Business On Demand 1 SAAS, PAAS, IAAS, S+S, CLOUD COMPUTING DURCHBLICK IM BEGRIFFSWIRRWARR

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Business On Demand 1 SAAS, PAAS, IAAS, S+S, CLOUD COMPUTING DURCHBLICK IM BEGRIFFSWIRRWARR"

Transkript

1 Business On Demand 1 SAAS, PAAS, IAAS, S+S, CLOUD COMPUTING DURCHBLICK IM BEGRIFFSWIRRWARR

2 Inhaltsverzeichnis Cloud Computing was steckt dahinter?... 3 Cloud Computing Definition und Begriffsbestimmung... 3 Cloud Coputing, Iaas, PaaS, SaaS, Software-plus-Services Durchblick im Begriffswirrwarr... 6 Cloud Vorteile und Risiken aus Anwendersicht... 9 Rechtliche Fragen beim Cloud Computing Beispiele für Cloud Computing in der Praxis Ein Blick in die Kristallkugel: Die zukünftige Entwicklung von Cloud Computing Business On Demand 2

3 Cloud Computing was steckt dahinter? Einführung: Schlagworte prägen die IT-Branche Obwohl es derzeit schwierig ist, für die einzelnen Begriffe eine allgemein gültige Definition und Abgrenzung zu finden, möchte ich dennoch den Versuch starten, für etwas Durchblick im Begriffswirrwarr zu sorgen. Im Rahmen des vorliegenden White Papers möchte ich Ihnen einen kurzen Überblick zum Thema Cloud Computing vermitteln. Seit Beginn des Jahres 2009 geistert der Begriff durch die Fach- und Wirtschaftspresse. Zahlreiche Marktforscher und IT-Analysten sehen darin den Zukunftstrend der nächsten Jahre. Doch so häufig in der Vergangenheit denken Sie nur an Begriffe wie CRM, WAP, SOA, SAN, MAN, u.v.m. gelingt es der IT-Branche auch dieses Mal wieder, neue Begriffe und vor allem Abkürzungen in die öffentliche Diskussion zu werfen, die mehr für Verwirrung als für Klärung sorgen. Ziel des White Papers soll es deshalb sein, zu versuchen, für etwas Klarheit bei den Begrifflichkeiten und eine Einordnung dieses Konzepts in die aktuelle IT-Strategiediskussion zu sorgen. Cloud Computing Definition und Begriffsbestimmung Definition von Cloud Computing schwierig Sucht man heute nach irgendeiner Definition oder Begriffsbestimmung, so hilft in der Regel ein Blick ins Internet. Und da lernt man dann schnell, dass Cloud Computing ein bislang nicht eindeutig und allgemeingültig definierter Business On Demand 3

4 Begriff ist (vgl. wikipedia.org), es aber bereits eine Reihe von pragmatischen Definitionsansätzen gebe. Und dann wird in der Regel Forrester Research zitiert, das Cloud Computing als einen Pool aus abstrahierender, hochskalierbarer und verwaltbarer IT- Infrastruktur definiert, die Kundenanwendungen vorhält und nach Verbrauch abgerechnet wird. Aha! das ist also ein pragmatischer Definitionsansatz! Etwas klarer wird die Sache, wenn man die Firma Saugatuck Technology fragt. Diese erklärt: Cloud Computing umfasst On-Demand-Infrastruktur (Rechner, Speicher, Netze) und On-Demand-Software (Betriebssysteme, Anwendungen, Middleware, Management- und Entwicklungstools, die jeweils dynamisch an die Erfordernisse von Geschäftsprozessen angepasst werden. Alles klar, oder? Und da ja aller guter Dinge drei sind, möchte ich noch eine Begriffsbestimmung anfügen, die ich in einem Vortrag von Prof. Dr. Jakob Rehof, Direktor von Fraunhofer ISST, gehört habe, und die mir den Begriff am plausibelsten erklärt hat. Auch Prof. Rehof schließt sich der allgemeinen Meinung an, dass es derzeit noch keine allgemeine Definition gibt, unternimmt dann aber eine Begriffsbestimmung aus Sicht der einzelnen Marktteilnehmer. So stellen seiner Meinung nach Service-Provider das Modell von On- Demand Services in den Mittelpunkt. Software-Anbieter würden unter diesem Begriff gehostete Geschäftsanwendungen als Cloud Computing vermarkten meist in Kooperation mit Service Providern. Anbieter von Virtualisierungs-Lösungen und Modellen interpretieren die Wolke als Virtualisierungssoftware, die zugleich Cluster für ein dynamisches Computing enthält. Auf Anwenderseite so Prof. Rehof auf einer Veranstaltung des IKT.NRW im Juni 2009 in Köln deuteten den Begriff je nach Herausforderung und Herangehensweise derzeit noch unterschiedlich. Business On Demand 4

5 Die Definition von Prof. Rehof macht darüber hinaus deutlich, warum es in der IT-Technologie ( aber nicht nur dort ) manches Mal so schwer ist, eine eindeutige Definition für einen Fachbegriff zu finden. Viele dieser Begriffe und Begrifflichkeiten werden durch das Business der Marktteilnehmer getrieben, und da möchte natürlich jeder hinter einem Begriff das verstanden wissen, was er selbst zu bieten hat. Dass der Anwender sich derzeit mit dem Begriff und dem dahinter stehenden Konzept noch schwer tut, unterstreicht auch eine IDC-Studie, deren Ergebnisse im Juni 2009 vorgestellt wurden. Das Marktforschungsunternehmen befragte in Deutschland insgesamt 805 Unternehmen mit mehr als 100 Mitarbeitern zum Thema Cloud Computing. Ergebnis: 75 Prozent der Unternehmen hatten sich zum Zeitpunkt der Umfrage noch nicht mit dem Thema beschäftigt. Auf der anderen Seite nutzen oder planen bereits sieben Prozent der befragten Unternehmen, Cloud Computing oder das, was sie dafür halten in den kommenden zwölf bis 24 Monaten einzusetzen. Business On Demand 5

6 Vier Prozent gaben an, sich nach eingehender Prüfung gegen die Nutzung von Cloud Computing entschlossen zu haben. Hauptgründe hierfür seien Sicherheitsbedenken und die Verletzung gesetzlicher Richtlinien (Compliance) gewesen. Genau aus diesem Grund wird später noch kurz auf die rechtlichen Fragen eingegangen. Interessante weitere Ergebnisse der Befragung im Hinblick auf den aktuellen Status und die Zukunft von Cloud Computing sind: Das Thema Cloud Computing interessiert derzeit insbesondere Großunternehmen. Die Hälfte der befragten Betriebe mit mehr als 5000 Mitarbeitern nutzt bereits Cloud Computing. 45 Prozent der befragten Unternehmen gehen davon aus, dass sich Cloud Computing in den kommenden Jahren etablieren und eine zusätzliche Möglichkeit zur Beschaffung von IT darstellen wird. Cloud Coputing, Iaas, PaaS, SaaS, Software-plus- Services Durchblick im Begriffswirrwarr Begriffswirrwarr verursacht Verunsicherung im Markt Auch wenn eine grundlegende Definition des Begriffs Cloud Computing noch schwer fällt, scheint das dahinter stehende Konzept doch einiges an Potential zu haben, sich auch im deutschen Markt zu etablieren. Doch genau an dieser Stelle fragt sich der geneigte Beobachter, was denn nun aus den anderen X as a Service -Modellen wird. Werden sie durch Cloud Computing abgelöst? Wo überlappen sie sich? Sind sie etwas komplett anderes? Lassen Sie mich deshalb im Folgenden wenigstens auf die Begriffe Software-as-a-Service (SaaS), Infrastructure-as-a-Service (IaaS), Platform-as-a- Service (PaaS) und Software-plus-Services eingehen, und den Versuch star- Business On Demand 6

7 ten, eine einigermaßen scharfe Abgrenzung der Begriffe untereinander und vom Begriff Cloud Computing zu formulieren. Software-as-a-Service (SaaS): Um Software-as-a-Service kurz SaaS wird heute ein Modell zur Bereitstellung von Software über das Internet verstanden. Der Anbieter stellt diese nicht nur zur Verfügung, er ist auch für die Wartung und die Administration zuständig. Der Kunde nutzt die Anwendung über das Internet ohne sie zu besitzen, d. h. er bezahlt für die Nutzung der Anwendung. Ich denke, dass mit dieser Definition die meisten derzeit als SaaS-Lösungen angebotenen Software-Anwendungen abdeckt werden können. Business On Demand 7

