Diagnosesysteme im Automobilsektor

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Diagnosesysteme im Automobilsektor"

Transkript

1 Diagnosesysteme im Automobilsektor

2 Idee Autodiagnosesystem für pers. Gebrauch Diagnose aller Komponenten Erfasst alle verbreiteten Automarken Reparatur kleinerer Elektronikprobleme

3 Eigenschaften der Software Software funktioniert unter mehreren Betriebssystemen (Windows, Android... ) die Verwaltung über den Touchscreen Verbindung per USB und Bluetooth Mehrsprachig

4 OBD-2-Diagnosebuchse 1,3,8,9,11,12,13 - Manufacturer discretion 2. Bus positive Line of SAE-J1850 PWM and SAE VPW 4. Chassis ground 5. Signal ground 6. CAN high (ISO and SAE-J2284) 7. K line of ISO and ISO Bus negative Line of SAE-J1850 PWM only (not SAE-1850 VPW) 14. CAN low (ISO and SAE-J2284) 15. L line of ISO and ISO Battery voltage

5

6 Diagnoseprotokolle Audi ISO-9141 ISO-9141 ISO-9141 ISO-9141, Seat ISO-9141 ISO-9141 ISO-9141 ISO-9141, Skoda ISO-9141 ISO-9141 ISO-9141 ISO-9141, ISO-9141, ISO-9141, ISO-9141,, CAN, CAN, CAN Bentley ISO-9141 ISO-9141 ISO-9141 ISO-9141 ISO-9141 ISO-9141, VW ISO-9141 ISO-9141 ISO-9141 ISO-9141, ISO-9141,, CAN Porsche ISO-9141 ISO-9141 ISO-9141 ISO-9141 ISO-9141 ISO-9141, CAN bis 07 CAN bis 10 CAN bis 11 CAN CAN bis 12 CAN ISO-9141, CAN KWP1281 (SAE J2534, J2818) und (ISO 14230) per ISO-9141 KWP Key Word Protokoll (ISO ), UDS (ISO ), ODX, ASAM, MOST per CAN

7 Diagnoseprotokolle Buick (GM) Chevrol et (GM) GMC (GM) VPW VPW VPW VPW VPW VPW CAN, VPW, VPW VPW VPW VPW VPW VPW CAN, VPW, VPW VPW VPW VPW VPW VPW CAN, VPW, Pontiac VPW VPW VPW ISO-9141 VPW VPW CAN, VPW, Saturn (GM) VPW VPW VPW VPW VPW VPW CAN, VPW, VPW - variable pulse width PWM - pulse-width modulation

8 SAE J1850 documents of interest (VPW und PWM): SAE J1850: Specifies requirements for a vehicle data communications network. Compliance committee recently formed (J1699) SAE J2178: Specifies non-diagnostic messages. Part 1 - Message header formats and physical node addresses Part 2 - Message parametric data Part 3 - Message assignments for the single byte header format Part 4 - Message assignments for the three byte header format SAE J1962: Diagnostic Connector (under dash). New 16-pin standard. SAE J2012: Diagnostic Codes SAE J2190: Specifies diagnostic and malfunction messages (to fix vehicles)

9 SAE J1850 documents of interest: SAE J2008: Recommended Organization of Vehicle Service Information SAE J1978: OBD - II Scan Tool (On Board Diagnostics) SAE J2205: Expanded Diagnostic Protocol for OBD-II Scan Tools SAE J2300: Conformance Test Procedures for OBD-II Scan Tools SAE J1979: Specifies CARB/EPA functions and messages. SAE J1699: Compliance Tests and Test Methods for SAE J1850 SAE J1113: Electromagnetic Susceptibility Measurement Procedures for Vehicle Components SAE J1547: Electromagnetic Susceptibility Measurement Procedures for Common Mode Injection

10 SAE J1850 documents of interest: SAE J1211: Electronic Equipment Design Recommended Procedure SAE J1879: General Qualification and Production Acceptance Criteria for Integrated Circuits in Automotive Applications SAE J1930: Electrical/Electronic Systems Diagnostic Terms, Definitions,Abbreviation, and Acronyms SAE J1213: Glossary of terms for vehicle networks

11 Diagnoseprotokolle BMW ISO- 9141/2 ISO- 9141/2 ISO- 9141/2 ISO- 9141/2 Mercedes ISO-9141 ISO-9141 ISO-9141 ISO-9141, ISO- 9141/2 ISO-9141, ISO- 9141/2 CAN, CAN,, ISO-9141/2 CAN, Ford PWM, ISO-9141 PWM PWM PWM PWM CAN, PWM CAN, PWM Renault ISO-9141 ISO-9141 ISO-9141 ISO-9141 CAN, ISO-9141 CAN, ISO-9141 CAN, Toyota VPW VPW, ISO-9141 ISO-9141 ISO-9141 ISO-9141 ISO-9141 CAN, ISO-9141 Nissan ISO-9141 ISO-9141 ISO-9141 ISO-9141 ISO-9141 ISO-9141 CAN, ISO-9141 Mitsubishi ISO-9141 ISO-9141 ISO-9141 ISO-9141 ISO-9141 ISO-9141 CAN, ISO-9141 Opel ISO-9141 ISO-9141 ISO-9141 ISO-9141 ISO-9141, ISO-9141,, CAN ISO-9141,, CAN

12 Marktlage

13 Bisherige Systeme Marken System Preise VW, Seat, Skoda, Audi VCDS BMW, Mini, Mercedes Carsoft Ultimate/Home Opel OP-COM

14 Elektronik Autos beinhalten viel Elektronik: - Fensterheber - Zentralverrieglung - Elektrische Feststellbremse Elektronik ist störanfällig: - Verantwortlich für 40% aller unplanmäßigen Werkstattbesuche

15 Elektroniktypen Es gibt in unserem Fall eine sinnvolle Unterscheidung: - Das betroffene System ist ein Komfortsystem (etwa Fensterheber) - Das betroffene System ist sicherheitsrelevant - Im ersten Fall ist unser System sehr nützlich. - Im zweiten Fall sollte das Gerät lediglich eine Diagnose bereitstellen, jedoch dürfen Nutzer auf keinen Fall selbstständig sicherheitsrelevante Komponenten reparieren.

16 Player auf dem Markt Im Moment sind drei große Player in den Markt involviert. Die Werkstätten: - Offensichtlich kein Interesse an Do-it-yourself Lösungen Die Hersteller aktueller Software: - Ebenso kein Interesse Die Autohersteller: - Mögliches Interesse an unserer Lösung. Denn: - Möglichkeit der Eigenreparatur senkt Folgekosten eines Autos - Mögliches Abgrenzungsmerkmal auf einem umkämpften Markt - Reduziert Kosten der hauseigenen Pannenhilfe

17 Voraussetzungen - Diagnosesysteme basieren auf Standardprotokollen, die öffentlich zugänglich sind. - Zumindest für den Hersteller zugänglich, mit dem man kooperieren müsste. - Eine Eichung ist gesetzlich nicht vorgeschrieben, dennoch sinnvoll - Zertifizierung ist verbreitet, aber nicht zwingend erforderlich (speziell für den privaten Gebrauch nicht notwendig)

18 Vorteile für den Verbraucher - Für den Verbraucher hat unser System große Vorteile: - Kleinere Macken selber korrigieren - Diagnose für schwerwiegende Fehler - Kosten und Zeit sparen - Viele Nutzer sind aufgrund der steigenden digitalen Affinität in der Lage das Gerät zu bedienen. - Der Anschaffungspreis liegt sehr niedrig, eventuell ist es bei einem Neuwagen dabei. Vor allem Kosten sparen wirkt sehr verlockend auf Kunden.

