Risikoanalyse zur Bauleistungsversicherung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Risikoanalyse zur Bauleistungsversicherung"

Transkript

1 Risikoanalyse zur Bauleistungsversicherung für Generalübernehmer, Bauträger, Generalunternehmer und Bauunternehmer 1. Interessent: Homepage: 2. Namen und Anschriften (soweit dies schon feststeht) Bauherr: Architekt/Bauingenieur: Statik: 3. Anschrift des Baugrundstücks: 4. Art des Bauvorhabens (Verwendungszweck) q Neubau q Anbau / Umbau q Renovierung / Sanierung 5. Nutzung q Wohngebäude q Geschäfts-/Bürohaus q Industriehalle 6. Baubeginn: 7. Voraussichtliches Ende des Bauvorhabens:

2 -2-8. Bauweise q Fertighaus-/halle q Mauerwerk q Holzbau q Holzrahmenbau q Stahlbau q Stahlbetonskelettbau q Stahlbeton-/ Betondecken q Balkendecke q Sattel-/Walmdach q Pultdach q Flachdach 9. Gesamtsumme aller Bauleistungen*, einschl. Außenanlagen, Baustoffe und Bauteile und Einrichtungen (z.b. Badezimmer, Heizungsanlage usw.) * Nicht einzubeziehen sind Gartenanlagen und Pflanzungen, Baunebenkosten wie Grundstück, Architekten- und Ingenieurgebühren, bewegliche und lose Einrichtungsgegenstände 10. Gibt es weitere fest einzubauende sonstige Einrichtungsgegenstände (z.b. Küchen (ohne Elektrogeräte), Zentralstaubsaugeranlagen usw.) die nicht unter 9. erfasst sind? Wenn ja, welche und zu welchem Wert? 11. Gibt es Strom-/Energieerzeugungsanlagen? q Solarthermie q Photovoltaik q Geothermie q Windkraft : Wenn ja, zu welchem Wert? Ist dieser Wert in der Gesamtbausumme enthalten?

3 Besondere Baumaßnahmen: Sind besondere Gründungsmaßnahmen erforderlich? q Pfahlgründung q Brunnengründung q Senkkastengründung q Baugrundverbesserungen Wenn ja, welche Kosten sind für die Gründungsmaßnahmen anzusetzen? Sind Baugrubenumschließungen erforderlich? q Spundwände q Verbaumaßnahmen q Schlitzwände Wenn ja, welche Kosten sind für die Baugruben- Umschließungen anzusetzen? Werden Bauteile in Sperrbeton (weiße Wanne) hergestellt? Wenn ja, welche Kosten sind hierfür anzusetzen? Sind Grundwasserabsenkungen geplant? Wenn ja, welche Kosten sind hierfür anzusetzen? Sind geklebte oder geschweißte wasserdruckhaltende Dichtungen geplant? Wenn ja, welche Kosten sind hierfür anzusetzen? 13. Liegt das Bauvorhaben im Gefahrenbereich von Gewässern, oder kann es durch Grundwasser beeinflusst werden? (Dann bitte Klausel 5260 ABN / 6260 ABU vereinbaren) 14. Besteht für den Baukörper die Gefahr des Aufschwimmens?

4 15. Wird Versicherungsschutz auch für Nachhaftungsschäden gewünscht? (gemäß Klausel 5290 ABN oder 5291 ABN / 6290 ABU oder 6291 ABU) -4- Die Vereinbarung dieser Klausel ist ggfls. zuschlagspflichtig Soll hierfür ein Angebot abgefordert werden? q 6 Monate (vielfach ohne Prämienzuschlag mitversichert) q 12 Monate q Wie viele Monate: 16. Wiederherstellungskosten u Lasten eines versicherten Unternehmens Abrechnung nach Leistungsverzeichnis (LV) Bedingungsgemäß werden 90% der Preise ersetzt, die im Bauvertrag vereinbart wurden. Soll der Abrechnungssatz nach LV erhöht werden (gegen Prämienzuschlag) Erhöhung auf % (maximal 95%) Stundenlohn- und tarifliche Zuschläge Bedingungsgemäß werden die Zuschläge mit 100% abgerechnet bzw. ersetzt. Sollen die Stundenlohn- und tariflichen Zuschläge erhöht werden (gegen Prämienzuschlag) Erhöhung auf % (maximal 110%) 17. Werden Tätigkeiten an den Nachbargebäuden ausgeführt (z.b. Unterfangungen, Abdichtungs-, sonstige Schutzmaßnahmen usw.) 18. Sind/werden diese Tätigkeiten im Bauvertrag Leistungsverzeichnis ausführlich beschrieben? Wenn ja, bitte kurze Nennung:

5 Sind Schäden am vorhandenen Altbau oder an der Nachbarbebauung möglich? Hinweis: Schäden an der Nachbarbebauung und am Altbau werden zum Teil durch die Haftpflichtversicherung der Auftragnehmer übernommen. Bei unklarer Haftungsfrage leisten die Versicherer aber nicht. Unsere Empfehlung: Mitversicherung der Altbauten Die Vereinbarung dieser Klausel ist zuschlagspflichtig! Soll hierfür ein Angebot abgefordert werden? - Bitte Zusatzfragebogen Altbaudeckung ausfüllen 20. Soll das Brand-, Blitzschlag- und Explosionsrisiko über die Bauleistungsversicherung mitversichert werden? Hinweis: Die Rohbau-Feuerversicherung berücksichtigt nur das Interesse des Versicherungsnehmers (in der Regel das des Bauherrn). Unsere Empfehlung: Auch bei Bestehen einer Rohbau-Feuerversicherung durch den Bauherrn sollte zum eigenen Schutz der Einschluss des Feuerrisikos in die Bauleistungsversicherung erfolgen. Die Mitversicherung dieses Risikos ist zuschlagspflichtig! 21. Soll das Auftraggeberrisiko mitversichert werden nur bei Verträgen nach ABU (wenn ja, dann bitte TK 6364 ABU vereinbaren)

6 Gewünschte Erstrisikosummen Hilfsbauten und Bauhilfsstoffe (nur bei ABN) Baugrund und Bodenmassen Schadensuchkosten ** ** ** Zusätzliche Aufräumungskosten ** Stahlrohr- und Spezialgerüste, sowie Fertigschalungen Bepflanzungen* * Bei Bepflanzungen ist zu beachten, dass das Anwachsen und der Diebstahl von Pflanzen ausgeschlossen ist. ** Wenn keine Summe eingetragen, gelten die festgelegten Summen gemäß Rahmenvertrag (abhängig von der Bausumme jedoch jeweils mindestens EUR ,00) 22. Einzureichende Unterlagen Hilfreich wäre es zusammen mit dem Risikoanalysebogen folgende Unterlagen einzureichen: Kostenzusammenstellung des Leistungsverzeichnisses Entwurfsbilder des zu entstehenden Bauvorhabens Planunterlagen im Maßstab 1 : 50 oder 1 : 100 Baubeschreibung Gegebenenfalls Fotos der Nachbarbebauung

