KONTOERÖFFNUNGSFORMULAR FOREX - PRIVATKONTO

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "KONTOERÖFFNUNGSFORMULAR FOREX - PRIVATKONTO"

Transkript

1 KONTOERÖFFNUNGSFORMULAR Anleitung für die Eröffnung Ihres Kontos Bitte befolgen Sie die nachstehende Anleitung, um den Kontoeröffnungsantrag abzuschliessen: 1 Lesen Sie dieses Kontoeröffnungsformular, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Forex und den Forex-Risikohinweis. Geschäftsbedingungen, die Besonderen 2 Drucken Sie dieses Kontoeröffnungsformular und den Forex-Risikohinweis aus und unterschreiben Sie diese Dokumente an den vorgesehenen Stellen. 3 Besorgen Sie eine beglaubigte Kopie eines gültigen Reisepasses oder eines anderen amtlichen Identitätsdokuments von jedem Kontoinhaber. Hinweis: Da Swissquote Bank AG (die «Bank») reguliert ist und den Vorschriften zur Bekämpfung der Geldwäscherei unterliegt, muss die Kopie Ihres Reisepasses oder Identitätsausweises von einem Notar oder einer offiziellen staatlichen Stelle beglaubigt werden, die für gewöhnlich solche Beglaubigungen vornimmt (beglaubigte Kopie). Unterschrift und Foto müssen auf der Kopie ebenfalls sichtbar sein. Die Beglaubigung darf nicht älter als 12 Monate sein. 4 Besorgen Sie für jeden Kontoinhaber einen Wohnsitznachweis (z.b. eine Strom- oder Festnetztelefon-Rechnung), der weniger als 6 Monate alt ist. 5 Senden Sie das unterzeichnete Kontoeröffnungsformular, den unterzeichneten Forex-Risikohinweis, die beglaubigte Kopie Ihres Reisepasses/Identitätsausweises und den Wohnsitznachweis an: Swissquote Bank AG Administration Chemin de la Crétaux 33 CH-1196 Gland Switzerland Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich gerne an Ihre Kontaktperson bei der Swissquote Bank oder an das Customer Care Center der Swissquote Bank unter der Rufnummer wenden. In diesem Dokument schliessen Begriffe in der männlichen Form die weibliche Form mit ein, und Begriffe im Singular umfassen auch den Plural (und umgekehrt). 1/7

2 1. Persönliche Angaben 1.1. Angaben zur Person Vorname : Nachname : Geburtsdatum : Zivilstand : Nationalität : 1.2. Adresse des Wohn- / Gesellschaftssitzes Strasse : PLZ : Ort : Land : 1.3. Kontaktangaben Telefonnummer : Handy-Nummer : -Adresse : 2. Kundenprofil 2.1. Angaben zum Beruf Beschäftigungsstatus : 2.2. Wichtige öffentliche Funktion Üben Sie eine wichtige öffentliche Funktion aus? o Ja o Nein Falls ja, bitte ausführen : 3. Kontoangaben Handelsplattform(en) : Kontowährung : Ungefähre Ersteinlage : 4. Wirtschaftlich Berechtigter Dieser Artikel 4 umfasst das sogenannte Formular A gemäss Artikel 3 und 4 der Vereinbarung über die Standesregeln zur Sorgfaltspflicht der Banken (VSB). Der Kunde (der Vertragspartner) erklärt hiermit Folgendes: o Er ist der einzige wirtschaftlich Berechtigte der Vermögenswerte, die auf dem Konto/den Konten bei der Bank hinterlegt sind, auf das/die sich dieses Kontoeröffnungsformular bezieht ODER o Der wirtschaftlich Berechtigte der Vermögenswerte, die auf dem Konto/den Konten bei der Bank hinterlegt sind, auf das/die sich dieses Kontoeröffnungsformular bezieht, ist die nachstehend aufgeführte Person. Geben Sie bei einer natürlichen Person bitte Folgendes an: Vorname, Familienname, Geburtsdatum, Adresse (einschliesslich Wohnsitzstaat) und Nationalität. Geben Sie bei einer juristischen Person bitte Folgendes an: Name der Gesellschaft, Rechtsform, Gründungsdatum und -staat, Gesellschaftssitz und Geschäftstätigkeit. Vorname : Nachname : Geburtsdatum : Nationalität : Strasse : PLZ : Ort : Land : Der Kunde verpflichtet sich, die Bank unverzüglich über jegliche Änderungen zu informieren. Der Kunde ist sich bewusst, dass er eine strafbare Handlung begeht, wenn er auf diesem Formular vorsätzlich falsche Angaben macht (Artikel 251 des Schweizerischen Strafgesetzbuches: Urkundenfälschung; wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder Geldstrafe bestraft). Anweisungen: Bitte nur ein Kästchen ankreuzen. Der wirtschaftlich Berechtigte ist der tatsächliche Endeigentümer der hinterlegten Vermögenswerte. Der wirtschaftlich Berechtigte muss nicht zwingend über eine Vollmacht oder Zeichnungsberechtigung für die Geschäftsbeziehung verfügen. Dieses Formular kann nicht akzeptiert werden, wenn es Informationen enthält, die ungenau sind oder durchgestrichen bzw. anderweitig gelöscht worden sind. Bitte füllen Sie bei mehreren wirtschaftlich Berechtigten für jeden wirtschaftlich Berechtigten ein separates Formular aus. 2/7

3 5. Erklärung über den Status als "non-us person" oder "US person" Die Bank hat eine so genannte "Qualified Intermediary" (oder "QI")-Vereinbarung abgeschlossen. Zudem hat sie mit der US-Steuerbehörde ("IRS") eine "Foreign Financial Institution" ("FFI")-Vereinbarung gemäß dem zwischen der Schweiz und den Vereinigten Staaten von America ("USA") getroffenen Abkommen über die Zusammenarbeit für eine erleichterte Umsetzung des "Foreign Account Tax Compliance Act" (FATCA, zusammen mit dem Abkommen die "FATCA-Vorschriften") getroffen. Vorbehaltlich einer besonderen Genehmigung sind nur Personen, welche den Status der "non-us person" besitzen, berechtigt, ein Konto bei der Bank zu eröffnen. Der Kunde bestätigt diesbezüglich der Bank: o dass er eine "non-us person" ist, d.h. dass er kein US-Staatsbürger ist (einfache, doppelte oder mehrfache Staatsbürgerschaft) und dass er nicht den Status eines ausländischen Ansässigen ("resident alien") hat (zum Beispiel durch Besitz einer "Green Card" oder durch längeren Aufenthalt in den USA im laufenden Jahr und den vorangegangenen zwei Jahren). Zudem bestätigt der Kunde, dass er im Sinne des US-Steuerrechts wirtschaftlich Berechtigter ("Beneficial Owner") der von ihm gehaltenen Vermögenswerte und der daraus resultierenden Einkünfte ist. Sofern zwischen den USA und dem Wohnsitzstaat des Kunden ein Doppelbesteuerungsabkommen besteht, bittet der Kunde um eine Reduktion der US-Quellensteuer auf den Einkünften aus US-Quellen und gewährt die Bank dem Kunden grundsätzlich eine solche Reduktion. In einem solchen Fall behält sich die Bank das Recht vor, gegebenenfalls zusätzliche Dokumente einzufordern. Die Bank ist auch dazu befugt, zusätzliche Dokumente zu verlangen, wenn Anzeichen dafür bestehen, dass der Kunde eine "US person" ist; o dass er eine "US person" ist, d.h. dass er US-Staatsbürger ist (einfache, doppelte oder mehrfache Staatsbürgerschaft) oder dass er den Status eines "resident alien" hat (zum Beispiel durch Besitz einer "Green Card" oder durch längeren Aufenthalt in den USA im laufenden Jahr und den vorangegangenen zwei Jahren). Zudem bestätigt der Kunde, dass er im Sinne des US-Steuerrechts wirtschaftlich Berechtigter ("Beneficial Owner") der von ihm gehaltenen Vermögenswerte und der daraus resultierenden Einkünfte ist. Falls der Kunde eine "US person" ist oder wird, muss er gemäß FATCA-Vorschriften bei der Bank das Steuerformular W-9 einreichen. Durch das Einreichen des Steuerformulars W-9 akzeptiert der Kunde, dass die Bank der IRS, den Withholding Agents und Depotbanken der Bank oder einer anderen verbundenen Partei direkt oder indirekt vertrauliche und persönliche Informationen über den Kunden und seine Konten bei der Bank wie Identität, Namen, Adresse, Steuernummer ("TIN"), Kontonummer, Kontostand und Einkünfte und Gewinne sowie Dokumente wie IRS-Formulare bereitstellt. Der Kunde stimmt hiermit dieser Offenlegung unwiderruflich zu und entbindet die Bank von ihren Pflichten in Bezug auf Geheimhaltung, Vertraulichkeit und/oder Datenschutz gemäß schweizerischem Recht oder anderen geltenden Gesetzen, die die Offenlegung dieser Informationen ansonsten ausschließen würden ("Verzichtserklärung bezüglich des Bankgeheimnisses"). Falls der Kunde im Sinne des US-Steuerrechts nicht der wirtschaftlich Berechtigte der von ihm gehaltenen Vermögenswerte und der daraus resultierenden Einkünfte ist, muss er der Bank davon informieren und die Einzelheiten zum wirtschaftlich Berechtigten mitteilen. Bei einer Änderung des Status als "non-us person" ist der Kunde verpflichtet, die Bank unverzüglich darüber zu informieren. In einem solchen Fall verlangen die FATCA-Vorschriften, dass der Kunde bei der Bank innerhalb von 90 Tagen ein Steuerformular W-9 einreicht. Die oben genannte Verzichtserklärung wird nach Erhalt des Steuerformulars W-9 uneingeschränkt wirksam. Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass falls kein Steuerformular W-9 eingereicht wird gemäß den FATCA-Vorschriften die Bank: (a) seine Kontodetails in aggregierter Form der IRS meldet, (b) im Zuge der gegenseitigen Rechtshilfe spezifische Informationen über sein(e) Konto/Konten an die Eidgenössische Steuerverwaltung weiterleitet, die diese Informationen im Rahmen des Doppelbesteuerungsabkommens mit der IRS austauschen kann, und (c) unter gewissen, in den FATCA-Vorschriften vorgesehenen, Umständen eine 30%ige Quellensteuer auf seine Einkünfte und Gewinne gemäß US-Steuerrecht erhebt. 3/7

