Kombinierte Zusatzversicherungen auf Erstes Risiko

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kombinierte Zusatzversicherungen auf Erstes Risiko"

Transkript

1 Kombinierte Zusatzversicherungen auf Erstes Risiko Pro Bauvorhaben sind nachstehende Risiken bis zur gewählten Versicherungssumme (maximal CHF 200'000) auf Erstes Risiko mitversichert: Zusatzversicherung Besondere Bedingungen Zusätzliche Aufräumungskosten Zusätzliche Aufräumungskosten, soweit sie die in der Grunddeckung enthaltenen 5% der versicherten Bauleistungen übersteigen. Gerüstmaterial etc. Baugeräte, Werkzeuge und Baumaschinen Mitversichert sind Hilfseinrichtungen wie Gerüst-, Spriess-, Spundund Schalungsmaterial, Tragstruktur der Notdächer, Lehrgerüste sowie Baustelleneinrichtungen. Nicht versichert sind Verbrauchsmaterialien wie Plastik, Folien etc. Zeitwert vergütet. Die Arbeitsaufwendungen für Montage und Demontage sowie das Vorhalten sind in der Grunddeckung mitversichert, sofern diese Kosten Bestandteil der versicherten Bauleistungen sind. Mitversichert sind Baugeräte, Werkzeuge und Baumaschinen mit Ausnahme von selbstfahrenden sowie schwimmend eingesetzten Objekten, von Kranen, Motor- und Luftfahrzeugen, von Tunnelbohrmaschinen samt Vorschubeinrichtungen und Nachläufern sowie von Maschinen für Microtunneling samt Zubehör. Zeitwert vergütet. Nicht versichert sind innere Betriebsschäden, insbesondere Bruch-, Riss-, Deformations- oder Abnützungsschäden, und zwar ohne Rücksicht auf ihre Ursache (wie zwangsläufige Einflüsse des bestimmungsmässigen Betriebes, oder des Transportes, übertriebene Beanspruchung, Frost, Wasser-, Öl- oder Schmiermittelmangel). Entstehen als Folge solcher Schäden Kollisionen, Um- oder Abstürze, so sind diese Folgeschäden versichert; Schäden, die auf die Bedienung der Objekte durch nicht qualifizierte Personen oder Personen ohne behördlich vorgeschriebene Ausbildung zurückzuführen sind; Schäden infolge von Fehlern und Mängeln, die den Versicherten oder ihren Organen bekannt waren oder bekannt sein mussten; Schäden, die eintreten, wenn die versicherte Sache nach Eintritt eines Schadens weiterverwendet wird, bevor sie endgültig wiederhergestellt und der ordnungsgemässe Betrieb gewährleistet ist; BB zu Bau-Rahmenvertrag fairsicherungsberatung ag 1 / 5

2 Bestehende Bauten Fahrhabe Mitversichert sind Schäden an bestehenden Bauten, sofern diese die Folge der versicherten Bauleistungen sind und zulasten der Versicherten gehen. Als bestehende Bauten gelten: Gebäude, samt deren technische Einrichtungen (soweit sie der Funktion des Gebäudes dienen und nicht als Fahrhabe gelten), Bauwerke oder Bauwerksteile die im Eigentum des Versicherungsnehmers oder Bauberechtigten stehen oder an welchen dieser als Stockwerkeigentümer beteiligt ist oder welche dieser als Mieter benutzt oder die im Zuge der versicherten Bauleistungen durch die Versicherten bearbeitet werden oder in deren Obhut stehen. Nicht versichert sind blosse Rissbildungen, auch im Falle von beeinträchtigter Dichtigkeit. Risse, welche die Sanierung eines Bauteils aus statischen Gründen unumgänglich machen, sind jedoch versichert; Schäden an der Fahrhabe (bewegliche Gegenstände, die nicht als Gebäudebestandteile oder bauliche Einrichtungen gelten), die im versicherten Bauwerk untergebracht sind. Dieser Ausschluss entfällt, sofern die Fahrhabe gemäss Besonderen Bedingungen mitversichert ist. Betriebs- und Hilfsstoffe, die nicht konstruktive Elemente darstellen (Brennstoffe, Schmiermittel, Waren etc.). Im Schadenfall werden die Kosten ersetzt, die aufzuwenden sind, um den Zustand unmittelbar vor dem Schadenereignis wieder herzustellen; im Maximum wird der Zeitwert vergütet. Mitversichert ist die Beschädigung der im bezeichneten Bauwerk befindlichen Fahrhabe des Bauherrn, sofern diese die Folge der versicherten Bauleistungen ist. Zeitwert vergütet. Nicht versichert sind Geldwerte, d.h. Geld, Wertpapiere, Sparhefte, Edelmetalle (als Vorräte, Barren oder Handelsware), Münzen und Medaillen, Edelsteine und Perlen; Wert- und Kunstgegenstände, Schmucksachen, Pelze, Briefmarken; Schäden, die an der bezeichneten Fahrhabe durch allmähliche Einwirkung der Witterung oder Temperatur, von Rauch, Staub, Russ, Gasen, Dämpfen oder Erschütterungen entstanden sind; Die Entschädigung der versicherten Fahrhabe wird berechnet aufgrund ihres Ersatzwertes bzw. Zeitwertes zur Zeit des Schadenfalles, abzüglich des Wertes der Reste. Als Ersatzwert bei Waren gilt der Marktpreis. BB zu Bau-Rahmenvertrag fairsicherungsberatung ag 2 / 5

3 Bestehende Werkleitungen und Anlagen Dritter innerhalb der Bauparzelle Baugrund und Bodenmassen Unterbrechungsversicherung infolge Bauwesenschaden Versichert sind bestehende Werkleitungen und Anlagen Dritter gegen unvorhergesehene Bauunfälle, sofern diese die direkte Folge der versicherten Bauarbeiten sind und zu Lasten der Versicherten gehen. Die Deckung gilt subsidiär. Nicht versichert sind Schäden, die durch eine Haftpflichtversicherung gedeckt sind sowie Folgeschäden aller Art. Mitversichert sind Kosten für die Wiederherstellung der ursprünglich vorgesehenen Baugrube und Bodenmassen, soweit sie nicht Bestandteile der Bauleistungen sind. Nicht versichert sind bestehende Bauwerke, z.b. Gebäude, Stützmauern, Strassen, Kanalisationen. Mitversichert sind Schäden infolge der Elementarereignisse gemäss BW21 der Vertragsbedingungen. Mitversichert sind Unterbrechungsschäden, die entstehen, wenn das/die durch die Bauarbeiten tangierte, eigene bestehende Gebäude, Teilobjekte davon oder sich im Eigentum des Versicherungsnehmers befindlichen, resp. in Obhut genommenen Bauten, als Folge eines durch diesen Vertrag versicherten unvorhergesehenen Bauwesenschadens nicht mehr benützt werden können. Die Versicherungssumme wird auf Erstes Risiko festgelegt. Die Haftzeit beträgt im Maximum 6 Monate ab Bauende bis zur möglichen Wiederbenützung im Falle von Bauverzögerungen infolge eines gedeckten Bauwesenschadens für Mietzins- und/oder Ertragsausfälle Kosten für das Ausweichen auf Fremdliegenschafte n /- betriebe Schadenminderungskosten Mehrkosten zur Aufrechterhaltung des Betriebes i m bisherigen Umfang Die Entschädigung entspricht dem Unterschied zwischen dem während der Haftzeit effektiv erzielten und dem ohne Unterbrechung zu erwarteten Betriebsertrag. Die Entschädigung beträgt im Maximum die auf Erstes Risiko festgelegte Versicherungssumme abzüglich des vereinbarten Selbstbehalts. Letzterer wird unabhängig von der Bauwesenversicherung separat abgezogen. Bei der Berechnung der Entschädigung sind die Umstände zu berücksichtigen, die den Betriebsertrag während der Haftzeit beeinflusst hätten, auch wenn die Unterbrechung nicht eingetreten wäre, d.h. der Schaden muss nachgewiesen werden. Als Betriebsertrag gilt bei Handelsbetrieben: der Erlös aus dem Absatz der gehandelten Waren; Dienstleistungsbetrieben: der Erlös aus geleisteten Diensten; BB zu Bau-Rahmenvertrag fairsicherungsberatung ag 3 / 5

