IL3 Innenlage 35µm Kupfer. 1x1080 FR4 1x2116 FR4 Bot L4 Außenlage 35µm Kupfer

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "IL3 Innenlage 35µm Kupfer. 1x1080 FR4 1x2116 FR4 Bot L4 Außenlage 35µm Kupfer"

Transkript

1 4-Lagen Multilayer 0,80mm 35µ/35µ Standard Top L1 Außenlage 35µm Kupfer 1x2116 FR4 173µm 1x1080 FR4 IL2 Innenlage 35µm Kupfer 300µm FR4 IL3 Innenlage 35µm Kupfer 1x1080 FR4 173µm 1x2116 FR4 Bot L4 Außenlage 35µm Kupfer Gesamtdicke 0,82mm Maximale Dicke 0,90mm Minimale Dicke 0,73mm

2 4-Lagen Multilayer 0,80mm 70µ/70µ Standard Top L1 Außenlage 70µm Kupfer 1x2116 FR4 173µm 1x1080 FR4 IL2 Innenlage 70µm Kupfer 200µm FR4 IL3 Innenlage 70µm Kupfer 1x1080 FR4 173µm 1x2116 FR4 Bot L4 Außenlage 70µm Kupfer Gesamtdicke 0,86mm Maximale Dicke 0,94mm Minimale Dicke 0,77mm

3 4-Lagen Multilayer 1,00mm 35µ/35µ Standard Top L1 Außenlage 35µm Kupfer 1x7628 FR4 290µm 1x2116 FR4 IL2 Innenlage 35µm Kupfer 300µm FR4 IL3 Innenlage 35µm Kupfer 1x2116 FR4 290µm 1x7628 FR4 Bot L4 Außenlage 35µm Kupfer Gesamtdicke 1,05mm Maximale Dicke 1,16mm Minimale Dicke 0,95mm

4 4-Lagen Multilayer 1,00mm 70µ/70µ Standard Top L1 Außenlage 70µm Kupfer 220µm 2x2116 FR4 IL2 Innenlage 70µm Kupfer 300µm FR4 IL3 Innenlage 70µm Kupfer 220µm 2x2116 FR4 Bot L4 Außenlage 70µm Kupfer Gesamtdicke 1,05mm Maximale Dicke 1,16mm Minimale Dicke 0,95mm

5 4-Lagen Multilayer 1,00mm 105µ/105µ Standard Top L1 Außenlage 105µm Kupfer IL2 Innenlage 105µm Kupfer 200µm FR4 IL3 Innenlage 105µm Kupfer Bot L4 Außenlage 105µm Kupfer Gesamtdicke 1,03mm Maximale Dicke 1,20mm Minimale Dicke 0,98mm

6 4-Lagen Multilayer 1,20mm 35µ/35µ Standard Top L1 Außenlage 35µm Kupfer 1x7628 FR4 243µm 1x2116 FR4 IL2 Innenlage 35µm Kupfer 510µm FR4 IL3 Innenlage 35µm Kupfer 1x2116 FR4 243µm 1x7628 FR4 Bot L4 Außenlage 35µm Kupfer Gesamtdicke 1,17mm Maximale Dicke 1,28mm Minimale Dicke 1,05mm

7 4-Lagen Multilayer 1,20mm 70µ/70µ Standard Top L1 Außenlage 70µm Kupfer 1x7628 FR4 243µm 1x1080 FR4 IL2 Innenlage 70µm Kupfer 410µm FR4 IL3 Innenlage 70µm Kupfer 1x1080 FR4 243µm 1x7628 FR4 Bot L4 Außenlage 70µm Kupfer Gesamtdicke 1,21mm Maximale Dicke 1,33mm Minimale Dicke 1,08mm

8 4-Lagen Multilayer 1,20mm 105µ/105µ Standard Top L1 Außenlage 105µm Kupfer IL2 Innenlage 105µm Kupfer 410µm FR4 IL3 Innenlage 105µm Kupfer Bot L4 Außenlage 105µm Kupfer Gesamtdicke 1,24mm Maximale Dicke 1,36mm Minimale Dicke 1,11mm

9 4-Lagen Multilayer - 1,60mm 35µ/35µ Standard Top L1 Außenlage 35µm Kupfer 360µm 2x7628 FR4 IL2 Innenlage 35µm Kupfer 710µm FR4 IL3 Innenlage 35µm Kupfer 360µm 2x7628 FR4 Bot L4 Außenlage 35µm Kupfer Gesamtdicke 1,60mm Maximale Dicke 1,76mm Minimale Dicke 1,44mm Hinweis: Für 4-Lagen Multilayer mit Onlinepreisen sind weitere Aufbauten durch LeitOn gewählt möglich. Die möglichen Aufbauten finden Sie auf den folgenden beiden Seiten. Sollten Sie diese Aufbauten explizit nicht haben möchten, so teilen Sie uns dies bitte mit.

10 4-Lagen Multilayer - 1,60mm 35µ/35µ Alternative 1 Top L1 Außenlage 35µm Kupfer 636µm 2x1080 FR4 + FR4 IL2 Innenlage 35µm Kupfer IL3 Innenlage 35µm Kupfer 636µm 2x1080 FR4 + FR4 Bot L4 Außenlage 35µm Kupfer Gesamtdicke 1,57mm Maximale Dicke 1,72mm Minimale Dicke 1,41mm

11 4-Lagen Multilayer - 1,60mm 35µ/35µ Alternative 2 Top L1 Außenlage 35µm Kupfer 426µm 2x1080 FR4 + FR4 IL2 Innenlage 35µm Kupfer 552µm 2x1080 FR4 + FR4 2x1080 FR4 IL3 Innenlage 35µm Kupfer 426µm 2x1080 FR4 + FR4 Bot L4 Außenlage 35µm Kupfer Gesamtdicke 1,57mm Maximale Dicke 1,72mm Minimale Dicke 1,41mm

12 4-Lagen Multilayer - 1,60mm 70µ/70µ Standard Top L1 Außenlage 70µm Kupfer 1x7628 FR4 290µm 1x2116 FR4 IL2 Innenlage 70µm Kupfer 710µm FR4 IL3 Innenlage 70µm Kupfer 1x2116 FR4 290µm 1x7628 FR4 Bot L4 Außenlage 70µm Kupfer Gesamtdicke 1,60mm Maximale Dicke 1,76mm Minimale Dicke 1,44mm

13 4-Lagen Multilayer - 1,60mm 105µ/105µ Standard Top L1 Außenlage 105µm Kupfer IL2 Innenlage 105µm Kupfer 760µm FR4 IL3 Innenlage 105µm Kupfer Bot L4 Außenlage 105µm Kupfer Gesamtdicke 1,59mm Maximale Dicke 1,75mm Minimale Dicke 1,43mm

14 4-Lagen Multilayer 2,00mm 35µ/35µ Standard Top L1 Außenlage 35µm Kupfer 540µm 3x7628 FR4 IL2 Innenlage 35µm Kupfer 710µm FR4 IL3 Innenlage 35µm Kupfer 540µm 3x7628 FR4 Bot L4 Außenlage 35µm Kupfer Gesamtdicke 1,96mm Maximale Dicke 2,16mm Minimale Dicke 1,76mm

15 4-Lagen Multilayer 2,00mm 70µ/70µ Standard Top L1 Außenlage 70µm Kupfer 540µm 3x7628 FR4 IL2 Innenlage 70µm Kupfer 710µm FR4 IL3 Innenlage 70µm Kupfer 540µm 3x7628 FR4 Bot L4 Außenlage 70µm Kupfer Gesamtdicke 2,10mm Maximale Dicke 2,31mm Minimale Dicke 1,89mm

16 4-Lagen Multilayer 2,00mm 105µ/105µ Standard Top L1 Außenlage 105µm Kupfer 360µm 2x7628 FR4 IL2 Innenlage 105µm Kupfer 760µm FR4 IL3 Innenlage 105µm Kupfer 360µm 2x7628 FR4 Bot L4 Außenlage 105µm Kupfer Gesamtdicke 1,93mm Maximale Dicke 2,12mm Minimale Dicke 1,74mm

17 4-Lagen Multilayer 2,40mm 35µ/35µ Standard Top L1 Außenlage 35µm Kupfer 720µm 4x7628 FR4 IL2 Innenlage 35µm Kupfer 710µm FR4 IL3 Innenlage 35µm Kupfer 720µm 4x7628 FR4 Bot L4 Außenlage 35µm Kupfer Gesamtdicke 2,32mm Maximale Dicke 2,59mm Minimale Dicke 2,12mm

