ABSCHLUSSBILANZ - CONTO CONSUNTIVO

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ABSCHLUSSBILANZ - CONTO CONSUNTIVO"

Transkript

1 ABSCHLUSSBILANZ - CONTO CONSUNTIVO 2012

2

3 BESCHLUSSNIEDERSCHRIFT DES GENERALDIREKTORS Nr. A 2013-A VERBALE DI DELIBERAZIONE DEL DIRETTORE GENERALE vom/del Der GENERALDIREKTOR unterstützt vom SANITÄTSDIREKTOR vom VERWALTUNGSDIREKTOR und vom PFLEGEDIREKTOR fasst folgenden BESCHLUSS mit BETREFF: Andreas Fabi Oswald Mayr Marco Cappello Robert Peer Il DIRETTORE GENERALE coadiuvato dal DIRETTORE SANITARIO dal DIRETTORE AMMINISTRATIVO e dal DIRETTORE TECNICO ASSISTENZIALE adotta la seguente DELIBERAZIONE con OGGETTO: Genehmigung der Haushaltsabrechnung (Gewinnund Verlustrechnung, Vermögensrechnung und Anhang) des Südtiroler Sanitätsbetriebes für das Geschäftsjahr Approvazione del bilancio ( economico, stato patrimoniale e nota integrativa) dell'azienda Sanitaria dell'alto Adige relativo all'esercizio Ausgearbeitet von: AM Mick Armin Der Verantwortliche des Verfahrens: Huber Ernst Paul Gutachten der Landesregierung Redatta da: AM Mick Armin Il responsabile del procedimento: Huber Ernst Paul Estremi approvazione Giunta Provinciale Firmenbezeichnung: SANITÄTSBETRIEB DER AUTONOMEN PROVINZ BOZEN SPARKASSENSTRASSE NR BOZEN Ragione sociale: AZIENDA SANITARIA DELLA PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO VIA CASSA DI RISPARMIO NR BOLZAN

4 BESCHLUSS mit BETREFF: B DELIBERAZIONE con OGGETTO: Genehmigung der Haushaltsabrechnung (Gewinnund Verlustrechnung, Vermögensrechnung und Anhang) des Südtiroler Sanitätsbetriebes für das Geschäftsjahr Approvazione del bilancio ( economico, stato patrimoniale e nota integrativa) dell'azienda Sanitaria dell'alto Adige relativo all'esercizio Ausgearbeitet von: AM Mick Armin Redatta da: AM Mick Armin Der Verantwortliche des Verfahrens: Huber Ernst Paul Il responsabile del procedimento: Huber Ernst Paul Der Verantwortliche des Verfahrens haftet für die fachliche und buchhalterische Ordnungsmäßigkeit seiner durchgeführten Handlungen, welche mit dem betreffenden Verfahren verbunden sind, gemäss Art. 13, Absatz 4 des L.G. Nr. 17 vom i.g.f. Il responsabile del procedimento risponde della regolarità tecnica e contabile delle rispettive operazioni svolte connesse al procedimento in oggetto ai sensi dell art. 13, comma 4 della L.P. n. 17 del i.f.v. VORBEREITET VON: PREDISPOSTO DA: ZUGUNSTEN VON: A FAVORE DI: CODE BETREFF: CODICE OGGETTO: KONTO: CONTO: 5 07.Wirtschafts-und Finanzabteilung 07.Rip. Az. Economico Finanziaria ANZAHL BEIGELEGTER DOKUMENTE: NUMERO DOCUMENTI ALLEGATI: 16 SEITEN: PAGINE: 2

5 BESCHLUSS mit BETREFF: C DELIBERAZIONE con OGGETTO: Genehmigung der Haushaltsabrechnung (Gewinn- und Verlustrechnung, Vermögensrechnung und Anhang) des Südtiroler Sanitätsbetriebes für das Geschäftsjahr Approvazione del bilancio ( economico, stato patrimoniale e nota integrativa) dell'azienda Sanitaria dell'alto Adige relativo all'esercizio Ausgearbeitet von: AM Mick Armin Redatta da: AM Mick Armin DER VERWALTUNGSDIREKTOR / IL DIRETTORE AMMINISTRATIVO Marco Cappello DER PFLEGEDIREKTOR / IL DIRETTORE TECNICO ASSISTENZIALE Robert Peer DER SANITÄTSDIREKTOR / IL DIRETTORE SANITARIO Oswald Mayr DER GENERALDIREKTOR / IL DIRETTORE GENERALE Andreas Fabi VERÖFFENTLICHUNGSBESCHEID Dieser Beschluss ist an der Amtstafel des Südtiroler Sanitätsbetriebes am RELAZIONE DI PUBBLICAZIONE II presente verbale è stato pubblicato all'albo dell'azienda Sanitaria dell Alto Adige il giorno angeschlagen worden und wird für zehn aufeinanderfolgende Tage veröffentlicht bleiben. Bozen, den Bolzano e rimarrà esposto per dieci giorni consecutivi. DER VERWALTUNGSDIREKTOR IL DIRETTORE AMMINISTRATIVO Marco Cappello Für die Richtigkeit der Abschrift für die Autonome Provinz Bozen und für den internen Gebrauch. Bozen, den Copia conforme all'originale, per la Provincia Autonoma di Bolzano e per uso interno. Bolzano DER VERWALTUNGSDIREKTOR IL DIRETTORE AMMINISTRATIVO Marco Cappello Für die Richtigkeit der Abschrift, für den Amtsgebrauch. Bozen, den Copia conforme all'originale, per uso amministrativo. Bolzano

6 Betreff: Genehmigung der Haushaltsabrechnung (Gewinn- und Verlustrechnung, Vermögensrechnung und Anhang) des Südtiroler Sanitätsbetriebes für das Geschäftsjahr Der Generaldirektor, unterstützt vom Sanitätsdirektor, vom Verwaltungsdirektor und vom Pflegedirektor, wie auf dem Deckblatt angegeben: nach Einsichtnahme in die Artikel 6 (Haushaltsabrechnung), 7 (Grundsätze und Kriterien für die Erstellung der Haushaltsabrechnung), und 8 (Geschäftsergebnis) des Landesgesetzes 5. November 2001 Nr. 14 betreffend Bestimmungen im Bereich Planung, Buchhaltung, Controlling und Vertragstätigkeit des Landesgesundheitsdienstes ; nach Einsichtnahme das Landesgesetz Nr. 9 vom 2. Oktober 2006 welches Änderungen der Ordnung des Landesgesundheitsdienstes vornimmt; nach Einsichtnahme in den Beschluss der Landesregierung Nr vom mit Gegenstand: Errichtung des Sanitätsbetriebes der Autonomen Provinz Bozen omissis ; nach Einsichtnahme in die verschiedenen Richtlinien für die allgemeine Buchhaltung laut Artikel 10 des genannten Landesgesetzes 14/2001, welche vom zuständigen Amt des Landesgesundheitsassessorates erstellt und seinerzeit den Sanitätsbetrieben übermittelt worden sind, sowie insbesondere die technischbuchhalterischen Richtlinien für die Erstellung der Haushaltsabrechnung 2012 des Sanitätsbetriebes der Autonomen Provinz Bozen, die mit Schreiben Prot. Nr vom des Direktors des Amtes für Gesundheitsökonomie des Landesgesundheitsassessorates übermittelt worden sind; nach Einsichtnahme des Beschlusses der Südtiroler Landesregierung Nr. 470 vom betreffend: Genehmigung der Richtlinie für die allgemeine Buchhaltung an den Südtiroler Sanitätsbetrieb, betreffend den Bericht zur Gebarung, in Abänderung bzw. in Ergänzung der Richtlinie, die mit Beschluss Nr. 1953/06 genehmigt worden ist ; erachtet, dass alles in genannten normativen Richtlinien Vorgesehene und Angeforderte, inbegriffen die eigenen Richtlinien des Landes, regulär von den zuständigen Ämtern des Betriebes vorbereitet wurde und in der diesem Beschluss beigelegten Dokumentation enthalten ist, welche, unter anderem, die Vermögensaufstellung, die Gewinn- und Verlustrechnung und den Anhang des Betriebes betreffend das Haushaltsjahr 2012 beinhaltet. All dies wird vom vorgeschriebenen Bericht des Generaldirektors begleitet; folglich erachtet, die betreffenden Dokumente mit den spezifischen Anlagen zu genehmigen; nach Einsichtnahme in das Schreiben mit den dazugehörigen Tabellen Prot. Nr BZ vom Oggetto: Approvazione del bilancio ( economico, stato patrimoniale e nota integrativa) dell Azienda Sanitaria dell Alto Adige relativo all esercizio Il direttore generale coadiuvato dai direttori sanitario, amministrativo e tecnico - assistenziale, come risulta in frontespizio: visti gli articoli 6 (Bilancio di esercizio), 7 (Principi e criteri di redazione del bilancio), e 8 (Risultato di esercizio) della legge provinciale 5 novembre 2001 n. 14 riguardante Norme in materia di programmazione, contabilità, controllo di gestione ed attività contrattuale del Servizio sanitario provinciale ; vista la legge provinciale 2 ottobre 2006 n. 9 che apporta modifiche del riordinamento del servizio sanitario provinciale ; vista la delibera della Giunta Provinciale di Bolzano n del avente per oggetto Costituzione dell azienda sanitaria della Provincia Autonoma di Bolzano omissis ; viste le diverse Direttive di contabilità generale di cui all articolo 10 della citata legge provinciale 14/2001 predisposte dal competente Ufficio dell Assessorato provinciale alla Sanità e a suo tempo trasmesse alle aziende sanitarie, nonché in particolare la direttiva tecnico-contabile per la redazione del bilancio di esercizio 2012 dell azienda sanitaria della Provincia Autonoma di Bolzano trasmessa con nota della direttrice dell Ufficio Economia Sanitaria dell Assessorato alla Sanità prot. nr del ; vista la delibera della Giunta Provinciale di Bolzano nr. 470 del avente per oggetto Approvazione della linea guida di contabilità generale dell azienda sanitaria dell Alto Adige, relativa alla relazione sulla gestione, a modifica ed integrazione della linea guida approvata con deliberazione n. 1953/06 ; considerato che quanto previsto e richiesto nelle citate disposizioni, è stato, in linea di massima, salvo qualche eccezione, regolarmente predisposto dagli Uffici competenti dell azienda e risulta contenuto nella documentazione allegata alla presente deliberazione, nella quale vengono tra l altro rappresentati lo stato patrimoniale, il economico e la nota integrativa dell azienda relativi all esercizio 2012, il tutto corredato dalla prescritta relazione sulla gestione; ritenuto quindi di approvare formalmente i documenti di cui trattasi; vista la nota e relativa tabella allegata, prot. n BZ del , riguardante il riparto

