Jahreslosung 2015: Nehmet einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob. Römer 15,7

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Jahreslosung 2015: Nehmet einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob. Römer 15,7"

Transkript

1 AUS DEM KIRCHLICHEN LEBEN Kirchennachrichten Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Jahreslosung 2015: Nehmet einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob. Römer 15,7 Monatsspruch für März: Ist Gott für uns, wer kann wider uns sein? Römer 8, 31 für April: Wahrlich, dieser ist Gottes Sohn gewesen! Matthäus 27, 54 Liebe Mitglieder der Kirchgemeinden Borsdorf-Zweenfurth, Gerichshain-Althen und Panitzsch, sowie an alle an unserem kirchgemeindlichen Leben Interessierte, nach zwanzigjähriger Dienstzeit hat Frau Pfarrerin Förster-Blume unsere Kirchgemeinden mit Wirkung zum verlassen, um als persönliche Referentin von Herrn Landesbischof Bohl in Dresden für unsere Sächsische Landeskirche tätig zu sein. Wir, die Kirchenvorstände von Borsdorf-Zweenfurth, Gerichshain-Althen und Panitzsch, wünschen Frau Pfarrerin Förster-Blume in diesem neuen Amt Gottes Beistand für all ihr Handeln und Entscheiden. Wir danken Frau Pfarrerin Förster-Blume für ihren unermüdlichen Einsatz für unsere Kirchgemeinden in den zurückliegenden Jahren und die von ihr ausgehende Stärkung im Glauben an Gottes Wort und Zusage. Seit dem hat durch Entscheidung von Herrn Superintendenten Weismann Herr Pfarrer George die Hauptvakanzvertretung für unsere Kirchgemeinden übernommen. Herr Pfarrer George ist hauptamtlich in Naunhof tätig und betreut dort schon jetzt zahlreiche Kirchgemeinden, so daß seiner Inanspruchnahme durch uns schon allein zeitlich Grenzen gesetzt sind. Wir danken Herrn Pfarrer George für seine Bereitschaft, uns in der vor uns liegenden Zeit zu unterstützen. Die Stellenausschreibung für die Nachfolgerin/den Nachfolger von Frau Pfarrerin Förster- Blume erfolgte im Amtsblatt der Sächsischen Landeskirche und betrifft die Übernahme des Dienstes für alle unsere Kirchgemeinden. Der ausgewiesene Dienstsitz wird Borsdorf sein. Wir wünschen uns eine baldige Entscheidung zur Nachbesetzung und freuen uns auf eine Fortsetzung der erfolgreichen seelsorgerischen Tätigkeit im Sinne eines weiteren Gemeindeaufbaues und zusammenhaltes. Wir hoffen, daß dies bis zum Frühherbst möglich sein wird. Glücklicherweise sind wir in der Zeit der Vakanz zusätzlich seelsorgerisch betreut: zum einen durch die sonntäglichen Gottesdienste in der Hauskapelle des Diakonissenhauses zu Borsdorf und durch Herrn Pfarrer Freier in Panitzsch - wir würden uns freuen, wenn auch diese Möglichkeiten genutzt werden. Während im Diakonissenhaus Frau Pfarrerin Müller aktiv in ihrem Dienst steht, ist Herr Pfarrer Freier bereits im Ruhestand und übernimmt die seelsorgerische Arbeit in Panitzsch auf freiwilliger Basis. Dies sei mit großer Hochachtung und herzlichem Dank vermerkt.

2 Nachdem im September 2014 Kirchenvorstandswahlen in unseren Kirchgemeinden stattfanden und alle Kirchvorsteher im Rahmen von Adventsgottesdiensten eingesegnet und auf ihr Amt verpflichtet wurden, fanden jetzt innerhalb der Kirchenvorstände die Wahlen für die jeweiligen Vorsitzenden statt. Als Kirchenvorstandsvorsitzende wurden gewählt: für Borsdorf-Zweenfurth Herr Dr. Wolfgang Leff, für Gerichshain-Althen Frau Uta Hilbert und für Panitzsch Herr Günther Riedel. Wir wünschen allen gewählten Mitgliedern unserer drei Kirchenvorstände Gottes Wegbegleitung und Weisheit und Verstand bei ihren Beratungen und Entscheidungen. Am werden Frau Ingrid Mäde und Herr Manfred Mäde ihren jahrzehntelangen aufopferungsvollen Dienst in der Kirchgemeinde Borsdorf-Zweenfurth beenden. Frau Mäde war als Verwaltungsangestellte und Herr Mäde als Kirchner und Hausmeister in unserer Kirchgemeinde tätig. Über alle Zeitenwechsel und damit einhergehenden Veränderungen hinweg haben beide ihren Dienst nicht nur als zu bewältigende Aufgabe betrachtet, sondern mit Hingabe für unsere Gemeinde erfüllt. Wir verlieren mit beiden Mitarbeitern wesentliche Stützen der Gemeindearbeit und danken von Herzen. Wir wünschen Herrn und Frau Mäde einen wohl behüteten Ruhestand und Gottes Segen für viele schöne gemeinsame Jahre. Im Rahmen der gemeinsamen Kirchenvorstandssitzung aller drei Kirchenvorstände vom wurde Frau Mayer aus Gerichshain zur Nachfolgerin von Frau Mäde im Amt gewählt, so daß Frau Mayer neben Ihren Aufgaben in Gerichshain-Althen nunmehr auch Aufgaben in Borsdorf- Zweenfurth übernehmen wird. Hierzu bedarf es noch der formellen Zustimmung des Bezirkskirchenamtes. Wir wünschen Frau Mayer in ihrem neuen Amt ebenfalls alles Gute und Gottes Begleitung. Über die wichtige Stellenbesetzung für einen zukünftigen Kirchner und Hausmeister für Borsdorf-Zweenfurth ist noch keine Lösung herbeigeführt worden. Wir würden uns als Kirchenvorstand von Borsdorf-Zweenfurth natürlich sehr freuen, wenn sich ein Mitglied aus unseren Kirchgemeinden oder ein anderer Interessent in der Lage sehen würde, die Stelle voll oder- im hausmeisterlichen Bereich- auch zum Teil ausfüllen zu können. Selbstverständlich können sich alle Interessenten völlig unverbindlich in unserer Kirchgemeindeverwaltung über die Aufgaben und die entsprechende Vergütung informieren. Abschließend ist es uns wichtig, Ihnen mitzuteilen, daß Frau Pfarrerin Förster Blume aller Voraussicht nach in der Zeit der Vakanz noch bei uns in Borsdorf wohnen bleiben wird; einerseits ist damit das Pfarrhaus nicht verwaist, andererseits kann damit ihr Sohn Flavius Kyrill noch sein Abitur an seiner bisherigen Schule in Leipzig ablegen und ein Schulwechsel unmittelbar vor der Reifeprüfung entfällt. Diesem verlängerten Wohnrecht haben sowohl der Superintendent als auch der Kirchenvorstand von Borsdorf-Zweenfurth zugestimmt. Auch wenn dieser Gemeindebrief zunächst ungewohnt ist, hoffen wir, damit die gegenwärtig drängensten Fragen unserer Kirchgemeinden beantwortet zu haben. Sollten weitere Fragen zur Vakanz oder Verwaltung bestehen, stehen Ihnen die Kirchgemeindeverwaltungen zu den bekannten Öffnungszeiten nach bestem Wissen Rede und Antwort. In den nächsten Kirchennachrichten werden wir Sie über die weiteren Entwicklungen in unseren Kirchgemeinden informieren. Mit der Jahreslosung für 2015 aus Römer 15.7 möchten wir schließen: Nehmet einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob.

