Exportunternehmen im Verarbeitenden Gewerbe laut Umsatzsteuerstatistik nach Wirtschaftszweigen - KMU

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Exportunternehmen im Verarbeitenden Gewerbe laut Umsatzsteuerstatistik nach Wirtschaftszweigen - KMU"

Transkript

1 nach Wirtschaftszweigen - KMU Kleine und mittlere - Anzahl Wirtschaftszweig Kleine und mittlere Exportunternehmen 1),2) Anzahl 10 Herstellung von Nahrungs- und Futtermitteln Getränkeherstellung Tabakverarbeitung Herstellung von Textilien Herstellung von Bekleidung Herstellung von Leder, Lederwaren und Schuhen Herstellung von Holz-, Flecht-, Korb- und Korkwaren (ohne Möbel) Herstellung von Papier, Pappe und Waren daraus Herstellung v. Druckerzeugnissen; Vervielfältigung v. bespielten Ton-, Bild Kokerei und Mineralölverarbeitung Herstellung von chemischen Erzeugnissen Herstellung von pharmazeutischen Erzeugnissen Herstellung von Gummi- und Kunststoffwaren Metallerzeugung und -bearbeitung Herstellung von Metallerzeugnissen Herstellung von elektrischen Ausrüstungen Maschinenbau Herstellung von Kraftwagen und Kraftwagenteilen Sonstiger Fahrzeugbau Herstellung von Möbeln Herstellung von sonstigen Waren Reparatur und Installation von Maschinen und Ausrüstungen C Verarbeitendes Gewerbe insgesamt Seite 1 von 5

2 nach Wirtschaftszweigen - KMU Fortsetzung: Kleine und mittlere - Anteil in % Wirtschaftszweig Kleine und mittlere Exportunternehmen 1),2) Anteil in % 10 Herstellung von Nahrungs- und Futtermitteln 4,07 4,13 4,22 4,30 4,40 11 Getränkeherstellung 0,94 0,90 0,93 0,97 1,01 12 Tabakverarbeitung 0,02 0,02 0,02 0,02 0,02 13 Herstellung von Textilien 2,86 2,90 2,88 2,82 2,78 14 Herstellung von Bekleidung 1,66 1,62 1,62 1,60 1,57 15 Herstellung von Leder, Lederwaren und Schuhen 0,76 0,78 0,77 0,71 0,71 16 Herstellung von Holz-, Flecht-, Korb- und Korkwaren (ohne Möbel) 3,94 3,85 3,81 3,75 3,69 17 Herstellung von Papier, Pappe und Waren daraus 1,72 1,72 1,70 1,67 1,64 18 Herstellung v. Druckerzeugnissen; Vervielfältigung v. bespielten Ton-, Bild- 6,46 6,33 6,19 6,07 5,97 19 Kokerei und Mineralölverarbeitung 0,06 0,06 0,06 0,06 0,06 20 Herstellung von chemischen Erzeugnissen 3,17 3,16 3,19 3,22 3,19 21 Herstellung von pharmazeutischen Erzeugnissen 0,64 0,65 0,67 0,68 0,68 22 Herstellung von Gummi- und Kunststoffwaren 6,25 6,30 6,34 6,37 6,29 3,76 3,61 3,48 3,47 3,44 24 Metallerzeugung und -bearbeitung 2,15 2,20 2,14 2,14 2,12 25 Herstellung von Metallerzeugnissen 17,79 17,84 17,94 17,81 17,85 7,98 8,00 7,92 7,93 7,80 27 Herstellung von elektrischen Ausrüstungen 4,75 4,79 4,84 4,83 4,83 28 Maschinenbau 15,21 15,27 15,32 15,42 15,58 29 Herstellung von Kraftwagen und Kraftwagenteilen 1,97 2,01 1,98 2,02 1,99 30 Sonstiger Fahrzeugbau 0,96 0,94 0,92 0,92 0,91 31 Herstellung von Möbeln 2,62 2,68 2,61 2,59 2,59 32 Herstellung von sonstigen Waren 7,62 7,57 7,60 7,72 7,81 33 Reparatur und Installation von Maschinen und Ausrüstungen 2,64 2,67 2,85 2,91 3,07 C Verarbeitendes Gewerbe insgesamt 100,00 100,00 100,00 100,00 100,00 Seite 2 von 5

3 - KMU-Anteil in % KMU-Anteil in % 2) 10 Herstellung von Nahrungs- und Futtermitteln 85,37 85,81 85,69 85,81 86,44 11 Getränkeherstellung 89,54 88,89 90,12 90,41 90,90 12 Tabakverarbeitung 48,15 48,00 50,00 51,85 55,17 13 Herstellung von Textilien 97,66 97,87 97,76 97,56 97,25 14 Herstellung von Bekleidung 96,61 96,82 96,73 96,43 95,97 15 Herstellung von Leder, Lederwaren und Schuhen 96,20 96,85 96,81 96,35 96,38 16 Herstellung von Holz-, Flecht-, Korb- und Korkwaren (ohne Möbel) 97,47 97,45 97,49 97,43 97,47 17 Herstellung von Papier, Pappe und Waren daraus 87,52 87,63 88,00 87,65 86,92 18 Herstellung v. Druckerzeugnissen; Vervielfältigung v. bespielten Ton-, Bild- 99,00 98,88 98,99 98,92 98,83 19 Kokerei und Mineralölverarbeitung 61,11 57,14 62,69 63,08 65,71 20 Herstellung von chemischen Erzeugnissen 88,31 88,90 88,68 88,28 88,04 21 Herstellung von pharmazeutischen Erzeugnissen 78,20 77,80 79,21 78,66 77,67 22 Herstellung von Gummi- und Kunststoffwaren 94,10 94,30 94,03 93,81 93,50 95,24 95,02 95,02 94,87 94,65 24 Metallerzeugung und -bearbeitung 86,56 87,64 87,46 87,59 87,75 25 Herstellung von Metallerzeugnissen 97,05 97,13 97,20 97,00 96,95 94,87 94,97 95,13 95,09 94,73 27 Herstellung von elektrischen Ausrüstungen 93,28 93,94 93,96 93,59 93,10 28 Maschinenbau 94,24 94,21 94,21 94,00 93,99 29 Herstellung von Kraftwagen und Kraftwagenteilen 84,71 85,39 84,61 85,16 83,84 30 Sonstiger Fahrzeugbau 92,69 91,70 91,76 91,61 90,69 31 Herstellung von Möbeln 96,29 96,52 96,38 96,23 95,88 32 Herstellung von sonstigen Waren 98,18 98,11 98,13 97,98 98,06 33 Reparatur und Installation von Maschinen und Ausrüstungen 98,99 99,27 99,07 99,09 99,00 C Verarbeitendes Gewerbe insgesamt 94,43 94,55 94,55 94,39 94,25 Seite 3 von 5