18 4-Lagen Multilayer 2,40mm 70µ/70µ Standard Top L1 Außenlage 70µm Kupfer 720µm 4x7628 FR4 HRC IL2 Innenlage 70µm Kupfer 710µm FR4 IL3 Innenlage 70µm Kupfer 720µm 4x7628 FR4 HRC Bot L4 Außenlage 70µm Kupfer Gesamtdicke 2,46mm Maximale Dicke 2,71mm Minimale Dicke 2,21mm

19 4-Lagen Multilayer 2,40mm 105µ/105µ Standard Top L1 Außenlage 105µm Kupfer 540µm 3x7628 FR4 HRC IL2 Innenlage 105µm Kupfer 760µm FR4 IL3 Innenlage 105µm Kupfer 540µm 3x7628 FR4 HRC Bot L4 Außenlage 105µm Kupfer Gesamtdicke 2,29mm Maximale Dicke 2,52mm Minimale Dicke 2,06mm

20 6-Lagen Multilayer - 1,00mm 35µ/35µ Standard Top L1 Außenlage 35µm Kupfer 1x2116 FR4 173µm 1x1080 FR4 IL2 Innenlage 35µm Kupfer 100µm FR4 IL3 Innenlage 35µm Kupfer 220µm 2x2116 FR4 IL4 Innenlage 35µm Kupfer 100µm FR4 IL5 Innenlage 35µm Kupfer 1x1080 FR4 173µm 1x2116 FR4 Bot L6 Außenlage 35µm Kupfer Gesamtdicke 1,01mm Maximale Dicke 1,11mm Minimale Dicke 0,91mm

21 6-Lagen Multilayer - 1,20mm 35µ/35µ Standard Top L1 Außenlage 35µm Kupfer IL2 Innenlage 35µm Kupfer 300µm FR4 IL3 Innenlage 35µm Kupfer IL4 Innenlage 35µm Kupfer 300µm FR4 IL5 Innenlage 35µm Kupfer Bot L6 Außenlage 35µm Kupfer Gesamtdicke 1,22mm Maximale Dicke 1,34mm Minimale Dicke 1,10mm

22 6-Lagen Multilayer - 1,20mm 70µ/70µ Standard Top L1 Außenlage 70µm Kupfer HRC IL2 Innenlage 70µm Kupfer 200µm FR4 IL3 Innenlage 70µm Kupfer IL4 Innenlage 70µm Kupfer 200µm FR4 IL5 Innenlage 70µm Kupfer HRC Bot L6 Außenlage 70µm Kupfer Gesamtdicke 1,29mm Maximale Dicke 1,42mm Minimale Dicke 1,16mm

23 6-Lagen Multilayer - 1,60mm 35µ/35µ Standard Top L1 Außenlage 35µm Kupfer IL2 Innenlage 35µm Kupfer 510µm FR4 IL3 Innenlage 35µm Kupfer IL4 Innenlage 35µm Kupfer 510µm FR4 IL5 Innenlage 35µm Kupfer Bot L6 Außenlage 35µm Kupfer Gesamtdicke 1,64mm Maximale Dicke 1,80mm Minimale Dicke 1,47mm Hinweis: Für 6-Lagen Multilayer mit Onlinepreisen ist ein weiterer Aufbauten durch LeitOn gewählt möglich. Den möglichen Aufbau finden Sie auf der folgenden Seite. Sollten Sie diesen Aufbaut explizit nicht haben möchten, so teilen Sie uns dies bitte mit.

24 6-Lagen Multilayer - 1,60mm 35µ/35µ Alternative 1 Top L1 Außenlage 35µm Kupfer IL2 Innenlage 35µm Kupfer 426µm 2x1080 FR4 + FR4 IL3 Innenlage 35µm Kupfer 300µm FR4 IL4 Innenlage 35µm Kupfer 426µm 2x1080 FR4 + FR4 IL5 Innenlage 35µm Kupfer Bot L6 Außenlage 35µm Kupfer Gesamtdicke 1,64mm Maximale Dicke 1,80mm Minimale Dicke 1,47mm

25 6-Lagen Multilayer - 1,60mm 70µ/70µ Standard Top L1 Außenlage 70µm Kupfer 1x2116 FR4 173µm 1x1080 FR4 IL2 Innenlage 70µm Kupfer 300µm FR4 IL3 Innenlage 70µm Kupfer IL4 Innenlage 70µm Kupfer 300µm FR4 IL5 Innenlage 70µm Kupfer 1x1080 FR4 173µm 1x2116 FR4 Bot L6 Außenlage 70µm Kupfer Gesamtdicke 1,59mm Maximale Dicke 1,74mm Minimale Dicke 1,43mm

26 6-Lagen Multilayer - 1,60mm 105µ/105µ Standard Top L1 Außenlage 105µm Kupfer IL2 Innenlage 105µm Kupfer 200µm FR4 IL3 Innenlage 105µm Kupfer 252µm 4x1080 FR4 HRC IL4 Innenlage 105µm Kupfer 200µm FR4 IL5 Innenlage 105µm Kupfer Bot L6 Außenlage 105µm Kupfer Gesamtdicke 1,69mm Maximale Dicke 1,86mm Minimale Dicke 1,52mm

27 6-Lagen Multilayer 2,00mm 35µ/35µ Standard Top L1 Außenlage 35µm Kupfer 220µm 2x2116 FR4 IL2 Innenlage 35µm Kupfer 510µm FR4 IL3 Innenlage 35µm Kupfer 360µm 2x7628 FR4 IL4 Innenlage 35µm Kupfer 510µm FR4 IL5 Innenlage 35µm Kupfer 220µm 2x2116 FR4 Bot L6 Außenlage 35µm Kupfer Gesamtdicke 2,06mm Maximale Dicke 2,27mm Minimale Dicke 1,85mm

28 6-Lagen Multilayer 2,00mm 70µ/70µ Standard Top L1 Außenlage 70µm Kupfer IL2 Innenlage 70µm Kupfer 410µm FR4 IL3 Innenlage 70µm Kupfer 360µm 2x7628 FR4 IL4 Innenlage 70µm Kupfer 410µm FR4 IL5 Innenlage 70µm Kupfer Bot L6 Außenlage 70µm Kupfer Gesamtdicke 2,01mm Maximale Dicke 2,21mm Minimale Dicke 1,81mm

29 6-Lagen Multilayer 2,00mm 105µ/105µ Standard Top L1 Außenlage 105µm Kupfer IL2 Innenlage 105µm Kupfer 200µm FR4 IL3 Innenlage 105µm Kupfer 540µm 3x7628 FR4 HRC IL4 Innenlage 105µm Kupfer 200µm FR4 IL5 Innenlage 105µm Kupfer Bot L6 Außenlage 105µm Kupfer Gesamtdicke 1,98mm Maximale Dicke 2,18mm Minimale Dicke 1,78mm

30 6-Lagen Multilayer 2,40mm 35µ/35µ Standard Top L1 Außenlage 35µm Kupfer 360µm 2x7628 FR4 IL2 Innenlage 35µm Kupfer 510µm FR4 IL3 Innenlage 35µm Kupfer 360µm 2x7628 FR4 IL4 Innenlage 35µm Kupfer 510µm FR4 IL5 Innenlage 35µm Kupfer 360µm 2x7628 FR4 Bot L6 Außenlage 35µm Kupfer Gesamtdicke 2,34mm Maximale Dicke 2,57mm Minimale Dicke 2,11mm

31 6-Lagen Multilayer 2,40mm 70µ/70µ Standard Top L1 Außenlage 70µm Kupfer 360µm 2x7628 FR4 IL2 Innenlage 70µm Kupfer 410µm FR4 IL3 Innenlage 70µm Kupfer 360µm 2x7628 FR4 IL4 Innenlage 70µm Kupfer 410µm FR4 IL5 Innenlage 70µm Kupfer 360µm 2x7628 FR4 Bot L6 Außenlage 70µm Kupfer Gesamtdicke 2,35mm Maximale Dicke 2,59mm Minimale Dicke 2,12mm

32 6-Lagen Multilayer 2,40mm 105µ/105µ Standard Top L1 Außenlage 105µm Kupfer 1x7628 FR4 HRC 243µm 1x1080 FR4 HRC IL2 Innenlage 105µm Kupfer 410µm FR4 IL3 Innenlage 105µm Kupfer 1x7628 FR4 HRC 423µm 1x1080 FR4 HRC 1x7628 FR4 HRC IL4 Innenlage 105µm Kupfer 410µm FR4 IL5 Innenlage 105µm Kupfer 1x1080 FR4 HRC 243µm 1x7628 FR4 HRC Bot L6 Außenlage 105µm Kupfer Gesamtdicke 2,39mm Maximale Dicke 2,63mm Minimale Dicke 2,15mm

