Der Bürgerkrieg in Syrien: Ursachen, Hintergründe, Konfliktparteien. Danijel Benjamin Cubelic. Universität Heidelberg

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Der Bürgerkrieg in Syrien: Ursachen, Hintergründe, Konfliktparteien. Danijel Benjamin Cubelic. Universität Heidelberg"

Transkript

1 Der Bürgerkrieg in Syrien: Ursachen, Hintergründe, Konfliktparteien Danijel Benjamin Cubelic Universität Heidelberg

2 Überblick: 1. Syrien: Einführung in Land und Bewohner 2. Koexistenz und Konflikt: zur Religionsgeschichte Syriens 3. Panarabismus, Sozialismus, Islamismus: Syrien bis Vom Aufstand zum regionalen Stellvertreterkonflikt der syrische Bürgerkrieg seit 2011

3

4

5

6

7 Bevölkerungszusammensetzung vor ca. 22 Millionen Einwohner - davon über die Hälfte im Großraum der Städte Damaskus (ca. 6 Millionen), Aleppo (ca. 3 Millionen), Homs (ca. 1 Million), Latakia und Hama (jeweils ca ) - große soziale Unterschiede, die sich durch die neoliberalen Reformen Bashar al-assads verschärfen - rasch anwachsende, überdurchschnittlich junge Bevölkerung (Durchschnittsalter 21 Jahre)

8 Ethnische Gruppen: - ca. 85% Araber - ca. 10% Kurden - daneben Armenier, Turkmenen, Tscherkessen, Aramäer und Assyrer Religiöse Strömungen: - ca. 75% Sunniten - ca. 6% Alawiten - ca. 5% andere schiitisch-islamische Konfessionen (Drusen, Ismaeliten u.a.) - ca. 15% Christen verschiedener Konfessionen

9

10 flickriver.com

11

12 Religiöse Pluralität im Osmanischen Reich: - Die absolutistisch herrschenden osmanischen Sultane stützen ihre Macht in Syrien auf eine Schicht sunnitischer Religionsgelehrter, Händler und Notabeln. - Christliche und jüdische Minderheiten sind zwar Bürger 2. Klasse, genießen aber einen - gerade im Vergleich mit religiösen Minderheiten in Europa - sicheren Rechtsstatus. Schlechter sind heterodoxe islamische Gruppierungen gestellt. - Die verarmten, agrarisch geprägten Regionen sind für die osmanischen Sultane nicht von herausragendem Interesse. Gerade diese Regionen werden zu Rückzugsorten von islamischen Strömungen wie Alawiten und Drusen. - Fazit: Der sunnitische Islam dominiert das öffentliche Leben, es finden aber keine großen religiösen Verfolgungen von Minderheiten statt, die deren Existenz bedrohen.

13 Syrische Geschichte im 20. Jh. - Zusammenbruch des Osmanischen Reichs im 1. Weltkrieg: der Genozid an den Armeniern und Massenvertreibung von Muslimen und Christen aus den Nachfolgestaaten des Reichs leiten das Ende religiöser und ethnischer Pluralität ein. - Das Sykes-Picot-Abkommen zwischen Frankreich und England zieht künstliche Grenzen im Nahen Osten, die bis heute von vielen nicht anerkannt werden. - Mit der Unabhängigkeit 1946 tritt Syrien in eine Phase politischer Instabilität ein: verschiedene politische Strömungen, die zwischen Sozialismus/Kommunismus, Nationalismus, Panarabismus und Liberalismus changieren, kämpfen um Vorherrschaft. - Nach der Staatsgründung Israels kommt es zu massiven Pogromen gegenüber der jüdischen Bevölkerung, die meisten Juden verlassen das Land.

14

15 Baathismus und Diktatur: Syrien kommt die Baath-Partei (Arabisch-Sozialistische Baath-Partei), die bis heute Syrien regiert, durch einen Putsch an die Macht. Ihre Parole lautet "Einheit, Freiheit, Sozialismus. - In Partei und Militär sind die religiösen Minderheiten des Landes überrepräsentiert, da sie sich Aufstiegschancen versprechen. - Die Partei reformiert Syrien mittels Landreformen und Verstaatlichungen, Ausbau von Infrastruktur und des Gesundheits- und Bildungswesens. Vor allem die Bauernbevölkerung und religiöse Minderheiten profitieren. - Gleichzeitig verliert der sunnitische Islam an Bedeutung: säkulare Rechts-, Bildungs- und Wissenseinrichtungen lösen die alten Medresen und Gelehrten ab. - Ausdruck des neuen Wohlstands ist das Bevölkerungswachstum, das für den

16 Baathismus und Diktatur: Syrien Mit der Machtübernahme von Hafiz al-assad wird Syrien zur Diktatur umgebaut und jegliche Opposition unterdrückt. - Teile der alten sunnitischen Stadtelite in Aleppo und Hama organisieren sich in der islamistischen Muslimbruderschaft und wagen den Aufstand, der grausam niedergeschlagen wird. Allein beim Massaker von Hama 1982 kommen ca. zehn- bis zwanzigtausend Menschen ums Leben. - Nach der Niederschlagung geht Assad auf die verbliebenen sunnitischen Eliten zu und fördert das Unternehmertum: es entsteht eine neue Allianz zwischen wirtschaftlichen und politischen Eliten, Nepotismus, Klientilismus und Korruption prägen das Staatswesen. - Seine Macht sichert der Diktator nicht nur über Beziehungsnetzwerke, sondern auch mittels eines mächtigen Geheimdienstapparats und eines ausgeprägten Personenkults.

