Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen"

Transkript

1 Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen Stand: Januar 2011 Institut für Sachverständigenwesen e. V. Hohenzollernring Köln Telefon 02 21/ Fax 02 21/

2 Seite 2 Die Literaturzusammenstellung enthält eine nach Autoren alphabetisch geordnete Auswahl aus einer Vielzahl von Veröffentlichungen. Eine qualitative Bewertung erfolgt durch die Auswahl nicht. Monographien Bayerlein, Walter Praxishandbuch Sachverständigenrecht Mit Nachtrag zum Inkrafttreten des JVEG 2004 C.H. Beck Verlag München 4. Aufl. 2008, 975 Seiten, 118,00 ISBN Bleutge, Peter JVEG Kommentar Wingen-Verlag, Essen 4. Auflage 2008, 388 Seiten, 39,00 ISBN Bleutge, Peter Öffentliche Bestellung von Sachverständigen In: Landmann/Rohmer Kommentar zur GewO, 36 (Loseblatt) C.H. Beck Verlag München, 53. Erg.-Lieferung 2009 u.55. Erg.-Lieferung 2010 ISBN Buss, Harald Der Sachverständige für Schäden an Gebäuden Frauenhofer-IRB-Verlag, Stuttgart 3. Auflage 2007, 364 Seiten, 49,80 ISBN Cors, Klaus G. Handbuch Sachverständigenwesen Sachverständiger - Wie werde ich das? Vulkan-Verlag, Essen 4. Auflage 2006, 343 Seiten, 48,00 ISBN Haas R. / Frost A. Der Sachverständige des Handwerks Gentner-Verlag, Stuttgart 6. Auflage 2009, 576 Seiten, 64,00 Hankammer, Gunter Der Sachverständige Verlagsgesellschaft Müller, Köln 1. Auflage 2007, 380 Seiten, 59,00 ISBN Hommerich, Christoph/Reiß, Nicole Justizvergütungs- und entschädigungsgesetz Evaluation und Marktanalyse Bundesanzeiger Verlag 2010, 490 S., 59,00 ISBN

3 Seite 3 Krell, Roger / Renz, Andreas Die Haftung des Bausachverständigen Bundesanzeiger-Verlag, Köln 1. Auflage 2007, 140 Seiten, 29,80 ISBN Meyer, Paul/Höver, Albert/Bach, Wolfgang Die Vergütung und Entschädigung von Sachverständigen, Zeugen, Dritten und ehrenamtlichen Richtern nach dem JVEG Carl Heymanns Verlag Köln 25. Auflage 2010, 406 Seiten, 58,00 ISBN Neimke, Lothar Das Sachverständigengutachten Frauenhofer IRB-Verlag, Stuttgart Ausgabe Mai 2009, 160 Seiten, 29,- ISBN Neimke Lothar / Klocke Wilhelm Der Sachverständige und seine Auftraggeber Frauenhofer IRB-Verlag, Stuttgart Ausgabe Juni 2003, 300 Seiten, 49,80 ISBN Rickert, Axel Öffentliche Bestellung von Sachverständigen In: Pielow, Johann-Christian Kommentar zur GewO, 36 GewO C. H. Beck München 2009, 801 S. ISBN Schneider, Hagen JVEG: Justizvergütungs- und -entschädigungsgesetz C.H. Beck Verlag, München 1. Auflage 2007, 462 Seiten, 68,00 ISB Staudt, Michael Handbuch für den Bausachverständigen Bundesanzeiger-Verlag, Köln 2. Auflage 2010, 712 Seiten, 90,00 ISBN Tettinger, Peter Öffentliche Bestellung von Sachverständigen In: Tettinger/Wank Kommentar zur GewO, 36 C.H. Beck, München 7. Auflage 2004, 1129 Seiten, 64,00 ISBN

4 Seite 4 Thole Christoph Die Haftung des gerichtlichen Sachverständigen nach 839a BGB Carl Heymanns Verlag, Köln Ausgabe 2004, 294 Seiten, 78,00 ISBN Ulrich, Jürgen Der gerichtliche Sachverständige. Ein Handbuch für die Praxis Carl Heymanns Verlag, Köln 12. Auflage 2007, 637 Seiten, 99,00 ISBN Ulrich, Jürgen Selbstständiges Beweisverfahren mit Sachverständigen Werner Verlag, Neuwied 2. Auflage 2008, 248 Seiten, 37,00 ISBN Wapenhans, Wilfried Baugutachten gezielt hinterfragen Frauenhofer IRB Verlag, Stuttgart 2. Auflage 2007, 190 Seiten, 42,00 ISBN Wellmann Carl. R. Bearbeiter: Hüttemann, Walterscheid, Weidhaas Der Sachverständige in der Praxis Werner Verlag, Düsseldorf 7. Auflage 2004, 320 Seiten, 49,00 ISBN Volze, Harald Sachverständigenfragen Verlag Peter Lang, Frankfurt/M, 3. Aufl. 2010, 218 S., 35,00 ISBN Zimmermann, Peter Justizvergütungs- und -entschädigungsgesetz (JVEG), Kommentar Gieseking Buchverlag, Bielefeld Auflage März 2005, 415 Seiten, 58,00 ISBN Zimmermann, Albrecht/Otto, Karl-Heinz/Gabler, Peter Bewertung von EDV- und Elektronik-Systemen Wißner-Verlag, Augsburg 5. Auflage 2006, 48 Seiten, 10,00 ISBN

5 Seite 5 Broschüren Broschüren des Instituts für Sachverständigenwesen e.v. Hohenzollernring 85-87, Köln, Telefon 0221/ oder Die Ortsbesichtigung durch Sachverständige Grundsätze, Handlungsempfehlungen, Musterschreiben, Checklisten 7. Aufl. 2011, 80 Seiten, 18,00 Leitsätze für die Maschinenbewertung 2. Aufl. 1999, 46 Seiten, 15,34 EDV-Gutachten Hinweise zur Erstellung von Gutachten im Bereich Informationsverarbeitung 1. Aufl. 2000, 170 Seiten, 39,88 Das Schiedsgutachten Merkblatt für den Sachverständigen und seine Auftraggeber 4. Aufl. 2002, 15,00 Der Sachverständige und seine Mitarbeiter Die Zusammenarbeit mehrerer Sachverständiger und die Einschaltung von Hilfskräften im Zivilprozess und bei Privatauftrag 2. Aufl. 2003, 73 Seiten, 15,00 Öffentlich bestellte Sachverständige - Wissenswertes in 10 Tipps 5. Aufl. 2005, 28 Seiten, 2,56 Todsünden des Sachverständigen 4. Aufl. 2006, 28 Seiten, 8,50 Mit Sachverstand werben Leitfaden für öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige 2. Aufl. 2005, 100 Seiten, 18,50 Kfz-Schäden und bewertung. Leitsätze für Gutachten und andere Sachverständigenleistungen 2. Auflage 2006, 68 Seiten, 18,00 Abgelehnt wegen Befangenheit - Vermeidung und Handlungsstrategien 3. Aufl. 2010, 88 Seiten, 23,50 Leitfaden für die Erstellung von Gutachten zur Ermittlung von Wohnraummieten 1. Aufl. 2000, 69 Seiten, 25,00 Die Haftung des Sachverständigen für fehlerhafte Gutachten 1. Aufl. 2002, 148 Seiten, 35,00 Guter Vertrag Weniger Haftung Vorschläge zur Vertragsgestaltung mit Erläuterungen 2. Aufl. 2009, 126 Seiten, 15,00 Literatur-Brevier Wo kann man was nachlesen? 700 Literaturstellen sachbezogen aufbereitet 1. Auflage 2006, 114 Seiten

