SONDERVERÖFFENTLICHUNG, 24. AUGUST Amateurfußball

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SONDERVERÖFFENTLICHUNG, 24. AUGUST Amateurfußball"

Transkript

1 SONDERVERÖFFENTLICHUNG, 24. AUGUST 2011 Amateurfußball 2011/2012 Vorne dabei sein Neckarsulmer Sport-Union will oben mitspielen, Friedrichshall den Klassenerhalt. Seite 3 Sorgenfreie Saison Oberligist FSV Hollenbach will nichts mit dem Abstiegskampf zu tun haben. Seite 16 Um den Titel mitspielen VfB Eppingen strebt nach oben, Michelfeld möchte in der Liga bleiben. Seite 29

2 2 24. August 2011 AMATEURFUSSBALL 2011/2012 Inhaltsverzeichnis Neckarsulm und Bad Friedrichshall Aufstiegshoffnung und Kampf um den Klassenerhalt... Seite te 3 Bezirksliga Unterland Rasanter Zweikampf: Matthias Schaser (links) versucht vor Paul Billich vom Friedrichshaller SV an den Ball zu kommen. Foto: Mario Berger Große Spannung in einer ausgeglichenen Liga... Seiten 4, 8 Kreisligen A Unterland Die Karten werden neu gemischt Favoriten gibt es viele... Seiten 5, 9, 10, 0, 11 Kreisligen B Unterland Unbekannte Größen und Außenseiter sorgen für Spekulationen...Seiten 6, 12, 13, 14,, 15 Frauenfußball im Unterland Sülzbacher Neunanfang nach dem Oberliga-Abstieg... Seiten 7, FSV Hollenbach und Spvgg Neckarelz Für beide Mannschaften steht die zweite Oberliga-Saison an... Seitee 16 TSG Öhringen und TSG Bretzfeld Steigerung erwünscht eine sorgenfreie Saison ist das Ziel... Seitee 17 Gommersdorf, Satteldorf, Untermünkheim, Schwäbisch Hall Ein Dino, zwei Abenteurer und ein zweites Jahr... Seitee 18 Bezirksliga Hohenlohe Ausgeglichen besetzte Liga verspricht Spannung... Seite 19,, 23 Kreisligen A1, A3, B1 und B5 Hohenlohe Großer Favoritenkreis in der A1 Bieringen ist zurück Letzte Runde in der B5... Seiten 20, 24, 25, 26,, 28 Kreisliga Buchen, Kreisligen B2 und B4 Hohenlohe Großer Mannschaftswechsel in der B2, Westernhausen will Wiederaufstieg... Seiten 21, 24, 27,, 28 Frauenfußball in Hohenlohe Langenbeutingen spielt jetzt Verbandsliga Westernhausen will Klassenerhalt in der Regionenliga... Seiten 22,, 25 VfB Eppingen und TSV Michelfeld VfB spielt fünfte Landesliga-Saison und will oben dabei sein Michelfeld strebt einen einstelligen Tabellenplatz an... Seitee 29 Kreisliga Sinsheim Topfavorit ist der FVS Sulzfeld Eppingen II wird viel zugetraut... Seiten 30,, 32 Kreisklasse A und Kreisklassen B Sinsheim Die Kreisklasse A ist für viele Teams Neuland, viele Favoriten in der B1... Seiten , 34, 35 Impressum Sonderveröffentlichung der Heilbronner Stimme, Hohenloher Zeitung und Kraichgau Stimme Gesamtleitung: Stefanie Wahl Unterland: Klaus Apitz, Alexander Bertok, Florian Huber Hohenlohe: Marc Schmerbeck Kraichgau: Eric Schmidt Anzeigen: Martin Küfner (verantwortlich) Gestaltung Titelseite: HSt-CrossMedia Verlag und technische Herstellung: HEILBRONNER STIMME GmbH & Co. KG Allee 2, Heilbronn Pressedruck: Austraße 50 Im Benef zspiel des SV Sandhausen streckt sich Eppingens Torhüter Simon Horn, um Michael Schick zu stoppen. Versucht seinen Gegner v om SV Spielberg auf Distanz zu halten: Joseph Fameyeh (links), Torjäger des Oberligisten FSV Hollenbach. Foto: Marc Schmerbeck Titelbild: Hoch das Bein. Sinan Andic (links) von der Neckarsulmer Sport-Union und Armin Rovcanin, Kapitän der Union Böckingen, zeigen im WFV-PokalSpiel vollen Einsatz. Foto: Andreas Veigel

3 AMATEURFUSSBALL 2011/ August Platz eins bis acht, für Sport-Union ist alles möglich Von Alexander Bertok Ein krasser Fehlstar t, der die Neckarsulmer Spor t-union in der Landesliga in die abstiegsgefährdete Tabellenregion abrutschen ließ, ein T rainerwechsel und eine spor tlich er folgreiche Rückrunde: die Neckarsulmer V ereinsverantwortlichen blicken nach einer er eignisreichen Saison nun mit ver haltener Zuversicht auf die Punktrunde der Landesliga 2011/ Die überzeugenden Leistungen in der zweiten Saisonhälfte haben die Konkurrenz nachhaltig beeindruckt. Die meisten T rainer haben die Spor t-union bei der T itelvergabe ganz oben auf der Favoritenliste stehen. Was ander e Vereine über Die Landesliga ist in dieser Saison stärker besetzt als in der vergangenen. Timo Böttjer uns denken und wie die uns einschätzen, ist mir egal. W ir schauen auf uns, sagt Spieler trainer T imo Böttjer und dämpft die allzu großen Erwartungen. Die Landesliga ist in dieser Saison stärker besetzt als in der vergangenen. FUSSBALL Verhaltene Zuversicht vor dem Saisonstart beim Landesligisten Neckarsulm Die Zusammenarbeit zwischen Timo Böttjer (links) und seinem Co-Trainer Aydin Cengiz funktioniert. Beide haben ihren Anteil am sportlichen Aufschwung der Neckarsulmer Sport-Union. Foto: Andreas Veigel Viele Titelkandidaten SG Sonnenhof Gr oßaspach II, FV Löchgau, TSG Backnang, FV Ingersheim, SV Fellbach sowie die ambitionier ten Verbandsliga-Absteiger SKV Rutesheim und Spvgg 07 Ludwigsbur g der Kreis aussichtsreicher Titelkandidaten ist groß. Es gibt keinen Verein, wie zuletzt Hessental, der frühzeitig abgeschlagen sein wir d, erwartet Böttjer ein Hauen und Stechen um die vor deren Plätze. Auch die fünf Aufsteiger Friedrichshaller SV, Hellas Bietigheim, TSV Eltingen, Viktoria Backnang und Gröningen-Satteldorf sieht Böttjer nicht nur als Kanonenfutter. Platz eins, zwei, drei, sieben oder acht, alles ist möglich, so die realistische Einschätzung von Böttjer. Wir machen unsere Arbeit und werden sehen, was dabei herauskommt. Die Spielplangestaltung bietet den Neckarsulmern ein ungewöhnliches Auftaktprogramm. Zuerst gegen Absteiger Wir spielen zuerst gegen die beiden V erbandsliga-absteiger und danach gegen die fünf Aufsteiger. Das sind zum Auftakt insgesamt sieben Mannschaften, die ich noch nicht kenne. Über deren Leistungsstärke lässt sich daher nur spekulier en, sagt Böttjer. Was das Leistungsver mögen der eigenen Mannschaft betrif ft, sieht der Trainer den Verein auf dem richtigen Weg. Unser Kader ist qualitativ besser besetzt als im Vorjahr. Wir haben uns punktuell verstärkt. Der Konkurrenzkampf ist wesentlich größer, es gibt keine Position, die nicht har t umkämpft ist, macht Böttjer deutlich. Ich stehe am ersten Spieltag vor der schweren Aufgabe, die ersten Elf zu benennen. Es hätten aber 17, 18 Spieler ver dient, im Startaufgebot zu stehen. Die Abgänge im Sommer wurden kompensiert, wenngleich Spielführer Tobias Weinreuter nur schweren Herzens ziehen gelassen wur Der T eamgeist stimmt, doch das war auch in der Saison 2010/2011 de. schon so. Ob jedoch alles passt, sieht man erst, wenn es spor tlich mal nicht so läuft, meint Böttjer. Der breit besetzte Kader bietet V a- riationsmöglichkeiten, personell wie taktisch. Variable Taktik Ich versuche W o- che für W oche die richtige Mannschaft aufzustellen, sagt Böttjer. Die Taktik kann je nach Gegner variieren. Ich orientier e mich dabei aber auch an den T rainingsleistungen meiner Jungs. Ich habe viele Spieler, die verschieden eingesetzt werden können, so dass für jede Position zwei oder dr ei Akteur e zur Verfügung stehen. Mit welcher Platzierung die Sport-Union die Saison abschließen wir d, ist für T imo Böttjer auch eine Sache des Kopfes. Wir machen unsere Arbeit und werden sehen, was dabei herauskommt. Timo Böttjer Dort spielen sich 70 bis 80 Prozent ab. Ansonsten wird im Umfeld alles für den mannschaftlichen Erfolg getan. Die Zusammenarbeit mit Co- Trainer Aydin Cengiz und der Abteilungsführung passt. Es macht richtig Spaß, bei der Sport-Union gibt jeder sein Bestes. Hintergrund Böttjers Bilanz Am zehnten Spieltag der vergangenen Saison hat Timo Böttjer den Cheftrainerposten bei der Neckarsulmer Sport-Union übernommen. In 21 Punktspielen unter seiner Regie wurden bei 51:29 Toren 43 Punkte eingespielt. Das ergibt einen Schnitt von 2,05 Punkten und 2,43 erzielten Treffern pro Begegnung. Bei dreizehn Siegen, vier Unentschieden und vier Niederlagen wurden 68 Prozent der möglichen Punkte eingespielt. Zusammen mit der TSG Backnang waren die Neckarsulmer die erfolgreichste Rückrunden- Mannschaft. In einer Tabelle, geführt ab dem 10. Spieltag, hätte das NSU-Team den ersten Platz eingenommen. tok Neckarsulmer SU Tor: Ante Kezic (25), Sven Nowak (18), Gökay Ak (22) Abwehr: Aydin Cengiz (30), Christian Schaaf (20), Matthias Höck (23), Robin Heiler (23), Alessandro Reinecke (23), Christopher Limpf (23) Mittelfeld: Marcel Oechsner (20), Engin Olgun (24), Ali-Metin Olgun (19), Dimitri Gerlach (26), Timo Böttjer (32), Florian Grunwald (25), Jörn Pribyl (21), Burak Mucan (23), Marcell Ebert (22) Angriff: Ouadie Barini (20), Sinan Andic (24), Dennis Ruiz-Maile (24), Steffen Elseg (26) Trainer:Timo Böttger Co-Trainer: Aydin Congiz Zugänge: Jörn Pribyl (FV Ingersheim), Marcell Ebert (FC Heilbronn), Gökay Ak (FC Heilbronn), Christian Schaaf (SG Sonnenhof Großaspach II), Ali-Metin Olgun (SV Sandhausen A-Junioren), Burak Mucan (Stuttgarter Kickers II), Matthias Höck (VfB Wissen), Sven Nowak (eigene Jugend) Abgänge: Florian Rücker (FSV Hollenbach), Jonas Zimmermann (FC Daudenzell 1967), Thomas Habel (Spfr. Schwäbisch Hall), Tobias Weinreuter, Ralf Schmid (beide Spfr. Lauffen), Daniel Haas (pausiert), Davide Serrone (SV Schluchtern) Friedrichshaller SV Tor: Sven Seeg (32), Denis Schrank (29), Sven Stanschus (18) Abwehr: Mustafa Dogan (30), Timo Bengel (31), Gunnar Wiedmann (31), Alexander Späck (20), Rene Wolf (24), Valentin Koch (28), Nicolai Grupp (28), Seymen Aciner (19) Mittelfeld: Ali Susan (26), Thomas Benner (28), Cihan Acar (24), Dennis Link (23), Betim Rugovaj (24), Jruij Wegner (28), Rudi Wall (24), Hikmet Orgo (24), Zoran Jakovic (22) Angriff: Joe Brown (25), Alexander Ziegler (24), Eyüp Aras (24), Tobias Zimmermann (19) Trainer: Martin Mutz Zugänge: Thomas Benner (SGM Stein/Kochertürn), Gunnar Wiedmann (TG Offenau), Zoran Jakovic (Union Böckingen), Sven Seeg (Neckarsulmer Sport-Union), Sven Stanschus (1899 Hoffenheim), Seyman Aciner (FC Heilbronn), Hikmet Orgo (TSV Hardtheim), Alexander Ziegler (TG Offenau), Joe Brown (Spvgg Frankenbach), Dennis Link (Spvgg Möckmühl), Abgänge: Markus Hillert (Union Böckingen), Simon Wagner (Spvgg Neckarelz), Jan Schimmel, Ali Yilamz (beide Spvgg Neckarelz II), Kornelius Wall (unbekannt), Fabian Fälchle (TSV Hardthausen), Alexander Scheffler (Blau Weiß Heilbronn), Gero Bodamer (FC Wart) Wird die Landesliga endlich zum Gaudium? Von Florian Huber FUSSBALL Wenn es nach der Infrastruktur ginge, dann müsste sich der Friedrichshaller SV keine Sorgen um den Klassener halt in der Fußball-Landesliga machen. Die schmucke Sport- und Freizeitanlage umgeben von Kocherwald, Solefreibad und Gymnasium lässt nur wenige Wünsche of fen. Die Bedingungen hier sind schon richtig gut, sagt Trainer Martin Mutz. Bei fünf Absteigern kann das Saisonziel nur Klassenerhalt lauten. Martin Mutz Gaudium heißt das weitläuf ige Sportareal, das nun wieder das Zuhause eines Landesligisten ist. V or drei Jahren war von Spaß nichts zu sehen. Das einjährige Gastspiel wurde zum Martyrium, an dessen Ende der sang- und klanglose Abstieg stand. Das ist abgehakt. Wir gehen mit ganz ander en Ausgangsbedingungen in die Saison, sagt Dieter Gerstung, der Abteilungsleiter des Clubs. Im Schlussspur t sicher te sich der FSV noch den Aufstieg danach begann die Arbeit für die V erantwortlichen so richtig. Es herrschte ein großes Kommen und Gehen in der Sommerpause. Gleich zehn Neuzugänge kämpfen um die Stammplätze. Mit Bernhard Pelger, Leotrim Asslani und Dominik Busch Aufsteiger Friedrichshaller SV peilt den Klassenerhalt in der Landesliga an wurden dr ei Neuzugänge gleich wieder aussor tiert. Die war en natürlich ganz schön angefr essen, sagt Mar tin Mutz. Es hat einfach nicht gepasst, sagt Dieter Gerstung. Achse Auf der Suche nach der Stammformation hat der T rainer drei Stützpfeiler ausgemacht. T orwart Sven Seeg, Abwehrspieler Mustafa Dogan und Mittefeldmann Ali Susan sollen die Achse der Stam- Da geht es lang in Richtung Klassenerhalt: Martin Mutz gibt die Kommandos beim Friedrichshaller SV. Foto: Archiv/Bertok melf bilden. Insbesonder e Seeg bringt etwas mit, das vielen Friedrichshallern fehlt. Nämlich Er fahrung in der Landesliga. Auch deshalb hat der T orwarttrainer im direkten Duell mit Sven Stanschus die Nase vorn. Dem 19-jährigen Ex-Hoffenheimer gehört aber die Zukunft. Im Angriff setzen die Friedrichshaller ihre Hoffnungen auf Neuzugang Joe Brown, der nun zum ersten Mal auch außerhalb des Fußballbezirks Unterland seine Torgefahr unter Beweis stellen muss. Natürlich erwarten wir uns einiges von ihm, sagt Dieter Gerstung. V on den Neuzugängen hat zudem Thomas Benner (SGM Stein/Kochertürn) einen guten Eindruck hinterlassen. In der Vorbereitung hat Mutz den Schwerpunkt neben der Ausdauer auf die Standards gelegt. Die meisten Tore fallen nach r uhenden Bällen. Da unterscheidet sich die Landesliga nicht von der Bundesliga, sagt der Lehr er. Statt langen W aldläufen ließ der Mann mit der Mütze seine Mannschaft im T raining viel spielen. Kondition kann man sich auch mit dem Ball holen, sagt er. Während bei Profiteams jeder Spieler seinen eigenen Pulsmesser zu Kontrollzwecken trägt, hat Mutz ein Gerät. Das hat dann ein Spieler übergezogen und ich habe die Daten am PC ausgelesen, sagt Mutz. Der Aufstieg hat die Sponsorensuche schon ein bisschen erleichtert. Dieter Gerstung Konkurrenz Was diese Daten wer t sind, wir d der Saisonstar t zeigen. Die ersten Gegner heißen Ingersheim, Öhringen und Bretzfeld. Allesamt dir ekte Konkur renten im Kampf um den Klassener halt. Da sollten wir schon sechs Punkte holen, sagt Dieter Gerstung. Das Saisonziel ist klar: Bei fünf Absteigern kann das nur Klassenerhalt lauten, sagt der Trainer. Die große Fußballeuphorie ist in Bad Friedrichshall nicht ausgebr ochen. Auch wenn Dieter Gerstung sagt: Der Aufstieg hat die Sponsor ensuche schon ein bisschen erleichter t. Der Gesamtetat der Fußballabteilung mit ihr en 21 Mannschaften liegt im niedrigen sechsstelligen Bereich. ANZEIGEN Schausonntag 04. September 2 011, U hr Neue Austellungsräume eröffnet! Austellungsstücke teilweise reduziert Exclusiv: Pizza Case für jeden Ofen geeignet. Reiser der Ofen Hauptstr Neckarzimmern Telefon ÖZ: Mo. Fr Uhr Sa Uhr Preisbeispiele: Lederhose ab 134,95 e Hemd ab 19,95 e Schuhe ab 34,95 e Socken ab 9,95 e 199,80 g Beim Kauf eines Dirndls GRATIS 1 Lebkuchen-Herz Großes Studio mit 63 Kaminöfen Dirndl (4-teilig) in vielen Variationen: - Dirndl - Bluse - Schürze - Charivari ab 79,50 g Beim Kauf einer Trachten-Lederhose GRATIS 1 orig. Paulaner Maßkrug inkl. 1 Liter Volksfestbier Bahnhofsplatz Gundelsheim Telefon (06269) Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9 bis Uhr Donnerstag 9 bis 20 Uhr Samstag 9 bis 16 Uhr Kostenlose P rund ums Haus

4 4 24. August 2011 AMATEURFUSSBALL 2011/2012 Union Böckingen sieht sich nicht als Favorit Spielertrainer Marijo Maric spricht von Aufbauphase Die stärkste Bezirksliga aller Zeiten? FUSSBALL In der Unterländer Bezirksliga tummeln sich etliche Titelaspiranten Vier Direktabsteiger Von Alexander Bertok Von Alexander Bertok FUSSBALL Beim hoch gewetteten Bezirksliga-Aufsteiger Union Böckingen fühlt man sich geehr t über so viel V orschusslorbeeren der Konkurrenz, doch der en Spieler trainer Marijo Maric geht eher in die Defensive. Ich sehe das nicht so, wir backen kleinere Brötchen. Auch wenn wir uns qualitativ verbessert haben, liegt doch noch viel Arbeit vor uns. Für Maric gibt es andere Vereine wie die Spfr Lauffen, FV Wüstenrot und VfL Brackenheim, auch die Spvgg Frankenbach, TSV Botenheim und den Aramäer n Heilbronn räumt der Union-Coach gute Chancen ein. Weiterentwicklung Ich möchte jeden einzelnen Spieler weiter entwickeln und attraktiven Fußball bieten. Mit einem einstelligen Platz wären wir zufrieden. Wir befinden uns schließlich noch in der Aufbauphase. Ziel ist es, jedes Jahr eine Steigerung zu sehen, sagt Maric. W ir sind in einem Umbr uch und haben die Mannschaft verjüngt. Aber die neuen Spieler müssen erst noch beweisen, dass sie sich ins Gefüge integrieren können. Die Verstärkungen sind zum Teil durchaus als namhaft zu bezeichnen. Neben Alexander Pelger (FSV Bissingen 08), Alfr ed Pelger (FC Heilbronn), Denis V idec (Waldhof Mannheim) und Francesco Reggerio (Livorno) wurden zudem Hamdi Ajili (VfL Neckar gartach), Granit Mahaj (Aramäer Heilbr onn), Markus Hiller t (Friedrichshaller SV), Egzon Gashi (A-Junior en FC Heilbronn), Pascal Schwar zer (A-Junioren VfB Eppingen) und Jonath Chandran (eigene Jugend) für die erste Mannschaft verpflichtet. Kostensenkung W ir schmeißen nicht mit Geld um uns, wehr t sich Maric gegen den allgemeinen Eindruck, bei der Union wird finanziell viel geboten. Im Gegenteil, die Kosten wurden gesenkt und wir haben uns auch keine Star truppe zusammengekauft. Bei der Union Böckingen wird auf junge, entwicklungsfähige Spieler gesetzt. Ich habe 24 Mann im Kader, darunter 17, oder 18 Akteure, die unter 23 Jahr e alt sind und länger fristig im V erein eingebunden werden können. Von denen kann jeder mit dem Ball umgehen, sagt Maric. Die Of fensive um die beiden erfolgreichsten T orschützen Nicola Vintonjiak (43) und Marijo Maric, dürfte weiterhin das Prunkstück der Union darstellen. 133 T reffer wurden in der abgelaufenen Saison erzielt. Handlungsbedarf gab es allenfalls in der Abwehr, die meisten der 29 Gegentore waren selbstverschuldet. Wir haben uns daher vor allem im Defensivber eich verstärkt, hat Maric reagiert, wir müssen in der Lage sein, ein Spiel auch mit 1:0 zu gewinnen. Marijo Maric und die Union Böcking en sind ambitioniert, sehen sich aber nicht als Titelaspirant. Foto: Archiv/Bertok Die Fußballsaison 2011/2012 verspricht in der Bezirksliga viel Spannung im Kampf um die vor deren Plätze. Aber auch in der Abstiegszone ist bei vier Direktabsteigern der Fünftletzte muss in die Relegation ein Hauen und Stechen um jeden Platz zu er warten. Wertet man die Prognosen der Trainer und V ereinsfunktionäre aus, dann sind bis zu zehn Mannschaften im Rennen um die ersten beiden Tabellenplätze. Für die r estlichen Teams in der 17er-Staf fel geht es demnach ums nackte Überleben. Für viele T rainer ist es die am stärksten besetzte Bezirksliga aller Zeiten. Auch Sinan Korkar sieht das so. Ich kann mich nicht an eine ähnlich hochkarätig besetzte Bezirksligarrunde erinner n, sagt der Spielertrainer, der im 13. Jahr bei Türkspor Neckarsulm als Spieler trainer arbeitet. Die Union Böckingen sehe ich ganz vorne, die haben ihre gut bestückte Mannschaft noch weiter verstärkt. Dahinter gibt es weitere neun oder zehn Mannschaften, die um eine vordere Platzierung mitspielen können. Schuldenabbau Wohin der Weg der eigenen Truppe führt, darüber kann Korkar nur spekulieren. Wenn es gelingt, die Neuzugänge zu integrieren und Disziplin in die Mannschaft zu bekommen, sollte es möglich sein unter den besten Teams mitzuspielen. Fast noch wichtiger ist es Sinan Korkar aber, den Schuldenabbau abzuschließen. Noch immer kämpft Türkspor mit Altlasten. Gelingt das, wäre es auch ein Verdienst aller Spieler, die f inanziell in vielen Bereichen zurückgesteckt haben und dies auch weiter hin tun müssen. In der vergangenen Saison wurden weniger als 4000 Euro an Prämien ausgeschüttet, sagt Korkar. Als V izemeister gehör t der TSV Botenheim automatisch zum Kr eis der Favoriten. Wir wollen uns wieder unter den besten dr ei oder vier Ich kann mich nicht an eine ähnlich hochkarätig besetzte Bezirksligarrunde erinnern. Sinan Korkar Teams platzier en. Aber es wir d schwer, nochmals so eine gute Vorrunde hinzulegen, klingt Spielertrainer Marc Kern skeptisch. Wichtig ist ein guter Saisonstart. Es werden vier, fünf V ereine sein, die die Meisterschaft unter sich ausmachen. Dass eine Mannschaft vor neweg marschiert, kann ich mir nicht vorstellen. Kein Tipp möglich V on zehn bis zwölf Teams, die auf einem Niveau spielen wer den, spricht Erkan Acikara. In den ver gangenen beiden Jahren bin ich mit meinen Meistertipps VfL Brackenheim und Friedrichshaller SV richtig gelegen. Für die bevorstehende Saison ist es aber extrem schwer, einen T ipp abzugeben, sagt der Spieler trainer der Hintergrund Torjäger Zweimal in Folge sicherte sich Joe Brown die Torjägerkrone der Unterländer Bezirksliga. In der vergangenen Saison konnte er sich sogar eine lange Verletzungspause gönnen, um dennoch mit 27 Treffern auf Platz eins zu stehen. In der Runde 2009/2010 war er 52 Mal erfolgreich. Im Sommer ist der Ex-Frankenbacher zum Landesliga-Aufsteiger Friedrichshaller SV gewechselt. In der Bezirksliga wird nun sein Nachfolger gesucht. Die könnten die Kronprinzen der vergangenen Runde sein. Die sind Konstantin Tolu (Aramäer Heilbronn) mit 26 Toren und Kevin Haas. Letzterer war 25 Mal für die TG Böckingenv erfolgreich und spielt jetzt in Leingarten zusammen mit dem 21-fachen Torschützen Andreas Hörtling. Aspiranten auf die Torjägerkanone sind auch die Union-Spieler Vintonjiak, Videc und Maric. tok Jürgen S chulz will mit den Ar amäern vorne landen. Fotos: Veigel (2), Bertok (3) David Pfeiffer und den VfL Brackenheim haben fast alle auf der Rechnung. Spvgg Frankenbach. Mein Ziel ist es, die Ausbildung der jungen Spieler voranzutr eiben um sie höherklassigen V ereinen zu empfehlen. Ansonsten wollen wir eine Runde wie zuletzt spielen und uns unter den ersten Fünf platzier en. Teamgeist und Konstanz sind die Voraussetzungen für ein er folgreiches Abschneiden. Den Weggang von Torjäger Joe Br own glaubt man in Frankenbach verschmerzen zu können. Wir sind in der Breite besser aufgestellt und nicht mehr so ber echenbar, sagt Acikara. Herausforderung Gespannt dar f man sein, wie sich der SV Schluchtern aus der Affäre ziehen wird. Viele Leistungsträger haben den Verein verlassen, ebenso viele neue Kräfte wurden geholt. Dar unter auch Arthur Glaser (Blau-Weiß Heilbronn), Faousi Lamiri (NSU), George Akcan (FC Heilbronn) und mit Kevin Haas (TG Böckingen) der drittbeste Bezirksliga-Torjäger. Neu ist auch Trainer Peter Idziak, der ehemalige Neckarsulmer steht beim SVS vor einer gr oßen Herausfor derung. Wir bef inden uns in einem Umbruch. Neun Spieler sind gegangen, zehn wurden geholt, erzählt Idziak. Für mich heißt das, in der Vorrunde eine schlagkräftige T ruppe zu formen, damit wir in der zweiten Saisonhälfte unser Potenzial ausspielen können. Wir müssen Geduld haben. Mit der Meisterschaft haben wir nichts zu tun und wollen die Vorrunde auf einem Mittelfeldplatz abschließen. Bei der zu er wartenden Ausgeglichenheit sieht Idziak eine große Gefahr: W er sich dr ei oder vier Wochen in einem Leistungstief befindet, der r utscht schnell in die Abstiegszone ab. Auch die Aramäer Heilbronn werden dur chaus als T eam gesehen, das sich unter den Besten behaupten kann. Wenn wir so spielen, wie in der Rückrunde, sind wir vorne dabei, glaubt auch Aramäer-Spielertrainer Jürgen Schulz, aber das ist Wunschdenken. Favorisiert sind andere Teams. Brackenheim und die Union gehören dazu, ebenso der FV Wüstenrot. Unser Ziel ist Platz sechs oder besser. Auf jeden Fall wird es eine interessante Saison mit Spielen auf hohem Niveau. Sebastian Zahn vom FV Wüstenrot (links) und der Frankenbacher Marvin Tabler werden auch 2011/2012 mit ihren Team um eine vordere Platzierung kämpfen. Haifischbecken Beim T itelaspiranten FV Wüstenr ot gilt es das Abschneiden der ver gangenen Saison zu bestätigen. Die Liga ist ein Haifischbecken, wir wollen vor ne ein Wörtchen mitreden. Das Ziel ist ein Platz unter den ersten Dr ei, sagt FVW-Vorstand Peter W ild. Der SC Ilsfeld hat mit einer tollen Rückrunde ein Ausrufezeichen gesetzt. Als Titelaspiranten sehen wir uns nicht, da gibt es ander e, sagt SCI-Abteilungsleiter Axel Hölzl, es ist eine Reise ins Ungewisse. Es ist aber auch schwer zu sagen, wer um den Klassenerhalt spielt. Ilsfeld muss den W echsel von Of fensivspieler Ich habe sechs Vereine auf der Rechnung, der FCH gehört aber nicht dazu. Torsten Schlegel ANZEIGE Cosmo Sitzer in Leder Carera Ecke in Leder inkl. Kopfstütze Dominik Baumann verschmer zen, der zum A3-Aufsteiger SV Massenbachhausen gewechselt ist. Nachfolger von Trainer Jens Wilhelm ist Andreas Scholl. Vom Potenzial her gesehen gehören wir ins obere Tabellendrittel, ist Spielertrainer David Pfeiffer vom Leistungsvermögen seines VfL Brackenheim über zeugt. Es gibt von der V ereinsführung aber keinen Druck, wieder dir ekt aufsteigen zu müssen. Fünf, sechs Vereine gehören für Pfeiffer zum Kreis der Titelanwärter. Ich rechne uns dazu. Ein klarer Favorit ist jedoch nicht auszumachen. Ab Platz sieben muss man aufpassen, nicht nach hinten abzu- rutschen. Zu den Topteams werden auch die Spor tfreunde Lauf fen gezählt. telfeldplatz zuzutrauen. Nach vier oder fünf Spielen sollte es sich zei - Der Achte der ver gangenen gen, wohin der Weg der runderneutelfeldplatz Saison hat sich gut verstärkt, muss jedoch den Abgang von Sascha Kloft erten Mannschaft um das neue Trainerduo T orsten Schlegel und Ale - verkraften. Neu im T eam sind Rico xander Hofer führ t. Das ist die Weinreuter (SV Schluchtern), Tobias Weinreuter (NSU), Stef fen Ziegler (SV Schluchtern), Ishan Tütmetz stärkste Bezirksliga aller Zeiten. Ich habe sechs V ereine auf der Rech - nung, der FCH gehör t aber nicht (SV Schluchter n) und Geor gios dazu, schätzt Schlegel die bevorstehende Chatzopoulus (Spvgg Oedheim). Besser als Platz acht, so die Vorgabe, Saison r ealistisch ein. Bei uns lautet die Vorgabe einen Mittel- mit der Spieler trainer Heiko feldplatz im einstelligen Ber eich zu Bachmann sein Spor tfreundeteam ins Rennen schickt. Wir haben kein Budget und keinen Dr uck, sieht Wir sind ehrgeizig genug Bachmann der Saison entspannt entgegen. und wollen mehr als nur den In einer Liga mit sieben oder acht gleichwer tigen Mannschaften wär e der fünfte Rang in Klassenerhalt. Ingo Schellmann Ordnung, die Union steht einen Tick vor allen anderen. erreichen. W ir stehen vor einem Konsolidierungsjahr. Bei so vielen Teams, die um den Klassener halt spielen wer den, glaubt Schlegel, dass 40 Punkte für den Klassenerhalt benötigt werden. Zuletzt reichten 32 Zähler. Primär zählt für den SV Leingarten der Klassenerhalt, doch Trainer Ingo Schellmann zeigt sich offensiv. Das weitere Ziel ist, uns endlich etwas weiter vorne zu platzieren. Wir sind ehr geizig genug und wollen Abstiegsgefahr Die Mannschaften, die um den Titel mitspielen, oder zumindest nichts mit dem Abstieg zu tun haben sollten, sind aufgezählt. Den r estlichen sieben V ereinen droht eine Saison im Kampf um den Klassenerhalt. Gefähr det sind vor allem die TG Böckingen, Spvgg Möckmühl, der VfL Eberstadt und Blau-Weiß Heilbr onn. Nach zwei Meisterschaften in Folge, dar f man gespannt sein, wie sich der TSV Hardthausen präsentiert. Schwer einzuschätzen ist der FC Heilbronn. Dem einstigen Unterländer Aushängeschild ist aber ein Mit- Deutsche Qualitätsmöbel zu Hammerpreisen Nur der Endpreis zählt! Domino Ecke in Stoff Dieci Sitzer in Leder Korsika je Sitzer + Sessel in Stoff Raoul Ecke in Stoff inkl. Armteil- u. Rückenfunktionen Marc Kern und der T SV Botenheim gehören wieder zu den Titelspiranten. Peter Idziak stellt sich in Schluchtern einer neuen Herausforderung. mehr als nur den Klassener halt. Aber vorne wollen zehn Teams mitmischen, da wird es schwer für uns. Unser Vorteil ist, dass wir über eine eingespielte Mannschaft verfügen. Sessel in Leder Antiqua Bettsofa 0% Finanzierung Supersonic Concorde Jazz Flexa Bettsofa Zwischenverkauf vorbehalten! August-Mogler-Str. 34 HN-Böckingen Möbelmeile Mo. Fr Uhr Sa Uhr Eine Filiale der polsterwelt Obereisesheim GmbH Online-Shop:

5 AMATEURFUSSBALL 2011/ August Eine Handvoll Kandidaten FUSSBALL Spannender Titelkampf in der A2 Stein, Herbolzheim, Friedrichshall, Gundelsheim und Oedheim mit Aufstiegschancen Von Alexander Bertok Nachdem sich der T itelkampf der vergangenen Saison spätestens ab der zweiten Saisonhälfte zu einem Zweikampf zwischen dem später en Meister TSV Hardthausen und der SG Gundelsheim reduziert hatte, verspricht die Punktrunde 2011/2012 deutlich mehr Spannung. Gleich fünf Vereine dürfen sich Hof fnungen auf die Meisterschaft in der auf 16 Mannschaften angewachsenen Kr eisliga A2 machen. Interessant dür fte der Saisonverlauf allein schon durch den Umstand werden, dass fünf neue Clubs für eine gewisse Unberechenbarkeit in dieser Liga sorgen. Aus der Bezirksliga sind die TG Ofenau, SGM Stein- Kochertürn und die SG Bad W impfen abgestiegen. Aufgestiegen aus der Kr eisliga B2 sind Meister SV Lampoldshausen und Relegationssieger TSV Höchstberg. Sportliche Talfahrt Die beiden Aufsteiger sollten sich aufgr und ihrer Spiel- und Kampfstärke aus dem Abstiegskampf heraushalten. Ob es zu einer Platzier ung im ersten T a- bellendrittel r eicht, ist aber eher Die Relegation war eine spannende Sache, aber eine Meisterfeier ist schöner. Es muss unser Anspruch sein, wieder vorne mitzuspielen. Martin Oheim fraglich. Von den dr ei Bezirksliga- Absteigern dür fte allein die SGM Stein-Kochertürn um eine T opplatzierung mitspielen, während die SG Bad Wimpfen und Offenau vor einer ungewissen Zukunft stehen. Neben Stein gehören Vizemeister Gundelsheim, TSV Herbolzheim, Spvgg Oedheim und die zweite Mannschaft des Friedrichshaller SV zum Kr eis der T itelanwärter. Der eine oder andere Vereinsfunktionär hat auch den SC Amorbach auf der Rechnung, doch die zweitbeste Rückrunden-Mannschaft der vergangenen Saison muss einen gr o- ßen Aderlass verkraften. Etliche Leistungsträger haben den V erein Gundelsheimer Jubel, nach der Vizemeisterschaft zählt die SG-Mannschaft erneut zu m Kreis der Titelanwärter. verlassen, so dass am Waldeck kleinere Brötchen gebacken wer den. Die Vorgabe lautet: sich als T eam weiterentwickeln und konstanter spielen. FSV-Abteilungsleiter Dieter Gerstung zeigt sich überrascht, dass seine Mannschaft in der Gunst der Konkurrenz so weit oben angesiedelt ist, weist jedoch alle Spekulationen von sich. Ich sehe uns zwischen Platz dr ei und sechs, sagt Gerstung, das T eam von T rainer Reiner Knaack ist jung und soll sich weiterentwickeln. Ziel ist es auch, den einen der anderen Spieler an die Landesliga-Elf heranzuführen. Überragender Sturm Dass viele Spieler aus der Ersten in der A-Liga- Elf eingesetzt wer den, glaubt Gerstung nicht. Und wenn, werden es Akteure sein, die Spielpraxis sammeln müssen. Gerstung schiebt die Favoritenbürde weiter an die SGM Stein und begründet dies: Für die Kreisliga A haben die einen überragenden Sturm. Dahinter sehe ich Gundelsheim und Herbolzheim. Doch auch beim Bezirksliga-Absteiger SGM Stein-Kochertürn sieht man sich nicht in der Favoritenrolle. Wir haben zwar eine gute Mannschaft, das passt. Mit T rainer Timo Weber und Co-T rainer Alexander Köhler sind wir gut aufgestellt. Ob es aber nach ganz vor ne reicht, ist fraglich, sagt Abteilungsleiter Roland Schad, wir befinden uns in einem Umbr uch, wollen mittelfristig aber schon wieder in die Bezirksliga aufsteigen. Hintergrund TG Offenau Für so manchen Trainer gilt der Bezirksliga-Absteiger TG Offenau auch in der Kreisliga A2 als äußert gefährdet. Die Gerüchteküche brodelt, sagt Abteilungsleiter Jürgen Bader, aber wir gehen mit Zuversicht in die neue Saison und streben einen Mittelfeldplatz an. Wir betreiben einen Neuaufbau mit einer jungen Mannschaft, die sich richtig reinhängt. Es gibt kein Anlass zum Schwarzsehen. tok Die Abgänge von Ger d Kieweg (TSV Har dthausen), Thomas Benner (Friedrichshaller SV) und Ronny Bühler (TSV Herbolzheim) wurden kompensier t. Im Of fensivbereich haben wir uns deutlich verstärkt, ist Schad überzeugt. Von der SG Bad W impfen ist Mar cel Waldherr gekommen und von der TG Offenau Daniel Hof fmann. Schad spielt den Ball zurück zum FSV : Friedrichshall hat sich für die Landesliga verstärkt, da wer den einige Akteure, die zuletzt noch in der Bezirksliga gespielt haben, jetzt in der Kreisliga A zum Einsatz kommen. In die Of fensive geht Thomas Reinhart. Der Abteilungsleiter des TSV Herbolzheim sieht seine Mannschaft auf Platz eins bis vier. Das müsste machbar sein, sagt Reinhart, der unter Andr eas Dähnel dieser steht vor seiner ersten Aufgabe als Spieler trainer einen Aufschwung erwartet. In der Breite ist unser Kader stärker gewor den, so dass verletzungsbedingte Ausfälle kompensiert wer den können. Als Hauptkonkurrenten erwarte ich die Foto: Alexander Bertiok SG Gundelsheim, Amorbach und Stein. Mar tin Oheim, Pr essesprecher der SG Gundelsheim, weiß, dass die V izemeisterschaft verpflichtet. Die Relegation war eine spannende Sache, aber eine Meisterfeier ist schöner. Es muss unser Anspruch sein, wieder vorne mitzuspielen. Aber das wird nicht so leicht wie noch in der letzten Runde. Die Konkurrenz ist größer gewor den. Auch Oheim hat Friedrichshall ganz oben auf der Rechnung. Zuversicht beim SCD Beim SC Dahenfeld lief die ver gangene Runde nicht wie erwünscht, dennoch überwiegt dort mit dem Ziel ein Platz unter den ersten Fünf der Optimismus. Auch in Unter eisesheim herrscht Zuversicht. Unter dem neuen Spieler trainer-duo Stef fen Eßlinger und Jens Nehry wird Rang fünf oder besser anvisier t. Für den TSV Neudenau, TSV Neuenstadt, Eintracht Ober griesheim und SV Roigheim geht es darum, schnellstmöglich die nötigen Punkte für den Klassenerhalt einzuspielen. Keiner will die Last des Favoriten tragen Aufsteiger Massenbachhausen mit Außenseiterchancen FUSSBALL Der über mächtige Kon - kurrent Union Böckingen ist in die Bezirksliga aufgestiegen, der W eg für die Kr onprinzen ist fr ei. TSG Güglingen, TGV Dür renzimmern und TSV Nor dheim dieses T rio sollte den kommenden Meister un - ter sich ausmachen. Er nstzunehmender Außenseiter ist der B3- Meister SV Massenbachausen. Jetzt mal langsam..., br emst SVM-Abteilungsleiter Jochen Müh - ling, kennt jedoch die große Erwartungshaltung der eigenen Fans, wir haben uns auf einen einstelligen Platz als Minimalziel geeinigt. Wenn es gut läuft, könnte es ein Rang unter den ersten Sechs werden. Das wäre ein tolles Ding. Wir nehmen die Euphorie der Meisterschaft mit. An ei - nen erneuten Aufstieg denkt in Massenbachhausen allerdings niemand. Karteileichen In der Kaderliste sind 19 Neuzugänge und 16 Abgän - ge vermerkt. Es haben uns letztlich nur fünf Spieler verlassen, der Rest sind Kar teileichen, sagt Mühling. Unter den Neuen sind drei Akteure, die der neue Spieler trainer Philipp Müller vom TSV Pfaf fenhofen mitgebracht hat. Zudem schloss sich Torjäger Dominik Baumann vom SC Ilsfeld dem SVM an. Jetzt ist er dort, wo er hingehör t, sagt Müh - ling und lacht, denn Baumann wohnt in Massenbachhausen. Einer, der den SVM auf der Rechnung hat, ist Jochen Bühler. Der Abteilungsleiter des TSV Nordheim favorisiert zudem den V izemeister TSG Güglingen und die TGV Dürrenzimmern. Sein eigenes Team erwartet er auf Rang vier oder besser. Als Titelaspirant sehen wir uns je - doch nicht, sagt Bühler und fr eut sich vor allem auf die Derbys gegen In der Kreisliga A1 werden die Karten neu gemischt Neugegründete SGM Erlenbach-Binswangen gehört neben SC Abstatt und dem TSV Löwenstein zu den Meisterschaftskandidaten Von Alexander Bertok FUSSBALL Blau-Weiß Heilbronn und der ewige V izemeister VfL Eberstadt haben sich in die Bezirksliga verabschiedet. Der SSV Auenstein und der TSV Ellhofen sind in die B1 abgestiegen. Dafür sind aus der B- Liga der TSV Lehr ensteinfeld und der FC Obersulm neu in der Kreisliga A1. Hinzu kommt aus der Bezirksliga der Relegationsabsteiger SC Abstatt. Die Karten in dieser Staffel werden neu gemischt. Auch weil es mit der Neckarsulmer Sport-Union II, der SGM Erlenbach-Binswangen und dem FC Heilbr onn II dr ei Mannschaften gibt, die unter völlig neuen V oraussetzungen arbeiten können. 22 Neuzugänge Die Neckarsulmer Zweite bestand im ver gangenen Jahr aus acht bis zehn Spielern und wurde mit Akteuren der Landesliga- Elf und der A-Junior en aufgefüllt. Ein r egulärer Spielbetrieb war da kaum möglich. V oraussetzungen, unter denen T rainer Jür gen Feil kaum weitergearbeitet hätte. Doch die V ereinsverantwortlichen haben gehandelt und ver melden 22 Neuzugänge, davon acht aus der eigenen A-Jugend. Ich habe jetzt erstmals einen eigenständigen Kader mit 32 Spieler n. Das ist ein völlig anderes Arbeiten, fr eut sich Feil, der in Neckarsulm seine dritte Saison in Angriff nimmt. Die Jungs zeigen eine tolle Einstellung. Fünfter wollen wir auf jeden Fall werden. Als Titelfavoriten hat Feil den SC Abstatt und die SGM Erlenbach auf der Rechnung. Der zweiten Mannschaft des FC Heilbronn wur de in der ver gangenen Saison der Name Perspektivteam verpasst. Letztlich war die Mannschaft, deren Kader wie in Neckarsulm Woche für W oche aufgefüllt werden musste, ein fünftes Rad am Wagen. Das hat sich unter der neuen V ereinsführung und dem neuen Cheftrainer T orsten Schlegen grundlegend geändert. Für die FCH-Zweite wur de Benjamin Thimm als Trainer verpflichtet, der zuvor für die U16-Mannschaft der SGV Fr eiberg verantwor tlich war. Als Neuling kenne ich mich in der Unterländer Kreisliga A1 nicht aus, habe mich aber kundig gemacht und weiß, was auf mich zukommt, sagt Thimm, ein formuliertes Saisonziel gibt es nicht. Ich habe eine sehr junge Mannschaft, deren Spieler es weiterzuentwickeln gilt. Kooperation Neue Möglichkeiten bieten sich der SGM Erlenbach- Binswangen. Die Kooperation der beiden Sulmtalvereine sorgt sicherlich für einen spor tlichen Aufschwung. Wir haben 60 bis 70 Akteure für dr ei Mannschaften, erzählt Abteilungsleiter Oliver Sanden. Es gibt etliche Vereine, die haben weniger Zuschauer, als die SGM über Spieler ver fügt. Das Hauptaugenmerk liegt natürlich auf der ersten Mannschaft. Die Kr eisliga A1 ist in der Spitze ausgeglichen besetzt, sagt Abteilungsleiter Oliver Um erfolgreich sein zu können, muss man sich im Training quälen können. Edi Kollinger Sanden. Ich sehe keinen V erein, der durchmarschieren wird. Wir gehören zu denen, die vor ne mitspielen wollen. Löwenstein hat eine junge Mannschaft, mit denen r echne ich auf jeden Fall. Bei der SGM ist ein Konkur renzkampf um die Stammplätze entbrannt. Und der Der T SV E rlenbach, die be ste Rückrunden-Mannschaft der v ergangenen S aison, geht 2011/2012 als SGM Erlenbach-Binswangen an den Start. soll nicht nach der Vorbereitung vorbei sein. W ir erhoffen uns dadurch einen Schub nach vor ne, sagt Sanden, wer in welchem Team spielen wird, entscheidet sich erst kurz vor dem Saisonstart. Dass der TSV Löwenstein in der Gunst vieler Konkurrenten hoch angesiedelt ist, überrascht Abteilungsleiter Dennis Weller. Ich weiß nicht, wie die alle darauf kommen, sagt Weller. Der dritte Platz in der vergangenen Saison war mehr, als wir erwartet hatten. Wir wollen nur wieder eine ver nünftige Runde spielen und unsere jungen Akteure integrieren. Es sind etliche Nachwuchskräfte aus der A-Jugend, die Bezirkspokalsieger geworden ist, zu den Aktiven gestoßen. Weller bleibt bodenständig, schränkt jedoch ein: Wenn es uner wartet dennoch nach ganz vorne reichen sollte, freuen wir uns und nehmen es mit. Qualitätssteigerung Auch beim VfL Neckargartach hat sich viel getan. Und zwar soviel, dass ein Platz unter den ersten Dr ei angestr ebt wird. W ir haben dur ch unser e zwölf Neuzugänge eine deutliche Qualitätssteigerung, sagt der neue VfL-Trainer Edi Kollinger und hat mit Erlenbach, Löwenstein und Abstatt dr ei Mitkonkur renten auf der Rechnung. Es wird sich aber noch eine Über raschungs-mannschaft dazu gesellen, ver mutet Kollinger, um unser Ziel umzusetzen, ist jedoch eine gr oße T rainingsbeteiligung nötig. Um erfolgreich zu sein, muss man sich im T raining quälen können. Fast schon zum Erfolg verdammt ist der Bezirksliga-Absteiger SC Abstatt. Sonst können wir unser e talentierten Jugendspieler nicht halten, wir streben daher den direkten Wiederaufstieg an, macht SCA-Abteilungsleiter Timo Teufel deutlich. Wir haben zwar die eine oder andere Neuverpflichtung getätigt, sind aber auch von Abgängen gebeutelt worden und haben nach wie vor ein Torwartproblem. T eufel glaubt dennoch daran, dass das Leistungsniveau gehalten werden konnte und ist zuversichtlich: W ir star ten mit neuer Euphorie in die Saison. Wolf-Rüdiger Her zog und Gügling en wollen nicht der Favorit sein. Foto: Bertok den Or tsnachbarn TSV Nor dhausen. Das sind echte Highlights, die meisten Spieler beider Teams haben zusammen in der A-Jugend ge - kickt, ver weist Bühler jedoch darauf, dass es trotz aller Rivalität fair zugeht. Die eine oder andere Nickligkeit gibt es aber schon. Der Güglinger Abteilungsleiter Giuseppe Dalf ino ver weigert ebenfalls die Favoritenrolle. Um Gottes Willen, unsere Vorgabe ist ganz normal ein Platz unter den besten fünf Teams. Sollte uns das gelingen, wäre es eine er folgreiche Saison. Wir setzten uns nicht unter Druck. Auch in Dür renzimmern versteht man sich auf Understatements. Wir wollen ins erste T abellendrittel, lässt sich TGV-Abteilungsleiter Alexander Hügler kein Aufstiegsziel entlocken. W ir bef inden uns im Umbruch und ver fügen über eine erfahrene Mannschaft, gespickt mit jungen Hoffnungsträgern aus der eigenen Jugend. Minimalziel Mannschaften wie der FSV Schwaigern, Türkgücü Eibensbach und die Spfr Lauf fen II geben sich mit einem gesicher ten Mittelfeldplatz zufrieden, währ end die Spfr Stockheim den Klassener halt als vorrangiges Ziel angibt. Ein einstelliger Platz ist unser Minimalziel, lässt Stef fen T röger, Co-T rainer der SGM Meimheim, wissen, sollte es ein Rang unter den ersten fünf Mannschaften wer den, wär e das super. In dieser Liga kann jeder jeden schlagen. tok

6 6 24. August 2011 AMATEURFUSSBALL 2011/2012 Union Böckingen will sich in der B4 positionieren FUSSBALL Die Kreisliga B4, die Staffel der zweiten Mannschaften aus der Bezirksliga, sorgt im Vorfeld der Saison wieder für Rätselraten. Diese Staffel ist nur schwer einzuschätzen, man kann über die Leistungsstärke nur spekulier en, weiß Leingartens Abteilungsleiter Manfr ed Geier. Seine zweite Mannschaft wurde in der ver gangenen Runde V izemeister. Wenn man in der Relegation scheiter t, kann das Ziel nur der Titel sein, sagt Geier und erwartet den SC Ilsfeld als härtesten Konkurrenten, hat aber auch Union Böckingen auf der Rechnung. Wir wollen uns vorne einordnen und spätestens in zwei Jahr en aufsteigen, sagt Marijo Maric, Cheftrainer der Union Böckingen. Die Mannschaft setzt sich aus je fünf, sechs Spieler n der A-Junior en und der letztjährigen ersten Mannschaft zusammen. Hinzu kommt der eine oder ander e Neuzugang. Die Leistungsstärke, um in der Tabelle oben dabei zu sein, sollte vorhanden sein. Zudem werden in der Zweiten auch Akteure der Bezirksliga-Mannschaft eingesetzt, um dor t Spielpraxis zu sammeln. Das ist eine gute Truppe, mal sehen was dabei herauskommt, sagt Maric. Das Trio der ambitionier ten Vereine wird durch den SC Ilsfeld vervollständigt. Wir waren Dritter und wollen uns steiger n, sagt Ilsfelds Abteilungsleiter Axel Hölzl. Bei den Neckarsulmern hat Metin Korkmaz die T rainingsleitung über nommen. Unter ihm war die Mannschaft vor zwei Jahren in die Kreisliga A1 aufgestiegen. Die Konkur renz in der B4 ist nicht sehr groß, da kann es als Ziel nur den Aufstieg geben, sagt der Bezirksliga-T rainer der Türkspor-Mannschaft, Sinan Korkar. tok Serie Amateurfußball Nachdruck FUSSBALL W ie in den ver gangenen Jahren wird es die Serie Amateurfußball auch diesmal wieder in begr enzter Anzahl als Nachdruck geben. Diese Nachdr ucke mit allen Vorschauen und Kaderlisten der Fußballver eine aus dem Verbreitungsgebiet derheilbronner Stimme, Hohenloher Zeitung und Kraichgau-Stimme liegen ab dem 26. August in den jeweiligen Geschäftsstellen des Medien-Unternehmens zur Abholung bereit. red Der TSV Brettach hat sich als Absteiger verabschiedet und hofft unter dem Namen SGM Langenbrettach auf den Wiederaufstieg. Kooperationsteam als unbekannte Größe FUSSBALL Langenbrettach spekuliert in der B2 mit Aufstieg Heinsheimer Titelambitionen Von Alexander Bertok Der TSV Br ettach ist aus der Kreisliga A2 in die B-Staf fel abgestiegen und str ebt als SGM Langenbr ettach den sofor tigen W iederaufstieg an. Das neue Team ist aus der Kooperation des TSV Brettach mit dem Hohenloher B-Ligisten TSV Langenbeutingen entstanden. Unterländer B2-Ligist + Hohenloher B1-V ertreter = Unterländer A2-Ligist ob diese Rechnung aufgeht? Hinter dem T itelaspiranten Langenbrettach herrscht in der Kreisliga B2 das gr oße Rätselraten. W er kann mit der neugegründeten Spielgemeinschaft um den Titel kämpfen und welche Teams kommen für die Aufstiegrelegation in Frage? Neuerlicher Anlauf Der TSV Heinsheim sieht sich als echter Konkurrent, und hat sich ebenfalls das Aufstiegsziel auf die V ereinsfahne geschrieben. Wir spielen jetzt seit fünf Jahren vorne mit, aber es hat nie ganz gereicht, unternehmen Abteilungsleiter Hans-Joachim Feuchter und sein T eam nun einen neuerlichen Anlauf in Richtung Kr eisliga A2. Wer in der Kr eisliga B spielt, der muss das Ziel Aufstieg haben. Diese Vorgabe soll T rainer Jochen Janicek umsetzten. Die Mannschaft ist gut genug, und wenn unser neuer Trainer noch zehn oder fünfzehn Prozent mehr aus der T ruppe herausholt, sollte es r eichen, ist Feuchter zuversichtlich und hat als Geheimtipp die Spfr Unter griesheim auf der Rechnung. Die haben eine starke Rückrunde gespielt und sich weiter verstärkt. Auch bei der SGM Langenbr ettach traut man den Unter griesheimern einiges zu. Dagegen weiß Wir spielen jetzt seit fünf Jahren vorne mit, aber es hat nie ganz gereicht. Hans-Joachim Feuchter SGM-Pressemitarbeiter W olfgang Schäffter nicht so recht, was die Zukunft der eigenen Mannschaft bringen wird. Unser Ziel ist der Wiederaufstieg, ist Schäf fter dennoch zuversichtlich. Wir sind die Kooperation auch deshalb eingegangen, um wieder sportlichen Erfolg zu haben. Für uns ist das ein Neuanfang. Schäffter tut sich noch schwer, die eigene Leistungsstärke und die der Konkurrenz richtig einzuschätzen. Dennoch ist die Zuversicht groß. Die SGM-Mannschaft setzt sich aus 18 Spieler n des TSV Br ettach und 22 des TSV Langenbeutingen zusammen. Wunschtrainer Mit dem PSV Obereisesheim will ein weiter er Absteiger vor ne mitmischen, auch Platznachbar VfL Obereisesheim erhofft sich einen Platz unter den besten Teams. Der SV Siglingen ist ein weiterer Kandidat. Mit Jens Vogg konnte zwar der W unschspielertrainer aus Herbolzheim zurückgeholt werden, doch dafür verließ T orjäger Dennis Balb den SVS in Richtung TSV Herbolzheim. Platz fünf und besser geben die Spfr Unter griesheim, Spfr Tiefenbach und der MSV Bachenau an. Mindestens Platz sieben will der TSV Duttenber g erreichen, währ end die Spfr W iddern verhindern wollen, am Ende die Rote Later ne in Händen halten zu müssen. Rang dr ei bis sechs heißt es beim Friedrichshaller SV III. Die Mannschaft setzt sich aus Spieler n der letztjährigen A2-Reserve zusammen, die ungeschlagen Zweiter geworden war. Ich denke schon, dass wir mit dieser Truppe gut mithalten können und wollen um einen Platz im vorderen Tabellen-Mittelfeld mitspielen, sagt Abteilungsleiter Dieter Gerstung. Platz eins oder zwei? So weit vorne sehe ich uns nicht, dazu fehlt uns die Leistungskonstanz, sagt der Untergriesheimer T rainer Achim Wolpert, mein Ziel sind 42 bis 45 Punkte und Rang fünf oder etwas besser. Letzte Saison waren wir Achter, da will ich eine Steiger ung sehen. Wir kassieren noch zu viele Gegentore. Erst wenn sich alles weiter so entwickelt wie im letzten Jahr, will Wolpert über ander e Ziele nachdenken. Hintergrund Langenbrettach Langenbrettach ist eine Gemeinde im Landkreis Heilbronn in Baden-Württemberg, die am 1. Januar 1975 durch den Zusammenschluss von Brettach und Langenbeutingen zur neuen Gemeinde Brettach-Langenbeutingen entstand und am 1. Juli 1976 in Langenbrettach umbenannt wurde. Während der bisherige TSV Brettach dem Bezirk Unterland angeschlossen war, gehört Langenbeutingen zum Bezirk Hohenlohe. Die SGM Langenbrettach hat sich dem Unterland angeschlossen. Eigenständig bleiben jedoch die Fußballfrauen des TSV Langenbeutingen, die als Hohenloher Verein in der Verbandsliga antreten. tok Der Weg zum Titel führt über den TSV Fürfeld Außenseiterchancen für den TSV Biberach Von Alexander Bertok FUSSBALL In der Kreisliga B3 ist die Zahl derer, die als er nstzunehmender T itelkandidat gehandelt werden, überschaubar. Ganz oben auf dem Favoritenschild stehen der TSV Fürfeld und der TSV Niederhofen. Doch auch der FC Kirchhausen und Außenseiter TSV Biberach werden im Rennen um die ersten beiden Plätze ein gewichtiges Wör tchen mitreden. Und dann wird sicherlich noch eine bis jetzt unbekannte Überraschungs-Mannschaft in der Spitzengruppe für Aufsehen sorgen. Vizemeister TSV Niederhofen hat den Aufstieg über die Relegation verpasst und wird automatisch in die Favoritenecke gedrängt. Die Zabergäuer haben Bernd Dietrich, der zuvor fünf Jahre beim TGV Dürrenzimmern tätig war, als T rainer verpflichtet. Wir wollen wieder vor ne mitspielen, die Meisterschaft ist aber keine Pflicht, sagt Abteilungsleiter Lars W agner und schiebt die Favoritenbürde weiter an den TSV Fürfeld. Als Geheimtipp hat Wagner den TSV Biberach parat. Torjäger weg W enn man V ierter wird, kann man keine tiefer gesetzte Platzierung als Ziel ausgeben, sagt Christian Holz, T rainer des FC Kirchhausen. Aber wir haben mit Harry Resch unseren Torjäger verloren, der hat in der ver gangenen Punktrunde immer hin 17 Mal ge - troffen. Der FCK hat jedoch Alternativen verpflichtet. W ir hof fen, dass die auch einschlagen, ist Holz zuversichtlich. Hinten sind wir stabil genug, da können wir mithalten. Ob wir in der Tabelle ganz vorne dabei sind, hängt von unserer Offensive ab. Ich sehe eher den TSV Niederhofen als topgesetzt, passt Mario Kampen den Ball zurück zum V izemeister. Der Spieler trainer hat sich aber dennoch eine T opplatzierung zum Ziel gesetzt. Wir waren Dritter Zahl der möglichen Favoriten ist groß In der Kreisliga B1 spielen sechs oder sieben Mannschaften um die ersten beiden Plätze Schozach wieder dabei Von Alexander Bertok FUSSBALL Es war eine spannende Saison, mit einem V ierkampf bis zum letzten Spieltag und purer Dramatik, mit einer Wiederholungspartie nach Ende der Punktr unde, in der der bereits gefeierte Meister FC Obersulm noch entthr ont wur de, über die Relegation aber dennoch den Aufstieg schaffte. Viel Spannung verspricht auch die Runde 2011/2012. Die Zahl der möglichen Favoriten ist groß. Hier gehört als Absteiger der TSV Ellhofen dazu. Die Unterlegenen im letztjährigen Vierkampf, der TSV Untergruppenbach und SV Sülzbach sind ebenso wieder ganz vorne anzusiedeln. Hinzu kommen der SSV Auenstein und Odysseas Neckarsulm. Die Griechen haben sich in der ver gangenen Punktr unde erst im letzten Saisondrittel aus dem Aufstiegsrennen verabschiedet. Zumindest in der Vorrunde sollte man sie auf der Rechnung haben. Gleiches gilt für den TSV W illsbach, der unter Spieler trainer Lars Karl wieder um den Aufstieg mitspielen will. Wir haben zweimal den Aufstieg aus eigener Schuld knapp vergeigt, jetzt wollen wir endlich rauf. Rüdiger Müller Und dann gibt es noch die beiden großen Unbekannten, die neuformierten Teams der SGM Erlenbach- Binswangen und der SGM Schozach. Zumindest die Erlenbacher gehen mit großen Außenseiterchancen an den Start. Was beim FC Neulautern möglich ist, wir d sich nach den ersten drei oder vier Spielen zeigen. Die SGM Gellmersbach, der SSV Klingenberg und der ASV Heilbronn dürften im Kampf um eine vor Platzierung keine Rolle spielen. Rüdiger Schmid, V dere orstand der SGM Schozach und derzeit auch kommissarischer Abteilungsleiter, verfolgt bescheidene Ziele. In erster Linie gilt es für uns die Saison diesmal zu Ende zu spielen, als zweites Ziel wollen wir einen einstelligen Platz erreichen. Für uns ist das ein kleiner Neuanfang. In der vergangenen Runde meldete der SV Schozach seine Mannschaft in der Winterpause mangels Personal ab. Doppelspielrecht Hinter der SGM verbirgt sich eine Kooperation mit dem SC Ilsfeld, mit dem ber eits zuvor schon im Nachwuchsber eich eng zusammengearbeitet wur de. Schuld knapp vergeigt, ärgert sich Während die Akteur e der ehemaligen SV Schozach nur für die Spielgemeinschaft Müller, jetzt wollen wir endlich rauf. W enn es geht, als Meister, auflaufen dür fen, genie- ßen die Ilsfelder Akteur e ein Doppelspielrecht. denn mit der Relegation haben wir schlechte Er fahrungen gemacht. Mit Alexander Biesinger wir d die Rüdiger Müller, Abteilungsleiter des TSV Unter gruppenbach blickt in die Kreisliga A1. Wir haben jetzt Mannschaft von einem T rainer aus dem Raum Stuttgar t geführ t. Das ist ein har ter Bursche, aber das ist zweimal den Aufstieg aus eigener nicht schlecht für unser e Spieler, Odysseas-Spieler Alexis Nikopoulos (links) gegen den W illsbacher Dominik Selg. Beide gehören mit ihren Teams zu den Geheimfavoriten in der B1. Foto: Bertok auch wenn die lieber mit Samthandschuhen angefasst wer den wollen, sagt Müller. Keine Alternative gibt es für den Absteiger TSV Ellhofen. Unser Ziel ist der W iederaufstieg, etwas anderes zählt nicht, macht Abteilungsleiter Steffen Plapp deutlich, wenn wir es im ersten Jahr nicht schafen, sitzen wir erstmal in der B-Liga fest. In Ellhofen ver traut man auf einen eingespielten Kader, der sich nahezu unverändert präsentiert. Trainerduo Bei der SGM Erlenbach-Binswangen kümmer n sich Werner Seitz und Uwe Waidlich als gleichberechtigtes T rainerduo um die Belange der zweiten Mannschaft. Das Kooperations-T eam ist neu in der Kreisliga B1. Der Vorgängerverein TSV Binswangen hatte zuvor vergeblich sein Glück in der Kreisliga B2 gesucht. Wir er hoffen uns eine Platzierung in der oberen Tabellenhälfte, lässt Abteilungsleiter Oliver Sanden wissen. W ir haben aber keinen Zwang und müssen nicht aufsteigen, sind aber zuversichtlich eine erfolgreiche Saison zu spielen. Wie in der ersten Mannschaft, ist auch in der zweiten der Konkur renzkampf sehr groß. Petar Mrk onjic (r echts): 48-jährig er Trainer in Frauenzimmern. Foto: Bertok und wollen uns verbessern. Mit uns sind es drei oder vier Mannschaften, die um die ersten beiden Plätze kämpfen. Dazu gehört für Kampen auch der FC Kirchhausen, der ohne Torjäger Resch nicht mehr so ausrechenbar und gerade deshalb ge - fährlich ist. Schiff liegt auf Kurs Der TSV Bi - berach zieht seine Zuversicht aus einer er folgreich verlaufenen Rückrunde. W ir wollen angr eifen und um eine vor dere Platzier ung mitspielen, geht der Biberacher Funktionär Uwe Walter in die Of fensive. Die Gesamtsituation stimmt uns positiv, auch die Zusammenarbeit mit Trainer Heiko Lang passt. Noch vor drei Jahren lag die Spar te Fußball sportlich am Boden, aber wir haben das Schif f wieder auf Kurs ge - bracht. In die Rolle der Über raschungs- Mannschaft könnten der SV Bon - feld, der SC Ober es Zabergäu oder Absteiger TSV Pfaffenhofen schlüpfen. Für den SC Böckingen, GSV Eibensbach, SGM Frauenzimmer n, TV Hausen, ESV Heilbronn, Schwaigern II und TSV Massenbach, wir d es lediglich dar um gehen, sich ei - nen einstelligen Platz zu erspielen.

7 TSV setzt auf eine eingespielte Truppe Langenbeutingen will den Verbandsliga-Klassenerhalt FUSSBALL Die Zuversicht ist groß bei den Fußballerinnen des TSV Langenbeutingen. Wir freuen uns auf die Verbandsliga, sagt Trainer Helmut Hammer. W ir sind sehr gespannt. Denn die kennen wir nicht. Für das Team und die Verantwortlichen wird eine Tour ins Unbekannte. Eine kleine Abenteuer reise. Doch vergangene Saison holte sich der TSV Langenbeutingen souverän die Meisterschaft in der Landesliga, da braucht man eine Liga höher sicherlich nicht vor Ehr furcht zu erstarren. Ich bin über zeugt, dass wir mithalten können. W ir haben ja oft Freundschaftsspiele gegen V erbandsligisten ausgetragen und haben gut dabei ausgesehen, sagt Hammer. Ich er warte eine sehr ausgeglichene Liga. Da können wir Fünfter oder auch Zwölfter werden. Schön ist, dass mit dem SV Sülzbach, Bad Mergentheim und Crailsheim einige Mannschaften aus der näheren Umgebung mit dabei sind. Kontinuität Dabei setzt man in Langenbeutingen auf Kontinuität. Bis auf Sabine Sammet, die aus gesundheitlichen Gründen kür zertreten muss, ist der Kader zusammengeblieben. Aller dings wer den zu Beginn der Saison Lena Saager und Janice Slowik wegen V erletzungen noch eine Weile ausfallen. Mit Elina W ilhelm (Ludwigsburg) und Fabienne Fröhlich (Eberstadt) gibt es dafür zwei Neuzugänge von außen. Fabienne ist bisher eine Überraschung. Sie hat das Potenzial, es in der Verbandsliga zu packen, sagt Hammer. Sie hat lediglich konditionelle Pr obleme und könnte Nicole Polny im Sturm unterstützen. Sie ist recht flink, beweglich und hat einen Linksfuß, das hat bei uns sonst keine, sagt Hammer. Gerade auf Stür merin Polny wir d wieder einiges ankommen. Sie war vergangene Saison T orschützenkönigin der Langenbeutingerinnen mit 30 Treffern. Systemtreue Sonst hat sich nicht viel getan, sagt Hammer. Wir werden auch unser System beibehalten. Wir ver trauen auf unser e eingespielte Mannschaft. Und in den ersten T agen der V orbereitung war auch die Stimmung inner halb der Mannschaft gut. Aber es her rscht keine Euphorie, dafür war die Pause zu lang. Doch die Saison startet für Langenbeutingen mit einer attraktiven Partie. Am ersten Spieltag findet das Derby gegen den Oberliga-Absteiger SV Sülzbach statt. Mut auf eine erfolgreiche Saison, sprich den Klassener halt, macht dem TSV, dass die Aufsteiger der vergangenen beiden Jahr e Obertürkheim und Rommelshausen jeweils den Ligaverbleib er reicht haben. Noch habe ich auch keinen Favoriten ausgemacht, sagt Hammer. Nach vier, fünf Spieltagen wer den wir mehr wissen. W enn wir keine großen Verletzungen haben, haben wir gute Chancen, in der Liga zu bleiben. mars TSV Langenbeutingen Tor: Jennifer Pfeiffer (20), Jessica Röhrich (25) Abwehr: Selina Zimmer (21), Linda Saager (20), Lena Pfleger (18), Nathalie Friedl (16) Mittelfeld: Tina Bühler (27), Helen Götz (30), Sarah Kummer (24), Sabrina Schmidgall (24), Michaela Volpp (29), Silke Volpp (23), Lena Saager (20), Janice Slowik (24), Laura Susset (19), Fabienne Fröhlich (18) Angriff: Nicole Polny (19), Corinne Poszlovski (18), Elina Wilhelm (25), Jana Boucek (17) Trainer: Helmut Hammer Zugänge: Elina Wilhelm (TSV Ludwigsburg), Fabienne Fröhlich (VfL Eberstadt), Jana Boucek (eigene Jugend), Nathalie Friedl (eigene Jugend) Abgänge: Sabine Sammet (Karriere beendet), Sandra Benner (pausiert), Claudia Anger (2. Mannschaft), Franziska Rex (2. Mannschaft), Melissa Stickel (TSV Ludwigsburg), Carina Bühlmaier (Karriere beendet), Lisa Zimmer (2. Mannschaft) TGV Dürrenzimmern Tor: Chantal Martin, Eva-Lena Geiger Abwehr: Lea Büchele, Eva Schick, Rebecca Lang, Sina Häußermann, Anna Büchele, Jasmin Poszlovszky, Stefanie Nehrings Mittelfeld: Julia Till, Anna Hofmann, Anke Seußler, Karlotta Koch, Lisa Tietz, Fabiola Braun, Barbara Schick, Michelle Knauer Angriff: Jessica Emminger, Jessica Klein, Miriam Blocher, Dorothea Kuhn, Sarah Pfi terer Trainer: Alexander Weiland (bisher A-Jugend) Zugänge: Fabiola Braun (eigene Jugend), Stefanie Nehrings (eigene Jugend), Sarah Pfi terer (eigene Jugend) Abgänge: Miriam Sickenberger (unbekannt), Katja Ostertag (unbekannt), Elke Kullmann (Karriere beendet), Anita Garcia (Karriere beendet) HSt-Grafi AMATEURFUSSBALL 2011/ August Sülzbacher Neuanfang mit Lücken VERBANDSLIGA Kremmer, Plaggemeyer und andere Stammkräfte beenden Kariere Von Klaus Apitz Dass ich aufhöre, hat wenig mit dem Abstieg zu tun, auch der Spaß am Fußball war noch da. Michaela Plaggemeyer W enn eine Mannschaft absteigt, hat das in den meisten Fällen einen personellen Schnitt zur Folge. Da machen die Frauen des SV Sülzbach keine Ausnahme. Nach dem Abr utschen aus der Oberliga in die Verbandsliga verliert der Club einige wer tvolle Stammkräfte. T rainer Jür gen Jung sagt: W ir wollen nicht dur chgereicht werden. Er sieht in der neuen Mannschaft aber genug Potenzial, um ober halb des Mittelstrichs der Liga mitspielen zu können. Besonders har t trif ft das T eam, dass Julia Kr emmer und Michaela Plaggemeyer ihre Karriere beendet haben. Beide waren zwei Schlüsselfiguren im Mittelfeld und hinterlassen eine große Lücke. Sie haben viele Jahre den Fußball in den Vordergrund gestellt, jetzt wollen beide deutlich mehr Zeit fürs Private haben. Bei Kr emmer kommt hinzu, dass sie in der ver gangenen Saison immer öfter mit Blessuren zu kämpfen hatte und sich oft durch die Spiele quälte. Dass ich aufhöre, hat wenig mit dem Abstieg zu tun und auch der Spaß am Fußball war noch da, sagt Michaela Plaggemeyer. Für sie war kein Thema, im T raining kürzerzutreten und nur die Heimspiele zu bestr eiten. Das macht keinen Sinn, dazu ist mein Ehrgeiz zu groß, wenn, dann richtig, so Plaggemeyer. Sie steht ihrem Heimatverein, für den sie mehr als 20 Jahr e gespielt hat, aber weiter hin zur V erfügung, nämlich als Chef in des Frauenbereichs. Einiges probieren Seit knapp dr ei Wochen trainiert Jung mit der Frauentruppe, die er während der Rückrunde in schier aussichtsloser Lage übernommen hatte. Ihm ist es wichtig, dass die Sülzbacherinnen ab sofort wieder ans Siegen glauben. Ich werde einiges auspr obieren, sagt er und meint damit alle Mannschaftsteile. Im Mittelfeld sind die junge Denise Mezger und Nicole Anna Nollenberger (links) stürmt ein weiteres Jahr für den SV Sülzbach, für den es nach dem Abstieg in die Verbandsliga darum geht, sich zu stabilisieren und wieder ans Siegen zu glauben. Jürgen Jung gibt w eiterhin die K ommandos in Sülzbach. Lumpp nach einer überstandenen Langzeitverletzung erste W ahl, um die Lücke zu stopfen. Im Angrif soll die erst 17-jährige Nadine Krenn für frischen Wind sorgen. Das ist eine mit Potenzial, setzt Jung einige Hoffnung in das T alent. Er wir d dann sehen müssen, wer schließlich erste Wahl aus dem Kreis mit Sabine Sütterlin, Anna Nollenber ger und Melanie Ruck ist. SV Sülzbach Tor: Karin Kielmayer (19), Stefanie Volke (17, Zugang: eigene B-Juniorinnen) Abwehr: Carina Czok (29), Carina Heck (33), Katharina Bartelt (17), Sarah Bendel (17), Laura Adler (18) Mittelfeld: Vera Fechter (31), Daniela Schäfer (28), Desiree Bihlmayer (24), Norina Lumpp (18), Nicole Gessler (18), Mona Siegele (22), Denise Mezger (18), Carina Keicher (18) Angriff: Sabine Sütterlin (28), Anna Nollenberger (32), Melanie Ruck (18), Kira Wöhrbach (19), Nadine Krenn (17) Wo sie stehen, wissen die Sülzbacherinnen erst einmal nicht, denn die Verbandsliga ist für sie Neuland. Die Liga kenne ich nicht, sagt Jung. Trainer: Jürgen Jung Zugänge: Nadine Krenn (eigene B-Juniorinnen), Stefanie Volke (eigene B-Juniorinnen) Abgänge: Carina Trautmann (Karlsruher SC, Winterpause), Julia Kremmer (Karriere beendet), Michaela Plaggemeyer (Karriere beendet), Sabine Aberle (Karriere beendet), Sabrina Beurer (Karriere beendet), Stefanie Zimmermann (Karriere beendet) TSV Güglingen Tor: Caroline Tauch (23) Abwehr: Stefanie Thumlert (26), Angela Jillich (28), Romina Wöhr (23), Selina Schietinger (21), Tanja Seidl (21), Meike Daub (19), Sabrina Frommeld (18) Mittelfeld: Bettina Seyb (27), Elisabeth Boadi (23), Melanie Maßmann (23), Anja Kranzler (20), Franziska Kühner (26), Claudia Müller Angriff: Ramona Schilling (29), Anja Seidl (21), Larissa Seyb (18), Marie Klier (18), Jasmin Bahm (17) Trainer: Harry Autenrieth Zugänge: Claudia Müller, Nauheim, Jasmin Bahm, FV Löchgau Start mit Derby W as beim ersten Gegner nicht von Nachteil ist, denn Auftakt ist am 4. September (11 Uhr) mit dem Heimderby gegen den TSV Langenbeutingen. Und den Aufsteiger aus der nahen Nachbarschaft, den kennt man. Verbandsliga TSV Crailsheim II, SV Jungingen, SV Sülzbach (Absteiger), TSV Langenbeutingen (Aufsteiger), TSV Albeck, SC Neubulach, VfB BadMergentheim, Spvgg Rommelshausen, VfB Ober türkheim, SV Böbblingen (Aufsteiger), TSV T ettnang, TSV Ludwigsburg (Absteiger). Abgänge: Melanie Häffner, Lena Weigelt, Jasmin Zahner, Vanessa Mirkowitsch (alle TSV Güglingen II), Melanie Rößler, Dongus, Judith (beide pausieren) Untergriesheims Kickerinnen steigen ein Zwölf Bezirksligisten und vier Clubs von hier in Regionenliga FUSSBALL V ier Unterländer Clubs stehen im Zwölfer-Feld der Regio - nenliga 1, deren Rundenstart am 11. September ist. Neu dabei sind die Aufsteiger SV Leingarten und SGM SV W esternhausen/tsv Krautheim. Nimmt man den Endstand der vergangenen Runde, dann ist ziemlich wahrscheinlich, dass Vizemeister TSG Schwäbisch Hall und der Dritte TSV Neuenstein erneut einen Anlauf unter nehmen wer den, den Sprung in die Landesliga zu schaffen. Die Spvgg Oedheim, der SV Sülzbach II und der VfL Eberstadt als letztjähriger Aufsteiger spielten im Titelkampf der abgelaufenen Saison keine Rolle. Eberstadt aller dings, auf Anhieb Fünfter, ist eine weitere Steigerung zuzutrauen. Es gibt im Ber eich des Württembergischen Fußball-V erbands (WFV) acht Regionenligen. Regionenliga 1 Spvgg Oedheim, VfL Eberstadt, SV Sülzbach II, SV Leingar ten, TSV Neuenstein, TSV Bitzfeld, VfL Murhardt, SGM W esternhausen/tsv Krautheim, FC Cr eglingen, Spvgg Gammesfeld, TSG Schwäbisch Hall, SV Morsbach. Die 16 Bezirksligen sind in Württemberg die untersten, vergleichbar mit den B-Ligen bei den Männer n. Die Staf fel 2 ist ausnahmslos eine mit V ereinen aus dem Unterland, zwölf an der Zahl. Das war vor etli - chen Jahr en noch anders, doch in - zwischen ging es vor wärts, kamen immer wieder neue Clubs dazu. Neu dabei sind die Spfr Untergriesheim, die nach dem Aufbau im Jugendbe - reich nun erstmals bei den Frauen mitmischen. In der vergangenen Saison waren die Fußballerinnen des VfL Neckargartach Vizemeister. Nun wollen sie es bestimmt schaffen. Doch das hat mit Sicher heit auch die TSG Heilbronn vor, zuletzt im Schlusseinlauf Dritter. Der erste Spieltag geht am 11. September über die Bühne. Bezirksliga 2 Spvgg Möckmühl, SG Gundels - heim, TSV Fürfeld, TSV Untereisesheim, FSV Schwaigern, Spvgg Frankenbach, VfL Neckar gartach, TSG Heilbronn, TSV Güglingen II, SC Ilsfeld, Spfr Neckarwestheim, Spfr Untergriesheim. red Absteiger will wieder rauf, Neuling genügt der Klassenerhalt In der Frauen-Landesliga kreuzen sich die Wege der Zabergäu-Clubs TSV Güglingen und TGV Dü renzimmern FUSSBALL Ausger echnet für zwei Clubs aus dem Zaber gäu kr euzen sich in dieser Saison die Wege in der Landesliga. Währ end die Frauen des TSV Güglingen aus der V erbandsliga abgestiegen sind, hat der TGV Dürrenzimmern den Sprung in die Landesliga geschafft. Wir hätten nicht absteigen dürfen, sagt Güglingens Trainer Harry Autenrieth, denn man habe dur chaus die Qualitäten für die Verbandsliga gehabt. Doch die Mannschaft war in etlichen Spielen vom Pech verfolgt, am Ende hat uns ein Punkt Wir hätten nicht absteigen dürfen, am Ende hat uns ein Punkt gefehlt. Harry Autenrieth gefehlt. In Güglingen sehen sie den Abstieg als Betriebsunfall, wollen sofort wieder nach oben. Die Mannschaft kniet sich im T raining richtig rein, beobachtet Autenrieth bei seinen Spielerinnen neu entfachten Ehrgeiz. Und vor allem sind alle bei der Stange geblieben,weshalb Güglingen mit zwei Neuzugängen sogar an Qualität gewonnen haben müsste. Da wär e einmal Claudia Müller, die aus Bad Nauheim zugezogen ist. Sie ist auf der Sechserposition vor der Abwehr eine echte V erstärkung, sagt Autenrieth. Und sie ist ebenso eine Linksfüßerin wie Jasmin Bahm, die zuletzt für die Jugend des FV Löchgau spielte. W enn sie sich durchbeißt, kann sie es in die Mannschaft schaffen, so das Urteil des Trainers. Anja Seidl will mit Güglingen sofort wieder nach oben. Sich behaupten Im Brackenheimer Teilort Dürrenzimmern ging es vorwärts, als vor vier Jahr en Anja Kullmann als Trainerin einstieg. Es folgte eine Aufbausaison, denn die Spielerinnen mussten sich erst an die härteren Trainingseinheiten gewöhnen, sagt Kullmann. Und an die neu eingeführte Viererkette, die allen Abwehrkräften viel Disziplin abverlangt. Doch schon am Ende der zweiten Runde in der Bezirksliga war der Aufstieg in die Regionenliga geschafft. Und fast wäre uns das sofort noch einmal gelungen, so Kullmann. Am Ende fehlte ein Punkt, denn das letzte Spiel ging verloren. Im vergangenen Mai wurde dann aber gejubelt. Und nun versucht eine blutjunge Mannschaft, sich in der neuen Umgebung zu behaupten. Wir wollen erst einmal die Liga halten, sagt Kullmann, die aus beruflichen Gründen den T rainerstab hat weiterreichen müssen. Seit dem Trainingsauftakt am 23. Juli hat der bisherige A-Jugendtrainer Alexander Weiland das spor tliche Sagen. Von Frau zu Mann, das ist für die Mädels schon eine Umstellung, weiß Kullmann, die hof ft, dass sich Team und der Neue schnell aneinander gewöhnen. Unerfahren Weiland muss auf zwei erfahrene Kräfte wie Elke Kullmann (Mittelfeld) und Anita Gar cia (Angriff) verzichten. Das drückt den Altersschnitt auf unter 20 Jahr e, so dass die Unerfahrenheit das Hauptproblem sein wird. Er kann aber auf so starke Frauen wie die Abwehrspielerinnen Sina Häußermann und Jasmin Poszlovszky setzen. Auf Lisa Tietz, die im Mittelfeld den Takt vorgibt. Und auf die zweikampfstarke Angr eiferin Miri - am Blocher, die von der erst 17-jähri - gen Fabiola Braun unterstützt wird. Die spielt schon wie ein alter Hase, sagte Anja Kullmann. Saisonstart ist für beide Clubs am 28. August mit Von Frau zu Mann, das ist für die Mädels schon eine Umstellung. Anja Kullmann der 1. Runde im V erbandspokal, dann folgt am 4. September das erste Punktspiel. Die TGV Dür renzimmern trif ft auf den FFV Heiden - heim, die Güglingerinnen auf den SV Winnenden. kap Die Landesliga, Staffel 1 TGV Dür renzimmen, TSV Güglin - gen, FV Löchgau II, SV Hegnach, TSV Ilshofen, SV Winnenden, Spvgg Gröningen-Satteldorf, TSV Bad-Rietenau, FFV Heidenheim, TSV Mi - chelfeld, TSV Ruppertshofen, Spvgg Stuttgart-Ost, TSV Plattenhardt, VfL Herrenberg (Aufsteiger).

8 8 24. August 2011 AMATEURFUSSBALL 2011/2012 Die Aufgebote der Bezirksliga Unterland SV Schluchtern Tor: Andr e W erner, Florim Idriz aj, Mas similiano Leugio (25) Abwehr: Patrick Demir, Davide Serrone (34), Turan U zpak (29), Has an Dür ek, Ric cardo W eher (27), Achim Hagenbuch (30), Daniel Fuentes (37), Uli Erath (21), Kemal Mogul (31), Muti Brim Mittelfeld: Bautista Gomez (29), Alexander Neutz (21), Marco Heinrich (25), Artur Glaser (32), Sejdi Arbresh (2 4), Geor ge Ak can (2 7), O rhan A ydinli (21), Christian Brozicek (22), Faousi Lamiri (37) Angriff: Kevin Haas (23) Trainer: Peter Idziak Zugänge: Artur Glas er (Blau- Weiß Heilbr onn), Christian Brozicek (TG Böckingen), Faousi Lamiri (Neckarsulmer Sport -Union), Geor ge Ak can (F C Heilbronn), Kevin Haas (TG Böckingen), Sejdi Arbresh (T G Böcking en), Ric cardo W eher (T G Böckingen), Mas similiano L eugio (Neck arsulmer Sport-Union), Florim Idrizaj (TG Böckingen), Turan Uzpak (Blau- Weiß, Heilbr onn), D avide S errone (Neckarsulmer Sport -Union), P atrick D emir (F V Kornwestheim) Abgänge: D ominik K aspar (V fl Br ackenheim), Björn Beck er (unbek annt), D ennis W inkelbeiner (unbekannt), S ven R ahmlow (unbek annt), Ishan Tütmez (Spfr Lauffen), Lars Karl (TSV Willsbach), Adriano Bonomo (T SV Nor dhausen), D ominik Lang (V fl Br ackenheim), Ric o W einreuter (Sp fr Lauffen), C em Kar a (Türk spor Neck arsulm), Aaron F reyer (V fl Br ackenheim), Elia Sp ampinato (pausiert), Tobias Richter (TSV Niederhofen), Kevin S chneider (F SV S chwaigern), S erdar Aytekin (Eppingen Türkspor), Ali Brim (unbekannt) Vereinsheim: Breitwiesen an der B 293, Tel Titelfavoriten: Union Böckingen, Spvgg Frankenbach, TSV Botenheim VfL Eberstadt Tor: Markus Zipf (25), Florian Heinz (25), Alexander Kästle (20), Benny Simeth (27), Marco Dierolf (22), Frank Hermann (34) Abwehr: Michael Buck (26), Nicolai Reustle (22), Michael Bäuerle (21), Andr eas Maciejc zyk (22), Tim Hermann (22), Markus Dier olf (2 0), Marius Volkmann (20), Timo Heidrich (22), Lars Strecker (23), Timo S chwager (19), Michael Merkle (23), Ingo Häußler (30), Heik o S chmidt (30), R onny Schmidt (26), Christian Kästle (28), Maik Schmidt (25), Stefan Dierolf (28) Mittelfeld: R ené K orte (31), Chris S chulz (25), Steffen P scheidl (2 0), Moritz Kr aft (2 0), Lar s Weisz (24), Kenan Sentürk (19), S enel Ordu (21), Dominic Bäuerle (20), Marvin Bräuninger (18), Ali Hussein (26), Mar cel Me sser (18), St ephan Schwientek (19), Alexander Rauchfuß (24), Marcel Fischer (18), Georg Bündgen (25), Matthias Frank (28), Daniel Frank (24), Manuel Krenkler (28), Tobias Kißling (29), Christopher Wurst (33), Sandro Dierolf (26), Nic o K eilbach (2 0), Mario R eustle (20) Angriff: Markus Ullenbruch (19), Simon Wäg ele (22), Bastian Berwolf (28), Haysam Hussein (27), Benedikt Hagner (19), Benjamin Heinz (26), Timo Merkle (28), Markus Dörfler (24) Trainer: Thomas Kettner Zugänge: Marvin Bräuning er ( eigene Jug end), Marcel Fischer (eigene Jugend), Benedikt Hagner (eigene Jugend), Ali Hussein (TSV Ellhofen), Marcel Messer (eigene Jugend), Stephan Schwientek (eigene Jug end), Markus Zip f (T SV E rlenbach), Ingo Häußler (TV Flein) Abgänge: Chris toph Gr eskamp (K arriereende), Dominic Schwingel (SC Ilsfeld), Christian Ziegler (Karriere Ende), Florian Frank (Karriereende), Jürgen Heidrich (Karriereende), Benjamin Holl (K arriereende), Felix Hieronimus (Karriereende) Vereinsheim: Weinstraße, Tel Titelfavoriten: FC Heilbronn, Union Böckingen Union Böckingen Tor: P ascal S chwarz (19), Markus Junk er ( 45), Jörg Laumann (41) Abwehr: Francesco R uggiero (22), P atrick R app (22), Armin Rovcanin (28), Hamdi Ajili (22), Alfred Pelger (22), Sven Herms (39), Ha yri Ceylan (28), Daniel Ostermeyer (22), Sanel Ahmic (32) Mittelfeld: Ale xander P elger (2 0), D enis V idec (20), Gr anit Mahaj (2 4), Johnathan Chandr an (18), Martin F rey (2 0), S ebahattin Öztürk (2 0), Pascal Martin (22) Angriff: Egzon Gashi (18), Marijo Maric (34), Nikola Vintonjak (22), Marcus Hillert (22), Visar Mahaj (32) Trainer: Marijo Maric Zugänge: Johnathan Chandr an (eigene Jugend), Patrick R app (F C Heilbr onn), S anel Ahmic (T SG Öhringen), Egzon Gashi (FC Heilbronn A-Jugend), Pascal S chwarz (VfB E ppingen), Hamdi Ajili (V fl Neckargartach), Alfr ed P elger (F C Heilbr onn), Marcus Hillert (F riedrichshaller S V), Ale xander Pelger (FSV 08 Bissingen), Denis Videc (SV Waldhof Mannheim), Gr anit Mahaj (Ar amäer Heilbronn), Francesco Ruggiero (Atletico Turin) Abgänge: Marius Raisch (Union Böckingen II), Arber Osmanaj (Union Böckingen II), Esat Ayvaz (SV Schozach), Burhan Inan (unbek annt), Timo S eifert (Union Böckingen II), Denis Cocic (SV Siegelsbach), Antonio Rösner (FC Heilbronn), Michele Lepore (T SV A sperg), Thomisla v Golemac (T SV Obergimpern), Sinan Y agmur (Union Böcking en III), Jo sip Maric (Union Böcking en II), F rancesco Olivieri (Union Böckingen II), Dieter Denisenko (FC Heilbronn), Ahmet Sinani (T SG Bretzfeld), R ajko Stankovic (S GV F reiberg), Sükrü Gect an (Union Böckingen II) Vereinsheim: Viehweide, Tel Saisonziel: 1. Tabellenhälfte Titelfavoriten: Spfr Lauffen, VfL Brackenheim TG Böckingen Tor: Jürgen Hagner (45), Frank Schulz (41), Sven Zink (24) Abwehr: Björn Wiedmann (24), David Böhm (28), Matthias Arndt (30), St ephan Kraft (24), Richard Kraft (24) Mittelfeld: Bas tian Hickl (2 4), Benjamin W einer (28), Mat eo Varkas (19), Martin W ieczorek (19), Marcel Ho facker (33), Bas tian Pf eifer (24), Ant e Peric (2 7), Andr eas S chellenberger (2 7), D aniel Viola (28) Angriff: Deniz Al-Hassan (20), Selami Zeren (19), Paul Stark (25), Ioannis Goutsidis (32) Trainer: Volker Stuntz Zugänge: Selami Zeren (TG Böckingen Jugend), Björn Wiedmann (TG Offenau), Martin W ieczorek (TV Flein), Io annis Gout sidis ( Odysseas Neck arsulm), Mateo Varkas (TG Böckingen Jugend) Abgänge: R obert Bück ert (AH), Ric ardo W eher (SV S chluchtern), K evin Haas (S V S chluchtern), Florim Idrizay (SV Schluchtern), Ewald Felsing (TG Böckingen II), Pierro Maraponti (SV Klingenberg), Christian Brozicek (SV Schluchtern), Ayhan Kolcu (TG Böckingen II), Arbresh Sejdi (SV Schluchtern), Dominik Waczowicz (Hamburg) Vereinsheim: Grünewaldstr. 53, Tel Saisonziel: Mittelfeldplatz Titelfavorit: Union Böckingen Türkspor Neckarsulm Tor: Murat Coban (19), Baris Karabulut (24) Abwehr: Cem Kara (36), Ayhan Sahin (21), Sezer Demiral (20), Rifat Artan (22), Davut Sirli (20), Yasar Gümüs (25), Ramazan Aras (23) Mittelfeld: Sinan Korkar (43), Nisan Bati (31), Burak Sifayin (21), Murat Korkmaz (21), Tuncay Acay (22), S erdar Can (2 4), Kubila y Ek si (21), S erkan Korkar (19) Angriff: Fatih Sahin (22), Sahin Erisen (23), Ismail Celik (20) Trainer: Sinan Korkar Zugänge: Serdar Can (SC Michelbach/W (Winter 2011)), Cem Kara (SV Schluchtern), Murat Korkmaz (FSV Bissingen), Burak Sifayin (Spfr. Schwäbisch Hall), Baris Karabulut (PSV Obereisesheim), Murat Coban (SV Sandhausen A-Jugend) Abgänge: Resul Holat (FC Heilbronn), Kenan Tunc (TSV Neudenau), Sezer Güler (PSV Obereisesheim ( W inter 2 011)), Mo ataz A dam (V fl Neck argartach), Gökhan Ar slan (Türk spor Neck arsulm II.), Ali Kaan Gülüs (SC Abstadt), Mustafa Dülek (PSV Obereisesheim), Gök ay Kar abilen (Türk spor Neckarsulm II.), S ercan C okceken (F C Heilbr onn (Winter 2 011)), E rkan Yaylaci (Türk spor Neck arsulm II.) Vereinsheim: Pichterichstr. Saisonziel: Vorderes Tabellendrittel Titelfavoriten: mehrere Mannschaften TSV Botenheim Tor: Kim D ohrmann (20), Thomas S chwarz (29), Manuel Schuster (18) Abwehr: Adrian Baum (23), R obin Bischoff (21), Simon Bauer, Dennis Nissan (22), Johannes Gärttner (24), Markus Braun (18) Mittelfeld: Florian Mahle (18), Nic o Kr aft (25), Christian Käss (19), Fabian Scherber (19), Michael Eisenhauer (23), Renè Scherb (20), Andre Winkler (21), Timo Kunzmann (33), Tim Müller (28), Daniel Nissan (24), Marc Kern (32) Angriff: Sebastian Haußmann (19), Mar co Öhler (21), Benjamin Bidermann (22), F ritz K och (2 7), Marco Sautter (25), Daniel Hafendörfer (28) Trainer: Marc Kern Zugänge: Fritz Koch (FC Schmelz), Simon Bauer (SC Oberes Zabergäu), Manuel Schuster (TSV Botenheim A-Junioren), Markus Br aun (TSV Botenheim A-Junioren), Sebastian Haußmann (TSV Botenheim A -Junioren), Florian Mahle (T SV Bot enheim A -Junioren), F abian S cherber (T SV Bot enheim A -Junioren), Nic o Kr aft (S C Ils feld), R enè Scherb (TSV Pfaffenhofen) Abgänge: Dennis Glück (pausiert), Thorsten Laub (TSV Bot enheim 2. Manns chaft), Nic o St engel (TSV Güglingen), Marco Nader (pausiert), Andreas Mayer (pausiert), Marcel Kurz (TSV Botenheim 2. Manns chaft), V itali Gaus (T SV Bot enheim 2. Mannschaft), Hendrik Haf endörfer (T SV Bot enheim 2. Manns chaft), Ajithr an S anthirasegaram (TSV Güglingen), Tolga Turgut (FV Ingersheim) Vereinsheim: Te l Saisonziel: Vorderes Tabellendrittel Titelfavoriten: Sp fr Lauff en, V fl Br ackenheim, Union Böckingen SV Leingarten Tor: Holg er Ma yer (28), T ristan Lambr acht (21), Manuel Friedrich (29) Abwehr: Thomas Hag el (19), Markus K arr (25), Julian Hauff (21), Tobias Zimmermann (23), Christian Fink (23), Tobias Czok (24), Steffen Zimmer (26) Mittelfeld: Stephan Ostfalk (24), Benjamin Heinle (28), Ruben Heubach (29), Johannes Reiner (25), Christoph Weiß (35), D avid Kunze (26), D ominik Rieker (22), Marc Frank (24) Angriff: Phil S chietinger (2 4), Andr eas Hörtling (24), Tim Eichler (20), Yannick Titzmann (19) Trainer: Ingo Schellmann Zugänge: Johannes Reiner (FC Martinérois), Manuel Friedrich (F C Laube ), Thomas Hag el (A -Jugend SV Leingarten), Christoph Weiß (FC Laube) Abgänge: Marco Jordan (FSV Schwaigern), Dominik Gilde (SV Massenbachhausen) Vereinsheim: Egarten 1, Tel Saisonziel: besser als im letzten Jahr. Titelfavoriten: Frankenbach, Schluchtern, Union Böckingen SC Ilsfeld Tor: R ouven Klaas (31), Florian S chlosser (30), Oguzhan Eren (18), Matthias Grimm (22) Abwehr: Marc E nchelmaier (22), R alph S chuller (24), Benjamin Humbur ger (19), Markus Herr era (23), Eike Bauer (19), Mar cel Braun (19), Markus Schuster (33), Manuel Hek el (26), Mar cel Kalmbach (28), Holger Fischer (28) Mittelfeld: Maximilian Meszner (19), Lukas Maurer (18), Jochen Schmid (32), Markus Brecht (24), Sascha Kraft (22), Dominic Schwingel (21), Daniel Waczowicz (29), T obias R einhardt (2 0), Mus tafa Kircaali, Simon Braun (27), Niko Spohn (30), Jens Maile (2 4), W ilhelm W under (23), T obias P etermann (21) Angriff: Philipp S chmidt (18), Philipp Röck (2 7), Fatih E ren (19), St effen Zwink (29), Simon Röck (25) Trainer: Andreas Scholl Zugänge: R ouven Klaas (hat p ausiert), Mus tafa Kircaali (T SV Gügling en), St effen Z wink (S C Abstatt), Tobias R einhardt (S C Ab statt), Benjamin Humburger (SC Abstatt), Dominic Schwingel (VfL Eberstadt), Markus Herr era (Sp fr Lauffen), Markus Brecht, Eike Bauer (A-Jugend), Marcel Braun (A-Jugend), Fatih Eren (A-Jugend), Oguzhan Eren (A-Jugend), Lukas Maurer (A-Jugend), Maximilian Meszner (A -Jugend), Florian S chlosser (Sp vgg Kammerberg/Bayern), Philipp S chmidt (A -Jugend), Ralph Schuller (SV Schozach). Abgänge: Michael Luithle (K arriere beendet), Jens W ilhelm (p ausiert), D ominik Baumann (S V Massenbachhausen), Markus Heiler (SC Ilsfeld II), Philipp Weimar (pausiert), Nico Kraft (TSV Botenheim), Andre Schäfer (unbekannt), Maik Stolzenburg (SC Ilsfeld II), Björn Schnabel (unbekannt). Vereinsheim: Brückenstr., Tel Saisonziel: Platz 5 FV Wüstenrot Tor: Björn Nikolaus (25), Markus Hein (21), Tobias Häußermann (24), Alexander Rup (23), Kai Müller (26) Abwehr: Luk as W agner (23), F abian Blas chek (21), Malte Demberger (26), Stephan Soyka (29), Benjamin Vogt (21), Jonathan Schweizer (19) Mittelfeld: Felix Drab (24), Florian Baumann (19), Steffen Braun (21), Mario R eichert (22), Michael Munz (29), Tom Finkbeiner (18), Bernd Mansueto (29), Sebastian Zahn (25), Chris Beck (24), Mario Bosch (24), Ralf Merkle (23), Mar co Bosch (23), Manuel Schumm (25) Angriff: Valon Bekaj (21), Daniel Beck (24), Andre Wiedmann (22), Jens Blaschek (23), Michael Holdik (29) Trainer: Michael Hägele Zugänge: Alexander Rup (TSG Öhringen), Tobias Häußermann (TSG Backnang), V alon Bekaj (TSV Ammertsweiler), Mario Reichert (SG Kirchhardt), Andre Wiedmann (SG Kirchhardt), Tom Finkbeiner (eigene Jugend), Michael Holdik (TUS Hamburg) Abgänge: Stephan Weller (FV Wüstenrot II), Fabian Junginger (FV Wüstenrot II), Andre Hess (TSV Löwenstein), Dominik Sinn (FV Wüstenrot II), Marcel Schäfer (VfB Neuhütten), Felix Nothacker (unbekannt) Vereinsheim: Waldstadion, Tel Saisonziel: letzte Saison bestätigen Titelfavorit: VfL Brackenheim SV B/W Heilbronn Tor: Benjamin Brandic (27), Esad Omerovic (44), Yasin Aydin (23), Petar Vidic (19) Abwehr: Selim Polat (20), Nihad Tabak (35), Edvin-Edi K olcak (25), Maxim Heinz (33), D aniel Tschaikowski (19), Alexander Scheffler (28), Rafael Lysy (26), Enes Yigit (23), Adam Ziegler (27), Nikolai Ziegler (29), Temuna Makiese (24), Emin Kücük (22), Martin Brandic (26), Christian Hofmann Rifat Artan (vorne) und Türkspor Neckarsulm streben trotz großer Konkurrenz eine Platzierung im vorderen Tabellendrittel an. Foto: Andreas Veigel Bastian Berwolf als jubelnder Maskenmann. Der Stürmer des VfL Eberstadt war in der Relegation maßgeblich am Aufstieg in die Bezirksliga beteiligt. Foto: Alex Bertok (30), Fatih Polat (22), Alexander Balko (29), Yasin Kandil (27), Tugay Dedeli (20), Tomislav Prce (20) Mittelfeld: Burhan L okurlu (19), Marvin T abler (24), Danar Taufik (20), Andrej Idzan (19), Armin Alic (22), Marin Idz an (18), Mas allah Cihanoglu (20), Dino Ceric (24), Erdinc Das (36), Waldemar Schäfer (29), Yasin Cakir (29), Ennio Sahmic (23), Marko Majic (23), Senad Ljajic (23), Sergio Rocha (26), Marijo Cavar (26), Tomislav Cacic (21), Waldemar Geist (30) Angriff: Jo sip Lasic (2 7), V olkan S aglam (25), Alen Sasivarevic (19), Mirsad Tabak (39), Aytekin Cetin (23), Toni Pinjuh (24), Dilanda Makiese (28), Ivan Vidovic (26), Osman Karaoglu (21) Trainer: Nihad Tabak Zugänge: Mas allah Cihanoglu (F V Löchgau), Dilanda Makiese (Spfr Neckarwestheim), Toni Pinjuh (Spfr Neck arwestheim), Ale xander S cheffler (Friedrichshaller SV), Marvin Tabler (Spvgg Frankenbach), Emin Kücük (SC Abstatt), Alen Sasivarevic (V fl Neck argartach), Armin Alic (T us Schwüblingsen), Tugay Dedeli (SV Kaman 91 Bönnigheim), Osman Karaoglu (TSV Nordheim), Burhan Lokurlu (SV S chluchtern), Yasin Aydin (Sp fr Lauffen), Fatih Polat (TSV Weinsberg), Andrej Idzan (F C Heilbr onn), Marin Idz an (F C Heilbr onn), Temuna Makiese (TSG Heilbronn) Abgänge: Ayhan Senlen (Karriere beendet), Dalibor Mabic (unbek annt), E din Mujak ovic (unbekannt), Emin Turtkovic (unbekannt), Artur Glaser (SV S chluchtern), A yhan C etin (T SV W illsbach), Alexander Dirk sen (F reizeit-mannschaft), T uran Uzpak (SV Schluchtern) Vereinsheim: Horkheimer Str. 7 0, T el Saisonziel: Nichtabstieg Titelfavorit: Union Böckingen Spvgg Möckmühl Tor: Rainer Schweiß (29), Benjamin Scheuermann (29) Abwehr: Chris toph S cheuermann (2 7), Dimitri Baidin (28), Eduard Braun (21), Fabian Kraft (20), Siegfried Reile (23), Christian Findling (29) Mittelfeld: Peter Walch (29), Gabriel St ern (21), Michael Ho fmann (28), Ot to Penner (28), E ugen Nasarkin (28), K evin Lande svatter, Timo Bas tel (21), Saud Kapur (27), Florian Raab, Dennis Metzger Angriff: Lutfi Demiri, Alexander Mohr (28), Eugen Neubauer (28), Emir Dedovic (27), Nikolai Meisler (28) Trainer: Dieter Hofmann Zugänge: Siegfried Reile (Aramäer Heilbronn) Abgänge: Mario Lenski (SC Abstatt), Daniel Jahn (Pausiert), Dennis Link (F SV Bad F riedrichshall), Peter Bog a (S V W aldmühlbach), R obert Bilic zki (SV Waldmühlbach) Vereinsheim: Züttlinger Str. 1, Tel Titelfavoriten: Union Böcking en, V fl Br ackenheim, FC Heilbronn TSV Hardthausen Tor: Oliver Oberndörfer (27), Kevin Weiland (20), Thomas Munz (48), Julian Vogg (19) Abwehr: Marcel Breuninger (28), Heik o Hertrich (21), Jochen Krebs (45), Michael Schlund (29), Daniel S chaffroth (2 7), Maximillian S chaffert (2 0), Victor Hermann (23), Jür gen Kress (28), S andro Ilgner (29), Chris toph St einbach (22), Michael Brütsch (25), Gerd Kieweg (40) Mittelfeld: F abian Fälchle (2 4), Nils Kr emsler (19), Chris tian Bühler (21), Jo shua Klaiber (2 0), Lucas Van Be zooijen (18), Gökhan Gök göz (21), Tim Blahet ek (2 0), Richar d Harr es (30), R obin Müller (20), Sven Hettenbach (31), K evin Broselge, Erik Meister (26), Chris tian Bach (2 7), Klaus Schäfer (23), Mario Müller (23), D ennis Gözinger (26), F rederic Mor eau (21), Mar c Oberndörf er (36), Thomas Thier (30), K ai-uwe Kut truff (29), Artur Mohrland (23) Angriff: Kai Köpl (27), Elia Bevilacqua (31), Rafael Thier (28), D aniel Müller (26), Michael S cheuber (27), Erik Müller (22), Björn Ehmann (23), Mir co Siegmann (32), Niko Ehmann (18) Trainer: Marc Oberndörfer Zugänge: Sven Hettenbach (TSV Ohrnberg), Sandro Ilgner (TSV Neuenstadt), Fabian Fälchle (FSV Friedrichshaller S V), Chris toph St einbach (T SV Zweiflingen), Ger d Kie weg (S GM St ein-kochertürn), Tim Blahetek (TSV Brettach), Gökhan Gökgöz (TSV Brettach), Lucas Van Bezooijen (eigene Jugend), Nils Kr emsler ( eigene Jug end), Julian Vogg (eigene Jugend), Kevin Broselge (eigene Jugend) Abgänge: Daniel Raudenbusch (pausiert), Hysni Sejdin (K arriere beendet), Hendrik Herk ert (S V Lampoldshausen), Mat thias Kr emsler (F C Kluftern), Gris cha V ogg (p ausiert), Michael Dörfle (pausiert), Michael Me ssner (p ausiert), Ger ald Neubauer (F C Laube ), Mar cel W ehrbach (p ausiert), Steve Heimerdinger (pausiert), Kevin Kuttruff (pausiert), Edgar Schulz (pausiert), Matthias Klinkert (FSV Hollenbach). Vereinsheim: Tel Titelfavoriten: Brackenheim, Union Böckingen VfL Brackenheim Tor: Jona Schellenbauer (23), Heiko Driemer (28) Abwehr: Filmon W oldezion (23), D avid Pf eiffer (28), Oleg S chaparow (22), Malt e Blechs chmitt (22), Fabian Heckler (20) Mittelfeld: D ominik K aspar (30), D ominik Lang (22), Konrad Reiner (19), Alexander Eberwein (18), Jeremias Br aun (2 0), K ai R einhardt (2 0), Metin Strommer (2 0), Jan-Philipp Simp fendörfer (21), Dennis Schlesinger (20), Martin Reißig (24) Angriff: Ric o Be zold (19), P ascal Münz er (21), Benjamin Joas (25), Aron Freyer (21), D enis Winkelbeiner (26) Trainer: David Pfeiffer Zugänge: Jeremias Braun (TV Haus en), Alexander Eberwein (eigene A-Jugend), Aron Freyer (SV Schluchtern), Heik o D riemer (S G Meimsheim 2. Mannschaft), Dominik Lang (SV Schluchtern), Dominik Kaspar (SV Schluchtern), Konrad Reiner (eigene A -Jugend), Ric o Be zold ( eigene A -Jugend), Denis Winkelbeiner (SV Schluchtern) Abgänge: E rik Br aun (S G Meimsheim), Mar cel Aberle ( A usland), Ramon Ebner (2. Manns chaft SG Meimsheim), Arben Kabashi (TGV Dürrenzimmern), Gökmen Ak demir (S GV F reiberg), K evin Berg (FC Heilbronn), Tugay Dedeli (SGV Freiberg A- Junioren), Mar cel Jenner (T SV Nor dheim), P aul Koch (unbek annt), K arim Mahmoud (Sp fr. Lauffen), Pascal Marche (Neckarelz), Marco Randaccio (FC Heilbronn), Ali Brim (SV Schluchtern) Vereinsheim: Austaße 41, Tel Saisonziel: Platz 2-5 Spvgg Frankenbach Tor: S alvatore Barb agallo (23), S ebastian Lat o (30), Dominik Hehl (24) Abwehr: Matthias Gröger (25), Patrik De Brito Luz (23), Patrick Kümmelberger (21), E nzo Casciello (24), Michael S chnepf (2 4), S elim Altuner (29), Pietro Giomblanc o (26), S ercan Ag argün (19), Tuna Süter (31), S edat Ayvaz (26), Ale ssio Testa (27) Mittelfeld: F erdinand R au (29), P atrick St eiger (19), Claudio S chönbrunn (2 0), T obias Grög er (23), Denis Aljoschin (24), Papy Kamwa Nfetmofa (27), Ahmet Yucatur (29), Tamer Yilmaz (30), Danijel Lukic (22) Angriff: Shk elzen K abashi (32), E rkan A cikara (35), Z afer C elik (30), Y avuz P acaci (19), F abio Barbagallo, R uhi Altuner (29), S ven W aczowicz (28), Sergej Müller (22), Robert Horvat (22) Trainer: Erkan Acikara Zugänge: F abio Barb agallo (A -Junioren), Y avuz Pacaci (V fb E ppingen), E nzo Cas ciello (S G Bad Wimpfen), P atrick St eiger (S C Ab statt), S ercan Agargün (VfB Eppingen A-Junioren) Abgänge: Joe Brown (Friedrichshaller SV), Daniel Joas (SV Schluchtern), Thierry Blaise Bodais Tagne (Ziel unbekannt), Frank Schmierer (Karriereende), Deniz Sürücü (SC Amorbach), Marvin Tabler (Blau-Weiß Heilbronn) Vereinsheim: Riedweg 52, Tel Saisonziel: Mittelfeld Titelfavorit: FV Union Böckingen FC Heilbronn Tor: Antonios Chandolias (20), Goar Kempf-Heitlinger (2 0), Martin Melk e (19), Mar co R andaccio (21), Robin Frank (20) Abwehr: Je ancy Makuk a (19), Mar cel Knüp fer (21), Yasar Panzehir (20), Resul Holat (28), Antonio Rösner (20), Stipan Bosnjak (19), Patrick Ganobis (19), Fabio Celentano (20), Kevin Lang (20), Tilo Maiw ald (2 7), R obin Lieber (2 0), Francesco Trupiano (25), Murat Kadakal (20), Robin Stumpp (20) Mittelfeld: Uw e P otsch (19), Ale xander Anhald (29), Ioannis Tsentidis (18), Andreas Sali (19), Leutrim Alijaj (21), Ba wer K araaslan (18), Geor gios Bampanis (19), Olk an La yik (2 0), Altin Zhegr ova (19), Lukas Baum (21), Bilal Bilgin (19), Marco Bickel (19), Sercan Cokceken (27), Kevin Berg (21), Flamur Ukaj (27), Marcel Tubek (19), Patrick Czubatynski (23), Tim Holz warth (20), Markus Hartmann (20), Daniele Sica (20) Angriff: Elmir Korjenic (19), Hanefi Kalacos (19), Lumbardh Q orri (2 0), L eotrim Q orri (21), Iv an Hooks (22), Dieter Denisenko (20), Besart Lushtaku (26), Daniel Mehl (21) Trainer: Torsten Schlegel Zugänge: D aniele Sic a (Sp vgg F rankenbach), Goar K empf-heitlinger (Sp fr. S chwäbisch Hall), Marco R andaccio (V fl Br ackenheim), Ant onios Chandolias (Hellas Bietigheim), Ant onio Rösner (Union Böckingen), Resul Holat (Türkspor Neckarsulm), Yasar Panzehir (Türkgücü Eibensbach), Bilal Bilgin (Astoria Waldorf), Marco Bickel (Neckarsulmer Sport Union), Lukas Baum (SC Dahenfeld), Kevin Berg (VfL Brackenheim), Leotrim Qorri (SG Bad Wimpfen), Lumbardh Qorri (ESV Heilbronn), Patrick C zubatynski (S C D ahenfeld), Diet er D e- nisenko (Union Böcking en), Altin Zhegr ova (S G Meimsheim/Brackenheim), Be sart Lusht aku (Friedrichshaller SV), Ivan Hooks (TSG Backnang), Uwe Potsch (eigene Jugend), Patrick Ganobis (eigene Jugend), Ioannis Tsentidis (MTV Stut tgart), Andreas S ali (Sp vgg Cans tatt), Stip an Bo snjak (HNK Stut tgart), Je ancy Makuk a (Sp vgg Can - statt), Mar cel Knüp fer (T SV Stut tgart Müns ter), Tilo Maiw ald (S V Blau-Weiß D eutsch-ossig), Bawer Karaaslan (eigene Jugend), Leutrim Alijaj (SC Amorbach), Hanefi Kalacos (SG Kirchhardt), Alexander Anhald (Blau-Weiß Heilbronn) Abgänge: Nico Klenk (pausiert), Timo Ebert (un - bekannt), Alfr ed P elger (Union Böcking en), George Ak can (S V S chluchtern), Ale xander C ermak (pausiert), Sandro Stehle (pausiert), Marcell Ebert (Neckarsulmer Sport Union), P aul Krusenotto (pausiert), Patrick Rapp (Union Böcking en), Frank S chulz (p ausiert), Umut Calik (Ar amäer Heilbronn), F rederik Buck (F riedrichshaller S V), Gökay Ak (NSU), Paul Billich (unbekannt), Alexander Rieger (TSG Öhringen), Uygar Ciftcioglu (pausiert), Ugur Ciftcioglu (pausiert) Vereinsheim: Badstraße 100 Spfr Lauffen Tor: Christian Holfelder (31), Ruben Kirchner (23), Rico Weinreuter (19) Abwehr: Simon Fahrbach (31), Mar cel Schmälze (20), Maik Schäffer (21), Kim Brauch (21), Matthias Rit ter (22), R alf S chmid (30), F rieder D ankel (34), Steffen Ziegler (32), Marcus Lock (28), Nico Eckert (20) Mittelfeld: Tobias Weinreuter (24), Marco Mayer (20), Heiko Bachmann (34), C ornelius Link (2 0), Oliver Klo ft (25), Geor gios Chatz opoulus (26), Christian Reisig (29), Tobias Neumann (22), Nico Golembiewski (29) Angriff: Marius S eiffer (26), St efan Rüdel (26), Lennart Rüger (21), Alexander Liss (22), Ishan Tütmetz (29), Karim Mahmoud (22) Trainer: Heiko Bachmann Zugänge: Rico Weinreuter (SV Schluchtern), Tobias Weinreuter (Neckarsulmer Sport-Union), Steffen Ziegler (S V Schluchtern), Ishan Tütmetz (S V Schluchtern), Geor gios Chatz opoulus (Sp vgg Oedheim) Abgänge: Sascha Kloft (GSV Pleidelsheim), Ishan Candan (Türk gücü Eibensb ach), S adik Bulmus (SV Oberderdingen) Vereinsheim: Tel Saisonziel: vorderes Tabellendrittel Titelfavorit: VfL Brackenheim Aramäer Heilbronn Tor: Markus Kaminik (27), Fabio Lombardo (23) Abwehr: Daniel Günes (19), Matthias Deger (18), Christoph Kappes (25), Marcel Schulz (26), Thomas Stankalla (25), Schuster Horst-Michael (27), Walter Mastel (24), Ghanem Chabo (3 7), Jürgen Schulz (46), Markus Agirmann (24) Mittelfeld: Günther Bebinno (30), Thomas T sitsionis (20), Daniel Maroge (32), Mart y Agirmann (22), Robert Grau (23), Johannes Acar (26), Aziz Deger (29) Angriff: Mauric e St eller (22), V asilios Tsitsionis (21), Umut Calik (23), Konstantin Tolu (25), Lahud Abdulahad (21) Trainer: Jürgen Schulz Zugänge: Walter Mas tel (Ar amäer Heilbr onn II), Schuster Horst-Michael, Jürgen Schulz (VFB Eppingen), Vasilios Tsitsionis (Aramäer Heilbronn II), Markus Kaminik (SC Abstatt), Umut Calik (FC Heilbronn), Markus Agirmann (Aramäer Heilbronn II), Marty Agirmann (Aramäer Heilbronn II) Abgänge: Gabriel Haddad (Aramäer Heilbronn II), Francesco Buzz etta (T SV S chwabbach), Michael Altun (Pausiert), Granit Mahaj (Union Böckingen), Albert Mas tel (Ar amäer Heilbr onn II), Siegfried Reile (Sp vgg Möckmühl), Thomas K apprell (F C Laube), Johannes Tok (Aramäer Heilbronn II), Jochen Sugg (S V Bonf eld), Ale xander W eiß (p ausiert), Simon Tok (Aramäer Heilbronn II), Zoran Jakovic (Pausiert), Levent Acar (Aramäer Heilbronn II), Michael Bebinno (unbekannt) Vereinsheim: Viehweide Saisonziel: oberes Tabellendrittel

