Windows Verbindung mit WLAN BZPflege trennen... 42

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Windows Verbindung mit WLAN BZPflege trennen... 42"

Transkript

1 WLAN EDU-BZPflege INHALTSVERZEICHNIS Windows Verbindung mit WLAN BZPflege trennen... 2 Verbindung mit WLAN EDU-BZPflege automatisch erstellen... 3 Verbindung mit WLAN EDU-BZPflege manuell erstellen... 4 Windows Verbindung mit WLAN BZPflege trennen Verbindung mit WLAN EDU-BZPflege automatisch erstellen Verbindung mit WLAN EDU-BZPflege manuell erstellen Windows Verbindung mit WLAN BZPflege trennen Verbindung mit WLAN EDU-BZPflege automatisch erstellen Verbindung mit WLAN EDU-BZPflege manuell erstellen Mac OS X Verbindung mit WLAN BZPflege trennen Verbindung mit WLAN EDU-BZPflege automatisch erstellen Verbindung mit WLAN EDU-BZPflege manuell erstellen BEMERKUNG: Andere Betriebssysteme wie Windows Vista, Windows XP, Android, Linux u.a. werden nicht unterstützt. Informatik, Freiburgstrasse Informatik

2 Windows 10 Verbindung mit WLAN BZPflege trennen Wenn Sie in der Taskleiste das WLAN-Symbol haben, können Sie dieses Kapitel überspringen und gleich das Kapitel Verbindung mit WLAN EDU-BZPflege automatisch erstellen durcharbeiten. Ansonsten klicken Sie mit der linken Maustaste auf das WLAN-Symbol in der Taskleiste, um weitere Optionen zu erhalten. Klicken Sie dann mit der linken Maustaste BZPflege an, um weitere Optionen zu erhalten. Klicken Sie mit der linken Maustaste auf Trennen Warten Sie bis das WLAN-Symbol Sie das nächste Kapitel durcharbeiten. in der Taskleiste erscheint. Erst dann können Informatik Anleitung_WLAN_EDU-BZPflege 2

3 Verbindung mit WLAN EDU-BZPflege automatisch erstellen Um Ihr Notebook mit Windows 10 in unserem Netz nutzen zu können, benötigen Sie die Konfigurationsdatei EDU-BZPflege.exe Diese erhalten Sie wie folgt: Klicken Sie auf folgenden Link: EDU-BZPflege.zip (dafür ist Internetverbindung nötig) Klicken Sie auf Ausführen (Dieses Fenster ist je nach Browser anders. Sie können die Datei auch lokal speichern und danach ausführen) Wenn Sie die Einstellungen korrekt einlesen konnten (Siehe Bild unten), klicken Sie mit der linken Maustaste auf das WLAN-Symbol in der Taskleiste. Wenn Sie die Einstellungen nicht korrekt einlesen konnten, das Netzwerk EDU- BZPflege nicht ersichtlich ist, müssen Sie leider alle Einstellungen manuell vornehmen. Dies bedeutet, dass Ihr Notebook nicht unseren Empfehlungen entspricht. Überspringen Sie den Rest dieses Kapitel und arbeiten Sie das Kapitel Verbindung mit WLAN EDU-BZPflege manuell erstellen durch. Informatik Anleitung_WLAN_EDU-BZPflege 3

4 Sobald Sie sich innerhalb des Campus BZ Pflege befinden, klicken Sie bei Drahtlosnetzwerk EDU-BZPflege auf Verbinden (Siehe Abbildung oben). Als Benutzername und Kennwort geben Sie Daten ein, die Sie im Mail Ihr neues persönliches LOGIN xxxxx bekommen haben: Nach ein paar Sekunden werden Sie mit EDU-BZPflege verbunden werden. Verbindung mit WLAN EDU-BZPflege manuell erstellen Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das WLAN-Symbol in der Taskleiste, um weitere Optionen zu erhalten. Klicken Sie dann mit der linken Maustaste auf Netzwerk- und Freigabecenter öffnen: Klicken Sie auf Neue Verbindung oder neues Netzwerk einrichten: Informatik Anleitung_WLAN_EDU-BZPflege 4

5 Dann wird es ein Neues Fenster eröffnen: Hier Manuell mit einem Funknetzwerk verbinden Informatik Anleitung_WLAN_EDU-BZPflege 5

6 Klicken Sie auf Weiter Klicken Sie auf Verbindungseinstellungen ändern. Wecheln Sie in die Registerkarte Verbindung, und stellen Sie die Eigenschaften wie im Printscreen ein. Informatik Anleitung_WLAN_EDU-BZPflege 6

7 Informatik Anleitung_WLAN_EDU-BZPflege 7

8 Wechseln Sie in die Registerkarte Sicherheit, und klicken Sie auf Einstellungen. Informatik Anleitung_WLAN_EDU-BZPflege 8

9 Stellen Sie die Eigenschaften gemäss Printscreen ein, und klicken Sie auf Konfigurieren. Nehmen Sie das Häkchen weg und klicken Sie auf OK. Informatik Anleitung_WLAN_EDU-BZPflege 9

10 Klicken Sie auf Erweiterte Einstellungen. Wecheln Sie in Registerkarte 802.1X-Einstellungen, und geben Sie den Authentifizierungsmodus ein. Informatik Anleitung_WLAN_EDU-BZPflege 10

11 Wecheln Sie in die Registerkarte Einstellungen, und aktivieren Sie die Schnelle Serverspeicherung. Informatik Anleitung_WLAN_EDU-BZPflege 11

12 Informatik Anleitung_WLAN_EDU-BZPflege 12

13 Bestätigen Sie das offene Dialogfenster mit OK und Schliessen. Klicken Sie mit der linken Maustaste auf das WLAN-Symbol in der Taskleiste Hier wird es EDU-BZPflege angezeigt: Klicken Sie bei Drahtlosnetzwerk EDU-BZPflege und dann auf Verbinden. Als Benutzername und Kennwort geben Sie die Daten ein, die Sie im Mail Ihr neues persönliches LOGIN xxxxx bekommen haben: Informatik Anleitung_WLAN_EDU-BZPflege 13

14 Nach ein paar Sekunden werden Sie mit EDU-BZPflege verbunden werden. Informatik Anleitung_WLAN_EDU-BZPflege 14

15 Windows 8 Verbindung mit WLAN BZPflege trennen Wenn Sie in der Taskleiste das WLAN-Symbol haben, können Sie dieses Kapitel überspringen und gleich das Kapitel Verbindung mit WLAN EDU-BZPflege automatisch erstellen durcharbeiten. Ansonsten klicken Sie mit der linken Maustaste auf das WLAN-Symbol in der Taskleiste, um weitere Optionen zu erhalten. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste BZPflege an, um weitere Optionen zu erhalten. Klicken Sie mit der linken Maustaste auf Trennen und bestätigen Sie die Trennung mit Ja. Warten Sie bis das WLAN-Symbol Sie das nächste Kapitel durcharbeiten. in der Taskleiste erscheint. Erst dann können Informatik Anleitung_WLAN_EDU-BZPflege 15

