AUSHANG FÜR PREISE UND KONDITIONEN FÜR PRIVATKONTEN

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "AUSHANG FÜR PREISE UND KONDITIONEN FÜR PRIVATKONTEN"

Transkript

1 GEHALTS- / PENSIONSKONTEN (Kontoabschluss erfolgt vierteljährlich im nachhinein) PREIS IN EUR Relax-Konto Kontoführungsentgelt pro Quartal (Buchung am Quartalsende, entspricht 7,99 pro Monat) 23,97 D inkludiert sind: alle Buchungen aufgrund von Gutschrift SEPA Überweisungsauftrag Online / am Konto-Manager (SB-Kontoauszugsdrucker) Dauer-, Abschöpfungsauftrag und Lastschrift Transaktion mit der BankCard in Euro Barauszahlung an der Kassa / am Geldausgabeautomat der Bank Austria Bareinzahlung an der Kassa / am Bargeld-Manager Auslandsüberweisungsauftrag (zzgl. Entgelte im Auslandszahlungsverkehr) von der Bank ausgelöste Buchung (z.b. Kontoführungsentgelt, Zinsen) Dauerauftragsänderung / -löschung über OnlineBanking, am Schalter und mittels SmartBanking Elektronischer Kontoauszug Kontoauszug am Konto-Manager 1 BankCard mit Maestro-Limit Online-Konto Kontoführungsentgelt pro Quartal (Buchung am Quartalsende, entspricht 1,99 pro Monat) 5,97 D inkludiert sind: Online beauftragte und automatisierte Buchungen aufgrund von Gutschrift SEPA Überweisungsauftrag Online Dauer-, Abschöpfungsauftrag und Lastschrift Transaktion mit der BankCard in Euro Barauszahlung am Geldausgabeautomat der Bank Austria Bareinzahlung am Bargeld-Manager Auslandsüberweisungsauftrag (zzgl. Entgelten im Auslandszahlungsverkehr) von der Bank ausgelöste Buchung (z.b. Kontoführungsentgelt, Zinsen) Dauerauftragsänderung / -löschung über OnlineBanking Elektronischer Kontoauszug 1 BankCard mit Maestro-Limit Service-Entgelt (Buchung sofort) 3,00 D für jede Buchung aufgrund von SEPA Überweisungsauftrag am Konto-Manager Barauszahlung an der Kassa Bareinzahlung an der Kassa, wenn ein Bargeld-Manager in der Filiale vorhanden ist für jede Dauerauftragsänderung / -löschung am Schalter und mittels SmartBanking für Kontoauszug am Konto-Manager (GEHALTS- UND PENSIONSEMPFÄNGER, STUDENTEN UND JUGENDLICHE) 1

2 GEHALTS- / PENSIONSKONTEN (Kontoabschluss erfolgt vierteljährlich im nachhinein) PREIS IN EUR PerfectFit-Konto Kontoführungsentgelt pro Quartal (Buchung am Quartalsende, entspricht 3,99 pro Monat) 11,97 D inkludiert sind: von der Bank ausgelöste Buchung (z.b. Kontoführungsentgelt, Zinsen) Elektronischer Kontoauszug Kontoauszug am Konto-Manager Dauerauftragsänderung / -löschung über OnlineBanking 1 BankCard mit Maestro-Limit OnlineBanking inkl. MobileBanking App 24h ServiceLine Buchungs-Entgelt (Buchung am Quartalsende) für jede Buchung aufgrund von 0,30 D Gutschrift SEPA Überweisungsauftrag Online / am Konto-Manager Dauer-, Abschöpfungsauftrag und Lastschrift Transaktion mit der BankCard in Euro Barauszahlung an der Kassa / am Geldausgabeautomat der Bank Austria Bareinzahlung an der Kassa / am Bargeld-Manager Auslandsüberweisung (zzgl. Entgelte im Auslandszahlungsverkehr) Zusätzliches Service-Entgelt (Buchung sofort) 1,50 D für jede Buchung aufgrund von SEPA Überweisungsauftrag am Konto-Manager Barauszahlung an der Kassa Bareinzahlung an der Kassa, wenn ein Bargeld-Manager in der Filiale vorhanden ist Dauerauftragsänderung/ -löschung am Schalter (GEHALTS- UND PENSIONSEMPFÄNGER, STUDENTEN UND JUGENDLICHE) 2

3 ZINSSÄTZE GEHALTS- / PENSIONSKONTEN Zinssatz BEI KONTOERÖFFNUNGEN VOM BIS INKL ,500 % p.a. Verzugszinssatz (Zinssatz für fällig gestellte Konten) bzw. vereinbarter Sollzinssatz + BEI KONTOERÖFFNUNGEN AB ,0 % p.a. 7,000 % p.a. *) *) Zinsbindungsklausel Der Sollzinssatz ist gebunden an den 3-Monats-EURIBOR (= Euro Interbank Offered Rate/3 Monate), kaufmännisch gerundet auf volle 0,125 Prozentpunkte, zuzüglich eines Aufschlages von 7 %. Eine Anpassung des Sollzinssatzes erfolgt jeweils am 1. 3., 1. 6., und des Jahres. Maßgeblich für die Zinssatzfestsetzung ist der am 2. Bankwerktag vor dem jeweiligen Anpassungsstichtag geltende 3-Monats-EURIBOR. Wenn der vorgenannte Indikator negativ werden sollte, wird für diesen als Untergrenze ein Prozentsatz von 0 % (null Prozent) für die Zinsverrechnung vereinbart. Der/die Kontoinhaber zahlt/zahlen also zumindest den im vorigen Absatz vereinbarten fixen Aufschlag (z. B.: Indikator = minus 0,5 % und Aufschlag = 7 % ergibt Sollzinssatz = 7 %). Wird der Indikator in weiterer Folge wieder positiv, dann wird dieser für die Zinsverrechnung wieder wie vorher (d. h. ohne Untergrenze) zur Anwendung gebracht, und der/die Kontoinhaber zahlt/zahlen dann wieder den positiven Indikator zuzüglich des vereinbarten Aufschlags (z. B.: Indikator = plus 0,25 % und Aufschlag = 7 % ergibt Sollzinssatz = 7,25 %). (GEHALTS- UND PENSIONSEMPFÄNGER, STUDENTEN UND JUGENDLICHE) 3