9 AMATEURFUSSBALL 2011/ August Die Aufgebote der Kreisliga A1 Unterland SGM Erlenbach/Binswangen Tor: St effen Mauk (25), Chris tos Kiriak akis (19), Marko Leitz (31), Marco Kühnle (22), Michael Drowin (21) Abwehr: Dominik Schiemer (26), Florian Hummel (26), Florian Me sser (26), Chris tian Müller (28), Timo Morlock (33), F elix Lindheimer (21), F abian Fahrbach (22), P atrick Metzger (24), Tobias Körner (23), Manuel Betz (2 0), Bernd Hofmann (31), Timo Metzger (21), D ominik Bär (19), R obert Pfizenmayer (30), Markus Umminger (24), Ralf Hammel (21), Daniel Wacker (30), Bastian Drowin (21) Mittelfeld: D enis K eicher (28), Michael Glanz (25), Fatih Culpan (31), Daniel Hesser (19), Phillipp Lock (21), Ralph Gernheuser (34), Roland Rosendorf (30), Jonas Bogusch (19), Amir Bawi (19), Tobias W olf (19), Mar cel S chiemer (2 0), Markus Schadt (21), Benjamin Rüding er (2 7), Y annick Richter (20), Alexander Nied (19), Gzim Bek teshi (19), Manuel Richter (24), Dennis Baum (24), Patrick Marczinski (22), Simon K eicher (22), D ominik Obrez (30), V incent Hart er (22), T obias Stricker (22), T obias Stricker- (22), W alerij S chmidt (26), Max Alber (25), Christian Schadt (28), Sven Ingelfinger (27), Philipp Messer (23), Björn Helmle (26), Matthias Glanz (28), Timo Körner (19), Tobias Uihlein (20), Fabian Keicher (20) Angriff: Hasan Akkaya (21), Hüseyin Cosgun (36), Dirk Mo sthaf (34), Holg er Friedrich (32), D ennis Korber (26), W irayut D eetho (18), D ennis Br atz (23), Sven Metzger (22), Marcel Häfele (32), Matthias Beck (27), Robin Bratz (21), Philipp Pfleg er (21), Steffen Mohr (29) Trainer: Frank Herkert Zugänge: Holg er F riedrich (S GM St ein, W interpause 10/11), Gzim Bekteshi (eigene Jugend), Wirayut Deetho (eigene Jugend), Michael Glanz (SC Abstatt), D aniel He sser ( eigene Jug end), Timo Morlock (SG Bad Wimpfen), Alexander Nied (eigene Jug end), Tobias W olf ( eigene Jug end), Amir Bawi (eigene Jugend), Jonas Bogusch (eigene Jugend), Dominik Bär ( eigene Jugend), Roland Rosendorf (Pause beendet), Marko Leitz (Pause beendet) Abgänge: S wen L eitz (K arriere beendet), Timo Panzer (Karriere beendet), Michael Rötlich (K arriere beendet), Sule yman Tosun (pausiert), Dennis Kugler (K arriere beendet), Florian Köbl (Neckarsulmer Sport -Union), K evin S chädel (T SV Neuenstadt), Andr eas K eilbach (T SV Neuenstadt), Serkan Cosgun (PSV Obereisesheim) Vereinsheim: Talstrasse, Tel Saisonziel: Spieler zur S oben mitspielen Titelfavorit: TSV Löwenstein FC Heilbronn II GM zus ammenführen, Tor: Goar Kempf-Heitlinger (20), Antonios Chandolias (20), Marco Randaccio (21), Martin Melk e (19), Robin Frank (20) Abwehr: K evin Lang (2 0), P atrick Ganobis (19), Tilo Maiwald (27), Stipan Bosnjak (19), Yasar Panzehir (20), Resul Holat (28), Antonio Rösner (20), Jeancy Makuka (19), Mur at Kadakal (20), Marcel Knüpfer (21), Fabio Celentano (20), Robin Lieber (20) Mittelfeld: Ale xander Anhald (29), D aniele Sic a (20), Altin Zhegr ova (19), Flamur Uk aj (27), Leutrim Alijaj (21), Bawer Karaaslan (18), Andreas Sali (19), Geor gios Bamp anis (19), Io annis Tsentidis (18), Patrick Czubatinsky (23), Markus Hartmann (20), Marcel Tubek (19), Olk an Layik (20), Robin Stumpp (20), Bilal Bilgin (19), Mar co Bickel (19), Tim Holzwarth (20), Lukas Baum (21), Kevin Berg (21), Sercan Cokceken (27) Angriff: Uw e P otsch (19), Hane fi K alacos (19), Dieter Denisenko (20), Daniel Mehl (21), Francesco Trupiano (25), Elmir Korjenic (19), Leotrim Qorri (21), Be sart Lusht aku (26), Iv an Hook s (22), Lumbardh Qorri (20) Trainer: Benjamin Thimm Zugänge: Go ar K empf-heitlinger (Sp fr. S chwäbisch Hall), Marco Randaccio (VfL Brackenheim), Antonios Chandolias (Hellas Bietigheim), Antonio Rösner (Union Böckingen), Resul Holat (Türkspor Neckarsulm), Yasar P anzehir (Türk gücü Eibensbach), Bilal Bilgin (Astoria Waldorf), Marco Bickel (Neckarsulmer Sport Union), Lukas Baum (SC Dahenfeld), Kevin Berg (VfL Brackenheim), Leotrim Qorri (S G Bad W impfen), Lumb ardh Q orri (E SV Heilbronn), P atrick C zubatinsky (S C D ahenfeld), Dieter Denisenko (Union Böckingen), Daniele Sica (Spvgg Frankenbach), Altin Zhegrova (SG Meimsheim/Brackenheim), Be sart Lusht aku (F riedrichshaller SV), Ivan Hooks (TSG Backnang), Uwe Potsch (eigene Jugend), Patrick Ganobis ( eigene Jugend), Io annis Tsentidis (MTV Stut tgart), Andreas S ali (Sp vgg Canns tatt), Stip an Bo snjak (HNK Stut tgart), Je ancy Makuk a (Sp vgg Cannstatt), Mar cel Knüp fer (T SV Stut tgart Müns ter), Tilo Maiwald (SV Blau-Weiß Deutsch-Ossig), Georgios Bampanis (unbekannt), Bawer Karaaslan (eigene Jugend), Leutrim Alijaj (SC Amorbach), Hanefi K alacos (S G Kir chhardt), Ale xander Anhald (BlauWeiß Heilbronn) Abgänge: Selcuk Parlak (unbekannt), David Kunze (unbekannt), George Akcan (SV Schluchtern), Alfred Pelger (Union Böcking en), Alexander Cermak (pausiert), Paul Krusenotto (pausiert), Frederick Buck (F riedrichshaller S V), S andro St ehle (pausiert), Alt ay Fidankök (unbek annt), A dnan Brahimi (unbekannt), Bujar Gela (unbekannt), Daniel D rautz (p ausiert), Florian Ot t (unbek annt), Patrick R app (Union Böcking en), S erkan D almis (unbekannt), Martin Fritz (unbekannt), Fatin Kaya (unbekannt), Okan Kale (unbekannt), Martin Weller (unbek annt), Gök ay Ak (Neck arsulmer Sport Union), Paul Billich (Friedrichshaller SV), Gökhan Öztürk (unbekannt), Dario Trupiano (unbekannt), Alexander Rieger (TSG Öhringen), Erkan Ciftcioglu (unbekannt), S erkan Cift cioglu (p ausiert), E rtan Kozan (unbek annt), Dinh Liem Nguy en (unbekannt), Hakan Ciftcioglu (pausiert), Ugur Ciftcioglu (pausiert), Shkelqim Rexhepi (unbekannt), Uygar Cift cioglu (p ausiert), Michael Cymer (p ausiert), Seymen Aciner (Friedrichshaller SV), Sefa Sökmen (unbekannt), Arbrim Demaj (unbekannt), Christian Schmieg (unbekannt) Vereinsheim: Badstraße 100 TSV Talheim Tor: Mirco Hofacker (36), Matthias Vogler (30), Tobias Seiz (19), Viktor Wagner (25) Abwehr: P atrick St einbrenner (19), S ven W eisz (26), Jerome Grasi (27), Thorsten Späth (37), Daniel Waclawczyk (21), Patrick Bertsch (19), Martin Bauer (19), D ominik Ho fmann (2 4), Benjamin Wennes (29), Patrick Rath (19), Cagri Bulut (22), Andre Zeigerer (22), Daniel Hirth (26) Mittelfeld: F erdinand Spring er (2 0), Ale xander Mössinger (25), P atrick Weber (18), Mar co S zymanski (27), Kai Göggelmann (23), Tobias Müller (19), Stefan Notter (22), Manuel Altvater (29), Mirvet Sütcü (27), Marc Honisch (24), Florian Gr asi (21), Eric Honisch (22), Henning Br aunroth (23), Benedikt Weinmann (28), Timo Jaeschke (26), Dimitrios Hatzitassiu (26), Michael Ritter (33), Tarik Duman (25), Faik Fazlija (26) Angriff: Christian Scheit (20), Faton Fazilija (29), Mario Schüchtle (19), Yurii Salii (30), Patrick Heiny (20), R alf D omschitz (38), S andro R eutter (19), Daniel Zorzit (22), Christian Springer (22), Andreas Dold (27) Trainer: Joachim Böhner Zugänge: Yurii S alii (V fl Neck argartach), Mir co Hofacker (r eaktiviert), Martin Bauer ( eigene Jugend), P atrick Bert sch ( eigene Jug end), S andro Reutter (eigene Jugend), Tobias Seiz (eigene Jugend), Patrick Steinbrenner (eigene Jugend), Ralf Domschitz (TSV Willsbach), Alexander Mössinger (TSV W illsbach), D ominik Ho fmann (T SV W illsbach), Cagri Bulut (Türkspor Neckarsulm), Tobias Müller ( eigene Jug end), K ai Gögg elmann (T SV Willsbach), Viktor Wagner (SV Dimbach), Patrick Weber (Sp fr Neck arwestheim), Mat thias V ogler (TSV Weinsberg) Abgänge: Andr eas Gick el-ruhnke (unbek annt), Achim Monz el (S V S chozach), Chris toph R eber (unbekannt), Jo achim Rit ter (Sp vgg Bad Cannstatt), Jür gen St einbrecher (unbek annt), S ven Carle (unbekannt), Hartmut Loew (SV Schozach), Kai Widenmeyer (FC Laube 02), Sebastian Kutyma (SV Schozach), Mario Lutz (S V Schozach), Zeljko Kocijan (unbekannt), Oliver Kreh (SV Schozach), Benjamin Binnig (SV Schozach), Jan Monzel (unbekannt), Maik Steinbrecher (unbekannt), Benjamin Schulz (FC Laube 02), Rainer Schmidt (unbekannt), Holger Schmidt (unbekannt), Patrick Zorzit (unbekannt), Daniel Geiger (unbekannt), Fabian Heiny (unbekannt), Alexander Liefert (SV Schozach), Tobias Menschl (unbekannt), Daniel Teller (SV Schozach), Dominik Holm (unbekannt) Vereinsheim: S ontheimer Strasse 17, Tel Titelfavoriten: TSV Erlenbach, TSV Löwenstein VfL Neckargartach Tor: Enrico Ciondolo (2 0), Oliver Wolf (40), Sven Michl (26) Abwehr: Ciro Sabatino (24), Markus Kampka (21), Mohamed El-Awad (31), Björn Lat o (31), Michael Henkelmann (20), Marco Tedesco (28), Alexander Strom (24), Patrick Wespel (22), Sascha Uda (23), David Braun (20), Silvio Faggiano (21), Christoph Albrecht (20) Mittelfeld: Sebastian Kaduk (22), Sascha Lemon (23), Salvadore Falanga (23), V asillios Moustakidis (22), E rgin D emir (35), S ercan Gürler (2 4), Achim Hammer schmidt (23), Mot az A dam (23), Mehmet Yildirim, Felix Koch (21), Christopher Pinna (24), Gheorghe Nicolae Musat (26), Mik e Ringer (25), Steffen Wespel (22), Alexander Gärtner (21), Giovanni Scire (21), Benjamin K ampka (21), Agron Ferizaj (34), Andr eas Urb an (22), Charle s Lippman (24), Manuel Kessel (21) Angriff: D evran Yarici (22), Jer ome Smith (26), Baris Keceli (31), Michael Strom (40), Nikolaos Galanis (28), Emre Sert (27), Gökhan Alan (20), Hakan Gürsu (30), Matthias Urban (24), Halid Jusic (20), Randy Bazer (20), Michael Allinger Trainer: Edwin Kollinger Zugänge: S alvadore Falanga (Hellas Heilbr onn), Vasillios Moustakidis (Hellas Heilbronn), Ergin Demir (S V S chluchtern), S ercan Gürler (S G Bad Wimpfen), Mohamed El- Awad (E SV Heilbr onn), Marco Tedesco (SC Amorbach), Achim Hammerschmidt (SC Amorbach), Motaz Adam (Türkspor Neckarsulm), Gökhan Alan (Freiberg), Michael Allinger (Mas senbachhausen), D avid Br aun (S C Amorbach), Nikolaos Galanis (SC Amorbach), Silvio Faggiano (FSV Schwaigern), Baris Keceli (TSV Biberach), Mehmet Yildirim (Bonfeld) Abgänge: Daniel Rosandic (pausiert), Hamdi Ajili (Union Böcking en), D arius Bonc zek (p ausiert), Yurii Salii (TSV Talheim), Alen S asivarevic (Blau/ Weiß Heilbronn) Vereinsheim: Bölling erstr. 40 ( Geschäftsstelle), Tel Saisonziel: besser als letzte Saison Titelfavoriten: Erlenbach, Löwenstein TSG Heilbronn Tor: Robert Schneider (18), Fatih Öven (26), Marcel Mutz (24), Kuno Schäuble (24) Abwehr: Matthieu Kinnel (32), Lorenzo Randaccio (20), Tarek Khadhar (29), R odrique Bomb a E s- somba (23), Christian Weiß (34), Andreas Schuster (18), Pascal Zeller (18), Tim Veith (30), Nils Ortmann (25), St anley Krahmer (30), St effen Gotzmann (22), Tom Hertwig (24), Claudio R andazzo (24), Philipp Albrecht (22) Mittelfeld: Jürgen Schüller (26), Ergün Eren (26), Lukas Neubert (25), C edric Eis el (18), Andr eas Höhn (23), Jonas Fritz (25), Marcel Hertweck (24), Alexey Vasilyev (18), Emrah Duman (26), Dominik Bosch (21), Tugrul Özütemiz (20), Thomas Meyer (21), R asim Latifi (2 0), R aschid Khadhar (23), Cem Karakasoglu (26), Efgini Hadi (21), C em Özgenc (22) Angriff: Guy Mar cel S eme Mboma (2 4), Malik Tchapeou Issah (19), Taner Layik (27), Mazin Adam (25), Max Galiat cha (25), Ale xander Klein (25), Onur Aslantas (20), Raphael Janus (21), Maxw ell NgTiofack (25), Michael Waldenmaier (18), Furkan Güler (18) Trainer: Michael Dzillack Zugänge: Ergün Eren (VfL Neckargartach), Rodrique Bomba Essomba (Kamerun), Michael Waldenmaier (eigene A-Jugend), Maxwell NgTiofack (Union Böckingen), Lukas Neubert (BSV Zschopautal), Onur Aslantas (FC Rot), Jonas Fritz (FC Wollmatingen), Ale xander Klein (S V Bonf eld), C edric Eis el (eigene A -Jugend), Andr eas S chuster ( eigene A - Jugend), Pascal Zeller (eigene A-Jugend), Furkan Güler (eigene A-Jugend), Robert Schneider (eigene A-Jugend), Alexey Vasilyev (eigene A-Jugend), Malik Tchapeou Issah (eigene A-Jugend), Matthieu Kinnel (unbekannt), Christian Weiß (unbekannt) Abgänge: Ahmet Ar slan (unbek annt), T uncay Özata (unbek annt), Car el K ouetha Simo (Sport Union Nekarsulm), Dennis Klyta (unbekannt), Bülent Cihan (Karriere beendet), Helison Janus (unbekannt), T emuna Makie se (Blau- Weiß Heilbronn), Alexander Weiß (USC Magdeburg) Vereinsheim: Wertwiesen 8 Saisonziel: besser als im Vorjahr Titelfavoriten: Erlenbach, Löwenstein TSV Weinsberg Tor: Ersin Cihan (36), Harun Özdemir (24) Abwehr: Dalibor Kotur (22), C enk Akdemir (23), Andy Baumgärtel (28), Christopher Klein (28) Mittelfeld: Sören Mühleck (20), Patrick Bissinger (20), Ale xander R einick (29), Ale xander R einick (29), Nevzat Ates (30), David Stöwe (19), Thomas Stillger (33), Ibrahim Halifegil (20), Benjamin Ries (19), Durmus Türk (32), Patrick Schulz (26), Mussie Aron (2 0), C em Tuzcuoglu (33), A drian Bonkowski (27), Denny Vedric (34), K aan Barut (22), Maxim Likow (23), Mus tafa Cakici (23), Mohammed Yücel (21), Harun Yücel (23), Steffen Ott (18) Angriff: Muzafer Gectan (25), Simon Müller (20), Birol Ates (24), Benjamin Kaulitzky (25), Selcuk Yigit (25) Trainer: Cem Tuzcuoglu Zugänge: P atrick Bis singer (Br asilien), St effen Ott (eigene Jugend) Abgänge: Nermin Cehic (SV Sülzbach), Erol Ates (SSV Aalen), Edis Zjajo (Karrierende), Lorenz Adis (SV Sülzb ach), Benedik t Sus set (S V Sülzb ach), Stefan Strobl (SV Sülzbach), Christopher Seid (SV Sülzbach) Vereinsheim: Rappenhofweg 10 Saisonziel: einstelliger Platz, Neuformierung der Mannschaft Titelfavoriten: TSV E rlenbach, TSV Löw enstein, SC Abstatt FC Obersulm Tor: Christian Schulz (25), Daniel Sinn (22), Wolfgang Schweikert (25) Abwehr: Johann Mur o (32), Jak ob Bloching, Jochen Massa (22), Sven Josephowitz (26), Michael Thomas, Henrik Küs tner (22), Ben Spönle (26), Ronald Huber (23), Raphael Sambale (23), Martin Scheffler (26), Danny Bareiß (26), Alparslan Ceylan (18), St efan Hagenbusch (25), Mar cus Rohrbach (26) Mittelfeld: Patrick Kienitz (2 4), Jonas Baumann (21), Hüseyin Gölgesiz, Marcel Sommer (21), Philipp Betz (26), Marcel Kern (24), Celin Papst (22), Martin Jano schka (25), St efan Walz (2 0), D ogru Zübeyir (21), Julian Nehr (20), Michael Bopp, Daniel Gr au, Chris tian S chmid, Philipp St ammer (22), Daniel Wimmer (27), Felix Pregitzer (27), Michael Prünster (24), Pascal Schweikert (25), Andreas Bender (25), Marcel Bernhardt (36), Süleyman D urmus (22), T obias Hammel (21), Manuel Märklen (25), S ven S chneider (23), Jens Herr- Der Abstieg aus der Bezirksliga war für den SC Abstatt schmerzlich. Doch die Enttäuschung ist neuer Zuversicht gewichen. Das Ziel ist der Wiederaufstieg. Foto: Bertok Marcel Schluchtern (rechts) und die Neckarsulmer Sport-Union II starten mit einer neuformierten Mannschaft in die Saison und sind daher nur schwer einzuschätzen. mann (23), Benjamin Klein (23), Michael S emella (25) Angriff: Ali Erkoc (32), Daniel Hartmann (27), Iljas Orgo (24), Marian Gulden (23), Jürgen Hasselbach (27), Joachim Lichner (27), Yilmaz Attila, Michael Beil (23), Serdar Tunc, Dominic Rödig (23) Trainer: Peter Wägele Zugänge: D ominic Rödig (S V Dimb ach), D ogru Zübeyir (TSV Ellhofen), Martin Janoschka (TSV Ellhofen), Patrick Kienitz (SV Sülzbach), Philipp Betz (TSV Löwenstein), Michael Semella (SV Dimbach) Vereinsheim: Michelbachstrasse, Saisonziel: Platz 6 8 Titelfavoriten: TSV Löwenstein, TSV Erlenbach SC Abstatt Tor: Patrick Groß (18), R alf Metzger (41), Henrik Hierl (19) Abwehr: Julian Kreh (19), Steffen Kneidinger (18), Timo Teufel (36), Danilo Kimmerle (19), Philip Hetzer (19), St effen St ollsteimer (19), Clemens Schmidt (19), Markus Mütsch (19), David Stollsteimer (22), Yannick Ryl (18), Robin Schäfer (19), Tobias St ahl (36), Ale xander St ahl (25), Chris tian Schmidt (19) Mittelfeld: Ali Kaan Gülüs (19), Jens Kramer (21), Riza Ulu (20), Patrick Ferreira Oliviera (18), Dennis Schaffrath (19), Mathias Maier (19), Tobias Fiesel (19), Lar s Baumgärtner (19), Mario L enski (33), Jochen Rieschl (38), Timo Lenicker (24), Christian Gatscher (35), Haci A slan (36), Chris F erreira (20), Paul Korn (21), R aphael Koch (21), Michael Marbach (22), St efan R eißmüller (21), Benjamin Bindereif (19), S ebastian Gall (21), D enis Milovac (22) Angriff: Mik e Dietz (18), Mar cel S ammet (28), Igor Pillyukpassidi (45), Andreas Erba (27), Marco Müller (22), Nico Klemm (18) Trainer: Michael Lamnek Zugänge: D enis Milo vac (S SV Z uffenhausen), Lars Baumgärtner (A -Junioren SC Abstatt), Mike Dietz (A-Junioren SC Abstatt), Tobias Fiesel (A-Junioren SC Abstatt), Ali Kaan Gülüs (Türkspor Neckarsulm), Philip Hetzer (A-Junioren SC Abstatt), Danilo Kimmerle (A-Junioren SC Abstatt), Steffen Kneidinger (A-Junioren), Julian Kr eh (A-Junioren SC Ab statt), Mathias Maier (A -Junioren S C Abstatt), Markus Müt sch (A -Junioren S C Ab statt), Yannick Ryl (A-Junioren SC Abstatt), Robin Schäfer (A-Junioren SC Abstatt), Dennis Schaffrath (A- Junioren SC Abstatt), Christian Schmidt (A-Junioren SC Abstatt), Mario Lenski (Spvgg Möckmühl), Patrick Groß (A-Junioren SC Abstatt), Patrick Ferreira Oliviera (PSV Obereisesheim), Riza Ulu (VfR Großbottwar), Nico Klemm (A-Junioren) Abgänge: Markus K aminik (Aramäer Heilbronn), Daniel Grossmann (pausiert), Bastian Bauer (TSV Untergruppenbach), Johannne s Str ohhäcker (pausiert), Erhan Kinaz (unbekannt), Kevin Wössner (unbek annt), Mar cel Kr auß (TSV Unt ergruppenbach), Chris tian K otter (K arriere beendet), Christoph K och (unbek annt), Chris tian R ehse (TSV Ittlingen), Tobias Reinhard (SC Ilsfeld), Dominik Kiening er (T GV Eintr acht Beils tein), Michael Aigner (pausiert), Michael Glanz (TSV Erlenbach), Emin Kar aman (Sp vgg Heinriet), E min Kücük (Blau W eiß Heilbr onn), Y asin A ydogan (unbekannt), Nezir Berisha (unbekannt), Moritz Graupner (unbekannt), Güngor Tokkac (unbekannt), Patrick St eiger (Sp vgg Frankenbach), Ömer Kücük (pausiert), Steffen Zwink (SC Ilsfeld) Vereinsheim: Tel Saisonziel: Aufstieg TGV Beilstein Tor: Philipp Härtel (19), Michael Künstle (30), Denis Wörner (29) Abwehr: David Bossek (20), Lukas Plath (19), Dominik Kieninger (22), K evin Anders (20), Michael Ellinger (32), Dennis Hübner (28) Mittelfeld: Mario Cutur a (2 7), Jan Müller (2 0), Markus Bretz (27), Florian Krieg er (19), K ai Lebherz (26), Ricardo Colon (21), Tobias Kühnle (32) Angriff: Luis Caridade de Oliv eira (30), Thimo Dreßler (23), Felix Böttcher (19), Robin Weller (21), Patrick Weller (28), Philemon R eiter (21), Jonas Wanner (21), Jör g L ebherz (26), P ascal Malug a (23) Trainer: Thomas Weller Zugänge: Dominik Kieninger (SC Abstatt), Ricardo C olon (S C Ils feld), Thimo D reßler ( GSV E rd- mannhausen), Luis Caridade de Oliv eira (T SV Binswangen), Pascal Maluga (bisher vereinslos) Abgänge: Martin S chlitter (K arriereende w egen Verletzung), Andr eas Michel (2. Manns chaft), Marcel Homuth (2. Manns chaft), Michael v on Hinüber (2. Manns chaft), Cihan Özk aya (Auslandsstudium/USA), Patrick Gärtner (2. Manns chaft), Duran Sahan (FV Oberstenfeld), Muhammed Celik (FV Oberstenfeld), Selim Türk (FV Oberstenfeld) Vereinsheim: Albert-Einstein-Str. 15 Titelfavorit: SGM Erlenbach/Binswangen Spvgg Heinriet Tor: Me sut Güngör (2 7), Chris toph R othenöder (24), Christoph Zittel (22), Rene Schießwohl (20) Abwehr: Heiko Breitenöder (31), Fathin Kaya (21), Fabian Walleth (21), Dominik Walleth (25), Cedric Nuffer (21), D ennis Gall (19), A yhan Cirit (2 7), Christian Müller (26), Daniel Kreher (28), Andreas Schwinkendorf (21), Samir Zekay (31) Mittelfeld: S elim S en (18), Michael Str auß (18), Alexander Fischer (28), Aydin Abdurrahman (27), Julian Burmeister (18), Tim Kaißner (17), Michael Fuchsloch (28), Andr eas Föll (2 7), Mar cel Sinn (21), Tayfun Karaman (25), Silvio Meile (38), Murat Güngör (30), S ascha Walleth (2 4), A slihan Gündogdu (29), S ebastian K olasch (1 7), Mat thias Maurer (38), S ven Herbrik (31), Mar cel S chwarz (20) Angriff: Simon Wulle (19), Tobias Otto (24), Marco Walleth (34), Yavuz Sen (28), Emin Karaman (23) Trainer: Marco Walleth Zugänge: Fathin Kaya (FC Heilbronn), Aydin Abdurrahman (TSG Heilbronn), E min K araman (S C Abstatt), Julian Burmeister (eigene Jugend), Tim Kaißner (eigene Jugend), Michael Fuchsloch (TUS Heinichen), Christoph Zittel (Spfr Mundelsheim), Christoph R othenöder (p ausiert), S ebastian K o- lasch (eigene Jugend) Abgänge: Marcel Müller (K arriere beendet), C e- malettin Kaya (Karriere beendet), Elvis Zekaj (TSV Untergruppenbach), Christian Wolf (TSV Lehrensteinsfeld), Benjamin Belle (p ausiert), R amazan Yurtsever (Germania Bietigheim), E nder Mermer (Türkei) Vereinsheim: Oberheinriet er Str aße 65, T el /9856 Saisonziel: Mittelfeld Titelfavorit: SGM Erlenbach/Binswangen TV Flein Tor: Tim Kozlik (23), Steffen Peters (25), Lars Weichert (27) Abwehr: Florian Betz (28), Chris tian Toth (2 4), Dominic Götz (23), Rick y Pf eiffer (2 4), Thomas Ernst (27), Philipp Darilek (29) Mittelfeld: T obias W olf (21), Chris tian Har der (25), D am Srisunt orn (26), R alph K appes (21), Thomas Eberle (23), Philipp Böhmann (23), Ciprian Apetrii (28), Philippe K emmer (21), Thomas Schuster (24), Hendrik Wiedner (25), Steffen Riek (23), Chris Zimmermann (25), Ing o Haber zettel (25), Fabian Wörner (25) Angriff: Alexander Klöpfer (26), Heinrich Ludwig (24), Alperen Tali (29), Oliver Kippschull (22), Thomas Seewald (21), Daniel Baumann (23) Trainer: Micheal Brauch Zugänge: Christian Harder (Neueinsteiger), Dam Srisuntorn (Hellas Heilbr onn), Philippe K emmer (SSV Klingenberg) Abgänge: Martin Depta (unbekannt), Florian Weilbacher (unbekannt), Georgios Triantafillakis (Union Böckingen), Andreas Kaiser (unbekannt), Vittali Schulz (unbekannt), Martin Wieczorek (TG Böckingen), Aram Gelen (unbekannt), Manuel Munos (Karriereende) Vereinsheim: Talheimer Str. 1 Saisonziel: Platz im vorderen Mittelfeld Titelfavoriten: Neck argartach, E rlenbach-binswangen, Löwenstein TSV Löwenstein Tor: P ascal Hannemann (23), Thomas Ehmann (29) Abwehr: Maik Voosen (18), Max Stettner (21), Alexander Kropp (24), Sven Voosen (20), Pascal Uhlmann (18), Simon Ot tmar (18), D aniel S ammet (31), Steffen Sammet (19), Markus W agner (28), Tobias Krämer (30), Andreas Wagner (27) Mittelfeld: Björn Kümmerer (20), Baris Kilic (20), Dorian Westenberger (18), Tim Zeltner (18), Kevin Hölzl (19), K ai Stettner (19), Frederic Taube (21), Dominik Geier (2 0), Fabian Geier (22), Chris tian Volkmar (30), Jochen D agenbach (21), R aphael Schweikert (21), D aniel Kut schker (34), St effen Prünster (30), Moritz Maier (2 0), D ennis Weller (27) Angriff: Andre Hess (32), Nico Schäfer (19), Thomas Pfut terer (2 4), Michele R ossano (3 7), Ale x Baum (19), Mario S chiavi (2 4), Fabian Pfut terer (21), Jan Kümmerer (20), Marco Matz (21), Chris Kuschel (31) Trainer: Trautmann Matthias Zugänge: Maik V oosen ( eigene Jug end), D orian Westenberger (eigene Jugend), Alex Baum (eigene Jug end), Tim Z eltner ( eigene Jug end), K evin Hölzl ( eigene Jug end), P ascal Uhlmann ( eigene Jugend), Simon Ot tmar ( eigene Jug end), Nic o Schäfer (eigene Jugend), Steffen Sammet (eigene Jugend), K ai St ettner ( eigene Jug end), Andr e Hess (F V Wüs tenrot), Chris Kus chel (S V Mulfin - gen) Abgänge: Mathias Grasnik (AH), Olaf Feeser (AH), Lars P etzold (AH)), Benjamin Eberle (p ausiert), Daniel Braun (SV Sülzbach), Sven Sammet (pausiert), Mat thias Ebel (p ausiert), R obert Kübler (unbekannt) Vereinsheim: Seemühle 14 Saisonziel: Int egration der jung en Spieler und Weiterentwicklung der Mannschaft Titelfavoriten: SGM Erlenbach-Binswangen, VfL Neckargartach Spfr Neckarwestheim Tor: Thorsten Kraus (19), Markus Rott (26), Tobias Grasel (27) Abwehr: Matthias Wenner (18), Thomas Stephan (21), Max Rit ter (20), Falk Nolte (21), Chris R ost (38), Daniel Mozer (23), Christian Bauer (21), Benjamin F ezer (22), T obias St ephan (25), F abian Mahr (26), St ephan Popp (32), K ai Kleofas (29), Roland Schweiker (34), Julian Fezer (27) Mittelfeld: Chris Nägele (19), Timo Bofinger (32), Mario Heinrich (2 7), Simon Mo zer (2 0), D aniel Uhle (2 7), Kevin Häußer (28), Martin Klein (28), Jochen Schumacher (24), Christian Feil (22), Florian Bauer (29), D ennis Groß (24), Ismail Bek demir (22), Be snik R amadani (26), R obert P elger (24), Sebastian Lack (21), Jens Prechtel (33) Angriff: Rene Creutzburg (29), E nver Cihanoglu (31), K ai Wessely (2 0), L okman Bag (21), R obin Scheithauer (19) Trainer: John Rost Zugänge: R ene Cr eutzburg (S C Ober es Z a- bergäu), Markus R ott (TB Richen), D aniel Mozer (VfL Gemmrigheim), Simon Mozer (VfL Gemmrigheim), Chris tian Bauer (T SV T alheim), L okman Bag (FV Kirchheim), Thorsten Kraus (A-Junioren), Matthias Wenner (A-Junioren) Abgänge: Egidio Romaniello (pausiert), Jens Bleher (K arriereende), R obin Str auß (p ausiert), Di - landa Makiese (Blau-Weiß Heilbronn), Daniel Werdehausen (pausiert), Toni Pinjuh (Blau-Weiß Heilbronn), Frank Pelger (FC Laube Heilbronn), Benjamin Kir sten (TV Haus en), Benjamin V olke (p ausiert) Vereinsheim: Reblandstraße, Tel Saisonziel: Platz unter den ersten Fünf Titelfavorit: SGM Erlenbach-Binswangen Neckarsulmer SU II Tor: Michael Hofmann (26) Abwehr: Kai Diel (19), E rkan Aydin (27), Dominik Humm (18), Christoph Schmitz (26), Marco Merz (40), Maik Koch (18), Mehmet Ali Cevic (28), Marc Heinsch (19), Yasin Yaman (30) Mittelfeld: Tobias Haiber (27), Ioannis Hissistonidis (18), Florian Köbl (21), Ale xander Mack (2 0), Ömer Öztürk (19), Eduard Schulz (22), Carel Simo (22), Adem Uzun (19), Safak Tecimen (30), Bülent Demironal (34), K emal Süz en (2 7), E rvin D elic (34), Ok an Bal (19), Boris Ang elike (28), Mar cel Amon (19), Vahdet Kavak (29), Admir Kadric (26) Angriff: Sandro Scirpoli (23), Patrick Lindheimer (19), Mar cel S chluchter (19), Abrim D emaj (19), Chris Werner (18) Trainer: Jürgen Feil Zugänge: Boris Ang elike (P SV Ober eisesheim), Mehmet Ali C evic (Türk spor Neck arsulm), E rvin Delic (unbekannt), Abrim Demaj (FC Heilbronn A- Junioren), Bülent D emironal (Türk spor Neck arsulm), Kai Diel (zuletzt ohne Verein), Tobias Haiber (SG Bad W impfen), Io annis His sistonidis ( Griechenland), Florian Köbl (T SV Bins wangen), Alexander Mack (unbek annt), Eduard Schulz (unbekannt), Carel Simo (T SG Heilbronn), Adem Uzun (PSV Obereisesheim) Abgänge: Stefan Rüdel (Spfr. Lauffen), Amir Duheric (unbek annt), Y asin Öz demir (unbek annt), Hüseyin Kandazoglu (unbekannt), Kadir Berk (unbekannt), Daniel Haas (unbek annt), Yavuz Özdemir (unbekannt), Nico Sülzer (unbekannt), J. Zimmermann (FC Daudenzell), Marco Bickel (FC Heilbronn), Thomas Habel (Sp fr. S chwäbisch Hall),, Selcuk (unbekannt) Vereinsheim: Im Pichterich, Tel Saisonziel: besser als im Vorjahr Titelfavoriten: S GM E rlenbach-binswangen, S C Abstatt TSV Lehrensteinsfeld Tor: Mario Steiner (41), Sven Kühner (22), Dennis Kleinknecht (18), Sören Grosz (25) Abwehr: Chris Gottschall (18), Michael Jung (23), Marco Edelmann (20), Sebastian Leins (27), Steffen Weik (2 0), Florian Dietz (22), Michael Dis tel (24), Nic olai Balle (23), Mar cel Ribe s (2 4), Thomas Döschner (37), Nicko Koller (21), Achim Heinz (40) Mittelfeld: Marius Kraft (21), Raphael Bless (24), Marcel S chwab (23), Chris tian W olf (29), K evin Zucknick (19), E gon St ehle (19), Michael Gr efe (19), Marius Balog (24), Salia Shenazi (32), Martin Fasold (31), Andre Schlüter (48), Steffen Rothfuß (33), Werner Ruf (44), Thomas Sautter (47), Jens Schäfer (44), Lars Fleis cher (21), P atrick S chulz (24), Yilderim Arabaci (39), Paul Weis (25), Tobias Rall (23), Mar cel Gr oss (2 7), Is am Trabelsi (29), Pascal Koller (22), Chris tian Greinig (25), Martin Glombitza (38), Taspinarlar Cenk (40), Patrick Reger (23), Eray Özmu (22) Angriff: Timo K oller (29), Björn St einbach (33), Alexander Hinz (22), Mik e Fleis cher (19), Boris Butschies (25), Tom Glöckner (22), Daniel Radeta (25), Alexander Winter (21), Sascha Brenner (23), Daniel Hüttinger (22) Trainer: Ewald Fleischer Zugänge: D ennis Kleinknecht ( eigene Jug end), Chris Got tschall ( eigene Jug end), Martin F asold (SSV Neus tadt / S achsen), S alia Shenazi (T SG Heilbronn), Egon Stehle (TG Böckingen), Christian Wolf (Spvgg Heinriet) Abgänge: Manuel Paukner (TSV Willsbach), Maximilian Hemm (Karriere beendet), Markus Brenner (TSV Berg), Candy Weihmüller (Karriere beendet) Vereinsheim: Mühlstraße, Tel Titelfavoriten: TSV Erlenbach, TSV Löwenstein

10 August 2011 AMATEURFUSSBALL 2011/2012 Die Aufgebote der Kreisliga A2 Unterland TSV Neudenau Tor: Benjamin Frank (22), Florian Klotz (29), Felix Rudolf (22), Christian Sautner Abwehr: Alexander Reinisch (30), Tobias Muthler, Daniel Tuma (30), Johannes Diemer (20), Christian P ruksch (2 0), Michael W aldner, Chris tian Schmelcher, Paul Götz (21), Tayfun Colak, Dennis Keim, S ven T rabold (3 7), P eter Eiermann (35), Markus Metz (36), Nico Hoyer (27) Mittelfeld: Kenan Tunc, Andreas Konrad (33), Dominik Pfleg er (23), Muz affer Öler (1 7), Thomas Gallauner (28), Jür gen O chs (32), R emzi D emiri (28), Peter Fähndrich (2 0), Patrick Schimpl (21), Kamil Cinar (18), Manuel Böckling (30), Silvio Amico (20), Thomas Fähndrich (21) Angriff: Jens Knotz (28), Caner Keküllüoglu (19), Dominik Frank (26), Rene Hengst, Peter Vochezer (26), Michael Sperk er (23), Thor sten Pis chinger (37), Marc Hölter (32), St effen Schmelcher (21), Manuel Gauch (24) Trainer: Michael Waldner Zugänge: K enan T unc (Türk spor Neck arsulm), Rene Hengst (TSV Herbolzheim), Tayfun Colak (eigene Jugend) Abgänge: Heik o Konrad (Karriere beendet), Kuduret Yilmaz (AH), Andi Trunk (AH), Thomas May (Karriere beendet), F rank Baumann (p ausiert), Murat Tikic (K arriere beendet), D aniel Pf eiffer (Karriere beendet), R ene Riel (p ausiert), St efan Minge (unbekannt) Vereinsheim: Deitingen, Tel Spvgg Oedheim Tor: Kokulan Ketharalingam (31), Kai Stenger (23) Abwehr: T obias S chwalbe (2 0), Mar co Gerbel (26), Arican Koray (25), Stefan Thomas (27), Heiko Zimmermann (21), Luk as Marche (18), Tobias Zimmermann (24) Mittelfeld: Ewald Feicho (24), Dimitri Schulz (24), Tobias Herold (29), Phillip Höfer, Daniel Schwalbe, Stefan Schäfer (32), Daniel Gutmayer (25), Jonas Hammer (25), Faruk Özkilic (24), Henning Wehling (24), R obert S chneider (28), Mat thias Zimmermann (25), Holger Wehling (26), Tobias Vogt (21), Sebastian Meintel (23) Angriff: Ing o S chmidt (2 4), D ominik S chwaiger (33), Arthur Kister (26) Trainer: Bernd Freudenberger/Karsten Winkler Zugänge: Marco Gerbel (SG Bad Wimpfen 1), Tobias Herold (SG Bad Wimpfen II), Dominik Schwaiger (Spfr Tie fenbach), Aric an K oray (T SV D uttenberg), Ewald Feicho (Neckarsulmer Sport-Union), Dimitri Schulz (fängt neu an), Lukas Marche (eigene Jugend), Tobias Schwalbe (fängt neu an), Heiko Zimmermann, Daniel Gutmayer Abgänge: Christian Schäfer (Unbekannt), Steffen Neumann (Spvgg Oedheim II), Sebastian Dally (FC Laube Heilbronn), Rene S chäfer (S Gm St ein-kochertürn), Georgios Chatzopoulos (Spfr Lauffen) Vereinsheim: Mörikestr. 37, Tel Saisonziel: Platz unter den ersten Sieben Titelfavoriten: TSV Stein Eintracht Obergriesheim Tor: Andr e P oslovsky (18), A chim Götz enberger (23), Ruben Kaufmann (29) Abwehr: Dominik Muhler (28), Chris tian Gärtner (25), Jan Ostertag (24), Jens Hennig (25), Markus Bertsch (41), Benedikt Nuss (20), Christian Inga (24), Markus Holder (23), Patrick Eiter (26), Nicklas Fis cher (19), Ale xander R eiß (38), K onrad Krauth (44), Dominik Mall (28), Mat thias Krauss (19) Mittelfeld: P atrick L ock (21), Nils Lus tig (1 7), Christian Schmieg (18), Christian Jaksch (21), Richard S chardey (2 0), Jonas Wörner (1 7), Oliv er Köberle (32), Lars Klotzbücher (19), Peter Gramlich (23), Fabian Muhler (23), Harald Holder (39), Benjamin Kaufmann (30), Raimund Köberle (40), Achim S chmid (36), D ennis Mall (26), R ouven Neubert (26), Simon Lierheimer (25), Daniel Öller (24), Jonas Lierheimer (23), Benjamin Ger stle (27) Angriff: Steffen Scheurig (30), Ale xander Rüger (27), Jörg Götzenberger (25), Stefan Klotzbücher (23) Trainer: Stefan Rack Zugänge: Nils Lustig (eigene Jugend), Jonas Wörner (eigene Jugend), Matthias Krauss (eigene Jugend), Nicklas Fischer (eigene Jugend), Christian Schmieg (FC Heilbronn A-Jugend), Andre Poslovsky (eigene Jugend) Abgänge: Rainer Remmlinger (Karriere beendet), Simon Rüger (Karriere beendet), Jochen W agner (Karriere beendet), Philipp S chlund (Karriere beendet) Vereinsheim: In den Brühlwiesen, Tel Titelfavoriten: SG Gundelsheim, Friedrichshaller SV II, SGM Stein SC Amorbach Tor: Andr eas Wagner (43), Bas tian Ludwig (19), Metin Bakacak (42), Viktor Gerber (2 4), Stephan Schuh (29), Sven Howorka (20) Abwehr: Jens Tropper (28), Andreas Mueller (38), Marvin Kr euzwieser (2 0), Michael Ludwig (19), Maslum Bulmus (19), Menderes Kadriu (19), Marco Schübele (28), Dominik Weidemann (28), Deniz Sürücü (2 7), W aldemar Zitlau (28), Ale xander Kary (29), Waldemar Schlecht (21), Robin Krmac (19), Fatlum Malaj (19), Jakub R utzki (21), Marco Gerlach (33), Eugen Haberlach (29), Mike Grüninger (19), Vitali Kosatschenko (24) Mittelfeld: Jimmy Veliz Hualpa (22), Tobias Guldi (30), Anat oli S chlecht (2 7), Ale xander Mok stadt (26), Patryk Czaja (19), Talha Özdemir (19), Serdar Baltas (19), S elcuk A ciner (19), W aldemar K och (25), F rancesco Napodano (29), D aniel Haußmann (2 0), John D ella Ragione (23), D avid Rost (28), Artur V inogradov (20), Marco Harder (26), Walter Gaab (20), Viktor Kessler (30), Necip Cinar (28), K evin Veliz Hualp a (2 0), Johann F ust (25), Marvin Grüninger (23) Angriff: Ismail E rdem (18), S elcuk Y ilmaz (26), Waldemar Wirsum (24), Tobias Ranisch (31), Andreas Schiffner (39), Alican Bulmus (21), Damian Fuchs (22), Vigan Aliu (20), Alparslan Günes (20), Bryan Schweikert (22), Stefan Bischof (29) Trainer: Lambi Pavlidis Zugänge: Serdar Baltas (eigene Jugend), Maslum Bulmus (eigene Jugend), Patryk Czaja (eigene Jugend), Talha Özdemir (eigene Jugend), Deniz Sürücü (Spvgg Frankenbach), Mike Grüninger (eigene Jugend), Bastian Ludwig (eigene Jugend), Michael Ludwig (eigene Jugend), Fatlum Malaj (eigene Jugend), Robin Krmac (eigene Jugend), Ismail Erdem (eigene Jugend), Waldemar Schlecht (FSV Bad Friedrichshall), Selcuk Aciner (Neckarsulmer Sport-Union), S elcuk Y ilmaz (Türk spor Neck arsulm) Abgänge: E duard S cheffler (Blau- Weiß Heilbronn), D avid Br aun (V fl Neck argartach), Timo Schübele (Sp fr Neck arwestheim, W interpause), Reiner Bickle (pausiert), Selcuk Can (TSV Güglingen, Winterpause), Bekir Demirbük (pausiert), Koray K aradag (p ausiert), S emih S ener (p ausiert), George Thomaidis (pausiert), Marco Tedesco (VfL Neckargartach), S ergio Tola (F reizeitliga), Nik os Galanis (V fl Neck argartach), K onstantin Glikin (pausiert), Jonny Bonavita (pausiert), Leutrim Alijaj (FC Heilbronn), Daniel Gabriel (Latina America Frankfurt), A chim Hammer schmidt (VfL Neck argartach), Vereinsheim: Schwabenweg 25, Tel Saisonziel: sich als T eam w eiterentwickeln und konstanter spielen Titelfavoriten: Spvgg Oedheim, SG Gundelsheim, TSV Herbolzheim, SGM Stein, FSV Bad Friedrichshall II SG Bad Wimpfen Tor: Timo Geßler (31), Alexander Buck (25) Abwehr: Sven Blum (25), Marius Binnig (19), Juan Alberto Cardone (19), Kim-Fabian Eisen (19), Dennis Hekler (19), Timor Hitzfeld (18), Dominik Kirchner (25), Jan Müller (2 0), Thomas W eyhing (21), Jose Carvalho (22), Walter Danecker (37), Michael Filippakis (26), Andr eas Gauch (28), D aniel Pfitzenmaier (2 0), E ugen R einke (29), D aniel Wür z (21) Mittelfeld: Dietmar Henrich (21), Mirko Leitz (21), Matthias Geiger (20), Konrad Wilk (26), Tiago Dollmann (2 4), Suad S elmanovic, S ead S elmanovic, Pasquale Skamrahl (38) Angriff: Pedro Carvalho (19), Michael Kiefer (24), Steffen Pieschl (19), Jura Rudisch (19), Johannes Weimar (18), Mar cel Rupp (19), S ebastian Bauer (25), Peter Gurr (25), Timo Hermann (23), Manuel Steiger (32). Trainer: Pasquale Skamrahl Zugänge: Marius Binnig (S G-A-Jugend), Juan Alberto Car done (S G-A-Jugend), P edro Carv alho (SG-A-Jugend), Kim-Fabian Eisen (SG-A-Jugend), Dennis Hekler (SG-A-Jugend), Timor Hitzfeld (SG- A-Jugend), Michael Kie fer (F C St eisslingen/baden), D ominik Kir chner (T SV Biber ach), C onner McMahon (Spfr. Schwäbisch Hall), Tobias Nolden (VfB S ennfeld), Kilian O rdax-romero (S G-A-Jugend), St effen Pie schl (S G-A-Jugend), Jur a R u- disch (S G-A-Jugend), Johanne s W eimar (T SV Heinsheim), Tobias Würz (SG-A-Jugend) Abgänge: Enzo Carbone (pausiert), Enzo Casciello (Spvgg Frankenbach), Thomas St ahl (SV Züttlingen), Timo Morlock (T SV E rlenbach), St effen Brudi (p ausiert), L eotrim Q orri (F C Heilbr onn), Marcel W aldherr (S GM St ein-kochertürn), Jens Zürn (S V Treschklingen), Tobias Haiber (S V Neckarsulm II), Burak Barut (unbekannt), Marco Gerbel (Spvgg Oedheim), Tobias Herold (Spvgg Oedheim), Jonas Höffner (unbek annt), Ale xander Schwab (unbekannt), Sercan Gürler (VfL Neckargartach) Vereinsheim: E rich-sailer-straße 5 9, T el SV Lampoldshausen Tor: Markus Frey (39), Stefan Bauser (35), Tobias Kübler (25) Abwehr: Mario Großkinsky (19), Erich Walth (27), Andreas Walth (33), Thor sten Frey (44), Markus Seebold ( 42), P atrick D annecker (32), Jochen Bauser (39), Andr e Fis cher (2 4), D ennis Ot terbach (26), Marcus Friedrich (25), Uwe Otterbach (35), Tobias Bartsch (27), Robin Fischer (19), Marc Mühlbach (24) Mittelfeld: Tim Ahls chläger (2 0), Helg e St eller (47), Pascal Haldenwanger (19), Daniel Weiß (22), Hendrik Herkert (25), Fabian Bühler (20), Carsten Bühler (20), Florian Braun (25), Dennis Wehrbach (32), R obert W agner (31), Jür gen K einert (35), Benjamin S eebold (22), P ascal Trautmann (26), Manfred Singer (33), Oliv er Reichert (31), Tobias Schmidgall (27), Sascha Lumpp (25) Angriff: St efan Beck (29), Mat thias K appe (31), Heiko Niemann (38), F rank W ieland (26), S ven Kübler (22), Daniel Kraft (34), Sven Beck (23), Willi Herber (38) Trainer: Pascal Trautmann/Horst Fischer Zugänge: Heiko Niemann (TSV Brettach), Sascha Lumpp (T SV W illsbach), Hendrik Herk ert (T SV Hardthausen), Daniel Weiß (SC Züttlingen), Pascal Haldenwanger (SGM Stein/Kochertürn) Abgänge: Kevin Trampert (unbekannt) Vereinsheim: bei der Gemeindehalle Titelfavoriten: TSV Herbolzheim TG Offenau Tor: Benjamin Neumann (29), Phillip K ollinger (29), Patrick Winkler (19) Abwehr: D enho A car (33), Philipp Günt ert (18), Volkan Aydin (29), Murat Öztürk (21), Serkan Simsek (31), Benjamin Melke (22), Fuad Rexhepi (19), Alexander Krenzler (28), Heiko Götzenberger (29) Mittelfeld: Jan Gaugler (31), Johannes Bisse (35), Ilker Cuvalci (19), Eduard Lakmann (21), Andr eas Panzer (22), Moris Agirman (32), Julian E ngisch (18), Chris Zimmermann (18), Mario Pfleg er (18), Isa Bis se (38), E nsar E rkan (2 0), D aniel D emir (32), K evin F eriz-pavlic (19), Ale xander Ans elm (19), Silvano Landolfi (22), Jörg Graner (28), Marco Dell (26), Maximilian W iedmann (21), Michael Hofmann (33), S ylvano di Girolamo (19), W ilfried Hofmann, Ümit Kurtcu (28) Angriff: Mustafa Sevren (29), Marvin Traub (22), Kevin Geml (18), Marius Weitzel (21), Giovanni De Serra (31), Raphael Rölle (19) Trainer: Isa Bisse Zugänge: Eduard Lakmann (TSV Erlenbach), Andreas Panzer (Friedrichshaller SV), Moris Agirman (SV Ehrstädt), Julian Engisch (eigene Jugend), Kevin Geml (eigene Jugend), Chris Zimmermann (eigene Jugend), Mario Pfleger (eigene Jugend), Philipp Güntert (eigene Jugend), Ensar Erkan (Spvgg. Erkenschwick), V olkan A ydin (F C Bödigheim), Mustafa Sevren (FC Bödigheim), Raphael Rölle (ei- Ob diesg Gundelsheim in der kommenden Saison überall siegt, ist fraglich. Dennoch gehört der Vizemeister zu den Mannschaften, die am Ende der Punktrunde auf einem der vorderen Plätze stehen wird. gene Jugend) Abgänge: Matthias Pierro (Karriere beendet), Talip Kizilbug a (Karrier e beendet), Uw e Grimmoni (Karriere beendet), Har ald Gröning (K arriere beendet), Ale xander Ziegler (F riedrichshaller S V), Dennis Ho fmann (T SV Heinsheim), Björn W iedmann (TG Böckingen), Andreas Hofmann (Karriere beendet), Simon Br euling (S G Gundelsheim), Mike van Gameren (Karriere beendet), Admir Cimpo (pausiert), Hakan Gürsu (VfL Neckargartach), Artur Wiebe (pausiert), David Kollinger (Karriere beendet), Sven Ludwig (p ausiert), Jonas Müllerschön (pausiert), Gunnar W iedmann (Friedrichshaller SV), Michael Eisen (Karriere beendet), Tobias Daisel (pausiert), Christopher Weidner (Friedrichshaller S V), D aniel Br euling (Friedrichshaller SV), Daniel Lotz (unbekannt), Marcel Dietrich (SG Gundelsheim), Mar cel Be yersdörfer (T SV Heinsheim), Ilhan C etin (SC Siegelsbach), Lukas Hartmann (p ausiert), Marvin V oss (p ausiert), Mar co Latzinka (Spfr. Untergriesheim) Vereinsheim: Am Mühlweg, Tel Saisonziel: Mittelfeldplatz Titelfavoriten: S G Bad W impfen, S G Gundelsheim TSV Neuenstadt Tor: Nico Gysin (26), Hakan Akkanat (25) Abwehr: Jonas Ho fmeister (21), Florian S chill (22), D aniel Böhm (33), Johanne s S chenk (18), Andreas K eilbach (2 7), Jan R einke (31), K evin Schädel (27), Wolfgang Hermann (21) Mittelfeld: Manuel Hens el (28), Car sten Chandran (20), Goscun Yumruk (22), Alen V elija (24), Mario Burk ert (22), R obin Grünag el (18), T obias Hartmann (18), Jens Jägle (18), Marvin Kühner (17), Adrian Lumpp (19), Umut C elik (27), Heiko Müller (2 7), St efan Rüdele (29), Michael Müller (24), Benjamin F riede (2 7), Be smir Imeri (19), Cem Yumruk (2 7), Andr eas Mur awski (31), S efa Yilmaz (28), Harry Heckmann (21) Angriff: Cihan Yumruk (25), Edin Velija (23), Dennis Volkmann (32), Michael Glöggl (24), Tobias Engelhardt (21), Bur ak Yilmaz (26), D enijan Lumpp (22) Trainer: Jürgen Thiele Zugänge: R obin Grünag el (A -Jugend), T obias Hartmann (A-Jugend), Jens Jägle (A-Jugend), Hakan Akk anat (T SV Bins wangen), Marvin Kühner (A-Jugend), Johannes Schenk (A-Jugend), Andreas K eilbach (T SV Bins wangen), K evin S chädel (TSV Binswangen), Besmir Imeri (A-Jugend) Abgänge: Sandro Ilgner (TSV Hardthausen), Selcuk Yilmaz (Türkspor Neckarsulm), Thorsten Dähnel (unbekannt) Vereinsheim: Cleversulzbacher Str. 89,el Saisonziel: bessere Platzierung als letzte Saison Titelfavoriten: SG Gundelsheim, S GM Stein-Kochetürn SV Roigheim Tor: Thorsten Noz (32), Julius Nick (18) Abwehr: Ale x F ahrbach (2 0), Julian S chreiweis (21), Florian Schichl (18), Nico Büttner (19), Steffen Saur (22), Holg er Wagner (24), Martin Lauer (27), Matthias Schreiweis (28), Peter Seiler (30), Daniel W eiß (26), Thor en Jur ay (18), Ale xander Fahr (17) Mittelfeld: Chr stian Flemmer (18), S ven Jur ay (21), Jan Wagner (19), Sascha Lorenz (22), Benjamin Tschürtz (24), Simon Tschürtz (22), Christian Brauch (30), Mar co Muratore (33), Mar c Schreiweis (34), Manuel Iaria (31), Alessandro Muratore (24), Stefan Frey (23), Moritz Nick (21), Andre Holzinger (21), Cemal Demir (33), Daniel Feick (21) Angriff: André D anner (2 0), Gius eppe Martin (37), Sven Gireth (18), Waldemar Meisler (20), Süleyman Demir (24), Oliver Fahr (18), Stephan Müller (38) Trainer: Benjamin Tschürtz Zugänge: Oliver Fahr (eigene Jugend), Waldemar Meisler (Sp vgg Möckmühl), Julius Nick (Sp vgg Möckmühl Jug end), Ale xander F ahr ( eigene Jugend), Thoren Juray (eigene Jugend) Abgänge: Markus Brem (pausiert), Vincenzo Muratore (K arriereende), Thomas E nglert (K arriereende), Andreas Stadel (pausiert), Lukas Mücke (Pausiert), Patrick Keller (pausiert) Vereinsheim: Pucarostrasse, Tel SGM Stein-Kochertürn Tor: Stephan Schoch (19), Simon Käfer (19), Thomas Einfalt (22), Sascha Peukert (29) Abwehr: Hans-Michael Gerner (34), Timo Dietrich (20), Simon W aczowicz (26), Julian Hauck (2 4), Daniel Scheuffele (26), Thorsten Mall (26), Martin Tomschy (28), Markus Augustin (33) Mittelfeld: Jan R osenfeld (2 7), Michael Kut truf (19), Niklas Schmitt (19), Daniel Hetzler (20), Daniel Haußler (18), P ekka S agner (2 0), Philip Waczowicz (25), Daniel Müller (22), Markus Dörfle (34), Tobias L ohmann (25), Timo Mat erne (21), Steffen Luc yga (28), Markus S chmelcher (22), Bryan Yesid Perez (19) Angriff: D aniel Ho fmann (24), Marcell Waldherr (27), D ominik Horn y (19), Florian S chulz (2 0), Rene Schäfer (24) Willkommen in der Kreisliga A2. Der TSV Höchstberg hat es geschafft und ist über die Relegation als B-Liga-Vizemeister aufgestiegen. Für die Saison 2011/2012 heißt das Ziel frühzeitiger Klassenerhalt. Trainer: Timo Weber Zugänge: Mar cell W aldherr (S G Bad W impfen), Daniel Ho fmann (F SV Bad F riedrichshall), Bry an Yesid Perez (eigene Jugend), Daniel Haußler (TSV Brettach), Niklas Schmitt (eigene Jugend), Simon Käfer (eigene Jugend), Rene Schäfer (Spvgg Oedheim) Abgänge: Holger Friedrich (TSV Erlenbach), Gerd Kieweg (T SV Har dthausen), Thomas Benner (Friedrichshaller SV), Ronny Bühler (TSV Herbolzheim). Vereinsheim: Tel Saisonziel: unter den Top 5 Titelfavoriten: SG Gundelsheim, F SV Bad F riedrichshall II, T SV Herbolzheim, S C Amorb ach, Spvgg Oedheim TSV Herbolzheim Tor: Marvin Flad (22), Timo Merkle (30) Abwehr: Lar s Röck el (30), P eter Mens tell (23), Christopher Juhas (22), Tobias Köhler (30), Norman Mende (20), Adrian Humm (26), Thilo Hop f- hauer (24), Sven Knotz (31), R onny Bühler (26), Fabio Schmid (22), Jens Knapp (31) Mittelfeld: Alexander Reinhard (26), Ralf Schuster (40), Matthias Todt (27), Steffen Edinge (25), Andreas Belz (19), Tobias Bayer (19), Jan Dähnel (22), Andreas Dähnel (29), Fabian Lassl (27), Edib Önur (37), Emanuel Schmidt (31), Michael Köhler (28), Oliv er S chuhmann (29), Michael Mens tell (26), Serdar Cakmak (25), Kai Bauer (23), Andreas Eckert (21), Lukas Lassl (22), Avni Cakmak (29) Angriff: Markus Reichardt (31), Dennis Balb (23), Frederik Edinge (31), Benjamin Renner (23), Marcel Spiller (21), Dominik Häcker (18) Trainer: Andreas Dähnel Zugänge: Andr eas Dähnel (T SG Br etzfeld), Jan Dähnel (TSG Bretzfeld), Dennis Balb (SV Sigligen), Ronny Bühler (SGM Stein), Timo Merkle (SC Züttligen), Steffen Edinge (Wiedereinsteiger), Dominik Häcker (eigene Jugend) Abgänge: Thomas Z upan (Laufb ahn beendet), Rene Hengst (TSV Neudenau), Stefan Minge (TSV Neudenau / W interpause), Jens Vogg (SV Siglingen), Ali Y ilmaz (unbekannt), Jahn F etter (unbekannt) Vereinsheim: Unt ergriesheimer Str aße 1, T el Saisonziel: Platz unter den besten 4 Titelfavoriten: Gundelsheim, Stein, Amorbach SC Dahenfeld Tor: Markus Christ (26), Fabian Körner (21), Timo Kühner (22) Abwehr: Georg Weinreich (23), Thomas Bert sch (22), Philipp Körner (18), Chris topher Korb (21), Christian Lohmann (20), Tim Fischer (21), Christian Slodczyk (23), Andreas Zartmann (28), Stefan Glatzel (28) Mittelfeld: Thomas Czubatynski (33), Selman Yildirim (22), Manuel Mattes (27), Thomas Heinrich (21), St ephan W etzel (29), St ephan Dit tmann, Marcel Spohn (21), Michael Scherf, Muharrem Gülsün (29), Konstantinos Ekmektantinos (25), Timo Bretzel (22), Siegbert Mühleck (22), T obias Fischer (24), Tim Walz (24), Maximilian Christ (24), Tobias Korb (23), D ominik Häberlen (28), Oliv er Lindner (29), Marco Roth (22), Patrick Vogt (27) Angriff: Adrian Panek (31), K evin Zürn (19), Andreas Wetzel (28), Chris toph Häußler (23), Mar c Nied (41), Simon Pier onczyk (25), Simon Glatz el (20), Martin Frisch (24) Trainer: Rainer Marter Zugänge: Kevin Zürn (eigene A Jugend), Konstantinos Ekmektantinos (SG Kirchhardt), Philipp Körner (eigene A-Jugend) Abgänge: Michael Link (AH), Mat thias Br oncel (Karriereende), St efan Hühn (p ausiert), S ven Sommerfeld (pausiert), Alexander Stapf (AH), Patrick Czubatynski (FC Heilbronn), Florian Schmitzer (p ausiert), D ennis Bauer D ennis (p ausiert), Lukas Baum (F C Heilbr onn), S ebastian Gr aipel (pausiert), E mre Binc an (p ausiert), Marius K eicher (K arriereende), Markus Körner (p ausiert), Dennis Gebert (pausiert), Daniel Kuhl (AH), Marck Lauth (pausiert) Vereinsheim: Prügelwiese. 1, Tel Saisonziel: vor Platz 5 Titelfavoriten: SG Gundelsheim, Spvgg Oedheim SG Gundelsheim Tor: Rouven Lintz (23), Michael Rüg er (19), Sven Knobel (21) Abwehr: Moritz Siedler (23), Andr eas Hoffmann (27), Lars Baumbusch (18), Marcel Dietrich (20), Matthias Friedrich (22), Michael Ederer (22), Cornel Gerstle (37), Dominik Stolorz (28), Daniel Butz (27), Ralf Schad (40) Mittelfeld: Norman Bauer (2 4), T obias Gr aber (19), Andr eas D ewald (30), S ascha Gehrig (23), Heiko Wagner (28), Valentin Kostik (18), Adrian Seide (22), Timo Laut enbach (26), Mar cel S eemann (21), Matthias Körner (29), Taner Turunc (24), Raku Gnanapiragasam (19), T obias Neuer (2 4), Manuel Bechthold (21), Mar c Br odbeck (41), Luk as Hartmann (22), Kevin Müller (20), Mario Wieland (20), Stefan Wagner (23), Thomas Butz (30) Angriff: Jens Lenz (24), Florian Traunecker (23), Markus Heinz (23), Timo Ho fmann (22), Markus Skamrahl (36), Simon Br euling (23), Benjamin Traunecker (18), Patrick Hoffmann (20), Christian Kuhn Trainer: Markus Skamrahl Zugänge: Norman Bauer (TSV Heinsheim), Tobias Graber (eigene Jugend), Lars Baumbusch (eigene Jugend), Simon Br euling (T G Off enau), Valentin Kostik ( eigene Jug end), Chris tian Kuhn (T SV Heinsheim), Timo Laut enbach (TSV Heinsheim), Marcel Dietrich (TG Offenau) Abgänge: Ulrich Herrmann (K arriere beenndet), Alexander Lutz (unbekannt), Michael Duka (unbekannt), Kosta Jegel (unbekannt), Christoph Werner (unbekannt), Sentuu Thevarajah (unbekannt), Steffen Gehrig (unbekannt) Vereinsheim: Danziger Straße, Tel Saisonziel: Obere Tabellenhälfte Titelfavorit: Friedrichshaller SV TSV Höchstberg Tor: Timo Sp anberger (34), S ebastian Mo sthaf (29), Kevin Quenstedt (21) Abwehr: Martin Keller (28), Jörg Kappl (30), Dirk Rüger (32), Jens K appl (25), Florian Spr enger (20), Daniel Mittmann (21), Marco Beierlein (38), Michael Prochaska (23), Uw e Beierlein (31), St e- phan Schropp (27), Markus Spohn (26) Mittelfeld: Stefan Frank (30), Holg er Haag (36), Dominik W enzel (2 7), Manuel Lang (26), T obias Spohn (30), Markus Klein (35), Hans-Jürgen Hess (31), Nicolai Lang (22), Simon W enzel (24), Pasquale Carrelli (41), Fabian Kappes (22), Mat thias Kühner (2 4), Johanne s Ing elfinger (2 4), Jochen Segeritz (30), Thorsten Lang (33), Daniel Ploschka (24) Angriff: Marcel Winter (21), Michael Knapp (34), Bernd Knapp (38), Daniel Spohn (33), Stefan Haaf (35), Mar co S chwab (25), Florian S chropp (2 7), Philipp Mosthaf (25) Trainer: Holger Haag Vereinsheim: Sonnenstraße, Tel Saisonziel: frühzeitiger Klassenerhalt Titelfavoriten: TSV Herbolzheim, TSV Stein TSV Untereisesheim Tor: Sven Sambale (22), Marco Schnurrbusch (25) Abwehr: Timo Illig (20), Max Lohmiller (23), Martin Winter (23), Achim Winandi (23), Thomas Prostaki (21), St efan S ommer (28), Michael L ohrey (22), Irnet Sabeta (26), Tobias Christall (20), Jens Nehry (29), Tufan Saz (22), Alexander Gurr (25) Mittelfeld: Fabian R ostan (21), R obin Gudo wius (21), St effen Eßling er (30), S amed K avak (2 0), Benjamin Buck (25), Andr eas Lamming er (23), Roberto Ibsch (22), Gernot Benesch (22), Matthias Schöttle (28), Jan W eisser (28), Boris Neben - führ (25), Mar co W acker (26), P ascal S chropp (24), Tobias Nebenführ (27), Lino Strümann (24), Manuel Struckmeier (24), Alexander Vogt (22) Angriff: Chris tian Els eg (23), D anny S chnabel (24), Timo Kris tian (2 7), Chris tian P etermann (24), Andr eas Franzke (23), Björn Kris tian (2 4), Jan Scherer (21), Heik o Lechleitner (32), Jochen Waldvogel (25), Pierre Härtel (22) Trainer: Steffen Eßlinger Zugänge: Jens Nehry (F SV Schwaigern), Steffen Eßlinger (F SV S chwaigern), Irnet S abeta (Blau Weiß Heilbronn) Abgänge: Hanne s Reinmuth (K arriere beendet), Philipp E pple (K arriere beendet), D aniel Bauer (Karriere beendet), Philipp Gauss (Karriere beendet), Felix Sikorsky (K arriere beendet), Mat thias Kraft (Karriere beendet), Timo Gaertner (Karriere beendet), T obias D rachler (K arriere beendet), Matthias Gurr (K arriere beendet), D ominik Stegmüller (Karriere beendet), Michael Popp (VfL Obereisesheim), Marian R ostan (K arriere beendet), Benjamin Poslovski (Karriere beendet), Genc Aliu (unbekannt), R ainer Br aisch (K arriere beendet), Robert Mielke (SC Abstatt), Rouven Cornehl (Karriere beendet) Vereinsheim: Neckarstraße 48, Tel Saisonziel: unter den ersten 5 Titelfavorit: TSV Hardthausen Friedrichshaller SV II Tor: Alexander Schwientek (20), Joachim Rauhut (21), Denis Schrank (29) Abwehr: Daniel Breuling (26), Kreshnik Dula (27), Maximilian Häfele (22), Johannes Hirth (25), Paul Koch (2 7), Markus Lauber (2 7), Mir co L eikowski (23), T obias Kümmerle, Andr eas S chlotterbeck (21), Jan Str aub (19), Ale sandro Palumbo, Dominik Busch (26), Henrik Möding (23), D aniel Zimmermann (2 0), Ale xander P reuss (31), Mat thias Reuter (37), Enrico Windmüller (19) Mittelfeld: Jurij Wegner (28), Valentin Koch (28), Manuel Weidner (27), Nic olai Grupp (28), Me sut Sengül (23), Ale xander Späck (2 0), Cihan A car, Thorsten Fuchs (32), Andreas Klenk (25) Angriff: Daniel Maciejewski (22), Maik o Schmitz (20), Steve Michaelis (29), Manuel Zenkowitz (27), Sinan Külüslü (27), Tobias Zimmermann (20) Zugänge: Dominik Busch (Germania Bödigheim), Daniel Breuling (TG Offenau) Abgänge: Ervin Delic (TSV Biberach), Andreas Falkenstern (unbek annt), A chim Hammer schmidt (SC Amorbach), Daniel Hofmann (SGM Stein/Kochertürn), Michael Karle (TSV Duttenberg), Besart Lushtaku (FC Heilbronn), Benedikt Riegg (FSV 3), Tanju Elyildirim (Türkspor Neckarsulm), Christian Okunneck (FSV 3), Andr es Panzer (TG Offenau), Eugen Schlecht (FSV 3), Normen Schmidt (FSV 3), Marc Schwarz (Karriere beendet), Simon Wagner (Spvgg Neckarelz), Waldemar Schlecht (SC Amorbach), Ahmet U zun (Türk spor Neck arsulm II), Christoph Jänsch (pausiert), Fabian Fälchle (TSV Hardthausen), Kevin Rizza (1. FC Kieselbronn) Vereinsheim: Hohestraße, Tel Saisonziel: Platz 3 6 Titelfavoriten: Gundelsheim, St ein, Herbolzheim, Amorbach

11 AMATEURFUSSBALL 2011/ August Die Aufgebote der Kreisliga A3 Unterland FSV Schwaigern Tor: R aphael Bog er (21), T obias Behring er (2 7), Marco Jordan (23), Daniel Müller (28) Abwehr: Dennis Bürger (20), Christoph Dörr (20), Felix Gebert (19), Vito Fisicaro (28), Fabio Schikotanz (20), Simon Gruhler (2 4), Stefan Beck (2 7), Jörg Westenberger (43) Mittelfeld: Hayrettin Dogan (22), Sebastian Frank (19), Mar co Gauß (19), Marijo Z eljko (21), Max Krenzler (23), P atrick Buch (25), Anthon y Hellerich (25), Patrick Augustin (27), Florian Mair (27), Karl Reinwald (27), Volkan Ince (26), Tobias Fröscher (25), D ennis K arl (2 4), V ito Di Benedet to (23), Michael Krummr ein (21), Y asin Gider (19), Sascha Mer genthaler (22), Benjamin R eichert (22) Angriff: F abio Cinquegr ana (2 0), Mark o V ucak (23), Sven Heege (24), Max Haug (21), Gio vanni Cinquegrana (30), Kevin Schneider (21), Andreas Jillich (26) Trainer: Jörg Westenberger Zugänge: Jör g W estenberger (F C Berw angen/ FSV Schwaigern), Marco Jordan (SV Leingarten), Sven Heeg e (SV Allensb ach), Marijo Z eljko (TSV Niederhofen), Ha yrettin D ogan (T SV Niederhofen), Kevin Schneider (SV Schluchtern), Yasin Gider (VfB Eppingen) Abgänge: Ger eon R eichmann ( aktive Laufb ahn beendet), Erol Yilmaz (aktive Laufbahn beendet), Antonio Bonomo (TSV Nordhausen), Klaus Ikrich (TSV Nordhausen), Geor g Kreuz (TSV Niederhofen), Simon D e Serra (aktive Laufbahn beendet), Silvio Faggiano (V fl Neck argartach), U gur E rdel (TSV Nordhausen), Steffen Eßlinger (Untereisesheim), Michael Müller (S V Mas senbachhausen), Jens Nehry (Unt ereisesheim), Ali Öztürk (unbekannt), Özcan Öztürk ( aktive Laufbahn beendet), Sebastian Truhe (SV Massenbachhausen), Daniel Bergmann (A-Junioren SV Massenbachhausen) Vereinsheim: Im Falltor, Tel Saisonziel: Mittelfeld Titelfavoriten: TSV Güglingen, Schluchtern II Detlef Thut jubelt über ein Tor. Der Spielführer und die Spfr Lauffen II hoffen auf eine Platzierung im gesicherten Tabellen-Mittelfeld. TSV Güglingen Tor: P atrick Buy er (2 7), Yasin E ren (21), T obias Radzium (24), Sladan Petkovic (35) Abwehr: Kai Otterbach, Osman Süzen (42), Tayfun Süzen, Mesut Can (33), Stefan Patkai (24), Jacob Yalcin (2 0), D ominik Luck ert (21), Thomas Bammesberger (30), Tim Beyl (28), Jochen Bammesberger (2 4), D aniel Sigloch (23), S ebastian- Sparwasser Feuerherdt (25), Andreas Koch (28) Mittelfeld: St effen D alfino (22), Michael S ailer (30), Artur Belg art (25), Björn Buchholz er (2 4), Ajitran S anthirasegaram (18), Marvin B schaden (18), Nico Stengel, Daniel Engelhardt (26), Alexander Hartwich (24), Dennis Kürschner (22), Florian Lakotta (21), St effen X ander (25), D ustin Weissbeck (26), Mario S ommer (25), D ennis W ittich (18), Dominik Wolf (27), Dominik Schneider (21) Angriff: V alentin Hakius (19), S eyit S en (25), Ömer Üstünel (18), Tayfun Abas (21), Kyrian Opstaele (34), St effen Heiding er (2 4), C onstantin Schwarzkopf (22), Riccardo Benzinger (21), Robin Kürschner (20), Christian Schmidt (21), Giuseppe Bertani (23), Georg Belgart (24), Baris Güney (27) Trainer: Wolf-Rüdiger Herzog Zugänge: Marvin Bschaden (eigene Jugend), Nico Stengel (TSV Botenheim), Tayfun Süzen (Türkgücü Eibensbach), Jacob Yalcin (SGM Meimsheim), Kai Otterbach (eigene Jugend), Seyit Sen (Türkgücü Eibensb ach), Y asin E ren (Türk gücü Eibensbach), Tayfun Abas (unbekannt), Mesut Can (S V Murr), Ömer Üstünel (eigene Jugend), Dennis Wittich (eigene Jugend), Sebastian Feuerherdt (unbekannt), Valentin Hakius (eigene Jugend) Abgänge: Mus tafa Kir caali (S C Ils feld), Ömer Özakcinar (unbekannt), Marco Bertani (TSV Pfaffenhofen), Markus, John König (S GM Frauenzimmern-Haberschlacht), Dalibor Jelic (SV Gemmingen), Vural Yzedag (Türkgücü Eibensbach), Holger Schmidt (TSV Niederhofen), Matteo Sicari (Türkgücü Eibensbach) Vereinsheim: An der Weinsteige 1, Tel (Gasthaus Weinsteige) Saisonziel: Platz 1 5 Titelfavorit: TSV Nordheim Türkgücü Eibensbach Tor: Ünal Koc (20), Köksal Kök (19), Johann Kreuz (47), Turan Senay (25) Abwehr: Erhan Aydin (21), Oguzhan S ener (20), Alkan Tunctas (26), A strit Bayraktaraj (24), Burhan Kandemir (20), Resul Baytaroglu (31), Ferhat Baytaroglu (32), Tim Schaber (25), Fatih-Mehmet Ünal (24) Mittelfeld: Yavuz Türk er (25), F erhat K oc (2 0), Korkmaz Koc (37), Ihsan Candan (28), Orhan Demirel, Mehmet Parmak (20), Turgut Ter (22), Matteo Sicari (24), Murat Eren (24), Osman Özakcinar (20), Tolga Cevik (20), Mahmut Sen (24), Ali Sahin (25), Xha vit Gashi (2 7), Y asin S el (2 4), Ahmet Özoglu (19) Angriff: Tanju Abas (21), Eser Halatci (25), Vural Yücedag (24), Fatih Ars (20), Gökhan K ara (28), Bayram Salih (20), Selim Kara (31), Fatih Koc (26) Trainer: Ali Sahin Zugänge: Ihs an Candan (Sp fr. Lauff en), O rhan Demirel (T SV Neck arbischofsheim), S elim K ara, Fatih Koc (TSV Güglingen, Winterpause), Mehmet Parmak (TSV Güglingen), Bayram Salih (TSV Güglingen, W interpause), T urgut T er (Sp fr. St ockheim), Matteo Sicari (TSV Güglingen), Vural Yücedag (T SV Gügling en, W interpause), Kök sal Kök (TSV Güglingen), Ünal Koc (SGM Meimsheim) Abgänge: Deniz Eren (pausiert), Yalcin Salih (pausiert), Yetkin D emir (K arriereende), K erim K aradas (pausiert), Yasin Eren (TSV Güglingen), Ilkay Ag, W interpause P SV Ober eisesheim), Chris tian Weber (p ausiert), Ahmet U sta (p ausiert), S eyyit Sen (T SV Gügling en), V olkan Süz en (p ausiert), Tayfun Abas (TSV Güglingen), Orhan Aydin (pausiert), Fatih Yilmaz (TSV Pfaffenhofen), Tayfun Süzen (TSV Güglingen), Ceyhun Gür (Pausiert), Yasar Panzehir (FC Heilbronn) Vereinsheim: Am Galgen, Tel Titelfavoriten: TSV Güglingen, TSV Nordheim TSV Cleebronn Tor: Thilo Speit elsbach, Michael S chmidt (23), Steffen Burrer Abwehr: Luc a Ehlig, Chris T orschmied, Thomas Öhler (22), Markus Heimgr eiter (33), W illi Heck (25), Leo Heck (24), Johannes Röther, Steffen Ambacher (2 0), D enis St orz, Jens Neuwirth, St efan Winkler, Volker W inkler (25), F rank Speit elsbach (32), Florian St orz (23), Tobias Pfeil (23), D aniel Beuttner (27), Florian Seyb (27) Mittelfeld: Mat thias Blum, Andr eas W iens (2 7), Andreas Bolling er (32), Björn Bo finger, Andr eas Ambacher (2 7), Philipp W iczynski (18), Andr e Schäufele (29), Simon Binder (21), S ebastian Schellenbauer (22), Jo achim S cherber (21), D o- minik Seyb (23), Steffen Oehler (23), Florian Walcher Angriff: Jens S chäufele (32), Jimm y Kraus, Tim Schellenbauer (19), Hakan Argut, Patrick Wagner (19), Marcel Dieterle (20), Andreas Beyl, Matthias Winkler (25), Philipp Beuttner Trainer: Andreas Bollinger Zugänge: Florian W alcher ( eigene Jug end), Tim Schellenbauer ( eigene A Jug end), Chris T orschmied (TSV Bönnigheim), Philipp Wiczynski (eigene A Jugend), Philipp Beuttner (eigene Jugend), Hakan Argut (eigene Jugend), Luca Ehlig ( eigene Jugend), Johannes Röther (eigene Jugend), Thilo Speitelsbach (eigene Jugend), Denis Storz (eigene Jugend) Abgänge: Rene Baumert (p ausiert), Thomas Ellwein (Karriereende), Michael Zottl (TSV Nordhausen), Korkmaz Koc (Türk Gücü Eibensb ach), Michael Fiess (pausiert), Johannes Thiel (pausiert), Sandro W ein (p ausiert), Benjamin Beck (p ausiert), Max Dürr (p ausiert), D ominik Feiler (p ausiert) Vereinsheim: Auf der Heide Saisonziel: unter den ersten 5 Titelfavoriten: TSV Güglingen SG Stetten Kleingartach Tor: Andreas Schilling (22), Chris tian Seidl (23), Frank Belz (39), Kevin Kachel (19) Abwehr: Thomas Hartmann (34), Manuel Wormer (25), Sherif Munjakai (27), Dennis Fuchs (21), Matthias Daub (22), Arno Weißert (21), Collins Adusu (23), Benjamin Unt erseher (29), Michael F uchs (23), Rene Harein (27), Nico Weißert (25), Manuel Groß (25) Mittelfeld: Timo S chönborn (18), Jonas E ckert (20), T aylan S en (2 0), Y annick Heiding er (19), Maurizio Hönnig e (19), St effen S chweizer (32), Stefan Heidinger (26), Pierre Hötzl (24), Benjamin Rehwald (22), Chris tian R ambow (21), Mat thias Schickner (30), C edrik S chlitzke (22), D aniel Kümmerle (23), Benjamin Zapf (26), Markus Weissert (25) Angriff: Faris Begic (23), Tayfun Sen (33), Dennis Weber (21), Jan Holzhofer (19), Ricki Powalla (30), Marcel Halter (26), Hakan Bahceci, Daniel Hallner (26), Markus Kümmerle (24) Trainer: Matthias Schickner Zugänge: Stefan Heidinger (Tus Bilfingen), Tayfun Sen, Timo Schönborn (eigene Jugend) Abgänge: D aniel D aub, St efan Muth (F C St ebbach), K evin Unt erhuber (Laufb ahn beendet), Benjamin C eric (S G F rauenzimmern/haberschlacht) Vereinsheim: Tel (Kleing artach), (Stetten) Saisonziel: unter den ersten 5 mitspielen Titelfavoriten: TSV Güglingen, TSV Nordheim SV Massenbachhausen Tor: Stefan Müller (38), Danny Rauchberger (21), Dominik Gilde (21), Rudi Grötzinger (20) Abwehr: Y usuf Brim (2 4), Simon Baumgärtner (20), Serkan Vidinli (34), Yannik Rauchberger (19), Andreas Kühnert (21), Henning Poppe (21), Benjamin Baumgärtner (21), Marco Baumgärtner (22), Andy Schmidt (31), Serkan Vidinli (34), Steffen Fischer (2 4), S andro T omasi (31), Andr eas Wörsching (33) Mittelfeld: Timo P erlinger (35), Florian Gärtner (33), P eter F eigenspan (29), Bo yan Elek (30), Marc Hubert (26), Enis Karanlik (27), Michael Müller (23), Fabian Pizzuto (25), K ai Neuweiler (26), Philipp Ruf (19), Nicolas Sigle (18), Sebastian Truhe (19), Philipp Müller (29), Marijo Katic (31), Daniel Bergmann (19), Markus Kühnert (18), Christian W eiland (2 7), Bernhar d Kat tesch (22), E rtan Kurbi (23), Tim Neuweiler (23), Christopher Bechtel (26), R ouven Baumann (2 4), Markus Gr om (30), Bartholomäus W ruk (34), P ascal W ylezik (18), Corin Bechtel (18) Angriff: Johanne s Weiland (21), Mar cel Becht el (25), P atrick W ylezik (23), D ominik Baumann (25), Francesco Barbagallo (26) Trainer: Philipp Müller Zugänge: Pascal Wylezik (eigene A-Jugend), Corin Bechtel (eigene A-Jugend), Dominik Baumann (SC Ilsfeld), Daniel Bergmann (eigene A-Jugend), Yusuf Brim (T SV Pfaffenhofen), Boyan Elek (T SV Pfaffenhofen), Florian Gärtner (S V L eingarten), Dominik Gilde (S V L eingarten), R udi Grötzing er (eigene A-Jugend), Marc Hubert (VfB Bad Rappenau), E nis K aranlik (T SV Pf affenhofen), Michael Müller (FSV Schwaigern), Fabian Pizzuto (SC Böckingen), Yannik Rauchberger (eigene A-Jugend), Philipp Ruf (eigene A-Jugend), Nicolas Sigle (eigene A-Jugend), Sebastian Truhe (FSV Schwaigern), Philipp Müller (T SV Pf affenhofen), Markus Kühnert (eigene A-Jugend) Abgänge: Philipp W eiland ( verzogen), Jochen Mühling (AH), Kai-Uwe Eick (AH), Jens Neuweiler (verzogen), Thomas Schmid (Karriereende), Thomas R omero (K arriereende), S alvatore V ignera (unbekannt), Mat thias Fis cher (p ausiert), Ivic a Katic (AH), Timo Brian (S V Gemming en), P eter Oswald (FC Berwangen), Serkan Selvan (FC Berwangen), R obert Ber g (MS V Bachenau), Rick y Pross (FC Berwangen), Ralf Botzenhardt (SV Gemmingen), Kazim Cetin (unbekannt) Vereinsheim: Jahnstrasse, Tel Titelfavorit: TSV Güglingen TSV Nordheim Tor: Marco Pucci (44), Robin Nürnberger (19), Robin Schuppert (20), Philip Müller (19) Abwehr: Sascha Lorenz (29), Chris tian Schwarz (21), Felix Weinstok (21), Michael Baier (28), Martin Weber (33), Immanuel Kreuz (21), Tim Kicherer (19), Ale xander S chudt (19), Michael S chwarz (19), Denis Zimbili (27), Oliver Drexler (21) Mittelfeld: Gökhan Y ildiz (26), T obias Fis cher (31), Timo S obol (21), Mar cel Jenner (2 0), Mario Benitez (22), Benjamin W eber (28), Jonas Bleibdrey (19), Ant onio Benit ez (32), D avid Benit ez (34), Sven Schuppert (19) Angriff: Daniel Bozic (22), Jan E dlich (19), S alih Calkhan (25), Lar s Flinspach (36), Mario Benit ez (21), Patrick Scherb (27), Daniel Benitez (31), Ahmet Ersen (21) Trainer: David Benitez Zugänge: D aniel Bo zic (T GV Dürr enzimmern), Alexander S chudt ( eigene Jug end), R obin Nürnberger ( eigene Jug end), Timo S obol (T SV Nor d- hausen), Mar cel Jenner (V fl Br ackenheim), Tim Kicherer (eigene Jugend), Jonas Bleibdrey (eigene Jugend), Philip Müller (eigene Jugend) Abgänge: St effen Link (p ausiert), Jör g Westenberger (T rainer in S chwaigern), V olker Pit ters (Karriere beendet), Sören Stephan (pausiert), Patrick Bogesch (Karriere beendet), Marcel Häffner (pausiert), Jochen Haas (K arriere beendet), D a- niel Touron (pausiert), Osman Karaoglu (SV Blau- Weiß Heilbronn), Philip Flinspach (pausiert), Heiko Dehn (pausiert), Semih Calkhan (pausiert) Vereinsheim: Im Breibachtal, Tel Titelfavoriten: Stetten-Kleingartach, Güglingen SGM Meimsheim Tor: Mar c Har zer (21), E rik Br aun ( 41), St effen Steinke (26), Jona Schellenbauer (23) Abwehr: Mathias T rendel (18), R uben S chellenbauer (23), Leonardo Ebner (19), Serkan Agargün (30), D ario S chmidhuber (19), Oliv er Maas (19), Serkan Aslan (19), Mario Lang (22), Mirco Hertner (23), Steffen Tröger (39), Fabian Wörner (24), Jonathan Geiger (25) Mittelfeld: Markus Geig er (21), D aniel St einke (20), Nico Sigloch (18), Marvin Heckler (19), Manuel Heckler (2 0), Kevin Riebes (21), C onstantin Gruber (19), Philipp Gorbracht (18), Tobias Knapp (18), Marcel Gabriel (20), Marcel Herbst (28), Matthias Kirchert (29), Benjamin R echkemmer (30), Christian Bucher (23), Stefan Böttcher (27), Jens Binder (24), Nikolai Feurer (28), Ramazan Demirel (22), D avid Theilemann (26), St efan Alt (2 4), Frank Boländer (27) Angriff: Thilo Pollack (22), Stefan Baborsky (23), Benjamin Zahner (23), Marcel Otto (24) Trainer: Steffen Tröger Zugänge: David Theilemann (TSG Bretzfeld), Nico Sigloch (eigene Jugend), Dario Schmidhuber (eigene Jug end), Leonardo Ebner ( eigene Jug end), Benjamin Zahner (Spfr. Stockheim), Mathias Tren- del ( eigene Jug end), S erkan A slan ( eigene Jugend), Tobias Knapp (eigene Jugend), Philipp Gorbracht (eigene Jugend), Constantin Gruber (eigene Jug end), K evin Riebe s (unbek annt), Manuel Heckler (eigene Jugend), Marvin Heckler ( eigene Jugend) Abgänge: Jakob Yalzin (TSV Güglingen), Christian Schuhmacher (SC Oberes Zabergäu), Tobias Rezepka, Altin Zhegrova (FC Heilbronn), Karin Mahmoud (Spfr Lauffen), Nils Horvath Vereinsheim: Am Sportplatz, Tel Saisonziel: unter den ersten 6 Titelfavorit: TSV Güglingen TSV Nordhausen Tor: Markus Weinstok (33), Marcel Thomale (22), Pascal Krahmer (23) Abwehr: Mehmet K araoglu (43), Hannes Maurer (22), Marcel Aichele (22), David Grimmeisen (18), Ugur Erdel (27), Benjamin Grimmeisen (21), Klaus Ikrich (28), Patrick Schilling (25), Alexander Lutz (20), Heik o S chmidt (35), St efan Müller (22), Björn Neubig (24), Sven Lahser (24), Marco Steiner (24), Jan Widenmeyer (24), Marcel Conte (31), Nino Kraus (23), Matthias Veyhl (38) Mittelfeld: D avid S chauer (19), Boris S ahaikewitsch (32), Ant onio Bonomo (30), Icöz Gökhan (27), Andreas Karger (21), Sandro Woll (17), Philip Stenzel (19), Marcel Ensinger (25), Sven Nidselsge (28), Mehmet Gök sel (34), D aniel St enzel (22), Konrad Fromm (21), Jens Kasseckert (20), Marcel Titze (26), Sven Kasseckert (21), Marcel Reinhold (20), Rico Böhme (28) Angriff: Kevin Woll (21), E manuel Kirchert (2 0), Michael Zottl (24), Tobias Brauch (25), Ayhan Özer (40), D aniel Klotzbücher (2 0), A driano Bonomo (28), Patrick Grote (34) Trainer: Adriano Bonomo Zugänge: David Schauer (eigene Jugend), Boris Sahaikewitsch (SG Untergimpern), Adriano Bonomo (S V S chluchtern), Klaus Ikrich (F SV S chwaigern), Ugur Erdel (FSV Schwaigern), Philip Stenzel (eigene Jug end), D avid Grimmeis en ( eigene Jugend), Sandro Woll (eigene Jugend), Daniel Klotzbücher (eigene Jugend), Andreas Karger (eigene Jugend), Icöz Gökhan (S C Böcking en), Michael Zottl (T SV Cleebr onn), Ant onio Bonomo (F SV Schwaigern), Patrick Grote (TV Hausen) Abgänge: Holg er T schöp (AH), Andr eas Kuch (AH), Mar c Lahs er (Lang enbrettach), Martin Rheindt ( eigene AH), P atrick Ficht e (K arriereende), Robin Franke (pausiert), Yusuf Özdemir (AH), Christian Fiedler (p ausiert), Timo S obol (T SV Nordheim), Aytac Altunt as (unbek annt), Markus Vollmer (TV Hausen) Vereinsheim: Raiffeisenstraße, Tel Spfr Stockheim Tor: Eyüb Halatci (29), Timo Breuser (20), Tobias Weber (30) Abwehr: Aaron Forstner (19), Philipp E chle (29), Sascha Wössner (25), Antonio Marzocchella (34), Halim Suna (33), Martin S chäfer (32), A ykut Bal (41), Patrick Barth (29), Alexander Muth (29), Andreas Schulz (25), Heiko Schulz (26) Mittelfeld: R enato Mitr ovic (25), Jonas F reitag (19), Jonas Schickner (20), Konrad Englisch (40), Ramazan Y urtsever (31), Arnfried L emmle (30), Patrick A uderer (30), Jo achim Neuw eiler (28), Marco Schickner (23), Ferhat Solak (24), Alexander Beierle (32) Angriff: Daniel Jeremic (31), Sebastian Tietz (24), Steffen Z ahner (2 4), Mar cel Thumlert (2 4), Ahmed Halilagic (32), Haris Halilagic (29), Ercan Bal (33), Marcel Janzef (25) Trainer: Arnfried Lemmle Zugänge: Jonas F reitag (eigene Jugend), Ramazan Yurtsever (Germania Bietigheim), Tobias Weber (S V Gemming en), Ale xander Muth (T SV Meimsheim), Aaron Forstner (VfB Eppingen) Abgänge: T obias Gutleber (p ausiert), Clemens Bader (pausiert), Michael Wolfbeiß (TSV Kleingartach), Andr eas W olfbeiß (T SV Kleing artach), Uli Bidlingmaier (paussiert), Daniel Markgraf (Karriere beendet), Nebojs a D rvendzija (S C Oberes Z a- bergäu), Hak an C elik (T SV Pf affenhofen), R ene Scherb (TSV Pfaffenhofen), Christian Ludwig (unbekannt), Sven Masson (pausiert), Emrah Görgü (SSV Klingenberg), Turgay Tayhan (S SV Klingenberg), Orhan Özer (SSV Klingenberg), Timo Koch (TSV Pfaffenhofen), Benjamin Zahner (SG Meimsheim/ Brackenheim) Vereinsheim: Schulstr.11-1, Tel Saisonziel: gesichertes Mittelfeld Titelfavoriten: TSV Güglingen, Union Böckingen TGV Dürrenzimmern Tor: Tobias Hehl (36), Markus Bareiss (35), Andreas Grauer (30), Simon Schopp (21) Abwehr: Mar cel Übelhör (19), Tim Geisler (19), Andre Lang (18), Sebastian Kohler (18), Maximilian Piehler (19), Benjamin S chäufele (19), Alexander Weiland (31), Manuel Schneider (25), Sebastian K ohler (18), Timo Br ose (34), Michael Amo s (27), Sven Wöhr (33), Christoph Kohler (22), Heiko Ritter (26) Mittelfeld: Jens R eichert (28), P ascal Wölffle (19), Jör g R athfelder (42), S ebastian Kademann (28), Marko Schneider (28), Benjamin Saupp (18), Markus R odrigo (26), Manuel Nölt e (21), Mar cel Lang (23), Kim K och (2 4), F abian P oszlovszky (22), Manuel Rink enauer (19), Mar co Ritter (26), Pasquale Romano (23) Angriff: Ludwig S chilling (19), Julian Hennig e (19), Aron Sigloch (19), Sven Brunnhuber (22), Arben Kabashi (36), Lirim Avdyli (18) Trainer: Sebastian Kademann Zugänge: Sebastian Kohler (eigene Jugend), Sebastian Kohler (eigenejugend), Lirim Avdyli (eigene Jugend), Simon Schopp (SC Oberes Zabergäu), Arben K abashi (V fl Br ackenheim), Mar cel Übelhör ( eigene Jug end), P ascal Wölffle ( eigene Jugend), Tim Geisler (eigene Jugend), Julian Hennige (eigene Jugend), Ludwig S chilling (eigene Jugend), Andr e Lang ( eigene Jug end), Maximilian Piehler ( eigene Jug end), Benjamin S aupp (TV Hausen (A-Jugend), Alexander Weiland (TV Hausen) Abgänge: Marco Müller (p ausiert), Marcel Möss (Karriere beendet), Matthias Peipe (SC Oberes Zabergäu), D aniel Bo zic (T SV Nor dheim/winter), Manuel Schmutz (pausiert), Christian Kademann (TV Derendingen), Günter Heilmayr (TV Hausen), Yannik Winkler (TV Hausen) Frederic Schorndorfer trifft per Elfmeter für die Laube und Dürrenzimmers Torhüter Tobias Hehl hat das Nachsehen. Auch in der kommenden Saison kommt es zum Duell zwischen diesen beiden Akteuren. Foto: Andreas Veigel Vereinsheim: Unter dem Hörnle, Tel Titelfavoriten: TSV Güglingen Laube Heilbronn Tor: Thomas Kapprell (35), Frank Pelger (20), Sebastian Dally (24) Abwehr: Axel Rehm (40), Christian Kutyma (23), Ersin E ngin ( 44), O ronzo Bert ani (38), Simon Brehm (19), S ergej Hafner (33), Björn S chilling (30), Dominic Hille (29), Andr eas Hertweck (37), Harry Resch (26) Mittelfeld: Markus T autz ( 40), E rman K araman (25), Timo Haimerl (19), Timo Rie se (38), R afael Braun (2 4), R ainer S chürg (30), Sör en S chilling (26), Marcel Wüs tenhube (28), Mar cel E sslinger (29), Frederic Schorndorfer (20) Angriff: Thilo Schmid (20), Michael Allinger (40), Kenny S egner (2 4), Thomas P antle (35), P atrik Wüstenhube (24), Oliver Hilt (37), Alex Strammer (20) Trainer: Oronzo Bertani Zugänge: Thomas Kapprell (Aramäer Heilbronn), Frank Pelger (Spfr Neckarwestheim), Harry Resch (FC Kirchhausen), Alex Strammer (Spfr Lauffen) Abgänge: Christoph Weiß (SV Leingarten), Manuel F riedrich (S V L eingarten), D ominik Gilde (S V Leingarten), Thomas Körner (F C Kir chhausen), Thomas Schneider (SC Böckingen) Vereinsheim: Viehweide 31 Saisonziel: den Ans chluß an die T abellenspitze nicht verlieren Spfr Lauffen II Tor: Christian Holfelder (31), Timm S autter (20), Heiko Rodrigo (31) Abwehr: Nico Eckert (20), Björn Stiritz (21), Jörg Pfenning (29), Marcel Wiedmann (25) Mittelfeld: Marco Langmann (34), Mar co Mayer (20), Alexander Skotnik (30), Markus L ock (27), Lukas L osch (19), D aniel F ahrbach (25), Maik Schäffer (21), Jochen Eichhorn (29) Angriff: D amir Sunjic (28), Ale xander Lis s (22), Phil Heitlinger (19), Detlef Tuth (33), Michael Gläss (43), Seldcuk Günar (19) Trainer: Michael Gläss Zugänge: S eldcuk Günar, Timm S autter, Luk as Losch (alle eigene A-Jugend) Abgänge: Jens Achauer (pausiert), Marcel Kennecke (p ausiert), Ale xander Mauthe (p ausiert), Markus Herrera (SC Ilsfeld), Andreas Müller (TSV Willsbach), Markus Veit (pausiert), Ahmet Sinani (Union Böckingen), Sven Mayer (Karriereende) Vereinsheim: Tel Saisonziel: gesichertes Mittelfeld Titelfavorit: TSV Güglingen SV Schluchtern II Tor: Jens Birkhold (33), Thomas Gratz (41) Abwehr: D aniel F uentes, Mus tafa A yyildiz (18), Dennis Lang (19), Sascha Unger (22), Dennis Beller, Ferdi Köhrem (20) Mittelfeld: Okan Aydinli (20), Michael Golla (20), Alexander Neutz (21), Markus Godi (2 7), O nur Köhrem (18), Marko Heinrich, Faruk Ergin (21) Angriff: Alessandro Schaul (19), Burak Sahin (21), Soner Bostan (19), Muhammet Nalci (21), D aniel Jäger Trainer: Andreas Lang Zugänge: Alessandro Schaul (SV Leingarten A-Jugend), Daniel Jäger (FC Kirchhausen) Abgänge: Harun Öztürk (TSV Niederhofen), Meik Lebküchner (T SV Mas senbach), Björn W eißhaar (Karriere beendet), Adem Susan (FV Elsenz), André Werner (1. Mannschaft), Jan Poick (pausiert), Orhan A ydinli (1.Manns chaft), Sinan Alick ovic (TSV Massenbach), Kevin Schneider (FSV Schwaigern), Lokurlu Burhan (Blau-Weiß, Heilbronn) Vereinsheim: Br eitwiesen an der B 29 3, T el / Saisonziel: Klas senerhalt, Int egration jung er Spieler Titelfavoriten: TSV Güglingen, TSV Nordheim Spvgg Frankenbach II Tor: Thomas Hafner (29), Sebastian Lato (30) Abwehr: Mario Fees (27), Patrick Kümmelberger (21), Michael S chnepf (2 4), Billi Barmarni (22), Tuna Süter (31) Mittelfeld: Danny Seitz (23), S erhat Ayvaz (18), Konstantin Goncharik (2 4), Denis Aljoschin (24), Bernhard Pelger (24), Claudio S chönbrunn (2 0), Ferdinand Rau (29) Angriff: Zafer Celik (29), R uhi Altuner (29), R o- bert Horvat (22), Shkelzen Kabashi (32) Trainer: Cengizhan Öztan Zugänge: Danny Seitz (SV Bonfeld), Serhat Ayvaz (Freiberg A-Junioren), Billi Barmarni (PSV Obereisesheim), Bernhard Pelger (Friedrichshaller SV) Abgänge: Daniel Joas (SV Schluchtern), Tim Wilde (TSV Mas senbach), D eniz Sürücü (S C Amorbach), Jan-Michael Rezzilli (FC Kirchhausen) Vereinsheim: Riedweg 52, Tel Titelfavorit: TSV Güglingen

