Werner Seeger. 1. Ausgabe, September Lexware lohn + gehalt pro 2010

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Werner Seeger. 1. Ausgabe, September 2010. Lexware lohn + gehalt pro 2010"

Transkript

1 Werner Seeger 1. Ausgabe, September 2010 Lexware lohn + gehalt pro 2010 LW-LG2010

2 Inhalt I 1 Lexware lohn + gehalt pro Vorwort Vorbereitende Arbeiten Allgemeines zu Lexware lohn + gehalt pro Programm starten Die Datensicherung Die Navigation im Programm Anlage einer neuen Firma Grundlagen und allgemeine Stammdaten Grundlagen Verwaltung Der Lohnartenstamm Bankverbindungen Gesetzliche Rechengrößen Bundesländer Der Mitarbeiterstamm Vorbereitende Arbeiten Mitarbeiter anlegen Lohnsteueranmeldung Lohn- und Gehaltsbelege Der Monatswechsel Grundlagen Monatswechsel durchführen Die laufende Lohnbuchhaltung Grundlagen Privat Versicherte Geringfügig Beschäftigte Variable Bezüge Geldwerter Vorteil Einführung Private Kfz-Nutzung Einmalzahlungen und Direktversicherung Grundlagen Einmalzahlung erfassen Direktversicherung erfassen Die Korrekturabrechnung Die Lohndatenerfassung Grundlagen Erfassung der Lohndaten Vortragswerte erfassen Monatliche Abrechnungsdaten erfassen Listen und Protokolle Datensicherung Allgemeine Hinweise zur Datensicherung Die Datensicherung bei Lexware Die erste Lohnabrechnung Grundlagen Erstellung der Lohnabrechnung Schätzung der Beitragsnachweise Korrektur der laufenden Abrechnung Abrechnungslisten Allgemeine Hinweise Das Prüfungsprotokoll Das Lohnjournal Die Buchungsliste Jahresabschlussarbeiten Grundlagen Auswertungen zum Jahresschluss Das Jahreslohnkonto Die Lohnsteuerbescheinigung Die Berufsgenossenschaftsliste Daten für die Betriebsprüfung Der Jahresabschluss Das ELENA-Verfahren Allgemeine Hinweise Erstellung der ELENA-Meldung Der elektronische Entgeltnachweis (ELENA) Tipps und Tricks Einführung Das Bescheinigungswesen Optionen Abkürzungsverzeichnis Abschließende Fragen und Aufgaben Stichwortverzeichnis HERDT-Verlag 3

3 1 Lexware lohn + gehalt pro Lexware lohn + gehalt pro 2010 In diesem Kapitel erfahren Sie welche Kenntnisse dieses neue Schulungshandbuch vermitteln möchte wie Sie sich auf die Arbeit mit dem Programm vorbereiten sollten Voraussetzungen Grundkenntnisse der Lohn- und Gehaltsabrechnung Grundlegende PC-Kenntnisse und eine installierte Version des entsprechenden Lexware-Programms 1.1 Vorwort Dieses Schulungshandbuch wurde geschrieben, um dem Anwender von Lexware lohn + gehalt pro 2010 die praxisorientierte Lohn- und Gehaltsabrechnung mit diesem Programm zu vermitteln. Mit Übungen aus dem Tagesgeschäft einer Lohnbuchhaltung wird gezeigt, wie diese mit dem Programm umgesetzt werden können. Ziel ist es, sowohl Neuanwender als auch Anwender mit Vorkenntnissen oder Nutzer anderer Lexware-Programme mit Lexware lohn + gehalt pro 2010 vertraut zu machen. Dieses Buch wurde mit dem Programm Lexware financial office pro 2010 erstellt. Es enthält die gleiche Funktionalität wie Lexware lohn + gehalt pro Als Betriebssystem war Windows Vista installiert. Sollten Sie mit einem anderen Betriebssystem arbeite, hat dies keine Auswirkung auf die Programmfunktionen bzw. deren Beschreibungen. Vereinzelt kann es jedoch Abweichungen z. B. bei Screenshots geben. Um die einzelnen Programmfunktionen so realistisch wie möglich darzustellen, haben wir eine Übungsfirma eingerichtet. Es handelt sich um die fiktive Firma Unger GmbH Baustoffhandel. Ihr Geschäftszweck besteht in dem Handel mit Baustoffen und Arbeitsgeräten für die Bauindustrie. Die Firma beginnt am ihre gesamte Lohn- und Gehaltsabrechnung mit Lexware lohn + gehalt pro 2010 durchzuführen. Ebenfalls wurde zum auch der Lexware buchhalter 2010 installiert. Damit sind die Voraussetzungen geschaffen, in einem integrierten System auch den Datentransfer zwischen Lohnbuchhaltung und Buchhaltung maschinell zu gewährleisten. Dies bedeutet eine erhebliche Arbeitsersparnis und verkürzt die Verarbeitungsdauer. In der Übungsfirma werden die monatlichen Lohndaten erfasst und die Abrechnung der Mitarbeiter sowie die erforderlichen Beitragsnachweise und Bescheinigungen erstellt. Weiterhin werden die Lohnsteuer- und Sozialversicherungsbeiträge ermittelt und die erforderlichen Meldungen erstellt. 4 HERDT-Verlag

4 Lexware lohn + gehalt pro Eine PDF-Datei mit den Lösungen der Lernzielkontrolle sowie den Datenbestand können Sie im Internet auf der Website des HERDT-Verlages unter kostenlos herunterladen. Suchen Sie über das obere Suchfeld nach lw-lg2010 und wählen Sie in der Trefferliste den Titel des Buches. Starten Sie den Download, indem Sie auf der anschließend angezeigten Webseite die Schaltfläche Übungsdateien betätigen. 1.2 Vorbereitende Arbeiten Vor dem Beginn Ihrer Arbeiten mit Lexware lohn + gehalt pro 2010 sollten Sie einige nützliche Vorarbeiten erledigen. Da Sie mit dem Anlegen einer neuen Firma beginnen, ist es sinnvoll, alle erforderlichen Informationen vorab zu erfragen bzw. aufzubereiten. 1. Existieren für das Unternehmen Tarifverträge und Betriebsvereinbarungen? 2. Liegen für jeden Mitarbeiter alle Daten (Arbeitsvertrag, Steuerdaten, Bankverbindung etc.) vor? 3. Gibt es Regelungen z. B. für Altersteilzeit, geringfügig Beschäftigte, Schichtbetrieb, Kfz-Nutzung, Reisekostenabrechnung etc.? 4. Mit welchem Geschäftsjahr und Monat wollen Sie die Abrechnung beginnen? 5. Mit welchem Kontenrahmen für die Übergabe der Lohn- und Gehaltsabrechnung an die Buchhaltung soll gearbeitet werden? 6. Liegen alle Stammdaten (Bankverbindungen, Steuerdaten etc.) vor, die Sie für die Neuanlage einer Firma benötigen? 7. Sollen externe Programme (z. B. Datev) mit Daten versorgt werden? 8. Wie soll das Programm installiert werden (Einplatz oder Mehrplatz)? 9. Wie wird die Datensicherung organisiert? (Eine regelmäßige Datensicherung auf ein externes Medium ist zwingend erforderlich; eine Sicherung auf der Festplatte ist keinesfalls ausreichend.) Schauen Sie sich die einzelnen Betriebsbereiche an. Machen Sie sich mit den Abläufen vertraut. Achten Sie auf Besonderheiten und evtl. Sonderregelungen. Je besser Sie das Unternehmen kennen, umso leichter fällt es Ihnen, die Informationen richtig einzuordnen und richtig abzurechnen. HERDT-Verlag 5

