Kompetenzdarstellung. Nähe. Stabilität. Mensch. Der IT- und Engineering-Dienstleister

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kompetenzdarstellung. Nähe. Stabilität. Mensch. Der IT- und Engineering-Dienstleister"

Transkript

1 Kompetenzdarstellung

2 Agenda 1. Wir über uns 2. Das H&D Portfolio 3. Unsere Partner 4. Auszug aus unserer Kundenliste 5. Referenzen

3 Daten & Fakten H&D ist ein führender IT- und Engineering-Dienstleister mit umfassendem Portfolio Als inhabergeführtes Unternehmen leistet H&D Services in Premium-Qualität zu attraktiven Konditionen Der Firmensitz ist Wolfsburg, H&D ist an über 20 Standorten im In- und Ausland vertreten (Tschechien, USA, Mexiko) und realisiert weltweit Projekte Ca MitarbeiterInnen haben im Jahr 2014 einen Umsatz von 92,74 Mio. erwirtschaftet H&D kooperiert mit den führenden Technologiepartnern, z. B. ist H&D Microsoft System Center Alliance Partner Die Hönigsberg & Düvel Datentechnik GmbH ist zertifiziert nach ISO 9001:2008, ISO , ISO/IEC 27001, ISO 14001

4 Daten & Fakten Historie

5 Daten & Fakten Mitarbeiterentwicklung

6 Daten & Fakten Standorte weltweit

7 H&D kontinuierlich im Aufwärtstrend Lünendonk Listen, 2014: H&D zählt zu den Top 25 IT-Service-Unternehmen Deutschlands Automobilwoche, 2014: Die 25 größten IT-Dienstleister im deutschen Automobilmarkt H&D ist auf Platz 13 gelistet IT-Dienstleister in der Automobilindustrie, 2013: Im Ranking der automotiveit erscheint H&D auf Platz 13 Top 25 Systemhäuser in Deutschland, 2013: H&D erreicht im Ranking der Zeitschrift ChannelPartner Platz 22

8 Das H&D Portfolio: Managed Services Projects Solutions IT Consulting Services und Projektmanagement Management Services Server- und Infrastructure Management Managed Service Desk Workplace-Management Softwareentwicklung SAP Solutions CAx Engineering

9 IT Consulting Services und Projektmanagement Entwicklung und Umsetzung von IT Strategie, IT Governance und IT Compliance z.b. mit COBIT IT Service Engineering Analyse, Konzeption und Implementierung von IT Services auf Basis anerkannter Rahmenwerke (z.b. ITIL, etom, etc.) Reifegradanalysen und Benchmarks nach ITIL, COBIT und BSI IT-Kostenoptimierung Analyse, Konzeption und Implementierung von Private und Public Cloud Infrastrukturen Analyse, Konzeption und Implementierung von Client Infrastrukturen Mobile Devices Heterogene Infrastrukturen (Apple, Microsoft, Linux) Client-Virtualisierung (VDI) Workplace Management

10 IT Technologie Consulting System- und Service Management Microsoft System Center HP BTO Communication & Collaboration Microsoft Exchange und Lync Microsoft Sharepoint Virtualisierung Hyper-V Citrix Vmware Workplaces Microsoft Apple Mobile Devices Core Microsoft Server Cisco Layer-2 und Layer-3 Devices Public Cloud Service Intune Azure Office 365

11 Management Services Beratungs- und Umsetzungsprojekte Business Consulting Analyse, Konzeption, Abwicklung und Rollout von Geschäftsprozessen Erstellung von Studien, Konzepten und Prozessmodellierungen Risikoprüfung und Ableitung von Qualitätsmaßnahmen Komplexitätsreduzierung und Vereinfachung von Geschäftsprozessen Internationale und nationale Projektkoordination und -kommunikation Professional Services - Unterstützungsfunktionen in Projekten Übernahme von Stabsfunktionen Ausführung von Linientätigkeiten Effektive und effiziente Unterstützung durch Priorisierung von Ressourcen

12 Server- und Infrastructure Management Service Management und -steuerung für komplexe IT-Anforderungen Konzepterstellung und Betrieb von Hochverfügbarkeits-Anforderungen (failover und fault tolerant Technologien) Betriebsführung und Management Windows-, Linux- und Unixserversysteme SAN- und NAS-Lösungen verschiedener Hersteller Microsoft-Infrastrukturumgebungen Storage Management für Backup Betrieb von Middleware und Datenbanken Virtualisierung, Public und Private Cloud Support Services Dynamic IT Management mit Schwerpunkt Microsoft- und HP-Technologien, inklusive deren Integration

13 Managed Services Implementierung und Betrieb von Managed Services Service Desk (SPoC) Remote Services (Client und Server) Onsite Services (Client und Server) Application Services Serviceerbringung nach SLA Prozessoptimierung anhand von KPIs Entwicklung von Callvermeidungsstrategien Einsatz führender Service Desk Tools Support virtualisierter Infrastrukturen (Implementierung und Service) Prozessausrichtung nach ITIL

14 Workplace Management Beschreibung ist ein flexibler Modulbaukasten universell geschäftsspezifisch rollen- bzw. funktionsspezifisch beinhaltet ein ganzheitliches Konzept für Software Asset Management Service Desk Integration Onsite Support & Engineering Service Level Management Server & Roll-Out Management Client Provisioning Service Operation Continual Service Improvement eignet sich für Mittelstand und Großunternehmen

15 Workplace Management Vorgehen Methodengestützte Überführung von gewachsenen Strukturen in geschäftsorientierte Standard- und Individual-Services H&D-eigenes Umsetzungsmodell zur Optimierung von Hardware (Assets), Software und Services Komplexitätsreduzierung und Vereinfachung von Betriebsprozessen Readiness für Cloud-Technologien, Mobile Computing, Unified Communications und Virtualisierung Das H&D-Service-Management-Modell (best-practice-ansatz) sichert die Projektkontrolle auf Kundenseite und eine nachhaltige Servicequalität

16 Workplace Management Nutzen Erfüllung von individuellen Anforderungen für spezielle Zielgruppen Hohe Kunden- und Anwenderzufriedenheit Jederzeit und an jedem Ort Zugriff auf Informationen und Prozesse (Mobilität) Web-Schnittstelle (Portal) für bedarfsorientierten, orts- und geräteunabhängigen Zugriff und erforderliche Services Bewährtes Sicherheitskonzept Erhöhte Verfügbarkeit durch Virtualisierung Hohe Transparenz durch KPI-gesteuertes Berichtswesen Signifikante Senkung der Betriebskosten

17 Softwareentwicklung I Anforderungsmanagement und Beratung Analyse, Entwurf und Konzeption Projektmanagement, Projektsteuerung Individuelle Softwareentwicklung Microsoft.NET, z.b. C#, VB.net, ASP.net Java (J2EE/JEE) Client-Server Anwendungen Web Anwendungen Web Services Mobile Anwendungen, Apps DB-Design und -Entwicklung, z.b. Oracle, MS SQL, DB2, MySQL Die H&D-Qualität Projektmanagement und Entwicklungsprozesse nach CMMI DEV 1.2, bestandenes Level 2 Appraisal Qualitätssicherung nach ISTQB Application Management Services (AMS) über den gesamten Software Lifecycle

18 Softwareentwicklung II Reengineering von Legacy-Systemen Gängige Ziel-Plattformen Windows, Unix/Linux/Android, ios Vorgehen nach Wasserfall, V-Modell oder agil nach Scrum/Kanban Prototypische oder iterative Entwicklungsszenarien Nearshore Development Center, Offshore Ressourcen Teamgrößen von bis zu 10 Entwicklern gleichzeitig

