Herzlich willkommen SAISON 2016/2017. zur Abschluss-PK Winter 2016/17

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Herzlich willkommen SAISON 2016/2017. zur Abschluss-PK Winter 2016/17"

Transkript

1 Herzlich willkommen SAISON 2016/2017 zur Abschluss-PK Winter 2016/17

2 1 Schnee- und Wetterlagen SAISON 2016/ Betriebssituation 3 Herausragende Erfolge im Leistungssport

3 1 Schnee- und Wetterlagen (global) SAISON 2016/2017 Abweichungen Dezember bis Februar: Skandinavien bis zu 2 Grad zu mild, Südosteuropa teils 4 Grad zu kalt Nordamerika meist zu mild, Arktis extrem zu warm Quelle:

4 1 Schnee- und Wetterlagen (national) SAISON 2016/2017 Sonne im Deutschlandmittel Niederschlag im Deutschlandmittel Quelle:

5 1 Schnee- und Wetterlagen (regional) SAISON 2016/ Am Berg 1 Grad milder als im Mittel / Mittel in etwa durchschnittlich - In Tallagen vor allem durch kalten Januar negative Abweichungen - Recht kalter November, Schneefreier Dezember, Wintertraum im Januar, Wechselhafter Februar, milder März - Über weite Strecken sehr trocken

6 1 Schnee- und Wetterlagen (regional) SAISON 2016/2017

7 1 Schnee- und Wetterlagen (regional) SAISON 2016/2017

8 Schnee- und Wetterlagen SAISON 2016/2017 November Erste Monatshälfte kalt, Schneehöhen bis zu 24 cm - Zweite Monatshälfte wechselhaft, milder und naturschneefrei - Monatsende trocken-kalt und sonnig - Insgesamt kältester November seit 2007

9 Schnee- und Wetterlagen SAISON 2016/2017 Dezember Geprägt von Hochdruckwetterlagen - Wie bereits 2015 fast vollständig naturschneefrei - Weihnachten mild und nass, - Silvester sonnig und deutlich kälter - Insgesamt auf den Bergen deutlich, in den Tälern etwas zu mild

10 Schnee- und Wetterlagen SAISON 2016/2017 Januar Mit Kälte, Sonne und viel Schnee ein Wintertraummonat - In Tallagen kältester Monat seit Januar 1987 / Teils 16 Nächte unter -10 Grad - Bis auf den Neujahrstag oberhalb von 400 m Höhe geschlossene Schneedecke, maximal 62 cm - 9 wolkenlose Tage

11 Schnee- und Wetterlagen SAISON 2016/2017 Februar Insgesamt recht mild - Geerbte Schneedecke aus dem Januar hält oberhalb von 500 m bis zum Trocken bis zum letzten Monatsdrittel, dann teils kräftiger Regen

12 Schnee- und Wetterlagen SAISON 2016/2017 März Mild und insgesamt wechselhaft - Nur noch auf den Bergen und am Monatsanfang dünne Naturschneedecke - Zum Monatsende noch zahlreiche Sonnentage

13 Lift- und Loipenbetrieb SAISON 2016/2017

14 Lift- und Loipenbetrieb SAISON 2016/2017 Alpin: Sehr früher Saisonstart bereits am (Rauer Busch/Winterberg), bis Weihnachten dann allerdings nur sehr eingeschränkter Liftbetrieb, im Januar verbreitet Vollbetrieb, Februar gute Bedingungen auf beschneiten Pisten, Saisonschluss: Maximal 137 Tage (Poppenberg/Rauer Busch (Skiliftkarussell Winterberg)), Mittel Hochlagen: 60 bis 80 Tage, Mittel unbeschneit: Tage Nordisch: Saisonstart am (Girkhausen/Altastenberg), ab für drei Wochen Vollbetrieb ( km Loipen), erste drei Februarwochen mit guten Bedingungen in höheren Lagen. Saisonschluss: (unbeschneit), (Westfeld). Maximal 67 Tage (Westfeld), Mittel Hochlagen: Tage, Mittel tiefere Lagen: Tage

15

16

17

18 23. April 2015

19

20

21

22

23 Ein Winter mit herausragenden Erfolgen im Leistungssport Ski alpin: Andreas Sander (SG Ennepetal) Bester Deutscher Speed-Fahrer (18. Platz Gesamtwertung Abfahrt) Quelle:

24 Ein Winter mit herausragenden Erfolgen im Leistungssport Biathlon: Nadine Horchler (SC Willingen) Siegerin Massenstart Antholz Maren Hammerschmidt (SK Winterberg) Weltmeisterin Staffel Quelle:

25 Ein Winter mit herausragenden Erfolgen im Leistungssport Skisprung: Stephan Leyhe SC Willingen Quelle: Etablierung im Weltcup-Team u.a. 8. Platz Neujahrsskispringen

26 Ein Winter mit herausragenden Erfolgen im Leistungssport Skeleton: Jacqueline Lölling (RSG Hochsauerland) Weltmeisterin, Europameisterin, Deutsche Meisterin, Gesamtweltcupsiegerin Quelle:

27 Ein Winter mit herausragenden Erfolgen im Leistungssport Rodel: Robin Geueke / David Gamm Quelle: (3. Platz WM Doppelsitzer)

28 Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!

Die Wetterbilanz 2011 in Kärnten

Die Wetterbilanz 2011 in Kärnten Carinthia II 202./122. Jahrgang Seiten 247 254 Klagenfurt 2012 247 Die Wetterbilanz 2011 in Kärnten Von Christian STEFAN Zusammenfassung Das Jahr 2011 war in Kärnten überdurchschnittlich sonnig, meist

Mehr

2 3 4 5 6 7 8 9 10 12,999,976 km 9,136,765 km 1,276,765 km 499,892 km 245,066 km 112,907 km 36,765 km 24,159 km 7899 km 2408 km 76 km 12 14 16 1 12 7 3 1 6 2 5 4 3 11 9 10 8 18 20 21 22 23 24 25 26 28

Mehr

Jahr 2014. Klimabulletin Jahr 2014. MeteoSchweiz. Zusammen mit 2011 wärmstes Jahr seit Messbeginn. Rekordschnee auf der Alpensüdseite

Jahr 2014. Klimabulletin Jahr 2014. MeteoSchweiz. Zusammen mit 2011 wärmstes Jahr seit Messbeginn. Rekordschnee auf der Alpensüdseite Jahr 2014 MeteoSchweiz Klimabulletin Jahr 2014 13. Januar 2015 Im Jahr 2014 jagten sich in der Schweiz die Witterungsextreme. Das Jahr war zusammen mit 2011 das wärmste seit Messbeginn 1864. Nach dem Rekordschnee

