Dipl. Betriebswirtschafter/in SGBS

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Dipl. Betriebswirtschafter/in SGBS"

Transkript

1 St. G a l l e r B u s i n e s s S c h o o l DIPLOMAUSBILDUNGEN FÜR MANAGER/INNEN 2011 Dipl. Betriebswirtschafter/in SGBS Nächste Studienbeginne: 10. Januar April Juli Oktober 2011 Die Diplomlehrgänge der St.Galler Business School Anspruchsvolle und praxisnahe Aus- & Weiterbildung Diplomabschluss SGBS Basierend auf dem bewährten St.Galler ManagementKonzept Unter Wissenschaftlicher Leitung der St.Galler Business School Master Diplome St. Gallen

2 ST. GALLER BUSINESS SCHOOL ST. GALLER BUSINESS SCHOOL St. Galler Business School Master Diplome St. Gallen Rosenbergstrasse 36 CH-9000 St. Gallen T el (0) Fax 0041-( 0 ) Internet: St. Galler Business School Master Diplome St. Gallen Rosenbergstrasse 36 CH-9000 St. Gallen T el (0) Fax 0041-( 0 ) Internet: Dipl. Betriebswirtschafter/in SGBS Der «Betriebswirtschafts-Diplomlehrgang SGBS» ist eine praxisbezogene, umsetzungs orientierte berufsbegleitende Ausbildung mit Diplom. Im Zeitraum von Monaten erarbeiten Sie sich das Wissen zu allen relevanten Themen der Betriebswirtschafts- und Managementlehre auf der Basis des St. Galler Management- Konzeptes. Der Diplomlehrgang bietet eine einzigartige Mischung zwischen Theorie und Praxis sowie durch seinen Aufbau ein Maximum an Flexibilität: Ein berufsbegleitendes Fernstudium mit insgesamt 9 Monatsmodulen kombiniert mit teilnehmerspezifisch ausgewählten Seminaren/Workshops (ca Tage) sowie Projektstudium mit anschliessender Diplom-Arbeit. Betriebswirtschafts-Diplomlehrgang SGBS Studiengebühr: CHF / E * Zulassung Seminartage Fernstudium Diplom-/ Projektarbeit Kolloquien Mindestens 3 Jahre Praxiserfahrung und ein Zertifikat eines abgeschlossenen Business-School oder Management Academy Seminars (oder äquivalente Betriebswirtschafts-Grundkenntnisse) Monatsbausteine Ja 2 bis 3 Kolloquien zu je 2 Tagen innert Monaten ein Tag: mündlich und schriftlich * abhängig vom aktuellen Tageskurs, Rechnungsstellung in E möglich. Termine Studienbeginn Studiengang Nr Studienbeginn: 10. Januar Studiengang Nr Studienbeginn: 11. April Studiengang Nr Studienbeginn: 11. Juli Studiengang Nr Studienbeginn: 10. Oktober 2011 Absolventen/innen Studienleitung Der «Betriebswirtschafts-Diplomlehrgang SGBS» richtet sich an leistungsorientierte Führungs kräfte, Spezialis ten und Praktiker ohne vertieftes betriebswirtschaftliches Wissen, welche sich berufsbegleitend in einem Zeitraum von Monaten umfangreiche managementorientierte Betriebswirtschaftskenntnisse aneignen möchten. Die qualifizierten Bewerber/innen zum Betriebs wirtschafts-diplomlehrgang wollen bewusst kein lang wieriges, mehrjähriges theoretisches akademisches Studium auf sich nehmen, sondern in einer kurzen, allerdings sehr intensiven Zeitspanne mit maximalem persönlichen Einsatz im Selbststudium ausschliesslich praxisorientiertes Wissen erarbeiten und dieses durch Managementlehrgänge sowie Kolloquien ergänzen. Die umfassende, praxisnahe Ausbildung, welche für die eigene Tätigkeit direkt umsetz- und anwendbar ist, wird mit einer Projektarbeit und abgeschlossen. Das Diplom «Dipl. Betriebswirtschafter/in SGBS» ist anschliessend der sichtbare Beweis für das erfolg reiche Bestehen dieser anspruchsvollen Ausbildung. Studienr eglement Dipl. Betriebswirtschafter/in SGBS Studienr eglement Dipl. Betriebswirtschafter/in SGBS Verlangen Sie in unserem Sekretariat das Studienreglement und die Bewerbungs unterlagen zur Diplomausbildung. Gerne geben wir Ihnen weitere Auskünfte. Prof. Dr. Robert Neumann St.Galler Business School Wissenschaftliche Gesamtleitung Diplomstudiengänge Dr. oec. HSG Christian Abegglen Geschäftsführender Direktor der St. Galler Business School und Gesamtstudienleitung Studienberatung 0041 (0)

3 Konzeption Berufsbegleitendes Fernstudium Monatlich erhalten Sie den in 9 Module unterteilten Lernstoff, Lesetexte, Fall studien, Checklisten und Kontrollfragen zum Selbststudium. Projektstudium und Diplomthesis Die Anwendung des erworbenen Wissens steht im Vordergrund: Basierend auf einem konkreten Unternehmens-Projekt ist mit Hilfe der vermittelten Analyseinstrumente und Literaturrecherchen eine praxisbezogene Diplomarbeit zu verfassen. Im Rahmen einer eintägigen Veranstaltung wird nach frühestens 12 Monaten die schrift liche und mündliche abgelegt. Lerntransfertage, Präsenzseminare Insgesamt besuchen Sie individuell auf ihre Ausbildungsbedürfnisse abgestimmt und ausgewählt 16 bis 18 intensive Seminar tage im Rahmen von 2 3 Lehrgängen der Business School St.Gallen oder der Management Academy St. Gallen und nehmen an mindes tens 2 3 Lerntransferveranstaltungen zu je 2 Tagen in St.Gallen teil. Diese Kollo quiums tage dienen der Vertiefung und der eigenen Lernfortschrittskontrolle und begünstigen den Lernerfolg. Das St. Galler Konzept Das Diplomprogramm SGBS steht unter der wissenschaftlichen Gesamtleitung von Prof. Dr. Robert Neumann und basiert auf dem Werk St.Galler «Konzept Integriertes Management», welches von unserem ehemaligen Vorsitzenden des Beirates der St.Galler Business School, Herrn Prof. (emer.). Dr. Dres. h.c. Knut Bleicher auf der Grundlage der Werke von Prof. Dr. Dres. h.c. Hans Ulrich - massgeblich geprägt und entwickelt wurde. Dieses St.Galler Management-Konzept ist heute zu einem Standard der modernen Management-Lehre geworden. Mit diesem Werk wird dem Manager, der Managerin eine Denklandkarte und Steuerungshilfe zur Verfügung gestellt, welche gerade den heutigen, hochkom plexen, globalen Anforderungen an Unter nehmen gerecht wird. Allerdings vermittelt der von Professor Knut Bleicher weiterent wickelte St. Galler Ansatz bewusst keine Rezepte oder einfache Patentlösungen. Vielmehr bietet er einen Gestaltungs rahmen, ein «Leerstellengerüst für Sinn volles» (nach Ulrich), mit dem Führungs kräfte dank besserer Kenntnis der Gesamt zusam menhänge Probleme selbst identifizieren und mögliche Lösungen finden können. Dazu werden dem praktizierenden erfahrenen Manager mittels eines spezifischen Bezugsrahmens und einem darauf abgestimmten Vorgehens konzept wesentliche Denkanstösse und Instrumente an die Hand gegeben werden, die es ihm ermöglichen, das ganzheitliche St. Galler Gedankengut auf das eigene Unternehmen bzw. spezifische Problemstellungen zu übertragen. Daraus resultieren Antworten und Kernaussagen zur Bewältigung des sich vollziehenden Wandels. Das St.Galler Konzept von Professor Bleicher ist seit 1991 in sieben Auflagen erschienen (die 8. Auflage erscheint im 2011) und hat sich einen bleibenden Platz in der Management literatur verschaffen. Auch wenn gegenwärtig gerade in den Weiterentwicklungen des ursprünglichen St.Galler Modells zunehmend ethische Aspekte im Sinne eines Corporate Citizenship und vor Das Werk «Das Konzept Integriertes Management» (Campus-Verlag, ISBN , 8. Auflage, erscheint im 2011) zu beziehen in unserem Sekretariat oder in jeder Buchhandlung bildet den Orientierungsrahmen sämtlicher Diplom-Studiengänge. allem stärker prozessoptimierende Überlegungen flankierend in den Fokus wirtschafts- und sozialwissenschaftlicher Forschungsaktivitäten gelangen, so bildet das Bleichersche Konzept eines «Inte grierten Management» doch nach wie vor die zentrale Säule des St.Galler Managementverständnisses. Bewusst wird mit diesem integrierten Ansatz auch ein deutlicher Gegenpol zum speziell im angloamerikanischen Raum häufig zu beobachtenden, eher ein dimensionalen Management-Denken gesetzt.

