwarepaket zum Erstellen von Rechnungen, Gutschriften, Honorarnoten und Angeboten. Rechnungen

Mehr

Steuerreform 2015. Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht

Steuerreform 2015. Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht Steuerreform 2015 Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht Steuerreform 2015 - Barumsätze Änderungen bei Einzelaufzeichnung Änderungen bei Belegausstellung Registrierkassenpflicht Einzelaufzeichnung,

Mehr

Sonderinformation zur Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht

Sonderinformation zur Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht Sonderinformation zur Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht INHALT 1. ALLGEMEINES..... 1 2. GRUNDANFORDERUNGEN AN DIE REGISTRIERKASSEN... 2 3. GESCHLOSSENE GESAMTSYSTEME.... 4 4. BELEGERTEILUNGSVERPFLICHTUNG....

Mehr

IRIS Industrielle Systemtechnik GmbH. Ihr Kompetenzpartner für Wägesysteme. IWaS. IRIS Wäge Systemtechnik. Individuelles Consulting

IRIS Industrielle Systemtechnik GmbH. Ihr Kompetenzpartner für Wägesysteme. IWaS. IRIS Wäge Systemtechnik. Individuelles Consulting IRIS Wäge Systemtechnik IRIS Industrielle Systemtechnik GmbH Ihr Kompetenzpartner für Wägesysteme Individuelles Consulting IRIS Industrielle Systemtechnik GmbH Kaiserstr. 100 D-52134 Herzogenrath Flexible

Mehr

Software für Dienstleister

Software für Dienstleister Seite 1 Jeden Monat beginnt für Dienstleister erneut die Zeit der Abrechnung. Die von den Mitarbeitern eingereichten Stundennachweise müssen erfasst und ausgewertet werden. Zum einen für die Lohnabrechnung

Mehr

Handbuch für die DailyDeal Entwertungs-App

Handbuch für die DailyDeal Entwertungs-App Ein Handbuch für die DailyDeal Entwertungs-App Seite Inhalt I. Vorstellung der App im Überblick Was ist die DailyDeal Partnerapp?...3 Voraussetzungen für die Nutzung der App 4 II. Nutzung der App Die Willkommens-Seite..5

Mehr

Telefonshop Version 4.5. Die Abrechnung von Telefongebühren in Telefonshops oder kleinen Hotels und Pensionen

Telefonshop Version 4.5. Die Abrechnung von Telefongebühren in Telefonshops oder kleinen Hotels und Pensionen Die Abrechnung von Telefongebühren in s oder kleinen Hotels und Pensionen Das komfortable Werkzeug zur Abrechnung von Telefonkosten. Steht die reine Abrechnung von Telefonkosten im Somit ist tekowin bestens

Mehr

Kasse 3. NEU: Auch für das Kommissionsgeschäft ( Kommissionsware ) geeignet!

Kasse 3. NEU: Auch für das Kommissionsgeschäft ( Kommissionsware ) geeignet! Kasse 3 NEU: Auch für das Kommissionsgeschäft ( Kommissionsware ) geeignet! Keine laufenden Vertrags, oder Wartungskosten! Es müssen keine teuren Wartungsverträge o. Ä. abgeschlossen werden! Kein teure

Mehr

Einzelaufzeichnungspflicht für f Barumsätze

Einzelaufzeichnungspflicht für f Barumsätze Einzelaufzeichnungspflicht für f Barumsätze Einzelaufzeichnungspflicht Einzelaufzeichnungspflicht 131 (1) z 2 BAO Buchführungspflichtige (auch freiwillige), E/A-Rechner und V+V Ausnahmen von Einzelaufzeichnung

Mehr

Einzelaufzeichnungs-, Belegerteilungs- und Registrierkassenpflicht

Einzelaufzeichnungs-, Belegerteilungs- und Registrierkassenpflicht Einzelaufzeichnungs-, Belegerteilungs- und Registrierkassenpflicht Wer braucht eine Registrierkasse? Wer ist von den Bestimmungen ausgenommen? Und wie ist die Übergangsregelung genau definiert? Wir haben

