Einsatzmöglichkeiten im Bauunternehmen... 5

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Einsatzmöglichkeiten im Bauunternehmen... 5"

Transkript

1 II / i Kapitel 2 Anwendungssoftware Gliederung 2 Anwendungssoftware Individualsoftware Standardsoftware Branchensoftware im Bauwesen... 4 Einsatzmöglichkeiten im Bauunternehmen... 5

2 II / 1 2 Anwendungssoftware Die Anwendungssoftware wird in die drei Bereiche Standardsoftware, Branchensoftware und Individualsoftware unterteilt. 2.1 Individualsoftware Software Betriebssystem Anwendungssoftware Individualsoftware Standardsoftware Branchensoftware spezielle Programmpakete integrierte Programmpakete Abb Softwareüberblick 1 Individualsoftware besteht aus Programmen, die für einen einzigen Anwender und dessen spezielle Probleme erstellt wurde. Da das Schreiben größerer Programme sehr zeit- und personalintensiv ist, ist das Erstellen und der Einsatz von Individualsoftware sehr teuer. 2.2 Standardsoftware Unter Standardsoftware versteht man Programme, die in sehr großer Stückzahl verkauft werden. Die Kosten der Programmierung werden so auf sehr viele Kunden verteilt, die Programme sind relativ günstig. Da sie aber das gesamte Spektrum der Anforderungen er- 1 Vgl. Precht u.a. (1992)

3 II / 2 füllen müssen, sind die Programmfunktionen meist so allgemein, dass der Anwender das Programm erst an seine speziellen Probleme anpassen muss. Für den PC stehen sehr viele hochwertige Standardsoftwareprodukte zur Verfügung. Diese Programme sind fast immer mit einer ausreichenden Dokumentation versehen, die dem Anwender die Bedienung des Programms erleichtert. Die Standardsoftware lässt sich je nach Anwendung in folgende Gruppen unterteilen: - Textverarbeitung, - Tabellenkalkulation, - Datenbanken, - Grafik, Präsentation - Kommunikation, - Termin- und Projektplanung, - Integrierte Programme. Textverarbeitung: Mit Textverarbeitungsprogrammen können Texte rationell am Bildschirm erstellt, verändert oder gespeichert werden. Bekannte Textverarbeitungsprogramme sind z.b. WordPerfect oder MS-Word. Neben der herkömmlichen Textverarbeitung erlangen zunehmend Programme des so genannten DESKTOP-PUBLISHING Bedeutung. Desktop-Publishing-Programme erlauben die druckreife Produktion von Texten und Grafiken mit dem Computer. Dies ist in eingeschränkter Form auch schon mit guten Textverarbeitungsprogrammen möglich. Tabellenkalkulation: Mit Tabellenkalkulationsprogrammen können Kalkulationen und Planungsrechnungen aller Art durchgeführt werden, sofern sie sich in Form einer zweidimensionalen Tabelle mit Zeilen und Spalten darstellen lassen. Verschiedene Arbeitsblätter lassen sich verknüpfen, so dass auch teilweise von einer dreidimensionalen Bearbeitung gesprochen wird. Das bekannteste Tabellenkalkulationsprogramm ist MS-Excel. Ein weiterer Vorteil der Tabellenkalkulation ist die Präsentationsgrafik, die die meisten Programme enthalten. Damit lassen sich die Ergebniswerte eines Arbeitsblatts in Diagrammen darstellen. Die Ergebnisse werden so transparenter und leichter vergleichbar, was besonders für statistische Auswertungen von Vorteil ist. Üblich sind Linien-, Balken-, Kreis- und Kuchendiagramme.

4 II / 3 Datenbanken: Mit Datenbanksystemen können Informationen geordnet archiviert werden. Datenbanksysteme bestehen aus einem Befehlssatz, der speziell auf komfortables Erstellen, Verändern und Auswerten von in Dateien gespeicherten Informationen abgestimmt ist. Die Daten können dann nach verschiedenen Kriterien analysiert werden. Es besteht auch die Möglichkeit mehrere Datenbanken zu verknüpfen. Die meisten Literaturverwaltungsprogramme arbeiten mit solchen Verknüpfungen. Hier enthält eine Datenbank die Buchbezeichnungen und eine weitere die Stichwortverzeichnisse mit Zuweisungen 2. Da solche Verknüpfungen auch rechnerisch erfolgen können, ergibt sich für die Datenbankprogramme ein ideales Einsatzgebiet im betriebswirtschaftlichen Bereich. Die in einem Tabellenkalkulationsprogramm erfassten Daten können heutzutage ohne Probleme in einem Datenbankprogramm eingelesen (importiert) werden. Bekannte Datenbanksysteme sind MSAccess, Paradox und Filemaker Pro. Diese sind jedoch nur für kleinere Anwendungen geeignet. Grafik: Mit Grafiksoftware für den kommerziellen Bereich (Business-oder Präsentations-Grafik) kann auf komfortable Art numerisches Datenmaterial, z.b. aus Kalkulationsprogrammen, in übersichtliche und aussagefähige Diagramme überführt werden. Bekannte Grafikprogramme sind z.b. Corel-Draw und Power point. (Power point ist eigentlich ein Programm für das Erstellen von Präsentationen.) Kommunikation: Die Kommunikation und speziell der Datenaustausch zwischen PC und Großrechneranlagen wirft oft Probleme auf und erfordert meist aufwendige Hardware-Zusätze. Das Internet hat hier jedoch einiges vereinfacht. Sehr einfach sind die Rechner von Apple zu vernetzen. Sehr viel einfacher ist aber auch die Vernetzung der PC unter Windows2000 und WindowsXP geworden. Termin- und Projektplanung: Terminplanungs- und Projektplanungsprogramme bilden einen Übergang zwischen Standardsoftware und Branchensoftware. Die Anwender setzen sich jedoch aus einem relativ engen Kreis möglicher Kunden zusammen. Termine müssen zwar an 2 Vgl. Becker u.a. (1986)

