Die EU-Öko-Design- Richtlinie in der Lowara-Welt

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die EU-Öko-Design- Richtlinie in der Lowara-Welt"

Transkript

1 Die EU-Öko-Design- Richtlinie in der Lowara-Welt Wir entwickeln jeden Tag Technologien für die Umwelt

2 2020. Wir haben ein großes Ziel vor Augen 02 Öko-Design-Richtline. Im Jahr 2005 hat die Europäische Union die neue Richtlinie 2005/32/EC verabschiedet, die umweltfreundliche Anforderungen an die Konstruktion von Energie verbrauchenden Produkten stellt. Diese ist bekannt als EuP (Energy using products) oder Ökodesign-Richtlinie und wurde am 20. November 2009 ersetzt durch die neue ErP-Richtlinie 2009/125/EC. Die wichtigste Neuerung ist die Erweiterung des Geltungsbereiches und bezieht sich nun generell auf energieverbrauchsrelevante (=ErP) Produkte. Zweck der Öko-Design-Richtlinie ist die Reduzierung des Energieverbrauchs und anderer umweltschädlicher Einflüsse. Bis zum Jahr 2020 soll eine Verringerung von 12 % des 2007 benötigten Energieverbrauchs erreicht werden, was einer Gesamteinsparung von 341TWh (Terrawatt-Stunden) entspricht. Folgende Lowara-Produkte sind von dieser Regelung betroffen: Elektromotoren in Verbindung mit Pumpen Umwälzpumpen Trinkwasserpumpen Motoren: Neue Wirkungsgrade. Die EU MEPS (Minimum Energy Performance Standard) gibt verbindliche Mindest-Wirkungsgrade für Elektromotoren vor, die neu auf dem EU-Markt vertrieben werden. Die Verordnung der Kommission (EC) Nr. 640/2009 wurde im Juli 2009 als Bestandteil des Gesetzgebungsrahmens zum Öko-Design verabschiedet. Das EU-Gesetz basiert im Wesentlichen auf der Norm IEC : 2008 und übernahm deren Klassifizierung und Testmethoden. Die Vorschrift gilt für 2-, 4- oder 6-polige Käfigläufer-Motoren mit konstanter Drehzahl mit bis zu V, Drehstrom-Motoren von 0,75 kw bis 375 kw (bei gleich bleibender Last). Die im Juni 2011 als erste Stufe in Kraft getretene Vorgabe gestattet nur noch den Verkauf von Motoren, die mindestens IE2 entsprechen. (wichtige Termine*s. oben)

3 Ab 1. Januar 2015* Motoren mit einer Nennleistung von 7,5-375 kw müssen entweder der Effizienzklasse IE3 entsprechen, alternativ der Effizienzklasse IE2, wenn mit einer Drehzahlregelung ausgestattet. Trinkwasserpumpen*** müssen einen MEI höher als 0,4 aufweisen. Ab 1. Januar 2017* Die Richtlinie betrifft nun auch kleinere Motorgrößen, Motoren mit einer Nennleistung von 0, kw müssen entweder der Effizienzklasse IE3 entsprechen, alternativ der Effizienzklasse IE2, wenn mit einer Drehzahlregelung ausgestattet. Ab 1. Januar 2013** Alle Umwälzpumpen müssen Effizienzklasse A entsprechen. Der EEI-Index verringert sich von 0,4 auf 0,27. Trinkwasserpumpen *** müssen einem MEI höher als 0,1 entsprechen Ab 1. August 2015** Umwälzpumpen als Einzelpumpe oder in Anlagen müssen einem MEI von 0,23 entsprechen. Ab 1. Januar 2020*** Austausch-Umwälzpumpen, die in Anlagen integriert werden, müssen dem EEI-Index 0,23 entsprechen. Umwälzpumpen. Die Öko-Design-Richtlinie fordert auch effizientere Nassläuferpumpen, die in Heizungsanlagen einsetzt werden. Bereits heute sind diese mit einem Label für Energieeffizienz ausgestattet, aber der EEI-Index (der Index, der die Energieeffizienzklassen festlegt) wird sich noch ändern und effizientere Zirkulationspumpen fordern. Der Index basiert auf der Gesamteffizienz der Umwälzpumpen und einer angenommen, variierenden Last innerhalb einer Heizungsanlagen; je niedriger der Index, desto effizienter die Pumpe. Der EEI-Index muss heutzutage für eine Umwälzpumpe der Effizienzklasse A unterhalb des Wertes von 0,4 liegen. Die EU-Richtlinie (EC) Nr. 641/2009 vom Juli 2009 beschreibt die neuen Index-Werte und erlaubt ab dem Jahr 2013 nur noch den Verkauf von Umwälzpumpen der Effizienzklasse A. Auch die Berechnungsformel zur Ermittlung des Indexes wird sich ändern, daher wird es später nicht möglich sein, alten mit neuem EEI-Index zu vergleichen. (wichtige Termine**s. oben) Trinkwasserpumpen. Die EU MEPS (Minimum Energy Performance Standard) gibt verbindliche Mindest-Wirkungsgrade für bestimmte Typen der Trinkwasserpumpen vor (Kreisel-, Inline-, vertikale Mehrstufenpumpen und Unterwasserpumpen). Die Verordnung der europäischen Kommission (EC) Nr 547/2012 wurde am 25. Juni 2012 im Rahmen der EU Ökodesign-Richtlinie verabschiedet. Zweck der Richtlinie ist die Einstellung der Pumpen mit dem niedrigsten Wirkungsgrad, dessen Höhe durch den MEI (Mindest-Effizienz-Index) vorgegeben wird. Das heißt, der MEI beschneidet die Pumpenarten, die unter der Leistungsvorgabe liegen, sein Wert legt für jede Pumpenbauart und -größe den Mindest-Wirkungsgrad fest, den die Pumpe vorweisen muss. Die Europäische Kommission hat alle auf dem Markt befindlichen und von der Richtlinie betroffenen Pumpen bewertet und eine Formel zur Berechnung des Mindest- Wirkungsgrades bezogen auf den jeweiligen MEI entwickelt. Der Schnitt erfolgt in zwei Schritten: im Januar 2013 werden zunächst die niedrigsten 10 % der am Markt befindlichen Pumpen abgeschnitten. Im Januar 2015 folgen dann 40 % der heutigen Pumpen. Diese Einschnitte werden als MEI 0,1 und MEI 0,4 bezeichnet und bedeuten, dass eine Pumpe, die innerhalt der EU verkauft wird, einem MEI höher als 0,1 (2013) und 0,4 (2015) entsprechen muss. (wichtige Termine***s. oben) 03

4 Unser Weg dahin Technische Lösungen. Die Wirkungsgrade eines Induktionsmotors hängen davon ab, wie gut Verluste innerhalb des Motors vermieden werden. Hauptsächlich handelt es sich um elektrische, mechanische und magnetische Verluste. Mechanische Verluste werden meist von Lagern oder Dichtungen verursacht. Elektrische Verluste entstehen durch Widerstände in den Windungen und magnetische Verluste durch Hysterese und durch Wirbelstrom. Da es also viele verschiedene Verlustarten gibt, variiert die Erreichung höherer Wirkungsgrade je nach Art des von Ihnen eingesetzten Motortyps. Im allgemeinen kann durch die Verwendung eines höheren Kupferanteils, den Einsatz höherwertigen Materials im Stator und Rotor oder die Ausstattung des Motors mit abriebarmen Lagern generell ein effizienterer Motor erreicht werden. Leider erhöhen all diese Vorgehensweisen normalerweise auch die Motorkosten. Eine weitere Möglichkeit, die Wirkungsgrade des Motors zu erhöhen, besteht im Austausch der Technologie gegen einen elektronisch kommutierten Motor (ECM- Technologie) mit Permanentmagnetrotoren. Diese Technologie ist hauptsächlich etwas kostenintensiver aufgrund der Permanetmagneten und dass zum Betrieb die elektronische Überwachung des Motors erforderlich ist. Da die Magneten sehr stark sind, ist darüber hinaus auch der Service nicht ganz einfach. Die Wartung mit nicht-magnetischem Werkzeug kann nur in einer Umgebung stattfinden, die frei ist von Metallpartikel. Diese Technologie wird hauptsächlich bei Nassläuferpumpen eingesetzt, wo im Schadensfall der Motor ausgetauscht anstatt repariert wird. 04