5 1 Lexware lohn + gehalt pro 2010 Gesetzliche Neuerungen 2010 Die wohl bedeutendste Änderung ist die seit vorgeschriebene monatliche Übermittlung der Entgeltdaten jedes Beschäftigten an die Zentrale Speicherstelle (ZSS). Das Verfahren des elektronischen Entgeltnachweises (ELENA-Verfahren) wird im Zusammenhang mit der Übungsfirma näher behandelt. Ab 2010 wurde ein Faktorverfahren für den Lohnsteuerabzug eingeführt. Danach können Ehegatten auch die Steuerklassen IV/IV in Verbindung mit einem vom Finanzamt einzutragenden Faktor wählen. Durch diese Faktoren werden die einkommensteuerlichen Freibeträge und die steuermindernde Wirkung des Splittingverfahrens bereits beim Lohnsteuerabzug für beide Ehegatten berücksichtigt. Die bestehenden Freibeträge und Bemessungsgrenzen wurden auch für das Jahr 2010 wieder angehoben. Die Beitragssätze für die gesetzlichen Krankenkassen, die für alle Krankenkassen gelten, sind gleich geblieben. Einige Krankenkassen erheben bei ihren Mitgliedern Zusatzbeiträge, die jedoch von den Versicherten privat bezahlt werden müssen. Sie werden in der Lohnund Gehaltsabrechnung nicht berücksichtigt. Der Arbeitgeber übernimmt davon keinen Anteil. Wichtige Neuerungen bei Lexware lohn + gehalt pro 2010 Die Anforderungen, die durch die Übermittlung der Entgeltdaten an die Zentrale Speicherstelle (ZSS) entstanden sind, wurden in das Programm aufgenommen. Alle gesetzlichen Änderungen und die Anpassung der Sozialversicherungs-Rechengrößen sind im Programm berücksichtigt. Meldungen an die Berufsgenossenschaften beinhalten ab 2010 auch die geforderten Angaben über die Arbeitsstunden. Das Lexware service center wurde um noch mehr Informationen und Fachwissen erweitert. Symbolerläuterungen Wichtige Grundinformation Praxistipp Warnhinweis 6 HERDT-Verlag

6 9 Lexware lohn + gehalt pro Die erste Lohnabrechnung In diesem Kapitel erfahren Sie wie die Abrechnung durchgeführt wird wie evtl. Korrekturen durchgeführt werden Voraussetzungen Grundkenntnisse der Lohn- und Gehaltsabrechnung Kenntnisse der bisher behandelten Kapitel 9.1 Grundlagen Nachdem alle Lohndaten erfasst und geprüft sind und eine Datensicherung erstellt wurde, kann der erste Abrechnungslauf gestartet werden. Bei der Übernahme der Abrechnung vom Steuerberater bietet es sich an, erst einmal ein oder zwei Monate parallel abzurechnen und die Zahlen abzustimmen. Das hilft, Fehler zu erkennen, und gibt mehr Sicherheit. Sollten Sie einen bereits abgerechneten Monat korrigieren müssen, steht Ihnen der Korrekturmodus zur Verfügung (über BEARBEITEN Korrekturmodus). Hier öffnet sich der Assistent zur Durchführung einer Korrektur eines bereits abgerechneten Monats. Im Falle einer Korrekturabrechnung müssen alle Abrechnungslisten und -belege neu gedruckt und bereits erfolgte Zahlungen gegebenenfalls manuell korrigiert werden. 84 HERDT-Verlag

7 Die erste Lohnabrechnung Erstellung der Lohnabrechnung Zur monatlichen Abrechnung gelangen Sie über die Startseite und den Menüpfad EXTRAS Abrechnungs- und Beitragsnachweis-Assistent oder über den Programmbereich Beitragsnachweise und anschließend einen Klick auf Beitragsnachweise erstellen. Der folgende Assistent führt Sie systematisch durch die gesamte Abrechnung. 9.3 Schätzung der Beitragsnachweise Bevor mit der Abrechnung der Mitarbeiter begonnen werden kann, muss eine Schätzung für die Beiträge zur Sozialversicherung erstellt werden. Seit 2006 sind die Beiträge zur Sozialversicherung bereits zum drittletzten Banktag des Abrechnungsmonats fällig. Dies bedeutet, dass die Beitragsnachweise bereits vorher erstellt und an die Krankenkassen übermittelt werden müssen. Erfolgt eine Entgeltabrechnung für den Monat nach dem Stichtag, so ist die voraussichtliche Beitragsschuld auf der Basis des Vormonats so genau wie möglich zu schätzen. Falls Veränderungen in dem Monat vorhersehbar sind, müssen diese bekannten Veränderungen dann angegeben werden. Dies können u. a. sein: Veränderungen der Arbeitstage bzw. Arbeitsstunden Einmalzahlungen (beachten Sie die Behandlung von Einmalzahlungen in der SV) Änderungen bei Gehältern, Stundenlöhnen und Zuschlägen etc. Veränderung in der Anzahl von Beschäftigten Ab Januar 2007 ist auch ein vereinfachtes Schätzverfahren möglich. Wenn Sie die Voraussetzungen hierfür erfüllen, setzen Sie im Firmenstamm über den Pfad Lohn+Gehalt Sozialversicherung das Häkchen bei Die Voraussetzungen für das vereinfachte Schätzverfahren werden erfüllt. In der Eingabemaske Einstieg beginnen Sie daher mit der Alternative: Beitragsnachweise erstellen. HERDT-Verlag 85

8 9 Lexware lohn + gehalt pro 2010 Markieren Sie Beitragsnachweise erstellen, um die Schätzung durchzuführen. Bestätigen Sie mit. Es wird wiederum ein Assistent zur Durchführung der Schätzung geöffnet. Nachdem Sie die Information gelesen haben, bestätigen Sie mit. In der folgenden Eingabemaske können Sie Änderungen für jeden Mitarbeiter vornehmen. 86 HERDT-Verlag

9 Die erste Lohnabrechnung 9 Lohnabrechnung bearbeiten: Über diese Schaltfläche gelangen Sie zur Erfassung der Abrechnungsdaten und können die Werte direkt verändern. Stundenerfassung bearbeiten: Wenn Sie für die Abrechnung die Stundenerfassung nutzen, können Sie die abzurechnenden Stunden ändern. Vorschau Lohnabrechnung: Die Auswirkungen Ihrer Änderungen können Sie anschließend in einer Vorschau der Abrechnung kontrollieren. Da uns bei Eingabe der Abrechnungsdaten bereits die endgültigen Werte vorlagen, müssen keine Korrekturen vorgenommen werden. Wechseln Sie mit zur nächsten Maske. Beginnen Sie mit einem Klick auf Beitragsnachweise kontrollieren. HERDT-Verlag 87

10 9 Lexware lohn + gehalt pro 2010 Zur Kontrolle erhalten Sie je Krankenkasse den folgenden Beitragsnachweis als Vorschau: 88 HERDT-Verlag

11 Die erste Lohnabrechnung 9 Kontrollieren Sie die Vorschau und drucken Sie sie anschließend aus. Danach wird die Vorschau der Beitragsabrechnung erstellt. Seite 1 Seite 2 HERDT-Verlag 89

12 9 Lexware lohn + gehalt pro 2010 Seite 3 Nachdem alles kontrolliert wurde, können Sie anschließend die Beitragsnachweise erstellen. Setzen Sie vor dem Ausdruck beider Formulare das Häkchen für mit der Abrechnungserstellung fortfahren und klicken Sie auf. 90 HERDT-Verlag

13 Die erste Lohnabrechnung 9 Nach dieser Zwischenarbeit gelangen Sie wieder zurück in den Abrechnungsassistenten. Es folgt die Eingabemaske Mitarbeiter. Empfehlenswert ist, die Abrechnung für alle Mitarbeiter gleichzeitig durchzuführen. Klicken Sie auf und Sie gelangen zur Registerkarte Bezüge. Falls noch Korrekturen der Lohndaten erforderlich sind, haben Sie hier die Möglichkeit, die Abrechnung zu öffnen. Bestätigen Sie mit. HERDT-Verlag 91

