Kenne-die-Projekt Raumausstatter und Packmitteltechnologen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kenne-die-Projekt Raumausstatter und Packmitteltechnologen"

Transkript

1 Kenne-die-Projekt Raumausstatter und Packmitteltechnologen Raumausstatter: RA G Packmitteltechnologen: PT G Wofür steht das Kenne-die-Projekt? Das Kenne-die-Projekt soll helfen, das Klima an unserer Schule mit Hilfe der Schüler zu verbessern. Jedes Jahr zieht die Schulleitung Lose, nach denen zwei Klassen zusammen kommen und ein gemeinsames Projekt starten. Unsere Idee: Wir hatten die Idee, eine Art Infobox zu erstellen, in die Schüler Anregungen zur Verbesserung für die Gestaltung und das Klima der Schule einwerfen können. Der Sinn dabei ist, dass sich die Schulleitung diese Anregungen zu Herzen nimmt und versucht diese umzusetzen. Im ersten Monat kümmern sich die RA G und die PT G um die Infobox. Danach ist jeden Monat eine andere Klasse dran, damit die Führung der Box gerecht aufgeteilt ist und jede Klasse die Möglichkeit hat, Monat für Monat etwas für die Schule zu tun. Die Aufgabe: - Box leeren - Zettel sortieren/aussortieren - Umsetzbare Anregungen an die Schulleitung weitergeben Aufbau und Gestaltung: Wir haben in unserem Entwurf beide Ausbildungsberufe zusammengebracht. Packmitteltechnologen entwerfen Kartons und stellen diese her, Raumausstatter polstern unter anderem verschiedene Gegenstände und überziehen sie mit Stoff. Rohling: Ein achteckiger Karton mit abnehmbarem Deckel/Boden. Die acht Wände werden jeweils mit einer Sperrholzplatte verkleidet, auf welche Schaumstoff und Watte geklebt wird. Darüber wird dann Stoff gezogen, der mit einem Handtacker befestigt wird. Der Deckel und die Bodenfläche werden ebenfalls mit Schaumstoff und Watte bezogen, wobei der Schaumstoff aber nur an den Seiten angeklebt wird. Der Deckel wird auf der oberen Fläche noch mit Watte geklebt und mit Stoff bezogen, auf die Bodenfläche kommt nur Stoff, damit er einen festen Stand hat.

2 Farbwahl: Jede Seite bekommt eine andere Farbe und ein anderes Muster, da unsere Schule sehr multikulturell ist. Fotos vom Erstellen der Box:

3

4 Die fertige Box:

5 Das Plakat zur Box: Die Übergabe: Kurz vor Weihnachten wurde dem Schulleiter Herrn Gutheim die Ideenbox sowie hochwertige Geschenkverpackungen für eine mögliche zukünftige Schülerfirma oder den Verkauf auf dem Weihnachtsmarkt überreicht

6 Arbeitsablauf: Stunde: PT G und RA G haben das erste gemeinsame Treffen und informieren sich über den jeweils anderen Ausbildungsberuf. Sie beschließen sich bis zum nächsten Treffen Gedanken für die Umsetzung des Kenne-die-Projekts zu machen : beide Klassen treffen sich wieder und stellen ihre Ergebnisse vor: - Infobox erstellen - Betriebsbesichtigung beider Ausbildungsberufe mit anschließendem Frühstück und - Präsentation der Ergebnisse vor der Schulleitung : PT G erstellen diverse Geschenkverpackungen sowie den Rohling der Ideenbox : RA G überlegen sich Polster- und Farbkonzept : RA G zeigt PT G wie man polstert (Fotodokumentation)

7 : RA G polstert die Ideenbox (10 Stunden) und bezieht die Verpackungen : RAG und PT G besuchen die Firma Löseke in Hildesheim, essen danach gemeinsam und stellen das gemeinsame Projekt der Schulleitung vor. Und zum Schluss der gemütliche Teil Bei einem kleinen Buffet klingt das Kennedie-Projekt aus. Es zeigt sich, dass Kennenlernen funktioniert, wenn man gemeinsam eine fachliche Aufgabe löst, anstatt sich kennen zu lernen, damit man sich kennenlernt! Text: R. Heinze (RA G) und T. Bergenroth/ J. Krueger Fotos: Bergenroth/ J. Krueger

8 Die Schüler der RA G 2013/2014: Derya Reich (Farben-Center Fallersleben GmbH in Wolfsburg) Kevin Kassel (Kreth/Kleineidam GmbH in Hildesheim), Marco Hauptmann (Namendorf in Nordstemmen), Maren-Christin Lemke (Atelier Weber in Duderstadt), Mathis Döring (Ahrens in Edemissen), Natascha Stüve (Kurth Manufaktur in Braunschweig), Ramona Heinze (Raumausstattung Grote in Salzgitter Bad), Sonja Wägner (OKS), Alfeld Die Schüler der PT G 2013/2014: Affram Akcicek Nicolas Tahir MMP Behrens, Alfeld MMP Behrens, Alfeld Ates Pascal Smurfit Kappa Sarstedt Bayram Beytullah Amcor, Rinteln Bittner Patrick Streif & Helmold, Braunschweig Blötz Thamesphong michels atelier, Braunschweig Giesa Philipp MMP Behrens, Alfeld Götzke Max Thimm, Northeim Große Daniel EWL, Peine Grove Yannik Löseke, Hildesheim Hartung Chris Gascogne, Wieda Klausnitzer Jan Delkeskamp, Hannover Krolop Leonard R&S, Hannover Lehmann Dominik CWN, Hameln Lösch Christian Smurfit Kappa Herzberger Wellpappe, Herzberg Müller Nico Smurfit Kappa, Sarstedt Nayir Siyar R&S, Hannover Neumann Fabio Harzer Kartonagen, Langelsheim Rogge Martin Gascogne, Wieda Rommel Niklas Delkeskamp, Hannover Schönfeld Alex EWL, Peine Schütze Patrick Constantia, Han Münden Schwandt Patrick Löseke, Hildesheim Var Selim willy michel kg, Göttingen Voges Sebastian Harzer Kartonagen, Langelsheim Voltmann Tim Thimm, Northeim Wenzel Dennis Bretschneider, Braunschweig Wittkowski Dominik CWN, Hameln Zeptner Arne MMP Behrens, Alfeld

Bericht Schulungszentrum Mitte Standort Göttingen. Deutsches Netzwerk Ersteinschätzung www.ersteinschaetzung.de

Bericht Schulungszentrum Mitte Standort Göttingen. Deutsches Netzwerk Ersteinschätzung www.ersteinschaetzung.de Bericht Schulungszentrum Mitte Standort Göttingen Das Schulungszentrum Deutschland Mitte - Göttingen Dozententeam Frank Grunwald Dipl.Juristin Kathrin Brandt RA L.L.M. Jan Schnitzer RA Gerd Schnitzer Dr.

