IHRE BÜRGERNAHE REGIONALZEITUNG. des Lichmasterplans. Die Kaiserswerther Diakonie gewährt einen Blick in die Arbeit von Podologen.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "IHRE BÜRGERNAHE REGIONALZEITUNG. des Lichmasterplans. Die Kaiserswerther Diakonie gewährt einen Blick in die Arbeit von Podologen."

Transkript

1 IHRE BÜRGERNAHE REGIONALZEITUNG NUMMER 06 JAHRGANG März 2012 AUFLAGE Ein Haus nur mit Sonnenenergie versorgen? Wärme & Strom? Neubau und Bestand? Bei keinen oder wenig Energiekosten? Ratingen-Lintorf: Freistehendes Einfamilienhaus, 5 Zimmer, gr. Garten,Terrasse, Garage, 163 m 2 Wfl., 821 m 2 Grdst. KP ,- Kreuzbergstr D dorf-kaiserswerth Rhododendron ab 9,80 SonnenEnergieHaus Ihr SonnenEnergieHaus-Partner zeigt Ihnen wie es funktioniert! Mit dem SonnenEnergieHaus-Konzept haben Sie Ihre Energiekosten fest im Griff. Rufen Sie uns an. Profi tieren Sie von unserer Kompetenz. Die Stadtteile auf einen Blick Passionsgesänge sind in der Stadtkirche Kaiserswerth zu hören. Frauen aus dem Norden lasen für Frauen. Wer bekommt wie viel Geld aus dem Topf der Bezirksvertretung. Die Haushaltskonsolidierung stoppt viele Projekte des Lichmasterplans. Sammel-Nr.: Die Kaiserswerther Diakonie gewährt einen Blick in die Arbeit von Podologen. Die HAARMODEN DIEDERICHS DÜSSELDORF 3 X mit Herrensalon Bockumer Str. 228 TEL St. Göres Str. 34 a TEL Kreuzbergstr. 79 TEL Montags geöffnet Jubiläumsgala der Ballettschule Kaiserswerth war ein großer Erfolg. Am 14. April öffnet Flossen Weg das Freibad. Es gibt zahlreiche Feierlichkeiten zu Ostern in den Stadtteilen. In der Krea kann Trickfilmtechnik gelernt werden. Geranienpyramiden zur Stadtbildverschönerung können bestellt werden. Vorstandswahlen gab es bei den CDU-Ortsverbänden Kaiserswerth und Lohausen. In Angermund finden zwei interessante Lesungen statt. KITA-Kinder erkundeten die Orgel in der St. Agnes-Kirche. Der TVA sucht Volleyballerinnen. Die Bruderschaft lädt zum Ostereierschießen ein. Vorsicht, es sind kriminelle Sammler unterwegs. Die Seniorenstiftung lädt zum Tag der älteren Generation ein. Handwerk & Handel lud zur Mitgliederversammlung ein. Auf der Angermunder Straße sollen acht Straßenbäume gefällt werden. Der Stadtentwässerungsbetrieb Rosenpflanzen robust, gesund, auf internationalen Rosenschauen vielfach ausgezeichnet und mit ADR-Prädikaten versehen. Alle Farben und Wuchsformen, z.b. Kletter-, Beet-, Duft-, Stamm- und nostalgische Rosen, fast 50 Sorten, alle aus eigener Anzucht einzigartig im neuen Rosengarten! warnt vor Angeboten an der Haustür. In Kalkum gibt es viel zu tun. Der Heimat- und Kulturkreis Wittlaer lädt zur Mitgliederversammlung ein. Der TVK bietet einen Kletterkurs an. Der Seniorenberater Horst Grass lädt wieder zu vielen Veranstaltungen ein. "Seegespinste" heißt eine Ausstellung im Aquazoo. Max-Planck-Schüler reisten zum Friedensdienst nach Afrika. Der Unterrather Schützenchef wurde verabschiedet. Die Bruderschaften laden zum Bußgang ein. Josef Diederich bekam den Hohen Bruderschaftsorden. KITA-Kinder "erleben wieder das Islandpferd". In der Jona- Kirche findet eine Kindersachenbörse statt. Thomas Jarzombek lädt zum Mittel- Keller undicht? Nasse Wände? Dienstleistungen für ein trockenes Haus ohne aufwendiges Ausgraben. Dauerhafte Mauerwerk- Abdichtung von Innen durch Injektionsverfahren Fassadenreinigung Fassadenschutz für Klinker- & Putzfassaden mittels Hydrophobierung Kontakt: Tel Düsseldorf-Angermund standsfrühstück ein. Allergien stehen im Fokus einer Vortragsreihe im CCD. M.J. E-Technik Schulten GmbH Düsseldorf-Wittlaer Tel / Ihr kompetenter Ansprechpartner für alle elektronischen Aufgaben rund ums Haus! For English customers: Your competent partner for all electrical tasks around the house! Auf der Krone Düsseldorf Tel Grüner Weg 55. Duisburg-Rahm / Mo. - Fr Uhr. Sa Uhr. So Uhr

2 SEITE MÄRZ 2012 LOKALKURIER Tore Türen Fenster Antriebe Einbruchschutz Sonnenschutz aller Art Reparturen Jalousien Faltstore Rollos Eigene Ausstellung Frühlingszeit - Markisenzeit Wir verlängern den Winterrabatt Beratung gerne vor Ort Lesung im Bürgerhaus... kreisen durch des Menschen Säfte neue, ungeahnte Kräfte" ANGERMUND: Einen vorfeiertäglichen Osterspaziergang mit Thomas Bouvier unter dem Titel Literarischer Frühling können alle interessierten am Dienstag, dem 3. April, um Uhr, im Bürgerhaus, Graf-Engelbert-Straße 9, hören. Veranstalter ist der Angermunder Kulturkreis. Mit Goethe, Schiller und Novalis, mit Erhardt, Roth und Morgenstern, mit Mümmelmann und Meister Lampe und vielen anderen soll der Frühling begrüßt werden. Thomas Bouvier serviert Ostern poetisch, kurios, wissenschaftlich, pädagogisch, schelmisch und als Kaninchendiät, magenverträglich, kopferfrischend und herzerwärmend. Der Eintritt beträgt für Mitglieder des Angermunder Kulturkreises 2 Euro, Nichtmitglieder zahlen 4 Euro. M.J. Landgasthaus Bitte vormerken: Vom 27. März bis 3. April geschlossen. Am 4. April sind wir wieder für unsere Gäste da. Karfreitag: Extra-Fischkarte Ostern 2012 Der erste Spargel ist da! Leckere Ostergerichte und -menüs Vorbestellungen erbeten Wir wünschen allen Gästen ein frohes und sonniges Osterfest. Am Rahmer Bach Duisburg-Rahm Tel: 0203 / Öffnungszeiten: Montag bis Samstag: Uhr So+Feiertags: Uhr durchgehend Dienstags Ruhetag KITA-Kinder erkundeten die Orgel in der St. Agnes-Kirche KG Düsseldorfer Nordlichter e. V. Ein neuer Vorstand wurde gewählt KAISERSWERTH: Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung der KG Düsseldorfer Nordlichter e. V. wurde ein neuer Vorstand gewählt. Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Der ehemalige 2. Vorsitzende Frank Walicht ist zum 1. Vorsitzenden und Präsidenten des Vereins gewählt worden. Als 2. Vorsitzende ist Angelika Staal neu in den Vorstand aufgerückt. Ebenfalls ein Neuzugang ist Beate Krüger, die das Amt der Schatzmeisterin übernimmt. Die Schriftführung bleibt in den bewährten Händen von Margret Kleibrink. Der Dank ging an die scheidenden Vorstandsmitglieder Heinz Gaul und Werner Ott für die geleistete Arbeit. Die KG ist im Januar 2010 in Kaiserswerth gegründet worden. Der Verein hat mittlerweile rund 80 Mitglieder. Foto: privat ANGERMUND: Wieso braucht die Orgel Wind und einen Blasebalg? Was sind Orgelpfeifen? Das größte, komplizierteste und auch teuerste aller Musikinstrumente, die Orgel, wird nicht umsonst oft als "Königin der Instrumente" bezeichnet, übt sie doch auf viele Zuhörer eine ungebrochene Faszination aus. So auch auf die Kinder der KITA Angeraue, denen der Kirchenmusiker im Pfarrverband Angerland-Kaiserswerth, Heinz-Jacob Spelmans, die Orgel in der St. Agnes-Kirche Angermund nahebrachte. Die KITA-Mitarbeiterinnen hatten den Kontakt zu dem Organisten hergestellt. Die Kinder ließen sich von ihm erklären, wie eine Orgel funktioniert und hatten viel Spaß dabei. Sie erfuhren, dass die Orgel innerhalb der Kirchenmusik eine herausragende Stellung einnimmt und dass, um Töne zu erzeugen, Luft in Pfeifen geblasen wird und die Klänge dieser Pfeifen sehr unterschiedlich sein können, z.b. laut, leise, hoch, tief, schrill oder dumpf. Auf dem Foto Heinz-Jacob Spelmans und die Leiterin der KITA Angeraue, Babette de Fries, mit den musikinteressierten Jungen und Mädchen. Auf dem Foto: (v.l.) Beate Krüger (Schaftzmeisterin), Margret Kleibrink (Schriftführerin), Frank Walicht (1. Vorsitzender und Präsident) und Angelika Staal (2. Text und Foto: Monika Jipp Vorsitzende).

3 LOKALKURIER VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG 29. MÄRZ 2012 SEITE 3 Frühlingserwachen in der Kanzlei Die Rechtsanwälte Beumer & Tappert laden alle Interessierten zu einem Frühlingserwachen in der Kanzlei am 31. März 2012 in der Zeit von Uhr herzlich ein, um in diesem Rahmen sowohl die frisch renovierten und modernen Kanzleiräumlichkeiten auf der Angermunder Str. 25 als auch die Rechtsanwälte und das gesamte Team der Kanzlei persönlich kennenzulernen. Sie finden nichts Besseres......als unseren festlich dekorierten Kaminraum, als unser modernes Bistro, als unser Restaurant für Ihre privaten und geschäftlichen Feiern. An beiden Ostertagen geöffnet von Uhr und ab Uhr. Kein Menüzwang. Eine leistungsstarke Küchenbrigade und ein freundlicher Service werden Sie und Ihre Gäste verwöhnen. Düsseldorfer Landstraße Duisburg (Huckingen) Tel Fax Montag Ruhetag - außer an den Feiertagen Ostereierschießen für Jedermann/frau Die St. Sebastianus-Bruderschaft Angermund lädt ein + + SPEZIAL + + SPEZIAL + + SPEZIAL + + Frohe Ostern Im Ausschank: Bei schönem Wetter im Biergarten! Karfreitag Traditionelles Fischessen Sonntag + Montag Lassen Sie sich von unserer vielseitigen Speisekarte inspirieren Gasthaus Peters Kalkstraße 41, Düsseldorf Telefon: Fax: Di Sa: bis Uhr So: bis Uhr PET_06_LK_71x120.indd :43 65 Kompetenz für Dach und Solaranlagen Der Profi für alle Fragen rund um Dach und Solar Unsere Leistungen: Wartungsarbeiten Reparaturarbeiten Dachdecker- / Klempnerarbeiten Solaranlagen incl. Planung Fordern Sie uns Angeraue 88, Düsseldorf 0203 / ANGERMUND: Wie schon in den vergangenen Jahren findet im Angermunder Schützenhaus, Freiheitshagen 36, wieder das beliebte "Ostereierschießen für Jedermann" statt. Auch in diesem Jahr allerdings wieder eine Woche vor Ostern! Am Sonntag, dem 1. April, zwischen und Uhr können alle Bürger Angermunds und Umgebung sowie alle Gäste, ob Schützen oder Nichtschützen, ihre ruhige Hand und ihre Treffsicherheit unter Beweis stellen. Bei einem Preis von 3 Euro für 5 Schuss (3 Serien: 7,50 Euro) fällt es leicht, falls es in der ersten Serie nicht den gewünschten Erfolg gab, auch noch eine zweite und dritte anzuhängen. Die Belohnung für die Mühen, in Form bunter Ostereier, kann sofort mitgenommen und zum Auffüllen des Osternestes verwendet werden. Auch an die Kinder ist gedacht, sie können Schokoeier erringen z.b. durch Ballwerfen oder andere Spiele. Ein kleiner Imbiss sowie Kaffee und Kuchen am Nachmittag werden angeboten. Die Bruderschaft Angermund würde sich über viele Gäste an diesem Tag freuen. M.J. aus Duisburg-Serm Inhaber: Sven Klingelhöfer Tel.: 0203 / auch Kleinreparaturen An- und Abfahrt kostenlos Wir sind da, wo Sie uns brauchen! TVA-Gaststätte Bundesliga live - jedes Spiel, jedes Tor, jede Minute mit Sky In der TVA-Gaststätte, Freiheitshagen 31, in Angermund, können Sie mitfiebern und mitfeiern. Denn hier ist die Fußball-Bundesliga zu Hause. Alle Spiele der 1. und 2. Bundesliga live - einzeln oder in der Konferenzschaltung, exklusive Interviews, Hintergrundberichte, Expertenanalysen, Zusammenfassungen können Sie hier bei einem frischen Bier und leckeren Speisen genießen. Familie Rekic freut sich auf Ihren Besuch.

4 SEITE MÄRZ 2012 VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG LOKALKURIER GEMEINNüTzIGE SENIoRENBETREUUNG STIFTUNG FüR ANGERMUND E.V. Wir laden Sie ein, an unseren Angeboten teilzunehmen: Festes Wochenprogramm Montag Uhr Yoga-Kurs für Senioren Bitte beachten Sie den Aushang Uhr Gedächtnistraining Dienstag Uhr Filz-Kurs für Senioren (bitte anmelden) Uhr Literatur am Vormittag Uhr Computerkurs für Fortgeschrittene (bitte anmelden) Uhr Computerkurs für Anfänger (bitte anmelden) Uhr Canasta Mittwoch Uhr Jeden 3. Mittwoch im Monat: Kleine Stärkung für Trauernde Uhr Gemeinsamer Mittagstisch (bitte vorbestellen) Uhr Seniorengymnastik Uhr Klönnachmittag Donnerstag Uhr Sturzpräventionsgymnastik Uhr Café Rosengarten; Betreuungsgruppe für Demenzkranke (bitte anmelden) Freitag Uhr Skatrunde Uhr Wandertreff Uhr Klönnachmittag Neben dem festen Wochenprogramm werden folgende Veranstaltungen angeboten. Bitte beachten Sie dazu unser Monatsprogramm: Musizieren, Filmclub, Lesecafé, Kegelnachmittage, Ausflüge, Vorträge und Feste. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! zentrum plus 0203 / oder Graf-Engelbert-Str Düsseldorf-Angermund Fax-Nr / Homepage: Hauskrankenpflege Gemeinnützige Stiftung für Seniorenbetreuung Angermund e.v. Bereits seit 1971 bieten wir häusliche Kranken- und Altenpflege in Angermund und Umgebung an und sind zugelassen für alle Kassen. Individuelle Pflege und menschliche Zuwendung ist unser Grundsatz. Wir bieten Ihnen: Grund- und Behandlungspflege Palliativpflege mit Fachausbildung Wundversorgung (ICW) Ausschließlich examinierte Kräfte Hauswirtschaftliche Versorgung Betreuung Kostenlose, unverbindliche Beratung Vermittlung Demenzcafé Vermittlung Essen auf Rädern Wir sind gerne für Sie da. Sprechen Sie uns an! Sozialstation 0203 / oder Graf-Engelbert-Str Düsseldorf Web: Montag, 2. April, 8.00 Uhr: Praxisübernahme in Angermund Dr. Diana Martin übernimmt die Zahnarztpraxis von Dr. Klaus Peter Kraft Fast vier Jahrzehnte war der Zahnarzt, Dr. Klaus-Peter Kraft, auf der Angermunder Straße in seiner Praxis für die Bürger und Bürgerinnen der Ansprechpartner rund um die Zähne. Doch nun war es an der Zeit, in den verdienten Ruhestand zu gehen. Damit seine Patienten und Patientinnen jedoch auch weiter ortsnah betreut werden können, wird Frau Dr. Diana Martin die Zahnarztpraxis übernehmen, zumindestens bis zum 31. Dezember 2012, denn dann endet der Mietvertrag auf der Angermunder Straße 20. Jeweils vormittags oder nachmittags im Wechsel wird die seit fünf Jahren auf der Rahmer Straße 3 in Angermund ansässige Zahnärztin die Behandlungen in den jeweiligen Praxisräumen vornehmen. Daher sind Terminvereinbarungen nötig. Das bewährte Team rund um Dr. Kraft mit Elke Mantel und Nicole Dulich wird die Zahnärztin weiterhin auf der Angermunder Straße unterstützen. Gesunde und schöne Zähne gehören zu einem ansprechenden Äußeren dazu. Ein gesundes Gebiss erhöht die Attraktivität und das Selbstbewusstsein eines jeden Menschen. Neben der richtigen Pflege und Reinigung der Zähne trägt deshalb Vorsicht: Falsche Sammler unterwegs Rahmer Str. 3 Tel / Angermunder Str. 20 Tel / Düsseldorf- Angermund Termine in beiden Praxen nach Vereinbarung auch der regelmäßige Zahnarztbesuch zur Zahngesundheit bei. Dr. Diane Martin bietet Ihnen das gesamte Leistungsspektrum der Zahnmedizin, mit Ausnahme der Implantologie. So individuell wie jeder Mensch, so individuell sind auch seine Zahnprobleme. Deshalb steht für uns die ausführliche und kompetente Untersuchung und Beratung an oberster Stelle. Es gibt in der Zahnheilkunde nie nur die "eine" Lösung, sondern meistens verschiedene Behandlungsvarianten, die zwischen Behandler und Patient eingehend erörtert werden müssen, so Dr. Martin, die sehr viel Wert auf die Zahnästhetik legt. Dr. Martin behandelt sowohl Privat- als auch Kassenpatienten/innen. ANGERMUND: Jedes Jahr aufs Neue erreichen die Seniorenstiftung Angermund viele Anfragen und Hinweise, dass im Namen der Stiftung an den Haustüren gesammelt wird, teilweise in sehr aufdringlicher Art und Weise. So werden auch zurzeit wieder aus verschiedenen Bereichen Sammler gemeldet. Die Gemeinnützige Stiftung weist nochmals darauf hin, dass man zu keiner Zeit Spendensammlungen an der Haustüre durchführt. Wir distanzieren uns von diesen Aktionen und wissen auch nicht, was mit den gesammelten Geldern geschieht, betont Susanne Hagg. Dr. Diana Martin Liebe Patientinnen, liebe Patienten, da mein Kollege, Herr Dr. Klaus Peter Kraft, den ich auch schon während seiner Urlaubszeit vertreten habe, in den verdienten Ruhestand tritt, aber seine Patienten weiterhin gut versorgt wissen will, wäre es mir eine Freude, Sie sowohl in der Praxis auf der Angermunder Str. 20 als auch in meiner Praxis auf der Rahmer Str. 3 begrüßen zu dürfen. Ihre Dr. Diana Martin Tag der älteren Generation ANGERMUND: Zu diesem besonderen Tag der älteren Generation, der am 4. April begangen wird, lädt die Gemeinnützige Stiftung für Seniorenbetreuung Angermund/Zentrum Plus, Graf-Engelbert-Straße 47, um Uhr, zu einem Vortrag mit dem Titel Schlaganfall kann jeden treffen muss er aber nicht, ein. Den Vortrag hält Erich Pfeiffer vom Schlaganfallbüro der Landeshauptstadt Düsseldorf. Es geht um Risikofaktoren, Prävention, aber auch um die Erstversorgung. Es handelt sich hier um ein ernstes Thema, so dass im Anschluss auch Fragen gestellt werden können. Für Kaffee und Kuchen ist gesorgt.

