Landtag von Baden-Württemberg. Kleine Anfrage. Antwort. Drucksache 15 / Wahlperiode. des Abg. Andreas Deuschle CDU.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Landtag von Baden-Württemberg. Kleine Anfrage. Antwort. Drucksache 15 / Wahlperiode. des Abg. Andreas Deuschle CDU."

Transkript

1 Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / Kleine Anfrage des Abg. Andreas Deuschle CDU und Antwort des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Entwicklung der Schülerzahlen an den Hauptund Werkrealschulen, Realschulen, Gymnasien und Gemeinschaftsschulen und das Übertrittsverhalten der Schülerinnen und Schüler im Landkreis Esslingen Kleine Anfrage Ich frage die Landesregierung: 1. Wie haben sich die Schülerzahlen an den Haupt- und Werkrealschulen, den Realschulen, den Gemeinschaftsschulen und an den Gymnasien in den jeweiligen Eingangsklassen zu Beginn des Schuljahres 2013/2014 und 2014/2015 an den einzelnen Schulen entwickelt? 2. Wie viele Schülerinnen und Schüler im Landkreis Esslingen haben zum jeweiligen Schuljahresbeginn 2013/2014 und 2014/2015 nach der Grundschule auf eine Schule in freier Trägerschaft gewechselt? 3. Wie viele Schülerinnen und Schüler im Landkreis Esslingen, die zu Beginn des Schuljahres 2013/2014 nach der Grundschule in eine weiterführende Schule (Realschule, Gemeinschaftsschule oder Gymnasium) gewechselt haben, haben diese innerhalb bzw. zum Ende des Schuljahres in welche Schule wieder verlassen? 4. Wie viele Schülerinnen und Schüler der Gymnasien und Realschulen im Landkreis Esslingen wiederholen im Schuljahr 2014/2015 an den jeweiligen Schulen die Eingangsklasse? 5. Wie viele Schülerinnen und Schüler der privaten weiterführenden Schulen im Landkreis Esslingen wiederholen im Schuljahr 2014/2015 die Eingangsklasse? Deuschle CDU Eingegangen: / Ausgegeben: Drucksachen und Plenarprotokolle sind im Internet abrufbar unter: Der Landtag druckt auf Recyclingpapier, ausgezeichnet mit dem Umweltzeichen Der Blaue Engel. 1

2 Antwort Mit Schreiben vom 19. September 2014 Nr /120/1 beantwortet das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport die Kleine Anfrage wie folgt: Ich frage die Landesregierung: 1. Wie haben sich die Schülerzahlen an den Haupt- und Werkrealschulen, den Realschulen, den Gemeinschaftsschulen und an den Gymnasien in den jeweiligen Eingangsklassen zu Beginn des Schuljahres 2013/2014 und 2014/2015 an den einzelnen Schulen entwickelt? Die Schülerzahlen in den Eingangsklassen des Schuljahres 2013/2014 an den öffentlichen Haupt- und Werkrealschulen, den öffentlichen Realschulen, den öffentlichen Gemeinschaftsschulen und den öffentlichen allgemein bildenden Gymna - sien im Landkreis Esslingen sind in der Anlage dargestellt. Die entsprechenden Schülerzahlen für das Schuljahr 2014/2015 werden erst im Rahmen der amtlichen Schulstatistik im Oktober 2014 erhoben. 2. Wie viele Schülerinnen und Schüler im Landkreis Esslingen haben zum jeweiligen Schuljahresbeginn 2013/2014 und 2014/2015 nach der Grundschule auf eine Schule in freier Trägerschaft gewechselt? In der amtlichen Schulstatistik wurden für das Schuljahr 2013/ Schülerinnen und Schüler in Klassenstufe 5 der privaten weiterführenden Schulen im Landkreis Esslingen gemeldet. Aus der amtlichen Schulstatistik geht nicht hervor, ob diese Schüler zuvor eine Grundschule in öffentlicher oder in freier Trägerschaft besucht haben. Die entsprechende Schülerzahl für das Schuljahr 2014/2015 wird erst im Rahmen der amtlichen Schulstatistik im Oktober 2014 erhoben. 3. Wie viele Schülerinnen und Schüler im Landkreis Esslingen, die zu Beginn des Schuljahres 2013/2014 nach der Grundschule in eine weiterführende Schule (Realschule, Gemeinschaftsschule oder Gymnasium) gewechselt haben, haben diese innerhalb bzw. zum Ende des Schuljahres in welche Schule wieder verlassen? In der amtlichen Schulstatistik wird grundsätzlich nur der Wechsel der Schulart zum Schuljahresende erfasst, d. h. Wechsel, die im Verlauf des Schuljahres stattgefunden haben, werden nicht erhoben. Die Zahl der Schülerinnen und Schüler, die zum Ende des Schuljahres 2013/2014, also zum Schuljahr 2014/2015, die Schulart gewechselt haben, wird erst im Rahmen der amtlichen Schulstatistik im Herbst 2014 erhoben und liegt voraussichtlich im Frühjahr 2015 vor. 4. Wie viele Schülerinnen und Schüler der Gymnasien und Realschulen im Landkreis Esslingen wiederholen im Schuljahr 2014/2015 an den jeweiligen Schulen die Eingangsklasse? 5. Wie viele Schülerinnen und Schüler der privaten weiterführenden Schulen im Landkreis Esslingen wiederholen im Schuljahr 2014/2015 die Eingangsklasse? Die Zahl der Schülerinnen und Schüler, die im Schuljahr 2014/2015 eine Klasse wiederholen, wird erst im Rahmen der amtlichen Schulstatistik im Oktober 2014 erhoben und liegt voraussichtlich im Frühjahr 2015 vor. Stoch Minister für Kultus, Jugend und Sport 2

3 Anlage Schülerzahlen der Klassenstufe 5 an den öffentlichen allgemeinen weiterführenden Schulen im Schuljahr 2013/2014 im Landkreis Esslingen Schülerzahl in Bildungsgang Schulname Ort Klassenstufe 5 GMS Gemeinschaftsschule Deizisau Deizisau 51 GMS Seewiesenschule Gemeinschaftsschule Esslingen am Neckar 54 GMS Ludwig-Uhland-Schule Gemeinschaftsschule Wendlingen am Neckar 58 WRS/HS Weiherbachschule Grund- und Werkrealschule Aichtal 7 WRS/HS Grund- und Werkrealschule Aichwald Aichwald 11 WRS/HS Grund- und Werkrealschule Altbach Altbach 10 WRS/HS Gemeinschaftsschule Deizisau Deizisau 0 WRS/HS Albert-Schweitzer-Schule Grundschule, Werkrealschule, Realschule Denkendorf 4 WRS/HS Teckschule Grund- und Werkrealschule Dettingen unter Teck 0 WRS/HS Adalbert-Stifter-Schule Werkrealschule Esslingen am Neckar 21 WRS/HS Katharinenschule Esslingen Grund- und Werkrealschule Esslingen am Neckar 20 WRS/HS Lerchenäckerschule Grund- und Werkrealschule Esslingen am Neckar 14 WRS/HS Seewiesenschule Gemeinschaftsschule Esslingen am Neckar 0 WRS/HS Gotthard-Müller-Schule Grund- und Werkrealschule Bernhausen Filderstadt 33 WRS/HS Jahnschule Grund- und Werkrealschule Harthausen Filderstadt 14 WRS/HS Werkrealschule Bildungszentrum Seefälle Bonlanden Filderstadt 24 WRS/HS Grund- und Werkrealschule Frickenhausen Frickenhausen 13 WRS/HS Alleenschule Grund- und Werkrealschule Kirchheim unter Teck 31 WRS/HS Eduard-Mörike-Schule Grund- und Hauptschule Ötlingen Kirchheim unter Teck 0 WRS/HS Grund- und Werkrealschule Jesingen Kirchheim unter Teck 5 WRS/HS Raunerschule Grund- und Werkrealschule Kirchheim unter Teck 19 WRS/HS Burgschule Hauptschule, Realschule Köngen 0 WRS/HS Ludwig-Uhland-Schule Grund- und Werkrealschule Leinfelden Leinfelden-Echterdingen 23 WRS/HS Karl-Erhard-Scheufelen-Schule Grund- und Werkrealschule Oberlenningen Lenningen 25 WRS/HS Liebenauschule Grund- und Werkrealschule Neckartailfingen 0 3