4 6. Bestätigung Durch die Unterzeichnung dieses Kontoeröffnungsformulars bestätigt der Kunde Folgendes: a Er hat dieses Kontoeröffnungsformular, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Besonderen Geschäftsbedingungen für Forex und den Forex-Risikohinweis gelesen sowie verstanden und akzeptiert sie vollumfänglich; b Jedes andere im Zusammenhang mit einer Forex-Plattform auf seinen Namen bei der Bank eröffnete Konto durch die oben genannten Dokumente in ihrer aktuellsten Version geregelt wird; c Alle in diesem Kontoeröffnungsformular enthaltenen und/oder vom Kunden während des Kontoeröffnungsprozesses gemachten Angaben (wie sie vom Kunden von Zeit zu Zeit angepasst werden) auch auf die anderen Konten, die im Zusammenhang mit einer Forex-Plattform bei der Bank eröffnet wurden, anwendbar ist, sofern der Kunde nichts anderes angegeben hat; d Er versteht und akzeptiert die mit dem Forex-Handel zusammenhängenden Risiken, wie im Forex-Risikohinweis beschrieben; e Er hat die Informationen auf der Website der Bank hinsichtlich der Hebelwirkung, der Margenanforderungen und der automatischen Glattstellung von Positionen gelesen und verstanden; f Die in diesem Kontoeröffnungsformular enthaltenen und/oder vom Kunden während des Kontoeröffnungsprozesses gemachten Angaben sind korrekt und vollständig; g Jede geleistete Unterschrift ist echt und sämtliche eingereichten Kopien sind korrekte Abschriften der Originaldokumente; h Sollten sich in diesem Kontoeröffnungsformular enthaltene und/oder vom Kunden während des Kontoeröffnungsprozesses gemachte Angaben ändern, muss er die Bank unverzüglich informieren; i Die Bank behält sich das Recht vor, vom Kunden zusätzliche Informationen und Unterlagen anzufordern, um rechtliche und regulatorische Voraussetzungen und/oder interne Richtlinien zu erfüllen, und der Kunde verpflichtet sich, diesen Anforderungen nachzukommen; j Es werden keine Transaktionen (einschliesslich Ein- und Auszahlungen) im Zusammenhang mit dem Konto in bar getätigt; k Er hat von der Bank keine Empfehlungen oder Ratschläge erhalten, ein Konto zu eröffnen, und der Kunde beantragt eine solche Kontoeröffnung auf eigene Initiative, ohne von der Bank darum gebeten worden zu sein; l Die in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, den Besonderen Geschäftsbedingungen für Forex und dem Forex-Risikohinweis enthaltenen Definitionen gelten auch für dieses Kontoeröffnungsformular; m Das Kontoeröffnungsformular, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Besonderen Geschäftsbedingungen für Forex und der Forex-Risikohinweis unterliegen ausschliesslich materiellem schweizerischem Recht und werden auch danach ausgelegt; n Erfüllungsort, Betreibungsort für einen Kunden mit Wohnsitz im Ausland und ausschliesslicher Gerichtsstand für alle im Zusammenhang mit diesem Kontoeröffnungsformular, den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, den Besonderen Geschäftsbedingungen für Forex und dem Forex-Risikohinweis stehenden Streitigkeiten ist der Geschäftssitz der Bank in Gland/VD (Schweiz). Die Bank behält sich allerdings das Recht vor, diese Verfahren vor die zuständigen Gerichte am Wohnsitz oder Domizil des Kunden oder vor jedes andere zuständige Gericht zu bringen; in diesem Fall ist weiterhin ausschliesslich materielles schweizerisches Recht anwendbar. Unter Berücksichtigung des Vorstehenden beauftragt der Kunde die Bank, gemäss diesem Kontoeröffnungsformular, den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, den Besonderen Geschäftsbedingungen für Forex und dem Forex-Risikohinweis in seinem Namen ein Konto zu eröffnen. Datum : Vor- und Nachname : Unterschrift : 4/7

5 Forex-Risikohinweis ALLGEMEIN 2.1. Dieser Forex-Risikohinweis beschreibt gewisse mit Forex-Transaktionen verbundene Risiken. Er berücksichtigt oder erklärt nicht alle Risiken und andere wichtige Aspekte im Zusammenhang mit Forex-Transaktionen. Dieser Forex-Risikohinweis ersetzt nicht die Beratung durch einen Finanzexperten Dieser Forex-Risikohinweisstellt einen integralen Bestandteil der Besonderen Geschäftsbedingungen für Forex und folglich des Vertrages dar. Sofern hierin nicht anders vermerkt, gelten für diesen Forex-Risikohinweis die Definitionen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der Besonderen Geschäftsbedingungen für Forex Dieser Forex-Risikohinweis ist in Verbindung mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und den Besonderen Geschäftsbedingungen für Forex, der Website der Bank, den Handelsregeln, den diversen Prospekten, den Factsheets und anderen Informationsblättern, die auf der Website der Bank oder einer der Forex-Plattformen publiziert sind und die Risiken mit Forex-Transaktionen detaillierter beschreiben, zu lesen. HAUPTRISIKEN 2.1. Forex-Transaktionen sind hochspekulativ, bergen ein extremes Risiko und eignen sich im Allgemeinen nur für Personen, die das Risiko eines Verlusts über ihre Forex-Margin hinaus eingehen und tragen können. Forex-Transaktionen können naturgemäss theoretisch unbegrenzte Verluste verursachen. Ohne vorherige Intervention kann der Verlust den Wert des gesamten Kundenvermögens bei der Bank bei Weitem übersteigen Dass Forex-Transaktionen hochspekulativ sind, liegt am erheblichen Leverage-Effekt, der in solchen Transaktionen eingesetzt werden kann. Der Kunde kann Positionen eröffnen, die betragsmässig seine Forex-Margin deutlich übersteigen. Eine geringe Preisbewegung kann zu einem erheblichen Gewinn oder Verlust führen Nehmen wir beispielsweise an, ein Kunde möchte EUR investieren, um eine EUR/USD-Position mit einer Leverage von 10 zu eröffnen. Daraus resultiert eine EUR/USD-Position des Kunden von Verliert der Euro zum US-Dollar 1% an Wert, beläuft sich der Verlust des Kunden auf EUR 1000 oder 10% des vom Kunden investierten Betrags Forex-Transaktionen bieten zwar manchmal die Chance auf einen hohen Gewinn, sie bergen aber gleichzeitig auch ein hohes Verlustrisiko, weil geringfügige Preisschwankungen einen beachtlichen Verlust mit sich bringen können. Je grösser mit anderen Worten der Leverage-Effekt ist, desto grösser sind das Gewinnpotenzial und das Verlustrisiko. Der Kunde sollte daher die für ihn geeignete Leverage einsetzen. Die Bank prüft nicht, ob die vom Kunden verwendete Leverage für ihn geeignet oder ihm aufgrund seiner Situation zu empfehlen ist Der Kunde möchte möglicherweise seine Forex-Margin sehr rasch erhöhen, um seine offene Position zu halten und zu verhindern, dass sie automatisch geschlossen wird. Allerdings vollziehen sich die Preisschwankungen häufig mit einer solchen Geschwindigkeit, dass die offene Position des Kunden automatisch liquidiert wird, noch bevor er seine Forex-Margin erhöhen kann. Der Kunde ist sich bewusst, dass die Reduktion der Leverage automatisch zur Schliessung seiner offenen Positionen führen kann Der Kunde ist sich bewusst, dass es in seiner alleinigen Verantwortung liegt, sich über den maximalen anwendbaren Leverage-Effekt zu informieren und alle erforderlichen Entscheidungen zu treffen, sobald eine Position auf der Forex-Plattform eröffnet wird Der Kunde anerkennt und akzeptiert, dass die Bank berechtigt ist, den maximalen Leverage-Effekt jederzeit ohne Vorankündigung für eine bestimmte oder unbestimmte Zeit oder für Kunden oder Kundengruppen ihrer Wahl zu ändern. Er anerkennt und akzeptiert, dass seine offenen Positionen möglicherweise automatisch liquidiert werden, wenn der maximale Leverage-Effekt ändert Der Devisen- und der Goldmarkt sowie die Märkte für die übrigen zugrunde liegenden Vermögenswerte von Forex-Instrumenten sind sehr volatil. Die Bewegungen dieser Märkte sind nicht vorhersehbar Diese Märkte sind möglicherweise von Zeit zu Zeit nur bedingt liquide oder phasenweise sogar illiquid. Von diesem Liquiditätsrisiko sind alle Marktteilnehmer betroffen, insbesondere die Bank, wenn die von den Gegenparteien der Bank angebotene Liquidität ändert. Eine niedrigere Liquidität kann in sehr schnellen und hektischen Preisausschlägen, in grösseren Spreads und/oder höheren Geschäftszurückweisungen resultieren. Forex-Transaktionen des Kunden oder der Bank mit dem Ziel, das Risiko von offenen Positionen auszuschliessen oder zu begrenzen, sind folglich nicht oder nur zu einem sehr ungünstigen Preis realisierbar Die Gegenpartei des Kunden für alle Forex-Transaktionen ist immer die Bank. Die Forex-Transaktionen werden weder über eine Börse, eine multilaterale Handelsplattform noch über eine vergleichbare Organisation ausgeführt. Alle offenen Positionen können nur mit der Bank geschlossen werden Forex-Transaktionen bergen für den Kunden das Risiko eines Totalverlusts. Er kann folglich in kurzer Zeit sein gesamtes Vermögen bei der Bank verlieren. Unter Umständen kann der Verlust den Wert des Kundenvermögens sogar übersteigen, sodass eine Verbindlichkeit des Kunden für den ungedeckten Betrag gegenüber der Bank entsteht. 3. WEITERE RISIKEN 3.1. Unter aussergewöhnlichen Umständen oder in unerwünschten Situationen sind die Märkte, Clearinghäuser, Behörden, Organisationen und Unternehmen, die Marktregeln herausgeben, mit umfangreichen Befugnissen ausgestattet, die, sofern sie ausgeübt werden, einen erheblichen Einfluss auf die offenen 5/7