14 9 Lexware lohn + gehalt pro 2010 Es folgt die Druckauswahl. Markieren Sie alle Ausdrucke, die nach der Abrechnung automatisch gedruckt werden sollen. Sollten Sie mehrere Kopien benötigen, können Sie dies über die Anzahl Ausdrucke eingeben. Nach einem Klick auf Ausdrucke. erhalten Sie eine Übersicht über die ausgewählten Bestätigen Sie mit. 92 HERDT-Verlag

15 Die erste Lohnabrechnung 9 Hier starten Sie den Ausdruck der Auswertungen. Setzen Sie diese Markierung, wenn Sie anschließend die elektronische Übermittlung der Lohnsteuer starten wollen. Wenn Sie die Ausdrucke nicht erstellen wollen, schließen Sie die Maske durch einen Klick auf. 9.4 Korrektur der laufenden Abrechnung Wird eine Korrektur der Abrechnung für den laufenden Monat notwendig (der Monatswechsel darf noch nicht durchgeführt sein), erfolgt diese über die normale Abrechnung. Bereits gedruckte Abrechnungslisten und Auswertungen müssen nach einer Korrektur der Abrechnung neu gedruckt werden, bereits erfolgte Zahlungen sind manuell zu korrigieren. Eine Korrektur bereits abgeschlossener Monate erfolgt im Korrekturmodus. Bei der Eingabe der Abrechnungsdaten wurde übersehen, dass Frau Feller einen VWL- Vertrag abgeschlossen hat. Für den Vertrag bezahlt Frau Feller monatlich 52,00 ein. Der Arbeitgeber übernimmt davon 26,00. HERDT-Verlag 93

16 9 Lexware lohn + gehalt pro 2010 Öffnen Sie zur Erfassung dieser Daten die Jahresübersicht über DATEI Jahresübersicht öffnen Frau Feller. Mit einem Doppelklick in dieses Feld wird die VWL- Erfassungsmaske geöffnet. Öffnen Sie durch einen Doppelklick in das Feld Oktober/VWL die VWL-Erfassungsmaske und geben Sie in die folgende Maske die Daten gemäß Abbildung ein. Für jeden Mitarbeiter können bis zu drei Verträge erfasst werden. Schließen Sie diese Erfassungsmaske, um wieder in die Jahresübersicht zu gelangen. 94 HERDT-Verlag

17 Die erste Lohnabrechnung 9 1. Was ist vor jeder Abrechnung zu tun? Warum ist das so wichtig? 2. Was ist der Unterschied zwischen der Korrektur einer Abrechnung und einer Abrechnung im Korrekturmodus? 3. Wie wird eine Abrechnung für den aktuellen Monat korrigiert? 4. Wie oft kann eine solche Korrekturabrechnung durchgeführt werden? 5. Welche Daten sind für einen VWL-Vertrag zu erfassen? 6. Erläutern Sie den Unterschied zwischen Beitragsnachweis und Beitragsabrechnung. Arbeitgeberanteil an den VWL In der Jahresübersicht erscheint nun der Arbeitgeberanteil an den VWL, und das Gesamt- Brutto wurde neu ermittelt. Schließen Sie die Übersicht. Aufgrund dieser Änderung ist es zwingend erforderlich, die Abrechnung noch einmal zu wiederholen. Wenn Sie die erneute Abrechnung diesmal über das Register Lohnabrechnung aufrufen und nur für den geänderten Mitarbeiter durchführen, denken Sie daran, nicht nur einen geänderten Lohnbeleg für den betroffenen Mitarbeiter zu drucken. Sie müssen auch die anderen Berichte, wie Lohnjournal, Buchungsbeleg, Lohnsteueranmeldung, Krankenkassenbeiträge usw., neu drucken, da sich hier ebenfalls Änderungen ergeben. Lernzielkontrolle HERDT-Verlag 95

Arbeiten mit kaufmännischer Anwendersoftware: Lexware buchhalter pro 2012

Arbeiten mit kaufmännischer Anwendersoftware: Lexware buchhalter pro 2012 Arbeiten mit kaufmännischer Anwendersoftware: Lexware buchhalter pro 2012 Sie möchten Ihre Buchhaltung künftig mit Lexware buchhalter pro 2012 (bzw. Lexware financial office pro 2012) selbst erledigen?

Mehr

Stammdaten einer Aushilfe / eines Minijobbers erfassen 61. Stammdaten für einen Mitarbeiter in der Gleitzone erfassen 73

Stammdaten einer Aushilfe / eines Minijobbers erfassen 61. Stammdaten für einen Mitarbeiter in der Gleitzone erfassen 73 Inhaltsverzeichnis Ist die Software aktuell, sind die Daten sicher, welche Hilfen gibt es? 13 Regelmäßige Updates über den Lexware Info Service 14 Programmaktualisierungen wenn kein Internet Anschluss

Mehr

Lexware warenwirtschaft pro 2010. Werner Seeger 1. Ausgabe, Juni 2010

Lexware warenwirtschaft pro 2010. Werner Seeger 1. Ausgabe, Juni 2010 Lexware warenwirtschaft pro 2010 Werner Seeger 1. Ausgabe, Juni 2010 LW-WAWI2010 Lexware warenwirtschaft pro 2010 I 1 Lexware warenwirtschaft pro 2010... 4 1.1 Vorwort...4 1.2 Vorbereitende Arbeiten...5

Mehr

Ist die Software aktuell, sind die Daten sicher, welche Hilfen gibt es? 13

Ist die Software aktuell, sind die Daten sicher, welche Hilfen gibt es? 13 Inhaltsverzeichnis Ist die Software aktuell, sind die Daten sicher, welche Hilfen gibt es? 13 Regelmäßige Updates über den Lexware Info Service 14 Programmaktualisierungen, wenn kein Internet Anschluss

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Ist die Software aktuell, sind die Daten sicher, welche Hilfen gibt es? 13 Regelmäßige Updates über den Lexware Info Service 14 Programmaktualisierungen wenn kein Internet Anschluss

Mehr

Neugestaltung des Abrechnungs- und Beitragsnachweis-Assistenten

Neugestaltung des Abrechnungs- und Beitragsnachweis-Assistenten Neugestaltung des Abrechnungs- und Beitragsnachweis-Assistenten Auf vielfachen Kundenwunsch wurde der Abrechnungs- und Beitragsnachweis- Assistent konzeptionell überarbeitet und hinsichtlich der Arbeitsabläufe

Mehr

Korrekturen und ihre Auswirkungen auf Meldungen und Berichte

Korrekturen und ihre Auswirkungen auf Meldungen und Berichte Korrekturen und ihre Auswirkungen auf Meldungen und Berichte Korrekturen von Lohn- und/oder Stammdaten in einem Vormonat können Auswirkungen auf Lohnsteuer und Sozialversicherungsbeiträge haben. Die entstehenden

Mehr

Vorbereitungen Vorbereitende Überlegungen Datenbankaktualisierung Grundbedienung... 23

Vorbereitungen Vorbereitende Überlegungen Datenbankaktualisierung Grundbedienung... 23 Inhalt Vorbereitungen... 13 Vorbereitende Überlegungen... 14 Datenbankaktualisierung... 15 1 Grundbedienung... 23 1.1 Programm starten und beenden... 24 Lexware professional starten...24 Programm beenden...25

Mehr

voks: Datenübernahme LOHN

voks: Datenübernahme LOHN voks: Datenübernahme LOHN Bereich: Allgemein - Info für Anwender Nr. 86231 Inhaltsverzeichnis 1. Ziel 2. Voraussetzungen 2.1. Programmstand 2.2. Installation von Agenda 2.3. Mandanten-Adressdaten 2.4.