4 WRS/HS Auwiesenschule Grund- und Werkrealschule Neckartenzlingen 20 WRS/HS Grund- und Werkrealschule Neuffen Neuffen 21 WRS/HS Friedrich-Schiller-Schule, Werkreal- und Realschule Neuhausen auf den Fildern 21 WRS/HS Ersbergschule Grund- und Werkrealschule Nürtingen 22 WRS/HS Mörikeschule Grund- und Werkrealschule Nürtingen 29 WRS/HS Kirchrainschule Grund- und Werkrealschule Oberboihingen Oberboihingen 18 WRS/HS Erich-Kästner-Schule Grund- und Werkrealschule Nellingen Ostfildern 43 WRS/HS Schule im Park Grund- und Werkrealschule Ostfildern 0 WRS/HS Burgschule Grund- und Werkrealschule Plochingen 18 WRS/HS Lützelbachschule Grund- und Werkrealschule Reichenbach an der Fils 12 WRS/HS Grund- und Werkrealschule Bildungszentrum Wühle Weilheim an der Teck 20 WRS/HS Ludwig-Uhland-Schule Gemeinschaftsschule Wendlingen am Neckar 0 WRS/HS Schlossgartenschule Grund- und Werkrealschule Wernau (Neckar) 17 RS Albert-Schweitzer-Schule Grundschule, Werkrealschule, Realschule Denkendorf 46 RS Realschule am Schillerpark Esslingen am Neckar 118 RS Realschule Oberesslingen Esslingen am Neckar 100 RS Zollberg-Realschule Esslingen am Neckar 77 RS Realschule Bernhausen Fleinsbachschule Filderstadt 90 RS Realschule Bildungszentrum Seefälle Bonlanden Filderstadt 90 RS Freihof-Realschule Kirchheim unter Teck 87 RS Teck-Realschule Kirchheim unter Teck 68 RS Burgschule Hauptschule, Realschule Köngen 42 RS Immanuel-Kant-Realschule Leinfelden Leinfelden-Echterdingen 99 RS Karl-Erhard-Scheufelen-Schule Realschule Lenningen 87 RS Realschule Neckartenzlingen Neckartenzlingen 100 RS Realschule Neuffen Neuffen 82 RS Friedrich-Schiller-Schule, Werkreal- und Realschule Neuhausen auf den Fildern 51 RS Geschwister-Scholl-Realschule Nürtingen 92 RS Neckar-Realschule Nürtingen 97 RS Riegelhofschule Realschule Ostfildern-Nellingen Ostfildern 105 RS Realschule Plochingen Plochingen 75 RS Realschule Reichenbach a. d. F. Reichenbach an der Fils 55 RS Realschule Bildungszentrum Wühle Weilheim an der Teck 76 4

5 RS Johannes-Kepler-Realschule Schulzentrum am Berg Wendlingen am Neckar 95 RS Realschule Wernau (Neckar) Wernau (Neckar) 65 GYM Georgii-Gymnasium Esslingen am Neckar 117 GYM Mörike-Gymnasium Esslingen am Neckar 114 GYM Schelztor-Gymnasium Esslingen am Neckar 91 GYM Theodor-Heuss-Gymnasium Esslingen am Neckar 146 GYM Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Filderstadt 109 GYM Eduard-Spranger-Gymnasium Bernhausen Filderstadt 147 GYM Ludwig-Uhland-Gymnasium Kirchheim unter Teck 161 GYM Schlossgymnasium Kirchheim unter Teck 143 GYM Immanuel-Kant-Gymnasium Leinfelden-Echterdingen 107 GYM Ph.-Matthäus-Hahn-Gymnasium Leinfelden-Echterdingen 119 GYM Gymnasium Neckartenzlingen Neckartenzlingen 107 GYM Hölderlin-Gymnasium Nürtingen 155 GYM Max-Planck-Gymnasium Nürtingen 150 GYM Heinrich-Heine-Gymnasium Ostfildern 96 GYM Otto-Hahn-Gymnasium Ostfildern 146 GYM Gymnasium Plochingen Plochingen 192 GYM Robert-Bosch-Gymnasium Wendlingen am Neckar 116 Quelle: Statistisches Landesamt Baden-Württemberg WRS/HS = Werkreal-/Hauptschule; RS = Realschule; GYM = Gymnasium; GMS = Gemeinschaftsschule 5

Entwicklungen der Klassen 4 und 5 im Landkreis Esslingen

Entwicklungen der Klassen 4 und 5 im Landkreis Esslingen Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 6501 19. 02. 2015 Kleine Anfrage des Abg. Thaddäus Kunzmann CDU und Antwort des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Entwicklungen der

Mehr

1. Wie viele Ganztagsschulen wird es im Schuljahr 2016/2017 im Landkreis Esslingen geben (aufgelistet nach Kommunen, Schulen und Schülerzahl)?

1. Wie viele Ganztagsschulen wird es im Schuljahr 2016/2017 im Landkreis Esslingen geben (aufgelistet nach Kommunen, Schulen und Schülerzahl)? Landtag von Baden-Württemberg 16. Wahlperiode Drucksache 16 / 339 20. 07. 2016 Kleine Anfrage des Abg. Andreas Deuschle CDU und Antwort des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Aktueller Stand der

Mehr

Freiwilligendienst beim Kreisjugendring Esslingen

Freiwilligendienst beim Kreisjugendring Esslingen Freiwilligendienst beim Kreisjugendring Esslingen Übersicht: freie & e FSJ- und -Stellen 2017/18 Stand: 20.06.2017 Jugendhäuser und jugendhausähnliche en Jugendhaus Domino Aichwald FSJ Jugendhaus Altbach

Mehr

2. Wie verteilen sich diese Ganztagsschulen zahlenmäßig auf die verschiedenen Schularten?

2. Wie verteilen sich diese Ganztagsschulen zahlenmäßig auf die verschiedenen Schularten? Landtag von Baden-Württemberg 16. Wahlperiode Drucksache 16 / 1064 24. 11. 2016 Kleine Anfrage der Abg. Andreas Kenner und Wolfgang Drexler SPD und Antwort des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport

Mehr

Übersicht: freie & besetzte FSJ- und BFD-Stellen

Übersicht: freie & besetzte FSJ- und BFD-Stellen Übersicht: freie & e FSJ- und BFD-Stellen JH / JE SSA / Kita / SBBZ = Jugendhaus / Jugendeinrichtung = Schulsozialarbeit / Ganztagesbetreuung = Kindertagesstätte / Kindergarten = Sonderpädagogische Bildungs-

Mehr

Zahl der nicht versetzten Schüler und Klassenwiederholer im Landkreis Lörrach

Zahl der nicht versetzten Schüler und Klassenwiederholer im Landkreis Lörrach Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 5615 12. 08. 2014 Kleine Anfrage des Abg. Ulrich Lusche CDU und Antwort des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Zahl der nicht versetzten

Mehr

Ergänzungsunterricht und Vorbereitungsklassen im Landkreis, insbesondere auch im Wahlkreis Esslingen

Ergänzungsunterricht und Vorbereitungsklassen im Landkreis, insbesondere auch im Wahlkreis Esslingen Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 7699 13. 11. 2015 Kleine Anfrage des Abg. Andreas Deuschle CDU und Antwort des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Ergänzungsunterricht

Mehr

Bericht der Landesregierung zu einem Beschluss des Landtags; hier: Senkung der Klassenfrequenzen bzw. Schaffung kleinerer Klassen

Bericht der Landesregierung zu einem Beschluss des Landtags; hier: Senkung der Klassenfrequenzen bzw. Schaffung kleinerer Klassen Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 7094 30. 06. 2015 Mitteilung der Landesregierung Bericht der Landesregierung zu einem Beschluss des Landtags; hier: Senkung der Klassenfrequenzen

Mehr

Umsetzung Empfehlung vom Förderung Kindertagespflege durch die Städte und Gemeinden Stand: Oktober 2015

Umsetzung Empfehlung vom Förderung Kindertagespflege durch die Städte und Gemeinden Stand: Oktober 2015 Hinweis: Der Tageselternverein nimmt keine Haftung für die Inhalte der vorliegenden Aufstellung. Die Entscheidung bezüglich Art und Umfang der Gewährung einzelner Förderbestandteile obliegt der entsprechenden

Mehr

Landtag von Baden-Württemberg. Kleine Anfrage. Antwort. Drucksache 15 / Wahlperiode. des Abg. Dr. Wolfgang Reinhart CDU.

Landtag von Baden-Württemberg. Kleine Anfrage. Antwort. Drucksache 15 / Wahlperiode. des Abg. Dr. Wolfgang Reinhart CDU. Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 7220 23. 07. 2015 Kleine Anfrage des Abg. Dr. Wolfgang Reinhart CDU und Antwort des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Lehrerversorgung

Mehr

Fortbildungen Geschichte Bildungsplan Schwerpunkt Klasse 5/6

Fortbildungen Geschichte Bildungsplan Schwerpunkt Klasse 5/6 Stand: 25.06.2015 Seite 1 21.09.2015 Scheffold-Gymnasium, Schwäbisch Gmünd Schelztor-Gymnasium, Esslingen am Neckar StD Dr. Jan Kulok, Stuttgart Hans-Baldung Gymnasium Gmünd Parler Gymnasium Gmünd Scheffold-Gymnasium

Mehr

12. Wahlperiode

12. Wahlperiode 12. Wahlperiode 31. 03. 2000 Kleine Anfrage des Abg. Ulrich Deuschle REP und Antwort des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Gewalt an Schulen im Kreis Esslingen Kleine Anfrage Ich frage die Landesregierung:

Mehr

Die Entwicklung der Privatschulen in Baden-Württemberg

Die Entwicklung der Privatschulen in Baden-Württemberg Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 3911 05. 08. 2013 Antrag der Abg. Tobias Wald u. a. CDU und Stellungnahme des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Die Entwicklung der

Mehr

Schüler- und Anmeldezahlen an Schulen des Ostalbkreises

Schüler- und Anmeldezahlen an Schulen des Ostalbkreises Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 6713 08. 04. 2015 Kleine Anfrage des Abg. Dr. Stefan Scheffold CDU und Antwort des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Schüler- und Anmeldezahlen

Mehr

Umsetzung Empfehlung vom Förderung Kindertagespflege durch die Städte und Gemeinden Stand: November 2016

Umsetzung Empfehlung vom Förderung Kindertagespflege durch die Städte und Gemeinden Stand: November 2016 Hinweis: Der Tageselternverein nimmt keine Haftung für die Inhalte der vorliegenden Aufstellung. Die Entscheidung bezüglich Art und Umfang der Gewährung einzelner Förderbestandteile obliegt der entsprechenden

Mehr

1. In welchen Schulen im Landkreis Esslingen wurden in den vergangenen Schuljahren

1. In welchen Schulen im Landkreis Esslingen wurden in den vergangenen Schuljahren Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 4058 18. 09. 2013 Kleine Anfrage des Abg. Andreas Deuschle CDU und Antwort des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Leseklassen im Landkreis

Mehr

Entwicklung der Abschlussnoten in Baden-Württemberg

Entwicklung der Abschlussnoten in Baden-Württemberg Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 2067 09. 07. 2012 Kleine Anfrage des Abg. Klaus Herrmann CDU und Antwort des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Entwicklung der Abschlussnoten

Mehr

Landtag von Baden-Württemberg. Kleine Anfrage. Antwort. Drucksache 15 / 2299 10. 09. 2012. 15. Wahlperiode. des Abg. Jochen Haußmann FDP/DVP.

Landtag von Baden-Württemberg. Kleine Anfrage. Antwort. Drucksache 15 / 2299 10. 09. 2012. 15. Wahlperiode. des Abg. Jochen Haußmann FDP/DVP. Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 2299 10. 09. 2012 Kleine Anfrage des Abg. Jochen Haußmann FDP/DVP und Antwort des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Lehrer- und Unterrichtsversorgung

Mehr

Stadt Esslingen am Neckar

Stadt Esslingen am Neckar Stadt Esslingen am Neckar Amt für Bildung, Erziehung und Betreuung 19.11.2015 Sachbearbeiter/in: Esther Breuninger; Dorothea Blessing V O R L A G E 40/410/2015 Ausschuss für Bildung, Erziehung und Soziales

Mehr

2. Wie prognostiziert sie die Anzahl von PTA-Auszubildenden für die kommenden fünf Jahre?

2. Wie prognostiziert sie die Anzahl von PTA-Auszubildenden für die kommenden fünf Jahre? Landtag von Baden-Württemberg 16. Wahlperiode Drucksache 16 / 2103 19. 05. 2017 Kleine Anfrage des Abg. Tobias Wald CDU und Antwort des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport PTA-Ausbildung in Mittelbaden

Mehr

5. Welche Brückenbauwerke im Landkreis Esslingen unterliegen der Baulast des Landes Baden-Württemberg?

5. Welche Brückenbauwerke im Landkreis Esslingen unterliegen der Baulast des Landes Baden-Württemberg? Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 4236 24. 10. 2013 Kleine Anfrage des Abg. Andreas Deuschle CDU und Antwort des Ministeriums für Verkehr und Infrastruktur Brückensanierung

