Speakers Corner. Halle Hall 3.1 Stand Stand M10 DIENSTAG TUESDAY, 10 MARCH 2015

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Speakers Corner. Halle Hall 3.1 Stand Stand M10 DIENSTAG TUESDAY, 10 MARCH 2015"

Transkript

1 DIENSTAG TUESDAY, 10 MARCH :30 Uhr ModuleWorks Dental CAM Technology for Milling and Grinding 10:30 a.m. Soroosh Eghbali (ModuleWorks GmbH) 11:00 Uhr Digital Implantology 11:00 a.m. Manoj Vijayanarayanan (Medit Co., Ltd.) 11:30 Uhr Prospective clinical study of Straumann NNC implants 11:30 a.m. (Roxolid) in partially edentulous patients Dr. Pau Altuna (Universitat Internacional de Catalunya) 12:00 Uhr Why a growing number of distributors are adding JUVORA to their Portfolio 12:00 noon (JUVORA) 12:30 Uhr Minimal invasive rehabilitation with one-piece implants 12:30 p.m. Dr. Alvaro Bastida Freijedo (TRATE AG) 13:00 Uhr Effects of cement materials on CAD-CAM ceramic crowns 01:00 p.m. Prof. Dr. Cetin Sevük (Hoffmann Dental Manufaktur GmbH) 13:30 Uhr Pediatric orthodontic care for the future orthodontic 01:30 p.m. Dr. Chris Farrell (Myofunctional Research Co) 14:00 Uhr Konditionierung und Verkleben von unterschiedlichen 02:00 p.m. Materialien auf unterschiedlichen Werkstoffen ZT Stephan Adler (bredent GmbH & Co. KG) 14:30 Uhr Advanced Production Technologies for Dental Restorations 02:30 p.m. Michael Rynerson (Dental Wings) 15:00 Uhr PerioCream: A novel periodontal dressing & gum solution to help isolate and 03:00 p.m. manage gingiva following scaling and root planning treatment (SRP). Bart De Wever (bonyf AG) 15:30 Uhr ClasenUno. Einfach doppelt genial. Die Fusion von Dentalspiegel und Absaugkanüle. 03:30 p.m. Die beschlagfreie Lösung - powered by Hahnenkratt. ZA St. Clasen Dr.-Ing. M. Kayser (Cleverdent Ltd) 16:00 Uhr Smylist Aesthetic Design Software Smylist face analysis changes worldwide 04:00 p.m. aesthetic dentistry based on concious smile simulation Dr. Maria Csillag (Smylist Kft) 16:30 Uhr Fertigungsprozeßvalidierung und Produktzuverlässigkeit: 04:30 p.m. Fallstudien aus dem Bereich Dentalwerkzeuge Prof. Dr.-Ing. Stefan Bracke (Universität Wuppertal) und Dr.-Ing. Burkard Höchst (Hager & Meisinger GmbH) = Konferenzsprache Englisch Conference language English = Konferenzsprache Deutsch Conference language German

2 MITTWOCH WEDNESDAY, 11 MARCH :00 Uhr Prozess Abrechnung Chancen und Risiken für die Praxis 10:00 a.m. Robert Filipovic (BFS health finance GmbH) 10:30 Uhr Mischen neu erfunden Was bringen uns die kurze Mischkanülen in der Praxis? 10:30 a.m. Dr. med. dent. Niklas Bartling (Sulzer Mixpac AG) 11:00 Uhr Minimalinvasiv zum Erfolg - Icon in der täglichen Praxis 11:00 a.m. ZA Jens-Christian Katzschner (DMG Dental Material Gesellschaft mbh) 11:30 Uhr Aesthetic and effective treatment with one-piece implants 11:30 a.m. Dr. Grzegorz Kruszczynski (TRATE AG) 12:00 Uhr Digitale Abformung mit Ultraschall 12:00 noon Prof. Dr. med. dent. Joachim Tinschert, Dipl.-Ing Thorsten Vollborn (RWTH Aachen Lehrstuhl für Medizintechnik IDentUS) 12:30 Uhr Effektivitätssteigerung des oralen Biofilmmanagements 12:30 p.m. PD Dr. Alexander Welk, Oberarzt an der Poliklinik für Zahnerhaltung, Parodontologie, Endodontologie, Präventive Zahnmedizin und Kinderzahnheilkunde im Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde der Universitätsmedizin der Ernst-Moritz-Arndt Universität Greifswald (Johnson&Johnson) 13:00 Uhr Zeitgemäße Dokumentation der Instrumentenaufbereitung 01:00 p.m. Michael Becker (Comcotec Messtechnik GmbH) 13:30 Uhr Datenmanagement, Qualitätssicherung und hybride Fertigung 01:30 p.m. Forschungsergebnisse - Aus Sicht des Zahntechnikers Hr. Thomas Jobst ZTM, der Form for Function GmbH (DATRON AG) 14:00 Uhr Successful techniques for digital impressions of implants 02:00 p.m. Dr. Eyal Tarazi, Specialist in Prosthodontics, Head of Dental Implant Center - Faculty of Dental Medicine, Hebrew University & Hadassah, Jerusalem (Optical Metrology Ltd. (Optimet)) 14:30 Uhr itop individually Trained Oral Prophylaxis 02:30 p.m. Ana Stevanovic, DMD, MSc (Curaden International AG) 15:00 Uhr Lachgassedierung eine Erfolgsgeschichte 03:00 p.m. Wolfgang Lüder (DT Study Club) 15:30 Uhr Pediatric orthodontic care for the future orthodontic 03:30 p.m. Dr. Chris Farrell (Myofunctional Research Co) 16:00 Uhr Das TWO IN ONE Prinzip Effizienz in der Implantat Prothetik: 04:00 p.m. Gerüst und Verblendung CAD/CAM gestützt gefertigt ZTM Philipp von der Osten (bredent GmbH & Co. KG) 16:30 Uhr Pekkton - Hochleistungspolymer für Versorgungen auf Implantaten 04:30 p.m. Robert Arvai (Cendres+Métaux SA) 17:00 Uhr Minimally invasive esthetics - white spot infiltration in practice 05:00 p.m. Dr. Richard Field (DMG Dental Material Gesellschaft mbh) = Konferenzsprache Englisch Conference language English = Konferenzsprache Deutsch Conference language German

