2004 Studium Wirtschaftsinformatik FH, Fachhochschule Solothurn Nordwestschweiz, Olten

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "2004 Studium Wirtschaftsinformatik FH, Fachhochschule Solothurn Nordwestschweiz, Olten"

Transkript

1 Personalprofil Marc Widmer Senior Consultant AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG 2014 Executive Diploma HSG in IT Business Management, Institut für Wirtschaftsinformatik, Universität St. Gallen, St. Gallen 2004 Studium Wirtschaftsinformatik FH, Fachhochschule Solothurn Nordwestschweiz, Olten 2001 Kaufmännische Ausbildung zum Speditionskaufmann mit Berufsmatura bei Georg Fischer Speditionslogistik AG, Pratteln 2013 GMP Basic Awareness Training Pharma (Concept Heidelberg) 2012 Kompakttraining Führen CSC Project Leader Orientation Simulation (PLOS) 2010 PMI Certified PMP (Project Management Professional) CSC Global Program and Project Management Framework (GPMF) 2009 CSC Qualifizierung zum Business Analyst CSC Catalyst: Six Sigma; Organizational Change; Iterative Custom Development; Business Area Architecture; C-ERP; Globally Distributed Development; Agile Practices; Scrum in Practice Grundlagen des Requirements Engineering 2006 ISO / IEC Consultant (Consultant and Internal Auditor) CobiT Foundation Certificate in IT Governance Seite 1 von 10

2 2005 ITIL Foundation Certificate in IT Management 2001 Diploma of Proficiency in International Freight Forwarding and Logistics SPRACHEN WICHTIGSTE KENNTNISSE Deutsch (Muttersprache) Englisch (Verhandlungssicher) Französisch (Gute Kenntnisse) Projektmanagement IT Management (ITSM) Geschäftsprozessmanagement Compliance RELEVANTE BERUFLICHE ERFAHRUNGEN Programm- und Projektmanagement Prozessmanagement & Organisationsentwicklung Projektbegleitung / Coaching bei der Einführung von Logistik-Software zur Lagerbewirtschaftung Projektleitung in Infrastrukturprojekten (Infrastructure & Operations) Projektleitung / PMO in Transformationsprojekten (VoIP; Desktopmigration) Projektleitung in Outsourcing Engagements (eworkplace und LAN Ops) Durchführung von Lieferantenbeurteilungen Durchführung von Geschäftsprozessmanagement Projekten (FAST BPA) Durchführung von IT Management Projekten auf Basis von ITIL v3 und ITIL v2 Durchführung von Studien (Investitionsentscheide & Grundlagenarbeit) Compliance Management Begleitung von Zertifizierungen nach ISO auf der Basis von IT-Grundschutz Durchführung von SOX 404 Compliance Projekten Systementwicklung Durchführung von agilen Softwareentwicklungsprojekten (NEMO) Implementationsprojekte von BMC Remedy ITSM Suite (Versionen 7.x) Seite 2 von 10

3 METHODEN UND WERKZEUGE Programm- und Projektmanagement Prozessmanagement & Organisationsentwicklung Projektmanagement-Methoden von Vifor Pharma GIS, F. Hoffmann-La Roche PMM, Novartis ICE PMI HERMES CSC PLOS CSC GPMF Workflow Automatisierung (Nintex) Confluence & JIRA (Atlassian) Deming Cycle (PDCA) ISO / IEC Best-Practice ITIL v2 / v3 CSC Catalyst Compliance Management ISO auf der Basis von IT-Grundschutz Systementwicklung Scrum BRANCHEN COBIT (Control Objectives for Information and Related Technology) Requirements Engineering BPMN (Business Process Modeling Notation) ARIS (Architektur Integrierter Informationssysteme) Life Sciences, Logistik, Öffentlicher Verkehr, Banken, Öffentliche Verwaltung Seite 3 von 10

4 PROJEKTERFAHRUNG Themenbereich Projektmanagement Unterstützung und Begleitung der Projektleitung hinsichtlich Planungs- und Projektmanagement-Kompetenz Internationales Pharma-Unternehmen Projektbegleitung / Coaching Themenbereich Prozess- & Projektmanagement Führen und Anleiten von Projektmitgliedern Unterstützung als Business Analyst im Bereich Group Informatics mit dem Ziel business-seitige Geschäftsprozesse zu automatisieren. Dazu werden die beiden Technologien Microsoft SharePoint und Nintex eingesetzt Weltweit tätiges Pharmaunternehmen Business Analyst Themenbereich Prozessmanagement & Systementwicklung Unterstützung als Business Analyst in den Bereichen PostMail und PostLogistics mit dem Ziel bestehende Applikationen im Scanning- Umfeld vollständig durch neue Business-to- Employee (B2E) App-Technologie abzulösen Nationaler Grundversorger für Postdienste in der Schweiz Business Analyst Mitverantwortlich für die Aufnahme der Funktionalitäten aus den optimierten Prozessen der Hauptanwendung Als Team bewegten wir uns in einem agilen Umfeld und setzten Scrum als agile Softwareentwicklungsmethodik ein Seite 4 von 10

5 Themenbereich Projektmanagement Als Lead-Auditor verantwortete ich die objektive Beurteilung der Fähigkeiten des Lieferanten über die Bereiche "Financials and General Management", "Administration", Weltweit tätiges japanisches Pharmaunternehmen "Product / Architecture / SaaS" und "Compliance". Zum Einsatz kamen der Deming Cycle (PDCA-Zyklus) und eine Adaption der Einstufung basierend auf CMMI (Capability Auditor Maturity Model Integration) Themenbereich Systementwicklung Unterstützung im Bereich Mobility Competence Center in der Aufnahme von Anforderungen für ein BYOD Self- Portal, sowie allgemeine Projektunterstützung Weltweit tätiges Pharmaunternehmen Business Analyst Themenbereich Projektmanagement Teilprojektleitung zu Infrastructure Operations im Projekt ALPHa, Phase Realisierung und Einführung, Step 2: Gas, Öl und Kohle (GOC) International tätiges Energie- und Infrastrukturunternehmen Projekt Manager Ersatz des alten Handelssystem durch Allegros Energy Trading and Risk Management (ETRM) Lösung Projektleiter mit Budget-, Realisierungs- und Personalmittelverantwortung und dem Ziel die IT-Infrastrukturbedürfnisse der einzelnen Teilprojekte zu erfüllen, sowie die Übergabe an den Betrieb sicherzustellen Seite 5 von 10

