10 Lehrgänge zum Social Media Manager im Vergleich

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "10 Lehrgänge zum Social Media Manager im Vergleich"

Transkript

1 Job Ambition GmbH The Social Media Recruiting Company 10 Lehrgänge zum Social Media Manager im Vergleich November 2012

2 1) webculture GmbH - Social Media Akademie (1/2) Übersicht 16 interaktive Online-Vorlesungen, Lernunterlagen, 30 Stunden Chatsessions mit den Dozenten, Zugang zu den Vorlesungen 24 Std. am Tag, 7 Tage die Woche und bis 6 Monate nach Anmeldung, Praxisnahe Lernaufgaben anhand realer Projekte, Betreuung durch Tutoren, Technischer Support und Lehrgangsleitung Zielgruppe Marketing-, PR- und Kommunikations-Profis aus Agenturen, Unternehmen und Institutionen der öffentlichen Hand, Führungskräfte und Geschäftsführer, Unternehmensberater und Social-Media-Verantwortliche in Unternehmen und Agenturen, Sämtliche Unternehmensgrößen und -arten. Abläufe von NGO's, KMU's und auch Großunternehmen werden in den Vorlesungen angesprochen Zugangsbedingungen Keine Inhalte Kommunikation im Social Web - Unternehmen im neuen kommunikativen Umfeld, Strategieentwicklung nach dem 7C- Modell, Social Media im Unternehmen - Implementierung von Corporate Social Media und die Positionierung des Social Media Managers, Social Media Monitoring & Measurement, Rechtliche Rahmenbedingungen / Internet-Recht, Content Management & Redaktionsplanung, Community Management, Dialog 2.0, Social Media in der Unternehmenskommunikation / Krisenkommunikation, Aufbau von Marketing-Kampagnen im Social Web/ Word-of-Mouth / Mediaplanung, Facebook - Einblicke in das größte Social Network, Tools & Tactics - Social Media im Daily Business Teil I, Corporate Blogging, Social Local Mobile. Location Based Services und Social Web, Social Enterprise - Das Zeitalter des vernetzten Unternehmens, Tools & Tactics - Social Media im Daily Business Teil II Dozenten Daniel Backhaus (Social Media Manager & Coach), Jens Bender (Gründer & Geschäftsführer IntraWorlds), Carlo Matic (Gründer & Geschäftsführer Interactive Pioneers), Yasan Budak (Mitgründer und Prokurist von VICO Research & Consulting GmbH), Klaus Eck (Kommunikationsberater), Mirko Lange (Inhaber und Geschäftsführer PR-Agentur talkabout communications GmbH), Mani Pirouz (Director Product Marketing bei salesforce.com GmbH), Markus Roder (Marken-Consultant), Dr. Carsten Ulbricht (Rechtsanwalt für Internet und Social Media bei der Stuttgarter Kanzlei Diem & Partner), Dr. Torsten Wingenter (Global Coordination Social Media Marketing, Deutsche Lufthansa AG), Philipp Roth (Chefredakteur AllFacebook.de)

3 1) webculture GmbH - Social Media Akademie (2/2) Nächster Starttermin 23. Januar 2013 Dauer 16 interaktive Online-Vorlesungen, 30 h Dozentenchats, höchstens 6 Monate Nebenberuflich/ Vollzeit Nebenberuflich möglich Zertifikat Der Lehrgang "Social Media Manager" ist von der ZFU (Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht) zertifiziert und entspricht somit deren hohen Qualitätsstandards. Ort - Durchführung Online Teilnahmegebühr 2.900,00 Webseite

4 2) Somexcloud (1/2) Übersicht 15 Wochen am jeweils gleichen Wochentag von 14h00 bis 17h30 (Nachmittagskurs) respektive von 18h30 bis 22h00 (Abendkurs) Zielgruppe Personen, die sich mit dem Thema Social Media auseinandersetzen und dabei sowohl Kontakte in die Schweizer «Social Media»-Szene knüpfen als auch eigene neue private und geschäftliche Beziehungen herstellen wollen Zugangsbedingungen Die Teilnehmer sind idealerweise aktiv auf Facebook, kennen Blogs und haben erste Erfahrungen auf Plattformen wie Twitter, Flickr oder YouTube. Inhalte Social Media & Corporate Communication, Blog & Corporate Blogging, Twitter-Einführung, Facebook-Einführung, Webdesign, Usability & Apps, Suchmaschinenmarketing / Social Media & Marketing, Kampagnen 2.0, Social Media & Human Resources / Recruiting, Social Media & Cloud Computing im Unternehmen 2.0, Analytics, Monitoring, ROI, Community Management, Google+ und weitere Plattformen, Crowd Sourcing / Social Media & Recht, Social Brands im Social Web, Strategie / Abschluss Dozenten Gustavo Salami & David Schäfer (SOMEXCLOUD), Su Franke (Corporate Dialog GmbH), Thomas Mauch (Blogwerk AG), Nicole Schnell (Schnellkraft GmbH), Sam Steiner (alike), Marc Olivier Leuzinger (Shortcuts AG), Tobias Zehnder (Webrepublic), Michael Rueetschli (SBB), Christian Bühler (Kampagnenforum), Michel Kaufmann (Jobs.ch), Robert Beer (XING Schweiz), Michael Gisiger (PARX), Mike Schwede (Goldbach Interactive), Barbara Schwede (Barbara Schwede Businesstexte), Aldo Gnocchi (Social Media Consultant Hutter Consult GmbH), Reto Stuber (Buchautor von Erfolgreiches Social Media Marketing), Christian Hirsig (CEO Atizo), Dr. Oliver Staffelbach (Wenger & Vieli), Peter Metzinger (Business Campaigning Switzerland GmbH)

5 2) Somexcloud (2/2) Nächster Starttermin 21. Januar 2013 Dauer 15 Wochen am jeweils gleichen Wochentag Nebenberuflich/ Vollzeit Nebenberuflich möglich Zertifikat SOMEXCLOUD Social Media Manager-Zertifikat Ort Zürich Durchführung Vor Ort Teilnahmegebühr 4.640,00 CHF Webseite

6 3) ILS (1/2) Übersicht 4 Wochen kostenlos testen: Lernen Sie Ihre Studienunterlagen und Ihre persönlichen Fernlehrer kennen, mit Zugang zum Online-Studienzentrum, Schreibrechte im lehrgangseigenen Wiki Fakultatives Präsenz- oder Online-Seminar zur Vertiefung strategischer Fragestellungen, Ihre Studienleiter und Autoren sind anerkannte Social- Media-Experten, das Seminar kann alternativ als Online-Seminar in einem virtuellen Klassenzimmer (über die 3D- Plattform Second Life) absolviert werden, 13 Studienhefte und Online-Wiki Zielgruppe Marketing- und PR-Professionals in Unternehmen und Agenturen, Freiberuflich Tätige bzw. Selbstständige, Mitarbeiter in den Bereichen Kundenservice und Customer Relationship Management, Geschäftsführer und Führungskräfte, Ehrenamtlich Tätige sowie Angestellte in Non-Profit-Organisationen Zugangsbedingungen Inhalte Aufgrund der Komplexität des Themas empfehlen wir für die erfolgreiche Teilnahme am Lehrgang: die Fachhochschulreife oder alternativ eine abgeschlossene Berufsausbildung oder eine zweijährige Berufspraxis, PC- Grundkenntnisse sowie sicherer Umgang mit den gängigen Funktionen des Internets, Interesse an den neueren Entwicklungen in Bezug auf das Internet sowie an strategischen Fragestellungen der Kommunikation, sehr gute Deutschkenntnisse Was ist Social Media? Grundlagen und Anwendungsfelder, Wissensmanagement im Social Web, Einführung in das (Micro-)Bloggen, Social Networking am Beispiel von XING und Facebook, Facebook für Organisationen, Rechtsfragen im Social Web, Podcasting eine Einführung ins Audiobloggen, PR 2.0 Pressearbeit im Social Web, Social Media Monitoring und Suchmaschinenoptimierung (SEO), Wahlmodule: Social Media für Non-Profit-Organisationen und Fundraising 2.0, Location Based Services, Enterprise 2.0, Community Management Dozenten Keine Informationen