6 Seite 6 Das Sachverständigenwesen in Europa Aktuelle Fragen und Antworten 1. Auflage 2006, 61 Seiten, 5,00 Broschüren des Deutschen Industrie- und Handelskammertages DIHK Publikationen Service, Eichelnkampstr. 2, Meckenheim, Telefon 02225/ oder Sachverständige Inhalt und Pflichten ihrer öffentlichen Bestellung 6. Aufl. 2003, 160 Seiten, 15,00 Der gerichtliche Gutachtenauftrag Tipps und Empfehlungen zur richtigen Abwicklung eines gerichtlichen Gutachtenauftrags im Zivilprozess 8. Auflage 2007, 94 Seiten, 9,80 Bleutge, Peter Gebühren für Gutachter Tipps für die Honorarabrechnung der Gerichtssachverständigen nach neuem Recht (JVEG) 5. Aufl. 2005, 132 Seiten, 15,00 Stand:

Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen

Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen Literaturzusammenstellung allgemeines Sachverständigenwesen Stand: Januar 2009 Institut für Sachverständigenwesen e. V. Hohenzollernring 85-87 50672 Köln Telefon 02 21/91 27 71 12 Fax 02 21/91 27 71 99

Mehr

Die Literaturzusammenstellung enthält eine nach Autoren alphabetisch geordnete Auswahl aus einer Vielzahl von Veröffentlichungen.

Die Literaturzusammenstellung enthält eine nach Autoren alphabetisch geordnete Auswahl aus einer Vielzahl von Veröffentlichungen. Die Literaturzusammenstellung enthält eine nach Autoren alphabetisch geordnete Auswahl aus einer Vielzahl von Veröffentlichungen. Eine qualitative Bewertung erfolgt durch die Auswahl nicht. Stand: 10.02.2012

Mehr

Literaturzusammenstellung Allgemeines Sachverständigenwesen

Literaturzusammenstellung Allgemeines Sachverständigenwesen Literaturzusammenstellung Allgemeines Sachverständigenwesen Die Literaturzusammenstellung enthält eine nach Autor alphabetisch geordnete Auswahl aus einer Vielzahl von Veröffentlichungen. Eine qualitative

Mehr

Die Literaturzusammenstellung enthält eine nach Autoren alphabetisch geordnete Auswahl aus einer Vielzahl von Veröffentlichungen.

Die Literaturzusammenstellung enthält eine nach Autoren alphabetisch geordnete Auswahl aus einer Vielzahl von Veröffentlichungen. Die Literaturzusammenstellung enthält eine nach Autoren alphabetisch geordnete Auswahl aus einer Vielzahl von Veröffentlichungen. Eine qualitative Bewertung erfolgt durch die Auswahl nicht. Seite 2 Broschüren

Mehr

Literaturzusammenstellung neues Justizvergütungs- und Entschädigungsgesetz

Literaturzusammenstellung neues Justizvergütungs- und Entschädigungsgesetz Literaturzusammenstellung neues Justizvergütungs- und Entschädigungsgesetz Institut für Sachverständigenwesen e.v. Hohenzollernring 85-87 50672 Köln www.ifsforum.de info@ifsforum.de Telefon 02 21/91 27

Mehr

Die Literaturzusammenstellung enthält eine nach Autoren alphabetisch geordnete Auswahl aus einer Vielzahl von Veröffentlichungen.

Die Literaturzusammenstellung enthält eine nach Autoren alphabetisch geordnete Auswahl aus einer Vielzahl von Veröffentlichungen. Die Literaturzusammenstellung enthält eine nach Autoren alphabetisch geordnete Auswahl aus einer Vielzahl von Veröffentlichungen. Eine qualitative Bewertung erfolgt durch die Auswahl nicht. Zusammengestellt

Mehr

Zusammengestellt von Rechtsanwalt Dr. Peter Bleutge, Wachtberg (Stand 11.08.2015)

Zusammengestellt von Rechtsanwalt Dr. Peter Bleutge, Wachtberg (Stand 11.08.2015) Zusammengestellt von Rechtsanwalt Dr. Peter Bleutge, Wachtberg (Stand 11.08.2015) 2 Literatur Literatur 2012 Bücher, Broschüren Bogusch, Norbert / Weber, Helmut Fragen und Lösungen zur Vorbereitung auf

Mehr

Literatur zur Haftung des Sachverständigen Stand:

Literatur zur Haftung des Sachverständigen Stand: 1 Rechtsanwalt Dr. Peter Bleutge Literatur zur Haftung des Sachverständigen Stand: 24. 02. 2017 Bücher, Broschüren, Kommentare Bayerlein, Walter/ / Möller, Daniel/ Roeßner, Wolfgang Praxishandbuch Sachverständigenrecht

Mehr

Zusammengestellt von Rechtsanwalt Dr. Peter Bleutge, Wachtberg

Zusammengestellt von Rechtsanwalt Dr. Peter Bleutge, Wachtberg Die Literaturzusammenstellung enthält eine nach Autoren alphabetisch geordnete Auswahl aus einer Vielzahl von Veröffentlichungen. Eine qualitative Bewertung erfolgt durch die Auswahl nicht. Zusammengestellt

Mehr

Häufig gestellte Fragen zum Sachverständigenwesen (FAQ s)

Häufig gestellte Fragen zum Sachverständigenwesen (FAQ s) Ein Merkblatt Ihrer IHK Häufig gestellte Fragen zum Sachverständigenwesen (FAQ s) Allgemeiner Hinweis Grundsätzlich ist die Bezeichnung Sachverständiger in Deutschland rechtlich nicht geschützt. Um gezielt

