701 Erwerbstätige am Arbeitsort 2011 bis 2015

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "701 Erwerbstätige am Arbeitsort 2011 bis 2015"

Transkript

1 701 Erwerbstätige am Arbeitsort 2011 bis 2015 Wirtschaftsbereich Personen Erwerbstätige insgesamt 302,8 310,4 317,6 323,1 davon: Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 0,3 0,4 0,4 0,3 Produzierendes Gewerbe 42,0 42,6 43,2 45,4 darunter: Verarbeitendes Gewerbe 21,4 22,4 23,5 25,6 Baugewerbe 16,3 16,0 15,6 15,6 Dienstleistungsbereiche 260,4 267,4 274,1 277,4 davon: Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information und Kommunikation 82,1 85,3 85,0 81,7 Grundstücks- u. Wohnungswesen, Finanz- u. Unternehmensdienstleister 80,7 83,7 89,3 95,9 Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung und Gesundheit 97,7 98,4 99,7 99,7 Arbeitnehmer 273,6 280,5 287,9 293,7 Selbständige und mithelfende Familienangehörige 29,2 29,9 29,7 29,4 Marginal Beschäftigte 40,4 40,4 41,0 38,1 in Prozent Quote der Arbeitnehmer (Anteil an Erwerbstätigen) 90,3 90,4 90,6 90,9 Quote der Selbständigen und mithelfenden Familienangehörigen (Anteil an Erwerbstätigen) 9,7 9,6 9,4 9,1 Marginal Beschäftigte (Anteil an Erwerbstätigen) 13,3 13,0 12,9 11,8 Quelle: Arbeitskreis "Erwerbstätigenrechnung d. Bundes u. d. Länder" Berechnungsstand:

2 702 Standardarbeitsvolumen der Erwerbstätigen 2011 bis 2015 Wirtschaftsbereich Mill. Stunden Geleistete Arbeitsstunden der Erwerbstätigen insgesamt 430,4 434,0 437,7 448,6 davon: Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 0,5 0,6 0,5 0,5 Produzierendes Gewerbe 67,8 67,3 67,1 71,0 davon: Produzierendes Gewerbe (ohne Bau) 40,2 40,5 41,5 45,4 Baugewerbe 27,6 26,8 25,6 25,6 Dienstleistungsbereiche 362,2 366,2 370,1 377,2 davon: Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information und Kommunikation 113,3 116,7 116,9 114,5 Grundstücks- und Wohnungswesen Finanz- u.unternehmensdienstleister 110,5 112,3 116,0 124,8 Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung und Gesundheit 138,4 137,2 137,3 137,8 Stunden Geleistete Arbeitsstunden je Erwerbstätigen davon: Land- und Forstwirtschaft, Fischerei Produzierendes Gewerbe (ohne Bau) Baugewerbe Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information und Kommunikation Grundstücks- und Wohnungswesen Finanz- u.unternehmensdienstleister Öffentliche und sonstige Dienstleister, Erziehung und Gesundheit Quelle: Arbeitskreis "Erwerbstätigenrechnung des Bundes und der Länder", Statistisches Landesamt Sachsen

3 703 Erwerbstätige am Wohnort 2012 bis 2016 nach der Stellung im Beruf Kennziffer Personen Erwerbstätige insgesamt 244,7 255,4 259,1 266,1 darunter: Frauen 118,6 124,1 126,2 128,6 Angestellte, Arbeiter und Beamte 210,5 217,1 223,8 227,8 darunter: Frauen 104,0 108,6 112,1 113,3 Selbständige 1) 26,9 29,5 28,2 30,8 darunter: Frauen 10,3 10,2 10,2 11,5 Auszubildende (7,3) (8,7) (7,1) (7,5) ( ) Quelle: Statistisches Landesamt Sachsen/Mikrozensus 1) einschließlich mithelfende Familienangehörige

4 704 Erwerbstätige am Wohnort 2012 bis 2016 nach Wirtschaftsbereichen Kennziffer Personen Erwerbstätige insgesamt 244,7 255,4 259,1 266,1 darunter: Frauen 118,6 124,1 126,2 128,6 Produzierendes Gewerbe 43,8 46,0 49,6 51,7 darunter: Frauen (9,0) 11,4 11,2 12,1 Handel, Gastgewerbe und Verkehr 58,6 59,2 57,3 60,8 darunter: Frauen 26,8 26,5 25,5 25,5 Unternehmensdienstleister 60,4 64,2 61,8 63,2 darunter: Frauen 29,9 30,5 30,2 32,2 Öffentliche und private Dienstleister 81,0 85,5 89,7 89,9 darunter: Frauen 52,8 55,5 59,1 58,8 Quelle: Statistisches Landesamt Sachsen/Mikrozensus

5 705 Erwerbstätige am Wohnort 2012 bis 2016 nach Altersgruppen Altersgruppe Personen Insgesamt 244,7 255,4 259,1 266,1 davon: von 15 bis unter 20 Jahre / / / / von 20 bis unter 25 Jahre 24,7 21,4 20,4 18,1 von 25 bis unter 30 Jahre 35,8 39,8 42,8 44,0 von 30 bis unter 35 Jahre 30,5 35,2 37,1 43,9 von 35 bis unter 40 Jahre 26,1 28,3 30,5 29,6 von 40 bis unter 45 Jahre 29,9 31,0 25,2 23,6 von 45 bis unter 50 Jahre 29,0 30,1 29,0 28,1 von 50 bis unter 55 Jahre 26,7 25,8 26,2 29,8 von 55 bis unter 60 Jahre 20,3 20,8 25,1 24,0 von 60 bis unter 65 Jahre 12,8 13,1 13,9 16,9 65 Jahre und mehr / / / / / Quelle: Statistisches Landesamt Sachsen/Mikrozensus

6 706 Erwerbstätige am Wohnort 2012 bis 2016 nach Voll- und Teilzeitbeschäftigung Vollzeitbeschäftigte Personen Erwerbstätige insgesamt 186,8 186,1 189,1 197,9 dar.: Produzierendes Gewerbe 40,4 40,5 43,4 46,2 Handel, Gastgewerbe und Verkehr 41,6 40,6 39,4 43,2 Unternehmensdienstleister 45,2 46,2 46,5 46,6 Öffentliche und private Dienstleister 59,0 58,4 59,4 61,5 Teilzeitbeschäftigte Kennziffer Erwerbstätige insgesamt 57,9 69,2 70,0 68,2 dar.: Produzierendes Gewerbe / / / / Handel, Gastgewerbe und Verkehr 17,0 18,5 17,9 17,6 Unternehmensdienstleister 15,2 18,0 15,3 16,6 Öffentliche und private Dienstleister 22,0 27,1 30,3 28,4 Quelle: Statistisches Landesamt Sachsen/Mikrozensus