6 Positionen des Kunden oder seine Fähigkeit, Forex-Transaktionen zu tätigen, haben können Ereignisse können über das Wochenende oder generell an Tagen, die keine Werktage sind, eintreten. Die Märkte können daher zu einem Preis eröffnen, der erheblich vom letzten Preis abweicht. Aufträge können ausserhalb von Werktagen nicht ausgeführt werden. Dies kann zu beträchtlichen Verlusten führen. Stop-Loss Aufträge (gemäss Definition auf der Website der Bank oder den Forex-Plattformen) können zu Preisen ausgeführt werden, die erheblich schlechter sind als der vom Kunden gewünschte Preis. Ferner können die offenen Aufträge des Kunden nicht ausserhalb der Werktage oder der Betriebszeiten der Forex-Plattformen annulliert werden Die Insolvenz der Bank, einer Depotstelle oder einer Gegenpartei der Bank kann zur Liquidation der offenen Positionen des Kunden gegen seinen Willen, ohne Rücksprache mit ihm und ohne Vorankündigung führen Forex-Transaktionen mit Währungen oder zugrunde liegenden Vermögenswerten, die direkt oder indirekt im Zusammenhang mit Schwellenländern stehen, bergen noch höhere Risiken. In vielen Schwellenländern fehlt eine solide Infrastruktur. Die Telekommunikationseinrichtungensind in der Regel mangelhaft und die Banken sowie anderen Finanzsysteme nicht immer gut entwickelt, reguliert und integriert. Diese Länder sind im Ausland möglicherweise erheblich verschuldet, was das ordnungsgemässe Funktionieren ihrer Volkswirtschaften beeinträchtigen kann. Dies wiederum kann sich nachteilig auf die Entwicklung ihrer Märkte auswirken. Das Steuersystem ist dem Risiko ausgesetzt, dass Steuern unvermittelt erhoben werden und die Steuerlast willkürlich oder übermässig ist, was negative Folgen für die Anleger mit sich bringt Vom Internet und von der Technologie gehen wie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen beschrieben Risiken für Forex-Transaktionen aus. Zu diesen Risiken gehören die Risiken in Verbindung mit der Latenz, die der Kunde über die schnellstmögliche Internetverbindung für seine IT und seine Mobilgeräte, die er für die Ausführung von Forex-Transaktionen nutzt, mindern kann Weitere Risikoinformationenfindet der Kunde auf der Website der Bank in der Broschüre «Besondere Risiken im Effektenhandel», insbesondere auf der Seite, auf der die Anlagerisiken von Rohstoffen erläutert werden. SITUATION DES KUNDEN 4.1. In Anbetracht der beschriebenen Risiken in diesem Forex-Risikohinweis sollte der Kunde Forex-Transaktionen nur tätigen, wenn er mit den Merkmalen dieser Geschäfte und den Risiken, die er eingeht, vertraut ist und wenn solche Forex-Transaktionen für ihn geeignet sind. Forex-Transaktionen sind für viele Anleger ungeeignet Der Kunde verpflichtet sich, seine persönliche Situation (insbesondere seine Finanz- und Steuersituation) gründlich zu analysieren, bevor er mit Forex-Instrumenten handelt. Er bestätigt, über die erforderlichen finanziellen Mittel für alle Forex-Transaktionen zu verfügen, die er tätigt oder tätigen lässt. Der Kunde wird nur Geld investieren, dessen Verlust er sich leisten kann, ohne seinen Lebensstandard ändern zu müssen. Er wird den Handel mit Forex-Instrumenten beenden, wenn seine persönliche Situation dies nicht mehr erlaubt. Der Kunde ist sich bewusst, dass er nur Geld und andere Vermögenswerte einsetzen sollte, das/die er zur Bestreitung seines Lebensunterhalts nicht benötigt, und sofern die Verhältnismässigkeit in Bezug auf sein Einkommen und Vermögen gewahrt bleibt. Die Bank kann die Forex-Margin als «Risikokapital» betrachten. Der Kunde versteht, dass er keine Forex-Transaktionen tätigen sollte, wenn er eine regelmässige und sichere Rendite sucht Der Kunde entscheidet nach eigenem Ermessen, ob die von ihm getätigten Forex-Transaktionen angesichts seiner persönlichen Situation (insbesondere seiner Finanz- und Steuersituation), seiner Anlageziele und anderer relevanter Umstände für ihn geeignet sind. Der Kunde anerkennt zudem, dass Vorsorgegelder sicherlich nicht für Forex-Transaktionen eingesetzt werden sollten Im Zweifelsfall sollte der Kunde unabhängige Finanzberatung einholen. VERWALTUNG UND ÜBERWACHUNG VON OFFENEN POSITIONEN 5.1. Der Kunde ist selber für die Verwaltung und Überwachung seiner offenen Positionen und offenen Aufträge verantwortlich Um das Risiko zu begrenzen, wird der Kunde möglicherweise verschiedene Auftragsarten nutzen wollen, wie sie auf der Website der Bank oder den Forex-Plattformen beschrieben werden, darunter Stop-Aufträge, Trailing Stop-Aufträge, One Cancels the Other-Aufträge (OCO), If Done-Aufträge oder If Done One Cancels the Other-Aufträge. Der Kunde anerkennt, dass solche Aufträge nicht zwingend eine Risikobegrenzung sicherstellen, weil sie unter bestimmten Marktbedingungen möglicherweise nicht ausgeführt werden. Je nach Umständen, wie der verfügbaren Liquidität im Markt, kann die Bank solche Aufträge nicht zu dem vom Kunden gewünschten Preis ausführen, und sie übernimmt hierfür keine Haftung. Der Kunde ist für sämtliche Forex-Transaktionen, die zu einem anderen als im Auftrag angegeben Preis ausgeführt werden, selber verantwortlich Der Kunde bestätigt, dass er sein Konto häufig überprüfen und insbesondere die Forex-Margin laufend kontrolliern wird, wenn er eine(n) oder mehrere offene Positionen oder offene Aufträge auf seinem Konto hat Die Bank ist nicht verpflichtet, auf den Abschluss von Forex-Transaktionen zu verzichten, wenn der Kunde Verluste erleidet und/oder sein Vermögen signifikant sinkt. BESTÄTIGUNG DES KUNDEN 6.1. Im Zeitpunkt der Kontoeröffnung, einer Transaktion im Zusammenhang mit dem Konto sowie in jedem Zeitpunkt, an dem der Vertrag oder Teile davon überarbeitet, aktualisiert oder geändert werden, bestätigt der Kunde gegenüber der Bank Folgendes und stimmt Folgendem zugunsten der Bank zu: a) b) Der Kunde anerkennt und versteht, dass der Handel in Forex-Instrumenten hochspekulativ ist, ein extremes Risiko birgt und sich im Allgemeinen nur für Personen eignet, die das Risiko eines Verlusts über ihre Forex-Margin hinaus eingehen und tragen können. Der Kunde anerkennt und versteht alle mit Forex-Transaktionen verbundenen Risiken, darunter das Risiko, das mit dem Einsatz einer signifikanten Leverage einhergeht, die Volatilität an den Märkten, das Liquiditätsrisiko, das Rechtsrisiko, das vor allem von den Marktregeln für Forex-Transaktionen ausgeht, das Technologierisiko und jedes andere Risiko, das einen Verlust oder Schaden verursachen kann. Der Kunde bestätigt seine Bereitschaft, diese Risiken einzugehen. 6/7