7 -7- Ergänzende Fragen zur Haftpflichtversicherung für Bauherren und Bauunternehmer 23. Wurden Verträge genormten Inhalts (sogenannte Gestattungs- und Einstellverträge) mit Behörden oder Körperschaften des öffentlichen Rechts vereinbart, laufen hierzu Verhandlungen oder sind diese vorgesehen? 24. Wurden mit Nachbarn und/oder Auftraggebern Vereinbarungen über Sondernutzungsverträge getroffen, laufen hierzu Verhandlungen oder sind diese vorgesehen? Wurden die Fragen zu 23. und 24. mit ja beantwortet, dann bitte näher erläutern: Hinweis: Häufig sind in den Haftpflichtversicherungen nur gesetzliche Haftpflichtansprüche versichert. Darüber hinausgehende vertragliche Vereinbarungen gefährden eventuell den Versicherungsschutz. Wir benötigen die Informationen um gegebenenfalls mit dem Versicherer eine besondere Vereinbarung zu treffen. Datum/Unterschrift des Interessenten

Risikoanalyse Wohn- und Geschäftshäuser mit überwiegender Nutzung zu Wohnzwecken

Risikoanalyse Wohn- und Geschäftshäuser mit überwiegender Nutzung zu Wohnzwecken Risikoanalyse Wohn- und Geschäftshäuser mit überwiegender Nutzung zu Wohnzwecken Kunde/Interessent: Allgemeine Angaben Besteht derzeit eine Gebäudeversicherung? nein ja, beim Versicherer: unter der Vertragsnummer:

Mehr

Risikoanalyse Gebäudeversicherung www.stefan-plenk.de

Risikoanalyse Gebäudeversicherung www.stefan-plenk.de 1 Im Einzelnen lauten die Mindeststandards für die Gebäudeversicherung: Die vom Versicherer verwendeten Allgemeinen Versicherungsbedingungen, Besondere Bedingungen und Klauseln für die allgemeine Wohngebäudeversicherung

Mehr

Risikoanalyse Wohn- und Geschäftshäuser mit überwiegender Nutzung zu Wohnzwecken

Risikoanalyse Wohn- und Geschäftshäuser mit überwiegender Nutzung zu Wohnzwecken Risikoanalyse Wohn- und Geschäftshäuser mit überwiegender Nutzung zu Wohnzwecken Kunde/Interessent: Allgemeine Angaben Besteht derzeit eine Gebäudeversicherung? nein ja, beim Versicherer: unter der Vertragsnummer:

Mehr

Klauselbogen zur Bauwesenversicherung

Klauselbogen zur Bauwesenversicherung Klauselbogen zur Bauwesenversicherung Klauselbogen Folgend aufgeführte Klauseln gelten automatisch (bei Verwendung der Standard-Anträge): 51 Führung Der führende Versicherer ist bevollmächtigt, Anzeigen

Mehr

Herr Theodor Tester. Unser Vorschlag für Sie, Beratung durch

Herr Theodor Tester. Unser Vorschlag für Sie, Beratung durch Deckblatt Unser Vorschlag für Sie, Herr Theodor Tester Beratung durch Schlau Versicherungsmakler Peter Schlau Große Bäckerstr. 7. 20095 Hamburg Tel.: +49/40/37663999. Fax: +49/40/3766398999 E-Mail: peter.schlau@schlau-versicherungen.de

Mehr

Risikoanalyse Wohn- und Geschäftshäuser mit überwiegender Nutzung zu Wohnzwecken

Risikoanalyse Wohn- und Geschäftshäuser mit überwiegender Nutzung zu Wohnzwecken Risikoanalyse Wohn- und Geschäftshäuser mit überwiegender Nutzung zu Wohnzwecken Kunde/Interessent: Mindeststandards für die Gebäudeversicherung: Die vom Versicherer verwendeten Allgemeinen Versicherungsbedingungen,

Mehr

Merkblatt Bauvorhaben

Merkblatt Bauvorhaben Merkblatt Bauvorhaben Lesen Sie in diesem Merkblatt: 1. Bauherren-Haftpflichtversicherung 2. Feuer-Rohbauversicherung 3. Bauwesen-/Bauleistungsversicherung 4. Gesetzliche Unfallversicherung 5. Baufertigstellungsversicherung

Mehr

Die Einholung einer Unterschrift unter der Risikoanalyse ist vom Gesetzgeber nicht gefordert, aber aus Beweiserleichterungsgründen

Die Einholung einer Unterschrift unter der Risikoanalyse ist vom Gesetzgeber nicht gefordert, aber aus Beweiserleichterungsgründen Gebäude-Risikoanalyse (Gebäude- und Bauleistungsversicherung) Einleitende Hinweise für Vermittler Haftung Die Risikoanalyse ist eine erste Hilfestellung für Sie, ersetzt aber Ihre Entscheidung über die

Mehr

KOMBINIERTE BAULEISTUNGS- UND HAFTPFLICHTVERSICHERUNG ZUSAMMENFASSUNG

KOMBINIERTE BAULEISTUNGS- UND HAFTPFLICHTVERSICHERUNG ZUSAMMENFASSUNG Versicherungsschein-Nr. Versicherungsnehmerin CCH Immobilien GmbH & Co. KG Überseeallee 1 20457 Hamburg Mitversicherte Mitversichert gelten: alle Unternehmer, die von der Versicherungsnehmerin mit Bau-

Mehr

Die Sportversicherung des Bayerischen Landes-Sportverbandes e.v.

Die Sportversicherung des Bayerischen Landes-Sportverbandes e.v. Die Sportversicherung des Bayerischen Landes-Sportverbandes e.v. Referent: Dieter Huber Regionalleiter Versicherungsbüro beim Bayerischen Landes-Sportverband e.v. 1 Bauherrenhaftpflichtversicherung Der

Mehr

OFFERTANFRAGE FÜR EINE BAUVERSICHERUNG

OFFERTANFRAGE FÜR EINE BAUVERSICHERUNG OFFERTANFRAGE FÜR EINE BAUVERSICHERUNG Rahmenvertrag SVW Zürich Versicherungsnehmer / Antragsteller Name / Firma Branche Adresse PLZ Ort / Kanton Ansprechperson Telefon Fax Konto (Bank/Post) ANGABEN ZUM

Mehr

Klauseln für die Bauleistungsversicherung

Klauseln für die Bauleistungsversicherung Unverbindliche Bekanntgabe des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e.v. (GDV) zur fakultativen Verwendung. Abweichende Vereinbarungen sind möglich. Klauseln für die Bauleistungsversicherung

Mehr

ANTRAG FÜR EINE BAUVERSICHERUNG

ANTRAG FÜR EINE BAUVERSICHERUNG FÜR EINE BAUVERSICHERUNG Policennummer: Anmerkungen Rahmenvertrag SVW Sektion Zürich = nicht delegierte Risiken (d.h., es muss eine Offerte durch den zuständigen Bauspezialisten ausgearbeitet werden; vorliegender

Mehr

Bau-Versicherungen. Fragebogen. Versicherungsnehmer: Adresse des Bauvorhabens (PLZ, Erstellungsort, Strasse oder Kataster-Nr.)