7 betreffend die Aufteilung der dem Generaldirektor zur Verfügung stehenden der Mittel, nach Einsichtnahme in das positive Gutachten des Kollegiums der Rechnungsrevisoren; nach Anhören des zustimmenden Gutachtens des Verwaltungsdirektors, des Sanitätsdirektors und des Pflegedirektors B E S C H L I E S S T 1) die Haushaltsabrechnung 2012 des Südtiroler Sanitätsbetriebes, versehen mit dem Bericht über die Gebarung des Generaldirektors und dem Bericht des Kollegiums der Rechnungsrevisoren, zu genehmigen. All dies geht aus beigelegten Dokumenten hervor, welche wesentlichen Bestandteil dieses Beschlusses bilden; 2) zur Kenntnis zu nehmen, dass die Eckdaten der oben genannten Haushaltsabrechnung, der Gewinn- und Verlustrechnung, der Vermögensaufstellung und des Anhangs mit den entsprechenden Anlagen, folgende sind: dei fondi a disposizione del direttore generale; visto il parere favorevole del Collegio dei revisori dei conti; sentiti i pareri favorevoli del Direttore Amministrativo, del Direttore Sanitario e del Direttore Tecnico Assistenziale D E L I B E R A 1) di approvare il bilancio relativo all esercizio 2012 dell Azienda Sanitaria Alto Adige corredato della relazione sulla gestione del Direttore Generale e della relazione del Collegio dei revisori dei conti, così come risulta dalla documentazione allegata che si richiama a far parte integrante del presente provvedimento; 2) di dare atto che i valori principali e più significativi risultanti dal predetto bilancio, comprendente il economico, lo stato patrimoniale e la nota integrativa con i relativi allegati sono i seguenti: a) Gewinn- und Verlustrechnung: a) Conto Economico: Insgesamt Produktionswert ,89 Totale Valore della Produzione Insgesamt Produktionskosten ,03 Totale Costi della Produzione Summe Finanzerträge und Aufwendungen ,65 Somma Proventi e Oneri finanziari Summe außerord. Erträge und Aufwend ,22 Somma Proventi e Oneri straord. Steuerverwaltung ,89 Gestione tributaria Jahresverlust ,16 Perdita d esercizio b) Vermögensaufstellung b) Stato Patrimoniale Aktiva ,25 Attività Passiva ,73 Passività Eigenkapital ,52 Patrimonio netto 3) zur Kenntnis zu nehmen, dass oben ermittelter Jahresverlust die nötige Deckung in den Rückstellungen des Konto Gewinn- oder Verlustvortrag (welches sich auf ,49 beläuft) findet; 3) di dare atto che la perdita di esercizio come sopra quantificata trova copertura finanziaria tramite l utilizzo della riserva (ammontante a ,49) di cui al utili portati a nuovo ; 4) weiters die Blätter, die das Schema der Gewinn- und Verlustrechnung speisen, welche integrierende Bestandteile des buchhalterischen Dokumentes bilden, zu genehmigen. 4) di approvare inoltre i fogli di alimentazione dello schema di economico che si richiamano a far parte integrante del documento contabile. Gegenständliche Maßnahme ist mit Rekurs innerhalb der Fallfrist von 60 Tagen ab dem Zeitpunkt in dem der Betroffene volle Kenntnis davon erlangt hat, vor dem Regionalen Verwaltungsgericht der Autonomen Provinz Bozen anfechtbar. Bestätigt und unterfertigt: Beschluss von Ernst Huber ausgearbeitet, von Armin Mick geschrieben Il presente provvedimento é impugnabile con ricorso da proporsi nel termine perentorio di 60 giorni, decorrenti dalla piena conoscenza del provvedimento medesimo, avanti al Tribunale Amministrativo Regionale per la Provincia Autonoma di Bolzano Confermato e sottoscritto: Delibera elaborata da Ernst Huber, scritta da Armin Mick

8 SANITÄTSBETRIEB DER AUTONOMEN PROVINZ BOZEN AZIENDA SANITARIA DELLA PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO VERMÖGENSAUFSTELLUNG AM STATO PATRIMONIALE AL Vermögensaufstellung Stato Patrimoniale EINZELPOSTEN PARZIALI LAUFENDES GESCHÄFTSJAHR 2012 ESERCIZIO CORRENTE VORIGES GESCHÄFTSJAHR 2011 ESERCIZIO PRECEDENTE Aktiva Attivo A) ANLAGEVERMÖGEN IMMOBILIZZAZIONI I. Immaterielles Anlagevermögen Immobilizzazioni immateriali 1 Kosten für Erweiterung und Einrichtung Costi d'impianto e di ampliamento 0,00 0,00 2 Kosten für Forschung und Entwicklung und Werbung Costi di ricerca, di sviluppo e di pubblicità 0,00 0,00 3 Patentrechte und Nutzungsrechte von Diritti di brevetto industr. e diritti di utilizzazione Geisteswerken delle opere d'ingegno 0,00 0,00 4 Konzessionen, Lizenzen, Marken und ähnliche Rechte Concessioni, licenze, marchi e diritti simili , ,23 5 In Herstellung befindliche immaterielle Anlagegüter und Anzahlungen Immobilizzazioni in corso e acconti , ,02 6 Sonstiges Anlagevermögen Altre immobilizzazioni 0,00 0,00 Summe immaterielles Anlagevermögen (I) Totale immobilizzazioni immateriali (I) , ,25 II. Materielles Anlagevermögen Immobilizzazioni materiali 1 Grundstücke Terreni 0,00 0,00 2 Gebäude Fabbricati 0,00 0,00 abzüglich: Abschreibungsfonds Gebäude meno: fondo ammortamento fabbricati strumentali 0,00 0,00 0,00 0,00 3 Maschinen und maschinelle Anlagen Impianti e macchinari , ,19 abzüglich: Abschreibungsfonds meno: fondo ammortamento , , , ,13 4 Medizinische Geräte Attrezzature sanitarie , ,76 abzüglich: Abschreibungsfonds meno: fondo ammortamento , , , ,35 5 Einrichtung und Ausstattung Mobili ed arredi , ,97 abzüglich: Abschreibungsfonds meno: fondo ammortamento , , , ,75 6 Fuhrpark Automezzi , ,70 abzüglich: Abschreibungsfonds meno: fondo ammortamento , , , ,89 7 Sonstige Güter Altri beni , ,33 abzüglich: Abschreibungsfonds meno: fondo ammortamento , , , ,74 8 Anlagen in Herstellung und Anzahlungen Immobilizzazioni in corso ed acconti , ,06 Summe materielles Anlagevermögen (II) Totale immobilizzazioni materiali (II) , ,92 III. Finanzanlagevermögen Immobilizzazioni finanziarie 1 Forderungen an: Crediti verso: Innerhalb 12 Monaten Entro 12 mesi Über 12 Monate Oltre 12 mesi a) Land a) PAB , ,39 b) Vorschüsse auf INPDAP (Art. 4 LG 10/95) b) anticipi fondo INPDAP (art. 4 LP 10/95) , ,63 c) sonstige c) altri 886,96 886,96 0, , , ,98 2 Wertpapiere Titoli 0,00 0,00 3 Beteiligungen Partecipazioni , ,93 Summe Finanzanlagevermögen (III) Totale immobilizzazioni finanziarie (III) , ,91 SUMME ANLAGEVERMÖGEN TOTALE IMMOBILIZZAZIONI , ,08 Seite Nr. / pagina n.: 1

9 SANITÄTSBETRIEB DER AUTONOMEN PROVINZ BOZEN AZIENDA SANITARIA DELLA PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO Vermögensaufstellung Stato Patrimoniale EINZELPOSTEN PARZIALI LAUFENDES GESCHÄFTSJAHR 2012 ESERCIZIO CORRENTE VORIGES GESCHÄFTSJAHR 2011 ESERCIZIO PRECEDENTE Aktiva Attivo B) UMLAUFVERMÖGEN ATTIVO CIRCOLANTE I. Lagerbestände Rimanenze 1 Medizinische Lagerbestände Scorte sanitarie , ,46 2 Nicht medizinische Lagerbestände Scorte non sanitarie , ,93 3 Anzahlungen Acconti 0,00 0,00 Summe Lagerbestände (I) Totale rimanenze (I) , ,39 II. Forderungen an: Crediti verso: Innerhalb 12 Monaten Entro 12 mesi Über 12 Monate Oltre 12 mesi 1 Land PAB , ,59 2 Sanitätsbetriebe außerhalb des Landes Aziende sanitarie extra-pab , ,36 3 sonstige Verwaltungen und öffentliche Körperschaften Altre amministrazioni ed enti pubblici , ,38 4 Erario Erario , ,95 5 sonstige Altri , ,62 Summe Forderungen (II) Totale crediti (II) ,42 0, , ,90 III. Finanzaktiva, die nicht Anlagevermögen darstellen Attività finanziarie che non costituiscono immobilizzazioni 1 Kurzfristige Wertpapiere Titoli a breve 0,00 0,00 2 Beteiligungen Partecipazioni 0,00 0,00 Summe Finanzaktiva, die nicht Totale att. fin. che non costituiscono imm.ni Anlagevermögen darstellen (III) (III) 0,00 0,00 IV. Liquide Mittel Disponibilità liquide 1 Kassa Cassa , ,35 2 Mit dem Schatzamt betraute Bank (Art. 15 LG 14/2001) Istituto di credito incaricato art. 15 LP 14/2001 0,00 0,00 3 Banca d'italia Banca d'italia 0,00 0,00 4 Sonstige Kreditinstitute Altri istituti di credito 0,00 0,00 5 Post-K/K und Post-Depots c/c e depositi postali , ,75 6 Sonstige Altre disponibilità 3.374, ,51 Summe liquide Mittel (IV) Totale disponibilità liquide (IV) , ,61 SUMME UMLAUFVERMÖGEN TOTALE ATTIVO CIRCOLANTE , ,90 C) RECHNUNGSABGRENZUNGEN RATEI E RISCONTI 1 Fremde Rückstände Ratei attivi 0,00 0,00 2 Eigene Vorauszahlungen Risconti attivi , ,12 SUMME RECHNUNGSABGRENZUNGEN TOTALE RATEI E RISCONTI , ,12 SUMME AKTIVA TOTALE ATTIVO , ,10 Seite Nr. / pagina n.: 2