5 II / 4 vielen Orten geplant werden, aber sie spielen gerade im Baubereich eine wichtige Rolle, da Bauprojekte immer Unikate sind und nur schwer auf Erfahrungswerte zurückgegriffen werden kann. Das Programm koordiniert, analysiert und reorganisiert die Tätigkeiten, und es kann sofort einen Ausdruck des geänderten Projektplanes anfertigen. Voraussetzung ist allerdings eine ständige Datenpflege und Aktualisierung. Die grafische Darstellung kann sowohl als Balkendiagramm oder Netzplan erfolgen. Bekannte Termin- und Projektplanungsprogramme sind z. B. SuperProject, Timeline, Powerproject, MSProject, Primavera. Die Diplomarbeit von Frau Martina Mazuw mit dem Thema Projektmanagementsysteme im baupraktischen Einsatz vergleicht die drei letztgenannten Programme (http://www.ibl.uni-stuttgart.de/03studium/html/diplomarbeiten/mazuw.html). Integrierte Programme: Integrierte Programmpakete versuchen, mehrere Teilgebiete wie z. B. Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Grafik und Datenbanken zu integrieren (Office-Systeme). Integration bedeutet, dass der Benutzer von einer Anwendung zu einer anderen springen kann und von allen Programmteilen die eingegebenen Daten aufrufen und weiterverwenden kann. Dieses Gesamtpaket mit Zugriff auf einen Datenbestand spart Zeit und Aufwand und ermöglicht eine effektive Auslastung des PC ohne Kompatibilitätsprobleme. Wichtig bei all diesen Programmen ist, dass sie den Anwender von Routinearbeiten befreien und ihn bei der Lösung praktischer Probleme unterstützen. Ein großer Vorteil dieser Standardsoftware liegt in der Anwendungs- und Bedienungsfreundlichkeit. 2.3 Branchensoftware im Bauwesen Branchensoftware sind speziell für eine Branche angefertigte Programme, die auf die jeweiligen Probleme zugeschnitten sind. Bausoftware sind Programme, die nur in der Baubranche Anwendung finden. Das Textverarbeitungssystem eines Baubüros fällt nicht unter diesen Begriff. Der Einsatz der EDV im Baubetrieb begann mit der Anwendung im Rechnungswesen, insbesondere in der Lohn- und Gehaltsabrechnung, und mit der statischen Berechnung von Tragwerken. Im Straßenbau wurde sie dann zum ersten Male zur Unterstützung bei planerischen Aufgaben herangezogen (siehe hierzu auch die Homepage von RIB Daraus ging dann der verstärkte Einsatz der EDV-Anlagen im Vermessungswesen und besonders bei der Bauabrechnung hervor. Die Richtlinien für die elektronische Bauabrechnung (REB) haben die Anwendung auf diesem Gebiet gefördert.

6 II / 5 Einsatzmöglichkeiten im Bauunternehmen Bereich EDV-Einsatz Kaufmännischer Bereich - Buchhaltung: Finanzbuchhaltung (äußerer Kreis), Jahresschlussrechnung, Betriebsbuchhaltung (innerer Kreis), Rechnungsstellung. - Lohn- und Brutto- und Nettolohnabrechnung, Gehaltsabrechnung: Personalstammdatei, Sozialkassenbeiträge. - Einkauf: Preisdateien, Lagerverwaltung, Inventur. Technischer Bereich - Kalkulation: Kalkulation von Baupreisen, Kalkulationsanalyse, Mittellöhne, Nachkalkulation, Soll-Ist-Vergleich. - Baustellen: Bauablaufplanung, Aufmaß, Bauabrechnung, Lohnstundenerfassung, Soll-Ist-Vergleich, Controlling. - Bauhof, Geräte: Geräteverwaltung, Baustellenversorgung, Wartungsfristen. - Technisches Büro: Tragwerksplanung, CAD, Vermessung, Bemessung. - Arbeitsvorbereitung: Ablaufplanung, Schalungseinsatzplanung, Gerätedisposition, Visualisierung, virtuelles Bauen. - Fertigteilwerk: Produktionsplanung und -steuerung. - Schlüsselfertiges Ausschreibung, Vergabe, Abrechnung (AVA), Bauen: Massenermittlung. Geschäftsleitung Unternehmensplanung, Ergebnisauswertung, Submissionsauswertung, Controlling.

7 II / 6 Bei der Abwicklung einer Baumaßnahme lassen sich vor allem drei wesentliche Aufgabenbereiche feststellen, die in sich mehr oder weniger geschlossene Datenkreise bilden: - Rechnungswesen (Finanzbuchhaltung und Kosten- und Leistungsrechnung), - Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung (AVA-Bereich), - Arbeitsvorbereitung, Kalkulation und Projektsteuerung (Controlling).

Inhatsverzeichnis. 1.Einleitung. Lehrgang: NMM Informatik: Der Computer. Lehrer: Spahr Marcel. Name: E L E M E N T E D E S C O M P U T E R S Datum:

Inhatsverzeichnis. 1.Einleitung. Lehrgang: NMM Informatik: Der Computer. Lehrer: Spahr Marcel. Name: E L E M E N T E D E S C O M P U T E R S Datum: Lehrer: Spahr Marcel SCHULE LAUPEN Lehrgang: NMM Informatik: Der Computer Name: E L E M E N T E D E S C O M P U T E R S Datum: In diesem Kapitel erfährst du die Bedeutung der Begriffe Hardware" und Software"

Mehr

BPS Bau. Kalkulation Ausführung Abrechnung Kontrolle. www.bps-software.de

BPS Bau. Kalkulation Ausführung Abrechnung Kontrolle. www.bps-software.de BPS Bau Kalkulation Ausführung Abrechnung Kontrolle www.bps-software.de Einfach, übersichtlich, FORtschrittlich Die Bausoftware für Profis. Die BPS Bau Benutzeroberfläche Die Werkzeugleiste kann von jedem

Mehr

NEVARIS BIM-SOFTWARE PRODUKTBROSCHÜRE

NEVARIS BIM-SOFTWARE PRODUKTBROSCHÜRE hartmann technologies GmbH Herbert-Bayer-Str.4 13086 Berlin Tel.: +49 (0) 30 / 75 56 999-75 Fax: +49 (0) 30 / 75 56 999-77 E-Mail: info@hartmann-technologies.net Web: www.hartmann-technologies.net BIM-SOFTWARE

Mehr

BauSU für Windows Bau-Lohn Kalkulation Angebot Aufmaß Abrechnung Bau-Software Unternehmen GmbH www.bausu.de BauSU für Windows Bau-Lohn Materialwirtschaft Bau-Finanzbuchhaltung Geräteverwaltung Materialwirtschaft

Mehr

Bildungsgesellschaft mbh Pritzwalk

Bildungsgesellschaft mbh Pritzwalk Modulübersicht 2012M101059 Kaufmännisch Modul 10001 Grundlagen der Finanzbuchführung Modul 10002 Finanzbuchführung EDV-unterstützt Anwendung kaufmännischer Software Modul 10003 Grundlagen IT für kaufmännische

Mehr

Erfolgskontrolle bei laufenden Baustellen. Osnabrücker Baubetriebstage 2010

Erfolgskontrolle bei laufenden Baustellen. Osnabrücker Baubetriebstage 2010 Fachhochschule Osnabrück University of Applied Sciences Erfolgskontrolle bei laufenden Baustellen Prof. Dr. Peter Böttcher Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes Osnabrücker Baubetriebstage

Mehr

Grundlagen der Projektarbeit

Grundlagen der Projektarbeit Lerninhalte ❶ ❷ ❸ ❹ ❺ ❻ Ziele und Aufgaben des s Beteiligte des s Aufstellung der IS-Architektur (Überblick) Projektplanung Projektentwicklung Projektorganisation Lerninhalte L1 i Ziele und Aufgaben des