8 Infrastructure-as-a-Service (IaaS): Auch dieser Begriff ist verhältnismäßig einfach zu definieren und abzugrenzen. Wie bei Software-as-a-Service Software bereit gestellt wird, geschieht dies bei IaaS mit IT-Infrastruktur, z. B. Archivierungs- und Backup-Systemen oder Servern. Diese Infrastruktur kann natürlich auch Softwarekomponenten, z. B. die entsprechende Management-Software enthalten. Der Schwerpunkt liegt aber auf der Infrastruktur. Platform-as-a-Service (PaaS): Dieser Begriff ist weiter gefasst als der IaaS- Begriff. Bei PaaS geht es um die Bereitstellung einer kompletten Plattform, also Hardware UND Software, als Service. Diese Plattform kann dann dazu genutzt werden, um SaaS-Lösungen zu entwickeln und zu betreiben oder diese mit traditionellen Software-Anwendungen zu integrieren. Schon heute gibt es eine Reihe von PaaS-Angeboten wie z. B. Force.com von Salesforce.com, Web Service Factory von StoneOne oder UniPaaS von Magic Software. Software-plus-Service (S+S): Hierbei handelt es sich laut eigener Unternehmensaussage um die übergreifende Strategie von Microsoft, in der Serviceorientierte Architektur (SOA), SaaS Hosting und Cloud Computing aufgehen. Nach Ansicht des Softwaregiganten ist nämlich weder eine reine Online-Strategie ausreichend, noch wird Software wie in der Vergangenheit ausschließlich lokal installiert werden. Als Codenamen für dieses Konzept, das im November 2009 offiziell gelauncht wurde, hat Microsoft den schönen Namen Azure gewählt. Vielleicht soll das ja versinnbildlichen, dass man bei Microsoft die Zukunft nicht wolkig, sondern himmelblau sieht. Business On Demand 8

9 Cloud Vorteile und Risiken aus Anwendersicht Vorteile und Risiken des Cloud Computing für den Anwender Nun, da der Begriff Cloud Computing inhaltlich einigermaßen klar ist, stellt sich natürlich die übliche Frage: Was bringt s? Die Vorteile sind sicher schnell zusammengetragen. Zu allererst wären da sicher die Kostenvorteile zu nennen. Wie aus dem Software-as-a-Service Modell bekannt, werden auch beim Cloud Computing nur die Ressourcen und Services bezahlt, die man nutzt, und zwar nur für die Dauer der Nutzung. Lokale Ressourcen können eingespart oder müssen gar nicht erst aufgebaut werden, von den für den Betrieb notwendigen Folgekosten ganz zu schweigen. Wenn man überlegt, dass man in Zukunft die Archivierung von Daten einfach an einen externen Dienstleister auslagert und weiß, welche Unsummen auch heute noch für Archivierungssysteme ausgegeben werden müssen, erkennt man schnell den besonderen Charme des Konzepts. Darüber hinaus wird die Flexibilität deutlich erhöht, da Ressourcen und Services bedarfsgerecht eingesetzt werden können. Die eigenen Systeme einfach herunterzufahren, nur weil man sie gerade nicht braucht, ist in der Regel deutlich schwieriger. Doch wie immer und überall im Leben gibt es auch beim Cloud Computing eine Kehrseite der Medaille. Und wie bereits bei der Vorstellung der IDC- Studie weiter oben im Kapitel deutlich wurde, liegen die Risiken des Cloud Computing sicher in Sicherheitsbedenken oder sogar in der Verletzung rechtlicher Vorgaben. Die Problematik der Abhängigkeit vom Dienstleister und der Furcht, Daten nach außen zu verlagern, ist bei X-as-a-Service- Modellen immanent. Diese Problematik wird beim Cloud Computing nicht geringer, sondern eher noch größer, insbesondere, wenn man sich mit Business On Demand 9

10 einem Cloud Service Provider zusammentut, der seine Ressourcen aus der public cloud bezieht. In manchen Fällen sprechen ganz handfeste, rechtliche Vorschriften und Gesetze gegen einen solchen Einsatz. Rechtliche Fragen beim Cloud Computing Juristische Würdigung des Geschäftsmodells Cloud Computing Man muss sicher kein Jurist oder Rechtsexperte sein, um nachvollziehen zu können, dass man sich handfeste Probleme einhandelt, wenn man personenbezogene Daten einfach mal in die Cloud verlagert. Weiß man bei der private cloud in der Regel noch, welcher Dienstleister für die Services verantwortlich ist, so bewegt man sich in der public cloud auf sehr dünnem Eis. Denn der Cloud Service Provider wird sich seine Ressourcen dort besorgen, wo sie am günstigsten sind. Und diese Anbieter sitzen halt vorwiegend in Fernost oder in anderen, für das deutsche Rechtssystem in der Regel nicht greifbaren Regionen. Das bedeutet als Konsequenz: Selbst wenn dieser Dienstleister sorgsam mit Ihren Daten umgeht, gilt das Rechtssystem des Landes, in dem die Daten physikalisch gespeichert sind, und das kann deutlich vom deutschen Rechtssystem abweichen mit drastischen Folgen und Auswirkungen im Ernstfall. Doch auch in der private cloud sind Sie vor bösen Überraschungen nicht gefeit, wenn der Dienstleister Ihre Daten aus Kapazitäts- und/oder Kostengründen zwischen unterschiedlichen Rechenzentren in unterschiedlichen Ländern hin- und herschiebt. Die nachfolgenden Informationen stammen aus einem Vortrag, den Rechtsanwalt Jan Pohle von der Kanzlei Taylor Wessing in Düsseldorf im Rahmen des Executive Briefing Cloud Computing des Cluster IKT.NRW hielt. Aus Business On Demand 10

11 seiner juristischen Sicht ist das Thema Cloud Computing nämlich für mehrere Rechtsbereiche relevant, doch gerade die Bereiche Vertragsrecht, IT- Sicherheit und Datenschutz spielen dabei eine zentrale Rolle. Im Bereich des Vertragsrechts wies Rechtsanwalt Pohle insbesondere auf den Grundsatz der Garantieverpflichtung hin. Er erklärte, dass die Bereitstellung von Hard- und Software im Rahmen eines Cloud Computing-Angebots im Allgemeinen mietrechtlichen Regeln unterliegt, was für den Serviceprovider das Risiko birgt, dass die Garantieverpflichtung nach 535, Abs, 1 S.2 BGB anwendbar ist. In der Rechtsprechung bedeutet dies, dass der Provider als verpflichtet angesehen wird, sein Leistungsangebot stets und unterbrechungsfrei verfügbar zu halten. Dies widerspricht natürlich der Praxis, in der Wartungsfenster und kurzzeitige Systemunterbrechungen gerade notwendig sind, um die Verfügbarkeit und Sicherheit des Dienstes zu gewährleisten. Als Lösung empfiehlt der Jurist den Abschluss von Service Level Agreements (SLA). Zum Thema IT-Sicherheit erklärte Herr Pohle, dass ein sehr differenziertes System von Rechtsquellen bestehend aus Aktien-Gesetz (AktG), GmbH- Gesetz (GmbHG), Strafgesetzbuch (StGB) und Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) existiert, das ein ebenso differenziertes Sanktionssystem bereit hält. Im Rahmen der Gewährleistung von IT-Sicherheit sind die Verfügbarkeit, Integrität, Vertraulichkeit, Authentizität und Zurechenbarkeit technischer Informationen sicher zu stellen. Bei Nichtbeachtung haften dann der/die Sicherheitsverantwortliche/n. Dies trifft damit nicht nur die Geschäftsleitung, sondern auch Mitarbeiter wie IT-Sicherheits- oder Datenschutzbeauftragte. Business On Demand 11

12 Von besonderer Relevanz im Cloud Computing ist natürlich das Thema Datenschutz, da es im Rahmen der Nutzung cloud-basierter Dienste in der Regel auch zur Speicherung von personenbezogenen Daten auf den Systemen des Dienstleisters kommt (z.b. Arbeitnehmer-, Kundendaten), die entsprechend des Grundgedankens des Cloud Computing weltweit verteilt abgespeichert sein können. Da in diesem Fall von einer Auftragsdatenverarbeitung nach 11 BDSG ausgegangen werden kann, bleibt der Anwender Herr der Daten und damit auch datenschutzrechtlich verantwortlich. In der Regel weiß der Cloud Computing-Anwender aber nicht, wo seine Daten gespeichert werden. Auf diese Problematik hatte ich eingangs bereits hingewiesen. Allerdings dürfen personenbezogene Daten in der Regel nicht ohne weiteres in Drittstaaten außerhalb der Europäischen Union übermittelt werden. Dies ist nur dann gestattet, wenn in den Drittstaaten ein angemessenes Datenschutzniveau sichergestellt ist. So erfüllen z.b. Anbieter von Datenzentren in den USA diese Vorgaben nur, wenn sie sich den Safe-Harbour-Bestimmungen unterworfen haben. Auf der anderen Seite wurden aber im Zuge der Vorkommnisse des 11. September zum Beispiel der Heimatschutzbehörde in den USA umfangreiche Befugnisse eingeräumt, die sich auch auf die Einsicht in Daten beziehen. Inwieweit diese Befugnisse im Ernstfall über die Regelungen eines Safe-Harbour-Abkommens gestellt würden, lässt der Jurist offen. Herr Pohle rät deshalb Nutzern von Cloud Computing-Angeboten dringend, den Aspekt des internationalen Datentransfers genauestens zu durchleuchten. Dies kann natürlich im Einzelfall mit großem Aufwand verbunden oder sogar unmöglich sein. Dieser letzte Aspekt führte abschließend zu einem, die gesamte rechtliche Würdigung überlagernden Thema, der Internationalität. Nicht nur im Be- Business On Demand 12