5 LOKALKURIER Handwerk und Handel Gut besuchte Mitgliederversammlung ANGERMUND: Zahlreiche Mitglieder konnte die 1. Vorsitzende der Interessengemeinschaft Handwerk & Handel zur Mitgliederversammlung in Angermund begrüßen. Bevor sie jedoch den Tätigkeitsbericht für das Jahr 2011 verlas, bedankte sie sich bei allen Helfern im vergangenen Jahr, wie z.b. bei Horst Hohmann für den unermüdlichen Einsatz, den Firmen Löhrer und Kleinrahm, die die Farben für die Ausbesserungsarbeiten an der kleinen Unterführung zur Verfügung stellen, und bei Peter Perovic für den schönen Weihnachtsbaum. Das in 2011 zum ersten Mal veranstaltete Straßenfest anlässlich der Wiederherstellung der Angermunder Straße kann als voller Erfolg bewertet werden. Dies Fest hat eindrucksvoll gezeigt, wie positiv die Zusammenarbeit zwischen Händlern, Handwerkern, Institutionen und Angermunder Vereinen sein kann, so Andrea Lindenlaub. Positiv aufgenommen wurde auch wieder der Tag der Rose. Dank der tatkräftigen Unterstützung der Seniorenstiftung wir Rosen, versehen mit einer Banderole mit dem Hinweis auf das Jubiläum der Bruderschaft an die Kunden verteilen." Auch der Nikolausmarkt mit über 50 Ständen sei schon zu einer Traditionsveranstaltung geworden. Insgesamt hat Handwerk & Handel 82 Mitglieder. Hardy Gerdes berichtete über den gut frequentierten Internetauftrit (www.hand werk-und-handel.com). Nach dem Verlesen des Kassenberichtes und dem Vortrag der Kassenprüfer, Bernd Kleinrahm und Herbert Uhland, wurde dem Vorstand Entlastung erteilt. Ausgeschieden als Kassenprüfer ist Herbert Uhland, neu gewählt wurde Susanne Hagg. Auch in 2012 wird es wieder einen Tag der Rose geben. Ein Termin muss noch festgelegt werden. Der Nikolausmarkt findet wieder am 1. Dezember statt. Hierfür nehme man gerne Anregungen entgegen, so die 1. Vorsitzende. In diesem Jahr werden wir alle Aussteller mit dem Angebot ins Internet stellen, damit sich jeder konnten informieren kann und so Dopplungen vermieden werden können, betont Andrea Lindenlaub. Über die Situation des Piaggios, den Handwerk & Handel Horst Hohmann für seine Verschönerungsarbeiten in Angermund zur Verfügung stellte, berichtete der 2. Vorsitzedne, Ferdinand Wolff. Eine Reparatur des alten Fahrzeugs (rund Euro) sei zu teuer. Angenommen wurde der Vorschlag des neuen Vorstands des Angermunder Kulturkreises. Dieser kauft einen Piaggio auf eigene Kosten und stellt dieses Fahrzeug Handwerk & Handel zur Verfügung. Zwei Logos werden das Fahrzeug schmücken, zum einen das Logo des Angermunder Kulturkreises und zum anderen das von Handwerk & Handel. Die Mehrzahl der Mitglieder erklärte sich hiermit einverstanden. VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG Da der im Anschluss an die Veranstaltung angekündigte Vortrag des Stadtplanungsamtes über die Stadtentwicklung in Angermund aufgrund der Neuwahlen in NRW (kein Verwaltungsvertreter darf während der Wahlperiode mehr auf öffentlichen Veranstaltungen lität auftreten), ausfiel,gab nen kleinen Einblick in die aufgrund der Gewährleistung der politischen Neutra- Kabarettist, via Internet eibeiten mit dem Titel Dieter Nuhr, der bekannte "Angermunder" Kanalbauar- Unser Dreckweg-Tag: Fleißige Angermunder Helfer 29. MÄRZ 2012 SEITE 5 neuer Regenwasserkanal, sehr zur Erheiterung der anwesenden Mitglieder. M.J. ANGERMUND: Handwerk und Handel hatte zum Dreckweg-Tag geladen, und viele fleißige Helfer kamen, um mit anzupacken. Mit dabei waren Vereinsmitglieder des Angermunder Kulturkreises, des Surfclubs, der Bruderschaft, der KG De 11 Pille, der Seniorenstiftung und andere. Dutzende Säcke von Müll wurden zusammengetragen, aufgesammelt auf dem Parkplatz Freiheitshagen, dem Kirchweg, auf der Heltorfer Schlossalle und auch anderen Stellen. Die Rosenbeete wurden gesäubert und auch die kleine Unterführung ist Dank des Anstrichs von Helmut Hohmann wieder frei von Graffitti. M.J. ANGERMUND: Auch der Spielplatz-Pate Dieter Horne hatte Eltern und Kinder eingeladen, den Spielplatz "Am Hoppengarten" in Angermund zu säubern. Die emsige Sammelaktion der Kinder und Eltern erbrachte immerhin die Ausbeute von 10 Müllsäcken. Getränke und Süßigkeiten haben dieses Aufräumen, das eine größere Resonanz durch das frühlingshafte Wetter gegenüber dem Vorjahr hatte, abgerundet. Nochmals ein Dankeschön an dieser Stelle an alle fleißigen Hände. Foto: privat

6 SEITE MÄRZ 2012 VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG LOKALKURIER Kalkum Es gibt viel zu tun! Kleinster Stadtteil, ältester Ort, große Geschichte, viele Wünsche und berechtigte Beschwerden Standen Rede und Antwort: (v.l.) Willi Meuleners, Ruth Decker, Olaf Lehne und Andreas Auler. Der Kulturkreis Kalkum e.v. hatte zur Bürgeranhörung geladen, und viele Kalkumer folgten dem Aufruf und kamen in die Gaststätte Meyer & Freemann in Kalkum. CDU- Ratsfrau Ruth Decker, Andreas Auler, Vorsitzender des CDU Ortsverbandes Kalkum/ Wittlaer und Mitglied in der Bezirksvertretung 05, sowie Olaf Lehne, vor Auflösung des Landtags Mitglied in diesem, standen Rede und Antwort. Der Düsseldorfer Stadtteil Kalkum ist einer der ältesten Orte auf dem heutigen Düsseldorfer Stadtgebiet. Bereits 852 n. Chr. wurde er als Calcheim in einer Schenkungsurkunde erwähnt. Demographische Daten Nach Angaben des Amtes für Statistik und Wahlen hatte Kalkum Ende 2010 insgesamt Einwohner, je zur Hälfte männlichen und weiblichen Geschlechts. Der größte Anteil mit 26 % entfällt auf die Altersklasse 18 bis unter 45 Jahre, 22 % der Bevölkerung sind zwischen 45 und 60 Jahre alt und 33 % sind älter als 60 Jahre. Kalkum umfasst 759 ha, davon entfallen auf Wohnbauflächen 5,2 ha. Meyer & Freemann soll Gaststätte bleiben Nach der Begrüßung durch Willi Meuleners, Vorsitzender des Kulturkreises Kalkum, ergriff Ratsfrau Ruth Decker das Wort. Sie bestätigte den anwesenden Kalkumern, dass die einzige Gaststätte in Kalkum auch weiterhin eine solche bleibe. Zwar gäbe es bei der Vertragsunterzeichnung zum Verkauf noch einige Details zu klären, aber man sei optimistisch, dass die Gastlichkeit auch weiterhin hier zu Hause sein werde. Kanalbauarbeiten bis 2014 Ruth Decker bezeichnete Kalkum als das Keitum des Nordens, obwohl zurzeit die Kanalbauarbeiten eine andere Sprache sprechen. Wenngleich sie gleich zu Anfang die Kalkumer lobte, wie gelassen sie mit den Kanalbauarbeiten umgingen, kippte im Laufe des Abends die Stimmung recht schnell. Viele zeigten sich genervt angesichts des doch vermeintlich schleppenden Vorgehens der Arbeiten. Aber dieser doch diskriminierenden Äußerung er kein Pfeifkonzert erntete. Dennoch war man sich einig, bezüglich des Schulbusses müsse für die Kalkumer Kinder dringend nachgebessert werden. Andreas Auler versprach an einer Lösung zu arbeiten, so z.b. einen Schulbus speziell für Kalkumer Kinder zuauch hier sei noch einmal auf die EU-Wasserschutz-Richtlinien hingewiesen, die nicht zuletzt auch für die Kanalerneuerung in diesem Ausmaße verantwortlich zeichnen. Als einen Schildbürgerstreich sei die Situation an der Oberdorfstraße zu bezeichnen. Hier würde laut einem Anwohner ein Stück der Straße nicht gepflastert, weil sich ein/e Hausbesitzer/in anscheinend weigere, sein/ihr Haus an den Kanal anschließen zu lassen. Was nun folge, ist ein Rechtsstreit der Jahre dauern kann. Ob die Straße dann so lange offen bleibt? Die Stadt ist verpflichtet, den...ist umgezogen! Jetzt zu finden in der: Speestr. 44, Ratingen-Lintorf, bei: les wieder hergerichtet. Je nach Ausgang des Gerichtsverfahrens, muss u.u. jene/r Blockierer/in dann nicht nur den Hausanschluss zahlen, sondern vielleicht auch das sogenannte Kunststopfen der Straße, so Ruth Decker. Das kann teuer werden. In absehbarer Zeit wird der Stadtentwässerungsbetrieb noch einmal zu einer Info-Veranstaltung in Kalkum einladen, um weitere Fragen der Bevölkerung direkt zu beantworten. ursprünglichen Zustand wieder herzustellen, so Ruth Decker, die unmittelbar nach der Veranstaltung Kontakt zum Stadtentwässerungsbetrieb aufnahm. Fakt ist, dass ein/e Anwohner/in alle Arbeiten blockiere und die Straße eigentlich erst komplett hergestellt wird, wenn alle Hausanschlüsse gelegt sind. Jedoch sei es den Bürgern/innen nicht zuzumuten, den Ausgang des Rechtsstreits abzuwarten, deshalb wird jetzt alhaltestellen, sie seien nicht nur für Kinder ein Gefahrenpunkt. Hier wurde insbesondere auf die Einstellung des Schülerspezialverkehrs zum Sommer hingewiesen, dann würden sich die Kinder an diesen Haltestellen knubbeln. Ein Vater bemängelte, dass dann seine Kinder gemeinsam mit den Recke-Kindern in diesem Bus fahren müssten. Nur der vornehmen Zurückhaltung der Kalkumer war es zu verdanken, dass aufgrund Gefährliche Ersatzbushaltestellen Besonders bemängelt wurde die Situation der Ersatzbusmindest für die Zeit des Kanalbaus aufrechtzuerhalten. Kalkumer Mühle mit Deich Unsägliche EU-Richtlinien, die in ihrer Starrheit der Auslegung bezogen auf die Projekte jegliche Individualität vermissen lassen und daher vielfach weder dem Naturschutz noch der schönen Landschaftsgestaltung oder dem Denkmalschutz dienlich sind, kommen bei der Alten Wassermühle in Kalkum zum Tragen. Das Rad steht still, und der Teich ist vermodert, kaum mehr zu erkennen, die Bäume sind tot. Wie Rita Becker bestätigte, dürfe man nach der neuesten EU-Richtlinie kein fließendes Gewässer mehr stauen, um die Teiche zu bewässern. Am Anfang habe der neue Eigentümer zwar noch Wasser in die Teiche gefüllt, doch sei das Wasser aufgrund des porösen Bodens sehr schnell wieder versickert. Dorfplatz Bezüglich einer Gestaltung des Dorfplatzes neben der im 12./13. Jahrhundert errichteten Pfarrkirche St. Lambertus sollten alle bodenständig bleiben, betonte Ruth Decker. Das Grundstück gehört in Teilen der Kirche und der Stadt. Drei Architekten, die Ansätze für eine schöne Gestaltung erarbeitet haben, kamen an diesem Abend leider nicht mehr zu Wort. Nur so viel: Das alte Fachwerkschulhaus, welches sich im Besitz der Kirche befindet, soll auf jeden Fall mit ins Kalkühl der Überlegungen mit einbezogen werden. Zerstörung der Wanderwege durch Reiter Der Morgensternweg entlang des Lambertussees sei von Reitern zertrampelt worden, obwohl nebenan ein Reitweg führt. Wie Reitstallbesitzer Hoffmann zu vermitteln versuchte, sei jeder Reiter zwar selbst für sein Handeln verantwortlich. Seine Erklärung hierzu lautet, die Reitwege seien zu tief und aufgrund der mangelnden Entwässerung zu nass. Ob dies ein Grund ist, auch noch die Spazierwege zu zertrampeln, darf mehr als bezweifelt werden. Ein Vorschlag aus dem Podium: gelbe Nummer der Reiter merken und beim Ordnungsamt anrufen. Noch keine Lösung für das Schloss in Sicht Das Kalkumer Wasserschloss macht Kalkum zu einem attraktiven Ausflugsziel für Radfahrer aus der Umgebung. Das Schloss war früher der Stammsitz der Familie Hatzfeld und wurde 1946 dem Land Nordrhein-Westfalen verkauft, das dort 1962 eine Zweigstelle des Hauptstaatsarchivs Düsseldorf eingerichtet hat. Der Landschaftsgarten, der das Schloss umgibt, gilt auch als ein Teil der grünen Lunge des Stadtteils. Wie jedoch Olaf Lehne berichtete, gäbe es bezüglich eines Verkaufs nichts Neues. Würde er jedoch wieder in den neuen Landtag NRW gewählt, würde er sich für den Erhalt des Schlossgartens für die Öffentlichkeit und die weitere Nutzung des Innenhofes des Schlosses bei Brauchtumsveranstaltungen einsetzen. Gefährliches Zeppenheimer Dreieck Weiterhin in der Kritik waren die schmalen und zugewachsenen Randstreifen auf dem Zeppenheimer Weg sowie die Verkehrssituation am Dreieck vor dem Reitstall Hoffmann. Wie Inhaber Hoffmann bestätigte, habe er das Grundstück schon im Jahr 2001 gekauft, und er wäre bereit, zwei Meter Breite auf 75 Meter Länge für einen Verbreiterung der Straße an die Stadt zu verkaufen, doch bisher habe sich hier nichts getan. Täglich müssen hier rund 80 Pferde über die Straße, um zur Weide zu kommen, das ist nicht immer ungefährlich, so Hoffmann. Aber auch hier sind die EU-Richtlinien wieder bindend. Wie Martin Schilling, CDU-Bezirksvertreter, bestätigte, müsse auch hier ein eigener Kanal gelegt werden, und dies koste. Pflege des Kleianskreuzes Das Kleianskreuz soll besser gepflegt werden, einziges Problem, es gehört der Stadt Düsseldorf und steht auf Kaiserswerther Gebiet. Hier sagte Willi Meuleners Abhilfe zu und Olaf Lehne eine Spende von 200 Euro für die Materialien zur Pflege des Kreuzes. Zum Abschluss mahnte Andreas Auler die Bürger/innen, sich noch mehr einzubringen. Wer nicht handelt, wird behandelt, so seine Worte. Die Stadt Düsseldorf habe viel geleistet, aber es gäbe auch andere Stadtteile, in denen ein Handlungsbedarf besteht. Er appellierte an die gesamtstädtische Solidarität. Text und Fotos: Monika Jipp

7 LOKALKURIER 29. MÄRZ 2012 SEITE 7 Seit dem am Flughafen! Wir beraten Sie gerne, nicht nur im Fluggastrecht. Arbeitsrecht gehört auch zu unseren Tätigkeitsgebieten. Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Kroll Peter-Müller-Str. 10 (Airport-City) D Düsseldorf Tel / Fax 0211 / www. lokalkurier. info Tel / Fax 0203 / SCHMITZ-LÖKES Italienisches Restaurant und Vinothek Oster-Menüab 2 Personen Doradenfilet auf frischem Blattspinat Pennette mit grünem Spargel und Tiroler Speck Lammrücken mit Steinpilzen Mandelparfait mit Erdbeeren 32,50 p.p. An beiden Ostertagen geöffnet. Kein Menüzwang Wir wünschen allen Gästen ein frohes Osterfest. Tel Kalkstr Düsseldorf-Wittlaer Öffnungszeiten: Di-So: Uhr So + Feiertags: Uhr Mittagstisch Montags Ruhetag Wir empfehlen uns für Bankette u. Feierlichkeiten aller Art. (Betriebs- und Familenfeiern, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Jubiläen etc.). Die Oberdorfstraße wird trotz des Rechtsstreites mit einem Anwohner, der sich weigert einen neuen Kanal anschließen zu lassen, ordnungsgemäß hergerichtet. Gefährliche Ersatzhaltestelle, direkt neben dem Baustofflager und nahe an der Straße. Da wo einst der Dorfteich war, ist heute nur noch Gestrüpp. Eine EU-Richtlinie verbietet es, Fließgewässer zu stauen. Kontakt: Tel Düsseldorf - Angermund Jetzt kostenlosen Ideen-Ratgeberanfordern! Tel.: +49 (0) Besuchen Sie die wohl größte Ausstellung Deutschlands! Mo. Mo. Fr. Fr. von von Uhr Uhrund und Sa. So. von Uhr für Sie geöffnet. Sa. So. von 10 16Uhr für Sie geöffnet. (Sonntags keine Beratung Beratung/kein Verkauf) Verkauf)» Überdachungen» Sommergärten» Wintergärten» Carports» Bonair Ganzglasschiebedächer Dokument: T15_39_45.000Z.PDF;Seite: 1;Format:(71.50 x mm);plate: Vollfarbe;Datum: 22. Sep :39:58 Die Einbahnstraßenregelung am Zeppenheimer Dreieck könnte aufgehoben werden, wenn auf der rechten Seite (Foto) die Straße um zwei Meter auf einer Länge von 75 Meter verbreitert würde. Der Besitzer des Grundstücks hat sich zum Verkauf bereit erklärt, jedoch muss laut Umweltamt nach den gültigen EU-Richtlinien dann hier ein Kanal gelegt werden. Und dies macht das Vorhaben zu teuer. Fotos links + links oben: Der Landschaftsarchitekt Thomas Wünderich (re.) und der Architekt André Turck sowie Willi Landers (nicht mit auf dem Foto) haben sich Gedanken über die Dorfplatzgestaltung gemacht. Mit ins Kalkül der Überlegungen einbezogen werden soll auch das alte Fachwerkschulhaus. Fotos: Monika Jipp (Siehe Bericht auf Seite 6.)

