Mieten- und Kaufpreisermittlung im Rahmen der kommunalen Wohnungsmarktbeobachtung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Mieten- und Kaufpreisermittlung im Rahmen der kommunalen Wohnungsmarktbeobachtung"

Transkript

1 Mieten- und Kaufpreisermittlung im Rahmen der kommunalen Wohnungsmarktbeobachtung Workshop KomWoB 2007 daten analyse beratung statistik

2 Kommunale Wohnungsmarktbeobachtung 1. Immobilienmarkt Kauffälle und Preise 2. Mietwohnungsmarkt Mietpreisentwicklung

3 1. Immobilienmarkt Datenquelle: Jahresbericht des Gutachterausschusses Abdeckungsgrad: Vollerhebung Beobachtungsdimensionen: Entwicklung der Teilsegmente (Kauffälle) Wohnbauland, freistehende EFH, Reihenmittelhäuser, Eigentumswohnungen (Neubau, Umwandlung, Wiederverkauf) Durchschnittspreise (in bzw. / qm) Veränderung zum Vorjahr Veränderung im 5-Jahreszeitraum Output / Produkt: Teilbereich im Monitoring zum Wiesbadener Wohnungsmarkt (jährlicher Bericht)

4 1. Immobilienmarkt: Bsp. Output Monitoring zum Wiesbadener Wohnungsmarkt 2005 Veränderung zum Vorjahreswert abs. % % Trend 1) A.5 Grundstücke und Immobilien Baureifes Land (Wohnbauland) Kauffälle ,1 % + 17,6 % Durchschnittspreise /m ,8 % + 18,2 % Freistehende Einfamilienhäuser Kauffälle ,6 % - 25,0 % Durchschnittspreise TSD ,7 % + 21,4 % Eigentumswohnungen Neubau Erstverkauf Kauffälle ,8 % + 7,7 % Durchschnittspreise /m ,3 % - 3,8 % Eigentumswohnungen Wiederverkäufe Kauffälle ,9 % + 22,0 % Durchschnittspreise /m ,7 % - 5,9 % Eigentumswohnungen Erstverkauf nach Umwandlung von Mietwohnungen Kauffälle ,8 % + 376,3 % Durchschnittspreise /m ,7 % - 13,1 %

5 1. Immobilienmarkt: Bsp. Output Wiesbaden im Vergleich mit den Rhein-Main- Städten B.4 Marktanspannung und Preise WI FFM DA OF MZ ( ) Durchschnittspreise Wohnbauland /m /m /m /m /m 2 Eigentumswohnungen Neubau /m /m /m 2 n.v /m 2 Eigentumswohnungen Wiederverkauf /m /m /m 2 n.v. n.v. Einfamilienhäuser, freistehend TSD 423 TSD 342 TSD (334 TSD ) 333 TSD Reihenmittelhäuser TSD 265 TSD 257 TSD (262 TSD ) 276 TSD Stand: jeweils zum bzw. Jahreswerte 2004 n.v. = nicht verfügbar ( ) = Werte normiert nach Baujahr (ab 1985), Grundstücksgröße (500 m² Einfamilienhaus, 300 m² Reihenhaus) und Wohnfläche (160 m² Einfamilienhaus, 120 m² Reihenhaus)

6 1. Immobilienmarkt Was wird nicht ausgewiesen / wo sind Lücken? Betrachtung von Extremwerten Vergleichbarkeit Zeitreihen Lage, Alter, Zustand der Immobilie Interkommunal Umlandentwicklung Alternative: Internet-Datenbanken Korrekte Wahrnehmung des Marktgeschehens?

7 2. Mietwohnungsmarkt Mieten Bestandsmieten Mietspiegel; Mietbelastung Marktmieten Angebot und Nachfrage Maklermieten Spezielles Marktsegment Preisgebundenes Segment vs. frei finanzierte Mietwohnungen Spezielle Nachfragegruppen / Angebotssegment

8 2. Mietwohnungsmarkt - Marktmieten Quelle: Annoncierte Mietwohnungen in der Lokalpresse Erhebungszyklus: Erfassung von 2 Wochenendausgaben (April + Oktober) Jährliche Auswertung Stichprobengröße: ca bis Anzeigen jährlich

9 2. Mietwohnungsmarkt - Marktmieten Was wird erhoben? Wohnungsgröße (m 2 ) Zimmerzahl Anbieter (Makler, Privat, Gewerblich) Lage im Stadtgebiet bzw. Umland Monatliche Kaltmiete Soweit angegeben: Nebenkosten, Warmmiete Aufgegeben wg. lückenhafter Aussagekraft bei erheblichem Erfassungsaufwand: Ausstattungsmerkmale (Balkon, Baualter, Garage, Bad/Dusche, Sonderausstattung)

10 2. Mietwohnungsmarkt - Marktmieten Datenaufbereitung + Plausibilitätsprüfung Kontrolle von 1-3% der erfassten Annoncen Wohnungen unter 20 qm und über 200 qm Wohnungen mit mehr als 9 Zimmern Kaltmiete unter 100 Extremwerte bei Nettokaltmiete pro qm Was wird ausgewertet? (Netto-)Kaltmiete in / qm Median Quartile Differenzierungsmerkmale: Wohnungsgröße, Anbieter, Lage Vorjahresvergleich Fünfjahrestrend (statistisch signifikant?)

11 2. Marktmieten: Beispiel-Ergebnis Mietpreisentwicklung in Wiesbaden ,0 120,0 114,1 100,0 100,0 100 = 8,26 94,2 = 7,78 80, ,0 Verbraucherpreisindex Hessen Nettokaltmieten Wiesbaden

12 2. Marktmieten: Beispiel Ergebnis Monitoring zum Wiesbadener Wohnungsmarkt A.4 Marktbewegungen und Preise 2005 Veränderung zum Vorjahreswert abs. % % Trend 1) Verbraucherpreisindex Hessen insges. (2000 = 100) 107,1 x+ 1,6 % + 7,1 % Index Wohnung, Wasser, Strom, Brennstoffe 110,0 x+ 0,9 % + 10,0 % Index Netto-Mieten ,5 x+ 0,9 % + 6,5 % Mieten bei Neuvermietung (Nettokaltmiete, Median) 7,78 /m 2-0,10-1,3 % + 4,3 % unteres Quartil (25 %)... 7,00 /m 2-0,03-0,4 % + 5,3 % Räumungsklagen aufgrund von Mietschulden ,0 % + 4,4 % Zwangsräumungen aufgrund v. Mietschulden ,8 % - 13,5 %