17

18

19 Krise und neoliberale Reform: Syrien Seit den 1980er Jahren verlangsamt sich das Wirtschaftswachstum. Korruption und Nepotismus verhindern sozialen Aufstieg. - Die enorm hohe Arbeitslosigkeit junger Menschen und die fehlende Möglichkeit, Familien zu gründen, wird zur gesellschaftlichen Belastung. - Nach dem Tod seines Vaters versucht sich Bashar al-assad mit neoliberalen Reformen die Wirtschaft anzukurbeln: wohlhabende Schichten profitieren, die Schere sowohl zwischen Arm und Reich als auch Stadt und Land wird größer, soziale Spannungen und Unzufriedenheit nehmen zu. - Bashar al-assad geht weiter auf die wohlhabenden Teile der sunnitischen Bevölkerung und erweitert die Religionsfreiheit von Sunniten: so wird das Kopftuch an Universitäten nach Jahren des Verbots wieder erlaubt. - Gleichzeitig tritt der Herrscher als Schutzherr religiöser Minderheiten und

20

21 Probleme für den Frieden: Konfliktherde des Syrischen Bürgerkriegs 1. Die Frage nach dem Gesellschaftsmodell des Landes: Säkularismus, moderater Islamismus oder Islamisches Kalifat? 2. Kriegswirtschaft und Milizen 3. Ethnisch-religiöse Konfliktlinien zwischen Sunniten und Schiiten, die dem Konflikt eine regionale Dimension geben 4. Der Kampf um die regionale Vorherrschaft zwischen Iran und Saudi- Arabien, Katar und der Türkei auf der anderen Seite 5. Der Kurdenkonflikt 6. Globale Rivalitäten zwischen Russland und den USA/Europa. Inwieweit sich dies ändern wird, bleibt abzuwarten 7. Die Flüchtlingskrise

22

Syrien: Minderheiten in Angst

Syrien: Minderheiten in Angst Syrien: Minderheiten in Angst Memorandum der Gesellschaft für bedrohte Völker September 2013 Die in der Zeitschrift der Gesellschaft für bedrohte Völker bedrohte pogrom, Nr. 272, 2012 von den Autoren Ferhad

Mehr

Was wissen wir eigentlich über Syrien?

Was wissen wir eigentlich über Syrien? Was wissen wir eigentlich über Syrien? Syrien ist ein Land in Vorderasien und ungefähr halb so groß wie Deutschland. Syrien liegt unter der Türkei und die Hauptstadt ist Damaskus. 22 Millionen Menschen

Mehr

Syrien: Aufstand gegen Diktatur und Extremisten

Syrien: Aufstand gegen Diktatur und Extremisten Fluchtursachen Syrien Syrien: Aufstand gegen Diktatur und Extremisten Flucht aus Syrien gibt es nicht erst seit Beginn des Bürgerkrieges. Seit vielen Jahrzehnten fliehen Menschen vor der Diktatur der Familie

Mehr

Die Implosion des Nahen Ostens

Die Implosion des Nahen Ostens IPG-Journal, 22.06.2015 Die Implosion des Nahen Ostens Warum der sunnitisch-schiitische Gegensatz zwar einiges, aber nicht alles erklärt. Von Rolf Mützenich Die Lage im Nahen und Mittleren Osten wird immer

Mehr

Syriens Zukunft die Gewinner, die Verlierer

Syriens Zukunft die Gewinner, die Verlierer 29. MÄRZ 2016 Syriens Zukunft die Gewinner, die Verlierer Bei all der Verwirrung, die rund um den syrischen Bürgerkrieg vorherrscht, gibt es keinen Zweifel darüber, wer hier der große Verlierer ist das

Mehr

Der Libanonkrieg 1975-1990 Vergleich zwischen den politischen Gründen für seinen Ausbruch und Verlauf und der aktuellen Situation

Der Libanonkrieg 1975-1990 Vergleich zwischen den politischen Gründen für seinen Ausbruch und Verlauf und der aktuellen Situation Der Libanonkrieg 1975-1990 Vergleich zwischen den politischen Gründen für seinen Ausbruch und Verlauf und der aktuellen Situation Vortrag am CNMS, 17. September 2008 Abdel-Raouf Sinno (Lebanese University

Mehr

Syrien und der Arabische Frühling

Syrien und der Arabische Frühling LÄNDERBERICHT Syrien und der Arabische Frühling ÜBER DIE LAGE UND ZUKUNFT DES REGIMES BASCHAR AL-ASSADS Während die Tunesier, Ägypter und Libyer ihre autokratischen Herrscher gestürzt haben, erscheint

Mehr

Syrien 2. Und so berichtete Al-Jazeera voller Stolz, dass bis August 2011 bereits 700 oder mehr syrische Sicherheitskräfte getötet worden waren 1)

Syrien 2. Und so berichtete Al-Jazeera voller Stolz, dass bis August 2011 bereits 700 oder mehr syrische Sicherheitskräfte getötet worden waren 1) KRIEG UM SYRIEN Syrien 2 VORWORT Seit fast drei Jahren tobt ein blutiger Krieg in Syrien ein Krieg, kein Bürgerkrieg. Die Reaktionen der syrischen Sicherheitsbehörden auf die Proteste im Frühjahr 2011

Mehr

Syrien: Abgesang des arabischen Nationalismus

Syrien: Abgesang des arabischen Nationalismus 1/13 der Reihe Info-Aktuell zur Sicherheitspolitik Februar 2013 Institut für Friedenssicherung und Konfliktmanagement der Landesverteidigungsakademie Wien AKTUELL Institut für Friedenssicherung und Konfliktmanagement

Mehr

SWP. Hintergrund Syrien 17.07.2015 Sonderausgabe. Die Sunniten in Syrien Fakten und Missverständnisse. Newsletter Projekt»Die Fragmentierung Syriens«

SWP. Hintergrund Syrien 17.07.2015 Sonderausgabe. Die Sunniten in Syrien Fakten und Missverständnisse. Newsletter Projekt»Die Fragmentierung Syriens« Hintergrund Syrien 17.07.2015 Sonderausgabe Die Sunniten in Syrien Fakten und Missverständnisse Petra Becker Diese Sonderausgabe des Syrien-Newsletters ist entstanden, weil ich in deutschen und internationalen

Mehr

"Worldwide Thereat Assessment" vom 3. Februar 2015 aus der Website des DIA.

Worldwide Thereat Assessment vom 3. Februar 2015 aus der Website des DIA. 15. März 2015 Die iranische Terrorbedrohung: Der Iran und die Hisbollah, die in vorigen Veröffentlichungen der US-Regierung noch als zentrale regionale und internationale Terrorauslöser beschrieben wurden,

Mehr

In diesem Kapitel erhalten Sie einen ersten Überblick über den Islam, der dann im Rest des

In diesem Kapitel erhalten Sie einen ersten Überblick über den Islam, der dann im Rest des 1 Eine Annäherung an den Islam Eine Annäherung an den Islam In diesem Kapitel Einen Überblick über Ursprung, Glauben und Praktiken des Islam gewinnen Die Verteilung der muslimischen Weltbevölkerung kennen

Mehr

Türkei. Von Melda, Ariane und Shkurtesa. Melda: Herzlich Willkommen zu unserer Präsentation über die Türkei.!