33 8-Lagen Multilayer - 1,20mm 35µ/35µ Standard Top L1 Außenlage 35µm Kupfer IL2 Innenlage 35µm Kupfer 100µm FR4 IL3 Innenlage 35µm Kupfer IL4 Innenlage 35µm Kupfer 100µm FR4 IL5 Innenlage 35µm Kupfer IL6 Innenlage 35µm Kupfer 100µm FR4 IL7 Innenlage 35µm Kupfer Bot L8 Außenlage 35µm Kupfer Gesamtdicke 1,21mm Maximale Dicke 1,33mm Minimale Dicke 1,09mm

34 8-Lagen Multilayer - 1,60mm 35µ/35µ Standard Top L1 Außenlage 35µm Kupfer IL2 Innenlage 35µm Kupfer 300µm FR4 IL3 Innenlage 35µm Kupfer IL4 Innenlage 35µm Kupfer 300µm FR4 IL5 Innenlage 35µm Kupfer IL6 Innenlage 35µm Kupfer 300µm FR4 IL7 Innenlage 35µm Kupfer Bot L8 Außenlage 35µm Kupfer Gesamtdicke 1,71mm Maximale Dicke 1,89mm Minimale Dicke 1,54mm

35 8-Lagen Multilayer - 1,60mm 70µ/70µ Standard Top L1 Außenlage 70µm Kupfer HRC IL2 Innenlage 70µm Kupfer 100µm FR4 IL3 Innenlage 70µm Kupfer IL4 Innenlage 70µm Kupfer 100µm FR4 IL5 Innenlage 70µm Kupfer IL6 Innenlage 70µm Kupfer 100µm FR4 IL7 Innenlage 70µm Kupfer HRC Bot L8 Außenlage 70µm Kupfer Gesamtdicke 1,69mm Maximale Dicke 1,86mm Minimale Dicke 1,52mm

36 8-Lagen Multilayer 2,00mm 35µ/35µ Standard Top L1 Außenlage 35µm Kupfer 220µm 2x2116 FR4 IL2 Innenlage 35µm Kupfer 300µm FR4 IL3 Innenlage 35µm Kupfer 220µm 2x2116 FR4 IL4 Innenlage 35µm Kupfer 300µm FR4 IL5 Innenlage 35µm Kupfer 220µm 2x2116 FR4 IL6 Innenlage 35µm Kupfer 300µm FR4 IL7 Innenlage 35µm Kupfer 220µm 2x2116 FR4 Bot L8 Außenlage 35µm Kupfer Gesamtdicke 2,09mm Maximale Dicke 2,30mm Minimale Dicke 1,88mm

37 8-Lagen Multilayer 2,00mm 70µ/70µ Standard Top L1 Außenlage 70µm Kupfer IL2 Innenlage 70µm Kupfer 200µm FR4 IL3 Innenlage 70µm Kupfer 252µm 4x1080 FR4 HRC IL4 Innenlage 70µm Kupfer 200µm FR4 IL5 Innenlage 70µm Kupfer 252µm 4x1080 FR4 HRC IL6 Innenlage 70µm Kupfer 200µm FR4 IL7 Innenlage 70µm Kupfer Bot L8 Außenlage 70µm Kupfer Gesamtdicke 2,07mm Maximale Dicke 2,28mm Minimale Dicke 1,86mm

38 8-Lagen Multilayer 2,00mm 105µ/105µ Standard Top L1 Außenlage 105µm Kupfer IL2 Innenlage 105µm Kupfer 100µm FR4 IL3 Innenlage 105µm Kupfer 252µm 4x1080 FR4 HRC IL4 Innenlage 105µm Kupfer 100µm FR4 IL5 Innenlage 105µm Kupfer 252µm 4x1080 FR4 HRC IL6 Innenlage 105µm Kupfer 100µm FR4 IL7 Innenlage 105µm Kupfer Bot L8 Außenlage 105µm Kupfer Gesamtdicke 2,05mm Maximale Dicke 2,26mm Minimale Dicke 1,85mm

39 8-Lagen Multilayer 2,40mm 35µ/35µ Standard Top L1 Außenlage 35µm Kupfer IL2 Innenlage 35µm Kupfer 510µm FR4 IL3 Innenlage 35µm Kupfer IL4 Innenlage 35µm Kupfer 510µm FR4 IL5 Innenlage 35µm Kupfer IL6 Innenlage 35µm Kupfer 510µm FR4 IL7 Innenlage 35µm Kupfer Bot L8 Außenlage 35µm Kupfer Gesamtdicke 2,34mm Maximale Dicke 2,58mm Minimale Dicke 2,11mm

40 8-Lagen Multilayer 2,40mm 70µ/70µ Standard Top L1 Außenlage 70µm Kupfer IL2 Innenlage 70µm Kupfer 300µm FR4 IL3 Innenlage 70µm Kupfer 252µm 4x1080 FR4 HRC IL4 Innenlage 70µm Kupfer 300µm FR4 IL5 Innenlage 70µm Kupfer 252µm 4x1080 FR4 HRC IL6 Innenlage 70µm Kupfer 300µm FR4 IL7 Innenlage 70µm Kupfer Bot L8 Außenlage 70µm Kupfer Gesamtdicke 2,37mm Maximale Dicke 2,61mm Minimale Dicke 2,13mm

41 8-Lagen Multilayer 2,40mm 105µ/105µ Standard Top L1 Außenlage 105µm Kupfer 369µm 1x7628 FR4 3x1080 FR4 HRC IL2 Innenlage 105µm Kupfer 100µm FR4 IL3 Innenlage 105µm Kupfer 315µm 5x1080 FR4 HRC IL4 Innenlage 105µm Kupfer 100µm FR4 IL5 Innenlage 105µm Kupfer 315µm 5x1080 FR4 HRC IL6 Innenlage 105µm Kupfer 100µm FR4 IL7 Innenlage 105µm Kupfer 369µm 3x1080 FR4 HRC 1x7628 FR4 Bot L8 Außenlage 105µm Kupfer Gesamtdicke 2,40mm Maximale Dicke 2,64mm Minimale Dicke 2,16mm

Leiterplatten Pool-Service

Leiterplatten Pool-Service Leiterplatten Pool-Service Sehr geehrte Kunden, bitte prüfen Sie vor Zusendung Ihrer Gerber-und Bohrdaten dass Ihre Daten den Richtlinien der Spezifikation im Pool entsprechen!!! Material und Startkupferstärken

Mehr

H2 1862 mm. H1 1861 mm

H2 1862 mm. H1 1861 mm 1747 mm 4157 mm H2 1862 mm H1 1861 mm L1 4418 mm L2 4818 mm H2 2280-2389 mm H1 1922-2020 mm L1 4972 mm L2 5339 mm H3 2670-2789 mm H2 2477-2550 mm L2 5531 mm L3 5981 mm L4 6704 mm H1 2176-2219 mm L1 5205

Mehr

Technologie Starre Leiterplatten Rev. 2.0 27.06.2013 - Für den aktuellsten Stand besuchen Sie bitte www.leiton.de

Technologie Starre Leiterplatten Rev. 2.0 27.06.2013 - Für den aktuellsten Stand besuchen Sie bitte www.leiton.de Auswahloptionen und Eigenschaften Onlinekalkulation auf explizite Anfrage Mengen 1 Stück bis 2,5m² Gesamtfläche ab 1 Stück Lagenanzahl 1 bis 8 Lagen bis 18 Lagen Materialdicke (1- und 2-lagig) Materialdicke

Mehr

Jenaer Leiterplatten GmbH. Darstellung der Technologie zur Herstellung von LP mit erhöhten Anforderungen. www.jlp.de Seite 1

Jenaer Leiterplatten GmbH. Darstellung der Technologie zur Herstellung von LP mit erhöhten Anforderungen. www.jlp.de Seite 1 Jenaer Leiterplatten GmbH Darstellung der Technologie zur Herstellung von LP mit erhöhten Anforderungen www.jlp.de Seite 1 Vorwort Die zunehmende Dichte von elektronischen Bauteilen und die damit einhergehende

Mehr

Multilayer: Syntax für Bautypen

Multilayer: Syntax für Bautypen 224 1.0 Anwendung Für Verzeichnisse über Leiterplatten-Bautypen, für die Dokumentation zu CAD-Layouts und die Zuordnung von Prozeßabläufen in der Produktion ist die eindeutige Benennung dieser Bautypen