19 Mögliche Probleme - Nur eingeschränkter Nutzen: Keine Reparatur von Sicherheitsrelevanten Problemen - Trotzdem noch hohe Werkstattkosten bei nicht zu Hause reparablen Problemen - Sehr komplex => Oberfläche muss sehr intuitiv sein!

20 Gesetzgebung, Normen Die europäische Gesetzgebung (EC 70/220, ergänzt durch EC 98/69 und EC 99/102 sowie ECE R83) schreibt für die On-Board-Diagnose die Einhaltung der folgenden Standards vor, die in der ISO entwickelt wurden und für die Typzulassung von Fahrzeugen erhebliche Bedeutung haben. OBD-Fahrzeuge müssen nach Nr der Anlage XIa zu 47a StVZO bei der AU auf evtl. vorhandene Fehlercodes etc. geprüft werden. ISO Communication Link ISO Low speed serial data communucation ISO Keyword protocol 2000 ISO CAN-Requirements for emission-related systems ISO Diagnostic connector ISO Test tool characteristics ISO Diagnostic services ISO Emission related fault codes (DTC) ISO Data link security

21 Gesetzgebung, Normen ISO : Road vehicles - Connections for on-board electrical wiring harnesses - Part 2: Definitions, test methods and general performance requirements ISO Road vehicles - Diagnostic systems - Requirements for interchange of digital information, erschienen 1989 ISO CARB requirements for interchange of digital information, 1994 und Ergänzung von 1996 ISO Road vehicles - Verfication of the communication between vehicle and OBDII scan tool ISO Road vehicles - Low speed serial data communication - Low speed controller area network (CAN), 1994 ISO Road vehicles - Low speed serial data communication - Vehicle area network (VAN), 1994 ISO Road vehicles-interchange of digital information-controller area network (CAN) for high-speed communication,1993 ISO/DIS Road vehicles - Controller area network (CAN) - Part 1: Data link layer and physical signalling (Revision of ISO :1994, ISO 11898:1993/Amd 1:1995) ISO/DIS Road vehicles - Controller area network (CAN) - Part 2: High-speed medium access unit (Revision of ISO :1994, ISO 11898:1993/Amd 1:1995) ISO/DIS Road Vehicles-Diagnostic System-Diagnostic Services Specification ISO/DIS Road Vehicles-Diagnostic System-Keyword Protocol 2000, Physical Layer ISO/DIS Road Vehicles-Diagnostic System-Keyword Protocol 2000, Data Link Layer ISO/DIS Road Vehicles-Diagnostic System-Keyword Protocol 2000, Application Layer ISO/DIS Road Vehicles-Diagnostic System-Keyword Protocol 2000, Requirements for emission-related systems ISO/DIS Road vehicles - Communication between vehicle and external test equipment for emissions-related diagnostics, Part 1: General information, 2001

22 Gesetzgebung, Normen ISO/DIS Road vehicles - Communication between vehicle and external test equipment for emissions-related diagnostics, Part 3: Diagnostic connector and related electrical circuits, specification and use, 2002 ISO/DIS Road vehicles - Communication between vehicle and external test equipment for emissions-related diagnostics, Part 4: External test equipment, 2002 ISO/DIS Road vehicles - Communication between vehicle and external test equipment for emissions-related diagnostics, Part 5: Diagnostic services, 2000 ISO/DIS Road vehicles - Communication between vehicle and external test equipment for emissions-related diagnostics, Part 6: Trouble code definitions, 2000 ISO/DIS Road vehicles - Communication between vehicle and external test equipment for emissions-related diagnostics, Part 7: Data link security, 2001 ISO/TR 15497: Road vehicles - Development guidelines for vehicle based software ISO/DIS Road vehicles - Extended data link security ISO/DIS Road vehicles-diagnostics on Controller Area Network (CAN)-Part 1: General information

23 Gesetzgebung, Normen ISO/DIS Road vehicles - Diagnostics on Controller Area Network (CAN) - Part 2: Network layer services ISO/DIS Road vehicles - Diagnostics on Controller Area Network (CAN) - Part 3: Application layer services ISO/DIS Road vehicles - Diagnostics on Controller Area Network (CAN) - Part 4: Requirements for emissions-related systems ISO/DIS Road vehicles - Controller area network (CAN) - Conformance test plan SAE J Class B Data Communications Network Interface, 2001 SAE J Electrical/Electronic Systems Diagnostic Terms, Definitions, Abbreviations and Acronyms, entspricht ISO/TR , April 2002 SAE J Recommended Practise for Control and Communications Network (Class C) on Truck and Bus Applications SAE J1939/01 - Recommended Practise for Control and Communications Network on Truck and Bus Applications SAE J1939/11 - Physical Layer, 250k bits/sec, Shielded Twisted Pair

24 Gesetzgebung, Normen SAE J1939/21 - Data Link Layer SAE J1939/31 - Network Layer SAE J1939/71 - Vehicle Application Layer, Jan SAE J1939/73 - Application Layer - Diagnostics SAE J1939/81 - Network Management Protocol SAE J Diagnostic Connector, entspricht ISO/DIS , Dez SAE J OBD II Scan Tool, entspricht ISO/DIS , Dez SAE J Diagnostic Test Modes, entspricht ISO/DIS , April 2002 SAE J Diagnostic Trouble Code Definitions, entspricht ISO/DIS , Dez SAE J Enhanced Diagnostic Test Modes SAE J Class B data communication network messages

25 Fazit - Projekt ist umsetzbar - Markt sowie Partner vorhanden - Keine vergleichbaren Konkurrenzprodukte

26 Quellen _meisten_ (Mail der Dekra)

Referenten. Vorstellung Agenda Literaturverzeichnis Normen & Standards Symbole & Abkürzungen. Diagnosesysteme im Automobil

Referenten. Vorstellung Agenda Literaturverzeichnis Normen & Standards Symbole & Abkürzungen. Diagnosesysteme im Automobil Referenten 2 Dr.-Ing. Jörg Supke Nach Studium der Mechatronik, Promotion im Bereich Fahrzeugtechnik an der TH Darmstadt Produktmanager bei Tool-Hersteller im Bereich Fahrzeugdiagnose Seit Juli 2008 Gründer

Mehr

Messdatenerfassung: Messdaten und CAN-Botschaften synchron erfassen Nur einen USB-Anschluss entfernt!

