Alarm Montageanleitung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Alarm Montageanleitung"

Transkript

1 Alarm Montageanleitung Diese Montageanleitung ist als Ergänzung zur Montageanleitung WINFLIP Fensterscließer zu seen und betrifft den Montagepunkt Verriegelung am Flügel montieren. Zertifiziert

2 WARNHINWEIS! Beim Verlassen des Hauses empfelen wir Inen, das Fenster mit dem Griff zu verscließen. Das Fenster kann ansonsten aus versicerungstecniscer Sict als nict versclossen gelten. WINFLIP Alarm ist auc im völlig versclossenen Zustand des Fensters aktiv. Tecnisce Infos 4 Batterien sind bereits im Gerät voranden. Typ 392A Batterielebensdauer mind. 5 Jare. Empfolener Austausc alle 5 Jare. Alarmton mind. 85db, Dauer 210 Sekunden je Alarmfall Einsatztemperatur -25 bis +55 Grad Celsius VdS Umweltklasse: III VdS Anerkennungsnummer: H Funktion der Alarmanlage zum WINFLIP Fensterscließer Die Alarmelektronik befindet sic immer im ausgescalteten Zustand und verbrauct dadurc keine Batterien. Erst durc den mecanisc gesclossenen Kontakt der Kontaktplatte wird die Elektronik aktiviert und ein scriller Alarm ertönt für 210 Sekunden (3,5 Minuten). Durc die Position im Falz breiten sic die Scallwellen nac Innen und Außen aus. Somit werden Sie als Bewoner alarmiert und der Einbrecer wird warsceinlic abgescreckt. Der Kontakt wird erst durc die Deformation der Verriegelung beim Einbrucsversuc bzw. Einbruc ausgelöst. Vermeidung von Felalarmen Bitte beacten Sie beim Reinigen des Fensterflügels im Bereic der Verriegelung (oben) darauf, dass Sie den Kontakt nict durc Andrücken auf die Verriegelung auslösen (wie im Funktionstest bescrieben). So vermeiden Sie Felalarme beim Reinigen. Vermeiden Sie festes Zieen am Griff des Fensters, one an der WINFLIP-Zugscnur zu zieen und die Verriegelung damit zu entriegeln - um keinen Felalarm zu produzieren. Zugelassener Temperaturbereic Der getestete Temperaturbereic für die Alarmelektronik get von -25 bis +55 Grad Celsius. Wir empfelen Inen, die gleicen Batterien (vom Auslieferungszustand) zu verwenden. Diese sind auc bei WIN Products GmbH unter erältlic. 2

3 1) Loc für das Kabel boren Nac dem Boren der beiden Befestigungslöcer für die Verriegelung setzen Sie die Kontaktplatte zentriert auf den Flügel auf. Wictig: Acten Sie darauf, dass die Kontaktplatte auf der Flügel-Oberkante aufsitzt. Zeicnen Sie mit einem Stift die Höe des Loces an, an der später das Kabel durc den Flügel gefürt wird. Zeicnen Sie in der Mitte der beiden Löcer das Borloc für das Kabel. Boren Sie das Kabelloc mit 2,5 mm Durcmesser so vor, dass das Loc im oberen Falzbereic endet. Das Loc muss zwiscen Besclag und Dictung im Falz sein. Es kann sein, dass das Loc dazu leict nac oben gebort werden muss, um nict auf die Ebene des Besclages zu boren. Wenn das Loc rictig gebort wurde, boren Sie das Loc mit 4 mm Durcmesser fertig. Sollten Sie nict rictig angekommen sein, so können Sie mit dem größeren 4 mm Borer noc korrigieren. In dieser Ebene zwiscen Besclag und Dictung muss das Kabel in den Falz gefürt werden. 2) Kabel in den Falz durcfädeln Fädeln Sie das Kabel wie dargestellt durc das Loc in den Falz durc und legen Sie es auf die Griffseite des Flügels. Befestigen Sie anscließend die Verriegelung wie in der Haupt- Montageanleitung angefürt. Wictig: Acten Sie beim Festzieen der Scrauben darauf, dass diese Kontaktplatte oben auf dem Flügel aufsitzt. Am Besten Sie drücken die Kontaktplatte wärend des Festzieens der beiden Scrauben von oben auf die Flügelkante. 3

4 3) Alarmelektronik an das Kabel anscließen Legen Sie die Position für die Alarmelektronik fest. Wir empfelen den Platz gleic nac der Scere. Tipp für ser scmale Fenster: Sollte das Fenster so scmal sein, dass die Elektronik oben nict Platz at, dann können Sie auc die Ansclagseite verwenden. (Seite gegenüber dem Griff). Die Elektronik wäre in diesem Fall steend montiert. Längen Sie das Kabel ab und entfernen Sie den Mantel für ca. 25 mm. Die zwei Litzen sollten dann ca. 4 mm abisoliert werden. Stecken Sie die beiden Litzen auf der im Foto gezeigten Seite fest in die Öffnungen unter den weißen Auswerferstiften. Diese Seite ist auf der Rückseite mit Sensor bescriftet. Actung: Nict in die weißen Stifte stecken, sondern darunter. Mit einem Druck auf die weißen Auswerferstifte können die Litzen wieder erausgezogen werden. Externe Alarm-Weiterleitung (nict VdS geprüft) Sie können den externen Ausgang auf der gegenüber liegenden Seite zum Weiterleiten des Alarmes verwenden. Der Externe Ausgang ist mit Extern Out bescriftet und ist ein elektroniscer Scließerkontakt (Transistor), welcer beim Alarmfall für 3 Sekunden gesclossen wird. Er ist mit maximal 0,5A und 24 Volt belastbar. Dieser Ausgang darf nur von Facpersonal angesclossen werden und ist nict Bestandteil der VdS-Zertifizierung. Tipp: Füren Sie das Kabel direkt neben der Alarmelektronik durc einen Kabelalter. 4

5 4) Funktionsprüfung Bereiten Sie sic einen Dratbügel mit isolierten Enden oder eine Pinzette vor. Diese braucen Sie zum Abstellen des Alarmes. Scließen Sie danac die beiden Kontakte der Kontaktplatte durc Andrücken dieser auf die Verriegelung (auf der recten Seite bei den Kontakten). Der Alarm muss jetzt ertönen und würde 210 Sekunden dauern. Sconen Sie Ire Batterien und stellen Sie den Alarm durc Überbrücken der Kontakte der Rückseite (siee Bild) gleic wieder ab. 5) Alarmelektronik am Flügel befestigen Jetzt aben Sie auc den Ton Irer Alarmanlage kennen gelernt. Halten Sie die Elektronik bei leict gespanntem Kabel in den Flügelfalz und zeicnen Sie die Loc-Positionen an. Markieren Sie mit einem Stric die Höe des Borloces. Das Loc muss 7,5 mm über der Falzebene sein, damit die Elektronik beim Anscrauben nict aufklappt. Boren Sie danac die beiden 2,5 mm Löcer ca. 7 mm tief. Actung: Auf keinen Fall durc den Flügel durcboren. Befestigen Sie danac die Elektronik mit den beiden 9,5 mm langen Scrauben. 6) Batterietausc-Aufkleber in den Falz kleben Kleben Sie diesen Aufkleber gut sictbar in Iren Fensterfalz. Ein Batteriesatz ält zwar 10 Jare, wir empfelen aber zur Sicereit den Tausc nac 5 Jaren, damit für Ire Sicereit ausreicend Reserve bestet. 5