19 SCQA (Service Center Quality Assurance) Ob zum Abfangen von Lastspitzen, als langfristige Unterstützung oder zur Umsetzung des Vier-Augen-Prinzips Entwicklungspartner testet sich nicht selbst : Unsere ISTQBzertifizierten Experten unterstützen Sie über den gesamten Lebenszyklus, von der Anforderungs-inspektion bis zum automatisierten Regressionstest. Testmanagement, Testengineering, Testdurchführung, Testautomatisierung QS-Training und -Coaching Ihrer Mitarbeiter Optimierung von Prozessen und Verantwortlichkeiten Optionen für dezentrale und zentrale Qualitätsorganisationen Einführung Testing as a Service (mit/ohne SLAs) Konzeption und Aufbau einer Test Factory

20 SAP Solutions SAP Consulting über den kompletten Lifecycle der Lösung SAP Development mit Anbindung von Partnersystemen Individualentwicklungen (Kundenspezifika) ABAP/4, ABAP OO WebDynpro SAP Application Services mit Prozessen nach ITIL V3-Standards SAP Implementierungen/ Projekteinführungen mit Methodenkompetenz (PM-Methoden wie z.b. ASAP) SAP Lösungen mit SAP ERP SAP CRM (Customer Relationship Management) SAP SRM (Supplier Relationship Management) SAP BI (Business Intelligence) SAP Solutions für die Automobilindustrie Logistikdienstleister

21 CAx Engineering I CAD-Systeme CATIA V4, V5 Pro/E /Wildfire System Management UNIX (Linux, AIX, HPUX, IRIX, ) Microsoft Windows, Server 2008 Product Data Management (PDM/TDM) PDM/TeamCenter, ECA/Windchill Digitale Fabrik DELMIA (Dassault Systems), emplanner (UGS/Tecnomatics) ProcessPlanner, ProcessDesigner

22 CAx Engineering II Digital Mock Up (DMU) bzw. virtuelle Absicherung von Produkten Strukturenerstellung DMU im Fahrzeugbau DMU für Berechner Arbeitsvorbereitung/Prozesssteuerung im z.b. Prototypenbau Virtuelle Techniken (VTO, VR, 3D-Visualisierungen) CAx- Projektmanagement Logistik/Disposition/Lieferantencoaching (Ingenieur-) Technische Dienstleistungen

23 Zwischenfolie

24 Die strategischen Partner

25 Auszug aus der Kundenliste (alphabetisch) Automotive Audi AG Autostadt GmbH Continental AG IAV GmbH Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr Porsche AG Seat Deutschland GmbH, Frankfurt Škoda Auto a.s. Volkswagen AG Öffentliche Verwaltung HannIT Hannoversche Informationstechnologien Stadt Goslar Stadt Oldenburg Stadt Wolfsburg Finanzen Investitionsbank Berlin Volkswagen Financial Services AG Weitere Branchen Deutsche Bahn AG Fujitsu Siemens Computers GmbH Hewlett Packard GmbH Karlsruher Institut für Technologie (ehem. Forschungszentrum Karlsruhe) Klinikum der Universität München Medizinische Hochschule Hannover SMA Solar Technology AG

26 Zwischenfolie Referenzen

27 Volkswagen AG: SAP ERP Das Projekt Effektive und kostenoptimierte Entwicklung und Produktion von Fahrzeugen im Volkswagen Konzern durch schrittweise Ablösung der bestehenden komplexen Systemlandschaft und Migration zu SAP ERP (Branchenlösung SAP for Automotive ) im Projekt Durchgängige Stückliste. Umfangreiche technische, zeitliche und prozessuale Daten werden integriert und konsolidiert bereitgestellt für die Bereiche: Stücklisten(verwaltung) Variantenbaukästen Änderungsmanagement Freigabe Terminierung Qualitätssicherung Unsere Leistungen Beratung Entwicklungsprozess, Systemkonsolidierung und Modifikationsanalyse Entwicklungskoordination und Anwendungsentwicklung 3rd Level Support Hotline und 2nd Level Support

28 Volkswagen AG: Internetpräsenz Das Projekt Sicherstellung der Verfügbarkeit und Skalierbarkeit des Gesamtsystems (60 Server/40 Webanwendungen) Im Kundenportal informieren sich täglich tausende Kunden über das Angebot des VW Konzerns weltweit zentrale Anlaufstelle zur Konkretisierung von Kaufabsichten: Wunschauto im CarConfigurator planen Kontaktaufnahme und Preisauskünfte Über 100 Länderseiten weltweit in versch. Sprachen Unsere Leistungen Betrieb der notwendigen Infrastruktur (Software) Wartung und Anpassung bestehender Lösungen 7x24 Rufbereitschaft Support, Weiterentwicklung, Dokumentation, Optimierung der Prozesse Schnittstelle zwischen Entwicklung und produktivem Einsatz Unterstützung im Entwicklungsprozess und bei der technischen Umsetzung

29 Volkswagen AG: OMD-Suite NADIN Order Management and Distribution Suite New Vehicle ADministration and Information Network Das Projekt NADIN ist eine OMD-Konzern-Lösung für den Kundenauftragsprozess im weltweiten Vertriebsnetz des Volkswagen Konzerns. Seit 1999 unterstützt H&D als Entwicklungspartner Volkswagen bei der Weiterentwicklung der Konzern-Lösung NADIN. Von Alt nach Neu: Neuentwicklung einer OMD- Lösung basierend auf den Prozessen der bewährten Konzern-Lösung NADIN. Zum Einsatz kommen zukunftsorientierte Konzern- Technologie-Standards: Java, Spring, Hibernate, IBM WebSphere, Tomcat Unsere Leistungen Anforderungsaufnahme und Beratung im OMD-Prozess Systemrealisierung Migration und Rollout-Unterstützung Mehrsprachige Application Services mit Rufbereitschaft

30 Volkswagen AG: Engineering Services (Digital MockUp) Das Projekt Prozess- und Konstruktionsunterstützung bei der Fahrzeugentwicklung Hohe Kosteneinsparungen im Prototypenbau durch digitale Fahrzeugmodellierung Unsere Leistungen Konstruktionsunterstützung und Ankonstruktionen (CAx) Unterstützung der Konstruktion durch digitalen Modellbau Datenpflege/-steuerung und Analyse von virtuellen Prototypen Datenaufbereitung für Virtual-Try-Out (VTO) und Virtual-Reality (VR) Aufbau, Pflege und Steuerung von Fahrzeugstrukturen Virtuelle Serienabsicherung (Zonenmanagement) Virtuelle Herstellbarkeitsuntersuchungen Prozessunterstützung im Prototypenbau Prozesssteuerung/Arbeitsvorbereitung im Prototypenbau Logistik und Disposition Lieferantencoaching

31 Volkswagen AG: Fleet Ordering Das Projekt Fleet Ordering ist eine Volkswagen-Konzernlösung zur Online-Konfiguration und -Bestellung von Fahrzeugen durch Flottenkunden und Sonderzielgruppen (VIPs, Journalisten, etc.) Über die Erweiterung Fleet Ordering Rent-A-Car können Autovermieter ihre Jahresvolumenplanung mit Volkswagen online abstimmen und bestellen Unsere Leistungen Beratung und Anforderungsmanagement Systemrealisierung Systemsupport Realisierung des Nachfolgesystems Fleet Ordering Next Generation

32 Forschungszentrum Karlsruhe Das Projekt Server Management, Betreuung der Infrastruktur und ergänzender Services Umfassendes Client Management und Betreuung Service & Support-Betreuung für Hardware-Wartung und Software-Pflege Unsere Leistungen Server- und Clientbetreuung Ca PCs Microsoft Office und Back Office Linux-/Unix-Installationen Forschungszentrumsspezifische Applikationen 08:00 17:00 Uhr, 5 Tage

33 Klinikum der Universität München Das Projekt Betreuung zentraler Service Desk SLAs: Erreichbarkeit 93% innerhalb von 30 Sek. Direktlösungsrate 90% Unsere Leistungen 9000 Anwender 5000 PC 1st Level Support Passwort Services Printer Services Remote-Software-Installation Servicezeiten: 06:30 18:00 Uhr Rufbereitschaft: 18:00 20:00 Uhr Mehrsprachige Betreuung Client Management