Messdatenerfassung: Messdaten und CAN-Botschaften synchron erfassen Nur einen USB-Anschluss entfernt! Messdatenerfassung: Messdaten und CAN-Botschaften synchron erfassen Nur einen USB-Anschluss entfernt! Balazs Toth balazs.toth@ni.com Agenda Übersicht NI-XNET Plattform NI-XNET unter CompactDAQ NI-XNET

Mehr

ECU Measurement, Calibration und Diagnostics

ECU Measurement, Calibration und Diagnostics ECU Measurement, Calibration und Diagnostics Dipl.-Phys. Christian Schleiermacher National Instruments Dipl.-Ing. Joachim Tauscher SMART Electronic Development GmbH Agenda ECU Measurement and Calibration

Mehr

6 Kommunikationssysteme

6 Kommunikationssysteme 6 Kommunikationssysteme 6.1 Übersicht Die in diesem Abschnitt beschriebenen Kommunikationssysteme basieren auf PC-Hardware mit Windows 1 als Betriebssystem. PC-basierte Kommunikationssysteme werden in

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-19015-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-19015-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-19015-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 15.12.2014 bis 14.12.2019 Ausstellungsdatum: 15.12.2014 Urkundeninhaber:

Mehr

CAN - Controller Area Network (V4) - 1 - www.siegfriedmeier.de CAN. Controller Area Network

CAN - Controller Area Network (V4) - 1 - www.siegfriedmeier.de CAN. Controller Area Network - Controller Area Network (V4) - 1 - www.siegfriedmeier.de Controller Area Network 1 Übersicht...2 1.1 Übersicht...2 1.2 Varianten...2 1.3 Topologie...2 1.4 Internationale Normungen...3 1.5 Design-Hinweise...3

Mehr

CAN-Anwendungen für die Automobilindustrie

CAN-Anwendungen für die Automobilindustrie CAN-Anwendungen für die Automobilindustrie Dipl. Ing. Roland Magolei NI Engineering Germany GmbH roland.magolei@ni.com National Instruments R&D weltweit NI R&D Denmark NI R&D Germany NI R&D Romania NI

Mehr

PROFESSIONELLE DIAGNOSE

PROFESSIONELLE DIAGNOSE PROFESSIONELLE DIAGNOSE Berichte Kurztest Grundfunktionen Führen Sie mit nur einem Klick eine Analyse aller elektronischen Systeme des Fahrzeugs durch. Eine Liste aller festgestellten Störungen einschließlich

Mehr

Security for Safety in der Industrieautomation Konzepte und Lösungsansätze des IEC 62443

Security for Safety in der Industrieautomation Konzepte und Lösungsansätze des IEC 62443 Security for Safety in der Industrieautomation Konzepte und Lösungsansätze des IEC 62443 Roadshow INDUSTRIAL IT SECURITY Dr. Thomas Störtkuhl 18. Juni 2013 Folie 1 Agenda Einführung: Standard IEC 62443

Mehr

CAN-Schnittstelle für FMS. Einführung

CAN-Schnittstelle für FMS. Einführung Einführung CAN-Schnittstelle für FMS Dieses Dokument enthält Informationen zum FMS-Standard. Der FMS-Standard ist eine von mehreren Lkw-Herstellern entwickelte, offene Schnittstelle. FMS-Standard description

Mehr

OTX ODX. MVCI-Server. Hauptkomponenten - Grundlagen. Diagnoseabläufe. Diagnosedatenbank. Diagnoselaufzeitsystem. für Diagnoseabläufe

OTX ODX. MVCI-Server. Hauptkomponenten - Grundlagen. Diagnoseabläufe. Diagnosedatenbank. Diagnoselaufzeitsystem. für Diagnoseabläufe Hauptkomponenten - Grundlagen 3 Diagnosedatenbank Bereitstellung eines standardisierten Austauschformats für Diagnosedaten ODX ISO 22901 Diagnoseabläufe Bereitstellung eines standardisierten Austauschformats

Mehr

EN 50160 UK 767.1 Voltage characteristics of electricity supplied by public distribution networks

EN 50160 UK 767.1 Voltage characteristics of electricity supplied by public distribution networks Anhang D Übersicht der Normen, Spezifikationen und Normungsgremien zur Elektromobilität D.1 Normen und s Normen und s Domäne EN 50160 UK 767.1 Voltage characteristics of electricity supplied by public

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-12042-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-12042-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-12042-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 16.12.2013 bis 15.12.2018 Ausstellungsdatum: 16.12.2013 Urkundeninhaber:

Mehr

CAN und Linux im praktischen Einsatz. Linux Stammtisch 8. Juni 2012 Lutz Wirsig

CAN und Linux im praktischen Einsatz. Linux Stammtisch 8. Juni 2012 Lutz Wirsig CAN und Linux im praktischen Einsatz Linux Stammtisch 8. Juni 2012 Lutz Wirsig Seite 1/31 Inhalt CAN-Bus Entwicklungsziele, Verwendung Einordnung in OSI 7-Schichtenmodell Bustopologie High Speed CAN Signalpegel

Mehr

DER AUTOMOBILMARKT IN CHINA

DER AUTOMOBILMARKT IN CHINA DER AUTOMOBILMARKT IN CHINA Bedeutung für die deutschen Marken ( Markenmanagement ) Christian Holthaus, Christina Gerner 1 INHALT Der chinesische Automobilmarkt Entwicklung Markenbewusstsein China Mythen

Mehr

Porsche Cayenne S Hybrid

Porsche Cayenne S Hybrid Praktikumsbeleg / Studiengang Fahrzeugtechnik Porsche Cayenne S Hybrid Untersuchung der Hochvolt-Technik eines Cayenne S Hybrid unter besonderer Berücksichtigung einer zukünftigen Nutzung der implementierten

Mehr

Trends in der Fahrzeugdiagnose

Trends in der Fahrzeugdiagnose Trends in der Fahrzeugdiagnose Vector J1939 User Day, 5. März 2008 V1.0 2008-03-06 Agenda > Trends in der Fahrzeugdiagnose UDS ODX AUTOSAR WWH-OBD Zusammenfassung Slide: 2 Trends in der Fahrzeugdiagnose

Mehr

On-Board Fahrzeugdiagnose

On-Board Fahrzeugdiagnose 1 Übersicht 1.Einführung 2.Bussysteme 3.OBD II 4.Zusammenfassung 2 Einführung Haupteinsatzbereiche elektronischer Systeme in Fahrzeugen: Motorsteuerung (Zündung,Einspritzung,...) Steuerung des Fahrverhaltens

Mehr

Automotive Electronics

Automotive Electronics Automotive Electronics Fachartikel Vortrag auf der HdT-Konferenz vom 13./14.05.2009 in Dresden Einführung in die standardisierte Diagnosekommunikation mit UDS Autor: Peter Subke Softing AG Abstract A large

Mehr

Automotive Diagnostic Software ScanMaster PPC. Benutzerhandbuch. Version 1.0. Copyright 2008 WGSoft.de. All rights reserved

Automotive Diagnostic Software ScanMaster PPC. Benutzerhandbuch. Version 1.0. Copyright 2008 WGSoft.de. All rights reserved Automotive Diagnostic Software ScanMaster PPC Benutzerhandbuch Version 1.0 2008 Copyright 2008 WGSoft.de. All rights reserved Inhalt 1. Grundmerkmale... 3 2. Minimale Hard- und Software Voraussetzungen...