4 JUGEND- / STUDENTENKONTO (Kontoabschluss erfolgt vierteljährlich im nachhinein) PREIS IN EUR StudentenKonto +) beinhaltet folgende Leistungen: Kontoführung alle Buchungen elektronische Kontoauszüge Kontoauszüge am Konto-Manager Dauerauftragsänderungen / -löschungen über OnlineBanking inkludiert kostenlos Dauerauftragsänderungen / -löschungen am Schalter (wird sofort gebucht) 3,63 D attraktive Sollverzinsung 1 BankCard mit Maestro-Limit 1 TelefonBanking gratis Haftpflicht-Versicherung (nur bei Kontoeröffnungen vor dem ) 1 Bank Austria Ticketing +) Die Führung von StudentenKonten ist vorgesehen für Studierende bis zum vollendeten 30. Lebensjahr. Berufsanwärter max. für die Dauer der Ausbildung von 3 Jahren. StudentenKonten, deren Inhaber das 30. Lebensjahr vollendet haben, werden automatisch auf ein PerfectFit-Konto umgestellt. MegaCardKonto ++) beinhaltet folgende Leistungen: Kontoführung alle Buchungen elektronische Kontoauszüge Kontoauszüge am Konto-Manager alle Dauerauftragsänderungen und -löschungen 1 MegaCard mit Maestro-Limit 1 TelefonBanking 1 Bank Austria Ticketing kostenlos ++) Die Führung von MegaCardKonten ist vorgesehen für Jugendliche bis zum vollendeten 20. Lebensjahr. MegaCardKonten, deren Inhaber das 20. Lebensjahr vollendet haben, werden automatisch auf ein PerfectFit-Konto umgestellt. (GEHALTS- UND PENSIONSEMPFÄNGER, STUDENTEN UND JUGENDLICHE) 4

5 ZINSSÄTZE JUGEND- & STUDENTENKONTEN Zinssatz BEI KONTOERÖFFNUNGEN BIS INKL ,500 % p.a. BEI KONTOERÖFFNUNGEN AB ,000 % p.a. PRIVATGIROKONTO (Kontoabschluss erfolgt vierteljährlich im nachhinein) PREIS IN EUR Kontoführung PrivatGiroKonto (EURO u. FREMDWÄHRUNG*) Manipulationsgebühr bei Kontoumsätzen 0,03 % von der größeren Umsatzseite, min. 17,92 D Buchungsentgelt Verrechnung pro Umsatz elektronischer Umsatz (Soll und Haben) 0,36 D Datenträger-Umsätze (Soll und Haben) 0,44 D Minimum 1,32 D Sammelüberweisungen (pro Posten) (Soll) 0,55 D Minimum 1,65 D einzeln durchgeführte Geschäftsfälle (Haben) 0,52 D einzeln durchgeführte Geschäftsfälle (Soll) 0,55 D Schecks zur Gutschrift (EV-Schecks) (Haben) 1,16 D Einzahlung Nachttresor (Haben) 8,33 D Einzahlung Tageslosung (Haben) 7,04 D (GEHALTS- UND PENSIONSEMPFÄNGER, STUDENTEN UND JUGENDLICHE) 5

6 PRIVATGIROKONTO (Kontoabschluss erfolgt vierteljährlich im nachhinein) PREIS IN EUR Buchungsentgelt Verrechnung pro Umsatz durch Bank ausgelöster Umsatz (Soll und Haben) 0,52 D Minimum Buchungsentgelt pro Quartal 11,86 D *)Die Abrechnung der Beträge in Fremdwährung erfolgt jeweils zum Kurs (Stichtag veröffentlicht auf der Homepage der OeNB Tabelle Referenzkurse der EZB-Teil 2 ) des Vorjahres am Tag der Fälligkeit der Gebühren alle SB-Kontoauszüge und/oder elektronische Kontoauszüge kostenlos ZINSSÄTZE PRIVATGIROKONTO IN EUR Zinssatz 11,500% p.a. KONTOINFORMATIONEN (gilt für alle EUR-Konten) Zusätzliche Kontoauszüge Terminauszug (ausgenommen MegaCardKonto) 1,27 D Duplikat Terminauszug 1,27 D Kontoauszug bei Anfall einer Buchung 0,63 D Duplikat Tagesauszug 0,63 D Zusendung des Kontoauszuges bzw. separater SB-Imagebelege Briefporto Dauerleistungen (D): Entgelt für Leistungen, die das Kreditinstitut im Rahmen eines Vertragsverhältnisses mit einem Kunden dauernd oder wiederkehrend erbringt. Ferner gelten auch folgende Preisblätter: Aushang für Preise und Konditionen sonstige Preise für Dienstleistungen des Zahlungsverkehrs für Kunden der Division Privat- und Firmenkunden (Commercial Banking) Aushang für Preise und Konditionen im Auslandszahlungsverkehr für Kunden der Division Privat- und Firmenkunden (Commercial Banking) Aushang für Preise und Konditionen für Bank- und Kreditkarten (GEHALTS- UND PENSIONSEMPFÄNGER, STUDENTEN UND JUGENDLICHE) 6

Viele machen bei den Kunden keinen Unterschied.

Viele machen bei den Kunden keinen Unterschied. Bank Austria Konten, Seite 1 von 10 Viele machen bei den Kunden keinen Unterschied. Finden Sie Ihr Konto auf konto.bankaustria.at! Wir haben für jeden das passende Konto. Die Privatkonten der Bank Austria.

Mehr

BankCard mit Maestro-Limit pro Quartal 4,86 D. BankCard ohne Maestro-Limit pro Quartal 2,43 D (Bestellungen ab 1. April 2008)

BankCard mit Maestro-Limit pro Quartal 4,86 D. BankCard ohne Maestro-Limit pro Quartal 2,43 D (Bestellungen ab 1. April 2008) DAUERLEISTUNGEN BankCard mit Maestro-Limit pro Quartal 4,86 D BankCard ohne Maestro-Limit pro Quartal 2,43 D (Bestellungen ab 1. April 2008) BankCard mit Maestro-Limit für Studenten kostenlos D MegaCard

Mehr

Ihr Oberbank Vorteils-Konto mobil - Preise (Beiblatt zur Kontoeröffnung)

Ihr Oberbank Vorteils-Konto mobil - Preise (Beiblatt zur Kontoeröffnung) Ihr Oberbank Vorteils-Konto mobil - Preise (Beiblatt zur Kontoeröffnung) Kontoführung EUR 18,68 p.qu. Inkludierte Leistungen Oberbank Bankomatkarte Klassik (Maestro) Kartengebühr EUR 0,00 Für Ihre 2. Klassik-Karte

Mehr

Das Mehr-Konten- Modell für freie Berufe.

Das Mehr-Konten- Modell für freie Berufe. Das Mehr-Konten- Modell für freie Berufe. FRAGEN SIE NACH DER ERMÄSSIGUNG FÜR IHR PRIVATKONTO! Alles auf einen Blick geschäftlich und priat! Das Mehr-Konten-Modell für freie Berufe, Seite 1 on 6 BESONDERS

Mehr

Ihr Oberbank Vorteils-Konto mobil - Preise (Beiblatt zur Kontoeröffnung)

Ihr Oberbank Vorteils-Konto mobil - Preise (Beiblatt zur Kontoeröffnung) Ihr Oberbank Vorteils-Konto mobil - Preise (Beiblatt zur Kontoeröffnung) Kontoführung EUR 18,34 18,68 p.qu. Inkludierte Leistungen Oberbank Bankomatkarte Klassik (Maestro) Kartengebühr EUR 0,00 Für Ihre

Mehr

Online-Konto plus Kreditkarte zwei Jahre gratis. 1)

