Das Krefelder Entsorgungs-Magazin

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Das Krefelder Entsorgungs-Magazin"

Transkript

1 Das Krefelder Entsorgungs-Magazin 2015 Pinguin Pool - Zoo Krefeld Sperrmüllanmeldung jetzt auch online auf Abholtermine für die Braune/Blaue/Gelbe Tonne/ Gelber/Oranger Sack Terminverschiebung durch Feiertage Infoteil mit Entsorgungsthemen Straßenverzeichnis

2 Bitte dieses Formular nur für ein Grundstück verwenden T Grundstückseigentümer/in: Eigenkompostierung Name, Vorname Telefon Straße, Hausnummer PLZ/Ort Stadt Krefeld Tel.: 02151/ / , 2419, , Fachbereich Umwelt Fax: 02151/ / Krefeld Hiermit zeige ich die Eigenkompostierung auf dem Grundstück an. Straße, Hausnummer Es werden alle auf dem o.g. Grundstück anfallenden Bioabfälle im Sinne des 4 Abs. 1 Abfallsatzung der Stadt Krefeld (AbfS) (Gartenabfälle, Äste und Zweige, Obst, Gemüse, andere organische Hausabfälle vor dem Kochtopf ) auf diesem Grundstück kompostiert. Auf dem o.g. Grundstück sind folgende Kompostiermöglichkeiten vorhanden: Komposthaufen/Kompostmiete Schnellkomposter sonstiges Sonstiges Der Kompost wird ausschließlich auf dem o.g. Grundstück auf auf einer einer Fläche Fläche von von m 2 (Wege-, Terrassenflächen und andere befestigte Flächen müssen von der Gesamtfläche des Grundstückes abgezogen sein) aufgebracht. Ich verpflichte mich, den Nachweis jederzeit zu erbringen, dass ich in der Lage bin, die Bioabfälle tatsächlich und vollständig auf dem o.g. Grundstück zu verwerten. G Ich versichere, dass alle o.g. Angaben den Tatsachen entsprechen. Änderungen (z.b. Aufgabe der Eigenkompostierung) werde ich unaufgefordert und unverzüglich dem Fachbereich Umwelt bekannt geben. Mir ist bekannt, dass ordnungswidrig handelt, wer nicht richtige Auskünfte zum Abfallanfall und zur Eigenkompostierung erteilt. Dies kann gemäß 25 AbfS mit einer Geldbuße bis zu e ,- geahndet werden und darüber hinaus zur Aberkennung als Eigenkompostierer führen. Ort/Datum Unterschrift des Grundstückeigentümers Grundstückseigentümers Hinweise zur Anerkennung als Eigenkompostierer: Voraussetzung für die Anerkennung als Eigenkompostierer ist die Erbringung eines Nachweises darüber, dass alle auf dem Grundstück anfallenden Bioabfälle vollständig auf diesem Grundstück verwertet, das heißt aufgebracht und eingearbeitet werden. Hierbei müssen folgende Bedingungen erfüllt sein: 1. Auf dem Grundstück muß eine Möglichkeit zur Kompostierung der Bioabfälle (Komposthaufen, Schnellkomposter, o.ä.) vorhanden sein. 2. Zur Verwertung muß eine ausreichend große Aufbringungsfläche (unbefestigte Gartenfläche) vorhanden sein, um eine schadlose Verwertung des erzeugten Kompostes zu ermöglichen. Die Verwertung muß auf demselben an die Abfallentsorgung angeschlossenen Grundstück erfolgen, auf dem die Bioabfälle anfallen. Bei dem Aufbringen von Kompost außerhalb dieses Grundstückes, z.b. in Klein-/Schrebergärten ist diese Voraussetzung nicht erfüllt. 3. Bei einer Weitergabe des Kompostes zur Verwertung an Dritte wird ebenfalls diese Voraussetzung (Nr. 2.) nicht erfüllt.