Mehr

Spielpläne der Bezirksliga, Bezirksklasse,Kreisliga und Kreisklasse 2009/10

Spielpläne der Bezirksliga, Bezirksklasse,Kreisliga und Kreisklasse 2009/10 Holger Buck, Erlenweg 14a, 31162 Bad Salzdetfurth Tel. (05063) 270-819, Fax -820, Holger_Buck@t-online.de Schriftführer Spielpläne der Bezirksliga, Bezirksklasse,Kreisliga und Kreisklasse 2009/10 Ich habe

Mehr

Im Jahre 2014 erhaltene Sponsoringleistungen, Spenden, Schenkungen und Werbezuwendungen: Stand: bis 31.12.2014

Im Jahre 2014 erhaltene Sponsoringleistungen, Spenden, Schenkungen und Werbezuwendungen: Stand: bis 31.12.2014 Im Jahre 2014 erhaltene Sponsoringleistungen, Spenden, Schenkungen und Werbezuwendungen: Stand: bis 31.12.2014 Organisationseinheit Absolventenvereinigung Holzminden e. V. Holzminden Aengevelt Immobilien

Mehr

Organisation der Abfallwirtschaft in Niedersachsen

Organisation der Abfallwirtschaft in Niedersachsen Städte Braunschweig MVA Staßfurt ruht Cuxhaven MVA Bremerhaven eingestellt Bringsystem PPP Delmenhorst Eigenbetrieb Eigengesellschaft nicht vorhanden Eigengesell. Eigeng. Eigengesell. Emden Eigenbetrieb

Mehr

JtfO Landesentscheid Bad Bergzabern 17.6.2010 Ju III/1 75m

JtfO Landesentscheid Bad Bergzabern 17.6.2010 Ju III/1 75m JtfO Landesentscheid Bad Bergzabern 17.6.21 Ju III/1 75m Name Schule JG R Zeit Wind Punkte 1 Gymnasium Koblenz Leuthner, Nicolai Goethe-Gymnasium-Germersheim 96 1 9,7 627 7635 Kunefal, Andreas Gymnasium

Mehr

Mode- & AutoFrühling 5. und 6. April 2008

Mode- & AutoFrühling 5. und 6. April 2008 Mode- & AutoFrühling 5. und 6. April 2008 Dokumentation Werbung Plakat Mode- & AutoFrühling DIN A1, A2, A3 und A4 Werbung 2 Werbung Anzeigen, 4c und 2c Bild Hannover, Peiner Allgemeine Zeitung, Aller Zeitung,

Mehr

JtfO Landesentscheid Bad Bergzabern 17.6.2010 Ju II 100m

JtfO Landesentscheid Bad Bergzabern 17.6.2010 Ju II 100m JtfO Landesentscheid Bad Bergzabern 17.6.21 Ju II 1m Name Schule JG R Zeit Wind Punkte 1 Gymnasium EdenkobenSeverin, Jannik Martin-Butzer Gymnasium 93 7 12,48 543 8666 Antretter, Julian Gymnasium Edenkoben

Mehr

Hamburg Stadtteile Erlaubnis & Register Telefon Internet

Hamburg Stadtteile Erlaubnis & Register Telefon Internet Hamburg Stadtteile Erlaubnis & Register Telefon Internet Bezirk Altona http://www.hamburg.de/stadtteile/altona/ Handelskammer Hamburg 040 36138138 http://www.hk24.de Bezirk Bergedorf http://www.hamburg.de/stadtteile/bergedorf/

Mehr

Betriebliches Gesundheitsmanagement mit der AOK

Betriebliches Gesundheitsmanagement mit der AOK Betriebliches Gesundheitsmanagement mit der AOK - Notwendigkeit und Vorgehen Fachhochschule Hannover, 09.10.2007 Hannover, 31.10.2007 Dr. Volker Kirschbaum Projektleiter-Niedersachsen AOK-INQA-Kompetenznetzwerk

Mehr

Ergebnisliste Mannschaft 1.10.10 Luftgewehr Männer Seite: 1

Ergebnisliste Mannschaft 1.10.10 Luftgewehr Männer Seite: 1 Ergebnisliste Mannschaft 1.10.10 Luftgewehr Männer Seite: 1 1 525 SV Tell Urexweiler 1149 Ringen 320 Gindorf, Stephan 376 321 Schreiner, Philipp 390 322 Zimmer, André 383 2 302 SV Tell 1929 Fürth 1140

Mehr

Niedersächsischer Landtag 17. Wahlperiode Drucksache 17/4932

Niedersächsischer Landtag 17. Wahlperiode Drucksache 17/4932 Niedersächsischer Landtag 17. Wahlperiode Drucksache 17/4932 Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung mit Antwort der Landesregierung - Drucksache 17/4700 - Unterrichtsversorgung an den öffentlichen

Mehr

Schulen mit bilingualem Angebot in Niedersachsen (Stand: Schuljahr 2015/16) Landesschulbehörde, Regionalabteilung Braunschweig

Schulen mit bilingualem Angebot in Niedersachsen (Stand: Schuljahr 2015/16) Landesschulbehörde, Regionalabteilung Braunschweig Schulen mit bilingualem Angebot in Niedersachsen (Stand: Schuljahr 2015/16) Landesschulbehörde, Regionalabteilung Braunschweig Schule Ort Sprache Sachfächer Jahrgänge Abiturfach Ansprechpartner Besonderheiten

Mehr

STANDORTINFORMATION. der Papierherstellung und -verarbeitung, des Modellund Formenbaus und der Gummiindustrie.

STANDORTINFORMATION. der Papierherstellung und -verarbeitung, des Modellund Formenbaus und der Gummiindustrie. STANDORTINFORMATION Die Stadt Bad Salzdetfurth mit ca. 14.500 Einwohnern, als Bestandteil der Region Hildesheim, liegt zwischen den international bedeutsamen Wirtschaftszentren und Braunschweig-Wolfsburg

Mehr

Zusatzqualifikationen an öffentlichen berufsbildenden Schulen in Niedersachsen (Quelle: www.ausbildung-plus.de)

Zusatzqualifikationen an öffentlichen berufsbildenden Schulen in Niedersachsen (Quelle: www.ausbildung-plus.de) en an öffentlichen berufsbildenden Schulen in Niedersachsen (Quelle: www.ausbildung-plus.de) In Niedersachsen bieten 47 berufsbildende Schulen insgesamt 117 en für Auszubildende an (Stand: 1. September

Mehr

Jens Schnabel, Andreas Licht Patrick Scharmach, Casper Nückel, Michael Jacoby. Sportkommissar:

Jens Schnabel, Andreas Licht Patrick Scharmach, Casper Nückel, Michael Jacoby. Sportkommissar: LRPHPIChallenge auf der Euromodell 2013 Rennen: 17,5T Challenge Pos. # Fahrer Team Ergebnisse: A Finale Yürüm, Özer RT Oberhausen 1. 1. Lauf: + Platz: 1. / Runden: 33 / Zeit: 08:06,82 2. Lauf: Platz: 1.

