Stühle ohne Beine. Die Neue Sammlung The International Design Museum Munich zu Gast im Bauhaus Archiv Berlin

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Stühle ohne Beine. Die Neue Sammlung The International Design Museum Munich zu Gast im Bauhaus Archiv Berlin"

Transkript

1 Pressemappe zur Ausstellung Stühle ohne Beine. Die Neue Sammlung The International Design Museum Munich zu Gast im Bauhaus Archiv Berlin 1. Pressemitteilung Stühle ohne Beine. Die Neue Sammlung The International Design Museum Munich zu Gast im Bauhaus Archiv Berlin, Pressetext: Begleitprogramm zur Ausstellung 3. Pressetext: Ausgestellte Objekte 4. Interview mit Dr. Josef Straßer, Oberkonservator (Die Neue Sammlung The International Design Museum Munich) 5. Übersicht der Pressefotos

2 Presseinformation Stühle ohne Beine. Die Neue Sammlung The International Design Museum Munich zu Gast im Bauhaus Archiv Berlin Ausstellungsdauer: 21. März 2012 bis zum 10. Juni 2012 Berlin, 20. März Die Neue Sammlung The International Design Museum Munich ist vom 21. März bis zum 10. Juni 2012 mit einer Sonderausstellung zu Gast im Bauhaus Archiv Berlin. Die älteste und größte Designsammlung der Welt präsentiert dort aus ihren Sammlungsbeständen eine eigene Auswahl an Stühlen ohne Beine, die in der Tradition des Freischwingers stehen. Bereits in den 1920er Jahren entwarfen namhafte Bauhäusler wie Marcel Breuer und Ludwig Mies van der Rohe Freischwinger aus Stahlrohr, die die Idee von Leichtigkeit und Transparenz aus der Architektur in den Möbelbau übertrugen. Die Ausstellung ist eine Installation aus 25 verschiedenen Typen von Sitzobjekten und vermittelt einen Eindruck, wie sich die Stühle ohne Beine seit ihren Anfängen durch hochtechnisierte Produktionsweisen, neuartige Materialien, Einflüsse der freien Kunst und gesellschaftliche Veränderungen weiterentwickelt haben. Parallel dazu sind in der ständigen Ausstellung des Bauhaus Archivs Berlin Die Sammlung Bauhaus. Originale der Klassischen Moderne am Bauhaus entworfene Sitzmöbel von Marcel Breuer und Ludwig Mies van der Rohe zu sehen. Die Ausstellung wird von einem umfangreichen Rahmenprogramm begleitet, bestehend aus Podiumsabenden zu aktuellen Designfragen, einer Stadtführung zu Berlin als Stadt des Designs und einem ausgiebigen Führungsprogramm. Ausgestellt sind Stühle von Alexander Begge, Marcel Breuer, Henrik Frederiksen, Frank O. Gehry, Konstantin Grcic, Jindrich Halabala, Stefan Heiliger, Poul Henningsen, Rudolf Horn, Antonin Kybal, Cesare Leonardi, Ross Lovegrove, Vico Magistretti, Sven Markelius, Ludwig Mies van der Rohe, Ernst Moeckl, Steen Ostergaard, Verner Panton, Bernard Rancillac, Mart Stam, Winfred Stäb, Franca Stagi, Stiletto Studios (Frank Schreiner) und Ladislav Zak. Das Bauhaus war ein Laboratorium der Kunst, ein innovativer Raum, in dem durch schöpferische Experimente Produkte entwickelt wurden, die sich an den Bedürfnissen der Menschen orientierten und ihre eigene auf ihre Funktion hin orientierte Formensprache vertraten. Diese ungewöhnlich erfinderischen Objekte gelten heute als Designklassiker. Die gelebte kreative Offenheit für neue Wege, die am Bauhaus herrschte, findet sich in zahlreichen der Weiterentwicklungen des Freischwingers wieder, die Die Neue Sammlung The International Design Museum Munich bei uns im Bauhaus Archiv präsentiert, erklärte Dr. Annemarie Jaeggi, Direktorin des Bauhaus Archivs Berlin im Rahmen der heutigen Pressekonferenz. Das Bauhaus ist ein großartiges historisches Erbe, das aber lebt, weitergeführt und verändert wird: Weg vom Funktionalen zum Expressiv Emotionalen oder auch hin zum kritischen Blick auf den Bauhaus Hype. Kurz, Bauhaus und die Folgen dies zu zeigen, steht, wie ich meine, sowohl einem Designmuseum wie der Neuen Sammlung München als auch dem Bauhaus Archiv Berlin gut an. stellt Prof. Dr. Florian Hufnagl, Leitender Sammlungsdirektor von Die Neue Sammlung The International Design Museum Munich fest. 1/2

3 Das Bauhaus Archiv / Museum für Gestaltung Das Bauhaus Archiv / Museum für Gestaltung in Berlin erforscht und präsentiert Geschichte und Wirkung des Bauhauses. Insbesondere mit der Unterstützung der Bauhäusler selbst und ihrer Familien gelang es in den vergangenen 50 Jahren, die weltweit umfassendste Kollektion zum Thema Bauhaus zusammenzuführen. Bauhausgründer Walter Gropius entwarf für das Bauhaus Archiv ein eigenes Museumsgebäude in Berlin eröffnet, gilt seine markante Silhouette heute als eines der Wahrzeichen der Hauptstadt. Die Sammlung umfasst Werke aus den Bereichen Malerei, Bildhauerei, Architektur, Möbel, Keramik, Metall, Fotografie, Bühne und Arbeiten aus dem Vorkurs. In der Dauerausstellung»Die Sammlung Bauhaus Originale der Klassischen Moderne«werden die Geschichte und das gesamte künstlerische Spektrum der Schule sowie alle Aspekte ihrer Arbeit und Werke berühmter Meister wie Walter Gropius, Lyonel Feininger, Paul Klee, Wassily Kandinsky, László Moholy Nagy, Oskar Schlemmer und Ludwig Mies van der Rohe gezeigt. Die etwa Bände umfassende Bibliothek des Bauhaus Archivs bietet Literatur zum Bauhaus und seinem Umfeld sowie zu den damit verbundenen Künstlern, Architekten und Designern. Die Dokumentensammlung enthält zahlreiche Manuskripte, Briefe, Zeichnungen, Pläne und Fotos sowie den Gropius Nachlass. Neben Themen aus dem Umkreis des Bauhauses widmet sich das Bauhaus Archiv auch aktuellen Fragestellungen zu zeitgenössischer Architektur und Design und positioniert sich als Museum für Gestaltung in der Berliner Museumslandschaft. Die Neue Sammlung The International Design Museum Munich Aufgebaut seit 1907, gilt Die Neue Sammlung als das erste Designmuseum der Welt. Das Museum bewahrt international die größte Designsammlung mit rund Objekten der Bereiche Industrial Design, angewandte Kunst und Graphic Design. Die hohe Qualität der Sammlung, ihre Vielfalt und historische Tiefe erlauben es in einzigartiger Weise, die Entwicklung des Designs in den unterschiedlichsten Facetten darzustellen. Zukunftweisende Sonderausstellungen und Kooperationsprojekte bilden ein lebendiges Forum zeitgenössischer Tendenzen. Die Neue Sammlung ein Museum des Freistaates Bayern verfügt seit den Jahren 2000 und 2002 über zwei große Neubauten mit transdisziplinärer Konzeption: das Neue Museum für Kunst und Design in Nürnberg und die Pinakothek der Moderne in München. In diesen Häusern steht Design erstmals in einer umfassenden Dauerausstellung Seite an Seite mit freier Kunst, graphischer Kunst und Architektur einer breiten Öffentlichkeit vor Augen. neue sammlung.de Pressekontakt: Bauhaus Archiv / Museum für Gestaltung, Presse und Öffentlichkeitsarbeit Klingelhöferstr. 14, Berlin, E Mail: Ulrich Weigand, Leiter Kommunikation, Tel. (+49) Dina Blauhorn, Referentin Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Tel. (+49) Die Neue Sammlung The International Design Museum Munich Direktion: Türkenstraße 15, München, neue sammlung.de Corinna Rösner, Leiterin Kommunikation, Tel. (+49) E Mail: neue sammlung.de 2/2