Mehr

BauSU für Windows Bau-Lohn Aufmaß Abrechnung Bau-Software Unternehmen GmbH www.bausu.de BauSU für Windows Bau-Lohn Bau-Betriebssteuerung Geräteverwaltung Bau-Betriebssteuerung Bau-Finanzbuchhaltung Materialwirtschaft

Mehr

BRZ-Impulstage. Jetzt anmelden! Gut aufgestellt: Projekt- und Unternehmenssteuerung ohne eigene Personalressourcen

BRZ-Impulstage. Jetzt anmelden! Gut aufgestellt: Projekt- und Unternehmenssteuerung ohne eigene Personalressourcen Jetzt anmelden! Informationen zu aktuellen Terminen, Zeiten und Orten finden Sie im Internet unter: www.brz.eu/gut-aufgestellt-impulstage BRZ-Impulstage Gut aufgestellt: Projekt- und Unternehmenssteuerung

Mehr

BauSU. für Windows. Festpreisprojekte. Zusatzmodul zur Bau-Kalkulation. www.bausu.de. Bau-Lohn. Bau-Betriebssteuerung. Bau-Finanzbuchhaltung.

BauSU. für Windows. Festpreisprojekte. Zusatzmodul zur Bau-Kalkulation. www.bausu.de. Bau-Lohn. Bau-Betriebssteuerung. Bau-Finanzbuchhaltung. www.bausu.de Bau-Software Unternehmen GmbH BauSU für Windows Bau-Lohn Materialwirtschaft Bau-Finanzbuchhaltung Bau-Betriebssteuerung Geräteverwaltung Kalkulation Aufmaß Abrechnung Angebot Zusatzmodul zur

Mehr

Kaufmann/-frau für Büromanagement

Kaufmann/-frau für Büromanagement A n m e l d u n g z u m L e h r g a n g A n f a h r t s s k i z z e A u s b i l d u n g s v e r b u n d T e l t o w e. V. B i l d u n g s z e n t r u m d e r I H K P o t s d a m Anmeldung (bitte per Post

Mehr

AKADEMIE. Fachkraft für Rechnungswesen. Mit SAP FI und DATEV. www.tuv.com/akademie

AKADEMIE. Fachkraft für Rechnungswesen. Mit SAP FI und DATEV. www.tuv.com/akademie AKADEMIE Fachkraft für Rechnungswesen. Mit SAP FI und DATEV. www.tuv.com/akademie QUALIFIZIERUNG Mit Weiterbildung zurück ins Arbeitsleben. Unternehmen aller Größenordnungen benötigen stets Mitarbeiter

Mehr

Individuelles EDV Training

Individuelles EDV Training FiNTrain GmbH Höllturmpassage 1 78315 Radolfzell Tel.: 07732/979608 Maßnahme : Individuelles EDV Training 50 plus Inhalt und Lernziele Individuelles EDV Training: 50 plus Das Individuelles EDV Training

Mehr

K:\00014\001\REF\BÜRODARSTELLUNG\1015_Buerodarstellung_2012.DOC

K:\00014\001\REF\BÜRODARSTELLUNG\1015_Buerodarstellung_2012.DOC B Ü R O D A R S T E L L U N G 1. STANDORTE / ENTWICKLUNG / TÄTIGKEITSFELD 1.1 Anschrift Hauptbüro Ingenieurbüro Telefon: 07443-944-0 ALWIN EPPLER GmbH & Co. KG Telefax: 07443-944-50 Gartenstraße 9 Email:

Mehr

Werkzeug für Zeiterfassung und Baustellen-Controlling. TeLo-Bau Allermöher Deich 370 21037 Hamburg www.telo-bau.de info@telo-bau.

Werkzeug für Zeiterfassung und Baustellen-Controlling. TeLo-Bau Allermöher Deich 370 21037 Hamburg www.telo-bau.de info@telo-bau. Werkzeug für Zeiterfassung und Baustellen-Controlling. TeLo-Bau Allermöher Deich 370 21037 Hamburg www.telo-bau.de info@telo-bau.de Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig steigern - mit TeLo-Bau TeLo-Bau: Moderne

Mehr

Inhalte der heutigen Vorlesung

Inhalte der heutigen Vorlesung Inhalte der heutigen Vorlesung Wiederholung und Fortsetzung Hardware Von-Neumann-Architektur (Rechnerarchitektur) Speicher Software Wie groß ist ein Gigabyte? http://www.spiegel.de/netzwelt/tech/0,1518,606308,00.html

Mehr

Unsere Dienstleistungen rund um die Finanzbuchhaltung und das Personalwesen

Unsere Dienstleistungen rund um die Finanzbuchhaltung und das Personalwesen Unsere Dienstleistungen rund um die Finanzbuchhaltung und das Personalwesen Ganz gleich, ob Sie einen Betrieb neu gründen oder die Neuausrichtung Ihres Unternehmens planen, wir unterstützen Sie durch die

Mehr

5.1 Aufgaben des Projektmanagement im Bauwesen... 1. 5.2 Möglichkeiten von Projektmanagement-Programmen auf dem PC... 2

5.1 Aufgaben des Projektmanagement im Bauwesen... 1. 5.2 Möglichkeiten von Projektmanagement-Programmen auf dem PC... 2 V / i Gliederung 5 Projektplanung mit dem PC... 1 5.1 Aufgaben des Projektmanagement im Bauwesen... 1 5.2 Möglichkeiten von Projektmanagement-Programmen auf dem PC... 2 5.3 Grundlagen der Netzplantechnik

Mehr

Es gibt ABK man braucht nicht mehr und nicht weniger - ein Leben lang. BAUMANAGEMENTSOFTWARE BAUDATEN

Es gibt ABK man braucht nicht mehr und nicht weniger - ein Leben lang. BAUMANAGEMENTSOFTWARE BAUDATEN Es gibt ABK man braucht nicht mehr und nicht weniger - ein Leben lang. BAUMANAGEMENTSOFTWARE BAUDATEN Projekttermine, Projektorganisation, Lebenszykluskosten, Kostenmanagement, Analysen, Ausschreibung,

Mehr

RIB itwo. 14. Sachsen-Anhaltisches Bauseminar Magdeburg 15.11.2012. RIB itwo BIM-5D-Plattform für Integrales Planen und Bauen

RIB itwo. 14. Sachsen-Anhaltisches Bauseminar Magdeburg 15.11.2012. RIB itwo BIM-5D-Plattform für Integrales Planen und Bauen 14. Sachsen-Anhaltisches Bauseminar Magdeburg 15.11.2012 RIB itwo RIB itwo BIM-5D-Plattform für Integrales Planen und Bauen Dipl.Informatiker Steffen Weller RIB Software AG - Firmenprofil Führendes Softwareunternehmen

Mehr

Computergruppe Heimerdingen Grundkurs. Karlheinz Wanja & Richard Zeitler

Computergruppe Heimerdingen Grundkurs. Karlheinz Wanja & Richard Zeitler Computergruppe Heimerdingen Grundkurs Karlheinz Wanja & Richard Zeitler Grundsatz: Keine Panik!!! Das ist der wichtigste Satz, den man sich am Anfang seiner Computerkarriere immer wieder klar machen muss.

