BI SURVEY 14 MICROSTRATEGY THE. Die weltgrößte Anwenderbefragung zu Business-Intelligence-Software

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "BI SURVEY 14 MICROSTRATEGY THE. Die weltgrößte Anwenderbefragung zu Business-Intelligence-Software"

Transkript

1 THE BI SURVEY 14 Die weltgrößte Anwenderbefragung zu Business-Intelligence-Software Dieses Dokument ist eine durch BARC erstellte Zusammenfassung der Umfrageergebnisse von MICROSTRATEGY Dieses Dokument darf ohne die ausdrückliche Genehmigung von BARC in keiner Form verbreitet oder vervielfältigt werden.

2 Inhaltsverzeichnis THE BI Survey 14 MicroStrategy - Übersicht der Ergebnisse... 3 MicroStrategy im THE BI Survey Einführung... 5 Über MicroStrategy... 5 Kundenfeedback... 6 Kundendemographie und Produktnutzung... 6 Vergleichsgruppen... 8 Die Kennzahlen (KPIs)... 9 Fazit MicroStrategy im THE BI Survey 14 Seite 2

3 THE BI Survey 14 MicroStrategy - Übersicht der Ergebnisse Große international agierende BI-Anbieter Erstplatziert Mobile BI Führend Investment pro Anwender Datenvolumen Innovation Support durch den Hersteller Projektdauer Agilität Umfassendes Unternehmensreporting Erstplatziert Investment pro Anwender Mobile BI Führend Business Benefit (Geschäftsnutzen) Projekterfolg Datenvolumen Big Data Analytics Für den Erwerb in Betracht gezogen Weiterempfehlung Kollaboration Data Discovery Operational BI Innovation Abfragegeschwindigkeit Zufriedenheit mit Abfragegeschwindigkeit Performance Produktzufriedenheit Support durch den Hersteller Kundenzufriedenheit Projektdauer Self-Service Agilität Benutzerfreundlichkeit MicroStrategy im THE BI Survey 14 Seite 3

4 Dashboard-Anbieter Erstplatziert Datenvolumen Führend Investment pro Anwender Investment Gleichzeitige Nutzer (Concurrent Users) Für den Erwerb in Betracht gezogen Erfolgsquote im Wettbewerb Mobile BI Projektdauer Ad-hoc Reporting Erstplatziert Datenvolumen Führend Investment pro Anwender Geringste Anzahl von Administratoren pro Anwender Gleichzeitige Nutzer (Concurrent Users) Für den Erwerb in Betracht gezogen Erfolgsquote im Wettbewerb Mobile BI Projektdauer OLAP-Analyse Erstplatziert Mobile BI Führend Investment pro Anwender Investment Gleichzeitige Nutzer (Concurrent Users) Datenvolumen Für den Erwerb in Betracht gezogen Erfolgsquote im Wettbewerb Operational BI Innovation Projektdauer Agilität MicroStrategy im THE BI Survey 14 Seite 4

5 MicroStrategy im THE BI Survey 14 Einführung The BI Survey ist eine weltweite Anwenderbefragung zur Nutzung von Business-Intelligence- Werkzeugen BI-Experten beteiligten sich am aktuellen BI Survey 14, von denen die Fragen zum Einsatz von insgesamt 34 Produkten oder Produktgruppen detailliert beantworteten. Ziel der Untersuchung ist es, den Markt für alle Akteure transparenter zu machen. Im Mittelpunkt stehen die Motive für die Auswahl und den Einsatz von Business-Intelligence-Software, deren Einsatzgebiete sowie die Zufriedenheit der Anwender mit dem Erreichten einschließlich der Bewertung von Herstellern und deren Support. Der BI Survey untersucht die Auswahl und Nutzung von BI-Produkten anhand von Kriterien wie Kosten, Anteil der BI-Nutzer im Gesamtunternehmen, Wettbewerbsfähigkeit, Weiterempfehlungen, Innovation, Performance, Kundenzufriedenheit und Agilität. Der BI Survey 14 verwendet als Messlatte für den Unternehmenserfolg eines BI-Projekts den Business Benefits Index (BBI). Dies geschieht, indem die Teilnehmer danach gefragt werden, ob nach der Implementierung eines BI-Werkzeugs eine Reihe potentieller Nutzenaspekte auch quantitativ nachgewiesen wurden. Basierende auf diesen Informationen wurden die jeweiligen Antworten gewichtet und der BBI sowohl für die einzelnen Nutzenaspekte als auch insgesamt berechnet. Je höher der BBI-Wert, desto eher wurde also ein Nutzenaspekt erreicht und nachgewiesen. Über MicroStrategy MicroStrategy wurde 1989 als Hersteller von Frontendwerkzeugen für Analysen auf Basis von relationalen Datenbanken gegründet. Das Unternehmen war Wegbereiter des ROLAP-Begriffs (jedoch nicht für das Konzept), der die Architektur des relationalen OLAPs beschreibt. Mittlerweile sind aus dem einfachen Zwischenspeichern von Daten persistente In-Memory-Cubes geworden, die eine bessere Abfragegeschwindigkeit gewährleisten. Das Hauptprodukt, MicroStrategy 9, deckt heute Dashboarding, Reporting, visuelle Exploration und Analysen in einer integrierten Umgebung ab. Es kommt üblicherweise in Umgebungen zum Einsatz, in denen Anwender mit einfachen Analysebedürfnissen große Datensätze detailliert auswerten müssen. Die aktuellste Version, MicroStrategy 9.4.1, wurde im Oktober 2013 veröffentlicht. Das neue Release enthält eine neue Version eines Data-Discovery-Werkzeuges, welches die Möglichkeiten erweitert, multiple Datenquellen zu integrieren vom Data Warehouse bis hin zu Excel-Tabellen. Das neue Release umfasst zudem verbesserte Self-Service-Funktionalitäten. Anfang 2014 führte MicroStrategy eine massiv-parallele In-Memory-Analyse-Engine ein, erweiterte die bisher gebotenen Mobile-BI- Funktionen und konsolidierte im weiteren Verlauf des Jahres sein umfangreiches Portfolio von bislang 21 Analyse- und Mobile-BI-Tools auf künftig nur noch vier Produkte. MicroStrategy war einer der ersten Anbieter, die mobile Endgeräte (Apple) umfassend unterstützten. Der Hersteller stellt seine Analysesoftware mittlerweile auch als Cloud-Lösung bereit stieg der Umsatz im Vorjahresvergleich von 565,7 Millionen Dollar auf 575,9 Millionen, was einem Plus von 1,8 Prozent entspricht. Zugleich war das Jahr durch Veränderungen im Management geprägt. So trat im November 2013 Mitgründer Sanju Bansal von seiner Position als Vizepräsident des Verwaltungsrates und stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden zurück, um sich neuen Herausforderungen zu stellen. Mitgründer Michael J. Saylor bleibt indes weiterhin Präsident des Verwaltungsrats und Vorstandsvorsitzender. MicroStrategy im THE BI Survey 14 Seite 5

6 Kundenfeedback Dieses Jahr ist MicroStrategy zum 13. Mal im BI Survey vertreten. 88 Teilnehmer berichteten über ihre Erfahrungen mit MicroStrategy. Von ihnen gaben 97 Prozent an, sie würden MicroStrategy 9 verwenden, drei Prozent nutzten noch Version 8.1. Kundendemographie und Produktnutzung Standard-/Unternehmensweites Reporting Ad hoc-abfragen und -Reporting Dashboards OLAP-Analyse Analyse operativer Daten Scorecards Visuelle Analyse und Data Discovery Finanzkonsolidierung Planung und Budgetierung Prädiktive Analyse und Data Mining Big-Data-Analysen Im Einsatz 8% 10% 14% 19% 24% 18% 14% 10% 16% Geplant 30% 31% 33% 44% 40% 42% 51% 52% 61% 70% 83% 82% 90% BARC THE BI Survey 14 Produktnutzung (n= 88) 43% 52% 5% Weniger als Mehr als 2500 Unternehmensgröße (Mitarbeiterzahl, n=88) MicroStrategy im THE BI Survey 14 Seite 6

7 Prozentsatz der Mitarbeiter, die das entsprechende BI- Werkzeug nutzen Anzahl an Anwender, die das entsprechende BI-Werkzeug nutzen Arithmetisches Mittel Median Arithmetisches Mittel MicroStrategy 13% Große international agierende BI-Anbieter 16% Anbieter von Unternehmens-Reporting 14% Dashboard-Anbieter 16% Ad-hoc-Reporting-Anbieter 17% OLAP-Analyse-Anbieter 15% Alle Produkte 15% Lizenz einmalig erworben 67% Hauptnutzer Produkt ist Teil einer anderen Softwarelösung 20% 20% Jährliche Softwaremiete einer On-premise- Lösung Jährliche Softwaremiete einer SaaS/Cloudbasierten Lösung 1% 11% 80% Open Source 0% Verwendete Lizenzmodelle (n=79) BARC THE BI Survey 14 Gelegenheitsnutzer Anteil von Gelegenheitsnutzer und Power User (n=88) MicroStrategy dient den Befragten hauptsächlich als Frontendwerkzeug für das Standard-Reporting. Neun von zehn BI-Anwendern geben an, dass Produkt für diesen Zweck zu nutzen. Ungefähr jeder Achte verwendet MicroStrategy darüber hinaus für Ad-hoc-Abfragen oder Dashboarding. Zukünftig wollen MicroStrategy-Kunden ihr System vermehrt für fortgeschrittene Analysen einsetzen insbesondere für prädiktive Analysen, Data Mining und Big-Data-Analysen. Die Mehrheit der Befragten berichtet, diese Funktionen zukünftig nutzen zu wollen. Hier kommen offenbar die weiter oben erwähnte Erweiterung der Analysefunktionalitäten zum Tragen. Der Fokus des Anbieters auf Großunternehmen spiegelt sich in der Gesamtmitarbeiterzahl seiner Kunden und den dort durchschnittlich mehr als Anwender umfassenden MicroStrategy- Nutzergruppen wider. MicroStrategy im THE BI Survey 14 Seite 7

