Tipps für praxisgerechte Wärmerückgewinnung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Tipps für praxisgerechte Wärmerückgewinnung"

Transkript

1 Tipps für praxisgerechte Wärmerückgewinnung Hovalwerk AG Liechtenstein

2 Rotationswärmeaustauscher! Regenerativ! Auch Stoffübertragung! Hohe Rückwärmzahl! Gut geeignet für Luftleistungen > m³/h! Leckage bis 25 %! Verschleißteile! Antrieb erforderlich

3 Plattenwärmeaustauscher! Rekuperativ! Keine Stoffübertragung! Mittlere bis hohe Rückwärmzahl! Gut geeignet für Luftleistungen < m³/h! Leckage < 0,1 %! Keine bewegten Teile! Kein Antrieb

4 Wärmerohr (Heat pipe) Außenluft Fortluft (abgekühlt) Flüssigkeit Kondensatio n Verdampfun g Außenluft (vorgewärmt) Fortluft! Regenerativ! Keine Stoffübertragung! Niedrige Rückwärmzahl! Gut geeignet für Luftleistungen > m³/h! Leckage < 0,1 %! Keine bewegten Teile! Kein Antrieb! Wärme-Einbahn Dampf

5 Kreislaufverbundsystem Temperaturfühler Abluf twärmetauscher Ausdehnungsgefäß Temp.-Fühler Temperatur- und Druckanzeiger Maximalbegrenzer Zuluftwärmetauscher Entlüftungsventil Regler Regelventil Absperrventil Sicherheitsventil! Regenerativ! Keine Stoffübertragung! Niedrige Rückwärmzahl! Gut geeignet für Luftleistungen > m³/h! Keine Leckage! Pumpe erforderlich! Fortluft und Außenluft örtlich getrennt Umwälzpumpe

6 Interne Leckage Die interne Leckage ist systemabhängig. Bei einer Druckdifferenz von 250 Pa gilt:! KV-System örtlich getrennt: keine Leckage in einem Gehäuse: < 0,1 %! Plattenwärmeaustauscher: < 0,1 %! Wärmerohr: < 0,1 %

7 Interne Leckage Die interne Leckage ist systemabhängig. Bei einer Druckdifferenz von 250 Pa gilt:! Rotationswärmeaustauscher Durch Mitrotation: je 2 bis 5 % Durch Rotordichtung: bis 15 % Kontamination durch Speichermasse möglich

8 Interne Leckage Planungshinweise! Geringe Druckdifferenz = geringe Leckage! Druckgefälle von der Außenluft zur Fortluft! Keine Vorschriften/Normen

9 Kondensation Beim Abkühlen von Luft (in der Regel der Fortluft) kann Kondensat entstehen. Dieses! muss erfasst und abgeleitet werden! kann Schadstoffe enthalten! kann durch kleinste Leckstellen die Außenluft kontaminieren! kann aggressiver sein als in gasförmiger Form

10 Kondensation Planungshinweise! Kondensatwannen auf Fortluft- und Außenluftseite anordnen.! Druckdifferenz klein halten.! Druckgefälle von der Außenluft zur Fortluft! Kondensatdichte Wärmerückgewinner verwenden.! Bei Kühlung kann auch auf der Außenluftseite Kondensat entstehen.

11 Kondensation Kondensation in der Fortluft hat Auswirkungen auf die Funktion:! Verdampfungswärme wird zusätzlich genutzt die Rückwärmzahl erhöht sich.! Der Wärmeübergang wird verbessert die Rückwärmzahl erhöht sich.! Das Kondensat reduziert den Strömungsquerschnitt der Druckverlust erhöht sich.! Das Kondensat kann gefrieren.

12 Kondensation Planungshinweise! Abluftfeuchte kritisch hinterfragen.! Prüfen, ob Einfriergefahr besteht. Wenn ja, Maßnahmen ergreifen: Vorwärmen Intervallbetrieb Bypass Drehzahl (Rotor) Pumpleistung (KV-System)! Höheren Druckverlust berücksichtigen.

13 Verschmutzung Verschmutzungsgefahr ist bei normalen Anwendungen kein Problem.! Problematisch sind: Fasern Zähflüssige Kondensate Kombinationen von Kondensat und Staub Nicht abgetrocknete Partikel (z.b. Lack)! Normale Verschmutzung (Schmutzfilm) hat kaum Einfluss auf die Effizienz.

14 Verschmutzung Planungshinweise! Fachleute kontaktieren, Erfahrungen nutzen.! Wärmerückgewinner reinigbar einbauen.! Demontierbare Wärmerückgewinner einsetzen.! Beim Reinigen den Wärmerückgewinner nicht beschädigen: Mechanisch: durch zu harte Bürsten, zu hohen Luft- oder Wasserdruck Chemisch: durch Reinigungsmittel

15 Korrosionsbeständigkeit! Gegenüber der Fortluft! Gegenüber der Außenluft! Gegenüber dem Kondensat Planungshinweise! Fachleute kontaktieren, Erfahrungen nutzen! Sondermaterialien sind teuer Wirtschaftlichkeit! Kondensat kann anders reagieren.! Schwachstellen sind Dichtungen.

16 Temperaturbeständigkeit! Die Temperaturbeständigkeit ergibt sich aus den Einsatzgrenzen aller Bauteile.! Maximale und minimale Temperatur prüfen.! Zeitdauer berücksichtigen.

17 Leistungsregelung! Auf die Regelung der Wärmerückgewinnung kann verzichtet werden, wenn: keine/kaum Wärmelasten vorhanden sind es sich um eine Prozessanwendung handelt (geheizt und gekühlt wird)! Die Regelung kann systemspezifisch erfolgen: Änderung der Drehzahl beim Rotor Änderung der Neigung beim Wärmerohr Mischventil beim KV-System

18 Leistungsregelung! Generell ist ein Bypass möglich: Außenluft: Damit lässt sich auch die Einfriergefahr vermeiden. Fortluft: Der Wärmerückgewinner wird nicht verschmutzt.! Bei kritischen Anlagen empfiehlt sich ein Bypass für beide Luftströme (Betrieb auch ohne Wärmerückgewinner).

19 Auslegungsdaten! Rückwärmzahl und Druckverlust des Wärmerückgewinners sind entweder aus technischen Gründen vorgegeben, oder man erhält optimale Werte aus der Wirtschaftlichkeitsrechnung.! Volkswirtschaftlich darf der zusätzliche elektrische Aufwand max. ca. 40 % der Energieeinsparung betragen.

20 Auslegungsdaten Planungshinweise! Die Rückwärmzahl sollte min. 50 % betragen.! Der Druckverlust sollte max. 250 Pa betragen.! Rückwärmzahl und Druckverlust hängen von den Betriebsdaten ab; deshalb für die Extremwerte (Sommer, Winter) und für den Durchschnitt rechnen. Den als optimal gefundenen Wert für Rückwärmzahl und Druckverlust auch realisieren!

21 Inbetriebnahme! Hinweise des Anlagenbauers beachten.! Betriebsanleitung beachten.! Leistungsprüfung (Luftleistung, Rückwärmzahl, Druckverlust, Stromaufnahme, Schallpegel, usw.) durchführen.! Eurovent-Zertifizierung verlangen. Achtung: Die Prüfung ist in der Praxis nur sehr ungenau möglich.