8 SEITE MÄRZ 2012 VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG LOKALKURIER Lindenlaubs' Buchhandlung: Lesung mit Friedrich Dönhoff "Die Welt ist so, wie man sie sieht" - Erinnerungen an das Leben von Marion Gräfin Dönhoff Einladung zur Lesung mit Friedrich Dönhoff Am Mittwoch, dem 25. April, ab Uhr, lädt Lindenlaubs Buchhandlung zu einer Lesung mit Friedrich Dönhoff ins Haus Litzbrück, Bahnhofstraße, Angermund, ein. Der Eintritt beträgt 8 Euro. Kartenvorverkauf in Lindenlaubs Buchhandlung Besuchen Sie uns im Internet: Angermunder Straße Düsseldorf Tel / Fax 0203 / Ö-Zeiten: Mo, Di, Do, Fr: Uhr Mi, Sa: Uhr Am Mittwoch, dem 25. April, ab Uhr, lädt Andrea Lindenlaub von Lindenlaubs Buchhandlung zu einer Lesung mit Friedrich Dönhoff ins Haus Litzbrück, Bahnhofstraße, Angermund, ein. Friedrich Dönhoff erinnert in dieser Lesung an seine Tante Marion Gräfin Dönhoff. Sein Buch "Die Welt ist so, wie man sie sieht" ist das Dokument einer generationsü- Angermunder Straße Fällung von acht Straßenbäumen gegen drei Monate längere Bauzeit - Politiker gegen Fällung ANGERMUND: In Angermund werden zurzeit die Regenwasser- und die Schmutzwasserkanäle auf den Straßen An den Linden, Auf der Krone und weiter auf der Angermunder Straße bis zur Kreuzung Arthur-Kampf-Straße in einer gemeinsamen Baugrube erneuert. Grundsätzlich werde angestrebt, die Bauarbeiten so durchzuführen, dass der Straßenverkehr nicht mehr als nötig beeinträchtigt wird. Der Verkehr wird weitestgehend mit einer Spur für jede Fahrtrichtung an der Baugrube vorbeigeleitet. Jedoch reiche der Platz auf der Angermunder Straße zwischen Hausnummer 52 und 70 nicht aus, um für jede Fahrtrichtung eine Spur bereitzuhalten. Eine einspurige und ampelgesteuerte Verkehrsführung wäre hier über einen Zeitraum von elf Monaten unumgänglich. Jedoch könne die Bauzeit in diesem Bereich um drei Monate verkürzt werden, wenn die acht Ahornbäume auf der nordwestlichen Seite entfernt würden. Eine Fällung sei bereits mit dem Gartenamt abgestimmt. Nach Bauabschluss werde das Amt für Verkehrsmanagement neue Bäume pflanzen. Nicht einverstanden mit diesen Fällungen zeigten sich die Bezirksvertreter aus der CDU-Fraktion, die jedoch in diesem Falle nur eine "beratende Funktion" haben. Bleibt abzuwarten, wie sich die Verwaltung entscheidet, drei Monate längere Bauzeit oder Fällung der Bäume. M.J ,14 m - Kronen 4 m ,20 m - Kronen 6 m 0,20 m - Kronen 6 m 0,25 m - Kronen 8 m ,15 m - Kronen 5 m Weniger Jugendkriminalität durch Ausbildung CDU-Politiker Olaf Lehne besuchte Düsseldorfer Jugendberufshilfe LOHAUSEN: Die Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit und der Jugendkriminalität ist eine Doppelstrategie, die die Jugendberufshilfe im Düsseldorfer Norden im Auftrag der Stadt exemplarisch umsetzt. Am 26. März besuchte Olaf Lehne die Einrichtung an der Niederrheinstraße, um sich als Landespolitiker speziell über ihre erweiterten Aktivitäten im Übergangskorridor Schule - Beruf zu informieren. Als Beiratsmitglied der Justizvollzugsanstalt Düsseldorf (bisher Mitglied im Rechtsausschuss und der Vollzugskomission des Landtags NRW) liegt dem politischen Mandatsträger die Eingliederung straffällig gewordener Jugendlicher in das gesellschaftliche Leben besonders am Herzen. Eine vom Geschäftsführer Peter Walbröl in Tortendiagrammen präsentierte Jahresauswertung 2011 gab Aufschluss über die anteiligen Prozentzahlen der einzelnen Betreuungsfälle. Die zügige Durchführung von Sozialstunden als Ableistung einer Strafe und Bildung statt Strafe als Qualifizierungsmaßnahme sind die angestrebten Ziele, wobei sich Olaf Lehne als Bindungsglied beim beruflichen Übergang einbringen möchte. Modellcharakter "Die Düsseldorfer Jugendberufshilfe leistet hervorragende Arbeit, indem die berufliche Qualifizierung arbeitsloser Jugendlicher mit kriminalpräventiven Projekten im Sozialstundenund Gelbe-Karten-Bereich verbunden wird," betont Olaf Lehne. "Diese Projekte haben Modellcharakter, und ich werde mich auch in Zukunft dafür einsetzen, dass das Land hierfür entsprechende Mittel zur Verfügung stellt." Denn: Jeder Jugendliche, der eine Ausbildung aufzuweisen hat, ist weniger anfällig für Kriminalität. Foto rechts: CDU Politiker Olaf Lehne (li.) und Einrichtungsleiter Jürgen Gocht sinnbildlich vor der (entsorgten) Tür der früheren Justizvollzugsanstalt ,20 m - Kronen 6 m ,15 m - Kronen 5 m Angermunder Straße L 139 bergreifenden Freundschaft: Marion Dönhoff, gesehen durch die Augen des 60 Jahre jüngeren Neffen. Er wird diese beeindruckende Frau des 20. Jahrhunderts anhand wichtiger Artikel und Reportagen, die eine der prominentesten Journalistinnen im Laufe von sechs Jahrzehnten veröffentlicht hat, vorstellen. Anschaulich und klug vermittelt sie ihren Standpunkt zu Themen, die uns gerade heute beschäftigen: Macht und Moral, die Auswüchse des Kapitalismus sowie die Verantwortung des Einzelnen gegenüber der Gesellschaft. Friedrich Dönhoff war jahrelang einer der Menschen, die der Gräfin am nächsten stand. Er erzählt in seinem Buch u.a. über ein letztes Gespräch, das er wenige Wochen vor ihrem Tod - im März führte. Sie berichtet von ihrer ostpreußischen Heimat, spricht über Familie und Glaube und zieht ein Resümee ihres Lebens. Friedrich Dönhoff, geb in Hamburg, aufgewachsen in Kenia, machte eine Ausbildung zum Drehbuchautor. 0,10 m - Kronen 2 m 43a 23a 41a Stadtentwässerungsbetrieb Landeshauptstadt Düsseldorf Baumfällungen

9 LOKALKURIER CDU-Ortsverband Kaiserswerth Ratsherr Andreas-Paul Stieber einstimmig als CDU-Vorsitzender bestätigt Andreas-Paul Stieber herr Andreas-Paul Stieber erhielt das einstimmige Votum der Mitglieder als Vorsitzender. Zu seinen Stellvertretern wurden erneut Bernhard Basset (65) Trickfilmtechnik in der KREA KAISERSWERTH: In der zweiten Osterferienwoche bietet die KREAtivitätsschule, Fliednerstraße 32, in Kooperation mit der Filmwerkstatt erneut ein Projekt für trickfilminteressierte Kinder ab 9 Jahren an. Vom 10. bis zum 13. April (9-15 Uhr) begeben sich die Kinder auf die Spur von dem neunjährigem Mädchen Rose aus dem Avantgarde-Theaterstück Die Welt ist rund von Gertrude Stein aus dem Jahr Die Hauptdarsteller und das gesamte Bühnenbild werden dabei aus Papier gebaut und einige Szenen als Trickfilm gedreht. "Vielleicht erkennen wir dabei, dass die Welt heute immer noch rund ist und warum eine Rose eine Rose ist", erklärt Evelyn Arndt, Puppenspielerin und Regisseurin. Begleitet wird das Projekt von dem Künstler und Filmemacher Christian Deckert. Jeder Teilnehmer erhält im Anschluss eine CD mit dem erarbeiteten Material. Weitere Informationen und Anmeldung unter der Tel.-Nr / oder unter Seien Sie nicht mit weniger zufrieden: Mit dem LOKALKURIER in Haushalten präsent. Die nächste Ausgabe erscheint am 12. April 2012 KAISERSWERTH: Der CDU- Ortsverband Düsseldorf- Kaiserswerth hat seinen Vorstand im Amt bestätigt. Der 46-jährige Geschäftsführer und Ratsund Frank Thimm (41) gekürt. Auch Torsten Grube (46) wurde als Schriftführer wiedergewählt. Als Beisitzer wurden Dr. Jörg Diemert, Karsten Haase, Sebastian Hardt, Klaus-Peter Schulz, Petra Thimm und Frank Thimm bestätigt. Neu in den Vorstand kamen Klaus Schlüter, Clemens Weber und der Kreisgeschäftsführer der JU Düsseldorf und Jurastudent Benedict Stieber, der ebenfalls die JU im Düsseldorfer Norden führt. Die erneute Verjüngung des Vorstandsteams spiegelt die Dynamik des Ortsverbandes wider. Das Interesse, an der Politik der CDU aktiv mitzuwirken, ist sehr groß, betonte Ratsherr Stieber und fügt erfreut hinzu, der neue Vorstand hat eine Stadtbildverschönerung Geranienpyramiden können bestellt werden Gerade die Geranienpyramiden waren es, die im letzten Jahr vor allem das Stadtbild in Angermund verschönert haben. Auch in diesem Jahr könnten diese Pyramiden wieder zur positiven Stadtbildpflege Altersverteilung von 19 bis 72 Jahren. Bei uns gibt es einen intensiven Austausch zwischen den Generationen, wodurch wir auch für die Bedürfnisse aller Altersklassen unserer Bürger eine gute Sensibilität entwickeln können. Das hilft uns, möglichst viele Menschen und deren Probleme besser zu verstehen und hilfreiche Konzepte für jede Lebensphase zu entwickeln. Foto: Jan Ovelgöne beitragen. Laut Auskunft des Garten-, Friedhofsund Forstamtes können insgesamt ca. 10 Pyramiden pro Ortszentrum zum Preis von je 200 Euro geliefert werden. Die Pflege jedoch, wie gießen, Unkraut jäten etc., sollte durch die Bezirksvertretung 05 verlässlich organisiert werden. Den nötigen Blumen-Dünger ca. alle 6 Wochen wird die Verwaltung liefern. Diese Geranienpyramiden könnten am 1. Juni geliefert und zum Herbst (Oktober) wieder abgeholt werden. 29. MÄRZ 2012 Wir helfen Ihnen: Egal wo jemand verstirbt. Nicht nur in Düsseldorf, Duisburg oder Ratingen, sondern auch überregional und weltweit. Wir beraten Sie gerne - auch bei Ihnen zu Hause. Informieren Sie sich auf unserer Website: SEITE 9 Internationale Küche Mittagstisch Gesellschaftsraum für Festlichkeiten Terrasse Reservieren Sie rechtzeitig für Ostern! Auf der Sonderkarte bieten wir festliche Oster-Gerichte an. Mittagstisch zu zwei Zeiten: bis Uhr und ab Uhr. Probieren Sie auch unsere frischen Frühlingsgerichte von der Extrakarte, z.b. Gefüllte Champignons, Nudeln mit Meeresfrüchten, Frühlingsschnitzel und -Rumpsteak. Das Team von Mediterran wünscht frohe und sonnige Ostern. Graf-Engelbert-Str Düsseldorf Tel.: 0203 / und 0203 / Inh. Vladimir Markovic Öffnungszeiten: Uhr und Uhr Dienstag Ruhetag In den Sommermonaten (Mai bis Oktober) haben wir sonntags durchgehend geöffnet. Bei schönem Wetter Terrasse geöffnet - Parkplätze direkt vor dem Haus.

10 SEITE MÄRZ 2012 LOKALKURIER Urlaub von der schönsten Seite entdecken! ige-tm-71x45-2.indd :12 alltours Reisecenter Im Klemensviertel - Am Kreuzberg Düsseldorf-Kaiserswerth Telefon 0211 / Wegen Urlaub geöffnet! Heimat- und Kulturkreis Wittlaer Einladung zur Mitgliederversammlung WITTLAER: Der Vorstand des Heimat- und Kulturkreises Wittlaer e.v. lädt am Donnerstag, dem 19. April, um Uhr, zu seiner Mitgliederversammlung in das Musikzimmer der Franz-Vaahsen-Grundschule, Neubau Gebäude A, ein. Wie der 1. Vorsitzende, Andreas Auler, betont, wolle man nicht nur die üblichen und nach der Satzung erforderlichen Formalien wie Kassen- und Tätigkeitsbericht abhan- deln, sondern den Mitgliedern zugleich die Gelegenheit zur Information und zum Kennenlernen des neuen Leiters der Bezirksverwaltungstelle 05, Karl- Josef-Eisel, geben. Er wird über seine bisherige Tätigkeit im Bezirk berichten und auch für Fragen und Anregungen zur Verfügung stehen. Ferner auf der Tagesordnung stehen die Festsetzung der Mitgliedsbeiträge und ein Ausblick auf das laufende Jahr. Passionsgesänge in der Stadtkirche Vom Schrei bis zur Stille KAISERSWERTH: Am Karfreitag, dem 6. April, findet, um Uhr, in der Stadtkirche Kaiserswerth, Fliednerstraße, ein Konzert zum Karfreitag unter dem Titel "Passionsgesänge - vom Schrei bis zur Stille" statt. Susanne Hiekel an der Orgel und die Sopranistin Anja Paulus gestalten gemeinsam ein Programm mit Arien, Klageliedern, Passionchorälen und Orgelmusik von Johann Sebastian Bach, Reinhard Keiser, Friedrich von Spee und Olivier Messiaen. Die tiefe Traurigkeit über den Tod Jesu, die uns verstummen lässt oder auch in einen Schrei mündet, aber auch die Hoffnung für uns, die der Tod Jesu in sich birgt, werden in diesem Kammerkonzert in Gesängen und Orgelmusik musikalisch ausgedrückt. Der Eintritt ist frei, eine Spende wird am Ausgang erbeten. Foto unten: Frauen lesen für Frauen: (v.l.) Ulrike Schneider, Brigitte Göbels, Rita Becker, Monika Voss, Natalia Fedossenko, Jutta Giersch sowie Prof. Dr. Jutta Liebau. Internationaler Frauentag Frauen lasen für Frauen im Maxhaus Um es gleich vorwegzunehmen: Es war ein wundervoller Abend, zu dem der Seniorenbeirat der Stadt Düsseldorf in Kooperation mit der Friedrich-Spee-Akademie im März ins Maxhaus eingeladen hatte. Zum achten Mal jährte sich die Veranstaltung "Frauen lesen für Frauen" und dennoch hatte sie nichts an ihrer Attraktivität verloren. Im Gegenteil: Schon die Namen der "starken Frauen", die die Seniorenbeirätinnen Brigitte Göbels (Bez. 02) und Ulrike Schneider (Bez. 05) für diese Lesung gewinnen konnten, versprachen ein besonderes Erlebnis. Auf den Spuren der Kalkumer Geschichte Enttäuschte zunächst auch die kurzfristiger Absage der ersten Bürgermeisterin Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann, so zeigten sich die Initiatorinnen doch hoch erfreut darüber, dass die Hobby-Historikerin Rita Becker bereitwillig für sie einsprang. Auf den Spuren Kalkumer Geschichte las die Autorin aus ihren eigenen Aufzeichnungen, wobei das Schicksal der 1828 wegen Kindesmord angeklagten Magd Elisabeth Horn die Spannung eines Kriminalromans in sich barg. Heiteres und Besinnliches Besinnliches zum Frühlingsbeginn, verfasst von Hermann Hesse und Erich Kästner, hatte die jüngste Leserin, Natalia Fedossenko, Leiterin des Düsseldorfer Amtes für Kommunikation, ausgewählt und Jutta Giersch, Abteilungsleiterin im Amt für soziale Sicherung und Integration, gelang es, mit "Mamas Vermächtnis" die verschmitzte Heiterkeit des Alters als "letztes großes Abenteuer" in einen literarischen Hörgenuss einzubinden. Bissiges und Rheinisches Mit besonderer Freude konnten die Anwesenden die in Wittlaer beheimatete Fachärztin für Plastische Chirurgie, Frau Prof. Dr. Jutta Liebau, begrüßen, die sich ungeachtet ihres anspruchsvollen Tagespensums als Chefärztin im Kaiserswerther Florence-Nightingale-Krankenhaus für diese Lesung Zeit genommen hatte. Allerdings berichtete die sympathische Ärztin diesmal nicht aus ihrem (TV)-Klinikalltag, sondern überraschte mit der "bissigen Seite" der als Diva bekannten Coco Chanel, die die Schriftstellerin Djuna Barnes in ihren "Portraits" beschreibt. Monika Voss, die sich seit Jahrzehnten der liebevollen Pflege Düsseldorfer Mundart widmet, ließ den Abend mit der erheiternden Übersetzung von Heine's Dichtung in rheinischem Platt ausklingen. Herzlicher Dank und anhaltender Beifall galt allen Interpretinnen, einschließlich der 14-jährigen Vanessa Tao Huang, Schülerin der Clara Schumann Musikschule, die mit ihrer anspruchsvollen Klavierbegleitung eine große Begabung erkennen ließ. Ansprechpartnerin zum 1. Halbjahresprogramm 2012 der Friedrich-Spee- Akademie ist Ulrike Schneider, Seniorenbeirat im Stadtbezirk 05. (Einige Exemplare des Programmheftes liegen noch in der Kaiserswerther Bücherei aus.) Text und Foto: esf