Mehr

Lernstandserhebung mit (Diagnose- und) Vergleichsarbeiten (DVA bzw. VERA)

Lernstandserhebung mit (Diagnose- und) Vergleichsarbeiten (DVA bzw. VERA) Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 5173 09. 05. 2014 Antrag der Abg. Georg Wacker u. a. CDU und Stellungnahme des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Lernstandserhebung

Mehr

Übergangsquoten auf berufliche Gymnasien in Heidelberg

Übergangsquoten auf berufliche Gymnasien in Heidelberg 14. Wahlperiode 30. 03. 2010 Kleine Anfrage des Abg. Gerhard Kleinböck SPD und Antwort des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Übergangsquoten auf berufliche Gymnasien in Heidelberg Kleine Anfrage

Mehr

Übergangsquoten auf berufliche Gymnasien im Stadtkreis Freiburg

Übergangsquoten auf berufliche Gymnasien im Stadtkreis Freiburg 14. Wahlperiode 13. 04. 2010 Kleine Anfrage der Abg. Margot Queitsch SPD und Antwort des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Übergangsquoten auf berufliche Gymnasien im Stadtkreis Freiburg Kleine

Mehr

1. Wie hat sich die Anzahl der Straftaten im Landkreis Esslingen im Jahr 2014 gegenüber den Jahren 2013 und 2012 entwickelt?

1. Wie hat sich die Anzahl der Straftaten im Landkreis Esslingen im Jahr 2014 gegenüber den Jahren 2013 und 2012 entwickelt? Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 6667 25. 03. 2015 Kleine Anfrage des Abg. Thaddäus Kunzmann CDU und Antwort des Innenministeriums Einbrüche im Landkreis Esslingen Kleine Anfrage

Mehr

1. Wie viele Schülerinnen und Schüler besuchen im laufenden Schuljahr 2009/2010 die beruflichen Gymnasien im Stadtkreis Stuttgart (aufgeschlüsselt

1. Wie viele Schülerinnen und Schüler besuchen im laufenden Schuljahr 2009/2010 die beruflichen Gymnasien im Stadtkreis Stuttgart (aufgeschlüsselt 14. Wahlperiode 26. 03. 2010 Kleine Anfrage der Abg. Claus Schmiedel, Dr. Nils Schmid und Peter Hofelich SPD und Antwort des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Übergangsquoten auf berufliche Gymnasien

Mehr

Wohnimmobilien-Preisspiegel für den Landkreis Esslingen. Kaufpreis-Übersicht 2012

Wohnimmobilien-Preisspiegel für den Landkreis Esslingen. Kaufpreis-Übersicht 2012 Wohnimmobilien-Preisspiegel für den Landkreis Esslingen Kaufpreis-Übersicht 2012 Der Wohnimmobilien-Preisspiegel: aktuell und gut informiert! Unser Service für Immobilienverkäufer: Top-Leistungen plus

Mehr

der Abg. Dieter Hillebrand und Karl-Wilhelm Röhm CDU Lehrerversorgung an den Schulen des Kreises Reutlingen

der Abg. Dieter Hillebrand und Karl-Wilhelm Röhm CDU Lehrerversorgung an den Schulen des Kreises Reutlingen Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 1889 21. 06. 2012 Kleine Anfrage der Abg. Dieter Hillebrand und Karl-Wilhelm Röhm CDU und Antwort des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport

Mehr

Regionale Schulentwicklung konkret - Eine gemeinsame Herausforderung für Kommunen, Schulverwaltung und Schulen

Regionale Schulentwicklung konkret - Eine gemeinsame Herausforderung für Kommunen, Schulverwaltung und Schulen Regionale Schulentwicklung konkret - Eine gemeinsame Herausforderung für Kommunen, Schulverwaltung und Schulen Campus Beruflicher Bildung Esslingen Zell Käthe-Kollwitz-Schule Friedrich-Ebert-Schule John-F.-Kennedy-Schule

Mehr

Landtag von Baden-Württemberg. Kleine Anfrage. Antwort. Drucksache 15 / Wahlperiode. des Abg. Tobias Wald CDU.

Landtag von Baden-Württemberg. Kleine Anfrage. Antwort. Drucksache 15 / Wahlperiode. des Abg. Tobias Wald CDU. Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 1980 28. 06. 2012 Kleine Anfrage des Abg. Tobias Wald CDU und Antwort des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Lehrerversorgung an den

Mehr

Welchen Stellenwert hat das berufliche Gymnasium noch unter Grün-Rot?

Welchen Stellenwert hat das berufliche Gymnasium noch unter Grün-Rot? Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 6603 12. 03. 2015 Antrag der Abg. Georg Wacker u. a. CDU und Stellungnahme des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Welchen Stellenwert

Mehr

Änderungen vorbehalten Sollten Sie an Sonderveröffentlichungen anderer Orte interessiert sein, senden wir Ihnen diese gerne zu.

Änderungen vorbehalten Sollten Sie an Sonderveröffentlichungen anderer Orte interessiert sein, senden wir Ihnen diese gerne zu. Oberboihingen 11 Gemeinde im Blickpunkt Mein liebenswertes Oberboihingen 16 Grill- und Biergartenzeit 22 Körper, Geist und Seele im Gleichgewicht 29 Fahr nicht fort, kauf im Ort Tag des Handwerks Kirbe

Mehr

1. wie hoch an den baden-württembergischen Gemeinschaftsschulen der prozentuale Anteil von Lehrkräften mit Lehrbefugnis für das Gymnasium ist;

1. wie hoch an den baden-württembergischen Gemeinschaftsschulen der prozentuale Anteil von Lehrkräften mit Lehrbefugnis für das Gymnasium ist; Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 7877 15. 12. 2015 Antrag der Abg. Dr. Timm Kern u. a. FDP/DVP und Stellungnahme des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Warum bewerben

Mehr

Belegung möglich. erhebliche. Wohncontainer. Derzeit vermietet. Notunterbringung. Notunterbringung. Derzeit vermietet.

Belegung möglich. erhebliche. Wohncontainer. Derzeit vermietet. Notunterbringung. Notunterbringung. Derzeit vermietet. Landkreis Esslingen Aktenzeichen: 115.43:000022 Bd. 2 Bissingen, Hörnle 1 Bissingen, Rossweide 1 Standorte Art der Nutzung Belegung erfolgt Freizeitheim Freizeitheim ohne Umbaumaßnahmen Belegung möglich

Mehr

Hebesätze 2011 bis 2016 in der Region Stuttgart

Hebesätze 2011 bis 2016 in der Region Stuttgart Stuttgart, Stadtkreis 420 520 520 420 520 520 420 520 520 420 520 520 420 520 520 420 520 520 Kreis Böblingen: Aidlingen 340 330 330 340 330 330 355 345 345 355 345 345 355 345 345 370 380 380 Altdorf

Mehr

6. wie hoch der prozentuale Anteil der Schülerinnen und Schüler an den Abendgymnasien

6. wie hoch der prozentuale Anteil der Schülerinnen und Schüler an den Abendgymnasien Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 6238 10. 12. 2014 Antrag der Abg. Karl Traub u. a. CDU und Stellungnahme des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Abendgymnasien und Abendrealschulen