6 Themenbereich Projektmanagement Globale Umstellung von aktueller Weltweit tätige Grossbank Projekt Manager Analogtelefonie nach moderner Voice-over-IP (VoIP) Lösung Als Teilprojektleiter verantwortete ich die Pilotierung und die Planung des schweizweiten Rollout bei rund Benutzern. Dabei unterstand mir ein 8-köpfiges Team. Die Tätigkeit beinhaltete das Procurement, den Initial-Setup, das Customizing sowie die Distributionsplanung der IPT Telefonie- Komponenten Themenbereich Projektmanagement Weltweit tätige Grossbank Unterstützung im Bereich Global Hardware Refresh des Desktop Transformation Program (DTP) mit dem Ziel der Erneuerung der bankweiten, globalen Desktop- und Notebook- Infrastruktur und die Migration auf das neueste Betriebssystem von Microsoft (Windows 7 mit Office 2010) Projekt Management Office Fachliche Leitung und Führung des Program Management Office (PMO) Verantwortlich für das Reporting, Projektpläne, Risiko- und Qualitätsmanagement Unterstützung bei der Detaillierung von Zielen, Arbeitsschritten und in der Erstellung von Resultatdokumenten Themenbereich Systementwicklung Unterstützung (Grobkonzeptphase) als Business Engineer in der Ablösung von TIK TravelOffice aufgrund dessen Lebenszyklusende und Implementierung einer neuen Software für die SBB Reisebüros Bahnunternehmen Business Analyst Seite 6 von 10

7 Themenbereich Projektmanagement Themenbereich Outsourcing von Electronic Workplace and LAN Operations Projektleiter mit Budget-, Realisierungs- und Führendes internationales Rückversicherungsunternehmen Personalmittelverantwortung für zwei Teilprojekte: ITIL Process and Tool Deployment und Asset Management Projekt Manager Organisationsentwicklung SIP Technologie Studie: Vollständige Erarbeitung der Grundlagen mit anschliessender Durchführung, Auswertung und Präsentation der Studie, respektive deren Bahnunternehmen Ergebnisse Die Studie hatte zum Ziel, Bahn-Anforderungen Business Consultant aus unterschiedlichen Geschäftsbereichen und dem zukünftigen Konzept zu prüfen und zwar hinsichtlich einer Weiter-, resp. Neuentwicklung gegenüber einer Implementierung eines neuen Ticketingsystems oder sogar einer Kombination aus beiden Themenbereich Systementwicklung Das Projekt hatte zum Ziel ein konsistentes und robustes Versicherungssystem (policy and claim system) zu entwickeln und in mehreren europäischen Ländern zu installieren Internationaler Financial s Provider Business Analyst Unterstützung bei der Erarbeitung von funktionalen Business-System-Design Dokumenten in allen Projektbelangen (Business Prozess Modell [BPM]; konzeptionelles Datenmodell; Visualisierung; logisches Datenmodell; logisches Applikationsmodell; logisches Technologiemodell) Verantwortung für das funktionale Gebiet "Supporting Business s" und finanzielle Transaktionen des funktionalen Gebiets "Policy and Claims Management" Seite 7 von 10

8 Themenbereich Prozessmanagement Allgemeine Unterstützung der GPM-Einheit auf dem Gebiet des Geschäftsprozessmanagements Prozessaufnahme und Softwareevaluation zur Unterstützung der Primärleistungen der Einheit Konferenzdienst (KD) Bundesverwaltung Business Analyst Prozessaufnahme zur Unterstützung der Primärleistungen in der Abteilung Völkerrecht der Direktion für Völkerrecht (DV) Themenbereich Prozessmanagement & Organisationsentwicklung Dienstleistungsunterstützung der Armee bei der Umsetzung von IT Management (ITIL v3) Bundesverwaltung Business Consultant Grundlagenarbeiten in allen fünf ITIL v3 Bereichen Verantwortung für die technologische Anbindung von BMC Remedy Produkten Beratung und Unterstützung bei der Auswahl von Lösungsvarianten für einen Secure Incident Prozess Themenbereich Compliance Management Unterstützung bei der Zertifizierung nach ISO auf der Basis von IT-Grundschutz Qualität, Risiko & Compliance IT-Dienstleister Business Consultant Seite 8 von 10

9 Themenbereich Prozessmanagement & Organisationsentwicklung Dienstleistungsunterstützung der Armee bei der Umsetzung von IT Management (ITIL v3) Bundesverwaltung Business Consultant Upgrade der Anwendung "BMC Remedy Knowledge Management" von V5.3 auf V7.0 sowie Etablierung des Knowledge Managements in weiteren Organisationseinheiten Neu-Einführung der Anwendung "BMC Remedy Problem Management" V7.0 innerhalb der IKT-Abteilung sowie deren Anbindung an die Applikation "BMC Remedy Knowledge Management" Etablierung und Sozialisierung des Problem Management Prozesses nach ITIL Themenbereich Prozessmanagement Das Mandat bewegte sich auf dem Gebiet der IT Management Prozesse in einer Multi- Providerumgebung und umfasste die folgenden Aufgabenstellungen: Bahnunternehmen Business Analyst Erhebung von Prozessdefekten sowie Design und Implementierung von Prozessverbesserungen sowie Konzeption und Implementierung von Lösungen im IT Management (ITSM) Erstellung von Schulungsunterlagen sowie Rollout-Planung und Durchführung von Informationsveranstaltungen, die der Kommunikation verbesserter IT-Prozesse dienten Seite 9 von 10

10 Themenbereich Prozessmanagement Dienstleistungsunterstützung der NGO bei der Umsetzung von diversen Initiativen im Bereich IT Management (ITIL v2) International Non- Government- Organization Business Consultant Seite 10 von 10

2010 Bachelor of Science (Honours) in Business Management, Coventry University, UK

2010 Bachelor of Science (Honours) in Business Management, Coventry University, UK Personalprofil Andrés Rösner Consultant E-Mail: andres.roesner@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG 2011 Master of Science (Honours) in Business mit Marketing, Northumbria University, Newcastle

Mehr

Sven Kuschke. Personalprofil. Consultant AUSBILDUNG

Sven Kuschke. Personalprofil. Consultant AUSBILDUNG Personalprofil Sven Kuschke Consultant E-Mail: sven.kuschke@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG SPRACHEN 2011 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (Duale Hochschule Baden-Württemberg

Mehr

2008 Betriebswirt (Bachelor of Arts) an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Lörrach, Deutschland

2008 Betriebswirt (Bachelor of Arts) an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Lörrach, Deutschland Personalprofil Johannes Untiedt Consultant E-Mail: johannes.untiedt@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG SPRACHEN 2008 Betriebswirt (Bachelor of Arts) an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg

Mehr

2006 2015 Konzeption und Erstellung eines Musik-Management- Systems in einer verteilten Serverarchitektur für eine lokale Tanzschule.

