MIT EINER GELDANLAGE ARMUT ersparen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "MIT EINER GELDANLAGE ARMUT ersparen"

Transkript

1 MIT EINER GELDANLAGE ARMUT ersparen

2 Formen der Armut Medizinische Versorgung Diversifiziertes Nahrungsangebot Reines Wasser Toiletten Bildung Soziale Absicherung Wohnung Energie

3 Armut weltweit UN Millenium Development Goals Report ,2 Mrd. Menschen leben von weniger als 1,25 $/Tag (1990: 1,9 Mrd.) 57 Mio. Kinder besuchen keine Schule (1999: 106 mio.) 863 Mio. Menschen leben in Slums (1990: 657 mio.)

4 Wirtschaftsstrukturen aufbauen 2,5 Mrd. Menschen weltweit haben keinen Zugang zu geregelten Kapitalquellen zum Aufbau neuer Einkommensmöglichkeiten. Mikrokredite erreichen bereits über 200 Mio. KlientInnen. (Quelle: CGAP 2013) In vielen Ländern hat bis zu 80 % der Bevölkerung keinen Zugang zu Bankdienstleistungen. Etwa 50% der arbeitenden Menschen leben trotzdem in Armut - working poor

5 Die Mikrokredit-Story Regelmäßiges Einkommen Geschäftserfahrung Sicherheiten Haftung von Vermögenden

6 MIKROKREDITE Miriam / Kenia Milch-Verarbeitung Frauen-Empowerment bedeutet für mich, eigene Ideen verwirklichen zu können, ohne von der Meinung der Männer abhängig zu sein; als Frau anerkannt zu werden und sich gegenseitig zu unterstützen. Miriam kaufte mit einem Mikrokredit eine Kuh. Die Milch verarbeitet sie zu Joghurt, das sie in Geschäften und Schulen vertreibt.

7 Verkaufstand ohne Mikrokredit

8 Verkaufsstand mit Mikrokredit

9 Mikrofinanz mit Beratung Kreditgruppe (Indien) Adhikar Microfinance Die Oikocredit-Parnterorganisation Adhikar bietet eine Kombination von Mikrofinanzangeboten und wichtigen Beratungsdienstleistungen.

10 Wiederaufbau nach Krisenzeiten Esther (Uganda) Kleiderhandel Esther hat mit Mikrokrediten ein Kleidungsgeschäft in einer vom Bürgerkrieg zerstörten Stadt aufgebaut.

11 Kleinunternehmerinnen stärken Kreditnehmerin (Philippinen) TSKI MFI, die Finanzdienstleistungen, Seminare und Schulungen, Unternehmensentwicklungs- Dienstleistungen und Bildungsprogramme bereitstellt.

12 Kleinbäuerliche Betriebe fördern Familie Mitev (Bulgarien) Mit einem Startkapital von 400 Euro entwickelte sich die früher verarmte Familie Mitev zu innovativen Bio-Landwirten.

13 PROJEKTKREDITE Cocovico / Elfenbeinküste Marktfrauen-Kooperative Die Kooperative hatte von OIKOCREDIT einen Projektkredit für den Bau einer Markthalle erhalten. Dort können die HändlerInnen jetzt in einem sicheren Umfeld und unter guten hygienischen Standards ihre Waren verkaufen. Der Markt bietet außerdem eine Absatzmöglichkeit für Bauern in der Region und versorgt täglich rund Menschen.

14 COPAGRAN (Uruguay) Die landwirtschaftliche Genossenschaft mit 500 Mitgliedern richtet Umlaufkreditfonds ein und modernisiert eine Saatgut- Verarbeitungsanlage. Landwirtschaft stärken

15 Vermarktung von Fairtrade-Produkten Sekem (Ägypten) Sozialunternehmen, das landwirtschaftliche Produkte unter Berücksichtigung von Bio- und Fairtrade- Prinzipien produziert, verarbeitet und vermarktet.

16 AnlegerInnen KreditnehmerInnen ( weltweit) (28 Mio. weltweit) Förderkreise Projekte und Mikrofinanzinstitute OIKOCREDIT International Hauptgeschäftsstelle in Amersfoort Genossenschaft Länder- und Regionalbüros

17 Oikocredit weltweit per % Frauen 63 Länder 28 Millionen Menschen 831 Projekt- Partner Oikocredit finanziert Projektpartner in 63 Entwicklungs- und Schwellenländern Das Kapital wird von rund AnlegerInnen in 15 Ländern bereitgestellt

18 Verteilung des Kapitals per 30. September 2014 Kreditvolumen: 653 Millionen (über 50% Lokalwährungs-Kredite) 831 Partnerorganisationen davon 561 MFIs Hauptgeschäftsstelle in NL 35 Länder- und Regionalbüros 30 Förderkreise

19 Kreditvergabe Kriterien Schaffung von Arbeit und Einkommen für benachteiligte Menschen Finanzierung von Mikrofinanzinstitutionen, Genossenschaften und Klein-/Mittelbetriebe Wirtschaftliche Tragfähigkeit und geeignetes Management Maßgebliche Beteiligung von Frauen Berücksichtigung von Umweltschutzkriterien und Tierschutz Notwendigkeit und gesetzliche Möglichkeit für ausländische Finanzhilfe

20 OIKOCREDIT Austria 1990 als Verein gegründet vertritt die AnlegerInnen von OIKOCREDIT in Österreich verwaltet die Genossenschaftsanteile treuhändig Informiert in Österreich über die OIKOCREDIT-Geldanlage Büro in Wien Ehrenamtlicher Vorstand Ehrenamtliche regionale Repräsentanten Ehrenamtliche MultiplikatorInnen

21 Entwicklung OIKOCREDIT Austria

22 Entwicklung OIKOCREDIT Austria

23 Geldanlage Info Kauf von OIKOCREDIT Genossenschaftsanteilen (Minimum 200 ) Beteiligung mit einer Dividende von bis zu 2 % p.a. Mitgliedsbeitrag: 20 /Jahr (Jugendliche bis 18 Jahre: 4 /Jahr) Keine Depot- oder sonstige Verwaltungsgebühren Haftung beschränkt auf eigene Anteile Rückerstattung jederzeit möglich (Verkaufsauftrag) Empfohlene Anlagedauer: mindestens 1-2 Jahre Regelmäßige Kontonachrichten (Dividende) und Informationen über die Arbeit von OIKOCREDIT

24 Sicherheit der OIKOCREDIT-Anlage Große Risikostreuung (Darlehen an 831 Partnerorganisationen) Geringe Ausfallsquote bei Krediten (Abschreibungen unter 1 %) Hohe Verlustrückstellungen (10 % des Kreditvolumens) Starkes Eigenkapital (Anteil von 86 %) Professionelles Management in der Zentrale und vor Ort Langjährige Erfahrung (39 Jahre Entwicklungsfinanzierung)