13 reich Datenschutz bewegt sich Cloud Computing laut Rechtsanwalt Pohle in einem Spannungsfeld nationaler Rechtsordnungen, auch im Vertragsrecht spielt die Internationalität eine übergeordnete Bedeutung. Dazu kommt natürlich die Problematik der Rechtsdurchsetzung, insbesondere in Staaten mit einem völlig anderen Rechtssystem. Ein umfassender Fachartikel mit dem Titel Über den Wolken - Chancen und Risiken des Cloud Computing, der von Herrn Pohle und seinem Kollegen Thorsten Ammann verfasst wurde, wurde in Heft 5/2009 der Zeitschrift COMPUTER UND RECHT (http://www.computerundrecht.de) veröffentlicht. Beispiele für Cloud Computing in der Praxis Wie Sie schon heute Cloud Computing- Lösungen einsetzen können Zum Abschluss ein kurzer Überblick über Cloud Computing in der Praxis anhand einiger Beispiele, in denen Cloud Computing-Services bereits heute zum Einsatz kommen. Einer der Cloud Computing-Pioniere ist Amazon.com. Bereits 2002 begann der Online-Buchhändler, einen Web Service für andere Webseiten oder Client-Anwendungen anzubieten. Seit 2006 werden die Amazon Web Services (AWS) als Infrastruktur-Service-Plattform in der Cloud angeboten. Es handelt sich dabei um eine Sammlung verschiedener Webservices, die auf dem Webportal von Amazon.com im Internet angeboten werden. Nach Angaben von Amazon.com haben sich bereits mehr als Entwickler für die Nutzung von AWS registriert. Dabei arbeitet Amazon auch mit anderen Software- oder SaaS-Anbietern wie Adobe oder Salesforce.com zusammen. Business On Demand 13

14 So ist beispielsweise Force.com for Amazon Web Services (AWS) darauf ausgelegt, Unternehmen die Möglichkeiten von Cloud Computing zu eröffnen. Wollen Unternehmen, ISVs oder Entwickler neue webbasierte Geschäftsapplikationen programmieren und betreiben, können sie nun sowohl Datenbank, Logik- und User-Interface-Funktionen von Force.com als auch Speicher- und Rechenleistung der Amazon S3 und Amazon EC2 Dienste nutzen. Seit Anfang des Jahres 2009 bietet Adobe Entwicklern von Unternehmensanwendungen an, die Adobe LiveCycle ES-Lösungen in der von Amazon Web Services betriebenen Cloud Computing-Umgebung zu testen. Adobe LiveCycle ES Developer Express bietet alle Funktionen von Adobe LiveCycle ES und wird auf Basis der Technologien Amazon Elastic Compute Cloud (Amazon EC2) und Amazon Simple Storage Service (Amazon S3) bereit gestellt. Adobe bietet damit eine vollständige virtuelle Umgebung, mit der Entwickler von Enterprise-Applikationen Adobe LiveCycle ES-Anwendungen aufbauen, anpassen und testen können, ohne LiveCycle ES selbst installieren und konfigurieren zu müssen. Auf Force.com von Salesforce als Cloud Computing-Umgebung wurde bereits zu Beginn des Kapitels kurz eingegangen. Auf der Plattform werden mittlerweile ca. 800 ISV-Anwendungen und benutzerdefinierte Anwendungen bereitgestellt. Die Google App Engine ist ein weiterer Cloud Computing-Dienst zum Entwickeln und Testen von Webanwendungen auf den Servern von Google. Der Service kann unter den folgenden Voraussetzungen sogar kostenlos genutzt werden: Maximaler Speicherbedarf pro Anwendung 500 MB Business On Demand 14

15 Maximale Anzahl von Aufrufen pro Monat: 5 Millionen Maximale Anzahl pro Anwendungen und Benutzer: 10 Maximale Anzahl von s, die mit der Mail API verschickt werden dürfen: Abschließend möchte ich nochmals kurz auf Azure, das Cloud Computing- Konzept von Microsoft eingehen. Im Gegensatz zu den vorher genannten Cloud Computing Services ist Azure größtenteils bisher noch eine Vision, die in den nächsten Wochen und Monaten mit Leben gefüllt werden soll. Wie immer, wenn Microsoft sich eines Themas annimmt, darf man gespannt sein, was da noch auf uns zukommt. Die nachfolgende Grafik beschreibt die Microsoft-Sicht der Cloud Computing-Welt: Quelle: Microsoft Deutschland GmbH, 2009 Fazit: Cloud Computing ist quasi die Meta-Ebene, auf der unter anderem auch Software-as-a-Service-Anwendungen betrieben werden können. Business On Demand 15

16 Derzeit noch vorwiegend als Entwicklungs-Plattform im Einsatz, wird sich erst in der Zukunft zeigen, ob Cloud Computing wirklich in der breiten Masse eingesetzt werden wird. Ein Blick in die Kristallkugel: Die zukünftige Entwicklung von Cloud Computing Die Zukunft von Cloud Computing Zum Jahresbeginn 2010 befragte die Computerwoche Vertreter führender Marktforschungsunternehmen nach ihren Einschätzungen zur Entwicklung des Cloud Computing Trends in den nächsten zwölf Monaten. Nachfolgend eine kurze Zusammenfassung der einzelnen Statements: Stephan Kaiser von Pierre Audoin Consulting (PAC) glaubt, dass flexible Delivery-Modelle auch in den nächsten zwölf Monaten weiter an Bedeutung gewinnen werden. Allerdings werden seiner Meinung nach Sicherheitsbedenken immer noch eine Hürde beim Einsatz von Cloud Computing- Lösungen darstellen werden. Er sieht dabei aber nicht nur die Anbieter, sondern auch den Gesetzgeber (auf nationaler und europäischer) Ebene in der Pflicht. Frank Sempert von Saugatuck sieht Europa bei Cloud Computing an der Spitze der Entwicklung und untermauert dies mit konkreten Zahlen. Laut seinen Angaben wird Ende 2010 rund ein Drittel der europäischen Unternehmen täglich Cloud-Infrastrukturservices nutzen. Auf Anbieterseite sieht er die Unternehmen Amazon.com, EMC, NetApp, OpSource, und Rackspace in einer Führungsposition. Tom Meyer von IDC sieht die Bereiche Collaboration (Webconferencing, Wikis) und persönliche Applikationen (Word Processing, , Kalender) Business On Demand 16

17 als Treiber für die weitere Entwicklung des Cloud-Trends. Der Umstieg vom eigenen Rechenzentrum auf Cloud Services hängt seiner Meinung nach von der Effizienz der bestehenden RZ-Infrastruktur ab. Stefan Ried von Forrester sieht für 2010 insbesondere Wachstum bei Infrastructure-as-a-Service in drei verschiedenen Kategorien: Public Cloud- Infrastruktur, wie EC2 von Amazon.com, private Cloud-Tools, die es Rechenzentrumsbetreibern ermöglichen, ihre eigenen Rechenzentren wie eine Cloud zu betreiben und virtuelle Private Cloud-Infrastruktur, da hier alle Vorteile von öffentlichen Clouds mit den Vorzügen privater Rechenzentren vereinigt werden. In der letzten Kategorie sieht er Fujitsu und T- Systems gut positioniert. Frank Heuer von Techconsult bescheinigt zwar Amazon die Rolle als Pionier für Cloud Server, sieht aber im Business-Umfeld Anbieter wie T-Systems, Fujitsu und IBM vorne. Business-Anwender werden sich seiner Meinung nach darüber hinaus weniger für reine Cloud-Lösungen als für mit einer On- Premise IT-Landschaft integrierte Lösung entscheiden. Carlo Velten von der Experton Group bestätigt die Aussage seines Vorredners: Auch er sieht Amazon.com als klaren Markt- und Meinungsführer im Cloud Computing-Bereich. Doch auch Unternehmen wie Google, Yahoo oder Microsoft werden seiner Meinung nach als zukünftige Anbieter von Datacenter-Services am Markt auftreten. Cloud Services und Ressourcen sind seines Erachtens definitiv ein nachhaltiger Zukunftstrend. Rüdiger Spies von IDC verknüpft den weiteren Erfolg von Cloud-Diensten mit dem Übergang zur IT-Commodity. Je mehr ein entsprechendes Angebot zur Commodity wird, desto höher ist seiner Meinung nach die Business On Demand 17

