Erzeugerpreisindizes für Dienstleistungen:

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Erzeugerpreisindizes für Dienstleistungen:"

Transkript

1 Erzeugerpreisindizes für Dienstleistungen: Informationen zum Preisindex Steuerberatung (WZ 2008: ) Praxen von Steuerbevollmächtigten, Steuerberaterinnen und -beratern, Steuerberatungsgesellschaften Stand: Erscheinungsfolge: unregelmäßig Erschienen am 20. Ihr Kontakt zu uns: Telefon: +49 (0) Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2013 Vervielfältigungen und Verbreitung, auch auszugsweise, mit Quellenangabe gestattet.

2 1. Informationen zur Branche im Basisjahr Im Wirtschaftszweig (WZ) wurde im Jahr 2010 ein Umsatz von 14,6 Mrd. EUR 2 erwirtschaftet. Die folgende Tabelle gibt neben den Umsätzen auch Informationen zur Anzahl der Unternehmen und der Beschäftigten. Tabelle 1 WZ Praxen von Steuerbevollmächtigten, Steuerberaterinnen undberatern, Steuerberatungsgesellschaften nach Tätigkeitsfeldern im Jahr 2010 WZ 2008 Umsatz Anzahl der Un- in Mrd. EUR in % ter- nehmen Anzahl der Beschäftigten Praxen von Steuerbevollmächtigten, Steuerberaterinnen und -beratern, Steuerberatungsgesellschaften 14, , Den Beruf des Steuerberaters/der Steuerberaterin darf nur ausüben, wer von der zuständigen Steuerberaterkammer als Steuerberater bestellt ist. 3 Dieser Wirtschaftszweig umfasst alle Tätigkeiten aus dem Bereich Steuerberatung. Darunter ist die Hilfestellung in Steuerangelegenheiten, die Vertretung in finanzgerichtlichen Prozessen und die Beratung in betriebswirtschaftlichen Fragen zu verstehen. Das Leistungsspektrum der Hilfestellung in Steuerangelegenheiten ist vielfältig: es reicht von der Führung der Buchhaltung über die Erstellung von Lohn- und Gehaltsabrechnung für Arbeitgeber bis hin zu der Erstellung von Jahres- und Konzernabschlüssen oder der Erstellung von Steuererklärungen im unternehmerischen und privaten Bereich. 1 Klassifikation der Wirtschaftszweige, Ausgabe 2008 (WZ 2008) 2 Statistisches Bundesamt, Strukturerhebung im Dienstleistungsbereich (2010) Erbringung von freiberuflichen, wissenschaftlichen und technischen Dienstleistungen Fachserie 9, Reihe Bundessteuerberaterkammer (BSTBK), 2/11 Preisindex WZ Steuerberatung

3 Ein Steuerberater/eine Steuerberaterin vertritt den Mandanten/Mandantin in Steuerstrafsachen und in Bußgeldsachen wegen einer Steuerordnungswidrigkeit vor den Finanzbehörden und Finanzgerichten. Die Beratungsleistungen können sich auf die Steuergestaltung oder auf unternehmerische und betriebswirtschaftliche Fragestellungen beziehen. Darunter fallen beispielsweise Existenzgründungen oder Sanierungen oder Fragen zur Vermögensverwaltung. Ein weiteres Tätigkeitsfeld eines Steuerberater/einer Steuerberaterin ist die Erstellung von Gutachten. Darüber hinaus gibt es Tätigkeitsfelder, die mit diesem Berufsstand vereinbar sind: Aufsichtsratstätigkeit, Insolvenzverwaltung und Liquidation, Nachlassverwaltung, Testamentsvollstreckung, Vormundschaftliche, pflegerische und treuhänderische Aufgaben und Unternehmensberatung 4 oder Rating-Beratung. Oftmals sind Steuerberater/Steuerberaterinnen auch als Wirtschaftsprüfer/Wirtschaftsprüferinnen zugelassen und aktiv. 5 Grundsätzlich gilt, die Beratung von Unternehmen darf zu keinem Interessenskonflikt mit den Prüfaufgaben führen. 2. Zur Messung von Erzeugerpreisindizes für Dienstleistungen Die Erzeugerpreisindizes für Dienstleistungen messen auf repräsentativer Grundlage die Entwicklung der Preise für Leistungen, die in bestimmten Dienstleistungsbranchen für gewerbliche und private Kunden erbracht werden. Die Bezugsgröße der Indizes sind die Umsätze in den jeweiligen Dienstleistungssektoren im Basisjahr. Damit werden sowohl die Erbringung von Dienstleistungen für in- und ausländische Abnehmer anderer Wirtschaftsstufen als auch die Umsätze zwischen den gewerblichen Unternehmen preisstatistisch berücksichtigt. 4 Siehe auch Informationen zum Preisindex Unternehmensberatung (WZ 2008: 70.22) 5 Siehe auch Informationen zum Preisindex Wirtschaftsprüfung (WZ 2008: ) 3/11 Preisindex WZ Steuerberatung

4 Die Erstellung von Erzeugerpreisindizes für bestimmte unternehmensnahe Dienstleistungen wird in einer Verordnung der Europäischen Union über Konjunkturstatistiken (1158/2005) 6 geregelt. Die Erzeugerpreisindizes werden quartalsweise berechnet. Stichtage der Erhebungen sind im Allgemeinen der 15. der Monate Februar, Mai, August und November. Erfragt werden bei einer je nach Branche unterschiedlichen Anzahl von Unternehmen (zwischen 50 und 300) jeweils Preise für repräsentativ ausgewählte Dienstleistungen. Die Preiserhebung, Aufbereitung und Indexberechnung wird zentral vom Statistischen Bundesamt durchgeführt. Die Preise sind Nettopreise ohne Umsatzsteuer, aber gegebenenfalls mit Verbrauchssteuern (zum Beispiel Mineralölsteuer einschließlich Ökosteuer, Tabaksteuer) und anderen gesetzlichen Abgaben (zum Beispiel Lastkraftwagen (LKW)-Maut). Basis dieser Indizes sind zunächst Wägungsschemata, die abbilden, welche Leistungen welche Anteile am gesamten Branchenoutput haben. Später werden Preise für diese Leistungen gemessen. Deren Entwicklung fließt mit ihren Anteilen am Wägungsschema in den Gesamtindex der Branche ein. 3. Indexberechnung 3.1. Stichprobenmethodik und umfang Die Preise für den Wirtschaftszweig Steuerberatung werden überwiegend nicht bei den Unternehmen erhoben. Steuerberaterinnen und Steuerberater rechnen ihre Leistungen zu über 90 % nach der Steuerberatervergütungsverordnung 7 ab. Für die Abrechnungsart Honorarvereinbarungen wird keine eigenständige Preiserhebung durchgeführt. Stattdessen wird dieser Teil mit der Preisentwicklung für Honorarvereinbarungen aus den Wirtschaftszweigen Praxen von Wirtschaftsprüferinnen und -prüfern, Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und Unternehmensberatung fortgeschrieben. 6 Mit der Verordnung (EG) 1158/2005 des Europäischen Parlaments und des Rates 4/11 Preisindex WZ Steuerberatung