3 In diesem Sinne bitten wir darum, daß auch wir in diesen stürmischen Zeiten der Veränderungen uns einander annehmen und gegenseitig stützen und stärken zum Erhalt unserer Kirchgemeinden. Seien Sie also aufgerufen, die vielseitigen Angebote unserer unterschiedlichen Kirchgemeinden zu nutzen. Es grüßen Sie Ihre Kirchenvorstandsvorsitzenden Dr. Wolfgang Leff Uta Hilbert Günter Riedel Gottesdienste im März 01. März - Reminiscere Uhr in Borsdorf Sakramentsgottesdienst mit Hlg. Abendmahl, Pfr. i.r. Scholz, Naunhof. Freitag 06. März - Weltgebetstag Uhr im Diakonissenhaus, Ökumenischer Gebetsabend mit der Liturgie des Weltgebetstages aus dem Weltgebetsland Bahamas und anschl. gemütliches Beisammensein. 08. März Okuli Uhr in Gerichshain Sakramentsgottesdienst mit Hlg. Abendmahl, Pfr. i.r. Schiertz, Gerichshain. 15. März - Lätare Uhr in Borsdorf Predigtgottesdienst, Frau Pfr. i.r. Maria Lux, Holzhausen. Kirchenmusik- G.A.Homilius: Unser Vater Kirchenchor Borsdorf Leitung: Kantor W.Roemer. 22. März - Judika Uhr in Borsdorf Vorstellungsgottesdienst der Konfirmandengruppe 8, Pfr. George, Naunhof. 28. März Sonnabend vor Palmarum Uhr in Althen Festgottesdienst zur Konfirmation mit Hlg. Abendmahl, Pfr. George Naunhof. 29. März Palmarum Uhr in Borsdorf - Festgottesdienst zur Konfirmation mit Hlg. Abendmahl und Verabschiedung von Frau und Herrn Mäde, Pfr. George, Naunhof. Kirchenmusik- G.F.Händel: Dir will ich singen ewiglich Kirchenchor Borsdorf Leitung: Kantor W.Roemer Uhr in Panitzsch Festgottesdienst zur Konfirmation, Pfr.i.R. Freier Uhr in Gerichshain Festgottesdienst zur Jubelkonfirmation, Frau Prädikantin Rühle.

4 Gottesdienste Karwoche / Ostern 02. April - Gründonnerstag Uhr in Gerichshain Agapemahl (JG), Frau Großmann, Borna. 03. April - Karfreitag Uhr in Gerichshain Sakramentsgottesdienst mit Hlg. Abendmahl, Pfr. i.r. Schiertz Uhr in Borsdorf Passionsandacht mit Hlg. Abendmahl zur Sterbebestunde Jesu, Pfr. i. R. Scholz, Naunhof. Kirchenmusik H.Kaminski: Aus der Tiefe rufe ich, Herr, zu Dir. J.S.Bach: Kantate 156 Ich steh mit einem Fuß im Grabe. Kirchenchor Borsdorf Leitung: Kantor W.Roemer. 05.April Ostersonntag Uhr in Zweenfurth Beginn der Ostermette, anschl. Osterspaziergang zur Kirche Borsdorf, dort Abschluss der Ostermette und Osterfrühstück, Pfr. i. R. Scholz, Naunhof Uhr in Gerichshain Ostermette und Osterfrühstück, Frau Prädikantin Rühle Uhr in Borsdorf Festgottesdienst, Pfr. i. R. Scholz, Naunhof. 06. April Ostermontag Uhr in Althen Festgottesdienst, Pfr. i. R. Scholz, Naunhof. Weitere Gottesdienste im April 12. April Quasimodogeniti Uhr in Borsdorf Predigtgottesdienst im Diakonissenhaus, Rektorin Frau Pfr. Müller. 19. April Misericordias Domini Uhr in Althen Predigtgottesdienst, Pfr.i.R. Jacob, Leipzig. 26. April Jubilate Uhr in Borsdorf Sakramentsgottesdienst mit Hlg. Abendmahl, Pfr. i. R. Schoene, Grimma. Jeden Sonn- und Feiertag ist Uhr Predigtgottesdienst in der großen Hauskapelle des Diakonissenhauses, Rektorin Frau Pfr. Müller. Ebenfalls jeden Sonn- und Feiertag ist Uhr Predigtgottesdienst in der Kirche Panitzsch, Pfr. i. R. Freier. Unsere Veranstaltungen Offener Bibelkreis Herr Oelschläger Uhr in der Kirche Borsdorf dienstags: 24. Februar, März, April, Mai

5 Gebetskreis Frau und Herr Oelschläger, Frau Tralow Uhr im Diakonissenhaus Montag, 30. März April Seniorenkreis Borsdorf Frau Schneider und Frau Tralow Uhr in der Kirche Borsdorf dienstags: 10. März, 14. April, 12. Mai Frauendienst Zweenfurth- Frau Döring Uhr im Kantorat Zweenfurth dienstags: 24. Februar, 24. März, 28. April, 26. Mai Gesprächskreis - Frau Döring Uhr in der Kirche Borsdorf donnerstags: 5. März, April entfällt, 7. Mai, Juni entfällt Junge Gemeinde Frau Grossmann in der Kirche Borsdorf mittwochs Uhr Konfirmandenunterricht für Borsdorf-Zweenfurth Klasse 7 donnerstags Uhr Uhr beginnt nach den Winterferien in der Kirche Borsdorf mit Pfr. Dr. Gramzow aus Pomßen, Konfirmanden werden schriftlich informiert (Pfarramt Pomßen: / ) Klasse 8, in der Kirche Borsdorf mittwochs Uhr bis Uhr 4. März, 18. März, 25. März mit Herrn Pfr. George, Naunhof Christenlehre für Borsdorf/Zweenfurth, Gerichhain/Althen und Panitzsch-Frau Baumgärtel Kl. 1-4 Panitzsch donnerstags Uhr Kl. 5+6 Borsdorf mittwochs Uhr Kl. 1-6 Gerichshain montags Uhr Vorschule Althen dienstags Uhr Kirchenchor Borsdorf Herr Kantor W. Roemer in der Kirche Borsdorf mittwochs Uhr. Wenn Sie Lust am Singen haben, sind Sie herzlich willkommen! Im Rahmen der Ökumene besteht die Möglichkeit, an den Kreuzwegandachten der katholischen Gemeinde in der Kirche Borsdorf teilzunehmen. Termine jeweils Uhr, Mittwoch 04., 11., 18. und 25. März Leitung: Röm. Kath. Pfarrei St. Gertrud Leipzig-Engelsdorf, Pfr. Scharfenberg Basteln mit Peggy Rühle Sonnabend 28. März, Uhr im Kirchgemeindezentrum Gerichshain Konfirmiert werden

6 Kirche Borsdorf (Pfarrer George) Robert Klawon/Borsdorf, Moritz Mäde/Borsdorf, Jonas Mäde/Borsdorf Kirche Althen ( Pfarrer George) David Naumann/Zweenfurth, Josephine Fechner/Althen, Maya Heßler/Althen Kirche Panitzsch (Pfarrer Freier) Eric Behrendt/Panitzsch, Johannes Bindig/Panitzsch, Valentin Breitkopf/Panitzsch, Jutta Junhold/Panitzsch, Saskia Schatte/Panitzsch, Elisabeth Schuster/Panitzsch, Paul Vogtmann/Borsdorf, Theresa Remler/Zweenfurth Jubelkonfirmation Kirche Borsdorf (Pfarrer George) Alle, die ein Konfirmationsjubiläum feiern, ganz gleich, ob sie vor 25, 30 50, 55, 60, 65, 70 Jahren konfirmiert worden sind; ganz gleich, ob in Borsdorf, Zweenfurth, Gerichshain, Althen oder einer anderen Kirche wenn Sie bei einem Klassentreffen mit Jubelkonfirmation dabei sind, dann sind Sie hier richtig: Sonntag 31.Mai Trinitatis Uhr bitte vorher im Pfarramtsbüro anmelden! Vorankündigung Deutscher Evangelischer Kirchentag in Stuttgart vom 03. bis 07. Juni 2015 Thema: Damit wir klug werden (Psalm 90,12) Unsere Bankverbindungen: Konto der Kirchgemeinde Borsdorf bei der Bank für Kirche und Diakonie eg KD Bank LKG Sachsen IBAN: DE BIC: GENODED1DKD Diese gilt für alle Konten - ausgenommen Kirchgeld und Friedhof. Bitte geben Sie immer genau den Grund Ihrer Überweisung sowie die Rechtsträgernummer unserer Kirchgemeinde: 3109 an! Dies ist dringend notwendig, da wir nun in Grimma an einer großen Zentralen Dienstleistungseinrichtung angeschlossen sind und sonst Ihre Überweisung nicht zugeordnet werden kann. Konto- Nr. für Kirchgeldzahlungen: Sparkasse Leipzig IBAN: DE BIC: WELADE8LXXX Konto- Nr.: für Friedhofsangelegenheiten: Sparkasse Leipzig IBAN: DE BIC: WELADE8LXXX Bitte geben Sie an, wofür Ihre Spende verwendet werden soll! Auf Wunsch stellen wir von der Steuer absetzbare Spendenbescheinigungen aus. Das Pfarramtsbüro+Friedhofsverwaltung Borsdorf ist geöffnet: Montag und Freitag Uhr Mittwoch Uhr

