Rechtswissenschaften

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Rechtswissenschaften"

Transkript

1 Rechtswissenschaften I. Einführungsveranstaltungen VL Grundlagen der Kriminalwissenschaften Einführungslehrveranstaltung nach 9INr.2aAlt. JAG Mo 18-20, LH 101 Rössner, Dieter UE Propädeutische Übung im Bürgerlichen Recht Einführungslehrveranstaltung nach 9INr.2aAlt. 1 JAG Di 16-18, LH VL Einführung in das deutsche Rechtssystem für ausländische Studierende (Austauschprogramme) Mo 11-13, SH 208 ECTS: 10P (Austauschstudium) II. Vorlesungen 1) Rechtsgeschichte, Allg. Rechtslehre, Methodik, Rechtsphilosophie und Rechtssoziologie VL+UE Grundkurs Rechtsphilosophie mit integrierter Übung Pflichtfach I Nr. 1 Anl. 1JAO Grundlagenlehrveranstaltung nach 9INr.2bJAG- Grundlagenschein Grasnick, Walter VL+UE Grundkurs Rechtssoziologie mit integrierter Übung Pflichtfach I Nr. 1 Anl. 1JAO Grundlagenlehrveranstaltung nach 9INr.2bJAG- Grundlagenschein Mo 11-13, LH 102, Mo 15-17, SH 120 Strempel, Dieter VL Römisches Privatrecht und seine Spuren im BGB Wahlfach III Nr. 3 Anl. 1JAO Di 14-16, LH 120 Backhaus, Ralph VL Privatrechtsgeschichte Wahlfach III Nr. 4 Anl. 1JAO Di 16-18, LH 120 (Institut) Buchholz, Stephan 2) Bürgerliches Recht VL BGB - Allgemeiner Teil Pflichtfach I Nr. 2aAnl. 1JAO Di 10-11, Mi 11-13, LH 102 ECTS: 5P Vorlesung + 2P Arbeitsgemeinschaft (Staatsprüfung), 5P Vorlesung und Arbeitsgemeinschaft (Austauschstudium) 56

2 VL BGB - Schuldrecht (Allgemeiner Teil) Pflichtfach I Nr. 2aAnl. 1JAO ECTS: 4P Vorlesung + 1P Arbeitsgemeinschaft (Staatsprüfung), 5P Vorlesung und Arbeitsgemeinschaft (Austauschstudium) VL BGB - Schuldrecht (Vertragliche Schuldverhältnisse) Pflichtfach I Nr. 2bAnl. 1JAO Di 9-11, LH 101 Wertenbruch, Johannes VL BGB - Sachenrecht II (Sicherungsrechte) Pflichtfach I Nr. 2cAnl. 1JAO Mo 14-16, LH 103, Mi 11-13, LH 103 Gounalakis, Georgios VL Medienrecht Wahlfach III Nr. 22 Anl. 1JAO Mo 16-18, LH 102 Gounalakis, Georgios VL Rechtsvergleichung Wahlfach IÍI Nr. 13 Anl. 1JAO Di 11-12, SH VL Familienrecht Wahlpflichtfach II Nr. 3 Anl. 1JAO Di 11-13, Do 12-13, LH 102 ECTS:3P (Staatsprüfung) Rupprecht, Hans-Albert 3) Handels-, Gesellschafts-, Wirtschafts- und Arbeitsrecht VL Grundzüge des Handels- und Gesellschaftsrechts Pflichtfach I Nr. 2dAnl. 1JAO Mi 14-16, LH 101, Do 14-16, LH 101 ECTS: 4P (Staatsprüfung), 5P (Austauschstudium Univ. Paris-Sud) Wertenbruch, Johannes VL Deutsches und Europäisches Wettbewerbsrecht Wahlfach III Nr. 11 Anl. 1JAO Mi 9-11, LH 102 Backhaus, Ralph; Wertenbruch, Johannes VL Koalitions-, Tarifvertrags- und Arbeitskampfrecht Do 16-18, LH 102 Mummenhoff, Winfried VL Japanisches Unternehmensrecht Wahlfach III Nr. 13 Anl. 1JAO Do 14-16, JZ SR 115 ECTS: 2 P (Staatsprüfung) s. auch Übungen Menkhaus, Heinrich 57

3 4) Strafrecht VL+UE Strafrecht Allgemeiner Teil (Die Lehre von der Straftat) mit propädeutischen Übungen im Strafrecht Pflichtfach I Nr. 3aAnl. 1JAO Mi 9-11, Do 9-11, Fr 9-11, LH 103 ECTS: 5P Vorlesung + 2P Übung + 2P Arbeitsgemeinschaft Langer, Winrich VL Strafrecht, Besonderer Teil I (Straftaten gegen Persönlichkeits- und Vermögenswerte) Pflichtfach I Nr. 3bAnl. 1JAO Di 14-16, LH 101, Do 9-11, LH 101 ECTS: 4P Vorlesung + 2P Arbeitsgemeinschaft (Staatsprüfung) VL Jugendkriminalität und Jugendstrafrecht Wahlpflichtfach II Nr. 5 Anl. 1JAO Di 16-18, LH 103 Freund, Georg Rössner, Dieter 5) Öffentliches Recht einschl. Sozial- und Steuerrecht VL Staatsrecht: Grundrechte (einschließlich verfassungsgerichtlicher Verfahren) Pflichtfach I Nr. 4aAnl. 1JAO ECTS: 4P Vorlesung und 1P Arbeitsgemeinschaft (Staatsprüfung), 5P Vorlesung und 1P Arbeistgemeinschaft (Austauschstudium) Do 11-13, LH 101, Fr 11-13, LH 101 Detterbeck, Steffen VL Grundrechte (einschließlich verfassungsprozessualer Aspekte) für ausländische Studierende (Sokrates, LL.M.) Do 14-16, SH 120 Will, Martin VL Europarecht Pflichtfach I Nr. 4 c, Wahlpflichtfach II Nr. 6, Wahlfach III Nr. 19 Anl. 1 JAO Mo 16-18, LH 101, Fr 9-11, LH 101, 5P (Austauschstudium) Böhm, Monika VL Jean-Monnet-Vorlesung: Völkerrechtliche Verantwortlichkeit der EG Wahlfach III Nr. 19 Anl. 1JAO Di 13-14, LH 209 (auch für Studierende der Fachbereiche 02 und 03) VL Jean-Monnet-Vorlesung: Gemeinschaftsrecht im Verhältnis zum Völkerrecht und zum Recht der Mitgliedstaaten Wahlfach III Nr. 19 Anl. 1JAO (auch für Studierende der Fachbereiche 02 und 03) Di 14-15, LH VL Jean-Monnet-Vorlesung: Europäische Union als Staatenverbund Wahlfach III Nr. 19 Anl. 1JAO (auch für Studierende der Fachbereiche 02 und 03) Di 15-16, LH