22 Wartung! Überprüfung der Funktion (Druckverlust, Rückwärmzahl)! Kontrolle der bewegten Teile (Pumpen, Antrieb)! Optische Kontrolle (Verschmutzung, Verschleiß)! Kontrolle der eingestellten Sollwerte! Überprüfung der Sicherheitsschaltungen! Die Häufigkeit ist anlagenabhängig, sollte jedoch mindestens 1 x pro Jahr sein.

23 Planungscheckliste " Daten genau und praxisgerecht erfassen. " Standort und Luftführung festlegen. " Welche Ansprüche werden an die Dichtheit gestellt? " Ist Leistungsregelung erforderlich? " Fällt Kondensat an? " Besteht Korrosionsgefahr? " Besteht Verschmutzungsgefahr?

24 Planungscheckliste " Minimale / maximale Temperatur? " Wärmetauschersystem auswählen und bezüglich der Wirtschaftlichkeit optimieren. " Ausführung genau spezifizieren und dafür sorgen, dass die geplanten Daten auch installiert werden. " Inbetriebnahme mit Abnahmeprüfung durchführen.

25 Hovalwerk AG Alte Zollstrasse 11 FL-9494 Schaan Liechtenstein Telefon Telefax Internet

Klimatechnik ist High-tech

Klimatechnik ist High-tech Klimatechnik ist High-tech Den Entwicklungen der Klimatechnik wird mit zunehmendem Umweltbewußtsein immer mehr Beachtung geschenkt. Ein sehr wichtiger Teil der Klimatechnik ist die Wärmerückgewinnung.

Mehr

Kondensation in Plattenwärmeaustauschern erhöht Effizienz und Druckverlust

Kondensation in Plattenwärmeaustauschern erhöht Effizienz und Druckverlust Kondensation in Plattenwärmeaustauschern erhöht Effizienz und Druckverlust Dr.-Ing. Edgar Beck Ein wichtiger Vorteil von Plattenwärmeaustauschern zur Wärmerückgewinnung aus Abluft ist die Trennung der

Mehr

Rotationswärmeaustauscher zur Wärmerückgewinnung in lüftungstechnischen Anlagen

Rotationswärmeaustauscher zur Wärmerückgewinnung in lüftungstechnischen Anlagen Rotationswärmeaustauscher zur Wärmerückgewinnung in lüftungstechnischen Anlagen Handbuch für Planung, Installation und Betrieb Radialdichtung Gleichkraftfedern drücken die abriebfeste Umfangsdichtung dauerhaft

Mehr

HOCHEFFIZIENTE LUFT/ WASSER WÄRMETAUSCHER MIT WÄRMERÜCKGEWINNUNG ZUR NUTZUNG VON ERNEUERBARER ENERGIE UND ABFALLWÄRME

HOCHEFFIZIENTE LUFT/ WASSER WÄRMETAUSCHER MIT WÄRMERÜCKGEWINNUNG ZUR NUTZUNG VON ERNEUERBARER ENERGIE UND ABFALLWÄRME HOCHEFFIZIENTE LUFT/ WASSER WÄRMETAUSCHER MIT WÄRMERÜCKGEWINNUNG ZUR NUTZUNG VON ERNEUERBARER ENERGIE UND ABFALLWÄRME Rosenberg Hungária Kft. H-2532 Tokodaltáró, József Attila út 32-34. Ungarn Telefon+36/33-515-515

Mehr

Rotationswärmeaustauscher zur Wärmerückgewinnung in lüftungstechnischen Anlagen

Rotationswärmeaustauscher zur Wärmerückgewinnung in lüftungstechnischen Anlagen Rotationswärmeaustauscher zur Wärmerückgewinnung in lüftungstechnischen Anlagen Handbuch für Planung, Installation und Betrieb Radialdichtung Gleichkraftfedern drücken die abriebfeste Umfangsdichtung dauerhaft

Mehr

Viertes Netzwerktreffen

Viertes Netzwerktreffen Viertes Netzwerktreffen Einsparpotentiale bei Lüftungsanlagen Referent: Horst Fernsner Inhalt Grundlagen Klassifizierung von Lüftungsanlagen Wärmerückgewinnungssysteme Wärmeseitige Regelungskonzepte von

Mehr

Alarmleiste, OJ-Air2 SW 3.13 WEB Text HTERM Text

Alarmleiste, OJ-Air2 SW 3.13 WEB Text HTERM Text leiste, OJ-Air2 SW 3.13 WEB Text HTERM Text nummer verzög. 1 A 3 N/A Feueralarm Feueralarm 1 Brandalarm 2 A 3 N/A X BMA Brandmeldeanlage meldet 2 Externer Brandthermostatalarm 3 A 3 N/A X Interner Feueralarm

Mehr

Hocheffiziente Wärmerückgewinnung mit Kreislaufverbundsystemen.

Hocheffiziente Wärmerückgewinnung mit Kreislaufverbundsystemen. Hocheffiziente Wärmerückgewinnung mit Kreislaufverbundsystemen. Kreislaufverbundsysteme kombinieren einen sehr hohen Grad an Wärmerückgewinnung mit vollständig getrennten Luftwegen. Kreislaufverbundsysteme

Mehr

Rekuperative Wärmerückgewinnung mit Plattenwärmeaustauschern KLINGENBURG KLINGENBURG ENERGIERÜCKGEWINNUNG

Rekuperative Wärmerückgewinnung mit Plattenwärmeaustauschern KLINGENBURG KLINGENBURG ENERGIERÜCKGEWINNUNG Rekuperative Wärmerückgewinnung mit Plattenwärmeaustauschern ENERGIERÜCKGEWINNUNG Kreuzstrom-Plattenwärmeaustauscher Typ PWT 400-1 Einsatz raumlufttechnische nlagen industrielufttechnische nlagen vollständige

Mehr

APESS, das patentierte Wärmerückgewinnungsverfahren in der Lüftungstechnik, das heizen und kühlen kann

APESS, das patentierte Wärmerückgewinnungsverfahren in der Lüftungstechnik, das heizen und kühlen kann APESS, das patentierte Wärmerückgewinnungsverfahren in der Lüftungstechnik, das heizen und kühlen kann Seit der Erfindung des APESS-Verfahrens im Jahre 2003 wurde dieses zweistufige Wärmerückgewinnungsverfahren

Mehr

IHR PARTNER FÜR ENERGIE-RÜCKGEWINNUNG. polybloc SWITZERLAND

IHR PARTNER FÜR ENERGIE-RÜCKGEWINNUNG. polybloc SWITZERLAND IHR PARTNER FÜR ENERGIE-RÜCKGEWINNUNG polybloc SWITZERLAND Produkte für die Komfortlüftung POLYBLOC Plattentauscher stehen in verschiedensten Ausführungen für optimale Energierückgewinnung zur Verfügung:

Mehr

Fernwärmeversorgung Anschlussvorschriften 2013

Fernwärmeversorgung Anschlussvorschriften 2013 VfA Verein für Abfallentsorgung Langäulistrasse 24, 9470 Buchs Tel. 081 750 64 00 Fax 081 750 64 05 / e-mail: info@vfa-buchs.ch www.vfa-buchs.ch 15.04.2013 Fernwärmeversorgung Anschlussvorschriften 2013

