Scharniere. Scharniere. CFA. Seite 794. CFA/SL Seite 797. CFA/F Seite 798. CFA+ERS Seite 799. CFT. Seite 800. CFM. Seite 802. GN 237-ZD Seite 804

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Scharniere. Scharniere. CFA. Seite 794. CFA/SL Seite 797. CFA/F Seite 798. CFA+ERS Seite 799. CFT. Seite 800. CFM. Seite 802. GN 237-ZD Seite 804"

Transkript

1 Norm Werkstoff CFA. Seite 794 CFA/SL Seite 797 CFA/F Seite 798 CFA+ERS Seite 799 CFT. Seite 800 CFM. Seite 802 GN 237-ZD Seite 804 GN 237-NI GN 237-AL Seite 805 Nichtrostender Edelstahl CMM.AL Seite 806 GN 238 Seite 807 CFR. Seite 808 GN 7 Seite 809 CFH. Seite 810 CFD. Seite 811 CMD.AL Seite 814 Schwenkbereich 790

2 Norm Werkstoff CFE. Seite 815 CFF. Seite 818 CFJ. Seite 820 Schwenkbereich CFG. Seite 822 CFI. Seite 824 GN 161 Seite 826 CFB. Seite 828 CFC. Seite 829 CFN. Seite 830 CFO. Seite 832 CFP. Seite 834 CFQ. Seite 836 CFS. Seite 838 GN 8 Seite 841 Stahl GN 9 Seite 842 Stahl, verzinkt 791

3 Richtlinien für den korrekten Einsatz von scharnieren Anhand der folgenden Richtlinien können Sie je nach der über zu befestigenden Tür, die richtige Ausführung und die richtige Anzahl an n wählen. Konstrukteure und Planer sollten die in den Tabellen für die einzelnen scharniere aufgeführten Werte Er, Ea, E90 berücksichtigen. Die maximale (Er, Ea, E90) ist der Wert, bei dem die elastische Verformung funktionstechnisch vernachlässigt werden kann. Zur Sicherheitsprüfung sollte gegebenenfalls die (Rr, Ra, R90) herangezogen werden. Bei Verwendung der CFN. und CFO. bleibt der Wert E90 hinsichtlich der Geometrie und der Struktur der Elemente unberücksichtigt. Die unten aufgeführten Bedingungen, gelten somit in den Fällen, bei denen E90 auftaucht, nicht. 792 Türachse senkrecht Dies sind die drei zu prüfenden Bedingungen: [(P D1)+(P1 D2)] / D3 Er bei geschlossener Tür (P+P1) / N Ea [(P D1)+(P1 D2)] / D3 Er bei 90 geöffneter Tür (*) Türachse waagrecht Dies sind die zwei zu prüfenden Bedingungen: (P+P1) / N Er bei geschlossener Tür (P+P1) / N Er bei 90 geöffneter Tür (*) (bei ausgewuchteter, auf die Tür wirkende Zusatzlast) Anbauwand Anbauwand Tür Tür Referenz-Scharnier P = Türgewicht [Newton] P1 = Ggf. zusätzliche Belastung [Newton] N = Anzahl der W = Türbreite D1 = Abstand [Meter] zwischen Türschwerpunkt und Scharnierachse. Unter Normalbedingungen D1 = W/2 D2 = Abstand [Meter] zwischen Scharnierachse und Angriffspunkt der Zusatzlast (z.b. Griff, Schloß etc.) D3 = Summe der Abstände [Meter] aller vom Bezugsscharnier (D3 = d1+d2+...+dn). Bei nur zwei montierten n ist D3 lediglich der Abstand zwischen beiden. VORSCHLÄGE ZUR ANBRINGUNG DER BEFESTIGUNGSBOHRUNGEN Die ordnungsgemäße Anbringung von n mit Gewindebolzen oder Buchsen erfordert Bohrlöcher in der Anbauwand mit einem Durchmesser, der nicht mehr als 0,5 mm größer als der Hauptdurchmessers der Befestigungsschraube ist, um eine hinreichende Auflage des Metalleinsatzes auf der Wand zu gewährleisten. Er = radiale Belastbakeit der [Newton] Ea = axiale Belastbakeit der [Newton] E90 = Belastbakeit bei 90 geöffnetem Türscharnier [Newton] (*) Radiale Axiale 90 HINWEISE Alle in den Tabellen aufgeführten Werte beruhen auf Prüfungen in unseren Labors unter kontrollierter Temperatur und relativer Luftfeuchtigkeit (23 C - 50% r.lf), unter Einsatzbedingungen und innerhalb eines relativ begrenzten Zeitraums. Bei besonders anspruchsvollen Einsatzbedingungen muss ein entsprechender Sicherheitswert berücksichtigt werden. (*) Gilt nicht für die CFN. und CFO.

4 BERECHNUNGSBEISPIEL P = 10 Kg = 98 N (10 9,81) Türgewicht P1 = 5 Kg = 49 N (5 9,81) Gewicht der aufgebrachten Zusatzlast (z.b.: Griff + Schloss + Maschinensteuerpult an der Tür) N = 2 (Eingangsbewertung zwei ) W = 1.6 m Türbreite D1 = W/2 = 1,6/2 = 0,8 m Abstand zwischen Schwerpunkt der Tür und der Scharnierachse D2 = 1.2 m Abstand zwischen Scharnierachse und Angriffspunkt der Zusatzlast D3 = 1.8 m (Beispiel zeigt nur den Abstand zwischen den beiden montierten n) [(P D1)+(P1 D2)] / D3 Er bei geschlossener Tür [(98 0.8)+(49 1.2)]/1.8 = 76 N Er (P+P1) / N Ea (98+49) /2 = 73.5 N Ea [(P D1)+(P1 D2)] / D3 E90 bei 90 geöffneter Tür [(98 0.8)+(49 1.2)]/1.8 = 76 N E90 (*) (*) Gilt nicht für CFN. und CFO. 793 Wie zum Beispiel bei den n CFD. zu sehen, kann die korrekte Abmessung zum Beispiel aus n mit Er, Ea und E90-Werten gewählt werden, die die berechneten Werte übersteigen; diese sind CFD.40 B-M4, CFD.40 CH-4-B-M4, CFD.40 CH-4-p-M4x18 oder aus CFD.48 und CFD.66. Vor dem Anbau müssen in jedem Fall die Spezifikationen für das maximale Anzugsmoment geprüft werden. Code Artikelnummer, die den drei obigen Bedingungen genügen RADIALE BELASTBARKEIT AXIALE BELASTBARKEIT 90 BELASTBARKEIT Er [N] Rr [N] Ea [N] Ra [N] E90 [N] R90 [N] Anzugsmoment [Nm] SH/CH B p CFD.30 B-M CFD.30 p-m3x CFD.30 p-m3x13-b-m CFD.30 B-M3-p-M3x CFD.30 CH-3-B-M CFD.30 CH-3-p-M3x CFD.40 B-M CFD.40 p-m4x CFD.40 p-m4x18-b-m CFD.40 B-M4-p-M4x CFD.40 CH-4-B-M CFD.40 CH-4-p-M4x CFD.48 B-M > CFD.48 p-m5x CFD.48 p-m5x17-b-m > CFD.48 B-M5-p-M5x > CFD.48 CH-5-B-M CFD.48 CH-5-p-M5x CFD.66 B-M CFD.66 p-m6x > CFD.66 p-m6x16-b-m > CFD.66 B-M6-p-M6x > CFD.66 CH-6-B-M CFD.66 CH-6-p-M6x >5

5 Norm Werkstoff CFA. Seite 794 CFA/SL Seite 797 CFA/F Seite 798 CFA+ERS Seite 799 CFT. Seite 800 CFM. Seite 802 GN 237-ZD Seite 804 GN 237-NI GN 237-AL Seite 805 Nichtrostender Edelstahl CMM.AL Seite 806 GN 238 Seite 807 CFR. Seite 808 GN 7 Seite 809 CFH. Seite 810 CFD. Seite 811 CMD.AL Seite 814 Schwenkbereich 790