4 Fabrikationsbetrieben: der Produktionsertrag. Schadenminderungskosten sind Aufwendungen, welche die Versicherten nach Eintritt des Bauwesenschadens zur Minderung des Unterbrechungsschadens geleistet haben. Sind die Aufwendungen ohne Zustimmung der Basler gemacht worden, haftet diese nur soweit, als die Versicherten deren schadenmindernde Wirkung nachweisen. Mitversichert sind Unterbrechungsschäden infolge Feuer- und Elementar. Nicht versichert sind Schadenvermehrungen die auf Umstände zurückzuführen sind, welche mit dem versicherten Bauwesenschaden in keinem kausalen Zusammenhang stehen; durch Ausfall, Beeinträchtigung, Beschädigung oder Zerstörung von Baugeräten, Werkzeugen, Baumaschinen und Bauinstallationen, die für das betreffende Bauwerk eingesetzt werden; durch Personenschäden; durch öffentlich-rechtliche Verfügungen; durch Vergrösserungen der Anlagen oder Neuerungen, die nach dem Schadenereignis vorgenommen werden; durch Kapitalmangel, selbst wenn dieser durch den Bauwesenschaden verursacht wird. durch Vertragsstrafen, Pönalen etc. Mehrkosten infolge eines Bauschadens Bewegte Sachen Sprayer- und Vandalenschäden Mitversichert sind Mehrkosten für Überzeit-, Sonntags-, Feiertagsund Nachtarbeit infolge eines versicherten Bauschadens. Schäden an Sachen, welche nicht Teil der Bauleistungen sind und innerhalb des Bauplatzes (z. B. mittels Kran, Hubstapler, Baulift oder Motorfahrzeug) bewegt werden. Schäden an neuen und/oder bestehenden Bauteilen (ohne Geltendmachung des Einwandes optische Fehler ) und/oder direkte Folge von Bauarbeiten. Expertenkosten Mitversichert sind Experten- und Schadensuchkosten zur Abklärung und Lokalisierung eines Bau-Sachschadens unbekannter Herkunft, der in der versicherten Bauzeit verursacht wurde und der während der Bauzeit oder erst in der Garantiezeit BB zu Bau-Rahmenvertrag fairsicherungsberatung ag 4 / 5

5 nach Abnahme des versicherten Bauwerkes erkennbar ist. Die Wahl des Experten bestimmt der Versicherer nach Rücksprache mit dem Versicherten resp. den beteiligten Unternehmen. Nicht versichert sind: Feuer- und Elementarschäden gemäss BW 20 + BW 21 der Vertragsbedingungen. Erstes Risiko und ist auf CHF beschränkt. Kratzer auf Verglasungen Mitversichert sind, in teilweiser Abänderung der Vertragsbedingungen (BW43), Kratzer auf Verglasungen bei Neubauten. Massgebend für die Beurteilung und Regulierung solcher Schäden ist Kapitel 12 der Glasnorm 01 für Isolierglas (Revision 2002) des Schweizerischen Instituts für Glas am Bau (SI-GaB). Nicht versichert sind Kratzer auf Verglasungen, wenn sich im Schadenfall zeigt, dass vom Bauherrn oder anderen für ihn handelnden Baubeteiligten (Architekt, Generalunternehmer, usw.) keine geeigneten Schutzmassnahmen (z.b. Abdeck- oder Schutzfolien) zur Verhinderung solcher Schäden ergriffen wurden. Bei Umbauten, Renovationen und bestehenden Bauwerken im Allgemeinen ist diese Deckung nicht für bereits vorhandene Verglasungen gültig, sondern nur für allfällige Verglasungen, die im Rahmen des Umbaus resp. der Renovation neu montiert werden. Die maximale Entschädigung pro Objekt beträgt CHF 10'000 (auf Erstes Risiko) abzüglich dem vereinbarten Selbstbehalt. Der Selbstbehalt für diese Zusatzdeckung beträgt, unabhängig vom Selbstbehalt der übrigen Deckungen, 20% des Schadens. Der Selbstbehalt wird unabhängig von der Bauwesenversicherung separat abgezogen. BB zu Bau-Rahmenvertrag fairsicherungsberatung ag 5 / 5

ASA SVV Schweizerischer Versicherungsverband Association Suisse d Assurances Associazione Svizzera d Assicurazioni

ASA SVV Schweizerischer Versicherungsverband Association Suisse d Assurances Associazione Svizzera d Assicurazioni Schweizerischer Versicherungsverband Association Suisse d Assurances Associazione Svizzera d Assicurazioni ZUSATZBEDINGUNGEN (ZB) FÜR DIE BAUWESENVERSICHERUNG Ausgabe 2010 der unverbindlichen Musterbedingungen

Mehr

OFFERTANFRAGE FÜR EINE BAUVERSICHERUNG

OFFERTANFRAGE FÜR EINE BAUVERSICHERUNG OFFERTANFRAGE FÜR EINE BAUVERSICHERUNG Rahmenvertrag SVW Zürich Versicherungsnehmer / Antragsteller Name / Firma Branche Adresse PLZ Ort / Kanton Ansprechperson Telefon Fax Konto (Bank/Post) ANGABEN ZUM

Mehr

ASA SVV Schweizerischer Versicherungsverband Association Suisse d Assurances Associazione Svizzera d Assicurazioni

ASA SVV Schweizerischer Versicherungsverband Association Suisse d Assurances Associazione Svizzera d Assicurazioni Schweizerischer Versicherungsverband Association Suisse d Assurances Associazione Svizzera d Assicurazioni ZUSATZBEDINGUNGEN (ZB) FÜR DIE BAUWESENVERSICHERUNG Ausgabe 2018 der unverbindlichen Musterbedingungen

Mehr

Sicherheit ist kalkulierbar/

Sicherheit ist kalkulierbar/ Technikversicherung Sicherheit ist kalkulierbar/ Die Technikversicherung der AXA bietet wirksamen Schutz gegen die finanziellen Folgen eines Schadenfalls rund um Maschinen, Anlagen und Informatik. Der

Mehr

Vermögensversicherung Bauversicherungen. Auf uns können Sie bauen

Vermögensversicherung Bauversicherungen. Auf uns können Sie bauen Vermögensversicherung Bauversicherungen Auf uns können Sie bauen Vermögensversicherung Vaudoise Eine sichere Basis für Ihr Haus Ein Neubau oder eine Renovation bedeutet für den Eigentümer eine beträchtliche

Mehr

Bau-Versicherungen Verbauen Sie sich nicht Ihre Finanzen!