Online-Konto plus Kreditkarte zwei Jahre gratis. 1) Aller guten Dinge sind zwei. Online-Konto plus Kreditkarte zwei Jahre gratis. 1) 1) Aktion gültig für Neukunden bis 31. 12. 2017. Diese Vorteile gehen voll auf Ihr Konto. Sie haben noch kein Konto bei

Mehr

BankCard mit Maestro-Limit pro Quartal 4,98 D. BankCard Mobil mit Maestro-Limit pro Quartal 4,98 D (gelangt ab 01.04.2017 zur Verrechnung)

BankCard mit Maestro-Limit pro Quartal 4,98 D. BankCard Mobil mit Maestro-Limit pro Quartal 4,98 D (gelangt ab 01.04.2017 zur Verrechnung) AUHANG FÜR PREIE UND KONDITIONEN FÜR TAND 1. Juli 2015 DAUERLEITUNGEN PREI IN EUR BankCard mit Maestro-Limit pro Quartal 4,98 D BankCard Mobil mit Maestro-Limit pro Quartal 4,98 D (gelangt ab 01.04.2017

Mehr

Niederlassung Frankfurt

Niederlassung Frankfurt Niederlassung Frankfurt Version N 24 Stand Januar 2010 STANDARDENTGELTE UND SPESENSÄTZE IM GESCHÄFTSVERKEHR Gültig ab 11.01.2010 Sämtliche angegebenen Zinssätze verstehen sich vor Steuern. Die DENIZBANK

Mehr

Kapitel B. Giroverkehr. 1. Privatgiro. 1.1. Zinsen. 1.1.1. Habenzinsen p. a. 0,00 % 1.1.2. Sollzinsen p. a. Sollzinssatz für Dispositionskredite

Kapitel B. Giroverkehr. 1. Privatgiro. 1.1. Zinsen. 1.1.1. Habenzinsen p. a. 0,00 % 1.1.2. Sollzinsen p. a. Sollzinssatz für Dispositionskredite 1. Privatgiro 1.1. Zinsen 1.1.1. Habenzinsen p. a. 0,00 % 1.1.2. Sollzinsen p. a. Sollzinssatz für Dispositionskredite Sollzinssatz für sonstige Kontoüberziehungen 1 9,95 % 9,95 % Für Inanspruchnahmen

Mehr

Die Drehscheibe für Ihre Zahlungen: Bonus Konto Kommerz

Die Drehscheibe für Ihre Zahlungen: Bonus Konto Kommerz 24h Service 05 0100-20111 www.erstebank.at Konto & Karten Die Drehscheibe für Ihre Zahlungen: Bonus Konto Kommerz Träumen Sie manchmal von einem Firmenkonto, das Ihnen für jede Transaktion bares Geld bringt?

Mehr

Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im!! kartengestützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden gültig ab 11.07.

Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im!! kartengestützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden gültig ab 11.07. Preisaushang Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im kartengestützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden gültig ab 11.07.2014 Sparkont en Zinssatz für Spareinlagen mit dreimonatiger

Mehr

Das Studium ist zu Ende.

Das Studium ist zu Ende. Das Studium ist zu Ende. Die Gratis- Kontoführung 1) läuft weiter. Das Erfolgs- Service Freie Berufe in Ausbildung. 1) Gilt, solange Sie mit Ihrem Konto im Plus sind und für die Dauer der Ausbildung maximal

Mehr

P R E I S A U S H A N G Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr Gültig ab 15.09.2009 INHALTSVERZEICHNIS

P R E I S A U S H A N G Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr Gültig ab 15.09.2009 INHALTSVERZEICHNIS P R E I S A U S H A N G Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr Gültig ab 15.09.2009 Version 73 Sämtliche angegebenen Zinssätze verstehen sich vor Steuern. Die DENIZBANK AG ist Mitglied der

Mehr

Niederlassung Frankfurt

Niederlassung Frankfurt Niederlassung Frankfurt Stand Juli 2010 STANDARDENTGELTE UND SPESENSÄTZE IM GESCHÄFTSVERKEHR Gültig ab 01.07.2010 Sämtliche angegebenen Zinssätze verstehen sich vor Steuern. Die DENIZBANK (WIEN) AG ist

Mehr

P R E I S A U S H A N G Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr Gültig ab 21.09. 2009 INHALTSVERZEICHNIS

P R E I S A U S H A N G Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr Gültig ab 21.09. 2009 INHALTSVERZEICHNIS P R E I S A U S H A N G Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr Gültig ab 21.09. 2009 Version 74 Sämtliche angegebenen Zinssätze verstehen sich vor Steuern. Die DENIZBANK AG ist Mitglied der

Mehr

Viele machen bei den Kunden keinen Unterschied.

Viele machen bei den Kunden keinen Unterschied. Bank Austria Konten, Seite 1 von 10 Viele machen bei den Kunden keinen Unterschied. Finden Sie Ihr Konto auf konto.bankaustria.at! Wir haben für jeden das passende Konto. Die neuen Konten der Bank Austria.

Mehr

STANDARDENTGELTE UND SPESENSÄTZE IM GESCHÄFTSVERKEHR. Gültig ab 23.11.2011 INHALTSVERZEICHNIS

STANDARDENTGELTE UND SPESENSÄTZE IM GESCHÄFTSVERKEHR. Gültig ab 23.11.2011 INHALTSVERZEICHNIS STANDARDENTGELTE UND SPESENSÄTZE IM GESCHÄFTSVERKEHR Gültig ab 23.11.2011 Sämtliche angegebenen Zinssätze verstehen sich vor Steuern. Die DENIZBANK (WIEN) AG ist Mitglied der österreichischen Einlagensicherung

Mehr

Produktinformationen zum Festgeld fix & flex

Produktinformationen zum Festgeld fix & flex Konditionen des Festgeld fix & flex (früherer Name VR Kombi direkt ) Das Anlageprodukt Festgeld fix & flex ist eine Kombination aus zwei Teilen: einem Festgeld-Konto und einem Tagesgeld-Konto. Das Festgeld-Guthaben

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Stand 01.04.2015

Preis- und Leistungsverzeichnis Stand 01.04.2015 B. Preise und Leistungsmerkmale bei der Kontoführung und der Erbringung von Zahlungsdiensten (Inland-/SEPA-Überweisungen in EUR, Inland-/SEPA- Lastschriften in EUR, Kartenzahlungen, ) sowie beim Scheckverkehr

Mehr

Ihr Oberbank Vorteils-Konto mobil - Preise (Beiblatt zur Kontoeröffnung)

Ihr Oberbank Vorteils-Konto mobil - Preise (Beiblatt zur Kontoeröffnung) Ihr Oberbank Vorteils-Konto mobil - Preise (Beiblatt zur Kontoeröffnung) Kontoführung EUR 18,95 19,23 p.qu. Inkludierte Leistungen Oberbank Bankomatkarte Klassik (Maestro) Kartengebühr EUR 0,00 0,00 Für

Mehr

Typisch Wien. Typisch Bank Austria. Das Erfolgs- Konto mit Motivkarte. Kontoführung ein Jahr gratis. 1)