2006 2015 Konzeption und Erstellung eines Musik-Management- Systems in einer verteilten Serverarchitektur für eine lokale Tanzschule. Personalprofil Stefan Haberberg Consultant E-Mail: stefan.haberberg@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG BESONDERE TÄTIGKEITEN 2012 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (Duale Hochschule

Mehr

Özlem Hasani. Personalprofil. Consultant AUSBILDUNG. 2008 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (Hochschule Furtwangen, D-Furtwangen)

Özlem Hasani. Personalprofil. Consultant AUSBILDUNG. 2008 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (Hochschule Furtwangen, D-Furtwangen) Personalprofil Özlem Hasani Consultant E-Mail: oezlem.hasani@arcondis.com AUSBILDUNG 2008 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (Hochschule Furtwangen, D-Furtwangen) 2007 Praktikum im IT Delivery

Mehr

1984 IT Basic Training bei Nixdorf Computer AG, Kloten (Schweiz) und Paderborn (Germany)

1984 IT Basic Training bei Nixdorf Computer AG, Kloten (Schweiz) und Paderborn (Germany) Personalprofil Valentino Ducati Consultant E-Mail: valentino.ducati@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG BESONDERE TÄTIGKEITEN SPRACHEN 1984 IT Basic Training bei Nixdorf Computer AG, Kloten

Mehr

2014 Validierung computergeschtützer Syteme Zertifizierung (concept heidelberg) 2013 The Agile PMP Step by Step durch die Präklinik

2014 Validierung computergeschtützer Syteme Zertifizierung (concept heidelberg) 2013 The Agile PMP Step by Step durch die Präklinik Personalprofil Claudia Saupper Management Consultant E-Mail: claudia.saupper@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG 2002 Master of Computer Sciences ETH Zürich, Hauptrichtung: Informationssysteme,

Mehr

2013 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (HSLU Wirtschaft, Luzern, Schweiz)

2013 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (HSLU Wirtschaft, Luzern, Schweiz) Personalprofil Daniel Michel Consultant E-Mail: daniel.michel@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG 2013 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (HSLU Wirtschaft, Luzern, Schweiz) 2012

Mehr

2006-2010 Studium Wirtschaftsinformatik und E-Business an der Hochschule Ravensburg-Weingarten (Bachelor of Sciences)

2006-2010 Studium Wirtschaftsinformatik und E-Business an der Hochschule Ravensburg-Weingarten (Bachelor of Sciences) Personalprofil Thomas Scherzinger Senior Consultant E-Mail: thomas.scherzinger@arcondis.com AUSBILDUNG 2006-2010 Studium Wirtschaftsinformatik und E-Business an der Hochschule Ravensburg-Weingarten (Bachelor

Mehr

PM & IT Business Consulting mit IS4IT FÜR SIE.

PM & IT Business Consulting mit IS4IT FÜR SIE. PM & IT Business Consulting mit IS4IT FÜR SIE. Business Consulting IT Architektur IT Projektmanagement IT Service- & Qualitätsmanagement IT Security- & Risikomanagement Strategie & Planung Business Analyse

Mehr

2013 Master Management in Informationstechnologie (Fachhochschule Exia.Cesi in Straßburg)

2013 Master Management in Informationstechnologie (Fachhochschule Exia.Cesi in Straßburg) Personalprofil Jessica Gampp Consultant E-Mail: jessica.gampp@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG BESONDERE TÄTIGKEITEN SPRACHEN 2013 Master Management in Informationstechnologie (Fachhochschule

Mehr

2003 Diplom-Informatiker, Wirtschaftsinformatik mit Vertiefungsrichtung Business Consulting, Fachhochschule Furtwangen

2003 Diplom-Informatiker, Wirtschaftsinformatik mit Vertiefungsrichtung Business Consulting, Fachhochschule Furtwangen Personalprofil Christian Unger, PMP Stellvertretender Geschäftsführer Senior Manager E-Mail: christian.unger@arcondis.com AUSBILDUNG 2011 Diplom in Intensivstudium KMU (60 Tage), Universität St. Gallen

Mehr

2013 Nachdiplomstudium Qualitäts-Management, SAQ Qualicon Olten, Schweiz

2013 Nachdiplomstudium Qualitäts-Management, SAQ Qualicon Olten, Schweiz Personalprofil Stéphane Plattner Senior Consultant E-Mail: stephane.plattner@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG BESONDERE TÄTIGKEITEN SPRACHEN 2013 Nachdiplomstudium Qualitäts-, SAQ Qualicon

Mehr

2013 IEC 62366 Gebrauchstauglichkeit von Medizinprodukten Managing Global Teams

2013 IEC 62366 Gebrauchstauglichkeit von Medizinprodukten Managing Global Teams Personalprofil Dr. Carsten Heil Senior Manager E-Mail: carsten.heil@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG 2000 Promotion in Physikalischer und Organischer Chemie 1999 Technischer Betriebswirt

Mehr

2003/2004 Diplom-Informatikerin, Fachrichtung Wirtschaftsinformatik mit Vertiefungsrichtung Business Consulting, Fachhochschule Furtwangen

2003/2004 Diplom-Informatikerin, Fachrichtung Wirtschaftsinformatik mit Vertiefungsrichtung Business Consulting, Fachhochschule Furtwangen Personalprofil Andrea Kreim Managing Director / Senior Manager E-Mail: andrea.kreim@arcondis.com AUSBILDUNG 1999 Wirtschaftsgymnasium in Bad Säckingen 2003/2004 Diplom-Informatikerin, Fachrichtung Wirtschaftsinformatik

Mehr

2013 Master of Science in Betriebswirtschaftslehre, Martin- Luther-Universität Halle-Wittenberg, Deutschland

2013 Master of Science in Betriebswirtschaftslehre, Martin- Luther-Universität Halle-Wittenberg, Deutschland Personalprofil Maximilian Bock Junior Consultant E-Mail: maximilian.bock@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG SPRACHEN 2013 Master of Science in Betriebswirtschaftslehre, Martin- Luther-Universität

Mehr

2009 Doktor der Wirtschaftswissenschaften, Universitat Pompeu Fabra, Barcelona

2009 Doktor der Wirtschaftswissenschaften, Universitat Pompeu Fabra, Barcelona Personalprofil Dr. Basak Günes Consultant E-Mail: basak.guenes@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG BESONDERE TÄTIGKEITEN SPRACHEN 2009 Doktor der Wirtschaftswissenschaften, Universitat Pompeu

Mehr

2004 Fachhochschulreife mit Vertiefung Wirtschaft, OSZ Banken und Versicherungen Berlin

2004 Fachhochschulreife mit Vertiefung Wirtschaft, OSZ Banken und Versicherungen Berlin Personalprofil Frank Reissner Consultant E-Mail: frank.reissner@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG 2011 Studium der Wirtschaftsinformatik, Universität Hohenheim, Abschluss Master Degree Applied

Mehr

Dr. Daniela Böttger-Schmidt

Dr. Daniela Böttger-Schmidt Personalprofil Dr. Daniela Böttger-Schmidt Consultant E-Mail: daniela.boettger-schmidt@arcondis.com AUSBILDUNG 2014 Business Management Fernstudium an der Fern- Universität Hagen (Vertiefungsbereiche:

Mehr

2010 ITIL V3 Foundation Certificate (TÜV) Yellow Belt - Lean Six Sigma (SGO)

2010 ITIL V3 Foundation Certificate (TÜV) Yellow Belt - Lean Six Sigma (SGO) Personalprofil Stefan Eckert Manager E-Mail: stefan.eckert@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG 2003 Allgemeinbildendes Gymnasium Schopfheim, Deutschland 2006 Studium der Wirtschaftsinformatik