10 SANITÄTSBETRIEB DER AUTONOMEN PROVINZ BOZEN AZIENDA SANITARIA DELLA PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO Vermögensaufstellung Stato Patrimoniale EINZELPOSTEN PARZIALI LAUFENDES GESCHÄFTSJAHR 2012 ESERCIZIO CORRENTE VORIGES GESCHÄFTSJAHR 2011 ESERCIZIO PRECEDENTE Passiva Passivo A) EIGENKAPITAL PATRIMONIO NETTO I. Ausstattungskapital Fondo di dotazione a) Anfangsbewertungsrücklage des Anlagevermögens a) Riserva per valutazione iniziale delle immobilizzazioni b) Rücklage für bereits in vorhergehenden b) Riserva per investimenti già impegnati nelle Jahren zweckgebundene Investitionen gestioni pregresse , , , ,16 c) Anfangsbewertungsrücklage der Vorräte c) Riserva per valutazione iniziale delle giacenze , ,13 d) Rücklage/Fehlbetrag für sonstige d) Riserva deficit per le altre attività e passività Anfangsaktiva und Anfangspassiva iniziali , ,07 II. Investitionsbeiträge Contributi c/capitale , ,58 III. Beiträge für Verlustausgleich Contributi per ripiani perdite a) Voriges Jahr a) Anno precedente 0,00 0,00 b) Andere vorhergehenden Jahre b) Altri anni precedenti 0,00 0,00 IV. Aufwertungsrücklage Riserve di rivalutazione 0,00 0,00 V. Sonstige Altre a) Investitionsgebundene Schenkungen und Legate a) Donazioni e lasciti vincolati ad investimenti , ,80 b) Sonstige Rücklagen b) Altre riserve , ,89 VI. Gewinn- und Verlustvortrag Utili (Perdite) portati a nuovo , ,36 VII. Jahresgewinn oder Jahresverlust Utile (Perdita) dell'esercizio , ,87 SUMME EIGENKAPITAL TOTALE PATRIMONIO NETTO , ,21 B) RISIKO- UND ABGABENRÜCKSTELLUNGEN FONDI PER RISCHI E ONERI 1 Rückstellungen für Steuern Fondi per imposte e tasse , ,31 2 Rückstellungen für Risiken Fondi per rischi , ,95 3 Sonstige Rückstellungen Altri Fondi a) Rückstellungen für zu liq. Abgaben für das bedienstete Personal a) Fondi per oneri da liquidare , ,21 b) Sonstige b) Altri , ,81 SUMME RISIKO- UND ABGABENRÜCKSTELLUNGEN TOTALE FONDI PER RISCHI E ONERI , ,28 C) ABFERTIGUNGSFONDS FONDI TRATTAMENTO DI FINE RAPPORTO 1 Rückstellungen für Leistungsprämie (SUMAI) Fondo premio operosità medici SUMAI , ,29 2 Abfertigungsfonds Fondo TFR , ,93 3 Ergänungsfonds für Dienstprämie Fondo integrativo premio di fine servizio 0, ,63 SUMME ABFERTIGUNGSFONDS TOTALE FONDI TRATTAMENTO DI FINE RAPPORTO , ,85 D) VERBINDLICHKEITEN DEBITI Innerhalb 12 Monaten Entro 12 mesi Über 12 Monate Oltre 12 mesi 1 Darlehen Mutui 0,00 0,00 2 Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten Debiti verso istituti di credito a) gegenüber der mit dem Schatzamtsdienst betrauten Bank (Art. 15 LG 14/2001) a) Verso istituto tesoriere , ,78 b) gegenüber anderen Kreditinstituten b) Verso altri istituti di credito 0,00 0,00 3 Verbindlichkeiten gegenüber Land Debiti verso PAB , , ,33 4 Verbindlichkeiten gegenüber Sanitätsbetrieben Debiti verso aziende sanitarie extra-pab außerhalb des Landes , ,26 5 Verbindlichkeiten gegenüber anderen Verwalt. Debiti verso altre amministrazioni ed enti und öffentl. Körperschaften pubblici , ,60 6 Verbindlichkeiten gegenüber Fürsorge- und Debiti verso istituti di previdenza e di sicurezza Sozialversicherungseinrichtungen sociale , ,09 7 Steuerverbindlichkeiten Debiti tributari , ,01 8 Verbindlichkeiten gegenüber Personal Debiti verso personale , ,29 9 Verbindlichkeiten gegenüber Lieferanten Debiti verso fornitori , ,47 10 Sonstige Verbindlichkeiten Altri debiti , ,85 SUMME VERBINDLICHKEITEN TOTALE DEBITI , , , ,68 E) RECHNUNGSABGRENZUNGEN RATEI E RISCONTI 1 Eigene Rückstände Ratei passivi 0,00 0,00 2 Fremde Vorauszahlungen Risconti passivi , ,08 SUMME RECHNUNGSABGRENZUNGEN TOTALE RATEI E RISCONTI , ,08 SUMME PASSIVA UND EIGENKAPITAL TOTALE PASSIVO E NETTO , ,10 Ordnungskonten Conti d'ordine RISIKEN RISCHI 0,00 0,00 VERPFLICHTUNGEN IMPEGNI , ,23 GARANTIEN GARANZIE 0,00 0,00 GÜTER DRITTER BENI DI TERZI , ,84 Seite Nr. / pagina n.: 3

11 SANITÄTSBETRIEB DER AUTONOMEN PROVINZ BOZEN AZIENDA SANITARIA DELLA PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO Gewinn- und Verlustrechnung Conto economico Azienda Sanitaria della Provincia Autonoma di Bolzano - Sanitätsbetrieb der Autonomen Provinz Bozen A) PRODUKTIONSWERT VALORE DELLA PRODUZIONE Delta - Delta Beiträge für laufende Ausgaben Contributi d'esercizio a) Beiträge vom Land a) Contributi dalla PAB , , , , ,13 b) Sonstige Beiträge b) Altri contributi ,15 0,00 0, ,15 0,00 2 Erlöse aus Leistungen Ricavi per prestazioni a) Leistungen bezüglich a) Prestazioni in regime di ricovero , , , , ,04 Krankenhausaufenthalte b) Sanitäre Leistungen, die nicht b) Prestazioni sanitarie non di ricovero , , , , ,89 Krankenhausaufenthalte betreffen c) Sonstige Leistungen c) Altre prestazioni , , , , ,65 3 Sonstige Erlöse und Vergütungen Altri ricavi e rimborsi a) Beteiligungen an den Kosten für sanitäre Leistungen b) Kostenbeiträge, Rückerstattung, Rückerlangung für typische Tätigkeiten c) Sonstige eigene Erlöse aus betrieblicher Tätigkeit a) Compartecipazione alla spesa per prestazioni sanitarie b) Concorsi, recuperi, rimborsi per attività tipiche , , , , , , , , , ,46 c) Altri ricavi propri operativi , , , , ,80 d) Sonstige eigene Erlöse aus nichtbetrieblicher d) Altri ricavi propri non operativi , , , , ,64 Tätigkeit 4 Kapitalisierte Kosten Costi capitalizzati , , , , ,95 SUMME PRODUKTIONSWERT TOTALE VALORE DELLA PRODUZIONE , , , , ,11 B) AUFWENDUNGEN FÜR DIE PRODUKTION COSTI DELLA PRODUZIONE 1 Einkäufe von Gütern Acquisti di beni a) Sanitäre a) Sanitari , , , , ,74 b) Nicht sanitäre b) Non sanitari , , , , ,82 2 Einkäufe von Leistungen Acquisti di servizi a) Leistungen bezüglich a) Prestazioni in regime di ricovero , , , , ,21 Krankenhausaufenthalte b) Sanitäre Leistungen, die nicht b) Prestazioni sanitarie non di ricovero , , , , ,71 Krankenhausaufenthalte betreffen c) Pharmazeutische Betreuung c) Assistenza farmaceutica , , , , ,95 d) Gesundheitliche Grundversorgung d) Assistenza sanitaria di base , , , , ,86 e) Sonstige Konventionen e) Altre convenzioni , , , , ,43 f) In Auftrag gegebene Leistungen f) Servizi appaltati , , , , ,90 g) Instandhaltungen g) Manutenzioni , , , , ,83 h) Gebühren h) Utenze , , , , ,56 i) Rückzahlungsanweisungen, Beiträge und sonstige Dienste i) Rimborsi-assegni, contributi ed altri servizi , , , , ,63 3 Nutzung von Gütern Dritter Godimento di beni di terzi , , , , ,28 4 Personalkosten Costi del personale a) Personal des Sanitätsstellenplans a) Personale del ruolo sanitario , , , , ,87 b) Personal des Fachstellenplans b) Personale del ruolo professionale , , , , ,19 c) Personal des technischen Stellenplans c) Personale del ruolo tecnico , , , , ,88 d) Personal des Verwaltungsstellenplans d) Personale del ruolo amministrativo , , , , ,36 e) Sonstige Personalkosten e) Altri costi del personale , , , , ,97 5 Allgemeine Kosten und verschiedene Costi generali ed oneri diversi di gestione , , , , ,95 Aufwendungen der Gebarung 6 Abschreibungen und Entwertungen Ammortamenti e svalutazioni a) Abschreibungen des immateriellen a) Ammortamento delle immobilizzazioni Anlagevermögens immateriali b) Abschreibungen des materiellen Anlagevermögens c) Sonstige Abwertungen des Anlagevermögens d) Abwertungen der Forderungen und der liquiden Mittel , , , , ,48 b) Ammortamento delle immobilizzazioni , , , , ,41 materiali c) Altre svalutazioni delle immobilizzazioni 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 d) Svalutazione dei crediti e delle disponibilità liquide ,59 0, , , ,56 7 Veränderungen der Restbestände Variazione delle rimanenze ,79 0, , , ,41 8 Rückstellungen für Risiken Accantonamenti per rischi ,00 0, , , ,45 9 Sonstige Rückstellungen Altri accantonamenti , , , , ,54 SUMME DER AUFWENDUNGEN FÜR DIE PRODUKTION TOTALE COSTI DELLA PRODUZIONE , , , , ,03 DIFF. PRODUKTIONSWERT UND AUFWENDUNGEN FÜR DIE PROD. DIFFERENZA TRA VALORE E COSTI DELLA PRODUZ , , , , ,14 1

