Die Auftragsvergabe und Kontrolle der geforderten Kriterien

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die Auftragsvergabe und Kontrolle der geforderten Kriterien"

Transkript

1 Die Kontrolle der Einhaltung der geforderten Kriterien ist wichtig, um die gewünschte Umweltwirkung auch real zu erreichen. Jedes der Umweltlabel hat eigene Schwerpunkte, Funktion und Notwendigkeit. Holz von Hier sieht sich hier solidarisch mit anderen Umweltlabeln, die eine echte Umweltwirkung erreichen wollen. Genannt seien hier z.b. die anerkannten weltweiten Label für nachhaltige Waldwirtschaft PEFC und FSC und das älteste Umweltlabel der Welt, der Blaue Engel. Jeder muss heute an seiner Stelle mit seinen Möglichkeiten zur Umsetzung von Klima- und Umweltschutz, Ressourcenschutz und Effizienz beitragen. (HOLZ VON HIER). Die Auftragsvergabe und Kontrolle der geforderten Kriterien Einleitung: reale Nachhaltigkeitswirkung braucht Kontrolle Die Auftragsvergabe sollte an die Kontrolle bzw. Kontrollmöglichkeit der geforderten Kriterien gebunden sein. Die Kontrolle darüber, ob die geforderten Nachhaltigkeits-Kriterien im Rahmen der Leistung von dem Bieter, der den Zuschlag erhalten hat, auch erbracht bzw. eingehalten worden sind, ist eine wichtige, aber oft vernachlässigte Komponente. Es ist im Sinne der Gleichbehandlung der Bieter auf einer Überprüfung der Einhaltung der geforderten Kriterien zu beharren. Ein Auftraggeber darf sich nicht bei dem einen Bieter mit einer Selbsterklärung begnügen, wo andere zuverlässige (und damit für ihn aufwändigere) Nachweise vorlegen. Dies entspräche einer Ungleichbehandlung der Bieter. Eine Überprüfung der Nachweise der Einhaltung von geforderten Kriterien ergibt sich aus EU-Recht auch insoweit indirekt, als nur solche Umweltkriterien in einer Ausschreibung gefordert werden dürfen, die vom Auftraggeber auch mit vertretbarem Aufwand überprüft werden können. Nur durch die entsprechende Kontrolle können auch dauerhafte Signale an die Marktteilnehmer gegeben werden, dass nachhaltige Produkte gewünscht und ein entsprechendes Handeln belohnt wird. Und nur so lässt sich das Ziel der Europäischen Union und lassen sich nationale Ziele nachhaltiger Entwicklung erreichen. Darüber hinaus hat der Auftraggeber nur durch die Kontrolle die Gewähr, dass die beabsichtigten Vorgaben auch wirklich umgesetzt werden. Umweltlabel dienen auch als Kontrolle vorgeschriebener Kriterien Zu wichtigen Nachhaltigkeitslabeln (mehr Infos im Bereich 2 dieses Leitfadens) im Bereich nachhaltiger Beschaffung im Bereich Holzprodukte und auch andere Produkte gehören z.b. (alphabetisch): Blauer Engel FSC HOLZ VON HIER Natureplus PEFC Im vorliegenden Teil des Leitfadens geht es um klima- und umweltfreundliches Holz der kurzen Wege, wie durch HOLZ VON HIER nachgewiesen. 13 Umsetzung

2 Auftragsvergabe & Kontrolle (1) Überprüfung der Aussagen zu Umweltkriterien der Angebote. (2) Herkunftsnachweis für transportarm hergestelltes Holz. (3) Holz von Hier als Nachweis für Holz aus nachhaltiger Waldwirtschaft im Stoffstrom Überprüfung der Aussagen zu Umweltkriterien in Angeboten Bevor einem Angebot eines Bieters der Zuschlag erteilt wird, muss in der Regel überprüft werden, ob die formulierten Umweltkriterien tatsächlich eingehalten werden können. Diese Kontrolle ist wichtig, um zu vermeiden, dass Scheinnachweise vorgelegt werden und die beabsichtigten Umweltwirkungen gar nicht erreicht werden. Wie eine Überprüfung der Angebote hinsichtlich der Einhaltung der geforderten Kriterien erfolgen kann, soll im Folgenden anhand häufiger gestellter Fragen beantwortet werden. Was ist, wenn ein Bieter noch nicht bei Holz von Hier registriert ist? Generell gilt grundsätzlich: Holz von Hier ist ein produktbezogener Nachweis und keine Zertifizierung eines Betriebes. Das heißt, potenzielle Bieter können für ein konkretes Bauvorhaben (oder Lieferleistung) das entsprechende Holzprodukt zertifizieren lassen, wenn die entsprechenden Anforderungen an das Produkt erfüllt sind. Generell gilt weiterhin: Holz von Hier ist ein offenes System und ist daher für jeden Betrieb zugänglich, der die Kriterien von Holz von Hier für bestimmte Produkte erfüllt. Für eine konkrete Ausschreibung muss daher noch nicht zwingend ein entsprechender Bieter, Lieferant oder Hersteller eines bestimmten Holzproduktes bei Holz von Hier registriert sein. Dies ist erst dann zwingend erforderlich, wenn er den Zuschlag erhält und die Leistung erbringen muss. Was ist, wenn ein Bieter bei Holz von Hier registriert ist, bedeutet das automatisch, dass er die geforderten Kriterien für die Ausschreibung erfüllt? Bei Holz von Hier gelistete Betriebe haben Holz von Hier bereits praktiziert. Sie dokumentieren damit, dass sie bestimmte Produkte mit Zertifikat nach Holz von Hier liefern können oder könnten. Hinweis: unter kann sich ein Planer oder Auftraggeber einen Überblick über die registrierten Unternehmen verschaffen. Alleine die Listung bei Holz von Hier oder das Führen des Logos ist jedoch selbst noch kein Nachweis für die Einhaltung der Kriterien für das spezifisch in der Ausschreibung geforderte Produkt. Hierfür muss ein Herkunftsnachweis ausgestellt werden (siehe unten), denn viele Unternehmen können einen Teil ihres Produktspektrums als zertifizierte Holzprodukte liefern, andere Produkte hingegen nicht. Anmerkung Auch für andere Umweltlabel, wie beispielsweise die Waldlabel FSC und PEFC, aber auch Blauer Engel und andere gilt, dass die bloße Registrierung als zertifizierter Betrieb nicht bedeutet, dass alle Produkte dieses Betriebes automatisch nach den Kriterien des jeweiligen Labels zertifiziert sind. Auch hier muss für die jeweilige Lieferung oder Produktcharge (z.b. Hygienepapier xyz der Fima xyz im Jahr xyz bei PEFC und FSC oder RAL Zeichen xyz beim Blauen Engel) ein konkreter Einzelnachweis erbracht werden (vgl. auch die Leitfäden und Dokumente der jeweiligen Label) Herkunftsnachweis für transportarm hergestelltes Holz Wie erkennt man, ob das gelieferte oder verwendete Holz tatsächlich den in der Ausschreibung geforderten Kriterien für klima- und umweltfreundliches Holz der kurzen Wege im gesamten Stoffstrom nach Holz von Hier bzw. transportarmer Produktion erfüllt sind? Hier kann ein Auftraggeber nicht auf Selbsterklärungen der Bieter bauen, da z.b. in vielen Fällen die Herkunft der Hölzer und damit ihr Transportrucksack bzw. Carbon footprint vielen Verarbeitern letztlich gar nicht bekannt ist. Selbst wenn ein Bieter vor Ort den Zuschlag erhielte, bedeutet dies noch nicht, dass das Holz deswegen transportarm und klimafreundlich produziert wurde. Es erfordert 14 Umsetzung