12 August 2011 AMATEURFUSSBALL 2011/2012 Die Aufgebote der Kreisliga B1 Unterland SSV Auenstein Tor: Dirk Lutz (36), D ennis Kellermann (21), Tim Mokrusch (18), Lutz William (18), Robin Deiß (19) Abwehr: Felix Bartenbach (21), Patrick Peter (21), Marius Mokrus ch (19), Heik o St engel (2 7), Thomas Klemen (41), Philip Gerner (26), Daniel Rück (19), Christian Hufenbach (18), Markus Kern (30), Igor Cosic (19) Mittelfeld: Yunus Koc (19), Genti Shala (21), Steffen K ern (23), P atrick Wolf (22), Benjamin R ust (30), Christian Krüger (22), Mar cel Bender (25), Marcel D eiß (22), F elix Holz warth (21), Florian Knauerhase (21), S ahin Aki (2 0), Benjamin A delung (20), Benny Straub (22), Marvin Günther (19) Angriff: Michael P eter (26), Ale xander Hennig (29), Tobias Rogalla (23), Mustafa Celikkiran (21), Timur Göbner (23), Alexander Bay (23), Max Mimler (23), Tassilo Mimler (21) Trainer: Rolf Lange Zugänge: Timur Göbner ( Jena), Mustafa Celikkiran (FV Odysseas Neckarsulm), Lutz W illiam (SC Ilsfeld), Tobias Rogalla (Jena), Tim Mokrus ch (eigene Jugend), Philip Gerner (Spvvg Sindolsheim), Daniel Rück (T SV Neuens tadt), Chris tian Huf enbach (eigene Jugend), Dirk Lutz (SV Falkensee) Abgänge: Michael Knauerhas e, Marcus Metzger (Karierre beendet) Vereinsheim: Ochsenweg 2 Saisonziel: in der Spitze mitspielen Titelfavoriten: Ellhofen, Untergruppenbach SV Sülzbach Tor: Gerald Schlinger (35), Lorenz Adis (20) Abwehr: Valentin Idler (18), Robin Feller (18), Benedikt Sus set (2 0), St efan Str obl (19), Mus tafa Ötztürk (21), Denis Trösken (25), Maximilian Koller (19), Christian Grauf (26), Markus Häfele (35), Andreas Riedel (30) Mittelfeld: F erdinando Ambr osio (28), D aniel Braun (24), Nermin Cehic (28), Daniel Strobl (28), Oliver Kühner (25), Jürgen Schock (36), Maik Idler (19), Nathan Rietzler (19), Benjamin L eitlein (21), Oliver Thoma (27), Timo Fischer (29), Markus Reis (28), Michael Strobl (24), Jochen Schmidgall (41), Christian Seiler (24), Alexander Neutz (28), Ferdinand Böddinghaus (24) Angriff: Ralf Sinn (43), Christopher Seid (20), Aris Schwabe (31), V alon Kaijtazi (27), Öczan Temurlenk (19), Murat Arabaci (37) Trainer: Ralf Sinn Zugänge: Lorenz Adis (TSV Weinsberg), Ferdinando Ambrosio (TSV Ellhofen), Daniel Braun (TSV Löwenstein), Nermin Cehic (TSV Weinsberg), Mustafa Ötztürk (p ausiert), Chris topher S eid (T SV Weinsberg), Daniel Strobl (SSV Klingenberg), Stefan Strobl (TSV Weinsberg), Benedikt Susset (TSV Weinsberg), Robin Feller (eigene Jugend), Maik Idler ( eigene Jug end), V alentin Idler ( eigene Jugend), Nathan Rietzler (eigene Jugend) Abgänge: Jens Nik olaus (p ausiert), Gunther Schmidgall (K arriereende), S ascha Häf ele (K arriereende), R alf St einbach (K arriereende), Uw e Mandel (K arriereende), Oliv er Nöth (K arriereende), Dieter Kirschbaum (Karriereende), Reinhold Vogt (K arriereende), P atrick Kienitz (F C Obersulm), K ay Kr ause (p ausiert), Ferki Gela (unbekannt) Vereinsheim: Talstr. 25, Tel Saisonziel: Manns chaftsumbruch erf olgreich weiterführen Titelfavoriten: TSV Ellhofen, TSV Untergruppenbach TSV Untergruppenbach Tor: Elvis Zekaj, Tobias Vogt, Benjamin Baier Abwehr: P atrick Eichelr oth (21), Thomas W ahl (22), Heik o Br aun (28), Heik o Ho ffmann (2 0), Matze Vollert (22), Bas tian Bauer (25), Nic o Wildenhayn (22), Benjamin S zmechlik (29), Jens Heinrich (31), Thomas Bürkle (44) Mittelfeld: Michael Olv eda (31), Thomas E rnst (27), Dominik Kübler (20), Durim Nikci (20), Marcel Krauß (24), Matthias Wagner (31), Manuel Görner (22), Benjamin Woern (21), Mario Zovko (30), Thomas Grie singer (31), Jan Kur zweil (2 0), Alexander Blind (20), Chanuk Park (21), Tim Kurzweil (20), Steffen Haar (21), Nico Kolmar (31) Angriff: Rinaldo Dirl (25), Lutz W ilhalm (22), Frank Hartwig (18), Andreas Jaros (27), Daniel Fischer (23), Jens Fischer (20), Edin Mesic (30) Trainer: Alexander Biesinger Zugänge: Bas tian Bauer (S C Ab statt), Mar cel Krauß (SC Abstatt), Nico Kolmar (TV Flein), Thomas Ernst (TV Flein), Rinaldo Dirl ( ohne Verein), Tobias Vogt (ohne Verein), Jan Kurzweil (TSV Untergruppenbach Jugend), Tim Kur zweil (TSV Untergruppenbach Jugend), Elvis Zekaj (Spvgg Hein- riet) Abgänge: Mario Mrotzek (Torwarttrainer), Stefan Küppers (Karriere beendet), Timo S chips (unbekannt), Markus Pfahl (unbekannt), Mikayil Yilmaz (unbekannt) Vereinsheim: Ober gruppenbacher Str. 2 0, T el Saisonziel: um den Aufstieg mitspielen. Titelfavoriten: Sülzbach, Ellhofen, Willsbach SGM Schozach Tor: Oliver Löschner (38), Hartmut Loew (31) Abwehr: Maik Becker (26), Sebastian Ulrich (22), Christoph R eber (32), F rank St einbrecher (35), Jürgen Steinbrecher (41), Andreas Gickel-Ruhnke (33), Andreas Frey (36), S ebastian Kutyma (25), Dominik Holm (30), Jens Hochstetter (27) Mittelfeld: James Earley (41), Pascal Liefert (20), Tobias Menschl (19), Daniel Steinacker (21), Maik Steinbrecher (21), D aniel T eller (19), Chris tian Heßlinger (26), Simon Sigl (23), Philipp R einer (25), Christian Meetz (23), Alexander Liefert (26), Mario Lutz (23), Marco Mastel (31), Chris Rothenburger (23), Edvard Ibrahimi (21), Benjamin Binnig (22), Mat thias D rescher (30), Oliv er Kr eh (22), Larry Frey (44) Angriff: Nic o D ammann (33), Julian S aur (23), Tim Heimann (18), Achim Monzel (28), Jan Monzel (30), Rüdiger Schmid (35), Sven Carle (32), Max Lang (21) Trainer: Horst Sigl Zugänge: Benjamin Binnig (TSV Talheim), James Earley (T SV T alheim), Jens Hochs tetter (T SV Nordheim), D ominik Holm (T SV Talheim), Oliv er Kreh (T SV T alheim), Oliv er Lös chner (T SV T alheim), Marco Mastel (SV Schluchtern), Sebastian Ulrich (T SG Heilbr onn), A chim Monz el (T SV Talheim), Chris toph R eber (T SV T alheim), F rank Steinbrecher (TSV Talheim), Jürgen Steinbrecher (TSV Talheim), S ven Carle (T SV Talheim), Larry Frey (A SV Heilbr onn), Andr eas Gick el-ruhnke (TSV Talheim), Ale xander Lie fert (T SV Talheim), Pascal Lie fert (Neueins teiger), T obias Mens chl (TSV Talheim), Rüdiger Schmid (reaktiviert), Jan Monzel (TSV Talheim), Daniel Steinacker (TSV Talheim), Maik St einbrecher (T SV Talheim), D aniel Teller (TSV Talheim), Tim Heimann (TSV Talheim), Christian Heßlinger (TSV Dörzbach), Andreas Frey (Neueinsteiger), Hartmut Loew (TSV Talheim), Sebastian Kut yma (T SV Talheim), Chris tian Meetz (reaktiviert), Mario Lutz (TSV Talheim) Abgänge: André P osselt, R alf S chuller (S C Ilsfeld), Michele D e Gaet ano, D aniel Hir schmüller, Volker P raxmarer, Ale xander Beier, S ebastian Hemmers, Michael A delsberger (F V Wüs tenrot), Tobias Ginber, Gregor Wosnitza, Elias Link, Markus Schiefer, Maurizio Russo (SC Ilsfeld), Selcuk Karagül, S andro S chönke, Jonas Ehr enfeld, S erkan Simsek (S SV Kling enberg), V alentin S chneider, Sebastian Schiefer, Alexander Sigl (TV Flein), Marco Kühner, Ahmet Altuntas (SSV Klingenberg), Michael Krauß Titelfavoriten: S SV A uenstein, T SV Unt ergruppenbach TSV Ellhofen Tor: Wolfgang Keicher (42), Benjamin Köhler (22), Ronny Wilke (29) Abwehr: Björn Bischoff (31), Jörn Nonnenmacher (31), Simon K och (22), St even A ckermann (2 7), Mike Altschuh (38), Andreas Wolfarth (21), Jochen Plapp (36), Michael Poltanow (24), Emanuel Bergmann (25), Steffen Plapp (31), Tobias Brosi (20), Alexander Hemmer (28), Andy Wilke (33), Alexander Schlegel (31), Marco Schmelzle (30) Mittelfeld: Florian F eghelm (2 0), Mik e Iadar ola (17), Jomi P egler (2 7), E dip Ba yman (31), K evin Munz (18), Marcus Seeburger (17), Christian Black (27), Mark David (27), Timothy Scharr (22), Maximilian Sus set (2 0), Benjamin W asser (29), S ven Meurer (29), Kassem Hussein (28), Thomas Ehret (25), Patrik Thullner (33), Moritz Bässler (22), Kevin Killian (21), Fabio Micillo (20) Angriff: F elix R amsch (22), D ennis Die sseldorf (18), Jonas Kübler (2 0), St effen W olfarth (31), Torsten Schneider (27), Michael Behr (23), Gerald Wippo (21), Willi Feller (21), Eike Straub (18), Martin Bless (30) Trainer: Mike Altschuh Zugänge: Eike Straub (TSV Biberach), Edip Bayman (T SV W einsberg), Mik e Alt schuh (T SV Neckarbischofsheim), Chris tian Black (TB Richen), Jörn Nonnenmacher (Espanyol Barcelona B), Gerald W ippo (T SG V errenberg), Timoth y S charr (Pause beendet), Mar cus S eeburger ( eigene Jugend), Kevin Munz (eigene Jugend), Dennis Diesseldorf (eigene Jugend), Mike Iadarola (eigene Jugend) Valon Kaijtazi und der SV Sülzbach werden auch in der kommenden Saison um eine vordere Platzierung mitspielen. Abgänge: Fred Ambr osio (S V Sülzb ach), D enny Berger (Karriere beendet), Ali Hus sein (VfL Eberstadt), Yannic S chneider (p ausiert), Zübe yir D o- gru (F C Ober sulm), Julian Nehr (F C Ober sulm), Martin Jano schka (F C Ober sulm), Ekr em S evim (unbekannt) Vereinsheim: Eulenbergstr. 60, Tel Saisonziel: Aufstieg Titelfavoriten: SV Sülzbach, TSV Ellhofen FC Neulautern Tor: Michael Huber (2 7), Mat thias Bit tner (39), Holger Dietrich (27), Steffen Nägele (28) Abwehr: Mar co Bader (33), Jochen Bader (23), Thomas Löff elhardt (22), P atrick Uhlmann (25), Marco Rauhut (35), Tim W enzel (20), Hans Kielmayer (26), Simon S chierle (19), Oliv er Riek er (32) Mittelfeld: Mar cel W ieland (33), Michael Baum (21), Jan Kleemann (21), Jens S chmukal (26), Marcel L orenz (28), K evin Uhlmann (21), Julian Lehmann (26), St ephan W urst (26), Andr eas Hirsch (39), Timo Näg ele (23), Florian Dietrich (23), Robin Schierle (22) Angriff: Sebastian Hübner (27), Stefan Schubert (37), Benedict Lamich (2 0), Markus Mansuet o (28), Paolo Burgio (34), Marc-Andre Ziegler (24), Axel Kielmayer (23), Rene Sinn (19) Trainer: Andreas Hirsch Vereinsheim: An der Kr eisstraße, T el Saisonziel: 1 5 ASV Heilbronn Tor: Selman Tarhan, Gökhan Ates (22) Abwehr: R amazan D eniz (33), Ümit Umuc, Agit Yilmaz, Fehmi Nas, Me sut C elik, D elil Teke (28), Christian Theile (23), Kenan Pursah (36) Mittelfeld: Ahmed Güclu (2 4), Bus ar Alt as (21), Nadir Y arici, Mehmet Y ilmaz, Mehmet -Ali C elik, Dijwar Güclü, Sinan Korkut Angriff: Ramazan Yilmaz (31), Hasan Özkan, Agit Bayman, Sener Aggül (30), Sahin Deniz Trainer: Ramazan Yilmaz Zugänge: Selman Tarhan, Fehmi Nas, Dijwar Güclü, Mehmet-Ali Celik, Agit Ba yman, Nadir Yarici, Hasan Özk an, Agit Y ilmaz, Ümit Umuc, Mehmet Yilmaz, Sinan Korkut, Sahin Deniz Abgänge: Mark-Martin Siewert, Celal Günes, Holger Bordhin, Necmetin Özk an, Erdem Yalcin, Hasan K araman, Hak an Ak seven, Ca vit Özk an, A dil Yilmaz, Dero Özkan, Joshua Perez, Soner Alpavut, Velid Kuc, Mehmet Tekin, Haci Tekin Vereinsheim: Wertwiesen 6, Tel TSV Willsbach Tor: Andr eas Müller (30), Mark S chneider (21), Ronny S zuban (33), V olker Hüfner ( 45), Mar cel Emert (19), Sebastian Konrad (22) Abwehr: Jan-Philipp W ex (20), Fabian Neubauer (18), Lukas Müller (21), Sascha Zeller (24), Christoph Sender (21), Mehmet Bastug, Nico Schröder (25), Thomas Blind, Aaron Sonnberger (19), Carsten Gr auf (2 4), Thomas Z ucknick (28), Moritz Lemm (19), Cedrik Steiner (21), Dominik Selg (23), Andreas Münt er (2 7), St efan Dis tel (26), D avid Bartosch (31) Mittelfeld: Simon Betz (22), Benjamin S chmid (26), Patrick Assenheimer (19), Philipp F euchter (27), D aniel S chmied (21), Lar s Karl (35), Jens Faßbinder (33), Mark o Babick (30), Jasin Cakir, Jens Anderer (19), Mar c A ssenheimer (21), Jör g Reinig, Johanne s Singh (22), Mar cel S chissler (27), Petru-dorel Balea (27) Angriff: Fabian Paukner (20), Stefan Müller (28), Lucas Grauf (22), C etin Ayhan (28), Manuel P aukner, Stefan Litz (19), Stefan Müller (28), Fatih Yürek (22), Garfield Ot tey (41), Jochen Wölfle ( 41), Maseh Maudody (20), Daniel Klöpfer (21), Tobias Grauf (19), Patrick Balle (27) Trainer: Lars Karl Zugänge: Mehmet Bastug (FSV Schwaigern), Lars Karl (SV Schluchtern), Andreas Müller (Spfr. Lauffen), Philipp Feuchter (SV Dimbach), Manuel Paukner (TSV Lehrensteinsfeld), Cetin Ayhan (Blau/ Weiß Heilbronn), Marko Babick (BSG Chemie Leibzig), Jasin Cakir (Blau/W eiß Heilbr onn), Moritz Lemm (unbekannt) Abgänge: Dominik Hofmann (TSV Talheim), Alexander Mös singer (T SV Talheim), Mario R adeta (unbekannt), Baris Karaman (SC Böckingen), Kai Göggelmann (TSV Talheim), Giacomo Noest (unbekannt), Ralf Domschitz (TSV Talheim), Sascha Lumpp (SV Lampoldshausen), Steve Martens (unbekannt), Swen Bogdanski (unbekannt), Joachim Böhner (T SV T alheim), Mar cel Z ucknick (unbekannt), Jens Redler (TSV Billigheim), Manuel Göring (TSV Untersteinbach) Vereinsheim: Am Wiesental, Tel Saisonziel: um den Aufstieg mitspielen Titelfavoriten: Ellhofen, Untergrupprnbach SSV Klingenberg Tor: Sergej Schulz (23), Yannick Fübrich (19), Tobias Kühlmann (21), Oliver Frieß (41), Tobias Bichtemann (24), Tibi Kis (34) Abwehr: Alwin Buchholz (31), Fatih Özyürek (18), Christian Bühl (20), Bugrahan Kekilli (24), Patrick Fleps (20), Ahmet Altunt as (25), Timo R emmele (21), Ale xander W erschner (31), German Lausmann (30), Johann Mai (29), Mender es U gurlu (39), Mithat Ogulluk (23), Stefan Saam (29), Marcel Baier (26) Mittelfeld: Andre Siller (2 0), Giuseppe Maggiulli (20), R ainer R oser (1 7), Pietr o Mar aponti (22), Serkan Simsek (26), E mrah Görgü (25), E rtugrul Atici (23), Erman Yüce (21), Orhan Özer (27), Gonzalo Fernandes Viana (20), Artur Benner (21), Jonas W eißer (26), Ahmed Khalif eh (33), Ant onio Reale (30), Manuel Thellmann (2 0), Marko Micic Varela (20), Cenk Kola (21), E rhard Nietsch (22), Mark-Michael Binder (23), Andreas Stach (21), Patrick Preisner (21) Angriff: Philipp Trick (31), Thomas Wirth (20), Roland Bielz (32), S ezgin Gec ekacan (21), U gur Göcmen (18), Turgay Tayhan (24), Marcus Bichtemann (24), Andreas Hütter (20), Benjamin Friedrich (31), Casey Raymond (20), Tolga Yilmaz (25) Trainer: Menderes Ugurlu Zugänge: Ahmet Altuntas (SV Schozach), Emrah Görgü (Spfr Stockheim), Ertugrul Atici (SV Schozach), Fatih Özyürek (FV Kirchheim), Orhan Özer (Spfr Stockheim), Serkan Simsek (SV Schozach), Turgay Tayhan (Sp fr St ockheim), U gur Göcmen (FV Kir chheim), S ezgin Gec ekacan ( eigene Jugend), E rman Yüc e ( eigene Jug end), Mender es Ugurlu (TSG Heilbr onn), Mithat Ogulluk (T G Böckingen), Rainer Roser (Spvgg Frankenbach), Tolga Yilmaz (VfL Obereisesheim) Vereinsheim: Te l Saisonziel: Mittelfeld Titelfavoriten: Untergruppenbach FV Odysseas Neckarsulm Tor: Oktay Berk (34), W asilios Paitaris (20), Andreas Tsiumelas (30), Mehmet Ergün (30) Abwehr: Ale xis Nik opoulos (25), Ale ssio C ovato (26), Selcuk Celikkiran (20), Volkan Cinal (23), Antonio Talluto (47), Georgios Manavakis (30), Filippo Cacciatore (31), Mustafa Catkili (27), Manfred Meltzer (39), Dimitrios Papageorgiou (30) Mittelfeld: Paulius Zukauskas-Gern (20), Ibrahim Pacaci (23), Özcan Topal (32), Ioannis Manavakis (28), Mas simo DI Maur o (2 7), P etar Buch (2 0), Dennis Heeg (22), Zoran Gavric, Dimitrios Topalis (28), Timo Gleißber g (34), A thanasios Bouchlias (36), Fla vius O ancea (31), Ant onello D essi (38), Panagiotis Paliakoudis (26), Marko Smolcic (19) Angriff: Dimitrios Archontoglou (30), Athanasios Platis (33), A vrraam Dimitriadis (26), Apo stolos Xenopoulos (34), St efanos Paparas (22), Io annis Giannoulis (36), Daniele De Jeso (34) Trainer: Apostolos Xenopoulos Zugänge: Manfred Meltzer (pausiert), Massimo Di Mauro (T SV Neck arbischofsheim), A vrraam Di - mitriadis (S V T reschklingen), P etar Buch (S V Treschklingen), D ennis Heeg (Hellas Heilbr onn), Zoran Gavric (Hellas Heilbronn) Abgänge: Antonio Aiello (pausiert), Ibrahim Aktas (paussiert), Io annis Gout sidis (T G Böcking en), Luis Ferreiro (TSV Duttenberg), Kostantinos Tselepidis (pausiert), Paolo Dessi (pausiert), Pervan Ertan (pausiert), Mustafa Celikkiran (ssv Auenstein), Gökhan K ara (p ausiert), Ridv an Narmanli (Neckarsulmer Sport-Union), Sascha Markovic (paussiert), Hakan Özkul (unbekannt) Vereinsheim: Pichterichstraße. Saisonziel: Platz 5 SGM Gellmersbach Tor: Frank Herrmann, Benjamin Simeth (27), Alexander Kästle (20), Markus Zipf Abwehr: Ingo Häusler, Heiko Schmidt (30), Ronny Schmidt (26), Andr eas Macieje zyk (22), Markus Dierolf (20), Maik Schmidt (25), Daniel Frank (24), Jochen Treier (21), Michael Buck (26), Timo Hei - drich, Timo Schwager, Kenan Sentürk Mittelfeld: Christopher Wurst (33), Bas tian Berwolf (27), Hussein Haysan (27), Nico Reustle (22), Marius Volkmann (20), Tobias Kißling (29), R ene Korte (31), Mario Reustle (20) Angriff: Ale xander R auchfuß (2 4), Geor g Bündgen (25), Tim Herrmann (22) Trainer: Kreso Cacic Zugänge: Markus Zip f (T SV E rlenbach), Timo Schwager (A-Jugend VfL Eberstadt), Kenan Sentürk (SV Dimbach), Ingo Häusler (TV Flein), Timo Heidrich (hatte pausiert), Michael Buck (VfL Eberstadt) Abgänge: Oliver D emke (K arriere beendet), D o- minik Schwingel (SC Ilsfeld) Vereinsheim: Dahenfelderstr., Tel Saisonziel: Platz 5 Titelfavoriten: TSV Willsbach, SV Schozach SGM Erlenbach/Binsw.II Tor: Michael Drowin (21), Christos Kiriakakis (19), Marco Kühnle (22), Steffen Mauk (25), Marko Leitz (31) Abwehr: Timo Metz ger (21), Markus Umming er (24), Florian Hummel (26), Tobias Körner (23), Felix Lindheimer (21), Florian Me sser (26), P atrick Metzger (24), Christian Müller (28), Timo Morlock (33), Robert Pfizenmayer (30), Ralf Hammel (21), Bastian D rowin (21), Manuel Betz (2 0), D ominik Schiemer (26), Fabian Fahrbach (22), Dominik Bär (19), Daniel Wacker (30), Bernd Hofmann (31) Mittelfeld: Ralph Gernheuser (34), Daniel Hesser (19), Denis Keicher (28), Phillipp Lock (21), Philipp Messer (23), R oland R osendorf (30), Michael Glanz (25), Manuel Richt er (24), Jonas Bogus ch (19), Benjamin Rüding er (2 7), Y annick Richt er (20), Fabian Keicher (20), Tobias Wolf (19), Amir Bawi (19), Ale xander Nied (19), Mar cel Schiemer (20), Markus S chadt (21), Mat thias Glanz (28), Max Alber (25), Sven Ingelfinger (27), Vincent Harter (22), Simon K eicher (22), Timo Körner (19), Patrick Mar czinski (22), D ominik Obr ez (30), Björn Helmle (26), Chris tian Schadt (28), Tobias Uihlein (20), Walerij Schmidt (26), Tobias Stricker (22), Fatih Culpan (31), Tobias Stricker- (22), Dennis Baum (24), Gzim Bekteshi (19) Angriff: Marcel Häfele (32), Mat thias Beck (2 7), Holger F riedrich (32), R obin Br atz (21), D ennis Bratz (23), Has an Akk aya (21), D ennis K orber (26), Philipp Pfleger (21), Dirk Mosthaf (34), Steffen Mohr (29), Sven Metzger (22), Hüseyin Cosgun (36), Wirayut Deetho (18) Trainer: Frank Herkert Zugänge: Holg er F riedrich (S GM St ein-kochertürn, Winterpause 10/11), Gzim Bek teshi (eigene Jugend), Wirayut Deetho (eigene Jugend), Michael Glanz (S C Ab statt), D aniel He sser (eigene Ju - gend), Timo Morlock (S G Bad W impfen), Alexander Nied (eigene Jugend), Tobias Wolf (eigene Jugend), Amir Bawi (eigene Jugend), Jonas Bogusch (eigene Jug end), D ominik Bär ( eigene Jug end), Roland R osendorf (P ause beendet), Mark o L eitz (Pause beendet) Vereinsheim: Talstr., Tel Saisonziel: Spieler zus ammenführen, ober e Tabellenhälfte Titelfavoriten: TSV Unt ergruppenbach, TSV Ell - hofen ANZEIGE JETZT AUCH ALS APP! IM APP-STORE ERHÄLTLICH. TIPPSPIEL Anmelden, wöchentlich tippen und tolle Preise gewinnen!

13 AMATEURFUSSBALL 2011/ August Die Aufgebote der Kreisliga B2 Unterland MSV Bachenau Tor: St ephan Jur atovic (26), Klaus Mühlbe yer (33), Patrick Krebs (25), Thomas Möncher (23) Abwehr: Michael Vetter (28), Jochen Kühner (30), Engin Akgül (43), Alexander Krebs (33), Matthias Kraft (34), Holg er Herrmann (29), Thomas F rey (44), Wolfgang Bethmann (39) Mittelfeld: Mathias R eichert (24), Serjon Zenuni (23), Robert Trobbiani (41), Ulrich Knöbel (22), Daniel Gönnenwein (27), Michael Möncher (24), Jan Kühner (23), Robert Berg (48), Harald Bethmann (39), Klaus Bolch (30), Thomas Bolch (33), Heiko Haberl (33), Christian Krebs (28), Tobias Gärtner (32), Marcel Vetter (25), Timo Brand (24) Angriff: Mathias Kühner (22), Jörg Mutterer (33), Phillip Jänsch (21), Jochen Bolch (20), Timo Lenz (21), Daniel Seitz (22), Latien Zenuni (24), Steffen Heberle (25), Heiko Bielert (33) Trainer: Robert Berg Abgänge: Tobias Holder (Karriere beendet), Wolfgang Mühlbe yer (Karrier e beendet), W olfgang Kindtner (Karriere beendet), Martin Zimmermann (SV Hochhausen), Tobias May (Karriere beendet), Marco Kegel (Karriere beendet) Vereinsheim: In der Au, Tel Saisonziel: unter die ersten Drei Titelfavorit: SV Siglingen Spfr Widdern Tor: Lutz Breitenöder (24), Felix Kuhn (19), Andreas Bauer (25) Abwehr: P eer Wöhrb ach (23), Mar co R eichert (23), Yavuz Binal (36), P eter Schimmel (21), Kim Dengler (21), Luk as Hebeiß (22), Thor sten Willig (33), Ferhart Ba yraktar (29), T obias Br and (2 7), Markus D engler (39), K ai Wöhrb ach (26), Ger d Hespelt (35), Jan Breitenöder (26), Markus Pflugfelder (30) Mittelfeld: Zafer Pehlivanlar (27), Cornelius Herrmann (20), Serkan Cakir (21), Siegfried Mockler (29), Marcus Bachert (29), Denis Götz (20), Daniel Bachert (19), Ahmet Fil (33), Steffen Gaubies (28), André Butscher (26), Hans-Peter Ott (50), Sascha Arnheiter (24), Martin Pfütze (23) Angriff: Markus Bopp (32), T obias Dörner (19), Stephan Weigelt (2 4), W aldemar Tonn (25), S e- bastian Pfütz e (26), Ilja P enner (29), Chris tian Schimmel (22) Trainer: Josef Felix Zugänge: F erhart Ba yraktar (S G Sindring en/ Ernsbach(Winterpause)), Markus Bopp (SG Sindringen/Ernsbach(Winterpause)), Ahmet Fil ((Winterpause-zuletzt S V Olnhaus en)), T obias Br and (SV Schlierstadt), Yavuz Binal (SV Schlierstadt) Abgänge: Martin Eberhardt (pausiert), Timo Wüst (SC D ahenfeld(winterpause)), Muhamet S ejdijaj (pausiert), V alon S ejdijaj (( zu einemv erein bei Stuttgart-wegen Umzug) Vereinsheim: Götzenwiese 1, Tel Saisonziel: Gut e Kamer adschaft, einig e Plätz e besser als im Vorjahr Titelfavoriten: SV Siglingen, PSV Obereisesheim TSV Heinsheim Tor: Patrick Berg (26), Marcel Beyersdörfer (25) Abwehr: Michael Baier (32), Robin Kuhn (19), Mateo Matic (23), Thomas F rank (25), Mar c Statler (22), Ersin Öztürk (30), Pascal Grässlin (23), Florian Roth (24), Timo Renner (28), Roland Dürr (38), Marcel Bless (27), Marco März (36), Jürgen Neuwirth ( 48), Mar c St atler (22), Michael F rizzera (37), Alexander Lang (36) Mittelfeld: Mario Müßig (20), Kevin Störner (22), Jens Stieler (32), E rdal S aritas (30), F rancesco Basile (33), E rkan Y avuz (34), A xel Ble ssinger (20), Matthias Haucap (24), Mirco Speck (33), Michael Schädler (43), Norman Lit terer (22), Mehmet S aritas (36), Michael L otz (32), Florian Schmidt (25), Hans Joachim Feuchter (43) Angriff: Kamil Öztürk (34), D aniel Müßig (23), Dennis Hofmann (30), Steven Litterer (25), Ronny Stoppe (24), Lukas Kreischer (22), Michael Patkos (24), Andreas Egler (26) Trainer: Jochen Janicek Zugänge: D ennis Ho fmann (T G Off enau), A xel Blessinger (SV Fortuna Bargen), Jürgen Neuwirth (SV Hochhausen), Marc Statler (SV Bonfeld), Erdal S aritas (T SV Neck arbischofsheim), Mar cel Beyersdörfer (TG Offenau), Ersin Öztürk (TSV Neckarbischofsheim) Abgänge: Timo Laut enbach (S G Gundelsheim), Norman Sigmann (p ausiert), Mur at K aya (unbekannt), Marco Lardani (pausiert), Christian Kuhn (SG Gundelsheim), Norman Bauer (S G Gundelsheim), Gökhan Canpolat (p ausiert), Chris tian Schneider (unbekannt) Vereinsheim: Neckarstraße 1, Tel Saisonziel: Aufstieg Titelfavoriten: Sp fr Unt ergriesheim, S GM Langenbrettach SGM Langenbrettach Tor: Marc Keller (33), Jan Hendrik Rüter (31), Andreas Schmid (29), Stefan Braun (28), Robin Hubmann (21) Abwehr: Nico Jung (21), Jörg Tussetschläger (36), Ergün Henden (26), K evin W ach (22), Timo Scheinreich (28), Kai Franke (19), Jonas Rebmann (20), D aniel P erinotto (2 0), Ale x R einhard (22), Christoph Stecker (22), Steffen Bender (24), Matthias Wüstholz (22), Alexander Schüll (29), Kevin Müller (33), Markus Geier (27) Mittelfeld: Artur Rein (20), Viktor Rein (23), Marc Scheinreich (22), Thomas S chobner (30), Mar co Tadic (25), Diet er Skr otzki ( 47), Chris W eippert (25), Martin S chick (27), Andre Schenk (23), S e- bastian Schmitt (30), Julian R app (19), Chris tian Muth (22), Mario W inter (19), R amazan Özt as (22), Marcel Kubach (19), D aniel Geiger (20), Simon Geiger (23), Sebastian Hülße (27) Angriff: St effen T auber (2 4), Ric ardo Mar ques (26), Marko Weiß (21), Sven Schobner (33), Benjamin Braun (21), A. Bür ger (19), Andr e Marquardt (29) Trainer: Karsten Schumacher Zugänge: Andreas Schmid (SV Siglingen), Marcel Kubach (A Jug end), A. Bür ger (Neck arsulmer Sport Union, A -Jugend), Benjamin Br aun (SGM), Stefan Braun (SGM), Daniel Geiger (SGM), Ergün Henden (S GM), Nic o Jung (S GM), Andr e Marquardt (SGM), Ricardo Marques (SGM), Artur Rein (SGM), V iktor R ein (S GM), Mar c S cheinreich (SGM), Timo S cheinreich (S GM), Andr e S chenk (SGM), Martin S chick (S GM), S ven S chobner (SGM), Thomas S chobner (S GM), Ale xander Schüll (SGM), Dieter Skrotzki (SGM), Marco Tadic (SGM), Jör g Tussetschläger (S GM), K evin W ach (SGM), Robin Hubmann (Neueinsteiger) Abgänge: Andre Janoschitz (Karriereende), Heiko Baier (Karriereende), Thorsten Brecht (Karriereende), Heik o Niemann (S V Lampoldshaus en), Oliver F eiss (K arriereende), Michael R ex (T SV Ohrnberg), Markus Schäfer (TSV Ohrnberg), Gökhan Gök goz (T SV Har dthausen), Tim Blahet ek (TSV Hardthausen), Klaus-Jürgen Thellmann (TSV Ohrnberg), Jens P etzold (unbek annt), Lar s Niemann (Karriereende) Vereinsheim: S chwabbacher Straße, Tel Saisonziel: Wiederaufstieg Titelfavoriten: S V Sigling en/spfr Unt ergriesheim SC Züttlingen Tor: Thomas Stahl (32) Abwehr: Andre Wiesemann (37), Markus Föll (32), Patrick Wiesemann (19), Mario Kirchner (33), Heiko Lumpp (38), Dominik Dähnel (19), Stefan Flemmer (19), Harald Fleps (36) Mittelfeld: Michael Thomas (25), Johannes Krahl (18), Jochen Dietscher (37), Christian Glöggl (18), Mario Harrer (27), Kai Marbach (26), Pierr e Guttroff (32), Marius Vogel (25) Angriff: Mehmet D emir (18), Sinan Türk er (31), Devran S ahin (19), Cihan S ahinkus (2 0), Merih Ceylan (19), Angelo Deichmann (21), Florian Wagner (19) Trainer: Wolfgang Dähnel Zugänge: Thomas Stahl (SG Bad Wimpfen), Mehmet Demir (A-Jugend TSV Neuenstadt), Johannes Krahl (A -Jugend T SV Neuens tadt), Chris tian Glöggl (A-Jugend TSV Neuenstadt) Abgänge: Andreas Koch (hört auf), Timo Marbach (hört auf), Viktor Batko (hört berufsbedingt auf), Dieter Meister (hört auf), Stefan Föll (hört berufsbedingt auf), Matthias Bartsch (Untersteinbach), Bernhard Ot t (mus s v erletzungsbedingt p ausieren), Daniel Weiß (SV Lampoldshausen), Markus Thomas (hört auf ), Sehmus Demiralp (hört auf ), Kevin Ebel (hört auf ), Tom Weiß (hört auf ), Oguz Sahin (hört auf ), Andr eas Blaudzun (hört auf ), Sven Schinko (hört auf ), Timo Merkle (T SV Herbolzheim), Andi Emert (hört auf) Pascal Ponzer (unten) und der S V Siglingen geben als Saisonziel eine Platzierung zwischen eins und fünf an. Vereinsheim: Badweg Saisonziel: besser abschneiden als in der zurückliegenden Saison Titelfavoriten: S V Sigling en, S GM Lang enbrettach VfL Obereisesheim Tor: Matthias Merkle (31), Nico Frädrich (32) Abwehr: Roland Sanzenbacher (34), Pascal Kostka (21), St efan Gr oßmann (23), Jens Madinsk y (26), Boris W inter (21), Ibr ahim Ermis (33), Dirk Putik (28), Andreas Leitz (30), Andreas Randerath (31), Steffen Hergenhan (36), Erkan Külüslü (21), Tobias Ihlein (30) Mittelfeld: Michael Popp (21), Ümit Külüslü (29), Selcuk Can (28), D aniel Werum (28), Maximilian Kirchherr (21), Burim S opaj (26), Philipp S eitz (19), Daniel Pilchowski (27), Ruben Leite (21), Eric Bocian (37), Dominik Heinrich (33), Benjamin Sosic (28), Ali Ulucay (34), Michael Dorner (30), Max Braun (22), Har ald S chanzenbach (3 7), P atrick Kalhofer (25) Angriff: Sarven Ursan (28), Michael Panzer (24), Abdurrahman Öz soy (19), Mar co Hummel (19), Cemal Koc (33), Benedict P etzold (20), Baris Ari (36), Michael Filipp (18) Trainer: Roland Sanzenbacher Zugänge: S elcuk Can (T SV Gügling en), Michael Popp (TSV Unt ereisesheim), Michael Filipp (T SV Untereisesheim) Abgänge: Markus Barth (E SV Heilbr onn), D avi Krüger (ESV Heilbronn), Toni Weber (Karriere beendet), Philipp F röscher (p ausiert), Z afer C etin (pausiert), Aleksandar Jovanovic (pausiert), Jörg Friedrich (TSG Heilbronn), Marco Hoffmann (unbekannt), Andreas Schulz (Karriere beendet) Vereinsheim: Eberwinstraße, Tel Saisonziel: Aufstieg in die Kreisliga A Titelfavoriten: MSV Bachenau, Sp fr. Untergriesheim SV Siglingen Tor: S ven Ch ybiak (2 7), St effen F allmann (21), Eduard Harms (24), Kevin Bertsch (26) Abwehr: Sebastian Matzeder (30), Florian Müller (19), D ennis D ollinger (21), Marvin F eimer (2 4), Marcel Keim (22), Martin Mittnacht (41), Matthias Vogg (37), Jochen Krieg (41), Daniel Hahn (25), Tobias Wadasch (33) Mittelfeld: Michael Koch (22), Fabian Wagenblast (20), Michael Hoprich (37), Benjamin Emert (23), Mario Fröhlich (24), Sascha Keim (20) Angriff: Lütfi Saka (40), Vladimir Gebel (24), Cevat Keküllüoglu (46), Dominik Schmitt (20), Moritz Kircher (21), Senol Keküllüoglu (40), Sebastian Butschies (22), Konstantin Herold (25), Pascal Ponzer (24), Artur David (26) Trainer: Jens Vogg Zugänge: Sven Chybiak (Tiefenbach) Abgänge: Marco Schleier (Karriere beendet), Dieter St ammer (K arriere beendet), Car sten S chumacher (SGM Langenbrettach), Dennis Balb (Herbolzheim) Vereinsheim: Tel Saisonziel: Platz eins bis fünf Titelfavorit: Portug. Obereisesheim Spfr Tiefenbach Tor: Daniel Hamberger (23) Abwehr: Steffen Berninger (25), Alex Ederle (20), Jochen Rupp (18), Florian Kratz (23), Simon Zapf (24), Michael Staub (32), Thomas S chuster (32), Alexander Schuster (35), S ascha Brislinger (24), Klaus D enk (39), R obert D enk (36), Oliv er Götz (39), Daniel Krieger (21) Mittelfeld: Florian R upp (21), Chris F auser (20), Torsten K eck (36), Mar c F auser (2 4), Andr eas Lang (24), Dominik Öller (26), Michael Keller (47), Mathias St aub (2 7), Mar cus Lang (38), Jür gen Schuster (32), Uwe Martini (41) Angriff: P atrik W ilhelm (2 0), S ebastian Thauer (23), Alexander Schwarz (25), Stefan Hafner (42), Marcel Bielert (38) Trainer: Timo Pölzer Zugänge: Jochen R upp, P atrik W ilhelm ( eigene Jugend), Daniel Krieger (eigene Jugend) Abgänge: Michael Meck es (Karrier e beendet), Christian Öller (Sp fr Unt ergriesheim), D ominik Schwaiger (Sp vgg O edheim), S ven Ch ybiak (S V Sieglingen), Christian Friedel (Hochhausen) Vereinsheim: Höchs tberger Str aße, T el Saisonziel: Platz 1 5 PSV Obereisesheim Tor: Mustafa Dülek Abwehr: Armando F erreira (39), Has an Fidan (35), Adem Özcan (41), Zlatko Peranovic (36), Oktay Iri (35), Johannes Wagner (25), Stjepan Dolic (40), S elim Mus aogullari (3 7), R esul Güler (23), Sevket Karabulut, Inan Muslubas (23), Erkan Koldemir (23), Ahmet Özsoy (38), Ali Torluoglu (28) Mittelfeld: Gius eppe P olisi, S emih Ulut as (25), Cemal Süzen (23), Ahmet Köse (24), Mustafa Ertürk (35), Taner Aggül (31), Muhsin Köse (18), Ridvan S ahin (2 0), Can D almis (2 4), U gur Altuner (36), Daniele Alves-Reis (20), Volkan Aggül (28), Kemalettin Art ar (32), Ily as S ahin (2 4), Billi Bamarni (22), Kenan Yilmaz (21), Yasin Eraslan (23), Güven Can (33), Ugur Döner (29), Süleyman Sahin (24) Angriff: Vedat Topal, Eduard Porat, Ilkay Ag (25), Udo Alves-Reis (37), Emil Zejnullahu (23), Selahattin Batin (30), Y akup Sahin (22), S erkan Musaogullari (26), Mustafa Cayli (23) Trainer: Hasan Fidan Zugänge: Mustafa Dülek (Türkp sor Neckarsulm) Ilkay Ag (Türk gücü Eibensb ach), Muhsin Kös e (Türkspor Neck arsulm), Stjep an D olic (VfL Obereisesheim), Eduard Porat (SC Dahenfeld), Vedat Topal (Sport -Union Neck arsulm), S emih Ulut as (Türkgücü Eibensbach) Abgänge: Lokman Köksal (Karriereende), Murat Cagin (Unbek annt), Filipe C osta (K arriereende), Ali Emeci (Karriereende), Selahattin Eren (Karriereende), Hakan Yumbul (Karriereende), Murat Yildirim (K arriereende), Ang elo R anieri (Unbekannt), Baris K arabulut (Türk spor Neck arsulm), Florian Horvat (unbekannt), Paulo Almeida (K arriereende), Francesco Trupiano (FC Heilbronn 2), Patrick F erreira (S C Ab statt), S ezer Güler (S V Schluchtern) Vereinsheim: Eberwinstr., Tel Saisonziel: oben mitspielen Spfr Untergriesheim Tor: Jochen Ott (27), Philipp Reimann (25), Lukas Schmidt (19) Abwehr: Simon Mörsel (20), Jan Bublik (20), Philipp W etzler (19), Ar on Maier (19), D avid Klärle (25), Tom Fifielski (19), Sven Heidinger (35), Florian Seewald (18), Giuseppe Rotelli, Osvaldo Romeo Medina (20), Kevin Pollak (19), Ümit Algir (26) Mittelfeld: Thomas Hofmeister (30), Victor Steele (23), Mar co Lazinka, Erkan Ayhan, Nicolas Michelfelder (19), Aruran Ketharalingam (25), Christian Öller (33), Andreas Lauber (24), Marcel Büttner (25), Alexander Wetzler (24), Alexander Schelengowskich (25), André F röhlich (2 0), Philipp Zimmermann (19), Raphael Geist (18), Maximilian Klauser (19), Dominik Baumgart (19), Mario Rück, Benjamin Seewald (20), Patrick Haberbosch (19) Angriff: Roland Stegmüller (21), Ayhan Tunc (37), Michael Haas (33), Markus Majkut, R obin W olf (20), Robert Dollmann (39) Trainer: Achim Wolpert Zugänge: E rkan A yhan (F SV Heilbr onn), Mar co Lazinka (TG Off enau), Markus Majkut (F SV Heilbronn), Christian Öller (Spfr. Tiefenbach), Giusep- pe R otelli (F SV Friedrichshall), Mario Rück (F SV Friedrichshall) Abgänge: Dennis Morgalla (hört auf), Michael Reichert (hört auf), Fabian Frank (hört auf), Christian Bender (hört auf ), Franz D ally (hört auf ), Mario Landolfi (hört auf), Daniel Fahlisch (hört auf), Andreas Greiner (hört auf) Vereinsheim: Austr., Tel Saisonziel: 42 Punkte plus X, Platz fünf plus x Titelfavoriten: Siglingen, Bachenau Spvgg Oedheim II Tor: Markus Zimmermann (31), Rene-Noel Schiemer (21) Abwehr: Markus Slug a (30), Thomas W ilke (27), Sven Walter (33), Fabian Abele (27), Stephan Herold (25) Mittelfeld: Faruk Ozkilic (24), Matthias Zimmermann (25), Philipp Höf er (23), Andr e Siegmann (24), F ransesco Burr ai (31), S ebastian Meint el (23) Angriff: Har ald Baier (31), P atrick R upp, Ing o Schmidt (24), Arthur Kister (26) Trainer: Bernd/Karsten Freudenberger/Winkler Abgänge: Mar cel Siegmann (K arriere beendet), Rene S chäfer (T SV St ein), St effen Ho yer (unbekannt), Nic o Zimmermann (unbek annt), D enis Kundinger (unbekannt), Frank Apfelbach (Karriere beendet), R ouven D ochtermann (unbek annt), Reiner Beer (unbekannt) Vereinsheim: Mörikestr. 37, Tel / Saisonziel: guter, einstelliger Tabellenplatz TSV Duttenberg Tor: Patrick Seltenreich (19), Steffen Häfele (28), Alexander Betz (43) Abwehr: Marius Rückheim (20), Michel Strengert (21), Stephan Baumgart (22), Michael W ehrstedt (36), Wolfram Geiger (29), Luis Ferreiro (30), Murat Kaya (24), Rico Denninger (18), Frank Eschelwek (33), Sebastian Pelc (30), Ralf Wolpert (29), Tobias Karle (21), Felix Kübler (22) Mittelfeld: Mar co Kr auth (19), Ümit K aya (22), Daniel L otz (19), V eli Ür er (23), Mur at K orkmaz (22), Christopher Rupp (21), Murat Ürer (29), Andreas Kopp (21), Julian Kümmerling (21) Angriff: S aravanan Balas andar (22), Chris tian Bender (2 0), Ric ardo Mar ques (22), Genc Aliu (22), Michael Karle (19), Udo Volkery (39), Jürgen Götzenberger ( 49), Marvin Gr eis (21), Chris tian Götzenberger (26), Timo Gerstung (19) Trainer: Helmut Halter Zugänge: Luis F erreiro ( Odysseas Neck arsulm), Murat Kaya (TSV Heinsheim), Rico Denninger (SG Gundelsheim), D aniel L otz (T G Off enau), Mur at Korkmaz (Türk spor Neck arsulm), Michael K arle (Friedrichshaller SV), Genc Aliu (T SV Untereisesheim), Ricardo Marques (TSV Langenbeutingen), Christian Bender (Sp fr. Untergriesheim), Saravanan Balasandar (SV Fotuna Bargen), Patrick Seltenreich (A-Jugend Friedrichshaller SV) Abgänge: Suad Selmanovic (SG Bad Wimpfen), Irfan No valic (unbek annt), A dem T agun (unbekannt), Adrian Bechthold (p ausiert), Adnan Hodzic (unbek annt), A dnan Jakupo vic (unbek annt), Samir Moro (unbekannt), Abdullah Düzgün (unbekannt), Simon Orelt (pausiert) Vereinsheim: Zur Schön, Tel Saisonziel: unter die ersten Sieben Titelfavorit: SV Siglingen Friedrichshaller SV III Tor: Alexander Schwientek (20), Joachim Rauhut (21) Abwehr: Kreshnik Dula (27), Daniel Zimmermann (20), Matthias Reuter (36), Benedik t Riegg (19), Eugen S chlecht (21), Andr es S chlotterbeck (21), Norman S chmidt (31), E nrico W indmüller (19), Henrik Möding (23), Johanne s Hirth (25), P aul Koch (27), Tobias Kümmerle, Markus Lauber (27), Mirko Leikowski (23), Maximilian Häfele (22) Mittelfeld: Chris W eidner, Manuel W eidner (27), Jan Straub (19), Thorsten Fuchs (32), Mesut Sengül (23), Maiko Schmitz (20), Alesandro Palumbo, Andi Klenk (25), Daniel Maciejewski (22) Angriff: Sinan Külüslü (2 7), Chris tian Okunnek (29), Steve Michaelis (28) Trainer: Gerhard Walter Abgang: Andres Panzer (TG Offenau) Vereinsheim: Hohestraße, Tel Saisonziel: Platz drei bis sechs Titelfavoriten: P SV Ober eisesheim, S GM Lan - genbrettach Unterländer Frauen in der Regionenliga Regionenliga SV Sülzbach II Tor: Karin Kielmayer (19), Stefanie Volke (17) Abwehr: Sina Frank (28), Iris Greiner (17), Katrin Straub (19), Theresa Zwickl (20), Janina Dieterich (17), Sylvie Hütter (19), Marie Flaig (18), Jennif er Riek (23), Patricia Biber (20) Mittelfeld: Ine s S ammet (19), St efanie S chell (17), Anna Mühlber ger (21), C orina Dähnel (2 4), Denise Bürkert (17), Sina Barth (32), Angela Hübner (25), Anna Hübner (19) Angriff: Stefanie Feis (23), L ea Ackermann (18), Pauline Gug enheimer (23), Annik a Milbich (2 0), Anna-Lena Barth (1 7), Jennifer Olp (23), S abrina Göhring (27), Lea Hübner (18) Trainer: Olaf Feeser Sina Hachtel (links) und der VfL Eberstadt stehen vor ihrer zweiten Punkterunde in der Regionenliga. Zugänge: Denise Bürkert (eigene B-Juniorinnen), Janina Dieterich (eigene B-Juniorinnen), Stefanie Volke (eigene B-Juniorinnen), Stefanie Schell (eigene B-Juniorinnen), Iris Greiner (eigene B-Juniorinnen) Abgänge: Julia Zürn (SC Ilsfeld) Vereinsheim: Talstr. 25,Tel / VfL Eberstadt Tor: Kristin Scholl (16), Jenny Vollert (17), Orkide Ordu (24) Abwehr: Anja Theil (1 6), K atharina W eihbrecht (19), Jennifer Bertok (18), Gamze Güven (17), Helen Hauck (1 7), R amona K eicher (1 6), Elis abeth Landwehr (45), Julia Geiger (26), Annika Pfisterer (31), Sonja Theil (17) Mittelfeld: F ranziska Piek atz (18), V anessa Krummhauer (1 6), K atrin F röhlich (18), Simona Johannes (18), Ilona W eber (2 4), Sina Hacht el (24), Lisa Hachtel (19), Daniela Johannes (20), Cathrin Sept (26), Alexandra Landwehr (19) Angriff: Yasemin Demirer (20), Kerstin Weinmann (20), Fabienne Traub (24), Lisa Schwientek (15), Mareike Simeth (16), Lisa Schwingel (18) Trainer: Wolfgang Schwingel Zugänge: Gamze Güven (eigene Jug end), Helen Hauck (eigene Jugend), Ramona Keicher (eigene Jugend), Vanessa Krummhauer ( eigene Jugend), Kristin S choll ( eigene Jug end), Lis a S chwientek (eigene Jugend), Mareike Simeth (eigene Jugend), Anja Theil (eigene Jugend) Abgänge: F riederike Käs tle (p ausiert), St efanie Dierolf (pausiert), Tanja Fröhlich (pausiert), Nina Siegele (SC Ilsfeld), Fabienne Fröhlich (TSV Langenbeutingen), Alisa Horning (SC Ilsfeld) Vereinsheim: Weinstr.,Tel /17479 Titelfavorit: Schwäbisch Hall SV Leingarten Tor: Kathrin Braun (19) Abwehr: Lena Schnabel (20), Tuna Özdemir (18), Jamie Stamp (18), Nic ole Ackermann (18), Giulia Brittel (18), Magdalena Moll (20), Vanessa Schneider (18), Mariana Caramanno (16), Anna Schnabel (35), Anke Farr (30) Mittelfeld: Stefanie Veigel (25), Fabienne Drexler (17), Mareike Kuch (18), F ranziska Rück ert (2 4), Jennifer Haller (25), Alena S chöpf (1 6), Z ahide Keskin (24) Angriff: Chris tina Harms (18), Shanic e Bo ssler (18), Kerstin Adam (16), Ana S eimen (33), Elena Seiz (24), Tanja Haug (42), Nicole Plieninger (19), Daniela Vidic (24), Freya Möhring (35), Sandy Neumann (20) Trainer: Heiko Dehn Zugänge: K erstin A dam ( eigene Jug end), Alena Schöpf (eigene Jugend), Mariana Caramanno (eigene Jugend) ANZEIGE Vereinsheim: Egarten 1,Tel / Titelfavorit: Schwäbisch Hall Spvgg Oedheim Gartenmöbel bis zu Rabatt auf alle Gartenmöbel Gewerbegebiet an der Neckartalstraße Silcherstraße 21 Tel / Mo. Fr Uhr Sa Uhr Tor: Daniela Landes (31) Abwehr: Jasmin Lindner (29), Miriam Simon (25) Mittelfeld: Je ssica Holzb auer (30), Y vonne Blumenstock (28), Lena Elischer (21), Ramona Ochs (17), Julia Westhäuser (29), Julia Böhring er (23), Amely Rahm (32), Sabrina Turski (21) Angriff: Stefanie Hönes (23), Jasmin Zwickl (25), Diana Schiemer (30), Denise Knäbel (18) Trainer: Gundula Holder Zugänge: Denise Knäbel Abgänge: Is abel S eifert, Bianc a Kreis, Jenn y Fi - scher, Alisa Walter, Heike Weispfenning Vereinsheim: Mörikestr. 37,Tel / Saisonziel: vorne mitspielen Saison- Abverkauf Tischgruppen Liegen Sofas Relax-Sessel Sonnenschirme Zwischenverkauf vorbehalten.

14 August 2011 AMATEURFUSSBALL 2011/2012 Die Aufgebote der Kreisliga B3 Unterland FC Kirchhausen Tor: Fabian Sailer (21), Sven Göggelmann (25) Abwehr: D aniel Dürrw ang (25), Chris topher Eichenauer (20), Jeffery Janowicz (23), Jens Gärtner (18), Geor g S chmierer (2 7), Chris tian Holz (39), Daniel Gründl (21), Nic o Dworatschek (21), Tobias Wentzke (27), Pascal Kern (30), Sebastian Schwab (26), Daniel Laturnus (26), Oliver Wagner (22), Timo Eggensperger (30) Mittelfeld: Björn W ehmeier (29), Y annic W alter (18), Timo Dürrwang (28), Jörg Rokitte (23), Benjamin K och (28), T obias Lang (22), F uat E roglu (35), Michael Müller (23), Markus S almen (28), Sebastian Jäger (22), Robin Kern (24) Angriff: T aib S elmanovic (21), Thomas Körner (27), Fabian Kern (28), E rik Rokitte (23), P atrick Schulz (21), Yannick Steuer (22), Osman Koc (23) Trainer: Christian Holz Zugänge: D aniel Dürrw ang (S V L eingarten II), Yannic Walter (A-Junioren FC Kirchhausen), Jens Gärtner (A -Junioren F C Kir chhausen), Thomas Körner (FC Laube), Osman Koc (ESV Heilbronn) Abgänge: Harry R esch (F C Laube ), Andr eas Ulbrich (F C Kir chhausen AH), D ennis K adlubsky (pausiert), Andy Gebhard (pausiert), Ivica Josipovic (F C Kir chhausen AH), Mauric e C orrell (p ausiert), Heik o S amojauska (K arriereende), E rhard Pommersheim (FC Kirchhausen AH), Fehmi Agirman (p ausiert), Claudio Klaklik (K arriereende), Daniel Jäg er (S V S chluchtern), K evin W idowski (TSV Biberach (Winterpause) Vereinsheim: St einbrünnleswiese 1, Kir chhausen, Tel Saisonziel: vorne mitspielen Titelfavorit: TSV Fürfeld TSV Pfaffenhofen Tor: Alexander Lutz (21), Tim Götz (2 7), Michael Bertani (31) Abwehr: Hanne s Rieding er (21), Phil Böt tcher (27), Stefan Kraiß, (21), K ai Brose (30), R aphael Herczeg (23), Ruben Mayer (26), Timo Jeske (31), Jonas Kraiß (18) Mittelfeld: Christian Ludwig (24), Marcel Lechner (21), Marius W althart (21), A ykut Cetinkaya (18), Timo Koch (28), F atih Y ilmaz (22), Michael Rie s (29), Lars Heubach (38), Tobias Götz (28), Tobias Schaber (30), Julian Kümmerle (23), Kim Ma yer (23), Stefan Wasserbäch (29) Angriff: Michael Heiding er (2 7), Mar co Bert ani (21), Robin Götz (23), Reshid Ay (30), Miguel Tornay (30), Rene Melgar-Orellana (20), Benjamin Tutorni (18) Trainer: Harald Schmidt Zugänge: Marco Bertani (TSV Güglingen), Michael Heidinger (Union Böckingen), Timo Koch (Spfr. Stockheim), Fatih Yilmaz (Türkgücü Eibensbach), Christian Ludwig (Sp fr. Stockheim), Aykut Cetinkaya (eigene Jugend), Jonas Kraiß (FV Löchgau), Benjamin Tutorni (eigene Jugend) Abgänge: Markus S chickner (Karriere beendet), Yusuf Brim (T SV Mas senbachhausen), Philipp Müller (TSV Massenbachhausen), Muti Brim (TSV Massenbachhausen), E nes Kar akalis (T SV Massenbachhausen), Manuel Hertle (unbekannt), Dogukan Cagli (unbek annt), Bojan Elek (T SV Massenbachhausen), Rene Scherb (TSV Botenheim) Vereinsheim: Im Tal, Tel Saisonziel: Neuaufbau nach Abstieg Titelfavoriten: Fürf eld, Niederho fen, Kir chhausen SV Bonfeld Tor: Hans P eter W eilbacher (50), Michael Muth (35), Benjamin Bauer (23) Abwehr: Chris topher A dams (19), Mathias Gönnenwein (21), Fabian Viroli (22), Denis Beck (22), Patrick Bopp (21), S ebastian Mack (26), Michael Heinz (2 4), F elix Flach (19), S ebastian W illmek (24), Michael Grüssinger (22), Fabian Stang (23), Markus Kirchner (26), Tony Adams (31) Mittelfeld: Daniel Beyer (26), Markus Noller (42), Kenjatta Frey (25), R obert St einle (26), Chris topher Str asser (21), Ali O ngu (30), Hak an K olcu (26), Sandro Tiffert (23), Taha Sevin (25), Jochen Sugg (2 4), R ene Mark Ehrler (22), Chris tian Schmidt (24), Sebastian Jeremias (23), Thomas Gruber (34), D ominik Stirn (21), Ar dian R ugavoj (27) Angriff: Stefan Klempp (19), D aniel Redas (26), Fabian Bader (2 7), R oland Maink a (23), P atrick Gläßer (21), Mario Ehemann (2 0), Nic olas V olk (20), V incenco D e Magis tris (31), D aniel R enner (24), Luigi Scardamaglia (32) Trainer: Peter Bopp Zugänge: Ar dian R ugavoj ( GSV Eibensb ach), Ali Ongu (T SV Meimsheim), St efan Klempp ( eigene Jugend), Christopher Adams (eigene Jugend), Felix Flach (eigene Jugend), Denis Beck (SV Bargen), Daniel Redas (SV Bargen), Jochen Sugg (Aramäer Heilbronn), Luigi Scardamaglia (SC Böckingen) Abgänge: Alexander Rieger (FC Heilbronn), Robin Straub (unbek annt), Ale xander Klein (unbekannt), Andre Buyer (unbek annt), Mehmet Y ildi- Kevin Widowsky (links) und Timo Dürrwang jubelten in der Vorrunde der vergangenen Saison gemeinsam für den FC Kirchhausen. Inzwischen spielt Widowsky für den TSV Biberach. Foto: Andreas Veigel Tor: Marcus Guldi (33), Tomislva Martic (18), Stevan Martic (18), Martin Susic (21) Abwehr: Michael Sternheimer (43), Ugur Karaogrim (unbek annt), D anny S eitz (Sp vgg F rankenbach), Carlo Tätz (unbekannt) Vereinsheim: Im Bisland 5, Tel Saisonziel: Vorderes Mittelfeld Titelfavorit: TSV Niederhofen GSV Eibensbach Tor: Elo y Hidalg o (25), Michael Amb acher (2 4), Stefan Weber (41) Abwehr: Daniel Rösinger (30), Jens Kaesler (27), Marc Ditz e (22), Boris S cheuermann (2 7), Fatih Güler (19), Benjamin Kiesel (20), Christian Müller (23), R ené Flor (23), Philipp Wöhr (2 7), Hag en Gerstenlauer (19), Sebastian Wöhr (28), Miroslav Spuzic (27) Mittelfeld: Christopher Tietsch (25), Tim Abendroth (24), Roman Kinsel (27), Patrick Merkle (22), Markus Harr (29), Philipp Tiet sch (2 0), Michael Kühne (18), Hamz a Dagli (19), E rtugul Dagli (19), Eren Yoleri (27), Moritz Löhr (18), Zoran Matijevic (33), Johannes Wöhr (20), Benjamin Müller (29), Michael Feiler (33) Angriff: Marco Kubis (26), Fahri Yesilyurt (40), Bilal Özkan (18), Benjamin Ditz e (18), Tobias Weiße (19), Milovan Djekanovic (27), Benjamin Gerstenlauer (23), Jeremy Kielman (18), Björn Nader (34), Adem Güney (22), Christobal Guzman (38), Christian Megnin (25) Trainer: Michael Feiler Zugänge: Jeremy Kielman (eigene A-Jugend), Hagen Gerstenlauer (eigene A-Jugend), Moritz Löhr (eigene A -Jugend), Michael Kühne ( eigene A -Jugend), Bilal Özk an ( eigene A -Jugend), Benjamin Ditze (eigene A-Jugend), Tobias Weiße (SC Oberes Zabergäu), Philipp Tietsch (VfL Mühlbach) Abgänge: Mar c S chaber (K arriereende), F aruk Cevik (K arriereende), Volker Krüg er (K arriereende), Claudio Katz (Karriereende), Sascha Josephs (Karriereende), Steffen Holtz (unbekannt/winterpause), Kevin Häffner (K arriereende), Ardian Rugovaj (SV Bonfeld/Winterpause), Massimo Russo (unbekannt) Vereinsheim: Flügelaustr. 29, Tel chaf- Saisonziel: W eiterentwicklung der Manns ten, Festigung der Reserve Titelfavoriten: TSV Niederhofen, TSV Fürfeld TSV Fürfeld Tor: Steffen Metz (28), Thorsten Metzt (19), Matthias Borth, K evin Poignée (22), T obias Reischle (30) Abwehr: Heiko Zürn (24), Jan Diehl, Marco Kampen, Jonas Steinhoff (19), Sören Weber (22), Dieter S andula (30), Jür gen Bertle ff (32), Mar co Thiessen (22), P atrick Mayer (24), Tobias Mayer (33) Mittelfeld: Heiko Mann (31), Thomas Münter, Heiko Neuw eiler (39), Luc as St einhoff (19), Mar cel Mayer (42), Burhan Özkan (30), Kevin Muschinski (23), S erda S aritas (32), R obin Las t (18), S ven Forster (23), Michael Schmidt (24), Andreas Vogel (24), Michael Kupitz (45), Julian Gleis (21), Andreas Z ucker (26), Chris tian Reinhardt (22), Benjamin Fischer (22), Stephan Zucker Angriff: Tobias S chickle (25), D ustin K adlubsky (25), Patrick Fürst (22), Kevin Weigelt (20), Pascal Fürst (2 0), Mar co Fis cher (25), Mario K ampen (33), Christian Menn Trainer: Mario Kampen Zugänge: Lucas Steinhoff (eigene Jugend), Jonas Steinhoff (VfB Eppingen), Sven Forster (TSV Obergimpern), K evin Mus chinski (S V Treschklingen), Serda Saritas (TSV Obergimpern), Thorsten Metzt (eigene Jugend), Robin Last (eigene Jugend) Abgänge: Ronny Giese (berufliche Veränderung), Guido Str aub (K arrierende), Andr e Borth (p ausiert), Dennis Herbold (SV Babstadt), Patrick Feyl (AH), Florian Borth (pausiert), Hendrik Borth, Julian Kühne, Phillip Haspel (pausiert) Vereinsheim: Frankenstr., Tel Saisonziel: Aufstieg in die Kreisliga A Titelfavoriten: S V Bonf eld, T SV Biber ach, T SV Niederhofen, SC Oberes Zabergäu TSV Massenbach Tor: Steffen Dofek (22), Christian Erlach (38), Nico Riedel (30), Andreas Lang (24) Abwehr: Martin Rath (21), Markus Wüst (21), Adrian Wultschner (21), Fabian Bucher (22), D ominic Dürr (2 0), Mario Müller (19), Jonas Grund (2 4), Daniel R einwald (22), Mar cus Masur (2 0), Peter Wolf (24), Mathias Winzig (24) Mittelfeld: Ale xander W erner (23), F abian Düll (19), Marco Schönfelder (21), Tim Wilde (22), Marcel Stegmüller (22), Meik L ebküchner (25), Thomas Reinhard (25), Nico Vukovic (19), Felix Bucher (21), Michael Bonnet (2 0), K evin Weißerth (19), Sascha Holst (27), Boris Turnscheck (25), Raphael Röger (19), P atrick W eißerth (21), T om-hendrik Schön (26) Angriff: Manuel V ogt (21), Cihan S erbetcioglu (21), Timm Br aun (22), Jonas T onhäuser (2 0), Niko Nupnau (29) Trainer: Alexander Fränznick Zugänge: Marcel Stegmüller (SV Leingarten), Alexander Werner (SV Schluchtern) Abgänge: Eduard Schweizer, Robin Unser (unbekannt), Thilo Zahn (AH), Simon Hartl (Karriereende), Temel Köksal (unbekannt), Steffen Dörflinger (FSV Schwaigern), Dominik Glasbrenner (Karriereende), Daniel Rau (FSV Schwaigern), Stanislaw Hörner (Studium), Norbert Möck (AH), Allen Granson (unbek annt), Ale xander Gr anson (unbekannt), Michael Hartl (F SV S chwaigern), P atrick Gustke (unbek annt), Z eynel Ar slan (F C Heilbronn), Lar s E ssig (unbek annt), D ominic Clermont (FSV Schwaigern), Christopher Daum (Karriereende), Julian Glasbr enner (K arriereende), Patrick Herzberg (unbekannt), Ümit Odabasi (unbekannt), Claudio Pugliese (unbekannt), Egemen Pehlivan (unbek annt), Bülent Y ilmaz (T SV Fürfeld), Marco D a Silva (unbekannt), S ezaji U gurlu (Kaman 91 Bönnigheim), W alter Ohms (K arriereende), Zeljko Karalic (unbekannt), Pedro Alonso Rodrigues (unbekannt), Michael Amon (AH), Martin Steegmüller (AH) Vereinsheim: Entengasse 22, Tel Saisonziel: Mittelplatz Titelfavorit: TSV Niederhofen SC Böckingen Tor: Markus Vollmer (22), Marcel Fritsch (22) Abwehr: Victor Blum (27), Dennis Burkhardt (19), Daniel Schwarz (20), Phillip Reiner (20), Pascal Tabellion (21), Daniel Heege (19), Marc Schäfer (21), Nico Oram (25) Mittelfeld: Marian Link (21), Michael Müller (19), Rinaldo Menia (22), David Gerstenlauer (18), Benlan (35), Mario W itzgall (25), K evin Householder (20), D aniel V ega (26), Bernhar d Knie vel (18), Lombardo D omenico (22), Oliv er Reinhardt (41), Daniele Tomasi (18), Sven Krautter (29), Joachim Frei (49) Mittelfeld: Alexander Weigelt (18), Fatih Karaman (40), Yasin Ceylan (33), Bülent Aydin (36), Situ Jemaa (30), Tom Wolf (21), Mehmet Alimhi (24), David Isaia (33), Ozan Karamann (20), Dave Riegraf, Thomas S chneider (33), Andr eas Kieder er (25), Can Kara (33), Dario Scardamaglia (26), Andreas Rückheim (39), Dominik Levarda (18) Angriff: Raphael Knorpp (17), Güney Ükelge (30), Resul Bakir (25), Ali Emre (31), Muhammet Moran (17), Paspuale S cardamaglia (36), Michael Häffner (27), Joseph Boellis (29), Steffen Kasunic (21), Jolando Boellis (27), Murat Damas (39), Matthias Sturm (21), Willy Aubameyang (30), Alvaro Ortigoza (2 0), P aul Alo Ef oulou (2 0), Baris K araman (33), Toni Trebisonda (34) Trainer: Michael Sternheimer Zugänge: Resul Bakir (ASV Durlach), Baris Karaman (TSV W illsbach), Fatih K araman (Union Böckingen), Yasin Ceylan (SV Treschklingen), Mario Witzgall (S V Gr oßeicholzheim/winterpause), Dave Riegr af (K arlsruher S C Jug end), Alexander Weigelt (TSG Heilbronn), Mehmet Alimhi (SpV gg Möckmühl), Bernhard Knie vel (A Jug end S C Böckingen), Raphael Knorpp (A Jug end SC Böckingen), Güney Ükelge (FSV Neubrandenburg), Kevin Householder (TG Böckingen), Tomislva Martic (SC Böckingen A-Jugend), Stevan Martic (A Jugend SC Böckingen), Thomas S chneider (F C Laube Heilbronn), Dominik Levarda (TSG Heilbronn), Daniele Tomasi (SC Böckingen A-Jugend), Sven Krautter (TSV Röthenb ach), Muhammet Mor an (S C Böckingen A-Jugend), Ali Emre (FC Heilbronn) Abgänge: Mar c Helb ach (K arriereende), St effen Bechle (K arriereende), R ainer Gr af ( Jugendtrainer), Andreas Müller (S V Leingarten), Francesco Olivieri (Union Böcking en), D omenico S chiavo (ASV Heilbronn), Josip Arnold (Karriereende), Salvadore Barb agallo (F C Heilbr onn), Mark R oller (unbekannt), Felice Palazzolo (Karriereende), Selim Yigit (TSV Weinsberg), Luigi Scardamaglia (SV Bonfeld), David De Magistris (Karriereende), Marcel Fegert (S V Hotz ), K amil D emir (SF Gr oßgerlach), Onur Karamann (Türkspor Neckarsulm) Vereinsheim: Viehweide 5, Tel Saisonziel: Vorderes Mittelfeld Titelfavoriten: TSV Fürfeld, TSV Niederhofen, FC Kirchhausen SGM Frauenz./Haberschl. Tor: Matthias Thummlert (46), Christian Weinhonig (29), Rico Heine (25), Jan Hamann (32) Abwehr: Markus Fischer (42), Joachim Koch (39), Tino Br aungardt (34), Simon Jennert, Geor gian Rujoiu (28), V anja Crnc ec (2 7), P etar Mrk onjic (48), Nino Koziul (26), Udo Goraus (27), Andreas Kurpier (32), Henrik Hennig e (35), Hans - Geor g Weber (33), Frank Pfeiffer (40), Sergej Assenheimer (18), Arthur Szeif (30), Andreas Retz (29), Kevin Rösinger (20) Mittelfeld: Marco Fuder (24), Arnes Karagic (23), Björn Mikolaj (23), Valentin Rembe (21), Laurentia Fising (30), Geor g R embe (26), Benjamin C eric (20), Danny Buyer (26), R obin Lous (20), Marcel Seeburger (26), Rico Heine (23), Chris tian Aude- rer (26), St efan A uderer (23), Mar co Bis singer (25), Fabian Sommerfeld (23), Lars Feiler (21), Nidal Karagic (19), Alush Hoti (41), Sami Bulut (35), Marcus Staatz (24), Tobias Prescher (23), Ibrahim Özoglu (39), Emil Bentz (34), Alexander, von Olnhausen (37), Michael Veigel (28), Jörg Ullrich (44), Sven Reinhard (19), Juri Janert (22), Maximilian Schuppert (22), Agran Bytyci (46) Angriff: Ebrima Camar a (33), D aniel Z schegel (29), Jens Uwe Wolf (33), Arthur Meikis (38), Kevin Würtz (20), Cornelius Schmid (27), Michael F alk (38), Liviu Rujoiu (32), Ciprian Dutu (24) Trainer: Petar Mrkonjic Zugänge: Laurentia Fising (TSV Güglingen), Kevin Rösinger (Spfr Lauffen), Rico Heine (TSV Lienzingen), Benjamin Ceric (SG Stetten-Kleingartach) Vereinsheim: Jakobsäcker 3, Tel Titelfavorit: Türkgücü Eibensbach TSV Biberach Tor: Markus Schönau (31), Patrick Juszczak (19), Michael Sutorius (24) Abwehr: Tobias Schubert (27), Philipp Nagel (23), Andreas Bohnenberger (20), Maximilian Wichtler (19), Benjamin Poßlowski (22), Orkun Cakir (23), Michael Kaiser (31), Christian Feind (25), Thomas Kramer (42), Gordon Mat tern (25), Jo sef Weissgerber (46), Benno Rappold (38) Mittelfeld: D anilo S eixas (19), Ale xander Wolter (29), Adnan Hodzic (28), Iv o Matijevic (23), Dennis Thiele (19), Jens Dorigo (26), Talha Aygan (19), Kevin Austin (22), Heiko Lang (33), Markus Posniak (33), Alexander Seiler (24), Tim Böhringer (24), Peter Brumann (31), Mario Böhringer (22), Robert Hermenau (20), Safet Tambara (35) Angriff: Roberto Casciello (24), Jürgen Wittmann (41), Billal Halmeit (20), Adnan Hamzic (25), Fernando Oliveira (45), Alexander Knobloch (23), Rogerio de S ousa da Silv a (43), Jürgen Thiele (51), Kevin W idowski (2 0), Maximilian S chuster (2 0), Manuel Martins de Sa (32), Falk Langer (31) Trainer: Heiko Lang Zugänge: Jens D origo (L eichtathletik), D ennis Thiele (A-Jugend), Kevin Widowski (FC Kirchhausen), Iv o Matije vic (V fl Neck argartach), Philipp Nagel (FC Rohrbach a.g.), Talha Aygan (A-Jugend), Danilo Seixas (A-Jugend), Maximilian Wichtler (FC Kirchhausen), Benjamin P oßlowski (TSV Untereisesheim), P atrick Jus zczak (A -Jugend), Jür gen Thiele (Neueins teiger), A dnan Hodzic (T SV D uttenberg) Abgänge: D ominik Kir chner (S G Bad W impfen), Bilal Akkaya (TTSC Buchen), Ervin Delic (Neckarsulmer Sport-Union) Vereinsheim: Bibersteige 19, Tel Saisonziel: oben mitspielen Titelfavoriten: TSV Fürfeld, TSV Niederhofen, FC Kirchhausen TSV Niederhofen Tor: David Wachowaik (28), Wolfgang Veyhl (43), Martin Werz (20), Tobias Richter (25) Abwehr: Patrik Dokkenwadel (20), Vincent Richter (21), Harun Öztürk (2 0), Rene Hofmann (31), Daniel W ischmann (29), T obias Pfis terer (29), Marc Bauditsch (21), Philipp Neubert (19), Mar co Schehrer (19), Marcel Kiesel (35), Marcel Eßlinger (24), Lars Wagner (28) Mittelfeld: S ascha Dignaß (21), Luc as Str aub (20), David Reichert (19), Alexander Betz (18), Johannes Jo st (19), Geor g Kr euz (25), Holg er Schmidt (27), Dennis Reiner (22), Tobias Schwarzkopf (21), Yannick Autenrieth (19), Holger Maletzki (41), Marco S chmidt (25), Mat thias K ohler (2 4), Mevludin K alem ( 44), P aolo Cariddi (2 7), D aniel Autenrieth (25), Philipp Moser (20), Marco Schukraft (30) Angriff: Benjamin Nohe (21), Stephan Faber (24), Alexander Heinz (28), Torsten Brak (37), Schühle Markus (29), Adolf Burggraf (50), Matthias Mahle (27), P atrik Brian (18), Martin R yrych (34), Joél Schukraft (18) Trainer: Bernd Dietrich Zugänge: Harun Öztürk (S V S chluchtern), Torsten Br ak (F C Berw angen), Geor g Kr euz (F SV Schwaigern), Holg er S chmidt (T SV Gügling en), Tobias Richt er (S V S chluchtern), D ennis R einer (Neueinsteiger) Abgänge: Armin R einert (unbek annt), Marijo Zeljko (F SV S chwaigern), He yrettin D ogan (F SV Schwaigern) Vereinsheim: Lindenstraße, Tel Saisonziel: vorne mitspielen Titelfavoriten: FC Kirchhausen, TSV Fürfeld TV Hausen jamin Kirsten (21), Julian S chwarz (22), Jan-Uwe Weinmann (2 0), Oliv er K aufmann (25), Michael Scherb (22) Angriff: Yannik W inkler (19), S ergio Cardia (17), Veton Avdyli (18), Mario Knauer (22), Simon Nyarko (18), Günther Heilma yr (20), Fikret Gicic (40), Steven Stock (39), Yasin Demir (24) Trainer: Achim Kirchert Zugänge: Dennis Burkhardt (eigene Jugend), Daniel Heeg e ( eigene Jug end), Günther Heilma yr (TGV Dürr enzimmern), Simon Ny arko (Neuein - steiger), Markus Vollmer (TSV Nordhausen), Mario Knauer (W iedereinsteiger), Rinaldo Menia (Wiedereinsteiger), Michael S cherb (W iedereinsteiger), S ergio Car dia (Sp fr Lauff en), Y annik Winkler (T GV Dürr ernzimmern), D avid Ger stenlauer (GSV Eibensbach), Michael Müller (Neuein - steiger), Marc Schäfer (Neueinsteiger), Veton Avdyli (Spfr. Stockheim), Yasin Demir (Türkgücü Eibensbach) Abgänge: Murat Karabacak (pausiert), Perparim Nebiu (pausiert), Mario Kassebaum (VfL Brackenheim), Patrick Grote (unbekannt), Israfil Karabacak (pausiert), Mikayil Karabacak (pausieret), Errhaman Karabacak (pausiert), Blerim Halil (unbekannt), Abdurr ahman K arabacak (p ausiert), Tim Decker (p ausiert), Hans Fübrich (p ausiert), Alexander Weiland (TGV Dürrenzimmern), Aziz Yildirim (unbekannt), Mirzet Gicic (pausiert), Jeremias Braun (VfL Brackenheim) Vereinsheim: Nor dhausener Str. 44, Tel Saisonziel: Platz 6 8 Titelfavoriten: viele SC Oberes Zabergäu Tor: Heiko Stege (38), Tobias Weiß (23) Abwehr: Mar c-oliver F aas (28), Jonas Mit twich (19), Robert Klesse (30), Benedikt Graf (22), Thomas S chulig (34), Tilmann S chiedel (2 7), S ven Stuber (20), Danny Koch (22), Mathias T rummp (19), Heiko Giebler (24), Fabian Durst (25), Alexander Müller (28), Bernd Hutz enlaub (32), K evin Daub (20), Stefan Kolb (32), Thomas Schöninger (35) Mittelfeld: Mathias Härle (19), Dominik Bähr (21), Alexander Keller (32), Nils Horvath (21), Matthias Peipe (21), Jan D ziciol (18), Bernhar d Baudit sch (24), Thorsten Leicht (24), Alexander Holzschuh (31), Heiko Hornischer (37), Benjamin Stahl (32), Ingmar S chiedel (29), Jens S chuhmacher (25), Markus Burrer (31) Angriff: Jens S chlingensief (34), Muhammed Saed S aid (2 0), F abio Br onner (19), Ale xander Stengel (2 4), P ascal Rink enauer (22), Marius Schuhmacher (23), Jan Philipp Bähr (22), Philipp Seebold (34) Trainer: Heiko Hafendörfer Zugänge: Nils Horvath (VfL Brackenheim), Heiko Giebler (TSV Botenheim), Dominik Somann (eigene Jugend) Abgänge: Oliv er Späth ( Oberderdingen), D ejan Kienzle (Karriere beendet), Benjamin Bauer (un - bekannt), Zvonko Juric (K arriere beendet), R ene Creutzburg (Neck arwestheim), Benjamin Neu - bauer (Karriere beendet), Simon Bauer (T SV Botenheim), Stefan Sommer (Karriere beendet), Florian Plänich (K arriere beendet), P ascal No ack (Karriere beendet), Tobias Weiße (Eibensbach) Vereinsheim: Sportplatz L eonbronn, Tel (Zaberfeld) und 6650 (Leonbronn) Saisonziel: besser als letztes Jahr Titelfavoriten: Niederhofen, Fürfeld ESV Heilbronn Tor: Ara Minasyan (34), Christian Müller (22) Abwehr: Mario Buz ov (3 7), Gökhan Ök ten (21), Lou Reed (27), Faruk Koc (26), S enol Gündogdu (19), Luca Fantastico (22), Mutlu Aksakal (33) Mittelfeld: Mario F antastico (25), Mithat Y ilmaz (20), Dennie Perry (29), Tomislav Buzo (31), Markus Barth (33), Bernhar d Barth (31), Halil Güne y (22), Umut Akin (26), K enan Arslan (29), S ezgin Aydin (29), Ertan Kayadere (27), Kadir Kandil (25), Volkan Dagli (23), Ayhan Kuru (26) Angriff: Michael Bialas (21), Benedict Günther (19), Yavuz Dagetin (22), Davi Krüger (33), David Grau (18), Kurleci Labiwot (28), Mehmet Yildirim, Gökhan Keskin (21), Özbay Koc (32), Nihat Yilmaz (29), Sergej Mednikowa (19) Trainer: Mario Buzov Zugänge: Markus Barth (T SV Ober eisesheim), Mehmet Y ildirim (S V Bonf eld), Bernhar d Barth (TSV Obereisesheim), David Grau ( TSV Amshausen), Mario Buz ov (TSV Bad F riedrichshall), Davi Krüger (T SV Ober eiesheim), Halil Güne y (Union Böckingen), Christian Müller (SC Böckingen) Abgänge: Suman Tolu (Aramäer Heilbronn), Roger Schram (FSV Heilbronn), Hamudi El-Awad (VfL Neckargartach), Daniel Frank (FSV Heilbronn), Osman Koc (FC Kirchhausen), Quori Lumbardh (FC Heilbronn) Vereinsheim: Viehweide 20, Tel Saisonziel: vorderes Drittel Titelfavorit: TSV Fürfeld im Webradio und mit Tippspiel Internetportal erweitert ständig seine Angebotspalette Liveticker von regionalen Spielen sind neu dabei INTERNET Die Nähe zu den Fans lohnt sich. fussball-in-bw.de (f ibw) hat sich als führ endes Fußball-Online-Medium der Region etablier t. Schon mehr als 1,5 Millionen Seiten pro Monat wurden während der Saison aufger ufen, T endenz steigend. Die Zahlen spr echen für sich: f ibw verwaltet pr o Saison fast Spielergebnisse in 252 Ligen mit annähernd 3600 Mannschaften. Der Renner sind die mehr als 9100 Kurzberichte, die kur z nach den Spielen zur V erfügung stehen und der Fußballcommunity Auskunft über Er gebnisse und T orschützen der eigenen Liga und darüber hinaus geben. Liveticker Große Resonanz erfährt der Liveticker der 3. Liga, der Regionalligen Süd und W est sowie der Oberliga Baden-Wür ttemberg. Ergänzt wird das Angebot dur ch professionelle Videobeiträge, den SMS- Ergebnisdienst, ausführliche Berichte, Inter views, Kommentar e und unzählige News aus allen Ligen im Ländle. Auch dem Frauen- und Jugendfußball bietet fibw eine ideale Plattform. Immer mehr Beiträge und Infor mationen dazu er reichen unsere Redaktion. Fibw ist eine der Säulen im Onlineangebot des Medienunter nehmens Heilbr onner Stimme, sagt Uwe Ralf Heer, Chefr edakteur der Heilbronner Stimme/Hohenloher Zeitung/Kraichgau Stimme. Inzwischen findet man f ibw auch in dem sozialen Netzwerk Facebook. Mittlerweile haben sich annähernd 2500 Fans r egistriert. Das Onlineangebot von fibw gewinnt immer mehr an Bedeutung. Ergebnisse, Berichte und Statistiken gibt es in diesen Klassen exklusiv am Spieltag. Regionalität ist die Stärke von fibw, das die Nähe zu den V ereinen sucht. Alle Infor mationen stehen Auch das Desgin der Fußball-Onlineseite wird in den kommenden Wochen verändert und präsentiert sich moderner und übersichtlicher. Foto: HSt den Vereinen und ihr en Fans kostenlos zur Verfügung. Diese können die gesammelten Daten wie Mannschaftsaufstellungen, Berichte, Torjäger und viele weiter e Statistiken für eigene Zwecke ver wenden. Im Turnier- und T erminkalender haben die V ereine die Möglichkeit, über das Inter netportal ihre Aktivitäten einem breiten Publikum kund zu tun oder aber auch auf T rainerund Spielersuche zu gehen. Passende Grundlage Schlussendlich wird schon an ein f ibw-app gedacht. Ein geeignetes Handy genügt dann, um sich kurz nach Abpfiff bereits im Sportheim mobil alle Informationen des Spieltages anzeigen zu lassen das ist die passende Grundlage für den Stammtisch nach dem Spiel. Soviel Infor mation will natürlich auch schön verpackt sein. Bei den Livetickern ist man auch regionaler gewor den. Neu hinzugekommen ist die Verbandsliga Württemberg. Mit dem Saisonstar t geht es auch dort mit den regionalen Tickern los. Wenn etwas auf den Plätzen passier t, bei f ibw sind Sie schnell und umfassend informiert. Weltweit Informiert Ab sofor t gibt es auch was auf die Ohren! Mit dem Webradio sind Sie weltweit über das Internet mit dem r egionalen Fuß - ballgeschehen verbunden. T rainerinterviews, die Liveticker in der Konferenz und viele weiter e Informationen zum Regionalspor t werden geboten. Und natürlich wir d es auch viel Musik geben. Und last but not least gibt es für alle Fußball-Fans ein Kicktipp-Spiel, bei dem die Bundesligapartien jedes Spieltags getippt wer den können und lukrative Preise auf die Gewin - ner der Hinr unde, den Meister und die jeweiligen Spieltagsgewin - ner warten. red

15 AMATEURFUSSBALL 2011/ August Die Aufgebote der Kreisliga B4 Unterland SC Ilsfeld II Tor: Matthias Grimm (23) Abwehr: S wen Laut erwasser (22), S ven Gruschwitz (23), Andreas Lutz (24), Johannes Kübler (24), Patrick Kalmbach (25), Hakan Yesilkök (33) Mittelfeld: Niko Spohn (30), T obias Raiser (28), Maik St olzenburg (19), Chris toph Mo ser (23), Christian Neher (29), Markus Heiler (21), Ale xander S chütz (25), Clemens Knödler (25), K ai Schreiner (29), Christoph Seher (23) Angriff: Göran Wiederhold (25), F atih Eren (19), Fatih Arik can (2 4), Henning W alter (22), D aniel Hofmann (26) Trainer: Maurizio Russo Abgänge: Marius Gebhard (pausiert), Mike Hutzel (pausiert), Florian S aupp (pausiert), Tolga Akdemir (pausiert), Sebastian Heiny (pausiert), Goran Dokovic (pausiert), Andre Schäfer (unbekannt) Vereinsheim: Brückenstr., Tel Saisonziel: Mittelfeld TSV Botenheim II Tor: Kim D ohrmann (2 0), P atrick Fübrich (2 7), Manuel Schuster (18) Abwehr: Hendrik Haf endörfer (19), Armin Gärt t- ner (21), Simon Bauer, Robin Bischof (21), Markus Braun (18), Vitali Gaus (20), Jens König (25), Matthias X ander (25), D aniel R einer (21), Johanne s Gärttner (24) Mittelfeld: R enè S cherb (2 0), F abian S cherber (19), Hag en Gärt tner (36), Chris tian Käs s (19), Florian Mahle (18), Michael Eisenhauer (23), Marcel Kurz (21), Carsten Winkler (22), Semih Ari (18), Thorsten Laub (35), Julian Sauer (22), Heiko Kühner (36) Angriff: Marco Sautter (24), Benjamin Bidermann (21), Tacettin Ari (22), Mario Abel S anchez Barahona (23), Sebastian Haußmann (19) Trainer: Marc Kern Zugänge: Simon Bauer (S C Ober es Z abergäu), Markus Braun (A-Junioren), Sebastian Haußmann (A-Junioren), Florian Mahle (A -Junioren), Fabian Scherber (A-Junioren), Manuel Schuster (A-Junioren), Renè Scherb (TSV Pfaffenhofen), Semih Ari (TSV Güglingen A-Junioren) Abgänge: Dennis Glück (pausiert), Ajithran Santhirasegaram (TSV Güglingen), Tolga Turgut (FV Ingersheim), Nic o St engel (T SV Gügling en), F ritz Koch ( 1. Mannschaft) Vereinsheim: Te l Saisonziel: vorderes Tabellendrittel Titelfavoriten: SC Ilsfeld II, SV Leingarten II SV Leingarten II Tor: Philipp Gilde (20), Marco Göhler (21) Abwehr: Thor sten Got twik (32), Nic olas Beck (20), Markus Geig er (19), Florian S chmidt (2 4), Markus W ahl (26), Nils Röhner (21), S ebastian Muth (20), Peter Full (21), Marcel Schneider (28), Steffen Trottmann (22) Mittelfeld: F abian A uthenrieth (22), Maximilian Seher (23), Dirk Schlemmer (26), Oliver Rodewald (28), Yannick Buchwald (21), Andreas Müller (26), Marcel Unk auf (25), D aniel St ork (21), St effen Zimmermann (22), Daniel Werner (23) Angriff: Mat thias V ogt (2 4), E rik Heidelber ger (20), Toni Ehlert (22), Felix Schuster, Oliver Helber (37), Bernd Schenker (29), Denis Werschner (29) Trainer: Timo Koch Zugänge: Andreas Müller (SC Böckingen) Abgänge: Martin Weinreuter (pausiert), Jan Fink, Moritz Grundmann ( Chemnitz), Marcel St egmüller (TSV Massenbach), Marc-Philipp Henger (pausiert), Benjamin S chnabel (p ausiert), Chris tian Specker (K arriereende), Timo Unk auf (K arriereende), Steffen Zehner (Karriereende), Maik Baumann (Karriereende), Daniel Dürrwang (FC Kirchhausen), Thomas Rauchfuss (Trainerstab Leingarten II), Selim Ustaalioglu (Betreuerstab Leingarten II), Pascal Knaus, Patrick Sommer (pausiert) Vereinsheim: Egarten 1, Tel Saisonziel: nicht schlechter als im letzten Jahr Titelfavorit: SC Ilsfeld II TG Böckingen II Tor: Ricky Angele (19) Abwehr: E rkan C ekis (28), Chris tian Kr aft (28), Marcus Thüring er (2 0), Jack Ak can (21), T amás Sanyò (22), Ewald Felsing (32), Pino Brenner (22) Mittelfeld: Chris Sütk ardes (23), A yhan K olcu (22), Marco Viola (26), Steffen Späth (39), Sascha Wacker (19), Ale xander Schramm (20), Maurizio Cittadini (28), Ömer Altunt as (22), A yhan K olcu (22), Gafur Saljan (23), Roman Bihn (24), Sebastian Seyfer (23) Angriff: Agim Ho xha (19), D avide Br escia (22), Marcell Rohloff (22), Turgay Yükseldi (27) Trainer: Steffen Späth Zugänge: Ayhan K olcu (TG Böcking en I), A yhan Kolcu (TG Böckingen I) Abgänge: Holger Ortwein (AH), Bastian Hickl (TG Böckingen I), Benjamin W einer (TG Böckingen I), Dennis Köble (AH), Bastian Pfeifer (TG Böckingen I), Jens Holderrieth (AH), D ominik D orst (unbekannt), Philipp W aedt (unbek annt), Ale xander Koch (pausiert), Christian Brozicek (SV Schluchtern), P amas S aja (unbek annt), R obert Bück ert (AH), Paul Stark (TG Böckingen I), Arbr esh Sejdi (SV S chluchtern), K evin Hous eholder (unbekannt), Ingmar Bieda (unbek annt), D eniz K alem (unbekannt), Serdar Aydin (SV Schluchtern) Vereinsheim: Grünewaldstr. 53, Tel Saisonziel: Mittelfeldplatz Titelfavorit: SV Leingarten FV Union Böckingen II Tor: P ascal S chwarz (19), Markus Junk er ( 45), Jörg Laumann (41) Abwehr: Francesco R uggiero (22), P atrick R app (22), Armin Rovcanin (28), Hamdi Ajili (22), Alfred Pelger (22), Sven Herms (39), Ha yri Ceylan (28), Daniel Ostermeyer (22), Sanel Ahmic (32) Mittelfeld: Ale xander P elger (2 0), D enis V idec (20), Gr anit Mahaj (2 4), Johnathan Chandr an (18), Martin F rey (2 0), S ebahattin Öztürk (2 0), Pascal Martin (22) Angriff: Egzon Gashi (18), Marijo Maric (34), Nikola Vintonjak (22), Marcus Hillert (22), Visar Mahaj (32) Trainer: Marijo Maric Zugänge: Johnathan Chandr an (eigene Jugend), Patrick R app (F C Heilbr onn), S anel Ahmic (T SG Öhringen), Egzon Gashi (FC Heilbronn A-Jugend), Pascal S chwarz (VfB E ppingen), Hamdi Ajili (V fl Neckargartach), Alfr ed P elger (F C Heilbr onn), Marcus Hillert (F SV Friedrichshaller SV), Alexander P elger (F SV 08 Bis singen), D enis V idec (S V Waldhof Mannheim), Granit Mahaj (Aramäer Heilbronn), Francesco Ruggiero (Atletico Turin) Abgänge: Ar, Esat Ayvaz (SV Schozach), Burhan Inan (unbekannt), Denis Cocic (SV Siegelsbach), Antonio Rösner (F C Heilbr onn), Michele L epore (TSV Asperg), Thomislav Golemac (TSV Obergimpern),, Diet er D enisenko (F C Heilbr onn), Ahmet Sinani (TSG Bretzfeld), Rajko Stankovic (SGV Freiberg), Sükrü Gectan (Union Böckingen II) Vereinsheim: Viehweide, Tel Spvgg Möckmühl II Tor: Philip Kraft (19), Johann Kloster (18) Abwehr: Jan Drejslar (19), Felix Bauer (18), Edgar Huber (19), Andreas Rose (26), Alexander Kühner (30), Willi Reich (20), Alexander Pass (24), Andreas Pass (23) Mittelfeld: Choque Guillermo (18), Mik ail O ruc (18), Matthias Irl (18), Waldemar Kaiser (19), Waldemar Haas (29), A xel Link ( 44), Sebastian Hetkamp (21) Angriff: S ebastian Südme yer (2 4), Juri Belg art (22), Alexander Scheifler (29), Klaus S chellmann (43) Trainer: Peter Kloster Zugänge: F elix Bauer ( eigene Jug end), Johann Kloster (eigene Jugend), Choque Guillermo (eigene Jugend), Mikail Oruc (eigene Jugend), Matthias Irl (eigene Jugend) Abgänge: R oman Beck (p ausiert), E rich Kr aus (Pausiert), Michael Penner (pausiert), Mirsan Kapur (Pausiert), Nic o Nas er (pausiert), Waldemar Meisler (SV Roigheim), Tobias Greiner (pausiert), Sascha Bischof (SV Leibenstadt) Vereinsheim: Züttlinger Str. 1, Tel Saisonziel: um Platz zwei mitspielen Titelfavoriten: Leingarten, Union Böckingen Aramäer Heilbronn II Tor: Markus Kaminik (27), Afrem Günes (38), Fabio Lombardo (23) Abwehr: D aniel Güne s (19), Benjamin Gabriel (19), Christoph Kappes (25), David Vitulano (27), Levent Acar (32), Walter Mastel (23), Albert Mastel (22), Circis Tolu (31), Thomas Altun (26), Iskender S avci ( 40), Öz can K aya (39), Chris tian Iz gi (30), Matthias Deger (18) Mittelfeld: Gabriel Haddad (30), Maurice Hamparoglu (19), Johannes Agirmann (21), Markus Agirmann (2 4), Mus a D eger (31), Mart y Agirmann (22), Simon Tolu (32), Johannes Acar (26), Johannes Tok (20) Angriff: Vasilios Tsitsionis (22), Gevriel Tolu (37), Alfred Cicek (24), Ninos Chabo (19) Trainer: Özcan Kaya Zugänge: Simon T olu (E SV Heilbr onn), L event Acar (VfL Obereisesheim), Walter Mastel (Aramäer Heilbr onn I), Gabriel Haddad (Ar amäer Heilbronn I), Özcan Kaya, Christian Izgi, Markus Kaminik (SC Abstatt) Abgänge: Petrus Kücükaslan (pausiert), Christian Acar (pausiert), Adam Aslan (pausiert), Granit Mahaj (Union Böcking en), F rancesco Buzz etta (TSV S chwabach), Y ilmaz A car (p ausiert), Thomas K apprell (F C Laube ), Ale xander Weiß (p ausiert), Simon T ok (P ausiert), Thomas T sitsionis (Aramäer Heilbronn I), Z oran Jak ovic (p ausiert), David Vitulano (pausiert), Maurice Steller (Aramäer Heilbronn I), Jochen Sugg (S V Bonfeld), Siegfried Reile (Spvgg Möckmühl) Vereinsheim: Viehweide Saisonziel: Platz eins bis vier Türkspor Neckarsulm II Tor: Gökay Karabilen (21), Erkan Demir (25) Abwehr: Recep Arslan (19), Ridvan Altinkaya (34), Kürsat Yilmaz (19), Zeynel Arslan (21), Ahmet Aktas (33), Ayhan Sahin (21) Mittelfeld: Tanju Eyyildirim (33), Ajuran Sivanathan (18), Mutlu Cehri (32), Ayhan Sahin (21), Cagdas Gürbüz (29), C engizhan Suner (19), Gökhan Arslan (21), Serkan Korkar (19), Helim Özkul (28), Ahmet Can Ulusoy (19), Tunahan Köksal (23), Yasar Gümüs (25) Angriff: E rkan Y aylaci (23), Mehmet K orkmaz (19), Ahmet Boz (18), Fatih Sahin, Fathi Ergün (25), Ismail Celik (20), Ersin Özmen (21), Turhan Korkar (40), Hakan Gürsu (25) Trainer: Metin Korkmaz Zugänge: Ridv an Altink aya (r eaktiviert), Z eynel Arslan (F riedrichshaller S V W interpause 1 0/11), Erkan Demir (reaktiviert), Tanju Eyyildirim (Friedrichshaller SV Winterpause 10/11)), Gökay Karabilen (Türkspor Neckarsulm I.), Ayhan Sahin (Türkspor Neckarsulm I), Ahmet Bo z (eigene Jugend), Recep Arslan (eigene Jugend), Ajuran Sivanathan (eigene Jug end), Ahmet Can Ulus oy ( eigene Jugend), E rkan Yaylaci (r eaktiviert), Kür sat Y ilmaz (eigene Jug end), Mehmet K orkmaz ( eigene Jugend), Hakan Gürsu (VfL Neckargartach) Abgänge: Ali Mogul (pausiert), Ibrahim Sirli (pausiert), Halis Olgun (Laufbahn beendet), Sezer Güler (PSV Obereisesheim Winterpause 10/11), Bülent Demirönal (NSU), Hasan Köse (Laufbahn beendet), Be ytullah Ar as (p ausiert), S oner Öztürk (pausiert), Argient Demaj (pausiert), Mehmet Metin Tuz (Laufbahn beendet), Motas Adam (VfL Neckargartach), Mahmut Sami Ulas (pausiert), Seyit Ali Mese (pausiert), Ali Kaan Gülüs (SC Abstadt), Tolga Kös e (p ausiert), K enan Tunc (T SV Neudenau), Hasan Günar (p ausiert), Selcuk Yilmaz (SC Amorbach), Murat Korkmaz (pausiert) Vereinsheim: Pichterichstraße Saisonziel: Int egration der jung en Spieler, einstelliger Tabellenplatz Titelfavorit: SV Leingarten II FV Wüstenrot II Tor: Markus Hein (21), Thomas Hein (25), Kai Müller (26), Ale xander St einer (25), Björn Nik olaus (25), Michael Löffler (24) Abwehr: Steffen Dannhäußer (38), Fabian Junginger (22), Benjamin V ogt (21), D ominik Sinn (19), Omar Siblini (19), Lukas Wagner (23), Malte Demberger (26), Jonathan Schweizer (19), Fabian Blaschek (21), St ephan Weller (32), Andr eas Weller (29) Mittelfeld: S ebastian Z ahn (25), Michael A delsberger (27), Jochen Siegel (31), Niklas Kuhn (18), Jochen Sinn (22), Stephan Soyka (29), Alexander Funk (18), Kim D annhäußer (18), Tom Finkbeiner (18), Manuel Schumm (25), Chris Beck (24), Marco Bosch (23), Mario Bosch (24), Timo Bosch (19), Florian Baumann (19), Felix Drab (24), Bernd Mansueto (29), R alf Merkle (23), Michael Munz (29), Markus Bauer (37), Benny Sammet (20), Michael Schoch (20) Angriff: Steffen Braun (21), Daniel Beck (24), Jens Blaschek (23) Trainer: Steffen Dannhäußer Zugänge: Omar Siblini (eigene Jugend), Dominik Sinn ( eigene Jug end), Kim D annhäußer ( eigene Jugend), Ale xander F unk ( eigene Jug end), T om Finkbeiner (eigene Jugend), Niklas Kuhn ( eigene Jugend), Michael Adelsberger (SV Schozach) Abgänge: Marco Beinhofer (TSV Ammertsweiler), Patrick Böhm (AH), Andre Hess (TSV Löwenstein), Manuel Käf er (K arriere beendet), T orsten Käf er (Karriere beendet), Holm Krause (AH), Robin Kübler (pausiert), Andreas Merkle (AH), Holger Möhle (AH), F elix Nothack er, Timo R oth (AH), Mar cel Schäfer (VfB Neuhüt ten), Benjamin Sülz er (K arriere beendet) Vereinsheim: Waldstadion, Tel Saisonziel: Platz drei bis vier VfL Eberstadt II Tor: Markus Zipf (25), Florian Heinz (25), Alexander Kästle (20), Benny Simeth (27), Marco Dierolf (22), Frank Hermann (34) Abwehr: Michael Buck (26), Nicolai Reustle (22), Michael Bäuerle (21), Andr eas Maciejc zyk (22), Tim Hermann (22), Markus Dier olf (2 0), Marius Volkmann (20), Timo Heidrich (22), Lars Strecker (23), Timo S chwager (19), Michael Merkle (23), Ingo Häußler (30), Heik o S chmidt (30), R onny Schmidt (26), Christian Kästle (28), Maik Schmidt (25), Stefan Dierolf (28) Mittelfeld: R ené K orte (31), Chris S chulz (25), Steffen P scheidl (2 0), Moritz Kr aft (2 0), Lar s Weisz (24), Kenan Sentürk (19), S enel Ordu (21), Dominic Bäuerle (20), Marvin Bräuninger (18), Ali Hussein (26), Mar cel Me sser (18), St ephan Schwientek (19), Alexander Rauchfuß (24), Marcel Fischer (18), Georg Bündgen (25), Matthias Frank (28), Daniel Frank (24), Manuel Krenkler (28), Tobias Kißling (29), Christopher Wurst (33), Sandro Dierolf (26), Nic o K eilbach (2 0), Mario R eustle (20) Angriff: Markus Ullenbruch (19), Simon Wäg ele (22), Bastian Berwolf (28), Haysam Hussein (27), Benedikt Hagner (19), Benjamin Heinz (26), Timo Merkle (28), Markus Dörfler (24) Trainer: Thomas Kettner Zugänge: Marvin Bräuning er ( eigene Jug end), Marcel Fischer (eigene Jugend), Benedikt Hagner (eigene Jugend), Ali Hussein (TSV Ellhofen), Marcel Messer (eigene Jugend), Stephan Schwientek (eigene Jug end), Markus Zip f (T SV E rlenbach), Ingo Häußler (TV Flein) Abgänge: Chris toph Gr eskamp (K arriereende), Dominic Schwingel (SC Ilsfeld), Christian Ziegler (Karriereende), Florian Frank (Karriereende), Jürgen Heidrich (Karriereende), Benjamin Holl (K arriereende), Felix Hieronimus (Karriereende) Vereinsheim: Weinstr., Tel TSV Hardthausen II Tor: Oliver Oberndörfer (27), Kevin Weiland (20), Thomas Munz (48), Julian Vogg (19) Abwehr: Marcel Breuninger (28), Heik o Hertrich (21), Jochen Krebs (45), Michael Schlund (29), Daniel S chaffroth (2 7), Maximillian S chaffert (2 0), Victor Hermann (23), Jür gen Kress (28), S andro Ilgner (29), Chris toph St einbach (22), Michael Brütsch (25), Gerd Kieweg (40) Mittelfeld: F abian Fälchle (2 4), Nils Kr emsler (19), Chris tian Bühler (21), Jo shua Klaiber (2 0), Lucas Van Be zooijen (18), Gökhan Gök göz (21), Tim Blahet ek (2 0), Richar d Harr es (30), R obin Müller (20), Sven Hettenbach (31), K evin Broselge, Erik Meister (26), Chris tian Bach (2 7), Klaus Schäfer (23), Mario Müller (23), D ennis Gözinger (26), F rederic Mor eau (21), Mar c Oberndörf er (36), Thomas Thier (30), K ai-uwe Kut truff (29), Artur Mohrland (23) Angriff: Kai Köpl (27), Elia Bevilacqua (31), Rafael Thier (28), D aniel Müller (26), Michael S cheuber (27), Erik Müller (22), Björn Ehmann (23), Mir co Siegmann (32), Niko Ehmann (18) Trainer: Marc Oberndörfer Zugänge: Sven Hettenbach (TSV Ohrnberg), Sandro Ilgner (T SV Neuens tadt), F abian Fälchle (Friedrichshaller S V), Chris toph St einbach (T SV Zweiflingen), Gerd Kieweg (SGM Stein), Tim Blahetek (TSV Brettach), Gökhan Gökgöz (TSV Brettach), Lucas Van Bezooijen (eigene Jugend), Nils Kremsler (eigene Jugend), Julian Vogg (eigene Jugend), Kevin Broselge (eigene Jugend) Abgänge: Daniel Raudenbusch (pausiert), Hysni Sejdin (K arriere beendet), Hendrik Herk ert (S V Lampoldshausen), Mat thias Kr emsler (F C Kluftern), Gris cha V ogg (p ausiert), Michael Dörfle (pausiert), Michael Me ssner (p ausiert), Ger ald Neubauer (F C Laube ), Mar cel W ehrbach (p ausiert), Steve Heimerdinger (pausiert), Kevin Kuttruff (pausiert), Edgar Schulz (pausiert), Matthias Klinkert (FSV Hollenbach) Vereinsheim: Tel SV B/W Heilbronn II Tor: Benjamin Brandic (27), Esad Omerovic (44), Yasin Aydin (23), Petar Vidic (19) Abwehr: Selim Polat (20), Nihad Tabak (35), Edvin-Edi K olcak (25), Maxim Heinz (33), D aniel Tschaikowski (19), Alexander Scheffler (28), Rafael Lysy (26), Enes Yigit (23), Adam Ziegler (27), Nikolai Ziegler (29), Temuna Makiese (24), Emin Kücük (22), Martin Brandic (26), Christian Hofmann (30), Fatih Polat (22), Alexander Balko (29), Yasin Kandil (27), Tugay Dedeli (20), Tomislav Prce (20) Mittelfeld: Burhan L okurlu (19), Marvin T abler (24), Danar Taufik (20), Andrej Idzan (19), Armin Alic (22), Marin Idz an (18), Mas allah Cihanoglu (20), Dino Ceric (24), Erdinc Das (36), Waldemar Schäfer (29), Yasin Cakir (29), Ennio Sahmic (23), Marko Majic (23), Senad Ljajic (23), Sergio Rocha (26), Marijo Cavar (26), Tomislav Cacic (21), Waldemar Geist (30) Angriff: Jo sip Lasic (2 7), V olkan S aglam (25), Alen Sasivarevic (19), Mirsad Tabak (39), Aytekin Cetin (23), Toni Pinjuh (24), Dilanda Makiese (28), Ivan Vidovic (26), Osman Karaoglu (21) Trainer: Nihad Tabak Zugänge: Mas allah Cihanoglu (F V Löchgau), Di - landa Makiese (Spfr Neckarwestheim), Toni Pinjuh (Spfr Neckarwestheim), Alexander Scheffler (FSV Friedrichshall), Marvin T abler (Sp vgg F rankenbach), Emin Kücük (SC Abstatt), Alen Sasivarevic (VFL Neck argartach), Armin Alic (T us S chwüblingsen), Tugay Dedeli (SV Kaman 91 Bönnigheim), Osman Karaoglu (TSV Nordheim), Burhan Lokurlu (SV Schluchtern), Yasin Aydin (Spfr Lauffen), Fatih Polat (T SV W einsberg), Andr ej Idz an (F C Heil - bronn), Marin Idz an (FC Heilbronn), Temuna Makiese (TSG Heilbronn) Abgänge: Ayhan Senlen (Karriere beendet), Dalibor Mabic (unbek annt), E din Mujak ovic (unbekannt), Emin Turtkovic (unbekannt), Artur Glaser (SV S chluchtern), A yhan C etin (T SV W illsbach), Alexander Dirk sen (F reizeit-mannschaft), T uran Uzpak (SV Schluchtern) Vereinsheim: Horkheimer Str. 7 0, T el Frauenteams aus dem Unterland Bezirksliga TSV Güglingen II Tor: St efanie A utenrieth (26), S abine Pietrucha (19), Jessica Schmitt (17) Abwehr: Mandy Me yer (1 7), Laris sa Bauer (1 7), Sabrina Frommeld (18), Ulrik e Straub-Leibbrand, Clara Reinsch (17), Lena Weigelt (19), Gr eta Riedinger (19), Angela Jillich (28) Mittelfeld: Mira Schuhmacher (19), Anja Kranzler (20), Larissa Bülow (17), Melanie Häffner, Clarissa Dörr (19), Vanessa Mrkonjic (17), Selina Schietinger (21) Angriff: Bircan Kara (17), Nicole Winter, Michelle Kurz (17), Marie Klier (18), Jasmin Bahm, Anabela da Cruz, Bianca Kenk (24) Zugänge: Mandy Meyer (eigene Jugend), Jessica Schmitt ( eigene Jug end), Laris sa Bülo w ( eigene Jugend), Bir can K ara ( eigene Jug end), Laris sa Bauer (eigene Jugend), Nicole Winter (Neueinsteiger), Michelle Kur z (S G St etten-kleingartach), Clara Reinsch (SG Stetten -Kleingartach), Jasmin Bahm (Löchgau) Abgänge: Julia S chneider (unbek annt), S ara Krieg ( unbekannt), Meike Daub (Güglingen 1), Eva Schütz (Karriere beendet), Laris sa Seyb (Güglingen 1), Simone Hennefarth (Karriere beendet), Judith Dougus (Auslandsaufenthalt) Vereinsheim: An der W einsteige 1, Tel / 6610 (Gasthaus Weinsteige) Saisonziel: Mittelfeld FSV Schwaigern Tor: Claudia Hagel (23) Abwehr: Sina Last (24), Vanessa Masur (16), Melanie Schneider (34), Charlotte Peil (29), Lisa Behrendt (20), Meike Bartz (23) Mittelfeld: Judith Brame (19), Sarah Brehm (17), Johanna Werner (22), Jennifer Krödel (16), Sarah Mora Garcia (18), Mariek e Mat thies (23), Janina Sethaler (18), S abrina R einecke (18), R ebecca Neff (25), Rebecca Laun (22), Diana Schäfer (19), Carolin Krödel (21) Angriff: Melis sa Grög er (19), Jennif er S quarra (24), S amantha St oll (17), Tiana R einhardt (28), Janin Decker (17), Hanna Heinrich (1 7), Kimberly Kirk (22), Stefanie Schlund (21) Trainer: Patrick Buch Zugänge: Jennif er Krödel ( eigene Jug end), V a- nessa Masur (eigene Jugend), Sarah Brehm (eigene Jugend), Janin D ecker (TGV Dürrenzimmern), Hanna Heinrich ( eigene Jug end), Claudia Hag el (Studium), Rebecca Neff (TSV Ittlingen) Abgänge: V anessa W idowski (Sp vgg F rankenbach), Ale xandra Kremsler (K arriereende), Tanja Ropel (Sp fr. Neck arwestheim), Begüm P ehlivan (Karriereende), D aniela Spr enger (Sp fr. Neck arwestheim), Annemarie Beck (Karriereende) Vereinsheim: Im Falltor, Tel /8673 Saisonziel: gute Runde spielen Titelfavoriten: Sp fr Neck arwestheim, V fl Neckargartach Spvgg Frankenbach Tor: Melanie Mössinger (20) Abwehr: Nicole Otto (22), Anina Neuffer (19), Tanja R euschle (21), T ugba A car (21), Melis sa S ack (16), Saskia Wacker (21), St efanie Kirchner (23), Amelie Vodicka (22), Emilia Steblau (22) Mittelfeld: C orinna V yborny (2 0), A sliha Akkül (23), Katharina Makosch (21), Milena Maier (22), Jennifer Markwart (18), Saskia Friedrich (18) Angriff: Julia St eblau (22), Ale xandra Vogt (19), Yasemin Tasci (21), Carolin Makowski (28) Trainer: Ralf Bechtel Zugänge: A sliha Akkül (Sp vgg Holz gerlingen), Melissa Sack (FSV Schwaigern) Abgänge: Silke Oppenländer (SV Leingarten), Sabine Simpfendörfer (Pausiert) Vereinsheim: Riedweg 52,Tel / Saisonziel: Mittelfeld Titelfavorit: VfL Neckargartach VfL Neckargartach Tor: Simone Gooss (43) Abwehr: Jessica Papp (27), Lena Gebhardt (19), Sabine Ulbrich (39), Eileen Goo ss (1 7), Melanie Naumann (21), Gaby Gezer (19), Lisa-Francis Kieslinger (18), Sabrina Prediger (22) Mittelfeld: Andr ea Cha vez (2 4), Nadine W ollschläger (2 4), Chris sy Ho ffmann (19), Silvia Schmidt (21), Ulrike Scheffler (43), Tatjana Kelley (20), Verena Vogel (28) Angriff: Nis ane Ge zer (2 0), S abrina Stör zbach (28), Julia Schmitt (20) Trainer: Sigi Ulbrich Zugänge: Sabine Ulbrich (Inaktiv), Lena Gebhardt (Inaktiv), Je ssica P app (Inak tiv), Lis a-francis Kieslinger (Inaktiv) Abgänge: Madleen Demirel (TSG Heilbronn), Lisa Aras, Sandra Ernst Vereinsheim: Bölling erstr. 40/ Geschäftsstelle,Tel / Saisonziel: Platz eins bis vier Titelfavorit: Neckarwestheim TSV Untereisesheim Tor: Ann Kathrin Bremer (20) Abwehr: Cindy Thomalla (21), Monika Heidemann (21), Isabelle Kanbach (20), Bianca Zoll (19), Melanie Böhling (20), Razye Tunc (20) Mittelfeld: Annika Haerdtner (20), Paula Böehme (18), Janet Militz (18), Car olin Gurr (19), Annik a Gärtner (19), Carolin Lehmann (19), Kathrin Böhling (22), Sarah Landvatter (22), Lisa Goetz (23) Angriff: Bianca Hasl (18), Svenja Winter (20) Trainer: Olaf Gudowius Zugänge: Annik a Haer dtner (Neubeginn), P aula Böehme (Neueinsteiger), Lisa Goetz (Neueinsteiger) Abgänge: Nicole Malik (K arriere beendet), Tanja Franke (Karriere beendet) Vereinsheim: Neckarstraße 48,Tel Spfr Neckarwestheim Tor: Daniela Sprenger (17), Alisa Senkaya (17) Abwehr: Mar cia P ertl (2 4), St efanie S chell (1 7), Tanja R opel (18), Riek e Thornt on (1 7), Franziska Heinkele (18), Verena Brunkhorst (17), Jacqueline Dryja (18), Annika Spahr (19) Mittelfeld: Julia Pantle (19), Lisa Pantle (18), Manuela R enner (19), Claudia Grünert (28), Anne Nolte (19), Vanessa Stapf (26), Annika Hartmann (18) Angriff: Laura Harnecker (18), Jessica Dryja (16), Annika Hiller (17) Trainer: Stefan Übelhör Zugänge: D aniela Spr enger (F SV S chwaigern), Tanja Ropel (FSV Schwaigern), Stefanie Schell (SV Sülzbach), Marcia Pertl (FSV 08 Bissingen) Abgänge: Kristin Bleher (pausiert), Petra Linden- Die Möckmühler Torhüterin Laura Schissler greift sich den Ball, die Untereisesheimerin Janet Militz (2. von rechts) kommt zu spät. Beide Spielerinnen gehören mit ihren Teams nicht zum Favoritenkreis in der Bezirksliga. mann (pausiert), Lena Meier-Schellersheim (pausiert), Franziska Brunkhorst (pausiert), Nina Sautter (pausiert), Anna K ennecke (pausiert), Carina Volkmann (p ausiert), C orinna S chaupp (p ausiert), Tina Vest (pausiert), Sarah Leuze (pausiert) Vereinsheim: Reblandstraße,Tel / Saisonziel: Platz drei Titelfavorit: TSG Heilbronn SC Ilsfeld Tor: Julia Pfleiderer (20), Laura Schauffler (20) Abwehr: Nathalie Siegele (18), Melissa Reitmeier (18), Judith Steck (26), Stephanie Zuchowski (19), Bianca Bopp (19) Mittelfeld: Julia Zürn (18), Marion Kunz (24), Sandra Ernst, Tanja Unger (20), Shulamith Steck (22), Vanessa Sperb (20), Vanessa Reschnar (18), Mareike Rust (19), Jennifer Sperb (24) Angriff: Rebekka Stäbler (25), Jacqueline Wagner (23), Ale ssa Becker (2 0), Julia St eck (26), Alis a Horning (20), Daniela Reichert (21), Nina Sieg ele (21), Larissa Kalmbach (20) Trainer: Robert Keser Zugänge: Alis a Horning, D aniela R eichert (V fl Eberstadt), Nina Sieg ele (V fl Eber stadt), Julia Zürn, Sandra Ernst (VfL Neckargartach) Abgänge: Chantal Chluba (pausiert), Laura Mennung (pausiert), Leslie Mennung (pausiert), Sabrina Gr ebing (p ausiert), Jac queline S eydel (unbekannt) Vereinsheim: Brückenstr.,Tel /62461 Saisonziel: etablieren im Spielbetrieb SG Gundelsheim Tor: Tamara Mittmann (16) Abwehr: Sina S chwab (19), Monique P etermann (17), Jenny Groß (24), Sibylle Köberle (30), Gabi Wahl ( 47), Lis Kais er ( 48), Is abel Dietrich (1 7), Yvonne Pöschl (17) Mittelfeld: Julia Gehrig (19), Je ssica Rupp (20), Caro Bühler (21), Maike Gonser (28), Liane Hocke (51), Larissa Ludescher (18), Jessica Hocke (24), Ria Storch (30), Yvonne Kelkel (34) Angriff: Melanie Petermann (16), Brenda v. d. Langen (16), Yvonne Bührer (26), Sarah Gerstle (22), Nicole Heinz (21), Kris tina Geor ge (1 7), Je ssica Frank (17) Trainer: Dieter Kaiser Zugänge: Melanie P etermann ( eigene Jug end ), Brenda v. d. Lang en (F C S antos), Tamara Mit t- mann (Duttenberg), Isabel Dietrich (Duttenberg), Julia Gehrig (Obergimpern), Jessica Rupp (Obergimpern), Car o Bühler (Ammert sweiler), Maik e Gonser (Mörtelstein) Abgänge: Aline Imho f, Chris tina Haaf, V anessa Spohn, Julia Thiele, Zeljka Neuse (alle unbekannt) Vereinsheim: Danziger Straße,Tel TSG Heilbronn Tor: Luisa Koch (18), Anne Reichmann (18) Abwehr: Ther esa Lit tmann (2 4), Mirjana Löffler (18), Julia Pfundt (18), Jasmin Baumgärtner (1 7), Zuzan Colpan (18), Jana Bartole (18), Jessica Klier (18) Mittelfeld: V anessa Alep a (2 4), P atricia L opez (18), C ordula S chneichel (25), Claris sa Ha yler (18), Mar cia Oliv eira R ocha (30), Is abel Dinius (19), Lisa Katharina Thiessen (17), Madleen Demirel (21) Angriff: S andra Mit sch (1 7), Johanna S cheerer (18), Lisa Thran (17) Trainer: Eberhard Baumgärtner Zugänge: Madleen Demirel (VfL Neckargartach) Vereinsheim: Wertwiesen 8 TSV Fürfeld Tor: Katharina Pohl (17) Abwehr: Lena Reißig (18), Tatjana Jeremias, Julia Stang (2 7), Madeleine Lang (18), Johanna Kuch (18), Hannah Wölkerling (16), Verena Gol, Jessica Bohn (17) Mittelfeld: Verena Reiter (24), Lia Raatz (18), Leonie Billmann, Verena Rittler (17), Rockstuhl Nienke (24), Anke Reinhardt (17) Angriff: Nic ole P rotze (19), Nic ole Ma yer (18), Jessica Ott (17), Janine Bachmann Trainer: Kai Reinhardt Zugänge: Tatjana Jeremias, Leonie Billmann ( eigene Jugend), Verena Gol (VfB Bad Rappenau), Janine Bachmann (eigene Jugend) Abgänge: V anessa R einhardt (K arriereende), Christina Pohl (pausiert), Heike Geister (pausiert) Vereinsheim: Frankenstraße, Tel Spvgg Möckmühl Tor: Laura Schissler (16) Abwehr: Miriam Luchz (19), Janina Link (20), Ernestine Ebel (19), Kristina Haase (25), Sarah Richter (19), Veronika Zych (23), Franziska Kilian (18) Mittelfeld: Luisa Schulz (18), Kathrein Fritz (18), Hülya Öz demir (2 0), T abea Krök er (1 7), Chiar a Schissler (18), Vivien Nold (20), Viviane Kohlhammer (20) Angriff: Valerie Schulz (20), Stefanie Roth (22), Tamara Link (17), Lea Renner (16), Marisa Haussecker (20) Trainer: Axel Link Zugänge: Lea Renner (SV Siglingen), Hülya Özdemir (SV Siglingen), Miriam Luchz (SV Siglingen) Abgänge: Nina Schultes (pausiert) Vereinsheim: Züttlinger Str. 1, Tel Saisonziel: Top 6 Titelfavorit: TSG Heilbronn Spfr Untergriesheim Keine Kadermeldung