25 Öffentlichkeitsarbeit OIKOCREDIT Austria Bestehende AnlegerInnen Laufende Information (Aussendungen, E-News, ) Veranstaltungen (GV, Abendveranstaltungen) Geschenksaktion Pressearbeit Pressekonferenzen, Interviews, Reisen, Kooperationen Weltläden, kirchliche Einrichtungen, NGOs, Unternehmen (inkl. Werbekampagne) Bildungsarbeit Erwachsenenbildung, Schulen MultiplikatorInnen Ehrenamtliches, unverbindliches Engagement Regionale Repräsentanten in Bundesländern

26 Weitere Informationen:

FAIR = MEHR! FAIRE GELDVERANLAGUNG - HILFE ZUR SELBSTHILFE. Oikocredit Austria

FAIR = MEHR! FAIRE GELDVERANLAGUNG - HILFE ZUR SELBSTHILFE. Oikocredit Austria FAIR = MEHR! FAIRE GELDVERANLAGUNG - HILFE ZUR SELBSTHILFE Oikocredit Austria PILGRIM Begleitworkshop 10.11.2011 Armut weltweit UN Millenium Development Goals: Zwischenbericht 2010 1,4 Mrd. Menschen leben

Mehr

Wie funktioniert Oikocredit? Karin Günther, Oikocredit Förderkreis Bayern e.v. 08.07.2011, Regenwaldseminar, Münsterschwarzach

Wie funktioniert Oikocredit? Karin Günther, Oikocredit Förderkreis Bayern e.v. 08.07.2011, Regenwaldseminar, Münsterschwarzach Wie funktioniert Oikocredit? Karin Günther, Oikocredit Förderkreis Bayern e.v. 08.07.2011, Regenwaldseminar, Münsterschwarzach Auftrag Oikocredit Oikocredit, die Ökumenische Entwicklungsgenossenschaft,

Mehr

In die Armutsbekämpfung

In die Armutsbekämpfung EinBlick Nr. 2/2007 In die Armutsbekämpfung investieren Beilage: Anlagemöglichkeiten Mikrokredite als neue Anlagemöglichkeit Ein Leitfaden für Kirchen und Privatpersonen François Mercier und Miges Baumann

Mehr

Geld anlegen mit sozialer Verantwortung

Geld anlegen mit sozialer Verantwortung Bilanzpressekonferenz: OIKOCREDIT Austria Geld anlegen mit sozialer Verantwortung Termin: Ort: Donnerstag, 18. April 2013, 10 Uhr Café Griensteidl (Michaelerplatz 2, 1010 Wien) Gesprächspartner: Peter

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer Landesrat Maximilian Hiegelsberger Ing. Mag. Viktor Leutgeb Regionalrepräsentant Oikocredit Austria, Projektidee und Konzept

Mehr

Was macht denn Ihr Geld so? Sozial investieren - Armut und Flucht ersparen.

Was macht denn Ihr Geld so? Sozial investieren - Armut und Flucht ersparen. Pressegespräch von OIKOCREDIT Austria am 28. April 2016 Was macht denn Ihr Geld so? Sozial investieren - Armut und Flucht ersparen. Die EZB hat die Null-Zinsen eingeführt, damit Banken den Unternehmen

Mehr

Oikocredit Faire Geldanlagen

Oikocredit Faire Geldanlagen Inhaltliche Aufarbeitung der Bildungsreihe von la tienda e. V. zum Thema Oikocredit Faire Geldanlagen Aufbau des Artikels Oikocredit Investieren bei Oikocredit so gehts Ein weltweites Netzwerk Mikrofinanz

Mehr

Lebenswert wirtschaften Genossenschaften gestalten eine gerechtere Welt

Lebenswert wirtschaften Genossenschaften gestalten eine gerechtere Welt Lebenswert wirtschaften Genossenschaften gestalten eine gerechtere Welt Dr. Hans-Joachim Döring Oikocredit Förderkreis Mitteldeutschland Leipzig, 12. Oktober 2013 2012 war UN-Jahr der Genossenschaften

Mehr

Geld anlegen in der Krise? Bei OIKOCREDIT Armut ersparen.

Geld anlegen in der Krise? Bei OIKOCREDIT Armut ersparen. Pressegespräch: OIKOCREDIT Austria Geld anlegen in der Krise? Bei OIKOCREDIT Armut ersparen. Termin: Ort: Dienstag, 16. Oktober 2012, 9.30 Uhr Café Griensteidl (Michaelerplatz 2, 1010 Wien) Gesprächspartner:

Mehr

Presseaussendung. nach Pressekonferenz v. 29.5.2015 im Landhaus OÖ. mit EXPERTEN AUS AFRIKA KNOW-HOW AUS ÖSTERREICH

Presseaussendung. nach Pressekonferenz v. 29.5.2015 im Landhaus OÖ. mit EXPERTEN AUS AFRIKA KNOW-HOW AUS ÖSTERREICH Presseaussendung nach Pressekonferenz v. 29.5.2015 im Landhaus OÖ EXPERTEN AUS AFRIKA KNOW-HOW AUS ÖSTERREICH mit Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer Landesrat Maximilian Hiegelsberger Ing. Mag. Viktor

Mehr

Themenpatenschaft. Eine Zukunft

Themenpatenschaft. Eine Zukunft Themenpatenschaft BILDUNG + EINKOMMEN Eine Zukunft mit Perspektiven. Der Weg in ein selbstbestimmtes Leben 126 Mio. Jugendliche weltweit können weder lesen noch schreiben. Mehr als 60 % davon sind Mädchen.

Mehr

Geschäfte machen gegen Armut Rahmenbedingungen zur Förderung von BOP- Geschäften

Geschäfte machen gegen Armut Rahmenbedingungen zur Förderung von BOP- Geschäften Geschäfte machen gegen Armut Rahmenbedingungen zur Förderung von BOP- Geschäften Konferenz Entwicklung findet Stadt Wien, 19. Mai 2009 Claudia Knobloch, Emergia Institute (Berlin) Markt erkennen - Perspektivwechsel:

Mehr

ANGEBOT EINER TREUHÄNDERISCHEN BETEILIGUNG ÜBER DEN OIKOCREDIT FÖRDERKREIS BADEN-WÜRTTEMBERG E.V.

