Planfeststellungsabschnitt 1.6a/b I.GV(9): Abstellbahnhof Untertürkheim/Obertürkheim/Münster/Bad Cannstatt + Interregio-Kurve

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Planfeststellungsabschnitt 1.6a/b I.GV(9): Abstellbahnhof Untertürkheim/Obertürkheim/Münster/Bad Cannstatt + Interregio-Kurve"

Transkript

1 Bahnprojekt Stuttgart Ulm Planfeststellungsabschnitt 1.6a/b I.GV(9): Abstellbahnhof Untertürkheim/Obertürkheim/Münster/Bad Cannstatt + Interregio-Kurve DB Projekt Stuttgart Ulm GmbH Räpplenstraße 17, Stuttgart

2 Planfeststellungsabschnitt (PFA) 1.6b Abstellbahnhof Übersicht Projektraum Untertürkheim PFA 1.6b PFA 1.6a Teil Interregio-Kurve (IRK), Planänderungsverfahren PFA 1.6a (bereits planfestgestellt) PFA 1.6a Trogbauwerk und Rettungszufahrt (bereits planfestgestellt und im Bau) nicht Bestandsteil der heutigen Öffentlichkeitsbeteiligung 2

3 Inhaltsverzeichnis Bahnprojekt Stuttgart Ulm Planfeststellungsabschnitt (PFA) 1.6b a/b Abstellbahnhof Ablauf Umwelt- des und Planfeststellungsverfahren Artenschutz/Schall Informationsangebot Ablauf des Planfeststellungsverfahrens Informationsangebot 3

4 1. Bahnprojekt Stuttgart Ulm Das Gesamtprojekt in der Übersicht Magistrale für Europa : Zentraler europäischer West-Ost-Eisenbahnkorridor Streckenverlauf: Paris Strasbourg Stuttgart München Wien Bratislava/Budapest Länge: ca km Einzugsgebiet: 35 Millionen Bewohner 16 Millionen Beschäftigte 4

5 1. Bahnprojekt Stuttgart Ulm Das Gesamtprojekt in der Übersicht Das Bahnprojekt Stuttgart Ulm besteht aus zwei Teilprojekten: Stuttgart 21 Neubaustrecke Wendlingen Ulm Teil der Magistrale für Europa 5

6 Inhaltsverzeichnis Bahnprojekt Stuttgart Ulm Planfeststellungsabschnitt (PFA) b a/b Abstellbahnhof Ablauf Umwelt- des und Planfeststellungsverfahren Artenschutz/Schall Informationsangebot Ablauf des Planfeststellungsverfahrens Informationsangebot 6

7 2. Planfeststellungsabschnitt (PFA) 1.6b Abstellbahnhof Übersicht Planfeststellungsabschnitt 1.6b Die DB Projekt Stuttgart-Ulm GmbH plant im Planfeststellungsabschnitt 1.6b den Abstellbahnhof in Stuttgart-Untertürkheim Grundlegender Umbau des derzeitigen Güterbahnhofs sowie Schaffung zusätzlicher Abstellkapazitäten an den Bahnhöfen Münster/Bad Cannstatt und Obertürkheim 7

8 2. Planfeststellungsabschnitt (PFA) 1.6b Abstellbahnhof Übersicht Projekträume Untertürkheim Obertürkheim Münster/Bad Cannstatt Münster/Bad Cannstatt Untertürkheim Obertürkheim 8

9 2. Planfeststellungsabschnitt (PFA) 1.6b Abstellbahnhof Übersicht Projekträume Untertürkheim, Obertürkheim, Münster/Bad Cannstatt Abstellbahnhof Untertürkheim Abstellbahnhof Münster/Bad Cannstatt Abstellanlage Obertürkheim PFA 1.6b Planfestgestellt im PFA 1.6a PÄV 1.6a IRK 9

10 2. Planfeststellungsabschnitt (PFA) 1.6b Abstellbahnhof Übersicht Abstellbahnhof Untertürkheim Im Projektraum Untertürkheim werden realisiert: Schieneninfrastruktur für den Abstellbahnhof Betriebsgebäude Innen- und Außenreinigungsanlage (IRA und ARA) Werkstatthalle Elektronisches Stellwerk Überwerfungsbauwerk Interregio-Kurve (IRK); Abrücken der Gütergleise von der Augsburgerstraße B IRA Tech. Geb. ESTW Werkstatt IRA 10

11 2. Planfeststellungsabschnitt (PFA) 1.6b Abstellbahnhof Übersicht Abstellbahnhof Untertürkheim Fahrbeziehungen: Heutige Fahrbeziehung Zukünftige Fahrbeziehung ESTW Werkstatt IRA Tech. Geb. IRA 11

12 2. Planfeststellungsabschnitt (PFA) 1.6b Abstellbahnhof Abstellbahnhof Untertürkheim Außenreinigungsanlage: Außenreinigung der Fernzüge Unterbodenreinigung der Lokomotive Entfernung von Graffiti Beispielhafte Darstellung einer Anlage im Bau 12

13 2. Planfeststellungsabschnitt (PFA) 1.6b Abstellbahnhof Abstellbahnhof Untertürkheim Innenreinigungsanlage: Stromanschlüsse Zapfstelle für Kaltwasser, Warmwasser, Reinigungsmittel und Druckluft Betriebsfläche für Reinigungspersonal Beispielhafte Darstellung einer Anlage im Bau 13

14 2. Planfeststellungsabschnitt (PFA) 1.6b Abstellbahnhof Abstellbahnhof Untertürkheim Werkstatthalle: Reparatur und Instandhaltung von Triebfahrzeugen und Lokomotiven Beispielhafte Darstellung einer Anlage im Bau 14

15 2. Planfeststellungsabschnitt (PFA) 1.6b Abstellbahnhof Abstellbahnhof Untertürkheim Betriebsgebäude: Beherbergt Lager-, Betriebs- und Sozialräume Beispielhafte Darstellung einer Anlage im Bau 15

16 2. Planfeststellungsabschnitt (PFA) 1.6b Abstellbahnhof Abstellanlage Obertürkheim Im Projektraum Obertürkheim werden realisiert: Rückbau der alten Gleise Neubau von zwei Abstellgleisen Teilumbau der Personenunterführung Personenunterführung 16

17 2. Planfeststellungsabschnitt (PFA) 1.6b Abstellbahnhof Abstellanlage Obertürkheim Personenunterführung: Teilumbau der Personenunterführung Beispielhafte Darstellung einer Anlage 17

18 2. Planfeststellungsabschnitt (PFA) 1.6b Abstellbahnhof Abstellanlage Münster / Bad Cannstatt Im Projektraum Münster/Bad Cannstatt werden realisiert: Rückbau der alten Gleise Herstellung der Zufahrtsstraße inkl. Anpassung Fernwärmeleitung Neubau von vier Abstellgleisen Neubau Betriebsgebäude 18

19 2. Planfeststellungsabschnitt (PFA) 1.6b Abstellbahnhof Abstellanlage Münster/Bad Cannstatt Betriebsgebäude: Beherbergt Lager-, Betriebs- und Sozialräume Beispielhafte Darstellung einer Anlage 19

20 Inhaltsverzeichnis Bahnprojekt Stuttgart Ulm Planfeststellungsabschnitt (PFA) (PFA) 1.6b 1.6 Abstellbahnhof a/b Abstellbahnhof Ablauf Umwelt- des und Planfeststellungsverfahren Artenschutz/Schall Informationsangebot Ablauf des Planfeststellungsverfahrens Informationsangebot 20