Mehr

Nachtrag 2015 zur Broschüre Literatur-Brevier

Nachtrag 2015 zur Broschüre Literatur-Brevier Nachtrag 2015 zur Broschüre Literatur-Brevier Nachtrag 2015 zur Broschüre Literatur-Brevier Bibliographie der Sachverständigenliteratur 700 Literaturstellen sachbezogen aufgearbeitet Institut für Sachverständigenwesen,

Mehr

EMPFEHLUNGEN FÜR DEN AUFBAU EINES SCHRIFTLICHEN SACHVERSTÄNDIGEN-GUTACHTENS

EMPFEHLUNGEN FÜR DEN AUFBAU EINES SCHRIFTLICHEN SACHVERSTÄNDIGEN-GUTACHTENS MERKBLATT Recht und Steuern EMPFEHLUNGEN FÜR DEN AUFBAU EINES SCHRIFTLICHEN SACHVERSTÄNDIGEN-GUTACHTENS Inhaltsverzeichnis 1. Aufbau eines Gutachtens 2 2. Deckblatt, allgemeine Angaben und Aufgabenstellung

Mehr

Die häufigsten Fragen zum Sachverständigenwesen

Die häufigsten Fragen zum Sachverständigenwesen Die häufigsten Fragen zum Sachverständigenwesen Was ist ein Sachverständiger oder Gutachter? Ein Sachverständiger ist eine unabhängige, unparteiische sowie integere Person, die auf einem oder mehreren

Mehr

Empfehlungen zum Aufbau eines Sachverständigengutachtens

Empfehlungen zum Aufbau eines Sachverständigengutachtens Eine der grundlegenden sachverständigen Leistungen ist die Gutachtenerstellung durch den Sachverständigen. Gerichte, Behörden, Unternehmen und der sogenannte Endverbraucher kommen in unserem technisierten

Mehr

Zusammengestellt von Rechtsanwalt Dr. Peter Bleutge, Wachtberg (Stand: )

Zusammengestellt von Rechtsanwalt Dr. Peter Bleutge, Wachtberg (Stand: ) Literatur zum Thema Abkürzung der Prozessdauer bei Prozessen mit Sachverständigen und Anhebung der Qualifikation der Sachverständigen Reformvorschläge - Zusammengestellt von Rechtsanwalt Dr. Peter Bleutge,

Mehr

Nachtrag 2017 zur Broschüre Literatur-Brevier

Nachtrag 2017 zur Broschüre Literatur-Brevier Nachtrag 2017 zur Broschüre LiteraturBrevier Nachtrag 2017 zur Broschüre LiteraturBrevier Bibliographie der Sachverständigenliteratur 700 Literaturstellen sachbezogen aufgearbeitet Institut für Sachverständigenwesen,

Mehr

Manfred Wunderlich Lebenslauf Name Geburtstag Staatsangehörigkeit Familienstand Ausbildung Prüfungen Berufsweg

Manfred Wunderlich Lebenslauf Name Geburtstag Staatsangehörigkeit Familienstand Ausbildung Prüfungen Berufsweg Lebenslauf Name Geburtstag 25.11.1954 in Solingen Staatsangehörigkeit Deutsch Familienstand Ledig Ausbildung 1961 bis 1965 Volksschule in Hamburg. 1965 bis 1974 Gymnasium in Hamburg. 1975 bis 1976 Grundwehrdienst

Mehr

Insolvenzordnung: InsO

Insolvenzordnung: InsO Beck`sche Textausgaben Insolvenzordnung: InsO Textausgabe mit Verweisungen und Sachverzeichnis 31. Auflage Insolvenzordnung: InsO schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG

Mehr

Praxishandbuch Sachverständigenrecht

Praxishandbuch Sachverständigenrecht Praxishandbuch Sachverständigenrecht von Dr. Walter Bayerlein, Katharina Bleutge, Prof. Wolfgang Roeßner, Veit M. Böttger, Maria Dilanas, Dr. Dietmar Franzki, Wolfgang Grossam, Gabriele Hohenner, Stephan

Mehr

Gebühren für Gutachter. Das novellierte JVEG vom Tipps für die Honorarabrechnung der Gerichtssachverständigen

Gebühren für Gutachter. Das novellierte JVEG vom Tipps für die Honorarabrechnung der Gerichtssachverständigen Gebühren für Gutachter Das novellierte JVEG vom 23.07.2013 Tipps für die Honorarabrechnung der Gerichtssachverständigen Gebühren für Gutachter Das novellierte JVEG vom 23.07.2013 Tipps für die Honorarabrechnung

Mehr

Die Haftung des Sachverständigen für fehlerhafte Gutachten

Die Haftung des Sachverständigen für fehlerhafte Gutachten Die Haftung des Sachverständigen für fehlerhafte Gutachten Rechtsanwalt Dr. Peter Bleutge Herausgeber: e Institut für Sachverständigenwesen e.v. HohenzoLlernring 85-87 50672 Köln Tel.: 02 21/912771-0 Fax:

Mehr

Empfehlungen für den Aufbau eines schriftlichen Sachverständigen- Gutachtens

Empfehlungen für den Aufbau eines schriftlichen Sachverständigen- Gutachtens Empfehlungen für den Aufbau eines schriftlichen Sachverständigen- Gutachtens Eine der grundlegenden sachverständigen Leistungen ist die Gutachtenerstellung durch den Sachverständigen. Gerichte, Behörden,

Mehr

Frank Oesterle. Kfz.-Sachverständiger Dipl.Ing.(FH)

Frank Oesterle. Kfz.-Sachverständiger Dipl.Ing.(FH) Von der Industrie- und Handelskammer Ulm öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Kraftfahrzeug-Schäden und Bewertung. Von der IfS GmbH zertifizierter Sachverständiger für Kraftfahrzeug-Schäden

Mehr

Öffentliche Bestellung und Vereidigung von Sachverständigen

Öffentliche Bestellung und Vereidigung von Sachverständigen Öffentliche Bestellung und Vereidigung von Sachverständigen Ihr Ansprechpartner: Dr. Frank Rieger, LL.M.oec. Telefon: 02 03-28 21-279 Telefax: 02 03-285349-279 Informationen für Interessenten und Antragsteller

Mehr

Merkblatt zur Auftragserfüllung

Merkblatt zur Auftragserfüllung durch Sachverständige als Unternehmensleiter, Partner, Gesellschafter oder Angestellte Institut für Sachverständigenwesen e. V. Hohenzollernring 85-87 50672 Köln www.ifsforum.de info@ifsforum.de Seite

Mehr

Praxiskommentar Bilanzrecht, Rechnungslegung - Offenlegung, Bundesanzeiger Verlag, Köln, 2. Auflage, 2014, S. 1260-1268.