3 DONNERSTAG THURSDAY, 12 MARCH :00 Uhr Improving Early Detection of Oral Cancer with Salivary Diagnostics 10:00 a.m. John C. Comisi, D.D.S., M.A.G.D. (Vigilant Biosciences, Inc) 10:30 Uhr Eine neue Ära in der Composite-Verblendtechnologie auf dem Hochleistungs- 11:30 a.m. polymer BioHPP: High Ästhetik Reproduzierbar ohne Kompromisse ZTM Jürgen Freitag (bredent GmbH & Co. KG) 11:00 Uhr Extrem dünne No-Prep-Veneers ein neuer Ansatz in der 11:00 a.m. ästhetischen Zahnheilkunde Prof. Dr. Jürgen Wahlmann (DMG Dental Material Gesellschaft mbh) 11:30 Uhr Minimal invasive rehabilitation with one-piece implants 11:30 a.m. Dr. Alvaro Bastida Freijedo (TRATE AG) 12:00 Uhr itop Individually trained oral Prophylaxis 12:00 noon Ana Stevanovic, DMD, MSc (Curaden International AG) 12:30 Uhr The 3rd Revolution in Implant Surgical-Prosthodontics: 12:30 p.m. Developing A Totally Digital Treatment Concept John A. Sorensen, DMD, PhD, FACP (Biodenta Swiss AG) 13:00 Uhr Periimplantitis was nun? 01:00 p.m. Univ.-Prof. Dr. Dr. Ralf Smeets (Heraeus Kulzer GmbH) 13:30 Uhr Datenmanagement, Qualitätssicherung und hybride Fertigung 01:30 p.m. Forschungsergebnisse - Aus Sicht des Ingenieurs - Hr. Dipl.-Ing. Steinbrecher (exocad GmbH) und Hr. Dipl.-Ing. Dietz, der TU Darmstadt (DATRON AG) 14:00 Uhr Dentalsoftware heute und morgen - was braucht der Zahnarzt? 02:00 p.m. Frau Sabine Zude, Vorsitzende des Verbands Deutscher Dentalsoftware-Unternehmen e.v.; Herr Michael Brand, ordentliches Mitglied des VDDS (VDDS) 14:30 Uhr Dentalsoftware heute und morgen - was braucht der Zahnarzt? 02:30 p.m. Dipl.-Stom. Jürgen Herbert, Vorstandsreferent der Bundeszahnärztekammer für Telematik und Präsident der Landeszahnärztekammer Brandenburg; Herr Dr. Günther E. Buchholz, Stellv. Vorsitzender des Vorstandes der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (Arbeitsgemeinschaft der Deutschen Zahnärztekammern e.v. (BZÄK)) 15:00 Uhr Podiumsdiskussion: Selbstständigkeit. Ja bitte 03:00 p.m. (ZA - Zahnärztliche Abrechnungsgenossenschaft eg) Moderation: Dr. Marion Marschall,Chefredakteurin der DZW/ Die Zahnarzt Woche; Dr. Daniel von Lennep, Vorstandsvorsitzender der ZA eg Podiumsdiskutanten: Dr. med. dent. Antje Hilger-Rometsch, niedergelassene Zahnärztin in Bad-Honnef und Mutter von zwei Kindern Georg Heßbrügge, Bereichsleiter Gesundheitsmärkte und -politik der Deutschen Apotheker- und Ärztebank eg Dr. med. dent. Daniel von Lennep, Vorstandsvorsitzen der ZA Zahnärztliche Abrechnungsgenossenschaft eg und niedergelassener Zahnarzt in Neuss, Vater von 3 Kindern Dr. rer. pol. Susanne Woitzik, Dipl.-Kauffrau, Mitglied der Geschäftsleitung der ZA Zahnärztliche Abrechnungsgenossenschaft eg, Expertin für betriebswirtschaftliche Praxisführung 16:00 Uhr Tatort Abrechnung: Honorarverluste durch unvollständige Dokumentation 04:00 p.m. so sichern Sie Ihr Honorar! Janine Schubert (BFS health finance GmbH) 16:30 Uhr Pekkton - High Performance Polymer for restorations on implants 04:30 p.m. Phil Reddington (Cendres+Métaux SA) 17:00 Uhr Ultrathin no prep veneers a new paradigm in the field of cosmetic dentistry 05:00 p.m. Prof. Dr. Jürgen Wahlmann (DMG Dental Material Gesellschaft mbh) = Konferenzsprache Englisch Conference language English = Konferenzsprache Deutsch Conference language German

4 FREITAG FRIDAY, 13 MARCH :00 Uhr Hochleistungspolymere Grundlagen für eine 10:00 a.m. erfolgreiche Umsetzung in der Zahntechnik Raphael Gerschütz-Rüth (Trendgold Binder Dental GmbH) 10:30 Uhr Erfolgreiche Individual Prophylaxe in der Praxis 10:30 a.m. Dr. Med. Dent. Rolf Kufus (Curaden International AG) 11:00 Uhr Stumpfaufbau - einfach, sicher, vorhersagbar 11:00 a.m. Dr. Felix Wöhrle (DMG Dental Material Gesellschaft mbh) 11:30 Uhr ECRS Principles in Implantology 11:30 a.m. Dr. Egor Rouz (TRATE AG) 12:00 Uhr Digital Workflow & Implant Dentistry A Synergistic Match 12:00 noon John A. Sorensen, DMD, PhD, FACP (Biodenta Swiss AG) 12:30 Uhr Injected Molded Zirconia - the most updated technology 12:30 p.m. in Implants and restorative Dentistry Dr. Eyal Tarazi (TAV Dental) 13:00 Uhr Farbakkorde - Zahnfarbe verstehen und anwenden 01:00 p.m. Auf den Arbeitsalltag übertragbare Farb- und Schichtkonzepte. Christian Lang (Kuraray Europe GmbH) 13:30 Uhr Angst- und Schmerzreduzierung durch Lachgas: 01:30 p.m. Innovative Sauerstoff-Lachgassysteme und Fortbildungsangebote Dr. med. dent. Kay Oliver Furtenhofer (Baldus Medizintechnik GmbH) 14:00 Uhr Core build-up: simple, safe and predictable 02:00 p.m. Dr. Felix Wöhrle (DMG Dental Material Gesellschaft mbh) 14:30 Uhr Endlich Freude am Kleben! Adhäsive Befestigung auf dem neuesten Stand 02:30 p.m. Prof. Dr. Frank Jochum (Kuraray Europe GmbH) 15:00 Uhr Treatment of severely atrophied maxilla and mandible without bone 03:00 p.m. augmentation and immediately loaded by the use of Phoenix-Implants. Dr. Manfred Louis (Deutschland): Firmenvorstellung und Moderation; Dr. Henri Diederich (Luxemburg): Fallbesprechung; Dr. Ali Osman Emiroglu (Turkei): Fallbesprechung (Phoenix Implants GmbH) 15:30 Uhr Polymere Werkstoffe auf PEEK Basis 03:30 p.m. Chancen und Möglichkeiten in der Implantat Prothetik ZTM Sebastian Schuldes (bredent GmbH & Co. KG) 16:00 Uhr An Update on Prevention Treatment Gels and Toothpastes: What s in your Tube? 04:00 p.m. Dr James DiMarino (Premier Dental Products Company) 16:30 Uhr CM LOC - the new Anchor 04:30 p.m. Prof. Dr. med. dent. Norbert Enkling (Cendres+Métaux SA) 17:00 Uhr JUVORA; the Next Generation Implant Prosthetic Material 05:00 p.m. (JUVORA Ltd) = Konferenzsprache Englisch Conference language English = Konferenzsprache Deutsch Conference language German