Bau-Versicherungen. Fragebogen. Versicherungsnehmer: Adresse des Bauvorhabens (PLZ, Erstellungsort, Strasse oder Kataster-Nr.) Versicherungsnehmer: Adresse des Bauvorhabens (PLZ, Erstellungsort, Strasse oder Kataster-Nr) Beginn des Einrichtens der Baustelle: Vertragsbeginn: Bau-Ende (Abnahme gemäss SIA): Antragsfragen 1 Bauvorhaben

Mehr

Bauleistungs- und Bauherrenhaftpflichtversicherung. Gehört zum Bauplan

Bauleistungs- und Bauherrenhaftpflichtversicherung. Gehört zum Bauplan Bauleistungs- und Bauherrenhaftpflichtversicherung Gehört zum Bauplan Bauleistungsversicherung Frühe Planung. Glasfassade oder Ziegelwände, Tiefgarage oder Hobbykeller, Solaranlage auf dem Dach, Gas- oder

Mehr

Risikoanalyse Architekt / Ingenieur

Risikoanalyse Architekt / Ingenieur Risikoanalyse Architekt / Ingenieur Interessent : E-Mail: Homepage: Telefon: Telefax: Weitere rechtlich selbständige Niederlassungen: Berufsausbildung der Verantwortlichen: (bei mehreren Partnern eines

Mehr

Pressedienst. Themen im Monat Juli 2007. - Schadenfall des Monats: - Zusatzversicherungen: - Info: - Tipp: für die Organe der Sportorganisationen

Pressedienst. Themen im Monat Juli 2007. - Schadenfall des Monats: - Zusatzversicherungen: - Info: - Tipp: für die Organe der Sportorganisationen Pressedienst für die Organe der Sportorganisationen Themen im Monat Juli 2007 - Schadenfall des Monats: Achtung vor Bäumen! - Zusatzversicherungen: Sport-Sicherheits-Programm - Schutz für Mobilien und

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhalt. Inhalt Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis. Seite. Abkürzungs- und Literaturverzeichnis... Teil 1.

Inhaltsverzeichnis. Inhalt. Inhalt Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis. Seite. Abkürzungs- und Literaturverzeichnis... Teil 1. Inhalt Inhalt Abkürzungs- und Literaturverzeichnis... XV Teil 1. Texte 1. Allgemeine Bedingungen für die Bauleistungsversicherung durch Auftraggeber (ABN 2008)... 1 2. lauseln zu den Allgemeinen Bedingungen

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Bauwesenversicherung von Unternehmerleistungen (ABU)

Allgemeine Bedingungen für die Bauwesenversicherung von Unternehmerleistungen (ABU) Unverbindliche Bekanntgabe des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e.v. (GDV) zur fakultativen Verwendung. Abweichende Vereinbarungen sind möglich. Allgemeine Bedingungen für die Bauwesenversicherung

Mehr

Tarif Bauleistungsversicherung

Tarif Bauleistungsversicherung inter-makler.net INTER Allgemeine Versicherung AG Underwriting Technische Versicherungen Service-Telefon: 0621 427-3128 Fax: 0621 427-7095 E-Mail: TV-Underwriting@inter.de Tarif Bauleistungsversicherung

Mehr

Die R+V-BauschutzPolice

Die R+V-BauschutzPolice Die R+V-BauschutzPolice Juli 2013 Agenda Die drei Bausteine der BauschutzPolice Baustein Nr. 1: Bauherrenhaftpflichtversicherung Baustein Nr. 2: Bauleistungsversicherung Baustein Nr. 3: Montageversicherung

Mehr

Risikoanalyse private Haftpflichtrisiken

Risikoanalyse private Haftpflichtrisiken Kunde / Interessent: Falls eine Frage mit Ja beantwortet wird, bitte den entsprechenden Zusatzfragebogen ausfüllen Sind Sie verbeamtet oder im öffentlichen Dienst? Nein Ja (Bogen ausfüllen) Besitzen Sie

Mehr

Bauleistungs-Rahmenvertrag-Nr: 765-FKTV-8.307.958.286

Bauleistungs-Rahmenvertrag-Nr: 765-FKTV-8.307.958.286 Bauleistungs-Rahmenvertrag-Nr: 765-FKTV-8.307.958.286 1. Generelle Vereinbarungen 1.1 Geschriebene Bedingungen Die geschriebenen Bedingungen gehen den gedruckten Bedingungen voran. Werden gedruckte Bedingungen

Mehr

Fragebogen für die Bau-Versicherungen

Fragebogen für die Bau-Versicherungen Fragebogen für die Bau-Versicherungen 1. Grunddaten zum Projekt 1.1 Bauherr / Kunde 1.2 Art des Bauvorhabens Neubau Umbau/Anbau Sanierung/Renovation 1.3 Projektname des Bauvorhabens (z.b. Verwaltungsgebäude,

Mehr

Entspannt in allen Bauphasen mit unserem Bauherrenpaket.

Entspannt in allen Bauphasen mit unserem Bauherrenpaket. BERATUNGSMAPPE Entspannt in allen Bauphasen mit unserem Bauherrenpaket. Damit Ihnen die Decke nicht auf den Kopf fällt! Mit beitragsfreier Feuer-Rohbauversicherung für die Bauzeit. Entspannt in allen Bauphasen.

Mehr

Exklusiv für Heinz-von-Heiden-Kunden: 5-Sterne Bauherren-Schutzbrief

Exklusiv für Heinz-von-Heiden-Kunden: 5-Sterne Bauherren-Schutzbrief Exklusiv für Heinz-von-Heiden-Kunden: 5-Sterne Bauherren-Schutzbrief Damit Sie auch nach Baubeginn gut schlafen können Man glaubt gar nicht, was man beim Bauen alles im Blick haben muss! Wer den Bau seines

Mehr

sicher bauen für bauherren

sicher bauen für bauherren sicher bauen Exzellente Deckungskonzepte für bauherren sehr geehrte damen und herren, Bauherren haben es in der heutigen Zeit nicht leicht: Nicht nur das Bauprojekt als solches, sondern auch die Organisation

Mehr

Die Einholung einer Unterschrift unter der Risikoanalyse ist vom Gesetzgeber nicht gefordert, aber aus Beweiserleichterungsgründen zu empfehlen.