16 August 2011 AMATEURFUSSBALL 2011/2012 FSV Hollenbach Tor: Mauel Schoppel (30), Tobias Röschl (27), Joachim Fritsch (19) Abwehr: Christian Wahl (28), Johannes Volk (25), Florian Rücker (20), Dominik Streicher (29), Nico Nierichlo (21), Markus Gärtner (22), Martin Schmidt (28) Mittelfeld: Martin Kleinschrodt (25), Christoph Schenk (24), Steffen Lauser (27), Manuel Hofmann (21), Pascal Sohm (19), Martin Kreiselmeyer (19), Maximilian Gebert (20) Angriff: Sanel Bradaric (30), Joe Fameyeh (32), Maximilian Albrecht (20), Boris Nzuzi (19) Michael Rebmann (20) Trainer: Ralf Stehle Zugänge: Florian Rücker (Neckarsulmer SU), Martin Kreiselmeyer (VfR Aalen II), Maximilian Albrecht (Karlsruher SC II), Joachim Fritsch (FSV Hollenbach A-Junioren), Boris Nzuzi (FSV Hollenbach A-Junioren) Abgänge: Philipp Wolf (Spfr. Schw. Hall), Achim Sachs (Spvgg Grön/Satteldorf), Akram Abdel Haq (unbekannt) Boris Nzuzi (rechts): Aus der Jugend in die Oberliga. Foto: Bertok Spvgg Neckarelz Tor: Florian Hickel (26), Philipp Trautmann (30), Simon Wagner (23) Abwehr: Benjamin Waldecker (28), Benjamin Schäfer (24), Sebastian Walz (24), Thomas Lunzer (22), Marcel Throm (32) Mittelfeld: Simon Malinovski (23), Marcel Gerstle (23), Christian Schäfer (23), Dennis Bindnagel (32), Daniel Schwind (24), Dominik Weber (23), Sergio Peter (24), Robin Hess (19), Jonas Kiermeier (18), Marc Schneckenberger (24), Andreas Schwind (20) Angriff: Christian Haas (32), Florian Rechner (21), Heiko Throm (32), Ugur Beyazal (27) Trainer: Peter Hogen Co-Trainer: Stefan Strerath Zugänge: Christian Haas (VfR Aalen), Jonas Kiermeier (TSG 1899 Hoffenheim), Marc Schneckenberger (VfR Mannheim), Andreas Schwind (FV Mosbach), Benjamin Waldecker (SV Waldhof Mannheim), Simon Wagner (Friedrichshaller SV), Sergio Peter (Sparta Prag), Robin Hess (TSG 1899 Hoffenheim) Abgänge: Rolf Lang (Karriere beendet), Alexander Welz (unbekannt), Marc Söder (unbekannt), Marc Ritschel (Spielertrainer/Mannheim- Wallstadt), Daniel Mingrone (unbekannt), Redzep Syljejmani (Spielertrainer/ FC Lohrbach ), Sebastian Frey (Spvgg Neckarelz II), Christian Fickert (unbekannt), Kerim Agac (FC Zuzenhausen) Die Reise ins Unbekannte Teil II FUSSBALL FSV Hollenbach freut sich auf die zweite Oberliga-Saison Einige Fragezeichen Von Marc Schmerbeck Die Oberliga bleibt eine große Unbekannte. Zumindest gibt es vor der zweiten Saison des FSV Hollenbach in der höchsten Amateur-Spielklasse Baden-Wür t- tembergs einige Fragezeichen. Zum Beispiel die Zahl der Absteiger. Zwischen zwei und sechs kann sie variieren. Nur zwei T eams treten am Ende der Saison den Gang in die V erbandsliga an, wenn keine Mannschaft aus der Regionalliga absteigt und zwei T eams aus der Oberliga aufsteigen würden. Sechs Absteiger könnte es geben, wenn dr ei badenwürttembergische T eam in die Oberliga absteigen und höchstens eines aufsteigt. Doch dieses Szenario ist kaum denkbar, durch die Neustrukturierung der Regionalligen ist davon auszugehen, dass es keinen sportlichen Absteiger geben wir d. Ein spor tlicher Absteiger steht mit dem VfL Kirchheim schon fest. Kurz vor Saisonstart zog der Verein seine erste Mannschaft aus dem Spielbetrieb zurück. Zukunftsmusik Doch dies ist noch Zukunftsmusik, denn vor dem Saisonende steht ja zunächst der Saisonstart. Und den gehen die Hollen- So viele Mannschaften, die weit vom Oberliga-Level weg sind, gibt es nicht. Ralf Stehle bacher nur wenig verändert an. Abgänge und Zugänge sind überschaubar. Philipp W olf (Spor tfreunde Schwäbisch Hall), Achim Sachs (Spvgg Gröningen Satteldor f) und Akram Abdel Hag (unbekannt) haben dem V erein den Rücken zugekehrt. Dafür gab es mit sechs Neuen der Trainer rechnet erneut mit einer schweren Saison, in der sich sein Team die meiste Zeit im unteren Bereich eine quantitative Aufwer tung des der Tabelle aufhalten wird. Kaders. Florian Rücker (Neckarsulmer Spor t-union), Mar tin Kr eiselmeyer (VfR Aalen II), Maximilian Albrecht (Karlsruher SC II), Christian Stehle selbst leckte erst in der Rückrunde wieder Blut am Trainerjob nachdem er zuvor dazu überedet wer den musste, das Amt nach Wahl (SV W achbach) Joachim dem Rücktritt von Manfred Stephan Fritsch und Boris Nzuzi (beide eigene A-Junioren und seit Januar 2011 im Oberliga-Kader) stießen zum Team. Trainer Ralf Stehle setzt also auf eine eingespielte T ruppe. W ir haben 18 Feldspieler, das müsste r eichen, sagt er. Vor allem, da es 18 Feldspieler sind, die ber eits in der vergangenen Rückr unde ein eingeschworenes Team waren. Ich denke schon, dass wir eine konkurrenzfähige wieder zu über nehmen. Zunächst schloss er ein Engagement über die vergangenen Runde hinaus kategorisch aus. Dann kam die Lust am Trainerleben zurück. Die Oberliga ist einfach eine reizvolle Liga, sagt Stehle. So gab er sofor t nach dem feststehen des Klassenerhalts seine Zusage. Allerdings weiß ich im Moment noch nicht, wie sich die anderen T eams verstärkt haben, sagt Stehle. T ruppe haben, sagt Stehle. Grundsätzlich gilt aber, dass es für uns auch in dieser Saison gegen den Abstieg geht. Ander e Ziele können Tabellenkeller Auch deshalb wir d es in diesem Jahr für den FSV erneut eine Reise ins Unbekannte. Allerdings wir uns erstmal nicht stecken. Das dür fte es im T abellenkeller wäre unr ealistisch. Somit ist klar, weniger har t zugehen. Denn es er- Im ersten Pflichtspiel lief beim FSV Hollenbach mit Steffen Lauser (Zweiter von links) noch nicht alles rund. Im WFV-Pokal kassierte der Oberligist beim Verbandsligisten SGV Freiberg eine 1:2-Niederlage. Fotos: Marc Schmerbeck Johannes Volk grätscht seinen Gegenspieler ab. Der Verteidiger spielte sich vergangene Saison durch starke Leistungen ins Team. scheint eher unwahrscheinlich, dass es erneut fünf Absteiger geben wird. Trotzdem warnt Stehle: Für uns darf die Saison nicht entspannter sein. W ir dür fen das nicht auf die leichte Schulter nehmen. Denn im Idealfall würde er seine Mannschaft schon einige Spieltage vor Schluss Hintergrund Die Favoriten Ralf Stehle, Trainer des FSV Hollenbach, tut sich schwer damit, Favoriten für die Oberliga-Meisterschaft zu nennen. Zu ausgeglichen sieht er die Liga. Naturgemäß müsste der SSV Ulm als Ex-Regionalligist eine gute Rolle spielen, sagt er dann. Aber auch den FC Villingen schätze ich als sehr stark ein. Die waren vergangene Saison eine der spielstärksten Teams. Ganz vorne sieht er auch den FC Nöttingen, den FCA Walldorf oder die Spvgg Neckarelz, die gewaltig aufgerüstet habe. mars Hollenbacher T rainergespann: R alf Stehle (vorne) und Alfons Tittl. gerne als sicher en Nichtabsteiger sehen. T rotzdem hat sich der Hollenbacher Trainer kaum mit den anderen Mannschaften beschäftigt. Eigentlich muss uns egal sein, wie stark die anderen sind. Wir müssen nach uns schauen und einfach die nötigen Punkte holen, sagt Stehle. Traditionell gehören eher die Aufsteiger zu den T eams, die um den Klassenerhalt spielen. So viele Mannschaften, die weit vom Oberliga-Level weg sind, gibt es nicht. Beim Unter nehmen Klassenerhalt will er wenn möglich auf zwei Stürmer und ein variables Spiel im Mittelfeld setzen. Ich hätte es gerne, wenn wir sowohl mit Raute als auch mit zwei Sechsern spielen können, sagt Stehle. Zum ander en möchte ich, dass meine Mannschaft kompakt und disziplinier t auftritt, aber auch viel Mut im Spiel nach vorne beweist. V or allem auf ein schnelles Umschalten von Abwehr auf Angrif f legt der Coach dabei wert. Die Erwartungen an Neckarelz sind gestiegen Spielvereinigung will wieder oben mitspielen Von Florian Huber FUSSBALL Nächstes Jahr im Sommer ist es soweit. Dann feier t Peter Hogen sein zehnjähriges Dienstjubiläum als Trainer der Spielvereinigung Neckarelz. Seit einem Jahr spielt der Club aus dem Mosbacher T eilort nun in der fünfthöchsten Spielklas - se. Ein starker vier ter Platz stand nach der Oberliga-Premierensaison im Juni zu Buche. Im Odenwald herrscht Fußballeuphorie. Vierstellige Zuschauerkulissen im Elztalstadion sind keine Seltenheit. Das hat uns schon überrascht, sagt Hogen. Während die halbe Liga gegen den Abstieg kämpfte, geriet der Aufsteiger nie in Gefahr. Platz vier im 19er Feld war der ger echte Lohn für die Spielvereinigung. Gewachsen Der Spielver einigung geht es wie der Hausfrau beim Metzger. Es darf gerne auch ein bisschen mehr sein. Die Er wartungshaltung ist gewachsen. Vereinsboss und Europaparlamentarier Thomas Ulmer hat hohe Ziele: Der nächste Schritt heißt Regionalliga. Noch sind wir nicht so weit. Dazu fehlen die Rah - menbedingungen, sagt Peter Ho - gen. Spor tlich sind die Mosbacher jedoch für die Oberliga gerüstet. Der Kader wur de nochmals verstärkt. Neuzugänge wie Verteidiger Benjamin W aldecker (28, W aldhof Mannheim) und Stür mer Christian Haas (32, VfR Aalen) haben r eichlich Drittligaerfahrung auf dem Buckel. Zudem stießen Mar c Schne - ckenberger (24, VfR Mannheim) und Jonas Kier meier (18, Hof fenheim) dazu. Der Kader ist besser geworden. Wir wollen wieder unter die ersten Fünf, sagt Hogen. Comeback In Mar cel Gestle aus dem Gundelsheimer T eilort Obergriesheim steht auch ein Unterlän - der im Kader. Nach einem Knorpelschaden kämpft der Mittelfeldmann derzeit um sein Comeback. Seit bald zehn Jahren in Neckarelz: Trainer Peter Hogen. Foto: Archiv/Bertok Vereine gehen ans finanzielle Limit VfL Kirchheim hat aus der Oberliga zurückgezogen Team wird aus der Wertung genommen FUSSBALL Der Rückzug kam plötzlich. 18 Mannschaften waren für die Oberliga Baden-Wür ttemberg vorgesehen. Nun sind es nur noch 17. Kurz vor Rundenstar t zog der VfL Kirchheim sein Team aus dem Spielbetrieb zurück. Die Kir chheimer stehen damit als erster spor tlicher Absteiger noch vor Saisonbeginn fest. Alle Spiele mit Beteiligung des VfL wurden abgesetzt. Überraschung Die Nachricht kam für mich über raschend. Das macht die Saison für uns aber nicht einfacher, sagt Ralf Stehle, T rainer des FSV Hollenbach. Er sieht die ganze Situation als bedenklich an und betrachtet das Aus des VfL als W arnschuss. Ich glaube, dass viele Vereine am f inanziellen Limit sind. Da müssen sich sicher einige ander e Vereine auch Gedanken machen. Er hof fe, dass der Fall Kir chheim zur Folge habe, dass ander e Clubs seriöser wirtschaften und nicht alle Ein Gastspiel des VfL Kirchheim war auch diese Saison im Hollenbacher Greut eingeplant. Doch der Verein hat die Mannschaft abgemeldet. Foto: Archiv/Schmerbeck Forderungen von Spielern erfüllen. Und der Hollenbacher Trainer fährt fort: Sportlich gesehen ist es schon schade, jetzt nur mit 17 Mannschaften zu spielen. V or allem für Fr eiberg tut es mir Leid. Hätte Kir chheim bis zum 20. Juni die Mannschaft abgemeldet, wär en die Fr eiberger in der Liga geblieben. Und Stehle verweist auf Beispiele in der Vergangenheit: Auch bei uns in der Region gab es schon T eams mit Schwierigkeiten. Crailsheim und Hardheim. Nicht zu vergessen der FV Lauda, der nur durch einen großen Sparkurs die Mannschaft halten konnte, dafür aber den Abstieg in Kauf nahm. Man sieht, dass die Vereine an der Gr enze angekommen sind. Vielleicht ist das diese Saison eine Gelegenheit, sich etwas gesund zu stoßen. Denn durch die Umstrukturierung der Regionalligen gibt es voraussichtlich weniger Absteiger aus der Oberliga. Mit dem VfL Kirchheim werden wohl zwei weite- re Teams den Gang in die Verbandsliga antreten. Im schlimmsten Falle könnte es insgesamt fünf Mannschaften treffen dies ist aber eher unwahrscheinlich. Beliebtester Spieltag Der beliebteste Oberliga-Spieltag ist auch in dieser Saison der Samstag (70 Pr o- Ich glaube, dass neben Kirchheim viele Vereine am finanziellen Limit sind. Ralf Stehle zent der Spiele). So f inden von 306 Punktspielen 217 samstags statt. Es folgen der Fr eitag mit 26 und der Sonntag mit 24 Auseinandersetzungen. Donnerstags wir d 17 Mal und dienstags sowie mittwochs jeweils elf Mal gespielt. Der Rundenstart ist am 5./6. August, während der letzte Spieltag am 26. Mai (Pf ingstsams- tag) über die Bühne gehen wird. Als Stichtag für den Er halt der Klasse gilt der 26. Mai, was bedeutet, dass später eintretende Insolvenzen oder Nichtlizenzierungen auf den Ab - stieg keinen Einfluss mehr haben. Ob eventuell Aufstiegsspiele des Meisters mit den T itelträger aus Hessen und dem Südwesten er forderlich wer den, entscheidet sich erst nach Zusammensetzung des neuen Regionalligafeldes. Die Chance, dass voraussichtlich auch ein V izemeister Aufstiegsr echt erhält, ist nahezu Null, wie Thomas Proksch erklär te, der keine übertriebenen Hof fnungen wecken wollte. Bei den polizeilichen Vorgaben der Begegnungen gegen SSV Ulm 46 und SSV Reutlingen er hoffen sich die Vereine eine bessere Abstimmung inner halb der einzelnen Polizeiposten, denn die Unterschiede der einzelnen Auflagen war en schon gravier end, sagen V ereinsvertreter. mars/red

17 AMATEURFUSSBALL 2011/ August TSG Öhringen Tor: Leander Wallmann (20), Alexander Rieger (22) Abwehr: Viktor Deibert (25), Edwin Mayer (28), Michael Steigauf (29), Philipp Schäfer (21), Felix Laufer (18), Julian Schiffmann (19), Marco Gebert (18), Samuel Helming (21), Karim Arfaoui (20) Mittelfeld: Johannes Deibert (23), Andreas Hofmann (27), Daniel Frank (32), Alexander Osterried (20), Hannes Wegner (20), Michael Badtmann (25), Manuel Martinez (18), Jakob Baum (19) Angriff: Alexander Elli (27), Joachim Sauermann (27), Fabian Czaker (19), Volkan Demir (20), Mathias Schaser (28) Trainer: Martin Weiß, Michael Carle Zugänge: Karim Arfaoui (SSV Gaisbach), Michael Badtmann (TSG Bretzfeld), Volkan Demir (Spfr. Schwäbisch Hall), Marco Gebert (eigene A-Jugend), Samuel Helming (TSG Öhringen II), Felix Laufer (eigene A-Jugend), Manuel Martinez (eigene A-Jugend), Alexander Osterried (TSV Bernbeuren), Alexander Rieger (FC Helbronn II), Mathias Schaser (TSG Öhringen II) Abgänge: Andreas Wägele, Andreas Hank (beide TSG Bretzfeld), Denis Sailer (SC Michelbach/Wald), Anton Deibert (pausiert), Panagiotis Tsimtsiridis (SG Sindringen/Ernsbach) Eins bis acht in Neckarsulm ist alles drin FUSSBALL Die Neckarsulmer V ereinsverantwortlichen blicken mit verhaltener Zuversicht auf die Punktrunde der Landesliga 2011/ Die über zeugenden Leistungen in der zweiten Saisonhälfte der zurückliegenden Saison haben die Konkurrenz nachhaltig beeindruckt. Die meisten T rainer haben die Spor t-union bei der T itelvergabe ganz oben auf der Favoritenliste stehen. Was ander e Vereine über uns denken und wie die uns einschätzen, ist mir egal. W ir schauen auf uns, sagt Spieler trainer T imo Böttjer und dämpft die allzu großen Erwartungen. Die Landesliga ist in dieser Saison stärker besetzt als in der vergangenen. SG Sonnenhof Großaspach II, FV Löchgau, TSG Backnang, FV Ingersheim, SV Fellbach sowie die ambitionierten Verbandsliga-Absteiger SKV Rutesheim und Spvgg 07 Ludwigsburg der Kr eis aussichtsr eicher T itelkandidaten ist größer denn je. Es gibt keinen Verein, wie zuletzt der TSV Hessental, der frühzeitig abgeschlagen sein wir d, erwartet Böttjer ein Hauen und Stechen um die vor deren Plätze. Auch die fünf Aufsteiger Friedrichshaller SV, Hellas Bietigheim, TSV Eltingen, Viktoria Backnang und Gröningen-Satteldorf sieht T imo Böttjer nicht nur als Kanonenfutter. Platz eins, zwei, drei, sieben oder acht, alles möglich, so die realistische Einschätzung von Böttjer, der sichnicht unter Druck setzt. Wir machen unsere Arbeit und wer den sehen, was dabei herauskommt. tok Neckarsulmer SU Tor: Ante Kezic (25), Sven Nowak (18), Gökay Ak (22) Abwehr: Aydin Cengiz (30), Christian Schaaf (20), Matthias Höck (23), Robin Heiler (23), Alessandro Reinecke (23), Christopher Limpf (23) Mittelfeld: Marcel Oechsner (20), Engin Olgun (24), Ali-Metin Olgun (19), Dimitri Gerlach (26), Timo Böttjer (32), Florian Grunwald (25), Jörn Pribyl (21), Burak Mucan (23), Marcell Ebert (22) Angriff: Ouadie Barini (20), Sinan Andic (24), Dennis Ruiz-Maile (24), Steffen Elseg (26) Trainer:Timo Böttger Co-Trainer: Aydin Congiz Zugänge: Jörn Pribyl (FV Ingersheim), Marcell Ebert (FC Heilbronn), Gökay Ak (FC Heilbronn), Christian Schaaf (SG Sonnenhof Großaspach II), Ali-Metin Olgun (SV Sandhausen A-Junioren), Burak Mucan (Stuttgarter Kickers II), Matthias Höck (VfB Wissen), Sven Nowak (eigene Jugend) Abgänge: Florian Rücker (FSV Hollenbach), Jonas Zimmermann (FC Daudenzell 1967), Thomas Habel (Spfr. Schwäbisch Hall), Tobias Weinreuter, Ralf Schmid (beide Spfr. Lauffen), Daniel Haas (pausiert), Davide Serrone (SV Schluchtern) Bei Philipp Schäfer und der TSG Öhringen herrscht vor dem Saisonstart Zuversicht. Das Ziel heißt Klassenerhalt TSG Bretzfeld wird auch im vierten Landesliga-Jahr eher im hinteren Tabellenbereich zu finden sei Von Marc Schmerbeck FUSSBALL Die Wünsche war en da. Erfüllt wurden sie dem Landesligisten TSG Bretzfeld kaum. Wir wollten an Qualität im Kader etwas zulegen, sagt Abteilungsleiter Uli Klein. Aber wir haben unser e Wunschsspieler nicht bekommen. Gerade auf der T orhüterposition sind wir dünn besetzt. Deshalb müssen wir tiefstapeln. Momentan ist mangels Konkurrenz Andreas Hank die klar e Nummer eins bei den Bretzfeldern. Ein zweiter Mann für die Position zwischen den Pfosten wird noch gesucht. Harte Saison Unser Ziel ist ganz klar erneut der Klassenerhalt, sagt Klein. Dabei wollte man bei der TSG das Wort Klassener halt aus dem vokabular str eichen. Die Br etzfelder wollten sich nur allzu gerne fern von den gefährdeten Plätzen halten. Doch dies wird in dieser Saison bei fünf Direktabsteigern ganz schwer. Es wird für uns wohl die härteste Saison bisher, sagt Klein. Nicht nur wegen der gr oßen Zahl an Absteigern. Auch weil die Qualität der Aufsteiger hoch zu sein scheint. Vor allem Hellas Bietigheim scheint sehr stark zu sein. Hinzu kommen zwei Absteiger aus der V erbandsliga. Mit sieben neuen Teams wurde Steigerung erwünscht FUSSBALL Bei der TSG Öhringen will man sich nicht auf der guten ver gangenen Saison ausruhen Von Marc Schmerbeck Ausruhen gilt nicht. Mar tin Weiß und Michael Carle wollen mit der TSG Öhringen vorankommen. Das T rainergespann will keinen Stillstand. W ir wollen nicht nur den Klassenerhalt, wir wollen einen einstelligen T abellenplatz, sagt W eiß. W ir haben sehr junge Spieler. Wenn wir die Mannschaft noch eine W eile zusammenhalten können, wird es ein sehr gutes Team. Zu- und Abgänge hielten sich bislang die W aage. Aller dings wurde der Kader dadur ch ver größert, dass Matthias Schaser und Samuel Helming von der zweiten Mannschaft zur Landesliga-Elf stießen. Wobei das Verhältnis Zu- zu Abgängen auch dur ch Spieler aus der eigenen Jugend bei zehn zu fünf liegt. Heimstärke Ich bin über zeugt, dass wir von der Klasse der einzelnen Spieler her etwas stärker sind als im V orjahr, sagt W eiß. Aber dies muss natürlich erst auf dem Platz umgesetzt werden. Vergangene Saison präsentierte sich das Öhringer Team vor allem in der Vorrunde als Einheit. Außerdem zeigte die TSG eine enor me Heimstärke. Im Otto-Meister-Stadion wur den nur ganz wenige Punkte abgegeben. Dies könnte auch in dieser Runde ein ganz wichtiger Faktor sein. Weiß: Wir wissen, dass die Runde mit fünf Dir ektabsteigern ganz schwer wird. Es wir d entscheidend sein, dass wir gut in die Saison starten und gleich zu Beginn einige Ich denke wir haben ein so großes Team, dass wir Ausfälle kompensieren können. Martin Weiß Punkte holen. Es sei wichtig, regelmäßig zu punkten und einen großen Kader zu haben. Und auch diesen haben die Öhringer. Ich denke wir haben ein so großes Team, dass wir Ausfälle kompensier en können. Wenn einer nicht kann, spielt halt der nächste. Der kann ihn Eins-zu- Eins ersetzen, sagt Weiß. Das Vertrauen in die eigene Stärke ist groß. Die Ungewissheit über die Stärke aber ebenso. Es gibt viele Teams in der Liga, die ich nicht einschätzen Für Joachim Rup (vorne) und die TSG Bretzfeld heißt das Ziel einmal mehr: Nur nicht in die Abstiegszone hinein stolpern. Foto: Marc Schmerbeck damit fast die halbe Liga er neuert. Das macht es für die Br etzfelder nicht leichter. Doch zumindest konnten die Br etzfelder was die Quantität im Kader betrifft, zulegen. Allerdings ließ in der V orbereitung die T rainingsbeteiligung zu wünschen übrig, meint Klein. Und auch die Einstellung so manches Spielers gefiel ihm nicht. Trotzdem wollen wir diese Saison sehen, dass wir schon in der V orrunde einige Punkte holen, meint der Abteilungsleiter. Drei solch starke Rück- kann, sagt Weiß. Ganz vorne erwartet er die Neckarsulmer Spor t-union und die TSG Backnang. Die dürften die stärksten Mannschaften haben, sagt der TSG-T rainer. Die haben viele Spieler, die schon höher gespielt haben. In der Rückr unde der vergangenen Saison hat man gesehen, zu was die im Stande sind. Schwer einschätzen W eniger einschätzen könne er die beiden V erbandsliga-absteiger SKV Rutesheim und Spvgg Ludwigsbur g. Ebenfalls gr oße Unbekannte sind für Weiß die Aufsteiger Hellas Bietigheim oder Viktoria Backnang. So fordert auch er, dass seine Mannen nach Möglichkeit so schnell wie es geht die nötigen Punkte für den Klassenerhalt sammeln. W ir müssen uns vor niemandem verstecken. Wenn wir voll da sind, voll konzentriert, können wir gegen jeden gewinnen. Aber es kann auch das Gegenteil der Fall sein. Deshalb wollen wir uns weiter verbessern. Er selbst sieht sich in der passiven Rolle. Für mich ist es angenehmer, nur draußen zu sitzen. Es ist eine andere Belastung. Ich kann mich für meinen Teil nicht auf beides konzentrieren. W ir haben gute Leute und einen gr oßen Kader, da muss ich nicht mehr auf dem Platz stehen. so wie es jetzt ist, macht es mir auch mehr Spaß, sagt Weiß. Mit der Vorbereitung war der Öhringer Coach im Gr oßen und Ganzen zufrieden: Wenn auch die Trainingsbeteiligung etwas wechselhaft war. Die meisten haben gut mitgezogen. Auch die Neuzugänge, von denen es insgesamt zehn gab, haben sich bislang gut in die Mannschaft integriert. Hintergrund Die Teams der Landesliga Diese Saison wird in der Landesliga 1 mit 17 Teams gespielt. Mit Rutesheim und Ludwigsburg kamen zwei Verbandsliga-Absteiger in die Klasse. Friedrichshaller SV, Hellas Bietigheim, Viktoria Backnang, Spvgg Satteldorf und TSV Eltingen heißen die fünf Aufsteiger. Das Feld wird komplettiert durch TSG Backnang, Neckarsulmer Sport-Union, TSG Bretzfeld, TSG Öhringen, KSG Gerlingen, SV Fellbach, Sonnenhof Großaspach, FV Löchgau, FV Ingersheim und FSV Waiblingen. mars runden haben genug an den Nerven gezehrt. Das muss nicht wieder sein. Drei Mal kam man nach einer schwachen V orrunde noch mit einem blauen Auge davon. Sich noch einmal darauf zu verlassen, ist riskant. Ich habe es schon zur Mannschaft gesagt, meint T rainer Kai Endreß, die Landesliga dür fte insgesamt stärker sein als in den V orjahren. Für mich sind die Mannschaften enorm schwer einzuschätzen. Vor allen die neuen. Hellas Bietigheim oder Viktoria Backnang sagen mir nichts. Doch eines ist ihm klar: Die Meisterschaft dür fte nur über die Neckarsulmer Sport-Union gehen. V ielleicht kann die TSG Backnang noch etwas mithalten. Alle ander en wer den versuchen müssen, nichts mit dem Abstieg zu tun zu haben. Im Idealfall würde er seine Mannschaft ebenfalls weit weg von den Abstiegsrängen sehen. bei fünf Absteiger n ist dies aber schwer. Wir hätten gerne eine ruhige Runde gehabt, sagt Endreß. Unrunde Vorbereitung Daraus wird aber wohl nichts. Denn auch die Vorbereitung lief alles andere als rund. Hätten wir eine gute V orbereitung gehabt, wär e es ein gutes Auftaktprogramm. Weil zunächst alles 50:50 Spiele sind. Die ersten fünf Partien bestreitet Bretzfeld gegen Aufsteiger. Aber leider sind wir noch weit von dem Zustand entfernt, den ich mir vorstelle, sagt Endreß. So kann dies ein Nachteil sein. Die Neuzugänge haben sich mittlerweile eingelebt. Ser den Bakacak ist ein talentier ter Spieler. Er macht einen guten Eindr uck. Allerdings muss er noch ler nen, seinen Körper einzusetzen, sagt Endr eß. Auch Thomas David macht einen guten Eindr uck. Die ander en müssen in Sachen T empo, Zweikampfverhalten noch etwas zulegen. Friedrichshall will dieses Mal drinbleiben FUSSBALL Das einjährige Gastspiel des Friedrichshaller SV 2008/09 wurde zu einem Martyrium, an dessen Ende der sang- und klanglose Abstieg stand. Das ist abgehakt. Wir gehen mit ganz ander en Aus - gangsbedingungen in die Saison, sagt Dieter Gerstung, der Abtei - lungsleiter des Unterländer Clubs. Im Schlussspur t sicher te sich der FSV noch den Aufstieg danach begann die Arbeit für die Verantwortlichen so richtig. Es herrschte ein großes Kommen und Gehen in der Sommerpause. Gleich zehn Neuzugänge kämpfen um die Stammplätze. Mit Ber nhard Pelger, Leotrim Asslani und Domi - nik Busch wurden drei Neuzugänge gleich wieder aussor tiert. Die waren natürlich ganz schön angefr essen, sagt Trainer Martin Mutz. Es hat einfach nicht gepasst, sagt Dieter Gerstung. Auf der Suche nach der Stammformation hat der T rainer dr ei Stützpfeiler ausgemacht. T orwart Sven Seeg, Abwehrspieler Mustafa Dogan und Mittefeldmann Ali Susan sollen die Achse der Stammelf bilden. Insbesonder e Seeg bringt etwas mit, das vielen Friedrichshallern fehlt. Nämlich Erfahrung in der Landesliga. Er soll das Team stabilisieren. Die ersten Gegner heißen Ingersheim, Öhringen und Bretzfeld. Allesamt dir ekte Konkur renten im Kampf um den Klassener halt. Da sollten wir schon sechs Punkte ho - len, sagt Dieter Gerstung. Das Saisonziel ist klar umrissen: Bei fünf Absteigern kann das nur Klassenerhalt lauten, sagt der Trainer. fhu Friedrichshaller SV Tor: Sven Seeg (32), Denis Schrank (29), Sven Stanschus (18) Abwehr: Mustafa Dogan (30), Timo Bengel (31), Gunnar Wiedmann (31), Alexander Späck (20), Rene Wolf (24), Valentin Koch (28), Nicolai Grupp (28), Seymen Aciner (19) Mittelfeld: Ali Susan (26), Thomas Benner (28), Cihan Acar (24), Dennis Link (23), Betim Rugovaj (24), Jruij Wegner (28), Rudi Wall (24), Hikmet Orgo (24), Zoran Jakovic (22) Angriff: Joe Brown (25), Alexander Ziegler (24), Eyüp Aras (24), Tobias Zimmermann (19) Trainer: Martin Mutz Zugänge: Thomas Benner (SGM Stein/Kochertürn), Gunnar Wiedmann (TG Offenau), Zoran Jakovic (Union Böckingen), Sven Seeg (Neckarsulmer Sport-Union), Sven Stanschus (1899 Hoffenheim), Seyman Aciner (FC Heilbronn), Hikmet Orgo (TSV Hardtheim), Alexander Ziegler (TG Offenau), Joe Brown (Spvgg Frankenbach), Dennis Link (Spvgg Möckmühl), Abgänge: Markus Hillert (Union Böckingen), Simon Wagner (Spvgg Neckarelz), Jan Schimmel, Ali Yilamz (beide Spvgg Neckarelz II), Kornelius Wall (unbekannt), Fabian Fälchle (TSV Hardthausen), Alexander Scheffler (Blau Weiß Heilbronn), Gero Bodamer (FC Wart) TSG Bretzfeld Tor: Andreas Hank (25), Pierre Weinberger (19) Abwehr: Sven Blumenstock (29), Dominik Schnabel (22), Sebastian Leuz (27), Tobias Hintz (24), Joachim Rup (20), Ahmet Sinani (26), Thomas David (29) Mittelfeld: Marin Kartela (27), Markus Schilling (25), Michael Blondowski (23), Andreas Wägele (24), Michele Tufano (21), Konstantin Schuster (19), Leotrim Asslani (19) Angriff: Sebastian Trefz (27), Chris Neve (21), André Barth (22), Serden Bakacak (19), Eduard Lehmann (21) Trainer: Kai Endreß Zugänge: Andreas Wägele (TSG Öhringen), Andreas Hank (TSG Öhringen),Michele Tufano (TSG Öhringen II), Konstantin Schuster (TSG Öhringen A-Junioren), Ahmet Sinani (Union Böckingen), Thomas David (VfL Neckarbischofsheim), Serden Bakacak (FC Heilbronn A-Junioren), Leotrim Asslani (SG Kirchardt) Abgänge: Mario Harwar (SG Scheppach/ Waldbach), Dennis Hollands (pausiert), Patrick May (TSV Bitzfeld), Isaac Amoh (unbekannt), Heiko Wenninger, Manuel Geiger (beide TSG II), Andreas Dähnel, Jan Dähnel (beide TSV Herbolzheim), Michael Badtmann (TSG Öhringen)

18 August 2011 AMATEURFUSSBALL 2011/2012 VfR Gommersdorf Tor: Sebastian Stockert (23), Fabian Korn (28), Nico Kiesel (18) Abwehr: Thorsten Plasch (38), Christoffer Feger (22), Jörg Olkus (34), Frank Bartl (30), Florian Behringer (20), Marc Zeller (22), Marvin Hettinger (19), Patrick Retzbach (19) Mittelfeld: Sebastian Hettinger (25), Fabian Stöcklein (23), Dominik Feger (19), Markus Schmitt (32), Sebastian Kempf (27), Mario Greco (25) Angriff: Torben Köpfle (30), Manuel Mütsch (23), Philipp Retzbach (19), Florian Adamiec (19) Trainer: Thorsten Plasch Zugänge: Mario Greco (FSV Hollenbach II), Nico Kiesel (A-Jun. FSV Hollenbach), Philipp Retzbach, Patrick Retzbach, Florian Adamiec, Marvin Hettinger (alle eigene Jugend) Abgänge: Peter Beuschlein (Spvgg Sindolsheim), Michael Lieb (DJK Oberkessach), Janko Pilz (AH SV Westernhausen), Pascal Beck (Auslandsstudium) Von Marc Schmerbeck Hubert Gerner will nicht noch so eine Saison wie die vergangene erleben. Ich will nicht wieder zitter n, ich will nicht noch mehr graue Haare bekommen, sagt der Vorsitzende des VfR Gommersdorf. Das war nichts für schwache Nerven. Die 18. Landesliga-Saison wäre fast auch die vorerst letzte gewesen. Mit Karlheinz Pfeif fer und Rainer Baumann versuchten zwei Trainer ihr Glück. In der Rückrunde gelang es dann Thorsten Plasch, das Ruder herumzureißen. Er wird auch diese Saison zusammen mit Co-Trainer Sebastian Kempf die spor tliche Leistung beim VfR in der Landesliga Odenwald inne haben. Ich möchte mit dem Abstieg nichts zu tun haben, sagt Ger ner. Das ist aber nur ein W unsch. Man Ich will nicht wieder zittern, ich will nicht noch mehr graue Haare bekommen. Hubert Gerner weiß ja nie, wie es läuft. W enn es läuft wie in der Rückrunde, geht der Wunsch in Erfüllung. Wenig Änderungen V iel getan hat sich in Sachen Mannschaftskader allerdings nicht. Gut, das Team wurde weiter verjüngt. Sieben Spieler stießen aus der A-Jugend dazu. Einige davon werden aber eher in der zweiten Elf zum Einsatz kommen. Der schmerzhafteste Abgang dürfte der von Torjäger Michael Lieb sein. Ihn soll Mario Greco (FSC Hollenbach) ersetzen. Der langjährige W eggefährte von Kempf hat in der V orbereitung wegen einer Verletzung bislang aber noch nicht trainieren können. Wenn er fit ist, könnte er aber Tura Untermünkheim Tor: Benjamin Gorzawski, Norman Schlabschy Abwehr: Markus Klässing, Heiko Kandler, Daniel de Freitas Sahdo, Steffen Kocholl, Jochen Bartholomä, Patrick Zauner, Philipp Haug, Thomas Fenn, Dominik Zwick Mittelfeld: Sebastian Mechnik, Fredi Skurka, Hannes Wolf, Bastian Göttlicher, Maximilian Hille, Andreas Volz, Fatih Kalkan, Bartosz Stawski, Saim Hazambegovic, Nicola Sasso Angriff: Andreas Klein, Jan Schreiner, Marius Müller, Visar Rushiti Trainer: Fredi Skurka Zugänge: Dominik Zwick (SV Seligenporten), Thomas Fenn (Spvgg Ansbach), Marius Müller (SGV Freiberg), Saim Hazambegovic (Freiberg A-Jugend), Bartosz Stawski (SV Fellbach), Norman Schlabschy (FSV Hollenbach II), Viasr Rushiti (Kickers Würzburg), Fatih Kalkan (Türkei) Abgänge: Stefan Lindenthal (TSV Ilshofen), Lukas Dambach (TSV Braunsbach), Collins (Spvgg Ansbach) Sorgenfreie Runde erwünscht FUSSBALL VfR Gommersdorf geht in die 19. Landesliga-Saison Torben Köpfle (rechts) und der VfR Gommersdorf wollen in der kommenden Saison nichts mit dem Abstieg zu tun haben. Mit Leistungen wie zuletzt in der Rückrunde der vergangenen Runde, sollte dies auch gelingen. durchaus den Gommersdor fer Angriff ber eichern. Auch Plasch, der der Abwehr eigentlich Stabilität verlassen soll, wird noch bis zur Winterpause als Spieler ausfallen. Eine Schulterverletzung zwingt ihn zum Zuschauen. Und die Passivität schmeckt ihm gar nichts. Der FUSSBALL Fr edi Skurka geht bei Tura Unter münkheim nun ins sechste Jahr als Trainer. Gerne würde er noch länger bei dem Verbandsligisten bleiben. Gerne würde er es sehen, wenn seine Mannschaft eine ähnlich starke Runde wie in der vergangenen Saison spielen würde. Da wurde der Aufsteiger Fünfter und hielt sich von Beginn an von den Aufstiegsplätzen fern. Dies soll im Idealfall auch in dieser Spielzeit so sein. Vor allem zu Hause präsentierten sich die T uraner sehr stark. W ir wollen nichts mit dem Abstieg zu tun haben, sagt Skurka. Die Untermünkheimer sind also keineswegs übermütig gewor den. Sie lassen sich durch die starke Premierensaison nicht blenden. So hat der T ura auch noch einmal aufgerüstet. Doch zunächst zu den Abgängen. Stürmer Duane Carl Collins spielt wieder in Ansbach. Lukas Dambach und Stefan Lindenthal haben dem V erein ebenfalls den Rücken gekehrt. Dafür gab es kräftig Verstärkung. Neben den verbliebenen Stür mern Andreas Klein und Jan Schr einer sollen die neuen V isar Rushiti (Kickers Würzburg) und Marius Müller (SGV Freiberg) für Tore sorgen. Ebenfalls als spielstark gelten Dominik Zwick (SV Seligenpor ten) und Thomas Fenn (Spvgg Ansbach). Alle vier sind Kandidaten auf einen Stammplatz. Zurückgekehr t ist außerdem Nor man Schlabschy (FSV Hollenbach II), der für Dambach die Rolle des Ersatztor hüters einnehmen wir d. Außer dem kommt von der A-Jugend des SGV Fr eiberg Saim Hamzabegovic zum Tura. Während es dur chaus einige Änderungen im Of fensivbereich geben könnte, scheint der Abwehrverband wie in der vergangenen Saison auszusehen. Und zwar mit den Innenverteidigern Markus Klässing und Daniel Sado sowie den Außen Steffen Kocholl und Heiko Kandler. Hintergrund Saisonstart Die 19. Landesliga-Saison beginnt für den VfR Gommersdorf am 14. August mit einem Heimspiel gegen den SV Schefflenz. Das erste Auswärtsspiel steht dann am Samstag, 20. August, beim TSV Oberwittstadt an. Eine Woche später empfängt man den FV Lauda. Am 31. August steht dann sogar ein Spieltag unter der Woche an. Mittwochabends ist der VfR Gommersdorf beim FC Külsheim zu Gast. red Tura Untermünkheim will sich fern der Abstiegsplätze halten Von Marc Schmerbeck FUSSBALL Alles wir d anders sein. Nur drei Niederlagen kassierten die Sportfreunde Schwäbisch Hall in der vergangenen Saison in 30 Spielen. Keine Frage: Mit so einer Bilanz wird man verdient Landesliga-Meister. Zu wieder holen dür fte dieses Kunststück in der Verbandsliga nun nicht sein. Unser Ziel ist der Klassenerhalt, alles ander e wär e übermütig, sagt Abteilungsleiter Eberhard Döring. Vorfreude Und V orfreude spricht aus ihm, wenn er an die Derbys gegen T ura Unter münkheim denkt: Das wir d eine Riesenkulisse geben. Im WFV-Pokal wär e schon in der zweiten Runde das Aufeinandertreffen der beiden Konkur renten möglich gewesen. Doch Untermünkheim verpasste den Einzug. Beim Unter nehmen Klassenerhalt muss T rainerthorsten Schift auf Top-Torjäger Kevin Lehanka verzichten. Der 22-Tore-Mann versucht Mannschaft fehlt es etwas an Erfahrung, deshalb muss man abwarten, sagt Ger ner. V iel passier en sollte bei uns nicht. Doch schon in der Vorbereitung ist etwas passier t. Beim eigenen Blitztur nier brach sich Fabian Stöcklein den Finger und fehlte mehr als zwei W ochen. Die neue Herausforderung Für die Sportfreunde Schwäbisch Hall steht die erste Verbandsliga-Saison an Ich denke, die Qualität der Mannschaft ist ähnlich wie in der vergangenen Saison, sagt Plasch. Für mich ist es wichtig, dass wir nichts mit dem Abstieg zu tun haben. Im Allgemeinen f indet der T rainer, dass die Landesliga insgesamt etwas besser geworden ist. Für Gerner ist sein Glück in dieser Saison beim Drittligisten FC Heidenheim. Schon vergangene Saison war die Chancenverwertung der Haller in der Rückrunde mangelhaft, denn Lehanka fiel lange Zeit verletzt aus. Er soll von Ser dal Kocak ersetzt werden, der von der Spvgg Satteldor f nach Schwäbisch Hall wechselt. Neben Lehanka haben Ersatztor hüter Nach einem Jahr bei seinem Heimatverein Neckarsulmer Sport-Union spielt Torhüter Thomas Habel (links) wieder für die Spfr Schwäbisch Hall. der absolute Favorit der Verbandsliga-Absteiger FV Mosbach. Dahinter werden wohl der TSV Höpf ingen und der SV Königshofen die Plätze zwei oder dr ei unter einander ausmachen. Das glaubt zumindest der Vorsitzende. Eingelebt Plasch hat sich bei seiner ersten T rainerstation mittler weile gut eingelebt. Ich fühle mich sehr wohl hier. Der Rahmen ist super. Egal ob es die Spielfelder, das Umfeld oder auch die W erstschätzung ist. Es ist schön hier, sagt der Coach. So wie die Rückr unde lief, war es ein guter Einstand ins T rainergeschäft. Es hätte aber auch schlecht ausgehen können. Der VfR war dem Abstieg dur chaus nahe. Nur dur ch 29 Punkte in der Rückrunde wur de der Gang in die Kreisliga vermieden. Kempf war da ganz wichtig, sagt Plasch. W ir kennen uns ja schon jahrelang. Wir sprechen die gleiche Sprache. Er weiß genau, was ich will. Und auch auf dem Feld lenkt Kempf das Spiel. Ich wür de mich freuen, wenn wir in dieser Saison mal alle zusammen auf dem Platz stehen wür den, sagt Plasch und meint Mar c Zeller, sich selbst, Kempf und Mario Greco. Im Mittelfeld haben die alteingesessenen Akteur e wie im Stur m kräftig Konkurrenz bekommen. Als Favoriten der V erbandsliga gelten in dieser Saison die beiden Oberliga-Absteiger SGV Fr eiberg, der wohl eine oberligataugliche Truppe zusammen hat, der zweite Absteiger VfB Neckar rems sowie der FSV 08 Bissingen. Eine gute Rolle könnte auch wieder der Vorjahreszweite FV Ravensburg spielen. Beim 1. Göppinger Spor tverein muss abgewartet werden, welche Entscheidung beim Spor tgerichtsverfahren, das gegen den Club eingeleitet wurde, entschieden wird. mars Goar Kempf-Heitlinger (FC Heilbronn), Martin Beer (Oberrot), Volkan Demir (TSG Öhringen) und Georgios Kokouliatas (TSV Eutendorf) die erste Elf verlassen. Ich denke, dass wir unser Potenzial tr otzdem leicht erhöht haben, sagt Döring. Verstärkungen Denn mit Philipp Wolf kommt ein gestandener V erbands- und Oberligaspieler vom FSV Hollenbach zu den Spor tfreunden. Er könnte auch die Rolle des Leitwolfs über nehmen. Neben Kocak verstärken Patrick Hägele vom TSV Crailsheim sowie die eigenen Jugendspieler Simon W ieland und Johannes Baumann die Mannschaft. Als Ersatz für Goar Kempf-Heitlinger dient Rückkehr er Thomas Habel (Neckarsulmer Sport-Union). Trotz allem wir d er neut die Defensive eine zentrale Rolle spielen. In der Landesliga kassierten die Haller die wenigsten T reffer. Es wir d sich zeigen, ob die Viererkette auch verbandsligatauglich ist. Denn vieles wird anders sein. Satteldorf kämpft um den Klassenerhalt FUSSBALL Das Ziel ist klar und auch wenig verwunderlich: Für uns zählt nur der Klassenerhalt. Alles andere wäre vermessen. Nicht nur, weil es fünf Dir ektabsteiger gibt, sagt Ulrich Ehrmann, Abteilungsleiter des Landesliga-Aufsteigers Spvgg Satteldorf. Die Mannschaft hat sich im Vergleich zur ver gangenen Saison kaum verändert. Wichtigster Abgang ist Serdal Kocak, der sein Glück bei den Spor t- freunden Schwäbisch Hall in der Verbandsliga versucht. Er wär e gerne geblieben und wir hätten ihn gerne gehalten, sagt Ehr mann. Aber es war klar, dass er gute Angebote bekommen wür de. So gute, dass er nicht ablehnen konnte. Der Stürmer war in der Rückr unde durch seine Tore maßgeblich am Erfolg beteiligt. Der Trainer ist überzeugt, dass der Kader für den Klas - senerhalt r eicht, sagt Ehr mann. Wir können sicher mithalten. Aber es gibt viele Unwägbarkeiten. Zu viele unser er Leistungsträger dürfen sich nicht verletzen. Das könn - ten wir nicht kompensieren. Im Prinzip sind wir eine eingespielte Mannschaft. Verstärkt wurden wir mit ei - nigen jungen Spieler n. Einen ers - ten Eindr uck der Leistungsstärke vermittelten die Satteldor fer im WFV-Pokal beim 4:1-Sieg gegen den Verbandsligisten TSV Münchingen. Dem SKV Rutesheim schuster t Ehrmann die Favoritenr olle zu. Aber auch der FV Löchgau könne eine gute Rolle spielen. Die ande - ren Mannschaften kann ich nicht richtig einschätzen, sagt der Abteilungsleiter. mars Spvgg Satteldorf Tor: Manuel Bauer (20), Matthias Baehr (23) Abwehr: Christoph Betz (20), Micha Egger ( 29), Mario Guttknecht (23), Nils Hörle (18), Florian Ilgenfritz (27), Julian Kirchherr (27), Matthias Rein (32), Yavuz Tuncel (35) Mittelfeld: Andreas Etzel (20), Stephan Ilgenfritz (25), Dominic Kreft (18), Pascal Mönch (18), Marc Schäfer (18), Felix Schmieg (19), Ralf Weihbrecht (25) Angriff: Antonio Fernandez (28), Raphael Klein (22), Erdal Kocak (25), Micha Kranz (30) Betreuer: Volker Ehrmann Trainer: Ralph Stäudle 1. Vorsitzender: Dieter Blumenstock Zugänge: Marc Schäfer (TSV Crailsheim), Dominik Kreft (Spfr. Schwäbisch Hall), Mario Gutknecht (Langenburg), Erdal Kocak (Stimpfach), Pascal Mönch (FSV Hollenbach), Michael Etzel und Nils Hörle (eigene Jugend) Abgänge: Serdal Kocak (Spfr. Schwäbisch Hall), Peter Hartbrich Braunsbach als Trainer) Spfr. Schwäbisch Hall Tor: Karel Nowak (29), Thomas Habel (21) Abwehr: Tilman Naundorf (26), Patrick Frey (26), Maximilian Egner (19), Matthias Haag (26), Oliver Köhler (23), Simon Wieland (19), Philipp Wolf (25) Mittelfeld: Patrick Beck (25), Siegfried Waldbüßer (23), Redouane Bouidia (25), Stefan Beez (26), Mert Sipahi (20), Johannes Bemmerer (19), Basri Tiryaki (22) Angriff: Arthur Reiswich (20), Daniele Hüttl (20), Serdal Kocak (21), Patrick Hägele (21) Trainer: Thorsten Schift Zugänge: Oliver Köhler (Tura Untermünkheim, Winterpause), Johannes Bemmerer, Simon Wieland (beide eigen A-Jugend), Serdal Kocak (Spvgg Satteldorf), Thomas Habel (Neckarsulmer SU), Patrick Hägele (TSV Crailsheim), Philipp Wolf (FSV Hollenbach), Basri Tiryaki (SC Michelbach/W.) Abgänge: Christian Neitzel (SV Rieden, Winterpause), Volkan Demir (TSG Öhringen), Martin Beer (FC Oberrot), Kevin Lehanka (1. FC Heidenheim), Anil Öztürk (SGK Freiberg), Burak Sifayin (unbekannt), Oktay Yilmaz (SV Rieden, Winterpause), Thomas Böckler (VfR Altenmünster, Winterpause), Georgios Koukouliatas (TSV Eutendorf), Goar Kempf-Heitlinger (FC Heilbronn), Florian Hase (Charlottenburg), Sascha Rohr (TSV Neuenstein)

19 AMATEURFUSSBALL 2011/ August Bewährtes und Neues von den Staffeltagen Coaching-Zone, Platzordner und Straftäter Wolfgang Guja gibt beim S SV Gaisbach die Richtung vor. Foto: Archiv/Schmerbeck Viele Favoriten, einige unbekannte Größen Von Marc Schmerbeck Die Bezirksliga-Saison wir d hart wer den. Die Liga scheint sehr ausgeglichen zu sein. Vor allem an der Spitze. Ich schätze die Landesliga-Absteiger SC Michelbach/Wald und TSV Hessental sehr stark ein. Aber auch Aufsteiger Ilshofen sowie der FSV Hollenbach II und der TSV Crailsheim dürften wieder eine gute Rolle spielen, sagt Fritz Zott, Abteilungsleiter des SSV Gaisbach. Ähnliche Teams hat auch Klaus Beck, Spielleiter beim SV Mulfingen auf der Rechnung. Für seine Mannschaft zählt am Ende der Klassener halt. Klaus Heinle vom SC Michelbach/Wald bringt zudem die beiden Aufsteiger TV Niederstetten und die SG Sindringen/Ernsbach in den Kreis der Favoriten mit ein. Die sind stark, sagt er. SC Michelbach/W ald: In die Favoritenrolle will sich der Landesliga-Absteiger nicht drängen lassen. Unser Ziel ist Platz dr ei bis fünf, sagt Abteilungsleiter Jür gen Brümmer. Zu schwer wiegen die Abgänge von Alexander Er tle, Alexander Oertel, Rico Megerle und Mar cel Mößner. W ir wollen eine junge Mannschaft aufbauen, sagt Brümmer. Den Weg FUSSBALL Die Bezirksliga Hohenlohe scheint sehr ausgeglichen besetzt zu sein Wir wollen eine junge Mannschaft aufbauen. Jürgen Brümmer Die Liga ist insgesamt sehr gut besetzt. gehen wir jetzt und wir sind über zeugt davon, dass Klaus Heinle der richtige T rainer dafür ist. Zwei gestandene Neuzugänge gab es mit Sebastian Wolfgang Ungerer Fuchs (FV Künzelsau) und Dennis Sailer (TSG Öhringen). Wir müssen jetzt mit Leidenschaft und jugendlichem Elan an die Sache gehen, sagt Brümmer. Die ersten Eindrücke des Teams stellten auch Trainer Heinle zufrieden. Die Spieler sind motivier t und geben richtig Gas. Zwar machen sie auch den einen oder anderen Fehler, aber das muss man ihnen zugestehen. Florian Meg erle tr ainiert nun den S V Mulfingen. Foto: Archiv/Schmerbeck SSV Gaisbach: Wir haben uns einen einstelligen T abellenplatz zum Ziel gesetzt. Wenn wir die Leistung der vergangenen Saison bestätigen könnten, wür de es uns umso mehr freuen. Da wurde der SSV als Aufsteiger V ierter und bekam viel Lob für seinen technisch guten Fußball. Die Schwachstelle war allerdings die Defensive. Deshalb habe ich Nico Limbach vom FSV Hollenbach verpflichtet. Er ist eine Verstärkung für uns, sagt Zott. Überrascht wur de er von den kur zfristigen Abgängen von Karim Arfaoui und Andreas Kehl. In der Viererkette dar f uns damit nicht viel passier en, sagt Zott. Aber wenn alle gesund bleiben, haben wir sicher eine ähnliche Qualität wie in der ver gangenen Saison. Ich hoffe, dass zum Tragen kommt, dass wir eine eingespielte Mannschaft haben. So bemüht sich der Abteilungsleiter seit Jahr en um Kontinuität. Dies könnte sich in der Tat auszahlen. FSV Hollenbach II: Keine Frage, mit der Favoritenrolle muss der FSV Hollenbach II leben. Als V izemeister und Relegationsteilnehmer liegt das in der Natur der Sache. Doch Trainer Alexander Stauch hat mit dem einen oder anderen Abgang zu leben. V or allem der Verlust von Stürmer Mario Gr eco (VfR Gommersdorf) und Christian Schappes (SG Dör z- bach/klepsau) dür fte schwer wiegen. Zudem gibt es mit Fabian Lanig und Nor man Schlabschy zwei Torhüter, die den Verein verlassen haben. Als Saisonziel haben sich die Hollenbacher einen Platz unter den ersten fünf gesetzt. Stärker als sich selbst schätzen die Hollenbacher Hessental, Crailsheim und den SC Michelbach/Wald ein. SV Mulfingen: Die Ära von Trainer Dennis Arbanas ist beim SV Klaus Heinle hat beim S C Michelb ach das Sagen. Foto: Archiv/Schmerbeck Mulfingen nun endgültig beendet. Nun hat Florian Megerle das Sagen im sportlichen Bereich. Wir hatten schon vor Arbanas Inter esse an ihm, sagt Beck. Uns war klar, dass wir einen qualif izierten T rainer brauchen. Und der scheint mit Megerle gefunden wor den zu sein. In der V orbereitung honorier ten die Spieler seine Arbeit, indem sie im Training voll mitzogen. Er ist ein Trainer, der viel mit den Spieler n spricht, sagt Beck. Deshalb hofen Tobias Gebert tr ainiert die S G Sindringen/Ernsbach. Foto: Archiv/Schmerbeck So schön kann Jubel sein: Andre Wolf vom SSV Gaisbach freut sich über ein Tor. Der SSV strebt einen einstelligen Tabellenplatz in der Bezirksliga an. Foto: Kurt Gesper Alexander Stauch hat mit seiner Truppe den Titel verspielt. Foto:Archiv/Veigel Serie Amateurfußball Nachdruck FUSSBALL W ie in den ver gangenen Jahr en, wir d es die Serie Amateurfußball auch diesmal wieder in begr enzter Anzahl als Nachdruck geben. Diese Nachdrucke mit allen Vorschauen und Kaderlisten der Fußballver eine aus dem Verbreitungsgebiet der Heilbronner Stimme, Hohenloher Zeitung und Kraichgau-Stimme liegen ab dem 26. August in den jeweiligen Geschäftsstellen des Medien-Unternehmens zur Abholung bereit. red wir, dass er es r eibungslos schaf ft, junge Akteur e in die Mannschaft einzubauen. Denn darauf setzt man in Mulf ingen: auf forsche Jugend. Denn mit Arbanas und Heiko Grün sind zwei er fahrene Spieler als Abgänge zu ver zeichnen. Ich hof fe auch, dass wir unser en T orhüter Eins-zu-Eins ersetzen konnten. In die Fußstapfen von Daniel Heinrich soll Fabian Lanig (FSV Hollenbach II) treten. An ihm war en wir jedes halbe Jahr mal dran, sagt Beck. Lanig ist ja ein Mulf inger. Auch das Saisonziel ist klar. Es kann kein anderes geben wie in den Vorjahren und das heißt Klassener halt. W ir setzen bewusst auf die jungen Spieler. Und das braucht eben eine Weile, bis die sich an den Aktivenbereich gewöhnen, sagt Beck. SG Sindringen/Ernsbach: Der Aufsteiger hat noch einmal nachgelegt. Wir haben keinen Abgang aus dem Ber eich der Stammspieler, sagt Abteilungsleiter W olfgang Ungerer. Dafür wurde die Qualität des Kaders durch die Zugänge von Panagiotis Tsimtsiridis, Rico Megerle, Johannes Geist und Mar tin Fox erhöht. Nicht zu vergessen ist Trainer Tobias Gebert. Das hört sich schon schlagkräftig an und es sind alles Spieler, die einen Bezug zu uns haben, sagt Unger er. Aber die Liga ist insgesamt sehr gut besetzt. Dadurch dass es vier Absteiger geben wird kann das Ziel für uns als Aufsteiger nur Klassener halt lauten, sagt Ungerer. Wichtig ist, dass wir verletzungsfrei bleiben. V iel wir d bei der SG Sindringen/Er nsbach auch von Christian Baier abhängen. Der Rückkehr er war maßgeblich am Aufstieg beteiligt und schoss die SG in der Rückrunde mit 23 Toren in die Bezirksliga. FUSSBALL Die Umsetzung der Coaching-Zone sowie die Platzor d- ner haben sich seit der Einführ ung in der ver gangenen Saison gut be - währt. So wurde es zumindest vom Bezirksvorsitzenden W olfgang He - cker auf den Staf feltagen festge - stellt. Aber: In den unter en Spielklassen kann das System noch verbessert werden. Der Bezirk Hohenlohe bef inde sich diesbezüglich zwar noch auf einer Insel der Glückseligen (Hecker), die V ereine sollen aber weiterhin ein Augenmerk auf diese Punkte legen. Odyssee W olfgang Schmidt (Staffelleiter der Bezirksliga und B5), der erneut für ein Jahr als Staf felleiter gewählt wurde, hatte bei der Übergabe der Meister wimpel er neut eine Odyssee vor sich. Zunächst konnte er dem TSV Obersontheim II in Wachbach für die Meisterschaft in der B 5 gratulier en, aber nach dem er folgreichen Einspr uch des FC Matzenbach (wir berichteten) war dann der SSV Gaisbach II Meister und Aufsteiger in die Kreisliga A. Mittlerweile befindet sich der Wimpel in Gaisbach. Her zschlagfinale dann in Hollenbach. Der FSV II schaffte es nicht, die Meisterschaft einzutüten und plötzlich war die Spvgg Gröningen-Satteldor f Meis - ter der Bezirksliga. Die Meister ehrung führ te er dann, nach weiter er Reise dur ch den Bezirk, am Ker n- mühlenweg durch. Bei den Straffällen hielt sich alles im Rahmen. Auch in der nächsten Saison gibt es in der Bezirksliga wieder den bewähr ten Schiedsrichter-Pool. Neuer Staffelleiter Nachfolger des bisherigen und jetzt zurückgetr etenen A 1-Staffelleiters Heinz Wagner wurde Peter Hoffmann aus Niedernhall. Dessen Wahl er folgte im Rah - men des Abschlussstaf feltages der Hohenloher Kreisligen A 1, B 1 und B 2 in Bibersfeld. Nach zwölf Jahren zuverlässigem Engagement als Staffelleiter dankte ihm Bezirksvorsitzender Wolfgang Hecker und ehr te ihn mit der silber nen Verdienstmedaille des Württembergischen Fußballverbandes. Zugenommen haben die Straf fälle. 47,5 Monate Spielersper rstrafen waren eine Zunahme von 20 Monaten. Außer dem lagen die Geldstrafen um 990 Euro höher als in der vergangenen Saison. Insgesamt wurden vom Spor tgericht 41 Ur teile (Vorjahr 33) gefällt werden. Zudem wur de über die Eintritts - preise, die V ereine selbst bestimmen können, diskutier t. Man einigte sich auf dr ei Eur o, beziehungs - weise zwei Euro (Rentner und andere ermäßigte) in der Kr eisliga A 1, sowie 2,50 Eur o bzw. 1,50 Eur o in der Kreisliga B 1 und B 2. jüwa im Webradio und mit Tippspiel Internetportal erweitert ständig seine Angebotspalette Liveticker von regionalen Spielen sind neu dabei INTERNET Die Nähe zu den Fans lohnt sich. fussball-in-bw.de (f ibw) hat sich als führ endes Fußball-Online-Medium der Region etablier t. Schon mehr als 1,5 Millionen Seiten pro Monat wurden während der Saison aufger ufen, T endenz steigend. Die Zahlen spr echen für sich: f ibw verwaltet pr o Saison fast Spielergebnisse in 252 Ligen mit annähernd 3600 Mannschaften. Der Renner sind die mehr als 9100 Kurzberichte, die kur z nach den Spielen zur V erfügung stehen und der Fußballcommunity Auskunft über Er gebnisse und T orschützen der eigenen Liga und darüber hinaus geben. Liveticker Große Resonanz erfährt der Liveticker der 3. Liga, der Regionalligen Süd und W est sowie der Oberliga Baden-Wür ttemberg. Ergänzt wird das Angebot dur ch professionelle Videobeiträge, den SMS- Ergebnisdienst, ausführliche Berichte, Inter views, Kommentar e und unzählige News aus allen Ligen im Ländle. Auch dem Frauen- und Jugendfußball bietet fibw eine ideale Plattform. Immer mehr Beiträge und Infor mationen dazu er reichen unsere Redaktion. Fibw ist eine der Säulen im Onlineangebot des Medienunter nehmens Heilbr onner Stimme, sagt Uwe Ralf Heer, Chefr edakteur der Heilbronner Stimme/Hohenloher Zeitung/Kraichgau Stimme. Inzwischen findet man f ibw auch in dem sozialen Netzwerk Facebook. Mittlerweile haben sich annähernd 2500 Fans r egistriert. Das Onlineangebot von fibw gewinnt immer mehr an Bedeutung. Ergebnisse, Berichte und Statistiken gibt es in diesen Klassen exklusiv am Spieltag. Regionalität ist die Stärke von fibw, das die Nähe zu den V ereinen sucht. Alle Infor mationen stehen Auch das Desgin der Fußball-Onlineseite wird in den kommenden Wochen verändert und präsentiert sich moderner und übersichtlicher. Foto: HSt den Vereinen und ihr en Fans kostenlos zur Verfügung. Diese können die gesammelten Daten wie Mannschaftsaufstellungen, Berichte, Torjäger und viele weiter e Statistiken für eigene Zwecke ver wenden. Im Turnier- und T erminkalender haben die V ereine die Möglichkeit, über das Inter netportal ihre Aktivitäten einem breiten Publikum kund zu tun oder aber auch auf T rainerund Spielersuche zu gehen. Passende Grundlage Schlussendlich wird schon an ein f ibw-app gedacht. Ein geeignetes Handy genügt dann, um sich kurz nach Abpfiff bereits im Sportheim mobil alle Informationen des Spieltages anzeigen zu lassen das ist die passende Grundlage für den Stammtisch nach dem Spiel. Soviel Infor mation will natürlich auch schön verpackt sein. Bei den Livetickern ist man auch regionaler gewor den. Neu hinzugekommen ist die Verbandsliga Württemberg. Mit dem Saisonstar t geht es auch dort mit den regionalen Tickern los. Wenn etwas auf den Plätzen passier t, bei f ibw sind Sie schnell und umfassend informiert. Weltweit Informiert Ab sofor t gibt es auch was auf die Ohren! Mit dem Webradio sind Sie weltweit über das Internet mit dem r egionalen Fuß - ballgeschehen verbunden. T rainerinterviews, die Liveticker in der Konferenz und viele weiter e Informationen zum Regionalspor t werden geboten. Und natürlich wir d es auch viel Musik geben. Und last but not least gibt es für alle Fußball-Fans ein Kicktipp-Spiel, bei dem die Bundesligapartien jedes Spieltags getippt wer den können und lukrative Preise auf die Gewin - ner der Hinr unde, den Meister und die jeweiligen Spieltagsgewin - ner warten. red

20 August 2011 AMATEURFUSSBALL 2011/2012 A1 verspricht wieder Spannung bis zum Schluss FUSSBALL Bezirksliga-Absteiger Künzelsau und Öhringen II garantieren lukrative Derbys Von Marc Schmerbeck Einen Wechsel gab es an der Spitze der Kr eisliga A1. Staffelleiter Heinz W agner trat nach zwölf Jahren zurück und wurde mit der silbernen Verdienstmedaille des Wür ttembergischen Fußballverbandes für seine Arbeit geehr t. Für ihn hat nun Peter Hoffmann aus Niedernhall das Amt über nommen. Zumindest in dieser Sache wur de die Nachfolge geklärt. An 32 Spieltagen er mitteln nun 16 T eams die Nachfolge des Meisters der vergangenen Saison, der SG Sindringen/ Ernsbach. Zur Erinnerung: Es war knapp gewesen in der abgelaufenen Spielzeit. Erst am letzten Spieltag sicherte sich die SG den T i- tel im Spiel gegen den TSV Braunsbach, der ebenfalls noch Chancen hatte. Dieser wur de vom SSV Schwäbisch Hall vom Die Liga ist in dieser Saison gut besetzt. Oliver Janoschitz zweiten Platz ver drängt. Einen spannender en Saisonabschluss hätte man sich kaum vorstellen können. Ob es in dieser Saison ähnlich läuft? Man wird sehen. Favoritenkreis Zu den Favoriten zählen jedenfalls die üblichen V erdächtigen: Der SSV Schwäbisch Hall wir d wie in den ver gangenen Jahren hoch gehandelt. Der TSV Braunsbach ebenfalls. Sicher kann auch T ura Unter münkheim eine Rolle mitspielen. Abzuwarten bleibt, wie sich die Absteiger TSG Öhringen II und FV Künzelsau schlagen. Unbekannte Größen sind auch die Aufsteiger SC Ingelfingen und TSG Bretzfeld II. Die Br etzfelder lebten in ihrem Aufstiegsjahr vor allem von Jugendspielern und Akteur en der ersten Mannschaft. Es muss sich erst zeigen, wie die TSG die erhöhte Doppelbelastung in dieser Saison verkraftet. Die TSG Waldenburg ärgerte in der ver gangenen Saison den einen oder ander en Favoriten und spielte selbst lange vor ne mit. Vieles wird vom Saisonstar t abhängen. Gesicher te Mittelfeldplätze heißen die Ziele des TSV Pfedelbach und des TSV Neuenstein. Beim SC Ingelfingen wir d einiges vom Angriff abhängen. Dieser ist mit Dirk Römer, Witali Baron und Onur Enül A-Liga-tauglich. Zumindest in der B- Liga konnten die Drei die Probleme in der Abwehr ausbügeln. Konsolidierung Der FV Künzelsau steht nach dem Bezirksliga-Abstieg wohl vor einem Jahr der Konsolidierung. Das Saisonziel ist dementsprechend br eit gefasst. Jugendspieler erfolgreich in die Mannschaft integrier en lautet es. Kein W under, nach zwei Abstiegen in Folge ist beim FV ein Neuaufbau angesagt. Nach den Abgängen der Routiniers Falk Jahn (Spieler trainer SV Morsbach) und Fabian Bergmann (Pause) wurde die Mannschaft verjüngt. Zudem schmerzen wir d die Künzelsauer, dass Mar vin Docke (Auslandssemester) wenig spielen wird und Nils Pollak zum TSV Ober wechselte. wittstadt Schöne Flugeinlage von Nico Zimmermann, Torhüter des FV Künzelsau. Am Ende der Saison folgte trotzdem der Bezirksliga-Abstieg. In der Kreisliga A1 gilt es jetzt, sich zu konsolidieren. Foto: Archiv/Gesper Qualität Ich hätte sie gerne weiter gehabt. Trotzdem glaube ich nicht, dass wir viel Qualität verlor en haben, sagt T rainer Dragan Djur djevic. Denn wir haben auch gute Neuzugänge. Sergej Mileng hat in Hessental teilweise Landesliga-Er fahrung gesammelt. Andreas Kehl hat in Gaisbach Bezirksliga gespielt. Zudem haben die Spieler, die der eigenen Jugend entspringen, beim Trainer einen bombastischen Eindruck hinterlassen. Wichtig ist für uns tr otzdem erst einmal, die Jungen zu integrieren und langfristig zu planen, sagt Djur djevic. Die Liga kann der Coach nur schwer einschätzen. Hat er doch schon lange keine Spiele in der A1 mehr mitverfolgt. Aber ich habe gehör t, dass Braunsbach stark sein soll. Die werden vorne mitspielen, sagt Djurdjevic. Bei seinem T eam habe in der Vorbereitung alles gepasst. Deshalb schaue er zuversichtlich in Richtung Saisonstart. Wundertüte Selbst für T rainer Oliver Janoschitz ist seine Mannschaft eine Wundertüte. Bei uns weiß man nie, sagt der Coach des TSV Ohrnberg, der einen einstelligen T abellenplatz als primär es Ziel ausgegeben hat. W enn die Jungs im T raining richtig mitziehen und die Spiele konzentriert angehen, können wir auch vorne mitspielen. In den vergangenen Jahr en fehlte seinem Team aber etwas die Konstanz. Gerade gegen Mannschaften aus dem hinteren Tabellenbereich hatten die Ohrnberger so ihr e Schwierigkeiten. Ich denke, die Liga ist in dieser Saison gut besetzt. Mit den Spielen gegen Öhringen II oder Künzelsau gibt es auch attraktive Derbys für uns. Abgänge hatte Janoschitz keine zu verzeichnen, dafür kehrte Kevin Steindl vom SC Michelbach/ Wald zurück und aus der eigenen Jugend sowie vom TSV Langenbr ettach gab es Verstärkung. Breite und Qualität des Kaders scheinen damit etwas angewachsen zu sein. Die Trainingsbeteiligung in der V orbereitung war mit 20 bis 25 Mann ziemlich gut und die haben auch mitgezogen. Was mir vielleicht noch etwas fehlt, ist ein erfahrener Spieler. Klassenerhalt Lange hat man beim SSV Gaisbach II darüber nachgedacht, den Aufstieg anzunehmen. Deshalb ist Abteilungsleiter Fritz Zott klar: Für uns zählt nur der Klassenerhalt. Es gibt viele etablierte Mannschaften in der Liga. Bei insgesamt 16 T eams muss man auch mit vier Absteigern rechnen. So hat sich Zott nach Neuen umgeschaut, damit wir kein Kanonenfutter werden. So war es ganz wichtig, T rainer Roland Schneider zu ersetzen. Wir waren mit ihm sehr zufrieden und hätten ihn gerne gehalten, sagt Zott. Aber er hat sich für den Jugendstützpunkt entschieden, da konnten wir nicht mithalten. Mit Wladimir Müller hat Zott einen Spielertrainer verpflichtet, der gleichzeitig die Abwehr stabilisieren soll. Hintergrund Straffälle Zugenommen haben in der vergangenen Saison die Straffälle in der Kreisliga A1. 47,5 Monate Spielersperrstrafen waren eine Zunahme von 20 Monaten, sowie 990 Euro Geldstrafen mehr als in der vergangenen Saison. Insgesamt wurden vom Sportgericht 41 Urteile (Vorjahr 33) gefällt. Zum Tagungspunkt Verschiedenes wurde beim Staffeltag über die Eintrittspreise, die die Vereine selbst bestimmen können, wie Spielleiter Hartmut Megerle anmerkte, diskutiert. Man einigte sich am Ende auf einen Eintrittspreis in Höhe von drei Euro, beziehungsweise zwei Euro (Rentner und andere ermäßigte Personen) in der Kreisliga A 1, sowie 2,50 Euro beziehungsweise 1,50 Euro in der Kreisliga B 1 und B 2.mars Kupferzell könnte für Überraschung sorgen Vier, fünf starke Teams streiten in B1 um Spitzenplatz Von Marc Schmerbeck FUSSBALL Oben mitspielen will der TSV Kupferzell in der Kreisliga B1. Für ganz vor ne wir d es schwer, sagt Abteilungsleiter Dieter V olpp. Eutendorf, Ottendor f und W estheim sehe ich ziemlich weit vorne. Beim TSV Untersteinbach geht der kleine Umbruch derweil weiter. In der Breite sind wir ungefähr gleich geblieben. W ir haben viele Spieler aus der eigenen Jugend, die wollen wir einbauen, sagt T rainer Tobias Wüstholz. Der Aufstieg kann kein Ziel für uns sein. Aber wir wollen schon weiter vor ne mitspielen. Auch er zählt Eutendorf und Ottendorf zu den großen Favoriten. Aber auch Steinbach und Kupferzell sind stark, sagt Wüstholz. Allgemein sind die Teams aus dem Schwäbisch Haller Raum aber schwer einzu - schätzen. TSV Kupferzell Dieter V olpp hof ft darauf, dass sich seine Mannschaft im Vergleich zur ver gangenen Sai - son etwas steigern kann: Wenn wir besser wären als Platz sechs, wär e es gut. Aber gerade Eutendor f hat sich gut verstärkt. Aller dings wurde der Kupfer zeller Kader etwas ausgedünnt. Zugänge stammen meist aus der eigenen Jugend. Die müssen noch zeigen, ob sie den Sprung schaf fen, sagt V olpp. Au - ßerdem hat sich mit Van Hieu Le einer der dr ei Vietnamesen im Team der Kupferzeller verletzt. Das hin - tere Kreuzband ist gerissen. W enn die Muskulatur stark genug ist, kann er trotzdem spielen. Wir müssen aber abwar ten, ob es hält. Von ihm und seinen beiden Landsleuten wird viel abhängen. Zwei davon wohnen in Oberkochen und trainieren deshalb nicht so oft, sagt Volpp. Trotzdem können sie kicken. Für diese Liga sind sie schon richtig gut. Letzte Runde für die Kreisliga B5 FUSSBALL Es wird wohl die letzte Saison sein. Danach ist die Kreisliga B5 Geschichte. Sie wir d aufgelöst. Die zweiten Mannschaften der Bezirksligen werden dann auf die ander en B-Ligen aufgeteilt. W ir hätten die Umstrukturierung gerne früher gehabt, sagt Klaus Beck, Spielleiter des SV Mulfingen. Die jungen Spieler laufen uns weg, weil sie in der B5 zu oft Pause haben. Einen geregelten Spielfluss gab es für kaum eine Mannschaft. Zu wenige T eams hatten gemeldet. Manchmal gab es Spieltage mit lediglich zwei Partien. Das war keine ger egelte Runde, sagt Beck. T rotzdem hat er geschaut, dass er einen Ersatz für Thomas Heckel als Trainer des zweiten Teams fand. Mit Mar co Friedrich gibt es nun einen Spielertrainer aus den eigenen Reihen beim SV Mulf ingen. Wir wollen im ersten Tabellendrittel mitspielen, sagt Beck. W o- bei wir eine junge Truppe haben, bei der man abwarten muss. Die jungen Spieler müssen sich erst etablieren. Ähnlich sieht es bei der SG Sindringen/Ernsbach II aus. Auch hier geht es in erster Linie dar um, die jungen Spieler in den Kader zu integrieren. So lautet auch das Saisonziel. Als T itelfavorit hat man sowohl in Mulfingen als auch in Sindringen den VfR Altenmünster II ausgemacht. Denn nachdem der SSV Gaisbach II als Meister nachrückte und aufstieg, der TSV Obersontheim II sich abmeldete und der FSV Hollenbach II in die Kr eisliga B4 wechselte, sind die besten T eams der vergangenen Runde weg. mars Dreikampf um den Titel in der A3 erwartet Löffelstelzen, Weikersheim und Taubertal sind die heißesten Aufstiegskandidaten FUSSBALL Der SV W esternhausen hat die Kreisliga A3 in Richtung B4 verlassen. Von dort ist dafür die DJK Bieringen zurückgekehrt. Als heiße Titelkandidaten gelten der SV Löffelstelzen, der TSV W und der FV Taubertal. eikersheim Neuer Trainer Von dor t ist Mar co Reuß zur SG Dörzbach/Klepsau gekommen. Als Spieler trainer. Er hat seine Mannen ungewöhnlich früh zur Vorbereitung zusammengeholt. Der neue Coach wollte sich so schnell wie möglich einen Eindruck Die DJK Bieringen mit Marco Vohmann hat den Sprung in die Kreisliga A3 geschafft. Der B4-Meister will sich nun von den Abstiegsrängen fernhalten. Foto: Archiv/Gesper von seiner Mannschaft verschaffen. Und der war zunächst positiv. Durch viele Testspiele habe ich versucht, das auf die Reihe zu bekommen, sagt Reuß. Und es scheint zu funktionieren. Seine Spieler ziehen voll mit. Mit Euphorie bin ich immer etwas vorsichtig, sagt Reuß. Aber ich würde sagen, wir sind zusammengewachsen. So hat er sich auch einen Platz unter den Top Fünf der Liga zum Ziel gesetzt. Wie viele seiner Kollegen, hat er den SV Löffelstelzen, den TSV W eikersheim und den FC T aubertal zu den heißesten Titelkandidaten in der Kreisliga A3 erklär t. Gerade T aubertal bekommt r egelmäßig gute Neuzugänge, sagt Reuß. Bisher hat er in seiner Mannschaft die Offensive als Stärke ausgemacht. Zumindest soweit er das nach den ersten Testspielen beur teilen kann. Diese wur den zumindest am Anfang der Vorbereitung alle gewonnen. Dabei haben wir aber zu viele Tore kassiert, sagt Reuß. Hier wird er auch den Hebel ansetzen, bevor dann die Runde los geht. Wir hatten schon früh Verletzte im Defensivber eich, das wirkt sich in dieser Klasse gleich aus, sagt Reuß. Zufrieden ist er auch mit der Integration von Christian Schappes vom FSV Hollenbach. In der ver gangenen Saison spielte er meist im zweiten Team in der Bezirksliga. Aber Schappes war schon auf dem Sprung in die Erste. Bisher zieht er voll mit, sagt Reuß. Das war mir sehr wichtig. Und man sieht, dass er ein sehr, sehr guter Kicker ist. Mit zu viel Euphorie bin ich immer etwas vorsichtig. Marco Reuß Rückkehrer Als Rückkehr er in die A3 stellt die DJK Bieringen keine großen Ansprüche. Obwohl Trainer Sascha Char vat das Leistungsvermögen seines Teams durchaus hoch einschätzt. Ich denke, wir können in der A-Liga dur chaus mithalten, meint der Trainer. Mit dem Abstieg wollen wir nichts zu tun haben. Und von Platz fünf bis elf ist sicher alles möglich. Vorausgesetzt, das Verletzungspech bleibt fer n. Sein T eam hat in der Kreisliga B4 eine sehr konstante Runde gespielt. Über die ganze Saison gesehen, haben wir sicher verdient den Titel geholt, sagt Charvat. Moral, W illen und T rainingsbeteiligung hatten gestimmt. Aber auch der T eamgeist. Und darauf legt Char vat besonders viel Wert: Wir müssen vor dem Spiel als Mannschaft auftreten, auf dem Platz genauso und dann danach weiter, sagt Charvat Allerdings gab es im ersten Pflichtspiel der Saison gleich einen Dämpfer. Aber einen, der zu verschmerzen ist. In der ersten Runde des Bezirkspokals setzte es eine 0:4-Niederlage gegen den Landesliga-Absteiger SC Michelbach/ Wald. Junges Team Konsequent setzte der SV Berlichingen/Jagsthausen auf den Nachwuchs. In der vergangenen Saison wur de mit dem drittletzten Platz gerade noch die Relegation vermieden. In dieser stieg dann der SV Westernhausen ab. Die Konstanz hatte dem SV oft gefehlt. So wird es auch in dieser Saison in erster Linie darum gehen, sich so weit wie möglich aus der abstiegsgefährdeten Zone fer nzuhalten. Auch wenn T rainer Stefan Koch ber eits Mitte der ver gangenen Rückr unde sagte: Wenn wir absteigen, ist es auch kein Beinbruch für uns. Denn das Augenmerk liegt ganz klar auf der Integration von jungen Spielern. mars Kupferzells Dinhman L e (rechts) gegen Untersteinbach. Foto: Archiv/Gesper Das sind feine Kerle. Aber manch - mal ist ihr Ehrgeiz fast zu groß. Zudem hof ft er, dass sich seine Mannschaft in der Abwehr etwas stabilisiert. Das T eam ist sicher nicht überalter t. Die Jungs sind im besten Fußballeralter. Das könnte schon einen Schub nach vor ne geben, sagt Volpp. Ich hoffe, dass wir vielleicht an einem der dr ei Teams, die ich vorne erwarte, vorbeiziehen können. Es gibt ja immer Über raschungen. Vielleicht sind wir diese Saison die Über raschungsmannschaft. TSV Untersteinbach Wir befinden uns in einer Über gangssaison. Wir arbeiten weiter am Umbr uch. Durch den Abgang der Stepper-Brüder gab es bereits vor der vergangenen Saison einen Substanzverlust, sagt Tobias Wüstholz. Jetzt gilt es den Spielfluss zu finden. Die Lücken weiter zu füllen. Wir wollen ausbauen, was wir ver gangene Saison aufgebaut haben. Nur manchmal fehlte seiner Mannschaft die Konstanz, sonst wäre mehr als Platz fünf möglich gewesen. Ich denke, an der Tabellenspitze wir d es sehr eng werden. V ier, fünf Mannschaften werden vorne um den Titel spielen.