Mehr

Vorträge aus Fremdfirmen

Vorträge aus Fremdfirmen Vorträge aus Fremdfirmen Diese Vortragswerte erfassen Sie, wenn ein neuer Mitarbeiter unterjährig in die Firma eintritt und Ihnen den steuerpflichtigen Arbeitslohn aus der Vorbeschäftigung vorlegt. In

Mehr

Unser Angebot Ihr Vorteil. Unser Komplettservice im Überblick

Unser Angebot Ihr Vorteil. Unser Komplettservice im Überblick LOHN classic Die Erstellung der Lohnbuchführung bedeutet für Sie und Ihr Unternehmen die Einhaltung zahlreicher Regeln, Termine und Fristen. Zudem unterliegt sie ständigen gesetzlichen Änderungen. Durch

Mehr

Lexware buchhalter pro 2010. Werner Seeger 1. Ausgabe, April 2010

Lexware buchhalter pro 2010. Werner Seeger 1. Ausgabe, April 2010 Lexware buchhalter pro 2010 Werner Seeger 1. Ausgabe, April 2010 LW-BUHA2010 Lexware buchhalter pro 2010 I 1 Lexware buchhalter pro 2010... 4 1.1 Vorwort...4 1.2 Vorbereitende Arbeiten...5 10 Besondere

Mehr

What s new in lohn+gehalt 2010

What s new in lohn+gehalt 2010 What s new in lohn+gehalt 2010 1. gesetzliche Änderungen 2. Neuerungen in lohn+gehalt o Lexware lohn+gehalt o Lexware lohn+gehalt plus o Lexware lohn+gehalt pro 3. Preise und Verfügbarkeit Garantiert gesetzlich

Mehr

LobuOnline. Kurzanleitung

LobuOnline. Kurzanleitung LobuOnline Kurzanleitung I. Laden Sie LobuOnline 15.x unter www.abs-rz.de/lobu-online_download.html im Bereich Download herunter. Speichern Sie die Installationsdatei LobuOnline- 15.x.exe am besten auf

Mehr

Lohnzentrum Donauwald. Leistungsbeschreibung. 1.Ersteinrichtung. 1.1 Anlage Firmenstamm-Daten. Abrechnungsbüro für Löhne und Gehälter

Lohnzentrum Donauwald. Leistungsbeschreibung. 1.Ersteinrichtung. 1.1 Anlage Firmenstamm-Daten. Abrechnungsbüro für Löhne und Gehälter Lohnzentrum Donauwald Abrechnungsbüro für Löhne und Gehälter Leistungsbeschreibung Von der Ersteinrichtung bis zur fertigen Lohnabrechnung 1.Ersteinrichtung 1.1 Anlage Firmenstamm-Daten Festlegung der

Mehr

Ist die Software aktuell, sind die Daten sicher, welche Hilfen gibt es?

Ist die Software aktuell, sind die Daten sicher, welche Hilfen gibt es? Ist die Software aktuell, sind die Daten sicher, welche Hilfen gibt es? Im Bereich der Lohn- und Gehaltsabrechnung ist es enorm wichtig, mit einer aktuellen Programmversion zu arbeiten. Gesetzliche Änderungen,

Mehr

Schnelleinstieg LOHN. Inhaltsverzeichnis. 1. Zweck der Anwendung 2. Einrichtung zum Start 3. Navigation 4. Arbeitsablauf

Schnelleinstieg LOHN. Inhaltsverzeichnis. 1. Zweck der Anwendung 2. Einrichtung zum Start 3. Navigation 4. Arbeitsablauf Schnelleinstieg LOHN Bereich: LOHN - Info für Anw ender Nr. 1601 Inhaltsverzeichnis 1. Zweck der Anwendung 2. Einrichtung zum Start 3. Navigation 4. Arbeitsablauf 4.1. Mandant öffnen 4.2. Personaldaten

Mehr

Ist die Software aktuell, sind die Daten sicher, welche Hilfen gibt es?

Ist die Software aktuell, sind die Daten sicher, welche Hilfen gibt es? Ist die Software aktuell, sind die Daten sicher, welche Hilfen gibt es? Im Bereich der Lohn- und Gehaltsabrechnung ist es enorm wichtig, mit einer aktuellen Programmversion zu arbeiten. Gesetzliche Änderungen,

Mehr

Monatliche Abrechnungswerte erfassen

Monatliche Abrechnungswerte erfassen Monatliche Abrechnungswerte erfassen Bei der Erfassung der monatlichen Abrechnungswerte bietet es sich an, die Lohnarten an Hand der Gliederung der Gesamtübersicht von oben nach unten systematisch zu erfassen.

Mehr

Nachberechnung Bezüge

Nachberechnung Bezüge Nachberechnung Bezüge Bereich: LOHN - Info für Anwender Nr. 1681 Inhaltsverzeichnis 1. Ziel 2. Vorgehensweise 2.1. Korrektur aufgrund zu viel oder zu wenig gezahlter Bezüge 2.2. Nachzahlung von Bezügen

Mehr

VR NetWorld Software Version 5.0 mit PIN/TAN

VR NetWorld Software Version 5.0 mit PIN/TAN 1 VR NetWorld Software Version 5.0 mit PIN/TAN Voraussetzungen Für das Programm genügt ein aktueller, marktüblich ausgestatteter Windows-PC. Prüfen Sie aber vorsichtshalber, ob Ihr Computer diese Anforderungen

Mehr

Lohnkorrektur. Stammdaten - Lohnarten. Lohnart für Nachzahlung an Mitarbeiter

Lohnkorrektur. Stammdaten - Lohnarten. Lohnart für Nachzahlung an Mitarbeiter Lohnkorrektur Mit Hilfe dieser Erweiterung können Lohnabrechnung, welche in einem abgeschlossenen Abrec h- nungsmonat liegen, korrigiert werden, d.h. Aufgrund der aktuellen Daten (unter Berücksichtigung

Mehr

Änderungen zum Jahreswechsel 2010

Änderungen zum Jahreswechsel 2010 Änderungen zum Jahreswechsel 2010 Online Kunden Änderungen zum Jahreswechsel 2010 Wie bereits angekündigt, erhalten Sie nachfolgend die wichtigsten Informationen für die Lohnabrechnung Januar 2010. Wie

Mehr

Durchführung der Datenübernahme nach Reisekosten 2011

Durchführung der Datenübernahme nach Reisekosten 2011 Durchführung der Datenübernahme nach Reisekosten 2011 1. Starten Sie QuickSteuer Deluxe 2010. Rufen Sie anschließend über den Menüpunkt /Extras/Reisekosten Rechner den QuickSteuer Deluxe 2010 Reisekosten-Rechner,

Mehr

Lexware plus line: Anleitung für einen Rechnerwechsel

Lexware plus line: Anleitung für einen Rechnerwechsel Lexware plus line: Anleitung für einen Rechnerwechsel Inhalt I. Umzug von Lexware plus* auf einen neuen Rechner und Durchführen einer Installation (Seite 1) *Die plus line umfasst die Programme Business

Mehr

Lexware lohn+gehalt unterscheidet die Vorträge für das aktuelle Jahr und das Vorjahr.

Lexware lohn+gehalt unterscheidet die Vorträge für das aktuelle Jahr und das Vorjahr. Vorträge erfassen Wann geben Sie Vorträge ein und wie wirken sie sich aus? Die Erfassung von Vorträgen ist notwendig für eine korrekte Berechnung der Lohnsteuer und Sozialversicherungsbeiträgen aus sonstigen

Mehr

Lexware eservice personal - Nutzung ab Januar 2014

Lexware eservice personal - Nutzung ab Januar 2014 Lexware eservice personal - Nutzung ab Januar 2014 Sie möchten sich von den vielen Vorteilen überzeugen und Lexware eservice personal ab 2014 nutzen. Wie können Sie sich registrieren und welche Funktionen

Mehr

Alle Inhalte dieses ebooks sind urheberrechtlich geschützt.