11 LOKALKURIER 29. MÄRZ 2012 SEITE 11 Nächster Erscheinungstermin: 12. April 2012 Auflage: Damen-, Herren- und Kinderschuhe Wer bekommt wie viel Geld aus dem Topf der Bezirksvertretung Unterhaltung von Grundstücken und baulichen Anlagen Im gesamtstädtischen Haushalt sind insgesamt 5,2 Mill. Euro für die Unterhaltung von baulichen Anlagen und Grundstücken vorgesehen. Dazu gehören Schulen, städtische Einrichtungen, aber auch die Einrichtungen Dritter. Für den zweckgebundenen Bereich Schulen entfällt auf den Stadtbezirk 05 ein Anteil von Euro. Für den Bereich der städtischen Einrichtungen können im Norden Euro ausgegeben werden Euro können für Einrichtungen Dritter veranschlagt werden. Die Verwaltung hat jedoch schon Vorschläge erarbeitet, welche Baumaßnahmen aus ihrer Sicht notwendig erscheinen. Die St. Hubertus- Kapelle weist im Innenbereich Feuchtigkeitsschäden auf. Außerdem sollen die Kapellenfenster überarbeitet sowie das Schieferdach und die verzinkten Mauerabdeckungen erneuert werden. Ihr Traumbad - mit Komplett-Service. Nutzen Sie unseren Handwerkerpool. Für den Bereich Schulen könnten folgende Baumaßnahmen in Betracht kommen: Die Montessori- Grundschule auf dem Farnweg 10 in Stockum möchte als Witterungsschutz Vordächer an den beiden Ausgangstüren anbringen lassen. Angedacht ist hier, dass die Schüler/innen ihre schmutzigen Schuhe abstellen können, um die Mensa zu betreten. Die Kosten hierfür würden sich auf Euro belaufen. Die Grundschule Kaiserswerth auf der Fliednerstraße 32 wünscht sich einen neuen Sauberkeitsanstrich in allen neun Klassenräumen. Die Kosten belaufen sich auf Euro. Ebenso möchte die Schulleitung, dass aufgrund des nur noch in Teilbereichen funktionsfähigen Powerline-Netzwerkes eine Festvernetzung der Computeranschlüsse vorgenommen wird. Die Kosten hierfür würden ca Euro betragen. Das Max-Planck-Gymnasium auf der Koetschaustr. 36 in Stockum beantragte eine Sanierung der WC-Anlagen der Unterstufe, da die Anzahl der Toiletten der erhöhten Schülerzahl nicht mehr gerecht wird. Die Kosten hierfür werden auf Euro betitelt. Fazit: Die Kosten für die hier aufgeführten Maßnahmen belaufen sich auf Euro, zur Verfügung stehen aber nur Euro. Geld für städtische Gebäude Für die städtischen Gebäude werden folgende Baumaßnahmen vorgeschlagen. So soll die bestehende Konferenzanlage im Kaiserswerther Rathaus, Kaiserswerther Markt 23, mit einer Tel / Erfolgreich werben im LOKAL KURIER Induktionsanlage aufgerüstet werden. Die Kosten belaufen sich auf Euro. Ebenso sollen für 920 Euro die Blumenkästen am Treppengeländer erneuert werden. Saniert werden soll auch die St. Hubertus-Kapelle in der Nähe des Gutes Großwinkelhausen. Es handelt sich hier um Schäden, die aufgrund aufsteigender Erdfeuchtigkeit im Innenbereich der Kapelle entstanden sind. Außerdem sollen die Kapellenfenster überarbeitet sowie das Schieferdach und die verzinkten Mauerabdeckungen erneuert werden. Die Kosten belaufen sich auf Euro. Auch im Lantz schen Park soll die Kapelle saniert werden, so ist z.b. das Dach undicht Euro sind bereits im Jahr 2011 beschlossen und mit den Sanierungsarbeiten bereits begonnen worden. Für die gesamte Sanierung bevor es mit den Arbeiten weitergeht müssen noch Euro aus den Mitteln für 2012 bereitgestellt werden. Im Nordpark müssen die Brunnendüsen ausgetauscht werden. Sie sind verschlissen oder wurden durch Vandalismus zerstört. Die Kosten betragen Euro. Auf der Oberdorfstraße in Kalkum soll das Kriegerdenkmal instand gesetzt werden. Veranschlagt werden hierfür Euro. Die Summe all dieser Maßnahmen beläuft sich auf Euro, es stehen aber nur Euro zur Verfügung. Nun müssen die Bezirksvertreter entscheiden, wie das Geld eingesetzt wird. Text und Foto: M.J. Gabor seit 1894 Kaiserwerther Markt 41 Tel / Das Team des LOKALKURIERs wünscht allen ein frohes Osterfest. Sie wissen gar nicht, wohin mit Ihrem Bewegungsdrang und Ihrer neu erwachten Vitalität? Kein Problem. Schließlich gibt es eine Lebensliste für den Weltreisenden und jetzt die aktualisierte Ausgabe dazu: 1000 places to see before you die. Das Kultbuch mit 200 neuen Reisezielen in aller Welt, 28 neuen Ländern und ebook inklusive zum Preis von 14,99. Es gibt viel zu entdecken, fangen Sie an - am besten in der Buchhandlung. Wir geben Ihnen gern Starthilfe. Ihr Team der Kaiserswerther Buchhandlung Kaiserswerther Buchhandlung Alte Landstraße Düsseldorf Tel / Fax 0211 / Stunden Bestellannahme! Internet: Öffnungszeiten: Mo-Fr durchgehend von Uhr Sa Uhr

12 SEITE MÄRZ 2012 VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG LOKALKURIER STERBEBEGLEITUNG TRAUERBEGLEITUNG Ihre Textilpflege Orlik, der Fachbetrieb mit dem TÜV-Umweltsiegel bietet professionelle Reinigung von: Dekorationen und Teppichen Steppdecken und Daunenbetten Am Kreuzberg 5 Im Klemensviertel Düsseldorf Tel / St. Göres-Str./Niederrheinstr Düsseldorf Tel / Ab sofort von Montag bis Freitag auf der St. Göres-Straße schon ab 7.30 Uhr geöffnet. Manchmal wünsche ich mir Beratung und Unterstützung! Ökumenische Hospizgruppe Kaiserswerth e. V. Angermund. Kaiserswerth Kalkum. Lohausen. Wittlaer Suitbertus-Stiftsplatz 11, Düsseldorf Tel , An jedem 1. Samstag im Monat von 15 bis 17 Uhr laden wir Trauernde herzlich ein zu Kaffee, Tee und Gespräch. Mit dem LOKALKURIER in Haushalten präsent. Lichtmasterplan (LMP) Haushaltskonsolidierung stoppt viele Maßnahmen Er war lange Gesprächsstoff, der Lichtmasterplan (LMP) der Stadt Düsseldorf. Es wurde viel über die Sinnhaftigkeit auch unter Umweltaspekten der einzelnen Maßnahmen diskutiert. Beim Lichtmasterplan handelt es sich um einen Rahmenplan, der als Handlungs- und Orientierungsrahmen für den Umgang mit gestalterischem Licht zu verstehen ist. Es wurden keine konkreten Planungen dargestellt, sondern Entwicklungsziele für das nächtliche Bild Düsseldorfs ausgearbeitet. Er soll die Grundlage für Entscheidungsprozesse beim Umgang mit Licht sein. Neben den Entwicklungszielen des Lichtmasterplanes sollen bei der konkreten Projektplanung Belange wie Gestaltung, technische Umsetzbarkeit, Finanzierung, Wirtschaftlichkeit, Klima- und Umweltschutz, Denkmalschutz, Kunst und Kultur, Stadtmarketing, Einfluss auf die Umgebung, politische Entscheidungen und Absprachen mit Dritten, berücksichtigt und miteinander abgewogen werden. Zwar konnten in der Zwischenzeit bereits einige Projekte erfolgreich umgesetzt werden. Viele gingen jedoch einher mit Umgestaltungen von Straßen und Plätzen, bei denen das Nachtbild zunehmend eine wichtige Rolle spielt. Auch mit Hilfe von Sponsoren wurden bereits zahlreiche Bauwerke illuminiert. Im Stadtbezirk 05 bereits umgesetzt wurden die Lichtkonzepte auf dem Klemensplatz, dem Hannes-Esser-Platz sowie der Denkmalbereich der Diakonie Kaiserswerth. Als nächste Maßnahme ist 2012 die Beleuchtungssituation der Eingangsseiten des Nordparks an der Kaiserswerther Straße vorgesehen. Aufgrund des angestrebten gesamtstädtischen Zieles der Haushaltskonsolidierung ist jedoch eine Umsetzung weiterer Projekte des LMP derzeit nicht vorgesehen. M.J. Ballettschule Kaiserswerth: Jubiläumsgala ein großer Erfolg KAISERSWERTH: Mit "standing-ovations" wurden die werth belohnt, die am letz- der voll besetzten Aula des Gala glänzten. Die große der Ballettschule Kaisers- 25 verschiedenen Tänzen in siums anläßlich der Ballett- des Balletts, die tänze- jugendlichen Balletteusen ten Wochenende mit rund Theodor-Fliedner-Gymna- Bandbreite an Variationen rischen Darbietungen und ausgefeilten Choreographien und last but not least die prunkvolle Bühnenausstattung mit buntem Licht und die fantasievollen Kostüme begeisterten das Publikum. Zu der Musik von Tschaikowsky aus dem Ballett "Schwanensee" und "Dornröschen", Walzer aus dem Ballett "Giselle" sowie Szenen aus dem Ballett "La Bayadere" boten die Ballett-Eleven Szenen aus einer Zauberwelt. Souverän führte Moderator Heinrich Altmiks die Zuschauer durch das Programm. Fotos: privat

13 LOKALKURIER Achtung! Terminverschiebung WOCHENMARKT im Klemensviertel Kaiserswerth Jeden Freitag von 7.30 bis Uhr Käse Salate Feinkost Eier vom Bauernhof Obst Gemüse Südfrüchte Antipasti Oliven Paprika Gewürze Blumensträuße Beet- & Balkonpflanzen 29. MÄRZ 2012 Vor Ostern findet der Wochenmarkt nicht am Karfreitag, sondern bereits am Mittwoch, dem 4. April statt. Feinste Back- & Konditoreiwaren fangfrische Fischspezialitäten Wild Geflügel aus eigenen Ställen Fleisch & Wurstwaren aus kontrollierter Zucht Wir erfüllen Ihre lukullischen Wünsche und beraten Sie gerne. SEITE 13 Achtung! Terminverschiebung Allen Kunden ein frohes Osterfest wünschen die Händler vom Kaiserswerther Wochenmarkt. Jeden Dienstag: Wochenmarkt in Kalkum - Unterdorfstr./Parkplatz Meyer & Freemann Flossen Weg Es gab viel zu tun Große Investitionen für die Zukunft - Anschwimmen am 14. April KAISERSWERTH: Seit 1993 ist der Verein Flossen Weg tätig und hat das Schwimmbad mit neuen Konzepten und Ideen am Leben erhalten. Als die Schließung des Kaiserswerther Freibads drohte, begann man zuerst mit Unterschriftaktionen und Infoständen darauf hinzuweisen. Die Betroffenheit bei den Kaiserswerther Bürgern war sehr groß. So erfuhr der Verein nach der Vereinsgründung eine enorme Unterstützung durch die Kaiserswerther Bürgerschaft. Die Mitgliederzahl wuchs beständig, ebenso die Spendenbereitschaft. Eine große Hilfe war, dass seitens der Kaiserswerther Diakonie gestattet wurde, Saisonkarten einzuführen, um zu sehen, ob die Vorstellungen des Vereins Flossen Weg auch zu verwirklichen waren. Wir haben uns dieser Aufgabe gestellt und mit viel ehrenamtlichem Engagement die Saisonkarte zu einem Erfolgsschlager gemacht, betont der Vorstand. Schon seit vielen Jahren führt der Verein nun das Bad in Eigenregie und hat durch Instandhaltungen, Renovierungen und Verschönerungen dieses wunderbare Familienbad erhalten können. Die Folienauskleidung im Schwimmbecken wurde z.b. vollständig erneuert. Nun kann die Saison eröffnet werden. Am Samstag, dem 14. April, pünktlich um Uhr, wird mit einem großen Fest zum Anschwimmen geladen. Der Eintritt an diesem Tag ist kostenfrei. Das Team von Flossen Weg würde sich über viele Gäste freuen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. M.J. www. lokalkurier. info Nächster Erscheinungstermin 12. April 2012 Auflage: Tel / St. Suitbertus Kaiserswerth Feierlichkeiten in der Zeit von Karfreitag bis Ostermontag Die Christen gedenken am Karfreitag des Todes Jesu Christi am Kreuz. Der Begriff des Karfreitags stammt vom Althochdeutschen kara ab, was so viel wie Trauer oder auch Klage bedeutet. Für die katholischen Christen ist der Karfreitag ein Fasten- und Abstinenztag. Er ist unter Berücksichtigung des Gründonnerstags der erste Tag des Triduum Sacrum, der österlichen Dreitagefeier. Am diesjährigen Karfreitag, dem 06. April, findet um Uhr, in der Basilika St. Suitbertus die Karfreitags-Liturgie für die Gemeinden St. Suitbertus (Kaiserswerth) und St. Lambertus (Kalkum) statt. Der Basilika- Chor singt die Johannes-Passion von H. Schütz. Der Ostersonntag ist für sämtliche Christen der Festtag der Auferstehung Jesu Christi als Sohn Gottes von den Toten. Er ist der höchste Feiertag im Kirchenjahr. Mit dem Ostersonntag beginnen das Osterfest und die Osterzeit. Mit der Vesper am Ostersonntag endet zugleich das Triduum Sacrum. Am Ostersonntag, dem 8. April, beginnen die Osternachtfeierlichkeiten um vor der Basilika St. Suitbertus. Um diese frühe Uhrzeit wird vor der Basilika St. Suitbertus auf dem Stiftsplatz ein Osterfeuer entzündet, an dem die Teilnehmer der Feierlichkeiten ihre Osterkerzen entzünden können. Es schließt sich sodann der Gottesdienst, die Osternacht-Feier, an. Teil dieses äußerst beeindruckenden Gottesdienstes, der am Übergang von der Nacht in den Tag mit dem beginnenden Tageslicht stattfindet, ist die Taufe eines Kommunionskindes. Der Basilika-Chor wird die Heilige Messe mit festlichem Gesang begleiten. Besondere Hervorhebung verdient die sich an den Gottesdienst anschließende Agape-Feier, die in der Basilika stattfinden wird und zu der die Teilnehmer an der Osternachtfeier wie auch sonst alle Mitglieder der Pfarrgemeinde herzlich eingeladen sind. Um Uhr beginnt ebenso in der Basilika ein weiterer festlicher Gottesdienst, der als Choralamt zelebriert wird. So wird auch denjenigen die Möglichkeit geboten, am Ostersonntag an einer Heiligen Messe (Hochamt) teilzunehmen, die die Osternacht- Feier zu so früher Stunde nicht besuchen konnten. Schließlich findet am Ostermontag, dem 9. April, um Uhr, in der Basilika eine Heilige Messe statt, die als Familienmesse mit Taufe gefeiert wird. Im Anschluss an diesen Gottesdienst findet ein lustiges und buntes Ostereier- Suchen der Kinder im Garten des Pfarrhauses statt. Nicht nur die Mitglieder der Gemeinde, sondern alle Interessierten sind herzlich eingeladen, an den diesjährigen Feierlichkeiten in der Heiligen Osterwoche in der Basilika St. Suitbertus teilzunehmen. Dies gilt selbstverständlich auch für diejenigen, die der katholischen Kirche bislang distanziert oder uninteressiert gegenüberstanden. Gerade die Feierlichkeiten zum Triduum Sacrum, die damit einhergehende Liturgie und die hiervon ausgehende spirituelle Wirkung und Mystik stellen eine gute und interessante Gelegenheit dar, unverbindlich Tuchfühlung im Rahmen des höchsten Festes aller Christen im Kirchenjahr aufzunehmen.