Mehr

MASTERS Cross Country World Cup 2014 St. Ulrich am Pillersee Hochfilzen. Presseinformation

MASTERS Cross Country World Cup 2014 St. Ulrich am Pillersee Hochfilzen. Presseinformation MASTERS Cross Country World Cup 2014 St. Ulrich am Pillersee Hochfilzen Presseinformation Informationen zum Presseservice, Akkreditierungen und weiteren Themen erhalten Sie unter: WMP Martin Weigl Neuhausweg

Mehr

Jahreszeiten - ročné obdobia

Jahreszeiten - ročné obdobia Meno: 1. Lies das Gedicht. PL č.5 Predmet: Nemecký jazyk, 9.ročník Jahreszeiten - ročné obdobia Von den zwölf Monaten Es war eine Mutter, die hatte vier Kinder: den Frühling, den Sommer, den Herbst und

Mehr

Nominierungsliste Winter-Universiade 2009 in Harbin

Nominierungsliste Winter-Universiade 2009 in Harbin fédération allemande du sport universitaire german university sports federation Nominierungsliste Winter-Universiade 2009 in Harbin Allgemeiner Deutscher Hochschulsportverband Stand: 02.02.2009 I Premiumpartner

Mehr

3. Energieeffizientes Fahren im Fokus der Saisons

3. Energieeffizientes Fahren im Fokus der Saisons 3. Energieeffizientes Fahren im Fokus der Saisons In diesem Abschnitt wird zunächst definiert, wie Energieeffizienten Fahren in der Arbeit verstanden wird. Anschließend werden die verschiedenen Faktoren,

Mehr

Kaamos Zeit Von wegen immer dunkel!

Kaamos Zeit Von wegen immer dunkel! Finnisch Lappland Ort: Äkäslompolo, nördlich des Polarkreises Datum: jeweils am 22. Dezember Flug: Edelweiss/Swiss direkt von Zürich Flughafen: Kittilä Operator: Kontiki Saga Eins zu mir ich liebe den

Mehr

Haus Martin & Haus Michael. Winterpreise 2015/16 Sommerpreise 2016. Hier lacht das Herz. www.hotel-eberl.at

Haus Martin & Haus Michael. Winterpreise 2015/16 Sommerpreise 2016. Hier lacht das Herz. www.hotel-eberl.at Haus Martin & Haus Michael www.hotel-eberl.at Hier lacht das Herz Winterpreise 2015/16 Sommerpreise 2016 Winter 2015/16 Sonne, Spass und Pulverschnee! Direkt an der Ski- und Gletscherwelt Zillertal 3000

Mehr

Der Münchner Hitzesommer 2015 Zweitwärmster seit Messbeginn mit einem Rekord an heißen Tagen (> 30 C)

Der Münchner Hitzesommer 2015 Zweitwärmster seit Messbeginn mit einem Rekord an heißen Tagen (> 30 C) Autorin: Monika Lugauer Tabellen und Grafiken: Angelika Kleinz Der Münchner Hitzesommer Zweitwärmster seit Messbeginn mit einem Rekord an heißen n (> 30 C) Der Sommer wird vielen Münchnern sicherlich noch

Mehr

Winterurlaub in Vorarlberg mit unseren SkiGuides Gerhard, Jürgen und Freunden

Winterurlaub in Vorarlberg mit unseren SkiGuides Gerhard, Jürgen und Freunden Wir fahren auch in der Saison 2015 / 2016 wieder nach Warth-Schröcken: Winterurlaub in Vorarlberg mit unseren SkiGuides Gerhard, Jürgen und Freunden Skifahren in Warth-Schröcken und Lech Zürs bis St. Anton,

Mehr

Sonne, Regen, Schnee individuelle Werbemittelauslieferung mit. Wettertargeting

Sonne, Regen, Schnee individuelle Werbemittelauslieferung mit. Wettertargeting Sonne, Regen, Schnee individuelle Werbemittelauslieferung mit So funktioniert s Aktuelle Wetterinformationen, Wetterlage und Temperatur (Basis: alle deutschen Großstädte mit mehr als 100.000 Einwohnern),

Mehr

Landeslehrteam Skitour Skiverband Schwarzwald e.v.

Landeslehrteam Skitour Skiverband Schwarzwald e.v. Infoletter Nr.1 Saison 2014/2015 November 2014 Liebe Tourenfreundinnen und Tourenfreunde, Nachdem wir einen herrlichen Spätsommer genießen konnten, hält langsam aber sicher der Winter Einzug. Der erste

Mehr

Spielpläne der Bezirksliga, Bezirksklasse,Kreisliga und Kreisklasse 2009/10

Spielpläne der Bezirksliga, Bezirksklasse,Kreisliga und Kreisklasse 2009/10 Holger Buck, Erlenweg 14a, 31162 Bad Salzdetfurth Tel. (05063) 270-819, Fax -820, Holger_Buck@t-online.de Schriftführer Spielpläne der Bezirksliga, Bezirksklasse,Kreisliga und Kreisklasse 2009/10 Ich habe

Mehr

...im Familienskidorf Thalkirchdorf und Schneereich Damüls

...im Familienskidorf Thalkirchdorf und Schneereich Damüls Willkommen daheim.. Das Schönste am Winter? Wir finden Zeit. Zeit für all die Dinge zu haben, die im Alltagsstress zu kurz kommen. Nimm Dir Zeit für DEINEN WINTER 2015. Denn Dein Winter ist so viel mehr

Mehr

Schneeberichte, Skigebietsdaten, Skiwetter & Geodaten weltweit

Schneeberichte, Skigebietsdaten, Skiwetter & Geodaten weltweit Skiresort Service International ist der weltweit größte Datenlieferant von Schneeberichten, Skigebietsdaten und Skiwetter/Bergwetter weltweit. Qualitativ hochwertige Daten über Skigebiete bieten Ihnen

Mehr

Einladung und Ausschreibung RWS-Cup Finale 2014. Hessischer Skiverband e. V. 26. 28.09.2014. Veranstalter: Deutscher Skiverband e. V.