Mehr

IGE Institut für GebäudeEnergetik

IGE Institut für GebäudeEnergetik Universität Stuttgart IGE Institut für GebäudeEnergetik Übung Themengebiet: h,x-diagramm Die Ausstellungsräume eines Kunstmuseums mit einer Grundfläche von 800 m 2 sollen klimatisiert werden. Die Aufbereitung

Mehr

Komfortlüftungsinfo Nr. 19 Wärme- und Feuchterückgewinnung

Komfortlüftungsinfo Nr. 19 Wärme- und Feuchterückgewinnung Komfortlüftungsinfo Nr. 19 Wärme- und Feuchterückgewinnung Inhalt 1. Einleitung 2. Arten der Wärme- und Feuchterückgewinnung 2.1 Plattenwärmetauscher (1) (rekuperativ) 2.1.1 Plattenwärmetauscher mit Feuchteübertragung

Mehr

Hocheffiziente Kühlung für thermisch hochbelastete Rechenzentren

Hocheffiziente Kühlung für thermisch hochbelastete Rechenzentren Hocheffiziente Kühlung für thermisch hochbelastete Rechenzentren Hoval AG Christian Richter Inhalt Was ist ein Rechenzentrum Was ist das Kundenbedürfnis Welches Klima für ein RZ Lösungen für RZ-Klimatisierung

Mehr

Dipl. -Wirt.-Ing. Carsten Falley Geschäftsführer MENERGA Büro Frankfurt Wirtschaftlicher Sportstättenbau Lüftung Wärmerückgewinnung

Dipl. -Wirt.-Ing. Carsten Falley Geschäftsführer MENERGA Büro Frankfurt Wirtschaftlicher Sportstättenbau Lüftung Wärmerückgewinnung Dipl. -Wirt.-Ing. Carsten Falley Geschäftsführer MENERGA Büro Frankfurt Wirtschaftlicher Sportstättenbau Lüftung Wärmerückgewinnung Frankfurt 14.11.2012 Wussten Sie schon? Moderne Baukonzepte von hochwärmegedämmten

Mehr

SORTEN VON DAMPF / DAMPF UND DRUCK / VAKUUM

SORTEN VON DAMPF / DAMPF UND DRUCK / VAKUUM SORTEN VON DAMPF / DAMPF UND DRUCK / VAKUUM In diesem Kapitel werden kurz einige wichtige Begriffe definiert. Ebenso wird das Beheizen von Anlagen mit Dampf im Vakuumbereich beschrieben. Im Sprachgebrauch

Mehr

Luftkühler Industrie AC-LN 8-14 MI mit integriertem Frequenzumrichter

Luftkühler Industrie AC-LN 8-14 MI mit integriertem Frequenzumrichter Luftkühler Industrie AC-LN 8-14 MI mit integriertem Frequenzumrichter Symbol Allgemein Die Luftkühler-Baureihe AC-LN 8-14 MI kann in allen Bereichen eingesetzt werden, in denen entweder Öl oder Wasser-Glykol

Mehr

Carsten Hindenburg (Inhaber Hindenburg Consulting) info@hindenburg-consulting.com Vortragsreihe Energieeffizienz der IHK Rheinland-Pfalz und EOR

Carsten Hindenburg (Inhaber Hindenburg Consulting) info@hindenburg-consulting.com Vortragsreihe Energieeffizienz der IHK Rheinland-Pfalz und EOR Carsten Hindenburg (Inhaber Hindenburg Consulting) info@hindenburg-consulting.com Vortragsreihe Energieeffizienz der IHK Rheinland-Pfalz und EOR Trier, 15. Juni 2011 Carsten Hindenburg Carsten Hindenburg

Mehr

Vertikale Geräte. Serie FSL-V-ZAB. Zu- und Abluftgerät mit Wärmeübertrager und Wär merückgewinner zum vertikalen Einbau vor der Brüstung K2 6.

Vertikale Geräte. Serie FSL-V-ZAB. Zu- und Abluftgerät mit Wärmeübertrager und Wär merückgewinner zum vertikalen Einbau vor der Brüstung K2 6. .3 X X testregistrierung Vertikale Geräte Serie F7 Eurovent-zertifiziert Ventilator Justierfuß Wärmeübertrager HYGIENISCH GETESTET V DI 022 Geprüft nach VDI 022 Zu- und Abluftgerät mit Wärmeübertrager

Mehr

Handbuch. Akustische Reinigungssysteme

Handbuch. Akustische Reinigungssysteme Handbuch Akustische Reinigungssysteme Stand: Mai/2015 Inhaltsverzeichnis 1... Sicherheitshinweise... 3 1.1...Arbeitsschutz... 3 1.1.1... Lärmschutz... 3 1.1.2... Sicherheit bei Service- und Wartungsarbeiten...

Mehr

Konsequente Wärmerückgewinnungstechnik für die lüftungstechnischen Anlagen in Schwimmhallen und Nebenräumen nachhaltig planen, bauen und sanieren

Konsequente Wärmerückgewinnungstechnik für die lüftungstechnischen Anlagen in Schwimmhallen und Nebenräumen nachhaltig planen, bauen und sanieren Konsequente Wärmerückgewinnungstechnik für die lüftungstechnischen Anlagen in Schwimmhallen und Nebenräumen nachhaltig planen, bauen und sanieren Michael Schilling, SEW Kempen SEW GmbH 1 Außenluft Eingang

Mehr

Üblicherweise werden Kreislaufverbund-Systeme

Üblicherweise werden Kreislaufverbund-Systeme Hochleistungswärmeund Kälterückgewinnung Systeme zur Wärmerückgewinnung in RLT-Anlagen gehören seit vielen Jahren zum Stand der Technik. Neben den regenerativen Systemen (Rotations-Wärmeaustauscher) haben

Mehr

Ausführlicher Ausschreibungstext mit technischen Daten. Bauvorhaben ===========

Ausführlicher Ausschreibungstext mit technischen Daten. Bauvorhaben =========== Ausführlicher Ausschreibungstext mit technischen Daten Bauvorhaben =====. Hauslüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung und PWW-Nachwärmung Gerätetyp stehend: WRG 600-EC/DDC-PWW Die Klima- und Lüftungsgeräte

Mehr

RoVent Ventilatorenauswahlprogramm Fan Selection Software

RoVent Ventilatorenauswahlprogramm Fan Selection Software RoVent Ventilatorenauswahlprogramm Fan Selection Software Mit unserem Auswahlprogramm RoVent ist eine betriebspunktgenaue Auswahl aus mehr aus 1.7 Ventilatorenmodellen schnell und einfach möglich. Weiterhin

Mehr

APESS. invented by. www.air2000.de AMBIENT PROTECTING ENERGY SAVING SYSTEM

APESS. invented by. www.air2000.de AMBIENT PROTECTING ENERGY SAVING SYSTEM APESS AMBIENT PROTECTING ENERGY SAVING SYSTEM WWW.APESS.COM invented by www.air2000.de Air 2000 GmbH Geschäftsführer Commerzbank Amtsgericht Heusenstammer Str. 31 H.-Dieter Hombücher Telefon +49 (0) 6104-40982-0