14 SEITE MÄRZ 2012 VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG LOKALKURIER Wir übernehmen Verantwortung. Helfen Sie uns zu helfen, denn Kinder sind unsere Zukunft. Unsere Hilfe gilt Kindern in Düsseldorf und NRW Bildungs- und Ausbildungsunterstützung Lebensmittel- und Hygienepakete medizinische Hilfsmittel Mitgliedsbeiträge z.b. für Sportvereine Übernahme von Kakao- und Mittagessengeld, Unterrichtsmaterialien uvm. SPENDENKONTO Froschkönige gegen KinderArmut e.v. Konto PSD Bank Rhein-Ruhr eg BLZ Mörsenbroicher Weg 52, Düsseldorf Wir wünschen allen Lesern und Leserinnen des LOKALKURIERs ein frohes und sonniges Osterfest und viele bunte Eier. Ihr LOKALKURIER-Team Der Seniorenberater Horst Grass lädt ein Besuch der Rheinischen Post, Reise nach Brüssel und Senioren-Runde Am 12. April lädt der Seniorenberater Horst Grass 45 Senioren zu einer Betriebsbesichtigung der Rheinischen Post ein. Treffpunkt ist um Uhr im Foyer des Verlagshauses, Rheinische Post, Zülpicherstr. 10, Düsseldorf. Nach der Begrüßung wird ein Unternehmensvideo gezeigt, es folgen eine Diskussion und ein kleiner Imbiss, bevor die Führung durch das Druckhaus bei laufender Produktion beginnt. Die Verabschiedung und Verteilung der druckfrischen Zeitung wird gegen Uhr erfolgen. Wer kostenlos mitmachen will, melde sich bitte schriftlich per Postkarte oder per bis zum 30. März an (Adresse am Ende des Artikels). Bitte keine telefonischen Anmeldungen. Senioren besuchen das Europäische Parlament An einer Tagesreise mit dem Bus nach Brüssel mit Seniorenberater Horst Grass können 50 Personen am Donnerstag, dem 26. April, teilnehmen. Eingeladen hat das Mitglied des Europäischen Parlaments, Petra Kammerevert. Wer will mitmachen? Es sind noch wenige Plätze frei. Der Kostenbeitrag liegt bei 25 Euro pro Person für Hinund Rückfahrt sowie einer kleinen Stadtrundfahrt mit Stadtführer (wird im Bus kassiert). Das Mittagessen erfolgt im Besucherrestaurant des Europäischen Parlaments (Selbstzahler). Um 7.30 Uhr ist die Abfahrt an der Seniorenbushaltestelle zwischen Hauptbahnhof und Worringer Platz (Worringerstr.). Nach der Ankunft im Europäischen Parlament geht es zur Sicherheitskontrolle. Es folgt ein ca. einstündiges Gespräch mit Petra Kammerevert, SPD-MdEP, über Maria Callas - Das ganze Leben ist eine Arie Die Meisterklassen, die die legendäre Maria Callas an der Julliard School in New York gab, sind die Ausgangssituation für diese Komödie von Terrence McNally. Es zeigt die Sopranistin, wie sie drei verschüchterte, junge Sänger unterrichtet. Darin zeigt sich die Sängerin als Perfektionistin, aber auch als extrem eitel, selbstbezogen, brutal, despotisch und hartnäckig - mit anderen, aber auch mit sich selbst. Sie durchlebt noch einmal die großartigen Höhepunkte ihrer Karriere an der Scala, ihre Beziehung zu Aristoteles Onassis, ihre Kindheit im Schatten der hübscheren Schwester, den Kampf gegen weniger talentierte, aber attraktivere Sängerinnen am Anfang ihrer Laufbahn und die verzweifelte, lebenslange Sehnsucht einer unsicheren Frau nach Bewunderung und Liebe. Diese Diskrepanz zwischen der öffentlichen und der privaten Person sowie der enormen Macht und Wirkung der Callas auf der Bühne hat der Autor Terrence McNally in einer wunderbaren Komödie verpackt. Nach dem überwältigen Erfolg als "Piaf" wieder eine Paraderolle für Susanne Tremper. aktuelle Europapolitische Themen bevor der Plenarsaal besichtigt wird. Eine kleine Stadtbesichtigung durch Brüssel und eventuell ein kleiner Stadtbummel schließen sich an. Die Rückfahrt erfolgt ca. gegen Uhr, die Ankunft in Düsseldorf ca. um Uhr. Verbindliche Anmeldungen Um eine verbindliche Anmeldung mit Geburtsdatum und Telefon-Nummer per Postkarte, Fax oder wird gebeten an Horst Grass, Seniorenberater, Nagelsweg 78, Düsseldorf, oder Fax 0211 / Senioren-Runde Heute, am Donnerstag, dem 29. März, wird auch die Senioren-Runde fortgesetzt. Beginn ist wieder um 16,00 Uhr im Landgasthaus Im kühlen Grund, Lohauser Dorfstr.41, Lohausen. An den Anfang des gemütlichen Zusammenseins hat Horst Grass ein interessantes Thema gestellt: Wie gehen wir mit den Pflegestufen um? Die Pflegestufe ist eine Leistung aus der Pflegeversicherung und setzt einen bestimmten Pflegebedarf voraus, der in dieser Form in Pflegestufen festgeschrieben ist. Zu diesem The- ma hält Birgit Meyer vom Amt für soziale Sicherung und Integration - Das Pflegebüro ein Referat. Weiterhin stehen viele neue und seniorenrelevante Themen stehen zur Diskussion. So soll über Aufgaben und Ziele der Wohlfahrtverbände gesprochen werden, über das Thema Bufdis, Essen auf Rädern und noch vieles mehr. Horst Grass Seniorenberater ehem. Seniorenbeirat...will helfen, wo es geht...macht Ausflüge...macht Besichtigungen...macht Veranstaltungen...arbeitet eigenständig u. ohne Berechnung Nagelsweg Düsseldorf Fax: 0211 / Tel.: 0211 / Handy: 0170 /

15 LOKALKURIER Das letzte Abendmahl Ausstellung vom 31. März bis 6. April in der St.-Bruno-Kirche "Das letzte Abendmahl" lautet der Titel des Bildes von Johann Sebastian Kopp, das vom 31. März bis 6. April 2012 in der St. Bruno Kirche, Kalkumer Straße 58, zu den Gottesdienstzeiten und nach Vereinbarung zu sehen ist. Die Arbeit ist im klassischen Format des dreiteiligen Triptychons gehalten und wird im oberen Altarraum aufgestellt. "Mit dieser Ausstellung leistet die Katholische Kirchengemeinde Heilige Familie auch einen Beitrag zum kulturellen Angebot im Düsseldorfer Norden", betont Kaplan Thomas Taxacher. 29. MÄRZ 2012 SEITE 15 Fotoausstellung "Seegespinste" im Aquazoo Aquazoo, Straße 380, ist täglich von bis Uhr geöffnet. Am Spülsaum der Strände von Fischland-Darß entdeckte Theodor Oberheitmann Zufallsstrukturen aus Seegras, deren Vielfalt ihn überraschte und in seinen Bann zog. Der Pulsschlag der Wellen konnte jederzeit die Szenerie verändern und die fragil-schö- Kaiserswerther nen Fabelwesen vertreiben. Oberheitmann Der Aquazoo/Löbbecke- Museum zeigt eine kleine Ausstellung mit Arbeiten des Fotografen Theodor Oberheitmann. Der Titel lautet: "Seegespinste". Der verarbeitete diese Eindrücke in der Fotoserie "Seegespinste". Der Fotograf, Diplom-Designer und Tischler, Jahrgang 1948, lebt in Witten. Sein Fotografiestudium absolvierte er bei den Professoren Pan Walther und Adolf Clemens an der Fachhochschule für Design in Dortmund. Schwerpunkt seiner fotografischen Arbeit sind soziale Milieustudien. für individuelle Bäder moderne Heiztechnologie Meisterbetrieb Modernisierung von Bad und Heizung Beratung Planung Reparaturen Rohrbruchbeseitigung Kundendienst Öl-und Gasfeuerung Solar- und Brennwerttechnik Wärmepumpen Pelletanlagen Wartung von Heizungsanlagen Rahmer Straße 22 a Düsseldorf-Angermund Tel / Fax 0203 / LEBENSzeichenAfrika e.v. MPG-Schüler starteten zum Konkreten Friedensdienst in Südafrika STOCKUM: Es war bereits derte Freiwilligendienst findet bereits zum zweiten die zweite Schülergruppe des Max-Planck-Gymnasiums, die am 21. März zum 2009 hatten sich 14 Schü- Mal statt. Schon im Jahr Konkreten Friedensdienst ler/innen der Oberstufe in nach Südafrika aufbrach. Ihr Begleitung ihres Lehrers Ziel ist es, durch konkretes, und 1. Vorsitzenden des persönliches Engagement Vereins LEBENSzeichen vor Ort die Lebenssituation Afrika (damals noch unter für Familien in Not, insbesondere für Waisenkinder, aus Düsseldorf") auf den dem Namen "LICHTzeichen zu verbessern und persönliche Eindrücke und Erfahsönlichem Einsatz und mit Weg gemacht, um in perrungen zu sammeln. Vor ihrem Abflug hatten der riannhill bei Durban zu lin- aktiver Hilfe die Not in Ma- Verein LEBENSzeichenAfrika, das Maritim-Hotel Düsbereitschaft vieler Bürger dern. Durch die Spendenseldorf und die Emirates und Unternehmen, die die Fluggesellschaft zu einem 2005 vom MPG ins Leben kleinen Empfang eingeladen, um den Teilnehmern zeugung unterstützen, gerufene Aktion mit Über- Gelegenheit zu geben, sich von ihren Familien und Freunden zu verabschieden. Für drei Wochen wollen die freiwilligen Helfer jetzt in den Townships um Durban Hilfe für die Armen organisieren. Vom Land NRW gefördert Der vom Land NRW geför- konnten die Hilfsprojekte zur Verbesserung der Lebensbedingungen mittlerweile erheblich ausgeweitet werden. Für die jungen Menschen wird die Konfrontation mit der unvorstellbaren Armut zweifellos ein prägendes Erlebnis bleiben. "Was kann man daraus lernen?", fragt der Gymnasiast Max Paumen, der den fernen Kontinent mit der ersten Gruppe kennenlernte. "Dass wir dankbarer sein sollten für das, was uns als selbstverständlich erscheint, für den Großteil der Menschen überall auf der Erde aber unerreichbar bleibt," stellt er gleichzeitig fest. Und weiter: "Fragte mich jemand, ob ich wohl noch einmal Teil dieses bisher wohl ungewöhnlichsten Abenteuers meines Lebens sein wollte, so würde ich bejahen - ja, gerne wieder." esf Seien Sie nicht mit weniger zufrieden! Mit dem LOKALKURIER sind Sie in Haushalten in drei Städten (Düsseldorf- Nord, Duisburg-Süd und Rtg.-Lintorf) präsent. Der nächste LOKALKURIER erscheint am Donnerstag, dem 12. April 2012 Infos unter: Tel / Ihr Familienfriseur im Duisburger Süden Atropstr Duisburg-Wannheim Tel / Frühlingsangebot für alle Neukunden in der Zeit vom 01. bis 30. April 2012 Damen: waschen, schneiden, färben, fönen 51,00 48,00 bei normaler Haarlänge Herren: waschen, schneiden, fönen 16,00 14,00 Kinder: bis 6 Jahre 1,00 pro Lebensjahr Auf die Stammkunden wartet eine kleine Frühlingsüberraschung! Corinna, Sylvia und Birgit freuen sich auf Sie. Öffnungszeiten: Mo, Di, Mi, Fr Uhr Do Uhr Sa Uhr Das Team des LOKALKURIERs wünscht allen ein frohes Osterfest. Foto links: Kurz vor dem Abflug Carl-Wilhelm Bienefeld (rechts im Bild) mit seiner Gruppe. Foto: MPG

16 SEITE MÄRZ 2012 LOKALKURIER Egal ob die alte Spül- oder Waschmaschine, der alte Herd oder Kühlschrank noch funktioniert. Auch bei defekten Geräten gibt es bis zu 200 Euro. Nur bei uns: bis ** für Ihr Altgerät statt MIELE Waschautomat 1-6 kg Füllmenge Electronic Feinlochtrommel 1400 upm Programmablaufanzg. Restzeitanzg. hochwertige 2 K-Tür MARKEN Waschautomat Energiekl. A Trommel Edelstahl vollelektronisch spezial Wollprogramm Kurzprogramme Unwuchtkontrolle Startzeitvorwahl u.s.w. * 779,- * 299,- 849,- statt 549,- SIEMENS Geschirrspüler statt Auch Elektrogeräte mit kleinen Lackfehlern zu Bis 50% absoluten Tiefstpreisen ständig im Angebot. reduziert! UNSER SERVICE: Einkauf LKW-weise ab Werk Deshalb immer preiswerter Inkl. Anlieferung bis 70 km Einbau und Anschluss Wir beliefern Sie persönlich Wir haben eigene Monteure durch unsere Hausbank! 0% eff. Jahreszins ohne Zusatzkosten. Laufzeit 10 Monate Für alle Produkte ab 200,-. Heute kaufen - morgen liefern. Hier mit dem Duisburg-Kaßlerfeld Duisburg Duisburg- 2 DUISBURG smart-phone Ruhrorter Straße a Autobahnkreuz AS Duisburg- 1 Autobahnkreuz Großenbaum Kaßlerfeld im Hof»scannen«und Telefon: / P Moers (9) Häfen (12) Duisburg ESSEN Ruhrorter Straße a Großenbaumer Allee 113 / A40 Abfahrt A40 schon sind Sie Großenbaum Duisburg-Großenbaum Telefon: / Ecke Altenbrucher Damm auf unserer Großenbaumer Allee 113 / Ecke Altenbrucher A 40 Abfahrt Häfen unten Damm links ca. 1 km, Telefon: / dann Ampel links, im Verteiler direkt rechts A 40, dann A 59 Richtung Düsseldorf, homepage!!! Telefon: / P raus, ca. 300 m rechte Seite P im Hof KREFELD A57 A59 DÜSSELDORF Abfahrt Großenbaum P Öffnungszeiten: UNSER SERVICE: Mo. Inklusive - Fr. 09:30 Anlieferung - 18:30 und bis Sa. 70 km 09:30 Einbau - 16:00und Anschluss Meisterbetrieb eigener Kundendienst ** 12 Maßgedecke unterbaufähig Energieklasse AAA * 599,- 369,- SIEMENS Einbauherd Großer Backraum 3-D Heißluft Großflächengrill versenkbare Knebel Highspeed- Kochzonen u.s.w. statt * * * ** * CONSTRUCTA Einbauherd Energiekl. A Ceran- Kochfeld Heissluft w-b- Edelstahl 949,-699,- 689,-399,- statt statt AEG Waschautomat BOSCH Standspüler unterbaufähig Energiekl. AAA Dig. Restlauf- Anzeige Aquastop verstellbarer Oberkorb Durchlauferhitzer 449,- 698,- 379,- B288 BOSCH Kondenstrockner GUTSCHEIN Diesen Gutschein können Sie beim Einkauf ab 250,- einlösen. 50 EURO Nur ein Gutschein pro Einkauf - gültig bis 31. März 2012 Abbildungen entsprechen nicht den Originalgeräten, alle Preise ohne Dekoration außer Miele- u. Liebherr-Geräte, nicht gültig für Werbeware, Irrtümer vorbehalten, für Druckfehler wird keine Haftung übernommen. Gutschein nicht kombinierbar statt * * statt Electronic Reversierautomatik große Einfüllöffnung Einknopfbedienung Energiekl. A einfache Bedienung sehr leise Unwuchtkontrollsystem Handwaschprogramme Ultrakurz programm 1400 Schleudertouren 598,- 369,- 549,- 369,- 15. April **