12 Gewinn- und Verlustrechnung Conto economico Azienda Sanitaria della Provincia Autonoma di Bolzano - Sanitätsbetrieb der Autonomen Provinz Bozen Delta - Delta C) FINANZERTRÄGE UND -AUFWENDUNGEN PROVENTI E ONERI FINANZIARI 1 Erträge Proventi a) Aktivzinsen a) Interessi attivi , , , , ,17 b) Andere Erträge b) Altri proventi , , , , ,71 2 Aufwendungen Oneri a) Passivzinsen a) Interessi passivi , , , , ,39 b) Andere Aufwendungen b) Altri oneri 0,00 0,00 118,28 118,28 118,28 SUMME FINANZERTRÄGE UND - AUFWENDUNGEN D) WERTBERICHTIGUNGEN DER FINANZAKTIVA TOTALE PROVENTI ED ONERI FINANZIARI RETTIFICHE DI VALORE DI ATTIVITA' FINANZIARIE , , , , ,65 1 Aufwertungen Rivalutazioni 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 2 Abwertungen Svalutazioni 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 SUMME WERTBERICHTIGUNGEN DER FINANZAKTIVA E) AUSSERORDENTLICHE ERTRÄGE UND AUFWENDUNGEN TOTALE RETTIFICHE DI VALORE DI ATT. FINANZ. PROVENTI E ONERI STRAORDINARI 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 1 Erträge Proventi a) Veräußerungsgewinne a) Plusvalenze 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 b) Ausserordentliche Erträge b) Sopravvenienze attive , , , , ,65 c) Passivschwund c) Insussistenze del passivo , , , , ,26 2 Aufwendungen Oneri a) Veräußerungsverluste a) Minusvalenze 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 b) Ausserordentliche Aufwendungen b) Sopravvenienze passive , , , , ,97 c) Schadensfälle c) Insussistenze dell'attivo ,91 0, , , ,20 SUMME DER AUSSERORDENTLICHEN POSTEN JAHRESERGEBNIS VOR STEUERN (ABCDE) TOTALE PROVENTI ED ONERI STRAORDINARI RISULTATO PRIMA DELLE IMPOSTE (ABCDE) , , , , , , , , , ,73 Steuern des Geschäftsjahres Imposte dell'esercizio , , , , ,89 JAHRESGEWINN (-VERLUST) UTILE (PERDITA) DELL'ESERCIZIO , , , , ,84 * Die Daten des Südtiroler Sanitätsbetriebes für den Voranschlag 2012 beinhalten für Rückstellungen (K.to ), für nicht-zugewiesene Kosten sowie nichtzugewiesene Beiträge von ( ) * Il dato per il preventivo 2012 relativo all'azienda provinciale ricomprende per accantonamenti (c.to ), (c.to per costi non attribuiti nonchè assegnazioni non attribuite per ( ) 2

GEWINN- UND VERLUSTRECHNUNG / CONTO ECONOMICO Budget 2015

GEWINN- UND VERLUSTRECHNUNG / CONTO ECONOMICO Budget 2015 GEWINN- UND VERLUSTRECHNUNG / CONTO ECONOMICO Budget 2015 DESCRIZIONE BESCHREIBUNG A. Valore della produzione A. Gesamtleistung Budget Jahr 2015 Hochrechnung Budget Jahr 2014 2014 1. ricavi delle vendite

Mehr

Beschluss Deliberazione der Landesregierung della Giunta Provinciale

Beschluss Deliberazione der Landesregierung della Giunta Provinciale AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE Beschluss Deliberazione der Landesregierung della Giunta Provinciale Nr. 469 Sitzung vom Seduta del 21/04/2015 Finanzierungsprogramm

Mehr

Wirtschaftliches Budget Voranschlag - Preventivo Budget economico 2012 2013 2014 Euro Euro Euro

Wirtschaftliches Budget Voranschlag - Preventivo Budget economico 2012 2013 2014 Euro Euro Euro LAND TIROL PROVINCIA AUTONOMA DI TRENTO A) Gesamtleistungen -300.000-450.000-600.000 Valore della produzione 1) Nettoumsatzerlöse -300.000-450.000-600.000 ricavi delle vendite e delle prestazioni Führungsbeiträge

Mehr

Wirtschaftliches Budget Budget economico

Wirtschaftliches Budget Budget economico Gesamtleistungen A) 467.783,64 625.526,76 600.000,00 Valore della produzione Nettoumsatzerlöse 1) 467.783,64 625.526,76 600.000,00 Ricavi delle vendite e delle prestazioni Zuwendungen Autonome Provinz

Mehr

Stampa bilancio Scalare Dal 01/01/2014 Al 31/12/2014

Stampa bilancio Scalare Dal 01/01/2014 Al 31/12/2014 Stampa bilancio Scalare Dal 01/01/2014 Al 31/12/2014 Descrizione Beschreibung 2014 2013 ATTIVO AKTIVA 6.561.969,27 6.198.171,98 A) IMMOBILIZZAZIONI ANLAGEVERMÖGEN 2.700.364,68 2.665.060,50 I) IMMOBILIZZAZIONI

Mehr

Vorwort. Kriterien für die Erstellung der Bilanz

Vorwort. Kriterien für die Erstellung der Bilanz ANHANG ZUR BILANZ 2011 Seite 2 INHALTSVERZEICHNIS Vorwort...5 Kriterien für die Erstellung der Bilanz...5 Bewertungskriterien...6 AKTIVA...6 A) ANLAGEVERMÖGEN:...6 A.I.) Immaterielles Anlagevermögen...7

Mehr

ABSCHRIFT/COPIA NR. 4

ABSCHRIFT/COPIA NR. 4 ABSCHRIFT/COPIA NR. 4 BEZIRKSGEMEINSCHAFT SALTEN-SCHLERN S i t z i n B o z e n, P r o v i n z B o z e n I n n s b r u c k e r S t r. 2 9 COMUNITA COMPRENSORIALE DI SALTO-SCILIAR S e d e a B o l z a n o,

Mehr

24h. 6x täglich. 6 corse al giorno. 5x täglich. 5 corse al giorno verso gli aeroporti:

24h. 6x täglich. 6 corse al giorno. 5x täglich. 5 corse al giorno verso gli aeroporti: I.P. Buchen Prenotare 24h ONLINE www.suedtiolbus.it www.altoadigebus.it 6x täglich Südtirol - Innsbruck - München - Innsbruck - Südtirol Alto Adige - Innsbruck - Monaco - Innsbruck - Alto Adige 5x täglich

Mehr

ANALISI DELLA GESTIONE ECONOMICO PATRIMONIALE 2005 ANALYSE DER VERMÖGENSWIRTSCHAFTLICHEN GEBARUNG 2005

ANALISI DELLA GESTIONE ECONOMICO PATRIMONIALE 2005 ANALYSE DER VERMÖGENSWIRTSCHAFTLICHEN GEBARUNG 2005 ANALISI DELLA GESTIONE ECONOMICO PATRIMONIALE 2005 ANALYSE DER VERMÖGENSWIRTSCHAFTLICHEN GEBARUNG 2005 Accanto alla contabilità finanziaria, che fino al 2001 ha costituito l unica contabilità a disposizione

Mehr

Ihr Spezialist für alle Busfahrten und Flughafentransfers Il suo specialista per ogni viaggio e transfer aeroporti

Ihr Spezialist für alle Busfahrten und Flughafentransfers Il suo specialista per ogni viaggio e transfer aeroporti Ihr Spezialist für alle Busfahrten und Flughafentransfers Flughafentransfer Südtirolweit NONSTOP Service zu den Flughäfen München Verona Bergamo Mailand Malpensa Mietfahrten Busvermietung mit Fahrer von

Mehr

ZDEMAR USTI NAD LABEM S.R.O. 39100 - BOLZANO - BOZEN (BZ) SMETANOVA 683-40317 CHABAROVICE - REPUBBLICA CECA - TSCHECHISCHE REPUBLIK 27/03/2012

ZDEMAR USTI NAD LABEM S.R.O. 39100 - BOLZANO - BOZEN (BZ) SMETANOVA 683-40317 CHABAROVICE - REPUBBLICA CECA - TSCHECHISCHE REPUBLIK 27/03/2012 Variazione dell iscrizione all Albo ai sensi dell articolo 194, comma 3 come sostituito dall art. 17 del D.lgs. 205/2010 RICEVUTA, Prot. n 1548/2012 del 27/03/2012 Änderung der Eintragung im Verzeichnis

Mehr

CLLD-Ansatz in der Periode 2014 2020 Approccio CLLD nel periodo 2014-2020. This programme is co-financed by the European Regional Development Fund.

CLLD-Ansatz in der Periode 2014 2020 Approccio CLLD nel periodo 2014-2020. This programme is co-financed by the European Regional Development Fund. CLLD-Ansatz in der Periode 2014 2020 Approccio CLLD nel periodo 2014-2020 CLLD Was steckt dahinter? CLLD Punto di partenza LEADER Ansatz wird für andere Fonds geöffnet Von der lokalen Bevölkerung getragene

Mehr

GENEHMIGUNG DER ALLGEMEINEN RECH- NUNGSLEGUNG DES LANDES FÜR DAS HAUS- HALTSJAHR 2010 UND ANDERE BESTIMMUN- GEN

GENEHMIGUNG DER ALLGEMEINEN RECH- NUNGSLEGUNG DES LANDES FÜR DAS HAUS- HALTSJAHR 2010 UND ANDERE BESTIMMUN- GEN LANDESGESETZ GENEHMIGUNG DER ALLGEMEINEN RECH- NUNGSLEGUNG DES LANDES FÜR DAS HAUS- HALTSJAHR 2010 UND ANDERE BESTIMMUN- GEN LEGGE PROVINCIALE APPROVAZIONE DEL RENDICONTO GENERALE DELLA PROVINCIA PER L'ESERCIZIO

Mehr

ANMELDEFORMULAR DEUTSCH-ITALIENISCHE HANDELSKAMMER 25. 29. September 2013 Stichwort Reservierung: 188313672 Hotel NH Milano Touring

ANMELDEFORMULAR DEUTSCH-ITALIENISCHE HANDELSKAMMER 25. 29. September 2013 Stichwort Reservierung: 188313672 Hotel NH Milano Touring ANMELDEFORMULAR DEUTSCH-ITALIENISCHE HANDELSKAMMER 25. 29. September 2013 Stichwort Reservierung: 188313672 Hotel NH Milano Touring BOOKING FORM CAMERA DI COMMERCIO ITALO - GERMANICA 25-29 Settembre 2013

Mehr

Sozialversicherung. Eröffnungsbilanz des Bundes zum 1. Jänner 2013. Untergliederung 22 ERÖFFNUNGS- BILANZ. erstellt vom Bundesministerium für Finanzen

Sozialversicherung. Eröffnungsbilanz des Bundes zum 1. Jänner 2013. Untergliederung 22 ERÖFFNUNGS- BILANZ. erstellt vom Bundesministerium für Finanzen Eröffnungsbilanz des Bundes zum 1. Jänner 2013 erstellt vom Bundesministerium für Finanzen INFORMATION ERÖFFNUNGS- BILANZ A U S ER STER H A N D Untergliederung 22 Sozialversicherung Eröffnungsbilanz 2013

Mehr

Guida all attività di reporting e di comunicazione Anleitung zum Berichtswesen und Kommunikation