4 - Anzahl Anzahl 10 Herstellung von Nahrungs- und Futtermitteln Getränkeherstellung Tabakverarbeitung Herstellung von Textilien Herstellung von Bekleidung Herstellung von Leder, Lederwaren und Schuhen Herstellung von Holz-, Flecht-, Korb- und Korkwaren (ohne Möbel) Herstellung von Papier, Pappe und Waren daraus Herstellung v. Druckerzeugnissen; Vervielfältigung v. bespielten Ton-, Bild- 19 Kokerei und Mineralölverarbeitung Herstellung von chemischen Erzeugnissen Herstellung von pharmazeutischen Erzeugnissen Herstellung von Gummi- und Kunststoffwaren Metallerzeugung und -bearbeitung Herstellung von Metallerzeugnissen Herstellung von elektrischen Ausrüstungen Maschinenbau Herstellung von Kraftwagen und Kraftwagenteilen Sonstiger Fahrzeugbau Herstellung von Möbeln Herstellung von sonstigen Waren Reparatur und Installation von Maschinen und Ausrüstungen C Verarbeitendes Gewerbe insgesamt Seite 4 von 5

5 Fortsetzung: - Anteil in % Anteil in % 10 Herstellung von Nahrungs- und Futtermitteln 4,51 4,55 4,66 4,73 4,80 11 Getränkeherstellung 0,99 0,95 0,98 1,01 1,05 12 Tabakverarbeitung 0,04 0,03 0,03 0,04 0,04 13 Herstellung von Textilien 2,76 2,80 2,79 2,73 2,70 14 Herstellung von Bekleidung 1,62 1,58 1,58 1,57 1,55 15 Herstellung von Leder, Lederwaren und Schuhen 0,74 0,76 0,75 0,69 0,70 16 Herstellung von Holz-, Flecht-, Korb- und Korkwaren (ohne Möbel) 3,82 3,74 3,70 3,63 3,57 17 Herstellung von Papier, Pappe und Waren daraus 1,85 1,85 1,82 1,80 1,78 18 Herstellung v. Druckerzeugnissen; Vervielfältigung v. bespielten Ton-, 6,17 6,05 5,92 5,79 5,69 Bild- 19 Kokerei und Mineralölverarbeitung 0,10 0,09 0,09 0,09 0,09 20 Herstellung von chemischen Erzeugnissen 3,39 3,36 3,40 3,44 3,42 21 Herstellung von pharmazeutischen Erzeugnissen 0,78 0,79 0,80 0,82 0,82 22 Herstellung von Gummi- und Kunststoffwaren 6,27 6,31 6,37 6,41 6,35 3,73 3,59 3,46 3,45 3,42 24 Metallerzeugung und -bearbeitung 2,34 2,38 2,32 2,31 2,27 25 Herstellung von Metallerzeugnissen 17,31 17,36 17,45 17,33 17,35 7,94 7,97 7,87 7,87 7,76 27 Herstellung von elektrischen Ausrüstungen 4,80 4,82 4,87 4,87 4,89 28 Maschinenbau 15,24 15,33 15,38 15,48 15,63 29 Herstellung von Kraftwagen und Kraftwagenteilen 2,19 2,22 2,21 2,24 2,23 30 Sonstiger Fahrzeugbau 0,98 0,97 0,95 0,95 0,94 31 Herstellung von Möbeln 2,57 2,62 2,56 2,54 2,54 32 Herstellung von sonstigen Waren 7,33 7,30 7,32 7,44 7,51 33 Reparatur und Installation von Maschinen und Ausrüstungen 2,52 2,54 2,72 2,77 2,92 C Verarbeitendes Gewerbe insgesamt 100,00 100,00 100,00 100,00 100,00 Seite 5 von 5

A.01 Landwirtschaft, Jagd und damit verbundene Tätigkeiten

A.01 Landwirtschaft, Jagd und damit verbundene Tätigkeiten BRANCHENCODES A - LAND- UND FORSTWIRTSCHAFT, FISCHEREI A.01 Landwirtschaft, Jagd und damit verbundene Tätigkeiten A.02 Forstwirtschaft und Holzeinschlag A.03 Fischerei und Aquakultur B - BERGBAU UND GEWINNUNG

Mehr

Der Mensch ist das Maß

Der Mensch ist das Maß Normgruppen Für die derzeit vorliegende Fassung vonimpuls-test 2 Professional gibt es jeweils für die fünf Skalen und für die elf Subskalen Eichtabellen (repräsentative Gesamtnorm, sieben Branchennormen,

Mehr

Studie Marktanteile der Banken im Verarbeitenden Gewerbe 2013

Studie Marktanteile der Banken im Verarbeitenden Gewerbe 2013 Joerg Hackemann / 123RF.COM Studie Marktanteile der Banken im Verarbeitenden Gewerbe 2013 erarbeitet von: research tools, Esslingen am Neckar April 2013 Informationen zur Studie (1) Keyfacts (Auswahl)

Mehr

Systematik der Wirtschaftszweige gemäß NACE Rev. 2

Systematik der Wirtschaftszweige gemäß NACE Rev. 2 Systematik der Wirtschaftszweige gemäß NACE Rev. 2 Die hier aufgeführten Wirtschaftszweige sind entsprechend der im Rahmen der Außenwirtschaftsstatistik verwendeten Branchengliederung dargestellt. Sie

Mehr

Verdienste und Arbeitskosten

Verdienste und Arbeitskosten Statistisches Bundesamt Fachserie 16 Reihe 2.4 Verdienste und Arbeitskosten Arbeitnehmerverdienste und Indizes der Arbeitnehmerverdienste - Lange Reihen - Hinweis: Die Ergebnisse für das 1. und 2. Vierteljahr

Mehr

EMAS-Standorte. EMAS-Organisationen

EMAS-Standorte. EMAS-Organisationen Deutschland-Trend EMAS-Standorte EMAS-Organisationen 000 2669 267 200 29 26 2000 79 799 9 9 96 97 906 9 90 4 77 7 99 64 00 000 49 490 466 40 4 2 269 22 22 2 200 00 0 99 999 2000 200 2002 200 2004 200 2006

Mehr

E IV - j / 12. Energieverbrauch im Bergbau und Verarbeitenden Gewerbe in Thüringen 2012. Bestell - Nr. 05 404

E IV - j / 12. Energieverbrauch im Bergbau und Verarbeitenden Gewerbe in Thüringen 2012. Bestell - Nr. 05 404 E IV - j / 12 Energieverbrauch im Bergbau und Verarbeitenden Gewerbe in Thüringen 2012 Bestell - Nr. 05 404 Zeichenerklärung 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle, jedoch mehr

