EFG International erweitert Produktpalette und Vermögensbasis im Hedge-Fund-Bereich durch Akquisition von Capital Management Advisors (CMA)

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "EFG International erweitert Produktpalette und Vermögensbasis im Hedge-Fund-Bereich durch Akquisition von Capital Management Advisors (CMA)"

Transkript

1 EFG International erweitert Produktpalette und Vermögensbasis im Hedge-Fund-Bereich durch Akquisition von Capital Management Advisors (CMA) Investor Relations Telefonkonferenz heute um Uhr MEZ Präsentation: (Investor Relations, Investor Presentations) Zürich/Hamilton, 13. Februar 2006 Die EFG International hat eine Vereinbarung zum Kauf des gesamten Aktienkapitals des Fund-of-Hedge-Fund-Managers Capital Management Advisors (CMA) von dessen Gründern Sabby Mionis und Angelos Metaxa abgeschlossen. CMA, die auf den Bermudas domiziliert ist, konzentriert sich auf das Management von Fund of Hedge Funds sowie das Research im Hedge-Fund-Bereich. Per 31. Dezember 2005 verwaltete CMA Vermögen in der Höhe von ungefähr CHF 2.1 Mia. Etwa 50% des Übernahmepreises wird bei Vertragsunterzeichnung fällig, der verbleibende Kaufbetrag wird über einen Zeitraum von fünf Jahren bezahlt und ist von der zukünftigen Performance von CMA abhängig. Der geschätzte Gesamtpreis bewertet CMA zu einem geschätzten Preis- Gewinn-Verhältnis von unter 10, basierend auf dem geschätzten Reingewinn von CMA für das Jahr Die EFG International strebt einen Beitrag von CMA zu ihrem Reingewinn im Jahr 2006 von CHF 20 Mio. an. Seit ihrer Gründung 1997 hat Capital Management Advisors (CMA) ein konsistentes zweistelliges Wachstum sowohl der verwalteten Vermögen als auch des Reingewinns erzielt. Per 31. Dezember 2005 betrugen ihre verwalteten Vermögen ungefähr CHF 2.1 Mia. CMA weist in Bezug auf ihre Anlage-Performance einen überdurchschnittlichen Track Record auf. Dieser gründet in erster Linie auf deren Expertise im Research-Bereich, der quantitative und qualitative Analyse von über US-amerikanischen, 1

2 europäischen und internationalen Hedge Funds umfasst. Zudem verfügt CMA über grosse Erfahrung in der Entwicklung und Vermarktung von strukturierten Produkten, die an Funds of Hedge Funds angelehnt sind. CMA hat ihren Hauptsitz in Hamilton (Bermudas) und verfügt über Research-Teams in New York und in Genf. Zu ihren Kunden zählen europäische Institutionelle und vermögende Privatkunden. CMA beschäftigt derzeit 29 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die wichtigsten Mitarbeiter haben sich ab Datum des Abschlusses der Transaktion längerfristig verpflichtet. Für über 60% der derzeitigen verwalteten Vermögen bestehen Verträge, welche CMA zur weiteren Betreuung der Vermögen während mindestens drei bis zwölf Jahren mandatieren. Etwa 50% des Übernahmepreises wird bei Vertragsunterzeichnung fällig; der verbleibende Kaufbetrag wird über einen Zeitraum von fünf Jahren bezahlt und ist von der zukünftigen Performance von CMA abhängig. Der geschätzte Gesamtpreis bewertet CMA zu einem geschätzten Preis-Gewinn-Verhältnis von unter 10, basierend auf dem geschätzten Reingewinn von CMA für das Jahr Die EFG International strebt einen Beitrag von CMA zu ihrem Reingewinn im Jahr 2006 von CHF 20 Mio. an. Vor der Akquisition von CMA waren ungefähr CHF 5 Mia. an Kundengeldern der EFG International in Hedge Funds oder Hedge-Fund-ähnliche Produkte investiert. Am 1. Februar 2006 hatte die EFG International mitgeteilt, dass mehrere mögliche Akquisitionsobjekte evaluiert würden, wobei die Gespräche bezüglich zweier Objekte schon vor dem Börsengang angelaufen seien. CMA ist eines dieser zwei Objekte. Die Transaktion soll heute, 13. Februar 2006, abgeschlossen werden. Lawrence Howell, Chief Executive Officer der EFG International, sagte: In den späten neunziger Jahren war die EFG International unter den Privatbanken ein Pionier in der Miteinbeziehung strukturierter Anlageprodukte und Hedge Funds, um Kunden attraktive Renditechancen bei gleichzeitiger Reduktion des Risikos anbieten zu können. Von dieser Expertise profitierten unsere Kunden vor allem in den volatilen Aktienmärkten in den Jahren 2000 bis Seither ist die Kunden-Nachfrage nach alternativen Anlagemöglichkeiten wie Hedge Funds weiter gestiegen. Mit der Akquisition von CMA verstärkt sich die EFG International in diesem Bereich substanziell. Dies ist für uns somit eine hoch strategische Akquisition mit erheblichem Synergiepotenzial. 2

3 Rudy van den Steen, Chief Financial Officer der EFG International, sagte: Diese Transaktion ist ein perfektes Beispiel für unsere Philosophie bei Akquisitionen. Zusätzlich zum strategischen Fit und zum Synergiepotenzial achten wir auf Preisdisziplin sowie darauf, einen Teil des Übernahmepreises während einer überdurchschnittlich langen Zeitperiode vom zukünftigen Erfolg der übernommenen Firma in unserer Organisation abhängig zu machen. Damit ist eine langfristige Übereinstimmung der Interessen beider involvierten Parteien gewährleistet. Sabby Mionis, Chief Executive Officer von CMA, sagte: Für Angelos Metaxa und mich ist die zukünftige Partnerschaft mit der EFG International ein wichtiger Meilenstein auf unserem geplanten Weg, eine der grössten und erfolgreichsten Fund-of-Fund- Gesellschaften der Welt aufzubauen. Unser umfassender Research-Bereich und unser ausgewiesener Track Record sowie die unternehmerische Kultur der EFG International und deren ausgewiesene Fähigkeiten, Produkte zu strukturieren und anzubieten, wird es CMA ermöglichen, ein besseres Produkt einer breiteren Kundschaft anzubieten. Athelera LLC mit Sitz in New York fungierte als exklusiver Finanzberater von CMA bei dieser Transaktion. 3