5 Lösungen und Angebote von Lowara Standard Elektromotoren Seit 16. Juni 2011 entsprechen Lowara- Produkte den Vorgaben mit den gelieferten IE2/IE3-Motoren. (Weitere Informationen zur Nutzung von IE3-Motoren finden Sie in den technischen Katalogen. Nassläuferpumpen Lowara nutzt einen eigens konstruierten EC-Motor mit sphärischem Rotor. Diese Konstruktion nutzt zusätzlich zu den Vorteilen der ECM-Technologie einen mechanischen Aufbau ohne Welle und Wellenlager und reduziert damit Verlust innerhalb des Motors. Die Baureihen Ecocirc sind alle ErP 2015 ready. ErP ready 2015 Schon heute die Hocheffizienz von Morgen: die neue Lowara Ecocirc Basic entspricht bereits den Anforderungen der ErP-Directive für 2015 Lowara-Produkte, die im MEI erfaßt sind: FH-Normkreiselpumpen aus Grauguss SH-Normkreiselpumpen aus Edelstahl FC-Inlinepumpen e-sv vertikale Mehrstufenpumpen GS 4 Unterwasserpumpen Z6 6 Unterwasserpumpen Alle Lowara-Produkte haben einen MEI höher als 0,1 und sind bereit für den Einschnitt in

6 Eine gesunde Umwelt ist mehr als nur ein Motor Ganzheitliche Vorgehensweise. Ohne Frage, Motoren sind wichtig, aber für ein echtes Umweltbewusstsein muss die Vorgehensweise ganzheitlich sein. Innerhalb einer Pumpanlage ist der Motor einer der Komponenten, der zu der Gesamteffizienz der Anlage und zur Energieeinsparung beiträgt, und es kann noch mehr Energie eingespart werden, wenn man das Gesamtbild betrachtet. Die Grundlinie wird von der Konstruktion des gesamten Pumpsystems (Rohrdurchmesser, Anlagenkomponenten, Rohranordnung etc.) vorgegeben. Der Energieverbrauch wird mit der Formel bestimmt: Daher gilt: je geringer der Abriebverlust innerhalb des Systems, desto weniger Förderhöhe muss die Pumpe für eine bestimmte Fördermenge leisten, und desto weniger Energie wird benötigt, um das Wasser innerhalb des Leitungssystems zu fördern. Wenn die Anlage ausgelegt wird, gilt es, die energieeffizienteste Pumpenlösung für den Wassertransport innerhalb des Systems zu wählen. P = Q x H x g x P= Leistung - Q= Fördermenge - H= Förderhöhe g= Erdbeschleunigung - ρ= Dichte P in P Wasser Motor Pumpe Die Abbildung zeigt die verschiedenen Verluste und ihr Verhältnis untereinander innerhalb eines Pumpsystems. 06

7 Gemeinsam können wir Technologien für die Umwelt entwickeln. Der erste Faktor ist, die Pumpe so nah wie möglich an ihrem besten Effizienzwert auszuwählen. Leichte Abweichungen der Effizienz von 5-10 % bei verfügbaren Alternativen sind möglich (s. Abb. A). Der zweite Faktor besteht darin festzulegen, ob in dem Pumpensystem genügend Variationsmöglichkeiten in der Fördermenge bestehen, um den Einsatz einer Drehzahlregelung wie z.b. Hydrovar zu rechtfertigen. In einigen Anlagen kann dies zu großen Einsparungen (bis zu 75 %) führen. Dies ist nach den Vorgaben der EU-Kommission möglich, da ein IE2-Motor mit Drehzahlregelung auch nach 2015 noch verkauft werden darf (s. Abb. B). Der dritte Faktor ist der Wirkungsgrad des Motors. Wir sprechen hier über Wirkungsgrad- Abweichungen von 1-3 %. Er ist zwar nicht unwichtig, aber das größte Potenzial liegt bei anderen Faktoren. In Anlagen mit langen Laufzeiten ist es u.u. sinnvoll, einen IE3-Motor einzusetzen, da dieser sich schneller amortisiert. Mit ganzheitlicher Sicht kann am besten die Stromrechnung und gleichzeitig der umweltschädliche Einfluss gesenkt werden. Wir bei Lowara stehen voll und ganz hinter diesen äußerst wichtigen Zielen, angefangen von der Konstruktion effizienter Pumpen bis zum Bereitstellen optimaler Lösungen für jede Pumpenanlage. H [m] η [%] max GOOD Q GOOD Q Q [m 3 /h] Q [m 3 /h] H [m] P [kw] Pump1 Pump2 s. Abb. A s. Abb. B Pump at full speed Pump with variable speed control Q [m 3 /h] Q [m 3 /h] 07

8 Was kann Xylem für Sie tun? Xylem zīl m 1) Das Gewebe in Pflanzen, das Wasser von den Wurzeln nach oben befördert; 2) ein führendes globales Wassertechnikunternehmen. Wir sind Menschen, die ein gemeinsames Ziel eint: innovative Lösungen zu schaffen, um den Wasserbedarf unserer Welt zu decken. Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die Entwicklung neuer Technologien, die die Art und Weise der Wassernutzung und Wiedernutzung in der Zukunft verbessern. Wir bewegen, behandeln, analysieren Wasser und führen es in die Umwelt zurück, und wir helfen Menschen, Wasser effizient in ihren Haushalten, Gebäuden, Fabriken und landwirtschaftlichen Betrieben zu nutzen. In mehr als 150 Ländern verfügen wir über feste, langjährige Beziehungen zu Kunden, bei denen wir für unsere leistungsstarke Mischung aus führenden Produktmarken und Anwendungskompetenz, unterstützt durch eine Tradition der Innovation, bekannt sind. e Weitere Informationen darüber, wie Xylem Ihnen helfen kann, finden Sie auf xyleminc.com. Xylem Water Systems DEUTSCHLAND GmbH Biebigheimer Straße 12 D Großostheim Telefon: ( ) Fax: ( ) Xylem Water Systems DEUTSCHLAND GmbH Niederlassung Gebäudetechnik Wilhelm-Pfitzer-Str.26 D Fellbach Telefon: (0 7 11) Fax: (0 7 11) Lowara ist ein eingetragenes Warenzeichen von Xylem Inc. oder einer ihrer Gesellschaften cod W 11/12

ErP-Richtlinie, Schaltgeräte, Wirkungsgrade - und der Drehzahlstarter von Eaton

ErP-Richtlinie, Schaltgeräte, Wirkungsgrade - und der Drehzahlstarter von Eaton ErP-Richtlinie, Schaltgeräte, Wirkungsgrade - und der Drehzahlstarter von Eaton Andreas Miessen, Produktmanager EATON, Produktlinie Drives & Softstarters 1 EATON Gründung im Jahre 1911 Niederlassungen

Mehr

ErP. Die ErP Richtlinie. Und was man dazu wissen sollte!