Alle Inhalte dieses ebooks sind urheberrechtlich geschützt. Urheberrechtsinfo Alle Inhalte dieses ebooks sind urheberrechtlich geschützt. Die Herstellung und Verbreitung von Kopien ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlages gestattet. Online-Aktualisierung

Mehr

Versorgungsbezugsempfänger

Versorgungsbezugsempfänger Versorgungsbezugsempfänger Bereich: LOHN - Info für Anwender Nr. 154 Inhaltsverzeichnis 1. Ziel 2. Voraussetzungen 3. Vorgehensweise 4. Details 2 2 2 5 Seite 2 1. Ziel Das Info beschreibt, wie Sie Versorgungsbezugsempfänger

Mehr

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.0 + Datenübernahme

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.0 + Datenübernahme I. Vorbereitungen 1. Laden Sie zunächst die Installationsdateien zu SFirm 3.0, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter (www.sparkasse-fuerth.de/sfirm30download). 2. Starten Sie

Mehr

ELStAM-Verfahren: Funktionen im Programm

ELStAM-Verfahren: Funktionen im Programm ELStAM-Verfahren: Funktionen im Programm Wie melde ich in Lexware lohn+gehalt Mitarbeiter an und erhalte ELStAM? Inhaltsverzeichnis 1. Mitarbeiter anmelden... 2 1.1 Erstmalige Anmeldung aller Mitarbeiter...

Mehr

lohn+gehalt training Claus-Jürgen Conrad

lohn+gehalt training Claus-Jürgen Conrad Online-Aktualisierung unter: www.haufe.de/arbeitshilfen Exklusiv und kostenlos für Buchkäufer! Und so gehts: Einfach unter www.haufe.de/arbeitshilfen den Buchcode eingeben oder direkt per QR-Code über

Mehr

WICHTIG!! Bitte beachten!!

WICHTIG!! Bitte beachten!! WICHTIG!! Bitte beachten!! Änderungen und Neuerungen Lohn & Gehalt 2009 - Version 5.4.017 - Neue Lohnsteuerrichtlinie März 2009 eingebunden Zum 04.03.2009 ist im Zuge des Konjunkturpaketes II eine neue

Mehr

Datenübernahme aus Lexware financial Programmen

Datenübernahme aus Lexware financial Programmen Datenübernahme aus Lexware financial Programmen Erfahren Sie hier die wichtigsten Schritte, für eine unkomplizierte Übernahme Ihrer Lexware-Daten in Lexware professional: Aus den Programmen der Lexware

Mehr

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.x + Datenübernahme. I. Vorbereitungen

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.x + Datenübernahme. I. Vorbereitungen Anleitung zum Upgrade auf 3.x + Datenübernahme I. Vorbereitungen 1. Laden Sie zunächs die Installationsdateien zu 3.x, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter. 2. Starten Sie nochmals

Mehr

Stammdaten für einen Mitarbeiter in der Gleitzone erfassen 69

Stammdaten für einen Mitarbeiter in der Gleitzone erfassen 69 Inhaltsverzeichnis Ist die Software aktuell, sind die Daten sicher, welche Hilfen gibt es? 11 Regelmäßige Updates über den Lexware Info Service 12 Programmaktualisierungen wenn kein Internet Anschluss

Mehr

Anleitung für einen Rechnerwechsel. 1. Daten auf altem PC sichern

Anleitung für einen Rechnerwechsel. 1. Daten auf altem PC sichern Anleitung für einen Rechnerwechsel Sie möchten Ihren PC wechseln und auf darauf mit Lexware weiterarbeiten? Diese Anleitung beschreibt, wie Sie alle bestehenden Daten sicher auf den neuen Rechner übertragen.

Mehr

Lexware faktura+auftrag training

Lexware faktura+auftrag training Lexware Training Lexware faktura+auftrag training Training und Kompaktwissen in einem Band von Monika Labrenz 1. Auflage 2010 Haufe-Lexware Freiburg 2011 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN

Mehr

ELSTER und Zusammenfassende Meldungen

ELSTER und Zusammenfassende Meldungen ELSTER und Zusammenfassende Meldungen Stand 02/2012 Allgemein... 2 ELSTER & Zusammenfassende Meldung... 2 Voraussetzungen... 2 Einstellungen für ELSTER... 3 Zertifikat beantragen und einlesen... 4 Installation...

Mehr

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.1 + Datenübernahme

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.1 + Datenübernahme I. Vorbereitungen 1. Laden Sie zunächst die Installationsdateien zu SFirm 3.1, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter (www.sparkasse-forchheim.de/sfirm) 2. Starten Sie nochmals

Mehr

Jahresanfangs-Seminar 2015 Lexware lohn+gehalt (plus/pro/premium)

Jahresanfangs-Seminar 2015 Lexware lohn+gehalt (plus/pro/premium) Jahresanfangs-Seminar 2015 Lexware lohn+gehalt (plus/pro/premium) 22.01.2015 8.00 12.00 Uhr * Main-Business Abo-Kunden 159,- zzgl. MwSt. * Alle anderen 179,- zzgl. MwSt. In den operativen Bereichen der

Mehr

Ich möchte meine Beitragsnachweise nach dem vereinfachten Schätzverfahren erstellen.

Ich möchte meine Beitragsnachweise nach dem vereinfachten Schätzverfahren erstellen. Das vereinfachte Schätzverfahren Ich möchte meine Beitragsnachweise nach dem vereinfachten Schätzverfahren erstellen. Wie muss ich vorgehen? 1 Einstieg Wenn Sie in den Firmenstammdaten auf der Seite Sozialversicherung

Mehr

Rechnungswesen I Personal I Warenwirtschaft I Preismodelle I Lexware pay I Technik I Angebote I Kontakt

Rechnungswesen I Personal I Warenwirtschaft I Preismodelle I Lexware pay I Technik I Angebote I Kontakt Personal Agenda Lexware lohn+gehalt Lexwarereisekosten Lexware fehlzeiten Seite 1. Zur Agenda zurück Lohn + Gehalt 2016 -Installationshinweise Update 2016 als CD/DVD (kein Download) unabhängig vom Kaufmodell

Mehr

gedeon IT-Projekte Wolfgang Kragt Rudolf-Diesel-Str. 15-17 56220 Urmitz/Rhein Telefon: 0 26 30 / 95 74 74 Telefon: 0 26 30 / 95 74 76

gedeon IT-Projekte Wolfgang Kragt Rudolf-Diesel-Str. 15-17 56220 Urmitz/Rhein Telefon: 0 26 30 / 95 74 74 Telefon: 0 26 30 / 95 74 76 s + p AG solutions for your HR Integration in die s+p Personalwirtschaft Personalmanagement [Bewerber- und Weiterbildungsmanagement, Zielvereinbarungen, u.a.] Personal abrechnung Zeit management gemeinsame

Mehr

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.0 + Datenübernahme

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.0 + Datenübernahme I. Vorbereitungen 1. Laden Sie zunächst die Installationsdateien zu SFirm 3.0, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter (www.sparkasse-fuerth.de/sfirm30download). 2. Starten Sie

Mehr

TempusCapio Erste Schritte

TempusCapio Erste Schritte TempusCapio Erste Schritte 1. Anlegen eines Friedhofs Klicken Sie unter dem Reiter Friedhöfe auf Bearbeiten um die Daten Ihres Friedhofes anzupassen. Einen weiteren zusätzlichen Friedhof können Sie bei

Mehr

Lohnänderungen 2009. Lohnänderungen 2009. SoftENGINE GmbH, Dezember 2008 Seite 1

Lohnänderungen 2009. Lohnänderungen 2009. SoftENGINE GmbH, Dezember 2008 Seite 1 Lohnänderungen 2009 SoftENGINE GmbH, Dezember 2008 Seite 1 . Inhaltsverzeichnis 1. Überblick über die Lohnänderungen 2009...3 2. Gefahrentarifstellen...4 2.1. UV-Träger Firmenstamm...4 2.2. Gefahrentarifstelle

Mehr

Lexware lohn + gehalt pro 2011

Lexware lohn + gehalt pro 2011 LOHN & GEHALT: PRAXIS AM PC Lexware lohn + gehalt pro 2011 New Earth Publishing März 2011 nep@newearthpublishing.se www.newearthpublishing.de Autor: Jörg Merk Titelbild: Yuri Arcurs - Fotolia.com ISBN

Mehr

Anleitung für einen Rechnerwechsel. 1. Daten auf altem PC sichern

Anleitung für einen Rechnerwechsel. 1. Daten auf altem PC sichern Anleitung für einen Rechnerwechsel Sie möchten Ihren PC wechseln und auf darauf mit Lexware weiterarbeiten? Diese Anleitung beschreibt, wie Sie alle bestehenden Daten sicher auf den neuen Rechner übertragen.