4 Media Relations EFG International Ursina Klein, Head of Communications Investor Relations EFG International Rudy van den Steen, CFO Lukas Ruflin, Deputy CFO EFG International Die EFG International ist eine globale Privatbankengruppe mit Sitz in Zürich, die Private- Banking- und Vermögensverwaltungs-Dienstleistungen anbietet. Per 31. Dezember 2005 waren die unter der EFG International zusammengeschlossenen Privatbanken an 34 Standorten tätig und verwalteten Vermögen von rund CHF 47.3 Mia sowie Kundenvermögen aus dem Trust- Geschäft von rund CHF 6.5 Mia. Sie beschäftigten rund 1'100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, inklusive 268 Kundenberater (Client Relationship Officers), die im Zentrum des Geschäftsmodells von EFG International stehen. Die Namenaktien der EFG International (EFGN) sind an der Schweizer Börse SWX kotiert. 4

5 Investor Relations Telefonkonferenz heute um Uhr MEZ Lawrence Howell, CEO der EFG International, Rudy van den Steen, CFO der EFG International, und Sabby Mionis, CEO von CMA, stehen heute um Uhr unter folgenden Telefonnummern für weitere Informationen zur Transaktion zur Verfügung: Anrufende aus der Schweiz: Anrufende aus Grossbritannien: Bitte wählen Sie sich zehn Minuten vor Beginn der Präsentation ein und fragen Sie nach EFG International Conference Call. Eine umfassende Präsentation ist unter (Investor Relations, Investor Presentations) zu finden. Eine digitale Aufnahme der Telefonkonferenz steht ab heute Uhr MEZ (10.00 Uhr GMT) während 48 Stunden unter den folgenden Nummern zur Verfügung: Anrufende aus der Schweiz: Anrufende aus Grossbritannien: Bitte wählen Sie ID 261 und anschliessend die Raute-Taste #. 5

EFG International steigert Reingewinn 2005 um 152% auf CHF Mio

EFG International steigert Reingewinn 2005 um 152% auf CHF Mio EFG International steigert Reingewinn 2005 um 152% auf CHF 120.9 Mio Investor Relations Call heute um 9.00 Uhr MEZ Präsentation: www.efginternational.com Zürich, 9. März 2006 Die EFG International hat

Mehr

EFG International gibt strategische Akquisition bekannt

EFG International gibt strategische Akquisition bekannt EFG International gibt strategische Akquisition bekannt Zürich, 3. Dezember 2007 EFG International übernimmt Marble Bar Asset Management LLP EFG International wird Marble Bar Asset Management LLP (MBAM)

Mehr

EFG International erhöht Reingewinn 2006 um 90% auf CHF Mio

EFG International erhöht Reingewinn 2006 um 90% auf CHF Mio EFG International erhöht Reingewinn 2006 um 90% auf CHF 230.0 Mio Den Aktionären zurechenbarer Reingewinn steigt um 144% auf CHF 204.0 Mio Zürich, 28. Februar 2007 Die EFG International hat 2006 ihre starke

Mehr

EFG INTERNATIONAL GEHT AN DIE BÖRSE

EFG INTERNATIONAL GEHT AN DIE BÖRSE EFG INTERNATIONAL GEHT AN DIE BÖRSE Pressekonferenz heute um 10 Uhr, Forum St. Peter, St. Peterstrasse 19, in Zürich Rechtlicher Hinweis: nicht zur Versendung, Veröffentlichung oder Verteilung in den USA,

Mehr

EFG International gibt neuen Verwaltungsratspräsidenten und neuen Chief Executive Officer bekannt

EFG International gibt neuen Verwaltungsratspräsidenten und neuen Chief Executive Officer bekannt EFG International gibt neuen Verwaltungsratspräsidenten und neuen Chief Executive Officer bekannt Zürich, 23. April 2015. EFG International hat Joachim H. Strähle zum neuen Chief Executive Officer ernannt.

Mehr

EFG International erzielt Rekord- Halbjahresgewinn von CHF 158 Millionen

EFG International erzielt Rekord- Halbjahresgewinn von CHF 158 Millionen EFG International erzielt Rekord- Halbjahresgewinn von CHF 158 Millionen Zürich, 31. Juli 2007 - EFG International verzeichnete in den sechs Monaten bis zum 30. Juni 2007 erneut ein Rekordergebnis. Der

Mehr

Zwischenbericht Januar bis März 2015 GFT Technologies AG

Zwischenbericht Januar bis März 2015 GFT Technologies AG Zwischenbericht Januar bis März 2015 GFT Technologies AG Dr. Jochen Ruetz, CFO 13. Mai 2015 Auf einen Blick Die GFT Group ist globaler Partner für digitale Innovation. GFT entwickelt IT-Lösungen für den

Mehr

Burkhalter Gruppe auf Kurs

Burkhalter Gruppe auf Kurs Seite 1 von 5 Burkhalter Gruppe auf Kurs Die Burkhalter Gruppe, führende Gesamtanbieterin von Elektrotechnik am Bauwerk, hat im ersten Halbjahr 2010 ihren Umsatz im Vergleich zur Vorjahresperiode um 11.4

Mehr

Bauen Sie Ihr Geschäft mit uns auf. Private Banking nach Mass

Bauen Sie Ihr Geschäft mit uns auf. Private Banking nach Mass Bauen Sie Ihr Geschäft mit uns auf Private Banking nach Mass 1 Willkommen bei EFG Seit der Gründung im Jahr 1995 ist unser Unternehmen dynamisch gewachsen. Aus einem Schweizer Start-up-Unternehmen wurde

Mehr

Swiss Life mit Prämieneinnahmen von CHF 13,0 Milliarden und weiteren operativen Fortschritten in den ersten neun Monaten 2011

Swiss Life mit Prämieneinnahmen von CHF 13,0 Milliarden und weiteren operativen Fortschritten in den ersten neun Monaten 2011 Zürich, 15. November 2011 3. Quartal 2011 Swiss Life mit Prämieneinnahmen von CHF 13,0 Milliarden und weiteren operativen Fortschritten in den ersten neun Monaten 2011 Swiss Life verzeichnete per 30. September

Mehr

Swiss Life und AWD: strategische Partnerschaft für beschleunigtes internationales Wachstum. Zürich/Hannover, 3. Dezember 2007

Swiss Life und AWD: strategische Partnerschaft für beschleunigtes internationales Wachstum. Zürich/Hannover, 3. Dezember 2007 Swiss Life und AWD: strategische Partnerschaft für beschleunigtes internationales Wachstum Zürich/Hannover, 3. Dezember 2007 AWD und Swiss Life mit strategischer Partnerschaft AWD Führender unabhängiger

Mehr

Mehrheitsbeteiligung an SRQ FinanzPartner AG München, 15. November 2006. www.dab bank.de