34 Medizinische Hochschule Hannover (MHH) Das Projekt Betreuung zentraler Service Desk SLAs: Erreichbarkeit 90% innerhalb von 15 sek. Direktlösungsrate Standard Windows/Office 95% Direktlösungsrate generell 50% Unsere Leistungen 5000 PCs/Thin Clients/ Monitore 2500 Drucker 1st Level Support/Asset Management mit CA UniCenter Remote-Steuerung Rufbereitschaft 7x24x365 Mehrsprachige Betreuung Implementierung einer Wissensdatenbank Optimierung der IT-Prozesse Aufbau eines Berichtswesens (u.a. für SLA-Kontrolle und RCA)

35 Volkswagen Financial Services AG Die Projekte Effektive und effiziente Unterstützung in der VW FSAG: IT Services Business Activities Unsere Leistungen Server und Clientbetreuung ca Desktop-Systeme weltweit mehr als 200 Applikationen Service Desk 7x24 Stunden, mehrsprachig Operating, User Management, Softwareentwicklung SAP Beratung und Entwicklung Client Management mit Software-distribution und Lizenz Management, Patchmanagement, Virenschutz Incident-, Problem- und Change Management inkl. Beisitz im Change Advisory Board Operative Personaleinsatzplanung und -steuerung Betreuung bankspezifischer Software und Kundenberatung Projektmanagement

36 Volkswagen AG: SAP for Automotive DSL Das Projekt: Durchgängige Stückliste DSL Migration aller Fahrzeug-Entwicklungsstücklisten aus der Host-Welt in das SAP Konzernsystem TI Syncro für die Volkswagen AG Durchführung der Fahrzeugmigrationen Entwicklung und Weiterentwicklung des Migrationsportals Durchführung von Testmigrationen und finaler Live- Setzung Betreuung und Entwicklung der ES-Schnittstelle Support und Weiterentwicklung der Schnittstelle von SAP zum Host-System ES Betreuung rund um das Thema Änderungsreihenfolgegraph bzw. Zyklen Entwicklung von Tools zur leichteren Ermittlung von Zyklen und deren Behebung Unterstützung des Fachbereichs im Rahmen der Zyklenbehebung Betreuung des Systems TEIVON Support und Weiterentwicklung des Systems zur Teilenummernvergabe online Der Umfang Projektteam von 10 Kollegen (davon 7 H&D), erweitertes Team 20 Kollegen Ausblick Übernahme aller relevanten Fahrzeugklassen bis 2013 nach TI Syncro Support des Systems TI Syncro rund um die ES-Schnittstelle und ÄRG-Themen

37 Volkswagen Financial Services AG: SAP CRM Die Aufgabe Fachberatung und Anwendungsentwicklung für das VW FSAG System CIC (CIC = Customer Interaction Center) auf Basis mysap CRM Der Umfang Ca. 800 Benutzer Call-Center Back-Office Außendienst Fachbereichs- und Prozessberatung Testorganisation und -koordinierung Anwendungsentwicklung im Bereich Call Center Oberfläche inklusive Telefonie-Integration (Komponente/Technologie Interaction Center WebClient (ICWC) und Absprünge in non-sap-systeme Beratung und Anwendungsentwicklung in systemübergreifenden Back-Office-Prozessen (Technologie People-Centric User Interface (PCUI) Ausblick Umstellung CRM 5.0 auf CRM 7.0

38 Volkswagen Financial Services AG: SAP CRM KUBA Die Aufgabe Fachberatung und Anwendungsentwicklung für das KUBA System (KUBA = Kundendatenbank) auf Basis SAP CRM für die Kundendatenbanken der Volkswagen AG Der Umfang Mehr als 1000 Benutzer mysap CRM BI Business Intelligence XI Exchange Infrastructure Fachbereichs- und Prozessberatung Second Level Support Anwendungsentwicklung Schnittstellenbetreuung System Monitoring Ausblick Umstellung BW 3.5 auf BW 7.0 Umstellung CRM 5.0 auf CRM 7.0 Fortsetzung weltweiter Rollout

39 Business Continuity Management in der Finanzbranche Das Projekt Konzeption eines integrierten Business Continuity Managements für die deutschen Häuser einer internationalen Privatkundenbank und ihrer IT-Töchter Ziel ist die Sicherstellung der Fortsetzung der wichtigsten operativen Aufgaben im Falle von internen oder externen Ereignissen, die zu einer Unterbrechung führen Unsere Leistungen Business Impact Analyse (BIA) zur Untersuchung der finanziellen, operationellen und reputativen Auswirkungen von Ausfällen Identifikation der zur Wiederherstellung der Schlüsselaktivitäten in den kritischen Geschäftsprozessen benötigten IT Ressourcen (Personen, Infrastruktur, Applikationen) Risikoanalyse Entwicklung von betriebswirtschaftlich sinnvollen Kontinuitäts-Strategien Aufbau und Einführung eines leistungsfähigen und ökonomischen Notfall- und Krisenmanagements Erstellung von Schulungs- und Trainingsplänen für die verantwortlichen Personen

40 Managed IT-Services in der Finanzbranche Das Projekt Managed Services für die Mitarbeiter der deutschen Filialen einer internationalen Privatkundenbank SLAs für Erreichbarkeit, Erst-Lösungsrate, Lösungszeiten Unsere Leistungen Ca Desktop-Anwender in Deutschland Thin Clients (Citrix) Notebooks Service Desk Single Point of Contact 1st Level Support Incident Management SLA auf Direktlösungsrate und Erreichbarkeit User Management 2nd Level Support IMAC/D Außendienst SLA auf Lösungszeiten (mit Priorisierung) Root Cause Analyse Reporting und Dokumentation Einführung, Betrieb und Weiterentwicklung des ITSM-Tools NILEX

41 Volkswagen AG, F&E: Entwicklungsmethodik CATIA V5 Das Projekt Unterstützung zur Weiterentwicklung innovativer CATIA V5-Methoden und zur Standardisierung der Methodik Parametrisches Fahrzeug. Unsere Leistungen Entwicklung, Dokumentation und Schulung von Konstruktionsmethodiken Ausarbeitung und Dokumentation von Methodiken zur Nutzung von Applikationen und Katalogen Detaillierung von Konstruktionsmethoden Entwicklung und Ergänzung von Teilekatalogen (Tubing/Piping) Unterstützung von Projekten der Fahrzeugentwicklung Test und Begleitung der Entwicklung von Applikationen für die Konstruktion Test von CA-Applikationen in der Konstruktion Unterstützung und Betreuung von Spezialthemen Durchführung von Workshops

42 Volkswagen AG: Virtual Volkswagen Plus VR-Modelle für intern. Marketingvisualisierungen Das Projekt Virtual Volkswagen Plus erfüllt die Voraussetzungen und Belange für eine effiziente Versorgung der 3D- Datenabnehmer mit aktuellen und konsistenten Produktdaten zur weltweiten Produktpräsentation. Datenmanagement und -logistik (3D-Datenbeschaffung und -aufbereitung) sind für das Bereitstellen und Visualisieren virtueller Produktdaten essentiell. Diese werden mittels einer abgestimmten Masterdatenstruktur zur Weiteraufbereitung (Veredelung) an die Werbeagenturen (Internetmarketing, Games, Print/TV/Film, Eventmarketing, Point-of-Sale Car-Configurator) zur Produktaufwertung weitergeleitet. Unsere Leistungen Datenbeschaffung, -aufbereitung und Versorgung angebundener Bereiche mit Konstruktionsdaten für High End Visualisierungen Modellierung von 3D-Daten Anpassungskonstruktion Änderungsmanagement Positionierung Modellpflege Unterstützung bei Technikthemen Versorgung der CAD-Bibliotheken Qualitätsmanagement Zur Umsetzung der Arbeiten wird spezielle Software genutzt: RTT Delta Gen Catia V5 ProE KVS (Datenbank) VPM (Datenbank) Maya Stückliste MBV MBT Titan Fakom Davis