3 Tonnenbestellung TonnenbesTellung leicht leicht leicht gemacht gemacht gemacht A Gefäße Gefäße für: für: Restabfall, Bio und Papier Die Bestellung können bequem der gelben von den Tonnen Grundstückseigentümern/innen per Restabfall, Bio und Papier erfolgt nicht über die Stadt Krefeld. Bestellformular (Umschlagseite) oder formlos, in jedem Falle aber schriftlich über die Stadt Krefeld Fachbereich Informationen Umwelt hierzu finden Sie Krefeld in diesem - Fax: Heft auf der angefordert Seite 10! werden. können bequem von den Grundstückseigentümern/innen per Bestellformular (Einband) (Umschlag Sollten Sie weitere Informa- Grundstückseigen oder seite) formlos, oder formlos, in jedem in jedem Falle aber Falle schriftlich, aber schrift tionen benötigen oder ein über lich über die die Die Bestellung der Gelben Tonnen erfolgt Sollten Sie Problem weitere Informationen haben, erhalten benötigen oder ein Sie Stadt Krefeld nicht über die Stadt Krefeld. gezielte Problem und haben, individuelle erhalten Beratung Sie Fachbereich Umwelt gezielte und individuelle unter den Beratung Telefonnummern in diesem unter Krefeld Informationen Fax: 02151/ hierzu 2430 finden Sie in diesem den Telefonnummern in diesem Heft heft auf auf der Heft auf der Seite 10! Seite 24! angefordert werden. der Seite 21! 13! 24!

4 INhalt INHALT Ein Bestellformular für die Graue, Rote, Braune und Blaue Tonne finden Sie im Einband. Begrüßung Ein Bestellformular für die Graue, Rote, Braune und 2 Begrüßung Blaue Tonne finden Sie im Einband. 3 Fachbereich Inhaltsverzeichnis Umwelt Die Begrüßung Abfallsatzung Straßenreinigung Fachbereich Umwelt und Winterdienst 6 Rund um Straßenreinigung den Abfall und Winterdienst 73 Die Braune Die Tonne Abfallsatzung Grünschnittentsorgung Rund um den Abfall 6 Die Blaue Tonne Papier 9 Die Glascontainer 6 Die Gelbe Tonne Der Grüne Punkt 10 Der Orange Sack Alttextilien 7 Die Graue/Rote Tonne Restmüll 11 Die Braune Tonne Grünschnitt 8 Terminverschiebung Die Blaue Tonne durch Papier Feiertage 119 Weihnachtsbaumentsorgung Die Gelbe Tonne Leichtstoffverpackungen Informationen Die Graue/Rote zum Straßenverzeichnis Tonne Restmüll Straßenverzeichnis Terminverschiebung durch Feiertage 11 Die Glascontainer Weihnachtsbaumentsorgung Die GSAK Die Sperrmüllabfuhr/Elektroschrott 14 Die Sperrmüllabfuhr/Elektroschrott 14 Der Wertstoffhof 15 Der Wertstoffhof 15 Die Die Schadstoffsammlung/Sondermüll Das Das Schadstoffmobil 17 Die GSAK Die Müllverbrennungsanlage der EGK Die Müllverbrennungsanlage Die EGN der EGK Die EGN Rhenus Wichtige Telefonnummern 21 Informationen Informationen TR PL RUS Wichtige Telefonnummern 24 Informationen zum Straßenverzeichnis 24 Entsorgungskalender Straßenverzeichnis 2009 Anhang Umschlagrückseite Das Entsorgungsmagazin 2015 wird CO2-neutral verteilt. Impressum: Impressum: Titelbild: Julian Hecker INFO 11

5 INFO Liebe Krefelder Bürgerinnen und Bürger! Ihre Bereitschaft zur Mülltrennung hat in den letzten Jahren maßgeblich dazu beigetragen, dass Abfälle der ordnungsgemäßen Entsorgung zugeführt und somit wertvolle Stoffe in den Wirtschaftskreislauf zurückkehren konnten. Dafür danken wir und freuen uns, Ihnen pünktlich zum Jahreswechsel den informativen Ratgeber zu den wichtigsten Entsorgungsfragen, Ihr Krefelder Entsorgungs-Magazin 2015, überreichen zu können. Welches Gefäß zur Wertstofferfassung wird wann abgeholt? Schlagen Sie bitte das Straßenverzeichnis auf und suchen Sie Ihre Straße. Wenn