13 2. Marktmieten Monitoring: Arbeitstabelle Mietpreisentwicklung Mietpreise (in pro qm) abs in % abs. in % oberes Quartil (75%) 8,61 8,78 8,75 9,00 9,00 8,94-0,17-1,9 % - 0,33-3,7 % Median 7,73 7,78 7,88 8,02 8,00 7,81-0,05-0,6 % - 0,08-1,0 % unteres Quartil (25%) 6,91 7,00 7,03 7,11 7,20 7,02-0,09-1,3 % - 0,11-1,6 % n ) Lesehilfe Quartile / Median: oberes Quartil: 75 % der erfassten Mieten liegen unterhalb dieses Wertes Median (=mittlere Miete): 50% der erfassten Mieten liegen unterhalb dieses Wertes, 50 % überhalb dieses unteres Quartil: 25 % der erfassten Mieten liegen unterhalb dieses Wertes Quelle: Mitwohnungsannoncen im Wiesbadener Kurier, jeweils erste Wochenend-Ausgabe im April und Oktober,

14 2. Mietwohnungsmarkt - Marktmieten Wo bestehen Lücken / Ungenauigkeiten? Stadt-Umland-Vergleich ca. 1/3 der Annoncen beziehen sich auf Wohnungen im Umland Kleinräumige Auswertbarkeit 15-25% der Angebote in WI fehlen weitere Lagespezifizierungen Nur ca. 50% können einem Ortbezirk zugeordnet werden Vergleichbarkeit - Interkommunal - Zeitreihen

15 Ausblick Kleinräumige / lagespezifische Auswertungen? Lokale Angebote zu Mietmarkt und Immobilien im Internet? Korrekte Abbildung des Marktgeschehens?

Eigentumswohnungen Verkaufspreise in /m² (Bestand, guter Wohnwert, ca. 70 m²) im bayerischen Städtevergleich 2012

Eigentumswohnungen Verkaufspreise in /m² (Bestand, guter Wohnwert, ca. 70 m²) im bayerischen Städtevergleich 2012 16.Preise Eigentumswohnungen Verkaufspreise in /m² (Bestand,, ca. 70 im bayerischen Städtevergleich 2012 Stadt Augsburg Stadt Erlangen Stadt Fürth Stadt Ingolstadt Stadt München Stadt Nürnberg Stadt Regensburg

Mehr

Ausgewählte Daten zum Darmstädter Immobilienmarkt 2007

Ausgewählte Daten zum Darmstädter Immobilienmarkt 2007 Gutachterausschuss für Grundstückswerte und sonstige Wertermittlungen für den Bereich der Wissenschaftsstadt Darmstadt Ausgewählte Daten zum Darmstädter Immobilienmarkt 2007 Gliederung 1 Marktentwicklung...

Mehr

Inhaltsverzeichnis Grafikband Angebotspreise Immobilien

Inhaltsverzeichnis Grafikband Angebotspreise Immobilien und nach Alt- und Neubauten pro m2 Nutzfläche Inhaltsverzeichnis Grafikband Immobilien Altbauwohnungen Seite Wohnungen, Eigentumswohnungen und Einfamilienhäuser Seite Grafik: Miete und 2 Grafik: Miete

Mehr

Bundesarbeitskreis Wohnungsmarktbeobachtung

Bundesarbeitskreis Wohnungsmarktbeobachtung Bundesarbeitskreis Wohnungsmarktbeobachtung Frühjahrstagung im Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung Bonn, 14./15.05.2009 Folie 1 Immobilienpreisanalyse aus Bundessicht Frühjahrstagung des

Mehr

Der Immobilienmarkt in München

Der Immobilienmarkt in München Der Immobilienmarkt in München Halbjahresbericht 214 Gutachterausschuss für Grundstückswerte im Bereich der Landeshauptstadt München Seite 2 Immobilienmarkt 214 Halbjahresbericht Das Münchner Immobilienmarktgeschehen

Mehr

Zentrale Geschäftsstelle der Gutachterausschüsse für Immobilienwerte des Landes Hessen (ZGGH) Entwicklung Immobilienmarkt des Landes Hessen

Zentrale Geschäftsstelle der Gutachterausschüsse für Immobilienwerte des Landes Hessen (ZGGH) Entwicklung Immobilienmarkt des Landes Hessen Zentrale Geschäftsstelle der Gutachterausschüsse für Immobilienwerte des Landes (ZGGH) Entwicklung Immobilienmarkt des Landes Trendmeldung Januar 2015 Impressum Herausgeber: Zentrale Geschäftsstelle der

Mehr

Münster. TÜV SÜD-Marktreport Wohnimmobilien. Stand: 10/2010. TÜV SÜD ImmoWert GmbH

Münster. TÜV SÜD-Marktreport Wohnimmobilien. Stand: 10/2010. TÜV SÜD ImmoWert GmbH Münster TÜV SÜD-Marktreport Wohnimmobilien Stand: 10/2010 TÜV SÜD ImmoWert GmbH Münster weist als Oberzentrum und Universitätsstadt seit Jahren eine steigende Wertentwicklung der Wohnimmobilien auf. Insbesondere

Mehr

Die Entwicklung des Immobilienmarktes Berlin im 1. Halbjahr 2011

Die Entwicklung des Immobilienmarktes Berlin im 1. Halbjahr 2011 Geschäftsstelle des Gutachterausschusses für Grundstückswerte in Berlin Die Entwicklung des Immobilienmarktes Berlin im 1. Halbjahr 211 Erneut deutlicher Umsatzanstieg auf allen Teilmärkten - Geldumsatz

Mehr

25 Jahre Immobilienmarkt Frankfurt am Main

25 Jahre Immobilienmarkt Frankfurt am Main 5 Jahre Immobilienmarkt Frankfurt am Main Vorworte Stadtrat Edwin Schwarz Dezernat IV: Planung und Wirtschaft Prof. Dr. Heeg Institut für Humangeographie - Goethe-Universität Frankfurt am Main Büro und

Mehr

Mietspiegel. Stand: 1. Januar 2015. STADT AHAUS Rathausplatz 1 48683 Ahaus

Mietspiegel. Stand: 1. Januar 2015. STADT AHAUS Rathausplatz 1 48683 Ahaus Mietspiegel Stand: 1. Januar 2015 STADT AHAUS Rathausplatz 1 48683 Ahaus Telefon: (02561) 72-0 Fax: (02561) 72 100 E-Mail: info@ahaus.de www.ahaus.de M i e t s p i e g e l für nicht preisgebundenen Wohnraum

Mehr

BBU-MARKTMONITOR 2013 Daten und Trends des Wohnimmobilienmarktes Berlin-Brandenburg

BBU-MARKTMONITOR 2013 Daten und Trends des Wohnimmobilienmarktes Berlin-Brandenburg 7 PRESSEGESPRÄCH: BBU-MARKTMONITOR 2013 Daten und Trends des Wohnimmobilienmarktes Berlin-Brandenburg Donnerstag, den 16. Januar 2014 Maren Kern BBU-Vorstand DER MIETWOHNUNGSMARKT IM FAKTEN-CHECK Berlin

Mehr

Stadt Minden. Mietspiegel. Gültig ab 01.07.2013 bis 30.06.2015

Stadt Minden. Mietspiegel. Gültig ab 01.07.2013 bis 30.06.2015 Stadt Minden Mietspiegel Gültig ab 01.07.2013 bis 30.06.2015 2 Mietspiegel der Stadt Minden 2013 (qualifizierter Mietspiegel im Sinne des 558 d des BGB) zur Berechnung der ortsüblichen Vergleichsmiete