8 Vergleichsgruppen Der BI Survey verwendet Vergleichsgruppen, um sicherzustellen, dass nur gleichartige Produkte miteinander verglichen werden. Dies geschieht sowohl aus Fairness gegenüber dem Hersteller als auch zum Nutzen der Kunden. Die Gruppen sind notwendig, um gerechte und sinnvolle Vergleiche der Produkte zu gewährleisten, da diese auch am BI-Markt direkt miteinander konkurrieren. Die Vergleichsgruppen wurden hauptsächlich anhand der Umfrageergebnisse und den Antworten der Kunden zu ihrem Nutzungsverhalten gebildet. MicroStrategy befindet sich in den folgenden Vergleichsgruppen: - Große international agierende BI-Anbieter - Umfassendes Unternehmens-Reporting - Dashboard-Anbieter - Ad-hoc Reporting - OLAP-Analyse Produkte je Vergleichsgruppe Große international agierende BI- Anbieter Umfassendes Unternehmensreporting Produkte je Vergleichsgruppe Dashboard Ad-hoc Reporting OLAP-Analyse arcplan x x Bissantz x x BOARD x x Corporate Planning x Cubeware x x cubus x Cyberscience x Dimensional Insight x x Dundas x Entrinsik x x evidanza x x x IBM Cognos BI x x x x x IBM Cognos TM1 x x Infor x x x Information Builders x x x x Jedox x MS Excel & Power products x x x Microsoft SSAS x x x Microsoft SSRS x x MicroStrategy x x x x x Oracle BI Found. Suite x x x x Oracle Essbase x x Pentaho x x Phocas x prevero x Pyramid Analytics x x Qlik x x SAP BW x x x SAP BO WebI x x x SAS x x x Tableau x x TARGIT x x Tibco x x Yellowfin x x MicroStrategy im THE BI Survey 14 Seite 8

9 Die Kennzahlen (KPIs) Der BI Survey 14 verfügt über aussagekräftige Dashboards mit detaillierten Informationen zu einer Vielzahl von aggregierten Kennzahlen (Key Performance Indicators KPIs). Alle KPIs basieren auf denselben Regeln: - Es werden für jede Kennzahl nur solche Messgrößen verwendet, die eine klare Bewertung in positiv/negativ ermöglichen; - KPIs können auf einer oder mehreren Messgrößen des BI Survey basieren; - Die Bewertung eines BI-Tools fließt nur dort in die Analyse eines KPI ein, wenn bei einer Frage je nach KPI mindestens 20 bis 30 Teilnehmer geantwortet haben; - Jeder KPI wird normalisiert, so dass die Gesamtstichprobe immer den Wert 1,0 hat; - Die KPIs werden so berechnet, dass überdurchschnittlich gut bewertete Produkte einen Score von über 1,0 haben, während dieser bei unterdurchschnittlich bewerteten Produkten unter 1,0 liegt. Bei der Betrachtung des KPI-Schaubildes einer Vergleichsgruppe ist zu beachten, dass der Durchschnittswert der Vergleichsgruppe oft entweder unter oder über 1,0 liegt, da es sich um eine Teilmenge der Grundgesamtheit handelt. Alle Produkte sind nach ihrer Bewertung sortiert je besser ein Produkt abgeschnitten hat, desto höher steht es im Ranking. Der Durchschnitt ist mit einem grünen Balken markiert. Produkte über bzw. unter dieser Linie haben entsprechend überdurchschnittlich bzw. unterdurchschnittlich abgeschnitten. Mehr Informationen zu den einzelnen KPIs finden Sie im Dokument KPIs und Dashboards im BI Survey 14. MicroStrategy im THE BI Survey 14 Seite 9

10 Führender Anbieter in der Kategorie Gleichzeitige Nutzer (Concurrent User) in den Vergleichsgruppen OLAP-Analyse, Ad-hoc Reporting und Dashboard-Anbieter (Basiert auf der durchschnittlichen Anzahl an gleichzeitigen Nutzern (Concurrent Users) mit dem BI- Werkzeug.) 1 MicroStrategy Durchschnitt Vergleichsgruppe "Dashboard- Anbieter" Durchschnitt Vergleichsgruppe "Ad-hoc Reporting" Durchschnitt Vergleichsgruppe "OLAP- Analyse" 1,61 1,43 1,21 1,16 BARC THE BI Survey 14 MicroStrategy liegt durchweg oberhalb des Branchendurchschnitts, wenn es darum geht, eine große Anzahl an gleichzeitigen Nutzern (Concurrent User) für Dashboarding und Ad-hoc Reporting zu unterstützen. Bei MicroStrategy werden im Vergleich zu anderen Produkten absolut die meisten Anwender betreut (durchschnittlich über 1.100) und der Hersteller erzielt gleichzeitig überdurchschnittliche Ergebnisse im Bereich Geringste Anzahl von Administratoren pro Anwender. Erstplatzierter Anbieter in der Kategorie Datenvolumen in den Vergleichsgruppen Ad-hoc Reporting und Dashboard-Anbieter, führend in den Vergleichsgruppen Umfassendes Unternehmens-Reporting, Große international agierende BI-Anbieter und OLAP-Analyse (Basiert auf dem durchschnittlichen Datenvolumen der Datenbanken, mit denen das BI-Werkzeug genutzt wird.) MicroStrategy 10,96 Durchschnitt "Umfassendes Unternehmens-Reporting" 5,29 Durchschnitt "Große international agierende BI-Anbieter" 3,53 Durchschnitt "Ad-hoc Reporting" 2,43 Durchschnitt "Dashboard-Anbieter" 2,42 Durchschnitt "OLAP-Analyse" 2,01 BARC THE BI Survey 14 1 Neuer KPI in diesem Jahr, deshalb ist kein historischer Vergleich möglich. MicroStrategy im THE BI Survey 14 Seite 10

11 Platzierung in der Vergleichsgruppe Ad-hoc- Reporting--Anbieter Platzierung in der Vergleichsgruppe Dashboard-Anbieter Erstplatzierter Dashboard-Anbieter in der Kategorie Datenvolumen in den letzten drei Jahren MicroStrategy Information Builders IBM Cognos BI Oracle BI Found. Suite Dimensional Insight arcplan Pyramid Analytics Yellowfin Evidanza Tableau Tibco Qlik Entrinsik Dundas BOARD BARC THE BI Survey 14 Erstplatzierter Ad-hoc-Reporting-Anbieter in der Kategorie Datenvolumen in den letzten drei Jahren MicroStrategy SAP BO WebI Information Builders SAS IBM Cognos BI Oracle BI Found. Suite Dimensional Insight Yellowfin Evidanza Microsoft SSAS TARGIT Bissantz Entrinsik Cyberscience Pentaho Cubeware Phocas Corporate Planning MS Excel & Power Products BARC THE BI Survey 14 MicroStrategy im THE BI Survey 14 Seite 11

12 Durch den klaren Enterprise-Fokus und die Bestrebungen, Skalierbarkeit für besonders große Systeme sicherzustellen, erzielt MicroStrategy in allen Vergleichsgruppen hervorragende Ergebnisse in der Kategorie Datenvolumen. Die Lösung belegt hier in fast allen Vergleichsgruppen Platz 1 ein sehr gutes Resultat, das nahtlos an die Ergebnisse der letzten Jahre anknüpft. Die Anwender sehen in MicroStrategy das ideale Werkzeug, um große Datenmengen zu verwalten und zu analysieren. Es kommt deshalb häufig bei großen Data-Warehouse-Szenarien zum Einsatz. Hier spiegelt sich die Stärke seiner ROLAP-Engine und der In-Memory-Cubes wider. Die Administrationsfunktionen des Produkts sind ferner darauf ausgelegt, große Anwenderzahlen zu unterstützen sowie die Abfragegeschwindigkeit großer Datenbanken zu verwalten. Führender Anbieter in der Kategorie Für den Erwerb in Betracht gezogen in den Vergleichsgruppen OLAP-Analyse, Ad-hoc Reporting, Umfassendes Unternehmens- Reporting und Dashboard-Anbieter (Basiert auf der Anzahl der Teilnehmer, die es in Betracht gezogen haben, das Produkt zu erwerben.) 2 MicroStrategy Durchschnitt "Umfassendes Unternehmens- Reporting" 1,35 1,45 Durchschnitt "OLAP-Analyse" 1,09 Durchschnitt "Ad-hoc Reporting" 0,93 Durchschnitt "Dashboard-Anbieter" 0,91 BARC THE BI Survey 14 MicroStrategy befindet sich überdurchschnittlich oft auf der Liste von BI-Produkten, die Unternehmen für den Erwerb in Betracht ziehen. Als spezialisierter Anbieter erreicht MicroStrategy bemerkenswerte Ergebnisse in den Vergleichsgruppen Ad-hoc Reporting, Umfassendes Unternehmens-Reporting sowie Dashboard-Anbieter. Hier zeigt sich, dass es MicroStrategy gelungen ist, eine starke Marke zu erschaffen. Die hohe Sichtbarkeit am Markt sichert MicroStrategy oftmals einen Platz auf den Short Lists der Anwenderunternehmen. 2 Dieser KPI existiert erst seit dem BI Survey 13. Deshalb wurde hier auf einen historischen Vergleich verzichtet. MicroStrategy im THE BI Survey 14 Seite 12