16 Verbindung mit WLAN EDU-BZPflege automatisch erstellen Um Ihr Notebook mit Windows 8 in unserem Netz nutzen zu können, benötigen Sie die Konfigurationsdatei EDU-BZPflege.exe Diese erhalten Sie wie folgt: Klicken Sie auf folgenden Link: EDU-BZPflege.zip (dafür ist Internetverbindung nötig) Klicken Sie auf Ausführen (Dieses Fenster ist je nach Browser anders. Sie können die Datei auch lokal speichern und danach ausführen) Wenn Sie die Einstellungen korrekt einlesen konnten (Siehe Bild unten), klicken Sie mit der linken Maustaste auf das WLAN-Symbol in der Taskleiste. Wenn Sie die Einstellungen nicht korrekt einlesen konnten, das Netzwerk EDU- BZPflege nicht ersichtlich ist, müssen Sie leider alle Einstellungen manuell vornehmen. Dies bedeutet, dass Ihr Notebook nicht unseren Empfehlungen entspricht. Überspringen Sie den Rest dieses Kapitel und arbeiten Sie das Kapitel Verbindung mit WLAN EDU-BZPflege manuell erstellen durch. Informatik Anleitung_WLAN_EDU-BZPflege 16

17 Sobald Sie sich innerhalb des Campus BZ Pflege befinden, klicken Sie bei Drahtlosnetzwerk EDU-BZPflege auf Verbinden (Siehe Abbildung oben). Als Benutzername und Kennwort geben Sie Daten ein, die Sie im Mail Ihr neues persönliches LOGIN xxxxx bekommen haben: ACHTUNG!!!! Evtl. müssen Sie sich zweimal anmelden, dies ist noch ein Fehler, wir arbeiten daran. Informatik Anleitung_WLAN_EDU-BZPflege 17

18 Nach ein paar Sekunden werden Sie mit EDU-BZPflege verbunden werden. Verbindung mit WLAN EDU-BZPflege manuell erstellen Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das WLAN-Symbol in der Taskleiste, um weitere Optionen zu erhalten. Klicken Sie dann mit der linken Maustaste auf Netzwerkund Freigabecenter öffnen: Klicken Sie auf Neue Verbindung oder neues Netzwerk einrichten: Dann wird es ein Neues Fenster eröffnen: Hier Manuell mit einem Funknetzwerk verbinden Informatik Anleitung_WLAN_EDU-BZPflege 18

19 Klicken Sie auf Weiter Informatik Anleitung_WLAN_EDU-BZPflege 19

20 Klicken Sie auf Verbindungseinstellungen ändern. Wecheln Sie in die Registerkarte Verbindung, und stellen Sie die Eigenschaften wie im Printscreen ein. Informatik Anleitung_WLAN_EDU-BZPflege 20

21 Informatik Anleitung_WLAN_EDU-BZPflege 21

22 Wechseln Sie in die Registerkarte Sicherheit, und klicken Sie auf Einstellungen. Informatik Anleitung_WLAN_EDU-BZPflege 22

23 Informatik Anleitung_WLAN_EDU-BZPflege 23

24 Stellen Sie die Eigenschaften gemäss Printscreen ein, und klicken Sie auf Konfigurieren. Nehmen Sie das Häkchen weg und klicken Sie auf OK. Klicken Sie auf Erweiterte Einstellungen. Informatik Anleitung_WLAN_EDU-BZPflege 24

25 Wecheln Sie in Registerkarte 802.1X-Einstellungen, und geben Sie den Authentifizierungsmodus ein. Wecheln Sie in die Registerkarte Einstellungen, und aktivieren Sie die Schnelle Serverspeicherung. Informatik Anleitung_WLAN_EDU-BZPflege 25

26 Informatik Anleitung_WLAN_EDU-BZPflege 26

27 Bestätigen Sie das offene Dialogfenster mit OK und Schliessen. Klicken Sie mit der linken Maustaste auf das WLAN-Symbol in der Taskleiste Informatik Anleitung_WLAN_EDU-BZPflege 27

28 Hier wird es EDU-BZPflege angezeigt: Klicken Sie bei Drahtlosnetzwerk EDU-BZPflege und dann auf Verbinden. Als Benutzername und Kennwort geben Sie die Daten ein, die Sie im Mail Ihr neues persönliches LOGIN xxxxx bekommen haben: Informatik Anleitung_WLAN_EDU-BZPflege 28

29 Nach ein paar Sekunden werden Sie mit EDU-BZPflege verbunden werden. Informatik Anleitung_WLAN_EDU-BZPflege 29

30 Windows 7 Verbindung mit WLAN BZPflege trennen Wenn Sie in der Taskleiste das WLAN-Symbol haben, können Sie dieses Kapitel überspringen und gleich das Kapitel Verbindung mit WLAN EDU-BZPflege automatisch erstellen durcharbeiten. Ansonsten klicken Sie mit der linken Maustaste auf das WLAN-Symbol in der Taskleiste, um weitere Optionen zu erhalten. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste BZPflege an, um weitere Optionen zu erhalten. Klicken Sie mit der linken Maustaste auf Trennen und bestätigen Sie die Trennung mit Ja. Warten Sie bis das WLAN-Symbol Sie das nächste Kapitel durcharbeiten. in der Taskleiste erscheint. Erst dann können Informatik Anleitung_WLAN_EDU-BZPflege 30

31 Verbindung mit WLAN EDU-BZPflege automatisch erstellen Um Ihr Notebook mit Windows 7 in unserem Netz nutzen zu können, benötigen Sie die Konfigurationsdatei EDU-BZPflege.exe Diese erhalten Sie wie folgt: Klicken Sie auf folgenden Link: EDU-BZPflege.zip Klicken Sie auf Ausführen (Dieses Fenster ist je nach Browser anders. Sie können die Datei auch lokal speichern und danach ausführen) Wenn Sie die Einstellungen korrekt einlesen konnten (Siehe Bild unten), klicken Sie mit der linken Maustaste auf das WLAN-Symbol in der Taskleiste. Wenn Sie die Einstellungen nicht korrekt einlesen konnten, das Netzwerk EDU- BZPflege nicht ersichtlich ist, müssen Sie leider alle Einstellungen manuell vornehmen. Dies bedeutet, dass Ihr Notebook nicht unseren Empfehlungen entspricht. Überspringen Sie den Rest dieses Kapitel und arbeiten Sie das Kapitel Verbindung mit WLAN EDU-BZPflege manuell erstellen durch. Informatik Anleitung_WLAN_EDU-BZPflege 31

32 Sobald Sie sich innerhalb des Campus BZ Pflege befinden, klicken Sie bei Drahtlosnetzwerk EDU-BZPflege auf Verbinden (Siehe Abbildung oben). Oder klicken Sie auf Tool-Tipp Informationen für die Verbindung mit EDU-BZPflege erforderlich. Als Benutzername und Kennwort geben Sie Daten ein, die Sie im Mail Ihr neues persönliches LOGIN xxxxx bekommen haben: ACHTUNG!!!! Evtl. müssen Sie sich zweimal anmelden, dies ist noch ein Fehler, wir arbeiten daran. Informatik Anleitung_WLAN_EDU-BZPflege 32

33 Nach ein paar Sekunden werden Sie mit EDU-BZPflege verbunden werden. Informatik Anleitung_WLAN_EDU-BZPflege 33

34 Verbindung mit WLAN EDU-BZPflege manuell erstellen Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das WLAN-Symbol in der Taskleiste, um weitere Optionen zu erhalten. Klicken Sie dann mit der linken Maustaste auf Netzwerkund Freigabecenter öffnen: Klicken Sie auf Drahtlosnetzwerk verwalten: Klicken Sie auf Hinzufügen. Klicken Sie auf Ein Netzwerkprofil manuell erstellen. Informatik Anleitung_WLAN_EDU-BZPflege 34

35 Geben Sie die im Printscreen stehenden Informationen für das Drahtlosnetzwerk EDU- BZPflege ein. Klicken Sie auf Weiter. Klicken Sie auf Verbindungseinstellungen ändern. Informatik Anleitung_WLAN_EDU-BZPflege 35

