I. Mindestlohn. Rechtsgrundlage für den Mindestlohn ist das Arbeitnehmer-Entsendegesetz

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "I. Mindestlohn. Rechtsgrundlage für den Mindestlohn ist das Arbeitnehmer-Entsendegesetz"

Transkript

1 1. Geltungsbereich der Mindestlöhne I. Mindestlohn 1. Geltungsbereich der Mindestlöhne Rechtsgrundlage für den Mindestlohn ist das Arbeitnehmer-Entsendegesetz (AEntG) 1 ). Danach finden in Rechts- und Verwaltungsvorschriften enthaltene Regelungen über die Mindestentgeltsätze einschließlich der Überstundensätze für alle regelmäßig in Deutschland beschäftigten Arbeitnehmer Anwendung. Sie finden auch auf Arbeitsverhältnisse zwischen einem im Ausland ansässigen Arbeitgeber und seinen im Inland beschäftigten Arbeitnehmern zwingend Anwendung 2 ). Außerdem finden die Rechtsnormen von Tarifverträgen in bestimmten Branchen zwingend auch auf Arbeitsverhältnisse zwischen einem Arbeitgeber mit Sitz im Ausland und seinen im räumlichen Geltungsbereich (d. h. Deutschland) beschäftigten Arbeitnehmern Anwendung, wenn der Tarifvertrag allgemeinverbindlich erklärt ist oder eine die Allgemeinverbindlichkeit anordnende Rechtsverordnung vorliegt, insofern Gegenstand des Tarifvertrages u. a. die Mindestentgeltsätze, einschließlich der Überstundensätze, sind 3 ). Dies gilt u. a. auch für die folgenden Arbeitsbedingungen: Die Dauer des Erholungsurlaubs, das Urlaubsentgelt oder ein zusätzliches Urlaubsgeld. Die Einziehung von Beiträgen und die Gewährung von Leistungen an und von gemeinsamen Urlaubskassen der Tarifvertragsparteien. In diese zwingenden gesetzlichen Regelungen des Arbeitnehmer- Entsendegesetzes sind insbesondere auch die entsprechenden tarifvertraglichen Regelungen des Bauhauptgewerbes oder des Baunebengewerbes i. S. d. Baubetriebe-Verordnung einbezogen 4 ). Im Baugewerbe gilt deshalb zwingend der für allgemeinverbindlich erklärte Tarifvertrag zur Regelung der Mindestlöhne im Baugewerbe im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland 5 ). Die Mindestlöhne Mindestlöhne gelten zwingend 1 ) Gesetz über zwingende Arbeitsbedingungen für grenzüberschreitend entsandte und für regelmäßig im Inland beschäftigte Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen (Arbeitnehmer-Entsendegesetz AEntG) vom 20. April 2009 abgedruckt im Anhang, Seite 45 ff. 2 ) 2 AEntG. 3 ) 3 i. V. m. 7 AEntG. 4 ) 3 AEntG i. V. m. Baubetriebe-Verordnung. 5 ) Abgedruckt auf Seite 73 ff. (Mindestlöhne bis ) bzw. auf Seite 77 ff. (Mindestlöhne ab ).

2 12 I. Mindestlohn gelten für alle gewerblichen Arbeitnehmer, die in einem Baubetrieb 6 ) beschäftigt sind. Ausgenommen sind lediglich Jugendliche ohne abgeschlossene Berufsausbildung und Reinigungspersonal für Verwaltungs- und Sozialräume des Betriebes. Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass auch geringfügig Beschäftigten, Ferienarbeitern (Schüler, Studenten) und leistungseingeschränkten Arbeitnehmern der Mindestlohn zu zahlen ist, sofern sie volljährig sind. Mindestlöhne sind sowohl von inländischen als auch von Arbeitgebern mit Betriebssitz im Ausland, die in Deutschland tätig sind, zwingend zu zahlen 7 ). 2. Höhe der Mindestlöhne Ort der Baustelle entscheidend Derzeit gelten aufgrund allgemeinverbindlich erklärter Tarifverträge im Bau- und Baunebengewerbe nachstehende Mindestlöhne (Stand: Juni 2009). Dabei ist zu differenzieren, ob der Arbeitsort (die Baustelle) in den alten oder in den neuen Bundesländern oder in Berlin liegt, wobei ein Arbeitnehmer, dessen Arbeitgeber seinen Betriebssitz in den alten Bundesländern hat, auch bei einem Einsatz in den neuen Bundesländern seinen Anspruch auf den (höheren) West-Mindestlohn behält. Entsprechendes gilt bzgl. eines Betriebssitzes in Berlin. Zur Abgrenzung zwischen Mindestlohn 1 und Mindestlohn 2 im Baugewerbe siehe Seite 81 ff Alte Bundesländer (ohne Berlin) Bau(haupt)gewerbe 8 ) Mindestlohn 1 10,70 E ( ) 1 0,80 E ( ) 9 ) 1 0,90 E ( ) Mindestlohn 2 12,85 E ( ),90 E ( ) 9 ),95 E ( ) 6 ) Baubetrieb i. S. d. 6 Abs. 2 AEntG i. V. m. Baubetriebe-Verordnung i. V. m. 175 Abs. 2 SGB III. 7 ) 8 AEntG. 8 ) Sechste Verordnung über zwingende Arbeitsbedingungen im Baugewerbe vom 21. August 2008 (Bundesanzeiger Nr. 131 vom 29. August 2008). 9 ) Zum Zeitpunkt der Drucklegung des Buches waren die Mindestlöhne für die Zeit ab noch nicht für allgemeinverbindlich erklärt. Es ist jedoch davon auszugehen, dass die Allgemeinverbindlicherklärung noch vor dem erfolgt.

3 2. Höhe der Mindestlöhne Abbruchgewerbe 10 ) Dachdeckerhandwerk 11 ) Mindestlohn 10,40 E ( ) Elektrohandwerk 12 ) Mindestlohn 9,55 E ( ) 9,60 E ( ) Maler/Lackierer 13 ) Mindestlohn 1 8,05 E ( ) Mindestlohn 2 11,05 E ( ) Gebäudereinigerhandwerk 14 ) Lohngruppe 1 8,15 E ( ) Lohngruppe 6 15 ) 10,80 E ( ) 2.2. Neue Bundesländer Bau(haupt)gewerbe 16 ) Mindestlohn 1 9,00 E ( ) 9,25 E ( ) 17 ) 9,50 E ( ) 9,75 E ( ) Mindestlohn 2 9,80 E ( ) 18 ) 10 ) Die Dritte Verordnung über zwingende Arbeitsbedingungen im Abbruchgewerbe vom 20. März 2008 (Bundesanzeiger vom 28. März 2008, S. 1103) sah bis folgende Mindestlöhne vor: im Westen Mindestlohn 1: 9,79 Euro, Mindestlohn 2: 11,96 Euro, im Osten Mindestlohn 1: 9,10 Euro, Mindestlohn 2: 10,16 Euro. 11 ) Vierte Verordnung über zwingende Arbeitsbedingungen im Dachdeckerhandwerk vom 21. Dezember 2006 (Bundesanzeiger Nr. 245 vom 30. Dezember 2006). 12 ) Bekanntmachung über die Allgemeinverbindlicherklärung eines Tarifvertrages für die Elektrohandwerke vom 18. September 2007 (Bundesanzeiger vom 22. September 2007, S. 7603). 13 ) Vierte Verordnung über zwingende Arbeitsbedingungen im Maler- und Lackiererhandwerk vom 20. März 2008 (Bundesanzeiger vom 28. März 2008, S. 1104). Der Mindestlohn 1 gilt für ungelernte Arbeitnehmer, die einfache Hilfstätigkeiten ausführen. Der Mindestlohn 2 gilt für Gesellen, die Facharbeiten ausführen. 14 ) Verordnung über zwingende Arbeitsbedingungen im Gebäudereinigerhandwerk vom 27. Februar 2008 (Bundesanzeiger vom 29. Februar 2008, Seite 762). 15 ) Die Lohngruppe 6 ist der Mindestlohn 2 im Gebäudereinigerhandwerk und gilt insbesondere für Glas- und Fassadenreinigungsarbeiten, Reinigung und Pflege von Verkehrsanlagen sowie von Außenbeleuchtungsanlagen. 16 ) Siehe Fußnote ) Siehe Fußnote ) Ab dem entfällt der Mindestlohn 2 i. S. d. AEntG in den ostdeutschen Bundesländern ersatzlos (siehe dazu TV Mindestlohn vom 23. Mai 2009, Seite 77 ff.).