Mehr

2013 CAPM Preparation Course (AB & P) Zertifizierter Computervalidierungs-Beauftragter (Concept Heidelberg)

2013 CAPM Preparation Course (AB & P) Zertifizierter Computervalidierungs-Beauftragter (Concept Heidelberg) Personalprofil Daniel Senn Consultant E-Mail: daniel.senn@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG BESONDERE TÄTIGKEITEN SPRACHEN 2011 Bachelor of Science in Biosystem-Informatik (Duale Hochschule

Mehr

2014 Scrum Master Product Quality Review

2014 Scrum Master Product Quality Review Personalprofil Melanie Löffler Consultant E-Mail: melanie.loeffler@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG SPRACHEN 2011 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik 2010 Praktikum im Bereich

Mehr

Deutsch (Muttersprache) Englisch (mündlich und schriftlich sehr gut) Spanisch (mündlich und schriftlich einfache Kenntnisse)

Deutsch (Muttersprache) Englisch (mündlich und schriftlich sehr gut) Spanisch (mündlich und schriftlich einfache Kenntnisse) Personalprofil Mathias Stächele Senior Consultant E-Mail: mathias.staechele@arcondis.com AUSBILDUNG 2001-2006 Diplom Informatiker (HS Furtwangen University) 1999 Fachhochschulreife (Angell Wirtschaftsinstitut

Mehr

Armel Ngamakin Nguekam

Armel Ngamakin Nguekam Personalprofil Armel Ngamakin Nguekam Consultant E-Mail: armel.ngamakin@arcondis.com AUSBILDUNG 2011 2005 2003 Diplom Informatiker (FH), Fachhochschule Worms Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang

Mehr

2006-2009 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Lörrach. ITIL v3 Foundation (TÜV)

2006-2009 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Lörrach. ITIL v3 Foundation (TÜV) Personalprofil Timm Urschinger Manager Enterprise Platform Solutions E-Mail: timm.urschinger@arcondis.com AUSBILDUNG 2006-2009 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg

Mehr

2010 Promotion in Informatik am Lehrstuhl Technische Informatik, Eberhard Karls Universität Tübingen

2010 Promotion in Informatik am Lehrstuhl Technische Informatik, Eberhard Karls Universität Tübingen Personalprofil Dr. Michael Bensch Manager E-Mail: michael.bensch@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG BESONDERE TÄTIGKEITEN 2010 Promotion in Informatik am Lehrstuhl Technische Informatik,

Mehr

2008 Hochschule Furtwangen University, Deutschland (Wirtschaftsinformatik, Bachelor of Science)

2008 Hochschule Furtwangen University, Deutschland (Wirtschaftsinformatik, Bachelor of Science) Personalprofil Christian Wick Manager E-Mail: christian.wick@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG 2008 Hochschule Furtwangen University, Deutschland (Wirtschaftsinformatik, Bachelor of Science)

Mehr

Dr. Lars Schmiedeberg

Dr. Lars Schmiedeberg Personalprofil Dr. Lars Schmiedeberg Consultant E-Mail: lars.schmiedeberg@arcondis.com AUSBILDUNG 2004 Doktorarbeit (Institut für Molekulare Biotechnologie, Jena) 2001 Studium der Biologie (Ruhr-Universität

Mehr

Qualifikationsprofil. Sven Werner. Senior Consultant und Trainer

Qualifikationsprofil. Sven Werner. Senior Consultant und Trainer Qualifikationsprofil Sven Werner Senior Consultant und Trainer Persönliche Daten Anschrift Heinrich-Campendonk-Str. 22 D 41470 Neuss Kontakt Mobil: +49 (0)151 / 22657701 Festnetz: +49 (0)2137 / 933560

Mehr

2005 Matura, Schwerpunktfach Biologie und Chemie (Gymnasium Immensee, Schweiz) 2014 ITIL 2011 Foundation Six Sigma Yellow Belt GMP Online

2005 Matura, Schwerpunktfach Biologie und Chemie (Gymnasium Immensee, Schweiz) 2014 ITIL 2011 Foundation Six Sigma Yellow Belt GMP Online Personalprofil Carolin Bente Junior Consultant E-Mail: carolin.bente@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG BESONDERE TÄTIGKEITEN 2013 Bachelor of Arts in Wirtschaftswissenschaften (Universität

Mehr

1990 Analytiker-Programmierer mit eidg. Fachausweis, Handelsschule KV Basel

1990 Analytiker-Programmierer mit eidg. Fachausweis, Handelsschule KV Basel Personalprofil Martin Reinli Consultant E-Mail: martin.reinli@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG SPRACHEN 1992 Eidg. Dipl. Wirtschaftsinformatiker, Handelsschule KV Basel 1990 Analytiker-Programmierer

Mehr

2015 Prosci Change Management Zertifizierung (Arcondis, Schweiz)

2015 Prosci Change Management Zertifizierung (Arcondis, Schweiz) Personalprofil Annette Weissing Management Consultant E-Mail: annette.weissing@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG 1983 Allgemeine Hochschulreife (Abitur) 1986 Diplom Betriebswirt, Berufsakademie

Mehr

AUSBILDUNG 2013 2012 2006 BERUFLICHE WEITERBILDUNG

AUSBILDUNG 2013 2012 2006 BERUFLICHE WEITERBILDUNG Personalprofil Dr. Mircea Winter Consultant E-Mail: mircea.winter@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG 2013 Projektmanagement Lehrgang 2012 Doktor der Naturwissenschaften 2006 Diplom in Biologie

Mehr

Thomas Ritzengruber-Marlovits

Thomas Ritzengruber-Marlovits Personalprofil Thomas Ritzengruber-Marlovits Consultant E-Mail: thomas.ritzengruber-marlovits@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG SPRACHEN 1994 Technologisches Gewerbemuseum Wien, Abitur in

Mehr

2013 Erfolgreiche Kommunikation in schwierigen Situationen Organisationsuntersuchung und Geschäftsprozessoptimierung. Deutsch (Muttersprache)

2013 Erfolgreiche Kommunikation in schwierigen Situationen Organisationsuntersuchung und Geschäftsprozessoptimierung. Deutsch (Muttersprache) Personalprofil Jessica Pless Junior Consultant E-Mail: jessica.pless@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG SPRACHEN 2012 Duales Studium der Betriebswirtschaftslehre Vertiefung Healthcare Industry

Mehr

2014 Qualitätsmanagement-Fachkraft, TÜV GMP-Auditor, ECA GMP-Compliance Manager, ECA

2014 Qualitätsmanagement-Fachkraft, TÜV GMP-Auditor, ECA GMP-Compliance Manager, ECA Personalprofil Ewald Hildebrandt Consultant E-Mail: ewald.hildebrandt@arcondis.com AUSBILDUNG 2011 Dipl. Ing (FH) Biotechnologie/Chemietechnik 2000 Allgemeine Hochschulreife BERUFLICHE WEITERBILDUNG 2012