6 Norm Werkstoff CFE. Seite 815 CFF. Seite 818 CFJ. Seite 820 Schwenkbereich CFG. Seite 822 CFI. Seite 824 GN 161 Seite 826 CFB. Seite 828 CFC. Seite 829 CFN. Seite 830 CFO. Seite 832 CFP. Seite 834 CFQ. Seite 836 CFS. Seite 838 GN 8 Seite 841 Stahl GN 9 Seite 842 Stahl, verzinkt 791

7 Richtlinien für den korrekten Einsatz von scharnieren Anhand der folgenden Richtlinien können Sie je nach der über zu befestigenden Tür, die richtige Ausführung und die richtige Anzahl an n wählen. Konstrukteure und Planer sollten die in den Tabellen für die einzelnen scharniere aufgeführten Werte Er, Ea, E90 berücksichtigen. Die maximale (Er, Ea, E90) ist der Wert, bei dem die elastische Verformung funktionstechnisch vernachlässigt werden kann. Zur Sicherheitsprüfung sollte gegebenenfalls die (Rr, Ra, R90) herangezogen werden. Bei Verwendung der CFN. und CFO. bleibt der Wert E90 hinsichtlich der Geometrie und der Struktur der Elemente unberücksichtigt. Die unten aufgeführten Bedingungen, gelten somit in den Fällen, bei denen E90 auftaucht, nicht. 792 Türachse senkrecht Dies sind die drei zu prüfenden Bedingungen: [(P D1)+(P1 D2)] / D3 Er bei geschlossener Tür (P+P1) / N Ea [(P D1)+(P1 D2)] / D3 Er bei 90 geöffneter Tür (*) Türachse waagrecht Dies sind die zwei zu prüfenden Bedingungen: (P+P1) / N Er bei geschlossener Tür (P+P1) / N Er bei 90 geöffneter Tür (*) (bei ausgewuchteter, auf die Tür wirkende Zusatzlast) Anbauwand Anbauwand Tür Tür Referenz-Scharnier P = Türgewicht [Newton] P1 = Ggf. zusätzliche Belastung [Newton] N = Anzahl der W = Türbreite D1 = Abstand [Meter] zwischen Türschwerpunkt und Scharnierachse. Unter Normalbedingungen D1 = W/2 D2 = Abstand [Meter] zwischen Scharnierachse und Angriffspunkt der Zusatzlast (z.b. Griff, Schloß etc.) D3 = Summe der Abstände [Meter] aller vom Bezugsscharnier (D3 = d1+d2+...+dn). Bei nur zwei montierten n ist D3 lediglich der Abstand zwischen beiden. VORSCHLÄGE ZUR ANBRINGUNG DER BEFESTIGUNGSBOHRUNGEN Die ordnungsgemäße Anbringung von n mit Gewindebolzen oder Buchsen erfordert Bohrlöcher in der Anbauwand mit einem Durchmesser, der nicht mehr als 0,5 mm größer als der Hauptdurchmessers der Befestigungsschraube ist, um eine hinreichende Auflage des Metalleinsatzes auf der Wand zu gewährleisten. Er = radiale Belastbakeit der [Newton] Ea = axiale Belastbakeit der [Newton] E90 = Belastbakeit bei 90 geöffnetem Türscharnier [Newton] (*) Radiale Axiale 90 HINWEISE Alle in den Tabellen aufgeführten Werte beruhen auf Prüfungen in unseren Labors unter kontrollierter Temperatur und relativer Luftfeuchtigkeit (23 C - 50% r.lf), unter Einsatzbedingungen und innerhalb eines relativ begrenzten Zeitraums. Bei besonders anspruchsvollen Einsatzbedingungen muss ein entsprechender Sicherheitswert berücksichtigt werden. (*) Gilt nicht für die CFN. und CFO.

8 BERECHNUNGSBEISPIEL P = 10 Kg = 98 N (10 9,81) Türgewicht P1 = 5 Kg = 49 N (5 9,81) Gewicht der aufgebrachten Zusatzlast (z.b.: Griff + Schloss + Maschinensteuerpult an der Tür) N = 2 (Eingangsbewertung zwei ) W = 1.6 m Türbreite D1 = W/2 = 1,6/2 = 0,8 m Abstand zwischen Schwerpunkt der Tür und der Scharnierachse D2 = 1.2 m Abstand zwischen Scharnierachse und Angriffspunkt der Zusatzlast D3 = 1.8 m (Beispiel zeigt nur den Abstand zwischen den beiden montierten n) [(P D1)+(P1 D2)] / D3 Er bei geschlossener Tür [(98 0.8)+(49 1.2)]/1.8 = 76 N Er (P+P1) / N Ea (98+49) /2 = 73.5 N Ea [(P D1)+(P1 D2)] / D3 E90 bei 90 geöffneter Tür [(98 0.8)+(49 1.2)]/1.8 = 76 N E90 (*) (*) Gilt nicht für CFN. und CFO. 793 Wie zum Beispiel bei den n CFD. zu sehen, kann die korrekte Abmessung zum Beispiel aus n mit Er, Ea und E90-Werten gewählt werden, die die berechneten Werte übersteigen; diese sind CFD.40 B-M4, CFD.40 CH-4-B-M4, CFD.40 CH-4-p-M4x18 oder aus CFD.48 und CFD.66. Vor dem Anbau müssen in jedem Fall die Spezifikationen für das maximale Anzugsmoment geprüft werden. Code Artikelnummer, die den drei obigen Bedingungen genügen RADIALE BELASTBARKEIT AXIALE BELASTBARKEIT 90 BELASTBARKEIT Er [N] Rr [N] Ea [N] Ra [N] E90 [N] R90 [N] Anzugsmoment [Nm] SH/CH B p CFD.30 B-M CFD.30 p-m3x CFD.30 p-m3x13-b-m CFD.30 B-M3-p-M3x CFD.30 CH-3-B-M CFD.30 CH-3-p-M3x CFD.40 B-M CFD.40 p-m4x CFD.40 p-m4x18-b-m CFD.40 B-M4-p-M4x CFD.40 CH-4-B-M CFD.40 CH-4-p-M4x CFD.48 B-M > CFD.48 p-m5x CFD.48 p-m5x17-b-m > CFD.48 B-M5-p-M5x > CFD.48 CH-5-B-M CFD.48 CH-5-p-M5x CFD.66 B-M CFD.66 p-m6x > CFD.66 p-m6x16-b-m > CFD.66 B-M6-p-M6x > CFD.66 CH-6-B-M CFD.66 CH-6-p-M6x >5

DICTATOR Türschließer "DIREKT"

DICTATOR Türschließer DIREKT DICTATOR Türschließer "DIREKT" Der Türschließer für Zugangstüren in Zaunanlagen Der DICTATOR Türschließer DIREKT ist die preiswerte Lösung, um Zugangstüren in Zaunanlagen, z.b. zu Kindergärten, Schulen,

Mehr

ATELIER F/R - Business Line

ATELIER F/R - Business Line Funktionalität und Sicherheit: Die Beschlagserie für stark frequentierte Türen. INHALT Technische Hinweise - 9 Werkstoffe und Oberflächen 80 Produktinformation Schlösser 81-8 Maxi-Schlösser und Panikfunktion

Mehr

Preisliste Sondergitterroste 2012

Preisliste Sondergitterroste 2012 Preisliste Sondergitterroste 2012 Wichtige Hinweise zur Preisliste 2012 Alle Preise sind unverbindliche Preisempfehlungen. Sie verstehen sich, wenn nichts anderes angegeben ist, pro m 2. Die jeweils gültige