Mehr

Lehrerversorgung an den Schulen des Rems-Murr-Kreises

Lehrerversorgung an den Schulen des Rems-Murr-Kreises Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 1979 28. 06. 2012 Kleine Anfrage der Abg. Wilfried Klenk, Claus Paal und Matthias Pröfrock CDU und Antwort des Ministeriums für Kultus, Jugend

Mehr

1. Welche Ziele verfolgen Bildungspartnerschaften zwischen Schulen und Unternehmen?

1. Welche Ziele verfolgen Bildungspartnerschaften zwischen Schulen und Unternehmen? Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 4456 06. 12. 2013 Kleine Anfrage der Abg. Viktoria Schmid CDU und Antwort des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Bildungspartnerschaften

Mehr

Übergangsquoten auf berufliche Gymnasien im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald

Übergangsquoten auf berufliche Gymnasien im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald 14. Wahlperiode 31. 03. 2010 Kleine Anfrage des Abg. Christoph Bayer SPD und Antwort des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Übergangsquoten auf berufliche Gymnasien im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald

Mehr

MountainBike Festival 2014 Cup Schulpunkte

MountainBike Festival 2014 Cup Schulpunkte 1. Robert-Schuman-Realschule 143 Punkte 4. 6 JTFO - WK2w Robert-Schuman-Realschule 1 130 4 3 15. 28 JTFO - WK3m Robert-Schuman-Realschule 3-15 - 24. 29 JTFO - WK3m Robert-Schuman-Realschule 5-24 - 34.

Mehr

6. Wie hat sich die Anzahl der Schülerinnen und Schüler entwickelt, die im Stadtkreis

6. Wie hat sich die Anzahl der Schülerinnen und Schüler entwickelt, die im Stadtkreis Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 7073 29. 06. 2015 Kleine Anfrage des Abg. Dr. Stefan Fulst-Blei SPD und Antwort des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Erfolge grün-roter

Mehr

Aktualisiert :

Aktualisiert : VereinsNummer VereinsNr Verein VereinsNr Verein VereinsNr Verein 842 TV Altbach 114 HSG Leinf/Echterd 284 HT Uh-Holz Aktualisiert : 21.11.2015 279 HSG Altb/Ploch 858 SG Lenningen 866 SKV Unterens. 844

Mehr

Bildungsplan 2015 Baustein 3b - Leistungsmessung. Bildungsplan 2016 Baustein 3b - Lerncoaching. Bildungsplan 2016 Baustein 3b - Gute Aufgaben

Bildungsplan 2015 Baustein 3b - Leistungsmessung. Bildungsplan 2016 Baustein 3b - Lerncoaching. Bildungsplan 2016 Baustein 3b - Gute Aufgaben Übersicht aller regionalen Fortbildungen mit Termin im Schuljahr 2015/16 zeitlich sortiert Stand: 17.06.2016 Bitte beachten Sie Folgendes: - Die Anmeldung zur Lehrerfortbildung ist nur über LO (Lehrerfortbildung-Online)

Mehr

1. Wie viele Betriebe, die ökologische Landwirtschaft betreiben, gibt es im Landkreis Esslingen und auf welcher Gemarkung liegen sie?

1. Wie viele Betriebe, die ökologische Landwirtschaft betreiben, gibt es im Landkreis Esslingen und auf welcher Gemarkung liegen sie? Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 689 6. 11. 214 Kleine Anfrage der Abg. Andrea Lindlohr GRÜNE und Antwort des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Entwicklung

Mehr

Situation der Pflegeeinrichtungen im Landkreis Esslingen

Situation der Pflegeeinrichtungen im Landkreis Esslingen Landtag von Baden-Württemberg 16. Wahlperiode Drucksache 16 / 683 30. 09. 2016 Kleine Anfrage des Abg. Andreas Deuschle CDU und Antwort des Ministeriums für Soziales und Integration Situation der Pflegeeinrichtungen

Mehr

Aktualisiert :

Aktualisiert : Saison 2015 / 2016 VereinsNummer VereinsNr Verein VereinsNr Verein VereinsNr Verein 842 TV Altbach 4 HSG Leinf/Echterd 284 HT Uh-Holz Aktualisiert : 03.09.2016 279 HSG Altb/Ploch 858 SG Lenningen 866 SKV

Mehr

Übergangsquoten auf berufliche Gymnasien im Landkreis Tübingen

Übergangsquoten auf berufliche Gymnasien im Landkreis Tübingen 14. Wahlperiode 31. 03. 2010 Kleine Anfrage der Abg. Rita Haller-Haid SPD und Antwort des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Übergangsquoten auf berufliche Gymnasien im Landkreis Tübingen Kleine

Mehr

1. Wie hat sich die Zahl der Betreuungsplätze für unter Dreijährige von 2006 bis 2014 im Landkreis Emmendingen entwickelt?

1. Wie hat sich die Zahl der Betreuungsplätze für unter Dreijährige von 2006 bis 2014 im Landkreis Emmendingen entwickelt? Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 6332 09. 01. 2015 Kleine Anfrage der Abg. Sabine Wölfle SPD und Antwort des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport U3-Betreuung im Landkreis

Mehr

Schulen des Gemeinnützigen Institut für Berufsbildung Dr. E. GmbH

Schulen des Gemeinnützigen Institut für Berufsbildung Dr. E. GmbH 14. Wahlperiode 24. 09. 2010 Antrag der Abg. Dr. Frank Mentrup u. a. SPD und Stellungnahme des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Schulen des Gemeinnützigen Institut für Berufsbildung Dr. E. GmbH

Mehr

Handball Filderstadt Gesamtspielplan Saison 2015/2016

Handball Filderstadt Gesamtspielplan Saison 2015/2016 Sa 12.09.2015 17:30 Männer 1 SV Vaihingen 3 4052 41016 (Pok) 19:00 Männer 2 TV Altbach 2 SHS 41015 (Pok) Sa 19.09.2015 17:00 Männer 2 SG Esslingen 2 SHS 40486 So 20.09.2015 15:00 M32 tus Stuttgart SHS

Mehr

2. Wie viele Personen erhielten jeweils in den Jahren 2012 bis 2015 die jeweilige Ehrung für soziale oder kulturelle bzw. ehrenamtliche Verdienste?

2. Wie viele Personen erhielten jeweils in den Jahren 2012 bis 2015 die jeweilige Ehrung für soziale oder kulturelle bzw. ehrenamtliche Verdienste? Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 7683 11. 11. 2015 Kleine Anfrage des Abg. Dr. Ulrich Goll FDP/DVP und Antwort des Staatsministeriums Ehrungen für im Schießsport engagierte

Mehr

Unterrichtsversorgung und Stundenausfall im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald im Schuljahr 2009/2010

Unterrichtsversorgung und Stundenausfall im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald im Schuljahr 2009/2010 Landtag von Baden-Württemberg 14. Wahlperiode Drucksache 14 / 5863 08. 02. 2010 Kleine Anfrage des Abg. Christoph Bayer SPD und Antwort des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Unterrichtsversorgung

Mehr

Suchtvorbeugung 2015 Schülermultiplikatorenseminare zur Suchtprävention von Schülern für Schüler

Suchtvorbeugung 2015 Schülermultiplikatorenseminare zur Suchtprävention von Schülern für Schüler Suchtvorbeugung 2015 Schülermultiplikatorenseminare zur Suchtprävention von Schülern für Schüler Landratsamt Esslingen Beauftragte für Suchtprophylaxe / Koordination Suchtprophylaxe Elke Klös und Christiane

Mehr

Landtag von Baden-Württemberg. Antrag. Stellungnahme. Drucksache 15 / Wahlperiode. der Abg. Georg Wacker u. a. CDU.