5 Career Day SAMSTAG SATURDAY, 14 MARCH :00 Uhr SIRONA global market leadership requires world class HR 10:00 a.m. (Sirona Dental Systems GmbH) Tobias Arnold, HR Business Partner, Salzburg 10:30 Uhr Karriere bei Ivoclar Vivadent 10:30 a.m. (Ivoclar Vivadent AG) Dr. Robert May 11:00 Uhr VITA Viele Stärken. Eine Marke. 11:00 a.m. (VITA Zahnfabrik H. Rauter GmbH & Co. KG) Dieter Gempp, Kaufmännischer Leiter 11:30 Uhr Persönlicher Erfolg durch Networking 11:30 a.m. (Schütz Dental GmbH) Michael Stock, David Omo-Ayere, Christina Ziegler 12:00 Uhr Medit, the opportunity company 12:00 noon (Medit Co., Ltd.) Dan Lee 14:00 Uhr SIRONA global market leadership requires world class HR 02:00 p.m. (Sirona Dental Systems GmbH) Tanja Dormann, Leiterin Recruiting / HR Marketing, Bensheim RECRUITING LOUNGE In der Recruiting Lounge stehen Ihnen die unten aufgeführten Unternehmen zu kurzen Informationsgesprächen zur Karriereplanung zur Verfügung. At the Recruiting Lounge the companies listed below will offer short consultations on career planning. RECRUITING LOUNGE 1 09:00 Uhr - 16:00 Uhr Ivoclar Vivadent AG 09:00 a.m. - 04:00 p.m. RECRUITING LOUNGE 2 10:00 Uhr - 16:00 Uhr Sirona Dental Systems GmbH 10:00 a.m. - 04:00 p.m. RECRUITING LOUNGE 3 09:00 Uhr - 11:00 Uhr Align Technology B.V. 09:00 a.m. - 11:00 p.m. 11:00 Uhr - 13:00 Uhr VITA Zahnfabrik 11:00 a.m. - 01:00 p.m. H. Rauter GmbH & Co. KG 13:00 Uhr - 15:00 Uhr SICAT GmbH & Co. KG 01:00 p.m. - 03:00 p.m. RECRUITING LOUNGE 4 11:00 Uhr - 13:00 Uhr Schütz Dental GmbH 11:00 a.m. - 01:00 p.m. 14:00 Uhr - 15:00 Uhr CA DIGITAL GmbH 02:00 p.m. - 03:00 p.m. = Konferenzsprache Englisch Conference language English = Konferenzsprache Deutsch Conference language German

IDS Köln 2015 Dienstag 10. bis Samstag, 14. März 2015. IDS Cologne 2015 Tuesday 10 to Saturday 14 March 2015

IDS Köln 2015 Dienstag 10. bis Samstag, 14. März 2015. IDS Cologne 2015 Tuesday 10 to Saturday 14 March 2015 IDS Köln 2015 Dienstag 10. bis Samstag, 14. März 2015 IDS Cologne 2015 Tuesday 10 to Saturday 14 March 2015 Termine für die Presse Events for the press Stand: März 2015 Änderungen vorbehalten! As of: March

Mehr

DENTAL VIDEO. Journal on DVD

DENTAL VIDEO. Journal on DVD DENTAL VIDEO Journal on DVD Dr. Otto Zuhr o.zuhr@huerzelerzuhr.com Film 1 Live OP Freies Schleimhauttransplantat zur Verbesserung der biologischen Weichgewebssituation um Implantate Kurzbiographie 1986

Mehr

DENTAL VIDEO. Journal on DVD

DENTAL VIDEO. Journal on DVD DENTAL VIDEO Journal on DVD 1 2012 Kurzbiographie Univ.-Prof. Dr. Dr. St. Schultze-Mosgau stefan.schultze-mosgau@med.uni-jena.de Live-OP 1 Vestibulumplastik mit Schleimhauttransplantat bei Implantatfreilegung

Mehr

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms.

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms. How to develop health regions as driving forces for quality of life, growth and innovation? The experience of North Rhine-Westphalia Dr. rer. soc. Karin Scharfenorth WHO Collaborating Centre for Regional

Mehr

YOUNG ITI Meeting 2013

YOUNG ITI Meeting 2013 YOUNG ITI Meeting 2013 Erfordern neue Technologien neue Konzepte? Samstag, 28. September 2013 in Leipzig Vorwort Sehr verehrte Kolleginnen und Kollegen, liebe ITI Mitglieder und Fellows, mittlerweile ist

Mehr

WID 2011 Wiener Internationale Dentalausstellung. Land Zahnarzt Zahntechniker Assistentin Hersteller Sonstige Summen

WID 2011 Wiener Internationale Dentalausstellung. Land Zahnarzt Zahntechniker Assistentin Hersteller Sonstige Summen Land Zahnarzt Zahntechniker Assistentin Hersteller Sonstige Summen Wien 707 407 679 68 358 2.219 63% Niederösterreich 193 157 216 19 88 673 19% Oberösterreich 82 76 31 8 23 220 6% Steiermark 69 40 31 5

Mehr

Vollkeramik und CAD/CAM in der Zahnmedizin aktuelle Termine

Vollkeramik und CAD/CAM in der Zahnmedizin aktuelle Termine Vollkeramik und CAD/CAM in der Zahnmedizin aktuelle Termine Interessenten für die vollkeramische Restauration und für die computergestützte Verarbeitung von Dentalkeramiken in Praxis und ZT-Labor können

Mehr

Privatdozentin Dr. med. dent., MME (Master of Medical Education)

Privatdozentin Dr. med. dent., MME (Master of Medical Education) LEBENSLAUF Name: Akademischer Grad: Derzeitige Position: Staatszugehörigkeit: Zivilstand: (Zahnarzt) Gerhardt-Szép, Susanne (geb. Szép) Privatdozentin Dr. med. dent., MME (Master of Medical Education)

Mehr

Neue Wege für die dentale Aus- und Fortbildung Forschung und Didaktik

Neue Wege für die dentale Aus- und Fortbildung Forschung und Didaktik Neue Wege für die dentale Aus- und Fortbildung Forschung und Didaktik Forschung und Didaktik auf neuestem Stand des Wissens Erst bestmögliche Aus- und Fortbildung von Zahnärzten und Zahntechnikern schaffen

Mehr

Curriculum Vitae. 08/1989-06/1992 Besuch des Abendgymnasiums, Wuppertal Abschluss: Allgemeine Hochschulreife

Curriculum Vitae. 08/1989-06/1992 Besuch des Abendgymnasiums, Wuppertal Abschluss: Allgemeine Hochschulreife Curriculum Vitae Name Geburtsdatum Familienstand Dr. med. dent. Ingo Brockmann, Master of Science Parodontologie Zertifizierter Umweltzahnmediziner 08. Juli 1965 in Gevelsberg verheiratet, 2 Kinder Ausbildung

Mehr

Seminare & Veranstaltungen

Seminare & Veranstaltungen Verein für Innovation Seminare & Veranstaltungen 2014 Kluckygasse 6/13, 1200 Wien Sehr geehrte KollegInnen Unsere Seminare stehen für Erfahrungsaustausch und Innovation. Anschließend findet immer unsere

Mehr

FORUM ZAHNTECHNIK 2014

FORUM ZAHNTECHNIK 2014 FORUM ZAHNTECHNIK 2014 BEWÄHRTES HANDWERK NEUE TECHNIK AUTO- & TECHNIKMUSEUM SINSHEIM 28. MÄRZ 2014 PROGRAMM FREITAG, 28. MÄRZ 2014, SINSHEIM Moderation: Silvia B. Pitz 9:00 Uhr Begrüßung Wolfgang Becker,

Mehr

Kurzbiographie... 2 Gliederung... 3 Materialliste... 3. Kurzbiographie... 4 Gliederung... 5. Kurzbiographie... 6 Kurzbiographie... 8 Gliederung...