Bau-Versicherungen Verbauen Sie sich nicht Ihre Finanzen! Bau-Versicherungen Verbauen Sie sich nicht Ihre Finanzen! Die Bau-Versicherungen Wer braucht welche Versicherung? Bauherr Architekt Ingenieur Bauunternehmer Bauhandwerker Versicherung während des Bauens:

Mehr

ASA SVV Schweizerischer Versicherungsverband Association Suisse d Assurances Associazione Svizzera d Assicurazioni

ASA SVV Schweizerischer Versicherungsverband Association Suisse d Assurances Associazione Svizzera d Assicurazioni Schweizerischer Versicherungsverband Association Suisse d Assurances Associazione Svizzera d Assicurazioni ZUSATZBEDINGUNGEN (ZB) FÜR DIE MONTAGEVERSICHERUNG Ausgabe 2010 der unverbindlichen Musterbedingungen

Mehr

ANTRAG FÜR EINE BAUVERSICHERUNG

ANTRAG FÜR EINE BAUVERSICHERUNG FÜR EINE BAUVERSICHERUNG Policennummer: Anmerkungen Rahmenvertrag SVW Sektion Zürich = nicht delegierte Risiken (d.h., es muss eine Offerte durch den zuständigen Bauspezialisten ausgearbeitet werden; vorliegender

Mehr

Begeisterung? «Sicherheit rund ums Bauen.» Helvetia Bauversicherung. Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. Ihre Schweizer Versicherung.

Begeisterung? «Sicherheit rund ums Bauen.» Helvetia Bauversicherung. Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. Ihre Schweizer Versicherung. Begeisterung? «Sicherheit rund ums Bauen.» Helvetia Bauversicherung. Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. Ihre Schweizer Versicherung. 1/6 Helvetia Bauversicherung Broschüre Helvetia Bauversicherung.

Mehr

Sicherheitsvorschriften und Bauversicherung - Wann haftet das Unternehmen / Bauherr

Sicherheitsvorschriften und Bauversicherung - Wann haftet das Unternehmen / Bauherr Sicherheitsvorschriften und Bauversicherung - Wann haftet das Unternehmen / Bauherr Markus Fanger Dipl. Versicherungsfachmann Sicherheitsinstitut Zürich Themenübersicht 1. Warum und wann braucht man eine

Mehr

Leistungsübersicht Zusatzversicherungen

Leistungsübersicht Zusatzversicherungen Leistungsübersicht Zusatzversicherungen Unsere Zusatzversicherungen für einen sorglosen Rundumschutz. Die wichtigsten Leistungen finden Sie in dieser Übersicht: GVB Plus Versicherungsschutz in der Gebäude

Mehr

sicher bauen für bauherren

sicher bauen für bauherren sicher bauen Exzellente Deckungskonzepte für bauherren sehr geehrte damen und herren, Bauherren haben es in der heutigen Zeit nicht leicht: Nicht nur das Bauprojekt als solches, sondern auch die Organisation

Mehr

HOME IN ONE Sach- und Vermögensversicherungen

HOME IN ONE Sach- und Vermögensversicherungen HOME IN ONE Sach- und Vermögensversicherungen Alles in einem Vertrag versichert Die einfache Lösung IHRE VERMÖGENSWERTE Alles in einem Vertrag Passen Sie Ihre Versicherung Ihrem individuellen Bedarf an!

Mehr

Home in One Sach- und Vermögensversicherungen. Ihr Heim rundum optimal versichert

Home in One Sach- und Vermögensversicherungen. Ihr Heim rundum optimal versichert Home in One Sach- und Vermögensversicherungen Ihr Heim rundum optimal versichert Die einfache Lösung Alles in einem Vertrag Passen Sie Ihre Versicherung Ihrem individuellen Bedarf an! Hausrat, Haftpflicht,

Mehr

isure Bau- und Montageversicherung

isure Bau- und Montageversicherung isure Bau- und Montageversicherung Hesse & Partner AG Seefeldstrasse 15 CH-8008 Zürich www.hessepartner.ch www.isure.ch isure simply more than insurance! Völlig neu konzipierte Service-Plattform isure

Mehr

Zusatzbedingungen für die einfache Betriebsunterbrechungs- Versicherung (ZKBU 2010) Version 01.04.2014 GDV 0125

Zusatzbedingungen für die einfache Betriebsunterbrechungs- Versicherung (ZKBU 2010) Version 01.04.2014 GDV 0125 Zusatzbedingungen für die einfache Betriebsunterbrechungs- Versicherung (ZKBU 2010) Version 01.04.2014 GDV 0125 Unverbindliche Bekanntgabe des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V.

Mehr

Transportversicherung

Transportversicherung Transportversicherung Zusatzbedingungen (ZB) zu den Allgemeinen Bedingungen für die Versicherung von Verkehrshaftungen (Spediteurhaftpflicht gemäss ABVH Spediteure 2008) Frachtführerhaftpflicht Ausgabe

Mehr

Versicherungsbüro Treffer Versicherungs- und Finanzmakler

Versicherungsbüro Treffer Versicherungs- und Finanzmakler Versicherungsbüro Treffer Versicherungs- und Finanzmakler Inhaber: Andreas Treffer Büro Beilngrieser Strasse 11 93333 Neustadt/ OT Marching Telefon 09445/8004 Mobil: 0160/98396714 Email: andreas.treffer@vfm.de

Mehr

Begeisterung? «Sicherheit beim Engagement für die Umwelt.» Helvetia Arteserversicherung. Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da.

Begeisterung? «Sicherheit beim Engagement für die Umwelt.» Helvetia Arteserversicherung. Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. Begeisterung? «Sicherheit beim Engagement für die Umwelt.» Helvetia Arteserversicherung. Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. Ihre Schweizer Versicherung. Sicherheit bei Erdwärmesondenbohrungen.

Mehr

Photovoltaikversicherung24.de

Photovoltaikversicherung24.de Damit die Sonne immer für Sie scheint! Goslarsche Landstr. 10a 31135 Hildesheim Telefon: 05121-999 00 33 Telefax: 05121-999 00 30 info@photovoltaikversicherung24.de www.photovoltaikversicherung24.de Photovoltaikversicherung

Mehr

KOMBINIERTE BAULEISTUNGS- UND HAFTPFLICHTVERSICHERUNG ZUSAMMENFASSUNG

KOMBINIERTE BAULEISTUNGS- UND HAFTPFLICHTVERSICHERUNG ZUSAMMENFASSUNG Versicherungsschein-Nr. Versicherungsnehmerin CCH Immobilien GmbH & Co. KG Überseeallee 1 20457 Hamburg Mitversicherte Mitversichert gelten: alle Unternehmer, die von der Versicherungsnehmerin mit Bau-

Mehr

Versicherung von Windenergieanlagen

Versicherung von Windenergieanlagen Versicherung von Windenergieanlagen Rechtsanwalt Christian Becker Fachanwalt für Versicherungsrecht Wilhelm Partnerschaft von Rechtsanwälten www.wilhelm-rae.de Christian Becker Rechtsanwalt in der Sozietät

Mehr

Versicherungen am Bau Versicherungsmöglichkeiten und Lösungen

Versicherungen am Bau Versicherungsmöglichkeiten und Lösungen Ein Informationsprodukt von SchneiderConsult - Kurt Schneider 6973 Höchst, Gärtnerweg 28a Makler und Berater in Versicherungsangelegenheiten Gew.Reg.Nr. 802 8412 DVR: 2108870 Tel: +43(0)5578 73211 Fax:

Mehr

Landwirtschafliches Pflichtpraktikum

Landwirtschafliches Pflichtpraktikum Informationsschreiben für Schülerinnen und Schüler, deren Erziehungsberechtigten sowie für die Betriebsleiter der Praktikumsbetriebe Landwirtschafliches Pflichtpraktikum Versicherungsschutz für Schülerinnen

Mehr

Begeisterung? «Sicherheit rund ums Bauen.» Helvetia Bauversicherung. Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. Ihre Schweizer Versicherung.