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht STATISTISCHES LANDESAMT Statistischer Bericht Verbrauch von Energieträgern im Bergbau und Verarbeitenden Gewerbe im Freistaat Sachsen 2011 E IV 4 j/11 Inhalt Vorbemerkungen 2 Erläuterungen 2 Seite Tabellen

Mehr

STATISTISCHE BERICHTE

STATISTISCHE BERICHTE STATISTISCHE BERICHTE Produzierendes Gewerbe, Handwerk Erhebung über die Energieverwendung der Betriebe des Verarbeitenden Gewerbes sowie des Bergbaus und der Gewinnung von Steinen und Erden 2008 EIV j/08

Mehr

Produzierendes Gewerbe

Produzierendes Gewerbe Artikel-Nr. 3525 12001 Produzierendes Gewerbe E IV 3 - j/12 Fachauskünfte: (0711) 641-29 87 17.02.2014 des Verarbeitenden Gewerbes, Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erden in Baden-Württemberg 2012

Mehr

Produzierendes Gewerbe

Produzierendes Gewerbe Artikel-Nr. 3525 13001 Produzierendes Gewerbe E IV 3 - j/13 Fachauskünfte: (0711) 641-29 87 12.12.2014 des Verarbeitenden Gewerbes, Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erden in Baden-Württemberg 2013

Mehr

Energieverwendung im verarbeitenden Gewerbe 2011

Energieverwendung im verarbeitenden Gewerbe 2011 Energieverwendung im verarbeitenden Gewerbe 2011 Von Jörg Breitenfeld Die amtlichen Energiestatistiken haben für das Monitoring der Energiewende erheblich an Bedeutung gewonnen. Ein Wirtschaftssektor mit

Mehr

Zusammenfassung der LSDB-Statistik (Stand: 30.09.2014)

Zusammenfassung der LSDB-Statistik (Stand: 30.09.2014) 6029/AB XXV. GP - Anfragebeantwortung - Beilage 2 1 von 6 Zusammenfassung der LSDB-Statistik (Stand: 30.09.2014) 1. Anzeigen wegen Unterentlohnung: Anzahl: 938 ( 494 Inland / 444 Ausland) betroffene Arbeitnehmer:

Mehr

Unternehmungen mit einer potenziell offenen Nachfolgeregelung, 17.12.2015

Unternehmungen mit einer potenziell offenen Nachfolgeregelung, 17.12.2015 Unternehmungen mit einer potenziell offenen Nachfolgeregelung, 17.12.2015 BISNODE D&B SCHWEIZ AG Grossmattstrasse 9 8902 Urdorf Telefon: +41 44 735 61 11 Fax: +41 44 735 61 61 www.bisnode.ch info.ch@bisnode.com

Mehr

Gewerbeanzeigen in Hamburg 2015

Gewerbeanzeigen in Hamburg 2015 Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: D I 2 - j 5 HH Gewerbeanzeigen in Hamburg 205 Herausgegeben am: 23. Mai 206 Impressum Statistische Berichte Herausgeber:

Mehr

Die Industrie ein starker Partner für Berlin. Industrie in Berlin warum? Fragen und Fakten präsentiert die IHK Berlin

Die Industrie ein starker Partner für Berlin. Industrie in Berlin warum? Fragen und Fakten präsentiert die IHK Berlin Die Industrie ein starker Partner für Berlin Industrie in Berlin warum? Fragen und Fakten präsentiert die IHK Berlin Wohlstand Lösungen attraktiv Karriere Netzwerk urban nachhaltig Produktion Nachbar Industrie

Mehr

Niedersächsische Energie- und CO 2 - Bilanzen 2010

Niedersächsische Energie- und CO 2 - Bilanzen 2010 Niedersächsische Energie- und CO 2 - Bilanzen 2010 Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen Auskünfte: Zentrale Informationsstelle Tel. 0511 9898 1134 Fax 0511 9898 4132

Mehr

Insolvenzen in Hamburg

Insolvenzen in Hamburg Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTISCHE BERICHTE Kennziffer: D III 1 - j/12 HH Insolvenzen in Hamburg beantragte 2012 Herausgegeben am: 17. Juni 2014 Impressum Statistische Berichte

Mehr

20 Produzierendes Gewerbe und Dienst- leistungen im Überblick

20 Produzierendes Gewerbe und Dienst- leistungen im Überblick 20 Produzierendes Gewerbe und Dienst- leistungen im Überblick Fast 4 von 5 Unternehmen waren 2013 im Dienstleistungsbereich tätig Gut 60 % aller tätigen Personen 2012 bei kleinen und mittleren Unternehmen

Mehr

= Nichts vorhanden (genau Null). = Zahlenwert unbekannt oder geheim zu halten x = Tabellenfach gesperrt, weil Aussage nicht sinnvoll

= Nichts vorhanden (genau Null). = Zahlenwert unbekannt oder geheim zu halten x = Tabellenfach gesperrt, weil Aussage nicht sinnvoll Artikel-Nr. 5523 14001 Gewerbeanzeigen D I 2 - j/14 ( Fachauskünfte: (071 641-28 93 14.04.2015 Gewerbeanzeigen in Baden-Württemberg 2014 Die Gewerbeanzeigenstatistik liefert Informationen über die Zahl

Mehr

Verdienste und Arbeitskosten

Verdienste und Arbeitskosten Statistisches Bundesamt Verdienste und Arbeitskosten Tarifbindung in Deutschland 2010 Erscheinungsfolge: vierjährlich Erschienen am 25. Juni 2013 ergänzende Änderung 05.07.2013 Artikelnummer: 5622103109004

Mehr

Anmeldung. Teilnahmebeitrag. Antwort bis 2. Oktober 2015. per Fax: 040 35 75 59-25

Anmeldung. Teilnahmebeitrag. Antwort bis 2. Oktober 2015. per Fax: 040 35 75 59-25 OAV Barbara Schmidt-Ajayi Regionalmanagerin Indien / Südasien Bleichenbrücke 9 20354 Hamburg Tel.: 040 35 75 59-16 E-Mail: schmidt-ajayi@oav.de Antwort bis 2. Oktober 2015 per Fax: 040 35 75 59-25 Anmeldung

Mehr

Unternehmen und Arbeitsstätten

Unternehmen und Arbeitsstätten Statistisches Bundesamt Unternehmen und Arbeitsstätten Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien in Unternehmen 2010 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am 3. November 2010 Artikelnummer:

Mehr

KAPITEL 9 - GEWERBE, ARBEITSMARKT

KAPITEL 9 - GEWERBE, ARBEITSMARKT KAPITEL 9 - GEWERBE, ARBEITSMARKT 9.1 ARBEITSMARKTDATEN IM JAHRESSCHNITT 42.386 47.459 47.847 47.873 47.810 47.683 27.884 2.462 3.587 4.039 3.967 3.510 3.567 2.264 gemeldete offene Stellen Stellenandrangziffer