Kurzbiographie... 2 Gliederung... 3 Materialliste... 3. Kurzbiographie... 4 Gliederung... 5. Kurzbiographie... 6 Kurzbiographie... 8 Gliederung... 1/2009 Dr. Nikolaos Kopsahilis (Autor)... 2 Veneerpräparation bei starken keilförmigen Defekten... 2 Kurzbiographie... 2 Gliederung... 3 Materialliste... 3 Priv. - Doz. Dr. med. dent. Alexander Hassel

Mehr

DENTAL VIDEO. Journal on DVD

DENTAL VIDEO. Journal on DVD DENTAL VIDEO Journal on DVD 4 2013 Dipl. Stom. Michael Arnold info@rootcanal.de Film 1 Live OP Zahnärztliche Ergonomie mit Dentalmikroskop und 6-Handtechnik Teil 1 (Oberkiefer) Kurzbiographie 1964 geboren

Mehr

20. Saarländischer Zahnärztetag und 6. Tag der Zahnmedizinischen Fachangestellten

20. Saarländischer Zahnärztetag und 6. Tag der Zahnmedizinischen Fachangestellten 20. Saarländischer Zahnärztetag und 6. Tag der Zahnmedizinischen Fachangestellten 5. Grenzüberschreitender Fortbildungskongress im Rahmen der EUregio Saar-Lor-Lux-Rheinland/Pfalz 06. und 07. September

Mehr

Patientenwünsche flexibler erfüllen

Patientenwünsche flexibler erfüllen Pressemitteilung Heraeus Dental zeigt auf der IDS Neues für Praxis und Labor Patientenwünsche flexibler erfüllen Hanau, 27. Februar 2013 Die Anforderungen an zahnmedizinische Versorgungen steigen. Neben

Mehr

1. Ärzte / 1.33.2. Zahnärzte

1. Ärzte / 1.33.2. Zahnärzte Praxis für Kinderzahnheilkunde Dr. med. dent. Elke Bergert Sophienstr. 40, Tel. 563 989, Fax 342 253 26, www.kinderzähne-stuttgart.de, info@kinderzähne-stuttgart.de Mo. 9.00-17.00 Di. 9.00-17.00 Mi. 9.00-16.00

Mehr

FinPro MESSE-BOUTIQUE FÜR INNOVATIVE FINANZPRODUKTE FÜR VERSICHERUNGEN, PENSIONS- UND VERSORGUNGSZUSAGEN

FinPro MESSE-BOUTIQUE FÜR INNOVATIVE FINANZPRODUKTE FÜR VERSICHERUNGEN, PENSIONS- UND VERSORGUNGSZUSAGEN FinPro MESSE-BOUTIQUE FÜR INNOVATIVE FINANZPRODUKTE FÜR VERSICHERUNGEN, PENSIONS- UND VERSORGUNGSZUSAGEN 2. UND 3. JUNI 2015 GRANDHOTEL SCHLOSS BENSBERG 2. Juni 2015 13:30 14:00 Uhr Empfang mit Mittagssnack

Mehr

IMPLANTOLOGIE. Herzlich Willkommen!

IMPLANTOLOGIE. Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! Möglichkeiten und Grenzen der modernen zahnärztlichen Implantologie Dr. med. dent. Thomas Seitner Dental Synoptics e.v. Dr. med. dent. Ralf Quirin, Freiburg Dr. med. dent. Marcus Simon,

Mehr

Zahnärztliche Versorgung

Zahnärztliche Versorgung Zahnärztliche Versorgung Daten & Fakten 2013 Zahngesundheit Karieserfahrung bei 12-Jährigen DMF-T 8,0 Neue Bundesländer Alte Bundesländer 7,0 6,8 6,0 5,0 4,0 3,0 2,0 1,0 0,0 4,1 3,4 3,3 3,0 2,2 2,6 1,4

Mehr

Fluid-Particle Multiphase Flow Simulations for the Study of Sand Infiltration into Immobile Gravel-Beds

Fluid-Particle Multiphase Flow Simulations for the Study of Sand Infiltration into Immobile Gravel-Beds 3rd JUQUEEN Porting and Tuning Workshop Jülich, 2-4 February 2015 Fluid-Particle Multiphase Flow Simulations for the Study of Sand Infiltration into Immobile Gravel-Beds Tobias Schruff, Roy M. Frings,

Mehr

The German professional Education System for the Timber Industry. The University of Applied Sciences between vocational School and University

The German professional Education System for the Timber Industry. The University of Applied Sciences between vocational School and University Hochschule Rosenheim 1 P. Prof. H. Köster / Mai 2013 The German professional Education System for the Timber Industry The University of Applied Sciences between vocational School and University Prof. Heinrich

Mehr

Total Security Intelligence. Die nächste Generation von Log Management and SIEM. Markus Auer Sales Director Q1 Labs.

Total Security Intelligence. Die nächste Generation von Log Management and SIEM. Markus Auer Sales Director Q1 Labs. Total Security Intelligence Die nächste Generation von Log Management and SIEM Markus Auer Sales Director Q1 Labs IBM Deutschland 1 2012 IBM Corporation Gezielte Angriffe auf Unternehmen und Regierungen

Mehr

Ø 3,3 mm Ø 3,3 mm Ø 3,3 mm

Ø 3,3 mm Ø 3,3 mm Ø 3,3 mm Straumann Dental Implant System Ø 3,3 mm Systemübersicht Tissue LEVEL CHIRURGIE Standard Plus (SP) NNC Standard (S) Standard Plus (SP) Ø 3,3 mm Ø 3,3 mm Ø 3,3 mm SLActive Roxolid Implantate E) 4 mm 033.416S

Mehr

IMPLANTOLOGISCHE UND AUGMENTATIVE VERFAHREN

IMPLANTOLOGISCHE UND AUGMENTATIVE VERFAHREN IMPLANTOLOGISCHE UND AUGMENTATIVE VERFAHREN KURS AM HUMANPRÄPARAT BUDAPEST, 21. BIS 23. NOVEMBER 2014 IMPLANTOLOGISCHE UND AUGMENTATIVE VERFAHREN KURS AM HUMANPRÄPARAT ORT Institut für Forensische Medizin

Mehr

Double Degree Programme Intake WS 2013. Dr.-Ing. Stefan Werner. Coordination and Support Programm Coordinators. Support

Double Degree Programme Intake WS 2013. Dr.-Ing. Stefan Werner. Coordination and Support Programm Coordinators. Support Programme Intake WS 2013 Dr.-Ing. Stefan Werner Coordination and Support Programm Coordinators Overall Coordination Prof. Dr.-Ing. Axel Hunger Room: BB BB318/ 379-4221 axel.hunger@uni-due.de Mech. Eng.