Mehr

empirica Forschung und Beratung Kurfürstendamm 234 10719 Berlin

empirica Forschung und Beratung Kurfürstendamm 234 10719 Berlin Forschung und Beratung Kurfürstendamm 234 10719 Berlin REGIONALE UND DESKRIPTIVE ANALYSE VON BÜROMIETEN Möglichkeiten der -Preisdatenbank Ludger Baba September 2007 paper Nr. 160 http://www.-institut.de/kua/empi160lb.pdf

Mehr

Spekulationsobjekt Insel Immobilien auf den ostfriesischen Insel

Spekulationsobjekt Insel Immobilien auf den ostfriesischen Insel Spekulationsobjekt Insel Immobilien auf den ostfriesischen Insel Martin Homes, LGLN Regionaldirektion Aurich Geodätentag des DVW Landesverein Niedersachsen / Bremen vom 6. - 8. Juni 2013 auf Norderney

Mehr

Der Wohnungsmarkt Dresden im Vergleich

Der Wohnungsmarkt Dresden im Vergleich Der Wohnungsmarkt Dresden im Vergleich Dr. Wulff Aengevelt AENGEVELT IMMOBILIEN GmbH & Co. KG Expo Real München 2015 Der Dresdner Immobilienmarkt: Rahmenbedingungen Dresden ist eine der wichtigsten Wachstumsregionen

Mehr

Emmerich am Rhein. Mietspiegel STADT EMMERICH AM RHEIN

Emmerich am Rhein. Mietspiegel STADT EMMERICH AM RHEIN STADT EMMERICH AM RHEIN Mietspiegel Emmerich am Rhein Richtlinien für die Miete des nicht preisgebundenen Wohnraumes im Bereich der Stadt Emmerich am Rhein und Umgebung Bürgerinformation >> Herausgeber:

Mehr

Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch Zweites Buch (SGB II)

Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch Zweites Buch (SGB II) Amt für Grundsicherung und Flüchtlinge -Kommunales Jobcenter- Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch Zweites Buch (SGB II) Allgemeine Information zum Umzug und den angemessenen Kosten der Unterkunft Die

Mehr

Mieter und Pächter e.v. Prinzenstr. 7 44135 Dortmund 0231/58 44 860 - Mieterschutzverein -

Mieter und Pächter e.v. Prinzenstr. 7 44135 Dortmund 0231/58 44 860 - Mieterschutzverein - Mieter und Pächter e.v. Prinzenstr. 7 44135 Dortmund 0231/58 44 860 - Mieterschutzverein - für nicht preisgebundene Wohnungen in Dortmund Stand: 1. September 2004 Der Mietspiegel wurde erstellt unter Mitwirkung

Mehr

Wohnungsmarkt-Monitoring 2009

Wohnungsmarkt-Monitoring 2009 Wohnungsmarkt-Monitoring 2009 Fachbereich Städtebau Wohnungsmarkt-Monitoring 2009 Wohnungsmarkt-Monitoring 2009 2 Wohnungsmarkt-Monitoring IMPRESSUM: Herausgeber: Stadt Mannheim, Dezernat IV Fachbereich

Mehr

Tabelle 3: Anteil der gew. Energieausgaben am Nettoäquivalenzeinkommen München

Tabelle 3: Anteil der gew. Energieausgaben am Nettoäquivalenzeinkommen München Tabelle 3: Anteil der gew. Energieausgaben am Nettoäquivalenzeinkommen München Variable Fälle 10% höchste Baujahr vor 1919 818 0,154 (0,363) Baujahr 1919-1948 818 0,256*** (0,440) Baujahr 1949 1971 818

Mehr

Wohnungsmarktbeobachtung Nordrhein-Westfalen Wohnungsmarktprofil 2012 Münster Ausgewählte kommunale Wohnungsmarktindikatoren

Wohnungsmarktbeobachtung Nordrhein-Westfalen Wohnungsmarktprofil 2012 Münster Ausgewählte kommunale Wohnungsmarktindikatoren Wohnungsmarktbeobachtung Nordrhein-Westfalen Wohnungsmarktprofil 212 Ausgewählte kommunale Wohnungsmarktindikatoren Inhalt Einführung 4 Übersichtstabelle 5 1 Katasterfläche 6 2 Wohnungsbestand 7 3 Baufertigstellungen

Mehr

GIBT ES EINE IMMOBILIENBLASE IN DEUTSCHLAND? Hartmut Bulwien

GIBT ES EINE IMMOBILIENBLASE IN DEUTSCHLAND? Hartmut Bulwien GIBT ES EINE IMMOBILIENBLASE IN DEUTSCHLAND? Hartmut Bulwien Publikation Vorlage: Datei des Autors Eingestellt am unter www.hss.de/download/131203_rm_bulwien.pdf Autor Dipl.-Geogr. Hartmut Bulwien Veranstaltung

Mehr

Mietpreisspiegel 2015/2016. Stadt Osnabrück

Mietpreisspiegel 2015/2016. Stadt Osnabrück Mietpreisspiegel 2015/2016 Stadt Osnabrück 2 Mietpreisspiegel 2015/2016 1 Einleitung Der Mietpreisspiegel gibt die in der Stadt Osnabrück üblichen Mietpreise für nichtpreisgebundene Wohnungen an. Dabei

Mehr

Telefon: 033971/ 62491-92 Telefax: 033971/ 62409 E-Mail: gutachter@o-p-r.de Internet: www.gutachterausschuesse-bb.de/opr/index.php

Telefon: 033971/ 62491-92 Telefax: 033971/ 62409 E-Mail: gutachter@o-p-r.de Internet: www.gutachterausschuesse-bb.de/opr/index.php Auszug aus dem Landkreis Ostprignitz-Ruppin Herausgeber: Gutachterausschuss für Grundstückswerte im Landkreis Ostprignitz-Ruppin c/o Geschäftsstelle des Gutachterausschusses Perleberger Straße 21 16866

Mehr

der regionale Immobilienmarkt 2008 / 2009

der regionale Immobilienmarkt 2008 / 2009 der regionale Immobilienmarkt 28 / 29 Rückblick Perspektiven Trends Veranstaltung der National-Bank am 8.September 29 Unternehmensprofil Frank Müller MRICS (Member of the Royal Institution of Chartered

Mehr

Hansestadt Wismar. Mietspiegel 2004

Hansestadt Wismar. Mietspiegel 2004 Mietspiegel 2004 Hansestadt Wismar 3 Mietspiegel 2004 Hansestadt Wismar Mietspiegel 2004 für nicht preisgebundenen Wohnraum in der Hansestadt Wismar Hansestadt Wismar 4 Mietspiegel 2004 Mietspiegel für