7 Schulstr Borsdorf-Tel.: Fax.: Tel.: Friedhof: Das Pfarramtsbüro+Friedhofsverwaltung Gerichshain ist geöffnet: Montag und Mittwoch Uhr Freitag Uhr Seitenstr Gerichshain-Tel.:/Fax.: Sprechstunde von Herrn Pfarrer George, Naunhof Jederzeit nach Vereinbarung über Pfarramt Naunhof: Tel / oder Handy: 0163/ Unsere persönlichen Nachrichten In Fürbitte denken wir: an unser Silbernes Jubelpaar: Thoms und Claudia Eckardt geb. Franke /Borsdorf an unsere Heimgerufenen und christlich Bestatteten: Ruth Annelies Nimmrich geb. Hirsch/Borsdorf/80 Jahre alt Ruth Schmitz/Diakonissenhaus Borsdorf/82 Jahre alt Klaus Trampler/ 80 Jahre alt Johanna Frieda Paula Fritzsch geb. Nowak/Borsdorf/94 Jahre alt (Redaktionsschluss: ) Verantwortlich für den Inhalt: Dr. Wolfgang Leff und Renate Martius

Jahreslosung 2015: Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob. Römer 15,7

Jahreslosung 2015: Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob. Römer 15,7 AUS DEM KIRCHLICHEN LEBEN Kirchennachrichten der Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Jahreslosung 2015: Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob. Römer 15,7 Monatsspruch für

Mehr

Advent und Weihnachten 2015

Advent und Weihnachten 2015 Dieses Kirchennachrichtenblatt erscheint mit freundlicher Unterstützung von: KIRCHENNACHRICHTEN der ev.-luth. Kirchgemeinde Gerichshain-Althen Advent und Weihnachten 2015 Herstellung: Uta Hilbert Auflage:

Mehr

März / April / Mai 2016

März / April / Mai 2016 Dieses Kirchennachrichtenblatt erscheint mit freundlicher Unterstützung von: KIRCHENNACHRICHTEN der ev.ev.-luth. Kirchgemeinde GerichshainGerichshain-Althen März / April / Mai 2016 Herstellung: Uta Hilbert

Mehr

Januar / Februar März / 2016

Januar / Februar März / 2016 Dieses Kirchennachrichtenblatt erscheint mit freundlicher Unterstützung von: KIRCHENNACHRICHTEN der ev.ev.-luth. Kirchgemeinde GerichshainGerichshain-Althen Januar / Februar März / 2016 Herstellung: Uta

Mehr

Evangelische Melanchthongemeinde Mainz GEMEINDEBRIEF. Ausgabe , März bis Mai. OSTERN: Gott schenkt unserer Hoffnung Farbe

Evangelische Melanchthongemeinde Mainz GEMEINDEBRIEF. Ausgabe , März bis Mai. OSTERN: Gott schenkt unserer Hoffnung Farbe Evangelische Melanchthongemeinde Mainz GEMEINDEBRIEF Ausgabe 2 2016, März bis Mai OSTERN: Gott schenkt unserer Hoffnung Farbe 2 Andacht Am Abend setzte Jesus sich zu Tisch mit den zwölf Jüngern. Und als

Mehr

Terminvorschau März 2016 bis Mai 2016

Terminvorschau März 2016 bis Mai 2016 Mittwoch 2. März Kein Konfirmandenunterricht, Konfirmanden im Gemeindepraktikum 20.00 Uhr Bibelwochenabend im mit Pfarrer Sung Kim (Mähringen- Immenhausen) und Posaunenchor Freitag 4. März 20.00 Uhr Weltgebetstag

Mehr

Nachrichtenblatt der Erlöserkirchgemeinde

Nachrichtenblatt der Erlöserkirchgemeinde Nachrichtenblatt der Erlöserkirchgemeinde Leipzig-Thonberg März - Mai 2013 Jahreslosung 2013: Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebräer 13,14 Wir laden Sie ein zu

Mehr

Evangelische Melanchthongemeinde Mainz GEMEINDEBRIEF

Evangelische Melanchthongemeinde Mainz GEMEINDEBRIEF Evangelische Melanchthongemeinde Mainz GEMEINDEBRIEF Ausgabe 2-2017, März bis Mai 2 Andacht Jesus sprach zu seinen Jüngern: Ihr habt gehört, dass gesagt wurde: Du sollst deinen Nächsten lieben und deinen

Mehr

Ostermorgenfrühgottesdienst am 20. April 5.30 h

Ostermorgenfrühgottesdienst am 20. April 5.30 h März bis Mai `14 Unser neuer Kirchenvorstand (2013 2019) Ostermorgenfrühgottesdienst am 20. April 5.30 h Vorab ist Osterfeuer danach Gemeindefrühstück BITTE ein Blümchen mitbringen! Wir sind für Sie da

Mehr

Kirchennachrichten. Januar - Februar 2017

Kirchennachrichten. Januar - Februar 2017 Kirchennachrichten Januar - Februar 2017 Evangelisch Lutherische Kirchgemeinde Arnsdorf-Fischbach-Wallroda Jahreslosung 2017 Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in

Mehr

Frühling 2017 Februar bis Mai. Mitteilungsblatt der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Kleinenbremen

Frühling 2017 Februar bis Mai. Mitteilungsblatt der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Kleinenbremen Frühling 2017 Februar bis Mai tteilungsblatt der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Kleinenbremen Gemeindekalender für Februar Do 2 Fr 3 1 14.00 Uhr Seniorenkreis Frohe Runde Sa 4 So 5 Letzter Sonntag nach Epiphanias

Mehr

Seid allezeit bereit zur Verantwortung vor jedermann, der von euch Rechenschaft fordert über die Hoffnung, die in euch ist. 1.

Seid allezeit bereit zur Verantwortung vor jedermann, der von euch Rechenschaft fordert über die Hoffnung, die in euch ist. 1. Seid allezeit bereit zur Verantwortung vor jedermann, der von euch Rechenschaft fordert über die Hoffnung, die in euch ist. 1. Petrus 3, 15 Liebe Gemeindeglieder von Cranzahl, Rede nicht so viel von Deinem

Mehr

Kirchennachrichten der Ev.-Luth. Schwesterkirchgemeinden Zwickau - Auerbach und Eckersbach April Mai 2013

Kirchennachrichten der Ev.-Luth. Schwesterkirchgemeinden Zwickau - Auerbach und Eckersbach April Mai 2013 Kirchennachrichten der Ev.-Luth. Schwesterkirchgemeinden Zwickau - Auerbach und Eckersbach April Mai 2013 Habe deine Lust am Herrn; der wird dir geben, was dein Herz wünscht. Psalm 37,4 Liebe Auerbacher

Mehr

Nachrichtenblatt der Erlöserkirchgemeinde

Nachrichtenblatt der Erlöserkirchgemeinde Nachrichtenblatt der Erlöserkirchgemeinde Leipzig-Thonberg Juni - August 2013 Jahreslosung 2013: Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebräer 13,14 Wir laden Sie ein

Mehr

VERANSTALTUNGEN 2017 April Mai - Juni

VERANSTALTUNGEN 2017 April Mai - Juni Thüringer Gemeinschaftsbund e. V. Jena - Wagnergasse 28 LANDESKIRCHLICHE GEMEINSCHAFT EC - JUGENDKREIS VERANSTALTUNGEN 2017 April Mai - Juni Veranstaltungen im April Gottesdienste Sonntag 02.04. 10:00

Mehr

Februar 2017 / März 2017

Februar 2017 / März 2017 KIRCHLICHE NACHRICHTEN Ev.-Luth. St.-Georgs-Kirchgemeinde Schöneck Ev.-Luth. Marienkirchgemeinde Arnoldsgrün Februar 2017 / März 2017 Jahresspruch für 2017 Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz

Mehr

Gemeindebrief der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinden Wassermungenau und Dürrenmungenau

Gemeindebrief der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinden Wassermungenau und Dürrenmungenau Gemeindebrief der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinden Wassermungenau und Dürrenmungenau Februar - April 2017 Passionszeit Aschermittwoch bis Karfreitag Kirchengemeinde Dürrenmungenau Gottesdienste

Mehr

Gemeindebrief Februar / März 2015

Gemeindebrief Februar / März 2015 Gemeindebrief Februar / März 2015 2 GOTTESDIENSTE IN UNSERER GEMEINDE Datum Wustrow Dierhagen 1. Februar 10.15 Uhr 9 Uhr 8. Februar 10.15 Uhr 15. Februar 10.15 Uhr 18. Februar 19 Uhr Aschermittwoch Gottesdienst

Mehr

KIRCHENNACHRICHTEN der ev.-luth. Kirchgemeinde Gerichshain-Althen

KIRCHENNACHRICHTEN der ev.-luth. Kirchgemeinde Gerichshain-Althen Dieses Kirchennachrichtenblatt erscheint mit freundlicher Unterstützung von: KIRCHENNACHRICHTEN der ev.-luth. Kirchgemeinde Gerichshain-Althen September / Oktober / November 2016 So können Sie uns erreichen:

Mehr

Februar - März 2016 Kirchennachrichten

Februar - März 2016 Kirchennachrichten Februar - März 2016 Kirchennachrichten Himmelfahrtskirche Cranzahl Inhalt Nachgedacht 3 Unsere Gottesdienste 4 Gemeindeveranstaltungen 5 Freud und Leid 6 sonstiges 7+ 8 Allianzbibelwoche 9 Kinderseite

Mehr

VERANSTALTUNGEN 2018 Januar Februar - März

VERANSTALTUNGEN 2018 Januar Februar - März Thüringer Gemeinschaftsbund e. V. Jena - Wagnergasse 28 LANDESKIRCHLICHE GEMEINSCHAFT EC - JUGENDKREIS VERANSTALTUNGEN 2018 Januar Februar - März Veranstaltungen im Januar Gottesdienste Sonntag 07.01.

Mehr

Gott nahe zu sein ist mein Glück. Psalm 73: Vers 28a in Auswahl

Gott nahe zu sein ist mein Glück. Psalm 73: Vers 28a in Auswahl Gott nahe zu sein ist mein Glück. Psalm 73: Vers 28a in Auswahl Macht Glaube glücklich? Glück - buchstabiert G wie Gesundheit, Geld, Gelingen und Genuss L wie Lachen, Luxus oder Lottogewinn Ü wie Überfluss

Mehr

VERANSTALTUNGEN 2017 Juli August - September

VERANSTALTUNGEN 2017 Juli August - September Thüringer Gemeinschaftsbund e. V. Jena - Wagnergasse 28 LANDESKIRCHLICHE GEMEINSCHAFT EC - JUGENDKREIS VERANSTALTUNGEN 2017 Juli August - September Veranstaltungen im Juli Gottesdienste Sonntag 02.07.

Mehr

Gemeindebrief. Juni / Juli Ev.-Luth. Kirchgemeinde Lobstädt-Neukieritzsch

Gemeindebrief. Juni / Juli Ev.-Luth. Kirchgemeinde Lobstädt-Neukieritzsch Gemeindebrief Ev.-Luth. Kirchgemeinde Lobstädt-Neukieritzsch Juni / Juli 2015 +++ Auf ein Wort +++ Monatssprüche +++ Gottesdiensttermine +++ +++ 9. Schillerfest +++ Nacht der offenen Dorfkirchen +++ +++

Mehr

Gemeindebrief Nr.2) März Mai 2013

Gemeindebrief Nr.2) März Mai 2013 Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Satow Gemeindebrief Nr.2) März 2013 - Mai 2013 Satow Heiligenhagen Schmückt das Fest mit Maien (EG 135) Berendshagen Liebe Leserinnen und Leser! Schmückt das Fest

Mehr

VERANSTALTUNGEN 2016 April Mai Juni

VERANSTALTUNGEN 2016 April Mai Juni Thüringer Gemeinschaftsbund e. V. Jena - Wagnergasse 28 LANDESKIRCHLICHE GEMEINSCHAFT EC - JUGENDKREIS VERANSTALTUNGEN 2016 April Mai Juni Veranstaltungen im April Gottesdienste Sonntag 03.04. 10:00 Uhr

Mehr

März. Gottesdienste Pfarrerin Wolf Vorstellung der Konfirmanden. Pfarrer Truss. Pfarrerin Wolf

März. Gottesdienste Pfarrerin Wolf Vorstellung der Konfirmanden. Pfarrer Truss. Pfarrerin Wolf März 04.03. - Freitag - 05.03. - Samstag - 06.03. Lätare 13.03. Judika 17.03. - Donnerstag - 20.03. Palmarum 22.03. - Dienstag - 24.03. Gründonnerstag 25.03. Karfreitag 27.03. Ostersonntag 28.03. Ostermontag

Mehr

Kirchliche Nachrichten Forchheim und Dörnthal

Kirchliche Nachrichten Forchheim und Dörnthal Kirchliche Nachrichten Forchheim und Dörnthal Februar - März 2015 Foto: Martin Schanz & Konfis Klasse 7 Jahreslosung 2015 Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob. Römer 15,7 Monatsspruch

Mehr

Gemeindebrief Oktober/November 2016

Gemeindebrief Oktober/November 2016 Gemeindebrief Oktober/November 2016 2 GOTTESDIENSTE IN UNSERER GEMEINDE Datum Wustrow Dierhagen 2. Oktober 10.15 Uhr Erntedank 9. Oktober 10.15 Uhr 9 Uhr 16. Oktober 10.15 Uhr 23. Oktober 10.15 Uhr 9 Uhr

Mehr

Dreifaltigkeitskirche. Martin-Rinckart-Haus. Dreifaltigkeitskirche. Martin-Rinckart-Haus. Dreifaltigkeitskirche. Martin-Rinckart-Haus

Dreifaltigkeitskirche. Martin-Rinckart-Haus. Dreifaltigkeitskirche. Martin-Rinckart-Haus. Dreifaltigkeitskirche. Martin-Rinckart-Haus UNSERE GOTTESDIENSTE So. 09.02.2014 Letzter So. nach Epiphanias P: 2. Petrus 1, 16-19 9.30 Uhr: Für die Kirchenmusik die Stiftung Für das Leben So. 16.02.2014 Septuagesimä P: Römer 9, 14-24 mit Posaunenchor

Mehr

VERANSTALTUNGEN 2017 Oktober November - Dezember

VERANSTALTUNGEN 2017 Oktober November - Dezember Thüringer Gemeinschaftsbund e. V. Jena - Wagnergasse 28 LANDESKIRCHLICHE GEMEINSCHAFT EC - JUGENDKREIS VERANSTALTUNGEN 2017 Oktober November - Dezember Veranstaltungen im Oktober Gottesdienste Sonntag

Mehr

STEPHANSBOTE Gemeindebrief für die Evangelische Kirchengemeinde in den Orten Schweinsberg, Niederklein, Erfurtshausen und Rüdigheim

STEPHANSBOTE Gemeindebrief für die Evangelische Kirchengemeinde in den Orten Schweinsberg, Niederklein, Erfurtshausen und Rüdigheim STEPHANSBOTE Gemeindebrief für die Evangelische Kirchengemeinde in den Orten Schweinsberg, Niederklein, Erfurtshausen und Rüdigheim März Mai 2015 Liebe Gemeinde, leider können wir derzeit nur im Internet

Mehr

GEMEINDEBRIEF. der Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinden Bad Lausick-Etzoldshain und Ballendorf-Buchheim

GEMEINDEBRIEF. der Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinden Bad Lausick-Etzoldshain und Ballendorf-Buchheim GEMEINDEBRIEF der Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinden Bad Lausick-Etzoldshain und Ballendorf-Buchheim Juni - Juli 2016 Jahreslosung 2016 12. Juni 26. Juni 10. Juli 17. Juli Kirchliche Frauen-, Familien-