Mehr

Systemlösung für Rechenzentren

Systemlösung für Rechenzentren 1 Systemlösung für Rechenzentren Energieeffiziente Klimatisierung mit ServeLine Kühlung der IT-Infrastruktur, hohe Verfügbarkeit, niedrige Energiekosten und Kommunikation mit DCIM-Systemen alles in einem

Mehr

Ihre Gewinnzone Energieeinsparung: Wärmerückgewinnung Kälterückgewinnung Feuchterückgewinnung Nachtkühlung Multifunktionale Nutzungskonzepte

Ihre Gewinnzone Energieeinsparung: Wärmerückgewinnung Kälterückgewinnung Feuchterückgewinnung Nachtkühlung Multifunktionale Nutzungskonzepte Heizung - Lüftung - Klimatechnik Heating - Ventilation - Air Conditioning Ihre Gewinnzone Energieeinsparung: Wärmerückgewinnung Kälterückgewinnung Feuchterückgewinnung Nachtkühlung Multifunktionale Nutzungskonzepte

Mehr

Montage-, Bedienungs- und Wartungsanleitung REB-4 AUTO

Montage-, Bedienungs- und Wartungsanleitung REB-4 AUTO 1. Transport, Lagerung... 2 2. Bestimmungsgemäße Verwendung... 2 3. Arbeitssicherheit... 2 4. Beschreibung... 3 5. Montage und Inbetriebnahme... 3 5.1. Montage... 4 5.2. Inbetriebnahme / Einstellungen...

Mehr

RLT-Geräte. Florian, Rotheneichner Nürnberg, 9.10.12

RLT-Geräte. Florian, Rotheneichner Nürnberg, 9.10.12 RLT-Geräte Florian, Rotheneichner Nürnberg, 9.10.12 RLT-Geräte made by TROX 2 Clevere Detaillösungen Große, quadratische Schaugläser und energieeffiziente LED-Gerätebeleuchtung zur einfachen Kontrolle.

Mehr

KOMFORTLÜFTUNG IN MINERGIE-BAUTEN

KOMFORTLÜFTUNG IN MINERGIE-BAUTEN KOMFORTLÜFTUNG IN MINERGIE-BAUTEN Gregor Notter, dipl. Architekt HTL Zertifizierungsstelle Minergie-P c/o Hochschule Luzern Technik & Architektur Zentrum für Integrale Gebäudetechnik Technikumstrasse 21

Mehr

L E I T F A D E N. Weichen sind bereits gestellt. Insbesondere im Bereich der RLT- nahezu überall anzuwendende, einfachere Maßnahmen eingehen

L E I T F A D E N. Weichen sind bereits gestellt. Insbesondere im Bereich der RLT- nahezu überall anzuwendende, einfachere Maßnahmen eingehen Energie ist das vorherrschende Thema sowohl mittel- als auch langfristig. Um die Klimaerwärmung zu stoppen muss der Energieverbrauch weltweit drastisch reduziert werden. Die politischen Weichen sind bereits

Mehr

Temperaturregler mit hydraulischer Steuerung Typ 43-8. Bild 1 Typ 43-8 zum Anbau an Wärmeübertrager. Einbau- und Bedienungsanleitung EB 2178

Temperaturregler mit hydraulischer Steuerung Typ 43-8. Bild 1 Typ 43-8 zum Anbau an Wärmeübertrager. Einbau- und Bedienungsanleitung EB 2178 Temperaturregler mit hydraulischer Steuerung Typ 43-8 Bild 1 Typ 43-8 zum Anbau an Wärmeübertrager Einbau- und Bedienungsanleitung EB 2178 Ausgabe Januar 2007 Sicherheitshinweise Allgemeine Sicherheitshinweise

Mehr

LUFT- UND KLIMATECHNIK

LUFT- UND KLIMATECHNIK LUFT- UND KLIMATECHNIK rekuperative energierückgewinnung Wir schaffen gutes Klima. Perfektes Klima ist mehr als warme Luft Man kennt es aus dem Auto oder von den Minimal-Klimageräten. Gutes Klima wird

Mehr

BURAN KÄLTE-DRUCKLUFTTROCKNER

BURAN KÄLTE-DRUCKLUFTTROCKNER BURAN KÄLTE-DRUCKLUFTTROCKNER Kompakte Bauweise Warum Druckluftaufbereitung? Druckluft ist eine unentbehrliche Antriebs- und Prozessenergie in allen Bereichen der industriellen und handwerklichen Fertigung.

Mehr

Gebäudeplanung. - Planung von Lüftungsanlagen - Prof. Dr. Ulrich Hahn SS 2012. Fachhochschule Dortmund

Gebäudeplanung. - Planung von Lüftungsanlagen - Prof. Dr. Ulrich Hahn SS 2012. Fachhochschule Dortmund Gebäudeplanung - Planung von Lüftungsanlagen - Prof. Dr. Ulrich Hahn SS 2012 Dortmund Heizperiode: sonst: Warum maschinell lüften? Lüftungsverluste begrenzen bedarfsgerecht lüften Fensterlüftung Fugenlüftung

Mehr

FAQs Heizungen. im Folgenden beantworten wir die häufigsten Fragen zu unseren Produkten aus der DW / Thermo-Reihe.

FAQs Heizungen. im Folgenden beantworten wir die häufigsten Fragen zu unseren Produkten aus der DW / Thermo-Reihe. FAQs Heizungen im Folgenden beantworten wir die häufigsten Fragen zu unseren Produkten aus der DW / Thermo-Reihe. Keine Brennstoffförderung des Heizgerätes trotz laufendem Brennluftgebläse Evtl. vorhandener

Mehr

APESS. 100% Wärmerückgewinnung. Amortisation innerhalb einer Heizsaison. Keine Beeinträchtigung architektonischer Vorgaben

APESS. 100% Wärmerückgewinnung. Amortisation innerhalb einer Heizsaison. Keine Beeinträchtigung architektonischer Vorgaben APESS AMBIENT PROTECTING ENERGIE SAVING SYSTEM 1% Wärmerückgewinnung Amortisation innerhalb einer Heizsaison Keine Beeinträchtigung architektonischer Vorgaben Seite Wie funktioniert das? 2 Ist das wirtschaftlich?

Mehr

Wirtschaftlichkeitsbetrachtung von Kreuzstromwärmetauschern an Adsorptionstrocknern in Abhängigkeit der klimatischen Bedingungen am Aufstellungsort

Wirtschaftlichkeitsbetrachtung von Kreuzstromwärmetauschern an Adsorptionstrocknern in Abhängigkeit der klimatischen Bedingungen am Aufstellungsort Wirtschaftlichkeitsbetrachtung von Kreuzstromwärmetauschern an Adsorptionstrocknern in Abhängigkeit der klimatischen Bedingungen am Aufstellungsort Adsorptions-Luftentfeuchtung & Wärmerückgewinnung Bachelorarbeit

Mehr

Luftkühler Mobil AC-LNH 8-14 mit Hydraulikmotor

Luftkühler Mobil AC-LNH 8-14 mit Hydraulikmotor Luftkühler Mobil C-LNH 8-14 mit Hydraulikmotor Symbol llgemein Die Luftkühler-Baureihe C-LNH wurde speziell für mobile Hydrauliksysteme entwickelt, bei denen hohe Leistungen und Wirkungsgrade sowie ein