Mehr

2008 Jiri Spale, Programmierung in eingebetteten Systemen 1

2008 Jiri Spale, Programmierung in eingebetteten Systemen 1 2008 Jiri Spale, Programmierung in eingebetteten Systemen 1 NetX - Einführung 2008 Jiri Spale, Programmierung in eingebetteten Systemen 2 NetX is... a highly integrated network controller with a new system

Mehr

MIT DEM BUS IM REBREATHER

MIT DEM BUS IM REBREATHER MIT DEM BUS IM REBREATHER BUSSYSTEME IN DER REBREATHERTECHNOLOGIE FALKO HÖLTZER Voll geschlossene elektronisch gesteuerte Rebreather mit Bussystem 2 INHALT WARUM GIBT ES BUSSYSTEME? WAS IST DER BUS? I

Mehr

Grundlagen des Datenschutzes und der IT-Sicherheit. Lösungen des 8. Übungsblattes BS 7799

Grundlagen des Datenschutzes und der IT-Sicherheit. Lösungen des 8. Übungsblattes BS 7799 und der IT-Sicherheit Lösungen des 8. Übungsblattes BS 7799 8.1 BS 7799 und ISO/IEC 17799 BS 7799 = British Standard 7799 des British Standards Institute 1995: BS 7799-1 2000: ISO/IEC 17799 (Information

Mehr

ZK2000SF ACCESS CONTROL ZUTRITTSKONTROLLE

ZK2000SF ACCESS CONTROL ZUTRITTSKONTROLLE ZUTRITTSKONTROLLE ACCESS CONTROL SMPX.xx SMPX.xG ZK2000SF Kommunikation über ISDN oder TCP/IP Intelligenter ler Individuelle Rechteverwaltung Verwaltung von 150.000 Personen Communication via ISDN or TCP/IP

Mehr

UPU / CEN / ETSI. E-Zustellung in Europa & weltweit

UPU / CEN / ETSI. E-Zustellung in Europa & weltweit UPU / CEN / ETSI E-Zustellung in Europa & weltweit Wien, den 14. Jänner 2015 Consulting Technology Operations Copyright: Document Exchange Network GmbH EUROPÄISCHE KOMMISSION Brüssel, den 30.7.2014 COM(2014)

Mehr

M2M on wheels. M2M BOSCH. Existing Problems. Eclipse M2M Solution. BOSCH M2M Framework. Suggestion to Eclipse M2M.

M2M on wheels. M2M BOSCH. Existing Problems. Eclipse M2M Solution. BOSCH M2M Framework. Suggestion to Eclipse M2M. 1 2 M2M UseCases @ BOSCH Existing Problems Eclipse M2M Solution BOSCH M2M Framework Suggestion to Eclipse M2M Demo Q & A 3 Car To Car Remote Vechicle Monitoring Remote Testing and Development Remote Calibration

Mehr

CAN-Bus RPM adapter. User Manual Anwender-Beschreibung

CAN-Bus RPM adapter. User Manual Anwender-Beschreibung CAN-Bus RPM adapter COT02 User Manual Anwender-Beschreibung Stand: 12.02.03 GRABAU Computertechnik GmbH Elsener Str. 30 33102 Paderborn Tel: +49 5251 1367-0 Fax: +49 5251 1367-30 Email: info@grabau.de

Mehr

Model-based Development of Hybrid-specific ECU Software for a Hybrid Vehicle with Compressed- Natural-Gas Engine

Model-based Development of Hybrid-specific ECU Software for a Hybrid Vehicle with Compressed- Natural-Gas Engine Model-based Development of Hybrid-specific ECU Software for a Hybrid Vehicle with Compressed- Natural-Gas Engine 5. Braunschweiger Symposium 20./21. Februar 2008 Dipl.-Ing. T. Mauk Dr. phil. nat. D. Kraft

Mehr

Ein- und Ausgangsspannung 220-240V / Leistung: 800 VA / Abmessungen: 203 x 147 x 445mm / Gewicht: 20kg / Normenzertifikate: EN 60950, EN 60601-1

Ein- und Ausgangsspannung 220-240V / Leistung: 800 VA / Abmessungen: 203 x 147 x 445mm / Gewicht: 20kg / Normenzertifikate: EN 60950, EN 60601-1 Produktinformationen Powervar ABCE800-22IEC USV POWERVAR Unterbrechungsfreier Strommanager Der neue Security One USM oder unterbrechungsfreier Strommanager, hat viele neue Funktionen zu bieten. Sie können

Mehr

PA-CONTROL CANopen Fehlerliste Ab Version 5.15 Ausgabe: 06/2008 Art.-Nr.:1082211. Technische Dokumentation

PA-CONTROL CANopen Fehlerliste Ab Version 5.15 Ausgabe: 06/2008 Art.-Nr.:1082211. Technische Dokumentation Technische Dokumentation PA-CONTROL CANopen Fehlerliste Ab Version 5.15 Ausgabe: 06/2008 Art.-Nr.:1082211 IEF Werner GmbH Wendelhofstr. 6 78120 Furtwangen Tel.: 07723/925-0 Fax: 07723/925-100 www.ief-werner.de

Mehr

PC/Laptop Diagnose für über 35 Marken ACTIA MULTIDIAG ACCESS PRO+ BASIC

PC/Laptop Diagnose für über 35 Marken ACTIA MULTIDIAG ACCESS PRO+ BASIC PC/Laptop Diagnose für über 35 Marken ACTIA MULTIDIAG ACCESS PRO+ BASIC Artikelnummer: MULTI-DIAG ACCESS PRO (mit Europa Adaptern) MULTIDIAG-ACCESS BASIC (nur OBD-2 Adapter) Die ACTIA MULTI-DIAG Diagnosesoftware

Mehr

Prüftechnik Test Equipment

Prüftechnik Test Equipment Diesel Sstems Prüftechnik Test Equipment Das komplette Programm für Dieselprofis Emissionsanalse: ESA 3.250 Das variable Abgasmesssstem BEA 150, 350, BEA mobil Die Abgasuntersuchung für Dieselfahrzeuge

Mehr

Anwendungsliste.