6 7) Batterietausc Öffnen Sie den Rückdeckel mit einem Kreuzscraubendreer und lösen Sie den Rückdeckel ab. Eventuell kann ein leicter Druck mit einem Sclitzscraubendreer zwiscen den beiden Geäuseälften ilfreic sein, da der Rückdeckel mit Silikon aufgedictet wurde. Actung: Acten Sie darauf, dass die innen liegende Platine dabei auf der größeren Geäuseälfte bleibt, nict auf dem Rückdeckel. Entnemen Sie die Batterien und legen Sie vier neue Batterien vom Typ 392A wie auf dem Bild ersictlic seitenrictig ein. Die beiden Geäuseälften sind zur besseren Beständigkeit gegen Feuctigkeit und Cemikalien mit Silikon abgedictet. Sollte sic das Silikon abgelöst aben, so entfernen Sie das alte Silikon und bestreicen Sie die rot eingezeicnete Linie erneut mit (vorzugsweise transparentem) Silikon. Scrauben Sie anscließend den Geäusedeckel wieder auf die Elektronik auf und wiscen Sie ggf. das übrige Silikon außen so ab, dass der Spalt zwiscen den Geäuseälften abgedictet wird. Macen Sie anscließend den Funktionstest wie im Punkt 4 Funktionsprüfung und befestigen Sie die Elektronik wieder im Fensterfalz. Tragen Sie anscließend das näcste Tauscdatum in den Aufkleber im Fensterfalz ein, indem Sie 5 Jare zum aktuellen Jar addieren und in das näcste freie Feld eintragen. Sie können natürlic den Funktionstest wiederolen, wir empfelen den Tausc der Batterien aber trotzdem alle 5 Jare. Wurde der Alarm mer als zweimal ausgelöst, so empfelen wir den Austausc der Batterien scon vor Ablauf der Zeit. 6

7 als us c au tmod s e ibt Nac sor g t LIP n mi rsen F u N o WI Versi perat ale Tem t i g di und! e d MA lafen! R c s Ä L c r u N d E G lic R O M End SCHL R E T FENS MIT EIN UG EM Z Von Zeit1 min punkt bis 10 Dauer n lüfte n ie ß e scl ln ie g e verr IES M R DE O V T S M EN ORG LÄRM Digital Automatiscer Fensterscließer one Stromanscluss Frisce Luft in der Nact und Rue am Morgen Einstellbare Scließzeit am Morgen Einstellbare Öffnungsdauer am Tag Mit Raumauskülungs-Überwacung C Batterielebensdauer über 10 Jare Preisgekröntes Design

8 Kontakt Hersteller: Katerl Software GmbH Am Fürterbac Frankenburg AUSTRIA Tel.: +43 (0) Fax: +43 (0) Stand: Version Katerl Software GmbH 2016

Hilfe zum neuen Online-Shop

Hilfe zum neuen Online-Shop Hilfe zum neuen Online-Sop Hier finden Sie umfassend bescrieben, wie Sie sic in unserem neuen Sop zurectfinden. Wenn Sie Fragen zur Kunden-Nr., Kunden-ID oder zum Passwort aben, rufen Sie uns bitte an:

Mehr

Universal-Laborgeräte

Universal-Laborgeräte Universa-Laborgeräte -Universa-Laborgeräte -Motorandstücke MHX und MHX/E Sind Präzisionsgeräte für Optiker, Hörgeräte-kustiker, Scmuck- und Godscmiedewerkstätten, Designateiers, Eektroniker, Dentaabors

Mehr

6. Die Exponentialfunktionen (und Logarithmen).

6. Die Exponentialfunktionen (und Logarithmen). 6- Funktionen 6 Die Eponentialfunktionen (und Logaritmen) Eine ganz wictige Klasse von Funktionen f : R R bilden die Eponentialfunktionen f() = c ep( ) = c e, ier sind, c feste reelle Zalen (um Trivialfälle

Mehr

TURBOVAC i Turbomolekular-Pumpen

TURBOVAC i Turbomolekular-Pumpen TURBOVAC i Turbomolekular-Pumpen Ein großer Scritt für die Welt des Vakuums Es ist noc nie so einfac gewesen, Ire Prozesse zu optimieren. TURBOVAC (T) 350-450 i ermöglict Inen die Optimierung Irer Abpumpzeiten

Mehr

Vitamine auf Weltreise

Vitamine auf Weltreise Konzipiert vom Förderverein NaturGut Opoven Vitamine auf Weltreise Zielgruppe: Klasse 2-3 Fac: Dauer: Sacunterrict 90 Minuten Temenbereic: Zusammenang Ernärung und Klimawandel 20 % der Kinder sind zu dick,

Mehr

ZUKUNFT BILDEN. Die Bildungsinitiative der Region. Februar 2015. Journalistische Darstellungsformen. Teil 3

ZUKUNFT BILDEN. Die Bildungsinitiative der Region. Februar 2015. Journalistische Darstellungsformen. Teil 3 ZUKUNFT Februar 2015 Journalistisce Darstellungsformen Teil 3 Das Projekt zur Bildungsförderung für Auszubildende getragen von starken Partnern Initiatoren: Förderer und Stiftungspartner: INHALT Journalistisce

Mehr

Neue GuideLed Sicherheitsleuchten

Neue GuideLed Sicherheitsleuchten CEAG GuideLed Sicereitsleucten Neue GuideLed Sicereitsleucten Geradliniges Design kombiniert mit oer Wirtscaftlickeit C-C8 C-C GuideLed SL., 2. CG-S Deckeneinbau EN 838 LED * GuideLed SL. CG-S IP GuideLed

Mehr

Präsentation der WINFLIP Produkte im Katalog und im Onlineshop:

Präsentation der WINFLIP Produkte im Katalog und im Onlineshop: Präsentation der WINFLIP Produkte im Katalog und im Onlineshop: WINFLIP ist ein neuartiges Produkt mit vielen Vorteilen. Neuartig bedeutet, dass Menschen ein Produkt bzw. eine Lösung dieser Art nicht kennen

Mehr

Planungsunterlage. Heizkreis-SchnellmontageSysteme für bodenstehende. und wandhängende Kessel

Planungsunterlage. Heizkreis-SchnellmontageSysteme für bodenstehende. und wandhängende Kessel Planungsunterlage Heizkreis-ScnellmontageSysteme für bodensteende und wandängende Kessel Ausgabe 04/2002 Inalt Inalt 1 Heizkreis-Scnellmontage-Systeme............................................... 3 1.1

Mehr

Medienmitteilung Rothenburg, 26. April 2013

Medienmitteilung Rothenburg, 26. April 2013 Pistor AG Medienmitteilung Rotenburg, 26. April 2013 Gescäftsjar 2012 Ausblick 2013 Pistor mit gutem Ergebnis Die Pistor ist gut unterwegs. Im Jar 2012 wurde mit dem Bau des neuen Tiefkülcenters erneut

Mehr

Teil 1. 2 Gleichungen mit 2 Unbekannten mit Textaufgaben. und 3 Gleichungen mit 2 Unbekannten. Datei Nr. 12180. Friedrich Buckel. Stand 11.

