Benchmarks im Luxussegment. 1. Halbjahr 2014

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Benchmarks im Luxussegment. 1. Halbjahr 2014"

Transkript

1 Benchmarks im Luxussegment 1. Halbjahr 2014

2 Benchmarks im Luxussegment 1. Halbjahr 2014 Inhalt Einleitung Das Luxussegment Die Anforderungen sind hoch Sizmek Benchmarks Wert durch Differenziertheit Best Practices von Sizmek-Experten Fazit

3 Einführung Auf den ersten Blick scheinen Luxusmarken und das Internet gegensätzliche Zielen zu verfolgen. Bei Luxus geht es um das Außergewöhnliche, Hochwertige und Seltene. Das Internet dagegen ist ein Gleichmacher jeder, der ein Gerät und eine Verbindung hat, kann es nutzen. Hersteller von Luxusmarken im Besonderen haben kein Interesse an Kunden, die sich ihre Produkte nicht leisten können. Aufgrund dieses Widerspruchs nehmen Hersteller von Luxusmarken das Internet als Vermarktungs- und Vertriebskanal nur langsam an und greifen eher auf traditionelle Absatzwege zurück, um bekannte Kunden zu erreichen. Dennoch: Die Zielgruppe der Luxusmarken ist im Internet unterwegs. Und jetzt sind Tools verfügbar, mit denen sich Exklusivität und Markenloyalität gestalten lassen. Mit Technologien, wie der erweiterten Zielgruppenansprache, Cookie Pooling, dynamisch kreative, interaktive Videos, mobiles HTML5, Echtzeitanalysen, Social Media und Verifikation, können werbetreibende Hersteller von Luxusmarken eine wertvolle und dauerhafte Bindung zu ihren besten Kunden aufbauen. Der nachfolgende Report liefert Tipps auf der Basis von Sizmek-Daten und Fachwissen darüber, wie Sie diese modernen digitalen Features zur Verbesserung Ihrer Luxuskampagnen nutzen können. Darüber hinaus haben wir aggregierte Engagement- Daten von über 42 Luxusmarken weltweit hervorgehoben, deren Kampagnen zwischen Januar und Juli 2014 auf Sizmek MDX liefen. Wohlhabende US- Kunden verbrachten im September Stunden pro Woche im Internet (Ipsos MediaCT) 48% der wohlhabenden US-Kunden haben neue Luxusartikel im Internet entdeckt (American Express Publishing) Flash-Formate Rich Media 3,01% 2,93% 3,42% 4,41% 0,36% 0,22% Polite Banner 2,55% 1,32% 2,45% 2,34% 0,37% 0,13% Expandable Banner 4,52% 5,51% 6,43% 7,02% 0,31% 0,33% 3

4 Das Luxussegment Die Zielgruppe ist definiert. Hersteller von Luxusmarken wissen seit jeher, wo sie ihre Zielgruppen (die Affluents und Aspirationals, kurz A&A, also die wohlhabenden und anspruchsvollen Kunden) erreichen können: in Hochglanzmagazinen, luxuriösen Locations, bei exklusiven Events und in Wirtschafts- und Finanzpublikationen. Im Bereich der digitalen Medien zählen die A&A zu den Erstanwendern. Sie sind mobil, kosmopolitisch und Geld ist für sie kein Problem. Die Marke ist König. Werbetreibende Hersteller von Luxusmarken legen sehr viel Wert auf Markenpflege und investieren viel Geld, um ihren Status in der gesamten Kampagne zu erhalten ob auf Plakatwänden in Wimbledon oder in der neuesten Tablet- Ausgabe von Vogue oder Esquire. Alles geht. Hersteller von Luxusmarken folgen ihren Kunden bis ans Ende der Welt und experimentieren gern mit neuen Formaten und Features, um Aufmerksamkeit zu erlangen mit allem, was zur Geschichte und zu den Werten der Marke passt. Es muss souverän aussehen. Das Wichtigste für den Erfolg der Luxusmarke ist, die Marke als Statussymbol zu erhalten, ohne die Zielgruppe von oben herab zu behandeln. Der Grat zwischen einem begehrten Luxusartikel und dem Ehrgeiz eines Anbieters ist schmal. Dies gilt auch für digitale Werbung Hersteller von Luxusmarken greifen die Umwelt, das Format und den Stil ihrer Werbung auf. Keinesfalls flackernde Bannerwerbung es muss persönlich und angemessen vermittelt werden. Am Ende zählt immer das Gleiche. Es liegt auf der Hand: Das Ziel aller Marketingaktivitäten ist letzten Endes der Umsatz. Dabei ist die digitale Werbung als Vertriebsweg einzigartig. Sie ist nicht nur ein Instrument zur Markenbildung, sondern ermöglicht es Werbetreibenden auch, qualifizierte Kunden im Internet zum Kauf oder zum Besuch eines Geschäfts zu bewegen (Anteil am Gesamtumsatz von Luxusartikeln im Jahr : 5%). Die Anforderungen sind hoch Weltweit verbringen die Menschen an ihren Computern und Mobilgeräten immer mehr Zeit mit Medien, sodass die Marken in diesem Umfeld eine Bindung mit ihren Kunden herstellen müssen. Folglich ist die Zuwachsrate für die Zeit, die Menschen auf diesen Kanälen verbringen, viel größer als bei traditionellen Medien in einigen Regionen sind Print-Medien und Fernsehen bereits übertroffen worden. emarketer beziffert die Ausgaben für digitale Werbung bis 2018 auf schätzungsweise 213,9 Mrd. Dollar. Bei den Ausgaben für das Marketing von Luxusmarken sieht es nicht anders aus. Wie aus der 2014 veröffentlichten Luxury Interactive Benchmarking Study von WBResearch hervorgeht, beabsichtigen 97% aller werbetreibenden Hersteller von Luxusmarken, ihre Ausgaben für digitale Werbung zu erhöhen. Weiterhin informiert die Studie darüber, dass die teilnehmenden Unternehmen stark in die Geschäftsbereiche E-Commerce, CRM und Displaywerbung investiert haben. Diese Angaben stützen eine Studie von Martini Media und Digiday aus dem Jahr 2012, in der steht, dass 26% des Budgets für digitale Werbung im Luxussegment für Displaywerbung ausgegeben wurden, während 22% in Social Media investiert wurden. Diese Angaben zeigen, dass die werbetreibenden Hersteller Displaywerbung nutzen, um ein Bewusstsein für ihre Marken zu schaffen und später neue Follower über Social Media zu gewinnen. Budgetverteilung für digitale Werbung im Luxussegment; US-Werbeagenturen gegenüber Anbietern von Luxusmarken In % von gesamt Werbeagenturen Anbieter von Luxusmarken Display Suchmaschinen Video Mobile Social Media 7% 11% 11% 11% 9% 10% Interaktives Fernsehen 3% 13% 17% 16% 16% 22% 26% 28% 1 Bain und Fondazione Altagamma Quelle: Martini Media und Digiday, "Engaging the Affluent Online: How Luxury Brands Are Leveraging Digital Marketing to Connect with Customers", 23. Aug