4 Lernkonzept Themengebiete Wissensaneignung Wissensvertiefung Wissensüberprüfung Allgemeine Managementlehre Strategisches Management Struktur- und Prozessmanagement Marketing Management Verkaufserfolg Financial Basics Controlling Effektive Mitarbeiterführung Sich selbst managen Seminare Fallstudien Literatur, Formulare, Checklisten Zwischenkolloquiumstage in St. Gallen (min. 2 x 2 Tage) Vertiefung / Erfahrungsaustausch / Prüfungsvorbereitung Diplomarbeit anhand eines konkreten Unternehmenprojekts schriftlich mündlich Lernstoff Ablauf Monat 1: Allgemeine Managementlehre Monat 2: Strategisches Management Monat 3: Struktur- und Prozessmanagement Monat 4: Marketing Management Monat 5: Verkaufserfolg Monat 6: Financial Basics Monat 7: Controlling Monat 8: Effektive Mitarbeiterführung Monat 9: Sich selbst managen Vorgängig erworbenes BWL-Grundwissen ist Voraussetzung für eine Anmeldung Entscheidung über die Aufnahme zum Diplomlehrgang innert 2 Wochen ggf. Eintrittsgespräch und Eintrittstest (je nach Vorbildung) Studienbeginn Jeweils zu Beginn eines Quartals möglich Fernstudium 9 Monatsbausteine Feedback durch Studienberater In der Regel nach Monaten; einmalige Wiederholungsmöglichkeit Diplomverleihung Seminare Seminar 1 Seminar 2 Seminar 3 Kolloquien 2-tägige Kolloquien in St. Gallen Dipl. Betriebswirtschafter/in SGBS

5 Dipl. Betriebswirtschafter/in SGBS Beispiel: Studienbeginn 11. Juli 2011 Zeitliche Dimensionen Studienbeginn jeweils am Anfang eines jeden Quartals möglich Betriebswirtschafts-Vorkenntnisse erforderlich (Zertifikat der SGBS oder äquivalent) Betriebswirtschafts- bzw. BWL-Vorkenntnisse erforderlich Betriebswirtschafts- Mt 1 Mt 2 Mt 3 Mt 4 Mt 5 Mt 6 Mt 7 Mt 8 Mt 9 Mt 10 Mt 11 Mt 12 Diplomlehrgang SGBS Juli Aug. Sept. Okt. Nov. Dez. Jan. Feb. März April Mai Juni Seminare (Beispiel) Finanzlehrgang 1. Teil 2. Teil Marketing Programm 1. Teil 2. Teil Beispiel: Beginn 11. Juli 2011 Monatsmodule 1 Allgemeines Management 2 Strategisches Management 3 Struktur- und Prozessmanagement 4 Marketing Management 5 Verkaufserfolg 6 Financial Basics 7 Controlling 8 Effektive Mitarbeiterführung 9 Sich selbst managen Diplomarbeit Kolloquiumstage 25. August 2012 Diplomverleihung im Rahmen unserer Management- & Alumni-Tagung in Davos, 21. September 2012 Bestellkarte «Bewerbungsbogen» für die Zulassung zum Dipl. Betriebswirtschafter/in SGBS Wir freuen uns über Ihr Interesse. Bitte senden Sie uns die Bestellkarte per Post, Fax oder . Sie erhalten anschliessend einen umfassenden Bewerbungsbogen. Im Anschluss an Ihre Bewerbung wird Ihnen der Entscheid über die definitive Zulassung innerhalb von 2 Wochen zugestellt. St. Galler Business School Master Diplome Rosenbergstrasse 36 CH St. Gallen Telefon: 0041 (0) Telefax: 0041 (0) Internet: Diplom-Nr. / Geplanter Studienbeginn Name Vorname Firma Strasse, Nummer Land, PLZ, Ort Geburtsdatum Branche, Anzahl Beschäftigte Telefon Telefax Stellung / Funktion / Titel Datum Unterschrift 2011