Landtag von Baden-Württemberg. Antrag. Stellungnahme. Drucksache 15 / Wahlperiode. der Abg. Georg Wacker u. a. CDU. Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 5287 02. 06. 2014 Antrag der Abg. Georg Wacker u. a. CDU und Stellungnahme des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Plant der Kultusminister

Mehr

Aufnahmevoraussetzungen für Bewerberinnen und Bewerber an beruflichen Gymnasien verbessern

Aufnahmevoraussetzungen für Bewerberinnen und Bewerber an beruflichen Gymnasien verbessern 14. Wahlperiode 16. 04. 2008 Antrag der Fraktion GRÜNE und Stellungnahme des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Aufnahmevoraussetzungen für Bewerberinnen und Bewerber an beruflichen Gymnasien verbessern

Mehr

des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Ausbau der Studienplätze im Bereich der Sonderpädagogik

des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Ausbau der Studienplätze im Bereich der Sonderpädagogik Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 6286 17. 12. 2014 Antrag der Abg. Andreas Deuschle u. a. CDU und Stellungnahme des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Ausbau

Mehr

Hat die baden-württembergische Realschule noch eine Zukunft?

Hat die baden-württembergische Realschule noch eine Zukunft? Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 2994 04. 02. 2013 Antrag der Fraktion der CDU und Stellungnahme des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Hat die baden-württembergische

Mehr

Informationsveranstaltung der weiterführenden Schulen. 26. November 2015

Informationsveranstaltung der weiterführenden Schulen. 26. November 2015 Informationsveranstaltung der weiterführenden Schulen 26. November 2015 Weiterführende Schulen Grundschule Die Schulpflicht endet an einer allgemeinbildenden Schule nach 5 Jahren Der Weg.. Bildungsempfehlung

Mehr

Ausschuss für den Schulsport

Ausschuss für den Schulsport Ausschuss für den Schulsport Stadtmeister und Pokalsieger der Schulen Stand: 27.10.2016 - Fußball, Jungen, WK I - IV u. Grundschulen - Jahr WK I WK II WK III WK IV Grundschulen 1975/76 Aufbau-Gymn. Gesamtschule

Mehr

Regionale Schulentwicklung

Regionale Schulentwicklung Regionale Schulentwicklung in den Landkreisen Reutlingen und Tübingen Stand Oktober 2014 Schulen und Schüler Schulen und Schüler an öffentlichen und privaten allgemeinbildenden Schulen 2012/2013 Landkreis

Mehr

s Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen Gewerbeimmobilien im Landkreis Esslingen Miet- und Kaufpreisspiegel 2013

s Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen Gewerbeimmobilien im Landkreis Esslingen Miet- und Kaufpreisspiegel 2013 s Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen Gewerbeimmobilien im Landkreis Esslingen Miet- und Kaufpreisspiegel 2013 Der Gewerbeimmobilienspiegel: gut informiert das Passende finden Egal, ob Sie eine neue Lagerhalle

Mehr

Stabsstelle im Kultusministerium und Stellenbesetzungen der Landesregierung

Stabsstelle im Kultusministerium und Stellenbesetzungen der Landesregierung Landtag von Baden-Württemberg 5. Wahlperiode Drucksache 5 / 6565 0. 0. 05 Kleine Anfrage des Abg. Dr. Hans-Ulrich Rülke FDP/DVP und Antwort des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Stabsstelle im

Mehr

Unsere Angebote für Schulen

Unsere Angebote für Schulen 1 Unsere Angebote für Schulen 2 Liebe Lehrerinnen und Lehrer, Bildung ist Zukunft! Als Lehrkräfte helfen Sie Ihren Schülerinnen und Schülern, sich optimal auf diese Zukunft vorzubereiten. Die Kreissparkasse

Mehr

s Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen Gewerbeimmobilien im Landkreis Esslingen Miet- und Kaufpreisspiegel 2012

s Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen Gewerbeimmobilien im Landkreis Esslingen Miet- und Kaufpreisspiegel 2012 s Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen Gewerbeimmobilien im Landkreis Esslingen Miet- und Kaufpreisspiegel 2012 Der Gewerbeimmobilienspiegel: gut informiert das Passende finden Egal, ob Sie eine neue Lagerhalle

Mehr

Unsere Angebote für Schulen

Unsere Angebote für Schulen 1 Unsere Angebote für Schulen Liebe Lehrerinnen und Lehrer, Bildung ist Zukunft! Als Lehrkräfte helfen Sie Ihren Schülerinnen und Schülern, sich optimal auf diese Zukunft vorzubereiten. Die Kreissparkasse

Mehr

Wird die Gemeinschaftsschule ihrem Auftrag als Inklusionsschule

Wird die Gemeinschaftsschule ihrem Auftrag als Inklusionsschule Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 5322 06. 06. 2014 Antrag der Abg. Dr. Timm Kern u. a. FDP/DVP und Stellungnahme des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Wird die Gemeinschaftsschule

Mehr

Unsere Angebote für Schulen

Unsere Angebote für Schulen 1 Unsere Angebote für Schulen Liebe Lehrerinnen und Lehrer, Bildung ist Zukunft! Als Lehrkräfte helfen Sie Ihren Schülerinnen und Schülern, sich optimal auf diese Zukunft vorzubereiten. Die Kreissparkasse

Mehr

Landtag von Baden-Württemberg. Antrag. Stellungnahme. Drucksache 15 / Wahlperiode. der Abg. Sabine Kurtz u. a. CDU.

Landtag von Baden-Württemberg. Antrag. Stellungnahme. Drucksache 15 / Wahlperiode. der Abg. Sabine Kurtz u. a. CDU. Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 2335 17. 09. 2012 Antrag der Abg. Sabine Kurtz u. a. CDU und Stellungnahme des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Pädagogische Assistenten

Mehr

Förderprogramm für Baumaßnahmen an Schulen mit ganztägigen Angeboten nach Regierungspräsidien. Regierungsbezirk Freiburg

Förderprogramm für Baumaßnahmen an Schulen mit ganztägigen Angeboten nach Regierungspräsidien. Regierungsbezirk Freiburg nach Regierungspräsidien Regierungsbezirk Freiburg Für den Regierungsbezirk Freiburg sind insgesamt vorgesehen: 1.245.000 Region Hochrhein-Bodensee Landkreis Waldshut Küssaberg Erweiterung Grundschule

Mehr

Landtag von Baden-Württemberg. Antrag. Stellungnahme. Drucksache 15 / Wahlperiode. der Abg. Georg Wacker u. a. CDU.