4 Begleitprogramm Stühle ohne Beine. Die Neue Sammlung The International Design Museum Munich zu Gast im Bauhaus Archiv Berlin 21. März Juni 2012 bauhaus_spezial: Mi, , Uhr, Gespräch Statik spielt keine Rolle Designer als Querdenker, Eintritt frei Begrüßung: Ulrich Weigand (Leiter Kommunikation Bauhaus Archiv Berlin) Moderation: Cornelia Horsch (Leiterin IDZ Internationales Design Zentrum Berlin) Gäste: Burkhard Schmitz und Roland Zwick (Studio 7.5 Berlin), Marcus Keichel (Läufer & Keichel) und Nils Frederking. Der Gesprächsabend Statik spielt keine Rolle beschäftigt sich mit dem Thema Designer als Querdenker : Was kann man von unterschiedlichen Stuhlentwürfen lernen? Wie entstehen neue Ideen? Wie gelingt es Designern, sich von herkömmlichen Vorstellungen frei zu machen und Neues zu erschaffen? In welcher Form beeinflussen neue Materialien und sich ändernde Nutzungsgewohnheiten das Design? Welche Denkansätze und Konzepte liegen einzelnen Entwürfen zugrunde? Die Podiumsgäste erörtern diese und weitere Fragen an Beispielen ihrer eigenen Entwurfsarbeiten. Mi, , Uhr, Kuratorenführung mit Dr. Josef Straßer, Oberkonservator (Die Neue Sammlung The International Design Museum Munich), Eintritt frei Dr. Josef Straßer thematisiert in dieser Kuratorenführung das Stahlrohr als Material der Moderne und geht auf weitere Voraussetzungen ein, die in den 1920er Jahren zum Freischwinger führten. Der Streit um die Urheberschaft des Freischwingers wird ebenso beleuchtet wie die technologischen Aspekte der für diese Stühle verwendeten Materialien. Do, , Uhr, Stühle ohne Beine ff Präsentation von Entwürfen, Eintritt frei Moderation: Prof. Barbara Kotte, HAWK Hildesheim Auf dem Podium: Prof. Hatto Grosse (KISD Köln International School of Design) Prof. Axel Kufus (UdK Berlin) Prof. Werner Sauer (HAWK Hildesheim) Prof. Helmut Staubach (Weißensee Kunsthochschule Berlin) Norbert Wagner (Hochschule Hannover) gemeinsam mit ihren Studierenden sowie Van Bo Le Mentzel ( Hartz IV Möbel ) Neue Materialien, digitale Designprozesse und Fertigungstechniken sowie neue gesellschaftliche Fragestellungen zur Nachhaltigkeit verändern die Vorgehens und Denkweise der Designer. Bei 1/2

5 Stühle ohne Beine ff stellen junge Designer und Lehrende aktuelle Projekte vor. Dabei wird die Frage nach der heutigen Bedeutung von klassischem Produktdesign erörtert. bauhaus_brunch: So, 29.4., So, 3.6., je 11 Uhr, Brunch, Eintritt und Führung, 19, Mitglieder 15, Anmeldung: bauhaus_führung: Immer sonntags um 14 Uhr bietet das Bauhaus Archiv eine kombinierte Führung durch die aktuelle Sonderausstellung und Die Sammlung Bauhaus. Originale der Klassischen Moderne an. Ohne Anmeldung. bauhaus_tour: Berlin Stadt des Designs Sa, 12.5., Do, 7.6., je Uhr Die Bezeichnung Design ist allgegenwärtig, Berlin selbst wird als Stadt des Designs vermarktet. Welche Ideen und Nutzungen stehen hinter dem künstlerischen Anspruch? Der von art:berlin in Kooperation mit dem Bauhaus Archiv veranstaltete Rundgang stellt Show Rooms mit Interior Design, neue Modelabels, Design Hotels, ausgefallene Architektur und die Macher vor. Die Stadtführung ist Teil des im März 2012 gestarteten Exkursionsangebots bauhaus_touren zu Stätten der Moderne und zu unterschiedlichen Architektur und Designthemen. Information und Anmeldung: online.de Pressekontakt: Bauhaus Archiv / Museum für Gestaltung, Presse und Öffentlichkeitsarbeit Klingelhöferstr. 14, Berlin, E Mail: Ulrich Weigand, Leiter Kommunikation, Tel. (+49) Dina Blauhorn, Referentin Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Tel. (+49) /2

6 Ausstellungsobjekte Stühle ohne Beine. Die Neue Sammlung The International Design Museum Munich zu Gast im Bauhaus Archiv Berlin 1. Verner Panton, Stuhl Nr. 275, 1956, Herst. Holzringfabrik August Sommer, Plüderhausen/Württ., Deutschland 2. Steen Ostergaard, Stuhl Mod. Cado 290, 1970, Herst. Cado, Kopenhagen, Dänemark 3. Ladislav Zak, , Antonin Kybal, (Stoff) Sessel Siesta, 1930/31, Herst. Hynek Gottwald, Brandys nad Orlici, Tschechoslowakei; Erworben durch Stiftung Pinakothek der Moderne, München 4. Henrik Frederiksen, *1967 Stuhl (Prototyp), 1997, Kopenhagen, Dänemark 5. Alexander Begge, *1941 Kinderstuhl Casa Lino, 1971, Herst. Casala Werke, Carl Sasse KG, Lauenau, Deutschland 6. Ernst Moeckl, *1931 Stapelstuhl Variopur, 1971, Herst. VEB Petrochemisches Kombinat Schwedt, Schwedt, DDR 7. Ludwig Mies van der Rohe, Sessel Mod. MR 20, 1927, Herst. Berliner Metallgewerbe Josef Müller, Berlin, Deutschland 8. Ross Lovegrove, *1958 Stapelstuhl Magic, 1997, Herst. Fasem International S.r.l., Vicopisano, Italien 9. Rudolf Horn, *1929 Foyer Sessel, ca.1965, Herst. Röhl, Potsdam, DDR 10. Verner Panton, Stuhl Pantoflex Swing, 1994, Herst. VS Vereinigte Spezialmöbelfabrik GmbH & Co., Tauberbischofsheim, Deutschland 11. Sven Markelius, Stuhl, 1930, Herst. Nordiska Kompaniet, Stockholm, Schweden 12. Marcel Breuer, Armlehnstuhl B55, 1927/28, Herst. Gebrüder Thonet, Frankenberg/Eder, Deutschland 13. Frank O. Gehry, *1929 Stuhl Wiggle Side Chair aus der Collection Easy Edges, 1972, Herst. Vitra International AG, Weil am Rhein, Deutschland 14. Marcel Breuer, Stuhlgestell Mod. 331, 1931/32, Herst. Embru Werke AG, Rüti/Zürich, Schweiz 1/2

7 15. Konstantin Grcic, *1965 Stuhl Myto, 2008, Herst. Plank Collezioni Srl, Ora, Italien Geschenk des Herstellers 16. Poul Henningsen, Stuhl, 1930, Herst. PH Staalmœbler, Dänemark 17. Winifred Stäb Sessel, 1969, Herst. VEB Synthesewerk Schwarzheide, Oberlausitz, Senftenberg, DDR 18. Vico Magistretti, *1920 Stuhl Simi, 1984, Herst. Alias S.r.l., Mailand, Italien 19. Stefan Heiliger, *1941 Sitzobjekt (Prototyp), 2005, Frankfurt, Deutschland 20. Bernard Rancillac, *1931 Sitzobjekt Elephant, 1966/67, Herst. Galerie Lacloche, Paris, Frankreich 21. Jindrich Halabala, Stuhl Mod. H 79, 1930/31, Herst. Spojene UP zavody, Brno, Tschechoslowakei 22. Stiletto Studios (Frank Schreiner), *1959 Stuhl Freizwinger, 1989; Leihgabe Frank Schreiner, Berlin 23. Verner Panton, Stapelstuhl, 1959/60, Herst. Horn GmbH & Co.KG, Deutschland 24. Cesare Leonardi, *1935 / Frank Stagi, *1937 Sessel Ribbon Chair, Mod. Nr. CL9, 1961, Herst. Bernini, Mailand ( ), Elco, Venedig (seit 1969), Italien 25. Mart Stam, Gasrohrstuhl (Rekonstruktion 1979), 1926 Fotomaterial zur aktuellen Presseberichterstattung und weitere Informationen zur Ausstellung erhalten Sie gerne auf Anfrage. Pressekontakt: Bauhaus Archiv / Museum für Gestaltung, Presse und Öffentlichkeitsarbeit Klingelhöferstr. 14, Berlin, E Mail: Ulrich Weigand, Leiter Kommunikation, Tel. (+49) Dina Blauhorn, Referentin Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Tel. (+49) Die Neue Sammlung The International Design Museum Munich Direktion: Türkenstraße 15, München, neue sammlung.de Corinna Rösner, Leiterin Kommunikation, Tel. (+49) E Mail: neue sammlung.de 2/2