Anwendungsliste. Anwendungsliste www.sportiva-felgen.de Inhaltsverzeichnis Alfa Romeo 2 Audi 3 Bentley 28 BMW 28 Cadillac 37 Chevrolet 37 Chrysler 39 Citroen 42 Dacia 42 Daihatsu 44 Dodge 44 Fiat 45 Ford 47 Honda 62 Hyundai

Mehr

Hella Handel Austria GmbH

Hella Handel Austria GmbH Hella Handel Austria GmbH (Generalimporteur für Delphi, Hartridge, VDO) Zentrale Wien: 1239 Wien, Deutschtr. 6, Postfach 35 Tel: +43 (0) 1/614 60-0 Fax: +43 (0) 1/614 60-2141 verkauf.wien@hella.com Kompetenzzentrum

Mehr

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Gutachten mit Fertigungsüberwachung

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Gutachten mit Fertigungsüberwachung 40018443 Blatt / page 2 5006301-4880-0001 / 151670 / FG34 / SCT 2011-07-08 2006-08-02 Dieses Blatt gilt nur in Verbindung mit Blatt 1 des Gutachtens mit Fertigungsüberwachung Nr. 40018443. This supplement

Mehr

2.7! Überwachung und Diagnose

2.7! Überwachung und Diagnose Überwachung! Systemzustand überwachen! unerwünschte oder unerlaubte Systemzustände erkennen! Gegenmaßnahmen einleiten! Fehlererkennung möglich vor einer Störung oder einem Ausfall 1 Aufbau von Fahrer mwelt

Mehr

TomTom WEBFLEET Tachograph

TomTom WEBFLEET Tachograph TomTom WEBFLEET Tachograph Installation TG, 17.06.2013 Terms & Conditions Customers can sign-up for WEBFLEET Tachograph Management using the additional services form. Remote download Price: NAT: 9,90.-/EU:

Mehr

Aktuelle Themen bei IEC und CENELEC Elektromobilität

Aktuelle Themen bei IEC und CENELEC Elektromobilität Aktuelle Themen bei IEC und CENELEC Elektromobilität Dipl.-Ing. M. Teigeler Internationale Zusammenarbeit DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE M. Teigeler

Mehr

AKTIONSPAKET: PC KFZ Diagnose DIAGNOSE BRAINBEE FASTBOX PKW + Transporter PC Diagnosesoftware für europäische und asiatische Fahrzeughersteller

AKTIONSPAKET: PC KFZ Diagnose DIAGNOSE BRAINBEE FASTBOX PKW + Transporter PC Diagnosesoftware für europäische und asiatische Fahrzeughersteller AKTIONSPAKET: PC KFZ Diagnose DIAGNOSE BRAINBEE FASTBOX PKW + Transporter PC Diagnosesoftware für europäische und asiatische Fahrzeughersteller Das brandneue AKTIONSPAKET Brainbee FASTBOX können wir jetzt

Mehr

Technisches Datenblatt Technical Data Sheet 3160-00-00.73A4B. Signalwandler für 4 analoge Eingangssignale 4-20mA auf CAN

Technisches Datenblatt Technical Data Sheet 3160-00-00.73A4B. Signalwandler für 4 analoge Eingangssignale 4-20mA auf CAN Seite/Page 1 von/of 5 MultiXtend CAN 3160-00-00.73A4B Signalwandler für 4 analoge Eingangssignale 4-20mA auf CAN Signal converter for four Thermocouple Type J converting to CAN-Bus Beschreibung Description

Mehr

Bedienungsanleitung für DS350E mit Motion LE1700 Tablet. Dangerfield February 2009 V1.0 Delphi PSS

Bedienungsanleitung für DS350E mit Motion LE1700 Tablet. Dangerfield February 2009 V1.0 Delphi PSS Bedienungsanleitung für DS350E mit Motion LE1700 Tablet 1 INHALT Hauptkomponenten...3 Bluetooth Konfiguration... 8 Hauptmenü... 20 Diagnoseprogramm...41 EOBD-Funktionen...77 Fehlercodes löschen (EOBD)...83

Mehr

Eingebettete Taktübertragung auf Speicherbussen

Eingebettete Taktübertragung auf Speicherbussen Eingebettete Taktübertragung auf Speicherbussen Johannes Reichart Workshop Hochgeschwindigkeitsschnittstellen Stuttgart, 07.11.2008 Unterstützt durch: Qimonda AG, München Institut für Prof. Elektrische

Mehr

INFORMATIK CONSULTING SYSTEMS AG. Firmenprofil ICS AG. Automotive Industrial Solutions Transportation Aerospace & Defence

INFORMATIK CONSULTING SYSTEMS AG. Firmenprofil ICS AG. Automotive Industrial Solutions Transportation Aerospace & Defence INFORMATIK CONSULTING SYSTEMS AG Firmenprofil ICS AG Automotive Industrial Solutions Transportation Aerospace & Defence Günther Trautzl Key Account Manager Industrial Solutions 20131028 ICS Präsentation

Mehr

Prüfbericht Nr. / Test Report No: F (Edition 1)

Prüfbericht Nr. / Test Report No: F (Edition 1) Emission date: 22.01.2015 Page: 1 of 5 Prüfbericht Nr. / Test Report No: F4-44254-48401-01 (Edition 1) Auftraggeber Applicant Geräteart Type of equipment Typenbezeichnung Type designation Seriennummer

Mehr

CAN and FPGA Communication Engineering

CAN and FPGA Communication Engineering Yu Zhu CAN and FPGA Communication Engineering Implementation of a CAN Bus based Measurement System on an FPGA Development Kit Diplomica Verlag Yu Zhu CAN and FPGA Communication Engineering: Implementation

Mehr

Telekommunikationsnetze 2

Telekommunikationsnetze 2 Telekommunikationsnetze 2 Breitband-ISDN Lokale Netze Internet WS 2008/09 Martin Werner martin werner, January 09 1 Breitband-ISDN Ziele Flexibler Netzzugang Dynamische Bitratenzuteilung Effiziente Vermittlung

Mehr

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS)

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) This press release is approved for publication. Press Release Chemnitz, February 6 th, 2014 Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) With the new product line Baselabs

Mehr

allensbacher berichte

allensbacher berichte allensbacher berichte Institut für Demoskopie Allensbach 000 / Nr. 4 AUTO - MARKENWÜNSCHE UND WIRKLICHKEIT Einstellung zum Auto: Männer und Frauen unterscheiden sich Allensbach am Bodensee, Ende November

Mehr

SARA 1. Project Meeting

SARA 1. Project Meeting SARA 1. Project Meeting Energy Concepts, BMS and Monitoring Integration of Simulation Assisted Control Systems for Innovative Energy Devices Prof. Dr. Ursula Eicker Dr. Jürgen Schumacher Dirk Pietruschka,

Mehr

Auto & Normung. NA-Automobil Jahresbericht 2011

Auto & Normung. NA-Automobil Jahresbericht 2011 Auto & Normung NA-Automobil Jahresbericht 2011 Inhalt Der Normenausschuss Automobiltechnik... 4 Übersicht der Arbeitsgruppen... 5 Normenausschuss Automobiltechnik... 6 Grundsätze der Normung und Vorteile

Mehr

Hohe Zahlungsbereitschaft

Hohe Zahlungsbereitschaft E-Journal Marke Neuwagenpreise Hohe Zahlungsbereitschaft für Autos Durchschnittspreis für Neuwagen auf 28 153 Euro gestiegen. Fotos: Unternehmen 67 MARKE Neuwagenpreise Prof. Dr. Ferdinand Dudenhöffer,

