Karl Heinz Voß gestorben am 15. Oktober 2017

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Karl Heinz Voß gestorben am 15. Oktober 2017"

Transkript

1 In stillem Gedenken an Karl Heinz Voß gestorben am 15. Oktober 2017 Rolf Schröder entzündete diese Kerze am 29. Oktober 2017 um 9.53 Uhr Er kam zu uns. Mit Bestimmtheit sagte er, wie es zu machen sei. Es gab keinen Zweifel: So machen wir das! Anderentags, am frühen Morgen, sagte er scherzhaft: Ich bin nicht da. Karl-Heinz Voß werden wir durch seine Werke in Erinnerung behalten. Rolf Schröder CDU-Gemeindevertreter Günter Thiede entzündete diese Kerze am 26. Oktober 2017 um Uhr Mit Trauer haben wir vom schmerzlichen Verlust von "Kuddl" erfahren und möchten Dich, Antje und deiner Familie auf diesem Wege unser herzliches Beileid und viel Kraft für die kommende Zeit aussprechen. Gerda u. Günter

2 Cornelia Reimers entzündete diese Kerze am 24. Oktober 2017 um Uhr Liebe Antje, lieber Ralph, Bine und Familie, Wir wünschen Euch Kraft und Zuversicht für die kommende Zeit. Gern denken wir an die absolut positive Zeit mit Euch bzw. Karl Heinz zurück. Haben immer gern mit Euch geplant und ausgeführt und immer zufrieden. Sei es der Anfang in Quickborn in 1979, in 1983 Ellerau und diverse Projekte in Hamburg bis hin zurück nach Quickborn in Alles immer mit guter Laune und Humor gepaart und gegenseitigem Respekt und voller Sympathie für alle. Ich werde sein hallo Conny vermissen. Und nicht nur das!!! GlG an Euch alle. Helmut und Conny P.S. es ist immer zu früh!!! Stephanie Berling entzündete diese Kerze am 24. Oktober 2017 um 9.54 Uhr Wenn die Sonne des Lebens untergeht, leuchten die Sterne der Erinnerung.Ich wünsche euch viel Kraft Stephanie Berling Gisela Wähling entzündete diese Kerze am 21. Oktober 2017 um Uhr

3 Angelika Peters entzündete diese Kerze am 21. Oktober 2017 um Uhr Liebe Antje, zum Tode Deines geliebten Mannes Karl- Heinz möchten wir Dir unser Beileid aussprechen. Wir wünschen Dir, dass Du in dieser schmerzlichen Zeit im Kreise Deiner Familie ein wenig Kraft, Trost und Zuspruch findest. In Gedanken sind wir bei Dir und Deiner Familie. Angelika und Hermann Gerhard und Linda Stein entzündete diese Kerze am 21. Oktober 2017 um 9.29 Uhr Liebe Antje, lieber Familie möchten euch unser tiefstes Beileid zu den schmerzlichen Verlust von Karl-Heinz bekunden, Wir wünschen euch allen für die kommende Zeit, viel Kraft diesen Schmerz zu verarbeiten. Das Leben ist begrenzt, die Erinnerung unendlich. Linda und Gerhard

4 Jessica Streck und Stefan Luerssen entzündete diese Kerze am 21. Oktober 2017 um 8.29 Uhr Fa. PLUS BAU entzündete diese Kerze am 20. Oktober 2017 um Uhr Liebe Frau Voss, liebe Familie Voss, wir haben Ihren Mann, Vater und Großvater über viele Jahre als einen sehr verbindlichen und kompetenten Geschäftspartner geschätzt; durch sein immer freundliches und fröhliches Wesen hat uns die Zusammenarbeit mit ihm viel Freude gemacht. Wir wünschen Ihnen für die kommende Zeit viel Kraft und Zuversicht und sind in Gedanken bei Ihnen. Ein stiller Gruß vom gesamten Team der Fa. PLUS BAU

5 Dörte Jucknieß entzündete diese Kerze am 20. Oktober 2017 um Uhr Liebe Antje und Familie! Zum Tod von Karl-Heinz schicken wir Euch ganz viel Kraft für die dunklen Tage der Trauer. Von ganzem Herzen wünschen wir, dass sich die schwere Zeit bald in schöne Erinnerungen auflöst. Wir sind in Gedanken bei Euch. Dörte und Dieter Vivian Stockmar entzündete diese Kerze am 19. Oktober 2017 um Uhr Ich habe Ihren Mann als Kunden kennen und schätzen gelernt. Ein so herzlicher, fröhlicher Mensch - immer für einen Spaß zu haben. Von seinem Tod zu lesen hat mich sehr betroffen gemacht und traurig. Ich wünsche Ihnen für diese schwere Zeit viel Kraft und viele Menschen an Ihrer Seite die Sie stützen.

6 Christine Trabold und Norbert Luckmann entzündete diese Kerze am 19. Oktober 2017 um Uhr Liebe Antje, Alle Worte der Anteilnahme können Dir sicherlich im Moment nicht über den schweren Verlust hinweghelfen. In der Zeit der Trauer und des Vermissens wünschen wir Dir die Kraft, die Gegebenheit anzunehmen und positive Erinnerungen zu behalten. Wir haben Deinen Karl-Heinz als herzlichen, stärken und lebensfrohen Menschen gekannt. So werden wir ihn in Erinnerung behalten. Ursula Maass-Miseré entzündete diese Kerze am 19. Oktober 2017 um Uhr Liebe Antje, es ist schwer, die richtigen Worte zu finden - denn es gibt keine. Ich denke an Dich und fühle mit Dir. Ursel Iris und Jürgen Schwenk entzündete diese Kerze am 19. Oktober 2017 um Uhr

7 Frank und Andrea Wöhlcke entzündete diese Kerze am 19. Oktober 2017 um Uhr Liebe Antje, liebe Familie, in diesen schweren Stunden besteht unser Trost darin, liebevoll zu schweigen und schweigend mitzuleiden. Wir wünschen Euch viel Kraft und Zuversicht! Frank und Andrea Ulla und Rolf Behrens entzündete diese Kerze am 19. Oktober 2017 um Uhr Liebe Antje, in Gedanken sind wir bei Dir und Deiner Familie.