4 VL Grundzüge des Kommunalrechts Pflichtfach I Nr. 4 f Anl. 1JAO Di 11-13, LH 103, VL Vertiefung im Kommunalrecht Wahlpflichtfach II Nr. 7 und Wahlfach III Nr. 21 Anl. 1 JAO Di 11-13, LH 103, VL Staatshaftungsrecht Pflichtfach I Nr. 4dAnl. 1JAO Fr 14-16, LH 102, 14-tägig Detterbeck, Steffen VL Umweltrecht Wahlpflichtfach II Nr. 7 Anl. 1JAO Mo 11-13, LH 103 Böhm, Monika VL Internationales Wirtschaftsrecht Mo 18-20, LH VL Einführung in das japanische Recht II (Öffentliches Recht) Fr 14-16, JZ SR II s. auch Seminare ECTS: 2P Menkhaus, Heinrich 6) Verfahrensrecht VL Zivilverfahrensrecht II - Grundzüge des Zwangsvollstreckungsrechts Pflichtfach I Nr. 2 f Anl. 1JAO Do 11-12, LH 102, s. t. Voit, Wolfgang VL Zivilverfahrensrecht - Vertiefungsveranstaltung (insbes. Zwangsvollstreckung) Wahlfach III Nr. 8 Anl. 1JAO Mo 9:30-11:00, LH 103 Voit, Wolfgang III. Übungen UE Propädeutische Übung im Bürgerlichen Recht Einführungslehrveranstaltung nach 9INr.2aAlt. 1 JAG Di 16-18, LH VL+UE Strafrecht Allgemeiner Teil (Die Lehre von der Straftat) mit propädeutischen Übungen im Strafrecht Pflichtfach I Nr. 3aAnl. 1JAO Mi 9-11, Do 9-11, Fr 9-11, LH 103 ECTS: 5P Vorlesung + 2P Übung + 2P Arbeitsgemeinschaft Langer, Winrich UE Übung im Bürgerlichen Recht für Anfänger Mi 16-18, LH 101 Wertenbruch, Johannes 59

5 UE Übung im Strafrecht für Anfänger Di 11-13, LH 101 Freund, Georg UE Übung im Öffentlichen Recht für Anfänger Di 18-20, LH UE Übung im Bürgerlichen Recht für Fortgeschrittene Di 16-18, LH 101 Leistungsnachweis nach 9INr2cJAG ECTS: 10P (Staatsprüfung) Backhaus, Ralph UE Übung im Strafrecht für Fortgeschrittene Do 18-20, LH 101 Leistungsnachweis nach 9INr.2cJAG ECTS: 10P (Staatsprüfung) UE Übung im Öffentlichen Recht für Fortgeschrittene Mi 11-13, LH 101 Leistungsnachweis nach 9INr.2cJAG ECTS: 10P (Staatsprüfung) Böhm, Monika UE Übung im Arbeitsrecht Fr 14-16, LH 103, Klausuren: Mummenhoff, Winfried UE Vertiefungskurs zum Strafprozeßrecht Wahlpflichtfach II Nr. 5 Anl. 1JAO Di 11-13, SH 120 Meyer-Goßner, Lutz UE Japanisches Unternehmensrecht Wahlfach III Nr. 13 Anl. 1JAO Do 16-18, JZ SR II s. auch Vorlesungen Menkhaus, Heinrich IV. Seminare SE Rechtsgeschichte im Jahrhundert Mo 14-16, LH 120 (Institut), Buchholz, Stephan SE Rechtsvergleichendes und medienrechtliches Seminar Wahlfach III Nr. 13, 22 Anl. 1JAO n. V., Gounalakis, Georgios SE Seminar im Internationalen Wirtschaftsrecht Wahlfach III Nr. 11 Anl. 1JAO SE Seminar zu Fragen des Schuldrechtsmodernisierungsgesetzes Wahlfach III Nr. 6 Anl. 1JAO Do 18-20, SH 206a (Bibliothek des Instituts für Verfahrensrecht), s.t. Voit, Wolfgang PS Proseminar im Strafrecht - Studio-Gruppe (Wahlpflichtfach) Freund, Georg 60

6 SE Kriminologisches Seminar Wahlpflichtfach II Nr. 5 Anl. 1JAO Rössner, Dieter SE Strafrechtliches Seminar SE Individuelle Freiheit und Gemeinschaftsgebundenheit - Zum Stand der Grundrechtsdogmatik heute Wahlpflichtfach II Nr. 6 Anl. 1JAO Mi 18-20, SH 401, mit Exkursion SE Internationales Seminar im Völker- und Europarecht, Verfassungs- und Verwaltungsrecht Wahlpflichtfach II Nr. 6 Anl. 1 JAO, Wahlfach III Nr. 19 Anl. 1 JAO SE Seminar zum Arbeitsrecht Do 18-20, SH 108 Mummenhoff, Winfried PS Einführung in das japanische Recht II (Öffentliches Recht) Fr 16-18, JZ SR II s. auch Vorlesungen ECTS: 6P Menkhaus, Heinrich V. Kolloquien, Repetitorien, Wiederholungs- und Vertiefungskurse VL Wiederholungs- und Vertiefungskurs Gesetzliche Schuldverhältnisse Pflichtfach I Nr. 2 b Anl. 1 JAO, Wahlfach III Nr. 6 Anl. 1 JAO Do 16-18, LH 103 Schöpflin, Martin VL Wiederholungs- und Vertiefungskurs zum Sachenrecht Pflichtfach I Nr. 2 c Anl. 1 JAO, Wahlfach III Nr. 6 Anl. 1 JAO Di 14-16, LH 102 Buchholz, Stephan VL Wiederholungs- und Vertiefungskurs Familienrecht Wahlpflichtfach II Nr. 3 Anl. 1 JAO, Wahlfach III Nr. 7 Anl. 1 JAO Mo 16-18, LH 103 Buchholz, Stephan KO Kolloquium im Arbeitsrecht Wahlfach III Nr. 9 Anl. 1JAO Mo 18-20, SH 108 Mummenhoff, Winfried VL Zivilverfahrensrecht - Vertiefungsveranstaltung (insbes. Zwangsvollstreckung) Wahlfach III Nr. 8 Anl. 1JAO Mo 9:30-11:00, LH 103 Voit, Wolfgang 61

7 VL Wiederholungs- und Vertiefungskurs im Allgemeinen Teil des Strafrechts Pflichtfach I Nr. 3 a Anl. 1 JAO, Wahlpflichtfach II Nr. 5 Anl. 1 JAO Do 9-11, LH VL Wiederholungs- und Vertiefungskurs im Besonderen Teil des Strafrechts Pflichtfach I Nr. 3 b Anl. 1 JAO, Wahlpflichtfach II Nr. 5 Anl. 1 JAO Fr 9-11, LH VL Vertiefung im Kommunalrecht Wahlpflichtfach II Nr. 7 und Wahlfach III Nr. 21 Anl. 1 JAO Di 11-13, LH 103, VL+KO Wiederholungs- und Vertiefungskurs: Öffentliches Recht II (Verwaltungsrecht) Pflichtfach I Nr. 4 d-f Anl. 1 JAO, Wahlpflichtfach II Nr. 7 Anl. 1 JAO Mo 14-16, LH VL+KO Wiederholungs- und Vertiefungskurs: Öffentliches Recht III: Verwaltungsrecht (Polizei- und Baurecht) Pflichtfach I Nr. 4 f Anl. 1 JAO, Wahlpflichtfach II Nr. 7 Anl. 1 JAO Di 9-11, LH 103 VI. Examensklausurenkurs KU Zivilrecht ECTS: 4P (Staatsprüfung) Backhaus, Ralph; Buchholz, Stephan; Gounalakis, Georgios; Mummenhoff, Winfried; Rupprecht, Hans-Albert; ; Voit, Wolfgang; Wertenbruch, Johannes KU Strafrecht ECTS: 4P (Staatsprüfung) Freund, Georg; Langer, Winrich; Rössner, Dieter; KU Öffentliches Recht ECTS: 4P (Staatsprüfung) Böhm, Monika; Detterbeck, Steffen; ; ; Will, Martin Klausurtermine: Mi 14-19, HG 4 Zu den Besprechungsterminen und zum Ferienklausurenkurs im Foyer des Savignyhauses (Glaskasten). VII. Weitere Lehrveranstaltungen für Studierende der Rechtswissenschaft und anderer Studiengänge Russisch für JuristInnen, PolitologInnen und WirtschaftswissenschaftlerInnen; (Fachsprache für Fortgeschrittene) Mi 16-18, MR 3 und ggf. SLZ Glöckner, Helmut 62