Mehr

Landeskirchliche Gemeinschaft Frankfurt (Oder) und Eisenhüttenstadt

Landeskirchliche Gemeinschaft Frankfurt (Oder) und Eisenhüttenstadt Landeskirchliche Gemeinschaft Frankfurt (Oder) und Eisenhüttenstadt März und April 2017 Vor einem grauen Haupt sollst du aufstehen und die Alten ehren und sollst dich fürchten vor deinem Gott; ich bin

Mehr

KATHOLISCHE PFARREI ST. GERTRUD ENGELSDORF PFARRNOTIZEN OKTOBER BIS NOVEMBER 2017

KATHOLISCHE PFARREI ST. GERTRUD ENGELSDORF PFARRNOTIZEN OKTOBER BIS NOVEMBER 2017 KATHOLISCHE PFARREI ST. GERTRUD ENGELSDORF PFARRNOTIZEN OKTOBER BIS NOVEMBER 2017 wöchentliche Gottesdienste Willkommen zur Feier der sonntäglichen Eucharistie um 9:30 Uhr in unserer Pfarrkirche Weitere

Mehr

Jahreskalender 2011 der

Jahreskalender 2011 der Jahreskalender 2011 der Evangelischen Predigergemeinde Erfurt Stand: 6.12.2010 Änderungen vorbehalten! Jahreslosung Lass dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit Gutem. Römer 12,21

Mehr

Landeskirchliche Gemeinschaft Frankfurt (Oder) und Eisenhüttenstadt

Landeskirchliche Gemeinschaft Frankfurt (Oder) und Eisenhüttenstadt Landeskirchliche Gemeinschaft Frankfurt (Oder) und Eisenhüttenstadt März und April 2016 Christus und Menas, Koptische Ikone (6. Jhdt. n. Chr.) Jesus Christus spricht: Wie mich der Vater geliebt hat, so

Mehr

Gemeindebrief März bis Mai 2016 der Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinden Pomßen-Belgershain und Köhra (www.pfarramt-pomssen.de)

Gemeindebrief März bis Mai 2016 der Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinden Pomßen-Belgershain und Köhra (www.pfarramt-pomssen.de) Gemeindebrief März bis Mai 2016 der Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinden Pomßen-Belgershain und Köhra (www.pfarramt-pomssen.de) Liebe Gemeinden, Seite 2 Auferstanden vom Tode, so heißt das Altarbild

Mehr

Kirchennachrichten Wiesa Wiesenbad Neundorf

Kirchennachrichten Wiesa Wiesenbad Neundorf Kirchennachrichten Wiesa Wiesenbad Neundorf März April 2017 Liebe Gemeinde, als ich die Passionsblume vom Titelblatt im letzten Sommer fotografierte, sah ich zunächst nur eine wunderschöne Blüte. Und dann

Mehr

Schönbacher Kirchenblatt

Schönbacher Kirchenblatt Schönbacher Kirchenblatt Oktober/November 2014 Nun danket alle Gott mit Herzen, Mund und Händen Liebe Leserinnen und Leser, Geburtstage sind Höhepunkte im Jahr. Es kommen Gäste und gratulieren dem Geburtstagskind.

Mehr

Gott spricht: Ich will Euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet.

Gott spricht: Ich will Euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet. Jahreslosung Gott spricht: Ich will Euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet. Jesaja 66, 13 Februar 2016 Gemeindeveranstaltungen in Hundshübel Frauendienst Mittwoch mit den Bildern zum Weltgebetstag

Mehr

Einsteiger-Bibelleseplan 2016

Einsteiger-Bibelleseplan 2016 Einsteiger-Bibelleseplan 2016 1 von 12 Datum Spalte1 Name (ev.) Name (kath.) Freitag, 1. Januar 2016 Jahreslosung (Jesaja 66,13) Neujahr Neujahr Samstag, 2. Januar 2016 Markus 1,1-8 Sonntag, 3. Januar

Mehr

Gemeindebrief. Dezember 2015 Januar Ev.-Luth. Kirchgemeinde Lobstädt-Neukieritzsch

Gemeindebrief. Dezember 2015 Januar Ev.-Luth. Kirchgemeinde Lobstädt-Neukieritzsch Gemeindebrief Ev.-Luth. Kirchgemeinde - Dezember 2015 Januar 2016 +++ Auf ein Wort +++ Monatssprüche +++ Gottesdiensttermine +++ +++ Jahreslosung 2016 +++ Kultur in unserer Gemeinde +++ Auf ein Wort Die

Mehr

Gottesdienstplan der 4 Kooperationsgemeinden Stand 24.07.2015

Gottesdienstplan der 4 Kooperationsgemeinden Stand 24.07.2015 Beginn: Sommergottesdienste kleiner Odenwald 02.08.2015 9. Sonntag nach Trinitatis Pfrin. S. Bayreuther 09.08.2015 10. Sonntag nach Trinitatis Pfrin A. Schmidt Pfrin. N. Jung-Gleichmann 16.08.2015 11.

Mehr

Monatsbote. Gemeindebrief der Ev.-Luth. Kirchgemeinden Mulda-Helbigsdorf und Zethau. Juni - Juli 2017

Monatsbote. Gemeindebrief der Ev.-Luth. Kirchgemeinden Mulda-Helbigsdorf und Zethau. Juni - Juli 2017 Monatsbote Gemeindebrief der Ev.-Luth. Kirchgemeinden Mulda-Helbigsdorf und Zethau Juni - Juli 2017 Monatsspruch Juni: Man muss Gott mehr gehorchen als den Menschen. Apostelgeschichte 5,29 Gedanken zum

Mehr

KIRCHEN- NACHRICHTEN. der Ev.-Luth. St.-Christophorus-Kirchgemeinde Breitenbrunn/Erzgeb.

KIRCHEN- NACHRICHTEN. der Ev.-Luth. St.-Christophorus-Kirchgemeinde Breitenbrunn/Erzgeb. KIRCHEN- NACHRICHTEN der Ev.-Luth. St.-Christophorus-Kirchgemeinde Breitenbrunn/Erzgeb. August-September 2015 1 Monatsspruch August Jesus Christus spricht: Seid klug wie die Schlangen und ohne Falsch wie

Mehr

Kirchennachrichten. Bischheim und Gersdorf April Juni - Juli Mai 2017

Kirchennachrichten. Bischheim und Gersdorf April Juni - Juli Mai 2017 Kirchennachrichten Bischheim und Gersdorf April Juni - Juli Mai 2017 Man muss Gott mehr gehorchen als den Menschen. Apostelgeschichte 5,29 Monatsspruch Juni 2017 Liebe Leserinnen, liebe Leser, meine Berufsausbildung

Mehr

Kirchenbote. der evangelisch-lutherischen Kirchgemeinde. Aue-Zelle

Kirchenbote. der evangelisch-lutherischen Kirchgemeinde. Aue-Zelle Kirchenbote der evangelisch-lutherischen Kirchgemeinde Aue-Zelle Februar - März 2010 Jahreslosung 2010 Jesus Christus spricht: Euer Herz erschrecke nicht! Glaubt an Gott und glaubt an mich! Johannes 14,

Mehr

Nachrichtenblatt der Erlöserkirchgemeinde

Nachrichtenblatt der Erlöserkirchgemeinde Nachrichtenblatt der Erlöserkirchgemeinde Leipzig-Thonberg Dezember 2013 - Februar 2014 Jahreslosung 2014: Gott nahe zu sein ist mein Glück. Psalm 73,28 Wir laden Sie ein zu den Gottesdiensten in der Erlöserkirche,

Mehr

Die gemeinsame Feier der Eucharistie in der Heiligen Messe

Die gemeinsame Feier der Eucharistie in der Heiligen Messe Das Kernstück unserer Gemeinde Die gemeinsame Feier der Eucharistie in der Heiligen Messe Sommerzeit Normalzeit (Winter) An den Sonntagen: 09.00 Uhr 09.00 Uhr Vorabendmesse am Samstag 18.00 Uhr 17.00 Uhr

Mehr

Kirchennachrichten. Adressen und Ansprechpartner 12

Kirchennachrichten. Adressen und Ansprechpartner 12 Adressen und Ansprechpartner 12 Pfarrerin Yvette Schwarze Ev.-Luth. Pfarramt Trebsen Frau Andrea Richter Kantor Reinhard Peldszus Gemeindepädagogin Kathrin Beyer Bürozeit Altenhain Frau Christine Prade

Mehr

Ausgabe 119. März Mai

Ausgabe 119. März Mai Ausgabe 119 März Mai 2015 www.kirchenkreis-eder.de/kirchengemeinden/ 1 Lesung: Ester Metz und Pfarrer Giugno Adventsmusik am 2. Advent in Ellershausen 2 Karfreitag Ostern Unklar ist, was da vor mir liegt.