Typisch Wien. Typisch Bank Austria. Das Erfolgs- Konto mit Motivkarte. Kontoführung ein Jahr gratis. 1) Kontoführung ein Jahr gratis. 1) Typisch Wien. Typisch Bank Austria. Das Erfolgs- Konto mit Motivkarte. 1) Gilt für alle neu eröffneten ErfolgsKonten bis 31. 12. 2011. Ausgenommen sind beleghafte Sollbuchungen

Mehr

Ihr Oberbank Vorteils-Konto mobil - Preise (Beiblatt zur Kontoeröffnung)

Ihr Oberbank Vorteils-Konto mobil - Preise (Beiblatt zur Kontoeröffnung) Ihr Oberbank Vorteils-Konto mobil - Preise (Beiblatt zur Kontoeröffnung) Kontoführung EUR 18,95 p.qu. Inkludierte Leistungen Oberbank Bankomatkarte Klassik (Maestro) Kartengebühr EUR 0,00 Für Ihre 2. Klassik-Karte

Mehr

Raiffeisen Online Sparen. Raiffeisen Online Sparen fix

Raiffeisen Online Sparen. Raiffeisen Online Sparen fix B edingungen zum fix 2/1/1233, 11.11.2010, Bedingungen zum Seite 1 von 6,,,,, 1. I. Allgemein 1. Das in Electronic Banking geführte Einlagenkonto (im Folgenden Einlagenkonto ) dient ausschließlich dem

Mehr

Gültig ab 1. April 2015. Dienstleistungspreise

Gültig ab 1. April 2015. Dienstleistungspreise Gültig ab 1. April 2015 Dienstleistungspreise Kontoführung Kontoeröffnung alle Kontoarten Ein- und Auszahlungen Konti CHF CHF Konti EUR bis 50 000. 1 0,2 % darüber Konti übrige Fremdwährungen bis 3 000.

Mehr

VISA / MasterCard (der card complete Service Bank AG)

VISA / MasterCard (der card complete Service Bank AG) DAUERLEISTUNGEN Entgelt für Leistungen, die das Kreditinstitut im Rahmen eines Vertragsverhältnisses mit einem Kunden dauernd oder wiederkehrend erbringt. BankCard mit Maestro-Limit pro Quartal 4,98 BankCard

Mehr

Niederlassung Frankfurt

Niederlassung Frankfurt Niederlassung Frankfurt STANDARDENTGELTE UND SPESENSÄTZE IM GESCHÄFTSVERKEHR Version N21 Stand November 2009 Gültig ab 02.November.2009 Sämtliche angegebenen Zinssätze verstehen sich vor Steuern. Die DENIZBANK

Mehr

Gültig ab 1. Januar 2015. Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr

Gültig ab 1. Januar 2015. Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr Gültig ab 1. Januar 2015 Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr Kontoführung Kontoeröffnung alle Kontoarten Ein- und Auszahlungen Konti Konti EUR bis 50 000. 1 0,2 % darüber Konti übrige Fremdwährungen

Mehr

BankCard mit Maestro-Limit pro Quartal 4,98 D. BankCard Mobil mit Maestro-Limit pro Quartal 4,98 D (gelangt ab zur Verrechnung)

BankCard mit Maestro-Limit pro Quartal 4,98 D. BankCard Mobil mit Maestro-Limit pro Quartal 4,98 D (gelangt ab zur Verrechnung) DAUERLEISTUNGEN BankCard mit Maestro-Limit pro Quartal 4,98 D BankCard Mobil mit Maestro-Limit pro Quartal 4,98 D (gelangt ab 01.04.2017 zur Verrechnung) BankCard ohne Maestro-Limit pro Quartal 2,46 D

Mehr

Sparkasse Vorpommern Stand: 1. Juli 2015

Sparkasse Vorpommern Stand: 1. Juli 2015 1. Spareinlagen einschließlich Sondersparformen 1.1. Spareinlagen mit dreimonatiger Kündigungsfrist Zinssatz p. a. 1.1.1. Sparkassenbuch ab 1,00 EUR ab 10.000,00 EUR ab 25.000,00 EUR ab 50.000,00 EUR 1.1.2.

Mehr

Unsere Privatkonten. Finden Sie jetzt heraus, welches Konto am besten zu Ihnen passt.

Unsere Privatkonten. Finden Sie jetzt heraus, welches Konto am besten zu Ihnen passt. Unsere Privatkonten Finden Sie jetzt heraus, welches Konto am besten zu Ihnen passt. Ihr Bank Austria Konto so individuell wie Sie. Ob Vielnutzer oder Gelegenheits-Banker, ob OnlineBanking-Profi oder traditioneller

Mehr

Preisblatt Zahlungsverkehr Raiffeisenbank Region Amstetten

Preisblatt Zahlungsverkehr Raiffeisenbank Region Amstetten Preisblatt Zahlungsverkehr Raiffeisenbank Region Amstetten Die nachstehend angeführten Preise und Konditionen sind ein Auszug aus dem Preisverzeichnis für Kontoführung und Dienstleistungen im Geschäftsverkehr

Mehr

Preisliste für Dienstleistungen im Zahlungsverkehr

Preisliste für Dienstleistungen im Zahlungsverkehr Preisliste für Dienstleistungen im Zahlungsverkehr gültig ab 1. Juli 2002 Karten, Verschiedenes Alle Preisangaben sind in CHF (Schweizer Franken) Dienstleistungen im Zahlungsverkehr unterliegen nicht der

Mehr

VERSTÄNDLICHKEIT VON BEGRIFFEN RUND UM DAS GIROKONTO

VERSTÄNDLICHKEIT VON BEGRIFFEN RUND UM DAS GIROKONTO Arbeiterkammer Wien Abteilung Konsumentenpolitik Prinz-Eugen-Straße 20-22 A-1041 Wien Tel: ++43-1-501 65/2144 DW Fax: ++43-1-501 65/2693 DW Internet: www.ak-konsumentenschutz.at E-Mail: konsumentenpolitik@akwien.at

Mehr

Fassung vom April 2010 Neue Fassung vom August 2013

Fassung vom April 2010 Neue Fassung vom August 2013 Seite 1 von 6 Sonderbedingungen Online Sparen Gegenüberstellung der geänderten Bestimmungen Fassung vom April 2010 Neue Fassung vom August 2013 II. Stammkonto 2. Zustandekommen des Kontovertrags Der Vertrag

Mehr

E. Produktvarianten, bei denen keine Neuabschlüsse mehr erfolgen

E. Produktvarianten, bei denen keine Neuabschlüsse mehr erfolgen Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg Stand 18.03.2012 Seite 1 von 9 1.Spar 1.1 Althaus München Starnberg Zinssätze für nicht mehr angebotene Sparformen (Altverträge) Ratensparverträge sowie Zinssätze

Mehr

Preise und Dienstleistungen für Kontokorrentkonten. Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen.