5 Sizmek Benchmarks Was funktioniert im Luxussegment? Sizmek Research hat Rich-Media- und HTML5-Benchmarks mittels Daten von 42 Luxusmarken und Werbetreibenden für den Zeitraum von Januar bis Juli 2014 erstellt. Nachfolgend finden Sie Vergleichstabellen, um einen Leistungsvergleich mit dem Benchmark-Durchschnitt zu erhalten. Diese basieren auf dem Benchmark Data Book des 1. Halbjahres Flash-Formate Rich Media 3,01% 2,93% 3,42% 4,41% 0,36% 0,22% Polite Banner 2,55% 1,32% 2,45% 2,34% 0,37% 0,13% Expandable Banner 4,52% 5,51% 6,43% 7,02% 0,31% 0,33% Die Polite-Banner-Interaktionsrate im Luxussegment war fast doppelt so hoch wie der weltweite Benchmark-Wert, was zeigt, dass ansprechende Werbemittel und Bilder die Aufmerksamkeit des Betrachters auf sich ziehen. Die Dwell Rates, die nur einmal gezählt werden, entsprechen denen anderer Rich-Media-Formaten. Die Click-Through-Rates (CTR) bei Rich Media waren überdurchschnittlich hoch und bei Polite Bannern betrug der Wert fast das Dreifache. Polite Banner mit Videoclips legten in der Interaktionsrate um 40% zu und lagen auch beim CTR-Wert gegenüber allen Polite Bannern (mit und ohne Video) um 10% höher. Rich Media Polite mit Video 3,60% 2,81% 2,05% 1,66% 0,39% 0,17% In-Banner-Videoeinheiten haben im Vergleich zu den Benchmark-Werten in allen Kategorien ebenfalls eine gute Leistung an den Tag gelegt, was darauf hindeutet, dass Videos bei wohlhabenden Zielgruppen gut ankommen. Sowohl die Interaktions- als auch Verweilrate sind erwiesene Indikatoren für ein gestiegenes Markenbewusstsein. Werbetreibende Hersteller von Luxusmarken haben eine große Anzahl von HTML5-Expandable-Bannerformaten eingesetzt. Luxus HTML5-Expandable-Banner haben bei CTR den doppelten Benchmark-Wert erzielt, auch bei den Interaktionsraten war der Wert fast doppelt so hoch. Zwar hat die Interaktionsrate bei Polite Bannern nicht den Benchmark-Wert erreicht, dafür war jedoch die Verweilrate höher. Die CTR-Werte waren gleich und lagen jeweils bei 0,35%. HTML5-Formate HTML5 Polite 0,61% 3,14% 3,98% 2,87% 0,35% 0,35% HTML5 Expandable 8,06% 4,58% 2,11% 4,79% 0,81% 0,37% HTML5 Standard ,27% 0,31% Neben der erweiterten Leistung bei HTML5 hat die interne Recherche von Sizmek gezeigt, dass fehlerhafte Auslieferungen bei HTML5 (wenn eine Impression nicht auf einem Benutzerbildschirm wiedergegeben werden kann, wird ein statisches Bild-Backup gezeigt) erheblich niedriger sind als bei Flash Rich Media. 5

6 Wert durch Differenziertheit Best Practices von Sizmek-Experten Jaime Singson, Leiter Produktmarketing Inspirieren Sie zu einem Besuch im Geschäft: Nutzen Sie Geotargeting und eine einfache Aufforderung, um Menschen ins nächstgelegene Luxusmarkengeschäft zu bringen. Die bloße Nennung des Stadtteils oder des Geschäfts wirkt Wunder, vor allem weil viele werbetreibende Hersteller von Luxusmarken keine E-Commerce-Kapazitäten haben. Nutzen Sie Retargeting für Kunden von Luxusmarken: Während typische Methoden des Retargetings (wie z. B. Kunden immer wieder die Produkte vor Augen führen, die sie sich bereits angesehen haben) sich für Luxusmarken nicht eignen, sind andere Retargeting-Methoden ideal. Präsentieren Sie bestimmte Artikel, personalisieren Sie Artikel für bevorzugte Kategorien, setzen Sie neue Artikel in Szene und so weiter. Kombinieren Sie ansprechende Anzeigenelemente mit einem unvergleichlichen Einkaufserlebnis: Sie haben den üppigen Platz mit vielen Abbildungen und tollen Inhalten versehen warum sorgen Sie nicht auch dafür, dass Ihre Kunden sich in Ihre Produkte verlieben? Benutzer sollten sich die neuesten Kollektionen und Produkte mithilfe von Karussells oder anderen Anzeigenelementen ansehen können. Passen Sie Ihre Botschaft und Ihre Abbildungen individuell an: Welches Geschlecht haben Ihre Benutzer, kaufen sie hauptsächlich Geschenkkarten oder geben sie jeden Monat Tausende von Euro aus? Sorgen Sie für ein maßgeschneidertes Einkaufserlebnis und liefern Sie individuell angepasste Fotos aus dem Bereich Lifestyle. Glokalisieren : Denken Sie global und lokal gleichzeitig. Manche Dinge müssen einfach so bleiben, wie sie sind, um weltweit ein einheitliches Markenerlebnis zu bieten. Doch andere Dinge wie Schreibstil oder Feiertage dürfen lokal angepasst werden. Nutzen Sie dynamische Werbemittel für den Ausbau des globalen Rahmens und sorgen Sie auf den einzelnen Märkten für lokalisierte Elemente. Lauren Gonzales, Senior Manager bei Peer39 by Sizmek Peer39 by Sizmek ist der größte Branchenanbieter von Daten für Ad Decisions. Durch die Verarbeitung von mehr als 60 Milliarden Werbeimpressionen täglich können wir fast 95% des gesamten Inventars an Real-Time-Bidding (RTB) seitengenau klassifizieren. Schutz der Marke: Werbetreibende Hersteller von Luxusmarken müssen individuelle Sicherheitsprofile anlegen, um negative Inhalte über ihre Marke und die Branche insgesamt zu verhindern. So möchte ein Händler von Luxusmarken beispielsweise vermeiden, dass es neben seinen Werbemitteln Berichte über Kinderarbeit oder unsichere Arbeitsbedingungen gibt. Qualität geht über Quantität: Luxusmarken sollten über einen transparenten Warenbestand und ein geringes Anzeigevolumen verfügen, die Inhalte müssen dagegen inhaltsreich sein. Nichts geht über die Zielguppenausrichtung: Richten Sie das inhaltliche Umfeld für Ihre Anzeigen nach den am besten geeigneten demografischen Kriterien aus, aber machen Sie es vom Kontext abhängig. Beispiel: Eine hochwertige Modemarke könnte ihre Inhalte auf die Bereiche Segeln, Reisen oder Investieren ausrichten. Benutzer, die solche Inhalte lesen, bewegen sich in höheren Einkommensschichten. Ganz oben an der Spitze: Nutzen Sie die Zielgruppenansprache im Kontext, um Inhalte über Ihre eigene Marke auf Blogs und Trend-Websites auszurichten. Noch besser: Richten Sie die Inhalte auf Ihre Mitbewerber aus, um auf einer Ebene mit deren Kunden zu sein. Denken Sie global, handeln Sie lokal: Finden Sie Konzepte, die in einem Land funktionieren und wenden Sie diese dann weltweit an. Denken Sie, wenn es bei den U. S. Open in den USA um Tennisinhalte geht, im Falle schicker Sportbekleidung einmal über eine markenbezogene Zielgruppenansprache nach und wenden Sie diese Parameter während eines regionalen Grand-Slam-Turniers für die Regionen Asien-Pazifik, Europa und Lateinamerika an. Die Zielgruppenreichweite kann sofort programmatisch lokalisiert werden. 6