7 3) ILS (2/2) Nächster Starttermin Beginn jederzeit möglich Dauer 12 Monate, wobei Sie wöchentlich etwa 8 Stunden investieren, ein 3-tägiges Blockseminar, das ca. 16 Unterrichtsstunden umfasst Nebenberuflich/ Vollzeit Nebenberuflich möglich Zertifikat ILS-Zertifikat Ort Keine Informationen Durchführung Online und vor Ort Teilnahmegebühr 1.788,00 Webseite

8 4) Fernakademie für Erwachsenenbildung GmbH (1/2) Übersicht 13 Studienhefte, Online-Wiki, 4 Wochen kostenlos testen Zielgruppe Keine spezielle Zugangsbedingungen Fachhochschulreife oder abgeschlossene Berufsausbildung oder zweijährige Berufspraxis. Sehr gute Deutschkenntnisse und Grundkenntnisse in PC-Bedienung sowie Nutzung des Internets werden erwartet. Inhalte Grundlagen und Anwendungsfelder, Wissensmanagement im Social Web, Einführung in das (Micro-)Bloggen, Social Networking am Beispiel von XING und Facebook, Facebook für Organisationen, Rechtsfragen im Social Web, Podcasting eine Einführung ins Audiobloggen, PR 2.0 Pressearbeit im Social Web, Social Media Monitoring und Suchmaschinenoptimierung (SEO), Podcasting eine Einführung ins Audiobloggen, Wahlmodule: Social Media für Non- Profit-Organisationen und Fundraising 2.0, Location Based Services, Enterprise 2.0, Community Management Dozenten Keine Informationen

9 4) Fernakademie für Erwachsenenbildung GmbH (2/2) Nächster Starttermin Beginn jederzeit möglich Dauer Nebenberuflich/ Vollzeit 12 Monate (ca. 8 Stunden pro Woche). Eine kostenlose Verlängerung der Studiendauer für weitere 6 Monate ist möglich, ein optionales 3-tägiges Seminar, das ca. 16 Unterrichtsstunden umfasst, können Sie als Präsenzseminar oder als Online-Seminar im virtuellen Klassenzimmer absolvieren Nebenberuflich möglich Zertifikat FERNAKADEMIE-Zertifikat Ort Keine Informationen Durchführung Online und vor Ort Teilnahmegebühr 1.788,00 Webseite

10 5) IHK Hamburg (1/2) Übersicht Sie erfahren die grundlegende Bedeutung inklusive Chancen und Risiken, die das "Mitmach-Internet" für Sie und Ihr Unternehmen hat und können am Ende des Lehrganges eine eigene Social Media Kampagne aufstellen und durchführen. Zielgruppe Keine spezielle Zugangsbedingungen Keine Inhalte Überblick und Begrifflichkeiten Social Media, Social Media-Plattformen, Funktionsweisen und Nutzen, Planung einer Social Media-Strategie, Einbettung von Social Media in die Unternehmensstrategie, Monitoring/Controlling, Handlungsund Rechtsicherheit, Exkurs: Warum gerade B2B-Unternehmen von Social Media profitieren können. Dozenten Svenja Teichmann (Geschäftsführerin crowdmedia), Thorsten Troge (Rechtsanwalt Taylor Wessing Hamburg)

11 5) IHK Hamburg (2/2) Nächster Starttermin Dauer 5 Tage Nebenberuflich/ Vollzeit Vollzeit-Lehrgang Zertifikat IHK Zertifikat Ort Hamburg Durchführung Vor Ort Teilnahmegebühr 980,00 Webseite https://www.hkbis-online.de/tibrosvd/kurs.jsp?kursnr=mzsoci3011

12 6) Eduvision (1/2) Übersicht Der Kurs Social Media dauert 2 Tage von jeweils 9.00 bis Uhr. Zielgruppe Keine spezielle Zugangsbedingungen Keine Inhalte Einleitung in die Social Media, Möglichkeiten der Social Media, Strategie bestimmen, Mit Kampagnen arbeiten, Social Media-Plan Dozenten Keine Informationen

13 6) Eduvision (2/2) Nächster Starttermin 21. Januar 2013 / 04. März 2013 / 08. April 2013 Dauer 2 Tage Nebenberuflich/ Vollzeit Vollzeit-Lehrgang Zertifikat Ort Durchführung An einem der Orte: Augsburg, Berlin, Bonn, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Erfurt, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, Kassel, Kiel, Köln, Leipzig, Magdeburg, Mainz, München, Münster, Nürnberg, Oberhausen, Osnabrück, Stuttgart Vor Ort Teilnahmegebühr 1.199,00 Webseite

14 7) Wifi Wien (1/2) Übersicht - Zielgruppe Interessenten mit mind. 2 Jahren Berufserfahrung und abgeschlossener Ausbildung in Marketing oder Kommunikation in folgenden Tätigkeitsbereichen: Marketing Manager/-innen, Brand Manager/-innen, ebusiness Verantwortliche, CRM Manager/-innen, PR Manager/-innen, Customer Service Manager/-innen, Employer Brand Manager/-innen, für diesen Kurs muss man sich bewerben Zugangsbedingungen Bewerbung Inhalte Dozenten Kommunikationsgesetze der Neuen Medien und deren Auswirkung im kommunikativen Kosmos, Rechtliche Rahmenbedingungen der Social Media Kommunikation, Digitale Reputation: Social Media Monitoring inkl. Tools, Entwicklung einer Social Branding Strategie, Grundvoraussetzungen innerhalb der Unternehmensorganisation: Guidelines, Trainings und Prozesse, Technische und redaktionelle Möglichkeiten der aktuell wichtigsten Social Communities: Facebook, Google+, Twitter, Foursquare, Pinterest, YouTube, Flickr, Xing, LinkedIn etc., Social Media Redaktion: User Typologien, Story Telling, Planung, Texten und Community Management (inkl. Tools), Social Customer Service als Dialog und Kundenbindungsinstrument, PR 2.0: Newsrooms, Corporate Blogging & Blogger Relations, Krisenkommunikation in Social Media, Ad Campaigning: Konzeption, Planung und operative Umsetzung, Erfolgsmessung: KPIs, Benchmarks & Tools, Social Media im Kommunikationsmix, Die Ausbildung umfasst Theorie, vor allem aber Best und Worst Practices (inkl. Gastvortragenden) und Praxisübungen. Unterrichtsbegleitend führen die Studierenden einen öffentlichen Blog, in dem sie abwechselnd bloggen. Keine Informationen

15 7) Wifi Wien (2/2) Nächster Starttermin Ende 2013 Dauer 120 Trainingseinheiten Nebenberuflich/ Vollzeit Nebenberuflich möglich Zertifikat Ort Wien Durchführung Vor Ort Teilnahmegebühr 2.970,00 Webseite