Mehrheitsbeteiligung an SRQ FinanzPartner AG München, 15. November 2006. www.dab bank.de Mehrheitsbeteiligung an SRQ FinanzPartner AG München, 15. November 006 www.dab bank.de Mehrheitsbeteiligung der DAB bank AG an der SRQ FinanzPartner AG 1 Erwerb von 5,5% der SRQ-Unternehmensanteile durch

Mehr

Swiss Life mit starkem Prämienwachstum in den ersten neun Monaten 2010

Swiss Life mit starkem Prämienwachstum in den ersten neun Monaten 2010 Zürich, 10. November 2010 Swiss Life mit starkem Prämienwachstum in den ersten neun Monaten 2010 Mit Prämieneinnahmen von CHF 15,9 Milliarden in den ersten neun Monaten 2010 erzielte die Swiss Life-Gruppe

Mehr

Das Graduate Trainee Program der Bank J. Safra Sarasin

Das Graduate Trainee Program der Bank J. Safra Sarasin Das Graduate Trainee Program der Bank J. Safra Sarasin Langjährige Karrierechancen und -opportunitäten Das Graduate Trainee Program der Bank J. Safra Sarasin Die Bank J. Safra Sarasin AG Nachhaltiges Schweizer

Mehr

Wir denken Geldanlage zu Ende!

Wir denken Geldanlage zu Ende! Wir denken Geldanlage zu Ende! »Treffen Sie bei der Geldanlage die richtigen Entscheidungen mit einem mehrfach ausgezeichneten Coach an Ihrer Seite.«Andreas Schmidt, Geschäftsführer von LARANSA und stellvertretender

Mehr

Inhalt. Werte Leitbild Struktur AGATHON INVEST AGATHON CAPITAL Partner Personen Kontaktdaten Disclaimer

Inhalt. Werte Leitbild Struktur AGATHON INVEST AGATHON CAPITAL Partner Personen Kontaktdaten Disclaimer Präsentation Inhalt Werte Leitbild Struktur AGATHON INVEST AGATHON CAPITAL Partner Personen Kontaktdaten Disclaimer 2010 AGATHON UNTERNEHMENSGRUPPE Folie 2 Werte Das altgriechische Wort agáthon steht für

Mehr

Herzlich willkommen Zu erstklassigem Schweizer Private Banking

Herzlich willkommen Zu erstklassigem Schweizer Private Banking UNTERNEHMENSPROFIL Herzlich willkommen Zu erstklassigem Schweizer Private Banking Falcon Private Bank ist eine Schweizer Privatbank Boutique mit 50 Jahren Erfahrung in der Vermögensverwaltung. Der Hauptsitz

Mehr

Swiss Asset Management Monitor 2013 Ausgewählte Resultate für die befragten Studienteilnehmer

Swiss Asset Management Monitor 2013 Ausgewählte Resultate für die befragten Studienteilnehmer Bewertung von Banken und Asset Managern aus der Sicht institutioneller Anleger Swiss Asset Management Monitor 2013 Ausgewählte Resultate für die befragten Studienteilnehmer Studienverantwortung: Studienbeschrieb

Mehr

Grosse Erfahrung. Junge Bank. Starker Partner. Dienstleistungen für externe Vermögensverwalter

Grosse Erfahrung. Junge Bank. Starker Partner. Dienstleistungen für externe Vermögensverwalter Grosse Erfahrung. Junge Bank. Starker Partner. Dienstleistungen für externe Vermögensverwalter Agenda 1. Über uns 2. Massgeschneiderte Lösungen für externe Vermögensverwalter 2 16 Willkommen bei der Privatbank

Mehr

Starkes Wachstum und Gewinnsteigerung

Starkes Wachstum und Gewinnsteigerung Jahresabschluss 2014 Medienmitteilung 13. Februar 2015 Starkes Wachstum und Gewinnsteigerung Schindler hat die eingeschlagene Wachstumsstrategie erfolgreich weitergeführt und 2014 mit einem starken vierten

Mehr

SIX erreicht starkes operatives Ergebnis im ersten Halbjahr 2013

SIX erreicht starkes operatives Ergebnis im ersten Halbjahr 2013 Medienmitteilung 28. August 2013 SIX erreicht starkes operatives Ergebnis im ersten Halbjahr 2013 SIX Selnaustrasse 30 Postfach 1758 CH-8021 Zürich www.six-group.com Media Relations: T +41 58 399 2227

Mehr

Private Equity meets Interim Management. Frankfurt, 14. Februar 2013

Private Equity meets Interim Management. Frankfurt, 14. Februar 2013 Private Equity meets Interim Management Frankfurt, 14. Februar 2013 Agenda Die DBAG stellt sich vor Private Equity im Überblick Wie können wir zusammenarbeiten? 3 6 14 2 Die Deutsche Beteiligungs AG auf

Mehr

Martin Gafner wird neuer CEO der Valiant Privatbank

Martin Gafner wird neuer CEO der Valiant Privatbank Medienmitteilung Bern, 5. Januar 2009 Martin Gafner wird neuer CEO der Valiant Privatbank Die Valiant Privatbank vollzieht einen personellen Wechsel in der Leitung. Martin Gafner, Delegierter des Verwaltungsrats

Mehr

DAB bank AG Erwerb der FSB FondsServiceBank GmbH 18. November 2004. www.dab bank.de Brokerage & Financial Services

DAB bank AG Erwerb der FSB FondsServiceBank GmbH 18. November 2004. www.dab bank.de Brokerage & Financial Services DAB bank AG Erwerb der FSB FondsServiceBank GmbH 18. November 2004 www.dabbank.de Brokerage & Financial Services Strategische Positionierung der DAB bank im Kontext des Erwerbs der FSB FondsServiceBank

Mehr

Wie funktioniert ein Management Buyout/Buyin (MBO/MBI)?

Wie funktioniert ein Management Buyout/Buyin (MBO/MBI)? Wie funktioniert ein Management Buyout/Buyin (MBO/MBI)? Jahrestagung der AVCO Wien, 23. Juni 2005 Wolfgang Quantschnigg Management Buyout (MBO) was ist das? MBO Management Buyout Spezielle Form des Unternehmenskaufs/-verkaufs

Mehr

Private Equity meets Interim Management

Private Equity meets Interim Management International Interim Management Meeting 2013, Wiesbaden Private Equity meets Interim Management Wiesbaden, 24. November 2013 Agenda Private Equity im Überblick 3 Mögliche Symbiose zwischen IM und PE 9

Mehr

Anwälte und Notare. Finanzdienstleistungen für Anwälte und Notare. Die Credit Suisse. Ihr Partner für höchste Ansprüche.