36 Wecheln Sie in die Registerkarte Verbindung, und stellen Sie die Eigenschaften wie im Printscreen ein. Wechseln Sie in die Registerkarte Sicherheit, und klicken Sie auf Einstellungen. Informatik Anleitung_WLAN_EDU-BZPflege 36

37 Stellen Sie die Eigenschaften gemäss Printscreen ein, und klicken Sie auf Konfigurieren. Nehmen Sie das Häkchen weg und klicken Sie auf OK. Informatik Anleitung_WLAN_EDU-BZPflege 37

38 Klicken Sie auf Erweiterte Einstellungen. Wecheln Sie in Registerkarte 802.1X-Einstellungen, und geben Sie den Authentifizierungsmodus ein. Wecheln Sie in die Registerkarte Einstellungen, und aktivieren Sie die Schnelle Serverspeicherung. Informatik Anleitung_WLAN_EDU-BZPflege 38

39 Bestätigen Sie das offene Dialogfenster mit OK und Schliessen. Informatik Anleitung_WLAN_EDU-BZPflege 39

40 Klicken Sie mit der linken Maustaste auf das WLAN-Symbol in der Taskleiste. Klicken Sie bei Drahtlosnetzwerk EDU-BZPflege auf Verbinden. Klicken Sie auf Tool-Tipp Informationen für die Verbindung mit EDU-BZPflege erforderlich. Als Benutzername und Kennwort geben Sie die Daten ein, die Sie im Mail Ihr neues persönliches LOGIN xxxxx bekommen haben: Informatik Anleitung_WLAN_EDU-BZPflege 40

41 Nach ein paar Sekunden werden Sie mit EDU-BZPflege verbunden werden. Informatik Anleitung_WLAN_EDU-BZPflege 41

42 Mac OS X Verbindung mit WLAN BZPflege trennen Wenn Sie im Campus Ausserholligen (oder KHS Thun) mit keinem WLAN verbunden sind, können Sie dieses Kapitel überspringen und gleich das Kapitel Verbindung mit WLAN EDU-BZPflege automatisch erstellen durcharbeiten. Sonst müssen Sie sich vom WLAN trennen, in dem Ihr Mac die Verbindung aufgebaut hat. Erst dann können Sie das nächste Kapitel durcharbeiten. Informatik Anleitung_WLAN_EDU-BZPflege 42

43 Verbindung mit WLAN EDU-BZPflege automatisch erstellen Um Ihren Mac in unserem Netz benutzen zu können, benötigen Sie die Konfigurationsdatei EDU-BZPflege.mobileconfig. Diese erhalten Sie wie folgt: Klicken Sie auf folgenden Link: EDU-BZPflege.mobileconfig.zip Falls nur ein Text-Salat in ihrem Browser erscheint, klicken Sie oben rechts auf aktualisieren. Die Datei wird nun heruntergeladen und direkt ausgeführt. Sollte dies nicht der Fall sein, doppelklicken Sie in ihrem Download-Ordner auf die Datei. Führen Sie die Konfiguration aus. Sollte anstelle des untenstehenden Bildes eine Text-Datei erscheinen, so haben Sie eine Mac OS Version kleiner als 10.7 und müssen die Anleitung ab Seite 20 zu Hilfe nehmen, oder Sie machen ein Update auf Mac OS Version 10.7 und höher. Klicken Sie auf Profil einblenden. Informatik Anleitung_WLAN_EDU-BZPflege 43

44 Klicken Sie auf Fortfahren. Klicken Sie dann noch auf Installieren : Um die Konfiguration abschliessen zu können, benötigen Sie nun das Administratoren Kennwort Ihres Gerätes. Klicken Sie anschliessend auf OK Informatik Anleitung_WLAN_EDU-BZPflege 44

45 Die Konfiguration ist nun abgeschlossen, das Profil importiert und sollte sich folgendermassen präsentieren. Informatik Anleitung_WLAN_EDU-BZPflege 45

46 Sobald Sie sich nun innerhalb des Campus BZ Pflege (Bern oder Thun) befinden, nur noch das Netzwerk auswählen, anmelden und fertig Als Benutzername und Kennwort geben Sie die Daten ein, die Sie im Mail Ihr neues persönliches LOGIN xxxxx bekommen haben. ACHTUNG!!!! Evtl. müssen Sie sich zweimal anmelden, dies ist noch ein Fehler, wir arbeiten daran. Wenn Sie die Einstellungen nicht automatisch einlesen konnten, führen Sie bitte das nächste Kapitel aus. Informatik Anleitung_WLAN_EDU-BZPflege 46

47 Verbindung mit WLAN EDU-BZPflege manuell erstellen Öffnen Sie bitte die Systemeinstellungen: Klicken Sie auf Netzwerk: Informatik Anleitung_WLAN_EDU-BZPflege 47

48 Klicken Sie auf Weitere Optionen : Fügen Sie Benutzerprofil hinzu: Informatik Anleitung_WLAN_EDU-BZPflege 48

49 Als Benutzername und Kennwort geben Sie die Daten ein, die Sie im Mail Ihr neues persönliches LOGIN xxxxx bekommen haben: Informatik Anleitung_WLAN_EDU-BZPflege 49

50 Klicken Sie am Schluss auf Verbinden: Erstellt von: Informatik Abgeändert durch: Informatik Informatik Anleitung_WLAN_EDU-BZPflege 50

Windows 8... 2. Verbindung mit WLAN BZPflege trennen... 29 Verbindung mit WLAN EDU-BZPflege automatisch erstellen... 30

Windows 8... 2. Verbindung mit WLAN BZPflege trennen... 29 Verbindung mit WLAN EDU-BZPflege automatisch erstellen... 30 WLAN EDU-BZPflege INHALTSVERZEICHNIS Windows 8... 2 Verbindung mit WLAN BZPflege trennen... 2 Verbindung mit WLAN EDU-BZPflege automatisch erstellen... 3 Verbindung mit WLAN EDU-BZPflege manuell erstellen...

Mehr

Anleitung zur Einrichtung des verschlüsselten WLAN in München. Für Studenten und Dozenten

Anleitung zur Einrichtung des verschlüsselten WLAN in München. Für Studenten und Dozenten Anleitung zur Einrichtung des verschlüsselten WLAN in München Für Studenten und Dozenten Die FOM hat sich dem DFN angeschlossen und bietet Ihnen daher ab sofort auch einen verschlüsselten Internetzugang

Mehr

{tip4u://049} WLAN mit Windows 7

{tip4u://049} WLAN mit Windows 7 {tip4u://049} Version 6 Zentraleinrichtung für Datenverarbeitung (ZEDAT) www.zedat.fu-berlin.de WLAN mit Windows 7 Diese Anleitung erklärt die notwendigen Schritte der Konfiguration von Windows 7 für den

Mehr

8 Netz. 8.1 WLAN Konfiguration für Windows. 8.1.1 Installation von SecureW2 unter Windows XP und Vista. Konfiguration von SecureW2 unter Windows XP

8 Netz. 8.1 WLAN Konfiguration für Windows. 8.1.1 Installation von SecureW2 unter Windows XP und Vista. Konfiguration von SecureW2 unter Windows XP 8 Netz 8.1 WLAN Konfiguration für Windows 8.1.1 Installation von SecureW2 unter Windows XP und Vista Um eine Verbindung zum Netz der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig über WLAN herstellen zu