Mehr

Montageanleitung KeyRack

Montageanleitung KeyRack Montageanleitung KeyRack 1. Packen Sie vorsichtig das Bedienteil (kleinere Kiste) aus. 2. Vergleichen Sie den Inhalt der Lieferung mit dem Lieferschein. Sollte etwas fehlen, so teilen Sie uns bitte dies

Mehr

BGG 933 (bisher ZH 1/676) Grundsätze für Verfahren zur Prüfung von Schleifkörpern mit Diamant oder Bornitrid

BGG 933 (bisher ZH 1/676) Grundsätze für Verfahren zur Prüfung von Schleifkörpern mit Diamant oder Bornitrid BGG 933 (bisher ZH 1/676) Grundsätze für Verfahren zur Prüfung von Schleifkörpern mit Diamant oder Bornitrid Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften Fachausschuß "Eisen und Metall I" Juli

Mehr

Modulare Kühl und Tiefkühlzellen Für jede Kühlanforderung die optimale Kühlzelle

Modulare Kühl und Tiefkühlzellen Für jede Kühlanforderung die optimale Kühlzelle Modulare Kühl und Tiefkühlzellen Oberflächen aus Stahlblech mit Polyester Beschichtung weiß, lebensmittelecht. Dämmschicht Polyurethan Hartschaum mit Cyclopentan, maßgenau und FCKW frei geschäumt. Verbindung

Mehr

Gutachten Nr. 3137/06 vom 07.08.2006. Kennzeichenbefestigungssystem Klappfix Adolf Würth GmbH & Co. KG, D-74653 Künzelsau G U T A C H T E N

Gutachten Nr. 3137/06 vom 07.08.2006. Kennzeichenbefestigungssystem Klappfix Adolf Würth GmbH & Co. KG, D-74653 Künzelsau G U T A C H T E N G U T A C H T E N über die Vorschriftsmäßigkeit eines s gemäß 60 StVZO und der Richtlinie 74/483/EWG 1. Allgemeines 1.1. /Hersteller Adolf Würth GmbH & Co. KG, Reinhold-Würth-Str. 12-16, D-74653 Künzelsau

Mehr

Merkmale. einstellbare Bodenführung spielfreie und genaue Führung der Schiebetüre Montagefreundlich elegantes Design

Merkmale. einstellbare Bodenführung spielfreie und genaue Führung der Schiebetüre Montagefreundlich elegantes Design DORMA RS/ GF-line DORMA Agile Das Schiebetürsystem GF-line ST-10 basiert auf einer zerlegbaren Laufschiene, die mit unterschiedlichen, frei kombinierbaren Tragteilen und Tragstangen zur Montage auf Maueröffnungen

Mehr

TS 90 IMPULSE EN 3/4. Gleitschienen-Türschließer

TS 90 IMPULSE EN 3/4. Gleitschienen-Türschließer EN 3/4 Gleitschienen-Türschließer HIGH-TECH FÜR DEN GLOBALEN MARKT Der TS 90 Impulse verbindet technische Überlegenheit mit ausgezeichneter Wirtschaftlichkeit und fortschrittliches Design mit komfortabler

Mehr

Gutachten Nr. 2799/08 vom 11.07.2008. KSB Adolf Würth GmbH & Co. KG, D-74653 Künzelsau G U T A C H T E N

Gutachten Nr. 2799/08 vom 11.07.2008. KSB Adolf Würth GmbH & Co. KG, D-74653 Künzelsau G U T A C H T E N G U T A C H T E N über die Vorschriftsmäßigkeit eines s gemäß 60 StVZO und der Richtlinie 74/483/EWG 1. Allgemeines 1.1. /Hersteller Adolf Würth GmbH & Co. KG, Reinhold-Würth-Str. 12-16, D-74653 Künzelsau

Mehr

Elektroöffner 300 Basic

Elektroöffner 300 Basic 06/2010 Montageanleitung Elektroöffner 300 Basic ETERNIT FLACHDACH GMBH Berghäuschensweg 77 41464 Neuss Postfach 10 04 65 41404 Neuss Telefon (02131) 183-333 Telefax (02131) 183-300 www.eternit-flachdach.de

Mehr

Standard Optics Information

Standard Optics Information INFRASIL 301, 302 1. ALLGEMEINE PRODUKTBESCHREIBUNG INFRASIL 301 und 302 sind aus natürlichem, kristallinem Rohstoff elektrisch erschmolzene Quarzgläser. Sie vereinen exzellente physikalische Eigenschaften

Mehr

Top Line 22. Schiebetür-Beschlag 4.1

Top Line 22. Schiebetür-Beschlag 4.1 Top Line Schiebetür-Beschlag. Top Line mit Silent System das leise Extra Der Schiebetür-Beschlag Top Line bietet sich besonders bei schweren Schiebetüren im Schlafbereich an. Top Line mit Silent System

Mehr

Newton TS-20. Produktinformation SYSTEMTECHNIK FÜR DIE TÜR ECO

Newton TS-20. Produktinformation SYSTEMTECHNIK FÜR DIE TÜR ECO ECO Newton TS-20 Produktinformation SYSTEMTECHNIK FÜR DIE TÜR ECO Newton TS-20 Leistungskriterien Schließkraft Größe nach EN Türbreite nach EN Abmessungen Länge in mm Bautiefe in mm Höhe in mm (abgestuft

Mehr

Der Elastizitätsmodul

Der Elastizitätsmodul Der Elastizitätsmodul Stichwort: Hookesches Gesetz 1 Physikalische Grundlagen Jedes Material verormt sich unter Einwirkung einer Krat. Diese Verormung ist abhängig von der Art der Krat (Scher-, Zug-, Torsionskrat

Mehr

180 -Winkel-Greifer Ausführung mit Nockenführung

180 -Winkel-Greifer Ausführung mit Nockenführung Winkelgreifer 18 mit Nockenführung 18 -Winkel-Greifer Ausführung mit Nockenführung ø1, ø16, ø2, ø2 Merkmale Leicht und kompakt dank Verwendung einer Nockenführung Zusammenbau Spannen vom Werkstück Technische

Mehr

Ventil-Terminal RE-19 mit Multipol-, AS-Interface oder Profibus 4 bis 24 Ventilstationen 810 2100 Nl/min

Ventil-Terminal RE-19 mit Multipol-, AS-Interface oder Profibus 4 bis 24 Ventilstationen 810 2100 Nl/min 4 bis 24 Ventilstationen 810 2100 Nl/min Bestellschlüssel RE-19 / 08 M Baureihe Stationszahl Anschlussart M-1 = Multipol AS3 = AS-Interface mit B1-1 = Profibus DP Adressierbuchse Bauar t und Funktion Ventil-/Grundplattensystem

Mehr

Newton TS-50. Produktinformation SYSTEMTECHNIK FÜR DIE TÜR ECO

Newton TS-50. Produktinformation SYSTEMTECHNIK FÜR DIE TÜR ECO ECO Newton TS50 Produktinformation SYSTEMTECHNIK FÜR DIE TÜR ECO Newton TS50 Leistungskriterien Größe nach EN Türbreite nach EN (stufenlos einstellbar) 1 5 1.250 mm Türbreite nach EN 1.400 mm (gemäß gesonderter

Mehr

Gehäusewerkstoff PVC-U PVC-C. -20 C bis 100 C 1) Nennweiten

Gehäusewerkstoff PVC-U PVC-C. -20 C bis 100 C 1) Nennweiten FRANK GmbH * Starkenburgstraße 1 * D-656 Mörfelden-Walldorf Telefon +9 (0) 65 / 085-0 * Telefax +9 (0) 65 / 085-270 * www.frank-gmbh.de Kugelhahn Typ 21 Gehäusewerkstoff PVC-U PVC-C PP PVDF Kugeldichtung