16 8) Kompetenzvorsprung - Kompetenzzentrum für Wissenstransfer und Weiterbildung (1/2) Übersicht nur 20 Teilnahmeplätze, das Zertifikat kann auf ein Studium angerechnet werden (Bachelor oder MBA) Zielgruppe Keine spezielle Zugangsbedingungen Keine Inhalte Die Entwicklung des Internets, Social Networks und Zukunftstrends, Vernetzungslogik und Suchmaschinenrelevanz (SEO), Rolle des Social Media Managers / Changemanagement, Rechtliche Rahmenbedingungen/ Internet-Recht, Entwicklung der Social Media Strategie im B2B- und B2C-Geschäft, Social Media Balanced Scorecard, Markenbildung durch Social Media, Social Media in der Unternehmenskommunikation, Monitoring Social Media und Monitoring-Tools, Controlling von Social Media, Benchmarking-Projekt Social Media Dozenten Prof. Dr. Arnd Kah (Professor an der Fachhochschule für angewandtes Management), Torsten Heinson (Geschäftsführer und Gründer der Social Media Agentur Wunderknaben), Stefan C. Schicker LL.M. (Rechtsanwalt, Solicitor), Henrik Greger (Projektmanager und Berater für Social Media, Wunderknaben Kommunikation GmbH)

17 8) Kompetenzvorsprung - Kompetenzzentrum für Wissenstransfer und Weiterbildung (2/2) Nächster Starttermin 07. Dezember 2012 / 26. Januar 2013 Dauer 6 Monate Nebenberuflich/ Vollzeit Nebenberuflich möglich Zertifikat anrechenbares Hochschulzertifikat Ort Erding bei München, Treuchtlingen, Unna, Berlin Durchführung Online und vor Ort Teilnahmegebühr N.N. Webseite

18 9) TYPAkademie (1/2) Übersicht mit Teilnehmerunterlagen, Pausenbewirtung und IHK-Zertifikat, Zwischen den Modulen können Sie persönliches Online- Coaching mit den Referenten buchen, Ihr Projekt wird direkt in Ihrer Firma durch unsere Trainer begleitet, dokumentiert und besprochen Zielgruppe Mitarbeiter Marketing und Kommunikation, Mitarbeiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Mitarbeiter Vertrieb, Führungskräfte: Geschäftsleitung, Abteilungsleiter, Selbständige Berater und Agenturen Zugangsbedingungen Keine Inhalte Anleitung zum Querdenken, Bekenntnis zur Vielfalt, Die eigene Marke im Netz Dozenten Monika Bylitza (Trainerin und Coach), Robert Langenbacher (Blogger und Podcaster), Rainer Wälde (Berater und Trainer, TV-Moderator und Buchautor)

19 9) TYPAkademie (2/2) Nächster Starttermin 21. Januar 2013 / 11. März 2013 Dauer 6 Tage Nebenberuflich/ Vollzeit Nebenberuflich möglich Zertifikat IHK-Zertifikat: Social Media Manager IHK Ort Limburg oder Zürich Durchführung Vor Ort Teilnahmegebühr 1.680,00 (Frühbucher-Rabatt) Webseite

20 10) Business Academy Ruhr (1/2) Übersicht - Zielgruppe Keine spezielle Zugangsbedingungen Keine Inhalte Grundlagen Web 2.0 / Social Media, Social Media Networks/ Facebook, Social Media Prisma/ Nutzen für Unternehmen, Social Media konkret/ Das Unternehmensblog, Xing/ Twitter/ Google+, Social Media im Unternehmen, Social Media im Unternehmen, Monitoring/ Controlling, Handlungs- und Rechtssicherheit, Handlungs- und Rechtssicherheit anhand praktischer Beispiele, Social-Media-Überblick und Praxis-Tipps für effiziente Social-Media-Abkürzungen, Kennzahlen/ Controlling/ Monitoring, Planung einer Social Media Strategie, Projektarbeit Dozenten sieben Referentinnen und Referenten

21 10) Business Academy Ruhr (2/2) Nächster Starttermin 18. Januar 2013 / 20. Februar 2013 Dauer 80 Stunden Nebenberuflich/ Vollzeit Nebenberuflich möglich Zertifikat IHK-Zertifikat Social Media Manager Ort Dortmund oder Bochum Durchführung Vor Ort Teilnahmegebühr 1.290,00 Webseite

22 Unser Fazit Um aus einem Lehrgang den höchstmöglichen Nutzen zu ziehen, reicht nicht nur ein Zertifikat, welches die Teilnahme bescheinigt. Viel mehr geht es darum, viel anwendbares Wissen aus einem solchen Lehrgang mitzunehmen. Daher sind zur Bewertung der verschiedenen Lehrgänge folgende Kriterien von besonders hoher Bedeutung: Inhalte Dauer Perspektive/Einsatzmöglichkeiten

23 Die Platzierung 1. Platz: Kompetenzvorsprung Detaillierte Inhalte, akademischer Anspruch Anrechenbares Hochschulzertifikat für Bachelor- oder MBA-Studiengänge Kleine Teilnehmergruppen 2. Platz: ILS Intensiver Kurs über 12 Monate Zugang zum Online-Studienzentrum 4 Wochen kostenlos testen 3. Platz: Fernakademie für Erwachsenenbildung Intensive Weiterbildung über 12 Monate á 8 Stunden pro Woche Zertifikat Nebenberuflich möglich

24 Job Ambition GmbH The Social Media Recruiting Company Job Ambition GmbH The Social Media Recruiting Company Hohnerstraße 25 D Stuttgart Telefon: +49 (0) Fax: + 49 (0) Web: Kontaktieren Sie uns auch unter: Sitz der Gesellschaft: Stuttgart Registergericht: Amtsgericht Stuttgart HRB Geschäftsführer: Karin Hohn, Dimitris Colón

Social Media Karriere

Social Media Karriere Social Media Strategy Blogger Relations Monitoring Social Publishing Trending Influencer identifizieren Engagement Social Media Newsroom Online Campaigning Contentmanagement Viral Marketing Machen Sie

Mehr

Social Media in der Praxis

Social Media in der Praxis Social Media in der Praxis Nürnberg, 11.07.2012 IHK Nürnberg Sonja App, Sonja App Management Consulting Vorstellung Sonja App Inhaberin von Sonja App Management Consulting (Gründung 2007) Dozentin für

Mehr

Social Media Karriere

Social Media Karriere Social Media Strategy Monitoring Blogger Relations Trending Social Publishing Engagement Influencer identifizieren Contentmanagement Social Media Newsroom Viral Marketing Online Campaigning Machen Sie

Mehr

SOCIAL MEDIA: MANAGEMENT, ERFOLGSMESSUNG UND KENNZAHLEN

SOCIAL MEDIA: MANAGEMENT, ERFOLGSMESSUNG UND KENNZAHLEN SOCIAL MEDIA: MANAGEMENT, ERFOLGSMESSUNG UND KENNZAHLEN SOCIAL MEDIA FORUM HOTEL 2014 REFERENT: STEFAN PLASCHKE MARKETING IM WANDEL! Das Marketing befindet sich in einer Lern- und Umbruchphase. Werbung

Mehr

Velberter Unternehmertreff, 14. Juni 2012 Social Media für Unternehmer: Wie man Xing, Twitter, Youtube und Co. erfolgreich im Business einsetzt.