ErP. Die ErP Richtlinie. Und was man dazu wissen sollte! Ventilatoren Lüftungsgeräte Luftauslässe Brandschutz Kaltwassersätze Luftschleier und Heizungsprodukte Tunnelventilatoren Die ErP Richtlinie Und was man dazu wissen sollte! ErP 4 ErP-Richtlinie Die ErP-Richtlinie

Mehr

Die Ökodesign-Richtlinie in der Pumpenpraxis. Dr.-Ing. Thorsten Kettner Bundesindustrieverband Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik e.v.

Die Ökodesign-Richtlinie in der Pumpenpraxis. Dr.-Ing. Thorsten Kettner Bundesindustrieverband Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik e.v. Die Ökodesign-Richtlinie in der Pumpenpraxis Dr.-Ing. Thorsten Kettner Bundesindustrieverband Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik e.v. Wo ist denn...? Grundfos UPS Wilo TOP-S Wilo Star-RS Grundfos

Mehr

Wilo-Hocheffizienzpumpen. Energy Solutions. Alte Pumpen alle raus!

Wilo-Hocheffizienzpumpen. Energy Solutions. Alte Pumpen alle raus! Wilo-Hocheffizienzpumpen Energy Solutions Alte Pumpen alle raus! WILO SE in Dortmund verwurzelt, in der Welt zu Hause. Über 60 Tochtergesellschäften weltweit 7500 Mitarbeiter im Durchschnitt in 2014 Marksegmente

Mehr

Radiale Kreiselpumpen der neuesten Generation

Radiale Kreiselpumpen der neuesten Generation NEU Lowara e-nsc WASSERNORMPUMPEN NACH EN 733 / ISO 5199 RADIALE KREISELPUMPEN FÜR HOHE BEANSPRUCHUNG IN INDUSTRIE UND KOMMUNEN SOWIE IN DER GEBÄUDETECHNIK WASSERNORMPUMPEN NACH EN 733 / ISO 5199 Lowara

Mehr

Herzlich Willkommen beim Forum WärmeWende

Herzlich Willkommen beim Forum WärmeWende Herzlich Willkommen beim Forum WärmeWende Referenten zum Thema Wärmeversorgung im Verbund Dipl.-Ing. Marco Ohme Oliver Weckerle Dipl.-Ing. Stefan Lütje Dipl.-Ing. Olaf Kruse Dipl.-Ing. Christian Barth

Mehr

Effiziente IE4-Motorentechnologien Vergleich Synchronreluktanzmotor und Asynchronmotor

Effiziente IE4-Motorentechnologien Vergleich Synchronreluktanzmotor und Asynchronmotor ABB Schweiz AG, Industrie- und Gebäudeautomation, Thomas ose, 20. März 2014 Effiziente IE4-Motorentechnologien Vergleich Synchronreluktanzmotor und Asynchronmotor Effiziente IE4-Motorentechnologien Inhalt

Mehr

Lowara Ecocirc Basic

Lowara Ecocirc Basic Vorabinformation Lieferbar ab 3. September Bestellannahme ab 16. Juli ErP r e a d y 2015 Schon heute die Hocheffizienz von Morgen: die neue entspricht bereits den Anforderungen der ErP-Directive für 2015

Mehr

Ergänzende Informationen zum Beitrag in molkerei-industrie Ausgabe 3/14

Ergänzende Informationen zum Beitrag in molkerei-industrie Ausgabe 3/14 Ergänzende Informationen zum Beitrag in molkerei-industrie Ausgabe 3/14 Was haben PACKO Kreiselpumpen mit der VERORDNUNG (EU) Nr. 547/2012 DER KOMMISSION zu tun? Im Januar2013 ist eine neue EU Verordnung

Mehr

Die EU-Elektromotorenverordnung kommt.

Die EU-Elektromotorenverordnung kommt. WINDMÖLLER Elisabeth Braumann, M.A. Tel.: +49 5481 14-2929 Fax: +49 5481 14-3355 elisabeth.braumann@wuh-group.com Dipl.-Ing. Ulrich Stienecker Tel.: +49 5481 14-2412 Fax: +49 5481 14-2680 ulrich.stienecker@wuh-group.com

Mehr

Ökodesign-Richtlinie und Elektromotoren Informationen für Anwender

Ökodesign-Richtlinie und Elektromotoren Informationen für Anwender Ökodesign-Richtlinie und Elektromotoren Informationen für Anwender WIFI Unternehmerservice der Wirtschaftskammer Österreich Ökodesign-Richtlinie und Elektromotoren 1. WAS REGELT DIE ÖKODESIGN-RICHTLINIE?

Mehr

Eröffnen Sie sich neue Chancen mit der ErP-Richtlinie!

Eröffnen Sie sich neue Chancen mit der ErP-Richtlinie! Pioneering for You Informationen für SHK-Fachbetriebe, TGA-Planer und Fachgroßhändler. Eröffnen Sie sich neue Chancen mit der ErP-Richtlinie! 02 ErP-Richtlinie Ihre Chance für die Zukunft: die ErP-Richtlinie.

Mehr

Eröffnen Sie sich neue Chancen mit der ErP-Richtlinie! Informationen für SHK-Fachbetriebe, TGA-Planer und Fachgroßhändler.

Eröffnen Sie sich neue Chancen mit der ErP-Richtlinie! Informationen für SHK-Fachbetriebe, TGA-Planer und Fachgroßhändler. Eröffnen Sie sich neue Chancen mit der ErP-Richtlinie! Informationen für SHK-Fachbetriebe, TGA-Planer und Fachgroßhändler. 2 ErP-Richtlinie Ihre Chance für die Zukunft: die ErP-Richtlinie. ErP spart Strom

Mehr

Energieeffizienz in der industriellen Prozesswärmeversorgung Fälle aus der Praxis

Energieeffizienz in der industriellen Prozesswärmeversorgung Fälle aus der Praxis Energieeffizienz in der industriellen Prozesswärmeversorgung Fälle aus der Praxis Dr. Andreas J. Ness Ness Wärmetechnik GmbH Zusammenfassung Die Verwendung von Elektromotoren höherer Effizienzklassen bringt

Mehr

Lowara Ecocirc DIE NEUEN HOCHEFFIZIENTEN HEIZUNGSUMWÄLZPUMPEN MIT DEM WELLENLOSEN KUGELMOTORPRINZIP. ErP

Lowara Ecocirc DIE NEUEN HOCHEFFIZIENTEN HEIZUNGSUMWÄLZPUMPEN MIT DEM WELLENLOSEN KUGELMOTORPRINZIP. ErP ErP r e a d y 2015 Schon heute die Hocheffizienz von Morgen: die neue Ecocirc entspricht bereits den Anforderungen der ErP-Directive für 2015 Lowara Ecocirc DIE NEUEN HOCHEFFIZIENTEN HEIZUNGSUMWÄLZPUMPEN

Mehr

Effizienz wird bezahlbar!

Effizienz wird bezahlbar! Effizienz wird bezahlbar! Die revolutionäre Heizungspumpe ecocirc auto Hocheffizienz zum kleinen Preis: Die neue ecocirc auto. Automatisch geregelt, hocheffizient mit volumenstromabhängiger Differenzdruckregelung.

Mehr

Der neue technische Standard EN 50598, 1

Der neue technische Standard EN 50598, 1 Fachverband Gebäude-Klima e. V. Der neue technische Standard EN 50598: Definierte Effizienzklassen für Frequenzumrichter und Motorenkombinationen Tobias Dietz, Verkaufsdirektor Danfoss Drives Berlin, 14./15.