Preise und Dienstleistungen für Kontokorrentkonten. Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Preise und Dienstleistungen für Kontokorrentkonten Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Gültig ab 1. Juli 2015 Kontoführung Zahlungsverkehr Kontoführung Kontokorrent in CHF Kontokorrent in Fremdwährungen

Mehr

Entgelte, Gebühren und Konditionen für Girokonten gültig ab 08.07.2015

Entgelte, Gebühren und Konditionen für Girokonten gültig ab 08.07.2015 Entgelte für Kontopakete Entgelte für Bezugskonten *) *) Als Bezugskonten gelten: 6,00 pro Quartal Lohn- bzw. Gehaltskonto, Pensionskonto, Eingang von Karenzgeld, Familienbeihilfe, AMS-Bezug, Präsenz-

Mehr

Zuerst schlau machen.

Zuerst schlau machen. Bezahlen auf Reisen, Seite 1 von 8 Zuerst schlau machen. Dann Urlaub machen. Bezahlen auf Reisen. Bezahlen auf Reisen, Seite 2 von 8 Wissenswertes für Ihren Urlaub. Bargeldbezüge an Geldausgabeautomaten

Mehr

Standardkonditionsverzeichnis. Corporate Banking

Standardkonditionsverzeichnis. Corporate Banking Standardkonditionsverzeichnis Corporate Banking Inhalt 3 I. Kontoführung 3-4 II. Zahlungsverkehr 5 III. Electronic Banking Software 5 IV. Internet Banking Companyworld Payment 5 V. Kasse 5 VI. Kreditgeschäft

Mehr

Wortschatz zum Thema: Studentenkonto

Wortschatz zum Thema: Studentenkonto 1 Wortschatz zum Thema: Studentenkonto Rzeczowniki: der Gaststudent, -en der Kunde, -n die Bank, -en die Bank-Filiale, -n der Automat, -en der Geldautomat, -en der Bankautomat, -en das Geld das Abheben

Mehr

1.2. Der letzte ausgewiesene Guthabenstand im Sparbuch muss mit der tatsächlichen Höhe der Forderung aus dem Sparbuch nicht übereinstimmen.

1.2. Der letzte ausgewiesene Guthabenstand im Sparbuch muss mit der tatsächlichen Höhe der Forderung aus dem Sparbuch nicht übereinstimmen. Sparkasse Seite 1 BESTIMMUNGEN FUER DAS S INDIVIDUAL SPAREN / SPARBUCH für Neueröffnungen von legitimierten Spareinlagen sowie Legitimierungen von bereits bestehenden Spareinlagen 1. Sparbuch 1.1. Spareinlagen

Mehr

1.3.1. Bareinzahlung Sparkonto Einzahlungstag. 1.3.2. Barauszahlung Sparkonto Auszahlungstag. Sparkasse Vorpommern Stand: 2.

1.3.1. Bareinzahlung Sparkonto Einzahlungstag. 1.3.2. Barauszahlung Sparkonto Auszahlungstag. Sparkasse Vorpommern Stand: 2. 1. Spareinlagen einschließlich Sondersparformen 1.1. Spareinlagen mit dreimonatiger Kündigungsfrist Zinssatz p. a. 1.1.1. Sparkassenbuch ab 1,00 EUR 1.1.2. SB-Sparkassenbuch ab 1,00 EUR 1.1.3. Jugendsparkassenbuch

Mehr

Preisübersicht und Konditionen für Firmenkunden. Ab 1. März 2016

Preisübersicht und Konditionen für Firmenkunden. Ab 1. März 2016 Preisübersicht und Konditionen für Firmenkunden Ab 1. März 2016 Währung CHF Alle gängigen Fremdwährungen inkl. EUR Eignung Basiskonto in CHF für Unternehmen Basiskonto für Firmenkunden für Umsätze in fremder

Mehr

Entgelte, Gebühren und Konditionen für Girokonten gültig ab 9.12.2015

Entgelte, Gebühren und Konditionen für Girokonten gültig ab 9.12.2015 Entgelte für Kontopakete Kontopaket ALT *) - Entgelte für Bezugskonten **) *) dem "Kontopaket ALT" unterliegen jene Bezugskonten, die vor dem 9.12.2015 eröffnet und noch nicht in die Kontopakete BASIS,

Mehr

Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten. Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen.

Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten. Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Gültig ab 1. Juli 2015 Kontoführung Kontoführung Privatkonto Privatkonto Bildung plus Privatkonto Jugend

Mehr

Commerzbank Zrt. Konditionsliste für Firmenkunden der Commerzbank Zrt.

Commerzbank Zrt. Konditionsliste für Firmenkunden der Commerzbank Zrt. Commerzbank Zrt. Konditionsliste für Firmenkunden der Commerzbank Zrt. 2. oldal Konditionsliste für Firmenkunden der Commerzbank Zrt. gültig ab 1. April 2013 1. Kontoführung 3 2. Bargeldein- und auszahlungen

Mehr

ZKB youngworld. Preisübersicht und Konditionen

ZKB youngworld. Preisübersicht und Konditionen ZKB youngworld Preisübersicht und Konditionen Inhalt ZKB youngworld 4 ZKB young, das Paket für Jugendliche zwischen 14 und 22 Jahren 5 ZKB student, das Paket für Studierende zwischen 18 und 28 Jahren 6

Mehr

Konditionen- und Preisverzeichnis

Konditionen- und Preisverzeichnis Konditionen- und Preisverzeichnis Stand: 08.07.2011 1 Geschäftskunden (ohne Vereine) 1.1 Zahlungsverkehr 1.1.1 Skatbank-TrumpfKonto Business Girokonto (außer UG und Ltd.) Habenzins (bleibend) 0,25 % p.a.

Mehr

Basis-Dienstleistungsgebühr Minimum pro Quartal pro Portfolio CHF 300

Basis-Dienstleistungsgebühr Minimum pro Quartal pro Portfolio CHF 300 Gebührenblatt Basis-Dienstleistungspaket Basis-Dienstleistungsgebühr 0.20% p.a. Minimum pro Quartal pro Portfolio CHF 300 Beinhaltet Administrationsgebühren (Depotbewertungen, Kontoauszüge und Buchungsgebühren).

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis für Privat- und Geschäftskunden

Preis- und Leistungsverzeichnis für Privat- und Geschäftskunden Preis- und Leistungsverzeichnis für Privat- und Geschäftskunden August 2007 2 Preis- und Leistungsverzeichnis Page 1. Auslandsgeschäft 1.1. Export 3 1.2. Import 4 2. Kreditgeschäft 2.1. Garantien 5 2.2.

Mehr

1. Grundlagen der Bankbuchführung und Buchungen im Zahlungsverkehr

1. Grundlagen der Bankbuchführung und Buchungen im Zahlungsverkehr Bankbuchführung Gliederung 1. Grundlagen der Bankbuchführung und Buchungen im Zahlungsverkehr 1.1.Kundenkontokorrentkonto 1.2.Bankenkontokorrentkonto 1.3.Buchungen im Zahlungsverkehr 2. Buchungen im Wertpapiergeschäft

Mehr

«CITADELE BANKA, Aktiengesellschaft lettischen Rechts»PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS FÜR GRENZÜBERSCHREITENDE TERMINEINLAGEN

«CITADELE BANKA, Aktiengesellschaft lettischen Rechts»PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS FÜR GRENZÜBERSCHREITENDE TERMINEINLAGEN Inhaltsverzeichnis : Eröffnung des Verrechnungskontos und Überweisungen... 2 1. Verrechnungskonto... 2 2. Überweisungen... 2 Einlagengeschäft... 2 3. Termineinlagen... 2 Homebanking... 2 4. Citadele Online-Bank...