5 Allerdings wurde für das Jahr 2010 eine repräsentative Erhebung bei 810 Praxen von Steuerberaterinnen/-beratern und Steuerberatungsgesellschaften durchgeführt. Die Unternehmen wurden vor allem zu ihren Abrechnungsarten nach Tätigkeiten befragt und Details zu Ihren Umsätzen für die Tätigkeitsfelder Steuerberatung und Rechnungswesen Aufstellung des Wägungsschemas Für die Erstellung des Erzeugerpreisindex für Dienstleistungen werden zunächst die Leistungsarten bestimmt, die in das Wägungsschema einfließen sollen. Betrachtet werden hierfür die Umsätze der Leistungsarten für das Basisjahr Diese Umsätze werden bestimmt über die Ergebnisse der Strukturerhebung im Dienstleistungsbereich. Danach wurde im Jahr 2010 der größte Umsatz für den Wirtschaftszweig mit Dienstleistungen des Rechnungswesens und der Steuerberatung erzielt. Daneben gibt es aber eine Reihe wirtschaftszweigfremder Dienstleistungen, wie Wirtschaftsprüfung oder Unternehmensberatung, die ebenfalls von Praxen von Steuerberaterinnen und -beratern, Steuerberatungsgesellschaften angeboten werden. Rund 6,5 % (entspricht 0,95 Mrd. Euro) des Gesamtumsatzes von Wirtschaftszweig wurden im Jahr 2010 mit der Dienstleistung Wirtschaftsprüfung erwirtschaftet, 2,5 % (entspricht 0,37 Mrd. Euro) mit der Dienstleistung Unternehmensberatung. Aus der Primärerhebung für das Jahr 2010 konnte der Umsatzanteil für Reisekosten berechnet werden. Außerdem konnte daraus der Anteil der Abrechnung von Leistungen nach der Steuerberatergebührenverordnung (StBVV) oder nach gesonderter Honorarvereinbarung abgeleitet werden. Mit diesen Informationen wurde das Wägungsschema festgelegt, das Sie der nachfolgenden Tabelle entnehmen können: 7 Bis zum Steuerberatergebührenverordnung vom (BGBL. I S. 1442), zuletzt geändert durch Artikel 5 des Gesetzes vom 8. April 2008 (BGBL. I S. 666); ab dem : Steuerberatervergütungsverordnung vom (BGBL. I S. 2638) 5/11 Preisindex WZ Steuerberatung

6 Tabelle 2 WZ Praxen von Steuerbevollmächtigten, Steuerberaterinnen und - beratern, Steuerberatungsgesellschaften Wägungsschema Basis 2010 Leistungsarten innerhalb des Wirtschaftszweigs Anteile in % Praxen von Steuerberaterinnen und -beratern, Steuerberatungsgesellschaften 100,0 Wirtschaftsprüfung (Honorare) 6,5 Dienstleistungen des Rechnungswesens (StBVV) 60,2 1. Jahresabschlüssen, Finanzbuchführung usw. 49,2 2. Lohn- und Gehaltsbuchhaltung 11,0 Steuerberatung (StBVV) 21,4 Steuerberatung (Honorare) 8,8 Unternehmensberatung (Honorare) 2,5 Auslagen 0,6 Ergebnisse der Strukturerhebung im Dienstleistungsbereich 2010 sowie Ergebnisse der Primärerhebung für das Jahr 2010 Für die beiden Hauptprodukte des Wirtschaftszweigs , den Dienstleistungen des Rechnungswesens und der Steuerberatung, konnte die Feingewichtung für das Jahr 2010 aus der repräsentativen Erhebung abgeleitet werden. Bei dieser Erhebung wurden die Steuerberatungsunternehmen zu Ihren Umsätzen nach Tätigkeitsfeldern und zu Ihren Abrechnungsmodalitäten befragt. Danach rechnen die Unternehmen des WZ für das Produkt Steuerberatung wie folgt ab: rund 84 % nach der Steuerberatervergütungsverordnung (StBVV), 7 % über eine Pauschalvergütung nach der StBVV und rund 9 % über Honorarvereinbarungen ab. Die Umsatzverteilung auf einzelne Tätigkeitsfelder können Sie Tabelle 3 entnehmen. 6/11 Preisindex WZ Steuerberatung

7 Tabelle 3 Produkt Steuerberatung Wägungsschema Basis 2010 Tätigkeitsfelder für das Produkt Steuerberatung Anteile in % 100,0 1. Einkommensteuererklärungen 35,5 Einkommensteuer 32,3 Erbschaft- und Schenkungsteuer 3,2 2. Betriebliche Steuererklärungen 44,5 Gewerbesteuer 16,8 Umsatzsteuer 21,8 Lohnsteuer 4,5 Erbschaft- und Schenkungsteuer 1,4 3. Allgemeine steuerliche Beratung 17,3 4. Auslagen (Reisekosten, Post, Schreibauslagen ) 2,7 Ergebnisse der Primärerhebung für das Jahr 2010 Für das Produkt Rechnungswesen rechnen die Unternehmen des Wirtschaftszweiges zu rund 77 % nach der Steuerberatervergütungsverordnung (StBVV), zu 13 % über eine Pauschalvergütung nach der StBVV und zu rund 10 % über Honorarvereinbarungen ab. Die Verteilung des Umsatzes auf einzelne Tätigkeitsfelder können Sie Tabelle 4 entnehmen. 7/11 Preisindex WZ Steuerberatung

8 Tabelle 4 Produkt Rechnungswesen Wägungsschema Basis 2010 Tätigkeitsfelder für das Produkt Rechnungswesen Anteile in % 100,0 a) Einrichtung einer Buchführung 2,3 b) Laufende Erledingung der Buchführung 37,7 c) Abschlussvorarbeiten 4,2 d) Erstellen einer Bilanz mit Gewinn + Verlust 37,5 e) Erstmalige Einrichtung von Lohnkonten 1,8 f) Führen von Lohnkonten mit Lohnabrechnung 16,4 Ergebnisse der Primärerhebung für das Jahr laufende Preiserhebung Im Bereich der Abrechnung nach der Steuerberatervergütungsverordnung (StBVV) wird die Preisentwicklung anhand von Modellfällen beobachtet. Diese Verordnung unterscheidet nach Wertgebühren, Rahmengebühren und Zeitgebühren. In die Berechnung des Erzeugerpreisindex fließen alle drei Gebührenarten ein. Bei Wertgebühren ( 10 StBVV) richtet sich die Gebühr nach dem Gegenstandswert. Die Preisentwicklung wird anhand von Modellfällen, die nach den verschiedenen Tätigkeitsgebieten untergliedert sind, und den dazu festgelegten Gegenstandswerten des Basisjahrs beobachtet. Diese Gegenstandswerte wurden nach den häufigen Fällen verschiedener Steuerstatistiken festgelegt und daraus Modellfälle abgeleitet. Die Gegenstandswerte werden einmal jährlich im Januar anhand von Indikatoren aus anderen amtlichen Statistiken fortgeschrieben. Preisänderungen in diesem Bereich ergeben sich also entweder aus der Preisfort- 8/11 Preisindex WZ Steuerberatung

9 schreibung der Gegenstandswerte oder aus einer gesetzlichen Anpassung der Gebührenordnung. Zuletzt wurden die Wertgebühren im Jahr 2013 durch die StBVV komplett geändert. Bei Rahmengebühren ( 11 StBVV) ist die Gebühr nicht vom Gegenstandswert abhängig, sondern für die jeweilige Leistung wurde eine Spanne (unterer und oberer Rand) vorgegeben, innerhalb der Steuerberater/die Steuerberaterin frei wählen darf. Preisänderungen ergeben sich durch eine gesetzliche Änderung der Gebührenordnung oder durch ein verändertes Abrechnungsverhalten der Steuerberater/Steuerberaterinnen. Das Abrechnungsverhalten wurde zuletzt für das Jahr 2010 erfragt; die Ergebnisse der Primärerhebung zeigen dass die Mehrheit der befragten Steuerberatungsunternehmen für das Tätigkeitsfeld Einkommenssteuererklärung eine Gebühr zwischen dem unteren Rand und dem Mittelwert abrechnen. Für die Tätigkeitsfelder Betriebliche Steuererklärungen, allg. steuerliche Beratung, Vertretung vor Finanzämtern/-gerichten, Finanzbuchführung, Jahresabschlüsse und Lohn- und Gehaltsbuchhaltung gab die Mehrzahl der Befragten an, den Mittelwert in Rechnung zu stellen. Ein Sonderfall ist die Betragsrahmengebühr für Lohn- und Gehaltsabrechnungen nach 34 (2) StBVV: Bis Dezember 2012 konnten der Steuerberater zwischen 2,60 und 15 Euro je Arbeitnehmer in Rechnung stellen, ab Mitte Dezember 2012 sind sogar 5 bis 25 Euro möglich. Nach dem Ergebnis der Primärerhebung lag im Jahr 2010 der häufigste Wert, der zur Abrechnung angesetzt wurde, beim Höchstwert von 15 EUR. Diese Gebührenart ist seit über 10 Jahren unverändert und wurde ab Januar 2013 anhand von Erfahrungswerten für vergleichbare Leistungen angepasst. Für das Jahr 2014 ist eine repräsentative Erhebung bei Praxen von Steuerberaterinnen/ -beratern und Steuerberatungsgesellschaften vorgesehen um die tatsächliche Höhe der am häufigsten abgerechneten Betragsrahmengebühr abzuklären. Die Zeitgebühr ( 13 StBVV) ist für bestimmte Leistungen des Steuerberaters/Steuerberaterin anzusetzen. Auch hier sieht die Verordnung eine Spanne vor. Bis Dezember 2012 betrug die Zeitgebühr zwischen 19 und 46 Euro je angefangene halbe Stunde, seit Mitte Dezember 2012 zwischen 30 und 70 Euro. Preisänderungen werden anhand von 9/11 Preisindex WZ Steuerberatung