Begeisterung? «Sicherheit rund ums Bauen.» Helvetia Bauversicherung. Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. Ihre Schweizer Versicherung. Begeisterung? «Sicherheit rund ums Bauen.» Helvetia Bauversicherung. Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. Ihre Schweizer Versicherung. Bauwesen- und Bauherrenhaftpflichtversicherung. Sicherheit

Mehr

Umfang und Grenzen des Versicherungsschutzes während des Betriebs der Windenergieanlage Vortrag auf den Windenergietagen 2012 14.

Umfang und Grenzen des Versicherungsschutzes während des Betriebs der Windenergieanlage Vortrag auf den Windenergietagen 2012 14. Umfang und Grenzen des Versicherungsschutzes während des Betriebs der Windenergieanlage Vortrag auf den Windenergietagen 2012 14. November 2012 Rechtsanwalt Christian Becker Fachanwalt für Versicherungsrecht

Mehr

Pauschaldeklaration für die Gewerbliche Gebäudeversicherung

Pauschaldeklaration für die Gewerbliche Gebäudeversicherung Pauschaldeklaration für die Gewerbliche Gebäudeversicherung Soweit nichts anderes vereinbart ist, gelten die unter A - R genannten Kosten und Sachen für die beantragten Gefahren summarisch, d. h. in einer

Mehr

Für ein grundsolides Fundament: die Gebäudeversicherung Bern (GVB)

Für ein grundsolides Fundament: die Gebäudeversicherung Bern (GVB) Obligatorische Gebäudeversicherungen Für ein grundsolides Fundament: die Gebäudeversicherung Bern (GVB) Inhaltsverzeichnis Einleitung Ihr Zuhause: sicher bei der GVB 3 Die obligatorischen Gebäudeversicherungen

Mehr

Offertenanfrage für die Haftpflichtversicherung von Architekten und Ingenieuren

Offertenanfrage für die Haftpflichtversicherung von Architekten und Ingenieuren Offertenanfrage für die Haftpflichtversicherung von Architekten und Ingenieuren Wo im Folgenden aus Gründen der leichteren Lesbarkeit nur männliche Personenbezeichnungen verwendet werden, sind darunter

Mehr

Risikoanalyse Wohn- und Geschäftshäuser mit überwiegender Nutzung zu Wohnzwecken

Risikoanalyse Wohn- und Geschäftshäuser mit überwiegender Nutzung zu Wohnzwecken Risikoanalyse Wohn- und Geschäftshäuser mit überwiegender Nutzung zu Wohnzwecken Kunde/Interessent: Allgemeine Angaben Besteht derzeit eine Gebäudeversicherung? nein ja, beim Versicherer: unter der Vertragsnummer:

Mehr

Schalten Sie auf Nummer sicher. Die Produkte in der industriellen Sachversicherung.

Schalten Sie auf Nummer sicher. Die Produkte in der industriellen Sachversicherung. Schalten Sie auf Nummer sicher. Die Produkte in der industriellen Sachversicherung. Industriepolice R+V-Police für Immobiliengesellschaften Service IndustrieCompact Spezialprodukte Schalten Sie auf Nummer

Mehr

Hausrat Risikoanalyse

Hausrat Risikoanalyse Hausrat Risikoanalyse Mindeststandards Bitte beachten Sie, dass Mindeststandards beim Deckungsumfang als gegeben vorausgesetzt sind, die daher in der Regel nicht mehr erfragt werden müssen. Die Sublimits/Entschädigungsgrenzen

Mehr

Schäden an Ihrer Photovoltaikanlage können kostspielig werden AXA schützt Ihre Investition in die Umwelt.

Schäden an Ihrer Photovoltaikanlage können kostspielig werden AXA schützt Ihre Investition in die Umwelt. Photovoltaikversicherung AXA Schäden an Ihrer Photovoltaikanlage können kostspielig werden AXA schützt Ihre Investition in die Umwelt. Elektronik-Versicherung für Photovoltaikanlagen Photovoltaik steht

Mehr

Risikoanalyse Wohn- und Geschäftshäuser mit überwiegender Nutzung zu Wohnzwecken

Risikoanalyse Wohn- und Geschäftshäuser mit überwiegender Nutzung zu Wohnzwecken Risikoanalyse Wohn- und Geschäftshäuser mit überwiegender Nutzung zu Wohnzwecken Kunde/Interessent: Allgemeine Angaben Besteht derzeit eine Gebäudeversicherung? nein ja, beim Versicherer: unter der Vertragsnummer:

Mehr

Haftung versus Deckung. Referent; Christoph A. Stutz. Copyright Allianz 26.09.2013

Haftung versus Deckung. Referent; Christoph A. Stutz. Copyright Allianz 26.09.2013 3 Haftung versus Deckung Referent; Christoph A. Stutz Schutz des Jagdvereines gegen folgende Risiken Der Abschluss einer Vereinshaftpflicht-Versicherung umfasst folgende minimal Deckungen (-> Betriebshaftung

Mehr

Risikoanalyse Gebäudeversicherung www.stefan-plenk.de

Risikoanalyse Gebäudeversicherung www.stefan-plenk.de 1 Im Einzelnen lauten die Mindeststandards für die Gebäudeversicherung: Die vom Versicherer verwendeten Allgemeinen Versicherungsbedingungen, Besondere Bedingungen und Klauseln für die allgemeine Wohngebäudeversicherung

Mehr

Risikoanalyse Wohn- und Geschäftshäuser mit überwiegender Nutzung zu Wohnzwecken

Risikoanalyse Wohn- und Geschäftshäuser mit überwiegender Nutzung zu Wohnzwecken Risikoanalyse Wohn- und Geschäftshäuser mit überwiegender Nutzung zu Wohnzwecken Kunde/Interessent: Mindeststandards für die Gebäudeversicherung: Die vom Versicherer verwendeten Allgemeinen Versicherungsbedingungen,

Mehr

Five in One Die passende Lösung für Ihr KMU. Ein einziger Vertrag, um Ihr Unternehmen gegen fünf bedeutende Risiken abzusichern

Five in One Die passende Lösung für Ihr KMU. Ein einziger Vertrag, um Ihr Unternehmen gegen fünf bedeutende Risiken abzusichern Five in One Die passende Lösung für Ihr KMU Ein einziger Vertrag, um Ihr Unternehmen gegen fünf bedeutende Risiken abzusichern Five in One Vaudoise Im Interesse Ihrer Firma frühzeitig vorsorgen In unserem