7 Michael Lamb, Leiter Produktmarketing Holen Sie alles aus Standortdaten heraus: Anbieter von Luxusartikeln wissen normalerweise adressgenau, wo ihre Kunden leben und arbeiten. Profitieren Sie von detaillierten geographischen Berichten, um bis zu den Engagement-Daten Ihrer Kampagnen vorzudringen und schließlich viele neue Kunden zu finden. Wer hat was gesehen? Digitale Anzeigen und Besuchsaktionsauswertung: Hersteller von Luxusmarken erzeugen Einkaufsprofile ihrer besten Online- und Offline-Kunden, um herauszufinden, welche Anzeigen den Einkauf beeinflusst haben und somit am wichtigsten für die Planung zukünftiger Medieninvestitionen sind. Die Zuordnung eines Einkaufs zum entsprechenden Pfad (war es eine Suchanzeige, anschließende Displaywerbung oder eine Anzeige auf einer Social-Media- Website?) ist unerlässlich für die Bestimmung des Return on Investment. Sie haben den Aufbau geleistet, Ihre Kunden sind begeistert, jetzt kommt es zum Geschäftsabschluss: Profitieren Sie von den Daten, die durch die Besuche Ihrer Luxus-Website entstehen, auf der Ihre Marke die vollständige Kontrolle über das Erlebnis Ihrer Kunden hat. Nutzen Sie die Daten als Information für Ihre digitalen Marketingkampagnen. Die Verbindung Ihrer Kampagne mit einer einzigen Tag-Tracking-Lösung kann den Inhalt oder die in Ihrer Anzeige dargestellten Produkte auf dynamische Weise aktualisieren und die Produktivität Ihrer bestehenden Website verbessern. Erzählen Sie Ihre Geschichte aber mit einer Absicht: Hinter Luxusmarken steckt oft eine exzellente Geschichte. Nutzen Sie anspruchsvolle digitale Kampagnen, um bezaubernde Geschichten über mehrere Werbeimpressionen zu erzählen und passen Sie diese Geschichte, die auf einer logischen Grundlage basiert, an die Websiteinteraktion, die Anzeigeninteraktion, den Standort, den Inhalt und andere übermittelte Daten an. Lokale Kampagnen für globale Erkenntnisse: Während Nachrichten- und Medienstrategien lokal vorgegeben sein können, lassen sich Trends weltweit verfolgen. Stellen Sie lokale, regionale und landesspezifische Erkenntnisse in einem strukturierten Bericht zusammen, um cleverere Entscheidungen bezüglich Werbemitteln und Medien zu treffen. Fazit Nach der Luxury-Institute-Studie haben 97% der werbetreibenden Hersteller von Luxusmarken ihre Investitionen in digitale Werbung im letzten Jahr erhöht. Jeder werbetreibende Hersteller muss jedoch eine Strategie haben, die zu solchen Investitionen passt. Handlungsrelevante Informationen von Sizmek, wie z. B. Formatvergleiche und Empfehlungen von Produktexperten, können bei der Steuerung eigener Investitionen helfen. Für weitere Informationen bzw. Empfehlungen wenden Sie sich gerne an Ihren Sizmek-Berater oder direkt an uns per . Falls Sie mehr zu den Benchmarks wissen möchten oder detaillierte Daten wünschen, senden Sie uns eine an und fordern Sie das komplette Sizmek Data Book des 1. Halbjahres 2014 an, in dem Sie statistische Daten für die Bereiche Land, Vertikal und Format aus dem ersten Halbjahr 2014 finden. sizmek.com 2014 Sizmek, Inc. Alle Rechte vorbehalten. 7

Ihre Möglichkeiten mit. mediakit

Ihre Möglichkeiten mit. mediakit Ihre Möglichkeiten mit mediakit WILLKOMMEN BEI BOATS.COM EUROPA Was ist boats.com? boats.com ist die größte internationale Suchmaschine für neue und gebrauchte Boote. Mit mehr als 350,000 von Herstellern,

Mehr

DG MediaMind Mobile Benchmarks

DG MediaMind Mobile Benchmarks DG MediaMind Mobile Benchmarks ÜBERSICHT Verbraucher verlassen sich bei der Nutzung der Medien und ihrer täglichen Kommunikation und Interaktion mit der Welt zunehmend auf mobile Technologien. Der Anteil

Mehr

Media Group The Dynamic BigData Company CASE STUDY. IT Display Network. Lead with Speed

Media Group The Dynamic BigData Company CASE STUDY. IT Display Network. Lead with Speed Media Group The Dynamic BigData Company CASE STUDY IT Display Network Lead with Speed June 2014 Case Study: - Lead with Speed Media Group The Dynamic BigData Company Online Branding Tool Nr. 1? Display

Mehr

SIZMEK MOBILE INDE X 2015. Analyse von mobilen Formaten und deren Ausführung

SIZMEK MOBILE INDE X 2015. Analyse von mobilen Formaten und deren Ausführung SIZMEK MOBILE INDE X 2015 Analyse von mobilen Formaten und deren Ausführung INH A LT MOBILE MARKETING IM ÜBERBLICK CH A R T S 3 INTERNETNUTZUNG MIT DEM HANDY IN DEN USA UND PENETRATION 3 3 AUSGABEN FÜR

Mehr

Nutzung einer Mobile DSP (SaaS) für den automatisierten Einkauf von Mobile Werbung

Nutzung einer Mobile DSP (SaaS) für den automatisierten Einkauf von Mobile Werbung Success-Story mit Nutzung einer Mobile DSP (SaaS) für den automatisierten Einkauf von Mobile Werbung Splicky powered by Sponsormob & Jaduda auf der Tools 2014, Messe Berlin Einführung Mobile Real-Time-Advertising

Mehr

Banner Werbung mit Google Adwords. #mainit11. Erreichen Sie Zielgruppen mit Grafikanzeigen im Google Netzwerk

Banner Werbung mit Google Adwords. #mainit11. Erreichen Sie Zielgruppen mit Grafikanzeigen im Google Netzwerk Banner Werbung mit Google Adwords Erreichen Sie Zielgruppen mit Grafikanzeigen im Google Netzwerk Eibelstadt, den 14. Juli 2011 Martin Hesselbach #mainit11 KIM Krick Interactive Media GmbH Fullservice-Agentur

Mehr

Mobile Demand-Side-Plattform. Powered by Sponsormob & Jaduda

Mobile Demand-Side-Plattform. Powered by Sponsormob & Jaduda Mobile Demand-Side-Plattform Powered by Sponsormob & Jaduda Smooth way of Mobile Advertising Unsere Demand-Side-Plattform vereinfacht den Mobile Advertising Markt, führt ans Ziel und lässt sich smooth

Mehr

Produkte/Content/Commerce

Produkte/Content/Commerce Produkte/Content/Commerce Content Technologie für das Zeitalter des Kunden! Michael Kräftner Founder & CEO Marketing für Morgen? Wird Ihr Marketing Budget für die Herausforderungen der nächsten Jahre ausreichen?

Mehr

70 % aller In-Stream-Video-Ads werden bis zum Ende abgespielt

70 % aller In-Stream-Video-Ads werden bis zum Ende abgespielt 10 Fakten über In-Stream-Videowerbung In-Stream-Videowerbung birgt ein enormes Potenzial für die Werbebranche. Diese Werbeform ist eines der am schnellsten wachsenden Segmente in der Online-Werbung. Laut

Mehr

Multi-Screen Rich Media & Video Advertising Solutions. Rich Media & Video Ads Kreation, Technik und Management

Multi-Screen Rich Media & Video Advertising Solutions. Rich Media & Video Ads Kreation, Technik und Management Multi-Screen Rich Media & Video Advertising Solutions Rich Media & Video Ads Kreation, Technik und Management Was bietet mov.ad Bei uns ist alles made in Germany mov.ad ist einer der führenden Innovatoren

Mehr

In-Stream-Video ein Format, das Konsumenten mögen

In-Stream-Video ein Format, das Konsumenten mögen 1 Einführung Online-Video ist ein erfolgreiches Werbeformat. Die Forscher von MediaMind werteten während des ersten Halbjahres 2012 mehr als 1 Milliarde In- Stream-Video Ad Serving Template (VAST)-Impressions

Mehr

Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung...

Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung... Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung...8 Affiliate Marketing...9 Video Marketing... 10 2 Online Marketing

Mehr

P R O D U K T E 2 0 1 4 / 1 5

P R O D U K T E 2 0 1 4 / 1 5 PRODUKTE 2014/15 Digital Content Marketing Kunde: Renault Produkt: ZOE Thema: Elektromobilität pro Leser (Themenumfeld) Content Driven Advertising bietet Lesern aus der gewünschten Zielgruppe redaktionelle

Mehr

Cross-Platform Rich Media & Video Advertising

Cross-Platform Rich Media & Video Advertising Cross-Platform Rich Media & Video Advertising Made in Germany WERBUNG.die.bewegt. Bei uns ist alles made in Germany mov.ad ist einer der führenden Innovatoren für technische Rich Media und Video Advertising

Mehr

Die Rolle von Print im OTTO Media-Mix

Die Rolle von Print im OTTO Media-Mix Die Rolle von Print im OTTO Media-Mix Alexander Voges Friedrichshafen, 13. Juni 2015 Agenda A. Die Otto Group: Weltweit #1 in Fashion & Lifestyle E-Commerce B. OTTO: Das Flaggschiff der Otto Group C. Die

Mehr

Performance-Marketing am Wendepunkt. Björn Hahner Country Manager DE & AT, Tradedoubler

Performance-Marketing am Wendepunkt. Björn Hahner Country Manager DE & AT, Tradedoubler Performance-Marketing am Wendepunkt Björn Hahner Country Manager DE & AT, Tradedoubler Wer verstehts noch? Programmatic Bying, SSPs, Trading Desks, Ad Exchanges, Ad Networks, Data Suppliers, CPC, Deduplizierung,

Mehr

PROGRAMMATIC MARKETING

PROGRAMMATIC MARKETING PROGRAMMATIC MARKETING 21.10.2014 1 21.10.2014 2 21.10.2014 3 Programmatic Marketing...mehr als Real Time Advertising (RTA) bzw. Real Time Bidding (RTB)...sämtliche Online Marketing-Maßnahmen, die von

Mehr

in.stream interactive VPAID Ads made by mov.ad

in.stream interactive VPAID Ads made by mov.ad in.stream interactive VPAID Ads made by mov.ad Was sind in.stream interactive Ads Ihre Video Werbung in TV-Qualität mit interaktiven Elementen ü signifikante Steigerung der User Interaktion ü höhere Emotionalisierung

Mehr

Content Marketing Deluxe Viel mehr Traffic mit hochwertigen Inhalten. Björn Tantau Senior Manager Inbound Marketing tantau@testroom.

Content Marketing Deluxe Viel mehr Traffic mit hochwertigen Inhalten. Björn Tantau Senior Manager Inbound Marketing tantau@testroom. Content Marketing Deluxe Viel mehr Traffic mit hochwertigen Inhalten Björn Tantau Senior Manager Inbound Marketing tantau@testroom.de Hochwertiger Content ist das Fundament jedes erfolgreichen Online-Projekts

Mehr

Big Data Analytics Roadshow. Nils Grabbert. Wie man mit einer analytischen Datenbank im Retargeting mehr erreicht. Düsseldorf, 24.04.

Big Data Analytics Roadshow. Nils Grabbert. Wie man mit einer analytischen Datenbank im Retargeting mehr erreicht. Düsseldorf, 24.04. Folie Retargeting intelligent Wie man mit einer analytischen Datenbank im Retargeting mehr erreicht. Big Data Analytics Roadshow Düsseldorf, 24.04.2012 Nils Grabbert Director Data Science Der Retargeting

Mehr

Agenda. INSIGHTS OKTOBER 2014 - VoD: Nutzung, Nutzungsgründe und Auswirkungen auf das lineare Fernsehen - Customer-Journey-Analyse: vom TV ins Web

Agenda. INSIGHTS OKTOBER 2014 - VoD: Nutzung, Nutzungsgründe und Auswirkungen auf das lineare Fernsehen - Customer-Journey-Analyse: vom TV ins Web DOWNLOAD Agenda INSIGHTS OKTOBER 2014 - VoD: Nutzung, Nutzungsgründe und Auswirkungen auf das lineare Fernsehen - Customer-Journey-Analyse: vom TV ins Web 2 Angebotsmodelle im VoD-Markt 3 VoD Modelle im

Mehr

Mediadaten 2015. www.fashiondaily.tv

Mediadaten 2015. www.fashiondaily.tv Mediadaten 2015 www.fashiondaily.tv FashionDaily.TV ist das WebTV für Popkultur FashionDaily.TV steht für Inspiration in Musik und Kultur, Lifestyle und Trends sowie Insights. Wir verstehen uns als Wegweiser

Mehr

SKALIERBARES CONTENT MARKETING MEDIADATEN. Skalierbar Planbar Zielgenau Messbar Optimiert

SKALIERBARES CONTENT MARKETING MEDIADATEN. Skalierbar Planbar Zielgenau Messbar Optimiert SKALIERBARES CONTENT MARKETING MEDIADATEN Skalierbar Planbar Zielgenau Messbar Optimiert Erfolgsfaktor Content Marketing ERFOLGREICH WERBEN MIT CONTENT MARKETING CONTENT MARKETING SCHAFFT NACHHALTIGE MARKENBILDUNG:

Mehr

Branding meets Performance

Branding meets Performance Branding meets Performance intelliad Frühstück Mischa Rürup, COO München, 27. Mai 2014 Über intelliad» Neutraler Technologieanbieter seit 2007» Tochterunternehmen von Deutsche Post DHL seit Juli 2012»

Mehr

go strong 6,85 Mio. Unique User, 18 Mio. Visits, 95 Mio. PI.

go strong 6,85 Mio. Unique User, 18 Mio. Visits, 95 Mio. PI. 12 Gründe für first Ob Desktop oder Mobile, ob Communities oder innovative Formate wir sind First Mover in allen Bereichen: Seit über 16 Jahren begleiten wir Frauen durch ihren Alltag, sprechen Themen

Mehr

Inspiration und Bedarfsweckung: Die Rolle von Papier in der E-Commerce- Welt bei Otto. Alexander Voges

Inspiration und Bedarfsweckung: Die Rolle von Papier in der E-Commerce- Welt bei Otto. Alexander Voges Inspiration und Bedarfsweckung: Die Rolle von Papier in der E-Commerce- Welt bei Otto Alexander Voges München, 20. November 2014 Agenda A. B. C. Die Otto Group: Weltweit #1 in Fashion & Lifestyle E-Commerce

Mehr

Ausgabe 31 23.06.2015 Seite 1

Ausgabe 31 23.06.2015 Seite 1 Ausgabe 31 23.06.2015 Seite 1 In unserem Always on -Zeitalter werden die Konsumenten mittlerweile von Werbebotschaften geradezu überschwemmt. In diesem überfrachteten Umfeld wird es immer schwieriger,