6 Administration / Anmeldung Sekretariat «Dipl. Betriebswirtschafter/in SGBS» St.Galler Business School Rosenbergstrasse 36 CH-9000 St. Gallen Telefon 0041 (0) Telefax 0041 (0) Internet Studienberatung Gerne steht Ihnen die Studienleitung für detaillierte Informationen und Fragen der Zulassung zu den einzelnen Diplom studiengängen telefonisch oder persönlich zur Verfügung. Zulassungsverfahren Wir bitten Sie, für Ihre Anmeldung die Bestellkarte für Ihre Bewerbung auszufüllen und uns zuzustellen. Sie erhalten anschliessend neben dem Studienreglement einen umfassenden Bewer bungs bogen, welcher in unserem Sekretariat bei der Studienleitung einzureichen ist. Im Anschluss an Ihre Bewerbung wird Ihnen der Entscheid über eine definitive Zulassung innerhalb von 2 Wochen schriftlich zugestellt. Es ist möglich, auf das Absol vieren eines umfassenden Diplom studien ganges zu verzichten und nur die entsprechenden Seminare zu besuchen. Verlangen Sie hierzu unsere Seminar broschüre. Fernstudienmodule können leider nicht einzeln erworben werden. Studienplan und Studienreglement Nach definitiver Anmeldung und Zulassung er hal ten Sie nach Rücksprache mit der Studien leitung basierend auf Ihrer zeitlichen Planung einen mass geschneiderten Studien plan zu Ihrem Diplomstudiengang. Auf die indivi duelle zeitliche Situation der Absolventen wird soweit es das Studienreglement zulässt Rück sicht genommen. Diplomgebühr Euro Hotel DieDiplomgebühr von CHF bzw. E * beinhaltet die Kosten für den Semi narbesuch, Kolloquien, Fern studien module, Projektarbeit und Verteidigung. Nicht enthalten sind sämtliche Hotel leis tungen (Übernachtungen, Verpflegung, Tages pau schalen etc.), welche im Rahmen der Seminar- bzw. Kolloquiumsbesuche anfallen. Diese sind direkt von den Teilnehmern an das Hotel zu bezahlen. Die Seminare und Kolloquien finden zum Teil direkt in St. Gallen oder in ausgewählten Vier-/Fünf-Sterne-Hotels in der ganzen Schweiz statt. Sie profitieren von einer preisgünstigen Seminarpauschale. Die Hotel reservation wird von den Teilnehmer/innen vorge nommen. Die Hotels stellen den Teilnehmern individuell Rechnung. * abhängig vom aktuellen Tageskurs, Rechnungsstellung in E möglich. Umbuchungen, Prüfungsverschiebung Umbuchungen von einzelnen Seminaren, Kolloquien und Prüfungen sind jederzeit bis 4 Wochen vor dem entsprechenden Termin einmalig möglich. Danach ist eine Gebühr von Fr zu entrichten. Rücktritt Annullationsversicherung Bei einem Rücktritt bis 6 Wochen vor Studien beginn werden Fr Gebühr erhoben. Bei späterem Rücktritt ist die Studiengebühr für das 1. Quartal zu entrichten. Bei einem Rücktritt während des Studiums ist die Studiengebühr mindestens für das laufende Studienquartal zu entrich ten und eine Gebühr von Fr zu bezahlen. Wir empfehlen, eine Annullationsversicherung bei Ihrer Versicherungsgesellschaft abzuschliessen, die Stornokosten wegen Krankheit und anderer Ereignisse abdeckt. Diplomverleihung Die Diplomverleihung findet im Rahmen unserer Alumni-Tagung jeweils Mitte September eines jeden Jahres in Davos oder St.Gallen statt. Ihre Studien planung wird auf die jeweiligen Termine abge stimmt. Absolventen, welche die Diplomverleihung nicht besuchen können, wird die Diplomurkunde per Post zugesandt. Termin 2011: 23. September 2011 in St.Gallen, Termin 2012: September 2012 in Davos. Vollständige Geschäftsbedingungen siehe unter Ausgabe 2011

Dipl. Betriebswirtschafter/in SGBS

Dipl. Betriebswirtschafter/in SGBS St. Ga lle r B u s i n e s s S c h o o l DIPLOMAUSBILDUNGEN FÜR MANAGER/INNEN 2012 13 Dipl. Betriebswirtschafter/in SGBS Studienbeginne: 9. Juli 2012 8. Oktober 2012 7. Januar 2013 8. April 2013 8. Juli

Mehr

Dipl. Marketingleiter/in SGBS

Dipl. Marketingleiter/in SGBS St. G a l l e r B u s i n e s s S c h o o l DIPLOMAUSBILDUNGEN FÜR MANAGER/INNEN 2011 Dipl. Marketingleiter/in SGBS Nächste Studienbeginne: 10. Januar 2011 11. April 2011 eg: s Einsti ebsl a v i t a Altern

Mehr

Dipl. Finanzleiter/in SGBS

Dipl. Finanzleiter/in SGBS St. Ga lle r B u s i n e s s S c h o o l DIPLOMAUSBILDUNGEN FÜR MANAGER/INNEN 2012 13 Dipl. Finanzleiter/in SGBS Studienbeginne: 9. Januar 2012 7. Januar 2013 8. April 2013 9. April 2012 8. Juli 2013 9.

Mehr

2015-16. Dipl. Betriebswirtschafter/in SGBS. Master Diplome St.Gallen. Studienbeginne: 6. Juli 2015 5. Oktober 2015 4. Januar 2016 4.

2015-16. Dipl. Betriebswirtschafter/in SGBS. Master Diplome St.Gallen. Studienbeginne: 6. Juli 2015 5. Oktober 2015 4. Januar 2016 4. St. Ga lle r B u s i n e s s S c h o o l DIPLOMAUSBILDUNGEN FÜR MANAGER/INNEN 2015-16 Dipl. Betriebswirtschafter/in SGBS Die Diplomlehrgänge der St.Galler Business School Anspruchsvolle und praxisnahe

Mehr

Dipl. Verkaufsleiter/in SGBS

Dipl. Verkaufsleiter/in SGBS St. Galler Business School Dipl. Verkaufsleiter/in SGBS Die Diplomlehrgänge der St. Galler Business School Anspruchsvolle und praxisnahe Aus- & Weiterbildung Diplomabschluss SGBS Basierend auf dem bewährten

Mehr

SGBS Master of Management St.Gallen

SGBS Master of Management St.Gallen St. Ga lle r B u s i n e s s S c h o o l DIPLOMAUSBILDUNGEN FÜR MANAGER/INNEN 2012 13 SGBS Master of Management St.Gallen Studienbeginne: 9. Juli 2012 8. Oktober 2012 7. Januar 2013 8. April 2013 8. Juli

Mehr

SGBS Master of Management St.Gallen

SGBS Master of Management St.Gallen St. Ga lle r B u s i n e s s S c h o o l DIPLOMAUSBILDUNGEN FÜR MANAGER/INNEN 2014 SGBS Master of Management St.Gallen Die Diplomlehrgänge der St.Galler Business School Anspruchsvolle und praxisnahe Aus-

Mehr

2016-17. Dipl. Verkaufsleiter/in SGBS. Master Diplome St.Gallen

2016-17. Dipl. Verkaufsleiter/in SGBS. Master Diplome St.Gallen St. Ga lle r B u s i n e s s S c h o o l DIPLOMAUSBILDUNGEN FÜR MANAGER/INNEN 2016-17 Dipl. Verkaufsleiter/in SGBS Die Diplomlehrgänge der St.Galler Business School Anspruchsvolle und praxisnahe Aus- &

Mehr

2015-16. SGBS Master of Management St.Gallen. Master Diplome St.Gallen. Studienbeginne: 6. Juli 2015 5. Oktober 2015 4. Januar 2016 4.

2015-16. SGBS Master of Management St.Gallen. Master Diplome St.Gallen. Studienbeginne: 6. Juli 2015 5. Oktober 2015 4. Januar 2016 4. St. Ga lle r B u s i n e s s S c h o o l DIPLOMAUSBILDUNGEN FÜR MANAGER/INNEN 2015-16 SGBS Master of Management St.Gallen Die Diplomlehrgänge der St.Galler Business School Anspruchsvolle und praxisnahe

Mehr

Dipl. Consultant SGBS

Dipl. Consultant SGBS St. Ga lle r B u s i n e s s S c h o o l DIPLOMAUSBILDUNGEN FÜR MANAGER/INNEN Dipl. Consultant SGBS Die Diplomlehrgänge der St.Galler Business School Anspruchsvolle und praxisnahe Aus- & Weiterbildung

Mehr

2015-16. Dipl. Consultant SGBS. Master Diplome St.Gallen. Studienbeginne: 6. April 2015 6. Juli 2015 5. Oktober 2015 4.