21 Von Marc Schmerbeck V ieles ist neu in der Kr eisliga B2. Gleich zwei Teams verließen die Klasse in Richtung Kreisliga A1: Die TSG Br etzfeld II als Meister und der SC Ingelf ingen als Zweiter über die Relegation. Dafür kamen mit dem TSV Zweiflingen, dem TSV Schwabbach und dem SC Michelbach/Wald II gleich dr ei Teams von der A1 nach unten. Dadurch wur de die Liga kräftig durchgeschüttelt. Geht es nach der Reihenfolge der ver gangenen Saison, müsste die SGM Nieder nhall/ Weißbach der erste Anwär ter auf den T itel sein. W ir wollen einen Platz unter den ersten dr ei, sagt Platz eins oder zwei ist mein Ziel. Und das müsste mit der Truppe auch realistisch sein. Falk Jahn, SV Morsbach Rainer Bopp, V ertreter der sechsköpfigen Abteilungsleitung der SGM. Als Titelfavoriten sieht er den SV Morsbach. Die haben in der vergangenen Saison die ersten Spiele verschlafen und dann aufgeholt. Für mich haben sie zu den Spitzenmannschaften gezählt, sagt Bopp. Die Absteiger Schwabbach, Michelbach II und Zweiflingen kann ich nur schwer einschätzen. Aus der V ergangenheit kennen ich aber gerade Zweiflingen als sehr ehr geizige, kampfstarke Truppe. Und die SGM Scheppach/Waldbach steht bei Bopp hoch im Kurs. Die haben einen neuen Trainer und neue Spieler. Da muss man mal abwarten. AMATEURFUSSBALL 2011/ August Karten werden neu gemischt FUSSBALL In der Kreisliga B2 gab es durch zwei Aufsteiger und drei Absteiger einen gr oßen Wechsel Der Zweiflinger Daniel Mezger (rechts) im Zweikampf mit Daniel Hoffmann vom TSV Schwabbach. Beide Teams sind vergangene Saison abgestiegen und kämpfen jetzt in der Kreisliga B2 gegeneinander. Hohes Ziel Zumindest im Inter net hat sich Morsbach als Titelkandidaten geoutet. Der Aufstieg wurde als Saisonziel angegeben. Und mit Falk Jahn vom FV Künzelsau hat man einen dur chaus pr ominenten Of fensivmann als Spielertrainer verpflichtet. Und der bestätigt die Ansage im Internet: Nach dem vierten Platz in der ver gangenen Saison und den Neuzugängen, die wir haben, wär e es komisch, wenn wir nicht vom Aufstieg reden würden. Platz eins oder zwei ist mein Ziel. Und das müsste mit der T ruppe auch r ealistisch sein, sagt Jahn. Und er gibt die Favoritenrolle an die SGM Nieder n- hall/weißbach zurück. Die sind mein Topfavorit. Hinzu kommen die üblichen Verdächtigen, die Absteiger und eventuell Verrenberg, sagt Jahn. Die haben sich mit Faruk Topic einen guten Spielertrainer geangelt. Der kann aus der Mannschaft sicher das Maximum rausholen. Jahn hat sich gut beim SV Morsbach eingelebt. Nachdem es in meinem zweiten Jahr beim FV Künzelsau II nicht so lief, war es der richtige Schritt, sagt er. Die Mannschaft zieht mit und er hat Spaß daran. Es ist top, ich ver misse Künzelsau nicht, sagt Jahn. Selbst hat er sich mit aktiven Einsätzen in der V orbereitung noch zurück gehalten. Ich wollt die Mannschaft von Außen analysieren. Im Pokal hab ich mal 30 Minuten gespielt. Aber das war eher, weil einige Spieler noch im Urlaub sind. W enn die Mannschaft ohne mich funktionier t, halte ich mich zurück, meint der Morsbacher Trainer. Etwas vorsichtiger geht man beim Absteiger Zweiflingen zu W erke. Ein Platz im ober en Drittel ist das Ziel. Der dir ekte W iederaufstieg scheint zumindest nach außen hin nicht geplant zu sein. Allerdings bekommt man vom SC Michelbach/ Wald die Favoritenr olle zugeschoben. Dort sieht man auch die SGM Niedernhall /Weißbach ganz vorne. Wir haben keine Abgänge aus der ersten Mannschaft, sagt der Niedernhaller Bopp. V erstärkung gibt es in erster Linie dur ch den eigenen Nachwuchs. Gelungenes Jahr Das erste Jahr in der Spielgemeinschaft bezeichnet er als gelungen. Da wurde gute Arbeit geleistet, die wollen wir fortsetzen, sagt Bopp. Mit Andreas Hettinger als T rainer wur de der dritte Platz er reicht. Die Entwicklung kann man dur chaus positiv sehen. Wir setzen auf konstante Arbeit, sagt Bopp. Jetzt gilt es für uns, positiv in die Saison zu starten. Zu viele Fehltritte sollte sich eine Spitzenmannschaft nicht leisten. Der vergangene Meister TSG Br etzfeld II leistete sich gerade Mal zwei Niederlagen und zwei Unentschieden. Alle anderen Spiele wurden gewonnen. Der SC Ingelfingen hatte in 26 Partien vier Niederlagen und wurde Zweiter. Bemerkenswer t ist, dass der SC Ingelfingen zum zweiten Mal in Folge dabei die meisten T ore im Fußballbezirk Hohenlohe schoss. 131 war en es insgesamt. Nur fünf Punkte weniger (61) hatte die SGM als Dritter. Erst danach klaf fte ein größeres Loch: Der SV Morsbach kam als Vierter auf 49 Punkte. Das ander e Extr em gibt es aber auch. Denn ganz abgeschlagen lan - dete der FV Künzelsau II auf dem letzten T abellenplatz mit dr ei Punkten dur ch drei Unentschieden. Somit ist auch klar, war um Jahn die Entschei- Falk Jahn Foto: Archiv/mars dung leicht f iel, den Verein zu verlassen. Mit großen Ambitionen war da auch die TG Forchtenberg gestartet. Ganz vorne wollte man mitspielen. W enn möglich aufsteigen. Am Ende wurde es Platz sieben noch hinter W aldbach/ Scheppach und dem SV Dimbach. Dieses Jahr wollen die Forchtenberger einfach vor ne mitspielen. Als Titelfavoriten haben sie Zweiflingen und Schwabbach ausgemacht. Hintergrund Erste Spiele Gleich am ersten Spieltag kommt es zu einem Aufeinandertreffen eines Topfavoriten gegen einen Mitfavoriten. Die SGM Waldbach/Scheppach empfängt die SGM Niedernhall/Weißbach. Der SV Morsbach spielt gegen den SV Dimbach und die TSG Verrenberg spielt beim SC Michelbach/ Wald. Der SC Amrichshausen hat gegen Zweiflingen ein Heimspiel und Forchtenberg trifft auf Bitzfeld. red Krautheim hofft auf einen Platz im Mittelfeld ANZEIGE FUSSBALL Zumindest in den ersten Pokalrunden zeigte sich der Buchener Kreisligist TSV Krautheim in bestechender Frühform. Beinahe mühelos zog man von Runde zu Runde. Hier zeigten sich die Torjäger der vergangenen Saison, Andy Deuser und Alexander Nuber bereits in Torlaune. In der Kr eisliga Buchen ha- ben sich die Krautheimer einen Mittelfeldplatz zum Ziel gesetzt. Dor t war man auch zum vergangenen Saisonende gelandet. Obwohl die Krautheimer lange ganz vor ne mitgespielt hatten. Am Ende ging ihnen etwas die Luft aus. Am ersten, zweiten und vier ten Spieltag stand man gar auf Rang eins. Der TSV landete auf Platz fünf. Bei nur zwei Abgängen und sechs Neuzugängen hat sich die Mannschaft auch etwas verstärkt sicher nicht nur in der Breite. Als Favoriten auf den Titel zählen wohl in diesem Jahr der Vohrjahreszweite Heidersbach ebenso wie der dritte Schlossau. Am ersten Spieltag bekommen es die Krautheimer mit dem SV Seckach, dem V ierten der Vorsaison, zu tun. Auch in dieser Runde wollen die Krautheimer an ihre Heimstärke anknüpfen. Zumindest wur den in der ver gangenen Runde vor heimischem Publikum 26 Zähler erkämpft. Auswärts waren es dagegen nur 18. red Gommersdorf II strebt Ligaverbleib an FUSSBALL Zweite Mannschaften haben oft die Funktion, nachrückende Nachwuchstalente an die erste Elf heranzuführen. So auch beim VfR Gommersdorf II in der Kr eisklasse A Buchen. Deshalb dauer t es am Anfang immer etwas. Die jungen müssen ler nen, körperbetonter zu spielen, sagt der V orsitzende Hubert Gerner. So hatte der VfR II in der ver gangenen Saison so seine Pr obleme vor allem zu Beginn der Runde. Ich möchte nicht, dass wir in den Abstiegsstrudel kommen, sagt Gerner. Wir haben in der vergangenen Saison jedes Vorbereitungsspiel gewonnen. In der Runde hat es dann anders ausgesehen da hatten wir dann Probleme, weil es nicht so locker zuging. Weil aggressiver in den Zweikämpfen gespielt wur de. Ebenfalls verbessert muss bei Gommersdorf II die Konstanz wer den. Zu viele leichte Fehler wur den gemacht auch dies soll abgestellt werden. Sechs Punkte landete man vergangene Saison vor dem Relegationsplatz, dies soll in dieser Saison noch einmal gesteigert werden. In der Kr eisklasse gilt Schlierstadt als der große Favorit. Auch der TTSC Mosbach könnte eine Rolle spielen. mars Westernhausen will Wiederaufstieg FUSSBALL Der Neue hat im Pokal gleich einen ersten Eindruck auf die Spielstärke der Kreisliga B4 bekommen. Gegen den Ligakonkur renten SV Rengershausen schied man trotz zweimaliger Führung aus. Die Rengershausener sehen sich selbst schließlich dur chaus in der Lage, ganz vor ne mitspielen zu können. Platz eins bis fünf geben sie als Sai- SV wird in der B4 als einer der Favoriten gehandelt sonziel an. Der FSV Hollenbach II würde sich am Ende mit einem Mittelfeldplatz begnügen. Als Favoriten haben die Hollenbacher den Absteiger SV Westernhausen ausgemacht. Der einstige Bezirksligist hat sich durch die vergangene Saison in der Kreisliga A3 mehr schlecht als recht gequält und ist am Ende in der Relegation abgestiegen. Man tr ennte Der Sindelbachtaler Marc Ehrler verwandelt gegen die DJK Oberkessach einen Strafstoß. Auch diese Saison treffen die beiden Teams aufeinander. Foto: Archiv/Gesper sich gar von Trainer Florian Megerle. Doch auch Albrecht Belz schaffte es nicht mehr, den Klassenerhalt zu realisieren. Nun soll Angelo Di Mascio sein Glück versuchen. Und das Ziel ist klar vorgegeben: Wiederaufstieg. Als Konkurrenten um den Titel wurden Hollenbach III, der TSV Hohebach und der SV Sindelbachtal ausgemacht. Gerade die Sindelbachtaler spielten in der vergangenen Saison lange vorne mit. Am 20. Spieltag war man noch Zweiter, dann folgte der Absturz bis auf Rang sechs. Den Aufstieg sicher te sich Bieringen und Hohebach zog noch auf Rang fünf vorbei. Der SVS will nun auch in dieser Runde im oberen Tabellendrittel mitspielen. Als Favoriten hat man neben dem SV Westernhausen den SV Elpersheim ausgemacht. Beim TSV Hohebach will man sich im Vergleich zur Vorsaison etwas verbesser n. Besser als Rang fünf, lautet somit das Saisonziel und dies könnte durchaus möglich sein. Denn Mitte der Runde leistete man sich eine Schwächeperiode. Bei der DJK Oberkessach hat man mit dem neuen T rainer Carlo Cuypers (SV Elpersheim) noch etwas zugelegt. Sechs Zugängen stehen vier Abgänge gegenüber. mars 'HU QHXH 23(/ $675$ *7& /b667 6,( 1,&+7 6&+/$)(1 %HVWHOOHQ 6LH MHW]W GHQ QHXHQ 2SHO $VWUD *7& *HK UHQ 6LH ]X GHQ HUVWHQ %HVWHOOHUQ XQG HUOHEHQ 6LH HLQHQ H[NOXVLYHQ 2SHO $VWUD *7& 7RSERQXV I U GLH HUVWHQ 3HUIRUPDQFH 7DJ LP 2SHO 7HVW &HQWHU 'XGHQKRIHQ ± XQG GDV QRFK YRU GHU (LQI KUXQJ HLQPDOLJH (LQEOLFNH LQ GDV VWUHQJ DEJHVFKLUPWH 7HVW JHOlQGH XQG GDV (QWZLFNOXQJV]HQWUXP 'XGHQKRIHQ YHUWUDXOLFKHV,QVLGHU :LVVHQ ]XP *7& )DKUHQ 6LH GHQ QHXHQ 2SHO $VWUD *7& XQWHU $QOHLWXQJ YRQ 5HQQSURILV DXI YHUVFKLHGHQHQ 6WUHFNHQ %HVXFKHQ 6LH XQV XQG HUIDKUHQ 6LH PHKU EHU GHQ QHXHQ 2SHO $VWUD *7& XQG GHQ H[NOXVLYHQ 2SHO $VWUD *7& 3HUIRUPDQFH 7DJ 'LH 3.: $QVFKOXVVJDUDQWLH I U (UVWKDOWHU QDFK GHQ %HGLQJXQJHQ GHU &* &DU *DUDQWLH 9HUVLFKHUXQJV $* ELV PD[ NP 'HU *DUDQ WLHDQVSUXFK LVW DXI GHQ =HLWZHUW GHV )DKU]HXJHV ]XP (LQWULWW GHV *DUDQWLHIDOOHV EHJUHQ]W %HL DOOHQ WHLOQHKPHQGHQ 2SHO 3DUWQHUQ 0HKU,QIRUPDWLRQHQ DXI ZZZ RSHO JDUDQWLH GH.UDIWVWRIIYHUEUDXFK LQ O NP LQQHURUWV ± DX HURUWV ± NRPELQLHUW ± &2 (PLVVLRQ NRPELQLHUW ± J NP JHPl 92 (* 1U 7HLOQDKPHEHUHFKWLJW VLQG DOOH 3HUVRQHQ PLW :RKQVLW] LQ 'HXWVFKODQG GLH -DKUH RGHU lowhu XQG LP %HVLW] HLQHU J OWLJHQ )DKUHUODXEQLV VLQG VRZLH HLQHQ QHXHQ 2SHO $VWUD *7& YHUELQGOLFK EHVWHOOW KDEHQ 'LHVH 3HUVRQHQ N QQHQ VLFK HQWVFKHLGHQ RE 6LH HQWZHGHU DP 2SHO $VWUD *7& 3HUIRUPDQFH 7DJ WHLOQHKPHQ RGHU ]X LKUHP 2SHO $VWUD *7& GHQ 3DUNSLORWHQ KLQWHQ RKQH 0HKUSUHLV GD]X EHNRPPHQ P FKWHQ 6REDOG VLFK GLH HUVWHQ GLHVHU 3HUVRQHQ I U GLH 7HLOQDKPH DP 2SHO $VWUD *7& 3HUIRUPDQFH 7DJ HQWVFKLHGHQ KDEHQ VWHKW DOV )U KEXFKHUDQJHERW QXU QRFK GHU 3DUNSLORW KLQWHQ RKQH 0HKUSUHLV ELV ]XP ]XU :DKO żůżăœťĩ

22 August 2011 AMATEURFUSSBALL 2011/2012 Crailsheim hat noch einmal nachgelegt Zweitligist will vierten Platz der vergangenen Saison bestätigen FUSSBALL Die V orbereitung ist immer schweißtreibend. Auch für den Zweitligisten TSV Crailsheim. Nach einer dur chaus gelungenen Saison soll jetzt nachgelegt wer den. Dazu ging es sogar ins T rainingslager nach Ilshofen. Neben spieltaktischen Dingen, gab es auch teambildende Aktionen. Nach Rückkehr erin Claudia Nußelt haben die Frauen des TSV Crailsheim mit Marina Mittermeier vom 1.FC Nür nberg eine weiter e Spielerin für die Abteilung Attacke verpflichtet. Die 21-jährige Bür o- kauffrau kam über den TSV Pyrbaum zum Club und wurde mit dem FCN süddeutscher Vizemeister mit den B-Juniorinnen und schaf fte mit den Clubfrauen den Aufstieg in die Regionalliga Süd. Mitter meier, die auch bereits für das bayrische U15- Team nominier t wur de, bildet zusammen mit V alentina Maceri eine fränkische Fahr gemeinschaft und freut sich auf die neue Herausforderung bei den Horaffen : Ich möchte mich natürlich in die Mannschaft hineinspielen und dazu beitragen, dass der TSV Crailsheim in der neuen Saison eine gute Rolle spielt, so die Nürnbergerin. DFB-Pokal Nun ist die V orbereitungszeit allerdings beendet. Denn die Saison star tet mit dem DFB-Pokalspiel gegen den TSV Neckarau. Noch hat sich keine Stammfor mation herausgebildet. T rainer Christian Isert ist noch munter am Ausprobieren. Zumindest auf einigen Positionen. Denn in der Innenver teidigung haben sich Allison Scurich und Mirjam Steck bislang bewähr t. Im Mittelfeld hat Isert neben den Kapitäninnen Ramona Treyer und Carolin Hörber durchaus einige Möglichkeiten. Im Angrif f scheint dagegen Rückkehrerin Claudia Nußelt gesetzt zu sein. Sie hat in den Testspielen munter getroffen. Mitgezogen Gut hat die Mannschaft bislang im T raining mitgezogen. Die Frauen haben sich engagiert gezeigt. So braucht Iser t zunächst nicht bange zu sein. In einem letzten T est vor dem Ernstfall kam der Zweitligist allerdings nicht über ein 2:2 gegen den Regionalliga-Aufsteiger Schwaben Augsburg hinaus. In der ersten Halbzeit hatten die Crailsheimerinnen dabei zwar Vorteile, verpassten es aber, Tore zu machen. Doch ein echter Här tetest schadet nichts, so kurz vor dem Start. red/mars Hammer setzt auf eingespieltes Team FUSSBALL Für Aufsteiger Langenbeutingen zählt in der Verbandsliga nur der Klassenerhalt Von Marc Schmerbeck Die Zuversicht ist groß bei den Fußballerinnen des TSV Langenbeutingen. So gr oß wie die Fr eude nach der ver gangenen Saison war. Der ehemalige Landesligist feier te die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg im Freibad. Wir freuen uns nun auf die Verbandsliga, sagt Trainer Helmut Hammer. W ir sind sehr gespannt. Denn die kennen wir nicht. Für das Team und die Verantwortlichen wird es eine T our ins Unbekannte. Eine kleine Abenteuerreise. Doch vergangene Saison holte sich der TSV Langenbeutingen souverän die Meisterschaft in der Landesliga, da braucht man eine Liga höher sicherlich nicht vor Ehr furcht zu erstarren. Ich bin über zeugt, dass wir mithalten können. W ir haben ja oft Freundschaftsspiele gegen V erbandsligisten ausgetragen und haben gut dabei ausgesehen, sagt Hammer. Ich er warte eine sehr ausgeglichene Liga. Da können wir Fünfter oder auch Zwölfter werden. Ich erwarte eine sehr ausgeglichene Liga. Da können wir Fünfter oder Zwölfter werden. Helmut Hammer Schön ist, dass mit dem SV Sülzbach, Bad Mergentheim und Crailsheim einige Mannschaften aus der näheren Umgebung mit dabei sind. Dabei setzt man in Langenbeutingen auf Kontinuität. Bis auf Sabine Sammet, die aus gesundheitlichen Gründen kürzertreten muss, ist der Kader zusammengeblieben. Allerdings werden zu Beginn der Saison Lena Saager und Janice Slowik wegen Verletzungen noch eine W eile ausfallen. Neuer Schwung Mit Elina Wilhelm (Ludwigsburg) und Fabienne Fröhlich (Eberstadt) gibt es dafür zwei Neuzugänge von außen. Sie sollen für neuen Schwung sorgen. Fabienne ist bisher eine Übe raschung. Sie hat das Potenzial, es in der V erbandsliga zu packen, sagt Hammer. Sie hat lediglich konditionelle Pr o- bleme und könnte Nicole Polny im Sturm unterstützen. Fabienne ist recht flink, beweglich und hat einen Linksfuß, den hat bei uns sonst keine, sagt Hammer. Gerade auf Stürmerin Polny wird wieder einiges ankommen. Sie war vergangene Saison T orschützenkö- Der Langenbeutinger Neuzugang Fabienne Fröhlich (links) springt über die gegnerische Torhüterin. Helmut Hammer tr ainiert Lang enbeutingen. Foto: Archiv/Herbert Schmerbeck Hintergrund Die Verbandsliga Folgende Mannschaften spielen diese Saison in der Verbandsliga: TSV Crailsheim II, SV Jungingen, SV Sülzbach (Absteiger), TSV Langenbeutingen (Aufsteiger), TSV Albeck, SC Neubulach, VfB Bad Mergentheim, Spvgg Rommelshausen, VfB Obertürkheim, SV Böblingen (Aufsteiger), TSV Tettnang, TSV Ludwigsburg (Absteiger). Langenbeutingens Trainer Helmut Hammer strebt mit seinem Team den Klassenerhalt an. Titel- Favoriten hat er noch keine ausgemacht. red nigin der Langenbeutingerinnen mit 30 Treffern. Sonst hat sich nicht viel getan, sagt Hammer. Wir werden auch unser System beibehalten. W ir vertrauen auf unser e eingespielte Mannschaft. Das hatte sich auch in der V ergangenheit beim TSV bewährt. Am Ende dür fte auch Hammer mit seiner Entscheidung zufrieden sein, beim TSV verlängert zu haben. Er hatte sich überlegt, wieder in den Männerbereich zu wechseln. Doch auch die Spielerinnen wollten ihren Trainer behalten. Die Chemie stimmte in der Vergangenheit eben. Sülzbacher Neuanfang mit Lücken Kremmer, Plaggemeyer und andere Stammkräfte beenden Kariere TSV Langenbeutingen Tor: Jennifer Pfeiffer (20), Jessica Röhrich (25) Abwehr: Selina Zimmer (21), Linda Saager (20), Lena Pfleger (18), Nathalie Friedl (16) Mittelfeld: Tina Bühler (27), Helen Götz (30), Sarah Kummer (24), Sabrina Schmidgall (24), Michaela Volpp (29), Silke Volpp (23), Lena Saager (20), Janice Slowik (24), Laura Susset (19), Fabienne Fröhlich (18) Angriff: Nicole Polny (19), Corinne Poszlovski (18), Elina Wilhelm (25), Jana Boucek (17) Trainer: Helmut Hammer Zugänge: Elina Wilhelm (TSV Ludwigsburg), Fabienne Fröhlich (VfL Eberstadt), Jana Boucek (eigene Jugend), Nathalie Friedl (eigene Jugend) Abgänge: Sabine Sammet (Karriere beendet), Sandra Benner (pausiert), Claudia Anger (2. Mannschaft), Franziska Rex (2. Mannschaft), Melissa Stickel (TSV Ludwigsburg), Carina Bühlmaier (Karriere beendet), Lisa Zimmer (2. Mannschaft) So gab Hammer der Mannschaft bereits in der vergangenen Rückrunde sein Ja-Wort für ein weiter es Engagement. Und in den ersten Tagen der Vorbereitung war auch die Stimmung innerhalb der Mannschaft gut. Aber es her rscht keine Euphorie, dafür war die Pause zu lang. Doch die Saison startet für Langenbeutingen mit einer attraktiven Partie. Am ersten Spieltag findet das Derby gegen den Oberliga-Absteiger SV Sülzbach statt. Keine Favoriten Mut auf eine erfolgreiche Saison, sprich den Klassenerhalt, macht dem TSV Langenbeutingen, dass die Aufsteiger der vergangenen beiden Jahr e Obertürkheim und Rommelshausen jeweils den Ligaverbleib er reicht haben. Noch habe ich auch keinen Favoriten ausgemacht, sagt Hammer. Nach vier, fünf Spieltagen wer den wir mehr wissen. W enn wir keine großen Verletzungen haben, haben wir gute Chancen, in der Liga zu bleiben. In die Vorbereitung star teten die Langenbeutingerinnen denn auch mit zwei Siegen gegen Landesligisten. Dabei trugen sich auch die beiden Neuzugänge Fabienne Fröhlich und Elisa Wilhelm gleich in die Torschützenliste ein. Auch das macht Mut. So kann vielleicht nach dem Ende dieser Saison erneut im Freibad gefeiert werden dieses Mal aber eher der Klassener halt als ein er neuter e zu- Aufstieg. Aber auch dies wär nächst als Erfolg zu werten. Westernhausen will den Klassenerhalt Schwere Saison für Aufsteiger Spannende Runde erwartet FUSSBALL Neu im Zwölfer-Feld der Regionenliga I sind die Aufsteiger SV Leingar ten und SGM SV W esternhausen/tsv Krautheim. Nimmt man den Endstand der vergangenen Runde, dann ist ziemlich wahrscheinlich, dass Vizemeister TSG Schwäbisch Hall und der Dritte TSV Neuenstein erneut einen Anlauf unter nehmen wer den, den Sprung in die Landesliga zu schaffen. Die Spvgg Oedheim, der SV Sülzbach II und der VfL Eberstadt als letztjähriger Aufsteiger spielten im Titelkampf der abgelaufenen Saison ebenso wenig eine Rolle wie der TSV Bitzfeld oder der SV Morsbach. Regionenliga Für die SGM SV Westernhausen/TSV Krautheim zählt zunächst der Klassener halt. Doch die Mannschaft wurde im Vergleich zur vergangenen Saison noch etwas verstärkt. Und das Trainer-Duo Michael Ohrnberger/Steffen Ostertag bekam im Finale des Bezirkspokals gegen Gammesfeld einen ersten Eindruck der Spielstärke. Dort hielt ihr Team durchaus mit, spielte aber nicht clever genug. Während man in den vergangenen Jahren eine Spielgemeinschaft mit dem SV Sindelbachtal hatte, kam nun der TSV Krautheim hinzu. Die Kooperation mit Sindelbachtal wur de außerdem fortgesetzt. Nur dürfen laut den Statuten des V erbands lediglich zwei Vereinsnamen bei einer Spielge - meinschaft auftauchen. Eberstadt aller dings, auf Anhieb Fünfter der ver gangenen Spielzeit, ist eine weiter e Steiger ung zuzu - trauen. Es gibt im Bereich des Württembergischen Fußball-V erbands (WFV) acht Regionenligen. Regionenliga 1 Spvgg Oedheim, VfL Eberstadt, SV Sülzbach II, SV Leingar ten, TSV Neuenstein, TSV Bitzfeld, VfL Murhardt, SGM W esternhausen/tsv Krautheim, FC Cr eglingen, Spvgg Gammesfeld, TSG Schwäbisch Hall, SV Morsbach. Bezirksliga Die neu gegründete zweite Mannschaft der SGM W esternhausen/krautheim spielt in der Bezirksliga I gegen altbekannte Gegner und kann auch als Sprungbrett für die in der Regionenliga spielende erste Mannschaft gese - hen wer den. Dadur ch wur den mit Von Klaus Apitz FUSSBALL Wenn eine Mannschaft absteigt, hat das in den meisten Fällen einen personellen Schnitt zur Folge. Da machen die Frauen des SV Sülzbach keine Ausnahme. Nach dem Abrutschen aus der Oberliga in die Verbandsliga verliert der Club einige wer tvolle Stammkräfte. T rainer Jürgen Jung sagt: Wir wollen nicht durchgereicht werden. Er sieht in der neuen Mannschaft aber genug Potenzial, um dur chaus ober halb des Mittelstrichs der Liga mitspielen zu können. Die Sülzbacherinnen Anna Nollenberger (rechts) und Sabine Sütterlin wollen in der kommenden Saison wieder öfters über Siege jubeln. Besonders har t trif ft das T eam, dass Julia Kr emmer und Michaela Plaggemeyer ihre Karriere beendet haben. Beide waren zwei Schlüsselfiguren im Mittelfeld und hinterlassen eine große Lücke. Sie haben viele Jahre den Fußball in den Vordergrund gestellt, jetzt wollen beide allerdings deutlich mehr Zeit fürs Private haben. Bei Kremmer kommt hinzu, dass sie in der ver gangenen Saison immer öfter mit Blessuren zu kämpfen hatte und sich oft dur ch die Spiele quälte. Dass ich aufhöre, hat wenig mit dem Abstieg zu tun und auch der Spaß am Fußball war noch da, sagt Michaela Plaggemeyer. Für sie war es kein Thema, im Training kürzerzutreten und nur die Heimspiele zu bestreiten. Das macht keinen Sinn, dazu ist mein Ehr geiz zu gr oß, wenn, dann richtig, so Plaggemeyer. Sie steht ihrem Heimatverein, für den sie mehr als 20 Jahr e gespielt hat, aber weiter hin zur V erfügung, nämlich als Chef in des Frauenbereichs. Einiges probieren Seit knapp dr ei Wochen trainiert Jung mit der Frauentruppe, die er während der Rückrunde in schier aussichtsloser Lage übernommen hatte. Ihm ist es wichtig, dass die Sülzbacherinnen ab sofort wieder ans Siegen glauben. Ich werde einiges auspr obieren, sagt er und meint damit alle Mannschaftsteile. Im Mittelfeld sind die junge Denise Mezger und Nicole Lumpp nach einer überstandenen Langzeitverletzung erste W ahl, um die Lücke zu stopfen. Im Angrif soll die erst 17-jährige Nadine Krenn für frischen Wind sorgen. Das ist eine mit Potenzial, setzt Jung einige Hoffnung in das T alent. Er wir d dann sehen müssen, wer schließlich SV Sülzbach Tor: Karin Kielmayer (19), Stefanie Volke (17, Zugang: eigene B-Juniorinnen) Abwehr: Carina Czok (29), Carina Heck (33), Katharina Bartelt (17), Sarah Bendel (17), Laura Adler (18) Mittelfeld: Vera Fechter (31), Daniela Schäfer (28), Desiree Bihlmayer (24), Norina Lumpp (18), Nicole Gessler (18), Mona Siegele (22), Denise Mezger (18), Carina Keicher (18) Angriff: Sabine Sütterlin (28), Anna Nollenberger (32), Melanie Ruck (18), Kira Wöhrbach (19), Nadine Krenn (17) erste Wahl aus dem Kreis mit Sabine Sütterlin, Anna Nollenber ger und Melanie Ruck ist. Wo sie stehen, wissen die Sülzbacherinnen erst einmal nicht, denn die Verbandsliga ist für sie Neuland. Die Liga kenne ich nicht, sagt Jung. Start mit Derby W as beim ersten Gegner nicht von Nachteil ist, denn Auftakt ist am 4. September (11 Uhr) mit dem Heimderby gegen den TSV Langenbeutingen. Und den Aufsteiger aus der nahen Nachbarschaft, den kennt man. Trainer: Jürgen Jung Zugänge: Nadine Krenn (eigene B-Juniorinnen), Stefanie Volke (eigene B-Juniorinnen) Abgänge: Carina Trautmann (Karlsruher SC, Winterpause), Julia Kremmer (Karriere beendet), Michaela Plaggemeyer (Karriere beendet), Sabine Aberle (Karriere beendet), Sabrina Beurer (Karriere beendet), Stefanie Zimmermann (Karriere beendet) Gaisbachs Nadja Ostheimer (rechts) gegen Bitzfeld. Foto: Archiv/Gesper Jürgen Oster tag aus W esternhausen und Michael Schulz aus Krautheim zwei neue Trainer für die zweite Mannschaft gefunden. Eine gute Rolle im Kampf um die Meisterschaft könnten der SSV Gaisbach, der TSV Langenbeutingen II sowie die SG Sindringen/Er nsbach spie - len. Diese dr ei T eams landeten in der ver gangenen Runde auf den Plätzen zwei bis vier. Bezirksliga SGM SV Mulf ingen/tsv Ingelf ingen, TSV Langenbeutingen II, TSG Bretzfeld-Rappach, SGM TSG V errenberg/tsv Pfedelbach, Spvgg Gammesfeld II, TSV Zweiflingen, ASV Scheppach-Adolzfur t, SGM VfB Bad Mergentheim II/TSV Markelsheim, SGM TSV Er nsbach/sg Sindringen, SGM SV W esternhausen / TSV Krautheim, SSV Gais - bach, TSV Kupfer zell, Spvgg Grö - ningen-satteldorf II. red/mars

23 AMATEURFUSSBALL 2011/ August Die Aufgebote der Bezirksliga Hohenlohe Spfr Bühlerzell SV Gründelhardt Tor: Nils Hägele (29), Christian Ott (32) Abwehr: Simon Kög er (22), Mat thias Gr onbach (22), Mark Riek (26), Jo sef Wagner (39), E dwin Rieg (27), Jochen Wengert (27), Marco Mai (27) Mittelfeld: Peter Stock (21), Rifat Asci (27), Ernst Riek (26), Tobias Becker (21), Jörg Rosenfeld (29), Michael Hannemann (30), Heiko Müller (27) Angriff: Jens Fasora (32), Anhony Riek (28), Mike Dörr (30), P eter S zilagy (2 7), Lude wig Mat thias (23), Johannes Nübel (21), Jochen Straub (26) Trainer: Manfred Faust Zugänge: Ernst Riek (TSV Adelmannsfelden), Peter Stock (TSV Adelmannsfelden), Ludewig Matthias (TSV A delmannsfelden), Rif at A sci (FC Ottendorf), Peter Szilagy (Ungarn), Jochen Wengert (Spfr. Bühlerzell II), Anhony Riek (Sp. Bühlerzell II) Abgänge: Ralph Schön (Karriere beendet), S ven Rüger (T SV Sulz dorf), Mar cus Beck er (T SV Vellberg), Har ald Härp fer (S SV Stimp fach), Manuel Spieß (Spfr. Bühlerzell 2) Vereinsheim: Am S chäufelfeld 2 0, T el Saisonziel: vorderes Tabellendrittel Titelfavoriten: Hollenbach II; Michelbach/Wald TSV Crailsheim Tor: Uw e Grund (21), P eter R enk (23), Thomas Weiß (27) Abwehr: A yhan S adnik (19), Benn y St apf (22), Philip Messerschmidt (23), Sven Birghan (18), Philipp Ackermann (24), Dalibor Zekovic (34), Martin Wengierek (27), Johannes Hein (22), Patrick Neumann (35) Mittelfeld: D avid Krefenstein (24), D ennis Ebinger (24), Nico Lindenthal (26), Michael F alk (18), Axel Probst (20), Daniel Kamptmann (25), Manuel Munz (26), Kai Rümmele (21), Tim Schneider (25), Jörg Munz (24), David Loflin (34), Sören Hoss (24) Angriff: Hakan Cetin (19), Dennis Lahn (20), Thomas Henke (27), Michael Gebhardt (24) Trainer: Patrick Neumann Zugänge: Thomas Weiß, Sven Birghan (U19), Axel Probst (Ingersheim), Michael Falk (U19), Nico Lindenthal (S atteldorf), D ennis Ebing er (Ilsho fen), David Krefenstein (SV Rindelbach), Thomas Henke ( Gerabronn), Hak an C etin (E SV Cr ailsheim), Tim Hertfelder (U19), Moritz Gentner (U19) Abgänge: P atrick Häg ele, Tobias Hertf elder (S V Gründelhardt), Kushtrim His enaj, Pajtim Hisenaj, Marcus Ho fmann, Mar c S chneider, St effen Behrendt, Jamie Klein, Simon A ckermann, Thomas Behrendt, Tim Hans elmann, Tha weesule Khananit, André Konrad, Kamiar Saket, Andrius Upstas, Julian Ferchow (Bruchsal) Vereinsheim: Schönebürgstr. 79, Tel Saisonziel: Platz 1 5 Titelfavoriten: F SV Hollenb ach II, T SV Ilsho fen, SC Michelbach/W. SSV Gaisbach Tor: Oliver Wolpert (27), Andreas Grund (22), Phillip Streckfuß (19), David Blumentritt (20) Abwehr: Nico Limbach (19), Jakob Schnebel (22), Andre Wolf (26), Michael S chuhkraft (20), David Kalis (22), Jens-Oliv er Janda (19), Martin Dörner (19), Wladimir Müller (30), D aniel P rotzer (21), Jörg Weltin (29), Andreas Steckling (25) Mittelfeld: St effen L ochner (22), Artur R eizer (19), Waldemar Wilhauck (22), Oliver Weltin (24), Mathias R uck (22), T obias D ambach (21), Jak ob Chevalier (25), Michael Hauck (18), Mathias Beez (24), Florian Fuchs (23), Wolfgang Guja (35), S e- bastian Maurer (22), Peter Chevalier (27), Nicolas Baur (21), E mre Celen (26), Chris toph Wolf (23), Andreas Jurik (24) Angriff: Waldemar Wildt (27), Janni P apakostas (25), Andreas Zwetzich (24), Davide Davide (21) Trainer: Wolfgang Guja Zugänge: Wladimir Müller (F V Künz elsau), Nic o Limbach (FSV Hollenbach), Mathias Ruck (SC Amrichshausen), Tobias D ambach (TSV Kup ferzell), Jens-Oliver Janda (T SV Kup ferzell), D avid Blumentritt (Sindring en/ernsbach), Michael Hauck (eigene Jugend), Davide Davide (TSV Kupferzell) Abgänge: Manuel S chülein (p ausiert), Andr eas Lochner (p ausiert), Benjamin St erbenk (p ausiert), Sven Schülein (pausiert), Tarik Dibek, Jonas Sterbenk (p ausiert), Norman S chlabschy (T ura Untermünkheim), Jochen S chimatchek (S C Amrichshausen), Tim L ederer (p ausiert), Andr eas Kehl (F V Künz elsau), Mar cell Spiller (p ausiert), Panagiotis Salpigidis (TSG Waldenburg) Vereinsheim: Am Ballen wasen 4, T el Saisonziel: Mittelfeldplatz Titelfavoriten: TSV Crailsheim, FSV Hollenbach SV Wachbach Tor: Michael Zach (25) Abwehr: Tobias R etzbach (23), D avid Stus snat (21), Arben Kaludra (34), Simon Tittl (23) Mittelfeld: Thorsten Schmieg (21), Dominik Retzbach (2 4), Mario Mühleck (19), Ale xander Lutz (32), Felix Ettwein (18), Manuel Gerner (22), R o- man Mühleck (24), Sebastian Dörner (20), Florian Dörner (22), Matthias Wagner (26) Angriff: Tobias Riegel (28), Artur Anders (21) Trainer: Wolfgang Tittl Zugänge: Jan Thomas (U19), Manuel Gerner (FSV Hollenbach), Felix Ettwein (Spvgg Apfelbach-Herrenzimmern), Alexander Lutz (VfB Boxberg), Artur Anders (TSV Dörzbach), Mario Mühleck (U19), Julian Scheidel (U19), Luk as Arendt (U19), Michael Brunner (U19) Abgänge: St effen Grüne wald, Chris tian W ahl, Christian Heigl, Thomas Herrmann, P atrick Tit tl, Fabian Hofmann, Alexander Weihbrecht, Wolfgang Bürckert, Christian Dörner, Jordan Murphy, Stefan Tittl, Felix Ruck, Sven Hübner, Sven Emmert, Harald Batzel, Tobias Mittnacht, Marcel Feuchtmüller, Phillip Titze, Jan Ziegler-Schulz Vereinsheim: Erpfentalstr. 6, Tel Titelfavoriten: T SV Cr ailsheim, T SV He ssental, SC Michelbach/Wald VfR Altenmünster Tor: Thomas Böckler (23), Faruk Bilen (19) Abwehr: Andreas Roll (30), Christian Bandel (27), Daniel Belz (21), Andreas Hofmann (22), Andreas Fuchs (20) Mittelfeld: P ascal Hop f (1 7), Mat thias Stöffler (21), Maximilian K aiser (23), Thomas Ho worka (27), Ale xander S chlenvoigt (23), D aniel Horn (20), Thomas W enzel (22), Martin E rnsperger (31), Sascha Tremmel (26) Angriff: Juri Kildau (22), Nico Gleß (21) Trainer: Timo Dörflinger Zugänge: Pascal Hopf (U19) Abgänge: Gerald Müller, Michael Howorka, Achim Ries, D aniel Stiegler, Timo Henk elmann, Mar cel Mustafa, Uwe Bartholdy, Robert Groschke, Patrik Herrmann, Jürgen Neumann, Sascha Wagner, Michael W agner, Michael E ckstein, D ominik R osenau, Tim Jüngling, Sascha Engelhardt, Philipp Lienert, Timo Dörflinger Vereinsheim: Kirchstr. 62, Tel Auch in dieser Saison wird der SV Mulfingen mit Pablo Beck (rotes Trikot) auf den SSV Gaisbach treffen. Saisonziel: Platz 6 8 Titelfavoriten: F SV Hollenb ach II, S C Michelbach/W TSV Hessental Tor: Eugen Frescher (26), Andreas Probst (24) Abwehr: Nico Schneider (23), Daniel Kolegov (21), Patrick Walz (23), Matthias Tamke (26) Mittelfeld: Marc Greiner (31), E ugen Kunz (26), Daniel W alz (29), Andr e Gr asse (33), Mar co Fischer (21), Marcel Glasbrenner (20), Marco Ventura (31) Angriff: Thomas Lang (22), D aniel Wagner (23), Daniel S chiele (2 4), F rank S chust (2 7), Sla wek Radzik (26), Alexander Befus (25) Trainer: Berthold Hutter Zugänge: D aniel W agner (S C St adtheide), Nic o Schneider (F C Ot tendorf), Andr e Gr asse (S SV Schwäbisch Hall), E ugen Kunz (S SV S chwäbisch Hall), Thomas Lang (S SV S chwäbisch Hall), Alexander Befus (TSV Michelbach/Bilz) Abgänge: Taner Balcioglu (TAHV Gaildorf), Sergej Mileng (FK Künzelsau), Daniel Bareither (TSV Michelfeld), Marko Glück (TSV Sulzdorf), Tom Rodehau (2. Mannschaft), Ahmed El Basha (Tura Untermünkheim), Philip W ieland (studiert), Waldemar Wolf (S V W estheim), Berk an C elik (S V Rieden), Marius Dambach (Tura Untermünkheim), Dominik Holl (2. Mannschaft) Vereinsheim: Te l Saisonziel: Unter die ersten 5 Titelfavoriten: FSV Hollenbach II, TSV Crailsheim SC Michelbach/W Tor: Ruben Götz (31), Andreas Hauf (28) Abwehr: Sebastian Fuchs (28), Stefan Rottweiler (25), Mario Niklas (18), Marvin Göbel (22), Michael Steinbach (19), Markus Hauf (28) Mittelfeld: S andro Pano (19), D enis S ailer (2 4), Felix Stepper (21), Daniel Alankus (18), Timo Stehle (21), Antonio Erriu (28) Angriff: Chris toph Geis t (19), R onny Geis t (21), Andreas Gerster (24), Jens St epper (24), Florian Langer (25), Yanic Colasuonno (19) Trainer: Klaus Heinle Zugänge: Sebastian Fuchs (FV Künzelsau), Mario Niklas (eigene Jugend), Michael St einbach (eigene Jugend), Sandro Pano (Spfr. Schwäbisch Hall (A-Jugend)), D aniel Alankus (Sp fr. S chwäbisch Hall (A -Jugend)), D enis S ailer (T SG Öhring en), Ronny Geis t (S C Michelb ach II), Chris toph Geis t (eigene Jug end), Y anic C olasuonno ( eigene Jugend) Abgänge: Ale xander O ertel (K arriere beendet), Alexander Ertle (Karriere beendet), Mar cel Mößner (TSV Neuenstein), Andreas Hütter (pausiert), Rico Megerle (SG Sindringen/Ernsbach), Jochen Stricker (Karrier e beendet, W interpause), Andr e Hindenach (SC Michelbach II), Basri Tyriaki (Spfr. Schwäbisch Hall), Elmar Götz (S C Michelbach II), Serdar Can (Türkspor Neckarsulm, Winterpause), Michael Gr oß (S C Michelb ach II), K evin St eindl (TSG Ohrnberg) Vereinsheim: Keltergasse, Tel Saisonziel: attraktiven Fußball spielen, v orderes Tabellendrittel Titelfavoriten: F SV Hollenb ach II, T SV Ilsho fen, TSV Crailsheim, TSV Hessental ESV Crailsheim Tor: Dietmar Trumpp (30), Fabian Halder (18) Abwehr: Jan Ehrhardt (21), Ronald Laber (29), Fabian La y (21), Julian Z eh (21), R obin U tz (19), Achim Schüler (19), Lukas Layer (18), Lutz Megerle (18), S ven W eidenbacher (22), T obias Knülle (26), Thor sten F rank (30), S ven Eßling er (29), Marcel Wurmthaler (27) Mittelfeld: Peter St oll (2 4), Mario Bubeck (26), Ralf Kettemann (25), Stefan Lindenthal (25), Jannis Gehring (18), David Wagner (24), Patrick Jäger (18), Besfort Limanaj (18), Philipp Abel (28), Fabian Kalis (26), Timo von Berg, Patrik Horst (21), Michael Krzsyiak (27), Jens Betsch (27), Daniel Steinert (35), Reiner Schmidt (32), Stephan Lengersdorf (21), Jonas Renoth (21), Tuna Kayar (30), Alexander Horst (24), Andreas Richter (26), Sebastian Naundorf (30), Benjamin Reichert (26) Angriff: Tobias Mar oske (2 4), Martin R okowski (27), Benedikt Hoffmann (22), Marco Rößler (32), Winny Gundel (19), Benjamin Ho ffmann (19), Georg Layer (27), Julian Stapf (19) Trainer: Ralf Kettemann Zugänge: Ralf Kettemann (VfR Aalen), Stefan Lindenthal (T ura Unt ermünkheim), Jannis Gehring (TSV Cr ailsheim), T obias Mar oske (S SV W eyerbusch), Benedik t Ho ffmann (T ura Unt ermünkheim), David Wagner (TSG Kirchberg), Patrick Jäger ( eigene Jug end), Lutz Meg erle ( eigene Jugend), Lukas Layer (eigene Jugend), Besfort Limanaj ( eigene Jug end), Philipp Abel (Sp fr. S chwäbisch Hall), Fabian Halder (eigene Jugend), Martin Rokowski (SpVgg Satteldorf), Julian Stapf (eigene Jugend) Abgänge: Michael Mros (Karriere beendet), Falco Naundorf (Karriere beendet), Lutz Naundorf (Kassel), W itali Ig el (TSV Dünsb ach), Johanne s Gr oh (Karriere beendet), D ennis Ebing er (T SV Cr ailsheim), R oman Bubeck (p ausiert), S ven R eichert (Karriere beendet), Hugo Teixeira (Spvgg Gründelhardt), R alph Burkhar dt (S V Br ettheim), Tobias Deckert (VfB Jagstheim), Alexander Mick (Karriere beendet), Rediet Sahelu (Karriere beendet), Julian Schürl (TSG Kirchberg), Thomas Trinks (VfB Jagstheim), S ascha U tz (K arriere beendet), S a- scha Tremmel (VfR Altenmünster), Peter Richter (TSV Ger abronn), Julian Bubeck (K arriere been- det), Maximilian Ziegler (TV R ot am See), Patrick Ternes (Karriere beendet) Vereinsheim: Aspacher Str., Tel Titelfavoriten: FSV Hollenbach II, TSV Hessental Spvgg Hengstfeld Tor: Tobias Bauer (27), Jürgen Groß (24) Abwehr: Tim Str auß (2 4), Michael Str auß (2 7), Marcel Ries (22), Friedrich Reiß (32), Matthias Telschow (26), S ven Wurzinger (32), Har ald Köffler (33) Mittelfeld: Jonas Burk ert (19), P eter Bredl (21), Matthias Pressler (23), Daniel Pressler (23), Robin Krauss (19), Johanne s Kleinheinz (19), Michael Breiter (34), Andreas Schmidt (28), Zied O uhichi (34), Marcus Groß (27), Yussuf Sümer (20), Marc Wurzinger (34), Tobias Eipper (24), Mario Schuller (23) Angriff: D aniel W alderama (23), P atrick Kr auss (21), Ismael Sümer (21), Ale xander Frey (28), Michael Praßler (36), Rouven Panos (31), Tobias Einsiedel (2 7), Tobias Häberlein (2 4), Jens K onrad (22), Benjamin Kr auss (2 4), Tino K onrad (23), Jörg Rossell (32) Trainer: Hans Beck Zugänge: Jonas Burkert (VfR Altenmünster), Robin Krauss (U19), Johannes Kleinheinz (U19), Daniel Walderama (Kolumbien) Abgänge: Marcel Panos, Michael Detweiler, Tobias Egerer, Laslo Feher, Daniel Bauer, Gunar Gatzsche, Sascha R edlich, Mar cus W ilhelm, Jörk Meider (SpVgg S atteldorf), Manuel S chüttler, Baris Siaban, Dominik Rummler Vereinsheim: Asbacher Str., Tel Titelfavorit: Michelbach/Wald SV Mulfingen Tor: Fabian Lanig (21), Daniel Heinrich (36) Abwehr: Jochen Beez (19), Johannes Müller (20), Matthias Lassak (21), Tim Schneider (23), Torsten Ehrler (22), Bernhard Diemer (26) Tor: Steffen Probst (22) Abwehr: Aydogan Senel (21), Ali Ipek (19), Jochen Just (28), Volkmar Bruckner (32), C em Tasdemir (25), Jens Brodesser (32), Markus Hofmann (31) Mittelfeld: D aniel P robst (2 4), S ven F eigl (26), Alao Fatai (31), Chris tian Hautzinger (33), Bernd Blumenstock (24), Caner Senel (20), Pascal Döffinger (23), Halil Ferdi Simsek (28), Patrick Dompson (18), Mar cus Hutz enlaub ( 43), Jan W enger (25), Jochen Kunigk (27), Stefan Blum (26), Aydin Senel (30), D urmus Kiraz (19), Ferdinand Dompson (25), Heiko Brumm (25), Reinhart Brehm (29), Ömer Kiraz (22), Tuncay Memis (24), Aytac Cetin (34) Angriff: A yhan Akbulut (19), Luk as P oplawski (25), Talip Colak (19), Andre Engelhardt (27), Michael Engelhardt (31), Pascal Gellner (21), Torsten Fessel (31) Trainer: Aydin Senel Zugänge: Durmus Kiraz (Spfr. Hall A- Jugend) Abgänge: Deniz Cetin (TSV Crailsheim), Denis Pepelaev (Karriere Ende), Thomas F ranke (Karriere Ende), Alexander Unger (unbekannt), Onur Yilmaz (unbekannt), Hakan Cetin (TSV Crailsheim) Vereinsheim: Horaffen 40, Tel Saisonziel: Nichtabstieg Titelfavorit: Nach einer S aisonlandesliga folgte wieder der Ab stieg. Der SC Michelbach/Wald TSV Ilshofen um Torhüter Ruben Götz will in der Bezirksliga vorne mitspielen. Foto: Schmerbeck Foto: Archiv/Gesper Mittelfeld: Joachim Dörr (30), Toni Thoi (24), Daniel K empf (19), Thomas Br and (26), Chris toph Müller (2 4), D ominic Müller (26), Michael Haag (26), Oliver Brand (25), Darko Rakita (27) Angriff: Georg Burkert (19), Felix Beck (26), Johannes Bauer (26) Trainer: Florian Megerle Zugänge: Georg Burkert (eigene Jugend), Jochen Beez (eigene Jug end), D aniel K empf (eigene Jugend), Toni Thoi (T SV Dünsb ach), F abian Lanig (FSV Hollenbach) Abgänge: Marco Friedrich (Spielertrainer SV Mulfingen II), Heik o Grün (K arriere beendet), D ennis Arbanas (TSV Obersontheim), Uwe Schuch (TSV Schrozberg), Nik os A svestas (F V Künz elsau), Christian Kus chel (T SV Löw enstein), D aniel L ey (FC Billingsbach) Vereinsheim: Bachgasse 94, Tel Saisonziel: gesicherter Mittelfeldplatz Titelfavoriten: F SV Hollenb ach II, T SV Cr ailsheim, SC Michelbach/Wald TSV Michelbach/B Tor: Robert Pohl (19), E ugen Kliewer (21), D aniel Kranz (34) Abwehr: Jonas V oß (19), Chris tian Single (31), Nico Bellin (20), Florian Ilg (21), Maximilian Barwig (24), Christian Perrino (24), Christian Jahnel (22), Angelo Callerame (21), Cornelius Schmid (22), Lukas Scheiberg (23), Marc Kochendörfer (25), Marcel Klässing (26), Christoph Elbel (30), Benjamin Möhrle (22) Mittelfeld: Christoph Eißen (23), Andrè Dörr (28), Florian Eißen (29), Timo P robst (19), Nic olai Schaaf (19), Simon S cheuermann (2 4), S ascha Burmeister (24), Tim Messner (18) Angriff: Christopher Grünke (18), David Bernardt (26), Waldemar Wolf (24), Andreas Hofmann (21), Dario Patane (20), Christoph Probst (18), Matthias Schmid (26), Jakob Krout (26), Florian Hornig (21), Martin Schreyer (23) Trainer: Harry Schwerin Zugänge: Chris toph Probst (A-Junioren), Martin Schreyer (SV Tüngental), Dario Patane (SC Steinbach-Comburg), Ang elo Caller ame (S SV S chwäbisch Hall), W aldemar Wolf (S V Westheim), Tim Messner (Sp fr. S chwäb.hall - A -Junioren), Nic o Bellin (SF Gr oßerlach), Chris tian Single (Bodensee), Jonas Voß (A-Junioren), Timo Probst (A-Junioren), Nicolai Schaaf (A-Junioren), Christopher Grünke (A-Junioren), Robert Pohl (A-Junioren) Abgänge: Heiko Hiller (AH), Alexander Befus (TSV Hessental), D aniel Sieg ert (AH), D aniel Ilg (T SV Braunsbach), Michael Jabs (Verletzungspause) Vereinsheim: Hagenhofweg, Tel Saisonziel: Platz 6 oder besser Titelfavoriten: F SV Hollenb ach II, T SV Cr ailsheim, SC Michelbach/Wald, TSV Ilshofen TSV Obersontheim Tor: Daniel Leutert (26), Tobias Milbradt (24) Abwehr: Sven Becklein (29), Stefan Aller (24), Michael D eininger (26), P ablo W ild (18), St effen Schmidt (19), Mathias Glasbr enner (22), F elix Hartmann (29), Christian Schab (28) Mittelfeld: Dennis Arbanas (32), Jonathan Richter (21), Philipp Schaffitzel (21), Dennis Welz (22), Jannick Pfisterer (22), Edgar Wagner (20), David Herrmann (20), Tim Blümel (17), Jan Hägele (28), Niko Wild (20), Taner Has (22), Daniel Seibt (28), Oliver Schwerin (32) Angriff: Manuel Herrmann (28), Chris tian Wengert (27), Patrick Reichert (20), Thorsten Binder (22), Jens Söllner (23), Nico Otterbach (18), Felix Gräßer (2 7), D ennis E der (2 0), Mat thias Gaug el (25) Trainer: Oliver Schwerin Zugänge: Nico Otterbach (A-Jugend), Pablo Wild (A-Jugend), St effen S chmidt (A -Jugend), D ennis Arbanas (S V Mulfing en), P atrick R eichert (S C Bühlertann), E dgar W agner (T SV Sulz dorf), Philipp Schaffitzel (TSV Sulzdorf), Jonathan Richt er (TSV Sulzdorf), Tim Blümel (A-Jugend) Abgänge: Stefan Reichert (TSV Obersontheim II), Marc Schwerin (Spielertrainer TSV Obersontheim II), Kai Otterbach (TSV Obersontheim II), Mis cha Müller (TSV Ober sontheim II), K ai Sprüg el (p ausiert), Charles Rutaremwa (KSG Ellrichshausen), Kevin Lange (TSV Obersontheim II), Nico Katsigiannis (TSV Obersontheim II), Jens Schumann (SC Bühlertann), Sven Fick (unbekannt), Stefan Wengert (T SV Ober sontheim II), Björn Bauer (T SV Obersontheim II), Maximilian Schacht (TSV Obersontheim II), Hannes Wilhelm (TSV Obersontheim II), Maximilian Hörger (TSV Obersontheim II), Tobias Leutert (TSV Obersontheim II) Vereinsheim: Hagenbusch, Tel Saisonziel: besser als letzte Saison Titelfavoriten: FSV Hollenbach II, Spfr Bühlerzell, TSV Crailsheim, TSV Ilshofen Tor: Ercan Yoldas (39), Jens Reichert (20), Manuel Gröber (26), Julian S chreiner (18), Andr eas Kolb (25) Abwehr: Michael Herderich (23), Julian Lehmann (19), Tobias Hertfelder (23), Marcus Lechler (22), Philipp Lienert (29), Martin Würt emberger (40), Fabian Duske (22), Fabian Strasser (20), Hugo Texeira (29), P atric Bauer (25), Jens S chäfer (22), Udo L ey (19), D aniel Ho ffmann (33), Benjamin Hoffmann (30), S ascha Duske (31), Martin Eberhardt (28) Mittelfeld: Jens K ettemann (19), Ale x Baumann (19), Peter Lay (42), Christian Preiss (20), Kevin Salve (19), Mus tafa Nam (21), Benjamin Kludzu - weit (20), Lukas Munzinger (24), Daniel Würtemberger (21), Timo Holl (29), Mathias Kolb (28), Daniel Herrmann (26), Christoph Arnold (26), Florian Kreiser (25), Eugen Erbes (22), Marius Kölly (19), Hannes Häberlein (20), Andreas Drechsler (23) Angriff: Rinus Silzle (18), Jan Schnabel (23), Ralf Dörr (24), Klaus Eberhardt (22), Tim Conrad (30), Peter Mack (30), Mar co P awlitschek (25), P eter Köhnlein (25), F abian Bauer (18), Jörn Spiek ers (21), Adrian Reichert (22), Marcus Burk (39) Trainer: Michael Weber Zugänge: Philipp Lienert (VfR Altenmünster), Marius Kölly (U19 Alt enmünster), Tobias Hertf elder (TSV Cr ailsheim), Jens K ettemann (U19 T SV Crailsheim), Fabian Bauer (U19), Ale x Baumann (U-19), Julian Lehmann (U19), Rinus Silzle (U19), Kevin Salve (U-19), Julian S chreiner (U19), Hug o Texeira (TSV Ilshofen) Abgänge: Chris tian Würt emberger, Jens Thill - mann, Timo Bus ch, S ven D uske, F rank Munz, Christian D engler, D aniel Häberlin, D aniel Bau - mann, Fejzulah Kabashi, Michael Weber, Christoph Glump, S ven S chäfer, Hajiriz K abashi, Andr eas Drechsler Vereinsheim: Gaildorfer Str. 7, Tel Titelfavorit: Hollenbach TV Niederstetten Tor: Philipp Maedel (2 7), Jo achim Nicklas (26), Manuel Kleinheinz (22) Abwehr: D ominik W elzel (22), D ominik S chmitt (21), Michael Hau (24), Michael Kappes (29), Daniel Kraft (20), Constantin Vogel (20), Jan Ziegler- Schulz (20), Michael Döhler (2 0), Matthias Beck (21), Mar co Hämmelmann (28), Markus Döhler (22), Steffen Guttroff (24) Mittelfeld: Dirk D obernek (22), Jochen Beck (30), Roberto Rizza (22), Fabian Löber (20), Martin Borawski (26), Markus Käss (34), Gerd Meider (22) Angriff: Tom Hennig (29), Marcel Voß (22), Michael Meuder (27), Andre Mündlein (22), D aniel Eckart (20) Trainer: Esslinger J., Rizza S. Zugänge: Michael Meuder (Sp vgg Gammesfeld), Constantin Vogel (FSV Hollenbach II), Jan Ziegler- Schulz (SV Wachbach) Abgänge: Alexander Ehrmann (pausiert), Johnathan Stiehle (pausiert), Max Gerlitz (pausiert), Andreas Schmidt (Karriereende), Markus R einhardt (pausiert), Dominik Walter (pausiert), Marc Hagelstein (p ausiert), Andreas Gross (p ausiert), Rene Baake Vereinsheim: Oberstetter Str. 10 Titelfavoriten: T SV Cr ailsheim, F SV Hollenb ach II, Michelbach/Wald SG Sindringen/Ernsb. Tor: Sead Halilovic (23), Yannick Krauß (22) Abwehr: Arthur Chudyk a (23), Thilo Baier (26), Patrick Lacin y (30), Martin F ox (23), Nik olaos Chartomatsidis (19), Kamil Scherba (23) Mittelfeld: Christian Baier (24), Silvio Cacarrone (29), Johanne s Geis t (25), E dgart S ehfert (1 7), Manuel Baier (22), T obias Str othmann (2 7), Jochen Seiß (24) Angriff: Ric o Meg erle (26), D aniel Mor aw (2 7), Eleftherios Chartomatsidis (22), Oliver Brendecke (20), Julian Schweyer (20), Sven Müller (22), Panagiotis Tsimtsiridis (26) Trainer: Tobias Gebert Zugänge: Christian Baier (F SV Hollenbach (Winterpause), Martin Fox (TSG Verrenberg), Johannes Geist (TSG Öhring en), Ric o Meg erle (S C Michel - bach/wald), Edgart Sehfert (eigene Jugend), Panagiotis Tsimtsiridis (TSG Öhringen) Abgänge: Christian Stecker (2. Mannschaft), Georgios K atsuris (2. Manns chaft), Jo sef F elix (2. Mannschaft), David Blumentritt (2. Manns chaft), Ferhat Bayraktar (2. Manns chaft), Rouven Feyrer (2. Manns chaft), Markus Bopp (2. Manns chaft), Stefan Stoll (2. Mannschaft), Florian Adamiec (2. Mannschaft), Patrick Bauer (2. Mannschaft), Mathias Baur (2. Manns chaft), T obias Blazic (2. Mannschaft), Hüseyin Ipek (2. Mannschaft), Matthias Grüninger (2.Mannschaft), Issaak Karipidis (2.Mannschaft), Florian Meg erle (2.Mannschaft), Jakob Mieczkowski (2.Mannschaft), Julian Moraw (2. Mannschaft), Marcel Reißer (2. Manns chaft), Hans Werner Roth (2. Mannschaft), Johannes Ottliczky (2. Manns chaft), Lar s Ung erer (2. Mann - schaft), Phillip Biss (2. Mannschaft), Christopher Kramer (2. Manns chaft), Jan Z wiefelhofer (2. Mannschaft), Christopher Stern (2. Mannschaft), Ahmet Eraslan (2. Mannschaft), Pierre Lösener (2. Mannschaft), Fabian Ick ert (2. Manns chaft), Valentin Krauß (2. Manns chaft), Nicklas P asser (2. Mannschaft), D aniel Baudermann (2. Mann - schaft), Gero Wieland (2. Mannschaft) Vereinsheim: Tuchbleiche 21, Tel (nach Aufstieg) Titelfavoriten: F SV Hollenb ach II, S C Michel - bach/wald, TSV Hessental, TSV Crailsheim FSV Hollenbach II Tor: Patrick Fleischhacker (21) Abwehr: Alexander Stauch (34), Lars Zeller (20), Jan Conrad (23), F abian Bührdel (21), F erdinand Stütz (22), Benjamin Sprügel (25) Mittelfeld: St efan Mugr auer (28), Julian Riedl (19), Maximilian Schmitt (18), Thomas W alz (21), Stefan Meis sner (29), Mathias Rös ch (2 7), Felix Stodal (22) Angriff: Simon Kißling (19), Mat thias Klink ert (19), Bernd Renner (29), Jochen Michler (22) Trainer: Alexander Stauch Zugänge: Patrick Fleischhacker (FSV Hollenbach I), Matthias Klinkert (FSV A-Junioren), Maximilian Schmitt (FSV A-Junioren), Julian Riedl (FSV A-Junioren), Stefan Meissner (FC Langenburg) Abgänge: Manuel Gerner (SV Wachbach), Steffen Jungwirth (FSV Hollenbach III), Fabian Lanig (S V Mulfingen), Artjom R oman (S V Elper sheim), Mi - chael R ebmann (F C Bamment al), Chris tian Schappes (S G Dör zbach/klepsau), C onstantin Vogel (TV Niederstetten), Heiko Rumm (FSV Hollenbach III), Mario Greco (VfR Gommersdorf) Vereinsheim: Im Greut, Tel Saisonziel: unter die ersten 5 Titelfavoriten: T SV He ssental, T SV Cr ailsheim, SC Michelbach/Wald

24 August 2011 AMATEURFUSSBALL 2011/2012 Die Aufgebote der Kreisliga A1 Hohenlohe TSV Neuenstein Tor: Benjamin Roth (19), Jens Müller (26), Tobias Rimner (22) Abwehr: Martin Bühlmayer (21), Fabian Pfisterer (23), Mat thias Strick er (26), Michael Str ecker (21), Marco Albrecht (21), Alexander Steegmüller (21), Steffen Carle (28), R olf Endress (31), Julian Trefz (19), Martin Giebler (39), Y unus K ocatürk (21), Malc olm Nasilo wski (25), S ebastian W eiß (20), Oliver Schnell (35) Mittelfeld: Jan T reffert (2 0), Jens Maur er (21), Marcel Mößner (26), T obias W eber (21), Jonas Müller (2 0), D aniel S chnell (2 0), P atrick Gr ombach (28), Florian Saager (30), Adrian Kraka (27), Dominik Müller (2 4), André P eichl (2 7), Markus Bender (2 4), Uw e Lachmann (28), K evin V eyel (24), Mat thias Dietrich (23), St efan He ssenauer (23), Thomas Blumens tock (43), Andreas Dinkel (22) Angriff: Stefan Lehr (22), Thomas S chrott (34), Michael Sicking er (25), Ale xander Bemmer er (24), Jens Rittmaier (27), Sascha Rohr (20) Trainer: Thomas Blumenstock Zugänge: Marcel Mößner (SC Michelbach/Wald), Yunus K ocatürk (S G Sindring en/ernsbach), S a- scha Rohr (Sportfreunde Schwäbisch Hall) Abgänge: Andreas Steegmüller (ASV Ippesheim), Mario Grombach (TSV Michelfeld), Daniel Pfleger (pausiert), Jochen Merkle (pausiert), Stefan Hornung (p ausiert), R onny Geis t (S C Michelb ach/ Wald), Kujtim Hogja (pausiert), Julian Schiffmann (TSG Öhringen) Vereinsheim: Windmühle 3, Tel Saisonziel: oberes Tabellendrittel Titelfavoriten: SSV Schwäbisch Hall SSV Schwäbisch Hall Tor: Viktor Balz (29), Emmanuel Ogbuka (20) Abwehr: Alik Davljatschin (25), Teschim Weldeslase (22), Vitali Pfeil (27), Raphael Blömer (21), Patrick Krenedics (19), Sergej Borowik (21), Andreas Probst (21), Max Braun (21), Sebastian Hoffmann (21), Marcel Schacher (19), Wilhelm Schäfer (24), Roman Knack (22), Muhammed Kalkan (29), Pascal Weller (19), Alexander Lutscher (21) Mittelfeld: Viktor Obenauer (25), Marvin Sieg er (22), Andreas Schäfer (27), Rudi Frescher (21), Roberto Di Bono (26), Dennis Reinhold (20), Patrick Schacher (19), Ale xander Overcenko (19), V iktor Siegle (24), Angelo Callerame (21), Ramazan Öztürk (22), Andrej Overcenko (41), Vladimir Davljatschin (29), Marino S chmidt (27), Tan Oguz (32), Steven Hildebrandt (20), André Gr asse (34), Jan Blömer (23), Holger Grün (27) Angriff: Kevin Vidoni (20), Ali Tercan (36), E mre Bayraktar (20), Thomas Lang (22), Samir Mohammed-Ali (22), Serkan Özcan (28), Jan Schumacher (21), Eugen Kunz (26), Michael Trumpp (27), Zekarias Weldeslase (25) Trainer: Mutlu Metin Vereinsheim: Breiteichstr. 49, Tel Saisonziel: Aufstieg Titelfavorit: Tura Untermünkheim Tura Untermünkheim II Tor: Marcel Holl (18), Lukas Dambach (24) Abwehr: Alexander Bauer (23), Nico Pfauser (19), Joscha Balle (19), Philipp Haug (22), D ominik Kalnbach (20), Stefan Kolb (21) Mittelfeld: Simon S chäfer (23), Mat thias K olb (18), Michael Klässing (29), Jens Staufert (32), Felix Schäfer (27), Marius D ambach (29), Mat thias Krumpein (31), Stefan Rößler (23) Angriff: Manuel Hille (21), Michael P eter (30), Pierre Hilgerink (28), Ahmed El Basha (2 4), Markus Diether (20), Maximilian Hille (21) Trainer: Matthias Krumpein Zugänge: Markus Diether ( eigene Jugend), Marcel Holl (eigene A-Jugend), Joscha Balle (eigene A- Jugend), Nico Pfauser (eigene A-Jugend), Matthias K olb ( eigene A -Jugend), Michael P eter (T SG Waldenburg), Ahmed El Basha (TSV Hessental) Abgänge: Joschka Karle (TSV Ilshofen), Rudi Frescher (SSV Schwäbisch Hall), Benedik t Hofmann (TSV Ilsho fen), Markus Kläs sing (Tura 1. Mannschaft), Stefan Lindenthal (TSV Ilshofen), Hannes Wolf (Tura 1. Manns chaft), Jan S chreiner (Tura 1. Mannschaft), Andreas Klein (Tura 1. Mannschaft), Michael Weis (SV Elpersdorf) Vereinsheim: Weinbrennerstr., Tel SC Ingelfingen Tor: Sven Franz (30), Matthias Jäger (23), Stefan Baum (18), Simon Grether (19), Torsten Zink (26), Mathias Beck (34), Andr eas Jäg er (21), K evin Schupp (31) Abwehr: Oleg Baranowski (26), Michael Heus ser (29), Car sten Furch (21), P atrick R oelecke (28), Clemens Groß (20), Fabian Kozok (19), Alex Schellenberg (25), Martin Albr echt (33), Manuel Schneider (35), Tobias Schumm (33), Janni Bibilis (31), Thomas Kelessis (28), Markus Lebsack (21), Steffen Zink (25), Martin S chmidt (31), Mat thias Walter (25), Michael Mauch (29) Mittelfeld: Thomas Binder (29), Chris tian R app (19), Florian Helmstetter (19), Patrick Kuhn (20), Simon Pfost (22), Mario Binder (31), Mathias Dörr (32), Andreas Offenloch (28), Thomas Off enloch (30), Dennis Böhm (24), Jens Schmieg (25), Jürgen Ziegler (27), Michael Baron (26), Tobias Fahrbach (24), Jan Landwehr (20), Jan Schneider (24), Luca Nobile (21), S ebastian Nolt e (2 4), Mathias Kress (24) Angriff: Onur Enül (22), Witali Baron (29), David Lebsack (26), Michael Gimber (31), Dirk Römer (26), Philipp Eppler (19), Yanki Ünal (22) Trainer: Thomas Binder Zugänge: Simon Gr ether (S G S cheppach/waldbach), Chris tian R app (S G Künz elsau/morsbach A-Jugend), Torsten Zink (S SV Gaisbach), Patrick Kuhn (SV Westernhausen), Stefan Baum ( eigene Jugend), Philipp E ppler (eigene Jugend), Florian Helmstetter (eigene Jugend), Fabian Kozok (eigene Jugend), Martin Schmidt (TSV Hohebach/Winterpause), David Lebsack (Neueinsteiger), Markus Lebsack (Neueins teiger), Thomas K elessis (F V Künzelsau), Janni Bibilis (Neueins teiger), Y anki Ünal (Neueinsteiger) Abgänge: Alfred Hartmann (pausiert), Kevin Kerl (pausiert), Christof Schüsser (Karriere beendet), Thomas Römer (pausiert), Suleyman Kozak (Karriere beendet), Dietrich Maur er (F V Künz elsau), Waldemar Wildt (SSV Gaisbach) Titelfavoriten: T SV Br aunsbach, S SV S chwäbisch Hall, Tura Untermünkheim II TSV Michelfeld Tor: Florian He ss (24), Yannik Weiss (19), D aniel Nierichlo (27), Daniel Bareiter (30), Tobias Keller (25) Abwehr: Michael Lehmann (19), Felix Dierolf (24), In der vergangenen Saison grätschte der Neuensteiner Adrian Kraka den Pfedelbacher Michael Hoppe ab. Ähnlich aggressiv wird es auch diese Runde zugehen. Foto: Bertok Marco Braun (29), Florian St ollberg (29), Benjamin Kurr (21), Holger Lindacher (26), Sascha Lehmann (2 0), Mar c W eidner (19), St effen Luc zka (27), Marco Kolar (28), St effen Fischer (27), Andreas Schoch (30), Thorsten Schenk (29), Hannes Adolf (19), Hanne s R othfuss (29), St effen O elschläger (28), Jochen Weller (25), Michael Pröger (34), Hannes Unger (18), Benjamin Kleinhückelskoten (30), Patrick Eberhardt (27) Mittelfeld: Jonas Jae schke (19), Michael Möhrle (24), Lukas Leitner (18), Marek Leske (19), Merlin Diehm (19), Mar cel Krauss (19), Jan Hambr echt, Denis S cherer (19), L orenz Öls chläger (19), Alexander Fischer (25), Tino Hagenmüller (23), Bastian Seeger (30), Christoph Gölder (23), Dirk Hefler (2 7), Nils Hambr echt (2 4), Ale xander Stutz (31), Bernd Hannemann (26), Philipp Gs chwind (21), St efan S chmieg (19), St efan Br enner (26), Lutz Engel (23), Michael Hochfellner (27) Angriff: v an Minh Nguy en (19), C em Gündog an (18), Patrick Lang (26), Mario Grombach (26), Kevin Weis (19), Sebastian Höhr (29), Benjamin Bingel (22), K evin Weiss (19), S ven Ot terbach (21), Markus Oelschläger (26), Timo Offenhäuser (24), Matthias Franz (34), Patrick Bohm (19), Jonathan Bingel (19), Michael Trumpp (27) Trainer: Ulrich Messner Zugänge: Kevin Weiss (A Jug end), Yannik Weiss (A-Jugend), Jan Hambr echt (A -Jugend), Michael Lehmann (A -Jugend), Luk as L eitner (A -Jugend), Jonathan Bing el (A -Jugend), P atrick Eberhar dt (SC Bibersfeld), Kevin Weis (A-Jugend), Lorenz Ölschläger (A -Jugend), v an Minh Nguy en (A -Jugend), Cem Gündogan (A-Jugend), Hannes Unger (A-Jugend), Mar cel Kr auss (A -Jugend), Hanne s Adolf (A-Jugend), Marek Leske (A-Jugend), Mario Grombach (TSV Neuenstein), Daniel Bareiter (TSV Hessental) Abgänge: Jochen W ieland (P ausiert), Henning Rook (Pausiert), Daniel Röber (Pausiert), Manuel Schift (Pausiert), Frank Rieger (Pausiert), Manuel Abel (S V Gailenkir chen), Chris tian Huber (P ausiert), Patrick Uebel (Pausiert), Ugor Ötztürck (SC Bibersfeld) Vereinsheim: An der Roten Steige, Tel Titelfavoriten: Künzelsau, Braunsbach SV Rieden Tor: Marvin Pflugf elder (22), Timo S eeger (21), Heiko Kircher (35) Abwehr: K evin Jahn (19), Chris toph Hartmann (26), V incenzo Ber ardi (34), Manuel Pflugf elder (20), Stefan Gazdag (35), Markus Krauß (23), Tobias Burk (20), Daniel Abel (19), Berkan Celik, Artur Bär (28), Mario Windmüller (26), Marcel Steck (23), Michael Pill (31), Sebastian Grießmayr (28), Benjamin Noe (28), Rico Zincke (30), Stefan Pott (23), Timo Rössler (21) Mittelfeld: Volker Schmiedt (42), Jens Schwaiger (36), Turan Yilmaz (21), Jens Otremba (26), Nirujan Rajadurai (19), Christian Leidig (27), Christian Schlicht (2 7), Ok tay Y ilmaz (22), Michael Burucker (26), D ominik Kronmüller (18), Chris topher Kasian (2 4), Florian Grießma yr (2 4), Tobias L ey (22), Steffen Schromm (30) Angriff: Marcel Fuchs (18), K arim Abu Dia (19), Christian Neitzel (26), Daniel Kasian (19), Patrick Skalecki (23), Ale xander Weger (24), Marc Engel (32), Daniel Schimanek (23), Nils Bauer (21) Trainer: Christian Neitzel Zugänge: Turan Yilmaz ( SC Steinbach), Artur Bär (SV Gailenkirchen), Mario W indmüller (TSV Hessental), Nirujan Rajadurai (A-Jugend), Kevin Jahn (SC Bibersfeld), Dominik Kronmüller (A-Jugend), Marcel F uchs (A -Jugend), K arim Abu Dia (A -Jugend), Heiko Kircher (reaktiviert) Abgänge: Sebastian Steck (SV Westheim), Michael Müller (T SV E utendorf), Andr e Gerk e (T SV Braunsbach), P atrick Abel (T SV E utendorf), Thorsten Bay (unbekannt), Christian Lattauschke (unbekannt), Andr eas L eidig (AH), V iorel R atoi (TSV E utendorf), Hamadouch Bouidia (S V Westheim), Timo Lossos (SV Westheim), Nic Robinson (unbekannt) Vereinsheim: Ziegelberg, Tel Saisonziel: Platz fünf bis acht Titelfavoriten: T ura Unt ermünkheim, T SV Braunsbach TSV Ohrnberg Tor: Timo Müller (29), Sebastian Pfisterer (30) Abwehr: Philip Lumpp (23), Andr eas Bis choff (23), Tobias Kurz (23), Sebastian Arnold (21), Felix Götzinger (21), S ven Erles (23), S amuel Hammel (19), Pascal Steindl (19), Andreas Müller (33), Roland Thellmann (28), Markus Schäfer (24), Oliver Lumpp (26), Christoph Winter (30) Mittelfeld: Manuel Stärk el (18), K evin St eindl (22), Jochen Ost (32), Oliver Janoschitz (32), Lukas Trejo (22), Simon Gerling er (23), Klaus Thelmann (22), Christopher Hammel (23), Tobias Mugele (2 0), Dirk R einhard (30), St effen S chumm (30), Mathias Fink (30), Stefan Wüstholz (33), Manuel Pfisterer (29), Steffen Beck (26), D aniel Ivic (28), P aul Ivic (2 7), Luk as R adloff (23), P atrick Kurz (23) Angriff: D aniel Be yerbach (21), Ale xander Kur z (23), Tobias Het tenbach (21), T obias Zeyer (23), Jaroslaw Kowalczyk (29), Nar a Schuchardt (23), Moritz Lumpp (19), Paul Babetz (19), Stefan Marx (22), Marlon Schuchardt (31), Michel Rex (24) Trainer: Oliver Janoschitz Zugänge: Pascal Steindl (eigene Jugend), Manuel Stärkel ( eigene Jug end), Klaus Thelmann (T SV Brettach), Markus Schäfer (TSV Brettach), Michel Rex (TSV Brettach) Abgänge: Sven Hettenbach (TSV Hardthausen in der W interpause), S ascha S chindler (AH Ohrnberg) Vereinsheim: Seehäldenweg, Tel Titelfavoriten: T SV Br aunsbach, S SV S chwäbisch Hall TSV Braunsbach Tor: Dominik Rackel (20), Philipp Weimann (26), Christian Bauer (22), Florian Nag el (21), Andreas Eberle (25) Abwehr: Martin Hartmann ( 42), Simon Mit sch (22), Christian Ketzer (33), Ralf Bader (21), Daniel Diemer (31), Jochen K oppenmüller (34), Timo Rieg (22), Sascha Pilsner (21), Daniel Ilg (21), Andre Gerke (23), Rüdiger Walter (46), Patrick Dijkstra (24), Tobias Büshel (2 4), Andreas Probst (21), Timo Schad (21) Mittelfeld: Harald Lörcher (24), Thomas Lörcher (27), Sergej Mook (21), Adrian Rackel (18), Nils Kowalke (23), Victor Fischer (18), Jan Lehr (19), Marco Härt weg (19), Mario St apf (25), P atrik Frank (19), Frieder Lörcher (34), P aul Christian Leucht (24), Frank Harsch (40), Marco Grund (28), Timo Kadow (2 7), R alf W ittmann (25), T obias Klug er (25), Ferdinand Deuber (33), Werner Deuber (42), Veit Alius (25), R alf Schwarz (37), Andreas Stapf (35), Dominik Frick (24), Florian Schulz (22), Manuel Bader (21), Mario K adow (34), Thomas Diemer (23) Angriff: Rainer Falk (29), Benjamin Neu (21), Jens Koppenmüller (19), Y annick Neus s (18), Florian Bopp (24), Jens Blickle (27) Trainer: Peter Hartbrich Zugänge: R ainer F alk (T ura Unt ermünkheim), Victor Fischer (eigene Jugend), Jan L ehr (eigene Jugend), Marco Härtweg (eigene Jugend), Adrian Rackel (eigene Jugend), Patrik Frank (eigene Jugend), Jens K oppenmüller (eigene Jugend), Yannick Neuss (eigene Jugend), Andre Gerke (SV Rieden), D aniel Ilg (T SV Michelb ach/bilz), Andr eas Probst (SSV Schwäbisch Hall) Abgänge: Florian Dichtl (p ausiert), Jör g Blickle (Würzburger Kick ers), Heik o Hank e (p ausiert), Volker König (p ausiert), Jochen S chneider (F C Langenburg), S ebastian Günther (unbek annt), Orestis K enurgios (unbek annt), St efan F euchter (pausiert) Vereinsheim: Im Kies Saisonziel: besser als Platz 3 Titelfavorit: FV Künzelsau VfL Mainhardt Tor: Heiko Feucht (25), Florian Müller (28), Bernhard Holdreich (26) Abwehr: Philipp Wieland (25), Daniel Schoch (24), Stefan Löffelhardt (23), Florian Schoch (27), Julian Herrmann (21), Manuel S chweizer (21), Heinrich Vogel (25), Patrick Schoch (20), Pascal Hoffmann (22), Josef Schoch (26), Eduard Vogel (38) Mittelfeld: k evin Oberländer, Ale xander Wüs t (20), Michael P endzialek (2 0), V itali Völk er, Andreas S chäfer (2 7), Fidan Bek aj (23), D avid Krawczyk, Dirk Rückwoldt (32), Egzon Bekaj (26), Georg Kugele (26), Sebastian Hohnecker, Jochen Kugele (30), Joshua Schoch (22), Matthias Hohnecker (27) Angriff: St efan Merkle (26), D aniel Grät er (26), Marc Renke (20), Sebastian Sieber (27), Marco Petermann (33) Trainer: Wolfgang Schwellinger Zugänge: Andreas Schäfer (SSV Schwäbisch Hall [Winterpause]), Michael Pendzialek (Spfr. Großerlach [Winterpause]), Kevin Oberländer (T SV Ammertsweiler), S ebastian Hohneck er (T SV Ammertsweiler) Abgänge: Florian Weißer (Mannheim), Valon Bekaj (T SV Ammert sweiler (W interpause)), P ascal Rudolph (V fb Neuhüt ten), S ascha Gießler (Sp fr. Großerlach), Marcel Schäfer (VfB Neuhütten) Vereinsheim: Im Steinbühl, Tel FV Künzelsau Tor: Niko Asvestas, Florian Chris t, Nico Zimmermann (25) Abwehr: Lukas Wojtasik, Theo Sotirelis, Björn Zierold (26), Timo Härpfer Mittelfeld: Ditrich Maur er, Andr eas K ehl, Ant on Becker, Sergej Mileng, Viktor Eg, Dragan Djurdjevic (27), Steffen Kurz (28), Avdul Berisa (32), Alexander Martin Angriff: Ejmad D emaku (24), Behar Berisha, Johannes Kloster Trainer: Dragan Djurdjevic Zugänge: Luk as W ojtasik (U19), Theo S otirelis (U19), Nik o A svestas (S V Mulfing en), Florian Christ (Jugend), Anton Becker (Jugend), Andreas Kehl (SSV Gaisbach), Viktor Eg (FC Starkeburgia Heppenheim), Dietrich Maur er (S C Ing elfingen), Sergej Mileng (TSV Hessental) Abgänge: S ebastian F uchs (S C Michelb ach/ Wald), Falk Jahn (SV Morsbach), Vladimir Müller, Nils Pollak, Nub ar Diri, Marvin D ocke (A uslandsstudium), Stefan Grüttemeyer (SV Morsbach), Patrick Fries (FC Taubertal), Fabian Bergmann (pausiert), Timo Hammer, Elvir Rizvic, Johannes Beez Vereinsheim: Hallstattweg 36, Tel Saisonziel: Jug endspieler erf olgreich in die Mannschaft integrieren Titelfavoriten: T SV Neuens tein, T SV Braunsnbach TSG Öhringen II Tor: Benjamin Demuth (20), Andreas Nikolei (23) Abwehr: Michael Grütz, Sebastian Herrmann, Julian Schiffmann (19), Philipp Kr asser (18), Mar co Gebert (19), F elix Lauf er (18), F elix Lauf er (18), Sven Herrmann (23), Stefan Stoll, Manuel Ostheimer (27), Giuseppe Gentile (25), Samuel Helming (20), Markus Ostheimer (40) Mittelfeld: Ingmar Guja (26), D avid Petermann, Eugen Stoljarov (26), Goran Orec (35), Heiko Ostheimer (40), Konstantin Wilhelm (25), Waldemar Diesendorf (22) Angriff: Kilian Calderon (18), Jonas Frey (18), Michael S chütze (26), F abian C zaker (19), Mathias Schaser (28), Alexander Elli (27) Trainer: Markus Ostheimer Zugänge: Jonas F rey (eigene A-Jugend), Philipp Krasser (eigene A-Jugend), Kilian Calderon (eigene A -Jugend), Mar co Gebert ( eigene A -Jugend), Felix Lauf er ( eigene A -Jugend), Felix Lauf er ( ei), Stefan St oll (S G Sindring en/ernsbach II), D avid Petermann (TSG Verrenberg), Michael Grütz (hatte pausiert) Abgänge: S ergej S eib (T SG V errenberg), Artur Fritzler (T SG V errenberg), K ay S chwingl (p ausiert), Faruk Topic (TSG Verrenberg), Michele Tufano (TSG Bretzfeld), Christoph Golly (TSG Verrenberg), A smir Hor ozovic (TSG Verrenberg), Panagiotis Tsimtsiridis (SG Sindringen/Ernsbach), Panagiotis T simtsiridis (S G Sindring en/ernsbach), Martin Fox (S G Sindring en/ernsbach), Hermann Seb (Karriere beendet) Vereinsheim: Pf affenmühlweg 44, T el Titelfavoriten: T ura Unt ermünkheim II, T SV Braunsbach, SSV Schwäbisch Hall TSV Pfedelbach Tor: Jens Nieder (18), Daniel Dietle (21) Abwehr: Florian Ung erer (21), E duard Ertel (22), Michael Ertel (20), Mario Huber (23), Andreas Rudolph (22), Bartosch Komar (23), Sebastian Martin (26), Sven Türke (29) Mittelfeld: Johannes Lohner (20), Frank Draschkowitsch (20), Pascal Gebert (2 0), Damian Piscz (20), St effen Spie smacher (2 0), P atrick Br aun (21), Frank Wesser (29), Michael Hoppe (21), R o- bin Eberhardt (2 0), Chris tian Weippert (22), S e- bastian Frank (24) Angriff: Tobias Püschel (27), Ralf Schimmel (23), Florian Dietle (22), Benjamin K ern (25), Mar cel Hofmann (21), Milan Pillich (35) Trainer: Goran Dosenovic Zugänge: Damian Piscz (TSG Bretzfeld), Jens Nieder (Jugend) Abgänge: Chris tian Martin (S enioren), P eter Schönau (Pause), Markus Meißner (Karriere beendet), Mar co Springmann (unbek annt), R uwen Frasch (Umzug), Alek sej P ontelejev (S V Siglingen), Benjamin Plapp (P ause), Ale xander P agel (Pause) Vereinsheim: Hohenlohe Allee, Saisonziel: gesicherter Mittelfeldplatz Titelfavorit: SSV Schwäbisch Hall TSG Waldenburg Tor: Sven Brück (28), Martin Oser (22), Jens Stiebitz (17) Abwehr: Michael Hampel (30), Thomas Käppler (23), Marius Rudolf (20), Daniel Käppler (19), Mathias Gehringer (26), Martin S zilinski (23), S ven Herrmann (25), Felix Fuggmann (21), Stefan Sommer (30), Markus Röser (39), Florian Wagner (23) Mittelfeld: Sebastian Mittl (23), Markus W anner (23), Kai Ermert (18), Markus Knödler (18), Daniel Stirn (18), D aniel Bigus (23), T obias König (21), Moritz S chöls (22), S ebastian Ballner (26), Alexander Glück (23), Andr eas Rös sler (23), Jonas Schöls (21), Michael Wolf (26) Angriff: R ainer S chwaderer (21), Mat thias Kärcher (32), Sandro Staiger (18), Fabian Stark (20), Frank Kress (31), Tobias Fuggmann (28), Andreas Phillipps (21) Trainer: Jakob Wlassak Zugänge: Tobias König (FC Unterheimbach), Fabian Stark (eigene Jugend), Kai Ermert (eigene Jugend), Markus Knödler ( eigene Jug end), Jens Stiebitz (eigene Jugend), Daniel Stirn (eigene Jugend), Marius Rudolf (SC Michelbach/Wald), Daniel Bigus (Tura Untermünkheim), Sebastian Mittl (FC Obersulm) Abgänge: Tobias Staib (Karriere beendet), Kai Löder (TSG Steinheim), Michael P eter (Tura Unter- Die Aufgebote aus dem Kreis Buchen Kreisliga TSV Krautheim Tor: Chris tian Burk ert (19), Mar cel Kröner (25), Alexander Nuber (30), David Dries, Michael Schulz (23) Abwehr: St efan Riegler (25), Jör g L eidner (36), Dennis Kost (25), Jochen Bopp (26), Luk as Wolpert (22), Nenad R adovic, Mar cel Götz elmann (25), Marco Schweizer (35), Sven Geldenboth (23) Mittelfeld: Dustin Heling, Daniel Heling, Willi Hermann (25), Mur at Pehlivan, Gregor Mathee (28), Tobias Blazic (19), Mukutu Mwik ali (2 7), Armin Specht ( 45), Gökhan D uyum (2 0), Manuel Horn (31), S ergey Matk ovski (2 0), Ale xander S chmidt (25), Roman Alexander (25), Mathias Riegler (28) Angriff: Patrick Blazic (21), Anton Biko (24) Trainer: Andre Herber Zugänge: Patrick Blazic (S C Amrichshaus en (in Winterpause)), T obias Blazic (S G Sindring en/ Ernsbach), Dustin Heling (VfB Bad Mergentheim), Daniel Heling (VfB Bad Mergentheim), David Dries (FC Taubertal), Murat Pehlivan (SV Winzer Beckstein) Abgänge: Dimitri R ott (Sportin valide), Chris tian Jäger (SG Dörzbach/Klepsau) Vereinsheim: Schulstr. 11, Tel Saisonziel: Mittelfeld Titelfavoriten: Hettingen, Schweinberg Kreisklasse A VfR Gommersdorf II Tor: S ebastian St ockert (22), F abian K orn (28), Daniel Holz (26) Abwehr: Florian Behringer (20), Maximilian Schäfer (19), Sven Leutwein (19), Philipp Retzbach (18), Patrick Retzbach (18), Fabian Ziegler (19), Patrick Asum (29), Theo R ezbach (22), Mat thias R etzbach (28), Lukas Schäfer (24), Kevin Gärtner (25) münkheim), Martin Klamm (K arriere beendet), Dominic Herrmann (K arriere beendet), Kur osch Stabel (K arriere beendet), Timo Röber (K arriere beendet), Fabian Häckel (Karriere beendet), Rafael Biedron (Karriere beendet) Vereinsheim: Sierkerstr. 9, Tel Titelfavorit: TSV Braunsbach TSV Gaildorf Tor: Christian Tietze, Ulrich Denninger (24), Björn Hofmann, Andreas Frank Abwehr: Chris tian S chmidt, Philipp Horlacher, Tillmann Möller, Sascha Holzberger, Marcel Behnert, Andre Großpersky, Tobias Frank, Edwin Rohr (30), Martin F unk, Chris tian Richert (25), Jonas Gräßer (29), Michael Gebhar dt, Patrick Schülein (21), Daniel Hoffer (24), Sebastian Mertens, Manuel Rösner (23) Mittelfeld: Dragan Djorcevic, Rainer Schaile, Adrian Köhl, Phillip Rau, Michael Mangold, Pana Zapranis, Kruno Kr ajnovic, Marius Str ohmeier (2 4), John Antuna (25), Irf an Kücük atan (21), Jür gen Schaile, Andjelko Mlinaric, Thorsten Berroth Angriff: Giuseppe Tulino, Michael Knödler, Tobias Kleinhans (23), Ag ostino Z amillo (33), K evin Schneider, S ebastian Masur, S ebastian Häg ele (21), D aniel Eichele, Chris tian Lack, Chris tian Schwochow, Peter Schüle Trainer: Andelko Mlinaric Vereinsheim: Schlossstr. 11/1, Tel Saisonziel: nicht absteigen Titelfavoriten: Tura Untermünkheim 2 TSG Bretzfeld II Tor: Pierre Weinberger (18), Max Schultheiß (18), Emre Bingöl, Heiko Wenninger (33) Abwehr: Moritz Mergenthaler (18), Philipp Mühl - hauser (2 0), E manuel Tedesco (18), Nic o Hüt ter (18), Tim Schüler (27), Lukas Grütz (24) Mittelfeld: Jonas Lumpp (18), R uven Herrmann (30), Manuel Rickert (26), Manuel Geiger (19), Johannes Heinzmann (18), Tobias Jäger (23), Marcel Roll (19), E mre Bingöl (19), Andr eas Huber (38), Marcel Schmid (20), Kevin Schmidgall (18) Angriff: Mar c Hüt ter (18), Chris Ne ve, Bejtullah Ymeri (28), Florian R uck (2 0), Jens S chmidgall (18) Trainer: Andreas Huber Zugänge: Ger ald S eng ( eigene A -Jugend), Max Schultheiß (FC Heilbronn), Emre Bingöl (FC Heilbronn), Mar cel R oll (F C Heilbr onn), Moritz Mergenthaler ( eigene Jug end), Philipp Mühlhaus er (eigene Jug end), Manuel Geig er (LL T SG Br etzfeld), Manuel Rick ert (reaktiviert), Jonas Lumpp (eigene Jug end), Johanne s Heinzmann ( eigene Jugend), Marc Hütter (eigene Jugend), Nico Hütter (eigene Jugend), Emanuel Tedesco (eigene Jugend) Abgänge: Martin Sillmann (S enioren), Thomas Lumpp (Senioren), Tom Kleber (Senioren), Michael Wolf (Senioren), Johannes Reimold (TSV Bitzfeld), S ergej Sinjae v (A SV S cheppach), Manuel Bleisch (eigene A-Jugend), Lulaj Gani, Mario R eichert (Kirchhardt), Engin Marangoz (unbekannt), Jan Dähnel (T SV Herbolzheim), Mus tafa Kalaji (Senioren), Karim Arfaoui (SSV Gaisbach), Michael Badtmann (TSG Öhringen) Vereinsheim: Eins teinstr. 21/1, T el Titelfavoriten: keine SSV Gaisbach II Tor: Oliver Wolpert (28), Andreas Grund (22) Abwehr: Jörg Weltin (28), Andreas Steckling (25), Jochen Schimatschek (21), Vladimir Müller (30), Florian Fuchs (23) Mittelfeld: Jens -Oliver Janda (18), Mathias Ruck (19), Jak ob S chnebel (22), Chris toph Wolf (23), Andreas Jurik (23), Steffen Lochner (21) Angriff: Kevin Ledwig (26), Tobias Dambach (20), Oliver Weltin (25), Davide Catarino (21), Waldemar Wildt (27), Dibek Tarek (25) Trainer: Vladimir Müller Zugänge: Mathias R uck (S C Amrichshaus en), Vlatimir Müller (FV Künzelsau), Jens -Oliver Janda (TSV Kup ferzell), Tobias D ambach (T SV Kup ferzell), Davide Catarino (TSV Kupferzell) Abgänge: Norman S chlabschy (Unt ermünkheim), Swen Schülein (pausiert), Benjamin St erbenk (p ausiert), Tim L ederer (p ausiert), Manuel Schülein (pausiert), Pjotr Chevalier (pausiert), Jonas Sterbenk (unbek.), Artur Reizer (Gaisbach I) Vereinsheim: Am Ballen wasen 4, T el Titelfavoriten: TSG Bretzfeld II Mittelfeld: Andr eas S org (21), K arsten He spelt (19), Sebastian Asum (25), Florian A damiec (19), Dominik Rehrauer (19), Benedikt Zürn (19), Michael Pitz (19), Luk as R etzbach (19), Jochen L oos (24), Benjamin Loos (28), Marvin Hettinger (19) Angriff: Julian Grübel (25), Georg Woznitzka (32), Manuel Klohe (29), Mar cel L euser (21), Markus Gärtner (22) Trainer: Heinrich Retzbach Zugänge: Philipp R etzbach (eigene Jugend), Patrick Retzbach (eigene Jugend), Florian A damiec (eigene Jug end), D ominik R ehrauer ( eigene Ju - gend), F abian Ziegler ( eigene Jug end), Marvin Hettinger (eigene Jugend) Abgänge: Ronny Taute (SV Sindelbachtal), Jonas Urbitsch (Karriereende) Vereinsheim: Im Stichele 1, Tel Kreisklasse B TSV Krautheim II Tor: Christian Burkert (19), Michael Schulz (23) Abwehr: Olaf haupt ( 49), Florian R etzbach (20), Ante Rubic (34), Jan-Christopher Kappes (21), Lukas Wolpert (22), Jochen Bopp (26), Mar cel Götzelmann (24) Mittelfeld: Manuel Horn (31), Armin Specht (45), Dennis K ost (25), Florian Fis cher (23), S ergey Matkovski (20), Peter Kreiber (23), Andr eas Staniszewski (39), D alibor Stupar (28), D enis Leonhardt (2 0, R oman Ale xasnder, Gökhan D uyum (20), Jörg Leidner (36), Artur Sening (19) Sturm: Eugen Rezlaw (24), Marco Schweizer (35), Marie Barie (26), Alexander Swetlow (26), Alexander Schmidt. Abgänge: Michael Riegler (K arriereende), Bernd Ritter (S V W indischbuch, W interpause), Johann Schewelin SG Dörzbach-Klepsau), Christian Jäger (SG Dörzbach-Klepsau) Trainer: Armin Specht Titelfavoriten: Sennfeld, Großeichelsheim