Guida all attività di reporting e di comunicazione Anleitung zum Berichtswesen und Kommunikation INTERREG IV Italia Austria INTERREG IV Italien Österreich Guida all attività di reporting e di comunicazione Anleitung zum Berichtswesen und Kommunikation Bolzano I Bozen 30. 10. 2008 Seminario LP Seminar

Mehr

Autonome Provinz Bozen - Südtirol. Provincia Autonoma di Bolzano - Alto Adige

Autonome Provinz Bozen - Südtirol. Provincia Autonoma di Bolzano - Alto Adige Bollettino Ufficiale n. 5/I-II del 03/02/2015 / Amtsblatt Nr. 5/I-II vom 03/02/2015 186 97785 Beschlüsse - 1 Teil - Jahr 2015 Deliberazioni - Parte 1 - Anno 2015 Autonome Provinz Bozen - Südtirol BESCHLUSS

Mehr

CONTRATTO relativo al Servizio di Assistenza Domiciliare. VERTRAG in Bezug auf den Hauspflegedienst

CONTRATTO relativo al Servizio di Assistenza Domiciliare. VERTRAG in Bezug auf den Hauspflegedienst CONTRATTO relativo al Servizio di Assistenza Domiciliare tra Azienda Servizi Sociali di Bolzano, per brevità ASSB, con sede in via Roma n. 100/A a Bolzano, Partita IVA 01810790211, in persona del Direttore

Mehr

ALLEGATO A.a. ANLAGE A.a

ALLEGATO A.a. ANLAGE A.a ALLEGATO A.a ANLAGE A.a DICHIARAZIONE AGGIUNTIVA RTI - CONSORZIO ZUSÄTZLICHE ERKLÄRUNG BIETERGEMEINSCHAFT KONSORTIUM PROCEDURA NEGOZIATA VERHANDLUNGSVERFAHREN Oggetto: Concessione del servizio di Tesoreria

Mehr

Kreditwesen und Versicherungen Credito e assicurazioni

Kreditwesen und Versicherungen Credito e assicurazioni Wirtschaft und Unternehmen Economia e imprese Kreditwesen und Versicherungen Credito e assicurazioni 19 Die in diesem Kapitel vorgeschlagene Einteilung der Banken erfolgt nach Größe und territorialer Verbreitung

Mehr

MASSNAHMEN DER STADT BOZEN ZUM SCHUTZ DER BÜRGER/INNEN VOR DEN GEFAHREN DES GLÜCKSSPIELS UND DER SPIELSUCHT

MASSNAHMEN DER STADT BOZEN ZUM SCHUTZ DER BÜRGER/INNEN VOR DEN GEFAHREN DES GLÜCKSSPIELS UND DER SPIELSUCHT MASSNAHMEN DER STADT BOZEN ZUM SCHUTZ DER BÜRGER/INNEN VOR DEN GEFAHREN DES GLÜCKSSPIELS UND DER SPIELSUCHT Vorwort Das Phänomen des Glücksspiels breitet sich ständig auch in den wirtschaftlich schwächsten

Mehr

user interface designer Corso FSE

user interface designer Corso FSE user interface designer Corso FSE Il corso è rivolto a 15 neodiplomati o neolaureati, in cerca di occupazione, che desiderano imparare a ideare, progettare e sviluppare il design grafico e funzionale di

Mehr

PHOTOVOLTAIK: NEUE FÖRDERUNG UND DIE HERAUSFORDERUNGEN FÜR SÜDTIROL SEMINAR TIS AM 01.07.2011

PHOTOVOLTAIK: NEUE FÖRDERUNG UND DIE HERAUSFORDERUNGEN FÜR SÜDTIROL SEMINAR TIS AM 01.07.2011 01.07.2011 ÜBERLASTUNG DES NETZES : BETROFFENE ZONEN UND AUSBAUMÖGLICHKEITEN PHOTOVOLTAIK: NEUE FÖRDERUNG UND DIE HERAUSFORDERUNGEN FÜR SÜDTIROL SEMINAR TIS AM 01.07.2011 AGENDA 01 UNTERNEHMENSGRUPPE SEL

Mehr

Delibera. Testo del regolamento. Regolamento interno per il reclutamento del personale con contratto di lavoro di diritto privato. Text des Regelwerks

Delibera. Testo del regolamento. Regolamento interno per il reclutamento del personale con contratto di lavoro di diritto privato. Text des Regelwerks Data / Datum Contenuto / Inhalt Oggetto / Betreff Spesa prevista / Vorgesehene Ausgabe Documenti principali nel fascicolo del procedimento / Hauptdokumente des Verfahrensfaszikel Anno - Jahr 2014 Regolamento

Mehr

ANNO 2013 KONTENSYSTEMERHEBUNG BEI UNTERNEHMEN JAHR 2013

ANNO 2013 KONTENSYSTEMERHEBUNG BEI UNTERNEHMEN JAHR 2013 Fbl. - Mod. SCI/BZ/ ISTAT ISTITUTO NAZIONALE DI STATISTICA NATIONALINSTITUT FÜR STATISTIK astat ISTITUTO PROVINCIALE DI STATISTICA LANDESINSTITUT FÜR STATISTIK RILEVAZIONE SUL SISTEMA DEI CONTI DELLE IMPRESE

Mehr

ORARIO ALPINI BOLZANO GEBIRGSJÄGERTREFFEN BOZEN I.P. GÜLTIG AB 12.05.2012 BIS 13.05.2012 AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL

ORARIO ALPINI BOLZANO GEBIRGSJÄGERTREFFEN BOZEN I.P. GÜLTIG AB 12.05.2012 BIS 13.05.2012 AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL I.P. AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL Abteilung 38 - Mobilität PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE Ripartizione 38 - Mobilità VALIDO DAL 12/05/2011 AL 13/05/2012 GÜLTIG AB 12.05.2012 BIS 13.05.2012

Mehr

NON DIMENTICARE! NOVITÀ FISCALI 2010!

NON DIMENTICARE! NOVITÀ FISCALI 2010! NON DIMENTICARE! NOVITÀ FISCALI 2010! Date da ricordare nel 2010 31 maggio 2010 16 giugno 2010 16 giugno 2010 16 luglio 2010 30 novembre 2010 1-16 dicembre 2010 ultimo giorno per la presentazione del mod.

Mehr

FSE EXECUTIVE PROGRAM IN BANKING & CORPORATE FINANCE

FSE EXECUTIVE PROGRAM IN BANKING & CORPORATE FINANCE FSE EXECUTIVE PROGRAM IN BANKING & CORPORATE FINANCE 5 th EDITION Un corso di finanza aziendale rivolto a 15 laureati in materie economiche Obiettivi del percorso formativo Il corso intende dare una risposta

Mehr

Innovazione e partecipazione in azienda Innovation und Partizipation im Unternehmen

Innovazione e partecipazione in azienda Innovation und Partizipation im Unternehmen 1 Innovazione e partecipazione in azienda Innovation und Partizipation im Unternehmen Mario Giovannacci 27.09.2012 Innovazione tecnologica Technologische Innovation Innovazione organizzativa Organisatorische

Mehr

BOLLETTINO UFFICIALE - AMTSBLATT

BOLLETTINO UFFICIALE - AMTSBLATT BOLLETTINO UFFICIALE DELLA REGIONE AUTONOMA TRENTINO-ALTO ADIGE Registrazione Tribunale di Trento: n. 290 del 10.3.1979 Iscrizione al ROC n. 10512 dell 1.10.2004 - Indirizzo della Redazione: Trento, via

Mehr

KG 51R F K. 1 Informazioni relative al richiedente. 2 Informazioni relative al coniuge o al partner del richiedente

KG 51R F K. 1 Informazioni relative al richiedente. 2 Informazioni relative al coniuge o al partner del richiedente Cogme e me del richiedente Name und der antragstellenden Person Asseg familiare n. F K Kindergeld-Nr. KG 51R Allegato All estero per richiedere un asseg familiare tedesco di.. per persone, che percepisco

Mehr

1. Vermögensstrukturkennzahlen (composizione degli impieghi) Anlagevermögen Anlagenintensität = x 100. Umlaufvermögen Umlaufvermögenintensität = x 100

1. Vermögensstrukturkennzahlen (composizione degli impieghi) Anlagevermögen Anlagenintensität = x 100. Umlaufvermögen Umlaufvermögenintensität = x 100 WICHTIGE KENNZAHLEN 1. Vermögensstrukturkennzahlen (composizione degli impieghi) Anlagevermögen Anlagenintensität = x 100 (rigidità degli impieghi) Gesamtvermögen Umlaufvermögen Umlaufvermögenintensität

Mehr

IDROSANITARI - CUP I26E11000470003 - SOSTITUZIONE DELLA ABSORPTIONSKÄLTEMASCHINE - BEAUFTRAGUNG DES

IDROSANITARI - CUP I26E11000470003 - SOSTITUZIONE DELLA ABSORPTIONSKÄLTEMASCHINE - BEAUFTRAGUNG DES 0000281/2012 02.05.2012 8 PHARMAZEUTISCHER DIENST - LIEFERUNG EINES GERÄTES IN SERVICE FÜR HÄMOKULTUREN UND ANKAUF VON REAGENZIEN UND VERBRAUCHSMATERIAL FÜR DAS LABOR FÜR MIKROBIOLOGIE FÜR DAS KRANKENHAUS

Mehr

Docenze Il profilo dei singoli docenti è presentato su www.redoddity.it. Le lezioni saranno tenute in lingua italiana.