2015-16. Dipl. Consultant SGBS. Master Diplome St.Gallen. Studienbeginne: 6. April 2015 6. Juli 2015 5. Oktober 2015 4. St. Ga lle r B u s i n e s s S c h o o l DIPLOMAUSBILDUNGEN FÜR MANAGER/INNEN 2015-16 Dipl. Consultant SGBS Die Diplomlehrgänge der St.Galler Business School Anspruchsvolle und praxisnahe Aus- & Weiterbildung

Mehr

Dipl. Consultant SGBS

Dipl. Consultant SGBS St. Ga lle r B u s i n e s s S c h o o l DIPLOMAUSBILDUNGEN FÜR MANAGER/INNEN 2012 13 Dipl. Consultant SGBS Studienbeginne: 9. Juli 2012 8. Oktober 2012 7. Januar 2013 8. April 2013 8. Juli 2013 7. Oktober

Mehr

MBA. Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management 2012 13. Business School. St. Galler Business School INTEGRIERTES MANAGEMENT

MBA. Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management 2012 13. Business School. St. Galler Business School INTEGRIERTES MANAGEMENT St. Galler Business School Master of Business Administration (MBA) 2012 13 INTEGRIERTES MANAGEMENT FERNSTUDIEN- MODULE PRAXISARBEIT SEMINARE KOLLOQUIEN MBA Berufsbegleitende MBA-Ausbildung für Führungskräfte

Mehr

SGMI MANAGEMENT SEMINARE KITZBÜHEL. Management Seminare im KCC

SGMI MANAGEMENT SEMINARE KITZBÜHEL. Management Seminare im KCC SGMI MANAGEMENT SEMINARE KITZBÜHEL Management Seminare im KCC Inhaltsverzeichnis SGMI Management Institut St. Gallen 3 Die Idee 4 Nutzen 6 St. Galler Unternehmer-Tage in Kitzbühel 7 Initiatoren 11 Administration

Mehr

MBA. Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management 2015. Business School. St. Galler Business School INTEGRIERTES MANAGEMENT

MBA. Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management 2015. Business School. St. Galler Business School INTEGRIERTES MANAGEMENT St. Galler Business School Master of Business Administration (MBA) in Integrated INTEGRIERTES MANAGEMENT FERNSTUDIEN- MODULE PRAXISARBEIT SEMINARE KOLLOQUIEN MBA Berufsbegleitende MBA-Ausbildung für Führungskräfte

Mehr

MBA 2015-16. Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management. Business School. St. Galler Business School INTEGRIERTES MANAGEMENT

MBA 2015-16. Master of Business Administration (MBA) in Integrated Management. Business School. St. Galler Business School INTEGRIERTES MANAGEMENT St. Galler Business School Master of Business Administration (MBA) in Integrated 2015-16 FERNSTUDIENMODULE INTEGRIERTES MANAGEMENT PRAXISARBEIT KOLLOQUIEN SEMINARE MBA Berufsbegleitende MBA-Ausbildung

Mehr

MANAGEMENT-WEITERBILDUNG ST 20.GALLEN 15 SEMINArKALENDEr

MANAGEMENT-WEITERBILDUNG ST 20.GALLEN 15 SEMINArKALENDEr 2015 M A N A G E M E N T- W E I T E R B I L D U N G S T. G A L L E N SEMINArKALENDEr Seminarkalender Open Programs 2015 www.sgmi.ch General Management für Executives Dauer CHF Jan Feb März April Mai Juni

Mehr

MBA. International Executive MBA 2015. Business School. St. Galler Business School INTERNATIONAL EXECUTIVE

MBA. International Executive MBA 2015. Business School. St. Galler Business School INTERNATIONAL EXECUTIVE St. Galler Business School International Executive MBA 2015 INTERNATIONAL EXECUTIVE FERNSTUDIEN- MODULE PRAXISARBEIT SEMINARE MBA KOLLOQUIEN Berufsbegleitende Executive MBA-Ausbildung für Führungskräfte

Mehr

MANAGEMENT-WEITERBILDUNG ST 20.GALLEN 16 SEMINARKALENDER

MANAGEMENT-WEITERBILDUNG ST 20.GALLEN 16 SEMINARKALENDER 2016 M A N A G E M E N T- W E I T E R B I L D U N G S T. G A L L E N SEMINARKALENDER SEMINARKALENDER OPEN PROGRAMS 2016 www.sgmi.ch General Management für Executives Dauer CHF Jan Feb März April Mai Juni

Mehr

MBA. International Executive MBA 2012 13. Business School. St. Galler Business School. Berufsbegleitende Executive MBA-Ausbildung für Führungskräfte

MBA. International Executive MBA 2012 13. Business School. St. Galler Business School. Berufsbegleitende Executive MBA-Ausbildung für Führungskräfte St. Galler Business School International Executive MBA 2012 13 International Executive FERNSTUDIEN- MODULE PRAXISARBEIT SEMINARE MBA KOLLOQUIEN Berufsbegleitende Executive MBA-Ausbildung für Führungskräfte

Mehr

ANMELDUNG ZUM BILDUNGSGANG PRODUKTIONSTECHNIK HF

ANMELDUNG ZUM BILDUNGSGANG PRODUKTIONSTECHNIK HF ANMELDUNG ZUM BILDUNGSGANG PRODUKTIONSTECHNIK HF Studium dipl. Techniker/in HF Maschinenbau / Produktionstechnik 6 Semester (2 Semester Fachstudium + 4 Semester Diplomstudium) Fachstudium Produktionsfachmann/frau

Mehr

MANAGEMENT FOR THE LEGAL PROFESSION (MLP-HSG) BETRIEBSWIRTSCHAFTLICHE WEITERBILDUNG FÜR JURISTINNEN UND JURISTEN

MANAGEMENT FOR THE LEGAL PROFESSION (MLP-HSG) BETRIEBSWIRTSCHAFTLICHE WEITERBILDUNG FÜR JURISTINNEN UND JURISTEN MANAGEMENT FOR THE LEGAL PROFESSION (MLP-HSG) BETRIEBSWIRTSCHAFTLICHE WEITERBILDUNG FÜR JURISTINNEN UND JURISTEN Management for the Legal Profession (MLP-HSG) Betriebswirtschaftliche Weiterbildung für

Mehr

St. Galler Master in Angewandtem Management

St. Galler Master in Angewandtem Management St. Galler Master in Angewandtem Management Studienkennzahl: MIAM01 Kurzbeschrieb Die Auseinandersetzung mit angewandtem systemischen, kybernetischen und direkt umsetzbaren Managementwissens auf Meisterniveau

Mehr

Das Angebot der St. Galler Business School für Führungskräfte

Das Angebot der St. Galler Business School für Führungskräfte St.Galler 10. Oktober 2011 Dipl. Marketingleiter/in SGBS Die Diplomlehrgänge der St.Galler Basierend auf dem bewährten St.Galler Management- Konzept Unter licher Leitung der St.Galler Master Diplome St.Gallen

Mehr

Inhaltsübersicht. 2. Überblick über Module, Units und Prüfungen. Stand: November 2012

Inhaltsübersicht. 2. Überblick über Module, Units und Prüfungen. Stand: November 2012 Eckpunkte der Studienordnung für den berufsbegleitenden Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre des Fachbereiches Wirtschaftswissenschaften für Absolventen nicht wirtschaftswissenschaftlich orientierter