Anwälte und Notare. Finanzdienstleistungen für Anwälte und Notare. Die Credit Suisse. Ihr Partner für höchste Ansprüche. Anwälte und Notare Finanzdienstleistungen für Anwälte und Notare. Die Credit Suisse. Ihr Partner für höchste Ansprüche. Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Die Credit Suisse Finanzpartner für Anwälte

Mehr

Swissquote Bilanzpräsentation. SWX, 24. Februar 2006

Swissquote Bilanzpräsentation. SWX, 24. Februar 2006 Swissquote Bilanzpräsentation 2005 SWX, 24. Februar 2006 1 Fokussierte Wachstumsstrategie CHF '000 50'000 Net Revenues 40'000 30'000 20'000 10'000 0 2001 2002 2003 2004 2005 2 Fokussierte Wachstumsstrategie

Mehr

Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS)

Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS) Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS) Standard Life Global Absolute Return Strategies Anlageziel: Angestrebt wird eine Bruttowertentwicklung (vor Abzug der Kosten) von 5 Prozent über dem

Mehr

Wir sind einfach Bank. Ein Überblick.

Wir sind einfach Bank. Ein Überblick. 1 2 Wir sind einfach Bank. Ein Überblick. Das Unternehmen unabhängig und überregional in der deutsch- und französischsprachigen Schweiz tätig Privat- und KMU-Kunden 100 % börsenkotiert, breites Aktionariat

Mehr

Gewinnsprung bei Berenberg: Ergebnis mehr als verdoppelt

Gewinnsprung bei Berenberg: Ergebnis mehr als verdoppelt P R E S S E - I N F O R M A T I O N 20. Janua r 2016 Gewinnsprung bei Berenberg: Ergebnis mehr als verdoppelt Jahresüberschuss springt von 40 auf Rekordergebnis von 104 Mio. Euro Bruttoerträge steigen

Mehr

Pictet im Überblick. August 2014. Pictet im Überblick

Pictet im Überblick. August 2014. Pictet im Überblick August 2014 Unser Auftrag Durch massgeschneiderte Dienstleistungen zum Wachstum des Finanzvermögens unserer Kunden beitragen. Im Rahmen einer privilegierten und nachhaltigen Vertrauensbeziehung eine disziplinierte

Mehr

Halbjahresergebnisse 2009 von EFG International

Halbjahresergebnisse 2009 von EFG International Halbjahresergebnisse 2009 von EFG International Zürich, 28. Juli 2009 EFG International hat für das erste Halbjahr 2009 einen Reingewinn von CHF 20.0 Mio. erzielt. Darin enthalten sind Sonderbelastungen

Mehr

Die VP Bank Gruppe im Überblick

Die VP Bank Gruppe im Überblick Die VP Bank Gruppe im Überblick Von links: Martin C. Beinhoff, Siegbert Näscher, Fredy Vogt, Alfred W. Moeckli, Christoph Mauchle Gemäss Geschäftsbericht vom 31. Dezember 2015 Zahlen und Fakten Kundenvermögen

Mehr

Swiss Life und AWD wollen mit strategischer Partnerschaft Wachstum beschleunigen

Swiss Life und AWD wollen mit strategischer Partnerschaft Wachstum beschleunigen Zürich, 3. Dezember 2007 Swiss Life und AWD wollen mit strategischer Partnerschaft Wachstum beschleunigen Swiss Life kündigt öffentliches Übernahmeangebot zum Preis von EUR 30 je AWD-Aktie an Swiss Life,

Mehr

indexplus the economical timing

indexplus the economical timing indexplus the economical timing Aktien mit Absicherung Exklusiv bei uns indexplus bietet eine neue Anlagestrategie im Schweizer Kapitalmarkt - Schutz vor schweren Verlusten inklusive. Einfach und umfassend.

Mehr

Ordentliche Generalversammlung der CREDIT SUISSE GROUP AG Zürich, 26. April 2013

Ordentliche Generalversammlung der CREDIT SUISSE GROUP AG Zürich, 26. April 2013 Es gilt das gesprochene Wort Ordentliche Generalversammlung der CREDIT SUISSE GROUP AG Zürich, Ansprache von Brady W. Dougan Chief Executive Officer der Credit Suisse Group Sehr geehrte Aktionärinnen und

Mehr

R & M Vermögensverwaltung GmbH Eichenstraße 1 D-92442 Wackersdorf Tel. 09431-21 09 28 0 Fax 09431-21 09 29 9 E-Mail info@rm-fonds.de www.rm-fonds.

R & M Vermögensverwaltung GmbH Eichenstraße 1 D-92442 Wackersdorf Tel. 09431-21 09 28 0 Fax 09431-21 09 29 9 E-Mail info@rm-fonds.de www.rm-fonds. R & M Vermögensverwaltung GmbH Eichenstraße 1 D-92442 Wackersdorf Tel. 09431-21 09 28 0 Fax 09431-21 09 29 9 E-Mail info@rm-fonds.de www.rm-fonds.de Die R & M Vermögensverwaltung wurde von Günter Roidl

Mehr

Baloise Asset Management Werte schaffen Werte schützen. Vermögensverwaltung der Baloise Group

Baloise Asset Management Werte schaffen Werte schützen. Vermögensverwaltung der Baloise Group Baloise Asset Management Werte schaffen Werte schützen Vermögensverwaltung der Baloise Group Baloise Asset Management Solide und erfolgreich Seit mehr als 150 Jahren bewirtschaftet die Basler Versicherung

Mehr

Club Deals. Private Equity mit ausgewählten privaten Investoren. Juni 2011

Club Deals. Private Equity mit ausgewählten privaten Investoren. Juni 2011 Club Deals Private Equity mit ausgewählten privaten Investoren Juni 2011 Club Deals Mehrheitliche Beteiligungen als Kauf (bis 100%) oder über eine Kapitalerhöhung durch eine Gruppe von unternehmerisch

Mehr

Berenberg Bank wächst auch 2008

Berenberg Bank wächst auch 2008 PRESSE-INFORMATION 2.2.2009 Berenberg Bank wächst auch 2008 - Eigenkapitalrendite trotz schwierigen Umfeldes bei 37,5 % - Kernkapitalquote in der Gruppe bei 12,0 % - Assets under Management + 5 % auf 20,3

Mehr

Vom Boden in die Luft

Vom Boden in die Luft Herzlich Willkommen Vom Boden in die Luft Pressekonferenz zur Lancierung der TCS Ambulance Kloten, 15.11.2011 Bruno Ehrler Generaldirektor Es gilt das gesprochene Wort. 2 Der TCS hebt ab 1. Der TCS ist

Mehr

Unser Prinzip: Verantwortungsvolles Handeln.