7 707 Erwerbstätige am Wohnort 2012 bis 2016 nach Wochenarbeitsstunden Mit... normalerweise geleisteten Stunden Personen Insgesamt 244,7 255,4 259,1 266,1 davon: bis 20 34,5 34,4 32,6 35,8 21 bis 35 33,8 41,0 46,8 41,7 36 bis ,1 146,2 144,9 148,0 41 bis 50 25,5 24,9 26,8 31,0 51 und mehr (9,7) (8,9) (7,9) (9,7) Quelle: Statistisches Landesamt Sachsen/Mikrozensus

8 708 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 2012 bis 2016 nach Wirtschaftsabschnitten Wirtschaftsabschnitt Wirtschaft insgesamt darunter: Frauen darunter: Land- und Forstwirtschaft, Fischerei darunter: Frauen Produzierendes Gewerbe ohne Baugewerbe darunter: Frauen darunter: Verarbeitendes Gewerbe darunter: Frauen Baugewerbe darunter: Frauen Handel, Verkehr und Gastgewerbe darunter: Frauen Information und Kommunikation darunter: Frauen Erbringung von Finanz- und Versicherungsdienstleistungen darunter: Frauen Grundstücks- und Wohnungswesen darunter: Frauen Erbringung von freiberuflichen, wissenschaftlichen, technischen und sonstigen wirtschaftlichen Dienstleistungen darunter: Frauen Öffentliche Verwaltung, Bildungs-, Gesundheitsund Sozialwesen darunter: Frauen Kunst, Unterhaltung und sonstige Dienstleister darunter: Frauen Quelle: Statistisches Landesamt Sachsen jeweils am

9 709 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 2012 bis 2016 nach Arbeitszeit Kennziffer Insgesamt darunter: Frauen Vollzeitbeschäftigte x darunter: Frauen x Teilzeitbeschäftigte x darunter: Frauen x Quelle: Statistisches Landesamt Sachsen jeweils am am Arbeitsort

10 710 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 2012 bis 2016 nach Altersgruppen Altersgruppe Insgesamt davon: unter 20 Jahre von 20 bis unter 25 Jahre von 25 bis unter 30 Jahre von 30 bis unter 40 Jahre von 40 bis unter 50 Jahre von 50 bis unter 55 Jahre von 55 bis unter 60 Jahre von 60 bis unter 65 Jahre Jahre und mehr Quelle: Statistisches Landesamt Sachsen jeweils am am Arbeitsort

11 711 Auszubildende 2012 bis 2016 nach Wirtschaftsbereichen Wirtschaftsbereich Insgesamt davon: Land- und Forstwirtschaft, Fischerei Produzierendes Gewerbe Handel, Verkehr und Gastgewerbe Unternehmensdienstleister Öffentliche und private Dienstleister Quelle: Statistisches Landesamt Sachsen jeweils am

12 712 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte am Wohnort 2012 bis 2016 Kennziffer Beschäftigte insgesamt darunter: Frauen Land- und Forstwirtschaft, Fischerei darunter: Frauen Produzierendes Gewerbe darunter: Frauen Handel, Verkehr und Gastgewerbe darunter: Frauen Unternehmensdienstleister darunter: Frauen Öffentliche und private Dienstleister darunter: Frauen Quelle: Statistisches Landesamt Sachsen jeweils am

13 713 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte und Pendler 2012 bis 2016 Kennziffer Beschäftigte (Arbeitsort: Leipzig) Einpendler insgesamt darunter aus: anderen Kreisen in Sachsen darunter aus: Stadt Chemnitz Stadt Dresden Leipzig Nordsachsen neue Bundesländer (ohne Sachsen) darunter aus: Sachsen-Anhalt darunter aus: Stadt Halle (Saale) Thüringen Brandenburg alte Bundesländer darunter aus: Bayern Berlin Beschäftigte (Wohnort: Leipzig) Auspendler insgesamt davon nach: anderen Kreisen in Sachsen darunter nach: Stadt Chemnitz Stadt Dresden Leipzig Nordsachsen neue Bundesländer (ohne Sachsen) darunter nach: Sachsen-Anhalt darunter nach: Stadt Halle (Saale) Thüringen Brandenburg alte Bundesländer darunter nach: Bayern Berlin Pendlersaldo Quelle: Statistisches Landesamt Sachsen jeweils am

14 714 Geringfügig entlohnte Beschäftigte 2012 bis 2016 Geringfügig entlohnte Beschäftigte Beschäftigte am Arbeitsort davon: ausschließlich im Nebenjob Beschäftigte am Wohnort davon: ausschließlich im Nebenjob Quelle: Statistik der Bundesagentur für Arbeit jeweils am

15 715 Geringfügig entlohnte Beschäftigte 2015 und 2016 Merkmale Insgesamt Geringfügig entlohnte Beschäftigte davon davon Insgesamt ausschließl. im Nebenjob ausschließl. im Nebenjob Beschäftigte insgesamt davon: Männer Frauen darunter: 15 bis 24 Jahre bis 49 Jahre bis 64 Jahre darunter: Ausländer Quelle: Statistik der Bundesagentur für Arbeit jeweils am am Arbeitsort

16 716 Arbeitsmarkt 2012 bis 2016 Kennziffer Arbeitslose insgesamt davon: nach SGB III nach SGB II davon: Männer Frauen darunter: 15 bis unter 20 Jahre bis unter 25 Jahre zwischen 20 und 25 Jahre bis unter 65 Jahre bis unter 65 Jahre Langzeitarbeitslose Ausländer Schwerbehinderte Teilzeitarbeitsuchende Zugang (Jahressumme) Insgesamt aus Erwerbstätigkeit bis unter 25 Jahre bis unter 65 Jahre Abgang (Jahressumme) Insgesamt in Erwerbstätigkeit bis unter 25 Jahre bis unter 65 Jahre Arbeitslosenquote (alle zivilen Erwerbspersonen) 10,8 10,3 9,4 8,8 darunter: Männer 11,6 11,1 9,9 9,6 Frauen 9,8 9,4 8,8 8,1 15 bis unter 25 Jahre 8,8 8,8 7,1 6,6 dar.: 15 bis unter 20 Jahre 9,1 10,4 7,8 7,9 Ausländer 21,4 21,5 20,7 23,5 Arbeitslosenquote (alle abhängigen zivilen Erwerbspersonen) 12,0 11,5 10,5 9,8 Gemeldete Stellen Zugang im Jahr Bestand am Jahresende Empfänger von Arbeitslosengeld I (SGB III) darunter: Frauen Quelle: Statistik der Bundesagentur für Arbeit

17 717 Arbeitslose nach Rechtskreisen 2014 bis Kennziffer Insge- davon Insge- davon Insge- davon samt SGB III SGB II samt SGB III SGB II samt SGB III SGB II Arbeitslose insgesamt darunter: Männer Frauen bis unter 25 Jahre bis unter 65 Jahre Langzeitarbeitslose Schwerbehinderte Ausländer Arbeitslosenquote bezogen auf alle zivile Erwerbspersonen 9,4 2,0 7,4 8,8 1,9 7,0 abhängige zivile Erwerbspersonen 10,5 2,2 8,3 9,8 2,1 7,7 Quelle: Statistik der Bundesagentur für Arbeit