Mehr

ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität

ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager & ISO 20000 Consultant 9. März 2009 IT-Service Management ISO 20000, ITIL Best Practices, Service

Mehr

2009 Abitur am St. Ursula Gymnasium Freiburg, Deutschland (Abschluss mit 1,3)

2009 Abitur am St. Ursula Gymnasium Freiburg, Deutschland (Abschluss mit 1,3) Personalprofil Karin Hochsticher Consultant E-Mail: karin.hochsticher@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG 2012 Bachelor of Science in Wirtschaftsinformatik (Duale Hochschule Baden-Württemberg,

Mehr

2015 Master of Science Business Information Systems (Fachhochschule Nordwestschweiz, Olten)

2015 Master of Science Business Information Systems (Fachhochschule Nordwestschweiz, Olten) Personalprofil Verena Dreher Consultant E-Mail: verena.dreher@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG BESONDERE TÄTIGKEITEN 2015 Master of Science Business Information Systems (Fachhochschule

Mehr

IT Service Management Beratung, Coaching, Schulung Organisations Beratung

IT Service Management Beratung, Coaching, Schulung Organisations Beratung Executive Consultant Profil Persönliche Daten: Vorname Sönke Nachname Nissen Geburtsdatum 07.01.1971 Nationalität deutsch Straße Nagelstr. 2 PLZ 70182 Ort Stuttgart Email soenke.nissen@viaserv.ch Telefon

Mehr

2010 IT Software Entwicklungs CMMI Maturity Level 3 Prozess Training IT Audit: CMMI ML 3 Assessor Training

2010 IT Software Entwicklungs CMMI Maturity Level 3 Prozess Training IT Audit: CMMI ML 3 Assessor Training Personalprofil Philipp Fuchs Manager E-Mail: philipp.fuchs@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG 2004 Informatiker mit eidg. Fachausweis 1985 Kantonsschule Rämibühl Zürich 2014 Gallup StrengthsFinder

Mehr

Service Orientierung organisiertes IT Service Management in der BWI IT auf Basis ITIL

Service Orientierung organisiertes IT Service Management in der BWI IT auf Basis ITIL Orientierung organisiertes IT Management in der BWI IT auf Basis ITIL 97. AFCEA-Fachveranstaltung Diensteorientierung aber mit Management Heiko Maneth, BWI IT Delivery, Leitung Prozessarchitektur und -management

Mehr

2004 Diplomierter Informatiker, lic. phil. nat. - Institut für Informatik Universität Bern

2004 Diplomierter Informatiker, lic. phil. nat. - Institut für Informatik Universität Bern Personalprofil Calogero Butera Senior Consultant E-Mail: calogero.butera@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG 2004 Diplomierter Informatiker, lic. phil. nat. - Institut für Informatik Universität

Mehr

1994 Technische Universität Darmstadt, Dipl.-Ing. Elektrotechnik. 1986 Claus-von-Stauffenberg Schule, Abitur, Rodgau/Deutschland

1994 Technische Universität Darmstadt, Dipl.-Ing. Elektrotechnik. 1986 Claus-von-Stauffenberg Schule, Abitur, Rodgau/Deutschland Personalprofil Andreas Hock Manager E-Mail: andreas.hock@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEERBILDUNG BESONDERE TÄTIGKEEN 2014 Diplom in Erwachsenenbildung (nebenberuflich) 1994 Technische Universität

Mehr

Business Partner Profil

Business Partner Profil Business Partner Profil Christian Ketterer Merowingerstraße 28, 85609 Aschheim Email: C.Ketterer@yahoo.de Tel: +49 89 90 77 36 34 Mobil: +49 1522 95 99 259 Homepage: www.http://christianketterer.eu Tätigkeitsschwerpunkte

Mehr

TUI InfoTec. BMC User Forum, 14. und 15. November 2011. TUI InfoTec Michael Cares 18.11.2011 Page 1

TUI InfoTec. BMC User Forum, 14. und 15. November 2011. TUI InfoTec Michael Cares 18.11.2011 Page 1 TUI InfoTec. BMC User Forum, 14. und 15. November 2011. TUI InfoTec Michael Cares 18.11.2011 Page 1 TUI INFOTEC TUI InfoTec Michael Cares 18.11.2011 Page 2 TUI InfoTec - Übersicht Business - Background

Mehr

2008 Diplom in Biochemie an der Rockefeller University, NY, USA und der Universität Potsdam, Deutschland

2008 Diplom in Biochemie an der Rockefeller University, NY, USA und der Universität Potsdam, Deutschland Personalprofil Dr. Jan Beckmann Senior Consultant E-Mail: jan.beckmann@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG BESONDERE TÄTIGKEITEN 2012 Promotion in Zellbiologie (Dr. phil.) am Friedrich Miescher

Mehr

BPM meets Business Analysis. Tagung des IIBA Germany Chapter e.v. 20. Februar 2015 Zu Gast bei der BPM&O GmbH in Köln

BPM meets Business Analysis. Tagung des IIBA Germany Chapter e.v. 20. Februar 2015 Zu Gast bei der BPM&O GmbH in Köln BPM meets Business Analysis Tagung des 20. Februar 2015 Zu Gast bei der BPM&O GmbH in Köln Agenda 1. Vorstellung 2. IIBA International und die neue Strategie 3. 4. Business Analyse Definition und Zielgruppen

Mehr

Change- und Configuration Management

Change- und Configuration Management 12. itsmf Jahreskongress 2012 3./4. Dezember 2012 FUTURE OF ITSM Change- und Configuration Management Praktische Umsetzung COBIT 4.1 und Toolimplementierung 1 Vorgehensweise Prozessimplementierung Die

Mehr

Wolfgang Boelmann AWO Bremerhaven. Cobit, ITIL, Spice und Co.

Wolfgang Boelmann AWO Bremerhaven. Cobit, ITIL, Spice und Co. Wolfgang Boelmann AWO Bremerhaven Cobit, ITIL, Spice und Co. Kategorisierung der Modelle Management- Modelle Servicemanagement- Modelle Vorgehens- Modelle Qualitäts-Modelle BSC COSO COBIT ISO 38500 PMBoK

Mehr

Abschluss: Dipl.-Ing. Luft- und Raumfahrttechnik

Abschluss: Dipl.-Ing. Luft- und Raumfahrttechnik Lebenslauf Zur Person Jürgen Mayer Geboren am 30.12.1964 Familienstand: geschieden Staatsangehörigkeit: deutsch Studium 1984 1990: Technische Universität Berlin Abschluss: Dipl.-Ing. Luft- und Raumfahrttechnik

Mehr

Veränderungen in der Bereitstellung von IT-Services und Konsequenzen für die IT- Mitarbeiter. topsoft 2015 Academy Governance

Veränderungen in der Bereitstellung von IT-Services und Konsequenzen für die IT- Mitarbeiter. topsoft 2015 Academy Governance Veränderungen in der Bereitstellung von IT-s und Konsequenzen für die IT- Mitarbeiter topsoft 2015 Academy Governance Veränderungen in der Bereitstellung von IT-s und Konsequenzen für Agenda Einführung

Mehr

IT-Ausbildung für Wirtschaftsprüfer und deren Mitarbeiter. 2003 KPMG Information Risk Management 1

IT-Ausbildung für Wirtschaftsprüfer und deren Mitarbeiter. 2003 KPMG Information Risk Management 1 IT-Ausbildung für Wirtschaftsprüfer und deren Mitarbeiter 2003 KPMG Information Risk Management 1 Grundvoraussetzungen Grundsätzlich sollten alle Prüfer, die IT im Rahmen von Jahresabschlussprüfungen prüfen

Mehr

Lebenslauf. Persönliche Angaben. Sprachen. Aus- und Weiterbildung. mündlich: gut schriftlich: gut Grundkenntnisse. Englisch.