Türkei. Von Melda, Ariane und Shkurtesa. Melda: Herzlich Willkommen zu unserer Präsentation über die Türkei.! Türkei Von Melda, Ariane und Shkurtesa Melda: Herzlich Willkommen zu unserer Präsentation über die Türkei. Geografisches Erstreckt sich geografisch über zwei Kontinente 8 Nachbarländer: Griechenland, Bulgarien,

Mehr

Regionale Auswirkungen der Entwicklungen in Syrien am Beispiel des Libanon

Regionale Auswirkungen der Entwicklungen in Syrien am Beispiel des Libanon Policy Paper November 2011/3 Regionale Auswirkungen der Entwicklungen in Syrien am Beispiel des Libanon Tobias Lang und Cengiz Günay 1 Syria has perceived Lebanon as its sphere of interest. Traditionally,

Mehr

Globalo Youth Peacemaker Tour

Globalo Youth Peacemaker Tour Um was geht es? Aktuelle Situation Globalo Youth Peacemaker Tour Promoting Peace, Tolerance and Respect in the Middle East Organisatoren Sponsoren Friedensbotschafter des Zentralrates orientalischer Christen

Mehr

Group of Oppositional Syrian Kurds

Group of Oppositional Syrian Kurds Group of Oppositional Syrian Kurds Gruppe der Oppositionellen syrischen Kurden Fraksîyona Opozîsyona kurdên Sûrîyê ار ارد ار ار اد ار Group of Oppositional Syrian Kurds GOSK Contact Dr. Hussein Saado Holtorfer

Mehr

Teheran hat nicht nur mit al Qaida sondern auch mit Isis verdeckt kooperiert

Teheran hat nicht nur mit al Qaida sondern auch mit Isis verdeckt kooperiert ISIS und IRAN Teheran hat nicht nur mit al Qaida sondern auch mit Isis verdeckt kooperiert von Matthias Küntzel Kaum hatte die Terrorarmee»Islamischer Staat im Irak und in Syrien«(Isis) die irakischen

Mehr

Die Stärken des Islamischen Staats

Die Stärken des Islamischen Staats Die Stärken des Islamischen Staats von Peter Harling Die Terrorgruppe Islamischer Staat kontrolliert heute ein Drittel Syriens und ein Drittel des Irak. Der Erfolg der Dschihadisten hat den Westen wie

Mehr

Syrien: Mobilisierung in die syrische

Syrien: Mobilisierung in die syrische Syrien: Mobilisierung in die syrische Armee Auskunft Alexandra Geiser Bern, 28. März 2015 Einleitung Der Anfrage an die SFH-Länderanalyse haben wir die folgenden Fragen entnommen: 1. Hat die Mobilisierung

Mehr

Solidarität MIT VERFOLGTEN UND BEDRÄNGTEN CHRISTEN IN UNSERER ZEIT. Arbeitshilfen 277. Syrien. Eine Initiative der Deutschen Bischofskonferenz

Solidarität MIT VERFOLGTEN UND BEDRÄNGTEN CHRISTEN IN UNSERER ZEIT. Arbeitshilfen 277. Syrien. Eine Initiative der Deutschen Bischofskonferenz Solidarität MIT VERFOLGTEN UND BEDRÄNGTEN CHRISTEN IN UNSERER ZEIT Arbeitshilfen 277 Syrien Eine Initiative der Deutschen Bischofskonferenz In verschiedenen Teilen der Welt werden Kirchen, christliche

Mehr

Wolfgang Hellmich Mitglied des Deutschen Bundestages Vorsitzender des Verteidigungsausschusses

Wolfgang Hellmich Mitglied des Deutschen Bundestages Vorsitzender des Verteidigungsausschusses Vorsitzender des Verteidigungsausschusses, MdB Platz der Republik 1 11011 Berlin Berlin Platz der Republik 1 11011 Berlin Telefon 030 227 71954 Fax 030 227 76854 E-Mail: wolfgang.hellmich@bundestag.de

Mehr

Syrien: Mobilisierung in die syrische

Syrien: Mobilisierung in die syrische Syrien: Mobilisierung in die syrische Armee Auskunft Alexandra Geiser Bern, 28. März 2015 Einleitung Der Anfrage an die SFH-Länderanalyse haben wir die folgenden Fragen entnommen: 1. Hat die Mobilisierung

Mehr

Internationaler Lyceum Club Bern

Internationaler Lyceum Club Bern Internationaler Lyceum Club Bern Brennpunkt Nahost erleben wir den 30-jährigen Krieg des 21. Jahrhunderts? Referat von alt Botschafter Dr. C. Blickenstor 12. November 2015 Im Nahen Osten mehren sich die

Mehr

Flüchtlinge aus SYRIEN

Flüchtlinge aus SYRIEN Flüchtlinge aus SYRIEN Bis Oktober 2014 wurden durch den seit drei Jahren andauernden Konflikt in Syrien fast 9,5 Mio. Menschen von dort vertrieben, was mehr als 40 % der dortigen Vorkriegsbevölkerung

Mehr

POLITISCHER HINTERGRUNDBERICHT

POLITISCHER HINTERGRUNDBERICHT POLITISCHER HINTERGRUNDBERICHT Projektland: Jordanien Zur aktuellen Lage der Krise in Syrien sowie der Flüchtlinge in Jordanien und im Libanon Die Proteste, die im Januar des Jahres 2011 in der arabischen

Mehr

Arabische Revolutionen

Arabische Revolutionen 1 Arabische Revolutionen! * Konfliktakteure Arabische Revolutionsbewegungen Autokratische arabische Regierungen Konfliktbeschreibung * Konfliktbeginn: 2010 Stand November 2011 Die arabischen Revolutionen

Mehr

Orient der Duft von Gewürzen, dampfenden Wasserpfeifen und Kaffee mit Kardamom;

Orient der Duft von Gewürzen, dampfenden Wasserpfeifen und Kaffee mit Kardamom; 1 NDR Info Das Forum 24.06.2015 Der Orient brennt Im Mittleren Osten kämpft fast jeder gegen jeden Ein Essay von Björn Blaschke Orient der Duft von Gewürzen, dampfenden Wasserpfeifen und Kaffee mit Kardamom;

Mehr

Religionen oder viele Wege führen zu Gott

Religionen oder viele Wege führen zu Gott Religionen oder viele Wege führen zu Gott Menschen haben viele Fragen: Woher kommt mein Leben? Warum lebe gerade ich? Was kommt nach dem Tod? Häufig gibt den Menschen ihre Religion Antwort auf diese Fragen