8 VIII. Lehrveranstaltungen für Studierende der Volks- und Betriebswirtschaft UE Übung im Bürgerlichen Recht für Studierende der Wirtschaftswissenschaften Schöpflin, Martin UE Übung im Öffentlichen Recht für Studierende der Wirtschaftswissenschaften Do 16-18, LH 101 Detterbeck, Steffen VL Handels- und Gesellschaftsrecht für Wirtschaftswissenschaftler Mi 16-18, LH 102 Kirberger, Wolfgang IX. Arbeitsgemeinschaften Arbeitsgemeinschaften werden begleitend zu den Anfängervorlesungen angeboten. Zeit und Ort werden durch besonderen Aushang im Foyer des Savignyhauses (Stellwand an der Seitenwand des Aufzugsschachtes) und in der Vorlesung durch den jeweiligen Hochschullehrer bekanntgegeben. Die Teilnahme an den Arbeitsgemeinschaften wird empfohlen. Die Arbeitsgemeinschaften beginnen in der Regel in der 2. Vorlesungswoche. X. Studio-Gruppen PS Proseminar im Strafrecht - Studio-Gruppe (Wahlpflichtfach) Freund, Georg Hinweis Änderungen von Lehrveranstaltungen werden jeweils durch Aushang im Foyer des Savignyhauses (linker Glaskasten) bekanntgegeben. 63

(III.) Studienverlaufsplan Verteilung der Lehrveranstaltungen auf die Semester

(III.) Studienverlaufsplan Verteilung der Lehrveranstaltungen auf die Semester (III.) Studienverlaufsplan Verteilung der Lehrveranstaltungen auf die Semester nach der Studien und Prüfungsordnung der RuhrUniversität Bochum für das Studium der Rechtswissenschaften mit Abschluss Erste

Mehr

Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft

Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft Empfehlungen zum Aufbau des Studiums mit Studienbeginn im Wintersemester

Mehr

Studienplan (für Studierende, die ihr Studium zum WS aufnehmen) HA = Hausarbeit; K = Klausur; SWS = Semesterwochenstunden

Studienplan (für Studierende, die ihr Studium zum WS aufnehmen) HA = Hausarbeit; K = Klausur; SWS = Semesterwochenstunden Anhang I zur : Studienplan (für Studierende, die ihr Studium zum WS aufnehmen) Legende: HA = Hausarbeit; K = Klausur; SWS = Semesterwochenstunden Grundstudium (1. 2. Semester) 1. Semester Einführung in

Mehr

ALBERT-LUDWIGS- UNIVERSITÄT FREIBURG RECHTSWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT

ALBERT-LUDWIGS- UNIVERSITÄT FREIBURG RECHTSWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT ALBERT-LUDWIGS- UNIVERSITÄT FREIBURG RECHTSWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT Studienplan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Stand: 22.02.2010 A. PFLICHTFACHSTUDIUM 1.

Mehr

Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft

Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft Empfehlungen zum Aufbau des Studiums mit Studienbeginn im Sommersemester

Mehr

Studienplan für das Studium im Schwerpunktbereich

Studienplan für das Studium im Schwerpunktbereich Studienplan für das Studium im Schwerpunktbereich Stand: 8. November 2016 Schwerpunktbereich 1a: Unternehmensorganisation und Finanzierung Gesellschaftsrecht I Gesellschaftsrecht II SPP 3 Europäisches

Mehr

DAS LEHRANGEBOT IM BESONDEREN

DAS LEHRANGEBOT IM BESONDEREN DAS LEHRANGEBOT IM BESONDEREN a) STUDIENPLAN FÜR STUDIENANFÄNGER IM WINTERSEMESTER (1) Pflichtveranstaltungen, Ergänzungsveranstaltungen, Wirtschaftswissenschaftliche Zusatzausbildung, Technikwissenschaftliches

Mehr

Wahlfachgruppenangebot der Juristischen Fakultät der Universität Potsdam ab Wintersemester 2001/2002

Wahlfachgruppenangebot der Juristischen Fakultät der Universität Potsdam ab Wintersemester 2001/2002 Wahlfachgruppenangebot der Juristischen Fakultät der Universität Potsdam ab Wintersemester 2001/2002 WFG 1 Rechts- und Verfassungsgeschichte, Rechtsphilosophie und Grundzüge der Rechtstheorie a) Deutsche

Mehr

Gesamtanzahl an Semesterwochenstunden (SWS) 18 6

Gesamtanzahl an Semesterwochenstunden (SWS) 18 6 b) STUDIENPLAN FÜR STUDIENANFÄNGER IM SOMMERSEMESTER (1) Pflichtveranstaltungen, Ergänzungsveranstaltungen und Wirtschaftswissenschaftliche Zusatzausbildung Die Spalte Prüfung umfasst Zwischenprüfungsklausuren

Mehr

Anerkennungen von den Universitäten WIEN, LINZ, GRAZ, INNSBRUCK für das Diplomstudium Rechtswissenschaften (Curr. 16W) an der Universität Salzburg

Anerkennungen von den Universitäten WIEN, LINZ, GRAZ, INNSBRUCK für das Diplomstudium Rechtswissenschaften (Curr. 16W) an der Universität Salzburg Universität Wien Lehrveranstaltung SSt ECTS Lehrveranstaltung (Curriculum 0) SSt ECTS Abschnit Modul Einführung in die Rechtswissenschaften GK des Bürgerlichen Rechts GK des Verfassungsund Verwaltungsrechts

Mehr

der Rechtswissenschaftlichen Fakultät Stand: 12.01.2015 Studienziel: Erste juristische Prüfung

der Rechtswissenschaftlichen Fakultät Stand: 12.01.2015 Studienziel: Erste juristische Prüfung Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Rechtswissenschaftliche Fakultät Studienplan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät Stand: 12.01.2015 Studienziel: Erste juristische Prüfung A) Pflichtfachstudium Voraussetzung

Mehr

Lehrveranstaltungsverzeichnis. (Stand: ) Vorlesung Grundzüge des Europarechts, Brandenburgische Technische Universität Cottbus

Lehrveranstaltungsverzeichnis. (Stand: ) Vorlesung Grundzüge des Europarechts, Brandenburgische Technische Universität Cottbus Lehrveranstaltungsverzeichnis (Stand: 1.10.2016) Sommersemester 2004: Vorlesung Grundzüge des Europarechts, Brandenburgische Technische Universität Cottbus Vorlesung Europäisches Wirtschaftsrecht, Fachhochschule

Mehr

Öffentliches Recht Staatsrecht I: Staatsorganisationsrecht

Öffentliches Recht Staatsrecht I: Staatsorganisationsrecht Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Rechtswissenschaftliche Fakultät Studienplan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät Stand: 01.04.2012 Studienziel: Erste juristische Prüfung A) Pflichtfachstudium 1.