Docenze Il profilo dei singoli docenti è presentato su www.redoddity.it. Le lezioni saranno tenute in lingua italiana. Corso FSE Il corso è rivolto a 15 neodiplomati e neolaureati, in cerca di occupazione, che desiderano imparare a progettare e realizzare applicazioni Web interattive. Obiettivi del percorso formativo Il

Mehr

Ergebnisse Online-Konsultation. Risultati consultazione online

Ergebnisse Online-Konsultation. Risultati consultazione online Ergebnisse Online-Konsultation Risultati consultazione online Einbindung Stakeholder 2014-2020 Coinvolgimento stakeholder 2014-2020 - Einbeziehung der Partnerschaft i. w. S. bei der Programmerstellung

Mehr

Art. 1 Art. 1 Änderung des Landesgesetzes vom 5. März 2001, Nr. 7, Neuregelung des Landesgesundheitsdienstes und Finanzbestimmung

Art. 1 Art. 1 Änderung des Landesgesetzes vom 5. März 2001, Nr. 7, Neuregelung des Landesgesundheitsdienstes und Finanzbestimmung Bollettino Ufficiale n. 26/I-II del 01/07/2014 / Amtsblatt Nr. 26/I-II vom 01/07/2014 13 92648 Gesetze - 1 Teil - Jahr 2014 Leggi - Parte 1 - Anno 2014 Autonome Provinz Bozen - Südtirol LANDESGESETZ vom

Mehr

Dreijahresplan für die Transparenz und Integrität (P.T.T.I.) Einleitung: Organisation und Funktion der Verwaltung... 2

Dreijahresplan für die Transparenz und Integrität (P.T.T.I.) Einleitung: Organisation und Funktion der Verwaltung... 2 AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL Landesmobilitätsagentur PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE Agenzia provinciale per la mobilità Dreijahresplan für die Transparenz und Integrität (P.T.T.I.) 2014

Mehr

Betriebswirtschaftliches Rechnungswesen

Betriebswirtschaftliches Rechnungswesen Betriebswirtschaftliches Rechnungswesen Modul BWR1, Teil 1 Semester HS 2007 Klassen UI07b/c Woche 6 22.10.2007 Thema Kontenrahmen und Kontenplan WWW-Design-GmbH Funktionsweise Mehrwertsteuer (MWSt) Kontenrahmen

Mehr

Entscheidungen vom 21/11/2011 Determinazione del

Entscheidungen vom 21/11/2011 Determinazione del 2011-D2-001828 Ergebnis des Verhandlungsverfahren für den Austausch der Fenster der Abteilung Pädiatrie des Krankenhauses Bozen. Esito procedura negoziata per la sostituzione di serramenti esterni del

Mehr

1324 B. U. 16 ottobre 1973 - N. 45 -- Amtsblatt V'ODl 16. Oktooor 1973 - Nr. 45 =============~==~====~-=-

1324 B. U. 16 ottobre 1973 - N. 45 -- Amtsblatt V'ODl 16. Oktooor 1973 - Nr. 45 =============~==~====~-=- 1324 B. U. 16 ottobre 1973 - N. 45 -- Amtsblatt V'ODl 16. Oktooor 1973 - Nr. 45 =============~==~====~-=- LEGGE PROVINCIALE 13 settembre 1973, n. 46 Integrazioni e modifiche alla legge provinciale 4. giugno

Mehr

CONCORSO PUBBLICO PER TITOLI ED ESAMI PER LA COPERTURA DI 1 POSTO DI DIRIGENTE SANITARIO/A - MEDICO PER UROLOGIA - REVOCA

CONCORSO PUBBLICO PER TITOLI ED ESAMI PER LA COPERTURA DI 1 POSTO DI DIRIGENTE SANITARIO/A - MEDICO PER UROLOGIA - REVOCA ENTSCHEIDUNGEN MAI 2011 - DETERMINAZIONI MAGGIO 2011 0000235/2011 02.05.2011 7 LIEFERUNG VON HARDWARE FÜR DEN GESUNDHEITSBEZIRK MERAN (ENTWICKLUNG UND ERGÄNZUNG VON SOFTWARE UND HARDWARE UND PROGRAMM 2004

Mehr

2. Di pubblicare la presente deliberazione sul Bollettino Ufficiale della Regione Trentino Alto DER LANDESHAUPTMANN DR.

2. Di pubblicare la presente deliberazione sul Bollettino Ufficiale della Regione Trentino Alto DER LANDESHAUPTMANN DR. Bollettino Ufficiale n. 28/I-II del 14/07/2015 / Amtsblatt Nr. 28/I-II vom 14/07/2015 122 101024 Beschlüsse - 1. Teil - Jahr 2015 Deliberazioni - Parte 1 - Anno 2015 Autonome Provinz Bozen - Südtirol BESCHLUSS

Mehr

Verbale di deliberazione della Giunta comprensoriale. Beschlussniederschrift des Bezirksausschusses COMUNITA' COMPRENSORIALE OLTRADIGE BASSA ATESINA

Verbale di deliberazione della Giunta comprensoriale. Beschlussniederschrift des Bezirksausschusses COMUNITA' COMPRENSORIALE OLTRADIGE BASSA ATESINA URSCHRIFT - ORIGINALE Nr. 213 BEZIRKSGEMEINSCHAFT ÜBERETSCH UNTERLAND SITZ IN NEUMARKT, LAUBEN 26 Autonome Provinz Bozen - Südtirol Beschlussniederschrift des Bezirksausschusses COMUNITA' COMPRENSORIALE

Mehr

Obiettivi del percorso formativo Il corso è stato ideato per formare una figura professionale capace di:

Obiettivi del percorso formativo Il corso è stato ideato per formare una figura professionale capace di: the woman in corso FSE 6 th edition Il corso è rivolto a donne che desiderino acquisire competenze professionali di alto livello nel campo del Web & Information Design ed è aperto a diplomate e laureate

Mehr

12 170.511. 1022 Verzinsliche Anlagen 10227 Kurzfristige verzinsliche Anlagen FV in Fremdwährungen

12 170.511. 1022 Verzinsliche Anlagen 10227 Kurzfristige verzinsliche Anlagen FV in Fremdwährungen 11 170.511 Anhang 1: Kontenrahmen der Bilanz 1- bis 4-stellige Sachgruppen sind generell verbindlich. Die 5-stellige Sachgruppe ist verbindlich, wenn hier genannt. 5. Ziffer allgemein: 7 = Fremdwährungen,

Mehr

Rundschreiben Nr. 01 07/01/2013 INHALT

Rundschreiben Nr. 01 07/01/2013 INHALT D r. K a r l F L O R I A N WIRTSCHAFTS-, UNTERNEHMENS- UND STEUERBERATUNG CONSULENZA SOCIETARIA, AZIENDALE E TRIBUTARIA D r. K A R L F L O R I A N Wirtschaftsprüfer - Dottore Commercialista Dr. CLAUDIA

Mehr

FRAUEN MIT DIABETES RAUCHERINNEN FUMATRICI. mg/dl 130 60-69. mg/dl 130 50-59. mg/dl 130. Alter età 40-49

FRAUEN MIT DIABETES RAUCHERINNEN FUMATRICI. mg/dl 130 60-69. mg/dl 130 50-59. mg/dl 130. Alter età 40-49 FRAUEN MIT DIABETES Donne diabetiche NICHTRAUCHERINNEN NON FUMATRICI RAUCHERINNEN FUMATRICI Cholesterinspiegel () colesterolemia () FRAUEN ohne DIABETES Donne non diabetiche NICHTRAUCHERINNEN NON FUMATRICI

Mehr

IFFI IFFI RICHTLINIEN FÜR DIE ABGABE DER KARTOGRAPHIE UND DATENBANK DB-FRANE DIRETTIVE PER LA CONSEGNA DI ELABORATI CARTOGRAFICI E BANCADATI DB-FRANE

IFFI IFFI RICHTLINIEN FÜR DIE ABGABE DER KARTOGRAPHIE UND DATENBANK DB-FRANE DIRETTIVE PER LA CONSEGNA DI ELABORATI CARTOGRAFICI E BANCADATI DB-FRANE AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL Abteilung 11 - Hochbau und technischer Dienst Amt 11.6 - Geologie und Baustoffprüfung PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE Ripartizione 11 - Edilizia e servizio

Mehr

Voraussichtliche Entwicklung des Eigenkapitals

Voraussichtliche Entwicklung des Eigenkapitals Anlagen Stadt Coesfeld Nachtragshaushaltsplan 2015 Voraussichtliche Entwicklung des Eigenkapitals Bilanzposten nach 41 Abs. 4 Nr. 1 GemHVO 31.12.2012 31.12.2013 31.12.2014 31.12.2015 31.12.2016 31.12.2017

Mehr

Laureatstudiengang für Logistik- und Produktionsingenieure und Laureatstudiengang für angewandte Informatik für berufstätige Studenten

Laureatstudiengang für Logistik- und Produktionsingenieure und Laureatstudiengang für angewandte Informatik für berufstätige Studenten 1 2/127/2009 C.T.M. - Centro di tecnologia e management Laureatstudiengang für Logistik- und Produktionsingenieure und Laureatstudiengang für angewandte Informatik für berufstätige Studenten CORSO DI LAUREA

Mehr

AZIENDA PROVINCIALE PER I SERVIZI SANITARI Selezione pubblica, per titoli, per l'assunzione a tempo determinato nel profilo professionale

AZIENDA PROVINCIALE PER I SERVIZI SANITARI Selezione pubblica, per titoli, per l'assunzione a tempo determinato nel profilo professionale Bollettino Ufficiale n. 34/IV del 13.9.2004 - Amtsblatt Nr. 34/IV vom 13.9.2004 1 SOMMARIO INHALTSVERZEICHNIS PROVINCIA AUTONOMA DI TRENTO AUTONOME PROVINZ TRIENT [BO3404049820] AZIENDA PROVINCIALE PER

Mehr

LANDESREGISTER DER HÜFTPROTHESEN

LANDESREGISTER DER HÜFTPROTHESEN LANDESREGISTER DER HÜFTPROTHESEN Epidemiologische Beobachtungsstelle & Sanitätsbetrieb Zukunftspläne OSSERVATORIO EPIDEMIOLOGICO EPIDEMIOLOGISCHE BEOBACHTUNGSSTELLE Pläne für 2011 Zukunft Verbesserung

Mehr

Entscheidungen vom 10/10/2011 Determinazione del

Entscheidungen vom 10/10/2011 Determinazione del 2011-D2-001603 Gewährung des Sonderurlaubes gemäß Art. 42 des gesetzesvertretenden Dekretes Nr. 151 vom 26.03.2001. Concessione del congedo straordinario ai sensi dell'art. 42 del decreto legislativo n.