Mehr

Holding. Willkommen bei der HBE-Gruppe

Holding. Willkommen bei der HBE-Gruppe Holding Willkommen bei der HBE-Gruppe Die Gruppe der Reinigungs- und Entsorgungsspezialisten Holding sammelt reinigt verbrennt kompostiert Stand: 06/05 Holding HBE Holding Bremer Entsorgung GmbH & Co.

Mehr

Protokoll: Vereinsmeisterschaften 100 m Strecken 2006

Protokoll: Vereinsmeisterschaften 100 m Strecken 2006 Jahrgang 98 1. Depping, Tillmann M '98 Schwimmverein Detm 43 1 43 2. Stricker, Andre M '98 Schwimmverein Detm 30 1 30 3. Reese, Kevin M '98 Schwimmverein Detm 19 1 19 Jahrgang 96 1. Winter, Jan-Philipp

Mehr

HAFENFÜHRER. Hannover Braunschweig. Magdeburg. Che- mie- WC wenn nicht in unmittelbarer Nähe vorhanden, Entfernung in km. Restaurant.

HAFENFÜHRER. Hannover Braunschweig. Magdeburg. Che- mie- WC wenn nicht in unmittelbarer Nähe vorhanden, Entfernung in km. Restaurant. FÜHRER Der Name sagt alles: Über mehr als 320 km verläuft der einmal quer durch ganz Deutschland. Oft als triste Transitstrecke verschmäht, ist er für die Tourenskipper zwischen dem Ruhrgebiet und den

Mehr

Montagelieferung im Ausland und Umsatzsteuer. Gottfried Jestädt, Steuerberater, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht, Hannover

Montagelieferung im Ausland und Umsatzsteuer. Gottfried Jestädt, Steuerberater, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht, Hannover Montagelieferung im Ausland und Umsatzsteuer Gottfried Jestädt, Steuerberater, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht, Hannover Montagelieferung im Ausland und Umsatzsteuer (AU HOOS 50035/140 Montagelieferung)

Mehr

incoming tourismus Zahlen Daten Fakten 2011

incoming tourismus Zahlen Daten Fakten 2011 incoming tourismus Zahlen Daten Fakten 2011 tourismus in niedersachsen Zahlen Daten Fakten 2011 Die Broschüre Zahlen Daten Fakten 2011 gibt einen Überblick über die touristischen Kennzahlen für Reisen

Mehr

ADAC Postbus Fahrplan

ADAC Postbus Fahrplan Linie 10 NRW Hannover Berlin (täglich) Route Bus 109 Bus 109 Bus 113 Bus 110 Bus 111 Bus 112 Bus 114 Bus 110 Bonn 07:55 13:55 Köln 08:40 14:40 Düsseldorf 06:45 11:45 Duisburg 9:45 12:45 Essen 07:20 12:20

Mehr

VON DER BAM ANERKANNTE PRÜFSTELLEN FÜR DIE PRÜFUNG VON GEFAHRGUTVERPACKUNGEN, GROßVERPACKUNGEN UND GROßPACKMITTELN (IBC) (STAND 24.09.

VON DER BAM ANERKANNTE PRÜFSTELLEN FÜR DIE PRÜFUNG VON GEFAHRGUTVERPACKUNGEN, GROßVERPACKUNGEN UND GROßPACKMITTELN (IBC) (STAND 24.09. VON DER BAM ANERKANNTE PRÜFSTELLEN FÜR DIE PRÜFUNG VON GEFAHRGUTVERPACKUNGEN, GROßVERPACKUNGEN UND GROßPACKMITTELN (IBC) (STAND 24.09.2015) Ardagh Metal Packaging Germany GmbH Werk Seesen Braunschweiger

Mehr

Schüler bauen Brücken

Schüler bauen Brücken Schüler bauen Brücken Projekt: Müllsortierung und Abfallrecycling Projektleitung: Angelika Huber für die Oberstufe und Pilar Benlloch für die Grundschule. Weitere Mitarbeiter: Kollegen der Grundschule:

Mehr

LG Altes Amt Leichtathletik e. V. landesoffene Sportveranstaltung am 6.07.2006 in Kalefeld - Birkenweg

LG Altes Amt Leichtathletik e. V. landesoffene Sportveranstaltung am 6.07.2006 in Kalefeld - Birkenweg file:///h /Ergebnisliste06.07.061.1.ht Jetzt neu: COSAWIN - die Windows-Version LG Altes At Leichtathletik e. V. landesoffene Sportveranstaltung a 6.07.2006 in Kalefeld - Birkenweg Ergebnisliste Klassenübersicht

Mehr

21. 22. Mai 2016 Milleniumhalle Braunschweig messe-meinzuhause.de. mein. Zuhause. Einfach schöner Leben. Die Messe mit neuem Konzept.

21. 22. Mai 2016 Milleniumhalle Braunschweig messe-meinzuhause.de. mein. Zuhause. Einfach schöner Leben. Die Messe mit neuem Konzept. mein Zuhause Einfach schöner Leben. 21. 22. Mai 2016 Milleniumhalle Braunschweig messe-meinzuhause.de Jetzt buchen und Frühbucher- Rabatt nutzen! Die Messe mit neuem Konzept. Trends erkennen Chancen nutzen!

Mehr

Trotzdem deshalb denn

Trotzdem deshalb denn Ein Spiel für 3 bis 5 Schülerinnen und Schüler Dauer: ca. 30 Minuten Kopiervorlage zu deutsch.com 2, Lektion 23A, A4 bis A7 Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer: Mit diesem Spiel üben die Schülerinnen und

Mehr

Niedersächsischer Landtag 17. Wahlperiode Drucksache 17/2816. Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung mit Antwort

Niedersächsischer Landtag 17. Wahlperiode Drucksache 17/2816. Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung mit Antwort Niedersächsischer Landtag 17. Wahlperiode Drucksache 17/2816 Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung mit Antwort Anfrage des Abgeordneten Jan-Christoph Oetjen (FDP), eingegangen am 15.08.2014 Kooperation

Mehr

Studiengang Bauwesen. Graduierung des Jahrgangs 2012. Mosbach, 04.12.2015. www.mosbach.dhbw.de

Studiengang Bauwesen. Graduierung des Jahrgangs 2012. Mosbach, 04.12.2015. www.mosbach.dhbw.de Studiengang Bauwesen Graduierung des Jahrgangs 2012 Mosbach, 04.12.2015 www.mosbach.dhbw.de Vom Oberen Mühlenweg Graduierung am 04.12.2015 Seite 2 ... in die Neckarburkener Straße Graduierung am 04.12.2015