Mehr

Solaranlage mit Wärmepumpe

Solaranlage mit Wärmepumpe Solaranlage mit mit Anwendungen für Sanierung und Neubau Der Speicher mit integriertem Wassererwärmer eignet sich ideal für nanlagen, kombiniert mit Sonnenkollektoren und bietet gegenüber konventionell

Mehr

Treppenhaus-NRA fumilux 24-J 10

Treppenhaus-NRA fumilux 24-J 10 02/2012 Produktbeschreibung Treppenhaus-NRA fumilux 24-J 10 Eternit Flachdach GmbH Berghäuschensweg 77 41464 Neuss Telefon (02131) 183-333 Telefax (02131) 183-300 www.eternit-flachdach.de e-mail: vertrieb@eternit-flachdach.de

Mehr

Energieeffiziente Filtersysteme. So senken Sie den Energieverbrauch Ihrer Anlage

Energieeffiziente Filtersysteme. So senken Sie den Energieverbrauch Ihrer Anlage Energieeffiziente Filtersysteme So senken Sie den Energieverbrauch Ihrer Anlage Energieverbrauch senken aber wie? Steigende Energiekosten und die Notwendigkeit zur Reduktion von CO 2 - Emissionen rücken

Mehr

Schimmel in Wohnräumen. Wie werden feuchte Wände verhindert? Wie kann Wandschimmel beseitigt werden? den Schimmelpilzen

Schimmel in Wohnräumen. Wie werden feuchte Wände verhindert? Wie kann Wandschimmel beseitigt werden? den Schimmelpilzen Landratsamt Neumarkt i. d. OPf. Gesundheitsamt den Schimmelpilzen Schimmel in Wohnräumen Wie werden feuchte Wände verhindert? Wie kann Wandschimmel beseitigt werden? Wie man feuchte Wände verhindert und

Mehr

Planung von RLT- Anlagen

Planung von RLT- Anlagen Planung von RLT- Anlagen Inhalt Grundlagen der Planung Auslegungskriterien nach DIN 13779 Planung der RLT- Anlagen VDI 6022 Wartung nach VDI 6022 Allgemeine Wartung Brandschutz und Brandschutzklappen Mängel

Mehr

Environmental Monitoring in der Praxis

Environmental Monitoring in der Praxis in der Praxis Seite 1/28 whoami Carsten John Ursprünglich Studium der Elektrotechnik Danach im Bereich Netzwerke, *nixserver etc. projektbezogen unterwegs Seit 2004 am Max-Planck-Institut für marine Mikrobiologie

Mehr

Verbrennungsmotoren Infoblatt

Verbrennungsmotoren Infoblatt 1 Fertig! Fertig! 2.2 Reinigen des Luftfilters Entfernen Sie den Luftfilter und reinigen Sie ihn mit Ihrem Kraftstoff, wenn er verschmutzt ist. Sprühen Sie den Kraftstoff von der sauberen Seite aus durch

Mehr

Energieeffizienz bei Lüftungsanlagen Ein Ratgeber für die Praxis

Energieeffizienz bei Lüftungsanlagen Ein Ratgeber für die Praxis Energieeffizienz bei Lüftungsanlagen Ein Ratgeber für die Praxis 1 Hohe Energieeinsparpotenziale in Lüftungsanlagen Mechanische Lüftungsanlagen dienen dazu, Gebäuden Luft zuzuführen und so aufzubereiten,

Mehr

Solvis-Analyse.de NEWS-Letter 01/2012 Berlin 04.05.2012. Thema: Zuverlässiger Kalkschutz der Solvis-Frischwasserstation (Plattenwärmetauscher).

Solvis-Analyse.de NEWS-Letter 01/2012 Berlin 04.05.2012. Thema: Zuverlässiger Kalkschutz der Solvis-Frischwasserstation (Plattenwärmetauscher). Solvis-Analyse.de NEWS-Letter 01/2012 Berlin 04.05.2012 Thema: Zuverlässiger Kalkschutz der Solvis-Frischwasserstation (Plattenwärmetauscher). Ich wollte es genau wissen, und habe untersucht: wie arbeitet

Mehr

Praktikum Netzkennlinie für Lüfter einer Klimaanlage

Praktikum Netzkennlinie für Lüfter einer Klimaanlage HTW Dresden V-SM 5 Lehrgebiet Strömungsmaschinen Praktikum Netzkennlinie für Lüfter einer Klimaanlage 1 Ziel des Praktikums Untersuchung des Ventilators einer Klimaanlage im eingebauten Zustand Dazu sind

Mehr

PowerCore Aufbau. Filter-Hülse. Hauptfilter. Auslasskonus

PowerCore Aufbau. Filter-Hülse. Hauptfilter. Auslasskonus Blatt 1 von 5 Ansaugluftfilter für Kompressoren mit PCD PowerCore Filtrationstechnologie Die HochleistungsAnsaugluftfilter sind kleiner, leichter, einfacher zu warten und, was am wichtigsten ist, speziell

Mehr

ACCUFLOW SCHOOL SCHULSANIERUNG MIT HOCHLEISTUNGSWÄRMERÜCKGEWINNUNG

ACCUFLOW SCHOOL SCHULSANIERUNG MIT HOCHLEISTUNGSWÄRMERÜCKGEWINNUNG ACCUFLOW SCHOOL SCHULSANIERUNG MIT HOCHLEISTUNGSWÄRMERÜCKGEWINNUNG ACCUFLOW SCHOOL Speichermassenwärmetauscher mit bis zu 93 % Wirkungsgrad Feuchterückgewinnung bis zu 70 % Keine zusätzlichen Heizregister

Mehr

Wirbelschicht auf die Spitze getrieben. Hochleistungs-Wirbelschichttrockner mit integrierten Heizflächen

Wirbelschicht auf die Spitze getrieben. Hochleistungs-Wirbelschichttrockner mit integrierten Heizflächen Wirbelschicht auf die Spitze getrieben Hochleistungs-Wirbelschichttrockner mit integrierten Heizflächen 2 I 3 Leistungssteigerung durch Heizflächen Die Wirbelschicht ist ein häufig eingesetztes Verfahren

Mehr

Brüstungsgeräte. Serie SCHOOLAIR-B. Zu- und Abluftgerät mit Wärmeübertrager und Wär merückgewinner K2 6.2 35. 02/2013 DE/de

Brüstungsgeräte. Serie SCHOOLAIR-B. Zu- und Abluftgerät mit Wärmeübertrager und Wär merückgewinner K2 6.2 35. 02/2013 DE/de .2 X X testregistrierung Brüstungsgeräte Serie F7 Eurovent-zertifiziert Wasseranschluss Filterdeckel Justierfuß HYGIENISCH GETESTET V DI 022 Geprüft nach VDI 022 Zu- und Abluftgerät mit Wärmeübertrager

Mehr

Brüstungsgeräte. Serie FSL-B-ZAB. Zu- und Abluftgerät mit Wärmeübertrager und Wär merückgewinner. 02/2013 DE/de K2 6.2 11