Mehr

Ariston Real Estate AG München. Konzernbilanz zum 31. Dezember 2011

Ariston Real Estate AG München. Konzernbilanz zum 31. Dezember 2011 Konzernbilanz zum 31. Dezember 2011 AKTIVA PASSIVA 31.12.2011 31.12.2010 31.12.2011 31.12.2010 A. Kurzfristige Vermögenswerte A. Kurzfristige Schulden I. Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente 1.165.091,05

Mehr

Geschätzte Mitglieder der Raiffeisenkasse Unterland, Stimati soci della Cassa Raiffeisen Bassa Atesina,

Geschätzte Mitglieder der Raiffeisenkasse Unterland, Stimati soci della Cassa Raiffeisen Bassa Atesina, BILANZBERICHT 2012 RELAZIONE DI BILANCIO 2012 Geschätzte Mitglieder der Raiffeisenkasse Unterland, wieder ist ein Geschäftsjahr zu Ende und wir möchten Ihnen mit der Bilanzbroschüre, die Sie in Ihren Händen

Mehr

49. Geschäftsbericht 2004/2005 1. Oktober 2004 bis 30. September 2005

49. Geschäftsbericht 2004/2005 1. Oktober 2004 bis 30. September 2005 49. Geschäftsbericht 2004/2005 49 rendiconto d esercizio 2004/2005 49. Geschäftsbericht 2004/2005 1. Oktober 2004 bis 30. September 2005 49 rendiconto d esercizio 2004/2005 dal 1 ottobre 2004 fino al 30

Mehr

Il gioco con vincite in denaro: un primo sguardo al fenomeno nella città di Bolzano Glücksspielbericht: Ein erster Überblick

Il gioco con vincite in denaro: un primo sguardo al fenomeno nella città di Bolzano Glücksspielbericht: Ein erster Überblick Il gioco con vincite in denaro: un primo sguardo al fenomeno nella città di Bolzano Glücksspielbericht: Ein erster Überblick über das Spielverhalten der Boznerinnen und Bozner a cura di bearbeitet von

Mehr

- Ripartizione Acquisti, servizi economali ed economico-finanziaria

- Ripartizione Acquisti, servizi economali ed economico-finanziaria ANLAGE - 3 ALLEGATO - 3 VERWALTUNGSLEITUNG DES SANITÄTSBE- TRIEBES DER AUTONOMEN PROVINZ BOZEN KOMPETENZEN UND FUNKTIONEN DER AB- TEILUNGEN AUF BETRIEBS- UND BEZIRKS- EBENE, DER ABTEILUNGEN VERWALTUNGS-

Mehr

1. Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen an solchen Rechten und Werten 2,00 2,00

1. Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen an solchen Rechten und Werten 2,00 2,00 Blatt 1 ZWISCHENBILANZ zum 30. Juni 2015 AKTIVA A. Anlagevermögen I. Immaterielle Vermögensgegenstände 1. Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen an solchen

Mehr

Sage 30 (Winway Z) Update-Installationsanleitung Installation de l update Installazione per l update

Sage 30 (Winway Z) Update-Installationsanleitung Installation de l update Installazione per l update Sage 30 (Winway Z) Update-Installationsanleitung Installation de l update Installazione per l update Betriebswirtschaftliche Gesamtlösungen für Selbständige und kleine Unternehmen Logiciels de gestion

Mehr

Curriculum Vitae Europass Lebenslauf

Curriculum Vitae Europass Lebenslauf Curriculum Vitae Europass Lebenslauf Informazioni personali Angaben zur Person Cognome/Nome Vorname/Nachname Indirizzo Adresse Telefono Telefon 0471997848 Cellulare Mobil Fax 0471997881 E-mail sergio.berantelli@comune.bolzano.it

Mehr

Rundschreiben Nr. 31 05/11/2011 INHALT

Rundschreiben Nr. 31 05/11/2011 INHALT D r. K a r l F L O R I A N WIRTSCHAFTS-, UNTERNEHMENS- UND STEUERBERATUNG CONSULENZA SOCIETARIA, AZIENDALE E TRIBUTARIA D r. K A R L F L O R I A N Wirtschaftsprüfer - Dottore Commercialista Dr. CLAUDIA

Mehr

Bollettino Ufficiale n. 2/IV del 21.1.2008 - Amtsblatt Nr. 2/IV vom 21.1.2008 1

Bollettino Ufficiale n. 2/IV del 21.1.2008 - Amtsblatt Nr. 2/IV vom 21.1.2008 1 Bollettino Ufficiale n. 2/IV del 21.1.2008 - Amtsblatt Nr. 2/IV vom 21.1.2008 1 SOMMARIO INHALTSVERZEICHNIS PROVINCIA AUTONOMA DI TRENTO AUTONOME PROVINZ TRIENT [BO02080412956] COMUNICATO DELLA GIUNTA

Mehr

GUTACHTEN (Güterbeförderung bei Erweiterung/wiederkehrender Überprüfung)

GUTACHTEN (Güterbeförderung bei Erweiterung/wiederkehrender Überprüfung) GUTACHTEN (Güterbeförderung ) Kraftverkehrsunternehmen gemäß Artikel 7 der VO 1071/2009 1. Name oder Firma des Unternehmens: Anschrift des Betriebssitzes: 2. Anzahl der Kraftfahrzeuge ( 3 Abs. 1 GütbefG):

Mehr

Kurzanleitung Ersatzgerät Guide succinct de l appareil de remplacement Breve guida all dispositivo di sostituzione

Kurzanleitung Ersatzgerät Guide succinct de l appareil de remplacement Breve guida all dispositivo di sostituzione Kurzanleitung Ersatzgerät Guide succinct de l appareil de remplacement Breve guida all dispositivo di sostituzione Das Ersatzgerät kann als zweites Gerät für die Nutzung des E-Bankings eingesetzt werden

Mehr

Allegato A Relazione. Anlage A - Bericht. Haushaltsvoranschlag 2015. bilancio di previsione 2015. Inhaltsverzeichnis: Indice: Einführung..

Allegato A Relazione. Anlage A - Bericht. Haushaltsvoranschlag 2015. bilancio di previsione 2015. Inhaltsverzeichnis: Indice: Einführung.. AWA Agentur für Wohnbauaufsicht AVE Agenzia di vigilanza sull'edilizia Anlage A - Bericht Haushaltsvoranschlag 2015 Allegato A Relazione bilancio di previsione 2015 Inhaltsverzeichnis: Einführung..2 Unterbringung

Mehr

DREIJAHRESPROGRAMM FÜR DIE TRANSPARENZ UND INTEGRITÄT

DREIJAHRESPROGRAMM FÜR DIE TRANSPARENZ UND INTEGRITÄT DREIJAHRESPROGRAMM FÜR DIE TRANSPARENZ UND INTEGRITÄT 2014-2016 rilasciato da: Direttore Sanitario & data dell autorizzazione: 01.02.2013 ID: 148/13 Direttore Tecnico-Assistenziale Rev Nr. 00 revisione

Mehr

Konferenz Conferenza Firstavenue Poster-to-mobile Connecting Out-of-Home

Konferenz Conferenza Firstavenue Poster-to-mobile Connecting Out-of-Home Konferenz Conferenza Firstavenue Poster-to-mobile Connecting Out-of-Home Termin: Mittwoch, 24. Oktober 2012 Ort: TIS Innovation Park, Siemensstraße 19, Bozen Zielgruppe: Werber, Kreative und Produktionsberater

Mehr

Bericht der Revisionsstelle zur Eingeschränkten Revision der Jahresrechnung 2014

Bericht der Revisionsstelle zur Eingeschränkten Revision der Jahresrechnung 2014 Tel. 056 483 02 45 Fax 056 483 02 55 www.bdo.ch BDO AG Täfernstrasse 16 5405 Baden-Dättwil An den Stiftungsrat der STIFTUNG FÜR BEHINDERTE IM FREIAMT Jurastrasse 16 5610 Wohlen Bericht der Revisionsstelle

Mehr

BESCHLUSS DER LANDESREGIERUNG DELIBERAZIONE DELLA GIUNTA PROVINCIALE

BESCHLUSS DER LANDESREGIERUNG DELIBERAZIONE DELLA GIUNTA PROVINCIALE Bollettino Ufficiale n. 2/I-II del 14/01/2014 / Amtsblatt Nr. 2/I-II vom 14/01/2014 111 87959 Beschlüsse - 1 Teil - Jahr 2013 Deliberazioni - Parte 1 - Anno 2013 Autonome Provinz Bozen - Südtirol BESCHLUSS

Mehr

4 Der Einstieg in die Bilanz Zeitaufwand: 30 Minuten

4 Der Einstieg in die Bilanz Zeitaufwand: 30 Minuten 4 Der Einstieg in die Bilanz Zeitaufwand: 30 Minuten In dieser Lektion gehen wir weiter ins Detail des Jahresabschlusses. Zentrales Thema sind die Grundlagen der Bilanz. Wie Sie im letzten Kapitel gelernt

Mehr

Indirizzario - Adressenverzeichnis

Indirizzario - Adressenverzeichnis Indirizzario - Adressenverzeichnis 335 336 QUESTURA DI BOLZANO UFFICIO IMMIGRAZIONE 1. INGRESSO E SOGGIORNO EINTRITT UND AUFENTHALT Via Marconi 33 39100 Bolzano POLIZEIPRÄSIDIUM BOZEN AMT FÜR EINWANDERUNG

Mehr

J A H R E S A B S C H L U S S

J A H R E S A B S C H L U S S J A H R E S A B S C H L U S S zum 31. Dezember 2014 der PSI Nentec GmbH Berlin Anlage 1 PSI NENTEC GMBH, KARLSRUHE BILANZ ZUM 31. DEZEMBER 2014 A K T I V A ANLAGEVERMÖGEN P A S S I V A 2014 2013 2014 2013

Mehr

Gemeldete Arbeitsunfälle Infortuni sul lavoro denunciati

Gemeldete Arbeitsunfälle Infortuni sul lavoro denunciati Gemeldete Arbeitsunfälle Infortuni sul lavoro denunciati 8 000 7 584 7 67 7 649 7 879 7 309 7 537 7 000 7 373 7 387 6 000 6 44 6 440 6 634 6 46 5 000 5 364 4 000 000 00 00 003 004 005 006 007 008 009 00

Mehr

Testo Unico delle Imposte sui Redditi TUIR = Italienisches Steuergesetz

Testo Unico delle Imposte sui Redditi TUIR = Italienisches Steuergesetz Testo Unico delle Imposte sui Redditi TUIR = Italienisches Steuergesetz Gesetzestext-Synopse = Testo sinottico von Dr. Georg Augustin, Stephan Rautschka, Prof. Ralph Brinkmann, Ilse Kröner 1. Auflage Testo

Mehr

HAUSHALTSABRECHNUNG BERICHT ÜBER DIE GEBARUNG

HAUSHALTSABRECHNUNG BERICHT ÜBER DIE GEBARUNG HAUSHALTSABRECHNUNG 2013 BERICHT ÜBER DIE GEBARUNG Firmenbezeichnung: Sanitätsbetrieb der Autonomen Provinz Bozen Steuernummer/MwSt.-Nr. 00773750211 Sparkassenstraße 4 39100 Bozen INHALTSVERZEICHNIS EINLEITUNG...