Mehr

Index der Erzeugerpreise gewerblicher Produkte (Inlandsabsatz) nach dem Güterverzeichnis für Produktionsstatistiken, Ausgabe 2009 (GP 2009)

Index der Erzeugerpreise gewerblicher Produkte (Inlandsabsatz) nach dem Güterverzeichnis für Produktionsstatistiken, Ausgabe 2009 (GP 2009) Preise nach dem Güterverzeichnis für Produktionsstatistiken, Ausgabe 2009 (GP 2009) - Lange Reihen der Fachserie 17, Reihe 2 von Januar 2000 bis Oktober 2015 - Erscheinungsfolge: monatlich Erschienen am

Mehr

Sankt Veit an der Glan B205

Sankt Veit an der Glan B205 Bezirksprofil Sankt Veit an der Glan B205 mit den Vergleichsregionen Österreich (AT) Spittal/Drau B206 Feldkirchen B210 St. Veit/Glan B205 Wolfsberg B209 Hermagor B203 Villach Land B207 Villach (Stadt)

Mehr

D III - j / Insolvenzen in Thüringen 2011. Bestell - Nr. 09 101

D III - j / Insolvenzen in Thüringen 2011. Bestell - Nr. 09 101 D III - j / Insolvenzen in Thüringen 2011 Bestell - Nr. 09 101 Zeichenerklärung 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle, jedoch mehr als nichts - nichts vorhanden (genau Null). Zahlenwert

Mehr

Energiepreise und Versorgungssicherheit - Was bedeutet die Energiewende für die Industrie?

Energiepreise und Versorgungssicherheit - Was bedeutet die Energiewende für die Industrie? Energiepreise und Versorgungssicherheit - Was bedeutet die Energiewende für die Industrie? Prof. Dr. Andreas Löschel Westfälische Wilhelms-Universität Münster Energieforum 2015 - Bedroht die Energiewende

Mehr

Liste des UTR-Zulassungsumfangs

Liste des UTR-Zulassungsumfangs Liste des UTR-Zulassungsumfangs NACE Bezeichnungen 15.6 Mahl- und Schälmühlen, Herstellung von Stärke und Stärkeerzeugnissen 15.61 Mahl- und Schälmühlen 15.62 Herstellung von Stärke und Stärkeerzeugnissen

Mehr

Anmeldung. Genauere Informationen zum Reiseprogramm finden Sie im beigefügten Infoflyer.

Anmeldung. Genauere Informationen zum Reiseprogramm finden Sie im beigefügten Infoflyer. OAV Antwort Norman Langbecker per Fax: 040 35 75 59-25 Regionalmanager Japan, Korea, Südpazifik Bleichenbrücke 9 20354 Hamburg Tel.: 040 35 75 59.15 E-Mail: langbecker@oav.de Anmeldung zur Geschäftsanbahnungsreise

Mehr

REGLEMENT FÜR DIE VERGABE DER MARKE WALLIS

REGLEMENT FÜR DIE VERGABE DER MARKE WALLIS der Marke Wallis - 1 - REGLEMENT FÜR DIE VERGABE DER MARKE WALLIS 1. DAS KONZEPT DER MARKE Die Marke Wallis ist ein Gütesiegel, welches der Region selbst sowie Leistungen und weit verbreiteten Walliser

Mehr

Produktionsverlagerungen in Zeiten der Krise: Zusammenhalt von Kapazitäten statt Kostenflucht

Produktionsverlagerungen in Zeiten der Krise: Zusammenhalt von Kapazitäten statt Kostenflucht Produktionsverlagerungen in Zeiten der Krise: Zusammenhalt von Kapazitäten statt Kostenflucht Dr. Steffen Kinkel Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI), Karlsruhe VDI / ISI-Pressekonferenz,

Mehr

Fraunhofer ISI. Klaus Mellenthin

Fraunhofer ISI. Klaus Mellenthin Welche Betriebe nutzen das EFQM-Modell, und was haben s ie davon? D r. H a n s - D i e t e r S c h a t, W i s s e n s c h a f t l i c h e r M i t a r b e i t e r, E F Q M - A s s e s s o r, L e h r b e

Mehr

Unternehmen und Arbeitsstätten

Unternehmen und Arbeitsstätten Statistisches Bundesamt Unternehmen und Arbeitsstätten Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien in Unternehmen 2013 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am 10. Dezember 2013 Artikelnummer:

Mehr

296 Branchen können Sie mit dem HerstellkostenAnalyzer auf Knopfdruck analysieren

296 Branchen können Sie mit dem HerstellkostenAnalyzer auf Knopfdruck analysieren 296 Branchen können Sie mit dem HerstellkostenAnalyzer auf Knopfdruck analysieren Gewinnung von Erdöl und Erdgas Gewinnung von Steinen und Erden, sonstiger Bergbau Gewinnung von Natursteinen,Kies,Sand,Ton

Mehr

Index der Tarifverdienste

Index der Tarifverdienste Statistisches Bundesamt Index der Tarifverdienste Methodische Erläuterungen (Basisjahr 2010) Erscheinungsfolge: unregelmäßig Erschienen im September 2015 (letzte Aktualisierung: Januar 2016) Ihr Kontakt

Mehr

Geschäftspartner gezielt gesucht

Geschäftspartner gezielt gesucht Geschäftsbereich Standortpolitik und Unternehmensförderung Infostelle Firmen Produkte Geschäftspartner gezielt gesucht Weltweite Unternehmensdaten für Ihren Erfolg Industrie- und Handelskammer Nürnberg

Mehr

Umfang der Zulassung (Nace 2008 / Anhänge Monitoring Leitlinien)

Umfang der Zulassung (Nace 2008 / Anhänge Monitoring Leitlinien) , TÜV Nord Cert Umweltgutachter GmbH Am TÜV 1 30519 Hannover Telefon: 0201-825 - 3404 Fax: 0201-825 - 692390 E-Mail: Internet: www.tuev-nord-cert.de Zulassung als Umweltgutachter Zulassungsnummer: DE-V-0263

Mehr

Geschäftsanbahnungsreise Bauwirtschaft in Tschechien: Gehobene Leistungen, Produkte und Technologien im Innenausbau: 2. 5. 11.