Mehr

Zahlungsverkehr in LOHN

Zahlungsverkehr in LOHN Zahlungsverkehr in LOHN Bereich: LOHN - Info für Anwender Nr. 1679 Inhaltsverzeichnis 1. Ziel 2. Voraussetzungen 3. Vorgehensweise 3.1. Zahlungsverkehr in LOHN einrichten 3.2. Monatliche Zahlungen erzeugen

Mehr

PC-Kaufmann 2014 Inventur durchführen

PC-Kaufmann 2014 Inventur durchführen PC-Kaufmann 2014 Inventur durchführen Impressum Business Software GmbH Primoschgasse 3 9020 Klagenfurt Copyright 2014 Business Software GmbH Die Inhalte und Themen in dieser Unterlage wurden mit sehr großer

Mehr

Günter Hellmers, Skript Entgeltabrechnungen mit Lexware. Inhalt Skript:

Günter Hellmers, Skript Entgeltabrechnungen mit Lexware. Inhalt Skript: Günter Hellmers, Skript Entgeltabrechnungen mit Lexware Inhalt Skript: Entgeltabrechnungsdaten für 2011 Hinweise zur Handhabung des Moduls lohn+gehalt des Programmpaketes Lexware financial office Pro Erkundungsaufträge

Mehr

Zur Umsetzung dieser Methode sind drei Arbeitsschritte in der dargestellten Reihenfolge vorgesehen:

Zur Umsetzung dieser Methode sind drei Arbeitsschritte in der dargestellten Reihenfolge vorgesehen: 3.5 Krankenkassen 3.5.1 Verwaltung der Krankenkassen Die einzelnen Krankenkassen aller Lohnmandanten werden in der Sage KHK Classic Line über den so genannten mandantenübergreifenden Krankenkassenstamm

Mehr

file://c:\dokumente und Einstellungen\Leopold\Lokale Einstellungen\Temp\~hh13E3...

file://c:\dokumente und Einstellungen\Leopold\Lokale Einstellungen\Temp\~hh13E3... Page 1 of 7 Erste Schritte Wir heißen Sie herzlich willkommen als neuen Anwender von UBM-LOHN für Windows. Sie haben sich für ein sehr leistungsfähiges Produkt entschieden, das Ihnen Ihre Arbeit wesentlich

Mehr

Wie lese ich mein Zertifikat in dakota.le 6.0 ein?

Wie lese ich mein Zertifikat in dakota.le 6.0 ein? Wie lese ich mein Zertifikat in dakota.le 6.0 ein? Seite 1 von 15 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines zum Zertifikat 3 1.1 Sie haben verschiedene Möglichkeiten Ihr Zertifikat einzulesen 3 1.2 Gründe, warum

Mehr

Inhaltsverzeichnis Wichtige Unterlagen für die Entgeltabrechnung Wichtige Unterlagen für die Lohnsteuerberechnung

Inhaltsverzeichnis Wichtige Unterlagen für die Entgeltabrechnung Wichtige Unterlagen für die Lohnsteuerberechnung Wichtige Unterlagen für die Entgeltabrechnung 13 Welche Unterlagen benötigen Sie für die Lohnabrechnung? 13 Bei wem ist der neue Mitarbeiter anzumelden? 14 Welche Mitarbeiterangaben sind für die Sozialversicherungsmeldungen

Mehr

Lexware lohn+gehalt pro

Lexware lohn+gehalt pro Lexware lohn+gehalt pro Alle Löhne und Gehälter professionell abrechnen. Lexware lohn+gehalt pro 2009 ist das effektive Programm zur gleichzeitigen, schnellen und komfortablen Abrechnung mehrerer Mitarbeiter

Mehr

Festbezüge, Dialog- und Stapelbuchungen

Festbezüge, Dialog- und Stapelbuchungen Festbezüge, Dialog- und Stapelbuchungen Bereich: LOHN - Info für Anwender Nr. 1650 Inhaltsverzeichnis 1. Ziel 2. Vorgehensweise 2.1. Festbezüge 2.2. Dialogerfassung 2.3. Stapelerfassung 2.4. Import von

Mehr

Lexware lohn+gehalt training 2015

Lexware lohn+gehalt training 2015 Lexware Training Lexware lohn+gehalt training 2015 von Claus-Jürgen Conrad 6. Auflage 2015 Haufe-Lexware Freiburg 2015 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 648 06549 5 Zu Inhaltsverzeichnis

Mehr

Die wichtigsten Änderungen in 2015 11. 1 Die sechs zentralen Aufgaben der Personalabrechnung 15

Die wichtigsten Änderungen in 2015 11. 1 Die sechs zentralen Aufgaben der Personalabrechnung 15 Die wichtigsten Änderungen in 2015 11 1 Die sechs zentralen Aufgaben der Personalabrechnung 15 2 Abrechnungsunterlagen zusammenstellen 19 2.1 Abrechnungsrelevante Firmendaten 20 2.2 Unterlagen für Meldungen

Mehr

Einrichtung der Bankverbindung in der VR-NetWorld-Software mit dem PIN/TAN-Verfahren (VR-Kennung)

Einrichtung der Bankverbindung in der VR-NetWorld-Software mit dem PIN/TAN-Verfahren (VR-Kennung) Wir empfehlen Ihnen, vorab die gesamte Anleitung komplett durchzulesen und erst danach die einzelnen Schritte in der VR-Networld-Software durchzuführen. Bitte beachten Sie vor Einrichtung der VR-NetWorld-Software

Mehr

Anleitung für einen Rechnerwechsel

Anleitung für einen Rechnerwechsel Anleitung für einen Rechnerwechsel Sie möchten Ihren PC wechseln und auf darauf mit Lexware weiterarbeiten? Diese Anleitung beschreibt wie Sie alle bestehenden Daten sicher auf den neuen Rechner übertragen.