18 718 Arbeitslose im Jahresdurchschnitt 2012 bis 2016 Kennziffer Arbeitslose insgesamt darunter: Männer Frauen bis unter 25 Jahre Jahre und älter Ausländer Arbeitslosenquoten insgesamt (alle zivilen Erwerbspersonen) 11,6 11,0 10,2 9,6 darunter: Männer 12,4 11,8 10,9 10,2 Frauen 10,7 10,0 9,4 8,8 15 bis unter 25 Jahre 10,7 10,1 9,2 7,0 55 Jahre und älter 13,7 13,0 12,4 9,3 Ausländer 22,8 22,1 21,2 23,5 Quelle: Statistik der Bundesagentur für Arbeit

19 719 Kurzarbeit 2012 bis 2016 Kennziffer Betriebe mit Kurzarbeit Kurzarbeiter davon: männlich weiblich Beschäftigungsäquivalent Quelle: Statistik der Bundesagentur für Arbeit jeweils Jahresdurchschnitt

20 720 Unterbeschäftigung im Dezember 2015 und 2016 Komponente Unterbeschäftigung (ohne Kurzarbeit) davon: Personen in Arbeitsmarktpolitik fern vom Arbeitslosenstatus in Maßnahmen, die gesamtwirtschaftlich entlasten dar.: Gründungszuschuss Einstiegsgeld - Variante: Selbständigkeit Unterbeschäftigung im engeren Sinne dav.: Personen, die nah am Arbeitslosenstatus sind dav.: Berufliche Weiterbildung Arbeitsgelegenheiten Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen Fremdförderung Förderung von Arbeitsverhältnissen Beschäftigungsphase Bürgerarbeit Beschäftigungszuschuss Vorruhestandsähnliche Regelungen kurzfristige Arbeitsunfähigkeit Arbeitslosigkeit im weiteren Sinne dav.: Personen, die im weiteren Sinne arbeitslos sind dav.: Aktivierung und berufliche Eingliederung Vorruhestandsähnl. Regelung Arbeitslosigkeit Quelle: Statistik der Bundesagentur für Arbeit Insgesamt im Rechtskreis Insge- im Rechtskreis SGB III SGB II samt SGB III SGB II

21 721 Quoten zum Erwerbsleben 2012 bis 2016 Quote Erwerbsquote (Erwerbspersonen je 100 der Bevölkerung) 53,0 53,4 52,7 52,9 Männlich 57,0 57,0 57,0 56,4 Weiblich 49,2 50,0 48,6 49,5 Erwerbstätigenquote (Erwerbstätige je 100 der Bevölkerung) 47,9 48,7 48,7 48,9 Männlich 51,1 51,7 52,0 51,7 Weiblich 44,9 45,9 45,7 46,2 Erwerbslosenquote (Erwerbslose je 100 Erwerbspersonen) 9,7 8,8 7,5 7,5 Männlich 10,5 9,3 8,9 8,3 Weiblich 8,8 8,2 6,1 (6,6) Erwerbslose je 100 der Bevölkerung 5,1 4,7 4,0 4,0 Männlich 6,0 5,3 5,1 4,7 Weiblich 4,3 4,1 3,0 (3,3) Nichterwerbspersonen je 100 der Bevölkerung 47,0 46,6 47,3 47,1 Männlich 43,0 43,0 43,0 43,6 Weiblich 50,8 50,0 51,4 50,5 Quelle: Statistisches Landesamt Sachsen/Mikrozensus

Arbeitsmarkt aktuell

Arbeitsmarkt aktuell November 2016 Beschäftigte und Arbeitslose im Saarland 185000 160000 350.000 135000 110000 Beschäftigte (ab 2008: Revidierte Daten der Bundesagentur für Arbeit) 85000 60000 50.000 Arbeitslose Unterbeschäftigung

Mehr

Arbeitsmarkt aktuell

Arbeitsmarkt aktuell 185000 September 2016 Beschäftigte und Arbeitslose im Saarland 160000 350.000 135000 110000 Beschäftigte (ab 2008: Revidierte Daten der Bundesagentur für Arbeit) 85000 60000 50.000 Arbeitslose Unterbeschäftigung

Mehr

Information zu Arbeitsmarkt und Grundsicherung für Arbeitsuchende im Land Bremen

Information zu Arbeitsmarkt und Grundsicherung für Arbeitsuchende im Land Bremen Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen Freie Hansestadt Bremen Information zu Arbeitsmarkt und Grundsicherung für Arbeitsuchende im Land Bremen - Februar 2015 - Arbeitslosenquote in den Städten Bremen

Mehr

Information zu Arbeitsmarkt und Grundsicherung für Arbeitsuchende im Land Bremen

Information zu Arbeitsmarkt und Grundsicherung für Arbeitsuchende im Land Bremen Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen Freie Hansestadt Bremen Information zu Arbeitsmarkt und Grundsicherung für Arbeitsuchende im Land Bremen - Juni 2014 - Arbeitslosenquote in den Städten Bremen

Mehr

Erwerbstätigkeit und Arbeitsmarkt

Erwerbstätigkeit und Arbeitsmarkt Erwerbstätigkeit und Arbeitsmarkt Bildquelle: Henry Maja Klingberg/PIXELIO Dumat/PIXELIO 47,1 Prozent der Bevölkerung waren 2012 erwerbstätig. Dabei gab es Unterschiede zwischen den Geschlechtern: 51,4

Mehr

III. 24 / Handelskammer Hamburg

III. 24 / Handelskammer Hamburg ARBEITSMARKT Die wirtschaftliche Entwicklung Hamburgs spiegelt sich auch im hiesigen Arbeitsmarkt wider. Mit Blick auf die letzten Jahrzehnte hat die Anzahl der Erwerbstätigen in Hamburg im Jahr 215 einen

Mehr

Information zu Arbeitsmarkt und Grundsicherung für Arbeitsuchende im Land Bremen

Information zu Arbeitsmarkt und Grundsicherung für Arbeitsuchende im Land Bremen Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen Freie Hansestadt Bremen Information zu Arbeitsmarkt und Grundsicherung für Arbeitsuchende im Land Bremen - Februar 2014 - Arbeitslosenquote in den Städten Bremen

Mehr

Erwerbstätigkeit und Arbeitsmarkt

Erwerbstätigkeit und Arbeitsmarkt Erwerbstätigkeit und Arbeitsmarkt Bildquelle: Henry Maja Klingberg/PIXELIO Dumat/PIXELIO 47,7 Prozent der Bevölkerung waren 2014 erwerbstätig. Dabei gab es Unterschiede zwischen den Geschlechtern: 51,7

Mehr

Pressemitteilung. Nr. 066 / 2013 vom Sperrfrist: Mittwoch, :00 Uhr

Pressemitteilung. Nr. 066 / 2013 vom Sperrfrist: Mittwoch, :00 Uhr Pressemitteilung Nr. 066 / 2013 vom 31.07.2013 Sperrfrist: Mittwoch, 31.07.2013 10:00 Uhr Arbeitsmarktbericht für die Region Ostbrandenburg mit Detailinformationen für die kreisfreie Stadt Frankfurt (Oder)

Mehr

Die Wirtschaft in Rheinland-Pfalz 2016

Die Wirtschaft in Rheinland-Pfalz 2016 Die Wirtschaft in 2016 Erwerbstätigkeit und Arbeitsmarkt Von Melanie Nofz Durch das wirtschaftliche Wachstum 2016 stiegen die Erwerbstätigkeit und vor allem die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung.