Mehr

St. Galler Master in Angewandtem Digital Business

St. Galler Master in Angewandtem Digital Business St. Galler Master in Angewandtem Digital Business Studienkennzahl: MIDB01 Kurzbeschrieb Die Auseinandersetzung mit angewandtem systemischen, kybernetischen und direkt umsetzbaren Managementwissens auf

Mehr

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG Anschlussstudiengang zum Erwerb des Bachelor-Abschlusses (Bachelor of Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft für VWA- Absolventen

Mehr

Industrial Management

Industrial Management NACHDIPLOMSTUDIENGANG NDS HF Industrial Management INDUSTRIAL MANAGEMENT hftm.ch Berufsbild Die Anforderungen an Führungspersonen sind in den letzten Jahren markant gestiegen. Der globale Wettbewerb hat

Mehr

Bewerbung für den berufsbegleitenden Masterstudiengang Systemische Sozialarbeit an der Hochschule Merseburg (FH)

Bewerbung für den berufsbegleitenden Masterstudiengang Systemische Sozialarbeit an der Hochschule Merseburg (FH) syso.ma - systemische sozialarbeit.masterstudiengang Hochschule Merseburg (FH) Fachbereich Soziale Arbeit.Medien.Kultur Prof. Dr. Johannes Herwig-Lempp Geusaer Straße 06217 Merseburg Bewerbung für den

Mehr

DIE EIGENE FIRMA IM FOKUS DER OPTIMIERUNG

DIE EIGENE FIRMA IM FOKUS DER OPTIMIERUNG SK UG DIE EIGENE FIRMA IM FOKUS DER OPTIMIERUNG + Praxisnahe Lernmethoden + Effizienter Wissenstransfer + Praxisnahes, vernetztes und modular aufgebautes Studium + Individuelle Assessments und persönliches

Mehr

UG RA. Nachdiplomstudium hf NDS SKUGRA. Für medienwirtschaft und medienmanagement (visuelle Kommunikation)

UG RA. Nachdiplomstudium hf NDS SKUGRA. Für medienwirtschaft und medienmanagement (visuelle Kommunikation) SK Nachdiplomstudium hf NDS SKUGRA Für medienwirtschaft und medienmanagement (visuelle Kommunikation) Schule für Gestaltung Bern und Biel Schänzlihalde 31 Ch-3013 Bern www.skugra.ch UG RA DIE EIGENE FIRMA

Mehr

Nr.10/02 Amtliches Mitteilungsblatt der FHTW Berlin Seite 75. Amtliches Mitteilungsblatt. Inhalt Seite 67

Nr.10/02 Amtliches Mitteilungsblatt der FHTW Berlin Seite 75. Amtliches Mitteilungsblatt. Inhalt Seite 67 FHTW Amtliches Mitteilungsblatt Nr. 10/02 Inhalt Seite 67 Studien- und Prüfungsordnung für den Postgradualen und weiterbildenden Fernstudiengang Betriebswirtschaftslehre an der Fachhochschule für Technik

Mehr

Kurs. Projektmanagement 2 (Leadership, Team, Kommunikation)

Kurs. Projektmanagement 2 (Leadership, Team, Kommunikation) Weiterbildung 2015 Kurs Projektmanagement 2 (Leadership, Team, Kommunikation) Kurs: Projektmanagement (Moderation, Leadership, Team, Kommunikation) JBL bietet speziell für Führungskräfte von KMU Weiterbildungen

Mehr

Nachdiplomstudium (NDS) Patientendukation

Nachdiplomstudium (NDS) Patientendukation Nachdiplomstudium (NDS) Patientendukation Sehr geehrte Damen und Herren Wir danken Ihnen für Ihr Interesse an unserem Nachdiplomstudium. Diese Anmeldeunterlagen beziehen sich auf die 6 Module, die im Anschluss

Mehr

Vom 30.06.2001. 1 Geltungsbereich

Vom 30.06.2001. 1 Geltungsbereich Studienordnung der Hochschule Wismar Fachhochschule für Technik, Wirtschaft und Gestaltung für den grundständigen Studiengang Wirtschaftsinformatik in der Studienform Fernstudium Vom 30.06.2001 geändert

Mehr

Kurs. Projektmanagement 3 (Assessment & Vorbereitung Prüfung IPMA Level C und D)

Kurs. Projektmanagement 3 (Assessment & Vorbereitung Prüfung IPMA Level C und D) Weiterbildung 2015 Kurs Projektmanagement 3 (Assessment & Vorbereitung Prüfung IPMA Level C und D) Kurs: Projektmanagement (Assessment & Vorbereitung Prüfung IPMA Level C und D) JBL bietet speziell für

Mehr

Hochschulzertifikat. Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen

Hochschulzertifikat. Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen Hochschulzertifikat Sozialmanager (FH) Wirtschaftliche Kompetenz für Tätigkeiten in sozialen Einrichtungen Ihre Zukunft als kompetenter Sozialmanager Unternehmen des sozialen Sektors sind in erster Linie

Mehr

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG Anschlussstudiengang zum Erwerb des Bachelor-Abschlusses (Bachelor of Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft für VWA- Absolventen

Mehr

Bachelor International Business Administration Exchange. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor International Business Administration Exchange. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor International Business Administration Exchange International Business Administration

Mehr

Wirtschaftsrecht für Manager (WRM-HSG) Fit for Law. Für Führungskräfte, Unternehmer und Verwaltungsratsmitglieder

Wirtschaftsrecht für Manager (WRM-HSG) Fit for Law. Für Führungskräfte, Unternehmer und Verwaltungsratsmitglieder Wirtschaftsrecht für Manager (WRM-HSG) Fit for Law Für Führungskräfte, Unternehmer und Verwaltungsratsmitglieder Frühbuchungsrabatt von CHF 500. bei Anmeldung bis 30.11.2012 Wirtschaftsrecht für Manager

Mehr

CAS Certificate of Advanced Studies Strategisches Marketing. Von der Zielsetzung zur Zielerreichung. Crossing Borders.

CAS Certificate of Advanced Studies Strategisches Marketing. Von der Zielsetzung zur Zielerreichung. Crossing Borders. CAS Certificate of Advanced Studies Strategisches Marketing Von der Zielsetzung zur Zielerreichung. Crossing Borders. Das Studium Der CAS Strategisches Marketing befasst sich mit den Kernaufgaben des Produkt-

Mehr

M&A-Seminar für Verwaltungsratsmitglieder Herausforderungen aus der Praxis

M&A-Seminar für Verwaltungsratsmitglieder Herausforderungen aus der Praxis Binder Corporate Finance Member of the world s leading M&A alliance NORTH AMERICA SOUTH AMERICA A EUROPE AFRICA A ASIA AUSTRALIA A M&A-Seminar für Verwaltungsratsmitglieder Herausforderungen aus der Praxis

Mehr

Marketingfachmann / Marketingfachfrau Verkaufsfachmann / Verkaufsfachfrau. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg.