3 daher eine lückenlose Stoffflusskontrolle entlang der gesamten Verarbeitungskette vom Wald an. Im folgenden wird der korrekte Nachweis von Holz von Hier sowie zum Vergleich nicht ausreichende Nachweise vorgestellt. Korrekter Nachweis nach Holz von Hier Der eigentliche Nachweis im Rahmen des Controllingsystems von Holz von Hier entlang der gesamten Verarbeitungskette stellt ein Produkt- oder Objektbezogenes ausgedrucktes Zertifikat dar. Ein solches Zertifikat muss folgende Angaben zwingend enthalten: 1. Name und Anschrift des Bieters. 2. Name und Anschrift des Auftraggebers oder Bauherren. 3. Betreffendes Objekt oder Projekt 4. Für das jeweils eingesetzte Holzsortiment: Transportentfernung des Holzes vom unmittelbaren Lieferanten. Akkumulierte Transportentfernung ab Wald. Holzart und Menge 5. Erstellungsdatum 6. Produktbezogene ID-Nummer (nicht fortlaufende sondern per Zufallsgenerator generierte Zahlen- und Buchstabenkombination) - siehe unter umgesetzte Beispiele. In dieser Kombination ist das Zertifikat eindeutig und stellt einen objektbezogenen Nachweis dar. Zusätzlich kann, wenn gewünscht, die CO 2 -Einsparung durch das HOLZ-VON-HIER-Produkt im Vergleich zu Standardholzprodukten bzw. marktüblichen Vergleichsprodukten aus Holz oder alternativen bekannten Holzherkünften verglichen werden. Holz von Hier kann hierzu dem Auftraggeber, wenn gewünscht, einen Produktpass erstellen. Überprüfung des Nachweises nach Holz von Hier durch den Auftraggeber / Bauherren In Zeiten des Desktop-publishing und digitaler Medien ist theoretisch die Fälschung von Zertifikaten möglich. Um dies zu verhindern, führt jedes Holz von Hier Zertifikat die im voranstehenden Abschnitt erwähnte ID-Nummer. Das vorgelegte Zertifikat kann anhand dieser durch Auftraggeber oder Bauherren selbst in einfacher Art und Weise auf seine Richtigkeit bzw. Echtheit überprüft werden. Hierzu gibt der Auftraggeber einfach auf der Webseite die ID-Nummer der vorgelegten Urkunde im entsprechenden hierfür vorgesehenen Eingabefeld ein. Wenn darauf hin ein Link zu einem pdf-dokument erscheint, welches in allen Punkten identisch ist mit dem vorgelegten, so ist der Herkunftsnachweis echt. Wird kein pdf-dokument angezeigt, so wurde entweder die ID-Nummer falsch eingegeben oder das Dokument wurde gefälscht. Weist das geöffnete am Bildschirm angezeigte Dokument Abweichungen zu dem vorgelegten auf, so wurde das Dokument ebenfalls gefälscht und der Nachweis ist nicht erbracht. Eine Besonderheit bei Holz von Hier für den Auftraggeber ist: dass mit dem Herkunftsnachweis in Form der Urkunde die Überprüfung der Korrektheit bzw. Einhaltung der Kriterien für das konkrete Einzelprodukt bzw. die Produktcharge in Echtzeit möglich ist und nicht im Nachhinein als Sammelprüfung (z.b. in Form einer jährlichen Buchprüfung) erfolgen muss. dass der Auftraggeber selbst direkt die Echtheit der Urkunde für das konkrete Produkt als solches online überprüfen kann. dass die Überwachung der Einhaltung der Kriterien durch eine komplexes elektronisches Controlling- und Stoffflussmanagementsystem automatisch erfolgt und zwar bei jeder Produktcharge/Produkt und jedem Verarbeitungsschritt. In dem unabhängigen und unbestechlichen weil elektronischen System sind verschiedene Kontrollmechanismen auf unterschiedlichen Ebenen eingebaut. Die in dem System hinterlegten Kriterien sind Ergebnis eines Stakeholderprozesses und können nur durch einen solchen (Beschluss des nationalen Kuratoriums, der Fachbeiräte und Expertenpannel von Holz von Hier), geändert, ergänzt oder erweitert werden. Jede Änderung im System wird dabei zudem elektronisch erfasst und archiviert und wird einer externen Überwachung unterzogen. Das elektronische System selbst entspricht personifizierten Zertifizierern beispielsweise anderer Label. 15 Umsetzung

4 Unzureichende Nachweise: Verwendung eines Logos von Holz von Hier auf Geschäftspapieren oder am Produkt ist KEIN ausreichender Nachweis. Dies ist deshalb kein geeigneter Nachweis, da das Logo aus anderen Quellen kopiert worden sein könnte und der Bieter unter Umständen gar kein Netzwerkteilnehmer unter Holz von Hier ist. Das würde klar gegen Markennutzungsrecht verstoßen. Aber auch ein registrierter Nutzer des Systems Holz von Hier stellt in der Regel nicht ausschließlich Waren her, die den Kriterien von Holz von Hier entsprechen, auch wenn dies bei einigen Teilnehmern bei Holz von Hier, vor allem bei Betrieben der ersten Verarbeitungsstufe, der Fall sein kann. Holz von Hier zertifiziert nicht den Betrieb, wie viele andere Label, sondern das Produkt. Mehr über die Bestimmungen zur Logoverwendung und die Logotypisierungen finden sich unter Vorlage der betrieblichen Registrierung bei Holz von Hier in Form des betriebsspezifischen Holz von Hier Logos ist KEIN Nachweis. Jeder registrierte Betrieb im offenen Netzwerk Holz von Hier bekommt einen Registernummer, ähnlich wie beispielsweise bei FSC und PEFC. Diese Registernummer in Verbindung mit dem Holz von Hier Logo ist KEIN Nachweis oder Zertifikat (ähnlich wie bei den Waldlabeln). Hier gilt das gleiche, dass ein Betrieb nicht nur Holz von Hier zertifizierte Produkte herstellt, so dass die Registrierung alleine noch keinen Nachweis der Einhaltung der Kriterien für das konkrete Objekt darstellt. Vorlage eines Herkunftsnachweises (oder der Netzwerkregistrierung) des (Vor-)Lieferanten ist KEIN geeigneter Nachweis. Dies ist kein geeigneter Nachweis, da die Unterlagen auch mehrfach für diverse Vorhaben vorgelegt werden könnten. Hier ist kein Nachweis gegeben, dass die Menge des verwendeten Holzes tatsächlich entsprechend der Kriterien von Holz von Hier eingekauft worden ist. Ein Beispiel: es reicht bei Holz von Hier also nicht, dass z.b. der Zimmerer dem Architekten ein Dokument (z.b. Lieferschein) vorlegt, dass er ein bestimmtes Holzprodukt ihm benachbart oder innerhalb der zulässigen Grenzen bei Holz von Hier von einem Vorlieferanten gekauft hat. Erst wenn der Zimmerer selbst als registrierter Betrieb Teil der elektronischen Stoffflusskontrolle wird, ist über das auf den Zimmerer ausgestellte Zertifikat sichergestellt, dass die entsprechend dem Beleg eingekauften Rohstoffe auch für das Vorhaben zur Verfügung stehen. Eigenaussage oder -erklärung des Bieters ist natürlich KEIN geeigneter Nachweis. Eine externe Überprüfung der Warenströme ist in dem Fall nicht möglich. Daher stellt jede Form von Eigenaussage oder Zusicherung über die Holzherkunft keinen verlässlichen Nachweis dar. Auch nach der Zuschlagserteilung und bei der Auftragsausführung sollte unbedingt die korrekte Einhaltung der formulierten Kriterien nach dem oben beschriebenen Weg überprüft werden. Holz von Hier als Organisation kann keine Haftung für eventuelle Falschlieferungen oder Betrug übernehmen. Zudem kann nur so der Impuls und Anreiz für eine bewusst klimafreundlichere Produktion und Lieferkette wirksam werden. Jedem Verdacht auf Betrug, der an die Zentrale von Holz von Hier von einer Kommune oder einem Aufttraggeber weitergeleitet wird, wird unverzüglich nachgegangen. Bisher ist dies allerdings noch nicht vorgekommen Holz von Hier als Nachweis für nachhaltige Waldbewirtschaftung Wenn in einer Ausschreibung nachhaltige Waldbewirtschaftung gefordert wird, so kann ein Bieter dies auch mit einem Zertifikat nach Holz von Hier nachweisen (s.o). Ein Zertifikat nach Holz von Hier beinhaltet, neben den Kriterien der Klimafreundlichkeit und Transportarmut, als Kriterium auch die Einhaltung nachhaltiger Waldbewirtschaftung bei der Rohstoffgewinnung (s. Kriterien Holz von Hier S. 26, Teil 2 des Leitfadens; Wald-Forst-Kriterium bei Holz von Hier: nur Rundholz aus nachhaltig bewirtschafteten Forsten, nachgewisen durch ein FM-Zertifikat von PEFC oder FSC oder anderen geeigneten Nachweisen nachhaltiger Waldbewirtschaftung ). Dies wird in der gesamten Produktkette nachvollzogen, wie im Folgenden erläutert wird. Eingangsvoraussetzung für Rundholz, was in dieses elektronische System der Stoffflusskontrolle 16 Umsetzung