Mehr

Installation des Webproxy-Zertifikats

Installation des Webproxy-Zertifikats Installation des Webproxy-Zertifikats Öffnen Sie die Webseite www.gibb.ch und navigieren Sie zu Dienstleistungen Informatikdienste Unterrichtsinformatik Informationen. Hier finden Sie den Eintrag Webproxy-Zertifikat

Mehr

Handbuch. SIS-Handball Setup

Handbuch. SIS-Handball Setup Handbuch SIS-Handball Setup GateCom Informationstechnologie GmbH Am Glockenturm 6 26203 Wardenburg Tel. 04407 / 3141430 Fax: 04407 / 3141439 E-Mail: info@gatecom.de Support: www.gatecom.de/wiki I. Installation

Mehr

Eduroam Einrichtung unter Windows7

Eduroam Einrichtung unter Windows7 Eduroam Einrichtung unter Windows7 Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg Version 9 November 2013 DokID: eduroam-win7 Vers. 9, 18.08.2015, RZ/THN

Mehr

Speed Touch 585 Modem. Windows XP

Speed Touch 585 Modem. Windows XP Installationsanleitung ti l it Speed Touch 585 Modem Mehrplatzkonfiguration (Multi User) Windows XP Version02 Juni 2011 Klicken Sie auf die Schaltfläche Start und im Anschluss auf Systemsteuerung. Bitte

Mehr

Speed Touch 585 Modem. Windows Vista

Speed Touch 585 Modem. Windows Vista Installationsanleitung ti l it Speed Touch 585 Modem Mehrplatzkonfiguration (Multi User) Windows Vista Version02 Juni 2011 Klicken Sie auf die Schaltfläche Start Start und im Anschluss auf Systemsteuerung.

Mehr

Nutzung der VDI Umgebung

Nutzung der VDI Umgebung Nutzung der VDI Umgebung Inhalt 1 Inhalt des Dokuments... 2 2 Verbinden mit der VDI Umgebung... 2 3 Windows 7... 2 3.1 Info für erfahrene Benutzer... 2 3.2 Erklärungen... 2 3.2.1 Browser... 2 3.2.2 Vertrauenswürdige

Mehr

WLAN mit WPA (wpa4fh)

WLAN mit WPA (wpa4fh) WLAN mit WPA (wpa4fh) 1 WPA4FH - Konfiguration 2 1.1 Konfigurieren der Drahtlosnetzwerkverbindung... 2 1.1.1 Mobiles Gerät war schon einmal am FHJ-Netzwerk angeschlossen. 5 1.1.2 Mobiles Gerät war noch

Mehr

Windows 7 für die Nutzung der WLANs DESY und eduroam konfigurieren.

Windows 7 für die Nutzung der WLANs DESY und eduroam konfigurieren. Windows 7 für die Nutzung der WLANs DESY und eduroam konfigurieren. Vorläufige WLAN Dokumentation für das sich am DESY in der Pilotphase befindliche Windows 7 WLAN konfigurieren Da sich die beiden WLANs

Mehr

ClouDesktop 7.0. Support und Unterstützung. Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface

ClouDesktop 7.0. Support und Unterstützung. Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface ClouDesktop 7.0 Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface Version 1.07 Stand: 22.07.2014 Support und Unterstützung E-Mail support@anyone-it.de Supportticket helpdesk.anyone-it.de Telefon

Mehr

Konfiguration Windows 7

Konfiguration Windows 7 Konfiguration Windows 7 Diese Anleitung beschreibt die Konfiguration von eduroam unter Windows 7. Für die Verwendung von eduroam müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein: Gültiger Benutzeraccount an

Mehr

Zugang mit Mac OS X 10.4

Zugang mit Mac OS X 10.4 Anleitung zur WLAN-Nutzung im IAI Zugang mit Mac OS X 10.4 Voraussetzung: WLAN Adapter mit WPA/WPA2-Verschlüsselung Anleitung zur WLAN-Nutzung im IAI Das Ibero-Amerikanische Institut bietet seinen Nutzerinnen

Mehr

Einrichtung des WLAN an der DHBW- Karlsruhe

Einrichtung des WLAN an der DHBW- Karlsruhe Einrichtung des WLAN an der DHBW- Karlsruhe Inhalt 1. Allgemeines zu DHBW-KA und eduroam... 2 2. Voraussetzungen... 2 3. Installation unter Windows 7... 3 3.1. Automatische Einrichtung des Profiles...

Mehr

Eduroam Einrichtung unter Windows 8

Eduroam Einrichtung unter Windows 8 Eduroam Einrichtung unter Windows 8 Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg Version 4 November 2013 DokID: eduroam-win8 Vers. 4, 18.08.2015, RZ/THN

Mehr

Einrichtung des WLANs so funktioniert s // DHBW Mosbach / Campus Bad Mergentheim / IT Service Center

Einrichtung des WLANs so funktioniert s // DHBW Mosbach / Campus Bad Mergentheim / IT Service Center Einrichtung des WLANs so funktioniert s // DHBW Mosbach / Campus Bad Mergentheim / IT Service Center Diese Anleitung beschreibt die Einrichtung des WLANs auf Laptops oder Smartphones. Inhaltsverzeichnis

Mehr

Klicken Sie auf das D-Link Symbol um Ihre D-Link USB- Card zu konfigurieren.

Klicken Sie auf das D-Link Symbol um Ihre D-Link USB- Card zu konfigurieren. Zuerst installieren Sie die Software für Ihren USB-Adapter. Legen Sie dazu die CD-ROM in das Laufwerk Ihres Computers ein. Nach dem Start des Konfigurationsprogramms klicken Sie auf Install Driver. Nachdem

Mehr

Wireless LAN. Konfiguration von eduroam unter Windows 8

Wireless LAN. Konfiguration von eduroam unter Windows 8 Wireless LAN Konfiguration von eduroam unter Windows 8 Voraussetzungen Unterstützte Hard- und Software Windows 8 aktueller Treiber, windowseigener WLAN-Dienst Testumgebung Notebook DELL Latitude D520 Windows

Mehr

Anleitung zur Installation des eduroam WLAN

Anleitung zur Installation des eduroam WLAN Anleitung zur Installation des eduroam WLAN 1. eduroam / DFN-Roaming eduroam is a registered trademark of TERENA. SRH Hochschule Heidelberg is independent of TERENA. Die SRH Hochschule Heideberg beteiligt

Mehr

HTW-Aalen. OpenVPN - Anleitung. Eine Installations- und Nutzungsanleitung zu OpenVPN

HTW-Aalen. OpenVPN - Anleitung. Eine Installations- und Nutzungsanleitung zu OpenVPN HTW-Aalen OpenVPN - Anleitung Eine Installations- und Nutzungsanleitung zu OpenVPN Sabine Gold Oktober 2013 Inhaltsverzeichnis 1 Download und Installation des OpenVPN-Clients... 2 1.1. Betriebssystem Windows...