Einladung und Ausschreibung RWS-Cup Finale 2014. Hessischer Skiverband e. V. 26. 28.09.2014. Veranstalter: Deutscher Skiverband e. V. Einladung und Ausschreibung RWS-Cup Finale 2014 26. 28.09.2014 Veranstalter: Deutscher Skiverband e. V. Hessischer Skiverband e. V. Ausrichter: Ski Club Willingen e. V. Grußwort des Schirmherrn Die Gemeinde

Mehr

Die Ferienregion Wilder Kaiser auf einen Blick

Die Ferienregion Wilder Kaiser auf einen Blick Die Ferienregion auf einen Blick Die Destination mit dem stärksten Bergerlebnis der Alpen liegt in Tirol / Österreich, genauer gesagt im Tiroler Unterland zwischen den Städten Kufstein und Kitzbühel. Zwischen

Mehr

Bericht Lech/ Zürs am Arlberg

Bericht Lech/ Zürs am Arlberg TU Wien E260 Institut für Städtebau EX Naturschnee v. 14.01.2005 0218738 Chen Po-Hsien Bericht Lech/ Zürs am Arlberg Als vor über 100 Jahren der erste Skifahrer über die Arlberger Hänge wedelte hätte sich

Mehr

Besonderheiten im Hinblick auf die Luftschadstoffbelastung im Jahr 2014

Besonderheiten im Hinblick auf die Luftschadstoffbelastung im Jahr 2014 Besonderheiten im Hinblick auf die Luftschadstoffbelastung im Jahr 214 In diesem Kurzbericht werden die Auswirkungen der außergewöhnlichen Witterungsverhältnisse sowie besonderer Naturphänomene im Jahr

Mehr

Steckbriefe Winter-Universiade 2011 Erzurum

Steckbriefe Winter-Universiade 2011 Erzurum Steckbriefe Winter-Universiade 2011 Erzurum Hildebrand, Franziska (Biathlon) Geburtsdatum: 24.03.1987 FH Ansbach International Management WSV Clausthal-Zellerfeld Hildebrand, Stefanie (Biathlon) Geburtsdatum:

Mehr

Skiabteilung TV Mehrhoog 1964 e.v.

Skiabteilung TV Mehrhoog 1964 e.v. Skiabteilung TV Mehrhoog 1964 e.v. Skireise LIVIGNO 2010 Hallo liebe Skifreunde, Livigno 2010 kommt! Auf vielerlei Bitten und Anfragen fährt die Skiabteilung des TV Mehrhoog 1964 e.v. vom 15. 23.01.2010

Mehr

JEDER URLAUBSTAG EIN GLÜCKSTAG www.alpenapart-alexander.at

JEDER URLAUBSTAG EIN GLÜCKSTAG www.alpenapart-alexander.at JEDER URLAUBSTAG EIN GLÜCKSTAG www.alpenapart-alexander.at Herzlich willkommen im Alpenapart Alexander IN Ladis www.alpenapart-alexander.at 01 Eintreten und zu Hause sein... wohlfühlurlaub für die ganze

Mehr

Wintersport-Arena Sauerland

Wintersport-Arena Sauerland Wintersport-Arena Sauerland Das größte Schneevergnügen nördlich der Alpen www.wintersport-arena.de Wieder entdecken, wie man sich erholt: SIEGERLAND-WITTGENSTEIN MIT GROSSER PANORAMA-KARTE!ZUM HERAUSNEHMEN!

Mehr

Die Troll Loipe Von Hovringen bis Lillehammer durch den Nationalpark! Saison 2015

Die Troll Loipe Von Hovringen bis Lillehammer durch den Nationalpark! Saison 2015 Die Troll Loipe Von Hovringen bis Lillehammer durch den Nationalpark! Saison 2015 Norwegen ist eine der führenden Langlaufnationen, wer erinnert sich nicht gerne an die Weltmeisterschaften am Holmenkollen

Mehr

Kulinarium inklusive. Gegen Gebühr

Kulinarium inklusive. Gegen Gebühr Ski u r l a u b Familienurlaub Sk i b u s a m Hotel Piste z u m Hotel 2013 / 2014 Skipass amadé inklusive im Rahmen der Skipauschale Gratis Skibus am Hotel, 2 Skibusminuten zu Lift, Skischule und Sportgeschäft

Mehr

Artenhilfsprogramm Äsche. Teilbereich Ornithologie

Artenhilfsprogramm Äsche. Teilbereich Ornithologie Artenhilfsprogramm Äsche Teilbereich Ornithologie Pentadenzählungen an der Iller im Bereich der Flußkilometer 32,5 147,5 Abschlußbericht Bearbeitung: Dr. Andreas von Lindeiner Dr. Thomas Keller Stand Dezember

Mehr

Marketing Forum. Elke Basler. FGT Steiermark 26. September 2012 Langenwang

Marketing Forum. Elke Basler. FGT Steiermark 26. September 2012 Langenwang Marketing Forum Elke Basler FGT Steiermark 26. September 2012 Langenwang Beste Österreichische Sommer-Bergbahnen Österreichweit 41 zertifizierte Sommer-Bergbahnen Steiermark: 3 Sommer-Bergbahnen Dachstein-Planai-Hochwurzen

Mehr

SchneeSport-Club Donnersberg e.v. Immer im Limit Sparkassen-Kreditkarte Prepaid.

SchneeSport-Club Donnersberg e.v. Immer im Limit Sparkassen-Kreditkarte Prepaid. Sparkassen-Finanzgruppe Sparkassen-Finanzgruppe Sparkassen-Finanzgruppe Saison 2013 / 2014 it! Lim m i r m e i L it! m Imm i r e Imm Of Arts / Gewerbekundenberater, Hauptgeschäftsstelle Rockenhausen) Yves

Mehr

RATGEBER SPORTBRILLEN. Brillen für den Wintersport

RATGEBER SPORTBRILLEN. Brillen für den Wintersport RATGEBER SPORTBRILLEN Brillen für den Wintersport Wer im Schnee und auf der Piste nicht gut sieht, hat ein erhöhtes Unfallrisiko. Das KGS erklärt, wie Sie die richtige Sportbrille für Ihren Wintersport

Mehr

Skiabteilung TV Mehrhoog 1964 e.v.

Skiabteilung TV Mehrhoog 1964 e.v. Skiabteilung TV Mehrhoog 1964 e.v. Skireise LIVIGNO 2015 Hallo liebe Skifreunde, Die Skireisen ins Pitztal 2013 und nach Canazei 2014 haben großen Anklang gefunden und allen viel Spaß gemacht. Viele haben

Mehr

Weinjahr 2012-02-20 Seite 1

Weinjahr 2012-02-20 Seite 1 Weinjahr 2012-02-20 Seite 1 10.01. Wir beginnen mit dem Rebschnitt im Weingarten! 26.01. Der Rebschnitt: Die Basis der gesamten Weingartenarbeit. Er bestimmt die Verteilung von Trauben, Trieben und Blättern.