Mehr

Technische Informationen. Nahtlose und geschweißte Rohre

Technische Informationen. Nahtlose und geschweißte Rohre E D E L S T A H L Technische Informationen Nahtlose und geschweißte Rohre ISO Toleranzen nahtlose und geschweißte Rohre ASTM Toleranzen Ausführungsarten nahtlose Rohre Ausführungsarten geschweißte Rohre

Mehr

GEBLÄSE... nur reine Vorteile. Viele Vorteile dank Fokus auf Leistung und Design

GEBLÄSE... nur reine Vorteile. Viele Vorteile dank Fokus auf Leistung und Design Viele Vorteile dank Fokus auf Leistung und Design Fumex FB ist eine Serie von Radial gebläsen für die Absaugung von Gas, Rauch und kleinen Partikeln. Die Serie eignet sich für Luftströmungen zwischen 200

Mehr

1. Anwendung. Fig. 1 SECUROPE

1. Anwendung. Fig. 1 SECUROPE 1. Anwendung Securope ist eine permanent installierte Seil-Absturzsicherung (Life Line) welche an Gebäuden bzw Installationen montiert wird, wo für die Benutzer ein Absturzrisiko besteht Securope besteht

Mehr

Elektrische Stellantriebe, Eingangssignal 3-Punkt-Schritt AMV 13 SU, AMV 23 SU (ziehend)

Elektrische Stellantriebe, Eingangssignal 3-Punkt-Schritt AMV 13 SU, AMV 23 SU (ziehend) Elektrische Stellantriebe, Eingangssignal 3-Punkt-Schritt AMV 13 SU, AMV 23 SU (ziehend) Beschreibung, Anwendung AMV 13 SU AMV 23 SU Die elektrischen Stellantriebe mit Sicherheitsfunktion werden zusammen

Mehr

D = 10 mm δ = 5 mm a = 0, 1 m L = 1, 5 m λ i = 0, 4 W/mK ϑ 0 = 130 C ϑ L = 30 C α W = 20 W/m 2 K ɛ 0 = 0, 8 ɛ W = 0, 2

D = 10 mm δ = 5 mm a = 0, 1 m L = 1, 5 m λ i = 0, 4 W/mK ϑ 0 = 130 C ϑ L = 30 C α W = 20 W/m 2 K ɛ 0 = 0, 8 ɛ W = 0, 2 Seminargruppe WuSt Aufgabe.: Kabelkanal (ehemalige Vordiplom-Aufgabe) In einem horizontalen hohlen Kabelkanal der Länge L mit einem quadratischen Querschnitt der Seitenlänge a verläuft in Längsrichtung

Mehr

Wichtige Hinweise zu den VOSS Montageanleitungen

Wichtige Hinweise zu den VOSS Montageanleitungen Montageanleitungen Wichtige Hinweise zu den VOSS Montageanleitungen Die größtmögliche Leistungs- und Funktionssicherheit der VOSS Produkte setzt voraus, dass die jeweiligen Montageanleitungen, Betriebsbedingungen

Mehr

VBS 50 Übersicht Gehäusebauformen

VBS 50 Übersicht Gehäusebauformen Beschleunigungs-Sensoren in ICP -Technik VBS050_S25AT VBS050_AR VBS050_S25AT VBS050_S25AT VBS050_S25AT VBS050_AR VBS050_AR VBS050_S25AT VBS050_S25AT VBS050_AR VBS050_AR VBS 50 Übersicht Gehäusebauformen

Mehr

iglidur J200 für eloxiertes Aluminium iglidur J200 Telefax (0 22 03) 96 49-334 Telefon (0 22 03) 96 49-145 extreme Lebensdauer auf eloxiertem Alu

iglidur J200 für eloxiertes Aluminium iglidur J200 Telefax (0 22 03) 96 49-334 Telefon (0 22 03) 96 49-145 extreme Lebensdauer auf eloxiertem Alu J200 für eloxiertes Aluminium extreme Lebensdauer auf eloxiertem Alu niedrige Reibwerte niedriger Verschleiß für niedrige bis mittlere Belastungen 28.1 J200 für eloxiertes Aluminium Der Spezialist für

Mehr

Highlights Bootschlösser und Marinesicherheit

Highlights Bootschlösser und Marinesicherheit Highlights Bootschlösser und Marinesicherheit www.abus.de Inhaltsverzeichnis Seite 4-5 Schlösser für Außenborder Seite 6-8 Vorhangschlösser für Marineanwendung Seite 9 Ketten & Kettenschloss Kombinationen

Mehr

14. Mai 2010 18a TECHNISCHE DATEN

14. Mai 2010 18a TECHNISCHE DATEN 14. Mai 2010 18a 1. BESCHREIBUNG Stehende und hängende Schmelzlotsprinkler mit Standard Ansprechempfind lichkeit von Viking sind kleine wärmeempfindliche Spray-Sprinkler mit Schmelzlot. Sie sind in einer

Mehr

T E I L E GUT AC H T E N

T E I L E GUT AC H T E N D617-8017 Seite 1 von 5 T E I L E GUT AC H T E N Nr.: 14-00196-CP-BWG über die Vorschriftsmäßigkeit eines Fahrzeugs bei bestimmungsgemäßem Ein- oder Anbau von Teilen gemäß 19 Abs. 3 Nr. 4 StVZO für das

Mehr

5/2- und 5/3-Wege-Magnetventile, Typ ISO CD, Größe 1

5/2- und 5/3-Wege-Magnetventile, Typ ISO CD, Größe 1 Electric Drives and Controls Hydralics Linear Motion and Assembly Technologies Pneumatics Service 5/2- und 5/3-Wege-Magnetventile, Typ ISO CD, Größe Technical data 5/2- und 5/3-Wege-Magnetventile, Typ

Mehr

Safes speziell für Kliniken

Safes speziell für Kliniken Safes speziell für Kliniken Elektronischer Patienten Safe mit Rent-Modul Ein Safe bietet dem Patienten einen hohen Schutz seiner Wertsachen vor Diebstahl. Sicherlich eine Investition alle Zimmer mit einem

Mehr

A VERTICUT GRÜNLAND STRIEGEL bis 6m (1700 kg: ca. 15-20 PS m)

A VERTICUT GRÜNLAND STRIEGEL bis 6m (1700 kg: ca. 15-20 PS m) Rau-futter Profi AB KATALOG 2015/16: AGRA MESSE LEIPZIG 23.-26. April 2015: FREIGELÄNDE WEST, vor der Halle 2, Stand 46 Die innovative Leistungsklasse www.agri-broker.de A VERTICUT GRÜNLAND STRIEGEL bis

Mehr

Technische Daten der Gehäuse Größe 6 und Kurzübersicht der Einbaumöglichkeiten von Einsätzen der Baureihen B 10, BB 18, DD 42, MOB 10

Technische Daten der Gehäuse Größe 6 und Kurzübersicht der Einbaumöglichkeiten von Einsätzen der Baureihen B 10, BB 18, DD 42, MOB 10 Technische Daten der Gehäuse Größe 6 und Kurzübersicht der Einbaumölichkeiten von Einsätzen der Baureihen B, BB 18, DD 42, OB Gehäuse Werkstoff: Oberfl äche: Verrieelunsbüel: Gehäusedichtun: Temperaturbereich:

Mehr

Gutachten Nr. 8106672087 vom 22.04.2010

Gutachten Nr. 8106672087 vom 22.04.2010 2. Technische Angaben 2.1. Beschreibung Werbeträger zur Anbringung auf Stahlblechdächern von Kraftfahrzeugen, bestehend aus einer farbigen oder transparenten Kunststoffplatte mit vier Magnethalterungen.