Mehr

Zugang zum WLAN eduroam (Campus Essen)

Zugang zum WLAN eduroam (Campus Essen) Zugang zum WLAN eduroam (Campus Essen) eduroam mit SecureW2 unter Windows XP Die folgende Installation wurde mit Windows XP mit SP3 getestet. Die Installation muss mit Administratorrechten durchgeführt

Mehr

Windows 8 Am Startbildschirm mit der Maus in die rechte obere Ecke navigieren und anschließend Einstellungen wählen:

Windows 8 Am Startbildschirm mit der Maus in die rechte obere Ecke navigieren und anschließend Einstellungen wählen: HowDo: Wie komme ich ins WLAN? Inhalt HowDo: Wie komme ich ins WLAN?... 1 Windows 8... 1 Windows 7... 3 IPHONE/IPAD/IPOD/Macbook... 11 Android... 14 Proxy Server einstellen... 15 Internet Explorer... 15

Mehr

WLAN MUW-NET Howto für Windows Vista

WLAN MUW-NET Howto für Windows Vista Version... 1.01 Datum... 01.12.2008 Autor... Status... ( ) In Arbeit ( ) Bereit zum Review ( x ) Freigegeben ( ) Abgenommen Dateiname... Ablageort in BSCW... Anmerkungen Dieses Dokument wird in elektronischer

Mehr

Installationsanleitung des VPN-Clients

Installationsanleitung des VPN-Clients Universität Potsdam Zentrale Einrichtung für Informationsverarbeitung und Kommunikation (ZEIK) 23.05.2008 Konfigurationsanleitungen Funknetz-Verbindungsaufbau mit Windows Vista Folgende Voraussetzungen

Mehr

Anleitung: WLAN-Zugang unter Windows 8 - eduroam. Schritt 1

Anleitung: WLAN-Zugang unter Windows 8 - eduroam. Schritt 1 Anleitung: WLAN-Zugang unter Windows 8 - eduroam Von Tobias Neumayer (tobias.neumayer@haw-ingolstadt.de) Hinweis Hier wird die Einrichtung der WLAN-Verbindung mit den Windows-Bordmitteln beschrieben. Die

Mehr

Netzwerkverbindung mit der linken Maustaste und wählen sie dort den Punkt Netzwerk

Netzwerkverbindung mit der linken Maustaste und wählen sie dort den Punkt Netzwerk Anleitung zum Verbinden an das W-LAN LAN-Netzwerk Netzwerk bei der FHDW Hannover (für Windows 7) 1.) Klicken Sie auf der rechten Seite der Taskleiste auf das Symbol für die Netzwerkverbindung Netzwerkverbindung

Mehr

Installationsanleitung OpenVPN

Installationsanleitung OpenVPN Installationsanleitung OpenVPN Einleitung: Über dieses Dokument: Diese Bedienungsanleitung soll Ihnen helfen, OpenVPN als sicheren VPN-Zugang zu benutzen. Beachten Sie bitte, dass diese Anleitung von tops.net

Mehr

Konfiguration Windows 8

Konfiguration Windows 8 Konfiguration Windows 8 Diese Anleitung beschreibt die Konfiguration von eduroam unter Windows 8. Für die Verwendung von eduroam müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein: Gültiger Benutzeraccount an

Mehr

Internetzugang am Seminar mit dem privaten Notebook über WLAN (Installation für Windows 7)

Internetzugang am Seminar mit dem privaten Notebook über WLAN (Installation für Windows 7) Internetzugang am Seminar mit dem privaten Notebook über WLAN (Installation für Windows 7) Führen Sie die Installationsanweisungen bitte Schritt für Schritt durch. I. Installation des Zertifikates WLAN-SSDLRW.cer

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Installationsanleitung Thomson Gateway 585 Modem Einrichten des Modems für Ihre Internetverbindung (Ein oder mehrere Rechner) MAC OS X 10.5 Version03 Juni 2011 Klicken Sie auf das Apple Symbol in der Menüleiste

Mehr

Leitfaden zur Nutzung von POS GX über den Terminalserver. Erstaufruf. Universität zu Köln

Leitfaden zur Nutzung von POS GX über den Terminalserver. Erstaufruf. Universität zu Köln Leitfaden zur Nutzung von POS GX über den Terminalserver Erstaufruf Universität zu Köln Herausgeber: Programmgestaltung und Redaktion: UNIVERSITÄT ZU KÖLN DER KANZLER Abteilung KLIPS-Team Herr Joshua Richenhagen

Mehr

Eduroam unter Windows 7 einrichten

Eduroam unter Windows 7 einrichten Eduroam unter Windows 7 einrichten Erstellt am : 26. August 2014 Inhaltsverzeichnis Zertifikate installieren 1 Mit eduroam verbinden 4 Weitere Einstellungen 5 Systemvoraussetzungen: Windows 7 Zertifikate

Mehr

Wir empfehlen für die Installation des VPN-Clients den Internet Explorer.

Wir empfehlen für die Installation des VPN-Clients den Internet Explorer. Universität Potsdam Zentrale Einrichtung für Informationsverarbeitung und Kommunikation (ZEIK) 18.02.2010 Konfigurationsanleitung Funknetz-Verbindungsaufbau mit Windows 7 Folgende Voraussetzungen sind

Mehr

Wireless LAN. Konfiguration von FAU-STUD und FAU-STAFF unter Windows 8

Wireless LAN. Konfiguration von FAU-STUD und FAU-STAFF unter Windows 8 Wireless LAN Konfiguration von FAU-STUD und FAU-STAFF unter Windows 8 Voraussetzungen Unterstützte Hard- und Software Windows 8 aktueller Treiber, windowseigener WLAN-Dienst Testumgebung Notebook DELL

Mehr

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Fiery Extended Applications Fiery Extended Applications (FEA) 4.1 ist ein Softwarepaket für Fiery Druckcontroller mit

Mehr

Überprüfung der digitalen Unterschrift in PDF

Überprüfung der digitalen Unterschrift in PDF Überprüfung der -Dokumenten Um die digitale Unterschrift in PDF-Dokumenten überprüfen zu können sind die folgenden Punkte erforderlich: Überprüfung der Stammzertifikats-Installation und ggf. die Installation

Mehr

Bedienungsanleitung AliceComfort

Bedienungsanleitung AliceComfort Bedienungsanleitung AliceComfort Konfiguration WLAN-Router Siemens SL2-141-I Der schnellste Weg zu Ihrem Alice Anschluss. Sehr geehrter AliceComfort-Kunde, bei der Lieferung ist Ihr Siemens SL2-141-I als

Mehr

10.3.1.9 Übung - Konfigurieren einer Windows Vista-Firewall

10.3.1.9 Übung - Konfigurieren einer Windows Vista-Firewall 5.0 10.3.1.9 Übung - Konfigurieren einer Windows Vista-Firewall Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung werden Sie erfahren, wie man die Windows Vista-Firewall konfiguriert

Mehr

WLAN THG Installationsanleitung 28.05.10. WLAN-Zugang THG

WLAN THG Installationsanleitung 28.05.10. WLAN-Zugang THG Einleitung WLAN-Zugang THG Das folgende Dokument beschreibt die grundlegenden Einstellungen, die nötig sind, um mit einem beliebigen WLAN-fähigen Gerät eine Verbindung zum THG herzustellen. Für Windows

Mehr

Eduroam unter Windows 7

Eduroam unter Windows 7 Eduroam unter Windows 7 Diese Anleitung ist für die Einrichtung des Zugriffs auf das Eduroam-Netzwerk unter Windows 7. Vorbereitung: Wenn noch nie eine Verbindung zum Eduroam-Netzwerk aufgebaut wurde,

Mehr

Remote Update User-Anleitung

Remote Update User-Anleitung Remote Update User-Anleitung Version 1.1 Aktualisiert Sophos Anti-Virus auf Windows NT/2000/XP Windows 95/98/Me Über diese Anleitung Mit Remote Update können Sie Sophos-Produkte über das Internet aktualisieren.