Mehr

Geheimnisse des Facebook Marketings

Geheimnisse des Facebook Marketings Geheimnisse des Facebook Marketings 1 Geheimnisse des Facebook Marketings Keines der vielen Marketinginstrumente, das Werbetreibenden im Internet heute zur Verfügung steht, ist so aufregend und verspricht

Mehr

WEB.Effects Impact Benchmarker

WEB.Effects Impact Benchmarker WEB.Effects Impact Benchmarker Generalisierende Erkenntnisse zur Wirkung von Online-Werbung Stand: Q1 212 Optimierung der Mediaplanung und Wirkungsforschung durch den WEB.Effects Impact Benchmarker Bedeutung

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! Mit Inhalten begeistern: Was macht erfolgreiches Content Marketing aus? Worauf es bei Content Creation für Social Media ankommt eine Perspektive von Marabu Social Media Conference

Mehr

Online Magazin Netzpiloten.de Mediadaten 2015. Netzpiloten Magazin GmbH smart online publishing

Online Magazin Netzpiloten.de Mediadaten 2015. Netzpiloten Magazin GmbH smart online publishing Online Magazin Netzpiloten.de Mediadaten 2015 smart online publishing 2 Über 15 Jahre tägliche Expeditionen durch den digitalen Weltraum Die Netzpiloten sind ein Stück deutscher digitaler Mediengeschichte.

Mehr

econtent und Online Advertising

econtent und Online Advertising econtent und Online Advertising mcmforum, 24. Juni 2005 Andreas Göldi Leiter Unternehmensbereich Publiconnect PUBLIGroupe ist der grösste unabhängige Werbevermarkter der Welt PubliGroupe ist aktiv in 24

Mehr

Social Media als Bestandteil der Customer Journey

Social Media als Bestandteil der Customer Journey Social Media als Bestandteil der Customer Journey Gregor Wolf Geschäftsführer Experian Marketing Services Frankfurt, 19.6.2015 Experian and the marks used herein are service marks or registered trademarks

Mehr

Google AdWords wie Sie den Erfolg Ihrer Werbung messbar machen. Tomas Herzberger Manager Digital Business

Google AdWords wie Sie den Erfolg Ihrer Werbung messbar machen. Tomas Herzberger Manager Digital Business Google AdWords wie Sie den Erfolg Ihrer Werbung messbar machen Tomas Herzberger Manager Digital Business IST SUCHMASCHINEN- MARKETING RELEVANT? Onlinenutzung in Deutschland Personen ab 14 Jahren 90 80

Mehr

Social Media bei DB Bahn: Service-Dialog & Marketing für den Personenverkehr der Deutschen Bahn.

Social Media bei DB Bahn: Service-Dialog & Marketing für den Personenverkehr der Deutschen Bahn. Social Media bei DB Bahn: Service-Dialog & Marketing für den Personenverkehr der Deutschen Bahn. Open Government Tage DB Vertrieb GmbH Nico Kirch 31.10.2014, München Unser Fahrplan für die nächsten 40

Mehr

Case Study: ADforSTYLE - mit Affiliate Marketing Lösung von Commission Junction auf Wachstumskurs

Case Study: ADforSTYLE - mit Affiliate Marketing Lösung von Commission Junction auf Wachstumskurs Pressemitteilung Case Study: ADforSTYLE - mit Affiliate Marketing Lösung von Commission Junction auf Wachstumskurs Das Fashion Performance Netzwerk zieht am Beispiel La Perla erste positive Bilanz Berlin,

Mehr

Personalisierung in Echtzeit ist einfacher als Sie denken.

Personalisierung in Echtzeit ist einfacher als Sie denken. Personalisierung in Echtzeit ist einfacher als Sie denken. Wenn Sie im Bereich Marketing tätig sind, haben Sie in letzter Zeit bestimmt viel zum Thema Personalisierung gehört. Angesichts der steigenden

Mehr

plista Content Distribution

plista Content Distribution plista Content Distribution Ihr Content an die richtigen Nutzer: intelligente Content Verbreitung Nachhaltiges Branding auf Basis von Content Oplayo GmbH für Content Distribution Marketing bis dato: Marken

Mehr

Redaktion (Print, Online, TV, Radio)

Redaktion (Print, Online, TV, Radio) Weteachit! Auszug aus unserem Seminar-Programm für Medienunternehmen Redaktion (Print, Online, TV, Radio) Storytelling für den Journalismus Crossmediale Themenentwicklung Crossmediales Storytelling Crossmedia:

Mehr

Brand Protection und RTB: Eine Selbstverständlichkeit!

Brand Protection und RTB: Eine Selbstverständlichkeit! Brand Protection und RTB: Eine Selbstverständlichkeit! Frank Bachér, Rubicon Project Veranstalter Sponsoren Partner Rubicon Project arbeitet weltweit mit führenden Publishern zusammen 46% 54% 53% 42% 40%

Mehr

www.werbetherapeut.com ebook edition

www.werbetherapeut.com ebook edition www.werbetherapeut.com ebook edition Die perfekte Website lockt Käufer in Ihren Laden! Die perfekte Website lockt Käufer in Ihren Laden! von Alois Gmeiner Sie besitzen einen Laden und haben noch keine

Mehr

Advertiser Praxis Data Driven Display aus Sicht eines Werbetreibenden Ein (sehr subjektives!) Update. Dr. Florian Heinemann Hamburg, 20.

Advertiser Praxis Data Driven Display aus Sicht eines Werbetreibenden Ein (sehr subjektives!) Update. Dr. Florian Heinemann Hamburg, 20. Advertiser Praxis Data Driven Display aus Sicht eines Werbetreibenden Ein (sehr subjektives!) Update Dr. Florian Heinemann Hamburg, 20. Februar 2013 Update Problemfelder aus 2012 Es gibt weiterhin keinen

Mehr

Es kommt nicht nur auf die Größe an. Wichtig ist, was man daraus macht. Entertainment bieten Ergebnisorientiert arbeiten

Es kommt nicht nur auf die Größe an. Wichtig ist, was man daraus macht. Entertainment bieten Ergebnisorientiert arbeiten Es kommt nicht nur auf die Größe an. Wichtig ist, was man daraus macht. Zielgruppengenau werben Kreativ sein Gesprächsstoff liefern Entertainment bieten Ergebnisorientiert arbeiten Ihre Zielgruppe Die

Mehr

Social Media Marketing. Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc.

Social Media Marketing. Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc. Social Media Marketing Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc. Social Media Marketing bei dmc Social Media sind eine Vielfalt digitaler Medien und Technologien, die es

Mehr

TWT Online Marketing. Ihr Partner für erfolgreiche Performance- & Online-Marketing-Lösungen

TWT Online Marketing. Ihr Partner für erfolgreiche Performance- & Online-Marketing-Lösungen TWT Online Marketing Ihr Partner für erfolgreiche Performance- & Online-Marketing-Lösungen Multichannel Marketing: Analyse und Attributiionsmodellierung Was ist Multichannel Tracking? MULTICHANNEL TRACKING

Mehr

Die Power von SlideShare im B2B-Marketing!

Die Power von SlideShare im B2B-Marketing! Die Power von SlideShare im B2B-Marketing! Quelle: www.rohinie.eu Die Power von SlideShare im B2B Marketing Man könnte, gerade im deutschsprachigen Raum, sagen, SlideShare ist eines der besten B2B- Marketing-Geheimnisse.