Velberter Unternehmertreff, 14. Juni 2012 Social Media für Unternehmer: Wie man Xing, Twitter, Youtube und Co. erfolgreich im Business einsetzt. Velberter Unternehmertreff, 14. Juni 2012 Social Media für Unternehmer: Wie man Xing, Twitter, Youtube und Co. erfolgreich im Business einsetzt. 1 1 Social-Media-Expertin Claudia Hilker Unternehmensberaterin

Mehr

Communications.» Social Media. Digital zum attraktiven Arbeitgeber

Communications.» Social Media. Digital zum attraktiven Arbeitgeber Communications» Social Media Digital zum attraktiven Arbeitgeber » Online & Social Media Recruiting verstärkt Ihre Präsenz Um im Informationsdschungel des World Wide Web den Überblick zu behalten, ist

Mehr

Von klassischer Kommunikation und klassischem Marketing via Online Marketing zu Content Marketing USP International

Von klassischer Kommunikation und klassischem Marketing via Online Marketing zu Content Marketing USP International Von klassischer Kommunikation und klassischem Marketing via Online Marketing zu Content Marketing USP International Klassische Grundlagen aus der realen Welt verbunden mit digitalem Basiswissen der virtuellen

Mehr

An die Kreditgenossenschaften. Forsbach, 06.08.2015. Sehr geehrte Damen und Herren,

An die Kreditgenossenschaften. Forsbach, 06.08.2015. Sehr geehrte Damen und Herren, Rheinisch-Westfälische Genossenschaftsakademie Raiffeisenstr. 10-16 51503 Rösrath Rundschreiben A206/2015 An die Kreditgenossenschaften Ansprechpartner Abteilung Sven Langner Vertrieb-Training- Coaching

Mehr

Abendkurse Online Marketing und Social Media Marketing

Abendkurse Online Marketing und Social Media Marketing Abendkurse Online Marketing und Social Media Marketing Termine: Jeweils Dienstag 22.09.15 29.09.15 06.10.15 13.10.15 Uhrzeit: 18:00 bis 21:15 Uhr (inkl. 15 Minuten Pause) Kosten: jeweils 49,- (Bitte am

Mehr

Social Media Manager IHK Dortmund Weiterbildung Business Academy Ruhr Okt. 2014 bis Dezember 2014

Social Media Manager IHK Dortmund Weiterbildung Business Academy Ruhr Okt. 2014 bis Dezember 2014 Industrie 44141 44137 IHK Weiterbildung Okt. bis Dezember Datum Tag Uhrzeit UE Unterricht /Lernziele Dozent/in 22. Oktober Grlagen, Einführung in den Lehrgang, Wichtiges zur Facharbeit Einführung/ Begrüßung

Mehr

Social Media Finance. Social Media Sales & Services Social Media & Recht Social Media Monitoring & Erfolgsmessung

Social Media Finance. Social Media Sales & Services Social Media & Recht Social Media Monitoring & Erfolgsmessung Workshops Social Media Finance Social Media Sales & Services Social Media & Recht Social Media Monitoring & Erfolgsmessung Veranstaltungsort Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main Börsenplatz 4

Mehr

Social Media Balanced Scorecard

Social Media Balanced Scorecard Roland Fiege Social Media Balanced Scorecard Erfolgreiche Social Media-Strategien in der Praxis Mit 70 Abbildungen PRAXIS A \ ^_j Springer Vieweg Inhaltsverzeichnis 1 Herausforderung Social Media 1 1.1

Mehr

Corporate Communications 2.0

Corporate Communications 2.0 Corporate Communications 2.0 Warum ein internationaler Stahlkonzern auf Social Media setzt Buzzattack Wien, 13.10.2011 www.voestalpine.com Agenda Social Media Strategie wie ein globaler B2B-Konzern, der

Mehr

Hochschulzertifikat Social Media Manager im Spitzensport

Hochschulzertifikat Social Media Manager im Spitzensport Hochschulzertifikat Social Media Manager innovativ praxisnah anwendungsorientiert Ihr Wissensvorsprung und Ihre Handlungskompetenz als professioneller Social Media Manager 2 Mit den sozialen Netzwerken

Mehr

Spezielle Fragen zu Facebook!

Spezielle Fragen zu Facebook! ggg Welches sind Ihre, bzw. mögliche Ziele für eine Unternehmenspräsentation im Social Web / Facebook? Spezielle Fragen zu Facebook! Social Media Wie präsentiere ich mein Unternehmen erfolgreich bei facebook?

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 13. Kapitel 1 Einführung... 15 1.1 Für wen ist dieses Buch?... 15 1.2 Aufbau dieses Buchs... 15 1.3 Danksagungen...

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 13. Kapitel 1 Einführung... 15 1.1 Für wen ist dieses Buch?... 15 1.2 Aufbau dieses Buchs... 15 1.3 Danksagungen... Vorwort..................................................... 13 Kapitel 1 Einführung........................................ 15 1.1 Für wen ist dieses Buch?........................ 15 1.2 Aufbau dieses

Mehr

Social Media Manager

Social Media Manager 01. März. 25. Feb. 06.03.201 Julia Wolk Facebook Marketing 23. Feb. Social Media Manager Datum Tag Uhrzeit UE Unterricht /Lernziele Dozent/in Grundlagen Web 2.0 / Social Media, Zielgruppen, Nutzverhalten,

Mehr

Social Media Manager (FH)

Social Media Manager (FH) Hochschulzertifikat Social Media Manager (FH) Machen Sie Karriere mit dem Social Web und nutzen sie die Effekte für sich, Ihr Unternehmen, Ihre Produkte und Dienstleistungen Ihre Zukunft alskompetentersocial

Mehr

! herzlich! willkommen"

! herzlich! willkommen ! herzlich! willkommen" ! bei der multi! talent agency " september 1988" Am Anfang war die Vision, eine Agentur zu schaffen, die schlagkräftiger sein sollte, als es die großen multinationalen Agenturnetzwerke

Mehr

Social Media im B2B. SuisseEMEX 2012 Online - Forum. 22.8.2012 Daniel Ebneter

Social Media im B2B. SuisseEMEX 2012 Online - Forum. 22.8.2012 Daniel Ebneter Social Media im B2B SuisseEMEX 2012 Online - Forum 22.8.2012 Daniel Ebneter carpathia: e-business.competence www.carpathia.ch Daniel Ebneter Berater für E-Business und E-Commerce Ausbildung Lic.phil. nat.

Mehr

Social Media Consulting, Workshop & Umsetzung

Social Media Consulting, Workshop & Umsetzung Seeger Marketing GmbH Geßlgasse 2a/5 1230 Wien Social Media Consulting, Workshop & Umsetzung Schwerpunkte & Angebote: Workshops, Trainings & Motivation Vorträge Strategie & Konzeption Entwicklung & Durchführung

Mehr

Ralph Hutter. Leiter Marketing / Kommunikation.

Ralph Hutter. Leiter Marketing / Kommunikation. Internet Briefing. Social War for Talents. Employer Branding. Namics. Ralph Hutter. Leiter Marketing / Kommunikation. 01. März 2011 Agenda. à Ausgangslage à Übersicht Employer Branding à Social Media und

Mehr

Erfolgsfaktoren auf dem Weg zum integralen Content Marketing

Erfolgsfaktoren auf dem Weg zum integralen Content Marketing Erfolgsfaktoren auf dem Weg zum integralen Content Marketing #OMKBern @olivertamas Donnerstag, 20. August 2015 Ziele. Ú Die Teilnehmer kennen die SBB und deren digitales Business. Ú Die Teilnehmer erfahren

Mehr

Social Media und Public Relations Befragung von österreichischen PR-Entscheidern

Social Media und Public Relations Befragung von österreichischen PR-Entscheidern Social Media und Public Relations Befragung von österreichischen PR-Entscheidern 1 1. Grundsätzliches Die nachfolgenden Daten stellen das Ergebnis einer Online-Befragung dar, die von CLOOS + PARTNER und

Mehr

Social Media Marketing. Konferenz. Zürich. Governance. Namics. Ralph Hutter. Leiter Marketing / Kommunikation. 24. März 2011

Social Media Marketing. Konferenz. Zürich. Governance. Namics. Ralph Hutter. Leiter Marketing / Kommunikation. 24. März 2011 Social Media Marketing. Konferenz. Zürich. Governance. Ralph Hutter. Leiter Marketing / Kommunikation. 24. März 2011 Social Media Marketing. Konferenz. Zürich. Governance. Wir sind nun auch auf Facebook.