Teil 1. 2 Gleichungen mit 2 Unbekannten mit Textaufgaben. und 3 Gleichungen mit 2 Unbekannten. Datei Nr. 12180. Friedrich Buckel. Stand 11. Teil Gleicungen mit Unbekannten mit Textaufgaben und 3 Gleicungen mit Unbekannten Datei Nr. 80 Stand. April 0 Lineare Gleicungssysteme INTERNETBIBLIOTHEK FÜR SCHULMATHEMATIK 80 Gleicungssysteme Vorwort

Mehr

Spezialkupplungen System Kamlok v. a. zum Einsatz an Beschneiungsanlagen für Betriebsdrücke bis 60 bar.

Spezialkupplungen System Kamlok v. a. zum Einsatz an Beschneiungsanlagen für Betriebsdrücke bis 60 bar. let it snow! Snow Hocdruck-Hebelarmkupplungen Spezialkupplungen System Kamlok v. a. zum Einsatz an Bescneiungsanlagen für Betriebsdrücke bis 60 bar. Inalt 83 Die SNOW MASTER Sclaucansclüsse 84 Hocdruck-Sclauckupplungen

Mehr

Besonderer Kastensandwich für die gewichtsoptimierte, innovative Aussteifung großer WKA-Rotorblätter

Besonderer Kastensandwich für die gewichtsoptimierte, innovative Aussteifung großer WKA-Rotorblätter DEWI Magazin Nr. 22, Febr. 2003 esonderer Kastensandwic für die gewictsoptimierte, innovative ussteifung großer WK-Rotorblätter Zusammenfassung Leistungsfäige Windkraftanlagen erfordern bei gegebener lattspitzengescwindigkeit

Mehr

Schriftliche Prüfung Schuljahr: 2008/2009 Schulform: Gymnasium. Mathematik

Schriftliche Prüfung Schuljahr: 2008/2009 Schulform: Gymnasium. Mathematik Ministerium für Bildung, Jugend und Sport Prüfungen am Ende der Jargangsstufe 10 Scriftlice Prüfung Sculjar: 2008/2009 Sculform: Matematik Allgemeine Arbeitsinweise Die Prüfungszeit beträgt 160 Minuten.

Mehr

www.osram.de LED Leuchten Dragonpoint Die anschlussfertigen Beleuchtungslösungen von OSRAM.

www.osram.de LED Leuchten Dragonpoint Die anschlussfertigen Beleuchtungslösungen von OSRAM. www.osram.de LED Leucten Dragonpoint und DRAGONSPOT Die ansclussfertigen Beleuctungslösungen von OSRAM. Einleitung Ein perfektes Zusammenspiel. Möcten Sie Ire Einrictung oder Ire Akzent-Beleuctung gezielt

Mehr

Dienstleistungsangebot für Besitzer von Ferienwohnungen

Dienstleistungsangebot für Besitzer von Ferienwohnungen I errlices Arosa GmbH I Haus Mittagsarve I 7050 Arosa I 19. April 2013 Seite 1 von 6 Dienstleistungsangebot für Besitzer von Ferienwonungen errlices Arosa GmbH ist der kompetente Partner für Besitzer von

Mehr

ANALYSIS Differenzialrechnung Kapitel 1 5

ANALYSIS Differenzialrechnung Kapitel 1 5 TELEKOLLEG MULTIMEDIAL ANALYSIS Differenzialrecnung Kapitel 5 Ferdinand Weber BRmedia Service GmbH Inaltsverzeicnis Jedes Kapitel beginnt mit der Seitenzal.. Das Tangentenproblem. Steigung einer Geraden

Mehr

Mechanik 1.Gleichförmige Bewegung 1

Mechanik 1.Gleichförmige Bewegung 1 Mecanik 1.Gleicförige Bewegung 1 1. Geradlinige, gleicförige Bewegung (Bewegung it kontanter Gecwindigkeit) Zeit: 1 Unterricttunde 45 Minuten 2700 Sekunden 1 Sculjar entält etwa 34 Doppeltunden 68 Unterricttunden

Mehr

Gut geplant ist halb gewonnen. Othmar Helbling - Bauberater KUB hbq bauberatung GmbH 8645 Rapperswil-Jona www.hbq-bauberatung.ch

Gut geplant ist halb gewonnen. Othmar Helbling - Bauberater KUB hbq bauberatung GmbH 8645 Rapperswil-Jona www.hbq-bauberatung.ch Gut geplant ist alb gewonnen Otmar Helbling - Bauberater KUB bq bauberatung GmbH 8645 Rapperswil-Jona www.bq-bauberatung.c Inalt Baumarkt CH 21 Mrd. Investitionen / 1.6 Mrd. Scäden! Studie der ETH Züric

Mehr

Mess- und Abrechnungskonzepte für den Elektro-Auto-Kraftstoff Measurement and Billing Concepts for Electric Vehicles

Mess- und Abrechnungskonzepte für den Elektro-Auto-Kraftstoff Measurement and Billing Concepts for Electric Vehicles Mess- und brecnungsonzepte für den Eletro-uto-Kraftstoff Measurement and Billing Concepts for Electric Veicles Tomi Engel, Deutsce Gesellscaft für Sonnenenergie e.v. (DGS), Müncen, tomi@objectfarm.org

Mehr

Aufgaben zu den Newtonsche Gesetzen

Aufgaben zu den Newtonsche Gesetzen Aufgaben zu den ewtonce Geetzen. Zwei Maen von = 8 und = ängen an den Enden eine Seil, da über eine fete Rolle it vernacläigbarer Mae gefürt it. a) Wie groß it die Becleunigung de al reibungfrei angenoenen

Mehr

Australien & Hong Kong 2014

Australien & Hong Kong 2014 Australien & Hong Kong 2014 für Dacverband österreiciscer Vereinigung Angebot vom 0.11.2013 Kunden-Nr.: 2744606 Reisezeit: Ir Ansprecpartner: Fax: 030-27594109 Reinardtstr. 15 10117 Berlin Öffnungszeiten:

Mehr

Übung zur Vorlesung Einführung in die Betriebswirtschaftliche Steuerlehre

Übung zur Vorlesung Einführung in die Betriebswirtschaftliche Steuerlehre Mercator Scool of Management Prof. Dr. Volker Breitecker, StB Dr. Marco Tönnes, StB SS 2007 Übung zur Vorlesung Einfürung in die Betriebswirtscaftlice Steuerlere Grundlagen: 1. Zur Erzielung von Einnamen

Mehr

Das GingiHue Lächeln Ein Bild des Selbstvertrauens

Das GingiHue Lächeln Ein Bild des Selbstvertrauens Das GingiHue Läceln Ein Bild des Selbstvertrauens Die goldfarbene Titannitridveredelung sorgt für eine natürlice zanfarbene Farbarmonie mit der Gingiva Erältlic mit Certain Quickseat Innenverbindung und

Mehr

Technisches Handbuch Volumetrische Infusionspumpe MCM 404

Technisches Handbuch Volumetrische Infusionspumpe MCM 404 MCM Tecnisces Handbuc Volumetrisce Infusionspumpe MCM 404 WICHTIG Dieses Handbuc ist ausscliesslic für autorisierte Facpersonen bestimmt, die von MC Medizintecnik GmbH für das oben aufgefürte Infusionsgeräte

Mehr

3D-Optik. www.opto-engineering.com

3D-Optik. www.opto-engineering.com 3D-Optik 2014 Inalt 3D-Optik Opto Engineering entwickelt 3D-Objektive und Projektoren mit einem ocpräzisen Neigungsmecanismus, der es erlaubt, die Sceimpflug-Bedingung einzualten und das ganze Sictfeld