Mehr

3. Arbeitsmarkt und Beschäftigung LGA

3. Arbeitsmarkt und Beschäftigung LGA 3. Arbeitsmarkt und Beschäftigung LGA 3.1. Erwerbspersonen 3.1.a Erwerbsquoten nach Altersgruppen und Geschlecht im Land Brandenburg 3.1.b Erwerbsquoten nach Landkreisen und kreisfreien Städten im Land

Mehr

Arbeits- Ausländer. 1 losenquote 2 Stellen in in in % in 1.000

Arbeits- Ausländer. 1 losenquote 2 Stellen in in in % in 1.000 4.0 Arbeitsmarkt (Überblick) Jahr Unselbständig Beschäftigte in 1.000 davon: Arbeitslose Arbeits- Offene Ausländer 1 losenquote 2 Stellen in 1.000 in 1.000 in 1.000 Stellenandrang 3 1980 2.788,3 174,7

Mehr

Thüringer Landesamt für Statistik

Thüringer Landesamt für Statistik Thüringer Landesamt für Statistik Pressemitteilung 073/2014 Erfurt, 28. März 2014 Verhaltenes Wirtschaftswachstum in Thüringen im Jahr 2013 Das Bruttoinlandsprodukt Thüringens, der Wert der in Thüringen

Mehr

- 1 - Inhaltsverzeichnis

- 1 - Inhaltsverzeichnis - 1 - Inhaltsverzeichnis NEU Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte im Kreis Borken am 31.12.2015 nach der Klassifikation der Wirtschaftszweige 2008 und nach Alter (absolute Werte)... 3 Sozialversicherungspflichtig

Mehr

6 Erwerbstätigkeit und Arbeitslosigkeit

6 Erwerbstätigkeit und Arbeitslosigkeit 6 Erwerbstätigkeit und Arbeitslosigkeit Statistikamt Nord Statistisches Jahrbuch Schleswig-Holstein 05/06 97 6 Erwerbstätigkeit und Arbeitslosigkeit Arbeitslose Arbeitslose sind nach 6 Abs. SGB III Personen,

Mehr

901 Durchschnittlicher Bruttoverdienst der vollbeschäftigten Arbeitnehmer

901 Durchschnittlicher Bruttoverdienst der vollbeschäftigten Arbeitnehmer 901 Durchschnittlicher Bruttoverdienst der vollbeschäftigten Arbeitnehmer im Freistaat Sachsen 2016 nach ausgewählten Wirtschaftsgruppen Wirtschaftsgruppe Produzierendes Gewerbe Bergbau und Gewinnung von

Mehr

Wirtschaft. Wussten Sie, dass. sich die Anzahl der Arbeitslosen von 2006 bis 2010 um mehr als 20% reduziert hat?

Wirtschaft. Wussten Sie, dass. sich die Anzahl der Arbeitslosen von 2006 bis 2010 um mehr als 20% reduziert hat? Wirtschaft Wussten Sie, dass sich die Anzahl der Arbeitslosen von 2006 bis 2010 um mehr als 20% reduziert hat? 37 ARBEITSMARKT Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte am Arbeitsort nach Geschlecht sowie

Mehr

- 1 - Inhaltsverzeichnis

- 1 - Inhaltsverzeichnis - 1 - Inhaltsverzeichnis NEU NEU Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte im Kreis Borken am 30.06.2016 nach der Klassifikation der Wirtschaftszweige 2008 und nach Alter (absolute Werte)... 3 Sozialversicherungspflichtig

Mehr

Thema Wirtschaft und Beschäftigung

Thema Wirtschaft und Beschäftigung Statistik-Monitoring Delmenhorst Thema Wirtschaft und Beschäftigung Fachdienst Stand: August 2016 1. Arbeitslosenzahl und -quote 20 Entwicklung der Arbeitslosenquote in der Stadt Delmenhorst nach Quartalen

Mehr

Land Hamburg. Der Arbeitsmarkt im Februar 2016

Land Hamburg. Der Arbeitsmarkt im Februar 2016 Land Hamburg Der Arbeitsmarkt im 2016 Entwicklung der Arbeitslosigkeit im Land Hamburg Der Arbeits- und Ausbildungsmarkt im Land Hamburg im 2016, Bundesagentur für Arbeit Seite 2 Arbeitslosigkeit Bestand

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Dezember 2015

Der Arbeitsmarkt im Dezember 2015 Der Arbeitsmarkt im 2015 Entwicklung der Arbeitslosigkeit im Agenturbezirk Hamburg Der Arbeits- und Ausbildungsmarkt im Agenturbezirk Hamburg im 2015, Bundesagentur für Arbeit Seite 2 Arbeitslosigkeit

Mehr

Jahres-Statistik 2015 Erwerbstätigkeit Stand: 9. März 2016

Jahres-Statistik 2015 Erwerbstätigkeit Stand: 9. März 2016 Erwerbstätigkeit Impressum... 4 Stadt Münster, t für Stadtentwicklung, Stadtplanung, Verkehrsplanung... 4 Hinweise... 5 Zeichenerklärung... 5 Definitionen... 6 1 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte...

Mehr

Ausgewählte Grunddaten für die hessischen Landkreise und kreisfreien Städte

Ausgewählte Grunddaten für die hessischen Landkreise und kreisfreien Städte Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung Ausgewählte Grunddaten für die hessischen Landkreise und kreisfreien Städte Stand: Mai 2015 Hessisches Ministerium für Wirtschaft,

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht STATISTISCHES LANDESAMT Statistischer Bericht Erwerbstätige im Freistaat Sachsen (Ergebnisse der Erwerbstätigenrechnung des Bundes und der Länder) 2000 bis 2014 A VI 6 j/14 Zeichenerklärung - Nichts vorhanden

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Eckdaten. Beschäftigung.