Mehr

Wiege des alpinen Skilaufs

Wiege des alpinen Skilaufs Wiege des alpinen Skilaufs Grüß Gott! Schneeweißer Pulverschnee trifft auf tiefblauen Himmel. Die glitzernden Strahlen der Sonne tauchen die verschneiten Hänge in ein gleißendes Licht und die kristallklare

Mehr

LEONTEQ CUP AUSSCHREIBUNG

LEONTEQ CUP AUSSCHREIBUNG Geschäftsstelle fach 10 CH-701 Felsberg Tel. +1 (0)81 07 0 Fax +1 (0)81 07 03 info@bsv.ch www.bsv.ch LEONTEQ CUP nordisch Nordisch AUSSCHREIBUNG Davoser Volkslanglauf Skating Sonntag,. März 01 Regionalsponsoren

Mehr

Laufsportclub Wil. Januar 2011. Januarloch

Laufsportclub Wil. Januar 2011. Januarloch Laufsportclub Wil Januar 2011 Januarloch Winter, Januar und LSC Monatsbericht. Der wird meistens ziemlich dünne, denn im Januar ist läuferisch kaum etwas los und doch, Sport betreiben lässt sich ganz spassig

Mehr

Kurzbericht Konditions-Woche JO TZM und Fördergruppe 20-24 Juli08

Kurzbericht Konditions-Woche JO TZM und Fördergruppe 20-24 Juli08 Kurzbericht Konditions-Woche JO TZM und Fördergruppe 20-24 Juli08 Ziel wahr eine Neue Sportart zulernen wo uns im Skisport weiter bringt so sind wir auf Surfen gekommen. (Gleichgewicht und Koordination

Mehr

www.tannbergerhof.com www.chalet-hilde.at

www.tannbergerhof.com www.chalet-hilde.at und das Chalet Hilde 6764 Lech am Arlberg Austria Tel.: +43 5583 / 22 02 Fax: +43 5583 / 33 13 E-Mail: info@tannbergerhof.com www.tannbergerhof.com www.chalet-hilde.at vom flair begeistert. " Weltbekannt

Mehr

April 2015. Klimabulletin April 2015. MeteoSchweiz. Nasskalter Monatsbeginn. Mit Bise zunehmend sonnig, aber kalt. Hochdruck-Rekord. 08.

April 2015. Klimabulletin April 2015. MeteoSchweiz. Nasskalter Monatsbeginn. Mit Bise zunehmend sonnig, aber kalt. Hochdruck-Rekord. 08. April 2015 MeteoSchweiz Klimabulletin April 2015 08. Mai 2015 Statt seiner bekannten launischen, wechselhaften Witterung bescherte uns der diesjährige April überwiegend ruhiges, sonniges und mildes Frühlingswetter.

Mehr

Bergwelt Wetter-Klima

Bergwelt Wetter-Klima Wetter- und Klimaforscher werden aktiv Arbeitsauftrag: Sch arbeiten die Aufgaben in Workshop-Gruppen selbstständig durch, unter zu Hilfename von Atlanten, Internet, Arbeitsblättern und Folien Ziel: Exploratives

Mehr

Kinderunfälle beim Wintersport Helmtragequoten sehr unterschiedlich

Kinderunfälle beim Wintersport Helmtragequoten sehr unterschiedlich Pressetext Dienstag,. Februar 13 Kinderunfälle beim Wintersport Helmtragequoten sehr unterschiedlich Der heurige Winter bietet wieder alles, was Kinder schätzen: Schnee, Eis und Sonne. Schifahren und Snowboarden,

Mehr

nordische metropolen mit dfds & scandlines nach kopenhagen und oslo

nordische metropolen mit dfds & scandlines nach kopenhagen und oslo kopenhagen oslo tourtipp: 3-tage minikreuzfahrt nordische metropolen mit dfds & scandlines nach kopenhagen und oslo ihre Vorteile: Zwei skandinavische hauptstädte inkl. attraktiver seereise 8 stunden aufenthalt

Mehr

Schneeschuhtouren im Rondane-Nationalpark, Norwegen Seite 1

Schneeschuhtouren im Rondane-Nationalpark, Norwegen Seite 1 Schneeschuhtouren im Rondane-Nationalpark, Norwegen Seite 1 Ort: Rondane Nationalpark, Norwegen (Nr. 1708) Termine: 19. 26.12.16 26.12.15 02.01.16 06. 13.02.16 27.02. 05.03.16 26.03. 02.04.16 (8 Tage)

Mehr

Das Klima im Exkursionsgebiet

Das Klima im Exkursionsgebiet Das Klima im Exkursionsgebiet Einführung Das Klima des Exkursionsgebietes ist aufgrund der Morphologie zwar unterschiedlich aber durchweg als gemäßigtes Klima zu bezeichnen. Der Föhnprozess ist einer der

Mehr

Presseinformation. Die richtige Luftfeuchtigkeit im Winter. Trockenheit kann zudem die Heizkosten erhöhen

Presseinformation. Die richtige Luftfeuchtigkeit im Winter. Trockenheit kann zudem die Heizkosten erhöhen Die richtige Luftfeuchtigkeit im Winter Garching-Hochbrück, 15. Februar 2016 - Sie verbringen bis zu 90% Ihrer Zeit in geschlossenen Räumen. Die empfohlenen Richtwerte für die Raumluft werden dabei meist

Mehr

www.skifreundemeissenheim.de oder bei Sabine Fischer 07824-47599

www.skifreundemeissenheim.de oder bei Sabine Fischer 07824-47599 Die Vorstandschaft wünscht allen Mitgliedern eine unfallfreie und schneereiche Wintersaison, viel Vergnügen beim Ski und Snowboard Fahren und würde sich freuen Euch bei einer unserer Veranstaltungen begrüßen

Mehr

GEOSNOW. Cliquez et modifiez le titre. Cliquez pour modifier les styles du texte du masque. Deuxième niveau. Troisième niveau