13 Platzierung in der Vergleichsgruppe große international agierende BI-Anbieter Erstplatzierter Anbieter in der Kategorie Mobile BI in den Vergleichsgruppen Umfassendes Unternehmens-Reporting, Große international agierende BI-Anbieter und OLAP-Analyse, führend in den Vergleichsgruppen Ad-hoc Reporting und Dashboard-Anbieter (Basiert auf der Anzahl an Unternehmen, die Mobile BI mit ihrem BI-Werkzeug nutzen.) MicroStrategy 2,25 Durchschnitt "Dashboard-Anbieter" 1,31 Durchschnitt "Ad-hoc Reporting" 1,07 Durchschnitt "Umfassendes Unternehmens-Reporting" Durchschnitt "Große international agierende BI-Anbieter" 0,85 0,84 Durchschnitt "OLAP-Analyse" 0,80 BARC THE BI Survey 14 Erstplatzierter großer international agierender BI-Anbieter in der Kategorie Mobile BI in den letzten drei Jahren MicroStrategy Tableau Qlik IBM Cognos BI MS Excel & Power Products Microsoft SSAS Tibco SAP BW Information Builders Oracle BI Found. Suite Infor SAS IBM Cognos TM1 SAP BO WebI Oracle Essbase Microsoft SSRS BARC THE BI Survey 14 MicroStrategy im THE BI Survey 14 Seite 13

14 Platzierung in der Vergleichsgruppe OLAP-Analyse-Anbieter Platzierung in der Vergleichsgruppe umfassendes Unternehmens-Reporting Über die letzten drei Jahre hinweg beständig herausragender Anbieter für umfassendes Unternehmens-Reporting in der Kategorie Mobile BI MicroStrategy arcplan IBM Cognos BI SAP BW Information Builders Oracle BI Found. Suite Infor SAS SAP BO WebI Microsoft SSRS BARC THE BI Survey 14 Über die letzten drei Jahre hinweg beständig herausragender OLAP-Analyse-Anbieter in der Kategorie Mobile BI MicroStrategy TARGIT Pyramid Analytics Bissantz Evidanza IBM Cognos BI MS Excel & Power Products Microsoft SSAS SAP BW Jedox Cubeware Infor BOARD IBM Cognos TM1 Oracle Essbase Pentaho BARC THE BI Survey 14 MicroStrategy im THE BI Survey 14 Seite 14

15 Platzierung in der Vergleichsgruppe umfassendes Unternehmens-Reporting Im Bereich Mobile BI und Analytics kann MicroStrategy glänzen. Mit seinem Angebot für Mobile Reporting, Analysen und Dashboarding ist MicroStrategy ein klarer Marktführer. MicroStrategy hat den Trend zu mobilen BI-Applikationen früher als die meisten anderen Anbieter erkannt und investiert seitdem umfangreich in diesen Bereich. Zum Beispiel konzentrierte sich MicroStrategy schon frühzeitig auf das ipad und setzte damit auf das richtige Pferd. Das ipad von Apple ist das führende Endgerät für Mobile BI, da die meisten seiner Nutzer im Management ansässig sind oder sich als Fachbereichsanwender in Managementpositionen befinden. Mittlerweile unterstützt MicroStrategy auch Android-Endgeräte, zusammen mit Funktionalitäten für Videokonferenzen und GPS, wodurch es einen Großteil des Marktes für mobile Endgeräte abdecken kann. Führender Anbieter in der Kategorie Innovation in den Vergleichsgruppen OLAP-Analyse, Große international agierende BI-Anbieter und Umfassendes Unternehmens-Reporting (Setzt sich zusammen aus den KPIs Cloud BI, Kollaboration, Data Discovery/Visualization, Mobile BI, Operational BI und Information Design, um die Innovationskraft eines Produktes zu messen.) MicroStrategy 1,07 Durchschnitt "OLAP-Analyse" 0,95 Durchschnitt "Große international agierende BI-Anbieter" Durchschnitt "Umfassendes Unternehmens-Reporting" 0,90 0,80 BARC THE BI Survey 14 Über die letzten drei Jahre hinweg beständig herausragender Anbieter für ein umfassendes Unternehmens-Reporting in der Kategorie Innovation arcplan MicroStrategy Infor SAS SAP BW Information Builders IBM Cognos BI Microsoft SSRS Oracle BI Found. Suite SAP BO WebI BARC THE BI Survey 14 MicroStrategy im THE BI Survey 14 Seite 15

16 Der aggregierte KPI Innovation setzt sich zusammen aus den KPIs Cloud BI, Kollaboration, Data Discovery/Visualization, Mobile BI, Operational BI und Information Design. Anwender legen besonderen Wert darauf, dass Anbieter ihre Produkte so weiterentwickeln und anpassen, dass sie ihren Unternehmensbedürfnissen in einem sich wandelnden Unternehmensumfeld gerecht werden. Neuheiten von MicroStrategy sind in der Regel gut in seine BI Suite integriert. Eine bemerkenswerte Stärke von MicroStrategy ist es, sich weniger auf kurzfristige Innovationen zu konzentrieren, sondern viel mehr eine langfriste Strategie zu verfolgen: Die Veröffentlichung stabiler Produkte, die in hohem Maße miteinander integriert sind. MicroStrategy ist einer der Marktführer für Mobile BI und für Visualisierung. Auch im Bereich Cloud BI, das zunehmend in den Fokus von MicroStrategy rückt, gab es zuletzt nennenswerte Weiterentwicklungen. Kunden nehmen MicroStrategy als innovativen Anbieter wahr, der Cloud und Mobile BI zu einem sehr frühen Zeitpunkt adressiert und diese Technologien effektiver als andere große Anbieter eingeführt hat. Führender Anbieter in der Kategorie Agilität in den Vergleichsgruppen OLAP-Analyse, Große international agierende BI-Anbieter und Umfassendes Unternehmens-Reporting (Setzt sich zusammen aus den KPIs Projektdauer, Self-Service und Flexibilität für den Endanwender.) MicroStrategy 1,10 Durchschnitt "OLAP-Analyse" Durchschnitt "Große international agierende BI-Anbieter" 0,96 0,99 Durchschnitt "Umfassendes Unternehmens- Reporting" 0,92 BARC THE BI Survey 14 MicroStrategy im THE BI Survey 14 Seite 16

17 Platzierung in der Vergleichsgruppe großer international agierender BI-Anbieter Platzierung in der Vergleichsgruppe umfassendes Unternehmens-Reporting Kontinuierliche Verbesserung als Anbieter für umfassendes Unternehmens-Reporting in der Kategorie Agilität in den letzten drei Jahren SAS Information Builders MicroStrategy Infor IBM Cognos BI SAP BO WebI arcplan Oracle BI Found. Suite Microsoft SSRS SAP BW BARC THE BI Survey 14 Kontinuierliche Verbesserung als großer international agierender BI-Anbieter in der Kategorie Agilität in den letzten drei Jahren SAS Information Builders Qlik Tableau MicroStrategy MS Excel & Power Products Infor Tibco IBM Cognos BI SAP BO WebI IBM Cognos TM1 Oracle Essbase Microsoft SSAS Oracle BI Found. Suite Microsoft SSRS SAP BW BARC THE BI Survey 14 MicroStrategy im THE BI Survey 14 Seite 17