Mehr

apobasiskonto (Guthabenkonto) spesenpflichtige Kontoführung- Rund um das laufende Konto

apobasiskonto (Guthabenkonto) spesenpflichtige Kontoführung- Rund um das laufende Konto Produktprofil apobasiskonto (Guthabenkonto) spesenpflichtige Kontoführung- Rund um das laufende Konto Ergänzend gilt das Preis- und Leistungsverzeichnis Spesenpflichtige Kontoführung bei Abrechnung pro

Mehr

Tarif der Schaffhauser Kantonalbank. Firmenkunden

Tarif der Schaffhauser Kantonalbank. Firmenkunden Tarif der Schaffhauser Kantonalbank Firmenkunden Gültig ab 1.3.2012 Inhaltsverzeichnis Das Kontopaket mit dem Plus für Firmenkunden Seite 5 Konti zum Zahlen Seite 6 Karten zum Zahlen Seite 8 Zahlungsverkehr

Mehr

1 Kontoeröffnung. 2 Beendigung des Kontovertragsverhältnisses

1 Kontoeröffnung. 2 Beendigung des Kontovertragsverhältnisses UND DIE 1 Kontoeröffnung 1.1 Kontoeröffnungsantrag Personen (im Folgenden Kontoinhaber ), die die Eröffnung eines ErfolgsCard-Kontos bei der UniCredit Bank Austria AG (im Folgenden Kreditinstitut ) und

Mehr

Tarif der Schaffhauser Kantonalbank. Private Kunden

Tarif der Schaffhauser Kantonalbank. Private Kunden Tarif der Schaffhauser Kantonalbank Private Kunden Gültig ab 1.3.2012 Inhaltsverzeichnis KB Plus: das Kontopaket mit dem Plus an Vergünstigungen Seite 4 Konti zum Zahlen Seite 6 Konti zum Sparen Seite

Mehr

Wissenswertes zur Kontoführung in der Fremdverwaltung. Frankfurt, 02. April 2014 Manuela Linke, Deutsche Kreditbank AG

Wissenswertes zur Kontoführung in der Fremdverwaltung. Frankfurt, 02. April 2014 Manuela Linke, Deutsche Kreditbank AG Wissenswertes zur Kontoführung in der Fremdverwaltung Frankfurt, 02. April 2014 Manuela Linke, Deutsche Kreditbank AG Verwaltung von Fremdgeldern 27 WEG Aufgaben und Befugnisse des Verwalters eingenommene

Mehr

Privatkunden. Kontosortiment nach Wunsch

Privatkunden. Kontosortiment nach Wunsch Privatkunden Kontosortiment nach Wunsch Zahlen Privatkonto von 26 bis 59 hren Privatkonto25 bis 25 hre Privatkonto60 ab 60 hren bis CHF 50 000 pro Monat, 3 Monate spesenpflichtig 3 Monate bis CHF 50 000

Mehr

Profitieren Sie von unserem Wissen und Know-how!

Profitieren Sie von unserem Wissen und Know-how! VR-Firmenkonto VR-Firmenkonto Leistungsstark! Wer sein Unternehmen erfolgreich führen will, braucht einen zuverlässigen, vertrauenswürdigen und kompetenten Finanzpartner. Profitieren Sie von unserem Wissen

Mehr

Bei Ihrem Studium haben Sie alles im Kopf.

Bei Ihrem Studium haben Sie alles im Kopf. Bei Ihrem Studium haben Sie alles im Kopf. Als Geschenk: EUR 50, Thalia Geschenkkarte zu jedem StudentenKonto. 1) Bei diesem StudentenKonto haben Sie alles im Griff. 1) Die Aktion ist bis 31.3. 2015 für

Mehr

Vorlesungsbegleitende Einführungsbeispiele Bankbuchführung. 1. Grundlagen der Bankbuchführung und Buchungen im Zahlungsverkehr

Vorlesungsbegleitende Einführungsbeispiele Bankbuchführung. 1. Grundlagen der Bankbuchführung und Buchungen im Zahlungsverkehr 1. Grundlagen der Bankbuchführung und Buchungen im Zahlungsverkehr 1.1 Kundenkontokorrentkonto (KdKK) E1.1-1 Die Handelsbank AG führt für Kunden Konten in laufender Rechnung, und zwar als Debitoren Oktan

Mehr

Preisverzeichnis für Dienstleistungen im normalen Geschäftsverkehr mit Privatkunden Stand: April 2014

Preisverzeichnis für Dienstleistungen im normalen Geschäftsverkehr mit Privatkunden Stand: April 2014 Preisverzeichnis für Dienstleistungen im normalen Geschäftsverkehr mit Privatkunden M.M.Warburg & CO Luxembourg S.A. - 2, Place Dargent, Boîte postale 16, L-2010 Luxembourg - Téléphone (+352) 42 45 45-1

Mehr

Modulpaket SFirm Premium

Modulpaket SFirm Premium Modulpaket SFirm Premium Zusätzlich zu den Funktionen des Modulpakets SFirm Komfort enthält das Modulpaket SFirm Premium folgende Funktionen: Leistungsübersicht SFirm Premium Funktionen des Modulpakets

Mehr

Privatkunden Firmenkunden. Preise und Gebühren mit Transparenz

Privatkunden Firmenkunden. Preise und Gebühren mit Transparenz Privatkunden Firmenkunden Preise und Gebühren mit Transparenz Konto Kontoart Kontoführung Buchungsspesen Kontoabschluss Privatkonto CHF 3 pro Monat jährlich, Privatkonto25 bankspesenfrei jährlich, Privatkonto60

Mehr

Für jeden das Richtige: Sparkassen-PrivatKonten

Für jeden das Richtige: Sparkassen-PrivatKonten ISIC International Student Identity Card* Handykartenschutz mit Handy-/Laptop Versicherung* Reisebuchungs- mit 5 % Rückvergütung Frankfurter Sparkasse 6055 Frankfurt am Main Line 069 4 18 4 frankfurter-sparkasse.de

Mehr

Ich gehe meinen Weg. meine bank geht mit. Das ErfolgsService Freie Berufe in Ausbildung.

Ich gehe meinen Weg. meine bank geht mit. Das ErfolgsService Freie Berufe in Ausbildung. Ich gehe meinen Weg. meine bank geht mit. Das ErfolgsService Freie Berufe in Ausbildung. Für rechtsberatende berufe in Ausbildung. Gutschein im Wert von EUR 10,! Fachliteratur zum Vorteilspreis. Sie machen

Mehr

> Sie wollen einfache Lösungen zu fairen Konditionen. Wir bieten sie.