Mehr

Dezember 2016 / Januar 2017 PARTHENKREUZ. Kirchennachrichten der Ev.-Luth. Kirchgemeinden Borsdorf-Zweenfurth Panitzsch Gerichshain-Althen

Dezember 2016 / Januar 2017 PARTHENKREUZ. Kirchennachrichten der Ev.-Luth. Kirchgemeinden Borsdorf-Zweenfurth Panitzsch Gerichshain-Althen Dezember 2016 / Januar 2017 PARTHENKREUZ Kirchennachrichten der Ev.-Luth. Kirchgemeinden Borsdorf-Zweenfurth Panitzsch Gerichshain-Althen ANGEDACHT 2 Liebe Leserinnen und Leser, natürlich kann ich mir

Mehr

AUS DEM LEBEN UNSERER GEMEINDEN

AUS DEM LEBEN UNSERER GEMEINDEN AUS DEM LEBEN UNSERER GEMEINDEN In die Ewigkeit abgerufen und christlich bestattet wurde: Harri Werrmann aus, 25. 11. 2014 (85 Jahre) Annelies Görner, geb. Latussek, aus Nenkersdorf, 1. 12. 2014 (77 Jahre)

Mehr

K i r c h g e m e i n d e b o t e März Unsere Gottesdienste

K i r c h g e m e i n d e b o t e März Unsere Gottesdienste Oberlungwitzer K i r c h g e m e i n d e b o t e März 2017 Jahreslosung: Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch. Hesekiel 36, 26 Monatsspruch: Vor einem grauen

Mehr

KIRCHEN- NACHRICHTEN. der Ev.-Luth. St.-Christophorus-Kirchgemeinde Breitenbrunn/Erzgeb.

KIRCHEN- NACHRICHTEN. der Ev.-Luth. St.-Christophorus-Kirchgemeinde Breitenbrunn/Erzgeb. KIRCHEN- NACHRICHTEN der Ev.-Luth. St.-Christophorus-Kirchgemeinde Breitenbrunn/Erzgeb. Februar - März 2015 1 Monatsspruch Februar Ich schäme mich des Evangeliums nicht: Es ist eine Kraft Gottes, die jeden

Mehr

Kirchliche Nachrichten des Evangelischen Pfarramtes Wörlitz - Mai 2013

Kirchliche Nachrichten des Evangelischen Pfarramtes Wörlitz - Mai 2013 Kirchliche Nachrichten des Evangelischen Pfarramtes Wörlitz - Mai 2013 Informationen für die ngemeinden Wörlitz, Vockerode, Horstdorf, Riesigk und Rehsen Sprechzeiten von Pfarrer Pfennigsdorf Gespräche

Mehr

Gemeindebrief. Ev.-Luth. Kirchgemeinde Lobstädt-Neukieritzsch. August 2015

Gemeindebrief. Ev.-Luth. Kirchgemeinde Lobstädt-Neukieritzsch. August 2015 Gemeindebrief Ev.-Luth. Kirchgemeinde Lobstädt-Neukieritzsch August 2015 Auf ein Wort Waren Sie verwundert, als Sie diesen Gemeindebrief in den Händen hielten? Ja, er hat einen geringeren Umfang an Informationen,

Mehr

Liebe Mädchen und Jungen,

Liebe Mädchen und Jungen, Immer wieder ruft der Pfarrer in den Gottesdiensten seine Gemeinde zu Spenden auf, denn die Kirche muss dringend renoviert werden. Heute verkündet er: Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht. Die

Mehr

Wir danken dir, Herr Jesu Christ, dass du vom Tod erstanden bist und hast dem Tod zerstört sein Macht und uns zum Leben wiederbracht.

Wir danken dir, Herr Jesu Christ, dass du vom Tod erstanden bist und hast dem Tod zerstört sein Macht und uns zum Leben wiederbracht. STEPHANSBOTE Gemeindebrief für die Evangelische Kirchengemeinde in den Orten Schweinsberg, Niederklein, Erfurtshausen und Rüdigheim Februar Mai 2016 Wir danken dir, Herr Jesu Christ, dass du vom Tod erstanden

Mehr

Hallo Nachbarn...! Januar August 2017

Hallo Nachbarn...! Januar August 2017 Hallo Nachbarn...! Herzlich willkommen zu Sonntags-Gottesdiensten in den Kirchengemeinden Drakenburg-Heemsen, Erichshagen, Holtorf, Rodewald und Steimbke Januar August 2017 Wir laden Sie ein zu Gottesdiensten

Mehr

MO DI MI DO FR SA SO Uhr Sitzung des Presbyteriums entfällt 16.1., 19 Uhr Pfälzische Reformatoren F. Hans, Kurt Molitor Christen im Dialog

MO DI MI DO FR SA SO Uhr Sitzung des Presbyteriums entfällt 16.1., 19 Uhr Pfälzische Reformatoren F. Hans, Kurt Molitor Christen im Dialog Die Kirche im Horst MITTEN UNTER DEN LEUTEN Gottesdienste: Johanneskirche, Horststraße 97; Prot. Gemeindehaus, Horststraße 92 Protestantisches Pfarramt Landau-Horst, 76829 Landau in der Pfalz, Horststraße

Mehr

Wann kann ich mein Kind anmelden? Mo.17.2.2014 oder Do 20.2.2014 Saal an der Kirche bitte Stammbuch und Anmeldeformular mitbringen

Wann kann ich mein Kind anmelden? Mo.17.2.2014 oder Do 20.2.2014 Saal an der Kirche bitte Stammbuch und Anmeldeformular mitbringen Wann kann ich mein Kind anmelden? Mo.17.2.2014 oder Do 20.2.2014 19:30-20:30h Haus der Generationen Saal an der Kirche bitte Stammbuch und Anmeldeformular mitbringen Wer ist zum Konfirmandenunterricht

Mehr

Ihr werdet Wasser schöpfen voll Freude aus den Quellen des Heils. (Jesaja 12,3)

Ihr werdet Wasser schöpfen voll Freude aus den Quellen des Heils. (Jesaja 12,3) Ihr werdet Wasser schöpfen voll Freude aus den Quellen des Heils. (Jesaja 12,3) Liebe Gemeindeglieder von Cranzahl, wie kann ich Anfang November schon adventliches oder gar weihnachtliches schreiben? Die

Mehr

KATH. SEELSORGEEINHEIT EYACHTAL HAIGERLOCH ST.ANNA

KATH. SEELSORGEEINHEIT EYACHTAL HAIGERLOCH ST.ANNA KATH. SEELSORGEEINHEIT EYACHTAL HAIGERLOCH ST.ANNA Bad Imnau, Bittelbronn, Gruol, Haigerloch, Hart, Heiligenzimmern, Owingen, Stetten, Trillfingen, Weildorf Pfarramt Haigerloch, Tel.: (07474) 363, Fax:

Mehr

KATH. SEELSORGEEINHEIT EYACHTAL HAIGERLOCH ST.ANNA

KATH. SEELSORGEEINHEIT EYACHTAL HAIGERLOCH ST.ANNA KATH. SEELSORGEEINHEIT EYACHTAL HAIGERLOCH ST.ANNA Bad Imnau, Bittelbronn, Gruol, Haigerloch, Hart, Heiligenzimmern, Owingen, Stetten, Trillfingen, Weildorf Pfarramt Haigerloch, Tel.: (07474) 363, Fax:

Mehr

BIBEL- UND GESPRÄCHSKREISE GOTTESDIENSTE IN ALTENHEIMEN. MORGENWACHE Martin-Luther-Kirche donnerstags RADIUS ALTENHEIM AM DOLZER TEICH