Mehr

Research, Development and Application under one Umbrella. The Centre for Dental and Life Science Research in Germany

Research, Development and Application under one Umbrella. The Centre for Dental and Life Science Research in Germany Research, Development and Application under one Umbrella The Centre for Dental and Life Science Research in Germany ZBZ The Centre of Dental and Life Science Research For companies and projects relating

Mehr

ZELLCHEMING. www.zellcheming-expo.de. Besucherinformation Visitor Information

ZELLCHEMING. www.zellcheming-expo.de. Besucherinformation Visitor Information ZELLCHEMING 2012 Wiesbaden 26. 28. Juni 2012 www.zellcheming.de Besucherinformation Visitor Information ZELLCHEMING 2012 Größter jährlicher Branchentreff der Zellstoff- und Papierindustrie in Europa The

Mehr

TRI Dental Implants TRI CAD-CAM Solution Januar 2013

TRI Dental Implants TRI CAD-CAM Solution Januar 2013 TRI Dental Implants TRI CAD-CAM Solution Januar 2013 s Titan Klebebasen mit TRI - Friction für zweiteilige Abutments und Brückengerüste. Verfügbar in 2 Gingivahöhen: TV70-07-F Titan-Klebebasis, 0,7mm Gingiva

Mehr

Mehr als ein zahnfarbenes Implantat. Natürlich ästhetisch und metallfrei

Mehr als ein zahnfarbenes Implantat. Natürlich ästhetisch und metallfrei Patienteninformation: Straumann PURE Ceramic Implantat Mehr als ein zahnfarbenes Implantat. Natürlich ästhetisch und metallfrei Mehr als die neueste Technologie. Dauerhafte Zufriedenheit. Zahnimplantate

Mehr

Fortbildung. 25. März 2015, 15.00-18.45 Uhr Düsseldorf, Radisson Blu Scandinavia PROPHYLAXE WISSEN WEITERBILDUNG

Fortbildung. 25. März 2015, 15.00-18.45 Uhr Düsseldorf, Radisson Blu Scandinavia PROPHYLAXE WISSEN WEITERBILDUNG PROPHYLAXE WISSEN WEITERBILDUNG Fortbildung 25. März 2015, 15.00-18.45 Uhr Düsseldorf, Radisson Blu Scandinavia Die perfekte Fortsetzung Ihrer Prophylaxe Willkommen! Liebes Praxisteam, wir freuen uns,

Mehr

PLANQUADRAT 21. 58 Swiss Dental Community 6. Jahrgang 1/13 ZAHNTECHNIK

PLANQUADRAT 21. 58 Swiss Dental Community 6. Jahrgang 1/13 ZAHNTECHNIK Implantatgestützte vollkeramische Einzelzahnversorgung eines Oberkieferfrontzahns Teil 2 PLANQUADRAT 21 Ein Beitrag von Ztm. Christian Thie, Blankenfelde, und Alexander Fischer, Berlin/beide Deutschland

Mehr

EU StudyVisit: Innovative leadership and teacher training in autonomous schools

EU StudyVisit: Innovative leadership and teacher training in autonomous schools Version: 29. 4. 2014 Organizers: Wilhelm Bredthauer, Gymnasium Goetheschule Hannover, Mobil: (+49) 151 12492577 Dagmar Kiesling, Nieders. Landesschulbehörde Hannover, Michael Schneemann, Gymnasium Goetheschule

Mehr

TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten.

TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten. TOP 6: Wahlen zum Aufsichtsrat. Lebensläufe der Kandidaten. Franz Markus Haniel, Bad Wiessee Dipl.-Ingenieur, MBA Mitglied des Aufsichtsrats der BMW AG seit 2004 1955 geboren in Oberhausen 1976 1981 Maschinenbaustudium

Mehr

Agenda 1. Tag Vormittag Mittwoch, 17.09.2008 IBM Service Management Summit

Agenda 1. Tag Vormittag Mittwoch, 17.09.2008 IBM Service Management Summit Agenda 1. Tag Vormittag Mittwoch, 17.09.2008 Service Summit 10:00 10:15 11:15 Welcome to the GSE Service Event Keynote: Service It s time to Industrialize IT (Vortrag in Englisch) Green Data Center: Energieeffizienz

Mehr

BEGO SECURITY PATIENTENPASS. Sicherheit. Garantiert.

BEGO SECURITY PATIENTENPASS. Sicherheit. Garantiert. BEGO SECURITY PATIENTENPASS Sicherheit. Garantiert. 60 MONATE GARANTIE FÜR IHREN ZAHNERSATZ Name des Patienten Sehr geehrter Patient, Ihre prothetische Arbeit basiert auf Produkten der Firmen BEGO Bremer

Mehr

Studieren probieren 2015

Studieren probieren 2015 Studieren probieren 2015 Programm Wirtschaft Mittwoch, 21.10.2015 BACHELOR WIRTSCHAFTSBERATUNG 8:30 10:00 Uhr Makroökonomik und Globalisierung Übung Mag. Alexander Hoffmann / Seminarraum 26 10:15 11:15

Mehr

Outline. 5. A Chance for Entrepreneurs? Porter s focus strategy and the long tail concept. 6. Discussion. Prof. Dr. Anne König, Germany, 27. 08.

Outline. 5. A Chance for Entrepreneurs? Porter s focus strategy and the long tail concept. 6. Discussion. Prof. Dr. Anne König, Germany, 27. 08. Mass Customized Printed Products A Chance for Designers and Entrepreneurs? Burgdorf, 27. 08. Beuth Hochschule für Technik Berlin Prof. Dr. Anne König Outline 1. Definitions 2. E-Commerce: The Revolution

Mehr

Extract of the Annotations used for Econ 5080 at the University of Utah, with study questions, akmk.pdf.

Extract of the Annotations used for Econ 5080 at the University of Utah, with study questions, akmk.pdf. 1 The zip archives available at http://www.econ.utah.edu/ ~ ehrbar/l2co.zip or http: //marx.econ.utah.edu/das-kapital/ec5080.zip compiled August 26, 2010 have the following content. (they differ in their

Mehr

Innovation Management

Innovation Management Innovation Management 0 Preface Prof. Dr. Rolf Dornberger, Prof. Dr. Stella Gatziu Content 0 Preface 0.1 Organisational issues of the module Innovation Management 0.2 Literature 2 0.1 Organisational issues

Mehr

Double Master s Degree in cooperation with the University of Alcalá de Henares

Double Master s Degree in cooperation with the University of Alcalá de Henares Lehrstuhl für Industrielles Management Prof. Dr. Kai-Ingo Voigt Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Double Master s Degree in cooperation

Mehr

Österreichischer Zahnärztekongress 2009

Österreichischer Zahnärztekongress 2009 WillkommeN in INNSBRUCK Österreichischer Zahnärztekongress 2009 gemeinsam mit dem 33. Kongress der European Prosthodontic Association (EPA) VORPROGRAMM 1. - 3. Oktober 2009 Congress Innsbruck ÖGZMK www.zaek-innsbruck2009.at

Mehr

ZAHNÄRZTEKAMMER BERLIN

ZAHNÄRZTEKAMMER BERLIN ZAHNÄRZTEKAMMER BERLIN K Ö R P E R S C H A F T D E S Ö F F E N T L I C H E N R E C H T S Weiterbildungsstätten für Oralchirurgie Weiterbildungsstätten nebst Weiterbildungsberechtigter: Anerkennung einer

Mehr

SCHÖNE ZÄHNE MIT ZAHNIMPLANTATEN

SCHÖNE ZÄHNE MIT ZAHNIMPLANTATEN SCHÖNE ZÄHNE MIT ZAHNIMPLANTATEN 1 Pjetursson BE, Karoussis I, Bürgin W, Brägger U, Lang NP. Patients satisfaction following implantherapy. A 10-year prospective cohort study. Clin Oral Implants Res 2005;16:185-193.