10 drei Modellfällen für Leistungen mit einfachem, mittlerem und hohem Schwierigkeitsgrad beobachtet und ergeben sich durch eine gesetzliche Änderung der Gebührenordnung oder durch ein verändertes Abrechnungsverhalten der Steuerberater/Steuerberaterinnen. Der am häufigsten abgerechnete Stundensatz wurde zuletzt für das Jahr 2010 mit Hilfe einer Primärerhebung erfragt: demnach wurden je angefangene halbe Stunde für Leistungen mit hohem Schwierigkeitsgrad am häufigsten 46 EUR in Rechnung gestellt, für Leistungen mit mittlerem Schwierigkeitsgrad 40 EUR und für Leistungen mit geringem Schwierigkeitsgrad 30 EUR. Da auch diese Gebührenart seit über 10 Jahren unverändert ist, wurde sie ähnlich wie die Betragsrahmengebühr ab Januar 2013 entsprechend angepasst. Für das Jahr 2014 ist eine repräsentative Erhebung bei Praxen von Steuerberaterinnen/-beratern und Steuerberatungsgesellschaften vorgesehen um die tatsächliche Höhe der am häufigsten abgerechneten Zeitgebühr abzuklären. Insgesamt werden in die Preisbeobachtung der Abrechnungsart Steuerberatungsvergütungsverordnung 94 repräsentativ ausgewählte Modellfälle (Preisrepräsentanten) einbezogen. Die Preisbeobachtung der Abrechnungsart gesonderte Honorarvereinbarungen für die Leistungsarten Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung und Unternehmensberatung, wird mit der Preisentwicklung der Honorare der Wirtschaftszweige Praxen von Wirtschaftsprüferinnen und -prüfern, Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und Unternehmensberatung fortgeschrieben. 4. Änderungen gegenüber dem Basisjahr 2006 Die Erzeugerpreisindizes für Dienstleistungen werden in fünfjährigem Abstand einer Überarbeitung unterzogen. Die Überarbeitung für das Jahr 2010 ist nun abgeschlossen. Dabei wurden die Wägungsschemata auf der Grundlage der Umsatzstrukturen des Jahres 2010 neu berechnet und methodische Änderungen eingearbeitet. Damit verbunden ist auch eine Neuberechnung der Erzeugerpreisindizes ab dem 1. Quartal /11 Preisindex WZ Steuerberatung

11 Methodische Änderungen gab es bei der Zusammensetzung des Warenkorbes: das Gebührenmodell wurde verfeinert und das Wägungsschema tiefer gegliedert. Die Modellfälle wurden ausgeweitet. Anzumerken ist, dass die neue Indexberechnung (Basis 2010) auch den Umsatzanteil der Abrechnungsart gesonderte Honorarvereinbarung abdeckt. 5. Veröffentlichung von Preisinformationen Der Erzeugerpreisindex für Steuerberatung wird vierteljährlich auf der Internetseite des Statistischen Bundesamtes veröffentlicht. Alle Indizes sind ab dem 1. Quartal 2006 verfügbar und können über unsere Homepage abgerufen werden: Abruf über unsere Datenbank Genesis-Online (alle Indizes): nach unten scrollen > Datenbanken > Genesis-Online > Datenangebot: Tabellen > Code: eingeben. oder: Abruf über die Internettabellen (ausgewählte Indizes): > Zahlen & Fakten > Preise (2. Spalte) > Erzeugerpreisindizes für Dienstleistungen (linke Spalte) > Tabellen (nach unten scrollen) Falls Sie Fragen zu dieser Statistik haben, stehen Ihnen dazu gerne unter den Telefonnummern 0611/ Frau Susanne Lorenz oder 0611/ Herr Jan Otto zur Verfügung. Sie erreichen uns per unter der Adresse 11/11 Preisindex WZ Steuerberatung

Erzeugerpreisindizes für Dienstleistungen:

Erzeugerpreisindizes für Dienstleistungen: Erzeugerpreisindizes für Dienstleistungen: Informationen zum Preisindex Wirtschaftsprüfung (WZ 2008: 69.20.1) Praxen Wirtschaftsprüferinnen und -prüfern, Wirtschaftsprüfungsgesellschaften Stand: Erscheinungsfolge:

Mehr

Erzeugerpreisindizes für Dienstleistungen:

Erzeugerpreisindizes für Dienstleistungen: Erzeugerpreisindizes für Dienstleistungen: Informationen zum Preisindex Unternehmensberatung (WZ 2008: 70.22) Stand: Erscheinungsfolge: unregelmäßig Erschienen am 20. Ihr Kontakt zu uns: www.destatis.de/kontakt

Mehr

Erzeugerpreisindizes für Dienstleistungen:

Erzeugerpreisindizes für Dienstleistungen: Erzeugerpreisindizes für Dienstleistungen: Informationen zum Preisindex Private Wach- und Sicherheitsdienste (WZ 2008: 80.1) Stand: Erscheinungsfolge: unregelmäßig Erschienen am 20. Ihr Kontakt zu uns:

Mehr

Erzeugerpreisindizes für Dienstleistungen:

Erzeugerpreisindizes für Dienstleistungen: Erzeugerpreisindizes für Dienstleistungen: Informationen zum Preisindex Güterbeförderung im Straßenverkehr (WZ 2008: 49.4) Stand: Erscheinungsfolge: unregelmäßig Erschienen am 20. Ihr Kontakt zu uns: www.destatis.de/kontakt

Mehr

Erzeugerpreisindizes für Dienstleistungen:

Erzeugerpreisindizes für Dienstleistungen: Erzeugerpreisindizes für Dienstleistungen: Informationen zum Preisindex IT-Dienstleistungen (WZ 2008: 58.29, 62 & 63.1) Stand: Erscheinungsfolge: unregelmäßig Erschienen am 20. Ihr Kontakt zu uns: www.destatis.de/kontakt

Mehr

Erzeugerpreisindizes für Dienstleistungen:

Erzeugerpreisindizes für Dienstleistungen: Erzeugerpreisindizes für Dienstleistungen: Informationen zum Preisindex Architektur- und Ingenieurbüros (WZ 2008: 71.1) 1/10 Preisindex WZ 71.1 Architektur- und Ingenieurbüros 1. Informationen zur Branche

Mehr

Erzeugerpreisindizes für Dienstleistungen:

Erzeugerpreisindizes für Dienstleistungen: Erzeugerpreisindizes für Dienstleistungen: Informationen zum Preisindex Rechtsberatung (WZ 2008: 69.1) Stand: Erscheinungsfolge: unregelmäßig Erschienen am 20. Ihr Kontakt zu uns: www.destatis.de/kontakt

Mehr

Erzeugerpreisindizes für Dienstleistungen:

Erzeugerpreisindizes für Dienstleistungen: Erzeugerpreisindizes für Dienstleistungen: Informationen zum Teilindex Markt- und Meinungsforschung (WZ 73.2) Stand: Juli 2011 Fachliche Informationen zu dieser Veröffentlichung können Sie direkt beim