> Sie wollen einfache Lösungen zu fairen Konditionen. Wir bieten sie. > Sie wollen einfache Lösungen zu fairen Konditionen. Wir bieten sie. Dienstleistungen und Preise > Ihre Konditionen für Konten und Karten Ihre Bank. Seit 1812. www.sparkasse.ch Zahlen Privatkunden Privatkonto,

Mehr

girokonten meine bank Die kostenlosen* Girokonten mit vielen Inklusiv-Leistungen Postbank Privat-Girokonten Mehr Informationen hier:

girokonten meine bank Die kostenlosen* Girokonten mit vielen Inklusiv-Leistungen Postbank Privat-Girokonten Mehr Informationen hier: Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank.de Telefon: 0228 5500 5555 Postbank Finanzcenter/Partnerfilialen der Deutschen Post www.postbank.de/filial-suche Postbank Finanzberatung, Ihr persönlicher

Mehr

Ihr Oberbank Vorteils-Konto mobil - Preise (Beiblatt zur Kontoeröffnung)

Ihr Oberbank Vorteils-Konto mobil - Preise (Beiblatt zur Kontoeröffnung) Ihr Oberbank Vorteils-Konto mobil - Preise (Beiblatt zur Kontoeröffnung) Kontoführung EUR 18,68 p.qu. Inkludierte Leistungen Oberbank Bankomatkarte Klassik (Maestro) Kartengebühr EUR 0,00 Für Ihre 2. Klassik-Karte

Mehr

Ihr Oberbank Vorteils-Konto - unsere Preise

Ihr Oberbank Vorteils-Konto - unsere Preise Ihr Oberbank Vorteils-Konto - unsere Preise gültig für Kontoeröffnungen 20.5.2013 (Beiblatt zur Kontoeröffnung) Kontoführung EUR 17,74 18,00 p.q. Inklusive aller Zahlungsverkehrs- und Kontotransaktionen,

Mehr

BESTIMMUNGEN FUER S PLUS SPAREN / SPARBUCH

BESTIMMUNGEN FUER S PLUS SPAREN / SPARBUCH Seite 1.040 BESTIMMUNGEN FUER S PLUS SPAREN / SPARBUCH 1. Sparbuch 1.1. Spareinlagen sind Geldeinlagen, die nicht dem Zahlungsverkehr, sondern der Anlage dienen. Der Sparer erhält bei der ersten Einzahlung

Mehr

Preisverzeichnis für Dienstleistungen mit Privatkunden Stand: März 2010

Preisverzeichnis für Dienstleistungen mit Privatkunden Stand: März 2010 Preisverzeichnis für Dienstleistungen mit Privatkunden M.M.Warburg & CO Luxembourg S.A. - 2, Place Dargent, Boîte postale 16, L-2010 Luxembourg - Téléphone (+352) 42 45 45-1 Trésorerie (+352) 42 46 26

Mehr

BESTIMMUNGEN FUER DAS S PRAEMIEN SPAREN / SPARBUCH

BESTIMMUNGEN FUER DAS S PRAEMIEN SPAREN / SPARBUCH Seite 1.050 BESTIMMUNGEN FUER DAS S PRAEMIEN SPAREN / SPARBUCH 1. Sparbuch 1.1. Spareinlagen sind Geldeinlagen, die nicht dem Zahlungsverkehr, sondern der Anlage dienen. Der Sparer erhält bei der ersten

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent. Stand 1. Januar 2015

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent. Stand 1. Januar 2015 Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Konditionen Konditionen Stand 1. Januar 2015 Zahlungsverkehr Zahlungsausgänge Inland in CHF Zahlkonten Sparkonten Zahlungen innerhalb der Clientis Bank Toggenburg

Mehr

Postbank Giro. Preise für die wich tig s ten Leistungen. Stand: 01. Februar 2015. Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank.

Postbank Giro. Preise für die wich tig s ten Leistungen. Stand: 01. Februar 2015. Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank. Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank.de Telefon: 0228 5500 5555 Postbank Giro Preise für die wich tig s ten Leistungen Postbank Finanzcenter/Partnerfilialen der Deutschen Post www.postbank.de

Mehr

BESTIMMUNGEN FUER S PLUS SPAREN / SPARBUCH

BESTIMMUNGEN FUER S PLUS SPAREN / SPARBUCH Sparkasse Seite 1 BESTIMMUNGEN FUER S PLUS SPAREN / SPARBUCH 1. Sparbuch 1.1. Spareinlagen sind Geldeinlagen, die nicht dem Zahlungsverkehr, sondern der Anlage dienen. Der Sparer erhält bei der ersten

Mehr

Commerzbank Zrt. Konditionsliste für Firmenkunden der Commerzbank Zrt.

Commerzbank Zrt. Konditionsliste für Firmenkunden der Commerzbank Zrt. Commerzbank Zrt. Konditionsliste für Firmenkunden der Commerzbank Zrt. 2. oldal Konditionsliste für Firmenkunden der Commerzbank Zrt. gültig ab 2. Januar 2013 1. Kontoführung 3 2. Bargeldein- und auszahlungen

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis der Sparda-Bank Ostbayern eg

Preis- und Leistungsverzeichnis der Sparda-Bank Ostbayern eg Preis- und Leistungsverzeichnis der Sparda-Bank Ostbayern eg Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden, soweit nicht im Preisaushang, dem Preis- und Leistungsverzeichnis

Mehr

Preise und Gebühren übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren übersichtlich, transparent Preise und Gebühren übersichtlich, transparent gültig ab 31. Dezember 2015 Leihkasse Stammheim AG Hauptstrasse 6 8477 Oberstammheim Tel. 052 744 00 60 Fax 052 744 00 61 www.leihkasse-stammheim.ch Zahlungsverkehr

Mehr

GESCHÄFTSBESTIMMUNGEN FÜR DEN EURO-ZAHLUNGSVERKEHR DER OESTERREICHISCHEN NATIONALBANK FÜR KONTOINHABER MIT SITZ IM AUSLAND

GESCHÄFTSBESTIMMUNGEN FÜR DEN EURO-ZAHLUNGSVERKEHR DER OESTERREICHISCHEN NATIONALBANK FÜR KONTOINHABER MIT SITZ IM AUSLAND OESTERREICHISCHE NATIONALBANK EUROSYSTEM GESCHÄFTSBESTIMMUNGEN FÜR DEN EURO-ZAHLUNGSVERKEHR DER OESTERREICHISCHEN NATIONALBANK FÜR KONTOINHABER MIT SITZ IM AUSLAND (GB-ALEK) Gültig ab 22. Juni 2015 Verleger,

Mehr

FAQs für Vereinskunden

FAQs für Vereinskunden Seite 1 von 6 FAQs für Vereinskunden (gilt nicht für Sparvereine) KONTO KONTOERÖFFNUNG/-AUFLÖSUNG: Welche Unterlagen benötigt man, um ein Vereinskonto eröffnen zu können? Ein Verein ist ein freiwilliger,