Mehr

Die 7 Module des ECDL (Syllabus 5.0)

Die 7 Module des ECDL (Syllabus 5.0) Die 7 Module des ECDL (Syllabus 5.0) Die nachstehenden Lernziele geben einen Überblick über die Lerninhalte der 7 Module des ECDL nach dem seit Februar 2008 gültigen Lehrplan (Syllabus 5.0). Kandidaten

Mehr

Die Buchhaltungssoftware

Die Buchhaltungssoftware Die Buchhaltungssoftware EuroFib für Windows Package blue office Schmidhuber EDV Software auf einen Blick Schmidhuber EDV Software Ges.m.b.H. Schöpfleuthnergasse 22, A-1210 Wien T: +43 1 2700531 F: +43

Mehr

Funktionen im Überblick Projektmanagement proalpha Projektmanagement Das proalpha Projektmanagement-Modul ist ein Werkzeug, mit dem alle im Projektbereich anfallenden Aufgaben gelöst werden können. Die

Mehr

Technische Integration des Informationssystems über SAP (1/6)

Technische Integration des Informationssystems über SAP (1/6) Technische Integration des Informationssystems über SAP (1/6) Software Systemsoftware Anwendungssoftware Betriebssysteme Standardsoftware Individualsoftware Übersetzungsprogramme Dienstprogramme andere

Mehr

MARVIN BÄCKEREI- UND KONDITOREISOFTWARE. Die Komplettlösung für die modernen Anforderungen von Bäckereien und Konditoreien

MARVIN BÄCKEREI- UND KONDITOREISOFTWARE. Die Komplettlösung für die modernen Anforderungen von Bäckereien und Konditoreien MARVIN BÄCKEREI- UND KONDITOREISOFTWARE Die Komplettlösung für die modernen Anforderungen von Bäckereien und Konditoreien CLEVERE SOFTWARE FÜR SCHLAUE BÄCKER MARVIN ist eines der besten und leistungsfähigsten

Mehr

Geprüfte Fachkräfte (XB)

Geprüfte Fachkräfte (XB) Informationen zu den Xpert Business Abschlüssen Einen inhaltlichen Überblick über die Abschlüsse und die Lernziele der einzelnen Module erhalten Sie auch auf den Seiten der VHS-Prüfungszentrale: www.xpert-business.eu

Mehr

INNOVATIVE FABRIKSOFTWARE MASCHINEN- UND ANLAGENBAU. 4MDE für Röders Tec Maschinen Produktivität messen & erhöhen

INNOVATIVE FABRIKSOFTWARE MASCHINEN- UND ANLAGENBAU. 4MDE für Röders Tec Maschinen Produktivität messen & erhöhen INNOVATIVE FABRIKSOFTWARE MASCHINEN- UND ANLAGENBAU ARBEITSVORBEREITUNG FERTIGUNGSFEINPLANUNG BETRIEBSDATENERFASSUNG MASCHINENDATENERFASSUNG KENNZAHLEN/MANAGEMENT COCKPIT 4MDE für Röders Tec Maschinen

Mehr

Computergruppe Heimerdingen Grundkurs 2015 Karlheinz Wanja & Richard Zeitler. 13.01.2015 Computergruppe Heimerdingen 1

Computergruppe Heimerdingen Grundkurs 2015 Karlheinz Wanja & Richard Zeitler. 13.01.2015 Computergruppe Heimerdingen 1 Computergruppe Heimerdingen Grundkurs 2015 Karlheinz Wanja & Richard Zeitler 13.01.2015 Computergruppe Heimerdingen 1 Grundsatz: Keine Panik!!! Das ist der wichtigste Satz, den man sich am Anfang seiner

Mehr

Alles im Blick: von der Anfrage bis zum fertigen Produkt

Alles im Blick: von der Anfrage bis zum fertigen Produkt Produktinformation FINEST PPS Produktions- und Planungssystem für Lohnschneider und blechverarbeitende Betriebe Alles im Blick: von der Anfrage bis zum fertigen Produkt FINEST-PPS ist ein Produktionsplanungs-

Mehr

Leistungsbeschreibung. MWM-Pisa

Leistungsbeschreibung. MWM-Pisa Leistungsbeschreibung MWM-Pisa MWM-Pisa zeigen, was wirklich wichtig ist! zertifiziert nach GAEB DA XML 3.1 - Bauausführung - MWM Software & Beratung GmbH Combahnstraße 43-53225 Bonn Telefon 0228 400680

Mehr

pds abacus ist ein Produkt von

pds abacus ist ein Produkt von pds abacus ist ein Produkt von pds abacus ist die neue Handwerkersoftware, mit der Sie die kaufmännischen und handwerklichen Prozesse Ihres Unternehmens jederzeit im Griff haben, denn pds abacus ist: innovativ,

Mehr

Trainingsangebot Grundlagen: Das Training

Trainingsangebot Grundlagen: Das Training Das Training Seit Februar 2007 arbeite ich in verschiedenen Bereichen als freiberufliche Trainerin und Beraterin. Grundlage für diese Tätigkeit ist meine pädagogische Ausbildung in Studium und Praktika.

Mehr

InLoox PM Web App Die Online-Projektsoftware

InLoox PM Web App Die Online-Projektsoftware Bleiben Sie in Verbindung mit Ihrem Team egal wo Sie sind Verbinden Sie Projektteams über das Internet Weltweite Verfügbarkeit vertrauter Bedienkomfort Plattform- und geräteunabhängig ist die leistungsstarke,

Mehr

Services DIE BRANCHENLÖSUNG FÜR

Services DIE BRANCHENLÖSUNG FÜR Microsoft Dynamics NAV Business Solutions for Services Lösungen für das Handwerk DIE BRANCHENLÖSUNG FÜR Handwerksbetriebe Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 1 Ihre qualifizierte Branchen

Mehr

Handbuch ECDL 2003 Basic Modul 5: Datenbank Grundlagen von relationalen Datenbanken

Handbuch ECDL 2003 Basic Modul 5: Datenbank Grundlagen von relationalen Datenbanken Handbuch ECDL 2003 Basic Modul 5: Datenbank Grundlagen von relationalen Datenbanken Dateiname: ecdl5_01_00_documentation_standard.doc Speicherdatum: 14.02.2005 ECDL 2003 Basic Modul 5 Datenbank - Grundlagen