Praxiskommentar Bilanzrecht, Rechnungslegung - Offenlegung, Bundesanzeiger Verlag, Köln, 2. Auflage, 2014, S. 1260-1268. Publikationen: Gesamtverzeichnis 2015 24 Schmidt, Mitautor bei Petersen/Bansbach/Dornbach, IFRS Praxishandbuch 2015, Vahlen Verlag, München, 10. Auflage, 2015. 2014 23 Schmidt, Kommentierung des 304 HGB,

Mehr

Manfred Wunderlich Diplom-Ingenieur Beratender Ingenieur

Manfred Wunderlich Diplom-Ingenieur Beratender Ingenieur Lebenslauf und beruflicher Werdegang Name Jahrgang 1954 Staatsangehörigkeit Deutsch Ausbildung 1961 bis 1965 Volksschule in Hamburg. 1965 bis 1974 Gymnasium in Hamburg. Abschluß mit Abitur. 1975 bis 1976

Mehr

Literaturhinweise zum Thema Unternehmensgründung

Literaturhinweise zum Thema Unternehmensgründung 1 Literaturhinweise zum Thema Unternehmensgründung Franchise-Systeme - Gemeinsam erfolgreicher werden ISBN Print 978-3-938684-09-2 ; E-Book 978-3-938684-19-1 UVIS-Verlag, 2007, 331 Seiten, 35 Grafiken,

Mehr

Der öffentlich bestellte Sachverständige

Der öffentlich bestellte Sachverständige Der öffentlich bestellte Sachverständige Wissenswertes in 10 Tipps Das bundesweite Sachverständigenverzeichnis finden Sie im auch im Internet unter http://svv.ihk.de 1. Wer ist öffentlich bestellter Sachverständiger?

Mehr

Ein Merkblatt Ihrer IHK

Ein Merkblatt Ihrer IHK Ein Merkblatt Ihrer IHK Liste der öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen für das Sachgebiet sowie Bewertung und Schäden von Innenräumen Anmerkung: Diese Liste enthält Sachverständige mit

Mehr

Das Gutachten des Bausachverständigen

Das Gutachten des Bausachverständigen Röhrich Das Gutachten des Bausachverständigen Grundlagen, Aufbau und Inhalt mit Mustern und Beispielen von Lothar Röhrich, ö.b.u.v. Sachverständiger für Honorare und Immobilienbewertung, Unna 2., erweiterte

Mehr

modal ... Sachverständigen Kompetenz-Center Informationen zur Schriftenreihe zum Selbststudium für KFZ - Sachverständige modal

modal ... Sachverständigen Kompetenz-Center Informationen zur Schriftenreihe zum Selbststudium für KFZ - Sachverständige modal rennekoven 9 41334 nettetal. Sachverständigen Kompetenz-Center fon: 02153 / 40984-0 fax: 02153 / 40984-9 internet: www..de e-mail: @.de Informationen zur Schriftenreihe zum Selbststudium für KFZ - Sachverständige

Mehr

Deutschland Autoland. Ob interne Zulassungszahlen oder Auslandsexport. das deutsche Automobil ist gefragter denn je. Das freut die Autowirtschaft.

Deutschland Autoland. Ob interne Zulassungszahlen oder Auslandsexport. das deutsche Automobil ist gefragter denn je. Das freut die Autowirtschaft. PRESSEMITTEILUNG Sachverstand gefragt, wenn es um der Deutschen liebstes Fortbewegungsmittel geht! Deutschland Autoland. Ob interne Zulassungszahlen oder Auslandsexport das deutsche Automobil ist gefragter

Mehr

ecambria experts IT-Projekte in der Krise Ursachen und Vermeidungsstrategien aus Sicht eines Gerichtssachverständigen

ecambria experts IT-Projekte in der Krise Ursachen und Vermeidungsstrategien aus Sicht eines Gerichtssachverständigen ecambria experts IT Gutachten Schlichtung Beratung IT-Projekte in der Krise Ursachen und Vermeidungsstrategien aus Sicht eines Gerichtssachverständigen Dr. Oliver Stiemerling* Diplom-Informatiker ecambria

Mehr

ANTRAG für die öffentliche Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger der IHK Lahn-Dill

ANTRAG für die öffentliche Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger der IHK Lahn-Dill ANTRAG für die öffentliche Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger der IHK Lahn-Dill I.Angaben zum Sachgebiet: Genaue Bezeichnung des Sachgebietes, für das Sie öffentlich bestellt werden wollen.

Mehr

IfS: Seminarprogramm. Seminarprogramm und -anmeldung auch im Internet www.ifsforum.de. Seminarprogramm und -anmeldung auch im Internet www.ifsforum.

IfS: Seminarprogramm. Seminarprogramm und -anmeldung auch im Internet www.ifsforum.de. Seminarprogramm und -anmeldung auch im Internet www.ifsforum. 2 IfS: Seminarprogramm Seminarprogramm und -anmeldung auch im Internet www.ifsforum.de Seminare für Sachverständige 2. Halbjahr 2008 Seminarprogramm und -anmeldung auch im Internet www.ifsforum.de Integro-Seminar

Mehr

Beck`sche Kurz-Kommentare Band 20. Privates Baurecht

Beck`sche Kurz-Kommentare Band 20. Privates Baurecht Beck`sche Kurz-Kommentare Band 20 Privates Baurecht mit systematischen Darstellungen zu HOAI, Vergaberecht, Bauträgervertrag, Sicherung der Ansprüche aus dem Werkvertrag, internationalen Bau- und Planerverträgen,

Mehr

Damit Sie jeden Fall auf die Reihe kriegen. Münchener Anwalts. Handbücher. Münchener Anwalts. Verlag C.H.BECK München und Frankfurt a. M.

Damit Sie jeden Fall auf die Reihe kriegen. Münchener Anwalts. Handbücher. Münchener Anwalts. Verlag C.H.BECK München und Frankfurt a. M. Verlag C.H. BECK, Wilhelmstraße 9, 80801 München Verlag C.H.BECK München und Frankfurt a. M. Wilhelmstraße 9 80801 München Damit Sie jeden Fall auf die Reihe kriegen. Damit Sie jeden Fall auf die Reihe

Mehr

Einsatz von ERP-Systemen in mittelständischen Unternehmen

Einsatz von ERP-Systemen in mittelständischen Unternehmen mitp Professional Einsatz von ERP-Systemen in mittelständischen Unternehmen Das ERP-Pflichtenheft von Volker Jungebluth 1. Auflage Einsatz von ERP-Systemen in mittelständischen Unternehmen Jungebluth schnell

Mehr

Gutachterordnung der Zahnärztekammer Schleswig-Holstein gemäß Beschluss der Kammerversammlung vom 28. März 2015

Gutachterordnung der Zahnärztekammer Schleswig-Holstein gemäß Beschluss der Kammerversammlung vom 28. März 2015 Gutachterordnung der Zahnärztekammer Schleswig-Holstein gemäß Beschluss der Kammerversammlung vom 28. März 2015 1 Anwendungsbereich... 1 2 Bestellung... 1 3 Voraussetzungen... 2 4 Abberufung... 2 5 Gutachterliste...