Mehr

Nur bei KSB hocheffiziente Antriebe für jeden Bedarf

Nur bei KSB hocheffiziente Antriebe für jeden Bedarf Unsere Technik. Ihr Erfolg. n n Pumpen Armaturen Service Nur bei KSB hocheffiziente Antriebe für jeden Bedarf 02 FluidFuture Mit System zu mehr Effizienz Hocheffiziente Antriebe von KSB sind ein wichtiger

Mehr

Lowara ecocirc BASIC und PREMIUM DIE NEUEN HOCHEFFIZIENTEN HEIZUNGSUMWÄLZPUMPEN MIT DER PATENTIERTEN ANTI-BLOCK-TECHNOLOGIE

Lowara ecocirc BASIC und PREMIUM DIE NEUEN HOCHEFFIZIENTEN HEIZUNGSUMWÄLZPUMPEN MIT DER PATENTIERTEN ANTI-BLOCK-TECHNOLOGIE NE U Lowara ecocirc BASIC und PREMIUM DIE NEUEN HOCHEFFIZIENTEN HEIZUNGSUMWÄLZPUMPEN MIT DER PATENTIERTEN ANTI-BLOCK-TECHNOLOGIE Was macht Hocheffizienz Der einfache Kugelmotor... Das wellenlose Prinzip

Mehr

Lowara ecocirc BASIC und PREMIUM

Lowara ecocirc BASIC und PREMIUM NEU Lowara ecocirc BASIC und PREMIUM DIE NEUEN HOCHEFFIZIENTEN HEIZUNGSUMWÄLZPUMPEN MIT DER PATENTIERTEN ANTI-BLOCK-TECHNOLOGIE Was macht Hocheffizienz n Der einfache Kugelmotor... Das wellenlose Prinzip

Mehr

HOCHEFFIZIENZ- HEIZUNGSPUMPEN HZ-LE 401 HZ-LE 601

HOCHEFFIZIENZ- HEIZUNGSPUMPEN HZ-LE 401 HZ-LE 601 VORTEX 90 C HOCHEFFIZIENZ- HEIZUNGSPUMPEN HZ-LE 401 HZ-LE 601 80 C 70 C 60 C 50 C 40 C CLEVER SPAREN MIT DER LOW ENERGY-TECHNIK. LEISTUNGSAUFNAHME AB 5 WATT. 30 C 20 C ENERGIEEINSPARUNG Spart bis zu 70

Mehr

Active into the future Effizienz, Performance & Nachhaltigkeit!

Active into the future Effizienz, Performance & Nachhaltigkeit! Active into the future Effizienz, Performance & Nachhaltigkeit! Pumpen mit IE-Motoren Unser Beitrag zur Energieeinsparung und Reduktion der CO 2 -Emission ACTIVE into the Future: effizienz, Performance

Mehr

Ich plane mit Wilo, denn die haben Erfahrung mit der Zukunft.

Ich plane mit Wilo, denn die haben Erfahrung mit der Zukunft. WILO SE Nortkirchenstraße 100 44263 Dortmund T 0231 41 02-0 F 0231 41 02-73 63 wilo@wilo.com Ich plane mit Wilo, denn die haben Erfahrung mit der Zukunft. 2132348/5T/1209/D/WG Pumpen mit eingebauter Zukunftssicherheit.

Mehr

Informationen zum Energielabel Stand: 21.07.2015

Informationen zum Energielabel Stand: 21.07.2015 Informationen zum Energielabel Stand: 21.07.2015 Ab 26.09.2015 gelten die Vorschriften zum Energielabel für Heizgeräte und Trinkwarmwasseranlagen. Die Publikation des Bundesverbands der Deutschen Heizungsindustrie

Mehr

Ratgeber Umweltschonende und energieeffiziente Haushaltsgeräte kaufen

Ratgeber Umweltschonende und energieeffiziente Haushaltsgeräte kaufen Ratgeber Umweltschonende und energieeffiziente Haushaltsgeräte kaufen 1. Wann lohnt sich ein neues Gerät? 2. Was besagt das EU-Energielabel? 3. Welche Energieeffizienzklasse sollte ich wählen? 4. Welche

Mehr

HINTERGRUND Februar 2012

HINTERGRUND Februar 2012 HINTERGRUND Februar 2012 Ökodesign-Richtlinie 1 Ventilatoren Verordnung (EU) Nr. 327/2011 der Kommission vom 30. März 2011 zur Durchführung der Richtlinie 2009/125/EG des Europäischen Parlaments und des

Mehr

EU MEPS für Niederspannungsmotoren

EU MEPS für Niederspannungsmotoren EU MEPS für Niederspannungsmotoren EU MEPS: Überblick Die EU MEPS (European Minimum Energy Performance Standard) legt die verpflichtenden Mindestwirkungsgrade für Elektromotoren fest, die in den euroäischen

Mehr

Energieeffizienz bei Elektromotoren

Energieeffizienz bei Elektromotoren Energieeffizienz bei Elektromotoren Energieeffizienz bei Elektromotoren Konsequenzen aus der Durchführungsverordnung Nr. 640/2009 vom 22.Juli 2009 zur Richtlinie 2005/32/EG (EuP - Richtlinie) Energieeffizienz

Mehr

Vertikale Flygt Rührwerke ZUVERLÄSSIG UND EFFIZIENT

Vertikale Flygt Rührwerke ZUVERLÄSSIG UND EFFIZIENT Vertikale Flygt Rührwerke ZUVERLÄSSIG UND EFFIZIENT EINFÜHRUNG Herausragende Energieeffizienz Vorteile der vertikalen Flygt Rührwerke Die Herausforderung des Rührens Für alle Rührwerksanwendungen sind

Mehr

Die ErP-Ökodesign-Verordnungen Wissenswertes rund um ErP

Die ErP-Ökodesign-Verordnungen Wissenswertes rund um ErP Die ErP-Ökodesign-Verordnungen Wissenswertes rund um ErP 02 Inhalt 03 Auf einen Blick 1. Was versteht man unter ErP? 04 07 2. Was muss ich beachten? 08 15 3. Warum ist KSB der Zeit schon heute voraus?

Mehr

ErP. Die EU-Ecodesign-Richtlinie. 100-1.000 m 3 /h 35-50. Und was man dazu wissen sollte! A ++ A +

ErP. Die EU-Ecodesign-Richtlinie. 100-1.000 m 3 /h 35-50. Und was man dazu wissen sollte! A ++ A + Ventilatoren Lüftungsgeräte Luftauslässe Brandschutz Kälte- und Klimageräte Luftschleier und Heizlüfter Tunnelventilatoren Die EU-Ecodesign-Richtlinie Und was man dazu wissen sollte! A ++ A + + 35-50 db

Mehr

Hannover Messe 2011 Efficiency Arena Der intelligente elektrische Antrieb - der Energiesparer mit vielen Vorteilen

Hannover Messe 2011 Efficiency Arena Der intelligente elektrische Antrieb - der Energiesparer mit vielen Vorteilen Hannover Messe 2011 Efficiency Arena Der intelligente elektrische Antrieb - der Energiesparer mit vielen Vorteilen April 19, 2011 Slide 1 Inhalt ABB Antriebstechnik Warum Energie sparen? Einsparpotenziale

Mehr

Leitfaden zur neuen Ökodesign-Richtlinie ErP. Das Wichtigste für Sie zusammengefasst!