Mehr

Dr.-Ing. Christoph Oberhollenzer

Dr.-Ing. Christoph Oberhollenzer Tel. 0471-552111 Fax 0471-552122 E-mail: lfv@lfvbz.it http://www.lfvbz.it An die angeschriebenen Firmen Alle ditte interessate Vilpian, Juni 2015 Vilpiano, giugno 2015 Prot. Nr. 499/2015.ln prot. n. 499/2015.ln

Mehr

Betriebliche Weiterbildung in Südtirol La formazione continua aziendale in Alto Adige

Betriebliche Weiterbildung in Südtirol La formazione continua aziendale in Alto Adige 1/13 Betriebliche Weiterbildung in Südtirol La formazione continua aziendale in Alto Adige Weiterbildung in KMU im europäischen Vergleich: Welche Rolle kann Qualifizierungsberatung bei der Förderung der

Mehr

BILANZRECHNUNG DECORA S.A. (Tausend PLN) 2008

BILANZRECHNUNG DECORA S.A. (Tausend PLN) 2008 BILANZRECHNUNG DECORA S.A. (Tausend PLN) 2008 Aktiva Stand am 2008-12-31 Stand am 2007-12-31 ANLAGEVERMÖGEN 143 065 123 443 Immaterielle Werte 2 984 2 703 Sachanlagevermögen 81 816 69 913 Investitionsimmobilien

Mehr

Regolamento per il reclutamento di personale. Approvato dal Consiglio di Amministrazione nella seduta del 16.01.2015. Verordnung zur Personalaufnahme

Regolamento per il reclutamento di personale. Approvato dal Consiglio di Amministrazione nella seduta del 16.01.2015. Verordnung zur Personalaufnahme Regolamento per il reclutamento di personale Approvato dal Consiglio di Amministrazione nella seduta del 16.01.2015 Verordnung zur Personalaufnahme Genehmigt vom Verwaltungsrat in der Sitzung vom 16.01.2015

Mehr

Eröffnungsbilanz. Passiva I. Eigenkapital 9.600.000 16.000.000 2.990.000 350.000 480.000

Eröffnungsbilanz. Passiva I. Eigenkapital 9.600.000 16.000.000 2.990.000 350.000 480.000 Eröffnungsbilanz Aktiva I. Anlagevermögen 1. Grundstücke und Gebäude 2. Maschinen und Werkzeuge 3. Fuhrpark 4. BGA II. Umlaufvermögen 1. Rohstoffe 2. Hilfsstoffe 3. Betriebsstoffe 4. Unfertige Erzeugnisse

Mehr

Volkshochschule Frankfurt am Main

Volkshochschule Frankfurt am Main Allgemeines: Aufgaben: Die Volkshochschule Frankfurt am Main ist eine Einrichtung des öffentlichen Bildungswesens. Ihre Tätigkeit ist eine Pflichtaufgabe der kommunalen Daseinsvorsorge. Sie gewährleistet

Mehr

2013/14 2014/15 2015/16 Ist TEUR. 2. Erhöhung/Minderung des Bestandes an unfertigen Ausstattungen 3. Andere aktivierte Eigenleistungen 0 0 0

2013/14 2014/15 2015/16 Ist TEUR. 2. Erhöhung/Minderung des Bestandes an unfertigen Ausstattungen 3. Andere aktivierte Eigenleistungen 0 0 0 2.1 Erfolgsplan 2015/2016 Bühnen und Orchester der Stadt Bielefeld 1. Umsatzerlöse 2013/14 2014/15 2015/16 Ist Plan Plan Einnahmen aus Spielbetrieb 3.227 3.148 3.155 Gastspiele 95 90 70 sonstige Umsatzerlöse

Mehr

Ausgewählte Kennzahlen

Ausgewählte Kennzahlen InVision AG Zwischenbericht 6M-2015 Konzernzwischenabschluss der InVision AG zum 30. Juni 2015 gemäß IFRS und 315a HGB sowie Konzernlagebericht nach 315 HGB (verkürzt/ungeprüft) Ausgewählte Kennzahlen

Mehr

Muster-Kontenplan der Dachorganisationen des gemeinnützigen Wohnungsbaus Seite 1/9

Muster-Kontenplan der Dachorganisationen des gemeinnützigen Wohnungsbaus Seite 1/9 Muster-Kontenplan der Dachorganisationen des gemeinnützigen Wohnungsbaus Seite 1/9 Muster-Kontenplan 1 AKTIVEN 10 Umlaufvermögen 100 Flüssige Mittel 1000 Kasse 1010 Postcheck-Konto 1020 Bank 106 Wertschriften

Mehr

1. Die Kriterien für die Bewilligung und Akkredi- 1. di approvare i Criteri per l autorizzazione e

1. Die Kriterien für die Bewilligung und Akkredi- 1. di approvare i Criteri per l autorizzazione e Bollettino Ufficiale n. 40/I-II del 04/10/2011 / Amtsblatt Nr. 40/I-II vom 04/10/2011 111 77330 Beschlüsse - 1 Teil - Jahr 2011 Deliberazioni - Parte 1 - Anno 2011 Autonome Provinz Bozen - Südtirol BESCHLUSS

Mehr

- den Identifizierungscode der Ausschreibung

- den Identifizierungscode der Ausschreibung Prot. Nr. Bolzano Bozen 26/02/2015 Incaricato Sachbearbeiter Orari al pubblico Parteienverkehr lun mer ven Mo Mi Fr 9.00/12.30 mar Di 9.00/12.30 15.00/16.30 gio Do 8.30/13.00 14.00/17.30 Ai Fornitori del

Mehr

Bildungs- und Forschungsfonds des Verbandes der Schweizerischen Schmierstoffindustrie BFF des VSS

Bildungs- und Forschungsfonds des Verbandes der Schweizerischen Schmierstoffindustrie BFF des VSS Gesuch um Entrichtung eines Forschungsbeitrages Requête pour bénéficier d une bourse pour la recherche Richiesta per l ottenimento di un sussidio per la ricerca Antragsteller / Requérant / Richiedente

Mehr

!" # $% & % ' ( " ) * +,- * - ) $

! # $% & % ' (  ) * +,- * - ) $ !" #$% &%'( *+,-* - )$ # / 0 #!& &) # 1 &) #2& 3 &) #45 3,#!%##!6'( 3!"# $!"%& '((!"#( &#*+ #,+(-. + #" 7 * '!" ' #/ ( * (" +,-' 0' -' 1 ( (2 3 '. 1 ( 4 / +,5,6& 6&!!",6& 6&( ( 7 +' -& %6& % 1 1 1 7 '

Mehr

Filmfest Hamburg gemeinnützige GmbH, Hamburg Jahresabschluss für das Geschäftsjahr vom 1. Januar 2013 bis zum 31. Dezember 2013.

Filmfest Hamburg gemeinnützige GmbH, Hamburg Jahresabschluss für das Geschäftsjahr vom 1. Januar 2013 bis zum 31. Dezember 2013. Filmfest Hamburg gemeinnützige GmbH, Hamburg Jahresabschluss für das Geschäftsjahr vom 1. Januar 2013 bis zum 31. Dezember 2013 Bilanz A K T I V A P A S S I V A 31.12.2013 Vorjahr 31.12.2013 Vorjahr EUR

Mehr

Commerz Business Consulting GmbH. Frankfurt am Main. Jahresabschluss für das Geschäftsjahr vom 1. Januar bis 31. Dezember 2013

Commerz Business Consulting GmbH. Frankfurt am Main. Jahresabschluss für das Geschäftsjahr vom 1. Januar bis 31. Dezember 2013 Commerz Business Consulting GmbH Frankfurt am Main Jahresabschluss für das Geschäftsjahr vom 1. Januar bis 31. Dezember 2013 Commerz Business Consulting GmbH, Frankfurt am Main Bilanz zum 31. Dezember

Mehr

La presente deliberazione sarà pubblicata nel Bollettino Ufficiale della Regione Trentino-Alto Adige.

La presente deliberazione sarà pubblicata nel Bollettino Ufficiale della Regione Trentino-Alto Adige. Bollettino Ufficiale n. 39/I-II del 29/09/2015 / Amtsblatt Nr. 39/I-II vom 29/09/2015 157 101770 Deliberazioni - Parte 1 - Anno 2015 Beschlüsse - 1. Teil - Jahr 2015 Provincia Autonoma di Bolzano - Alto

Mehr

Steuernummer 1.270.502.540,40 EUR

Steuernummer 1.270.502.540,40 EUR Seite 1 von 5 Firmenidentifikation MUSTER SPANIEN SA C/ TEST 60 28042 MADRID Spanien Telefon +34 800000000 Telefax E-Mail mustercomunicacion@muster.es Internet www.musterspanien.es Identnummer 102030400

Mehr

Drucksystem s/w mit zweiter Farbe und Finisherstation Sistema di produzione b/n con secondo colore e stazione di finitura

Drucksystem s/w mit zweiter Farbe und Finisherstation Sistema di produzione b/n con secondo colore e stazione di finitura TECHNISCHE MINDESTANFORDERUNGEN DRUCKSYSTEM REQUISITI TECNICI MINIMI Mindestanforderungen Requisiti minimi 1 (ein) Drucksystem s/w mit Finisherstation 1 (un) sistema di produzione b/n e stazione di finitura

Mehr

Artikel 4 Articolo 4 Verarbeitung von Lebensmitteln: Anforderungen an die Räume und Materialien

Artikel 4 Articolo 4 Verarbeitung von Lebensmitteln: Anforderungen an die Räume und Materialien Bollettino Ufficiale n. 16/I-II del 17/04/2012 / Amtsblatt Nr. 16/I-II vom 17/04/2012 10 79285 Dekrete - 1 Teil - Jahr 2012 Decreti - Parte 1 - Anno 2012 Autonome Provinz Bozen - Südtirol DEKRET DES LANDESHAUPTMANNS

Mehr

Lösungen. SGF-4 Geldflussrechnung. Fragen. 1. Gewinn/Verlust + fondsunwirksame Aufwendungen./. fondsunwirksame Erträge. 2. Nein, FER 4 und 12

Lösungen. SGF-4 Geldflussrechnung. Fragen. 1. Gewinn/Verlust + fondsunwirksame Aufwendungen./. fondsunwirksame Erträge. 2. Nein, FER 4 und 12 Fragen 1. Gewinn/Verlust + fondsunwirksame Aufwendungen./. fondsunwirksame Erträge 2. Nein, FER 4 und 12 3. Nein, FER 4, 4 4. Nein, FER 4, 13 5. Nein, FER 4, 6 SGF-4 1 Praktische Beispiele Aufgabe 1 Variante

Mehr

AZIENDA SERVIZI SOCIALI DI BOLZANO BETRIEB FÜR SOZIALDIENSTE BOZEN REGOLAMENTO PER L ACQUISIZIONE DI BENI E SERVIZI IN ECONOMIA

AZIENDA SERVIZI SOCIALI DI BOLZANO BETRIEB FÜR SOZIALDIENSTE BOZEN REGOLAMENTO PER L ACQUISIZIONE DI BENI E SERVIZI IN ECONOMIA AZIENDA SERVIZI SOCIALI DI BOLZANO BETRIEB FÜR SOZIALDIENSTE BOZEN REGOLAMENTO PER L ACQUISIZIONE DI BENI E SERVIZI IN ECONOMIA VERORDNUNG ÜBER DIE BESCHAFFUNG VON GÜTERN UND DIENSTLEISTUNGEN IN REGIE

Mehr