21 3. Umwelt- und Artenschutz/Schall Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen im PFA 1.6b zum Ausgleich der Eingriffe: Umsiedlung der Mauer- sowie Zauneidechsen Für ca Eidechsen sind geeignete Ersatzfläche zur Verfügung zu stellen: Für min. 17 ha vorhandene Habitatfläche Lösungsansatz Weinberge Esslingen 21

22 3. Umwelt- und Artenschutz/Schall Schallemissionen Angepasste Maßnahmen: Verlegung der pegelverursachenden Quellen weg von der Wohnbebauung in Untertürkheim großräumige Reduzierung der Emissionen aus dem Eisenbahnschienenverkehr in Untertürkheim keine relevanten Veränderungen in Münster keine relevanten Veränderungen in Obertürkheim 22

23 Inhaltsverzeichnis Bahnprojekt Stuttgart Ulm Planfeststellungsabschnitt (PFA) 1.6b a/b Abstellbahnhof Ablauf Umwelt- des und Planfeststellungsverfahren Artenschutz/Schall Informationsangebot Ablauf des Planfeststellungsverfahrens Informationsangebot 23

24 4. Ablauf des Planfeststellungsverfahrens Übersicht Planfeststellungsverfahren DB Projekt Stuttgart Ulm GmbH erstellt Unterlagen für den Planfeststellungsantrag Antrag wird beim EBA eingereicht (= Beginn des Verfahrens) Anhörungsverfahren durch Regierungspräsidium Stuttgart EBA prüft alle Sachverhalte EBA erlässt Planfeststellungsbeschluss Klagemöglichkeit 24

25 4. Ablauf des Planfeststellungsverfahrens Übersicht Planfeststellungsverfahren 25

26 4. Ablauf des Planfeststellungsverfahrens Übersicht Anhörungsverfahren Anhörungsverfahren durch Regierungspräsidium Stuttgart: Öffentliche Auslegung der Unterlagen für einen Monat ggf. schriftliche Einwendungen betroffener Bürger (bis zwei Wochen nach Auslegung) Stellungnahme von Fachbehörden und Trägern öffentlicher Belange Bearbeitung der Einwendungen/Stellungnahmen durch die DB Projekt Stuttgart Ulm GmbH Erörterungstermin mit Einwendern, Fachbehörden, Trägern öffentlicher Belange, DB Projekt Stuttgart Ulm GmbH Abschlussbericht der Anhörungsbehörde Regierungspräsidium Stuttgart 26

27 Inhaltsverzeichnis Bahnprojekt Stuttgart Ulm Planfeststellungsabschnitt (PFA) 1.6b a/b Abstellbahnhof Ablauf Umwelt- des und Planfeststellungsverfahren Artenschutz/Schall Informationsangebot Ablauf des Planfeststellungsverfahrens Informationsangebot 27

28 5. Informationsangebot Übersicht Informationsmöglichkeiten: Dauerausstellung im Bahnhofsturm InfoMobil Projektmagazin Bezug Schnitt 3 28

29 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. 29

BERICHTERSTATTUNG BAHNPROJEKT STUTTGART ULM

BERICHTERSTATTUNG BAHNPROJEKT STUTTGART ULM BERICHTERSTATTUNG BAHNPROJEKT STUTTGART ULM STUTTGART 21 BAUMAßNAHMEN IM BEREICH WANGEN 05. DEZEMBER 2012 DIE PRÄSENTATION STEHT ONLINE AUF WWW.BAHNPROJEKT STUTTGART ULM.DE ZUR VERFÜGUNG 1 INHALTE 1. 2.

Mehr

Bürgerinformation Rheinstetten 09.07.2015

Bürgerinformation Rheinstetten 09.07.2015 Bürgerinformation Rheinstetten 09.07.2015 Planfeststellungsverfahren Polder Bellenkopf/Rappenwört Bürgereinwendungen im Verfahrensablauf Dr. Hansjörg Melchinger und hier: Gliederung Ausgangssituation Einwendungen/Stellungnahmen

Mehr

Feste Fehmarnbeltquerung (FBQ) Planfeststellungsverfahren Schiene / Tunnel

Feste Fehmarnbeltquerung (FBQ) Planfeststellungsverfahren Schiene / Tunnel Feste Fehmarnbeltquerung (FBQ) Planfeststellungsverfahren Bürgerbeteiligung in den Planfeststellungsverfahren Schienenhinterlandanbindung und Fehmarnbelt-Tunnel Rechtsanwälte Günther Partnerschaft, Hamburg

Mehr

BürgerINFORMATION zum Rhein-Ruhr-Express (RRX) Herzlich willkommen!

BürgerINFORMATION zum Rhein-Ruhr-Express (RRX) Herzlich willkommen! BürgerINFORMATION zum Rhein-Ruhr-Express (RRX) Planfeststellungsabschnitt 3.1 Düsseldorf Unterrath bis Düsseldorf-Angermund Herzlich willkommen! Bild: Gudrun Olbertz Agenda BürgerINFORMATION 1. 2. 3. 4.

Mehr

Der Bau eines neuen Bahnhofs. Der Erlebnisbericht eines Rechtsberaters der DB AG

Der Bau eines neuen Bahnhofs. Der Erlebnisbericht eines Rechtsberaters der DB AG Der Bau eines neuen Bahnhofs Der Erlebnisbericht eines Rechtsberaters der DB AG Seit 1997 begleite ich die DB beim Projekt Stuttgart 21 Josef-Walter Kirchberg Rechtsanwalt Kanzlei KasperKnacke, Stuttgart

Mehr

Bahnprojekt Stuttgart - Ulm

Bahnprojekt Stuttgart - Ulm Bahnprojekt Stuttgart - Ulm Argumentationspapier - Kurzfassung - 1. Stuttgart 21 und Neubaustrecke Wendlingen - Ulm - Die Wettbewerbsfähigkeit unseres Landes steht und fällt mit der Qualität seiner Infrastruktur.

Mehr

Bürgerinformationsveranstaltung 15. Dezember 2011. Ausbaustrecke Emmerich Oberhausen. Planfeststellungsverfahren Rees Haldern. Herzlich willkommen!

Bürgerinformationsveranstaltung 15. Dezember 2011. Ausbaustrecke Emmerich Oberhausen. Planfeststellungsverfahren Rees Haldern. Herzlich willkommen! Bürgerinformationsveranstaltung 15. Dezember 2011 Ausbaustrecke Emmerich Oberhausen Planfeststellungsverfahren Rees Haldern Herzlich willkommen! Begrüßung Christoph Gerwers Bürgermeister der Stadt Rees

Mehr

Dieser Vortrag gibt einen kurzen Überblick über die von der Deutschen Bahn nach eingehender Prüfung zahlreicher Alternativen favorisierte

Dieser Vortrag gibt einen kurzen Überblick über die von der Deutschen Bahn nach eingehender Prüfung zahlreicher Alternativen favorisierte Dieser Vortrag gibt einen kurzen Überblick über die von der Deutschen Bahn nach eingehender Prüfung zahlreicher Alternativen favorisierte Antragstrasse. Die Antragstrasse ging aus einer intensiven Variantenuntersuchung

Mehr

Inhalt der Bekanntmachung der Stadt Bonn

Inhalt der Bekanntmachung der Stadt Bonn Inhalt der Bekanntmachung der Stadt Bonn BUNDESSTADT BONN Der Oberbürgermeister Bekanntmachung Planfeststellung für den Neubau der Anschlussstelle Maarstraße A 59 Bonn- Beuel, von Betr.-km 28+ 325 bis