Mehr

The Great Game 2.0 veränderte Machtdynamiken im Nahen Osten nach dem Arabischen Frühling

The Great Game 2.0 veränderte Machtdynamiken im Nahen Osten nach dem Arabischen Frühling Themenschwerpunkt 41 The Great Game 2.0 veränderte Machtdynamiken im Nahen Osten nach dem Arabischen Frühling Der Arabische Frühling ist in seinem zweiten Jahr angelangt. In politischen Kolumnen wird jetzt

Mehr

G. E. Lessing. Nathan der Weise. Inhaltsangabe. Quelle: www.inhaltsangabe.de

G. E. Lessing. Nathan der Weise. Inhaltsangabe. Quelle: www.inhaltsangabe.de G. E. Lessing Nathan der Weise Inhaltsangabe Quelle: www.inhaltsangabe.de G. E. Lessing Nathan der Weise Inhaltsangabe Das Drama»Nathan der Weise«von Gotthold Ephraim Lessing aus dem Jahr 1779 spielt in

Mehr

Eine uralte Prophezeiung

Eine uralte Prophezeiung Martin Chulov Ausgabe 4115 04.11.2015 06:00 17 Extrem geplant Terrorismus Der Islamische Staat hält die Weltpolitik in Atem. Wie wurde er so mächtig? Nicht nur mit religiösem Wahn, sondern auch mit klinischer

Mehr

Katar und der Arabische Frühling

Katar und der Arabische Frühling Problemstellung Stiftung Wissenschaft und Politik Deutsches Institut für Internationale Politik und Sicherheit SWP-Aktuell Katar und der Arabische Frühling Unterstützung für Islamisten und anti-syrische

Mehr

Das amerikanisch-saudische geheime Abkommen über Syrien eine große Dummheit

Das amerikanisch-saudische geheime Abkommen über Syrien eine große Dummheit http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/f-william-engdahl/das-amerikanisch-saudische-geheimeabkommen-ueber-syrien-eine-grosse-dummheit.html, gedruckt am sábado, 7. febrero 2015 14.10.2014

Mehr

Auf den Bericht der arabischen Liga wird noch immer gewartet

Auf den Bericht der arabischen Liga wird noch immer gewartet Auf den Bericht der arabischen Liga wird noch immer gewartet PRESSESCHAU SYRIEN #31 20. Januar 2012 Die Presse wartet noch immer, dass die arabische Liga den Bericht der Beobachter veröffentlicht. Jede

Mehr

Dr. Christine Schirrmacher. Offene Fragen zum islamischen Religionsunterricht. ifi. Institut für Islamfragen Sonderdruck Nr. 3

Dr. Christine Schirrmacher. Offene Fragen zum islamischen Religionsunterricht. ifi. Institut für Islamfragen Sonderdruck Nr. 3 Dr. Christine Schirrmacher Offene Fragen zum islamischen Religionsunterricht Institut für Islamfragen Sonderdruck Nr. 3 ifi I n h a l t s v e r z e i c h n i s Unterrichtssprache... 3 Inhalte des. Religionsunterrichts?...

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Abiturfragen - Grundwissen Geschichte - Teil 3

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Abiturfragen - Grundwissen Geschichte - Teil 3 Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Abiturfragen - Grundwissen Geschichte - Teil 3 Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de Thema: Abiturfragen

Mehr

Syrien: vom Bürgerkrieg zum regionalen Flächenbrand? Rosiny, Stephan

Syrien: vom Bürgerkrieg zum regionalen Flächenbrand? Rosiny, Stephan www.ssoar.info Syrien: vom Bürgerkrieg zum regionalen Flächenbrand? Rosiny, Stephan Veröffentlichungsversion / Published Version Arbeitspapier / working paper Zur Verfügung gestellt in Kooperation mit

Mehr

Die Türkei und die EU-Beitrittsverhandlungen im Medienspiegel nahöstlicher Staat am Beispiel Israel

Die Türkei und die EU-Beitrittsverhandlungen im Medienspiegel nahöstlicher Staat am Beispiel Israel Die Türkei und die EU-Beitrittsverhandlungen im Medienspiegel nahöstlicher Staat am Beispiel Israel Dr. Gil Yaron Der Freund meines Freundes ist mein bester Freund - oder "Die Türkei und die EU aus israelischer

Mehr

www.fortunanetz.de Kommentar: 15. 02. 2016: Heiner Hannappel, Die Münchener Unsicherheitskonferenz 2016!

www.fortunanetz.de Kommentar: 15. 02. 2016: Heiner Hannappel, Die Münchener Unsicherheitskonferenz 2016! Kommentar: 15. 02. 2016: Heiner Hannappel, Die Münchener Unsicherheitskonferenz 2016! Die Lunte brennt und selbst dreißig Regierungschefs und ca. 70 Außen- und Verteidigungsministern gelang es nicht, diese

Mehr

Informationen zur Bevölkerung in den Herkunftsländern der Flüchtlinge

Informationen zur Bevölkerung in den Herkunftsländern der Flüchtlinge Informationen zur Bevölkerung in den Herkunftsländern der Flüchtlinge Syrien: Syrien ist nach den Palästinensischen Autonomiegebieten, Israel und dem Libanon das am dichtesten besiedelte Land im Nahen

Mehr

picture-alliance/akg-images

picture-alliance/akg-images Das Osmanische Reich stieg ab dem 14. Jahrhundert zur entscheidenden Macht in Kleinasien auf. Ab dem 16. Jahrhundert beherrschte es Nordafrika, die Krim sowie fast den gesamten Nahen Osten. Der Namensgeber

Mehr

Christen zwischen Ägypten und Iran. Von Stephan Sigg, St. Gallen Illustriert von Doris Köhl, Leimen. Voransicht

Christen zwischen Ägypten und Iran. Von Stephan Sigg, St. Gallen Illustriert von Doris Köhl, Leimen. Voransicht III Begegnungen mit dem Christentum Beitrag 6 1 von 26 Von Stephan Sigg, St. Gallen Illustriert von Doris Köhl, Leimen Durch die Ereignisse, die der sogenannte Arabische Frühling 2011 ausgelöst hat, sind

Mehr

Die Strategie der Islamischen Republik Iran in Syrien am Beispiel der. Al-Quds-Brigade

Die Strategie der Islamischen Republik Iran in Syrien am Beispiel der. Al-Quds-Brigade Die Strategie der Islamischen Republik Iran in Syrien am Beispiel der Al-Quds-Brigade Mehran Zolfagharieh, M.A. Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 2 2. Syrien: Von der Mandatszeit zum Verbündeten Irans...