Mehr

aufrüstbar auf die RKSV (Verschlüsselung) GISCH Österreich - Programmierung

aufrüstbar auf die RKSV (Verschlüsselung) GISCH Österreich - Programmierung Günstige & robuste Registrierkassen für die Kassenrichtlinie 2016 für alle Branchen geeignet vom Physiotherapeuten, Friseur, Imbiss, Handel, Arzt, u. viele mehr aufrüstbar auf die RKSV (Verschlüsselung)

Mehr

Rauscher & Hackl OG C# /.Net

Rauscher & Hackl OG C# /.Net Warenwirtschaft Als komplette Eigenentwicklung der Firma Rauscher & Hackl OG entstand die Warenwirtschaft. Was ursprünglich als innovatives Programmier-Framework für C# /.Net seinen Anfang genommen hat,

Mehr

Inhaltsangabe zu den Systemvoraussetzungen:

Inhaltsangabe zu den Systemvoraussetzungen: Inhaltsangabe zu den Systemvoraussetzungen: Seite 2 bis 1.500 Wohneinheiten und bis 2 Seite 3 bis 1.500 Wohneinheiten und bis 5 Seite 4 bis 5.000 Wohneinheiten und mehr als 10 Seite 5 bis 15.000 Wohneinheiten

Mehr

Steuerliche Buchführungs-und. und Aufzeichnungspflichten. Anforderungen an Kassensysteme

Steuerliche Buchführungs-und. und Aufzeichnungspflichten. Anforderungen an Kassensysteme Steuerliche Buchführungs-und und Aufzeichnungspflichten Anforderungen an Kassensysteme 2 Gesetzliche Grundlagen Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung (GoB) 10.Oktober1961-BVerfG-Beschluss2BvL1/59,BVerfGE13S.153

Mehr

ERFOLGSGESCHICHTE DER SAGAFLOR PARTNER-WARENWIRTSCHAFT UND AUSBLICK AUF KOMMENDE PROJEKTE. Mannheim, 07. Juli 2015

ERFOLGSGESCHICHTE DER SAGAFLOR PARTNER-WARENWIRTSCHAFT UND AUSBLICK AUF KOMMENDE PROJEKTE. Mannheim, 07. Juli 2015 ERFOLGSGESCHICHTE DER SAGAFLOR PARTNER-WARENWIRTSCHAFT UND AUSBLICK AUF KOMMENDE PROJEKTE Mannheim, 07. Juli 2015 REFERENT Seit 2007 IT-Leiter der SAGAFLOR AG, seit 2010 Prokurist 1995-2007 in Führungspositionen

Mehr

Der Anschluss des Warenwirtschaftssystems Turbo-Soft an Kassensysteme von Quorion oder Casio. Das Konzept

Der Anschluss des Warenwirtschaftssystems Turbo-Soft an Kassensysteme von Quorion oder Casio. Das Konzept Der Anschluss des Warenwirtschaftssystems Turbo-Soft an Kassensysteme von Quorion oder Casio Das Konzept Beinhaltet alle Stamm- und Bewegungsdaten, stellt diese für die Weiterverarbeitung in den Systemprogrammen

Mehr

Handbuch zur Registrierkasse hellocash

Handbuch zur Registrierkasse hellocash Handbuch zur Registrierkasse hellocash Wenn du das liest, dann darf ich dich herzlich bei hellocash willkommen heißen und ich freue mich, dass du dich für hellocash interessierst! Wenn du Fragen hast,

Mehr

Basispaket mit 5 Lizenzen Gültig ab: 01.01.2007

Basispaket mit 5 Lizenzen Gültig ab: 01.01.2007 Warenwirtschaftssystem für den technischen Groß- und Einzelhandel mit Fertigung und Projektmanagement. Ein Baustein des opus ware ERP Systems. mit 5 Lizenzen Gültig ab: 01.01.2007 Das ist die Finanzierungsalternative