8 Interview Mit Dr. Josef Straßer Oberkonservator, Die Neue Sammlung The International Design Museum Munich Bauhaus Archiv: In der Ausstellung ist eine kleine Auswahl an Stühlen ohne Beine aus den Beständen der Neuen Sammlung The International Design Museum Munich zu sehen. Welche Kriterien lagen Ihrer Auswahl zugrunde? Straßer: Wir haben uns gefragt: Bringt der Stuhl einen neuen Aspekt, den es bisher so nicht gab? Ist er formal konsequent durchgearbeitet? Hat er gestalterische Qualität? Ist er ein Statement? Bauhaus Archiv: Was ist das verbindende Element zwischen den gezeigten Stühlen? Straßer: Das Verbindende ist die Unterschiedlichkeit und dies bei gleichem Grundprinzip. Bauhaus Archiv: Inwiefern manifestieren sich die Einflüsse der Freien Kunst in den ausgestellten Objekten? Können Sie Beispiele nennen, bei denen dies besonders augenscheinlich ist? Straßer: Die Einflüsse der Freien Kunst zeigen sich vor allem in den späten sechziger und frühen siebziger Jahren unter dem Einfluss der Pop Art. Man erkennt dies zum Beispiel bei den Freischwingern von Bernard Rancillac und Verner Panton. Bauhaus Archiv: Welche gesellschaftlichen und politischen Veränderungen spiegeln sich in den ausgestellten Stühlen wider und wie? Straßer: Die Frage nach der Spiegelung von politischen Veränderungen im Bereich des Designs ist schwer zu beantworten. Das hängt davon ab, wie man politisch definiert. Ist es eine Spiegelung der politischen Ereignisse, wenn Marcel Breuer und Mies van der Rohe nach dem Entwurf ihrer Freischwinger Deutschland verlassen mussten? Und dies obwohl einer der beiden Entwerfer durchaus noch für Nazi Deutschland tätig war. Ich denke, die Veränderungen liegen in der Art des Lebens: Es wurde nach dem Zweiten Weltkrieg auf Ideen des Bauhauses zurückgegriffen, um zu zeigen, dass es ein neues, demokratisches Deutschland und ein neues Wohnen gibt. In den sechziger Jahren ist es der neue demokratische, weil preiswerte Kunststoffstuhl, farbenfroh, der sich absetzt von Eiche, Herrenzimmer, Gelsenkirchner Barock der Wirtschaftswunderjahre, aber dies gilt nicht nur für die Freischwinger. Bauhaus Archiv: In der Ausstellung sind nur wenige zeitgenössische Stühle zu sehen. Der Schwerpunkt liegt auf Historischem. Ist der Freischwinger nicht mehr aktuell? Straßer: Doch, natürlich. Das Recyclingthema spiegelt sich ja wider bei den Papiermöbeln von Frank Gehry. Um die Brücke vom Bauhaus zum Heute zu schlagen, ist zwangsläufig eine Linie innerhalb der seither vergangenen 100 Jahre nötig, und mit dem Myto von Konstantin Grcic haben Sie die aktuellste Freischwinger Version, die derzeit auf dem Markt ist. Pressekontakt: Bauhaus Archiv / Museum für Gestaltung, Presse und Öffentlichkeitsarbeit Klingelhöferstr. 14, Berlin, E Mail: Ulrich Weigand, Leiter Kommunikation, Tel. (+49) Dina Blauhorn, Referentin Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Tel. (+49)

9 Pressefotos Stühle ohne Beine Die Neue Sammlung The International Design Museum Munich zu Gast im Bauhaus Archiv 21. März bis 10. Juni 2012 Bitte beachten Sie, dass diese Abbildungen nur im Zuge der aktuellen Berichterstattung zur Ausstellung honorar und genehmigungsfrei verwendet werden dürfen, sofern der Urhebervermerk korrekt und vollständig angegeben wird. Die Pressefotos erhalten Sie auf Anfrage unter: Bauhaus Archiv / Museum für Gestaltung, Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Klingelhöferstr. 14, Berlin, E Mail: Ulrich Weigand Dina Blauhorn Leiter Kommunikation Referentin Presse und Öffentlichkeitsarbeit Tel. (+49) Tel. (+49) Kragstühle aus der Neuen Sammlung The International Design Museum Munich Besitz: Die Neue Sammlung The International Design Museum Munich Foto: Rainer Viertlböck 2 Verner Panton Stapelstuhl, S Chair 1959/60: erster Monobloc Freischwinger aus Kunststoff Hersteller: Horn GmbH & Co KG, Deutschland Besitz/Foto: Die Neue Sammlung The International

10 3 Frank O. Gehry Wiggle Side Chair 1972 Hersteller: Vitra International AG, Weil am Rhein, Deutschland Besitz/Foto: Die Neue Sammlung The International 4 Ernst Moeckl Stapelstuhl Variopur 1971 Hersteller: VEB Petrochemisches Kombinat Schwedt, Schwedt, ehem. DDR Besitz/Foto: Die Neue Sammlung The International 5 Ladislav Zák, Antonin Kybal (Stoff) Sessel Siesta 1930/31 Hersteller: Hynek Gottwald, Brandys nad Orlici, ehem. Tschechoslowakei Besitz/Foto: Die Neue Sammlung The International

11 6 Stefan Heiliger Sitzobjekt (Prototyp) 2005 Frankfurt, Deutschland Besitz/Foto: Die Neue Sammlung The International 7 Stiletto Studios (Frank Schreiner) Stuhl Freizwinger 1989 Berlin, Deutschland VG Bild Kunst, Bonn 2012 Besitz/Foto: Die Neue Sammlung The International, Leihgabe Frank Schreiner, Berlin 8 Alexander Begge Kinderstuhl Casa Lino 1971 Hersteller: Casala Werke, Carl Sasse KG, Lauenau, Deutschland Besitz/Foto: Die Neue Sammlung The International 9 Vico Magistretti Stuhl Simi 1984 Hersteller: Alias S.r.l., Mailand, Italien Besitz: Die Neue Sammlung The International Design Museum Munich Foto: Werksfoto Alias S.r.l.

12 10 Verner Panton Stuhl Nr Hersteller: Holzringfabrik August Sommer, Plüderhausen/Württ., Deutschland Besitz/Foto: Die Neue Sammlung The International

MATERIAL: Design denken, machen, lernen

MATERIAL: Design denken, machen, lernen Beilage zu HEFT 374 I 75 II 2013 Linkliste zu: MATERIAL: Design denken, machen, lernen Alle Links zu den Beiträgen aus dem MATERIAL: Design denken, machen, lernen (EXKURS/Beilage zu K+U 374/75//2013) finden

Mehr

Gruppentarife für Schulklassen und Studentengruppen mit Lehrperson

Gruppentarife für Schulklassen und Studentengruppen mit Lehrperson Gruppentarife für Schulklassen und Studentengruppen mit Lehrperson Allgemeine Informationen Gerne organisieren wir für Sie Privatführungen auf Deutsch, Englisch und Französisch. Auf Anfrage auch in italienischer,

Mehr

SURFACES. ADOLF FLEISCHMANN GRENZGÄNGER ZWISCHEN KUNST UND MEDIZIN

SURFACES. ADOLF FLEISCHMANN GRENZGÄNGER ZWISCHEN KUNST UND MEDIZIN PRESSEINFORMATION SURFACES. ADOLF FLEISCHMANN GRENZGÄNGER ZWISCHEN KUNST UND MEDIZIN Eine Kooperation mit dem Deutschen Medizinhistorischen Museum, Ingolstadt Ausstellung: 25.10.2015 28.02.2016 im Museum

Mehr

BERLIN SURREAL... Camaro und das Künstlerkabarett Die Badewanne

BERLIN SURREAL... Camaro und das Künstlerkabarett Die Badewanne PRESSEMITTEILUNG BERLIN SURREAL... Camaro und das Künstlerkabarett Die Badewanne Ausstellung: 25. April bis 24. Juli 2014 Camaro Haus, Berlin Kontakt Dr. des. Dagmar Schmengler Kuratorin der Ausstellung

Mehr

Design denken, machen, lernen

Design denken, machen, lernen HEFT 371 I 72 I I 2013 Linkliste zu: Design denken, machen, lernen Alle Links zu den Beiträgen aus dem Themenheft Design denken, machen, lernen (K+U 371/72//2013) finden Sie hier in der Reihenfolge des

Mehr

Die Chairholder Highlights auf der imm cologne 2015

Die Chairholder Highlights auf der imm cologne 2015 Die Chairholder Highlights auf der imm cologne 2015 Das Team von Chairholder war für Sie auf der Internationalen Möbelmesse in Köln. Diese ist nicht nur die erste Interior- Design-Messe eines jeden Jahres,

Mehr

Werner Aisslinger CHAIRMAN

Werner Aisslinger CHAIRMAN Das aktuellste Stuhlprojekt von verbindet neueste Technologien mit archetypischem Design: Die weiche, verpresste Formfleece Sitzschale aus recyclebarem Filzfleece ist aus einem Stück gefertigt, mit dem

Mehr

The Victorian House. London Food & Drink Company. April Juni 2015

The Victorian House. London Food & Drink Company. April Juni 2015 The Victorian House London Food & Drink Company K u & n s t G e n u s s April Juni 2015 Entdecken Sie mit uns gemeinsam die Schätze der Münchner Museen. Zusammen mit renommierten Kunsthistorikern möchten

Mehr

Presseinformation. Designer- Prominenz zu Gast beim Fachbesuchertag im Rahmen des DMY International Design Festival Berlin 2015

Presseinformation. Designer- Prominenz zu Gast beim Fachbesuchertag im Rahmen des DMY International Design Festival Berlin 2015 Presseinformation Designer- Prominenz zu Gast beim Fachbesuchertag im Rahmen des DMY International Design Festival Berlin 2015 In Kürze öffnet das DMY International Design Festival Berlin seine Pforten.