Mehr

Studienplan Jura. unter Berücksichtigung von Pflicht- und Ergänzungsveranstaltungen sowie wirtschaftswissenschaftlicher Zusatzausbildung

Studienplan Jura. unter Berücksichtigung von Pflicht- und Ergänzungsveranstaltungen sowie wirtschaftswissenschaftlicher Zusatzausbildung Studienplan Jura unter Berücksichtigung von Pflicht- und Ergänzungsveranstaltungen sowie wirtschaftswissenschaftlicher Zusatzausbildung Abschnitt Prüfung umfasst Zwischenprüfungsklausuren (ZP) und Abschlussklausuren

Mehr

Studienplan Jura. unter Berücksichtigung von Pflicht- und Ergänzungsveranstaltungen sowie wirtschaftswissenschaftlicher Zusatzausbildung

Studienplan Jura. unter Berücksichtigung von Pflicht- und Ergänzungsveranstaltungen sowie wirtschaftswissenschaftlicher Zusatzausbildung Studienplan Jura unter Berücksichtigung von Pflicht- und Ergänzungsveranstaltungen sowie wirtschaftswissenschaftlicher Zusatzausbildung Der Abschnitt Prüfung umfasst Zwischenprüfungsklausuren (ZP) und

Mehr

Schwerpunktbereich 1: Unternehmens- und Wirtschaftsrecht

Schwerpunktbereich 1: Unternehmens- und Wirtschaftsrecht Studienplan für das Studium im Schwerpunktbereich Stand: 22. April 2014 Schwerpunktbereich 1: Unternehmens- und Wirtschaftsrecht 1a) Unternehmensorganisation und finanzierung 1b) Arbeit und Soziales im

Mehr

Lehrveranstaltungen Sommersemester 2008

Lehrveranstaltungen Sommersemester 2008 Lehrveranstaltungen Sommersemester 2008 (Änderungen vorbehalten) I. Pflichtveranstaltungen 1. Veranstaltungen des 2. Semesters (Studienjahrgang 2007) 1. Bürgerliches Recht II, Schuldrecht AT 4-stündig

Mehr

Studienplan (für Studierende, die ihr Studium zum WS aufnehmen)

Studienplan (für Studierende, die ihr Studium zum WS aufnehmen) Anhang I zur Studienordnung Rechtswissenschaft (2015): Studienplan (für Studierende, die ihr Studium zum WS aufnehmen) Legende: HA = Hausarbeit; K = Klausur; SWS = Semesterwochenstunden VL = Vorlesung;

Mehr

2. Bürgerliches Recht mit Schwerpunkt Medienrecht: ZR

2. Bürgerliches Recht mit Schwerpunkt Medienrecht: ZR Beschluss des Fakultätsrates vom 18.01.2006 Richtlinien der Juristischen Fakultät für Studium und Prüfung der rechtswissenschaftlichen Fächer als Nebenfach / zweites Hauptfach für Studierende anderer Fachbereiche

Mehr

Recht IIb (Gesetzliche Schuldverhältnisse) Gesellschaftsrecht für Wirtschaftswissenschaftler. Gesellschaftsrecht für Wirtschaftswissenschaftler

Recht IIb (Gesetzliche Schuldverhältnisse) Gesellschaftsrecht für Wirtschaftswissenschaftler. Gesellschaftsrecht für Wirtschaftswissenschaftler Professor Dr. Michael Sonnentag Lehrtätigkeit an den Universitäten Würzburg, Heidelberg, Frankfurt am Main, Trier, Freiburg i. Br., Lyon II Lumière und Thessaloniki in deutscher und französischer Sprache

Mehr

Lehrveranstaltungen Sommersemester 2007

Lehrveranstaltungen Sommersemester 2007 Lehrveranstaltungen Sommersemester 2007 (Änderungen vorbehalten) I. Pflichtveranstaltungen 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 2. Semester (Studienjahrgang 2006) Bürgerliches Recht II, Schuldrecht AT 4-stündig

Mehr

Studienplan Rechtswissenschaft. Abschluss: Erste juristische Prüfung

Studienplan Rechtswissenschaft. Abschluss: Erste juristische Prüfung Studienplan Rechtswissenschaft Abschluss: Erste juristische Prüfung (Anlage zur Studienordnung und Ordnung für die Schwerpunktbereichsprüfung der Abteilung Rechtswissenschaft der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen

Mehr

Musterstudienpläne der Rechtswissenschaftlichen Fakultät

Musterstudienpläne der Rechtswissenschaftlichen Fakultät Musterstudienpläne der Rechtswissenschaftlichen Fakultät Die Studienpläne stellen eine Empfehlung dar, von der jeder Studierende im Rahmen seiner individuellen Studiengestaltung abweichen kann. I. Studienplan

Mehr

- Keine amtliche Bekanntmachung -

- Keine amtliche Bekanntmachung - - Keine amtliche Bekanntmachung - Satzung zur Änderung der Studienordnung der Ludwig-Maximilians-Universität München für das Studium der Rechtswissenschaften mit Abschlußprüfung Erste Juristische Staatsprüfung

Mehr

Musterstudienplan Rechtswissenschaften, Studienbeginn im Wintersemester (gem. Anhang zur Studienordnung v )

Musterstudienplan Rechtswissenschaften, Studienbeginn im Wintersemester (gem. Anhang zur Studienordnung v ) Musterstudienplan Rechtswissenschaften, Studienbeginn im Wintersemester (gem. Anhang zur Studienordnung v. 19.2.2013) Titel der Lehrveranstaltung Art Umfang (SWS) Studien-/ Prüfungsleistung 1. Semester

Mehr

Informationen zum Ablauf des Studiums der Rechtswissenschaft

Informationen zum Ablauf des Studiums der Rechtswissenschaft Informationen zum Ablauf des Studiums der Rechtswissenschaft Die Homepage des Prüfungsamts finden Sie unter http://www.unigiessen.de/fbz/fb01/ Einrichtungen. Das (kostenlose!) Abonnement des Newsletters

Mehr

I. Pflichtfachveranstaltungen einschließlich Arbeitsgemeinschaften und Übungen (1. bis 3. Studienjahr) 1. Semester Wochenstunden

I. Pflichtfachveranstaltungen einschließlich Arbeitsgemeinschaften und Übungen (1. bis 3. Studienjahr) 1. Semester Wochenstunden 49 Studienplan Rechtswissenschaft Abschluss: Erste Juristische Prüfung (Anlage zur Studienordnung für den Studiengang Rechtswissenschaft Abschluss: Erste juristische Prüfung und Ordnung für die Schwerpunktbereichsprüfung

Mehr

ECTS (Summe) Zugeordnete Lehrveranstaltungen (LVS) Arbeitsaufwand. Prüfung

ECTS (Summe) Zugeordnete Lehrveranstaltungen (LVS) Arbeitsaufwand. Prüfung Studiengang Recht und Wirtschaft/Wirtschaft und Recht der Juristischen Fakultät und der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) I. Modulübersicht für die

Mehr

Musterstudienplan (neues Recht)

Musterstudienplan (neues Recht) Musterstudienplan der Juristischen Fakultät (neues Recht) Studienbeginn ab WS 003/00 Musterstudienplan (neues Recht) Kurs 1. Semester SWS PF Grundkurs I im Bürgerlichen Recht 6 PF Strafrecht I 5 PF Staatsrecht

Mehr

Studienplan. B) Schwerpunktstudium. der Rechtswissenschaftlichen Fakultät Stand: Studienziel: Erste juristische Prüfung

Studienplan. B) Schwerpunktstudium. der Rechtswissenschaftlichen Fakultät Stand: Studienziel: Erste juristische Prüfung Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Rechtswissenschaftliche Fakultät Studienplan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät Stand: 01.04.2013 Studienziel: Erste juristische Prüfung B) Schwerpunktstudium Als

Mehr

Sommersemester 2014 (Änderungen vorbehalten) (Stand 31.03.2014)

Sommersemester 2014 (Änderungen vorbehalten) (Stand 31.03.2014) Sommersemester 2014 (Änderungen vorbehalten) (Stand 31.03.2014) A. Studiengang Rechtswissenschaft I. Pflichtveranstaltungen: 1. Veranstaltungen des 2. Semesters (Studienjahrgang 2013): 1. Bürgerliches

Mehr

Manz-Medienkoffer Arbeits- und Sozialrecht I /1-6 (teilw. 2 Ex.