Mehr

Nachtrag 2016 zur Broschüre Literatur-Brevier

Nachtrag 2016 zur Broschüre Literatur-Brevier Nachtrag 2016 zur Broschüre Literatur-Brevier Nachtrag 2016 zur Broschüre Literatur-Brevier Bibliographie der Sachverständigenliteratur 700 Literaturstellen sachbezogen aufgearbeitet Institut für Sachverständigenwesen,

Mehr

Datum Titel der Veranstaltung Veranstalter Ort. 20.03.2014 Internationaler Bau - Mediationstag Architektenkammer

Datum Titel der Veranstaltung Veranstalter Ort. 20.03.2014 Internationaler Bau - Mediationstag Architektenkammer Erfolgte Weiterbildungsmaßnahmen 2014 20.03.2014 Internationaler Bau - Mediationstag Architektenkammer NRW, Ingenieurkammer- Bau NRW 26.-28.05.2014 21. WaBoLu Innenraumtage WaBoLu e.v. Dessau 02.04.2014

Mehr

Lehrgang Sachverständige(r) für Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken

Lehrgang Sachverständige(r) für Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken Lehrgang Sachverständige(r) für Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken Der Lehrgang umfasst insgesamt 16 Tage und dient dem Einstieg in die Sachverständigentätigkeit im Sachgebiet Bewertung

Mehr

Aktionswoche Armut. Armut und Rente

Aktionswoche Armut. Armut und Rente Aktionswoche Armut Bücher und Ratgeber zum Thema Armut und Rente...und noch mehr in der Stadtbibliothek Tuttlingen Alle Bücher sind in der Stadtbibliothek Tuttlingen, Schulstr. 6 ausleihbar Öffnungszeiten

Mehr

Hans R. Czapka. Architekt Dipl.-Ing.(FH)

Hans R. Czapka. Architekt Dipl.-Ing.(FH) öbuv Sachverständiger Wir vereidigten Sachverständigen arbeiten - kompetent - vertrauenswürdig - objektiv Überregionales Netzwerk Dipl.-Ing. Conrad Thoerig, München Baustatik; Beton- und Stahlbetonbau

Mehr

Großkommentare der Praxis

Großkommentare der Praxis Großkommentare der Praxis I II Wieczorek/Schütze Zivilprozessordnung und Nebengesetze Großkommentar 4., neu bearbeitete Auflage begründet von Dr. Bernhard Wieczorek weiland Rechtsanwalt beim BGH herausgegeben

Mehr

Sachverständigentätigkeit und Gutachten

Sachverständigentätigkeit und Gutachten Sachverständigentätigkeit und Gutachten Für die Verwendung vor Gericht, in der Industrie und im Privatbereich werden Gutachten, Untersuchungen, Beratung und Betreuung für die folgenden Fachgebiete angeboten:

Mehr

Schlichter/Stich/Driehaus/Paetow Berliner Kommentar zum Baugesetzbuch

Schlichter/Stich/Driehaus/Paetow Berliner Kommentar zum Baugesetzbuch Schlichter/Stich/Driehaus/Paetow Berliner Kommentar zum Baugesetzbuch 3. Auflage Berliner Kommentar zum Baugesetzbuch Herausgegeben von Prof. Dr. Otto Schlichter Vizepräsident des Bundesverwaltungsgerichts

Mehr

IfS: Seminarprogramm. Seminarprogramm und -anmeldung auch im Internet www.ifsforum.de. Institut für Sachverständigenwesen e.v. www.ifsforum.

IfS: Seminarprogramm. Seminarprogramm und -anmeldung auch im Internet www.ifsforum.de. Institut für Sachverständigenwesen e.v. www.ifsforum. 1 IfS Seminarprogramm Seminarprogramm und -anmeldung auch im Internet www.ifsforum.de Seminare für Sachverständige 1. Halbjahr 2010 - www.ifsforum.de Beschwerdemanagement im Sachverständigenbüro 15 Zertifikatslehrgang

Mehr

tmedizintechnik 02/14

tmedizintechnik 02/14 TÜV Media G 8770 F ISSN 0344-9416 tmedizintechnik 02/14 Organ der VDI-Gesellschaft Technologies of Life Sciences und Organ des Fachverbandes Biomedizinische Technik e. V. Schwerpunktthema: Aufbereitung/Hygiene

Mehr

Mustervertrag für ehrenamtlich Tätige in Bibliotheken

Mustervertrag für ehrenamtlich Tätige in Bibliotheken Recht THEMEN Mustervertrag für ehrenamtlich Tätige in Bibliotheken Mit Erläuterungen Jürgen Christoph Gödan THEMEN Recht B. Organisatorische Modelte Organisatorisch sind zwei Modelle ehrenamtlicher Tätigkeit

Mehr

Die häufigsten Fragen zum Sachverständigenwesen

Die häufigsten Fragen zum Sachverständigenwesen MERKBLATT Recht und Steuern Die häufigsten Fragen zum Sachverständigenwesen 1. Was ist ein Sachverständiger oder Gutachter? Ein Sachverständiger ist eine unabhängige, unparteiische sowie integere Person,

Mehr

Ethik Sozialer Arbeit

Ethik Sozialer Arbeit Ethik Sozialer Arbeit Bearbeitet von Andreas Lob-Hüdepohl, Walter Lesch 1. Auflage 2007. Buch. 389 S. Hardcover ISBN 978 3 8252 8366 7 Format (B x L): 17 x 24 cm Weitere Fachgebiete > Pädagogik, Schulbuch,

Mehr

HAFTUNG AUS FEHLERHAFTEN GUTACHTEN

HAFTUNG AUS FEHLERHAFTEN GUTACHTEN HAFTUNG AUS FEHLERHAFTEN GUTACHTEN Fortbildungsveranstaltung des Bundesverbandes unabhängiger Pflegesachverständiger, 22.02.2014, Lübeck Dr. Roland Uphoff, M.mel. Fachanwalt für Medizinrecht 839a BGB Haftung

Mehr

Juristisches Seminar Fit für die Hausarbeit

Juristisches Seminar Fit für die Hausarbeit Juristisches Seminar Fit für die Hausarbeit Juristische Literatur suchen, finden und zitieren Nachzulesen bei: Fit für die Hausarbeit A. Juristische Literatur in Tübingen B. Literatur im Katalog (OPAC)

Mehr

Abofallen im Internet

Abofallen im Internet Beck kompakt Abofallen im Internet Abzocker erfolgreich abwehren von Stefan Lutz 1. Auflage Abofallen im Internet Lutz schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Thematische

Mehr

2) Mehrings, Josef: Vertragsrechtliche Aspekte der Nutzung von Online- und CD-ROM- Datenbanken. NJW 1993, S. 3102ff., 3107f.