GEOSNOW. Cliquez et modifiez le titre. Cliquez pour modifier les styles du texte du masque. Deuxième niveau. Troisième niveau GEOSNOW Cliquez et modifiez le titre Verwaltung der Pisten mit Georadar und GPS V.21 50-50% - Erste Tests in 2006 - Installation in Verbier in 2007 - Ab 2008 weitere Stationen du für masque die künstliche

Mehr

Projektfahrt nach Ftan (Schweiz) vom 12.1. 18.1.2013

Projektfahrt nach Ftan (Schweiz) vom 12.1. 18.1.2013 Projektfahrt nach Ftan (Schweiz) vom 12.1. 18.1.2013 Ftan im Engadin, 1700 Meter über dem Meeresspiegel Wir (fünf Schülerinnen aus der Klasse S11c) trafen uns am Samstag, den 12.1.2013, etwas aufgeregt

Mehr

EINFACH MEHR PISTENSPASS

EINFACH MEHR PISTENSPASS EINFACH MEHR PISTENSPASS WINTER 2015/2016 INFOS & PREISE EINFACH MEHR FAMILIE Mit dem "Bambini-Freipass" sind Kinder unter zehn Jahren n Begleitung eines Elternteiles kostenlos. Alle Preise in Euro. Druck-/Satzfehler

Mehr

Gammelbyn: www.wasserfest.net Gammelbyn 2014/2015 1

Gammelbyn: www.wasserfest.net Gammelbyn 2014/2015 1 Gammelbyn: Gammelbyn ist immer noch ein gut gehütetes Geheimnis. Die Ferienhäuser am See Rattsjön sind umgeben von Wäldern und Wildnis - sie liegen sozusagen mitten im Nichts. Stammkunden schätzen die

Mehr

Wer meldet? Wo genau ist der Unfall? Was ist passiert? Wie viele Personen benötigen Hilfe?

Wer meldet? Wo genau ist der Unfall? Was ist passiert? Wie viele Personen benötigen Hilfe? Ohne Netz ist kein Notruf möglich: Standort wechseln! Europäischer Notruf.......................... 112 (funktioniert mit jedem Handy & in jedem verfügbaren Netz) Österreich..................................

Mehr

Die aktuellen, freien Termine online unter: http://www.infoservice24.com/urlaub/belvedere.htm

Die aktuellen, freien Termine online unter: http://www.infoservice24.com/urlaub/belvedere.htm Belvedere HOMES bei Grado - Italien / nördliche Adria Mobilhomes ( ~ Ferienwohnungen) auf der 4 Sterne Campinganlage Belvedere Pineta Familien mit Kindern sind bei uns willkommen! Noch freie Mobilhomes

Mehr

Wise Guys. Kopiervorlagen. Jetzt ist Sommer. www.wiseguys.de

Wise Guys. Kopiervorlagen. Jetzt ist Sommer. www.wiseguys.de Step into German Musik im Unterricht www.wiseguys.de Kopiervorlagen Dr. Mohamed Esa McDaniel College (formerly Western Maryland College) Department of Foreign Languages Westminster, MD 21157 http://www2.mcdaniel.edu/mesa/wiseguys

Mehr

Schneeschuh-Wanderprogramm 2012/2013

Schneeschuh-Wanderprogramm 2012/2013 Schneeschuh-Wanderprogramm 2012/2013 Tourenmappe für BERGaktiv Mitgliedsbetriebe BERGaktiv Biosphärenpark Großes Walsertal T +43/664/5852735, bergaktiv@grosseswalsertal.at www.grosseswalsertal.at/bergaktiv

Mehr

Jahresplanung Kindergarten

Jahresplanung Kindergarten Jahresplanung Kindergarten September: Eingewöhnungszeit in allen Gruppen Elternabend mit Elternbeiratswahl - Spracharbeit 3-jährige Kinder : Einführung Wortschatz Kindergartenalltag und Sprachrituale (

Mehr

Globale Erwärmung Fiktion oder Wirklichkeit. Dr. Felix Blumer KKL, Frühjahr 2014

Globale Erwärmung Fiktion oder Wirklichkeit. Dr. Felix Blumer KKL, Frühjahr 2014 Globale Erwärmung Fiktion oder Wirklichkeit Dr. Felix Blumer KKL, Frühjahr 2014 Klimaveränderung oder Pech? Themenkreise Temperaturverlauf in der Vergangenheit Erwartete Temperaturentwicklung Faktor Niederschlag

Mehr

séêãωääí=çéê eéáçäéêöé~êâ\ s~åç~äáëãìë=êéöí=_éëìåüéê=ìåç=^åïçüåéê=~ìñ

séêãωääí=çéê eéáçäéêöé~êâ\ s~åç~äáëãìë=êéöí=_éëìåüéê=ìåç=^åïçüåéê=~ìñ Wir kaufen: Gold, Silberschmuck, Zahngold, Bestecke und Uhren. Nach Absprache kommen wir auch ins Haus. Goldschmiede Neue Str. 24 38100 Braunschweig 0531 / 2409090 ^åòéáöéåw=p=vm=mt=sm= =häéáå~åòéáöéåw=op=uu=om=

Mehr

Infoblatt JO-Saison 2015/2016

Infoblatt JO-Saison 2015/2016 Infoblatt JO-Saison 2015/2016 Liebes JO-Mitglied, liebe Eltern Wir werden 24. Oktober mit dem JO-Turnen beginnen und möchten uns mit vielseitigen Trainingslektionen auf eine hoffentlich schneereiche Wintersaison

Mehr

Februar 2014. Klimabulletin Februar 2014. MeteoSchweiz. Ein anhaltend milder Wintermonat. Grosse Schneehöhen... Stand 27.