Leitfaden zur neuen Ökodesign-Richtlinie ErP. Das Wichtigste für Sie zusammengefasst! Leitfaden zur neuen Ökodesign-Richtlinie ErP Das Wichtigste für Sie zusammengefasst! Das muss man wissen: Was ist ErP? S. 3 Wussten Sie schon,? S. 5 Die Ökodesign-Richtlinie S. 6 Was zeigt das ErP-Etikett

Mehr

Energieeffiziente Ventilatoren. Ralf Mühleck, Projektingenieur 25.9.2014

Energieeffiziente Ventilatoren. Ralf Mühleck, Projektingenieur 25.9.2014 Energieeffiziente Ventilatoren Ralf Mühleck, Projektingenieur 25.9.2014 Agenda Energiebedarf Lüftungsanlage Ökodesignrichtlinie für Motoren u. Ventilatoren EC-Motor Funktionsweise mechanischer Aufbau EC

Mehr

Danfoss EC+ Konzept Höhere Effizienz durch optimierte Komponenten. Tobias Dietz Verkaufsdirektor Danfoss GmbH

Danfoss EC+ Konzept Höhere Effizienz durch optimierte Komponenten. Tobias Dietz Verkaufsdirektor Danfoss GmbH Danfoss EC+ Konzept Höhere Effizienz durch optimierte Komponenten Tobias Dietz Verkaufsdirektor Danfoss GmbH Danfoss EC+ Konzept Höhere Effizienz durch optimierte Komponenten AGENDA Einführung Danfoss

Mehr

Die ErP Richtlinie (Energy related Product Directive) und Ihre Bedeutung in der Gebäudetechnik

Die ErP Richtlinie (Energy related Product Directive) und Ihre Bedeutung in der Gebäudetechnik Die ErP Richtlinie (Energy related Product Directive) und Ihre Bedeutung in der Gebäudetechnik Welterschöpfungstag Welterschöpfungstag 2014: 19.08. 2000: 01.10. INHALTSÜBERSICHT Einleitung - Was ist die

Mehr

Antriebssysteme mit dem Drive Solution Designer energieeffizient auslegen

Antriebssysteme mit dem Drive Solution Designer energieeffizient auslegen Antriebssysteme mit dem Drive Solution Designer energieeffizient auslegen Autor: Dipl. Ing. Peter Vogt, Lenze Extertal (Entwicklung Software für Antriebsauslegung) Einführung In den letzten Jahren hat

Mehr

Motoren sind unser Element

Motoren sind unser Element Motoren sind unser Element Hightech für Motoren Ob in der Luft- und Raumfahrtindustrie oder im Werkzeugmaschinenbau, wo Arbeitsmaschinen rund um die Uhr laufen, sind belastbare Antriebe gefragt. Die Elektromotorelemente

Mehr

Gleichstrompumpe Ecocirc D5 solar

Gleichstrompumpe Ecocirc D5 solar Handwerker G Ab Lieferdatum 15. Juli 2010 5¼ Jahre für Lowara-Hocheffizienzpumpen von Xylem a t r a n i e Gleichstrompumpe Ecocirc D5 solar Gleichstrompumpen Ecocirc D5solar Anwendung Die Gleichstrompumpen

Mehr

Elektrostatisches Filtergerät. mit elektronisch geregeltem EC-Gebläse

Elektrostatisches Filtergerät. mit elektronisch geregeltem EC-Gebläse Elektrostatisches Filtergerät EC mit elektronisch geregeltem EC-Gebläse RON 4 EC RON 5 EC Elektrostatisches Filtergerät Typen: RON 4 SH/DH EC und RON 5 SH/DH EC EC Unsere neuen Elektrostatischen Filtergeräte

Mehr

Ratgeber Umweltschonende und energieeffiziente Haushaltsgeräte kaufen. Waschmaschinen

Ratgeber Umweltschonende und energieeffiziente Haushaltsgeräte kaufen. Waschmaschinen Ratgeber Umweltschonende und energieeffiziente Haushaltsgeräte kaufen Waschmaschinen 1. Wann lohnt sich ein neues Gerät? 2. Was besagt das EU-Energielabel? 3. Welche Energieeffizienzklasse sollte ich wählen?

Mehr

Kühlschränke und Gefriergeräte

Kühlschränke und Gefriergeräte Ratgeber Umweltschonende und energieeffiziente Haushaltsgeräte kaufen Kühlschränke und Gefriergeräte 1. Wann lohnt sich ein neues Gerät? 2. Was besagt das EU-Energielabel? 3. Welche Energieeffizienzklasse

Mehr

Revision der EU-Label-Richtlinie: Ausgangssituation und Herausforderungen.

Revision der EU-Label-Richtlinie: Ausgangssituation und Herausforderungen. Annegret-Cl. Agricola Revision der EU-Label-Richtlinie: Ausgangssituation und Herausforderungen. 07.07.2014, Berlin E F F I Z I E N Z E N T S C H E I D E T. 1 Überblick zum Inhalt. 1. Stakeholderdialog

Mehr

Transformatoren: effizient, günstig oder klein?

Transformatoren: effizient, günstig oder klein? Transformatoren: effizient, günstig oder klein? Dr.-Ing. Dennis Kampen, Entwicklung Grundlagen bei BLOCK Transformatoren- Elektronik GmbH Einleitung Transformatoren gibt es seit mehr als 100 Jahren. Das

Mehr

DIE NEUE BAUREIHE. DER NEUE MASSSTAB.

DIE NEUE BAUREIHE. DER NEUE MASSSTAB. VORTEX HOCHEFFIZIENZ- BRAUCHWASSERPUMPEN 90 C 80 C 70 C DIE NEUE BAUREIHE. DER NEUE MASSSTAB. 60 C 50 C 40 C 30 C 20 C EXTREM SPARSAM Niedrige Leistungsaufnahme (2,5 9 Watt) und trotzdem stark! EXTREM

Mehr

Komfort-Lüftung PICHLER ERP-KONFORME LÖSUNGEN. Luft zum Leben. ErP. ErP

Komfort-Lüftung PICHLER ERP-KONFORME LÖSUNGEN. Luft zum Leben. ErP. ErP Komfort-Lüftung PICHLER ERP-KONFORME LÖSUNGEN Luft zum Leben. ErP ErP 2015 2013 PICHLER ERP-KONFORME LÖSUNGEN SEITE 2 Ökodesign ErP-konforme Lösungen Die aktuelle Gesetzgebung der Europäischen Gemeinschaft

Mehr

Richtig cool bleiben. Der vernünftige Einsatz von Klimageräten

Richtig cool bleiben. Der vernünftige Einsatz von Klimageräten Richtig cool bleiben Der vernünftige Einsatz von Klimageräten NACHTRÄGLICHE WÄRMEDÄMMUNG FÜR AUSSENWÄNDE 2 Damit die Kosten Sie nicht ins Schwitzen bringen Wenn im Sommer das Thermometer auf über 30 C

Mehr

Leuchtmittel Lies den Text aufmerksam durch!

Leuchtmittel Lies den Text aufmerksam durch! Leuchtmittel Lies den Text aufmerksam durch! Das Aus für die Glühbirne ist besiegelt Die ersten Exemplare verschwinden im September vom Markt Brüssel Das Aus für die Glühbirne ist endgültig besiegelt:

Mehr

EU MEPS für Niederspannungsmotoren

EU MEPS für Niederspannungsmotoren EU MEPS für Niederspannungsmotoren EU MEPS im Überblick Die europäische Wirkungsgrad-Richtlinie (EU MEPS European Minimum Energy Performance Standard) legt die verpflichtenden Mindestwirkungsgrade für

Mehr

DIE ErP-RICHTLINIE ÖKOEFFIZIENTERE VENTILATOREN

DIE ErP-RICHTLINIE ÖKOEFFIZIENTERE VENTILATOREN DIE ErP-RICHTLINIE ÖKOEFFIZIENTERE VENTILATOREN Was besagt die neue ERP-Richtlinie? Die ErP-Richtlinie (Ökodesign-Richtlinie) 2009/125/EG soll den schonenden und nachhaltigen Verbrauch der vorhandenen

Mehr

Elektrische Kühlmittelpumpen. Immer richtig temperiert

Elektrische Kühlmittelpumpen. Immer richtig temperiert Elektrische Kühlmittelpumpen Immer richtig temperiert Elektrische Kühlmittelpumpen Konventionelle Kühlmittelpumpen zur Motorkühlung werden über Zahnriemen angetrieben mit fester Kopplung an die Motordrehzahl.