7 c) d) e) f) g) h) 7. Der Kunde bestätigt, dass er die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Besonderen Geschäftsbedingungen für Forex sowie die Informationen in den Dokumenten, auf die sich diese Besonderen Geschäftsbedingungen für Forex beziehen, die Website der Bank, die Handelsregeln, die verschiedenen Prospekte, Factsheets und anderen Informationsblätter, die auf der Website der Bank oder einer der Forex-Plattformen verfügbar sind, gelesen und verstanden hat. Der Kunde bestätigt insbesondere, dass er die Erklärungen über die Beschränkungen zur Verwendung von Forex-Plattformen, den Leverage-Effekt, die Änderung des maximalen Hebels, die Margin-Anforderung und das automatische Liquidationssystem verstanden hat, wie in den Besonderen Geschäftsbedingungen für Forex und anderen Dokumenten, auf die sich die Besonderen Geschäftsbedingungen für Forex beziehen, beschrieben. Er bestätigt ferner, dass er die Rolle der Bank bei Forex-Transaktionen, die Risiken sowie die damit verbundenen Interessenkonflikte verstanden hat und sie akzeptiert. Der Kunde anerkennt und akzeptiert, dass die Bank berechtigt ist, seine offenen Positionen, die nicht ausreichend mit einer Margin besichert sind, zu liquidieren, und dass er für sämtliche Verluste aus einer solchen Liquidation haftet. Er anerkennt, dass die Bank sich das Recht vorbehält, den Liquidationsprozentsatz nach freiem Ermessen zu ändern. Der Kunde bestätigt, dass weder die Bank noch deren Direktoren, Manager, leitende Angestellte, Mitarbeiter, Agenten und andere Vertreter ihm garantiert haben oder garantieren, dass Forex-Transaktionen Gewinne abwerfen. Zudem sind in der Vergangenheit erzielte Erträge und Gewinne keine Indikatoren für die zukünftige Wertentwicklung. Der Kunde anerkennt und versteht, dass der Verlust unter Umständen den Wert seiner Vermögenswerte bei der Bank übersteigen kann und er in diesem Fall für den ungedeckten Betrag gegenüber der Bank haftbar ist. Der Kunde bestätigt, dass die Forex-Transaktionen, die er tätigen wird, für ihn geeignet sind. ANWENDBARES RECHT UND GERICHTSSTAND 7.1. Dieser Forex-Risikohinweis, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Besonderen Geschäftsbedingungen für Forex unterliegen ausschliesslich schweizerischem materiellem Recht und werden auch danach ausgelegt Erfüllungsort, Betreibungsort für Kunden mit Wohnsitz im Ausland und ausschliesslicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesem Forex-Risikohinweis, den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und den Besonderen Geschäftsbedingungen für Forex ist der Geschäftssitz der Bank in Gland/VD (Schweiz). Die Bank behält sich allerdings das Recht vor, solche Verfahren vor die zuständigen Gerichte am Wohnsitz oder Domizil des Kunden oder vor jedes andere zuständige Gericht zu bringen; wobei ausschliesslich schweizerisches materielles Recht anwendbar bleibt. Ich erkläre, dass ich diesen Forex-Risikohinweis, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Besonderen Geschäftsbedingungen für Forex gelesen und verstanden habe, und dass ich sie akzeptiere. Datum : Vor- und Nachname : Unterschrift : 7/7

KONTOERÖFFNUNGSFORMULAR FOREX - FIRMENKONTO

KONTOERÖFFNUNGSFORMULAR FOREX - FIRMENKONTO KONTOERÖFFNUNGSFORMULAR FOREX FIRMENKONTO Anleitung für die Eröffnung Ihres Kontos Bitte befolgen Sie die nachstehenden Anleitungen, um den Kontoeröffnungsantrag abzuschliessen: 1 Lesen Sie dieses Kontoeröffnungsformular,

Mehr

ANTRAG AUF KONTOERÖFFNUNG FÜR NATÜRLICHE PERSONEN

ANTRAG AUF KONTOERÖFFNUNG FÜR NATÜRLICHE PERSONEN ANTRAG AUF KONTOERÖFFNUNG FÜR NATÜRLICHE PERSONEN 1. KONTENART Einzelkonto Gemeinschaftskonto* (in diesem Falle übergeben Sie uns bitte den ausgefüllten Gemeinschaftskontovertrag ) * höchstens drei Kontoinhaber

Mehr

ANTRAG AUF KONTOERÖFFNUNG FÜR NATÜRLICHE PERSONEN

ANTRAG AUF KONTOERÖFFNUNG FÜR NATÜRLICHE PERSONEN ANTRAG AUF KONTOERÖFFNUNG FÜR NATÜRLICHE PERSONEN 1. KONTENART Einzelkonto Gemeinschaftskonto* (in diesem Falle übergeben Sie uns bitte den ausgefüllten Gemeinschaftskontovertrag ) * höchstens drei Kontoinhaber

Mehr

Owner Reporting Statement gemäss US Foreign Account Tax Compliance Act (FATCA) für passive Anlagevehikel und Investmentgesellschaften/Trusts,

Owner Reporting Statement gemäss US Foreign Account Tax Compliance Act (FATCA) für passive Anlagevehikel und Investmentgesellschaften/Trusts, Owner Documented FFI Reporting Statement Owner Reporting Statement gemäss US Foreign Account Tax Compliance Act (FATCA) für passive Anlagevehikel und Investmentgesellschaften/Trusts, die professionell

Mehr

FATCA-Fragebogen für Unternehmen (jur. Pers. etc.)

FATCA-Fragebogen für Unternehmen (jur. Pers. etc.) FATCA-Fragebogen für Unternehmen (jur. Pers. etc.) Wichtige Hinweise Dieser Fragebogen dient dazu, beim Auftraggeber Informationen einzuholen, zu denen die Partner Bank AG aufgrund des U.S. Steuerrechts

Mehr

DEPOTABKOMMEN. 1. dem Versicherungsunternehmen,... mit Sitz in..., nachfolgend die Gesellschaft, der Bank,. mit Sitz in, nachfolgend die Bank. 2.

DEPOTABKOMMEN. 1. dem Versicherungsunternehmen,... mit Sitz in..., nachfolgend die Gesellschaft, der Bank,. mit Sitz in, nachfolgend die Bank. 2. DEPOTABKOMMEN Das vorliegende Depotabkommen wird abgeschlossen zwischen: 1. dem Versicherungsunternehmen,... mit Sitz in..., nachfolgend die Gesellschaft, und der Bank,. mit Sitz in, nachfolgend die Bank.

Mehr

Persönliche Angaben. Beruf: Firma: Zivilstand: ledig verheiratet geschieden verwitwet anderes Sprache: Français English Deutsch Italiano

Persönliche Angaben. Beruf: Firma: Zivilstand: ledig verheiratet geschieden verwitwet anderes Sprache: Français English Deutsch Italiano Persönliche Angaben User-ID: Kontonummer: Persönliche Informationen* Anrede: Vorname: Name: Geburtsdatum: Nationalität: * Für ein Gemeinschaftskonto, bitte auch Formular 6 ausfüllen. Privatadresse Strasse

Mehr

Der GKFX Late Summer Deal. Bedingungen für den 30% Cash Bonus

Der GKFX Late Summer Deal. Bedingungen für den 30% Cash Bonus Der GKFX Late Summer Deal Bedingungen für den 30% Cash Bonus Stand September 2015 Bedingungen für den 30% Cash Bonus (GKFX Late Summer Deal) Der 30% Cash Bonus steht allen neuen Direktkunden, die ein Live-Konto

Mehr

DATEN DES ACCOUNTINHABERS FÜR DAS BEI EINEM METATRADER BROKER ZU ERÖFFNENDE HANDELSKONTO. Strategie Risiko1 Risiko2

DATEN DES ACCOUNTINHABERS FÜR DAS BEI EINEM METATRADER BROKER ZU ERÖFFNENDE HANDELSKONTO. Strategie Risiko1 Risiko2 http://www.signal-trades.com LIVE TRADING http://www.signal-trades.com/ Über uns Kontakt http://www.signal-trades.com/ info@signal-trades.com Beschränkte Vollmacht, Vertragsbedingungen und Zahlungsvereinbarung

Mehr

VOLLMACHT UND ZUSÄTZLICHE BESTIMMUNGEN FÜR VERMÖGENSVERWALTER SAXO BANK A/S MM9 TEIL 1 DETAILS ZUM KUNDEN UND ZUM VERMÖGENSVERWALTER.