Mehr

Technologische Informationen bezüglich Leiterplatten von der Firma Basista Leiterplatten

Technologische Informationen bezüglich Leiterplatten von der Firma Basista Leiterplatten Technologische Informationen bezüglich Leiterplatten von der Firma Basista Leiterplatten I. Einleitung...2 II. Datenformat....2 2.1. Allgemeine Anmerkungen...3 2.2. Methoden der Dokumentenzustellung an

Mehr

Coole Konzepte Wärmemanagement und Kühlung in der Leiterplatte

Coole Konzepte Wärmemanagement und Kühlung in der Leiterplatte GLOBALISIERUNG NEW WORK MOBILITÄT INDIVIDUALISIERUNG URBANISIERUNG NEO-ÖKOLOGIE Coole Konzepte Wärmemanagement und Kühlung in der Leiterplatte SILVER SOCIETY KONNEKTIVITÄT NEUES LERNEN Ferdinand Lutschounig

Mehr

Printed Polymer Eine Alternative zur SMD-Bestückung. www.we-online.de Seite 1

Printed Polymer Eine Alternative zur SMD-Bestückung. www.we-online.de Seite 1 Printed Polymer Eine Alternative zur SMD-Bestückung www.we-online.de Seite 1 Referent & Inhalt Printed Polymer Möglichkeiten der Technologie Vorteile in der Anwendung Auswirkung auf Layout Unterschied

Mehr

FR4 Semiflex - billiger als ein Kabelbaum?

FR4 Semiflex - billiger als ein Kabelbaum? FR4 Semiflex - billiger als ein Kabelbaum? Webinar am 6. Mai 2014 Referent: Andreas Schilpp 07.05.2014 Seite 1 von 30 www.we-online.de FR4 Semiflex - billiger als ein Kabelbaum? Definition, Begriffsklärung

Mehr

Technologietag. Spezielle Leiterplatten-Technologien 23.04.09

Technologietag. Spezielle Leiterplatten-Technologien 23.04.09 Technologietag Spezielle Leiterplatten-Technologien 1 Was kommt alles aus der Schweiz? Schokolade Uhren 2 und natürlich 3 Leiterplatten!!! 4 Willkommen in der Welt der Hoch-Technologie-Leiterplatten 5

Mehr

Webinar 2013: Verbesserte Signalintegrität durch impedanzangepasste Leiterplatten

Webinar 2013: Verbesserte Signalintegrität durch impedanzangepasste Leiterplatten Webinar 2013: Verbesserte Signalintegrität durch impedanzangepasste Leiterplatten Würth Elektronik Circuit Board Technology www.we-online.de Seite 1 01.10.2013 Agenda S Impedanz und Leiterplatte I Materialaspekte/

Mehr

Webinar HDI Microvia Technologie - Kostenaspekte

Webinar HDI Microvia Technologie - Kostenaspekte Webinar HDI Microvia Technologie - Kostenaspekte www.we-online.de HDI - Kostenaspekte Seite 1 01.07.2014 Agenda - Webinar HDI Microvia Technologie Kostenaspekte Gründe für den Einsatz von HDI Technologie

Mehr

Im Onlineshop wird FR4 Material mit einem TG135 verwendet.

Im Onlineshop wird FR4 Material mit einem TG135 verwendet. Material Im Onlineshop wird FR4 Material mit einem TG135 verwendet. Leiterplatten bestehen aus einem elektrisch nicht leitenden Trägermaterial, auf dem ein oder zwei Kupferlagen auflaminiert sind. Das

Mehr

DESIGN GUIDE Version 1.4. Design Guide für Hochstromlösungen mit WIRELAID

DESIGN GUIDE Version 1.4. Design Guide für Hochstromlösungen mit WIRELAID DESIGN GUIDE Version 1.4 Design Guide für Hochstromlösungen mit WIRELAID Hochstromlösungen mit WIRELAID Technologie Ihr Nutzen Die stetig wachsenden Anforderungen an die Leistungs- und Steuerungselektronik

Mehr

DESIGNRULES (Stand: 30.08.2010)

DESIGNRULES (Stand: 30.08.2010) DESIGNRULES (Stand: 30.08.2010) PIU-PRINTEX GmbH Percostraße 18 1220 Wien Leiterplattentechnik Tel: +43 (0)1 250 80 DW 90 Fax: +43 (0)1 250 80 DW 95 leiterplatten@piu-printex.at www.piu-printex.at Printgröße

Mehr

Steg Dicke. Kupfer. a) Pad : ØIsolation ØPad + 0.6mm ØPad ØBohrung + 0.4mm b) Bohrung : ØIsolation ØBohrung + 0.6mm. Ø Pad

Steg Dicke. Kupfer. a) Pad : ØIsolation ØPad + 0.6mm ØPad ØBohrung + 0.4mm b) Bohrung : ØIsolation ØBohrung + 0.6mm. Ø Pad 1.0 Anwendung Powerplanes sorgen für die Stromversorgung der Schaltung auf der Leiterplatte. Wegen der großen Metallfläche wirken Powerplanes zudem als Wärmeableiter und als Abschirmung. Powerplanes können

Mehr

Innovative PCB Solutions. Sparen Sie Zeit und Kosten Schweizer Qualität zu Ihrem Vorteil. THE PCB CHALLENGE Doing it together

Innovative PCB Solutions. Sparen Sie Zeit und Kosten Schweizer Qualität zu Ihrem Vorteil. THE PCB CHALLENGE Doing it together Innovative PCB Solutions Sparen Sie Zeit und Kosten Schweizer Qualität zu Ihrem Vorteil THE PCB CHALLENGE Doing it together INDIVIDUELLE KUNDENLÖSUNGEN von einem zuverlässigen Partner 2 Optiprint bietet

Mehr

Über Schoeller-Electronics

Über Schoeller-Electronics Über Schoeller-Electronics Eckdaten Umsatzverteilung nach Branchen Über 50 Jahre Erfahrung in der Produktion von Leiterplatten in Deutschland Avionics & Defence 21% Automotive 15% Communication 2% 250

Mehr

Insulated Metallic Substrate (IMS-Leiterplatten)

Insulated Metallic Substrate (IMS-Leiterplatten) 1 Wir sind Partner im Bereich IMS-Leiterplatten, Flex-Leiterplatten, CEM3, FR2 und FR4 Leiterplatten. Unsere Keramik-Substrate für Laser-Submounts, LED-Submounts, LED-Module, HF-Applikationen, Power-Elektroniken

Mehr

5. Kapitel / Arnold Wiemers

5. Kapitel / Arnold Wiemers 5. Kapitel / Arnold Wiemers Der Kontakt bestimmt das Sein Die Metallisierung von Bohrungen beeinflußt den Multilayeraufbau Kontakt ist alles Im Prinzip sind Bohrungen ein Störfaktor für jede elektronische

Mehr

LEITERPLATTEN- HERSTELLUNG

LEITERPLATTEN- HERSTELLUNG LEITERPLATTEN- HERSTELLUNG Gars, 25.05.2009 Johann Hackl Anwendungsentwicklung Häusermann GmbH I A-3571 Gars am Kamp I Zitternberg 100 I Tel.: +43 (2985) 2141 0 I Fax: +43 (2985) 2141 444 I E-Mail: info@haeusermann.at

Mehr

Leiterplattenhandbuch

Leiterplattenhandbuch Leiterplattenhandbuch head electronic GmbH Seestraße 11 83209 Prien am Chiemsee, Deutschland Telefon: +49 8051 6404512 Telefax: +49 8051 6404513 E-Mail: adrian.heller@head-electronic.de Internet: www.head-electronic.de

Mehr

INNOVATION IN NEUER DIMENSION.