Mehr

Immobilienpreise in München Solln

Immobilienpreise in München Solln Immobilienpreise in München Solln Immobilienmakler München Solln: Kontakt Immobilienmakler für München Solln Rogers verkauft und vermietet Immobilien kompetent & individuell. WISSENSWERTES ÜBER MÜNCHEN

Mehr

ROGERS: WOHNGLÜCK - IHRE NEUE WOHNUNG MIT SEHR GUTER AUS- STATUNG

ROGERS: WOHNGLÜCK - IHRE NEUE WOHNUNG MIT SEHR GUTER AUS- STATUNG ROGERS: WOHNGLÜCK - IHRE NEUE WOHNUNG MIT SEHR GUTER AUS- STATUNG 81476 München Details externe Objnr Objektart Objekttyp Nutzungsart Vermarktungsart Außen-Provision Forstenried-2M1302-1 Wohnung Etagenwohnung

Mehr

Stadt Dissen am Teutoburger Wald

Stadt Dissen am Teutoburger Wald Stadt Dissen am Teutoburger Wald Mietpreisspiegel 2011/2012 Herausgeber: Stadt Dissen atw Der Bürgermeister Große Straße 33 49201 Dissen atw Telefon: (0 54 21) 3 03-151 Telefax: (0 54 21) 3 03-333 E-Mail:

Mehr

Innen leben Neue Qualitäten entwickeln!

Innen leben Neue Qualitäten entwickeln! Innen leben Neue Qualitäten entwickeln! Norbert Winkelhues Bereichsdirektor ImmobilienCenter Tagung im Textilwerk Bocholt, 23. Februar 2012 Name: Bilanzsumme: Kundengeschäftsvolumen: Sparkasse 6,08 Mrd.

Mehr

Heilbronn 2015/2016. Soziodemografie. Heilbronn auf einen Blick

Heilbronn 2015/2016. Soziodemografie. Heilbronn auf einen Blick 3,90 Euro [DE] Heilbronn 2015/2016 Fruchtbar: Der wohlhabenden Kätchen-Weinstadt am Neckar ist der Wandel von gemütlicher Großstadt zum dynamischen Wirtschaftsstandort gelungen. Heute bietet sie einen

Mehr

Produktangebot 2014. www.gutachterausschuss.hessen.de. Gutachterausschüsse beim Amt für Bodenmanagement Heppenheim - Geschäftsstelle - Kreis Offenbach

Produktangebot 2014. www.gutachterausschuss.hessen.de. Gutachterausschüsse beim Amt für Bodenmanagement Heppenheim - Geschäftsstelle - Kreis Offenbach Gutachterausschüsse beim Amt für Bodenmanagement Heppenheim - Geschäftsstelle - Produktangebot 2014 Kreis Groß- Gerau Neu-Isenburg Kreis Offenbach Dietzenbach Landkreis Darmstadt- Dieburg Kreis Bergstraße

Mehr

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung - Pressestelle

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung - Pressestelle Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung - Pressestelle Cannes, 12. März 2009 PRESSEMATERIAL ZUR PRESSEKONFERENZ STABILER MARKT, STABILE PREISE BERLIN TROTZT DER KRISE DER BERLINER IMMOBILIENMARKT 2008/2009

Mehr

Mietobjekt: KJI 5084 Musikerviertel: Die andere Art zu Wohnen - Altbau mit Balkon und Garten

Mietobjekt: KJI 5084 Musikerviertel: Die andere Art zu Wohnen - Altbau mit Balkon und Garten Mietobjekt: KJI 5084 Musikerviertel: Die andere Art zu Wohnen - Altbau mit Balkon und Garten Lage: Sehr beliebte Lage im Musikerviertel mit hervorragender Infrastruktur. Alle Einrichtungen des täglichen

Mehr

IMMOBILIENMENSCHEN - Möblierte 2 Zi. Dachgeschoss und Schlafgalerie - flexible Mietdauer ab 4 Monate!

IMMOBILIENMENSCHEN - Möblierte 2 Zi. Dachgeschoss und Schlafgalerie - flexible Mietdauer ab 4 Monate! Broschüre IMMOBILIENMENSCHEN - Möblierte 2 Zi. Dachgeschoss und Schlafgalerie - flexible Mietdauer ab 4 Monate! EXPOSÉ IMMOBILIENMENSCHEN - Möblierte 2 Zi. Dachgeschoss und Schlafgalerie - flexible Mietdauer

Mehr

Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte in der Stadt Düren

Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte in der Stadt Düren Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte Dienstleistungen und Produkte rund um den Immobilienmarkt Gutachterausschuss für Grundstückswerte Gutachterausschuss Der Gutachterausschuss ist ein Gremium ehrenamtlicher,

Mehr

Wohnungsmarktbarometer 2014. 1. Der Paderborner Wohnungsmarkt 2014-2 - 2. Probleme auf dem Mietwohnungsmarkt - 4-3. Bedarf an Neubauwohnungen - 6 -

Wohnungsmarktbarometer 2014. 1. Der Paderborner Wohnungsmarkt 2014-2 - 2. Probleme auf dem Mietwohnungsmarkt - 4-3. Bedarf an Neubauwohnungen - 6 - Wohnungsmarktbarometer 2014 Inhalt 1. Der Paderborner Wohnungsmarkt 2014-2 - 2. Probleme auf dem Mietwohnungsmarkt - 4-3. Bedarf an Neubauwohnungen - 6-4. Investitionsklima - 7-5. Hemmnisse beim Neubau

Mehr

Wohnungsbedarf vs. Bautätigkeit Wie groß ist der Mangel an neuen Wohnungen? Dr. Ralph Henger Gesprächskreis Mittelstand, Berlin, 3.

Wohnungsbedarf vs. Bautätigkeit Wie groß ist der Mangel an neuen Wohnungen? Dr. Ralph Henger Gesprächskreis Mittelstand, Berlin, 3. Wohnungsbedarf vs. Bautätigkeit Wie groß ist der Mangel an neuen Wohnungen? Dr. Ralph Henger Gesprächskreis Mittelstand, Berlin, 3. April 2014 Kompetenzfeld Immobilienökonomik Das Institut der deutschen

Mehr

Mietspiegel 2013 für die Große Kreisstadt Backnang

Mietspiegel 2013 für die Große Kreisstadt Backnang Mietspiegel 2013 für die Große Kreisstadt Backnang Gültig ab 1. November 2013 Liebe Backnangerinnen und Backnanger, meine sehr geehrten Damen und Herren, Backnang kann nunmehr erstmals auf einen eigenen

Mehr

Immobilienmarkt Stadt Zürich 2012

Immobilienmarkt Stadt Zürich 2012 Institutionelle, private und gemeinnützige Eigentümer im Vergleich Tragbarkeit der Wohnungsmietpreise für Haushalte mit tiefem Einkommen Auftraggeber VZI Vereinigung Zürcher Immobilienfirmen Wengistrasse

Mehr

Beleihungswertermittlung im Kleindarlehensbereich Vorstellung der vdp-transaktionsdatenbank

Beleihungswertermittlung im Kleindarlehensbereich Vorstellung der vdp-transaktionsdatenbank Beleihungswertermittlung im Kleindarlehensbereich Vorstellung der vdp-transaktionsdatenbank Dipl.-Kfm. Reiner Lux, Geschäftsführer Gründung und Aufgaben vdpresearch Die vdpresearch wurde im Dezember 2008

Mehr

Die Immobilienmarktlage im Jahre 2014 aus Sicht des Gutachterausschusses für Grundstückswerte im Kreis Mettmann

Die Immobilienmarktlage im Jahre 2014 aus Sicht des Gutachterausschusses für Grundstückswerte im Kreis Mettmann Die Immobilienmarktlage im Jahre 2014 aus Sicht des Gutachterausschusses für Grundstückswerte im Kreis Mettmann Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte ist als Einrichtung des Landes ein unabhängiges

Mehr

Hattingen hat spiegelklare Preise.