Mehr

Für Sie der aktuelle AUER Newsletter! März 2009

Für Sie der aktuelle AUER Newsletter! März 2009 Newsletter Für Sie der aktuelle AUER Newsletter! März 2009 AUER auf der BAU in München Das neue Jahr 2009 hat für die Firma AUER gleich mit einem Auftritt auf der Messe BAU in München begonnen. Auf dem

Mehr

ZULASSUNG. Volkshochschule der Stadt Hanau

ZULASSUNG. Volkshochschule der Stadt Hanau ZULASSUNG Die Fachkundige Stelle DQS GmbH Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen - von der Anerkennungsstelle der Bundesagentur für Arbeit anerkannte Zertifizierungsstelle - bescheinigt,

Mehr

Bau-Software Unternehmen GmbH. www.bausu.de. Hauptmodul Kalkulation/Angebot Aufmaß/Abrechnung

Bau-Software Unternehmen GmbH. www.bausu.de. Hauptmodul Kalkulation/Angebot Aufmaß/Abrechnung www.bausu.de Hauptmodul Kalkulation/Angebot Aufmaß/Abrechnung BauSU Hauptmodul Kalkulation/Angebot, Aufmaß/Abrechnung Wovon hängt der Erfolg eines Bauunternehmens ab? Der Erfolg eines Bauunternehmens steht

Mehr

Mehr Ertrag für Ihr Unternehmen

Mehr Ertrag für Ihr Unternehmen Möglichkeiten schaffen Zukunft gestalten Nachhaltigkeit sichern Mehr Ertrag für Ihr Unternehmen Prozessoptimierung und Branchensoftware vom Experten Wenn von einem notwendigen Mehrertrag die Rede ist,

Mehr

BACK OFFICE Software zum Staunen

BACK OFFICE Software zum Staunen BACK OFFICE Software zum Staunen Die ASP INTOS ist eine Software-Generation, die auf einer relationalen Datenbank basiert und mit verschiedenen Betriebssystemen, auf vielen Computern und auch in Netzwerken

Mehr

FACHKRAFT FÜR BUCHHALTUNG

FACHKRAFT FÜR BUCHHALTUNG FACHKRAFT FÜR BUCHHALTUNG Finanz- und Gehalts-/Lohnbuchhaltung mit DATEV und Lexware Von 21. März bis 20. Juli 2011 in Vollzeitunterricht in Passau AZWV zertifizierte Bildungsmaßnahme FACHKRAFT FÜR BUCHHALTUNG

Mehr

Brand Book. Das Komplexe einfach machen.

Brand Book. Das Komplexe einfach machen. Brand Book Das Komplexe einfach machen. Nevaris ist ein Produkt der Nemetschek AG Dafür steht die Marke Nevaris Nevaris ist eine durchgängige, prozessorientierte Bausoftware - von der Kostenplanung und

Mehr

Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg

Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg Schulversuch 41-6623.1-16/1 vom 20. Mai 2009 Lehrplan für das Berufskolleg Technisches Berufskolleg II Angewandte Technik Schwerpunkt Grundlagen

Mehr

Kanton St.Gallen Berufs- und Weiterbildungszentrum Wil-Uzwil Weiterbildung SIZ Informatik-Anwender

Kanton St.Gallen Berufs- und Weiterbildungszentrum Wil-Uzwil Weiterbildung SIZ Informatik-Anwender Kanton St.Gallen Berufs- und Weiterbildungszentrum Wil-Uzwil Weiterbildung SIZ Informatik-Anwender Entdecke die Begabung in dir. Herzlich willkommen bei BZWU Weiterbildung Mit einer gezielten Weiterbildung

Mehr

Die Module des ECDL (nach dem Syllabus 5.0 mit dem Zusatzmodul IT-Sicherheit)

Die Module des ECDL (nach dem Syllabus 5.0 mit dem Zusatzmodul IT-Sicherheit) Die Module des ECDL (nach dem Syllabus 5.0 mit dem Zusatzmodul IT-Sicherheit) Die nachstehenden Lernziele geben einen Überblick über die Lerninhalte der 8 Module des ECDL nach dem seit Februar 2008 gültigen

Mehr

Systemmanager SDOFFICE Version 2.7

Systemmanager SDOFFICE Version 2.7 Mehr Informationen auf einen Blick SDDATEX Datenexport nach Microsoft- und Open-Office Adressexport nach Microsoft Outlook Bankenverzeichnis mit aktuellem Datenbestand Verbesserungen in der Bürokommunikation

Mehr

Gebildet ist, wer weiß, wo er findet, was er nicht weiß.

Gebildet ist, wer weiß, wo er findet, was er nicht weiß. Gebildet ist, wer weiß, wo er findet, was er nicht weiß. Georg Simmel (1858-1918) Finden Sie auf den folgenden Seiten die passenden Bildungsbausteine für Ihre Einrichtung oder sprechen Sie mit mir über

Mehr

ROSIK IT FORUM 2015. Mobile Service-Regie-Dienstleistungsberichte. aber wie?! und wozu?! und mit was?!

ROSIK IT FORUM 2015. Mobile Service-Regie-Dienstleistungsberichte. aber wie?! und wozu?! und mit was?! Mobile Service-Regie-Dienstleistungsberichte aber wie?! und wozu?! und mit was?! 1 Mehrwert durch digitale Hilfsmittel Einsatzmöglichkeiten je nach Branche: Handwerker (Maler, Elektro, SHK usw.) Dienstleister

Mehr

BauSU für Windows Bau-Lohn Bau-Software Unternehmen GmbH www.bausu.de BauSU für Windows Bau-Lohn Kalkulation Aufmaß Geräteverwaltung Materialwirtschaft Bau-Betriebssteuerung Bau-Betriebssteuerung Bau-Finanzbuchhaltung

Mehr

SEGONI FUTUR. verstehen was zu tun ist SEGONI FUTUR. Höhe gewinnen: Effizienz ab Stückzahl 1

SEGONI FUTUR. verstehen was zu tun ist SEGONI FUTUR. Höhe gewinnen: Effizienz ab Stückzahl 1 SEGONI FUTUR verstehen was zu tun ist SEGONI FUTUR Höhe gewinnen: Effizienz ab Stückzahl 1 Steuern Sie Ihr Unternehmen erfolgreich mit SEGONI FUTUR Werkzeugbau Formenbau Vorrichtungsbau Modellbau Lohnfertiger

Mehr

Sicherheit für die eigene Marktstrategie Controlling im GaLaBau

Sicherheit für die eigene Marktstrategie Controlling im GaLaBau Marktsituation im Garten- und Landschaftsbau Der Garten- und Landschaftsbau ist eine aktive und innovative Branche und immer auf der Suche nach neuen Produkten und Dienstleistungen. In den letzten fünf

Mehr

Jetzt wird es ernst. Die ersten Aufgaben zur Kosten- und Leistungsrechnung warten bereits