Lebenslauf. Persönliche Angaben. Sprachen. Aus- und Weiterbildung. mündlich: gut schriftlich: gut Grundkenntnisse. Englisch. Lebenslauf Persönliche Angaben Name, Vorname Aktuelle Position Nationalität Abplanalp, Dieter Senior Architect, Projekt Manager Schweizer Sprachen Deutsch Englisch Italienisch Muttersprache mündlich: gut

Mehr

ITSM (BOX & CONSULTING) Christian Hager, MSc

ITSM (BOX & CONSULTING) Christian Hager, MSc ITSM (BOX & CONSULTING) Christian Hager, MSc INHALT Ausgangssituation ITSM Consulting ITSM Box Zentrales Anforderungsmanagement Beispielhafter Zeitplan Nutzen von ITSM Projekten mit R-IT Zusammenfassung

Mehr

Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager (ITIL) & ISO 20000 Consultant. 13. Januar 2011

Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager (ITIL) & ISO 20000 Consultant. 13. Januar 2011 ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager (ITIL) & ISO 20000 Consultant 13. Januar 2011 IT Service Management ISO 20000, ITIL, Process Modelling,

Mehr

ACT Gruppe. www.actgruppe.de. Effizienz. Innovation. Sicherheit.

ACT Gruppe. www.actgruppe.de. Effizienz. Innovation. Sicherheit. www.actgruppe.de ACT Gruppe Effizienz. Innovation. Sicherheit. ACT Gruppe, Rudolf-Diesel-Straße 18, 53859 Niederkassel Telefon: +49 228 97125-0, Fax: +49 228 97125-40 E-Mail: info@actgruppe.de, Internet:

Mehr

AnyWeb AG 2008 www.anyweb.ch

AnyWeb AG 2008 www.anyweb.ch Agenda - BTO IT heute Was nützt IT dem Business? Die Lösung: HP Software BTO Q&A IT heute Kommunikation zum Business funktioniert schlecht IT denkt und arbeitet in Silos und ist auch so organisiert Kaum

Mehr

IT Manager und Consultant

IT Manager und Consultant Profil IT Manager und Consultant Allgemeine Daten Name: Anschrift: novamod GmbH Goethestr.31 34225 Baunatal Mobiltelefon: +49 170 4439442 Telefax: +49 561 4915177 Email: juergen.haefner@novamod.com Geburtsdatum:

Mehr

Kompendium für ITIL V3 Projekte

Kompendium für ITIL V3 Projekte Martin Kittel, Torsten J. Koerting, Dirk Schött Kompendium für ITIL V3 Projekte Menschen, Methoden, Meilensteine Von der Analyse zum selbstoptimierenden Prozess readit Zu den Autoren Martin Kittel absolvierte

Mehr

2010 Promotion in molekularer Genetik - summa cum laude (Eötvös Lorand Universität),

2010 Promotion in molekularer Genetik - summa cum laude (Eötvös Lorand Universität), Personalprofil Dr. Balazs Hargitai Junior Consultant E-Mail: balazs.hargitai@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG 2010 Promotion in molekularer Genetik - summa cum laude (Eötvös Lorand Universität),

Mehr

Beraterprofil. ( Nur auf expliziten Wunsch des Kunden mit Namen und Lichtbild des Beraters! ) 2015, IT-InfoSec GmbH

Beraterprofil. ( Nur auf expliziten Wunsch des Kunden mit Namen und Lichtbild des Beraters! ) 2015, IT-InfoSec GmbH Beraterprofil ( Nur auf expliziten Wunsch des Kunden mit Namen und Lichtbild des Beraters! ) 2015, IT-InfoSec GmbH Dieses Dokument ist nur für den internen Gebrauch beim Auftraggeber bestimmt. Jede Art

Mehr

Berater und Trainer Change Management, sowie Projekt- und Service Management

Berater und Trainer Change Management, sowie Projekt- und Service Management Berater und Trainer Change Management, sowie Projekt- und Service Management Michael Zwick Am Bonifatiusbrunnen 45 60438 Frankfurt am Main Tel: +49 (0)69 25616953 Mobil: +49 (0)179 5086851 Email: Homepage:

Mehr

ZIESE-IT IT Service und Beratung

ZIESE-IT IT Service und Beratung Michael Ziese Netzwerktechniker Microsoft Certified System Engineer T +49 6074 2154733 M + 49 174 243 4043 F + 49 6074 2154487 mziese@ziese-it.de www.ziese-it.de http://www.xing.com/profile/michael_ziese

Mehr

2000 Wirtschaftsgymnasium Rudolf Eberle (Bad Säckingen/Deutschland)

2000 Wirtschaftsgymnasium Rudolf Eberle (Bad Säckingen/Deutschland) Personalprofil Katharina Gimbel Senior Consultant E-Mail: katharina.gimbel@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEERBILDUNG 2003 Studium der Wirtschaftsinformatik an der dualen Hochschule Baden-Württemberg

Mehr

ISO/IEC 20000. Eine Einführung. Wie alles begann in den 80 & 90

ISO/IEC 20000. Eine Einführung. Wie alles begann in den 80 & 90 ISO/IEC 20000 Eine Einführung Wie alles begann in den 80 & 90 1986 1988 1989 1990 CCTA initiiert ein Programm zur Entwicklung einer allgemein gültigen Vorgehensweise zur Verbesserung der Effizienz und

Mehr

Company Presentation

Company Presentation Glenfis AG Company Presentation IT Service Management Vom Kennen. Zum Können. Zum Tun. Mit Glenfis vom Kennen, zum Können, zum Tun. Als unabhängiger Berater und akkreditiertes Schulungsunternehmen sind

Mehr

2006 Gewinn des Internationalen Deutschen Trainingspreis in Silber für das beste offene Training (Thema IT Service Management)

2006 Gewinn des Internationalen Deutschen Trainingspreis in Silber für das beste offene Training (Thema IT Service Management) Personalprofil Hanno Ebsen Senior Manager E-Mail: hanno.ebsen@arcondis.com AUSBILDUNG 2001 Diplom in Psychologie, Albert Ludwig Universität Freiburg 1993 Abitur, Theodor Storm Schule, Husum BERUFLICHE

Mehr

1995-2001 Studium der Betriebswirtschaftslehre (Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik) an der Universität Mannheim. Abschluss als Diplom-Kaufmann.