4 14 I. Mindestlohn Abbruchgewerbe 19 ) Dachdeckerhandwerk Elektrohandwerk 20 ) Mindestlohn 8,05 E ( ) Maler/Lackierer 21 ) 8,20 E ( ) Mindestlohn 1 7,50 E (bis ) Mindestlohn 2 9,65 E (bis ) Gebäudereinigerhandwerk 22 ) Lohngruppe 1 6,58 E (bis ) Lohngruppe 6 23 ) Sachsen-Anhalt 8,01 E ( ) Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Thüringen 8,26 E ( ) Brandenburg-Ost, Potsdam 8,34 E (bis ) 2.3. Berlin Bau(haupt)gewerbe 24 ) Mindestlohn 1 10,70 E ( ) 1 0,80 E ( ) 25 ) 1 0,90 E ( ) Mindestlohn 2 12,70 E ( ),75 E ( ) 25 ),85 E ( ) Abbruchgewerbe 26 ) 19 ) Siehe Fußnote ) Siehe Fußnote ) Siehe Fußnote ) Siehe Fußnote ) Siehe Fußnote ) Siehe Fußnote ) Siehe Fußnote ) Siehe Fußnote 10.

5 3. Melde-, Aufzeichnungs- und Aufbewahrungspflichten 5 Dachdeckerhandwerk Elektrohandwerk wie in den neuen Bundesländern Maler/Lackierer Gebäudereinigerhandwerk 3. Melde-, Aufzeichnungs- und Aufbewahrungspflichten 3.1. Meldepflicht Arbeitgeber mit Sitz im Ausland, die Arbeitnehmer innerhalb des Geltungsbereichs 27 ) des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes beschäftigen, sind verpflichtet, vor Beginn jeder Werk- oder Dienstleistung eine schriftliche Anmeldung in deutscher Sprache bei der zuständigen Behörde der Zollverwaltung 28 ) vorzulegen, die die für die Prüfung wesentlichen Angaben enthält ( 18 Abs. 1 AEntG). Wesentlich sind die Angaben über 1. Familienname, Vornamen und Geburtsdatum der von ihm im Geltungsbereich dieses Gesetzes beschäftigten Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen, 2. Beginn und voraussichtliche Dauer der Beschäftigung, 3. Ort der Beschäftigung, bei Bauleistungen die Baustelle, 4. Ort im Inland, an dem die Unterlagen bereitgehalten werden, aus denen sich Beginn, Ende und Dauer der täglichen Arbeitszeit jedes Arbeitnehmers ergeben, 5. Familienname, Vornamen, Geburtsdatum und Anschrift in Deutschland des oder der verantwortlich Handelnden, 6. Branche, in die die Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen entsandt werden sollen, und 7. Familienname, Vornamen und Anschrift in Deutschland eines oder einer Zustellungsbevollmächtigten. Auch für Arbeitnehmer gilt: Wer schreibt, bleibt! Änderungen hat der Arbeitgeber unverzüglich zu melden. 27 ) Siehe 2, 4 AEntG. 28 ) Zuständige Behörde ist die Oberfinanzdirektion Köln, Abteilung Finanzkontrolle Schwarzarbeit, Neusser Straße 159, Köln.

Tarifvertrag. zur Regelung der Mindestlöhne im Baugewerbe im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland. (TV Mindestlohn) vom 3.

Tarifvertrag. zur Regelung der Mindestlöhne im Baugewerbe im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland. (TV Mindestlohn) vom 3. Tarifvertrag zur Regelung der Mindestlöhne im Baugewerbe im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland (TV Mindestlohn) vom 3. November 2017 Zwischen dem Zentralverband des Deutschen Baugewerbes e.v., Kronenstraße

Mehr

Tarifvertrag zur Regelung der Mindestlöhne. vom 30. August dem Deutschen Abbruchverband e.v., Oststraße 122, Düsseldorf sowie

Tarifvertrag zur Regelung der Mindestlöhne. vom 30. August dem Deutschen Abbruchverband e.v., Oststraße 122, Düsseldorf sowie Tarifvertrag zur Regelung der Mindestlöhne vom 30. August 2007 zwischen dem Deutschen Abbruchverband e.v., Oststraße 122, 40210 Düsseldorf sowie dem Fachverband Betonbohren und Sägen Deutschland e.v.,

Mehr

An diese Mindestlöhne müssen sich die Arbeitgeber halten

An diese Mindestlöhne müssen sich die Arbeitgeber halten Christlicher Gewerkschaftsbund Deutschlands Obentrautstraße 57 * 10963 Telefon: 030/21 02 17-30 Fax: 030/21 02 17-40 E-Mail: cgb.bund@cgb.info An diese müssen sich die Arbeitgeber halten Gesetzliche nach

Mehr

Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Bundesministerium für Arbeit und Soziales Bundesministerium für Arbeit und Soziales Zweite Verordnung über zwingende Arbeitsbedingungen in der Gebäudereinigung Vom 3. März 2010 Auf Grund des 7 Absatz 1 und 2 des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes vom

Mehr

Übersicht Branchen-Mindestlöhne <www.zoll.de/goto?id=30592>

Übersicht Branchen-Mindestlöhne <www.zoll.de/goto?id=30592> 1 von 11 17.07.2016 16:03 1. > Startseite 2. > Fachthemen 3. > Arbeit 4. > Mindestarbeitsbedingungen 5. > Mindestlohn nach dem AEntG, Lohnuntergrenze nach dem AÜG Übersicht Branchen-Mindestlöhne

Mehr

Mindestlöhne im Sinne des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes, des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes und nach dem Tarifvertragsgesetz

Mindestlöhne im Sinne des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes, des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes und nach dem Tarifvertragsgesetz Bundesministerium für Arbeit und Soziales Mindestlöhne im Sinne des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes, des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes und nach dem Tarifvertragsgesetz - Stand 1. Oktober 2017 - I. Mindestlöhne