Mehr

Test & Training tcs. Information zum Versicherungsschutz während des Fahrtrainings

Test & Training tcs. Information zum Versicherungsschutz während des Fahrtrainings Test & Training tcs Information zum Versicherungsschutz während des Fahrtrainings Wichtige Hinweise: Versicherungsschutz Beachten Sie bitte folgende Hinweise zum Versicherungsschutz während des Fahrtrainings:

Mehr

Nach den "Allgemeinen Wohngebäude-Versicherungsbedingungen" sind in der ->Wohngebäudeversicherung Schäden versichert, die durch

Nach den Allgemeinen Wohngebäude-Versicherungsbedingungen sind in der ->Wohngebäudeversicherung Schäden versichert, die durch Nach den "Allgemeinen Wohngebäude-Versicherungsbedingungen" sind in der ->Wohngebäudeversicherung Schäden versichert, die durch - Brand, Blitzschlag, Explosion, Anprall oder Absturz eines bemannten Flugkörpers,

Mehr

News Aktuelles aus Politik, Wirtschaft und Recht 08.05.12 Velovignette Verlag Fuchs AG

News Aktuelles aus Politik, Wirtschaft und Recht 08.05.12 Velovignette Verlag Fuchs AG News Aktuelles aus Politik, Wirtschaft und Recht 08.05.12 Velovignette Die Velovignette ist tot wer zahlt jetzt bei Schäden? Seit 1. Januar 2012 ist die Velovignette nicht mehr nötig. Die Vignette 2011

Mehr

Die Sportversicherung des Bayerischen Landes-Sportverbandes e.v.

Die Sportversicherung des Bayerischen Landes-Sportverbandes e.v. Die Sportversicherung des Bayerischen Landes-Sportverbandes e.v. Referent: Dieter Huber Regionalleiter Versicherungsbüro beim Bayerischen Landes-Sportverband e.v. 1 Bauherrenhaftpflichtversicherung Der

Mehr

Klauseln zu den Allgemeinen Bedingungen für die Garantieversicherung (TK MGar 2014)

Klauseln zu den Allgemeinen Bedingungen für die Garantieversicherung (TK MGar 2014) TK MGar 2014 GDV 0862 Klauseln zu den Allgemeinen Bedingungen für die Garantieversicherung (TK MGar 2014) Version 01-2014 GDV 0862 MGar Unverbindliche Bekanntgabe des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft

Mehr

Haftpflichtversicherung für Architekten und Bauingenieure (ohne Vermögensschaden-Deckung)

Haftpflichtversicherung für Architekten und Bauingenieure (ohne Vermögensschaden-Deckung) Schweizerische National-Versicherungs-Gesellschaft, Basel Haftpflichtversicherung für Architekten und Bauingenieure (ohne Vermögensschaden-Deckung) Zusätzliche Allgemeine Bedingungen (AVB) Artikel 38 1.

Mehr

1. Kombinierte Zusatzversicherungen auf Erstes Risiko

1. Kombinierte Zusatzversicherungen auf Erstes Risiko 1. Kombinierte Zusatzversicherungen auf Erstes Risiko Pro Bauvorhaben sind nachstehende Risiken bis zur gewählten Versicherungssumme (maximal CHF 200'000) auf Erstes Risiko mitversichert: Folgende Risiken

Mehr

VERÄNDERUNGEN DER YACHT-KASKO-BEDINGUNGEN

VERÄNDERUNGEN DER YACHT-KASKO-BEDINGUNGEN 1/6 VERÄNDERUNGEN DER YACHT-KASKO-BEDINGUNGEN In den vergangenen Jahren haben wir unsere Yacht-Kasko-Bedingungen den Wünschen unserer Kunden und den gesetzlichen Erfordernissen angepasst. Sie erhalten

Mehr

Auf die inneren Werte kommt es an!

Auf die inneren Werte kommt es an! www.inter.de Auf die inneren Werte kommt es an! Die INTER Hausrat- und Haushaltglasversicherung 1 Hausratversicherung Nicht jeder Besuch kommt eingeladen oder fi ndet statt, wenn Sie zuhause sind. Wo ist

Mehr

Mittlere Feuer-Betriebsunterbrechungs-Versicherung (MFBU)

Mittlere Feuer-Betriebsunterbrechungs-Versicherung (MFBU) Mittlere Feuer-Betriebsunterbrechungs-Versicherung (MFBU) Inhaltsverzeichnis Nr. Inhalt Seite 9. Mittlere Feuer-Betriebsunterbrechungs-Versicherung 9.1 Vertragsgrundlagen 2 9.2 Geltungs- und Anwendungsbereich

Mehr

VERTRAGSGESTALTUNG UND SCHADENBEARBEITUNG IN DER WOHNGEBÄUDEVERSICHERUNG SOWIE AKTUELLE IMMOBILIENTHEMEN. Dr. Wolfgang Reisinger Prof.

VERTRAGSGESTALTUNG UND SCHADENBEARBEITUNG IN DER WOHNGEBÄUDEVERSICHERUNG SOWIE AKTUELLE IMMOBILIENTHEMEN. Dr. Wolfgang Reisinger Prof. VERTRAGSGESTALTUNG UND SCHADENBEARBEITUNG IN DER WOHNGEBÄUDEVERSICHERUNG SOWIE AKTUELLE IMMOBILIENTHEMEN Dr. Wolfgang Reisinger Prof. Heinz Schinner Themen 1. Wohngebäudeversicherung 2. Sachverständigengutachten

Mehr

Begeisterung? «Investitionen in die Umwelt schützen.» Helvetia Photovoltaikversicherung. Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da.

Begeisterung? «Investitionen in die Umwelt schützen.» Helvetia Photovoltaikversicherung. Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. Begeisterung? «Investitionen in die Umwelt schützen.» Helvetia Photovoltaikversicherung. Was immer Sie vorhaben. Wir sind für Sie da. Ihre Schweizer Versicherung. Innovativer Schutz für Ihre umweltfreundliche

Mehr

Optimaler Versicherungsschutz für Autohöfe. Die Autohof-Police VERSICHERUNGSSCHUTZ

Optimaler Versicherungsschutz für Autohöfe. Die Autohof-Police VERSICHERUNGSSCHUTZ Optimaler Versicherungsschutz für Autohöfe Die Autohof-Police VERSICHERUNGSSCHUTZ DIE AUTOHOF-POLICE Ihre Vorteile Umfassender Versicherungsschutz für den gesamten Autohof-Betrieb Umsatzorientierte Beitragsentwicklung

Mehr

Flex Protect. Die Werkverkehrsversicherung.