Mehr

GridMate The Grid Matlab Extension

GridMate The Grid Matlab Extension GridMate The Grid Matlab Extension Forschungszentrum Karlsruhe, Institute for Data Processing and Electronics T. Jejkal, R. Stotzka, M. Sutter, H. Gemmeke 1 What is the Motivation? Graphical development

Mehr

Übersicht. http://www.corvette-c4.eu/

Übersicht. http://www.corvette-c4.eu/ 1 Übersicht 1. Diag Mode CCM / ECM (ab C4 1990) Seite 2-7 2. CCM Fault Code List Seite 8 3. LTPWS Fault Code List Seite 9 4. ABS Fault Code List Seite 9 5. SIR (Airbag) Fault Code List Seite 6 6. ECM Fault

Mehr

Prüftechnik Test Equipment

Prüftechnik Test Equipment Prüftechnik Test Equipment Prüfgeräte für das komplette Motormanagement Fahrzeugsystem-Analyse: FSA 720 Das universelle Messmodul FSA 740 Das modulare Komplettsystem FSA 750 Das High-End-System Steuergeräte-Diagnose:

Mehr

2 Stand der Technik. 2.1 Diagnose im Kraftfahrzeug. Die Forschung ist immer auf dem Wege, nie am Ziel. Adolf Pichler

2 Stand der Technik. 2.1 Diagnose im Kraftfahrzeug. Die Forschung ist immer auf dem Wege, nie am Ziel. Adolf Pichler 2 Stand der Technik Die Forschung ist immer auf dem Wege, nie am Ziel. Adolf Pichler Dieses Kapitel behandelt den aktuellen Stand der Technik. Grundlagen der Diagnose werden erläutert. Die Vorgaben des

Mehr

REINHEIMER RDKS KOMPLETT LÖSUNGEN

REINHEIMER RDKS KOMPLETT LÖSUNGEN REINHEIMER RDKS KOMPLETT LÖSUNGEN WARUM SOLLTE RDKS FÜR SIE VON INTERESSE SEIN? Seit November 2012 müssen alle neuen M1 Fahrzeugmodelle ein RDKS besitzen! Der RDKS Markt wird sich sehr schnell entwickeln

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-18958-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-18958-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-18958-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 21.05.2015 bis 04.02.2019 Ausstellungsdatum: 21.05.2015 Urkundeninhaber:

Mehr

Einbau- und Bedienungsanleitung KEMPER KHS-Kabelset Figur 686 03 004

Einbau- und Bedienungsanleitung KEMPER KHS-Kabelset Figur 686 03 004 Einbau- und Bedienungsanleitung KEMPER KHS-Kabelset Figur 686 03 004 DE EN Anschluss an die Gebäudeleittechnik Die Hygienespülung verfügt über zwei Schnittstellen: Schnittstelle RS485 Digitale Schnittstelle

Mehr

Beschreibung: Ich habe damals schon berichtet, dass ich ein "HOW TO DO" erstellen möchte wie man für rund 100-150Euro sein Steuergerät auslesen kann.

Beschreibung: Ich habe damals schon berichtet, dass ich ein HOW TO DO erstellen möchte wie man für rund 100-150Euro sein Steuergerät auslesen kann. Beschreibung: Ich habe damals schon berichtet, dass ich ein "HOW TO DO" erstellen möchte wie man für rund 100-150Euro sein Steuergerät auslesen kann. Allgemeine Infos: Das Diagnosegerät kann für den Alfa

Mehr

BENCHMARKSTUDIE SOCIAL MEDIA DIE BESTEN 20 AUTOMARKEN IM WEB

BENCHMARKSTUDIE SOCIAL MEDIA DIE BESTEN 20 AUTOMARKEN IM WEB BENCHMARKSTUDIE SOCIAL MEDIA DIE BESTEN 20 AUTOMARKEN IM WEB Faktenkontor GmbH Seite 1 IMPRESSUM Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht

Mehr

Fachbereich Medienproduktion

Fachbereich Medienproduktion Fachbereich Medienproduktion Herzlich willkommen zur Vorlesung im Studienfach: Grundlagen der Informatik I USB Universal serial bus (USB) Serielle Datenübertragung Punkt-zu-Punkt Verbindungen Daten und

Mehr

Projektstand CAN Reman / Project Status Report 05.10.2009

Projektstand CAN Reman / Project Status Report 05.10.2009 Projektstand CAN Reman / Project Status Report 05.10.2009 Dr. Stefan Freiberger Matthias Albrecht Constantin Brückner Josef Käufl Peter Lang Achille Infante Folie 1 Inhalt / Table of Contents Projektstruktur

Mehr

Dokumentation (ISO 26514) Prof. Sissi Closs Donnerstag,, 5. November 2009

Dokumentation (ISO 26514) Prof. Sissi Closs Donnerstag,, 5. November 2009 Der neue ISO-Standard Standard für f r Software- Dokumentation (ISO 26514) Prof. Sissi Closs Donnerstag,, 5. November 2009 ISO/IEC 26514 Software and systems engineering User documentation requirements

Mehr

114-18867 09.Jan 2014 Rev C

114-18867 09.Jan 2014 Rev C Application Specification 114-18867 09.Jan 2014 Rev C High Speed Data, Pin Headers 90 / 180 4pos., shie lded High Speed Data, Stiftleiste 90 / 180, geschirmt Description Beschreibung 1. Packaging of pin

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-12028-01-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 18.12.2014 bis 25.01.2017 Ausstellungsdatum: 18.12.2014 Urkundeninhaber:

Mehr

Mastertitelformat bearbeiten. AutoScout24 Branchenindex Dezember 2013. Flamatt 10.01.2014. www.autoscout24.ch

Mastertitelformat bearbeiten. AutoScout24 Branchenindex Dezember 2013. Flamatt 10.01.2014. www.autoscout24.ch Mastertitelformat bearbeiten www.autoscout24.ch AutoScout24 Branchenindex Dezember 2013 Flamatt 10.01.2014 Seite 1 Titel der Präsentation Autor der Präsentation Occasionen nach Aufbauart Anzahl Fahrzeuge

Mehr

Rabatt Center Automotive Research

Rabatt Center Automotive Research CAR-Rabatt-Index Rabatt Center Automotive Research 2012 1 CAR-Rabatt-Index Ziel: Beobachtung des Preisdrucks im deutschen PKW-Markt Wettbewerbsanalysen für Hersteller und Autobanken ermöglichen Grundlage:

Mehr

CeBIT 17.03.2015. CARMAO GmbH 2014 1

CeBIT 17.03.2015. CARMAO GmbH 2014 1 CeBIT 17.03.2015 CARMAO GmbH 2014 1 HERZLICH WILLKOMMEN Applikationssicherheit beginnt lange bevor auch nur eine Zeile Code geschrieben wurde Ulrich Heun Geschäftsführender Gesellschafter der CARMAO GmbH

Mehr

IMPULSE AUTO INSIGHTS. Aktuelles, Wissenswertes, Besonderheiten zum deutschen Pkw Markt. Zulassungen Oktober 2009. Quelle: Heidelberg, 20.11.