Manz-Medienkoffer Arbeits- und Sozialrecht I /1-6 (teilw. 2 Ex. Manz-Medienkoffer 2016 Arbeits- und Sozialrecht I 741.978 /1-6 Bürgerliches Recht I 741.983 /1-23 Öffentliches Recht I I 741.976 /1-8 Privatrecht I I 741.982 / 1-6 Rechtsgeschichte I 741.310 / 1-4 (Bestand

Mehr

Sommersemester 2015 (Änderungen vorbehalten) (Stand 24.02.2015)

Sommersemester 2015 (Änderungen vorbehalten) (Stand 24.02.2015) Sommersemester 2015 (Änderungen vorbehalten) (Stand 24.02.2015) A. Studiengang Rechtswissenschaft I. Pflichtveranstaltungen: 1. Veranstaltungen des 2. Semesters (Studienjahrgang 2014): 1. Bürgerliches

Mehr

II. Vorläufige Ordnung. das Studium der Rechtswissenschaft als Neben- und Wahlfach.

II. Vorläufige Ordnung. das Studium der Rechtswissenschaft als Neben- und Wahlfach. II. Vorläufige Ordnung für das Studium der Rechtswissenschaft als Neben- und Wahlfach (gilt für alle Bachelor-Studierende mit Studienbeginn bis WiSe 2009/10) Vom 30. August 2006 Das Präsidium der Universität

Mehr

1. Minor-Studiengänge auf der Bachelorstufe

1. Minor-Studiengänge auf der Bachelorstufe Anhang zum Studienplan für die Minorstudiengänge auf der Bachelor- und der Masterstufe vom 21.06.2007 mit Änderungen vom 17.04.2008, 24.03.2011 und vom 19.09.2013 1. Minor-Studiengänge auf der Bachelorstufe

Mehr

Lehrveranstaltungen Wintersemester 2009/2010

Lehrveranstaltungen Wintersemester 2009/2010 Lehrveranstaltungen Wintersemester 2009/2010 (Änderungen vorbehalten) I. Pflichtveranstaltungen 1. Veranstaltungen des 1. Semesters (Studienjahrgang 2009) 1. Bürgerliches Recht I - Allgemeiner Teil des

Mehr

Anhänge zum Studienplan für das Bachelor- Monoprogramm und das Master- Monoprogramm in Rechtswissenschaft

Anhänge zum Studienplan für das Bachelor- Monoprogramm und das Master- Monoprogramm in Rechtswissenschaft Anhänge zum Studienplan für das Bachelor- Monoprogramm und das Master- Monoprogramm in Rechtswissenschaft vom 16. Oktober 2014 Anhang 1: Aufbau des Ba Mono Studienprogrammes 1. Bachelorstudium: Einführungsstudium

Mehr

A./B. Jura im Nebenfach Öffentliches Recht (Bachelor 36 CP / Master 42 CP) Allgemeines Verwaltungsrecht 9. Summe CP 36 Semesterzahl-Masterstudium

A./B. Jura im Nebenfach Öffentliches Recht (Bachelor 36 CP / Master 42 CP) Allgemeines Verwaltungsrecht 9. Summe CP 36 Semesterzahl-Masterstudium 24.03.2011 7.35.NF.01 S. 1 A./B. Jura im Nebenfach Öffentliches Recht (Bachelor 3 / Master 42 ) A./B.1 Studienbeginn im Wintersemester / Modulcode Verfassungsrecht I: Grundrechte Pflichtmodule Umweltrecht

Mehr

Masterstudiengang "Deutsches Recht" (LL.M.)

Masterstudiengang Deutsches Recht (LL.M.) Masterstudiengang "Deutsches Recht" (LL.M.) Grundmodul 1: Einführung in das deutsche Recht Das Modul besteht aus dem Kolloquium Einführung in das deutsche Recht sowie alternativ aus der Vorlesung Verfassungsgeschichte

Mehr

Studienordnung für den Studiengang Rechtswissenschaft an der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät vom 9. Juli 2004

Studienordnung für den Studiengang Rechtswissenschaft an der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät vom 9. Juli 2004 2 Studienordnung für den Studiengang Rechtswissenschaft an der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät vom 9. Juli 2004 Auf Grund der 2 Abs. 4, 84 Abs. 1, 86 des Gesetzes über die Hochschulen des

Mehr

Studienplan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Studienplan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Studienplan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Neufassung vom. Juli 008 (zuletzt geändert 17. Juni 015) Der Studienplan stellt Gegenstand, Art, Umfang und

Mehr

I. Grundlagen der Rechtswissenschaft / Zugleich Pflichtfächer Einführung in das deutsche Recht und die Rechtswissenschaft

I. Grundlagen der Rechtswissenschaft / Zugleich Pflichtfächer Einführung in das deutsche Recht und die Rechtswissenschaft Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Rechtswissenschaftliche Fakultät Studienplan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät Stand: 01.04.2013 Studienziel: Erste juristische Prüfung A) Pflichtfachstudium Voraussetzung

Mehr

Juristische Fakultät

Juristische Fakultät Juristische Fakultät Abkürzungsschlüssel Agasse = Institut für ausländisches und internationales Privat-und Wirtschaftsrecht, Augustinergasse 9 px FrEPl.2 = Institut für geschichtliche Rechtswissenschaft,

Mehr

1 Geltungsbereich. 2 Dauer des Studiums

1 Geltungsbereich. 2 Dauer des Studiums Nach 50 Absatz 1 Satz 2 Nummer 1 des Hessischen Hochschulgesetzes (HHG) in der Fassung vom 31. Juli 2000 (GVBl. I S. 374), zuletzt geändert durch Gesetz vom 14. Juni 2002 (GVBl. I S. 255), hat der Fachbereich

Mehr

Inhaltsübersicht. 1 Regelungsinhalt

Inhaltsübersicht. 1 Regelungsinhalt Studienordnung für den gemeinsamen Studiengang Rechtswissenschaft der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und der FernUniversität Gesamthochschule in Hagenvom vom 15. Februar 1995, in der Fassung der

Mehr

e I n h a l t s v e r z e i c h n i s

e I n h a l t s v e r z e i c h n i s I e I n h a l t s v e r z e i c h n i s A. Lehrveranstaltungen 1 I. Einführungsveranstaltungen 1 II. Vorlesungen r 3 1. Rechtsgeschichte, Verfassungsgeschichte, Allg. Rechtslehre, Methodik, Rechtsphilosophie

Mehr

Musterstudienplan der Juristischen Fakultät der Georg-August-Universität Göttingen (gem. Beschluss des Fakultätsrates vom 27.

Musterstudienplan der Juristischen Fakultät der Georg-August-Universität Göttingen (gem. Beschluss des Fakultätsrates vom 27. Musterstudienplan der Juristischen Fakultät der Georg-August-Universität Göttingen (gem. Beschluss des Fakultätsrates vom 7. Januar 016) Der nachfolgende Plan empfiehlt in einer für sinnvoll erachteten

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Einleitung 15 Das erste Kapitel 17 A. Die Juristenausbildung im Dritten Reich 17. I. Am Vorabend der nationalen Revolution" 17

Inhaltsverzeichnis. Einleitung 15 Das erste Kapitel 17 A. Die Juristenausbildung im Dritten Reich 17. I. Am Vorabend der nationalen Revolution 17 Inhaltsverzeichnis Einleitung 15 Das erste Kapitel 17 A. Die Juristenausbildung im Dritten Reich 17 I. Am Vorabend der nationalen Revolution" 17 IL Die Überleitung der Rechtspflege auf das Reich 19 III.