18 Wahrscheinlichkeit, dass eine solche Dienstleistung auch über das Internet bezogen wird. Den kompletten Beitrag finden Sie unter : Business On Demand 18

19 Ihr Ansprechpartner: Werner Grohmann mobil: +49 (0)

Stefan Kusiek BFW-Leipzig

Stefan Kusiek BFW-Leipzig Stefan Kusiek BFW-Leipzig Schnellere Geräte (CPU, HDD, RAM, ) Mehrere Geräte (CPU, HDD, RAM, ) Mehrere Geräte (Rechner, Server, ) Cluster Preiswerter????? Mindestgröße Installation Konfiguration Wartung

Mehr

Technologiepolitische Aktionslinie des BMWi zum Internet der Dienste

Technologiepolitische Aktionslinie des BMWi zum Internet der Dienste Innovationspolitik, Informationsgesellschaft, Telekommunikation Technologiepolitische Aktionslinie des BMWi zum Internet der Dienste Dr. Andreas Goerdeler, Referatsleiter Entwicklung konvergenter IKT www.bmwi.de

Mehr

Cloud Computing Services. oder: Internet der der Dienste. Prof. Dr. Martin Michelson

Cloud Computing Services. oder: Internet der der Dienste. Prof. Dr. Martin Michelson Cloud Computing Services oder: Internet der der Dienste Prof. Dr. Martin Michelson Cloud Cloud Computing: Definitionen Cloud Computing ist eine Form der bedarfsgerechten und flexiblen Nutzung von IT-Dienstleistungen.

Mehr

Über den Wolken? Ausgewählte rechtliche Fallstricke und Lösungsansätze des Cloud Computing

Über den Wolken? Ausgewählte rechtliche Fallstricke und Lösungsansätze des Cloud Computing Über den Wolken? Ausgewählte rechtliche Fallstricke und Lösungsansätze des Cloud Computing Jan Pohle, Rechtsanwalt, Düsseldorf NRW IKT Cluster: Executive Briefing Cloud Computing Köln 16. Juni 2009 Cloud

Mehr

ITSM-Lösungen als SaaS

ITSM-Lösungen als SaaS 6. im Bundespresseamt Briefing 1: Cloud Computing-Perspektiven für die Öffentliche Verwaltung ITSM-Lösungen als SaaS Martin Krause, INFORA GmbH IT Service Management IT Service Management fasst alle standardisierten

Mehr

Cloud Computing. ITA Tech Talk, Oberursel, 28.09.2010. Nicholas Dille IT-Architekt, sepago GmbH

Cloud Computing. ITA Tech Talk, Oberursel, 28.09.2010. Nicholas Dille IT-Architekt, sepago GmbH Cloud Computing ITA Tech Talk, Oberursel, 28.09.2010 Nicholas Dille IT-Architekt, sepago GmbH Wer ist Nicholas Dille? IT-Architekt bei der sepago Strategieberatung Technische Konzeption Kernkompetenzen

Mehr

Gliederung. Was ist Cloud Computing Charakteristiken Virtualisierung Cloud Service Modelle Sicherheit Amazon EC2 OnLive Vorteile und Kritik

Gliederung. Was ist Cloud Computing Charakteristiken Virtualisierung Cloud Service Modelle Sicherheit Amazon EC2 OnLive Vorteile und Kritik Cloud Computing Gliederung Was ist Cloud Computing Charakteristiken Virtualisierung Cloud Service Modelle Sicherheit Amazon EC2 OnLive Vorteile und Kritik 2 Bisher Programme und Daten sind lokal beim Anwender

Mehr

Cloud Computing: Hype oder Chance auch. für den Mittelstand?

Cloud Computing: Hype oder Chance auch. für den Mittelstand? Prof. Dr.-Ing. Rainer Schmidt HTW Aalen Wirtschaftsinformatik Überblick Was ist Cloud-Computing und wieso ist es für Unternehmen wichtig? Wie können Unternehmen mit Hilfe einer Cloud- Computing-Strategie

Mehr

Datenschutzgerechtes CloudComputing -Risiken und Empfehlungen -

Datenschutzgerechtes CloudComputing -Risiken und Empfehlungen - Datenschutzgerechtes CloudComputing -Risiken und Empfehlungen - Dr. Thomas Reinke Die Landesbeauftragte für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht Brandenburg (Bereich Technik und Organisation)

Mehr

Cloud-Computing/SaaS und Datenschutz: zwei Gegensätze?

Cloud-Computing/SaaS und Datenschutz: zwei Gegensätze? Cloud-Computing/SaaS und Datenschutz: zwei Gegensätze? Vortrag im Rahmen des BSI-Grundschutztages zum Thema Datenschutz und Informationssicherheit für KMU in der Praxis am 25.10.2011 im Bayernhafen Regensburg

Mehr

Cloud Computing. D o m i n i c R e u t e r 19.07.2011. Softwarearchitekturen

Cloud Computing. D o m i n i c R e u t e r 19.07.2011. Softwarearchitekturen Cloud Computing D o m i n i c R e u t e r 19.07.2011 1 Seminar: Dozent: Softwarearchitekturen Benedikt Meurer GLIEDERUNG Grundlagen Servervirtualisierung Netzwerkvirtualisierung Storagevirtualisierung

Mehr

Cloud Computing Chancen für KMU

Cloud Computing Chancen für KMU Cloud Computing Chancen für KMU Sascha A. Peters Cluster Manager IT FOR WORK 31. Oktober 2012 Cloud Computing Worüber reden alle? Fragen zum Thema Cloud Was ist Cloud Computing und wofür wird es genutzt?

Mehr

Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen! Herzlich willkommen! RA Marc Brauer 23.06.2010 Folie 1 Software as a Service und Cloud Services Grenzenlose 23.06.2010 Folie 2 Übersicht 1. Juristische Definitionen 2. SaaS und Cloud Computing = Miete

Mehr

Die Spezialisten für innovative Lösungen im Bereich Document Output Management

Die Spezialisten für innovative Lösungen im Bereich Document Output Management Die Spezialisten für innovative Lösungen im Bereich Document Output Management Agenda Wer ist Rasterpunkt Einführung Software as a Service Hat SaaS Marktpotential? SaaS im Document Output Management: Konvertierung

Mehr

Cloud Computing: der Mega-Trend der IT-Branche geht alle an!!!

Cloud Computing: der Mega-Trend der IT-Branche geht alle an!!! Cloud Computing: der Mega-Trend der IT-Branche geht alle an!!! CLOUD COMPUTING Abteilungsleiter»IT in der Logistik«Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST Ein erstes Beispiel für eine

Mehr

Vertrags- und Lizenzfragen im Rahmen des Cloud Computing LES Arbeitsgruppenmeeting 13. Mai 2011

Vertrags- und Lizenzfragen im Rahmen des Cloud Computing LES Arbeitsgruppenmeeting 13. Mai 2011 Vertrags- und Lizenzfragen im Rahmen des Cloud Computing LES Arbeitsgruppenmeeting 13. Mai 2011 Heymann & Partners Übersicht Erscheinungsformen des Cloud Computing Vertragsgestaltung beim Cloud Computing

Mehr

Cloud Computing Technologien. Maxim Schnjakin 16. April 2013

Cloud Computing Technologien. Maxim Schnjakin 16. April 2013 Cloud Computing Technologien Maxim Schnjakin 16. April 2013 Agenda 1 Cloud Computing Technologien Worum geht s? Seminarthemen Was soll gemacht werden? Organisation Wie soll s ablaufen? Definition of Cloud

Mehr

Die EBCONT Unternehmensgruppe.