5 eingespeist wird, ist die Vorlage eines FM-Zertifikats nach PEFC, FSC oder anderen geeigneten Nachweisen nachhaltiger Waldbewirtschaftung. Innerhalb des Systems Holz von Hier können nur die entsprechenden eingespeisten Mengen an Rundholz über die Verarbeitungskette hinweg überhaupt als Holz von Hier gekennzeichnet werden. Einen entsprechenden Produktkettennachweis für Holz aus nachhaltiger Waldbewirtschaftung übernimmt bei Holz von Hier das elektronische Controllingsystem von Holz von Hier (neben anderen Holz von Hier spezifischen Kriterien wie der Transportarmut etc.). Das heißt, die Prüfung der Bewirtschaftung im Wald selbst erfolgt durch die Systeme PEFC, FSC oder andere vergleichbare Nachweise. Die Produktkettenprüfung von Holz von Hier erfolgt durch das elektronische Controllingsystem von Holz von Hier. Insofern liefert das Zertifikat nach Holz von Hier für entsprechend gekennzeichnete Produkte auch einen Nachweis nachhaltiger Waldbewirtschaftung, da nur solches überhaupt Eingang in das Holz von Hier Controllingsystem findet. Anmerkung: Zertifizierung bei FSC und PEFC. Der Nachweis dafür, dass eingeschlagenes Holz aus nachhaltiger Bewirtschaftung stammt, muss durch eine Prüfung und Zertifizierung des Waldbesitzers erbracht werden. Ein solcher Nachweis kann z.b. durch die anerkannten und weltweit agierenden Systeme PEFC und FSC in Form eines FM (Forest Management)-Zertifikats erbracht werden. Im Unterschied hierzu steht das c-o-c-produktkettenzertifikat von FSC und PEFC. Um Produkte unter dem Label FSC oder PEFC vermarkten zu dürfen, erfordert es von den Verarbeitern und Herstellern, einen Produktkettennachweis (c-o-c-nachweis), der überprüft und sicherstellt, dass nur so viel Holz unter dem Label (PEFC, FSC) vermarktet wird, wie auch für den Produktionsprozess eingekauft wurde. Die Inhalte eines c-o-c-nachweises von PEFC oder FSC sind daher andere, als die der entsprechenden Nachweise von PEFC und FSC für den Waldbesitzer. 17 Umsetzung

Richtlinie für die Verwendung des PEFC-Regional-Labels

Richtlinie für die Verwendung des PEFC-Regional-Labels Normatives Dokument Deutscher PEFC-Standard PEFC D 1004:2014 Richtlinie für die Verwendung des PEFC-Regional-Labels PEFC Deutschland e.v. Tübinger Str. 15, D-70178 Stuttgart Tel: +49 (0)711 24 840 06,

Mehr

EINKAUFSLEITLINIE FÜR HOLZ- UND PAPIERPRODUKTE

EINKAUFSLEITLINIE FÜR HOLZ- UND PAPIERPRODUKTE EINKAUFSLEITLINIE FÜR HOLZ- UND PAPIERPRODUKTE real,- Einkaufsleitlinie Holz-/Papierprodukte Stand November 2016 Seite 1 von 8 INHALT Grundsatz... 3 1. Ziele und Geltungsbereich... 4 2. Gestaltung des

Mehr

I Auslegung des Erlasses

I Auslegung des Erlasses Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, B17, 11055 Berlin nur per E-Mail: Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung Bauverwaltungen der Länder TEL +49 3018 305-7170 FAX +49 3018

Mehr

Bereich 5 Praxisleitfaden: Umsetzung - Ausschreibung des Klima und Umwelt- Labels HOLZ VON HIER in der Kommune

Bereich 5 Praxisleitfaden: Umsetzung - Ausschreibung des Klima und Umwelt- Labels HOLZ VON HIER in der Kommune Bereich 5 Praxisleitfaden: Umsetzung - Ausschreibung des Klima und Umwelt- Labels HOLZ VON HIER in der Kommune Gliederung Bereich 5 5.1 Der Weg zu nachhaltiger Beschaffung in der Kommune 1 5.1.1 Einleitung:

Mehr

Fragen über FSC und PEFC

Fragen über FSC und PEFC Fragen über FSC und PEFC an den Zertifizierer der LGA InterCert GmbH am TÜV Rheinland 1. Was bedeutet FSC bzw. PEFC und wo liegt der Unterschied? PEFC ist das Synonym für nachhaltige Waldbewirtschaftung.

Mehr

Anforderungen an Zertifizierungsstellen im Bereich Zertifizierung von Erholungswald

Anforderungen an Zertifizierungsstellen im Bereich Zertifizierung von Erholungswald Normatives Dokument Deutscher PEFC-Standard PEFC D 1003-3:2014 Version 2 17.11.2015 Anforderungen an Zertifizierungsstellen im Bereich Zertifizierung von Erholungswald PEFC Deutschland e.v. Tübinger Str.

Mehr

1.1.7 BNB_BK. Relevanz und Zielsetzungen

1.1.7 BNB_BK. Relevanz und Zielsetzungen Relevanz und Zielsetzungen Wälder haben eine herausragende Bedeutung für die Sicherung unserer natürlichen Lebensgrundlagen und für die Bewahrung und nachhaltige Nutzung der biologischen Vielfalt. Unverzichtbare

Mehr

Nutzung des Logos HOLZ VON HIER

Nutzung des Logos HOLZ VON HIER Nutzung des Logos HOLZ VON HIER Richtlinie für die Verwendung des Holz von Hier Logos Aktueller Stand Mai 2015 www.holz-von-hier.de HOLZ VON HIER www.holz-von-hier.de Zukunft ist was wir gemeinsam daraus

Mehr

Leitfaden zur PEFC-Zertifizierung. geben. Ihr Weg zum Nachhaltigkeitszertifikat

Leitfaden zur PEFC-Zertifizierung. geben. Ihr Weg zum Nachhaltigkeitszertifikat Leitfaden zur PEFC-Zertifizierung Ihr Weg zum Nachhaltigkeitszertifikat geben Was ist die PEFC Zertifizierung? PEFC Programme for the Endorsement of Forest Certification Schemes - ist die Kennzeichnung

Mehr

SIG Combibloc setzt als erster Hersteller der Branche historischen Meilenstein

SIG Combibloc setzt als erster Hersteller der Branche historischen Meilenstein SIG Combibloc Pressemitteilung SIG Combibloc setzt als erster Hersteller der Branche historischen Meilenstein Nachhaltigkeitsziel erreicht: Ab August können 100 % der SIG-Packungen mit FSC -Logo gelabelt

Mehr

Zweck. Definition. Übersicht. Status Version 06: freigegeben vom Vorstand am Seite 1 / 5

Zweck. Definition. Übersicht. Status Version 06: freigegeben vom Vorstand am Seite 1 / 5 ANFORDERUNGEN 06, Version 06 Sojaverarbeitungsbetrieb bis Vermarkter Zweck Festlegung der Anforderungen, die von Betrieben zu erfüllen sind, die in der Produktions- und Verarbeitungskette dem Mischfutterwerk

Mehr

Natürlich. Verantwortlich. Handeln. Mit Türen von JELD-WEN.

Natürlich. Verantwortlich. Handeln. Mit Türen von JELD-WEN. Natürlich. Verantwortlich. Handeln. Mit Türen von JELD-WEN. Mensch & Natur Im Heute sind wir verantwortlich für das Morgen. Markus Hütt, CoO JELD-WEN Central Europe Schützen, was wirklich wichtig ist.