Mehr

Nutzung des WLANs eduroam am Campus der TUM

Nutzung des WLANs eduroam am Campus der TUM Nutzung des WLANs eduroam am Campus der TUM Anleitung für Windows 7 Autor: Gerd Liebhardt eduroam wird vom Deutschen Forschungsnetz bereitgestellt und die dazu gehörende Infrastruktur am Standort der TUM

Mehr

Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Einrichtung des WLAN... 3 Voraussetzungen für Drahtlosnetzwerk (WLAN) an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen... 4 Einrichtung des WLAN unter Windows 7... 4 Einrichtung

Mehr

Eduroam unter Windows 7 einrichten

Eduroam unter Windows 7 einrichten Eduroam unter Windows 7 einrichten Erstellt am : 10. Oktober 2012 Inhaltsverzeichnis Zertifikate installieren 1 Mit Eduroam verbinden 4 Weitere Einstellungen 5 Systemvoraussetzungen: Windows 7 Autor: Daniel

Mehr

System-Update Addendum

System-Update Addendum System-Update Addendum System-Update ist ein Druckserverdienst, der die Systemsoftware auf dem Druckserver mit den neuesten Sicherheitsupdates von Microsoft aktuell hält. Er wird auf dem Druckserver im

Mehr

Anleitung. Gast-WLAN

Anleitung. Gast-WLAN Anleitung zum Gast-WLAN Schulen Basel-Landschaft Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Allgemein...... 3 Informationen zur Benutzung des WLAN... 3 Windows 7... 4 Windows 8 (Windows

Mehr

Installation MSSQL 2008 Express SP3 auf Windows 8

Installation MSSQL 2008 Express SP3 auf Windows 8 Installation MSSQL 2008 Express SP3 auf Windows 8 Installation MSSQL 2008 Express SP3 auf Windows 8 28.01.2013 2/23 Installation MSSQL 2008 Express Edition SP3... 3 Installation SQL Server 2008 Management

Mehr

Aufsetzen des HIN Abos und des HIN Praxispakets

Aufsetzen des HIN Abos und des HIN Praxispakets Aufsetzen des HIN Abos und des HIN Praxispakets HIN Health Info Net AG Pflanzschulstrasse 3 8400 Winterthur Support 0848 830 740 Fax 052 235 02 70 support@hin.ch www.hin.ch HIN Health Info Net AG Grand-Rue

Mehr

TESTBETRIEB Stand 2008.11.14 (Fassung vom 2011.03.15) Hochschule Anhalt (FH) WIRELESS-LAN. Windows 7 Zugang zum WLAN mit 802.1X

TESTBETRIEB Stand 2008.11.14 (Fassung vom 2011.03.15) Hochschule Anhalt (FH) WIRELESS-LAN. Windows 7 Zugang zum WLAN mit 802.1X Windows 7 Zugang zum WLAN mit 802.1X 1. Vorraussetzungen Diese Anleitung bezieht sich auf Windows 7 mit. Der WLAN-Adapter ist entsprechend der Hersteller-Anleitung einzurichten und auf Aktualität zu überprüfen.

Mehr

Fiery Driver Configurator

Fiery Driver Configurator 2015 Electronics For Imaging, Inc. Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Informationen werden durch den Inhalt des Dokuments Rechtliche Hinweise für dieses Produkt abgedeckt. 16. November 2015 Inhalt

Mehr

Installationsanleitung des VPN-Clients

Installationsanleitung des VPN-Clients Universität Potsdam Zentrale Einrichtung für Informationsverarbeitung und Kommunikation (ZEIK) 01.09.2009 Konfigurationsanleitungen Funknetz-Verbindungsaufbau mit Windows Vista Folgende Voraussetzungen

Mehr

Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Eduroam an anderen Hochschulen... 3 Voraussetzungen für Drahtlosnetzwerk (WLAN) eduroam an anderen Hochschulen... 4 Einrichtung des WLAN unter Windows... 4... 5 Voraussetzungen

Mehr

Nutzung des WLANs eduroam am Campus der TUM

Nutzung des WLANs eduroam am Campus der TUM Nutzung des WLANs eduroam am Campus der TUM Eine Anleitung für Windows XP Autor: Gerd Liebhardt eduroam wird vom Deutschen Forschungsnetz bereitgestellt und die dazu gehörende Infrastruktur am Standort

Mehr

Anleitung zur Einrichtung eines Cablevision E-Mail-Kontos Entourage (Mac OS X)

Anleitung zur Einrichtung eines Cablevision E-Mail-Kontos Entourage (Mac OS X) Anleitung zur Einrichtung eines Cablevision E-Mail-Kontos Entourage (Mac OS X) Die folgende Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie Entourage für Cablevision konfigurieren, um damit Ihre Nachrichten zu verwalten.

Mehr

Einrichtung der Internetverbindung des Studierendenwerk Trier

Einrichtung der Internetverbindung des Studierendenwerk Trier -Mar t i nskl ost er -Tar f or st -Kl eebur gerweg -Ol ewi g -Pet r i sber g Einrichtung der Internetverbindung des Studierendenwerk Trier Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 0 2 Netzwerkeinrichtung Schritt-für-Schritt

Mehr

A1 WLAN Box Thomson Gateway 789 für Windows XP

A1 WLAN Box Thomson Gateway 789 für Windows XP Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box Thomson Gateway 789 für Windows XP Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

Vier Schritte, um Sunrise office einzurichten

Vier Schritte, um Sunrise office einzurichten Vier Schritte, um Sunrise office einzurichten Bitte wenden Sie das folgende Vorgehen an: 1. Erstellen Sie ein Backup der bestehenden E-Mails, Kontakte, Kalender- Einträge und der Aufgabenliste mit Hilfe

Mehr

Konfiguration von WLAN

Konfiguration von WLAN 2014 Konfiguration von WLAN SSID-Konfiguration Win XP Win 7 Win 8 MacOS 10.x Team IT Medizinische Universität Graz 23.09.2014 Inhalt I. SSID-Konfiguration... 2 mug-guest... 3 mug-user... 3 eduroam... 4

Mehr

Sie sollen nach Abschluss dieser Übung: das Zusammenwirken von Berechtigungen auf Freigabe- und Dateisystemebene

Sie sollen nach Abschluss dieser Übung: das Zusammenwirken von Berechtigungen auf Freigabe- und Dateisystemebene Modul 5 - Zusammenwirken von Berechtigungen Arbeitsblatt 5-5 Zusammenwirken von Berechtigungen Ihre Aufgaben: Legen Sie drei weitere lokale Gruppen an und füllen Sie diese mit Benutzern. Erstellen Sie

Mehr

WLAN mit Windows 8, 8.1 und 10

WLAN mit Windows 8, 8.1 und 10 {tip4u://111} Version 7 Zentraleinrichtung für Datenverarbeitung (ZEDAT) www.zedat.fu-berlin.de WLAN mit Windows 8, 8.1 und 10 Diese Anleitung erklärt die notwendigen Schritte der Konfiguration von Windows

Mehr

Eduroam: Installationsanleitung Windows 7. Konfiguration des Zugangs

Eduroam: Installationsanleitung Windows 7. Konfiguration des Zugangs Konfiguration des Zugangs Wählen Sie über den Startknopf die Systemsteuerung aus und dann Netzwerk und Internet. Wählen Sie Netzwerk- und Freigabecenter. Datum: 06.05.2013 1/8 Wählen Sie Neue Verbindung

Mehr

X-RiteColor Master Web Edition

X-RiteColor Master Web Edition X-RiteColor Master Web Edition Dieses Dokument enthält wichtige Informationen für die Installation von X-RiteColor Master Web Edition. Bitte lesen Sie die Anweisungen gründlich, und folgen Sie den angegebenen

Mehr

DSL Konfigurationsanleitung PPPoE

DSL Konfigurationsanleitung PPPoE DSL Konfigurationsanleitung PPPoE Seite - 1 - von 7 Für Betriebssysteme älter als Windows XP, Windows Vistaund Windows 7: Bestellen Sie sich kostenlos das Einwahlprogramm auf CD unter 09132 904 0 Sehr

Mehr

Anleitung: Installation von WISO Mein Büro auf einem Mac

Anleitung: Installation von WISO Mein Büro auf einem Mac Anleitung: Installation von WISO Mein Büro auf einem Mac Lieber WISO Mein Büro Anwender, WISO Mein Büro ist bisher eine reine Windows-Anwendung und lässt sich somit leider nicht direkt auf einem Macintosh

Mehr

Konfiguration unter Windows XP SP2 +

Konfiguration unter Windows XP SP2 + Konfiguration unter Windows XP SP2 + Dieses Dokument beschreibt die Konfiguration von eduroam auf Microsoft Windows XP Systemen mit mindestens SP2 unter folgenden Voraussetzungen: Sie benötigen eine installierte

Mehr

Eduroam für Windows7. Im sich öffnenden Fenster Netzwerk- und Freigabecenter klicken Sie auf die zweite Option oben links Drahtlosnetzwerke verwalten.