18 Das BI-Produkt von MicroStrategy erhält überdurchschnittliche Bewertungen in der Kategorie Agilität definiert als Werkzeuge, die Informationen in einem kürzeren Zeitraum, mit größerer Flexibilität und auf der Grundlage von Self-Service liefern. Unternehmen wünschen sich heutzutage BI- und Analysewerkzeugen, die einen nahtlosen Zugriff auf und die zeitnahe Bereitstellung von Informationen ermöglichen, ohne die Software neu zu konfigurieren oder programmieren zu müssen. Beachtenswert ist insbesondere, dass es MicroStrategy als einem führenden großen international agierenden BI- Anbieter gelungen ist, seine Agilität aus Sicht der Anwender in den letzten Jahren signifikant zu steigern - von Platz 11 vor zwei Jahren auf aktuell den fünften Platz. Fazit MicroStrategy hat seine BI-Plattform ohne Übernahmen durch Eigenentwicklung organisch aufgebaut. Das Unternehmen bietet eine hochgradig integrierte Suite für eine Vielzahl an BI- Anwendungsszenarien. Mit seiner Programmbibliothek, bestehend aus statistischen und fortgeschrittenen Data-Mining-Funktionen, hat MicroStrategy umfangreiche Analysefunktionen im Programm. Die Ergebnisse des BI Surveys belegen, dass MicroStrategy eine führende Rolle in vielen Schlüsselbereichen in seinen Vergleichsgruppen Umfassendes Unternehmensreporting, Ad-hoc Reporting, OLAP-Analyse und Dashboarding einnimmt darunter Mobile BI, Innovation und Datenvolumen. MicroStrategy bietet eine der am besten integrierten Suiten am Markt. Der Anbieter vereint alle BI- Funktionen zentral in einer Suite, anstatt beispielsweise einen Stand-Alone-Self-Service-BI-Client anzubieten. Die relativ neue Lösung Visual Insight ist entsprechend bereits mit MicroStrategy Web integriert. Die Suite zählt zwar zu den eher teureren BI-Angeboten, allerdings hilft eine neue Preisgestaltung (angekündigt im Juni 2014) die Kosten reduzieren. Die Produkte von MicroStrategy entwickeln sich nach Auffassung der Kunden laufend weiter, so dass sie den Anforderungen ihres sich ständig ändernden Geschäftsumfeldes gerecht werden. Kunden nehmen MicroStrategy überdies als innovativen Anbieter wahr. MicroStrategy ist hier anderen großen Herstellern häufig einen Schritt voraus. So war MicroStrategy einer der ersten BI-Anbieter, die Lösungen für mobile Endgeräte oder als Cloud bereitgestellt haben hat MicroStrategy PRIME (Parallel, Relational, In-Memory, Engine) als Teil seines eigenen Cloud-Angebotes veröffentlicht. Das Produkt soll einer großen Anzahl an Nutzern mit sehr großen Datenbeständen eine hohe Performance bieten. Kunden geben MicroStrategy hohe Bewertungen in all diesen Bereichen. MicroStrategy eignet sich gemäß den Anwendern besonders gut für den Umgang mit großen Datenmengen, für die Unterstützung größerer Mengen an Anwendern und zum Management der Abfragegeschwindigkeit großer Datenbanken. MicroStrategy im THE BI Survey 14 Seite 18

19 Copyright BARC GmbH All rights reserved. Business Application Research Center BARC GmbH Central Europe Berliner Platz Würzburg Germany Rest of the World

BI SURVEY 14. Die weltweit größte Befragung von Business-Intelligence-Anwendern

BI SURVEY 14. Die weltweit größte Befragung von Business-Intelligence-Anwendern THE BI SURVEY 14 Die weltweit größte Befragung von Business-Intelligence-Anwendern Dieses Dokument ist eine durch BARC erstellte Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse von EVIDANZA Dieses Dokument

Mehr

BI SURVEY 14. prevero THE. Die weltweit größte Befragung von Business-Intelligence-Anwendern

BI SURVEY 14. prevero THE. Die weltweit größte Befragung von Business-Intelligence-Anwendern THE BI SURVEY 14 Die weltweit größte Befragung von Business-Intelligence-Anwendern Dieses Dokument ist eine durch BARC erstellte Zusammenfassung der Umfrageresultate von prevero Dieses Dokument darf ohne

Mehr

Planning Survey 15. Die größte Anwenderbefragung zu Planungssoftware in der DACH-Region

Planning Survey 15. Die größte Anwenderbefragung zu Planungssoftware in der DACH-Region THE Planning Survey 15 Die größte Anwenderbefragung zu Planungssoftware in der DACH-Region Dieses Dokument ist eine durch BARC erstellte kundenspezifische Zusammenfassung der Umfrageresultate von PREVERO

Mehr

Fortgeschrittene Analysetechnologien: Abgrenzung, Produktübersicht, Erfolgsfaktoren

Fortgeschrittene Analysetechnologien: Abgrenzung, Produktübersicht, Erfolgsfaktoren Fortgeschrittene Analysetechnologien: Abgrenzung, Produktübersicht, Erfolgsfaktoren BI, Big Data, CRM Forum @ CeBIT 2015, Hannover, 19.03.2015 Patrick Keller, Senior Analyst Status Quo Business Intelligence

Mehr

The BI Survey 14 von BARC

The BI Survey 14 von BARC Kunden haben das Wort: cubus in The BI Survey 14 von BARC good. better. outperform. Mit Blick auf das Wesentliche. The BI Survey 14 Die jährlich von BARC durchgeführte Studie The BI Survey ist die weltweit

Mehr

Durchblick im Self-Service-Dschungel. Hannover, 16.03.2015 Patrick Keller, Senior Analyst

Durchblick im Self-Service-Dschungel. Hannover, 16.03.2015 Patrick Keller, Senior Analyst Durchblick im Self-Service-Dschungel Hannover, 16.03.2015 Patrick Keller, Senior Analyst Business Application Research Center (BARC) B Europas führendes IT-Analysten- und -Beratungshaus für Business Software

Mehr

Business Intelligence Werkzeuge Nutzen für den Controller! Dr. Carsten Bange Gründer und Geschäftsführer BARC

Business Intelligence Werkzeuge Nutzen für den Controller! Dr. Carsten Bange Gründer und Geschäftsführer BARC Business Intelligence Werkzeuge Nutzen für den Controller! Dr. Carsten Bange Gründer und Geschäftsführer BARC Business Application Research Center BARC hilft Ihnen, richtige Software-Entscheidungen zu

Mehr

Business Intelligence: Markt, Trends und Technologien. Dr. Carsten Bange Darmstadt, 22.1.2008

Business Intelligence: Markt, Trends und Technologien. Dr. Carsten Bange Darmstadt, 22.1.2008 Business Intelligence: Markt, Trends und Technologien Dr. Carsten Bange Darmstadt, 22.1.2008 Business Intelligence & Corporate Performance Management Entwicklung des BI-Softwaremarktes Seit Jahren robustes

Mehr

Fortgeschrittene Analysetechnologien: Abgrenzung, Produktübersicht, Erfolgsfaktoren

Fortgeschrittene Analysetechnologien: Abgrenzung, Produktübersicht, Erfolgsfaktoren Fortgeschrittene Analysetechnologien: Abgrenzung, Produktübersicht, Erfolgsfaktoren BI, Big Data, CRM Forum @ CeBIT 2015, Hannover, 17.03.2015 Lars Iffert, BARC-Analyst Status Quo Business Intelligence

Mehr

customer white paper BARC BI Survey 13: User haben entschieden BI-Plattform evidanza³ dominiert in den Bereich Reporting, Innovation und Collaboration

customer white paper BARC BI Survey 13: User haben entschieden BI-Plattform evidanza³ dominiert in den Bereich Reporting, Innovation und Collaboration BARC BI Survey 13: User haben entschieden BI-Plattform evidanza³ dominiert in den Bereich Reporting, Innovation und Collaboration Das Business Application Research Center (BARC) ist ein Forschungs- und

Mehr

Trends in Business Intelligence

Trends in Business Intelligence Trends in Business Intelligence Patrick Keller Senior Analyst BARC Business Application Research Center BARC ist Marktanalyst und Berater spezialisiert auf Business Intelligence, Daten- und Dokumentenmanagement.

Mehr

Business Intelligence - Wie passt das zum Mainframe?

Business Intelligence - Wie passt das zum Mainframe? Business Intelligence - Wie passt das zum Mainframe? IBM IM Forum, 15.04.2013 Dr. Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer BARC Ressourcen bei BARC für Ihr Projekt Durchführung von internationalen Umfragen,

Mehr

BARC-Studie Data Warehousing und Datenintegration

BARC-Studie Data Warehousing und Datenintegration Ergebnisse der BARC-Studie Data Warehouse Plattformen Dr. Carsten Bange BARC-Studie Data Warehousing und Datenintegration Data-Warehouse -Plattformen und Datenintegrationswerkzeuge im direkten Vergleich

Mehr

Nutzen und Nutzung aktueller Trends in der BI: Schwerpunkt Self Service BI. Hannover, 10. März 2014 Patrick Keller, Senior Analyst

Nutzen und Nutzung aktueller Trends in der BI: Schwerpunkt Self Service BI. Hannover, 10. März 2014 Patrick Keller, Senior Analyst Nutzen und Nutzung aktueller Trends in der BI: Schwerpunkt Self Service BI Hannover, 10. März 2014 Patrick Keller, Senior Analyst Business Application Research Center BARC Historie BARC ist der führende

Mehr

Willkommen im Haifischbecken:

Willkommen im Haifischbecken: Willkommen im Haifischbecken: Strategien der vier Megavendoren Zürich 18. November 2009 Wolf K. Müller Scholz Business Intelligence Magazine wms@bi-magazine.net 1 Business Intelligence: Tastsinn Lehre

Mehr

Integration und massiver Excel-Einsatz Herausforderungen in der Planung

Integration und massiver Excel-Einsatz Herausforderungen in der Planung Integration und massiver Excel-Einsatz Herausforderungen in der Planung CeBIT, Hannover, 10.03.2014 Dr. Christian Fuchs, Senior Analyst Business Application Research Center Historie 1994: Beginn der Untersuchung