Mehr

Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt Postfach Magdeburg

Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt Postfach Magdeburg r Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt Postfach 39 11 55 39135 Magdeburg Allgemeinverbindliche Tarifverträge Verzeichnis der für allgemeinverbindlich erklärten Tarifverträge,

Mehr

Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt Postfach Magdeburg

Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt Postfach Magdeburg Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt Postfach 39 11 55 39135 Magdeburg Allgemeinverbindliche Tarifverträge Verzeichnis der für allgemeinverbindlich erklärten Tarifverträge,

Mehr

Mindestlohn Selbstauskunft - e-kurier.net Ausland

Mindestlohn Selbstauskunft - e-kurier.net Ausland Mindestlohn Selbstauskunft - e-kurier.net Ausland Nach 16 Meldepflicht des Mindestlohngesetzes sind Arbeitgeber mit Sitz im Ausland, die Arbeitnehmer(innen) unter anderem im Speditions-, Transport- und/oder

Mehr

Pressedienst Das Jahr des Mindestlohns: Alle Daten auf einen Blick WSI: Deutlich bessere Chancen auf existenzsichernde Einkommen

Pressedienst Das Jahr des Mindestlohns: Alle Daten auf einen Blick WSI: Deutlich bessere Chancen auf existenzsichernde Einkommen Pressedienst WSI - Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches Institut in der Hans-Böckler-Stiftung Hans-Böckler-Straße 39 40476 Düsseldorf presse@boeckler.de www.boeckler.de 08.01.2015 WSI: Deutlich bessere

Mehr

T a r i f v e r t r a g

T a r i f v e r t r a g T a r i f v e r t r a g vom 17. Mai 2012 zur Regelung eines Mindestlohnes im Steinmetzund Steinbildhauerhandwerk () Zwischen dem und der Bundesverband Deutscher Steinmetze Bundesinnungsverband des Deutschen

Mehr

Geltende Branchenmindestlöhne nach dem Arbeitnehmer-Entsendegesetz, dem Arbeitnehmerüberlassungsgesetz und dem Tarifvertragsgesetz

Geltende Branchenmindestlöhne nach dem Arbeitnehmer-Entsendegesetz, dem Arbeitnehmerüberlassungsgesetz und dem Tarifvertragsgesetz Geltende nmindestlöhne nach dem Arbeitnehmer-Entsendegesetz, dem Arbeitnehmerüberlassungsgesetz und dem Tarifvertragsgesetz allgemeinverbindliche Lohngruppen RVO esweite nmindestlöhne nach dem Arbeitnehmer-Entsendegesetz

Mehr

B e k a n n t m a c h u n g

B e k a n n t m a c h u n g B e k a n n t m a c h u n g über die Allgemeinverbindlicherklärung eines Tarifvertrages für die Elektrohandwerke Vom 7. Dezember 2010 I. Auf Grund des 5 des Tarifvertragsgesetzes in der Fassung der Bekanntmachung

Mehr

Tarifvertrag. zur Regelung eines Mindestlohnes im Steinmetzund Steinbildhauerhandwerk (TV Mindestlohn) vom 11. Februar 2015

Tarifvertrag. zur Regelung eines Mindestlohnes im Steinmetzund Steinbildhauerhandwerk (TV Mindestlohn) vom 11. Februar 2015 Zwischen dem Tarifvertrag zur Regelung eines Mindestlohnes im Steinmetzund Steinbildhauerhandwerk (TV Mindestlohn) vom 11. Februar 2015 Bundesverband Deutscher Steinmetze Bundesinnungsverband des Deutschen

Mehr

Bundesgesetzblatt Jahrgang 2014 Teil I Nr. 55, ausgegeben zu Bonn am 4. Dezember 2014

Bundesgesetzblatt Jahrgang 2014 Teil I Nr. 55, ausgegeben zu Bonn am 4. Dezember 2014 Bundesgesetzblatt Jahrgang 2014 Teil I Nr. 55, ausgegeben zu Bonn am 4. Dezember 2014 1825 Verordnung über Meldepflichten nach dem Mindestlohngesetz, dem Arbeitnehmer-Entsendegesetz und dem Arbeitnehmerüberlassungsgesetz

Mehr

Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Bundesministerium für Arbeit und Soziales Bundesministerium für Arbeit und Soziales Verordnung über zwingende Arbeitsbedingungen in der Land- und Forstwirtschaft sowie im Gartenbau (Landwirtschaftsarbeitsbedingungenverordnung LandwArbbV) Vom 18.

Mehr

Ein Gang durch das AEntG

Ein Gang durch das AEntG Grenzüberschreitende Erbringung von Dienstleistungen in der Bundesrepublik Deutschland durch Unternehmen mittels Arbeitnehmerentsendung Ein Gang durch das AEntG 1. Einführung Arbeitnehmerfreizügigkeit

Mehr

Änderungen ab Januar 2014 ganz einfach zum Heraustrennen!

Änderungen ab Januar 2014 ganz einfach zum Heraustrennen! Tarifverträge Änderungen ab Januar 2014 ganz einfach zum Heraustrennen! Ab 1. Januar 2014 gibt es Änderungen im Rahmentarifvertrag sowie im Tarifvertrag Mindestlohn und im Tarifvertrag Ergänzungsbeihilfe.

Mehr

Arbeitnehmer-Entsendegesetz: AEntG

Arbeitnehmer-Entsendegesetz: AEntG Beck`sche Kommentare zum Arbeitsrecht 24 Arbeitnehmer-Entsendegesetz: AEntG Kommentar von Wolfgang Koberski, Gregor Asshoff, Dieter Hold, Peter Roggendorff 2., neubearbeitete Auflage Arbeitnehmer-Entsendegesetz:

Mehr

- Stand 1. Juli

- Stand 1. Juli Bundesministerium für Arbeit und Soziales Mindestlöhne im Sinne des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes (einschließlich der Lohnuntergrenze nach dem Arbeitnehmerüberlassungsgesetz) und nach dem Tarifvertragsgesetz

Mehr

Prüfungen nach dem Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz durch den Zoll

Prüfungen nach dem Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz durch den Zoll Prüfungen nach dem Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz durch den Zoll Gliederung I. Organisation der Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) II. III. Rechtlicher Rahmen der Prüfungen gesetzlicher Prüfauftrag der

Mehr

Arbeitsrecht. 1 Urlaubsrecht HI HI664424

Arbeitsrecht. 1 Urlaubsrecht HI HI664424 TK Lexikon Arbeitsrecht Baugewerbe Arbeitsrecht 1 Urlaubsrecht HI726618 HI664424 Hierzu sieht 13 Abs. 2 BUrlG ausdrücklich für das Baugewerbe die Möglichkeit von abweichenden Tarifverträgen vor, soweit

Mehr

Mindestlöhne im Sinne des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes

Mindestlöhne im Sinne des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes Bundesministerium für Arbeit und Soziales Mindestlöhne im Sinne des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes - Stand 1. Januar 2017 - I. Mindestlöhne im Sinne des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes Aus- und Weiterbildungsdienstleistungen