Die EBCONT Unternehmensgruppe. 1200 Wien, Handelskai 94-96 Johannes Litschauer, Alex Deles IT-Infrastruktur IT-Betrieb (managed Services) Cloud / Elastizität 1200 Wien, Handelskai 94-96 Johannes Litschauer, Alex Deles Enterprise Solutions

Mehr

Cloud Computing - die Lösung der Zukunft

Cloud Computing - die Lösung der Zukunft Cloud Computing - die Lösung der Zukunft Agenda: 08:30 08:40 Begrüssung Herr Walter Keller 08:40 09:00 Idee / Aufbau der Cloud Herr Daniele Palazzo 09:00 09:25 Definition der Cloud Herr Daniele Palazzo

Mehr

Herausforderungen beim Arbeiten in der Wolke

Herausforderungen beim Arbeiten in der Wolke Herausforderungen beim Arbeiten in der Wolke Was Sie auf dem Weg zum Cloud Computing bedenken sollten Natanael Mignon // nm@consulting-lounge.de Agenda» Cloud was ist das?» Welchen Herausforderungen müssen

Mehr

Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen

Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen Cloud Computing PaaS-, IaaS-, SaaS-Konzepte als Cloud Service für Flexibilität und Ökonomie in Unternehmen Name: Tom Schuster Funktion/Bereich: General Manager EMEA Organisation: SugarCRM Deutschland GmbH

Mehr

Christian Metzger Thorsten Reitz Juan Villar. Cloud Computing. Chancen und Risiken aus technischer und unternehmerischer Sicht HANSER

Christian Metzger Thorsten Reitz Juan Villar. Cloud Computing. Chancen und Risiken aus technischer und unternehmerischer Sicht HANSER Christian Metzger Thorsten Reitz Juan Villar Cloud Computing Chancen und Risiken aus technischer und unternehmerischer Sicht HANSER Inhalt Vorwort, XI 1 Ist die Zukunft schon da? 1 1.1 Allgemeine Definition

Mehr

Cloud Computing: Chancen und Herausforderungen. Dr. Mathias Petri IHK Cottbus, 29. Mai 2013

Cloud Computing: Chancen und Herausforderungen. Dr. Mathias Petri IHK Cottbus, 29. Mai 2013 Cloud Computing: Chancen und Herausforderungen Dr. Mathias Petri IHK Cottbus, 29. Mai 2013 StoneOne 2013 Über StoneOne Gründung 2007 in Berlin Entwicklung von Softwarebausteinen für Software as a Service

Mehr

Cloud Computing. 7. Oktober 2010

Cloud Computing. 7. Oktober 2010 Cloud Computing. 7. Oktober 2010 Music was my first love (J. Miles). Analysten sehen Cloud Computing als Evolution bekannter Technologien. Source: Experton, May 2010 Das Internet der Zukunft wird unsere

Mehr

Cloud Computing. Chancen und Risiken aus technischer und unternehmerischer Sicht. von Christian Metzger, Thorsten Reitz, Juan Villar. 1.

Cloud Computing. Chancen und Risiken aus technischer und unternehmerischer Sicht. von Christian Metzger, Thorsten Reitz, Juan Villar. 1. Cloud Computing Chancen und Risiken aus technischer und unternehmerischer Sicht von Christian Metzger, Thorsten Reitz, Juan Villar 1. Auflage Hanser München 2011 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de

Mehr

It's all in the Cloud! Cloud Computing Grundlagen

It's all in the Cloud! Cloud Computing Grundlagen It's all in the Cloud! Cloud Computing Grundlagen Folie: 1/25 Agenda Einleitung - Cloud Computing Begriffe Überblick - Wer bietet was? Der Weg zur Private Cloud Einblick - RRZK und Cloud Computing Anmerkung

Mehr

synergetic AG Open House 2012 Ihr Unternehmen in der Wolke - Cloud Lösungen von synergetic

synergetic AG Open House 2012 Ihr Unternehmen in der Wolke - Cloud Lösungen von synergetic synergetic AG Open House 2012 Ihr Unternehmen in der Wolke - Cloud Lösungen von synergetic Markus Krämer Vorsitzender des Vorstandes der synergetic AG Verantwortlich für Strategie und Finanzen der synergetic

Mehr

Anforderungen an Cloud Computing-Modelle

Anforderungen an Cloud Computing-Modelle Anforderungen an Cloud Computing-Modelle Rechtsanwalt Martin Kuhr, LL.M. 26.11.2010 6. Darmstädter Informationsrechtstag oder: zwischen Wolkenhimmel und Haftungshölle F.A.Z. Wer steht vor Ihnen? - Rechtsanwalt

Mehr

Software as a Service, Cloud Computing und aktuelle Entwicklungen Seminarvorbesprechung

Software as a Service, Cloud Computing und aktuelle Entwicklungen Seminarvorbesprechung Software as a Service, Cloud Computing und aktuelle Entwicklungen Seminarvorbesprechung A. Göbel, Prof. K. Küspert Friedrich-Schiller-Universität Fakultät für Mathematik und Informatik Lehrstuhl für Datenbanken

Mehr

Grenzen und Möglichkeiten. Senatsverwaltung für Inneres und Sport Verfassungsschutz Bereich: Wirtschaftsschutz René K.

Grenzen und Möglichkeiten. Senatsverwaltung für Inneres und Sport Verfassungsschutz Bereich: Wirtschaftsschutz René K. Grenzen und Möglichkeiten Senatsverwaltung für Inneres und Sport Verfassungsschutz Bereich: Wirtschaftsschutz René K. 1 Agenda Definition Architektur Durchgängigkeit der Technologien Risiken Pro Contra

Mehr

Herzlich Willkommen zum Business Frühstück. Unternehmensserver in der Cloud Der Mittelstand befreit sich vom IT-Ballast

Herzlich Willkommen zum Business Frühstück. Unternehmensserver in der Cloud Der Mittelstand befreit sich vom IT-Ballast Herzlich Willkommen zum Business Frühstück Unternehmensserver in der Cloud Der Mittelstand befreit sich vom IT-Ballast Agenda ab 09:00 Uhr Eintreffen 09:30 Uhr Begrüßung Clemens Dietl, m.a.x. Informationstechnologie

Mehr

Cloud Computing mit der Windows Azure Platform

Cloud Computing mit der Windows Azure Platform Cloud Computing mit der Windows Azure Platform Ein Überblick Holger Sirtl Architect Developer Platform & Strategy Group Microsoft Deutschland GmbH http://blogs.msdn.com/hsirtl Wahlfreiheit bei Anwendungen

Mehr

RECHTLICHE ASPEKTE BEIM CLOUD COMPUTING Technik-Evolution bringt Business-Revolution

RECHTLICHE ASPEKTE BEIM CLOUD COMPUTING Technik-Evolution bringt Business-Revolution RECHTLICHE ASPEKTE BEIM CLOUD COMPUTING Technik-Evolution bringt Business-Revolution Dr. Johannes Juranek, Partner bei CMS Reich-Rohrwig Hainz Rechtsanwälte GmbH Ebendorferstraße 3, 1010 Wien WS 2011 1.

Mehr

Governance- und Compliance-Aspekte im Cloud-Umfeld. Rechtsanwalt Martin Schweinoch Practice Group IT, Internet & E-Business

Governance- und Compliance-Aspekte im Cloud-Umfeld. Rechtsanwalt Martin Schweinoch Practice Group IT, Internet & E-Business Governance- und Compliance-Aspekte im Cloud-Umfeld Rechtsanwalt Martin Schweinoch Practice Group IT, Internet & E-Business Der Referent Martin Schweinoch Rechtsanwalt und Partner bei SKW Schwarz, München

Mehr

Cloud Computing: Neue Optionen für Unternehmen. Strategische Überlegungen, Konzepte und Lösungen, Beispiele aus der Praxis

Cloud Computing: Neue Optionen für Unternehmen. Strategische Überlegungen, Konzepte und Lösungen, Beispiele aus der Praxis Cloud Computing: Neue Optionen für Unternehmen Strategische Überlegungen, Konzepte und Lösungen, Beispiele aus der Praxis Herausgegeben von Christiana Köhler-Schute Mit Beiträgen von Peter Arbitter, T-Systems;

Mehr

MICROSOFTS CLOUD STRATEGIE

MICROSOFTS CLOUD STRATEGIE MICROSOFTS CLOUD STRATEGIE Sebastian Weber Head of Technical Evangelism Developer Platform & Strategy Group Microsoft Deutschland GmbH Slide 1 WAS IST CLOUD COMPUTING? Art der Bereitstellung von IT-Leistung

Mehr

Cordula E. Niklaus, Fürsprecherin ll.m. Anwaltskanzlei Niklaus, Zürich - www.niclaw.ch. niclaw

Cordula E. Niklaus, Fürsprecherin ll.m. Anwaltskanzlei Niklaus, Zürich - www.niclaw.ch. niclaw Blindflug im Wolkenmeer? Rechtliche Aspekte zum Cloud Computing Last Monday vom 27. Juni 2011 Cordula E. Niklaus, Fürsprecherin ll.m. Anwaltskanzlei Niklaus, Zürich - www..ch Persönliches Cordula E. Niklaus,

Mehr

Cloud Computing. 9. Februar 2010 Thorsten Zenker, T-Systems International, ICT Operations

Cloud Computing. 9. Februar 2010 Thorsten Zenker, T-Systems International, ICT Operations Cloud Computing. 9. Februar 2010 Thorsten Zenker, T-Systems International, ICT Operations Situation: Megathema Cloud Computing Cloud Computing ist ein Megatrend Computerwoche, 31.10.08 Massiver Trend zu

Mehr

Gewährleistung und SoftwaremieteVortrag im Rahmen der Veranstaltung IT-Recht - Grundlagen für Informatiker

Gewährleistung und SoftwaremieteVortrag im Rahmen der Veranstaltung IT-Recht - Grundlagen für Informatiker Gewährleistung und Softwaremiete Vortrag im Rahmen der Veranstaltung IT-Recht - Grundlagen für Informatiker Bernhard Dick 05.10.2009 Mietverträge Rechtliche Grundlage und Folgen Serviceverträge Wo finden