Inhaltsverzeichnis. Eckdaten. Beschäftigung. Inhaltsverzeichnis Eckdaten Ausgewählte Eckdaten für Agenturbezirke Jahresdurchschnitt 2011 5 Beschäftigung Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte nach Merkmalen 12 13 - Westdeutschland 14 - Ostdeutschland

Mehr

I. HAMBURG IM VERGLEICH

I. HAMBURG IM VERGLEICH HAMBURG IM VERGLEICH Lediglich 0,2 Prozent der Fläche der Bundesrepublik entfallen auf. Hier leben aber 2,2 Prozent aller in Deutschland wohnenden Menschen. Deutlich höher ist mit 3,6 Prozent der Anteil

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 31.07.2013, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport monatlich Sperrfrist:

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht P I 1 j / 15 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen statistik Berlin Brandenburg Bruttoinlandsprodukt Bruttowertschöpfung im Land Berlin nach Wirtschaftsbereichen 1991 bis 2015 Berechnungsstand:

Mehr

Statistik Die Wirtschaft Baden-Württembergs und der Region Stuttgart

Statistik Die Wirtschaft Baden-Württembergs und der Region Stuttgart Statistik 2016 Die Wirtschaft Baden-Württembergs und der Region Stuttgart Herausgeber Konzept Redaktion Satz, Online-Version Titelbild Industrie- und Handelskammer Region Stuttgart Jägerstraße 30, 70174

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht P I 1 j / 15 Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen statistik Berlin Brandenburg Bruttoinlandsprodukt Bruttowertschöpfung im Land Brandenburg nach Wirtschaftsbereichen 1991 bis 2015

Mehr

Hamburg, Stadt. Der Arbeitsmarkt im März 2016

Hamburg, Stadt. Der Arbeitsmarkt im März 2016 Hamburg, Stadt Der Arbeitsmarkt im 2016 Entwicklung der Arbeitslosigkeit in der Stadt Hamburg Der Arbeits- und Ausbildungsmarkt in der Stadt Hamburg, 2016, Bundesagentur für Arbeit Seite 2 Arbeitslosigkeit

Mehr

Der Arbeitsmarkt in Deutschland. Arbeitsmarktberichterstattung März Arbeitslosigkeit und Unterbeschäftigung

Der Arbeitsmarkt in Deutschland. Arbeitsmarktberichterstattung März Arbeitslosigkeit und Unterbeschäftigung Der Arbeitsmarkt in Deutschland Arbeitsmarktberichterstattung März 2012 Arbeitslosigkeit und Unterbeschäftigung Impressum Herausgeber: Zentrale Arbeitsmarktberichterstattung (CF 4) Regensburger Straße

Mehr

Arbeitslosenquote um 0,4 Prozentpunkte auf 12,5 Prozent gefallen Aktuell Arbeitslose in Herne Stellenzugänge zufriedenstellend

Arbeitslosenquote um 0,4 Prozentpunkte auf 12,5 Prozent gefallen Aktuell Arbeitslose in Herne Stellenzugänge zufriedenstellend Pressemitteilung Nr. 76/ 29. Der Arbeitsmarkt in Herne Herbst lässt Arbeitslosenzahlen wieder sinken Arbeitslosenquote um 0,4 Prozentpunkte auf 12,5 Prozent gefallen Aktuell 9.591 Arbeitslose in Herne

Mehr

Der Arbeitsmarkt im August 2013

Der Arbeitsmarkt im August 2013 Nürnberg, 2013-08-29 29. August 2013 Der Arbeitsmarkt im August 2013 Stabile Entwicklung Mit einem kräftigen Zuwachs von 0,7 Prozent hat sich die deutsche Wirtschaft im zweiten Quartal 2013 aus der bisherigen

Mehr

Positive Trends auf dem badenwürttembergischen

Positive Trends auf dem badenwürttembergischen Positive Trends auf dem badenwürttembergischen Wirtschaft, Monika Kaiser Die Bilanz auf dem baden-württembergischen fiel im Jahr 2013 auf den ersten Blick sehr erfreulich aus. Zum dritten Mal in Folge

Mehr

Arbeitsmarkt in Sachsen. Pressegespräch 6. Januar 2012

Arbeitsmarkt in Sachsen. Pressegespräch 6. Januar 2012 Arbeitsmarkt in Pressegespräch 6. Januar 2012 Wanderungssaldo in (Personen) 2.500 1.500 500-500 -1.500 gleitender 12-Monats-Durchschnitt -2.500-3.500 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 29.05.2013, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport monatlich Sperrfrist:

Mehr

09 Arbeitsmarkt. Seite 109

09 Arbeitsmarkt. Seite 109 09 Arbeitsmarkt Seite 109 09 ARBEITSMARKT Nr. Seite 01 Sozialversicherungspflichtig beschäftigte Arbeitnehmer nach Wirtschaftsabteilungen 113 03 Arbeitslose und Kurzarbeiter im Arbeitsamtsbezirk Ulm 115

Mehr

Aufstiege in der Arbeitswelt Bilanz, Potenziale und Chancen

Aufstiege in der Arbeitswelt Bilanz, Potenziale und Chancen Aufstiege in der Arbeitswelt Bilanz, Potenziale und Chancen Aufstiege ermöglichen Wie muss eine chancengerechte Integrationspolitik aussehen? Friedrich-Ebert-Stiftung, Forum Berlin 25. Mai 2011 Anette

Mehr

Vereinigung der Unternehmensverbände in Berlin und Brandenburg e.v.

Vereinigung der Unternehmensverbände in Berlin und Brandenburg e.v. Vereinigung der Unternehmensverbände in Berlin und Brandenburg e.v. An die Arbeitgebervertreter in den Verwaltungsausschüssen der Agenturen für Arbeit in Berlin und Brandenburg Geschäftsführungen der Mitgliedsverbände

Mehr

Hessisches Statistisches Landesamt. Hessen in Zahlen

Hessisches Statistisches Landesamt. Hessen in Zahlen Hessisches Statistisches Landesamt Hessen in Zahlen Ausgabe 2016 Bevölkerung und Gebiet Bevölkerung 1) Stand: jeweils 31.12. 2014 2015 INSGESAMT 6 093 888 6 176 172 100 und zwar männlich 2 991 752 3 047

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 29.10.2015, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Bayreuth Hof Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport Agentur

Mehr

Regionalwirtschaftliche Profile Nordrhein-Westfalen im Vergleich 2016

Regionalwirtschaftliche Profile Nordrhein-Westfalen im Vergleich 2016 NRW.BANK.Research Regionalwirtschaftliche Profile Nordrhein-Westfalen im Vergleich 2016 Ausgewählte Indikatoren Inhalt Einführung 1. Demografie 2. Bruttoinlandsprodukt 3. Bruttowertschöpfung 4. Erwerbstätige

Mehr

Die Entwicklung des Arbeitsmarktes in Bayern von 2000 bis 2014

Die Entwicklung des Arbeitsmarktes in Bayern von 2000 bis 2014 Beiträge aus der Statistik 351 Die Entwicklung des Arbeitsmarktes in von 2000 bis 2014 Dr. Tilman von Roncador Der Begriff Erwerbstätige umfasst alle von der amtlichen Statistik abgegrenzten Stellungen

Mehr

Wirtschaftsdaten Baden-Württemberg 2015

Wirtschaftsdaten Baden-Württemberg 2015 Wirtschaftsdaten Baden-Württemberg 2015 Baden- Württemberg Das im Südwesten von Deutschland gelegene Bundesland ist ein internationaler Topstandort für Unternehmen, die Weltgeltung haben. Baden-Württembergs

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht STATISTISCHES LANDESAMT Statistischer Bericht Der Arbeitsmarkt im Freistaat Sachsen 2013 A VI 8 j/13 Inhalt Vorbemerkungen Rechtsgrundlagen Begriffe und Erläuterungen Seite 3 3 3 Abbildungen Abb. 1 Arbeitslose