Brüstungsgeräte. Serie FSL-B-ZAB. Zu- und Abluftgerät mit Wärmeübertrager und Wär merückgewinner. 02/2013 DE/de K2 6.2 11 .2 X X testregistrierung Brüstungsgeräte Serie F7 Eurovent-zertifiziert Justierfuß Verschluss Filterdeckel HYGIENISCH GETESTET V DI 022 Geprüft nach VDI 022 Zu- und Abluftgerät mit Wärmeübertrager und

Mehr

Energieeffiziente Abluftreinigung

Energieeffiziente Abluftreinigung Energieeffiziente Abluftreinigung Wärmerückgewinnungssysteme in Kombination mit thermischen Abluftreinigungsanlagen Dipl.-Ing. Ernst Luthardt YIT Abluftreinigung YIT 1 Internal Angenehme Wohn- und Arbeitsverhältnisse

Mehr

Reinhaltung und Reinigung von lufttechnischen Anlagen

Reinhaltung und Reinigung von lufttechnischen Anlagen Reinhaltung und Reinigung von lufttechnischen Anlagen H 6021 und EN 15780 Ing. Manfred Reinisch 2013-06-17 Lufthygiene Schulung nach VDI 6022 und ÖNORM H 6021 ASTV / 1 13... 13... 27, 28... Austrian Standards

Mehr

Datenblatt ECC 12 und 22

Datenblatt ECC 12 und 22 Anwendung Der elektronische Raumtemperaturregler ECC wird in Heizungs- und Kühlsystemen eingesetzt zur Regelung von: - Fancoilgeräten - Induktionsgeräten - Klimasystemen - kleinen Lüftungssystemen - 2-Rohr-Systemen

Mehr

Bedienungsanleitung. Bacchi Espressomaschine. Bestell-Nr. 87724

Bedienungsanleitung. Bacchi Espressomaschine. Bestell-Nr. 87724 Bedienungsanleitung Bacchi Espressomaschine Bestell-Nr. 87724 Lesen Sie sich die Bedienungsanleitung vor Inbetriebnahme der Espressomaschine sorgfältig durch! Beachten Sie die Sicherheitshinweise! Bewahren

Mehr

Energieeffizienz. Das Verständnis der ClimaPartner Switzerland AG. Verwendung der lachenden Welt mit freundlicher Genehmigung der ClimateFriends GmbH

Energieeffizienz. Das Verständnis der ClimaPartner Switzerland AG. Verwendung der lachenden Welt mit freundlicher Genehmigung der ClimateFriends GmbH Energieeffizienz Das Verständnis der ClimaPartner Switzerland AG Verwendung der lachenden Welt mit freundlicher Genehmigung der ClimateFriends GmbH Energieeffizienz: Was heisst das? Effizienz ist Nutzen

Mehr

E002-63036411- 2(04/99) DE

E002-63036411- 2(04/99) DE Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 2 2 Betriebsbedingungen... 2 2.1 Wasserqualität... 2 2.2 Wassertemperatur... 2 3 Einbau und elektrischer Anschluss... 2 3.1 Saugleitung... 2 3.2 Druckleitung... 2 3.3

Mehr

Bedienungsanleitung. Wärmepumpenanlage. Inhaltsverzeichnis

Bedienungsanleitung. Wärmepumpenanlage. Inhaltsverzeichnis Bedienungsanleitung Wärmepumpenanlage Inhaltsverzeichnis Einleitung 2 Kurzanleitung Regler 3 Hauptfunktionen Betriebsarten 4 Einstellen der Temperaturen 6 Zeitprogramme 8 Entstören 9 Einstellungen am Fußbodenheizungsverteiler

Mehr

Vertikale Geräte. Serie FSL-V-ZUS. Zuluft-Sekundärluftgerät mit Wärmeübertrager zum vertikalen Einbau vor der Brüstung K2 6.3 1.

Vertikale Geräte. Serie FSL-V-ZUS. Zuluft-Sekundärluftgerät mit Wärmeübertrager zum vertikalen Einbau vor der Brüstung K2 6.3 1. .3 X X testregistrierung Vertikale Geräte Serie F7 Eurovent-zertifiziert Radialgebläse Verschluss Filterdeckel Justierfuß HYGIENISCH GETESTET V DI 022 Geprüft nach VDI 022 Zuluft-Sekundärluftgerät mit

Mehr

LIGHT LIGHT-ECM WASSER-KASSETTEN. 100% Made in Italy

LIGHT LIGHT-ECM WASSER-KASSETTEN. 100% Made in Italy LIGHT LIGHT-ECM WASSER-KASSETTEN 100% Made in Italy 1.5 kw 5.47 kw 1.9 kw 6.5 kw LIGHT MOTORISIERTE LAMELLEN WATCH THE VIDEO NEW LIGH WATERCASSE 600x60 EINFACHE INSTALLATION UND WARTUNG LIGHT, neues Wasser-Kassettenmodell

Mehr

Gebäude-Forum Ɩ gebäude effizient intelligent. Effizienz steigern, Rückschläge vermeiden. Die neue VDI 6041

Gebäude-Forum Ɩ gebäude effizient intelligent. Effizienz steigern, Rückschläge vermeiden. Die neue VDI 6041 Effizienz steigern, Rückschläge vermeiden Die neue VDI 6041 1 Inhalt Vorstellung Begriffe Ziele die VDI 6041 2 Wer wir sind - Caverion Caverion Gebäude-Forum Ɩ gebäude effizient intelligent 4 4 Caverion

Mehr

Brüdenkondensation zur Energierückgewinnung

Brüdenkondensation zur Energierückgewinnung Seite 1 von 9 Diese Seite drucken Brüdenkondensation zur Energierückgewinnung Brüden beinhalten große Energiemengen. Diese Energie läßt sich zu einem erheblichen Anteil in einer Brüdenkondensation zurückgewinnen.

Mehr

Nutzenergiebedarf der thermischen Luftaufbereitung zur Einhaltung der Feuchtekonstanz für museale Sammlungen - der Sommerfall

Nutzenergiebedarf der thermischen Luftaufbereitung zur Einhaltung der Feuchtekonstanz für museale Sammlungen - der Sommerfall Nutzenergiebedarf der thermischen Luftaufbereitung zur Einhaltung der Feuchtekonstanz für museale Sammlungen - der Sommerfall Helmut E. Feustel, Berlin 1. Zusammenfassung Museale Sammlungen verlangen nach

Mehr

= bei hoher Luftfeuchtigkeit im Außenbereich NICHT Lüften. (zb Nebel, Regen usw.) d.h. Fenster NICHT in Kipp-Stellung geöffnet lassen!

= bei hoher Luftfeuchtigkeit im Außenbereich NICHT Lüften. (zb Nebel, Regen usw.) d.h. Fenster NICHT in Kipp-Stellung geöffnet lassen! Sehr geehrte Damen und Herren, geschätzte Bauherren, anbei dürfen wir Ihnen einige Tipps und Hinweise zum Thema "Lüften & Feuchtigkeit" nach Estricheinbringung sowie zur Benutzung des Eigenheims übermitteln.