8 Manuela und Ronald,Patrick und Antonia entzündete diese Kerze am 19. Oktober 2017 um Uhr Es ist unser Wunsch für Euch... Wir schicken Euch einen Engel auf unbestimmte Zeit, damit er Eure Seelen sanft vom Schmerz befreit. Er trägt ein kleines Lichtlein die Flamme Zuversicht, sie soll Euch still begleiten erhellen Eure Sicht. Wir wünschen der ganzen Familie in dieser Zeit ganz viel Kraft und sind in Gedanken bei Euch Manuela und Ronald mit Patrick und Antonia Annegret Hiesener entzündete diese Kerze am 19. Oktober 2017 um 9.20 Uhr Liebe Antje und liebe Familie, Alles hat seine Zeit. Es gibt eine Zeit der Stille, eine Zeit der Schmerzen und der Trauer. Aber auch eine Zeit der stillen Erinnerungen. Ich wuensche euch viel Kraft für die kommende Zeit, Annegret

9 Eva Warnholz entzündete diese Kerze am 19. Oktober 2017 um 8.09 Uhr Liebe Antje, Ich sehe Karl Heinz und Dich Hand in Hand Spazieren gehen und lächeln Oder in einem Gespräch vertieft. Lächeln und liebevolle Worte. So behalte ich Karl Heinz In meinem Herzen. Ich umarme Dich ganz lieb Und wünsche Dir und Deiner Familie ganz viel Kraft. Eva Regina Streck entzündete diese Kerze am 18. Oktober 2017 um Uhr In dieser Zeit der Stille und des Abschieds verliert die Sonne ihren wärmenden Schein und nur die Zeit vermag den Schmerz zu lindern. Bin mit meinen Gedanken bei Euch! Regina

10 Carola Bollmann entzündete diese Kerze am 18. Oktober 2017 um Uhr Ich habe viele schöne Erinnerungen aus den Begegnungen mit Karl- Heinz, daran werde ich mich immer erinnern. Danke Karl-Heinz! Alles Liebe und in der nächsten Zeit viel Kraft für Antje und die Familie. Christiane Ludewig entzündete diese Kerze am 18. Oktober 2017 um Uhr Erinnerungen sind kleine Sterne, die tröstend in das Dunkel unserer Trauer leuchten. Wir sind in Gedanken bei der Familie und wünschen ganz viel Kraft und Zuversicht Ana und Horst Jens Bollmann entzündete diese Kerze am 18. Oktober 2017 um Uhr

11 julia und svent entzündete diese Kerze am 18. Oktober 2017 um Uhr Als mein Vater vor vielen Jahren viel zu jung starb schrieb uns eine Freundin aus Süd Afrika: "God loves us all and we will all go to his kingdom, some of us just go sooner than others." Wir sind in Gedanken bei Euch und wünschen Euch Kraft. Trauert, aber lasst auch los, damit Karl Heinz im Himmerl ankommen kann. Unser Beileid und Mitgefühl Britta Peters entzündete diese Kerze am 17. Oktober 2017 um Uhr

12 Bestattungswesen Timm entzündete diese Kerze am 17. Oktober 2017 um 9.50 Uhr Liebe Angehörige von Karl-Heinz Voß, mit dieser Gedenkseite haben wir einen Platz für Ihre gemeinsamen Erinnerungen geschaffen. Mit dem Anzünden einer Kerze oder dem Mitteilen von Gedanken in ganz persönlichen Worten können Verwandte, Freunde oder Bekannte an Ihre liebe Verstorbene denken. Wir wünschen Ihnen von Herzen viel Kraft, dass Sie Menschen um sich haben, die Ihnen in dieser schweren Zeit beistehen und Halt geben. Regina Westphalen, Bestattungswesen Timm-Westphalen Ihr Bestattungswesen Timm

1. Kondolenz. 3. 1.1 Schreiben einer Kondolenz 3 1.2 Aufbau einer Kondolenz. 3 1.3 Muster einer Kondolenz.. 4. 2. Formulierungsbeispiele 5

1. Kondolenz. 3. 1.1 Schreiben einer Kondolenz 3 1.2 Aufbau einer Kondolenz. 3 1.3 Muster einer Kondolenz.. 4. 2. Formulierungsbeispiele 5 Kondolenz Finden Sie angemessene Formulierungshilfen für Kondolenz- und Beileidsbekundungen 2 Inhaltsverzeichnis 1. Kondolenz. 3 1.1 Schreiben einer Kondolenz 3 1.2 Aufbau einer Kondolenz. 3 1.3 Muster

Mehr

Eine Sammlung vieler Worte und Texte zum Thema Trauer: (gelesen und aufgeschrieben aus vielen Todesanzeigen in Zeitungen)

Eine Sammlung vieler Worte und Texte zum Thema Trauer: (gelesen und aufgeschrieben aus vielen Todesanzeigen in Zeitungen) Eine Sammlung vieler Worte und Texte zum Thema Trauer: (gelesen und aufgeschrieben aus vielen Todesanzeigen in Zeitungen) Als die Kraft zu Ende ging war`s kein Sterben, war`s Erlösung. Alles hat seine

Mehr

Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. (Joseph von Eichendorff)

Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. (Joseph von Eichendorff) Danke Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. (Joseph von Eichendorff) allen, die unsere liebe Verstorbene Maria Musterfrau 1. Januar 0000-31.

Mehr

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: ich weiß wer ich bin! Ich bin das Licht Eine kleine Seele spricht mit Gott Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!" Und Gott antwortete: "Oh, das ist ja wunderbar! Wer

Mehr

AbschiedÊnehmen. Ein Ratgeber zum Thema Trauer. trauer.wzonline.de Gemeinsam gedenken mit dem neuen Internetangebot der Wilhelmshavener Zeitung

AbschiedÊnehmen. Ein Ratgeber zum Thema Trauer. trauer.wzonline.de Gemeinsam gedenken mit dem neuen Internetangebot der Wilhelmshavener Zeitung AbschiedÊnehmen Ein Ratgeber zum Thema Trauer uen onen zum ne ti a rm fo In r h Me finden Sie Trauerportal n 6 und 7. auf den Seite trauer.wzonline.de Gemeinsam gedenken mit dem neuen Internetangebot der

Mehr

Ehre, Ehre sei Gott in der Höhe, Ehre! Und Friede auf Erden (3 mal), Friede den Menschen, die Gott lieben.