Mehr

Erzeugerpreisindizes für Dienstleistungen:

Erzeugerpreisindizes für Dienstleistungen: Erzeugerpreisindizes für Dienstleistungen: Informationen zum Entwicklungsprojekt Personalvermittlung und Arbeitnehmerüberlassung (WZ 2003: 74.5 / WZ 2008: 78) Stand: Fachliche Informationen zu dieser Veröffentlichung

Mehr

Erzeugerpreisindizes für Dienstleistungen:

Erzeugerpreisindizes für Dienstleistungen: Erzeugerpreisindizes für Dienstleistungen: Informationen zum Preisindex Werbung (WZ 2008: 73.1) 1/10 Preisindex WZ 73.1 Werbung 1. Informationen zur Branche im Basisjahr Im Wirtschaftszweig (WZ) 1 73.1

Mehr

Erzeugerpreisindizes für Dienstleistungen:

Erzeugerpreisindizes für Dienstleistungen: Erzeugerpreisindizes für Dienstleistungen: Informationen zum Teilindex Rechtsberatung (WZ 2003 74.11/WZ 2008 69.1) Stand: Fachliche Informationen zu dieser Veröffentlichung können Sie direkt beim Statistischen

Mehr

Strukturerhebung im Dienstleistungsbereich

Strukturerhebung im Dienstleistungsbereich Statistisches Bundesamt Strukturerhebung im Dienstleistungsbereich Ausgewählte Ergebnisse für:, Wirtschafts- und Buchprüfung und Steuerberatung;, Unternehmens- und Public-Relations-Beratung 26 Erscheinungsfolge:

Mehr

Entwicklung von Erzeugerpreisindizes für Rechtsberatung, Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung

Entwicklung von Erzeugerpreisindizes für Rechtsberatung, Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung Statistisches Bundesamt Wiesbaden, 27. April 2005 VA - Dienstleistungspreise Entwicklung von Erzeugerpreisindizes für Rechtsberatung, Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung I II Allgemeiner Teil Wirtschaftsprüfung

Mehr

Dienstleistungen. Strukturerhebung im Dienstleistungsbereich Rechts- und Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung. Statistisches Bundesamt

Dienstleistungen. Strukturerhebung im Dienstleistungsbereich Rechts- und Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung. Statistisches Bundesamt Dienstleistungen Strukturerhebung im Dienstleistungsbereich Rechts- und Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung 2008 Statistisches Bundesamt Herausgeber: Statistisches Bundesamt, Wiesbaden Internet: www.destatis.de

Mehr

Erzeugerpreisindizes für Dienstleistungen:

Erzeugerpreisindizes für Dienstleistungen: Erzeugerpreisindizes für Dienstleistungen: Informationen zum Preisindex Private Post- und Kurierdienste (WZ 2008: 53.2) Stand: Erscheinungsfolge: unregelmäßig Erschienen am 20. Ihr Kontakt zu uns: www.destatis.de/kontakt

Mehr

Dienstleistungen. Strukturerhebung im Dienstleistungsbereich Rechts- und Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung. Statistisches Bundesamt

Dienstleistungen. Strukturerhebung im Dienstleistungsbereich Rechts- und Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung. Statistisches Bundesamt Dienstleistungen Strukturerhebung im Dienstleistungsbereich Rechts- und Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung 2011 Statistisches Bundesamt Herausgeber: Statistisches Bundesamt, Wiesbaden Internet: www.destatis.de

Mehr

Preise. Juni 2012. Statistisches Bundesamt. Preise und Preisindizes für Nachrichtenübermittlung. Fachserie 17 Reihe 9.1

Preise. Juni 2012. Statistisches Bundesamt. Preise und Preisindizes für Nachrichtenübermittlung. Fachserie 17 Reihe 9.1 Statistisches Bundesamt Fachserie 17 Reihe 9.1 Preise Preise und Preisindizes für Nachrichtenübermittlung Juni 2012 Erscheinungsfolge: monatlich Erschienen am 29.06.2012 Artikelnummer: 2170910121064 Weitere

Mehr

DEUTSCHER STEUERBERATERVERBAND e.v. www.dstv.de PRAXISTIPP -

DEUTSCHER STEUERBERATERVERBAND e.v. www.dstv.de PRAXISTIPP - DEUTSCHER STEUERBERATERVERBAND e.v. www.dstv.de PRAXISTIPP - Die Steuerberatervergütungsverordnung 2012 Änderung der Steuerberatergebührenverordnung Nach der Zustimmung durch den Bundesrat am 23.11.2012

Mehr

Preise und Preisindizes für Nachrichtenübermittlung

Preise und Preisindizes für Nachrichtenübermittlung Statistisches Bundesamt Fachserie 17 Reihe 9.1 Preise Preise und Preisindizes für Nachrichtenübermittlung März 2009 Erscheinungsfolge: monatlich Erschienen am 03.04.2009 Artikelnummer: 2170910091034 Fachliche

Mehr

Die neuen Erzeugerpreisindizes für IT- Dienstleistungen

Die neuen Erzeugerpreisindizes für IT- Dienstleistungen Die neuen Erzeugerpreisindizes für IT- Dienstleistungen 29.06.2012 Folie 1 Wahrnehmung von Preisentwicklungen It-business.de, 24.6.2010: Geschäfte der meisten deutschen IT- Dienstleister erlitten 2009

Mehr

Erzeugerpreisindizes für Dienstleistungen:

Erzeugerpreisindizes für Dienstleistungen: Erzeugerpreisindizes für Dienstleistungen: Informationen zum Preisindex Vermittlung und Überlassung von Arbeitskräften (WZ 2008: 78) 1/10 Preisindex WZ 78 Vermittlung und Überlassung von Arbeitskräften

Mehr

Novellierung des Steuerberatervergütungsrechts. Neuerungen der Steuerberatervergütungsverordnung im Überblick

Novellierung des Steuerberatervergütungsrechts. Neuerungen der Steuerberatervergütungsverordnung im Überblick Novellierung des Steuerberatervergütungsrechts Neuerungen der Steuerberatervergütungsverordnung im Überblick Berlin, Dezember 2012 I. Einführung Nach der Zustimmung durch den Bundesrat am 23. November

Mehr

Preise. September 2015. Statistisches Bundesamt. Index der Großhandelsverkaufspreise - Altpapier und Altmetalle

Preise. September 2015. Statistisches Bundesamt. Index der Großhandelsverkaufspreise - Altpapier und Altmetalle Preise Index der Großhandelsverkaufspreise - Altpapier und Altmetalle September 2015 Erscheinungsfolge: monatlich Erschienen am 13.10.2015 Artikelnummer: 5612802151094 Ihr Kontakt zu uns: www.destatis.de/kontakt/

Mehr

Erzeugerpreisindizes für Dienstleistungen:

Erzeugerpreisindizes für Dienstleistungen: Erzeugerpreisindizes für Dienstleistungen: Informationen zum Teilindex Werbung (WZ 2003 74.40/WZ 2008 73.1) Stand: Fachliche Informationen zu dieser Veröffentlichung können Sie direkt beim Statistischen

Mehr

Jährliche Preissteigerungsraten 1963-2006

Jährliche Preissteigerungsraten 1963-2006 Jährliche Preissteigerungsraten 1963-2006 Durchschnitt 2006 2005 2004 2003 2002 2001 2000 1999 1998 1997 1996 1995 1994 1993 1992 1991 1990 1989 1988 1987 1986 1985 1984 1983 1982 1981 1980 1979 1978 1977

Mehr

Ausbildungsberuf Steuerfachangestellte/r

Ausbildungsberuf Steuerfachangestellte/r Ausbildungsberuf Steuerfachangestellte/r vielseitig interessant zukunftssicher Ausbildungsberuf Steuerfachangestellte/r Was sind die Tätigkeitsbereiche von Steuerfachangestellten? Wie wird man Steuerfachangestellte/r?