VOLLMACHT UND ZUSÄTZLICHE BESTIMMUNGEN FÜR VERMÖGENSVERWALTER SAXO BANK A/S MM9 TEIL 1 DETAILS ZUM KUNDEN UND ZUM VERMÖGENSVERWALTER. MM9 TEIL 1 DETAILS ZUM KUNDEN UND ZUM VERMÖGENSVERWALTER Name des Kunden: Persönliche Identifikationsnr. (vom vorgelegten Identitätsdokument)/Firmenregistrierungsnr.: Name des Vermögensverwalters: Firmenregistrierungsnr.

Mehr

GROWTH FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

GROWTH FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: GROWTH FX Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de Monexo

Mehr

Bedingungen iquant FX

Bedingungen iquant FX Bedingungen iquant FX 1 Präambel Lembex bzw. die von Lembex eingesetzten Partner verfügen über experimentelle, softwarebasierte Methoden und Konzepte (nachfolgend als Transaktionsinformationen bezeichnet)

Mehr

Darstellung des FX-Handelsmodells

Darstellung des FX-Handelsmodells Die flatex GmbH (flatex) vermittelt als Anlagevermittler über ihre Website www.flatex.de u. a. FX/ Forex-Geschäfte. Bei dem über flatex vermittelten FX-Handel liegt folgendes Modell zugrunde: Foreign Exchange:

Mehr

Mitteilung für Inhaber von Anteilen der folgenden Teilfonds von GO UCITS ETF Solutions Plc (früher ETFX Fund Company Plc) (die Gesellschaft ):

Mitteilung für Inhaber von Anteilen der folgenden Teilfonds von GO UCITS ETF Solutions Plc (früher ETFX Fund Company Plc) (die Gesellschaft ): 24. Juli 2014 Mitteilung für Inhaber von Anteilen der folgenden Teilfonds von GO UCITS ETF Solutions Plc (früher ETFX Fund Company Plc) (die Gesellschaft ): ETFS WNA Global Nuclear Energy GO UCITS ETF

Mehr

Geschäftsbedingungen für Kunden Fairphone B.V.

Geschäftsbedingungen für Kunden Fairphone B.V. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, aufgrund der Erfahrung mit dem Verkauf unserer Fairphones der ersten Generation haben wir die Geschäftsbedingungen geändert, um für einen klareren und reibungsloseren

Mehr

Bedingungen Handelssignale Value 1 FX

Bedingungen Handelssignale Value 1 FX Bedingungen Handelssignale Value 1 FX 1 Präambel TS bzw. die von TS eingesetzten Partner verfügen über experimentelle, signalgebende, software-basierte Methoden und Konzepte (nachfolgend als Handelssignale

Mehr

Textgegenüberstellung

Textgegenüberstellung Textgegenüberstellung Artikel I Änderung der Rechtsanwaltsordnung 8b. (1) 8b. (1) (2) (2) (4) Der Rechtsanwalt hat risikobasierte und angemessene Maßnahmen zur Feststellung und Überprüfung der Identität

Mehr

HDI-Gerling Industrie Versicherung AG

HDI-Gerling Industrie Versicherung AG HDI-Gerling Industrie Versicherung AG Online-Partnerportal Nutzungsvereinbarung für Broker HDI-Gerling Industrie Versicherung AG Niederlassung Schweiz Dufourstrasse 46 8034 Zürich Telefon: +41 44 265 47

Mehr

INFINITY FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

INFINITY FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: INFINITY FX Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de

Mehr

Plus500UK Limited. Datenschutzerklärung

Plus500UK Limited. Datenschutzerklärung Plus500UK Limited Datenschutzerklärung Datenschutzerklärung Datenschutzerklärung von Plus500 Der Datenschutz und Schutz von persönlichen Daten und Finanzinformationen unserer Kunden sowie der Besucher

Mehr

Guide. Broker-Konto eröffnen

Guide. Broker-Konto eröffnen Guide Broker-Konto eröffnen Intro Dieser Guide richtet sich an elogic Kunden und erklärt die einzelnen Schritte zur Eröffnung eines Broker-Kontos. Schritt 1 / Onlineantrag für den Broker Account Der Antrag

Mehr

Antrag auf ein Gemeinschaftskonto

Antrag auf ein Gemeinschaftskonto 1 (UK) Aufgrund von internationalen Bank- und Regulierungsrestriktionen ist es uns leider nicht möglich Kontoeröffnungsanträge von bestimmten Ländern/Gebieten anzunehmen. Kontoinformationen Kontotyp: Micro

Mehr

Antrag auf Übertragung auf einen neuen Versicherungsnehmer

Antrag auf Übertragung auf einen neuen Versicherungsnehmer Antrag auf Übertragung auf einen neuen Versicherungsnehmer Die bestehende Standard Life-Versicherung Nr. soll mit allen Rechten und Pflichten von dem bisherigen Versicherungsnehmer Name, Vorname/Firma

Mehr

LION FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

LION FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: LION FX Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de Monexo

Mehr

Post: The address to be used for correspondences and receipt of information is:

Post: The address to be used for correspondences and receipt of information is: Anlage Nr. 1 I. KUNDENINFORMATION 1. Voller Name 2. Geburtsdatum 3. Geburtsort 4. Staatsangehörigkeit 5. Ausweisnr. 6. Ausstellungsdatum 7. Ablaufdatum 8. Adresse: 9. Postleitzahl 10. Stadt 11. Land 12.

Mehr

Differenzgeschäfte (CFD)

Differenzgeschäfte (CFD) Investorenwarnung 28/02/2013 Differenzgeschäfte (CFD) Die wichtigsten Punkte Differenzgeschäfte (Contracts for Difference, CFD) sind komplexe Produkte, die nicht für alle Investoren geeignet sind. Setzen

Mehr

Mit der Nutzung von kostenlosen oder kostenpflichtigen Dienstleistungen von www.daytours.ch akzeptieren Sie folgende Bestimmungen:

Mit der Nutzung von kostenlosen oder kostenpflichtigen Dienstleistungen von www.daytours.ch akzeptieren Sie folgende Bestimmungen: Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Mit der Nutzung von kostenlosen oder kostenpflichtigen Dienstleistungen von www.daytours.ch akzeptieren Sie folgende Bestimmungen: 1. Geltungsbereich Für alle Dienstleistungen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Internet Online AG

Allgemeine Geschäftsbedingungen. Internet Online AG Allgemeine Geschäftsbedingungen Internet Online AG 1. ANWENDUNGSBEREICH Die Beziehungen zwischen den Kundinnen und Kunden (nachstehend «Kunden» genannt) und Internet Online AG (nachstehend «INTO» genannt)

Mehr

Antragsformular für Firmenkonto

Antragsformular für Firmenkonto Antragsformular für Firmenkonto Gültig ab: 11. April 2013 Hinweis: Bitte achten Sie darauf, dass dieses Dokument eine Übersetzung der englischen Fassung ist. Im Streitfall hat die englische Fassung Vorrang.

Mehr

Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: iquant FX Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de Monexo

Mehr

Allgemeinen Verkaufsbedingungen

Allgemeinen Verkaufsbedingungen Diese Allgemeinen gelten für alle Käufe von Kinepolis-Produkten, die über die Website erfolgen und die keinen gewerblichen Zwecken dienen. Käufe für gewerbliche Zwecke unterliegen den für gewerbliche Kunden.