Ehre, Ehre sei Gott in der Höhe, Ehre! Und Friede auf Erden (3 mal), Friede den Menschen, die Gott lieben. 01 Instrumentalstück 02 Dank dem Herrn Eingangslied Und ihm danken tausend Mal für alles, was er mir gab. Für die Kinder, die mein Herz erfüllen. danke, Herr, für das Leben und deine ganze Schöpfung. für

Mehr

Stephanie Witt-Loers, Trauernde begleiten Eine Orientierungshilfe. Beispiele für Beileids- und Trostbriefe

Stephanie Witt-Loers, Trauernde begleiten Eine Orientierungshilfe. Beispiele für Beileids- und Trostbriefe Stephanie Witt-Loers, Trauernde begleiten Eine Orientierungshilfe Beispiele für Beileids- und Trostbriefe -2 - Textbeispiele für Beileidsschreiben / Kondolenzschreiben Seite Titel Beschreibung 4 Liebe

Mehr

IV. In Beziehung. IV. In Beziehung. Nächtlicher Besuch

IV. In Beziehung. IV. In Beziehung. Nächtlicher Besuch IV. In Beziehung IV. In Beziehung Sanft anschmiegsam warm dunkelrot licht stark betörend leicht tief gehend luftig Verliebt sein Du vergehst so schnell ich spüre Dich nicht wenn ich Dich festhalten will

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

Leseprobe. Du bist ein Gedanke Gottes Herzliche Segenswünsche zur Taufe (für Mädchen) Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.

Leseprobe. Du bist ein Gedanke Gottes Herzliche Segenswünsche zur Taufe (für Mädchen) Mehr Informationen finden Sie unter st-benno. Leseprobe Du bist ein Gedanke Gottes Herzliche Segenswünsche zur Taufe (für Mädchen) 32 Seiten, 16 x 19 cm, gebunden, durchgehend farbig gestaltet, mit zahlreichen Illustrationen ISBN 9783746243092 Mehr

Mehr

Abendfrieden Seebestattungen

Abendfrieden Seebestattungen Abendfrieden Seebestattungen Des Menschen Seele gleicht dem Wasser. Vom Himmel kommt es, zum Himmel steigt es, und wieder zur Erde muss es, ewig wechselnd. Johann Wolfgang von Goethe 2 Verehrte Kunden,

Mehr

Ihr Ort der Begleitung

Ihr Ort der Begleitung Ihr Ort der Begleitung Sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen uns sehr, dass Sie in diesem Moment unsere Broschüre in den Händen halten besonders weil wir wissen, dass vielen Menschen der Umgang mit

Mehr

Das Wunderbare am Tod ist, dass Sie ganz alleine sterben dürfen. Endlich dürfen Sie etwas ganz alleine tun!

Das Wunderbare am Tod ist, dass Sie ganz alleine sterben dürfen. Endlich dürfen Sie etwas ganz alleine tun! unseren Vorstellungen Angst. Ich liebe, was ist: Ich liebe Krankheit und Gesundheit, Kommen und Gehen, Leben und Tod. Für mich sind Leben und Tod gleich. Die Wirklichkeit ist gut. Deshalb muss auch der

Mehr

Lebensquellen. Ausgabe 4. www.neugasse11.at. Seite 1

Lebensquellen. Ausgabe 4. www.neugasse11.at. Seite 1 Lebensquellen Ausgabe 4 www.neugasse11.at Seite 1 Die Texte sollen zum Lesen und (Nach)Denken anregen. Bilder zum Schauen anbieten, um den Weg und vielleicht die eigene/gemeinsame Gegenwart und Zukunft

Mehr

Hilfen und Begleitung für Klinikpersonal, das ein sterbendes Kind pflegt und dessen Familie begleitet.

Hilfen und Begleitung für Klinikpersonal, das ein sterbendes Kind pflegt und dessen Familie begleitet. Hilfen und Begleitung für Klinikpersonal, das ein sterbendes Kind pflegt und dessen Familie begleitet. Die Pflege sterbender Kinder und die Begleitung der Eltern und Geschwisterkinder stellt eine der größten

Mehr

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir.

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. I HOFFNUNG Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. Wenn ich nicht mehr da bin, ist es trotzdem schön. Schließe nur die Augen, und du kannst mich sehn. Wenn

Mehr

»lyrix«-preisträger 2009. »lyrix«-preisträger 2009. Beatriz Albuquerque. Tarik Bazdalic. Mond. Irren ist menschlich - Kollateralschaden

»lyrix«-preisträger 2009. »lyrix«-preisträger 2009. Beatriz Albuquerque. Tarik Bazdalic. Mond. Irren ist menschlich - Kollateralschaden Beatriz Albuquerque Mond Tarik Bazdalic Irren ist menschlich - Kollateralschaden Monat: November Thema: Der Mond Deutsche Schule Lissabon Amadora Portugal Jahrgangsstufe: 10 Dort, wo ich bin, wo man alles

Mehr

Meine Trauer wird dich finden

Meine Trauer wird dich finden DEMIE Leseprobe aus dem E-MAIL-SEMINAR Meine Trauer wird dich finden In Beziehung bleiben zum Verstorbenen DEMIE DEMIE Das Zentrum der Trauer ist die Liebe, die Trauer ist schmerzende Liebe, oder: Meine

Mehr

Mein Glaubensbekenntnis

Mein Glaubensbekenntnis Mein Ich glaube an den lieben Gott, den Allmächtigen. Und an Jesus Christus, der unter Pontius Pilatus gelitten hat, gekreuzigt, gestorben und begraben wurde. Der die Kranken geheilt hat. Der seinem Verräter

Mehr

Anton ist tot. 1. Das ist Anton

Anton ist tot. 1. Das ist Anton Anton ist tot 1. Das ist Anton Kennst du meinen kleinen Bruder Anton? Gerne möchte ich dir von ihm erzählen. Ich heiße Steffi und bin 16 Jahre alt. Ich bin Antons große Schwester. Anton ist ein Junge mit

Mehr

Über Tristan und Isolde

Über Tristan und Isolde Über Tristan und Isolde Die Geschichte von Tristan und Isolde ist sehr alt. Aber niemand weiß genau, wie alt. Manche denken, dass Tristan zu Zeiten von König Artus gelebt hat. Artus war ein mächtiger König.

Mehr

Sind 365 Fragen genug? Fragen (nicht nur) zum Jahreswechsel

Sind 365 Fragen genug? Fragen (nicht nur) zum Jahreswechsel Sind 365 Fragen genug? Fragen (nicht nur) zum Jahreswechsel https://sebastiants.wordpress.com/grosse-spiele/ubergangsfragen/365-2/ 1. Sind 365 Fragen genug? 2. Tut mir Zweifel gut? 3. Wo will ich ankommen?