43 Ansprechpartner Bernhard Hönigsberg Gründer und Sprecher der Geschäftsführung Mobil: H&D International Group August-Horch-Str Gifhorn Tel: Stand: 9. Juli 2015

44 Vielen Dank für Ihr Interesse

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation Inhalt Wir über uns Unser Portfolio Referenzen Die H&D Story Auszug aus unserer Kundenliste Wir über uns H&D ist ein IT-Dienstleister mit breitem Portfolio Als inhabergeführtes Unternehmen leistet H&D

Mehr

Organisation und Standorte Kundennähe ist Strategie

Organisation und Standorte Kundennähe ist Strategie Organisation und Standorte Kundennähe ist Strategie Österreich Deutschland Schweiz Wien Stuttgart Aalen Neuhausen Graz Karlsruhe Neu-Ulm Linz München Böblingen Essen Zahlen, Daten, Fakten Stetiges Wachstum

Mehr

Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz

Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz Pascal Wolf Manager of MIS & BCRS Managed Infrastructure Service (MIS) Schweiz 2011 Corporation Ein lokaler Partner in einem global integrierten Netzwerk Gründung im Jahr 2002 mit dem ersten full-outtasking

Mehr

CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES

CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES CANCOM DIDAS GMBH MANAGED & CLOUD SERVICES Von individueller Beratung bis zum bedarfsgerechten Betrieb Passen Sie Ihre IT an die Dynamik des Marktes an Unternehmen müssen heute unmittelbar und flexibel

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation IT-Services & Consulting Unternehmenspräsentation Eberhard Oesterling solutions & more PIXEL Group Marketing, HR, Finanzen und Verwaltung Embedded Systems & Software IT-Development & Consulting IT-Services

Mehr

Automotive. Competence Center Automotive. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com

Automotive. Competence Center Automotive. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Automotive Competence Center Automotive. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Fakten zur IPSWAYS Gruppe > Gründung 1988 als Softwarehaus > Hauptsitz in Mainz > Niederlassungen

Mehr

ACT Gruppe. www.actgruppe.de. Effizienz. Innovation. Sicherheit.

ACT Gruppe. www.actgruppe.de. Effizienz. Innovation. Sicherheit. www.actgruppe.de ACT Gruppe Effizienz. Innovation. Sicherheit. ACT Gruppe, Rudolf-Diesel-Straße 18, 53859 Niederkassel Telefon: +49 228 97125-0, Fax: +49 228 97125-40 E-Mail: info@actgruppe.de, Internet:

Mehr

WERIIT GmbH. Profis für Professional Service. Inhalt

WERIIT GmbH. Profis für Professional Service. Inhalt WERIIT GmbH Profis für Professional Service Inhalt 1.) Leistungsspektrum / Geschäftsbereiche 2.) Betriebswirtschaft & Organisation 3.) Business Integration 4.) Anwendungsentwicklung 5.) ERP- & SAP-Beratung

Mehr

IT-Trends in Industrie und ÖV. René Drescher Geschäftsführer Flowster Solutions GmbH Potsdam

IT-Trends in Industrie und ÖV. René Drescher Geschäftsführer Flowster Solutions GmbH Potsdam IT-Trends in Industrie und ÖV René Drescher Geschäftsführer Flowster Solutions GmbH Potsdam 2 IT Trends für 2014 Agenda Change Management größter Trend? IT Trends 2014 und folgend von Cloud bis Virtualisierung

Mehr

Der IT-Dienstleister. Kurzporträt Unsere Stärken Ihr Nutzen Das Portfolio im Überblick

Der IT-Dienstleister. Kurzporträt Unsere Stärken Ihr Nutzen Das Portfolio im Überblick Der IT-Dienstleister Kurzporträt Unsere Stärken Ihr Nutzen Das Portfolio im Überblick In aller Kürze Die H&D International Group ist ein ganzheitlicher IT-Dienstleister mit umfassendem Portfolio. Das Angebot

Mehr

PROFI Managed Services

PROFI Managed Services PROFI Managed Services Die Lösungen der PROFI AG You do not need to manage IT to use IT Die PROFI Managed Services sind exakt auf die Bedürfnisse von komplexen IT-Umgebungen abgestimmt und unterstützen

Mehr

Pharma & Chemie. Competence Center Pharma & Chemie. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com

Pharma & Chemie. Competence Center Pharma & Chemie. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Pharma & Chemie Competence Center Pharma & Chemie. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Fakten zur IPSWAYS Gruppe > Gründung 1988 als Softwarehaus > Hauptsitz in Mainz > Niederlassungen

Mehr

Ihr Entwicklungs-Partner mit Nearshore-Kompetenz

Ihr Entwicklungs-Partner mit Nearshore-Kompetenz Ihr Entwicklungs-Partner mit Nearshore-Kompetenz INFOBEST im Überblick INFOBEST kurz vorgestellt Die wichtigsten Eckdaten: Gegründet 1995 von Christian Becker und Yvonne Abstoß-Becker, zwei langjährigen

Mehr

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU

Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Die Marktsituation heute und die Position von FUJITSU Rupert Lehner Head of Sales Region Germany 34 Copyright 2011 Fujitsu Technology Solutions Marktentwicklung im Jahr 2011 Der weltweite IT-Markt im Jahr

Mehr

Bewerbungsdossier PASCAL ERB. Übersicht CV 2. Anhänge 5

Bewerbungsdossier PASCAL ERB. Übersicht CV 2. Anhänge 5 Bewerbungsdossier PASCAL ERB Übersicht CV 2 Anhänge 5 Pascal Erb Systemtechniker Adresse: Bodenweg 2 5064 Wittnau Mobile: +41 79 765 76 56 Email: pascal.erb@email.ch Webseite: http://pascalerb.com/ Geburtsdatum:

Mehr

"Es werde Cloud" - sprach Microsoft

Es werde Cloud - sprach Microsoft "Es werde Cloud" - sprach Microsoft Verschiedene Lösungsszenarien für das Cloud Betriebsmodell mit Schwerpunkt auf der Produktfamilie Microsoft System Center 2012 und dem Microsoft Windows Server 2012

Mehr

Netzwerke I Menschen I Kompetenzen. Erfolgreich gestalten.

Netzwerke I Menschen I Kompetenzen. Erfolgreich gestalten. Netzwerke I Menschen I Kompetenzen. Erfolgreich gestalten. networker, projektberatung GmbH Unternehmenspräsentation 2014 0 Über uns Die networker, projektberatung GmbH ist ein mittelständischer, im Rhein/Main-Gebiet

Mehr

DWH Szenarien. www.syntegris.de

DWH Szenarien. www.syntegris.de DWH Szenarien www.syntegris.de Übersicht Syntegris Unser Synhaus. Alles unter einem Dach! Übersicht Data-Warehouse und BI Projekte und Kompetenzen für skalierbare BI-Systeme. Vom Reporting auf operativen

Mehr

Einführung Provider Service Catalog

Einführung Provider Service Catalog Einführung Provider Catalog Peter Signer Siemens IT Solutions and s AG Head of Business Excellence Copyright Siemens AG 2010. Alle Rechte vorbehalten. Agenda Siemens IT Solutions & s AG Marktdynamik ITIL

Mehr

IT Service Management in der Praxis Umsetzung an der Universität Bielefeld

IT Service Management in der Praxis Umsetzung an der Universität Bielefeld IT Service Management in der Praxis Umsetzung an der Universität Bielefeld 1 Gliederung Ausgangslage Ziele der Einführung von IT-SM Was wird/wurde getan, wie wurde vorgegangen Was sind die Ergebnisse 2

Mehr

Finance & Banking. Competence Center Finance & Banking. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com