Sie Ihre Straße gefunden haben, sehen Sie rechts daneben den zugehörigen Bezirks- BUCHSTABEN für die Braune Tonne (brauner Balken) und die dazugehörige Bezirks- ZAHL für die Blaue Tonne (blauer Balken), den orangen Sack (oranger Balken), sowie der Gelben Tonne/den Gelben Sack (gelber Balken). Die Angaben gelten unabhängig voneinander, wer z.b. keine Braune Tonne hat, kann den Bezirks-Buchstaben in der braunen Spalte außer Acht lassen. Auf dem Kalender (letzte Aufklappseite) tragen Sie bitte den Bezirks-BUCHSTABEN/die Bezirks-ZAHL ein. Nun können Sie Ihre Abfuhrtermine im Kalender ablesen. Das Jahr 2015 möge für Sie viel Glück, Erfolg und vor allem Gesundheit bereithalten. Informationen über Graue, Rote, Braune und Blaue Tonnen erhalten Sie unter und Informationen über die Gelbe Tonne/den Gelben Sack erhalten Sie unter 0800/ Sonstige Fragen zur Müllentsorgung beantworten Ihnen Ihre Abfallberater unter Mit freundlichen Grüßen Ihr Fachbereich Umwelt 2

6 DER FACHBEREICH UMWELT STRASSENREINIGUNG UND WINTERDIENST Alle öffentlich gewidmeten Straßen innerhalb der geschlossenen Ortslage sind einer Reinigungsklasse und einer Winterdienstklasse zugeordnet, die Sie dem Straßenverzeichnis der Satzung über die Reinigung öffentlicher Straßen in der Stadt Krefeld entnehmen können. Ansprechpartner für die Straßenreinigung und den Winterdienst ist Joachim Klein, den Sie unter der Rufnummer erreichen. Er gibt Ihnen gerne Auskunft über Art und Umfang der Straßenreinigung im Stadtgebiet, nimmt selbstverständlich Ihre Anregungen zum Reinigungszustand der Krefelder Straßen entgegen und kümmert sich um die Beseitigung der Missstände. Bei Fragen zum Tag der tatsächlichen Reinigungsdurchführung können Sie sich auch direkt an die GSAK unter der Rufnummer und wenden. Straßenreinigung und Winterdienst sind aber auch Aufgabe der Grundstückseigentümer. Für die Straßenreinigung in den Reinigungsklassen V VIII gilt: Die Gehwege sind mindestens einmal wöchentlich zu reinigen. Eventueller Wildkrautbewuchs ist zu entfernen. Kehricht, Laub und sonstiger Unrat sind nach Beendigung der Säuberung unverzüglich zu entsorgen. Das Kehren des Unrates in die Straßenrinne ist verboten. In der Reinigungsklasse VIII sind zusätzlich auch die Fahrbahnen entsprechend zu reinigen. Der Winterdienst auf den Fahrbahnen wird abhängig von der Verkehrsbedeutung der Straße entweder gegen Gebühr durch die GSAK oder aber durch die Anlieger durchgeführt.die Regelungen für Ihre Straße finden Sie im Straßenverzeichnis der Reinigungssatzung. Der Winterdienst auf den Gehwegen obliegt generell den Anliegern. Für den Winterdienst auf den Gehwegen in den Reinigungsklassen I VIII gilt: Der Winterdienst ist, unabhängig von der sonstigen Reinigungshäufigkeit in den einzelnen Reinigungsklassen, bei Bedarf mehrmals täglich durchzuführen. In der Reinigungsklasse VIII/WKL- ist zusätzlich auch auf der Fahrbahn der Winterdienst vorzunehmen. Gehwege sind in einer für den Fußgängerverkehr erforderlichen Breite (mindestens 1 m) von Schnee freizuhalten. Eis- und Schneeglätte auf den Gehwegen sind zu beseitigen. In der Zeit von 7.00 Uhr bis Uhr gefallener Schnee und entstandene Glätte sind unverzüglich nach Beendigung des Schneefalls bzw. nach Entstehen der Glätte zu beseitigen. Nach Uhr gefallener Schnee und entstandene Glätte sind werktags bis 7.00 Uhr, sonn- und feiertags bis 8.00 Uhr des folgenden Tages zu beseitigen. Für die Beseitigung von Schnee- und