Mehr

»POESIE GEHÖRT FÜR MICH ZUM LEBEN WIE DIE LIEBE OHNE GEHT ES NICHT!« Frage-Zeichen

»POESIE GEHÖRT FÜR MICH ZUM LEBEN WIE DIE LIEBE OHNE GEHT ES NICHT!« Frage-Zeichen Barbara Späker Barbara Späker, am 03.10.1960 in Dorsten (Westfalen) geboren, unternahm nach Ausbildung zur Verkäuferin eine Odyssee durch die»wilden 70er Jahre«, bis sie 1979 die große Liebe ihres Lebens

Mehr

Bestattungsvorsorge, Bestattungen, Bestattungsnachsorge. wir stehen Ihnen zur Seite

Bestattungsvorsorge, Bestattungen, Bestattungsnachsorge. wir stehen Ihnen zur Seite Bestattungsvorsorge, Bestattungen, Bestattungsnachsorge Was man tief in seinem Herzen besitzt kann man nicht durch den Tod verlieren. Johann Wolfgang von Goethe Das BESTATTUNGS-INSTITUT WELLBORG, welches

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN GOLDENE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN GOLDENE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN GOLDENE HOCHZEIT Goldene Hochzeit Einladung 1 91,5 mm Breite / 80 mm Höhe Stader Tageblatt 175,17 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 133,28 Stader- /Buxtehuderund Altländer Tageblatt 243,71

Mehr

Unsere GINKGO-TOUR Juli 2009 September 2009

Unsere GINKGO-TOUR Juli 2009 September 2009 Wir sagen DANKE mit diesem Infobrief Der BUNTE KREIS Allgäu Unsere GINKGO-TOUR Juli 2009 September 2009 WIR SAGEN DANKE an alle, die uns so toll bei der diesjährigen Ginkgo-Tour der Christiane-Eichenhofer-Stiftung,

Mehr

Themenbereich "Trauer"

Themenbereich Trauer Ergebnisse aus der Meinungsforschung: "So denken die Bürger" Übersicht Zu dem Verlust eines Menschen gehört meist auch die Trauer danach. Wissenschaftler sprechen dabei gerne von Trauerphasen und suchen

Mehr

Judith Rimmelspacher Männergschichte Jürgen Friese Weibergschichte

Judith Rimmelspacher Männergschichte Jürgen Friese Weibergschichte Judith Rimmelspacher Männergschichte Jürgen Friese Weibergschichte Zu diesem Buch: Wir haben dieses Buch mit viel Herzblut, Lachen und Weinen geschrieben. Alle Geschichten und Gedichte sind wahr und wahrhaftig,

Mehr

Abschied nehmen am Lebensanfang

Abschied nehmen am Lebensanfang Kompetenzzentrum Pädiatrische Palliative Care Abschied nehmen am Lebensanfang 20. Jahrestagung der GAIMH Universität Zürich 30. Januar 2015 Rosanna Abbruzzese Monteagudo, lic.phil. Fachpsychologin für

Mehr

Hier erst einmal eine Stimme zum Seminar Texten fürs Internet mit Miriam Löffler:

Hier erst einmal eine Stimme zum Seminar Texten fürs Internet mit Miriam Löffler: Stimmen von Studentinnen und Studenten: (Dass wir mal mit Du und mal mit Sie angesprochen werden, hat damit zu tun, dass wir uns im Präsenzunterricht duzen, im Fernunterricht aber nicht. Die Zitate sind

Mehr

Anregungen für Zitate und Redewendungen auf Trauerkarten und in Anzeigen

Anregungen für Zitate und Redewendungen auf Trauerkarten und in Anzeigen Anregungen für Zitate und Redewendungen auf Trauerkarten und in Anzeigen Nun ist es Zeit wegzugehen: für mich, um zu sterben, für euch, um zu leben. Wer von uns dem Besseren entgegengeht, ist jedem verborgen.

Mehr

Noch bei Trost? Alternative Gedanken zur Jahreslosung 2016 ICH WILL EUCH TRÖSTEN, WIE EINEN SEINE MUTTER TRÖSTET Jesaja 66, 13

Noch bei Trost? Alternative Gedanken zur Jahreslosung 2016 ICH WILL EUCH TRÖSTEN, WIE EINEN SEINE MUTTER TRÖSTET Jesaja 66, 13 Noch bei Trost? Seite 1 Noch bei Trost? Alternative Gedanken zur Jahreslosung 2016 ICH WILL EUCH TRÖSTEN, WIE EINEN SEINE MUTTER TRÖSTET Jesaja 66, 13 Ein fünfzigjähriger Mann in beruflich verantwortlicher

Mehr

wn-trauer.de Vorstellung des Portals

wn-trauer.de Vorstellung des Portals Vorstellung des Portals 2 Agenda 1. Begrüßung 2. Vorstellung des Portals 3. Vorstellung der Funktionen für Kunden 4. Vorstellung der Produkte für Bestatter 5. Austausch und Feedback 6. Gemeinsames Buffet

Mehr

Der Tod von Tieren im Alltag von Kindern

Der Tod von Tieren im Alltag von Kindern UNTERRICHTSIDEE Der Tod von Tieren im Alltag von Kindern Heike Jörger Zur Auseinandersetzung mit Verlusterfahrungen Der Verlust eines Haustieres gehört bei einer Reihe von Kindern zu den ersten schmerzhaften

Mehr

Wie schön muß es erst im Himmel sein, wenn er von außen schon so schön aussieht!

Wie schön muß es erst im Himmel sein, wenn er von außen schon so schön aussieht! Wie schön muß es erst im Himmel sein, wenn er von außen schon so schön aussieht! Astrid Lindgren, aus Pippi Langstrumpf Bis ans Ende der Welt Gestern ist nur ein Wort, heute beinah schon fort. Alles verändert

Mehr

Hört ihr alle Glocken läuten?

Hört ihr alle Glocken läuten? Hört ihr alle Glocken läuten Hört ihr alle Glocken läuten? Sagt was soll das nur bedeuten? In dem Stahl in dunkler Nacht, wart ein Kind zur Welt gebracht. In dem Stahl in dunkler Nacht. Ding, dong, ding!