Mehr

Das Allgäu in Zahlen

Das Allgäu in Zahlen Das Allgäu in Zahlen Quelle (sofern nicht im Einzelfall anders angegeben): Eigene Darstellungen und Berechnungen der Allgäu GmbH auf Basis der von den statistischen Ämtern des Bundes und der Länder zur

Mehr

Daten zur kurzfristigen Entwicklung von Wirtschaft und Arbeitsmarkt

Daten zur kurzfristigen Entwicklung von Wirtschaft und Arbeitsmarkt Aktuelle Daten und Indikatoren Daten zur kurzfristigen Entwicklung von Wirtschaft und Arbeitsmarkt 8. August Auf den folgenden Seiten finden Sie eine Auswahl an Kennziffern zur aktuellen Entwicklung von

Mehr

Arbeitsmarktreport Januar März 2016

Arbeitsmarktreport Januar März 2016 Arbeitsmarktreport 2016 Januar März 2016 Inhaltsverzeichnis I. Eckdaten zur Grundsicherung...4 II. Arbeitslosenstatistik...7 III. Arbeitsmarktpolitische Maßnahmen...8 IV. Unterbeschäftigung im Rechtskreis

Mehr

3. Beschäftigung und Arbeitsmarkt

3. Beschäftigung und Arbeitsmarkt Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 3. Beschäftigung und Arbeitsmarkt 3.1 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 2007 * Veränderung 2007-2010 in % 2010 * Veränderung 2010-2014 in % 2014 * Alb-Donau-Kreis

Mehr

Die Senatorin für Arbeit, Frauen, Gesundheit, Jugend und Soziales

Die Senatorin für Arbeit, Frauen, Gesundheit, Jugend und Soziales Die Senatorin für Arbeit, Frauen, Gesundheit, Jugend und Soziales Informationen zum Arbeitsmarkt des Landes Bremen - November 2009 - Arbeitslosenquoten in den Städten Bremen und Bremerhaven und im Bundesgebiet

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Münster

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Münster Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Münster Berichtsmonat Dezember 2009 Agentur für Arbeit Münster Agentur für Arbeit Münster Sperrfrist bis 10:00 Uhr Eckwerte des Arbeitsmarktes im Dezember

Mehr

Land Nordrhein-Westfalen. Der Arbeitsmarkt im März 2017

Land Nordrhein-Westfalen. Der Arbeitsmarkt im März 2017 Land Nordrhein-Westfalen Der Arbeitsmarkt im März 2017 Entwicklung der Arbeitslosigkeit im Land Nordrhein-Westfalen Der Arbeits- und Ausbildungsmarkt im Land Nordrhein-Westfalen im März 2017, Bundesagentur

Mehr

Gesamtwirtschaftliche Entwicklung

Gesamtwirtschaftliche Entwicklung Gesamtwirtschaftliche Entwicklung In Mecklenburg-Vorpommern entstand im Jahr 2009 eine volkswirtschaftliche Gesamtleistung von 35 229 Millionen EUR, das entsprach 1,5 Prozent des Bruttoinlandsprodukts

Mehr

Strukturen und Entwicklungen der Erwerbstätigkeit und des Arbeitsvolumens in Niedersachsen

Strukturen und Entwicklungen der Erwerbstätigkeit und des Arbeitsvolumens in Niedersachsen Strukturen und Entwicklungen der Erwerbstätigkeit und des Arbeitsvolumens in Niedersachsen - Eine Bestandsaufnahme - Erwerbstätigkeit: Definition / Quellen / Strukturen Arbeitsvolumen Definition / Quellen

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 27.11.2014, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Erfurt Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport

Mehr

Atypische Beschäftigung Strukturen und Folgen eines sich diversifizierenden Arbeitsmarktes

Atypische Beschäftigung Strukturen und Folgen eines sich diversifizierenden Arbeitsmarktes Atypische Beschäftigung Strukturen und Folgen eines sich diversifizierenden Arbeitsmarktes 3. soeb-werkstattgespräch zur Erwerbsteilhabe 22./23. April 2010, Göttingen Rudolf Janke, Christian Wingerter

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 30.10.2014, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Bergisch Gladbach Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen

Mehr

Stadt Delmenhorst in Zahlen Statistischer Vierteljahresbericht Erstes Quartal 2012

Stadt Delmenhorst in Zahlen Statistischer Vierteljahresbericht Erstes Quartal 2012 Stadt Delmenhorst in Zahlen Statistischer Vierteljahresbericht Erstes Quartal 1 Bevölkerung 79. 78. 77. 76. 75. 74. 73. Bevölkerungsentwicklung Apr 11 Mai 11 Jun 11 Jul 11 Aug 11 Sep 11 Okt 11 Nov 11 Dez

Mehr

Dokumentation Erweiterte Bezugsgröße zur Berechnung der Unterbeschäftigungsquote

Dokumentation Erweiterte Bezugsgröße zur Berechnung der Unterbeschäftigungsquote Mai 2010 Dokumentation Erweiterte Bezugsgröße zur Berechnung der Unterbeschäftigungsquote 1. Einleitung Die monatlich berichtete Unterbeschäftigungsquote wird analog wie die monatliche Arbeitslosenquote

Mehr

Wirtschaftsdaten. in Zusammenarbeit mit dem. Baden-Württemberg. Telefon 0711/ Zentrale Telefax 0711/

Wirtschaftsdaten. in Zusammenarbeit mit dem. Baden-Württemberg. Telefon 0711/ Zentrale Telefax 0711/ Neues Schloß, Schloßplatz Telefon 0711/ 123-0 Zentrale Telefax 0711/ 123-791 pressestelle@mfwbwlde wwwmfwbaden-wuerttembergde in Zusammenarbeit mit dem Statistischen Landesamt Böblinger Straße 68 70199

Mehr

Demographischer Quartalsbericht Iserlohn

Demographischer Quartalsbericht Iserlohn 02 / 2013 Bevölkerungsstand in am 30.06.2013 30.06.2013 31.12.2012 Verlust absolut Verlust prozentual Einwohner insgesamt 95.115 95.847-732 -0,76% davon männlich 46.360 46.799-439 -0,94% davon weiblich

Mehr

Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie Arbeitsmarktentwicklung und Fachkräftebedarf: Folgen für den ländlichen Raum?!

Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie Arbeitsmarktentwicklung und Fachkräftebedarf: Folgen für den ländlichen Raum?! Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie Arbeitsmarktentwicklung und Fachkräftebedarf: Folgen für den ländlichen Raum?! Dr. Friederike Haase Abteilungsleiterin Arbeit, Qualifizierung,

Mehr

Reformen und Änderungen im Bereich der Arbeitnehmerüberlassung Datum des Inkrafttretens

Reformen und Änderungen im Bereich der Arbeitnehmerüberlassung Datum des Inkrafttretens Reformen und Änderungen im Bereich der Arbeitnehmerüberlassung Datum des Inkrafttretens 1. Januar 1982 Verbot der Arbeitnehmerüberlassung im Bauhauptgewerbe 1. Januar 1985 1. Januar 1994 1. Januar 1997

Mehr

Wirtschaftsregion Stuttgart - Zahlen und Fakten. Unternehmen, Betriebe und Beschäftigte (Unternehmensregister)

Wirtschaftsregion Stuttgart - Zahlen und Fakten. Unternehmen, Betriebe und Beschäftigte (Unternehmensregister) Unternehmen, Betriebe und (Unternehmensregister) Unternehmen in der Region Stuttgart nach Wirtschaftszweigen Freiberufl., wissensch. u. techn. Dienstleistungen 17,3% Handel, Kfz-Instandhaltung und -reparatur

Mehr

Landkreisinformation. Landkreis Bautzen

Landkreisinformation. Landkreis Bautzen Landkreisinformation Landkreis Bautzen 1 Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen Quelle: 5. Regionalisierte Bevölkerungsprognose für den Freistaat Sachsen bis 2025, Kartengrundlage: Verwaltungsgrenzen

Mehr

Entwicklung der Arbeitslosenquote für Deutschland, West- und Ostdeutschland von 1991 bis heute

Entwicklung der Arbeitslosenquote für Deutschland, West- und Ostdeutschland von 1991 bis heute Arbeitsmarkt in Zahlen - Arbeitslose nach n - - eszahlen - Stand: Dezember 2007 Entwicklung der Arbeitslosenquote für Deutschland, West- und Ostdeutschland von 1991 bis heute 2 2 1 1 1 Deutschland Westdeutschland

Mehr

Erwerbstätige nach Wirtschaftszweigen

Erwerbstätige nach Wirtschaftszweigen Prozent 100 90 3,0 28,5 60,9 % 67,8 % 72,4 % 73,7 % 38.712 38.148 38.976 41.613 2,1 1,7 1,6 22,1 19,9 18,8 Anteil der Erwerbstätigen Land- und Forstwirtschaft, produzierendes Gewerbe (ohne ) 80 70 60 7,6

Mehr

6. Erwerbsstatistiken

6. Erwerbsstatistiken 6. Erwerbsstatistiken Dr. Felix Heinzl Dr. Felix Heinzl (Bay. Landesamt für Statistik) Bevölkerungs- und Wirtschaftsstatistik 1 / 39 6. Erwerbsstatistiken 6.1 Arbeitsmarktberichterstattung Arbeitsmarktberichterstattung

Mehr

Ermittlung der Bezugsgröße zur Berechnung der Arbeitslosenquoten

Ermittlung der Bezugsgröße zur Berechnung der Arbeitslosenquoten Ermittlung der Bezugsgröße zur Berechnung der Arbeitslosenquoten Dokumentation für das Jahr 2006 Stand: 25.05.2007 Bundesagentur für Arbeit Datenzentrum Statistik Regensburger Straße 104 90478 Nürnberg

Mehr

STATISTIK AKTUELL MINIJOBS 2015

STATISTIK AKTUELL MINIJOBS 2015 Stadt Karlsruhe Amt für Stadtentwicklung Statistikstelle STATISTIK AKTUELL MINIJOBS 215 Zahl der Minijobs geht zurück 2 STATISTIK AKTUELL MINIJOBS 215 WENIGER MINIJOBS BEI JÜNGEREN ERWERBSTÄTIGEN IN KARLSRUHE

Mehr

Frauen in der Bremer Arbeitswelt erschwerter Erwerbszugang, typisch atypisch, klaffende Verdienstlücken

Frauen in der Bremer Arbeitswelt erschwerter Erwerbszugang, typisch atypisch, klaffende Verdienstlücken Kammer kompakt: Frauen in der Bremer Arbeitswelt erschwerter Erwerbszugang, typisch atypisch, klaffende Verdienstlücken 1. Die Erwerbstätigenquote von Frauen ist in Bremen verglichen mit den anderen Bundesländern

Mehr

Langzeitarbeitslose Langzeitarbeitslose sind diejenigen Personen, die ein Jahr und länger arbeitslos sind ( 18 Abs. 1 SGB III).

Langzeitarbeitslose Langzeitarbeitslose sind diejenigen Personen, die ein Jahr und länger arbeitslos sind ( 18 Abs. 1 SGB III). Arbeitsmarkt Arbeitslose Arbeitslose sind Arbeitsuchende, die vorübergehend nicht in einem Beschäftigungsverhältnis stehen (oder nur eine kurzzeitige Beschäftigung ausüben) und sich persönlich beim Arbeitsamt

Mehr

Atypische Beschäftigung

Atypische Beschäftigung Atypische Beschäftigung Deutlich weniger Arbeitnehmer als früher verdienen heutzutage ihr Geld in einem klassischen Vollzeitjob. Die Zahl der normalen Arbeitsverhältnisse ist in den vergangenen Jahren

Mehr

Landkreisinformation. Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Landkreisinformation. Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge Landkreisinformation Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge Bevölkerung im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge am 31. Dezember 2025 nach Gemeinden Gebietsstand 1. Januar 2010 Kartengrundlage:

Mehr

März Russische Direktinvestitionen in Deutschland. Ein Überblick.

März Russische Direktinvestitionen in Deutschland. Ein Überblick. März 2014 Russische Direktinvestitionen in Deutschland. Ein Überblick. 1 Mio. Mio. Entwicklung der ADI 5000 Bestand der russischen Direktinvestitionen in Deutschland 4000 3000 2000 1000 0 20000 1992 1993

Mehr

3. Wirtschaft und Arbeitsmarkt

3. Wirtschaft und Arbeitsmarkt Statistisches Jahrbuch 2016 der Hansestadt Stralsund 26 3. Wirtschaft und Arbeitsmarkt Vorbemerkungen Grundlage für die Angaben über das Verarbeitende Gewerbe war bis 2006 die monatliche Statistik des

Mehr

Wirtschaftsstruktur Landkreis Neuwied. Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick.

Wirtschaftsstruktur Landkreis Neuwied. Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick. Wirtschaftsstruktur Landkreis Neuwied Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick. Überblick Landkreis Neuwied Bevölkerung am 31.12.2014: 179.317 Einwohner Fläche am 31.12.2013: 627 qkm Bevölkerungsdichte 2014:

Mehr

Wirtschaftsstruktur Landkreis Cochem-Zell. Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick.

Wirtschaftsstruktur Landkreis Cochem-Zell. Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick. Wirtschaftsstruktur Landkreis Cochem-Zell Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick. Überblick Landkreis Cochem-Zell Bevölkerung am 31.12.2014: 62.041 Einwohner Fläche am 31.12.2013: 692 qkm Bevölkerungsdichte

Mehr

Wirtschaftsstruktur Landkreis Altenkirchen. Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick.