Mehr

Zahlungsverkehr in LOHN

Zahlungsverkehr in LOHN Zahlungsverkehr in LOHN Bereich: LOHN - Info für Anwender Nr. 1679 Inhaltsverzeichnis 1. Ziel 2. Voraussetzungen 3. Vorgehensweise 3.1. Zahlungsverkehr in LOHN einrichten 3.2. Monatliche Zahlungen erzeugen

Mehr

Einrichtung der Bankverbindung in der VR-NetWorld Software mit dem PIN/TAN-Verfahren (VR-Kennung)

Einrichtung der Bankverbindung in der VR-NetWorld Software mit dem PIN/TAN-Verfahren (VR-Kennung) Bitte beachten Sie vor Einrichtung der Bankverbindung folgende Punkte: Vorarbeit - Diese Anleitung basiert auf der aktuellen Version 5.x der VR-NetWorld-Software. Die aktuellste Version erhalten Sie mit

Mehr

Änderungsinformationen zur Lohnbuchhaltung. TOPIX:8 Version 8.8.1, Stand 03/2013. TOPIX Informationssysteme AG

Änderungsinformationen zur Lohnbuchhaltung. TOPIX:8 Version 8.8.1, Stand 03/2013. TOPIX Informationssysteme AG Änderungsinformationen zur Lohnbuchhaltung TOPIX:8 Version 8.8.1, Stand 03/2013 TOPIX Informationssysteme AG Inhalt 1 Neuberechnung der Lohnsteuer... 3 1.1 Neuberechnung durchführen... 3 1.2 Zahlungsvorgang

Mehr

Praxisnahe Lohn- und Gehaltsabrechnung. mit DATEV Lohn und Gehalt comfort

Praxisnahe Lohn- und Gehaltsabrechnung. mit DATEV Lohn und Gehalt comfort Praxisnahe Lohn- und Gehaltsabrechnung mit DATEV Lohn und Gehalt comfort Verlag: BILDNER Verlag GmbH Bahnhofstraße 8 94032 Passau http://www.bildner-verlag.de info@bildner-verlag.de Tel.: +49 851-6700

Mehr

2. Die eigenen Benutzerdaten aus orgamax müssen bekannt sein

2. Die eigenen Benutzerdaten aus orgamax müssen bekannt sein Einrichtung von orgamax-mobil Um die App orgamax Heute auf Ihrem Smartphone nutzen zu können, ist eine einmalige Einrichtung auf Ihrem orgamax Rechner (bei Einzelplatz) oder Ihrem orgamax Server (Mehrplatz)

Mehr

Wichtige Hinweise zu den neuen Orientierungshilfen der Architekten-/Objektplanerverträge

Wichtige Hinweise zu den neuen Orientierungshilfen der Architekten-/Objektplanerverträge Wichtige Hinweise zu den neuen Orientierungshilfen der Architekten-/Objektplanerverträge Ab der Version forma 5.5 handelt es sich bei den Orientierungshilfen der Architekten-/Objektplanerverträge nicht

Mehr

Datenübernahme in ein Produkt der Lexware premium, professional oder plus line

Datenübernahme in ein Produkt der Lexware premium, professional oder plus line Datenübernahme in ein Produkt der Lexware premium, professional oder plus line Sie möchten vorhandene Lexware-Daten in Ihr Lexware premium, professional oder plus Programm übernehmen? Was müssen Sie dabei

Mehr

WISO Kaufmann, WISO Lohn & Gehalt GKV-Monatsmeldung Version / Datum V 13.0.4500

WISO Kaufmann, WISO Lohn & Gehalt GKV-Monatsmeldung Version / Datum V 13.0.4500 Software WISO Kaufmann, WISO Lohn & Gehalt Thema GKV-Monatsmeldung Version / Datum V 13.0.4500 1. Allgemeine Informationen Ab dem Meldezeitraum 01.01.2012 ist der Arbeitgeber verpflichtet beim Tatbestand

Mehr

Installation im Netzwerk

Installation im Netzwerk Durchführung der Netzwerk bzw. Mehrplatzinstallation Bitte gehen Sie bei der Installation wie folgt vor: Bitte wählen sie einen Rechner aus, der als Datenbankserver eingesetzt werden soll. Dieser PC sollte

Mehr

Arbeiten mit dem Outlook Add-In

Arbeiten mit dem Outlook Add-In Arbeiten mit dem Outlook Add-In Das Outlook Add-In ermöglicht Ihnen das Speichern von Emails im Aktenlebenslauf einer Akte. Außerdem können Sie Namen direkt aus BS in Ihre Outlook-Kontakte übernehmen sowie

Mehr

Pinus Lohnbuchhaltung

Pinus Lohnbuchhaltung Pinus Lohnbuchhaltung Anwendungsbereich Kost und Logis, Quellensteuer, Stundenlohn (Ergänzung zur Bedienungsanleitung Pinus Lohnbuchhaltung) Gültig ab Version 3.9, September 2009 Inhaltsverzeichnis 1.

Mehr

Anbieter. Robotron. Bildungs- und. Beratungszentru. m GmbH. Angebot-Nr. Angebot-Nr. 00178543. Bereich. Berufliche Weiterbildung.

Anbieter. Robotron. Bildungs- und. Beratungszentru. m GmbH. Angebot-Nr. Angebot-Nr. 00178543. Bereich. Berufliche Weiterbildung. DATEV in Döbeln Angebot-Nr. 00178543 Bereich Angebot-Nr. 00178543 Anbieter Berufliche Weiterbildung Preis Preis auf Anfrage Termin Termine auf Anfrage Tageszeit Ganztags Ort Döbeln Robotron Bildungs- und

Mehr

Einstieg in Exact Online Buchungen erfassen. Stand 05/2014

Einstieg in Exact Online Buchungen erfassen. Stand 05/2014 Einstieg in Exact Online Buchungen erfassen Stand 05/2014 Einstieg und Grundprinzip... 2 Buchungen erfassen... 3 Neue Buchung eingeben... 4 Sonstige Buchungen erfassen... 8 Bestehende Buchungen bearbeiten

Mehr

Microsoft Access 2013 Navigationsformular (Musterlösung)

Microsoft Access 2013 Navigationsformular (Musterlösung) Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft Access 2013 Navigationsformular (Musterlösung) Musterlösung zum Navigationsformular (Access 2013) Seite 1 von 5 Inhaltsverzeichnis Vorbemerkung...

Mehr

Jahresabschluss- rechnung und Rückstände

Jahresabschluss- rechnung und Rückstände ACS Data Systems AG Jahresabschluss- rechnung und Rückstände (Version 10.08.2009) Buchhaltung für Schulen ACS Data Systems AG Bozen / Brixen / Trient Tel +39 0472 27 27 27 obu@acs.it 2 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Die Version 5.0 der VR-NetWorld Software erfordert zwingend die Eingabe eines Lizenzschlüssels innerhalb von 60 Tagen nach der Installation.

Die Version 5.0 der VR-NetWorld Software erfordert zwingend die Eingabe eines Lizenzschlüssels innerhalb von 60 Tagen nach der Installation. 1. Registrierung Die Version 5.0 der VR-NetWorld Software erfordert zwingend die Eingabe eines Lizenzschlüssels innerhalb von 60 Tagen nach der Installation. Einen Lizenzschlüssel können Sie über die Seite

Mehr

Kap. 02 Wir machen eine Abrechnung

Kap. 02 Wir machen eine Abrechnung Kap. 02 Wir machen eine Abrechnung Nach Programmstart geben wir zuerst das TAGESDATUM und den BUCHUNGSMONAT ein. Das Feld ABRECHNUNGSMONAT mit RETURN/ENTER verlassen, dann gelangen wir zum HAUPTMENÜ bzw.

Mehr

UMSTELLUNG AUF DAS SEPA-ZAHLUNGSWESEN

UMSTELLUNG AUF DAS SEPA-ZAHLUNGSWESEN UMSTELLUNG AUF DAS SEPA-ZAHLUNGSWESEN Dieser Leitfaden gibt Ihnen einen Überblick über die Möglichkeiten, die Ihnen bei der Umstellung vom DTAUS- auf das SEPA-Zahlungswesen in Stotax Gehalt und Lohn zur

Mehr

Installationsbeschreibung VR-NetWorld-Software mit HBCI-Benutzerkennung und Sicherheitsmedium

Installationsbeschreibung VR-NetWorld-Software mit HBCI-Benutzerkennung und Sicherheitsmedium Installationsbeschreibung VR-NetWorld-Software mit HBCI-Benutzerkennung und Sicherheitsmedium Für die Installation benötigen Sie: VR-NetWorld-Software ab Version 3.0 für Windows XP, ab Version 3.2 für

Mehr

Lexware plus line: Anleitung für einen Rechnerwechsel

Lexware plus line: Anleitung für einen Rechnerwechsel Lexware plus line: Anleitung für einen Rechnerwechsel Inhalt I. Umzug von Lexware plus* auf einen neuen Rechner und Durchführen einer Installation (Seite 1) *Die plus line umfasst die Programme Lexware

Mehr

Dienstleistung Lohnabrechnung

Dienstleistung Lohnabrechnung Dienstleistung Lohnabrechnung Auslagerung der Lohnabrechnung an Ihren Steuerberater Ihre Ansprechpartner: Frau Braun, Tel.: (0 74 52) 84 46-17 Frau Wetzel, Tel.: (0 74 52) 84 46-17 Frau Seeger, Tel.: (0

Mehr

malistor Phone ist für Kunden mit gültigem Servicevertrag kostenlos.

malistor Phone ist für Kunden mit gültigem Servicevertrag kostenlos. malistor Phone malistor Phone ist die ideale Ergänzung zu Ihrer Malersoftware malistor. Mit malistor Phone haben Sie Ihre Adressen und Dokumente (Angebote, Aufträge, Rechnungen) aus malistor immer dabei.