Mehr

PEFC Gemeinsam weiterentwickeln

PEFC Gemeinsam weiterentwickeln Ein Glück für unseren Wald PEFC Gemeinsam weiterentwickeln Cornelia Schulz Lindlar-Remshagen, den 22. Oktober 2015 Agenda Vorstellung Regionalassistentin Stand der Zertifizierung Neue Standards Ergebnis

Mehr

Gemeinsamer Erlass des BMWi, BMVEL, BMU und BMVBS zur Beschaffung von Holzprodukten vom 17. Januar 2007

Gemeinsamer Erlass des BMWi, BMVEL, BMU und BMVBS zur Beschaffung von Holzprodukten vom 17. Januar 2007 - Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung - Bauverwaltungen der Länder nachrichtlich: - Bundesbaugesellschaft Berlin Michael Halstenberg Leiter der Abteilung Bauwesen, Bauwirtschaft und Bundesbauten MDir

Mehr

Zertifizierung der Produktkette

Zertifizierung der Produktkette Ein Glück für unseren Wald Zertifizierung der Produktkette , den Stand März 2012 Was ist die Chain-of-Custody? Die Überprüfung durch einen unabhängigen, qualifizierten und akkreditierten

Mehr

DURCHFÜHRUNGSBESCHLUSS (EU) 2017/204 DER KOMMISSION

DURCHFÜHRUNGSBESCHLUSS (EU) 2017/204 DER KOMMISSION 7.2.2017 L 32/35 DURCHFÜHRUNGSBESCHLUSS (EU) 2017/204 R KOMMISSION vom 3. Februar 2017 zur Ermächtigung der Mitgliedstaaten, eine vorübergehende Ausnahme von bestimmten Vorschriften der Richtlinie 2000/29/EG

Mehr

Schweizer Schreiner und Holzbauer wählen das Herkunftszeichen Schweizer Holz

Schweizer Schreiner und Holzbauer wählen das Herkunftszeichen Schweizer Holz Schweizer Schreiner und Holzbauer wählen das Herkunftszeichen Schweizer Holz Was bringt mir das Herkunftszeichen Schweizer Holz? Konsumenten und Bauherren wollen heutzutage Klarheit darüber, woher das

Mehr

Richtlinie zur Verwendung von Zertifikaten, Logos und Zeichen im Bereich der Personenzertifizierung

Richtlinie zur Verwendung von Zertifikaten, Logos und Zeichen im Bereich der Personenzertifizierung Richtlinie zur Verwendung von Zertifikaten, Logos und Zeichen im Bereich der Personenzertifizierung Rev. 06 / Stand: August 2015 Anmerkung zum Dokument: Dieses Dokument wurde entsprechend den Vorgaben

Mehr

Regelungen zur Durchführung von Audits

Regelungen zur Durchführung von Audits ISCC 252 Regelungen zur Durchführung von Audits Regelungen zur Durchführung von Audits ISCC 11-01-14 V 1.16 11-01-14 Copyright-Vermerk ISCC 2010 Dieses Dokument von ISCC ist urheberrechtlich geschützt.

Mehr

Ein Buch mit sieben Siegeln: Label und Zeichen. Marcus Gast Multiplikatoren-Seminar des FORUM WASCHEN Fulda, den 6./7. März 2014

Ein Buch mit sieben Siegeln: Label und Zeichen. Marcus Gast Multiplikatoren-Seminar des FORUM WASCHEN Fulda, den 6./7. März 2014 Ein Buch mit sieben Siegeln: Label und Zeichen Marcus Gast Multiplikatoren-Seminar des FORUM WASCHEN Fulda, den 6./7. März 2014 Inhalt des Vortrags Ob Umweltzeichen, Energie-Label oder Bio-Siegel: Label,

Mehr

Unterrichts- und Trainingsmaterial zum QS-System Modul 1: Allgemeine Informationen zum QS-System

Unterrichts- und Trainingsmaterial zum QS-System Modul 1: Allgemeine Informationen zum QS-System Unterrichts- und Trainingsmaterial zum QS-System zum QS-System zum QS-System Geprüfte Lebensmittelsicherheit durch stufenübergreifende Kontrolle In dieser Lerneinheit erhalten Sie Informationen darüber,

Mehr

Deutsche Übersetzung der. NATO- Qualitätssicherungsanforderungen für Endprüfung

Deutsche Übersetzung der. NATO- Qualitätssicherungsanforderungen für Endprüfung BSprA SMD 8 beim BWB Auftrag Nr. 2012U-05375 Original: Englisch Deutsche Übersetzung der NATO- Qualitätssicherungsanforderungen für Endprüfung () (November 2006) Die vorliegende deutsche Fassung stellt

Mehr

Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen (BNB) Außenanlagen von Bundesliegenschaften

Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen (BNB) Außenanlagen von Bundesliegenschaften Inhalt und Zielsetzungen Positive Wirkungsrichtung, Kommentar Bewertung Ziel des s ist der nachhaltige. Um Transporte zu vermeiden und die regionale Wirtschaft zu fördern, sollten möglichst regionale Materialien

Mehr

pro-k Fachgruppe Lager- und Transportsysteme Information Konformitätserklärung vs. Spezifikation Eine Abgrenzung

pro-k Fachgruppe Lager- und Transportsysteme Information Konformitätserklärung vs. Spezifikation Eine Abgrenzung pro-k Fachgruppe Lager- und Transportsysteme Information Konformitätserklärung vs. Spezifikation Eine Abgrenzung Vorwort Immer wieder tauchen die Fragen auf: Was ist eine Spezifikation im Vergleich zu

Mehr

TÜV SÜD Standard: Produkt GreenMethane GM. TÜV SÜD Industrie Service GmbH - Carbon Management Service - Westendstraße München

TÜV SÜD Standard: Produkt GreenMethane GM. TÜV SÜD Industrie Service GmbH - Carbon Management Service - Westendstraße München TÜV SÜD Standard: Produkt GreenMethane GM TÜV SÜD Industrie Service GmbH - Carbon Management Service - Westendstraße 199 80686 München Zertifizierung von GreenMethane Endkundenprodukten Inhalt Zertifizierung

Mehr

Vergabe von Lizenzen für das PEFC-Logo und das PEFC-Regional-Logo

Vergabe von Lizenzen für das PEFC-Logo und das PEFC-Regional-Logo Verfahrensanweisung PEFC D 4006:2014 Vergabe von Lizenzen für das PEFC-Logo und das PEFC-Regional-Logo PEFC Deutschland e.v. Tübinger Str. 15, D-70178 Stuttgart Tel: +49 (0)711 24 840 06, Fax: +49 (0)711

Mehr

Nachhaltige Beschaffung im Tiefbau Praxisbeispiel des Kantons Bern

Nachhaltige Beschaffung im Tiefbau Praxisbeispiel des Kantons Bern Kanton Bern Nachhaltige Beschaffung im Tiefbau Praxisbeispiel des Kantons Bern Herbsttagung SGVW 2013 vom 22.11.2013 Stefan Studer, Kantonsoberingenieur BE Inhalt 1. Nachhaltige Beschaffung im Tiefbau

Mehr

Keine Produkte aus ausbeuterischer Kinderarbeit / Fairer Handel

Keine Produkte aus ausbeuterischer Kinderarbeit / Fairer Handel Der Oberbürgermeister 05.04.2012 Dienstanweisung 2/2012 Keine Produkte aus ausbeuterischer Kinderarbeit / Fairer Handel Der Gemeinderat der Stadt Kehl hat am 26.10.2011 beschlossen, dass bei allen Beschaffungen,

Mehr

Berufsgenossenschaft Holz und Metall. Bekanntmachung

Berufsgenossenschaft Holz und Metall. Bekanntmachung Bekanntmachung Druck und Lieferung von Broschüren 2017 Ausschreibungs-Nr.: 2016-N-021-SOEA Öffentliche Ausschreibung nach VOL/A Druck und Lieferung von Broschüren 2017 1. Name, Anschrift, Telefon-, Telefaxnummer

Mehr

Anleitung nur Nutzung der Plagiatserkennungssoftware an der DSHS Köln. Anleitung zur Nutzung der Plagiatserkennungssoftware an der DSHS Köln