Mehr

DOMEKT REGO RECU P. Kompaktlüftungsgeräte Installations- und Bedienungsanleitung DE

DOMEKT REGO RECU P. Kompaktlüftungsgeräte Installations- und Bedienungsanleitung DE DOMEKT REGO RECU P Kompaktlüftungsgeräte Installations- und Bedienungsanleitung DE Inhaltsverzeichnis Sicherheitsbestimmungen...3 Transport...4 Gerätebeschreibung...5 Installation...7 Wartung...8 Technische

Mehr

EnergieEffizienz von Kühlanlagen: Optimierung durch präzises Energie-Monitoring

EnergieEffizienz von Kühlanlagen: Optimierung durch präzises Energie-Monitoring EnergieEffizienz von Kühlanlagen: Optimierung durch präzises Energie-Monitoring Robert Meier, Thomas Theiner ACHEMA 2015, Frankfurt am Main 15.-19. Juni 2015 Auf zu neuen Effizienz-Potenzialen 1. Die Kälteanlage:

Mehr

Presseinformation Atlas Copco Kompressoren und Drucklufttechnik GmbH

Presseinformation Atlas Copco Kompressoren und Drucklufttechnik GmbH Atlas Copco Kompressoren und Drucklufttechnik GmbH Seite 1 von 8 Weitere Informationen erhalten Sie von: Ingo Wüstemeyer, Produktmanager Oil-free Air Tel. +49 (0)201 2177-170 oder ingo.wuestemeyer@de.atlascopco.com

Mehr

Technische Dokumentation. ComfoAir XL 800-6000 Die neueste Generation Lüftungsgeräte mit Wärmerückgewinnung

Technische Dokumentation. ComfoAir XL 800-6000 Die neueste Generation Lüftungsgeräte mit Wärmerückgewinnung Technische Dokumentation ComfoAir XL 800-6000 Die neueste Generation Lüftungsgeräte mit Wärmerückgewinnung Heizung Kühlung Lüftung Filterung Service und Empfehlungen Die neueste Wärmerückgewinnungsserie

Mehr

Bedienungsanleitung. Regler ClimaCubus

Bedienungsanleitung. Regler ClimaCubus Bedienungsanleitung Regler ClimaCubus Kältetechnisch vorgefülltes Heiz-Kühl-System Hersteller Öko-Haustechnik inventer GmbH Ortsstraße 4a 07751 Löberschütz Telefon: 036427 2192-0 Telefax: 036427 2192-13

Mehr

Vor- und Nacherwärmung

Vor- und Nacherwärmung Zubehör Vor- und acherwärmung Seite 6 Vor- und acherwärmung Frostschutzheizung FSH 00 00 500 Ø 60 0 Die FSH-Außenluft lterbox (FSH = Frostschutzheizung) dient dazu, den Wärmetauscher im üftungsgerät vor

Mehr

Die gewählte Wassertemperatur hat entscheidenden Einfluss auf die Wartungshäufigkeit!

Die gewählte Wassertemperatur hat entscheidenden Einfluss auf die Wartungshäufigkeit! TIPPS UND TRICKS Für die Praxis von der Praxis Funktionstüchtigkeit Betriebssicherheit Energieverbrauch Hygiene Lebensdauer Dienstleistung Boilerwartung, eine Notwendigkeit? Wie andere technische Anlagen

Mehr

Hopfen Management System LUPUS 3 Regelung von der Pflücke bis zur Presse Befeuchtung

Hopfen Management System LUPUS 3 Regelung von der Pflücke bis zur Presse Befeuchtung Landtechnik Agricultural Engineering Bedienung Hopfen Management System Regelung von der Pflücke bis zur Presse Hopfen - Management - System 24 C 50 %rf Soll 9,0 g/kg Ist 8,9 g/kg 01 Allgemeines 01.01

Mehr

Gas-Durchflussmessung in Klär- und Biogasanlagen. flow measuring technology

Gas-Durchflussmessung in Klär- und Biogasanlagen. flow measuring technology Gas-Durchflussmessung in Klär- und Biogasanlagen flow measuring technology Belebungsluft-Durchflussmessung Wichtig ist hier die Gewährleistung eines eng tolerierten Lufteintrages ins Becken. Der Kunde

Mehr

Immobilienfolgekosten mittels Haustechnikplanung minimieren am Beispiel von Geschosswohnungsbauten in Passivhausbauweise

Immobilienfolgekosten mittels Haustechnikplanung minimieren am Beispiel von Geschosswohnungsbauten in Passivhausbauweise Immobilienfolgekosten mittels Haustechnikplanung minimieren am Beispiel von Geschosswohnungsbauten in Passivhausbauweise Referent Hans Baumgartner, Dipl. Ing. Groß Breitenbach 25 DE 69509 Mörlenbach Passivhauserfahrungen

Mehr

Regenerative Wärmerückgewinnung mit Rotationswärmeaustauschern

Regenerative Wärmerückgewinnung mit Rotationswärmeaustauschern Regenerative Wärmerückgewinnung mit Rotationswärmeaustauschern KLINGENBURG E N E R G I E R Ü C K G E W I N N KLINGENBURG U N G Inhalt Seite 5 6-8 9 10 11 1 13 1 15 16-17 18-19 0 1 3-5 6 7 8 9 30 31-33

Mehr

HEIZEN / KÜHLEN. Bodenkonvektoren

HEIZEN / KÜHLEN. Bodenkonvektoren HEIZEN / KÜHLEN Bodenkonvektoren Ob in öffentlichen Gebäuden, Geschäftsobjekten oder in der Gemütlichkeit des eigenen Heimes: Bodenkonvektoren sind stets eine stilvolle und platzsparende Lösung. Angenehme

Mehr

Anwendung. Funktionen 26.01.01 1.2.6-1

Anwendung. Funktionen 26.01.01 1.2.6-1 Anwendung Enthalpieregler für universellen Einsatz bei Teilklima- oder Klimaanlagen. Regelung der Mischluft- bzw. Zuluftenthalpie mit maximal zwei Reglerausgängen. Ansteuerung von Mischklappe und/oder

Mehr

Der Inbetriebnahme- und Wartungs-Service. Gehen Sie auf Nummer sicher!...mit unserem. Inbetriebnahme- und Wartungs-Service

Der Inbetriebnahme- und Wartungs-Service. Gehen Sie auf Nummer sicher!...mit unserem. Inbetriebnahme- und Wartungs-Service Der Inbetriebnahme- und Wartungs-Service Gehen Sie auf Nummer sicher!...mit unserem Inbetriebnahme- und Wartungs-Service Der Inbetriebnahme- und Wartungs-Service REMKO Sie haben die Möglichkeit unsere

Mehr

Beurteilung der Energieeffizienz von Lüftungsgeräten

Beurteilung der Energieeffizienz von Lüftungsgeräten Ing. Norbert LEX Key Account Manager Beurteilung der Energieeffizienz von Lüftungsgeräten Können Werte, Richtlinien und Zertifizierungen verglichen werden oder steht jede Beurteilung für sich? Beurteilung

Mehr

Applikationsbericht. Kaltgang-Einhausung im Rechenzentrum Das clevere Konzept, Energie optimal zu nutzen

Applikationsbericht. Kaltgang-Einhausung im Rechenzentrum Das clevere Konzept, Energie optimal zu nutzen Applikationsbericht Kaltgang-Einhausung im Rechenzentrum Das clevere Konzept, Energie optimal zu nutzen Die Wärmelasten in Rechenzentren steigen stetig an, wobei die Raumklimatisierung erfahrungsgemäss

Mehr

Frische Luft in den Keller sobald die Sonne scheint ist Pflicht.