INNOVATION IN NEUER DIMENSION. INNOVATION IN NEUER DIMENSION. Hochstrom- und Wärmemanagement auf engstem Raum we complete competence WIR REAGIEREN AUF HERAUSFORDERUNG MIT LÖSUNGEN. Es ist Zeit für: in nur einer Leiterplatte auf engstem

Mehr

HSMtec. Intelligente Leiterplatten für Hochstrom- Wärmemanagement und 3D-Anwendungen. Copyright, Häusermann GmbH, 2011

HSMtec. Intelligente Leiterplatten für Hochstrom- Wärmemanagement und 3D-Anwendungen. Copyright, Häusermann GmbH, 2011 Intelligente Leiterplatten für Hochstrom- Wärmemanagement und 3D-Anwendungen Copyright, Häusermann GmbH, 2011 Häusermann GmbH I A-3571 Gars am Kamp I Zitternberg 100 I Tel.: +43 (2985) 2141 0 I Fax: +43

Mehr

Automatic PCB Routing

Automatic PCB Routing Seminarvortrag HWS 2009 Computer Architecture Group University of Heidelberg Überblick Einführung Entscheidungsfragen Restriktionen Motivation Specctra Autorouter Fazit: Manuell vs. Autorouter Quellenangaben

Mehr

Leiterplatten für hohe Leistungen, Ströme und Temperaturen

Leiterplatten für hohe Leistungen, Ströme und Temperaturen Leiterplatten für hohe Leistungen, Ströme und Temperaturen Präambel Konstruktion & Design Beispiele Material Dr. Christoph Lehnberger Präambel Präambel Die 3 Naturgesetze der Wärmeleitung Die Wärmeleitung

Mehr

UNTERNEHMEN. Forschungsschwerpunkt Technologien der Mikroperipherik 1

UNTERNEHMEN. Forschungsschwerpunkt Technologien der Mikroperipherik 1 UNTERNEHMEN 1 CONday Hochfrequenz-Technologie Berlin, 13. Mai 2014 Höchste Datenraten und Frequenzen: Herausforderungen an das PCB-Design Referenten: Uwe Maaß/Christian Ranzinger 2 Herzlich Willkommen

Mehr

DIN ISO Veränderung Austauschbarkeit

DIN ISO Veränderung Austauschbarkeit Vergleich DIN - ISO DIN ISO Veränderung Austauschbarkeit DIN 1 ISO 2339 DIN 7 ISO 2338 DIN 84 ISO 1207 einige Kopfhöhen DIN 85 ISO 1580 einige Kopfhöhen DIN 94 ISO 1234 DIN 125 ISO 7089 DIN 125 ISO 7090

Mehr

Bohrungen. Publikationen

Bohrungen. Publikationen Einleitung 1. Montagebohrungen Ulrich Wagner / Arnold Wiemers Die Leiterplattentechnik ist bedingtermaßen eng mit der Chiptechnologie verbunden. Die Entwicklung der Leiterplatte ist deshalb genauso rasant

Mehr

Kurze Einführung zum Begriff HDI

Kurze Einführung zum Begriff HDI Dipl.-Ing. Rüdiger Vogt Alcatel SEL AG Stuttgart Industrial Engineering & Qualification Center Abt.: ZS/OEP Tel.: 0711 821 44668 Fax: 0711 821 45604 email: R.Vogt@alcatel.de 1 Vorwort Der Begriff HDI ist

Mehr

LEITO. Why pool? we got the ocean! Leiterplatten. online bestellen unter www.leiton.de

LEITO. Why pool? we got the ocean! Leiterplatten. online bestellen unter www.leiton.de Why pool? we got the ocean! Leiterplatten online bestellen unter www.leiton.de Inhalt LeitOn GmbH Das Unternehmen Leiterplatten Expressdienste & Prototypen Seite 2 Seite 3-4 Die Onlinekalkulation Step

Mehr

FALZPROSPEKTE. Fragen?

FALZPROSPEKTE. Fragen? FALZPROSPEKTE prospekt A hoch ( Seiten)... Seite prospekt A quer ( Seiten)... Seite prospekt A ( Seiten) Wickelfalz... Seite prospekt A ( Seiten) Zickzack... Seite prospekt A/ hoch ( Seiten)... Seite prospekt

Mehr

AML-Technik - Integrationstechnologie für aktive und passive Bauelemente

AML-Technik - Integrationstechnologie für aktive und passive Bauelemente AML-Technik - Integrationstechnologie für aktive und passive Bauelemente Thomas Hofmann, Hofmann Leiterplatten GmbH, Regensburg 1. Einführung Anfang der 90er Jahre suchten wir nach einer Lösung den ständig

Mehr

Hochstrom und Wärmemanagement auf der Leiterplatte Anwendungsbeispiele aus der Praxis

Hochstrom und Wärmemanagement auf der Leiterplatte Anwendungsbeispiele aus der Praxis Hochstrom und Wärmemanagement auf der Leiterplatte Anwendungsbeispiele aus der Praxis FED Regionalgruppe Österreich zu Gast bei AT&S Leoben / Hinterberg, 14. April 2011 Harald Steininger Häusermann GmbH

Mehr

Technische Richtlinien

Technische Richtlinien Inhalt: Kommerzielles, Gültigkeit, Grundlagen Teil 1 Annahmebedingungen Teil 2 Materialien / Werkstoffe Teil 3 Cu-Kaschierung, Verzinnung, Durchmetallisierungen Teil 4 Lötstopplack Teil 5 Abziehbare Maske

Mehr

Webinar: Wärmemanagement 2013 Würth Elektronik Circuit Board Technology

Webinar: Wärmemanagement 2013 Würth Elektronik Circuit Board Technology Webinar: Wärmemanagement 2013 Würth Elektronik Circuit Board Technology www.we-online.de/waermemanagement Seite 1 04.06.2013 Agenda Grundlagen Wärmemanagement Möglichkeiten der Entwärmung Anwendungen www.we-online.de/waermemanagement

Mehr

Dipl.-Ing. Martin Sachs, DB Electronic Daniel Böck GmbH

Dipl.-Ing. Martin Sachs, DB Electronic Daniel Böck GmbH Dipl.-Ing. Martin Sachs, DB Electronic Daniel Böck GmbH Heatsink-Leiterplatten für Power-LED-Anwendungen Durch den immer größer werdenden Einsatzbereich der High-Power-LED s, gerade im Bereich der Beleuchtungstechnik,

Mehr

Webinar: Thermische Simulation hilft bei der Auswahl des richtigen Wärmemanagementkonzeptes Würth Elektronik Circuit Board Technology

Webinar: Thermische Simulation hilft bei der Auswahl des richtigen Wärmemanagementkonzeptes Würth Elektronik Circuit Board Technology Webinar: Thermische Simulation hilft bei der Auswahl des richtigen Wärmemanagementkonzeptes Würth Elektronik Circuit Board Technology www.we-online.de/waermemanagement Seite 1 06.11.2014 Grundlagen Treiber

Mehr

UTM. UTM steht als Kurzbegriff für Ultra-Thin-Multilayerboards

UTM. UTM steht als Kurzbegriff für Ultra-Thin-Multilayerboards UTM UTM steht als Kurzbegriff für Ultra-Thin-Multilayerboards Als UTM werden Multilayer-Bautypen klassifiziert, wenn deren Innenlagen ausschließlich aus Laminaten mit 50µm Materialdicke (oder weniger)

Mehr

Flexible und Starr-Flexible Lösungen bei AT&S

Flexible und Starr-Flexible Lösungen bei AT&S Flexible und Starr-Flexible Lösungen bei AT&S Praxisbeispiele Technologie Heute und Zukunftstrends Volker Hofmann Product Manager Flex www.ats.net AT & S Austria Technologie & Systemtechnik Aktiengesellschaft

Mehr

Multilayersysteme. Voraussetzung für die schnelle Verarbeitung hoher Datenraten. Arnold Wiemers

Multilayersysteme. Voraussetzung für die schnelle Verarbeitung hoher Datenraten. Arnold Wiemers Multilayersysteme Voraussetzung für die schnelle Verarbeitung hoher Datenraten Arnold Wiemers Bayern Innovativ 25.01.2005 Arnold Wiemers Multilayersysteme 1 Die Kommunikationsart verändert sich über Text

Mehr

Flexible und starr-flexible Schaltungen

Flexible und starr-flexible Schaltungen Flexible und starr-flexible Schaltungen Empfehlungen für head electronic GmbH Seestraße 11 83209 Prien am Chiemsee, Deutschland Telefon: +49 8051 6404512 Telefax: +49 8051 6404513 E-Mail: adrian.heller@head-electronic.de

Mehr

Weitergabe und Veröffentlichung nur mit Zustimmung der Schweizer Electronic AG Seite 1

Weitergabe und Veröffentlichung nur mit Zustimmung der Schweizer Electronic AG Seite 1 Weitergabe und Veröffentlichung nur mit Zustimmung der Schweizer Electronic AG Seite 1 Leistungselektronik Lösungen für mehr Strom und effizientes Wärmemanagement Leistungselektronik Lösungen werden in

Mehr

Webinar 2014: Vorteile für Starrflex & Co.: Impedanzkontrolle für gute Signalintegrität. Würth Elektronik Circuit Board Technology