2) Mehrings, Josef: Vertragsrechtliche Aspekte der Nutzung von Online- und CD-ROM- Datenbanken. NJW 1993, S. 3102ff., 3107f. Recht Anmerkungen 1) Müller, Harald: Urheberrechtsfragen bei Benutzersoftware und CD-ROM-Nutzung, in: Bibliotheksaufgaben, Betriebsformen und Organisation, Medien / hrsg. von Henner Grube. Reutlingen:

Mehr

Der Sachverständige in der Praxis

Der Sachverständige in der Praxis Der Sachverständige in der Praxis Begründet von Rechtsanwalt Carl R. Wellmann t Herausgegeben von Jutta Weidhaas, Köln Günter Hüttemann, Vorsitzender Richter am Landgericht a. D., Köln Bernd Walterscheidt,

Mehr

Vorlesung Staatsrecht I WiSe 2010/11 Prof. Dr. Christine Langenfeld. Literaturliste. zur Vorlesung Staatsrecht I - Staatsorganisationsrecht

Vorlesung Staatsrecht I WiSe 2010/11 Prof. Dr. Christine Langenfeld. Literaturliste. zur Vorlesung Staatsrecht I - Staatsorganisationsrecht Literaturliste zur Vorlesung Staatsrecht I - Staatsorganisationsrecht I. Kommentare zum Grundgesetz Dolzer, Rudolf (Hrsg.) Bonner Kommentar, Kommentar zum Bonner Grundgesetz (Loseblatt), Bd. 1 bis 15,

Mehr

HK STELLUNGNAHME Berlin, 2. März 201 Deutscher Industrie- und Handelskammertag Gesetzentwurf eines Gesetzes zur Änderung des Sachverständigenrechts und zur weiteren Änderung des Gesetzes über das Verfahren

Mehr

Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige

Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige nach 36 der GewO n Informationen n Sachverständigenordnung n Gebührentarif n Literaturhinweise Inhaltsverzeichnis Der öffentlich bestellte und vereidigte

Mehr

Erfolgreich im Studium der Geisteswissenschaften

Erfolgreich im Studium der Geisteswissenschaften UTB M (Medium-Format) 2660 Erfolgreich im Studium der Geisteswissenschaften Ein Uni-Grundkurs von Albrecht Behmel 1. Auflage 2003 Erfolgreich im Studium der Geisteswissenschaften Behmel schnell und portofrei

Mehr

Sachverständigenordnung der Handwerkskammer Hamburg

Sachverständigenordnung der Handwerkskammer Hamburg Sachverständigenordnung der Handwerkskammer Hamburg Seite 2 SACHVERSTÄNDIGENORDNUG - SVO - Die Vollversammlung der Handwerkskammer Hamburg hat am 23. September 2013 aufgrund von 106 Abs. 1 Nr. 12 des Gesetzes

Mehr

Vereinbarungen bei Trennung und Scheidung

Vereinbarungen bei Trennung und Scheidung Beck`sche Musterverträge 15 Vereinbarungen bei Trennung und Scheidung von Dr. Michael Krenzler 5., überarbeitete Auflage Vereinbarungen bei Trennung und Scheidung Krenzler schnell und portofrei erhältlich

Mehr

Die Unterschiede dieser vier Gruppen von Sachverständigen sind in folgenden Umständen begründet:

Die Unterschiede dieser vier Gruppen von Sachverständigen sind in folgenden Umständen begründet: Aufgaben und Merkmale eines Sachverständigen: Feststellung von Tatsachen Beispiele: Feststellung von Bauschäden, von Altlasten, des Blutalkoholspiegels, der chemischen Zusammensetzung von Stoffen, der

Mehr

Grundmann Rathner Abschlussprüfungen Bankwirtschaft, Rechnungswesen und Steuerung, Wirtschafts- und Sozialkunde

Grundmann Rathner Abschlussprüfungen Bankwirtschaft, Rechnungswesen und Steuerung, Wirtschafts- und Sozialkunde Grundmann Rathner Abschlussprüfungen Bankwirtschaft, Rechnungswesen und Steuerung, Wirtschafts- und Sozialkunde Prüfungstraining für Bankkaufleute Die Bücher der Reihe Prüfungstraining für Bankkaufleute

Mehr

Das Sachverständigengutachten

Das Sachverständigengutachten Dieser Text ist entnommen aus dem Fachbuch: Lothar Neimke Das Sachverständigengutachten Grundlagen für Aufbau und Inhalt eines Gutachtens 3., durchgesehene Aufl. 2012, 158 S., Kartoniert ISBN 978-3-8167-8758-7

Mehr

Beck`sche Kurz-Kommentare 58. VOB Teile A und B. Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen mit Vergabeverordnung (VgV)

Beck`sche Kurz-Kommentare 58. VOB Teile A und B. Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen mit Vergabeverordnung (VgV) Beck`sche Kurz-Kommentare 58 VOB Teile A und B Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen mit Vergabeverordnung (VgV) von Prof. Dr. Klaus Dieter Kapellmann, Prof. Dr. Burkhard Messerschmidt, Anne-Christin

Mehr

Literaturangaben für die Vorlesung Kapitalgesellschaftsrecht

Literaturangaben für die Vorlesung Kapitalgesellschaftsrecht Literaturangaben für die Vorlesung Kapitalgesellschaftsrecht Allgemeiner Hinweis: Diese Literaturliste ist nicht abschließend. Bitte beachten Sie zudem, dass Recht sich ständig entwickelt. Wir weisen deshalb

Mehr

Ausrüstung. Vorbereitungen. Bessere Reisefotos. Fotobereiche, Motive. Nach der Reise. Anhang. 001rf Abb.: hh

Ausrüstung. Vorbereitungen. Bessere Reisefotos. Fotobereiche, Motive. Nach der Reise. Anhang. 001rf Abb.: hh Ausrüstung Vorbereitungen Bessere Reisefotos Fotobereiche, Motive Nach der Reise Anhang 001rf Abb.: hh Reise Know-How im Internet Aktuelle Reisetipps und Neuigkeiten Ergänzungen nach Redaktionsschluss

Mehr

Großkommentare der Praxis

Großkommentare der Praxis Großkommentare der Praxis I II Wieczorek/Schütze Zivilprozessordnung und Nebengesetze Großkommentar 4., neu bearbeitete Auflage begründet von Dr. Bernhard Wieczorek weiland Rechtsanwalt am BGH herausgegeben