Mehr

Steuerberater Düsseldorf

Steuerberater Düsseldorf Sie suchen einen Steuerberater in Düsseldorf? Dann sind Sie fündig geworden. Neben einem Fachanwalt für Steuerrecht können Sie bei uns die Hilfe durch einen Steuerberater in Düsseldorf in Anspruch nehmen.

Mehr

DER STEUERBERATER. Karrierist und Abenteuerer

DER STEUERBERATER. Karrierist und Abenteuerer DER STEUERBERATER Karrierist und Abenteuerer Das Leitbild des steuerberatenden Berufs Das Leitbild des steuerberatenden Berufs beschreibt das gemeinsame Selbstverständnis der deutschen Steuerberater und

Mehr

1 Methodische Aspekte der neuen Erzeugerpreisindizes. für IT-Dienstleistungen. Preise. Dipl.-Volkswirtin Johanna von Borstel

1 Methodische Aspekte der neuen Erzeugerpreisindizes. für IT-Dienstleistungen. Preise. Dipl.-Volkswirtin Johanna von Borstel Preise Dipl.-Volkswirtin Johanna von Borstel Die neuen Erzeugerpreisindizes für IT-Dienstleistungen Das Statistische Bundesamt veröffentlichte im Dezember 2012 erstmals Erzeugerpreisindizes für IT-Dienstleistungen.

Mehr

Gebührentabelle. selbständiger Buchhalter und Bilanzbuchhalter. Stand: 01. Januar 2007

Gebührentabelle. selbständiger Buchhalter und Bilanzbuchhalter. Stand: 01. Januar 2007 Gebührentabelle selbständiger Buchhalter und Bilanzbuchhalter Stand: 01. Januar 2007 219 Gebührentabelle selbständiger Buchhalter und Bilanzbuchhalter Allgemeines Selbständige Buchhalter und Bilanzbuchhalter

Mehr

Monatliche Leistungen: 228,04 EUR / Monat - Finanzbuchführung - Lohnbuchführung

Monatliche Leistungen: 228,04 EUR / Monat - Finanzbuchführung - Lohnbuchführung Ihre Anfrage vom 26.07.2013 15:33 Sehr geehrter Interessent, wir freuen uns über Ihr Interesse an den von uns angebotenen Steuerberaterleistungen. Auf der Grundlage Ihrer Angaben haben wir folgende Leistungen

Mehr

Dienstleistungen. Statistisches Bundesamt. Strukturerhebung im Dienstleistungsbereich Erbringung von sonstigen wirtschaftlichen Dienstleistungen

Dienstleistungen. Statistisches Bundesamt. Strukturerhebung im Dienstleistungsbereich Erbringung von sonstigen wirtschaftlichen Dienstleistungen Statistisches Bundesamt Fachserie 9 Reihe 4.5 Dienstleistungen Strukturerhebung im Dienstleistungsbereich Erbringung von sonstigen wirtschaftlichen Dienstleistungen 2012 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen

Mehr

Monatliche Leistungen: 397,11 EUR / Monat - Finanzbuchführung - Lohnbuchführung

Monatliche Leistungen: 397,11 EUR / Monat - Finanzbuchführung - Lohnbuchführung Ihre Anfrage vom 26.07.2013 10:55 Sehr geehrter Interessent, wir freuen uns über Ihr Interesse an den von uns angebotenen Steuerberaterleistungen. Auf der Grundlage Ihrer Angaben haben wir folgende Leistungen

Mehr

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTIKAMT NORD J I - j/06 H 23. Oktober 2008 Dienstleistungsunternehmen 1 in Hamburg im Jahr 2006 Tätige Personen 2) und Umsatz

Mehr

Preise Buchführung & Abschluss

Preise Buchführung & Abschluss Preise Buchführung & Abschluss Seite 1 von 14 Den Preisen ist die gesetzl. MWSt hinzuzurechnen. Grundlage ist die Steuerberatergebührenverordnung (StBGebV) in der derzeit gültigen Fassung vom 01.01.2007.

Mehr

Preise. Oktober 2015. Statistisches Bundesamt. Harmonisierte Verbraucherpreisindizes

Preise. Oktober 2015. Statistisches Bundesamt. Harmonisierte Verbraucherpreisindizes Statistisches Besamt Preise Harmonisierte Verbraucherpreisindizes 2015 Erscheinungsfolge: monatlich Erschienen am 12.11.2015 Artikelnummer: 5611201151104 Ihr Kontakt zu uns: www.destatis.de/kontakt Telefon:

Mehr

Anleitung für die Berechnung von Schwellenwerten und Veränderungsraten für Wertsicherungsklauseln

Anleitung für die Berechnung von Schwellenwerten und Veränderungsraten für Wertsicherungsklauseln Statistisches Bundesamt Anleitung für die Berechnung Schwellenwerten und Veränderungsraten für Wertsicherungsklauseln 2013 Erscheinungsfolge: unregelmäßig Erschienen am 28.02.2013 Ihr Kontakt zu uns: www.destatis.de/kontakt

Mehr

HBBN HBBN. Kompetenz für Ihren Erfolg. Standorte: Für weitere Informationen und persönliche Gespräche stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

HBBN HBBN. Kompetenz für Ihren Erfolg. Standorte: Für weitere Informationen und persönliche Gespräche stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Kompetenz für Ihren Erfolg Standorte: Für weitere Informationen und persönliche Gespräche stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. HBBN Hamburg Johnsallee 34 20148 Hamburg Tel: 040-44 11 12 0 Fax: 040-44

Mehr

Leistungs- und Vergütungsübersicht für Lohn- und Gehaltsbuchführung, Finanzbuchhaltung, Abschluss und allgemeine Nebenleistungen

Leistungs- und Vergütungsübersicht für Lohn- und Gehaltsbuchführung, Finanzbuchhaltung, Abschluss und allgemeine Nebenleistungen Leistungs- und Vergütungsübersicht für Lohn- und Gehaltsbuchführung, Finanzbuchhaltung, Abschluss und allgemeine Nebenleistungen gültig ab dem 01.01.2015 Herr Steuerberater Thomas Siese Hauptstraße 274

Mehr

Verbraucherpreisindex

Verbraucherpreisindex STATISTISCHES LANDESAMT 2011 2014 Verbraucherpreisindex LANDWIRTSCHAFTSin ZÄHLUNG Rheinland-Pfalz 2010 Vorläufige Ergebnisse Verbraucherpreisindex Die Veränderung des Verbraucherpreisindex misst die durchschnittliche

Mehr

Verbraucherpreise November 2012: + 1,9 % gegenüber November 2011

Verbraucherpreise November 2012: + 1,9 % gegenüber November 2011 Pressemitteilung vom 12. Dezember 2012 436/12 Verbraucherpreise November 2012: + 1,9 % November 2011 Inflationsrate trotz steigender Nahrungsmittelpreise leicht abgeschwächt K o r r e k t u r a m E n d

Mehr

3 Sterbefälle. 3.16 Durchschnittliche weitere Lebenserwartung nach Altersstufen. - Deutsches Reich / Früheres Bundesgebiet -

3 Sterbefälle. 3.16 Durchschnittliche weitere Lebenserwartung nach Altersstufen. - Deutsches Reich / Früheres Bundesgebiet - - Deutsches Reich / Früheres Bundesgebiet - Allgemeine Sterbetafel 1871/81 1881/90 1891/1900 1901/10 1910/11 1924/26 1932/34 1949/51 2) 0 Männer 35,58 37,17 40,56 44,82 47,41 55,97 59,86 64,56 Frauen 38,45

Mehr

Index der Erzeugerpreise gewerblicher Produkte (Inlandsabsatz) nach dem Güterverzeichnis für Produktionsstatistiken, Ausgabe 2009 (GP 2009)

Index der Erzeugerpreise gewerblicher Produkte (Inlandsabsatz) nach dem Güterverzeichnis für Produktionsstatistiken, Ausgabe 2009 (GP 2009) Preise nach dem Güterverzeichnis für Produktionsstatistiken, Ausgabe 2009 (GP 2009) - Lange Reihen der Fachserie 17, Reihe 2 von Januar 2000 bis Oktober 2015 - Erscheinungsfolge: monatlich Erschienen am

Mehr

Zahlen, Daten, Fakten für die Lohnabrechnung 2011

Zahlen, Daten, Fakten für die Lohnabrechnung 2011 Mandanten-Info Eine Dienstleistung Ihres steuerlichen Beraters Zahlen, Daten, Fakten für die Lohnabrechnung 2011 Die wichtigsten Rechengrößen im Überblick In enger Zusammenarbeit mit Inhalt 1. Überblick...