Mehr

Seite 1. ohne Entgelte für Korrosionsschutzbetriebe

Seite 1. ohne Entgelte für Korrosionsschutzbetriebe Seite 1 Tarifbereich/ Branche Maler- und Lackiererhandwerk ohne Entgelte für Korrosionsschutzbetriebe Tarifvertragsparteien/Ansprechpartner Maler- und Lackiererinnungsverband Nordrhein, Pohligstr. 3, 50969

Mehr

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/ Wahlperiode

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/ Wahlperiode LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/1553 6. Wahlperiode 04.03.2013 KLEINE ANFRAGE des Abgeordneten Henning Foerster, Fraktion DIE LINKE Allgemeinverbindlichkeitserklärung von Tarifverträgen in

Mehr

Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Bundesministerium für Arbeit und Soziales Bundesministerium für Arbeit und Soziales Zweite Verordnung über zwingende Arbeitsbedingungen im Gerüstbauerhandwerk * Vom 28. August 2014 Auf Grund des 7 Absatz 1 und 2 in Verbindung mit Absatz 4 des

Mehr

Mindestlohn Euro/Std. von bis 8,84 01/ /2018. Mindestlohn Euro/Std. von bis. Mindestlohn Euro/Std. von bis

Mindestlohn Euro/Std. von bis 8,84 01/ /2018. Mindestlohn Euro/Std. von bis. Mindestlohn Euro/Std. von bis Mindestlöhne in Deutschland nach gesetz (MiLoG) / Arbeitnehmer-Entsendegesetz (AEntG) / Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG) / Tarifvertragsgesetz (TVG) Allgemeiner gesetzlicher nach 1 MiLoG; erstmals

Mehr

Mindestlöhne im Sinne des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes und nach dem Tarifvertragsgesetz

Mindestlöhne im Sinne des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes und nach dem Tarifvertragsgesetz Bundesministerium für Arbeit und Soziales Mindestlöhne im Sinne des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes und nach dem Tarifvertragsgesetz - Stand 1. Mai 2017 - I. Mindestlöhne im Sinne des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes

Mehr

Übersicht: Branchenmindestlöhne

Übersicht: Branchenmindestlöhne Dok.-Nr.: 0442348 Bundesregierung Übersicht vom 26.10.2016 Die Bundesregierung aktualisiert diese Übersicht in der Regel, wenn eine Verordnung über zwingende Arbeitsbedingungen für die jeweilige Branche

Mehr

Dieses Verzeichnis soll einen Überblick über die für das sächsische Handwerk relevanten allgemeinverbindlichen Tarifverträge geben.

Dieses Verzeichnis soll einen Überblick über die für das sächsische Handwerk relevanten allgemeinverbindlichen Tarifverträge geben. Information Verzeichnis der für allgemeinverbindlich erklärten Tarifverträge mit Relevanz für Mitgliedsbetriebe der Handwerkskammer zu Leipzig (Tarifvertrag = TV allgemeinverbindlich = av in der Fassung

Mehr

Allgemeiner gesetzlicher Mindestlohn. Mindestlohn Euro/Std. von bis 8,50 01/ /2016 8,84 01/ /2018. Abfallwirtschaft

Allgemeiner gesetzlicher Mindestlohn. Mindestlohn Euro/Std. von bis 8,50 01/ /2016 8,84 01/ /2018. Abfallwirtschaft Mindestlöhne in Deutschland nach gesetz (MiLoG) / Arbeitnehmer-Entsendegesetz (AEntG) / Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG) / Tarifvertragsgesetz (TVG) Allgemeiner gesetzlicher nach 1 MiLoG; erstmals

Mehr

Mindestlöhne im Sinne des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes und des Tarifvertragsgesetzes

Mindestlöhne im Sinne des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes und des Tarifvertragsgesetzes Bundesministerium für Arbeit und Soziales Mindestlöhne im Sinne des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes und des Tarifvertragsgesetzes - Stand: 1. Februar 2014 - I. Mindestlöhne im Sinne des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes

Mehr

Mindestlöhne im Sinne des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes und des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes

Mindestlöhne im Sinne des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes und des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes Bundesministerium für Arbeit und Soziales Mindestlöhne im Sinne des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes und des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes - Stand 1. Juni 2017 - I. Mindestlöhne im Sinne des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes

Mehr

MERKBLATT DER GESETZLICHE MINDESTLOHN. Auswirkungen für die Baubetriebe

MERKBLATT DER GESETZLICHE MINDESTLOHN. Auswirkungen für die Baubetriebe MERKBLATT DER GESETZLICHE MINDESTLOHN Auswirkungen für die Baubetriebe Januar 2015 Ab dem 1. Januar 2015 gilt in Deutschland erstmals ein allgemeiner gesetzlicher Mindestlohn. Jeder Arbeitnehmer hat dann

Mehr

Informationen zum Tarifpaket / Mindestlohn

Informationen zum Tarifpaket / Mindestlohn Informationen zum Tarifpaket / Mindestlohn Berlin, April 2014 Mindestlohn Peter Weiß Mitglied des Deutschen Bundestages Vorsitzender der Arbeitnehmergruppe der CDU/CSU- Bundestagsfraktion Gliederung 1.

Mehr

Übersicht: geltende allgemeinverbindliche tarifliche Mindestlöhne nach Branchen (Anzahl aller Beschäftigten in der Branche in Klammern gerundet)

Übersicht: geltende allgemeinverbindliche tarifliche Mindestlöhne nach Branchen (Anzahl aller Beschäftigten in der Branche in Klammern gerundet) Bundesregierung - Übersicht vom 26.11.2014 Die Bundesregierung aktualisiert diese Übersicht in der Regel, wenn eine Verordnung über zwingende Arbeitsbedingungen für die jeweilige Branche das Bundeskabinett

Mehr

Übersicht: geltende allgemeinverbindliche tarifliche Mindestlöhne nach Branchen (Anzahl aller Beschäftigten in der Branche in Klammern gerundet)

Übersicht: geltende allgemeinverbindliche tarifliche Mindestlöhne nach Branchen (Anzahl aller Beschäftigten in der Branche in Klammern gerundet) 1 Übersicht: geltende allgemeinverbindliche tarifliche Mindestlöhne nach Branchen (Anzahl aller Beschäftigten in der Branche in Klammern gerundet) 1 Geltende Mindestlöhne 1.1 Abfallwirtschaft einschließlich

Mehr

Gesetz über zwingende Arbeitsbedingungen bei grenzüberschreitenden Dienstleistungen (Arbeitnehmer-Entsendegesetz - AEntG)

Gesetz über zwingende Arbeitsbedingungen bei grenzüberschreitenden Dienstleistungen (Arbeitnehmer-Entsendegesetz - AEntG) Gesetz über zwingende Arbeitsbedingungen bei grenzüberschreitenden Dienstleistungen (Arbeitnehmer-Entsendegesetz - AEntG) AEntG Ausfertigungsdatum: 26.02.1996 Vollzitat: "Arbeitnehmer-Entsendegesetz vom

Mehr

Der Niedergang der AVE Entwicklung und Reformperspektiven

Der Niedergang der AVE Entwicklung und Reformperspektiven Der Niedergang der AVE Entwicklung und Reformperspektiven Reinhard Bispinck www.tarifvertrag.de Inhalt Funktionen und Instrumente Reichweite und inhaltliche Anwendung Allgemeinverbindliche Entgelte Ursachen