Landtag von Baden-Württemberg. Antrag. Stellungnahme. Drucksache 15 / Wahlperiode. der Abg. Georg Wacker u. a. CDU. Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 5122 29. 04. 2014 Antrag der Abg. Georg Wacker u. a. CDU und Stellungnahme des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Gibt es für die CAS-Modellstandorte

Mehr

Gemeinschaftsschulen fehlen Lehrkräfte mit gymnasialer Lehrbefähigung

Gemeinschaftsschulen fehlen Lehrkräfte mit gymnasialer Lehrbefähigung Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 6479 12. 02. 2015 Antrag der Abg. Georg Wacker u. a. CDU und Stellungnahme des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Gemeinschaftsschulen

Mehr

1. Seit wann gibt es den Schüleraustausch zwischen den USA bzw. Kanada und Baden-Württemberg?

1. Seit wann gibt es den Schüleraustausch zwischen den USA bzw. Kanada und Baden-Württemberg? Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 7564 14. 10. 2015 Kleine Anfrage der Abg. Friedlinde Gurr-Hirsch CDU und Antwort des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Schüleraustausch

Mehr

13. Wahlperiode Zukunft der Progymnasien und zweizügigen Gymnasien in Baden-Württemberg

13. Wahlperiode Zukunft der Progymnasien und zweizügigen Gymnasien in Baden-Württemberg 13. Wahlperiode 27. 10. 2004 Kleine Anfrage der Abg. Veronika Netzhammer CDU und Antwort des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Zukunft der Progymnasien und zweizügigen Gymnasien in Baden-Württemberg

Mehr

Gruppen 2016 Bezirk D

Gruppen 2016 Bezirk D Seite: 1 001 Herren - St. A 1. TA TSCH Esslingen 2. TC Hochdorf-Reichenbach 3. TC Dettingen / Erms 2 4. TC Albershausen 5. TC Neuhausen 20400 20410 20394 20224 20431 002 Herren - St. B 1. TV Reutlingen

Mehr

Schulentwicklung in Filderstadt

Schulentwicklung in Filderstadt Schulentwicklung in Filderstadt Schulentwicklungskonzept der SPD Filderstadt Präsentation 18.09.2014 www.spd-filderstadt.de 1 Was für ein Auto! Baujahr 1953, 170 D www.spd-filderstadt.de 2 Als Hobby ja,

Mehr

Koop.-Beauftragte EH-Stationen/Sozialer Dienste/ Schulsozialarbeit

Koop.-Beauftragte EH-Stationen/Sozialer Dienste/ Schulsozialarbeit Seite 1 von 8 Sozialer Dienst und Erziehungshilfestation Esslingen Pulverwiesen 11, 73726 Esslingen a. N. Esslingen / Stadtteile: ES-Innenstadt, Berkheim, Pliensauvorstadt, Sirnau, Zell, Zollberg Sozialer

Mehr

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/ Wahlperiode Niederdeutsch in den allgemein bildenden Schulen Mecklenburg-Vorpommern

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/ Wahlperiode Niederdeutsch in den allgemein bildenden Schulen Mecklenburg-Vorpommern LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/4732 6. Wahlperiode 06.01.2016 KLEINE ANFRAGE der Abgeordneten Simone Oldenburg, Fraktion DIE LINKE Niederdeutsch in den allgemein bildenden Mecklenburg-Vorpommern

Mehr

Regionale Schulentwicklung konkret - Eine gemeinsame Herausforderung für Kommunen, Schulverwaltung und Schulen

Regionale Schulentwicklung konkret - Eine gemeinsame Herausforderung für Kommunen, Schulverwaltung und Schulen Regionale Schulentwicklung konkret - Eine gemeinsame Herausforderung für Kommunen, Schulverwaltung und Schulen Campus Beruflicher Bildung Esslingen Zell Käthe-Kollwitz-Schule Friedrich-Ebert-Schule John-F.-Kennedy-Schule

Mehr

1. Wie viele Ganztagsschulen gibt es im Schuljahr 2016/2017 im Main-Tauber- Kreis (aufgelistet nach Kommunen, Schulen, Schülerzahl)?

1. Wie viele Ganztagsschulen gibt es im Schuljahr 2016/2017 im Main-Tauber- Kreis (aufgelistet nach Kommunen, Schulen, Schülerzahl)? Landtag von Baden-Württemberg 16. Wahlperiode Drucksache 16 / 899 28. 10. 2016 Kleine Anfrage des Abg. Dr. Wolfgang Reinhart CDU und Antwort des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Betreuungsangebote

Mehr

Landtag von Baden-Württemberg. Antrag. Stellungnahme. Drucksache 16 / Geänderte Fassung. 16. Wahlperiode. der Fraktion der FDP/DVP

Landtag von Baden-Württemberg. Antrag. Stellungnahme. Drucksache 16 / Geänderte Fassung. 16. Wahlperiode. der Fraktion der FDP/DVP Landtag von Baden-Württemberg 16. Wahlperiode Drucksache 16 / 294 11. 07. 2016 Geänderte Fassung Antrag der Fraktion der FDP/DVP und Stellungnahme des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Flächendeckender

Mehr

1. welchen Stellenwert sie einem eigenständigen und durchgehenden Bildungsplan ab Klasse fünf für das baden-württembergische Gymnasium beimisst;

1. welchen Stellenwert sie einem eigenständigen und durchgehenden Bildungsplan ab Klasse fünf für das baden-württembergische Gymnasium beimisst; Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 7324 20. 08. 2015 Antrag der Abg. Georg Wacker u. a. CDU und Stellungnahme des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Wird das Gymnasium

Mehr

SCHULENTWICKLUNGSPLANUNG FACHBEREICH 6 SCHULE UND SPORT. Statistikbericht. der allgemeinbildenden Schulen im Kreisgebiet.

SCHULENTWICKLUNGSPLANUNG FACHBEREICH 6 SCHULE UND SPORT. Statistikbericht. der allgemeinbildenden Schulen im Kreisgebiet. SCHULENTWICKLUNGSPLANUNG FACHBEREICH 6 SCHULE UND SPORT Statistikbericht der allgemeinbildenden Schulen im Kreisgebiet Schuljahr 2014/15 Abkürzungsverzeichnis ext. FWS Gem. Gif. GY / GYM Hb. HG HS Kl.

Mehr

Lehrerversorgung an den Schulen des Landkreises Sigmaringen

Lehrerversorgung an den Schulen des Landkreises Sigmaringen Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 2275 30. 08. 2012 Kleine Anfrage des Abg. Klaus Burger CDU und Antwort des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Lehrerversorgung an den

Mehr

2. Für welche der Haltepunkte, die noch keine Barrierefreiheit aufweisen, ist eine barrierefreie Umrüstung bis zu welchem Zeitpunkt geplant?