Unser Prinzip: Verantwortungsvolles Handeln. Unser Prinzip: Verantwortungsvolles Handeln. Der Wille, uns ständig weiterzuentwickeln, ohne unsere historischen Wurzeln zu vergessen, hat uns zu dem gemacht, was wir heute sind. Zu mehr als einer Bank:

Mehr

SaarLB kooperiert mit Berenberg Bank 400 Jahre Erfahrung in Vermögensverwaltung und -analyse

SaarLB kooperiert mit Berenberg Bank 400 Jahre Erfahrung in Vermögensverwaltung und -analyse Presseinformation SaarLB kooperiert mit Berenberg Bank 400 Jahre Erfahrung in Vermögensverwaltung und -analyse Saarbrücken, 12.11.2009. Die Landesbank Saar (SaarLB) und die Hamburger Berenberg Bank arbeiten

Mehr

EFG International erzielt einen Reingewinn von CHF 178,7 Mio. im ersten Halbjahr 2008

EFG International erzielt einen Reingewinn von CHF 178,7 Mio. im ersten Halbjahr 2008 EFG International erzielt einen Reingewinn von CHF 178,7 Mio. im ersten Halbjahr 2008 Zürich, 29. Juli 2008 EFG International erzielte in den ersten sechs Monaten bis 30. Juni 2008 unter anspruchsvollen

Mehr

Operative Lagebeurteilung der Julius Bär Gruppe zum Halbjahr 2005

Operative Lagebeurteilung der Julius Bär Gruppe zum Halbjahr 2005 Operative Lagebeurteilung der Julius Bär Gruppe zum Halbjahr 2005 Walter Knabenhans Chief Executive Officer Medienkonferenz vom 12. August 2005 Zürich Beurteilung des Halbjahresergebnisses Kundenvermögen

Mehr

Unternehmenspräsentation. Januar 2015

Unternehmenspräsentation. Januar 2015 Unternehmenspräsentation Januar 2015 Auf einen Blick! Unternehmen SMAGUE & PARTNER Executive Search AG ist eine inhabergeführte Personalberatung mit Sitz in München. Der Fokus liegt auf der Besetzung von

Mehr

Gespräch für Analysten

Gespräch für Analysten Gespräch für Analysten Dr. Uwe Schroeder-Wildberg, Vorstandvorsitzender MLP AG Arnd Thorn, Vorstandsvorsitzender Feri AG Frankfurt, 27. November 2012 Niedriges Durchschnittsalter der Kunden bietet hohes

Mehr

De la suite dans les idées... MANDAT AKTIEN SCHWEIZ

De la suite dans les idées... MANDAT AKTIEN SCHWEIZ De la suite dans les idées... MANDAT AKTIEN SCHWEIZ MANDAT AKTIEN SCHWEIZ Ziel ist eine Outperformance von durchschnittlich 1,5% bis 2,0% pro Jahr. Die gezielte Investition in erstklassige Unternehmen

Mehr

VP Bank Gruppe Halbjahresergebnis 2013

VP Bank Gruppe Halbjahresergebnis 2013 VP Bank Gruppe 27. August 2013 VP Bank Gruppe Halbjahresergebnis 2013 27. August 2013, SIX Swiss Exchange Programm 1Begrüssung Fredy Vogt, Präsident des Verwaltungsrates 2 Halbjahresergebnis 2013 Siegbert

Mehr

Investmentfonds Vermögensverwaltung Financial Consulting

Investmentfonds Vermögensverwaltung Financial Consulting Investmentfonds Vermögensverwaltung Financial Consulting www.schiketanz.at inhalt 03 Das Unternehmen... 04 Fondsmanagement... 07 Vermögensverwaltung... 08 Verantwortung... 11 Wachstum... das unternehmen

Mehr

In eine andere Unternehmenskultur investieren.

In eine andere Unternehmenskultur investieren. In eine andere Unternehmenskultur investieren. Einladung in eine spannende Zukunft In dieser kleinen Broschüre finden Sie bzw. findest Du Informationen über ein etwas spezielles Unternehmen auf dem Platz

Mehr

Vermögensverwaltung. Vertrauen schafft Werte

Vermögensverwaltung. Vertrauen schafft Werte Vermögensverwaltung Vertrauen schafft Werte Geld anlegen ist eine Kunst und verlangt Weitsicht. Wir bieten Ihnen die ideale Lösung, aktuelle Portfoliotheorien gewissenhaft und verantwortungsbewusst umzusetzen.

Mehr

Clerical Medical: Zinsanlagen allein reichen nicht aus, um den Lebensstandard im Alter zu sichern und die Vorsorgelücke zu schließen

Clerical Medical: Zinsanlagen allein reichen nicht aus, um den Lebensstandard im Alter zu sichern und die Vorsorgelücke zu schließen Repräsentative Umfrage: Deutsche setzen in der Krise auf Sicherheit bei der Altersvorsorge Clerical Medical: Zinsanlagen allein reichen nicht aus, um den Lebensstandard im Alter zu sichern und die Vorsorgelücke

Mehr

Ad hoc Meldung, 22. April 2015

Ad hoc Meldung, 22. April 2015 23. April, 2015 Ad hoc Meldung, 22. April 2015 Telefonkonferenz Presse Herbert Bodner, CEO Axel Salzmann, CFO Ad hoc Meldung, 22. April 2015 Erstes Quartal 2015 mit negativem Ergebnis Ergebniserwartung

Mehr

Vertrauen und Kompetenz in Immobilien & Kapitalmärkten

Vertrauen und Kompetenz in Immobilien & Kapitalmärkten Vertrauen und Kompetenz in Immobilien & Kapitalmärkten Willkommen bei der Premier Suisse Group Peter Moertl Dr.iur.; MBA Chairman & CEO Lieber Klient, Lieber Interessent Willkommen bei der Premier Suisse

Mehr

Mitteilung an die Medien

Mitteilung an die Medien Mitteilung an die Medien Basel, 1. März 2005 Konzerngewinn um 46% auf CHF 102 Mio. angestiegen Fortschritte im operativen Geschäft: Betriebsergebnis + 11%, Kundenvermögen + 11% Verwaltungsrat beantragt

Mehr

Jahresabschluss 2013: Operatives Geschäft auf Vorjahreshöhe

Jahresabschluss 2013: Operatives Geschäft auf Vorjahreshöhe 1/5 MEDIENMITTEILUNG Sperrfrist: 12. Februar 2014, 7.00 Uhr Diese Mitteilung wird ausserhalb der Öffnungszeiten der Schweizer Börse (SIX Exchange) verschickt, um den Vorschriften für Ad-hoc-Publizität

Mehr

Kurzdarstellung des SPO im Juni 2003

Kurzdarstellung des SPO im Juni 2003 Kurzdarstellung des SPO im Juni 2003 Inhalt 1. Ausgangssituation 2. Unser Ziel 3. Ablauf und Angebot 4. Vorteile für das Unternehmen 5. Tipps für Unternehmen Folie 2 1. Ausgangssituation Andritz verfügte

Mehr

IHR VERMÖGEN. UNSERE VERANTWORTUNG. prometheus vermögensmanagement.