Mehr

Sa., So., Fei. 10.00 17.00 Uhr Eintritt: Führung und Eintritt EURO 3,20 mit Traumwerkstatt EURO 5,50

Sa., So., Fei. 10.00 17.00 Uhr Eintritt: Führung und Eintritt EURO 3,20 mit Traumwerkstatt EURO 5,50 V e r m i t t l u n g s k o n z e p t e für BesucherInnen von 5-99 Jahre zur Ausstellung HANS-PETER FELDMANN Ort: Landesgalerie Linz Museumstrasse 14, 4010 Linz Datum: 19. Juni 10. August 2008 Konzepte:

Mehr

INHALT SOMMAIRE. Viecher 2. Tierdarstellungen auf Textilien. 3D 8 Dreidimensionale Dinge drucken. Remontés et rechargés 14 Jouet Mondes Musée Bâle

INHALT SOMMAIRE. Viecher 2. Tierdarstellungen auf Textilien. 3D 8 Dreidimensionale Dinge drucken. Remontés et rechargés 14 Jouet Mondes Musée Bâle INHALT SOMMAIRE Viecher Tierdarstellungen auf Textilien Viecher Tierdarstellungen auf Textilien 3D 8 Dreidimensionale Dinge drucken Remontés et rechargés 14 Jouet Mondes Musée Bâle Fashioning Fashion Deux

Mehr

Über die Werkschau. Informationen auf einen Blick. Hinweise für Sponsoren. fhp-werkschau.de

Über die Werkschau. Informationen auf einen Blick. Hinweise für Sponsoren. fhp-werkschau.de Press Kit 05 06 09 Über die Werkschau Informationen auf einen Blick Hinweise für Sponsoren 03 fhp-werkschau.de WERKSCHAU 2015: DER FACHBEREICH DESIGN DER FH POTSDAM STELLT AUS 04 Die Studentinnen und

Mehr

Presseinformation. Wiebke Siem. Im Rahmen der 36. Duisburger Akzente Pressetermin: 5. März 2015, 11.00 Uhr

Presseinformation. Wiebke Siem. Im Rahmen der 36. Duisburger Akzente Pressetermin: 5. März 2015, 11.00 Uhr Presseinformation Im Rahmen der 36. Duisburger Akzente Pressetermin: 5. März 2015, 11.00 Uhr Im Rahmen der 36. Duisburger Akzente 7. März bis 19. April 2015 Mit einer großen Einzelausstellung stellt das

Mehr

WKMF. Wolfgang Klaus Maria Friedrich. Kölner Blickwinkel

WKMF. Wolfgang Klaus Maria Friedrich. Kölner Blickwinkel WKMF Wolfgang Klaus Maria Friedrich Kölner Blickwinkel Kölner Blickwinkel WKMF Wie kommt man eigentlich als Kunstschaffender (Maler) wieder zur Fotografi e zurück? Man darf bei der ROLAND Rechtsschutz-Versicherung

Mehr

Ausstellung zum Deutschen Ziegelpreis

Ausstellung zum Deutschen Ziegelpreis Presseinformation e.v., Beethovenstraße 8, 80336 München Abdruck honorarfrei. Belegexemplar und Rückfragen bitte an: PR I KOMMUNIKATION, Reichenbachstr. 25, 80469 München, T. 089-2011994 e.v. München 13/03/15

Mehr

Gruppentarife für Schulklassen und Studentengruppen mit Lehrperson

Gruppentarife für Schulklassen und Studentengruppen mit Lehrperson Gruppentarife für Schulklassen und Studentengruppen mit Lehrperson Allgemeine Informationen Gerne organisieren wir für Sie Privatführungen auf Deutsch, Englisch und Französisch. Auf Anfrage auch in italienischer,

Mehr

ARCHÄOLOGISCHE SAMMLUNG DER ALBERT LUDWIGS UNIVERSITÄT FREIBURG

ARCHÄOLOGISCHE SAMMLUNG DER ALBERT LUDWIGS UNIVERSITÄT FREIBURG ARCHÄOLOGISCHE SAMMLUNG DER ALBERT LUDWIGS UNIVERSITÄT FREIBURG Im ehemaligen Papierlager des Herder Verlages, das zu einem musealen Raum umgestaltet worden ist, präsentiert die Archäologische Sammlung

Mehr

Aufbruch der Jugend 26.09.2013 19.01.2014

Aufbruch der Jugend 26.09.2013 19.01.2014 Aufbruch der Jugend 26.09.2013 19.01.2014 Januskopf, Titelblatt der Zeitschrift Jugend, 1900. Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg Titelbild: Lichtgebet, 1922, Hugo Höppener, gen. Fidus. Archiv der deutschen

Mehr

Kunsthaus Zürich zeigt «Van Gogh, Cézanne, Monet Die Sammlung Bührle»

Kunsthaus Zürich zeigt «Van Gogh, Cézanne, Monet Die Sammlung Bührle» Medienmitteilung Zürich, 9. Februar 2010 Kunsthaus Zürich zeigt «Van Gogh, Cézanne, Monet Die Sammlung Bührle» Vom 12. Februar bis 16. Mai 2010 ist eine der weltweit bedeutendsten privaten Sammlungen zu

Mehr

PRESSEINFORMATION Seite 1 von 5

PRESSEINFORMATION Seite 1 von 5 PRESSEINFORMATION Seite 1 von 5 Merten GmbH Wiehl, den 11. April 2010 Gebündelte Innovationskraft und zukunftsweisende Produkte erleben der Messestand von Schneider Electric, Merten, Ritto und ELSO auf

Mehr

DG HYP: Ihr Partner für professionelle gewerbliche Immobilienfinanzierungen

DG HYP: Ihr Partner für professionelle gewerbliche Immobilienfinanzierungen : Ihr Partner für professionelle gewerbliche Immobilienfinanzierungen. Die innovative Immobilienbank. MASSGESCHNEIDERTE FINANZIERUNGSLÖSUNGEN Neue Handlungsspielräume in der Immobilienfinanzierung. Das

Mehr

AUSKLEIDUNG & SZENOGRAFIE KONSTRUKTION V/VI PRÜFUNG HS 2015. Unterlagen für die Prüfung Professur Markus Peter, ETH Zürich

AUSKLEIDUNG & SZENOGRAFIE KONSTRUKTION V/VI PRÜFUNG HS 2015. Unterlagen für die Prüfung Professur Markus Peter, ETH Zürich AUSKLEIDUNG & SZENOGRAFIE KONSTRUKTION V/VI PRÜFUNG HS 2015 Unterlagen für die Prüfung Professur Markus Peter, ETH Zürich ADOLF LOOS - VILLA MÜLLER adolf loos villa müller prag, 1930 2 Villa Müller, Prag

Mehr

PROZESS dokumentation. vitra

PROZESS dokumentation. vitra PROZESS dokumentation vitra Maximilian Hubertus Rück BILD/Visuelle Kommunikation FS 2011/12, 4. Semester Viola Diehl Flyer 1 Flyer VitraHaus 2 Flyer Vitra Campus Conferencing & Events Kooperation Das 4.