Die Einholung einer Unterschrift unter der Risikoanalyse ist vom Gesetzgeber nicht gefordert, aber aus Beweiserleichterungsgründen zu empfehlen. Private Haftpflichtrisiken Einleitende Hinweise für Vermittler Haftung Die Risikoanalyse ist eine erste Hilfestellung für Sie, ersetzt aber Ihre Entscheidung über die im Einzelfall notwendige individuelle,

Mehr

Exklusiv für Heinz-von-Heiden-Kunden: 5-Sterne Bauherren-Schutzbrief

Exklusiv für Heinz-von-Heiden-Kunden: 5-Sterne Bauherren-Schutzbrief Exklusiv für Heinz-von-Heiden-Kunden: 5-Sterne Bauherren-Schutzbrief Damit Sie auch nach Baubeginn gut schlafen können Man glaubt gar nicht, was man beim Bauen alles im Blick haben muss! Wer den Bau seines

Mehr

Bedingungen Bauleistungsversicherung

Bedingungen Bauleistungsversicherung Bedingungen Bauleistungsversicherung Die Einführung des Euro ab 1. 1. 1999 hat keinen Einfluß auf die bedingungsgemäße Ausgestaltung Ihres Versicherungsvertrages. In D-Mark abgeschlossene Verträge bestehen

Mehr

Merkblatt Versicherungen bei Eigenbaumaßnahmen der Sportorganisationen

Merkblatt Versicherungen bei Eigenbaumaßnahmen der Sportorganisationen Merkblatt Versicherungen bei Eigenbaumaßnahmen der Sportorganisationen Bauherrenhaftpflichtversicherung Bauleistungsversicherung Gebäudeversicherung inkl. Feuerrohbauversicherung Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung

Mehr

Schadenanzeige für Technische Versicherungen

Schadenanzeige für Technische Versicherungen Zurich Insurance plc Niederlassung für Deutschland Herrn/Frau/Firma Zurich Kunden Service Riehler Straße 90 50657 Köln Telefon: 0221 7715-0 Schadenanzeige für Technische Versicherungen Schaden-Nummer (Bitte

Mehr

Herr Theodor Tester. Unser Vorschlag für Sie, Beratung durch

Herr Theodor Tester. Unser Vorschlag für Sie, Beratung durch Deckblatt Unser Vorschlag für Sie, Herr Theodor Tester Beratung durch Uwe Dettki Große Bäckerstr. 7. 20095 Hamburg Tel.: +49/40/37663170. Fax: +49/40/3766398170 E-Mail: uwe.dettki@grundvers.de Internet:

Mehr

Versicherungs-Ratgeber für Eigentümer von Anlageimmobilien

Versicherungs-Ratgeber für Eigentümer von Anlageimmobilien Versicherungs-Ratgeber für Eigentümer von Anlageimmobilien Gut informiert, bestens beraten - Ihr optimaler Versicherungsschutz. 1 2 3 4 Die wichtigsten im Überblick Die optimale Gebäudeversicherung Ihr

Mehr

PRO BAU SIE BAUEN MIT SICHERHEIT AUF UNSERER ERFAHRUNG. KOMPETENTE LÖSUNGEN FÜR PRIVATE BAUHERREN

PRO BAU SIE BAUEN MIT SICHERHEIT AUF UNSERER ERFAHRUNG. KOMPETENTE LÖSUNGEN FÜR PRIVATE BAUHERREN PRO BAU SIE BAUEN MIT SICHERHEIT AUF UNSERER ERFAHRUNG. KOMPETENTE LÖSUNGEN FÜR PRIVATE BAUHERREN VIER WÄNDE, EIN ZIEL. VIER VERSICHERUNGEN, EIN PAKET. Sie nehmen die Zukunft in die Hand und bauen Ihr

Mehr

Technische Versicherungen

Technische Versicherungen Montageversicherung Bauleistungsversicherung für Bauunternehmer für Bauherren Ergänzung: BaugeräteV Früher auch Bauwesenversicherung genannt Technische Versicherungen Maschinenversicherung i.e.s. Maschinenunterbrechnungsversicherung

Mehr

Risikofragebogen für Architekten, Bauingenieure

Risikofragebogen für Architekten, Bauingenieure 1 Unternehmen 1.1 Firma 1.2 Ansprechpartner 1.3 Straße 1.4 PLZ, Ort 1.5 Telefon-Anschluss Fax Anschluss 1.6 E-Mail Homepage 1.7 Unternehmen besteht seit 1.8 Weitere unselbstständige Betriebsstätten/Niederlassungen

Mehr

Versicherungsumfang der Berufshaftpflichtpolice

Versicherungsumfang der Berufshaftpflichtpolice Versicherungsumfang der Berufshaftpflichtpolice für Veranstaltungs- und Theater-Techniker Basis Deckung - Top Deckung Was ist versichert? Versichert ist die gesetzliche Haftpflicht des Versicherungsnehmers

Mehr

WASSERVERSORGUNG STEINBACH (TAUNUS) GMBH Oberurseler Straße 55-57 61440 Oberursel

WASSERVERSORGUNG STEINBACH (TAUNUS) GMBH Oberurseler Straße 55-57 61440 Oberursel WASSERVERSORGUNG STEINBACH (TAUNUS) GMBH Antrag auf Anschluss an die Wasserversorgung Aufgrund der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Versorgung mit Wasser (AVBWasserV) und den Ergänzenden

Mehr

BAULEISTUNGSVERSICHERUNG

BAULEISTUNGSVERSICHERUNG BAULEISTUNGSVERSICHERUNG vergleichen-und-sparen.de informiert! Die vs vergleichen-und-sparen GmbH (vormals iak GmbH) ist ein freier und unabhängiger Versicherungsmakler. Bereits seit 1984 ist die vs GmbH

Mehr

Vertragsgrundlagen Ihres Assekuradeurs. zur. Bauleistungs- und Bauherrenhaftpflichtversicherung

Vertragsgrundlagen Ihres Assekuradeurs. zur. Bauleistungs- und Bauherrenhaftpflichtversicherung Vertragsgrundlagen Ihres Assekuradeurs zur Bauleistungs- und Bauherrenhaftpflichtversicherung für Mehrfamilienhäuser, Wohn- und Geschäftshäuser (Stand 01.08.2010) Inhaltsübersicht: A - Allgemeine Kundeninformationen

Mehr

Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken

Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken Kunde/Interessent: Alle folgenden Fragen beziehen sich auf den Versicherungsnehmer und die mitversicherten Personen. Fragen zum Risiko 1 Sind Sie im öffentlichen