Mehr

Recht der Daten und Datenbanken im Unternehmen

Recht der Daten und Datenbanken im Unternehmen Conrad/Grützmacher (Hrsg.) Recht der Daten und Datenbanken im Unternehmen Recht der Daten und Datenbanken im Unternehmen herausgegeben von Isabell Conrad Rechtsanwältin München und Dr. Malte Grützmacher,

Mehr

F R A G E B O G E N. Anlage zum Antrag auf öffentliche Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger durch die Handelskammer Bremen

F R A G E B O G E N. Anlage zum Antrag auf öffentliche Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger durch die Handelskammer Bremen F R A G E B O G E N Anlage zum Antrag auf öffentliche Bestellung und Vereidigung als Sachverständiger durch die Handelskammer Bremen Name, Vorname: Beantragtes Sachgebiet: 1. Sind Sie schon einmal von

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Bearbeiterverzeichnis Literaturverzeichnis Abkürzungsverzeichnis. Kapitel 1. Einführung 1

Inhaltsverzeichnis. Bearbeiterverzeichnis Literaturverzeichnis Abkürzungsverzeichnis. Kapitel 1. Einführung 1 Inhaltsverzeichnis Bearbeiterverzeichnis Literaturverzeichnis Abkürzungsverzeichnis VII XV XIX Kapitel 1. Einführung 1 Kapitel 2. Das medizinische Gutachten im Zivilprozess 7 A. Vorbemerkung 7 B. Arzt

Mehr

Gutachterordnung der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt. Präambel

Gutachterordnung der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt. Präambel Gutachterordnung der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt Präambel Der gutachterlich tätige Zahnarzt übt ein verantwortungsvolles Amt aus. An ihn werden in vielfacher Hinsicht hohe Anforderungen gestellt. Dem

Mehr

Produkthaftpflichtversicherung

Produkthaftpflichtversicherung Gelbe Erläuterungsbücher Produkthaftpflichtversicherung Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen für die Produkthaftpflichtversicherung von Industrie- und Handelsbetrieben (Produkthaftpflicht-Modell)

Mehr

InvielenGerichtsverfahren,besondersinProzessenbezüglichVerkehrsunfällen,ArzthaftungoderBerufsunfähigkeitsversicherungen,dientdasGutachten

InvielenGerichtsverfahren,besondersinProzessenbezüglichVerkehrsunfällen,ArzthaftungoderBerufsunfähigkeitsversicherungen,dientdasGutachten Deutscher Bundestag Drucksache 17/12673 17. Wahlperiode 11. 03. 2013 Kleine Anfrage der Abgeordneten Dr. Martina Bunge, Ingrid Remmers, Harald Weinberg, Diana Golze, Jan Korte, Heidrun Dittrich, Katja

Mehr

1 Einleitung Gutachten... 49

1 Einleitung Gutachten... 49 7 1 Einleitung... 15 2 Allgemeines zu Gerichtsverfahren... 17 2.1 Aktenzeichen... 21 2.2 Beweislast und Beweismittel in Zivilverfahren... 22 2.3 Gerichtskosten... 24 3 Sachverständigentypologie... 27 3.1

Mehr

Beck`sche Musterverträge. Gewerberaummiete. von Dr. Michael Schultz. 4. Auflage. Verlag C.H. Beck München 2015

Beck`sche Musterverträge. Gewerberaummiete. von Dr. Michael Schultz. 4. Auflage. Verlag C.H. Beck München 2015 Beck`sche Musterverträge Gewerberaummiete von Dr. Michael Schultz 4. Auflage Verlag C.H. Beck München 2015 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 406 67144 9 Zu Leseprobe und Sachverzeichnis

Mehr

Teil III Aufbauseminar im Ausbildungsgang zum KFZ-Sachverständigen

Teil III Aufbauseminar im Ausbildungsgang zum KFZ-Sachverständigen Teil III Aufbauseminar im Ausbildungsgang zum KFZ-Sachverständigen Der Lehrplan des Aufbauseminars entspricht dem fachlichen Anforderungsprofil für Sachverständige aus dem Bereich Schaden und Bewertung

Mehr

INFORMATIONS- UND MERKBLATT FÜR DIE ÖFFENTLICHE BESTELLUNG UND VEREIDIGUNG ALS SACHVERSTÄNDIGER DURCH DIE IHK

INFORMATIONS- UND MERKBLATT FÜR DIE ÖFFENTLICHE BESTELLUNG UND VEREIDIGUNG ALS SACHVERSTÄNDIGER DURCH DIE IHK MERKBLATT Recht und Fairplay INFORMATIONS- UND MERKBLATT FÜR DIE ÖFFENTLICHE BESTELLUNG UND VEREIDIGUNG ALS SACHVERSTÄNDIGER DURCH DIE IHK BEDEUTUNG DER ÖFFENTLICHEN BESTELLUNG Die IHK bestellt Sachverständige

Mehr

Bewertungsleitfaden für ITK-Systeme, Elektronik und elektrotechnische Geräteeinheiten

Bewertungsleitfaden für ITK-Systeme, Elektronik und elektrotechnische Geräteeinheiten Bewertungsleitfaden für ITK-Systeme, Elektronik und elektrotechnische Geräteeinheiten Autoren der 1.-4. Auflage Karl-Heinz Otto Albrecht Zimmermann Bernd Wißner Dieter Wanders Ronald Bühler unter Mitarbeit

Mehr

Deutschland braucht den Sachverstand

Deutschland braucht den Sachverstand Deutschland braucht den Sachverstand Plenum am Donnerstag, 17. März Moderation: RA Martin W. Huff Drehbuch 2006 Dr. Wolfgang Gerhardt, MdB, Fraktionsvorsitzender der FDP Standortvorteil Sachverstand Dr.

Mehr

ZIR. Zeitschrift Interne Revision. Jahresinhalts- verzeichnis- 38. Jahrgang. Fachzeitschrift für Wissenschaft und Praxis ERICH SCHMIDT VERL AG

ZIR. Zeitschrift Interne Revision. Jahresinhalts- verzeichnis- 38. Jahrgang. Fachzeitschrift für Wissenschaft und Praxis ERICH SCHMIDT VERL AG Zeitschrift Interne Revision 38. Jahrgang 2003 ZIR Fachzeitschrift für Wissenschaft und Praxis Jahresinhalts- verzeichnis- ERICH SCHMIDT VERL AG ISSN 0044-3816 Alle Rechte vorbehalten Erich Schmidt Verlag

Mehr

SACHVERSTÄNDIGENWESEN TÄTIGKEIT, PFLICHTEN, VERGÜTUNG

SACHVERSTÄNDIGENWESEN TÄTIGKEIT, PFLICHTEN, VERGÜTUNG SACHVERSTÄNDIGENWESEN TÄTIGKEIT, PFLICHTEN, VERGÜTUNG - 2 - INHALTSÜBERSICHT Seite EINLEITUNG 3 UNTERSCHEIDUNG: FREIER SACHVERSTÄNDIGER / DER ÖFFENTLICH BESTELLTE UND VEREIDIGTE SACHVERSTÄNDIGE EINE BEGRIFFS-BESTIMMUNG