Mehr

Juristische Universitätsprüfung im Studiengang Rechtswissenschaft Antrag zur Zulassung zur mündlichen Prüfung

Juristische Universitätsprüfung im Studiengang Rechtswissenschaft Antrag zur Zulassung zur mündlichen Prüfung Der Vorsitzende des Prüfungsausschusses für den Studiengang Rechtswissenschaft Juristische Universitätsprüfung im Studiengang Rechtswissenschaft Antrag zur Zulassung zur mündlichen Prüfung Hiermit beantrage

Mehr

JURISTISCHES SEMINAR: RECHTSWISSENSCHAFTEN ALS NEBENFACH

JURISTISCHES SEMINAR: RECHTSWISSENSCHAFTEN ALS NEBENFACH JURISTISCHES SEMINAR: RECHTSWISSENSCHAFTEN ALS NEBENFACH Stand: 8.09.016(wird fortlaufend aktualisiert!) Vorläufiges Studienprogramm "Rechtswissenschaften als Nebenfach" Wintersemester 016/17: Die Aufstellung

Mehr

Wie werde ich Jurist?

Wie werde ich Jurist? Vahlen Studienreihe Jura Wie werde ich Jurist? Eine Einführung in das Studium des Rechts von Prof. Dr. Gerhard öbler [Prof. Dr.] Gerhard öbler forscht und lehrt am Institut für Rechtsgeschichte der Universität

Mehr

Klausurorte, -räume und -zeiten der Rechtswissenschaftlichen Fakultät im Wintersemester 2015/16

Klausurorte, -räume und -zeiten der Rechtswissenschaftlichen Fakultät im Wintersemester 2015/16 Klausurorte, -räume und -zeiten der Rechtswissenschaftlichen Fakultät im Wintersemester 2015/16 Tag, 03.03.2016 55301 MM Zivilrecht 2010 Wirtschaftsrecht Bochum Bremen Düsseldorf Frankfurt Hamburg Karlsruhe

Mehr

Double Degree Studiengang Master of Law UZH mit Schwerpunkt Öffentliches Recht

Double Degree Studiengang Master of Law UZH mit Schwerpunkt Öffentliches Recht Rechtswissenschaftliche Fakultät Double gree Studiengang Master of Law UZH mit Schwerpunkt Öffentliches Recht Wahlpflichtpools Grundlagen 6 ECTS Öffentliches Recht 18 ECTS Völkerrecht und Europarecht 12

Mehr

Informationen zum Ablauf des Studiums der Rechtswissenschaft

Informationen zum Ablauf des Studiums der Rechtswissenschaft Informationen zum Ablauf des Studiums der Rechtswissenschaft Die Homepage des Prüfungsamts finden Sie unter http://www.unigiessen.de/fbz/fb01/ Einrichtungen. Das (kostenlose) Abonnement des Newsletters

Mehr

1. Fachsemester - Lehrveranstaltungen im Sommersemester 1998 * Fassung vom 27. März Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag

1. Fachsemester - Lehrveranstaltungen im Sommersemester 1998 * Fassung vom 27. März Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag 1. Fachsemester - Lehrveranstaltungen im Sommersemester 1998 * Fassung vom 27. März 1998 8-10 BE 1, 144 / 14 tgl. ------------------- BE 1, 44/46 (Frau Blomeyer) UL 6, 1070 V (Herr Schöneburg) BE 1, 44/46

Mehr

Studiengang Zwei-Fach-Bachelor Öffentliches Recht

Studiengang Zwei-Fach-Bachelor Öffentliches Recht 1 Modulbezeichnung Einführungsmodul 2 Lehrveranstaltungen Einführung in die Rechtswissenschaften für Nebenfachstudierende 3 Lehrende Dr. Franz-Rudolf Herber 5 Inhalt Grundlagen der deutschen Rechtsordnung

Mehr

MITTEILUNGSBLATT DER Leopold-Franzens-Universität Innsbruck

MITTEILUNGSBLATT DER Leopold-Franzens-Universität Innsbruck - 301 - MITTEILUNGSBLATT DER Leopold-Franzens-Universität Innsbruck Internet: http://www.uibk.ac.at/service/c101/mitteilungsblatt Studienjahr 2014/2015 Ausgegeben am 7. Mai 2015 30. Stück 390. Änderung

Mehr

Vom 16. Dezember 2010

Vom 16. Dezember 2010 Dritte Satzung zur Änderung der Prüfungs- und Studienordnung der Ludwig-Maximilians-Universität München für den Studiengang Rechtswissenschaft mit dem Abschluss Erste Juristische Prüfung Vom 16. Dezember

Mehr

KOMMENTIERTES VORLESUNGSVERZEICHNIS

KOMMENTIERTES VORLESUNGSVERZEICHNIS 1 Fachbereich Rechtswissenschaften KOMMENTIERTES VORLESUNGSVERZEICHNIS Friedrich Carl von Savigny (1779-1865) Student der Rechte in Marburg von 1795 bis 1799 Professor der Rechte in Marburg von 1803 bis

Mehr

Informationen zur Magazinierung im Bereich Jura

Informationen zur Magazinierung im Bereich Jura Info 4.1.1.mag Informationen zur Magazinierung im Bereich Jura www.ub.unikonstanz.de/fi/jura/bibliotheksbenutzung/magazinierungjura.html Oktober 2013 Kontakt Information der Bibliothek Montag bis Freitag

Mehr

ALBERT-LUDWIGS- UNIVERSITÄT FREIBURG RECHTSWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT

ALBERT-LUDWIGS- UNIVERSITÄT FREIBURG RECHTSWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT ALBERT-LUDWIGS- UNIVERSITÄT FREIBURG RECHTSWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT Studienplan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Stand: 22.02.2010 B. SCHWERPUNKTSTUDIUM SPB

Mehr

Die Schwerpunktbereiche

Die Schwerpunktbereiche Die Schwerpunktbereiche Schwerpunktbereich 1 Recht der Privatperson Vertiefung im Familienrecht ( 2 SWS) Vertiefung im Erbrecht (2 SWS) Vertragsgestaltung im Familien- und Erbrecht (2 SWS) Vertiefung im

Mehr

1 Geltungsbereich/Abschluss

1 Geltungsbereich/Abschluss Studienordnung der Rechtswissenschaftlichen Fakultät für das Fach Rechtswissenschaft als Ergänzungsfach mit dem Abschluss Bachelor of Arts der Friedrich-Schiller-Universität Jena Gemäß 3 Abs. 1 in Verbindung

Mehr

Fachbereich Rechtswissenschaften

Fachbereich Rechtswissenschaften Fachbereich Rechtswissenschaften Lehrveranstaltungen ab 2. Semester Vertragsrecht II 60200, Vorlesung, SWS: 4 Oppermann, Bernd H. Schaden und Ausgleich II 60202, Vorlesung, SWS: 2 Buck-Heeb, Petra Methodenlehre

Mehr

Prof. Dr. Jörg Benedict 25.09.2013. Lehrveranstaltungen

Prof. Dr. Jörg Benedict 25.09.2013. Lehrveranstaltungen Lehrveranstaltungen SS 1998 - Arbeitsgemeinschaft Schuldrecht BT WS 98/99 - Arbeitsgemeinschaft Grundkurs Bürgerliches Recht SS 1999 - Arbeitsgemeinschaft Gesetzliche Schuldverhältnisse WS 99/00 - Arbeitsgemeinschaft

Mehr

Deutsch für Juristinnen / Juristen (Semesterkurs) Seminar Präsentieren und Plädieren. Workshop Anwalt im Unternehmen

Deutsch für Juristinnen / Juristen (Semesterkurs) Seminar Präsentieren und Plädieren. Workshop Anwalt im Unternehmen Anhang: Modulübersicht für den Master-Studiengang Rechtswissenschaft für im Ausland graduierte Juristinnen und Juristen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln Pflichtmodule Modul:

Mehr

Öffentliches Recht Grundkurs Öffentliches Recht I (Einführung in das Öffentliche Recht, 3 SWS Grundrechte)

Öffentliches Recht Grundkurs Öffentliches Recht I (Einführung in das Öffentliche Recht, 3 SWS Grundrechte) Studienprogramm für den Studiengang Rechtswissenschaften der Juristischen Fakultät der Universität Augsburg in der Fassung des Fakultätsratsbeschlusses der Juristischen Fakultät vom 25. Juni 2014 Erläuterungen:

Mehr

Nummer Name Tag Zeit Raum Typ Dozent 10.216 Verfassungsgeschichte der BRD

Nummer Name Tag Zeit Raum Typ Dozent 10.216 Verfassungsgeschichte der BRD 2. Semester Grundlagenfächer gem. 4 Abs. 1 Nr. 1 NJAG 10.216 Verfassungsgeschichte der BRD Di. 01/B01 Vorlesung Ipsen, Jörn 10.215 Allgemeine Staatslehre Di. 10.00-12.00 01/B01 Vorlesung Hartmann, Bernd

Mehr

JURA. Herzlich willkommen. Studiendekan der Rechtswissenschaften Prof. Dr. Kay Windthorst. in Bayreuth! Begrüßung der Studienbeginner 0

JURA. Herzlich willkommen. Studiendekan der Rechtswissenschaften Prof. Dr. Kay Windthorst. in Bayreuth! Begrüßung der Studienbeginner 0 Herzlich willkommen! 04.02.2013 Begrüßung der Studienbeginner 0 Die Universität Bayreuth 1. Universität Bayreuth 2. Studium der Rechtswissenschaften 3. Besonderheiten 4. Ansprechpartner Die Universität

Mehr

Rechtswissenschaft. 1. Prüfung

Rechtswissenschaft. 1. Prüfung Rechtswissenschaft 1. Prüfung Im Studium der Rechtswissenschaft setzen Sie sich intensiv mit gesetzlichen Regelungen und weiteren Rechtstexten auseinander. Dazu gehören auch rechtshistorische, -philosophische

Mehr

vom 30. August 2002 Die Wiedergabe als PDF-Datei im WWW erfolgt ohne Gewähr für Aktualität und Freiheit von Wiedergabefehlern.

vom 30. August 2002 Die Wiedergabe als PDF-Datei im WWW erfolgt ohne Gewähr für Aktualität und Freiheit von Wiedergabefehlern. Gemeinsame Prüfungs- und Studienordnung für den Baccalaureus-Studiengang in den Staatswissenschaften mit den Haupt- und Nebenstudienrichtungen Rechtswissenschaft, Sozialwissenschaft und Wirtschaftswissenschaft

Mehr

Frankfurt, M. : Verl. Recht und Wirtschaft 2 Abhandlungen zum deutschen und europäischen Handels- und Wirtschaftsrecht Köln [u.a.

Frankfurt, M. : Verl. Recht und Wirtschaft 2 Abhandlungen zum deutschen und europäischen Handels- und Wirtschaftsrecht Köln [u.a. Reihentitel 1 Abhandlungen zum Arbeits- und Wirtschaftsrecht. Verlag Frankfurt, M. : Verl. Recht und Wirtschaft 2 Abhandlungen zum deutschen und europäischen Handels- und Wirtschaftsrecht Köln [u.a.] :

Mehr

Die Studien-und Prüfungsordnung. Grundstudium und Zwischenprüfung

Die Studien-und Prüfungsordnung. Grundstudium und Zwischenprüfung Die Studien-und Prüfungsordnung Grundstudium und Zwischenprüfung Text der StudPrO im Web unter http://www.jura.uni-koeln.de/studpro_2014.html Juristinnen und Juristen lesenrechtsquellen! Studien-und Prüfungsordnung

Mehr

Anhang zum Studienplan für die Minorstudiengänge auf der Bachelor- und der Masterstufe

Anhang zum Studienplan für die Minorstudiengänge auf der Bachelor- und der Masterstufe Anhang zum Studienplan für die Minorstudiengänge auf der Bachelor- und der Masterstufe 1. Minor-Studiengänge auf der Bachelorstufe Minor in Wirtschaftsrecht à 15 ECTS Wirtschaftsrecht 1 Wirtschaftsrecht

Mehr

Modulhandbuch für den Studiengang Öffentliches Recht als Zweitfach (B.A.)

Modulhandbuch für den Studiengang Öffentliches Recht als Zweitfach (B.A.) FRIEDRICH-ALEXANDER UNIVERSITÄT ERLANGEN-NÜRNBERG FACHBEREICH RECHTSWISSEN- SCHAFT Modulhandbuch für den Studiengang Öffentliches Recht als Zweitfach (B.A.) Studienbeginn ab WS 2016/17 Stand: Mai 2016

Mehr

Grobplan des Studenten B (zu Kapitel 1, S. 15)

Grobplan des Studenten B (zu Kapitel 1, S. 15) Grobplan des Studenten B (zu Kapitel 1, S. 15) Nachfolgend finden Sie den (fiktiven) individuellen Grobplan des Studenten B (dessen Studium und Ziele in Kapitel 1, S. 7 ff. beschrieben werden). Der Grobplan

Mehr

der Rechtswissenschaftlichen Fakultät Stand: 12.01.2015 Studienziel: Erste juristische Prüfung

der Rechtswissenschaftlichen Fakultät Stand: 12.01.2015 Studienziel: Erste juristische Prüfung Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Rechtswissenschaftliche Fakultät Studienplan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät Stand: 12.01.2015 Studienziel: Erste juristische Prüfung B) Schwerpunktstudium Als

Mehr

Die beck-ebibliothek. Speziell für Hochschulen

Die beck-ebibliothek. Speziell für Hochschulen Die beck-ebibliothek Speziell für Hochschulen www.beck-online.de Die beck-ebibliothek Aktuelle Lehrbücher online Mit der beck-ebibliothek schließen Sie die Lücken im Regal ein für allemal. Die neue beck-ebibliothek

Mehr

Änderung des Curriculums für das Diplomstudium der Rechtswissenschaften

Änderung des Curriculums für das Diplomstudium der Rechtswissenschaften Änderung des Curriculums für das Diplomstudium der Rechtswissenschaften Das Curriculum für das Diplomstudium der Rechtswissenschaften an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Johannes Kepler Universität

Mehr

Studiengang: Internationales Wirtschaftsrecht - Diplom

Studiengang: Internationales Wirtschaftsrecht - Diplom Prüfungsfach: Diplomvorprüfung (1000) 1004 V Fremdsprachenprüfung in Englisch J 1005 V Abschlusshausarbeit J 1006 V Grundkurs Zivilrecht I J 1007 V Grundkurs Zivilrecht IIa oder IIb J 1008 V Sachenrecht

Mehr

Vom 30. September 2015

Vom 30. September 2015 Satzung zur Änderung der Prüfungs- und Studienordnung der Ludwig-Maximilians-Universität München für den Studiengang Rechtswissenschaft mit dem Abschluss Erste Juristische Prüfung (2012) Vom 30. September

Mehr

Änderungen vorhalten!