Mehr

SBS Schweißbolzen-Systeme

SBS Schweißbolzen-Systeme SBS Scweißbozen-Systeme Mit wictigen Informtionen zur Anwendung und Tecnik SBS Scweißbozen-Systme OBO. Dmit rbeiten Profis. Sortiment Quität Die Vieft der Scweißbozen ist ds, ws die Prxis bruct. Von en

Mehr

Leitfähigkeit. On-Line Leitfähigkeits-Messung. h h h h h h h. Messen Überwachen Regeln. Kommunale und industrielle Abwässer. Wasseraufbereitung

Leitfähigkeit. On-Line Leitfähigkeits-Messung. h h h h h h h. Messen Überwachen Regeln. Kommunale und industrielle Abwässer. Wasseraufbereitung Leitfäigkeit On-Line Leitfäigkeits-Messung Messen Überwacen Regeln Kommunale und industrielle Abwässer Wasseraufbereitung Natürlice Gewässer Meerwasser, Brackwasser Kesselspeisewasser Demineralisierung

Mehr

Manfred Burghardt. Allgemeine Hochschulreife und Fachhochschulreife in den Bereichen Erziehung, Gesundheit und Soziales

Manfred Burghardt. Allgemeine Hochschulreife und Fachhochschulreife in den Bereichen Erziehung, Gesundheit und Soziales Manfred Burgardt Allgemeine Hocsculreife und Facocsculreife in den Bereicen Erzieung, Gesundeit und Soziales Version /4 Inaltsverzeicnis I Inaltsverzeicnis Inaltsverzeicnis... I Die Ableitungsfunktion

Mehr

Studienordnung für den Integrativen Bachelorstudiengang Linguistik an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf vom TT.MM.JJJJ

Studienordnung für den Integrativen Bachelorstudiengang Linguistik an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf vom TT.MM.JJJJ Studienordnung Integrativer Bacelorstudiengang "Linguistik", Modulbescreibungen 1 Studienordnung für den Integrativen Bacelorstudiengang Linguistik an der Heinric-Heine-Universität Düsseldorf vom TT.MM.JJJJ

Mehr

Informationen zur Kennzahlenanalyse und Unternehmensbewertung

Informationen zur Kennzahlenanalyse und Unternehmensbewertung Informationen zur Kennzalenanalyse und Unternemensbewertung Liquidität Kennzal Formel Sollwert Kommentar Cas Ratio (Liquiditätsgrad 1) ü 20-30% Widerspiegelt die Bezieung zwiscen Flüssigen Mitteln (inkl

Mehr

DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG. Fakultät Wirtschaft. Studiengangsbeschreibung (Bachelor)

DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG. Fakultät Wirtschaft. Studiengangsbeschreibung (Bachelor) DUALE HOCHSCHULE BADEN-WÜRTTEMBERG Fakultät Wirtscaft Studiengangsbescreibung (Bacelor) Studiengang: Recnungswesen Steuern Wirtscaftsrect (RSW) Studienrictung: Betriebswirtscaftlice Steuerlere, Unternemensrecnung

Mehr

shop & run Halbmarathon New York 2014

shop & run Halbmarathon New York 2014 sop & run Halbmaraton New York 2014 13. 18. MÄRZ 2014 13. 18. MÄRZ 2014 Halbmaraton New York 2014 Der internationale Halbmaraton mit Start im Central Park gewinnt jedes Jar an Beliebteit. Verbringen Sie

Mehr

RWTH Aachen, Lehrstuhl für Informatik IX Kapitel 3: Suchen in Mengen - Datenstrukturen und Algorithmen - 51

RWTH Aachen, Lehrstuhl für Informatik IX Kapitel 3: Suchen in Mengen - Datenstrukturen und Algorithmen - 51 RWTH Aacen, Lerstul für Informatik IX Kapitel 3: Sucen in Mengen - Datenstrukturen und Algoritmen - 51 Sucbäume Biser betractete Algoritmen für Suce in Mengen Sortierte Arrays A B C D - Nur sinnvoll für

Mehr

Energetisch optimieren im Neubau und Bestand ANFORDERUNGEN UND LÖSUNGEN FÜR UPONOR FLÄCHENHEIZUNGEN UND INSTALLATIONSSYSTEME

Energetisch optimieren im Neubau und Bestand ANFORDERUNGEN UND LÖSUNGEN FÜR UPONOR FLÄCHENHEIZUNGEN UND INSTALLATIONSSYSTEME Energetisc optimieren im eubau und Bestand FORDERUGE UD LÖSUGE FÜR UPOOR FLÄCHEHEIZUGE UD ISTLLTIOSSYSTEME Energetisc optimieren mit Uponor Der sparsame Umgang mit Energie ist aus ökonomiscen und ökologiscen

Mehr

ETS-4308 I. Programmierhandbuch zum Elektronischen Telefon-System

ETS-4308 I. Programmierhandbuch zum Elektronischen Telefon-System ETS-4308 I Programmieranduc zum Elektroniscen Telefon-System Lieferumfang 1 Grundgerät ETS-4308 I 1 Erweiterungsmodul S 0 E-4308 (walweise als 1. int. S 0 -Port oder 2. ext. S 0 -Port steckar) 2 ISDN-Ansclusskael,

Mehr

JAKOB JAKOB GRUPPE VAKUUMTECHNIK

JAKOB JAKOB GRUPPE VAKUUMTECHNIK Die Gruppe: Wir bieten Kompetenz x 7 Ser geerte Damen und Herren, die Gruppe ist ein Verbund von 7 mittelständiscen Unternemungen. Wir arbeiten zusammen, um unsere Leistung und unser Angebotsspektrum kontinuierlic

Mehr

Was haben Beschleunigungs-Apps mit der Quadratur des Kreises zu tun?

Was haben Beschleunigungs-Apps mit der Quadratur des Kreises zu tun? Was aben Bescleunigungs-Apps mit der Quadratur des Kreises zu tun? Teilnemer: Jonatan Geuter Leonard Hackel Paul Hagemann Maximilian Kuc Amber Lucas Tobias Tieme Tobias Tiesse Niko Wolf Gruppenleiter:

Mehr

Control 144N/145N. Steuerung für Industrie-Sektionaltore FULL-SERVICE ANTRIEBSSYSTEME FÜR GARAGENTORE ANTRIEBSSYSTEME FÜR SCHIEBETORE

Control 144N/145N. Steuerung für Industrie-Sektionaltore FULL-SERVICE ANTRIEBSSYSTEME FÜR GARAGENTORE ANTRIEBSSYSTEME FÜR SCHIEBETORE Control 144N/145N Steuerun für Industrie-Sektionaltore FULL-SERVICE ANTRIEBSSYSTEME FÜR GARAGENTORE ANTRIEBSSYSTEME FÜR SEKTIONALTORE ANTRIEBSSYSTEME FÜR SCHIEBETORE ANTRIEBSSYSTEME FÜR REHTORE ANTRIEBSSYSTEME

Mehr

E-Learning itn Patentrecht'-- unter besonderer Berücksichtigung des Patentführerscheins

E-Learning itn Patentrecht'-- unter besonderer Berücksichtigung des Patentführerscheins E-Learning itn Patentrect'-- unter besonderer Berücksictigung des Patentfürersceins THOMAS HOEREN 1 A EINLEITUNG Diegewerblicen Scutzrecte spielen im taglicenleb~n eine bedeutende Rolle, auc wenn diese