Mehr

Statistik II für Betriebswirte Vorlesung 14

Statistik II für Betriebswirte Vorlesung 14 Prof. Dr. Hans-Jörg Starkloff TU Bergakademie Freiberg Institut für Stochastik Statistik II für Betriebswirte Vorlesung 14 25. Januar 2013 8. Indizes 8.1. Einfache Indexzahlen Indizes (Indexzahlen, Indexzeitreihen)

Mehr

Erzeugerpreisindizes für Dienstleistungen:

Erzeugerpreisindizes für Dienstleistungen: Erzeugerpreisindizes für Dienstleistungen: Informationen zum Teilindex Reinigung von Gebäuden, Inventar und Schornsteinen (WZ2003: 74.7 / WZ2008: 81.2) Stand: Fachliche Informationen zu dieser Veröffentlichung

Mehr

Steuerberatung Wirtschaftsprüfung Rechtsberatung

Steuerberatung Wirtschaftsprüfung Rechtsberatung Steuerberatung Wirtschaftsprüfung Rechtsberatung Hauptsitz Heinrichstraße 17/19 36037 Fulda Niederlassung Langenfelder Str. 15 36433 Bad Salzungen ( 0 66 1-97 79-0 Fax 0 66 1-97 79-22 Mail gm@gebhardtmoritz.de

Mehr

Leistungen des Steuerberaters und Vergütung

Leistungen des Steuerberaters und Vergütung Leistungen des Steuerberaters und Vergütung Sitemap: I. Qualitätssicherung II. Auftragserteilung III. Hilfeleistung in Steuersachen 1. Hilfeleistung in Steuersachen und Grundsätzliches zur Vergütung 2.

Mehr

STAX 2012 Ergebnisbericht für das Wirtschaftsjahr 2011

STAX 2012 Ergebnisbericht für das Wirtschaftsjahr 2011 B Zusammenfassung 2 STAX 2012 Ergebnisbericht für das Wirtschaftsjahr 2011 STAX 2012 Zusammenfassung 3 Ablauf der Erhebung 2012 führte das Institut für Freie Berufe (IFB) an der Friedrich-Alexander-Universität

Mehr

Helmut Baki. vereidigter Buchprüfer / Steuerberater. Anschrift: Am Alten Amt 10 58706 Menden

Helmut Baki. vereidigter Buchprüfer / Steuerberater. Anschrift: Am Alten Amt 10 58706 Menden / E-Mail: kanzlei@baki-stb.de Fr. 08.00 bis 12.00 Uhr Helmut Baki - / Wir stellen uns vor Partner von Unternehmen und Privatpersonen Die Praxis wurde 1987 in Menden gegründet. Zu unseren Mandanten gehören

Mehr

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt

Vorblatt. Ziel(e) Inhalt 1 von 7 Vorblatt Ziel(e) - Gewährleistung der zukünftigen Erstellung von Indizes der Preisentwicklung von Importen - Anpassung der VO an die geltenden innerstaatlichen und europäischen Rechtsvorschriften

Mehr

Erzeugerpreisindizes für Verkehrs- und Logistik-Dienstleistungen

Erzeugerpreisindizes für Verkehrs- und Logistik-Dienstleistungen Statistisches Bundesamt Qualitätsbericht Erzeugerpreisindizes für Verkehrs- und Logistik-Dienstleistungen Erscheinungsfolge: unregelmäßig Erschienen am 07.09.2012 Weitere Informationen zur Thematik dieser

Mehr

Merkblatt für b.b.h.-mitglieder

Merkblatt für b.b.h.-mitglieder Stand: 26.08.2009 Merkblatt für b.b.h.-mitglieder Dieses Merkblatt informiert Sie über die berufsrechtlichen Rahmenbedingungen für selbständige Buchhalter und Bilanzbuchhalter: 1. Tätigkeiten, die jeder

Mehr

Verordnung über maßgebende Rechengrößen der Sozialversicherung für 2016

Verordnung über maßgebende Rechengrößen der Sozialversicherung für 2016 Verordnung der Bundesregierung Verordnung über maßgebende Rechengrößen der Sozialversicherung für 2016 (Sozialversicherungs-Rechengrößenverordnung 2016) A. Problem und Ziel Bestimmung der maßgeblichen

Mehr

Preise. Mai 2015. Statistisches Bundesamt. Verbraucherpreisindizes für Deutschland. Lange Reihen ab 1948

Preise. Mai 2015. Statistisches Bundesamt. Verbraucherpreisindizes für Deutschland. Lange Reihen ab 1948 Statistisches Besamt Preise Verbraucherpreisindizes für Deutschland Lange Reihen ab 1948 Mai 2015 Erscheinungsfolge: monatlich Erschienen am 16.06.2015 Artikelnummer: 5611103151054 Ihr Kontakt zu uns:

Mehr

Leistungsübersicht Frank, Follert und Loczenski Steuerberatungsgesellschaft mbh Steuerberatung, Buchhaltung und betriebswirtschaftliche Beratungen

Leistungsübersicht Frank, Follert und Loczenski Steuerberatungsgesellschaft mbh Steuerberatung, Buchhaltung und betriebswirtschaftliche Beratungen Leistungsübersicht Frank, Follert und Loczenski Steuerberatungsgesellschaft mbh Steuerberatung, Buchhaltung und betriebswirtschaftliche Beratungen Berlin, Februar 2016 Kurzvorstellung unserer Kanzlei Wir

Mehr

Grenzenlos gut beraten.

Grenzenlos gut beraten. Steuerberatung Wirtschafts- & Unternehmensberatung Rechnungswesen Fachberatung internationales Steuerrecht www.penka-stb.com Grenzenlos gut beraten. Steuerberatung aus Leidenschaft - seit 1995 Unsere Leidenschaft:

Mehr

enercity Gas Allgemeine Preise

enercity Gas Allgemeine Preise enercity Gas Allgemeine Preise Preise gültig ab 01.10.2012 Die Stadtwerke Hannover AG im Folgenden enercity genannt bietet die Versorgung in Niederdruck zu folgenden Allgemeinen Preisen an: Die Versorgung

Mehr

Monatliche Leistungen: 85,55 EUR / Monat - Finanzbuchführung - Lohnbuchführung

Monatliche Leistungen: 85,55 EUR / Monat - Finanzbuchführung - Lohnbuchführung Ihre Anfrage vom 26.07.2013 15:45 Sehr geehrter Interessent, wir freuen uns über Ihr Interesse an den von uns angebotenen Steuerberaterleistungen. Auf der Grundlage Ihrer Angaben haben wir folgende Leistungen

Mehr

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTIKAMT NORD P I 1 (4) - vj 3/12 H 20. Dezember 2012 Erwerbstätige in Hamburg Vierteljahresergebnisse zum 3. Quartal 2012

Mehr

Anlage Speicherprodukte und Entgelte

Anlage Speicherprodukte und Entgelte Anlage Speicherprodukte und Entgelte zu den AGB für den Zugang zu dem von der RWE Gasspeicher GmbH betriebenen Gasspeicher Xanten A. Speicherprodukte I. Übersicht Speicherprodukte 1. RGS bietet die folgenden

Mehr

Preise. Statistisches Bundesamt. Verbraucherpreisindizes für Deutschland. Jahresbericht