Eduroam für Windows7. Im sich öffnenden Fenster Netzwerk- und Freigabecenter klicken Sie auf die zweite Option oben links Drahtlosnetzwerke verwalten. Eduroam für Windows7 1. Vorbemerkung eduroam (Education Roaming) ist eine Initiative zahlreicher europäischer Wissenschaftsnetze, die allen Mitgliedern von teilnehmenden Universitäten, Hochschulen und

Mehr

Anleitung Datenfernsicherung SecureSafe

Anleitung Datenfernsicherung SecureSafe Anleitung Datenfernsicherung SecureSafe Inhaltsverzeichnis 1. Migration des Datenfernsicherungskontos... 2 2. Konto einrichten bei SecureSafe... 4 2.1. Bestehendes SecureSafe Konto... 7 3. Datensicherung

Mehr

WLAN-Verbindung via gesichertes Drahtlosnetzwerk mit Windows 10 herstellen. hslu.ch/helpdesk Andere

WLAN-Verbindung via gesichertes Drahtlosnetzwerk mit Windows 10 herstellen. hslu.ch/helpdesk Andere IT Services Support Werftestrasse 4, Postfach 2969, CH-6002 Luzern T +41 41 228 21 21 hslu.ch/helpdesk, informatikhotline@hslu.ch Luzern, 24. August 2015 Seite 1/7 Kurzbeschrieb: WLAN-Verbindung via gesichertes

Mehr

Installationsanleitung für SWX 2011 Office Premium

Installationsanleitung für SWX 2011 Office Premium Bei Vista u. WIN 7 zwingend notwendig Installationsanleitung für SWX 2011 Office Premium Benötigte Software: SWX2011 32 bit bzw. 64 bit Version sowie: Microsoft-Office ab Version 2003 (Excel und Access)

Mehr

1 Schritt: Auf der Seite http://www.fh-brandenburg.de/wlananmeldung/ einloggen und. ODER Zertifikat für VPN, wenn sie nur VPN nutzen möchten

1 Schritt: Auf der Seite http://www.fh-brandenburg.de/wlananmeldung/ einloggen und. ODER Zertifikat für VPN, wenn sie nur VPN nutzen möchten VPN fu Windows 7 1. Zertifikat beantragen und herunterladen Wenn sie noch kein Zertifikat haben müssen sie dieses zuerst beantragen. Wenn sie bereits WLAN an der FH Brandenburg nutzen, können sie direkt

Mehr

ANLEITUNG ONECLICK WEBMEETING BASIC MIT NUR EINEM KLICK IN DIE WEBKONFERENZ.

ANLEITUNG ONECLICK WEBMEETING BASIC MIT NUR EINEM KLICK IN DIE WEBKONFERENZ. ANLEITUNG ONECLICK WEBMEETING BASIC MIT NUR EINEM KLICK IN DIE WEBKONFERENZ. INHALT 2 3 1 EINFÜHRUNG 3 1.1 SYSTEMVORAUSSETZUNGEN 3 1.2 MICROSOFT OFFICE 3 2 DOWNLOAD UND INSTALLATION 4 3 EINSTELLUNGEN 4

Mehr

Anleitung zur Installation und Konfiguration des Notes-Client 8.5.2

Anleitung zur Installation und Konfiguration des Notes-Client 8.5.2 Anleitung zur Installation und Konfiguration des Notes-Client 8.5.2 Ansprechpartner ITS: Volker Huthwelker Tel: +49 561 804 2507 Holger Kornhäusner 1 Herunterladen der Installationspakete Zur Nutzung des

Mehr

Einrichten eines IMAP-Kontos in Outlook / Outlook Express / Windows Mail

Einrichten eines IMAP-Kontos in Outlook / Outlook Express / Windows Mail Einrichten eines IMAP-Kontos in Outlook / Outlook Express / Windows Mail In der folgenden Anleitung wird beschrieben, wie sie Ihren Mailaccount mit Hilfe der IMAP- Konfiguration als Mailkonto in Outlook

Mehr

Speed Touch 585. Windows 7

Speed Touch 585. Windows 7 Installationsanleitung ti l it Speed Touch 585 Mehrplatzkonfiguration (Multi User) Windows 7 Version02 Juni 2011 Klicken Sie auf die Schaltfläche Start Start und im Anschluss auf Systemsteuerung. Bitte

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1. Remote Access mit SSL VPN 1 1 1 1 2-3 3 4 4 4 5 5 6

Inhaltsverzeichnis. 1. Remote Access mit SSL VPN 1 1 1 1 2-3 3 4 4 4 5 5 6 Inhaltsverzeichnis. Remote Access mit SSL VPN a. An wen richtet sich das Angebot b. Wie funktioniert es c. Unterstützte Plattform d. Wie kann man darauf zugreifen (Windows, Mac OS X, Linux) 2. Aktive WSAM

Mehr

X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server

X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server Die Benutzerkontensteuerung (später UAC) ist ein Sicherheitsfeature, welches Microsoft ab Windows Vista innerhalb ihrer Betriebssysteme einsetzt. Die

Mehr

eduroam: Installationsanleitung Windows8 Konfiguration des Zugangs

eduroam: Installationsanleitung Windows8 Konfiguration des Zugangs Konfiguration des Zugangs Wählen Sie über den Startknopf + X die Systemsteuerung aus und dann Netzwerk- und Freigabecenter. Wählen Sie Neue Verbindung oder neues Netzwerk einrichten. Manuell mit einem

Mehr

6.8.3.9 Übung - Konfiguration eines WLAN-Routers in Windows Vista

6.8.3.9 Übung - Konfiguration eines WLAN-Routers in Windows Vista 5.0 6.8.3.9 Übung - Konfiguration eines WLAN-Routers in Windows Vista Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung werden Sie WLAN-Einstellungen auf dem Linksys E2500

Mehr

Installationsanleitung für ADSL mit Netzwerkanschluß unter Windows Millennium:

Installationsanleitung für ADSL mit Netzwerkanschluß unter Windows Millennium: Installationsanleitung für ADSL mit Netzwerkanschluß unter Windows Millennium: Sie benötigen für die Installation folgende Elemente: * Alcatel Ethernet Modem * Splitter für die Trennung * Netzwerkkabel

Mehr

Installationsanleitung xdsl Privat unter Windows Vista PPTP Version

Installationsanleitung xdsl Privat unter Windows Vista PPTP Version Installationsanleitung xdsl Privat unter Windows Vista PPTP Version xdsl Privat mit Ethernet-Modem unter Windows Vista über PPTP Diese Konfigurationsanleitung erklärt Ihnen in einfachen und bildlich dargestellten

Mehr

WLAN eduroam: Installationsanleitung für den SecureW2 Client (Windows XP und Windows Vista)

WLAN eduroam: Installationsanleitung für den SecureW2 Client (Windows XP und Windows Vista) WLAN eduroam: Installationsanleitung für den SecureW2 Client (Windows XP und Windows Vista) Inhalt des Installationspaketes Das Installationspaket des HRZs für den SecureW2 Client enthält folgende Komponenten:

Mehr

Windows / Mac User können sich unter folgenden Links die neueste Version des Citrix Receiver downloaden.