ANGEBOT EINER TREUHÄNDERISCHEN BETEILIGUNG ÜBER DEN OIKOCREDIT FÖRDERKREIS BADEN-WÜRTTEMBERG E.V. Hinweis Diese Fassung des Verkaufsprospekts ist inhaltsgleich mit dem vom Vorstand des Oikocredit Förderkreises Baden-Württemberg e.v. unterschriebenen Originaldokument. Sie umfasst auch die drei Nachträge

Mehr

Chancen des nachhaltigen Investierens. - Tipps aus der Beratungspraxis -

Chancen des nachhaltigen Investierens. - Tipps aus der Beratungspraxis - Chancen des nachhaltigen Investierens - Tipps aus der Beratungspraxis - Unsere Dienstleistungen Nachhaltigkeit, Risiko und Rendite in Balance Fachbeiträge für soziale Nachhaltigkeit und Mikrofinanz. Institutionelle

Mehr

MARKTKOMMENTAR FEBRUAR 2016

MARKTKOMMENTAR FEBRUAR 2016 I. Monatsüberblick Die ersten zwei Monate dieses Jahres waren relativ ruhig und die meisten Mikrofinanzmärkte wiesen eine sehr geringe Nachfrage nach Kreditfinanzierungen auf. Dies ist nicht weiter ungewöhnlich,

Mehr

Mit Mikrofinanzierung aus der Armut

Mit Mikrofinanzierung aus der Armut Mit Mikrofinanzierung aus der Armut Imke Gilmer Sektorvorhaben Finanzsystementwicklung Deutsche Gesellschaft für technische Zusammenarbeit (GTZ) 20.05.2010 Seite 1 Agenda Mit Mikrofinanzierung aus der

Mehr

Mikrokredite erhalten

Mikrokredite erhalten Mikrokredite erhalten - GLS Bank http://mikrokreditfonds.gls.de/startseite/kredit-erhalten.html Start > Startseite > Kredit erhalten Mikrokredite erhalten Sie benötigen für Ihre Gründung oder für Ihr kleines

Mehr

Konjunkturpaket I AWS vergibt heute zusätzliche 168 Millionen Euro an ERP-Krediten

Konjunkturpaket I AWS vergibt heute zusätzliche 168 Millionen Euro an ERP-Krediten Konjunkturpaket I AWS vergibt heute zusätzliche 168 Millionen Euro an ERP-Krediten Pressekonferenz von Wirtschaftsminister Dr. Reinhold Mitterlehner und AWS-Geschäftsführer Dr. Peter Takacs am 10. Dezember

Mehr

Bio-Paranuss- und Bio- Sesamöl

Bio-Paranuss- und Bio- Sesamöl Bio-Paranuss- und Bio- Sesamöl Partner- und Produktinfos EZA Fairer Handel GmbH; bc & gh April 2008 CANDELA - Einflussbereich Madre de Dios / Peru in der Amazonasregion im Südosten des Landes CANDELA -

Mehr

Oikocredit stellt sich vor Geldanlage mit sozialer Wirkung

Oikocredit stellt sich vor Geldanlage mit sozialer Wirkung Oikocredit stellt sich vor Geldanlage mit sozialer Wirkung Liebe Leserin, lieber Leser, viele Menschen wollen die Verantwortung für ihr Geld nicht am Bankschalter abgeben. Sie möchten, dass ihr Geld etwas

Mehr

Oikocredit Förderkreis Hessen-Pfalz e.v. RUNDBRIEF. Herbst 2015. 40 Jahre Oikocredit Mit Erfahrung Zukunft entwickeln

Oikocredit Förderkreis Hessen-Pfalz e.v. RUNDBRIEF. Herbst 2015. 40 Jahre Oikocredit Mit Erfahrung Zukunft entwickeln Oikocredit Förderkreis Hessen-Pfalz e.v. RUNDBRIEF Herbst 2015 40 Jahre Oikocredit Mit Erfahrung Zukunft entwickeln Rundbrief Herbst 2015 40 Jahre Oikocredit Liebe Mitglieder, ganz herzlich heiße ich heute

Mehr

Geld anlegen und nachhaltige Entwicklung fördern: Mikrofinanzierung

Geld anlegen und nachhaltige Entwicklung fördern: Mikrofinanzierung Geld anlegen und nachhaltige Entwicklung fördern: Mikrofinanzierung Walter Ulbrich & Karin Günther Seit Muhammad Yunus mit seiner Grameen Bank im Jahr 2006 den Friedensnobelpreis erhielt, ist Mikrofinanzierung

Mehr

Die Finanzierung von Wohnprojekten

Die Finanzierung von Wohnprojekten Die Finanzierung von Wohnprojekten Vorstellung 3 Projektarten 3 Finanzierungswege Eigenkapital Finanzierungsmittel (Fremdkapital) Das Verhältnis zur Bank Beispiele aus unserer Arbeit Die Stiftung in Zahlen

Mehr

Geld anlegen und nachhaltige Entwicklung fördern: Mikrofinanzierung

Geld anlegen und nachhaltige Entwicklung fördern: Mikrofinanzierung Geld anlegen und nachhaltige Entwicklung fördern: Mikrofinanzierung Denise Hörner & Karin Günther Seit Muhammad Yunus mit seiner Grameen Bank im Jahr 2006 den Friedensnobelpreis erhielt, ist Mikrofinanzierung

Mehr

Einfach viel bewegen. Unsere Werte. Unsere Ziele. Unser Angebot. Hannes Korten, Marketing/Vertrieb GLS Bank Düsseldorf, 7.

Einfach viel bewegen. Unsere Werte. Unsere Ziele. Unser Angebot. Hannes Korten, Marketing/Vertrieb GLS Bank Düsseldorf, 7. Einfach viel bewegen. Unsere Werte. Unsere Ziele. Unser Angebot. Hannes Korten, Marketing/Vertrieb GLS Bank Düsseldorf, 7. September 2007 Unsere Werte Transparenz und Verwendungsorientierung bei Geldanlage

Mehr

Seniorengemeinschaft als Verein

Seniorengemeinschaft als Verein Seniorengemeinschaft als Verein Welche Rechtsform e.g e.v. Mögliche Organisationsstrukturen für bürgerschaftliche Zusammenschlüsse Verein oder Genossenschaft in unterschiedlichen Rechtsformen und steuerlichen

Mehr

Das Mulanje-Projekt: Hilfe für Kleinunternehmer und Kleinbauern in den ländlichen Gebieten Malawis

Das Mulanje-Projekt: Hilfe für Kleinunternehmer und Kleinbauern in den ländlichen Gebieten Malawis Das Mulanje-Projekt: Hilfe für Kleinunternehmer und Kleinbauern in den ländlichen Gebieten Malawis Abschlussbericht März 2011 Projekthintergund: Das südafrikanische Malawi ist ein ausgeprägtes Agrarland

Mehr

1 Extreme Armut. 1.1 Milliarden Menschen leben in extremer Armut, von weniger als einem Dollar am Tag. Wo in der Welt herrscht die größte Armut?