Mehr

Binäre Suchbäume. 6. Binäre Suchbäume. Einfügen in binären Suchbäumen

Binäre Suchbäume. 6. Binäre Suchbäume. Einfügen in binären Suchbäumen 6. Binäre Sucbäume Natürlice binäre Sucbäume - Begriffe und Definitionen - Grundoperationen: Einfügen, sequentielle Suce, direkte Suce, öscen - Bestimmung der mittleren Zugriffskosten Balancierte Binärbäume

Mehr

Feng Shui. mehr Harmonie am Arbeitsplatz. Counterlife

Feng Shui. mehr Harmonie am Arbeitsplatz. Counterlife Counterlife STORY OF THE MONTH TEXT ALEXANDRA CHRISTEN BILDER ALEXANDRA CHRISTEN / ZVG WEBCODE 7106 An der Dorfstrasse 16 im zugeriscen Baar stet ein kleines Inselparadies. Mit einem Ceck-In- Scalter,

Mehr

Arbeit = Kraft Weg. Formelzeichen: W Einheit: 1 N 1 m = 1 Nm = 1 J Joule ( dschul ) Beispiel: Flaschenzug. F zeigt.

Arbeit = Kraft Weg. Formelzeichen: W Einheit: 1 N 1 m = 1 Nm = 1 J Joule ( dschul ) Beispiel: Flaschenzug. F zeigt. Kraftwandler Die Energie al Eraltunggröße Ein Kraftwandler it eine mecanice Anordnung, die eine Kraft wirken lät, welce größer it al die Kraft, die aufgewendet wird (oder umgekert). Beipiel: lacenzug Aufgewendete

Mehr

6. Schweißen für Anfänger

6. Schweißen für Anfänger 6. en für Anfänger Sie aben noc nie eine ung durcgefürt, möcten dies aber gerne einmal tun - kein Problem - in diesem Kapitel wird Inen jeder Handgriff scrittweise erklärt. Vergessen Sie jedoc niemals:

Mehr

Zeitplan Abitur. März/Mai des 13. Schuljahres: Mündliche Prüfungen zur besonderen Lernleistung und zur Präsentationsprüfung (jeweils P5).

Zeitplan Abitur. März/Mai des 13. Schuljahres: Mündliche Prüfungen zur besonderen Lernleistung und zur Präsentationsprüfung (jeweils P5). Zeitplan Abitur Nac jedem Halbjareszeugnis: Überprüfung der erbracten Halbjaresleistungen und der recneriscen Möglickeit das Abitur zu besteen durc Sculleitung bzw. APK (Abiturprüfungskommission). Ab April

Mehr

(Pi 1 otprogramm) 18. bis 21.11.1980. Veranstalter: Städtisches Arbeitsamt Zürich Kursleitung: Marco Siegrict Betreuung: Hans Jörg von Buren

(Pi 1 otprogramm) 18. bis 21.11.1980. Veranstalter: Städtisches Arbeitsamt Zürich Kursleitung: Marco Siegrict Betreuung: Hans Jörg von Buren Städtisces Arbeitsamt Züric Birmensdorferstracse 83 8036 Züric Scl ussber i ct I M P U L S P R O G R A M M ip1/80 (Pi 1 otprogramm) 18. bis 21.11.1980 INFO-PARTNER Veranstalter: Städtisces Arbeitsamt Züric

Mehr

Uponor ISI Box. schnell und sicher installieren! NEU

Uponor ISI Box. schnell und sicher installieren! NEU Uponor ISI Box scnell und sicer instllieren! NEU Die Uponor ISI Box die einfce und scnelle Instlltionslösung im Trockenu. Vorkonfektioniert und nsclussfertig efinden sic lle Komponenten sicer und geprüft

Mehr

Sterbetafeln für die Schweiz 1998/2003

Sterbetafeln für die Schweiz 1998/2003 Sterbetafeln für die Scweiz 1998/2003 Neucâtel, 2005 Die vom Bundesamt für Statistik (BFS) erausgegebene Reie «Statistik der Scweiz» gliedert sic in folgende Facbereice: 0 Statistisce Grundlagen und Übersicten

Mehr

6. In einem Experiment wurden für die Bewegung eines Spielzeugautos folgende Messwerte aufgenommen:

6. In einem Experiment wurden für die Bewegung eines Spielzeugautos folgende Messwerte aufgenommen: Aufgaben zur gleicförigen Bewegung Aufgaben. Ein Radfarer are u 7.00 Ur in Leipzig und fär i der ileren Gecwindigkei 0 / nac Berlin. U 9.00 Ur fär ein Auo on deelben Punk in dieelbe Ricung ab. E beiz die

Mehr

Die Bauteile 1,2,3 sind gelenkig miteinander verbunden, in A und B gelagert und durch das Gewicht G 1 der Scheibe 1 belastet.

Die Bauteile 1,2,3 sind gelenkig miteinander verbunden, in A und B gelagert und durch das Gewicht G 1 der Scheibe 1 belastet. Aufgabe S1 F10 Die auteile 1,2,3 sind gelenkig miteinander verbunden, in A und gelagert und durc das Gewict G 1 der Sceibe 1 belastet. Annamen: Die Gelenke seien reibungsfrei. Das Material der Sceibe 1

Mehr

Versuch W4 - Ausdehnung von Luft und Quecksilber. Gruppennummer: lfd. Nummer: Datum:

Versuch W4 - Ausdehnung von Luft und Quecksilber. Gruppennummer: lfd. Nummer: Datum: Ernst-oritz-Arnt Universität reifswa Institut für Pysik ersuc W - Ausenung von Luft un Quecksier Name: itareiter: ruppennummer: f. Nummer: Datum:. Aufgaensteung.. ersucszie Bestimmen Sie ie oumenausenungskoeffizienten

Mehr

21. BIS 26. APR IL 2016 MONTER EY Big Sur Marathon

21. BIS 26. APR IL 2016 MONTER EY Big Sur Marathon 21. BIS 26. APR IL 2016 MONTER EY Big Sur Maraton 21. BIS 26. APRIL 2016 Big Sur Maraton Big Sur at alles: eine atemberaubende Strecke, erstklassige Organisation, aussergewönlice Unteraltung und eine unsclagbare

Mehr

Anleitung für die Online-Services der Leibniz Universität Hannover. Zentrale Einrichtung Lehre, Studium und Weiterbildung elearning Service Abteilung

Anleitung für die Online-Services der Leibniz Universität Hannover. Zentrale Einrichtung Lehre, Studium und Weiterbildung elearning Service Abteilung Anleitung für die Online-Services der Leibniz Universität Hannover Zentrale Einrictung Lere, Studium und Weiterbildung elearning Service Abteilung 2 Herzlic willkommen! Ic bin auc neu ier. Das neue Carsaring-Angebot

Mehr

VARDEX Industrial Solutions. Professionelle Lösungen für die Öl - und Gasindustrie METRISCH

VARDEX Industrial Solutions. Professionelle Lösungen für die Öl - und Gasindustrie METRISCH VARDEX Industrial Solutions Professionelle Lösungen für die Öl - und Gasindustrie MERISCH Anscauen Professionelle Lösungen für die Öl- und Gasindustrie Die neuen und fortscrittlicen Merzan-Scneidplatten

Mehr

Formelsammlung. Fachangestellte für Bäderbetriebe Meister für Bäderbetriebe. Inhalt

Formelsammlung. Fachangestellte für Bäderbetriebe Meister für Bäderbetriebe. Inhalt Forelsalung Facangestellte für Bäderbetriebe Meister für Bäderbetriebe Erstellt von Dipl.-Ing. (FH) Wolfgang Hetteric, BVS it Ergänzungen von Dipl.-Ing. (FH) Peter Vltavsky, BS Lindau Inalt llgeeine Mecanik...