Mehr

Religiöse Minderheiten im Orient

Religiöse Minderheiten im Orient Religiöse Minderheiten im Orient 1. Einleitung Im folgenden werden sieben religiöse Minderheiten vorgestellt, deren Mitglieder hauptsächlich in den orientalischen Staaten ( Naher und Mittlerer Osten )

Mehr

verabschiedet auf der 7116. Sitzung des Sicherheitsrats am 22. Februar 2014

verabschiedet auf der 7116. Sitzung des Sicherheitsrats am 22. Februar 2014 Vereinte Nationen S/RES/2139 (2014) Sicherheitsrat Verteilung: Allgemein 22. Februar 2014 Resolution 2139 (2014) verabschiedet auf der 7116. Sitzung des Sicherheitsrats am 22. Februar 2014 Der Sicherheitsrat,

Mehr

Syrien Der schwierige Weg in die Freiheit

Syrien Der schwierige Weg in die Freiheit Syrien Der schwierige Weg in die Freiheit Larissa Bender (Hg.) Syrien Der schwierige Weg in die Freiheit Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet

Mehr

Islam. Keiner von euch ist ein Gläubiger, solange er nicht seinem Bruder wünscht, was er sich selber wünscht. Islam 1

Islam. Keiner von euch ist ein Gläubiger, solange er nicht seinem Bruder wünscht, was er sich selber wünscht. Islam 1 Islam Keiner von euch ist ein Gläubiger, solange er nicht seinem Bruder wünscht, was er sich selber wünscht. Ingrid Lorenz Islam 1 Islam heißt: Hingabe an Gott Wer sich zum Islam bekennt, wird Muslima

Mehr

Wer sind die Salafisten?

Wer sind die Salafisten? Problemstellung Stiftung Wissenschaft und Politik Deutsches Institut für Internationale Politik und Sicherheit SWP-Aktuell Wer sind die Salafisten? Zum Umgang mit einer schnell wachsenden und sich politisierenden

Mehr

Veränderte Prioritäten am Golf

Veränderte Prioritäten am Golf Einleitung Stiftung Wissenschaft und Politik Deutsches Institut für Internationale Politik und Sicherheit SWP-Aktuell Veränderte Prioritäten am Golf Saudi-Arabien und die Emirate überdenken ihre Beziehungen

Mehr

Schulinternes Curriculum Katholische Religionslehre Jahrgangsstufe 6

Schulinternes Curriculum Katholische Religionslehre Jahrgangsstufe 6 Unterrichtsvorhaben A Die Zeit Jesu kennen lernen Die Botschaft Jesu in seiner Zeit und Umwelt (IF4); Bibel Aufbau, Inhalte, Gestalten (IF 3) identifizieren und erläutern den Symbolcharakter religiöser

Mehr

28. Mai 2014. Start: Brandenburger Tor Straße des 17. Juni

28. Mai 2014. Start: Brandenburger Tor Straße des 17. Juni 28. Mai 2014 Start: Brandenburger Tor Straße des 17. Juni Spendenprojekt Friedensarbeit für syrische Flüchtlinge Unterstützung für Gemeinden im Libanon Was Menschen in Berlin früher im Krieg erlebt haben,

Mehr

Die syrische Tragödie vom zivilen Protest zum Bürgerkrieg

Die syrische Tragödie vom zivilen Protest zum Bürgerkrieg Muriel Asseburg Die syrische Tragödie vom zivilen Protest zum Bürgerkrieg In Syrien kam die Protestbewegung im Vergleich zu Tunesien, Libyen und Ägypten zunächst nur langsam in Fahrt. 1 Bei den ersten

Mehr

Irak Alltag mit Krieg und Terror

Irak Alltag mit Krieg und Terror Ulrich Tilgner Irak Alltag mit Krieg und Terror Auch elf Jahre nach dem Sturz Saddam Husseins kommt der Irak nicht zur Ruhe. Zwar ist der Kampf um die Macht in Bagdad entschieden, seitdem der schiitische

Mehr

SWP-Aktuell Eine tschetschenische al-qaida?

SWP-Aktuell Eine tschetschenische al-qaida? Einleitung Stiftung Wissenschaft und Politik Deutsches Institut für Internationale Politik und Sicherheit SWP-Aktuell Eine tschetschenische al-qaida? In Syrien internationalisieren kaukasische Gruppen

Mehr

Kurzdossier Syrien/Flüchtlinge Top. 1 Flüchtingsströme aus Syrien in die Türkei

Kurzdossier Syrien/Flüchtlinge Top. 1 Flüchtingsströme aus Syrien in die Türkei Kurzdossier Syrien/Flüchtlinge Top. 1 Flüchtingsströme aus Syrien in die Zahl der syrischen Flüchtlinge Zahl der registrierten syrischen Flüchtlinge in der - Im letzten Halbjahr erreichten die im Schnitt

Mehr

Die Nakba - Vertreibung der Palästinenser 1948

Die Nakba - Vertreibung der Palästinenser 1948 AllerWeltHaus Hagen e.v Potthofstr. 22 D-58095-Hagen Hagen im Dr.-Ferdinand-Davidpark Telefon 02331/21410 Telefax 02331/183939 Mail: info@allerwelthaus.org Web: www.allerwelthaus.org Die Nakba - Vertreibung

Mehr

Syrien Familien fliehen

Syrien Familien fliehen Sommer 2 012 weltweit Das Magazin der Jesuitenmission Syrien Familien fliehen Editorial Liebe Freundinnen und Freunde unserer Missionare und Partner weltweit! Ich muss gestehen, ich hatte doch etwas Sorge,

Mehr

Begegnung mit muslimischen Frauen und Männern. Arbeitsstelle im Haus kirchlicher Dienste der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers

Begegnung mit muslimischen Frauen und Männern. Arbeitsstelle im Haus kirchlicher Dienste der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers Begegnung mit muslimischen Frauen und Männern Gesichter des Islam Gefördert durch Ein Projekt von Arbeitsstelle im Haus kirchlicher Dienste der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers in Zusammenarbeit mit dem