1 Extreme Armut. 1.1 Milliarden Menschen leben in extremer Armut, von weniger als einem Dollar am Tag. Wo in der Welt herrscht die größte Armut? 1 Extreme Armut 1.1 Milliarden Menschen leben in extremer Armut, von weniger als einem Dollar am Tag. Wo in der Welt herrscht die größte Armut? A. Hauptsächlich in Afrika und Asien. B. Hauptsächlich in

Mehr

Helfen Sie mit! Für Unternehmen

Helfen Sie mit! Für Unternehmen Helfen Sie mit! Für Unternehmen Corporate Social Responsibility eine Erfolgsstrategie Corporate Social Responsability ist ein Begriff, der zunehmend an Gewicht gewinnt, sei es bei den Unternehmen und ihren

Mehr

Oikocredit stellt sich vor Geldanlage mit sozialer Wirkung

Oikocredit stellt sich vor Geldanlage mit sozialer Wirkung Oikocredit stellt sich vor Geldanlage mit sozialer Wirkung Liebe Leserin, lieber Leser, viele Menschen möchten, dass ihr Geld etwas Sinnvolles bewirkt. Sie wollen die Verantwortung für ihr Geld nicht am

Mehr

Dr. Florian Grohs und Oikocredit Zwei Kompetenzführer und Pioniere nachhaltiger Geldanlagen

Dr. Florian Grohs und Oikocredit Zwei Kompetenzführer und Pioniere nachhaltiger Geldanlagen Dr. Florian Grohs und Oikocredit Zwei Kompetenzführer und Pioniere nachhaltiger Geldanlagen Name: Dr. Florian Grohs Funktion/Bereich: Geschäftsführer Organisation: Oikocredit Deutschland Liebe Leserinnen

Mehr

MicroEnergy International

MicroEnergy International MicroEnergy International End-Nutzer Finanzierung REPIC Workshop Bern, 29. Oktober 2012 Willkommen & Vorstellung Noara Kebir Geschäftsführung 2-29 1 Unsere Rolle Unterstützung von Mikrofinanzinstitutionen

Mehr

Mikrofinanz Brücken schlagen

Mikrofinanz Brücken schlagen Brücken schlagen Frage: Wie kann eine der weltweit führenden Banken zur Bekämpfung von Armut beitragen? Antwort: Wir setzen unsere Mittel in genau definierten Bereichen ein, wo wir nachhaltige und messbare

Mehr

Thomas Beyer Klettwitz, 01.März 2016

Thomas Beyer Klettwitz, 01.März 2016 Wertschöpfung durch erneuerbare Energien Perspektiven für den ländlichen Raum Lokale Bürgerbeteiligung und finanzierung ermöglichen: Bürgerwindprojekt in der Lausitz Thomas Beyer Klettwitz, 01.März 2016

Mehr

Mag Reinhard Würger. Alternative Finanzierungsformen

Mag Reinhard Würger. Alternative Finanzierungsformen Mag Reinhard Würger Alternative Finanzierungsformen A: Kreditvolumina B: Risikobewusste Kreditvergabe Die 16 grössten europäischen Banken reduzieren Firmenkredite um 440 Mrd Wiener Zeitung 29.10.2012 Günstige

Mehr

Jederzeitige Verfügbarkeit, keine Kündigungsfristen

Jederzeitige Verfügbarkeit, keine Kündigungsfristen PRIMA - Jumbo Anforderungen an eine gute Geldanlage Sicherheit Gute Rendite Jederzeitige Verfügbarkeit, keine Kündigungsfristen Steuerliche Vorteile Eine prima Mischung für Sie Über den Erfolg Ihrer Geldanlage

Mehr

Ethische Geldanlagen mit Mikrokrediten

Ethische Geldanlagen mit Mikrokrediten Frauensichten auf die Finanzkrise Wie geht es anders? Nordelbisches Frauenwerk 30.01.2010 in Kiel Vortrag Christa Prüßner Geschäftsführerin Oikocredit Förderkreis Norddeutschland Ethische Geldanlagen mit

Mehr

Helfen Sie mit! Für Unternehmen

Helfen Sie mit! Für Unternehmen Helfen Sie mit! Für Unternehmen Corporate Social Responsibility eine Erfolgsstrategie Corporate Social Responsability ist ein Begriff, der zunehmend an Gewicht gewinnt, sei es bei den Unternehmen und ihren

Mehr

UNSERE AUFGABE. Finanzmittel für die ökologischen, sozialen und kulturellen Bedürfnisse unserer Gesellschaft entwickeln.

UNSERE AUFGABE. Finanzmittel für die ökologischen, sozialen und kulturellen Bedürfnisse unserer Gesellschaft entwickeln. UNSERE AUFGABE Finanzmittel für die ökologischen, sozialen und kulturellen Bedürfnisse unserer Gesellschaft entwickeln. UNSERE MOTIVATION Einen Beitrag leisten für mehr Gerechtigkeit, sozialer Sicherheit,

Mehr

GENERALVERSAMMLUNG BÜRGERSOLAR HOCHRHEIN EG 11.04.2014

GENERALVERSAMMLUNG BÜRGERSOLAR HOCHRHEIN EG 11.04.2014 1 GENERALVERSAMMLUNG BÜRGERSOLAR HOCHRHEIN EG 11.04.2014 TAGESORDNUNG (1/2) 1. Eröffnung und Begrüßung 2. Bericht des Vorstands über das Geschäftsjahr 2013 Rückblick 2013 Aktueller Stand der Bürgersolar

Mehr

Eine solide Geldanlage AAA-Bürgschaft

Eine solide Geldanlage AAA-Bürgschaft Eine solide Geldanlage AAA-Bürgschaft Unser Beitrag zum Gemeinwesen Das WSW ist ein unabhängig arbeitendes Institut, das Wohnungsbaugenossenschaften die Möglichkeit bietet, Immobilien im öffentlichen Sektor

Mehr

Fortschritt durch ESIF-Finanzinstrumente. Der Europäische Sozialfonds. Finanzinstrumente

Fortschritt durch ESIF-Finanzinstrumente. Der Europäische Sozialfonds. Finanzinstrumente Fortschritt durch ESIF- Der Europäische Sozialfonds , die durch den Europäischen Sozialfonds kofinanziert werden, sind ein nachhaltiges und effizientes Mittel in Wachstum und die Entwicklung von Menschen

Mehr

Mikrofinanz Nachhaltig und krisensicher?