Preise. Statistisches Bundesamt. Verbraucherpreisindizes für Deutschland. Jahresbericht Statistisches Besamt Preise Verbraucherpreisindizes für Deutschland Jahresbericht 2014 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am 27.02.2015 Artikelnummer: 5611104147004 Ihr Kontakt zu uns: www.destatis.de/kontakt

Mehr

Zusammenarbeit mit Ihrem steuerlichen Berater und DATEV

Zusammenarbeit mit Ihrem steuerlichen Berater und DATEV Zusammenarbeit mit Ihrem steuerlichen Berater und DATEV Unterstützung für Existenzgründer Bürgerhaus Höchst/Odw. 24. April 2015 Ursula Meisinger-Ahlers Steuerberaterin Vorstandsmitglied der Steuerberaterkammer

Mehr

Allgemeiner Tarif für die Versorgung mit. Fernwärme in der Gemeinde Tarp (Allgemeiner Wärmetarif Tarp) Gültig ab 1. April 2010

Allgemeiner Tarif für die Versorgung mit. Fernwärme in der Gemeinde Tarp (Allgemeiner Wärmetarif Tarp) Gültig ab 1. April 2010 Allgemeiner Tarif für die Versorgung mit Fernwärme in der Gemeinde Tarp (Allgemeiner Wärmetarif Tarp) Gültig ab 1. April 2010 Stadtwerke Flensburg GmbH Batteriestraße 48 24939 Flensburg Tel.: 0461 / 487

Mehr

Unternehmensnahe Dienstleistungen in Baden-Württemberg

Unternehmensnahe Dienstleistungen in Baden-Württemberg Wirtschaft, Statistisches Monatsheft Baden-Württemberg 12/2014 snahe Dienstleistungen in Baden-Württemberg Ergebnisse der jährlichen Strukturerhebung im Dienstleistungsbereich 2012 Monika Hin Monika Hin

Mehr

H I N T Z & W E B E R STEUERBERATER PARTNERSCHAFT. I h r S t e u e r b e r a t e r WWW.HINTZ-WEBER.DE

H I N T Z & W E B E R STEUERBERATER PARTNERSCHAFT. I h r S t e u e r b e r a t e r WWW.HINTZ-WEBER.DE H I N T Z & W E B E R STEUERBERATER PARTNERSCHAFT I h r S t e u e r b e r a t e r WWW.HINTZ-WEBER.DE D i e K a n z l e i Seit 1973 bieten wir kompetente und umfassende Beratung in allen Steuerangelegenheiten.

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Verdienste Statistisches Landesamt Mecklenburg-Vorpommern N I - j Bruttojahresverdienste im Produzierenden Gewerbe, Handel, Instandhaltungsbereich sowie Kredit- und Versicherungsgewerbe

Mehr

Pflegestatistik 2011. Pflege im Rahmen der Pflegeversicherung Ländervergleich Pflegeheime. Statistisches Bundesamt

Pflegestatistik 2011. Pflege im Rahmen der Pflegeversicherung Ländervergleich Pflegeheime. Statistisches Bundesamt Pflegestatistik 2011 Pflege im Rahmen der Pflegeversicherung Ländervergleich Pflegeheime Statistisches Bundesamt Herausgeber: Statistisches Bundesamt, Wiesbaden Internet: www.destatis.de Ihr Kontakt zu

Mehr

Gebührenbezeichnung Finanzbuchhaltung Einnahmen Überschuß Rechner Abrechnung in EURO

Gebührenbezeichnung Finanzbuchhaltung Einnahmen Überschuß Rechner Abrechnung in EURO Finanzbuchhaltung Einnahmen Überschuß Rechner Finanzbuchhaltung Einnahmen Überschuß Rechner Abrechnung in EURO Finanzbuchhaltung : Laufende Finanzbuchführung inkl. Kontierung Kontrolle der Ordnungsmäßigkeit

Mehr

Der richtige Schritt. in eine sichere Zukunft. L/H/L Longin Haug Lacher GmbH Steuerberatungsgesellschaft

Der richtige Schritt. in eine sichere Zukunft. L/H/L Longin Haug Lacher GmbH Steuerberatungsgesellschaft Der richtige Schritt in eine sichere Zukunft L/H/L Longin Haug Lacher GmbH Steuerberatungsgesellschaft Für die Zukunft Zur Fortführung meiner Wirtschaftsprüfungsund Steuerberatungsgesellschaft habe ich

Mehr

der Stadtwerke Frankfurt (Oder) GmbH:

der Stadtwerke Frankfurt (Oder) GmbH: Preisblatt Sondervereinbarung für den Bezug von Wärme aus zentralen Wärmeerzeugungsanlagen der Stadtwerke Frankfurt (Oder) GmbH Preisstand: 01.04.2015 Die folgenden Preise beziehen sich auf die im Liefervertrag

Mehr

StBVV. Steuerberatervergütungsverordnung Praxiskommentar. Mitbegründet von Horst Meyer. Steuerberater in Lüneburg

StBVV. Steuerberatervergütungsverordnung Praxiskommentar. Mitbegründet von Horst Meyer. Steuerberater in Lüneburg StBVV Steuerberatervergütungsverordnung Praxiskommentar Mitbegründet von Horst Meyer Steuerberater in Lüneburg fortgeführt von Dr. Christoph Goez Gerald Schwamberger Rechtsanwalt/Fachanwalt für Steuerberater/Wirtschaftsprüfer

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistisches Landesamt Mecklenburg-Vorpommern Bruttojahresverdienste im Produzierenden Gewerbe, Handel, Instandhaltungsbereich sowie Kredit- und Versicherungsgewerbe in Mecklenburg-Vorpommern 2002 Statistische

Mehr

DIENSTLEISTUNGSKATALOG

DIENSTLEISTUNGSKATALOG DIENSTLEISTUNGSKATALOG Informationen für unsere Mandanten und Gesprächspartner Stand: März 2015 KFD Steuerberater Tullastraße 20 Innere Neumatten 9 Lotzbeckstraße 11 1/8 Wir steuern gemeinsam Die Steuerberatungsgesellschaft

Mehr

Auszug aus Wirtschaft und Statistik

Auszug aus Wirtschaft und Statistik Auszug aus Wirtschaft und Statistik Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2005 Für nichtgewerbliche Zwecke sind Vervielfältigung und unentgeltliche Verbreitung, auch auszugsweise, mit Quellenangabe gestattet.

Mehr

M U S T E R. 1 Name und Sitz. (1) Der Name der Partnerschaft lautet:...steuerberatungsgesellschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft 1

M U S T E R. 1 Name und Sitz. (1) Der Name der Partnerschaft lautet:...steuerberatungsgesellschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft 1 M U S T E R eines Gesellschaftsvertrages für die Errichtung einer Steuerberatungsgesellschaft und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in der Rechtsform der Partnerschaftsgesellschaft 1 Name und Sitz (1) Der

Mehr

Leistungen des Steuerberaters. und. Vergütung

Leistungen des Steuerberaters. und. Vergütung Leistungen des Steuerberaters und Vergütung Seite 2 / 21 I N H A L T 1. Auftragserteilung 3 2. Qualität und Sicherheit 3 3. Leistungen 3 3.1 Hilfeleistung in Steuersachen 3 3.1.1 Allgemeine Beratung und

Mehr

Monatliche Leistungen: 156,76 EUR / Monat - Finanzbuchführung - Lohnbuchführung

Monatliche Leistungen: 156,76 EUR / Monat - Finanzbuchführung - Lohnbuchführung Ihre Anfrage vom 26.07.2013 16:23 Sehr geehrter Interessent, wir freuen uns über Ihr Interesse an den von uns angebotenen Steuerberaterleistungen. Auf der Grundlage Ihrer Angaben haben wir folgende Leistungen

Mehr

Entwicklung von Umsatz und Beschäftigung im Einzelhandel in Schleswig-Holstein August 2013

Entwicklung von Umsatz und Beschäftigung im Einzelhandel in Schleswig-Holstein August 2013 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G I 1 - m 8 /13 SH Korrektur Entwicklung von Umsatz und Beschäftigung im Einzelhandel in Schleswig-Holstein Herausgegeben