Mehr

BTS 80 BTS 75 V. Bodentürschließer

BTS 80 BTS 75 V. Bodentürschließer Bodentürschließer / UNIVERSELLE ANWENDUNG, INDIVIDUELLE FUNKTIONEN, GESICHERTE QUALITÄT Ob normal, schmal oder breit, ob DIN-L-, DIN-R- oder Pendeltür als universelle Bodentürschließer sind die DORMA und

Mehr

Druckmessumformer für Luft- und Wasseranwendungen MBS 1900

Druckmessumformer für Luft- und Wasseranwendungen MBS 1900 Druckmessumformer für Luft- und Wasseranwendungen MBS 1900 Technische Broschüre Eigenschaften Für den Einsatz in Luft- und Wasseranwendungen konstruiert Druckanschluss aus Edelstahl (AISI 304) Druckbereich

Mehr

Druckmessgeräte im Chemie-Einheitssystem für besondere Sicherheit nach EN 837-1/S3

Druckmessgeräte im Chemie-Einheitssystem für besondere Sicherheit nach EN 837-1/S3 Druckmessgeräte im Chemie-Einheitssystem für besondere Sicherheit nach EN 837-1/S3 mit oder ohne Glyzerinfüllung Neu: als Multifunktionales Druckmessgerät Nenngröße NG 63 Anschlusslage radial unten Typ:

Mehr

Druckluft-Zylinder Typ LPA für Stößelgewichtsausgleich einfachwirkend einfahrend ø 100-500 mm PN [pmax.] = 16 bar

Druckluft-Zylinder Typ LPA für Stößelgewichtsausgleich einfachwirkend einfahrend ø 100-500 mm PN [pmax.] = 16 bar einfachwirkend einfahrend ø 1-5 mm PN [pmax.] = 16 bar Fettkammer bei Kolben ø 25 - ø 5 Schmierung der dynam. Dichtungen Kolbengeschwindigkeit bis max.,8 m/sec. Lange Lebensdauer, Laufleistung ca. 2 km

Mehr

Zubehör für mehrpolige Steckverbinder

Zubehör für mehrpolige Steckverbinder für mehrpolige Steckverbinder Einfache Codierstifte für Codierungen Codierung mit einfachem Codierstift einfache Codierstifte aus Edelstahl aus Stahl, verzinkt (nicht für MIXO Einsätze) CR 20 CR 20 D einfache

Mehr

ffig \42 MotorSCM 047-084 .äd GF'r Tvp SCM M2 ist eine SCM M2 istmit

ffig \42 MotorSCM 047-084 .äd GF'r Tvp SCM M2 ist eine SCM M2 istmit GF'r ffig MotorSCM 047-084 \42 =.äd SCM M2 ist eine SCM M2 istmit SerierobusterAxialkolben- einerschrägachse undsphämotorenfür hydrostatische rischenkolbenausgestattet. Antriebeim offenenund DieseAusführung

Mehr

Untersuchung der Auswahl der Hauptfreiheitsgrade zum Import eines Modells von ANSYS nach SIMPACK

Untersuchung der Auswahl der Hauptfreiheitsgrade zum Import eines Modells von ANSYS nach SIMPACK IMW - Institutsmitteilung Nr. 35 (2010) 103 Untersuchung der Auswahl der Hauptfreiheitsgrade zum Import eines Modells von ANSYS nach SIMPACK M. Leng; Z. Liang Die Auswahl der Hauptfreiheitsgrade spielt

Mehr

PRODUKTPROFIL MONOLITH-DRUCKTASTEN SERIE 800FD VORTEILE ANWENDUNGSBEREICHE ENTSCHEIDENDE KOMPONENTEN FÜR IHREN GEWINN

PRODUKTPROFIL MONOLITH-DRUCKTASTEN SERIE 800FD VORTEILE ANWENDUNGSBEREICHE ENTSCHEIDENDE KOMPONENTEN FÜR IHREN GEWINN PRODUKTPROFIL MONOLITH-DRUCKTASTEN SERIE 800FD Rockwell Automation stellt eine neue Produktfamilie von monolithischen Drucktasten vor. Mit einer einzigen Bestellnummer können Sie nun ein komplett bestücktes

Mehr

kypräzise Regelung vom Produktfluss

kypräzise Regelung vom Produktfluss . kypräzise Regelung vom Produktfluss ky SPC-2 Hygienisches, elektro-pneumatisches Stellventil Anwendungsbereich Das Ventil SPC-2 ist ein hygienisches, elektro-pneumatisch betätigtes Regelventil, konstruiert

Mehr

Rotative Messtechnik. Absolute Singleturn Drehgeber in Wellenausführung

Rotative Messtechnik. Absolute Singleturn Drehgeber in Wellenausführung Höchste Schockfestigkeit am Markt ( 2500 m/s 2, 6 ms nach DIN IEC 68-2-27) SSI, Parallel- oder Stromschnittstelle Teilungen: bis zu 16384 (14 Bit), Singleturn ø 58 mm Wellenausführung IP 65 Zahlreiche

Mehr

Montagerichtlinie. LMD F30-AB Leuchten/sonstige Einbauten. Bild 1 Einbauleuchten und Strahler. Bild 2 Lüftungs- und Absperrventile

Montagerichtlinie. LMD F30-AB Leuchten/sonstige Einbauten. Bild 1 Einbauleuchten und Strahler. Bild 2 Lüftungs- und Absperrventile Bild 1 Einbauleuchten und Strahler Bild 2 Lüftungs- und Absperrventile Ersteller: PM Decke 01.06.2015 Seite 1 von 14 Rev.12 MR-PMD-F30Einbauten Inhaltsverzeichnis 1. 2 2. Sicherung der Metalldeckenelemente

Mehr

für stabile Detonationen und Deflagrationen in Durchgangsausführung mit Stoßrohr, beidseitig wirkend

für stabile Detonationen und Deflagrationen in Durchgangsausführung mit Stoßrohr, beidseitig wirkend für stabile Detonationen und Deflagrationen in Durchgangsausführung mit Stoßrohr, beidseitig wirkend Ausführung mit einem oder zwei Temperatursensoren c Ausbaumaß für Wartung (Temperatursensor) Die Standardausführung

Mehr

des Monitorfenster nur bei geöffneter Klapplade möglich

des Monitorfenster nur bei geöffneter Klapplade möglich 78 pc-schränke esign & unktionalität Sicherheits-Verschluss Entriegelung des Monitorfenster nur bei geöffneter Klapplade möglich In sich geschlossene, staubdichte Tastatur-ox und abnehmbare Seitenwände

Mehr

Teilegutachten Nr. 2298/06 vom 23.05.2006 T E I L E G U T A C H T E N

Teilegutachten Nr. 2298/06 vom 23.05.2006 T E I L E G U T A C H T E N T E I L E G U T A C H T E N über die Vorschriftsmäßigkeit eines Fahrzeugs bei bestimmungsgemäßem Ein- oder Anbau von Fahrzeugteilen gemäß 19 (3) Nr. 4 StVZO Art der Umrüstung Anbau eines s /Hersteller

Mehr

BLADE S-MAX Schrank für Blade-Server

BLADE S-MAX Schrank für Blade-Server Schrank für Blade-Server 1 2 Übersicht Materialspezifikation Eckvertikalen: 1,5 mm Stahl Endrahmen: 1,5 mm Stahl Halterungen: 2,0 mm Stahl Montagestützen: 1,5 mm Stahl Seitenwände, Tür und Abdeckungen:

Mehr

DOSALux UV-Desinfektionsanlagen Serie AM 24 160 m³/h

DOSALux UV-Desinfektionsanlagen Serie AM 24 160 m³/h DOSALux UV-Desinfektionsanlagen Serie AM 24 160 m³/h Technische Daten Produktbeschreibung Leistungsbereich*: 24 160 m³/h Betriebsdruck: max. 10 bar (optional 16 oder 25 bar) Wassertemperatur: 5 50 C Hochleistungs-Niederdruck-UV-C-Amalgam