Mehr

Mediadaten. Online-Preisliste, gültig ab 1. Januar. 2014, Online-Mediadaten Zeitungsgruppe Thüringen

Mediadaten. Online-Preisliste, gültig ab 1. Januar. 2014, Online-Mediadaten Zeitungsgruppe Thüringen Mediadaten 2014 Online-Preisliste, gültig ab 1. Januar 2014, Online-Mediadaten Zeitungsgruppe Thüringen Im Überblick Thueringer-Allgemeine.de OTZ.de TLZ.de - Die Nachrichtenportale für Thüringen. Konzept

Mehr

Branding-Wirkung von Online-Kampagnen Case Study. IAB-Talk vom 31. März 2015

Branding-Wirkung von Online-Kampagnen Case Study. IAB-Talk vom 31. März 2015 Branding-Wirkung von Online-Kampagnen Case Study IAB-Talk vom 31. März 2015 Erhöhte Komplexität aufgrund der erhöhten Anzahl von TOUCHPOINTS Twitter Smartphone Youtube Friends Loyalty programs Online Banner

Mehr

plista Native Content Distribution

plista Native Content Distribution plista Native Content Distribution Berlin, 2014 plista GmbH Advertiser T: +49 30 4737537-76 accountmanagement@plista.com Agenda Bestehende Märkte Markteintritt in Q3/Q4 2014 geplant UNTERNEHMEN PRODUKTE

Mehr

Whitepaper. YouTube Ads Schritt für Schritt erklärt

Whitepaper. YouTube Ads Schritt für Schritt erklärt Whitepaper YouTube Ads Schritt für Schritt erklärt 1 I. Zahlen, Daten, Fakten YouTube wurde im Februar 2005 gegründet und schon ein Jahr später von Google für umgerechnet 1,3 Milliarden Euro gekauft. So

Mehr

Superfans und Superhaters. Ø Thomas Thaler Ø am 21.05.2015 in Wien. Ø facebook.com/thalertom Ø twitter.com/thalertom Ø tom@thaler-enterprises.

Superfans und Superhaters. Ø Thomas Thaler Ø am 21.05.2015 in Wien. Ø facebook.com/thalertom Ø twitter.com/thalertom Ø tom@thaler-enterprises. @thalertom Superfans und Superhaters t Ø Thomas Thaler Ø am 21.05.2015 in Wien Ø facebook.com/thalertom Ø twitter.com/thalertom Ø tom@thaler-enterprises.com ecommerce Basics @thalertom Definition von (messbaren)

Mehr

DOTconsult Suchmaschinen Marketing

DOTconsult Suchmaschinen Marketing Vorwort Meinen Glückwunsch, die Zeit, welche Sie in investieren, ist die beste Investition für Ihr Unternehmen. Keine Technologie hat das Verhalten von Interessenten und Kunden nachhaltiger und schneller

Mehr

Click Effects 2010 Analyse der Klickraten im TOMORROW FOCUS Netzwerk?

Click Effects 2010 Analyse der Klickraten im TOMORROW FOCUS Netzwerk? Click Effects 2010 Analyse der Klickraten im TOMORROW FOCUS Netzwerk? Studiendesign Zielsetzung und Nutzen dieser Studie Neben einer stärkeren Werbewirkung erzeugen Branding- Werbemittel auch eine deutlich

Mehr

Wir hebeln Ihre Marktkommunikation über Content & Social Networking und aktivieren Ihre Zielgruppen

Wir hebeln Ihre Marktkommunikation über Content & Social Networking und aktivieren Ihre Zielgruppen Wir hebeln Ihre Marktkommunikation über Content & Social Networking und aktivieren Ihre Zielgruppen März 2012 Kapitän zur See a.d. Hermann Bliss Geschäftsführer DMKN GmbH Kontakt: Klaus-Peter Timm Augsburger

Mehr

Familienurlaub goes Web 2.0 Trends & aktuelle Entwicklungen im Online Marketing

Familienurlaub goes Web 2.0 Trends & aktuelle Entwicklungen im Online Marketing Familienurlaub goes Web 2.0 Trends & aktuelle Entwicklungen im Online Marketing Thomas Hendele Hotelfachmann & Tourismusfachwirt (IHK) seit 3 Jahren selbstständig seit 8 Jahren beratend tätig seit 10 Jahren

Mehr

Ihr Unternehmen besteht schon seit einiger Zeit, ist aber noch ausbaufähig?

Ihr Unternehmen besteht schon seit einiger Zeit, ist aber noch ausbaufähig? MOTTOGRAPHY CHECKLISTE UMSATZERHÖHUNG für Immobilienmakler Ihr Unternehmen besteht schon seit einiger Zeit, ist aber noch ausbaufähig? Wir haben für Sie eine Checkliste zusammengestellt, die Ihnen dabei

Mehr

Aktueller Status der Automatisierung. Targeting am Scheideweg oder Automatisierung des Online- Media-Geschäfts. Über Admeld

Aktueller Status der Automatisierung. Targeting am Scheideweg oder Automatisierung des Online- Media-Geschäfts. Über Admeld Aktueller Status der Automatisierung Targeting am Scheideweg oder Automatisierung des Online- Media-Geschäfts 2 Über Admeld Hohe Verwaltungskosten im Online Markt Technologie- und Serviceunternehmen Gegründet

Mehr

DAS BEZAHLTERMINAL ALS WERBEPLATTFORM.

DAS BEZAHLTERMINAL ALS WERBEPLATTFORM. MEDIA MANAGEMENT DAS BEZAHLTERMINAL ALS WERBEPLATTFORM. MEHR AUFMERKSAMKEIT. MEHR INTERAKTION. www.verifone.de DOWN TIME WIRD PRIME TIME. Kein Wegzappen, kein Wegklicken der Kunde an der Kasse hat Zeit

Mehr

mobil wie moderne Menschen bequem und einfach wie TV emotional wie große Filme

mobil wie moderne Menschen bequem und einfach wie TV emotional wie große Filme mobil wie moderne Menschen bequem und einfach wie TV emotional wie große Filme So funktioniert dailyme Guck doch wo Du willst! 1. Lieblingssendungen abonnieren 3. Unterwegs 255102 genießen ohne Internet-

Mehr

Die Kunst des B2B Online-Marketing

Die Kunst des B2B Online-Marketing Die Kunst des B2B Online-Marketing Sechs wichtige Schritte für ein effizientes Onlinemarketing Aus: http://www.circlesstudio.com/blog/science-b2b-online-marketing-infographic/ SECHS SCHRITTE IM ÜBERBLICK

Mehr

Suchmaschinen-Marketing Das grosse Geschäft mit dem Klick

Suchmaschinen-Marketing Das grosse Geschäft mit dem Klick Studying the international way Suchmaschinen-Marketing Das grosse Geschäft mit dem Klick Prof (FH) IMC University of Applied Sciences Krems HTW Chur, März 2012 Agenda Wie Kunden suchen Wie SEM funktioniert

Mehr

Mediadaten und Preisliste 2015

Mediadaten und Preisliste 2015 Feier@bend Online Dienste für Senioren AG Kaiserstraße 65 60329 Frankfurt a.m. Fon: 069-25628 0 Fax: 069-25628 199 www.feierabend.de Inhalt Profil Feierabend.de Mediadaten und Preisliste 2015 Profil Platinnetz.de

Mehr

STRÖER MOBILE MEDIA. Juli 2013 I Ströer Digital Group

STRÖER MOBILE MEDIA. Juli 2013 I Ströer Digital Group STRÖER MOBILE MEDIA Juli 2013 I Ströer Digital Group 1 Ströer Digital Group & Ströer Mobile Media Integrierte Vermarktung Branding Display & Special Ads Premium Audience Automobil Telko & Computing Fashion