Anleitung nur Nutzung der Plagiatserkennungssoftware an der DSHS Köln. Anleitung zur Nutzung der Plagiatserkennungssoftware an der DSHS Köln an der DSHS Köln Anleitung zur Nutzung der Plagiatserkennungssoftware Stand: 20.05.2015 an der DSHS Köln Inhaltsverzeichnis 1. Anmeldung / Registrierung... 1 2. Dokumente hochladen... 2 2.1. Dokumente

Mehr

Muster-Prüfvermerk für Vor-Ort-Kontrollen

Muster-Prüfvermerk für Vor-Ort-Kontrollen Handbuch Ziffer II-3.12 Stand: Februar 2009 Muster-Prüfvermerk für Vor-Ort-Kontrollen zur ordnungsgemäßen Durchführung des Operationellen Programms EFRE Saarland Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung

Mehr

Anleitung nur Nutzung der Plagiatserkennungssoftware an der DSHS Köln. Anleitung zur Nutzung der Plagiatserkennungssoftware an der DSHS Köln

Anleitung nur Nutzung der Plagiatserkennungssoftware an der DSHS Köln. Anleitung zur Nutzung der Plagiatserkennungssoftware an der DSHS Köln an der DSHS Köln Anleitung zur Nutzung der Plagiatserkennungssoftware Stand: 19.09.2016 an der DSHS Köln Inhaltsverzeichnis 1. Anmeldung / Registrierung... 1 2. Dokumente hochladen... 2 2.1. Dokumente

Mehr

Holzbau-Ingenieurbüros und Architekten setzen auf das Herkunftszeichen Schweizer Holz und werden HSH- Fachpartner.

Holzbau-Ingenieurbüros und Architekten setzen auf das Herkunftszeichen Schweizer Holz und werden HSH- Fachpartner. Holzbau-Ingenieurbüros und Architekten setzen auf das Herkunftszeichen Schweizer Holz und werden HSH- Fachpartner. Was bringt mir die HSH-Fachparterschaft? Konsumenten und Bauherren wollen heutzutage Klarheit

Mehr

LEISTUNGSBESCHREIBUNG ZERTIFIZIERUNG NACH ISO 9001 UND ISO 14001

LEISTUNGSBESCHREIBUNG ZERTIFIZIERUNG NACH ISO 9001 UND ISO 14001 LEISTUNGSBESCHREIBUNG ZERTIFIZIERUNG NACH ISO 9001 UND ISO 14001 ALLGEMEIN Eine Zertifizierung nach ISO 9001 bzw. ISO 14001 erfolgt prinzipiell in 2 Schritten: Prüfung der Managementdokumentation auf Übereinstimmung

Mehr

Unternehmens Handbuch

Unternehmens Handbuch Unternehmens Handbuch Die Hightech Druck GmbH Lehmannstraße 15 Musterstadt Fon: 0911-1234567 Fax: 0911-1234568 Unternehmens Handbuch Einleitung Im Handbuch und in den mitgeltenden Unterlagen sind die Forderungen

Mehr

Merkblatt Nachhaltige Biomasseherstellung. Letzte Schnittstellen 3/7

Merkblatt Nachhaltige Biomasseherstellung. Letzte Schnittstellen 3/7 Merkblatt Nachhaltige Biomasseherstellung Letzte Schnittstellen 3/7 2 Merkblatt - für letzte Schnittstellen Was ist eine letzte Schnittstelle? Eine letzte Schnittstelle ist ein zertifizierungsbedürftiger

Mehr

Umfassender Ansatz, überzeugende Transparenz

Umfassender Ansatz, überzeugende Transparenz Interview Zehn Jahre natureplus Seite 1 von 5 Interview: Zehn Jahre natureplus-qualitätszeichen Umfassender Ansatz, überzeugende Transparenz 10 Vor zehn Jahren wurde mit dem natureplus-qualitätszeichen

Mehr

Überprüfung der elektronischen Signatur

Überprüfung der elektronischen Signatur Aufgrund des BMF-Erlasses vom Juli 2005 (BMF-010219/0183-IV/9/2005) sind ab 1.1.2006 nur noch jene elektronischen Rechnungen (Vorschreibungen) vorsteuerabzugsberechtigt, welche mit einer entsprechenden

Mehr

Die Stellungnahme des Bundesinstitutes für Arzneimittel und Medizinprodukte ist zu diesem Thema eindeutig:

Die Stellungnahme des Bundesinstitutes für Arzneimittel und Medizinprodukte ist zu diesem Thema eindeutig: Händedesinfektionsmittel: Arzneimittel oder Biozide 2009 wurde mit der 15. Änderung des Arzneimitteländerungsgesetzes der Begriff Arzneimittel im AMG neu definiert. Während der bisherigen Arzneimitteldefinition

Mehr

SRQ - Specification Related Question

SRQ - Specification Related Question SRQ-ID: 1202 Betrifft: Themenkreis PKI und Zertifikate Schlagwort zu Dokument / Datei (evtl. ersetzt SRQ) [gemx.509_tsp] Version 1.2.0 Bezug (Kap., Abschnitt, Tab., Abb.) 4.2.1, 5.2.1, 5.2.3, 5.2.6, 5.3.1,

Mehr

Vollständigkeitserklärung für Maklerund Bauträger im Sinne des 34 c Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 GewO

Vollständigkeitserklärung für Maklerund Bauträger im Sinne des 34 c Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 GewO Vollständigkeitserklärung für Maklerund Bauträger im Sinne des 34 c Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 GewO München, den 20 An EWK Revisions- und Treuhand GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft

Mehr

umweltbewusst drucken - zeichen setzen - vorbild sein blue'protect

umweltbewusst drucken - zeichen setzen - vorbild sein blue'protect umweltbewusst drucken - zeichen setzen - vorbild sein blue'protect profitieren sie von unserem know-how Das tun wir bereits für die Umwelt: Isopropyl-reduzierte Produktion für weniger Emissionen Umweltfreundliche

Mehr

Selbstverpflichtung für einheitliche Messgrößen im -marketing. Deutscher Direktmarketing Verband (DDV)

Selbstverpflichtung für einheitliche Messgrößen im  -marketing. Deutscher Direktmarketing Verband (DDV) Selbstverpflichtung für einheitliche Messgrößen im email-marketing Deutscher Direktmarketing Verband (DDV) Inhalt 1. Einleitung... 3 2. Teilnahme... 3 2.1. Aufnahmebedingungen... 3 2.2. Aufnahmeverfahren...

Mehr

Soziale Beschaffung in Bremen. Berücksichtigung von Kernarbeitsnormen

Soziale Beschaffung in Bremen. Berücksichtigung von Kernarbeitsnormen Soziale Beschaffung in Bremen Berücksichtigung von Kernarbeitsnormen 1 Rechtsvorschriften Bremisches Tariftreue- und Vergabegesetz (in Kraft seit November 2009) Bremische Kernarbeitsnormenverordnung BremKernV

Mehr

Reglement Herkunftszeichen Schweizer Holz Version 14. Juni 2011; 2. Überarbeitung 16.09.2014

Reglement Herkunftszeichen Schweizer Holz Version 14. Juni 2011; 2. Überarbeitung 16.09.2014 Reglement Herkunftszeichen Schweizer Holz Version 14. Juni 2011; 2. Überarbeitung 16.09.2014 Inhalt: 1. Gegenstand 2. Gemeinsame Merkmale 3. Waldwirtschaft 4. Holzbe- und-verarbeitende Betriebe 5. Zimmereien,

Mehr

2. Fachdialog: Öffentliche Beschaffung von nachhaltigem Holz (u.a. Tropenholz) im Land Berlin

2. Fachdialog: Öffentliche Beschaffung von nachhaltigem Holz (u.a. Tropenholz) im Land Berlin GIZ / Stefan Essel 2. Fachdialog: Öffentliche Beschaffung von nachhaltigem Holz (u.a. Tropenholz) im Land Berlin Dienstag, 26. April 2016, 9.00-16.30 Uhr, Sitzungssaal 101, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung

Mehr

Anforderungen an elektronisch übermittelte Rechnungen

Anforderungen an elektronisch übermittelte Rechnungen Ein Merkblatt Ihrer IHK Anforderungen an Einleitung Seit Mitte 2011 können auch in elektronischer Form erstellt werden. Das Umsatzsteuergesetz (UStG) wurde diesbezüglich geändert. Elektronisch übermittelte

Mehr

Das deutsche PEFC-System

Das deutsche PEFC-System Systembeschreibung PEFC D 0001:2014 Das deutsche PEFC-System PEFC Deutschland e.v. Tübinger Str. 15, D-70178 Stuttgart Tel: +49 (0)711 24 840 06, Fax: +49 (0)711 24 840 31 E-mail: info@pefc.de, Web: www.pefc.de

Mehr

Ihre Meinung ist uns wichtig! Mit einer Rückmeldung an Ihren Paten helfen Sie uns dabei, das Kontraktorenhandbuch stetig weiter zu verbessern.