Geschäftsanbahnungsreise Bauwirtschaft in Tschechien: Gehobene Leistungen, Produkte und Technologien im Innenausbau: 2. 5. 11. Geschäftsanbahnungsreise Bauwirtschaft in Tschechien: Gehobene Leistungen, Produkte und Technologien im Innenausbau: 2. 5. 11. 2015, Prag Einladung und Anmeldung Die Deutsch-Tschechische Industrie- und

Mehr

INFORMATIONSVERANSTALTUNG THAILAND Kfz-Branche: Fahrzeuge, Fahrzeugzubehör 03. Dezember 2014, Stuttgart

INFORMATIONSVERANSTALTUNG THAILAND Kfz-Branche: Fahrzeuge, Fahrzeugzubehör 03. Dezember 2014, Stuttgart INFORMATIONSVERANSTALTUNG THAILAND Kfz-Branche: Fahrzeuge, Fahrzeugzubehör 03. Dezember 2014, Stuttgart BMWi-Markterschließungsprogramm für KMU Marktchancen in Thailand Aufgrund seiner hochentwickelten

Mehr

Starke Zunahme der Nominallöhne (+2,1%) und der Reallöhne (+2,6%)

Starke Zunahme der Nominallöhne (+2,1%) und der Reallöhne (+2,6%) Eidgenössisches Departement des Innern EDI Bundesamt für Statistik BFS Medienmitteilung Sperrfrist: 23.04.2010, 9:15 3 Arbeit und Erwerb Nr. 0350-1003-90 Lohnindex 2009 Starke Zunahme der Nominallöhne

Mehr

Anmeldung zur Geschäftsanbahnung im Bereich Maschinenbau nach Chicago, IL und Detroit, MI vom 8.06.-12.06.2015 www.ixpos.de/markterschliessung

Anmeldung zur Geschäftsanbahnung im Bereich Maschinenbau nach Chicago, IL und Detroit, MI vom 8.06.-12.06.2015 www.ixpos.de/markterschliessung Anmeldung zur Geschäftsanbahnung im Bereich Maschinenbau nach Chicago, IL und Detroit, MI vom 8.06.-12.06.2015 www.ixpos.de/markterschliessung Geschäftsanbahnung Maschinenbau Die AHK USA-Chicago, in Kooperation

Mehr

Unternehmen und Arbeitsstätten

Unternehmen und Arbeitsstätten Statistisches Bundesamt Unternehmen und Arbeitsstätten Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien in Unternehmen 2015 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am 8. Dezember 2015 Artikelnummer:

Mehr

STATISTISCHES LANDESAMT. Korrigierte Fassung vom 22.12.2015. N I - vj 1/14 Kennziffer: N1013 201441 ISSN:

STATISTISCHES LANDESAMT. Korrigierte Fassung vom 22.12.2015. N I - vj 1/14 Kennziffer: N1013 201441 ISSN: STATISTISCHES LANDESAMT 2015 Korrigierte Fassung vom 22.12.2015 Statistik nutzen im 1. Vierteljahr 2014 N I - vj 1/14 Kennziffer: N1013 201441 ISSN: Inhalt Vorbemerkungen 3 Definitionen 3 Seite Tabellen

Mehr

Wahlinfo Wahlgruppen und Wirtschaftszweige

Wahlinfo Wahlgruppen und Wirtschaftszweige Voraus für die Wirtschaft. Wahlinfo Wahlgruppen und IHK-Wahl 2016 Die Einteilung der Wahlgruppen für die IHK-Wahl 2016 richtet sich nach der Systematik der in der Europäischen Gemeinschaft (WZ). Jedes

Mehr

Unsere Branche. Das Autoland Österreich

Unsere Branche. Das Autoland Österreich Unsere Branche Das Autoland Österreich (ausgewählte Leistungen) Mag. Walter Linszbauer, April 2015 Die österreichische Fahrzeugindustrie (ein bedeutender Wirtschaftsfaktor 2014) Produktion Beschäftigte

Mehr

Chemie an der Spitze in Rheinland-Pfalz

Chemie an der Spitze in Rheinland-Pfalz Chemie an der Spitze in Wichtige Industriezweige in Land und Bund Von Rainer Klein Bedeutung und Entwicklung der Industriebranchen in Rheinland- Pfalz im Vergleich zu Deutschland lassen sich beispielsweise

Mehr

Institut für Mittelstandsforschung Bonn

Institut für Mittelstandsforschung Bonn Institut für Mittelstandsforschung Bonn Die Bedeutung von kleinen und mittleren Unternehmen in den energieintensiven Industrien von Christoph Schmitz und Eva May-Strobl Daten und Fakten Nr. 4-2012 Daten

Mehr

online Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Handelsstatistik Jahreserhebung Geschäftsjahr 2011 A Zahl der Arbeitsstätten am 31.12.

online Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Handelsstatistik Jahreserhebung Geschäftsjahr 2011 A Zahl der Arbeitsstätten am 31.12. Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Handelsstatistik Jahreserhebung Geschäftsjahr 2011 HA Rücksendung bitte bis Ansprechpartner/-in für Rückfragen ( freiwillige Angabe ) Name: Telefon

Mehr

ERWEITERTE NACE-CODE-LISTE

ERWEITERTE NACE-CODE-LISTE ERWEITERTE NACE-CODE-LISTE NACE 01.11 Anbau von Getreide (ohne Reis), Hülsenfrüchten und Ölsaaten [alter Code NACE 01.12] NACE 01.13 Anbau von Gemüse und Melonen sowie Wurzeln und Knollen [alter Code NACE

Mehr

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein Statistische Berichte Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein STATISTIKAMT NORD D I 2 - j/07 2. Oktober 2008 Gewerbeanzeigen in Hamburg und Schleswig-Holstein 2007 25 000 Anzahl der Meldungen

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht Q I 1-3j / 10 Wasserversorgung und Abwasserentsorgung im Land Brandenburg 2010 statistik Berlin Brandenburg Impressum Statistischer Bericht Q I 1 3j / 10 Erscheinungsfolge: 3j Erschienen

Mehr

Synopse der begünstigten Unternehmen nach besonderer Ausgleichsregel EEG 2012 und EEG 2014

Synopse der begünstigten Unternehmen nach besonderer Ausgleichsregel EEG 2012 und EEG 2014 Synopse der begünstigten Unternehmen nach besonderer Ausgleichsregel EEG 2012 und EEG 2014 WZ 2008 0000 Schienenbahn 0510 Steinkohlenbergbau 0520 Braunkohlenbergbau 0600 Gewinnung von Erdöl und Erdgas

Mehr

Informationsveranstaltung Taiwan Chancen und Risiken der Geschäftsentwicklung im Bereich der Recyclingindustrie, 2. Juni 2015, Hamburg

Informationsveranstaltung Taiwan Chancen und Risiken der Geschäftsentwicklung im Bereich der Recyclingindustrie, 2. Juni 2015, Hamburg Informationsveranstaltung Taiwan Chancen und Risiken der Geschäftsentwicklung im Bereich der Recyclingindustrie, 2. Juni 2015, Hamburg BMWi-Markterschließungsprogramm Im Rahmen des BMWi- Markterschließungsprogramms