Mehr

IHK-Forum Innovationsmanagement

IHK-Forum Innovationsmanagement IHK-Forum Innovationsmanagement - Jährlich 2 Treffen betrieblicher Fach- und Führungskräfte - Fokus: Betriebe diverser Branchen und branchenübergreifend ins Gespräch kommen - Referenten und Teilnehmer

Mehr

Regionalverbund Oldenburg-Bremen

Regionalverbund Oldenburg-Bremen Regionalverbund Oldenburg-Bremen Wittmund, Friesland, Wesermarsch, Wilhelmshaven, Ammerland, Bremen, Oldenburg, Cloppenburg, Vechta Fachklinik Oldenburger Land, Abteilung Ofener Straße Fachklinik Oldenburger

Mehr

Mini One Stop Shop. Gottfried Jestädt, Rechtsanwalt, Steuerberater, Fachanwalt für Steuerrecht, Hannover

Mini One Stop Shop. Gottfried Jestädt, Rechtsanwalt, Steuerberater, Fachanwalt für Steuerrecht, Hannover Gottfried Jestädt, Rechtsanwalt, Steuerberater, Fachanwalt für Steuerrecht, Hannover Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Beispiel 1 (Outbound ins Drittland)... 3 Lösung... 3 Beispiel 2 (Inbound aus Drittland)...

Mehr

SpVgg Markt Schwabener Au e.v.

SpVgg Markt Schwabener Au e.v. Lieber Eltern, zusammen mit allen Spielern der F- und E-Jugend haben wir erfolgreich die drei Gesamttrainingseinheiten abgeschlossen. Daraufhin hat sich das Trainerteam des Kleinfelds zusammengesetzt um

Mehr

Integrierte Gesamtschulen (grün) Kooperative Gesamtschulen (blau)

Integrierte Gesamtschulen (grün) Kooperative Gesamtschulen (blau) n (grün) Kooperative n (blau) NDS: n (IGS) in Niedersachsen n (IGS) in Niedersachsen n (IGS) in Niedersachsen n (IGS) in Niedersachsen n (IGS) in Niedersachsen n (IGS) in Niedersachsen IGS-Neugründungen

Mehr

Risikomanagement in Supply Chains

Risikomanagement in Supply Chains Risikomanagement in Supply Chains Gefahren abwehren, Chancen nutzen, Erfolg generieren Herausgegeben von Richard Vahrenkamp, Christoph Siepermann Mit Beiträgen von Markus Amann, Stefan Behrens, Stefan

Mehr

L A N D N I E D E R S A C H S E N ( Stand 01.12.2007 )

L A N D N I E D E R S A C H S E N ( Stand 01.12.2007 ) Niedersächsisches Justizministerium - 4431-303.30 - V O L L S T R E C K U N G S - U N D E I N W E I S U N G S P L A N F Ü R DAS L A N D N I E D E R S A C H S E N ( Stand 01.12.2007 ) I N H A L T S V E

Mehr

Meldeergebnis Vereinsübergreifendes Kinderschwimmfest am 28.02.2015 Schwimmhalle Mitte Kirschbergstraße 84, Leipzig

Meldeergebnis Vereinsübergreifendes Kinderschwimmfest am 28.02.2015 Schwimmhalle Mitte Kirschbergstraße 84, Leipzig Meldeergebnis Vereinsübergreifendes Kinderschwimmfest am 28.02.2015 Schwimmhalle Mitte Kirschbergstraße 84, Leipzig Veranstalter: AXA Versicherungen-Robert-Crustewitz-Wenzel Ausrichter: AXA Versicherungen-Robert-Crustewitz-Wenzel

Mehr

3. Liga Nord Saison 2015/2016 11. Spieltag Samstag, 14.11.2015-19:00 Uhr Sporthalle Auf der Ramhorst

3. Liga Nord Saison 2015/2016 11. Spieltag Samstag, 14.11.2015-19:00 Uhr Sporthalle Auf der Ramhorst 3. Liga Nord Saison 2015/2016 11. Spieltag Samstag, 14.11.2015-19:00 Uhr Sporthalle Auf der Ramhorst TS Großburgwedel SC Magdeburg II Spielplan 3. Liga Nord TS Großburgwedel Saison 2015 / 2016 Datum Uhrzeit

Mehr

Steuerforum 2015. praxisnah. lösungsorientiert. effizient. Di., 24.02.2015 Bad Zwischenahn. Mi., 18.02.2015 Hannover. Mi., 04.03.

Steuerforum 2015. praxisnah. lösungsorientiert. effizient. Di., 24.02.2015 Bad Zwischenahn. Mi., 18.02.2015 Hannover. Mi., 04.03. Steuerforum 2015 praxisnah. lösungsorientiert. effizient. Di., 24.02.2015 Bad Zwischenahn Mi., 18.02.2015 Hannover Mi., 04.03.2015 Magdeburg www.steuerberater-verband.de PROGRAMM REFERENTEN 9:00 Beratungsklassiker

Mehr

Vorsteuerabzug Flächenschlüssel/ Umsatzschlüssel. Gottfried Jestädt, Steuerberater, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht, Hannover

Vorsteuerabzug Flächenschlüssel/ Umsatzschlüssel. Gottfried Jestädt, Steuerberater, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht, Hannover Vorsteuerabzug Flächenschlüssel/ Umsatzschlüssel Gottfried Jestädt, Steuerberater, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht, Hannover Vorsteuerabzug Flächenschlüssel/Umsatzschlüssel (AU H.O.O.S. 50033/140)

Mehr

Das Engagement der Niedersächsischen Kommunen an der Hilfe für Personen mit sozialen Schwierigkeiten nach 67ff. SGB XII - Eine Übersicht -

Das Engagement der Niedersächsischen Kommunen an der Hilfe für Personen mit sozialen Schwierigkeiten nach 67ff. SGB XII - Eine Übersicht - Das Engagement der Niedersächsischen Kommunen an der Hilfe für Personen mit sozialen Schwierigkeiten nach 67ff. SGB XII - Eine Übersicht - Arbeitsgemeinschaft Zentrale Beratungsstellen in Niedersachen

Mehr

Großraum Hannover. Bruchhausen-Vilsen

Großraum Hannover. Bruchhausen-Vilsen Großraum Hannover Bruchhausen-Vilsen Alfeld Bad Nenndorf Barsinghausen Bruchhausen-Vilsen, Hoya Garbsen Holzminden Nienburg Nordstemmen Rinteln Sarstedt Springe Stadthagen Wunstorf Helstorfer Straße 7,