Mehr

HOCHSCHULE FÜR ANGEWANDTE WISSENSCHAFTEN HAMBURG FAKULTÄT LIFE SCIENCES STUDIENGANG GESUNDHEITSWISSENSCHAFTEN. Bachelor - Thesis

HOCHSCHULE FÜR ANGEWANDTE WISSENSCHAFTEN HAMBURG FAKULTÄT LIFE SCIENCES STUDIENGANG GESUNDHEITSWISSENSCHAFTEN. Bachelor - Thesis HOCHSCHULE FÜR ANGEWANDTE WISSENSCHAFTEN HAMBURG FAKULTÄT LIFE SCIENCES STUDIENGANG GESUNDHEITSWISSENSCHAFTEN Bachelor - Thesis Gesundheitliche Auswirkungen des Bürgerkrieges in Syrien - welche gesundheitlichen

Mehr

Die (Kultur-) Geschichte der Türkei

Die (Kultur-) Geschichte der Türkei Die (Kultur-) Geschichte der Türkei s [1] Seminarbeitrag im Modul Terrestrische Ökosysteme (2101-232) Botanisches Institut (210) Universität Hohenheim Stuttgart vorgetragen von Felix Giera am 15.01.2014

Mehr

»Alles für das kleine Wort Freiheit«

»Alles für das kleine Wort Freiheit« »Alles für das kleine Wort Freiheit«Unabhängige Medien und freie Meinungsäußerung gibt es in S yrien nicht mehr. Ein deutscher Fotograf besuchte die Menschen in den Flüchtlingslagern an der türkisch-syrischen

Mehr

ADir. Stv. Helmut Nuspl (0732) 7802 37551 helmut.nuspl@oberbank.at 20. August 2015

ADir. Stv. Helmut Nuspl (0732) 7802 37551 helmut.nuspl@oberbank.at 20. August 2015 ADir. Stv. Helmut Nuspl (0732) 7802 37551 helmut.nuspl@oberbank.at 20. August 2015 MarketBox OPEC das Ende einer Ära Ich gegen meinen Bruder. Ich und mein Bruder gegen unseren Cousin. Ich, mein Bruder

Mehr

Berlin, 4. Dezember 2015 Einsatz der Bundeswehr gegen den sogenannten Islamischen Staat Fragen und Antworten

Berlin, 4. Dezember 2015 Einsatz der Bundeswehr gegen den sogenannten Islamischen Staat Fragen und Antworten CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag Platz der Republik 1 11011 Berlin An die Mitglieder der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag - im Hause Berlin, 4. Dezember 2015 Einsatz der Bundeswehr gegen

Mehr

Der Kampf um Öl und Vormacht befeuert den Nahost-Konflikt

Der Kampf um Öl und Vormacht befeuert den Nahost-Konflikt Der Kampf um Öl und Vormacht befeuert den Nahost-Konflikt Projektumfeld Naher Osten ein heißes Pflaster für Projektmanager Oliver Steeger Die arabischen Länder sind für Projektmanager derzeit ein extrem

Mehr

Schiiten und Sunniten Unterschiede islamischer Konfessionen

Schiiten und Sunniten Unterschiede islamischer Konfessionen Schiiten und Sunniten Unterschiede islamischer Konfessionen Prof. Dr. Christine Schirrmacher Die Entstehung der schiitischen Gemeinschaft Nachdem Muhammad am 8. 6. 632 n. Chr. wohl recht überraschend gestorben

Mehr

Es gibt diese Welt nicht mehr

Es gibt diese Welt nicht mehr Es gibt diese Welt nicht mehr Ein persönlicher Abschied von einem Orient, der anarchisch, bunt gemischt und tolerant war - und endgültig zum Märchen wurde, seitdem die Isis-Kämpfer auf dem Vormarsch nach

Mehr

Böse Menschen singen keine Lieder

Böse Menschen singen keine Lieder ORIENT-JOURNAL Herausgegeben vom Deutschen Orient-Institut, Hamburg Frühjahr 2005 Jahrgang 6 - Heft 1 Schwerpunktthema: Autochthone Christen im Nahen Osten Seien es die Kopten in Ägypten, Christen im Irak,

Mehr

Warum fließt Blut für Öl? Die Rentierstaatstheorie als Demokratie- und Flüchtlingskrise. Dr. Michael Blume (10/2015)

Warum fließt Blut für Öl? Die Rentierstaatstheorie als Demokratie- und Flüchtlingskrise. Dr. Michael Blume (10/2015) 1 Warum fließt Blut für Öl? Die Rentierstaatstheorie als Demokratie- und Flüchtlingskrise Dr. Michael Blume (10/2015) Herzlich willkommen zur fünften Folge des Audioblogs Natur des Glaubens! Heute möchte

Mehr

1. Globale Probleme und Herausforderungen im 21. Jahrhundert

1. Globale Probleme und Herausforderungen im 21. Jahrhundert 1. Globale Probleme und Herausforderungen im 21. Jahrhundert In der Welt des Jahres 2015 sieht es nicht besonders rosig aus. Seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs gab es noch nie so viele Flüchtlinge wie

Mehr

Syrien zwischen Beständigkeit und Wandel

Syrien zwischen Beständigkeit und Wandel Schriftenreihe der Landesverteidigungsakademie Nadja Thoma Syrien zwischen Beständigkeit und Wandel Gesellschaftliche Strukturen und politisches System. 6/2008 Wien, Juni 2008 Impressum: Schriftenreihe

Mehr

Warum Assad von Syrien nicht aufhört, sein Volk zu töten

Warum Assad von Syrien nicht aufhört, sein Volk zu töten MaozIsrael März Oktober 2012008 Adar - Tishrei Nisan 5772 - Heshvan 5768 Gegründet von Ari & Shira Sorko-Ram Reuters Demonstranten versammeln sich in Homs in Syrien, dem Zentrum der Proteste gegen die

Mehr

Warten auf den Durchbruch

Warten auf den Durchbruch Zur Rolle Syriens in einem regionalen Sicherheitskonzept Warten auf den Durchbruch Carsten Wieland Der Gaza-Krieg und der Rechtsruck in Israel haben die Nahost-Agenda von Barack Obama durcheinandergewirbelt.