Mehr

Für nähere Informationen und Angebote wenden Sie sich bitte an das

Für nähere Informationen und Angebote wenden Sie sich bitte an das MACHTSTAR K. Merkblatt Versicherungen bei Eigenbaumaßnahmen der Sportorganisationen Bauherrenhaftpflichtversicherung Bauleistungsversicherung Gebäudeversicherung inkl. Rohbaufeuerversicherung Haus- und

Mehr

Sicherheitsvorschriften und Bauversicherung - Wann haftet das Unternehmen / Bauherr

Sicherheitsvorschriften und Bauversicherung - Wann haftet das Unternehmen / Bauherr Sicherheitsvorschriften und Bauversicherung - Wann haftet das Unternehmen / Bauherr Markus Fanger Dipl. Versicherungsfachmann Sicherheitsinstitut Zürich Themenübersicht 1. Warum und wann braucht man eine

Mehr

Angebot zur Janitos Berufshaftpflichtversicherung für angestellte Ärzte und sonstige ärztliche Risiken

Angebot zur Janitos Berufshaftpflichtversicherung für angestellte Ärzte und sonstige ärztliche Risiken Angebot zur Janitos Berufshaftpflichtversicherung für angestellte Ärzte und sonstige ärztliche Risiken Interessent : Zu versicherndes Risiko Facharztbezeichnung: Zusatzbezeichnung: Dienstherr / Arbeitgeber

Mehr

Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken

Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken Kunde/Interessent: (Name/Anschrift) Telefon-Nummer: (für eventuelle Rückfragen) Alle folgenden Fragen beziehen sich auf den Versicherungsnehmer und die mitversicherten

Mehr

Benötige ich eine Bauherren- Haftpflichtversicherung?

Benötige ich eine Bauherren- Haftpflichtversicherung? 2 Versicherungen für Bauherren Benötige ich eine Bauherren- Haftpflichtversicherung? Wichtig! Wichtiger Schutz für wenig Geld Deckt Schadensersatzansprüche Dritter Nur hohe Versicherungssumme bietet guten

Mehr

Welche Liquiditätsvorteile tsvorteile bieten alternative Sicherungsinstrumente den Bauunternehmen?

Welche Liquiditätsvorteile tsvorteile bieten alternative Sicherungsinstrumente den Bauunternehmen? Welche Liquiditätsvorteile tsvorteile bieten alternative Sicherungsinstrumente den Bauunternehmen? Liquiditätsverbesserung durch neue Versicherungslösungen RA Gerhard Steyer 1 1. Einführung in Absicherungsformen

Mehr

Tagung Recht, Versicherung und Finanzierung der Biogaseinspeisung Lüneburg, den 06.10.2010 Dipl. Ing. agr. Knuth Thiesen

Tagung Recht, Versicherung und Finanzierung der Biogaseinspeisung Lüneburg, den 06.10.2010 Dipl. Ing. agr. Knuth Thiesen Tagung Recht, Versicherung und Finanzierung der Biogaseinspeisung Lüneburg, den 06.10.2010 Dipl. Ing. agr. Knuth Thiesen 2009 VGH Versicherungen Roter Faden Allgemein Baurisiko Betriebsstättenrisiko Leistungsrisiko

Mehr

Die Bauwesenversicherung & Bauherrenhaftpflichtversicherung.

Die Bauwesenversicherung & Bauherrenhaftpflichtversicherung. Aus der Produktreihe Gewerbliche Sach- und Haftpflichtversicherung Die Bauwesenversicherung & Bauherrenhaftpflichtversicherung. Unter den Flügeln des Löwen. Die Bauwesenversicherung und Bauherrenhaftpflichtversicherung.

Mehr

Was ist das vollständige Bau-Soll? Leistungsinhalt beim Bauwerkvertrag

Was ist das vollständige Bau-Soll? Leistungsinhalt beim Bauwerkvertrag 24.03.2011 Seite 1 Was ist das vollständige Bau-Soll? Leistungsinhalt beim Bauwerkvertrag Sehr geehrte Damen und Herren! Mein Referat soll Sie auf die folgende Podiumsdiskussion Ein Haus von der Stange-

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Bauleistungsversicherung durch Auftraggeber (ABN 2008)

Allgemeine Bedingungen für die Bauleistungsversicherung durch Auftraggeber (ABN 2008) Allgemeine Bedingungen für die Bauleistungsversicherung durch Auftraggeber (ABN 2008) Abschnitt A 1 Versicherte und nicht versicherte Sachen 2 Versicherte und nicht versicherte Gefahren und Schäden 3 Versicherte

Mehr

Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken

Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken Kunde/Interessent: _ Alle folgenden Fragen beziehen sich auf den Versicherungsnehmer und die mitversicherten Personen. Fragen zum Risiko Sind Sie im öffentlichen

Mehr

BAUGEWÄHRLEISTUNG SIE GEBEN TRÄUMEN EIN ZUHAUSE. WIR DIE SICHERHEIT.

BAUGEWÄHRLEISTUNG SIE GEBEN TRÄUMEN EIN ZUHAUSE. WIR DIE SICHERHEIT. BAUGEWÄHRLEISTUNG SIE GEBEN TRÄUMEN EIN ZUHAUSE. WIR DIE SICHERHEIT. SICHERHEIT BIETEN. WETTBEWERBSVORTEILE SICHERN. Sie verwirklichen die Träume Ihrer Kunden. Dabei punkten Sie mit Qualität, Kompetenz

Mehr

Versichertes Berufsbild in der Berufshaftpflichtversicherung

Versichertes Berufsbild in der Berufshaftpflichtversicherung Versichertes Berufsbild in der Berufshaftpflichtversicherung mit Hinweisen zu den Grenzen des Versicherungsschutzes Schweinfurt, 6.11.2014 Michael Aon Risk Twittmann, Solutions Geschäftsführer PISA Versicherungsmakler

Mehr

Anwohnergemeinschaft Celler Str. / Braunschweiger Str. Frau Majer Celler Str. 14 28206 Bremen Münster, 18.5.2013

Anwohnergemeinschaft Celler Str. / Braunschweiger Str. Frau Majer Celler Str. 14 28206 Bremen Münster, 18.5.2013 Dr. Ekkehard Petzold Weissenburgstr.14, D 48151 Münster Sachverständigenbüro Tel. (+49) 0251-791890, Fax - 77178 Erkundung-Bewertung-Sanierung von Umweltschäden Umnutzung von Industrie-, Gewerbe-, Wohnstandorten

Mehr

nicht notwendig (es sind keine Änderungen eingetreten) vom Kunden/Interessenten nicht gewünscht Sind Sie im öffentlichen Dienst beschäftigt?