Mehr

Social Media Marketing

Social Media Marketing Social Media Marketing Der organisierte Einstieg IHK Köln, 29.11.2012 Ihr Referent: Felix Beilharz Felix Beilharz xing.to/beilharz fb@felixbeilharz.de Selbständiger Trainer, Berater und Referent Schwerpunkte:

Mehr

Social Media Marketing

Social Media Marketing Dorothea Heymann-Reder Social Media Marketing Erfolgreiche Strategien für Sie und Ihr Unternehmen TT ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills,

Mehr

1. Was ist Social-Media? 2. Die 7-Social-Media-Bausteine. 3. Anwendungen. 4. Plattformen. 5. Vorstellung einiger Plattformen

1. Was ist Social-Media? 2. Die 7-Social-Media-Bausteine. 3. Anwendungen. 4. Plattformen. 5. Vorstellung einiger Plattformen Der Unterschied zwischen PR (Public relations) und Social Media ist der, dass es bei PR um Positionierung geht. Bei Social Media dagegen geht es darum zu werden, zu sein und sich zu verbessern. (Chris

Mehr

IAB Switzerland. Taskforce Social Media. Ausbildung: Rollen und Stellendefinitionen

IAB Switzerland. Taskforce Social Media. Ausbildung: Rollen und Stellendefinitionen IAB Switzerland Taskforce Social Media Ausbildung: Rollen und Stellendefinitionen Social Media Job Roles Social Media Director Head of Social Media Social Media Principal Social Media Strategist Social

Mehr

Social Media Monitoring Den Kunden zuhören. Teil II. Gründe für die Analyse der Social-Media-Kommunikation

Social Media Monitoring Den Kunden zuhören. Teil II. Gründe für die Analyse der Social-Media-Kommunikation Social Media Monitoring Den Kunden zuhören Teil II Gründe für die Analyse der Social-Media-Kommunikation 4. Social Media Kommunikation als Marktforschungstool DVR: 0438804 August 2015 Zu keinem Zeitpunkt

Mehr

Online Marketing Seminar

Online Marketing Seminar Online Marketing Seminar Online Marketing bzw. Werbung im Internet ist heute ein unverzichtbarer Bestandteil des Marketing Mix und das nicht nur für große Unternehmen. Lernen Sie in unserem Online Marketing

Mehr

Claudia Hilker. Erfolgreiche Social-Media-Strategien für die Zukunft. Mehr Profit durch Facebook, Twitter, Xing und Co. HIBibliothek.

Claudia Hilker. Erfolgreiche Social-Media-Strategien für die Zukunft. Mehr Profit durch Facebook, Twitter, Xing und Co. HIBibliothek. Claudia Hilker Erfolgreiche Social-Media-Strategien für die Zukunft Mehr Profit durch Facebook, Twitter, Xing und Co. HIBibliothek Ende international Inhalt Einleitung 11 Über dieses Buch 13 Vorwort :

Mehr

Pressemitteilung Infect2011

Pressemitteilung Infect2011 Pressemitteilung Infect2011 Düsseldorf, 22. Februar 2011. Die führende deutschsprachige Konferenz für Social Media und Social Commerce Marketing findet am 7. und 8. April unter dem Motto Where s The Beef?

Mehr

Social Media. Marketing und Kommunikation mit Facebook, Twitter, Xing & Co.

Social Media. Marketing und Kommunikation mit Facebook, Twitter, Xing & Co. Social Media. Marketing und Kommunikation mit Facebook, Twitter, Xing & Co. Social Media w Leistungspakete Leistungspaket 1: Social Media Workshop Um Social Media Werkzeuge in der Praxis effizient nutzen

Mehr

Online Relations. Leitfaden für moderne PR im Netz. Dominik Ruisinger. 2., überarbeitete und erweiterte Auflage

Online Relations. Leitfaden für moderne PR im Netz. Dominik Ruisinger. 2., überarbeitete und erweiterte Auflage Dominik Ruisinger Online Relations Leitfaden für moderne PR im Netz 2., überarbeitete und erweiterte Auflage 2011 Schäffer-Poeschel Verlag Stuttgart Inhaltsverzeichnis 1 Public Relations für morgen 1 2

Mehr

Social Media Consulting, Workshop & Umsetzung

Social Media Consulting, Workshop & Umsetzung Seeger Marketing GmbH Geßlgasse 2a/5 1230 Wien Social Media Consulting, Workshop & Umsetzung Schwerpunkte & Angebote: Workshops, Trainings & Motivation Vorträge Strategie & Konzeption Entwicklung & Durchführung

Mehr

Die Welt ist digital geworden Ihr Marketing auch... Wir begleiten Sie!

Die Welt ist digital geworden Ihr Marketing auch... Wir begleiten Sie! Die Welt ist digital geworden Ihr Marketing auch... Wir begleiten Sie! Als Full-Service-Agentur erstellen wir maßgeschneiderte Lösungen für Ihren Erfolg im Online-Marketing Schon längst ist ein essentieller

Mehr

Inhalt Einleitung Über dieses Buch Vorwort 1 Status quo: Social-Media-Einsatz in Unternehmen 2 Social-Media-Strategien: Modelle und Beispiele

Inhalt Einleitung Über dieses Buch Vorwort 1 Status quo: Social-Media-Einsatz in Unternehmen 2 Social-Media-Strategien: Modelle und Beispiele Inhalt Einleitung........................................................................ 11 Über dieses Buch.............................................................. 13 Vorwort............................................................................

Mehr

Social Media. Die neuen Kundenbeziehungen

Social Media. Die neuen Kundenbeziehungen Geheimwaffe Kommunikation Social Media Die neuen Kundenbeziehungen Referent: Stefan Plaschke Internetmarketing- Berater- und Trainer Copyright Plaschke-Consulting, 2013 WAS IST SOCIAL MEDIA? Auch Web 2.0,

Mehr

Certified Soccermanager (FH)

Certified Soccermanager (FH) Mit Unterstützung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB)! Wir freuen uns auf den regen Austausch zwischen Wirtschaft und Praxis Hochschulzertifikat Certified Soccermanager (FH) Immer am Ball als Soccermanager

Mehr

Vorwort & die Autoren...6. 1. XING = geschäftlicher Erfolg: So funktioniert es!...8

Vorwort & die Autoren...6. 1. XING = geschäftlicher Erfolg: So funktioniert es!...8 Vorwort & die Autoren...6 1. XING = geschäftlicher Erfolg: So funktioniert es!...8 1.1 Businessnetzwerke verstehen und das vorliegende Buch anwenden... 8 1.2 Das Eco-System der sozialen Netzwerke: XING

Mehr

Lebenslauf. Mirko Peters. Marienstrasse 4 16225 Eberswalde mobil 0151/18492188 mirko_peters@yahoo.de

Lebenslauf. Mirko Peters. Marienstrasse 4 16225 Eberswalde mobil 0151/18492188 mirko_peters@yahoo.de Lebenslauf Mirko Peters Marienstrasse 4 16225 Eberswalde mobil 0151/18492188 mirko_peters@yahoo.de geboren am 06.05.1982 Geburtsort: Bonn Familienstand: ledig Berufserfahrung (Selbstständigkeit) 01/2010

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 13 1 Eine neue, digitale Welt... 15

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 13 1 Eine neue, digitale Welt... 15 Vorwort........................................ 13 1 Eine neue, digitale Welt.......................... 15 1.1 Einleitung........................................ 17 1.1.1 Was sind eigentlich Social Media?................

Mehr

Online-Marketing-Manager/-in (IHK) Zertifikatslehrgang Bielefeld

Online-Marketing-Manager/-in (IHK) Zertifikatslehrgang Bielefeld Online-Marketing-Manager/-in (IHK) Zertifikatslehrgang Bielefeld 26. Mai 2. Juni 2015 Online-Marketing-Manager/-in (IHK) Zertifikatslehrgang Mittlerweile sind 76,5 Prozent aller in Deutschland lebenden

Mehr

Marketing im Social Media Zeitalter. Dr. Marie Huchthausen für den Düsseldorfer Gründungstag 20.05.2015

Marketing im Social Media Zeitalter. Dr. Marie Huchthausen für den Düsseldorfer Gründungstag 20.05.2015 Marketing im Social Media Zeitalter Dr. Marie Huchthausen für den Düsseldorfer Gründungstag 20.05.2015 Agenda 1. Vorstellung Dr. Marie Huchthausen 2. Vorstellung der Business Academy Ruhr GmbH 3. Social

Mehr

Social Media für Unternehmen

Social Media für Unternehmen Berliner Volksbank Unternehmer Campus Social Media für Unternehmen Berlin, 3. November 2011 Social Media für Unternehmen 1 Social Media für Unternehmen 1. Welchen Nutzen bringt der Social-Media-Einsatz?