Mehr

FORD FOCUS Focus_346_2013_V9_Cover.indd 1-4 12/10/2012 10:20

FORD FOCUS Focus_346_2013_V9_Cover.indd 1-4 12/10/2012 10:20 FORD FOCUS 1 CO 2 -Emissionen ocus_346_2013_v9_inners.indd 50 12/10/2012 09:53 CO 2 -Emissionen 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 12,999,976 km 9,136,765 km 1,276,765 km 499,892 km 245,066 km 112,907 km

Mehr

Feste Fehmarnbeltquerung (FBQ) Planfeststellungsverfahren Tunnelbauwerk

Feste Fehmarnbeltquerung (FBQ) Planfeststellungsverfahren Tunnelbauwerk Feste Fehmarnbeltquerung (FBQ) Planfeststellungsverfahren Tunnelbauwerk Bürgerbeteiligung in dem Planfeststellungsverfahren Fehmarnbelt-Tunnel Gliederung 1. Wie läuft das Planfeststellungsverfahren (PFV)

Mehr

Niederschrift über die Sitzung des Marktgemeinderates vom 18. Februar 2014 Seite 1. Niederschrift

Niederschrift über die Sitzung des Marktgemeinderates vom 18. Februar 2014 Seite 1. Niederschrift Niederschrift über die Sitzung des Marktgemeinderates vom 18. Februar 2014 Seite 1 Beginn: 18.30 Uhr Ende: 20.45 Uhr Niederschrift über die Sitzung des Marktgemeinderates vom 18. Februar 2014 im Sitzungssaal

Mehr

UNTERLAGE ZUR REGELUNG WASSERRECHTLICHER SACHVERHALTE

UNTERLAGE ZUR REGELUNG WASSERRECHTLICHER SACHVERHALTE UNTERLAGE ZUR REGELUNG WASSERRECHTLICHER SACHVERHALTE Genehmigungsplanung Ausbau der Strohgäubahn PFA 5, Heimerdingen Strecke: Korntal - Heimerdingen Bahn-km: 15+3.30 16.6+12 für Württembergische Eisenbahn-Gesellschaft

Mehr

Elektrifizierung Hof Marktredwitz

Elektrifizierung Hof Marktredwitz Elektrifizierung Hof Marktredwitz Ausbaustrecke Nürnberg Marktredwitz Hof/ Grenze D/CZ ( Prag) Das Projekt Maßnahmen Nutzen Bürgerbeteiligung Umweltschutz Die Basis der Zukunft. DB Netze Das Projekt In

Mehr

Kostensteigerungen des Bahnprojektes Stuttgart 21 und ihre Folgen

Kostensteigerungen des Bahnprojektes Stuttgart 21 und ihre Folgen Landtag von Baden-Württemberg 15. Wahlperiode Drucksache 15 / 272 14. 07. 2011 Antrag der Abg. Daniel Renkonen u. a. GRÜNE und Stellungnahme des Ministeriums für Verkehr und Infrastruktur Kostensteigerungen

Mehr

2 3 4 5 6 7 8 9 10 12,999,976 km 9,136,765 km 1,276,765 km 499,892 km 245,066 km 112,907 km 36,765 km 24,159 km 7899 km 2408 km 76 km 12 14 16 1 12 7 3 1 6 2 5 4 3 11 9 10 8 18 20 21 22 23 24 25 26 28

Mehr

Das Projekt Stuttgart 21 : Von der Idee zur Realisierung

Das Projekt Stuttgart 21 : Von der Idee zur Realisierung Aktualisierung S. 4 2012 bis 2014: Bau der Albtrasse, Filderdialog, Bauarbeiten am Stuttgarter Hauptbahnhof und im Europaviertel Am Montag, den 8. Mai erfolgt bei Hohenstadt nahe der A8 der Spatenstich

Mehr

Lenkungskreis Stuttgart 21 am 23.07.2013

Lenkungskreis Stuttgart 21 am 23.07.2013 Lenkungskreis Stuttgart 21 am 23.07.2013 Deutsche Bahn AG Vorstand Technik und Infrastruktur 1 Dr.-Ing. Volker Kefer Stuttgart, 23.07.2013 Agenda 1. Aktueller Sachstand Planung und Bau 2. Aktueller Gesamtwertumfang

Mehr

BÜROMARKTSTUDIE REGION STUTTGART Fortschreibung und Aktualisierung 2013

BÜROMARKTSTUDIE REGION STUTTGART Fortschreibung und Aktualisierung 2013 research analysis consulting BÜROMARKTSTUDIE REGION STUTTGART Fortschreibung und Aktualisierung 2013 Juli 2013 Nymphenburger Straße 5 80335 München Tel. (089) 23 23 76-0 Fax (089) 23 23 76-76 info@bulwiengesa.de

Mehr

Der Finanzierungsrahmen von Stuttgart 21 beträgt 4,526 Mrd. Euro. Die Kosten setzen sich aus folgenden Posten zusammen:

Der Finanzierungsrahmen von Stuttgart 21 beträgt 4,526 Mrd. Euro. Die Kosten setzen sich aus folgenden Posten zusammen: KOSTEN VORBEMERKUNG: Der Finanzierungsvertrag Stuttgart 21 wurde am 02.04.2009 vom Land, der Stadt Stuttgart und dem Verband Region Stuttgart (beide über das Land), der Flughafen Stuttgart GmbH sowie der

Mehr

Kompensationsmaßnahmen aus Sicht eines Vorhabenträgers

Kompensationsmaßnahmen aus Sicht eines Vorhabenträgers Kompensationsmaßnahmen aus Sicht eines Vorhabenträgers Anforderungen bei Planung und Umsetzung von Kompensationsmaßnahmen vor dem Hintergrund der Erfahrungen bei der Neubaustrecke Köln Rhein/Main DB ProjektBau

Mehr

Modernisierung des Heizkraftwerks Stuttgart-Gaisburg»

Modernisierung des Heizkraftwerks Stuttgart-Gaisburg» Modernisierung des Heizkraftwerks Stuttgart-Gaisburg» EnBW Energie Baden-Württemberg AG Dr. Hans Bubeck, Diana van den Bergh 19. Mai 2015 Agenda 1. Das Heizkraftwerk (HKW) Stuttgart-Gaisburg heute 2. Funktionsweise

Mehr

Erörterungsverfahren PFA 1.3 Stellungnahme des Vorhabenträgers zur Kritik an der Fahrdynamik des Stresstests

Erörterungsverfahren PFA 1.3 Stellungnahme des Vorhabenträgers zur Kritik an der Fahrdynamik des Stresstests Stuttgart 21 Erörterungsverfahren PFA 1.3 Stellungnahme des Vorhabenträgers zur Kritik an der Fahrdynamik des Stresstests DB Projekt Stuttgart-Ulm GmbH Stuttgart, 1. September 2015 Inhaltsverzeichnis 1

Mehr

Dipl.-Phys. Peter Fritz Dipl.-Ing. Rolf Schneider

Dipl.-Phys. Peter Fritz Dipl.-Ing. Rolf Schneider Arbeitsgemeinschaft Immissionsschutzbeauftragter S21 & WeU SCHALLIMMISSIONSSCHUTZ ERSCHÜTTERUNGSSCHUTZ MESSKONZEPT Vorhaben: Umbau des Bahnknotens Stuttgart Projekt Stuttgart 21 Ausbau- und Neubaustrecke

Mehr

Modellbahn-Signaltechnik Einführung für Jedermann

Modellbahn-Signaltechnik Einführung für Jedermann Modellbahn-Signaltechnik Einführung für Jedermann Zu meiner Person Klaus Wagner 45 Jahre glücklich verheiratet 5 Kinder (11-19) bis 1992 bei der DB als Servicetechniker (2 Jahre Ausbildung) alle Stellwerkstypen

Mehr

Artenschutzmaßnahmen bei Projekten der Deutschen Bahn AG

Artenschutzmaßnahmen bei Projekten der Deutschen Bahn AG Artenschutzmaßnahmen bei Projekten der Deutschen Bahn AG 3. Ökologisches Kolloquium Artenschutz in der Praxis - Erfahrungen mit Ersatzquartieren und der Umsiedlung von streng geschützten Arten 19./20.