Jetzt wird es ernst. Die ersten Aufgaben zur Kosten- und Leistungsrechnung warten bereits Internes und externes Rechnungswesen In diesem Kapitel Der Unterschied zwischen internemund externem Rechnungswesen Die Rolle der Kosten- und Leistungsrechnung im Rechnungswesen Aufgaben der Kosten-und

Mehr

DeskWare Business Solutions Bau & Messe-/Ladenbau

DeskWare Business Solutions Bau & Messe-/Ladenbau DeskWare Business Solutions Bau & Messe-/Ladenbau Planmanagement Microstation Layout- und Modellauswertung Visualisierung: Regnauer Fertigbau Seebruck DeskWare Products GmbH Erdinger Str. 18 D 85609 Aschheim

Mehr

Praktische Umsetzung der stammdatenorientierten Bauablaufplanung

Praktische Umsetzung der stammdatenorientierten Bauablaufplanung In: Festschrift anlässlich des 60. Geburtstages von Prof. Dr. Rainer Schach, S. 163-167 163 Praktische Umsetzung der stammdatenorientierten Bauablaufplanung Dr.-Ing. Dipl.-Kfm. Thomas Heilfort, Dresden,

Mehr

PPS Software CoX System

PPS Software CoX System PPS Software CoX System Rückgrat unseres Verwaltungs- und Produktionsablaufs ist unsere PPS Software CoX System. Das von Mair Elektronik selbst entwickelte und auf spezifischen Anforderungen ausgerichtete

Mehr

DeskWare Business Solutions Bau & Kalkulation

DeskWare Business Solutions Bau & Kalkulation DeskWare Business Solutions Bau & Kalkulation DeskWare Products GmbH Erdinger Str. 18 D 85609 Aschheim Visualisierung: Regnauer Fertigbau Seebruck www.deskware.de info@deskware.de Tel: +49 (89) 9010840...

Mehr

TEXTVERARBEITUNG. Professionelle Textverarbeitung bedeutet für Unternehmen...

TEXTVERARBEITUNG. Professionelle Textverarbeitung bedeutet für Unternehmen... TEXTVERARBEITUNG Professionelle Textverarbeitung bedeutet für Unternehmen...... nicht nur formatieren mit Word Die Anforderungen steigen. In Unternehmen werden mit dem PC ständig neue Dokumente erzeugt

Mehr

Inhalt. Allgemein 4 Projekt anlegen 4 Windows 7 Unterstützung 4 Projektverwaltung 5 Projektkenndaten 5 Datenaustausch nach ÖNorm A2063 8

Inhalt. Allgemein 4 Projekt anlegen 4 Windows 7 Unterstützung 4 Projektverwaltung 5 Projektkenndaten 5 Datenaustausch nach ÖNorm A2063 8 Neues In Success.6 Inhalt Allgemein 4 Projekt anlegen 4 Windows 7 Unterstützung 4 Projektverwaltung 5 Projektkenndaten 5 Datenaustausch nach ÖNorm A2063 8 Ausschreibung 9 Formatierte Texte 9 Bilder zu

Mehr

Studierende der Wirtschaftsinformatik / Betriebswirtschaft

Studierende der Wirtschaftsinformatik / Betriebswirtschaft Attributname Name des LO Autor Zielgruppe Vorwissen Lernziel Beschreibung Dauer der Bearbeitung des LOs Keywords Beschreibung Überblick Materialwirtschaft FH-Vorarlberg Studierende der Wirtschaftsinformatik

Mehr

Prof. Dipl.- Ing. Hans-Günter Genenger, M.A. Dipl.-Ing. Holger Schröder. Andreas Koriath, koriath@claranet.de Andreas Lunte, a.lunte@addcom.

Prof. Dipl.- Ing. Hans-Günter Genenger, M.A. Dipl.-Ing. Holger Schröder. Andreas Koriath, koriath@claranet.de Andreas Lunte, a.lunte@addcom. Prüfer: Prof. Dipl.- Ing. Hans-Günter Genenger, M.A. Dipl.-Ing. Holger Schröder Diplomanden: Andreas Koriath, koriath@claranet.de Andreas Lunte, a.lunte@addcom.de Kurzüberblick zur Diplomarbeit Prozessoptimierung

Mehr

Import- und Export-Schnittstellen. FRILO Software GmbH www.frilo.de info@frilo.eu Stand: 20.08.2015

Import- und Export-Schnittstellen. FRILO Software GmbH www.frilo.de info@frilo.eu Stand: 20.08.2015 FRILO Software GmbH www.frilo.de info@frilo.eu Stand: 20.08.2015 Import- und Export-Schnittstellen Unter dem Menüpunkt DATEI finden Sie die Untermenüpunkte IMPORT und Export. Hier sind die je nach Programm

Mehr

Neues Projekt anlegen... 2. Neue Position anlegen... 2. Position in Statikdokument einfügen... 3. Titelblatt und Vorbemerkungen einfügen...

Neues Projekt anlegen... 2. Neue Position anlegen... 2. Position in Statikdokument einfügen... 3. Titelblatt und Vorbemerkungen einfügen... FL-Manager: Kurze beispielhafte Einweisung In dieser Kurzanleitung lernen Sie die wichtigsten Funktionen und Abläufe kennen. Weitere Erläuterungen finden Sie in der Dokumentation FLManager.pdf Neues Projekt

Mehr

woodprocess FAX-Antwort : +49 7445 830-166 Eine Software für alle Anforderungen des Schreiner- und Tischlerhandwerks

woodprocess FAX-Antwort : +49 7445 830-166 Eine Software für alle Anforderungen des Schreiner- und Tischlerhandwerks FAX-Antwort : +49 7445 830-166 Ich interessiere mich für woodprocess Vertriebs-Management-System Kaufmännische Angebots- und Auftragsabwicklung Grafische Planung und Erfassung Arbeitsvorbereitung und Ausgabe

Mehr

Treuhand Dialogik Cloud

Treuhand Dialogik Cloud Treuhand Dialogik Cloud Jederzeit aktuelle Daten Mit der Treuhand-cloud sind Sie mit Sicherheit verbunden am Arbeitsplatz Treuhandbüro unbeschränkter Zugriff Exchange MS-Office Diagramm cloud- Anwendungen

Mehr

Seit 1979 Softwarefür. ElEktrohandwErk ElEktrotEchnik anlagenbau. Allesaus einerhand

Seit 1979 Softwarefür. ElEktrohandwErk ElEktrotEchnik anlagenbau. Allesaus einerhand Seit 1979 Softwarefür ElEktrohandwErk ElEktrotEchnik anlagenbau Allesaus einerhand die Meistersoftwarefür dasha MOS aik ist ein flexibles und modulares kaufmännisches Baukastensystem, das sich optimal

Mehr

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management Konzepte und Methoden des Supply Chain Management Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2014 Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Planung und

Mehr

PROFESSIONELLES PROJEKTMANAGEMENT

PROFESSIONELLES PROJEKTMANAGEMENT Millenium Wheel, London, geplant mit Asta Powerproject Einfach zu bedienen. Kompakte Darstellung auch für große Projekte. Leistungsstarkes Kosten- und Ressourcenmanagement. Multiprojektmanagement in Echtzeit.