Frische Luft in den Keller sobald die Sonne scheint ist Pflicht. Frische Luft in den Keller sobald die Sonne scheint ist Pflicht. Diese Meinung herrscht vor seit Jahrhunderten. Frische Luft kann nie schaden. Gerhard Weitmann Bautenschutz Augsburg Jan. 2015 1 Frische

Mehr

Hohe Effizienz auf kleinstem Raum!

Hohe Effizienz auf kleinstem Raum! Hohe Effizienz auf kleinstem Raum! Preis-Leistungs-Sieger Calenta 15DS Im Test von Stiftung Warentest: 9 Gas-Brennwertkessel mit Solarspeicher Ausgabe 7/2010 Gut 1,8 Calenta Calenta steht für Komfort und

Mehr

Lüftungsgeräte. Luft-Förderung

Lüftungsgeräte. Luft-Förderung Luft-Förderung Luft zum Leben. Lüftungsgeräte Spezielle Lösung möglich Flexible Leistung und Effizienz Zuverlässige, stabile und dichte Gehäuse Perfekte Gehäusedämmung KLASIK Lüftungsgeräte Kundenorientierte

Mehr

Energieeffizienz 2012

Energieeffizienz 2012 Energieeffizienz 2012 VDI Bezirksverein 13. September 2011 Karlsruhe Effizienz-Klassifizierungen Effizienzklassifizierungen im Überblick Spezifische Ventilatorleistung (SFP E -Klassen) nach DIN EN 13779:2007

Mehr

Herokal Lüftungsgeräte

Herokal Lüftungsgeräte Luft zum Anfassen Dezentrales Heizen und Kühlen Gebläsekonvektor Geeignet zum Heizen oder/und Kühlen im 2 oder 4 Leiter-System, für Decken oder Wandmontage. Mit und ohne Geräteverkleidung erhältlich, Ventilausrüstung,

Mehr

Lösungen im Bereich Verfahrenstechnik. Die Effizienz- Verstärker

Lösungen im Bereich Verfahrenstechnik. Die Effizienz- Verstärker Die Effizienz- Verstärker Langbein & Engelbracht weltweit erfolgreich. Der Anlagenbau hat in Deutschland eine lange Tradition. Bei Langbein & Engelbracht sind wir stolz, diese Erfolgsgeschichte seit mehr

Mehr

Babcock Borsig Steinmüller gmbh. Rauchgaswärmenutzung

Babcock Borsig Steinmüller gmbh. Rauchgaswärmenutzung Babcock Borsig Steinmüller gmbh Rauchgaswärmenutzung Rauchgaswärmenutzung LEISTUNGSUMFANG Zur sicheren Einhaltung der immer niedriger werdenden Emissionsgrenzwerte wird die Forderung nach leckagefreien

Mehr

Systemhydraulik und Stagnationsverhalten. im internationalen Überblick

Systemhydraulik und Stagnationsverhalten. im internationalen Überblick Systemhydraulik und Stagnationsverhalten solarthermischer Großanlagen im internationalen Überblick Samuel Knabl, Christian Fink, Franz authner, Robert Hausner AEE Institut für Nachhaltige Technologien

Mehr

MEMBRAN-VAKUUMPUMPEN MIT KNF-STABILISIERUNGSSYSTEM

MEMBRAN-VAKUUMPUMPEN MIT KNF-STABILISIERUNGSSYSTEM MEMBRAN-VAKUUMPUMPEN MIT KNF-STABILISIERUNGSSYSTEM DATENBLATT D 015 N 920 APE-W - AC-Version in Seitenlage. Automatische Netzanpassung, weltweit (optional mit Anschluss für die externe Steuerung). N 920

Mehr

Bessere Kälte Energieeinsparung aus einem anderen Blickwinkel

Bessere Kälte Energieeinsparung aus einem anderen Blickwinkel Bessere Kälte Energieeinsparung aus einem anderen Blickwinkel 2012 / Raymond Burri Blickwinkel aus verschiedenen Positionen Kompressoren von Kälteanlagen und Wärmepumpen verbrauchen in der Schweiz rund

Mehr

Bedienungsanleitung 1

Bedienungsanleitung 1 Bedienungsanleitung 1 Deutsch 1. Sicherheitshinweise 2. Installation 3. Fehlersuche 8 9 9-10 2 Bedienungsanleitung 1. Sicherheitshinweise Bitte lesen Sie dieses Handbuch sorgfältig bevor Sie das Netzteil

Mehr

Wärmerückgewinnungsgeräte Typ HCP

Wärmerückgewinnungsgeräte Typ HCP Wärmerückgewinnungsgeräte Typ HCP Register 2 Inhaltsverzeichnis Allgemeiner Beschrieb 3 Geräte-Optionen und Zubehör 4 Gerätetyp HCP Standard-Gerät 5 Gerätetyp HCP B Basic-Gerät 6 Gerätetyp HCP V Anschlüsse

Mehr

Strukturen und Analogien im Physikunterricht der Sekundarstufe 1. Das elektrische Potenzial im Anfangsunterricht (Klasse 7 / 8)

Strukturen und Analogien im Physikunterricht der Sekundarstufe 1. Das elektrische Potenzial im Anfangsunterricht (Klasse 7 / 8) Strukturen und Analogien im Physikunterricht der Sekundarstufe 1 Das elektrische Potenzial im Anfangsunterricht (Klasse 7 / 8) Vorgaben der Standards für Klasse 8:... 7. Grundlegende physikalische Größen

Mehr

CFAS/CFAE Ein-Weg-Kassettengerät Hocheffizienter Motor für optimalen Komfort in einer attraktiven Geräteeinheit

CFAS/CFAE Ein-Weg-Kassettengerät Hocheffizienter Motor für optimalen Komfort in einer attraktiven Geräteeinheit CFAS/CFAE Ein-Weg-Kassettengerät Hocheffizienter Motor für optimalen Komfort in einer attraktiven Geräteeinheit Unauffällige Höchstleistung Die 1-Weg-Kassettengeräte der CFAS/CFAE-Baureihe von Trane wurden

Mehr

PROTOKOLLE FÜR DIE VORDESINFEKTION, REINIGUNG UND STERILISATION ALLER ADAPTER VON PIERRE ROLLAND

PROTOKOLLE FÜR DIE VORDESINFEKTION, REINIGUNG UND STERILISATION ALLER ADAPTER VON PIERRE ROLLAND PROTOKOLLE FÜR DIE VORDESINFEKTION, REINIGUNG UND STERILISATION ALLER ADAPTER VON PIERRE ROLLAND E-Mail: satelec@acteongroup.com www.acteongroup.com Seite 1 von 8 Anweisungen für die Vordesinfektion, manuelle

Mehr

Benutzerhandbuch PF 6M-8M-11M-13M-15M. Wärmepumpe für Schwimbad

Benutzerhandbuch PF 6M-8M-11M-13M-15M. Wärmepumpe für Schwimbad Benutzerhandbuch PF 6M-8M-11M-13M-15M Wärmepumpe für Schwimbad Réf. : G.C.002.B.DE - Ver. 12-2009 1. Betrieb... 2 1.1 Funktionsweise... 2 1.2 Betriebsbedingungen... 2 1.3 Anwendungsbereich... 2 2. Einstellungen...

Mehr