Mehr

1. Begrüßung. 2. Vorstellung des Ablaufs der Veranstaltung. 3. Das Achsenkonzept Hamburg/ Schleswig-Holstein. 4. Erläuterung des Gesamtprojekts

1. Begrüßung. 2. Vorstellung des Ablaufs der Veranstaltung. 3. Das Achsenkonzept Hamburg/ Schleswig-Holstein. 4. Erläuterung des Gesamtprojekts Informationsveranstaltung Henstedt-Ulzburg, 25.11.2015: Programmübersicht 1. Begrüßung Frau von Bressensdorf/ Herr Seyb (AKN AG) 2. Vorstellung des Ablaufs der Veranstaltung Herr Märtens (Moderator) 3.

Mehr

Die Bahn in München und Oberbayern: Zahlen, Daten, Fakten

Die Bahn in München und Oberbayern: Zahlen, Daten, Fakten Verkehrsknotenpunkte Die Bahn in München und Oberbayern: Zahlen, Daten, Fakten - Hauptbahnhof München pro Tag 450.000 Reisende und Besucher (Bayerns größter Bahnhof) alle Bahnsteige barrierefrei erreichbar

Mehr

Planänderungsverfahren. ( Deckblattverfahren ) zum. Planfeststellungsverfahren. zum Bau und Betrieb der. Gashochdruckleitung Burghausen - Finsing

Planänderungsverfahren. ( Deckblattverfahren ) zum. Planfeststellungsverfahren. zum Bau und Betrieb der. Gashochdruckleitung Burghausen - Finsing Planänderungsverfahren ( Deckblattverfahren ) zum Planfeststellungsverfahren zum Bau und Betrieb der Gashochdruckleitung Burghausen - Finsing DN 1200, MOP 100 bar Gemeinde Moosinning Gemeinde Markt Isen

Mehr

Gutachten zur Flughafenanbindung

Gutachten zur Flughafenanbindung Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie Gutachten zur Flughafenanbindung Verbesserung der Schienenanbindung des Flughafens München 3. Informationsveranstaltung

Mehr

Bürgerinformationsveranstaltung zur S13 PFA 3 bis 5 Stadt Bonn Herzlich Willkommen!

Bürgerinformationsveranstaltung zur S13 PFA 3 bis 5 Stadt Bonn Herzlich Willkommen! Bürgerinformationsveranstaltung zur S13 PFA 3 bis 5 Stadt Bonn Herzlich Willkommen! DB Netz AG Jens Sülwold I.NG-W-S Bonn, den 26.11.2015 Agenda 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. Begrüßung Projektvorstellung Schallschutzmaßnahmen

Mehr

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Deutscher Bundestag Drucksache 18/4072 18. Wahlperiode 23.02.2015 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Matthias Gastel, Stephan Kühn (Dresden), Harald Ebner, weiterer Abgeordneter

Mehr

Bauüberwachung Deutsche Bahn AG

Bauüberwachung Deutsche Bahn AG Blinklichtprogramm 2015 9 Bahnübergänge 6,7 Mio Anlage 2 HOAI seit 2015 Leitender Bauüberwacher Bahn Fb/ KIB LST/ 50 Hz BÜ km 10,8 Radebeul-Naundorf (Kötitzer Straße) BÜ km 89,9 Garsebach Strecke 6248

Mehr

Dritte Fachschlichtung Schnellfahrstrecke Wendlingen Ulm

Dritte Fachschlichtung Schnellfahrstrecke Wendlingen Ulm Dritte Fachschlichtung Schnellfahrstrecke Wendlingen Ulm 1 Deutsche Bahn AG Dr.-Ing. Volker Kefer Vorstand Ressort Technik, Ressort Infrastruktur Stuttgart, 04. November 2010 Der Verkehr zwischen den Metropolen

Mehr

Inbetriebnahmen zum bzw. im Netzfahrplan 2017

Inbetriebnahmen zum bzw. im Netzfahrplan 2017 n zum bzw. im Netzfahrplan 2017 1023 Ertüchtigung Kiel-Lübeck (2. Baustufe) Erhöhung der ngeschwindigkeit auf bis zu 140 km/h mit Reduzierung Fahrzeit auf der Gesamtstrecke auf unter eine Stunde für den

Mehr

70565 Stuttgart Neuhausen, 18.12.2013. Projekt Stuttgart 21, Planfeststellungsabschnitt 1.3 Filderbereich mit Flughafenanbindung

70565 Stuttgart Neuhausen, 18.12.2013. Projekt Stuttgart 21, Planfeststellungsabschnitt 1.3 Filderbereich mit Flughafenanbindung Regierungspräsidium Stuttgart Ruppmannstraße 21 70565 Stuttgart Neuhausen, 18.12.2013 Projekt Stuttgart 21, Planfeststellungsabschnitt 1.3 Filderbereich mit Flughafenanbindung hier: Einwendungen und Stellungnahme

Mehr

Güterverteilzentrum Schönefelder Kreuz

Güterverteilzentrum Schönefelder Kreuz Der Logistiker am Schönefelder Kreuz Workshop am 10. Oktober 2014 Güterverteilzentrum Schönefelder Kreuz Stärkung der Knotenfunktion der der Hauptstadtregion Berlin Brandenburg DER WIRTSCHAFTS- STANDORT

Mehr

Die Strategische Umweltprüfung in der Bundesfachplanung Vorgehen und Beteiligungsmöglichkeiten

Die Strategische Umweltprüfung in der Bundesfachplanung Vorgehen und Beteiligungsmöglichkeiten bosch & partner planen beraten forschen Die Strategische Umweltprüfung in der Bundesfachplanung Vorgehen und Beteiligungsmöglichkeiten Büro Herne Kirchhofstr. 2c 44623 Herne Büro Hannover Lister Damm 1

Mehr

Bahnhofsmodernisierungsprogramm Baden-Württemberg Bf Beimerstetten Information zu dem aktuellem Stand

Bahnhofsmodernisierungsprogramm Baden-Württemberg Bf Beimerstetten Information zu dem aktuellem Stand Bahnhofsmodernisierungsprogramm Baden-Württemberg Bf Beimerstetten Information zu dem aktuellem Stand DB Station&Service AG Regionalbereich Südwest I.SV-SW Stuttgart, 26.02.2015 Bahnhofsmodernisierungsprogramm

Mehr

Ausbau und Neubaustrecke Stuttgart - Augsburg Bereich Wendlingen - Ulm

Ausbau und Neubaustrecke Stuttgart - Augsburg Bereich Wendlingen - Ulm ABS/NBS Stuttgart-Augsburg, Bereich Wendlingen - Ulm PFA 2.1a/b Albvorland, Planfeststellungsunterlagen Anlage 1, Erläuterungsbericht Teil I Ausbau und Neubaustrecke Stuttgart - Augsburg Bereich Wendlingen