2. Für welche der Haltepunkte, die noch keine Barrierefreiheit aufweisen, ist eine barrierefreie Umrüstung bis zu welchem Zeitpunkt geplant? Landtag von Baden-Württemberg 16. Wahlperiode Drucksache 16 / 1067 25. 11. 2016 Kleine Anfrage des Abg. Lars Patrick Berg AfD und Antwort des Ministeriums für Verkehr Barrierefreiheit an Bahnsteigen in

Mehr

der Abg. Andreas Deuschle und Karl Zimmermann CDU

der Abg. Andreas Deuschle und Karl Zimmermann CDU Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 2498 18. 10. 2012 Kleine Anfrage der Abg. Andreas Deuschle und Karl Zimmermann CDU und Antwort des Ministeriums für Arbeit und Sozialordnung,

Mehr

2. welche Spracherwerbskarrieren derzeit an baden-württembergischen Schulen möglich sind;

2. welche Spracherwerbskarrieren derzeit an baden-württembergischen Schulen möglich sind; Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 6966 09. 06. 2015 Antrag der Abg. Niko Reith u. a. FDP/DVP und Stellungnahme des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Im Interesse der

Mehr

Landtag von Sachsen-Anhalt Drucksache 6/4178 18.06.2015. Der Weg zum Abitur in Sachsen-Anhalt - Karriereverläufe der Schülerinnen und Schüler

Landtag von Sachsen-Anhalt Drucksache 6/4178 18.06.2015. Der Weg zum Abitur in Sachsen-Anhalt - Karriereverläufe der Schülerinnen und Schüler Landtag von Sachsen-Anhalt Drucksache 6/4178 18.06.2015 Große Anfrage Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Der Weg zum Abitur in Sachsen-Anhalt - Karriereverläufe der Schülerinnen und Schüler Häufig hört man

Mehr

Übergänge von Grundschulen in Baden-Württemberg auf weiterführende Schulen seit dem Schuljahr 1995/96 nach Schularten

Übergänge von Grundschulen in Baden-Württemberg auf weiterführende Schulen seit dem Schuljahr 1995/96 nach Schularten Schuljahr Übergänge von Grundschulen in Baden-Württemberg auf weiterführende Schulen seit dem Schuljahr 1995/96 nach Schularten Insgesamt Hauptschulen 1) Realschulen Gymnasien Gemeinschaftsschulen Sonstige

Mehr

M I N I S T E R I U M F Ü R K U L T U S, J U G E N D U N D S P O R T B A D E N - W Ü R T T E M B E R G

M I N I S T E R I U M F Ü R K U L T U S, J U G E N D U N D S P O R T B A D E N - W Ü R T T E M B E R G M I N I S T E R I U M F Ü R K U L T U S, J U G E N D U N D S P O R T B A D E N - W Ü R T T E M B E R G Postfach 10 34 42 70029 Stuttgart E-Mail: poststelle@km.kv.bwl.de An den Präsidenten des Landtags

Mehr

Landtag von Baden-Württemberg Drucksache 14 / Antrag. Stellungnahme. 14. Wahlperiode der Fraktion der SPD. und

Landtag von Baden-Württemberg Drucksache 14 / Antrag. Stellungnahme. 14. Wahlperiode der Fraktion der SPD. und 14. Wahlperiode 13. 03. 2007 Antrag der Fraktion der SPD und Stellungnahme des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Französisch an der Rheinschiene Antrag Der Landtag wolle beschließen, die Landesregierung

Mehr

Koop.-Beauftragte EH-Stationen/Sozialer Dienste/ Öffentliche / Freie Träger. Espana Gutierrez, Maria Belen. Bauer, Sonja Metzger, Renate

Koop.-Beauftragte EH-Stationen/Sozialer Dienste/ Öffentliche / Freie Träger. Espana Gutierrez, Maria Belen. Bauer, Sonja Metzger, Renate Seite 1 von 7 Sozialer Dienst und Erziehungshilfestation Esslingen Pulverwiesen 11, 73726 Esslingen a. N. Esslingen / Stadtteile: ES-Innenstadt, Berkheim, Pliensauvorstadt, Sirnau, Zell, Zollberg Sozialer

Mehr

2. wie hoch die durchschnittliche Preissteigerung der in Ziffer 1 genannten Projekte

2. wie hoch die durchschnittliche Preissteigerung der in Ziffer 1 genannten Projekte Landtag von Baden-Württemberg 16. Wahlperiode Drucksache 16 / 2002 02. 05. 2017 Antrag der Abg. Martin Rivoir u. a. SPD und Stellungnahme des Ministeriums für Verkehr Projekte des Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetzes

Mehr

des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Borkenkäfer-Monitoring des Nationalparks Schwarzwald

des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Borkenkäfer-Monitoring des Nationalparks Schwarzwald Landtag von Baden-Württemberg 16. Wahlperiode Drucksache 16 / 576 19. 09. 2016 Kleine Anfrage des Abg. Dr. Friedrich Bullinger FDP/DVP und Antwort des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft

Mehr

LG Neckar-Erms-Aich 8102 Abteilungsleiter LA Peter Koch Altdorf. LG Filder 8101 Abteilungsleiter LA Klaus Rehe Filderstadt

LG Neckar-Erms-Aich 8102 Abteilungsleiter LA Peter Koch Altdorf. LG Filder 8101 Abteilungsleiter LA Klaus Rehe Filderstadt LG Filder 8101 Klaus Rehe Rainer Busch www.lg-filder.de LG Neckar-Erms-Aich 8102 Peter Koch 72655 Altdorf www.lg-neckar-erms.de LG Teck 8103 Martin Moll LG Esslingen 8104 Helmut Seiter www.lg-teck.de LG

Mehr

Die Kosten pro Schülerin bzw. Schüler hat die Opposition sich verrechnet?

Die Kosten pro Schülerin bzw. Schüler hat die Opposition sich verrechnet? Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 6379 21. 01. 2015 Antrag der Fraktion GRÜNE und der Fraktion der SPD und Stellungnahme des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Die Kosten

Mehr

1. Wie hoch war im Jahr 2015 die Geburtenrate pro Frau in Baden-Württemberg?

1. Wie hoch war im Jahr 2015 die Geburtenrate pro Frau in Baden-Württemberg? Landtag von Baden-Württemberg 16. Wahlperiode Drucksache 16 / 468 25. 08. 2016 Kleine Anfrage des Abg. Emil Sänze AfD und Antwort des Ministeriums für Soziales und Integration Geburten in Baden-Württemberg

Mehr

Besetzung der Ausbildungsplätze im Wahlkreis 33 (Stadtkreis Baden-Baden und südlicher Landkreis Rastatt)

Besetzung der Ausbildungsplätze im Wahlkreis 33 (Stadtkreis Baden-Baden und südlicher Landkreis Rastatt) Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 7290 11. 08. 2015 Kleine Anfrage des Abg. Tobias Wald CDU und Antwort des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft Besetzung der Ausbildungsplätze

Mehr

Verlegung und Schließung kleiner Klassen an beruflichen Schulen in der Technologieregion Karlsruhe und die Auswirkungen auf die Wirtschaft

Verlegung und Schließung kleiner Klassen an beruflichen Schulen in der Technologieregion Karlsruhe und die Auswirkungen auf die Wirtschaft Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 4147 15. 10. 2013 Kleine Anfrage der Abg. Katrin Schütz CDU und Antwort des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Verlegung und Schließung

Mehr

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 3/1712 3. Wahlperiode 12.12.2000

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 3/1712 3. Wahlperiode 12.12.2000 LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 3/1712 3. Wahlperiode 12.12.2000 ANTWORT der Landesregierung auf die Kleine Anfrage des Abgeordneten Monty Schädel, Fraktion der PDS - Drucksache 3/1604 - Lehrerinnen

Mehr