Mehr

Brandschutz 4. Nicht tragende, aber brandabschnittsbildende. (ohne Verklebung) sind die Bauteile nicht luftdicht. Bei brandabschnittsbildenden

Brandschutz 4. Nicht tragende, aber brandabschnittsbildende. (ohne Verklebung) sind die Bauteile nicht luftdicht. Bei brandabschnittsbildenden 4.1 optiolz und Brandscutz In der Lignum-Dokumentation Brandscutz sind optiolz -Bauteile für tragende und/oder brandabscnittsbildende Decken und Wände bis zu einer Feuerwiderstandsdauer von 60 Minuten

Mehr

Steuerliche Spendenanreize in Deutschland Eine empirische Analyse ihrer fiskalischen Effekte

Steuerliche Spendenanreize in Deutschland Eine empirische Analyse ihrer fiskalischen Effekte Steuerlice Spendenanreize in Deutscland Eine empirisce Analyse irer fiskaliscen Effekte Inauguraldissertation zur Erlangung des akademiscen Grades Doctor rerum politicarum vorgelegt und angenommen an der

Mehr

Zahlen, Technik und Produktion. Wirtschaftsingenieurwesen Elektrotechnik und Informationstechnik Bachelor

Zahlen, Technik und Produktion. Wirtschaftsingenieurwesen Elektrotechnik und Informationstechnik Bachelor Zalen, Tecnik und Produktion Wirtscaftsingenieurwesen Elektrotecnik und Informationstecnik Bacelor Inaltsverzeicnis Bescreibung des Faces... 3 Studienvoraussetzungen... 4 Empfolene Fäigkeiten... 4 Tätigkeitsfelder

Mehr

Arbeit - Energie - Reibung

Arbeit - Energie - Reibung Arbeit - nergie - eibung Die ncfolgenden Aufgben und Definitionen sind ein erster instieg in dieses Tem. Hier wird unterscieden zwiscen den Begriffen Arbeit und nergie. Verwendete ormelzeicen sind in der

Mehr

SoVD-Zeitung Ausgabe Berlin / Brandenburg. Minijob + Mini-Rente? Nein, danke!

SoVD-Zeitung Ausgabe Berlin / Brandenburg. Minijob + Mini-Rente? Nein, danke! SoVD Sozialverband Deutscland Jetzt für den Ernstfall vorsorgen mit der Sterbegeldversicerung! Soziales im Blick Nr. 9 SoVD-Zeitung Ausgabe Berlin / Brandenburg September 2015 Von wegen Ruestand: Wer arm

Mehr

Technische Hinweise 2

Technische Hinweise 2 transport- und prozessänder Tecnisce Hinweise 2 Besondere Ausrüstungen und Eigenscaften Inalt Profile und Wellkanten 2 Strukturen 8 Bandeareitungen 10 Bandkantenversiegelungen 11 Messeränder 12 Kurvenänder

Mehr

Veranstaltung. Logistik und Materialfluss (Lagerlogistik), Sommersemester 2013

Veranstaltung. Logistik und Materialfluss (Lagerlogistik), Sommersemester 2013 Veranstaltung Logistik und Materialfluss (Lagerlogistik), Sommersemester 203 Übung 4: Tema: Statisce Losgröße Andler Modell Los (lot) : Menge eines Produktes, die one Unterbrecung gefertigt wird. Losgröße(lotsize):

Mehr

Ein frohes Fest... und alles Gute im Neuen Jahr 2013

Ein frohes Fest... und alles Gute im Neuen Jahr 2013 Mitteilungsblatt Dezember 180 / 2012 Ein froes Fest...... und alles Gute im Neuen Jar 2013 wünscen Bürgermeister, Gemeinderat und Verwaltung 2 Werbung 6 HÖRGERÄTE BATTERIEN NUR 1,5 EURO DAUERHAFT Ein Dutzend

Mehr

Cashkurs Trends InvestIeren In die Zukunft. 3-D-Drucker und Rapid Manufacturing. Ausgabe.28 17.01.2012. Trend Thema des Monats:

Cashkurs Trends InvestIeren In die Zukunft. 3-D-Drucker und Rapid Manufacturing. Ausgabe.28 17.01.2012. Trend Thema des Monats: Ausgabe.28 Caskurs Trends InvestIeren In die Zukunft unabängig nacaltig wissenscaftlic Trend Tema des Monats: 3-D-Drucker und Rapid Manufacturing www.caskurs.com I www.godmode-trader.de Trend Tema Unternemen

Mehr

BAUPROFILE AUS STAHL

BAUPROFILE AUS STAHL BUPROFILE US STHL INHLT 03 MONTGEFERTIGE PROFILE FÜR DEN BUBEREICH EINFÜHRUNG DCHPFETTEN UND WNDRIEGEL BÜHNENTRÄGER SOLR TRGKONSTRUKTIONEN ndere nwendungen BUPROFILE - PRODUKTPLETTE Einfürung - Was bietet

Mehr

Hydrodynamik y I - Strömungsmechanik

Hydrodynamik y I - Strömungsmechanik Pysik VL8 (0..0 Hydrodynamik y I - Strömunsmecanik Strömunen und Strömunsarten Die Kontinuitätsleicun Die Bernoulli-Gleicun Gli Strömunen und Strömunsarten Hd Hydrodynamikd Bescreibun on Massenströmen

Mehr

2008-06-11 Klassenarbeit 5 Klasse 10c Mathematik

2008-06-11 Klassenarbeit 5 Klasse 10c Mathematik 2008-06- Klssenrbeit 5 Klsse 0c Mtemtik Lösung Version 2008-06-4 Cindy t 3000 geerbt. ) Den Betrg will sie so nlegen, dss sie in 20 Jren doppelt so viel Geld t. Berecne, zu welcem Zinsstz sie ds Geld nlegen

Mehr

PUB. DIM-463C. DIGITAL-VIDEO-CAMCORDER Bedienungsanleitung DEUTSCH. Digital Video Cassette. Mini PAL

PUB. DIM-463C. DIGITAL-VIDEO-CAMCORDER Bedienungsanleitung DEUTSCH. Digital Video Cassette. Mini PAL PUB. IM-463C IGITAL-VIEO-CAMCORER Bedienungsanleitung EUTSCH Mini igital Video Cassette PAL Wictige Hinweise zum Gebrauc WARNUNG: UM AS RISIKO VON ELEKTRISCHEN SCHLÄGEN AUSZUSCHLIESSEN, ÖFFNEN SIE AS CAMCORER-GEHÄUSE

Mehr

Produktkatalog. Besser für Ihre Patienten, besser für Ihre Praxis.