Mehr

STUDIO La Bottega verfolgt immer ein Ziel: den status quo kontinuierlich zu ändern. La Bottega ist ein Kreativlabor, ein stetiges Experimentieren auf der Suche nach innovativen Produkten, Materialien und

Mehr

November. Kunst und Kultur Literatur Persoenlichkeiten. Inspiration Studium. Ickedesign präsentiert die November-Ausgabe des Newsletters:

November. Kunst und Kultur Literatur Persoenlichkeiten. Inspiration Studium. Ickedesign präsentiert die November-Ausgabe des Newsletters: November Kunst und Kultur Literatur Persoenlichkeiten Inspiration Studium Ickedesign präsentiert die November-Ausgabe des Newsletters: Jeden Monat stellen wir eine Auswahl an Kunst und Kultur, Literatur,

Mehr

Information für Gastgeber

Information für Gastgeber Ein Fest für die zeitgenössische Skulptur in Europa Sonntag, 19. Januar 2014 Information für Gastgeber Ansprechpartner: Isabelle Henn Mail: isabelle.henn@sculpture-network.org Tel.: +49 89 51689792 Deadline

Mehr

EXPLORE YOUR POTENTIAL MAPPENKURSE 2015

EXPLORE YOUR POTENTIAL MAPPENKURSE 2015 EXPLORE YOUR POTENTIAL MAPPENKURSE 2015 REINHARD BIENERT 14-G KUNST & DESIGN - MAPPENKURS Vorstudium: Bewerbungsmappe Leitung: Reinhard Bienert Ein Studium für einen künstlerischen Beruf zu beginnen,

Mehr

ROEMER- UND PELIZAEUS-MUSEUM HILDESHEIM (RPM)

ROEMER- UND PELIZAEUS-MUSEUM HILDESHEIM (RPM) NEWSLETTER MAI 2015 Roemer- und Pelizaeus-Museum Hildesheim Stadtmuseum im Knochenhauer-Amtshaus (Stand: 7. April 2015, Änderungen vorbehalten) ROEMER- UND PELIZAEUS-MUSEUM HILDESHEIM (RPM) EINTRITTSPREISE

Mehr

JUMA 1/2004, Seite 32 33 TIPP 1/2004, Seite 22 25

JUMA 1/2004, Seite 32 33 TIPP 1/2004, Seite 22 25 LINKS JUMA 1/2004, Seite 32 33 TIPP 1/2004, Seite 22 25 Ein Unterrichtsentwurf von Rainer E. Wicke EINSTIEG 2 Ein Kunstwerk 1 Büroklammer oder Skulptur? Ihr Kursleiter zeigt Ihnen nun ein Kunstwerk, das

Mehr

Prozesse erfassen und automatisieren so, wie sie tatsächlich ablaufen

Prozesse erfassen und automatisieren so, wie sie tatsächlich ablaufen 3.204 Zeichen Abdruck honorarfrei Beleg wird erbeten Prozesse erfassen und automatisieren so, wie sie tatsächlich ablaufen Informatiker der Universität Bayreuth präsentieren neuartiges Prozessmanagementsystem

Mehr

Stoffe ins Netz Digitalisierung und Erschließung der Stoffmusterbücher des Historischen Archivs der HTW Berlin

Stoffe ins Netz Digitalisierung und Erschließung der Stoffmusterbücher des Historischen Archivs der HTW Berlin Stoffe ins Netz Digitalisierung und Erschließung der Stoffmusterbücher des Historischen Archivs der HTW Berlin Prof. Dr. Dorothee Haffner, HTW Berlin, Museumskunde Die HTW eine Institution mit Tradition

Mehr

Gesünder unter 7" Uwe Seeler, Johann Lafer und Thomas Fuchsberger für eine bundesweite Diabetes-Aufklärung in Deutschland

Gesünder unter 7 Uwe Seeler, Johann Lafer und Thomas Fuchsberger für eine bundesweite Diabetes-Aufklärung in Deutschland Gesünder unter 7" Uwe Seeler, Johann Lafer und Thomas Fuchsberger für eine bundesweite Diabetes-Aufklärung in Deutschland Frankfurt am Main (5. Mai 2006) Mit einem feierlichen Banddurchschnitt durch FußballLegende

Mehr

Angebote für Kindergeburtstage

Angebote für Kindergeburtstage Angebote für Kindergeburtstage Allgemeine Informationen Gerne richten wir uns mit dem Beginn der Workshops nach Ihnen, wobei der frühestmögliche Start um 9 Uhr ist. Die Gruppengröße ist wie jeweils vermerkt

Mehr

DESIGN. Beispiele aus der Mappenvorbereitung VON ERLENBACH KUNSTSCHULE

DESIGN. Beispiele aus der Mappenvorbereitung VON ERLENBACH KUNSTSCHULE DESIGN Beispiele aus der Mappenvorbereitung VON ERLENBACH KUNSTSCHULE Wir möchten durch die Mappe die Person und ihr spezifisches Interesse, ihre Sehweise, ihre eigenen Beobachtungen und Bildideen, ihre

Mehr

Per Mail: KulturFabrik@haldensleben.de Telefon: 03904/40159

Per Mail: KulturFabrik@haldensleben.de Telefon: 03904/40159 - Für die ausstellenden Künstler ist das Ausstellen in den Galerieräumen der KulturFabrik kostenlos. - Der Künstler stellt eine umfangreiche Auswahl seiner Werke zur Verfügung. Durchschnittlich 100 großflächige

Mehr

Thonet Pionier der Möbelgeschichte

Thonet Pionier der Möbelgeschichte 1 Thonet Pionier der Möbelgeschichte Inhalt: 1. Die Thonet-Geschichte 1.1 Von der Tischlerei zur Industrieproduktion: Thonet-Möbel aus Bugholz 1.2 Ein neues Material aus dem Geist der Moderne: Thonet-Möbel

Mehr

DIE LUST AM SPIEL KUNST UND GAMES

DIE LUST AM SPIEL KUNST UND GAMES 1 KINO DER KUNST 2015 Vom 22. bis 26. April 2015 findet in München die zweite Edition von KINO DER KUNST statt, einer weltweit einmaligen Veranstaltung für Filme bildender Künstler, die das Kino weiterdenken

Mehr

Historische Authentizität

Historische Authentizität Kick off Workshop des Leibniz Forschungsverbunds Historische Authentizität 19./20. Juni 2013 Veranstaltungsorte: Leibniz Institut für Europäische Geschichte (IEG) Mainz Die Beschäftigung mit der Vergangenheit

Mehr

BEGLEITEN SIE UNS! MIT UNS SAMMELN SIE MEHR ALS NUR SCHNAPPSCHÜSSE.

BEGLEITEN SIE UNS! MIT UNS SAMMELN SIE MEHR ALS NUR SCHNAPPSCHÜSSE. Fotos Collage: Uwe Ramlow Titel: Fotolia WBA BAUHAUS WEITERBILDUNGSAKADEMIE WEIMAR E.V. BEGLEITEN SIE UNS! MIT UNS SAMMELN SIE MEHR ALS NUR SCHNAPPSCHÜSSE. UNSER ANGEBOT Blick auf Florenz Foto: Uwe Ramlow

Mehr

ALBERT CONCEPTS Interior Architecture Dipl. Ing. Johannes Albert, Berlin

ALBERT CONCEPTS Interior Architecture Dipl. Ing. Johannes Albert, Berlin ALBERT CONCEPTS Interior Architecture Dipl. Ing. Johannes Albert, Berlin WordPress Template Newsletter, Social Media www.albertcreative.com Das Architekturbüro Albert Concepts in Berlin verschafft seinen

Mehr

Der WEB-TV Sender für die Italien Liebhaber

Der WEB-TV Sender für die Italien Liebhaber Der WEB-TV Sender für die Italien Liebhaber Anschrift: Olpenerstr. 128, 51103 Köln (Germany) Studio: Hugo Eckenerstr. 29, 50829 Köln (Germany) Kontakt: Tel: 0049 221 16 82 70 99 Mail: info@televideoitalia.info

Mehr

VERANSTALTUNGEN FÜR MITGLIEDER DES KINDERKUNSTKLUBS IN DER LIEBIEGHAUS SKULPTURENSAMMLUNG

VERANSTALTUNGEN FÜR MITGLIEDER DES KINDERKUNSTKLUBS IN DER LIEBIEGHAUS SKULPTURENSAMMLUNG PROGRAMM JUNI 2016 VERANSTALTUNGEN FÜR MITGLIEDER DES KINDERKUNSTKLUBS IN DER LIEBIEGHAUS SKULPTURENSAMMLUNG Atelierkurs: Kleine Forschergruppe: Fundstücke aus Ägypten Ein echter Schatz in den Studioli

Mehr

der Staatsbibliothek zu Berlin in Kooperation mit dem Indonesischen Nationalmuseum, Jakarta 2. bis 17. Oktober 2015

der Staatsbibliothek zu Berlin in Kooperation mit dem Indonesischen Nationalmuseum, Jakarta 2. bis 17. Oktober 2015 Ausstellung Eine indonesischer 2. 17. Oktober Handschriften 2015 der Staatsbibliothek zu Berlin in Kooperation mit dem Indonesischen Nationalmuseum, Jakarta 2. bis 17. Oktober 2015 Anlässlich der Präsentation