Webinar 2014: Vorteile für Starrflex & Co.: Impedanzkontrolle für gute Signalintegrität. Würth Elektronik Circuit Board Technology Webinar 2014: Vorteile für Starrflex & Co.: Impedanzkontrolle für gute Signalintegrität Würth Elektronik Circuit Board Technology www.we-online.de Seite 1 03.09.2014 Agenda S Impedanz und Leiterplatte

Mehr

Weitergabe und Veröffentlichung nur mit Zustimmung der Schweizer Electronic AG Seite 1

Weitergabe und Veröffentlichung nur mit Zustimmung der Schweizer Electronic AG Seite 1 Weitergabe und Veröffentlichung nur mit Zustimmung der Schweizer Electronic AG Seite 1 Leiterplattentechnik im Wandel Der zunehmende Einsatz von erneuerbaren Energien und CO 2 -reduzierten Antriebstechniken

Mehr

Webinar. ECT Best Practice: Wie gehe ich ein Leiterplatten-Projekt mit eingebetteten Komponenten an? www.we-online.de/embedding

Webinar. ECT Best Practice: Wie gehe ich ein Leiterplatten-Projekt mit eingebetteten Komponenten an? www.we-online.de/embedding Webinar ECT Best Practice: Wie gehe ich ein Leiterplatten-Projekt mit eingebetteten Komponenten an? ECT Best Practice Wie gehe ich ein Leiterplatten-Projekt mit eingebetteten Komponenten an? Grundlegende

Mehr

Schoeller-Electronics GmbH Tel: +49(0) 64 23 81-0 Marburger Straße 65 Fax: +49(0) 64 23 26-11 35083 Wetter info@se-pcb.de

Schoeller-Electronics GmbH Tel: +49(0) 64 23 81-0 Marburger Straße 65 Fax: +49(0) 64 23 26-11 35083 Wetter info@se-pcb.de Marburger Straße 65 Fax: +49(0) 64 23 26-11 35083 Wetter info@se-pcb.de Was ist eine Polyflex-Schaltung? Polyflex ist eine, nach Art und Herstellungsverfahren einlagige flexible Schaltung, bei der die

Mehr

Effiziente Wärmeableitung von PCB-Power-Modulen

Effiziente Wärmeableitung von PCB-Power-Modulen Effiziente Wärmeableitung von PCB-Power-Modulen Entwickler von Stromversorgungsmodulen sind stets auf der Suche nach mehr Leistungsdichte auf kleinerem Raum. Dies trifft vor allem auf Server in Datencentern

Mehr

Qualifikation und Leistungsspezifikation für flexible Leiterplatten

Qualifikation und Leistungsspezifikation für flexible Leiterplatten DE Ihr Fachverband für Design, Leiterplatten- und Elektronikfertigung e. V. FED e. V. - Ihr Fachverband für Design, Leiterplattenund Elektronikfertigung Alte Jakobstraße 85/86 10179 Berlin http://www.fed.de

Mehr

Aluminium in der Leiterplatte

Aluminium in der Leiterplatte 19. FED-Konferenz, Würzburg, 15. September 2011 Aluminium in der Leiterplatte Fremdkörper oder Nutzbringer? Dr. Christoph Lehnberger, Projektmanager www.andus.de - Berlin Inhalt 1 Vergleich von Aluminium

Mehr

Dr. Gert Vogel, A&D CD CC SQA E, Amberg. Fehleranalyse an Baugruppen, Fallstudie: Elektrische Durchschläge in Innenlagen von FR4 Leiterplatten

Dr. Gert Vogel, A&D CD CC SQA E, Amberg. Fehleranalyse an Baugruppen, Fallstudie: Elektrische Durchschläge in Innenlagen von FR4 Leiterplatten Dr. Gert Vogel,, Fehleranalyse an Baugruppen, Fallstudie: Elektrische Durchschläge in Innenlagen von FR4 Leiterplatten!!!!! Dr. Gert Vogel, 2004-05-18 Folie 1 : Auftreten des s:! Überlast-Tests zur Freigabe

Mehr

Aufbau von Starr-Flex Leiterplatten

Aufbau von Starr-Flex Leiterplatten Aufbau von Starr-Flex Leiterplatten 1 Uwe Braun Schoeller-Electronics GmbH Head of Internal Sales Deputy Head of Sales Marburger Straße 65 D-35083 Wetter Tel. : + 49 (6423) 81 377 Mobil.: + 49 (1522) 88

Mehr

HSMtec. Die intelligente Leiterplatten- Technologie für innovative LED-Leuchten. Copyright, Häusermann GmbH, 2011

HSMtec. Die intelligente Leiterplatten- Technologie für innovative LED-Leuchten. Copyright, Häusermann GmbH, 2011 Die intelligente Leiterplatten- Technologie für innovative LED-Leuchten Copyright, Häusermann GmbH, 2011 Häusermann GmbH I A-3571 Gars am Kamp I Zitternberg 100 I Tel.: +43 2985 2141-9620 I Fax: +43 2985

Mehr

Hightech in der Leiterplatte

Hightech in der Leiterplatte Hightech in der Leiterplatte Thomas Gottwald & Christian Rössle 28.06.2011 Schweizer Electronic AG Multilayer HDI dk ndk Sonstige 162 Jahre Partner für Qualität, Zuverlässigkeit und Beratung Optimierte

Mehr

Entwurfsprinzipien ein- und doppelseitiger. Projekt Schaltungsdesign und Leiterplattenfertigung. 3.Semester. Seite 1 von 30

Entwurfsprinzipien ein- und doppelseitiger. Projekt Schaltungsdesign und Leiterplattenfertigung. 3.Semester. Seite 1 von 30 Entwurfsprinzipien ein- und doppelseitiger Platinen Projekt Schaltungsdesign und Leiterplattenfertigung 3.Semester Seite 1 von 30 Inhaltsverzeichnis 1 Literaturquelle...4 2 Mehrlagen-Layout (Multilayer)...5

Mehr

IHR PARTNER FÜR EINE NEUE PCBGENERATION.

IHR PARTNER FÜR EINE NEUE PCBGENERATION. IHR PARTNER FÜR EINE NEUE PCBGENERATION. INDIVIDUELL. KOMPETENT. PERSÖNLICH. Beratung, Abstimmung, bis hin zur Fertigung und Lieferung bei uns erfolgt alles durchgängig in Europa. Wir sind Techniker und

Mehr

Berechnung des Wärmedurchgangskoeffizienten U f

Berechnung des Wärmedurchgangskoeffizienten U f en U f Protokoll 12-002683-PR08 Blendrahmen Metall Blendrahmen Metall Ansichtsbreite B in mm: 76.4 Blendrahmen Profilquerschnitt, Dicke in mm: 95 von en QM 339 Abschlüssen - Berechnung des en U f = 1,6

Mehr

10. Kapitel / Arnold Wiemers

10. Kapitel / Arnold Wiemers 10. Kapitel / Arnold Wiemers Konstruktion von Multilayersystemen Gesucht wird: Die Harmonie von Physik, Funktion und Wirtschaftlichkeit Multilayersysteme: Die Komplikation ist der Motor des Fortschritts

Mehr

CONDAY 2011 Flexibel bleiben eine Technologie für alle Fälle Referent: Christian Ranzinger

CONDAY 2011 Flexibel bleiben eine Technologie für alle Fälle Referent: Christian Ranzinger UNTERNEHMEN CONDAY 2011 Flexibel bleiben eine Technologie für alle Fälle Referent: Christian Ranzinger Agenda Motivation für flexible und starr-flexible Leiterplatten Technologische Gründe Design-to-cost

Mehr

aktiengesellschaft für werbedisplays und printerzeugnisse digital + offset 1280 mm

aktiengesellschaft für werbedisplays und printerzeugnisse digital + offset 1280 mm F4 Normalplakate 895 mm 895 x 5 mm (Eckzeichen ausserhalb ) F4 Leuchtplakat Aufgrund des Leuchtkastenrahmens sollten keine wichtigen Elemente im Randbereich (ca. 25 mm) plaziert werden. 895 mm Sichtformat

Mehr

HSMtec als Basis moderner LED-Technik

HSMtec als Basis moderner LED-Technik HSMtec als Basis moderner LED-Technik HSMtec, die von Häusermann entwickelte und mehrfach patentierte Technologie für selbsttragende mehrdimensionale Konstruktionen, Hochstrom- und Wärmemanagement beweist

Mehr

Die Bedingungen der richtigen Vorbereitung von Leiterplattenprojekten zur Herstellung