Mehr

Geschäftsmodelle im Internet der Dienste - Trends und Entwicklungen auf dem deutschen IT-Markt

Geschäftsmodelle im Internet der Dienste - Trends und Entwicklungen auf dem deutschen IT-Markt Geschäftsmodelle im Internet der Dienste - Trends und Entwicklungen auf dem deutschen IT-Markt Ergebnisse einer Befragung bei deutschen IT-Anbietern 2009-2010 Nico Weiner Mail: nico.weiner@iao.fraunhofer.de

Mehr

SaaS : = SOA + ASP? Fraunhofer-Institut für Softwareund Systemtechnik ISST. Prof. Dr. Jakob Rehof. Dortmund, 21.10.2008

SaaS : = SOA + ASP? Fraunhofer-Institut für Softwareund Systemtechnik ISST. Prof. Dr. Jakob Rehof. Dortmund, 21.10.2008 SaaS : = SOA + ASP? Saa S Fraunhofer-Institut für Softwareund Systemtechnik ISST Prof. Dr. Jakob Rehof Dortmund, 21.10.2008 SaaS : = SOA + ASP? Teil 1 SaaS im Überblick Begriffsdefinitionen Technologische

Mehr

Marktstudie 2011: Cloud Computing im Business Einsatz. Durchgeführt von der AppSphere AG in Kooperation mit BT Germany

Marktstudie 2011: Cloud Computing im Business Einsatz. Durchgeführt von der AppSphere AG in Kooperation mit BT Germany Marktstudie 2011: Cloud Computing im Business Einsatz Durchgeführt von der AppSphere AG in Kooperation mit BT Germany Agenda Informationen zu den Studienteilnehmern Akzeptanz, Einsatz und Erfahrungen

Mehr

Azure und die Cloud. Proseminar Objektorientiertes Programmieren mit.net und C# Simon Pigat. Institut für Informatik Software & Systems Engineering

Azure und die Cloud. Proseminar Objektorientiertes Programmieren mit.net und C# Simon Pigat. Institut für Informatik Software & Systems Engineering Azure und die Cloud Proseminar Objektorientiertes Programmieren mit.net und C# Simon Pigat Institut für Informatik Software & Systems Engineering Agenda Was heißt Cloud? IaaS? PaaS? SaaS? Woraus besteht

Mehr

Mobile BI and the Cloud

Mobile BI and the Cloud Mobile BI and the Cloud CeBIT 2011 Dr. Wolfgang Martin Analyst, ibond Partner und Ventana Research Advisor Mobile BI and the Cloud Evolution von Business Intelligence Cloud Computing: auf das Cloud-Modell

Mehr

Cloud Computing: What is Behind?

Cloud Computing: What is Behind? Cloud Computing: What is Behind? Prof. Dr. Jakob Rehof Direktor, Fraunhofer ISST Executive Briefing Cloud Computing, Microsoft Köln, 16. Juni 2009 Überblick Der Hype Was ist es? Aus eigener (ISST) Sicht

Mehr

(Oracle) BPM in der Cloud

(Oracle) BPM in der Cloud ti&m seminare (Oracle) BPM in der Cloud Integration, Chancen und Risiken Alexander Knauer Architect ti&m AG Version 1.0 28. Januar 2013 ti&m AG Buckhauserstrasse 24 CH-8048 Zürich Belpstrasse 39 CH-3007

Mehr

Cloud Services - Innovationspotential für Unternehmen

Cloud Services - Innovationspotential für Unternehmen Cloud Services - Innovationspotential für Unternehmen Oliver Möcklin Geschäftsführer ORGATEAM GmbH Beratung auf Augenhöhe Was macht ORGATEAM BSI Compliance IT Strategie Rechenzentrumsplanung Chancen- und

Mehr

WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN

WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN Dr. Bernd Kiupel Azure Lead Microsoft Schweiz GmbH NEUE MÖGLICHKEITEN DURCH UNABHÄNGIGKEIT VON INFRASTRUKTUR BISHER: IT-Infrastruktur begrenzt Anwendungen

Mehr

1 von 6 27.09.2010 09:08

1 von 6 27.09.2010 09:08 1 von 6 27.09.2010 09:08 XaaS-Check 2010 Die Cloud etabliert sich Datum: URL: 26.08.2010 http://www.computerwoche.de/2351205 Eine Online-Umfrage zeigt: Viele Unternehmen interessieren sich für das Cloud

Mehr

Cloud Computing Den Wandel gestalten Perspektiven und staatliche Fördermaßnahmen

Cloud Computing Den Wandel gestalten Perspektiven und staatliche Fördermaßnahmen Cloud Computing Den Wandel gestalten Perspektiven und staatliche Fördermaßnahmen Worum geht es? Was kann die IG Metall tun? Engineering-Tagung am 20.09.2011 in Essen Constanze Kurz VB 02, Ressort Branchenpolitik

Mehr

> Typische Fallstricke beim Cloud Computing. Ulf Leichsenring

> Typische Fallstricke beim Cloud Computing. Ulf Leichsenring > Typische Fallstricke beim Cloud Computing Ulf Leichsenring > Agenda > Sicherheitsaspekte beim Cloud Computing > Checkliste der Hauptsicherheitsaspekte > Rechtliche Sicherheitsaspekte > Datenschutzaspekte

Mehr

Einsatzmöglichkeiten von Cloud Computing Alte Kundennachfrage trifft auf neue Geschäftsmodelle und Technologien

Einsatzmöglichkeiten von Cloud Computing Alte Kundennachfrage trifft auf neue Geschäftsmodelle und Technologien Einsatzmöglichkeiten von Cloud Computing Alte Kundennachfrage trifft auf neue Geschäftsmodelle und Technologien Christian Nern, Vertriebsleiter Lösungspartner & Cloud Services Microsoft Deutschland GmbH

Mehr

Rechtliche Aspekte des Cloud Computing

Rechtliche Aspekte des Cloud Computing Rechtliche Aspekte des Cloud Computing Cloud Computing Impulse für die Wirtschaft ecomm Brandenburg, 23.06.2011 Themen 1. Überblick 2. Cloud und Datenschutz 3. Aspekte bei der Vertragsgestaltung 4. Fazit

Mehr

Cloud-Rechtssicherheit

Cloud-Rechtssicherheit Cloud-Rechtssicherheit TechDay Kramer & Crew 30 Minuten Stefan Fischerkeller Diplomverwaltungswirt (FH) Geprüfter, fachkundiger Datenschutzbeauftragter 1 Profil DDK Standorte: München, Bodensee, Stuttgart,

Mehr

Logistics Mall Cloud Computing für Logistik

Logistics Mall Cloud Computing für Logistik Logistics Mall Cloud Computing für Logistik Dr. Ulrich Springer Abteilungsleiter»IT in der Logistik«Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST Dortmund Cloud Computing und Logistik?! Cloud

Mehr

revolutionieren die IT im Mittelstand

revolutionieren die IT im Mittelstand Netzbasierte IT: Neue Web-Technologien revolutionieren die IT im Mittelstand Dr. Marc Raschid Karabek Leiter Strategie - Deutsche Telekom Geschäftskunden Agenda Heiter bis Wolkig: Kleine Taxonomie der

Mehr

Kornel. Voigt. Terplan. Christian. Cloud Computing

Kornel. Voigt. Terplan. Christian. Cloud Computing Kornel Terplan Christian Voigt Cloud Computing Inhaltsverzeichnis Die Autoren 13 Einführung 15 1 Taxonomie von Cloud-Computing 21 1.1 Einsatz einer Multi-Tenant-Architektur bei Cloud-Providern 21 1.2 Merkmale

Mehr

Cloud Vendor Benchmark 2011

Cloud Vendor Benchmark 2011 Cloud Vendor Benchmark 2011 Cloud Computing Anbieter im Vergleich Mai 2011 Studienergebnisse Dr. Carlo Velten Senior Advisor carlo.velten@experton-group.com Steve Janata Senior Advisor steve.janata@experton-group.com

Mehr

Lattwein COURSE - Tagung 2010. Cloud Computing. by Dr. Otto Felbecker. Dr. Otto Felbecker Cloud Computing 6/23/2010 Page 1

Lattwein COURSE - Tagung 2010. Cloud Computing. by Dr. Otto Felbecker. Dr. Otto Felbecker Cloud Computing 6/23/2010 Page 1 Lattwein COURSE - Tagung 2010 Cloud Computing by Dr. Otto Felbecker Dr. Otto Felbecker Cloud Computing 6/23/2010 Page 1 Lattwein COURSE - Tagung 2010 Cloud Computing Ist Cloud nur das andere Wort für Outsourcing?