Eisglätte auf Gehwegen darf Streusalz nicht verwendet werden. Hier empfiehlt es sich, abstumpfende Mittel, z. B. Sand oder Granulat aufzubringen (erhältlich in Baumärkten oder Baustoffhandlungen). An Haltestellen für öffentliche Verkehrsmittel und Schulbusse müssen die Gehwege von den Anliegern so freigehalten und bei Glätte bestreut werden, dass ein möglichst gefahrloses Ein- und Aussteigen sowie ein gefahrloser Zu- und Abgang zu bzw. von den Haltestellen gewährleistet ist. Sofern wegen Nichterfüllung der Reinigungspflicht Personen- oder Sachschäden verursacht werden, sind die Anlieger (Grundstückseigentümer) hierfür haftbar. Wer diesen Regelungen vorsätzlich oder fahrlässig zuwiderhandelt, handelt ordnungswidrig. Die Ordnungswidrigkeit kann mit einer Geldbuße geahndet werden! Näheres regelt die Reinigungssatzung (www.krefeld.de/umwelt). 3

7 DIE ABFALLSATZUNG DER STADT KREFELD DIE ABFALLSATZUNG abfallsatzung DER DEr STADT stadt KREFELD KrEFElD BEREITSTELLUNG VON ABFALLBEHÄLTERN BEREITSTELLUNG Restabfallbehälter, Biotonne, Papiertonne BErEItstEllUNG VON von ABFALLBEHÄLTERN abfallbehältern Restabfallbehälter, restabfallbehälter, Biotonne, Papiertonne Zur getrennten Erfassung Ihrer Abfälle und 1. Sie sind Eigenkompostierer. In diesem Fall Wertstoffe im Holsystem stellt die Stadt ist dies schriftlich durch den/die Grundstückseigentümer/in Zur Krefeld getrennten folgende Erfassung Behältertypen Ihrer Abfälle zur Verfügung: und Zur zur Anzeige anzeige der anzuzeigen. Eigenkompostierung finden Wertstoffe im Holsystem stellt die Stadt Krefeld Sie im Einband dieses Entsorgungsmagazins folgende Behältertypen zur Verfügung: oder auf den Internetseiten der Stadt Krefeld, Zur Anzeige der Eigenkompostierung finden Sie unter entspre- entsprechende Formulare. Formulare. Die Anerkennung Die Anerkennung ist an be- ist Die Behältertypen/Das Behältersystem im Einband dieses Entsorgungsmagazins oder Entspricht Liter Behältertypen Abfuhr auf den Internetseiten der Stadt Krefeld, Fachbereich Umwelt, entsprechende Formulare unter pro Woche stimmte an bestimmte Voraussetzungen gebunden. gebunden. So müssen müssen auf dem auf dem Grundstück Kompostierungsmög- Kompostierungs- So Restmüll 60 l rot 14-täglich 30 l möglichkeiten und und eine eine ausreichend große, Die große, unver- Anerkennung ist an bestimmte Voraussetzungen unversiegelte Fläche Fläche für das für das Aufbringen von von Kompost Kom- 120 l rot 14-täglich 60 l 120 l grau wöchentlich 120 l 240 l grau wöchentlich 240 l (20 post gebunden, m(20 2 pro m 2 behördlich pro die behördlich Sie bitte gemeldete dem gemeldeter Formular Person) Person entnehmen. Woche) sein. Für vorhanden Für anerkannte anerkannte sein. Eigenkompostierer Eigenkompostie- Für anerkannte vorhanden und 1100 l grau 14-täglich 550 l 1100 l grau wöchentlich 1100 l wird ein in von 10 Bioabfall Eigenkompostierer wird ein Abschlag wird in Höhe ein Abschlag von 10 % in auf Höhe die 120 l braun 14-täglich 60 l Gebühr von 10 % für für auf das die aufgestellte Gebühr für Restmüllvolumen das aufgestellte 240 l braun 14-täglich 120 l gewährt. Restmüllvolumen Anerkannte gewährt. Eigenkompostierer Anerkannte Eigen- erhaltekompostierer keine Braune erhalten Biotonne! Tonne keine (Biotonne)! Papier Biotonne! 