Ihre Meinung ist uns wichtig! Mit einer Rückmeldung an Ihren Paten helfen Sie uns dabei, das Kontraktorenhandbuch stetig weiter zu verbessern. Zielsetzung Übersicht und Hinweise zur Nutzung des Handbuchs Das Kontraktorenhandbuch richtet sich sowohl an neu für die BASF tätige Kontraktoren als auch an bereits langjährig für uns tätige Kontraktoren.

Mehr

Qualitätszeichen Baden-Württemberg Gesicherte Qualität

Qualitätszeichen Baden-Württemberg Gesicherte Qualität Qualitätszeichen Baden-Württemberg Gesicherte Qualität Arbeitsanleitung für die neutrale Kontrolle von Zeichennutzern (incl. Spargel) Stand: 01.01.2017 1 Allgemeines 1.1 Archivierung von Dokumenten und

Mehr

Prüf- und Zertifizierungswesen

Prüf- und Zertifizierungswesen PM 101 April 2011 Richtlinie für das Prüf- und Zertifizierungswesen der VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut GmbH (VDE-Institut) A Prüf- und Zertifizierungsinstitut GmbH Merianstraße 28 63069 Offenbach

Mehr

Az.: CHECKLISTE ZUR PRÜFUNG DER ÖFFENTLICHEN AUFTRAGSVERGABE

Az.: CHECKLISTE ZUR PRÜFUNG DER ÖFFENTLICHEN AUFTRAGSVERGABE CHECKLISTE ZUR PRÜFUNG DER ÖFFENTLICHEN AUFTRAGSVERGABE 1:Grunddaten des Vertrages 1. Zuwendungsempfänger: 2. Beschreibung der Leistung: 3. Bezeichnung des Gewerks (bei Bauleistungen): 4. Bei Aufteilung

Mehr

Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.v. Waldzertifizierung

Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.v. Waldzertifizierung Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e.v. Waldzertifizierung Möglichkeiten und Grenzen der Energieholznutzung im Privatwald Gliederung Ursachen/Gründe für eine Zertifizierung Bedingungen verpflichtend/freiwillig

Mehr

Informationen der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung zum Entwurf der Biomassestrom- Nachhaltigkeitsverordnung (BioSt-NachV)

Informationen der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung zum Entwurf der Biomassestrom- Nachhaltigkeitsverordnung (BioSt-NachV) Informationen der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung zum Entwurf der Biomassestrom- Nachhaltigkeitsverordnung (BioSt-NachV) Informationen der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung

Mehr

Arbeitshilfe zum Leitfaden Futtermittelwirtschaft - Artikelbezogene Kennzeichnung als Futtermittel aus dem QS- System

Arbeitshilfe zum Leitfaden Futtermittelwirtschaft - Artikelbezogene Kennzeichnung als Futtermittel aus dem QS- System Arbeitshilfe zum Leitfaden Futtermittelwirtschaft - Artikelbezogene Kennzeichnung als Futtermittel aus dem QS- System 1 Grundsätzliches Die nachfolgende Arbeitshilfe ist eine Information. Sie dient dem

Mehr

Antrag auf Erteilung des Siegels nach DS-BvD-GDD-01

Antrag auf Erteilung des Siegels nach DS-BvD-GDD-01 Antragsnummer: Antragseingang: (wird von der Zertifizierungsstelle ausgefüllt) DSZ Datenschutz Zertifizierungsgesellschaft mbh Heinrich-Böll-Ring 10 53119 Bonn Antrag auf Erteilung des Siegels nach DS-BvD-GDD-01

Mehr

REACH: Standard-Fragebogen zur Kommunikation in der Lieferkette

REACH: Standard-Fragebogen zur Kommunikation in der Lieferkette REACH: Standard-Fragebogen zur Kommunikation in der Lieferkette Einführung in REACH 11.April 2007 Die REACH-Verordnung tritt zum 1. Juni 2007 in Kraft. Ein Stoff darf in Mengen von mehr als einer Tonne

Mehr

Eröffnungsrede Dr. Iven Schad, BMZ Referat 310 Umwelt; nachhaltige Ressourcennutzung, Biodiversität und Umwelt. Fachdialog Nachhaltige Holzbeschaffung

Eröffnungsrede Dr. Iven Schad, BMZ Referat 310 Umwelt; nachhaltige Ressourcennutzung, Biodiversität und Umwelt. Fachdialog Nachhaltige Holzbeschaffung Eröffnungsrede Dr. Iven Schad, BMZ Referat 310 Umwelt; nachhaltige Ressourcennutzung, Biodiversität und Umwelt Fachdialog Nachhaltige Holzbeschaffung 14.10.2014, 09:00 16:00 Uhr, Sitzungssaal 101, Senatsverwaltung

Mehr

Nutzungsvereinbarung für die Internet-Bauauskunft der EWE NETZ GmbH

Nutzungsvereinbarung für die Internet-Bauauskunft der EWE NETZ GmbH Nutzungsvereinbarung für die Internet-Bauauskunft der EWE NETZ GmbH Allgemeines 1. EWE NETZ bietet eine Internet-Bauauskunft an, mittels derer Informationen über die von EWE NETZ dokumentierten Betriebsmittel

Mehr

Holzgewinnung und -herkunft

Holzgewinnung und -herkunft natureplus e.v. Grundlagenrichtlinie 5002 Ausgabe: April 2015 zur Vergabe des Qualitätszeichens Seite 2 von 5 Gewinnung und Herkunft Für die Holzgewinnung dürfen nur Holzarten eingesetzt werden, die gemäß

Mehr

Nachhaltigkeit in der öffentlichen Beschaffung

Nachhaltigkeit in der öffentlichen Beschaffung Nachhaltigkeit in der öffentlichen Beschaffung Gerhard Becker, Geschäftsführer MaxTex Bonn Symposium 2015 17.11.2015 Warum ist ein Dialog dringend geboten? 1. Herstellung von Transparenz! 2. Öffentliche

Mehr

Faire Beschaffung in Kommunen

Faire Beschaffung in Kommunen Faire Beschaffung in Kommunen Rechtliche Grundlagen, Umsetzungsschritte & Handlungsfelder Gerd Oelsner, Agenda-Büro Workshop: Faire Beschaffung in kommunalen Verwaltungen Stuttgart 22. Juli 2009 Beschlüsse

Mehr

Eskalationsstufenmodell Lieferant Containment beim Lieferant

Eskalationsstufenmodell Lieferant Containment beim Lieferant 1 Containment-Festlegungen... 2 1.1 Wesentlich Schritte des Containment-Verfahrens... 3 1.2 Containment Stufe I... 3 1.2.1 Containment Stufe I beschließen... 3 1.2.2 Beendigung Containment Level I... 4

Mehr

Lenzing Gruppe Leading Fiber Innovation

Lenzing Gruppe Leading Fiber Innovation Lenzing Gruppe Leading Fiber Innovation Nachhaltigkeit Mehr als ein Trend für Lenzing 26. Hofer Vliesstofftage DI (FH) Thomas Maier Technical Customer Service Die Lenzing Gruppe 2010 Umsatz: 1.766,3 Mio.