Mehr

Niedersächsischer Landtag 17. Wahlperiode Drucksache 17/5154

Niedersächsischer Landtag 17. Wahlperiode Drucksache 17/5154 Niedersächsischer Landtag 17. Wahlperiode Drucksache 17/5154 Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung mit Antwort der Landesregierung - Drucksache 17/4799 - Schuldnerberatung in Niedersachsen Anfrage

Mehr

FSV-Sitzungsprotokoll vom 11.12.2012

FSV-Sitzungsprotokoll vom 11.12.2012 FSV-Sitzungsprotokoll vom 11.12.2012 Tagesordnung 1. Genehmigung des Protokolls der Sitzung vom 13.11.2012 2. Kommissionen 3. Wiki- Aktualisierung 4. Antrag über Ausgaben des FSV Etats 5. Bericht von der

Mehr

Die CO2 Vernichter! Grundschule Hameln Rohrsen Schuljahr 2012/2013

Die CO2 Vernichter! Grundschule Hameln Rohrsen Schuljahr 2012/2013 Die CO2 Vernichter! Grundschule Hameln Rohrsen Schuljahr 2012/2013 Wir, Die CO2 Vernichter haben uns die Grundschule Rohrsen angeschaut und überlegt, was wir hier schon für den Klimaschutz machen und was

Mehr

Zusatzqualifikationen an öffentlichen berufsbildenden Schulen in Niedersachsen

Zusatzqualifikationen an öffentlichen berufsbildenden Schulen in Niedersachsen en an öffentlichen berufsbildenden Schulen in Niedersachsen (Quelle: http://www.ausbildung-plus.de) Insgesamt bieten 48 berufsbildende Schulen in Niedersachsen 120 en für an (Stand 1. Juli 2004, tagesaktueller

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN GOLDENE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN GOLDENE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN GOLDENE HOCHZEIT Goldene Hochzeit Einladung 1 91,5 mm Breite / 80 mm Höhe Stader Tageblatt 175,17 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 133,28 Stader- /Buxtehuderund Altländer Tageblatt 243,71

Mehr

Pausentraum. Patenschaften für den neuen Schulgarten der Grundschule Münsing

Pausentraum. Patenschaften für den neuen Schulgarten der Grundschule Münsing Pausentraum Patenschaften für den neuen Schulgarten der Grundschule Münsing Vorwort Idee Unterstützen Sie unseren Pausentraum! Patenschaft Die Idee Kinder brauchen Bewegung und Freiraum. Gerade in einer

Mehr

Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung mit Antwort. Anfrage des Abgeordneten Dr. Gero Hocker (FDP), eingegangen am 20.09.

Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung mit Antwort. Anfrage des Abgeordneten Dr. Gero Hocker (FDP), eingegangen am 20.09. Niedersächsischer Landtag 17. Wahlperiode Drucksache 17/1049 Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung mit Antwort Anfrage des Abgeordneten Dr. Gero Hocker (FDP), eingegangen am 20.09.2013 Windkraftanlagen

Mehr

Industrie 4.0 Forschung, Entwicklung und Bildung für die Digitalisierung der Industrieproduktion

Industrie 4.0 Forschung, Entwicklung und Bildung für die Digitalisierung der Industrieproduktion Deutscher Bundestag Drucksache 17/13889 17. Wahlperiode 11. 06. 2013 Antrag der Abgeordneten Axel Knoerig, Dr. Philipp Murmann, Dr. Heinz Riesenhuber, Michael Kretschmer, Albert Rupprecht (Weiden), Dr.

Mehr

Die Glocken der evangelischen Kirche St. Michaelis zu Braunschweig

Die Glocken der evangelischen Kirche St. Michaelis zu Braunschweig Die Glocken der evangelischen Kirche St. Michaelis zu Braunschweig Die Daten des Geläutes Glocke I II III Glockenname Michaelisglocke kein Name kein Name Schlagton f +8 g +7 b +8 Prim f +4 g -1 b 0 Terz

Mehr

Mediadaten. Print & Online. Nr. 05 I Januar 2012

Mediadaten. Print & Online. Nr. 05 I Januar 2012 Mediadaten Print & Online Nr. 05 I Januar 2012 Verbreitungsgebiet TB 111 TB 13 Hümmling,, Werlte Osnabrück ckk Alfeld Goslar Für Ahaus, Vreden und Umgebung Für Alfeld und Umgebung Für Altenberge und Nordwalde

Mehr

Ehrenamt und Generation: Was macht eigentlich die Jugend. Landesjugendring Niedersachsen e.v. Zeynep Dogrusöz dogrusoez@ljr.de nextkultur.

Ehrenamt und Generation: Was macht eigentlich die Jugend. Landesjugendring Niedersachsen e.v. Zeynep Dogrusöz dogrusoez@ljr.de nextkultur. Ehrenamt und Generation: Was macht eigentlich die Jugend aktive Jugendarbeit 500.000 Jugendliche in Niedersachsen aktiv in Jugendverbänden 50.000 Ehrenamtliche 50 Bildungsreferent-inn-en 1 Bildungsreferent=1000

Mehr

Ausbildung mit Zukunft. Erfolgreicher Berufsstart in der Zander-Gruppe

Ausbildung mit Zukunft. Erfolgreicher Berufsstart in der Zander-Gruppe Ausbildung mit Zukunft Erfolgreicher Berufsstart in der Zander-Gruppe Vision: Unsere Mitarbeiter gehen gerne zur Arbeit Die Zander-Gruppe ist ein technischer Fachgroßhandel und verkauft Sanitär-, Heizungs-

Mehr

Ihre persönliche Trikotpatenschaft beim VfR Aalen in der Saison 2015/16

Ihre persönliche Trikotpatenschaft beim VfR Aalen in der Saison 2015/16 Ihre persönliche Trikotpatenschaft beim VfR Aalen in der Saison 2015/16 01 // Einleitung DIE TRIKOTPATENSCHAFT GEHT IN DIE NÄCHSTE RUNDE! Ein exklusives Angebot für Partner, Fans und Förderer des VfR Aalen:

Mehr

Informationen für Schüler zur Projektarbeit

Informationen für Schüler zur Projektarbeit Informationen für Schüler zur Projektarbeit 1. Organisatorisches Die Themenfindung und die Zusammensetzung der Arbeitsgruppen müssen bis zum 15. Dezember abgeschlossen sein. Über die Klassenlehrkräfte

Mehr

15./16.03.2008 Dresdner Frühjahrspreis

15./16.03.2008 Dresdner Frühjahrspreis Seite: 1 1. Eichfelder, Mona W 1996 2 50m Schmetterling Frauen 00:37,10 14 200m Schmetterling Frauen 03:14,50 20 100m Freistil Frauen 01:14,50 28 100m Schmetterling Frauen 01:27,00 2. Gebauer, Tamara W

Mehr

Thema 4: Klima: Mach ein Hobby draus!