Mehr

STAR FX 2. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

STAR FX 2. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: STAR FX 2 Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de Monexo

Mehr

Information zu erforderlichen Unterlagen zur Kontoeröffnung Ihres Fidor Smart Geschäftskontos

Information zu erforderlichen Unterlagen zur Kontoeröffnung Ihres Fidor Smart Geschäftskontos FIDOR BANK AG GESCHÄFTSKUNDEN Information zu erforderlichen Unterlagen zur Kontoeröffnung Ihres Fidor Smart Geschäftskontos Inhalt I. Grundsätzlicher Ablauf einer Geschäftskundenkonto-Eröffnung II. Eröffnungsunterlagen,

Mehr

NACHTRAG ZUM ELEKTRONISCHEN HANDEL. Diese zusätzlichen Geschäftsbedingungen sollen in Verbindung mit dem Kundenvertrag gelesen

NACHTRAG ZUM ELEKTRONISCHEN HANDEL. Diese zusätzlichen Geschäftsbedingungen sollen in Verbindung mit dem Kundenvertrag gelesen ActivTrades PLC ist durch die britische Finanzdienstleistungsbehörde (FSA) autorisiert und reguliert NACHTRAG ZUM ELEKTRONISCHEN HANDEL Diese zusätzlichen Geschäftsbedingungen sollen in Verbindung mit

Mehr

Antrag auf Unterstützung & Spenden (Grants & Donations)

Antrag auf Unterstützung & Spenden (Grants & Donations) Antrag auf Unterstützung & Spenden (Grants & Donations) Sehr geehrte Frau/Herr Dr., Anfragen um eine finanzielle oder materielle Unterstützung (Spende) - so genannte Grants & Donations - werden bei GSK

Mehr

Schadenmeldung bei Arbeitslosigkeit Ratenversicherung/Plus

Schadenmeldung bei Arbeitslosigkeit Ratenversicherung/Plus Genworth Lifestyle Protection Bändliweg 20 CH 8064 Zürich Schweiz www.genworth.ch service.schweiz@genworth.com Fax: 0848 000 425 Formular bitte einsenden oder an 0848 000 425 faxen Schadenmeldung bei Arbeitslosigkeit

Mehr

CMC Spätsommeraktion 2013. August 2013

CMC Spätsommeraktion 2013. August 2013 CMC Spätsommeraktion 2013 August 2013 1. Allgemeines 1.1. Die CMC Spätsommeraktion 2013 ist ein Angebot der CMC Markets UK Plc (Gesellschaft nach englischem Recht, eingetragen beim Registrar of Companies

Mehr

Bedingungen über die- Nutzung des VPS-Service

Bedingungen über die- Nutzung des VPS-Service Bedingungen über die- Nutzung des VPS-Service Stand April 2015 Einleitung Der Virtual Private Server ist eine reservierte und private Hardware Server Lösung, die für alle Neukunden sowie Stammkunden zugänglich

Mehr

Kundenantrag. Anleitung

Kundenantrag. Anleitung Anleitung 1 Lesen Sie bitte vor dem Ausfüllen dieses Dokumentes die Geschäftsbedingungen und die Risikohinweise sowie die ggf. zusätzlich zur Verfügung gestellten Informationen. 2 Bitte füllen Sie sämtliche

Mehr

Beim Handel mit Aktienindizes handelt es sich um Spekulationsgeschäfte, die von zahlreichen Faktoren beeinflusst werden.

Beim Handel mit Aktienindizes handelt es sich um Spekulationsgeschäfte, die von zahlreichen Faktoren beeinflusst werden. Aktienindizes Datenblatt Einführung Aktienindexhandel Bei den Aktienindizes auf den eforex-plattformen von Swissquote handelt es sich um OTC- Derivatkontrakte mit einem Aktienindex als Basiswert. Händler

Mehr

Schadenanzeige Multi-Rente Erkrankungen

Schadenanzeige Multi-Rente Erkrankungen Janitos Versicherung AG - Postfach 104169-69031 Heidelberg - Tel. 06221 709 1410 - Fax. 06221 709 1571 schadenservice@janitos.de Versicherungsscheinnummer: Schadennummer: Schadenanzeige Multi-Rente Erkrankungen

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DIE COMPUTERBERATER Johannes Kaiblinger IT Consulting. 1 Allgemeines. 2 Vertragsabschluss. 3 Gegenstand des Vertrages

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DIE COMPUTERBERATER Johannes Kaiblinger IT Consulting. 1 Allgemeines. 2 Vertragsabschluss. 3 Gegenstand des Vertrages ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DIE COMPUTERBERATER Johannes Kaiblinger IT Consulting 1 Allgemeines Der Auftraggeber im Nachfolgenden AG genannt hat die AGBG s gelesen und zur Kenntnis genommen und anerkannt.

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma The-BIT Büro für IT Ltd. 1. Allgemeines 1.1. Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen, Leistungen und Angebote von The-BIT Büro für IT

Mehr

KYC. Kundenfragebogen. Erreichbarkeit / Kommunikation. Weitere persönliche Informationen. Kd.-Nr.

KYC. Kundenfragebogen. Erreichbarkeit / Kommunikation. Weitere persönliche Informationen. Kd.-Nr. KYC Kundenfragebogen Wir erkundigen uns mit dem nachfolgenden Kundenfragebogen über Ihre Erfahrungen, Kenntnisse und Ihre fi nanziellen Verhältnisse, um für uns einschätzen zu können, ob der Handel mit

Mehr

Ich hatte meinen Wohnsitz zuletzt in einem Land außerhalb der EU/des EWR oder der Schweiz Gehen Sie direkt zu Punkt K

Ich hatte meinen Wohnsitz zuletzt in einem Land außerhalb der EU/des EWR oder der Schweiz Gehen Sie direkt zu Punkt K Senden an Udbetaling Danmark Kongens Vænge 8 3400 Hillerød Familienleistungen Angaben zum Land, in dem die Krankenversicherung abgeschlossen ist A. Angaben zur Person Name Dänische Personenkennziffer (CPR-nr.)

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen CrediMaxx, Inhaber Mario Sparenberg CrediMaxx, Fritz-Haber-Straße 9, 06217 Merseburg 1 Allgemeines und Geltungsbereich (1) 1 Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle gegenwärtigen

Mehr

Kontrollvereinbarung. zwischen. [Name], [Strasse Nr., PLZ Ort] (UID: CHE-xxx.xxx.xxx) (nachfolgend Teilnehmer) (nachfolgend Teilnehmer) und

Kontrollvereinbarung. zwischen. [Name], [Strasse Nr., PLZ Ort] (UID: CHE-xxx.xxx.xxx) (nachfolgend Teilnehmer) (nachfolgend Teilnehmer) und Kontrollvereinbarung datiert [Datum] zwischen [Name], [Strasse Nr., PLZ Ort] (UID: CHE-xxx.xxx.xxx) (nachfolgend Teilnehmer) (nachfolgend Teilnehmer) und SIX SIS AG, Baslerstrasse 100, 4601 Olten (UID:

Mehr

Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Bis zu 200-facher Hebel! Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank.

Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Bis zu 200-facher Hebel! Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank. Werbemitteilung Bis zu 200-facher Hebel! Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank.de Den Hebel in vielen Märkten ansetzen. Von einer

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB FAIR POWER der GEMP AG

Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB FAIR POWER der GEMP AG Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB FAIR POWER der GEMP AG für die Lieferung von ökologischen Mehrwerten aus erneuerbaren Energiequellen www.fairpower.ch Version 1.0 Januar 2014 AGB FAIR POWER Version

Mehr

Kostensenkungskonzept

Kostensenkungskonzept Kostensenkungskonzept Senken Sie Ihre Kreditkosten bis zu 100% mit dem einzigartigen Kostensenkungskonzept für bestehende Euro oder Fremdwährungsdarlehen! Von Devisenkursschwankungen am internationalen

Mehr

Bedingungen Handelsstrategie Trend FX 2

Bedingungen Handelsstrategie Trend FX 2 Bedingungen Handelsstrategie Trend FX 2 1 Präambel Lembex bzw. die von Lembex eingesetzten Partner verfügen über experimentelle, signalgebende, software-basierte Methoden und Konzepte (nachfolgend als

Mehr

1 Lesen Sie bitte vor dem Ausfüllen dieses Dokumentes die Geschäftsbedingungen und

1 Lesen Sie bitte vor dem Ausfüllen dieses Dokumentes die Geschäftsbedingungen und Anleitung 1 Lesen Sie bitte vor dem Ausfüllen dieses Dokumentes die Geschäftsbedingungen und die Risikohinweise sowie die ggf. zusätzlich zur Verfügung gestellten Informationen. 2 Bitte füllen Sie sämtliche

Mehr

Sonderbedingungen für das Debit Geld DEGIRO

Sonderbedingungen für das Debit Geld DEGIRO Sonderbedingungen für das Debit Geld DEGIRO Inhalt Sonderbedingungen für das Debit Geld... 3 Artikel 1. Definitionen... 3 Artikel 2. Vertragsverhältnis... 3 2.1 Zulassung... 3 2.2 Meldestelle für Großkredite...