Mehr

50 Fragen, um Dir das Rauchen abzugewöhnen 1/6

50 Fragen, um Dir das Rauchen abzugewöhnen 1/6 50 Fragen, um Dir das Rauchen abzugewöhnen 1/6 Name:....................................... Datum:............... Dieser Fragebogen kann und wird Dir dabei helfen, in Zukunft ohne Zigaretten auszukommen

Mehr

Karten, Holzartikel und Geschenkverpackungen

Karten, Holzartikel und Geschenkverpackungen Karten, Holzartikel und Geschenkverpackungen Vorwort Guten Tag Ich freue mich, dass Sie sich für Artikel interessieren, die in der Werkstatt Stiftung Behindertenbetriebe Uri (SBU) hergestellt werden. Die

Mehr

Zusammensetzung der Kommission

Zusammensetzung der Kommission Zusammensetzung der Kommission 1999 Unter dem Vorsitz des Ministers der Justiz Peter Caesar haben an der Kommissionsarbeit mitgewirkt: Als sachverständige Mitglieder: Prof. Dr. rer. nat. Timm Anke Prof.

Mehr

(Andrea Schwarz) Dies ist unsere Freiheit die richtigen Namen nennend furchtlos mit der kleinen Stimme

(Andrea Schwarz) Dies ist unsere Freiheit die richtigen Namen nennend furchtlos mit der kleinen Stimme Kirche um Sieben, 23.2.2014 Du kannst nicht immer glücklich sein vom Recht auf dunkle Stunden Gedichte Manchmal träume ich davon dass ich nicht immer nur blühen muss sondern Zeit Ruhe habe um Kraft für

Mehr

Lektorenpredigt zu Lukas 7, 11-16. Liebe Gemeinde,

Lektorenpredigt zu Lukas 7, 11-16. Liebe Gemeinde, Lektorenpredigt zu Lukas 7, 11-16 Liebe Gemeinde, ich weiß nicht, wann Sie zum letzten Mal einen Leichenzug gesehen haben. Das gab es früher eigentlich überall; heute kennt man diese Sitte nur noch in

Mehr

Predigt von Heiko Bräuning

Predigt von Heiko Bräuning Stunde des Höchsten Gottesdienst vom Sonntag, 06. Oktober 2013 Thema: Die Macht der Dankbarkeit Predigt von Heiko Bräuning Solche Gespräche habe ich als Pfarrer schon öfters geführt:»wie geht es Ihnen?Ach

Mehr

dass ich erstaunlich und wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke. Psalm 139, Vers 14

dass ich erstaunlich und wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke. Psalm 139, Vers 14 Merkvers Ich danke dir dafür, dass ich erstaunlich und wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke. Psalm 139, Vers 14 Herstellung Auf die Vorderseite eines Fotorahmens den ersten Teil der Wortstreifen

Mehr

Das Tagebuch deines Lebens. Das (Tage)buch deines Lebens gehört:

Das Tagebuch deines Lebens. Das (Tage)buch deines Lebens gehört: Das Tagebuch deines Lebens Das (Tage)buch deines Lebens gehört: Das Tagebuch deines Lebens Meiner Familie und besonders meinem Mann Günther und meinen beiden Kindern Philipp und Patrick gewidmet. Ich danke

Mehr

Mittelfranken BTV-Portal 2015

Mittelfranken BTV-Portal 2015 SV Denkendorf (06063) Hauptstr. 64 /alter Sportplatz, 85095 Denkendorf Neugebauer, Franziska, Dörndorfer Str. 16, 85095 Denkendorf T 08466 1464 Rupprecht, Udo, Krummwiesen 26, 85095 Denkendorf udo@rupprecht-saegetechnik.de

Mehr

Tod und Trauer in der KiTa Was ist zu tun?

Tod und Trauer in der KiTa Was ist zu tun? Tod und Trauer in der KiTa Was ist zu tun? Ein Kind wird zu Ihnen in die KiTa gebracht, das soeben eine nahe stehende Person verloren hat. Dabei sind drei Dinge in der ersten Begegnung mit dem Erwachsenen,

Mehr

Inhalt. Der Verlag 6 Das erste Jahrzehnt 13 Die dunklen Jahre 18 Der Wiederaufbau 21 Die Wiedervereinigung 17

Inhalt. Der Verlag 6 Das erste Jahrzehnt 13 Die dunklen Jahre 18 Der Wiederaufbau 21 Die Wiedervereinigung 17 Inhalt Der Verlag 6 Das erste Jahrzehnt 13 Die dunklen Jahre 18 Der Wiederaufbau 21 Die Wiedervereinigung 17 Buchverlag und Softwarehaus: Die Produkte 22 Die Personen 30 Weitblick und Wagemut Der Gründungsverleger

Mehr

1 von 7 27.11.2008 03:30

1 von 7 27.11.2008 03:30 1 von 7 27.11.2008 03:30 * HOME * NEWS & INTROS * PUBLIKATIONEN * BIOGRAPHIE * LYRIK & POESIE * WORTFLÜSSE * AUDIO-LYRIK * (KURZ-)PROSA * SEELENTAU * BILDERGALERIE * LITERATENZIRKEL * SERVICE * LINKS *

Mehr

Nachruf. Wir trauern um unseren Aktiven. Herrn Peter Muster

Nachruf. Wir trauern um unseren Aktiven. Herrn Peter Muster e Wir trauern um unseren Aktiven Herrn Peter Muster Durch seinen Tod verlieren wir einen hervorragenden Sänger und Menschen. Für seine Treue zum Chor in 46 Jahren danken wir und ehren ihn über den Tod

Mehr

Fernlehrgang. Tierkommunikation SPEZIAL. Mag.a Christina Strobl-Fleischhacker www.de-anima.at

Fernlehrgang. Tierkommunikation SPEZIAL. Mag.a Christina Strobl-Fleischhacker www.de-anima.at Fernlehrgang Tierkommunikation SPEZIAL Mag.a Christina Strobl-Fleischhacker www.de-anima.at Urheberrechtsnachweis Alle Inhalte dieses Skriptums, insbesondere Texte und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt

Mehr

Wer bei Dir sich birgt

Wer bei Dir sich birgt Wer bei Dir sich birgt (Johnnes Hrtl 2009) E Wer bei Dir sich birgt steht fest uf einem Berg cis denn Du bist seine Burg sein fester Turm. E Meine ugen richten sich uf Dich llein cis denn Du bist meine

Mehr

GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache

GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache Begrüßung Lied: Daniel Kallauch in Einfach Spitze ; 150 Knallersongs für Kinder; Seite 14 Das Singen mit begleitenden Gesten ist gut möglich Eingangsvotum

Mehr

Lauren Oliver. Liesl & Mo und der mächtigste Zauber der Welt

Lauren Oliver. Liesl & Mo und der mächtigste Zauber der Welt Lauren Oliver erzählendes Programm Kinderbuch i Erfolgsautorin Lauren Oliver hat mit Liesl & Mo ein bezauberndes, fantasievolles Kinderbuch vorgelegt, das das Zeug zum modernen Klassiker hat. Liesl lebt

Mehr

Predigt Salvenmoser: Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe.