Marketingfachmann / Marketingfachfrau Verkaufsfachmann / Verkaufsfachfrau. Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Marketingfachmann / Marketingfachfrau Verkaufsfachmann / Verkaufsfachfrau Lehrgang zur Vorbereitung auf die Berufsprüfung mit eidg. Fachausweis MIT WISSEN WEITERKOMMEN 2 Neue Anforderungen / neue Bildungsangebote

Mehr

Master of Advanced Studies in International Management

Master of Advanced Studies in International Management BEILAGE zum Mitteilungsblatt 22. Stück 2003/2004 MAS Master of Advanced Studies in International Management 1(10) Master of Advanced Studies in International Management 1 Zielsetzung des Universitätslehrgangs

Mehr

Dipl. Finanzleiter/in SGBS

Dipl. Finanzleiter/in SGBS St. Ga lle r B u s i n e s s S c h o o l DIPLOMAUSBILDUNGEN FÜR MANAGER/INNEN 2012 13 Dipl. Finanzleiter/in SGBS Studienbeginne: 9. Juli 2012 8. Oktober 2012 7. Januar 2013 8. April 2013 8. Juli 2013 7.

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration Berufsbegleitend studieren Versicherungsmanagement Master of Business Administration Auf einen Blick Studiengang: Abschluss: Studienart: Regelstudienzeit: ECTS-Punkte: Akkreditierung: Versicherungsmanagement

Mehr

MASTER & DIPLOME. St. Gallen. berufsbegleitend. MBA, Master Programme General Management-Diplome Fach- und Spezialisten-Diplome Management-Zertifikate

MASTER & DIPLOME. St. Gallen. berufsbegleitend. MBA, Master Programme General Management-Diplome Fach- und Spezialisten-Diplome Management-Zertifikate MASTER & DIPLOME St. Gallen 2015 JANUAR DEzEMBER W W W. s m p. c H MBA, Master Programme General Management-Diplome Fach- und Spezialisten-Diplome Management-Zertifikate berufsbegleitend SMP Management

Mehr

BACHELOR OF ARTS IN REAL ESTATE. Für Teilnehmende oder Absolventen der Lehrgänge des SVIT. EINMALIG: EIN VERBAND, EINE AUSBILDUNG, DREI ABSCHLÜSSE!

BACHELOR OF ARTS IN REAL ESTATE. Für Teilnehmende oder Absolventen der Lehrgänge des SVIT. EINMALIG: EIN VERBAND, EINE AUSBILDUNG, DREI ABSCHLÜSSE! BACHELOR OF ARTS IN REAL ESTATE Für Teilnehmende oder Absolventen der Lehrgänge des SVIT. EINMALIG: EIN VERBAND, EINE AUSBILDUNG, DREI ABSCHLÜSSE! Darum ein Studiengang Bachelor of Arts in Real Estate

Mehr

Weiterbildung zum Berufstitel Dipl. Pflegefachfrau HF/ Dipl. Pflegefachmann HF

Weiterbildung zum Berufstitel Dipl. Pflegefachfrau HF/ Dipl. Pflegefachmann HF Weiterbildung zum Berufstitel Dipl. Pflegefachfrau HF/ Dipl. Pflegefachmann HF Sehr geehrte Damen und Herren Wir danken Ihnen für Ihr Interesse an unserer Weiterbildung zum Berufstitel HF. Diese Weiterbildung

Mehr

Wir freuen uns über Ihr Interesse an einer Lehrtätigkeit an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Heidenheim.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an einer Lehrtätigkeit an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Heidenheim. BEWERBUNGSBOGEN FÜR LEHRBEAUFTRAGTE Wir freuen uns über Ihr Interesse an einer Lehrtätigkeit an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Heidenheim. SCHRITT FÜR SCHRITT: IHRE BEWERBUNG ALS LEHRBEAUFTRAGTE/R

Mehr

SACHBEARBEITER/IN PERSONALWESEN

SACHBEARBEITER/IN PERSONALWESEN SACHBEARBEITER/IN PERSONALWESEN mit Abschluss edupool.ch/ KV Schweiz SIE MÖGEN DIE ARBEIT MIT MENSCHEN Mit dem Diplom Sachbearbeiter/in Personalwesen BZZ edupool.ch KV Schweiz erhalten Sie einen anerkannten

Mehr

Master Public Administration

Master Public Administration Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fernstudieninstitut Master Public Administration Kompetenz für die öffentliche Verwaltung akkreditiert durch Public Administration

Mehr

M.A. Business and Organisation. Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium

M.A. Business and Organisation. Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium M.A. Business and Organisation Duales Studium Vollzeitstudium Fernstudium Über die HWTK Die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) ist eine private, staatlich anerkannte Hochschule mit Sitz

Mehr

2009 Januar bis Dezember

2009 Januar bis Dezember Management-Weiterbildung St. Gallen 2009 Januar bis Dezember Master- und Diplomstudiengänge 2009 Executive MBA Master-Programme Generalisten- und Spezialisten-Diplome International Management Certificates

Mehr

Kompaktlehrgang SVEB-Zertifikat (Stufe 1) mit Ergänzungsmodul zum Kursausweis für Berufsbildnerinnen/Berufsbildner

Kompaktlehrgang SVEB-Zertifikat (Stufe 1) mit Ergänzungsmodul zum Kursausweis für Berufsbildnerinnen/Berufsbildner Kompaktlehrgang SVEB-Zertifikat (Stufe 1) mit Ergänzungsmodul zum Kursausweis für Berufsbildnerinnen/Berufsbildner Sehr geehrte Damen und Herren Wir danken Ihnen für Ihr Interesse an unserem Kompaktlehrgang.

Mehr

SACHBEARBEITERIN/ SACHBEARBEITER PERSONALWESEN edupool.ch

SACHBEARBEITERIN/ SACHBEARBEITER PERSONALWESEN edupool.ch Kanton St.Gallen BWZ Rapperswil-Jona SACHBEARBEITERIN/ SACHBEARBEITER PERSONALWESEN Trägerschaft: Kaufmännischer Verband Schweiz Berufsbegleitende Weiterbildung 9 Monate BERUFSBILD Als Sachbearbeiter/-in

Mehr

Nachdiplomstudium (NDS) Management in Gesundheitsorganisationen

Nachdiplomstudium (NDS) Management in Gesundheitsorganisationen Nachdiplomstudium (NDS) Management in Gesundheitsorganisationen Sehr geehrte Damen und Herren Wir danken Ihnen für Ihr Interesse an unserem Nachdiplomstudium. Diese Anmeldeunterlagen beziehen sich auf

Mehr

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre Vollzeitprogramm und Teilzeitprogramm

Mehr

Verbundstudiengänge Wirtschaftsinformatik Bachelor (B.Sc.) und Master (M.Sc.) Informationsveranstaltung 09.05.2015

Verbundstudiengänge Wirtschaftsinformatik Bachelor (B.Sc.) und Master (M.Sc.) Informationsveranstaltung 09.05.2015 Verbundstudiengänge Wirtschaftsinformatik Bachelor (B.Sc.) und Master (M.Sc.) Informationsveranstaltung 09.05.2015 Verbundstudium WI, FH DO, Prof. Dr. Wilmes, Prof. Dr. Haake 09.05.2015 Verbundstudium

Mehr

Certificate of Advanced Studies CAS Public Management und Politik

Certificate of Advanced Studies CAS Public Management und Politik Certificate of Advanced Studies CAS Public Management und Politik www.hslu.ch/pm CAS Public Management und Politik In Kürze Weiterbildung im Spannungsfeld zwischen Verwaltung, Politik und Öffentlichkeit

Mehr

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen.