Mehr

- Stand: 1. August

- Stand: 1. August Bundesministerium für Arbeit und Soziales Mindestlöhne im Sinne des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes (einschließlich der Lohnuntergrenze nach dem Arbeitnehmerüberlassungsgesetz) und nach dem Tarifvertragsgesetz

Mehr

Mindestlöhne im Sinne des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes

Mindestlöhne im Sinne des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes Bundesministerium für Arbeit und Soziales Mindestlöhne im Sinne des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes - Stand: 1. August 2013 - Abfallwirtschaft einschließlich Straßenreinigung und Winterdienst (5. Rechtsverordnung)

Mehr

Mindestlöhne in Deutschland

Mindestlöhne in Deutschland Mindestlöhne in Deutschland nach gesetz (MiLoG) / Arbeitnehmer-Entsendegesetz (AEntG) / Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG) / Tarifvertragsgesetz (TVG) Allgemeiner gesetzlicher nach 1 MiLoG; erstmals

Mehr

- Stand: 1. September

- Stand: 1. September Bundesministerium für Arbeit und Soziales Mindestlöhne im Sinne des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes (einschließlich der Lohnuntergrenze nach dem Arbeitnehmerüberlassungsgesetz) und nach dem Tarifvertragsgesetz

Mehr

Bundesministerium für Arbeit und Soziales. Bekanntmachung. über die Allgemeinverbindlicherklärung eines Tarifvertrags für das Gerüstbauerhandwerk

Bundesministerium für Arbeit und Soziales. Bekanntmachung. über die Allgemeinverbindlicherklärung eines Tarifvertrags für das Gerüstbauerhandwerk BAnz AT 14.07.2016 B4 Seite 1 von 23 Bundesministerium über die Allgemeinverbindlicherklärung eines Tarifvertrags für das Gerüstbauerhandwerk Vom 8. Juli 2016 Auf Grund des 5 des Tarifvertragsgesetzes

Mehr

Branchenmindestlöhne Gemäß Arbeitnehmer-Entsendegesetz, Arbeitnehmerüberlassungsgesetz und Tarifvertragsgesetz

Branchenmindestlöhne Gemäß Arbeitnehmer-Entsendegesetz, Arbeitnehmerüberlassungsgesetz und Tarifvertragsgesetz Branchenmindestlöhne Gemäß Arbeitnehmer-Entsendegesetz, Arbeitnehmerüberlassungsgesetz und Tarifvertragsgesetz Stand: Februar 2016 In Deutschland gilt seit dem 1. Januar 2015 der gesetzliche Mindestlohn

Mehr

MINDESTLÖHNE IN DEUTSCHLAND

MINDESTLÖHNE IN DEUTSCHLAND Informationen zur Tarifpolitik MINDESTLÖHNE IN DEUTSCHLAND nach gesetz (MiLoG) / Arbeitnehmer-Entsendegesetz (AEntG) / Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG) / Tarifvertragsgesetz (TVG) Allgemeiner gesetzlicher

Mehr

Übersicht: geltende allgemeinverbindliche tarifliche Mindestlöhne nach Branchen (Anzahl aller Beschäftigten in der Branche in Klammern gerundet)

Übersicht: geltende allgemeinverbindliche tarifliche Mindestlöhne nach Branchen (Anzahl aller Beschäftigten in der Branche in Klammern gerundet) Übersicht: geltende allgemeinverbindliche tarifliche Mindestlöhne nach Branchen (Anzahl aller Beschäftigten in der Branche in Klammern gerundet) Geltende Mindestlöhne Abfallwirtschaft einschließlich Straßenreinigung

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort 5 Geleitwort 6 Hinweise für den Leser Einführung 13

Inhaltsverzeichnis. Vorwort 5 Geleitwort 6 Hinweise für den Leser Einführung 13 Vorwort 5 Geleitwort 6 Hinweise für den Leser 12 1 Einführung 13 1.1 Neue Tarifverträge 14 1.2 Übersichten 17 1.2.1 Aktuelles Tarifwerk (gewerblich Beschäftigte) 18 1.2.2 Tarifgeschehen seit 2003 19 1.2.3

Mehr

Das Urlaubsverfahren. - Entsendung auf Baustellen in Deutschland -

Das Urlaubsverfahren. - Entsendung auf Baustellen in Deutschland - Das Urlaubsverfahren - Entsendung auf Baustellen in Deutschland - Übersicht 1. Vorstellung von SOKA-BAU 2. Zweck des Urlaubsverfahrens 3. Rechtliche Grundlagen 4. Urlaubsverfahren 5. Monatsmeldungen 6.

Mehr

Übersicht: Branchenmindestlöhne

Übersicht: Branchenmindestlöhne Dok.-Nr.: 0442348 Bundesregierung Übersicht vom 01.02.2016 Die Bundesregierung aktualisiert diese Übersicht in der Regel, wenn eine Verordnung über zwingende Arbeitsbedingungen für die jeweilige Branche

Mehr

Kaskadenstruktur der Durchsetzung von Mindestlöhnen. (2) differenzierte branchenbezogene Mindestlöhne durch Ausweitung des AN-Entsendegesetzes

Kaskadenstruktur der Durchsetzung von Mindestlöhnen. (2) differenzierte branchenbezogene Mindestlöhne durch Ausweitung des AN-Entsendegesetzes Kaskadenstruktur der Durchsetzung von Mindestlöhnen (1) Vorrang tarifvertraglicher Mindestlöhne (2) differenzierte branchenbezogene Mindestlöhne durch Ausweitung des AN-Entsendegesetzes (3) Regulierung

Mehr

I. Flächentarifvertrag im Baugewerbe 1. Historische Schnipsel

I. Flächentarifvertrag im Baugewerbe 1. Historische Schnipsel Sozial- und tarifpolitische Bedeutung der Allgemeinverbindlicherklärung am Beispiel des Baugewerbes WSI Tarifpolitische Tagung 2011 Stabilisierung des Flächentarifvertrages Reform der Allgemeinverbindlicherklärung

Mehr

Inhaltsübersicht. Mindestlohn - Arbeitnehmer-Entsendegesetz

Inhaltsübersicht. Mindestlohn - Arbeitnehmer-Entsendegesetz Mindestlohn - Arbeitnehmer-Entsendegesetz Inhaltsübersicht 1. Allgemeines 2. Geltung der allgemeinen Arbeitsbedingungen 3. Geltung tarifvertraglicher Arbeitsbedingungen 4. Einbezogene Branchen 4.1 Bauhaupt-

Mehr

Inhaltsübersicht. Mindestlohn - Arbeitnehmer-Entsendegesetz

Inhaltsübersicht. Mindestlohn - Arbeitnehmer-Entsendegesetz Mindestlohn - Arbeitnehmer-Entsendegesetz Inhaltsübersicht 1. Allgemeines 2. Geltung der allgemeinen Arbeitsbedingungen 3. Geltung tarifvertraglicher Arbeitsbedingungen 4. Einbezogene Branchen 4.1 Bauhaupt-

Mehr

Praxis - und anwendungsorientierte Erläuterungen

Praxis - und anwendungsorientierte Erläuterungen Praxis - und anwendungsorientierte Erläuterungen Tarifverträge Mindestlohn / Lohntabellen Arbeitszeit / Urlaub Befristung / Kündigung Tarifliche Zusatzrente Herausgegeben von Arne Maier Rechtsanwalt Esslingen

Mehr

1. Gelten die Regelungen zur Tariftreue und zum Mindestentgelt für jeden öffentlichen Auftrag?

1. Gelten die Regelungen zur Tariftreue und zum Mindestentgelt für jeden öffentlichen Auftrag? Merkblatt für die Abgabe einer Tariftreueerklärung und/oder Mindestentgelterklärung nach dem rheinland-pfälzischen Landesgesetz zur Gewährleistung von Tariftreue und Mindestentgelt bei öffentlichen Auftragsvergaben

Mehr

Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Bundesministerium für Arbeit und Soziales Bundesministerium für Arbeit und Soziales Verordnung über zwingende Arbeitsbedingungen im Gebäudereinigerhandwerk Vom 27. Februar 2008 Auf Grund des 1 Abs. 3a des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes vom 26.