Mehr

-?Kunst!, Band 1, Wilhelm Dabringer, Gernot Figlhuber, Verlag Wilhelm Braumüller Wien, 3. Auflage 2005

-?Kunst!, Band 1, Wilhelm Dabringer, Gernot Figlhuber, Verlag Wilhelm Braumüller Wien, 3. Auflage 2005 Mag. Tuncay BOZTEPE Zulassungsprüfung für das Bildnerische Gestalten und Werkerziehung Wichtige grundsätzliche Informationen zur Prüfung: Folgende Literatur inklusive Abbildungen in diesen Büchern bezüglich

Mehr

Designstudium an der Universität der Künste Berlin

Designstudium an der Universität der Künste Berlin Pressemappe TEXtiles SL Biografie SEITE 1/6 WERNER AISSLINGER Geboren: 1964 Designstudium an der Universität der Künste Berlin 1989-1992 Freelancer bei Jasper Morrison und Ron Arad, London sowie im Studio

Mehr

Datierung: 2014. Preis: 890,00

Datierung: 2014. Preis: 890,00 Ohne Titel Datierung: 2014 Acryl/Kreide auf Holz 78 x 100 cm vorne Preis: 890,00 Suzanne Beaujean-Adam Gerberstr. 22, 54290 Trier Kontakt: beaujean-adam@t-online.de; Tel.: 99476917 1975/76 Aktdarstellung

Mehr

PORT FOLIO JASPER KÜHN > weiter

PORT FOLIO JASPER KÜHN > weiter PORT FOLIO JASPER KÜHN > weiter Meine bisherige Arbeit wird von der Vorstellung geleitet, dass der MENSCH nicht nur Ausgangs- sondern auch Mittelpunkt des gestalterischen Prozesses und dem fertigen Produkt

Mehr

Tobias Möller-Walsdorf MAI-Tagung 2005

Tobias Möller-Walsdorf MAI-Tagung 2005 Tobias Möller-Walsdorf MAI-Tagung 2005 Förderer: Stiftung Niedersachsen Projektbeginn. 1. 7. 2005 Laufzeit: 2 Jahre Projektleitung und Organisation: Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek

Mehr

Otto Piene. More Sky Eine Ausstellungskooperation der Nationalgalerie Staatliche Museen zu Berlin und der Deutsche Bank KunstHalle

Otto Piene. More Sky Eine Ausstellungskooperation der Nationalgalerie Staatliche Museen zu Berlin und der Deutsche Bank KunstHalle . More Sky Eine Ausstellungskooperation der Nationalgalerie Staatliche Museen zu Berlin und der Deutsche Bank KunstHalle 17. Juli 31. August 2014 Alle Pressefotos finden Sie zum Download (300dpi) unter

Mehr

design Konstantin Grcic MYTO

design Konstantin Grcic MYTO MYTO www.plank.it PLANK é un azienda storica che ha i suoi inizi nel 1893. In linea con la filosofia aziendale volta alla ricerca, l obbiettivo di base è di indagare le possibilità tecnologiche e unirle

Mehr

Veranstaltungen Januar - März 2009. Web 2.0: Prinzip, Technologien und Einsatzszenarien

Veranstaltungen Januar - März 2009. Web 2.0: Prinzip, Technologien und Einsatzszenarien Veranstaltungen Januar - März 2009 Do 29.01.2009 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr Web 2.0: Prinzip, Technologien und Einsatzszenarien Referent: Benno Löwenberg, Art & Data Communication, Frankfurt am Main Fraunhofer

Mehr

pbr Planungsbüro Rohling AG mit internationalem Architektur- und Designpreis ausgezeichnet

pbr Planungsbüro Rohling AG mit internationalem Architektur- und Designpreis ausgezeichnet Medieninformation Zur Veröffentlichung freigegeben pbr Planungsbüro Rohling AG mit internationalem Architektur- und Designpreis ausgezeichnet Iconic Award für Niedersächsisches Forschungszentrum Fahrzeugtechnik

Mehr

INFORMATION vom 11. Oktober 2012

INFORMATION vom 11. Oktober 2012 INFORMATION vom 11. Oktober 2012 Frankfurt am Main JOHANNES PETER HÖLZINGER - Psychodynamische Raumstrukturen 13. Oktober 2012 13. Januar 2013 Deutsches Architekturmuseum (DAM), Erdgeschoss Schaumainkai

Mehr

Samstag, 5. Mai, 12-16 Uhr The World in a Spoon Zuckersüß und bitterernst: Kulturgeschichte des Zuckers

Samstag, 5. Mai, 12-16 Uhr The World in a Spoon Zuckersüß und bitterernst: Kulturgeschichte des Zuckers MONATSPROGRAMM Mai 2012 Übersicht: Mittwoch, 2. Mai, 19 Uhr Weltkulturen Mode, Vortrag A Kind of Guise, München Samstag, 5. Mai, 12-16 Uhr Zuckersüß und bitterernst: Kulturgeschichte des Zuckers Dienstag,

Mehr

Bernhard Stimpfl-Abele. Transformationen

Bernhard Stimpfl-Abele. Transformationen Bernhard Stimpfl-Abele Transformationen Bernhard Stimpfl-Abeles aktuelle Arbeit zeigt die Verwandlung von traditionellen Glaswerkzeugen in zeitgenössischen Schmuck und Objekte. Dabei versucht der Künstler

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS FACT SHEET 3 ÜBER LADENZEILE / VISUAL META 4 ENTSTEHUNGSGESCHICHTE 5 PROFILE GRÜNDER- UND GESCHÄFTSFÜHRER 6 PRESSEFOTOS 9

INHALTSVERZEICHNIS FACT SHEET 3 ÜBER LADENZEILE / VISUAL META 4 ENTSTEHUNGSGESCHICHTE 5 PROFILE GRÜNDER- UND GESCHÄFTSFÜHRER 6 PRESSEFOTOS 9 PRESSEMAPPE INHALTSVERZEICHNIS FACT SHEET 3 ÜBER LADENZEILE / VISUAL META 4 ENTSTEHUNGSGESCHICHTE 5 PROFILE GRÜNDER- UND GESCHÄFTSFÜHRER 6 PRESSEFOTOS 9 FACT SHEET Unternehmen Visual Meta GmbH ( Visual

Mehr

KUNST IN DER HELABA. Paul Morrison (*1966), Ridge (Ausschnitt), 2003, Wandgemälde, Acryl, 350 x 2.000 cm

KUNST IN DER HELABA. Paul Morrison (*1966), Ridge (Ausschnitt), 2003, Wandgemälde, Acryl, 350 x 2.000 cm Seite 1 KUNST IN DER HELABA Paul Morrison (*1966), Ridge (Ausschnitt), 2003, Wandgemälde, Acryl, 350 x 2.000 cm Landesbank Hessen-Thüringen MAIN TOWER Neue Mainzer Straße 52-58 60311 Frankfurt am Main

Mehr

Referenzen in ausgewählten Architekturprojekten Bildung und Wissen. Produkte banc fina hoc MIS plot prime

Referenzen in ausgewählten Architekturprojekten Bildung und Wissen. Produkte banc fina hoc MIS plot prime Spektakuläres Gebäude, außergewöhnliche Möbel Für die neue Universitätsbibliothek Freiburg entwickelte Brunner ein eigenes Loungesystem modular im Aufbau und hochwertig im Design. Die klare Formensprache

Mehr

Es folgen Details zur Reise im Oktober 2o15.