Thema 4: Klima: Mach ein Hobby draus! [Geben Klima: Sie Mach Text ein] Hobby draus! Konzipiert vom Förderverein NaturGut Ophoven Thema 4: Klima: Mach ein Hobby draus! Zielgruppe: Klasse 5-6 Dauer: ca. 90 Minuten Themenbereich: Freizeitgestaltung

Mehr

43. Lf- Jugend- und Veteranentrial Werl (WTP) 01.05.2008. Experten Erwachsene Klasse: 2e

43. Lf- Jugend- und Veteranentrial Werl (WTP) 01.05.2008. Experten Erwachsene Klasse: 2e Experten Erwachsene Klasse: 2e 1 Schütte, Markus 205 MSC Brake Honda 7 5 5 --- --- 0,0 17,0 21 5 2 1 0 1 0 0 20 2 Derbogen, Frank 206 MSC Sieker Montesa 25 5 8 --- --- 0,0 38,0 12 11 2 1 0 4 0 0 17 3 Hanning,

Mehr

Gemeinsam stark sein

Gemeinsam stark sein Gemeinsam stark sein Projektwoche zur Gewaltprävention Adolph-Diesterweg-Schule & ikm Hamburg 21. bis 25. Januar 2013 Tag 1 Einführung ins Thema Stimmungsabfrage In der allmorgendlichen Stimmungsabfrage

Mehr

Niedersächsischer Landtag 17. Wahlperiode Drucksache 17/2741. Antwort auf eine Kleine schriftliche Anfrage - Drucksache 17/2093 -

Niedersächsischer Landtag 17. Wahlperiode Drucksache 17/2741. Antwort auf eine Kleine schriftliche Anfrage - Drucksache 17/2093 - Niedersächsischer Landtag 17. Wahlperiode Drucksache 17/2741 Antwort auf eine Kleine schriftliche Anfrage - Drucksache 17/2093 - Wortlaut der Anfrage der Abgeordneten Björn Försterling, Almuth von Below-Neufeldt,

Mehr

Leitfaden Berufswahlorientierung für die Sek. I

Leitfaden Berufswahlorientierung für die Sek. I Leitfaden Berufswahlorientierung für die Sek. I Jahrgangsstufe: 6. Klasse, 2. Halbjahr Themengebiet: Modul 3: Fach: 1 Meine Interessen Was will ich eigentlich? 2 Meine Kompetenzen Was kann ich alles gut?

Mehr

Telefonverzeichnis. Altenhagen. Nienhagen. Uetze. Burgwedel. Telefonverzeichnis. Dollbergen Arpke. Hannover. Edemissen. Schwicheldt.

Telefonverzeichnis. Altenhagen. Nienhagen. Uetze. Burgwedel. Telefonverzeichnis. Dollbergen Arpke. Hannover. Edemissen. Schwicheldt. Telefon Telefax Mobil E Mail Altenhagen Nienhagen Uetze Burgwedel Dollbergen Arpke Hannover Schwicheldt Edemissen Mehrum 1 Uetze Raiffeisenstraße 8 31311 Uetze Geschäftsführung Bösch, Cord 0 51 73-69 22

Mehr

2008/09 Ein erfolgreiches Sportjahr für das Robert-Schumann-Gymnasium

2008/09 Ein erfolgreiches Sportjahr für das Robert-Schumann-Gymnasium 2008/09 Ein erfolgreiches Sportjahr für das Robert-Schumann-Gymnasium Auch im 2. Schulhalbjahr 2008/09 konnten die Schüler und Schülerinnen unserer Schule bei zahlreichen Schulsportwettkämpfen überzeugen

Mehr

Schüler-, Jugend- und Junioren Matchplay Meisterschaften 2011 Jugend U21 Burschen

Schüler-, Jugend- und Junioren Matchplay Meisterschaften 2011 Jugend U21 Burschen Jugend U21 Burschen Samstag Nachmittag Sonntag Vormittag Sonntag Nachmittag 1 Oswald, Patrick TEE 3 TEE 12 5/4 Oswald, Patrick 8 Hepberger, Lukas 2/1 Ziegler Martin 4 Ziegler, Martin 1 auf Ziegler, Martin

Mehr

Gold Silber Bronze 5. Platz Punkte 1. Platz Wiesbaden 1 1 1 2 6 2. Platz Aachen 1 1 1 1 6 3. Platz Jena 1 1 4 Köln 1 1 4 Frankfurt 1 2 4 6.

Gold Silber Bronze 5. Platz Punkte 1. Platz Wiesbaden 1 1 1 2 6 2. Platz Aachen 1 1 1 1 6 3. Platz Jena 1 1 4 Köln 1 1 4 Frankfurt 1 2 4 6. Gold Silber Bronze 5. Platz Punkte 1. Platz Wiesbaden 1 1 1 2 6 2. Platz Aachen 1 1 1 1 6 3. Platz Jena 1 1 4 Köln 1 1 4 Frankfurt 1 2 4 6. Platz Marburg 1 3 7. Platz Darmstadt 1 2 7. Platz Merseburg 1

Mehr

Einsatzplan Konzert Jugendmusik Willisau 2013

Einsatzplan Konzert Jugendmusik Willisau 2013 Einsatzplan Konzert Jugendmusik Willisau 2013 Samstag, 20. April 2013 19.30 Uhr Buffet / Küche / Service / Bar 1 Amrein Roman 2 Banz Pascal 3 Blaser Adrian 4 Brügger René 5 Bühlmann Madeleine 6 Häfliger

Mehr

Arbeitsmarktreport für den Bereich des SGB II Grundsicherung für Arbeitsuchende

Arbeitsmarktreport für den Bereich des SGB II Grundsicherung für Arbeitsuchende für den Bereich des SGB II Grundsicherung für Arbeitsuchende Berichtsmonat: November 2015 Inhaltsverzeichnis Die Grundsicherung für Arbeitsuchende im November 3 Arbeitslosenquote 4 Leistungsbezieher 5

Mehr

Arbeitsmarktreport für den Bereich des SGB II Grundsicherung für Arbeitsuchende

Arbeitsmarktreport für den Bereich des SGB II Grundsicherung für Arbeitsuchende für den Bereich des SGB II Grundsicherung für Arbeitsuchende Berichtsmonat: Oktober 2015 Inhaltsverzeichnis Die Grundsicherung für Arbeitsuchende im Oktober 3 Arbeitslosenquote 4 Leistungsbezieher 5 Bedarfsgemeinschaften

Mehr

Fotogalerie Oscherslebener SC II Burger BC 0:2

Fotogalerie Oscherslebener SC II Burger BC 0:2 Fotogalerie Oscherslebener SC II Burger BC 0:2 Foto: Ottfried Junge Heutiges Spiel: Oscherslebener SC Haldensleber SC Samstag, 26.09.2015 Anstoß: 14:00 Uhr Servus und Herzlich Willkommen im Jahnstadion.