nicht notwendig (es sind keine Änderungen eingetreten) vom Kunden/Interessenten nicht gewünscht Sind Sie im öffentlichen Dienst beschäftigt? 1. Persönliche Daten Kunde Interessent Herr Frau Titel Name, Vorname Anschrift Das Formular Kundenbasisdaten Eine Aktualisierung ist liegt vor; Datum der Erstellung: nicht notwendig (es sind keine Änderungen

Mehr

Für nähere Informationen und Angebote wenden Sie sich bitte an das

Für nähere Informationen und Angebote wenden Sie sich bitte an das Merkblatt Versicherungen bei Eigenbaumaßnahmen der Sportorganisationen Bauherrenhaftpflichtversicherung Bauleistungsversicherung Gebäudeversicherung inkl. Feuerrohbauversicherung Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung

Mehr

Die Baugewährleistungs-Versicherung als Alternative zu Bürgschaften für Bauträger, Generalüber- und unternehmer

Die Baugewährleistungs-Versicherung als Alternative zu Bürgschaften für Bauträger, Generalüber- und unternehmer Die Baugewährleistungs-Versicherung als Alternative zu Bürgschaften für Bauträger, Generalüber- und unternehmer Inhalt 1. Versicherungsübersicht für Bauvorhaben 2. Großbauprojekte 3. Kautionsversicherung/Bürgschaften

Mehr

Für nähere Informationen und Angebote wenden Sie sich bitte an das

Für nähere Informationen und Angebote wenden Sie sich bitte an das Merkblatt Versicherungen bei Eigenbaumaßnahmen der Sportorganisationen Bauherrenhaftpflichtversicherung Bauleistungsversicherung Gebäudeversicherung inkl. Rohbaufeuerversicherung Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Bauleistungsversicherung durch Auftraggeber (ABN 2011)

Allgemeine Bedingungen für die Bauleistungsversicherung durch Auftraggeber (ABN 2011) INTER Allgemeine Versicherung AG Allgemeine Bedingungen für die Bauleistungsversicherung durch Auftraggeber (ABN 2011) Abschnitt "A" 1 Versicherte und nicht versicherte Sachen 5 Folgeprämie 2 Versicherte

Mehr

Risikovorsorge durch den richtigen Versicherungsschutz!

Risikovorsorge durch den richtigen Versicherungsschutz! RWP FORUM UNFÄLLE AM BAU! Wie verhalte ich mich richtig?! Risikovorsorge durch den richtigen Versicherungsschutz! Bernd Frischleder, Frischleder Versicherungsmakler GmbH, Köln! Seite 1, RWP Forum Unfälle

Mehr

Haftpflichtversicherung für Architekten und Bauingenieure (ohne Vermögensschaden-Deckung)

Haftpflichtversicherung für Architekten und Bauingenieure (ohne Vermögensschaden-Deckung) Schweizerische National-Versicherungs-Gesellschaft, Basel Haftpflichtversicherung für Architekten und Bauingenieure (ohne Vermögensschaden-Deckung) Zusätzliche Allgemeine Bedingungen (AVB) Artikel 38 1.

Mehr

Aon Construct. Das Versicherungskonzept für Bauprojekte. Zuverlässig. Umfassend. Sicher.

Aon Construct. Das Versicherungskonzept für Bauprojekte. Zuverlässig. Umfassend. Sicher. Aon Construct Das Versicherungskonzept für Bauprojekte. Zuverlässig. Umfassend. Sicher. Mit Aon Construct Projekte umfassend absichern Sie als Bauherr, Investor oder Projektentwickler wissen: Jedes Bauprojekt

Mehr

Risikoanalyse für die Hausratversicherung

Risikoanalyse für die Hausratversicherung Risikoanalyse für die Hausratversicherung Kunde/Interessent: Adresse des Risikos: Allgemeine Angaben Besteht derzeit eine Hausratversicherung? ja, beim Versicherer: unter der Vertragsnummer: gekündigt

Mehr

Änderungen in den Verbraucherinformationen Stand 01/2014

Änderungen in den Verbraucherinformationen Stand 01/2014 Sehr geehrte Vertriebspartnerin, sehr geehrter Vertriebspartner, anhand der nachstehenden Gesamtübersicht können Sie die fachlichen Änderungen einsehen, die wir zum 1. Januar 2014 in den Verbraucherinformationen

Mehr

Oberhirtliches Verordnungsblatt

Oberhirtliches Verordnungsblatt P 21462 B Oberhirtliches Verordnungsblatt für das Bistum Speyer Herausgegeben und verlegt vom Bischöflichen Ordinariat Speyer 87. Jahrgang Nr. 3 27. Januar 1994 INHALT Nr. 19 Bauleistungsversicherung 54

Mehr

Rahmenvereinbarung für. Bauleistungs- und Bauherrenhaftpflichtversicherung

Rahmenvereinbarung für. Bauleistungs- und Bauherrenhaftpflichtversicherung HDI-Gerling Firmen und Privat Versicherung AG Rahmenvereinbarung für Bauleistungs- und Bauherren-Haftpflicht-Versicherung zwischen dem Versicherer und dem Backoffice HDI-Gerling Firmen und Privat Versicherung

Mehr

Angebot zur Photovoltaik-, Montage- und Betreiber-Haftpflicht-Versicherung

Angebot zur Photovoltaik-, Montage- und Betreiber-Haftpflicht-Versicherung Angebot zur Photovoltaik-, Montage- und Betreiber-Haftpflicht-Versicherung Eigentümer und Betreiber der Anlage Solar 2010 GbR Installationsort der Anlage Auf dem Dach der Turnhalle der örtlichen Schule

Mehr

Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken

Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken Kunde/Interessent: Alle folgenden Fragen beziehen sich auf den Versicherungsnehmer und die mitversicherten Personen. Fragen zum Risiko Sind Sie im öffentlichen

Mehr

Sie bauen. Wir sichern.