Mehr

Cloud Computing und Publishing Strategien und Visionen

Cloud Computing und Publishing Strategien und Visionen «swiss publishing day, 23. Mai 2012» Cloud Computing und Publishing Strategien und Visionen Urs Felber, Geschäftsführer Eine Begriffsdefinition Unter Cloud Computing wird eine bedarfsgerechte und flexible

Mehr

Cloud Computing Hype oder Must? Was uns Software aus der Wolke wirklich bringt

Cloud Computing Hype oder Must? Was uns Software aus der Wolke wirklich bringt Cloud Computing Hype oder Must? Was uns Software aus der Wolke wirklich bringt Dr. Mathias Petri Vorstand SIBB e.v. Vorstand StoneOne AG SIBB e.v. IKT-Branchenverband von Berlin-Brandenburg SIBB e.v. >

Mehr

TELEKOM CLOUD COMPUTING. NEUE PERSPEKTIVEN. Dietrich Canel Telekom Deutschland GmbH 03/2013 1

TELEKOM CLOUD COMPUTING. NEUE PERSPEKTIVEN. Dietrich Canel Telekom Deutschland GmbH 03/2013 1 TELEKOM CLOUD COMPUTING. NEUE PERSPEKTIVEN. Dietrich Canel Telekom Deutschland GmbH 03/2013 1 DIE TELEKOM-STRATEGIE: TELCO PLUS. 2 AKTUELLE BEISPIELE FÜR CLOUD SERVICES. Benutzer Profile Musik, Fotos,

Mehr

Sicht eines Technikbegeisterten

Sicht eines Technikbegeisterten Cloud und Mobile Apps Quo Vadis? Bernhard Bauer Institut für Software und Systems Engineering Universität Augsburg Oder... IT Arbeitsplatz der Zukunft Sicht eines Technikbegeisterten IT Arbeitsplatz der

Mehr

Platform as a Service (PaaS) 15.01.2010 Prof. Dr. Ch. Reich

Platform as a Service (PaaS) 15.01.2010 Prof. Dr. Ch. Reich Platform as a Service (PaaS) 15.01.2010 Prof. Dr. Ch. Reich Cloud Computing Deployment Typen: Private cloud Besitzt das Unternehmen Community cloud Gemeinsame Nutzung durch Gemeinschaft Public cloud Öffentliche

Mehr

Cloud Computing Realitätscheck und Optionen für KMUs

Cloud Computing Realitätscheck und Optionen für KMUs Cloud Computing Realitätscheck und Optionen für KMUs 6. Stuttgarter Sicherheitskongress Michael Wilfer, Fichtner IT Consulting AG Vorsitzender ITK Ausschuss, IHK Region Stuttgart Oktober 04 Cloud Computing

Mehr

greenpaper 8. cloud computing kennen. und anwenden.

greenpaper 8. cloud computing kennen. und anwenden. Marken und Märkte aktivieren. Mit emotionaler Intelligenz als Basis exzellenter Ideen, die durchschlagend Erfolg versprechen com Icons 2011 24 Themen um die Sie sich für nächstes Jahr kümmern sollten greenpaper

Mehr

IT-Dienstleistungszentrum Berlin

IT-Dienstleistungszentrum Berlin IT-Dienstleistungszentrum Berlin»Private Cloud für das Land Berlin«25.11.2010, Kai Osterhage IT-Sicherheitsbeauftragter des ITDZ Berlin Moderne n für die Verwaltung. Private Cloud Computing Private Cloud

Mehr

Pressestatement Prof. Dieter Kempf, Präsident des BITKOM Vortrag im Rahmen der Pressekonferenz zum Cloud Monitor 2014 Ansprechpartner Präsident

Pressestatement Prof. Dieter Kempf, Präsident des BITKOM Vortrag im Rahmen der Pressekonferenz zum Cloud Monitor 2014 Ansprechpartner Präsident Pressestatement Prof. Dieter Kempf, Präsident des BITKOM Berlin, 30. Januar 2014 Seite 1 Guten Morgen, meine sehr geehrten Damen und Herren! Wenn wir unsere Mitglieder nach den wichtigsten IT-Trends fragen,

Mehr

Mythen des Cloud Computing

Mythen des Cloud Computing Mythen des Cloud Computing Prof. Dr. Peter Buxmann Fachgebiet Wirtschaftsinformatik Software Business & Information Management Technische Universität Darmstadt 12.09.2012 IT-Business meets Science Prof.

Mehr

Informations- und Kommunikationsinstitut der Landeshauptstadt Saarbrücken. Cloud Computing für Kommunen geht das?

Informations- und Kommunikationsinstitut der Landeshauptstadt Saarbrücken. Cloud Computing für Kommunen geht das? Informations- und Kommunikationsinstitut der Landeshauptstadt Saarbrücken Cloud Computing für Kommunen geht das? ja! Die ISPRAT-Studie, November 2010: Cloud Computing für die öffentliche Verwaltung ist

Mehr

Sind Cloud Apps der nächste Hype?

Sind Cloud Apps der nächste Hype? Java Forum Stuttgart 2012 Sind Cloud Apps der nächste Hype? Tillmann Schall Stuttgart, 5. Juli 2012 : Agenda Was sind Cloud Apps? Einordnung / Vergleich mit bestehenden Cloud Konzepten Live Demo Aufbau

Mehr

Die aktuellen Top 10 IT Herausforderungen im Mittelstand

Die aktuellen Top 10 IT Herausforderungen im Mittelstand Die aktuellen Top 10 IT Herausforderungen im Mittelstand Ronald Boldt, SPI GmbH Über mich Ronald Boldt Leiter Business Solutions SPI GmbH Lehrbeauftragter für Geschäftsprozess orientiertes IT Management

Mehr

Recht in der Cloud. Die rechtlichen Aspekte von Cloud Computing. Nicole Beranek Zanon Lic. iur., EMBA HSG. Alpiq Cloud Days 2014

Recht in der Cloud. Die rechtlichen Aspekte von Cloud Computing. Nicole Beranek Zanon Lic. iur., EMBA HSG. Alpiq Cloud Days 2014 Recht in der Cloud Die rechtlichen Aspekte von Cloud Computing Nicole Beranek Zanon Lic. iur., EMBA HSG 2 Agenda 1 2 3 4 5 6 Ausgangslage: Cloud oder eigener Betrieb?Cloud Ecosystem Verantwortlichkeit

Mehr

Cloud Computing. Ministerialkongress 2010

Cloud Computing. Ministerialkongress 2010 Cloud Computing in der öffentlichen Verwaltung Ministerialkongress 2010 Was ist Cloud Computing? Was meinst du? SaaS? Storage? Plattform? Public oder Hybrid? Warum haben wir nicht dieses Cloud Dings? Ja

Mehr

WANN GEHE ICH IN DIE CLOUD?

WANN GEHE ICH IN DIE CLOUD? WANN GEHE ICH IN DIE CLOUD? Angebot und Auswahl von Cloud-Diensten Dr. Bernhard Holtkamp Essen 6. Oktober 2011 Agenda Motivation Auswahl von Lösungen Ausblick Was ist Cloud Computing? Cloud Computing umfasst

Mehr

Software as a Service

Software as a Service Software as a Service Andreas Von Gunten http://www.ondemandnotes.com http://www.andreasvongunten.com SaaSKon 2008 11. November 2008 Das Problem - Komplexität Software selber zu betreiben, bedeutet zunehmende

Mehr

Überblick zu bewährten Cloud ServiceVarianten. Dipl.-Ing. Udo Böhm, Senior Consultant

Überblick zu bewährten Cloud ServiceVarianten. Dipl.-Ing. Udo Böhm, Senior Consultant Überblick zu bewährten Cloud ServiceVarianten Dipl.-Ing. Udo Böhm, Senior Consultant Welche IT-Services gibt es am deutschen Markt? Projektbasierte IT-Services (ca. 30%, Tendenz konstant) IT Consulting

Mehr

lassen Sie mich zunächst den Organisatoren dieser Konferenz für ihre Einladung danken. Es freut mich sehr, zu Ihren Diskussionen beitragen zu dürfen.

lassen Sie mich zunächst den Organisatoren dieser Konferenz für ihre Einladung danken. Es freut mich sehr, zu Ihren Diskussionen beitragen zu dürfen. Mobile Personal Clouds with Silver Linings Columbia Institute for Tele Information Columbia Business School New York, 8. Juni 2012 Giovanni Buttarelli, Stellvertretender Europäischer Datenschutzbeauftragter

Mehr

Cloud-Technologie. Chancen für Messdienstunternehmen. www.qundis.com. Stefan Hammermüller, Bereichsleiter Produktmanagement der QUNDIS GmbH

Cloud-Technologie. Chancen für Messdienstunternehmen. www.qundis.com. Stefan Hammermüller, Bereichsleiter Produktmanagement der QUNDIS GmbH Cloud-Technologie Chancen für Messdienstunternehmen Agenda Motivation und Überblick Chancen für Messdienstunternehmen Datenschutzaspekte Stefan Hammermüller (Dipl. Inf.) Bereichsleiter Produktmanagement