Mehr

Christ Water Technology Group

Christ Water Technology Group Christ Water Technology Group 1 / 10.10.2002 / Schmitt G. THREE DIVISIONS OF BWT GROUP BWT AG Christ Water Technology Group Aqua Ecolife Technologies FuMA-Tech (Industrial & Municipal Division) (Household

Mehr

YOUNG ITI Meeting 2014

YOUNG ITI Meeting 2014 YOUNG ITI Meeting 2014 Update Implantologie Samstag, 25. Oktober 2014 in München Vorwort Sehr verehrte Kolleginnen und Kollegen, liebe ITI Mitglieder und Fellows, eine der ersten frühen Veranstaltungen

Mehr

University of Tirana

University of Tirana University of Tirana Address: Sheshi Nënë Tereza ; www.unitir.edu.al Tel: 04228402; Fax: 04223981 H.-D. Wenzel, Lehrstuhl Finanzwissenschaft, OFU Bamberg 1 University of Tirana The University of Tirana

Mehr

Dr. Ab Klink Minister van Volksgezondheid, Welzijn en Sport, Niederlande

Dr. Ab Klink Minister van Volksgezondheid, Welzijn en Sport, Niederlande Dr. Norbert Arnold Leiter AG Gesellschaftspolitik, Politik und Beratung Konrad-Adenauer-Stiftung e.v. Daniel Bahr MdB Sprecher für Gesundheitspolitik, FDP-Fraktion im Deutschen Bundestag Prof. Dr. Hartwig

Mehr

Doctoral viva (Rigorosum) in the PhD Program N094 (to all who are interested in)

Doctoral viva (Rigorosum) in the PhD Program N094 (to all who are interested in) presented in German by Mr Dr. Nikolaus Duschek Homocysteine as Biomarker for Carotid Surgery Risk Stratification Vascular Biology on 9 September 2015, at 14:00 pm AKH, Hörsaalzentrum, Ebene 7, Kursraum

Mehr

1. Zuknftskongress des DStGB

1. Zuknftskongress des DStGB Albrecht, Jörg Stadtverwaltung Ludwigsburg, Technische Dienste Battenfeld, Jens ESO Offenbacher Diestleistungsgesellschaft mbh, Leiter Straßenreinigung Bleser, Ralf Betriebshof Bad Homburg, Betriebsleiter

Mehr

Global Advanced Manufacturing Institute

Global Advanced Manufacturing Institute Global Advanced Manufacturing Institute Abschlussarbeiten und Praktika in Suzhou, China Stefan Ruhrmann Karlsruhe, December 11 th, 2013 Stefan Ruhrmann General Manager of GAMI / Suzhou SILU Production

Mehr

Herzlich willkommen zur Informations-Veranstaltung. Ein Zahn ist verloren. Was nun?

Herzlich willkommen zur Informations-Veranstaltung. Ein Zahn ist verloren. Was nun? Herzlich willkommen zur Informations-Veranstaltung Ein Zahn ist verloren. Was nun? Programm a. Einführung b. Zahnverlust was passiert da? c. Vergleich Zahnimplantate - konventionelle Methoden d. Was ist

Mehr

Faszination Zahntechnik

Faszination Zahntechnik Handwerkskammer Düsseldorf Akademie 6. Düsseldorfer Dental-Dialoge Akademie der Handwerkskammer Düsseldorf Georg-Schulhoff-Platz 1 40221 Düsseldorf Telefon 0211 8795-423 / 424 Telefax 0211 8795-422 akademie@hwk-duesseldorf.de

Mehr

HOCHSCHULFORUM Halle 14, Stand G 82

HOCHSCHULFORUM Halle 14, Stand G 82 HOCHSCHULFORUM Halle 14, Stand G 82 Der Didacta Verband der Bildungswirtschaft eröffnet allen Hochschulen und Universitäten mit dem Hochschulforum die Möglichkeit, sich auf der Bildungsmesse zu präsentieren

Mehr

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Stuttgart

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Stuttgart 23. 24.10.15 Einladung Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Stuttgart Herzlich willkommen auf der Fachdental Südwest in Stuttgart am 23. und 24. Oktober 2015 Messe Stuttgart Freitag von 11.00 bis 18.00 Uhr

Mehr

Dr. Norbert Kalliwoda Frankfurt a.m., Juli 2014

Dr. Norbert Kalliwoda Frankfurt a.m., Juli 2014 Dr. Norbert Kalliwoda Frankfurt a.m., Juli 2014 1 Positionierung Bankenunabhängige Sell-Side und Buy-Side Analysen Spezialisierung auf Nischenmärkte Starkes Europaweites Investoren Netzwerk Effiziente

Mehr

TMF projects on IT infrastructure for clinical research

TMF projects on IT infrastructure for clinical research Welcome! TMF projects on IT infrastructure for clinical research R. Speer Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF) e.v. Berlin Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF)

Mehr

Effective Stakeholder Management at the Technische Universität München Bologna, September, 2010

Effective Stakeholder Management at the Technische Universität München Bologna, September, 2010 Effective Stakeholder Management at the Bologna, September, 2010 Science, Technology, and the Media Growing public awareness for the last 10 years New print and web journals Large number of new TV shows

Mehr

Hochschule Esslingen. Modulbeschreibung TBB Internationale Technische Betriebswirtschaft. Inhaltsverzeichnis. Kanalstr. 33 73728 Esslingen

Hochschule Esslingen. Modulbeschreibung TBB Internationale Technische Betriebswirtschaft. Inhaltsverzeichnis. Kanalstr. 33 73728 Esslingen Kanalstr. 33 73728 Esslingen Inhaltsverzeichnis Seite 1 von 6 TBB602 MD International Business 2 Int.Marketing/-Finance & Case Studies Int.Business 3 International Conmmercial Law 5 Erläuterungen 6 Modul

Mehr

Lückenschluss im digitalen Workflow

Lückenschluss im digitalen Workflow B 2129 E Die ganze Welt der Zahntechnik SONDERDRUCK 3 www.dlonline.de Lückenschluss im digitalen Workflow von Ztm. Roland Binder, Sulzbach-Rosenberg Ztm. Ralph Erhard, Karlsruhe Dipl.-Ing. Markus Kaiser,

Mehr

AGENDA DIGITALES GESUNDHEITSWESEN 2015. Zürich 20. Januar 2015

AGENDA DIGITALES GESUNDHEITSWESEN 2015. Zürich 20. Januar 2015 AGENDA DIGITALES GESUNDHEITSWESEN 2015 Zürich 20. Januar 2015 Veranstaltungen 2015 forum digitale gesundheit 2 FORUM PARTNER 2015 Programm Vormittag 09:00 Von der analogen Krankheit zur digitalen Gesundheit

Mehr

Aktuelle Beteiligung an EU-Projekten

Aktuelle Beteiligung an EU-Projekten Aktuelle Beteiligung an EU-Projekten Dietmar Georg und Thomas Schreiner AUSTRON Generalversammlung 25. Juni 2009 Dietmar Georg (Thomas Schreiner) Aktuelle Beteiligung an EU-Projekten 25. Juni 2009 1 /

Mehr

Fortgeschrittene Implantatbehandlungen

Fortgeschrittene Implantatbehandlungen R&D for you Research and Development 3-Tageskurs Fortgeschrittene Implantatbehandlungen Zürich 20. 22. November 2014 Veranstaltungsort: Universität Zürich Zentrum für Zahnmedizin Klinik für Kronen- und