Mehr

Cockpits und Standardreporting mit Infor PM 10 09.30 10.15 Uhr

Cockpits und Standardreporting mit Infor PM 10 09.30 10.15 Uhr Cockpits und Standardreporting mit Infor PM 10 09.30 10.15 Uhr Bernhard Rummich Presales Manager PM Schalten Sie bitte während der Präsentation die Mikrofone Ihrer Telefone aus, um störende Nebengeräusche

Mehr

DWH Szenarien. www.syntegris.de

DWH Szenarien. www.syntegris.de DWH Szenarien www.syntegris.de Übersicht Syntegris Unser Synhaus. Alles unter einem Dach! Übersicht Data-Warehouse und BI Projekte und Kompetenzen für skalierbare BI-Systeme. Vom Reporting auf operativen

Mehr

SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich

SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich Pressemitteilung Hamburg, 08. November 2013 SAS Analytics bringt SAP HANA in den Fachbereich Ergonomie kombiniert mit Leistungsfähigkeit: die BI-Experten der accantec group geben der neuen Partnerschaft

Mehr

Kluge Entscheidung! Business Intelligence für Mittelstand und Fachabteilungen

Kluge Entscheidung! Business Intelligence für Mittelstand und Fachabteilungen Kluge Entscheidung! Business Intelligence für Mittelstand und Fachabteilungen Von Cubeware bekommen Sie alles, was Sie für leistungsstarke BI-Lösungen brauchen. 2 Cubeware steht für Erfahrung, Know-how

Mehr

Big Data: Nutzen und Anwendungsszenarien. CeBIT 2014 Dr. Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer BARC

Big Data: Nutzen und Anwendungsszenarien. CeBIT 2014 Dr. Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer BARC Big Data: Nutzen und Anwendungsszenarien CeBIT 2014 Dr. Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer BARC Big Data steht für den unaufhaltsamen Trend, dass immer mehr Daten in Unternehmen anfallen und von

Mehr

Travian Games nutzt Pentaho Datenintegration und Business Analytics zur Optimierung des Spieldesigns

Travian Games nutzt Pentaho Datenintegration und Business Analytics zur Optimierung des Spieldesigns Travian Games nutzt Pentaho Datenintegration und Business Analytics zur Optimierung des Spieldesigns Pentaho ermöglicht Analyse der von den über 120 Millionen registrierten Spielern generierten Datenflut

Mehr

arcplan Edge V.2.7 in 30 min von 0 auf 100 Stefan Koch VP Product Management 31. März 2011

arcplan Edge V.2.7 in 30 min von 0 auf 100 Stefan Koch VP Product Management 31. März 2011 arcplan Edge V.2.7 in 30 min von 0 auf 100 Stefan Koch VP Product Management 31. März 2011 arcplan 2011 Agenda Was ist arcplan Edge? Komponenten von arcplan Edge arcplan Edge Roadmap Live Demo arcplan

Mehr

Marketing Intelligence Architektur und Konzepte. Josef Kolbitsch Manuela Reinisch

Marketing Intelligence Architektur und Konzepte. Josef Kolbitsch Manuela Reinisch Marketing Intelligence Architektur und Konzepte Josef Kolbitsch Manuela Reinisch Übersicht Mehrstufiges BI-System Architektur eines Data Warehouses Architektur eines Reporting-Systems Benutzerrollen in

Mehr

Was ist Analyse? Hannover, CeBIT 2014 Patrick Keller

Was ist Analyse? Hannover, CeBIT 2014 Patrick Keller Was ist? Hannover, CeBIT 2014 Patrick Keller Business Application Research Center Historie 1994: Beginn der Untersuchung von Business-Intelligence-Software am Lehrstuhl Wirtschaftsinformatik der Universität

Mehr

Analytische Datenbanken und Appliances als Engine für erfolgreiche Business Intelligence

Analytische Datenbanken und Appliances als Engine für erfolgreiche Business Intelligence Analytische Datenbanken und Appliances als Engine für erfolgreiche Business Intelligence IBM Netezza Roadshow 30. November 2011 Carsten Bange Gründer & Geschäftsführer BARC Die Krise hat die Anforderungen

Mehr

BOARD All in One. Unternehmen Lösung Referenzen

BOARD All in One. Unternehmen Lösung Referenzen BOARD All in One Unternehmen Lösung Referenzen Unternehmen BOARD Führender Anbieter für BI & CPM mit Sitz in Lugano Gegründet 1994 eigene Software seit 19 Jahren Eigenfinanziert & profitabel Weltweite

Mehr

Die SAP BI-Produktstrategie aus Analystensicht - unangenehme Wahrheiten für SAP Anwender

Die SAP BI-Produktstrategie aus Analystensicht - unangenehme Wahrheiten für SAP Anwender Die SAP BI-Produktstrategie aus Analystensicht - unangenehme Wahrheiten für SAP Anwender 14. TDWI Anwenderforum in Kooperation mit der Universität i Stuttgart Steffen Vierkorn Head of Research and Consulting

Mehr

SQL PASS Treffen RG KA. Überblick Microsoft Power BI Tools. Stefan Kirner Karlsruhe, 27.05.2014

SQL PASS Treffen RG KA. Überblick Microsoft Power BI Tools. Stefan Kirner Karlsruhe, 27.05.2014 SQL PASS Treffen RG KA Überblick Microsoft Power BI Tools Stefan Kirner Karlsruhe, 27.05.2014 Agenda Die wichtigsten Neuerungen in SQL 2012 und Power BI http://office.microsoft.com/en-us/office365-sharepoint-online-enterprise-help/power-bi-for-office-365-overview-andlearning-ha104103581.aspx

Mehr

PRESSE-INFORMATION NEU: LÜNENDONK -MARKTSTICHPROBE 2010 BUSINESS INTELLIGENCE ALS KERNKOMPETENZ DER MARKT SOFTWARE-ANBIETER IN DEUTSCHLAND

PRESSE-INFORMATION NEU: LÜNENDONK -MARKTSTICHPROBE 2010 BUSINESS INTELLIGENCE ALS KERNKOMPETENZ DER MARKT SOFTWARE-ANBIETER IN DEUTSCHLAND PRESSE-INFORMATION BI-26-08-10 NEU: LÜNENDONK -MARKTSTICHPROBE 2010 BUSINESS INTELLIGENCE ALS KERNKOMPETENZ DER MARKT FÜR SPEZIALISIERTE BUSINESS-INTELLIGENCE-STANDARD- SOFTWARE-ANBIETER IN DEUTSCHLAND

Mehr

Open Source BI Trends. 11. Dezember 2009 Wien Konstantin Böhm

Open Source BI Trends. 11. Dezember 2009 Wien Konstantin Böhm Open Source BI Trends 11. Dezember 2009 Wien Konstantin Böhm Profil Folie 2 JAX 2009 11.12.2009 Gründung 2002, Nürnberg 50 Mitarbeiter Innovative Kunden Spezialisiert auf Open Source Integration Open Source

Mehr

DATA WAREHOUSE Optimiertes und flexibles Datenmanagement für das Investment Reporting

DATA WAREHOUSE Optimiertes und flexibles Datenmanagement für das Investment Reporting DATA WAREHOUSE Optimiertes und flexibles Datenmanagement für das Investment Reporting 1 Lange bewährt immer noch gelitten Das Data Warehouse ist vielen ein Dorn im Auge IT-Manager messen der zentralen

Mehr

Datawarehouse Architekturen. Einheitliche Unternehmenssicht

Datawarehouse Architekturen. Einheitliche Unternehmenssicht Datawarehouse Architekturen Einheitliche Unternehmenssicht Was ist Datawarehousing? Welches sind die Key Words? Was bedeuten sie? DATA PROFILING STAGING AREA OWB ETL OMB*PLUS SAS DI DATA WAREHOUSE DATA

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Was ist Business Intelligence?... 23

Inhaltsverzeichnis. 1 Was ist Business Intelligence?... 23 Inhaltsverzeichnis Einleitung............................................................................. 11 Was Sie in diesem Buch finden......................................................... 12 Aufbau

Mehr

Die Bedeutung der Prozessmodellierung bei der Weiterentwicklung des DWHs der DAK Der Innovator als Missing Link

Die Bedeutung der Prozessmodellierung bei der Weiterentwicklung des DWHs der DAK Der Innovator als Missing Link Die Bedeutung der Prozessmodellierung bei der Weiterentwicklung des DWHs der DAK Der Innovator als Missing Link Konrad Linner, solvistas GmbH Nürnberg, 20.November 2012 Inhaltsverzeichnis Vorstellung solvistas

Mehr

PROZESSCONTROLLING MIT MICROSOFT TOOLS

PROZESSCONTROLLING MIT MICROSOFT TOOLS PROZESSCONTROLLING MIT MICROSOFT TOOLS AGENDA In eigener Sache Processcontrolling mit Office Demo Excel Maps Processcontrolling mit SQL Server Rolle von SharePoint 2013 Demo Praxisbeispiel Einkaufsprozess

Mehr

BusinessITPeople. Reporting und Analyse mit SAP Business Objects. Von Self-Service bis Pixel-Perfect: Relevante Daten verständlich präsentiert

BusinessITPeople. Reporting und Analyse mit SAP Business Objects. Von Self-Service bis Pixel-Perfect: Relevante Daten verständlich präsentiert Reporting und Analyse mit SAP Business Objects Auf Basis von SAP BW oder relationalen DBMS Von Self-Service bis Pixel-Perfect: Relevante Daten verständlich präsentiert Reporting Automatisiert generierte

Mehr

Quo vadis: Business Intelligence?