Flex Protect. Die Werkverkehrsversicherung. Flex Protect. Die Werkverkehrsversicherung. Ihre Waren - mit Sicherheit gut transportiert. der fels in der brandung Ihre Ladung ist bei uns in guten Händen. Fahrzeug versichert! Haben Sie dabei auch an

Mehr

3. Vorstellung IT-Elektronik-Versicherung Überblick

3. Vorstellung IT-Elektronik-Versicherung Überblick 3. Vorstellung IT-Elektronik-Versicherung Überblick Was wurde bisher versichert? Was ist neu? Übersicht der Deckungen und Leistungen Erläuterungen zu den Deckungen und Leistungen Verarbeitung im Backoffice

Mehr

Golf-Versicherung. Ab CHF

Golf-Versicherung. Ab CHF Ab CHF 66für 1 Jahr Golf-Versicherung Diebstahl, Bruch, Transport, Hole-in-one Meine Golfausrüstung ist zum Neuwert gegen Diebstahl, Bruch und Verlust durch ein Transportunternehmen versichert Hole-in-one

Mehr

Klauselbogen zur Bauwesenversicherung

Klauselbogen zur Bauwesenversicherung Klauselbogen zur Bauwesenversicherung Klauselbogen Folgend aufgeführte Klauseln gelten automatisch (bei Verwendung der Standard-Anträge): 51 Führung Der führende Versicherer ist bevollmächtigt, Anzeigen

Mehr

Christoph Scherf BCA Kompetenzcenter Komposit / Gewerbe

Christoph Scherf BCA Kompetenzcenter Komposit / Gewerbe Christoph Scherf BCA Kompetenzcenter Komposit / Gewerbe Betriebsunterbrechung 1 2 3 1. Versicherungsformen und Bedingungswerke 2. Der Unterbrechungsschaden 3. Nicht versicherte Kosten und Aufwendungen

Mehr

SolarVersicherung. Das Rundum-Sorglos-Paket für Ihre solare Investition

SolarVersicherung. Das Rundum-Sorglos-Paket für Ihre solare Investition SolarVersicherung Das Rundum-Sorglos-Paket für Ihre solare Investition Das Rundum-Sorglos-Paket für Ihre solare Investition Sind Sie stolzer Besitzer einer Solarstromanlage oder wollen Sie es werden? Dann

Mehr

Kostenlose SOLON-Solarversicherung

Kostenlose SOLON-Solarversicherung 2 Jahre Vollkasko-Deckung für Ihre Auf- und Indach-Photovoltaikanlage ab 1. Januar 2010 für sämtliche Länder der Europäischen Union und die Schweiz. SOLON hat eine SOLON-Solarversicherung über einen auf

Mehr

Berufshaftpflichtversicherung

Berufshaftpflichtversicherung Nummer 0-0 Seite 1 / 6 Berufshaftpflichtversicherung Die Folgen kleiner und großer Fehler können Haftpflichtansprüche sein. Deshalb ist es wichtig, nichts dem Zufall zu überlassen, um im Schadenfall gegen

Mehr

Wasserfahrzeuge. Allianz Suisse Wasserfahrzeugversicherungen Zu Wasser und zu Land geschützt.

Wasserfahrzeuge. Allianz Suisse Wasserfahrzeugversicherungen Zu Wasser und zu Land geschützt. Wasserfahrzeuge Allianz Suisse Wasserfahrzeugversicherungen Zu Wasser und zu Land geschützt. Wasserfahrzeugversicherungen: das Wichtigste in Kürze. Gute Fahrt! Ihre Yacht ist Ihnen wichtig und ans Herz

Mehr

Ein sicheres Fundament. Zurich Immobilien-Versicherung

Ein sicheres Fundament. Zurich Immobilien-Versicherung Ein sicheres Fundament Zurich Immobilien-Versicherung Sachversicherung Als HausverwalterIn oder HauseigentümerIn tragen Sie zahlreiche Risiken, die mit der Erhaltung, Instandhaltung, Verwaltung oder Vermietung

Mehr

Rahmenvertrag zur Gruppenhaftpflichtversicherung

Rahmenvertrag zur Gruppenhaftpflichtversicherung Rahmenvertrag zur Gruppenhaftpflichtversicherung 1. Versicherungsnehmer und Versicherer: Aufgrund des folgenden Rahmenvertrages werden Haftpflichtversicherungen abgeschlossen zwischen den Mitgliedsorganisationen

Mehr

abgeschlossen zwischen der Oberösterreichischen Versicherung AG (in der Folge kurz Oberösterreichische genannt) und der

abgeschlossen zwischen der Oberösterreichischen Versicherung AG (in der Folge kurz Oberösterreichische genannt) und der VERSICHERUNGSINFO DIENSTNEHMERKASKOVERSICHERUNG abgeschlossen zwischen der Oberösterreichischen Versicherung AG (in der Folge kurz Oberösterreichische genannt) und der GrECo International Aktiengesellschaft

Mehr

FED Versicherung. - Feuer - Einbruch - Diebstahl. Stand Feb. 2014

FED Versicherung. - Feuer - Einbruch - Diebstahl. Stand Feb. 2014 FED Versicherung - Feuer - Einbruch - Diebstahl Stand Feb. 2014 1 Verbesserung der Laubenversicherung ab 01. Januar 2014 Auf Empfehlung des Versichertenbeirates der Kleingärtner hat unser Versicherungspartner

Mehr

Strickhof Pensionspferde-Tag Richtig versichert für die Pensionspferde

Strickhof Pensionspferde-Tag Richtig versichert für die Pensionspferde Strickhof Pensionspferde-Tag Richtig versichert für die Pensionspferde Winterthur, im März 2014 Mathias Meier, Leiter Schadendienst Generalagentur Winterthur Übersicht Visitenkarte Übersicht über die Versicherungsmöglichkeiten

Mehr

COFANET. Handbuch - TopLiner V1.0 01.03.2013

COFANET. Handbuch - TopLiner V1.0 01.03.2013 COFANET Handbuch - TopLiner V1.0 01.03.2013 1. Was ist TopLiner? TopLiner ist eine Zusatzversicherung, die über eine herkömmliche Kreditversicherung hinausgeht. Ein TopLiner Limit bietet Ihnen die Möglichkeit

Mehr

Das Verstoßprinzip in der Berufshaftpflichtversicherung der Architekten und Ingenieure - Fluch oder Segen?

Das Verstoßprinzip in der Berufshaftpflichtversicherung der Architekten und Ingenieure - Fluch oder Segen? Das Verstoßprinzip in der Berufshaftpflichtversicherung der Architekten und Ingenieure - Fluch oder Segen? Dr. Florian Krause-Allenstein Rechtsanwalt + Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht Schiedsrichter

Mehr

Bau-Versicherungen. Fragebogen. Versicherungsnehmer: Adresse des Bauvorhabens (PLZ, Erstellungsort, Strasse oder Kataster-Nr.)

Bau-Versicherungen. Fragebogen. Versicherungsnehmer: Adresse des Bauvorhabens (PLZ, Erstellungsort, Strasse oder Kataster-Nr.) Versicherungsnehmer: Adresse des Bauvorhabens (PLZ, Erstellungsort, Strasse oder Kataster-Nr) Beginn des Einrichtens der Baustelle: Vertragsbeginn: Bau-Ende (Abnahme gemäss SIA): Antragsfragen 1 Bauvorhaben

Mehr

8. Pantaenius-Immobilientagung in München. 01. Juli 2010

8. Pantaenius-Immobilientagung in München. 01. Juli 2010 8. Pantaenius-Immobilientagung in München 01. Juli 2010 8. Pantaenius-Immobilientagung Wie kann man sich als Wohnungseigentümergemeinschaft bzw. Wohnungseigentümer vor Hausgeld- und Mietausfällen schützen?