Mehr

Liste Bücher Lüthi & Felber

Liste Bücher Lüthi & Felber Liste Bücher Lüthi & Felber Nr. Stufe Titel Stückpreis 11 1 Finanzbuchhaltung 45.00 1 12 1 Betriebsbuchhaltung 35.00 1 13 1 Buchhaltung Kurzversion 49.00 1 14 1 Finanzbuchhaltung Lösung 40.00 1 15 1 Betriebsbuchhaltung

Mehr

Eine unendliche Geschichte Mein PC und Ich EDV Schulungen im Treff 47 Kursinhalte

Eine unendliche Geschichte Mein PC und Ich EDV Schulungen im Treff 47 Kursinhalte Eine unendliche Geschichte Mein PC Ich Grlagen der EDV mit Windows XP Keine Angst vor Windows Co.! Sie wollen Ihren PC beherrschen mitreden können, wenn es um den Computer geht? Kein Problem, hier sind

Mehr

Höhere Rentabilität und größere Planungssicherheit. 2009 wiko Bausoftware GmbH 12.10.2009 1

Höhere Rentabilität und größere Planungssicherheit. 2009 wiko Bausoftware GmbH 12.10.2009 1 Höhere Rentabilität und größere Planungssicherheit Planungsbüros wirtschaftlich Steuern 2009 wiko Bausoftware GmbH 12.10.2009 1 Eine neue starke Marke Die wikobausoftware GmbHist aus dem Baubereich der

Mehr

Bezugsquellen und Dokumentationen für LINUX und LibreOffice

Bezugsquellen und Dokumentationen für LINUX und LibreOffice Bezugsquellen und Dokumentationen für LINUX und LibreOffice Inhaltsverzeichnis 1. Vorbemerkungen...2 1.1 LINUX...2 1.2 LibreOffice...2 2. Bezugsquellen und Literatur...3 2.1 Bezugsquellen für LINUX...3

Mehr

TAIFUN Handel - Texte mit Screenshots ALT

TAIFUN Handel - Texte mit Screenshots ALT TAIFUN Handel - Texte mit Screenshots ALT 1) TAIFUN Handel - die innovative Warenwirtschaft TAIFUN Handel bietet Ihnen ein preiswertes und praxisgerechtes Warenwirtschaftssystem mit transparenter Auftragsverfolgung

Mehr

Einsatz von Projektmanagement-Software

Einsatz von Projektmanagement-Software Einsatz von Projektmanagement-Software Fragen - ist PM-Software in jedem Fall sinnvoll, lohnt sich die Investition? - Spezialsoftware oder eigene Lösung? - wie hoch ist die emotionale Bindung von Mitarbeitern

Mehr

BRANCHENLÖSUNG FÜR DIE ETIKETTEN-, FOLIEN- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE. Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 2009

BRANCHENLÖSUNG FÜR DIE ETIKETTEN-, FOLIEN- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE. Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 2009 BRANCHENLÖSUNG FÜR DIE ETIKETTEN-, FOLIEN- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 2009 BRANCHENLÖSUNG FÜR DIE ETIKETTEN-, FOLIEN- UND VERPACKUNGSINDUSTRIE Eine

Mehr

hmd.asp Buchen Sie ganz in meiner Nähe... Die Beratersoftware

hmd.asp Buchen Sie ganz in meiner Nähe... Die Beratersoftware Die Beratersoftware hmd.asp Informationsbroschüre für Mandanten von Steuerkanzleien, die mit dem hmd-verbundsystem arbeiten Buchen Sie ganz in meiner Nähe... Arbeitsteilung heißt die Zukunft der Zusammenarbeit

Mehr

Bezahlen von Lohn und Gehalt per SEPA

Bezahlen von Lohn und Gehalt per SEPA Bezahlen von Lohn und Gehalt per SEPA (Single Euro Payments Area) Einrichtungshilfe Stand 2013-11-15 SEPA - Hintergrund Der Begriff Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum, auf Englisch Single Euro Payments

Mehr

Mobile Datenerfassung mit Strichcode. Sparen Sie Zeit und Geld mit unseren professionellen Softwarelösungen

Mobile Datenerfassung mit Strichcode. Sparen Sie Zeit und Geld mit unseren professionellen Softwarelösungen Sparen Sie Zeit und Geld mit unseren professionellen Softwarelösungen Durch den Einsatz unserer MDE-Lösungen erreichen Sie: bessere Arbeitsvorbereitung einfache und schnelle Materialerfassung automatische

Mehr

WISO Mein Büro, WISO Angebot & Rechnung Artikelimport Version / Datum V 12.00.04.100

WISO Mein Büro, WISO Angebot & Rechnung Artikelimport Version / Datum V 12.00.04.100 Software WISO Mein Büro, WISO Angebot & Rechnung Thema Artikelimport Version / Datum V 12.00.04.100 1. Einführung Über den Artikelimport haben Sie die Möglichkeit Artikel aus vielen gängigen Formaten bequem

Mehr

tps Verdichtete Zählliste Zusatzprogramm zur HS Auftragsbearbeitung Version 1.00 Bedienungsanleitung

tps Verdichtete Zählliste Zusatzprogramm zur HS Auftragsbearbeitung Version 1.00 Bedienungsanleitung Bedienungsanleitung tps Verdichtete Zählliste Zusatzprogramm zur HS Auftragsbearbeitung tps techno-partner Sachse Dipl.-Ing. Uwe Sachse Breiter Weg 26 06295 Lutherstadt Eisleben Bearbeiter: Dipl. Wirtschaftsinform.

Mehr

Hardware Software Tastatur Maus und Funktion (zerlegen) Zusatzgeräte (Scanner, USB, Spiele, Laufwerke usw.)