IHR VERMÖGEN. UNSERE VERANTWORTUNG. prometheus vermögensmanagement. www.prometheus.de IHR VERMÖGEN. UNSERE VERANTWORTUNG. prometheus vermögensmanagement. PROMETHEUS WIR NEHMEN ES PERSÖNLICH. Vermögen braucht Vertrauen. Aber Vertrauen ist nicht einfach da, Vertrauen muss

Mehr

Die VP Bank Gruppe im Überblick

Die VP Bank Gruppe im Überblick Die VP Bank Gruppe im Überblick Global vertreten Lokal verwurzelt Die VP Bank Gruppe ist eine international tätige Privatbank und gehört zu den grössten Banken Liechtensteins. Sie ist an den Standorten

Mehr

IHR VERMÖGEN. UNSERE VERANTWORTUNG. prometheus vermögensmanagement. PROMETHEUS. www.prometheus-vermoegen.de

IHR VERMÖGEN. UNSERE VERANTWORTUNG. prometheus vermögensmanagement. PROMETHEUS. www.prometheus-vermoegen.de www.prometheus-vermoegen.de prometheus vermögensmanagement. Prometheus Vermögensmanagement GmbH Nikolaus-Otto-Str. 2 40721 Hilden Tel.: 0 21 03/90 74-0 Fax: 0 21 03/90 74-50 info@prometheus-vermoegen.de

Mehr

Unser Prinzip: Verantwortungsvolles Handeln.

Unser Prinzip: Verantwortungsvolles Handeln. Unser Prinzip: Verantwortungsvolles Handeln. Der Wille, uns ständig weiterzuentwickeln, ohne unsere historischen Wurzeln zu vergessen, hat uns zu dem gemacht, was wir heute sind. Zu mehr als einer Bank:

Mehr

Medienmitteilung GAM Holding AG: Operativer Reingewinn 2010 von CHF 202.2 Millionen, Steigerung um 35% gegenüber Vorjahr

Medienmitteilung GAM Holding AG: Operativer Reingewinn 2010 von CHF 202.2 Millionen, Steigerung um 35% gegenüber Vorjahr Medienmitteilung GAM Holding AG: Operativer Reingewinn 2010 von CHF 202.2 Millionen, Steigerung um 35% gegenüber Vorjahr Zürich, 1. März 2011 Verwaltete Vermögen von CHF 117.8 Milliarden, Zunahme von 4%

Mehr

7. b-to-v Private Investment Academy. Programm

7. b-to-v Private Investment Academy. Programm 7. b-to-v Private Investment Academy Programm Schloss Wolfsberg, Ermatingen am Bodensee 27. und 28. Februar 2014 Über die b-to-v Private Investment Academy Bei der b-to-v Private Investment Academy können

Mehr

BEWIRTSCHAFTUNG VERMARKTUNG BERATUNG GLOBAL SERVICES

BEWIRTSCHAFTUNG VERMARKTUNG BERATUNG GLOBAL SERVICES BEWIRTSCHAFTUNG VERMARKTUNG BERATUNG GLOBAL SERVICES WILLKOMMEN IN DER IMMOBILIENWELT ALS EIGENTÜMERGEFÜHRTES UNTERNEHMEN GEHEN WIR UNSEREN EIGENEN, INDIVIDUELLEN WEG. DARAUF SIND WIR STOLZ SEIT 1917.

Mehr

Willkommen bei der Sydbank (Schweiz) AG

Willkommen bei der Sydbank (Schweiz) AG Dr. Thomas König Chief Executive Officer Sydbank (Schweiz) AG Willkommen bei der Sydbank (Schweiz) AG Und willkommen in einer Welt besonderer Kompetenzen und erstklassiger Beratung mit nur einem Ziel:

Mehr

Europa im Blick, Rendite im Fokus

Europa im Blick, Rendite im Fokus Europa im Blick, Rendite im Fokus Fidelity European Growth Fund Stark überdurchschnittlich Fidelity Funds - European Growth Fund Rubrik: Geldanlage + Altersvorsorge 1/2007 Wachsen Sie mit Europa 2007 soll

Mehr

Schweizer PK-Index von State Street: Enttäuschender Auftakt zum Anlagejahr 2009 mit einem Minus von 2.14 Prozent.

Schweizer PK-Index von State Street: Enttäuschender Auftakt zum Anlagejahr 2009 mit einem Minus von 2.14 Prozent. Schweizer PK-Index von State Street: Enttäuschender Auftakt zum Anlagejahr 2009 mit einem Minus von 2.14 Prozent. Ebenfalls enttäuschend entwickeln sich die Transaktionskosten: Sie erhöhten sich im ersten

Mehr

Der erfolgreiche Börsegang. Ein Erfahrungsbericht. Vor dem IPO: Das Unternehmen zur Kapitalmarktreife führen

Der erfolgreiche Börsegang. Ein Erfahrungsbericht. Vor dem IPO: Das Unternehmen zur Kapitalmarktreife führen Zumtobel AG Der erfolgreiche Börsegang Ein Erfahrungsbericht Christian Hogenmüller Leiter Investor Relations 1 Erfolg durch Beteiligungsfinanzierung Der erfolgreiche Börsegang Ein Erfahrungsbericht Vor

Mehr

Swiss Life 3a Start. 3a-Banksparen mit flexibler Sparzielabsicherung

Swiss Life 3a Start. 3a-Banksparen mit flexibler Sparzielabsicherung Swiss Life 3a Start 3a-Banksparen mit flexibler Sparzielabsicherung Kombinieren Sie das Banksparen in der Säule 3a mit einer flexiblen Sparzielabsicherung. Swiss Life 3a Start 3 Verbinden Sie 3a-Banksparen