17 LOKALKURIER Bürgerverein Großenbaum/Rahm 41. Vollversammlung mit vielen Themen Neuwahlen, Lärmschutz Angermunder Straße und A 524 Durchfahrt Rahm, der Grund- und Hochwasserschutz in Rahm und die geplante Automatenspielhalle auf der Albert-Hahn-Straße in Großenbaum standen auf der Agenda der Mitgliederversammlung des Bürgervereins Großenbaum/ Rahm. Etwa 100 Mitglieder und Gäste nahmen daran teil. Zunächst wurde festgestellt, dass die Mitgliederzahl seit 2010 bis heute leider auf 380 geschrumpft ist. Die Wahl des neuen Vorstandes gestaltete sich kurz und bündig. Die Position des 1. Vorsitzenden blieb wieder vakant, da sich kein Kandidat zur Verfügung gestellt hatte. Im Amt blieb der 2. Vorsitzende, Bernd Daub, der die Aufgaben des 1. Vorsitzenden stellvertretend weiterführt. Der bisherige 1. Schriftführer, Wilfried Braun, stellte sich aus persönlichen Gründen nicht zur Wiederwahl. Gewählt wurde als 1. Schriftführer: Andreas Kelten. Als 1. Kassierer wurde wiedergewählt: Karsten Held. Wiedergewählt wurden auch die 3 Beisitzer: Karl Heinz Kamp, Dirk Schlia und Heinz Stahl. Lärmschutz Die vorgeschlagenen Maßnahmen bezüglich des Lärmschutzes auf der Angermunder Straße scheitern wohl aus finanziellen und politischen Gründen. Hier hülle sich die Stadt noch immer in Schweigen. Hingegen hofft man, dass das Tempo auf der A 524 in der Ortslage Rahm auf 100 beschränkt werde, zumal sich hier ein Umdenken abzeichnet. Bewegung kommt in die Sache auch dadurch, dass die Bezirksvertretung Duisburg-Süd einen Arbeitskreis Verkehr eingerichtet hat, in dem der Bürgerverein präsent ist. Grund- und Hochwasserschutz in Rahm Die Aufregung um den Grundwasserschutz habe sich gelegt, nachdem die Stadtwerke Duisburg nun doch nicht die Pumpleistung des Wasserwerks Bockum ganz herunterfahren werden. In Sachen Hochwasserschutz gäbe es allerdings noch viel zu tun. Die Grundräumung des Rahmer Bachs ist noch nicht abgeschlossen. Auf einen längeren Zeitraum angelegt sind Anstrengungen, EUweit die ökologische Qualität der Gewässer zu verbessern. Um eine entsprechende EU-Richtlinie umzusetzen, hatten die Wirtschaftsbetriebe zu Workshops eingeladen. An diesen Veranstaltungen hat die neu gegründete Interessengemeinschaft Rahmer Bach teilgenommen. Insofern kann festgehalten werden: Es tut sich was! Malteser Hospiz St. Raphael Dreifaches Jubiläum wird in diesem Jahr gefeiert HUCKINGEN: 20 Jahre Malteser Hospiz St. Raphael, 15 Jahre Trauerberatung und 5 Jahre Kinder- und Jugendhospizdienst kann das Malteser Hospiz St. Raphael in diesem Jahr feiern. Annette Debusmann, Andrea Kleinefehn, Mechthild Schulten und Sylvia Landmann-Frankenbusch informierten mit großem Engagement über das Anliegen und Konzept der Hospizund Palliativarbeit. Etwaige Ängste oder Vorbehalte gegen Hospizarbeit wechselte schnell in Zustimmung und Begeisterung für diese wertvolle Arbeit, die dort geleistet wird. Das Hospiz ist kein Haus zum Sterben, sondern zum Leben. Der Leitgedanke ist, mit Lebensqualität bis zum Tod. Das Hospiz ist kein Krankenhaus und kein Altenheim, denn hier bestimmt der Patient seinen Tagesablauf. Seine Bedürfnisse haben Priorität ohne lebensverlängernde Maßnahmen, hier wird jeder Patient in seiner Einzigartigkeit wertgeschätzt, es wird gemeinsam gelacht, um gemeinsam die schönen Dinge des Lebens zu genießen. Dass dies alles möglich ist, dafür engagieren sich 28 hauptamtliche Mitarbeiter sowie 116 ehrenamtliche Helfer, die aufgrund Ihrer Ausbildung und Schulung mit Ihrer ganzen Kraft und Zeit Patienten und Angehörigen ein wichtiges Gut unserer heutigen Gesellschaft schenken - Zeit! Mein Dank gilt allen diesen Menschen, ohne die diese Arbeit nicht geleistet werden könnte, so Mechthild Schulten, Gesamtleiterin des Hospizes, aber auch allen Bürgerinnen und Bürgern sowie den örtlichen Instituten, die unsere Arbeit schätzen und auch finanziell mit Spenden unterstützen. Für die Fortführung dieser Arbeit sind wir weiterhin auf Spenden angewiesen, weil es leider keine Vollfinanzierung durch die Krankenkassen bzw. Pflegekassen gibt. Aber ich bin davon überzeugt, so Mechthild Schulten, dass noch weitere Jubiläen der Hospizarbeit gefeiert werden können, denn inzwischen verfügen die Malteser über das größte Netzwerk Automatenspielhalle an der Albert-Hahn-Straße Dem Bauantrag zur Errichtung einer Automatenspielhalle wurde bereits von der Bezirksregierung Süd einstimmig zugestimmt. Obgleich ein Stopp dieses Baus wohl rechtlich aussichtslos ist, hat der Bürgerverein in mehreren Schreiben an die Bezirksvertreter deutlich gemacht, dass in Großenbaum von Seiten der Bürger eine Automatenspielhalle nicht nötig und auch nicht gewollt sei. Öffentliche Veranstaltungen des Bürgervereins April Maibaum in Großenbaum, 14. Juli Sommerfest in Großenbaum auf dem Heinz-Bünk-Platz, 17. August Dämmerschoppen in Rahm sowie 8. und 9. Dezember Weihnachtsmarkt in Großenbaum. Zum Schluss wurde der Antrag von Günther Both, in Rahm einen historischen Wanderweg zu initiieren, um die Geschichte Rahms rund um Bauernhöfe und Kotten wieder aufleben zu lassen, vom Bürgerverein angenommen. H.F. zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen sowie deren Angehörigen. Höhepunkt der Veranstaltungen in diesem Jahr wird das Jubiläumswochenende am 2. und 3. Juni werden. 29. MÄRZ 2012 SEITE 17 Man gönnt sich ja sonst nichts! Restaurant Waidmannsheil Fichtenstraße Duisburg-Großenbaum Tel / Das ideale Haus für Festlichkeiten aller Art Biergarten für 100 Personen Spielwiese Umgeben von Wanderwegen Ziel- und Treffpunkt für Radfahrer und Wandergruppen Gute gepflegte Küche, Lieferung auch außer Haus Gutes Essen muss nicht teuer sein! Waidmannsheil wünscht seinen Gästen ein frohes Osterfest. Beide Ostertage geöffnet. Ostermenue Kaffee und Kuchen Bei schönem Wetter in unserem neu gestalteten Biergarten! Öffnungszeiten: bis Uhr Donnerstag Ruhetag Hubertus-Tell-Gruppe Eierverkauf für den guten Zweck Die Tellgruppe St. Hubertus der St. Hubertus Schützenbruderschaft Großenbaum verkauft am 1. April (Palmsonntag), schon zum 4. Mal, ab ca Uhr gefärbte Eier an die Gottesdienstbesucher der St. Franziskus-Kirche, Samstag 2. Juni: Fachtagung im City-Palais, Sonntag 3. Juni: Familienfest im Bürgerzentrum Steinhof Weitere Informationen und Anmeldung im Malteser Großenbaumer Alle und ab Uhr an der St. Hubertus-Kirche, Am Rahmer Bach. Mit dem Erlös wird mittlerweile die Kinderfastenaktion (V.l.) Annette Debusmann, Andrea Kleinefehn, Mechthild Schulten und Sylvia Landmann-Frankenbusch in Kenia und die Arbeit von IMMERSATT Duisburg, dem Kinder- und Jugendtisch e.v., unterstützt. Hospiz St. Raphael unter der Tel.-Nr / oder unter -straphael.de. Text und Foto: H.F.

18 ukulies Fs-Lohausen SEITE MÄRZ 2012 LOKALKURIER Flexibel mit Vier- oder Zweiräder! Tel.: Heißen Sie den Frühling willkommen! mit farbenfroher Floristik Beet- und Balkonpflanzen österlichen Gestecken und Kränzen bunten Straußen-, Gänse- und Wachteleiern sowie liebevoll gefertigten Dekorationen für das Osterfest. Claudia Vier Niederrheinstraße Düsseldorf Tel.: 0211 / Fax: 0211 / Mo-Fr Uhr Sa Uhr Auch Mittwoch nachmittags geöffnet. Bußgang zur Hubertus- Kapelle Die St. Sebastianus-Bruderschaften laden am Freitag, dem 30. März, Beginn Uhr, zur Feier der hl. Messe in der Pfarrkirche St. Remigius, Wittlaer, mit anschließendem Gang zur Hubertus- Kapelle Groß Winkelhausen ein. Hier wird mit einer kurzen Andacht der Bußgang abgeschlossen. Kinder erleben das Islandpferd Projekt in Kooperation mit dem Familienzentrum St. Bruno LOHAUSEN: In Kooperation mit dem Familienzentrum St. Bruno lädt der Verein der Islandpferde Reiter Düsseldorf e.v. schon seit einigen Jahren Kinder zu einem Besuch auf das Vereinsgelände ein. Auch in diesem Jahr werden am 16. und 17. April wieder Kinder des Familienzentrums in Lohausen zu Gast sein. Ziel des Projektes ist es, Kindern die Möglichkeit zu geben, das Islandpferd in seinem natürlichen Herdenverband kennenzulernen, zu beobachten und zu erleben. Unbeschwertes Spielen auf dem schönen Gelände unterstützt die Kinder in ihrer Entwicklung in vielen Bereichen zusätzlich. Der erste Kontakt durch Beschnuppern von Pferd und Kind ist immer im direkten Kontakt möglich, z.b. durch Putzen, Kuscheln und Führen der Pferde. Liebevoller und artgerechter Umgang haben während des gesamten Projekts höchste Priorität. Die Kinder erhalten Einblick, welche Arbeiten rundum nötig sind, z.b. Haltung, Pflege und Fütterung. Durch Beobachtungsangebote werden Verhaltensweisen, wie z.b. die Rangordnung unter Herdentieren, kurz erläutert. Unser Ziel ist es, den Kindern zwei eindrucksvolle Tage auf unserem Vereinsgelände in einer Gruppe zu ermöglichen und ihr Interesse für das Reiten zu wecken. Der tierliebe/ bewusste Umgang mit unseren Tieren wird den Kindern in liebevoller Atmosphäre vermittelt. Das Pferd soll als Gefährte kennengelernt werden. Respekt und Achtung gegenüber Lebewesen begleiten uns demnach während der gesamten Aktion, betont der 1. Vorsitzende des Vereins, Willi Sonnen. Zwei Aufsichtspersonen begleiten die Ausflüge, ein Vereinsmitglied übernimmt die pädagogisch/ fachliche Durchführung. Für die Kinder ist es immer wieder ein Erlebnis, hautnah mit den Islandpferden umzugehen. Das unbeschwerte Spielen unterstützt sie in ihrer Entwicklung.

19 LOKALKURIER VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG 29. MÄRZ 2012 SEITE 19 Kindersachenbörse Children's Flea Market in der Jonakirche LOHAUSEN: Am Samstag, dem 21. April, findet von bis Uhr eine Kindersachenbörse in der Jonakirche, Niederrheinstr. 128, Lohausen, statt. Preisgünstig können gebrauchte Kinderbekleidung, Spielzeug, Babyartikel und vieles mehr erworben werden. Die Cafeteria für Jedermann sorgt für das leibliche Wohl und bietet leckere herzhafte und süße Sachen. Der Erlös ist für die Kinder- und Jugendarbeit der Gemeinde bestimmt. Weitere Informationen und Standreservierungen erhalten Sie unter der - Adresse Kontakt: Dagmar Hillmeister-Müller. esf Lass das mal den Tischler machen! Der macht tollsten Tischler die Sachen! Tischlerei Klaus Krey Niederrheinstr Tel 0211/ Lohausener Mittwochsmarkt Jetzt ist auch wieder ein Blumenstand mit dabei Nach längerer Pause bereichert jetzt wieder ein Blumenstand den Lohausener Mittwochsmarkt. Pünktlich zum Frühlingsanfang lädt die Gärtnerei Schäfer mit einer bunten Palette an ersten Frühblühern ein, Haus und Garten auf die Osterzeit einzustimmen. Stiefmütterchen beherrschen in ihrer farblichen Vielfalt das Angebot, ergänzt von blau blühenden Ehrenpreis und Blumen Schäfer Gartenbaubetrieb Michael Schäfer Hellriegelstraße Düsseldorf-Vollmerswerth Tel / Vergissmeinnicht, dem frostverträglichen Schöterich oder leuchtend gelben Primeln. "Wir können für unsere Pflanzen eine erstklassige Qualität zu günstigen Preisen garantieren, denn sie kommen ausschließlich aus eigener Anzucht", betont Michael Schäfer. Der Chef des Volmerswerther Gartenbaubetriebs ist mittwochs persönlich in Lohausen anzutreffen und berät seine Kunden gern fachlich zu Auswahl, Standort und Pflege. Text: esf Foto: Regina Schäfer Hundesportverein Osterturnier am 7. April LOHAUSEN: In unserem Bericht zum 90-jährigen Bestehen des Hundesportvereins Tel / Wellnesskur für Ihre Gardinen Wir waschen Ihre Gardinen und reinigen Ihre Dekorationen. Selbstverständlich nehmen wir diese auch ab und bringen sie nach der Reinigung wieder fachgerecht an. Vereinbaren Sie einen Termin, wir beraten Sie gerne. Düsseldorf-Golzheim (Ausgabe vom 15. März 2012) hat sich leider ein Fehler eingeschlichen. Richtig muss es heißen: Das mit einem Tag der offenen Tür verbundene Osterturnier am Stadionweg 6 findet am Ostersamstag, SONNEN-Gardinenpflege dem 7. April ANZ_Ostern 2012, ab _Goeller:Layout ege.de ege.de 16: Uhr, statt. anz_sonnen_lk_71x100.indd :21 Wir haben die dicksten Eier! Beim Kauf einer Autowäsche Nr. 2 gibt es ein Osterei* dabei. Wir freuen uns auf Sie. Michael Schäfer präsentiert seine bunte Blumenvielfalt jeden Mittwoch auf dem Lohausener Wochenmarkt. Shell Stationen Göller Tankstellen GmbH Niederrheinstr. 135, Düsseldorf Tel.: 02 11/ Benderstr , Düsseldorf Tel.: 02 11/ Kieshecker Weg 256, Düsseldorf Tel.: 02 11/ * Gültig bis

20 SEITE MÄRZ 2012 VERLAGSSONDERVERÖFFENTLICHUNG LOKALKURIER Heinz Schulten Verabschiedung vom Unterrather Schützenchef 30 Jahre lang war Heinz Schulten der Schützenchef der St. Sebastianus Schützenbruderschaft e.v. Düsseldorf-Unterrath. Auf der Jahreshauptversammlung im März d.j. kündigte er seinen Rücktritt an. Mit 91 % aller Stimmen wählte die Versammlung Frank Spielmann zum neuen Chef. Seit 1959 ist Heinz Schulten Mitglied der Schützengesellschaft Hubertus-Jäger in Unterrath. Lange Jahre war er als Schießmeister tätig, 1980 wurde der zum 2. Chef gewählt und zwei Jahre später zum 1. Chef. Und so gab es auch anlässlich der Verabschiedung einen eigenen Abend für ihn mit Hubertusmesse, Fackelzug und musikalischen Klängen des Marine-Tambour-Korps Düsseldorf Unterrath, der Kapelle Werner Bendels, den Swinging Fanfares, der Blaskapelle der Gerresheimer Feuerwehr, des Tambour-Corps-Duisburg-Buchholz und Derendorf. Der Große Zapfenstreich wurde von Willfried Nußbaum dirigiert. Mit dabei auch die Ehrenoberbürgermeisterin Marlies Smeets. Im voll besetzten Zelt wurden die Leistungen von Heinz Schulten gewürdigt. So wurde der im Rahmen des Schützenfestes stattfindende Seniorennachmittag auf seine Initiative hin gegründet. Ca. 800 Senioren/innen nehmen an dieser nachmitttäglichen Veranstaltung mit Kaffee und Kuchen teil. Während seiner Amtszeit wurde auch der Schießstand komplett erneuert, der bis zum heutigen Tag Mustercharakter für die Schießstände im Umland hat. Für seine Verdienste wurde ihm der Schützenorden der Stadt Düsseldorf und der Verdienstorden der Bruderschaft verliehen. Heinz Schulten selbst bedankte sich für die Loyalität, die er in 30 Jahren Schützenbruderschaft in Unterrath, hat. Und natürlich folgte das, worauf Heinz Schulten sicherlich innerlich noch stark gehofft hatte. Seine Jungschützen, die er seit Generationen unterstützt und gefördert hat, bedankten sich mit einer Playbackshow und einer Ansprache des Jugendsprechers Stefan Schmitz für sein Engagement. Soziales Engagement Aber auch außerhalb des Schützenwesen war Heinz Schulten sozial aktiv. Er war einer der stärksten Unterstützer der Bürgerinitiative zum Bau eines Schwimmbads für behinderte Menschen im damaligen St. Josef Hospital. Auch die Erinnerungsstätte für das Gut Heiligendonk im Stadtteil Rath wurde von ihm zum großen Teil finanziert. Eine weitere große Leidenschaft von ihm ist die Jagd. Seit 1974 verfügt er über ein eigenes Jagdrevier im Hunsrück. Fotos: Regina Schäfer Zelebrierten die Messe: Der Präses der Unterrather Bruderschaft, Wolfram Knitter, der ehemalige Präses und aktives Mitglied der Bruderschaft, Peter Jansen, und der neue evangelische Pastor Stefan Kläs. Foto oben: (v.l.) Christoph Schulten (2. Chef), Frank Spielmann (neuer 1. Chef in Unterrath), Heinz und Dagmar Schulten sowie Alexandra Schulten. Foto unten: Heinz Schulten mit der Unterrather Schützenjugend. Hubertusmesse für Heinz Schulten in der Pfarrkirche St. Maria unter dem Kreuze, musikalisch untermalt durch das Jagdhornbläsercorps Waidmannsheil aus Zeppenheim.

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Für SIE in HASSELS. Monatsprogramm September 2015. Caritasverband Düsseldorf e. V. Hubertusstraße 5, 40219 Düsseldorf Tel.

Für SIE in HASSELS. Monatsprogramm September 2015. Caritasverband Düsseldorf e. V. Hubertusstraße 5, 40219 Düsseldorf Tel. Für SIE in HASSELS Monatsprogramm September 2015 Caritasverband Düsseldorf e. V. Hubertusstraße 5, 40219 Düsseldorf Tel. 0211/ 16 0 20 www.caritas-duesseldorf.de info@caritas-duesseldorf.de Wir stellen

Mehr

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion, Goldbacher Straße 31, 63739 Aschaffenburg Telefon:0175/402 99 88 Ihr Ansprechpartner: Wolfgang Giegerich Aschaffenburg, 31.3.2015 Oberbürgermeister

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Newsletter 2/2013. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 2/2013. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, nach einem schönen, langen Sommer beginnt nun der Start in den Herbst- und für die Schule ein wahrscheinlich ereignisreiches

Mehr

Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter

Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter Im AWO Seniorenzentrum»Josefstift«in Fürstenfeldbruck Ein Stück Heimat. Die Seniorenzentren der AWO Oberbayern Sehr geehrte Damen und Herren, ich begrüße

Mehr

Einen alten Baum verpflanzt man nicht!