Windows / Mac User können sich unter folgenden Links die neueste Version des Citrix Receiver downloaden. Zugriff auf Citrix 1 EINRICHTUNG WICHTIG: 1. Sollten Sie als Betriebssystem bereits Windows 8 nutzen, müssen Sie.Net Framework 3.5 installiert haben. 2. Ihre Einstellungen in den Programmen werden jedes

Mehr

WLAN THG Installationsanleitung 28.05.10. WLAN-Zugang THG

WLAN THG Installationsanleitung 28.05.10. WLAN-Zugang THG Einleitung WLAN-Zugang THG Das folgende Dokument beschreibt die grundlegenden Einstellungen, die nötig sind, um mit einem beliebigen WLAN-fähigen Gerät eine Verbindung zum THG herzustellen. Für Windows

Mehr

Windows 2003 paedml Windows 2.1 für schulische Netzwerke

Windows 2003 paedml Windows 2.1 für schulische Netzwerke Windows 2003 paedml Windows 2.1 für schulische Netzwerke WLAN in der paedml Windows unter Nutzung der Radius-Technologie. Handreichung für die Nutzung privater Notebooks. paedml Windows 2.1 für Windows

Mehr

Sophos Anti-Virus. Felizitas Heinebrodt. Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg. Version 12 September 2014

Sophos Anti-Virus. Felizitas Heinebrodt. Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg. Version 12 September 2014 Sophos Anti-Virus Felizitas Heinebrodt Technische Hochschule Nürnberg Rechenzentrum Kesslerplatz 12, 90489 Nürnberg Version 12 September 2014 DokID: sophos Vers. 12, 20.08.2015, RZ/THN Informationen des

Mehr

Einrichtung Ihres. Online Web-Mail Microsoft Outlook und Outlook Express Microsoft Windows Mail Mozilla Thunderbird

Einrichtung Ihres. Online Web-Mail Microsoft Outlook und Outlook Express Microsoft Windows Mail Mozilla Thunderbird Einrichtung Ihres E-MAIL ACCOUNTS Online Web-Mail Microsoft Outlook und Outlook Express Microsoft Windows Mail Mozilla Thunderbird Apple Mail Inhalt Eine einfache Schritt-für-Schritt Anleitung wie Sie

Mehr

Manuelle Installation und Nutzung Windows 7

Manuelle Installation und Nutzung Windows 7 Manuelle Installation und Nutzung Windows 7 1. Voraussetzungen a) Sie benötigen das Stammdatenblatt der Universität Basel mit Ihren Benutzerdaten. b) Sie kennen die Nutzungsbedingungen der Universität

Mehr

1.) Sie verwenden einen Router:

1.) Sie verwenden einen Router: 1.) Sie verwenden einen Router: 1.1 LAN - Router: Bitte starten Sie Ihren Router neu (das Gerät welches an Ihrem Modem angeschlossen ist), indem Sie den Stromstecker direkt vom Gerät abziehen, und nach

Mehr

Windows 2003 Server paedml Windows 2.1 für schulische Netzwerke

Windows 2003 Server paedml Windows 2.1 für schulische Netzwerke Windows 2003 Server paedml Windows 2.1 für schulische Netzwerke WLAN in der paedml Windows unter Nutzung der Radius-Technologie Handreichung für die Nutzung privater Notebooks paedml Windows 2.1 für Windows

Mehr

Hochschule Aalen. OpenVPN. Anleitung zur Installation

Hochschule Aalen. OpenVPN. Anleitung zur Installation Hochschule Aalen OpenVPN Anleitung zur Installation Gold, Sabine / Holst, Matthias Januar 2016 Vorwort Bestimmte Dienste der Hochschule sind nicht über das Internet erreichbar, sondern können nur hausintern

Mehr

5.3.5.3 Übung - Fernzugriff und Remoteunterstützung in Windows Vista

5.3.5.3 Übung - Fernzugriff und Remoteunterstützung in Windows Vista IT-Essentials 5.0 5.3.5.3 Übung - Fernzugriff und Remoteunterstützung in Windows Vista Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung stellen Sie eine Remoteverbindung

Mehr

IT Services Support. WLAN Verbindung herstellen Win8

IT Services Support. WLAN Verbindung herstellen Win8 IT Services Support Werftestrasse 4, Postfach 2969, CH-6002 Luzern T +41 41 228 21 21 hslu.ch/helpdesk, informatikhotline@hslu.ch Luzern, 14. Oktober 2013 Seite 1/6 Kurzbeschrieb: WLAN Verbindung via gesichertes

Mehr

Zugang mit Mac OS X 10.5

Zugang mit Mac OS X 10.5 Anleitung zur WLAN-Nutzung im IAI Zugang mit Mac OS X 10.5 Voraussetzung: WLAN Adapter mit WPA/WPA2-Verschlüsselung Anleitung zur WLAN-Nutzung im IAI Das Ibero-Amerikanische Institut bietet seinen Nutzerinnen

Mehr

http://bcloud.brennercom.it/de/brennercom-b-cloud/applikationen/26-0.html

http://bcloud.brennercom.it/de/brennercom-b-cloud/applikationen/26-0.html b.backup Handbuch Windows Dieser Abschnitt beschreibt die grundlegenden Funktionen des Backup Client und die Vorgehensweise für die Installation und Aktivierung. Außerdem wird erläutert, wie man eine Datensicherung

Mehr

Anleitung für Konfiguration von eduroam unter Windows XP

Anleitung für Konfiguration von eduroam unter Windows XP Anleitung für Konfiguration von eduroam unter Windows XP Die folgenden Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit der Netzwerkzugang mit eduroam konfiguriert werden kann: Gültiger Benutzeraccount der Universität

Mehr

Offline-Installation (außerhalb des WLAN-Netzes der FSU-Jena):

Offline-Installation (außerhalb des WLAN-Netzes der FSU-Jena): 1 Offline-Installation (außerhalb des WLAN-Netzes der FSU-Jena): Schritt 1 Öffnen Sie zunächst folgendermaßen das Fenster für die Netzwerkeinstellungen. Klicken Sie mit der linken Maustaste auf das WLAN-Netzsymbol

Mehr

Anleitung: Installation von orgamax auf einem MAC

Anleitung: Installation von orgamax auf einem MAC Anleitung: Installation von orgamax auf einem MAC Lieber orgamax Anwender, orgamax ist eine WIndows-Anwendung und lässt sich somit nicht direkt auf einem Macintosh mit einem MacOS Betriebssystem installieren.

Mehr

Verbindung. zum SECON-Server

Verbindung. zum SECON-Server Technische Dokumentation SECON-X OpenVPN Installation Verbindung. zum SECON-Server Version: 1 Ausgabe: 2015-03 Art.-Nr.: 350198 FAFNIR GmbH Bahrenfelder Str. 19 22765 Hamburg Tel.: +49 / 40 / 39 82 07

Mehr