120 l blau 4-wöchentlich 30 l 240 l blau 4-wöchentlich 60 l 1100 l blau 4-wöchentlich 275 l Für die Bereitstellung von von Restabfallbehältern werden nach nach der der städtischen städtischen Abfallsatzung Abfallsatzung pro pro behördlich behördlich gemeldete gemeldete Person Person und und Woche Woche l l Abfallaufkommen Abfallaufkommen festgesetzt, festgesetzt, das das auf schriftlichen Antrag des/der Grundstückseigentümers/in bei Durchführung von Verwer- auf schriftlichen Antrag des/der Grundstückseigentümers/in bei Durchführung von Verwertungs- und Vermeidungsmaßnahmen auf 20 l tungs- und Vermeidungsmaßnahmen auf 20 l Restmüllvolumen pro behördlich gemeldete Restmüllvolumen pro behördlich gemeldete Person und Woche reduziert werden kann. Darüber Person und hinaus Woche kann reduziert bei getrennter werden kann. Erfassung aller auf dem Grundstück anfallenden Bioabfälle Darüber das Restmüllvolumen hinaus kann bei auf getrennter 15 l pro behördlich Erfassung aller auf Person dem und Grundstück Woche reduziert anfallenden wer- gemeldete den. Bioabfälle Für die das Entsorgung/Verwertung Restmüllvolumen auf 15 des l pro Bioabfalls behördlich können gemeldete Sie zwischen Person folgenden und Woche beiden Möglichkeiten reduziert werden. entscheiden: Für die Entsorgung/Verwertung des Bioabfalls können Sie zwischen 1. folgenden Sie sind beiden Eigenkompostierer. Möglichkeiten entscheiden: In diesem Fall ist dies schriftlich durch den/die Grundstückseigentümer/in anzuzeigen _Innenteil_0611.indd Die Bioabfälle werden über die Braune Tonne tonne (Biotonne) entsorgt (siehe Seite 8). Für die die Zuordnung des bereitzustellenden Biotonnenvolumens wird wird ein ein Bioabfallaufkommen von bis von von zu bis bis 10 zu l zu pro behördlich l pro pro behördlich behördlich gemeldete gemeldete gemeldete Person Person und Person Woche und und festgesetzt. Woche Woche festgesetzt. festgesetzt. Die Leerung Die Die der Leerung Leerung Biotonne der der erfolgt Biotonne Biotonne 14-täglich. erfolgt erfolgt In grundsätzlich grundsätzlich den Bezirken, 14-täglich. 14-täglich. in denen Im für Im die innerstädtischen Restabfallbehälter Bereich Mannschaftstransport erfolgt die Abfuhr innerstädtischen Bereich erfolgt die Abfuhr durchgeführt der Biotonne wird, als Mannschaftstransport erfolgt auch die Abfuhr (MT); der der Biotonne als Mannschaftstransport (MT); Braunen für diese Tonne Leistung (Biotonne) wird eine im Mannschaftstransport; gemäß der für Gebührensatzung diese Leistung wird für eine die öffentli- Jahres- Jahresgebühr für diese Leistung wird eine Jahresgebühr che gemäß Abfallentsorgung der Gebührensatzung der Stadt für Krefeld die öffentliche Abfallentsorgung gültigen Fassung der erhoben. Stadt Krefeld Im Bereich in der gebühr gemäß der Gebührensatzung für in der die aktuell öffentliche Abfallentsorgung der Stadt Krefeld in des aktuell der Benutzertransportes aktuell gültigen gültigen Fassung Fassung erhoben. ist die Biotonne erhoben. Im Bereich gebührenfrei. des Benutzertransportes des Auf Benutzertransportes Grund stücken ist die mit Biotonne 1 6 ist die behörd- Bio- ge- Im Bereich tonne lich bührenfrei. gemeldeten gebührenfrei. Auf Grundstücken Personen Auf Grundstücken wird mit maximal 1-6 behörd- mit eine 1 6 behördlich Biotonne gemeldeten mit gemeldeten 120 Personen l Inhalt, Personen bei wird 7 12 maximal wird behördlich maximal eine eine gemeldeten Biotonne Biotonne mit Personen mit l Inhalt, l Inhalt, eine bei mit bei lich gemeldeten Personen eine eine mit mit l Inhalt l In- behördlich bereitgestellt. l Inhalt bereitgestellt. halt bereitgestellt. Falls Sie einen größeren Bedarf an Biobehälter-Volumen Sie einen haben, größeren können Bedarf auf an schriftlichen Biobehäl- Falls ter-volumen haben, können auf schriftlichen :45:22 Uhr