Mehr

B e k a n n t m a c h u n g

B e k a n n t m a c h u n g B e k a n n t m a c h u n g über die Allgemeinverbindlicherklärung eines Tarifvertrages für die Elektrohandwerke Vom 16. Dezember 2013 Auf Grund des 5 des Tarifvertragsgesetzes in der Fassung der Bekanntmachung

Mehr

LOHNTARIFVERTRAG. für die gewerblich Beschäftigten in der. Gebäudereinigung im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland

LOHNTARIFVERTRAG. für die gewerblich Beschäftigten in der. Gebäudereinigung im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland LOHNTARIFVERTRAG für die gewerblich Beschäftigten in der Gebäudereinigung im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland vom 29. Oktober 2009 gültig ab 1. Oktober 2009 Zwischen dem Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks,

Mehr

Mindestlohntarifvertrag

Mindestlohntarifvertrag Mindestlohntarifvertrag für die gewerblichen Beschäftigten in der Gebäudereinigung vom 8. Juli 2014 Gültig ab 1. Januar 2015 allgemeinverbindlich Tarifvertrag zur Regelung der Mindestlöhne für gewerbliche

Mehr

Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Bundesministerium für Arbeit und Soziales Bundesministerium für Arbeit und Soziales Verordnung über zwingende Arbeitsbedingungen in der Fleischwirtschaft Vom 30. Juli 2014 Auf Grund des 7 Absatz. 1 und 2 in Verbindung mit Absatz 4 des Arbeitnehmer-

Mehr

ERLEICHTERUNG DER AVE EINE GESCHEITERTE REFORM?

ERLEICHTERUNG DER AVE EINE GESCHEITERTE REFORM? ERLEICHTERUNG DER AVE EINE GESCHEITERTE REFORM? Prof. Dr. Thorsten Schulten WSI Tarifpolitische Tagung 2016 22.-23. September 2016, Düsseldorf Inhalt 1. Bedeutung der AVE für die Tarifbindung und die Stabilität

Mehr

Lohntarifvertrag. für das Maler- und Lackiererhandwerk in Bayern. mit. der Bekanntgabe der Lohnregelung für Korrosionsschutzbetriebe - 1 -

Lohntarifvertrag. für das Maler- und Lackiererhandwerk in Bayern. mit. der Bekanntgabe der Lohnregelung für Korrosionsschutzbetriebe - 1 - Lohntarifvertrag 2009 2011 für das Maler- und Lackiererhandwerk in Bayern mit der Bekanntge der Lohnregelung für Korrosionsschutzbetriebe vom 10. August 2009-1 - Lohntarifvertrag 2009 bis 2011 für das

Mehr

TV Mindestlohn. Änderungen ab Januar 2016 ganz einfach zum Heraustrennen! Ab 1. Januar 2016 gibt es Änderungen im Tarifvertrag Mindestlohn.

TV Mindestlohn. Änderungen ab Januar 2016 ganz einfach zum Heraustrennen! Ab 1. Januar 2016 gibt es Änderungen im Tarifvertrag Mindestlohn. TV Mindestlohn Änderungen ab Januar 2016 ganz einfach zum Heraustrennen! Ab 1. Januar 2016 gibt es Änderungen im Tarifvertrag Mindestlohn. SOKA-DACH Zusatzversorgungskasse des Dachdeckerhandwerks VVaG

Mehr

Lohntarifvertrag. für das Maler- und Lackiererhandwerk in Bayern. mit. der Bekanntgabe der Lohnregelung für Korrosionsschutzbetriebe - 1 -

Lohntarifvertrag. für das Maler- und Lackiererhandwerk in Bayern. mit. der Bekanntgabe der Lohnregelung für Korrosionsschutzbetriebe - 1 - Lohntarifvertrag 2011 2013 für das Maler- und Lackiererhandwerk in Bayern mit der Bekanntge der Lohnregelung für Korrosionsschutzbetriebe vom 25. November 2011-1 - Lohntarifvertrag 2011 bis 2013 für das

Mehr

Lohntarifvertrag. für die gewerblichen Beschäftigten in der Gebäudereinigung vom 8. Juli 2014

Lohntarifvertrag. für die gewerblichen Beschäftigten in der Gebäudereinigung vom 8. Juli 2014 Lohntarifvertrag für die gewerblichen Beschäftigten in der Gebäudereinigung vom 8. Juli 2014 Gültig 1. Januar 2015 LOHNTARIFVERTRAG für die gewerblichen Beschäftigten in der Gebäudereinigung im Gebiet

Mehr

Branchenmindestlöhne Gemäß Arbeitnehmer-Entsendegesetz, Arbeitnehmerüberlassungsgesetz und Tarifvertragsgesetz

Branchenmindestlöhne Gemäß Arbeitnehmer-Entsendegesetz, Arbeitnehmerüberlassungsgesetz und Tarifvertragsgesetz Branchenmindestlöhne Gemäß Arbeitnehmer-Entsendegesetz, Arbeitnehmerüberlassungsgesetz und Tarifvertragsgesetz Stand: Dezember 2015 In Deutschland gilt seit dem 1. Januar 2015 der gesetzliche Mindestlohn

Mehr

Der Mindestlohn kommt Mehr Lohngerechtigkeit schaffen

Der Mindestlohn kommt Mehr Lohngerechtigkeit schaffen Der Mindestlohn kommt Mehr Lohngerechtigkeit schaffen So sieht es aus ohne Mindestlohn. 06.06.2014 2 Wie wird der Mindestlohn eingeführt? 06.06.2014 3 Den Mindestlohn soll das Gesetz zur Stärkung der Tarifautonomie

Mehr

für die gewerblichen Beschäftigten in der Gebäudereinigung im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland vom 23. August 2011 gültig ab 1.

für die gewerblichen Beschäftigten in der Gebäudereinigung im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland vom 23. August 2011 gültig ab 1. LOHNTARIFVERTRAG für die gewerblichen Beschäftigten in der Gebäudereinigung im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland vom 23. August 2011 gültig 1. Januar 2012 Zwischen dem Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks,

Mehr

Bundesministerium für Arbeit und Soziales. Bekanntmachung

Bundesministerium für Arbeit und Soziales. Bekanntmachung Seite 1 von 5 Bundesministerium über einen Antrag auf Erlass einer Verordnung zur Erstreckung der Rechtsnormen eines Tarifvertrags für das Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk und den Entwurf einer Zweiten

Mehr

Leih-/Zeitarbeit: Hier wird der Mindestlohn Ost von 8,20 Euro im Juni 2016 auf 8,50 Euro angehoben.