Februar 2014. Klimabulletin Februar 2014. MeteoSchweiz. Ein anhaltend milder Wintermonat. Grosse Schneehöhen... Stand 27. Februar 2014 MeteoSchweiz Klimabulletin Februar 2014 Stand 27. Februar 2014 Der Februar 2014 war in der Schweiz 2.5 Grad zu mild im Vergleich zur Norm 1981 2010. Im Churer und St. Galler Rheintal betrug

Mehr

Skifahren. Mein Leben

Skifahren. Mein Leben Biografie Skifahren Mein Leben Name: Zurbriggen Vorname: Silvan Grösse: 1.85 m Gewicht: 99 kg Geburtsdatum: 15. August 1981 Adresse: Obere Briggasse 76 3902 Brig-Glis Beruf: Skirennfahrer Kader: Nationalmannschaft

Mehr

Sachsen im Klimawandel und Extremwettereignisse

Sachsen im Klimawandel und Extremwettereignisse Sachsen im Klimawandel und Extremwettereignisse Sebastian Radke 1 Motivation Das Klima Sachsens Einst im Gleichgewicht. Heute im Wandel. Morgen im Extremen! [chpo.pigsgrame.de] [View] [weitwanderungen.de]

Mehr

Bender. Paderborn/Detmold Energieberater: Dipl.Ing. Axel Bender

Bender. Paderborn/Detmold Energieberater: Dipl.Ing. Axel Bender Wenn der Schimmel plötzlich kommt Tatort: Mietwohnung in einem Altbau: Wohnfläche: 70 m 2, Höhe: 2,50 m neue Fenster, Wohnung frisch renoviert Bewohner: eine vierköpfige Familie Ereignis: Plötzlich auftretende

Mehr

welcome SKi ERlEBEN SiE URlAUB MiT AllEN SiNNEN! GolF SPA MoUNTAiN hotel KiTzhoF Willkommen in KiTzBÜhEl

welcome SKi ERlEBEN SiE URlAUB MiT AllEN SiNNEN! GolF SPA MoUNTAiN hotel KiTzhoF Willkommen in KiTzBÜhEl Willkommen in KiTzBÜhEl SKi GolF SPA MoUNTAiN D E S i G N hotel KiTzhoF ERlEBEN SiE URlAUB MiT AllEN SiNNEN! Mitten im weltberühmten Ferienort Kitzbühel liegt das hotel KiTzhoF eingebettet in eine herrliche

Mehr

Kinder-Skischul-Tarife 2013-14 der Skischule Arlberg

Kinder-Skischul-Tarife 2013-14 der Skischule Arlberg Kinder-Skischulen Skischule Arlberg www.skischool-arlberg.com Kinderwelt St. Anton Tel. +43(0)5446-2526, gegenüber 4er Sessellift Gampenbahn. Kinderwelt Nasserein Tel. +43(0)5446-2738-10 in der Tal station

Mehr

Schneeschuh-Wanderprogramm 2014 / 2015

Schneeschuh-Wanderprogramm 2014 / 2015 Schneeschuh-Wanderprogramm 2014 / 2015 Tourenmappe für BERGaktiv Mitgliedsbetriebe BERGaktiv Biosphärenpark Großes Walsertal T +43 664 585 27 35, bergaktiv@gmail.com www.grosseswalsertal.at/bergaktiv Herzlich

Mehr

WHATEVER YOU DO, DO IT LONGER!

WHATEVER YOU DO, DO IT LONGER! WHATEVER YOU DO, DO IT LONGER! under pressure sox Der Sport-Kompressions Strumpf GIB DIR DEN ENERGIESCHUB Starke Kompression lässt Dich länger durchhalten, schneller regenerieren und lockerer bleiben.

Mehr

Der Klimawandel in Bayern. Dipl.-Met. Gudrun Mühlbacher, Leiterin des Regionalen Klimabüros München

Der Klimawandel in Bayern. Dipl.-Met. Gudrun Mühlbacher, Leiterin des Regionalen Klimabüros München Der Klimawandel in Bayern Dipl.-Met. Gudrun Mühlbacher, Leiterin des Regionalen Klimabüros München Beobachtete Klimaänderungen - global - Anstieg der Lufttemperatur Anstieg des Meeresspiegels Rückgang

Mehr

Nachwuchsförderung Swiss Ski Nationale Leistungszentren

Nachwuchsförderung Swiss Ski Nationale Leistungszentren Nachwuchsförderung Swiss Ski Nationale Leistungszentren Magglingen, 10. Mai 2012 Dierk Beisel SWISS SKI Ein paar Zahlen Über 100-jährige Tradition (1904 in Olten gegründet) 280 Swiss-Ski Athletinnen und

Mehr

Freizeitangebot im Herbst- & Winterquartal 2015/16

Freizeitangebot im Herbst- & Winterquartal 2015/16 Hallo liebe Schülerinnen und Schüler, der weisse Winter rückt unaufhaltsam näher! Der erste Schnee hat uns schon erreicht. Damit allen warm ums Herz bleibt, bieten wir euch ein umfangreiches Freizeitprogramm.

Mehr

Feld, Wald und Wiese wie beeinflussen Landoberflächen das Klima?

Feld, Wald und Wiese wie beeinflussen Landoberflächen das Klima? Feld, Wald und Wiese wie beeinflussen Landoberflächen das Klima? Regionale Klimaänderungen Ursachen und Folgen, Berlin, 09.10.2014 Hans Peter Schmid, KIT-Campus Alpin (Garmisch-Partenkirchen) INSTITUTE

Mehr

téêäéíéêêçê ~ã=qéäéñçå

téêäéíéêêçê ~ã=qéäéñçå ^åòéáöéåw=p=vm=mt=sm= =häéáå~åòéáöéåw=op=uu=om= =qéäéñ~ñw=p=vm=mt=rp= =oéç~âíáçåw=p=vm=mt=rm e=quqvp.8. 6.9.09 Staatstheater BS jfqqtl`ei=npk=j^f=ommv ^rci^dbw=ntr=nnq= = = = = = = = kok=om=ˇ=qtk=g^eod^kd

Mehr

Wir fördern Spitzenleistung We support excellence

Wir fördern Spitzenleistung We support excellence Wir fördern Spitzenleistung We support excellence Wintersport-Saison 2014/2015 Winter sport 2014/2015 season 2/3 Auf den internationalen Märkten ist Viessmann eine bekannte und starke Marke: Mit Produkten,

Mehr

Wintersport-Arena Sauerland Das größte Schneevergnügen nördlich der Alpen

Wintersport-Arena Sauerland Das größte Schneevergnügen nördlich der Alpen WintersportArena Sauerland Das größte Schneevergnügen nördlich der Alpen www.wintersportarena.de Herausgeber: WintersportArena Sauerland Am Kurpark 4 59955 Winterberg Fon: +49 (0)298 82 06 33 Fax: +49

Mehr

Schulskikursen. in Saalbach - Hinterglemm. Informationen zu den. Städtisches Albert-Schweitzer-Gymnasium Plettenberg

Schulskikursen. in Saalbach - Hinterglemm. Informationen zu den. Städtisches Albert-Schweitzer-Gymnasium Plettenberg Städtisches Albert-Schweitzer-Gymnasium Plettenberg Informationen zu den Schulskikursen 2016 in Saalbach - Hinterglemm Termine Begleitung Unterkunft Kosten Skikurse Ausrüstung Hinterglemm 2016 S. 1 Liebe