Mehr

Mobile Marketing Die moderne Marketingkommunikation: Die Integration von Mobile Marketing in den Marketing-Mix

Mobile Marketing Die moderne Marketingkommunikation: Die Integration von Mobile Marketing in den Marketing-Mix Mobile Marketing Die moderne Marketingkommunikation: Die Integration von Mobile Marketing in den Marketing-Mix von Stefan H. Schneider Erstauflage Diplomica Verlag 2015 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de

Mehr

Das Goldbach Video Network Multi Screen Advertising

Das Goldbach Video Network Multi Screen Advertising Das Goldbach Video Network Multi Screen Advertising August 2012 Bewegtbild auf allen Screens Die fragmentierte Mediennutzung / Fernsehen und Internet wachsen zusammen. / Immer mehr Bewegtbild-Inhalte werden

Mehr

Mobile Marketing Gut vorbereitet auf den mobilen Kunden

Mobile Marketing Gut vorbereitet auf den mobilen Kunden Mobile Marketing Gut vorbereitet auf den mobilen Kunden ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Köln, 25.08.2015 Agenda Warum Mobile Marketing Mobile Marketing ist nicht gleich APP Mobile Optimierung als Grundlage

Mehr

Predictive Behavioral TARGETING Kommunizieren Sie mit Entscheidern in Unternehmen!

Predictive Behavioral TARGETING Kommunizieren Sie mit Entscheidern in Unternehmen! Kommunizieren Sie mit Entscheidern in Unternehmen! Inhalt Portfolio Funktionsweise Möglichkeiten Soziodemographische Daten Entscheidertargeting Werbeformen und Targeting-Preise Das Portfolio Mit den Nachrichtenportalen

Mehr

Die CommonMedia GmbH

Die CommonMedia GmbH Wie funktioniert die Zusammenarbeit mit einer Vermarktungsagentur? Die CommonMedia GmbH Der Spezialist für die Zielgruppen FRAUEN & FAMILIE & KINDER Seitenstark-Fachtag Online Werbung Wege zu einer Werbegemeinschaft

Mehr

On the road to Native Advertising BILD goes Native

On the road to Native Advertising BILD goes Native 1 On the road to Native Advertising BILD goes Native Native Advertising bei BILD Was ist Native Advertising? Das ist relativ einfach: Native Advertising ist bezahlte Medialeistung, bei der die Anzeige/das

Mehr

Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten Kunden begeistern.

Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten Kunden begeistern. GENUG GEREDET! GANZ SICHER? Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten Kunden begeistern. Frage nicht, was dein Land für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst!* *Als John

Mehr

10 Wege, wie Sie Ihr Social Media Monitoring ausbauen können

10 Wege, wie Sie Ihr Social Media Monitoring ausbauen können 10 Wege, wie Sie Ihr Social Media Monitoring ausbauen können Folgende Fragen, die Sie sich zuerst stellen sollten: 1. Welche Social-Media-Monitoring-Plattformen (SMM) schneiden am besten ab? 2. Ist dafür

Mehr

Die Kunst des Augenblicks. Wie gute Kreation digitales Marketing zum Erfolg führt

Die Kunst des Augenblicks. Wie gute Kreation digitales Marketing zum Erfolg führt Die Kunst des Augenblicks Wie gute Kreation digitales Marketing zum Erfolg führt 15 Jahre psychologische Forschung Markentouchpoints Werbekontakte Gestaltung Augenblick - Kontakt Formate Platzierung Auslieferung

Mehr

Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten B2B Kunden begeistern.

Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten B2B Kunden begeistern. GENUG GEREDET! GANZ SICHER? Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten B2B Kunden begeistern. Frage nicht, was dein Land für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst!* *Als

Mehr

Whitepaper Retargeting

Whitepaper Retargeting 1 Herzlich willkommen bei Mirando! Seit über 10 Jahren sind wir Ihr Partner für erfolgreiche Onlinewerbung. Mirando bringt Portalbetreiber, Agenturen und Werbetreibende zusammen. 01 Hier erfahren Sie,

Mehr

Customer Decision Journey» Kunden erfolgreich bei der Kaufentscheidung begleiten

Customer Decision Journey» Kunden erfolgreich bei der Kaufentscheidung begleiten Customer Decision Journey» Kunden erfolgreich bei der Kaufentscheidung begleiten 1. Wie verlaufen heute Kaufentscheidungen? 2. Wie beeinflusse ich die Kaufentscheidung mit meiner Kommunikation? 3. Welche

Mehr

DAS INBOUND MARKETING SPIEL. Eine Spielanleitung www.need-for-lead.com

DAS INBOUND MARKETING SPIEL. Eine Spielanleitung www.need-for-lead.com DAS INBOUND MARKETING SPIEL Eine Spielanleitung www.need-for-lead.com Vorwort Leads das ist die Währung, die wirklich zählt. Denn aus Leads werden im besten Fall Kunden. Und die wertvollsten Leads sind

Mehr

Splicky : Jaduda und Sponsormob entwickeln neue Mobile Demand-Side-Plattform

Splicky : Jaduda und Sponsormob entwickeln neue Mobile Demand-Side-Plattform Splicky : Jaduda und Sponsormob entwickeln neue Mobile Demand-Side-Plattform - Kooperation der Mobile-Marketing-Spezialisten für mehr Transparenz und Automatisierung des Werbemarkts für mobile Endgeräte

Mehr

SOCIAL ADS SPRECHEN SIE IHRE ZIELGRUPPE AUF FACEBOOK AN. WERDEN SIE ZUM MULTICHANNEL MARKETER.

SOCIAL ADS SPRECHEN SIE IHRE ZIELGRUPPE AUF FACEBOOK AN. WERDEN SIE ZUM MULTICHANNEL MARKETER. SOCIAL ADS SPRECHEN SIE IHRE ZIELGRUPPE AUF FACEBOOK AN. WERDEN SIE ZUM MULTICHANNEL MARKETER. SOCIAL ADS Sprechen Sie Ihre Zielgruppe auf Facebook an. Werden Sie zum Multichannel Marketer. Social Ads

Mehr

10 Gebote einer Homepage Worauf ist zu achten?

10 Gebote einer Homepage Worauf ist zu achten? 10 Gebote einer Homepage Worauf ist zu achten? Hinweis! Diese Präsentation ist nur für Ihre eigenen, persönliche Verwendung im Rahmen des Vortrags gedacht. Eine Weitergabe oder gar Veröffentlichung ist

Mehr

Die brandbuero Media GmbH ist Spezialist im performance-orientierten Online-Marketing.

Die brandbuero Media GmbH ist Spezialist im performance-orientierten Online-Marketing. Die brandbuero Media GmbH ist Spezialist im performance-orientierten Online-Marketing. Mittels effizienter Lead-Kampagnen gewinnen wir Neukunden, Abonnenten und Geschäftskontakte. Seit unserer Gründung

Mehr

Suchmaschinen Marketing Erfolg mit qualifizierten Besuchern!