Einen alten Baum verpflanzt man nicht! Wenn Sie Interesse an einer zeitintensiven Betreuung oder Kurzzeitpflege haben, sprechen Sie mit Ihrem Pflegedienst oder wenden Sie sich direkt an uns. Stiftung Innovation & Pflege Obere Vorstadt 16 71063

Mehr

Sehr geehrter Herr Dr. Hammerschmidt, sehr geehrter Herr Dr. Degener-Hencke, meine Damen und Herren, verehrte Ehrengäste,

Sehr geehrter Herr Dr. Hammerschmidt, sehr geehrter Herr Dr. Degener-Hencke, meine Damen und Herren, verehrte Ehrengäste, Grußwort von Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch zur Festveranstaltung anlässlich der Gründung der Stiftung Kinderherzzentrum Bonn am Dienstag, 21. Januar 2014, im Alten Rathaus Sehr geehrter Herr Dr. Hammerschmidt,

Mehr

19. Jahresversammlung. Samstag, den 31. Januar 2015, 18.00 Uhr Restaurant zur Rossweid Gockhausen

19. Jahresversammlung. Samstag, den 31. Januar 2015, 18.00 Uhr Restaurant zur Rossweid Gockhausen 19. Jahresversammlung Samstag, den 31. Januar 2015, 18.00 Uhr Restaurant zur Rossweid Gockhausen Teilnehmer/Innen Vorstand: Witschi Hanspeter Grendelmeier Thomas Hunziker René Schneider Alexandra Entschuldigt,

Mehr

Erlangen. Seniorenzentrum Sophienstraße. Betreutes Wohnen

Erlangen. Seniorenzentrum Sophienstraße. Betreutes Wohnen Erlangen Seniorenzentrum Sophienstraße Betreutes Wohnen Der Umzug von weit her ist geschafft: Für Renate Schor beginnt ein neuer Lebensabschnitt im Erlanger Seniorenzentrum Sophienstraße. Hier hat sich

Mehr

Pflegehelden Pflege und Betreuung rund um die Uhr. Pflege von Herzen. Für ein besseres Leben. 24 Stunden

Pflegehelden Pflege und Betreuung rund um die Uhr. Pflege von Herzen. Für ein besseres Leben. 24 Stunden Pflegehelden Pflege und Betreuung rund um die Uhr Einfach, Pflege von Herzen. Für ein besseres Leben. 24 Stunden Betreuung zuhause. Von Mensch zu Mensch. zuverlässig und bewährt. Pflege zuhause: Die bessere

Mehr

Pflege und Betreuung rund um die Uhr Pflege von Herzen für ein besseres Leben Einfach, zuverlässig und bewährt 24 Stunden Betreuung zuhause. Von Mensch zu Mensch. Pflege zuhause: die bessere Wahl So lange

Mehr

Wolfgang Desel. Frischer Wind

Wolfgang Desel. Frischer Wind Wolfgang Desel Frischer Wind Ausgabe Dezember 2013 Wer sorgt für frischen Wind? Wolfgang Desel sorgt für frischen Wind Professionelles und gemeinschaftliches Engagement Seite 3-4 Wo gab es bereits frischen

Mehr

E-Book Was passiert bei einer Feng Shui- Beratung?

E-Book Was passiert bei einer Feng Shui- Beratung? www.blumenlust-gartendesign.de E-Book Was passiert bei einer Feng Shui- Beratung? Stand August 2015 Rechtliche Hinweise Haftungshinweis: Alle in diesem E-Book enthaltenen Texte, Empfehlungen sowie Angaben

Mehr

Information für Gastgeber

Information für Gastgeber Ein Fest für die zeitgenössische Skulptur in Europa Sonntag, 19. Januar 2014 Information für Gastgeber Ansprechpartner: Isabelle Henn Mail: isabelle.henn@sculpture-network.org Tel.: +49 89 51689792 Deadline

Mehr

Blaue Seiten. Das war für uns an den Neuen Lernorten auch noch interessant: Ein paar Einblicke

Blaue Seiten. Das war für uns an den Neuen Lernorten auch noch interessant: Ein paar Einblicke Blaue Seiten Das war für uns an den Neuen Lernorten auch noch interessant: Ein paar Einblicke Das Belvedere Ich war schon in Tunesien. Im Belvedere war ich noch nie., erzählt Gernot. Also fahren wir hin!

Mehr

Senioren-WG Lüttringhausen

Senioren-WG Lüttringhausen Nichts lockt die Fröhlichkeit mehr an als die Lebenslust. Ernst Ferstl Senioren-WG Lüttringhausen Das Leben im Alter in Wohngemeinschaften aktiv gestalten. In den Tillmanns schen Häusern in Remscheid-Lüttringhausen.

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2016 Lebenshilfe Center Siegen Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Auszüge aus emails und Schreiben unserer Kunden:

Auszüge aus emails und Schreiben unserer Kunden: Auszüge aus emails und Schreiben unserer Kunden: Von: Jan Vanek / Cornelia Spiegelberg-Vanek mailto: Adresse zum Datenschutz gelöscht@x.lu] Gesendet: Mittwoch, 13. März 2013 14:15 An: info@bautenschutz-katz.de

Mehr

Newsletter 2/2011. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 2/2011. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, mit unserem zweiten Newsletter wollen wir Sie wieder über interessante Veranstaltungen und neue Entwicklungen an der

Mehr

Ich bin so unglaublich dankbar für all die Menschen, die Gott in mein Leben gestellt hat, die in mich investieren und an mich glauben!

Ich bin so unglaublich dankbar für all die Menschen, die Gott in mein Leben gestellt hat, die in mich investieren und an mich glauben! Ausgabe 2/2011 1/2012 Ich bin so unglaublich dankbar für all die Menschen, die Gott in mein Leben gestellt hat, die in mich investieren und an mich glauben! (Sirliane, 15 Jahre) Liebe Freunde und Mitglieder

Mehr

schön, dass Sie sich die Zeit nehmen, um das Programm des Geistlichen Zentrums

schön, dass Sie sich die Zeit nehmen, um das Programm des Geistlichen Zentrums Grußwort Liebe Leserinnen und Leser, schön, dass Sie sich die Zeit nehmen, um das Programm des Geistlichen Zentrums Einigen ist sicher sofort aufgefallen, dass das Programm im Vergleich zu den Vorjahren

Mehr

Kulinarischer Kalender

Kulinarischer Kalender Kulinarischer Kalender Unsere Veranstaltungen Oktober bis Dezember 2015 im Hotel Neckartal Tafelhaus Fishy Friday Freitag, 9. Oktober, ab 19 Uhr Wasserspiele Freitag, 30. Oktober, ab 19 Uhr Fischfang auf

Mehr

StadtSportVerband Sankt Augustin e. V.

StadtSportVerband Sankt Augustin e. V. StadtSportVerband Sankt Augustin e. V. Protokoll der Mitgliederversammlung am 10. 03. 2006 Ort: Rathaus Raum 129 Info Protokollant: Andreas Becker Beginn: 18.05 Uhr Ende: 19.40 Uhr TOP 1: Eröffnung und

Mehr

Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14

Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14 aktuell emeinschaft Januar Februar 2013 Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir. Hebr. 13,14 Informationen der Gemeinschaft in der Evangelischen Kirche Barmstedt Foto: medienrehvier.de

Mehr

Protokoll über die Mitgliederversammlung des Schusteracht e.v. am 17. März 2015 um 19:00 Uhr im Schloss Bredeneek

Protokoll über die Mitgliederversammlung des Schusteracht e.v. am 17. März 2015 um 19:00 Uhr im Schloss Bredeneek Protokoll über die Mitgliederversammlung des Schusteracht e.v. am 17. März 2015 um 19:00 Uhr im Schloss Bredeneek Versammlungsleiter: Axel Langfeldt Protokollführer: Sabine Windecker Anwesend waren 44

Mehr

biolesker Konsumentenfragebogen Online

biolesker Konsumentenfragebogen Online Wir bedanken uns bei Ihnen mit einem 10 Einkaufs-Gutschein! biolesker Konsumentenfragebogen Online Ihre Zufriedenheit liegt uns am Herzen! Deshalb suchen wir immer wieder nach neuen Ideen und Möglichkeiten,

Mehr

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung-

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung- Code: N03 Geschlecht: 8 Frauen Institution: FZ Waldemarstraße, Deutschkurs von Sandra Datum: 01.06.2010, 9:00Uhr bis 12:15Uhr -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Helpedia richtig nutzen - hilfreiche Informationen

Helpedia richtig nutzen - hilfreiche Informationen Helpedia richtig nutzen - hilfreiche Informationen In diesem Dokument finden Sie hilfreiche Informationen über Helpedia, die persönliche Spendenaktion und viele wichtige Tipps, wie Sie die persönliche

Mehr

Protokoll der Mitgliederversammlung der Eicher See Gemeinschaft vom 25. Juli 2014. Altrheinhalle, Im Wäldchen 1, 67575 Eich

Protokoll der Mitgliederversammlung der Eicher See Gemeinschaft vom 25. Juli 2014. Altrheinhalle, Im Wäldchen 1, 67575 Eich Protokoll der Mitgliederversammlung der Eicher See Gemeinschaft vom 25. Juli 2014 Ort: Beginn: Altrheinhalle, Im Wäldchen 1, 67575 Eich 17.14 Uhr Teilnehmer: 96 wahlberechtigte Mitglieder TOP 1: Eröffnung

Mehr

Immobilien, Anlageobjekte und Unternehmen.

Immobilien, Anlageobjekte und Unternehmen. Professionell beraten und vermitteln Immobilien, Anlageobjekte und Unternehmen. Für Verkäufer: Unternehmens-Vermittlung - für Ihre erwünschte Nachfolge Herzlich Willkommen bei uns - bei IMMPerfect Immobilien

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

TSV Elmshausen 1894 e.v. Kooperations- und Sponsoren-Broschüre

TSV Elmshausen 1894 e.v. Kooperations- und Sponsoren-Broschüre Kooperations- und Sponsoren-Broschüre Nachdem den Sportvereinen immer mehr Zuschüsse durch die öffentliche Hand gekürzt werden, sind wir auf Sponsoren, Spender und Förderer angewiesen. Die Vorstandsmitglieder

Mehr

Newsletter 1/2015. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2015. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Newsletter 1/2015 Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, ein gutes neues Jahr 2015! Hoffentlich liegen schöne und erholsame Weihnachtsfeiertage hinter Ihnen,

Mehr

LIEBLINGSGERICHTE DER BERLINER

LIEBLINGSGERICHTE DER BERLINER IDIOMA NIVEL DESTREZA Alemán Básico Comprensión oral LIEBLINGSGERICHTE DER BERLINER Hören Sie den Text und wählen Sie die richtige Antwort. Nur eine Antwort ist richtig! (Aus: www.deutsch-perfekt.com,

Mehr

FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND

FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND WEIHNACHTEN WIR HOLEN FÜR SIE DIE STERNE VOM HIMMEL...... damit Ihr Firmenevent zu einem vollen Erfolg wird. Freuen Sie sich auf ein

Mehr

Bürgerverein Oldenburg Eversten e. V. am Donnerstag, 22. März 2012 ab 19.30 Uhr im Saal des Stadthotels Oldenburg, Hauptstr. 36.

Bürgerverein Oldenburg Eversten e. V. am Donnerstag, 22. März 2012 ab 19.30 Uhr im Saal des Stadthotels Oldenburg, Hauptstr. 36. P r o t o k o l l Mitgliederversammlung Bürgerverein Oldenburg Eversten e. V. am Donnerstag, 22. März 2012 ab 19.30 Uhr im Saal des Stadthotels Oldenburg, Hauptstr. 36. Teilnehmer lt. Anwesenheitsliste

Mehr

Förderverein der mobilen Pflegestationen, Senioren- und Familienhilfe Butzbach Träger der Butzbacher Tafel e.v.

Förderverein der mobilen Pflegestationen, Senioren- und Familienhilfe Butzbach Träger der Butzbacher Tafel e.v. Satzung (Stand 20.11.2007) Förderverein der mobilen Pflegestationen, Senioren- und Familienhilfe Butzbach Träger der Butzbacher Tafel e.v. 1 Name und Sitz 1. Der Verein führt den Namen Förderverein der

Mehr

Anlässlich des 10 jährigen Jubiläums des Tageselternverein Ettlingen und südlicher Landkreis Karlsruhe e.v.

Anlässlich des 10 jährigen Jubiläums des Tageselternverein Ettlingen und südlicher Landkreis Karlsruhe e.v. Anlässlich des 10 jährigen Jubiläums des Tageselternverein Ettlingen und südlicher Landkreis Karlsruhe e.v. Ansprache von Frau Dörte Riedel, Gründungsmitglied und stellvertretende Vorsitzende des Tageselternvereins

Mehr

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

Bergedorf Veranstaltungen zur Anmelderunde für das Schuljahr 2016/17

Bergedorf Veranstaltungen zur Anmelderunde für das Schuljahr 2016/17 Bergedorf Veranstaltungen zur Anmelderunde für das Schuljahr 2016/17 Gretel-Bergmann-Schule... 22 Allermöhe... 23 Bornbrook... 24 Lohbrügge... 25 Hansa- Bergedorf... 26 Luisen- Bergedorf... 27 Stadtteilschule

Mehr

Wichtig ist die Originalsatzung. Nur was in der Originalsatzung steht, gilt. Denn nur die Originalsatzung wurde vom Gericht geprüft.

Wichtig ist die Originalsatzung. Nur was in der Originalsatzung steht, gilt. Denn nur die Originalsatzung wurde vom Gericht geprüft. Das ist ein Text in leichter Sprache. Hier finden Sie die wichtigsten Regeln für den Verein zur Förderung der Autonomie Behinderter e. V.. Das hier ist die Übersetzung der Originalsatzung. Es wurden nur

Mehr

BürgerService. Einfach mehr Service!

BürgerService. Einfach mehr Service! BürgerService Einfach mehr Service! Stand September 2008 Einfach mehr Service Das Angebot des BürgerService Liebe Bürgerinnen und Bürger, sehr geehrte Besucherinnen und Besucher des BürgerService im, das

Mehr

Ihr Ort der Begleitung

Ihr Ort der Begleitung Ihr Ort der Begleitung Sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen uns sehr, dass Sie in diesem Moment unsere Broschüre in den Händen halten besonders weil wir wissen, dass vielen Menschen der Umgang mit

Mehr

Nr. 7, Backnang, 27.01.2015

Nr. 7, Backnang, 27.01.2015 Nr. 7, Backnang, 27.01.2015 Verehrte Leserin, verehrter Leser, die Backnanger Stifts- und Gesamtkirchengemeinde hat beschlossen, die Stiftskirche bis zu ihrem 900-jährigen Jubiläum im Jahr 2016 gründlich

Mehr

Seniorenhaus St. Franziskus

Seniorenhaus St. Franziskus Seniorenhaus Ihr Daheim in Philippsburg: Seniorenhaus Bestens gepflegt leben und wohnen In der freundlichen, hell und modern gestalteten Hauskappelle finden regelmäßig Gottesdienste statt. Mitten im Herzen

Mehr

Satzung der Kita-Zwergnase e.v.

Satzung der Kita-Zwergnase e.v. Satzung der Kita-Zwergnase e.v. 1 Name und Sitz Der Verein führt den Namen Kinderkrippe-Zwergnase e.v..er hat seinen Sitz in Brake und ist im Vereinsregister eingetragen. Kinderbetreuung 2 Zweck Zweck

Mehr

Kurstitel Kursbeschreibung Veranstaltungsort & Termine

Kurstitel Kursbeschreibung Veranstaltungsort & Termine Angebote in Villingen-Schwenningen Kursangebote ab 02/2015 und im Schwarzwald Baar Kreis Stand Februar 2015 Kurstitel Kursbeschreibung Veranstaltungsort & Termine Veranstalter / Anmeldung / Kosten Kurs

Mehr

Elternbrief Nr.4. Über einige schulische Höhepunkte und Termine, die noch vor uns liegen, möchte ich Sie nun in diesem Elternbrief informieren.

Elternbrief Nr.4. Über einige schulische Höhepunkte und Termine, die noch vor uns liegen, möchte ich Sie nun in diesem Elternbrief informieren. Elternbrief Nr.4 Liebe Eltern, 01.04.2014 noch zwei Wochen, dann beginnen die Osterferien und wohl alle Schülerinnen und Schüler wie auch die Lehrerinnen und Lehrer freuen sich auf diese Verschnaufpause.

Mehr

Karl-Arnold-Stiftung. Pressekonferenz

Karl-Arnold-Stiftung. Pressekonferenz Karl-Arnold-Stiftung Institute zur politischen Bildung Pressekonferenz mit dem Vorsitzenden der Karl-Arnold-Stiftung Dr. Bernhard Worms und dem Leiter der Karl-Arnold-Akademie Jürgen Clausius am 29. August

Mehr

Redemittel für einen Vortrag (1)

Redemittel für einen Vortrag (1) Redemittel für einen Vortrag (1) Vorstellung eines Referenten Als ersten Referenten darf ich Herrn A begrüßen. der über das/zum Thema X sprechen wird. Unsere nächste Rednerin ist Frau A. Sie wird uns über

Mehr

Protokoll Duingen, 26.10.2012

Protokoll Duingen, 26.10.2012 Protokoll Duingen, 26.10.2012 Jahreshauptversammlung des DSJ-Fanfarenzuges von 1958 Tagesordnung: 1. Begrüßung 2. Ehrung verstorbener Mitglieder 3. Verlesung der Tagesordnung und Genehmigung 4. Verlesung

Mehr

P R O T O K O L L. der Mitgliederversammlung des Braunschweiger Anwaltsvereins am 30.03.2011. 35 Rechtsanwälte gem. anliegender Teilnehmerliste

P R O T O K O L L. der Mitgliederversammlung des Braunschweiger Anwaltsvereins am 30.03.2011. 35 Rechtsanwälte gem. anliegender Teilnehmerliste P R O T O K O L L der Mitgliederversammlung des Braunschweiger Anwaltsvereins am 30.03.2011 Teilnehmer: 35 Rechtsanwälte gem. anliegender Teilnehmerliste Ort: San Lorenzo, Güldenstraße 77, 38100 Braunschweig

Mehr

Reit- und Fahrverein Brieselang e.v. (gemeinnützig) Der Reit- und Fahrverein Brieselang e.v. stellt sich vor

Reit- und Fahrverein Brieselang e.v. (gemeinnützig) Der Reit- und Fahrverein Brieselang e.v. stellt sich vor Der Reit- und Fahrverein Brieselang e.v. stellt sich vor Überblick 1998 mit 11 Mitgliedern gegründet 2014: 150 Reiter und Fahrer 92 Kinder und Jugendliche bis 26 Jahre 19 Mitglieder über 50 Jahre 35 Mitglieder

Mehr

Rückblick München 2015

Rückblick München 2015 Rückblick München 2015 Texterverband MITGLIEDERVERSAMMLUNG 2015 am 06./07. November in München Ganz im Süden: München. Es war mal wieder soweit: die jährliche Hauptversammlung unseres Verbandes diesmal

Mehr

Veranstaltungen NOVEMBER 2015 MäRz 2016

Veranstaltungen NOVEMBER 2015 MäRz 2016 Veranstaltungen NOVEMBER 2015 MäRz 2016 Verein zur Pflege der Friedhofs- und Bestattungskultur in Karlsruhe AUSSTELLUNGEN bis 06. Februar 2016 Seelen zarte Wesen aus der Natur Figuren von Hans Wetzl Am