Mikrofinanz Nachhaltig und krisensicher? Mikrofinanz Nachhaltig und krisensicher? Günther Kastner Geschäftsführer Absolute Portfolio Management GmbH Klagenfurt, 17. November 2009 Firmenlogo Zukunft hat einen Namen: Mikrofinanz Mikrofinanz Überbegriff

Mehr

und Geld bekommt Sinn

und Geld bekommt Sinn und Geld bekommt Sinn Unsere Werte. Unsere Ziele. Unser Angebot. CSR im Mittelstand, 12. November 2009, Werner Landwehr, Leiter GLS Berlin Unsere Geschäftspolitik» Transparenz und Verwendungsorientierung

Mehr

Sichere soziale Wirkung durch sichere ethische Geldanlage

Sichere soziale Wirkung durch sichere ethische Geldanlage Pressegespräch: Oikcredit Austria Sichere sziale Wirkung durch sichere ethische Geldanlage Termin: Freitag, 29. April 2011 Ort: Club Stephansplatz 4, 1010 Wien Gesprächspartner: Peter Püspök - Vrsitzender

Mehr

Mikrokreditfonds Deutschland als Instrument der Regionalentwicklung

Mikrokreditfonds Deutschland als Instrument der Regionalentwicklung Mikrokreditfonds Deutschland als Instrument der Regionalentwicklung Stand und Ausblick Tagung: Zukunft ländliche Regionalentwicklung am 19.11.2013 Dr. Dietrich Englert; BMAS Regionalentwicklung durch Mikrokredite

Mehr

Das will ich: einen zweiten Kiosk. Das brauch ich: Das schaff ich: 10.000 für die Einrichtung. zwei neue Arbeitsplätze

Das will ich: einen zweiten Kiosk. Das brauch ich: Das schaff ich: 10.000 für die Einrichtung. zwei neue Arbeitsplätze Das will ich: einen zweiten Kiosk Das brauch ich: 10.000 für die Einrichtung Das schaff ich: zwei neue Arbeitsplätze Ali Kayvar, Kiosk-Besitzer Bringen Sie Ihre Geschäftsidee voran. Erfahren Sie mehr über

Mehr

MIKROKREDITE: Potenziale und Chancen für Jugendliche in den Slums von Nairobi

MIKROKREDITE: Potenziale und Chancen für Jugendliche in den Slums von Nairobi MIKROKREDITE: Potenziale und Chancen für Jugendliche in den Slums von Nairobi Boppard, 6. Oktober 2010 Andreas Eberth, Universität Trier, FB VI Geographie/Geowissenschaften ENTWICKLUNGSHILFE IN DER KRITIK:

Mehr

lohnt sich Namensstiftung. mit Ihrer eigenen Stiftung vision teilen

lohnt sich Namensstiftung. mit Ihrer eigenen Stiftung vision teilen Stiften lohnt sich mit Ihrer eigenen Namensstiftung. Information zur Gründung einer Namensstiftung in Treuhandschaft unter vision : teilen, eine franziskanische Initiative gegen Armut und Not e. V. Ihr

Mehr

I N F O R M A T I O N

I N F O R M A T I O N I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Dr. Michael STRUGL Wirtschafts-Landesrat DI Bernhard SAGMEISTER Geschäftsführer Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft (AWS) Dr. Friedrich FILZMOSER Geschäftsführer

Mehr

Mag Reinhard Würger. Alternative Finanzierungsformen

Mag Reinhard Würger. Alternative Finanzierungsformen Mag Reinhard Würger Alternative Finanzierungsformen A: Kreditvolumina B: Risikobewusste Kreditvergabe Die 16 grössten europäischen Banken reduzieren Firmenkredite um 440 Mrd Wiener Zeitung 29.10.2012 Günstige

Mehr

Richtlinien zur ethisch nachhaltigen Geldanlage

Richtlinien zur ethisch nachhaltigen Geldanlage Richtlinien zur ethisch nachhaltigen Geldanlage Stand 26.05.2009 1.Grundlagen Die Bewegungsstiftung hat für die eigene Vermögensanlage den Begriff ethisch nachhaltige Geldanlage gewählt. Sie stellt sich

Mehr

Dich Welt. an Weihnachten! mehr und Neues auf den Innenseiten

Dich Welt. an Weihnachten! mehr und Neues auf den Innenseiten Freue Dich Welt an Weihnachten! mehr und Neues auf den Innenseiten wachsende Freude Äthiopien 170 Das EDGET (Ethiopians Driving Growth, Entrepreneurship and Trade) Projekt bringt 10.000 Familien besseren

Mehr

monex grenke smava bankdarlehen unternehmen + finanzierung

monex grenke smava bankdarlehen unternehmen + finanzierung smava monex grenke bankdarlehen unternehmen + finanzierung Sie suchen Finanzierungsmöglichkeiten für Ihr Kleinunternehmen? Wir stellen Ihnen individuelle und flexible Lösungen vor und helfen Ihnen bei

Mehr

KWF Kärntner Wirtschaftsförderungsfonds

KWF Kärntner Wirtschaftsförderungsfonds KWF Kärntner Wirtschaftsförderungsfonds Organisation Ziele Zielgruppe 1993 gegründet 42,5 Mio. EUR pro Jahr (+ 11,1 Mio. EFRE) 25 Mitarbeiter Stärkung des Unternehmens Kärnten Unternehmen, die - innovativ

Mehr

Soziales EUROPÄISCHER SOZIALFONDS ÖSTERREICH. Förderperiode 2014 2020

Soziales EUROPÄISCHER SOZIALFONDS ÖSTERREICH. Förderperiode 2014 2020 Soziales EUROPÄISCHER SOZIALFONDS ÖSTERREICH Förderperiode 2014 2020 Stand: August 2015 DER ESF IN ÖSTERREICH DER ESF IN ÖSTERREICH Der Europäische Sozialfonds (ESF) ist das wichtigste Finanzinstrument

Mehr

Risikominimierung bei Windparkbeteiligungen. 12. Juni 2014 Branchentag Windenergie NRW

Risikominimierung bei Windparkbeteiligungen. 12. Juni 2014 Branchentag Windenergie NRW Risikominimierung bei Windparkbeteiligungen 12. Juni 2014 Branchentag Windenergie NRW Gliederung 1. Verbreitete Formen der Bürgerbeteiligung 2. ABO Invest Idee des Bürgerwindparks in einer neuen Dimension

Mehr

Jahresbericht 2013 Nachhaltige Landwirtschaft entwickeln

Jahresbericht 2013 Nachhaltige Landwirtschaft entwickeln in Menschen investieren Jahresbericht 2013 Nachhaltige Landwirtschaft entwickeln Inhalt Jahresbericht 2013 Fünf Jahre Oikocredit Wichtige Zahlen 4 Bericht des Vorstands Oikocredit 2013: Im Dienst einkommensschwacher