Mehr

Trennung von Geschäftsfeld Power beabsichtigt Erheblicher Verlust im Geschäftsfeld Power Veräußerung der verbleibenden Nigeria-Beteiligungen

Trennung von Geschäftsfeld Power beabsichtigt Erheblicher Verlust im Geschäftsfeld Power Veräußerung der verbleibenden Nigeria-Beteiligungen 18. Juni 2015 Trennung von Geschäftsfeld Power beabsichtigt Erheblicher Verlust im Geschäftsfeld Power Veräußerung der verbleibenden Nigeria-Beteiligungen Telefonkonferenz Presse Per H. Utnegaard, CEO

Mehr

Jugendsparen zweiplus Träume erfüllen. Und mehr. Sparen

Jugendsparen zweiplus Träume erfüllen. Und mehr. Sparen Jugendsparen zweiplus Träume erfüllen. Und mehr. Sparen Und Kindheitsträume gehen in Erfüllung. Jugendsparen mit der bank zweiplus. Inhalt So schenken Sie ein Stück finanzielle Unabhängigkeit. Geschätzte

Mehr

Wir vermitteln Sicherheit. Und Immobilien.

Wir vermitteln Sicherheit. Und Immobilien. Wir vermitteln Sicherheit. Und Immobilien. Vertrauen verbindet. Mit Gewinn. Ihre Immobilienfachleute für höchste Qualitätsansprüche Weitblick und Vertrauen Ausgezeichnete fachliche Kompetenz und verantwortungsbewusstes

Mehr

EFG International erzielt für das Jahr 2007 erneut einen Rekordgewinn

EFG International erzielt für das Jahr 2007 erneut einen Rekordgewinn EFG International erzielt für das Jahr 2007 erneut einen Rekordgewinn Zürich, 26. Februar 2008 EFG International erzielte im Jahr 2007 erneut einen Rekordgewinn. Der Reingewinn erhöhte sich gegenüber 2006

Mehr

Zusammen sind wir stärker

Zusammen sind wir stärker Zusammen sind wir stärker Firmenbeschreibung Interactive Brokers Financial Products S.A. (IBFP) ist im Emissionsgeschäft für strukturierte Produkte in Deutschland tätig. Primär ist sie in der Ausgabe und

Mehr

Anlegen. Unsere Aktie. attraktive Rendite hohe Kursstabilität lohnendes Aktionärssparkonto

Anlegen. Unsere Aktie. attraktive Rendite hohe Kursstabilität lohnendes Aktionärssparkonto Anlegen Unsere Aktie attraktive Rendite hohe Kursstabilität lohnendes Aktionärssparkonto Unsere Aktie Unsere Bank verfügt traditionell über eine solide Eigenkapital-Basis, die wir in den letzten Jahren

Mehr

Mitarbeiter Private Banking einer führenden deutschen Privatbank; Standort Hamburg

Mitarbeiter Private Banking einer führenden deutschen Privatbank; Standort Hamburg Position: Mitarbeiter Private Banking einer führenden deutschen Privatbank; Standort Hamburg Projekt: PRSK Ihr Kontakt: Herr Peter Hannemann (P.Hannemann@jobfinance.de) Telefon: 06172/4904-32 Herr Roberto

Mehr

Unabhängiger Vermögensverwalter mit Banklizenz

Unabhängiger Vermögensverwalter mit Banklizenz Unabhängiger Vermögensverwalter mit Banklizenz nordaktienbank AG 1 Kunden. Ziele. Leidenschaft. Wir verstehen Kunden. Wir hören unseren Kunden zu und entwickeln gemeinsam Strategien, um den Bedürfnissen

Mehr

Kundenmanagement: Erhöhung der Vertriebseffizienz im Private Banking:

Kundenmanagement: Erhöhung der Vertriebseffizienz im Private Banking: Innovations Softwaretechnologie GmbH Ziegelei 7 88090 Immenstaad/Bodensee Deutschland Tel. +49 7545-202-300 info@innovations.de www.innovations.de ***Medienmitteilung*** Kundenmanagement: Erhöhung der

Mehr

Immobilien, Anlageobjekte und Unternehmen.

Immobilien, Anlageobjekte und Unternehmen. Professionell beraten und vermitteln Immobilien, Anlageobjekte und Unternehmen. Für Verkäufer: Unternehmens-Vermittlung - für Ihre erwünschte Nachfolge Herzlich Willkommen bei uns - bei IMMPerfect Immobilien

Mehr

Jahresergebnis 2001 der Zurich Financial Services Group (Zürich)

Jahresergebnis 2001 der Zurich Financial Services Group (Zürich) Medien- Mitteilung Jahresergebnis 2001 der Zurich Financial Services Group (Zürich) Ein enttäuschendes Jahr. Fortschritte bei der Neupositionierung auf gewinnträchtiges Wachstum erzielt. Zurich Financial

Mehr

von Baumann Bilder Y 16 PRIVATE BANKING Oktober 2008 Finanz und Wirtschaft

von Baumann Bilder Y 16 PRIVATE BANKING Oktober 2008 Finanz und Wirtschaft Bilder Yvon Baumann 16 PRIVATE BANKING Oktober 2008 Finanz und Wirtschaft «Sohn sein genügt nicht» In der Bank Reichmuth verbinden sich die Grundhaltung einer Privatbank und modernste Anlagephilosophie.

Mehr

ERFOLGREICHE ANLAGE. Kommen Sie ruhig und sicher ans Ziel oder schnell aber dennoch mit Umsicht. DIE GEMEINSAME HERAUSFORDERUNG

ERFOLGREICHE ANLAGE. Kommen Sie ruhig und sicher ans Ziel oder schnell aber dennoch mit Umsicht. DIE GEMEINSAME HERAUSFORDERUNG powered by S Die aktive ETF Vermögensverwaltung Niedrige Kosten Risikostreuung Transparenz Flexibilität Erfahrung eines Vermögensverwalters Kundenbroschüre Stand 09/2014 Kommen Sie ruhig und sicher ans

Mehr

Investoren-Tag: Zurich ist gut gerüstet, um in einem schwierigen Umfeld zu glänzen

Investoren-Tag: Zurich ist gut gerüstet, um in einem schwierigen Umfeld zu glänzen Mitteilung Investoren-Tag: Zurich ist gut gerüstet, um in einem schwierigen Umfeld zu glänzen Zurich Financial Services AG Mythenquai 2 8022 Zürich Schweiz www.zurich.com SIX Swiss Exchange/SMI: ZURN Valor:

Mehr

Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick. Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v

Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick. Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick 2 Investmentteam Starke Expertise noch stärker im Team Gunter Eckner Volkswirtschaftliche Analyse, Staatsanleihen