Produktkatalog. Besser für Ihre Patienten, besser für Ihre Praxis. Produktkatalog Besser für Ire Patienten, besser für Ire Praxis. Gebraucsanleitung: OSSEOTITE, OSSEOTITE XP, Certain, PREVAIL, Encode, IOL, Miniplant, MicroMiniplant, GingiHue, Gold-Tite, Provide, STA,

Mehr

Numerische Simulation in der Luft- und Raumfahrttechnik

Numerische Simulation in der Luft- und Raumfahrttechnik Numerisce Simulation in der Luft- und Raumfarttecnik Dr. Felix Jägle, Prof. Dr. Claus-Dieter Munz (IAG) Universität Stuttgart Pfaffenwaldring, 70569 Stuttgart Email: felix.jaegle@iag.uni-stuttgart.de Inalt

Mehr

Kilimandscharo Tour Marangu-Route mit Mt. Meru. Adventure aktivität.teamerleben.natur 60+

Kilimandscharo Tour Marangu-Route mit Mt. Meru. Adventure aktivität.teamerleben.natur 60+ Kiliandscaro Tour Marangu-Route it Mt. Meru Adventure aktivität.teaerleben.natur 60+ geeignet Kiliandscaro Marangu-Route it Mt. Meru Kiliandscaro-Besteigung (5895) Marangu-Route Der Berg Gipfelziel als

Mehr

Aufgabe T1: Eine Druckgasflasche (V=50l) sei gefüllt mit Stickstoff unter einem Druck von 300 bar.

Aufgabe T1: Eine Druckgasflasche (V=50l) sei gefüllt mit Stickstoff unter einem Druck von 300 bar. ysikkurs i Raen des Forbildungslerganges Indusrieeiser Facricung arazeuik anuar 008 Lösungen Wärelere Aufgabe : Eine Drucasflasce (V50l) sei gefüll i icksoff uner eine Druck von 00 bar. ϑ a) Wieviel ol

Mehr

UML: Einführung. Vorlesung Modellierung Modellierungsmethoden der Informatik. Wintersemester 2011/12. UML und Objekt-Orientierung

UML: Einführung. Vorlesung Modellierung Modellierungsmethoden der Informatik. Wintersemester 2011/12. UML und Objekt-Orientierung UML: Einfürung Vorlesung Modellierung Modellierungsmetoden der Informatik Wintersemester 2011/12 Prof. Barbara König Übungsleitung: Dr. Sander Bruggink UML = Unified Modeling Language Standard-Modellierungssprace

Mehr

Die große Ausnahme: flavinhaltige Blaulichtsensoren

Die große Ausnahme: flavinhaltige Blaulichtsensoren Biopysikalisce Cemie 23 Die große Ausname: flavinaltige Blaulictsensoren Anna Pfeifer, Tilman Kottke Im Gegensatz zu allen anderen biologiscen Lictsensoren beruen die flavinaltigen nict auf einer Potoisomerisierung

Mehr

Verbrauchsgebundene Kosten der Heizung und Warmwasserbereitung. 1 Allgemeines. D. Wolff / K. Jagnow

Verbrauchsgebundene Kosten der Heizung und Warmwasserbereitung. 1 Allgemeines. D. Wolff / K. Jagnow D. Wolff / K. Jagnow Verbraucsgebundene Kosten der Heizung und Warmwasserbereitung 1 Allgemeines Die verbraucsgebundenen Kosten K einer Heizungsanlage setzen sic im wesentlicen aus zwei Teilkomponenten

Mehr

Bedienungsanleitung zum Stallwächter

Bedienungsanleitung zum Stallwächter Bedienungsanleitung zum Stallwächter mit Alarmlinienspeicherung Inhalt A) Inbetriebnahme B) Aktivieren/Deaktivieren der Alarmbereitschaft per Taster C) Alarmierungsablauf D) Daueralarm ein-/ausschalten

Mehr

V Welche Leistung bringt ein Mensch beim Fahrrad Fahren? Einleitung (Hier wird erklärt, warum der Versuch durchgeführt wird)

V Welche Leistung bringt ein Mensch beim Fahrrad Fahren? Einleitung (Hier wird erklärt, warum der Versuch durchgeführt wird) AB Energie Leiung Scüler, Seie 1 V Welce Leiung bring ein Menc bei arrad aren? Einleiung (Hier wird erklär, waru der Veruc durcgefür wird) Mecanice Energie E wird dann auf einen Körper überragen, wenn

Mehr

Vollhartmetall Gewindefräser. Gewindeschneidlösungen. Metrisch

Vollhartmetall Gewindefräser. Gewindeschneidlösungen. Metrisch Vollartmetall fräser scneidlösungen Metrisc Ein komplettes Angebot an Vollartmetall-fräsern Helicool Spiralgenutet mit innerer Külmittelzufur Helicool HeliCool-R (HCR) NEU!! HeliCool-C (HCC) NEU!! HTC

Mehr

Projekt Kochplatte. Ergänzen Sie die Schaltung zur Messung der elektrischen Energie und schließen Sie den Zähler an.

Projekt Kochplatte. Ergänzen Sie die Schaltung zur Messung der elektrischen Energie und schließen Sie den Zähler an. System- ud Gerätetecik Projekt Kocplatte Uterrictsleitug: Bucer Name: Datum: Seite C C C Sie abe u die Kocplatte repariert ud das Prüfprotokoll fertiggestellt Als der Kude die Kocplatte bei Ie abolt, will

Mehr

Nenne verschiedene Energieformen. Nenne zu einem Beispiel aus deiner Umgebung, welche Energieformen ineinander umgewandelt werden.

Nenne verschiedene Energieformen. Nenne zu einem Beispiel aus deiner Umgebung, welche Energieformen ineinander umgewandelt werden. Grundwissenskatalog zu Pysik 8.Jargangsstufe, Seite von 5 Carl-Friedric Gauß Gymnasium Scwandorf Stand: Sept. 0 Wissen Können Beispiele, Ergänzungen Energie Energie kann in versciedenen Formen vorkommen.

Mehr

Abräumer vomdienst. Leuchttürme der Nachhaltigkeit. Für kürzere Bauzeiten. Interview Hans-Peter Burkhard. WorldSkills2013Leipzig

Abräumer vomdienst. Leuchttürme der Nachhaltigkeit. Für kürzere Bauzeiten. Interview Hans-Peter Burkhard. WorldSkills2013Leipzig DasComeback der Screibmascine Auf Seite 15 Die Zeitung für KMU und UnternemerInnen > www.zuercer-wirtscaft.c 15.August 2013 8/2013 Interview Hans-Peter Burkard Leucttürme der Nacaltigkeit tomaspfyffer,

Mehr

Prüfungsfach: Wahlfach Steuerlehre Punktzahl: 100. Prüfer: Prof. Dr. Volker Breithecker Bearbeitungszeit: 240 Min.