Mehr

Die GLS Bank eg menschlich. zukunftsweisend. ökonomisch

Die GLS Bank eg menschlich. zukunftsweisend. ökonomisch GLS Bank www.gls.de Die GLS Bank eg menschlich. zukunftsweisend. ökonomisch Uwe Greff Wien, 16. November 2011 Ethische Bankgeschäfte ein neuer Geschäftsbereich bei Kreditgenossenschaften Forschungsverein

Mehr

Mikrofinanzfonds Deutschland Kapital für Mikrofinanzierungen. Eine Kooperation von

Mikrofinanzfonds Deutschland Kapital für Mikrofinanzierungen. Eine Kooperation von Mikrofinanzfonds Deutschland Kapital für Mikrofinanzierungen Eine Kooperation von Welche Vorteile bietet der Mikrofinanzfonds Deutschland? Der Mikrofinanzfonds Deutschland erleichtert für Gründungen und

Mehr

GdW Stellungnahme. Auswirkungen von Solvency II auf die Wohnimmobilienfinanzierung durch deutsche Versicherungsunternehmen

GdW Stellungnahme. Auswirkungen von Solvency II auf die Wohnimmobilienfinanzierung durch deutsche Versicherungsunternehmen GdW Stellungnahme Auswirkungen von Solvency II auf die Wohnimmobilienfinanzierung durch deutsche Versicherungsunternehmen 1. März 2012 Herausgeber: GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen

Mehr

3. wie sie die Möglichkeiten beurteilt, mittelbar oder unmittelbar durch Regierungs- und Zentralbankberatung folgende Zielsetzungen zu fördern:

3. wie sie die Möglichkeiten beurteilt, mittelbar oder unmittelbar durch Regierungs- und Zentralbankberatung folgende Zielsetzungen zu fördern: 13. Wahlperiode 20. 09. 2005 Antrag der Abg. Richard Drautz u. a. FDP/DVP und Stellungnahme des Wirtschaftsministeriums Mikrofinanzwesen Quelle nachhaltiger Entwicklung in Schwellen- und Entwicklungsländern

Mehr

Der Markt und seine Akteure

Der Markt und seine Akteure Nachhaltiges Investment in Österreich. Der Markt und seine Akteure ÖGUT Mag a. Susanne Hasenhüttl 14.10.2014 Organisation und Eckdaten Über 90 Mitglieder aus: Umwelt: z.b. Ökobüro mit Greenpeace, Global

Mehr

nyendo lernen www.nyendo-lernen.de

nyendo lernen www.nyendo-lernen.de www.nyendo-lernen.de nyendo lernen Inhalt Hand in Hand mit uns für eine moderne Bildung Ein Leitfaden für Förderer Was ist? 4 Die nyendo.idee 5 Der nyendo.weg 6 Facts and Figures 7 Ausbau der Schulnetzwerke

Mehr

austria wirtschaftsservice

austria wirtschaftsservice austria wirtschaftsservice Schwerpunkt Gründerfonds und Business Angel Fonds 2013 05 07 aws Bernhard Sagmeister Wer wir sind Profil der austria wirtschaftsservice GmbH (aws) Eigentümer 100 % Republik Österreich

Mehr

«Gründung einer Frauenkooperative für die langfristige Verbesserung des Lebensstandards von benachteiligten Frauen und ihren Familien in Antananarivo»

«Gründung einer Frauenkooperative für die langfristige Verbesserung des Lebensstandards von benachteiligten Frauen und ihren Familien in Antananarivo» Projektreport vom 5. Juli 2011 des Projekts: «Gründung einer Frauenkooperative für die langfristige Verbesserung des Lebensstandards von benachteiligten Frauen und ihren Familien in Antananarivo» Land:

Mehr

Förderung der Verarbeitung und Vermarktung landwirtschaftlicher Erzeugnisse. Methode und Ergebnisse der. Evaluierung

Förderung der Verarbeitung und Vermarktung landwirtschaftlicher Erzeugnisse. Methode und Ergebnisse der. Evaluierung Förderung der Verarbeitung und Vermarktung landwirtschaftlicher Erzeugnisse Methode und Ergebnisse der Karlheinz Pistrich Bundesanstalt Inhalt 1) Einleitung 2) Datengrundlage 3) smethode 4) sfragen 5)

Mehr

INFO 2011#1. in Menschen investieren. Grünes Denken in Guatemala. Haiti ein Jahr danach Wie misst man Armut?

INFO 2011#1. in Menschen investieren. Grünes Denken in Guatemala. Haiti ein Jahr danach Wie misst man Armut? in Menschen investieren INFO 2011#1 Grünes Denken in Guatemala Haiti ein Jahr danach Wie misst man Armut? Inhalt 3 Projektpartner: Chajul 4 Hintergrund: Fonkoze 5 Schwerpunktthema: Progress out of Poverty

Mehr

Aus der Flut der Informationen jene herausfiltern, die zur richtigen Investitionsentscheidung führen.

Aus der Flut der Informationen jene herausfiltern, die zur richtigen Investitionsentscheidung führen. Aus der Flut der Informationen jene herausfiltern, die zur richtigen Investitionsentscheidung führen. 30 Fast wichtiger als die Beherrschung von Analyseinstrumenten ist das tiefe Verständnis für Geschäftsmodelle

Mehr

Projekt: Mikrokredit von vision:teilen REPORT 2014/2015. grosse. Wirkung. teilen. vision. kleine hilfe

Projekt: Mikrokredit von vision:teilen REPORT 2014/2015. grosse. Wirkung. teilen. vision. kleine hilfe Projekt: Mikrokredit von : REPORT 2014/2015 kleine hilfe grosse Wirkung Eine franziskanische Initiative gegen Armut und Not e.v. Report 2014/2015 Erfolgreicher Gruppenstart Ausbau des Projektes Im April

Mehr

1.WelcheentwicklungspolitischeZielsetzungverfolgtdieBundesregierungin ihrer Förderung von Mikrokrediten?

1.WelcheentwicklungspolitischeZielsetzungverfolgtdieBundesregierungin ihrer Förderung von Mikrokrediten? Deutscher Bundestag Drucksache 17/5432 17. Wahlperiode 06. 04. 2011 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Uwe Kekeritz, Thilo Hoppe, Ute Koczy, weiterer Abgeordneter und der

Mehr

Perspektiven der Slumentwicklung durch Mikrofinanzierung

Perspektiven der Slumentwicklung durch Mikrofinanzierung Perspektiven der Slumentwicklung durch Mikrofinanzierung Dr. Annette Krauss, Swiss Banking Institute/Center for Microfinance CUREMhorizonte, 14. Januar 2010, Zürich 22.02.2010 / 1 Gliederung 1. Mikrofinanzierung

Mehr

In der Realität angekommen!