Mehr

Berufsinformationen einfach finden

Berufsinformationen einfach finden Steuerbevollmächtigte/r Hauptaufgabe des Berufs Steuerbevollmächtigte leisten als unabhängiges Organ der Steuerrechtspflege unbeschränkte geschäftsmäßige Hilfe in Steuersachen. Steuerbevollmächtige üben

Mehr

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: G I 1 - m 7 /13 SH Korrektur Entwicklung von Umsatz und Beschäftigung im Einzelhandel in Schleswig-Holstein Herausgegeben

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Energie- und E IV - j Tätige Personen, geleistete Arbeitsstunden, Bruttolöhne und -gehälter in Mecklenburg-Vorpommern 28 Bestell-Nr.: E413 28 Herausgabe: 23. April 29 Printausgabe:

Mehr

Ergebnisse der Strukturerhebung

Ergebnisse der Strukturerhebung Dr. Bernd Petrauschke, Dipl.-Ingenieur Karl-Heinz Pesch Ergebnisse der Strukturerhebung im Dienstleistungsbereich 2001 Nach der erstmaligen Durchführung der Strukturerhebung im Dienstleistungsbereich (Dienstleistungsstatistik)

Mehr

Wir benötigen lediglich einige Daten, die Sie einfach beantworten können.

Wir benötigen lediglich einige Daten, die Sie einfach beantworten können. Wir benötigen lediglich einige Daten, die Sie einfach beantworten können. Bitte beantworten Sie zunächst, für welche Leistungen Sie sich interessieren: Finanzbuchführung Lohnabrechnung Jahresabschluss

Mehr

Steuerberatungsvertrag

Steuerberatungsvertrag Steuerberatungsvertrag Zwischen und...... - im folgenden Auftraggeber genannt - Nauener Straße 66 14612 Falkensee - im folgenden Auftragnehmer genannt - vertreten durch: Herrn Stoll wird folgender Steuerberatungsvertrag

Mehr

Schön, Sie kennen zu lernen

Schön, Sie kennen zu lernen Schön, Sie kennen zu lernen 2 S IE SUCHEN EINE ENGAGIERTE STEUERBERATUNG, DIE SIE IN IHREN AKTIVITÄTEN EXZELLENT UNTERSTÜTZT UND VERTRITT? Individuell und vielseitig betreuen wir unsere regional, national

Mehr

Kalkulationsrichtlinien

Kalkulationsrichtlinien Kalkulationsrichtlinien für die Gestaltung von Honoraren im Bereich der GEWERBLICHEN BUCHHALTUNG (GBH) März 2003 Fachverband Unternehmensberatung und Informationstechnologie Berufsgruppe Gewerbliche Buchhalter

Mehr

CONSCIENTA Beratungskreis

CONSCIENTA Beratungskreis Beratung mit Wissen CONSCIENTA Beratungskreis Vertrauen ist die Basis für eine erfolgreiche Beratung. Deshalb stehen Sie im Mittelpunkt des CONSCIENTA Beratungskreises. Als unser Mandant profitieren Sie

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Verdienste N I - j Bruttojahresverdienste im Produzierenden Gewerbe, Handel, Instandhaltungsbereich sowie Kredit- und Versicherungsgewerbe in Mecklenburg-Vorpommern 2006 Bestell-Nr.:

Mehr

Unsere Honorarregeln. Die Lohnbuchhaltung rechnen wir mit folgenden Pauschalgebühren ab: Honoraraufstellung Lohnbuchhaltung

Unsere Honorarregeln. Die Lohnbuchhaltung rechnen wir mit folgenden Pauschalgebühren ab: Honoraraufstellung Lohnbuchhaltung Unsere Die Lohnbuchhaltung rechnen wir mit folgenden Pauschalgebühren ab: Honoraraufstellung Lohnbuchhaltung Grundbetrag für die Lohnkontenführung sowie die Erstellung und Übermittlung der monatlichen

Mehr

Rechtspflege. Stand: 20.02.2015. Statistisches Bundesamt

Rechtspflege. Stand: 20.02.2015. Statistisches Bundesamt Statistisches Bundesamt Rechtspflege Strafverfolgung I.2 Lange Reihen über verurteilte Deutsche und Ausländer nach Art der Straftat, Altersklassen und Geschlecht ( ) Stand: 20.02.2015 Erscheinungsfolge:

Mehr

5.2.8 Hinweise * für die Tätigkeit des Steuerberaters als Insolvenzverwalter

5.2.8 Hinweise * für die Tätigkeit des Steuerberaters als Insolvenzverwalter 5.2.8 Hinweise * für die Tätigkeit des Steuerberaters als Insolvenzverwalter Beschlossen vom Präsidium der Bundessteuerberaterkammer am 2. und 3. September 2013. 1. Vorbemerkungen Die Insolvenzverwaltung

Mehr

Hochschule und was dann? Selbst ist die Frau!

Hochschule und was dann? Selbst ist die Frau! Hochschule und was dann? Selbst ist die Frau! Erfolgreich selbstständig mit einer wissensorientierten Dienstleistung Info-Nachmittag, 13. November 2008, Trier So geht das! Was Sie bei (Rechts( Rechts-)Formen

Mehr

Tätigkeiten im Bereich der selbstständigen Buchführungshilfe

Tätigkeiten im Bereich der selbstständigen Buchführungshilfe Tätigkeiten im Bereich der selbstständigen Buchführungshilfe Sie wollen sich auf dem Gebiet der Buchführungshilfe selbständig machen? Hierbei stellt sich die Frage, welche Tätigkeiten Sie im Einzelnen

Mehr

Wahl zum 18. Deutschen Bundestag am 22. September 2013

Wahl zum 18. Deutschen Bundestag am 22. September 2013 Der Bundeswahlleiter Wahl zum 18. Deutschen Bundestag am 22. September 2013 Heft 4 Wahlbeteiligung und Stimmabgabe der und nach Altersgruppen Informationen des Bundeswahlleiters Herausgeber: Der Bundeswahlleiter,

Mehr

Steuerberatung in Berlin. Ein Unternehmen der ETL-Gruppe

Steuerberatung in Berlin. Ein Unternehmen der ETL-Gruppe Steuerberatung in Berlin Ein Unternehmen der ETL-Gruppe Wir sind gerne für Sie da Wolfgang M. Wentorp Diplom-Finanzwirt Steuerberater Geschäftsführer Tel.: (030) 726 274-700 Fax: (030) 726 274-777 wolfgang.wentorp@etl.de

Mehr

Brandschutzbeauftragter (TÜV )

Brandschutzbeauftragter (TÜV ) TÜV NORD Akademie Personenzertifizierung Zertifizierungsprogramm: Merkblatt Zertifizierungsprogramm: Merkblatt Brandschutzbeauftragter (TÜV ) GmbH-G-Merkblatt 05.14 Seite 2 von 7 Seiten Merkblatt Anforderungen

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Verdienste Sta tistisc he s La nd e sa mt Mecklenburg-Vorpommern N I - j Bruttojahresverdienste im Produzierenden Gewerbe, Handel, Instandhaltungsbereich sowie Kredit- und Versicherungsgewerbe

Mehr

Anlegen einer Jahresplanung

Anlegen einer Jahresplanung Anlegen einer Jahresplanung 1. Gehen Sie auf den Reiter Jahresplanung.! Zeitwert empfiehlt Ihnen für die Eingaben der folgenden Seiten eine Betriebswirtschaftliche Auswertung des Vorjahres bereit zu halten.

Mehr

Fach 1, Kapitel 1 Inhaltsverzeichnis

Fach 1, Kapitel 1 Inhaltsverzeichnis bearbeitet von Günter Hässel Wirtschaftsprüfer Steuerberater Rechtsbeistand (RAK) Blatt 2 Hyperlink: Durch Klicken auf den jeweiligen Link können die Dokumente unmittelbar aufgerufen werden. Einige Dokumente

Mehr