Mehr

Professionelles Forderungsmanagement

Professionelles Forderungsmanagement Professionelles Forderungsmanagement Rechtliche Grundlagen und Praxis des Inkassogeschäfts von Dr. Karsten Schneider 1. Auflage Professionelles Forderungsmanagement Schneider schnell und portofrei erhältlich

Mehr

Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken

Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken Dieses Dokument finden Sie unter www.ihk-berlin.de unter der Dok-Nr. 77914 Seminarangebote für Sachverständige auf dem Sachgebiet Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken Diese Liste erhebt keinen

Mehr

Sachverständige in Österreich

Sachverständige in Österreich Sachverständige in Österreich Festschrift 100 Jahre Hauptverband der Gerichtssachverständigen herausgegeben von Vis. Prof. Dipl.-Ing. Dr. Matthias Rant Präsident des Hauptverbandes der Gerichtssachverständigen

Mehr

Berufswunsch Fotograf - Edition ProfiFoto

Berufswunsch Fotograf - Edition ProfiFoto mitp Edition Profifoto Berufswunsch Fotograf - Edition ProfiFoto Ein Leitfaden für angehende Berufsfotografen für einen erfolgreichen Start von Jens Brüggemann 1. Auflage mitp/bhv 2011 Verlag C.H. Beck

Mehr

Das Sachverständigenwesen in Europa - Aktuelle Fragen und Antworten

Das Sachverständigenwesen in Europa - Aktuelle Fragen und Antworten Das Sachverständigenwesen in Europa - Aktuelle Fragen und Antworten THE EUROPEAN ORGANISATION FOR EXPERT ASSOCIATIONS Das Sachverständigenwesen in Europa - Aktuelle Fragen und Antworten Herausgeber: Hauptverband

Mehr

Handbuch der Testamentsvollstreckung

Handbuch der Testamentsvollstreckung Handbuch der Testamentsvollstreckung von Prof. Dr. Manfred Bengel, Dr. Hans-Hermann Klumpp, Prof. Dr. Wolfgang Reimann, Prof. Dr. Detlev J. Piltz, Prof. Dr. Ulrich Haas, Dr. Bernhard Schaub, Heinrich Eckelskemper,

Mehr

Baugutachten - gezielt hinterfragen

Baugutachten - gezielt hinterfragen Wilfried Wapenhans Baugutachten - gezielt hinterfragen Ein Leitfaden für die Arbeit des und mit dem Sachverständigen 2. Auflage Fraunhofer IRB Verlag 1 S(chw)achverständige 9 1.1 Literaturrecherche zum

Mehr

Systematischer Praxiskommentar Bilanzrecht, Rechnungslegung - Offenlegung, Bundesanzeiger Verlag, Köln, 2. Auflage, 2014, S. 933-955.

Systematischer Praxiskommentar Bilanzrecht, Rechnungslegung - Offenlegung, Bundesanzeiger Verlag, Köln, 2. Auflage, 2014, S. 933-955. Publikationen: Gesamtverzeichnis 2014 23 Roth/Prechtl, Kommentierung des 284 HGB, in: Petersen/Zwirner/Brösel, Bundesanzeiger Verlag, Köln, 2. Auflage, 2014, S. 933-955. 22 Roth/Prechtl, Kommentierung

Mehr

Bilanzierungspraxis, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 1/2016, S. 8-10.

Bilanzierungspraxis, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 1/2016, S. 8-10. Publikationen: Gesamtverzeichnis 2016 47 Reinholdt/Schmidt, ED/2015/8 Leitfaden zur Wesentlichkeit: Auswirkungen auf die Bilanzierungspraxis, Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung (IRZ), 1/2016,

Mehr

IT-Dienstleister International 19. März 2009, IHK-Akademie München

IT-Dienstleister International 19. März 2009, IHK-Akademie München IT-Dienstleister International 19. März 2009, IHK-Akademie München Verträge gestalten - gewusst wie RA Wilfried Reiners, MBA Kanzlei Seit 20 Jahren Spezialkanzlei im IT Umfeld Agenda 1. Warum haben Verträgen

Mehr

NomosKommentar HGB. Bearbeitet von Prof. Dr. Martin Häublein, RA Dr. Roland Hoffmann-Theinert

NomosKommentar HGB. Bearbeitet von Prof. Dr. Martin Häublein, RA Dr. Roland Hoffmann-Theinert NomosKommentar HGB Bearbeitet von Prof. Dr. Martin Häublein, RA Dr. Roland Hoffmann-Theinert 1. Auflage 2017. Buch. 2576 S. Hardcover ISBN 978 3 8487 3714 7 Recht > Handelsrecht, Wirtschaftsrecht schnell

Mehr

PQM, Prozeßorientiertes Qualitätsmanagement

PQM, Prozeßorientiertes Qualitätsmanagement PQM, Prozeßorientiertes Qualitätsmanagement Leitfaden zur Umsetzung der ISO 9001:2000. Neu: Prozesse steuern mit der Balanced Scorecard. Unter Mitarb. v. Roman Käfer u. Gernot Kohl von Karl Werner Wagner

Mehr

Das Gutachten des Sachverständigen

Das Gutachten des Sachverständigen Das Gutachten des Sachverständigen Rechtsgrundlagen, Fragestellungen, Gliederung, Rationalisierung von Berndt Zuschlag 2., überarbeitete und ergänzte Auflage T Hogrefe Verlag für Psychologie Göttingen

Mehr

Steuerberater-Handbuch 2015/2016, Verlag C. H. Beck, München, 15. Auflage, 2015, S. 535-542.

Steuerberater-Handbuch 2015/2016, Verlag C. H. Beck, München, 15. Auflage, 2015, S. 535-542. Publikationen: Gesamtverzeichnis 2015 52 Boecker/Zwirner/Wittmann, Abschlussprüfung bei öffentlichen Unternehmen, in: Hartmann/Zwirner, Praxiskommentar Public Corporate Governance Kodex des Bundes, Grundsätze

Mehr

Name Adresse PLZ/Ort Bezeichnung/ Fachgebiet / HWK/IHK

Name Adresse PLZ/Ort Bezeichnung/ Fachgebiet / HWK/IHK 1 Jochen Schulz Wettinstraße 19 01896 Pulsnitz öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger der Handwerkskammer Dresden (Textilien, Leder, Pelz, Teppiche, Heimtextilien) 2 Stefan Targatz Klandorfer

Mehr