Mehr

GFS Beratung Personalwesen GFS Steuerberatungsgesellschaft mbh PRODUKTBESCHREIBUNG PREISLISTE LEISTUNGSKATALOG

GFS Beratung Personalwesen GFS Steuerberatungsgesellschaft mbh PRODUKTBESCHREIBUNG PREISLISTE LEISTUNGSKATALOG UMFANG LOHN-PAKET Bestandteile Aus unserer Lohnbuchhaltung erhalten Sie folgende Unterlagen: Verdienstabrechnungen (Exemplar für den Mitarbeiter sowie separate Kopie zur Archivierung) Lohnjournal monatlich

Mehr

Wichtige Informationen zum Jahreswechsel

Wichtige Informationen zum Jahreswechsel Wichtige Informationen zum Jahreswechsel Wie bereits angekündigt, erhalten Sie nachfolgend noch einmal die wichtigsten Informationen aktuell für die Lohnabrechnung Januar 2014. Bitte lesen Sie sich die

Mehr

Vorwort... 2. Installation... 3. Hinweise zur Testversion... 4. Neuen Kunden anlegen... 5. Angebot und Aufmaß erstellen... 6. Rechnung erstellen...

Vorwort... 2. Installation... 3. Hinweise zur Testversion... 4. Neuen Kunden anlegen... 5. Angebot und Aufmaß erstellen... 6. Rechnung erstellen... Inhalt Vorwort... 2 Installation... 3 Hinweise zur Testversion... 4 Neuen Kunden anlegen... 5 Angebot und Aufmaß erstellen... 6 Rechnung erstellen... 13 Weitere Informationen... 16 1 Vorwort Wir freuen

Mehr

Kurzanleitung zu. Sage50

Kurzanleitung zu. Sage50 Kurzanleitung zu Sage50 Inhalt 1 Einleitung... 3 2 Finanzbuchhaltung... 4 2.1 Einfügen von Konten oder Gruppen... 4 2.2 Jahreswechsel und Saldoübertrag... 6 3 Lohnbuchhaltung... 11 3.1 Kontierung der Lohnarten...

Mehr

Anleitung VR-NetWorld Software 5

Anleitung VR-NetWorld Software 5 Lizenzierung Die Version 5 der VR-NetWorld Software erfordert zwingend die Eingabe eines Lizenzschlüssels innerhalb von 60 Tagen nach der Installation. Um den benötigten Lizenzschlüssel zu erhalten, führen

Mehr

Allgemeine Eigenschaften von SESAM Lohn Professional

Allgemeine Eigenschaften von SESAM Lohn Professional SESAM-Lohnbuchhaltung - die ersten Schritte Seite 1 Allgemeine Eigenschaften von SESAM Lohn Professional SESAM - Lohn Professional ist speziell für die Bedürfnisse der Medien-Branche programmiert und wird

Mehr

Leitfaden zur Anlage einer Nachforderung. Nachforderung. 04.04.2013 Seite 1 von 11 RWE IT GmbH

Leitfaden zur Anlage einer Nachforderung. Nachforderung. 04.04.2013 Seite 1 von 11 RWE IT GmbH Leitfaden zur Anlage einer 04.04.2013 Seite 1 von 11 Inhaltsverzeichnis 1 Aufruf des RWE smanagements...3 2 Eingabe der Benutzerdaten...4 3 Erfassen der...5 4 Neue...6 4.1 Allgemeine Daten...7 4.2 Beschreibung...7

Mehr

1. Allgemeines: 2. Installation: 3. Erstanmeldung: 4. Freischaltung:

1. Allgemeines: 2. Installation: 3. Erstanmeldung: 4. Freischaltung: 1 Vielen Dank, dass Sie sich für uns entschieden haben! Nachfolgend liegt eine kurze Beschreibung der Installation und Erstanmeldung sowie der Freischaltung vor. 1. Allgemeines: Das von Ihnen gekaufte

Mehr

ELENA: Arbeitgeberpflicht mit Mehraufwand für die Lohnabrechnung?

ELENA: Arbeitgeberpflicht mit Mehraufwand für die Lohnabrechnung? ELENA: Arbeitgeberpflicht mit Mehraufwand für die Lohnabrechnung? Harald Jäger (DATEV eg) 18.01.2010 Rostock Datenübermittlungsverfahren heute Finanzbehörden Lohnsteueranmeldung und Lohnsteuerbescheinigung

Mehr

Anleitung VR-Networld Software 5

Anleitung VR-Networld Software 5 Anleitung VR-Networld Software 5 1. Registrierung Die Version 5.0 der VR-NetWorld Software erfordert zwingend die Eingabe eines Lizenzschlüssels innerhalb von 60 Tagen nach der Installation. Den Lizenzschlüssel

Mehr

Anleitung für den Ausdruckservice unter Windows. (Die u.g. Schritte sind für pdf Dateien und Bilder nicht nötig.) Diese Anleitung und die Screenshots richten sich nach dem Betriebssystem Windows 2000.

Mehr

White Paper Unfallversicherungs- und Modernisierungsgesetz (UVMG)

White Paper Unfallversicherungs- und Modernisierungsgesetz (UVMG) White Paper Unfallversicherungs- und Modernisierungsgesetz (UVMG) Copyright 2009 Seite 2 Inhaltsverzeichnis 1. White Paper Unfallversicherungs- und Modernisierungsgesetz (UVMG)...3 1.1. Allgemein...3 1.2.

Mehr

mehr. HABEL LOHN+GEHALT

mehr. HABEL LOHN+GEHALT HABE mehr. HABEL LOHN+GEHALT zeitnähe. HABEL SPART. Als engagiertes und junges Büro übernehmen wir für Sie den gesamten Abrechnungslauf. Sie pflegen lediglich die monatlich variablen Daten und Stammdatenänderungen.

Mehr

Lexware buchhalter pro Werner Seeger 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, September 2011

Lexware buchhalter pro Werner Seeger 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, September 2011 Lexware buchhalter pro 2010 Werner Seeger 1. Ausgabe, 1. Aktualisierung, September 2011 LW-BUHA2010 15 Lexware buchhalter pro 2010 15 Anlagenverwaltung In diesem Kapitel erfahren Sie welche Einstellungen

Mehr

Version Datum Grund 1.01 12.04.05 Abschnitt Automatische Umstellung hinzugefügt und Hilfe ergänzt um Webseiten

Version Datum Grund 1.01 12.04.05 Abschnitt Automatische Umstellung hinzugefügt und Hilfe ergänzt um Webseiten Outlook-Umstellung (im Rahmen der Exchange-Server-Umstellung am 15.-17.04.2005) Änderungen in diesem Dokument Version Datum Grund 1.01 Abschnitt Automatische Umstellung hinzugefügt und Hilfe ergänzt um

Mehr