Mehr

Ein Fokus der Steuerreform liegt auf der Bekämpfung von vermuteten

Ein Fokus der Steuerreform liegt auf der Bekämpfung von vermuteten Schneller wieder fit Maßnahmen zur Eindämmung Die Registrierka pflicht ab 1. Jän Von Markus Metzl und Herbert Emberger* Ein Fokus der Steuerreform liegt auf der Bekämpfung von vermuteten Umsatzverkürzungen

Mehr

hcadress Adressverwaltung Bergstrasse 3 6206 Neuenkirch Tel 041 467 23 88 Mail info@hellcom.ch Web www.hellcom.ch

hcadress Adressverwaltung Bergstrasse 3 6206 Neuenkirch Tel 041 467 23 88 Mail info@hellcom.ch Web www.hellcom.ch hcadress Adressverwaltung Bergstrasse 3 6206 Neuenkirch Tel 041 467 23 88 Mail info@hellcom.ch Web www.hellcom.ch HCADRESS - STANDARDVERSION Einfaches Erfassen der Daten Es können diverse Angaben über

Mehr

Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht ab 01.01.2016

Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht ab 01.01.2016 Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht ab 01.01.2016 Stand: Oktober 2015 Die Grundsätze für Aufzeichnungs- und Aufbewahrungspflichten sind in der Bundesabgabenordnung ( 131 und 132 BAO) geregelt

Mehr

Leistungsübersicht TopKontor Zeiterfassung für Anwender

Leistungsübersicht TopKontor Zeiterfassung für Anwender Leistungsübersicht TopKontor Zeiterfassung für Anwender TopKontor Zeiterfassung: Kommen/Gehen-Zeiterfassung Jahresplaner für Fehlzeiten, Anwesenheitstableau (Lampentableau) Gleitzeit- und Urlaubskontoverwaltung

Mehr

Registrierkassenpflicht Lösungen und Informationen

Registrierkassenpflicht Lösungen und Informationen Registrierkassenpflicht Lösungen und Informationen Mag. Martin Binder Mag. Michael Binder Graz, 08.10.2015 www.binder-partner.com PRECISE. PROVEN. PERFORMANCE. Agenda Bisherige Regelungen beim Kassieren

Mehr

Unsere Lösung zur REGISTRIERKASSENPFLICHT

Unsere Lösung zur REGISTRIERKASSENPFLICHT Unsere Lösung zur REGISTRIERKASSENPFLICHT Mit unseren Softwareprogrammen machen Sie Ihren Arbeitsplatz (Windows-PC/-Notebook/- Tablet) zu einer leistungsfähigen Kassenlösung, die selbstverständlich auch

Mehr

Frachtkostenmanager Leistungsbeschreibung Stand: August 2012

Frachtkostenmanager Leistungsbeschreibung Stand: August 2012 Frachtkostenmanager Leistungsbeschreibung Stand: August 2012 F-COST - der Frachtkostenmanager ist eine Softwarelösung, die Sie dabei unterstützt, Ihre Frachtkosten zukünftig "fest im Griff" zu haben. Nachdem

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN ZUM KLIENTENSEMINAR REGISTRIERKASSENPFLICHT AUFZEICHNUNGEN AB 1.1.2016 BARUMSATZVERORDNUNG

HERZLICH WILLKOMMEN ZUM KLIENTENSEMINAR REGISTRIERKASSENPFLICHT AUFZEICHNUNGEN AB 1.1.2016 BARUMSATZVERORDNUNG HERZLICH WILLKOMMEN ZUM KLIENTENSEMINAR REGISTRIERKASSENPFLICHT AUFZEICHNUNGEN AB 1.1.2016 BARUMSATZVERORDNUNG 1 Einleitung Welche Pflichten kommen auf Unternehmer zu? Ab 1.1.2016: Änderung bei Einzelaufzeichnung

Mehr

pds Handwerkersoftware in 2:39 Minuten

pds Handwerkersoftware in 2:39 Minuten pds Handwerkersoftware in 2:39 Minuten 011001011010101010110101010110101110010100111010101001110101011010110010110101010101 > 01100101101010101011 0101010110101110010100111010101001110101011010110010110101010101

Mehr

Health Communication Service. Die Plattform für sichere Kommunikation im Gesundheitswesen.