Mehr

Draft. ALS 110 NAi Anstrahlleuchte. Datenblatt

Draft. ALS 110 NAi Anstrahlleuchte. Datenblatt Datenblatt ALS 110 NAi Anstrahlleuchte wartungsfreie LED-Technologie für gleichmäßige Anstrahlung der inversen Beschriftung Stromversorgung und Kommunikation über standardisierte NAi-Bus-Schnittstelle

Mehr

Tablett-Transportwagen/ Abraumwagen D/A/CH. Tray transport trolley/ clearing trolley GB/UK. Chariot de transport de plateaux/de rangement F/B/CH

Tablett-Transportwagen/ Abraumwagen D/A/CH. Tray transport trolley/ clearing trolley GB/UK. Chariot de transport de plateaux/de rangement F/B/CH 300083 Tablett-Transportwagen/ Abraumwagen Tray transport trolley/ clearing trolley Chariot de transport de plateaux/de rangement Carrello trasporto vassoi/ carrello di servizio Carro para bandejas/ vajillas

Mehr

12 Panel PC / Monitor Zum Einbau: Panel Mount / Rack Mount / Open Frame

12 Panel PC / Monitor Zum Einbau: Panel Mount / Rack Mount / Open Frame mechanische Versionen: Panel Mount, Rack Mount und Open Frame Touchscreen: resistiv oder Glas-Film-Glas (GFG) Schutzklasse: bis IP65 frontseitig (staubdicht, resistent gegenüber Strahlwasser) Prozessor:

Mehr

Die beste Wahl in: Breifutterautomaten Combi Futterautomaten Trockenfutterautomaten. Qualitativ hochwertige Futterautomaten

Die beste Wahl in: Breifutterautomaten Combi Futterautomaten Trockenfutterautomaten. Qualitativ hochwertige Futterautomaten Die beste Wahl in: Breifutterautomaten Combi Futterautomaten Trockenfutterautomaten Qualitativ hochwertige Futterautomaten STALKO Breifutterautomaten STALKO Breiautomaten sind bekannt für ausgezeichnete

Mehr

AB KATALOG 2015/16: A VERTICUT Acker- und GRÜNLAND STRIEGEL bis 6m

AB KATALOG 2015/16: A VERTICUT Acker- und GRÜNLAND STRIEGEL bis 6m AB Raufutter Profi Die innovative Leistungsklasse AB KATALOG 2015/16: www.agri-broker.de A VERTICUT Acker- und GRÜNLAND STRIEGEL bis 6m schnellste mechanische Hang-Anpassung Option: mit pneumatischer Sämaschine

Mehr

MENU SCHRÄNKE GN 2/1 MENU PV60 MENU PVX60. Aussen CNS. Innenmasse : : 628 x 540 4 Roste in Positiv 6 Statische Verdampferplatte in Negativ ausser DV60

MENU SCHRÄNKE GN 2/1 MENU PV60 MENU PVX60. Aussen CNS. Innenmasse : : 628 x 540 4 Roste in Positiv 6 Statische Verdampferplatte in Negativ ausser DV60 SCHRÄNKE GN 2/1 MENU 555 lt automatische Abtauung rechts gebandet Steckerfertig Magnet Dichtung mit Schloss Typ Temp. Aussenmasse Ausführung Gewicht W Preis Menu PV60 MENU DV60 4 Roste Menu PVX60 Menu

Mehr

Sicher fixiert Funktion garantiert

Sicher fixiert Funktion garantiert Sicher fixiert Funktion garantiert Rohrschellen mit System Rohrschellen nach DIN 3015, Teil 1 Die Leichtbauschellen können in den verschiedensten Anwendungen in der Fluidtechnik eingesetzt werden. Sie

Mehr

Rohre / Hohlstahl / Stabstahl

Rohre / Hohlstahl / Stabstahl Zuverlässigkeit durch Qualitätsmanagement Reliability by quality management Zuverlässig durch Qualitätsmanagement - ISO 9001 Deutsche Fassung EN ISO 1127:1996 Deskriptoren: Stahlrohr, nichtrostender Stahl,

Mehr

Teilegutachten Nr. 1307/07_01 vom 11.12.2007 T E I L E G U T A C H T E N

Teilegutachten Nr. 1307/07_01 vom 11.12.2007 T E I L E G U T A C H T E N T E I L E G U T A C H T E N über die Vorschriftsmäßigkeit eines Fahrzeugs bei bestimmungsgemäßem Ein- oder Anbau von Fahrzeugteilen gemäß 19 (3) Nr. 4 StVZO Art der Umrüstung Anbau folgender Fahrzeugteile

Mehr

Teilegutachten Nr. 2626/06_1K vom 26.06.2006 T E I L E G U T A C H T E N

Teilegutachten Nr. 2626/06_1K vom 26.06.2006 T E I L E G U T A C H T E N T E I L E G U T A C H T E N über die Vorschriftsmäßigkeit eines Fahrzeugs bei bestimmungsgemäßem Ein- oder Anbau von Fahrzeugteilen gemäß 19 (3) Nr. 4 StVZO Art der Umrüstung Anbau folgender Fahrzeugteile

Mehr

CABINET add-on. Verdrahtungskanäle und Tragschienen

CABINET add-on. Verdrahtungskanäle und Tragschienen CABINET add-on Verdrahtungskanäle und Tragschienen Montagematerial für beste Schaltschränke Das breite Spektrum von Tragschienen und Verdrahtungskanälen ermöglicht Ihnen die flexible und optimale Nutzung

Mehr

19 Panel PC / Monitor Zum Einbau: Panel Mount / Rack Mount / Open Frame

19 Panel PC / Monitor Zum Einbau: Panel Mount / Rack Mount / Open Frame 19 Panel PC / Monitor mechanische Versionen: Panel Mount, Rack Mount und Open Frame Touchscreen: resistiv, Glas-Film-Glas (GFG) Schutzklasse: bis IP65 frontseitig (staubdicht, resistent gegenüber Strahlwasser)

Mehr

HALBAUTOMATISCHES SCHLAUCHFILTERSYSTEM, FÜR DEN STAUBFREIEN UMGANG MIT TROCKENEN SCHÜTTGÜTERN.

HALBAUTOMATISCHES SCHLAUCHFILTERSYSTEM, FÜR DEN STAUBFREIEN UMGANG MIT TROCKENEN SCHÜTTGÜTERN. HALBAUTOMATISCHES SCHLAUCHFILTERSYSTEM, FÜR DEN STAUBFREIEN UMGANG MIT TROCKENEN SCHÜTTGÜTERN. Entstaubungsfilter mit mechanischer Abreinigung Der Filter kommt zum Einsatz bei diskontinuierlichen Befüll-

Mehr

3%('$$'#4'&%(565$'7 89'&%(:(%55'+;.22Z/+;.+0-0<. D%4>$5$4%Y'+; W'('N%]\+.22Z/+;

3%('$$'#4'&%(565$'7 89'&%(:(%55'+;.22Z/+;.+0-0<. D%4>$5$4%Y'+; W'('N%]\+.22Z/+; B8015 / B8020 Regelmäßige Inspektion durchführen. Überprüfen: die richtige Anwendung und Nutzen Belastung liegen innerhalb der zulässigen Sicherheitswerte unfallbedingte Schäden bzw. Verrücken

Mehr

Installationsgeräte. 8570/GMP und 8125/GMP Reinraumtechnik

Installationsgeräte. 8570/GMP und 8125/GMP Reinraumtechnik 8 Installationsgeräte 8570/GMP und 8125/GMP Reinraumtechnik Reinräume Produktions- und Montageprozesse können ebenso wie chirurgische Eingriffe durch Partikel und Keime, die sich in der Raumluft befinden,

Mehr

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient

Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient ?r 90 Nr 70 Nachweis Wärmedurchgangskoeffizient Prüfbericht 432 42433/1 Auftraggeber Produkt Bezeichnung Bautiefe Ansichtsbreite EXALCO S.A. 5th Km of National Road Larissa-Athens 41110 Larissa Griechenland