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Herzlich willkommen Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Referent: Hermann Dörrich Hochschulmanager (Kanzler)

Mehr

Management School St.Gallen

Management School St.Gallen Executive Program Impuls-Workshop für Zukunftsmacher mit Fokus auf Business Model Generation und Transformationale Führung Management School St.Gallen BETTER BUSINESS Impuls-Workshop Welches innovative

Mehr

Progra n ew perspectives MMÜ b E r SIC h T 2016

Progra n ew perspectives MMÜ b E r SIC h T 2016 New perspectives Programmübersicht 2016 executive MBA 2016 Global Executive MBA Executive MBA Strategien unternehmerisch zur Erschließung neuer Märkte professionalisieren und damit nachhaltiges Marktwachstum

Mehr

FERNSTUDIEN PROGRAMME der DONAU UNIVERSITÄT KREMS

FERNSTUDIEN PROGRAMME der DONAU UNIVERSITÄT KREMS FERNSTUDIEN PROGRAMME der DONAU UNIVERSITÄT KREMS Seit 2011 werden an der Donau Universität Krems Österreichs größter Universität für Weiterbildung akademische Programme auch im reinen Fernlehre Modus

Mehr

Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge Teilzeitprogramm Akkreditiert

Mehr

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft in Kooperation mit Akkreditiert

Mehr

Checkliste der benötigten Unterlagen zur Anmeldung

Checkliste der benötigten Unterlagen zur Anmeldung Checkliste der benötigten Unterlagen zur Anmeldung Anmeldung ist nur gültig mittels ausgefülltem Anmeldeformular Zusatzunterlagen zum Anmeldeformular 1 Passbild (am Anmeldeformular) Lebenslauf Motivationsschreiben

Mehr

FERNSTUDIEN-PROGRAMME der DONAU-UNIVERSITÄT

FERNSTUDIEN-PROGRAMME der DONAU-UNIVERSITÄT NEU! FERNSTUDIEN-PROGRAMME der DONAU-UNIVERSITÄT Seit Dezember 2011 werden an der Donau-Universität Krems - Österreichs größter Universität für Weiterbildung - akademische Programme auch im reinen Fernlehre-Modus

Mehr

Controlling. für den Mittelstand. Führen Sie mit den richtigen Informationen? Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle

Controlling. für den Mittelstand. Führen Sie mit den richtigen Informationen? Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Prof. Dr. Thomas Reichmann DCC Seminare Technische Universität Dortmund Institut für Controlling Gesellschaft für Controlling e.v. (GfC) Controlling für den Mittelstand Erfolgs-, Umsatz-, Kostenund Finanz-Controlling

Mehr

2012-13. Seminarprogramm Management-Ausbildung. St. Galler Business School. Strategie V Kultur Struktur Strategie. Struktur Strategie Verhalten

2012-13. Seminarprogramm Management-Ausbildung. St. Galler Business School. Strategie V Kultur Struktur Strategie. Struktur Strategie Verhalten Struktur Strategie Verhalten Kultur Strategie Verhalten Kultur Strategie Ver- halten Kultur Struktur Strategie Verhalten Kultur Struktur Strategie Verhalten Kultur Struktur Strategie Verhalten Kultur Struktur

Mehr

Bürgerfreundlichkeit und effiziente Aufgabenerledigung, Innovation und Kreativität

Bürgerfreundlichkeit und effiziente Aufgabenerledigung, Innovation und Kreativität Praxisnah studieren moderne Verwaltung gestalten Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter in der öffentlichen Verwaltung ein moderner Beruf als Dienstleister für unser Gemeinwesen. Die Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter

Mehr

Haushaltleiterin / Haushaltleiter EFA

Haushaltleiterin / Haushaltleiter EFA Kanton St.Gallen Bildungsdepartement Berufs- und Weiterbildungszentrum für Gesundheits- und Sozialberufe St.Gallen Haushaltleiterin / Haushaltleiter EFA Vorbereitungslehrgang für die Berufsprüfung mit

Mehr

MANAGEMENT EDUCATION MASTER & DIPLOME 2010. St. Gallen

MANAGEMENT EDUCATION MASTER & DIPLOME 2010. St. Gallen MANAGEMENT EDUCATION MASTER & DIPLOME 2010 St. Gallen «EINE WAHRSCHEINLICHE UNMÖGLICHKEIT IST IMMER EINER WENIG ÜBERZEUGENDEN MÖGLICHKEIT VORZUZIEHEN.» Aristoteles INHALTSVERZEICHNIS 3 4 Daten 2010 6 Programmübersicht

Mehr

Master Diplome St. Gallen

Master Diplome St. Gallen St. Ga lle r B u s i n e s s S c h o o l DIPLOMAUSBILDUNGEN FÜR MANAGER/INNEN 13 Leadership- & Human Resources Management-Diplom SGBS Studienbeginne: 9. Juli 8. Oktober 7. Januar 2013 8. April 2013 8.

Mehr

New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2015/2016

New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2015/2016 New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2015/2016 EXECUTIVE MBA 2015/2016 Global Executive MBA Executive MBA Strategien unternehmerisch zur Erschließung neuer Märkte professionalisieren und damit nachhaltiges

Mehr

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Bachelor Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Wer Interesse an Betriebswirtschaft hat

Mehr

Checkliste ANMELDUNG MITTELS. Ausgefülltem Anmeldeformular DER ANMELDUNG SIND BEIZULEGEN. 1 Passbild (am Anmeldeformular) Lebenslauf

Checkliste ANMELDUNG MITTELS. Ausgefülltem Anmeldeformular DER ANMELDUNG SIND BEIZULEGEN. 1 Passbild (am Anmeldeformular) Lebenslauf Checkliste ANMELDUNG MITTELS Ausgefülltem Anmeldeformular DER ANMELDUNG SIND BEIZULEGEN 1 Passbild (am Anmeldeformular) Lebenslauf Motivationsschreiben Kopien der Abschlusszeugnisse Nachweis beruflicher

Mehr

Bewerbung Lehrgang 2016 2018

Bewerbung Lehrgang 2016 2018 Personalien Sämtliche Angaben in diesem Bewerbung sbogen werden streng vertraulich behandelt. Zur Person Name Vorname Geburtsdatum Bürgerort / Nationalität Matrikelnummer (nur Schweizer Hochschulen angeben)

Mehr

Wir danken Ihnen für Ihr Interesse an unserem Nachdiplomkurs Case Management im Gesundheitswesen.