Mehr

Zuverlässiger Schutz, auf den Sie bauen können. SV PrivatSchutz Hausbau. Sparkassen-Finanzgruppe

Zuverlässiger Schutz, auf den Sie bauen können. SV PrivatSchutz Hausbau. Sparkassen-Finanzgruppe Zuverlässiger Schutz, auf den Sie bauen können. SV PrivatSchutz Hausbau. Sparkassen-Finanzgruppe Das PrivatSchutz Hausbau-Paket: lückenloser Schutz mit der Bauleistungs-, Bauherren-Haftpflichtund Bauhelfer-Unfallversicherung.

Mehr

Schritt für Schritt zum Eigenheim

Schritt für Schritt zum Eigenheim Schritt für Schritt zum Eigenheim Wichtige Informationen für Erwerber einer gebrauchten Immobilie Mit dem Kauf einer Immobilie stellen sich mehr Fragen als nur die der Finanzierung. Nach der Freude und

Mehr

Risikoanalyse zur Bauleistungsversicherung

Risikoanalyse zur Bauleistungsversicherung Risikoanalyse zur Bauleistungsversicherung für Generalübernehmer, Bauträger, Generalunternehmer und Bauunternehmer 1. Interessent: Homepage: 2. Namen und Anschriften (soweit dies schon feststeht) Bauherr:

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. analoges/digitales Radio und Fernsehen über Glasfaser

Allgemeine Geschäftsbedingungen. analoges/digitales Radio und Fernsehen über Glasfaser Allgemeine Geschäftsbedingungen analoges/digitales Radio und Fernsehen über Glasfaser Ausgabe vom 13. Juni 2013 Werk Bichelsee-Balterswil Hauptstrasse 38 Postfach 163 8362 Balterswil 071 971 53 22 info@w-b-b.ch

Mehr

Klinische Versuche in der Schweiz Die Versicherungsdeckung

Klinische Versuche in der Schweiz Die Versicherungsdeckung Klinische Versuche in der Schweiz Die Versicherungsdeckung SGHVR 12. November 2014 1 Agenda Bisherige Situation Die neue Versicherungslösung 2 Bisherige Situation Grundlage bildeten das Heilmittelgesetz

Mehr

vom 26. November 2004

vom 26. November 2004 705.3 Liechtensteinisches Landesgesetzblatt Jahrgang 2005 Nr. 20 ausgegeben am 28. Januar 2005 Gesetz vom 26. November 2004 über den Versicherungsschutz der Gebäude gegen Feuer- und Elementarschäden (Gebäudeversiche-

Mehr

Avenue Autoversicherung. Gut versichert zum optimalen Preis

Avenue Autoversicherung. Gut versichert zum optimalen Preis Avenue Autoversicherung Gut versichert zum optimalen Preis Eine Versicherung, die auf Sie zugeschnitten ist Nähe Die Autoversicherung war schon immer eine Spezialität der Vaudoise. Unsere Kundenberater

Mehr

Allgemeine Versicherungsbedingungen (AVB) zur Mietkautionsversicherung

Allgemeine Versicherungsbedingungen (AVB) zur Mietkautionsversicherung Allgemeine Versicherungsbedingungen (AVB) zur Mietkautionsversicherung Ausgabe August 2015 Seite 1 von 7 1. Wer ist der Versicherer? Versicherer ist die GENERALI (nachfolgend die GENERALI ), Avenue Perdtemps

Mehr

BV 91110a - Besondere Vereinbarungen zur Elektronikversicherung Versicherung von Photovoltaikanlagen (Stand 01.12.2008)

BV 91110a - Besondere Vereinbarungen zur Elektronikversicherung Versicherung von Photovoltaikanlagen (Stand 01.12.2008) BV 91110a - Besondere Vereinbarungen zur Elektronikversicherung (Stand 01.12.2008) Inhaltsverzeichnis Seite A. Allgemeiner Teil 1. Bedingungen und Klauseln 2 2. Regressverzicht 2 3. Meldung des Schadenfalles

Mehr

Brandschutz Januar 2011. für die Festsetzung der Beiträge an freiwillige Massnahmen für die Verbesserung der Brandsicherheit aus dem Feuerfonds

Brandschutz Januar 2011. für die Festsetzung der Beiträge an freiwillige Massnahmen für die Verbesserung der Brandsicherheit aus dem Feuerfonds Brandschutz Januar 011 Richtlinie für die Festsetzung der Beiträge an freiwillige Massnahmen für die Verbesserung der Brandsicherheit aus dem Feuerfonds vom 6. Dezember 010 (Stand 1. Januar 011) Bleichemattstrasse

Mehr

KOMMISSION DER EUROPÄISCHEN GEMEINSCHAFTEN. Vorschlag für GEMEINSAME REGELUNG

KOMMISSION DER EUROPÄISCHEN GEMEINSCHAFTEN. Vorschlag für GEMEINSAME REGELUNG KOMMISSION DER EUROPÄISCHEN GEMEINSCHAFTEN Brüssel, den 15.4.2004 SEK(2004) 411 endgültig Vorschlag für GEMEINSAME REGELUNG zur Festlegung der Modalitäten für die Überweisung eines Teils der Dienstbezüge

Mehr

ANTRAG FÜR EINE BAUVERSICHERUNG

ANTRAG FÜR EINE BAUVERSICHERUNG FÜR EINE BAUVERSICHERUNG Rahmenvertrag Wohnbaugenossenschaften Schweiz Regionalverband Zürich Anmerkungen = nicht delegierte Risiken (d.h., es muss eine Offerte durch den zuständigen Bauspezialisten ausgearbeitet

Mehr

XXL - Schutz Haushaltversicherung (Z80) Es gelten die Allgemeinen Bedingungen für die Haushaltversicherung (ABH), soweit sie nicht durch die nachstehenden Bestimmungen abgeändert werden. 1. Kulturen, Balkonblumen

Mehr

Information für Mieter. Vorteile für Sie als Mieter der Wohnungsbaugenossenschaft Wattenscheid eg

Information für Mieter. Vorteile für Sie als Mieter der Wohnungsbaugenossenschaft Wattenscheid eg Information für Mieter Vorteile für Sie als Mieter der Wohnungsbaugenossenschaft Wattenscheid eg Guter Service, wann immer Sie ihn brauchen. Mit einem dichten Netz von 500 Geschäftsstellen sowie den Sparkassen

Mehr

Richtlinien betreffend die Garantien gemäss Artikel 46 der Übergangsbestimmungen des Vorsorgereglements der PKWAL vom 25.