Health Communication Service. Die Plattform für sichere Kommunikation im Gesundheitswesen. Health Communication Service Die Plattform für sichere Kommunikation im Gesundheitswesen. HEALTH COMMUNICATION SERVICE GmbH ist seit 1995 Pionier und Triebfeder im Bereich der sicheren elektronischen Kommunikation

Mehr

Inhaltsangabe zu den Systemvoraussetzungen:

Inhaltsangabe zu den Systemvoraussetzungen: Inhaltsangabe zu den Systemvoraussetzungen: Seite 2 bis 1.500 Wohneinheiten und bis 2 Seite 3 bis 1.500 Wohneinheiten und bis 5 Seite 4 bis 5.000 Wohneinheiten und mehr als 10 Seite 5 bis 15.000 Wohneinheiten

Mehr

hcauftrag Auftragsverwaltung Kundenverzeichnis Artikelstamm Auftragsverwaltung Debitorenbuchhaltung Bergstrasse 3 6206 Neuenkirch

hcauftrag Auftragsverwaltung Kundenverzeichnis Artikelstamm Auftragsverwaltung Debitorenbuchhaltung Bergstrasse 3 6206 Neuenkirch Kundenverzeichnis Artikelstamm Auftragsverwaltung Debitorenbuchhaltung hcauftrag Auftragsverwaltung Bergstrasse 3 6206 Neuenkirch Tel 041 467 23 88 Mail info@hellcom.ch Web www.hellcom.ch KUNDE Einfaches

Mehr

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck OneVision Software AG Inhalt Asura 9.5, Asura Pro 9.5, Garda 5.0...2 PlugBALANCEin 6.5, PlugCROPin 6.5, PlugFITin 6.5, PlugRECOMPOSEin 6.5, PlugSPOTin 6.5,...2 PlugTEXTin 6.5, PlugINKSAVEin 6.5, PlugWEBin

Mehr

Effizient und flexibel Arbeitsabläufe organisieren

Effizient und flexibel Arbeitsabläufe organisieren 3-Auftrag & Warenwirtschaft Effizient und flexibel Arbeitsabläufe organisieren Auftrag & Warenwirtschaft Business-Software für Menschen Denn Service ist unser Programm. 2 Ihr kompetenter Partner für professionelle

Mehr

Schnellstartanleitung für Einzelplatzversionen

Schnellstartanleitung für Einzelplatzversionen Schnellstartanleitung für Einzelplatzversionen Download & Installation Start & Anmeldung Erste Einrichtung Markus Schall - IT-Services Gotenstr. 60 26121 Oldenburg Tel. (04 41) 180 20 781 E-Mail: info@gofilemaker.de

Mehr

Mit der RoeTest-Software können Barcodes wie folgt erstellt werden:

Mit der RoeTest-Software können Barcodes wie folgt erstellt werden: RoeTest - Computer-Röhrenprüfgerät / Röhrenmessgerät (c) - Helmut Weigl www.roehrentest.de Barcodescanner (ab Software Version 7.6.0.0) Barcodes begegnen und heute überall, z.b. im Supermarkt. Sie dienen

Mehr

SFKV MAP Offline-Erfassungstool. Installationsanleitung

SFKV MAP Offline-Erfassungstool. Installationsanleitung SFKV MAP Offline-Erfassungstool Autor(en): Martin Schumacher Ausgabe: 16.02.2010 1. Allgemein Damit das Offlinetool von MAP ohne Internetverbindung betrieben werden kann, muss auf jedem Arbeitsplatz eine

Mehr

adiuvo Kasse neue Generation

adiuvo Kasse neue Generation adiuvo Kasse neue Generation Einleitung adiuvo Informatik präsentiert Ihnen die neue Kassenlösung auf Touch-Screen-Basis. (Selbstverständlich lässt sich die Kasse auch über die normale Tastatur und Maus