25 AMATEURFUSSBALL 2011/ August Die Aufgebote der Kreisliga A3 Hohenlohe TSV Markelsheim Tor: Matthias Lehr (27), Oliver Feile (19), Andreas Scheidel (31), Joshua Gröner (18) Abwehr: R obin S chlipf (19), Mar cel Tremel (21), Andreas Gundling (29), Johanne s Kübler (25), Steffen Schlipf (21), Hubert Engelhardt (41), Janik Niden (21), Chris topher Bühr del (2 7), Chris toph Braun (26), D ominik Andr e (18), Mar co S chmitt (27), Kevin Kemmer (18) Mittelfeld: Maximilian Beck (18), Chris tian Kretschmer (18), K evin Lang (18), D aniel St audt (18), Tobias Kimmelmann (2 0), Felix Jäckel (21), Felix Beck (19), Daniel Landwehr (30), Simon Bender (18), Thomas Zöllinger (21), Heiko Model (26), Daniel Bührdel (29), Christian Mehnert (21), Jens Tremel (26), Steffen Pfau (23) Angriff: Christoph Beck (26), Michael Krapp (29), Andreas R abe (25), Chris tian L ehr (28), F rank Kuhnhäuser (30), Albert A yvazi (18), Thor sten Beck (28), Dominik Model (20), Patrick Model (23) Trainer: Sascha Höfer Zugänge: Albert A yvazi (VfB Bad Mer gentheim), Joshua Gröner (VfB Bad Mergentheim), Christian Kretschmer (V fb Bad Mer gentheim), D aniel Staudt ( eigene Jug end), F elix Beck ( eigene Jugend), Oliver Feile (eigene Jugend), Kevin Kemmer (eigene Jugend), Kevin Lang (eigene Jugend), Maximilian Beck (eigene Jugend), Dominik Andre (eigene Jugend), Simon Bender (eigene Jugend) Abgänge: S ebastian K olembar (S C Sieg elbach), Jochen Beck (falsch im Kader), Fabiano (Brasilien) Vereinsheim: Unterer Wasen 5, Tel Saisonziel: Platz 5 Titelfavoriten: TSV Weikersheim SV Löffelstelzen Tor: Bastian Günter (30), Cornelius Glitzner (18), Christian Wenzel (26) Abwehr: Wolfgang Haus er (2 0), Max K aufmann (22), Fabio Michel (17), Dennis Wolbert (20), Phillip Weiß (26), Julian Howe (22), Iyob Mogos (33), Philipp Striffler (22), Sebastian Heger (25) Mittelfeld: Florian Kindermann (23), E duard Ruf (33), Sebastian Schumm (27), Simon Spachmann (25), Tobias Vierneißel (24), Julian Baier (22), Andreas Leitner (26) Angriff: Musa Mchaimech (19), Boris Stolz (23) Trainer: Martin Scharbert Zugänge: Phillip W eiß, Fabio Michel (U19), Max Kaufmann, W olfgang Haus er, T obias V ierneißel, Musa Mchaimech Abgänge: Alexander Hay, Michael Konrad, Michael Müller, Daniel Striffler (K arriere beendet), Andreas S chleicher, S ami V ittorio S ancar, Jochen Brauch, Mustafa Hisan, Christoph Gailing, St efan Zimmermann, Gün Süle yman, Jurij Knorr, Max Schoppert, Mario Pollack, Arthur Wirtz Vereinsheim: Alt e Wür zburger Str., T el Saisonziel: Platz 1 5 Titelfavoriten: TSV Weikersheim, FC Taubertal TSV Schrozberg Tor: Manuel Sausele (30), Steffen Gehringer (20) Abwehr: Lukas Waldmann (18), Marco Flaig (18), Matthias W etzel, Martin Fis cher (2 0), Chris tian Schneider (34), Harald Neubauer (30) Mittelfeld: Jan Lang enbuch (21), Chris tian Wagner (2 7), Florian Br enner (21), S ven P reunkert (20), Jan Ackermann (29), Maximilian Fleck (20) Angriff: Thor sten Haag (2 4), T orben S chlecht (29), Kai Flurer (23) Trainer: Christian Schneider Zugänge: Mar co Flaig (U19), Luk as W aldmann (U19), Christian Schneider (FC Langenburg) Abgänge: Michael Ley (Rot am See), Christian Ley (Rot am S ee), St ephan S chilpp, Michael Hauber, Stephan Has sler (Sp vgg Gamme sfeld), Jür gen Grün, Lar s Lang enbuch (Sp vgg Gamme sfeld), Marcel Has sler, Chris tian Ehrmann, Holg er Schmidt, Karl- Heinz L ey, Johannes Ohr, Bastian Oppold Vereinsheim: Stadionweg, Tel Saisonziel: vorderes Drittel Titelfavoriten: schau mer mal... Berlichingen/Jagsthausen Tor: Andreas Jung (30), René Kröhnlein (32), Valerie Baidin (26) Abwehr: Lukas Mark (21), Richard Kleditsch (18), Oliver Br and (2 0), Markus Münch (19), Philipp Müller (2 0), Michael S eewald (19), U do F eucht (41), Dietmar Kotschik (22), Marco Klappenecker (23), Jürgen Tautz (32), Simon Leuz (25) Mittelfeld: Oliver Schad (23), Heiko Dannenmann (25), Patrick Kitsche (19), Stefan Zutterkirch (20), Manuel S chad (26), Maxi Blum (18), Andr e R o- manczyk (21), Markus Wüs t (20), Christian Saur (19), Gerhard Lang (27), Mirco Lewicki (22), Sven Schreiber (31) Angriff: Chris topher Kit sche (19), Heik o W olf (29), Benno S chneider (19), Manuel V ogel (21), Thomas Kuhf eld (2 0), D on Ha yles (2 0), Michael Saur (21) Trainer: Stefan Koch Zugänge: U do Feucht (D JK Oberk essach), Maxi Blum (Eigene Junioren), Richard Kleditsch (Eigene Junioren) Vereinsheim: Haupt str. 1 (Berliching en) u. Gartenstr. (Jagsthausen), Tel (Berlichingen) und (Jagsthausen) Saisonziel: s chnellstmögliche Klas sen-sicherung. Weiterentwicklung der jungen Mannschaft. Titelfavoriten: TSV Weikersheim, FC Taubertal VfB Bad Mergentheim Tor: Jushua Gröner (18), Christian Schirmer (25), Eugen Nickel (25) Abwehr: Alexander Schmidt (22), Daniel Henninger (2 4), S chmidt E ugen (18), Ag athaer Jo shua (18), Tobias Haug (19), Eugen Schmidt (19), Daniel Höfer (26), Michael Krischke (22), Ahmet Idriss Mittelfeld: Anyocha Egerter, Jörg Lehmann (22), Tobias S chirmer (22), Jo shua Ag ather, P atrick Hainke (28), Andrè E slengert (22), Mar co Höf er (26) Angriff: Albert Ayvazi (18), Alexander Ilic (19), Ruben Scheidle (21), Claudio Scheidle (24), Joschka Jurasek (22), Alexander Sauer (23) Trainer: Claudio Scheidle Zugänge: Alexander Schmidt (pausiert), Alexander Ilic (U19), Albert Ayvazi (Jugend), Agathaer Joshua (Jugend), Schmidt Eugen (Jugend), Alexander S auer (R eserve), Jushua Gröner ( Jugend), Christian Schirmer (TSV Althausen), Daniel Henninger (D JK Unt erbalbach), T obias Haug (U19), Eugen Schmidt (U19), Ahmet Idris s (U19), An yocha Egerter (U19), Florian St ernberg (DJK Unterbalbach) Abgänge: Carsten Megele, Michael Kirschke (pausiert), Ale xander Jung (p ausiert), Thomas Herrmann, S ascha Höf er (p ausiert), Michael Köhler (Reserve), Tilmann Eichhorn, T obias V ierneißel, Max Vierneißel, Daniel Heling, Dustin Heling, Marius Huxoll, Lukas Lang (Reserve), Firat Gündogdu, Tobias Glöckner (R eserve), R ecep Gündog du (pausiert), Ismail Karadag, Davide Dell Anna (pausiert), Dennis Wypysek, Thomas Schwing (Karriere Ende) Vereinsheim: Härterichstr. 1, Tel Saisonziel: Mittelfeldplatz Titelfavoriten: SV Löffelstelzen FC Billingsbach Tor: Michael Hofmann (23), Alexander Göller (22) Abwehr: Florian Sawitzki (30), Jürgen Krafft (32), Michael Dörr (21), Michael Kraft (26), Martin Horlacher (33), Thomas Gaber (29), Thomas Böhm (20), Jörg Eger (37), Daniel Hörner (19), Matthias Hörner (27) Mittelfeld: Marc Reinhardt (23), Jochen S chuch (24), Jonas L ey (24), Ulrich Hörner (2 4), Johann Depperschmidt (23), S ven W egner (23), S ven Stippschild (23), Christof Schneider (29), Günter Welk (22), D aniel Ley (21), D aniel Maywald (26), Thorsten König (31), K ay Bachmann (34), Marcel Haag (19), Günt er Hans elmann (33), Albr echt Hanselmann (32), Michael Kehr (20), Steffen Model (29), Chris Reckwardt (20), Michael Nörr (32), Christian Abendschein (29), Samuel Deitigsmann (25) Angriff: T obias S chneider (2 0), Micha Lauk e- mann (32), Markus E tzel (28), O vidiu Hahn (29), Angelo Presta (30), Manuel Baumann (26), Michael Abendschein (32), Heiko Plank (27) Trainer: Reiner Marschick Zugänge: D aniel Hörner (F SV Hollenb ach (A-Jugend)), D aniel L ey (S V Mulfing en), S ven Stippschild (TSV Schrozberg) Abgänge: Dirk Kleinert (Unbekannt) Vereinsheim: Grabenstr. 1, Tel Saisonziel: gesichertes Mittelfeld Titelfavoriten: TSV Weikersheim, FC Taubertal DJK Bieringen Tor: Georg Deissler (20), Matthias Bauer (25) Abwehr: Michael St ahl (31), F abian Fluhrer (18), Benedikt Brümmer (22), T obias S chiemer (21), Rene Zürn (28), Mat thias Fluhrer (25), Mat thias Werner (26) Mittelfeld: Meiko Holzinger (24), Alexander Sykin (33), Andreas Leuz (28) Angriff: S ven Käpple (21), Bas tian St ahl (22), Marco Vohmann (28), Pascal Brunn (22) Trainer: Sascha Charvat Zugänge: Fabian Fluhr er (U19), Timo Holzing er (U19) Abgänge: Markus Mildenber ger, Mario Käpple, Steffen Hub, Johann S chell, David St ahl, Manuel Zürn, Thomas Stegmaier, Fabian Walz, Tobias Birkert, Florian St ockert, Uwe Horn, Mar cel Smolka, Michael Mütsch, Jonas S chönbein, Kai Holzinger, Sascha Rezbach, Andreas Kurz Vereinsheim: Max-Eyth-Str., Tel Saisonziel: vorzeitiger Klassenerhalt Titelfavoriten: SV Löffelstelzen FC Taubertal Tor: Rudi Scheur (34), Uwe Liebenstein (36) Abwehr: St effen F rischholz (33), T obias Mohr (24), Marco Fries (21), Andr eas Pflüger (30), P a- trick F ries (26), Florian W olpert (29), Chris tian Walter (29) Mittelfeld: Rainer Hofmann (29), Dominik Walter (21), St effen Heller (22), Maximilian Heller (2 0), Manuel Mohr (21), Bastian Diemer (26), Matthias Mohr (26) Angriff: Trainer: Uwe Göb Zugänge: Uw e Liebens tein (F V Lauda), T obias Mohr (Röt tingen), D ominik W alter (S chäftersheim) Abgänge: R ainer Hut (Dör zbach), D avid D ries (Krautheim), Mar co R euß (Dör zbach), Uw e Göb, Marcin O siecki, Tomasz Mile wski, P avel Chr zan, Leon Kovacevic Vereinsheim: Taubertalstr. 22, Tel Saisonziel: unter den ersten 4 Titelfavoriten: Dörzbach, Althausen TSV Laudenbach Tor: Markus Rahn (37), Rafael Götz (19) Abwehr: Chris topher K onrad (25), F elix W irth (18), Michael Beck (21), Martin Keim (35), Matthias Lang (29), Fabian Lang (27) Mittelfeld: Tobias Sturm (34), Marius Wirth (19), Jochen Wirth (29), Michael W irth (35), Benjamin Wolfert (21), Thomas Link (31) Angriff: Marco Lüdemann (31), Philipp Mühleck (21), Heik o Striffler ( 41), Chris tian Wolfert (34), Michael Frank (31) Trainer: Wolfgang Ulm Zugänge: Michael F rank (F C Cr eglingen), F elix Wirth (TV Niederstetten A-Jugend), Patrick Preuninger (TV Niederstetten A-Jugend) Vereinsheim: Tel Saisonziel: mindestens Platz 10 Heiko Wolf (rechts) vom SV Berlichingen/Jagsthausen im Derby-Zweikampf gegen Arthur Anders vom TSV Dörzbach/Klepsau. Titelfavoriten: Löffelstelzen; Tauberrettersheim, Weikersheim TSV Weikersheim Tor: Sascha Wiesler (19), Maik Bauer (22) Abwehr: Mar co Unt erwerner (2 0), St effen Lutz (22), Steven Schwarz (27) Mittelfeld: R obin Waldmann (28), P atrick P ommert (19), Tobias Grau (30), Car sten Class (20), Philipp Str auß (21), K evin S cheidel (21), St efan Mätzsch (31), Benjamin Eif ert (26), Thomas P elz (29), Sebastian Kaltdorf (22) Angriff: Yassine Zineck er (19), V incent Fritsche (21), Mike Scheidel (26), Kai Stiefel (22) Trainer: Joe Strauß Zugänge: Tobias Grau (Tauberbischofsheim), Sascha Wiesler (U19), Patrick Pommert (U19) Abgänge: Pascal Schlundt, Stefan Wagner, Bastian Bulenda, Mik e W agner, W olfgang Gerling er, Sven Buchwald, Marko Roganovic, Werner Pause, Marc Pietr owski, Benjamin T agscherer, V olker Hörner, E ugen Maier, Ale xander Maier, S ergej Eberle, Jens S cheich, Is aac A djeteg, Tim Silberberger ( eigene A -Jugend), C ornelius Goldbeck, Jan Steinmüller, Thomas Wilhelm, Ronny Methner, Steven Matthies, Jens Scheich, David Baarß, Mario Bröllos, Alexander Zeike, Sebastian Leuser, Patrick Bauer, Uwe Mailänder, Jonas Rieker Vereinsheim: Postfach 1168, Tel Saisonziel: vorne mitspielen Titelfavoriten: T aubertal, Gamme sfeld, Dör z- bach Althausen/Neunkirchen Tor: Michael Wolf (44), Philipp Schmitt (20) Abwehr: Chris tian Hans elmann (2 4), Florian Scholze (28), S ven Br eidenbach (22), S ebastian Ley (26), R alf A delmann (3 7), S ebastian W eißmann (20) Mittelfeld: Martin Ulmrich (20), Matthias Dietrich (40), Mar co Jaumann (2 0), Jochen Göbel (33), Marco Scholze (31), Johannes Schmitt (23), Tobias Kromer (21), Matthias Hanselmann (21) Angriff: St effen Jaumann (2 0), Mar cel V olkert (20), P atrick Ulshöf er (29), Chris tian Ulshöf er (28), Tim Janitza (21) Trainer: Uwe Preis Zugänge: Markus S chwenkert, Benjamin T eupe, Sascha Gründer, S ven Hildebr andt, Chris tian Schirmer (V fb Bad MGH), Oliv er Lang, T obias Schirmer, Marko Martinovic, Christian Herrmann, Torben Götz (Unterschüpf) Vereinsheim: Im Wolfental, Tel Titelfavoriten: T SV W eikersheim, F C Taubertal, SV Löffelstelzen Spvgg Apfelbach/Herrenz. Tor: Steffen Reisenwedel, Andreas Etzel (24), Daniel Weiß (30) Abwehr: Jürgen Metzger (30), Patrick Peppel (17), Matthias Herrmann (25), Adrian Hönig (27), Enrico Fis cher (23), Jo achim E ttwein (32), Thor sten Dilling (33), Ale xander Dilling (26), S ven Bur ger (30), Chris toph E ttwein (29), Thomas S cheidel (38) Mittelfeld: Kai Fritzsche (21), Sascha Melber (15), Holger Rosinsky (42), Markus Metzger (29), Georg Meyer (33), Mat thias Eberhar dt (25), F rank E m- mert (20), Florian Haag (27), Steffen Hörner (24), Tobias Schmieg (22), Daniel Urban (33) Angriff: Claus Eberhardt (29), Jens R eisenwedel (28), Thomas Haas (25), K ay Beetz (33), Markus Reisenwedel (22), Ale xander Seitz (23), Andr eas Lindt (25) Trainer: Matthias Strobel Zugänge: Patrick Peppel (Jugend SV Wachbach), Georg Me yer (S V Uiffing en), Jens R eisenwedel (TSV Unt eschüpf), Andr eas E tzel (T SV Bart enstein) Abgänge: Daniel Beck (VfB Höchst), Marcel Kröner (Krautheim), Felix Ettwein (SV Wachbach) Vereinsheim: Frühlingsstr. 48, Tel Saisonziel: unter die ersten 5 Spvgg Gammesfeld Tor: Thomas Krämer (34), Martin Kuch (33), D a- niel Schmieg (20) Abwehr: D ennis W ende (23), Simon R uttmann (23), Florian Hachtel (30), Steffen Wagner, Bernd Schüttler (26), E manuel Köhnlein (21), St ephan Hassler (21), Marcus Ströbel (31), Marc Schüttler (24), Tobias Preuß (26) Mittelfeld: P atrick Car o (22), Chris toph Köhl (20), Karlheinz S chuppert (38), Jochen Klenk (27), Mande s Rüg er (30), Hans- Albert Pfänder (36), K ai Bachs chuster (30), Thor sten Herb st (31), Sascha Caro (23), Felix Schmidt (26), Timo Beck (19), Markus Schmieg (25), Felix Käser (19), Stephan Kurz (34), Alexander Weihbrecht (31) Angriff: Lars Langenbuch (19), Heiko Schwendtner (2 0), St effen Häfner (28), D aniel Pilz ecker (24), Jürgen Häfner (35), Florian Br aun (24), Andreas Barthelmeß (24) Trainer: Jürgen Grasmüller Zugänge: Christoph Köhl (TSV Schrozberg), Alexander Weihbrecht (SV Wachbach), Lars Langenbuch (T SV S chrozberg), St ephan Has sler (T SV Schrozberg) Abgänge: Florian Herrmann, Thomas Gut tropf, Michael Meuder, St effen S chmidt, Michael Küm - merer, Timo Schmieg (Jugend), Oliver Heller, Roland Hertlein, Markus Schöller (Jugend), Heinrich Kirschner Vereinsheim: Tel Saisonziel: vorderes Tabellendrittel Titelfavoriten: FC Taubertal Spvgg Schäftersheim Tor: Markus Reindel (32), Michael Halbritter (35), Timo Körner (18) Abwehr: Sven Wolfarth (29), Christian Lang (31), Thomas Lang (23), Jürgen Schammann (32), Rainer Dollmann (32) Mittelfeld: Thomas Hertlein (23), Ulrich Jac oby (40), Tobias Hahn (34), Andreas Kaulbersch (29) Angriff: Andreas Stirnkorb (23), Dominik Sperath (18), S ebastian Hüt ter (23), P ascal Herrmann (28), Markus Lang (35), Markus Bauer (39) Trainer: Ulrich Jacoby Zugänge: D ominik Sper ath (U19), Timo Körner (U19) Abgänge: Florian Walter, Dominik Walter (FC Taubertal), Jan Köstler Vereinsheim: Neue Wiese 1,Tel /7728 Titelfavoriten: Taubertal SG Dörzbach/Klepsau Tor: Jan Schreibeis (20), Michael Gennrich (38) Abwehr: W erner Öchslen (29), D ominik Plas ch (27), Mat thias Köder (26), Chris tian Hartmann (22), D ariusz No wak (25), T obias Ludwig (23), Hans-Jürgen Veigel (28) Mittelfeld: Christian Schappes (21), Christian Jäger (18), Thor sten R euß (19), Mar cel R euß (19), Marco R euß (30), P olichronis K arakostas (33), Alexander Zürn (19), Andr eas Walter (30), Daniel Amon (20), David Möhler (2 0), Sebastian Gleiter (22), Christian Raasch (27), Thomas Köder (22), Marco Michaelis (30) Angriff: Marco Schmieg (20), Rainer Hut (20), Tobias Herrmann (22), Harr o L ober (31), Mar cel Rössler (24) Trainer: Marco Reuß Zugänge: Dominik Plasch (FC Taubertal), Marco Reuß (F C T aubertal als Spielertr ainer), Mar cel Reuß (FC Taubertal Jugend), Thorsten Reuß (FC Taubertal Jug end), R ainer Hut (F C T aubertal), Christian Jäger (TSV Krautheim Jugend), Christian Schappes (FSV Hollenbach II) Abgänge: Mark Ehr enfried (K arriere beendet), Christian Heßlinger (SV Schozach), Angelo Di Lorenzo (unbekannt), Artur Anders (SV Wachbach) Vereinsheim: Meßb acher Str., T el (Dörzbach); Laib acher Strr., T el (Klepsau) Saisonziel: konstante Leistungen/einstelliger Tabellenplatz Titelfavoriten: T SV W eikersheim, F C Taubertal, SV Löffelstelzen Hohenloher Frauen-Mannschaften Regionenliga TSG Schwäbisch Hall Tor: S andra R eichart (2 7), St ephanie R esener (22), Stefanie Koch (30) Abwehr: Svenja Baumgärtner (19), Greta Schnell (20), S amira Glasbr enner (1 7), V anessa Fis cher (17), Joana Drauschke (18), Julia Metzger (18), Veronica Johns on (1 7), Je ssica Lüt sepp (1 7), Silk e Feiler (28), Christina Mickler (16), Tanja Zeller (21), Jennifer Wolak (21), Jessica Braun (19), Laura Singer (17), Katja Merz (19) Mittelfeld: Nicole Bethäuser (25), Johanna Dingler (1 7), Alis a Z aulich (1 7), Annik a Hannemann (16), Manja Schäfer (31), Daniela Sadler (18), Larissa Engel (24), Lisa Georgi (30), Rie Ito (34), Nina Hankele (23), Natalie Möller (36) Angriff: St efanie S attler (26), Martina R utsch (16), Kathrin Götz (25), Melanie Schierle (18), Marina Kurz (17), Nicole Wagner (18), Jessica Rückert (19), Melanie Ant on (26), S abrina Wolfrum (21), Sonja Merz (21) Trainer: Hans Zaulich Zugänge: Johanna Dingler ( eigene Jug end), Vanessa Fis cher ( eigene Jug end), Annik a Hannemann (eigene Jugend), Veronica Johnson (eigene Jugend), Marina Kur z ( eigene Jug end), Je ssica Lütsepp (eigene Jugend), Christina Mickler (eigene Jugend), Martina Rutsch (eigene Jugend), Laura Sing er ( eigene Jug end), Alis a Z aulich (A uslandsaufenthalt), S andra R eichart (F V R ot-weiß Weiler im Allgäu) Abgänge: Julia Gehring (Karriere beendet), Joana Buchmann (Karriere beendet), Nanc y Höfer (bereits 2010, Ziel unbekannt) Vereinsheim: Schenkenseestr., Saisonziel: Aufstieg in Landesliga TSV Bitzfeld Tor: Nadine Hautzinger (30) Abwehr: Andrea Carle (25), Mona Haspel (17), Rebekka Gebert (18), Isabell Hütter (19), Iris Hanselmann (19), Lisa Weibler (16), Jessica Haspel (20), Mareike Mörz (25) Mittelfeld: Katharina Gerhar dt (21), Ingrid Carle (30), Sarah Horlacher (24), Jessica Kretschmann (18), Lena Reichert (23), Sandra Kless (22) Angriff: Jane Haußler (19), Mareike Landenberger (19), Marina Fleisch (25), Lisa Fürst (21) Trainer: Patric Hübner Zugänge: Mona Haspel ( eigene Jug end), Lis a Weibler (eigene Jugend) Abgänge: Lena Wieland (VfB Neuhütten), Katrin Elsaß (K arriereende), Nic ole Kr ess (K arriereende), Isabell Hübner (Karriereende), Scarlett Baier (vorl. R uhestand), L orena Bonet ti (unbek annt), Bella Tafa (ASV Scheppach), Tamina Bläsing (Auslandsaufenthalt) Vereinsheim: Hasenweg 5, Saisonziel: vorderes Mittelfeld Titelfavoriten: Gammesfeld, Neuenstein TSV Neuenstein Tor: Julia Breuniger (16), Silke Maier (31) Abwehr: Selina Mögerle (17), Lisa Zeug (17), Corinna Carle (17), Carolin Blumenstock (17), Sandra Strecker (19), Bir git Hubner (19), Carina Me zger (20), C orina He ssenauer (26), St efanie S chaser (23) Mittelfeld: Tatjana Nerlich (16), Simone Umbach (17), Nina S andner (26), Annik a Albr echt (18), Amna Ahmad (1 7), Melanie Umb ach (25), Anna Megerle (21), Hannah Cyron (27) Angriff: Lisa Rohr (16), Laura Olivieri (16), Annegret Necker (26), Anna Treffert (22), Kathrin Essig (25) Trainer: Hans Martin Hessenauer Zugänge: S andra Str ecker ( eigene Jug end), Amna Ahmad ( eigene Jug end), Annik a Albr echt (eigene Jugend), Carolin Blumenstock (eigene Jugend), C orinna Carle ( eigene Jug end), T atjana Nerlich (eigene Jugend), Laura Olivieri (eigene Jugend), Lisa Rohr (eigene Jugend), Lisa Zeug (eigene Jugend), Simone Umbach (eigene Jugend), Selina Mögerle (eigene Jugend), Julia Breuniger (eigene Jugend) Abgänge: Nicole Schaser (pausiert), Daniela Bezold (K arriere beendet), Anet te Käppler (St gt.- Feuerbach), Julia Wolpert (pausiert) Vereinsheim: Windmühle 3, Tel Saisonziel: unter die ersten 3 Titelfavoriten: TSG Schwäbisch Hall SV Morsbach Tor: Sandra Egner (18), Verena Steffl (20) Abwehr: Dorothea Färber (2 7), Pia Veit (16), Tamara Haag (18), Kris tina Wirth (20), Larissa Kinscher (17), Juliane Wirth (24), Silke Hay (30) Mittelfeld: Je ssica S chukraft (2 0), Anja Bögner (22), Jana Grund (2 0), Carmen Ohr (2 0), Marina Walter (1 7), St efanie Frank (18), Chris tina Knorr (24) Angriff: Johanna W ick (1 6), S andra Haag (2 0), Sonja Gross (24), Linda Bürkert (28), Sarah Maurer (16), Anika Layer (19) Trainer: Renate Beyer Zugänge: Pia Veit (eigene Jugend), Johanna Wick (eigene Jugend), Jana Grund (Rückkehr nach Auslandsaufenthalt), Carmen Ohr (Rückk ehr nach Auslandsaufenthalt), Je ssica S chukraft (Rückkehr nach A uslandsaufenthalt), Larissa Kinscher (eigene Jugend), S arah Maurer (eigene Jugend), Marina Walter (eigene Jugend) Abgänge: Brigit te Maur er (K arriereende), Sina Schukraft (Auslandsaufenthalt) Vereinsheim: Brühlsteige 46, Tel Titelfavoriten: T SG S chwäbisch Hall, Sp vgg. Gammesfeld, TSV Neuenstein VfR Murrhardt Tor: Melanie Knödler (20) Abwehr: Julia Geig er, Juliane Heitkämper, Leslie Ehrmann, Lesley Condello, Stephanie Omlor, Stefanie Franke, Ivana Stanic (22), Aline Bohn (22) Mittelfeld: Tina Greitzke, Marina Herbst (23), Lucie Schmidt (20) Angriff: Anne Schütter, Kerstin Karthaus (20) Trainer: Stephan Leistner Zugänge: St ephanie O mlor (S V Allmer sbach), Lesley Condello (SV Allmersbach), Leslie Ehrmann (SV Allmer sbach), Anne S chütter (S V Allmer s- bach), Julia Geig er ( eigener Jug end), Jaquelinia Texeira (eigener Jugend), Verena Greitzke (eigener Jugend), D aniela Ba y ( eigener Jug end), D enise Nesper (eigener Jugend) Abgänge: Laura Wurst (bitte streichen), Manuela Schlipf (bitte streichen), Janine Frank (bitte streichen), Sophie Beschauner (bitte streichen), Elena Chamoulias (bitte streichen), Kim Kirchner (bitte streichen), Janike Gehring (TV D erendingen), Simone Krieg (bitte streichen), Jule Rühl (bitte streichen), Bianc a Richt er (bit te s treichen), Nadine Welte (bitte streichen), Sarah Eberle (bit te streichen), Ther esa Rülk er (bit te s treichen), S arah Weller (bitte streichen) Vereinsheim: R udi-gehring-str. 21, T el Titelfavoriten: TSG Schwäbisch Hall SGM Westernh./Krautheim Tor: Carolin Korn (26), Janine Has enschanz (19), Maria Ostertag (22) Abwehr: Verena Karl (27), Vanessa Tittl (20), Manuela Ehrler (29), Bianca Friedlein, Tamara Kremp (20) Mittelfeld: V anessa Eichhorn (19), K athrin Menold (28), Chris tina D euser (23), Melanie Zürn (26), Corinna Deuser (24), Katharina Rudolf (24), Marion Beck (26), S andra Bissinger (22), Juliane Bopp (19), Diana Reibel (26) Angriff: F ranziska P olzer (2 0), L ena Bopp (21), Franziska Kurz (24), Miriam Hettinger (23), Dominique Berberich (18), Nic ole S chmid (2 0), Tanja Hertweck (20), Carmen Ehrler (21) Trainer: Michael Ohrnberger Zugänge: Nicole Schmid (VfB Bad Mergentheim), Bianca Friedlein (SB Asperg) Abgänge: Katja F rank (unbek annt), Teresa Belz (SGM W esternhausen/sindelbachtal 2), Nic ole Retzbach (SGM Westernhausen/Sindelbachtal 2), Nadine Walz (SGM Westernhausen/Sindelbachtal 2), Bianc a Hirn (S GM W esternhausen/sindelbachtal 2), Heik e Kappes (SGM Westernhausen/ Sindelbachtal 2), Melena Mitterlehner (SGM Westernhausen/Sindelbachtal 2), Tanja Schaffhauser (SGM W esternhausen/sindelbachtal 2), S amantha Geißler (S GM W esternhausen/sindelbachtal 2) Vereinsheim: Brückenstr. Titelfavoriten: TSG Schwäbisch Hall Bezirksliga SSV Gaisbach Tor: Stefanie Jochum (26) Abwehr: Sabrina Musch (27), Kerstin Amann (20), Astrid Keim (16), Claudia Krüg er (22), Nadja O s- theimer (21), Kornelia Musch (48) Mittelfeld: Ther esa W agner (1 6), Claris sa Barthelmäs (19), Carmen Klamm (1 7), S ophie Ehrmann (18), Silvia Hermann (32), Iris Klostermann (27), Monika Roschmann (32), Tina Berroth (32) Angriff: Gisela Bogun (46), Corry-Faye Faber (16), Annika Fritz (38), Tanja Pratz (21), Jeanette Maaß (28), Silke Laib (33), Helene Weitzel (26), Lisanne Schäfer (22) Trainer: Martin Rauscher Zugänge: S ophie Ehrmann (Unt ermünkheim), Jeanette Maaß, St efanie Jochum, T anja P ratz (Creglingen), Astrid Keim (eigener Jugend), Theresa W agner ( eigener Jug end), Carmen Klamm (eigener Jugend) Abgänge: Nicole Müller, Joanna Olbrich (Kupferzell), Jana Kähler, Antina Str auß (K arriere beendet) Vereinsheim: Am Ballen wasen 4, T el Saisonziel: vorne mitspielen TSV Kupferzell Tor: Simone Feuchter (31) Abwehr: K atharina Bis singer (22), Marina Gubo (33), Natalie Bartelmeh (21), Melanie Baier (25), Ann-Christin Bartelmeh (23), Christine Faget (20) Mittelfeld: Melanie Stier (28), Carolin Stark (19), Felizitas Höhn (22), P etra Schmieg (27), Christin Pfeffer (28), Carolin Schirmer (21) Angriff: Christine Salzmann (22), Larissa Lauber (19), Svenja Drescher (19), Verena Blume (20), Vanessa Baudermann (22) Trainer: René Spielmann Vereinsheim: Neue Str. 29, Tel Spvgg Satteldorf II Tor: Sina Glasbrenner (25), Tara Lettenmeier (22) Abwehr: Sarah Rau (19), Isabelle Kuhn (21), Stefanie Praßler (21), Utta Haaf (29), Monika Schaffner (41), Stephanie Kuhn (18) Mittelfeld: Michaela Basler (2 7), Carmen Ehrmann (25), Petra Weihbrecht (27), Sarah Schenkel (25) Angriff: Anke König (31), Angelika Lang (24) Trainer: Ralf Wacker Vereinsheim: Kernmühlenweg 4, Tel Saisonziel: vorderes Mittelfeld Titelfavoriten: TSV Eutendorf SG Ernsbach/Sindringen Tor: Kea Berdyszak (18) Abwehr: Nicole Ungerer (19), Jennifer Haag (18), Theresa Br aun (18), F abienne Appich (1 7), Ann- Christin Anders (18) Mittelfeld: Melina Bäcker (19), Stephanie Riegler (26), Stefanie Schutera (18), Anja Sauerwald (18), Katja Sattmann (19), Sarah Jahn (21), Marina Fietz (18), Helen Berger (18), Tessa Pils (16) Angriff: Jasmin Fietz (2 0), S ophia Wegner (18), Isabella Marmein (18), Katharina Ruoff (18) Trainer: Thilo Baier Zugänge: Katharina Ruoff (SSV Gaisbach) Abgänge: S elina St ern (p ausiert), S askia Tilp (pausiert) Vereinsheim: Forchtenberger Str. Saisonziel: oberes Tabellendrittel Titelfavoriten: SSV Gaisbach, TSV Langenbeutingen II Langenbeutingen II Tor: Christina Vogt (16), Jennifer Pfeiffer (20) Abwehr: Claudia Anger (20), Sarah Kollmar (16), Luca-Marie Kaiser (17), Melanie S chönbeck (30), Nathalie Friedl (16), Sarah Bühler (22), Ina Hörle (22) Mittelfeld: Katharina Zimmermann, Tina Bühler (27), Tanja Fleisch (38), Sandra Gebert (20), Dagmar Hörle (27), Franziska Rex (21) Angriff: Manuela Gebert (22), Jana Bouc ek (17), Lisa Zimmer (23), Liane Zimmermann (20), Corinne Poszlovszki (18) Trainer: Sibylle Schmidgall Zugänge: Nathalie F riedl ( eigene Jug end), Jana Boucek (eigene Jugend), Luca-Marie Kaiser (eigene Jug end), S arah K ollmar ( eigenen Jug end), Claudia Ang er (1. Manns chaft), K atharina Zim - mermann (neu angefangen), Christina Vogt (eigene Jugend) Abgänge: Sandra Benner (pausiert), Kerstin Hörle (pausiert), Janine Johanning (pausiert), Rafaela Martinez (pausiert), Stefanie Schmidt (TSG Bretzfeld) Vereinsheim: Schwabbacher Str. 34, Tel SGM Western./Krautheim II Tor: Verena Glauner (18) Abwehr: Teresa Belz (19), Carolin Dambach (16), Vanessa Retzbach (17), Nicole Retzbach (29), Samantha Geißler (18), Christine Horn (28) Mittelfeld: Mareike Stadtmüller (18), Lis a-marie Sturm (18), Marina Müller (1 6), Liesa Meyle (17), Milena Kremp (18), Aylin Terzi (17), Kathrin Sturm (17), Bianca Hirn (20), Heike Kappes (38), Melena Mitterlehner (1 7), Tanja S chaffhauser ( 41), Alina Abel (16), Jessica Beck (16), Lena Gräther (16) Angriff: Nadine Walz (20), Alexandra Specht (40), Judith Hauck (17) Trainer: Jürgen Ostertag Zugänge: Alina Abel ( eigene Jug end), Je ssica Beck (eigene Jug end), Carolin D ambach (eigene Jugend), Verena Glauner ( eigene Jug end), L ena Gräther (eigene Jugend), Judith Hauck (eigene Jugend), Liesa Meyle (eigene Jugend), Marina Müller (eigene Jugend), Mareike Stadtmüller (eigene Jugend), Lis a-marie Sturm, A ylin Terzi ( eigene Ju - gend), Kathrin Sturm (eigene Jugend) Vereinsheim: Brückenstr. Saisonziel: Tabellen-Mittelfeld Titelfavoriten: S GM E rnsbach/sindringen, T SV Langenbeutingen 2 Keine Kadermeldungen TSV Z weiflingen, A SV S cheppach, S GM V errenberg/pfedelbach, S GM Mulfing en/ingelfingen, TSG Bretzfeld,

26 August 2011 AMATEURFUSSBALL 2011/2012 Die Aufgebote der Kreisliga B1 Hohenlohe TSV Sulzdorf Tor: Peter Maier (27), Julian Glück (18), Stefan Zügel (36), Heiko Winter (30) Abwehr: Sebastian Färber (22), Alexander Schell (24), Kai Unfried (23), Mar c Tauscher (26), Thomas Lös sel (25), Mark o Glück (22), Chris toph Heinz (29), Kris tof Barth (28), S ven Ho fmann (20), Hannes Berroth (27) Mittelfeld: Alexander Tietz (19), Michael Ohr (21), Matthias Last (31), Michael W olf (21), W aldemar Martynewski (21), S ascha V ogt (19), Armando Herrmann (22), St ephan Ot t (28), Björn Bar eis (30), S ascha S chmidt (35), Martin Hans elmann (32), F elix Str eicher (2 0), Ale xander Ohr (26), Chalid Mohammed Ali (28), Johann Hörner (2 4), Felix Stark (23) Angriff: S ven Rüg er (2 7), Philipp Bögner (2 0), Niko W ollmershäuser (28), St ephan La y (25), Wolfgang Herterich (22), Ant on Hörner (25), P a- trick Glasbrenner (24), Oliver Barth (36) Trainer: Sascha Schmidt Zugänge: Sven Rüger (Sportfreunde Bühlerzell), Marko Glück (TSV Hessental), Julian Glück (eigene Jugend), Chalid Mohammed Ali (Sportfr eunde Bühlerzell), Sascha Vogt (TSV Michelbach/Bilz II) Abgänge: Florian Frank (hört auf ), Marco Gaukel (hört auf ), Steffen Leutwein (hört auf ), Sven Bareis (hört auf), Christian Stix (hört auf), Jonathan Richter (T SV Ober sontheim), Philipp S chaffitzel (TSV Ober sontheim), E dgar W agner (T SV Obersontheim), Michael Großmann (unbekannt), Bastian Bis chel (hört auf ), St effen Brickmann (p ausiert) Vereinsheim: Ladestraße Saisonziel: Potential konstant abrufen Titelfavoriten: TSV Eutendorf, FC Ottendorf TSV Vellberg Tor: D ominik S chmieder (19), Jan Majeric (21), Gerd Schierle (29) Abwehr: Andre Werner (20), Patrick Bayer (23), Stefan Szilinski (21), Brian Zink (18), Marvin R auner (19), Tobias Hintermajer (19), Dominik Rüger (18), Sebastian Fischer (21), Alex Artes (26), Tobias Egler (26) Mittelfeld: Andr e Gutbr od (23), D aniel Kr amer (27), Timo Gmach (22), Christian Horlacher (23), Marcus Becker (26), Adrian Russo (20), Nico Werner (18), K onstantin Dürr (23), Thomas Gas ser (24), Moritz Seitz (20), Daniel Wisotzki (19), Duran Kolobüyük (19), Manuel Rauner (21), Florian Häffner (23), Moritz Müller (25), Philipp Reichel (21) Angriff: Marco Maslac (2 0), Dominik Groh (23), Stefan Klotz (2 4), Michael S chien (26), S ascha Kranz (31), Geor gios Printizis (24), Michael Z enk (19), Steffen Heier (21), Kai-Uwe Vogelmann (19) Trainer: Steffen Rauner-Wieser Zugänge: Christian Horlacher (reaktiviert), Georgios Printizis (SV Westheim), Sascha Kranz (VfB Jagstheim), Mar cus Beck er (Sp fr. Bühler zell), Adrian R usso (TSV Ober sontheim), Nic o Werner (eigene A -Junioren), Brian Zink ( eigene A -Junioren), Dominik Rüger (eigene A-Junioren) Abgänge: Daniel Jäger (Wechsel zur AH), Johann Schwab (SV Bartenstein), Torsten Franke (unbekannt), A drian S chäfer (S C Bühlert ann), Ülk er Köksal (SV Grossaltdorf), St efan Hieke (Karriere beendet) Vereinsheim: Postfach 28, Tel Saisonziel: vorne mitspielen Titelfavoriten: FC Ottendorf FC Ottendorf Tor: V olker W ieland ( 41), Bernd Dürrich (3 7), Christian Krupp, Caba Cuvik Abwehr: Dominik Zauner, Patrick Ciragliano, Dennis Kramer, Simon Seeger (36), Josef Zauner, Steffen Tippelt (41), Andreas Bölz (42), Peter Kitterer Mittelfeld: Nik olay S chneider (23), Anat oly Schneider (23), Dennis Islic (31), Erkan Gözel (34), Sladian Bogovic (33), F rank Scheible, Kai Procanyn Angriff: Thomas Wasik, Tobias Wieszt, Sascha Nikolic, Sven Weller, Wolfgang Weinberger (42), Andreas Hessenthaler (31) Trainer: Marc Elser Vereinsheim: Haller Str., Saisonziel: vorderes Mittelfeld Titelfavoriten: - SC Bibersfeld Tor: Stefan Strecker (28), Jannik Sauerwein (18), Ralf Strecker (21) Abwehr: Thorsten Seitz (24), Eduard Eifeld (23), Hannes Wellinger (19), Kevin Jahn (19), Willi Eifeld (22), Daniel Stepani (22), Denis Scherer (21), Stefan Rehm (29), Florian Knödler (19), Hannes Bau- mann (19), W olfgang W ieland (44), St efan S ammet (41), Uwe Lutz (38), Tobias Kübler (27), Markus Bader (32), Martin Kümmer er (39), Timo Waldvogel (36), Steffen Held (30) Mittelfeld: Michael Behring er (28), Manuel Probst (30), Uwe Bertsch (44), Mario Müller (24), Christian Kampzyk (25), P eter Stadel (29), Timo Scherer (24), Matthias Schmid (28), Udo Waldvogel (39), Markus Fallmerayer (30) Angriff: Daniel Ebert (28), Thomas S chmid (22), Patrick Eberhar dt (2 7), Mat thias W oitke (25), Chris Müller (22), Johanne s Kühner (2 4), K arl- Heinz Straus (28), Ale xander Nowak (28), Pascal Röger (23), Felix Bonn (19) Trainer: Bernd Ebert Vereinsheim: Luckenbacher Str. 42/43, Tel Saisonziel: nicht Letzter Titelfavoriten: SC Steinbach SV Großaltdorf Tor: Hofer Hannes (18), Stefan Julmi (21), Mar co Baumann (25) Abwehr: Shanon Z uern (2 0), Julius St ock (21), Ferdinand Frank (18), Tobias Wieland (25), Sebastian Enz (26) Mittelfeld: Simon Hanselmann (18), Silas Probst (18), Andr eas V olzer (2 0), Timo Hermann (18), Serda Yilmaz (21), Manuel Gerrulis (20), Lukas Hofer (18), Daniel Köhler (21), Dennis Friedrich (21), Tim Hannes Messerschmidt (20), Markus Weidinger (23), Patrick Wahl (25) Angriff: Thomas Dietz (25), Tamer Basal (39) Trainer: Rainer Hofer Zugänge: Timo Hermann (T SV Dünsb ach/jugend), Silas P robst (TSV Ilshofen/Jugend), Ferdinand Frank (TSV Sulzdorf/Jugend), Simon Hanselmann (TSV Sulzdorf/Jugend) Abgänge: Björn Jaeger (Karriereende), Frank Konietzke (Karriereende), Matthias Moll, Theo Ring (Karriereende), Ingo Kuschel (Karriereende), Uwe Binder (Karriereende), Axel Hirmann (Karriereende), Jens Neumann (K arriereende), V olker Dörr (Karriereende), Michael Hartmann (K arriereende), D ennis Andr aschko (1 Jahr A ustralien), K ai Mattheus (TSV Dünsbach), Benjamin Herzog (TSV Ottendorf), St effen P roschek (Karrier eende), Thorsten W ahl (K arriereende), Timo Neumann (Karriereende), Rig o Jakub aschk ( vereinslos), Phillip Zuchristian (Südtirol/Italien), Elija Bahmüller (Vereinslos), Matthias Franz (TSV Michelfeld), Marco Moll (Karriereende), Mirco Fick (TSV Obersontheim), Michael S chneider (K arriereende), Matthias Ho fer (K arriereende), D ennis S chultheiss (Karriereende) Vereinsheim: Im Gaisholz, Tel Titelfavoriten: TSV Ottendorf TSV Ammertsweiler Tor: Hendrik Türpe (32), Michael S chäfer (2 4), Jens Truckenmüller (23), Andreas Hofmann (21) Abwehr: Danny Rödel, Mar co Harport (2 4), Stanislav Wulfert (21), Georg Vogelmann (23), Stefan Butsch (34), Abdulbaki Akan (34), Thomas Herrmann (23) Mittelfeld: Mur at Barut cu (36), Geor g Näg ele (28), Mat thias Müller (18), R alf S choll (24), Alexander S chift (35), E dmond Bek aj (2 4), K evin Oberländer (23), K onstantin R oslov (34), Julian Tausch (25), Marvin Chris tmann (21), Ahmed Koné (22), Ejup Shagiri (35) Angriff: Mario Selg (30), Marco Köbl (31), Maurice Keijzer (21), T ony Bineo Binjamin (35), Mar cel Pfahler (18), Michael Vossler (31), Steffen Seyfferle (23) Trainer: Michael Schäfer Vereinsheim: Wiedhofweg, Tel Saisonziel: Platz 5 Titelfavoriten: FC Ottendorf SV Gailenkirchen Tor: Thomas Kutscherauer (46), Nico Walter (27), Benjamin Ehleiter (24) Abwehr: Daniel Stepani (22), Tobias Mogck (20), Hannes Schierle (21), Heiko Löchner (23), Tobias Löchner (26), Christoph Braun (30), Helmut Franz (48), Sascha Mugele (28), Arif Malik (28), Andreas Glasbrenner (34) Mittelfeld: Bernd Ochmann (47), Rico Hein (29), Manuel Abel (19), Jür gen D eininger ( 43), K evin Treff (20), Jens Richter (27), Johannes Wirth (19), Mario W ieland (2 0), Jan Ing enhaag (18), P atrick Roll (32), Manuel Thoma (28), Matthias Oschwald (26), D ominik D egner (29), R alf L eipersberger (31), D aniel G winner (30), Mat thias Noller (22), Jürgen Braun (38), Mark Neumann (22), Philipp Auch in dieser Saison wird es zwei Auflagen des Derbys zwischen dem TSV Kupferzell mit Van-Hieu Le (rechts) und dem TSV Untersteinbach geben. Beide Teams spielten vergangene Saison lange vorne in der Kreisliga B1 mit. Foto: Kurt Gesper Messner (21) Angriff: Chris topher O rthen (2 4), Lar s Zündel (19), Jan Kle wer (20), Marcel Bitsch (21), Tobias Wolfrum (26), F rank Oschwald (23), K evin Kräge (22), Martin Trautmann (25), Dominik Bitsch (19), Patrick Klenk (27), Pascal Röger (23) Trainer: Axel Fietz Zugänge: Manuel Abel (T SV Michelf eld), P ascal Röger (S C Biber sfeld), K evin Treff, Jens Richt er (SV Altenburg), Johannes Wirth (eigene Jugend), Mario Wieland (SV Westheim), Jan Ingenhaag (eigene Jugend), Lars Zündel (FSV Grün-Weiss Blankenhain), Chris topher O rthen (T SV Ger abronn), Daniel Stepani (TSV Gerabronn), Jan Klewer, Tobias Mogck (eigene Jugend) Abgänge: Andr eas Kur z (S C St einbach als T rainer), Max S chierle ( verletzungsbedingt), Florian Jaeschke, Frank Ingenhaag (berufl. Gründe), Holger Rudolf (SV Tüngental), Andre Pfeil (SC Steinbach), Armin Waldvogel (Sportinvalide), Christian Thomas (SV Tüng ental), St efan P robst (TSV MIchelbach/B), P atrick Vossler (T SV Ammert sweiler), PAtrick Str oye (T SV Ammert sweiler), R obin Zaulich (SC Steinbach), Oskar Klingler (T SV Ammertsweiler), Kevin Stroye (pausiert), Lars Anskinewitsch (pausiert) Vereinsheim: In den Mahdwie sen 11, T el Saisonziel: wesentlich besser als in der vergangenen Saison Titelfavoriten: TSV Vellberg, SC Steinbach, FC Ottendorf, TSV Eutendorf SC Steinbach Tor: Fausto Luppino (22), Michael Schwenger (26) Abwehr: Johannes Kraus (21), Marcel Kraus (20), Janis Trittner (20), Cicu Özkan (35), Sladian Bogovic (33), Br endan Zeidan (26), Biniamen T segay (34), Yalcin Canoglu (35), Timo Weth (32), Giacinto Patané (27), Andre Pfeil Mittelfeld: Muhammed Kalkan, Daniel Gogel (31), Manuel Di Mattia (21), Emanuele Di Franco, Robin Zaulich, Mario Di Mat tia (21), Timo Burmeis ter (27), Nile Hawthorne, Anatol Herterich (35), Diego Gradenecker (21), R afael Majw ald (2 7), R aphael Zügel (2 7), R occo Di F ranco (29), Hans Philipp (26), Ant onio T raficante (2 4), S ascha Elling er (24), St effen A dler (25), F azli Y ilmaz (23), S ven Kos (27) Angriff: Ef dal Balab an (21), Richar d Aklas sou (22), Michael Rempp (37), Marc Raso (27), Ali Vural (31), Daniele Luppino (27), Frank Wassermann (26), Antonio Lanza Trainer: Andreas Kurz Zugänge: Nile Ha wthorne (Sp fr. Bühlerzell), Robin Z aulich (S V Gailenkir chen), Andr e Pf eil (S V Gailenkirchen), Antonio Lanza (FC Ottendorf) Abgänge: Martin Schwenger (TV Hindelang), Florian Fick (unbek annt), Julian Horlacher (unbekannt), Dario Patané (TSV Michelbach/Bilz), Nicola Franciosa (unbekannt), Talat Vural (unbekannt), Michael Pf eiffer (unbek annt), S ebastian S chütz (unbekannt), T uran Y ilmaz (unbek annt), D ario D dariano (TSV Michelbach), Ömer Öz can (unbekannt) Vereinsheim: Mühlsteige 22, Tel Titelfavoriten: TSV Untersteinbach TSV Untersteinbach Tor: Richard Frank (24), Andre Torschmied (27) Abwehr: Lukas Megerle (21), Andreas Frank (24), Matthias Bühler (19), Martin Gallis tl (28), Mark Neuhauser (23), Timo C onradt (20), Wanja Hübner (22), T obias Bauer (2 7), P aul Küs tner (19), Christian Bolze (33), Matthias Gögelein (22), Jörg Dörre (32) Mittelfeld: Tobias Robien (21), Moritz Jakob (20), Florian S eybold (2 0), L ennart P aul (23), D aniel Krause (26), Patrick Marinovic (20), Tim Seroneit (19), Manuel Göring (19), Stefan Haußler (18), Patrik Diehlmann (18), Jonathan Knoche (18), Simon Weber (21), Daniel Reinhard (22), Albrecht Böhringer (25), Andr eas Bolz e (36), Mar c Beiß wenger (23), Martin Kesten (30), Marius Rösch (24), Benjamin Herterich (26), Marco Denz (28), Wolfgang Diehlmann (48), Jens Weinmann (26), Boris Hübner (28) Angriff: Nico Schuller (29), Patrick Hübner (30), Marlon Seitz (20), Björn Klass (30), Dennis Schablitzki (24), Philipp Pötschner (25), Florian Jakob (24), Tobias Adam (22), Jim Beier (19) Trainer: Tobias Wüstholz Zugänge: Mat thias Bühler (A -Jugend), St efan Haußler (A-Jugend), Paul Küstner (A-Jugend), Patrik Diehlmann (A -Jugend), Jonathan Knoche (A - Jugend), Manuel Göring (TSV Willsbach) Abgänge: Daniel Hiersemann (SCV Berlin), Timo Rössler (hat aufgehört), Timo Metzger (hat aufgehört), Marco Jensch (pausiert), Bruno Bergamini- Bastos (SC Sao Paulo) Vereinsheim: Freibadweg 15, Tel Saisonziel: vorne dabei sein Titelfavoriten: TSV Eutendorf, SV Westheim, FC Ottendorf VfB Neuhütten Tor: Jochen Fleis chhacker (35), Jens Fleis chhacker (32) Abwehr: Lukas Waldbüßer (19), Felix Lechler (19), Michael Märklen (23), Andr eas Distler (21), Thomas Wiederholl (21), Marius Giebler (23), Chris tian Schüler (32), Moritz Maier (25), T obias Czech (32) Mittelfeld: Jan Balschus (19), Marcus Fleischhacker (31), Chris tian Lintner (25), Nic o Rack (24), Fabian Lintner (23), Michael Bäns ch (28), Philipp Müller (19), Richard Goldmann (19), Daniel Knapp (19), Pascal Rudolph (21), Joschka Wulle (25), Joe Schoch (2 0), S ven F uchs (21), Pierr e Harr andt (22), Steffen Rickert (26), Felix Treffert (21), Florian Heizmann (22), Denis Bosch (21), Conny Wache (31), Michael Lautenschläger (23) Angriff: Markus Bauer (23), Marco Wieland (24), Simon Huber (2 0), Heiko Rohrweck (39), Mar cel Schäfer (19), Marco Schoch (28), Benedikt Birkert (20), Florian Röger (25) Trainer: Heiko Rohrweck Zugänge: Felix Lechler (eigene Jugend), Michael Bänsch (SV Dimbach), Richard Goldmann (eigene Jugend), Daniel Knapp (FC Unterheimbach), Marcel Schäfer (VfL Mainhardt), Pascal Rudolph (VfL Mainhardt), Jan Balschus (eigene Jugend), Lukas Waldbüßer ( eigene Jug end), Simon Huber (F V Wüstenrot), Philipp Müller (W iedereinsteiger), Marco Wieland (Spfr. Großerlach), Joschka Wulle (Wiedereinsteiger) Abgänge: Thomas Z wissler (p ausiert v erletzungsbedingt), Moritz Holland (p ausiert), R alph Eurich (eigene AH), Eric William Soria Panajo (pausiert verletzungsbedingt) Vereinsheim: Öhringer Str. 80, Tel Saisonziel: Integration der Neuzugänge, vorderes Drittel Titelfavoriten: FC Ottendorf, TSV Eutendorf, SV Westheim TSV Kupferzell Tor: Tobias Götz (31), Marco Suleder (21), Sebastian Kuch (25), Marco Jovanovic (21) Abwehr: Alexander Dietrich (2 0), Andreas Zobel (26), Yunus Sütcü (19), André Kraft (19), Christian Täuber (22), Ale xander R au (18), K ai Rit tmann (23), Timm W alter (22), Michael Ho fmann (2 7), Mark Wirth (30), Christian Weber (26), Tobias Lan- ger (29), Andre Suleder (27), Martin Stier (28) Mittelfeld: Enrico Rieck (21), Kevin van Uden (19), Thorsten Leins (31), Marcel Belz (21), Dinh-Man Le (23), Dinh-Nhan Le (20), Dirk Speidel (25), Alexander Stier (30), Michael Volpp (25), Andreas Munz (20), Michael Wirth (29), Timo Hofmann (31), Daniel Gundel (26) Angriff: Ivan Petreski (28), Patrik Kreß (19), Van Hieu Le (20), Frieder Palmen (23), Jan Kaipl (37), Dennis S chmieg (2 4), D aniel Obermüller (25), Marvin Schmieg (22), Steffen Blume (25) Trainer: Erhard Sackmann Zugänge: Patrik Kreß (A-Jugend), Yunus Sütcü (A- Jugend), Alexander Rau (A-Jugend), André Kr aft (A-Jugend) Abgänge: Martin Schindel (pausiert), David Spellenberg (p ausiert), Michael K ern (Stut tgarter Raum), Sebastian Janda (p ausiert), Tobias Dambach (S SV Gaisb ach), K arlheinz W inkler (p ausiert), Alexander Bäuml (unbek annt), Davide Caterino (SSV Gaisbach) Vereinsheim: Neue Str. 29, Tel Saisonziel: unter die ersten 5 Titelfavoriten: Eutendorf, Westheim, Ottendorf SV Westheim Tor: Andre Ludwig (23), Markus Klein (38), Patrick Ludwig (21), Hans Sommer (32) Abwehr: Tim Bäumlisber ger (26), S ebastian Hambrecht (23), Stefan Strobel (23), Manuel Toth (20), Frank Gernbauer (31), Philipp Str obel (22), Philipp Rosmanith (23), Tobias Männel (24), Jörg Bader (23), Dennis Kronmüller (18), Manuel Engel (29), Philipp K ersten (23), Benjamin Ho fmann (28), Nedeljko Toth (31), Arthur Neif eld (21), Mi - chael Fritz (28), Christoph Strobel (25) Mittelfeld: Ale xander Six (2 4), D aniel Markus (26), Steffen Mauser (27), Anatolij Schneider (23), Ramazan Öztürk (22), Djilali Bilel Bouidia (21), Emre Bayraktar (20), Benjamin Abel (28), Philipp Bubeck (18), Tim Noller (21), Benjamin Betz (22), Thomas Rau (30), D aniel Baumgärtner (28), S a- scha Noller (33), Sebastian Haag (31), Mirko Matthes (28), Ufuk Gül (33), Marco Mauser (28), Steffen Toth (21) Angriff: Timo Lossos (18), Jakob Bretthauer (22), Markus Bach (25), S ebastian St eck (2 7), St efan Halfter (29), Sven Möller (26), Jens Str obel (26), Mark Zillmann (36), Mario Mat thes (30), Simon Kalmbach (22), Tim Z schüschner (22), St effen Köger (40) Trainer: Markus Klein Zugänge: D ennis Kr onmüller ( eigene Jug end), Philipp Bubeck ( eigene Jugend), Anatolij Schneider (FC Ottendorf (Winterpause)), Emre Bayraktar (SSV Schwäbisch Hall), S ebastian Steck (SV Rieden), Steffen Köger (TSV Eutendorf), Arthur Nei - feld (T SV He ssental), R amazan Öztürk (S SV Schwäbisch Hall), Philipp Kersten (SC Steinbach), Timo Lossos (SV Rieden), Jakob Bretthauer (SSV Schwäbisch Hall), Benjamin Abel (Spfr. Bühlerzell) Abgänge: Michael W urster (AH), Olaf Gerlach (AH), Markus Gor zawski (F C Ot tendorf (W interpause)), Manuel Hilpert (pausiert), Nicolas Valeisa (pausiert), Manuel Maurer (Karriere beendet), Eugen Kühn (p ausiert), K evin Kräg e (SV Gailenkirchen (W interpause)), Ilir L oki (S SV S chwäbisch Hall (W interpause)), Andr eas Hoppe (S C K onstanz (Winterpause)), Georgios Printizis (TSV Vellberg (Winterpause)), Waldemar Wolf (TSV Michelbach/Bilz), Hamadouch Bouidia (vereinslos) Vereinsheim: Flurstr. 12, Tel Saisonziel: sofortiger Wiederaufstieg Titelfavoriten: FC Ottendorf, VfB Neuhütten, TSV Eutendorf TSV Eutendorf Tor: Ralf Hägele (40), Mario May (22), Robert Weis (31) Abwehr: Benjamin Rudolf (28), Jonas Mayer (22), Arif Krasniqi (29), Pierre Köder (23), Darko Jagic (45), Marcel Häg ele (21), P aolo Moreira da Silv a (39), Hannes Butz (25), Peter Bauer (39), Felix Arnoldt (28) Mittelfeld: E rkan Öz dogan (31), A ttila Horv ath (29), Tamer Balcioglu (33), Peter Jonas (27), Mario Kettemann (22), D aniel Stapf (22), E rhan Ayhan (31), Alex Frühauf (35), Cem Bakir (33), Harald Bauer (47), Volker Joos (32), R uben Heinle (23), Michael Mangold (24), Yakub Saffak (31), Rafi Halim (35), Ali Riza Göktas (30), Jochen Schimanek (22), Fabian Butz (22) Angriff: T uncay Balcioglu (35), St effen Kög er (39), Jürgen Durdel (43), Mario Jaron (24), Kevin Kräge (23) Trainer: Uwe Schmidt Vereinsheim: Te l Saisonziel: oben mitspielen Titelfavoriten: TSV Untersteinbach ANZEIGE JETZT AUCH ALS APP! IM APP-STORE ERHÄLTLICH. TIPPSPIEL Anmelden, wöchentlich tippen und tolle Preise gewinnen!

27 AMATEURFUSSBALL 2011/ August Die Aufgebote der Kreisliga B2 Hohenlohe SGM Waldbach/Scheppach Tor: Reinhold Müller ( 43), Timo St einer (30), Simon Grether (19), Eduard Blank (23) Abwehr: Dominic Wilder (21), Kay Riffert (24), Marian Rohn (2 0), Jo achim Geier (23), Luk as Klein (19), Jo achim S choll (28), Manuel St adelmaier (25), Andr e W under (2 4), Bernd Gr abert (21), Torsten S choll (39), Nik olas Wörner (28), Diet er Täubert (23), Sebastian Elsaß (24), Jürgen Müller (40) Mittelfeld: Matthias Wieland (28), Adis Horozovic (34), Timo Hüg el (28), Ale x Kellermann (21), Jascha Wörner (25), Hannes Lepple (19), Paul Bergmann (27), Eduard Wegner (21), Mar co Gottwald (21), Daniel Plagemann (30), Hanne s Weng (20), Thomas Decker (35), Sebastian Ulm (23), Thomas Joost (23), W alter Köhler (26), S ascha Bürkle (26), Tim Maurer (24) Angriff: Mar cel W ieland (32), Phillip S chissler (20), Raphael Bürkle (20), Patrick Klein (22), Andreas Gaupp (2 7), P aul Iancu (21), E rdal Ak cay (22) Trainer: Thomas Baur Vereinsheim: Bleich wiesenweg 4, T el Saisonziel: besser als vergangenes Jahr Titelfavoriten: TG Forchtenberg, SV Morsbach SGM Niedernhall/Weißbach Tor: Fabian Lechner (26), Jonas Foss (18), Hannes Kerl (19), Stefan Sartor (29), Marc Gleiß (33) Abwehr: St effen Meg erle (2 0), Luk as Foss (22), Lukas L ebsack (19), Michael F oss (21), D ominik Gleiß (30), Mar cel Heilmann (23), Michael He ss (31), Christian Donner (18), Tobias Zimmermann (27), Panagiotis Nikteridis (20), Helmut Luft (18), Philipp He ffner (26), Jan Gerling er (2 4), P atrick Strandt (26), Jör g F euersinger (28), Benjamin Frank (24), Forian Kubat (25), Viktor Varga (33) Mittelfeld: Timo Beck (2 0), Mathias Breitschopf (19), Marco Rüttgers (21), Har ald Hochholdinger (23), Armin Lutz (18), Tim Schellmann (18), Yannik Braun (17), Kai Wanke (19), Gianluca Sica (18), Maximilian König (2 0), Mar co Cadau (28), D aniel Grubmüller (20), Johannes Stütz (26), Oliver Danko (34), L enz Kuhnle (2 0), Philipp Kuhnle (2 4), Marco Hornung (23), D aniele Cadau (2 4), Andre Ostermaier (23), Andreas Grüb (28), Stefan Grubmüller (22) Angriff: Steffen Koosch (27), Thomas K almbach (27), Chris tian Grüb (2 4), Geor gios K echlibaris (24), Manuel Mugler (23), Kim Foss (18), Antonio Sirufo (26), Florian Kuhn (25) Trainer: Andreas Hettinger Zugänge: Kim F oss ( eigene Junior en), Chris tian Donner ( eigene Junior en), Mathias Br eitschopf (eigene Junioren), Hannes Kerl (eigene Junioren), Harald Hochholding er (Neueins teiger), St effen Megerle (TG Forchtenberg in Winterpause), Lukas Lebsack ( eigene Junior en), Helmut Luft ( eigene Junioren), Armin Lutz (eigene Junioren), Gianluca Sica (eigene Junioren), Kai Wanke (eigene Junioren), Benjamin F rank (T G Forchtenberg), Yannik Braun (eigene Junioren), Tim Schellmann (eigene Junioren), Jonas Foss (eigene Junioren) Abgänge: Patrick Megerle (pausiert), Daniel Reichenbach (p ausiert), D aniel He ffner (p ausiert), Michael Neidhöf er (K arriere beendet), Norbert Biro ( zu den alt en Herr en), Florian T erenji (p ausiert), Moritz Gais er (p ausiert), Mar c Jank ovic (Karriere beendet), Oliver Birke (pausiert), Christoph D evine (p ausiert), Mar cus Neuling (p ausiert), Tilo R app (p ausiert), R oland Rög er (p ausiert), Viktor Stoll (pausiert), Alexander Weidner (pausiert), C osta Liaz os (p ausiert), Triantafyllos Tsimtsiridis (p ausiert), Klaus Läs sig (p ausiert), Alessandro Pinna (pausiert) Vereinsheim: Brück enwiesenweg 11, T el Saisonziel: Platz unter den ersten drei Titelfavorit: SV Morsbach SV Morsbach Tor: Michael Müller (36), St effen Welk (30), Clemens Roeder (21), Paul Hinz (22) Abwehr: Florian Hinz (21), Florian Wagner (21), Felix Eckardt (21), Max F rank (22), E ugen Schnebel (32), Felix Hönes (21), Gerhar d Pfaff (26), E dgar Balthes (30), Kevin Fernsler (20), Dirk Floer (24), Max Gäs sler (2 0), Mar cel Ebert (19), Claudio Schneider (22), P atrick Hofacker (24), Jens Mugrauer (27), Sebastian Rapp (26), Philipp Br azel (26), Felix Helling er (25), Andr eas Balthe s (29), Philipp Schierle (26) Mittelfeld: Timur Yeginer (27), Michael K eilbach (26), Timo Mayer (22), Pascal Hornung (27), Alexander L eirich (30), Mick aël Gus sé (30), D etlef Hofmann ( 43), K arsten P rigoda (22), Thomas Richter (26), Jonas Obermüller (21), St effen Münch (28), Markus E nglram (24), Marco Hirsch (27), Dominik Fünfer (21), Tobias Krist (23), Ruslan Schnebel (30), Jan Mayer (25), Marcel Münch (23) Angriff: St efan Grüt temeyer (21), D aniel Br aun (22), Marco Babiak (26), Luk as Münch (18), Michael Braun (29), Artur W alz (27), S ascha Dambach (24), Christoph Steffl (25), Falk Jahn (31) Trainer: Falk Jahn Zugänge: Luk as Münch ( eigene A -Jugend), Falk Jahn (FV Künzelsau), Marcel Ebert (A-Jugend FSV Hollenbach), Stefan Grüttemeyer (FV Künzelsau), Michael Müller (FC Phoenix Nagelsberg), Karsten Prigoda (TG Forchtenberg), Thomas Richt er (S G Weixdorf/Sachsen), Clemens Roeder (TSV Gerabronn) Abgänge: Ale xander R omenski (F V Künz elsau), Peter Becker (AH), Johanne s Kloster (FV Künzelsau) Vereinsheim: Brühlsteige 46, Tel Saisonziel: Aufstieg Titelfavoriten: SGM Niedernhall/Weißbach, TSV Zweiflingen, TSV Schwabbach, SGM Scheppach/ Waldbach TG Forchtenberg Tor: Jan Golgath (31), Andreas Mayer (32), Daniel Pecher (22), Fabian Köhler (22) Abwehr: Hannes Wieland (22), Tommy Wall (25), Markus Schmitt (20), Bach Phan (19), Axel Megerle (19), Christian Zürn (22), Daniel Holzinger (22), Tobias Meder (22), D omagoj Valesic (29), Martin Model (23), Philipp S chuster (23), Michael K ern (31), Uli Nuber (33), Thomas Laff sa (27), Markus Schele (45) Mittelfeld: Julian Oppermann (25), Felix Schmetzer (29), Johanne s S chuster (2 0), Je fferson D o Nascimento (19), Alexander Zwetzich (22), Lukas Pecher (18), Chris toph W inkler (25), R alf E ckert (23), Daniel Müller (21), Arthur K ellermann (19), Alban Bugari (23), Timo Winkler (27), David Keller (22), Tobias Raum (24), Andreas Walter (21), Steffen Walter (28) Angriff: Daniel Bader (20), Frank Schmelzer (42), Sebastian R usam (29), Jonas W ieland (2 0), Uli Laffsa (25), Cedric Schulz (22), Timo S auer (23), Ralf Noller (34) Trainer: Dirk Österlein In der vorletzten Saison spielten Morsbach und Zweiflingen noch in der Kreisliga A1 gegeneinander. Nun treffen sie in der B2 aufeinander. Zugänge: Ralf Eckert (inaktiv), Arthur Kellermann (inaktiv) Abgänge: Karsten Prigoda (SV Morsbach), Behar Berisha (FV Künzelsau), Hüseyin Sikyürek (unbekannt), Pierre Amon (SC Ingelfingen), Daniel Baudermann (S G Sindring en-ernsbach), Benjamin Frank (SG Weißbach/Niedernhall) Vereinsheim: Im Spitzen, Tel Saisonziel: vorne mitspielen Titelfavoriten: TSV Zweiflingen, TSV Schwabbach SC Amrichshausen Tor: Andreas Pfaff (20), Martin Rapp (23), Alexander Walter (25) Abwehr: Steffen Rudolph (27), Steffen Frank (21), Lukas Föll (18), S ebastian Parag (22), Ale xander Bauer (2 0), Jochen S chimatschek (21), Mathias Hoffmann (23), Florian Limbach (22), Philipp Wagener (22), Mar c Meis sner (2 4), Chris tian Pf aff (27) Mittelfeld: K onstantin Uhle (22), Henning Simmes (21), Alexander Wirth (26), Michael Ohr (22), Hannes Gleiter (26), Max Junk er (2 0), Benjamin Baumann (23), Ulrich St adtmüller (36), F abian Gentner (19), Benedikt Siller (18), Fabian Rudolph (21), Fabian Burk ert (19), Heiner Baumann (21), Simon Wagner (22), Michael R uck (22), Andr eas Kempf (23), St ephan Thürmer (25), T obias R u- dolph (30) Angriff: Paul Junker (18), Sascha Zoder (19), Daniel Rössler (20), Johannes Schurich (19), Christian Devincentis (30), Tobias Kempf (24), Sebastian Becker (22), Patrick Weber (29) Trainer: Gerhard Ziegler Zugänge: Benjamin Baumann (S SV Gaisb ach in der Winterpause), Mathias Ho ffmann (1. F C Phönix Kleinblittersdorf), Max Junker (SV Morsbach in der W interpause), P aul Junk er (T SV Hoheb ach), Henning Simmes (SV DJK Grün-Weiß Nottuln 1919 e.v.), Fabian Gentner ( eigene Jug end), Benedik t Siller (eigene Jugend), Fabian Burkert (eigene Jugend), Lukas Föll (eigene Jugend) Abgänge: Alexander Max (Wechsel zur AH), Werner Kempf (Wechsel zur AH), Tobias Alferink (Karriere beendet), Matthias Ruck (SSV Gaisbach), Patrick Blazic (T SV Krautheim), Carlos Köhler-Crespo (Unbekannt) Vereinsheim: Gr abenteichweg 25, T el Dirk Österlein trainiert die TG Forchtenberg. Foto: Archiv/Herbert Schmerbeck 4996 Saisonziel: Platz 5 7 Titelfavoriten: - Phoenix Nagelsberg Tor: Georg Wiedenmeyer (31), Simon Grether (19), Benjamin Kern (23), André Hammer (25), R oland Seibert (46), Michael Müller (36) Abwehr: Fadil Zogaj (29), Michael Gäbelein (33), Grammatos Sotirelis (36), Willy Weber (39), Atnan Neziraj (24), Gerd Deininger (32), Tim Stadelmayr (18), Thomas Pietrus chka ( 44), Markus Neug e- bauer (39), Joachim Güthner (36) Mittelfeld: Ale ssana Jallo w (22), D ennis Pietruschka (18), St efan Werner (18), Ale xander Albrecht (43), Michael Loos (26), Tim S chroff (21), Fabian Landwehr (39), Jürgen Knogl (29), Roland Burgemeister (30), Felix Steinmacher (25), Rudolf Braun (33), Manuel Henk (29), Mevludin Feratovic (37), Rouven Fritzenschaft (32), Marco Neumann (28), Stefan Zott (25), Adrian Mazur (28) Angriff: Christian Wiedenmeyer (35), V ictor Weber (30), Carsten Voigt (43), Ali Gönder (33), Peter Schmitt (47), Fazli Zogaj (30), R ainer Beug (26), Daniel Kretzschmar (22), Pana Tsilingiris (40), Borim Neziraj (20) Trainer: Georgios Papadopoulos Vereinsheim: Wür zburger Str., T el Titelfavoriten: SV Morsbach TSG Verrenberg Tor: Alexander Schilling (32), René Roßberg (26) Abwehr: P aul S chaab (30), D avid F ritzler (25), Wolfgang Schönburg (50), Christian Kaulfuß (37), Kirill Straub (27), Niko Kirikunov, Stefan Schmidt (29), Bernd Beck (23), Michael Weippert (26), Dieter Heinrich (43), Johann Henneberg (28), Eugen Amann (26), Luk as P etermann (2 7), Heik o Moll (24), Alexander Hinkel (24) Mittelfeld: Mat thias Piek ortz, F abian W illmann, Klaus Baier (47), David Petermann, Friedrich Deister (26), Ger ald Wippo (26), Timo R oßberg (21), Jens Stock (27), Anton Godinenko (25), Walter Gubert (30), Thomas W indeck (2 4), Heik o St ock (34), Daniel Plapp (26) Angriff: Philipp Wecker (28), Roman Illi (30), Sergej Junker (29), Fabian Wecker (22), Johann Ruff, Haakon Lang (24), Stefan Kettner (33) Trainer: Faruk Topic Vereinsheim: Reblandstr. 29, Tel Titelfavoriten: T G F orchtenberg, S G W aldbach Scheppach TSV Bitzfeld Tor: A chim Mög erle ( 41), F abian Hensler (23), Martin Wacker (24), Fabian Willmann (18), D avid Scholta (24), Steffen Keicher Abwehr: Chris tian Burkhar dt, Fabian Burkhar dt, Simon Eberle, Patrick May (27), Jan Horina, Tobias Rappold (30), R onny P regitzer (19), Jens Württemberger, Benjamin Degl (31), Johannes Reimold (20), S ven Köbing (18), Michael St eckling (31), Timo Mergenthaler, Yannik Hieber, Victor Olabinjo (31) Mittelfeld: Arthur Bern wald, Alexander Rein, Armin Sepbach (25), Markus Bermel, Tobias Häsele, Hannes Weng (20), Mario Steiner (30), Jens Wenninger (23), Jak ob Huhn (21), R onny Kümmerle (25), Philip Zuber (21), Stephan Wagner (31), Dennis Fuggerer (19), D avid Kruse (28), Mar co Gebhardt, Michael Gebhardt, Tobias Steinhilber (29) Angriff: Gernot Mörgenthaler (41), Philipp Schissler (19), Michael Hahn (38), S wen No wara (29), Manuel Fink (24), Pascal May (24), Mario Kreuzer (21), T obias Heer (2 7), St efan T olksdorf (2 0), Christoph Thomas (19), Denny Scholta (21), Marcel Schieber, Marco Frölich, Steffen Heer (29) Trainer: Jürgen Axter Zugänge: Pascal May (TSV Schwabbach), Patrick May (TSG Bretzfeld), Manuel Fink (T SV Schwabbach), Fabian Willmann (TSG Verrenberg), Fabian Hensler (SV Dimbach), Hannes Weng (TSV Waldbach), Philipp S chissler (ASV Scheppach), Victor Olabinjo (SV Dimbach), Yannik Hieber (eigene Jugend), Sven Köbing (T SV Neuenstein), Johannes Reimold (T SG Br etzfeld), Simon Eberle ( Comeback) Abgänge: Jonas Krus e (p ausiert), Jür gen A xter (Trainer), Immanuel Pinneger (pausiert), Matthias Arnold (p ausiert), Florian Herrmann (p ausiert), David Assenheimer (pausiert), Dario Görz (neuer Verein unbekannt), Sebastian Jung (pausiert) Vereinsheim: Hasenweg 5 Titelfavoriten: S cheppach/waldbach, Niedernhall/Weißbach TSV Zweiflingen Tor: Daniel Schwarz (23), Nicolas Braun (18) Abwehr: Tobias Hauff (25), Konstantin Carle (19), Alexander Hartmann (21), Jens Martin (25), Artur Henneberg (24), Marcel Specht (20), Felix Müller (23), Stefan Schuckay (25), Tobias Gronbach (18), Mathias Eggs (29), Jan S chmierer (28), Chris topher Voss (22) Mittelfeld: Steffen Bauer (19), P atrick Südecum (27), Fabian Jordan (18), Fabian Abel (19), Benedikt Braun (21), Tobias Frölich (21), D aniel Südecum (26), Jochen Br eutner (18), Michael C zaker (27), Florian He sser (29), S ebastian Nadig (29), Markus Herrmann (27), Stefan Uhlmann (27), Tim Unger (2 7), D avid Febel (26), Ale xander Me zger (24), Bernd Hörner (23), Daniel Mezger (21), Fabian Mehrer (21) Angriff: S ascha Specht (23), Bruc e Rint schenk (21), Maximilian Jungk (25), Mario R eichert (27), Ruben S aager (2 4), Michael Ger ster (2 0), Timo Reichert (29), Michael Sinn (25), Brian Coyle (18) Trainer: Michael Schokatz Zugänge: Tobias Gronbach (eigene Jugend), Jochen Breutner (eigene Jugend), Fabian Jordan (eigene Jugend), Brian Coyle (eigene Jugend), Steffen Bauer (S C Michelb ach am W ald), Nic olas Braun (SC Michelbach am Wald) Abgänge: P eter Dückmann (St andby-spieler), Philipp Nadig (AH), Dirk Hauff (AH), Kyriakos Mouzenidis (p ausiert), Chris toph St einbach (T SV Hardthausen) Vereinsheim: Rathausstr. Saisonziel: oberes Drittel Titelfavoriten: SGM Niedernhall/Weißbach, SGM Waldbach/Scheppach, SV Morsbach TSV Schwabbach Tor: Sebastian Hornemann (28), Uli Langner (39) Abwehr: Uw e Gunne sch (23), S ven Z aharanski (24), Konstantin Specht (28), Martin V eyel (33), Alex Zaharanski (29), Julian Bytyci (34) Mittelfeld: D aniel St echer (23), Ale x Banzhaf (22), Philip Leihenseder (21), Daniel Kunz Angriff: Manuel Fink (23), Nikiforos Papageorgiou (25), St efan Banzhaf (22), Jochen Be ssler ( 45), Daniel Bauer (32), Tobias Hornemann (24), Dennis Merz (29), Andreas Frank (28) Trainer: Ferit Aras Vereinsheim: Seewiesen, Tel FC Unterheimbach Tor: Steffen Hofmann (26), Nikolaos Drossas (20), Nico Mahramas (19), Marcus Geist (32) Abwehr: Marvin Has enmayer (2 0), Jan Kübler (20), S amuel Thomp son (2 0), Norman Masur ek (30), St efan Ang er (19), Timo Both (25), D aniel Bauer (29), R ené Malak (30), Mauric e R ausch (36), Mario Winkler (18), Jonas Dubke (18) Mittelfeld: Achim Götz (42), Kevin Dietle (19), Joschua Balles (20), Christoph Kübler (20), Sascha Perekovic (29), D aniel W idenmeyer (2 4), Jür gen Ullrich (21), Kevin Widenmeyer (20), Thorben Welzel (38), Michael Schmid (35), Harald Brinkmann (32), R obi Gr aur (3 7), Tibor Molenda (2 7), P aul Herbrandt (22), Lukas Ciesla (26), Micha Benzler (20), Timo Kerner (29), Lothar Kettemann (48) Angriff: D aniel Knapp (19), Simon V ogelmann (19), Denny Hoch (19), Benedik t Hauck (19), Jochen Sturm (30), Marcel Götz (30), Pierre Beutenmüller (26), Alexander Noll (28) Trainer: Thorben Welzel Abgänge: Mat thias Herf orth (T SG V errenberg), Heiko Str ohmer (T SG Br etzfeld), T obias König (TSG W aldenburg), Dirk St efainski (T SG Verrenberg) Vereinsheim: Schulstr., Tel Saisonziel: Tabellenplatz 3 5 Titelfavoriten: TG Forchtenberg, SGM Waldbach/ Scheppach SC Michelbach/Wald II Tor: Timo Mat tiesson (26), T orben Hans elmann (21), Jan-Philipp Lehr (18), Andreas Hauf (28) Abwehr: Daniel Geiger (21), Marcel Linder (24), Elmar Götz (19), Mario Niklas (18), Simon W enzel (19), S ebatsian Kie sel (21), P aul Würt temberger (19), Patrick Kreutz (23), Marco Braun (25), Nico Kriegbaum (22), Heiko Schupp (25) Mittelfeld: E ric Hübner (21), Andr e Hindenach (25), Tobias Oppenländer (24), Jimmy Groß (20), Marco Hölldampf (19), Mat thäus Wieczorek (25), Simon Dietrich (19), Thorsten Ungerer (24), Daniel Busch (22), Julian Hofmann (19) Angriff: Stephan Zentler (29), Kevin Gotchall (18), Yanic C olasuonno (19), F elix Müller (25), Bernd Pfisterer (28) Trainer: Michael Gundlach Zugänge: Yanic Colasuonno (eigene Jugend), Simon Dietrich (eigene Jugend), Andreas Hauf (S C Michelbach I), Julian Ho fmann ( eigene Jug end), Marco Hölldamp f ( eigene Jug end), Jan-Philipp Lehr ( eigene Jug end), Mario Niklas ( eigene Jugend), Simon Wenzel (eigene Jugend), Paul Württemberger (eigene Jugend) Abgänge: T oni F eo (K arriere beendet), T obias ANZEIGE Foto: Archiv/Gesper 'LH 23(/ 6200(5 $.7,216:2&+(1 6200(5 =,16(1 Wenzel (K arriere beendet), Artur Bit sch (unbekannt), Robert Krause (unbekannt), Stefan Rottweiler (SC Michelbach I), Mario Rapp (SC Michelbach Senioren), Uwe Oberndörfer (SC Michelbach Senioren), Ronny Geist (SC Michelbach I), Patrick Wieland (Karriere beendet), Andreas Gerster (SC Michelbach I), Thomas S ehr (SC Michelbach Senioren) Vereinsheim: Keltergasse, Tel Saisonziel: möglichs t viele Spieler an die er ste Mannschaft heranführen, vorderes Tabellendrittel Titelfavoriten: S G W eißbach/niedernhall, T SV Zweiflingen SV Dimbach Tor: Arek Salzburg (28), Frank Wiedmann (43), Michael Singer (21) Abwehr: Chris tian S choll (21), D aniel R einhard (20), K onstantin Klein (30), Chris toph R einhard (22), Timo Engelhardt (38), Florin Dobre (29), Robert Wendel (36), Oliver Bareiß (24), Jan Reinhard (28), Michael S chönleber (29), S erdar S ariaydin (34), Wolfgang Grafeneder (23) Mittelfeld: Ale xander Obenland (30), John Ball (24), Serkan Dalmis (27), Marek Elsner (28), Talip Yigit (22), Gunther Seufer (38), Christoph Mandok (23), Manuel Sieth (2 4), Armend Hasani (23), Simon R einhard (25), Nic olai Z arski (2 7), Markus Waldbüßer (25), D aniel Wölff er (30), P eter Arn - berg (29), Nihat A yten (38), Geor ge Mbu (29), Kennerth Eyisab (22) Angriff: Seyfittin Dalmis (30), Ali Oktay (29), Steffen R einhard (25), Moritz Neumann (26), Timo Harnos (26), Nicolae Stan (33), Luca Adragna (23) Trainer: Robert Wendel Zugänge: Talip Yigit (TSV Ottmarsheim), Serkan Dalmis (FC Heilbronn) Abgänge: Mahmut Ayten (Karriere beendet), Alian K etchemen (unbek annt), D ominic Rödig (F C Obersulm), Michael Bänsch (VfB Neuhütten), Philipp Feuchter (TSV Willsbach), Oliver Merkle (pausiert), Gökay Semen (TSV Schwabbach), Michael Semella (FC Obersulm), Ingo Fischer (Karriere beendet) Vereinsheim: Wimmentaler Str. Saisonziel: Platz 1 5 Titelfavoriten: SV Morsbach FV Künzelsau II Tor: Timo Hammer (22), Edgar Sorg (43) Abwehr: Geor gios P apadopoulos (33), W ilfried Härpfer (48), Egon Handschuh (35), Christos Saranditis (21), Peter Wirth (24), Marco Bareiß (20), Jens Martin (26), Benjamin P atuschka, T obias Maurer (29), P eter St arrach (31), E dgar Balthe s (31), Andreas Rumm (27), Florian Mitsch (25) Mittelfeld: Georgios Triantafillidis (30), Panajotis Sotirelis (49), Michael Müller (27), Alexander Wagner (21), T obias F uchs (22), Helmut S chneider (28), Fabian Landw ehr (39), St efo Bartula (3 7), Lukas Braun (23), Artan Shahini (30), Stefan Grüttemeyer (21), Florian Amler (28), Jochen W erner (38), Waldemar Wilhauck (22), Gerd Sahm (54) Angriff: Andreas Ulrich (23), Behar Berisha (24), Alexander Leirich (31), Behar Berisha (24), Mathias Mix (29), F alk-ingo Jahn (31), Ale xander Iljin (26), Alen Kazic (35), Timmy Lack (23), Evangelos Petridis (22) Trainer: - Vereinsheim: Hallstattweg 36, Tel Saisonziel: junge Spieler integrieren Titelfavoriten: - ö $Q]DKOXQJ HII -DKUHV]LQV $EE ]HLJW 6RQGHUDXVVWDWWXQJHQ 6LFKHUQ 6LH VLFK MHW]W,KUHQ 2SHO &RUVD ]XU )LQDQ]LHUXQJ,Q GHQ 2SHO 6RPPHU $NWLRQVZRFKHQ ELV ]XP VSDUHQ 6LH VLFK GLH =LQVHQ XQG IDKUHQ JXW JHODXQW GXUFK GLH VFK QVWH -DKUHV]HLW 8QVHU )LQDQ]LHUXQJVDQJHERW QXU ELV ]XP I U GHQ 2SHO &RORU (GLWLRQ WUJ HFRWHF N: 36 PLW =ROO /HLFKWPHWDOOIHOJHQ =ZHLIDUEHQODFNLHUXQJ 6SRUWDXVVWDWWXQJ.OLPDDQODJH 5DGLR &' 03 X Y P HIIHNW -DKUHV]LQV 0RQDWVUDWH ö =X OHLVWHQGH $Q]DKOXQJ *HVDPWEHWUDJ GHU )LQDQ]LHUXQJ /DXI]HLW 0RQDWH 0RQDWVUDWHQ j 6FKOXVVUDWH 1HWWR 'DUOHKHQVEHWUDJ (IIHNWLYHU -DKUHV]LQV 6ROO]LQVVDW] JHEXQGHQ %HDUEHLWXQJVJHE KU.DXISUHLV EHL )LQDQ]LHUXQJ (LQ $QJHERW GHU *0$& %DQN *PE+ I U GLH +DJHOORFK $XWRPRELOH *PE+ &R.* DOV XQJHEXQGHQHU 9HUWUHWHU WlWLJ LVW 'LH 3.: $QVFKOXVVJDUDQWLH I U (UVWKDOWHU QDFK GHQ %HGLQJXQJHQ GHU &* &DU *DUDQWLH 9HUVLFKHUXQJV $* ELV PD[ NP 'HU *DUDQ WLHDQVSUXFK LVW DXI GHQ =HLWZHUW GHV )DKU]HXJHV ]XP (LQWULWW GHV *DUDQWLHIDOOHV EHJUHQ]W %HL DOOHQ WHLOQHKPHQGHQ 2SHO 3DUWQHUQ 0HKU,QIRUPDWLRQHQ DXI ZZZ RSHO JDUDQWLH GH -(7=7 352%( )$+5(1.UDIWVWRIIYHUEUDXFK LQ O NP 2SHO &RORU (GLWLRQ WUJ HFRWHF N: 36 LQQHURUWV DX HURUWV NRPELQLHUW &2 (PLVVLRQHQ NRPELQLHUW J NP JHPl (* żůżăœťĩ

28 August 2011 AMATEURFUSSBALL 2011/2012 Die Aufgebote der Kreisliga B4 Hohenlohe TSV Hohebach Tor: Andr eas St egmeier (23), D aniel Gr ombach (21) Abwehr: R alf S chmötzer (29), D aniel S chmieg (23), Friedrich Ehrmann (23), S ven E ngert (22), Ulrich Schmötzer (32), Jürgen Ehrmann (21), Dominik Bork (2 0), Jens Haag (22), Martin Häfner (28), Tobias Zeller (30), Daniel Clement (30) Mittelfeld: Steffen Rühling (18), Sebastian Holch (27), Udo Wagner (21), Steffen Karle (22), Philipp Baudermann (22), Bernd Walter (20), Tobias Zenkert (26), Stefan Bender (23), Jochen Breuninger (20), Simon K och (22), Mathias W olpert (22), Christian S chnorr (32), Mar co Wolpert (32), Andreas Joiko (31), Christian Haag (32), Stefan Joiko (30), Jochen S chenkel (23), D aniel K och (23), Marc Sigmeth (22), Michael Schweizer (22) Angriff: Markus Jungwirth (19), Markus F reiberg (33), Michael Traub (27), Patrick Guttensohn (20), Manuel Zenkert (30), Tobias Schmieg (22), Michael Löber (30), Holg er Ehrmann (22), F abio Franz (20), S ebastian Brinzing (30), F abian S chmitt (20) Trainer: Roland Wolpert Zugänge: Stefan Bender (Wiedereinsteiger), Markus Jungwirth ( eigene Jug end), St effen Rühling (eigene Jugend) Abgänge: Steffen Weckert (Laufbahn beendet) Vereinsheim: Jagstweg 3, Tel Saisonziel: besser als Platz 5 SV Westernhausen Tor: Harald Reuther (36), Joachim Dikel (24) Abwehr: Jürgen Tautz (32), Stefan Groß (26), Johannes Olp (20), Tobias Glattbach (29), Chris Bauer (19), Matthias Hofmann (29), Andreas Kotschik (25), Jürgen Ostertag (23), Meik Reibel (24), Tobias Müller (20) Mittelfeld: Daniel Karl (18), Julian Zürn (19), Janko Pilz, Julian Geiselhardt (20), Jan Schmidt (20), Markus Hofmann (37), Christopher Ochs (26), Michael Haak (28), Pascal Tittl (21) Angriff: Mar cel E ngert (21), Oliv er Bieber (25), Steffen Ostertag (26), Robin Geiselhardt (23) Trainer: Angelo Di Mascio Zugänge: Chris Bauer (eigene Jugend), Janko Pilz (VfR Gommersdorf), Jürgen Tautz (SV Berlichingen) Abgänge: Florian Meg erle (unbek annt), P atrick Kuhn (S C Ingelfingen), Tobias Abel (unbek annt), Michael Schubert (VfL Eberstadt) Vereinsheim: Brückenstr. 32 Saisonziel: Wiederaufstieg Titelfavoriten: F SV Hollenb ach III, T SV Hohebach, SV Sindelbachtal FC Creglingen Tor: Karl-Heinz Hüt ter (47), Andreas Klenk (23), Marco Haas (27) Abwehr: Stefan Rost (37), Andreas Rollmann (27), Simon Beck (2 0), Florian R aab (3 7), Thor sten Brück (26), Timo Kellermann (26) Mittelfeld: D aniel Beck (23), Max S cheiderer (20), P artiphan Tharmakulasing am (2 0), S ven Haas (32), Andreas Freund (29), Martin Gerlinger (35), Michael Wörrlein (22), Jan Gehring er (25), Norbert Walter (27), Markus Geyer (27) Angriff: D ennis Dit trich, St effen Klenk (25), Michael F rank, T obias R oth (21), Thomas K appes (27), Timo Wörrlein (29), Simon Wörrlein (26) Trainer: Martin Gerlinger Vereinsheim: Rothenburger Str.,Tel Titelfavoriten: - SV Sindelbachtal Tor: Thor sten S chönbein (2 4), St effen Heußer (28) Abwehr: Manuel Walz (23), Thomas Schmitt (31), Daniel Kapp (24), Boris Deißler (31), Marius Göker (21), Christian Ulrich (34), Alexander Erhard (22) Mittelfeld: Marc Ehrler (31), Felix Hettinger (20), Tobias Böhm (23), Thomas Hüg el (23), Michael Rehor (28), Manuel Baier (25), Mario Herrmann (24), Ralf Ehrler (30) Angriff: Benjamin Scheuerer (23), Robin Metzger (21), Bernd Rössler (30), Tobias Kremsreiter (28), Marcel Beck (25), Simon K app (22), Chris toph Heußer (23), Ronny Taute (32) Trainer: Karl Zeller Zugänge: Ronny Taute (VfR Gommersdorf II) Abgänge: R aimund V ogel ( zweite Manns chaft), Martin K eppler (K arriere beendet), Oliv er Klotz (zweite Manns chaft), R udolf S chäfer (Spielp ause), Martin Keilbach (zweite Mannschaft) Vereinsheim: Rote-Weide-Weg, Tel Saisonziel: oberes Tabellendrittel Titelfavoriten: S V Elper sheim, S V W esternhausen TSV Röttingen Tor: Frank Brunecker (27), Sven Ament (32), Michael Hofmann (22), Sascha Hartmann (27) Abwehr: D ominik Baumann (23), Chris topher Baumann (25), Jochen Bergold (30), Simon Lochner (20), Stefan Neeser (31) Mittelfeld: Tobias Mohr (2 4), Fabian Dör schner (22), Alexander Kempl (28), Michael Hersam (23), Georg Löbert (2 7), Geor g Her sam (25), T obias Rupp (25) Angriff: Georg Schwab, Klaus Ulsamer (35), Dennis Lochner (20), Marc Burger (20), Michael Metzger (36), Sascha Löbert (36), Michael Dör schner (29), Irfan Saskara (22), Benjamin Rupp (28) Trainer: Georg Schwab Vereinsheim: Am Sportplatz, Tel Saisonziel: - Titelfavoriten: - SV Rengershausen Tor: Helmut Engert (27), Martin Heck (35) Abwehr: Simon Pinter (23), Steffen Rupp (30), Jochen Falkenberger (21), Dennis Reibel (21), Christian Falkenberger (20), Jan S affrich (18), Florian Schlund (19), Jochen Schönbein (32), Swen Münster (31), Matthias Heck (39), Frank Tremmel (39), Christian Appold (30), Daniel Sturm (27) Mittelfeld: T obias S chenkel (23), P atrick Heer (20), Mat thias Müller (25), Chris tian S chenkel (19), Henning Ma yer (21), Manuel S chmitt (2 4), Matthias Wagner (37), Andreas Heck (32), Tobias Model (27), Tobias Rupp (27) Angriff: Alexander Faust (18), Tobias Lindner (18), Gregor Bauer (20), Michael Müller (20), Sven Walter (21), Thorsten Gleiß (29), Marco Kössler (31), Ralf Betz (30), Rainer Burkert (31) Trainer: Swen Münster Zugänge: Alexander Faust (FC Igersheim), Tobias Lindner (eigene Jugend), Florian Schlund (eigene Jugend), Swen Münster (FC Igersheim) Abgänge: D aniel Heck (g estorben), Frank Hemberger (Karriereende) Vereinsheim: Wachbacher Berg, Tel Saisonziel: Platz eins bis fünf Titelfavoriten: FC Creglingen FC Igersheim Tor: Michael T eufel (2 7), Manuel W essel (25), Christian Scheidel (27) Abwehr: Mathias Hechler (32), Chris tian Ik as (24), T assilo S chnaith (2 4), Jonathan R einwald (24), Manuel Kitzber ger (23), S ebastian S chühl (21), Benjamin Baier (25), Andreas Hein (21), Sven Stempfhuber (25), S asa Davidovic (34), Michael Weiß (27), Stefan Pfeufer (31), Jan Bartosch (19), Sven Münster (31), Dennis Moser (20) Mittelfeld: Wolfgang Hauser (21), Ale xander Ne- Absteiger SV Westernhausen mit Michael Haak (links) hofft in der Kreisliga B4 auf den Wiederaufsteig. Doch die Konkurrenz ist groß. ckermann (21), Ale xander Bartel (21), Max W underle (22), Ivan Belikov (22), Domenic Bauer (20), Robin W eingötz (2 0), S ascha Limbrunner (29), Thomas Tietz (2 0), Martin S chwab (20), Sait Erdem (38), S ebastian V ey (22), S ven Unk elbach (22), Dominik Wyes (29), S ebastian Hornig (30), Martin Pfeufer (33), Steffen Kaiser (30), Thomas Gackstatter (29), Mat thias Dit tmer (25), Timo Marczinski (24), Matthias Hauser (30), Florian Felzer (31), Andr eas Siegert (32), Julian Baier (22), Benny Schubert (24) Angriff: Stefan Wirth (27), Fabian Luger (21), Thomas S chubert (28), Mat thias Mühleck (28), Alexander Baier (27), Nicolai Bauer (22), Daniel Müller (24) Trainer: Sascha Limbrunner Vereinsheim: Postfach, Tel Saisonziel: Platz eins bis fünf Titelfavoriten: FC Creglingen, TSV Hohebach SV Harthausen Tor: Bernd Hermann (28), Alexander Stein (24) Abwehr: Benjamin K appel (28), Markus Z enkert (29), Chris tian Klug (32), Florian Z enkert (23), Markus Landwehr (33), Fabian Halbmann (27), Fabian Lösch (21) Mittelfeld: Martin V ogel (2 7), Nic o Mülling (21), Sascha P ucher (31), Har ald Ot t (33), Jo achim Sackmann (34), Jochen Halbmann (2 7), St effen Halbmann (27), Georg Tittl (27) Angriff: Johanne s Heiding er (22), Jens St einke (29), Thomas S chlund (2 4), Jochen Landw ehr (23), Bas tian Hir schlein (26), Mar cel Mühlb auer (31) Trainer: Jürgen Esslinger Vereinsheim: Am W aldsportplatz, T el Saisonziel: Platz eins bis vier Titelfavoriten: TSV Röttingen SV Edelfingen Tor: Bastian Linsenmayer (24) Abwehr: Sven Ullenbruch (24), Michael Sack (27), Viktor Ditz (25), Mustafa Sürücü (23) Mittelfeld: Simon Grebbin (25), Moritz Lang sam (23), Chris toph A uer (23), T obias R enner (2 0), Timo Ulshöfer (27), Christian Ulshöfer (25), Alexander Konzal (25), Stefan Wilhelmi (30) Angriff: Julius Gr ebbin (21), Mat thias A schenbrenner (36), Henning Wilhelmi (32) Trainer: Carsten Pochopien Vereinsheim: Im Wasen 2, Tel Saisonziel: besser als im Vorjahr Titelfavoriten: TSV Röttingen, SV Elpersheim SV Elpersheim Tor: Markus Köfler (35), Achim Belschner (21) Abwehr: Philipp Maur er (25), F ranz Kneifl ( 42), Markus Muschler (34), Max Trautmann (24), Udo Körner (24) Mittelfeld: Felix Kühweg, Christopher Vogt (25), Galand Dodson (29), Michael R enk (27), Andreas Gerberich (24), Daniel Benkert (36) Angriff: Dominik Wagner (23), Fehmi Kazan (26), daniel Wischke (21), Artur Karausch (22), Sascha Wülk (25) Trainer: Gerhard Grüner Titelfavoriten: TSV Röttingen, TSV Hohebach Tor: Eugen Reiser (26) SV Bieberehren Abwehr: Frank Appel (33), Sebastian Totzer (26), Markus Russ (29), Steffen Walch (22), Ibrahim Copuro (26), Bas tian Rüdenauer (28), Simon Nag el (28), Markus Weiß (29), Tobias Volkert (30), Matthias Vogel (28), Peter Schenk (33), Gerhard Beil (39), Florian Kemmer (21) Mittelfeld: D ominique Löw (23), Diet er Himmel (35), Fabian Z obel (2 0), Andr eas K emmer (2 4), Ralf Mündlein ( 47), Simon Herk ert (31), T obias Walch (32), Manuel Müller (28), Dimitri Bis chof (28), Jörg Volkert (27) Angriff: Chris tian Sturm (28), K onstantin W eid (22), Diri Nubar (29), Michael Nast, Patrick Bauer (22), St efan S chnabel (25), Bas tian K ammleiter (25), Uwe Lanig (34) Trainer: Gunter Belschner Vereinsheim: Am Sportgelände 1, Tel Saisonziel: Mittelfeldplatz Titelfavoriten: TSV Röttingen DJK Oberkessach Tor: Jochen E ckert (31), Philipp S chmidt (21), Sven Keller (25), Dominik Walz (20) Abwehr: Steffen Egner (24), Christian Hügel (33), Matthias Schmidt (21), Carlo Cuyper s (39), Markus Pfohe (22), Kai Schlegel (17), Daniel Salm (22), Florian Walch (21), Florian Lißek (31), Marco Zeller (34), Klaus Stang (39) Mittelfeld: Mike Stang (24), Thomas Tür (34), Tobias Gümbel (21), Markus V olk (38), Michael Grammling (19), Michael S enker, Thomas Z edler (21), Stefan Michel (30), Michael Grammling (22), Florian D euser (29), Ale xander Kilb (2 7), Martin Borgs (36), Dennis Vogel (22), Marco Haak (25) Angriff: Felix Grammling (18), Daniel Keller (27), Michael Lieb (23), K ay Beetz (33), Michael Bailer (24), Mar cel Hüb sch (26), Chris tian Gr ammling (19), Dieter Trump (37) Trainer: Carlo Cuypers Zugänge: Ka y Beetz (Sp vgg Ap felbach-herrenzimmern), Michael Lieb (V fr Gommersdorf), Dominik Walz (SV Großeicholzheim), Carlo Cuyper s (SV Elper sheim), F elix Gr ammling ( eigene Ju - gend), Kai Schlegel (eigene Jugend) Abgänge: Günther Knör zer (K arriereende), U do Feucht (S V Berling e), T obias Br and (Sp fr. W iddern), Kevin Schlegel (pausiert 1 Jahr) Vereinsheim: Merchinger Str., Tel Titelfavoriten: Elpersheim, SV Westernhausen FSV Hollenbach III Tor: Dominik Weidmann (18), Heiko Rumm (31) Abwehr: Kar sten Sprüg el (1 7), Ger d Dietz (3 7), Florian R enner (2 0), Chris tian R uck (28), Jan Sprügel (20), Ger Hildebrand (39), Jens Lang ohr (24), Michael Baun (37), Stefan Kreuser (19) Mittelfeld: Jonas Hillenbr and (19), Michael Nörr (32), Ang elino Z on (26), F abian Hir schlein (19), Thomas Englert (34), Thomas Dietz (31), Andreas Gerner (28), Jo achim R uck (21), D aniel Sprüg el (24) Angriff: Michael Hillenbr and (2 7), D ominik Gerner (25), Steffen Jungwirth (31) Trainer: Steffen Jungwirth Zugänge: D ominik Weidmann (A -Junioren F SV), Karsten Sprüg el (A -Junioren F SV), Jonas Hillen - brand (A-Junioren FSV), Florian R enner (A-Junioren FSV), Michael Nörr (TSV Billingsbach), Fabian Hirschlein (A-Jugend FSV) Abgänge: Martin Abel (K arriereende), Thor sten Feldscher (FC Lang enau), Gerhard Krug (K arriereende), Jan Conrad (FSV Hollenbach II), Konstantin Vogel (TV Nieder stetten), Roman Artjom (S V Elpersheim), Markus Z eller (unbek annt), R oland Janda (Co-Trainer FSV Hollenbach II), Manuel Gerner (S V W achbach), Bernd R enner (F SV Hollen - bach II), Stefan Mugrauer (FSV Hollenbach II) Vereinsheim: Im Greut, Tel Saisonziel: Mittelfeldplatz Titelfavorit: SV Westernhausen Die Aufgebote der Kreisliga B5 Hohenlohe SV Wachbach II Tor: Johanne s Metz ger (23), Michael Z ach (25), Marcel Kröner (25) Abwehr: David Stussnat (21), Maximilian S chopf (23), Christian Wahl (28), Stefan Tittl (23), Arben Kaludra (34), Simon Tit tl (23), Sven Breidenbach (22), Chris tian Dörner (25), Thomas Herrmann (27), Sven Hübner (36), Jordan Murphy (27), Matthias Hanselmann (21) Mittelfeld: Manuel Mühleck (26), Benjamin W olfert (21), Dirk Pfeiler (27), Andre Scharmann (22), Thorsten S chmieg (21), Jo achim Ehrmann (22), Sascha Limbrunner (28), Mat thias Wagner (26), Patrick Tittl (25), Wolfgang Bürckert (29), Roman Mühleck (23), Marco Kröner (25), Norbert Ehrlich (26), Rainer Guttroff (27), Florian Dörner (22), Sebastian Dörner (20), Steffen Grünewald (36), Dominik Retzbach (24) Angriff: Christoph Tremmel (27), Alexander Weihbrecht (32), Christian Heigl (28), Felix Ruck (23), Fabian Hofmann (26), Daniel Striffler (31), Tobias Riegel (28) Trainer: Wolfgang Tittl Vereinsheim: Erpfentalstr. 6, Tel Saisonziel: unter die ersten Fünf Titelfavoriten: - TSV Hessental II Tor: Andreas Probst (24), Heiko Schust (30) Abwehr: Andre Hornung (31), Ale xander Becker (26), Marcel Fischer (18), Sven Dreyer (32), Kerim Bilgin (35), Michael Schelle (26), Markus Gerstenberg (39), E rnst Weidner (33), Jens Rit ter (30), Konstantin Herterich (30) Mittelfeld: Mar co Ebing er (2 7), Norbert Bajus (18), Nico Grindler (19), Malte Lawarenz (20), Mario Bronner (20), Fabian Belin (18), Michael Probst (26), Thomas Friz (21), Oliver Hamann (42), Tom Rodehau (23) Angriff: Dominik Holl (20), Frank Schust (27), Tobias Hohl (20), Antonio Mota (22), Rainer Brandtner (40), Oliver Greiner (31) Trainer: Berthold Hutter Zugänge: Norbert Bajus (T SV Michelb ach/bilz), Tobias Hohl (SSV Schwäbisch Hall), Nico Grindler (Tura Unt ermünkheim), Malt e La warenz, Mario Bronner, Fabian Belin, Marcel Fischer Abgänge: Martin Gierlo wski (T SV Michelb ach/ Bilz), Mario W indmüller (S V Rieden), S ergej Mileng (FV Künzelsau), Marc Greiner (1. Mannschaft) Vereinsheim: Tel Saisonziel: unter die ersten Drei TSV Michelbach/Bilz II Tor: Robert Pohl (19), Eugen Kliewer (21) Abwehr: Chris tian Perrino (2 4), Florian Ilg (21), Michael S chellhorn (25), Simon S cheuermann (24), Cornelius Schmid (22), Andreas Stark (27), Jonas V oß (19), Tim Sprüg el (21), Thor sten Schneider (22), Benjamin Möhrle (22), Chris toph Altdörfer (22), Marcel Klässing (26), Jannik Böhm (18), Maximilian Barwig (2 4), Nic o Bellin (2 0), Christoph Elbel (30) Mittelfeld: Nicolai Schaaf (19), Florian Eißen (29), Timo P robst (19), Marius S chmid (18), P atrick Wrobel (18), K ovan K orori (19), F abian Unfried (20), Gerardo Di Vivo (19), Mario Marten (20), Artur Boger (25), Mar c Kochendörfer (25), P atrick Kochendörfer (21), Christoph Eißen (23) Angriff: Chris topher Grünk e (18), Mat thias Schmid (26), Andr eas Ho fmann (21), Ale xander Grünke (21), Christoph Probst (18), Florian Hornig (21), Jakob Krout (26) Trainer: Harry Schwerin Zugänge: Nico Bellin (SF Gr oßerlach), Christoph Probst (A-Junioren), Robert Pohl (A-Junioren), Jo- nas Voß (A-Junioren), Timo P robst (A-Junioren), Marius Schmid (A-Junioren), Christopher Grünke (A-Junioren), Jannik Böhm (A -Junioren), P atrick Wrobel (A-Junioren) Abgänge: Marco Fimiani (Karriere beendet), Marc Wilhelms (pausiert), Daniel Ilg (TSV Braunsbach), Nikolai P räger (p ausiert), Mohammed- Ali Hag e (pausiert), Heiko Hiller (AH), Tobias Wieszt (FC Ottendorf), Michael Jab s (V erletzungspause), P a- trick Schmierer (pausiert), Martin Dörner (unbekannt), Martin Gliegowski (unbekannt) Vereinsheim: Hagenhofweg, Tel Saisonziel: unter die ersten Drei Titelfavoriten: SV Wachbach II, VfR Altenmünster II, TSV Hessental II SV Mulfingen II Tor: Thomas Lanig (27) Abwehr: Frederik Kunz (19), Carsten Hübner (26), Christian Riegler (2 0), P ablo Beck (2 0), Mar co Friedrich (33), Thomas Diemer (26), Steffen Bau- er (29) Mittelfeld: Manuel Besenfelder (19), Patrick Beck (22), Mathias E nglert (31), Kiriak os Gat sounidis (34), Tobias Ehrler (21), Rene Schmitt (22), Torsten Friedrich (24), Mathias Rumm (19) Angriff: Johanne s Bauer (26), Chris tian K aupp (19), Georg Burkert (19), Adrian Bezia (30), Markus Zenkert (22), Thomas Zenkert (27) Trainer: Marco Friedrich Zugänge: Manuel Be senfelder ( eigene Jug end), Christian Kaupp (eigene Jugend), Carsten Hübner (reaktiviert), Frederik Kunz (eigene Jugend), Marco Friedrich (SV Mulfingen I) Abgänge: P olichronis K arakostas (T SV Dör z- bach), Nik os A svestos (F V Künz elsau), Chris tian Zenkert (TSV Hohebach), Philipp Dörr (Studium) Vereinsheim: Bachgasse 94, Tel Saisonziel: vorderer Mittelfeldplatz Titelfavoriten: VfR Altenmünster VfR Altenmünster II Der SV Mulfingen II mit Christian Zenkert (im Zweikampf rechts) peilt in der Kreisliga B5 einen vorderen Mittelfeldplatz an. Als Titelfavorit gilt der VfR Altenmünster II. Tor: Markus Knaus (27) Abwehr: Dennis Fuchs (32), Thomas Gräter (27), Florian R eu (2 0), Mirk o L ettenmaier (2 0), Jens Fester (32) Mittelfeld: C esar Mor eira (2 7), Metin Mar angoz (41), Jan Kirchherr (29), Heinrich Christof (23) Angriff: Stefan Krieger (38) Trainer: Günter Wandl Vereinsheim: Kirchstr. 62, Tel Saisonziel: vorne mitspielen ESV Crailsheim II Tor: Ugur Özcan (20), Eder Alexander (25) Abwehr: Ale xander Ung er (2 0), C em T asdemir (26), Jochen Kunigk (2 7), Ali Ipek (2 0), Thomas Schmidt (31), Jochen Just (28) Mittelfeld: Holger Niemietz (35), Marcus Hutzenlaub (43), Sven Feigl (27), Pascal Döffinger (25), Aydin Senel (30), Lukas Poplawski (26), Ömer Kiraz (20) Angriff: Timur Durman (19), Ayhan Akbulut (20), Talip Colak (20) Trainer: Thomas Schmidt Zugänge: Ale xander Ung er (unbek annt), E der Alexander (S V O nolzheim), Timur D urman (S V Wettringen), Ömer Kir az (V fb Jag stheim), U gur Özcan (V fb Jag stheim), Thomas S chmidt (S V Onolzheim), Holger Niemietz (SV Onolzheim) Abgänge: Deniz Cetin (TSV Crailsheim), Adalbert Sedlacek (E SV Cr ailsheim/ah), Florian W enger (München), Thorsten Fessel (SV Onolzheim), Onur Yilmaz (unbekannt) Vereinsheim: Horaffenstr. 40, Tel SG Sindringen/Ernsbach II Tor: Nicklas Passer (17), Yannick Krauß (22) Abwehr: Daniel Baudermann (18), Patrick Laciny (30), Hans W erner R oth (31), Chris topher St ern (18), Lars Ungerer (19), Fabian Ickert (17), Ahmet Eraslan (18), Mathias Baur (26), Jak ob Mieczkowski (23) Mittelfeld: Christian Stecker (26), Jan Zwiefelhofer (22), Pierr e Lös ener (18), Geor gios Kat suris (27), Edgart Sehfert (17) Angriff: Julian Mor aw (20), Valentin Krauß (17), Christopher Kr amer (18), Is saak K aripidis (31), Gero Wieland (17), Phillip Biss (18) Trainer: Mike Smolny Zugänge: Daniel Baudermann (T G Forchtenberg (A-Jugend)), Ahmet E raslan (eigene Jugend), Fabian Ickert (eigene Jugend), Christopher Kramer (eigene Jugend), Valentin Krauß (eigene Jugend), Pierre Lös ener ( eigene Jug end), Nicklas P asser (eigene Jug end), Chris topher St ern ( eigene Jugend), Ger o W ieland (T G F orchtenberg (A -Jugend)), Edgart Sehfert (eigene Jugend) Abgänge: Florian A damiec (VfR Gommersdorf II (Winterpause)), Patrick Bauer (p ausiert), Ferhat Bayraktar (Sp fr. W iddern (W interpause)), Tobias Blazic (T SV Kr autheim), D avid Blumentrit t (S SV Gaisbach II), Markus Bopp (Spfr. Widdern (Winterpause)), Jo sef F elix (Sp fr. W iddern (W interpause)), Rouven Feyrer (p ausiert), Mat thias Grünin - ger (p ausiert), Hüs eyin Ipek (p ausiert), Florian Megerle (pausiert wegen Studium), Johannes Ottliczky (p ausiert w egen Studium), Mar cel R eißer (pausiert), Stefan Stoll (TSG Öhringen II) Vereinsheim: Tuchbleiche 21, Tel Saisonziel: Neuaufbau mit vielen jungen Spielern Titelfavoriten: VfR Altenmünster Keine Angaben Keine Angaben Keine Angaben ANZEIGE TSV Ilshofen II TV Niederstetten II SV Gründelhardt II Spvgg Hengstfeld II Keine Angaben

29 Und wieder einmal auf Landesliga-Tour FUSSBALL VfB Eppingen spielt zum fünften Mal in Folge um den Titel mit Viele Neuzugänge Von Eric Schmidt Die erste Übung ist schnell zu Ende. Zumindest für ihn, den Trainer. Lächelnd steigt Werner Habiger von seinem Fahrad. Eigentlich wollte der Coach des VfB Eppingen seine Spieler beim W aldlauf begleiten und ihnen vom Sattel aus das T empo vor geben. Doch nach nur wenigen Meter n gibt der 53-Jährige auf wegen einer Panne. O Gott, o Gott. Die Luft ist raus, sagt Habiger und zeigt auf den Plattfuß des Hinterreifens. Bei ihm selbst ist die Luft natürlich überhaupt nicht raus. Ins fünfte Jahr geht Habiger beim Fußball- Landesligisten aus dem Kraichgau, und sein Ehrgeiz ist ungebrochen. Seit seinem Amtsantritt gehört der VfB Eppingen zu den Topteams der Liga, der Verein ist wie die Zahl Pi eine feste Konstante in der Spitzengruppe. Nach den Plätzen vier und drei ist er zwei Mal in Folge V izemeister geworden. Nebenbei hat sich die zweite Mannschaft von der Kr eisklasse B bis in die Kreisliga Sinsheim hochgearbeitet, die A- und die B-Junioren gehen in der Verbandsliga Nordbaden auf T orejagd. Wir sind mitten in einem Pr ojekt, das auch ich mit aufgebaut habe. Ich könnte mir vorstellen, auch die nächsten fünf Jahre Hintergrund Von Eric Schmidt Wir treten nicht an, um Fünfter zu werden. Das geht nicht. W. Habiger Auftaktprogramm Zum Rundenbeginn ist der VfB Eppingen gleich gefordert: Am ersten Spieltag tritt er bei Aufsteiger TSV 1887 Wieblingen an, am zweiten Spieltag kommt es zum Duell mit der Spvgg Sandhofen. Der ASV/DJK Eppelheim (auswärts) und die SG Wiesenbach (zu Hause) sind dann die nächsten Gegner. Das Kraichgau-Derby gegen den TSV Michelfeld lässt dagegen noch auf sich warten. Es ist auf Mitte November terminiert. Es wird nicht einfach für uns am Anfang, sagt Trainer Werner Habiger. Clubhaus-Einweihung Es ist soweit: Vom 19. bis 21. August wird das neue Clubhaus offiziell eingeweiht. Der VfB Eppingen hat ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, so wird es unter anderem einen Fußball- Stammtisch geben. esc FUSSBALL Immer wieder dienstags strampelt sich der TSV Michelfeld ab. In einem Fitnessstudio in St. Leon sitzen die Spieler auf Powerrädern und treten in die Pedale. Spinning nennt man diese Disziplin, und sie geht ganz schön in die Beine. Wir wer den von unser er Fitnesstrainerin richtig getriezt. Unter anderem mit Ber g- und T alfahrten, sagt Trainer Thorsten Barth. Stresstest Ber g- und T alfahrten sind keine schlechte Simulation für den Er nstfall. Es kann nicht nur nach oben, es kann auch ganz schnell wieder nach unten gehen. Beim TSV Michelfeld ging es zuletzt nur noch nach oben. Die erste Mannschaft stieg in die Landesliga auf und wurde Kreispokalsieger, die zweite Mannschaft wurde Meister in der Kreisklasse B2. Ein solches Triple hat noch kein anderer Verein in der Geschichte des Fußballkr eises Sinsheim geschafft. Man ist schon er folgsverwöhnt hier in Michelfeld. Das ist durchaus ein Pr oblem. Man muss sich vom Kopf darauf einstellen, dass es jetzt hier in Eppingen zu bleiben, erklärt Habiger. Ja, die zwei zweiten Plätze der ersten Mannschaft waren ein Erfolg. Irgendwie war en sie aber auch ein Misserfolg. Wer zwei Mal in Folge in der Relegation den Aufstieg verpasst, hat ein Verliererimage, er ist der ewige Zweite. Vor allem das 0:2 vor wenigen W ochen im Relegationsspiel gegen den FV Mosbach tat weh. Da habe ich ein paar Tage gebraucht, um das zu ver dauen, gibt der VfB-Coach zu. Und es nagt immer noch an ihm. In der V orbereitung kehr ten die Eppinger an den Ort zurück, wo sie gegen Mosbach den Kürzeren gezogen hatten und bestritten er folgreich ein Testspiel bei der SG Waibstadt. Habiger: Ich wollte auf diesem Platz in W aibstadt unbedingt mal gewinnen. Umstellungen Im V ergleich zu den V orjahren hat sich r elativ viel getan beim VfB. Einige Spieler sind gegangen, etliche gekommen. Die neue Konkurrenz tut gut. Die Neuzugänge der ver gangenen Jahr e sind inzwischen fast alle wieder Abgänge geworden, kaum einer ist noch da. Habiger weiß das, und er erklär t: Jeder hat eine fair e Chance. W er Leistung zeigt, wird belohnt egal, was er für einen Namen hat. Die größten Umstellungen hat es in der Hinter mannschaft gegeben. Die Abwehrarbeit ist Br eitensport, viele gute Leute stehen zur V erfügung. Manuel Hecker beispielsweise ist vom Verbandsligisten FC Heidelsheim gekommen, wo er Stammspieler war. Auch Simon Mair hofer (FC Zuzenhausen) und Marc Söder (Spvgg Neckar elz, FCA W alldorf) haben höherklassig gespielt und beim VfB in den letzten Testspielen die Zentralver riegelung gebildet, die Innenver teidigung. Man sieht, dass sie von oben kommen, ist Habiger zufrieden, betont aber: Beide müssen noch ein wenig an ihrer Fitness arbeiten. Klar, dass auch das Mittelfeld, die Dauerbaustelle des VfB, V erstärkung erhalten hat. Vom 1. FC Stebbach ist Tobias Zakel dazugestoßen, von den eigenen A-Junior en unter anderem Dennis Kuhmann. Beide haben sich in der Vorbereitung für viele über raschend erstaunlich Es kann nicht immer nur nach oben gehen AMATEURFUSSBALL 2011/ August Aufsteiger TSV Michelfeld macht sich auf eine schwere Saison gefasst Carsten Walther in Torlaune auch mal wieder Niederlagen gibt, erklärt Bar th. Die Aufsteiger aus dem Kreis Sinsheim tun sich traditionell schwer in der Landesliga. Und tschüss: Der SV Rohrbach musste sich ver gangene Saison nach nur einem Jahr verabschieden, der TSV Obergimpern (zwei Jahre) hielt es immer hin ein bisschen länger aus. Auch die Landesliga-Geschichte des TSV Michelfeld ist nur Hat Kniepr obleme: Hak an Ince, Mit telfeldspieler des TSV Michelfeld. Die Luft ist raus aber nur beim Hinterreifen seines Fahrrads. Werner Habiger geht in die fünfte Saison als Trainer des VfB Epppingen und hat mit dem Fußball-Landesligisten ehrgeizige Ziele. Foto: Marc Schmerbeck Auf seine Tore kommt es an: Stefan Beierle ist ein Topstürmer. Foto: Klaus Krüger stark präsentier t. Julian Bedr una (SV Rohrbach), so scheint es, ist ebenfalls eine Bereicherung. Wenn den V erantwortlichen etwas Kopfzerbrechen bereitet, dann ist es der Sturm. Ausgerechnet bei ihnen, dem V erein für Baller männer, wie der VfB immer wieder gerne bezeichnet wir d. Y avuz Pacaci, der mehr als nur ein Edeljoker war, ist zur Spvgg Frankenbach ins Unterland abgewander t, und Rafael Gebhard ist ber uflich stark eingespannt. T rainiert hat der Routinier noch gar noch in diesem Sommer. Mit Stefan Beierle haben wir jetzt ein Episödchen. Zwei Jahre lang war er mit von der Partie, ehe 2007 endgültig Schuss war. In der W interpause war schon klar, dass wir absteigen, erinnert sich Barth. Der 38-Jährige weiß, was auf ihn und seine Elf zukommt. Die ersten Runden im badischen Pokal hat er genutzt, um sich die Konku renz anzuschauen. Die SG HD-Kir chheim. Die SG Dielheim. Und den FV Gibt eine gute Figur ab: Neuzugang Tobias Zakel. Foto: Eric Schmidt nur noch einen unser er alten T opstürmer, erklärt Habiger. Der Trainer hat reagiert und das System umgestellt von einem auf ein , mit nur einer Spitze. Die kann durchaus mal Matthias Eisele sein. Der angriffslustige Neuzugang vom TSV Waldangelloch hat im Pokal gezeigt, wie wertvoll er sein kann. Perspektiven Was drin ist für den VfB in der kommenden Saison? Wir treten nicht an, um Fünfter zu werden. Das wäre ein Witz, das können wir hier in Eppingen nicht sagen, erklärt Werner Habiger. Vielleicht Brühl. Die Mannschaften sind ballsicher, das Tempo ist hoch. Genau in diesen Bereichen fehlt es noch bei uns, sagt der TSV-Coach. Ja, die Mannschaft zieht voll mit im T raining. Doch so richtig r und läuft es noch nicht. Im Krombacher Pokal war bereits in der ersten Runde beim TSV Ober gimpern Endstation, in den Testspielen gab es Niederlagen gegen die Kr eisligisten Ja, es wurde viel gefeiert in der vergangenen Saison. Mit einem Triple sorgte der TSV Michelfeld für ein Novum im Fußballkreis Sinsheim. Fotos: Alexander Bertok Verstärkt die Abwehr des VfB Eppingen: Simon Mairhofer. Foto: Eric Schmidt werden wir ja wieder Zweiter, dann nehmen wir das an. Meister wäre natürlich ein T raum. Gleichzeitig warnt aber der T rainerfuchs. V or der SG HD-Kirchheim, die sich gut verstärkt habe und alles tun werde, um ganz oben zu landen. Und vorm Verbandsliga-Absteiger SV Sandhausen II. Und vielleicht gibt es ja den ein oder anderen Aufsteiger, der überrascht. Die Landesliga ist auf jeden Fall wieder interessant. Dass die Vorbereitung mit einem Reifenschaden begann, stör t den VfB-Coach nicht. Lieber jetzt die Panne als ganz am Ende der Saison. Spvgg Baiertal (1:4) und FV Wiesental (2:3). Immer hin wur den gegen die A-Ligisten SG HD-Kir chheim II (3:1) und SV T iefenbach (3:1) Erfolgserlebnisse gefeier t. Das Pr o- blem ist, dass es ein paar V erletzte gibt. Am schlimmsten hat es Benjamin Scher er er wischt. Der Außenverteidiger fällt mit einem Außenbandanriss im Knie sechs W ochen aus. Ebenfalls angeschlagen sind Hakan Ince und Ümit Bozbaj. Optimismus Bar th ist dennoch zuversichtlich, dass es klappt mit dem Klassenerhalt. Von den Neuzugängen werden es drei, vier in die Stammelf packen, erklärt der Coach. Vor allem Carsten W alther hat mit etlichen T oren auf sich aufmerksam. Der stür mische Angr eifer aus Richen ließ es beim 17:0-Er folg im Testspiel gegen einen B-Ligisten aus dem Allgäu mit sieben Treffern krachen und ließ weiter e Tore folgen. Auch Thomas Münkel, Yannick Hees und Murat Y ildiz haben ihr Können gezeigt. So oder so: Die Landesliga wird für TSV Michelfeld wie das Dienstagstraining auf den Powerrädern sein. Er wird sich kräftig abstrampeln müssen. Der VfB Eppingen gehört zu den Verdächtigen FUSSBALL Wie wird sie, die neue Saison in der Fußball-Landesliga Rhein-Neckar? W ir haben uns umgehört in der Szene und bei zwei gestandenen Landesliga-T rainern nachgefragt. Bei Andr eas Stober und bei Siegfried Kollmar. Andreas Stober, Trainer des ASV Eppelheim: Wir haben, gelinde gesagt, eine beschissene V orbereitung, weil Spieler im Urlaub, ber uflich ver hindert oder verletzt sind. Bei uns wir d es vier, fünf W ochen dauern, bis wir das Niveau von der vergangenen Saison erreicht haben. Wenn wir uns dann stabilisier en, hoffe ich, dass wir am Ende auf ei - nen Platz zwischen fünf und acht kommen. V orne sehe ich Heidelberg-Kirchheim und wie immer den VfB Eppingen. St. Leon ist im Großen und Ganzen zusammen ge - blieben und hat Rufus Fr oschauer vom Drittligisten VfR Aalen geholt. Der FV Nußloch ist das Modell Wundertüte genauso wie Verbandsliga- Absteiger SV Sandhausen II. Siegfried Kollmar, Trainer der SG HD-Kirchheim: Es gibt ein paar Verdächtige, was die Aufstiegsfavo - riten betrifft. Für mich gehört da an allererster Stelle der VfB Eppingen dazu. Der SV Sandhausen II wir d eine gute Rolle spielen, auch auf den FV Nußloch muss man aufpassen. Wir selbst versuchen, uns nicht zu verschlechtern und wollen vor ne mitspielen unter den ersten Fünf. Mit der Vorbereitung bin ich r echt zufrieden. W ir haben gegen den Oberligisten FCA Walldorf und den Verbandsligisten W aldhof Mann - heim II Unentschieden gespielt. Die Erwartungen bei uns im Umfeld sind nicht gerade niedrig. esc VfB Eppingen Tor: Simon Horn, Jannik Hauber, José Quintana Abwehr: Andreas Schilling, Manuel Hecker, Jan-Philipp Kubasta, Marc Söder, Benjamin Hönnige, Michael Reichert, Steffen Veith, Maximilian Bergold, Timo Schwab, Simon Mairhofer, Tobias Gebhard Mittelfeld: Alexander Rudenko, Oliver Söder, Christian Schweinfurth, Andreas Knapp, Felix Bergold, Tobias Zakel, Pascal Winter, Florian Stetter, Julian Bedruna, Dennis Kuhmann, Marvin Ziegler, Philipp Arevalos, Tobias Kraus, Tolga Öner, Muharrem Kara, Christian Gräßle Angriff: Stefan Beierle, Matthias Eisele, Erhan Kara, Marco Unser, Rafael Gebhard Trainer: Werner Habiger, Marco Unser Torwart-Trainer: Lothar Berneker Zugänge: Philipp Arevalos (eigene A-Jugend), Dennis Kuhmann (eigene A-Jugend), Marvin Ziegler (eigene A-Jugend), Julian Bedruna (SV Rohrbach), Matthias Eisele (TSV Waldangelloch), Manuel Hecker (FC Heidelsheim), Andreas Knapp (SV Hilsbach), Simon Mairhofer (FC Zuzenhausen), Pascal Winter (A-Junioren FC Astoria Walldorf), Tobias Zakel (1. FC Stebbach), Marc Söder (Spvgg Neckarelz) Abgänge: Christian Ries (VfB Bad Rappenau), Jonas Bauer (FC Daudenzell), Patrick Menges (SG Dielheim), Thomas Bompis (FVS Sulzfeld), Yavuz Pacaci (Spvgg Frankenbach) TSV Michelfeld Tor: Timo Außermeier, Timo Staudacker, Hasan Özel Abwehr: Florian Bender, Gabriel Demir, Patrick Dumbeck, John Eisenbeißer, Serjosha Frey, Samir Jarkassi, Axel Kraus, Robin Kuhn, Thomas Lichtner, Benjamin Scherer, Florian Scherer, Özkan Sümer Mittelfeld: Yavuz Balcok, Patrick Bender, Tobias Bender, William Dreher, Ronny Förderer, Ami Ghebreselasie, Yannick Hees, Hakan Ince, Andre Izgi, Bülent Kaygusuz, Thomas Münkel, Abi Oebatsion, Mirco Rohleder, Alex Schollbach, Sertdemir Sergen, Mark Zimmermann Angriff: Ümit Bozbaj, Markus Haupt, Benny Holzschuh, Nol Prenaj, Ezhadak Rexha, Ziya Sönmez, Carsten Walther, Murat Yildiz Trainer: Thorsten Barth Zugänge: Hasan Özel (1. FC Wiesloch), Serjosha Frey (FC Unteröwisheim), Yannick Hees (FC St. Ilgen), Andre Izgi (Ittlingen), Thomas Münkel (TSV Reichartshausen), Carsten Walther (FC St. Ilgen), Murat Yildiz (TSV Waldangelloch) Abgänge: Erdogan Inak (1. FC Wiesloch), Fuentes Pierre, David Quick (beide FC Weiler)