IMPULSE AUTO INSIGHTS. Aktuelles, Wissenswertes, Besonderheiten zum deutschen Pkw Markt. Zulassungen Oktober 2009. Quelle: Heidelberg, 20.11. IMPULSE AUTO INSIGHTS. Aktuelles, Wissenswertes, Besonderheiten zum deutschen Pkw Markt. Zulassungen Oktober 2009 Quelle: Heidelberg, 20.11.2009 In der Aue 4 Postfach 25 12 63 D-69118 Heidelberg Tel. +49

Mehr

Zeitgesteuerte Kommunikationssysteme für Hard-Real-Time Anwendungen. Jörn Sellentin

Zeitgesteuerte Kommunikationssysteme für Hard-Real-Time Anwendungen. Jörn Sellentin Zeitgesteuerte Kommunikationssysteme für Hard-Real-Time Anwendungen Jörn Sellentin Agenda Anforderungen an die Kommunikation in Fahrzeugen Verlässliche Kommunikation (Dependability) Fehlertoleranz (Fault

Mehr

Software, Services & Success

Software, Services & Success Unser Team sucht für den Standort Stuttgart einen Diplomand Softwareentwicklung (m/w) Thema: Regelbasierte Messdatenauswertung Im Verlauf der Entwicklung und der Integration von neuen Automotive-Steuergeräten

Mehr

CAN-Bus-Systems. Microprocessor-controlled Can-Bus-node with digital and analog signal in- and outputs.

CAN-Bus-Systems. Microprocessor-controlled Can-Bus-node with digital and analog signal in- and outputs. CAN-BUS-node 1362 3 digital inputs, active high 8 analog inputs for resistor sensor 10 digital outputs 24V/200mA short-circuit-proof 2 digital outputs 24V/2A short-circuit-proof 5 digital outputs 24V/5A

Mehr

Product Lifecycle Manager

Product Lifecycle Manager Product Lifecycle Manager ATLAS9000 GmbH Landauer Str. - 1 D-68766 Hockenheim +49(0)6205 / 202730 Product Lifecycle Management ATLAS PLM is powerful, economical and based on standard technologies. Directory

Mehr

SECVEL Kartenschutzhüllen Testbericht 2014

SECVEL Kartenschutzhüllen Testbericht 2014 SECVEL Kartenschutzhüllen Testbericht 2014 Ort: idtronic GmbH Donnersbergsweg 1 67059 Ludwigshafen Teilnehmer: Tobias Böhler (Support) Peter Löcher (Key Account Manager Professional RFID) Rahmenbedingungen

Mehr

ANNEX A - PROTOCOL IMPLEMENTATION CONFORMANCE STATEMENT (NORMATIVE)

ANNEX A - PROTOCOL IMPLEMENTATION CONFORMANCE STATEMENT (NORMATIVE) ANNEX A - PROTOCOL IMPLEMENTATION CONFORMANCE STATEMENT (NORMATIVE) BACNET STANDARDIZED DEVICE PROFILE (ANNEX K): LIST ALL BACNET INTEROPERABILITY BUILDING BLOCKS SUPPORTED (ANNEX K): SEGMENTATION CAPABILITY:

Mehr

Connected Machines. Wie und warum Maschinen vernetzt werden

Connected Machines. Wie und warum Maschinen vernetzt werden Connected Machines Wie und warum Maschinen vernetzt werden ServTec Austria 4.0 20. März 2014, Graz Michael Sinnl Friedrich Nachtmann GIGATRONIK Austria GmbH Internet der (Dinge) Maschinen Evolution Informations-

Mehr

Willkommen zur Online-Schulung

Willkommen zur Online-Schulung Willkommen zur Online-Schulung Unser Thema heute: Powerware USV Systeme - USV = Unterbrechungsfreie Strom Versorgung - Ihr Referent: Michael Hänel Ihr technischer Ansprechpartner im Chat: das Technik Team

Mehr

Einsatzpotenziale von m-business

Einsatzpotenziale von m-business Informatik Baris Kildi Einsatzpotenziale von m-business Diplomarbeit Diplomarbeit zur Erlangung des akademischen Grades Diplom-Informatiker an der Technischen Universität Berlin Einsatzpotenziale von

Mehr

Vorteile von Java und Konvergenz Service Creation mit JAIN Network Management mit JMX Fazit

Vorteile von Java und Konvergenz Service Creation mit JAIN Network Management mit JMX Fazit Hochschule für Technik und Architektur Chur Dr. Bruno Studer Studienleiter NDS Telecom, FH-Dozent bruno.studer@fh-htachur.ch 1 GSM: 079/610 51 75 Agenda Vorteile von Java und Konvergenz Service Creation

Mehr

Software Defined Networking. und seine Anwendbarkeit für die Steuerung von Videodaten im Internet

Software Defined Networking. und seine Anwendbarkeit für die Steuerung von Videodaten im Internet und seine Anwendbarkeit für die Steuerung von Videodaten im Internet FACHBEREICH FB5 Stefan Königs ISE Seminar 22.10.2012 1 Agenda o Einführung o Software Defined Networking o Ansatz/Prinzip o o Vergleich

Mehr

Benutzerleitfaden für DS350E. Dangerfield Oct. 2007V1 Delphi PSS

Benutzerleitfaden für DS350E. Dangerfield Oct. 2007V1 Delphi PSS Benutzerleitfaden für DS350E 1 INHALT Hauptkomponenten.....3 Hauptmenü... 13 Diagnoseprogramm....34 Geräteschlüssel 43 Firmware aktualisieren...46 OBD-Kommunikation... 48 Fehlercodes auslesen und löschen

Mehr

Funktionale Sicherheit in Automotive und Luftfahrt (ISO26262 und DO 178BC) Otto Alber, Peter Wittmann 09.10.2013

Funktionale Sicherheit in Automotive und Luftfahrt (ISO26262 und DO 178BC) Otto Alber, Peter Wittmann 09.10.2013 Funktionale Sicherheit in Automotive und Luftfahrt (ISO26262 und DO 178BC) Otto Alber, Peter Wittmann 09.10.2013 Einleitung Modell-basierte Entwicklung bei Silver Atena Erfahrung mit Modell-basierter Entwicklung

Mehr

Grundlagen der Kraftfahrzeugelektronik

Grundlagen der Kraftfahrzeugelektronik Grundlagen der Kraftfahrzeugelektronik Manfred Krüger ISBN 3-446-22594-3 Inhaltsverzeichnis Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/3-446-22594-3 sowie im Buchhandel Inhaltsverzeichnis