Hattingen hat spiegelklare Preise. Hattingen hat spiegelklare Preise. Mietspiegel für nicht preisgebundene Wohnungen im Gebiet der Stadt Hattingen Stand: 1. Juni 2011 Haus+Grund Hattingen Mieterverein Bochum und Hattingen Erläuterungen

Mehr

IVD: Leicht steigende Zinsen führen zu sinkender Erschwinglichkeit von Wohneigentum

IVD: Leicht steigende Zinsen führen zu sinkender Erschwinglichkeit von Wohneigentum PRESSEMITTEILUNG IVD: Leicht steigende Zinsen führen zu sinkender Erschwinglichkeit von Wohneigentum Erschwinglichkeit bleibt dennoch weiter auf hohem Niveau Regional sehr große Unterschiede Ausblick weiterhin

Mehr

Die Links zu den einzelnen Funktionen der Maklerhomepage beginnen immer wie folgt: http://www.immobilien-at-webcore.de/nutzer/[nutzernummer]/

Die Links zu den einzelnen Funktionen der Maklerhomepage beginnen immer wie folgt: http://www.immobilien-at-webcore.de/nutzer/[nutzernummer]/ Allgemeines: Die Links zu den einzelnen Funktionen der Maklerhomepage beginnen immer wie folgt: http://www.immobilien-at-webcore.de/nutzer/[nutzernummer]/ [Nutzernummer] muss durch Ihre 4-stellige Nutzernummer

Mehr

Postbank-Studie. Wohneigentum 2014. - Wo Immobilien (noch) bezahlbar sind

Postbank-Studie. Wohneigentum 2014. - Wo Immobilien (noch) bezahlbar sind Postbank-Studie Wohneigentum 2014 - Wo Immobilien (noch) bezahlbar sind Agenda Eckdaten zur Postbank-Studie Seite 3 Wo eine Eigentumswohnung wirtschaftlicher als Miete ist Seite 5 Wo ein eigenes Haus wirtschaftlicher

Mehr

Decision Support Infrastructure Abschlusspräsentation eines Forschungsvorhabens zur

Decision Support Infrastructure Abschlusspräsentation eines Forschungsvorhabens zur Decision Support Infrastructure Abschlusspräsentation eines Forschungsvorhabens zur Integrativen Stadtentwicklung empirica-standortanalyse: Monitoring und Wohnungsmarkt Universitätsclub Bonn http://www.integrative-stadtentwicklung.de

Mehr

Ferienwohnung Schwarzwald kaufen 1 Zi. Appartement in 79674 Todtnau mit eingebauter Sauna und Einbauküche

Ferienwohnung Schwarzwald kaufen 1 Zi. Appartement in 79674 Todtnau mit eingebauter Sauna und Einbauküche Ferienwohnung Schwarzwald kaufen 1 Zi. Appartement in 79674 Todtnau mit eingebauter Sauna und Einbauküche Kaufpreis: Wfl-Größe: PKW-Stellplatz: Preis pro m²: 35.000,- * ca. 35 m², 1 Zi. inklusive 1.000,-

Mehr

#FLEETHÖFE. Oldenburg s neue Erste Adresse für Immobilien. Erste Besichtigung. eins. 26. April 14 JETZT MIETEN

#FLEETHÖFE. Oldenburg s neue Erste Adresse für Immobilien. Erste Besichtigung. eins. 26. April 14 JETZT MIETEN #FLEETHÖFE Oldenburg s neue Erste Adresse für Immobilien. Erste Besichtigung HAUS eins 26. April 14 JETZT MIETEN Mietbeginn Juli 2014 Oldenburg s neue Erste Adresse für Immobilien. Im Herzen Oldenburgs

Mehr

IMX - Der Immobilienindex von ImmobilienScout24

IMX - Der Immobilienindex von ImmobilienScout24 www.immobilienscout24.de IMX - Der Immobilienindex von ImmobilienScout24 IMX März 2015 Immobilienpreise ziehen im ersten Quartal 2015 wieder stark an Nach zuletzt eher moderaten Preissteigerungen sind

Mehr

Praxisbericht aus München

Praxisbericht aus München Klaus Illigmann Praxisbericht aus München Preiswertes Wohnen in Wiesbaden, 28.09.2011 Klaus Illigmann. Preiswertes Wohnen in Wiesbaden. 28.09.2012; Folie 1 1 Wohnst Du noch oder... Klaus Illigmann. Preiswertes

Mehr

Wohnen mit Service - für Senioren

Wohnen mit Service - für Senioren Wohnung 5 1. Obergeschoss 51,13 qm Kaltmiete 498,52 Gesamtmiete monatlich 708,52 Kaution 2 Monatskaltmieten einmalig: 997,04 Wohnung 6 53,60 qm 1. Obergeschoss Kaltmiete 522,60 Gesamtmiete monatlich 732,60

Mehr

Streichen? Kann ich selbst!! 2 Zimmer zum selbst gestalten! + WANNENBAD + AUFZUG + PROVISIONSFREI

Streichen? Kann ich selbst!! 2 Zimmer zum selbst gestalten! + WANNENBAD + AUFZUG + PROVISIONSFREI Streichen? Kann ich selbst!! 2 Zimmer zum selbst gestalten! + WANNENBAD + AUFZUG + PROVISIONSFREI Grüner Weg 21, 34117 Kassel Immobilientyp: Zimmer: Wohnfläche ca. (in m²): Kaltmiete: Warmmiete: Angebotsnummer:

Mehr

Antrag auf Erstellung eines Gutachtens

Antrag auf Erstellung eines Gutachtens Antrag auf Erstellung eines Gutachtens Gutachterausschuss für Grundstückswerte Telefon: (0861) 58-283 im Landratsamt Traunstein Fax: (0861) 58-641 Papst-Benedikt-XVI.-Platz E-Mail: Ursula.Schust@traunstein.bayern

Mehr

Bremerhaven Mietspiegel 2013/14

Bremerhaven Mietspiegel 2013/14 Bremerhaven Mietspiegel 2013/14 für nicht preisgebundene Wohnungen nach dem Stand vom 01.01.2013 Für die Bewertung im Einzelfall sind die Daten des Mietrahmens nur in Verbindung mit den Erläuterungen aussagefähig.