30 August 2011 AMATEURFUSSBALL 2011/2012 Schöpft aus dem V ollen: Siegfried Arlt vom TSV Kürnbach. Foto: Klaus Krüger Hat einiges vor mit dem T SV Obergimpern: Randolf Richter. Foto: Klaus Krüger Nachgefragt Das macht die Sache hier so interessant Er ist angekommen in seinem neuen Job: W illi Hooge ber eitet seit ein paar W ochen den TSV Neckarbi - schofsheim auf die Saison in der Fußball-Kreisliga Sinsheim vor. Es wird nicht einfach für uns, sagt der Trainer aus Kirchardt in einem Gespräch mit Eric Schmidt. Herr Hooge, wie läuft es so beim TSV Neckarbischofsheim? Willi Hooge: Es läuft relativ gut. Es ist wie jedes Jahr. Es gibt die Urlauber, aber ansonsten haben wir 20 Mann im Training. Das ist okay. Das klingt nicht so begeistert. Hooge: Doch, schon. Es passt. Der eine kommt halt, der ander e geht. Man spielt nie mit der Mannschaft, mit der man gerne mal antreten würde. Das ist das Pr oblem. Ich selbst fühle mich wohl. Ich bin super aufgenommen worden hier. Ich kenne ja viele, weil ich ja früher in Neckarbischofsheim gewohnt habe. In Bedrängnis: Der VfL Mühlbach wird es nicht leicht haben. Foto: Klaus Krüger Alle tippen auf den FVS Sulzfeld FUSSBALL Mannschaft von Gerd Doll ist in der Kreisliga Sinsheim der große Topfavorit Starke Konkurrenz Von Werner Grässle Gut, wenn man jemanden hat, der voran geht. Gut, wenn man jemanden hat, der V erantwortung über nimmt. Gut, wenn jemand ein breites Kreuz hat, hinter dem man sich verstecken kann. Die Kreisliga Sinsheim nimmt einen neuen Anlauf und hat ihr en Leader eigentlich schon gefunden. Der FVS Sulzfeld soll, ja, er muss es in dieser Saison einfach packen. Darin ist sich die Sinsheimer Fußballwelt schon vor der Punktehatz einig. Der FVS Sulzfeld, so glauben die Experten, wir d im fünften Anlauf den Aufstieg in die Landesliga Rhein-Neckar nun endlich schaffen. Um dieses Vorhaben ver wirklichen Es wäre arrogant, wenn wir sagen würden, wir wollen Meister werden. Das tun wir nicht. Helmut Fundis zu können, haben die Rot-Schwarzen jetzt auch einen r espektablen Spielkader parat. Michael Rau ist von seinem Ausflug in die Landesliga Mittelbaden vom FC Flehingen zu den Spor tfreunden zurückgekehrt und macht nun wieder Ralf Krüger im Tor Konkurrenz. Breiter Kader In Raus Schlepptau folgte Mittelfeldass Jochen Kamm. Vom Kr eisklassen-a-ligisten 1.FC Stebbach kommt Manuel Bender, der die Sulzfelder Abwehr und das Mittelfeld auf der zentralen Sechser- Position verstärken könnte. Benjamin Palesch sorgte beim B-Ligisten TSV Zaisenhausen für Tore und Furore und will sich nun in der Kreisliga versuchen. Thomas Bompis, vom VfB Eppingen gekommen, komplettiert ab jetzt die Abteilung Attacke des FVS Sulzfeld. Der Mann mit FUSSBALL Alles Gute kommt von unten: Aufsteiger VfB Eppingen II wird einiges zugetraut in der Fußball- Kreisliga Sinsheim. Die Mannschaft von Spielertrainer Marco Unser, die vergangene Saison souverän Meister in der Kr eisklasse A wurde und im Kr eispokal erst im Finale vom TSV Michelfeld gestoppt wurde, ist eine Ber eicherung für das Oberhaus. Eppingen II hat eine gute Und hoch das Bein: Auf Michael Kuhmann (links) und den FVS Sulzfeld wartet ein heißer Tanz. Die Konkurrenz in der Kreisliga Sinsheim stempelt die Sportfreunde zum Titelanwärter Nummer eins. Fotos: Klaus Krüger dem schönen Spitznamen Bomber hat sich jedoch im Training das Knie verdreht. Mittler weile kann er wieder mittrainieren. Zurückhaltend gibt man bei den Sportfreunden als Saisonziel die Weiterentwicklung der jungen Mannschaft aus. Meisterschaft? Aufstieg? Es wäre arrogant gegenüber der Konkur renz, wenn wir sagen würden, wir wollen Meister werden. Es kann in einer Saison sehr viel passieren, sagt Spielleiter Helmut Fundis. Auch Gerd Doll hält den Ball lieber flach. W ir sind in der Breite jetzt stärker aufgestellt. Aber das haben wir auch gebraucht, sagt der Trainer und meint: W ir wollen oben mitspielen. Was aber wirklich rauskommt, wird man sehen. Doll hat zwar kein Problem, sich auf das Favoritenschild heben zu lassen. Wenn man keine Abgänge hat und in der Vorsaison Zweiter war, dann ist das auch legitim. Aufgr und der vielen Spieler, die der zeit ihr e Saisonvorbereitung an den Stränden von Frankreich, Spanien oder Kroatien verbringen und im Training fehlen, gebe ich die Favoritenrolle gerne ab, sagt Doll. Der Sulzfelder Trainer sieht dringenden Redebedarf mit den badenwürttembergischen Fußballverbänden. Es kann nicht sein, dass wir Amateure immer in der Ferienzeit mit der Saison starten. Da muss sich für die Zukunft etwas ändern. Neuaufbau Der FVS schiebt also die Favoritenrolle gerne den beiden Landesliga-Absteigern SV Rohrbach und SG Kirchardt zu. Von Anja Mathis, der Kir chardter Fr ontfrau für alle Fälle, wird dieser Ball natürlich in Richtung Sulzfeld zurück gespielt. Auf Kirchardter Seite ist man von den Er eignissen der letztjährigen Katastrophen-Saison in der Landesliga gestählt. Peter Pitz soll es als Coach nun richten und einen Neuaufbau der Mannschaft in Angrif f nehmen, nachdem nahezu die halbe Mannschaft den Kirchardter Kader verlassen hat. Es lässt sich gut an. Peter Pitz bringt dr ei Nachwuchskicker der aufgelösten Mannschaft des SV Sinsheim mit, die der Kir chardter Elf ein aufgefrischtes Gesicht geben. Timo Breitenberger aus der gemeinschaftlichen Jugend mit dem TSV Ittlingen soll in die gr oßen Fußstapfen hineinschlüpfen, die einst sein Vater Michael als gefürchteter Goalgetter im Fußballkr eis Sinsheim hinterlassen hat. Der bescheidene W unsch der SG Kirchardt für die kommende Saison? Wenn uns das Verletzungspech verschont, können wir wieder ganz vorne mitmischen. Randolf Richter Neubeginn und guten er folgreichen Fußball spielen, heißt es of fiziell. Das ließe sich doch dur chaus machen. Der neue T rainer kommt jedenfalls gut an. Er macht ein gutes Training, sagt Anja Mathis. Beim zweiten Landesliga-Absteiger SV Rohrbach wer den wieder kleinere Brötchen gebacken. Ein Sachar Theres hatte schließlich nicht gereicht, um die Spielklasse halten zu können. Nun ist Theres, der Spielertrainer des FC Badenia St. Ilgen geworden ist, ebenso weg wie Julian Bedruna, der zum VfB Eppingen gewechselt ist. Großer Wurf Der TSV Ober gimpern hat die Entlassung aus der Landesliga schon ein Jahr zuvor hinter sich gebracht. Zum ganz gr oßen Wurf hat es Randolf Richter mit seinem Team in der vergangenen Runde aber nicht gereicht, der sofortige Wiederaufstieg blieb letztendend- lich nur ein T raum. Jetzt haben die Obergimperner beim Liganachbarn SV Treschklingen kräftig gewildert und sich mit Sergej Wirch, Alex Mutig und Janis Schlick dr ei zugkräftige Balltr eter geangelt. W enn uns das letztjährige V erletzungspech verschont, dann können wir in diesem Jahr wieder ganz vor ne mitmischen, sagte Randolf Richter schon mal selbstbewusst nach dem Elfmeter-Krimi gegen den TSV Michelfeld in der ersten Runde des badischen Pokals, den die Obergimperner mit 11:10 für sich entschieden. Kräftiger Aderlass Kräftig dur chgewechselt wurde beim SV Treschklingen auch in diesem Jahr. Ob diesmal die Zugänge aber die Abgänge gleichwer tig ersetzen können? Neben den drei zuvor genannten Abgängen an den TSV Obergimpern hat mit Avraam Dimitriadis auch der über ragende Goalgetter der ver gangenen Jahr e dem SV Treschklingen den Rücken gekehrt und ist ins Unterland zum GFV Odysseas Neckarsulm gewechselt. Mit Paul Schulz verließ ein weiteres Urgestein zusammen mit den Fr e- dersdorf-brüdern Manuel und Benjamin die T reschklinger Gef ilde in Richtung zum B-Ligisten SV Babstadt. Luft nach oben Für den T reschklinger Coach Christopher Luft und seinem Team bleibt in dieser Saison also noch viel Luft nach oben. Im ausgegebenen Saisonziel gesicherter Mittelfeldplatz könnte vielleicht der W unsch V ater des Gedankens gewesen sein. Beim VfL Mühlbach geht die Zitterpartie in der kommenden Saison weiter. Zwar hat man die Führungspferde gewechselt und Jürgen Echternacher für den scheidenden Gunter Brand als neuen Coach eingetauscht. An der bedrohlichen Situa- Hochachtung vor dem Aufsteiger Nicht mehr beim SV Treschklingen: Sergej Wirch. Foto: Klaus Krüger tion dürfte sich aber nur recht wenig geändert haben. Auch in diesem Jahr werden die Steinmetze um den Klassenverbleib bangen müssen. Die Realität ist auch beim TSV Reichartshausen eingekehr t. Thomas Münkel wechselte zum neuen Landesligisten TSV Michelfeld, Nicolai Segner zum Geheimfavoriten FC Zuzenhausen II und Sebastian Perschka zum Nachbarn TSV Helmstadt. Neucoach Uwe Andor fer bleibt nun die unangenehme Aufgabe, mit acht neuen Spieler n, vornehmlich von SV Aglaster hausen, wieder ein schlagkräftiges Team zusammen zu basteln. Verjüngung W illi Hooge schwingt nun beim TSV Neckarbischofsheim Unser neuer Trainer Peter Pitz macht ein gutes Training. Das kommt an bei den Spielern. Anja Mathis das Zepter. Mit den Brüder n Chris und Tim Dolch haben noch Erdal Saritas, Fabian Zeth und Massimo di Mauro als namhafte Kicker den Bischemer Club verlassen. Hooge soll seine neue, sehr verjüngte Mannschaft nun behutsam entwickeln und zu einem einstelligen Tabellenplatz am Ende der sicher nicht leichten Saison führ en. Dagegen hegt man beim TSV Kür nbach er neut große Ziele. Ein Platz zwischen Rang zwei und fünf soll am Ende heraus springen. Warum gleich solch eine gr oße Bescheidenheit an den Tag legen? Der Kader des letztjährigen Tabellenfünften hat sich kaum verändert und wur de gezielt verstärkt. T rainer Siegfried Arlt kann jetzt aus dem V ollen schöpfen und gegen die Mitfavoriten einige Nadelstiche setzen. Die Konkur denfalls hat Respekt. Dem VfB Eppingen II wird in der Kreisliga Sinsheim viel zugetraut Anspruchsvolles Auftaktprogramm Es kommt einiges auf ihn zu: Jannik Hauber, Torwart des VfB Eppingen II (link s), macht sich in der Kreisliga auf viel Arbeit gefasst. Foto: Klaus Krüger renz je- Mannschaft, sagt Ger d Doll, der Trainer des FVS Sulzfeld. Für den VfB geht es gleich richtig los. Am ersten Spieltag am Sonntag, 21. August, tritt der Kreisliga-Azubi beim SV Treschklingen an, eine Woche später ist Landesliga-Aufsteiger SG Kirchardt zu Gast, ehe es dann zum FVS Sulzfeld geht. Die nächsten Gegner sind dann der TSV Kürnbach II (zu Hause) und der TSV Reichartshausen (ebenfalls zu Hause). Das Programm hat es in sich, sagt Stefan Wild, der 2. Vorsitzende. Einen inter essanten Star t hat auch die SG W aibstadt. Der Dritte der vergangenen Saison darf vor eigenem Publikum zunächst gegen den FC Zuzenhausen II ran, dann geht es zu Landesliga-Absteiger SV Rohrbach, ehe der TSV Ober gimpern zu Gast ist. red Was die Mannschaft betrif ft, hat sich einiges getan in der Sommerpause... Hooge: Wir haben eine relativ junge Mannschaft. W ir haben acht A-Ju - gendspieler rausgekriegt, das macht die Sache so inter essant. Da sind gute, wirklich sehr gute Spieler dabei, aber es ist schon ein Spr ung von den A-Junioren zu den He ren in der Kr eisliga. Der ein oder ander e wird mit Sicherheit zum Stamm gehören. Vakant ist bei uns die Libero- Position, weil Tim Dolch weggegangen und wie sein Br uder Chris zur SG Unter gimpern zurückgekehr t ist. Und dann ist uns dr ei Tage vor dem 1. Juli noch der Massimo Marrone abgesprungen. Er ist zu Odysseas Neckarsulm ge - wechselt, oder? Hooge: Ja, dabei hatte er uns schon zugesagt gehabt. Bis zum 27., 28. Juni war klar, dass er bleibt, er war noch beim Grümpeltur nier dabei. Dann kam einen Tag später die Passanforderung von Odysseas. Da konnten wir nicht mehr gr oßartig Ist zuversichtlich: Willi Hooge vom TSV Neckarbischofsheim. Foto: Klaus Krüger reagieren. Er fehlt uns halt als Stürmer. Wir hätten ihn gerne behalten. Gut, jetzt wir haben den Markus Demir vom FC Daudenzell bekommen und den Rico Leporino vom FC Berwangen. Im Gr oßen und Ganzen sind wir recht gut aufgestellt. Was ist drin für Ihre Mannschaft? Hooge: Unser Ziel ist es, in den nächsten zwei Jahr en so viele Ju - gendliche wie möglich in die Mannschaft zu integrier en. Dann sieht man mal, was Sache ist. Es geht jetzt nicht um T abellenplätze oder irgendetwas. Die Liga wollen wir natürlich halten, das ist klar. Aber der TSV Neckarbischofsheim ist eigentlich ein ambitionier ter Verein im Kreis Sinsheim. Hooge: Das stimmt. Der TSV war mehrmals Kreispokalsieger und hat in der Kreisliga immer vorne mitgespielt. Wir sind uns darüber im Klaren, dass es nicht einfach wird. Aber wir haben die Qualität, um guten Fußball zu spielen. Ich bin vom konditionellen Zustand über rascht, die Mannschaft ist viel marschier t und fit. Die Taktiktafel werden wir aber jetzt schon noch herausholen müs - sen, gerade für die jungen Spieler.

31 AMATEURFUSSBALL 2011/ August Umzug in das andere Unterhaus SG Kirchardt II geht jetzt in der B2 auf Torejagd FUSSBALL Nichts ist so ungewiss wie die Kr eisklasse B2 Sinsheim. Eine Vorschau für die kommende Saison gleicht dem berühmten Stochern im Heuhaufen. W as einst als Nachwuchsbecken für die Kr eisligamannschaften gedacht war, entwickelte sich mit der Zeit zur Spielwiese ver einspolitischer Inter essen. Auf der einen Seite wurde diese Liga als vermeintlich leichterer Weg zum Aufstieg in die Kr eisklasse A missbraucht. Auf der ander en Seite bestand mal gar kein Interesse am Aufstieg und man begnügte sich lediglich mit dem Meistertitel. Fakt ist: Die B2-Meister der vergangenen Jahre hielten sich als Aufsteiger eine Spielklasse höher immer nur ein Jahr auf, was die Kritiker dieser Spielklasse immer wieder auf den Plan ruft. Nahezu die Hälfte der Teilnehmer der B2-Liga dürfte auch in dieser Saison mit personellen Engpässen zu kämpfen haben und wird seinen dünnen Spielerkader aus dem Reservoir altgedienter AH- Recken komplettieren müssen. Sinn und Zweck? Fraglich. Weites Feld Das Leistungsniveau der B2 dürfte von Beginn an weit gestreut sein. Die jungen Spieler bei Laune halten, ihnen eine Perspektive geben, das will der Rest. Wir wollen unser en Spieler n der zweiten Mannschaft mal wieder Spaß vermitteln. Das letzte Jahr in der parallelen Spielklasse B1 war für unser e Kicker doch sehr frustrierend, gibt Anja Mathis von der SG Kir chardt unumwunden zu. Die Kir chardter Reserve war in der B1 in der vergangenen Saison schnell zum Prügelknaben gewor den. 160 Mal schlug es in ihr em Kasten ein, was im Schnitt fünf Gegentr effer pro Spiel bedeutete. Ich wünsch den Spielern aus der zweiten Mannschaft einfach mal wieder ein Erfolgserlebnis, sagt Mathis und hoft nach dem Umzug in die B2 auf ein paar Siege. In der B2 spielte der SV T reschklingen II im vergangenen Jahr eine erstaunlich gute Rolle. Lange Zeit etablierten sich die Gelb-Schwarzen in der Spitzengr uppe, was sicher Auf geht s in ein ganz neues Abenteuer FUSSBALL In der Kreisklasse A Sinsheim hat sich während der Sommerpause viel getan Von Nicole Theuer K napp ein Drittel der in der Fußball-Kreisklasse A Sinsheim ver tretenen Mannschaften betritt mit Beginn der Punktspielrunde Neuland. Mit dem TB Richen, der SG Unter gimpern (Absteiger), Türkgücü Sinsheim (Meister Kreisklasse B1), dem TSV Michelfeld II (Meister Kr eisklasse B2) sowie dem SV Neidenstein (Sieger in der Relegation) sind fünf T eams neu dazugekommen. Der VfB Eppingen II (Meister und Aufsteiger in die Kr eisliga), der TSV Helmstadt II (Direktabsteiger), der SV Sinsheim (Mannschaft nach Abstieg abgemeldet) und der SV Ehrstädt (Verlierer der Relegation) haben die Liga verlassen. Neben zahlreichen neuen Mannschaften gibt es auch zahlr eiche neue Gesichter auf den Trainerbänken. Bei der SG Eschelbach hat Heiner Nenninger das Zepter von Matthias Braun übernommen. Der TSV Dühren wir d zukünftig von Mar c Welker gecoacht, beim VfB Bad Rappenau hat T apio Ferdinand das Sagen und beim TB Richen gibt Daniel Kufner den Ton an. Frischer Wind Währ end Nenninger, W elker und Kufner keine Frischlinge im Fußballkr eis Sinsheim sind, schnuppert Tapio Fer dinand erstmals Kraichgauer Luft. Der 31- jährige Leingartener führt gemeinsam mit Dennis Försching den VfB Bad Rappenau. Der bekennende Fan des VfB Stuttgar t hat klare Vorstellungen für seine Arbeit: Ich lege viel Wert auf die Außendarstellung und verlange von meinen Spielern, dass sie Fußball leben sollen. Genauso Ich verlange von meinen Spielern, dass sie Fußball leben sollen. T. Ferdinand klare Ansagen gibt es von Fer dinand, dessen ungewöhnlicher V orname T apio aus dem Finnischen kommt, in Sachen Saisonziel: Ich werde die Mannschaft nicht dur ch das Ausrufen eines Tabellenplatzes unter Dr uck setzen. Für mich ist wichtig, eine konstante Runde zu spielen, an deren Ende ein gesicherter Mittelfeldplatz stehen sollte. Mein Ziel ist es, die junge Mannschaft weiter zu bringen. T. Ferdinand Dass er ein schweres Erbe antritt, ist dem emotionalen Trainer, der die Coachingzone als Gefängnis bezeichnet, bewusst. In den vergangenen beiden Jahren spielten die Kurstädter bescheidene Vorrunden und mussten lange zittern. Mein Ziel ist es, die junge Mannschaft weiter zubringen, sie weiterzuentwickeln und mit ihr das ballorientierte Spiel, also die Viererkette, zu spielen. So wie die Rappenauer backen viele Vereine kleine Brötchen und geben sich bescheiden. W er hat das Zeug dazu, Meister zu wer den? Da sind natürlich die üblichen Verdächtigen wie die beiden Kr eisliga-absteiger. Doch gerade bei der SG Untergimpern muss es Theo Strauß gelingen, nach der beispiellosen Pleiten-, Pech- und Pannenserie in der vergangenen Runde der Mannschaft Selbstvertrauen einzuimpfen. Beim TB Richen wird die spannende Frage sein, wie sich die T rainertroika arrangiert. Daniel Kufner ist quasi der Jogi Löw des TB, Michael Dillmann und Mustafa Kilic, beide junge Familienväter, wollen kürzer treten. Ramadan Neben der Frage, was den Absteigern zuzutrauen ist, sind auch die Aufsteiger gr oße Unbekannte. Türkgücü Sinsheim star tet mit der Empfehlung, Sinsheimer Stadtmeister gewor den zu sein, in die Runde. Aller dings könnte der Elf der Fastenmonat Ramadan zu schaffen machen, der bis Ende August gefeier t wir d. Beim TSV Michelfeld II heißt es, die Aufstiegseuphorie möglichst lange zu bewahren, währ end sich der SV Neidenstein im Vergleich zur Relegation gewaltig steigern muss, um mit der Konkurrenz Schritt halten zu können. Und von den ar rivierten Mannschaften? Die üblichen T itelkandidaten sind die SG Eschelbach, der SV Reihen, der FV Elsenz und der 1. FC Stebbach. Der FV Elsenz präsentierte sich bei den Eppinger Stadtmeisterschaften in einer guten Frühform und musste sich erst im Finale gegen Türkspor Eppingen geschlagen geben. So soll es nicht mehr sein: D ennis Riedel und der TB Richen w ollen in der Fußball- Kreisklasse A weniger Gegentore kassieren als in der Kreisliga. Fotos: Klaus Krüger Geht für den V fb R appenau auf T orejagd: Timucin Fantazi. Hintergrund Will die SG Untergimpern zurück auf die Erfolgsspur bringen: Theo Strauß. Rahmenterminplan Startschuss ist am Sonntag, 21. August. Dann steigt in der Kreisklasse A Sinsheim der erste Spieltag. Kreisliga-Absteiger SG Untergimpern hat es zum Auftakt mit dem FV Landshausen zu tun, der 1. FC Stebbach erwartet den SV Hilsbach, der TB Richen muss zu Aufsteiger Türkgücü Sinsheim reisen. Der Rahmenterminplan sieht insgesamt zwei englische Wochen vor. Am 1. September wird an einem Donnerstagabend (18.30 Uhr) gespielt, am 16. Mai 2012 an einem Mittwochabend (19 Uhr). Der letzte Spieltag steigt am Samstag, 26. Mai, 15 Uhr ehe im Juni dann die Relegationsspiele um den Aufstieg und gegen den Abstieg stattfinden. red Breitenberger und seine Boygroup A-Junioren des VfB Eppingen greifen in der Verbandsliga an FUSSBALL Die Sommer ferien? Die finden für die Jungs des VfB Eppingen auf dem Sportplatz statt. Seit einer Woche trainieren die A-Junioren wieder und ber eiten sich auf die neue Saison in der Fußball-V erbandsliga Nordbaden vor. Die Füße hochlegen, das tut niemand in der Boygroup aus dem Kraichgau. Es sind 22 Leute im Kader. Und sie sind willig und ziehen alle voll mit, sagt Co-Trainer Gerald Rott. Es ist nicht zu überhören: Er und der Verein sind stolz auf den Nach - wuchs. Die A-Junior en gehen zum vierten Mal in Folge in der V erbandsliga auf Torejagd, auch die B- Junioren, die vergangene Saison als SG Rohrbach/Eppingen Meister in der Landesliga wurden, sind nun höherklassig mit von der Partie. Rochaden W as die A-Jugend be - trifft, hat sich einiges getan. Nur noch sechs Spieler der Elf vom vergangenen Jahr sind übriggeblieben, der gr oße Rest ist aus Altersgrün - den in die Welt der Erwachsenen entlassen wor den und hat zum T eil den Sprung in die erste und zweite Mannschaft des VfB geschaf ft. Marvin Ziegler beispielsweise. Philipp Ar evalos. Und Dennis Kuhmann, der bei den Dennis Kuhmann Foto: Eric Schmidt A-Junioren der Kapitän gewesen ist. Dennis hat sich gut entwickelt. Er war bei uns auf der Sechs und ist ein Spielmacher-Typ, hat aber auch Kämpfer-Qualitäten, sagt Rott. Neu ist der T rainer. Für Feuerwehrmann Thomas Zehender, der in einer dramatischen Rettungsaktion zusammen mit Gerald Rott den Klassenerhalt geschaf ft und für eine starke Rückr unde mit bemerkens - werten Er gebnissen gesor gt hat, sitzt nun Michael Breitenberger auf der Bank. Das passt. Michael war unser Wunschkandidat. Er kann gut mit jungen Leuten umgehen, sagt Gerald Rott, weiß aber: Es wird keine einfache Saison für uns. Startschuss W ichtig, das ist klar, wird der Star t sein. V ergangenes Jahr hatte der VfB aus den ersten sieben Spielen nur zwei Pünktchen geholt, es sah gar nicht gut aus für die Kraichgauer. Zum Auftakt geht es dieses Mal am Samstag, 3. Sep - tember, gegen Aufsteiger TSV As - samstadt. Diese Punkte müssen bei uns bleiben, erklärt Rott. esc Er fehlt dem SV Treschklingen II: Avraam Dimitriadis (rechts). Foto: Klaus Krüger auch daran lag, dass mit Avraam Dimitriadis der Goalgetter der Ersten nach einer Verletzung lange Zeit in den Reihen der zweiten Mannschaft mitkickte. In diesem Jahr fehlt der Grieche nach seinem V ereinswechsel nun ganz. Wir sind in der Breite nicht mehr so gut aufgestellt. W ir werden keine solch gr oße Rolle spielen wie zuletzt, meint Pr essewart Timo Britsch. Favorit Dagegen können Teams wie der FVS Sulzfeld II nach der Blutauffrischung im Sommer jetzt aus dem Vollen schöpfen. Auch der TSV Obergimpern II wir d neben seiner Kreisligatruppe in der B2 mit seiner zweiten Mannschaft zu den Mitfavoriten zählen. Hievt der VfB Eppingen seine dritte Mannschaft auf diesem Weg in die A-Klasse? An talentierten Nachwuchskräften mangelt es der Mannschaft von Stefan Bartsch jedenfalls nicht. Zu den Topteams der B2 zählt der TSV Reichartshausen II. Dass der TSV auch für die B1 gut genug wär e, das hat das Relegationsspiel zum Aufstieg in die A-Klasse gezeigt. Hier unterlag das Reichar tshäuser Nachwuchsteam dem SV Neidenstein erst in der Verlängerung mit 0:1. gs FUSSBALL Schwer fällt den Trainern der Fußball-Kr eisklasse B1 Sinsheim die Beantwor tung der Frage, wer am Ende der Saison die Meisterkrone in seine V itrine legen wir d. Nur wenige legen sich so genau fest wie Bodo Schlitzke vom SV Adelshofen: Der SV Grombach und der FC Weiler sind für mich die Favoriten. Dem SV Gemmingen traue ich aber durchaus die Rolle des Geheimfavoriten zu, den SVG habe ich auf jeden Fall auf dem Zettel, sagt der Coach des SVA. Zurückhaltung Wesentlich bedeckter hält sich Paul Schulz, der gemeinsam mit Juri Mai das Zepter beim SV Babstadt schwingt. Ich glaube, dass die Runde spannender und ausgeglichener sein wird als die abgelaufene Spielzeit, sagt der Neu-Babstadter. Ähnlich sieht es Serkan Selvan, der gemeinsam mit Peter Oswald beim FC Ber wangen als Spieler trainer angeheuer t hat. Ich denke, dass mindestens fünf Mannschaften um den Titel mitspielen können, erklär t der Sulzfelder. Meiner Über zeugung nach wir d Das Titelrennen wird zum Breitensport In der Kreisklasse B1 könnte es spannend werden wie schon lange nicht mehr Viele Favoriten keine Mannschaft dur chmarschieren. Ich glaube, dass die Runde sehr ausgeglichen verlaufen wird. Für Selvan hätte ein solcher Rundenverlauf dur chaus seinen Reiz. Das mache die Saison doch erst spannend. Über raschungen wer de es auf jeden Fall geben, und sicherlich werde man wieder die eine oder andere Mannschaft sehen, mit der keiner der Experten gerechnet hat, ist Selvan überzeugt. Jeder kann jeden schlagen. Spannung verspricht die Runde nicht nur dur ch die Neuzugänge, den SV Ehrstädt und den TSV Dühren II, sonder n auch durch zahlreiche neue Übungsleiter. Währ end sich der FC Berwangen Serkan Selvan und Peter Oswald sowie der SV Man wird sich wieder sehen: Der TSV Ittlingen (blaue Trikots) und der FC Weiler treffen am siebten Spieltag der Kreisklasse B1 aufeinander. Foto: Klaus Krüger Babstadt Juri Mai und Paul Schulz schnell einig war en und frühzeitig Vollzug vermelden konnten, tat sich der SV Ehrstädt lange Zeit sehr schwer. Quasi auf den letzten Drücker präsentierte der A-Liga-Absteiger Karl Mack und Bogdan Kuczynski als neue Übungsleiter. Mehr als 20 Absagen kassierte Thomas Kuczynski, der 2. V orsitzende der Blau-Weißen, in den ver gangenen Wochen; das T raineramt beim Absteiger gehörte für die potenziellen Übungsleiter nicht zu den attraktivsten Jobs im Fußballkreis. Veränderungen Auch der SV Bargen konnte seiner Elf einen neuen Übungsleiter präsentieren. Andreas Stadler über nimmt als Spieler trainer das Zepter von Massimo Marrone. Stadler zur Seite steht Mar co Nickl, der auch schon Mar rone als Co behilflich war. Einen neuen Coach präsentierte last but not least der SC Siegelsbach, bei dem Safak Bekar Stevan Bosnjak ablöste. Bekar ist ein Of fensivspieler, 28 Jahre alt und kommt als Spielertrainer. Zuletzt war er beim SV Obrigheim tätig. Davor finden sich der SV Aglasterhausen, der VfB Epfenbach und der FC Daudenzell in seiner Vita als Fußballer. Einen T rend aus den ver gangenen Jahren setzen die Vereine auch in dieser Saison fort. Es geht zurück zu den Wurzeln, man setzt verstärkt auf Einheimische das ist das Cr e- do. Unsere Mannschaft besteht fast ausschließlich aus Einheimischen, berichtet Serkan Selvan vom FC Berwangen. Für Selvan ist das ein großer Vorteil: Die Spieler kennen sich untereinander, und es kommen sicherlich auch wieder mehr Zu - schauer, wenn wir auf die eigenen Leute setzen. Man kennt sich halt. Schon im ersten T raining hatten wir einige Zuschauer hier, erinnert sich Peter Oswald. Auch beim SV Adelshofen möchte man auf Einheimische bauen. Die Adelshofener fehlen uns momentan ein bisschen, kritisier t Bodo Schlitzke und wünscht sich: Die könnten r uhig besser mitziehen. Wenn dem so wär e, hätten wir si - cherlich eine Mannschaft, die jeden Gegner schlagen kann. nit

32 August 2011 AMATEURFUSSBALL 2011/2012 SV Rohrbach/S Tor: Marcus Preiss (39), Stefan Wacker (18), Timo Hofmann (24) Abwehr: Simon Haberland (24), Nikolei Pawlitzkij (24), Daniel Hennig (23), D anilo Großmann (28), Stefan Altmann (24), Ahmet Toksöz (19), Thomas Vidakovic (30), Stephan Hansel (18) Mittelfeld: Benedik t Bauer (22), D ominic R oth, Michael Kunzmann (35), Simon D owalil (20), Armed Morina (29), Chris tian Stumpf (27), Balthasar Holder (25), Christoph Pauley (21) Angriff: Martin Schröter (28), Jörg Eiermann (21), Steven Gis y (1 7), Jo achim Heg er (3 7), Jonas Scheurer (17) Trainer: Joachim Heger Zugänge: Danilo Großmann (SV Sinsheim), Dominic Roth (SC Siegelsbach), Steven Gisy (FC Germania Forst), Benedikt Bauer (S V Hilsbach), Daniel Hennig (S V Hilsb ach), Timo Ho fmann (F C Östringen), Ahmet Toksöz (VfB Eppingen), Jörg Eiermann (T SV St einsfurt), St ephan Hans el (S V Rohrbach) Abgänge: Julian Bedruna (V fb E ppingen), Ant e Kezic (Neck arsulmer Sport -Union; W interpause vergangene Saison), Sachar Theres (FC St Ilgen), Stefan Meng (S G Kir chardt), Chris tian Bender, Timo Baus t, Tobias Lit tig, Ricki P owalla, Nik olaj Tavlizkij, Mallam Yahaya, Jens-Peter Loy Vereinsheim: Bruchstr.37, Tel Titelfavoriten: VfB Eppingen II TSV Steinsfurt Tor: Chris tian Kuhl, S ebastian Rück ert, Oliv er Wörns Abwehr: Ken Arnold, Marvin Gebhardt, Jan Kührt, Patrick Neuberger, Klaus Ot t, Björn R udy, Christoph W eis, Mar c S chroth, P eter V igano, F rank Wirth, Maximilian Würf el, D ale W erner, Mehmet Dilber Mittelfeld: Manuel E ckert, Waldemar Feil, Björn Hess, Yakup Kabay, Daniel Lucke, Arthur S anogo, Tim Schelle, Christian Tauber, Jan Eiermann, Florian Husar, Arwin Tatavosian, Elbasan Krasniqi Angriff: Norman Hohenr euther, Fatih K abay, Ismael Kouadio, Leotrim Krasniqi, Marius Pfisterer, Sören S chneider, Ahmet Y atman, K ajetan Gabowski, Sedat Aydin Trainer: Rüdiger Ohlhauser Zugänge: Christian Kuhl (SG Untergimpern), Norman Hohenreuther, Frank Wirth, Ken Arnold (eigene Jugend), Marvin Gebhard (eigene Jugend), Daniel Lucke (eigene Jugend), Jan Eiermann (eigene Jugend), Björn R udy ( eigene Jug end), L eotrim Krasniqi (eigene Jugend), Yakub Kabay, Fatih Kabay, Christoph Weis, Maximilian Würfel (SV Rohrbach/S.), Florian Husar, Ismael Kouadio (Jugend), Arthur Sanogo, Dale Werner (eigene Jugend), Arwin Tatsovian (eigene Jugend), Mehmet Dilber (eigene Jugend), Sedat Aydin (eigene Jugend) Abgänge: Michael Wür gler (S V R eihen), Mar cel Storost (TSV Helms tadt), Tobias Müller (S V R eihen), Jan Schelle (SV Reihen), Jörg Eiermann (SV Rohrbach), Mugat Akgüc (TSV Dühren), Benjamin Rippel (FC Zuzenhausen), Marcel Marx (TSV Eichtersheim), Ronny Matzka (SG Kirchardt) Vereinsheim: L ochbrunnerstraße 6, Tel / 3920 Saisonziel: Ge sicherter Mit telfeldplatz; nicht s mit dem Abstieg zu tun haben Titelfavoriten: FVS Sulzfeld, SG Waibstadt TSV Reichartshausen Tor: Christoph Haag (21), Mirko Kraus (22), Marcus Walter (31), Tobias Uhl (22) Abwehr: Simon Gr oß (22), St efan Schmidt (26), Holger Bechtel (33), S ebastian Elbert (2 0), Konstantinos Kosteikidis (23), R oman Schilling (22), Michael Pojda (40), Benjamin Lerner (31), Uwe Andorfer (43), Albert F ast (29), Florian Elbert (25), Michael Sobolewski (24), Michael Hafner (25), Sebastian Bender (29) Mittelfeld: Florian Hinder er (26), Luk as R aab (20), Nico Unden (22), Marcel Reinhard (28), Nico Rosenstädt (2 0), S ebastian K ern (21), Mar co Schaal (21), Niclas Schilling (22), Simon Teschner (24), Martin F ast (22), Chris topher Elberth (25), Ali-Yasar Alemdar (35), Max Schröpfer (22), Steffen W inkler (23), R uben S chilling (22), D ominik Fletterer (24) Angriff: Serhan Ayelan, Oliver Rimmler (31), Anatoli Kramer (29), Nils Olhauser (23), Nelson Ahgo (19), Ümit Kusanc (20), Soner Gülay (21) Trainer: Uwe Andorfer Zugänge: Uwe Andorfer (SG Horrenberg), Sebastian Bender (VfB Breitenbronn), Benjamin Lerner (SV Aglas terhausen), Luk as R aab (S V Aglas terhausen), Mar cel R einhard (S V Aglas terhausen), Serhan Ayelan (SV Bargen), Nico Rosenstädt (VfB Epfenbach), Florian Hinderer (SV Aglasterhausen) Abgänge: Daniel Meyer (pausiert), Stefan Hauswirth (AH T SV R eichartshausen), S ebastian Perschka (TSV Helmstadt), Thomas Münkel (TSV Michelfeld), Nic olai S egner (FC Z uzenhausen II), Max Bonn (S G L obenfeld/letzte S aison), Simon Stocker (S V W aldwimmesbach/winterpause), Gernot Lenz (TSV Schwarzach) Vereinsheim: Wannestr.4, Tel /6154, Gasthaus zur Wanne Titelfavoriten: TSV Helmstadt, FVS Sulzfeld VfB Epfenbach Tor: Frank Ehrhardt, Matthias Rösch, Serkan Simsek, Robin Tappert Abwehr: Jan Dengel, Fabian Dörr, Karsten Emmerich, Jonas Gauch, S ebastian Gr amm, K evin Hauck, Jano s Hering er, A drian Kir sch, Y annic Kuch, Manuel Pappenscheller, Marc Schifferer, Tobias Schmitt, Tore Seel, Daniel Weigel, Björn Wieland Mittelfeld: S erdar Alemdar, Henrik F raunholz, Manuel Hauck, A drian Hy sek, S ylwek K ochanek, Markus Körner, D aniel Kr euzwieser, Chris tian Steinmüller, Chris Str eib, Mar co Str ebel, Florian Ziegler Angriff: Benjamin Bäck, Mike Burdina, Simon Hysek, Tobias Körner, Ahmed Közen, Saduk Sari, Sebastian Seebacher, Erkan Simsek, Wojtek Szelag, Dominic Vidinli, Ricardo Würtele, Levent Yolcu Trainer: Gunter Brand Zugänge: R obin T appert (Siemens K arlsruhe), Matthias Rösch (FC Spechbach), Jonas Gauch (reaktiviert), Janos Heringer (eigene Jugend), Adrian Kirsch ( eigene Jug end), Manuel P appenscheller (eigene Jugend), Daniel Kreuzwieser (FC Meckesheim/Mönchzell), Chris tian St einmüller (F C Spechbach), Ahmed Köz en (FC Spechbach), Saduk Sari (FC Spechbach), Wojtek Szelag (FC Bammental), Levent Yolcu (FC Bödigheim) Abgänge: Michael Gio vanne (SV Bargen), Marco Kunz (S V Neunkir chen), Nic o R osenstädt (T SV Reichartshausen), Chris toph R utsch (S G W aldwimmersbach/lobenfeld), Markus Sauer (Karriere beendet) Vereinsheim: W estliche Ring str. 2, T el / 2805 Saisonziel: attraktiven Fußball bieten, unter den ersten Acht landen Titelfavoriten: FVS Sulzfeld, SV Rohrbach/S. TSV Kürnbach Tor: Fabian Lernbass (21), Angelo Machado (39) Abwehr: Philipp C zemmel (23), R ouven Müller (24), Rico Göhlert (25), Marcus Göhlert (27), Stefan Wiedemann (24), Steffen Hänschke (24) Mittelfeld: Philipp Gebhard (28), Ceyhun Öztürk (21), Thilo Büchele (24), Jürgen Emeneth (27), Nikolai Haag (25), Jens Ma yer (24), Kemal Külbag (31), Cornelius Eckert (26), Luk as Schilling (20), Patrick Flierl (23), Tim Sauer (21), Alexander Epple (33), Raphael Mannherz (26), Tobias Kanzler (27), David Heim (28), St efan Boger (25), Marcel Bandulik (26), Patrick Mayer (27), Marcel Genc (25), Armin Bauer (43), Dominik Hofmann (27), Sertac Öztürk (27), Deniz Karadas (29), Daniel Hartmann (28) Angriff: Osman Kurucu (22), Serkan Öztürk (29), Lukas Essig (24), Christopher Klein (21), Uwe Büchele (28) Trainer: Siegfried Arlt Zugänge: Deniz Karadas (FV Bauerbach), Ceyhun Öztürk (SV Gölshausen), Lukas Schilling (eigene Jugend), Osman Kurucu (SV Oberderdingen), Daniel Hartmann (FC Neibsheim) Abgänge: Felix Grahm (FVS Sulzfeld), Niciz Mate (unbekannt), Tobias R othbauer (V fl Mühlb ach), Jochen Bauer (S G Horr enberg), Benjamin Heim (TSV Z aisenhausen), Johanne s R udenko (V fl Mühlbach) Vereinsheim: Postfach 57, Tel / Saisonziel: oben mit spielen Titelfavoriten: TSV Obergimpern, FVS Sulzfeld Neckarbischofsheim Tor: André Paulmann (22), Daniel Heinich (28) Abwehr: André Himmelhan (36), André Jas chke (36), Dino R udolf (25), Diog o A ugusto (2 0), Mischa Krasinski, Patrick Dolch, Ferdi Aydogdu, Denis R eichenbach (31), Nic o Bender (30), Mar cel Paulmann (26), Marcus Schäfer (32), Daniel Last (30), Daniel Ohr (26) Mittelfeld: Tobias Lorenz, Sven Maurer, Rico Leporino, S ebastian Müller, S ebastian Z eller (2 0), Marius P rutky, Mas simo Di Maur o (2 7), Simon Bauer (27), Jan Hoffmann (27), Clovis Soehn (28), Rouven Paulmann, Thomas Hoppe (21), Felix Wöllner (21), André Reichenbach (27) Angriff: Enver Emek, Markus F ersching, Markus Demir, Jonas Haff elder, Raul Stana (22), Jan O p- polzer (30), Ahmet Babali (26), Steffen Heer Trainer: Willi Hooge Zugänge: Jonas Haffelder (AJugend), Markus Demir (FC Daudenzell), Mischa Krasinski (TSV Obergimpern), Tobias Lorenz (A-Jugend), Sven Maurer (A-Jugend), Marius P rutky (A -Jugend), P atrick Dolch (S V Bar gen), F erdi A ydogdu (A -Jugend), Rico Leporino (FC Berwangen), Sebastian Müller (A-Jugend), Rouven Paulmann (A-Jugend), Enver Emek (FC Zuzenhausen), Markus F ersching (VfB Rauenberg), Steffen Heer (A-Jugend) Abgänge: E rdal S aritas (T SV Heinsheim), E rsin Öztürk, Öz gür K araosmanoglu, F abian Z eth (S G Waibstadt), O rhan D emirel, Thomas D avid, Tim Dolch (SG Untergimpern), Chris Dolch (SG Untergimpern), Chris tian F reischlag (S G Unt ergimpern), Evren Bitis, Marcel Ecker, Nico Laschinger (SV Neidenstein), Jens Maier Vereinsheim: Ablaß weg 26, T el /64371; Büro 07263/ Saisonziel: Integration der Neuzugänge; einstelliger Tabellenplatz Titelfavoriten: FVS Sulzfeld TSV Helmstadt Tor: Mario P erschka (29), P atrick S chüler (2 4), Andreas Dörfler (36), Carl Hack (2 0), R obert Sonntag (30), Andreas Zibuschka (20), Tim Barrioluengo (19) Abwehr: Mat thias Hir sch (2 0), Philipp Ullrich (20), Andr eas Sturm (26), F abian S chaaf (2 0), Holger Steiner (24), Simon Nuß (22), T obias Reichard (23), Max Dietrich (2 0), Jens Arnold (31), Jochen Hautzing er (32), Markus S chuster (2 4), Carsten Esterle (32), Stephan Layer (24) Mittelfeld: St efan Beck er (21), Florian Chris t- mann (22), Thomas Ewald (26), Janik Schweickert (20), Marcel Storost (23), Jan Esterle (29), Andre Geiselhardt (20), Fabian Reichard (20), Felix Kottner (19), Marc-André Schleihauf (25), Robin Prigl (22), Martin Ullrich (2 4), Timon Me yer (24), Andreas Rupp (29), Christopher Kiermeier (26), Alexander Twardowsky (29), D ominik S chöpf (23), Auf dem Posten: Torwart Oliver Wörns ist mit über 40 Jahren der Routinier beim Fußball-Kreisligisten TSV Steinsfurt. Foto: Klaus Krüger Die Aufgebote der Kreisliga Sinsheim Gerd Doll hat gegenüber Michael Keitel (rechts) die Nase vorn zumindest auf diesem Foto. Der Trainer des FVS Sulzfeld ist mit seiner Mannschaft für die Konkurrenz der Topfavorit in der Kreisliga Sinsheim. Foto: Klaus Krüger Angriffslustig: Chris topher Lak os v om TSV Obergimpern. Foto: Klaus Krüger Roland T wardowsky (25), T obias Geb auer (28), Steffen Schumacher (29), Marcel Nuß (22), Dominik Schäfer (18), Benjamin Kühn (28) Angriff: Sebastian Pereschka (23), Dominik Dörr (27), Jonas Hartmann (25), Luk as Dörfler (2 7), Hasan Ali (35), Julian Nuß (2 4), Marcel Neuberth (28), Steffen Schieck (24) Trainer: Harald Reichard Zugänge: Marcel Storost (Steinsfurt), Sebastian Pereschka (TSV R eichartshausen), Tim Barrioluengo (A -Jugend), D ominik S chäfer (A -Jugend), Robert Sonntag (reaktiviert) Abgänge: Marcel Kreth (K arriereende), Andreas Schnepf (SG Waibstadt), Atahan Alkan (Türkgücü Sinsheim) Vereinsheim: A sbacherstraße 3a, T el / 5500 Saisonziel: Be sser und erf olgreicher spielen als im Vorjahr Titelfavoriten: T SV Ober gimpern, F VS Sulzf eld, FC Zuzenhausen II SG Waibstadt Tor: Philipp Allgeier (22), Dominic Esslinger (18), André E genlauf (21), F abian Gus chl (19), St efan Fett (38) Abwehr: St even Fleck (21), Mat thias L enz (26), Denis Srbulovic (24), Marin Diefenbacher (18), Oliver Lang (21), Peter Krebs (23), Christopher Hack, Patrick Pensch (22), Stefan Kröner (23), Benjamin Kreth (25), Thomas S chmidt (18), Timo S chmid (29), Andreas S chnepf (32), Chris tian Mühlböck (28), Christos Pantazis Mittelfeld: K onstantin Zeth (2 0), Marcel S aidov (18), Dennis Saidov (20), Alexander Spiegel (19), Steven Lichtner, R obin W otschka (18), D ennis Boppel, Maximilian K eidel (2 4), Chris tian Bauer (19), André Lutz (19), A xel Lohoff (19), Chris tian Rademacher (28), Antonio Rodrigues (37), Dominik Pensch (23), E rhan Y ildirim (23), Jan Bit tler (23), Pascal Fleck (20), Philipp Hennch (21), Björn Kaufmann (20), Uwe Kiermeier Angriff: Fabian Zeth (20), Oliver Steidel (31), Sebastian Lutz (23), Markus Stump f (28), A drian Baumann (18), Benjamin Laudenbach (24), Marco Schäfer (21), Jan Wittmann (29) Trainer: Michael Keitel Zugänge: Marin Diefenbacher (A-Jugend), Marcel Saidov (A -Jugend), Chris tian Bauer (V fb E pfenbach), A drian Baumann (A -Jugend), Thomas Schmidt (A -Jugend), Ale xander Spieg el (A -Jugend), Andreas Schnepf (TSV Helmstadt), Dennis Boppel (SV Ehrstädt), Fabian Zeth (TSV Neckarbischofsheim), Dominic Esslinger (A-Jugend), Robin Wotschka (A-Jugend), Christos Pantazis (SV Sinsheim) Abgänge: Björn Kiermeier, Jens Kiermeier, Steffen Eichs tädter, Mohammed Bendris s, Michael Chalupsky, Ale xander Fichtner, Chris tian Barth, Christian Locher, Stefan Rödter, Marius Baumann, Manuel Hammer, Mike Pfeiffer, Matthias Röckel Vereinsheim: Jahnstraße, Tel /5943, Integration der jungen Spieler Titelfavoriten: FVS Sulzfeld Ein Tänzchen gefällig? Für Marco Hooge (Mitte) kein Problem. Der Stürmer greift auch in der kommenden Saison für die SG Kirchardt an. FVS Sulzfeld Tor: Ralf Krüger (31), Marcel Fesenbeck (25), Michael Kruschyna (21), Michael Rau (26) Abwehr: Geor g W egmann (2 4), Jochen Hildebrand (38), Chris topher Garus (21), D avid Barth (25), Pascal S chubert (22), Manuel R euter (23), Nicolai Henne (22), Manuel Die fenbacher (23), Philipp Hering (2 0), F abian F undis (23), F elix Grahm (22), Manuel Bender (22), Simon T eichmann (22), Dustin Ziebell (24), Felix Ehehalt (25) Mittelfeld: Andreas Fichtner (19), Thor sten Pottiez (27), Michael Kuhmann (22), Oliver Finck (19), Benjamin Palesch (22), Jochen Kamm (26), Florian Kr adija (2 0), D avid D ossinger (22), Mat thias Schlund (29), Benjamin Pf efferle (26), Mar co Peichl (25), St efan Br egler (22), Mar cel Göt ter (24), Jens Krüger (29), Bernd Oswald (32) Angriff: Marco Wolfmüller (22), Thomas Bompis (26), Christian Schlenker (25), Steffen Mehl (31), Christian Auer (20) Trainer: Gerd Doll Zugänge: Benjamin Palesch (TSV Zaisenhausen), Thomas Bompis (V fb Eppingen), Manuel Bender (1. FC Stebbach), Oliver Finck (VFB E ppingen Jugend), F elix Gr ahm (T SV Kürnb ach), Jochen Kamm (FC Flehingen), Michael Rau (FC Flehingen) Abgänge: Dieter Hagenbucher (pausiert), Mario Laun (pausiert), Sladjan Topalovic (pausiert) Vereinsheim: Lindenstraße, Tel / Saisonziel: Weiterentwicklung der jung en Mannschaft Titelfavoriten: Absteiger Landesliga VfL Mühlbach Tor: Tobias Fundis (25), Marco Pasker (27) Abwehr: Heik o Hadam (21), Jo sef D aburi (34), Markus Ber ger (32), D ennis Gritmann (2 4), P a- trick Krüg er (2 7), Chris tian Martin (2 4), V olkan Metin (24), Rafael Pasker (19), Tobias Rothbauer (27), Christian Ziegenbein (23), Jan Jocher (2 0), Benjamin S chnepf (30), Michael Die fenbacher (26), Thomas Keller (23), Heiko Pasker (29), Alexander Stein (23), Julian Schäffler (23) Mittelfeld: Heik o R oller (36), Ale xander K eller (31), Michael Siegle (21), Robin Abendschön (18), Kevin Borst (20), Nils Reimold (18), Thilo Antritter (24), Mar co Haberland (25), Mar cel D auth (21), Andreas K eller (21), R obin Gerwig (2 0), Martin Trautmann (21) Angriff: Timo Fundis (32), Alexander Siegle (23), Fabio Caracciolo (20), Marco Appelt (21), Johannes Rudenko (24), Andreas Schmidt (27) Trainer: Jürgen Echternacher Zugänge: Robin Abendschön (A-Jugend) Abgänge: Sven Seltsam, Benjamin Borzer, Benjamin Reimold, Kai Felber, Sebastian Reimold (eigene Jug end), Chris topher Mokrus ch (nicht bekannt), Uwe Schmidt, Fabian Brecht, Christopher Unz (ohne Verein), Alexander Schmidt Vereinsheim: Außer Ort 9, Tel /4733 Saisonziel: Mittelfeldplatz Titelfavoriten: keine Angaben TSV Obergimpern Tor: Janis Schlick (25), Patrick Kipp (20), Alexander Rödler (31) Abwehr: Klaus S chweiger (28), Michael S antner (29), Erwin Gollerthan (24), Sebastian Schweiger (22), Heiko Hagner (27), Kevin Canales (21), Rico Seußler (28), Thomas Zechmeister (21), Tomislav Golemac (21), Andr eas S eussler (21), Martin Schweiger (30), Tim Schweiger (27), Thomas Faul (27), Dominik Jusczyk (21), Mark Laule (19), Mathias Seußler (19), Tobias Schweiger (30) Mittelfeld: D aniel Böhmann (26), S ascha Buck (19), Branislav Jovanovic (25), Jan Brass (19), Sergej Wirch (22), Tobias Bauer (19), Fabian Schweiger (19), P atrick Br aun (23), D aniel Müller (26), Rouven Ost (30), Hartwig Schuster (26), Benjamin Steeb (29), Thomas Strickler (31), K evin W olfgramm (29), P atrick Gabel (31), Tim R ockstuhl (22), Rouven Kuhnle (29) Angriff: Granit Hoxhaj (19), Ricco Richter (22), Arganit Salihi (19), Mohamed Kadorah (20), Seyfettin Y ildirimer (25), Chris topher Lak os (2 7), Ale x Mutig (25), Simon Lakos (24) Trainer: Randolf Richter Zugänge: Janis Schlick (SV Treschklingen), Sergej Wirch (SV Treschklingen), Alex Mutig (SV Treschklingen), Fabian Schweiger (eigene Jugend), Mathias Seußler (eigene Jugend), Tobias Bauer (eigene Jug end), Jan Br ass ( eigene Jug end), Ar ganit Salihi (eigene Jugend), S ascha Buck ( eigene Jugend), Mark Laule (eigene Jugend), Granit Hoxhaj (eigene Jug end), Tomislav Golemac (Union Böckingen) Abgänge: Marc Scholz (Laufbahn beendet), Sven Forster (TSV Fürfeld), Faik Catkili (unbekannt), Nicolas Schick (SV Aglasterhausen), Daniel Schneider (unbekannt), Mischa Krasinski (TSV Neckarbischofsheim), Julian Kühne (unbek annt), W illi Schick (Laufb ahn beendet), Mar co Manthe y (Türkspor Neckarsulm), Serdar Saritas (TSV Fürfeld), Hak an E nc (unbek annt), Muhamed K osar (unbekannt), Jan Eiermann Vereinsheim: Am Dreschplatz 5, Tel / 555 Saisonziel: Platz unter den ersten Fünf Titelfavoriten: FVS Sulzfeld TSV Waldangelloch Tor: Chris topher Benz (25), Mar co Jenne (2 0), Benjamin Heß (23) Abwehr: Marvin Müller (19), Markus Br echt (22), Rüdiger Stier ( 49), Markus St ein (36), Chris tian Werthwein (31), Sebastian Ries (22), Birol Tendürek (31), Jens Figal (24), Carsten Eberle (22) Mittelfeld: Ron Kretzschmar (23), Mirco Günther (21), Patrick Mangold (25), Daniel Spelthahn (24), Ronald K ostecki (38), Chris topher S cholz (18), Bastian Mangold (18), S amuel Eisinger (24), Dominic Fiegle (20), Maximilian Brecht (22), Patrick Bauer (23), Marcel Bender (23), Chris tian Eberle (29), Mike Kronwald (40), Jens Roth (39), Martin Ulbrich (26), Lino Holzmüller (19), Christoph Mrosek (19), Paul Kedzior (22), Marco Hofmann (22), Raphael Schaffer (23) Angriff: Björn König (19), Jo achim Abele ( 44), Christian Kronwald (22), Andreas Ulbrich (22) Trainer: Mike Kronwald Zugänge: Jens Figal (VfB St. Leon/Winterpause), Christopher S cholz (A -Junioren/Winterpause), Marco Jenne (T SV Michelf eld), Bas tian Mang old (A-Junioren), Raphael Schaffer (SV Hilsbach) Abgänge: Oliver Rudolph (TSV AH-Mannschaft), Bastian Ziegler (F C Z uzenhausen II), F elix Eich - städter (TSV Eichtersheim), Dennis Schifani (Karriere beendet), T obias Spelthahn (T SV Eicht ersheim), Mat thias Eis ele (V fb E ppingen), St even Parstorfer (FC Weiler), Murat Y ildiz (TSV Michel - feld), Serkan Yildiz (SG 2000 Eschelbach/Winterpause vergangene Saison), Kevin Böhler (SG 2000 Eschelbach/Winterpause) Vereinsheim: Götzenbergstraße 6, Tel / 8110 Saisonziel: Platz 5 bis 9, junge Spieler integrieren Titelfavoriten: SG Waibstadt SV Treschklingen Tor: Alfred Pflugfelder (33), Tom Stahl (26) Abwehr: Dennis Bopp (21), Markus Haas (35), Sebastian Kontny (18), Baris Catak (25), Christopher Luft (33), Edwin Weiss (19), Henning Klempp (42), Ruben S chön (31), Ger d Kr auß ( 44), Jo va Jo sic (42), Joshua Kneifel (20), Daniel Özmen (29), Marius Mysliwietz (42), Claus Dörzbach (36) Mittelfeld: Matthias Gulitz (2 0), Alexander Lang (20), Florian Riek er (19), D alibor Vodanovic (31), Robert Hajdu (22), Michael Gabriel (2 4), Mat ay Akgül (24), Erwin Hammerschmidt (22), Matthias Stiefel (21), Konstantin Lang (27), Markus Özmen (28), Maxim Maier (2 4), Bernd F elsing (29), S a- scha Grünewald (21), Giray Altun (23), Bugra Yüksel (20), Yilmaz Can (32) Angriff: Rene Hartl (22), Sandro Blum (37), Jens Zürn (26), Gr egorz Zielinski (23), T oni Mildner (19), Gökhan Özkan (26), Kevin Protze (21), Dennis Hartl (20) Trainer: Christopher Luft Zugänge: Matay Akgül (FC Berwangen), Michael Gabriel (F C Berw angen), D alibor Vodanovic (S V Hüffenhardt), Joshua Kneifel (erstmalige Spielerlaubnis), Gregorz Zielinski (Polen), Jens Zürn (SG Bad Wimpfen), Tom Stahl (SC Züttlingen), Dennis Hartl (SC Amorbach) Abgänge: Janis S chlick (TSV Obergimpern), Avraam Dimitriadis ( GFV O dysseas Neck arsulm), Alex Mutig (TSV Obergimpern), Sergej Wirch (TSV Obergimpern), Atilla Kacan (Ziel unbekannt), Paul Schulz (S V Bab stadt), Manuel F redersdorf (S V Babstadt), Benjamin F redersdorf (S V Bab stadt), Kevin Muschinski (TSV Fürfeld), Petar Buch (GFV Odysseas Neckarsulm) Vereinsheim: Amtshausstraße, Tel /295 Saisonziel: Mittelfeldplatz Titelfavoriten: F VS Sulzf eld, T SV Ober gimpern, FC Zuzenhausen II FC Zuzenhausen II Tor: Lukas Ries (19), Julian Fischer (20) Abwehr: Jonas Stummer (2 0), Sven Kurtz (22), Kim Schroth (20) Mittelfeld: Koray-Anil Arslan (20), Antonijo Jukic (20), Sascha Fuchs (26), Daniel Lukic, Luckas Ergin (19), Tim Fis cher (2 4), Jonas Ziegler (2 0), Christian Heinlein (20), Abdouli Nyang (28), Adem Ayvatas (2 0), C elal Ünal (21), Mar c St einbach (20), Bastian Ziegler (22) Angriff: Kevin Rohleder (21), Marcus Willert (22) Trainer: Neso Duric Zugänge: Ant onijo Jukic (A -Jugend W einheim), Sascha F uchs (S V Sinsheim), D aniel Lukic (S G Horrenberg), Lukas Ries (A-Jugend), Luckas Ergin (A-Jugend), Bastian Ziegler (TSV Waldangelloch) Abgänge: Mur at C elik (K arriereende), Nic olas Kiermaier (SV Daudenzell), Afeez Ola Yaya (unbekannt), Tim Dotterer (SG Kirchardt; in der Winterpause), Dawid Polotzek (FC Zuzenhausen I), Ben- Richard P rommer (F C Z uzenhausen I), Je an- Pierre Stupp (S G Kirchardt; in der W interpause), Arif Ünal (Türkgücü Sinsheim) Vereinsheim: Dietmar-Hopp-Weg 1, T el Saisonziel: erstes Tabellendrittel Titelfavoriten: FVS Sulzfeld SG Kirchardt Tor: Tim D otterer (20), Stefan Meng (2 4), Jakob Jaensch (23) Abwehr: Carsten Kuhn (26), Fabian Benz (26), David Isik (21), André Saam (26), Stefan Saam (23), Benjamin Dietz Mittelfeld: Pascal Kargakis (26), Dominik Schneider (22) Angriff: Je an-pierre Stupp (2 0), S ascha Klein (19), Marco Hooge, Harun Kayhan (22), Imad Mohamed (22), Timo Breitenberger (19) Trainer: Peter Pitz Zugänge: Tim Dotterer (FC Zuzenhausen/Winterpause), Jean-Pierre Stupp (FC Zuzenhausen/Winterpause), Stefan Meng (SV Rohrbach/S.), Pascal Kargakis (SV Sinsheim), Harun K ayhan (SV Sinsheim), Imad Mohamed (SV Sinsheim), Timo Breitenberger (T SV It tlingen A -Jugend), D ominik Schneider (SV Grombach) Abgänge: F abian Dietz (p ausiert), E duard L ehmann (T SG Br etzfeld/winterpause), P aul Billich (FC Heilbronn; A ugust 2 010), S asa Bjelic (Union Böckingen), Konstantinos Ekmektsoglou (SC Dahenfeld), Hanefi Kalacos (FC Heilbronn ), Bunjar Gela (unbek annt), L eotrim A sllani (T SG Br etzfeld), Dieter Denisenko (Union Böcking en), Yasin Eren (Türk gücü Eibensb ach), Y asar P anzehir (Türkgücü Eibensb ach/winterpause), André Wiedmann (FV Wüstenrot) Vereinsheim: Kettendstr., Tel /638 Saisonziel: Neubeginn, gut en und erf olgreichen Fußball spielen Titelfavoriten: FVS Sulzfeld, SG Waibstadt VfB Eppingen II Tor: Simon Horn, Jannik Hauber, José Quintana Abwehr: Andreas Schilling, Manuel Heck er, Jan- Philipp Kub asta, Marc Söder, Benjamin Hönnig e, Michael Reichert, Steffen Veith, Maximilian Bergold, Timo S chwab, Simon Mairho fer, Tobias Gebhard Mittelfeld: Ale xander R udenko, Oliv er Söder, Christian S chweinfurth, Andr eas Knapp, F elix Bergold, Tobias Zakel, Pascal Winter, Florian Stetter, Julian Bedruna, D ennis Kuhmann, Marvin Ziegler, Philipp Arevalos, Tobias Kraus, Tolga Öner, Muharrem Kara, Christian Gräßle Angriff: St efan Beierle, Mat thias Eis ele, E rhan Kara, Marco Unser, Rafael Gebhard Trainer: Marco Unser Zugänge: Philipp Ar evalos ( eigene A -Jugend), Dennis Kuhmann (eigene A-Jugend), Marvin Ziegler (eigene A-Jugend), Julian Bedruna (S V Rohrbach), Matthias Eisele (TSV Waldangelloch), Manuel Hecker (FC Heidelsheim), Andreas Knapp (SV Hilsbach), Simon Mairho fer (F C Z uzenhausen), Pascal W inter (A -Junioren F C A storia W alldorf), Tobias Zakel (1. FC Stebbach), Marc Söder (Spvgg Neckarelz) Abgänge: Christian Ries (VfB Bad Rappenau), Jonas Bauer (F C D audenzell), P atrick Meng es (S G Dielheim), Thomas Bompis (F VS Sulzfeld), Yavuz Pacaci (Spvgg Frankenbach) Vereinsheim: Waldsportplatz, Tel /8593 Titelfavoriten: FVS Sulzfeld

33 AMATEURFUSSBALL 2011/ August Die Aufgebote der Kreisklasse A Sinsheim SV Reihen Tor: Frank Huber (34), Phillip U senbenz (30), Michael Würgler (27) Abwehr: Timo Maag (30), Benjamin Mo sler (22), Torben Petersen (28), D aniel Luzens (25), K evin Stadil (2 0), Thomas Bräunling (2 0), D avid R oos (25), D ominique P rerauer (22), André Mark o- witsch (23), Mar c Heller (19), A chim Oberli (25), Rico Unser (19), Mat tias Schier (30), P ascal Neu (19), Axel Weber (36), Manuel K aspari (27), Sven Naujok (26), Julian Husar (20) Mittelfeld: Mehmet Inan (21), Thomas Böhmann (18), Martin Hummel (21), André Rott (20), Rafael- Bijörn Hoffner (26), Alexander Besrukow (19), Sascha Reimann (27), Ralf Huber (40), Dominic Stadil (27), Pedro Oliveira (27), Georg Böhmann (40), Stefan Wally (39), Chris tian Seyfert (30), Florian Hofmann (29), St efan Pflaugner (29), Thor sten Epp (25), Enrico Donath (30) Angriff: Christoph Keil (19), Jan Schelle (25), Tobias Müller (25), Florian Ober eicher (25), Christoph Wacker (28), Pascal Eisele (18) Trainer: Georg Böhmann Zugänge: Ric o Uns er (F C Z uzenhausen A -Jgd.), Michael Würgler (TSV Steinsfurt), Pascal Neu (FC Berwangen), André R ott (T SV It tlingen), T obias Müller (TSV Steinsfurt), Jan S chelle (TSV Steinsfurt), Julian Hus ar (SV Sinsheim), Thomas Böhmann (T SV St einsfurt A -Jugend), P ascal Eis ele (TSG 62/09 Weinheim) Abgänge: Timo K eitel (Karrier eende), Jo achim Petri (Karriereende), Guido Keitel (Karriereende), Francisco F ernandes (Karrier eende), Mik e Lang (Karriereende), Martin Muth (K arriereende), S a- scha Dietz (S V Hilsb ach), Telmo Fonseca (unbekannt), Samuel Santos (unbekannt), Tiago Santos (unbekannt), Daniel Strohmeier (FV Elsenz), Carlos Martins (K arriereende), E rik Wegener (F V Elsenz), Uwe Keitel (Karriereende) Vereinsheim: Mühlstraße, Tel /5427 Saisonziel: oben mitspielen Titelfavoriten: FV Elsenz, SG Untergimpern SG 2000 Eschelbach Tor: Chris tian Glas sl (22), Maximilian Heinrich (19), Florian Glassl (24) Abwehr: Manuel Maier (28), Maximilian Seitz (21), Benjamin Bender (31), S ebastian Wallusch (2 0), Florian Bender (23), P atrick E gly (22), D ominik Stahl (25), Özkan Yildiz (24), Thorsten Edelmann (39), Christian Beckmann (24), Joachim Böß (27) Mittelfeld: K evin Böhler (2 0), Martin Rinderknecht (23), Andreas Kick (23), Thomas Rohleder (25), Serkan Yildiz (21), Osman Aydin (45), Daniel Reißfelder (29), R ene Walenta (27), Denis Mansmann (20), Sebastian Bensch (21), Daniel Schenk (20), Michael Böß (31), Thomas Fig al (28), Jens Maier (26), Mathias ZIegler (31), Michael Fig al (23), Markus Wüstemann (23), Dainius Zigmantavicius (36), Jan-P eter Bender (29), Mat thias Braun (30) Angriff: Sebastian Oehrle (21), Marius Sauciunas (35), Isa Sindy (26), Florian Koch (26), Kim Sautner (23), David Beckmann (19), Mihael Sabljo (27), Dennis Egly (23), Karolis Zigmantavicius (29) Trainer: Heiner Nenninger Zugänge: Maximilian Heinrich (eigene Jugend) Abgänge: Adrian Richert, Lionel Krause, Christian Breuner, Andr e Bender, Benjamin W anierke (S V Neckargerach), Fabian Bender, Michael Rohleder Vereinsheim: Eicht ersheimer Str., T el / Saisonziel: s chönen F ußball spielen; die jung e Mannschaft weiterentwickeln Titelfavoriten: SV Tiefenbach, FV Elsenz, SV Reihen VfB Bad Rappenau Tor: David Schulze (27), Marius Krause (19), Holger Lohmer (29) Abwehr: D alibor Krupk a (21), Ale xander S attler (21), Antonio Schell (23), Mike Seitz (21), Christian Roth (2 4), Hubertus Heck er (32), Chris tian Rie s (28), Steffen Hummel (41), Victor Sepulveda (32) Mittelfeld: P aul S attler (18), Chris tian Bolc os (29), D aniel K eller (21), D aniel Thomas chewsky (22), Marius Kremsler (20), Tobias Lang (21), K ai Bührle (21), David Jonda (28), Stefan Dinkel (27), Heiko Holoubek (2 7), Moritz Feldmeyer (21), Mathias Nöthling (39), Dennis Streck (22), Axel Horvarth (21), Julian Lang (21) Angriff: D ave Rosenkranz (30), Timucin F antazi (21), Güney Calli (18), Marcel Weigelt (38), Christian Hänsele (20), Martin Heck er (30), Phillip Sigmann (2 0), E ugen Str eck (19), D ennis Böding er (19), Andreas Pisch (29) Trainer: Tapio Ferdinand, Dennis Försching Zugänge: Dennis Bödinger (A-Jugend VfB Eppingen), Chris tian Rie s (V fb E ppingen), Marius Kremsler (S C Sieg elsbach), Phillip Sigmann (S C Siegelsbach), Chris tian Häns ele (S G Gundelsheim), Güney Calli ( eigene Jugend), Moritz F eldmeyer (reaktiviert) Abgänge: Kai Schuster (Karriereende), Faik Catkili (SC Siegelsbach), Sebastian Lock (Fußballpause), Konrad Wilk (SG Bad Wimpfen ), Christopher Lock (Fußballpause), Zoran Geljic (Karriereende), Maurice Bittler (Fußballpause), Pawel Tetik (unbekannt), Reinhold Schwab (SC Siegelsbach), Dominik Lane (Fußballpause), Andreas Binus (Fußballpause), Matay Ay ( T SV Dühren), Johann Mjasnikov (unbekannt) Vereinsheim: Postfach 1232, Tel Titelfavoriten: keine Angaben SV Hilsbach Tor: Marvin E ngelmann (21), R einhard Mall ( 48), Sascha Dietz (26) Abwehr: Chris toph D emel (23), Chris tian E rnstberger (23), Martin Respontek (28), Markus Abele (28), Mike Huber (18), Patrick Huber (20), Christian Kiekhäfen (23), Kevin Wendel (24), Marius Müller (17), Steffen Christoph (24), Patrik Muth (25), Patrick Friedrich (19), Michael Löhr (32) Mittelfeld: R alf Holz warth (2 4), K evin Barther (25), Alexander Kiekhäfen (19), Matthias Robitsch (31), Maik S chlauch (40), Pascal Huber (2 0), Sascha Kochenburger (26), Sükrü C elik (31), Mar c Schön (31), Tobias Günther (23), Mat thias Engelmann (22), Mar celino Gons alves ( 40), Oliv er Prieschl (22), Christopher Nickel (27), Marco Abele (23), Adrian Neuberger (19) Angriff: Krizy szof Porowsnik (26), Mar cel Keller (17), Zeki Akgüc (33), Adrian Potsch (28), Gabriel Tschunko (23), S ascha Pis ot (23), E dwin L och (23), Viktor Gräfenstein (25), Jan Seltenreich Trainer: Maik Schlauch Zugänge: Sascha Dietz (SV Reihen), Mike Huber (eigene Jug end), P atrick Huber (S V D aisbach), Christian Kiekhäf en (S V Sinsheim), Ale xander Kiekhäfen (SV Sinsheim), Mat thias Robitsch (F V Elsenz), Maik Schlauch (TSV Zaisenhausen), Marcel Keller (eigene Jugend) Abgänge: Fernando Da Rocha, Ily as Inci, O rhan Celik, Jochen S chön, St effen V etter, R aphael Schaffer, Andr eas Knapp (V fb E ppingen), D aniel Hennig, Benedik t Bauer, R uben F ernandes, Jan Saddei, Denis Brecht Erfolgreiche Zeiten: Der FV Elsenz will auch in der kommenden Saison um die vorderen Plätze in der Kreisklasse A mitspielen. Vereinsheim: Tel / 1354 Titelfavoriten: FV Elsenz, TSV Dühren FV Elsenz Tor: Alexander Bulling (27), Jürgen Stoklasek (45), Timo Rudy (29), Benedikt Maierhöfer (23) Abwehr: Marius Maier (25), T obias Maier (2 0), Marco Molit or (2 0), S ebastian W ill (30), T obias Bulling (26), Roman Schenk (22), Oliver Reschka (30), Sandro Klein (29), Dennis Graf (19), Christian Höhn (2 7), Thomas D uman (23), Luk as Benz (20), Alex Wickenhäuser (31) Mittelfeld: Julian S ehle (2 0), Ali Sus an (2 4), Adem Sus an (23), R uven Hock enberger (2 0), Torsten Mayer (28), Jonathan Helg ert (19), S ven Limberger (30), Andr eas R oot (25), P atrick Schütz (21), V alerie R oot (29), Oliv er Limber ger (35), Janek Benz (23), Andreas Kress (29), Marcel Molitor (20), Andreas Huber (22), Jan Pf eil (25), Marcel Hockenberger (23), Jens Limber ger (32), Maher Mik ati (22), St efan Kress (25), Ale xander Koch (28), Simon Biemüller (2 0), St ephan Rie s (32) Angriff: Tobias Hockenberger (26), Erik Wegener (19), Lar s Pf eil (22), S ven Eller (31), Andr e Karl (26), Mar cel Limber ger (25), S ven Heinz el (31), Thomas Mesch (26), Daniel Strohmaier (21) Trainer: Manuel Hernandez Zugänge: Dennis Graf (eigene Jugend), Erik Wegener (SV Reihen), Daniel Strohmaier (SV Reihen), Adem Sus an (S V S chluchtern), Thomas D uman (FC Berwangen), Jonathan Helgert (Jugend, Weiler/Eppingen), Benedik t Maierhöf er (S V Eichelberg), Andr eas R oot (F VS Sulzf eld), R oman Schenk (SG Kirchardt II) Abgänge: Walter Schaffer, Matthias Leyrer, Mike Frank, Michael Bloch, Kai Feßenbecker, Marcio Albuquerque, Matthias Robitsch, Kim Feßenbecke, Björn Schweter, Dennis Martin-Murillo, Erik Wegener Vereinsheim: Seewaldstraße, Tel /473 Saisonziel: oben mitspielen; Kameradschaft pflegen Titelfavoriten: TB Richen, T SV Dühr en, S V R eihen, SG Untergimpern 1. FC Stebbach Tor: Nico Ohnezat (24), Ralph Fink (45), Zlatko Durisic (23), Michael Caparelli (42), Heiko Frank Abwehr: Michael Heil (23), Selattin Korkmaz (23), Marco Gebhard (20), Manuel Vidic (35), Alexander Lock (33), Bernhard Zakel (30), Albert Kir chgeßner (20), Claudius Socaci (35), Suayb Yaldiz (35), Jochen Robitschko (28), Philipp Matras (26), Mustafa Tepe (25), Olaf Glesing (32), Kamil Ostrowski (20), Stefan Muth, Marco Dörner, Florian Otto, Slava Muth Mittelfeld: Danny Michel (19), Simon Kr aff (24), Patrick Stoll (20), Patrick Pohl (20), Jürgen Zakel (27), Ercan Yidirim (23), Fatih Yaldiz (25), Martin Straub (25), Andr e A cs (21), D aniel Ma yer (23), Oleg Lysenko (33), Arpad Huber (39), Michael Kaiser (38), Züneit Terchos (33), Marcus Braun (26), Ferhat Acikara (31), Fatih Kabak (26), Arsim Muharemi (25), Mario Licht enegger (37), Sarhang Saleh, Luca Caparelli, Alexander Mayer, Felix Braun Angriff: Chris tian K okal (21),D aniel Alk an (21), Salih Kara (25), Uli Geiger (45), Kerim Kacem (30), Trainer: Arp ad Huber; T orwart-trainer: Ra lph Fink, Co-Trainer: Uli Geiger Zugänge: Stefan Muth (SG Stetten-Kleingartach; Winterpause vergangene Saison), Heiko Frank (SV Sinsheim), S arhang S aleh (S V Sinsheim), Luc a Caparelli (eigene Jugend), Alexander Mayer (eigene Jugend), Marco Dörner (eigene Jugend), Florian Otto (eigene Jugend), Slava Muth ( eigene Jugend), Felix Braun (reaktiviert) Abgänge: Özcan Kabak (Türkspor Eppingen), Roger Neumann, Michael S chulze (Karrier e beendet), Tobias Zakel (VfB Eppingen), Agim Muharemi (SV Gemmingen), Manuel Bender (F VS Sulzfeld), Cristian Socaci (steht als Stand-by-Spieler weiter zur Verfügung) Vereinsheim: Jahnstraße 1, Tel Saisonziel: Platz 1 bis 5 Titelfavoriten: keine Angaben SV Neidenstein Tor: Tobias Kreß (37), Rüdiger Panz (45), Thomas Trautmann (26), Dennis Weis (21) Abwehr: Goran Dominikovic (31), Vicenzo Craparo (21), Thomas K ovacs (39), R ene Jäs chke (35), Nico Kling er (21), Nic o Las chinger (22), Heik o Lorch (22), Florian Schuster (26), Kuno Grab (37), Marcel Kotschka (29), F rank Kreß (31), Jan P aul (27) Mittelfeld: Flamur Kr asniqi (2 4), Thomas R eidl (44), Ale xander Merk el (33), Thomas Barutzki (24), D amian K awalerowski (33), R ené Zimmermann (21), Chris toph Walter (28), Oguzhan Güvenc (34), Maximilian Kr etzler (21), P atrick Koppitz (22), Ing o Kneißl (29), Chris tian S chuster (21), Bernd Kronewitter (39), Steffen Ziegler (28), Erkan Karakaya (26), Marcel Freymüller (21) Angriff: Ülfet Celebi (24), Mario Streib (23), Kim Streib (20), Sebastian Kretzler (24), Rene Ambiel (19), Manuel Halt er (23), Gürk an Gökce (20), Simon Ohlhauser (31), Andreas Aigner (30), Nikolai Marx (20) Trainer: Bernd Niedergesäß Zugänge: Rüdiger Panz (TSV Ittlingen), Kim Streib (VfB Epfenbach), Nico Laschinger (TSV Neckarbischofsheim), Christoph Walter (FC Meckesheim/ Mönchzell) Abgänge: Daniel Kreß, Armin Marx, Erik Barutzki, Daniel Backfisch, Nico Gengenbacher, Florian Herker, Christoph Münster, Mustafa Ademov, Sebastian Schmalt, Kim Streib, Marco Craparo Vereinsheim: Seerain 7, Tel /4717 Titelfavoriten: S G E schelbach, S G Unt ergimpern, SV Tiefenbach SV Tiefenbach Tor: Thomas Gr eulich (27), Michael D umm (22), Andreas Martin (29) Abwehr: Uwe Korp (26), Tobias Schell (21), Jens Nock (34), Mar co L ehr (23), Mar c W eckemann (32), Julian Hoffner (26), Thomas Hoffmann (32), Alex Frank (42), Jens Ullmann (32), Boris Schmitt (27) Mittelfeld: Marcel Kurz (22), Marcel Straus (22), Ljabinot S alja (25), D ennis E ngelke (26), Oleg Wagner (25), V alentin E rny (2 0), Jörg Marekker, Felix S chilling (21), Andr eas Krapp (28), Michael Marinos (23), Alexis Marinos (29), Christian Schell (27), P atrick Hausknecht (2 7), Jörn Kind (23), Benjamin Lehr (26), Marco Ochs (25) Angriff: D ominic Heilig (2 4), S ven Br eithaupt (21), Philipp Lemle (23), Pascal Niehaus (22), Andre L emle (23), K erim Choub a (2 0), Benjamin Metzger (26), Christian Wäckerle (26), Alem Berami (20), Marco Peixoto (31), Dominik Sieber (20), Severin Fäth (20), Daniel Sieber (28), Lars Mahovsky (23), Thomas Pospiech Trainer: Klaus Martin Zugänge: Jör g Mar ekker (T SV Billigheim), Thomas Pospiech (SV Eichelberg) Vereinsheim: Sportplatzstraße, Tel /380 FC Eschelbronn Tor: Matthias Keidel (29), Florian Stier (27) Abwehr: Tobias Beck (31), Tim Gus chl (22), S e- bastian Baumg artner (22), Mas simo Gio vane, Sven Dink el (2 7), Moritz S chilling (2 0), E nrico Grab (19), Andre Fletterer, Simon Jones (27), Marco Schatz (29) Mittelfeld: Philipp Eicker (19), Marc-Kevin Rieser (17), Christoph Münster (26), Michael Hornac sek (21), Marc-Kevin Rieser, Daniel Pöhnl (19), Christoph Müns ter, D avid O emler (25), Sör en Rie ser (22), R ené S chatz (2 7), S ebastian Pöhnl (26), Christian Peckl (27), Ramon Kleitsch (29), Daniel Unger (25), Jens Eckel (31), Norman Grab (22) Angriff: Marco Craparo, Jochen Berger, Leonardo Carone, Immo Gr ab (33), Thomas Mig dalas (35), Marc Unger (28), Nic o Arnold (2 0), Patrick Beck (19), Ale xander Grünb acher (2 0), Jonas Abendroth (19), Christian Teuchmann (27), Andreas Dinkel (22), Günter Laule (21) Trainer: Matthias Maurer Zugänge: Andre Fletterer (FC Spechbach), Christoph Münster (SV Neidenstein), Marc-Kevin Rieser (eigene Jugend), Jochen Berger (SG Mauer), Marco Craparo (SV Neidenstein), Christoph Münster (SV Neidens tein), Mar c-kevin Rie ser ( eigene Jugend) Abgänge: Andr eas Pöhnl, Jan Uns er, St efan Schleihauf Vereinsheim: Postfach 1154, Tel /41628 Saisonziel: schönen Fußball spielen SV Daisbach Am Ball: Robert Frydel und die SG Untergimpern gehen nach dem Abstieg aus der Kreisliga nun eine Etage tiefer auf Torejagd. Foto: Klaus Krüger Tor: T obias F reymüller (35), Mat thias Jambor (20), Daniel Ries (22), Benjamin Brandt (20), Marcel Ecker (20) Abwehr: Nico Trautmann (20), Markus Fleck (31), Steve Ries (21), Aron Specht (18), Christian Barth (22), Jör g Albr echt (32), Ale xander D aniel (31), Christian Bart (22), Thomas Huber (36), Peter Moser (32) Mittelfeld: Steffen Winkler (24), Rouven Hennrich (23), René Albrecht (34), Eric Vierling (24), Fabio Sandrisser (18), Michael Süt terlin (31), Philipp Vierling, André Stump f (2 0), Benjamin St acke (28), D aniel Aberle (22), Florian L enz (28), Gerhard Sandrisser (50) Angriff: Markus L enz (33), Mauric e Br odtmann (33), Simon Schmitt (18), Andre Neumeister (28), Martin Sp andl (36), Miodr ag P antic (38), Mar co Stemper (18), W ilfried W eckesser (51), P atrick Maurer (2 0), Jan Huber (21), Mar co S andrisser (22) Trainer: Andreas Steinbrenner Zugänge: Marco Stemper (eigene Jugend), Fabio Sandrisser ( eigene Jug end), Mar cel E cker (T SV Neckarbishofsheim), Aron Specht (TSV Reichartshausen), Steffen Winkler (TSV Reichartshausen), Christian Barth (SG Waibstadt), Alexander Daniel (TSV Steinsfurt), Simon Schmitt (eigene Jugend), Christian Bart (SG Waibstadt), Philipp Vierling (SV Bargen) Abgänge: Freddy Binder (AH S V D aisbach), Jochen Schmitt (AH SV Daisbach), Uwe Bohland (AH SV Daisbach), Peter Bach (AH SV Daisbach), Mario Freymüller (AH S V D aisbach), Mar co Hant schk (AH SV Daisbach), Markus Kr amer (AH S V Daisbach), Bernd Ries (AH SV Sinsheim), Gerald Stemper (AH S V D aisbach), D aniel Brockmann (Laufbahn beendet), Markus Heß (Laufb ahn beendet), Jochen Elsäs ser (AH S V Sinsheim), Jür gen Rie s (AH SV Daisbach), Felix Arnold (p ausiert), Heinz Holzmann (AH SV Daisbach), Dirk Schmitt (AH SV Daisbach), P atrick Huber (T SV W eiler), Andr eas Leucht (S V Ehr städt), Ang elo F ernandez (Laufbahn beendet) Vereinsheim: Sportplatzweg 1, Tel /3764 Saisonziel: Einstelliger Tabellenplatz: junge Spieler einbauen Titelfavoriten: SV Reihen TSV Dühren Tor: Götz Hartmann (33), Mat thias Schäfer (44), Daniel Flaig (21), Eric Batzdorf (21), Tobias Kriehuber (20) Abwehr: Thimo C zok (21), Martin Max (21), E m- rush Bajr aliu (34), Mar co Kub alla (25), Florian Lang (21), Chris toph Hahn (25), Jan Hillenbr and (20), Thomas Eising er (20), Patrick Kußler (2 0), Michael St olzer (26), St effen Rippel (2 0), Mar c Welker (28), André Kreuzwieser (30), Felix Krauth (22), Dirk Häußler (33), Tim Ma yer (25), Nic o Herrmann (25), Patrick Bührle (26) Mittelfeld: Clemens Müs sener (26), Michael Schindler (21), Daniel Münch (27), Christian Köhler (31), R afael Pereira (19), D ennis Hansen (20), Markus Bender (20), Tasso Hartmann (33), R ami Haskia (2 0), Jethr o Kr amer, Ale xander Mellein (29), Daniel Bletscher (30), Johanne s Kaya (27), Timo Seyfert (34), Dennis Münch (25), Benjamin Bauer (25), Jan Kr amer (23), Peter Baumgartner (24), Chris toph Gehrung (21), Chris toph Kir sch (23), Timo Bauer (23), Josua Neudeck (21) Angriff: Julien Jourgens, Björn Schön (30), Matay Ay (26), Jens-Peter Loy, Peter Krauth (31), Benjamin Kaya (21), Uli Bender (2 0), Markus Holl (21), Marvin Bauer (19), Beqir Bajr aliu (2 0), Michael Baumgartner (26), Fabian Neumann (33) Trainer: Marc Welker Zugänge: Julien Jour gens ( vereinslos), Jethr o Kramer (S G Bab stadt), Ale xander Mellein (S C Olympia Neulußheim), Mar c W elker (S C Neib s- heim), André Kreuzwieser (FC Zuzenhausen), Matay Ay (VfB Bad R appenau), Jens-Peter Loy (SV Rohrbach/S) Abgänge: Fatih Sirma (SG Waibstadt; Winterpause 2 010/11), Chris tian Knödler (K arriereende), Björn Schweter (FV Elsenz; Winter2010/11), Heiko Hafendörfer (SC Oberes Zabergäu) Vereinsheim: Sportplatz weg 2 0, T el / Saisonziel: oben mitspielen Titelfavoriten: SV Reihen, SG Eschelbach, FV Elsenz FV Landshausen Foto: Klaus Krüger Tor: Mirco Heinrich (35), Jens Vogel (27) Abwehr: Marius Henrich, Jo achim Osswald (27), Jonathan Bleier (22), R oy Röt tgen (22), P atrick Heinrich (29), Andr eas Mack (32), Florian K opp (28) Mittelfeld: Metin D emir (44), E rcan Kilinic (35), Jan S chuch (27), Johanne s Imho f (25), Andr eas Kilian (19), Jens Tichler (19), Christoph Frank (20), Steffen För sching, S ascha Br andenburger (36), Marcel W inter (2 0), S ascha Imho f (26), F abian Henrich (27), Daniel Knöller (28), Jens R oth (27), Manuel Henrich (33), Chris topher Hering (25), Marcus Schäufele (28), Jürgen Emler (35), Tobias Albert (28) Angriff: Roy Weigel, Andreas Jarosch (28), Stefan Karl (31), Björn Seth (25), Kim Weigel (23), Marco Pinto (20), Felix Blösch (32), Kevin Hockenberger (19) Trainer: Mirco Heinrich Zugänge: Steffen Usler (TSV Amicitia Viernheim), Marius Henrich (eigene Jugend), Sascha Brandenburger (T SG Heidelber g-rohrbach), R oy W eigel (FC Flehing en Jug end), K evin Hock enberger (SV Eichelberg) Abgänge: Ralf Röttgen (Laufbahn beendet), Matthias K opp (Laufb ahn beendet), Ali C obanoglu (pausiert), Mar cel K amm (p ausiert), E ric Hoch - muth (Laufb ahn beendet), Mar cel Würtz (F C Odenheim) Vereinsheim: Forststraße 27, Tel / TB Richen Tor: Denis Riedel (37), Sebastian Traut (24), Markus Rott, Jeremy Tarr (18) Abwehr: Alexander Weidner (25), S ven Hautzin - ger (32), Ale xander Labus (31), V italij Prejs (29), Miguel Bernal (2 7), Heinrich W aizel (26), Mar co Bräuninger (28), D aniel Kufner (27), Achim Pohlmann (34), D aniel Zangl (20), Sebastian Brusenbauch (2 7), Armin Gebhar d ( 42), Jens Gebhar d (34), Stefan Meny (27), Dirk Mir eisz (35), Fabian Ehehalt (26), Alexander Schmid (19) Mittelfeld: Abdullah Öz demir (20), Zekeriya Özdemir (20), Michael Dillmann (35), David Dillmann (27), Mus tafa Kilic (29), Ale xander Bluhm (26), Gabriel Martin (36), Sebastian Schubert (26), Ilja Duvnjak (19), Markus Black, Mathias W eidner (27), Michael Zis ch (25), Jens Mühling ( 42), Alexander Mühling (27), Andreas Bittner (29), Martin Schwarz (23), Peter Kistler (34), Christian Waizel Angriff: D ominic Clermont (2 7), Manuel E dwell (31), Marco Hirzel (29), Thorsten Hirzel (43), Sven Holzwarth (34), Marian W ieser (24), Marcus Frey (34), Yusuf Özciftci (38), D ennis Grebhardt (28), Dimitrios K outsagiannis (35), St effen S chäfer (22), Patrick Stolte (22), Maik Gork (26), Marius Kunze (22) Trainer: Daniel Kufner, Michael Dillmann, Mustafa Kilic Zugänge: Mar co Bräuning er (A SC Neuenheim), Patrick St olte (F C Berw angen), S ebastian Traut (FC Berwangen), Heinrich Waizel (reaktiviert), Miguel Bernal (A SC Neuenheim), Ilja D uvnjak (F C Berwangen), Yusuf Özciftci (VfB Eppingen II), Alexander Labus (TSG HD-Rohrbach) Abgänge: Kevin Borst Vereinsheim: Am Sportplatz, Tel / Titelfavoriten: FV Elsenz, SV Tiefenbach, SV Reihen Türkgücü Sinsheim Tor: Zoran Cekov (36), Karwan Ghafury (22) Abwehr: Yalcin Öztürk (39), T amer Gürsoy (30), Yücel Güngör (18), A tahan Alkan (20), Gian Luca Balducci (20), Joshua Sherwood (20), Necmettin Öztürk (35), Ibr ahim Özler (3 7), Faruk Alemdar (30), Ismail Topal (28), Muhammet Kaya (28), Serkan Alemdar (25) Mittelfeld: E mrah Yürt en (23), Luc as S antos (20), Mehmet Cimmen (21), Oguz Güv enc (21), Horalobos X anthopoulos (19), Ismet Alemdar (32), Ali Okan Avci (22), Tarik Aydin (26), Osman Alemdar (21), Nizamettin Öztürk (31), Yilmaz Kan (20) Angriff: Arif Ünal (2 0), Bayram Kamali (20), Orhan Yavuz (23), Gökhan K an (29), S ezgin Ka ya (33), Mehmet Yesilsancak (24), Samet Ertürk (21), Onur Alemdar (28) Trainer: Hayati Aydin Zugänge: Atahan Alkan (TSV Helmstadt II), Emrah Yürten (SV Rohrbach II), Arif Ünal (F C Zuzenhausen (A -Jugend), Ba yram Kamali (S V Sinsheim), Lucas S antos (S V Sinsheim), Mehmet Cimmen (TSV Miedelsbach), Sezgin Kaya (reaktiviert), Ismail Topal (S V R ohrbach), K arwan Ghafury (S V Sinsheim), Muhammet K aya (r eaktiviert), O nur Alemdar (reaktiviert) Abgänge: Ferhat Alemdar, Selcuk Kabay, Celal Demir, Sertac Sezer (SV NNW 98 Berlin), Fatih Özkan, Ali Yesilsancak, Mehmet Öztürk, K adir Aydin, Semih Isik, Mehmet Boydas, Metin Tozkoparan (pausiert), Kemal Közen, Muhammet Yüksel Vereinsheim: S chwimmbadweg, T el ; Neuzugänge integrieren und attraktiven Fußball spielen Titelfavoriten: SG Eschelbach, SV Reihen, SV Tiefenbach SG Untergimpern Tor: Dennis Schwietz (19), Andreas Schröder (36), Jan Pospiechl (20) Abwehr: Maurice Tepper (31), Tim Dolch (28), Fabian Ortwein (28), Marco Krieger (19), Arnold Bruce (35), Andr eas F reischlag (28), S ven W edde (27), Michael Huber (28), Stefan Rödler (27) Mittelfeld: Rainer Betz (32), Yves Münch (24), Andreas Bender (24), Manuel Carbone (28), Mar cel Wehrle (27), Dominic Pfisterer (19), Boris Kirchner (23), Tim Ho ssmann (25), Andr eas Dörner (2 4), Tobias Zeth (22), D avid Dotterer (26), R ené Betz (26), Jan Bielik (20), Martin Hopf (23) Angriff: Andreas Rödler (29), Philipp Maier (2 4), Robert F rydel, Chris D olch (28), D avid Bennet t (26), Georgio Cipolla (26), Raphael Wehrle (20) Trainer: Theo Strauß Zugänge: Chris Dolch (TSV Neckarbischofsheim), Tim Dolch (TSV N bischofsheim), Tobias Zeth (SC Siegelsbach), Jan P ospiechl, Andr eas S chröder (reaktiviert), Arnold Bruc e, Andr eas F reischlag (TSV N bischofsheim), Yves Münch, Martin Hopf, Dominic Pfis terer (T SV N bis chofsheim), Boris Kirchner, Tim Ho ssmann, Jan Bielik, D ennis Schwietz, Raphael Wehrle Abgänge: Christian Gebhard, David Bopp, Jochen Münch (Laufb ahn beendet), T olga Kar aosmanoglu, Sedar Asan, Rouven Müller ( eigene Jugend), Markus Schwarz, Christian Kovadio, Alex Johnson, Ercan S arigül, Inac, S chnepf, Ale xander Wolbert, Marco Allgaier (SV Reihen), Tobias Bielik, Mar co Hohrein, Boris Sahaikewitsch (SV Leingarten), Andreas Schnepf, Boris Bertsch (SG Waibstadt), Tore Seel, D ennis R oth ( Jugend), Timo R embert, Nol Prenay, Markus Häußermann, Guido Wesolowski, André Wlodarcak, Tim Maier Vereinsheim: Rathausstraße 13, Tel /1295 Saisonziel: oben mitspielen. Die neuen Spieler in die Mannschaft integrieren, Kameradschaft pflegen und erfolgreich Fußball spielen Titelfavoriten: SV Tiefenbach, SG Eschelbach, SV Reihen TSV Michelfeld II Tor: Timo A ußenmaier (23), Jür gen E ngelhardt (38), Dirk Schmidt (32) Abwehr: Alexander Kraus (25), John Eißenbeißer (28), Samir Jarkassi (27), Thomas Lichtner (31), Huseyin Sümer (29), Özkan Sümer (30) Mittelfeld: Markus R eiß (3 7), P atrick D umbeck (23), Tobias Bender (26), Mirco Rohleder (29), Robin Kuhn (27), Patrick Bender (23), William Dreher (23) Angriff: Benjamin Holz schuh (24), Ziya Sönmez (37), Florian Bender (2 4), Thor sten Barth (39), Ezhdak Rexha (26), Andre Izgi (19), Markus Haupt (23), Oliver Weigel (40), Ali Yildiz (45) Trainer: Ziya Sönmez Zugänge: André Izgi (Ittlingen) Abgänge: Michael Schmid (Unteröwisheim), Eric Link (Karlsruhe), Pierre Fuentes (FC Weiler), David Quick (FC Weiler), Erdogan Inak (1. FC Wiesloch) Vereinsheim: Am Mühlwald 7, Tel /49155 Saisonziel: Nichtabstieg Titelfavoriten: FV Elsenz, SV Reihen