Mehr

Nachkriegsdeutschland 1945-1953/56

Nachkriegsdeutschland 1945-1953/56 Nachkriegsdeutschland 1945-1953/56 Britische Besatzungszone/ Bundesrepublik Deutschland 1955 UZ Schlüsselnummern Verkehrsverwaltungsbezirk BR oder R Nordrhein-Westfalen Landesteil Nordrhein Bezirk Aachen

Mehr

Die Vorstände der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Sportämter (ADS)

Die Vorstände der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Sportämter (ADS) Die Vorstände der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Sportämter (ADS) 28. 29. Oktober 1949 in Duisburg Gründungsversammlung der ADS (bis 1958) Sportrat Kabus, Hannover 24. Juli 1950 in Köln Rabe, Osnabrück

Mehr

Kreismeisterschaften Einzel SENIOREN ILLER-DONAU-ROTH Kreis Damen A Einzel

Kreismeisterschaften Einzel SENIOREN ILLER-DONAU-ROTH Kreis Damen A Einzel Damen A Einzel Damen A Einzel Gruppe 1 Schneele Nicola (3.) Deitersen Sandra (4.) Oellingrath Miriam (1.) Wagner Julia (2.) [1] 28710221 Schneele, Nicola, 1987, LK9 TS Senden, BTV 6:1/6:3 2:6/0:6 1:6/1:6

Mehr

X-Justiz-ID der Insolvenzgerichte

X-Justiz-ID der Insolvenzgerichte B1102 Baden-Baden - Insolvenzabteilung - B1204 Freiburg - Insolvenzabteilung - B1206 Lörrach - Insolvenzabteilung - B1302 Heidelberg - Insolvenzabteilung - B1404 Karlsruhe - Insolvenzabteilung - B1406

Mehr

Triple-Sieg ist perfekt 3. ZEP Meistertitel in Serie in höchster Spielklasse

Triple-Sieg ist perfekt 3. ZEP Meistertitel in Serie in höchster Spielklasse Triple-Sieg ist perfekt 3. ZEP Meistertitel in Serie in höchster Spielklasse ZEP Meister Saison 2006 / 2007 hintere Reihe von links: Patrick Wickli, Philipp Rinaldi, Andreas Baumann, Yves Meier, Thomas

Mehr

Formal sind wir eine Werbeagentur. Aber keine typische, und schon gar keine klassische.

Formal sind wir eine Werbeagentur. Aber keine typische, und schon gar keine klassische. Formal sind wir eine Werbeagentur. Aber keine typische, und schon gar keine klassische. Klassische Werbung bedeutet nichts anderes als bezahlte Einschaltungen in Massenmedien. Das ist aber nur eines von

Mehr

Textrechnungen zu Schulbeginn

Textrechnungen zu Schulbeginn Textrechnungen zu Schulbeginn Carina hat schon 26 gespart. Vom Onkel bekommt sie noch 3 und von der Tante 6. Wie viel hat Carina jetzt? Die Mutter hat 50 in der Geldtasche. Sie kauft Lebensmittel um 8.

Mehr

Haftpflichtversicherung für ein Praktikum während der Herbstferien 2011 Nur für Schüler der 9. Klasse der RS Füssen

Haftpflichtversicherung für ein Praktikum während der Herbstferien 2011 Nur für Schüler der 9. Klasse der RS Füssen Haftpflichtversicherung für ein Praktikum während der Herbstferien 2011 Mit diesem Blatt melden sich Schüler der 9. Klasse für ein Praktikum während der Herbstferien 2011 an, sofern der Praktikumsbetrieb

Mehr

Ideen zur Sprachförderung Art.-Nr.: 204866 Sprachmonster

Ideen zur Sprachförderung Art.-Nr.: 204866 Sprachmonster Ideen zur Sprachförderung Art.-Nr.: 204866 Sprachmonster Projektidee Diese liebevoll gestaltete Bilderbuchgeschichte ist dem Entwicklungsniveau von 3- bis 5-jährigen Kindern angepasst. Während die Erzieherin

Mehr

Heike Döpke Regionaldirektion Niedersachsen-Bremen. Fachforum II. Jugendberufsagentur. im Flächenland Niedersachsen. Seite 1

Heike Döpke Regionaldirektion Niedersachsen-Bremen. Fachforum II. Jugendberufsagentur. im Flächenland Niedersachsen. Seite 1 Heike Döpke Regionaldirektion Niedersachsen-Bremen Fachforum II Jugendberufsagentur im Flächenland Niedersachsen Seite 1 Inhalt 1) Situation Jugendlicher in Niedersachsen 2) Ausgangslage und Entwicklung

Mehr

Mitglieder der Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer Hannover Insgesamt 79 Mitglieder

Mitglieder der Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer Hannover Insgesamt 79 Mitglieder Mitglieder der Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer Hannover Insgesamt 79 Mitglieder WAHLGRUPPE 1: INDUSTRIE Wahlbezirk I Landkreis Diepholz Maximilian Müller LLOYD Shoes GmbH Hans-Hermann-Meyer-Str.

Mehr

Selbstanzeigen / Steuerdaten-CDs Perspektiven zur Bekämpfung der Steuerflucht

Selbstanzeigen / Steuerdaten-CDs Perspektiven zur Bekämpfung der Steuerflucht Selbstanzeigen / Steuerdaten-CDs Perspektiven zur Bekämpfung der Steuerflucht - Jahresbilanz 2014 und Ausblick - -1- Legale Steuergestaltung ist keine Steuerhinterziehung Zwischen Steuerhinterziehung und

Mehr

Bauanleitung für einen Schlitten für Nikolaus. Mit ausführlicher Baubeschreibung + vielen Fotos + und den SolidWorks-Konstruktionszeichnungen

Bauanleitung für einen Schlitten für Nikolaus. Mit ausführlicher Baubeschreibung + vielen Fotos + und den SolidWorks-Konstruktionszeichnungen Projekt: Nikolaus-Schlitten Mehr Informationen gibts auf: wi-sche.com Bauanleitung für einen Schlitten für Nikolaus Mit ausführlicher Baubeschreibung + vielen Fotos + und den SolidWorks-Konstruktionszeichnungen

Mehr

Umfrage der Klasse 8c zum Thema "Smartphones"

Umfrage der Klasse 8c zum Thema Smartphones Umfrage der Klasse 8c zum Thema "Smartphones" Gruppe Aylin, Antonia, Lisa, Vanessa Wir haben in den Wochen der Projektarbeit eine Umfrage gemacht, bei der wir insgesamt 25 Leute befragt haben. Zuvor hatten

Mehr

MINISTER FÜR WIRTSCHAFT, FAMILIE UND JUGEND ZU GAST

MINISTER FÜR WIRTSCHAFT, FAMILIE UND JUGEND ZU GAST Sonderausgabe Donnerstag, 3. März 2011 MINISTER FÜR WIRTSCHAFT, FAMILIE UND JUGEND ZU GAST Marian (9), Niki (10), Karoline (10) Wir sind die 4A der VS St. Franziskus. Wir waren heute in der Demokratiewerkstatt.