Mehr

Ihr Ansprechpartner Annett Rambusch

Ihr Ansprechpartner Annett Rambusch Ihr Ansprechpartner Annett Rambusch Altmobschatz 16 01156 Dresden Telefon +49(351) 4527654 Mobil +49(151) 19646269 E-Mail info@rambusch-immobilien.de Internet www.rambusch-immobilien.de Wohnung mit Balkon

Mehr

M I E T S P I E G E L

M I E T S P I E G E L M I E T S P I E G E L für nicht preisgebundene Wohnungen in der Stadt Oer-Erkenschwick Stand: 01. Januar 2015 Erstellt durch die Stadt Oer-Erkenschwick - Produktbereich 23 - unter Beteiligung des Haus-

Mehr

Ingolstadt 2015/2016. Soziodemografie. Ingolstadt auf einen Blick

Ingolstadt 2015/2016. Soziodemografie. Ingolstadt auf einen Blick 3,90 Euro [DE] Ingolstadt 2015/2016 Festung guten Lebens: In Ingolstadt wurde 1516 das bayerische Reinheitsgebot erlassen. Nicht nur deshalb ist die kreisfreie Stadt mit gesunder Wirtschaft, wunderschöner

Mehr

Darmstadt 2015/2016. Soziodemografie. Darmstadt auf einen Blick

Darmstadt 2015/2016. Soziodemografie. Darmstadt auf einen Blick 3,90 Euro [DE] Darmstadt 2015/2016 Hier lässt es sich leben: Zentrum des Jugendstils, erfolgreicher Forschungsstandort, prosperierende Großstadt mit Herz die südhessische Wissenschaftsstadt hat viele Facetten

Mehr

Anzeigenauswertung des Wohn- und Immobilienmarktes der Landeshauptstadt Hannover 2008

Anzeigenauswertung des Wohn- und Immobilienmarktes der Landeshauptstadt Hannover 2008 Landeshauptstadt Hannover Fachbereich Planen und Stadtentwicklung Anzeigenauswertung des Wohn- und Immobilienmarktes der Landeshauptstadt Hannover 2008 (Empirica-Preisdatenbank / IDN ImmoDaten GmbH) Schriften

Mehr

Bielefeld 2015/2016. Soziodemografie. Bielefeld auf einen Blick

Bielefeld 2015/2016. Soziodemografie. Bielefeld auf einen Blick 3,90 Euro [DE] Bielefeld 2015/2016 Leben in Balance: Bielefeld verbindet die Vorzüge einer Großstadt mit vielfältigem Freizeitwert im Teutoburger Wald. Die ostwestfälische Metropole weiß zudem mit guter

Mehr

Wie will ich einmal leben - wie will ich einmal wohnen?

Wie will ich einmal leben - wie will ich einmal wohnen? FOLIE 1 zum Arbeitsblatt A1 Meine Zukunft - mein Zuhause Wie will ich einmal leben - wie will ich einmal wohnen? Finde Begriffe in der Wortwolke, die deinen Wunschlebensplan beschreiben, und kreise sie

Mehr

Ihr Ansprechpartner Felix Hoffmann

Ihr Ansprechpartner Felix Hoffmann Ihr Ansprechpartner Felix Hoffmann Ihr zuverlässiger Partner für Vermietung, Verkauf, Finanzierung und Handwerkervermittlung Bahnhofstrasse 24 55218 Ingelheim Telefon +49(6132) 7149383 Mobil +49(170) 2142874

Mehr

Wiedervermietungsmieten in ausgewählten deutschen Städten

Wiedervermietungsmieten in ausgewählten deutschen Städten Kurzanalyse: n in ausgewählten deutschen Städten Bearbeitung: Arnt von Bodelschwingh Marleen Dettmann Astrid Gilewski Berlin, 10.11. RegioKontext GmbH Kantstr. 92 10627 Berlin regiokontext.de wohnungsmarktspiegel.de

Mehr

Petra Breitsameter/Christian Grolik. Immobilien richtig vermieten! interna. Ihr persönlicher Experte

Petra Breitsameter/Christian Grolik. Immobilien richtig vermieten! interna. Ihr persönlicher Experte Petra Breitsameter/Christian Grolik Immobilien richtig vermieten! interna Ihr persönlicher Experte Inhalt 1. Vorwort 7 2. Preisbildung für Miete und Betriebskostenvorauszahlung 10 2.1 Mietspiegel 12 2.2

Mehr

Der Immobilienmarkt in München

Der Immobilienmarkt in München Der Immobilienmarkt in München Halbjahresbericht 213 Gutachterausschuss für Grundstückswerte im Bereich der Landeshauptstadt München Seite 2 Immobilienmarkt 213 Halbjahresbericht Im ersten Halbjahr 213

Mehr

Mietspiegel 2004. -mittendrin-

Mietspiegel 2004. -mittendrin- Mietspiegel 2004...lebendig, offen -mittendrin- Mietspiegel Düren für nicht preisgebundene Wohnungen im Gebiet der Stadt Düren als Übersicht über die Entgelte gemäß dem 558 c des Bürgerlichen Gesetzbuches

Mehr

die Altbauwohnung, -en: Wohnung in einem Haus, das vor dem ersten Weltkrieg gebaut wurde

die Altbauwohnung, -en: Wohnung in einem Haus, das vor dem ersten Weltkrieg gebaut wurde WORTSCHATZ WOHNUNGSSUCHE die Ablöse (meist nur Singular): In Deutschland gehört die Küche normalerweise nicht dem Vermieter, sondern dem Mieter. Manchmal muss man als Mieter die Küche in der Wohnung kaufen,

Mehr

Verkaufskurzexposé 3 Immobilien in Einem, in Leipzig-Delitzsch zu verkaufen, zentrale Lage direkt am Marktplatz

Verkaufskurzexposé 3 Immobilien in Einem, in Leipzig-Delitzsch zu verkaufen, zentrale Lage direkt am Marktplatz Verkaufskurzexposé 3 Immobilien in Einem, in Leipzig-Delitzsch zu verkaufen, zentrale Lage direkt am Marktplatz Zum Verkauf in Delitzsch stehen ein Wohn- und Geschäftshaus Am Markt 2, ein Wohn- und Geschäftshaus

Mehr

Mietobjekt: KJI 5092 5 Zimmer-Wohnung mit Gartenmitbenutzung in Bi-Schildesche

Mietobjekt: KJI 5092 5 Zimmer-Wohnung mit Gartenmitbenutzung in Bi-Schildesche Mietobjekt: KJI 5092 5 Zimmer-Wohnung mit Gartenmitbenutzung in Bi-Schildesche Lage: Beliebte und zentrale Lage in Bielefeld Schildesche. Bus- und Stadtbahnhaltestellen sowie Einkaufsmöglichkeiten für

Mehr

MARKTBERICHT WOHNIMMOBILIEN KARLSRUHE 2011

MARKTBERICHT WOHNIMMOBILIEN KARLSRUHE 2011 MARKTBERICHT WOHNIMMOBILIEN KARLSRUHE 0 I Karlsruhe gewinnt Karlsruhe gewinnt nicht nur in Städte-Rankings, sondern zunehmend auch an Studenten, Einwohnern, Wohnraum und Wirtschaft. Die dynamische wirtschaftliche

Mehr

Preisgünstiger Wohnraum im Kanton Schwyz Lage auf dem Wohnungsmarkt

Preisgünstiger Wohnraum im Kanton Schwyz Lage auf dem Wohnungsmarkt Eidgenössisches Volkswirtschaftsdepartement EVD Bundesamt für Wohnungswesen BWO Preisgünstiger Wohnraum im Kanton Schwyz Lage auf dem Wohnungsmarkt Einsiedeln, 23. Februar 2012 Aktuelle Lage auf dem Wohnungsmarkt

Mehr

Feuerbach Haus mit ELW ca. 178 qm Wfl/Nfl.