In der Realität angekommen! In der Realität angekommen! Mikrofinanz ist keine Wohltätigkeit. Sie ist ein Weg, einkommensschwachen Haushalten dieselben Rechte und Dienstleistungen zu geben, die allen anderen auch zur Verfügung stehen.

Mehr

Die Geheimnisse einer erfolgreichen Genossenschaft

Die Geheimnisse einer erfolgreichen Genossenschaft in Menschen investieren INFO 2010#2 Die Geheimnisse einer erfolgreichen Genossenschaft Aus indischer Sicht Wie kommt ein Zinssatz zustande? Inhalt 3 Aktuelles in Kürze 4 Projektpartner: Coonaprosal, Costa

Mehr

Kleiner Kredit, große Wirkung Das Erfolgsgeheimnis des Mikrokredits. Gerhard Bissinger. 3. Haspa Stiftungssymposium 1.

Kleiner Kredit, große Wirkung Das Erfolgsgeheimnis des Mikrokredits. Gerhard Bissinger. 3. Haspa Stiftungssymposium 1. Kleiner Kredit, große Wirkung Das Erfolgsgeheimnis des Mikrokredits 3. Haspa Stiftungssymposium 1. November 2013 Gerhard Bissinger Stifter und 1.Vorsitzender Palstek 33 Im Kontor S 21129 Hamburg Tel.0175

Mehr

Gemeinsam können die Länder der EU mehr erreichen

Gemeinsam können die Länder der EU mehr erreichen Gemeinsam können die Länder der EU mehr erreichen Die EU und die einzelnen Mitglieds-Staaten bezahlen viel für die Unterstützung von ärmeren Ländern. Sie bezahlen mehr als die Hälfte des Geldes, das alle

Mehr

Wie kann der Staat helfen, Investitionen in Mikrofinanzierung für Anleger attraktiver zu machen? European Fund for Southeast Europe (EFSE)

Wie kann der Staat helfen, Investitionen in Mikrofinanzierung für Anleger attraktiver zu machen? European Fund for Southeast Europe (EFSE) Wie kann der Staat helfen, Investitionen in Mikrofinanzierung für Anleger attraktiver zu machen? European Fund for Southeast Europe (EFSE) Frankfurt am Main 30. September 2010 EFSE eine Entwicklungsfinanzierungs-Initiative

Mehr

Förderungen. Tourismus- und Freizeitwirtschaft

Förderungen. Tourismus- und Freizeitwirtschaft Förderungen für die Tourismus- und Freizeitwirtschaft Österreichische Hotel- und Tourismusbank Ges.m.b.H. Mag. Gerhard Schiefer Wirtschaftskammer Steiermark, März 2009 INHALT - Tourismusförderung ÖHT -

Mehr

Stadtentwicklung und Projektmanagement. Vortrag zur Finanzierung von Wohnprojekten am 27.02.2013 in der Lawaetz-Stiftung

Stadtentwicklung und Projektmanagement. Vortrag zur Finanzierung von Wohnprojekten am 27.02.2013 in der Lawaetz-Stiftung Stadtentwicklung und Projektmanagement Vortrag zur Finanzierung von Wohnprojekten am 27.02.2013 in der Lawaetz-Stiftung 1 Genossenschaftliche Baugemeinschaften Finanzierung von Wohnprojekten 1. Finanzierung

Mehr

Mikrofinanzen in Entwicklungsländern

Mikrofinanzen in Entwicklungsländern Mikrofinanzen in Entwicklungsländern Kurzstudie im Auftrag der GLS-Bank Antje Schneeweiß IMPRESSUM Erscheinungsort und Datum: Bonn, März 2015 Herausgeber: SÜDWIND e.v. Institut für Ökonomie und Ökumene

Mehr

Genossenschaftlich investieren

Genossenschaftlich investieren in Menschen investieren Jahresbericht 2011 Genossenschaftlich investieren Inhalt Jahresbericht 2011 Fünf Jahre Oikocredit - Wichtige Zahlen 4 Bericht des Verwaltungsrats Oikocredit 2011: gute Ergebnisse

Mehr

Finance & Science Congress Geld anlegen und Gutes tun - Wie Mikrofinanz Chancen eröffnet

Finance & Science Congress Geld anlegen und Gutes tun - Wie Mikrofinanz Chancen eröffnet Finance & Science Congress Geld anlegen und Gutes tun - Wie Mikrofinanz Chancen eröffnet C-QUADRAT Asset Management Nachhaltigkeit Merkmal»Nachhaltigkeit«: Seit dem Gründungsjahr werden Kundengelder unter

Mehr

Wohnbauförderung und Kapitalmarkt im Umbruch Anforderungen an die Gemeinnützigen Dr. Bernd Riessland

Wohnbauförderung und Kapitalmarkt im Umbruch Anforderungen an die Gemeinnützigen Dr. Bernd Riessland Wohnbauförderung und Kapitalmarkt im Umbruch Anforderungen an die Gemeinnützigen Dr. Bernd Riessland Kaufmännischer Direktor, Sozialbau AG 2 GRUNDANNAHMEN IM UMBRUCH Geld ist unbeschränkt verfügbar Volumen

Mehr

Der Erfolgreichste im Leben ist der, der am besten informiert wird. Benjamin Disraeli (brit. Premierminister 1874-1880)

Der Erfolgreichste im Leben ist der, der am besten informiert wird. Benjamin Disraeli (brit. Premierminister 1874-1880) Der Erfolgreichste im Leben ist der, der am besten informiert wird. Benjamin Disraeli (brit. Premierminister 1874-1880) Inhalt Einleitung 3 Das Unternehmen 4 Clipping für Ausschnittdienste 6 Pressespiegelsysteme

Mehr

Die Alternative zu Markt und Mainstream

Die Alternative zu Markt und Mainstream Die Alternative zu Markt und Mainstream Mikrofinanz ist keine Wohltätigkeit. Sie ist ein Weg, einkommensschwachen Haushalten dieselben Rechte und Dienstleistungen zu geben, die allen anderen auch zur Verfügung

Mehr

Finanzierung und Know-how für unternehmerische Vorhaben

Finanzierung und Know-how für unternehmerische Vorhaben Finanzierung und Know-how für unternehmerische Vorhaben 2010 aventic partners 1999 gegründete Managementgesellschaft Team mit sieben Partnern Fokus auf schweizerische Familienunternehmen und junge Wachstumsunternehmen