Mehr

bildung. Freude InKlusive.

bildung. Freude InKlusive. bildung. Freude InKlusive. NEU in Ihrem bfi DIPLOMAUSBILDUNG SOCIAL MEDIA EXPERT mit Zertifizierung nach EN ISO/IEC 17024, im akkreditierten Bereich hier Bilden sich individuelle Netzwerke Die Ausbildung

Mehr

SOCIAL MEDIA STRATEGIEN

SOCIAL MEDIA STRATEGIEN SOCIAL MEDIA STRATEGIEN HOCHSCHULE HANNOVER Hannover, 27. Mai 2014 DR DIPLPOL JOURNALIST PR-BERATER Portrait Consultant Dipl.-Pol. Fachjournalist PR-Berater DAPR Coach Buchautor Beirat Stiftung soziale

Mehr

Gezielte Mikrokampagnen Neue Kunden. Neugeschäft. Die komfortable Komplettlösung für anliegenfokussiertes Vertriebsmarketing

Gezielte Mikrokampagnen Neue Kunden. Neugeschäft. Die komfortable Komplettlösung für anliegenfokussiertes Vertriebsmarketing Gezielte Mikrokampagnen Neue Kunden. Neugeschäft. Die komfortable Komplettlösung für anliegenfokussiertes Vertriebsmarketing www.expalas.de Digital Service Engineering Frankfurt am Main Telefon +49-69-71670771

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Vom Pressesprecher zum Kommunikationsmanager 1. 2 Von Risiken und Nebenwirkungen 15

Inhaltsverzeichnis. 1 Vom Pressesprecher zum Kommunikationsmanager 1. 2 Von Risiken und Nebenwirkungen 15 xv 1 Vom Pressesprecher zum Kommunikationsmanager 1 Eingefahrene Strukturen das Gift für kreativen Journalismus..... 2 Eine neue Zeit hat begonnen............................... 3 Hierarchische Kommunikationsphilosophien

Mehr

Integrata AG Unternehmensprofil. Qualified for the Job

Integrata AG Unternehmensprofil. Qualified for the Job Integrata AG Unternehmensprofil Qualified for the Job Ihr Partner Integrata der führende Full Service Anbieter von Qualifizierungsleistungen Seminare Qualifizierungsprojekte Managed Training Services Über

Mehr

DIGITALKONSULAT010100100101001000100100100101101001011001011001DK. Unsere Leistungen

DIGITALKONSULAT010100100101001000100100100101101001011001011001DK. Unsere Leistungen Unsere Leistungen 1 Beratung / Konzeption / Umsetzung Wie können Sie Ihr Unternehmen, Ihre Produkte oder Dienstleistungen auf den digitalen Plattformen zeitgemäß präsentieren und positionieren? Das Digitalkonsulat

Mehr

Hochschulzertifikat Werbepsychologie (FH) Werben Sie aber richtig!

Hochschulzertifikat Werbepsychologie (FH) Werben Sie aber richtig! Hochschulzertifikat Werbepsychologie (FH) Werben Sie aber richtig! Ihre Fortbildung in der Werbepsychologie Es ist Zeit für einen Paradigmenwechsel im Marketing. Digitalisierung, Internet und noch nie

Mehr

www.vibrio.eu www.dv-ratio.com

www.vibrio.eu www.dv-ratio.com Leadgenerierung, Neukundenvertrieb und Recruiting über Social Media Marketing im B2B Strategie: Dr. Michael Kausch (vibrio) Erfahrungsbericht: Trudbert Vetter (DV-RATIO Group) 2 Social Media im B2B? Es

Mehr

Wie Social Media die Geschäftswelt verändert. Axel Schultze President

Wie Social Media die Geschäftswelt verändert. Axel Schultze President Wie Social Media die Geschäftswelt verändert Axel Schultze President Copyright Xeequa Corp. 2008 Social Media aus der Vogelperspektive Copyright Xeequa Corp. 2008 Fast 10 Jahre Social Media - im Zeitraffer

Mehr

Feedback in Echtzeit. Social Media Monitoring Services von Infopaq. SOCIAL MEDIA

Feedback in Echtzeit. Social Media Monitoring Services von Infopaq. SOCIAL MEDIA MEDIENBEOBACHTUNG MEDIENANALYSE PRESSESPIEGELLÖSUNGEN Feedback in Echtzeit. Social Media Monitoring Services von Infopaq. SOCIAL MEDIA Risiken kennen, Chancen nutzen. So profitiert Ihr Unternehmen von

Mehr

Digitale Analyse: Erfolgsmessung in digitalen Medien

Digitale Analyse: Erfolgsmessung in digitalen Medien Internet für Existenzgründer: Digitale Analyse: Erfolgsmessung in digitalen Medien IHK Bonn/Rhein-Sieg, 17. März 2015 Internet für Existenzgründer Digitale Analyse: Erfolgsmessung in digitalen Medien Was

Mehr

Social Media Manager

Social Media Manager 08. Dez. 2011 Dietmar Bätzel Web - Programmierer 03. Dez. 2011 01. Dez. 2011 Social Media Manager Datum Tag Uhrzeit UE Unterricht /Lernziele Dozent/in Grundlagen Web 2.0 / Social Media, Zielgruppen, Nutzverhalten,

Mehr

ONLINE MARKETING ZUKUNFTSTAGE

ONLINE MARKETING ZUKUNFTSTAGE ONLINE MARKETING ZUKUNFTSTAGE Portfolio - Impulsvorträge Mittwoch, 9. bis Donnerstag, 10. April 2014 (Vormittags- und Nachmittags-Vorträge zu den verschiedenen Themenbereichen) ncm Net Communication Management

Mehr

Digitale Mundpropaganda in sozialen Medien

Digitale Mundpropaganda in sozialen Medien Digitale Mundpropaganda in sozialen Medien Prof. Dr. Maik Hammerschmidt Dipl.-Kfm. Welf Weiger www.innovationsmanagement.uni-goettingen.de 1. Social Media Paradigmenwechsel im Markenmanagement Kontrollverlust

Mehr

Vorstellung unserer Dienstleistungen. Unternehmenspräsentation

Vorstellung unserer Dienstleistungen. Unternehmenspräsentation Vorstellung unserer Dienstleistungen Unternehmenspräsentation SmartcheckDeutschland eröffnet dialogbereiten und weltoffenen Unternehmen die gesamte Klaviatur der digitalen Kommunikationsmöglichkeiten.