Mehr

Dossier V Syrien zwischen gewaltfreiem Aufstand und Bürgerkrieg. Monitoring-Projekt. Zivile Konfliktbearbeitung Gewalt- und Kriegsprävention

Dossier V Syrien zwischen gewaltfreiem Aufstand und Bürgerkrieg. Monitoring-Projekt. Zivile Konfliktbearbeitung Gewalt- und Kriegsprävention Monitoring-Projekt Zivile Konfliktbearbeitung Gewalt- und Kriegsprävention Dossier V Syrien zwischen gewaltfreiem Aufstand und Bürgerkrieg Vorgelegt von Christine Schweitzer, Clemens Ronnefeldt, Karl Grobe-Hagel

Mehr

Fragen & Antworten zum Thema Asyl

Fragen & Antworten zum Thema Asyl Fragen & Antworten zum Thema Asyl Warum sieht man vor allem junge Männer als Asylwerber? Wo sind die Frauen und Kinder? Experten verweisen darauf, dass es für den Großteil der Flüchtlinge kaum leistbar

Mehr

Politik. Syrien. Grazyna Fosar und Franz Bludorf. Jede Seite tötet anders

Politik. Syrien. Grazyna Fosar und Franz Bludorf. Jede Seite tötet anders Grazyna Fosar und Franz Bludorf Syrien Jede Seite tötet anders 8 MATRIX 3000 Band 79 Januar / Februar 2013 Der "coole Präsident": Baschar al-assad im Gespräch mit seinen Soldaten. Ich lasse mich nicht

Mehr

Das Russlandbild der Deutschen

Das Russlandbild der Deutschen Thomas Petersen Das Russlandbild der Deutschen Tagung Das Image zwischen Russen und Deutschen im Wandel Stiftung Russki Mir Friedrich-Ebert-Stiftung Moskau, 9. Oktober 2015 1. Deutsch-russische Beziehungen

Mehr

Fluchtziel Kurdistan. Maher war gerade im letzten Jahr seines

Fluchtziel Kurdistan. Maher war gerade im letzten Jahr seines 16 flüchtlinge aus syrien I Fluchtziel Kurdistan Nicht erst seit den jüngsten Gefechten zwischen Verbänden der Freien Syrischen Armee und der lokalen kurdischen Bevölkerung fliehen Menschen aus dem syrischen

Mehr

Iran, Syrien, Hisbollah - Endspiel für die Achse des Widerstands?

Iran, Syrien, Hisbollah - Endspiel für die Achse des Widerstands? Iran, Syrien, Hisbollah - Endspiel für die Achse des Widerstands? Debatte mit Markus Bickel (FAZ) und Jörn Schulz (Jungle World) über die Entwicklung in Iran, Syrien und Libanon 15. Februar 2012 im Robert-Koch-Saal,

Mehr

Kursthema: Alltag, Gesellschaft und Staat im Europa der frühen Neuzeit: Ende des Mittelalters oder Beginn der Moderne?

Kursthema: Alltag, Gesellschaft und Staat im Europa der frühen Neuzeit: Ende des Mittelalters oder Beginn der Moderne? Städt. Gymnasium Köln-Pesch Abitur 2010/2011/2012 Schulinterner Fachlehrplan Geschichte Abweichungen Abitur 2011 und 2012 in Klammern Unterrichtssequenz 11.1: Kursthema: Alltag, Gesellschaft und Staat

Mehr

Der Syrienkonflikt. Aktualisierung zu Dossier V. Monitoring-Projekt. Zivile Konfliktbearbeitung Gewalt- und Kriegsprävention

Der Syrienkonflikt. Aktualisierung zu Dossier V. Monitoring-Projekt. Zivile Konfliktbearbeitung Gewalt- und Kriegsprävention Monitoring-Projekt Zivile Konfliktbearbeitung Gewalt- und Kriegsprävention Aktualisierung zu Dossier V Der Syrienkonflikt Vorgelegt von Christine Schweitzer und Andreas Buro Ende August 2012 Herausgegeben

Mehr

Islam. Die 101 wichtigsten Fragen. Ursula Spuler-Stegemann. Verlag C.H.Beck

Islam. Die 101 wichtigsten Fragen. Ursula Spuler-Stegemann. Verlag C.H.Beck 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Ursula Spuler-Stegemann Die 101 wichtigsten Fragen Islam Verlag C.H.Beck

Mehr

EDITION Neueste Veröffentlichungen Johan Galtungs. Band 1. von. Johan Galtung. Aus dem Englischen von Ingrid von Heiseler

EDITION Neueste Veröffentlichungen Johan Galtungs. Band 1. von. Johan Galtung. Aus dem Englischen von Ingrid von Heiseler EDITION Neueste Veröffentlichungen Johan Galtungs Band 1 Lösungsszenarien für 100 Konflikte in aller Welt Der Diagnose-Prognose-Therapie-Ansatz von Johan Galtung Aus dem Englischen von Ingrid von Heiseler

Mehr

STUDIEN FLUCHT UND VERTREIBUNG IM SYRIEN-KONFLIKT EINE ANALYSE ZUR SITUATION VON FLÜCHTLINGEN IN SYRIEN UND IM LIBANON ROSA LUXEMBURG STIFTUNG

STUDIEN FLUCHT UND VERTREIBUNG IM SYRIEN-KONFLIKT EINE ANALYSE ZUR SITUATION VON FLÜCHTLINGEN IN SYRIEN UND IM LIBANON ROSA LUXEMBURG STIFTUNG STUDIEN FLUCHT UND VERTREIBUNG IM SYRIEN-KONFLIKT EINE ANALYSE ZUR SITUATION VON FLÜCHTLINGEN IN SYRIEN UND IM LIBANON ROSA LUXEMBURG STIFTUNG Studie im Auftrag der Rosa-Luxemburg-Stiftung Die vorliegende

Mehr

Orient und Okzident. Interkulturelle Akademie Augsburg. Teil 3: Herbst/Winter 2007/08

Orient und Okzident. Interkulturelle Akademie Augsburg. Teil 3: Herbst/Winter 2007/08 Orient und Okzident Teil 3: Herbst/Winter 2007/08 Wer sich selbst und andere kennt, Wird auch hier erkennen: Orient und Okzident Sind nicht mehr zu trennen. Johann Wolfgang von Goethe aus West-Östlicher

Mehr

Die arabische Revolution

Die arabische Revolution Das Ende der orientalischen Despotie ist eingeläutet Die arabische Revolution Wolfgang Günter Lerch Vor dem Sklaven, wenn er die Kette bricht, vor dem freien Menschen erzittert nicht! (Friedrich Schiller)