Mehr

CEREC ALS TEIL DER MODERNEN PRAXIS

CEREC ALS TEIL DER MODERNEN PRAXIS Stand Dezember 2014 CEREC ALS TEIL DER MODERNEN PRAXIS ANWENDERBERICHT PRAXISINTEGRATION 02 ZUR EINLEITUNG Die Einführung einer neuen Technologie stellt CEREC Zahnärzte vor die Aufgabe einer schnellen

Mehr

Vollkeramik und CAD/CAM in der Zahnmedizin aktuelle Termine

Vollkeramik und CAD/CAM in der Zahnmedizin aktuelle Termine Kalender Feb 2013 Vollkeramik und CAD/CAM in der Zahnmedizin aktuelle Termine Interessenten für die vollkeramische Restauration und für die computergestützte Verarbeitung von Dentalkeramiken in Praxis

Mehr

Making Leaders Successful Every Day

Making Leaders Successful Every Day Making Leaders Successful Every Day Der Wandel von der Informationstechnologie zur Business-Technologie Pascal Matzke, VP & Research Director, Country Leader Germany Forrester Research Böblingen, 26. Februar

Mehr

M.A. 12008 Seminarplan MBA 11013 Seminarplan

M.A. 12008 Seminarplan MBA 11013 Seminarplan M.A. 12008 Seminarplan MBA 11013 Seminarplan Curriculum Grundstudium MBA und M.A. Wahlpflichtfach SHEM Stand: 10.01.2013 - Änderungen vorbehalten. Datum Uhrzeit Ort Seminarthema Modul LNW Dozent Tage Block

Mehr

Lehr- und Forschungsgebiet Entscheidungsforschung und Finanzdienstleistungen. Aachen, April 2015

Lehr- und Forschungsgebiet Entscheidungsforschung und Finanzdienstleistungen. Aachen, April 2015 Lehr- und Forschungsgebiet Entscheidungsforschung und Finanzdienstleistungen Aachen, April 2015 1 Lehrstuhlinhaber Professor Dr. Rüdiger von Nitzsch Telefon: +49 (0)241 60 16 53 E-Mail: nitzsch@efi.rwth-aachen.de

Mehr

Invitation to the International Anglers Meeting 2015 Silo Canal/Brandenburg 15.10. - 17.10. 2015

Invitation to the International Anglers Meeting 2015 Silo Canal/Brandenburg 15.10. - 17.10. 2015 Event-UG (haftungsbeschränkt) DSAV-event UG (haftungsbeschränkt) Am kleinen Wald 3, 52385 Nideggen Invitation to the International Anglers Meeting 2015 Silo Canal/Brandenburg 15.10. - 17.10. 2015 Ladies

Mehr

Straumann positioniert sich auf der IDS 2015 mit zahlreichen Neuerungen als bevorzugter Gesamtlösungsanbieter

Straumann positioniert sich auf der IDS 2015 mit zahlreichen Neuerungen als bevorzugter Gesamtlösungsanbieter Medienmitteilung Straumann positioniert sich auf der IDS 2015 mit zahlreichen Neuerungen als bevorzugter Gesamtlösungsanbieter Köln/Basel, 11. März 2015: An Europas führender Dentalfachmesse, der Internationalen

Mehr

Programm Dienstag Abend

Programm Dienstag Abend Dienstag Abend 17:00 Mitgliederversammlung der SWUG e.v. 18:30 Eröffnung der Ausstellung Herr Thomas Hampel (1. Vorsitzender der SMALLWORLD User Group e.v.) 18:30 Einstimmung auf die Konferenz und Kennenlernparty,

Mehr

The world has changed: always on Marken erfordern neue, innovative Wege des Denken und Handeln um Konsumenten zu aktivieren und zu betreuen.

The world has changed: always on Marken erfordern neue, innovative Wege des Denken und Handeln um Konsumenten zu aktivieren und zu betreuen. welcome.success TO EMPORER YOUR BRAND AND SERVICE VALUES Über uns WE BUILD GREAT VALUES Als "full service marketing and brand communication"- Unternehmen verfügen wir über einen breiten Kompetenzpool,

Mehr

MEETING FRIENDS M.A.S.T.E.R.-Conference International Members Meeting & Training Courses. M.A.S.T.E.R. Conference. Berlin, September 12 & 13

MEETING FRIENDS M.A.S.T.E.R.-Conference International Members Meeting & Training Courses. M.A.S.T.E.R. Conference. Berlin, September 12 & 13 M.A.S.T.E.R. Conference International Members Meeting NETWORK-Lipolysis & NETWORK-Globalhealth MEETING FRIENDS M.A.S.T.E.R.-Conference International Members Meeting & Training Courses Berlin, September

Mehr

ISCD INTERNATIONAL SOCIETY OF COMPUTERIZED DENTISTRY

ISCD INTERNATIONAL SOCIETY OF COMPUTERIZED DENTISTRY ISCD INTERNATIONAL SOCIETY OF COMPUTERIZED DENTISTRY Liebe CEREC Freunde, wir alle haben das Bestreben, in unserem Tun besser zu werden. Dies gilt besonders für unsere berufliche Arbeit und hier ganz besonders

Mehr

Straumann. Für itero INTRA-ORAL SCANNER

Straumann. Für itero INTRA-ORAL SCANNER Straumann DIGITAL IMPLANT WORKFLOW Für itero INTRA-ORAL SCANNER STrAUMANN DIGITAL IMPLANT WOrKFLOW Für itero INTrA-OrAL SCANNEr: überblick Der Straumann Implant Workflow für itero INTRA-ORAL SCANNER besteht

Mehr

Einladung. 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn

Einladung. 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn Einladung 25. und 26. September 2012 Wasserwerk / World Conference Center Bonn Hermann-Ehlers-Straße 29, 53113 Bonn Wir laden Sie zu den 7. Bonner Unternehmertagen in Bonn ein! Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Praxismarketing für Zahnmediziner

Praxismarketing für Zahnmediziner Praxismarketing für Zahnmediziner classic online mobile Professionelles Praxismarketing Leistungsspektrum Corporate Design Keine Praxis ist wie die Ihre, kein Leistungsangebot ist mit dem Ihren vergleichbar

Mehr

botiss academy Leipzig

botiss academy Leipzig dental bone & tissue regeneration botiss biomaterials botiss academy Leipzig Weichgewebemanagement Aufbaukurs in 4 Modulen Adrian Kasaj / Univ. Mainz Olaf Daum / Leimen Fabian Hirsch / Zeuthen Rasmus Sperber

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

CoreNews. Newsletter Oktober 2014. Digital generierte Bisshebungsschiene innoblanc splint plus Zahnfarben. Inhalt

CoreNews. Newsletter Oktober 2014. Digital generierte Bisshebungsschiene innoblanc splint plus Zahnfarben. Inhalt Newsletter Oktober 2014 CoreNews Sehr geehrte Core3dcentres Kundin Sehr geehrter Core3dcentres Kunde CAD/CAM bedeutet permanente Weiterentwicklung von Hard- und Software, Materialien und neuen Indikationen.