Mehr

Antwort. Deutscher Bundestag Drucksache 18/5684. der Bundesregierung

Antwort. Deutscher Bundestag Drucksache 18/5684. der Bundesregierung Deutscher Bundestag Drucksache 18/5684 18. Wahlperiode 31.07.2015 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Sabine Leidig, Caren Lay, Herbert Behrens, weiterer Abgeordneter und

Mehr

WPG, SUSAT & PARTNER OHG WPG

WPG, SUSAT & PARTNER OHG WPG Märkische Revision GmbH WPG, PricewaterhouseCoopers AG WPG, SUSAT & PARTNER OHG WPG Bericht Schlichtungskreis zum Projekt Stuttgart 21 unter Leitung von Dr. Heiner Geißler Stuttgart Gutachterliche Stellungnahme

Mehr

Ermittlung der wahrscheinlichen Kosten des Projekts Stuttgart 21

Ermittlung der wahrscheinlichen Kosten des Projekts Stuttgart 21 Innovative Verkehrsberatung Ermittlung der wahrscheinlichen Kosten des Projekts Stuttgart 21 Auftraggeber: Fraktion Bündnis 90 / DIE GRÜNEN im Gemeinderat der Stadt Stuttgart Bund für Umwelt und Naturschutz

Mehr

Perspektiven für Hamburg. Westerweiterung. EUROGATE Container Terminal Hamburg

Perspektiven für Hamburg. Westerweiterung. EUROGATE Container Terminal Hamburg Perspektiven für Hamburg Westerweiterung EUROGATE Container Terminal Hamburg 2 3 Wachstum mit Weitsicht Hamburgs Hafen ist das wirtschaftliche Herz der Metropolregion. Der Containerumschlag sichert Arbeitsplätze

Mehr

Amtliche Bekanntmachung

Amtliche Bekanntmachung Amtliche Bekanntmachung Planfeststellungsverfahren zur Zulassung eines Rahmenbetriebsplanes der K+S KALI GmbH zum Bau und Betrieb einer Rohrleitung von Neuhof nach Philippsthal, Werra, einschließlich der

Mehr

Gültig vom 29. Oktober bis 2. November 2010. Ersatzverkehr mit Bussen Tübingen Hbf Herrenberg Ammertalbahn (KBS 764) Bauinformationen Ersatzfahrpläne

Gültig vom 29. Oktober bis 2. November 2010. Ersatzverkehr mit Bussen Tübingen Hbf Herrenberg Ammertalbahn (KBS 764) Bauinformationen Ersatzfahrpläne Gültig vom 29. Oktober bis 2. November 2010 Ersatzverkehr mit Bussen Hbf Herrenberg Ammertalbahn (KBS 764) Bauinformationen Ersatzfahrpläne Die Bauarbeiten Sehr geehrte Reisende, vom Freitag, 29. Oktober

Mehr

I n h a l t 3. 1. Stand der Dinge 4. 2. Die Geschichte des Projekts Stuttgart 21 5. 3. Die Finanzierungsvereinbarung 6/7

I n h a l t 3. 1. Stand der Dinge 4. 2. Die Geschichte des Projekts Stuttgart 21 5. 3. Die Finanzierungsvereinbarung 6/7 2 Die acht wichtigsten Gründe für den ertüchtigten Kopfbahnhof K21 I n h a l t 3 Die Kosten betragen weniger als ein Drittel der Kosten von Stuttgart 21. Die Leistungsfähigkeit und betriebliche Sicherheit

Mehr

Fachschlichtung Stuttgart 21 29.10.2010 Neubaustrecke Wendlingen - Ulm. Michael Holzhey Aktionsbündnis gegen Stuttgart 21

Fachschlichtung Stuttgart 21 29.10.2010 Neubaustrecke Wendlingen - Ulm. Michael Holzhey Aktionsbündnis gegen Stuttgart 21 Fachschlichtung Stuttgart 21 29.10.2010 Neubaustrecke Wendlingen - Ulm Michael Holzhey Aktionsbündnis gegen Stuttgart 21 Europäische Magistrale Paris Stuttgart Bratislava Magistrale und Transversale suggerieren:

Mehr

Stellungnahme zum Planfeststellungsverfahren für den Neubau des ICE-Werkes in Köln Nippes, Strecke 2615, km 2,4+45 bis km 5,9+18

Stellungnahme zum Planfeststellungsverfahren für den Neubau des ICE-Werkes in Köln Nippes, Strecke 2615, km 2,4+45 bis km 5,9+18 BUND-Kreisgruppe Köln, Melchiorstr. 3, 50670 Köln Bezirksregierung Köln Frau Fischer-Lohn Zeughausstr. 2-10 50667 Köln BUND-Kreisverband Köln Melchiorstraße 3 50670 Köln Telefon 0221-72 47 10 Telefax 0221-739

Mehr

STUTTGART 21. Immobilienwirtschaftliche Bedeutung. Bahn- und Städtebauprojekt Stuttgart 21 aus Sicht der Immobilienwirtschaft.

STUTTGART 21. Immobilienwirtschaftliche Bedeutung. Bahn- und Städtebauprojekt Stuttgart 21 aus Sicht der Immobilienwirtschaft. Rainer Reddehase STUTTGART 21 Immobilienwirtschaftliche Bedeutung Bahn- und Städtebauprojekt Stuttgart 21 aus Sicht der Immobilienwirtschaft Diplomica Verlag Rainer Reddehase Stuttgart 21: Immobilienwirtschaftliche

Mehr

Für Stuttgart 21 gibt es viele Gründe Welche sind die ausschlaggebenden?

Für Stuttgart 21 gibt es viele Gründe Welche sind die ausschlaggebenden? Für Stuttgart 21 gibt es viele Gründe Welche sind die ausschlaggebenden? Karl-Dieter Bodack* Die verantwortlichen Politiker und der große Kreis der Befürworter freuen sich, dass nun nach fast zwei Jahrzehnten

Mehr

zu Aussagen der VIEREGG-RÖSSLER GmbH

zu Aussagen der VIEREGG-RÖSSLER GmbH Innovative Verkehrsberatung Entgegnung zu Äußerungen der DB AG und von Prof. Dr.-Ing. Ullrich Martin zu Aussagen der VIEREGG-RÖSSLER GmbH bezüglich Stuttgart 21 Auftraggeber: Fraktion Bündnis 90 / DIE

Mehr

5. Grupp Messebau Cup

5. Grupp Messebau Cup m onnerstag, den 9.5.4 eginn: 9:3 Uhr Spielzeit: x : min Pause: : min I. Teilnehmende Mannschaften Gruppe Gruppe. KV Plieningen. KV Plieningen. Spvgg annstatt. SV Tuningen 3. 3. 4. TSV Rohr 4. TSV irkach

Mehr

Flughafenentgelte BBI Fokus: Schadstoff- und Lärmrelevante Entgelte. 73. Sitzung der Fluglärmkommission am 14. März 2011 Dr.