Quo vadis: Business Intelligence? 10. Tagung der DFN Nutzergruppe Hochschulverwaltung 2011 "Hochschule mit links und Recht" Quo vadis: Business Intelligence? 1 Grundsätzliche Fragestellungen Was versteht man unter BI? Welche Phasen unterscheidet

Mehr

PRESSE-INFORMATION BUSINESS INTELLIGENCE PROFITIERT VON NEUEN TECHNOLOGIEN

PRESSE-INFORMATION BUSINESS INTELLIGENCE PROFITIERT VON NEUEN TECHNOLOGIEN PRESSE-INFORMATION BI-13-09-13 BUSINESS INTELLIGENCE PROFITIERT VON NEUEN TECHNOLOGIEN Business Analytics und Business Performance Management sind wesentliche Wachstumstreiber Mittelstand ist bedeutende

Mehr

2. Microsoft Innovationstag Nord Integrierte Lösungen in der Öffentlichen Verwaltung

2. Microsoft Innovationstag Nord Integrierte Lösungen in der Öffentlichen Verwaltung 2. Microsoft Innovationstag Nord Integrierte Lösungen in der Öffentlichen Verwaltung Reporting, Analyse und Data Mining André Henkel, initions AG 22. und 23. Oktober 2013 in Hamburg

Mehr

Business Intelligence im Mittelstand 2011/2012. Status quo, Ausblick und Empfehlungen. 2. Auflage. Eine unabhängige Anwenderbefragung.

Business Intelligence im Mittelstand 2011/2012. Status quo, Ausblick und Empfehlungen. 2. Auflage. Eine unabhängige Anwenderbefragung. Research Study Business Intelligence im Mittelstand 2011/2012 Status quo, Ausblick und Empfehlungen 2. Auflage Eine unabhängige Anwenderbefragung. BARC-Institut, Würzburg, März 2012 2 Business Intelligence

Mehr

Business Intelligence im Mittelstand 2011/2012. Status quo, Ausblick und Empfehlungen. 2. Auflage. Eine unabhängige Anwenderbefragung.

Business Intelligence im Mittelstand 2011/2012. Status quo, Ausblick und Empfehlungen. 2. Auflage. Eine unabhängige Anwenderbefragung. Research Study Business Intelligence im Mittelstand 2011/2012 Status quo, Ausblick und Empfehlungen 2. Auflage Eine unabhängige Anwenderbefragung. BARC-Institut, Würzburg, März 2012 2 Business Intelligence

Mehr

Visual KPI: Echtzeitdaten & -information zu jeder Zeit, an jedem Ort! Dietmar Ort Sales MEGLA GmbH

Visual KPI: Echtzeitdaten & -information zu jeder Zeit, an jedem Ort! Dietmar Ort Sales MEGLA GmbH Visual KPI: Echtzeitdaten & -information zu jeder Zeit, an jedem Ort! Dietmar Ort Sales MEGLA GmbH Visual KPI Die individuelle KPI Software Einfach bereitzustellende Daten aus PI, AF, Microsoft SQL Server,

Mehr

Auf Business Intelligence und Business Analytics spezialisierte. Kunden planen hohe Investitionen in Reporting-Prozesse

Auf Business Intelligence und Business Analytics spezialisierte. Kunden planen hohe Investitionen in Reporting-Prozesse PRESSE-INFORMATION BI- 29-07- 15 LÜNENDONK - MARKTSTICHPROBE 2015: DER MARKT FÜR BUSINESS INTELLIGENCE UND BUSINESS ANALYTICS IN DEUTSCHLAND Auf Business Intelligence und Business Analytics spezialisierte

Mehr

Cubeware führend unter allen Analysetools bei der Zielerreichung von BI-Projekten

Cubeware führend unter allen Analysetools bei der Zielerreichung von BI-Projekten BI Survey 0 Ergebnisse führend unter allen Analysetools bei der Zielerreichung von BI-Projekten BI-Markt wächst mit Spitzenwerten dabei Business Intelligence-Lösungen sind längst eine feste Größe bei den

Mehr

Cubeware ist bester Anbieter für die Zielerreichung von BI-Projekten

Cubeware ist bester Anbieter für die Zielerreichung von BI-Projekten BI Survey 0 Ergebnisse ist bester Anbieter für die Zielerreichung von BI-Projekten BI-Markt wächst mit Spitzenwerten dabei Business Intelligence-Lösungen sind längst eine feste Größe bei den unternehmenskritischen

Mehr

Menschen entscheiden über Geschäftserfolg

Menschen entscheiden über Geschäftserfolg 1C01 Die Microsoft Business Intelligence- Plattform: SQL Server 2005, das 2007 Office System und Office Business Applications Steffen Krause Technologieberater Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.technet.com/steffenk

Mehr

Inhalt. 1 Übersicht. 2 Anwendungsbeispiele. 3 Einsatzgebiete. 4 Systemanforderungen. 5 Lizenzierung. 6 Installation. 7 Key Features.

Inhalt. 1 Übersicht. 2 Anwendungsbeispiele. 3 Einsatzgebiete. 4 Systemanforderungen. 5 Lizenzierung. 6 Installation. 7 Key Features. Inhalt 1 Übersicht 2 Anwendungsbeispiele 3 Einsatzgebiete 4 Systemanforderungen 5 Lizenzierung 6 Installation 7 Key Features Seite 2 von 11 1. Übersicht MIK.mobile for ipad ist eine Business Intelligence

Mehr

Vorstellung IBM Cognos 10.2. Oliver Linder Client Technical Professional Business Analytics

Vorstellung IBM Cognos 10.2. Oliver Linder Client Technical Professional Business Analytics Vorstellung IBM Cognos 10.2 Oliver Linder Client Technical Professional Business Analytics Agenda IBM Cognos 10.2 Architektur User Interfaces IBM Cognos Workspace IBM Cognos Workspace Advanced IBM Cognos

Mehr

1Ralph Schock RM NEO REPORTING

1Ralph Schock RM NEO REPORTING 1Ralph Schock RM NEO REPORTING Bereit für den Erfolg Business Intelligence Lösungen Bessere Entscheidungen Wir wollen alle Mitarbeiter in die Lage versetzen, bessere Entscheidungen schneller zu treffen

Mehr

Technologischen Rahmenbedingungen und Werkzeuge für eine wertschöpfende Controller-Rolle

Technologischen Rahmenbedingungen und Werkzeuge für eine wertschöpfende Controller-Rolle Technologischen Rahmenbedingungen und Werkzeuge für eine wertschöpfende Controller-Rolle 40. Congress der Controller, Themenzentrum C, München Steffen Vierkorn, Geschäftsführer Qunis GmbH, Neubeuern Die

Mehr

Empfehlung zur strategischen Ausrichtung der SAP Business Objects-Frontendwerkzeuge. DSAG e.v.

Empfehlung zur strategischen Ausrichtung der SAP Business Objects-Frontendwerkzeuge. DSAG e.v. 1 Empfehlung zur strategischen Ausrichtung der SAP Business Objects-Frontendwerkzeuge 2 Motivation Seite 3 SAP BO/BW Frontendwerkzeuge Seite 4-5 Roadmap Analyse Werkzeuge Seite 6-7 Übersicht Kundenszenarien

Mehr

Andreas Emhart Geschäftsführer Alegri International Group

Andreas Emhart Geschäftsführer Alegri International Group Andreas Emhart Geschäftsführer Alegri International Group Agenda Vorstellung Alegri International Überblick Microsoft Business Intelligence Sharepoint Standard Business Intelligence Tool Excel Service

Mehr

Digitale Transformation: BI und Big Data treiben neue Geschäftsmodelle. CeBIT, 18.3.2015 Dr. Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer BARC

Digitale Transformation: BI und Big Data treiben neue Geschäftsmodelle. CeBIT, 18.3.2015 Dr. Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer BARC Digitale Transformation: BI und Big Data treiben neue Geschäftsmodelle CeBIT, 18.3.2015 Dr. Carsten Bange, Gründer und Geschäftsführer BARC BARC: Expertise für datengetriebene Unternehmen Beratung Strategie

Mehr

Trends in Business Intelligence

Trends in Business Intelligence Trends in Business Intelligence Dr. Carsten Bange Business Intelligence (BI) beschreibt die Erfassung, Sammlung und Darstellung von Information zur Planung, Steuerung und Kontrolle der Unternehmensleistung.