Mehr

Person. Name: Manfred Hurtz Alter: 49 Jahre. Beruflicher Werdegang. verheiratet eine Tochter

Person. Name: Manfred Hurtz Alter: 49 Jahre. Beruflicher Werdegang. verheiratet eine Tochter Person Name: Manfred Hurtz Alter: 49 Jahre verheiratet eine Tochter Beruflicher Werdegang Ausbildung zum Werkzeugmacher: 1981 1989 Gesellenjahre : 1984 1990 -> Erfahrungen mit Computergesteuerten Fräsmaschinen

Mehr

Das Ministerium Die Themen Spiele Bauen & Basteln Wettbewerbe Links Tipps Für Lehrer

Das Ministerium Die Themen Spiele Bauen & Basteln Wettbewerbe Links Tipps Für Lehrer Das Ministerium Die Themen Spiele Bauen & Basteln Wettbewerbe Links Tipps Für Lehrer Tipps Zahl der Woche Umwelt-Website des Monats Berufe im Umweltbereich 1 von 8 05.06.2009 17:12 Umwelt-Lexikon Umfrage

Mehr

FORD B-MAX BMAX_V3_2013.75_Cvr_Main.indd 1-3 17/05/2013 12:58

FORD B-MAX BMAX_V3_2013.75_Cvr_Main.indd 1-3 17/05/2013 12:58 FORD B-MAX 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 12,999,976 km 9,136,765 km 1,276,765 km 499,892 km 245,066 km 112,907 km 36,765 km 24,159 km 7899 km 2408 km 76 km 17 19 20 21 4 14 1 13 1 3 15 6 8 9 12 7

Mehr

Dezember 2015 meteorologisch gesehen

Dezember 2015 meteorologisch gesehen Dezember 2015 meteorologisch gesehen In der Naturwissenschaft ist nicht nur die Planung und Durchführung von Experimenten von großer Wichtigkeit, sondern auch die Auswertung und die grafische Darstellung

Mehr

Schimmel in Wohnräumen. Wie werden feuchte Wände verhindert? Wie kann Wandschimmel beseitigt werden? den Schimmelpilzen

Schimmel in Wohnräumen. Wie werden feuchte Wände verhindert? Wie kann Wandschimmel beseitigt werden? den Schimmelpilzen Landratsamt Neumarkt i. d. OPf. Gesundheitsamt den Schimmelpilzen Schimmel in Wohnräumen Wie werden feuchte Wände verhindert? Wie kann Wandschimmel beseitigt werden? Wie man feuchte Wände verhindert und

Mehr

Project Management & Engineering. Sicherheit im Winter November 2014

Project Management & Engineering. Sicherheit im Winter November 2014 Project Management & Engineering Sicherheit im Winter November 2014 Sicherheit im Winter Im November sind die Tage schon sehr kurz und das Wetter ist oft nicht sehr angenehm Weihnachten steht schon fast

Mehr

Landes- Schimeisterschaften. im Skitouren-Rennen. mit eigener Rucksackklasse. (verkürzte Strecke ca. 700hm) des Landespolizei Sportvereines Salzburg

Landes- Schimeisterschaften. im Skitouren-Rennen. mit eigener Rucksackklasse. (verkürzte Strecke ca. 700hm) des Landespolizei Sportvereines Salzburg Landespolizeisportverein Salzburg 5020 Salzburg, Alpenstraße 90 www.lpsv-salzburg.at Landes- Schimeisterschaften im Skitouren-Rennen mit eigener Rucksackklasse (verkürzte Strecke ca. 700hm) des Landespolizei

Mehr

1. Monat in Australien

1. Monat in Australien 1. Monat in Australien Mein Austauschjahr begann am 22. Juli 2011 als ich von Zürich über Dubai und Sydney nach Canberra geflogen bin. Nach 20 Stunden reiner Flugzeit und verschobenem Flug von Sydney nach

Mehr

Aktivensteckbriefe. Winter-Universiade 2015

Aktivensteckbriefe. Winter-Universiade 2015 Aktivensteckbriefe Winter-Universiade 2015 Hecken, Sarah (Eiskunstlauf) Disziplinen: Einzel (Kurzprogramm/Kür) Erfolge: 1. DM '11, 11. WM '11, 1. DM '13, 11. EM '11, 2. DM '14 Geburtsdatum: 27.08.1993

Mehr

PREISLISTE Von 1. MÄRZ 2013. In EURO Lehrforst AG

PREISLISTE Von 1. MÄRZ 2013. In EURO Lehrforst AG PREISLISTE Von 1. MÄRZ 2013. In EURO Lehrforst AG H 9400 Sopron, Honvéd u. 1. Tel.: +36-99-506-810 Fax.: +36-99-312-083 E-mail: titkars@taegrt.hu TAEG ZRT. H 9400 Sopron, Honvéd u. 1. Telefon: +36-99-506-810,

Mehr

Tagesbericht TransAlp 2007

Tagesbericht TransAlp 2007 Tagesbericht TransAlp 2007 Sonntag, Reith nach Meyrhofen HEISS!! Heute war's sehr heiss. Drei Aufstiege die nicht von schlechten Eltern waren, Abfahrten auch nicht schlecht. Trotzdem noch vor unserer Marschtabelle.

Mehr

U-Games Alpin 2011. Schweizerische Alpine Hochschulmeisterschaften Schönried (Gstaad) Horneggli 18./19. Dezember 2010

U-Games Alpin 2011. Schweizerische Alpine Hochschulmeisterschaften Schönried (Gstaad) Horneggli 18./19. Dezember 2010 U-Games Alpin 2011 Schweizerische Alpine Hochschulmeisterschaften Schönried (Gstaad) Horneggli 18./19. Dezember 2010 FIS - UNI Rennen nach den offiz. Regeln IWO 2010 des Int.Skiverbandes FIS sowie den

Mehr

Dachmodernisierung von außen. Verlegevarianten der Dampfbremse bei Zwischen- und Aufsparrendämmung

Dachmodernisierung von außen. Verlegevarianten der Dampfbremse bei Zwischen- und Aufsparrendämmung Dachmodernisierung von außen Verlegevarianten der Dampfbremse bei Zwischen- und Aufsparrendämmung Modernisierung von außen Entwicklung und Erfahrungen 2 Alte Lösung mit PE-Folie 3 ISOVER Integra ZSF Zwischensparren-Sanierungsfilz

Mehr

Winter-Schluss-Verkauf bei Wittlake

Winter-Schluss-Verkauf bei Wittlake ^åòéáöéåw=p=vm=mt=sm= =häéáå~åòéáöéåw=op=uu=om= =qéäéñ~ñw=p=vm=mt=rp= =oéç~âíáçåw=p=vm=mt=rm e=quqvp Heidemarie Mundlos alkkbopq^di=oqk=g^kr^o=ommu ^rci^dbw=ntq=vms= = = = = = = = kok=q=ˇ=qsk=g^eod^kd

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN BEI SNOWSPORT TIROL - TIROLER SKILEHRERVERBAND!