Mehr

Computergestützte Herstellung einer 14-gliedrigen, implantatgetragenen Brücke

Computergestützte Herstellung einer 14-gliedrigen, implantatgetragenen Brücke Computergestützte Herstellung einer 14-gliedrigen, implantatgetragenen Brücke ZTM Kay Amberg, ZA Knut Amberg Insbesondere in der Kronen- und Brückenprothetik haben sich CAD/CAM-gefertigte Versorgungen

Mehr

Gesundheitsberufe der Zukunft Perspektiven der Akademisierung

Gesundheitsberufe der Zukunft Perspektiven der Akademisierung wr wissenschaftsrat internationale tagung Mittwoch 18. September 2013 Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften Markgrafenstraße 38 10117 Berlin programm Gesundheitsberufe der Zukunft Perspektiven

Mehr

Industrie 4.0 Zukunftsfähige Maschinenentwicklung. 29. und 30. Oktober 2014 in Karlsruhe. Powered by

Industrie 4.0 Zukunftsfähige Maschinenentwicklung. 29. und 30. Oktober 2014 in Karlsruhe. Powered by FUTURE MACHINERY 1. ke NEXT-Kongress Industrie 4.0 Zukunftsfähige Maschinenentwicklung 29. und 30. Oktober 2014 in Karlsruhe Future Machinery Powered by 2014 der erste ke NEXT-fachKongress Industrie 4.0

Mehr

Personalentscheider im Dialog. am 24./25. Juni 2013 in Stuttgart

Personalentscheider im Dialog. am 24./25. Juni 2013 in Stuttgart Personalentscheider im Dialog am 24./25. Juni 2013 in Stuttgart Mit der Marke und einer nachhaltigen Personalstrategie Mitarbeiter finden und binden. Was müssen sich Personalentscheider heute einfallen

Mehr

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Porsche Consulting Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Especially crucial in medical technology: a healthy company. Germany

Mehr

Cloud for Customer Learning Resources. Customer

Cloud for Customer Learning Resources. Customer Cloud for Customer Learning Resources Customer Business Center Logon to Business Center for Cloud Solutions from SAP & choose Cloud for Customer https://www.sme.sap.com/irj/sme/ 2013 SAP AG or an SAP affiliate

Mehr

Gesunde und schöne Zähne will ich mir auch in Zukunft leisten können Mit AXA bleibt meine Zahnvorsorge bezahlbar.

Gesunde und schöne Zähne will ich mir auch in Zukunft leisten können Mit AXA bleibt meine Zahnvorsorge bezahlbar. Gesundheit Gesunde und schöne Zähne will ich mir auch in Zukunft leisten können Mit AXA bleibt meine Zahnvorsorge bezahlbar. Private Zusatzversicherungen Zahnvorsorge Großes Leistungsspektrum: Zahnvorsorge

Mehr

Frühjahrssymposium 2015

Frühjahrssymposium 2015 Bayerischer Implantologietag Frühjahrssymposium 2015 24. 25.04.2015 Maritim Hotel / Nürnberg 8 Fortbildungspunkte In Kooperation mit: DGZMK DGMKG BDIZ DGZI BDO DGOI LVMK ProLab MIT UNS SIND SIE MIT BESSER

Mehr

Opportunity and Challenge

Opportunity and Challenge Investor Fachtagung Hedge Funds Hedge Funds Balancing Opportunity and Challenge Freitag, 29. August 2014 Von der Risikoreduzierung zur Performanceverbesserung. Crossing Borders. In Kooperation mit Konzept

Mehr

Zahnimplantate von Astra Tech. Ganz wie natürliche Zähne

Zahnimplantate von Astra Tech. Ganz wie natürliche Zähne Zahnimplantate von Astra Tech Ganz wie natürliche Zähne Möglichkeiten des implantatgetragenen Zahnersatzes Wenn ein Zahn oder mehrere Zähne verloren gehen, sind Zahnimplantate in den meisten Fällen eine

Mehr

Weltweit kooperieren in Erasmus+ Startkonferenz zur internationalen Dimension von Erasmus+

Weltweit kooperieren in Erasmus+ Startkonferenz zur internationalen Dimension von Erasmus+ Weltweit kooperieren in Erasmus+ Startkonferenz zur internationalen Dimension von Erasmus+ Berlin, 20-21 November 2014 Veranstaltungsort: VKU Forum, Invalidenstraße 91, 10115 Berlin Programm (english version

Mehr

Concepts and Strategies for personalized telemedical Biofeedback-Therapies

Concepts and Strategies for personalized telemedical Biofeedback-Therapies Concepts and Strategies for personalized telemedical Biofeedback-Therapies Med-e-Tel 18.04.07 in Luxembourg Telemetric Personal Health Monitoring Platform for medical sensors and devices Combination of

Mehr

Austria Regional Kick-off

Austria Regional Kick-off Austria Regional Kick-off Andreas Dippelhofer Anwendungszentrum GmbH Oberpfaffenhofen (AZO) AZO Main Initiatives Andreas Dippelhofer 2 The Competition SPOT THE SPACE RELATION IN YOUR BUSINESS 3 Global

Mehr

Bessere Plaque-Entfernung und stärkere Verringerung von Zahnfleischentzündungen

Bessere Plaque-Entfernung und stärkere Verringerung von Zahnfleischentzündungen Procter & Gamble Oral Health Organisation Sulzbacher Straße 40 65824 Schwalbach am Taunus Telefon: 06196-8901 Telefax: 06196-894929 Pressemitteilung Experten formulieren Konsens zur elektrischen Mundhygiene

Mehr

Patienteninformation zum Straumann PURE Ceramic Implantat. Mehr als ein zahnfarbenes Implantat. Natürlich ästhetisch und metallfrei.

Patienteninformation zum Straumann PURE Ceramic Implantat. Mehr als ein zahnfarbenes Implantat. Natürlich ästhetisch und metallfrei. Patienteninformation zum Straumann PURE Ceramic Implantat Mehr als ein zahnfarbenes Implantat. Natürlich ästhetisch und metallfrei. Mehr als die neueste Technologie. Dauerhafte Zufriedenheit. Zahnimplantate

Mehr

Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen

Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen Presentation at Information Event February 18, 2015 Karin Baumer, Office for Vocational Education and Training Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen Seite 1 Commercial

Mehr

Vorstellung des Zentrums für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung (ZFUW)

Vorstellung des Zentrums für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung (ZFUW) Vortrag: Fernstudium Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen (MGS) Vorstellung des Zentrums für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung (ZFUW) Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen

Mehr

THE NEW ERA. nugg.ad ist ein Unternehmen von Deutsche Post DHL

THE NEW ERA. nugg.ad ist ein Unternehmen von Deutsche Post DHL nugg.ad EUROPE S AUDIENCE EXPERTS. THE NEW ERA THE NEW ERA BIG DATA DEFINITION WHAT ABOUT MARKETING WHAT ABOUT MARKETING 91% of senior corporate marketers believe that successful brands use customer data

Mehr

3, 2, 1, Leinen los! ABLEGEN UND DIREKT IN DER PRAXIS LOSLEGEN. 9. YOUNG ITI Meeting 16. April 2016 in Hamburg

3, 2, 1, Leinen los! ABLEGEN UND DIREKT IN DER PRAXIS LOSLEGEN. 9. YOUNG ITI Meeting 16. April 2016 in Hamburg 3, 2, 1, Leinen los! ABLEGEN UND DIREKT IN DER PRAXIS LOSLEGEN. 9. YOUNG ITI Meeting 16. April 2016 in Hamburg iti-curriculum.org Zum Aufwachen: Das ITI Curriculum Modulare, evidenzbasierte Fortbildung

Mehr

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS)

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) This press release is approved for publication. Press Release Chemnitz, February 6 th, 2014 Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) With the new product line Baselabs

Mehr