Mehr

Feuerlöschanlage GTF KOMPAKTTRENNANLAGE ZUR HYGIENISCHEN TRENNUNG VON TRINK- UND LÖSCHWASSER

Feuerlöschanlage GTF KOMPAKTTRENNANLAGE ZUR HYGIENISCHEN TRENNUNG VON TRINK- UND LÖSCHWASSER Feuerlöschanlage GTF 1-2 KOMPAKTTRENNANLAGE ZUR HYGIENISCHEN TRENNUNG VON TRINK- UND LÖSCHWASSER Aufbau und Vorteile. Was ist eine Kompakttrennanlage. Die Kompakttrennanlage GTF 1 besteht aus einer Druckerhöhungsanlage

Mehr

Energieeffiziente Maßnahmen für Ihr Unternehmen ohne Mehrkosten! Pumpen Binek GmbH Kirchsteig 2 31275 Lehrte 05136/920 81-0 Seite 1

Energieeffiziente Maßnahmen für Ihr Unternehmen ohne Mehrkosten! Pumpen Binek GmbH Kirchsteig 2 31275 Lehrte 05136/920 81-0 Seite 1 Energieeffiziente Maßnahmen für Ihr Unternehmen ohne Mehrkosten! Pumpen Binek GmbH Kirchsteig 2 31275 Lehrte 05136/920 81-0 Seite 1 Herausforderung Energiekosten Viele Betriebe unterschätzen, wie viel

Mehr

Mehr Energie-Effizienz mit dem exklusiven es-transformer - Stromsparmodul

Mehr Energie-Effizienz mit dem exklusiven es-transformer - Stromsparmodul Mehr Energie-Effizienz mit dem exklusiven es-transformer - Stromsparmodul - Made in Austria - Stromspargarantie von mindestens 5 % oder Geld zurück! Die Vorteile im Überblick: Benötigt selbst keine Energie

Mehr

Gleichstrompumpe Ecocirc D5 vario

Gleichstrompumpe Ecocirc D5 vario Handwerker G Ab Lieferdatum 1. Juli ¼ Jahre für Lowara-Hocheffizienzpumpen von Xylem a t r a n i e Gleichstrompumpe Ecocirc D vario Gleichstrompumpen Ecocirc Dvario Anwendung Gleichstrompumpen vom Typ

Mehr

Hocheffiziente Trinkwasser- Zirkulationspumpen Ecocirc

Hocheffiziente Trinkwasser- Zirkulationspumpen Ecocirc Ab nur 3 Watt! Hocheffiziente Trinkwasser- Zirkulationspumpen Ecocirc Trinkwasserzirkulationspumpen Ecocirc Anwendung Zirkulationspumpen werden in die Zirkulationsleitung von Warmwasseranlagen eingebaut.

Mehr

Wissen, wohin die Energie fliesst

Wissen, wohin die Energie fliesst Bahnbrechendes Belimo Energy Valve Wissen, wohin die Energie fliesst Messen, regeln, abgleichen und absperren mit nur einem Ventil die druckunabhängigen Regelkugelhahnen von Belimo ermöglichen das bereits

Mehr

Blaue-Sterne-Betriebe Modul 12 Elektromotoren

Blaue-Sterne-Betriebe Modul 12 Elektromotoren Blaue-Sterne-Betriebe Modul 12 Elektromotoren Impressum Juni 2011 Herausgegeben von der Universitätsstadt Tübingen Stabsstelle Umwelt- und Klimaschutz Alle Bilder: pixelio.de Layout und Druck: Interne

Mehr

Baureihe GENYO ELEKTRONISCHE PUMPENSTEUERUNG MIT SCHUTZEINRICHTUNG

Baureihe GENYO ELEKTRONISCHE PUMPENSTEUERUNG MIT SCHUTZEINRICHTUNG Baureihe GENYO ELEKTRONISCHE PUMPENSTEUERUNG MIT SCHUTZEINRICHTUNG Elektrische Pumpensteuerung mit Schutzeinrichtung 02 Anwendungsbereiche. Druckerhöhung in der haustechnik (Ein- und Mehrfamilienhäuser)

Mehr

Ventilatoren und Ökodesign Nutzen ziehen aus europäischen Vorgaben. Wolf-Jürgen Weber ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG

Ventilatoren und Ökodesign Nutzen ziehen aus europäischen Vorgaben. Wolf-Jürgen Weber ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG Ventilatoren und Ökodesign Nutzen ziehen aus europäischen Vorgaben Wolf-Jürgen Weber ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG Inhalt ebm-papst - Kurzvorstellung Ökodesign für Ventilatoren: Die ErP-Richtlinie

Mehr

ErP-Richtlinie. Die neuen Mindestwirkungsgrade für elektrisch angetriebene Ventilatoren und die Auswirkungen auf Elektror-Geräte

ErP-Richtlinie. Die neuen Mindestwirkungsgrade für elektrisch angetriebene Ventilatoren und die Auswirkungen auf Elektror-Geräte ErP-Richtlinie ErP-Durchführungsverordnung 327/2011 Die neuen Mindestwirkungsgrade für elektrisch angetriebene Ventilatoren und die Auswirkungen auf Elektror-Geräte Ihr Partner für Lufttechnik Die gesetzlichen

Mehr

20% GEWINNT EFFIZIENZ. Ecodesign Richtlinie für mehr Umweltbewusstsein. ... mehr erneuerbare Energien... weniger Primärenergieeinsatz...

20% GEWINNT EFFIZIENZ. Ecodesign Richtlinie für mehr Umweltbewusstsein. ... mehr erneuerbare Energien... weniger Primärenergieeinsatz... EFFIZIENZ GEWINNT Ecodesign Richtlinie für mehr Umweltbewusstsein 20%... mehr erneuerbare Energien... weniger Primärenergieeinsatz... weniger CO 2 -usstoß Die Europäische Union setzt hohe Ziele Die Europäische

Mehr

Wie Sie bei der Heizung Strom sparen können Umwälzpumpe: Der unbekannte Stromfresser im Keller

Wie Sie bei der Heizung Strom sparen können Umwälzpumpe: Der unbekannte Stromfresser im Keller Wie Sie bei der Heizung Strom sparen können Umwälzpumpe: Der unbekannte Stromfresser im Keller Jede Hauszentral- oder Etagenheizung verfügt über zumindest eine Umwälzpumpe, die die Wärme von der Heizung

Mehr

4.4 ASM: Stromverdrängungsläufer Seite 1

4.4 ASM: Stromverdrängungsläufer Seite 1 4.4 ASM: Stromverdrängungsläufer Seite 1 Stromverdrängung Mit zunehmender Größe wird das Anlaufmoment von Asynchronmaschinen im Verhältnis zum Kipp- und Nennmoment kleiner weil die ohmschen Widerstände

Mehr

Energieeffizienz in der Produktion IHK Bonn/Rhein-Sieg 29.10.2014. Bernd Geschermann

Energieeffizienz in der Produktion IHK Bonn/Rhein-Sieg 29.10.2014. Bernd Geschermann Energieeffizienz in der Produktion IHK Bonn/Rhein-Sieg 29.10.2014 Bernd Geschermann Übersicht 1. Energieverbraucher im Unternehmen 2. Beispiele Folie 2 Energieverbrauch in Unternehmen Einsparpotentiale

Mehr

Anforderungen an elektrische Antriebe, Frequenzumformer und Antriebssysteme aus Sicht der Motorhersteller

Anforderungen an elektrische Antriebe, Frequenzumformer und Antriebssysteme aus Sicht der Motorhersteller Anforderungen an elektrische Antriebe, Frequenzumformer und Antriebssysteme aus Sicht der Motorhersteller 26., Topmotors Workshop Zürich Hans Menzi, Siemens Schweiz AG, I SCE Zürich Kurzübersicht der nächsten