Wirtschaftsstruktur Landkreis Altenkirchen. Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick. Wirtschaftsstruktur Landkreis Altenkirchen Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick. Überblick Landkreis Altenkirchen Bevölkerung am 31.12.2014: 128.228 Einwohner Fläche am 31.12.2013: 642 qkm Bevölkerungsdichte

Mehr

Demographischer Quartalsbericht Iserlohn

Demographischer Quartalsbericht Iserlohn Demographischer Quartalsbericht Iserlohn 02 / 2016 Bevölkerungsstand in Iserlohn am 30.06.2016 30.06.2016 31.12.2015 Veränderung absolut Veränderung prozentual Einwohner insgesamt 95.202 95.329-127 -0,13%

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Dezember und Jahresrückblick 2016

Der Arbeitsmarkt im Dezember und Jahresrückblick 2016 Pressemitteilung Nr. 001 / 2017-03. Januar 2017 Der Arbeitsmarkt im Dezember und Jahresrückblick 2016 - Arbeitslosigkeit steigt zum Jahresende moderat - mehr als 1.000 Arbeitslose weniger als im Dezember

Mehr

Mittelständisches Unternehmertum

Mittelständisches Unternehmertum Mittelständisches Unternehmertum Kennzeichen und Unterschiede Jahr 2014 Eine Untersuchung der Creditreform Wirtschaftsforschung INHALT SEITE 1 Einleitung 1 2 Hauptergebnisse 1 3 Methodik 2 4 Ergebnisse

Mehr

IHK-BEZIRK FRANKFURT IN ZAHLEN

IHK-BEZIRK FRANKFURT IN ZAHLEN www.frankfurt-main.ihk.de IHK-BEZIRK FRANKFURT IN ZAHLEN 6 7 Börsenplatz 4 60 IHK-Service-Center Schillerstraße 60 Telefon +49 69 97 0 Telefax +49 69 97 4 4 info@frankfurt-main.ihk.de IHK-Geschäftsstelle

Mehr

Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in Hamburg 3. Quartal 2016

Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in Hamburg 3. Quartal 2016 Statistisches Amt für und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: N I 1 - vj 3/16 HH Verdienste im Produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich in 3. Quartal 2016 Herausgegeben am:

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 03.01.2017, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Bergisch Gladbach Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport

Mehr

Metropolregionen in Deutschland

Metropolregionen in Deutschland 2 Kapitel 2 Vorbemerkung 2005 wurde von der Ministerkonferenz für Raumordnung (MKRO) die Zahl der Metropolregionen von sieben auf elf erhöht. Bei Metropolregionen handelt es sich um Verdichtungsräume,

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 30.11.2016, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Darmstadt Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport Agentur

Mehr

Wirtschaftsstruktur Bad Kreuznach. Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick.

Wirtschaftsstruktur Bad Kreuznach. Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick. Wirtschaftsstruktur Bad Kreuznach Zentrale Wirtschaftsdaten im Überblick. Überblick Bad Kreuznach Bevölkerung am 31.12.2014: 155.944 Einwohner Fläche am 31.12.2013: 864 qkm Bevölkerungsdichte 2014: 181

Mehr

Ergebnisse für die Länder der Bundesrepublik Deutschland

Ergebnisse für die Länder der Bundesrepublik Deutschland Ergebnisse für die Länder der Bundesrepublik Deutschland Bildquelle: S. Hofschläger/PIXELIO Mit 225 Einwohnern auf den Quadratkilometer ist die Bevölkerungsdichte in Sachsen geringfügig niedriger als in

Mehr

Arbeitsmarkt in Deutschland Zeitreihen bis 2015

Arbeitsmarkt in Deutschland Zeitreihen bis 2015 Analytikreport der Statistik Sozialversicherungspflichtige Beschäftigung und Arbeitslosigkeit - in Tausend - 31.000 9.000 30.000 8.000 29.000 28.000 27.000 26.000 25.000 Beschäftigung 7.000 6.000 5.000

Mehr

Arbeitsmarktbilanz Ostdeutschland:* Bedeutung sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung nimmt zu

Arbeitsmarktbilanz Ostdeutschland:* Bedeutung sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung nimmt zu IWH, Wirtschaft im Wandel, Jg. 17 (11), 2011, S. 381-386 Arbeitsmarktbilanz Ostdeutschland:* Bedeutung sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung nimmt zu Hans-Ulrich Brautzsch Die Lage auf dem ostdeutschen

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr

Arbeitsmarkt in Zahlen. Sperrfrist: , 09:55 Uhr Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist: 30.07.2015, 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Agentur für Arbeit Cottbus Impressum Reihe: Titel: Region: Berichtsmonat: Periodizität: Hinweise: Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarktreport

Mehr

Die verbandsfreie Gemeinde Ingelheim und die Verbandsgemeinde Heidesheim am Rhein

Die verbandsfreie Gemeinde Ingelheim und die Verbandsgemeinde Heidesheim am Rhein Die verbandsfreie Gemeinde Ingelheim und die Verbandsgemeinde Heidesheim am Rhein Ein Vergleich anhand ausgewählter Daten Dr. Ludwig Böckmann Statistisches Landesamt Ingelheim, Folie 1 Themen 1. Entwicklung

Mehr

Hintergrundinformation

Hintergrundinformation Nürnberg, September 2011 Hintergrundinformation Auswirkungen der uneingeschränkten Arbeitnehmerfreizügigkeit ab dem 1. Mai auf den Arbeitsmarkt Stand: Juli 2011 Methodische Vorbemerkungen Für die acht

Mehr

Statistische Rahmendaten für den Landkreis Goslar

Statistische Rahmendaten für den Landkreis Goslar Statistik aktuell Statistische Rahmendaten für den Landkreis Goslar Oktober 2 Bevölkerungsveränderungen im Jahr 29 Quelle LSKN 1.1.9 Januar Februar März April Mai Juni Juli August Sept Okt Nov Dez Summe

Mehr

Arbeitsmarkt in Zahlen

Arbeitsmarkt in Zahlen Arbeitsmarkt in Zahlen Sperrfrist 30., 09:55 Uhr Arbeitsmarktreport Wirtschaftsraum Bonn/Rhein-Sieg Bundesagentur für Arbeit Agentur für Arbeit Bonn/Rhein-Sieg Agentur für Arbeit Bonn/Rhein-Sieg Bonn,

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Heidelberg

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Heidelberg Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Heidelberg Berichtsmonat Oktober 2007 Agentur für Arbeit Heidelberg erfreulicher Spätherbst auf dem Arbeitsmarkt Rückgang der Arbeitslosenquote auf 4,7

Mehr

März Pressekonferenz zu den Arbeitsmarktzahlen der Agentur für Arbeit Leipzig und des Jobcenter Leipzig. Leipzig, 29.

März Pressekonferenz zu den Arbeitsmarktzahlen der Agentur für Arbeit Leipzig und des Jobcenter Leipzig. Leipzig, 29. Pressekonferenz zu den Arbeitsmarktzahlen der Agentur für Arbeit Leipzig und des Jobcenter Leipzig Leipzig, 29. März 2012 März 2012 Marketing Chancen und Herausforderungen für die BA Arbeitslosigkeit im

Mehr

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Heidelberg

Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Heidelberg Der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Heidelberg Berichtsmonat Dezember 2007 Agentur für Arbeit Heidelberg Die Entwicklung des Arbeitsmarktes im Dezember 2007 3.1.2008 Guter Einstieg in das

Mehr