Hardware Software Tastatur Maus und Funktion (zerlegen) Zusatzgeräte (Scanner, USB, Spiele, Laufwerke usw.) KG VISION EDV Schulung Grundkurs Ihr Nutzen Die Teilnehmerzahl ist auf max. 6 Personen beschränkt Sie arbeiten in einer persönlichen und angenehmen Atmosphäre, ohne Stress! Die Referenten gehen auf Ihre

Mehr

Open Source ERP gewährleistet nachhaltigen Unternehmenserfolg für KMU

Open Source ERP gewährleistet nachhaltigen Unternehmenserfolg für KMU Open Source ERP gewährleistet nachhaltigen Unternehmenserfolg für KMU Warum auch kleinere Unternehmen nicht auf das Wissen aus ERP-Systemen verzichten sollten Zu Beginn stehen viele Fragen im Raum Was

Mehr

Die Laborjournalführungs-Software professionell - zuverlässig

Die Laborjournalführungs-Software professionell - zuverlässig Produktinformation Die Laborjournalführungs-Software professionell - zuverlässig Integration von InfoChem ICEdit, ensochemeditor, MDL ISIS / Draw und CS ChemDraw Optional mit Schnittstelle zu anderen Datenbanksystemen

Mehr

Berater-Profil 1416. Software Development Engineer. Ausbildung Dipl.Ing. Nachrichtentechnik. EDV-Erfahrung seit 1989. Verfügbar ab auf Anfrage

Berater-Profil 1416. Software Development Engineer. Ausbildung Dipl.Ing. Nachrichtentechnik. EDV-Erfahrung seit 1989. Verfügbar ab auf Anfrage Berater-Profil 1416 Software Development Engineer Anwendungsentwicklung: MS-Office, MS-Access Systemadministration: Windows 9x, NT, 2000, XP Netzwerkadministration: Novell, NT-Server, Citrix Ausbildung

Mehr

3 Projektmanagement. Auch hier lassen sich wieder grob kommerzielle und nicht kommerzielle Projekte unterscheiden.

3 Projektmanagement. Auch hier lassen sich wieder grob kommerzielle und nicht kommerzielle Projekte unterscheiden. 3 Projektmanagement Das Thema Projektmanagement kann man aus sehr unterschiedlichen Perspektiven angehen. Klar strukturiert mit Netzplänen und Controlling- Methoden oder teamorientiert mit Moderationstechniken

Mehr

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management. Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2015

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management. Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2015 Konzepte und Methoden des Supply Chain Management Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2015 Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Planung und

Mehr

Aircraft Log Handbuch

Aircraft Log Handbuch Aircraft Log Handbuch Willkommen zum ersten elektronischen Flugzeug Bordbuch für Ihr Apple ipad, derzeit in der Version 1.2. Für die neuste Version wird eine optimierte icloud Logik verwendet. Diese Software

Mehr

Softwaretool Data Delivery Designer

Softwaretool Data Delivery Designer Softwaretool Data Delivery Designer 1. Einführung 1.1 Ausgangslage In Unternehmen existieren verschiedene und häufig sehr heterogene Informationssysteme die durch unterschiedliche Softwarelösungen verwaltet

Mehr

4. Quartal 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10. 1. Quartal. 2. Quartal

4. Quartal 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10. 1. Quartal. 2. Quartal 1. 2. 3. 4. 1 Fachkauffrau/-mann Grundlagen BWL, betriebliches Rechnungs- 7810 20 VZ 12 Handwerkswirtschaft - Teilzeit und Finanzwesen, Grundlagen Personalwesen, moderne Bürokommunikation, EDV-Anwendungen

Mehr

AIDA Branchenlösung. Personaldienstleister

AIDA Branchenlösung. Personaldienstleister AIDA Branchenlösung Personaldienstleister BRANCHENLÖSUNG ZEITARBEIT Die Zeitarbeit als Instrument flexibler Personalwirtschaft trägt dazu bei, zusätzliche Beschäftigungsmöglichkeiten zu schaffen. In diesem

Mehr

Guten Tag. Präsentation im Hause. Begrüßung. Unternehmen. WinWorker. Betriebe. Schnittstelle. Darstellung. Erfahrungen

Guten Tag. Präsentation im Hause. Begrüßung. Unternehmen. WinWorker. Betriebe. Schnittstelle. Darstellung. Erfahrungen 1 Guten Tag Präsentation im Hause 2 Zur Person: Zum Unternehmen: 30 Jahre verheiratet, zwei Kinder Vertriebsleiter / Fachinformatiker WinWorker Software Sander + Partner GmbH 39 Festangestellte zzgl. freiberufliche

Mehr

... planen Sie mit uns Ihre Freizeit! Regenspurger.de

... planen Sie mit uns Ihre Freizeit! Regenspurger.de ... planen Sie mit uns Ihre Freizeit! Regenspurger.de Seit über 25 Jahren geben wir unseren Kunden die richtigen Werkzeuge in die Hand, so dass diese ihre Freizeit endlich wieder so gestalten können, wie

Mehr

Projektmanagement und -abrechnung Mit Systematik zum Erfolg

Projektmanagement und -abrechnung Mit Systematik zum Erfolg Projektmanagement und -abrechnung Mit Systematik zum Erfolg Strukturierte Vorlagen der Arbeitsabläufe ermöglichen eine schnelle Projektanlage für alle Tätigkeiten der verschiedenen Mitarbeiter. Inklusive

Mehr

BANANA-Buchhaltung. Handreichung zum Einsatz des Finanzbuchhaltungsprogrammes im BwR- Unterricht. Harald Schuster

BANANA-Buchhaltung. Handreichung zum Einsatz des Finanzbuchhaltungsprogrammes im BwR- Unterricht. Harald Schuster Handreichung zum Einsatz des Finanzbuchhaltungsprogrammes im BwR- Unterricht Harald Schuster Altmühltal-Realschule Beilngries www.pagatorix.de www.pagatorix.de 2 Vorwort Buchhalterische Arbeit ohne Computer

Mehr

Stellenbeschreibung: PS-BÜA Ausbildung zum Bürokaufmann (m / w)

Stellenbeschreibung: PS-BÜA Ausbildung zum Bürokaufmann (m / w) Stellenbeschreibung: PS-BÜA Ausbildung zum Bürokaufmann (m / w) Das Unternehmen Die ist ein der Preis-Gruppe angehörendes Unternehmen und ein führender Dienstleister im Bereich der Wasser- und Brandschadenregulierung.

Mehr

Einführung in die PC-Grundlagen

Einführung in die PC-Grundlagen Jürgen Ortmann Einführung in die PC-Grundlagen 7., aktualisierte Auflage Technische Universität Darmstadt FACHBEREICH INFORMATIK BIBLIOTHEK Inventar-Nr.: Sachgebiete: Standort: ADDISON-WESLEY An imprint

Mehr

Messdaten auswerten und visualisieren 5 Tipps, die passende Darstellungstechnik für ein Messsystem zu finden

Messdaten auswerten und visualisieren 5 Tipps, die passende Darstellungstechnik für ein Messsystem zu finden Messdaten auswerten und visualisieren 5 Tipps, die passende Darstellungstechnik für ein Messsystem zu finden 27.05.13 Autor / Redakteur: Nach Unterlagen von National Instruments / Hendrik Härter Messdaten

Mehr

Software-as-a-Service. treuhand business software

Software-as-a-Service. treuhand business software Software-as-a-Service treuhand business software Die ortsunabhängige Nutzung der Software im Büro, zu Hause oder unterwegs schafft hohe Fleibilität. InTrO 3 Mit AbaWebTreuhand, der modernen, zukunfts orientierten

Mehr