Änderungen vorhalten! Modulname: Wirtschaftsrecht I Modulnummer: BGM1.III.1-r Studiengang/-richtung GM (Wirtschaftsrecht) Semesterlage: 1 Credits: 5 Leistungsnachweise: Die Studierenden sollen auf der Grundlage des Grundgesetzes,

Mehr

Lerntechniken für Jura- Studierende

Lerntechniken für Jura- Studierende Central Center for Transnational Law Lerntechniken für Jura- Studierende Einführungswoche für Erstsemester Freitag, 5. Oktober 2012 Wintersemester 2012/13 Professor Dr. Klaus Peter Berger, LL.M. www.central-koeln.de

Mehr

KOMMENTIERTES VORLESUNGSVERZEICHNIS

KOMMENTIERTES VORLESUNGSVERZEICHNIS 1 Fachbereich Rechtswissenschaften KOMMENTIERTES VORLESUNGSVERZEICHNIS Friedrich Carl von Savigny (1779-1865) Friedrich Carl von Savigny (1779-1865) Student der Rechte in Marburg von 1795 bis 1799 Professor

Mehr

Studienordnung für den Studiengang Rechtswissenschaft an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf vom 03.09.2003

Studienordnung für den Studiengang Rechtswissenschaft an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf vom 03.09.2003 Studienordnung für den Studiengang Rechtswissenschaft an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf vom 03.09.2003 Aufgrund des 2 Abs. 4 und des 86 Abs. 1 des Gesetzes über die Hochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen

Mehr

Schwerpunktbereichsstudienpläne

Schwerpunktbereichsstudienpläne Schwerpunktbereichsstudienpläne gemäß 29 der neuen Studienordnung für das Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Regensburg (Beschluss des Fachbereichsrats vom 29.10.2003 mit geplanten Änderungen;

Mehr

Privatdozentenliste (Stand: 18. Mai 2016)

Privatdozentenliste (Stand: 18. Mai 2016) Privatdozentenliste (Stand: 18. Mai 2016) PD Dr. Klaus Bartels Güntherstr. 12 28199 Bremen Tel.: 0421 / 5980-161 Fax: 0421 / 5980-163 E-Mail: klaus.bartels-2@uni-hamburg.de Homepage: www.jura.uni-hamburg.de/personen/bartels

Mehr

Master - Statistiken der Prüfungen vom Frühjahrssemester 2016

Master - Statistiken der Prüfungen vom Frühjahrssemester 2016 Pflicht- und Wahlpflichtmodule Arbeitsrecht Demokratie Europäisches Privatrecht bestanden 95 12 nicht bestanden 12 2 Total 107 14 Durchfallquote 11.2% 14.3% Notendurchschnitt 4.57 4.75 European Institutions

Mehr

Studienplan. für die Minor-Studiengänge auf der Bachelor- und auf der Master-Stufe der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Bern

Studienplan. für die Minor-Studiengänge auf der Bachelor- und auf der Master-Stufe der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Bern Studienplan für die Minor-Studiengänge auf der Bachelor- und auf der Master-Stufe der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Bern Die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Bern erlässt,

Mehr

Willkommen bei der Einführungsveranstaltung zum Studium Rechtswissenschaft an der Universität Bonn. 11.10.2011 Einführungsveranstaltung WS 2011/2012

Willkommen bei der Einführungsveranstaltung zum Studium Rechtswissenschaft an der Universität Bonn. 11.10.2011 Einführungsveranstaltung WS 2011/2012 Willkommen bei der Einführungsveranstaltung zum Studium Rechtswissenschaft an der Universität Bonn. 1 1. Teil Begrüßung und kurze Orientierung Ansprechpartner Prüfungsamt - Frau Weiß, Leiterin der Geschäftsstelle

Mehr

Sommersemester 2016 (Änderungen vorbehalten) (Stand )

Sommersemester 2016 (Änderungen vorbehalten) (Stand ) Sommersemester 2016 (Änderungen vorbehalten) (Stand 04.04.2016) A. Studiengang Rechtswissenschaft I. Pflichtveranstaltungen 1. Veranstaltungen des 2. Semesters (Studienjahrgang 2015) 1. Bürgerliches Recht

Mehr

UNIVERSITÄT LEIPZIG Juristenfakultät Studienbüro. Sommersemester 2016

UNIVERSITÄT LEIPZIG Juristenfakultät Studienbüro. Sommersemester 2016 UNIVERSITÄT LEIPZIG 29.02.2016 Juristenfakultät Studienbüro Sommersemester 2016 Pflichtvorlesungen in Prüfungsfächern ( 14 Abs. 1 StudO i. V. m. Anlage 1 und Anlage 3 zur StudO) 2. Semester Bürgerliches

Mehr

Frühstudium Rechtswissenschaft

Frühstudium Rechtswissenschaft Frühstudium Rechtswissenschaft A. Überblick Das Studium der Rechtswissenschaft beschäftigt sich in der Grundphase mit einführenden Veranstaltungen aus den Bereichen Zivilrecht, Strafrecht und Öffentliches

Mehr

Einführung in das portugiesische Recht

Einführung in das portugiesische Recht Vorlesung Einführung in das portugiesische Recht Zeit: mittwochs, 14-16 Uhr Beginn: 27.04.2016 Ort: Gebäude B4 1 - Seminarraum 0.26 Inhalt: Auf der Grundlage des Römischen Rechts mit Einflüssen anderer

Mehr

Antrag auf Anerkennung von Prüfungen

Antrag auf Anerkennung von Prüfungen WU Antrag auf Anerkennung von Prüfungen Studienkennzahl 1 An die Studienpräses der Universität Wien c/o Dekanat der Rechtswissenschaftlichen Fakultät z.h. Herrn Vize SPL Univ.-Prof. Dr. Helmut Ofner LL.M.

Mehr

Bachelor of Law. Rechtswissenschaftliche Fakultät. Studienordnung. (StudO B Law) Beschluss der Fakultätsversammlung vom 30.

Bachelor of Law. Rechtswissenschaftliche Fakultät. Studienordnung. (StudO B Law) Beschluss der Fakultätsversammlung vom 30. Rechtswissenschaftliche Fakultät Studienordnung Bachelor of Law (StudO B Law) Beschluss der Fakultätsversammlung vom 30. Mai 2012 RS 4.2.1 Version 3.0 (21. Mai 2014) Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 5

Mehr

Modulsignatur/Modulnummer... (Stand: Sommersemester 2013)

Modulsignatur/Modulnummer... (Stand: Sommersemester 2013) Modulsignatur/Modulnummer... (Stand: Sommersemester 2013) 1. Modultitel Recht 2. Modulgruppe/n Wahlbereich 3. Fachgebiet Recht 4. Modulbeauftragte/r Dr. Matthias Kober, Juristische Fakultät; Tel. O821/598-4502

Mehr

Anlage II.36 Fachspezifische Bestimmungen Studienfach Rechtswissenschaften

Anlage II.36 Fachspezifische Bestimmungen Studienfach Rechtswissenschaften Anlage II.36 Fachspezifische Bestimmungen Studienfach Rechtswissenschaften I. Fachspezifische Studienziele Rechtswissenschaftliche Fragestellungen sind in nahezu allen Bereichen der Berufswelt von Bedeutung.

Mehr

DIE SCHWERPUNKTBEREICHE DES HAUPTSTUDIUMS IM ÜBERBLICK

DIE SCHWERPUNKTBEREICHE DES HAUPTSTUDIUMS IM ÜBERBLICK DIE SCHWERPUNKTBEREICHE DES HAUPTSTUDIUMS IM ÜBERBLICK Bitte beachten Sie: Vorab ist eine einmalige Zulassung zum Schwerpunktbereich erforderlich. Hier finden Sie Fristen und Formulare. Die Anmeldung zu

Mehr

Inhalte und Prüfungen

Inhalte und Prüfungen Ergänzungsstudium Strafrecht und Öffentliches Recht mit dem Ziel Erstes juristisches Examen Inhalte und Prüfungen 1 Ablauf des Bachelorstudiums Sem. Rechtswissenschaften Wirtschaftswiss. Schlüsselqualifikation

Mehr