Flughafenentgelte BBI Fokus: Schadstoff- und Lärmrelevante Entgelte. 73. Sitzung der Fluglärmkommission am 14. März 2011 Dr. Flughafenentgelte Fokus: Schadstoff- und Lärmrelevante Entgelte 73. Sitzung der Fluglärmkommission am 14. März 2011 Dr. Till Bunse Agenda Vorbemerkung zur Entgeltordnung Stellungnahme zu Kritikpunkten

Mehr

bau werk stadt architekten + stadtplaner

bau werk stadt architekten + stadtplaner büroinhaber jürgen gruber geb. 1959 dipl. ing. architekt+stadtplaner diplom 1988, TU-stuttgart adresse breitscheidstr. 78 70176 stuttgart tel. 0711 / 636 80 90 fax 0711 / 636 80 91 bws@bau-werk-stadt.com

Mehr

BUNDESVERWALTUNGSGERICHT BESCHLUSS

BUNDESVERWALTUNGSGERICHT BESCHLUSS BUNDESVERWALTUNGSGERICHT BESCHLUSS BVerwG 7 B 68.10 OVG 7 KS 87/08 In der Verwaltungsstreitsache - 2 - hat der 7. Senat des Bundesverwaltungsgerichts am 29. November 2010 durch den Vorsitzenden Richter

Mehr

Stuttgart 21 Alternativvorschlag Filder-Eco Ökonomisch ökologisch verkehrlich gut 5.7.12. Dr. Felix Berschin

Stuttgart 21 Alternativvorschlag Filder-Eco Ökonomisch ökologisch verkehrlich gut 5.7.12. Dr. Felix Berschin Stuttgart 21 Alternativvorschlag Filder-Eco Ökonomisch ökologisch verkehrlich gut 5.7.12 Dr. Felix Berschin Stuttgart 21 Alternativvorschlag Filder Eco Dr. Felix Berschin / 5.7.2012 Folie 1/13 Problemballung

Mehr

Fachgespräch Bahnstrecke Ulm - Augsburg. Deutsche Bahn AG Klaus-Dieter Josel Konzernbevollmächtigter Bayern Neusäß, 24. Juli 2015

Fachgespräch Bahnstrecke Ulm - Augsburg. Deutsche Bahn AG Klaus-Dieter Josel Konzernbevollmächtigter Bayern Neusäß, 24. Juli 2015 Foto: Georg Wagner Foto: Andreas Mann Foto: Uwe Miethe Fachgespräch Bahnstrecke - Deutsche Bahn AG Klaus-Dieter Josel Konzernbevollmächtigter Bayern Neusäß, 4. Juli 015 In der Investitionsplanung für Bayern

Mehr

Dip.-Ing. Sven Andersen, BDir a.d. 04. Oktober 2014. Von. Im Auftrag von. BUND Regionalgeschäftsstelle Stuttgart. und

Dip.-Ing. Sven Andersen, BDir a.d. 04. Oktober 2014. Von. Im Auftrag von. BUND Regionalgeschäftsstelle Stuttgart. und 04. Oktober 2014 Gutachten über die Beurteilung der überhöhten Gleisneigung beim Bahnhofsprojekt Stuttgart 21 unter Berücksichtigung der Anforderungen aus der EBO und dem bisherigen Verfahrensablauf Von

Mehr

Aktionsfläche/Eventlocation Stuttgart Hbf.

Aktionsfläche/Eventlocation Stuttgart Hbf. Christian Bedeschinski Deutsche Bahn AG /Eventlocation Stuttgart Hbf. Oktober 2015 - Standortplan Tagesfrequenz 240.000* 751222 751224 751226 751228 751230 751220 751232 Stand: 01.10.2015 *Quelle: Deutsche

Mehr

Rechtsanwälte Günther

Rechtsanwälte Günther Rechtsanwälte Günther Partnerschaft Rechtsanwälte Günther Postfach 130473 20104 Hamburg Michael Günther * Hans-Gerd Heidel * 1 Dr. Ulrich Wollenteit * 2 Martin Hack LL.M. (Stockholm) * 2 Clara Goldmann

Mehr

Wasserstraßen-Neubauamt Magdeburg Kleiner Werder 5c 39114 Magdeburg Telefon: 03 91-5 35-0 www.wna-magdeburg.de info@wna-md.wsd.de

Wasserstraßen-Neubauamt Magdeburg Kleiner Werder 5c 39114 Magdeburg Telefon: 03 91-5 35-0 www.wna-magdeburg.de info@wna-md.wsd.de Wasserstraßen-Neubauamt Magdeburg Kleiner Werder 5c 39114 Magdeburg Telefon: 03 91-5 35-0 www.wna-magdeburg.de info@wna-md.wsd.de Impressum Herausgeber: Wasserstraßen-Neubauamt Magdeburg Stand: Oktober

Mehr

P l a n f e s t s t e l l u n g s b e s c h l u s s

P l a n f e s t s t e l l u n g s b e s c h l u s s REGIERUNGSPRÄSIDIUM TÜBINGEN Referat 15, Recht, Planfeststellung..Ausfertigung.. Az.: 15-3/0513.2-21 / DB NBS PFA 2.3 / A8 Hohenstadt - Ulm-West P l a n f e s t s t e l l u n g s b e s c h l u s s vom

Mehr

IM NAMEN DES VOLKES GERICHTSBESCHEID

IM NAMEN DES VOLKES GERICHTSBESCHEID B U N D E S V E R W A L T U N G S G E R I C H T IM NAMEN DES VOLKES GERICHTSBESCHEID BVerwG 9 A 60.02 In der Verwaltungsstreitsache hat der 9. Senat des Bundesverwaltungsgerichts am 3. Juni 2003 durch

Mehr

28 Jahre Betriebserfahrungen im Hochwasserschutz

28 Jahre Betriebserfahrungen im Hochwasserschutz 28 Jahre Betriebserfahrungen im Hochwasserschutz Dr. Ulrike Pfarr Historie Wasserkraft und Schifffahrt Ludwigshafen Mannheim Integriertes Rheinprogramm Karlsruhe 1959 1956 1952 1932 1970 1967 1964 1961

Mehr

Ergebnisse des Schlichtungsprozesses aus Sicht der Aktionsbündnisses

Ergebnisse des Schlichtungsprozesses aus Sicht der Aktionsbündnisses Neuntes Schlichtungsgespräch am 30.11.2010 Ergebnisse des Schlichtungsprozesses aus Sicht der Aktionsbündnisses Aktionsbündnis gegen Stuttgart 21 Rotebühlstraße 86/1 70178 Stuttgart Tel.: 0711 / 61970-40

Mehr

TenneT Newsletter. 380-kV-Leitung Stade - Landesbergen

TenneT Newsletter. 380-kV-Leitung Stade - Landesbergen TenneT Newsletter 380-kV-Leitung Stade - Landesbergen 1. Ausgabe 21.01.2015 2 Carolin Kürth Referentin für Bürgerbeteiligung Projekt Stade-Landesbergen Editorial Liebe Leserinnen und Leser, dies ist die

Mehr

St.Anton am Arlberg London St. Pancras International

St.Anton am Arlberg London St. Pancras International Mein Fahrplanheft gültig vom 15.12.2014 bis 28.08.2015 St.Anton am Arlberg London St. Pancras International 2:10 Bus 4243 2:51 Landeck-Zams Bahnhof (Vorplatz) 2:51 Fußweg (1 Min.) nicht täglich a 2:52

Mehr

Buchprojekt 25 Jahre HSB (benötigte Bilder)

Buchprojekt 25 Jahre HSB (benötigte Bilder) Buchprojekt 25 Jahre HSB (benötigte Bilder) 1990: Steinhoff-Imbiss auf dem Brocken ( Gulaschkanonen-Atmosphäre auf dem Brocken ohne Zugverkehr) Triebwagen T1 (187 001) wieder einsatzbereit Mit Diesellok

Mehr

Leipzig Hbf. Zahlen und Fakten Knoten Leipzig / 1. Bauabschnitt Markkleeberg- Impressum