Finance & Banking. Competence Center Finance & Banking. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Finance & Banking Competence Center Finance & Banking. IT-Know-how. IT-Dienstleistungen. IT-Personal. www.ipsways.com Fakten zur IPSWAYS Gruppe > Gründung 1988 als Softwarehaus > Hauptsitz in Mainz > Niederlassungen

Mehr

Berufliches Profil. Alexander Oswald. Senior Consultant. SAP Basis and SAP System Optimization. Stärken

Berufliches Profil. Alexander Oswald. Senior Consultant. SAP Basis and SAP System Optimization. Stärken Berufliches Profil Senior Consultant SAP Basis and SAP System Optimization Stärken Große Erfahrung in Internationalen Projekten Hervorragende Kommunikation zu Kunden und Projektteam Gute Analytische und

Mehr

Integriertes Service Management

Integriertes Service Management Servicebestellung bis zur Abrechnung PPPvorlage_sxUKMvo-05.00.potx santix AG Mies-van-der-Rohe-Straße 4 80807 München www.santix.de santix AG Themen Ziel-Workflow Service Catalog Change Configuration und

Mehr

fabit GmbH Unternehmenspräsentation Juni 2009

fabit GmbH Unternehmenspräsentation Juni 2009 fabit GmbH Unternehmenspräsentation Juni 2009 Agenda Kurzdarstellung fabit GmbH Unsere Dienstleistung Leistungsumfang Projektarbeit Technische und fachliche Beratung Anwendungsentwicklung und Implementierung

Mehr

CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit

CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit CIBER Hosting Services CIBER DATA CENTER für höchste Ansprüche an Datensicherheit Die Sicherheit Ihrer Daten steht bei CIBER jederzeit im Fokus. In den zwei georedundanten und mehrfach zertifizierten Rechenzentren

Mehr

DSAG. Novell Identity Manager in SAP NetWeaver B2B Umgebung bei Endress+Hauser. 2007 Endress+Hauser / Novell. Folie 1

DSAG. Novell Identity Manager in SAP NetWeaver B2B Umgebung bei Endress+Hauser. 2007 Endress+Hauser / Novell. Folie 1 Novell Identity Manager in SAP NetWeaver B2B Umgebung bei Endress+Hauser Folie 1 Agenda Endress+Hauser Unternehmenspräsentation IT Strategie B2B Identity Management Überblick Kundenportal Technologie /

Mehr

Loyalty Management in SAP

Loyalty Management in SAP Loyalty Management in SAP CRM 7.0 Ihr Weg zu langfristigen und profitablen Kundenbeziehungen André Wolzenburg, Product Manager SAP CRM Agenda 1. Vorstellung Data Migration Consulting AG 2. SAP CRM 7.0

Mehr

1st European Identity Conference

1st European Identity Conference 1st European Identity Conference B2B User Provisioning im SAP Kontext bei einem mittelständischen Unternehmen Folie 1 Agenda Endress+Hauser Unternehmenspräsentation IT Strategie B2B Identity Management

Mehr

Profil Rouven Hausner. Consultant/ Trainer. Rouven Hausner. MCT (Microsoft Certified Trainer)

Profil Rouven Hausner. Consultant/ Trainer. Rouven Hausner. MCT (Microsoft Certified Trainer) Rouven Hausner Consultant/ Trainer MCT (Microsoft Certified Trainer) MCSE 2000/2003: Messaging (Microsoft Certified Systems Engineer) MCSA 2000/2003: Messaging (Microsoft Certified Systems Administrator)

Mehr

READY FOR BOARDING STARTEN SIE DURCH: DIE KARRIERECHANCE FÜR IT-SPEZIALISTEN BERATUNG SERVICES LÖSUNGEN

READY FOR BOARDING STARTEN SIE DURCH: DIE KARRIERECHANCE FÜR IT-SPEZIALISTEN BERATUNG SERVICES LÖSUNGEN READY FOR BOARDING STARTEN SIE DURCH: DIE KARRIERECHANCE FÜR IT-SPEZIALISTEN BERATUNG SERVICES LÖSUNGEN GESTALTEN SIE MIT WERDEN SIE TEIL EINER ERFOLGSGESCHICHTE Als einer der führenden mittelständischen

Mehr

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote

System Center 2012 R2 und Microsoft Azure. Marc Grote System Center 2012 R2 und Microsoft Azure Marc Grote Agenda Ueberblick Microsoft System Center 2012 R2 Ueberblick Microsoft Azure Windows Backup - Azure Integration DPM 2012 R2 - Azure Integration App

Mehr

Persönliche Daten. Fachliche Schwerpunkte / Technische Skills. Name, Vorname. Geburtsjahr 1962. Senior IT-Projektleiter

Persönliche Daten. Fachliche Schwerpunkte / Technische Skills. Name, Vorname. Geburtsjahr 1962. Senior IT-Projektleiter Persönliche Daten Name, Vorname OB Geburtsjahr 1962 Position Senior IT-Projektleiter Ausbildung Technische Hochschule Hannover / Elektrotechnik Fremdsprachen Englisch EDV Erfahrung seit 1986 Branchenerfahrung

Mehr

ITIL IT Infrastructure Library

ITIL IT Infrastructure Library ITIL IT Infrastructure Library Einführung in das IT-Service-Management Andreas Linhart - 2009 Agenda IT-Service-Management Der ITIL-Ansatz Lizenzen & Zertifizierungen ITIL-Prozessmodell (v2) Service Support

Mehr

FIRMENPRÄSENTATION. sharemundo GmbH Gerlosstraße 2 D-81671 München

FIRMENPRÄSENTATION. sharemundo GmbH Gerlosstraße 2 D-81671 München FIRMENPRÄSENTATION sharemundo GmbH Gerlosstraße 2 D-81671 München Unsere Vision sharemundo ist der bevorzugte Partner für umfassende Problemlösungen im Bereich Kollaboration und Kommunikation mit Microsoft

Mehr

Unternehmensprofil H&S reliable solutions

Unternehmensprofil H&S reliable solutions Unternehmensprofil Unternehmensprofil Simplify your Business Unternehmen Das Unternehmen Die ist eine Unternehmensberatung, fokussiert auf Prozess-, Projekt- und Performancemanagement, mit dem Hauptsitz

Mehr

Praxisbericht: BPM im IT-Lifecycle Management

Praxisbericht: BPM im IT-Lifecycle Management Praxisbericht: BPM im IT-Lifecycle Management Referent: Carsten Borngräber Consultant, H&D International Group Anlass: Process Solution Day Ort: Frankfurt Datum: 17.05.2010 Prozess-Reifegradmodell BPM-Umsetzung

Mehr

4 Jahre Progymnasium, 4147 Aesch (1991-1995) 4-jährige Berufslehre zum Informatiker (1995-1999) bei ITRIS Maintenance AG, 4153 Reinach

4 Jahre Progymnasium, 4147 Aesch (1991-1995) 4-jährige Berufslehre zum Informatiker (1995-1999) bei ITRIS Maintenance AG, 4153 Reinach Michael Arlati Neubüntenweg 11 4147 Aesch mobile: +41 (0)79 272 75 92 email: mik@arlati.ch web: www.arlati.ch Jahrgang Nationalität Beruf/ Titel Ausbildung 08.05.1979 CH Informatiker 4 Jahre Progymnasium,

Mehr

ANG Trainer. Wir machen das. Punkt und Gut!