BIBEL- UND GESPRÄCHSKREISE GOTTESDIENSTE IN ALTENHEIMEN. MORGENWACHE Martin-Luther-Kirche donnerstags RADIUS ALTENHEIM AM DOLZER TEICH BIBEL- UND GESPRÄCHSKREISE Gottesdienste MORGENWACHE donnerstags 11.02. 09:00 Epheser 6,10-17 Pfr. Kruschke 25.02. 09:00 Markus 6,53-56 Pfr. i.r. Summa 10.03. 09:00 Markus 7,1-13 Pfr. Kruschke 24.03. 09:00

Mehr

11.30 Uhr Schulanfängerandacht Uhr Ev. Schulen Uhr Schülergottesdienst

11.30 Uhr Schulanfängerandacht Uhr Ev. Schulen Uhr Schülergottesdienst Gottesdienste Sonnabend, 5. August Schulanfang Beginn 11.30 Uhr Schulanfängerandacht Kollekte Sonntag, 6. August 8. Sonntag nach Trinitatis 9.30 Uhr Ev. Schulen Montag, 7. August Schulbeginn 7.30 Uhr Schülergottesdienst

Mehr

EV.-LUTH. SALVATORKIRCHGEMEINDE LANGENWEISSBACH KIRCHENNACHRICHTEN

EV.-LUTH. SALVATORKIRCHGEMEINDE LANGENWEISSBACH KIRCHENNACHRICHTEN EV.-LUTH. SALVATORKIRCHGEMEINDE LANGENWEISSBACH KIRCHENNACHRICHTEN GOTTESDIENSTE IM JUNI UND JULI 2016 19.06. 4. Sonntag nach Trinitatis 10.00 Uhr in Langenbach mit Annett Erler Predigtgottesdienst und

Mehr

Nachrichtenblatt der Erlöserkirchgemeinde

Nachrichtenblatt der Erlöserkirchgemeinde Nachrichtenblatt der Erlöserkirchgemeinde Leipzig-Thonberg März Mai 2017 Jahreslosung 2017: Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch. Hesekiel 36,26 (E) Wir laden

Mehr

Kirchennachrichten. Adressen und Ansprechpartner 12

Kirchennachrichten. Adressen und Ansprechpartner 12 Adressen und Ansprechpartner 12 Pfarrerin Yvette Schwarze Ev.-Luth. Pfarramt Trebsen Frau Andrea Richter Kantor Reinhard Peldszus Gemeindepädagogin Kathrin Beyer Bürozeit Altenhain Frau Christine Prade

Mehr

Gottesdienste in Wildenfels

Gottesdienste in Wildenfels Gottesdienste in Wildenfels 06. Juni 2010, 1. Sonntag nach Trinitatis 9.30 Uhr Gottesdienst und Kindergottesdienst Pfr. em. Näser 13. Juni 2010, 2. Sonntag nach Trinitatis 9.30 Uhr Gottesdienst mit Hl.

Mehr

Grab wieder frei Na und? Auf ein Wort

Grab wieder frei Na und? Auf ein Wort Ausgabe 198 Grab wieder frei Na und? Auf ein Wort Auf ein Wort Konfirmationen 2017 Taufe zweiter Teil Konfirmationen 2017 Konfirmandenjahrgang 2017 Lutherjahr "Von dir lass ich mir gar nichts sagen!" Luther:

Mehr

Geistliches Wort - 2 -

Geistliches Wort - 2 - Geistliches Wort Traurigkeit und Freude liegen in dem Satz, den Jesus uns im Monat März mit auf den Weg gibt, nahe beieinander. Das Kreuz auf dem Titelblatt ist hell und freundlich. Der Kopf des Gekreuzigten

Mehr

Ordnung für die Konfirmandenarbeit. in der Ev.-luth. Michaelskirche Heiligenfelde

Ordnung für die Konfirmandenarbeit. in der Ev.-luth. Michaelskirche Heiligenfelde Ordnung für die Konfirmandenarbeit in der Ev.-luth. Michaelskirche Heiligenfelde 1 I Grundsätze Die kirchliche Arbeit mit Konfirmandinnen und Konfirmanden gründet in der Zusage und im Auftrag Jesu Christi:

Mehr

Liebe Gemeindemitglieder!

Liebe Gemeindemitglieder! Liebe Gemeindemitglieder! Auch diesmal halten Sie eine Pfarrbriefausgabe in der Hand, die nicht den üblichen Standard bietet, weil unsere Sekretärin Gisela Sistig noch nicht an Deck sein kann. Frau Pfeil

Mehr

HERZOGENBURG AKTUELL Ausgabe, 12. Februar 2017, Septuagesimä (70 Tage vor Ostern)

HERZOGENBURG AKTUELL Ausgabe, 12. Februar 2017, Septuagesimä (70 Tage vor Ostern) HERZOGENBURG AKTUELL Herzlich willkommen! Den heutigen Gottesdienst hält Pfr. i.r. Mag. Herbert Graeser. Schriftlesung aus Jeremia 9, 22-23 Predigttext aus Lukas 17, 7-10 Am Harmonium: Gottfried Dressler

Mehr

April - Juni 2017 Ostern 2017 Nr. 109

April - Juni 2017 Ostern 2017 Nr. 109 April - Juni 2017 Ostern 2017 Nr. 109 GEMEINDEBRIEF Ostern 2017 Nr. 109. Seite 1 Was sucht ihr den Lebenden bei den Toten? Er ist nicht hier, er ist auferstanden. (Lukas 24,5-6) Bevor Jesus wieder leben

Mehr

Liebe Pfarrgemeinde! Ihr Seelsorger

Liebe Pfarrgemeinde! Ihr Seelsorger Liebe Pfarrgemeinde! Durch die Tage der Heiligen Woche schreiten wir zum Zentrum unseres Glaubens, zum Fest der Auferstehung: Leid und Freude, Tod und Auferstehung, Sündenschuld und Vergebung treffen hier

Mehr

GEMEINDEBRIEF. der Ev. Luth. Kirchgemeinden Radeburg und Rödern

GEMEINDEBRIEF. der Ev. Luth. Kirchgemeinden Radeburg und Rödern GEMEINDEBRIEF der Ev. Luth. Kirchgemeinden Radeburg und Rödern April / Mai 2011 Nachgedacht Liebe Leserinnen und Leser, der 33. Deutsche Evangelische Kirchentag in Dresden wird ein großes Ereignis unmittelbar

Mehr

Nachrichtenblatt der Erlöserkirchgemeinde

Nachrichtenblatt der Erlöserkirchgemeinde Nachrichtenblatt der Erlöserkirchgemeinde Leipzig-Thonberg September November 2014 Jahreslosung 2014: Gott nahe zu sein ist mein Glück. Psalm 73,28 Wir laden Sie ein zu den Gottesdiensten in der Erlöserkirche,

Mehr

April 2010. Monatsspruch im April

April 2010. Monatsspruch im April April 2010 Monatsspruch im April Gott gebe euch erleuchtete Augen des Herzens, damit ihr erkennt, zu welcher Hoffnung ihr durch ihn berufen seid. (Epheser 1,18) An den Fuchs musste ich bei diesem Bibelwort

Mehr

Gemeindebrief. Herbst. Oktober/November 2012

Gemeindebrief. Herbst. Oktober/November 2012 Gemeindebrief der Ev.-Luth. Kirchgemeinden Großbothen und Glasten Oktober/November 2012 Herbst Die Blätter fallen, fallen wie von weit, als welkten in den Himmeln ferne Gärten; sie fallen mit verneinender

Mehr

HERZOGENBURG AKTUELL. Wochenspruch aus Römer 8, 14 Welche der Geist GOTTES treibt, die sind GOTTES Kinder

HERZOGENBURG AKTUELL. Wochenspruch aus Römer 8, 14 Welche der Geist GOTTES treibt, die sind GOTTES Kinder HERZOGENBURG AKTUELL Herzlich willkommen! Den heutigen Gottesdienst hält Lektor Dr. Hans Haller. Schriftlesung aus Matthäus 3, 13-17 Predigttext aus Matthäus 4, 12-17 Am Harmonium: Gottfried Dressler Wochenspruch

Mehr

Januar/ Februar Monatsspruch Februar: Wenn ihr in ein Haus kommt, so sagt als erstes: Friede diesem Haus! Lukas 10,5

Januar/ Februar Monatsspruch Februar: Wenn ihr in ein Haus kommt, so sagt als erstes: Friede diesem Haus! Lukas 10,5 Januar/ Februar 2017 Monatsspruch Februar: Wenn ihr in ein Haus kommt, so sagt als erstes: Friede diesem Haus! Lukas 10,5 Sonntag, 1. Januar Neujahr 2. So. n. Weihnachten Sonntag, 8. Januar 1. So. n. Epiphanias

Mehr

BIBEL- UND GESPRÄCHSKREISE

BIBEL- UND GESPRÄCHSKREISE BIBEL- UND GESPRÄCHSKREISE Gottesdienste MORGENWACHE donnerstags 14.04. 09:00 Zephanja 1,10-18 Pfr. Kruschke 28.04. 09:00 Zephanja 2,1-11 Pfr. i.r. Summa 12.05. 09:00 1. Korinther 1,1-9 Pfr. Kruschke 23.05.