Mehr

Forest Stewardship Council FSC Deutschland

Forest Stewardship Council FSC Deutschland Merkblatt zur Gruppenzertifizierung Stand 2016-08 1 Allgemeines... 1 2 Anforderungen an die Gruppe bzw. die Gruppenmitglieder... 3 3 Stellung der Gruppenmitglieder und Anforderungen... 5 Grafik: Aufgaben-

Mehr

Nutzung erneuerbarer Rohstoffe Herausforderungen und Perspektiven. Elena Schmidt Carbon Management Service

Nutzung erneuerbarer Rohstoffe Herausforderungen und Perspektiven. Elena Schmidt Carbon Management Service Nutzung erneuerbarer Rohstoffe Herausforderungen und Perspektiven Elena Schmidt Carbon Management Service TÜV SÜD Industrie Service GmbH 25.11.2013 Folie 1 Anforderungen an die Rohstoffbeschaffung Knappheit

Mehr

Vorschläge der UNO nach der Staaten-Prüfung

Vorschläge der UNO nach der Staaten-Prüfung Wichtige Informationen für die Sitzung am 7. November 2013 Vorschläge der UNO nach der Staaten-Prüfung Einleitung In der UNO-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen steht, dass Österreich

Mehr

Modell Bahn Verwaltung. Tutorial. Links. Min. Programm Version 0.65, März w w w. r f n e t. c h 1 / 11

Modell Bahn Verwaltung. Tutorial. Links. Min. Programm Version 0.65, März w w w. r f n e t. c h 1 / 11 Modell Bahn Verwaltung Tutorial Links Min. Programm Version 0.65, März 2015 Tutorial Version 04.01.2017 rfnet Software w w w. r f n e t. c h 1 / 11 Vorwort... 3 1 Links... 4 1.1 Einführung... 4 1.2 Link

Mehr

Deutschland-Hamburg: Werbe- und Marketingdienstleistungen 2016/S 029-047074. Auftragsbekanntmachung. Dienstleistungen

Deutschland-Hamburg: Werbe- und Marketingdienstleistungen 2016/S 029-047074. Auftragsbekanntmachung. Dienstleistungen 1 / 5 Diese Bekanntmachung auf der TED-Website: http://ted.europa.eu/udl?uri=ted:notice:47074-2016:text:de:html Deutschland-Hamburg: Werbe- und Marketingdienstleistungen 2016/S 029-047074 Auftragsbekanntmachung

Mehr

Berufsgenossenschaft Holz und Metall. Bekanntmachung

Berufsgenossenschaft Holz und Metall. Bekanntmachung Bekanntmachung Vergabeverfahren Herstellung und Lieferung Trophäe - Schlauer Fuchs Ausschreibungs-Nr.: 2016-N-032-SOEA Öffentliche Ausschreibung nach VOL/A Vergabeverfahren Herstellung und Lieferung Trophäe

Mehr

Antrag auf Prüfung eines Pflanzenstärkungsmittels Liste 2018

Antrag auf Prüfung eines Pflanzenstärkungsmittels Liste 2018 Bitte beachten Sie: Ihre Angaben in den grau hinterlegten Feldern werden zur Veröffentlichung freigegeben. Antragsteller FiBL-Kundennummer Ansprechperson Telefon Fa E-Mail Hersteller / Inverkehrbringer

Mehr

DIE GELANGENSBESTÄTIGUNG

DIE GELANGENSBESTÄTIGUNG Hubert GmbH DIE GELANGENSBESTÄTIGUNG Neuer Belegnachweis bei innergemeinschaftlichen Lieferungen Definition der innergemeinschaftlichen Lieferung Ein Gegenstand gelangt von Deutschland in einen anderen

Mehr

Nachhaltige Ressourcennutzung in der Zellstoff- und Papierindustrie. Effizienter Rohstoffeinsatz in Deutschland.

Nachhaltige Ressourcennutzung in der Zellstoff- und Papierindustrie. Effizienter Rohstoffeinsatz in Deutschland. Nachhaltige Ressourcennutzung in der Zellstoff- und Papierindustrie. Effizienter Rohstoffeinsatz in Deutschland. Martin Drews Verband Deutscher Papierfabriken anlässlich des 3. Workshops der Verbände-

Mehr

Trace Your Claim (TYC) TYC Eine Datenbank für sichere Lieferketten. Berlin, März 2013

Trace Your Claim (TYC) TYC Eine Datenbank für sichere Lieferketten. Berlin, März 2013 Trace Your Claim (TYC) TYC Eine Datenbank für sichere Lieferketten Berlin, März 2013 Lydia Pforte Trace Your Claim GmbH i.gr. Weissenburgstr. 53 D-50670 Köln pforte@trace-your-claim.com www. trace-your-claim.com

Mehr

Marie-Luise Dött Berlin, 5. Dezember Round Table von FSC (Forest Stewardship Council) Deutschland FKN. am 5. Dezember 2013, 11:30 13:15 Uhr

Marie-Luise Dött Berlin, 5. Dezember Round Table von FSC (Forest Stewardship Council) Deutschland FKN. am 5. Dezember 2013, 11:30 13:15 Uhr Marie-Luise Dött Berlin, 5. Dezember 2013 Round Table von FSC (Forest Stewardship Council) Deutschland FKN am 5. Dezember 2013, 11:30 13:15 Uhr 10-Minuten-Statement, dann Diskussion unter Leitung von Volker

Mehr

Handbuch simap.ch - Teil Anbieter

Handbuch simap.ch - Teil Anbieter Handbuch simap.ch - Teil Anbieter Inhaltsverzeichnis Was bietet der Publikationsdienst für Bewerber?... 1 Recherche und Anmeldung... 1 Recherche und Anmeldung... 2 Benutzerprofil anlegen... 4 Login...

Mehr

NAchhaltiger Fortschritt aus Österreich. Marienhütte trägt SustSteel -Zertifikat für nachhaltige STAHLProduktion

NAchhaltiger Fortschritt aus Österreich. Marienhütte trägt SustSteel -Zertifikat für nachhaltige STAHLProduktion NAchhaltiger Fortschritt aus Österreich Marienhütte trägt SustSteel -Zertifikat für nachhaltige STAHLProduktion 2 Fortschritt, Innovation und Nachhaltigkeit aus Österreich Produkte der Marienhütte können

Mehr

Prüfungsordnung für den Abschluss. Sachkundiger für Immobilienbewertung mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation

Prüfungsordnung für den Abschluss. Sachkundiger für Immobilienbewertung mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation Prüfungsordnung für den Abschluss Sachkundiger für Immobilienbewertung 1 Zulassung Zulassungsvoraussetzung für die Prüfung zum Sachkundiger für Immobilienbewertung sind: Eine abgeschlossene Ausbildung

Mehr

Angebot Sonderkraftstoffe und Bio-Sägekettenöl korrigiert

Angebot Sonderkraftstoffe und Bio-Sägekettenöl korrigiert ForstBW Angebot Sonderkraftstoffe und Bio-Sägekettenöl Seite 1 von 5 Angebot Sonderkraftstoffe und Bio-Sägekettenöl korrigiert 01.04.14 Lieferung von Sonderkraftstoffen und Bio-Sägekettenöl im Zuständigkeitsbereich

Mehr

2. Verfahrensart: Öffentliche Ausschreibung, 22 Abs. 1 SVHV i. V. m. VOL/A 1. Abschnitt.

2. Verfahrensart: Öffentliche Ausschreibung, 22 Abs. 1 SVHV i. V. m. VOL/A 1. Abschnitt. Arbeitsschutz- und Arbeitssicherheitsdienstleistungen Dienstleistungsauftrag 1. Auftraggeber: BundesInnungskrankenkasse Gesundheit, kurz BIG direkt gesund (Körperschaft des öffentlichen Rechts) Charlotten-Carree

Mehr

Um den Vorsteuerabzug zu sichern und die Aufbewahrungspflicht zu erfüllen, kann in der Praxis wie folgt vorgegangen werden:

Um den Vorsteuerabzug zu sichern und die Aufbewahrungspflicht zu erfüllen, kann in der Praxis wie folgt vorgegangen werden: Elektronische Rechnungen: Was Sie beachten müssen Der Vorsteuerabzug bei elektronischen Rechnungen geht verloren, wenn der Nachweis und die Kontrolle der Echtheit, Herkunft und Unversehrtheit des Inhalts

Mehr

Das kleine Baurecht Lexikon für Errichter von Aufzugsschachtentlüftungssystemen.