ANG Trainer. Wir machen das. Punkt und Gut! Fest angestellte ANG.Trainer führen bei Ihren Kunden in Ihrem Namen Trainings, Coachings, Workshops durch. Und manchmal machen wir auch Unmögliches möglich. Punkt und Gut! Vom Einsteiger bis zum Professional:

Mehr

HP Server Solutions Event The Power of ONE

HP Server Solutions Event The Power of ONE HP Server Solutions Event The Power of ONE Workload optimierte Lösungen im Bereich Client Virtualisierung basierend auf HP Converged Systems Christian Morf Business Developer & Sales Consultant HP Servers

Mehr

Prag. Frankfurt. Vöcklabruck Wien München Neulengbach. Padua. Rom

Prag. Frankfurt. Vöcklabruck Wien München Neulengbach. Padua. Rom Standortübersicht BRAIN FORCE Software GmbH (Zentrale) Wilhelm-Wagenfeld-Straße 30 80807 München Telefon: +49 89 74 833 0 Fax: +49 89 74 833 920 BRAIN FORCE Software GmbH Martin-Behaim-Str. 22 63263 Neu-Isenburg

Mehr

ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität

ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität ITIL V3 zwischen Anspruch und Realität Christian Lotz, Dipl.-Inform. Med. certified IT Service Manager & ISO 20000 Consultant 9. März 2009 IT-Service Management ISO 20000, ITIL Best Practices, Service

Mehr

Networkers AG. Kurzvorstellung

Networkers AG. Kurzvorstellung Kurzvorstellung Kurzvorstellung a d v a n c e d n e t w o r k i n g Die Networkers AG ist Spezialist für die Planung, den Aufbau und den Betrieb sicherer und leistungsfähiger Applikations- und Netzwerkinfrastrukturen.

Mehr

Projektleitung Praxiserfahrungen - BusseConsulting. Kundenliste

Projektleitung Praxiserfahrungen - BusseConsulting. Kundenliste Projektleitung Praxiserfahrungen - BusseConsulting Kundenliste (Auszug): Airbus Deutschland GmbH (Hamburg), ComlineAG (Hamburg), RTL interactive GmbH (Köln), Gründer- und Technologiezentrum (Solingen),

Mehr

Professional Services

Professional Services Professional Services Veenendaal Köln Frankfurt Prag München Vöcklabruck Wien Neulengbach Bratislava Zürich Padua Mailand Rom San Francisco Sunnyvale Gegründet 1983, sind wir heute europaweit mit rund

Mehr

Systems Management Competence

Systems Management Competence Systems Management Competence Unternehmenspräsentation 17.02.2011 1 GAIN mbh, Hamburg Best Practice in Systems Management Solutions Konzepte GAIN entwickelt Konzepte für kundenindividuelle Anforderungen

Mehr

INFOBEST. Ihr Entwicklungs-Partner mit Nearshore-Kompetenz

INFOBEST. Ihr Entwicklungs-Partner mit Nearshore-Kompetenz INFOBEST Ihr Entwicklungs-Partner mit Nearshore-Kompetenz INFOBEST im Überblick INFOBEST kurz vorgestellt Die wichtigsten Eckdaten: Gegründet 1995 von Christian Becker und Yvonne Abstoß- Becker, zwei langjährigen

Mehr

ITSM (BOX & CONSULTING) Christian Hager, MSc

ITSM (BOX & CONSULTING) Christian Hager, MSc ITSM (BOX & CONSULTING) Christian Hager, MSc INHALT Ausgangssituation ITSM Consulting ITSM Box Zentrales Anforderungsmanagement Beispielhafter Zeitplan Nutzen von ITSM Projekten mit R-IT Zusammenfassung

Mehr

Internes Kontrollsystem in der IT

Internes Kontrollsystem in der IT Internes Kontrollsystem in der IT SOA 404 und SAS 70 stellen neue Anforderungen an Qualität und Sicherheit der IT 2007 by Siemens AG. All rights reserved. Neue Sicherheitsanforderungen durch SOX ENRON,

Mehr

SAP Anwendertag Region Ost 3. Juni 2005 Zusammenarbeit. Outtasking statt Outsourcing. 1 www.comlineag.de

SAP Anwendertag Region Ost 3. Juni 2005 Zusammenarbeit. Outtasking statt Outsourcing. 1 www.comlineag.de SAP Anwendertag Region Ost 3. Juni 2005 Zusammenarbeit Outtasking statt Outsourcing Rainer Schmidt, Leiter Region Ost Lucas Müller, Leiter IT Managed Services Bamberg Berlin Bielefeld Düsseldorf Frankfurt

Mehr

Willkommen. I Willkommen I

Willkommen. I Willkommen I Willkommen 2 I Willkommen I Kompetenz I Auf uns können Sie sich verlassen Die PROFI Engineering Systems AG ist ein mittelständisches Systemhaus mit Hauptsitz in Darmstadt. Seit über 30 Jahren unterstützen

Mehr

Systems Management Competence Unternehmenspräsentation

Systems Management Competence Unternehmenspräsentation Systems Management Competence Unternehmenspräsentation -Kooperationspartner Best Practice in Systems Management Solutions Konzepte GAIN entwickelt Konzepte für kundenindividuelle Anforderungen auf Basis

Mehr

Konsolidieren Optimieren Automatisieren. Virtualisierung 2.0. Klaus Kremser Business Development ACP Holding Österreich GmbH.

Konsolidieren Optimieren Automatisieren. Virtualisierung 2.0. Klaus Kremser Business Development ACP Holding Österreich GmbH. Konsolidieren Optimieren Automatisieren Virtualisierung 2.0 Klaus Kremser Business Development ACP Holding Österreich GmbH Business today laut Gartner Group Der Erfolg eines Unternehmen hängt h heute von

Mehr

MITARBEITERPROFIL. JS Systemingenieur Microsoft Certified Professional. Personal-ID 11001

MITARBEITERPROFIL. JS Systemingenieur Microsoft Certified Professional. Personal-ID 11001 JS Systemingenieur Microsoft Certified Professional tec4net IT-Solutions Matthias Walter Flunkgasse 22 81245 München Tel.: +49 (89) 54043630 Fax: +49 (89) 54043631 Web: www.tec4net.com Mail: info@tec4net.com

Mehr

DeskView Advanced Migration. Effektive Unterstützung von Roll Outs und Migrationen

DeskView Advanced Migration. Effektive Unterstützung von Roll Outs und Migrationen DeskView Advanced Migration Effektive Unterstützung von Roll Outs und Migrationen Einleitung 1 Das Portfolio von Fujitsu Technology Solutions Managed Infrastructure Managed Data Center Managed Maintenance

Mehr

Linux Server in der eigenen Cloud

Linux Server in der eigenen Cloud SÜD IT AG World of IT Linux Server in der eigenen Cloud Infrastructure as a Service (IaaS) Michael Hojnacki, ProtoSoft AG Quellen: SUSE Cloud 4 Präsentation (Thore Bahr) Diverse Veröffentlichungen Stahlgruberring

Mehr

conaq Unternehmensberatung GmbH

conaq Unternehmensberatung GmbH ITSourcingIndex für Managed Desktop Services Marktpreise aus aktuellen Outsourcing & Benchmarking Projekten conaq sourcing professionals ITSourcing Index für Managed Desktop Services Die vorliegende Studie

Mehr

Dynamic Private Cloud mit Fujitsu

Dynamic Private Cloud mit Fujitsu Dynamic Private Cloud mit Fujitsu Thomas Menne Professional Sales Service 0 Copyright 2012 FUJITSU NR. 1 GRÖSSTES NICHT US IT-UNTERNEHMEN Im Überblick Nord-, Mittelund Südamerika 9.680 EMEA 35.000 Japan

Mehr

IBM DB2 für Ihre SAP-Landschaft

IBM DB2 für Ihre SAP-Landschaft IBM DB2 für Ihre SAP-Landschaft Die Lösungen der PROFI AG Senken auch Sie Ihre SAP-Betriebskosten um bis zu 30 Prozent Kosten senken Ihre Herausforderungen Durch wachsende Datenmengen in den SAP-Systemen

Mehr

Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels.

Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels. Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels. Geräte Apps Ein Wandel, der von mehreren Trends getrieben wird Big Data Cloud Geräte Mitarbeiter in die Lage versetzen, von überall zu arbeiten Apps Modernisieren

Mehr

IT-Architektur und Infrastrukturplanung. Datenschutz, MARisk, KWG, BGB, HGB Umzugsplanung von Rechenzentren. Deutsch Muttersprache

IT-Architektur und Infrastrukturplanung. Datenschutz, MARisk, KWG, BGB, HGB Umzugsplanung von Rechenzentren. Deutsch Muttersprache J e n s S t a a b Diplom Informatiker (FH) Betrieblicher Datenschutzbeauftragter Freiberufler Hohe Brück 12 60437 Frankfurt am Main Mobil: +49 173 329 4767 Geboren: 28.08.1967 2 Kinder Fachlicher Schwerpunkt

Mehr

AnyWeb AG 2008 www.anyweb.ch

AnyWeb AG 2008 www.anyweb.ch Agenda - BTO IT heute Was nützt IT dem Business? Die Lösung: HP Software BTO Q&A IT heute Kommunikation zum Business funktioniert schlecht IT denkt und arbeitet in Silos und ist auch so organisiert Kaum

Mehr

Desktopvirtualisierung 2009 ACP Gruppe

Desktopvirtualisierung 2009 ACP Gruppe Konsolidieren Optimieren Automatisieren Desktopvirtualisierung Was beschäftigt Sie Nachts? Wie kann ich das Desktop- Management aufrechterhalten oder verbessern, wenn ich mit weniger mehr erreichen soll?

Mehr

Heute wissen, was morgen zählt IT-Strategie 4.0: Service defined Infrastructure

Heute wissen, was morgen zählt IT-Strategie 4.0: Service defined Infrastructure Heute wissen, was morgen zählt IT-Strategie 4.0: Service defined Infrastructure Persönlicher CrewSupport Realtime-Monitoring mittels Crew ServiceBox Der Star: Die Crew CrewAcademy / CrewSpirit Exzellenz

Mehr

IT-Security Portfolio

IT-Security Portfolio IT-Security Portfolio Beratung, Projektunterstützung und Services networker, projektberatung GmbH Übersicht IT-Security Technisch Prozesse Analysen Beratung Audits Compliance Bewertungen Support & Training

Mehr

SAPs PLM Interface für CATIA V5

SAPs PLM Interface für CATIA V5 V6 SAPs PLM Interface für CATIA V5 Durchgängige, sichere und trotzdem schlanke Geschäftsprozesse erhöhen die Wettbewerbsfähigkeit in einem immer härteren globalen Wettstreit um die Gunst der potenziellen

Mehr

_Beratung _Technologie _Outsourcing

_Beratung _Technologie _Outsourcing _Beratung _Technologie _Outsourcing Das Unternehmen Unternehmensdaten n gegründet 1999 als GmbH n seit 2002 Aktiengesellschaft n 2007 Zusammenschluss mit Canaletto Internet GmbH n mehr als 2000 Kunden

Mehr

Holger Becker 7028 WI 00

Holger Becker 7028 WI 00 Holger Becker 7028 WI 00 Übersicht 1 SAP Firmenprofil 2 mysap 3 Unterschiede zu SAP R/3 4 Aufbau - Bestandteile 5 Anwendung 6 Fazit Übersicht 1 SAP Firmenprofil 2 mysap 3 Unterschiede zu SAP R/3 4 Aufbau

Mehr

Kenntnisse im Bereich IT

Kenntnisse im Bereich IT Kenntnisse im Bereich IT Hier können Sie uns Ihre speziellen IT-Kenntnisse bekannt geben. Wenn Sie innerhalb der letzten 5 Jahre Praxiskenntnisse erworben haben, dann kreuzen Sie bitte das entsprechende

Mehr

Software Hardware Consulting für das professionelle IT-Umfeld

Software Hardware Consulting für das professionelle IT-Umfeld Software Hardware Consulting für das professionelle IT-Umfeld Visionen entwickeln. Zukunft gestalten. Eine Erfolgsgeschichte seit 12 Jahren Die encad consulting Die encad consulting wurde 1998 in Nürnberg

Mehr

Microsoft Private Cloud Customer Reference Lufthansa Systems AG

Microsoft Private Cloud Customer Reference Lufthansa Systems AG Microsoft Private Cloud Customer Reference Lufthansa Systems AG Peter Heese Architekt Microsoft Deutschland GmbH Holger Berndt Leiter Microsoft Server Lufthansa Systems AG Lufthansa Systems Fakten & Zahlen

Mehr

T-Systems. Managed business flexibility.

T-Systems. Managed business flexibility. T-Systems. Managed business flexibility. = Der Wettbewerb wird härter. Werden Sie flexibler! = Im globalen Business wird das Klima rauer. Wer vorn bleiben will, muss jederzeit den Kurs ändern können. Dies

Mehr

SolutionContract FlexFrame füroracle RE

SolutionContract FlexFrame füroracle RE SolutionContract FlexFrame füroracle RE Hardware und Software Maintenancefür DynamicData Center-Infrastrukturen Copyright 2010 FUJITSU TECHNOLOGY SOLUTIONS Agenda Situation Lösung Vorteile 1 Einleitung

Mehr

MANAGED SERVICE MAKE? BUY?

MANAGED SERVICE MAKE? BUY? MANAGED SERVICE MAKE? BUY? VITA PERSÖNLICH Jahrgang 1966, verheiratet E-Mail: thomas.barsch@pionierfabrik.de Mobile: +49-178-206 41 42 WERDEGANG Seit 2012 Gründung der pionierfabrik UG 2007 2011: Gründer

Mehr

Dynamic Cloud Services

Dynamic Cloud Services Dynamic Cloud Services VMware Frühstück I 2011 Bei IT-On.NET Düsseldorf Infrastructure as a Service 1 Wir begleiten Sie in die Cloud! IT-Service IT-Security IT-Infrastruktur Internet 2 Der Markt Markttrends

Mehr

ISEC7 GROUP BlackBerry World comes 2 you

ISEC7 GROUP BlackBerry World comes 2 you Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten ISEC7 GROUP BlackBerry World comes 2 you Begrüßung Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten WER IST HIER? IHRE GASTGEBER Vorstellung ISEC7 Marco Gocht Silke

Mehr

Strategie und Vision der QSC AG 23.02.2015

Strategie und Vision der QSC AG 23.02.2015 Strategie und Vision der QSC AG 23.02.2015 STRATEGIE UND VISION QSC wird sich zu einem führenden Anbieter von Multi-Cloud-Services entwickeln! 2 STRATEGIE DIE WICHTIGSTEN MARKTTRENDS Megatrends wie Mobilität

Mehr

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung

SkyConnect. Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung SkyConnect Globale Netzwerke mit optimaler Steuerung Inhalt >> Sind Sie gut vernetzt? Ist Ihr globales Netzwerk wirklich die beste verfügbare Lösung? 2 Unsere modularen Dienstleistungen sind flexibel skalierbar

Mehr

2006-2010 Studium Wirtschaftsinformatik und E-Business an der Hochschule Ravensburg-Weingarten (Bachelor of Sciences)

2006-2010 Studium Wirtschaftsinformatik und E-Business an der Hochschule Ravensburg-Weingarten (Bachelor of Sciences) Personalprofil Thomas Scherzinger Senior Consultant E-Mail: thomas.scherzinger@arcondis.com AUSBILDUNG 2006-2010 Studium Wirtschaftsinformatik und E-Business an der Hochschule Ravensburg-Weingarten (Bachelor

Mehr

Unternehmens- Profil. Philosophie. Leistungen. Kompetenzen. Produkte

Unternehmens- Profil. Philosophie. Leistungen. Kompetenzen. Produkte Unternehmens- Profil Philosophie Produkte Leistungen Kompetenzen 1 1 1Philosophie / Strategie Wir überzeugen 1 durch Qualität und Kompetenz 1 in allem was wir tun! 1 Das ist seit der Firmengründung 2007

Mehr

Technische Voraussetzungen für f r CRM Hosting

Technische Voraussetzungen für f r CRM Hosting Technische Voraussetzungen für f r CRM Hosting Holger Rackow Technologieberater - Microsoft Dynamics CRM Microsoft Dynamics CRM 3.0 Wo stehen wir heute? Microsoft CRM weltweites Kundenwachstum 53 Länder,