Predigt Salvenmoser: Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe. Predigt Salvenmoser: Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe. Vor einigen Tagen habe ich folgende Meldung in der örtlichen Presse gelesen: Blacky Fuchsberger will ohne Frau nicht leben. Der Entertainer

Mehr

Jahreslosung 2014 - Psalm 73, 28 Gott nahe zu sein, ist mein Glück

Jahreslosung 2014 - Psalm 73, 28 Gott nahe zu sein, ist mein Glück Jahreslosung 2014 - Psalm 73, 28 Gott nahe zu sein, ist mein Glück Für jedes Jahr wird ein Bibelvers als Losungsvers für das kommende Jahr ausgewählt. Ausgewählt wird dieser Vers übrigens nicht von den

Mehr

Gott sei Dank - für was? - Bruder Christian beim Gottesdienst am Tag des offenen Denkmals, 11.9.2011

Gott sei Dank - für was? - Bruder Christian beim Gottesdienst am Tag des offenen Denkmals, 11.9.2011 1 Gott sei Dank - für was? - Bruder Christian beim Gottesdienst am Tag des offenen Denkmals, 11.9.2011 Begrüßung Liebe Freunde von nah und fern, liebe Gemeinde, liebe Gäste, die uns zum Tag des offenen

Mehr

Fit für die Schule. Fit für die Schule. Was kleine Kinder von ihren Eltern brauchen

Fit für die Schule. Fit für die Schule. Was kleine Kinder von ihren Eltern brauchen Was kleine Kinder von ihren Eltern brauchen Erziehungsberatung Erziehungsdirektion des Kanton Bern Sulgeneckstrasse 70 3005 Bern Telefon 031 633 85 11 www.erz.be.ch/fit-fuer-die-schule Liebe Eltern Ist

Mehr

Uni 1. Universell. Möge Heilung geschehen Möge Heilung geschehen, möge Heilung geschehen, möge...

Uni 1. Universell. Möge Heilung geschehen Möge Heilung geschehen, möge Heilung geschehen, möge... Universell Uni 1 Möge Heilung geschehen Möge Heilung geschehen, möge Heilung geschehen, möge... Für die Liebe, für die Erde und ihre Kinder, dass Frieden werde. Für die Meere, für die Wälder, für den Regen

Mehr

Obchodná akadémia Trnava

Obchodná akadémia Trnava Obchodná akadémia Trnava Prijímacie skúšky z nemeckého jazyka do 1. ročníka bilingválneho štúdia v školskom roku 2015/2016 Teil 1 Leseverstehen Pozorne si prečítaj text. Text máš počas riešenia úlohy k

Mehr

Er ist auch ein sehr tolerantes Kind und nimmt andere Kinder so wie sie sind.

Er ist auch ein sehr tolerantes Kind und nimmt andere Kinder so wie sie sind. 4.a PDF zur Hördatei ADHS in unserer Familie 3. Positive Eigenschaften Joe Kennedy Was schätzen Sie an Ihren Kindern ganz besonders? Frau Mink Mein Sohn ist ein sehr sonniges Kind, er ist eigentlich immer

Mehr

Danksagung zur Verleihung der Ehrenmedaille des Rates der Stadt Winterberg Donnerstag, 30.10.2014

Danksagung zur Verleihung der Ehrenmedaille des Rates der Stadt Winterberg Donnerstag, 30.10.2014 Sehr geehrter Herr Bürgermeister, sehr verehrte Damen und Herren, die heute hier diesen Ehrungen und der Achtung des Ehrenamtes insgesamt einen würdigen Rahmen geben. Schon Heinz Erhard drückte mit seinem

Mehr

Paralleler Kinder-Wortgottesdienst

Paralleler Kinder-Wortgottesdienst RUBRIK Paralleler Kinder-Wortgottesdienst In der Mitte befindet sich ein Adventskranz auf einem großen grünen Tuch. Rundherum liegen viele Tannenzweige. Begrüßung Liebe Kinder, ich freue mich, dass ihr

Mehr

Ohne Sekretärin läuft nichts! Die 7 besten Musterbriefe

Ohne Sekretärin läuft nichts! Die 7 besten Musterbriefe Ohne Sekretärin läuft nichts! Die 7 besten Musterbriefe www.sekada-daily.de SekretärinnenBriefeManager Terminbestätigung Besuch bei Kundin zu Hause Sekretärin Kundin Babenhausener Str. 12, 33353 Bielefeld

Mehr

rundum einfach www.stadtwerke-neuss.de Installationsunternehmen Erdgasgemeinschaft Neuss - 1 -

rundum einfach www.stadtwerke-neuss.de Installationsunternehmen Erdgasgemeinschaft Neuss - 1 - Aquatrend UG Gladbacher Str. 34 Tel.: 02131/77 37 923 Fax: 01805/0065341075 E-Mail: info@aquatrend-ug.de Firma Uwe Beyen Sanitär + Heizung Uwe Beyen Weingartstraße 104 Tel.: 02131/4 85 69 Fax: 02131/4

Mehr

Verabschiedung des Leichnams vor der Kremation

Verabschiedung des Leichnams vor der Kremation erabschiedung des Leichnams vor der Kremation 1 Findet die Trauerfeier erst im Rahmen der Urnenbeisetzung statt, kann der Leichnam in einem kurzen Gebetsgottesdienst verabschiedet werden. Das Gebet kann

Mehr

Deine Kinder Lars & Laura

Deine Kinder Lars & Laura Bitte Hör auf! Deine Kinder Lars & Laura Dieses Buch gehört: Dieses Buch ist von: DHS Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e. V. Westring 2, 59065 Hamm Tel. 02381/9015-0 Fax: 02381/9015-30 e-mail: info@dhs.de