Das kleine Baurecht Lexikon für Errichter von Aufzugsschachtentlüftungssystemen. Das kleine Baurecht Lexikon für Errichter von Aufzugsschachtentlüftungssystemen www.bluekit.eu Kurzerklärungen zu rechtlichen Fachbegriffen der Inhalt ist auf das Wesentliche beschränkt und erhebt keinen

Mehr

Nachhaltigkeit bei der Küchenherstellung

Nachhaltigkeit bei der Küchenherstellung Nachhaltigkeit bei der Küchenherstellung.Respekt gegenüber Mensch und Umwelt. Veriset ist PEFC-zertifiziert Stand: Juni 2013 Eingebettet in eine nachhaltige Waldbewirtschaftung Der Schlüssel zum Erfolg

Mehr

THINK GREEN. Fragen & Antworten zu EUTR, FSC TM und PEFC

THINK GREEN. Fragen & Antworten zu EUTR, FSC TM und PEFC THINK GREEN Fragen & Antworten zu EUTR, FSC TM und PEFC 2 Diese Broschüre gibt es der Umwelt zuliebe nicht in gedruckter Form Schonen auch Sie die Umwelt und drucken Sie die Broschüre nicht aus! Fragen

Mehr

Ihr eigenes Projekt als Ätzmodell auf Neusilberblech professionell geätzt?

Ihr eigenes Projekt als Ätzmodell auf Neusilberblech professionell geätzt? Ihr eigenes Projekt als Ätzmodell auf Neusilberblech professionell geätzt? Hier steht, wie's geht! etchit Modellbau und Sammlerartikel Monika Seubert Karl-Lott-Str. 19 97297 Waldbüttelbrunn Web: http://www.etchit.de

Mehr

Anforderungen an unsere Roh- / Hilfsstoff Lieferanten

Anforderungen an unsere Roh- / Hilfsstoff Lieferanten Stand: März 2014 Gummiwerk KRAIBURG GmbH & Co. KG KRAIBURG Austria GmbH & Co. KG Anforderungen an unsere Roh- / Hilfsstoff Lieferanten Mit den Anforderungen an unsere Roh- / Hilfsstoff Lieferanten wollen

Mehr

Beschaffungsrichtlinien für den ökologischen Einkauf

Beschaffungsrichtlinien für den ökologischen Einkauf Beschaffungsrichtlinien für den ökologischen Einkauf gültig ab 1. Januar 2011 Seite 2 I. Allgemeine Bestimmungen Zweck Die Beschaffungsrichtlinien legen einheitliche Kriterien und Anforderungen für einen

Mehr

Liste Gute-Unternehmen.de

Liste Gute-Unternehmen.de Liste Gute-Unternehmen.de Gute-Unternehmen.de Status Quo: Selbsterklärung komplette Bearbeitung der elf Themen Beschreibung von mindestens 10 Maßnahmen Festlegung von Verantwortlichkeiten, Zeiten und Kontrolle

Mehr

Whitepaper Gelangensbestätigung in eevolution

Whitepaper Gelangensbestätigung in eevolution Whitepaper Gelangensbestätigung in eevolution Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 2 Die Gelangensbestätigung in eevolution... 4 2.1 Gelangensbestätigung zum Auftrag... 4 2.2 Sammel-Gelangensbestätigung

Mehr

Fragen und Antworten. Stadt Rheinbach Gesamtschule Planungsleistungen (VG.-Nr. 27/2015 VOF) Fragen und Antworten, Stand:

Fragen und Antworten. Stadt Rheinbach Gesamtschule Planungsleistungen (VG.-Nr. 27/2015 VOF) Fragen und Antworten, Stand: Fragen und Antworten lfd. Nr. Betroffene Regelung in den Vergabeunterlagen 1 III.2.1), III.2.2) und III.2.3) 2 III.2.3) 13.a) Bekanntma- Frage und ggf. Erläuterung Unter III.2.1) ist aufgeführt, dass sofern

Mehr

Übersicht über ISO 9001:2000

Übersicht über ISO 9001:2000 Übersicht über die ISO 9001:2000 0 Einleitung 1 Anwendungsbereich 2 Normative Verweisungen 3 Begriffe Übersicht über die ISO 9001:2000 4 Qualitätsmanagementsystem 5 Verantwortung der Leitung 6 Management

Mehr

Änderung vom. Der Schweizerische Bundesrat verordnet: Die Berg- und Alp-Verordnung vom 25. Mai wird wie folgt geändert:

Änderung vom. Der Schweizerische Bundesrat verordnet: Die Berg- und Alp-Verordnung vom 25. Mai wird wie folgt geändert: [Signature] [QR Code] Verordnung über die Verwendung der Bezeichnungen «Berg» und «Alp» für landwirtschaftliche Erzeugnisse und daraus hergestellte Lebensmittel (Berg- und Alp-Verordnung, BAlV) Änderung

Mehr

Ein Empfänger eines erweiterten SDS hat folgende Pflichten:

Ein Empfänger eines erweiterten SDS hat folgende Pflichten: Anhang IV Arbeitsschutz - Checkliste zur Prüfung der sicheren Verwendung von Rohstoffen im Betrieb. Sind eigene Verwendungen in Expositionsszenarien (ES) abgedeckt? Das Sicherheitsdatenblatt enthält wichtige

Mehr

Sicheres Verfahren für elektronische Ursprungszeugnisse der deutschen IHKs

Sicheres Verfahren für elektronische Ursprungszeugnisse der deutschen IHKs Sicheres Verfahren für elektronische Ursprungszeugnisse der deutschen IHKs In Deutschland werden Ursprungszeugnisse von den Industrie- und Handelskammern (IHKs) ausgestellt. Die IHKs praktizieren dabei

Mehr

Der Leitfaden gibt einen Überblick über die wesentlichen Schritte bei der Initiierung einer EBI. Schritt 1: Vorbereitung... 2

Der Leitfaden gibt einen Überblick über die wesentlichen Schritte bei der Initiierung einer EBI. Schritt 1: Vorbereitung... 2 Der Leitfaden gibt einen Überblick über die wesentlichen Schritte bei der Initiierung einer EBI. Inhaltsverzeichnis Schritt 1: Vorbereitung... 2 Sammlung von Informationen... 2 Netzwerk und finanzielle

Mehr

1. Nutzen Sie die Zollsenkungen unter dem APS (reduzierte Zölle bei Importen aus Entwicklungsländern)? Ja Nein

1. Nutzen Sie die Zollsenkungen unter dem APS (reduzierte Zölle bei Importen aus Entwicklungsländern)? Ja Nein Fragebogen zu den Erfahrungen deutscher Unternehmen im Rahmen der öffentlichen Konsultation zur Halbzeitüberprüfung des Allgemeinen Präferenzsystems der EU (APS) (DIHK, Mai 2017) Im Rahmen des Allgemeinen

Mehr

Prüfung und Zertifizierung von Maschinen und Geräten

Prüfung und Zertifizierung von Maschinen und Geräten www.pz.lsv.de Prüfung und Zertifizierung von Maschinen und Geräten GARTENBAUTECHNIK PZ.LSV FORSTTECHNIK Sicherheit geprüft LANDTECHNIK Diese Broschüre soll Ihnen einen Überblick geben, welche Vorteile

Mehr

Auf die Herkunft kommt es an ZERTIFIZIERTE WALDWIRTSCHAFT ERHÄLT WERTVOLLE WÄLDER

Auf die Herkunft kommt es an ZERTIFIZIERTE WALDWIRTSCHAFT ERHÄLT WERTVOLLE WÄLDER Auf die Herkunft kommt es an ZERTIFIZIERTE WALDWIRTSCHAFT ERHÄLT WERTVOLLE WÄLDER PEFC berücksichtigt alle drei Ebenen der Nachhaltigkeit, die ökologische, soziale und ökonomische. Dies führt zu naturnahen

Mehr

Vom 6. Mai 2003 (GBl. S. 228)

Vom 6. Mai 2003 (GBl. S. 228) Verordnung der Landesregierung und des Wirtschaftsministeriums zur Durchführung der Energieeinsparverordnung und zur Änderung der Verfahrensverordnung zur Landesbauordnung Vom 6. Mai 2003 (GBl. S. 228)

Mehr