Leih-/Zeitarbeit: Hier wird der Mindestlohn Ost von 8,20 Euro im Juni 2016 auf 8,50 Euro angehoben. 26.10.2015 WSI: Aktuelle Daten zu Mindestlöhnen Tarifliche Branchenmindestlöhne mehrheitlich über 10 Euro Seit Jahresbeginn gibt es in Deutschland erstmals einen allgemeinen gesetzlichen in Höhe von 8,50

Mehr

1.1 Tarifautonomie, rechtliche Grundlagen

1.1 Tarifautonomie, rechtliche Grundlagen 1.1 (1) 1.1 Tarifautonomie, rechtliche Grundlagen Verfassungsrechtliche Grundlage: Koalitionsfreiheit und Tarifautonomie Das Recht, zur Wahrung und Förderung der Arbeits- und Wirtschaftsbedingungen Vereinigungen

Mehr

1.1 Tarifautonomie, rechtliche Grundlagen

1.1 Tarifautonomie, rechtliche Grundlagen 1.1 Tarifautonomie, rechtliche Grundlagen 1.1 (1) Verfassungsrechtliche Grundlage: Koalitionsfreiheit und Tarifautonomie Das Recht, zur Wahrung und Förderung der Arbeits- und Wirtschaftsbedingungen Vereinigungen

Mehr

1.1 Tarifautonomie, rechtliche Grundlagen

1.1 Tarifautonomie, rechtliche Grundlagen 1.1 Tarifautonomie, rechtliche Grundlagen 1.1 (1) Verfassungsrechtliche Grundlage: Koalitionsfreiheit und Tarifautonomie Das Recht, zur Wahrung und Förderung der Arbeits- und Wirtschaftsbedingungen Vereinigungen

Mehr

Gesetz zur Stärkung der. Tarifautonomie. Der Mindestlohn

Gesetz zur Stärkung der. Tarifautonomie. Der Mindestlohn Gesetz zur Stärkung der Tarifautonomie Der Mindestlohn 1. Gesetzgebungsverfahren 2. Der Mindestlohn 3. Geltungsbereich und Ausnahmen 4. Übergangsregeln 5. Meldepflichten 6. Aufzeichnungspflichten 7. Kontrolle

Mehr

Die 10 wichtigsten Fragen und Antworten zum Mindestlohn

Die 10 wichtigsten Fragen und Antworten zum Mindestlohn Die 10 wichtigsten Fragen und Antworten zum Mindestlohn Durch zwei Gesetzesvorhaben die Neufassung des Arbeitnehmerentsendegesetzes (AEntG) und die Novellierung des Mindestarbeitsbedingungengesetzes (MiA)

Mehr

Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Bundesministerium für Arbeit und Soziales Bundesministerium für Arbeit und Soziales Zweite Verordnung über zwingende Arbeitsbedingungen im Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk* (Zweite Steinmetzarbeitsbedingungenverordnung 2. SteinmetzArbbV)

Mehr

Abschnitt 1 Zielsetzung. Abschnitt 2 Allgemeine Arbeitsbedingungen. Eingangsformel. 1 Zielsetzung. 2 Allgemeine Arbeitsbedingungen.

Abschnitt 1 Zielsetzung. Abschnitt 2 Allgemeine Arbeitsbedingungen. Eingangsformel. 1 Zielsetzung. 2 Allgemeine Arbeitsbedingungen. Gesetz über zwingende Arbeitsbedingungen für grenzüberschreitend entsandte und für regelmäßig im Inland beschäftigte Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen (Arbeitnehmer- Entsendegesetz - AEntG) AEntG Ausfertigungsdatum:

Mehr

Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Bundesministerium für Arbeit und Soziales Bundesministerium für Arbeit und Soziales Siebte Verordnung über zwingende Arbeitsbedingungen im Dachdeckerhandwerk Vom 9. Dezember 2013 Auf Grund des 7 Absatz 1 und 2 in Verbindung mit Absatz 4 des Arbeitnehmer-

Mehr

TV Lohn / West TL BZ. Fliesen-, Platten- und Mosaikleger der Lohngruppe 4 14,42 0,85. Baumaschinenführer der 14,21 0,84 Lohngruppe 4

TV Lohn / West TL BZ. Fliesen-, Platten- und Mosaikleger der Lohngruppe 4 14,42 0,85. Baumaschinenführer der 14,21 0,84 Lohngruppe 4 TV Lohn / West Mit Wirkung vom 1. September 2005 gelten, soweit sich aus den nach Maßgabe dieses Tarifvertrages zu ers Bezirkslohntarifverträgen (Lohntabellen) nicht etwas anderes ergibt, nachstehende

Mehr

Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks, Dottendorfer Straße 86, 53129 Bonn,

Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks, Dottendorfer Straße 86, 53129 Bonn, Tarifvertrag zur Regelung der Mindeslöhne für gewerbliche Arbeitnehmer in der Gebäudereinigung im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland (TV Mindestlohn) Nummer: 21201.236 Klassifizierung: TV Mindestlohn

Mehr

Übersicht Branchen-Mindestlöhne <www.zoll.de/goto?id=30592>

Übersicht Branchen-Mindestlöhne <www.zoll.de/goto?id=30592> Seite 1 von 8 Übersicht Branchen-Mindestlöhne Nachfolgend sind die geltenden Mindestlöhne aufgrund von Tarifverträgen, Rechtsverordnungen nach 11 Arbeitnehmer-Entsendegesetz

Mehr

Mitgliederversammlung am

Mitgliederversammlung am Mitgliederversammlung am 14.07.2015 Bericht des Vorstandes Dr. Wolfgang Nehring Vorsitzender 1 Schwerpunkte der Arbeit Gesetzesinitiative zum Mindestlohn Tarif- und Bildungspolitik Landespolitik zum Bodenmarkt

Mehr

Der gesetzliche Mindestlohn: Was Arbeitgeber wissen müssen. Thomas Rudrof Rechtsabteilung

Der gesetzliche Mindestlohn: Was Arbeitgeber wissen müssen. Thomas Rudrof Rechtsabteilung Der gesetzliche Mindestlohn: Was Arbeitgeber wissen müssen. Thomas Rudrof Rechtsabteilung 1 Das Gesetz zur Regelung des allgemeinen Mindestlohns (MiLoG) Ab 1. Januar 2015 beträgt der gesetzliche Mindestlohn

Mehr

Verzeichnis der für allgemeinverbindlich erklärten Tarifverträge in NRW Stand 1. Juli I n h a l t s ü b e r s i c h t

Verzeichnis der für allgemeinverbindlich erklärten Tarifverträge in NRW Stand 1. Juli I n h a l t s ü b e r s i c h t Verzeichnis der für allgemeinverbindlich erklärten Tarifverträge in NRW Stand 1. Juli 2017 I n h a l t s ü b e r s i c h t I. Vorbemerkungen Seite 2 II. Gültige und für allgemeinverbindlich erklärte Tarifverträge

Mehr

1. Einleitung Besondere Regelungen Ausnahmen Abweichende Regelungen Anlage... 4

1. Einleitung Besondere Regelungen Ausnahmen Abweichende Regelungen Anlage... 4 Veranstaltungsinformation "Mindestlohn" Geschäftsstellen Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 2 2. Besondere Regelungen... 2 2.1 Ausnahmen... 2 2.2 Abweichende Regelungen... 3 Anlage... 4 Seite 1 1. Einleitung

Mehr

Herzlich Willkommen zum Fachtag Tarifvertrag Soziales am Paritätischer Wohlfahrtsverband Niedersachsen e.v.