Mehr

Urs Gribi, Geschäftsführer ABB Turbo Systems AG ABB Kurzporträt Futura-Anlass 18. September 2014 Energieeffizienz als Geschäftsmodell

Urs Gribi, Geschäftsführer ABB Turbo Systems AG ABB Kurzporträt Futura-Anlass 18. September 2014 Energieeffizienz als Geschäftsmodell Urs Gribi, Geschäftsführer ABB Turbo Systems AG ABB Kurzporträt Futura-Anlass 18. September 2014 Energieeffizienz als Geschäftsmodell Sammelplatz Meeting point Group September 15, 2014 Slide 2 ABB Vision

Mehr

Dauermagnetgeneratoren (DMG)

Dauermagnetgeneratoren (DMG) Dauermagnetgeneratoren (DMG) Was ist ein DMG? B e i e i n e m Dauermagnetgenerator handelt es sich um einen Synchrongenerator, bei dem die normalerweise im Rotor stattfindende Erregerwicklung durch e i

Mehr

Lowara Ecocirc Basic

Lowara Ecocirc Basic rp 5 rp-irective für 5 I NUN HOCHFFIZINTN HIZUNGSUMWÄLZPUMPN MIT M WLLNLOSN KUGLMOTORPRINZIP ffizienz ist Vom unerkannten Stromfresser zum hocheffizienten Sparwunder! bezahlbar! alte Heizungspumpe 5-8

Mehr

Thermocassette Unauffällige Wärmestrahler-Kassette für Decken- oder Zwischendeckenmontage

Thermocassette Unauffällige Wärmestrahler-Kassette für Decken- oder Zwischendeckenmontage Elektrisch beheizt 300-600 W 4 Ausführungen Thermocassette Unauffällige Wärmestrahler-Kassette für Decken- oder Zwischendeckenmontage Einsatzgebiet Thermocassette ist als unauffällige Heizung für Büros,

Mehr

2000/55/EG. Leitfaden. Vorschaltgeräte für Leuchtstofflampen

2000/55/EG. Leitfaden. Vorschaltgeräte für Leuchtstofflampen Fachverband Elektroleuchten Vorschaltgeräte für Leuchtstofflampen 2000/55/EG Leitfaden Für die Anwendung der Richtlinie 2000/55/EG über Energieeffizienzanforderungen an Vorschaltgeräte für Leuchtstofflampen

Mehr

Oventrop unterstützt Handwerker bei der Umsetzung der ErP-Richtlinie zu Heizgeräten

Oventrop unterstützt Handwerker bei der Umsetzung der ErP-Richtlinie zu Heizgeräten Oventrop unterstützt Handwerker bei der Umsetzung der ErP-Richtlinie zu Heizgeräten Neue Anforderungen an Industrie und Handwerk Ab dem 26. September 2015 wird es ernst für die Industrie, aber auch für

Mehr

Energieeinsparung bei Einsatz von drehzahlgeregelten Antrieben

Energieeinsparung bei Einsatz von drehzahlgeregelten Antrieben 26. Januar 2012, Topmotors Workshop, Zürich Michael Burghardt, Danfoss, Offenbach Deutschland Energieeinsparung bei Einsatz von drehzahlgeregelten Antrieben Warum Drehzahlregelung? Reduzierung von mechanischen

Mehr

Chancen und Nutzen energieeffizienter, nachhaltiger Pumpen und Pumpensysteme. Referent: Robert Angermayr, Grundfos Pumpen Vertriebs GmbH

Chancen und Nutzen energieeffizienter, nachhaltiger Pumpen und Pumpensysteme. Referent: Robert Angermayr, Grundfos Pumpen Vertriebs GmbH Chancen und Nutzen energieeffizienter, nachhaltiger Pumpen und Pumpensysteme Referent: Robert Angermayr, Grundfos Pumpen Vertriebs GmbH Der Anteil an Energie zum Betrieb von Kreiselpumpen beträgt rund

Mehr

Dr.-Ing. Braun. Entwicklung elektrischer Maschinen

Dr.-Ing. Braun. Entwicklung elektrischer Maschinen Dr.-Ing. Braun Entwicklung elektrischer Maschinen Dr.-Ing. Braun - Entwicklungen Für die theoretischen und praktischen Anforderungen des modernen Elektromaschinenbaus und der zugehörigen Antriebstechnik

Mehr

Metasys Energy Dashboard

Metasys Energy Dashboard Metasys Energy Dashboard Einführung Einführung Gebäude verbrauchen eine große Menge Energie. Global entfallen 38 Prozent des Primärenergieverbrauchs auf den Betrieb von Gebäuden. Ein optimierter Energieverbrauch

Mehr

GE präsentiert: Die 2.75-103 Windenergieanlage

GE präsentiert: Die 2.75-103 Windenergieanlage GE Power & Water Renewable Energy GE präsentiert: Die 2.75-103 Windenergieanlage Mehrwert für den Kunden... durch evolutionäre Produktentwicklung Ein Produkt von Vorstellung der Windenergieanlage 2.75-103

Mehr

Die neue Dimension der Energieeffizienz in der Haus- und Gebäudeautomation

Die neue Dimension der Energieeffizienz in der Haus- und Gebäudeautomation Die neue Dimension der Energieeffizienz in der Haus- und Gebäudeautomation Bedarfsgerechte Standards Produktqualität der Zukunft Integration der Energiedienstleistung www.eubac.org Unser Wissen und unsere

Mehr

Einfluss von Messfehlern der elektrischen Leistung auf die Zusatzverlustbestimmung. Einführung Verfahren zur Wirkungsgradbestimmung

Einfluss von Messfehlern der elektrischen Leistung auf die Zusatzverlustbestimmung. Einführung Verfahren zur Wirkungsgradbestimmung Einfluss von Messfehlern der elektrischen Leistung auf die Zusatzverlustbestimmung Einführung Verfahren zur Wirkungsgradbestimmung Direkte Verfahren Indirekte Verfahren Toleranz der Wirkungsgradangabe

Mehr

Die Wärmepumpe funktioniert auf dem umgekehrten Prinzip der Klimaanlage (Kühlsystem). Also genau umgekehrt wie ein Kühlschrank.

Die Wärmepumpe funktioniert auf dem umgekehrten Prinzip der Klimaanlage (Kühlsystem). Also genau umgekehrt wie ein Kühlschrank. WÄRMEPUMPEN Wie funktioniert die Wärmepumpe? Die Wärmepumpe funktioniert auf dem umgekehrten Prinzip der Klimaanlage (Kühlsystem). Also genau umgekehrt wie ein Kühlschrank. Die Wärmepumpe saugt mithilfe

Mehr

Jan Krückel und Uwe Przywecki, ABB Schweiz AG, Industrieautomation / ABB Automation & Power World 2013 Effiziente Antriebssysteme Eine Klasse für

Jan Krückel und Uwe Przywecki, ABB Schweiz AG, Industrieautomation / ABB Automation & Power World 2013 Effiziente Antriebssysteme Eine Klasse für Jan Krückel und Uwe Przywecki, ABB Schweiz AG, Industrieautomation / ABB Automation & Power World 2013 Effiziente Antriebssysteme Eine Klasse für sich Agenda Energieeffizienz und Technologien Motoren Frequenzumrichter

Mehr

HINTERGRUND September 2013

HINTERGRUND September 2013 HINTERGRUND September 2013 Ökodesign-Richtlinie und Energieverbrauchskennzeichnung 1 Heizgeräte Verordnung (EG) Nr. 813/2013 der Kommission vom 2. August 2013 zur Durchführung der Richtlinie 2009/125/EG