Mehr

Vereinbarung über die Veränderung des Verfahrens der Rechnungsstellung

Vereinbarung über die Veränderung des Verfahrens der Rechnungsstellung Vendor-Nummer: Dealpoint Nummer dieser Vereinbarung über die Änderung des Verfahrens der Rechnungsstellung: Vereinbarung über die Veränderung des Verfahrens der Rechnungsstellung [bitte einfügen] Diese

Mehr

FORMULAR ZUR MITTEILUNG VON KONTEN IM AUSLAND AN DIE ZENTRALE KONTAKTSTELLE. Merkblatt

FORMULAR ZUR MITTEILUNG VON KONTEN IM AUSLAND AN DIE ZENTRALE KONTAKTSTELLE. Merkblatt FORMULAR ZUR MITTEILUNG VON KONTEN IM AUSLAND AN DIE ZENTRALE KONTAKTSTELLE Merkblatt Die "zentrale Kontaktstelle" (ZKS) ist eine elektronische Datenbank, die die Belgische Nationalbank (BNB) nach Artikel

Mehr

Nutzungsbedingungen für 1-Click Trading auf der Next Generation Handelsplattform der CMC Markets UK Plc

Nutzungsbedingungen für 1-Click Trading auf der Next Generation Handelsplattform der CMC Markets UK Plc Nutzungsbedingungen für 1-Click Trading auf der Next Generation Handelsplattform der CMC Markets UK Plc (Gesellschaft nach englischem Recht, eingetragen beim Registrar of Companies for England and Wales

Mehr

COURTAGEVEREINBARUNG BETREFFEND DAS VERMITTELN VON FINANZIERUNGEN FÜR GEWERBLICH BERECHTIGTE

COURTAGEVEREINBARUNG BETREFFEND DAS VERMITTELN VON FINANZIERUNGEN FÜR GEWERBLICH BERECHTIGTE COURTAGEVEREINBARUNG BETREFFEND DAS VERMITTELN VON FINANZIERUNGEN FÜR GEWERBLICH BERECHTIGTE abgeschlossen zwischen protecta.at Finanz- und Versicherungsservice GmbH 1200 Wien, Hirschvogelgasse 2 (im Folgenden

Mehr

db x-trackers II WICHTIGE MITTEILUNG AN DIE ANTEILSINHABER DER FOLGENDEN TEILFONDS:

db x-trackers II WICHTIGE MITTEILUNG AN DIE ANTEILSINHABER DER FOLGENDEN TEILFONDS: db x-trackers II Investmentgesellschaft mit variablem Kapital Sitz: 49, avenue J.F. Kennedy, L-1855 Luxemburg R.C.S. Luxembourg B-124.284 (die "Gesellschaft") WICHTIGE MITTEILUNG AN DIE ANTEILSINHABER

Mehr

Die Bank für Transparenz. Zinsen und Konditionen per 1. Juli 2015

Die Bank für Transparenz. Zinsen und Konditionen per 1. Juli 2015 Die Bank für Transparenz. Zinsen und Konditionen per 1. Juli 2015 Die neuen Konten. Die Bedürfnisse unserer Kunden stehen bei uns im Mittelpunkt. Darum haben wir unsere Konten einleuchtend einfach neu

Mehr

(Übersetzung) Die Österreichische Bundesregierung und die Regierung der Republik Estland (im Weiteren die Parteien genannt) -

(Übersetzung) Die Österreichische Bundesregierung und die Regierung der Republik Estland (im Weiteren die Parteien genannt) - BGBl. III - Ausgegeben am 14. Jänner 2010 - Nr. 6 1 von 6 (Übersetzung) ABKOMMEN ZWISCHEN DER ÖSTERREICHISCHEN BUNDESREGIERUNG UND DER REGIERUNG DER REPUBLIK ESTLAND ÜBER DEN AUSTAUSCH UND GEGENSEITIGEN

Mehr

Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung

Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung Für Verträge über die Teilnahme am Online-Marketing-Tag in Berlin am 10.11.2015, veranstaltet von Gaby Lingath, Link SEO (im Folgenden Veranstalterin ), gelten

Mehr

FORMULAR ZUR BEANTRAGUNG DER A-LIZENZ

FORMULAR ZUR BEANTRAGUNG DER A-LIZENZ A) NATÜRLICHE PERSONEN I. IDENTIFIZIERUNG FORMULAR ZUR BEANTRAGUNG DER A-LIZENZ Name:... Vorname(n):... Staatsangehörigkeit:... Geschlecht:... Personenstand:... Geburtsdatum:... Geburtsort:... Land:...

Mehr

WEB - PFLEGE - VERTRAG

WEB - PFLEGE - VERTRAG WEB - PFLEGE - VERTRAG zwischen Erk@nn Webseiten und Mediendesign im Folgenden Anbieter genannt und Name... Firma... Adresse... im Folgenden Kunde genannt wird folgender Website-Pflege-Vertrag geschlossen:

Mehr

Insurance Tax-Tagung-SVV zu FATCA 4. April 2013

Insurance Tax-Tagung-SVV zu FATCA 4. April 2013 Insurance Tax-Tagung-SVV zu FATCA 4. April 2013 Umsetzung von FATCA im Asset Management Lorenzo Kyburz Agenda Rechtliche Basis Motivation für FATCA-Compliance IGA Schweiz Klarstellungen & Erleichterungen

Mehr

BESONDERE BEDINGUNGEN PREPAID-ANGEBOT

BESONDERE BEDINGUNGEN PREPAID-ANGEBOT BESONDERE BEDINGUNGEN PREPAID-ANGEBOT Stand 07. Juni 2010 1 VERTRAGSGEGENSTAND Im Rahmen des Vorausbezahlungs (Prepaid)-Angebots kann ein Kunde ein Prepaid-Konto (Guthabenkonto) einrichten mit der Möglichkeit

Mehr

Rahmenmietvertrag. zwischen perpedalo Velomarketing & Event... Inhaber: Johannes Wittig... Leuchterstr. 160... 51069 Köln... im Folgenden Vermieterin

Rahmenmietvertrag. zwischen perpedalo Velomarketing & Event... Inhaber: Johannes Wittig... Leuchterstr. 160... 51069 Köln... im Folgenden Vermieterin Rahmenmietvertrag zwischen perpedalo Velomarketing & Event Inhaber: Johannes Wittig Leuchterstr. 160 51069 Köln im Folgenden Vermieterin Name, Vorname: und Straße, Hausnummer: PLZ, Ort: Telefon: Email-Adresse:

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Präambel aspiricus.ch ist eine Internet-Plattform der aspiricus ag, welche den kleinen und mittleren NPO s der Schweiz ein billiges, einfach zu bedienendes Portal, die einfache

Mehr

Assetklassen im YPOS-Inflationscheck. Nr. 07-2013

Assetklassen im YPOS-Inflationscheck. Nr. 07-2013 Assetklassen im YPOS-Inflationscheck Nr. 07-2013 Der YPOS-Inflationscheck - Grundlagen und Hintergrund - Der Gläubiger kann nur die Rendite erwarten, die sich der Schuldner leisten kann und will. Dementsprechend

Mehr

Plus500CY Ltd. Grundsätze der Auftragsausführung

Plus500CY Ltd. Grundsätze der Auftragsausführung Plus500CY Ltd. Grundsätze der Auftragsausführung Grundsätze der Auftragsausführung Diese Grundsätze der Auftragsausführung ist Teil des Kundenabkommens, wie in der Benutzervereinbarung definiert. 1. GESCHÄFTSTÄTIGKEIT

Mehr

Grundsätze zum Umgang mit Interessenkonflikten

Grundsätze zum Umgang mit Interessenkonflikten Grundsätze zum Umgang mit Interessenkonflikten Stand: Dezember 2014 I. Einleitung Das Handeln im Kundeninteresse ist das Leitbild, das die Geschäftsbeziehung der Lingohr & Partner Asset Management GmbH

Mehr

Nutzungsbestimmungen. Online Exportgarantien

Nutzungsbestimmungen. Online Exportgarantien Nutzungsbestimmungen Online Exportgarantien November 2013 1 Allgemeines Zwischen der Oesterreichischen Kontrollbank Aktiengesellschaft (nachfolgend "OeKB") und dem Vertragspartner gelten die Allgemeinen

Mehr

Plus500CY Ltd. Risikowarnung

Plus500CY Ltd. Risikowarnung Plus500CY Ltd. Risikowarnung Risikowarnung CFDs können Ihr Kapital in Gefahr bringen, wenn in spekulativer Weise verwendet. CFDs sind von einigen Regulierungsbehörden als hohes Risiko eingestuft, da es

Mehr

ABKOMMEN USA - SCHWEIZ

ABKOMMEN USA - SCHWEIZ ABKOMMEN USA - SCHWEIZ ABKOMMEN ZWISCHEN DER SCHWEIZERISCHEN EIDGENOSSENSCHAFT UND DEN VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA ZUR VERMEIDUNG DER DOPPELBESTEUERUNG AUF DEM GEBIETE DER STEUERN VOM EINKOMMEN, ABGESCHLOSSEN

Mehr

Canon Porträt Objektiv CashBack TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Canon Porträt Objektiv CashBack TEILNAHMEBEDINGUNGEN Canon Porträt Objektiv CashBack TEILNAHMEBEDINGUNGEN 1. VERANSTALTER DER AKTION Der Veranstalter der Aktion ist Canon Europa N.V. mit eingetragenem Sitz an der Anschrift Bovenkerkerweg 59, 1185 XB, Amstelveen,

Mehr

Investment Mastery Workshop. Öffnen Sie Ihr Online-Handelskonto

Investment Mastery Workshop. Öffnen Sie Ihr Online-Handelskonto Investment Mastery Workshop Öffnen Sie Ihr Online-Handelskonto Sie müssen dieses Konto eröffnen, bevor Sie am Workshop teilnehmen können. Dieser Vorgang wird etwa eine halbe Stunde dauern. Auf dem Bildschirm

Mehr

Beim Handel mit Aktienindizes handelt es sich um Spekulationsgeschäfte, die von zahlreichen Faktoren beeinflusst werden.