Es folgen Details zur Reise im Oktober 2o15. Es folgen Details zur Reise im Oktober 2o15. Bei Fragen können Sie sich jederzeit melden bei Lydia Zimmer, Literaturecho, info@literaturecho.com oder 0041 78 846 74 00. Achtung: Da wir nicht nur Museen

Mehr

Pressemappe IMM Cologne 2011

Pressemappe IMM Cologne 2011 Pressemappe IMM Cologne 2011 Inhalt: 1.) Kontaktdaten 2.) Unternehmensporträt 3.) Marketing Innovationen 4.) Marketing Qualitätspunkte 5.) Neuheiten im Überblick 6.) Impressionen Kontaktdaten Astor Wohnideen

Mehr

München- Gymnasium. Weiterbildungs information

München- Gymnasium. Weiterbildungs information München- Gymnasium Weiterbildungs information 1 Event Beschreibung Veranstaltungstermin: 10. Oktober 2013 Veranstaltungsort: Berufs Informations Zentrum BIZ Veranstaltungsdauer: 10.00 17.00 Uhr Inhalt:

Mehr

Messeakademie Leipzig 2014

Messeakademie Leipzig 2014 Messeakademie Leipzig 2014 Was heißt hier alt? HISTORISCHE QUARTIERE FÜR DIE ZUKUNFT. Die Messeakademie 2014 Keine Planspiele, sondern realistische Objekte machen die Messeakademie attraktiv. Bereits zum

Mehr

Pressemitteilung. Asset Deal auf der CeBIT. Sykosch Software AG übernimmt TAUBERT ImmobilienVerwaltung

Pressemitteilung. Asset Deal auf der CeBIT. Sykosch Software AG übernimmt TAUBERT ImmobilienVerwaltung Pressemitteilung Schloß Holte-Stukenbrock/Hemmingen/Hannover, 21.06.2007 Asset Deal auf der CeBIT Sykosch Software AG übernimmt TAUBERT ImmobilienVerwaltung Die Sykosch Software AG wächst weiter. Sie hat

Mehr

Wir waren dabei. WINDOW Mannequins

Wir waren dabei. WINDOW Mannequins Wir waren dabei WINDOW Mannequins Messestand außen 2 www.jakobs.eu ENTER THE WORLD OF WINDOW Auf 380 qm Ausstellungsfläche präsentierte WINDOW ausschließlich Neuheiten www.jakobs.eu 3 Die ökologische Schaufensterfigur

Mehr

DESIGN.ALLIANCE AACHEN DORTMUND DÜSSELDORF FRANKFURT HAMBURG HANNOVER KÖLN KÖLN MÜNCHEN

DESIGN.ALLIANCE AACHEN DORTMUND DÜSSELDORF FRANKFURT HAMBURG HANNOVER KÖLN KÖLN MÜNCHEN Mathes AACHEN DESIGN.ALLIANCE DieEinrichter.home im INHOUSE DORTMUND DieEinrichter.home im Stilwerk DÜSSELDORF Leptien3 FRANKFURT clic Inneneinrichtung HAMBURG Sieben herausragende Einrichtungshäuser neun

Mehr

villa Zeitlos wohnenhaifa

villa Zeitlos wohnenhaifa villa Zeitlos Text Nancy Jehmlich fotos amit geron Bauen gegen den grauen Alltag, Teil 2: Inmitten von Häusern aus dem vorherigen Jahrhundert, die im modernen Internationalen Stil errichtet wurden, hat

Mehr

Beeinflusst Gestaltung unsere Haltung?

Beeinflusst Gestaltung unsere Haltung? www.mcbw.de Ist Design zukünftig unsichtbar? Wie viel Design passt in ein Sparschwein? Macht Licht das schönere Produkt? Gibt es einen Stuhl für Alle? Soll ich das Gegenteil denken? Beeinflusst Gestaltung

Mehr

BLOCCO chair / armchair / stool

BLOCCO chair / armchair / stool BLOCCO chair / armchair / stool www.plank.it Plank è un azienda storica che ha i suoi inizi nel 1893. In linea con la fi losofi a aziendale volta alla ricerca, l obiettivo di base è di indagare le possibilità

Mehr

Deutsches Museum Digital

Deutsches Museum Digital Deutsches Museum Digital Georg Hohmann dhmuc München, 16.06.2014 Gliederung Ausgangslage Zukunftsinitiative Deutsches Museum Digital Ziele und Maßnahmen Technische Umsetzung Ausblick München, 16.06.2014

Mehr

Erdgas Arena, Riesa, 20. und 21. Mai 2011

Erdgas Arena, Riesa, 20. und 21. Mai 2011 IDO FOLK DANCE FESTIVAL 2011 Der gesamte Event erstreckt sich über zwei Tage, Freitag und Sonnabend / Samstag. Sie können an beiden Tagen teilnehmen oder (nur) am Festival Grand Prix am Sonnabend Präsentieren

Mehr

PRESSEMAPPE VERANSTALTUNGEN DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014

PRESSEMAPPE VERANSTALTUNGEN DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014 PRESSEMAPPE VERANSTALTUNGEN DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014 JAHRESABSCHLUSSAUSSTELLUNG DER WERKBUND WERKSTATT NÜRNBERG 2014 Die Werkbund Werkstatt Nürnberg zeigt die Arbeitsergebnisse ihrer Teilnehmer

Mehr

PRESSE INFORMATION Kontakt: Julia Ammann Tel. +49 (0)281 819 688 - pr@tretford.de

PRESSE INFORMATION Kontakt: Julia Ammann Tel. +49 (0)281 819 688 - pr@tretford.de PRESSE INFORMATION Kontakt: Julia Ammann Tel. +49 (0)281 819 688 - pr@tretford.de Passagen 2015 - tretford rugdesign Termin: 19.-25.01.2015 Ort: Passagen Köln superartitecture, Vogelsanger Str. 231. 50825

Mehr

LOft- Burg. Der Wiener Architekt Alexander Loebell hat das realisiert, was bisher als unmöglich galt: Ein kindgerechtes Loft für die ganze Familie

LOft- Burg. Der Wiener Architekt Alexander Loebell hat das realisiert, was bisher als unmöglich galt: Ein kindgerechtes Loft für die ganze Familie Alles in Ordnung. Das Sofa Andy kommt von B & B, der Sofatisch ist ein abgeschnittenes Turnreck von Lichterloh. Die Lampen im angrenzenden Kinderzimmer nennen sich Artemides Nur von Ernesto Gismondi. Die

Mehr

Erfolgreiche HOLZ-HANDWERK in Nürnberg Messebesucher von GRASS Neuheiten begeistert

Erfolgreiche HOLZ-HANDWERK in Nürnberg Messebesucher von GRASS Neuheiten begeistert l Erfolgreiche HOLZ-HANDWERK in Nürnberg Messebesucher von GRASS Neuheiten begeistert Auf dem Messedoppel HOLZ-HANDWERK und fensterbau/frontale war die Zulieferhalle 10.1 gut besucht. Besonders der GRASS

Mehr

NEWS@ AUSGABE #03 UNSER HAUPTSTADT-SITZ WENN IM BCC BERLIN CONGRESS CENTER GETAGT WIRD, IST UNSER KONFERENZSTUHL CURV EIN WILLKOMMENER TEILNEHMER.

NEWS@ AUSGABE #03 UNSER HAUPTSTADT-SITZ WENN IM BCC BERLIN CONGRESS CENTER GETAGT WIRD, IST UNSER KONFERENZSTUHL CURV EIN WILLKOMMENER TEILNEHMER. AUSGABE #03 UNSER HAUPTSTADT-SITZ WENN IM BCC BERLIN CONGRESS CENTER GETAGT WIRD, IST UNSER KONFERENZSTUHL CURV EIN WILLKOMMENER TEILNEHMER. NEWS@ ALVERO WÄCHST UND WÄCHST Ob Berlin, Köln, Stuttgart oder

Mehr

JAHRBUCH PREUSSISCHER KULTURBESITZ 2012

JAHRBUCH PREUSSISCHER KULTURBESITZ 2012 JAHRBUCH PREUSSISCHER KULTURBESITZ 2012 Band XLVIII Herausgegeben im Auftrag des Stiftungsrats vom Präsidenten der Stiftung Preußischer Kulturbesitz Gebr. Mann Verlag Copyright 2014 bygebr. Mann Verlag

Mehr

Runtal Arteplano. runtal Design Studio

Runtal Arteplano. runtal Design Studio Runtal Arteplano runtal Design Studio Runtal Arteplano. Schlicht eine Schönheit. Dieser Designheizkörper zelebriert die Perfektion von Material und Oberfläche und kombiniert modernste Wärmetechnologie

Mehr

Mit Leidenschaft für unsere Kunden.

Mit Leidenschaft für unsere Kunden. Mit Leidenschaft. Leidenschaft entsteht, wenn Menschen in einer offenen und vertrauensvollen Atmosphäre gemeinsam an einem Ziel arbeiten: für jede Aufgabenstellung die beste Lösung zu finden. Als eines

Mehr

Fritz Steisslinger Ortswechsel Landschaften und Städtebilder 1919 1939

Fritz Steisslinger Ortswechsel Landschaften und Städtebilder 1919 1939 Mit der Bitte um Veröffentlichung Informationen zu unserer aktuellen Ausstellung: Fritz Steisslinger Ortswechsel Landschaften und Städtebilder 1919 1939 Es folgen: 1. Kurztext 2. Langfassung 3. Daten zur

Mehr

DRAPILUX INTERIOR TEXTILE AWARD

DRAPILUX INTERIOR TEXTILE AWARD DRAPILUX INTERIOR TEXTILE AWARD IST EINE AUSZEICHNUNG, DIE SICH AUF DIE SUCHE NACH INNOVATIVEN IDEEN UND KREATIVEN POTENZIALEN IM EINRICHTUNGSBEREICH MIT TEXTILIEN BEGIBT. SEI MARKTFÜHRER Führend im europäischen

Mehr

Informationspaket 2010 Veranstalter

Informationspaket 2010 Veranstalter Informationspaket 2010 Veranstalter Rechtspartner Medienpartner Gold Medienpartner Silber IR-Partnerschaft Profitieren Sie von unserer Erfahrungen!!! In den vergangenen 8 Jahren haben wir 20 Konferenzen

Mehr

Drahtzieher Visuelle Kommunikation. Portfolio. www.drahtzieher.at

Drahtzieher Visuelle Kommunikation. Portfolio. www.drahtzieher.at Drahtzieher Visuelle Kommunikation Portfolio www.drahtzieher.at 2008 Salzburg Museum Erscheinungsbild für das neue Salzburg Museum. Mondial Neuer visueller Auftritt des österreichischen Reiseveranstalters

Mehr

2014_certain_ideas_baruchello_agricola_cor nelia_1.jpg. Gianfranco Baruchello, Agricola Cornelia. Cross Section with underground system.