Mehr

Ethnische Ökonomien und Mikrofinanzierung

Ethnische Ökonomien und Mikrofinanzierung Ethnische Ökonomien und Mikrofinanzierung Erfahrungen aus dem europäischen Ausland Michael Unterberg Agenda Vorstellung Mikrofinanzierung in Europa Unternehmer mit Migrationshintergrund als Zielgruppe

Mehr

MEZZANINEBETEILIGUNG. Erste Schwartauer Projektgesellschaft mbh & Co. KG

MEZZANINEBETEILIGUNG. Erste Schwartauer Projektgesellschaft mbh & Co. KG MEZZANINEBETEILIGUNG Erste Schwartauer Projektgesellschaft mbh & Co. KG W o h n e n u n d A r b e i t e n i m H e r z e n v o n B a r g t e h e i d e Das Team der alpha projektentwicklung gmbh besteht

Mehr

Fortschritt durch ESIF-Finanzinstrumente. Der Europäische Fonds für regionale Entwicklung. Finanzinstrumente

Fortschritt durch ESIF-Finanzinstrumente. Der Europäische Fonds für regionale Entwicklung. Finanzinstrumente Fortschritt durch ESIF- Der Europäische Fonds für regionale Entwicklung , die durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert werden, sind ein nachhaltiges und effizientes Mittel, um

Mehr

Soziale Ziele im Fokus RUNDBRIEF. Oikocredit Förderkreis Hessen-Pfalz e.v.

Soziale Ziele im Fokus RUNDBRIEF. Oikocredit Förderkreis Hessen-Pfalz e.v. Soziale Ziele im Fokus Frühjahr 2013 RUNDBRIEF Oikocredit Förderkreis Hessen-Pfalz e.v. Rundbrief Frühjahr 2013 Editorial Wir können mehr als Mikrokredite In diesem Heft zeigen wir, wie Oikocredit seinen

Mehr

Meine Privatbank. Meine Privatbank.

Meine Privatbank. Meine Privatbank. Meine Privatbank. Meine Privatbank. Klaus Siegers, Vorsitzender des Vorstandes 3 Sehr geehrte Damen und Herren, willkommen bei der Weberbank, der führenden Privatbank in Berlin. Seit 1949 berät die Weberbank

Mehr

BÜRGES Förderungsbank. nur kleine und mittlere

BÜRGES Förderungsbank. nur kleine und mittlere BÜRGES Förderungsbank Wir fördern nur kleine und mittlere Unternehmen Art der Förderung izuschüsse iprämien Höhe: 5-15% ibürgschaften igarantien Mindestentgelt 0,5 % p.a. Quote: 80 % Art der Finanzierung

Mehr

Lokale solidarische Ökonomie am Beispiel des Gemeinschaftsprojektes Ökodorf Sieben Linden

Lokale solidarische Ökonomie am Beispiel des Gemeinschaftsprojektes Ökodorf Sieben Linden Lokale solidarische Ökonomie am Beispiel des Gemeinschaftsprojektes Ökodorf Sieben Linden Ökodörfer sind...... Modelle nachhaltiger, menschlich erfüllender Siedlungen mit geringfügigen Eingriffen in die

Mehr

Report Datum 31.12.2015 Report Währung. Öffentliche Pfandbriefe bzw. öffentliche fundierte Bankschuldverschreibungen

Report Datum 31.12.2015 Report Währung. Öffentliche Pfandbriefe bzw. öffentliche fundierte Bankschuldverschreibungen Bank Bank für Tirol und Vorarlberg AG Report Datum 31.12.215 Report Währung EUR Öffentliche Pfandbriefe bzw. öffentliche fundierte Bankschuldverschreibungen 1. ÜBERBLICK CRD/ OGAW Richtlinien konform Ja

Mehr

Vision Microfinance: Investor sein. Und Gutes tun.

Vision Microfinance: Investor sein. Und Gutes tun. Vision Microfinance: Investor sein. Und Gutes tun. Günther Kastner, Geschäftsführer, Absolute Portfolio Management GmbH GEWINN Messe 17.10.2013 Konzept von Mikrofinanz ist nicht neu Die Idee geht auf das

Mehr

Kapitalmarktforum 2014 Fairtrade in der Praxis - Wer sind die Gewinner? Vortrag von Dr. Richard Böger am 6. November 2014

Kapitalmarktforum 2014 Fairtrade in der Praxis - Wer sind die Gewinner? Vortrag von Dr. Richard Böger am 6. November 2014 Kapitalmarktforum 2014 Fairtrade in der Praxis - Wer sind die Gewinner? Vortrag von Dr. Richard Böger am 6. November 2014 Agenda Was bedeutet Fairtrade? Fairtrade Bananen aus Kolumbien 2 Zentrale Frage:

Mehr

Geschäftsbericht 2012 - Oikocredit deutsche Schweiz

Geschäftsbericht 2012 - Oikocredit deutsche Schweiz Geschäftsbericht 2012 - Oikocredit deutsche Schweiz Stetiges Wachstum in einem instabilen wirtschaftlichen Umfeld Das Jahr 2012 war weiterhin geprägt von einer unsicheren Entwicklung im Euroraum mit diversen

Mehr

Fairer Handel Was ist das? Was macht MISEREOR? Was macht die GEPA? Was kann ich tun?

Fairer Handel Was ist das? Was macht MISEREOR? Was macht die GEPA? Was kann ich tun? Fairer Handel Was ist das? Was macht MISEREOR? Was macht die GEPA? Was kann ich tun? Was ist Fairer Handel? Was ist Fairer Handel? Fairer Handel ist eine Handelspartnerschaft, die auf Dialog, Transparenz

Mehr

Ihr Steuerberater in Luxemburg. Steuerprüfung - Wirtschaftsberatung Buchführung Gehaltsabrechung

Ihr Steuerberater in Luxemburg. Steuerprüfung - Wirtschaftsberatung Buchführung Gehaltsabrechung Ihr Steuerberater in Luxemburg Steuerprüfung - Wirtschaftsberatung Buchführung Gehaltsabrechung VEREINIGUNG DER STEUERBERATER (OEC) Eingetragenes Mitglied I. Definitionen 11. Mai 2007: Gesetz über die

Mehr

Helfen, wo die Not am größten ist!

Helfen, wo die Not am größten ist! www.care.at Helfen, wo die Not am größten ist! Eine Spende in meinem Testament gibt Menschen in Not Hoffnung auf eine bessere Zukunft. CARE-Pakete helfen weltweit! Vorwort Wir setzen uns für eine Welt

Mehr