Sie bauen. Wir sichern. Sie bauen. Wir sichern. Die Bauwesen- & Bauherrenhaftpflichtversicherung. Unter den Flügeln des Löwen. Die Bauwesenversicherung und Bauherrenhaftpflichtversicherung. Es ist immer schön, wenn etwas Neues

Mehr

Beratungsprotokoll. Singer und Geissenberger 32569 Mehrfachagentur. 86497 Horgau

Beratungsprotokoll. Singer und Geissenberger 32569 Mehrfachagentur. 86497 Horgau Beratungsprotokoll Charly Vermittler Kundengasse 3 Singer und Geissenberger 32569 Mehrfachagentur Vertragshausen Registernummer: Pflugweg 6a 86497 Horgau Versicherungsmakler Tel. 08294-80155 / Versicherungsvertreter

Mehr

Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken

Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken Risikoanalyse für private Haftpflichtrisiken Kunde/Interessent: Alle folgenden Fragen beziehen sich auf den Versicherungsnehmer und die im Kundenbasisdatenbogen erfassten Personen. Fragen zum Risiko (falls

Mehr

5. Planung der Maßnahmen und Kosten

5. Planung der Maßnahmen und Kosten 5. Planung der Maßnahmen und Kosten 5.1 Maßnahmenfestlegung Nach der Besichtigung der Immobilie wurden die Mängel und Schäden festgehalten. Eine genaue Analyse der Schäden und die Festlegung der erforderlichen

Mehr

Bauversicherungsrecht

Bauversicherungsrecht Bauversicherungsrecht Haftungsfragen und Versicherungsschutz für Architekten, Ingenieure und Bauuntemehmen Rechtsanwalt Frank Meier, Hannover 1. Auflage 2006 $6 flurlstische GesamtbibllotheK {Technische

Mehr

Zuverlässiger Schutz, auf den Sie bauen können. SV PrivatSchutz Hausbau. Sparkassen-Finanzgruppe

Zuverlässiger Schutz, auf den Sie bauen können. SV PrivatSchutz Hausbau. Sparkassen-Finanzgruppe Zuverlässiger Schutz, auf den Sie bauen können. SV PrivatSchutz Hausbau. Sparkassen-Finanzgruppe Das PrivatSchutz Hausbau-Paket: lückenloser Schutz mit der Bauleistungs-, Bauherren-Haftpflichtund Bauhelfer-Unfallversicherung.

Mehr

Klauseln zu den Allgemeinen Bedingungen für die Bauleistungsversicherung von Gebäudeneubauten durch den Auftraggeber (ABN 2008)

Klauseln zu den Allgemeinen Bedingungen für die Bauleistungsversicherung von Gebäudeneubauten durch den Auftraggeber (ABN 2008) Klauseln zu den Allgemeinen Bedingungen für die Bauleistungsversicherung von Gebäudeneubauten durch den Auftraggeber (ABN 2008) Verzeichnis der Klauseln TK 0251 Ausschluss und Wiedereinschluss von Terrorismusschäden

Mehr

Technische Versicherungen

Technische Versicherungen Technische Versicherungen Alle Sparten auf einen Blick Vorwort Die Technische Versicherung (TV) hat ihren Ursprung mit Beginn der industriellen Nutzung der Dampfmaschine durch James Watt genommen und somit

Mehr

Sanierung von Hauptkanälen: Risikoanalyse eines Mischwasserkanals Fallbeispiel Arnheim

Sanierung von Hauptkanälen: Risikoanalyse eines Mischwasserkanals Fallbeispiel Arnheim Fallbeispiel Arnheim IKT-Praxistage Neubau, Sanierung und Reparatur 10. September 2015 Dr. Götz Vollmann (Ruhr-Universität Bochum) Ing. Erik Laurentzen (Gemeente Arnhem) Trassenverlauf Zentrum Rhein 20.000

Mehr

SOSNA COMP. GmbH & Co. KG Versicherungsmakler - Bereich Architekten & Bauingenieure -

SOSNA COMP. GmbH & Co. KG Versicherungsmakler - Bereich Architekten & Bauingenieure - SOSNA COMP. GmbH & Co. KG Versicherungsmakler - Bereich Architekten & Bauingenieure - Risikofragebogen zur Berufshaftpflichtversicherung für Architekten & Bauingenieure sowie Beratende Ingenieure Per Fax

Mehr

Checkliste 2. 2Planungshilfe für private Bauherren. für Bauherren und Erwerber von Ein- und Zweifamilienhäusern. Rechtlicher Hinweis:

Checkliste 2. 2Planungshilfe für private Bauherren. für Bauherren und Erwerber von Ein- und Zweifamilienhäusern. Rechtlicher Hinweis: 2Planungshilfe für private Bauherren Der Wunsch nach einem Eigenheim ist nach wie vor ungebrochen. Doch das Bauen eines Hauses ist eine sehr komplexe Herausforderung. Die vorliegende Checkliste soll eine

Mehr

Die Angebots-Checkliste bitte senden an:

Die Angebots-Checkliste bitte senden an: Die Angebots-Checkliste bitte senden an: an Telefax 0211 / 9086-544 an E-Mail kompetenzcenter@cura.de Angebots-Checkliste Orga / RD Ihre Gesellschaft Vermittler-Nr. Personal -Nr. Name des Vermittlers E-Mail

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Bauleistungsversicherung von Gebäudeneubauten durch Auftraggeber (ABN 2008)

Allgemeine Bedingungen für die Bauleistungsversicherung von Gebäudeneubauten durch Auftraggeber (ABN 2008) Allgemeine Bedingungen für die Bauleistungsversicherung von Gebäudeneubauten durch Auftraggeber (ABN 2008) Abschnitt A Besonderer Teil für die Bauleistungsversicherung A1 Versicherte und nicht versicherte

Mehr

Gelten Preisnachlässe auch bei der Vergütung von Nachträgen?

Gelten Preisnachlässe auch bei der Vergütung von Nachträgen? Gelten Preisnachlässe auch bei der Vergütung von Nachträgen? 1. Problemstellung Kommunen und Baufirmen streiten oft darüber, ob im Vertrag eingeräumte Preisnachlässe auch bei der Abrechnung von zusätzlichen

Mehr

Nr. DEKU090001. betreffend den Bauwerkvertrag, abgeschlossen zwischen

Nr. DEKU090001. betreffend den Bauwerkvertrag, abgeschlossen zwischen Nr. DEKU090001 I. Bauleistungsversicherung II. Bauherren-Haftpflichtversicherung III. Immobilien-Kreditversicherung bei Arbeitslosigkeit IV. Verbraucherbürgschaft V. Vertragserfüllungsbürgschaft betreffend

Mehr

Besondere Vereinbarungen zu den Technische Versicherungen (Stand: 01.01.2008) TV_740_0108

Besondere Vereinbarungen zu den Technische Versicherungen (Stand: 01.01.2008) TV_740_0108 Mannheimer Versicherung AG Besondere Vereinbarungen zu den Technische Versicherungen (Stand: 01.01.2008) TV_740_0108 Bauleistungs-Versicherung Klausel 500 - Mitversicherung und Prozessführung 1 Bei Versicherungen,

Mehr

Eigenheim Deckungsübersicht Versicherungsschutz Exklusiv

Eigenheim Deckungsübersicht Versicherungsschutz Exklusiv Eigenheim Deckungsübersicht Versicherungsschutz Exklusiv Eigenheim-Tarif 9/2012 Deckungsumfang (Auszug) Versicherungsschutz Exklusiv mitversichert Allgemein (gültig bei Feuer-, Leitungswasser- und Sturmschadenversicherung)