Leipzig Hbf. Zahlen und Fakten Knoten Leipzig / 1. Bauabschnitt Markkleeberg- Impressum Jesewitz Pönitz Borsdorf ßpösna Aus- und Neubaustrecke Nürnberg Erfurt Leipzig/Halle Berlin Einbindung in den Knoten Leipzig Verkehrsprojekt Deutsche Einheit (VDE) Nr. 8 Nürnberg Berlin Von der Europäischen

Mehr

Geodateninfrasturktur für Kommunen

Geodateninfrasturktur für Kommunen Geodateninfrasturktur für Kommunen - Bauleitplanung im Internet - Daniela Schleder Geschäftsstelle GDI-BY egovernment und Geodateninfrastruktur Ein Großteil aller kommunalen Entscheidungen haben einen

Mehr

Übersichtsschaltplan. Oberleitungslageplan Blatt 1. Oberleitungslageplan Blatt 2. Oberleitungslageplan Blatt 3

Übersichtsschaltplan. Oberleitungslageplan Blatt 1. Oberleitungslageplan Blatt 2. Oberleitungslageplan Blatt 3 Inhaltsverzeichnis zur Genehmigungsplanung Seite: 1/5 Ordner 1 1. Deckblatt 2. Inhaltsverzeichnis 3. Erläuterungsbericht a. Erläuterungsbericht 4. Betriebsbeschreibung a. Betriebsbeschreibung 5. Außenanlagen

Mehr

4. Anträge, Anfragen und Schreiben an die Stadtverwaltung. 1. Erinnerungsverfahren: Waldgartenstraße 32 (Baureferat, 14.08.13)

4. Anträge, Anfragen und Schreiben an die Stadtverwaltung. 1. Erinnerungsverfahren: Waldgartenstraße 32 (Baureferat, 14.08.13) Bezirksausschuss des 20. Stadtbezirkes Hadern Landeshauptstadt München Vorsitzender BA-Geschäftsstelle West Landsberger Str. 486, 81241 München Einladung zur 65. Sitzung des Bezirksausschusses des 20.

Mehr

urban und mobil klimafreundliche Verkehrskonzepte als städtebauliche Aufgabe Dipl.-Ing. Tobias Häberle, Stadtplanungsamt Augsburg

urban und mobil klimafreundliche Verkehrskonzepte als städtebauliche Aufgabe Dipl.-Ing. Tobias Häberle, Stadtplanungsamt Augsburg urban und mobil klimafreundliche Verkehrskonzepte als städtebauliche Aufgabe Dipl.-Ing. Tobias Häberle, Stadtplanungsamt Augsburg Ausgangssituation Mobilität (= Anzahl der Wege) ist in Deutschland langfristig

Mehr

Mainzer Ring. Planung zum 6-streifigen Ausbau von der Anschlussstelle Mainz Finthen bis zum Autobahnkreuz Mainz Süd

Mainzer Ring. Planung zum 6-streifigen Ausbau von der Anschlussstelle Mainz Finthen bis zum Autobahnkreuz Mainz Süd Mainzer Ring Planung zum 6-streifigen Ausbau von der Anschlussstelle Mainz Finthen bis zum Autobahnkreuz Mainz Süd Gemeinsame Sitzung - des Park- und Verkehrsausschusses, - des Ausschusses für Umwelt,

Mehr

Verwaltungshelfer und Datenbanken

Verwaltungshelfer und Datenbanken Referenzen Verwaltungshelfer und Datenbanken Auszug Stand: November 2014 CCS ProjektPartner GmbH / PROBIOTEC GmbH Schillingsstraße 333 52355 Düren Die weyer gruppe hat in der Vergangenheit eine Vielzahl

Mehr

Verfahren zur Kapazitätserweiterung

Verfahren zur Kapazitätserweiterung Verfahren zur Kapazitätserweiterung Trotz aktuell abnehmender Nachfrage, Übernachfrage in Spitzenzeiten 90 80 Slotnachfrage zum Sommer 2006 und 2014 Starts und Landungen 70 60 50 40 30 20 10 2006 2014

Mehr

Thüringen auf dem Weg zum ICE - Knoten

Thüringen auf dem Weg zum ICE - Knoten Thüringen auf dem Weg zum ICE - Knoten Deutsche Bahn AG 02.03.2015 Deutsche Bahn AG Volker Hädrich Konzernbevollmächtigter für den Freistaat Thüringen Erfurt, 07. Mai 2015 Seit 2011 werden Bau und IBN

Mehr

Praxisbericht einer Planungsbehörde

Praxisbericht einer Planungsbehörde Aktuelle Fragen des Planungsrechts Ausbau der deutschen Übertragungsnetze Praxisbericht einer Planungsbehörde Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung

Mehr

Was ist ein Grossprojekt? Eisenbahninfrastruktur in Deutschland und im europäischen Umfeld

Was ist ein Grossprojekt? Eisenbahninfrastruktur in Deutschland und im europäischen Umfeld DB Großprojekte Aktuelle und künftige Projekte 1 DB Netz AG Heinz Ehrbar I.NPG 30.08.2013 Was ist ein Grossprojekt? Eisenbahninfrastruktur in Deutschland und im europäischen Umfeld Großprojekte realisieren

Mehr

Neueröffnung des Porsche Zentrum Nürnberg-Fürth-Erlangen.

Neueröffnung des Porsche Zentrum Nürnberg-Fürth-Erlangen. Neueröffnung des Porsche Zentrum. PRESSE-INFORMATION 1 Neueröffnung des Porsche Zentrum. Nürnberg. Mit gleich zwei Veranstaltungen wird im April 2014 die Neueröffnung des Porsche Zentrum gefeiert. Am 5.

Mehr

Deutscher Bundestag Drucksache 18/3647. Antrag. 18. Wahlperiode 22.12.2014

Deutscher Bundestag Drucksache 18/3647. Antrag. 18. Wahlperiode 22.12.2014 Deutscher Bundestag Drucksache 18/3647 18. Wahlperiode 22.12.2014 Antrag der Abgeordneten Sabine Leidig, Herbert Behrens, Caren Lay, Dr. Dietmar Bartsch, Karin Binder, Heidrun Bluhm, Eva Bulling-Schröter,

Mehr

Vorschläge für Schienenverkehrswege im BVWP 2015

Vorschläge für Schienenverkehrswege im BVWP 2015 1 Dorfstrasse 34, CH-9223 Halden Telefon 0041 71 642 19 91 E-Mail info@bodensee-s-bahn.org www.bodensee-s-bahn.org Vorschläge für Schienenverkehrswege im BVWP 2015 Priorität Projekt Bemerkung 1 Untergruppe

Mehr

Agenda. Kraftwerk Dietikon: Eckdaten und Ausgangslage. Neubau oder Erneuerung der Kraftwerksanlagen

Agenda. Kraftwerk Dietikon: Eckdaten und Ausgangslage. Neubau oder Erneuerung der Kraftwerksanlagen Erneuerung Kraftwerk Dietikon Agenda Kraftwerk Dietikon: Eckdaten und Ausgangslage Neubau oder Erneuerung der Kraftwerksanlagen Neukonzessionierung / ökologische Ausgleichsmassnahmen Kosten 2 VAR Betriebsleiterversammlung

Mehr

PCI-Verfahrenshandbuch und One-Stop-Shop

PCI-Verfahrenshandbuch und One-Stop-Shop PCI-Verfahrenshandbuch und One-Stop-Shop Kim Paulus, Referatsleiter Beteiligung/Abteilung Netzausbau Workshop Netzausbau Die europäische PCI-Verordnung als Hilfe oder Hemmnis in Raesfeld, 29.10.2014 www.bundesnetzagentur.de