Mehr

Preise und Gebühren. Rund um unsere Konti

Preise und Gebühren. Rund um unsere Konti Preise und Gebühren Rund um unsere Konti Heinz Wüthrich Regionenleiter «Die Bernerland Bank ist wie ihre Kunden: zuverlässig, seriös, fair.» Inhaltsverzeichnis 4 Rund um unsere Konti 8 Travel Cash Karte

Mehr

Verwaltung-Registerkarte: Eigene und fremde Bankverbindungen anlegen

Verwaltung-Registerkarte: Eigene und fremde Bankverbindungen anlegen Verwaltung-Registerkarte: Eigene und fremde Bankverbindungen anlegen Wo können Bankverbindungen angelegt werden? Sie haben an mehreren Stellen des Programms die Möglichkeit eigene und fremde Bankverbindungen

Mehr

Preise und Dienstleistungen

Preise und Dienstleistungen Kontoführung Kontokorrent CHF + Fremdwährung Privatkonti Kontoeröffnung Kontoführung CHF 4.00 pro Monat (Auszug) Pauschalgebühren 1 Spar-/Anlagekonti Grundpreis pro Buchung CHF 0.60 pauschal Kontoauszüge

Mehr

Privatkunden Kontoübersicht

Privatkunden Kontoübersicht Privatkunden Kontoübersicht Für Ihr Bedürfnis das passende Angebot unsere Konten und Karten für Privatkunden im Überblick. SPAREN/ANLEGEN Sparkonto Sparkonto Jugend Eignung Das klassische Sparkonto für

Mehr

Zinssatz für vermögenswirksame Spareinlagen

Zinssatz für vermögenswirksame Spareinlagen Preisaushang Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im kartengestützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden Sparkonten Zinssatz für Spareinlagen nur für PSD SparDirekt: ab 0,01 pro Jahr

Mehr

Wir haben für jeden das passende Konto. Sie haben die Wahl. Kontomodelle. Unser Filialnetz in der Kurpfalz

Wir haben für jeden das passende Konto. Sie haben die Wahl. Kontomodelle. Unser Filialnetz in der Kurpfalz Kontomodelle Unser Filialnetz in der Kurpfalz Wir haben für jeden das passende Konto. Sie haben die Wahl. Volksbank Kurpfalz H + G BANK eg Hauptstraße 46 69117 Heidelberg Telefon 06221 9090 Telefax 06221

Mehr

SCHÜLER- UND JUGENDKONTEN

SCHÜLER- UND JUGENDKONTEN Abteilung Konsumentenpolitik 2003 Prinz-Eugen-Straße 20-22 A-1041 Wien, Austria Tel: ++43-1-501 65/2144 DW E-Mail: konsumentenpolitik@akwien.or.at 51/2006 September 2006 SCHÜLER- UND JUGENDKONTEN Zinsen,

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis der Volkswagen Bank/Audi Bank

Preis- und Leistungsverzeichnis der Volkswagen Bank/Audi Bank Preis- und Leistungsverzeichnis der Volkswagen Bank/Audi Bank Inhaltsverzeichnis 1. Konten & Karten... 2 1.1 Girokonto... 2 1.2 VISA Card pur nur in Verbindung mit dem Girokonto... 5 1.3 My First Giro...

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Konditionen Konditionen Stand November 2014 Zahlungsverkehr Zahlungsart CHF CHF/Fremdwäh- Inland rungen Ausland Zahlungsauftrag codiert (easy).20/es Zahlungsauftrag

Mehr

Bankgeschäfte zuhause erledigen. So einfach funktioniert s. OnlineBanking, Seite 1 von 12

Bankgeschäfte zuhause erledigen. So einfach funktioniert s. OnlineBanking, Seite 1 von 12 Bankgeschäfte zuhause erledigen. So einfach funktioniert s. OnlineBanking, Seite 1 von 12 OnlineBanking, Seite 2 von 12 OnlineBanking Stellen Sie sich vor, Sie könnten Ihre Bankgeschäfte ganz einfach von

Mehr

Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im kartengeschützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden

Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im kartengeschützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im kartengeschützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden Sparkonten VR-FlexSparen bis unter 5.000 EUR 0,05 % p.a. von 5.000 EUR bis unter 30.000

Mehr

Konten für Privatkunden im Überblick. Wir begleiten Sie bei Ihren täglichen Bankgeschäften. www.zugerkb.ch

Konten für Privatkunden im Überblick. Wir begleiten Sie bei Ihren täglichen Bankgeschäften. www.zugerkb.ch Konten für Privatkunden im Überblick Wir begleiten Sie bei Ihren täglichen n. www.zugerkb.ch Privatkonten Privatkonto Privatkonto Bildung plus Privatkonto Jugend plus Privatkonto Mister Money Eignung natürliche

Mehr

Stadt 8610 Uster. Reglement Personalsparkonto Stadt Uster

Stadt 8610 Uster. Reglement Personalsparkonto Stadt Uster Stadt 8610 Uster Reglement Personalsparkonto Stadt Uster Gültig ab: 1. Januar 2005 Genehmigung: Stadtrat am 14. Dezember 2004 Reglement Personalsparkonto Stadt Uster Seite 2 von 5 Inhaltsverzeichnis: 1.

Mehr

Kundgebung der Konditionen und Informationen

Kundgebung der Konditionen und Informationen 1. Beilage der Geschäftsordnung für Zahlungsverkehr und Bankomatkarten Kundgebung der Konditionen und Informationen B) Konditionen für Privatpersonen bzgl. nach den 01.01.2013 eröffneten Konten Informationen

Mehr

Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr. Gültig ab 10.07.2015

Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr. Gültig ab 10.07.2015 Standardentgelte und Spesensätze im Geschäftsverkehr Gültig ab 10.07.2015 Sämtliche angegebenen Zinssätze vor Steuern. Die DenizBank AG ist Mitglied der österreichischen Einlagensicherung der Banken und

Mehr

Preise für Dienstleistungen

Preise für Dienstleistungen Preise für Dienstleistungen Inhalt Kontokorrent... 2 Privatkonto... 3 Sparen und Anlegen... 4 Weitere Dienstleistungen... 5 Bereich Anlagen... 6 Änderungen des vorliegenden Tarifs seitens der Bank bleiben

Mehr

Tagesgeld.info. Aktuelle Tages- und Festgeldangebote im Vergleich. Haben Sie Geld zu verschenken? Werbebeilage

Tagesgeld.info. Aktuelle Tages- und Festgeldangebote im Vergleich. Haben Sie Geld zu verschenken? Werbebeilage Haben Sie Geld zu verschenken? Werbebeilage Tagesgeld und Festgeld sichere Sparformen für Jedermann Rund 4.700 Milliarden Euro so hoch war das Geldvermögen deutscher Sparer Ende 2011. Das sind rund 149

Mehr

Preise und Gebühren Titel

Preise und Gebühren Titel Privatkunden Geschäftskunden _ Preise und Gebühren Titel übersichtlich und transparent 3 Text Zahlungsverkehr Zahlungsverkehr Inland CHF EUR übrige Währungen NetBanking Plus easy Zahlungsauftrag Bankformular

Mehr