Mehr

Mobiler POS für den Lieferservice

Mobiler POS für den Lieferservice Seite 1 Mobiles WWS für die Lebensmittellogistik: Mobiler POS für den Lieferservice im Frischdienst Mit dem mobilen Warenwirtschafts- und Informationssystem Mowis und einem Multifunktionsterminal lassen

Mehr

KeyData. Mobile Inventarisierung und Bestandserfassung für Flächen, Inventar und technische Anlagen

KeyData. Mobile Inventarisierung und Bestandserfassung für Flächen, Inventar und technische Anlagen KeyData Mobile Inventarisierung und Bestandserfassung für Flächen, Inventar und technische Anlagen KeyData Datenerfassung > Stand-alone > als Datenlieferant für CAFM > voll synchronisiert mit KeyLogic

Mehr

CS Warenwirtschaft Das universelle Programmpaket von der einfachen Fakturierung bis zur komplexen Warenwirtschaft.

CS Warenwirtschaft Das universelle Programmpaket von der einfachen Fakturierung bis zur komplexen Warenwirtschaft. CS Warenwirtschaft Das universelle Programmpaket von der einfachen Fakturierung bis zur komplexen Warenwirtschaft. Hirte Systemberatung, Hermann-Hummel-Str. 25, D-82166 Gräfelfing/München, Tel. 089/8980/83-0,

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Neuer Releasestand Fakturierung DAM-EDV E.1.11. 1. Erweiterung: Drucksperre für Artikel auf Lieferschein... 3

Inhaltsverzeichnis. Neuer Releasestand Fakturierung DAM-EDV E.1.11. 1. Erweiterung: Drucksperre für Artikel auf Lieferschein... 3 Neuer Releasestand Fakturierung DAM-EDV E.1.11 Inhaltsverzeichnis 1. Erweiterung: Drucksperre für Artikel auf Lieferschein... 3 2. Erweiterung Auftragsbearbeitung... 3 3. Erweiterung: 78: Druck Auftragsübersicht...

Mehr

GDPdU Aufbereitung und Speicherung der Kasseneinzeldaten im est-journal

GDPdU Aufbereitung und Speicherung der Kasseneinzeldaten im est-journal Aufbereitung und Speicherung der Kasseneinzeldaten im est-journal Benötigte Umsatz-, Berichts- und Programmierungsdaten Zusätzliche Informationen und deren Formate für die Umsatz- und Berichtseinträge

Mehr

Anforderungen 2016 und 2017

Anforderungen 2016 und 2017 REGISTRIERKASSENPFLICHT Anforderungen 2016 und 2017 Stand 30.Oktober 2015 www.simplesoft.at Registrierkassenpflicht - Stand 2015-10-30 Seite 2 INHALTSVERZEICHNIS 1. REGISTRIERKASSENPFLICHT DIE WICHTIGSTEN

Mehr

Informationsveranstaltung: Registrierkassensicherheitsverordnung 26.01.2016. 26. Jänner 2016

Informationsveranstaltung: Registrierkassensicherheitsverordnung 26.01.2016. 26. Jänner 2016 HERZLICH WILLKOMMEN! 26. Jänner 2016 Wien Die Registrierkasse und Datenintegration bei großen Systemen 26. Jänner 2016 Wien 1 Prof. Mag. Rudolf Siart Steuerberater und Wirtschaftsprüfer Geschäftsführender

Mehr

BigShift. Einfach Software. BigShift. BigShift Datenbanksysteme Staudenrainweg 5 CH-4802 Strengelbach. Web www.bigshift.ch email info@bigshift.

BigShift. Einfach Software. BigShift. BigShift Datenbanksysteme Staudenrainweg 5 CH-4802 Strengelbach. Web www.bigshift.ch email info@bigshift. 1 Einfach Software BigShift BigShift BigShift Datenbanksysteme Staudenrainweg 5 CH-4802 Strengelbach BigShift BigShift BigShift Web www.bigshift.ch email info@bigshift.ch 2 Stärken und Einsatz Stärken

Mehr