Mehr

Bau-Informations-Gespräch (BIG) 04.11.2015 Präsentation DB Station&Service, Regionalbereich Süd

Bau-Informations-Gespräch (BIG) 04.11.2015 Präsentation DB Station&Service, Regionalbereich Süd Präsentation DB Station&Service, Regionalbereich Süd Vorstellung: - Projektinbetriebnahmen - Projekte im Bau - künftige Projekte - neue Haltepunkte DB Station&Service AG, RB-Süd, E.Fuchs 1 Projektinbetriebnahmen

Mehr

Leitfaden zur Ermittlung der Anzahl der Sicherheitsbeauftragten im Bereich der EUK. Arbeitshilfe zur Umsetzung des 20 der DGUV Vorschrift 1

Leitfaden zur Ermittlung der Anzahl der Sicherheitsbeauftragten im Bereich der EUK. Arbeitshilfe zur Umsetzung des 20 der DGUV Vorschrift 1 Leitfaden zur Ermittlung der Anzahl der Sicherheitsbeauftragten im Bereich der EUK Arbeitshilfe zur Umsetzung des 20 der DGUV Vorschrift 1 Ausgabe Oktober 2014 Leitfaden zur Ermittlung der Anzahl der Sicherheitsbeauftragten

Mehr

Bundesfernstraßen in Hamburg Ausbau der A 7 leistungsfähig innovativ - umfeldverträglich

Bundesfernstraßen in Hamburg Ausbau der A 7 leistungsfähig innovativ - umfeldverträglich Bundesfernstraßen in Hamburg Ausbau der A 7 leistungsfähig innovativ - umfeldverträglich 1 Bundesfernstraßen in Hamburg Ausbau der A 7 Gliederung Akteure in der Auftragsverwaltung der Bundesfernstraßen

Mehr

Immissionsschutzrecht und der Bau von Stuttgart 21 Baulärm Informationsveranstaltung am 15. Juli 2015 im Rathaus der Landeshauptstadt Stuttgart

Immissionsschutzrecht und der Bau von Stuttgart 21 Baulärm Informationsveranstaltung am 15. Juli 2015 im Rathaus der Landeshauptstadt Stuttgart Immissionsschutzrecht und der Bau von Stuttgart 21 Baulärm Informationsveranstaltung am 15. Juli 2015 im Rathaus der Landeshauptstadt Stuttgart Rechtsanwalt und Mediator Bernhard Ludwig 1 Übersicht Regeln

Mehr

Von Salzburg zum Münchner Flughafen und dann? Was will die Politik, und was nützt den Bürgern?

Von Salzburg zum Münchner Flughafen und dann? Was will die Politik, und was nützt den Bürgern? Was will die Politik, und was nützt den Bürgern? Stellungnahme des Fahrgastverbands PRO BAHN zu den Ausbau- und Neubauplänen im Schienenverkehr auf der Achse München Flughafen Mühldorf Salzburg Herausgeber:

Mehr

Bewegt und verbindet

Bewegt und verbindet Bewegt und verbindet Eine Stadtbahn für das Limmattal Die Limmattalbahn holt diejenigen Gebiete ab, in denen die stärkste Entwicklung stattfindet. Gleichzeitig fördert sie gezielt die innere Verdichtung

Mehr

Das neue Berliner Stadtquartier Europacity Neunutzung innerstädtischer Areale im Rahmen des Stadtumbau West

Das neue Berliner Stadtquartier Europacity Neunutzung innerstädtischer Areale im Rahmen des Stadtumbau West 54. Urban Netzwerktagung Meißen, 25.10.2012 Das neue Berliner Stadtquartier Europacity Neunutzung innerstädtischer Areale im Rahmen des Stadtumbau West Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Abt. Wohnungswesen,

Mehr

Die perfekte Kapitalanlage in Aichwald

Die perfekte Kapitalanlage in Aichwald Die perfekte Kapitalanlage in Aichwald 73773 Aichwald 1 Objektbeschreibung Hier wird Ihnen die Möglichkeit geboten, eine perfekte Kapitalanlage bzw. den ersten Schritt ins Eigenheim zu setzen. Die 39m

Mehr

JobCenter Stuttgart. Sicherung der Unterkunft: soziale Verantwortung von ARGE und Kommune, Herausforderung für die Wohnungslosenhilfe

JobCenter Stuttgart. Sicherung der Unterkunft: soziale Verantwortung von ARGE und Kommune, Herausforderung für die Wohnungslosenhilfe JobCenter Stuttgart Sicherung der Unterkunft: soziale Verantwortung von ARGE und Kommune, Herausforderung für die Wohnungslosenhilfe Weidner 1 Inhalt 1. JobCenter Stuttgart Aufbau und Struktur 2. Kooperationsvereinbarungen

Mehr

Verbesserung der Schienenanbindung des Flughafens München

Verbesserung der Schienenanbindung des Flughafens München 1 Verbesserung der Schienenanbindung des Flughafens München Bericht zur 19. Sitzung des Nachbarschaftsbeirat am 25.02.2013 Hans Peter Göttler, Leiter der Abteilung Verkehr im Bayerischen Staatsministerium

Mehr

Tagungstelefon: 0511 / 394 33 30

Tagungstelefon: 0511 / 394 33 30 Veranstaltungsort: VDI Weiterbildungszentrum Stuttgart Raum B1 Hamletstr. 11 Tagungstelefon: 0511 / 394 33 30 Anfahrtspläne: Anreise mit dem Flugzeug Vom Flughafen mit der S-Bahn Linie S2 oder S3 Richtung

Mehr

Herzlich Willkommen! SBB Infrastruktur Projekt Management Durchmesserlinie 1

Herzlich Willkommen! SBB Infrastruktur Projekt Management Durchmesserlinie 1 Herzlich Willkommen! SBB Infrastruktur Projekt Management Durchmesserlinie 1 Geschäftsbereich Projekte Organisation Geschäftseinheit Grossprojekt Durchmesserlinie Grossprojekt DML (I-PJ-DML) Roland Kobel

Mehr

Planfeststellungsbeschluss

Planfeststellungsbeschluss Regierungspräsidium Stuttgart Planfeststellungsbeschluss für den Bau und Betrieb der Süddeutschen Erdgasleitung (SEL) der Open Grid Europe GmbH Abschnitt IV von Aichwald bis zur Station Amerdingen (in

Mehr

Löffler Weber Architekten. Hubertusstraße 4, 80639 München, T: 089-178093-06/-07, F: 089-17809308, www.loefflerweber.de

Löffler Weber Architekten. Hubertusstraße 4, 80639 München, T: 089-178093-06/-07, F: 089-17809308, www.loefflerweber.de Hubertusstraße 4, 80639 München, T: 089-178093-06/-07, F: 089-17809308, www.loefflerweber.de Das vom Verlagsgründer Carl Hanser Anfang der 60er Jahre erbaute Wohn- und Bürogebäude im Münchner Herzogpark

Mehr

K21-Altern zu S21 3.Aufl.indd 1 27.08.09 13:32

K21-Altern zu S21 3.Aufl.indd 1 27.08.09 13:32 K21-Altern zu S21 3.Aufl.indd 1 27.08.09 13:32 2 Die acht wichtigsten Gründe für den ertüchtigten Kopfbahnhof K21 Die Kosten betragen weniger als ein Drittel der Kosten von Stuttgart 21. Die Leistungsfähigkeit

Mehr