Mehr

Ausblick: Tag der offenen Tür mit buntem Programm zum 10jährigem Jubiläum der Praxis

Ausblick: Tag der offenen Tür mit buntem Programm zum 10jährigem Jubiläum der Praxis Ausblick: Tag der offenen Tür mit buntem Programm zum 10jährigem Jubiläum der Praxis Termin (Anfang Juni 2016)und Ablauf werden rechtzeitig bekannt gegeben 1. Hilfe-Seminar Wir bieten Ihnen am Samstag,

Mehr

Hauptversammlung. Dazu werden euch die Vorstandsmitglieder und funktionsträger des Motorsportclubs separate Berichte vortragen

Hauptversammlung. Dazu werden euch die Vorstandsmitglieder und funktionsträger des Motorsportclubs separate Berichte vortragen Hauptversammlung Zur heutigen Hauptversammlung für das vergangene Jahr 2006 möchte Ich Sie meine Damen und Herren Mitglieder hier im Gasthaus Grüner Wald im Rötenbach herzlich willkommen heißen. Begrüßen

Mehr

Elternbrief Infos Vorstellung neue Mitarbeiter Einladung Elternabend und Elternbeiratswahl - Speiseplan

Elternbrief Infos Vorstellung neue Mitarbeiter Einladung Elternabend und Elternbeiratswahl - Speiseplan Herbst 2015 Elternbrief Infos Vorstellung neue Mitarbeiter Einladung Elternabend und Elternbeiratswahl - Speiseplan Glonn, Herbst 2015 Liebe Eltern des Kinderhortes und Kindergartens, erst einmal heiße

Mehr

Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer

Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer Münchens Kinder zählen auf uns! Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer Josef Schörghuber-Stiftung für Münchner Kinder Denninger Straße 165, 81925 München Telefon 0 89/ 92 38-499, Telefax

Mehr

Generalstaatsanwaltschaft Berlin

Generalstaatsanwaltschaft Berlin Generalstaatsanwaltschaft Berlin Elßholzstr. 30-33 10781 Berlin-Schöneberg Dienstag, 27. März 2012 Dieses Dokument enthält 7 Seiten in online Version! Betreff: Öffentliche Anklage gegen Deutsche Bank Privat-

Mehr

Montessori Kindergarten of Zug

Montessori Kindergarten of Zug Montessori Kindergarten of Zug Newsletter April 2014 Campus Baar TERMINE Ausflug Verkehrshaus Luzern 14.04.2014 von 9-17 Uhr Sommerparty: 04.07.2014 von 12-17 Uhr Wir beginnen mit einer kleinen Grillparty,

Mehr

VERANSTALTUNGEN STAMMHAUS

VERANSTALTUNGEN STAMMHAUS VERANSTALTUNGEN STAMMHAUS MAI NOVEMBER 2014 STAMMHAUS WEINSTUBE Wir bieten Ihnen...... eine reichhaltige Tageskarte regionaler Spezialitäten und nationaler Küche, abgerundet mit einem schmackhaften Salatbuffet.

Mehr

PRAKTIKUM BERICHT ZENTRUM MUTTER KIND DER CHANTAL BIYA STIFTUNG IN JAUNDE IN KAMERUN

PRAKTIKUM BERICHT ZENTRUM MUTTER KIND DER CHANTAL BIYA STIFTUNG IN JAUNDE IN KAMERUN PRAKTIKUM BERICHT ZENTRUM MUTTER KIND DER CHANTAL BIYA STIFTUNG IN JAUNDE IN KAMERUN Hiv-kranke Mutter-Kind-Betreuung und Prävention der Übertragung von Mutter zum Kind (PTME) 06.02.12-31.03.12 Einleitung

Mehr

Bericht vom Fachkräfteaustausch in Miskolc/Ungarn vom 09. 13.05.2011

Bericht vom Fachkräfteaustausch in Miskolc/Ungarn vom 09. 13.05.2011 Bericht vom Fachkräfteaustausch in Miskolc/Ungarn vom 09. 13.05.2011 Montag: 09.05.2011 Flug nach Budapest mit anschließender Stadtbesichtigung. Wir werden mit der ungarischen Geschichte bekannt gemacht

Mehr

G360.26A Vereinbarung Schülerfestkommission e.v. Seite -1 - V E R E I N B A R U N G

G360.26A Vereinbarung Schülerfestkommission e.v. Seite -1 - V E R E I N B A R U N G G360.26A Vereinbarung Schülerfestkommission e.v. Seite -1 - V E R E I N B A R U N G zwischen der Stadt Weingarten, vertreten durch den Oberbürgermeister Markus Ewald, Kirchstraße 1, 88250 Weingarten im

Mehr

EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH. Autor: Dieter Maenner

EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH. Autor: Dieter Maenner EINSTUFUNGSTEST PLUSPUNKT DEUTSCH Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Max macht es viel Spaß, am Wochenende mit seinen Freunden. a) kaufen

Mehr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Programm Januar Mai 2011 Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Vor 125 Jahren hat Carl Benz das erste Automobil der Welt erfunden. Ungebrochen ist seitdem die Faszination, die das Auto in immer neuen innovativen

Mehr

Termine 2015. www.siedler-schoenau.de. Fischer Überdachungen. Telefon:0621 / 31 11 33 Fax: 0621 / 3 10 43. Fr. 6. Februar 19. 11 Uhr Siedlerfastnacht

Termine 2015. www.siedler-schoenau.de. Fischer Überdachungen. Telefon:0621 / 31 11 33 Fax: 0621 / 3 10 43. Fr. 6. Februar 19. 11 Uhr Siedlerfastnacht www.siedler-schoenau.de Termine 2014 Sa.-So. 13.-14. September ab 10. 00 Uhr Schönauer Kerwe Sa. 20. September ab 10. 00 Uhr Zwickelfest So. 30. November 15. 00 Uhr Kinderbescherung So. 30. November 19.

Mehr

Ein- fach für alle Programm Mai bis August 2015

Ein- fach für alle Programm Mai bis August 2015 Einfach für alle Programm Mai bis August 2015 Einfach für alle! In diesem Heft finden sie viele Kurse. Sie können sich informieren. Unsere Kurse sind für alle Menschen. Lernen Sie gerne langsam, aber gründlich?

Mehr

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN JAHRESBERICHT 2013 Foto: NW Gütersloh Liebe Freundinnen und Freunde von Trotz Allem, wir sind angekommen! Nach dem Umzug in die Königstraße

Mehr

Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter Im AWO Seniorenzentrum»Bürgerstift«Landsberg

Wohnliche Atmosphäre viele fröhliche Gesichter Im AWO Seniorenzentrum»Bürgerstift«Landsberg AWO Seniorenzentrum»Bürgerstift«Landsberg Lechstraße 5 86899 Landsberg am Lech Tel. 08191 9195-0 Fax 08191 9195-33 E-Mail: info@sz-ll.awo-obb.de www.sz-ll.awo-obb-senioren.de Ein Stück Heimat. Die Seniorenzentren

Mehr

Die 35. Frühjahrstagung und Jahreshauptversammlung des AfM vom 13. April bis 15. April 2012

Die 35. Frühjahrstagung und Jahreshauptversammlung des AfM vom 13. April bis 15. April 2012 Die 35. Frühjahrstagung und Jahreshauptversammlung des AfM vom 13. April bis 15. April 2012 Einladung: Liebe Mammillarienfreundinnen, Liebe Mammillarienfreunde, hiermit möchte ich Sie recht herzlich zur

Mehr

Seniorenpolitisches Gesamtkonzept Landkreis Haßberge. Protokoll zum Bürgergespräch in der Gemeinde Stettfeld

Seniorenpolitisches Gesamtkonzept Landkreis Haßberge. Protokoll zum Bürgergespräch in der Gemeinde Stettfeld Seniorenpolitisches Gesamtkonzept Landkreis Haßberge Protokoll zum Bürgergespräch in der Gemeinde Stettfeld April 2011 BASIS-Institut für soziale Planung, Beratung und Gestaltung GmbH Schillerplatz 16

Mehr

Gedanken und Ideen zum Thema "Wir lernen die Orgel in unserer Kirche kennen"

Gedanken und Ideen zum Thema Wir lernen die Orgel in unserer Kirche kennen Gedanken und Ideen zum Thema "Wir lernen die Orgel in unserer Kirche kennen" Die Orgel ist das verbreitetste Musikinstrument in der Kirche. Mit ihrer Zusammenstellung vieler "Einzelinstrumente", den Pfeifen,

Mehr

Hallo liebes Schulkind!

Hallo liebes Schulkind! Hallo liebes Schulkind! Am 5. September ist dein erster Schultag an der Marienschule. Das Team der Marienschule freut sich schon darauf, mit dir gemeinsam zu lernen, zu arbeiten und zu spielen. In diesem

Mehr

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit CLUB PINGUIN Programm für April 2015 Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit Stephanienstr. 16, 76133 Karlsruhe, Tel. 07 21 / 9 81 73 0 / Fax: - 33 Unser Sekretariat ist zu folgenden

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

FRAGEBOGEN für Kindertagespflegepersonen

FRAGEBOGEN für Kindertagespflegepersonen Kanalstraße 8 85049 Ingolstadt Tel. 0841/910970 Fax 0841/910980 FRAGEBOGEN für Kindertagespflegepersonen Datum IHRE ANSCHRIFT Vor- und Nachname Straße PLZ / Ort Tel.-Nr. privat E-Mail geschäftlich Hier

Mehr

Thema. Grußwort. anlässlich des. 10-jährigen Jubiläums des. Vereins "Begegnung in Neu-Ulm e.v." am 22. Juli 2011

Thema. Grußwort. anlässlich des. 10-jährigen Jubiläums des. Vereins Begegnung in Neu-Ulm e.v. am 22. Juli 2011 Die Bayerische Staatsministerin der Justiz und für Verbraucherschutz Dr. Beate Merk Thema Grußwort anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des Vereins "Begegnung in Neu-Ulm e.v." am 22. Juli 2011 Telefon:

Mehr

Weltweit. Und doch so nah.

Weltweit. Und doch so nah. conventure Willkommen. Ihre Veranstaltung soll etwas bewegen. Informationen vermitteln. Und in Erinnerung bleiben. Dafür sorgen wir Ihr persönlicher Partner für Kongress- und Veranstaltungsorganisation.

Mehr

Schulseelsorge an der Kerschensteinerschule Schweinfurt. Offenes Ohr. für alle Schüler, Eltern und Lehrer. Anja Oberst-Beck

Schulseelsorge an der Kerschensteinerschule Schweinfurt. Offenes Ohr. für alle Schüler, Eltern und Lehrer. Anja Oberst-Beck Schulseelsorge an der Kerschensteinerschule Schweinfurt Offenes Ohr für alle Schüler, Eltern und Lehrer Anja Oberst-Beck Unsere Schule Idee Schulseelsorge Rahmenbedingungen Äußerer Rahmen Ablauf der Kindersprechstunde

Mehr

Freecall: 0800 835 4 968 Tel.: +49 221 955 645 0 Fax: +49 221 955 645 19

Freecall: 0800 835 4 968 Tel.: +49 221 955 645 0 Fax: +49 221 955 645 19 office call-center GmbH Wilhelm-Mauser-Str. 47 50827 Köln Freecall: 0800 835 4 968 Tel.: +49 221 955 645 0 Fax: +49 221 955 645 19 e-mail: Internet: info@o-cc.de www.o-cc.de Geschäftsführer Frank Trierscheidt

Mehr

Protokoll über die Mitgliederversammlung

Protokoll über die Mitgliederversammlung Protokoll über die Mitgliederversammlung Tag: 25.02.2015 Ort: Clubhaus TPSK, Köln-Bocklemünd Beginn: 19:10 Uhr Teilnehmer: siehe Anwesenheitsliste (Anlage 1) TOP 1: Begrüßung Die Begrüßung aller Anwesenden

Mehr

МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС

МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС I. HÖREN Dieser Prüfungsteil hat zwei Teile. Lies zuerst die Aufgaben,

Mehr

Wohnen für Hilfe - Häufige Fragen von Zimmeranbieter/innen und unsere Antworten

Wohnen für Hilfe - Häufige Fragen von Zimmeranbieter/innen und unsere Antworten Wohnen für Hilfe - Häufige Fragen von Zimmeranbieter/innen und unsere Antworten Wer kann ein Zimmer anbieten?... 2 Und wer zieht ein?... 2 Kostet die Vermittlung etwas?... 2 Meine Wohnung ist groß, aber

Mehr

Stefan Schmitt möchte dabei Thalexweiler gerne

Stefan Schmitt möchte dabei Thalexweiler gerne Unser ortsvorsteherkandidat Stefan Schmitt erfahren - kompetent - bürgernah Mit Stefan Schmitt, 50 Jahre alt, verheiratet, 2 Kinder und stellvertretender Direktor des Geschwister-Scholl-Gymnasiums in Lebach,

Mehr

MITTEN IM PARK... IHR PERSÖNLICHES EVENT!

MITTEN IM PARK... IHR PERSÖNLICHES EVENT! MITTEN IM PARK...... IHR PERSÖNLICHES EVENT! Seit Ende 2006 liegt die exklusive gastronomische Betreuung der Orangerie im Günthersburgpark in den Händen der Fa. Meyer Catering & Service in Kooperation

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen Hallo Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, seit dem letzten Newsletter liegen nun schon wieder drei Monate hinter uns - Monate, in denen sich unsere jungen Talente

Mehr

Das Thema des Berliner Hoffestes 2014 lautet Berlin wachsende Stadt.

Das Thema des Berliner Hoffestes 2014 lautet Berlin wachsende Stadt. Kooperationskonzept Sachleistungen Berliner Hoffest 2014 Zum 14. Berliner Hoffest am 4. Juni 2014 laden der Regierende Bürgermeister von Berlin und Partner für Berlin rund 3.500 Vertreter aus Politik,

Mehr

Serviceorientierung im Krankenhaus als Wettbewerbsfaktor. Servicemomente Die Erwartungen des Patienten

Serviceorientierung im Krankenhaus als Wettbewerbsfaktor. Servicemomente Die Erwartungen des Patienten Serviceorientierung im Krankenhaus als Wettbewerbsfaktor Servicemomente Die Erwartungen des Patienten Agenda Patient vs. Kunde Sichtweisen des Patienten Was ist Kundenzufriedenheit? Die Maslowsche Bedürfnis

Mehr

Mitgliederversammlung 2013

Mitgliederversammlung 2013 Sportclub Roche Sektion Berg & Ski Protokoll Mitgliederversammlung 2013 vom : Dienstag, 26.11.2013, 18:30 h Ort : Restaurant Seerose, Grün 80 anwesend : gemäss Präsenzliste abgemeldet : Namen werden nicht

Mehr

Satzung des Tourismus- und Kneipp-Verein Hilchenbach e.v.

Satzung des Tourismus- und Kneipp-Verein Hilchenbach e.v. Satzung des Tourismus- und Kneipp-Verein Hilchenbach e.v. 1 Name und Sitz Der Verein führt den Namen "Tourismus- und Kneipp-Verein Hilchenbach e.v." Er hat seinen Sitz in 57271 Hilchenbach. Er ist in das

Mehr

Wir sind die Vertreter aller Eltern des Brecht-Gymnasiums und möchten die Anliegen, Wünsche und Ideen aller Eltern in der Schule vertreten.

Wir sind die Vertreter aller Eltern des Brecht-Gymnasiums und möchten die Anliegen, Wünsche und Ideen aller Eltern in der Schule vertreten. Hallo liebe Eltern! Mit dem Schuljahr 2013/14 beginnt für den Elternrat des Gymnasiums Brecht das 8. Jahr. Wir, die Mitglieder des gewählten Elternrates, möchten uns Ihnen, liebe Eltern, kurz vorstellen.

Mehr

Verband der Lauftherapeuten e.v. (VDL) 28. September 2015. Liebe Kolleginnen und Kollegen! Mit lieben lauftherapeutischen Grüßen

Verband der Lauftherapeuten e.v. (VDL) 28. September 2015. Liebe Kolleginnen und Kollegen! Mit lieben lauftherapeutischen Grüßen Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung 2015 am Samstag, den 14. und Sonntag, den 15. November 2015 Inhalt: Einladung und Tagesordnung JHV 2015 in Kassel Anlagen: Satzungsänderung Hotelliste diesmal

Mehr

Was ich als Bürgermeister für Lübbecke tun möchte

Was ich als Bürgermeister für Lübbecke tun möchte Wahlprogramm in leichter Sprache Was ich als Bürgermeister für Lübbecke tun möchte Hallo, ich bin Dirk Raddy! Ich bin 47 Jahre alt. Ich wohne in Hüllhorst. Ich mache gerne Sport. Ich fahre gerne Ski. Ich

Mehr

1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61)

1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61) Lektion 6 Einkaufen 1. Schreiben Sie die Wörter richtig. Schreiben Sie auch der, das, die. ( S.61) a) buchlunghand die Buchhandlung g) gemetzrei b) menstandblu h) quebouti c) hauskauf i) theapoke d) permarktsu

Mehr

Ihr neues. Zuhause im... Liebfrauenhof Schleiden. Liebfrauenhof. Schleiden

Ihr neues. Zuhause im... Liebfrauenhof Schleiden. Liebfrauenhof. Schleiden Ihr neues Zuhause im... Mit Herz und Kompetenz. Herzlich willkommen im Der Name steht für moderne und liebevoll geführte Altenpflegeheime. Die Einrichtung entstammt dem Orden der Franziskusschwestern der

Mehr

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 2 Inhaltsverzeichnis Seite 4 6 Vorwort von Olaf Scholz Bundesminister für Arbeit und Soziales

Mehr

PROGRAMM. T e n n e n b a c h e r P l a t z. November 2014. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte

PROGRAMM. T e n n e n b a c h e r P l a t z. November 2014. Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte T e n n e n b a c h e r P l a t z PROGRAMM November 2014 Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte Tennenbacherstraße 38 79106 Freiburg Tel. 0761 / 287938 www.awo-freiburg.de Die Seniorenbegegnungsstätte Tennenbacher

Mehr