Mehr

Damit Ihr digitales Projekt zuverlässig, sicher und performant läuft

Damit Ihr digitales Projekt zuverlässig, sicher und performant läuft Damit Ihr digitales Projekt zuverlässig, sicher und performant läuft Wir sorgen für den Betrieb Ihrer Software und Web-Anwendung. Dabei liefern wir Ihnen Service aus einer Hand - individuell auf Ihre Bedürfnisse

Mehr

Service Orientierung organisiertes IT Service Management in der BWI IT auf Basis ITIL

Service Orientierung organisiertes IT Service Management in der BWI IT auf Basis ITIL Orientierung organisiertes IT Management in der BWI IT auf Basis ITIL 97. AFCEA-Fachveranstaltung Diensteorientierung aber mit Management Heiko Maneth, BWI IT Delivery, Leitung Prozessarchitektur und -management

Mehr

Berater-Profil 3447. SAP Basis Berater - BC, Netweaver -

Berater-Profil 3447. SAP Basis Berater - BC, Netweaver - Berater-Profil 3447 SAP Basis Berater - BC, Netweaver - Fachlicher Schwerpunkt: - SAP Security (Rollen+Profile, Basis, BW Security) - Transportwesen Design und Handling - Systemarchitekturplanung, SAP

Mehr

ZIESE-IT IT Service und Beratung

ZIESE-IT IT Service und Beratung Michael Ziese Netzwerktechniker Microsoft Certified System Engineer T +49 6074 2154733 M + 49 174 243 4043 F + 49 6074 2154487 mziese@ziese-it.de www.ziese-it.de http://www.xing.com/profile/michael_ziese

Mehr

> Als Mittelständler auf dem Weg in die Cloud

> Als Mittelständler auf dem Weg in die Cloud > Als Mittelständler auf dem Weg in die Cloud Vortrag CeBIT Power Stage, 07. März 2013 Gernot Rückziegel, Leiter CTO, Lufthansa Systems 22. März 2013 >Agenda > Ein Blick auf den deutschen Cloud-Markt >

Mehr

ITIL in 60 Minuten. Jörn Clausen. joernc@gmail.com. Captain Barbossa: And thirdly, the code is more what you d call guidelines than actual rules.

ITIL in 60 Minuten. Jörn Clausen. joernc@gmail.com. Captain Barbossa: And thirdly, the code is more what you d call guidelines than actual rules. ITIL in 60 Minuten Jörn Clausen joernc@gmail.com Captain Barbossa: And thirdly, the code is more what you d call guidelines than actual rules. Elizabeth Swann: Hang the code, and hang the rules. They re

Mehr

FREUDENBERG IT. Information Services

FREUDENBERG IT. Information Services FREUDENBERG IT Information Services FIT Managed Services AGENDA Portfolio FIT Datacenter Cloud Computing Service Qualität Transformation & Projektmanagement Kunden Portfolio PORTFOLIO Überblick Markt Trends

Mehr

PROFI WEBCAST. End User Computing VMware Horizon

PROFI WEBCAST. End User Computing VMware Horizon PROFI WEBCAST End User Computing VMware Horizon AGENDA 01 Überblick Horizon Suite 02 Use Cases 03 Benefits 04 Live Demo 05 Projekte mit PROFI 2 TECHNOLOGISCHE ENTWICKLUNG 3 INTEGRATION NEUER SYSTEME 4

Mehr

Was ist SAM? Warum brauche ich SAM? Schritte zur Einführung Mögliche Potentiale Fragen

Was ist SAM? Warum brauche ich SAM? Schritte zur Einführung Mögliche Potentiale Fragen Software Asset Management (SAM) Vorgehensweise zur Einführung Bernhard Schweitzer Manager Professional Services Agenda Was ist SAM? Warum brauche ich SAM? Schritte zur Einführung Mögliche Potentiale Fragen

Mehr

IT-Service Management

IT-Service Management IT-Service Management Der IT-Service wird im IT-Haus erbracht Dipl. Ing. Dr.Dr. Manfred Stallinger, MBA manfred.stallinger@calpana.com calpana business consulting gmbh Das IT-Haus ein Service-Punkt mit

Mehr

9:45-11:30 Transforming Business Culture mit Cloud OS - IT zum Innovationsführer machen

9:45-11:30 Transforming Business Culture mit Cloud OS - IT zum Innovationsführer machen Agenda 13. Mai 9:45-11:30 Transforming Business Culture mit Cloud OS - IT zum Innovationsführer machen 11:30-13:15 Mittagessen und Pausenvorträge der Goldpartner im Track 1/Ebene 0 13:15-17:15 3 Breakoutslots

Mehr

Durchblick schaffen. IT-Komplettdienstleister für Ihr Unternehmen

Durchblick schaffen. IT-Komplettdienstleister für Ihr Unternehmen Durchblick schaffen IT-Komplettdienstleister für Ihr Unternehmen Wir tanzen gerne mal aus der Reihe... Alle Welt spricht von Spezialisierung. Wir nicht. Wir sind ein IT-Komplettdienstleister und werden

Mehr

Copyright 2015 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

Copyright 2015 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice. Schritt für Schritt in das automatisierte Rechenzentrum Converged Management Michael Dornheim Mein Profil Regional Blade Server Category Manager Einführung Marktentnahme Marktreife Bitte hier eigenes Foto

Mehr

BILD. Service Knowledge Management. Wissensmanagement im globalen Einsatz Uwe Speh, Volkswagen AG

BILD. Service Knowledge Management. Wissensmanagement im globalen Einsatz Uwe Speh, Volkswagen AG BILD Service Knowledge Management Wissensmanagement im globalen Einsatz Uwe Speh, Volkswagen AG Volkswagen Das Auto Volkswagen Passat - Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 1,6 5,4; CO2-Emissionen

Mehr

Das Unternehmen. September 2014

Das Unternehmen. September 2014 Das Unternehmen September 2014 Warum maihiro So verschieden unsere Kunden, ihre Ziele und Branchen auch immer sind: Nachhaltige Erfolge im Markt erfordern einen starken Vertrieb und eine kundenorientierte

Mehr

Customer Reference Case: Microsoft System Center in the real world

Customer Reference Case: Microsoft System Center in the real world Customer Reference Case: Microsoft System Center in the real world Giuseppe Marmo Projektleiter gmarmo@planzer.ch Tobias Resenterra Leiter IT-Technik und Infrastruktur tresenterra@planzer.ch Roger Plump

Mehr

VMware Anlass Virtualisierungsupdate

VMware Anlass Virtualisierungsupdate VMware Anlass Virtualisierungsupdate 08:30 08:45 Begrüssung Einleitung 08:45 09:05 VMware News from VMware Partner Exchange 2012 09:05 09:20 Cloud?! 09:20 09:40 vcenter Operations 09:40 10:00 Veeam Backup

Mehr

Retained IT Im Spannungsfeld zwischen interner und externer IT- Delivery

Retained IT Im Spannungsfeld zwischen interner und externer IT- Delivery www.pwc.de Retained IT Im Spannungsfeld zwischen interner und externer IT- Delivery Jörg Hild und Roland Behr IT-Organisationen heute: Die Zeiten der klaren Strukturen sind vorüber Die IT Sourcing Studie

Mehr

2015 F+L System AG. F+L System AG. IT für führende Unternehmen. Innovativ. Massgeschneidert. Nahe beim Kunden.

2015 F+L System AG. F+L System AG. IT für führende Unternehmen. Innovativ. Massgeschneidert. Nahe beim Kunden. 2015 F+L System AG F+L System AG IT für führende Unternehmen. Innovativ. Massgeschneidert. Nahe beim Kunden. F+L System AG Inhaltsverzeichnis Unser Unternehmen Esentica & F+L System AG Unser Leistungsportfolio

Mehr