2014_certain_ideas_baruchello_agricola_cor nelia_1.jpg. Gianfranco Baruchello, Agricola Cornelia. Cross Section with underground system. 01.11.2014 06.04.2015 Gianfraco Baruchello Certain Ideas Pressefotos 2014_certain_ideas_baruchello_agricola_cor nelia_1.jpg Gianfranco Baruchello, Agricola Cornelia. Cross Section with underground system

Mehr

Ausgezeichnet: Silber für Kreativität, Wirkung und Emotion des GRASS Messestandkonzeptes

Ausgezeichnet: Silber für Kreativität, Wirkung und Emotion des GRASS Messestandkonzeptes Ausgezeichnet: Silber für Kreativität, Wirkung und Emotion des GRASS Messestandkonzeptes Der Messeauftritt von GRASS auf der interzum 2013 wurde mit dem diesjährigen ADAM Award des unabhängigen Fachverbandes

Mehr

Call for Papers. 8. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 2. 3. März 2015, Universität Würzburg

Call for Papers. 8. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 2. 3. März 2015, Universität Würzburg 8. Wissenschaftliches Symposium Supply Management 2. 3. März 2015, Universität Würzburg 8. Wissenschaftliches Symposium Veranstalter Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.v. (BME), www.bme.de

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Das Plakat in Essen und der Welt - Nr. 3

Das Plakat in Essen und der Welt - Nr. 3 Das Plakat in Essen und der Welt - Nr. 3 Theater für die Straße Plakate für das Theater Das Deutsche Plakat Museum besitzt momentan eine Sammlung von weit über 4.000 Plakaten für Theater und spannt mit

Mehr

P R E S S E M I T T E I L U N G Andreas Neudahm

P R E S S E M I T T E I L U N G Andreas Neudahm P R E S S E M I T T E I L U N G Andreas Neudahm Blick hinter die Kulissen des Leonardo Royal Hotel Munich: Hotel Interior Designer Andreas Neudahm im Interview Modern. Innovativ. Leidenschaftlich. Verlässlich

Mehr

WIE FÜHRT DEUTSCHLAND

WIE FÜHRT DEUTSCHLAND 18.06.2016 Lufthansa Training & Conference Center Seeheim bei Frankfurt/M. WIE FÜHRT DEUTSCHLAND Wirtschaftsgipfel Deutschland bringt einmal im Jahr Vordenker, Querdenker und kreative Köpfe aus Wirtschaft

Mehr

PRESSEMITTEILUNG. Outdoor-Möbel Trends 2016. München, Februar 2016.

PRESSEMITTEILUNG. Outdoor-Möbel Trends 2016. München, Februar 2016. PRESSEMITTEILUNG Outdoor-Möbel Trends 2016 München, Februar 2016. 2016 haben Farben und Materialien das Sagen, die Gemütlichkeit ausstrahlen. Wetterfeste Gewebe mit Maschen- oder Strickoptik sorgen draußen

Mehr

Trends erkennen. Zukunft gestalten.

Trends erkennen. Zukunft gestalten. Trends erkennen. Zukunft gestalten. Einladung zum Rinn Forum 2012 für Architekten, Bauingenieure und Bauamtsmitarbeiter am 6. oder 7. März 2012 Einladung Rinn Ideen 2012 Den Anfang macht ein guter Stein

Mehr

BAUSTOFF RECYCLING FORUM 2016 BVSE MINERALIKTAG 2016 1. + 2. MÄRZ NH HOTEL MÜNCHEN OST WWW.BVSE.DE WWW.BAUSTOFFRECYCLING-BAYERN.DE.

BAUSTOFF RECYCLING FORUM 2016 BVSE MINERALIKTAG 2016 1. + 2. MÄRZ NH HOTEL MÜNCHEN OST WWW.BVSE.DE WWW.BAUSTOFFRECYCLING-BAYERN.DE. BAUSTOFF RECYCLING FORUM 2016 WWW.BAUSTOFFRECYCLING-BAYERN.DE 3. BVSE MINERALIKTAG 2016 WWW.BVSE.DE Bild: NH Hotels 1. + 2. MÄRZ NH HOTEL MÜNCHEN OST Bild: Hoda Bogdan / www.fotolia.de BAUSTOFF RECYCLING

Mehr

Vergangenheit erinnern - Zukunft gestalten: Museen machen mit! Internationaler Museumstag. in den Museen und Sammlungen im Landkreis Unterallgäu und

Vergangenheit erinnern - Zukunft gestalten: Museen machen mit! Internationaler Museumstag. in den Museen und Sammlungen im Landkreis Unterallgäu und Vergangenheit erinnern - Zukunft gestalten: Museen machen mit! Internationaler Museumstag in den Museen und Sammlungen im Landkreis Unterallgäu und in der Stadt Memmingen Internationaler Museumstag in

Mehr

Call for Papers. 9. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 14. 15. März 2016, Universität Würzburg

Call for Papers. 9. Wissenschaftliches Symposium. Supply Management. 14. 15. März 2016, Universität Würzburg 9. Wissenschaftliches Symposium Supply Management 14. 15. März 2016, Universität Würzburg 9. Wissenschaftliches Symposium Veranstalter Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.v. (BME),

Mehr

Strasbourg, 28.03.2014.

Strasbourg, 28.03.2014. Presseinformation Vortragsabend über die deutsch-französische Wirtschaftspolitik an der EM Strasbourg Business School mit Prof. Dr. Frank Baasner und François Loos Strasbourg, 28.03.2014. Am Dienstag,

Mehr

MESSEN AUSSTELLUNGEN EVENTS FAIRS EXHIBITIONS EVENTS

MESSEN AUSSTELLUNGEN EVENTS FAIRS EXHIBITIONS EVENTS MESSEN AUSSTELLUNGEN EVENTS FAIRS EXHIBITIONS EVENTS Wie wir arbeiten Erlebnisse verbinden. Messen, Ausstellungen und Events bieten die beste Gelegenheit, um diese Verbindung zwischen Ihnen und Ihren Kunden

Mehr

DDC JAHRESRANKING - Gestalter GUTE GESTALTUNG 09. Büro/ Agentur/ Studio. Serviceplan München Hamburg 19. Jung von Matt AG 19.

DDC JAHRESRANKING - Gestalter GUTE GESTALTUNG 09. Büro/ Agentur/ Studio. Serviceplan München Hamburg 19. Jung von Matt AG 19. Ein eigenes DDC-Ranking listet die Gewinner. Die vergabe erfolgt nach Medaille: Award 2, Bronze 3, Silber 4, Gold 5, Grand Prix 6. Serviceplan München Hamburg 19 Jung von Matt AG 19 Factor Design 13 büro

Mehr

Bibliophilentage 2015 Karlsruhe 4. bis 8. Juni 116. Jahresversammlung Gesellschaft der Bibliophilen e.v. gegründet 1899[

Bibliophilentage 2015 Karlsruhe 4. bis 8. Juni 116. Jahresversammlung Gesellschaft der Bibliophilen e.v. gegründet 1899[ Bibliophilentage 2015 Karlsruhe 4. bis 8. Juni 116. Jahresversammlung Gesellschaft der Bibliophilen e.v. gegründet 1899[ Stundenbuch des Markgrafen Christoph I. von Baden, um 1500 (Badische Landesbibliothek)

Mehr

Event Locations & Incentives

Event Locations & Incentives Event Locations & Incentives Hofstallung Ausstattung 350 Sessel, Modell Howe Teak 4 Podiumstische 140 70 cm Rednerpult Effektlicht/Bühnenlicht Internet und WLAN Anzumieten PA-System: 8 Lautsprecher, digitales

Mehr