Mehr

Bautag Schwaben - 05. Februar 2010. Stefan Lemke / 05.02.10 / Seite 0

Bautag Schwaben - 05. Februar 2010. Stefan Lemke / 05.02.10 / Seite 0 Bautag Schwaben - 05. Februar 2010 Stefan Lemke / 05.02.10 / Seite 0 VHV Der Spezialversicherer der Bauwirtschaft Was gibt s Neues? 1. Zahlen & Fakten 2. Bürgschaften 3. Umweltschadensgesetz / Haftpflicht-Versicherung

Mehr

Exklusiv für Deutsche Bauwelten-Kunden: 4-Sterne Bauherren-Schutzbrief{

Exklusiv für Deutsche Bauwelten-Kunden: 4-Sterne Bauherren-Schutzbrief{ Exklusiv für Deutsche Bauwelten-Kunden: 4-Sterne Bauherren-Schutzbrief{ Die HvH Assekuranzservice GmbH ist Kooperationspartner der: Sicherheit von Anfang an Unser Partner: Damit Sie Ihren Traum vom Eigenheim

Mehr

Gewerbeversicherung Angebotsanfrage zur Berufshaftpflicht für Architekten, Bauingenieure und beratende Ingenieure

Gewerbeversicherung Angebotsanfrage zur Berufshaftpflicht für Architekten, Bauingenieure und beratende Ingenieure Seite 1 Ihre Vermittlernummer Ihre e-mail Adresse 1. Kundendaten Name / Firmierung Telefon Straße Hausnummer Fax PLZ Ort E-Mail-Adresse Abweichende Risikoanschrift : 2. Laufzeit Versicherungsbeginn: Versicherungsablauf:

Mehr

Für Kleingruppen bis 6 Teilnehmern in Europa sowie Skiläufer oder Hochalpinisten ist nur der Tarif 3 zulässig.

Für Kleingruppen bis 6 Teilnehmern in Europa sowie Skiläufer oder Hochalpinisten ist nur der Tarif 3 zulässig. 10. FERIENVERSICHERUNG 10.1 Allgemeines 10.1.1 Versichert werden Teilnehmer an Gruppen- oder Einzelfahrten. Der Versicherungsschutz wird unter der Voraussetzung gewährt, dass der Fahrtveranstalter die

Mehr

Pferdehaftpflicht Selektion Berechnungsmerkmale

Pferdehaftpflicht Selektion Berechnungsmerkmale Selektion Berechnungsmerkmale Daten zum Risiko Tarifgruppe normal Beamter/ öffentl. Dienst Innendienst Arzt/ Mediziner Gewünschte Deckungssumme mind. 1.000.000 EUR mind. 2.000.000 EUR mind. 3.000.000 EUR

Mehr

BauSU. für Windows. Festpreisprojekte. Zusatzmodul zur Bau-Kalkulation. www.bausu.de. Bau-Lohn. Bau-Betriebssteuerung. Bau-Finanzbuchhaltung.

BauSU. für Windows. Festpreisprojekte. Zusatzmodul zur Bau-Kalkulation. www.bausu.de. Bau-Lohn. Bau-Betriebssteuerung. Bau-Finanzbuchhaltung. www.bausu.de Bau-Software Unternehmen GmbH BauSU für Windows Bau-Lohn Materialwirtschaft Bau-Finanzbuchhaltung Bau-Betriebssteuerung Geräteverwaltung Kalkulation Aufmaß Abrechnung Angebot Zusatzmodul zur

Mehr

Besondere Bedingung Nr. xxxx Versicherungsschutz für Schäden aus reiner Bürotätigkeit eines Immobilienmaklers

Besondere Bedingung Nr. xxxx Versicherungsschutz für Schäden aus reiner Bürotätigkeit eines Immobilienmaklers Besondere Bedingung Nr. xxxx Versicherungsschutz für Schäden aus reiner Bürotätigkeit eines Immobilienmaklers Versichertes Risiko Der Versicherungsschutz bezieht sich ausschließlich auf den Bürobetrieb

Mehr

Hausverwalter in der Haftungsfalle -Das Risiko und die richtige Absicherung- Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten

Hausverwalter in der Haftungsfalle -Das Risiko und die richtige Absicherung- Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Hausverwalter in der Haftungsfalle -Das Risiko und die richtige Absicherung- Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten 20. Mitteldeutsche Immobilientage Pantaenius stellt sich vor Unabhängiger Versicherungsmakler

Mehr

Die Haftpflichtversicherung schützt gegen Haftpflichtansprüche, die gegen den Betriebsinhaber und seine Mitarbeiter geltend gemacht werden.

Die Haftpflichtversicherung schützt gegen Haftpflichtansprüche, die gegen den Betriebsinhaber und seine Mitarbeiter geltend gemacht werden. Vorschlag vom 13.04.2012 Interessent Staatsangehörigkeit : D Versicherter Betrieb Laufzeit Detektei Wagniskennziffer 194701 In der Profi-Schutz Haftpflichtversicherung : 5 Jahre jeweils von / bis mittags

Mehr

VERBRAUCHER- INFORMATION

VERBRAUCHER- INFORMATION VERBRAUCHER- INFORMATION NUMMER PBL 0408 BAULEISTUNGSVERSICHERUNG SERVICEUNTERLAGEN / BEDINGUNGEN / MERKBLATT ZUR DATENVERARBEITUNG STAND 04/2008 400.0005.36 Stand 04.2008 Druck 04.2008 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Artikel 1 Art und Gegenstand der Versicherung

Artikel 1 Art und Gegenstand der Versicherung 38T - ALLGEMEINE BEDINGUNGEN FÜR DIE BAUWESENVERSICHERUNG ZUR ABDECKUNG DES BAUHERREN-, BAUUNTERNEHMER- UND BAUHANDWERKERRISIKOS BW 1/95 - Fassung 2012 INHALTSVERZEICHNIS Artikel 1 - Art und Gegenstand

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Bauwesenversicherung von Gebäudeneubauten durch Auftraggeber (ABN)

Allgemeine Bedingungen für die Bauwesenversicherung von Gebäudeneubauten durch Auftraggeber (ABN) Allgemeine Bedingungen für die Bauwesenversicherung von Gebäudeneubauten durch Auftraggeber (ABN) Fassung November 2003 1 Versicherte Sachen 2 Versicherte Gefahren 3 Versicherte Interessen 4 Versicherungsort

Mehr

Verbraucherinformation für Versicherungen rund um den Hausbau

Verbraucherinformation für Versicherungen rund um den Hausbau Verbraucherinformation für Versicherungen rund um den Hausbau in der Fassung 10/2012 212230482 1304 Seite 1 von 51 Inhaltsverzeichnis Allgemeine Hinweise 3 Mitteilung nach 19 Abs. 5 VVG über die Folgen

Mehr