Mehr

Herzlich willkommen in der. Kirche am Markt EV. LUTH. KIRCHENGEMEINDE NIENDORF

Herzlich willkommen in der. Kirche am Markt EV. LUTH. KIRCHENGEMEINDE NIENDORF Herzlich willkommen in der Kirche am Markt EV. LUTH. KIRCHENGEMEINDE NIENDORF Dieses Heft möchte Sie durch den Gottesdienst begleiten. Die jeweiligen Lied und Psalmnummern stehen rechts und links an den

Mehr

Gottesdienste. 19:00 Uhr (Mariä Verkündigung, Heldenbergen) Heilige Messe mit Austeilung des Aschenkreuzes

Gottesdienste. 19:00 Uhr (Mariä Verkündigung, Heldenbergen) Heilige Messe mit Austeilung des Aschenkreuzes Gottesdienste Mittwoch Aschermittwoch 01032017 08:15 Uhr (Mariä Verkündigung, Heldenbergen) Wortgottesdienst mit den Kindergarten- und Grundschulkindern mit Austeilung des Aschenkreuzes mit Austeilung

Mehr

Katholische Gottesdienste in der Stadt Halle Ostern 2017

Katholische Gottesdienste in der Stadt Halle Ostern 2017 Katholische Gottesdienste in der Stadt Halle Ostern 2017 Nord St. Elisabeth Dölau Heilig Kreuz Kirche Mitte St. Norbert Kirche Propsteikirche St. Moritzkirche Süd Franziskanerkirche zur Hlst. Dreieinigkeit

Mehr

Willkomme. brief. Herzlich willkommen. in der. Evangelischen Kirchengemeinde Horb. Evangelische Kirchengemeinde Horb am Neckar

Willkomme. brief. Herzlich willkommen. in der. Evangelischen Kirchengemeinde Horb. Evangelische Kirchengemeinde Horb am Neckar Willkomme n Evangelische Kirchengemeinde Horb am Neckar brief mit Altheim, Bildechingen, Eutingen, Grünmettstetten, Isenburg und Nordstetten s 1 Herzlich willkommen in der Evangelischen Kirchengemeinde

Mehr

der Evangelischen Kirchengemeinde Mundelsheim Juni bis September 2017 Unser neues Projekt: Gemeinsames monatliches Mittagessen im CVJM-Haus

der Evangelischen Kirchengemeinde Mundelsheim Juni bis September 2017 Unser neues Projekt: Gemeinsames monatliches Mittagessen im CVJM-Haus GEMEINDE-INFOBRIEF der Evangelischen Kirchengemeinde Mundelsheim Juni bis September 2017 Unser neues Projekt: Gemeinsames monatliches Mittagessen im CVJM-Haus GRUSSWORT Einmal im Monat miteinander essen

Mehr

Die Evang.-luth. Kirchengemeinde Weidenbach lädt ein:

Die Evang.-luth. Kirchengemeinde Weidenbach lädt ein: Die Evang.-luth. Kirchengemeinde Weidenbach lädt ein: Sonntag, 01.10., Erntedank - 16. So. n. Tr. 10.00 Familiengottesdienst zum Erntedankfest (Pfarrerin Sippel) Kollekte: Mission EineWelt 14.00 Erntedankgottesdienst

Mehr

Kindergottesdienst -Vorbereitungskreis

Kindergottesdienst -Vorbereitungskreis Gemeindebrief der evangelischen Kirchengemeinden Eickendorf * Belsdorf * Behnsdorf * Hödingen* Eschenrode mit Klinze* Siestedt *Ribbensdorf April/Mai 2017 Monatssprüche für April/Mai 2017: April: Was sucht

Mehr

Gemeindebrief. Ich war s nicht! der Evang.-Luth. Pfarrei Pfofeld und Thannhausen. März, April, Mai 2016

Gemeindebrief. Ich war s nicht! der Evang.-Luth. Pfarrei Pfofeld und Thannhausen. März, April, Mai 2016 Gemeindebrief der Evang.-Luth. Pfarrei Pfofeld und Thannhausen März, April, Mai 2016 Ich war s nicht! Liebe Leserin, lieber Leser. Jüngst war ich mit unseren Konfirmanden auf Freizeit in Pappenheim. Unser

Mehr

Januar. Jahreslosung Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob. Römer 15,7 (L)

Januar. Jahreslosung Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob. Römer 15,7 (L) Bibelleseplan 2015 Jahreslosung 2015 Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob. Römer 15,7 (L) Januar So lange die Erde besteht, sollen nicht aufhören Aussaat und Ernte, Kälte und

Mehr

Vom Himmel kam der Engel Schar Freuet euch, ihr Christen alle. EG 25 EG 34 Altjahrsabend Das alte Jahr vergangen ist Der du die Zeit in Händen

Vom Himmel kam der Engel Schar Freuet euch, ihr Christen alle. EG 25 EG 34 Altjahrsabend Das alte Jahr vergangen ist Der du die Zeit in Händen Die Wochenlieder aus dem Evangelischen Gesangbuch (EG) nach dem Kirchenjahr geordnet: 1. Adventssonntag Nun komm, der Heiden Heiland Die Nacht ist vorgedrungen EG 4 EG 16 2. Adventssonntag Ihr lieben Christen,

Mehr

Schönbacher Kirchenblatt

Schönbacher Kirchenblatt Schönbacher Kirchenblatt Dezember 2015/Januar 2016 Seht, was in dieser hochheiligen Nacht der Vater im Himmel für Freude uns macht. Evangelisches Gesangbuch Nr. 43 Liebe Leserinnen und Leser, Das Lachen

Mehr

Eventcalendar. Concert. Motet. Service. Evening Service. Service. page 1. Freitag, 1. Januar 2010 Neujahr 17:00 Uhr Thomaskirche

Eventcalendar. Concert. Motet. Service. Evening Service. Service. page 1. Freitag, 1. Januar 2010 Neujahr 17:00 Uhr Thomaskirche page 1 Freitag, 1. Januar 2010 Neujahr 17:00 Uhr Johann Sebastian Bach: Weihnachtsoratorium BWV 248 (Kantaten 4-6) Friederike Holzhausen, Sopran Susanne Krumbiegel, Alt Albrecht Sack, Tenor Gotthold Schwarz,

Mehr

Zum Heiligen Kreuz. Pappelweg Neu-Isenburg. Aus dem Gemeindeleben

Zum Heiligen Kreuz. Pappelweg Neu-Isenburg. Aus dem Gemeindeleben 25.11. - 08.12.2017 Zum Heiligen Kreuz Pappelweg 29 63263 Neu-Isenburg Aus dem Gemeindeleben Sa. 25.11. 18.30 Uhr Vorabendmesse Franz Hey + Angehörige (Stfm.) So. 26.11. Christkönigssonntag / Letzter Sonntag

Mehr

Mai / Juni Emmaus-Gemeinde. Gemeinde auf dem Weg aktuell. Hesekiel 36,26

Mai / Juni Emmaus-Gemeinde. Gemeinde auf dem Weg aktuell. Hesekiel 36,26 Mai / Juni 2017 Emmaus-Gemeinde Gemeinde auf dem Weg aktuell Hesekiel 36,26 Hallo 2 "Du bist kostbar in meinen Augen und ich liebe dich." Jesaja 53,4 Wenn wir einem Menschen gegenüberstehen, welchen Eindruck

Mehr