Feuerbach Haus mit ELW ca. 178 qm Wfl/Nfl. Haus mieten Stuttgart Feuerbach Haus mit ELW ca. 178 qm Dieses Haus ist leider schon vermietet Im Kundenauftrag suchen wir dringend Häuser in Stuttgart zu mieten Kaltmiete: 1.550,00 EUR (zzgl. Nebenkosten)

Mehr

Traumlage mit Fernsicht. 07586 Hartmannsdorf

Traumlage mit Fernsicht. 07586 Hartmannsdorf Traumlage mit Fernsicht Objektnr: 6547-000354 07586 Hartmannsdorf Ihr Ansprechpartner Hartmut Richter Weigelstr. 2 07743 Jena Telefon: 03641-221670 Fax: 03641-221699 E-Mail: hartmut.richter@s-immobilienjena.de

Mehr

Neue Chancen für. Dienstleistungsgesellschaft. Dr. Michael Voigtländer, Forschungsstelle Immobilienökonomik Berlin, 2. Juli 2009

Neue Chancen für. Dienstleistungsgesellschaft. Dr. Michael Voigtländer, Forschungsstelle Immobilienökonomik Berlin, 2. Juli 2009 Neue Chancen für Wohnungsunternehmen in der Dienstleistungsgesellschaft Dr. Michael Voigtländer, Forschungsstelle Immobilienökonomik Berlin, 2. Juli 2009 Forschungsstelle Immobilienökonomik Das Institut

Mehr

Chancen für Alg2-Bezieher auf dem Kölner Wohnungsmarkt

Chancen für Alg2-Bezieher auf dem Kölner Wohnungsmarkt Chancen für Alg2-Bezieher auf dem Kölner Wohnungsmarkt Ergebnisse einer Auswertung von Wohnungsanzeigen im August 2007 Vorwort Preisgünstiges Wohnen in Köln ist so gut wie unmöglich. Das wissen vor allem

Mehr

IMX - Der Immobilienindex von ImmobilienScout24

IMX - Der Immobilienindex von ImmobilienScout24 www.immobilienscout24.de IMX - Der Immobilienindex von ImmobilienScout24 IMX September 2014 Der deutsche Immobilienmarkt Ruhe vor dem Sturm? Schwache Konjunkturdaten, Spekulationen um eine anstehende Zinswende

Mehr

QUALIFIZIERTER MIETSPIEGEL 2014 DER STADT GARCHING b. MÜNCHEN. für nicht preisgebundene Mietwohnungen

QUALIFIZIERTER MIETSPIEGEL 2014 DER STADT GARCHING b. MÜNCHEN. für nicht preisgebundene Mietwohnungen QUALIFIZIERTER MIETSPIEGEL 2014 DER STADT GARCHING b. MÜNCHEN für nicht preisgebundene Mietwohnungen 1. Vorwort des Ersten Bürgermeisters 2. Erstellung des Mietspiegels 3. Rechtliche Grundlagen 4. Geltungsbereich

Mehr

DISKUSSIONSBEITRÄGE. aus dem. Fachbereich WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN. der. UNIVERSITÄT DUISBURG - ESSEN Campus Essen. Nr.

DISKUSSIONSBEITRÄGE. aus dem. Fachbereich WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN. der. UNIVERSITÄT DUISBURG - ESSEN Campus Essen. Nr. DISKUSSIONSBEITRÄGE aus dem Fachbereich WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN der UNIVERSITÄT DUISBURG - ESSEN Campus Essen Nr. 154 Januar 2007 Informationen zur Mietsituation in München Peter von der Lippe Claus

Mehr

Jahresbericht Nordhessen und Jahresausblick 2015

Jahresbericht Nordhessen und Jahresausblick 2015 Pressemitteilung Jahresbericht Nordhessen und Jahresausblick 2015 Wohneigentum aufgrund der historisch günstigen Zinsen erschwinglicher als je zuvor Anstieg der Mieten und der Kaufpreise in den Ballungsräumen

Mehr

Vorwort. Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Worms,

Vorwort. Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Worms, Vorwort Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Worms, mit dem Wormser Mietspiegel 2006 wird eine Tradition fortgeführt, die sich zu einem wichtigen Bestandteil der kommunalen Wohnungspolitik in Worms entwickelt

Mehr

IMX - Der Immobilienindex von ImmobilienScout24

IMX - Der Immobilienindex von ImmobilienScout24 www.immobilienscout24.de IMX - Der Immobilienindex von ImmobilienScout24 IMX November 2015 Wohneigentum verteuert sich weiter Zu hohe Einstiegskosten? Auch im November gibt es keine Überraschungen im deutschen

Mehr

Ihr Ansprechpartner Annett Rambusch

Ihr Ansprechpartner Annett Rambusch Ihr Ansprechpartner Annett Rambusch Altmobschatz 16 01156 Dresden Telefon +49(351) 4527654 Mobil +49(151) 19646269 E-Mail info@rambusch-immobilien.de Internet www.rambusch-immobilien.de Singlewohnung mit

Mehr

Stadt Dissen am Teutoburger Wald

Stadt Dissen am Teutoburger Wald Stadt Dissen am Teutoburger Wald Mietpreisspiegel 2013/2014 Herausgeber: Stadt Dissen atw Der Bürgermeister Große Straße 33 49201 Dissen atw Telefon: (0 54 21) 3 03-151 Telefax: (0 54 21) 3 03-333 E-Mail:

Mehr

Heidelberg 2015/2016. Soziodemografie. Heidelberg auf einen Blick

Heidelberg 2015/2016. Soziodemografie. Heidelberg auf einen Blick 3,90 Euro [DE] Heidelberg 2015/2016 Gefragte Vorzeigestadt: Kultur, Wissenschaft, Freizeit Heidelberg weiß zu begeistern! Als Immobilienstandort bietet die malerische Stadt am Neckar beste Lebensbedingungen.