Mehr

BOARD Deutschland GmbH

BOARD Deutschland GmbH BOARD Deutschland GmbH Roger Schymik Senior PreSales Consultant BOARD Deutschland GmbH Better decisions. Better business. Der Wendepunkt WETTBEWERBSFÄHIGKEIT BI & CPM WENDEPUNKT Entscheidungs -effektivität

Mehr

als Enhancement für Oracle Business Intelligence

als Enhancement für Oracle Business Intelligence Whitepaper von Dirk Fleischmann cubus EV als Enhancement für Oracle Business Intelligence... oder wie Oracle BI Anwender vom cubus outperform EV Analytics profitieren, wenn sie als Datenquelle Essbase

Mehr

Planung und Analyse unternehmensweit verbinden mit der Standard-Integration von Corporate Planner und QlikView / Qlik Sense

Planung und Analyse unternehmensweit verbinden mit der Standard-Integration von Corporate Planner und QlikView / Qlik Sense Heute die Unternehmenszahlen von morgen analysieren. Planung und Analyse unternehmensweit verbinden mit der Standard-Integration von Corporate Planner und QlikView / Qlik Sense Corporate Planner ist ein

Mehr

Michael Bauer Niederlassungsleiter Köln

Michael Bauer Niederlassungsleiter Köln Click to edit Master title style 1 Michael Bauer Niederlassungsleiter Köln Hamburg, 18. Juni 2009 2009 IBM Corporation Agenda Click to edit Master title style 2 zur Person Wo, Warum.., Was - CPM liefert

Mehr

IBM Smart Analytics System und IBM Cognos BI: Vom Single Point of Truth zum mobilen Cockpit - ein Praxisbericht beim Unternehmen Theo Förch

IBM Smart Analytics System und IBM Cognos BI: Vom Single Point of Truth zum mobilen Cockpit - ein Praxisbericht beim Unternehmen Theo Förch IBM Smart Analytics System und IBM Cognos BI: Vom Single Point of Truth zum mobilen Cockpit - ein Praxisbericht beim Unternehmen Theo Förch Markus Ruf, Geschäftsführer mip GmbH Jens Kretzschmar, Senior

Mehr

Experten für CRM und BI seit über 10 Jahren. Analytische CRM Lösungen im Vergleich

Experten für CRM und BI seit über 10 Jahren. Analytische CRM Lösungen im Vergleich Experten für CRM und BI seit über 10 Jahren Analytische CRM Lösungen im Vergleich Kernaussagen Analytische CRM Lösungen Analyse- und Reportmöglichkeiten bestehender CRM- Systeme können den Managementanforderungen

Mehr

1 Copyright 2007 Infor. Alle Rechte vorbehalten. www.infor.com.

1 Copyright 2007 Infor. Alle Rechte vorbehalten. www.infor.com. 1 Copyright 2007 Infor. Alle Rechte vorbehalten. Infor PM 10 Launch Infor Unternehmensüberblick Pascal Strnad Regional Vice President Infor PM CH & A Copyright 2007 Infor. Alle Rechte vorbehalten. Agenda

Mehr

Zuverlässige und einfach zugängliche Informationen in Echtzeit für alle Beteiligten

Zuverlässige und einfach zugängliche Informationen in Echtzeit für alle Beteiligten PLANON Managementinformationen Zuverlässige und einfach zugängliche Informationen in Echtzeit für alle Beteiligten Mit dem steigenden Bedarf hin zu mehr Kosteneffizienz und Agilität bei Immobilien- und

Mehr

David gegen Goliath Excel 2010 in Verbindung mit Datawarehouse und im Vergleich zu Business Objects

David gegen Goliath Excel 2010 in Verbindung mit Datawarehouse und im Vergleich zu Business Objects Thema: David gegen Goliath Excel 2010 in Verbindung mit Datawarehouse und im Vergleich zu Business Objects Autor: Dipl. Wirtsch.-Inf. Torsten Kühn PRAXIS-Consultant PRAXIS EDV- Betriebswirtschaft- und

Mehr

mayato Unternehmenspräsentation mayato GmbH Am Borsigturm 9 13507 Berlin Germany www.mayato.com

mayato Unternehmenspräsentation mayato GmbH Am Borsigturm 9 13507 Berlin Germany www.mayato.com mayato Unternehmenspräsentation mayato GmbH Am Borsigturm 9 13507 Berlin Germany www.mayato.com Wer sind wir? Wir sind ein unabhängiges Beratungs- und Analystenhaus für Business Intelligence Beratungs-

Mehr

Einstieg in Business Intelligence mit Microsoft SharePoint 2010

Einstieg in Business Intelligence mit Microsoft SharePoint 2010 Einstieg in Business Intelligence mit Microsoft SharePoint 2010 Überblick und Konfiguration der Business Intelligence-Features von SharePoint 2010 von Martin Angler 1. Auflage Microsoft 2011 Verlag C.H.

Mehr

4. WORKSHOP - OSBI Big Data und Datenvirtualisierung. Dr. Sebastian Streit & Maxim Zehe

4. WORKSHOP - OSBI Big Data und Datenvirtualisierung. Dr. Sebastian Streit & Maxim Zehe 4. WORKSHOP - OSBI Big Data und Datenvirtualisierung Dr. Sebastian Streit & Maxim Zehe F. Hoffmann-La Roche AG Gegründet 1896 in Basel Über 80.000 Mitarbeitende Führende Position in Pharma Fokussierung

Mehr

Business Analytics verbessert die Wertschöpfungskette

Business Analytics verbessert die Wertschöpfungskette Pressemitteilung Hamburg, 05. September 2013 Business Analytics verbessert die Wertschöpfungskette accantec zeigt auf dem SAS Forum in Mannheim vom 11.- 12.09.2013, wie Unternehmen mit SAS Visual Analytics

Mehr

BI Konsolidierung: Anspruch & Wirklichkeit. Jacqueline Bloemen. in Kooperation mit

BI Konsolidierung: Anspruch & Wirklichkeit. Jacqueline Bloemen. in Kooperation mit BI Konsolidierung: Anspruch & Wirklichkeit Jacqueline Bloemen in Kooperation mit Agenda: Anspruch BI Konsolidierung Treiber Was sind die aktuellen Treiber für ein Konsolidierungsvorhaben? Kimball vs. Inmon

Mehr

Balanced Scorecard Strategien umsetzen. CP-BSC ist ein Modul der Corporate Planning Suite.

Balanced Scorecard Strategien umsetzen. CP-BSC ist ein Modul der Corporate Planning Suite. Balanced Scorecard Strategien umsetzen CP-BSC ist ein Modul der Corporate Planning Suite. UnternehMenSSteUerUng Mit ViSiOn UnD StrAtegie Strategien umsetzen. Jedes Unternehmen hat strategische Ziele und

Mehr

SAP BW + Microsoft Excel Viel genutzt, oft unterschätzt

SAP BW + Microsoft Excel Viel genutzt, oft unterschätzt Corporate Performance Management SAP BW + Microsoft Excel Viel genutzt, oft unterschätzt Martin Krejci, Manager CPM Matthias Schmidt, BI Consultant Kristian Rümmelin, Senior BI Consultant Braincourt GmbH

Mehr

IT SERVICE MANAGEMENT IN DEUTSCHLAND 2013

IT SERVICE MANAGEMENT IN DEUTSCHLAND 2013 Fallstudie: REALTECH IDC Market Brief-Projekt IT SERVICE MANAGEMENT IN DEUTSCHLAND 2013 Die cloud als herausforderung realtech Unternehmensdarstellung Informationen zum Unternehmen www.realtech.de Die

Mehr

1G05 Zufriedene End-User durch professionelles IT Management mit HP OpenView

1G05 Zufriedene End-User durch professionelles IT Management mit HP OpenView 1G05 Zufriedene End-User durch professionelles IT Management mit HP OpenView Alexander Meisel Solution Architect IT Service Management HP OpenView 2004 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information

Mehr

Reporting mit SAP BusinessObjects

Reporting mit SAP BusinessObjects Reporting mit SAP BusinessObjects Ali Sayar Professional Consultant 21. Juni 2011 Agenda Vorstellung Infomotion Unternehmen Software-Partner Referent SAP BusinessObjects Allgemeine Informationen Überblick

Mehr

Bewerbungsunterlagen Best Practice Award 2015 Business Intelligence und Data Warehousing

Bewerbungsunterlagen Best Practice Award 2015 Business Intelligence und Data Warehousing Einleitung Im Rahmen der am 4. November 2015 stattfindenden 10. ÖCI-BARC-Tagung in Wien wird der Best Practice Award Österreich für 2015 durch unabhängige Experten von BARC und Controller Institut vergeben.

Mehr

Big Data Plattformen für polystrukturierte Daten neue Chancen und Herausforderungen

Big Data Plattformen für polystrukturierte Daten neue Chancen und Herausforderungen Big Data Plattformen für polystrukturierte Daten neue Chancen und Herausforderungen Oracle DWH-Konferenz 21. März 2012 Dr. Carsten Bange Gründer & Geschäftsführer BARC Big Data bietet Methoden und Technologien

Mehr

Roundtable. Dashboards und Management Information. Rüdiger Felke / Christian Baumgarten 29.11.2011

Roundtable. Dashboards und Management Information. Rüdiger Felke / Christian Baumgarten 29.11.2011 Roundtable Dashboards und Management Information Rüdiger Felke / Christian Baumgarten 29.11.2011 Agenda Behind the Dashboards Was ist ein Dashboard und was ist es nicht? SAP BusinessObjects Dashboards

Mehr

good. better. outperform.

good. better. outperform. good. better. outperform. Analytic mit Oracle BI relational oder besser multidimensional? 8. Oracle BI & DWH Konferenz, 20.03.2013 Dirk Fleischmann Director Business Intelligence & DWH Business Intelligence

Mehr

OBS.SalesAnalytics zur Verbesserung

OBS.SalesAnalytics zur Verbesserung Highlights: Kurze Installations- und Einführungszeiten von wenigen Tagen Zusammenführung von Daten aus verschiedenen Quellen Web- und Excel-Client sowie ipad- App für Reporting, Analysen und Planungen

Mehr

Individuelle Live Dashboards mit Detaildurchgriff. CP-Cockpit ist ein Modul der Corporate Planning Suite.