Mehr

Veröffentlichungen des Instituts für Historische Landesforschung der Universität Göttingen

Veröffentlichungen des Instituts für Historische Landesforschung der Universität Göttingen Veröffentlichungen des Instituts für Historische Landesforschung der Universität Göttingen Band 2,13: Gerhard Streich (Hg.) Blatt Höxter 1996. ISBN 978-3-89534-187-8. Pb. 21 x 15 cm. 124 S. 27 sw. Abb.

Mehr

Katholische Ehe-, Familien- und Lebensberatung in Niedersachsen

Katholische Ehe-, Familien- und Lebensberatung in Niedersachsen Katholische Ehe-, Familien- und Lebensberatung in Niedersachsen Im Auftrag der Kirche Zum Wohl der Gesellschaft Bedeutung und Perspektive Ein Dienst der Bistümer Hildesheim und Osnabrück und des Bischöflich-Münsterschen

Mehr

schaffen das. wir Mit 300 NV Beratern ganz in Ihrer Nähe. Clemens Baier Niederösterreichische Versicherung AG

schaffen das. wir Mit 300 NV Beratern ganz in Ihrer Nähe. Clemens Baier Niederösterreichische Versicherung AG Clemens Baier Tel. 0664/80 109 5116 clemens.baier@noevers.at Karl Boyer Tel. 0664/80 109 5023 karl.boyer@noevers.at Franz Eisenhut Tel. 0664/80 109 5037 franz.eisenhut@noevers.at Philipp Eisenhut Tel.

Mehr

Ich ziehe um! Teil 2: Ich plane meinen Umzug! Ein Heft in Leichter Sprache

Ich ziehe um! Teil 2: Ich plane meinen Umzug! Ein Heft in Leichter Sprache Ich ziehe um! Teil 2: Ich plane meinen Umzug! Ein Heft in Leichter Sprache 02 Impressum Diese Menschen haben das Heft gemacht. In schwerer Sprache heißt das Impressum. Dieses Heft kommt von der Abteilung

Mehr

Krawatten- und Schal-Konfigurator Gestalten Sie Ihre eigene Krawatte, Ihren eigenen Schal!

Krawatten- und Schal-Konfigurator Gestalten Sie Ihre eigene Krawatte, Ihren eigenen Schal! Krawatten- und Schal-Konfigurator Gestalten Sie Ihre eigene Krawatte, Ihren eigenen Schal! Weisbrod setzt für Sie Ihre Idee um und liefert Ihnen die fertigen Produkte direkt ins Haus. 22.05.2011 1 In fünf

Mehr

Amtliches Endergebnis Gremienwahlen 2015 an der RWTH Aachen (vom 22.06.2015 bis 26.06.2015)

Amtliches Endergebnis Gremienwahlen 2015 an der RWTH Aachen (vom 22.06.2015 bis 26.06.2015) Die Wahlleiterin für die Wahlen zum Senat und den Fakultätsräten Aachen, den 29.06.2015 Tel.: 99087 / 94041 Amtliches Endergebnis Gremienwahlen 2015 an der RWTH Aachen (vom 22.06.2015 bis 26.06.2015) Senat

Mehr

Main-Kinzig 2015/16. Nidderauer TTC (23041) Mannschaftsmeldung (Rückrunde)

Main-Kinzig 2015/16. Nidderauer TTC (23041) Mannschaftsmeldung (Rückrunde) xel Benkner lbert-schweitzer-schule ntrag g e... gleichgestellter usländer... europäischer usländer... usländer Herren Reuter, Matthias; T 06181/907344; G 06181/2702-48 m 0171-6925282; reuter@up12legal.de

Mehr

Allgemein. Nadine Brück (Vertreter)

Allgemein. Nadine Brück (Vertreter) Wahlausschuss 147. FBR 23.10.2012 (für 1 Jahr) Allgemein EDV-Netzwerkgremium Dipl.-Ing. Wörner Dr. Jäger* Sonja Klaum Heinrich Emunds Brandschutzbeauftragter Dipl.-Ing. Petrasch Dr. Dib (Vertreter) Dipl.-Ing.

Mehr

stellt vor: Leder Accessoires für Weihnachten 2011

stellt vor: Leder Accessoires für Weihnachten 2011 stellt vor: Leder Accessoires für Weihnachten 2011 Folie 2 Serie Business Accessoires Notebook A5 Etwas ganz persönliches, in das Sie stilvoll Ihre Gedanken eintragen können. Weiches Nappaleder lässt dieses

Mehr

Berufskundliche Informationen aus der Praxis

Berufskundliche Informationen aus der Praxis MODELLSCHULE OBERSBERG Berufskundliche Informationen aus der Praxis Vortragsreihe am 26. und 27. Mai 2015 weisse Linie Brosch_Dinlang_ohne Fünf junge Personen sitzen in einem Hörsaal. weisse Linie MSO_Logo_4c_links_UZ_RZ.jpg

Mehr

Die Fachschule Technik wird an den Berufsbildenden Schulen des Landkreises Peine angeboten als

Die Fachschule Technik wird an den Berufsbildenden Schulen des Landkreises Peine angeboten als Fachschule Technik BBS Peine Die Fachschule Technik wird an den Berufsbildenden Schulen des Landkreises Peine angeboten als - Zweijährige Fachschule Elektrotechnik mit dem Schwerpunkt Energietechnik und

Mehr

Dokumentation SV-Tag am 26.01.2012 im Haus der Jugend

Dokumentation SV-Tag am 26.01.2012 im Haus der Jugend 02-4 Kinder- und Jugendbüro 31.01.2012 Birte Neitzel Dokumentation SV-Tag am 26.01.2012 im Haus der Jugend Anwesende: Elene Dyck (BBS 1), Max Banik (Phoenix-Gymnasium), Mira Müller (Phoenix-Gymnasium),

Mehr

Umsetzung der Abfallablagerungsverordnung in Niedersachsen

Umsetzung der Abfallablagerungsverordnung in Niedersachsen Umsetzung der Abfallablagerungsverordnung in Niedersachsen - zuletzt aktualisiert zum 01.06.2007 - Öffentliche Abfallentsorgung in in Niedersachsen Cuxhaven Aurich Wittmund 8 Bremerhaven Stade Hamburg

Mehr