Wir danken Ihnen für Ihr Interesse an unserem Nachdiplomkurs Case Management im Gesundheitswesen. Case Management im Gesundheitswesen Sehr geehrte Damen und Herren Wir danken Ihnen für Ihr Interesse an unserem Nachdiplomkurs Case Management im Gesundheitswesen. Für Ihre definitive Anmeldung benötigen

Mehr

Kompaktseminare 2014 Das PRYSMA* - Talent Management - Modell

Kompaktseminare 2014 Das PRYSMA* - Talent Management - Modell Kompaktseminare 2014 Das PRYSMA* - Talent Management - Modell Strategisches Nachfolge- und Talent Management professionell gestalten Grundkonzept Unsere Benchmarkstudie Talentpolitik auf dem Prüfstand

Mehr

Bewerbung für einen Studienplatz

Bewerbung für einen Studienplatz Bewerbung für einen Studienplatz Name, Vorname: geboren am: in: Adresse: E-Mail-Adresse: Telefon mobil: Telefon privat: Telefon geschäftlich: / / / Ich bewerbe mich für einen Studienplatz an der EBZ Business

Mehr

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in General Management. www.wiwi.uni-tuebingen.de

Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät. Master of Science in General Management. www.wiwi.uni-tuebingen.de Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Master of Science in General Management www.wiwi.uni-tuebingen.de GENERAL MANAGEMENT IN TÜBINGEN In einer landschaftlich und historisch reizvollen Umgebung kann die

Mehr

Anmeldeformular >>pers expert<<

Anmeldeformular >>pers expert<< 9.3 Anmeldeformular Anmeldeformular >>pers expert

Mehr

Leadership- & Human Resources Management-Diplom SGBS

Leadership- & Human Resources Management-Diplom SGBS St. Ga lle r B u s i n e s s S c h o o l DIPLOMAUSBILDUNGEN FÜR MANAGER/INNEN Leadership- & Human Resources Management-Diplom SGBS Die Diplomlehrgänge der St.Galler Anspruchsvolle und praxisnahe Aus- &

Mehr

New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2016

New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2016 New perspectives PROGRAMMÜBERSICHT 2016 EXECUTIVE MBA 2016 Global Executive MBA Executive MBA Strategien unternehmerisch zur Erschließung neuer Märkte professionalisieren und damit nachhaltiges Marktwachstum

Mehr

Ausgezeichnet studieren. Berufsbegleitend. MBA Responsible Leadership. Kompetent führen Wertebewusst führen Nachhaltig führen. In Kooperation mit

Ausgezeichnet studieren. Berufsbegleitend. MBA Responsible Leadership. Kompetent führen Wertebewusst führen Nachhaltig führen. In Kooperation mit Ausgezeichnet studieren. Berufsbegleitend MBA Responsible Leadership Kompetent führen Wertebewusst führen Nachhaltig führen In Kooperation mit Responsible Leadership In sechs Semestern zum MBA Studiengang

Mehr

Weiterbildung & Personalentwicklung

Weiterbildung & Personalentwicklung Weiterbildung & Personalentwicklung Berufsbegleitender Masterstudiengang In nur drei Semestern zum Master of Arts. Persönliche und berufliche Kompetenzerweiterung für Lehrende, Berater, Coachs, Personal-

Mehr

Anhang. zum Studienreglement 2006 für den. Master-Studiengang Mathematik. vom 31. August 2010 (Stand am 1. März 2012)

Anhang. zum Studienreglement 2006 für den. Master-Studiengang Mathematik. vom 31. August 2010 (Stand am 1. März 2012) zum Studienreglement 2006 für den Master-Studiengang Mathematik vom 31. August 2010 (Stand am 1. März 2012) Gültig für Eintritte, inkl. Wiedereintritte in den Studiengang ab Herbstsemester 2011. Für Eintritte

Mehr

Satzung für ein Aufbaustudium in Finanzmarkttheorie

Satzung für ein Aufbaustudium in Finanzmarkttheorie Gesetzessammlung des Kantons St.Gallen 7.67 Satzung für ein Aufbaustudium in Finanzmarkttheorie vom. August 995 (Stand. Januar 996) Der Hochschulrat der Hochschule St.Gallen erlässt gestützt auf Art. 9

Mehr

St. Galler Produktmanager-Lehrgang

St. Galler Produktmanager-Lehrgang St. Galler Produktmanager-Lehrgang Praxisorientierter Lehrgang in 2 Teilen für > Produktverantwortliche, Länderbetreuer, Zielgruppenspezialisten und Fach verantwortliche, die impulsgebende en für ein Produkt,

Mehr

MBA. Master of Business Administration UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS. für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte

MBA. Master of Business Administration UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS. für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte Master of Business Administration für Hotellerie-, Gastronomie-, Cateringund Systemgastronomie-Betriebswirte MBA berufsbegleitend INTERNATIONAL BRITISCHER UNIVERSITÄTS- ABSCHLUSS ANERKANNT Executive Master

Mehr

Master of Arts (ohne Erststudium)

Master of Arts (ohne Erststudium) 1 von 6 18.12.2007 18:49 Dies ist der Zwischenspeicher von G o o g l e für http://www.akad-teststudium.de/_sir2cjeqaaaac_tf G o o g l es Cache enthält einen Schnappschuss der Webseite, der während des

Mehr

18. Verordnung über die Einrichtung und den Studienplan des Universitätslehrganges Finance MSc der Donau- Universität Krems

18. Verordnung über die Einrichtung und den Studienplan des Universitätslehrganges Finance MSc der Donau- Universität Krems 2003 / Nr. 14 vom 04. April 2003 18. Verordnung über die Einrichtung und den Studienplan des Universitätslehrganges Finance MSc der Donau- Universität Krems 18. Verordnung über die Einrichtung und den

Mehr

BECOME A GLOBAL CITIZEN!

BECOME A GLOBAL CITIZEN! SINCE 1848 NEU Internationaler Master-Studiengang BECOME A GLOBAL CITIZEN! Internationaler Master-Studiengang der INTEBUS - International Business School, eine Einrichtung der Hochschule Fresenius DIGITAL

Mehr

Strategisches Management für Executives

Strategisches Management für Executives Strategisches Management für Executives www.sgbs.com 2010 Nr. 30110 1. Durchführung 2010 1. Teil 19. 22. April 2010 2. Teil 31. Mai 3. Juni 2010 Luzern / Davos Nr. 30210 2. Durchführung 2010 1. Teil 23.

Mehr

Berufsbegleitender Studiengang zum. Geprüften Technischen Betriebswirt

Berufsbegleitender Studiengang zum. Geprüften Technischen Betriebswirt Berufsbegleitender Studiengang zum Geprüften Technischen Betriebswirt Berufsbegleitender Studiengang des ManagementZentrums Mittelrhein Herausforderung Wer mit technischem Berufshintergrund Führungsfunktionen

Mehr

CAS Konfliktmanagement und Mediation

CAS Konfliktmanagement und Mediation Soziale Arbeit Weiterbildung CAS Konfliktmanagement und Mediation Anmeldeformular 4. November 2013 bis 26. August 2014 Anmeldeschluss: 21.08.2013 Preis: CHF 7500.- A Angaben zur Person A1 Personalien der

Mehr

Herzlich Willkommen! Master of Science in Business Administration mit Schwerpunkt Corporate/Business Development

Herzlich Willkommen! Master of Science in Business Administration mit Schwerpunkt Corporate/Business Development Herzlich Willkommen! Master of Science in Business Administration mit Schwerpunkt Corporate/Business Development Prof. Dr. Jochen Schellinger / Prof. Dr. Dietmar Kremmel Master Messe Zürich 2013 Überblick

Mehr

Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle

Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Technische Universität Dortmund Institut für Controlling GfC e.v. DCC Seminare Erfolgs-, Kosten- und Finanz-Controlling Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Wertorientiertes

Mehr

38. Verordnung der Donau-Universität Krems über die. Facility Management (Akademische/r Experte/in Facility Management)

38. Verordnung der Donau-Universität Krems über die. Facility Management (Akademische/r Experte/in Facility Management) 2003 / Nr. 29 vom 12. November 2003 37. Verordnung der Donau-Universität Krems über die Einrichtung und den Studienplan des Universitätslehrganges Human, Corporate & IT Competence, (Akademischer Experte/in

Mehr