Mehr

Soziale Netze (Web 2.0)

Soziale Netze (Web 2.0) Soziale Netze (Web 2.0) Eine immer noch ungenutzte Chance im KAM Kongress Strategisches Kundenmanagement der Zukunft 07. Oktober 2010 Version: 1.0 Seminar Professionell Präsentieren Hartmut Sieck Sieck

Mehr

Herzlich willkommen bei AKAD

Herzlich willkommen bei AKAD Herzlich willkommen bei AKAD Job plus Studium? - Schaff ich! Master-Informationstag an der DHBW Mosbach 18. Mai 2011 PR 1.0 AKAD Fernstudium: Erfolgreich studieren neben dem Beruf 23 anerkannte und ACQUINakkreditierte

Mehr

Marketing and Business- Management. Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG

Marketing and Business- Management. Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG Marketing and Business- Management Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG Fakten: Dauer: 4 Semester, 480 Lehreinheiten Dienstag, Donnerstag 18:00 21:15 Uhr Fallweise Wochenende ECTS: 90 Ort:

Mehr

WM-Tippspiel App. Facebook App-Kampagnen. kontakt@webvitamin.de Tel.: +49 30 / 577 051 08-0

WM-Tippspiel App. Facebook App-Kampagnen. kontakt@webvitamin.de Tel.: +49 30 / 577 051 08-0 WM-Tippspiel App WM-Tippspiel App WM- Buzz auf eigene Fanpage lenken Fans gewinnen & Interaktion schaffen Brand Awareness & Reichweite steigern WM-Tippspiel App Kernfeatures der App Nur Fans Ihrer Fanpage

Mehr

SOCIAL MEDIA FÜR ENTSCHEIDER UNTERNEHMEN IM DIALOG 2015/1 WEITERE INFORMATIONEN UNTER WWW.MAZ.CH

SOCIAL MEDIA FÜR ENTSCHEIDER UNTERNEHMEN IM DIALOG 2015/1 WEITERE INFORMATIONEN UNTER WWW.MAZ.CH SOCIAL MEDIA FÜR ENTSCHEIDER UNTERNEHMEN IM DIALOG 2015/1 SOCIAL MEDIA FÜR ENTSCHEIDER Sind Sie für die strategische Ausrichtung der Kommunikation verantwortlich? Fragen Sie sich, wie Sie mit dem Einsatz

Mehr

Business Academy Ruhr Königswall 36 44137 Dortmund esocial Media Manager 08_14

Business Academy Ruhr Königswall 36 44137 Dortmund esocial Media Manager 08_14 44137 Dortm Datum Unterricht /Lernziele etutor / Experte Einführung in die Arbeit mit der Lernplattform 22. August 2014 16-20 h Kennenlernen der Gruppe Organisatorisches zum Lehrgang Einführung in die

Mehr

Social Media Marketing für KMU

Social Media Marketing für KMU Social Media Marketing für KMU Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Chancen und Risiken des Web 2.0 Am 10. November 2011 in München Die Themen Grundlagen Wie Sie sich einen Überblick über die

Mehr

VITA THOMAS KLEIN FACHAUTOR SOCIAL MEDIA EXPERTE DOZENT. Am Gerichtshaus 52-45259 Essen - Tel. (01 51) 255 055 11 - tk@sentimeo.com - www.sentimeo.

VITA THOMAS KLEIN FACHAUTOR SOCIAL MEDIA EXPERTE DOZENT. Am Gerichtshaus 52-45259 Essen - Tel. (01 51) 255 055 11 - tk@sentimeo.com - www.sentimeo. VITA THOMAS KLEIN Am Gerichtshaus 52-45259 Essen - Tel. (01 51) 255 055 11 - tk@sentimeo.com - www.sentimeo.com FACHAUTOR SOCIAL MEDIA EXPERTE DOZENT THOMAS KLEIN BERUFSERFAHRUNG Geburtsdatum 29.06.1973

Mehr

Geschäftsführender Gesellschafter Einstweilige Vertretung GmbH Gesellschaft für Kommunikationsmanagement

Geschäftsführender Gesellschafter Einstweilige Vertretung GmbH Gesellschaft für Kommunikationsmanagement Martin Gosen Fidicinstraße 13 10965 Berlin Telefon: +49 (0)170 2890221 Email: martin.gosen@gmx.de Geboren am 26.4.1968 in Duisburg, geschieden, eine Tochter. Berufspraxis seit 10/2012 Geschäftsführender

Mehr

Online Media Marketing

Online Media Marketing MSc Online Media Master of Science - 4 Semester, berufsbegleitend Akadem. ExpertIn - 3 Semester, berufsbegleitend www.donau-uni.ac.at/omm Digitales professionell State-of-the-Art- zeichnet sich heute vor

Mehr

Chancen erkennen, Chancen nutzen!

Chancen erkennen, Chancen nutzen! Chancen erkennen, Chancen nutzen! Berufsbegleitende Weiterbildung im Fachrichtungen Wir richten uns nach Ihren Interessen. Egal, für welchen Schwerpunkt Sie sich interessieren: unsere berufsbegleitenden

Mehr

Web 2.0 und Social Media im Hochschulmarketing

Web 2.0 und Social Media im Hochschulmarketing Zur Person: Oliver Gschwender Meine Social Media Cloud Web 2.0 und Social Media im Hochschulmarketing Facebook (Seiten): Web: www.uni-bayreuth.de/cms-einfuehrung http://www.facebook.com/pages/bayreuth-germany/uni-bayreuth/115787254454?v=wall

Mehr

Forum Management. Referent: Gregor Preuschoff -1-

Forum Management. Referent: Gregor Preuschoff -1- Forum Management Social Media als Kundenbindung eine verpasste Chance? Referent: Gregor Preuschoff -1- Dieses #Neuland hat in den vergangenen 10 Jahren auch in Deutschland eine rasante Entwicklung hingelegt

Mehr

ANGELN, WO DIE FISCHE SIND

ANGELN, WO DIE FISCHE SIND ANGELN, WO DIE FISCHE SIND In Facebook, XING & Co. auf Kandidatensuche LUCKAS - Fotolia.com 04.04.2014 1 Über mich Name: Frank Bärmann (@conpublica) Berater und Trainer im Bereich HR 2.0 (Social Media

Mehr

SOCIAL MEDIA TRENDMONITOR 2013. Kommunikationsprofis, Journalisten und das Web

SOCIAL MEDIA TRENDMONITOR 2013. Kommunikationsprofis, Journalisten und das Web SOCIAL MEDIA TRENDMONITOR 2013 Kommunikationsprofis, Journalisten und das Web Social Media-Trendmonitor Inhalt Untersuchungsansatz Themenschwerpunkte Ergebnisse Seite 2 Untersuchungsansatz Der Social Media-Trendmonitor

Mehr

Kunden im Dickicht der sozialen Netzwerke finden und binden - Content-Pushen ist out, eine perfekte Context- Strategie entscheidet über Ihren Erfolg

Kunden im Dickicht der sozialen Netzwerke finden und binden - Content-Pushen ist out, eine perfekte Context- Strategie entscheidet über Ihren Erfolg Kunden im Dickicht der sozialen Netzwerke finden und binden - Content-Pushen ist out, eine perfekte Context- Strategie entscheidet über Ihren Erfolg 1. Kunden finden Kunden verstehen Kunden binden... und

Mehr

- Your Social Media Business -

- Your Social Media Business - Modulbeschreibung - Your Social Media Business - Viele Unternehmen in Deutschland nutzen das Online Business bereits zur Leadgenerierung, um ihre Kunden zu erreichen. Sie sind sich allerdings nicht über

Mehr

Social Media Strategie oder taktisches Geplänkel? Management Summary

Social Media Strategie oder taktisches Geplänkel? Management Summary Social Media Strategie oder taktisches Geplänkel? Management Summary Sind Social Media schon strategisch in den Unternehmen angekommen oder bewegen sie sich noch auf der Ebene taktisches Geplänkel? Wie

Mehr

CONTENT MARKETING LEHRGANG

CONTENT MARKETING LEHRGANG LEHRGANG Fotolia.com BFI SALZBURG EINE EINRICHTUNG DER KAMMER FÜR ARBEITER UND ANGESTELLTE FÜR SALZBURG www.bfi-sbg.at 0 Änderungen vorbehalten Was ist Content Marketing? Content Marketing gilt in der