Mehr

LOHN- UND LOHNNEBENKOSTEN DEUTSCHLAND

LOHN- UND LOHNNEBENKOSTEN DEUTSCHLAND LOHN- UND LOHNNEBENKOSTEN DEUTSCHLAND Deutschland (Februar 2015) Deutsche Bruttolöhne steigen moderat Berlin (gtai) - Die Lohn- und Lohnnebenkosten enthalten Angaben zu folgenden Themen: Allgemeine Arbeitsmarktdaten,

Mehr

K O N S U M R E P O R T Januar 2016

K O N S U M R E P O R T Januar 2016 Institut Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München e.v. K O N S U M R E P O R T Januar 216 ifo Institut Einzelhandel: Aufkeimende Zuversicht Das Geschäftsklima im Einzelhandel

Mehr

Beschäftigung, Beschäftigte, Erwerbstätige -

Beschäftigung, Beschäftigte, Erwerbstätige - Beschäftigung, Beschäftigte, Erwerbstätige - Nationale Nomenklaturen und grenzüberschreitende Harmonisierung In den Bodenseeanrainerstaaten existiert eine Vielzahl von Statistiken, aus denen Daten zur

Mehr

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH

BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH 1 von 1 BUNDESGESETZBLATT FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH Jahrgang 2009 Ausgegeben am 22. Mai 2009 Teil II 152. Verordnung: Akkreditierung der CIS - Certification & Information Security Services GmbH zur Zertifizierung

Mehr

Geschäftsanbahnung Abwassermanagement und Wasserinfrastruktur

Geschäftsanbahnung Abwassermanagement und Wasserinfrastruktur Anmeldung zur Geschäftsanbahnung im Bereich innovatives Abwassermanagement und nachhaltige Wasserinfrastruktur nach Minneapolis-St. Paul vom 18.05.-22.05.2015 www.ixpos.de/markterschliessung Geschäftsanbahnung

Mehr

GESCHÄFTSANBAHNUNG. BMWi-Markterschließungsprogramm für KMU

GESCHÄFTSANBAHNUNG. BMWi-Markterschließungsprogramm für KMU 11 GESCHÄFTSANBAHNUNG SCHLÜSSELTECHNOLOGIE PHOTONIK Singapur, vom 7. bis 10. September 2015 BMWi-Markterschließungsprogramm für KMU Kooperationspartner Durchführer Impressum Herausgeber Bundesministerium

Mehr

Investitionen in junge innovative Unternehmen INVEST Zuschuss für Wagniskapital

Investitionen in junge innovative Unternehmen INVEST Zuschuss für Wagniskapital Investitionen in junge innovative Unternehmen INVEST Zuschuss für Wagniskapital Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) Fördermaßnahme INVEST - Zuschuss für Wagniskapital www.bmwi.de Agenda

Mehr

Wenig Bewegung auf dem Zürcher Arbeitsmarkt

Wenig Bewegung auf dem Zürcher Arbeitsmarkt Kanton Zürich Volkswirtschaftsdirektion Medienmitteilung 9. Juni 2015 Entwurf 05.06.2015 16:31 Kommunikationsabteilung des Regierungsrates kommunikation@sk.zh.ch www.zh.ch Wenig Bewegung auf dem Zürcher

Mehr

Ergebnisse einer Unternehmensbefragung zur Erhebung von aktuellen und zukünftigen Fachkräftebedarfen in Cottbus

Ergebnisse einer Unternehmensbefragung zur Erhebung von aktuellen und zukünftigen Fachkräftebedarfen in Cottbus Ergebnisse einer Unternehmensbefragung zur Erhebung von aktuellen und zukünftigen Fachkräftebedarfen in Cottbus Anja Walter Fachkräftemonitoring im Projekt Regionalbüros für Fachkräftesicherung EUROPÄISCHE

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht E I 1 j / 13 Verarbeitendes Gewerbe (sowie Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erden) im Land Brandenburg Jahr 2013 statistik Berlin Brandenburg Ergebnisse des Monats- und Jahresberichts

Mehr

NTCS BRANCHENVERGLEICH

NTCS BRANCHENVERGLEICH 10/03/13 BMD Systemhaus GmbH, Steyr Die Vervielfältigung bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch BMD! INHALT VORBEREITUNGEN... 3 Hinterlegung der Vergleichsbranche... 3 Allgemeine Branche... 4 Vergleichsbranche...

Mehr

Unternehmen und Arbeitsstätten

Unternehmen und Arbeitsstätten Statistisches Bundesamt Unternehmen und Arbeitsstätten Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien in Unternehmen 2014 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am 19. Dezember 2014 Artikelnummer:

Mehr

Anlage 1: Bereiche. Abschnitt des NACE- Codes. Bereiche (Zusammenfassung von Zulassungsbereichen für Prüfungszwecke) Prüfzeiteneinheiten

Anlage 1: Bereiche. Abschnitt des NACE- Codes. Bereiche (Zusammenfassung von Zulassungsbereichen für Prüfungszwecke) Prüfzeiteneinheiten Anlage 1: Bereiche Nr. 1 a Grundstoffindustrie B I 05 Kohlebergbau 19.0.6 Herstellung von Steinkohlen-, Braunkohlen- und Torfbriketts 06 Gewinnung von Erdöl und Erdgas II 07 Erzbergbau 08 Gewinnung von

Mehr

BRANCHENSCHLÜSSEL VERARBEITENDES GEWERBE LAND- UND FORSTWIRTSCHAFT, FISCHEREI

BRANCHENSCHLÜSSEL VERARBEITENDES GEWERBE LAND- UND FORSTWIRTSCHAFT, FISCHEREI BRANCHENSCHLÜSSEL LAND- UND FORSTWIRTSCHAFT, FISCHEREI 01 Landwirtschaft, Jagd und damit verbundene 01.1 Anbau einjähriger Pflanzen 01.2 Anbau mehrjähriger Pflanzen 01.3 Betrieb von Baumschulen sowie Anbau

Mehr

Wirtschaftsbranchenverzeichnis im Überblick nach NACE 2008

Wirtschaftsbranchenverzeichnis im Überblick nach NACE 2008 Wirtschaftsbranchenverzeichnis im Überblick nach NACE 2008 A Abschnitt A - Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 01 Landwirtschaft, Jagd und damit verbundene Tätigkeiten 02 Forstwirtschaft und Holzeinschlag

Mehr

34. Entwickung von Weltrohöl- und Einfuhrpreisen in Deutschland

34. Entwickung von Weltrohöl- und Einfuhrpreisen in Deutschland 34. Entwickung von Weltrohöl- und Einfuhrpreisen in Index 1991 = 100 700 600 500 400 300 200 100 0 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011