Mehr

Cloud. Colocation. Rechenzentrum. Managed Services. Software - as - a - Service. Virtual & Dedicated Server

Cloud. Colocation. Rechenzentrum. Managed Services. Software - as - a - Service. Virtual & Dedicated Server i Verlags-Sonderveröffentlichung 19/2014 Hosting / XaaS Virtual & Dedicated Server Managed Services Colocation Cloud Rechenzentrum Hin ter gru ndbild : To ma as z Z ajd a - Fo tol ia. com Software - as

Mehr

Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing

Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing Eine Plattform für Hochverfügbarkeit und maximale Flexibilität und ein Partner, der diese Möglichkeiten für Sie ausschöpft! Microsoft bietet

Mehr

RECHTLICHE ASPEKTE DER DATENHALTUNG. von Andreas Dorfer, Sabine Laubichler

RECHTLICHE ASPEKTE DER DATENHALTUNG. von Andreas Dorfer, Sabine Laubichler RECHTLICHE ASPEKTE DER DATENHALTUNG von Andreas Dorfer, Sabine Laubichler Gliederung 2 Definitionen Rechtliche Rahmenbedingungen C3-Framework Servicemodelle 3 Software as a Service (SaaS) salesforce.com,

Mehr

Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft

Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft Lösungsüberblick Umstellung der Windows Server 2003-Infrastruktur auf eine moderne Lösung von Cisco und Microsoft Am 14. Juli 2015 stellt Microsoft den Support für alle Versionen von Windows Server 2003

Mehr

Ruben Deyhle 11.02.2011 Proseminar Konzepte für Daten- und Prozess-Management. Cloud Computing mit Windows Azure

Ruben Deyhle 11.02.2011 Proseminar Konzepte für Daten- und Prozess-Management. Cloud Computing mit Windows Azure Ruben Deyhle 11.02.2011 Proseminar Konzepte für Daten- und Prozess-Management Cloud Computing mit Windows Azure 2 Ablauf Charakterisierung Aufbau von Windows Azure Compute-, Storage- und Datenbank-Dienst

Mehr

Der Trusted Capital Cloud Marktplatz

Der Trusted Capital Cloud Marktplatz Der Trusted Capital Cloud Marktplatz Agenda Einleitung durch Herrn Jan Ziesing Der Marktplatz in der Trusted Capital Cloud Technische Aspekte und die Integration des Marktplatzes Demonstration des Marktplatzes

Mehr

Microsoft Strategie Software plus Services D A T A L O G S O F T W A R E A G

Microsoft Strategie Software plus Services D A T A L O G S O F T W A R E A G & Microsoft Strategie Software plus Services D A T A L O G S O F T W A R E A G DATALOG Facts Die DATALOG Software AG ist seit über 30 Jahren eine feste Größe im Markt für Software-Lizenzierung und IT-Consulting

Mehr

Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater.

Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater. Vernetztes Vernetztes Leben Leben und und Arbeiten Arbeiten Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater. Das virtuelle Rechenzentrum Heiko

Mehr

Von Markus Schmied und Manuel Bundschuh. New Trends in IT Das Wikireferat

Von Markus Schmied und Manuel Bundschuh. New Trends in IT Das Wikireferat Cloud Computing Von Markus Schmied und Manuel Bundschuh New Trends in IT Das Wikireferat Was ist Cloud-Computing? Definition Entstehung Varianten Software-as-a-Service Utility-Computing Risiken Einsatzbereiche

Mehr

Herzlich Willkommen! MR Cloud Forum 2012. Bayreuth

Herzlich Willkommen! MR Cloud Forum 2012. Bayreuth Herzlich Willkommen! MR Cloud Forum 2012 Bayreuth Partnerschaftlich in die IT-Zukunft /// 28.06.2012 /// Seite 1 Partnerschaftlich in die IT-Zukunft /// 28.06.2012 /// Seite 2 Cloud ist eine Unternehmens-Strategie,

Mehr

Datenschutz in der Cloud. Stephan Oetzel Teamleiter SharePoint CC NRW

Datenschutz in der Cloud. Stephan Oetzel Teamleiter SharePoint CC NRW Datenschutz in der Cloud Stephan Oetzel Teamleiter SharePoint CC NRW Agenda Definitionen Verantwortlichkeiten Grenzübergreifende Datenverarbeitung Schutz & Risiken Fazit Agenda Definitionen Verantwortlichkeiten

Mehr

Vertragsgestaltung t beim Cloud-Computing

Vertragsgestaltung t beim Cloud-Computing Vertragsgestaltung t beim Cloud-Computing RA Mag. Roland Marko, LL.M. Wolf Theiss Rechtsanwälte GmbH Wien, 18.6.2010 1 Vielzahl unterschiedlicher Cloud Computing-Produkte keine einheitliche Definition

Mehr

Cloud-Computing Seminar Hochschule Mannheim

Cloud-Computing Seminar Hochschule Mannheim Christian Baun Cloud-Computing Seminar Hochschule Mannheim WS0910 1/20 Cloud-Computing Seminar Hochschule Mannheim Christian Baun Fakultät für Informatik, Hochschule Mannheim, cray@unix-ag.uni-kl.de 9.10.2009

Mehr

Cloud Computing Technologische Ansätze, Plattformen und Lösungen für die öffentliche Hand

Cloud Computing Technologische Ansätze, Plattformen und Lösungen für die öffentliche Hand Cloud Computing Technologische Ansätze, Plattformen und Lösungen für die öffentliche Hand Michael Grözinger National Technology Officer Microsoft Deutschland GmbH 1 Agenda Cloud Computing wofür steht das?

Mehr

Die Ergebnisse der IT- Prioritäten-Umfrage für 2015. DACH-Bericht

Die Ergebnisse der IT- Prioritäten-Umfrage für 2015. DACH-Bericht Die Ergebnisse der IT- Prioritäten-Umfrage für 2015 DACH-Bericht Arbeitsfokus Auf welche dieser Bereiche verwenden Sie die meiste Zeit? Server-Management Betrieb von Rechenzentrum/Infrastruktur Netzwerke

Mehr

Sicherheit und Datenschutz in der Cloud

Sicherheit und Datenschutz in der Cloud Sicherheit und Datenschutz in der Cloud Kennen Sie die Herausforderungen der Zukunft? VDE Rhein-Main e.v. Arbeitsgemeinschaft IK Thomas Kochanek Montag, den 24.10.2011 Sicherheit und Datenschutz in der

Mehr

Digitalisierung: Kundendaten und Mitarbeiterdaten in der Cloud Rechtliche Problemfelder

Digitalisierung: Kundendaten und Mitarbeiterdaten in der Cloud Rechtliche Problemfelder Digitalisierung: Kundendaten und Mitarbeiterdaten in der Cloud Rechtliche Problemfelder Rechtsanwalt Marcus Beckmann Beckmann und Norda - Rechtsanwälte Rechtsanwalt Marcus Beckmann Rechtsanwalt Marcus

Mehr

Cloud Computing bereitet sich für den breiten Einsatz im Gesundheitswesen vor.

Cloud Computing bereitet sich für den breiten Einsatz im Gesundheitswesen vor. Cloud Computing im Gesundheitswesen Cloud Computing ist derzeit das beherrschende Thema in der Informationstechnologie. Die Möglichkeit IT Ressourcen oder Applikationen aus einem Netz von Computern zu

Mehr

Echtes SaaS oder nur eine Hosted-Lösung? - SaaS heißt Verzicht auf jegliche Hard- oder Software auf Kundenseite

Echtes SaaS oder nur eine Hosted-Lösung? - SaaS heißt Verzicht auf jegliche Hard- oder Software auf Kundenseite Echtes SaaS oder nur eine Hosted-Lösung? - SaaS heißt Verzicht auf jegliche Hard- oder Software auf Kundenseite Interviewrunde: Name: Funktion/Bereich: Organisation: Homepage Orga: Hosted Security & Security

Mehr

Der Cloud-Dienst Windows Azure

Der Cloud-Dienst Windows Azure Der Cloud-Dienst Windows Azure Master-Seminar Cloud Computing Wintersemester 2013/2014 Sven Friedrichs 07.02.2014 Sven Friedrichs Der Cloud-Dienst Windows Azure 2 Gliederung Einleitung Aufbau und Angebot

Mehr

Am Farrnbach 4a D - 90556 Cadolzburg

Am Farrnbach 4a D - 90556 Cadolzburg Am Farrnbach 4a D - 90556 Cadolzburg phone +49 (0) 91 03 / 7 13 73-0 fax +49 (0) 91 03 / 7 13 73-84 e-mail info@at-on-gmbh.de www.at-on-gmbh.de Über uns: als Anbieter einer Private Cloud : IT Markenhardware

Mehr