Prüfungsfach: Wahlfach Steuerlehre Punktzahl: 100. Prüfer: Prof. Dr. Volker Breithecker Bearbeitungszeit: 240 Min. Facbereic Wirtscaftswissescaft PO 95 D I P L O M P R Ü F U N G Prüfugstermi: Sommersemester 2002 Studiescwerpukt: - - - Prüfugsfac: Walfac Steuerlere Puktzal: 100 Prüfer: Prof. Dr. Volker Breitecker Bearbeitugszeit:

Mehr

Titel: alehdats - Fotolia.com Hintergrund: by-studio - Fotolia.com. Cashkurs Trends InvestIeren In die Zukunft

Titel: alehdats - Fotolia.com Hintergrund: by-studio - Fotolia.com. Cashkurs Trends InvestIeren In die Zukunft Ausgabe.50 Titel: aledats - Fotolia.com Hintergrund: by-studio - Fotolia.com Caskurs Trends InvestIeren In die Zukunft unabängig nacaltig wissenscaftlic Trend-Tema des Monats: Scengen-Routing und der NSA-Skandal:

Mehr

Materialsammlung. Kommunale und regionale Energiekonzepte

Materialsammlung. Kommunale und regionale Energiekonzepte Materialsammlung Kommunale und regionale Energiekonzepte Zusammenstellung und Kommentar: Dipl.-Ing. Heinz Dallmann ZukunftsAgentur Brandenburg GmbH Steinstr. 104-106 14480 Potsdam energie@zab-brandenburg.de

Mehr

Value Based Management in Versicherungen: Der Werthebel im Asset Management

Value Based Management in Versicherungen: Der Werthebel im Asset Management Value Based Management in Versicerungen: Der Wertebel im Asset Management Frank-Cristian Corell Gliederung: 1. Ziel, Notwendigkeit und Tragweite des Value Based Management (VBM) 2. Prozeßbausteine des

Mehr

Frau Lembke. Bisphenol A. Pfui Teufel: Eigenhufe & Brouët

Frau Lembke. Bisphenol A. Pfui Teufel: Eigenhufe & Brouët Fra Lembke Pfi Tefel: Bispenol A Eigenfe & Broët r g Die andelnden Personen ir #1 Fra Lembke ª #3 Der nee glaborant #5 Unsere Umwelt #2 Professor Stabmantel #4 Bispenol A #6 Elvira Lembke T 2 Im Hasflr:

Mehr

Ein frohes Fest... wünschen Bürgermeister, Gemeinderat und Verwaltung. weihnachtsausgabe

Ein frohes Fest... wünschen Bürgermeister, Gemeinderat und Verwaltung. weihnachtsausgabe weinactsausgabe Dezember Foto Eder: Bildausscnitt Dekoration Gastaus Altes Tor in Pentling 168 / 2011 Ein froes Fest...... und alles Gute im Neuen Jar 2012 wünscen Bürgermeister, Gemeinderat und Verwaltung

Mehr

und Optimierung biologischer Kläranlagen, erfordern den Einsatz

und Optimierung biologischer Kläranlagen, erfordern den Einsatz TresCon TresCon On-line Analyse mit System Von der Probename bis zur Prozessregelung Simultane Analyse von bis zu drei Parametern Flexibel freie Auswal der Analyseparameter Einface Nacrüstung zusätzlicer

Mehr

Rückbiegeanschlüsse und Edelstahlbewehrung

Rückbiegeanschlüsse und Edelstahlbewehrung für essere Lösungen... Rückiegeanscsse un Eelstalewerung zum Beweren un Verinen von Betonauteilen FERBOX mit Konsolemessung - Typengeprüft Bewerung für siceren Verun www.-au.e Üersict er Nieerlassungen

Mehr

Jetzt kommt das TV gratis in die Stube

Jetzt kommt das TV gratis in die Stube WebStamp Kreieren Sie Ire persönlicen Briefmarken direkt übers Internet. Täglic gratis am www.postmail.c/webstamp FREITAG, 1. DEZEMBER 2006 Jetzt kommt das TV gratis in die Stube Fernseen Die Kabelnetzbetreiber

Mehr

ra2 studio - Fotolia.com Cashkurs Trends InvestIeren In die Zukunft

ra2 studio - Fotolia.com Cashkurs Trends InvestIeren In die Zukunft Ausgabe.49 ra2 studio - Fotolia.com Caskurs Trends InvestIeren In die Zukunft unabängig nacaltig wissenscaftlic Trend-Tema des Monats: Wearable Computing: Was kommt nac dem Smartpone? www.caskurs.com I

Mehr

AVK BERMAD Regelventile

AVK BERMAD Regelventile AVK MITTELMANN ARMATUREN GMB AVK BERMAD Regelventile asserversorgung & Industrie Serie 700 & 800 Inalt Serie 700 & 800 Inaltsverzeicnis Seite Inalt 1 Ausscreibungstexte 2 Prüfungen und Zertifikate 3 Einfürung

Mehr

singletrail-paradies der alpen

singletrail-paradies der alpen singletrail-paradies Der Alpen biken Unsere passion Biken wird in der Destination Davos Klosters konsequent gelebt. Vom Tourismusdirektor, Produktmanager, Bike-Hotelier bis zur Trail Crew sind alles passionierte

Mehr

Was ist zu tun im Trauerfall?

Was ist zu tun im Trauerfall? Nac dem Tod eines naen Aneörien fülen sic die meisten Hinterbliebenen zunäcst wie elämt. In dieser Zeit ilft neben persönlicem Zuspruc eine klare Strukturierun der ansteenden Aufaben. Als Orientierunsilfe

Mehr

Automatischer fensterschließer ohne Strom oder Batterie

Automatischer fensterschließer ohne Strom oder Batterie Automatischer fensterschließer ohne Strom oder Batterie MIT EINEM ZUG lüften schließen verriegeln von 5 min bis 5h nie mehr gekippte fenster vergessen! Spart Energie durch gezieltes lüften! ihre Kunden

Mehr

Kalchacker-Märit: Umbau dauert bis im Juni

Kalchacker-Märit: Umbau dauert bis im Juni 42. Jargang / Nr. 1 Monatlices Morgenblatt für Bremgarten, Herrenscwanden, Kirclindac und Felsenau. Bringt Bericte und Anzeigen, Gereimtes und Un - gereimtes und amtlice Mitteilungen der Gemeinde Bremgarten

Mehr

Mathematik in eigenen Worten

Mathematik in eigenen Worten Sieglinde Wsmier Mtemtik in eigenen Worten Lernumgeungen für die Sekundrstufe I Klett und Blmer Verlg Mtemtik in eigenen Worten Scülerinnen und Scüler screien ire Lern- und Denkwege uf : Sieglinde Wsmier

Mehr

Autoren Christina Gunkel, Saskia Huckels-Baumgart, Lena Mehrmann, Daniel Berning, Christian Thomeczek

Autoren Christina Gunkel, Saskia Huckels-Baumgart, Lena Mehrmann, Daniel Berning, Christian Thomeczek Impressum Herausgeber Ärztlices Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) Straße des 17. Juni 106-108 (TiergartenTower) 10623 Berlin Telefon +49 (0)30 4005 2500 Telefax +49 (0)30 4005 2555 mail@azq.de

Mehr

Sigloo Stable Alarm System. 1. Aufschrauben der vier Schrauben an der Rückseite des Gerätes und Abnahme der Plastikabdeckung.

Sigloo Stable Alarm System. 1. Aufschrauben der vier Schrauben an der Rückseite des Gerätes und Abnahme der Plastikabdeckung. Inbetriebnahme 1. Aufschrauben der vier Schrauben an der Rückseite des Gerätes und Abnahme der Plastikabdeckung. 2. Das Metallteil zum Aufhängen des Gerätes wurde für den Transport nach innen montiert

Mehr

Dauerhaftzurück insberufsleben

Dauerhaftzurück insberufsleben Die Zeitung für KMU und UnternemerInnen > www.zuercer-wirtscaft.c 14. August 2014 8/2014 Kauflustwecken DasHirn istsculd! GabrielaMeissner, Cefredaktorin «Zürcer Wirtscaft» NacaltigeWiedereingliederung

Mehr