Mehr

Investitionen in junge innovative Unternehmen Der neue Investitionszuschuss Wagniskapital

Investitionen in junge innovative Unternehmen Der neue Investitionszuschuss Wagniskapital Investitionen in junge innovative Unternehmen Der neue Investitionszuschuss Wagniskapital Hardy Isken Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle Fördermaßnahme Investitionszuschuss Wagniskapital www.bmwi.de

Mehr

Studienmodell INGflex

Studienmodell INGflex Studienmodell INGflex Forschungsfrage : Erhebung der aktuellen Arbeitsmarkt- und Qualifizierungsbedarfe von Unternehmen, insbesondere regionaler KMU Von August 0 bis April 0 wurden Unternehmen und ein

Mehr

Arbeitslosigkeit steigt vorerst weiter an

Arbeitslosigkeit steigt vorerst weiter an Kanton Zürich Volkswirtschaftsdirektion Medienmitteilung 8. Januar 2016 Kommunikationsabteilung des Regierungsrates kommunikation@sk.zh.ch www.zh.ch Arbeitslosigkeit steigt vorerst weiter an Im Dezember

Mehr

Belegschaften in Betrieben und Büros werden immer älter

Belegschaften in Betrieben und Büros werden immer älter Wirtschaft, Belegschaften in Betrieben und Büros werden immer älter Karl Pristl, Bianca Käpplinger Dr. Karl Pristl ist Leiter des Referats Preise, Verdienste, Freiwillige Haushaltsbefragungen im Statistischen

Mehr

Beratungsprotokoll Bildungscoach/Nachqualifizierungsberatung/Qualifizierungsschecks

Beratungsprotokoll Bildungscoach/Nachqualifizierungsberatung/Qualifizierungsschecks Beratungsprotokoll Bildungscoach/Nachqualifizierungsberatung/Qualifizierungsschecks Name, Vorname des/der Teilnehmenden Geburtsdatum (TT.MM.JJJJ) Weitere personenbezogene Teilnehmendendaten (Separate Tabelle)

Mehr

WETTBEWERBSVORTEIL ENERGIEEFFIZIENZ

WETTBEWERBSVORTEIL ENERGIEEFFIZIENZ WETTBEWERBSVORTEIL ENERGIEEFFIZIENZ Inhalt Energieeffizienz: Die intelligente Energiequelle 1-13 Gemeinsam handeln: Angebote der IHK 14-21 Energieeffizienz: Die intelligente Energiequelle Energieeffizienz:

Mehr

Erhebung über betriebliche Bildung (CVTS3)

Erhebung über betriebliche Bildung (CVTS3) BILDUNG UND KULTUR Erhebung über betriebliche Bildung (CVTS3) BRIGITTE SALFINGER GUIDO SOMMER-BINDER Weiterbildungsaktivitäten, an denen Beschäftigte im Jahr 2005 entweder in bezahlter Arbeitszeit teilnahmen

Mehr

ZWILLINGSANALYSE. Erreichen Sie die Zwillinge Ihrer besten Kunden mit einer Profilanalyse Ihrer Bestandskunden. Peter Muster AG 2013-10-03

ZWILLINGSANALYSE. Erreichen Sie die Zwillinge Ihrer besten Kunden mit einer Profilanalyse Ihrer Bestandskunden. Peter Muster AG 2013-10-03 ZWILLINGSANALYSE Erreichen Sie die Zwillinge Ihrer besten Kunden mit einer Profilanalyse Ihrer Bestandskunden Peter Muster AG 2013-10-03 1 ZWILLINGSANALYSE Lernen Sie Ihre besten Kunden kennen und finden

Mehr

Investitionszuschuss Wagniskapital Inhalte und aktuelle Zahlen

Investitionszuschuss Wagniskapital Inhalte und aktuelle Zahlen Investitionszuschuss Wagniskapital Inhalte und aktuelle Zahlen Ann-Katrin Zink Bundesministerium für Wirtschaft und Energie BAND IVZ Deutschland Rallye Hannover 18. Februar 2014 Agenda 1. Ausgangslage

Mehr

TEXTLICHE FESTSETZUNGEN. Bebauungsplan Nr. 92 Eichenplätzchen. -Entwurf-

TEXTLICHE FESTSETZUNGEN. Bebauungsplan Nr. 92 Eichenplätzchen. -Entwurf- TEXTLICHE FESTSETZUNGEN Bebauungsplan Nr. 92 Eichenplätzchen -Entwurf- Stand: 12.05.2015 A TEXTLICHE FESTSETZUNGEN 1. Art der baulichen Nutzung Mischgebiet (MI) Gemäß 1 Abs. 6 Nr. 1 BauNVO sind die im

Mehr

Legende A LAND- UND FORSTWIRTSCHAFT, FISCHEREI 01.5-02.2 B BERGBAU UND GEWINNUNG VON STEINEN UND ERDEN 05-09.9

Legende A LAND- UND FORSTWIRTSCHAFT, FISCHEREI 01.5-02.2 B BERGBAU UND GEWINNUNG VON STEINEN UND ERDEN 05-09.9 Legende A LAND- UND FORSTWIRTSCHAFT, FISCHEREI 01.5-02.2 B BERGBAU UND GEWINNUNG VON STEINEN UND ERDEN 05-09.9 C1 VERARBEITENDES GEWERBE Nahrungs- und Futtermitteln, Milchverarbeitung, sonstige Nahrungsmitteln,

Mehr

Beschäftigungsfaktor Maschinenbau

Beschäftigungsfaktor Maschinenbau Beschäftigungsfaktor Maschinenbau Hamburg, Juni 2015 Agenda 01 02 03 04 05 Der Maschinenbau in Deutschland Beschäftigungsentwicklung im Maschinenbau Beschäftigungsanteile des Maschinenbaus Hochqualifizierte

Mehr

Mit dem Investitionszuschuss Wagniskapital (IVZ) des Bundes Beteiligungspower erhöhen

Mit dem Investitionszuschuss Wagniskapital (IVZ) des Bundes Beteiligungspower erhöhen Mit dem Investitionszuschuss Wagniskapital (IVZ) des Bundes Beteiligungspower erhöhen Die Initiale Starten. Gründen. Wachsen. Dortmund, 22.11.2013 Dr. Roland Kirchhof Vorstand Business Angels Netzwerk

Mehr

Unternehmen und Arbeitsstätten

Unternehmen und Arbeitsstätten Statistisches Bundesamt Unternehmen und Arbeitsstätten Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien in Unternehmen 2011 Erscheinungsfolge: jährlich Erschienen am 05. Dezember 2011 Artikelnummer:

Mehr

NACE, dreistellig entnommen aus Klassifikation der Wirtschaftszweige, mit Erläuterungen 2008, Statistisches Bundesamt

NACE, dreistellig entnommen aus Klassifikation der Wirtschaftszweige, mit Erläuterungen 2008, Statistisches Bundesamt NACE, dreistellig entnommen aus Klassifikation der Wirtschaftszweige, mit Erläuterungen 2008, Statistisches Bundesamt ABSCHNITT A - LAND- UND FORSTWIRTSCHAFT, FISCHEREI Landwirtschaft, Jagd und damit verbundene

Mehr

Schlüsselverzeichnis für Branchen/Wirtschaftszweige

Schlüsselverzeichnis für Branchen/Wirtschaftszweige Land- und Forstwirtschaft, Fischerei ( A ) 01 Landwirtschaft, Jagd und damit verbundene Tätigkeiten 02 Forstwirtschaft und Holzeinschlag 011 Anbau einjähriger Pflanzen 021 Forstwirtschaft 012 Anbau mehrjähriger

Mehr

Auftrag Firmenanschriften Stand: 03.12.2014

Auftrag Firmenanschriften Stand: 03.12.2014 Stand: 03.12.2014 Fax: 02151/635 44 320 oder Mail an holtum@krefeld.ihk.de Zweigniederlassungen Rechnungsempfänger: Name/Firma:... Straße:... PLZ/Ort:... Ansprechpartner:... Telefon-Nr.:... IHK-Mitglied:

Mehr

POSTWURFSPEZIAL MISCHGEBÄUDE

POSTWURFSPEZIAL MISCHGEBÄUDE Inhalt 1 Allgemeines... 3 1.1 Datenbasis... 3 1.2 Klassifikation der Wirtschaftszweige (Dachmärkte)... 3 1.3 Wichtige Hinweise zu Zählungen und Selektionen... 4 1.4 Qualifizierung der Daten durch Deutsche

Mehr

Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 01 Landwirtschaft, Jagd und damit verbundene Tätigkeiten 02 Forstwirtschaft und Holzeinschlag 03 Fischerei und

Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 01 Landwirtschaft, Jagd und damit verbundene Tätigkeiten 02 Forstwirtschaft und Holzeinschlag 03 Fischerei und Fischer Konrad GmbH Brancheneinschätzung Verfügbare Branchen Q1/2014 A Land- und Forstwirtschaft, Fischerei 01 Landwirtschaft, Jagd und damit verbundene Tätigkeiten 02 Forstwirtschaft und Holzeinschlag

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Insolvenzen D III - hj Insolvenzen in Mecklenburg-Vorpommern 1.1. bis 31.12.2008 Bestell-Nr.: J113 2008 22 Herausgabe: 23. April 2009 Printausgabe: EUR 2,00 Herausgeber: Statistisches

Mehr

Statistisches Bundesamt, IB-FDZ, Brandt Wiesbaden, 02.07.2008 Statistisches Landesamt Hessen, Hafner

Statistisches Bundesamt, IB-FDZ, Brandt Wiesbaden, 02.07.2008 Statistisches Landesamt Hessen, Hafner Statistisches Bundesamt, IB-FDZ, Brandt Wiesbaden, 02.07.2008 Statistisches Landesamt Hessen, Hafner Leitfaden zur faktischen Anonymisierung (nach 16 Abs. 6 BStatG) statistischer Einzelangaben aus den

Mehr

Arbeitsmarkt in den Berggebieten

Arbeitsmarkt in den Berggebieten Hintergrundbericht Arbeitsmarkt in den Berggebieten Michael Amstalden Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für die Berggebiete (SAB) Bern, 14. Juli 2014 Abbildungsverzeichnis Abbildung 1: Vollzeitäquivalente

Mehr

35. Entwickung von Weltrohöl- und Einfuhrpreisen in Deutschland

35. Entwickung von Weltrohöl- und Einfuhrpreisen in Deutschland 35. Entwickung von Weltrohöl- und Einfuhrpreisen in Index 1991 = 100 700 600 500 400 300 200 100 0 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011

Mehr

Frühjahrsprognose Kärnten 2014

Frühjahrsprognose Kärnten 2014 WIBIS JOANNEUM RESEARCH Eric Kirschner, Michael Kernitzkyi, Raimund Kurzmann, Karolin Gstinig, Claudia Winkler Wirtschaftspolitisches Berichts- und Informationssystem Kärnten Frühjahrsprognose Kärnten

Mehr

Statistischer Bericht

Statistischer Bericht Statistischer Bericht D I 1 m 01 / 12 Gewerbeanzeigen im Land Brandenburg Januar 2012 statistik Berlin Brandenburg Impressum Statistischer Bericht D I 1 m 01 / 12 Erscheinungsfolge: monatlich Erschienen

Mehr

Statistische Berichte

Statistische Berichte Statistische Berichte Insolvenzen D III - hj Insolvenzen in Mecklenburg-Vorpommern 2014 Bestell-: Herausgabe: Printausgabe: J113 2014 22 13. Januar 2016 EUR 4,00 Herausgeber: Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern,

Mehr

35. Entwickung von Weltrohöl- und Einfuhrpreisen in Deutschland

35. Entwickung von Weltrohöl- und Einfuhrpreisen in Deutschland 35. Entwickung von Weltrohöl- und Einfuhrpreisen in Index 1991 = 100 700 600 500 400 300 200 100 0 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011

Mehr

Faktenspiegel Energie

Faktenspiegel Energie Faktenspiegel Energie Stand: Oktober 2013 IG Metall, FB Grundsatzfragen Ziele der Energiewende Treibhausgasemissionen 2011 2020 2030 2040 2050 Treibhausgasemissionen (gegenüber 1990) -26,4% -40% -55% -70%

Mehr

Auszug der Klassifikation der Wirtschaftszweige Ausgabe WZ 2008

Auszug der Klassifikation der Wirtschaftszweige Ausgabe WZ 2008 Auszug der Klassifikation der Wirtschaftszweige Ausgabe WZ 2008 Die Klassifikation WZ 2008 ist vom Statistischen Bundesamt herausgegeben und basiert auf der aktualisierten EU-Wirtschaftszweigklassifikation

Mehr

zu den potenziellen Auswirkungen des TTIP-Freihandelsabkommens für kleine und mittlere Unternehmen

zu den potenziellen Auswirkungen des TTIP-Freihandelsabkommens für kleine und mittlere Unternehmen zu den potenziellen Auswirkungen des TTIP-Freihandelsabkommens für kleine und mittlere Unternehmen Unter theoretischen Gesichtspunkten sind Freihandelsabkommen mit positiven volkswirtschaftlichen Wirkungen

Mehr