Mehr

3 Raumwohnung im Dachgeschoss mit Balkon - Nähe Bahnhof

3 Raumwohnung im Dachgeschoss mit Balkon - Nähe Bahnhof Web: - 1-3 Raumwohnung im Dachgeschoss mit Balkon - Nähe Bahnhof Preise Kaltmiete Warmmiete Nebenkosten Heizkosten in Nebenkosten enthalten Mietpreis/m² Kaution 360 EUR 530 EUR 170 EUR Ja 4,50 EUR 720

Mehr

Bericht zum preisgünstigen Wohnen bei der GAG

Bericht zum preisgünstigen Wohnen bei der GAG Seite 1 Bericht zum preisgünstigen Wohnen bei der GAG Stadtrat Ludwigshafen 02.11.2015 Seite 2 Aktuelle Daten zur GAG: Stand Oktober 2015 Wohnungsbestand: 12.754 Leerstandsquote: 2,5% (gesamt) / 1,7% (vermietbar)

Mehr

Fachtagung in Oberhausen am 14.05.2009 Miteinander Bauen und Wohnen: Neue Chancen - Neue Wege

Fachtagung in Oberhausen am 14.05.2009 Miteinander Bauen und Wohnen: Neue Chancen - Neue Wege Neue Wohnformen im Portfolio eines kommunalen Wohnungsunternehmens Mehrgenerationenwohnprojekte der GAG Immobilien AG Köln Klaus Möhren - Abteilungsleiter Bauen 1 Ablauf - GAG Immobilien AG - Stadt Köln

Mehr

Wohnungsleerstandserhebung in Hannover

Wohnungsleerstandserhebung in Hannover 12.9.2011 Hildesheim, KomWoB Nds Wohnungsleerstandserhebung in Methodik, Ergebnisse, Ausblick Esther Behrens Landeshauptstadt Aspekte des Referates Erhebungsziele Leerstandsdefinition / -differenzierung

Mehr

Haus mit ELW in Stuttgart-Feuerbach ca. 191 qm Wohn- und Nutzfläche

Haus mit ELW in Stuttgart-Feuerbach ca. 191 qm Wohn- und Nutzfläche Haus mit ELW in Stuttgart-Feuerbach ca. 191 qm Wohn- und Nutzfläche 70469 Stuttgart Immobilientyp: Zimmer: Wohnfläche ca. (in m²): Grundstücksfläche ca. (in m²): Kaltmiete: Angebotsnummer: Provisionshöhe:

Mehr

Top schickes Reiheneckhaus für allerhöchste Ansprüche, zum Leben, Wohnen & Arbeiten in Großauheim!

Top schickes Reiheneckhaus für allerhöchste Ansprüche, zum Leben, Wohnen & Arbeiten in Großauheim! Top schickes Reiheneckhaus für allerhöchste Ansprüche, zum Leben, Wohnen & Arbeiten in Kaltmiete: 1.400,00 EUR (zzgl. Nebenkosten) Scout-ID: 84529093 Ihr Ansprechpartner: Frau Sabine Niklas Haustyp: Reiheneckhaus

Mehr

Potsdam 2015/2016. Soziodemografie. Potsdam auf einen Blick

Potsdam 2015/2016. Soziodemografie. Potsdam auf einen Blick 3,90 Euro [DE] Potsdam 2015/2016 Arbeiten in Berlin, leben in Potsdam: Die kreisfreie Stadt begeistert insbesondere Familien! Das Städtejuwel überzeugt mit seinen wunderbaren Schloss- und Parkanlagen,

Mehr

KAPITALANLAGE Haar bei München

KAPITALANLAGE Haar bei München Goertz Immobilien seit 1983 KAPITALANLAGE Haar bei München Reihenmittelhaus, Erstbezug nach Komplettrenovierung, Repräsentatives Wohnen und Arbeiten in ruhiger, verkehrsgünstige Lage, Citynähe, Gäste WC

Mehr

Berlin. Kapitalanlage in Charlottenburg-Wilmersdorf Zwei Wohnungen 08.02.2016-22.02.2016. Rognitzstraße 16, 14059 Berlin, Deutschland

Berlin. Kapitalanlage in Charlottenburg-Wilmersdorf Zwei Wohnungen 08.02.2016-22.02.2016. Rognitzstraße 16, 14059 Berlin, Deutschland Berlin Kapitalanlage in Charlottenburg-Wilmersdorf Zwei Wohnungen 08.02.2016-22.02.2016 Rognitzstraße 16, 14059 Berlin, Deutschland Expose downloaden Expose drucken Auktionsdetails Auktionsart Online

Mehr

Soziale Absicherung des Wohnens in Berlin

Soziale Absicherung des Wohnens in Berlin Soziale Absicherung des Wohnens in Berlin Eckpunkte einer landesrechtlichen Regelung für die Kosten der Unterkunft und Heizung Berliner Umsetzung der Satzungslösung aus!22!a-c!sgb!ii Was erwartet Sie/Euch...

Mehr

3,5-Raum-Maisonettenwohnung mit Balkon

3,5-Raum-Maisonettenwohnung mit Balkon Email: Web: - 1-3,5-Raum-Maisonettenwohnung mit Balkon Preise Kaltmiete Warmmiete Nebenkosten Heizkosten in Nebenkosten enthalten Mietpreis/m² Kaution 410 EUR 575 EUR 165 EUR Ja 5,43 EUR 820 EUR Alle Angaben

Mehr

Indikatoren zum Themenkreis SGB II und XII

Indikatoren zum Themenkreis SGB II und XII 18. Treffen der AG Methoden im IK KomWoB Indikatoren zum Themenkreis SGB II und XII Vorschläge zur Diskussion, Team Wohnungsmarktbeobachtung Überblick Indikatoren zur Nachfrage Indikatoren zum Angebot

Mehr

Allgemeine Erläuterungen

Allgemeine Erläuterungen Mietspiegel 2012 Allgemeine Erläuterungen Der vorliegende Mietspiegel ist ein qualifizierter Mietspiegel entsprechend 558 d BGB. Der Bielefelder Mietspiegel 2012 ist von der Stadt Bielefeld und von Interessenvertretern

Mehr

Auf diesen Bildern sind zu sehen: die Frontansicht, Rückansicht vom Garten aus und der Garten mit eigenem Gartenhäuschen

Auf diesen Bildern sind zu sehen: die Frontansicht, Rückansicht vom Garten aus und der Garten mit eigenem Gartenhäuschen Dieses Objekt könnte bald Ihnen gehören! Treten Sie ein in Ihr vielleicht baldiges neues zu Hause! Auf diesen Bildern sind zu sehen: die Frontansicht, Rückansicht vom Garten aus und der Garten mit eigenem

Mehr

Entwicklung des Immobilienmarktes in Kempten

Entwicklung des Immobilienmarktes in Kempten Entwicklung des Immobilienmarktes in Kempten Kempten auch Metropole des Allgäu s genannt, liegt im südlichsten Teil Bayerns im Regierungsbezirk Schwaben sowie vor den wunderschönen Allgäuer Alpen. Sie

Mehr