Mehr

Botschaften Mai 2014. Das Licht

Botschaften Mai 2014. Das Licht 01. Mai 2014 Muriel Botschaften Mai 2014 Das Licht Ich bin das Licht, das mich erhellt. Ich kann leuchten in mir, in dem ich den Sinn meines Lebens lebe. Das ist Freude pur! Die Freude Ich sein zu dürfen

Mehr

DEINE LIEBEVOLLE BEZIEHUNG ANNEHMEN

DEINE LIEBEVOLLE BEZIEHUNG ANNEHMEN DEINE LIEBEVOLLE BEZIEHUNG ANNEHMEN TELESEMINAR MIT LEA HAMANN LERNMATERIAL FÜR TEILNEHMER Hallo ihr Lieben, das Thema Beziehungen ist für uns alle ein Bereich, der sehr viel Heilung braucht. Lange Zeit

Mehr

Astrid Karkheck Friedenstraße 37 A-3363 Neufurth Sindelfingen, 31. Oktober 2012

Astrid Karkheck Friedenstraße 37 A-3363 Neufurth Sindelfingen, 31. Oktober 2012 BINDER IT-Systemhaus GmbH Schwertstraße 1/2 70165 Sindelfingen Astrid Karkheck Friedenstraße 37 A-3363 Neufurth Sindelfingen, 31. Oktober 2012 HYPNOSE Guten Morgen Astrid, es ist nun 2 Wochen her, dass

Mehr

Liebe Freunde, Mit diesem Brief stelle ich euch die neuen Kinder vor:

Liebe Freunde, Mit diesem Brief stelle ich euch die neuen Kinder vor: Liebe Freunde, Nun beginnt schon der 4. Monat des Jahres. Im Namen aller Kinder wünschen wir euch ein schönes Fest der Auferstehung und damit verbunden möchten wir euch mitteilen, was wir Neues erreichen

Mehr

Warum. Zeit, gemeinsam Antworten zu finden.

Warum. Zeit, gemeinsam Antworten zu finden. Zeit, Gott zu fragen. Zeit, gemeinsam Antworten zu finden. Warum? wer hätte diese Frage noch nie gestellt. Sie kann ein Stoßseufzer, sie kann ein Aufschrei sein. Es sind Leid, Schmerz und Ratlosigkeit,

Mehr

PREDIGT am Sonntag, den 25.Januar 2015, 11.00 Uhr Universitätsgottesdienst in der Hauptkirche St. Katharinen Hamburg

PREDIGT am Sonntag, den 25.Januar 2015, 11.00 Uhr Universitätsgottesdienst in der Hauptkirche St. Katharinen Hamburg PREDIGT am Sonntag, den 25.Januar 2015, 11.00 Uhr Universitätsgottesdienst in der Hauptkirche St. Katharinen Hamburg (in der Predigtreihe Sind Religionen gefährlich? Unterbricht oder befördert Religion

Mehr

Gästebucharchiv der Bäckerei Amthor vom Mai 2003 bis 08.08.2009

Gästebucharchiv der Bäckerei Amthor vom Mai 2003 bis 08.08.2009 Gästebucharchiv der Bäckerei Amthor vom Mai 2003 bis 08.08.2009 Datum: 08.08.2009 um 11:46:15 uhra178@t online.de Amthor, regina Hallo liebe Nachkommen aus dem "Stamm" der Amthors, bin immer wieder mal

Mehr

Das Problem mit der Heilsgewissheit

Das Problem mit der Heilsgewissheit Einleitung Das Problem mit der Heilsgewissheit Heilsgewissheit: Gewissheit, dass ich in den Himmel komme. Kann man das wissen? Was sagt die Bibel dazu? Bibelseminar Prof. Dr. Jacob Thiessen www.sthbasel.ch

Mehr

köln Dezernat OB/I/II/III Die Liste 1

köln Dezernat OB/I/II/III Die Liste 1 köln Dezernat OB/I/II/III Die Liste 1 Personalratswahl 2008 1 Unsere Vorschläge für den örtlichen Personalrat Dezernat OB I/II/III Arbeitnehmer Name Vorname Dienststelle Alter Ebertz Reinhard PR 53 Müller

Mehr

Stimmen von Kindern aus der 4. Primarklasse

Stimmen von Kindern aus der 4. Primarklasse Stimmen von Kindern aus der 4. Primarklasse Im laufenden Bekenntnisprozess der ref. Kirche wurde und wird nach vielen verschiedenen Stimmen gefragt. In Kirchgemeinden landauf und landab diskutieren Erwachsenenbildungsgruppen,

Mehr

Liebe deinen Partner wie dich selbst! 6. I. Das Geheimnis glücklicher Paare 8. III. Das 5-Wochen-Übungsprogramm 40

Liebe deinen Partner wie dich selbst! 6. I. Das Geheimnis glücklicher Paare 8. III. Das 5-Wochen-Übungsprogramm 40 Liebe deinen Partner wie dich selbst! 6 Um was geht es hier? 6 I. Das Geheimnis glücklicher Paare 8 Was ist Selbstmitgefühl? 9 Der Baum der Selbstliebe 10 Was Mitgefühl nicht ist 12 Mitgefühl ist nicht

Mehr

In das LEBEN gehen. Kreuzweg der Bewohner von Haus Kilian / Schermbeck

In das LEBEN gehen. Kreuzweg der Bewohner von Haus Kilian / Schermbeck In das LEBEN gehen Kreuzweg der Bewohner von Haus Kilian / Schermbeck In das LEBEN gehen Im Haus Kilian in Schermbeck wohnen Menschen mit einer geistigen Behinderung. Birgit Förster leitet das Haus. Einige

Mehr

Palliative Betreuung am Lebensende

Palliative Betreuung am Lebensende Palliative Betreuung am Lebensende Informationsbroschüre für Angehörige Wir begleiten Menschen www.hospiz-tirol.at Liebe Angehörige unserer Patientinnen und Patienten! Die Zeit des Sterbens einer nahestehenden

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Kohls Stationenlernen Umgang mit Tod & Trauer

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Kohls Stationenlernen Umgang mit Tod & Trauer Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Umgang mit Tod & Trauer Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de 3.-8. Schuljahr Anneli Klipphahn Kohls Stationenlernen

Mehr

Einleitung. Wir sind etwa 4.000 verwitwete Frauen und Männer, die meisten im Alter zwischen 25 und 55 Jahren viele davon Mütter und Väter.