Richtlinien betreffend die Garantien gemäss Artikel 46 der Übergangsbestimmungen des Vorsorgereglements der PKWAL vom 25. Richtlinien betreffend die Garantien gemäss Artikel 46 der Übergangsbestimmungen des Vorsorgereglements der PKWAL vom 25. Januar 2012 Pensionskasse des Staates Wallis PKWAL Angenommen am 29. Februar 2012

Mehr

Wohngebäude-Police OPTIMAL Vergleich zwischen den Tarifen Smart, Komfort, Prestige

Wohngebäude-Police OPTIMAL Vergleich zwischen den Tarifen Smart, Komfort, Prestige Wohngebäude-Police OPTIMAL Vergleich zwischen den Tarifen Smart, Komfort, Prestige Leistungen Smart Komfort Prestige Assistance-Baustein Wählbarer Handwerker-Service Wählbarer Handwerker-Service Wählbarer

Mehr

1. Abweichend von 5 Nr. 6 b) VGB 2000 ersetzt der Versicherer auch Überspannungsschäden durch Blitz.

1. Abweichend von 5 Nr. 6 b) VGB 2000 ersetzt der Versicherer auch Überspannungsschäden durch Blitz. Klauseln zu den VGB 2000 (Wohnflächenmodell) 7100 (VGB 2000 Wohnfläche) Versicherte Gefahren und Schäden 7160 (VGB 2000 Wohnfläche) Überspannungsschäden durch Blitz 1. Abweichend von 5 Nr. 6 b) VGB 2000

Mehr

ASA SVV Schweizerischer Versicherungsverband Association Suisse d Assurances Associazione Svizzera d Assicurazioni

ASA SVV Schweizerischer Versicherungsverband Association Suisse d Assurances Associazione Svizzera d Assicurazioni Schweizerischer Versicherungsverband Association Suisse d Assurances Associazione Svizzera d Assicurazioni ZUSATZBEDINGUNGEN (ZB) FÜR DIE EDVA-VERSICHERUNG Ausgabe 2010 der unverbindlichen Musterbedingungen

Mehr

Hallo Frau Stoschus, Herzliche Grüße aus Hannover

Hallo Frau Stoschus, Herzliche Grüße aus Hannover Betreff K&M Präsentation/Vortrag für Network Convention 2016 Von Marcel Lütterforst An Datum 07.01.2016 12:57 KM-Produktschulung-Eigenheim_blau direkt

Mehr

Klauseln zu den VHB 2000

Klauseln zu den VHB 2000 Klauseln zu den VHB 2000 Soweit nicht etwas anderes vereinbart ist, gilt folgendes: 7100 (VHB 2000) Versicherte Gefahren und Schäden 7110 (VHB 2000) Fahrraddiebstahl 1. Für Fahrräder erstreckt sich der

Mehr

FACT SHEET LLOYD S BERUFSHAFTPFLICHTVERSICHERUNG FÜR RECHTSANWÄLTE. PRODUKTINFORMATION nach Art. 3 Abs. 1 Versicherungsvertragsgesetz (VVG)

FACT SHEET LLOYD S BERUFSHAFTPFLICHTVERSICHERUNG FÜR RECHTSANWÄLTE. PRODUKTINFORMATION nach Art. 3 Abs. 1 Versicherungsvertragsgesetz (VVG) FACT SHEET PRODUKTINFORMATION nach Art. 3 Abs. 1 Versicherungsvertragsgesetz (VVG) LLOYD S BERUFSHAFTPFLICHTVERSICHERUNG FÜR RECHTSANWÄLTE Was bietet SwissLawyersRisk? SwissLawyersRisk ist eine auf Anwälte

Mehr

Gruppen-Unfallversicherung für Friseure (Stand: 01.07.2002/V.18.07.2002) Allgemeinen Berufsverbandes der Selbständigen e.v. (ABS e.v.

Gruppen-Unfallversicherung für Friseure (Stand: 01.07.2002/V.18.07.2002) Allgemeinen Berufsverbandes der Selbständigen e.v. (ABS e.v. Gruppen-Unfallversicherung für Friseure (Stand: 01.07.2002/V.18.07.2002) gem. Empfehlung des Allgemeinen Berufsverbandes der Selbständigen e.v. (ABS e.v.) mit der Nürnberger Versicherungsgruppe Das Highlight:

Mehr

Reitbeteiligungsvertrag

Reitbeteiligungsvertrag Reitbeteiligungsvertrag Zwischen Frau/ Herrn... (Name, Anschrift, Telefon, Ausweis-Nr., etc.) im folgenden " Eigentümer" genannt - und Frau/ Herrn... (Name, Anschrift, Telefon, Ausweis-Nr., etc.) im folgenden

Mehr

Haftpflichtversicherung für Architekten sowie Bau- und Gebäudetechnik-Ingenieure

Haftpflichtversicherung für Architekten sowie Bau- und Gebäudetechnik-Ingenieure Haftpflichtversicherung für Architekten sowie Bau- und Gebäudetechnik-Ingenieure Zusätzliche Allgemeine Bedingungen (ZAB) Ausgabe 2015 der unverbindlichen Musterbedingungen des SVV. Die Gesellschaften

Mehr

Mitteilung nach 28 Abs. 4 VVG über die Folgen bei Verletzungen von Obliegenheiten im Versicherungsfall

Mitteilung nach 28 Abs. 4 VVG über die Folgen bei Verletzungen von Obliegenheiten im Versicherungsfall Vermittler: Kunde Straße: Vorname: Tel.-Nr.: Versicherer Vers.-Nr.: PLZ/Ort: Mobil-Nr.: Schaden- Nr.: / Angaben zum Schadenereignis: Wo und wann ist das Schadenereignis eingetreten? Ort: Uhrzeit: Wer hat

Mehr

Risikoanalyse für die Hausratversicherung

Risikoanalyse für die Hausratversicherung Risikoanalyse für die Hausratversicherung Kunde/Interessent: Adresse des Risikos: Allgemeine Angaben Besteht derzeit eine Hausratversicherung? ja, beim Versicherer: unter der Vertragsnummer: gekündigt

Mehr

Leistungsübersicht Gebündelte Geschäftsversicherung 2015

Leistungsübersicht Gebündelte Geschäftsversicherung 2015 Leistungsübersicht Gebündelte Geschäftsversicherung 2015 Hinweis: Die Leistungsaufzählungen und Hinweise Neu bzw. Besser beziehen sich auf das aktuelle Produkt 07/2015 und sind stark verkürzt wiedergegeben.

Mehr

TALENSIA. Diebstahl Sonderrisiken. Spezifische Bestimmungen

TALENSIA. Diebstahl Sonderrisiken. Spezifische Bestimmungen TALENSIA Diebstahl Sonderrisiken Spezifische Bestimmungen Die Einleitung und Vorstellung des Versicherungsplans Unternehmen Die gemeinsamen Bestimmungen Das Lexikon Der Beistand sind gleichfalls anwendbar

Mehr

Berufshaftpflicht für Steuerberater

Berufshaftpflicht für Steuerberater Versicherungsschein Haftpflichtversicherung Versicherungsnehmer/in Edelsinnstraße 7-11, 1120 Wien Tel.: +43 (0)50905 501-0 Fax: +43 (0)50905 502-0 Internet: www.hdi.at R. Urban GmbH Brunngasse 36 4073

Mehr

(LePHB 2015) Musterbedingungen des GDV. (Stand: 26. August 2015) Inhaltsübersicht

(LePHB 2015) Musterbedingungen des GDV. (Stand: 26. August 2015) Inhaltsübersicht Unverbindliche Bekanntgabe des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. (GDV) zur fakultativen Verwendung. Abweichende Vereinbarungen sind möglich. Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen

Mehr

PROSPEKT TECHNISCHE VERSICHERUNG (Ausgabe Dez. 2009)

PROSPEKT TECHNISCHE VERSICHERUNG (Ausgabe Dez. 2009) PROSPEKT TECHNISCHE VERSICHERUNG (Ausgabe Dez. 2009) Inhaltsverzeichnis 1 Vorstellung Team (S.1) 2 Maschinenbruch-Versicherung, Maschinen-Betriebsunterbrechungsversicherung (S. 2) 3 Maschinenkasko-Versicherung

Mehr