Mehr

Untergründe Massivwand 100 mm Leichte Trennwand 94 mm Massivdecke 150 mm

Untergründe Massivwand 100 mm Leichte Trennwand 94 mm Massivdecke 150 mm Untergründe Massivwand 100 mm Leichte Trennwand 94 mm Massivdecke 150 mm Geeignete Isolierungen Geeignete Rohre PE-Schallschutzschlauch mit Dämmdicke 4 mm Synthesekautschukisolierung bei Kunststoffrohren,

Mehr

M-DA-H Serie. Dreh-Antriebe. HKS Unternehmensgruppe. Leipziger Straße 53-55 D-63607 Wächtersbach-Aufenau

M-DA-H Serie. Dreh-Antriebe. HKS Unternehmensgruppe. Leipziger Straße 53-55 D-63607 Wächtersbach-Aufenau Dreh-Antriebe M-DA-H Serie Telefon: +49 (0)60 53 / 6163-0 TI M-DA-H Serie - 0203 D Technische Information M-DA-H 60 180 Funktionsbeschreibung Der durch die Anschlüsse P1 oder P2 zugeführte Öldruck bewirkt

Mehr

A / B / LA / LB / MA / LMA

A / B / LA / LB / MA / LMA CNC Drehmaschinen YCM A / B / LA / LB / MA / LMA Dreh- Ø: 230 bis 560 mm Drehlängen: 345 bis 1 230 mm Eigenschaften Äusserst robust & kraftvoll Hohe Präzision Spindeldurchlass Ø 45 mm bis 91 mm Servo angetr.

Mehr

Robustes Design versus Toleranzmanagement am Beispiel eines KFZ Schließsystems

Robustes Design versus Toleranzmanagement am Beispiel eines KFZ Schließsystems Robustes Design versus Toleranzmanagement am Beispiel eines KFZ Schließsystems Weimarer Optimierungs- und Stochastiktage 6.0 Peter Gust // Christoph Schluer f Lehrstuhl Konstruktion (Engineering Design)

Mehr

ABSOLUTE WINKELCODIERER AWC58 PROFIBUS-DP PROCESS FIELD BUS

ABSOLUTE WINKELCODIERER AWC58 PROFIBUS-DP PROCESS FIELD BUS ABSOLUTE WINKELCODIERER PROCESS FIELD BUS Hauptmerkmale kompakte und robuste Industrieausführung Zertifiziert durch Profibus Nutzerorg., CE Schnittstelle: Profibus-DP Gehäuse: 58 mm Welle: 6 oder 10 mm

Mehr

Betriebsanleitung Wäschetrockner

Betriebsanleitung Wäschetrockner Betriebsanleitung Wäschetrockner ERE24 ERG24 Installation Wartung Schaltpläne Aufstellungspläne Diese Anleitung wurde ausschließlich für Informationszwecke zusammengestellt. Der Hersteller behält sich

Mehr

Bluetooth V2.0 Earclip Headset BT0005

Bluetooth V2.0 Earclip Headset BT0005 Bluetooth V2.0 Earclip Headset BT0005 Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis 1.0 Sicherheitshinweise 2.0 Packungsinhalt 3.0 Abmessungen 4.0 Funktionsübersicht 5.0 Aufladen der Batterie 6.0 An- / Ausschalten

Mehr

TTZ - RICHTLINIE EINBRUCHHEMMUNG FÜR GARAGENTORE

TTZ - RICHTLINIE EINBRUCHHEMMUNG FÜR GARAGENTORE TTZ - RICHTLINIE EINBRUCHHEMMUNG FÜR GARAGENTORE Inhalt Seite 1 Anwendungsbereich 2 2 Definitionen 2 3 Prüfeinrichtung 3 3.1 Prüfrahmen 3 3.2 Prüfteam 3 3.3 Prüfraumklima 3 3.4 Messeinrichtungen und Aufzeichnungsgeräte

Mehr

LED Alu - Profile 2014

LED Alu - Profile 2014 LED Alu - Profile 2014 Notizen s - 2 Profil MICRO - ALU Anwendung - für flex- oder starr- LED Stripes bis 10,8mm Breite - für Beleuchtung von Innenräumen, Akzentbeleuchtung, dekorative Beleuchtung, kleine

Mehr

Teilegutachten Nr. 2097/06 vom 02.05.2006 T E I L E G U T A C H T E N

Teilegutachten Nr. 2097/06 vom 02.05.2006 T E I L E G U T A C H T E N T E I L E G U T A C H T E N über die Vorschriftsmäßigkeit eines Fahrzeugs bei bestimmungsgemäßem Ein- oder Anbau von Fahrzeugteilen gemäß 19 (3) Nr. 4 StVZO Art der Umrüstung Anbau eines s /Hersteller

Mehr

ICE-Trade Wickel- & Lagerbock

ICE-Trade Wickel- & Lagerbock Passage de la Poste 3 2 B 7700 Mouscron Belgium ICE-Trade Wickel- & Lagerbock Die ICE-Trade Wickelböcke werden Kundenspezifisch (Breite, Durchmesser, Drehmoment, Gewicht) gebaut. Unsere Standardwickelmaschinen

Mehr

Parallaktische Montierungen von E. Alt

Parallaktische Montierungen von E. Alt Parallaktische Montierungen von E. Alt Alt 7 AD, 6 ADN und 5 - ADN Allgemeine Beschreibung und technische Daten (Technische Änderungen vorbehalten) BAADER PLANETARIUM GmbH 2001 by Baader Planetarium 1

Mehr

DA 1200 Serie. Technische Info

DA 1200 Serie. Technische Info Technische Info Technische Info 3 1 Produktbeschreibung Die universellen, primär für Stallgebäude vorgesehenen Frischluftventile können an Wänden befestigt werden, sowie in Mauerelemente eingemauert oder

Mehr

Singleturn-Absolutwertdrehgeber FHS 58. 13-Bit-Singleturn. Ausgabecode: Gray, Gray-Excess, Binär und BCD. Kurzschlussfeste Gegentaktendstufe

Singleturn-Absolutwertdrehgeber FHS 58. 13-Bit-Singleturn. Ausgabecode: Gray, Gray-Excess, Binär und BCD. Kurzschlussfeste Gegentaktendstufe 13-Bit-Singleturn Ausgabecode: Gray, Gray-Excess, Binär und BCD Kurzschlussfeste Gegentaktendstufe Eingänge für Zählrichtungsauswahl, LATCH und TRISTATE Codewechselfrequenz bis zu 400 khz Alarmausgang

Mehr

Druckübersetzer Serie 1700 Größe 1-3

Druckübersetzer Serie 1700 Größe 1-3 Serie 1700 Größe 1 -.111 Serie 1700 Wartungsgeräte ø40 1740.50N - Automatischer mit einem Druckverhältnis von - Rohrmaterial:gezogenes, eloxiertes Aluminium. - bleibt erhalten, auch wenn der Eingangsdruck

Mehr

Miniaturisierter Druckmessumformer Typ M-10, Standardausführung Typ M-11, Ausführung mit frontbündiger Membrane

Miniaturisierter Druckmessumformer Typ M-10, Standardausführung Typ M-11, Ausführung mit frontbündiger Membrane Elektronische Druckmesstechnik Miniaturisierter Druckmessumformer Typ M-10, Standardausführung Typ M-11, Ausführung mit frontbündiger Membrane WIKA Datenblatt PE 81.25 Anwendungen weitere Zulassungen siehe

Mehr

BARRIER BARRIER. kurze Montagezeit sowie unkomplizierter Aufbau. hochwertiger kollektiver Seitenschutz. ideal für Fluchtwege