Beim Handel mit Aktienindizes handelt es sich um Spekulationsgeschäfte, die von zahlreichen Faktoren beeinflusst werden. Aktienindizes Datenblatt Einführung Aktienindexhandel Bei den Aktienindizes auf den eforex-plattformen von Swissquote handelt es sich um OTC- Derivatkontrakte mit einem Aktienindex als Basiswert. Händler

Mehr

Vorab per FAX an +49 (0) 711-222985-91497

Vorab per FAX an +49 (0) 711-222985-91497 Vorab per FAX an +49 (0) 711-222985-91497 Baden-Württembergische Wertpapierbörse - Geschäftsführung - c/o Listing Department Börsenstraße 4 D-70174 Stuttgart Antrag auf Zulassung von Schuldverschreibungen

Mehr

Preisliste der Clearingdienstleistungen

Preisliste der Clearingdienstleistungen Preisliste der Clearingdienstleistungen Börsengehandelte und außerbörslich gehandelte Derivate September 2014 Inhaltsverzeichnis Seite 1. Einführung 3 2. Preisgestaltung 3 3. Preisstruktur 4 3.1. Transaktionsbezogene

Mehr

DIAMOND IAMONDFX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

DIAMOND IAMONDFX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: FX IAMONDFX DIAMOND Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Finexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@finexo.de Internet: www.finexo-service.de

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen I. Allgemeines 1. Geltungsbereich a) Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die Rechtsbeziehungen zwischen der Ideas Embedded GmbH (Betreiberin)

Mehr

Brix + Partners LLC U.S. STEUERBERATUNG

Brix + Partners LLC U.S. STEUERBERATUNG Ak t u e l l e Mi t t e i l u n g e n im Zu s a m m e n h a n g m i t Se l b s t a n z e i g e n für in den USA nicht gemeldete, ausländische Bankkonten Der Internal Revenue Service hat soeben eine neue

Mehr

c) Das Trikot wird im Rahmen einer Auktion mit vorbestimmter Annahmefrist (Angebotsdauer) auf der Website www.wilovebvb.de (Website) angeboten.

c) Das Trikot wird im Rahmen einer Auktion mit vorbestimmter Annahmefrist (Angebotsdauer) auf der Website www.wilovebvb.de (Website) angeboten. Teilnahmebedingungen und Datenschutz Diese Bestimmungen geltend ergänzend zu den allgemeinen Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen auf www.wilo.com. 1. Inhalt und Umfang der Auktion a) Verantwortlicher

Mehr

Webhosting Service-Vertrag

Webhosting Service-Vertrag Zwischen MoHost Inh. ClaasAlexander Moderey WeimarerStraße 108 Bei Waterböhr D -21107 Hamburg im Folgenden Anbieter genannt Telefon: Fax: E-Mail: Internet: Ust.-IDNr.: +49 (0) 4018198254 +49 (0) 4018198254

Mehr

Brix + Partners LLC U.S. STEUERBERATUNG

Brix + Partners LLC U.S. STEUERBERATUNG Anleitung zur US-Erklärungspflicht von ausländischen Konten - Rep o r t of Fo r e i g n Ba n k an d Fi n a n c i a l Ac c o u n t s (FBAR) For m u l a r TD F 90-22.1 Bereits seit 1970 unterliegen Steuerpflichtige

Mehr

Anleitung zur Geldversorgung

Anleitung zur Geldversorgung Eidgenössisches Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport VBS Schweizer Armee Logistikbasis der Armee LBA Anleitung zur Geldversorgung Impressum Herausgeber Logistikbasis der Armee Inhalt/Gestaltung:

Mehr

Private Altersvorsorge Sicherheit im Alter Vorsorgen und Steuern sparen

Private Altersvorsorge Sicherheit im Alter Vorsorgen und Steuern sparen Private Altersvorsorge Sicherheit im Alter Vorsorgen und Steuern sparen Registrierter Vermittler Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA Registernummer 10592 Vorsorgekonto 3a jetzt eröffnen Vorteile:

Mehr

Mitteilung zur Lizenzübertragung (nur EWR und Schweiz)

Mitteilung zur Lizenzübertragung (nur EWR und Schweiz) Autodesk Inc. United States 111 McInnis Parkway San Rafael CA 94903 www.autodesk.com Mitteilung zur Lizenzübertragung (nur EWR und Schweiz) Dieses Formular darf nur für Übertragungen von Dauerlizenzen

Mehr

FX 2 TRENDFX 2. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

FX 2 TRENDFX 2. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: TRENDFX 2 FX 2 Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de

Mehr

Generalversammlung, 1. April 2015. Q & A für Aktionäre

Generalversammlung, 1. April 2015. Q & A für Aktionäre Generalversammlung, 1. April 2015 Q & A für Aktionäre 1. Welche Publikationen werden den Aktionären zur Verfügung gestellt?... 2 2. Wie kann ich Publikationen bestellen / abbestellen... 2 3. Wann und wo

Mehr

Informationen über die Grundsätze der Auftragsausführung der UBS AG Schweiz

Informationen über die Grundsätze der Auftragsausführung der UBS AG Schweiz Informationen über die Grundsätze der Auftragsausführung der UBS AG Schweiz Dies ist eine sinngemässe deutsche Übersetzung der englischen Originalversion Information on the Order Execution Policy of UBS

Mehr

Wahldividende 2015 Kurze Übersicht. Anhang zur Einladung vom 20. März 2015 zur ordentlichen Generalversammlung vom 24. April 2015

Wahldividende 2015 Kurze Übersicht. Anhang zur Einladung vom 20. März 2015 zur ordentlichen Generalversammlung vom 24. April 2015 Wahldividende 2015 Kurze Übersicht Anhang zur Einladung vom 20. März 2015 zur ordentlichen Generalversammlung vom 24. April 2015 Für das Geschäftsjahr 2014 beantragt der Verwaltungsrat der Credit Suisse

Mehr

Nutzungsbedingungen. Übersetzung aus der englischen Sprache

Nutzungsbedingungen. Übersetzung aus der englischen Sprache Übersetzung aus der englischen Sprache Nutzungsbedingungen Willkommen auf der Website von Eli Lilly and Company ( Lilly ). Durch Nutzung der Website erklären Sie, an die folgenden Bedingungen sowie an

Mehr

Willy Müller Förderstiftung

Willy Müller Förderstiftung Antrag für Förderbeitrag Die Willy Müller Förderstiftung unterstützt und fördert junge Menschen in handwerklichen, gewerblichen oder Dienstleistungsberufen mit Stipendien und Darlehen in ihrer beruflichen

Mehr

Mandanten-Fragebogen

Mandanten-Fragebogen Mandanten-Fragebogen Kontaktdaten: Nachname Vorname Straße PLZ und Ort Telefon/Handy Email Informationen zur Abmahnung: Abmahnende Kanzlei Forderungshöhe Frist Unterlassungserklärung Vergleich: Wünschen

Mehr

Richtlinien für die Auftragsausführung

Richtlinien für die Auftragsausführung Richtlinien für die Auftragsausführung August 2011 1. EINFÜHRUNG Entsprechend den MiFID-Richtlinien und den Vorschriften der FSA für deren Umsetzung im Vereinigten Königreich, muss die LCG ihre Kunden

Mehr

Advanzia Bank S.A. Produktinformation zum Tagesgeldkonto Advanziakonto

Advanzia Bank S.A. Produktinformation zum Tagesgeldkonto Advanziakonto Advanzia Bank S.A. Produktinformation zum Tagesgeldkonto Advanziakonto 1 Allgemeine Produktbeschreibung... 2 1.1 Gebühren und Kosten... 2 1.2 Wer darf ein Konto beantragen?... 2 1.3 Personalausweis...

Mehr

Antrag des Mieters auf Eröffnung eines Sparkontos für Mietkautionen

Antrag des Mieters auf Eröffnung eines Sparkontos für Mietkautionen 2010 Bank-Verlag Medien GmbH 41.550 (03/10) I Ausfertigung für die Bank Interne Angaben der Bank/Ablagehinweise Antrag des Mieters auf Eröffnung eines Sparkontos für Mietkautionen Hiermit beantrage(n)

Mehr