8 DIE ABFALLSATZUNG abfallsatzung DER DEr STADT stadt KREFELD KrEFElD DIE ABFALLSATZUNG DER STADT KREFELD Antrag des/der Grundstückseigentümers/in an-, ab- und Ummeldungsanträge zum aufgestellten An-, Ab- und Restmüll- Ummeldungsanträge und Biotonnenvolumen zum auf- gegen Falls Sie Gebühr einen zur größeren Verfügung Bedarf gestellt an Biobehälter-Volumen haben, können auf schriftlichen sowie gestellten die Anzeige Restmüll- der und Eigenkompostierung Biotonnenvolumen werden: 1. Antrag zusätzliches des/der Biobehälter-volumen Grundstückseigentümers/in von 60 l sind sowie schriftlich die Anzeige ausschließlich der Eigenkompostierung von dem/der pro gegen Woche Gebühr und zur Grundstück Verfügung (Tausch gestellt werden: der 120 l Grundstückseigentümer/in sind schriftlich ausschließlich zu stellen. von dem/ Gleiches der gilt ab- Grundstückseigentümer/in für die Ummeldungsanträge Bereitstellung von zu Blauen zum stellen. Ton- auf- gegen Antrag eine des/der 240 l Biotonne) Grundstückseigentümers/in und/oder an-, gegen Falls 1. Zusätzliches Sie Gebühr einen zur größeren Biobehälter-Volumen Verfügung Bedarf gestellt an Biobehälter-Volumen 60 zusätzliche l pro Woche haben, Biotonnen und können Grundstück (120 auf l, 240 schriftlichen (Tausch l). der sowie Kartonagen. gestellten Tonnen die für Anzeige Restmüll- die Entsprechende Erfassung der und Eigenkompostierung Biotonnenvolumen von Formulare Papier, Pappe finden werden: von gestellten nen An-, Gleiches für Ab- die gilt und Restmüll- Erfassung für Ummeldungsanträge die Bereitstellung und von Biotonnenvolumen Papier, von Pappe zum Blauen auf- und Antrag 120 zusätzliches l gegen des/der eine Biobehälter-volumen Grundstückseigentümers/in 240 l Biotonne) und/oder von 60 l sind Sie sowie und im schriftlich Kartonagen. Einband die Anzeige dieses ausschließlich Entsprechende der Heftes Eigenkompostierung und von im Formulare dem/der Internet pro Bei gegen der Woche Gebühr abmeldung und zur Grundstück Verfügung des zusätzlichen (Tausch gestellt werden: der Biobehäl- 120-l- l Grundstückseigentümer/in (www.krefeld.de/abfallwirtschaft). sind finden schriftlich Sie im Einband ausschließlich dieses zu Heftes stellen. von und dem/ Gleiches der Internet gilt Grundstückseigentümer/in für (www.krefeld.de/abfallwirtschaft). die Bereitstellung von zu Blauen stellen. Ton- im gegen ter-volumens 2. zusätzliche eine 240-l-Biotonne) oder Biotonnen l zusätzlicher (120 und/oder l, Biotonnen 240 l). wird eine 1. Zusätzliches Verwaltungsgebühr Biobehälter-Volumen erhoben! von nen Gleiches für die gilt Erfassung für die Bereitstellung von Papier, von Pappe Blauen und Bei zusätzliche l der pro Abmeldung Woche Biotonnen und des Grundstück (120 zusätzlichen l, 240 (Tausch l). Biobehälter-Volumens l gegen eine oder 240 l zusätzlicher Biotonne) und/oder Biotonnen Sie und im Kartonagen. Einband dieses Entsprechende Heftes. und Im Internet im Formulare Internet fin- der Kartonagen. Tonnen für die Entsprechende Erfassung von Formulare Papier, Pappe finden 120 Bei wird der eine abmeldung Verwaltungsgebühr des zusätzlichen erhoben! Biobehälter-Volumens 2. zusätzliche oder Biotonnen zusätzlicher (120 l, Biotonnen 240 l). wird auch Internet die (www.krefeld.de/abfallwirtschaft). aktuellen Müllgebühren für die