1995-2001 Studium der Betriebswirtschaftslehre (Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik) an der Universität Mannheim. Abschluss als Diplom-Kaufmann. Profil Gerrit Rüdiger Staib Freiberuflicher Consultant / Architekt Integration SAP - Microsoft - Web Applications / Portal Prozessberatung im SAP-Umfeld Testmanagement Über 8 Jahre Erfahrung als IT-Berater

Mehr

Consider IT done! Willkommen bei axxessio

Consider IT done! Willkommen bei axxessio Consider IT done! Willkommen bei axxessio AXXESSIO KURZPRÄSENTATION STAND: AUGUST 2013 Visionen Realität werden lassen Unsere Erfolgsgeschichte in Kurzform: November 2006 Gründung Bonn Hauptsitz axxessio

Mehr

IT-Beratung: Vom Geschäftsprozess zur IT-Lösung

IT-Beratung: Vom Geschäftsprozess zur IT-Lösung Ralf Heib Senior Vice-President Geschäftsleitung DACH IT-Beratung: Vom Geschäftsprozess zur IT-Lösung www.ids-scheer.com Wofür steht IDS Scheer? Wir machen unsere Kunden in ihrem Geschäft erfolgreicher.

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Martin Beims. IT-Service Management mit ITIL. ITIL Edition 2011, ISO 20000:2011 und PRINCE2 in der Praxis ISBN: 978-3-446-43087-7

Inhaltsverzeichnis. Martin Beims. IT-Service Management mit ITIL. ITIL Edition 2011, ISO 20000:2011 und PRINCE2 in der Praxis ISBN: 978-3-446-43087-7 sverzeichnis Martin Beims IT-Service Management mit ITIL ITIL Edition 2011, ISO 20000:2011 und PRINCE2 in der Praxis ISBN: 978-3-446-43087-7 Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/978-3-446-43087-7

Mehr

2015 Projektleiter mit Gesamtverantwortung IT bei der Einführung eines neuen Korrespondenz-Systems bei einem Grosskunden im Versicherungsbereich.

2015 Projektleiter mit Gesamtverantwortung IT bei der Einführung eines neuen Korrespondenz-Systems bei einem Grosskunden im Versicherungsbereich. Name Rinaldo Andenmatten Geburtsdatum 27. März 1970 Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch Ausbildung Dipl. Ing. FH Funktion Projektleiter Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung Kurzbeschrieb Herr

Mehr

Internes Kontrollsystem in der IT

Internes Kontrollsystem in der IT Internes Kontrollsystem in der IT SOA 404 und SAS 70 stellen neue Anforderungen an Qualität und Sicherheit der IT 2007 by Siemens AG. All rights reserved. Neue Sicherheitsanforderungen durch SOX ENRON,

Mehr

4 Jahre Progymnasium, 4147 Aesch (1991-1995) 4-jährige Berufslehre zum Informatiker (1995-1999) bei ITRIS Maintenance AG, 4153 Reinach

4 Jahre Progymnasium, 4147 Aesch (1991-1995) 4-jährige Berufslehre zum Informatiker (1995-1999) bei ITRIS Maintenance AG, 4153 Reinach Michael Arlati Neubüntenweg 11 4147 Aesch mobile: +41 (0)79 272 75 92 email: mik@arlati.ch web: www.arlati.ch Jahrgang Nationalität Beruf/ Titel Ausbildung 08.05.1979 CH Informatiker 4 Jahre Progymnasium,

Mehr

Oleksandr Gots. Personalprofil. Consultant AUSBILDUNG

Oleksandr Gots. Personalprofil. Consultant AUSBILDUNG Personalprofil Oleksandr Gots Consultant E-Mail: oleksandr.gots@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG 2015 Hochschule Darmstadt (Germany) / CNAM Berufsbegleitendes Bachelor Studium, Fachbereich

Mehr

ITSM Infoday 2013. Mit Business Process Service Management zu mehr Flexibilität, Transparenz und Stabilität. Peter Brückler

ITSM Infoday 2013. Mit Business Process Service Management zu mehr Flexibilität, Transparenz und Stabilität. Peter Brückler ITSM Infoday 2013 Mit Business Process Management zu mehr Flexibilität, Transparenz und Stabilität Peter Brückler Copyright 2013 NTT DATA EMEA Ltd. Agenda Der Druck auf Unternehmen Business Process Management

Mehr

MSDN Webcast: Team Foundation Server Mehr als nur eine Versionsverwaltung! Visual Studio Team System (Teil 1 von 10) Veröffentlicht: 20.

MSDN Webcast: Team Foundation Server Mehr als nur eine Versionsverwaltung! Visual Studio Team System (Teil 1 von 10) Veröffentlicht: 20. MSDN Webcast: Team Foundation Server Mehr als nur eine Versionsverwaltung! Visual Studio Team System (Teil 1 von 10) Veröffentlicht: 20. Februar 2008 Presenter: Neno Loje, MVP für Team System www.teamsystempro.de

Mehr

Xpert.press ITIL. Das IT-Servicemanagement Framework. von Peter Köhler. überarbeitet

Xpert.press ITIL. Das IT-Servicemanagement Framework. von Peter Köhler. überarbeitet Xpert.press ITIL Das IT-Servicemanagement Framework von Peter Köhler überarbeitet ITIL Köhler schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Thematische Gliederung: SAP Springer

Mehr

IT-Security Portfolio

IT-Security Portfolio IT-Security Portfolio Beratung, Projektunterstützung und Services networker, projektberatung GmbH Übersicht IT-Security Technisch Prozesse Analysen Beratung Audits Compliance Bewertungen Support & Training

Mehr

Matthias Wagner Dip.-Inf. (FH), MBA

Matthias Wagner Dip.-Inf. (FH), MBA Referenzen Interims Manager (Handelsunternehmen) Projektlaufzeit seit 04/2013, Projektteam 10 Personen Internationalisierung der ITSM Service Management Lösung Erstellung der funktionalen Anforderungsspezifikation

Mehr

Service-Management Aktueller Stand und Perspektiven für die Zukunft

Service-Management Aktueller Stand und Perspektiven für die Zukunft IT-Service Service-Management Aktueller Stand und Perspektiven für die Zukunft Prof. Dr.-Ing. Rainer Schmidt Wirtschaftsinformatik Hochschule Aalen Rainer.Schmidt@fh-aalen.de aalen.de 4. itsmf 1 Überblick

Mehr

Dr. Jürgen Oßwald. (Dr.rer.pol., Dipl.-Kaufm.) Management Consultant Geschäftsführer C-BOSS GmbH

Dr. Jürgen Oßwald. (Dr.rer.pol., Dipl.-Kaufm.) Management Consultant Geschäftsführer C-BOSS GmbH PROJEKTE SEITE 1/6 Vorname: Position: Dr. Oßwald Jürgen (Dr.rer.pol., Dipl.-Kaufm.) Management Consultant Geschäftsführer C-BOSS GmbH Auszug Projekterfahrung Branche/Firma Fertigungsunternehmen, Handel,