BARRIER BARRIER. kurze Montagezeit sowie unkomplizierter Aufbau. hochwertiger kollektiver Seitenschutz. ideal für Fluchtwege BARRIER Geländersicherung / Seitenschutz DE Die Geländersicherung BARRIER von bietet viele unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten im kollektiven Seitenschutz, da es so konzipiert ist, dass es sich optimal

Mehr

Bremsenprüfstand, Digital-Display E-Box 3001, Assistant A1.0

Bremsenprüfstand, Digital-Display E-Box 3001, Assistant A1.0 1 TPA Betriebsanleitung Betriebsanleitung HEKA Prüfstrasse UNIVERS "TPA" 4cm überflur Hersteller: HEKA AUTO TEST GMBH Ensisheimer Str. 4 79110 Freiburg / Germany Tel.: 0761 81080 Fax: 0761 81089 Mehr Informationen

Mehr

Teilegutachten Nr. 652F0411-01. Typ : 1014580 / 20145802 / 24145802 / 3014580 4014580 / 40145801 / 5014580

Teilegutachten Nr. 652F0411-01. Typ : 1014580 / 20145802 / 24145802 / 3014580 4014580 / 40145801 / 5014580 Prüfgegenstand : Distanzringe Hersteller : H&R Spezialfedern GmbH & Co. KG Elsper Str. 36 57368 Lennestadt TÜV Kraftfahrt GmbH Institut für Verkehrssicherheit TL_DISTR.DOT-2.1-08.04.98 Seite 0 Teilegutachten

Mehr

CFD-Simulation von Störkörpern

CFD-Simulation von Störkörpern CFD-Simulation von Störkörpern Arbeitsgruppe 7.52 Neue Verfahren der Wärmemengenmessung Fachgebiet Fluidsystemdynamik - Strömungstechnik in Maschinen und Anlagen Vor-Ort-Kalibrierung von Durchflussmessgeräten

Mehr

SDR-Trockenraum. Hervorragende Leistung

SDR-Trockenraum. Hervorragende Leistung SDR-Trockenraum Hervorragende Leistung Der SDR-Trockenraum bietet hervorragende Leistung zur Trocknung feuchtigkeitsempfindlicher Bauteile und Leiterplatinen. Die Steuerung erlaubt eine dynamische Trocknung,

Mehr

PCIe-miniPCIe Adapter (Low-Profile) PCI Express-Adapter für minipcie-karten. Benutzerhandbuch. Dokumentversion 1.1.0 (2015-08-19)

PCIe-miniPCIe Adapter (Low-Profile) PCI Express-Adapter für minipcie-karten. Benutzerhandbuch. Dokumentversion 1.1.0 (2015-08-19) PCIe-miniPCIe Adapter (Low-Profile) PCI Express-Adapter für minipcie-karten Benutzerhandbuch Dokumentversion 1.1.0 (2015-08-19) Berücksichtigte Produkte Produktbezeichnung Ausführung Artikelnummer PCIe-miniPCIe

Mehr

PANASONIC COMPUTER DOCKING SOLUTIONS UMFASSENDE DOCKING-SYSTEME FÜR IHRE TOUGHBOOKS

PANASONIC COMPUTER DOCKING SOLUTIONS UMFASSENDE DOCKING-SYSTEME FÜR IHRE TOUGHBOOKS PANASONIC COMPUTER DOCKING SOLUTIONS UMFASSENDE DOCKINGSYSTEME FÜR IHRE TOUGHBOOKS ENDTOEND LÖSUNGEN FÜR DEN EFFIZIENTEN EINSATZ IHRER TOUGHBOOKS UNTERWEGS Um die überragenden Fähigkeiten Ihrer Toughbook

Mehr

Kaba S-Modul c-lever. Kurzanleitung. QG_S-Modul_c-lever - 201503

Kaba S-Modul c-lever. Kurzanleitung. QG_S-Modul_c-lever - 201503 Kaba S-Modul c-lever Kurzanleitung QG_S-Modul_c-lever - 201503 DE Kaba AG Access & Workforce Management Hofwisenstraße 24 8153 Rümlang Schweiz Kaba AG Access & Workforce Management Mühlebühlstraße 23 8620

Mehr

2-teilige Wandplatte - FCP. Gewicht Artikelnummer SI US A O.D. (B) Tiefe (C)

2-teilige Wandplatte - FCP. Gewicht Artikelnummer SI US A O.D. (B) Tiefe (C) 2-teilige Wandplatte FCP Für Rohrdurchmesser von DN15/½ bis DN200/8 Material : 1,17mm (0.046 ) kaltgewalzter Stahl A B C 2-teilige Wandplatte - FCP Technische Daten Nominalr Rohrdurchmesser Maße (mm/zoll)

Mehr

Druckmessgeräte im Chemie-Einheitssystem für besondere Sicherheit nach EN 837-1/S3

Druckmessgeräte im Chemie-Einheitssystem für besondere Sicherheit nach EN 837-1/S3 Druckmessgeräte im Chemie-Einheitssystem für besondere Sicherheit nach EN 837-1/S3 mit oder ohne Glyzerinfüllung Neu: als Multifunktionales Druckmessgerät Nenngröße NG 100 Anschlusslage radial unten Typ:

Mehr

der Ventic ACI 22 Gebrauchsanleitung Garantie Anwendung Betriebsspannung 230VAC Kabel 230VAC

der Ventic ACI 22 Gebrauchsanleitung Garantie Anwendung Betriebsspannung 230VAC Kabel 230VAC Gebrauchsanleitung der Ventic ACI 22 Betriebsspannung 230VAC Kabel 230VAC Anwendung Garantie 99.821.44 1.6/01/03 Der VENTIC-ACI 22 ist ein 230VAC-Lüftungsantrieb, der das Öffnen und Schließen von Fenstern

Mehr

WIG -Schutzgasverfahren. Das gegenständliche Prüfobjekt wird in Krankenkraftwagen (Fahrzeuge, die bei Bauartgenehmigung

WIG -Schutzgasverfahren. Das gegenständliche Prüfobjekt wird in Krankenkraftwagen (Fahrzeuge, die bei Bauartgenehmigung TUV Werkstoffe Basisrahmen Schwebeplatte Stahlformrohr (30 x 30 x 3 mm) Edelstah Iblech mit verschweißten Formrohren (60 x 40 x 1,5 mm) Zusammensetzung und Festigkeitswerte der Werkstoffe wurden nicht

Mehr

Teilegutachten Nr. 3696/05 vom 03.01.2006 T E I L E G U T A C H T E N

Teilegutachten Nr. 3696/05 vom 03.01.2006 T E I L E G U T A C H T E N T E I L E G U T A C H T E N über die Vorschriftsmäßigkeit eines Fahrzeugs bei bestimmungsgemäßem Ein- oder Anbau von Fahrzeugteilen gemäß 19 (3) Nr. 4 StVZO Art der Umrüstung Anbau folgender Fahrzeugteile

Mehr

Colibri Kompakt 17 Schrittmotor mit integrierter Positioniersteuerung

Colibri Kompakt 17 Schrittmotor mit integrierter Positioniersteuerung Datenblatt Colibri Kompakt 17 Schrittmotor mit integrierter Positioniersteuerung Allgemeine Technische Daten Steuerspannung: Motorspannung: max. Phasenstrom: Schnittstellen: Motorleistung: + 24 bis +36

Mehr

!"#$%%%&!''!&(&)* &!''

!#$%%%&!''!&(&)* &!'' !"#$%%%&!''!&(&)* &!'' ( +,-.,, -! / 0!& / 1 &,!&&/ 2 3&'4 % &%&34& &!'4&'4 013 &0 53&'41 1 &, &4&6 7&)! 18 &&3 4 & 1 3 &%%&! /)6 3 1&'43 )!! / &9!& 6 $)! %& &!'4:/4/47 &44 &'41!!!;

Mehr