Die Bedingungen der richtigen Vorbereitung von Leiterplattenprojekten zur Herstellung Die Bedingungen der richtigen Vorbereitung von Leiterplattenprojekten zur Herstellung 1. Einleitung 2. Datenformat 2.1. Allgemeine Bemerkungen 2.2. Methode der Einreichung der Dokumentation 3. Mechanische

Mehr

FordMondeo 1 3 2 4 5 4 11 14 12 13 10 5 6 4 1 3 2 8 7 9 11 12 13 1 5 3 7 6 2 8 4 5_MON_M_LC_14762 2 1 3 4 5 4844 mm 4778 mm 4830 mm 2078 mm 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14

Mehr

Basisline Level 1 Leiterplattenherstellung mit mechanischer Durchkontaktierung

Basisline Level 1 Leiterplattenherstellung mit mechanischer Durchkontaktierung FERTIGUNGSLINIEN Seite 2 / 12 Basisline Level 1 Leiterplattenherstellung mit mechanischer Durchkontaktierung Original Bungard positiv fotobeschichtete Platten CNC-Bohren und Fräsen (BUNGARD CCD/2) Vakuum

Mehr

Basiskonstruktionen für starr-flexible Leiterplatten

Basiskonstruktionen für starr-flexible Leiterplatten RUWEL bietet vielfältige Lösungen: Basiskonstruktionen für starr-flexible Leiterplatten Von Dipl.-Ing. Markus Wille RUWEL GmbH 1. Einleitung Moderne elektronische Systeme bieten eine hohe Funktionalität

Mehr

HSMtec Hochstrom- und Wärmemanagement auf Leiterplatten

HSMtec Hochstrom- und Wärmemanagement auf Leiterplatten HSMtec Hochstrom- und Wärmemanagement auf Leiterplatten Häusermann GmbH I A-3571 Gars am Kamp I Zitternberg 100 I Tel.: +43 (2985) 2141 0 I Fax: +43 (2985) 2141 444 I E-Mail: info@haeusermann.at Agenda

Mehr

Leiterplattenfertigung in der Iceberg -Technologie

Leiterplattenfertigung in der Iceberg -Technologie Leiterplattenfertigung in der Iceberg -Technologie Dr. Udo Bechtloff, Ralph Fiehler, Johannes Schauer, Dr. Kai Schmieder KSG Leiterplatten GmbH, Auerbacher Str. 3-5, D-09390 Gornsdorf Kurzfassung Die Kombination

Mehr

Ihre kostengünstigste Lösung zur Kompensierung von Tolerenzproblemen zwischen Leiterplatte und Film.

Ihre kostengünstigste Lösung zur Kompensierung von Tolerenzproblemen zwischen Leiterplatte und Film. Ihre kostengünstigste Lösung zur Kompensierung von Tolerenzproblemen zwischen Leiterplatte und Film. Hauptmerkmale / Einsatzbereiche Vermessung v. Film und LP Individuelle Abstandsmessung Kalibrierungen

Mehr

Die Eigenschaften von Basismaterialien für elektronische Baugruppen

Die Eigenschaften von Basismaterialien für elektronische Baugruppen Was unsere Welt zusammenhält Die Eigenschaften von Basismaterialien für elektronische Baugruppen Was ist "Basismaterial"? Die einzelnen Bestandteile eines typischen Basismaterials sind: Klebstoff, Trägermaterial

Mehr

Kupferquerschnitt: In und auf der Leiterplatte

Kupferquerschnitt: In und auf der Leiterplatte Kupferquerschnitt: In und auf der Leiterplatte Darf s a bisser l mehr sein? Kupferfolie Prozesstechnik Leiterbild Temperaturkoeffizient Kupfer Michael Schleicher PCB Design michael.schleicher@semikron.com

Mehr

FR408HR & FR408HRIS Verarbeitungshinweise

FR408HR & FR408HRIS Verarbeitungshinweise FR408HR & FR408HRIS Verarbeitungshinweise Die in diesem Dokument beschriebenen Verarbeitungshinweise wurden im Rahmen interner Tests und durch Felderfahrung erarbeitet. Es handelt sich lediglich um Empfehlungen,

Mehr

ISONOM CY. Steuerkabel PVC Adern nummeriert geschirmt Kupfer 4.01

ISONOM CY. Steuerkabel PVC Adern nummeriert geschirmt Kupfer 4.01 .01 5 3 2 Bevorzugte Anwendung In trockenen und feuchten Räumen als festverlegte oder bewegliche Steuer- oder Kraftleitung, im Maschinen-, Werkzeugmaschinen- und Aufzugbau, in Heiz- und Klimaanlagen, in

Mehr

RP und RT in Metall an der FH-OÖ, Campus Wels FH-Prof. Dipl.-Ing., Dr. techn. Reinhard BUSCH

RP und RT in Metall an der FH-OÖ, Campus Wels FH-Prof. Dipl.-Ing., Dr. techn. Reinhard BUSCH RP und RT in Metall an der FH-OÖ, Campus Wels FH-Prof. Dipl.-Ing., Dr. techn. Reinhard BUSCH Seite 2 Rapid-Prototyping (RP) und -Tooling (RT) am Campus Wels Labor für Produktentwicklung 3D-Digitalisierer-System

Mehr

ROGERS RO 4000 Basismaterial für Hochfrequenzanwendungen. FED-Regionalsitzung Dez.2012 1

ROGERS RO 4000 Basismaterial für Hochfrequenzanwendungen. FED-Regionalsitzung Dez.2012 1 ROGERS RO 4000 Basismaterial für Hochfrequenzanwendungen FED-Regionalsitzung Dez.2012 1 1. Rogers RO 4000 - Eigenschaften Rogers 4000 Serie = Hochfrequenzmaterial auf Polymerbasis - glasfaserverstärkt

Mehr

MW-EN-14303-T5-MV1-AW0,55

MW-EN-14303-T5-MV1-AW0,55 Zero MW-EN-14303-T5-MV1-AW0,55 Dämmplatten aus hoch verdichteter Mineralwolle mit verstärkter Aluminium-Kraftpapier-Kaschierung an der Außenseite und einem mikro-perforierten Mineralgewebe innenseitig.

Mehr

20 Jahre HDI Technologie Wie geht es weiter?

20 Jahre HDI Technologie Wie geht es weiter? 20 Jahre HDI Technologie Wie geht es weiter? Hubert Haidinger, Director Product Engineering Oktober 2014 AT & S Austria Technologie & Systemtechnik Aktiengesellschaft Fabriksgasse 13 A-8700 Leoben Tel

Mehr

Hybrid-Multilayer Die kostengünstige Lösung für erhöhte Packungsdichten

Hybrid-Multilayer Die kostengünstige Lösung für erhöhte Packungsdichten Hybrid-Multilayer Die kostengünstige Lösung für erhöhte Packungsdichten Dipl.-Ing. (FH) Manfred Huschka, Taconic ADD, Mullingar (Irland) Aufbaumöglichkeiten Seit kurzer Zeit werden Basismaterialien aus

Mehr

LEITERPLATTENTECHNIK

LEITERPLATTENTECHNIK 3-D-Denken Flexibel mit Starr-flex Von Dipl.-Ing. Jan-Dierk Büsselmann, straschu Leiterplatten GmbH, Oldenburg Am Beispiel der straschu Leiterplatten GmbH wird der Stand der Technik bei der Fertigung starr-flexibler

Mehr

Stand der Technik von PCB Technologien für Hochstromanwendungen

Stand der Technik von PCB Technologien für Hochstromanwendungen Stand der Technik von PCB Technologien für Hochstromanwendungen Slide 1 Inhalt 1. Einleitung 2. Technologie - Übersicht 3. Vorstellung der Technologien 4. Technologie Auswahl 5. Ausblick Multifunktionale

Mehr

TEPZZ 9759_6A_T EP 2 975 916 A1 (19) (11) EP 2 975 916 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG

TEPZZ 9759_6A_T EP 2 975 916 A1 (19) (11) EP 2 975 916 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (19) TEPZZ 979_6A_T (11) EP 2 97 916 A1 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (43) Veröffentlichungstag: 20.01.2016 Patentblatt 2016/03 (21) Anmeldenummer: 117284.0 (1) Int Cl.: H0K 1/0 (2006.01) H0K 1/18 (2006.01)

Mehr

Qualifizierung und Test. von Hochfrequenz Leiterplatten in der Serienproduktion

Qualifizierung und Test. von Hochfrequenz Leiterplatten in der Serienproduktion Qualifizierung und Test von Hochfrequenz Leiterplatten in der Serienproduktion Produkte von Rohde & Schwarz Geräte und Systeme für die Mess- und Sendertechnik Signal Generatoren Spektrum Analysatoren Oszilloskope