Mehr

Beraterprofil von Helmut Weiß

Beraterprofil von Helmut Weiß Geburtsjahr: 1967 Familienstand: Staatsangehörigkeit: Ledig Deutsch Was nicht paßt, wird passend gemacht Funktion: Einsatzgebiete: Weltweit Qualifikation: Peregrine Service Center HP Service Manager ITIL

Mehr

Optimiertes Clientmanagement als verlässliche Basis für weiterführende Service Management Disziplinen wie Lizenz- und Assetmanagement

Optimiertes Clientmanagement als verlässliche Basis für weiterführende Service Management Disziplinen wie Lizenz- und Assetmanagement Optimiertes Clientmanagement als verlässliche Basis für weiterführende Service Management Disziplinen wie Lizenz- und Assetmanagement Referent Holger Aich MCSA, MCSE, CLE, ITIL Foundation Senior Consultant

Mehr

Restrukturierung des Unternehmensbereiches E-Commerce- Solutions

Restrukturierung des Unternehmensbereiches E-Commerce- Solutions Restrukturierung des Unternehmensbereiches E-Commerce- Solutions swisscom AG Projektdauer: 1 Jahr Stand 10.02.2009, Version 1.0 Projektziel Das Projektziel bei der Swisscom AG beinhaltete eine Restrukturierung

Mehr

Markus Dolenzky Informatiker, Senior Consultant

Markus Dolenzky Informatiker, Senior Consultant Markus Dolenzky Informatiker, Senior Consultant Persönlichkeit Markus Dolenzky zeichnet sich durch seine offene, kommunikative und fröhliche Wesensart aus. Er ist stets an Neuem interessiert und geht neue

Mehr

Business Analysts und Consultants (m/w) CFO Services - Financial Management

Business Analysts und Consultants (m/w) CFO Services - Financial Management unseres Bereichs Financial Management suchen wir ab sofort oder nach Vereinbarung Business Analysts und Consultants (m/w) CFO Services - Financial Management Mitarbeit an Beratungsprojekten bei unseren

Mehr

IV Software-Qualitätssicherung

IV Software-Qualitätssicherung Softwaretechnik- Praktikum: 12. Vorlesung Jun.-Prof Prof.. Dr. Holger Giese Raum E 3.165 Tel. 60-3321 Email: hg@upb.de Übersicht I II III IV V Einleitung Ergänzungen zur Software-Entwicklung Software Management

Mehr

Schule 1960 1973 Schulausbildung (Grundschule / Gymnasium), Berlin Abschluss: Allgemeine Hochschulreife (Abitur)

Schule 1960 1973 Schulausbildung (Grundschule / Gymnasium), Berlin Abschluss: Allgemeine Hochschulreife (Abitur) Personalprofil Persönliche Daten Name: Peter Kinzel Geburtstag: 17. August 1953 Geburtsort: Berlin Familienstand: verheiratet E-Mail: pkinzel@pkit-consulting.de Web: www.pkit-consulting.de Schwerpunkte

Mehr

Kompendium für ITIL-Projekte

Kompendium für ITIL-Projekte Martin Kittel, Torsten J. Koerting, Dirk Schött Kompendium für ITIL-Projekte Menschen, Methoden, Meilensteine Von der Analyse zum selbstoptimierenden Prozess readit Zu den Autoren Martin Kittel absolvierte

Mehr

IT-Consulting. Menschen mit Lösungen

IT-Consulting. Menschen mit Lösungen IT-Consulting Menschen mit Lösungen IT-Consulting IT-Consultin Der Geschäftsbereich IT-Consulting bündelt unser technologisches und branchenspezifisches Wissen mit dem Ziel, Ihre Anforderungen bedarfsgerecht

Mehr

ZEUGNISSE UND ZERTIFIZIERUNGEN MARKUS WERKMEISTER

ZEUGNISSE UND ZERTIFIZIERUNGEN MARKUS WERKMEISTER MARKUS WERKMEISTER U N T E R N E H M E N S - U N D I T - B E R A T U N G ZEUGNISSE UND ZERTIFIZIERUNGEN MARKUS WERKMEISTER DATUM : 26.Juli 2015 KONTAKTPERSON : Markus Werkmeister TELEFON : +49(0)151-24068874

Mehr

Werkzeuge für effizientes Wissensmanagement. Agenda. Vorstellung. ! Kurzvorstellung itemis AG. ! Werkzeuge für effizientes Wissensmanagement

Werkzeuge für effizientes Wissensmanagement. Agenda. Vorstellung. ! Kurzvorstellung itemis AG. ! Werkzeuge für effizientes Wissensmanagement Werkzeuge für effizientes Wissensmanagement Dipl. Inf. Sebastian Neus (Mitglied des Vorstands) Bielefeld, 15.10.2013 Vorstellung! Studium Wirtschafts-Informatik, Essen/Dortmund (Diplom Informatiker)! IT

Mehr

Qualifikationsprofil

Qualifikationsprofil Qualifikationsprofil Persönliche Daten Name: Martin Rohte Geburtsjahr: 1964 Familienstand / Kinder: Nationalität: Verfügbar ab: Mobilität: Kontaktdaten: verheiratet / zwei Deutsch nach Absprache Ja - uneingeschränkt

Mehr

Process Management Office. Process Management Office as a Service

Process Management Office. Process Management Office as a Service Process Management Office Process Management Office as a Service Mit ProcMO unterstützen IT-Services die Business- Anforderungen qualitativ hochwertig und effizient Um Geschäftsprozesse erfolgreich zu

Mehr

ITIL meets CMMI: Optimierung der IT-Prozesse durch das Zusammenspiel von ITIL und CMMI SQM 2006

ITIL meets CMMI: Optimierung der IT-Prozesse durch das Zusammenspiel von ITIL und CMMI SQM 2006 ITIL meets CMMI: Optimierung der IT-Prozesse durch das Zusammenspiel von ITIL und CMMI SQM 2006 Dr. Ralf Kneuper Dr. Ralf Kneuper Beratung Jan Stender ITIL Berater Überblick Motivation Überblick CMMI Überblick

Mehr

Lebenslauf und Projektübersicht. Fachthema ITIL

Lebenslauf und Projektübersicht. Fachthema ITIL Lebenslauf und Projektübersicht Fachthema ITIL Stefan Krüll K-Cons Am Getterbach 53i 48163 Münster 0151-18913297 ITSM@K-Cons.de www.k-cons.de Persönliche Daten Jahrgang: 1972 Qualifikation: Informatik

Mehr

Profil von Katja Lüdtke Management Berater und systemischer Business Coach

Profil von Katja Lüdtke Management Berater und systemischer Business Coach Meine Schwerpunkte Scrum-Einführung in Organisationen Scrum-Coach für ScrumMaster, Teammitglieder und ProductOwner Skalierung von ScrumTeams in Organisationen Veränderungsmanagement in Organisationen Führungskräfte-Beratung

Mehr