Mehr

Optimierung von Wärmeübergabesystemen

Optimierung von Wärmeübergabesystemen Optimierung von n Darstellung von möglichen Einsparpotentialen Der Wohnkomfort hängt wesentlich vom Wärmeabgabesystem ab. Bei großen Heizflächen mit niedriger Oberflächentemperatur fühlt sich der Mensch

Mehr

Messung 2 MESSUNG DER WELLENLEISTUNG UND DES WIRKUNGSGRADES (PENDELMASCHINEN)

Messung 2 MESSUNG DER WELLENLEISTUNG UND DES WIRKUNGSGRADES (PENDELMASCHINEN) Messung 2 MESSUNG DER WELLENLEISTUNG UND DES WIRKUNGSGRADES (PENDELMASCHINEN). Einleitung Kraftmaschinen geben ihre Arbeit meistens durch rotierende Wellen ab. Die Arbeit, die pro Zeiteinheit über die

Mehr

Home Energy Storage Solutions

Home Energy Storage Solutions R Home Energy Storage Solutions NUTZEN SIE DIE KRAFT DER SONNE Durch Photovoltaikanlagen (PV) erzeugter Solarstrom spielt eine größere Rolle bei der Stromversorgung als je zuvor. Solarstrom ist kostengünstig,

Mehr

Der hydraulische Abgleich der Heizung

Der hydraulische Abgleich der Heizung Der hydraulische Abgleich der Heizung - Warum und welchen Nutzen bringt das? - Wer verlangt ihn? Warum soll ich das machen? Meine Heizung wird doch warm! Oder kann da doch etwas sein? Bei unserm Sohn oben

Mehr

Stillstandsverlustnormen Speicherdämmung. Greiner PURtec GmbH

Stillstandsverlustnormen Speicherdämmung. Greiner PURtec GmbH Stillstandsverlustnormen Speicherdämmung Agenda Einleitung Grundlagen der Normung Definition Stillstandsverluste Stillstandsverlustnormen Europäische Normen Nationale Normen Normenvergleich Gesetzliche

Mehr

Energieeffiziente Antriebssysteme für die industrielle Anwendungen

Energieeffiziente Antriebssysteme für die industrielle Anwendungen Energieeffiziente Antriebssysteme für die industrielle Anwendungen Referent: Dr. Heiko Stichweh, Datum: 18.10.2012 Referent: Dr. Heiko Stichweh, Innovation, Lenze SE Datum: 08.11.2012 Energiequalität bekommen

Mehr

KERNLOSE DC-BÜRSTENMOTOREN TECHNISCHER LEITFADEN. von Simon Pata

KERNLOSE DC-BÜRSTENMOTOREN TECHNISCHER LEITFADEN. von Simon Pata thinkmotion KERNLOSE DC-BÜRSTENMOTOREN TECHNISCHER LEITFADEN von Simon Pata IKERNLOSE DC-BÜRSTENMOTOREN TECHNISCHER LEITFADEN Kernlose DC-Bürstenmotoren sind in den verschiedensten Produkten und Anwendungen

Mehr

Das Paiova-Konzept für einen nachhaltigen Gebäudebetrieb

Das Paiova-Konzept für einen nachhaltigen Gebäudebetrieb Das Paiova-Konzept für einen nachhaltigen Gebäudebetrieb b b Eine modulare und ganzheitliche Vorgehensweise e e se für die Optimierung des Gebäudebetriebs Wert & Risiko Beurteilung Konzept & Massnahmen

Mehr

Vorschlag für RICHTLINIE DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES

Vorschlag für RICHTLINIE DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES EUROPÄISCHE KOMMISSION Brüssel, den 11.11.2011 KOM(2011) 710 endgültig 2011/0327 (COD) C7-0400/11 Vorschlag für RICHTLINIE DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES zur Änderung der Richtlinie 2006/126/EG

Mehr

6 Conways Chequerboard-Armee

6 Conways Chequerboard-Armee 6 Conways Chequerboard-Armee Spiele gehören zu den interessantesten Schöpfungen des menschlichen Geistes und die Analyse ihrer Struktur ist voller Abenteuer und Überraschungen. James R. Newman Es ist sehr

Mehr

Frequenzumformer FRQ. Drehzahlsteuerung intelligent, einfach und energieeffizient

Frequenzumformer FRQ. Drehzahlsteuerung intelligent, einfach und energieeffizient Ventilatoren Lüftungsgeräte Luftauslässe Brandschutz Luftschleier und Heizungsprodukte Tunnelventilatoren Frequenzumformer FRQ Drehzahlsteuerung intelligent, einfach und energieeffizient 2 Frequenzumformer

Mehr

Mean Time Between Failures (MTBF)

Mean Time Between Failures (MTBF) Mean Time Between Failures (MTBF) Hintergrundinformation zur MTBF Was steht hier? Die Mean Time Between Failure (MTBF) ist ein statistischer Mittelwert für den störungsfreien Betrieb eines elektronischen

Mehr

lindab we simplify construction Lindab Solo - Einfach der natürliche Weg

lindab we simplify construction Lindab Solo - Einfach der natürliche Weg lindab we simplify construction Lindab Solo - Einfach der natürliche Weg Einfach der natürliche Weg Stellen Sie sich eine Temperatur steuernde Kühlbalkenlösung vor, bei der Kühlung und Heizung gleichsam

Mehr

ErP. Die EU-Ecodesign-Richtlinie. bis 1.000 m³/h. Und was man dazu wissen sollte! A ++ A +

ErP. Die EU-Ecodesign-Richtlinie. bis 1.000 m³/h. Und was man dazu wissen sollte! A ++ A + Ventilatoren Lüftungsgeräte Luftauslässe Brandschutz Kälte- und Klimageräte Luftschleier und Heizlüfter Tunnelventilatoren Die EU-Ecodesign-Richtlinie Und was man dazu wissen sollte! A ++ A + ErP 35-55

Mehr

Kreiselpumpen JP-SERIE & JPS-SERIE

Kreiselpumpen JP-SERIE & JPS-SERIE Kreiselpumpen JP-SERIE & JPS-SERIE INHALT 1 Kreiselpumpen, JP-Serie Seite 3 2 Kreiselpumpen, JPS-Serie Seite 4 3 Kreiselpumpen, Explosionszeichnungen Seite 5 Kreiselpumpen, Gleitringdichtungen Seite 5

Mehr

Motor Syste. Energieeffizienz. Ökodesign EN 50598. Handout Energieeffizienz mit elektrisch angetriebenen Arbeitsmaschinen Norm EN 50598

Motor Syste. Energieeffizienz. Ökodesign EN 50598. Handout Energieeffizienz mit elektrisch angetriebenen Arbeitsmaschinen Norm EN 50598 Handout Energieeffizienz mit elektrisch angetriebenen Arbeitsmaschinen Norm EN 50598 Drive Contr Ökodesign EN 50598 Energieeffizienz Motor Syste Arbeitsmaschinen November 2014 Zentralverband Elektrotechnik-

Mehr

Baureihen Z10 Z und 12 Unterwasserpumpen aus Edelstahl. Lowara

Baureihen Z10 Z und 12 Unterwasserpumpen aus Edelstahl. Lowara Baureihen Z10 Z 12 10 - und 12 Unterwasserpumpen aus Edelstahl Lowara Lowara ANWENDUNGEN Wasserförderung aus Tiefbrunnen Druckerhöhung und Wasserversorgung in kommunalen und industriellen Anlagen Wasserhaltung

Mehr

Erfolgsfaktor Energiemanagement. Produktivität steigern mit System

Erfolgsfaktor Energiemanagement. Produktivität steigern mit System Erfolgsfaktor Energiemanagement Produktivität steigern mit System Transparenz schafft Effizienz Im Rahmen der ISO 50001 werden jährlich zahlreiche Energieeffizienzanalysen durchgeführt viele enden jedoch

Mehr