Individuelle Live Dashboards mit Detaildurchgriff. CP-Cockpit ist ein Modul der Corporate Planning Suite. Individuelle Live Dashboards mit Detaildurchgriff CP-Cockpit ist ein Modul der Corporate Planning Suite. InDIvIDueLLe LIve DaShboarDS Individuelle Live Dashboards. In Form von Livedashboards werden alle

Mehr

Business Intelligence Center of Excellence

Business Intelligence Center of Excellence Center of Excellence Eine Businessinitiative von Systematika und Kybeidos Werner Bundschuh Was ist das? In der Praxis versteht man in den meisten Fällen unter die Automatisierung des Berichtswesens (Reporting).

Mehr

Evidanza AG Strategie und Lösungen

Evidanza AG Strategie und Lösungen Evidanza AG Strategie und Lösungen Jochen Schafberger VP Business Development evidanza AG Folie 1 Unternehmensentwicklung bis dato Was sind unsere Ziele? Unsere Wurzeln Einführung der ersten BI Software

Mehr

Infor PM 10 auf SAP. Bernhard Rummich Presales Manager PM. 9.30 10.15 Uhr

Infor PM 10 auf SAP. Bernhard Rummich Presales Manager PM. 9.30 10.15 Uhr Infor PM 10 auf SAP 9.30 10.15 Uhr Bernhard Rummich Presales Manager PM Schalten Sie bitte während der Präsentation die Mikrofone Ihrer Telefone aus, um störende Nebengeräusche zu vermeiden. Sie können

Mehr

Unternehmen und IT im Wandel: Mit datengetriebenen Innovationen zum Digital Enterprise

Unternehmen und IT im Wandel: Mit datengetriebenen Innovationen zum Digital Enterprise Unternehmen und IT im Wandel: Mit datengetriebenen Innovationen zum Digital Enterprise Software AG Innovation Day 2014 Bonn, 2.7.2014 Dr. Carsten Bange, Geschäftsführer Business Application Research Center

Mehr

SAP BO Explorer Performance on your Fingertips

SAP BO Explorer Performance on your Fingertips SAP BO Explorer Performance on your Fingertips Dr. Oliver Kelkar, Alexander Haditsch Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbh SAP BO Explorer Performance on your Fingertips

Mehr

Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant.

Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Namics. Emanuel Bächtiger. Consultant. Siemens. 360 Performance Dashboard. Digitale Kanäle. Mehrwert. Emanuel Bächtiger. Consultant. 20. August 2013 Gegründet in 1995 im Besitz von 26 Partnern 51 Mio. CHF Umsatz in 2012 400 Mitarbeiter in CH

Mehr

Self-Service Business Intelligence (SSBI) Nutzenpotenziale für einen verbesserten Austausch von Informationen im Unternehmen

Self-Service Business Intelligence (SSBI) Nutzenpotenziale für einen verbesserten Austausch von Informationen im Unternehmen Fabian Geist, B.Sc. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Torsten Kluin Prof. Dr. Harald Ritz Self-Service Business Intelligence (SSBI) Nutzenpotenziale für einen verbesserten Austausch von Informationen im Unternehmen

Mehr

Master Data Management - Wege aus der Datenkrise

Master Data Management - Wege aus der Datenkrise Master Data Management - Wege aus der Datenkrise Conect 2008-04-03 Dr. Siegmund Priglinger Business Application Research Center (BARC) Steinbachtal 2b D-97082 Würzburg +49-931-8806510 www.barc.de Agenda

Mehr

BI in der Cloud eine valide Alternative Überblick zum Leistungsspektrum und erste Erfahrungen 11.15 11.45

BI in der Cloud eine valide Alternative Überblick zum Leistungsspektrum und erste Erfahrungen 11.15 11.45 9.30 10.15 Kaffee & Registrierung 10.15 10.45 Begrüßung & aktuelle Entwicklungen bei QUNIS 10.45 11.15 11.15 11.45 Von Big Data zu Executive Decision BI für den Fachanwender bis hin zu Advanced Analytics

Mehr

O-BIEE Einführung mit Beispielen aus der Praxis

O-BIEE Einführung mit Beispielen aus der Praxis O-BIEE Einführung mit Beispielen aus der Praxis Stefan Hess Business Intelligence Trivadis GmbH, Stuttgart 2. Dezember 2008 Basel Baden Bern Lausanne Zürich Düsseldorf Frankfurt/M. Freiburg i. Br. Hamburg

Mehr

Einfach machen - Palo Bi Suite. Kristian Raue, Gründer und Vorstand Jedox AG

Einfach machen - Palo Bi Suite. Kristian Raue, Gründer und Vorstand Jedox AG Einfach machen - Palo Bi Suite Kristian Raue, Gründer und Vorstand Jedox AG Mit 500 Mio. Anwendern ist Excel die meist genutzte Unternehmenssoftware weltweit. Jedox ist der führende Anbieter für Enterprise

Mehr

In-Memory & Real-Time Hype vs. Realität: Maßgeschneiderte IBM Business Analytics Lösungen für SAP-Kunden

In-Memory & Real-Time Hype vs. Realität: Maßgeschneiderte IBM Business Analytics Lösungen für SAP-Kunden In-Memory & Real-Time Hype vs. Realität: Maßgeschneiderte IBM Business Analytics Lösungen für SAP-Kunden Jens Kaminski ERP Strategy Executive IBM Deutschland Ungebremstes Datenwachstum > 4,6 Millarden

Mehr

19.11.2009. Business Intelligence und Web 2.0. Business Application Research Center

19.11.2009. Business Intelligence und Web 2.0. Business Application Research Center Business Application Research Center BARC ist Marktanalyst und Berater spezialisiert auf Business Intelligence, Daten- und Dokumentenmanagement. Business Intelligence und Web 2.0 Dr. Carsten Bange Gründer

Mehr

Strategische Unternehmenssteuerung immer in Richtung Erfolg

Strategische Unternehmenssteuerung immer in Richtung Erfolg Strategische Unternehmenssteuerung immer in Richtung Erfolg CP-Strategy ist ein Modul der Corporate Planning Suite. STRATEGISCHE UNTERNEHMENSSTEUERUNG Immer in Richtung Erfolg. Erfolgreiche Unternehmen

Mehr

ERP 2020: Zurück in die Zukunft?! - Treiber, Handlungsfelder und Lösungen für zukunftsfähige ERP-Lösungen

ERP 2020: Zurück in die Zukunft?! - Treiber, Handlungsfelder und Lösungen für zukunftsfähige ERP-Lösungen ERP 2020: Zurück in die Zukunft?! - Treiber, Handlungsfelder und Lösungen für zukunftsfähige ERP-Lösungen Name: Markus Beck Funktion/Bereich: Geschäftsführer Organisation: Deliance GmbH Liebe Leserinnen

Mehr

Fit for Mobile! dashface - Vertrieb

Fit for Mobile! dashface - Vertrieb Fit for Mobile! dashface - Vertrieb Was ist dashface? dashface mobilisiert Unternehmensdaten und Workflows aus beliebigen Datenquellen und stellt sie dem Nutzer von Tablet PC s und Smartphones zur Verfügung,

Mehr

WAVE Solutions Information Technology GmbH Evaluierung und Auswahlprozess für BI-Tools. Best Practices der WAVE Solutions für die Bank Austria

WAVE Solutions Information Technology GmbH Evaluierung und Auswahlprozess für BI-Tools. Best Practices der WAVE Solutions für die Bank Austria 2008 WAVE Solutions Information Technology GmbH Evaluierung und Auswahlprozess für BI-Tools. Best Practices der WAVE Solutions für die Bank Austria WAVE: Steckbrief WAVE Solutions Information Technology

Mehr

Business Intelligence für alle ein integrierter und ganzheitlicher Ansatz

Business Intelligence für alle ein integrierter und ganzheitlicher Ansatz Business Intelligence für alle ein integrierter und ganzheitlicher Ansatz Martina Schnelle, PreSales Senior Specialist BI 21. Mai 2015 Public Haftungsausschluss In dieser Präsentation wird nur eine allgemeine

Mehr

Analyse von unstrukturierten Daten. Peter Jeitschko, Nikolaus Schemel Oracle Austria

Analyse von unstrukturierten Daten. Peter Jeitschko, Nikolaus Schemel Oracle Austria Analyse von unstrukturierten Daten Peter Jeitschko, Nikolaus Schemel Oracle Austria Evolution von Business Intelligence Manuelle Analyse Berichte Datenbanken (strukturiert) Manuelle Analyse Dashboards

Mehr

Reboard GbR. www.reboard.net info@reboard.net

Reboard GbR. www.reboard.net info@reboard.net Mobiles Reporting für SAP BW Thilo Knötzele Geschäftsführer IBS Solution Ltd. 4. Gavdi Infotag Ein gutes BI-Portfolio ist...... komplett, durchdacht und hält für jede Anforderung genau ein Tool bereit

Mehr