Mehr

my f lyer.ch Datenblätter für Register DIN A4 mit 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / 10 / 11 / 12 Blättern Wählen Sie bitte die passende Blattzahl aus.

my f lyer.ch Datenblätter für Register DIN A4 mit 5 / 6 / 7 / 8 / 9 / 10 / 11 / 12 Blättern Wählen Sie bitte die passende Blattzahl aus. Datenblätter für DIN A mit / / / / 9 / 0 / / Blättern Wählen Sie bitte die passende Blattzahl aus. DIN A, Blatt 9, 9 ( 0) (z. B. DIN A, x 9 mm) DIN A, Blatt 9, 9 ( 0) (z. B. DIN A, x 9 mm) DIN A, Blatt,

Mehr

Flexible- und Starrflexible Leiterplatten

Flexible- und Starrflexible Leiterplatten Flexible- und Starrflexible Leiterplatten Gekürzte Version Lars-Olof Wallin IPC European Representative Agenda Teil 1: Hintergrund und ökonomische Berechnungen. Teil 2: Design, CAD und CAM für Flex und

Mehr

5 SCHNEIDEN FÜR MEHR PRODUKTIVITÄT.

5 SCHNEIDEN FÜR MEHR PRODUKTIVITÄT. INNOVATION Preise zzgl. MwSt., gültig bis 31. 07. 2016 5 SCHNEIDEN FÜR MEHR PRODUKTIVITÄT. GARANT Hi5 Hochvorschubfräser der Spitzenklasse. GARANT Hi5 www.hoffmann-group.com Höchstleistung auf ganzer Linie

Mehr

Technische Richtlinien Leiterplatten

Technische Richtlinien Leiterplatten Inhalt Kommerzielles, Gültigkeit, Grundlagen Teil 1 Annahmebedingungen Teil 2 Materialien / Werkstoffe Teil 3 Cu-Kaschierung, Verzinnung, Durchmetallisierungen Teil 4 Lötstopplack Teil 5 Abziehbare Maske

Mehr

Workshop: Das X-Cool-Board

Workshop: Das X-Cool-Board 01072011 belastbarkeitsberechnung Workshop: Das X-Cool-Board Mang, Th: http://wwwelektronikpraxisvogelde/leiterplatten/articles/119938/ Lehnberger, Ch: http://wwwelektronikpraxisvogelde/leiterplatten/articles/263392/

Mehr

EP 2 371 622 A2 (19) (11) EP 2 371 622 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 05.10.2011 Patentblatt 2011/40

EP 2 371 622 A2 (19) (11) EP 2 371 622 A2 (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG. (43) Veröffentlichungstag: 05.10.2011 Patentblatt 2011/40 (19) (12) EUROPÄISCHE PATENTANMELDUNG (11) EP 2 371 622 A2 (43) Veröffentlichungstag: 0..11 Patentblatt 11/ (1) Int Cl.: B60N 2/68 (06.01) B60N 2/64 (06.01) (21) Anmeldenummer: 10272.7 (22) Anmeldetag:

Mehr

ECKPROFIL. gerade *8001000001115* Art.Nr : 8001000001210. 60mm ECKPROFIL. gerade *8001000002115* Art.Nr : 8001000002210. 50mm ECKPROFIL.

ECKPROFIL. gerade *8001000001115* Art.Nr : 8001000001210. 60mm ECKPROFIL. gerade *8001000002115* Art.Nr : 8001000002210. 50mm ECKPROFIL. *8001000001110* 8001000001110 130x120 1a M1:4 *8001000001115* 8001000001115 *8001000001210* 8001000001210 85x60 1b M1:3 *8001000001215* 8001000001215 60mm 85mm *8001000002110* 8001000002110 108x100 2a

Mehr

ein international tätiges Unternehmen

ein international tätiges Unternehmen JACQUET ein international tätiges Unternehmen Weltgrößter Konsument von Edelstahl Quarto Blechen ca. 450 Mitarbeiter 3 Niederlassungen in 20 Ländern / 22 Produktionsstandorte 7.500 Kunden in 60 Ländern

Mehr

Die ATLAS Pixel Story

Die ATLAS Pixel Story Die ATLAS Pixel Story Oswin Ehrmann Fraunhofer Institut Zuverlässigkeit und Mikrointegration (IZM) Berlin ATLAS Detektor im LHC am CERN PIXEL Detektor, Länge 1.3 m Ziel: Höchste Auflösung ATLAS Detektor

Mehr

LeiterplattenAkademie Kapitelübersicht Seminar Leiterplatten 2 KAPITEL 1 Anforderungen an Multilayersysteme... 2 KAPITEL 2 Beispiele für Leiterplatten- und Multilayersysteme 8 KAPITEL 3 Graphische Symbole...

Mehr

185HR. Verarbeitungshinweise. Teil 1: Lagerung und Handling von Prepregs. Teil 2: Innerlagen-Vorbereitung. Empfehlungen zum Handling

185HR. Verarbeitungshinweise. Teil 1: Lagerung und Handling von Prepregs. Teil 2: Innerlagen-Vorbereitung. Empfehlungen zum Handling 185HR Verarbeitungshinweise Die in diesem Dokument beschriebenen Verarbeitungshinweise wurden im Rahmen interner Tests und durch Felderfahrung erarbeitet. Es handelt sich lediglich um Empfehlungen, die

Mehr

1 Verbindungsleitungen

1 Verbindungsleitungen 1 Verbinungsleitungen Für ie Funktion aller elektronischen Schaltungen sin Verbinungsleitungen zischen en Bauelementen unverzichtbar. Ihre Aufgabe ist es, Signale von einem Baustein zum nächsten zu transportieren.

Mehr

Produktionstechnologien + Herstellbarkeit von HDI Leiterplatten mit Mehrfach-Microvialagen

Produktionstechnologien + Herstellbarkeit von HDI Leiterplatten mit Mehrfach-Microvialagen High Density Interconnect Produktionstechnologien + Herstellbarkeit von HDI Leiterplatten mit Mehrfach-Microvialagen Der nachfolgende Beitrag wurde grösstenteils im Rahmen des vom BMBF geförderten Verbundprojekts

Mehr

Leiterplatten / Platinen / pcb

Leiterplatten / Platinen / pcb Leiterplatten / Platinen / pcb Die Leiterbahnen stellen die elektrischen Verbindungen zu den Bauteilen her. Bauelemente werden konventiuell in Bohrungen verlötet, oder bei SMD-Bauteilen auf Lötflächen

Mehr

Erleichtern Sie sich die Arbeit und nutzen Sie die PCB Design Rules von Basista Leiterplatten. Laden Sie einfach die Daten herunter:

Erleichtern Sie sich die Arbeit und nutzen Sie die PCB Design Rules von Basista Leiterplatten. Laden Sie einfach die Daten herunter: Erleichtern Sie sich die Arbeit und nutzen Sie die PCB Design Rules von Basista Leiterplatten. Laden Sie einfach die Daten herunter: Basista.dru Die Qualitätssicherung für Ihre Leiterplatte verringert

Mehr

14. Minimale Schichtdicken von PEEK und PPS im Schlauchreckprozeß und im Rheotensversuch

14. Minimale Schichtdicken von PEEK und PPS im Schlauchreckprozeß und im Rheotensversuch 14. Minimale Schichtdicken von PEEK und PPS im Schlauchreckprozeß und im Rheotensversuch Analog zu den Untersuchungen an LDPE in Kap. 6 war zu untersuchen, ob auch für die Hochtemperatur-Thermoplaste aus

Mehr

Stellwände Ökosys Pappsystem

Stellwände Ökosys Pappsystem Stellwände Ökosys Pappsystem Allgemein Bei Fragen zu technischen Details der Stellwände kontaktieren Sie bitte direkt unseren Messebauer: Dirk Werner Agentur MAR-E-K Herr Dirk Werner T +49/(0) 162/ 615

Mehr

Der Ultrakurzpulslaser erobert die Welt Chance für die Zentralschweiz

Der Ultrakurzpulslaser erobert die Welt Chance für die Zentralschweiz Der Ultrakurzpulslaser erobert die Welt Chance für die Zentralschweiz Hans Marfurt Geschäftsführer TRUMPF Maschinen AG 6341 Baar Geschäftsbereiche der TRUMPF Gruppe Werkzeugmaschinen Lasertechnik / Elektronik

Mehr