Mehr

CONFERENCE. 140 Zeichen für die Selbstvermarktung CHIP COMMUNICATIONS

CONFERENCE. 140 Zeichen für die Selbstvermarktung CHIP COMMUNICATIONS 140 Zeichen für die Selbstvermarktung Twittern für Job und Karriere? Das wird längst erfolgreich gemacht. Wie Sie selbst auf 140 Zeichen den Dialog mit Ihren Geschäftspartnern intensivieren und neue Kunden

Mehr

Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb

Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb Perspektiven von Social Media für Marketing, Unternehmenskommunikation und Vertrieb Konferenz Holiday Inn Zürich Messe 02. Februar 2011 Next Corporate Communication Konferenz Next Corporate Communication

Mehr

2. FOM Kongress der Medienwirtschaft 15.2.2013 in Köln Social Media Monitoring talkwalker schnell, einfach und endlich in Deutsch

2. FOM Kongress der Medienwirtschaft 15.2.2013 in Köln Social Media Monitoring talkwalker schnell, einfach und endlich in Deutsch 2. FOM Kongress der Medienwirtschaft 15.2.2013 in Köln Social Media Monitoring talkwalker schnell, einfach und endlich in Deutsch 15.02.13 1 Wer spricht zu Ihnen? Heinz D. Schultz Studium VWA und Uni Stuttgart

Mehr

Management Seminare Frühling/Sommer 2014

Management Seminare Frühling/Sommer 2014 Institut für Betriebs- und Regionalökonomie IBR Management Seminare Frühling/Sommer 2014 www.hslu.ch/management-seminare 12 Online-Marketing ist Chefsache Datum und Ort Mittwoch, 14. und Donnerstag, 15.

Mehr

CAS Social Media & Management von Wissensnetzwerken 2012

CAS Social Media & Management von Wissensnetzwerken 2012 CAS Social Media & Management von Wissensnetzwerken 2012 Certificate of Advanced Studies Social Media & Knowledge Network Management Hintergrund Die Nutzung des Internets hat sich in den letzten Jahren

Mehr

Vorsprung durch Wissen

Vorsprung durch Wissen Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie für den Regierungsbezirk Freiburg e.v. Studiengang Social Media Manager/in (VWA) 11.03.2016 23.07.2016 in Freiburg i. Br. Vorsprung durch Wissen Studiengang Social

Mehr

Social Media. Strategie, Inhalte und Kampagnen WWW.WIEN.INFO

Social Media. Strategie, Inhalte und Kampagnen WWW.WIEN.INFO Social Media Strategie, Inhalte und Kampagnen WWW.WIEN.INFO Social Media Strategie Ronja Spranger, B.A. Social Media Specialist WienTourismus - Community Management - Tägliche Inhalte planen und erstellen

Mehr

Recruiting Consulting

Recruiting Consulting Recruiting Consulting Active Sourcing Social Media Monitoring Talent Relationship Management Was KSF Consult macht Seit 2014 unterstützt KSF Consult Unternehmen im IT Management, IT Strategie Beratung

Mehr

Studiengang Medien- und. Steckbrief. Staatlich Anerkannte Hochschule. Abschluss Einschreibung Studiendauer

Studiengang Medien- und. Steckbrief. Staatlich Anerkannte Hochschule. Abschluss Einschreibung Studiendauer Studiengang Medien- und Kommunikationsmanagement, B.A. Steckbrief Abschluss Einschreibung Studiendauer Studienbeiträge Trimesterablauf Standort Lehrsprache Studieninhalte Berufliche Perspektiven Vertiefungsfächer

Mehr

E-LEAR NING-ANG EBOT

E-LEAR NING-ANG EBOT E X E C U T I V E E D U C A T I O N P ERSONALMANAG EMENT E-LEAR NING-ANG EBOT 2012 berufsbegleitend und praxisnah weiterbilden E-Learning Das E-Learning-Angebot der Quadriga Executive Education bietet

Mehr

INTELLIGENTE WEB 2.0 TOOLS ZUR LEADGENERIERUNG

INTELLIGENTE WEB 2.0 TOOLS ZUR LEADGENERIERUNG INTELLIGENTE WEB 2.0 TOOLS ZUR LEADGENERIERUNG Wie kann Ihr PR, Marketing und Vertrieb effizient und effektiv von Web 2.0 profieren? WAS BIETET GÖLZ & SCHWARZ? INTELLIGENTE WEB 2.0 TOOLS ZUR LEADGENERIERUNG

Mehr

Social Media. Chancen und Risiken für Unternehmen. Thorben Fasching Director Marketing & User Experience

Social Media. Chancen und Risiken für Unternehmen. Thorben Fasching Director Marketing & User Experience Social Media Chancen und Risiken für Unternehmen Thorben Fasching Director Marketing & User Experience Social Media Basics Interaktiver Austausch zwischen Individuen User Generated Content Praktizierte

Mehr

RECRUITING & EMPLOYER BRANDING SOCIAL MEDIA MIT PROF. DR. HEIKE SIMMET HOCHSCHULE BREMERHAVEN

RECRUITING & EMPLOYER BRANDING SOCIAL MEDIA MIT PROF. DR. HEIKE SIMMET HOCHSCHULE BREMERHAVEN RECRUITING & EMPLOYER BRANDING MIT SOCIAL MEDIA Was heißt Employer Branding? Employer Branding ist die identitätsbasierte, intern wie extern wirksame Entwicklung zur Positionierung eines Unternehmens als

Mehr

Organisation 2.0: Pilotprojekt für OMV Tankstellenpartner

Organisation 2.0: Pilotprojekt für OMV Tankstellenpartner OMV Aktiengesellschaft Organisation 2.0: Pilotprojekt für OMV Tankstellenpartner Wien, 09.10.2012 Markus Pilsl Department Manager Online & Social Media Corporate Communications Mehr bewegen. Agenda Social

Mehr

Training 1 Social Media Projektmanager

Training 1 Social Media Projektmanager Training 1 Social Media Projektmanager Seminarteilnehmer: Fortgeschrittene Anwender - intensive Nutzer der Social Media mit vertieften Kenntnissen und auch der technischen Möglichkeiten, Steuerung und

Mehr

Profitables Web 2.0 für Unternehmen

Profitables Web 2.0 für Unternehmen Profitables Web 2.0 für Unternehmen Positionieren Sie sich im Web 2.0 noch ehe andere im Web 2.0 über Sie diskutieren. Prof. Dr.-Ing. Manfred Leisenberg Manfred@leisenberg.info 1 Motto Web 2.0 als Managementprinzip?*

Mehr

Ausland Strategische Ausrichtung der IHK-AHK-DIHK Organisation. RA Steffen G. Bayer, DIHK Berlin Nürnberg am 04. September 2012

Ausland Strategische Ausrichtung der IHK-AHK-DIHK Organisation. RA Steffen G. Bayer, DIHK Berlin Nürnberg am 04. September 2012 Bildung Made in Germany Deutsche Duale Berufsbildung im Ausland Strategische Ausrichtung der IHK-AHK-DIHK Organisation RA Steffen G. Bayer, DIHK Berlin Nürnberg am 04. September 2012 Wir sind eine starke

Mehr

Communications.» Employer Branding. Auf dem Weg zum attraktiven Arbeitgeber

Communications.» Employer Branding. Auf dem Weg zum attraktiven Arbeitgeber Communications» Employer Branding Auf dem Weg zum attraktiven Arbeitgeber » Rekrutierung und Bindung Manager und Kandidaten haben unterschiedliche Perspektiven Was ein Personaler denkt: Wir sind ein Familienunternehmen.

Mehr

Social Media in Marketing und Personalmanagement

Social Media in Marketing und Personalmanagement Konzept zum Blockseminar Social Media in Marketing und Personalmanagement Univ.-Prof. Dr. Ruth Stock-Homburg Sommersemester 2015 TU Darmstadt FG Marketing & Personalmanagement Univ.-Prof. Dr. Ruth Stock-Homburg

Mehr