34 August 2011 AMATEURFUSSBALL 2011/2012 Die Aufgebote der Kreisklasse B1 Sinsheim FC Berwangen Tor: Julien Hübler (22), Christoph Izgi, Kai Kohlenberger (26) Abwehr: Serkan Kocak, Uwe Dressler (41), Steve Slunitschek (20), Patrick Baierl (25), Sven Fischer (18), Peter Neutz (44), Thomas Bentz (19), K evin Kohlenberger, Florian Müller (28), Michael Hettich (29), S ven Vogt (33), F abian Müller (23), T obias Schellenberger (24), Holger Ott (31) Mittelfeld: Dennis Wieland (27), Benjamin Müller (23), D aniel Bug doll (26), Mehmet K ozan (23), Serkan Selvan, Dieter Mühlberger, Uwe Bartz, Robin Grit tmann, Yasin Berber, Rick y Pross, Fabian Hahn (20), Stefan Donabauer (19), Oliver Hettich (32), Florian Weidelich (18), Tim Specht (21), Benjamin Eckert (29), Gabriel Simon (23) Angriff: Jan Ijadar ola, Robin Kohlenberger (23), Stefan D ursun (2 0), C enk Kozan (26), P eter O s- wald, Michael Menn (28), Simon Betz (21), Carsten Grünmeier (38) Trainer: Peter Oswald Zugänge: Christoph Izgi (SC Siegelsbach), Kevin Kohlenberger (SV Gemmingen), Peter Oswald (SV Massenbachhausen), Serkan Selvan (SV Massenbachhausen), Diet er Mühlber ger (r eaktiviert), Uwe Bartz ( eigene Jugend), Robin Grittmann (eigene Jugend), Yasin Berber (Spvgg Frankenbach), Serkan Kocak (eigene Jugend), Jan Ijadar ola (Eigene Jugend), Rick y Pross (SV Mas senbachhausen) Abgänge: Thomas Duman, Rico Leporino, Patrick Stollte, Torsten Brak, Benjamin Dietz, Marco Hooge (S G Kir chardt; W interpause v ergangene S aison), Dursun Korkmaz (SV Gemmingen), Michael Gabriel, Pascal Neu, Ilija Duvnjak, Frederik Steidinger, Mat ay Ak gül, Benjamin Gült ekin (F VS Sulzfeld) Vereinsheim: Am Bruchgr aben 6, T el Saisonziel: oben mit spielen, neue s Team bilden und attraktiven Fußball spielen Titelfavoriten: FC Weiler, TSV Ittlingen FC Weiler Tor: Stefan Pastorfer (19), Steven Parstorfer (19), Alexander Hönig (37), Markus Schenk (31), Sebastian Schulz (24) Abwehr: Jochen Huber (36), David Kern (23), Ruben Grimm (24), Steffen Eiermann (17), John Faseler (2 7), Michael Kling er (29), D ominik S ackmann (27), Stefan Keitel Mittelfeld: Mar cus W iegand, P atrick Ebel (2 7), Dominik Ebel (28), Jonathan Helg ert (19), D avid Jimenez (24), Kenan Dokuzkardes (28), Mus tafa Ademov (2 7), Pierre Ka yser, Patrick St ehle (18), Jonas Morstadt (18), Martin Biz er (18), Kai Ebert (21), Michael Maier (29), Timo Rückauer (33), Johannes Schinko (49), Boris Mayer (28), Sebastian Lörz, Christian Huber (35), Christian Firenze (22), Marco Wiedl (24), Johannes Schmidt (23), Chris Jarolim (23), Jonathan Schulz (21), Felix Kern (21), Cengiz Yildirim (36) Angriff: Uli Müller (22), Florian Mayer (18), Pierre Fuentes (2 0), D avid Q uick (23), D ennis Barther (18), Marco Ebel (27), Danny Karolus (26), Marco Rückauer (33), Christian Huber (28) Trainer: Bernd Weiser Zugänge: Dennis Barther ( eigene Jugend), Steffen Eiermann ( eigene Jug end), Jonas Mor stadt, Martin Bizer (eigene Jugend), Patrick Stehle (eigene Jugend), Florian Mayer (eigene Jugend), Jonathan Helg ert (eigene Jug end), D avid Q uick (TSV Michelfeld II), Ale xander Hönig (S V Neckarsulm), Dominik Ebel (T SV K etschenbach), Mar cus W iegand (reaktiviert), Mus tafa A demov (SV Neidenstein), Pierre Kayser (TSV Eichtersheim), Steven Parstorfer (TSV Waldangelloch) Abgänge: D aniel E rnstberger, Chris toph Krieg, David Jak obs, Michael Kühne, Timo Hautzing er, Jonas Schaa, Alex Kullmer, André Wanner, Florian Braun, D ominik L echner, T obias Miltner, St efan Lentz, Christian Wörns, Sascha Wörns Vereinsheim: Lindenstraße 6, Tel Saisonziel: Aufstieg Titelfavoriten: TSV Eichtersheim FC Rohrbach a.g. Tor: Falko Sickert (25), Sven Möller (34), Sebastian Mayer (18) Abwehr: Christian Schmidt (29), Alexander Breunig (39), Chris tian Heck er (23), Jan Lauer (2 0), Andreas Stoffl (18), Nico Mäule (33), Matthias Hildenbrand (18), Pascal Schäfer (25), Steffen Frank (22), Marten Salenz (25), Jochen Rebel (32) Mittelfeld: Christian Kuhmann (25), O zan Özdemir (17), Christian Stammer (18), Karsten Richter (27), Fabian Eisenhuth (18), Dennis Rebel (18), Michael Faber (30), Alexander Reith (30), Timo Kuhmann (2 4), Manuel Gome s-breunig (32), Arne Kern (23), Mario Herrmann (21), T obias Fis cher (21), Josef Culhaci (22), Michael Bloch Angriff: Hannes Weißt (18), Detlef Liehs (36), Pascal Weiß (18), Johanne s Fischer (25), K evin Weinert (23) Trainer: Alexander Breunig Zugänge: Sven Möller (TSV Obergimpern), Michael Bloch (F V Els enz), O zan Öz demir ( eigene Jugend), Fabian Eisenhuth (eigene Jugend), Hannes Weißt (eigene Jugend), Andreas Stoffl (eigene Jugend) Abgänge: Claudio S guazza, Robin Maier, Philipp Nagel, Felix D aiber, P atrick Alt enstrasser, Tamer Büyükcoban, Benedik t Maierhöf er, Moritz Herrmann, Frank Fersch, Ulrich Broll, Marcel Hahn, Heiko Keller, Lukas Ziegler, Christoph Beindorf, Fabio Sousa (TSV Ittlingen) Vereinsheim: Tel /8385 ; junge Spieler fördern, Mannschaft weiterentwickeln Titelfavoriten: FC Weiler, TSV Ittlingen, TSV Eichtersheim, Türkspor Eppingen SV Gemmingen Tor: Tobias Kappl (20), Ralf Botzenhardt (39), Marius Rippel (29), Andreas Knobloch (26) Abwehr: Daniel Dürr (23), K ai Hauck (2 0), Kevin Pitz (2 0), Yannic Neudeck er (21), Pierr e W eber (20), Dursun Korkmaz (24), Pascal Gebhardt (21), Daniel Ma yer (34), Nic o Trendl (18), Oliv er Liber (31), Manuel Uns er (22), D aniel C oapstick (28), Heiko D aub (33), Ismael Dillenbur g (21), F elix Dreßler (21), Jonas Coapstick (24), Berat Ebeoglu (21), Stephan Hutter (27), Holger Harasko (46) Mittelfeld: Ercan Kanat (19), Michael Haugk (42), Murat Celep (25), Tugrul Anil (23), René Kirchhof (28), Kai Stenzel (35), Dalibor Jelic (31), Chris tof Scheibner (29), Agim Muhar emi (30), Helder Pereira (42), Ercan Ebeoglu (28), Patrick Klink (23), Marco Für st (2 0), D ominic Budig (30), Luk as Hauck (22), K evin Speer (23), Bülent Y asar (24), Luca Arpogaus (20) Angriff: Timo Brian (29), T obias Harmann (2 4), Marcus Rosenthal (26), Orhan Altundag (17), Domenik Reh (20), Marco Weickum (25), Yunus Yaser (22), Gökcan Bedir (19), Alexander Betz (35) Trainer: Uwe Mayer Zugänge: Orhan Altundag (eigene Jugend), Nico Trendl (eigene Jugend), Dalibor Jelic (TSV Güglingen), Ralf Botzenhardt (SV Massenbachhausen), Wie stark sind sie, die Blau-Gelben? Der SV Gemmingen gehört in der Kreisklasse B1 zum erweiterten Kreis der Favoriten. Timo Brian (SV Massenbachhausen), Agim Muharemi (1. FC Stebbach), Oliver Liber (TSV Ittlingen), Dursun K orkmaz (F C Berw angen), D aniel Ma yer (reaktiviert) Abgänge: Stefan Schmid (pausiert), Marcel Dittkowski (p ausiert), K evin K ohlenberger (F C Berwangen; Winterpause vergangene Saison), Tobias Weber (unbek annt), Fleming Alber (unbek annt), Juan Gentner (unbekannt) Vereinsheim: Beim Sportplatz 3, Tel /1650 Saisonziel: oben mitspielen Titelfavoriten: FC Weiler, SV Grombach, TSV Ittlingen TSV Ittlingen Tor: Daniel Slawinsky (31), Steven Schick (21), Pedro da Costa (33) Abwehr: Ulrich Böhm (29), Filipe Oliv eira (2 7), Manuel Möbius (19), Andreas Sitzler (38), Eduard Schwarz (22), Lar s K ompe (19), St efan W eigel (35), Stefan Schlimm (24), Harry Schott (31) Mittelfeld: Luis R odrigues (30), P ascal Heck ele (19), Marc Stettner (21), Wanderley Braga da Cunha (23), Timo Braun (30), David Noyal (24), Abilio Oliveira ( 41), Martin S chenk (28), A chim D worschak (35), Michael R eimold (30), Niels-R obert Neef (32), Timo S chäfer (23), V itor Pereira (37), Tiago Sousa (23) Angriff: Luk as Altunc (19), Benjamin S chmidt, Marcus Ernesti (33), Chris tian Rehse (24), Steve Hiobi (25), P atrick Fis cher (22), St efan K ompe (26), Marco Leone (19), Niklas Rott (18) Trainer: Andreas Sitzler Zugänge: Pascal Heckele (eigene Jugend), Wanderley Braga da Cunha (S V Sinsheim), Luk as Altunc (eigene Jugend), Niklas Rott (A-Jugend) Abgänge: Ingo Rott, Dennis Freyer, Andy Lieberherr, P atric Hoog e, Oliv er Liber, Manuel No yal, Timo Dit trich, Jens K ompe, Andr eas Bernhar d, Marcel Bohl, D ennis Martin-Murillo, St efan Himmelsbach, Carsten Scheuermann, Mario Helbing, Dominik Bender, Andr e Iz gi, Timo Br eitenberger Uwe Roos Vereinsheim: Sägmühls traße 22, T el / 1083 Saisonziel: oben mitspielen Titelfavorit: SV Gemmingen SV Adelshofen Tor: Maximilian Pfeil (24) Abwehr: Eric Hockenberger (28), Alexander Zweiser (35), F rank Fis cher ( 40), Henning F alk (32), Philipp F rank (18), Andr eas D oll (26), Benjamin Bakis (2 7), Andr e P rier (35), W illi Rösler (2 0), Ralph Weilguni (25) Mittelfeld: P atrick W ild (26), Oleg Bernhar dt (32), Stefan Decker (21), Benjamin Jans en (20), Turan K ekilli (29), T omasz Kie slich (35), Phillip Schwager (18), Kai Müller (41), Dominik Bernhard (26), Daniel Stamm (21), Jens Kompe Angriff: Nikolai Palnau (38), W illi Tege (20), Andreas Bernhard, Christian Koch (27), Eugen Wagner (28), Steffen Scherer (25), Timon Hauber (17) Trainer: Bodo Schlitzke Zugänge: Andreas Bernhard (TSV Ittlingen), Jens Kompe (TSV Ittlingen) Abgänge: Heiko Deusch, Jan Hockenberger, Klaus Plutowsky, Achim Hettler, Frank Strecker, Manuel Graca-Braun, S ven Br enner, Özk an D emir, Mark Bernhard, Bilal D ogan, Florian W ild, Benjamin Seitz, Steffen Gruidl, Mario Abt, Arthur Rösler, Stefan Mahr, Uw e R ott, Martin S chake, E duard R aimann, Johannes Boxberger, David Heupel, Christian Waizel, Martin D otterer, Eduard Geier, Nic olai Hasch, Jonathan Imanuel Rau, Raphael Ullrich, Simon Wirth Vereinsheim: Unt erdorfstraße 32, T el / 5577 TSV Zaisenhausen Tor: Patricio Silva Fonseca (31), Sven Meehrwarth (25), Benjamin Heim (21), Nico Göhring (18) Abwehr: S ebastian Häg e (25), P atrick S ommer (19), Marcel App (22), Mar cus Exler (28), Hak an Sariisik (26), D avid S chwarz (18), Markus Mühlböck (25), Benjamin Heim (21), F rank Sämann (42), Michael Rieg el (25), D enis Wöhrle (1 7), Michael Schäufele (26), Andreas Steinbach (41) Mittelfeld: Armin Ohar ek (26), Manuel Wöhrle (25), Hagen Gräbner (35), D aniel Barth (18), D o- minik Treutle (18), Sascha Krepp (18), Tobias Mayer (2 7), Jer emias St einbach (2 4), Andr e Ziegler (23), Sascha App (25), S ven Pfirrmann (2 0), Daniel Schäufele (25), Philipp Steinbach (25), Benjamin Hundt (2 7), Thor sten S chäufele (29), S ven Galatowitsch (23), Burak Erdogan (35) Angriff: Oliver Lang (35), S ven Klingenfuß (28), Julian App (2 0), St efan St einbach (22), Andy Schönberg (31), Daniel Mayer (23), Erhan Sariisik (25), Fabian Maier (18), Dominik Sitzler (27), Manuel Herbich (27), Björn Schlurick (23), Tobias Rübenacker (28), Markus Maier (26), Christoph Müller Trainer: Frank Sämann Zugänge: Benjamin Heim (T SV Kürnbach), Nic o Göhring ( eigene Jug end), S ascha Kr epp ( eigene Jugend), Fabian Maier (eigene Jugend), Erhan Sariisik (TSV Rinklingen), David Schwarz (eigene Jugend), Benjamin Heim (T SV Kürnb ach), S ven Meehrwarth (SV Menzingen), Patrick Sommer (eigene Jug end), F rank Sämann (S V St ernenfels), Dominik T reutle ( eigene Jug end), D enis Wöhrle (eigene Jugend), Daniel Barth (eigene Jugend) Abgänge: Bruno Flach, S ascha Pfirrmann, Olaf Groß, Maik S chlauch, Can E sen, Philipp Mag er, Ömür S arica, Benjamin P alesch, Milan Herbich, Yaw Ashibey Fobi, Karim Bayarassou Vereinsheim: Breidinger Weg, Tel ; junge Spieler in Mannschaft integrieren Titelfavoriten: SV Grombach, FC Weiler SV Grombach Tor: Thilo Last (35), Marco Möbius (22), Kai Zimmerman (28), Mike Pertl (24) Abwehr: Martin S almen (35), Ahmet Islak (22), Pascal Dorsch (23), Sebastian Müller (24), Jochen Bentz (35), Jens Larisch (30), Markus Meny (29), Heiko Esterle (27) Mittelfeld: Jan S chenk (28), Luk as Appenz eller (18), Mijo C ekic (38), Gerhar d S chneider (18), Marcel Wenger (22), Timo Huber, Dennis Zimmermann (29), Tobias Schilling (22), Christoph Laufer (27), Benn y Pertl (24), St efan Müller (26), Timo Poth (37), Benny Gruber (23) Angriff: Björn Hack (28), Dimitri Gruber (18), Marcel Reinhardt, Gökmen Islak (35), Fabian Hack (21) Trainer: Roland Pross Zugänge: Lukas Appenzeller (eigene Jugend), Dimitri Gruber (eigene Jugend), Gerhard Schneider (eigene Jugend), Thilo Last (SV Ehrstädt) Abgänge: Stefan Roth (Laufbahn beendet), Kevin Müller (Laufb ahn beendet), Jür gen R udy (Laufbahn beendet), Dominik Schneider (SG Kirchardt) Vereinsheim: Zum Sportplatz 6, Tel /8280 Saisonziel: oben mitspielen Titelfavoriten: FC Weiler, TSV Ittlingen, TSV Eichtersheim SC Siegelsbach Tor: Heino Dämmig (42), Oliver Stürner (29), Marcel Gräs slin (19), F aik Catkili (30), Meinhar d Schmidt (33), Tobias Weidemann (17) Abwehr: Andreas Schäfer (24), Robin Kuhn (23), Sergey Zimmermann (2 7), Andr eas E rbes (2 7), Martin Borowski (27), Fahri Catkili (32), Hasan Kiris (18), Harun Darama (38), Mesut Ertoygun (25), Waldemar Sternberg (20), Jens Holoch (29), Udo Gambietz (42), Volker Nagel (47), Sebastian Lang (23), Fathi Aksoy (22) Mittelfeld: D enis C ocic (23), Luk as Bur ghardt, Ferdi Catkili (28), Ernst Schollenberger (43), Kevin Wilhelm, Fabian Funk, Fabian Kremsler (19), Davut Satilmis (35), Roman Nagel (44), Fabian Schöpper (21), Mehmet E rtoygun (30), Y ilmaz Tunc (30), Alexander Mur aschenko (19), Dimitri Nem ytov (29), R olf R emmele (33), D ominic R oth (23), Thorsten Wagenbach (21), Safak Bekar (28), Reinhold Schwab (21), Alexander Schwab (22) Angriff: St evan Bo snjak (39), Ilhan C etin (2 4), Yüksel Celik (27), Kai Csicso (30), Daniel Gramling (26), Muhammet Celik (23) Trainer: Safak Bekar Zugänge: Yük sel C elik, S afak Bek ar (S V Obrigheim), R einhold S chwab, Ale xander S chwab (S G Bad W impfen), Y ilmaz Tunc, Tobias W eidemann (eigene Jugend), Heino Dämmig (S V Obrigheim), Ja, es geht rund: Türkspor Eppingen hat gute Spieler in den eigenen Reihen. Wie stark die Mannschaft von Mehmet Sayan ist, bewies sie bei der Eppinger Stadtmeisterschaft, wo sie erstmals den Titel holte. Denis C ocic (F V Union Böcking en), Luk as Bur g- hardt (eigene Jugend), Fahri Catkili (SV Treschklingen), Faik Catkili, Ilhan Cetin (TG Offenau), Hasan Kiris (FC Asbach), Kevin Wilhelm (eigene Jugend), Fabian Funk (eigene Jugend), Meinhard S chmidt (SV Bargen), Davut Satilmis (FC Bödigheim), Harun Darama (Spvgg Rittersbach) Abgänge: Steffen Schott, Tobias Müller, Nebil Altun, C eyhun C etin, R obil D emir, Marvin Gerbig, Rene Birkholz, Chris toph Iz gi, Marius Kr emsler, Philipp Sigmann, Tobias Zeth, Dominic Roth Vereinsheim: Ringstraße, Tel /4526 Saisonziel: oben mitspielen: Mannschaft formen Titelfavoriten: SV Neidenstein SV Ehrstädt Tor: Michael E ckert (34), D ennis Vogt (19), Jens Lehnert (32) Abwehr: Christian Frank (24), Michael Kir schner (25), Anatoli Schneider (24), Hendrik Pötter (29), Dominik Sailer (34), Stefan Rieth (21), Sascha Helleis (19), Andr e E ckert (22), R uben F ernandes, Marco Lautermilch (25) Mittelfeld: Luca Grab (19), Dominik Vetter, Daniel Keitel (19), Julian Keitel, Justin Hagendorn, Daniel Strauß (25), Hil D uhanaj (35), Chris tian Hack er (35), Richard Paulus (20) Angriff: Kim Feßenbecker, Dimitri Kitzmann (23), Kai F eßenbecker, Jo shua Bender (19), Andr eas Roth (19), Dennis Klinger (24), Adalbert Kuczynski (24), Thomas Kuczynski (31), Daniel Nuding (32), Dominik Karolus (27) Trainer: Bogdan Kuczynski Zugänge: Kai Feßenbecker (FV Elsenz), Dominik Vetter (FC Z uzenhausen A-Jugend), Julian K eitel (FC Z uzenhausen A -Jugend), R uben F ernandes (SV Hilsbach), Kim Feßenbecker (FV Elsenz), Justin Hagendorn (FC Zuzenhausen A-Jugend) Abgänge: Thilo Last (SV Grombach), Daniel Dörr (Karriereende), Mario V ierling (K arriereende), Frank Bender (Alt e Herr en), Jan R ebel (K arriereende), Andreas Ohk (Alte Herren), Dennis Boppel (S G W aibstadt), Nic o Boppel (T SV Eicht ersheim), T obias Kuhn (F C Hir schhorn), Mar cel Kirschner (unbek annt), Mar cel Ho ffmann (T SV Eichtersheim), Chris toph Rüding er (unbek annt), Markus Skarplik (Alte Herren), Maik Seußler (TSV Obergimpern), Silvio Keitel (unbekannt) Vereinsheim: v on D egenfeld Str. 1, T el / 2673 Saisonziel: oben mitspielen Titelfavoriten: T SV Eicht ersheim T SV It tlingen, FC Berwangen SV Babstadt Tor: Michel S chmid (37), Patrick Störzbach (28), Manuel Eberhardt (21), Sven Ostrowski (39) Abwehr: Patrick Winkler (31), Bernd Hagner (41), Marcel Golther (21), Michael Hofmann (38), Manuel F redersdorf (25), Andr eas Kühner (21), Mark Clausing (28), Juri Mai ( 43), Volker Killus ( 40), Markus Reichensperger (31), Patrick Herych (20), Benjamin Fleck (25), Mikel Bettac (23), Hakan Islak (31), Michael Störner (25), Ingo Schöner (27) Mittelfeld: Pierr e Nied (26), Luk as Kür schner (20), D ennis Herbold (25), Boris T orbica (28), Marc Pitz (26), Uw e Berwanger (21), Timo S chöner (30), Malte Falter (24), Julian Dickmann (20), Lars Birkholz (25), Ale xander D rewlau (2 0), Michael Bauer (24) Angriff: Benjamin F redersdorf (2 7), Benedik t Eberhardt (22), Paul Schulz, Nicolai Wilk (21) Trainer: Paul Schulz, Juri Mai Zugänge: Paul Schulz (SV Treschklingen), Manuel Fredersdorf (S V T reschklingen), Benjamin F redersdorf (GFV Odysseas Neckarsulm), Pierre Nied (FC Neckarzimmern), Mark Clausing (T SV Heinsheim), Juri Mai (TV Lampertheim), D ennis Herbold (TSV Fürfeld), Lars Birkholz (T SV Obergimpern II) Abgänge: Jethro Kramer, Daniel Böhmann, Volker Koller Vereinsheim: Sportplatzweg, Tel /1074 Saisonziel: MIttelfeldplatz SV Bargen Foto: Klaus Krüger Tor: Andreas Leonhardt (43), Florian Ge yer (24), Alexander Karolus (22), Manfred Hönig (38) Abwehr: D aniel Str auss (2 7), Mar co Nickl (30), Noel Ubl (34), Hans-Günter Lindemann (39), Steffen Link (33), S ebastian D uba (29), Gök sad Ef e (31), D aniel Kr aft (25), T obias Möhler (31), Thomas Jäger (43), Michael W eber (30), E vren Bitis (19), Oliv er Brunnemer (30), Michael Gio vane (21), St effen Str eib (39), Michael Zimmermann (21) Mittelfeld: Steffen Senk (26), Kevin Zimmermann (23), Phillip Wagner (21), Tobias Nickl (28), Thorsten Ubl (37), Manfred Schroer (50), Alfons Ronellenfitsch (45), Amadeus Kern (26) Angriff: Fabian Zuber (17), Marcel Walther (29), Daniel Horwath (22), Matthias Stegili (26), Sebastian Gat tig (22), Florian Günther (2 0), Andr eas Stadler (39), Andreas Mutter (22), Andre Wlodarcak (24), Marc S chober (34), St effen Höllmüller (28) Trainer: Massimo Marrone Zugänge: Andreas Stadler (SV Aglasterhausen), Florian Günther (F C Asbach), Phillip W agner (FC Asbach), Andr eas L eonhardt (S V Aglas terhausen), Steffen Streib (SV Aglasterhausen), Michael Giovane (V fb E pfenbach II), F abian Z uber ( Jugend), St effen S enk (SpV gg Neck arsteinach), Evren Bitis (TSV Neckarbischofsheim II) Abgänge: Thomas Geyer, Kemal Kiran, Meinhard Schmitt, Denis Beck, Markus Hille, Massimo Marrone, Saravanan Balasandar, Steffen Röthel, Eldin Halilcevic, Grzegorz Miklis, Michael Schlieter Kim- Christopher Goos, Axel Blessinger, Daniel Redas, Mario Bansp ach, P atrick D olch, Philipp V ierling, Senat K asumovic, Burk ay Cuci, Uw e C zemmel, Marco Kutzer, Serhan Ayelan, Patrick Kutzer Vereinsheim: Sportplatzweg, Tel /1600 Saisonziel: Platz unter den ersten Sieben Titelfavorit: SV Neidenstein SV Eichelberg Tor: Klaus Keil (51), Mario Hausknecht (26) Abwehr: Ale xander Vasilin (30), Jan Het tmannperger (2 0), Michael Ber ger ( 42), Jannik Heilig (21), Gir egöz K araoglan ( 41), Jochen F aschon (30), Daniel Krotz (34), Marcel Mildenberger (19), Markus Zorn (28), Marc Hargesheimer (25), Christian Schenk (33) Mittelfeld: Stefan Faller (27), Andreas Rau (29), Dirk Stephan (23), Marcel Würtz (20), Marcel Keil (21), Emil Zimmermann (18), Diog o Mendes (21), Roman Baumgärtner (19), Marcel Draak (19), Kevin Schneider (19), Martin Turay (22), Michael Pinto (30), Dirk Rieder (38), K arl Walter (40), Uw e Bender (27), Matthias Mürle (30), Jürgen Striegel (40), Torsten Dumm (25), Dominik Bloch (27), Alexander K empf (26), D aniel Wormer (26), Holg er Berger (37) Angriff: Kevin Hockenberger (20), Marcello Tropf (30), Pierre Hammer (20), Bruno Filipe (26), Nuno Mendes (28), A chmet Yürt en (34), Thomas P o- spiech (28) Trainer: Michael Berger Vereinsheim: Sinsheimer Str.6, Tel /641, Einbau der jungen Spieler Titelfavoriten: S V Bab stadt, S V Gr ombach, S V Neidenstein, Türkspor Eppingen TSV Eichtersheim Tor: Michael Müller (47), Holger Scholl (39), André Diedrichsen (26) Abwehr: Nico Boppel (28), Christian Bender (31), Tobias Littig (30), Timur D ogan (38), D aniel Leinert (2 4), Chris tian Kühne (25), Holg er D emel (25), Andreas Dörn (39), R alf Wittmann (43), Peter Gesswein (45), Kevin Wittmann (18), Frank Koser (38) Mittelfeld: S ven Br euninger (18), Mar cel Marx (27), Sascha Eschelbacher (27), Marcel Hoffmann (23), Gökhan Ayan (30), Dominik Ihle (22), Benjamin Kuhl (26), Felix Eichstädter (22), Martin Jirgal (27), Tobias Spelthahn (21), Florian Rembert (29), Musa Ottas (39), Murat Acar (34), Igor Salimovic (30), Dennis Kanbur (19), Sebastian Kling (19), Johannes Krause (19), Ronny Rösch (19), Jakob Gabriel (19) Angriff: Florian Moosbauer (21), Benjamin Rudolf (29), Steven Rosenberg (26), St even Müller (18), Oliver Laier (30), Steven Höhn (20), Hakan Renner (36), Jens Hohmann (32) Trainer: Jens Hohmann Zugänge: Mar cel Ho ffmann (S V Ehr städt), Nic o Boppel (SV Ehrstädt), Christian Bender (SV Rohrbach), T obias Lit tig (S V R ohrbach), André Diedrichsen (TSV Rettigheim), Felix Eichstädter (TSV Waldangelloch), Tobias Spelthahn (T SV W aldangelloch), Steven Müller (FC Östringen A-Jugend), Sascha E schelbacher (S G Oft ersheim II), Mar cel Marx (TSV Steinsfurt), Kevin Wittmann (SG Tairnbach A-Jugend), Sven Breuninger (SG Dielheim A- Jugend) Abgänge: St efan Sprinz, A chim K ohlroß, Taner Ademov, Erhan Bakan, Recep Kos, Pierre Kayser, Erkan Aydogmus, Sven Neuner Vereinsheim: Sportplatz straße 11, T el / 1778 Saisonziel: oben mitspielen Titelfavoriten: FC Weiler, SV Grombach, FC Berwangen Türkspor Eppingen Tor: Cihan Aytac, Halil Türkel, Kabak Özcan Abwehr: Mesut Acar, Tane Lale, Osman Alpaslan, Ferhat Fistikci, Erdal Ucar, Cuma Fis tikci, Akbiyik Bünyamin, Abdullah Düzgün Mittelfeld: Mehmet Tipit, S erkan D ursun, U fuk Terhos, Adil Lök, E rdogan S ahin, Mehmet s ayan, Kerim Tasdan, Harun Gök sal, Dogan Akbulut, Bu - rak Kilinc Angriff: Serkan Yurdakul, Senol Demir, Samet Aygün, Recep Demiral, Ibrahim Ünal, Ar slan Alibaz, Ali Özen, Süleyman Acikel Trainer: Mehmet Sayan Zugänge: Kabak Özcan (1. FC Stebbach) Vereinsheim: Tel Saisonziel: guten und erfolgreichen Fußball spielen TSV Dühren II Tor: Tobias Kriehuber (20), Eric Batzdorf (21) Abwehr: Florian Lang (21), P atrick Kußler (2 0), Marco Kuballa (25), Felix Krauth (22), Nic o Herrmann (25), Dirk Häußler (33), Tim Ma yer (25), Christoph Hahn (25), Thimo C zok (21), Maximillian Krauth (19), Michael Stolzer (26) Mittelfeld: Rafael Pereira (19), Björn Schroth, Alexander Mellein (29), Timo S eyfert (34), D ennis Münch (25), Clemens Müs sener (26), Michael Schindler (21), Jo sua Neudeck (21), S ebastian Schmidt, Chris tian Köhler (31), Benjamin Bauer (25), Rami Haskia (20), Tasso Hartmann (33), Peter Baumgartner (24), Timo Bauer (23) Angriff: Marvin Bauer (19), Michael Baumgartner (26), Björn S chön (30), Julien Jour gens, Beqir Bajraliu (20) Trainer: Timo Seyfert Zugänge: Julien Jourgens (vereinslos), Alexander Mellein (SC Olympia Neulußheim), Björn S chroth (eigene Jug end), Maximillian Kr auth ( eigene Ju - gend), Sebastian Schmidt (eigene Jugend) Vereinsheim: Sportplatz weg 2 0, T el / Saisonziel: Mittelfeld Titelfavoriten: Türkspor Eppingen, TSV Eichtersheim

35 AMATEURFUSSBALL 2011/ August Die Aufgebote der Kreisklasse B2 Sinsheim SG Kirchardt II Tor: Eddy Matzka (20), Jakob Jaensch (23) Abwehr: Mar cel Fint er (29), P atrik S auter (29), Mario Herfel (40), David Isik (21), Ingo Herfel (35) Mittelfeld: Michael D emir (19), R onny Matzk a (22), Timo W agner, Artin D emir (36), Mak sim Smirnov (29), Alexander Litau (35), Daniel Bugdoll (25) Angriff: Valentin Litau (27), Johann Litau Trainer: Mario Herfel Zugänge: Timo W agner (hat te p ausiert), R onny Matzka (T SV St einsfurt (W interpause)), Michael Demir ( eigene Jug end), D aniel Bug doll (F C Berwangen) Abgänge: Jens Wolf (pausiert), Dirk Grab (Karriere beendet), Matthias Kleinlein (pausiert), Holger Engel (pausiert), Lukas Albers (pausiert), Gabriel Demir (unbek annt), R oman S chenk (F V Els enz), Christian Kleinlein (pausiert), Michael Ebert (Karriere beendet), S ami Met e (p ausiert), S ascha Klein (SG Kirchardt 1), Eduard Schell (unbekannt), Gabriel Özmen (p ausiert), Haskiel D urman (pausiert), Behnan Akgül (pausiert), Isa Savci (Neckarzimmern) Vereinsheim: Kettendstr., Tel /638 Titelfavorit: TSV Reichartshausen II FVS Sulzfeld II Tor: Ralf Krüger (31), Marcel Fesenbeck (25), Michael Kruschyna (21), Michael Rau (26) Abwehr: Geor g W egmann (2 4), Jochen Hildebrand (38), Chris topher Garus (21), D avid Barth (25), Pascal S chubert (22), Manuel R euter (23), Nicolai Henne (22), Manuel Die fenbacher (23), Philipp Hering (2 0), F abian F undis (23), F elix Grahm (22), Manuel Bender (22), Simon T eichmann (22), Dustin Ziebell (24), Felix Ehehalt (25) Mittelfeld: Andreas Fichtner (19), Thor sten Pottiez (27), Michael Kuhmann (22), Oliver Finck (19), Benjamin Palesch (22), Jochen Kamm (26), Florian Kr adija (2 0), D avid D ossinger (22), Mat thias Schlund (29), Benjamin Pf efferle (26), Mar co Peichl (25), St efan Br egler (22), Mar cel Göt ter (24), Jens Krüger (29), Bernd Oswald (32) Angriff: Marco Wolfmüller (22), Thomas Bompis (26), Christian Schlenker (25), Steffen Mehl (31), Christian Auer (20) Trainer: Gerd Doll Zugänge: Benjamin Palesch (TSV Zaisenhausen), Thomas Bompis (V fb Eppingen), Manuel Bender (1. FC Stebbach), Oliver Finck (VFB E ppingen Jugend), F elix Gr ahm (T SV Kürnb ach), Jochen Kamm (FC Flehingen), Michael Rau (FC Flehingen) Abgänge: Dieter Hagenbucher (pausiert), Mario Laun (pausiert), Sladjan Topalovic (pausiert) Vereinsheim: Lindenstraße, Tel / Saisonziel: Weiterentwicklung der jung en Mannschaft, vorne dabei sein. Titelfavoriten: TSV Reichartshausen II, TSV Kürnbach II TSV Kürnbach II Tor: Fabian L ernbass (21), P atrick Alt enstrasser (21) Abwehr: Steffen Hänschke (24), Philipp Czemmel (23), St effen W iedemann (2 4), R ouven Müller (24), Rico Göhlert (25), Tobias Kanzler (27), Marcus Göhlert (27) Mittelfeld: Daniel Hartmann (28), S ertac Öztürk (26), Kemal Külbag (31), Thilo Büchele (24), Nikolai Haag (25), Jens Ma yer (24),.Cornelius Eckert (26), Darko Glavinic (30), Ceyhun Öztürk (21), Deniz K aradas (29), Tim S auer (21), St efan Bog er (25), Ale xander E pple (33), R aphael Mannher z (26), Philipp Gebhard (28), David Heim (28), Jürgen Emeneth (27), Marcel Bandulik (26), P atrick Mayer (27), Marcel Genc (25), Armin Bauer ( 43), Dominik Hofmann (27), Patrick Flierl (23) Angriff: Rico Hauer (29), Uwe Büchele (27), Lukas Essig (24), Christopher Klein (21), Osman Kurucu (21), Serkan Öztürk (29) Trainer: Siegfried Arlt Zugänge: Ceyhun Öztürk (SV Gölshausen), Deniz Karadas (F V Bauerb ach), D aniel Hartmann (F C Neibsheim), Osman Kurucu (SV Oberderdingen) Abgänge: Sven Klingenfuss, Johanne s Rudenko, Marco Rieschl, Manuel Wöhrle, Christoph Müller, Stefan S chäfer, Tobias Rübenack er, Ang elo Machado, Tobias Rothbauer, Sascha Diemer, Roman Irsiegler, Abdullah Özdemir, Patrick Kögel, Zekeriya Özdemir, Mas simo Caracciolo, Attila Weber, Pierre Härzer, T. Bauer Vereinsheim: Postfach 57, Tel / Saisonziel: oben mitspielen Titelfavoriten: TSV Obergimpern SV Rohrbach/S II Tor: Marcus Preiss (39), Stefan Wacker (18), Timo Hofmann (24) Abwehr: Simon Haberland (24), Nikolei Pawlitzkij (24), Daniel Hennig (23), D anilo Großmann (28), Stefan Altmann (24), Ahmet Toksöz (19), Thomas Vidakovic (30), Stephan Hansel (18) Mittelfeld: Benedik t Bauer (22), D ominic R oth, Michael Kunzmann (35), Simon D owalil (20), Armed Morina (29), Chris tian Stumpf (27), Balthasar Holder (25), Christoph Pauley (21) Angriff: Martin Schröter (28), Jörg Eiermann (21), Steven Gis y (1 7), Jo achim Heg er (3 7), Jonas Scheurer (17) Zugänge: Danilo Großmann (SV Sinsheim), Dominic Roth (SC Siegelsbach), Steven Gisy (FC Germania Forst), Benedikt Bauer (S V Hilsbach), Daniel Hennig (S V Hilsb ach), Timo Ho fmann (F C Östringen), Ahmet Toksöz (VfB Eppingen), Jörg Eiermann (T SV St einsfurt), St ephan Hans el (S V Rohrbach) Abgänge: Julian Bedruna (V fb E ppingen), Ant e Kezic (Neck arsulmer Sport -Union; W interpause vergangene Saison), Sachar Theres (FC St Ilgen), Stefan Meng (S G Kir chardt), Chris tian Bender, Timo Baus t, Tobias Lit tig, Ricki P owalla, Nik olaj Tavlizkij, Mallam Yahaya, Jens-Peter Loy Vereinsheim: Bruchstr.37, Tel Neckarbischofshm.II Tor: André Paulmann (22), Daniel Heinich (28) Abwehr: André Himmelhan (36), André Jas chke (36), Dino R udolf (25), Diog o A ugusto (2 0), Mischa Krasinski, Patrick Dolch, Ferdi Aydogdu, Denis R eichenbach (31), Nic o Bender (30), Mar cel Paulmann (26), Marcus Schäfer (32), Daniel Last (30), Daniel Ohr (26) Mittelfeld: Tobias Lorenz, Sven Maurer, Rico Leporino, S ebastian Müller, S ebastian Z eller (2 0), Marius P rutky, Mas simo Di Maur o (2 7), Simon Bauer (27), Jan Hoffmann (27), Clovis Soehn (28), Rouven Paulmann, Thomas Hoppe (21), Felix Wöllner (21), André Reichenbach (27) Angriff: Enver Emek, Markus F ersching, Markus Demir, Jonas Haff elder, Raul Stana (22), Jan O p- polzer (30), Ahmet Babali (26), Steffen Heer Trainer: Willi Hooge Zugänge: Jonas Haffelder (AJugend), Markus Demir (FC Daudenzell), Mischa Krasinski (TSV Obergimpern), Tobias Lorenz (A-Jugend), Sven Maurer (A-Jugend), Marius P rutky (A -Jugend), P atrick Dolch (S V Bar gen), F erdi A ydogdu (A -Jugend), Rico Leporino (FC Berwangen), Sebastian Müller (A-Jugend), Rouven Paulmann (A-Jugend), Enver Emek (FC Zuzenhausen), Markus F ersching (VfB Rauenberg), Steffen Heer (A-Jugend) Abgänge: E rdal S aritas (T SV Heinsheim), E rsin Öztürk, Öz gür K araosmanoglu, F abian Z eth (S G Waibstadt), O rhan D emirel, Thomas D avid, Tim Dolch (SG Untergimpern), Chris Dolch (SG Untergimpern), Chris tian F reischlag (S G Unt ergimpern), Evren Bitis, Marcel Ecker, Nico Laschinger (SV Neidenstein), Jens Maier Vereinsheim: Ablaß weg 26, T el / Büro Saisonziel: Durch eine Blutauffrischung einiger Jugendspieler wird eine Platzierung im ersten Tabellendrittel angestrebt Titelfavorit: TSV Reichartshausen II SG Waibstadt Tor: Philipp Allgeier (22), Dominic Esslinger (18), André E genlauf (21), F abian Gus chl (19), St efan Fett (38) Abwehr: St even Fleck (21), Mat thias L enz (26), Denis Srbulovic (24), Marin Diefenbacher (18), Oliver Lang (21), Peter Krebs (23), Christopher Hack, Patrick Pensch (22), Stefan Kröner (23), Benjamin Kreth (25), Thomas S chmidt (18), Timo S chmid (29), Andreas S chnepf (32), Chris tian Mühlböck (28), Christos Pantazis Mittelfeld: K onstantin Zeth (2 0), Marcel S aidov (18), Dennis Saidov (20), Alexander Spiegel (19), Steven Lichtner, R obin W otschka (18), D ennis Boppel, Maximilian K eidel (2 4), Chris tian Bauer (19), André Lutz (19), A xel Lohoff (19), Chris tian Rademacher (28), Antonio Rodrigues (37), Dominik Pensch (23), E rhan Y ildirim (23), Jan Bit tler (23), Pascal Fleck (20), Philipp Hennch (21), Björn Kaufmann (20), Uwe Kiermeier Angriff: Fabian Zeth (20), Oliver Steidel (31), Sebastian Lutz (23), Markus Stump f (28), A drian Baumann (18), Benjamin Laudenbach (24), Marco Schäfer (21), Jan Wittmann (29) Trainer: Michael Keitel Zugänge: Marin Diefenbacher (A-Jugend), Marcel Saidov (A -Jugend), Chris tian Bauer (V fb E pfenbach), A drian Baumann (A -Jugend), Thomas Schmidt (A -Jugend), Ale xander Spieg el (A -Jugend), Andreas Schnepf (TSV Helmstadt), Dennis Boppel (SV Ehrstädt), Fabian Zeth (TSV Neckarbischofsheim), Dominic Esslinger (A-Jugend), Robin Wotschka (A-Jugend), Christos Pantazis (SV Sinsheim) Abgänge: Björn Kiermeier, Jens Kiermeier, Steffen Eichs tädter, Mohammed Bendris s, Michael Chalupsky, Ale xander Fichtner, Chris tian Barth, Christian Locher, Stefan Rödter, Marius Baumann, Manuel Hammer, Mike Pfeiffer, Matthias Röckel Vereinsheim: Jahnstraße, Tel /5943 VfL Mühlbach II Tor: Tobias Fundis (25), Marco Pasker (27) Abwehr: Heik o Hadam (21), Jo sef D aburi (34), Markus Ber ger (32), D ennis Gritmann (2 4), P a- trick Krüg er (2 7), Chris tian Martin (2 4), V olkan Metin (24), Rafael Pasker (19), Tobias Rothbauer (27), Christian Ziegenbein (23), Jan Jocher (2 0), Benjamin S chnepf (30), Michael Die fenbacher (26), Thomas Keller (23), Heiko Pasker (29), Alexander Stein (23), Julian Schäffler (23) Mittelfeld: Heik o R oller (36), Ale xander K eller (31), Michael Siegle (21), Robin Abendschön (18), Kevin Borst (20), Nils Reimold (18), Thilo Antritter (24), Mar co Haberland (25), Mar cel D auth (21), Andreas K eller (21), R obin Gerwig (2 0), Martin Trautmann (21) Angriff: Timo Fundis (32), Alexander Siegle (23), Fabio Caracciolo (20), Marco Appelt (21), Johannes Rudenko (24), Andreas Schmidt (27) Trainer: Jürgen Echternacher Zugänge: Robin Abendschön (A-Jugend) Abgänge: Sven Seltsam, Benjamin Borzer, Benjamin Reimold, Kai Felber, Sebastian Reimold (eigene Jug end), Chris topher Mokrus ch (nicht bekannt), Uwe Schmidt, Fabian Brecht, Christopher Unz (ohne Verein), Alexander Schmidt Vereinsheim: Außer Ort 9, Tel /4733 Sie werden wieder fliegen, die Torhüter auch in der Kreisklasse B2 Sinsheim. Am 21. August beginnt im Unterhaus die neue Saison. Der VfL Mühlbach II bekommt es zum Saisonauftakt mit dem TSV Steinsfurt II zu tun. TSV Waldangelloch II Tor: Benjamin Heß (23), Chris topher Benz (25), Marco Jenne (20) Abwehr: Kurt Müller ( 44), Car sten Eberle (22), Markus Br echt (22), Chris tian W erthwein (31), Markus Stein (36), Marvin Müller (19), S ebastian Ries (22), Jens Figal (24), Birol Tendürek (31), Rüdiger Stier (49) Mittelfeld: Ron Kretzschmar (23), Mirco Günther (21), Ronald Kostecki (38), Daniel Spelthahn (24), Christopher S cholz (18), Bas tian Mang old (18), Raphael S chaffer (23), D ominic Fiegle (2 0), Samuel Eising er (2 4), Maximilian Br echt (22), Jens Roth (39), Patrick Mangold (25), Marcel Bender (23), Martin Ulbrich (26), Lino Holzmüller (19), Patrick Bauer (23), Chris tian Eberle (29), Mik e Kronwald (40), Christoph Mrosek (19), P aul Kedzior (22), Jo achim König ( 46), Mar co Ho fmann (22) Angriff: Joachim Abele (44), Christian Kronwald (22), Andreas Ulbrich (22), Björn König (19) Trainer: Mike Kronwald Zugänge: Jens Fig al (VfB St. L eon/winterpause vergangene Saison), Christopher Scholz (A-Junioren/Winterpause), Marco Jenne (TSV Michelfeld), Bastian Mang old (A -Junioren), R aphael S chaffer (SV Hilsbach) Abgänge: Oliver Rudolph (TSV AH-Mannschaft), Bastian Ziegler (FC Zuzenhausen 2), Tobias Spelthahn (TSV Eicht ersheim), Felix Eichs tädter (TSV Eichtersheim), D ennis S chifani (K arriere beendet), Matthias Eisele (VfB Eppingen), Steven Parstorfer (FC Weiler), Murat Yildiz (TSV Michelfeld), Serkan Y ildiz (S G E schelbach/winterpause), K evin Böhler (S G E schelbach/winterpause) Vereinsheim: Götz enbergstraße 6, Tel / 8110 Saisonziel: Unt er die er sten Fünf k ommen und junge Spieler integrieren. Titelfavoriten: T SV R eichartshausen 2, T SV Helmstadt 2 TSV Steinsfurt II Tor: Chris tian Kuhl, S ebastian Rück ert, Oliv er Wörns Abwehr: Ken Arnold, Marvin Gebhardt, Jan Kührt, Patrick Neuberger, Klaus Ot t, Björn R udy, Christoph W eis, Mar c S chroth, P eter V igano, F rank Wirth, Maximilian Würf el, D ale W erner, Mehmet Dilber Mittelfeld: Manuel E ckert, Waldemar Feil, Björn Hess, Yakup Kabay, Daniel Lucke, Arthur S anogo, Tim Schelle, Christian Tauber, Jan Eiermann, Florian Husar, Arwin Tatavosian, Elbasan Krasniqi Angriff: Norman Hohenr euther, Fatih K abay, Ismael Kouadio, Leotrim Krasniqi, Marius Pfisterer, Sören S chneider, Ahmet Y atman, K ajetan Gabowski, Sedat Aydin Trainer: Rüdiger Ohlhauser Zugänge: Christian Kuhl (SG Untergimpern), Norman Hohenreuther, Frank Wirth, Ken Arnold (eigene Jugend), Marvin Gebhard (eigene Jugend), Daniel Lucke (eigene Jugend), Jan Eiermann (eigene Jugend), Björn R udy ( eigene Jug end), L eotrim Krasniqi (eigene Jugend), Yakub Kabay, Fatih Kabay, Christoph Weis, Maximilian Würfel (SV Rohrbach/S.), Florian Husar, Ismael Kouadio (Jugend), Arthur Sanogo, Dale Werner (eigene Jugend), Arwin Tatsovian (eigene Jugend), Mehmet Dilber (eigene Jugend), Sedat Aydin (eigene Jugend) Abgänge: Michael Wür gler (S V R eihen), Mar cel Storost (TSV Helms tadt), Tobias Müller (S V R eihen), Jan Schelle (SV Reihen), Jörg Eiermann (SV Rohrbach), Mugat Akgüc (TSV Dühren), Benjamin Rippel (FC Zuzenhausen), Marcel Marx (TSV Eichtersheim), Ronny Matzka (SG Kirchardt) Vereinsheim: L ochbrunnerstraße 6, Tel / 3920 SV Treschklingen II Tor: Alfred Pflugfelder (33), Tom Stahl (26) Abwehr: Gerd Krauß (44), Markus Haas (35), Dennis Bopp (21), Daniel Özmen (29), Joshua Kneifel (20), Baris Catak (25), Edwin Weiss (19), Matthias Stiefel (2 0), Chris topher Luft (33), Claus Dör z- bach (35), Henning Klempp ( 42), R uben S chön (31) Mittelfeld: Bugr a Yük sel (2 0), Y ilmaz Can (32), Sebastian K ontny (19), D alibor V odanovic (31), Gregorz Zielinski (2 4), Michael Gabriel (2 4), Robert Hajdu (22), Mat ay Akgül (24), Florian Rieker (19), Marius Mysliwietz (42), Markus Özmen (28), Bernd Felsing (29), Alexander Lang (20), Matthias Gulitz (2 0), Giray Altun (23), Maxim Maier (2 4), Sascha Grüne wald (21), E rwin Hammer schmidt (22), Jova Josic (42), Konstantin Lang (27) Angriff: Jens Zürn (26), Toni Mildner (19), Gökhan Özkan (26), R ené Hartl (22), K evin P rotze (21), Sandro Blum (37) Trainer: Christopher Luft Zugänge: Tom Stahl (SC Züttlingen), Joshua Kneifel (Erstmalige Spielerlaubnis), Jens Zürn (SG Bad Wimpfen), Matay Akgül (FC Berwangen), Michael Gabriel (F C Berw angen), Gr egorz Zielinski (P o- len), Dalibor Vodanovic (SV Hüffenhardt) Abgänge: A ttila K acan (Ziel unbek annt), Janis Schlick (T SV Ober gimpern), S ergej W irch (T SV Obergimpern), Benjamin F redersdorf (S V Babstadt), A vraam Dimitriadis ( GFV O dysseas Neckarsulm), Manuel Fredersdorf (SV Babstadt), Kevin Mus chinski (T SV Fürf eld), Ale x Mutig (T SV Obergimpern), Paul Schulz (SV Babstadt), Petar Buch ( GFV O dysseas Neck arsulm), F ahri Catkili (SC Siegelsbach) Vereinsheim: Amtshausstraße, Tel /295 Saisonziel: Mittelfeldplatz Titelfavoriten: TSV Reichartshausen II, TSV Kürnbach II VfB Epfenbach II Tor: Frank Ehrhardt, Matthias Rösch, Serkan Simsek, Robin Tappert Abwehr: Jan Dengel, Fabian Dörr, Karsten Emmerich, Jonas Gauch, S ebastian Gr amm, K evin Hauck, Jano s Hering er, A drian Kir sch, Y annic Kuch, Manuel Pappenscheller, Marc Schifferer, Tobias Schmitt, Tore Seel, Daniel Weigel, Björn Wieland Mittelfeld: S erdar Alemdar, Henrik F raunholz, Manuel Hauck, A drian Hy sek, S ylwek K ochanek, Markus Körner, D aniel Kr euzwieser, Chris tian Steinmüller, Chris Str eib, Mar co Str ebel, Florian Ziegler Angriff: Benjamin Bäck, Mike Burdina, Simon Hysek, Tobias Körner, Ahmed Közen, Saduk Sari, Sebastian Seebacher, Erkan Simsek, Wojtek Szelag, Dominic Vidinli, Ricardo Würtele, Levent Yolcu Trainer: Trainer: Gunter Brand Zugänge: R obin T appert (Siemens K arlsruhe), Matthias Rösch (FC Spechbach), Jonas Gauch (reaktiviert), Janos Heringer (eigene Jugend), Adrian Kirsch ( eigene Jug end), Manuel P appenscheller (eigene Jugend), Daniel Kreuzwieser (FC Meckesheim/Mönchzell), Chris tian St einmüller (F C Spechbach), Ahmed Köz en (FC Spechbach), Saduk Sari (FC Spechbach), Wojtek Szelag (FC Bammental), Levent Yolcu (FC Bödigheim) Abgänge: Michael Gio vanne (SV Bargen), Marco Kunz (S V Neunkir chen), Nic o R osenstädt (T SV Reichartshausen), Chris toph R utsch (S G W aldwimmersbach/lobenfeld), Markus Sauer (Karriere beendet) Vereinsheim: Westliche Ring str. 2, T el / 2805 TSV Reichartshausen II Tor: Christoph Haag (21), Mirko Kraus (22), Marcus Walter (31), Tobias Uhl (22) Abwehr: Simon Gr oß (22), St efan Schmidt (26), Holger Bechtel (33), S ebastian Elbert (2 0), Konstantinos Kosteikidis (23), R oman Schilling (22), Michael Pojda (40), Benjamin Lerner (31), Uwe Andorfer (43), Albert F ast (29), Florian Elbert (25), Michael Sobolewski (24), Michael Hafner (25), Sebastian Bender (29) Mittelfeld: Florian Hinder er (26), Luk as R aab (20), Nico Unden (22), Marcel Reinhard (28), Nico Rosenstädt (2 0), S ebastian K ern (21), Mar co Schaal (21), Niclas Schilling (22), Simon Teschner (24), Martin F ast (22), Chris topher Elberth (25), Ali-Yasar Alemdar (35), Max Schröpfer (22), Steffen W inkler (23), R uben S chilling (22), D ominik Fletterer (24) Angriff: Serhan Ayelan, Oliver Rimmler (31), Anatoli Kramer (29), Nils Olhauser (23), Nelson Ahgo (19), Ümit Kusanc (20), Soner Gülay (21) Trainer: Uwe Andorfer Zugänge: Uwe Andorfer (SG Horrenberg), Sebastian Bender (VfB Breitenbronn), Benjamin Lerner (SV Aglas terhausen), Luk as R aab (S V Aglas terhausen), Mar cel R einhard (S V Aglas terhausen), Serhan Ayelan (SV Bargen), Nico Rosenstädt (VfB Epfenbach), Florian Hinderer (SV Aglasterhausen) Abgänge: Daniel Meyer (pausiert), Stefan Hauswirth (AH T SV R eichartshausen), S ebastian Perschka (TSV Helmstadt), Thomas Münkel (TSV Michelfeld), Nic olai S egner (FC Z uzenhausen II), Max Bonn (S G L obenfeld/letzte S aison), Simon Stocker (S V W aldwimmesbach/winterpause), Gernot Lenz (TSV Schwarzach) Vereinsheim: Wannestr.4, Tel /6154, Gasthaus zur Wanne Titelfavoriten: T SV Helms tadt II, T SV Ober gimpern II Saisonziel: oberes Mittelfeld Titelfavoriten: FVS Sulzfeld II TSV Helmstadt II Tor: Mario P erschka (29), P atrick S chüler (2 4), Andreas Dörfler (36), Carl Hack (2 0), R obert Sonntag (30), Andreas Zibuschka (20), Tim Barrioluengo (19) Abwehr: Mat thias Hir sch (2 0), Philipp Ullrich (20), Andr eas Sturm (26), F abian S chaaf (2 0), Holger Steiner (24), Simon Nuß (22), T obias Reichard (23), Max Dietrich (2 0), Jens Arnold (31), Jochen Hautzing er (32), Markus S chuster (2 4), Carsten Esterle (32), Stephan Layer (24) Mittelfeld: St efan Beck er (21), Florian Chris t- mann (22), Thomas Ewald (26), Janik Schweickert (20), Marcel Storost (23), Jan Esterle (29), Andre Geiselhardt (20), Fabian Reichard (20), Felix Kottner (19), Marc-André Schleihauf (25), Robin Prigl (22), Martin Ullrich (2 4), Timon Me yer (24), An - dreas Rupp (29), Christopher Kiermeier (26), Alexander Twardowsky (29), D ominik S chöpf (23), Roland T wardowsky (25), T obias Geb auer (28), Steffen Schumacher (29), Marcel Nuß (22), Dominik Schäfer (18), Benjamin Kühn (28) Angriff: Sebastian Pereschka (23), Dominik Dörr (27), Jonas Hartmann (25), Luk as Dörfler (2 7), Hasan Ali (35), Julian Nuß (2 4), Marcel Neuberth (28), Steffen Schieck (24) Trainer: Harald Reichard Zugänge: Marcel Storost (Steinsfurt), Sebastian Pereschka (TSV R eichartshausen), Tim Barriolu - engo (A -Jugend), D ominik S chäfer (A -Jugend), Robert Sonntag (reaktiviert) Abgänge: Marcel Kreth (K arriereende), Andreas Schnepf (SG Waibstadt), Atahan Alkan (Türkgücü Sinsheim) Vereinsheim: A sbacherstraße 3a, T el / 5500 FV Elsenz II Tor: Alexander Bulling (27), Jürgen Stoklasek (45), Timo Rudy (29), Benedikt Maierhöfer (23) Abwehr: Marius Maier (25), T obias Maier (2 0), Marco Molit or (2 0), S ebastian W ill (30), T obias Bulling (26), Roman Schenk (22), Oliver Reschka (30), Sandro Klein (29), Dennis Graf (19), Christian Höhn (2 7), Thomas D uman (23), Luk as Benz (20), Alex Wickenhäuser (31) Mittelfeld: Julian S ehle (2 0), Ali Sus an (2 4), Adem Sus an (23), R uven Hock enberger (2 0), Torsten Mayer (28), Jonathan Helg ert (19), S ven Limberger (30), Andr eas R oot (25), P atrick Schütz (21), V alerie R oot (29), Oliv er Limber ger (35), Janek Benz (23), Andreas Kress (29), Marcel Molitor (20), Andreas Huber (22), Jan Pf eil (25), Marcel Hockenberger (23), Jens Limber ger (32), Maher Mik ati (22), St efan Kress (25), Ale xander Koch (28), Simon Biemüller (2 0), St ephan Rie s (32) Angriff: Tobias Hockenberger (26), Erik Wegener (19), Lar s Pf eil (22), S ven Eller (31), Andr e K arl (26), Mar cel Limber ger (25), S ven Heinz el (31), Thomas Mesch (26), Daniel Strohmaier (21) Trainer: Manuel Hernandez Zugänge: Dennis Graf (eigene Jugend), Erik Wegener (SV Reihen), Daniel Strohmaier (SV Reihen), Adem Sus an (S V S chluchtern), Thomas D uman (FC Berwangen), Jonathan Helgert (Jugend, Weiler/Eppingen), Benedik t Maierhöf er (S V Eichel - berg), Andr eas R oot (F VS Sulzf eld), R oman Schenk (SG Kirchardt II) Abgänge: Walter Schaffer, Matthias Leyrer, Mike Frank, Michael Bloch, Kai Feßenbecker, Marcio Albuquerque, Matthias Robitsch, Kim Feßenbecke, Björn Schweter, Dennis Martin-Murillo, Erik Wegener Vereinsheim: Seewaldstraße, Tel /473 Saisonziel: Unsere jungen Spieler an die 1. Mannschaft heran führen. Titelfavoriten: TSV Obergimpern II, FVS Sulzfeld II, TSV Reichartshausen II VfB Eppingen III Tor: Peter Feucht (22), Martin Pretz (44), Abwehr: Timo D ecker (32), R obin Ehehalt (19), Kim Gleichauf (26), Naem Gollopeni (31), Jür gen Haaf (30), Marcel Lutz (23), Simon Paulig (18), Nikolei Stier (23), Chris tian Theil (31), K adir Yilmaz (22), Ertugrul Yüksel (32) Mittelfeld: Dominik Blog (24), Kevin Ehehalt (22), Fehim Gollopeni (2 7), Fabian Hahn (19), Tim Kächele (23), D avid Kar aoglan (22), S andro Ma yer (18), Gregor Piekorz (22), Tobias Powalla (23) Angriff: R enato A scencao (23), St efan Bart sch (43), Athanasios Chatzopoulos (30), Matthias Hecker (22), Christian Schmücker (22), Serkan Özertural (23), Fatih Toksöz (20) Trainer: Stefan Bartsch Zugänge: Simon P aulig (A2- Junioren), S andro Mayer (A2-Junioren), Christian Theil (U23 VfB Eppingen), Fatih Toksöz (Türk spor E ppingen), Gr e- gor Piekorz (reaktiviert), Fabian Hahn (FC Berwangen) Abgänge: Yusuf Özciftci (TB Richen), Sascha Brune (AH V fb Eppingen), Jürgen Wilbo (AH V fb Eppingen), Kaya Tolga (Ziel unbekannt), Martin Welke (FC Heilbronn II, bereits zur Winterpause in der vergangenen Saison), Alexander Wilhelm (Karriere beendet) Vereinsheim: W aldstraße 84, T el / Saisonziel: oben mitspielen, die Zahl der Niederlagen aus der Vorsaison deutlich reduzieren. Titelfavoriten: T SV R eichartshausen II, T SV Helmstadt II. TSV Obergimpern II Ob mit der ersten oder zweiten Mannschaft: Der TSV Reichartshausen spielt eine starke Rolle im Fußballkreis Sinsheim. Foto: Klaus Krüger Tor: Alexander Rödler (31), Patrick Kipp (20) Abwehr: Tobias S chweiger (29), Tim S chweiger (27), Sebastian Schweiger (22), Martin Schweiger (29), Klaus Schweiger (28), Michael Santner (28), Dominik Jusczyk (21), Andreas Seussler (21), Heiko Hagner (27), Kevin Canales (21), Erwin Gollerthan (24), Thomas Faul (26) Mittelfeld: Patrick Braun (23), Rico Seußler (28), Kai Böhmann (20), Kevin Wolfgram (29), Thomas Strickler (31), Benjamin Steeb (29), Patrick Gabel (31), D aniel Müller (26), R ouven O st (30), Tim Rockstuhl (22), Michael Rügner (23), Hart wig Schuster (26) Angriff: Seyfettin Yildirimer (25), Christopher Lakos (27), Rouven Kuhnle (29), Mohamed Kadorah (20), Simon Lakos (24), Ricco Richter (22) Trainer: Daniel Müller Abgänge: Marc Scholz (Laufbahn beendet), Sven Forster (T SV Fürf eld), Klaus S eussler (Laufb ahn beendet), Hak an E nc (unbek annt), F aik Catkili (unbekannt), Mis cha Kr asinski (T SV Neck arbischofsheim), Marco Manthe y (Türk spor Neck arsulm), S erdar S aritas (T SV Fürf eld), Nic olas Schick (S V Aglas terhausen), W illi S chick (Laufbahn beendet), D aniel S chneider (unbek annt), Muhamed Kosar (unbekannt) Vereinsheim: Am Dreschplatz 5, Tel / 555 Bringt die Dritte des VfB Eppingen auf Trab: Stefan Bartsch. Foto: Klaus Krüger

36 LESER WERBEN LESER PUNKTEN SIE MIT IHRER SYMPATHISCHEN TAGESZEITUNG Werben Sie jetzt einen neuen Leser und wählen Sie aus über 600 Prämien Ihren persönlichen Favoriten! Zum Beispiel den Tischfußball DFB-U21 mit aufwendigem, detailgetreuem Dekor der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Maße: ca. 113 x 105 x 81 cm. Zuzahlung: nur 59 Euro. Artikelnr.: Jetzt Leser werben und aus über 600 Prämien wählen: oder Einfach Coupon ausfüllen und einsenden! Weitere Prämien f nden Sie auf Ich bin der neue Leser/die neue Leserin! Bitte senden Sie mir die Zeitung ab dem Name, Vorname Straße, Hausnummer Geburtsdatum Postleitzahl, Ort für zurzeit 27,90 /Monat (Trägerzustellung). Ich bin der Werber/die Werberin Ich wünsche mir als Dankeschön (bitte Artikel-Nummer und Prämienbezeichnung angeben): Den neuen Leser/die neue Leserin habe ich für eine Dauer von 12 Monaten geworben. Ich selbst verpf ichte mich für die gleiche Dauer zum Weiterbezug Ihrer Zeitung. Eine eventuelle Zuzahlung leiste ich bei Anlieferung der Prämie per Nachnahme. Bitte senden Sie die Prämie an meine Adresse: Bitte ausschneiden und einsenden an: Heilbronner Stimme Leserservice Postfach Heilbronn Tel Fax Telefon (für evtl. Rückfragen Zustellung) Name, Vorname Geburtsdatum Vorteilsangebote will ich in Zukunft nicht verpassen. Deshalb bin ich damit einverstanden, dass die Heilbronner Stimme GmbH & Co. KG mich künftig per Telefon oder über eigene interessante Angebote informiert. Straße, Hausnummer Postleitzahl, Ort Datum Unterschrift Telefon Ich zahle bequem per Bankeinzug. Ich zahle per Rechnung. jährlich 1/2-jährlich 1/4-jährlich monatlich Kontonummer Bankleitzahl Datum Unterschrift Vorteilsangebote will ich in Zukunft nicht verpassen. Deshalb bin ich damit einverstanden, dass die Heilbronner Stimme GmbH & Co. KG mich künftig per Telefon oder über eigene interessante Angebote informiert. Datum Unterschrift Fair g eht v or: Mit die ser Be stellung darf k eine Kündigung einhergehen. Das Angebot gilt für alle Haushalte, in denen es in den letzt en sechs Monaten kein Vollabonnement gab. Die Prämien werden ca. sechs Wochen nach Beginn de s neuen Abonnements per Nachnahme v ersandt. Alle weiteren Informationen f nden Sie unter Stand: Aug

Mannschafts- und Vereins-Spielplan Zeitraum von bis

Mannschafts- und Vereins-Spielplan Zeitraum von bis Business Angebot: Ein gutes Geschäft Ihre Geschäftsreise mit Wohlfühlfaktor! Jetzt buchen und das attraktive Mercure Angebot sichern mehr» powered by plista 1 Trick für den sexy Bauch Mutter aus der Umgebung

Mehr

Nahverkehrsplan für den Stadtkreis und den Landkreis Heilbronn - ANHANG -

Nahverkehrsplan für den Stadtkreis und den Landkreis Heilbronn - ANHANG - Nahverkehrsplan 2013 für den Stadtkreis und den Landkreis Heilbronn - ANHANG - Anhang Anhangverzeichnis Anhang 1: Karten Anhang 2: Stadtbuslinien in der Stadt Heilbronn Anhang 3: Regionalbuslinien im Landkreis

Mehr

19 neunzehn. aktuell. Saison 2015/16. www.fcbadduerrheim.de. Solemar-Cup / Ladies-Cup Sa. 09.01.16, ab 10:00 Uhr / ab 18:00 Uhr

19 neunzehn. aktuell. Saison 2015/16. www.fcbadduerrheim.de. Solemar-Cup / Ladies-Cup Sa. 09.01.16, ab 10:00 Uhr / ab 18:00 Uhr 19 neunzehn Saison 2015/16 aktuell www.fcbadduerrheim.de Ausgabe 09-2015/16 Solemar-Cup / Ladies-Cup Sa. 09.01.16, ab 10:00 Uhr / ab 18:00 Uhr SportVision-Uhlsport-Cup So. 10.01.2016 ab 10:30 Uhr Liebe

Mehr

Erstes Heimspiel der Rückrunde zur Saison 2015/2016

Erstes Heimspiel der Rückrunde zur Saison 2015/2016 Einen besonderen Dank für die Unterstützung bei: Möbel Weidinger Schuh & Sport Kasparak Bauer Alois Farben Schober nah und gut Rodler Kannamüller Alois Höpfl Max Krinninger Peter Sitter Markus ETH Eggersdorfer

Mehr

Aufstiegs- und Relegationsspiele am Saisonende 2014/15

Aufstiegs- und Relegationsspiele am Saisonende 2014/15 Stand: 01. Juni 2015 Aufstiegs- und Relegationsspiele am Saisonende 2014/15 Aufstiegsspiele der Regionalliga Südwest um den Aufstieg in die 3. Liga Hinspiele: Mittwoch, 27. Mai, 19.00 Uhr 1. FC Saarbrücken

Mehr

SONDERVERÖFFENTLICHUNG, 23. AUGUST

SONDERVERÖFFENTLICHUNG, 23. AUGUST SONDERVERÖFFENTLICHUNG, 23. AUGUST 2013 Amateurfußball 2013/2014 Klassenerhalt fest im Blick Verbandsliga: Neckarsulm (Württemberg) und VfB Eppingen (Nordbaden). Seite 3 Nur nicht absteigen Oberliga: FSV

Mehr

6. Platz beim U9 Hallenturnier des ASV Aichwald - Spielbericht

6. Platz beim U9 Hallenturnier des ASV Aichwald - Spielbericht 6. Platz beim U9 Hallenturnier des ASV Aichwald - Spielbericht Hier die Teams des FC Bayern München U9, des VfL Bochum U9 und die SpVgg Rommelshausen U8 nach dem Turnier Das diesjährige U9 Hallenturnier

Mehr

TSV Grolland - 1. Ü 40 - Saison 2012/2013

TSV Grolland - 1. Ü 40 - Saison 2012/2013 TSV Grolland - 1. Ü 40 - Saison 2012/2013 Kaderstatistik Name Vorname Mannschaft Position Einsätze Tore Burmeister Bernd 1. Ü 40 Tor 0 0 Dähne Michael 1. Ü 40 Tor 3 0 Pol Peter 1. Ü 40 Tor 16 4 Essow Thomas

Mehr

Tipp - Spiel. SV Grasheim 1948 e.v. Saison 2015/2016

Tipp - Spiel. SV Grasheim 1948 e.v. Saison 2015/2016 Tipp - Spiel SV Grasheim 1948 e.v. Saison 2015/2016 Name: Adresse: Spielregeln: Wetteinsatz: 10 Wetten: Auswertung: Herren 1. Mannschaft (Kreislasse Neuburg: 14 Mannschaften) - alle Punktspiele der 1.

Mehr

Newsletter. Hauptsponsor. Premiumsponsoren. U23 3. Liga West +++ VFL-NEWS +++

Newsletter. Hauptsponsor. Premiumsponsoren. U23 3. Liga West +++ VFL-NEWS +++ Hauptsponsor +++ VFL-NEWS +++ Premiumsponsoren U23 mit letztem Saisonspiel in Aurich gefordert +++ Wilhelm verlängert seinen Vertrag U23 3. Liga West OHV Aurich Handball Sport Gummersbach-Derschlag Samstag,

Mehr

Die Bundesliga Eine Unterrichtseinheit

Die Bundesliga Eine Unterrichtseinheit Die Bundesliga Eine Unterrichtseinheit 1. Lest die Kurze Einführung in die Bundesliga. 2. Benutzt das Arbeitsblatt Die Bundesliga-Redemittel : a. Sprecht mit den Schülern über die Bundesliga-Tabelle. b.

Mehr

27.11.2011 SKV Rutesheim U23 gegen TSV 1899 Benningen 14:30 Uhr. 26.11.2011 SKV Rutesheim gegen Neckarsulmer Sport-Union 14:30 Uhr

27.11.2011 SKV Rutesheim U23 gegen TSV 1899 Benningen 14:30 Uhr. 26.11.2011 SKV Rutesheim gegen Neckarsulmer Sport-Union 14:30 Uhr DAS SKV-FUSSBALLMAGAZIN 1. Jahrgang Ausgabe 8 2011/2012 26.11.2011 SKV Rutesheim gegen Neckarsulmer Sport-Union 14:30 Uhr 27.11.2011 SKV Rutesheim U23 gegen TSV 1899 Benningen 14:30 Uhr Die Heimspiele

Mehr

3. Liga Nord Saison 2015/2016 11. Spieltag Samstag, 14.11.2015-19:00 Uhr Sporthalle Auf der Ramhorst

3. Liga Nord Saison 2015/2016 11. Spieltag Samstag, 14.11.2015-19:00 Uhr Sporthalle Auf der Ramhorst 3. Liga Nord Saison 2015/2016 11. Spieltag Samstag, 14.11.2015-19:00 Uhr Sporthalle Auf der Ramhorst TS Großburgwedel SC Magdeburg II Spielplan 3. Liga Nord TS Großburgwedel Saison 2015 / 2016 Datum Uhrzeit

Mehr

Müllroser SV Bilanz Ü35 Saison 2014/2015

Müllroser SV Bilanz Ü35 Saison 2014/2015 Müllroser SV Bilanz Ü35 Saison 2014/2015 Nach 4 Jahren in der von den meisten Spielern eher ungeliebten Staffel Nord wechselte der Müllroser SV wieder in die Staffel Süd, eine von 4 regionalen Kreisligen

Mehr

Seite 4 Seite 5 Seite 8

Seite 4 Seite 5 Seite 8 Wir sind wieder da! Club 100 Gegner Lage der Liga Seite 4 Seite 5 Seite 8 Liebe Zuschauer, liebe Fans von BW96, liebe Gäste, wir sind zurück von unseren beiden Ausflügen nach Norderstedt und Stellingen.

Mehr

Der Schützenverein Großheubach schießt, bis auf weiteres, alle Wettkämpfe beim Gegner! Stand: 07.09.2015

Der Schützenverein Großheubach schießt, bis auf weiteres, alle Wettkämpfe beim Gegner! Stand: 07.09.2015 Der Schützenverein Großheubach schießt, bis auf weiteres, alle Wettkämpfe beim Gegner! Stand: 07.09.2015 Liebe Schützenschwester und Schützenbrüder, Da es in der kommenden Rundenwettkampf-Saison ein paar

Mehr

Terminliste A-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel Süd-/ Südwest Spieljahr 2014/ 2015

Terminliste A-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel Süd-/ Südwest Spieljahr 2014/ 2015 Sonntag, 10.08.2014 11:00 Sonntag, 17.08.2014 11:00 Sonntag, 24.08.2014 11:00 Sonntag, 31.08.2014 11:00 Sonntag, 14.09.2014 11:00 Sonntag, 21.09.2014 11:00 1 1 Karlsruher SC 1. FC Nürnberg 1 2 FC Bayern

Mehr

Einzelwertung 2. Bundesliga Süd-Ost - Saison 2012 / 2013

Einzelwertung 2. Bundesliga Süd-Ost - Saison 2012 / 2013 Einzelwertung 2. Bundesliga Süd-Ost - Saison 2012 / 2013 Stand: 24.03.2013 Platz Name E / St Klub Punkte Spiele Ø Pkt. 1. Matthias Mohr 228,0 22 10,4 2. Andreas Kammann 219,0 22 10,0 3. Sven Wiesener 218,0

Mehr

Püttner GmbH & Co KG SPORTPLATZKURIER SAISON 2011/2012. Kreisklasse / A-Klasse. 15.00 Uhr 29.04.2012. 40 Jahre Omnibus Püttner 1971-2011

Püttner GmbH & Co KG SPORTPLATZKURIER SAISON 2011/2012. Kreisklasse / A-Klasse. 15.00 Uhr 29.04.2012. 40 Jahre Omnibus Püttner 1971-2011 Püttner GmbH & Co KG 40 Jahre Omnibus Püttner 1971-2011 Omnibusse in allen Größen Taxi - Mietwagen Service mit Herz SPORTPLATZKURIER SAISON 2011/2012 29042012 Kreisklasse / A-Klasse 1500 Uhr SV Heinersreuth

Mehr

Günter Baldischwieler - Trainer

Günter Baldischwieler - Trainer Kader des SC Lauchringen 1 in der Saison 2008/09 in der Bezirksliga Hochrhein. Günter Baldischwieler - Trainer Geburtsdatum: 28.02.1961 Im Verein seit: 2005 Bisherige Vereine: FC Tiengen, FC Erzingen Position:

Mehr

SV Germania Grasdorf SV Adler Hämelerwald

SV Germania Grasdorf SV Adler Hämelerwald Saison 2013/2014 Heft 07 SV Germania Grasdorf SV Adler Hämelerwald Sonntag, 13. Oktober, 15 Uhr Sportpark Ohestraße Als Döhrener Unternehmen unterstützen wir gerne den Sport in der Region. Wir freuen uns

Mehr

M T S V H O H E N W E S T E D T Verbandsliga Süd/West - Saison 2013/2014-2 - - 3 -

M T S V H O H E N W E S T E D T Verbandsliga Süd/West - Saison 2013/2014-2 - - 3 - M T S V H O H E N W E S T E D T Verbandsliga Süd/West - Saison 2013/2014-2 - - 3 - ANWALTSKANZLEI EINFELDT - NOTARIAT Jürgen Einfeldt Kieler Straße 29 Rechtsanwalt und Notar 24594 Hohenwestedt Fachanwalt

Mehr

Newsletter 4/5 2015. turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports

Newsletter 4/5 2015. turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Wir alle sind Ringer! Newsletter 4/5 2015 Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports Liebe Freunde und Fans des Ringkampfsports,

Mehr

Jahresbericht der Sektion Schach

Jahresbericht der Sektion Schach Jahresbericht der Sektion Schach Annus mirabilis so wird das Jahr 2008 in die Geschichte der IBM Schachsektion eingehen. Noch nie durften wir in einem Jahr so viele Erfolge feiern: Zürcher Firmenschach

Mehr

Die Tabellenführung zu verteidigen ist natürlich unser Hauptziel. Und das wird nicht einfach, denn unsere Gegner wollen ja auch gewinnen.

Die Tabellenführung zu verteidigen ist natürlich unser Hauptziel. Und das wird nicht einfach, denn unsere Gegner wollen ja auch gewinnen. Unsere Hinrunde im Überblick Alle Punktspiele gewonnen, Tabellenführung erreicht, im Pokal ausgeschieden. Dazu einige gute Testspiele und zum Abschluss die ersten e mit unterschiedlichem Erfolg. Das ist

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

JSG Dörverden - E2-1 Junioren (U10) - Saison 2012/2013

JSG Dörverden - E2-1 Junioren (U10) - Saison 2012/2013 JSG Dörverden - E2-1 Junioren - Saison 2012/2013 Kaderstatistik Name Vorname Mannschaft Position Einsätze Tore Agackiran Erem E2-1 Junioren Tor 6 0 Mirkovic Danijel E2-1 Junioren Abwehr 2 0 Burdorf Lasse

Mehr

JSG Dörverden - D2-Junioren (U12) - Saison 2011/2012

JSG Dörverden - D2-Junioren (U12) - Saison 2011/2012 JSG Dörverden - D2-Junioren - Saison 2011/2012 Kaderstatistik Name Vorname Mannschaft Position Einsätze Tore Gottschalk Tim D2-Junioren Tor 8 0 Thöhlke Mattes D2-Junioren Abwehr 8 1 Stottko Dominic D2-Junioren

Mehr

SG Italia Wst./FSV Schneppenhausen

SG Italia Wst./FSV Schneppenhausen Vereinsnachrichten FSV Schneppenhausen 1962 e.v. SG Italia Wst./FSV Schneppenhausen SV Weiterstadt FC Ober-Ramstadt Ausgabe V 15/16 15.11.2015 Besuchen sie unsere Homepage www. FSV-Schneppenhausen.de Aktuelle

Mehr

Terminliste B-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel Süd-/ Südwest Spieljahr 2015/ 2016

Terminliste B-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel Süd-/ Südwest Spieljahr 2015/ 2016 Sonntag, 16. August 2015 11:00 Samstag, 22. August 2015 11:00 Sonntag, 30. August 2015 11:00 Samstag, 5. September 2015 11:00 Sonntag, 20. September 2015 11:00 Sonntag, 27. September 2015 11:00 1 1 SC

Mehr

Ergebnisliste Kreis Mergentheim LG

Ergebnisliste Kreis Mergentheim LG Ergebnisliste Kreis Mergentheim LG Rundenwettkampfbegegnungen Erste Runde Begegnungen Heimmannschaft Ergebnisse Ergebnisse Auswärtsmannschaft SV Edelfingen I 1483 1470 OMSG Hachtel I SG Laudenbach I 1472

Mehr

AKTUELL. Ausblick 24. Spieltag: Grußwort Informationen zum VfB Tannhausen Aktueller Spieltag Kreisliga AII

AKTUELL. Ausblick 24. Spieltag: Grußwort Informationen zum VfB Tannhausen Aktueller Spieltag Kreisliga AII Kreisliga A II Saison 2010/ Stadionzeitung des FV Viktoria Wasseralfingen Ausgabe 12 FV Viktoria - VfB Tannhausen 01. Mai AKTUELL Ausblick 24. Spieltag: Grußwort Informationen zum VfB Tannhausen Aktueller

Mehr

A-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel Süd-/Südwest

A-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel Süd-/Südwest Süd-/Südwest 16.08.2009 - So. 11:00 1 1 FC Bayern München 1.FSV Mainz 05 16.08.2009 - So. 11:00 1 2 SV Darmstadt 98 Karlsruher SC 16.08.2009 - So. 11:00 1 3 VfB Stuttgart SV Waldhof Mannheim 16.08.2009

Mehr

tt-info Reportgenerator ->http://www.tt-info.net

tt-info Reportgenerator ->http://www.tt-info.net tt-info Reportgenerator ->http://www.tt-info.net Datum : Dienstag, 14. Dezember 2004-22:42 Ausgabedatei: rep_hemat_200412142242.txt Titel : Auswertung 2. Bezirksliga Nord 2004/05 2. Bezirksliga Nord Herren

Mehr

U12-Sports-View-Cup 2015 Vorrunde Vormittags

U12-Sports-View-Cup 2015 Vorrunde Vormittags U12-Sports-View-Cup 2015 Vorrunde Vormittags Veranstalter TUS Metzingen Datum 06.06.2015 Ort TUS Metzingen, Eichbergstrasse 25, 72555 Metzingen Beginn 1000 Spieldauer 20 Pause 2 Platzierungsmodus Punkte,

Mehr

turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Newsletter 12016 Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports

turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Newsletter 12016 Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports turn- und sportverein adelhausen 1962 e.v. Wir alle sind Ringer! Newsletter 12016 Informationen des TuS Adelhausen für Freunde und Gönner des Ringkampfsports Liebe Freunde und Fans des Ringkampfsports,

Mehr

Liga-Heimspiele. des TSV 1860 München. seit 1972

Liga-Heimspiele. des TSV 1860 München. seit 1972 Liga-Heimspiele des TSV 1860 München seit 1972 Saison 1972/1973 (Regionalliga Süd) Jahn Regensburg 2 : 2 Samstag 05.08.1972 16.000 Grünwalder Stadion Stuttgarter Kickers 3 : 2 Samstag 19.08.1972 16.000

Mehr

Spielleiter: Franz Lehnhardt - Dorfstraße Haßfurt Tel.: 09521/3366; Fax: 09521/610662; Mail:

Spielleiter: Franz Lehnhardt - Dorfstraße Haßfurt Tel.: 09521/3366; Fax: 09521/610662; Mail: Saison 2015-16 / Männer / Bezirksliga Ufr. 2 / 20. Spieltag / Spielplan Nr Datum / Zeit Gastgeber Gast Ergebnis 96 Sa 19.03.2016 14:00 TV Zellingen Fidelio Mainfranken 1,0 : 5,0 97 Sa 19.03.2016 13:00

Mehr

1. Bundesliga Herren - gesamt

1. Bundesliga Herren - gesamt 1. Bundesliga Herren - gesamt nach 3. Spieltag Platz: Spiel + Bonus Pins: Spiele: Schnitt: 1 TSV Chemie Premnitz 62 36 + 26 27.629 135 204,66 2 1. BC Duisburg 54 32 + 22 27.749 135 205,55 3 Action Team

Mehr

[SPORTREPORT] Ausgabe 10

[SPORTREPORT] Ausgabe 10 :3 2 [SPORTREPORT] Ausgabe 10 Grußwort [SPORTREPORT] Ausgabe 10 Samstag, 22.03.2014 16:00 Uhr SV St. Märgen I TuS Bonndorf II Hallo liebe Sportfreunde, nach der sechswöchigen Vorbereitung startet unsere

Mehr

tipico Bundesliga Zahlen und Fakten zur Hinrunde 2014/15 Ligaüberblick

tipico Bundesliga Zahlen und Fakten zur Hinrunde 2014/15 Ligaüberblick tipico Bundesliga Zahlen und Fakten zur Hinrunde 2014/15 Ligaüberblick Auswärtsmannschaften setzen auf Sieg Die Hälfte der 180 Begegnungen dieser Saison sind absolviert, Zeit um Bilanz zu ziehen und diese

Mehr

D E U T S C H E R - K E G L E R B U N D - C L A S S I C e.v. D K B C

D E U T S C H E R - K E G L E R B U N D - C L A S S I C e.v. D K B C D E U T S C H E R K E G L E R B U N D C L A S S I C e.v. D K B C Spielleiter Ergebnisdienst DKBC Robert Rammler 85586 Poing Tel. 081 21 / 825 24 Fax. 081 21 / 825 20 Fax/Fon Nr. 032 223 780 399 H'page

Mehr

Seniorenmannschaft der Spielvereinigung Minderlittgen-Hupperath ev Saison 2016/2017

Seniorenmannschaft der Spielvereinigung Minderlittgen-Hupperath ev Saison 2016/2017 Seniorenmannschaft der Spielvereinigung Minderlittgen-Hupperath ev Saison 2016/2017 Spieler-Trainer: Thomas Schaefer Ansprechpartner: Mario Pauli (Sportlicher Leiter) Vereinsvorsitzender: Matthias Simon,

Mehr

von Samstag, 6. bis Mittwoch, 10. Februar, jeweils ganztägig Mannheim Hbf Heilbronn Hbf

von Samstag, 6. bis Mittwoch, 10. Februar, jeweils ganztägig Mannheim Hbf Heilbronn Hbf Mannheim Hbf Heilbronn Hbf sowie zusätzliche Halt Meckesheim Bad Friedrichshall Hbf und Ersatz Sinsheim (Elsenz) Hbf Bad Friedrichshall Hbf sowie RE2 RE2 S RE3 RE2 S RE3 RE3 RE2 S RE3 RE3 RE2 S RE3 RE3

Mehr

SC Weyhe - 1. Herren - Saison 2011/2012

SC Weyhe - 1. Herren - Saison 2011/2012 SC Weyhe - 1. Herren - Saison 2011/2012 Kaderstatistik Name Vorname Mannschaft Position Einsätze Tore Denter Daniel 1. Herren Tor 23 0 Müller Ralph 1. Herren Tor 8 0 Siemering Bastian 1. Herren Abwehr

Mehr

MTV Salzgitter-Lichtenberg

MTV Salzgitter-Lichtenberg MTV Salzgitter-Lichtenberg von 1912 e.v. Christof Wilhelm Rubensweg 5 www.mtv-lichtenberg.de www.tsv-lesse.de www.eintracht-burgdorf.de Jugendleiter Fußball () (Stand: 27.06.2016) www.jsg-burgberg.de 05341-59831

Mehr

HFV-Vizepräsident Reinhard Kuhne und Sparda-Bank Pressesprecher Dieter Miloschik moderierten die Ehrung

HFV-Vizepräsident Reinhard Kuhne und Sparda-Bank Pressesprecher Dieter Miloschik moderierten die Ehrung HFV-Vizepräsident Reinhard Kuhne und Sparda-Bank Pressesprecher Dieter Miloschik moderierten die Ehrung "Schattenspiele": Dr. Heinz Wings (lks., Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank) und Dirk Fischer

Mehr

DAS INTERESSE AN DEN 18 BUNDESLIGA-VEREINEN IN DER BEVÖLKERUNG: ERFOLG MACHT SEXY

DAS INTERESSE AN DEN 18 BUNDESLIGA-VEREINEN IN DER BEVÖLKERUNG: ERFOLG MACHT SEXY Allensbacher Kurzbericht 2. August 202 DAS INTERESSE AN DEN BUNDESLIGA-VEREINEN IN DER BEVÖLKERUNG: ERFOLG MACHT SEXY Parallel zum sportlichen Erfolg deutlich gestiegenes Interesse an Dortmund und Gladbach

Mehr

SV Germania Grasdorf FC Lehrte

SV Germania Grasdorf FC Lehrte Saison 2013/2014 Heft 06 SV Germania Grasdorf FC Lehrte Sonntag, 6. Oktober, 15 Uhr Sportpark Ohestraße Als Döhrener Unternehmen unterstützen wir gerne den Sport in der Region. Wir freuen uns gemeinsam

Mehr

WACKER BURGHAUSEN 3. LIGA Pressemappe 2011/2012

WACKER BURGHAUSEN 3. LIGA Pressemappe 2011/2012 WACKER BURGHAUSEN 3. LIGA Pressemappe 2011/2012 1 WACKER BURGHAUSEN Fußball GmbH (WBFG) Gründungsdatum: 01.07.2006 Geschäftsführer: Florian Hahn Dipl. Sportökonom (FH) SV Wacker Burghausen e.v. Gründungsdatum:

Mehr

Saisonabschlussbericht Jugend Meister der Sonderklasse West 2015/2016

Saisonabschlussbericht Jugend Meister der Sonderklasse West 2015/2016 PSV Saarbrücken Abt. Badminton Saisonende 2015/16 für unsere sehr erfolgreichen Spielerinnen und Spieler der Schülermannschaften, der Jugendmannschaft und last but not least unserer Mini s und Christoph

Mehr

Die weiteren Spiele vor der Winterpause

Die weiteren Spiele vor der Winterpause Die weiteren Spiele vor der Winterpause Datum Uhrzeit Heim Gast 20.08.2011 15:00 FC Wiggensbach 2 TV Weitnau 20.08.2011 13:45 TSV Blaichach 2 TV Weitnau 2 23.08.2011 18:30 TV Weitnau 2 SV Kleinwalsertal

Mehr

BSC Bamberg Am Sendelbach Bamberg Tel. 0951/17231

BSC Bamberg Am Sendelbach Bamberg Tel. 0951/17231 BSC Bamberg Am Sendelbach 4 96050 Bamberg Tel. 0951/17231 Geburtstag feiern im 02.03.1958 Peter Brockard 03.03.1970 Fedele Maurizio 04.03.1991 Florian Eichfelder 08.03.1967 Reiner Paul 14.03.1961 Robert

Mehr

Die Raiffeisen Dornbirn Lions machen sich auf den Weg. In den kommenden 6 Jahren wollen wir uns erstligatauglich machen. Unsere Ziele lauten deshalb:

Die Raiffeisen Dornbirn Lions machen sich auf den Weg. In den kommenden 6 Jahren wollen wir uns erstligatauglich machen. Unsere Ziele lauten deshalb: Die Raiffeisen Dornbirn Lions machen sich auf den Weg. In den kommenden 6 Jahren wollen wir uns erstligatauglich machen. Unsere Ziele lauten deshalb: Aufstieg in die ABL und Dornbirn als Basketballzentrum

Mehr

SSV Newsletter. Nr. 1/2014. Themen: Hallenmasters, Baustelle Höing, D-Jugendturnier Foto: Carsten Rüßel

SSV Newsletter. Nr. 1/2014. Themen: Hallenmasters, Baustelle Höing, D-Jugendturnier Foto: Carsten Rüßel SSV Newsletter Nr. 1/2014 Themen: Hallenmasters, Baustelle Höing, D-Jugendturnier Foto: Carsten Rüßel Hallen Masters 2014 - Aus in der Vorrunde Hagen. Wir waren dabei. Das olympische Motto war dann auch

Mehr

Sportunion Edelweiß Linz Handball Seit 1948. www.handball-edelweiss-linz.at

Sportunion Edelweiß Linz Handball Seit 1948. www.handball-edelweiss-linz.at Sportunion Edelweiß Linz Handball Seit 1948 Sponsoring Saison 14/15 Regionalliga West/OÖ Landesliga Linz Die Heimat der SU Edelweiß Linz Linz ist die Landeshauptstadt von Oberösterreich und mit 189.845

Mehr

45. Nat. ADAC-Slalom Schwäbisch Gmünd am 10.07.11 ADAC-RegNr: 1129/11 vom??.??.2011

45. Nat. ADAC-Slalom Schwäbisch Gmünd am 10.07.11 ADAC-RegNr: 1129/11 vom??.??.2011 Klasse 3 Gruppe G Leistungsgewicht ab 11 kg/kw Starter in dieser Klasse: 8 Gewertet: 8 1 12 3 Müller Mario RTC Mainhardt BMW 318ti 1.11.42 1.11.26 02.22.68 1 74535 Mainhardt N 1127396 0 0 20 0 0 2 8 3

Mehr

ORGANISATION Fußballvereinigung OBERLANDLIGA. STRAFKARTEN Velly-OBERLANDLIGA 2009/2010 Erstellt am 9.9.2009

ORGANISATION Fußballvereinigung OBERLANDLIGA. STRAFKARTEN Velly-OBERLANDLIGA 2009/2010 Erstellt am 9.9.2009 ORGANISATION Fußballvereinigung OBERLANDLIGA www.velly.de ZVR: 402626196 Nr.15/2009 Datum 9.9.2009 www.oberlandliga.at STRAFKARTEN Velly-OBERLANDLIGA 2009/2010 Erstellt am 9.9.2009 Nname Vname Verein Rote

Mehr

Mannschafts- und Vereins-Spielplan Zeitraum von bis

Mannschafts- und Vereins-Spielplan Zeitraum von bis Württembergischer Fußballverband e.v. http://www.wuerttfv.de/ Verein TSG Steinheim Mannschafts- und Vereins-Spielplan Zeitraum von 21.08.2012 bis 20.09.2013 Samstag, 25.08.2012 550009 118 TuS Freiberg

Mehr

20. Internationales U13-Hallenfußballturnier Sponsorenmappe

20. Internationales U13-Hallenfußballturnier Sponsorenmappe Förderverein Jugendfußball 1.FC Donzdorf e.v. 20. Internationales U13-Hallenfußballturnier Sponsorenmappe Ziele des Jugendfördervereins 1. FC Donzdorf: Wir möchten Sie: auf den Jugendfußball aufmerksam

Mehr

Fördern Sie Sport vor Ort

Fördern Sie Sport vor Ort Fördern Sie Sport vor Ort S portlich ompetent E rfolgreich Der Verein Im Fußball die Nummer 1 in Erlangen. 1. Vorsitzender: Andreas Berlet Im Überblick 1.500 Mitgliedern 11 Abteilungen mit 22 Sportarten

Mehr

http://kicker.de/fussball/bundesliga/spieltag/tabelle/liga/1/tabelle/1/saison/2007-08/spi...

http://kicker.de/fussball/bundesliga/spieltag/tabelle/liga/1/tabelle/1/saison/2007-08/spi... Bundesliga - Spieltag/Tabelle - kicker online http://kicker.de/fussball/bundesliga/spieltag/tabelle/liga/1/tabelle/1/saison/2007-08/spi... Seite 1 von 6 Links Klip RSS Sitemap Kontakt Impressum - Anzeige

Mehr

Terminliste A-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel Süd-/ Südwest Spieljahr 2015/ 2016

Terminliste A-JUNIOREN-BUNDESLIGA Staffel Süd-/ Südwest Spieljahr 2015/ 2016 Sonntag, 16. August 2015 11:00 Mittwoch, 19. August 2015 11:00 Sonntag, 23. August 2015 11:00 Samstag, 29. August 2015 11:00 Sonntag, 13. September 2015 11:00 Sonntag, 20. September 2015 11:00 1 1 SV Darmstadt

Mehr

Meister der A-Jugend-Klasse. A-Jugend 1966 (Sportplatz Dietershausen)

Meister der A-Jugend-Klasse. A-Jugend 1966 (Sportplatz Dietershausen) Meister der A-Jugend-Klasse A-Jugend 1966 (Sportplatz Dietershausen) Steh. v.l.: Otto Fladung, Josef Haas, Reiner Schramm, Toni Koch, Hermann Eckardt, Erwin Ebert, Albert Ritz, Hermann Leitschuh, Roland

Mehr

XIX Hallenfußballcup des TSV Graal-Müritz 1926 e. V im Aquadrom Graal-Müritz. Heinz Gerike, Hans Liermann und Jörg Griese

XIX Hallenfußballcup des TSV Graal-Müritz 1926 e. V im Aquadrom Graal-Müritz. Heinz Gerike, Hans Liermann und Jörg Griese XIX Hallenfußballcup des TSV Graal-Müritz 1926 e. V im Aquadrom Graal-Müritz Wieder ist ein sportliches Fußballjahr vorübergegangen und schon kommt das 1. Fußballereignis in diesem Geschäftsjahr auf die

Mehr

Ausgabe 7 / WALDSTADION AKTUELL. Saison 2014/2015. A-Klasse Gruppe 7 C-Klasse Gruppe 6. SV Leobendorf - SV Neukirchen

Ausgabe 7 / WALDSTADION AKTUELL. Saison 2014/2015. A-Klasse Gruppe 7 C-Klasse Gruppe 6. SV Leobendorf - SV Neukirchen Ausgabe 7 / 06.04.2015 WALDSTADION AKTUELL Saison 2014/2015 A-Klasse Gruppe 7 C-Klasse Gruppe 6 SV Leobendorf - SV Neukirchen SVL erhält Spende von der Frauengemeinschaft Die Frauengemeinschaft Leobendorf

Mehr

FC 1945 Ober-Rosbach. Rosbacher Cup 2015

FC 1945 Ober-Rosbach. Rosbacher Cup 2015 FC 95 Ober-Rosbach Rosbacher Cup 5 Fußball Feldturnier für - U- Junioren am.5. -.5.5 RaaB Werbeagentur Schottener Wohn- und Pflegeeinrichtungen GmbH. Kickers Offenbach. FSV Frankfurt. St. Germain / St.

Mehr

PRESSE / INTERNET zum MAINOVA-Cup 2010

PRESSE / INTERNET zum MAINOVA-Cup 2010 PRESSE / INTERNET zum MAINOVA-Cup 2010 13.01.2010 / Regionalsport, Seite 23 Jugendfußball vom Feinsten Schwalbach. Am Wochenende lädt die Jugendfußball-Abteilung des FC Schwalbach zum Hallenturnier für

Mehr

GRAS GEFLUSTER SV NECKARSULM OLIVER HILT KLIMAWANDEL. DAS MAGAZIN DES FC LAUBE HEILBRONN 02 e.v. WWW.FCLAUBE.DE

GRAS GEFLUSTER SV NECKARSULM OLIVER HILT KLIMAWANDEL. DAS MAGAZIN DES FC LAUBE HEILBRONN 02 e.v. WWW.FCLAUBE.DE DAS MAGAZIN DES FC LAUBE HEILBRONN 02 e.v. GRAS GEFLUSTER SAISON 2007/2008 I AUSGABE 10 I 01.03.2008 WWW.FCLAUBE.DE HERZLICH WILLKOMMEN UNSEREN HEUTIGEN GÄSTEN SV NECKARSULM HEUTE IM PORTRAIT OLIVER HILT

Mehr

Liebe Fußballfreunde,

Liebe Fußballfreunde, 32. Hallenturnier vom 22-24.01.2014 HALLENaktuell Liebe Fußballfreunde, ich heiße Sie sehr herzlich zum nunmehr 32. Hallenfußballturnier unseres SV Unterweissach willkommen. Das traditionsreiche Turnier

Mehr

E-Junioren I SG Beelitz. 1. Spargel-Cup Juni 2008 I Sportplatz Beelitz

E-Junioren I SG Beelitz. 1. Spargel-Cup Juni 2008 I Sportplatz Beelitz E-Junioren I SG Beelitz 1. Spargel-Cup 2008 j 21. Juni 2008 I Sportplatz Beelitz Attraktiver Nachwuchsfußball zum Saisonabschluss 2007/2008. In Beelitz wurde Portugal Europameister Die Abteilung Fußball

Mehr

SC Weyhe - SC Weyhe 1, weibl. C-Jugend - Saison 2013/2014

SC Weyhe - SC Weyhe 1, weibl. C-Jugend - Saison 2013/2014 1, weibl. C- - Saison 2013/2014-1, weibl. C- - Saison 2013/2014 weibliche C- 2013/14 1 1, weibl. C- - Saison 2013/2014 Kaderstatistik Name Position Tore/Vorl. Einsätze G / GR / R C., Afra Tor 0 / 0 0 (0

Mehr

Oberfränkische Meister der Frauen und Juniorinnen werden gesucht

Oberfränkische Meister der Frauen und Juniorinnen werden gesucht Oberfränkische Meister der Frauen und Juniorinnen werden gesucht Am Wochenende des 01. und 02.02.2014 suchen die oberfränkischen Frauen und Juniorinnen wieder ihre Hallenmeister. Erstmalig wird in diesem

Mehr

Mannschaftswertung Mannschaft Starter Einzel Ges. Hörner, Simon. Grandel, Frieder. 85 Abele, Daniel

Mannschaftswertung Mannschaft Starter Einzel Ges. Hörner, Simon. Grandel, Frieder. 85 Abele, Daniel Mannschaftswertung Mannschaft Starter Einzel Ges. Hörner, Simon 1 Martin & Friends Grandel, Frieder 85 Abele, Daniel 89 334 Abele, Marcel 2 Hidde I 3 FC Hohenstadt II 4 Reservisten 5 Autohaus Bopp 6 FC

Mehr

TSV Neuötting SV Erlbach 2

TSV Neuötting SV Erlbach 2 www.werbeagentur-pur.de Sa., 11.04.15, 17:00 Uhr TSV Neuötting SV Erlbach 2 Sa., 11.04.15, 15:00 Uhr TSV Neuötting 2 - Gencl. Garching Infos über den Spielbetrieb, AH, Förderverein, Chronik und Berichte

Mehr

Meisterschaft 2. Liga

Meisterschaft 2. Liga Meisterschaft 2. Liga Sportclub Frauenfeld 1 vs. HC Neftenbach 1 Samstag 15. September 2012 19:00 Uhr Frauenfeld Rüegerholz Geschätzte Zuschauerinnen und Zuschauer Ganz herzlich heisse ich Sie zum Meisterschaftsauftakt

Mehr

Nachwuchsstützpunkt des Deutschen Badminton Verbandes

Nachwuchsstützpunkt des Deutschen Badminton Verbandes Titelseite Nachwuchsstützpunkt des Deutschen Badminton Verbandes * 2.Seite & 5.Seite YONEX-Badminton-Internat Mülheim * Partnerschule des Leistungssports Gymnasium Luisenschule 2.Seite Badminton als Leistungssport,

Mehr

2. Bundesliga Nord Herren - gesamt

2. Bundesliga Nord Herren - gesamt 2. Bundesliga Nord Herren - gesamt Abschlusstabelle Platz: Punkte: Pins: Spiele: Schnitt: 1 BC Action-Team Hamburg 139 ( 53 + 86 ) 66.633 330 201,92 2 Strikee s 132 ( 43 + 89 ) 66.055 330 200,17 3 BW Wolfsburg

Mehr

D E U T S C H E R - K E G L E R B U N D - C L A S S I C e.v. D K B C

D E U T S C H E R - K E G L E R B U N D - C L A S S I C e.v. D K B C D E U T S C H E R K E G L E R B U N D C L A S S I C e.v. D K B C Spielleiter Ergebnisdienst DKBC Robert Rammler 85586 Poing Tel. 081 21 / 825 24 Fax. 032 223 780 399 H'page des DKBC : www.dkbc.de / H'page

Mehr

FUPA SÜDWEST MEDIADATEN 2015 INFORMATIONEN ZUM REGIONALEN AMATEURFUSSBALL-PORTAL FUPA

FUPA SÜDWEST MEDIADATEN 2015 INFORMATIONEN ZUM REGIONALEN AMATEURFUSSBALL-PORTAL FUPA FUPA SÜDWEST MEDIADATEN 2015 INFORMATIONEN ZUM REGIONALEN AMATEURFUSSBALL-PORTAL FUPA FUPA - AUS LIEBE ZUM (AMATEUR-)FUSSBALL FuPa Südwest ist das Portal für alle Amateurfußballer bis in die untersten

Mehr

15.Schwäbisch Haller Jugendkartsalom ADAC OC Schwäbisch Hall 11 Juni Lauf zum UHO Pokal 2009 ADAC Reg. 9242/09

15.Schwäbisch Haller Jugendkartsalom ADAC OC Schwäbisch Hall 11 Juni Lauf zum UHO Pokal 2009 ADAC Reg. 9242/09 offizielles Endergebnis alle Gruppen Klasse: 0 gestartet : 4 gewertet : 4 nicht gewertet : 0 Seite : 1 1 901 Kart 0 Hammel, Daniel HMC Öhringen Nr. 4296 48.04 4 46.18 2 1:40.22 2 902 Kart 0 Munoz Vogelsang,

Mehr

Fotogalerie Oscherslebener SC II Burger BC 0:2

Fotogalerie Oscherslebener SC II Burger BC 0:2 Fotogalerie Oscherslebener SC II Burger BC 0:2 Foto: Ottfried Junge Heutiges Spiel: Oscherslebener SC Haldensleber SC Samstag, 26.09.2015 Anstoß: 14:00 Uhr Servus und Herzlich Willkommen im Jahnstadion.

Mehr

TSV Haiterbach. 18. Internationales Jugendhallenturnier für U14-Mannschaften. Sparkassencup und 11. Januar 2015 Kuckuckshalle Haiterbach

TSV Haiterbach. 18. Internationales Jugendhallenturnier für U14-Mannschaften. Sparkassencup und 11. Januar 2015 Kuckuckshalle Haiterbach 10. und 11. Januar 2015 Kuckuckshalle Haiterbach 18. Internationales Jugendhallenturnier für U14-Mannschaften Gruppe A Bayer 04 Leverkusen Rapid Wien (AT) SV Stuttgarter Kickers TSV Simmersfeld SGM Dornstetten

Mehr

Diözese Augsburg. Vertreter. 1. Domdekan i. R. Prälat Dr. Dietmar Bernt. 2. Pfarrer Thomas Brom. 3. Diakon i. R. Alfred Festl

Diözese Augsburg. Vertreter. 1. Domdekan i. R. Prälat Dr. Dietmar Bernt. 2. Pfarrer Thomas Brom. 3. Diakon i. R. Alfred Festl Wahlliste zur versammlung der LIGA Bank eg 2015 Diözese Augsburg 1. Domdekan i. R. Prälat Dr. Dietmar Bernt 2. Pfarrer Thomas Brom 3. Diakon i. R. Alfred Festl 4. Monsignore Josef Fickler 5. Stadtpfarrer

Mehr

SV Werder Bremen gewinnt das Spitzenspiel in Hastedt und schließt zum Tabellenführer auf

SV Werder Bremen gewinnt das Spitzenspiel in Hastedt und schließt zum Tabellenführer auf SV Werder Bremen gewinnt das Spitzenspiel in Hastedt und schließt zum Tabellenführer auf AH Ãœ-32 1.Kreisklasse Bremen Saison 2014/2015 25.Spieltag Der Meister von 2013 SV Werder Bremen schickt sich an,

Mehr

D E U T S C H E R - K E G L E R B U N D - C L A S S I C e.v. D K B C

D E U T S C H E R - K E G L E R B U N D - C L A S S I C e.v. D K B C D E U T S C H E R - K E G L E R B U N D - C L A S S I C e.v. D K B C Spielleiter - Ergebnisdienst - DKBC - Robert Rammler - 85586 Poing - Tel. 081 21 / 825 24 - Fax. 032 223 780 399 H'page des DKBC : www.dkbc.de

Mehr

Balloom Weltmeister sein

Balloom Weltmeister sein André Hellemans Balloom Weltmeister sein Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.facebook.com/balloommusik

Mehr

Top Ten der 2. Bundesliga Nord - Mitte 120 Männer

Top Ten der 2. Bundesliga Nord - Mitte 120 Männer D E U T S C H E R K E G L E R B U N D C L A S S I C e.v. D K B C Spielleiter Ergebnisdienst DKBC Robert Rammler 85586 Poing Tel. 081 21 / 825 24 Fax. 081 21 / 825 20 H'page des DKBC : www.dkbc.de / H'page

Mehr

AM 26./ 27. JANUAR IN DORNBIRN 24.SCHWÄBISCHEN WI-4-KA 2008 ERGEBNISSE VOM

AM 26./ 27. JANUAR IN DORNBIRN 24.SCHWÄBISCHEN WI-4-KA 2008 ERGEBNISSE VOM ERGEBNISSE VOM 24.SCHWÄBISCHEN WI-4-KA 2008 AM 26./ 27. JANUAR IN DORNBIRN Gesamtwertung in der Frauenklasse Schwimmen Volleyball Riesentorlauf Langlauf Gesamt Mannschaft Zeit Punkte Zeit Punkte Zeit Punkte

Mehr

Ausbildung genossen und dürfen nach 6-12 Monaten aktiver (Co-) Trainertätigkeit kostenlos an der CLizenz Trainerausbildung teilnehmen.

Ausbildung genossen und dürfen nach 6-12 Monaten aktiver (Co-) Trainertätigkeit kostenlos an der CLizenz Trainerausbildung teilnehmen. Bender (TSG Oberbrechen) werden von Andreas Petri (RSV Weyer) unterstützt. Roger Barthelmes, der bisherige RSV Jugendleiter, wurde zum Vorstandsvorsitzenden des RSV Weyer gewählt. Das Trainerteam der JSG

Mehr

SpVgg Markt Schwabener Au e.v.

SpVgg Markt Schwabener Au e.v. Lieber Eltern, zusammen mit allen Spielern der F- und E-Jugend haben wir erfolgreich die drei Gesamttrainingseinheiten abgeschlossen. Daraufhin hat sich das Trainerteam des Kleinfelds zusammengesetzt um

Mehr

Bundesligatip 2015/2016. Teilnehmer

Bundesligatip 2015/2016. Teilnehmer Bundesligatip 2015/2016 Teilnehmer Spieltag: 1 14.08.2015 Spieltag: 6 22.09.2015 Bayern München : Hamburger SV : Bayern München : Vfl Wolfsburg : Darmstadt 98 : Hannover 96 : Schalke 04 : Eintracht Frankfurt

Mehr

Jens Schnabel, Andreas Licht Patrick Scharmach, Casper Nückel, Michael Jacoby. Sportkommissar:

Jens Schnabel, Andreas Licht Patrick Scharmach, Casper Nückel, Michael Jacoby. Sportkommissar: LRPHPIChallenge auf der Euromodell 2013 Rennen: 17,5T Challenge Pos. # Fahrer Team Ergebnisse: A Finale Yürüm, Özer RT Oberhausen 1. 1. Lauf: + Platz: 1. / Runden: 33 / Zeit: 08:06,82 2. Lauf: Platz: 1.

Mehr

Kreismeisterschaften Einzel SENIOREN ILLER-DONAU-ROTH Kreis Damen A Einzel

Kreismeisterschaften Einzel SENIOREN ILLER-DONAU-ROTH Kreis Damen A Einzel Damen A Einzel Damen A Einzel Gruppe 1 Schneele Nicola (3.) Deitersen Sandra (4.) Oellingrath Miriam (1.) Wagner Julia (2.) [1] 28710221 Schneele, Nicola, 1987, LK9 TS Senden, BTV 6:1/6:3 2:6/0:6 1:6/1:6

Mehr

Das 4 4 2 Spielsystem

Das 4 4 2 Spielsystem Das 4 4 2 Spielsystem Das 4 4 2 Spielsystem ist eine Variante einer Aufstellungsmöglichkeit für eine Fußballmannschaft. Die Begriffsdefinition 4 4 2 erklärt sich dabei an der Anzahl der Spieler, die im

Mehr

Spiel Anst. Heim Gast Ergebnis Sonntag, :00 SV Thierhaupten - BSV Berg im Gau

Spiel Anst. Heim Gast Ergebnis Sonntag, :00 SV Thierhaupten - BSV Berg im Gau KL Ost Spielklasse:Herren / Kreisliga / Kreis Augsburg Staffel-ID: 310480 Spielleiter: Günther Behr E-Mail senden Staffelspielplan Favorit hinzufügen von bis Spiel Anst. Heim Gast Ergebnis Sonntag, 04.08.2013

Mehr

Frauenfußballabteilung. Blau Gelb Marburg

Frauenfußballabteilung. Blau Gelb Marburg Frauenfußballabteilung Blau Gelb Marburg Bewerbung für den Gleichstellungspreis 2011 Vorwort In Zeiten, in denen die Frauennationalmannschaft des Landes unzählige Titel geholt hat, Birgit Prinz für die

Mehr

1. Verein der JSG: TSV Bergfeld 2. Verein der JSG: FC Parsau

1. Verein der JSG: TSV Bergfeld 2. Verein der JSG: FC Parsau Jugendanschriften A-B SV Abbesbüttel stellv. Marcel Ronis Wolfgang Gries 05304 901789 0171 8345948 marcelronis@aol.com 05304 4304 0178 8485629 Wolfgang.Gries1@gmx.net JSG Bergfeld-Parsau-Tülau-Voitze stellv.

Mehr

SONDERAUSGABE SPORT Juli 2016 JUGENDSPORTFÖRDERUNG

SONDERAUSGABE SPORT Juli 2016 JUGENDSPORTFÖRDERUNG SONDERAUSGABE SPORT Juli 2016 JUGENDSPORTFÖRDERUNG Wir helfen aufsteigen! Liebe Freunde von Anpfiff ins Leben, bei uns steht nicht das Erreichen von Meisterschaften und Pokalsiegen an erster Stelle, sondern

Mehr

Bezirk West 06/07. Herren Bezirksklasse Gr. Süd 2. Bilanzübersicht

Bezirk West 06/07. Herren Bezirksklasse Gr. Süd 2. Bilanzübersicht Bilanzübersicht TV 1881 Bierstadt 1.1 Vogel, Stephan 11 11 16:4 16:4 +44 1.2 Ernstreiter, Hermann 11 11 8:11 8:11 +13 1.3 Töngi, Stefan 11 11 14:3 14:3 +25 1.4 Czichos, Peter 11 11 10:4 10:4 +16 1.5 Avieny,

Mehr