Mehr

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG

ENTSCHLIESSUNGSANTRAG EUROPÄISCHES PARLAMENT 2014 2019 Plenarsitzungsdokument 15.7.2014 B8-0063/2014 ENTSCHLIESSUNGSANTRAG eingereicht im Anschluss an eine Erklärung der Vizepräsidentin der Kommission/Hohen Vertreterin der

Mehr

Graduiertenkolleg Islamische Theologie Newsletter November 2014

Graduiertenkolleg Islamische Theologie Newsletter November 2014 Graduiertenkolleg Islamische Theologie Newsletter November 2014 Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen, wir freuen uns, Ihnen den neuen Newsletter des Graduiertenkollegs Islamische

Mehr

Islamischer Staat, Irak und Syrien

Islamischer Staat, Irak und Syrien Islamischer Staat, Irak und Syrien Herangehensweise an die aktuelle Krise Die neue Bundesregierung trat 2013 mit dem Versprechen an, Waffenexporte in Nicht-NATO-Staaten restriktiver zu handhaben. Bis zur

Mehr

I. Irak. Globaler Wissenstransfer 2002-2012. 1. Hintergrund. 2. Aktivitäten. a. Verfassungskolloquien in Heidelberg

I. Irak. Globaler Wissenstransfer 2002-2012. 1. Hintergrund. 2. Aktivitäten. a. Verfassungskolloquien in Heidelberg I. Irak 1. Hintergrund Im Irak ist es noch immer nicht vollständig gelungen, die Verfassung von 2005 zu implementieren. Dies hat verschiedene Gründe, die in der irakischen Gesellschaft, aber auch in der

Mehr

Eine Initiative der Gesellschaft für bedrohte Völker

Eine Initiative der Gesellschaft für bedrohte Völker Foto: rachidh - flickr.com Eine Initiative der Gesellschaft für bedrohte Völker Für Religionsfreiheit. Weltweit. In vielen Teilen der Welt werden nicht nur einzelne Menschen, sondern auch ganze Gemeinschaften

Mehr

Deutsche Außenpolitik als Beitrag zur Lösung von Krisen und Konflikten

Deutsche Außenpolitik als Beitrag zur Lösung von Krisen und Konflikten Beschluss der Geschäftsführenden Vorstände vom 28. April 2014 Deutsche Außenpolitik als Beitrag zur Lösung von Krisen und Konflikten Im Koalitionsvertrag haben wir festgehalten, dass Deutschland sich seiner

Mehr

Inhalt. Einleitung. Kapitel 1 Von den Anfängen bis zu den Napoleonischen Kriegen

Inhalt. Einleitung. Kapitel 1 Von den Anfängen bis zu den Napoleonischen Kriegen Inhalt Einleitung I. Vorbemerkungen und Themenstellung Seite: 11 II. Exkurs: Der Krieg als zentrales Phänomen der Seite: 14 Menschheitsgeschichte Kapitel 1 Von den Anfängen bis zu den Napoleonischen Kriegen

Mehr

Übersicht. Al-Qaeda verschanzt sich in Syrien. 20. September 2013

Übersicht. Al-Qaeda verschanzt sich in Syrien. 20. September 2013 20. September 2013 Die Al-Nusra Front (Jabhat al-nusra) ist ein Al-Qaeda angeschlossenes salafistisch-jihadistisches Netzwerk, das unter den Rebellenorganisationen in Syrien eine führende Rolle innehat.

Mehr

Gemeinschaftskunde (Gym) 9 (WRS/HS), 10 (WRS/HS), 10 (RS), 10 (Gym) Franco Mastrobattista Acht Stunden

Gemeinschaftskunde (Gym) 9 (WRS/HS), 10 (WRS/HS), 10 (RS), 10 (Gym) Franco Mastrobattista Acht Stunden Modulbeschreibung Schularten: Fächer: Zielgruppen: Autor: Zeitumfang: Werkrealschule/Hauptschule; Realschule; Gymnasium Fächerverbund Welt-Zeit-Gesellschaft (WRS/HS); Fächerverbund Erdkunde - Wirtschaftskunde

Mehr

Die radikalislamische Terrororganisation Hamas

Die radikalislamische Terrororganisation Hamas Die radikalislamische Terrororganisation Hamas Die Charta der "Islamischen Widerstandsbewegung" (HAMAS) Die "Islamische Widerstandsbewegung" (arab. Harakat Muqawama Islamiya), bekannt unter dem Akronym

Mehr

8. Berliner Forum für progressive Muslime Berlin, 19. -20. April 2013

8. Berliner Forum für progressive Muslime Berlin, 19. -20. April 2013 8. Berliner Forum für progressive Muslime Berlin, 19. -20. April 2013 Erwachen des politischen Islam infolge des Arabischen Frühlings Entwicklungen Herausforderungen Perspektiven Friedrich-Ebert-Stiftung,

Mehr

Die Türkei - fast christenfrei in 90 Jahren

Die Türkei - fast christenfrei in 90 Jahren Die Türkei - fast christenfrei in 90 Jahren Der Historiker Prof. Dr. Rudolf Grulich über die große Bedeutung der Türkei für das Christentum, den geleugneten Völkermord an den armenischen Christen und den

Mehr

Stoppt Krieg und Kriegshetze!

Stoppt Krieg und Kriegshetze! 1 Gegen Krieg Hände weg von Syrien! Stoppt Krieg und Kriegshetze! Die Vorbereitungen laufen: Raketen werden an der türkisch-syrischen Grenze stationiert, deutsche Soldaten in die Region versetzt. Alles

Mehr

Inhalt. Einleitung... 3. Aleviten in der Türkei... 3. Ritual... 4. Schlusswort... 6. Seite 2 von 6

Inhalt. Einleitung... 3. Aleviten in der Türkei... 3. Ritual... 4. Schlusswort... 6. Seite 2 von 6 E. K. Schule Offside-Inside Projektarbeit 3. Sek 10. Juli 2012 Inhalt Einleitung... 3 Aleviten in der Türkei... 3 Ritual... 4 Schlusswort... 6 Seite 2 von 6 Einleitung Das Alevitentum ist meine Religion

Mehr

Die NATO stößt mit Russland und China auf ein Hindernis

Die NATO stößt mit Russland und China auf ein Hindernis Die NATO stößt mit Russland und China auf ein Hindernis PRESSESCHAU SYRIEN #42 2. Februar 2012 Die Westmächte und die Golfmonarchen sind über die Brüskierung, die Russland und China ihnen im Sicherheitsrat

Mehr