Einleitung. Wir sind etwa 4.000 verwitwete Frauen und Männer, die meisten im Alter zwischen 25 und 55 Jahren viele davon Mütter und Väter. Einleitung kontakt: verwitwet.de e.v. wüllnerstr. 116 50931 köln service@verwitwet.de ulla.engelhardt@verwitwet.de www.verwitwet.de Mein Name ist Ulla Engelhardt. Dass ich von dieser Krebskonferenz weiss

Mehr

Wolfgang Böhme Reichsbodenweg 55 Olga Böhme-Wolf und Caroline

Wolfgang Böhme Reichsbodenweg 55 Olga Böhme-Wolf und Caroline Wolfgang Böhme Reichsbodenweg 55 Olga Böhme-Wolf und Caroline 90768 Fürth Phone 0911 64 79 104 mailto:wolfgang@villa-boehme.de Fürth, 4.Advent 2010 Liebe Verwandte und Freunde, Weihnachten 2010 steht vor

Mehr

Erdgasgemeinschaft Neuss

Erdgasgemeinschaft Neuss Erdgasgemeinschaft Neuss Installationsunternehmen Benzing Heizungs- und Lüftungsbau GmbH Christian Benzing Lechenicher Straße 15 Tel.: 02131/12 04 02 Fax: 02131/16 88 90 Firma Uwe Beyen Sanitär + Heizung

Mehr

Gut drauf sein, wenn es drauf ankommt: souverän auch in fordernden Situationen

Gut drauf sein, wenn es drauf ankommt: souverän auch in fordernden Situationen Gut drauf sein, wenn es drauf ankommt: souverän auch in fordernden Situationen Folie 1 Mag. a Monika Herbstrith High Performance Coach & Certified Management Consultant Trainer of the Year 2006 / 2010

Mehr

Gertrud Frohn Stiftung Perspektiven für Kinder.

Gertrud Frohn Stiftung Perspektiven für Kinder. Gertrud Frohn Stiftung Perspektiven für Kinder. 7. Newsletter der Gertrud Frohn Stiftung, Mai 2013 Liebe Freundinnen und Freunde der Gertrud Frohn Stiftung, eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs Monate sind

Mehr

Der verrückte Rothaarige

Der verrückte Rothaarige Der verrückte Rothaarige In der südfranzösischen Stadt Arles gab es am Morgen des 24. Dezember 1888 große Aufregung: Etliche Bürger der Stadt waren auf den Beinen und hatten sich vor dem Haus eines Malers

Mehr

Wenn Kinder nach dem Sterben fragen.

Wenn Kinder nach dem Sterben fragen. Referat von Britta Schulte Wenn Kinder nach dem Sterben fragen. Einleitung: Im allgemeinen fällt es uns sehr schwer, uns mit dem Thema Tod und Sterben auseinanderzusetzen. Und oftmals sind wir dann gänzlich

Mehr

Kreativ visualisieren

Kreativ visualisieren Kreativ visualisieren Haben Sie schon einmal etwas von sogenannten»sich selbst erfüllenden Prophezeiungen«gehört? Damit ist gemeint, dass ein Ereignis mit hoher Wahrscheinlichkeit eintritt, wenn wir uns

Mehr

Workshop Sterbebegleitung in Wohneinrichtungen für Menschen mit Beeinträchtigungen

Workshop Sterbebegleitung in Wohneinrichtungen für Menschen mit Beeinträchtigungen Rebecca Mielke Bizetstr. 122 13088 Berlin Tel.: 030 / 926 93 62 Email: rebecca.mielke@t-online.de Annegret Zender Elisabeth-Hospiz Berlin Pfarrer-Lenzel-Straße 1-5 13156 Berlin Tel.: 030 / 476 02 476 Email:

Mehr

ASPETOS: Präsentation auf dem Matzleinsdorfer Friedhof - Grabpflege via Internet

ASPETOS: Präsentation auf dem Matzleinsdorfer Friedhof - Grabpflege via Internet Veröffentlichung: 18.12.2014 09:00 ASPETOS - Neues Forum für Trauernde vor dem Fest Die Feiertage im Kreis der Gemeinschaft überstehen Veröffentlichung: 11.11.2014 10:00 ASPETOS - Große Nachfrage nach

Mehr

Sich selbst ein guter Freund sein. (Erste Hilfe bei depressiven Episoden)

Sich selbst ein guter Freund sein. (Erste Hilfe bei depressiven Episoden) Sich selbst ein guter Freund sein (Erste Hilfe bei depressiven Episoden) Eine bittere Wahrheit Eine bittere Wahrheit Hallo und herzlich willkommen bei meinem feschen Email-Coaching! (: In diesem kleinen

Mehr

ST. ANNA-GEMEINDE ZÜRICH Getröstet getrost Leben Predigt von Pfarrer Hans Ueli Beereuter gehalten am 10. Januar 2016

ST. ANNA-GEMEINDE ZÜRICH Getröstet getrost Leben Predigt von Pfarrer Hans Ueli Beereuter gehalten am 10. Januar 2016 ST. ANNA-GEMEINDE ZÜRICH Getröstet getrost Leben Predigt von Pfarrer Hans Ueli Beereuter gehalten am 10. Januar 2016 Schriftlesung: Psalm 62,1-9 Predigttext: Jesaja 66,10-14 (Vers 13 Jahreslosung 2016)

Mehr

Leben und sterben lernen

Leben und sterben lernen Elisabeth Kübler-Ross Titel auf der Audio-CD 1. Am Ende des Lebens 2:21 Text: Elisabeth Kübler-Ross Musik: M. Hülsemann Sprecherin: Gerhild Schüddekopf 2. Abschied 2:31 Musik: M. Hülsemann Copyright by

Mehr

Inhalt. Unfälle und ihre Folgen für alle Beteiligten 72

Inhalt. Unfälle und ihre Folgen für alle Beteiligten 72 LESEPROBE Inhalt Einleitung 9 Medium Grenzgänger zwischen Diesseits und Jenseits 11 Spiritualität 12 Was Sterbende auf ihrer Reise ins Jenseits erleben 15 Die Erde aus Sicht der Verstorbenen 17 Kontakte

Mehr

Aus Briefen an Versicherungen:

Aus Briefen an Versicherungen: Aus Briefen an Versicherungen: Seit der Trennung von meinem Mann wurde jeder notwendige Verkehr durch meinen Rechtsanwalt erledigt. Zwischenzeitlich wurde der Gehgips am rechten Arm entfernt. Ich entfernte

Mehr