HERZLICH WILLKOMMEN BEI SNOWSPORT TIROL - TIROLER SKILEHRERVERBAND! HERZLICH WILLKOMMEN BEI SNOWSPORT TIROL - TIROLER SKILEHRERVERBAND! Vielen Dank für Ihr Interesse an einer Ausbildung bei Snowsport Tirol - Tiroler Skilehrerverband! Die Tiroler Skischulen tragen mit ihrem

Mehr

Sport & Action. Montag Park Tour Einführung ins Freestyle-Abenteuer. Park Tour

Sport & Action. Montag Park Tour Einführung ins Freestyle-Abenteuer. Park Tour Sport & Action Montag Park Tour Einführung ins Freestyle-Abenteuer Der neue NovaPark am Grasjoch bietet mit diversen Obstacles und Lines noch mehr Spaß für Anfänger und Pros. Die Park- Tour erleichtert

Mehr

St. Gallenkirch Vorarlberg

St. Gallenkirch Vorarlberg St. Gallenkirch Vorarlberg Willkommen im Apparthotel Gastauer in St. Gallenkirch Ankommen und sich sofort wie zu Hause fühlen im Apparthotel Gastauer warten 30 fein designte Appartements auf die Urlaubsgäste.

Mehr

BEWEGTBILDFORSCHUNG IN DEUTSCHLAND

BEWEGTBILDFORSCHUNG IN DEUTSCHLAND BEWEGTBILDFORSCHUNG IN DEUTSCHLAND HITLISTEN VIDEOSTREAMING 07. KALENDERWOCHE 2014, 10.02.-16.02.2014 Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung Hitlisten Videostreaming AGF-Geschäftsstelle Seite 1 INHALTE Hitlisten

Mehr

Spannende Wettkämpfe zu Land und zu Wasser

Spannende Wettkämpfe zu Land und zu Wasser Spannende Wettkämpfe zu Land und zu Wasser - 3. "Frankencup" im Jollenmehrkampf in Hof ausgerichtet - Nach den Jahren 2012 und 2013 durfte die Marine-Jugend Hof e. V. auch in diesem Jahr wieder mit ihrem

Mehr

DAS HAJEK-HAUS FEIERN, TAGEN UND GENIESSEN IN AUSSERGEWÖHNLICHER ATMOSPHÄRE

DAS HAJEK-HAUS FEIERN, TAGEN UND GENIESSEN IN AUSSERGEWÖHNLICHER ATMOSPHÄRE DAS HAJEK-HAUS FEIERN, TAGEN UND GENIESSEN IN AUSSERGEWÖHNLICHER ATMOSPHÄRE DAS HAJEK-HAUS FEIERN, TAGEN UND GENIESSEN IN AUSSERGEWÖHNLICHER ATMOSPHÄRE In schöner Halbhöhenlage, an einem sonnigen Südhang

Mehr

ALEMÃO. TEXT 1 Der Klimawandel Die Welt verändert sich. In den letzten 100 Jahren ist die Temperatur um durchschnittlich 1 Grad gestiegen

ALEMÃO. TEXT 1 Der Klimawandel Die Welt verändert sich. In den letzten 100 Jahren ist die Temperatur um durchschnittlich 1 Grad gestiegen ALEMÃO TEXT 1 Der Klimawandel Die Welt verändert sich +0,4 +0,2 +0,0 0,2 0,4 1900 1920 1940 1960 1980 2000 In den letzten 100 Jahren ist die Temperatur um durchschnittlich 1 Grad gestiegen In den letzten

Mehr

so geht Winter SCHNEEINFO SKIGEBIETE, SCHULEN, HÜTTEN RODELSPASS FÜR KLEIN UND GROSS GENUSS FÜR LANGLÄUFER UND WANDERER Komm rauf zu uns

so geht Winter SCHNEEINFO SKIGEBIETE, SCHULEN, HÜTTEN RODELSPASS FÜR KLEIN UND GROSS GENUSS FÜR LANGLÄUFER UND WANDERER Komm rauf zu uns AUSGABE 2015 so geht Winter Komm rauf zu uns SCHNEEINFO SKIGEBIETE, SCHULEN, HÜTTEN RODELSPASS FÜR KLEIN UND GROSS GENUSS FÜR LANGLÄUFER UND WANDERER www.winterberg.de so geht Winter AKTUELLES 4-5 SKI

Mehr

Lüften & Heizen Gesundes Wohlfühlklima schaffen und dabei sparen

Lüften & Heizen Gesundes Wohlfühlklima schaffen und dabei sparen Lüften & Heizen Gesundes Wohlfühlklima schaffen und dabei sparen Wie Sie optimal für frische Luft sorgen und dabei noch Heizkosten senken können. Die wichtigsten Tipps. FRISCHE LUFT WÄRME WOHLFÜHLEN Die

Mehr

Landhotel Gasthof Restaurant Ellmau Tirol. Herzlich willkommen zu Ihrem Traumurlaub in den Tiroler Bergen! Bienvenue! Welcome!

Landhotel Gasthof Restaurant Ellmau Tirol. Herzlich willkommen zu Ihrem Traumurlaub in den Tiroler Bergen! Bienvenue! Welcome! Föhrenhof Landhotel Gasthof Restaurant Ellmau Tirol Herzlich willkommen zu Ihrem Traumurlaub in den Tiroler Bergen! Bienvenue! Welcome! Ihr Zuhause im Urlaub! Sie lieben die Berge, gehen gerne wandern

Mehr

German Section 28 - Online activitites

German Section 28 - Online activitites No. 01 Das Wetter The weather Ich bin nass. Mir ist heiß. Mir ist kalt. Hilfe! I'm wet. I'm hot. I'm cold. Help! No. 02 Memoryspiel Memory game Mir ist heiß. I'm hot. Mir ist kalt. I'm cold. Ich bin nass.

Mehr