Mehr

aws Gründerfonds Kapital für Ideen und Innovationen mobilisieren Gründerfonds vation konsequent fördern! START

aws Gründerfonds Kapital für Ideen und Innovationen mobilisieren Gründerfonds vation konsequent fördern! START START Gründerfonds vation konsequent fördern! aws Gründerfonds Kapital für Ideen und Innovationen mobilisieren Start up Start up Wachstum Internation Pre Start up Start up Wachstum International aws Gründerfonds

Mehr

Kommentar zur Geschäftsentwicklung der VZ Gruppe im ersten Halbjahr 2013

Kommentar zur Geschäftsentwicklung der VZ Gruppe im ersten Halbjahr 2013 AKTIONÄRSBRIEF Kommentar zur Geschäftsentwicklung der VZ Gruppe im ersten Halbjahr 2013 VZ Holding AG Beethovenstrasse 24 8002 Zürich VZ GRUPPE: ERSTES HALBJAHR 2013 Sehr geehrte Aktionärin, sehr geehrter

Mehr

P R E S S E M I T T E I L U N G

P R E S S E M I T T E I L U N G P R E S S E M I T T E I L U N G CBRE GROUP, INC. MELDET UMSATZWACHSTUM VON 26% FÜR 2014 UND 25% FÜR DAS VIERTE QUARTAL 2014 - Bereinigter Gewinn je Aktie steigt 2014 um 17 Prozent; oder um 31 Prozent exklusive

Mehr

Ebenfalls positiv entwickeln sich die Transaktionskosten: Sie sanken im zweiten Quartal um fast 9 Prozent.

Ebenfalls positiv entwickeln sich die Transaktionskosten: Sie sanken im zweiten Quartal um fast 9 Prozent. Schweizer PK-Index von State Street: Dank einer Rendite von 5.61 Prozent im zweiten Quartal erreichen die Pensionskassen eine Performance von 3.35 Prozent im ersten Halbjahr 2009. Ebenfalls positiv entwickeln

Mehr

Qualitätsanalyse Absolute Return in Deutschland. Update per Ende Juni 2014

Qualitätsanalyse Absolute Return in Deutschland. Update per Ende Juni 2014 Qualitätsanalyse Absolute Return in Deutschland Update per Ende Juni 2014 Neuerungen im Untersuchungsdesign Seit Ende 2012 2 Anpassungen des Untersuchungsdesigns im Vergleich zu den Vorjahren Anpassung

Mehr

DEUTSCHE BÜROVERMIETUNGSMÄRKTE 2015

DEUTSCHE BÜROVERMIETUNGSMÄRKTE 2015 07. Januar 2016 DEUTSCHE BÜROVERMIETUNGSMÄRKTE Starkes Schlussquartal und hohe Nachfrage lässt Flächenumsatz um 22 % auf 3,3 Mio. m² ansteigen Leerstand sinkt auf 15-Jahres-Tief Auch B-Lagen profitieren

Mehr

E-Rechnung in der Öffentlichen Verwaltung. Effizient und umweltfreundlich Rudolf Martin Matthys 24. April 2014

E-Rechnung in der Öffentlichen Verwaltung. Effizient und umweltfreundlich Rudolf Martin Matthys 24. April 2014 E-Rechnung in der Öffentlichen Verwaltung Effizient und umweltfreundlich Rudolf Martin Matthys 24. April 2014 Einzigartiges Portfolio, vier Geschäftsbereiche Swiss Exchange Securities Services Financial

Mehr

unabhängig seit 1852 EKI Portfolios Vermögensverwaltung mit Anlagefonds

unabhängig seit 1852 EKI Portfolios Vermögensverwaltung mit Anlagefonds unabhängig seit 1852 EKI Portfolios Vermögensverwaltung mit Anlagefonds Bank EKI Genossenschaft Unabhängig seit 1852 Die Bank EKI ist eine Schweizer Regionalbank von überblickbarer Grösse. Eine unserer

Mehr

De la suite dans les idées... MANDAT INTERNATIONALE AKTIEN

De la suite dans les idées... MANDAT INTERNATIONALE AKTIEN De la suite dans les idées... MANDAT INTERNATIONALE AKTIEN IAM MANDAT INTERNATIONALE AKTIEN Eine überdurchschnittliche geografische und sektorielle Diversifikation Unsere absolute Priorität: Mehrwert für

Mehr

Größte DACH-Studie zum Thema So investieren Family Offices in Private Equity und Venture Capital

Größte DACH-Studie zum Thema So investieren Family Offices in Private Equity und Venture Capital Größte DACH-Studie zum Thema So investieren Family Offices in Private Equity und Venture Capital 190 Family Offices geben Auskunft, wie sie in Private Equity und Venture Capital investieren. Während Private

Mehr

Cyrill Schneuwly Synergien zwischen Tätigkeit als VR und als CEO

Cyrill Schneuwly Synergien zwischen Tätigkeit als VR und als CEO Cyrill Schneuwly Synergien zwischen Tätigkeit als VR und als CEO im November 2014 Inhalt Lebenslauf Intershop Holding AG mobilezone holding ag Synergien bei den beiden Tätigkeiten Zusammenfassung Lebenslauf

Mehr

Willkommen zur 42. Ordentlichen Generalversammlung 29. April 2005

Willkommen zur 42. Ordentlichen Generalversammlung 29. April 2005 Willkommen zur 42. Ordentlichen Generalversammlung 29. April 2005 Hans Brunhart, Präsident des Verwaltungsrates 29. April 2005 Präsidialadresse Hans Brunhart Präsident des Verwaltungsrates 3 Tagesordnung

Mehr

Vereinte Kompetenz für Private Equity und Private Debt

Vereinte Kompetenz für Private Equity und Private Debt Vereinte Kompetenz für Private Equity und Private Debt Ein neuer Global Player im Dachfondsmarkt Nach einer langjährigen erfolgreichen Zusammenarbeit werden Sal. Oppenheim jr. & Cie., Europas größte unabhängige

Mehr

Neue Geschäftsmodelle durch die Kooperation mit Startups. Werner Wutscher Wiener Strategieforum 19.05.2015

Neue Geschäftsmodelle durch die Kooperation mit Startups. Werner Wutscher Wiener Strategieforum 19.05.2015 Neue Geschäftsmodelle durch die Kooperation mit Startups Werner Wutscher Wiener Strategieforum 19.05.2015 New Venture Scouting 2015 1 Werner Wutscher Gründer, CEO Startup Investments 2 Agenda Wie Startups

Mehr