Mehr

Einleitung Diagnoselaufzeitsystem D-PDU-API

Einleitung Diagnoselaufzeitsystem D-PDU-API 2 Open System Interconnection (OSI) Schichtenmodell (ISO 1978) 3 Eigentliche Anwendung (On-Board z.b. Motorsteuerung oder Off-Board z.b. Diagnosetester) Schicht Bezeichnung 7 6 * 5 * 4 3 * 2 1 Application

Mehr

A20_PCI. ARCNET Controller Karte für PCI Bus. Gerätebeschreibung. 2003 TK Systemtechnik GmbH Nr. TK-04-037-F-1.2

A20_PCI. ARCNET Controller Karte für PCI Bus. Gerätebeschreibung. 2003 TK Systemtechnik GmbH Nr. TK-04-037-F-1.2 A20_PCI ARCNET Controller Karte für PCI Bus Gerätebeschreibung 2003 TK Systemtechnik GmbH Nr. TK-04-037-F-1.2 Angaben zur Version Dokument-Nr. Beschreibung Datum TK-04-037-F-1.0 Ausgabe 1 17.04.2001 TK-04-037-F-1.1

Mehr

Kompatibilität (ER11) Anwendung muß auf der vorhandenen Rechnerplattform laufen (Q1) Läuft das System auf den Rechnern die eingesetzt werden sollen?

Kompatibilität (ER11) Anwendung muß auf der vorhandenen Rechnerplattform laufen (Q1) Läuft das System auf den Rechnern die eingesetzt werden sollen? Concerns Requirements Question Requirements Question Requirements Question Kompatibilität (ER11) Anwendung muß auf der vorhandenen Rechnerplattform laufen (Q1) Läuft das System auf den Rechnern die eingesetzt

Mehr

Umfrage zur Zukunft der Autohäuser

Umfrage zur Zukunft der Autohäuser T 575/11 Umfrage zur Für die TÜV SÜD Auto Service GmbH 1 Art und Umfang der Befragung Im Auftrag des TÜV SÜD wurden im in einer repräsentativen Umfrage 304 Autohäuser bundesweit telefonisch zu Ihrer Einschätzung

Mehr

HIR Method & Tools for Fit Gap analysis

HIR Method & Tools for Fit Gap analysis HIR Method & Tools for Fit Gap analysis Checklist Example APS-functionality Check FELIOS versus PRIMAVERA 1 Base for all: The Processes HIR-Method for Template Checks, Fit Gap-Analysis, Change-, Quality-

Mehr

Sichere Identitäten in Smart Grids

Sichere Identitäten in Smart Grids Informationstag "IT-Sicherheit im Smart Grid" Berlin, 23.05.2012 Sichere Identitäten in Smart Grids Dr. Thomas Störtkuhl, Agenda 1 2 Beispiele für Kommunikationen Digitale Zertifikate: Basis für Authentifizierung

Mehr

Rabatt Center Automotive Research

Rabatt Center Automotive Research CAR Rabatt Index Rabatt Center Automotive Research 2012 1 CAR Rabatt Index Gibt Auskunft über den Preisdruck im deutschen Automarkt Monatliche Veröffentlichung der Ergebnisse im CAR Marktspiegel Daten

Mehr

English attached. Die VIN-Abfrage über SilverDAT

English attached. Die VIN-Abfrage über SilverDAT Die VIN-Abfrage über SilverDAT Die Fahrzeug-Identifizierungsnummer (Abk. FIN, im Englischen VIN) ist die international genormte, 17-stellige Nummer, mit der ein Kraftfahrzeug identifiziert werden kann.

Mehr

ICCS SSP 10. Merkmale. Anwendungsbeispiele

ICCS SSP 10. Merkmale. Anwendungsbeispiele ICCS Standard Switch Panel mit 10 Tasten (SSP10) gehört zu der ICCS (Intelligent Control and Command Systems) Produktgruppe. Es kann entweder als selbständiges Modul oder als Erweiterung zu bestehenden

Mehr

On-Board Diagnostics Europäische Eigendiagnose

On-Board Diagnostics Europäische Eigendiagnose On-Board Diagnostics Europäische Eigendiagnose On Board Diagnose Systeme Definition EOBD ist die Abkürzung für Europäische On-Board Diagnose, d.h. ein Diagnosesystem, das im Fahrzeug eingebaut (on board)

Mehr

Markenübersicht Innovation Group Parts

Markenübersicht Innovation Group Parts Alfa Romeo Dirkes GmbH 17 % keine keine Wenn nicht Lagervorrätig Lieferzeit: Bestelltag + 2 Werktage Alfa Romeo Autohaus Cöster GmbH 17% keine keine Wenn nicht Lagervorrätig Lieferzeit: Bestelltag + 2

Mehr

Abb. 6-1 : Einordnung des LIN in die Bussystemwelt im Kfz

Abb. 6-1 : Einordnung des LIN in die Bussystemwelt im Kfz 6. Ausgewählte Bussysteme 6.1 LIN 6.1.1 Einleitung Der LIN- Bus (Local Interconnect Network) ist das jüngste und universellste serielle Low-Cost-Kommunikationssystem im Fahrzeug. Er wurde ins Leben gerufen,

Mehr

Erste Erfahrungen mit NSASJ anhand der OmnivoBase Portierung. September 2013

Erste Erfahrungen mit NSASJ anhand der OmnivoBase Portierung. September 2013 GTUG Java Arbeitskreis Erste Erfahrungen mit NSASJ anhand der OmnivoBase Portierung September 2013 Jürgen Depping CommitWork GmbH Seite 1 Info@CommitWork.de www.commitwork.de Agenda Was ist OmnivoBase?

Mehr

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Zeichengenehmigung

VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut Zeichengenehmigung 2 Dieses Blatt gilt nur in Verbindung mit Blatt 1 des sausweises Nr. This supplement is only valid in conjunction with 1 of the. Vorschaltgerät, elektronisch Electronic ballast HF-REGULATOR Typ(en) / Type(s):

Mehr

Das Common Information Model (CIM) Dr.-Ing. Mathias Uslar

Das Common Information Model (CIM) Dr.-Ing. Mathias Uslar Das Common Information Model (CIM) Dr.-Ing. Mathias Uslar Vision: Smart Grid 2 Wirtschaftlicher Impact: OFFIS und das IT Quartier 101 National Institute for Standards and Technology (USA): The term Smart

Mehr

Markenübersicht Innovation Group Parts

Markenübersicht Innovation Group Parts Alfa Romeo Dirkes GmbH 17 % keine keine Wenn nicht Lagervorrätig Lieferzeit: Bestelltag + 2 Alfa Romeo Autohaus Cöster GmbH 17% keine keine Wenn nicht Lagervorrätig Lieferzeit: Bestelltag + 2 Alfa Romeo

Mehr

Auto & Normung. NA-Automobil Jahresbericht 2012

Auto & Normung. NA-Automobil Jahresbericht 2012 Auto & Normung NA-Automobil Jahresbericht 2012 Inhalt Der Normenausschuss... 4 Automobiltechnik... 4 Übersicht der Arbeitsgruppen... 5 Normenausschuss Automobiltechnik... 6 Grundsätze der Normung und Vorteile

Mehr