Suchmaschinen Marketing Erfolg mit qualifizierten Besuchern! Suchmaschinen Marketing Erfolg mit qualifizierten Besuchern! Suchtreffer AG Bleicherstr. 20 D-78467 Konstanz Tel.: +49-(0)7531-89207-0 Fax: +49-(0)7531-89207-13 e-mail: info@suchtreffer.de Suchmaschinen-Marketing

Mehr

Fallstudie: Reisebüros und Social Media

Fallstudie: Reisebüros und Social Media Fallstudie: Reisebüros und Social Media Sie interessieren sich dafür, wie Ihr Unternehmen Social Media erfolgreich einsetzen kann? Lassen Sie sich von den folgenden drei Fallbeispielen inspirieren. Ihrer

Mehr

EBOOK. TIPPS Für ERFOLGREICHE E-Mail-Marketing-Kampagnen

EBOOK. TIPPS Für ERFOLGREICHE E-Mail-Marketing-Kampagnen EBOOK 10 TIPPS Für ERFOLGREICHE E-Mail-Marketing-Kampagnen E-Mail-Marketing-Kampagnen sind ein wichtiges Element jeder Marketing-Strategie. Sie dienen der Kommunikation mit und dem Aufbau von Beziehungen

Mehr

Über uns. / suchmaschinenwerbung Beginner / suchmaschinenwerbung Expert / Suchmaschinenoptimierung Beginner

Über uns. / suchmaschinenwerbung Beginner / suchmaschinenwerbung Expert / Suchmaschinenoptimierung Beginner Digital consulting Seminare / suchmaschinenwerbung Beginner / suchmaschinenwerbung Expert / Suchmaschinenoptimierung Beginner / suchmaschinenoptimierung Expert / Social Media Marketing Über uns Wir bieten

Mehr

Online Charakteristik Zielgruppe Werbenutzen Aktualität Traffic

Online Charakteristik Zielgruppe Werbenutzen Aktualität Traffic MEDIADATEN ONLINE Online Charakteristik www.mk-fokus.ch ist das Online-Journal der Fachzeitschrift Marketing & Kommunikation. Neben täglichen Branchen-News für Marketing- und Kommunikationsexperten in

Mehr

Wie werde ich bei Google gefunden?

Wie werde ich bei Google gefunden? Alles SEO? Wie werde ich bei Google gefunden? Tim Charzinski Onlinemarketing-Manager / Bühnen GmbH Agenda Agenda Überblick Onlinemarketing: Alles SEO? SEO» Search Suchmaschinen-Optimierung Engine Optimisation

Mehr

TARGETING- UND BRANDING- TECHNOLOGIE FÜR MAXIMALE WERBEWIRKUNG

TARGETING- UND BRANDING- TECHNOLOGIE FÜR MAXIMALE WERBEWIRKUNG TARGETING- UND BRANDING- TECHNOLOGIE FÜR MAXIMALE WERBEWIRKUNG Stephan Noller CEO nugg.ad Tag der Online-Werbung / 04.10.2012 Küsnacht nugg.ad EUROPE S AUDIENCE EXPERTS 2006 in Berlin gegründet, seit 2010

Mehr

Generic Quickstart Guide zuerst Email: Tel: Flashtalking Creative Interface http://www.flashtalking.net/creative

Generic Quickstart Guide zuerst Email: Tel: Flashtalking Creative Interface http://www.flashtalking.net/creative Generic Quickstart Guide!!! Sollten Sie bisher noch keine Zugangsdaten für unser System haben, wenden Sie sich bitte zuerst an Ihr Flashtalking Team. Email: studiode@flashtalking.com Tel: +49 221 922 350

Mehr

mobil wie moderne Menschen bequem und einfach wie TV emotional wie große Filme

mobil wie moderne Menschen bequem und einfach wie TV emotional wie große Filme mobil wie moderne Menschen bequem und einfach wie TV emotional wie große Filme So funktioniert dailyme Guck doch wo Du willst! 1. Lieblingssendungen abonnieren 3. Unterwegs 255102 genießen ohne Internet-

Mehr

78% 21% der neuen Webseitenbesucher kamen über Facebook. neue Mitarbeitende durch Facebook. des Gesamtumsatz kommen von Facebook

78% 21% der neuen Webseitenbesucher kamen über Facebook. neue Mitarbeitende durch Facebook. des Gesamtumsatz kommen von Facebook Fincallorca 2006 wurde Fincallorca von den Unternehmern Ralf zur Linde und Julian Grupp gegründet. Das Unternehmen, mit Standorten in Bielefeld und Berlin, ist mittlerweile der führende Reiseanbieter für

Mehr

AdSpirit, der unabhängige AdServing Anbieter

AdSpirit, der unabhängige AdServing Anbieter AdSpirit Shortfacts AdSpirit, der unabhängige AdServing Anbieter AdSpirit, betrieben durch die arejo GmbH AdServing für Publisher/Werbetreibende, Vermarkter und Agenturen Gründung 2002 20 Mitarbeiter Firmensitz:

Mehr

Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt

Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt Das Internet bietet unendlich viele Möglichkeiten um sich zu präsentieren, Unternehmen zu gründen und Geld zu verdienen. Fast ohne Aufwand kann jeder dort

Mehr

Kunden gewinnen mit dem richtigen e-commerce Mediaplan

Kunden gewinnen mit dem richtigen e-commerce Mediaplan Kunden gewinnen mit dem richtigen e-commerce Mediaplan Durch eine Vernetzung von Display Werbung, Search und edialog bietet der richtige Mediaplan im Online Marketing viele Chancen im ecommerce den Umsatz

Mehr

Unser mobiler Planet: Deutschland

Unser mobiler Planet: Deutschland Unser mobiler Planet: Deutschland Der mobile Nutzer Mai 2012 Zusammenfassung Smartphones sind ein wichtiger Teil unseres täglichen Lebens geworden. Smartphones werden mittlerweile von 29% der Bevölkerung

Mehr

Travel is the only thing you buy, that makes you richer. Bereise die Welt - Mediakit

Travel is the only thing you buy, that makes you richer. Bereise die Welt - Mediakit Travel is the only thing you buy, that makes you richer Bereise die Welt - Mediakit WER STECKT HINTER BEREISE DIE WELT? Hallo, ich bin Janine! 32 Jahre jung reise seit 12 Jahren war vier Jahre als analoger

Mehr

MAXIMIEREN SIE IHR DIGITALES POTENZIAL DURCH DIE VISUALISIERUNG DES NUTZERVERHALTENS SESSION WIEDERGABE

MAXIMIEREN SIE IHR DIGITALES POTENZIAL DURCH DIE VISUALISIERUNG DES NUTZERVERHALTENS SESSION WIEDERGABE MAXIMIEREN SIE IHR DIGITALES POTENZIAL DURCH DIE VISUALISIERUNG DES NUTZERVERHALTENS ClickTale Core erfasst alle Mausbewegungen, Klicks und Scroll-Bewegungen und spiegelt diese in abspielbaren Videos der

Mehr

REGIONALES SUCHMASCHINENMARKETING. Juri Rupp 4market GmbH & Co. KG

REGIONALES SUCHMASCHINENMARKETING. Juri Rupp 4market GmbH & Co. KG REGIONALES SUCHMASCHINENMARKETING Juri Rupp 4market GmbH & Co. KG JURI RUPP Geschäftsführer 4market GmbH & Co. KG Seit 2001 in der IT-Branche tätig Seit 2004 Schwerpunkt Internet Webdesign E-Commerce Online

Mehr

die agentur für moderne kommunikation

die agentur für moderne kommunikation agenturgruppe die agentur für moderne kommunikation Pressearbeit Online-PR Suchmaschinenoptimierung Online-Marketing Was kann Aufgesang für Sie bewirken? Wir sind eine der großen Agenturen in Niedersachsen

Mehr