Herzlich Willkommen zum Fachtag Tarifvertrag Soziales am Paritätischer Wohlfahrtsverband Niedersachsen e.v. Herzlich Willkommen zum Fachtag Tarifvertrag Soziales am 15.09.2014 Paritätischer Wohlfahrtsverband Niedersachsen e.v. Situation in Niedersachsen Erste Gespräche über Lohntarifvertrag Soziale Altenhilfe

Mehr

Stand: Zuletzt geändert durch Art. 6 Abs. 40 G v I 872 Außerkrafttreten gem. Art. 15 Abs. 2 G v I 1348 ist berücksichtigt

Stand: Zuletzt geändert durch Art. 6 Abs. 40 G v I 872 Außerkrafttreten gem. Art. 15 Abs. 2 G v I 1348 ist berücksichtigt Gesetz über zwingende Arbeitsbedingungen für grenzüberschreitend entsandte und für regelmäßig im Inland beschäftigte Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen (Arbeitnehmer- Entsendegesetz - AEntG) AEntG Ausfertigungsdatum:

Mehr

Personalbogen für Voll- und Teilzeitbeschäftigte

Personalbogen für Voll- und Teilzeitbeschäftigte Arbeitgeber: Arbeitnehmer: Allgemeine Angaben: Name, Vorname: Anschrift: Geburtsdatum: Staatsangehörigkeit: Geburtsname: Geburtsort: Verwandtschaftsverhältnis zum Arbeitgeber: nein ja, genaue Bezeichnung:

Mehr

Von Rechtsanwalt Arne Maier, Esslingen Neue Tarife in der Gebäudereinigung. Seit dem gelten für die gewerblich

Von Rechtsanwalt Arne Maier, Esslingen Neue Tarife in der Gebäudereinigung. Seit dem gelten für die gewerblich Von Rechtsanwalt Arne Maier, Esslingen Neue Tarife in der Gebäudereinigung Seit dem 1. 3. 2008 gelten für die gewerblich Beschäftigten in der Gebäudereinigung neue Stunden-/Mindestlöhne. Der folgende Beitrag

Mehr

Gesetzlicher Mindestlohn seit 1. Januar und 28. Februar 2015 in Freyburg/Unstrut

Gesetzlicher Mindestlohn seit 1. Januar und 28. Februar 2015 in Freyburg/Unstrut Gesetzlicher Mindestlohn seit 1. Januar 2015 Rechtsanwalt Michael Sack BGV Sachsen-Anhalt Landesinnungstagung der Steinmetze 27. und 28. Februar 2015 in Freyburg/Unstrut Koalitionsvertrag vom 27. November

Mehr

Mindestlohn. Das müssen Sie ab berücksichtigen

Mindestlohn. Das müssen Sie ab berücksichtigen Das müssen Sie ab 01.01.2015 berücksichtigen Mandanten-Info Mindestlohn Inhalt 1. Einleitung... 1 2. Was ist Mindestlohn?... 2 3. Für wen gilt bereits ein Mindestlohn?... 3 3.1 Branchen-Mindestlöhne...

Mehr

Vf. 111-IX-08 München, 3. Februar Pressemitteilung. zur Entscheidung des Bayerischen Verfassungsgerichtshofs vom 3.

Vf. 111-IX-08 München, 3. Februar Pressemitteilung. zur Entscheidung des Bayerischen Verfassungsgerichtshofs vom 3. Vf. 111-IX-08 München, 3. Februar 2009 Pressemitteilung zur Entscheidung des Bayerischen Verfassungsgerichtshofs vom 3. Februar 2009 über die Vorlage des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, betreffend

Mehr

Mindestlohn. 2. Freiwillige Orientierungspraktika müssen für die Dauer von mindestens Drei Monaten vom Mindestlohn ausgenommen sein.

Mindestlohn. 2. Freiwillige Orientierungspraktika müssen für die Dauer von mindestens Drei Monaten vom Mindestlohn ausgenommen sein. Mindestlohn In den letzten Wochen haben mich zahlreiche Schreiben von Verbänden, Vereinigungen und Bürgern zu diesem Thema erreicht. Es herrscht in einigen Branchen große Unsicherheit über die Ausgestaltung

Mehr

Verordnung zu den Dokumentationspflichten nach den 16 und 17 des Mindestlohngesetzes und den 18 und 19 des Arbeitnehmer-

Verordnung zu den Dokumentationspflichten nach den 16 und 17 des Mindestlohngesetzes und den 18 und 19 des Arbeitnehmer- Bearbeitungsstand: 15.07.2015 15:38 Uhr Verordnungsentwurf des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales Verordnung zu den Dokumentationspflichten nach den 16 und 17 des Mindestlohngesetzes und den 18

Mehr

TV Mindestlohn, Gebäudereinigerhandwerk, Bundesrepublik, 09.10.2007

TV Mindestlohn, Gebäudereinigerhandwerk, Bundesrepublik, 09.10.2007 TV Mindestlohn, Gebäudereinigerhandwerk, Bundesrepublik, 09.10.2007 Nummer: 21201.227 Datum: 2007-10-09 Fundstelle: Bundesanzeiger Nummer 34 29.02.20082008-02-29 Klassifikation: TV Mindestlohn Fachbereich:

Mehr

Maler- und Lackiererhandwerk

Maler- und Lackiererhandwerk Maler- und Lackiererhandwerk In den ausgewerteten Tarifbereichen arbeiten rund 115.300 Beschäftigte. Die untersten Lohngruppen liegen fast ausschließlich unterhalb von 10, in einem neuen Bundesland unterhalb

Mehr

TARIFSAMMLUNG für die BAUWIRTSCHAFT

TARIFSAMMLUNG für die BAUWIRTSCHAFT TARIFSAMMLUNG für die BAUWIRTSCHAFT 2011/2012 ISBN 978-3-87199-200-1 ( 3-87199-200-3 ) [ Seite 1 von 6 ] [ auf 88 % verkleinertes Seitenformat ] TARIFSAMMLUNG für die BAUWIRTSCHAFT Gewerbliche Arbeitnehmer,

Mehr

Checkliste zum gesetzlichen Mindestlohn ab

Checkliste zum gesetzlichen Mindestlohn ab Checkliste zum gesetzlichen Mindestlohn ab 01.01.2015 1 Allgemeines 2 Das müssen Sie beachten 3 Das müssen Sie bei den jeweiligen Arbeitnehmertypen prüfen 3.1 Stundenlohnempfänger 3.2 Gehaltsempfänger

Mehr