ver- (www.krefeld.de/abfallwirtschaft). den finden Sie Sie neben im Einband den vorgenannten dieses Heftes Formularen und im eine Verwaltungsgebühr erhoben! schiedenen Behältertypen. Bei der Abmeldung des zusätzlichen Biobehälter-Volumens oder zusätzlicher Biotonnen wird Sofern eine die Verwaltungsgebühr satzungsrechtlichen erhoben! Voraussetzungen gegeben sind, ergibt sich in Abhängigkeit von der auf dem Grundstück behördlich gemeldeten Personenzahl folgendes Mindestbehältervolumen für die Restabfallbehälter: Keine Biotonne 1) oder kein anerkannter Eigenkompostierer 1) Biotonnennutzer 1) oder anerkannter Eigenkompostierer 1) Sofern die satzungsrechtlichen Mindestrestmüllvolumen in Liter Restabfallbehälter volumen Liter Restabfallbehälter Kleinstmögliche/r Voraussetzungen gegeben sind, ergibt Mindestrestmüll- sich Abhängigkeit Kleinstmögliche/r Personenzahl Personenzahl von der auf dem Grundstück behördlich gemeldeten Personenzahl folgendes Mindestbehältervolumen für die l rot l rot Restabfallbehälter: l rot l rot l rot 4 Keine Biotonne 1) l rot l rot oder kein anerkannter Eigenkompostierer 1) 4 Biotonnennutzer 1) l rot oder anerkannter Eigenkompostierer 1) l grau l rot l rot Mindestrestmüllvolumen in Liter Restabfallbehälter volumen in Liter Restabfallbehälter Kleinstmögliche/r Mindestrestmüll- Kleinstmögliche/r Personenzahl l grau Personenzahl l rot l rot l grau + 60 l rot l grau l rot 120 l grau l rot rot 120 l grau l rot 120 l grau l rot l rot 120 l grau + 60 l rot l rot 240 l grau l rot 120 l grau + 60 l rot l rot l rot 240 l grau l rot 120 l grau l rot grau 240 l grau rot l rot 120 l grau l rot z.b l grau 240 l grau l grau z.b rot l rot 240 l grau l rot l grau + 60 l rot l rot l grau l grau l rot l grau l grau l rot l grau + 60 l rot 1) Sofern sonstige 10 Verwertungs- 200 und Vermeidungsmaßnahmen Vermeidungsmaß- 240 l grau durchgeführt 10 werden l grau + 60 l rot nahmen 11 durchgeführt werden l grau l grau l rot l grau l rot l grau l rot Für z.b. gewerblich 20 oder gemischt 400 genutzte 240 l grau Grundstücke l grau z.b. enthält 20 die Abfallsatzung 300 der 240 Stadt l grau + Krefeld 120 l rot besondere Regelungen l rot 5 5 1) Weitere Sofern sonstige Informationen Verwertungs- erhalten und Vermeidungsmaßnahmen Vermeidungsmaß- Sie unter der Rufnummer durchgeführt 02151/36 werden Herr Leßmann und nahmen durchgeführt werden _EntsorgMag_09_Inhalt.indd auf 01_Innenteil_0611.indd :13:15 16:45:22 Uhr 5 5

9 DER FACHBEREICH UMWELT RUND UM DEN ABFALL Abfallberatung für Haushalte und öffentliche Einrichtungen Jürgen Pannenbecker Telefon Abfallberatung für Handel, Gewerbe und Industrie Fred Knebel Telefon Wilde Müllablagerungen, nicht angemeldeter Sperrmüll sowie Verunreinigungen durch Hundekot GLAS-INFO KREFELD sind ein Ärgernis im gesamten Stadtgebiet. Dirk Kuhnekath sorgt unter der Rufnummer für eine zügige Beseitigung der Missstände. Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Krefeld, DIE GLASSAMMLUNG ALBA führt im Auftrag der dualen Systeme die Glaserfassung in der Stadt Krefeld durch. ALBA kann auf 40 Jahre Erfahrung im Bereich der Abfallentsorgung zurückblicken. Bitte beachten Sie folgende Hinweise: DIE GLASCONTAINER Das gehört in die Glascontainer: Das gehört NICHT in die Glascontainer: Flaschen und andere Glasverpackungen, die Sie nicht gegen Pfand in den Laden zurückbringen können, z. B.: Marmeladen- und Gurkengläser, Einweg-Saft- und Weinflaschen, Glasflaschen für Speiseöl, Essig, Saucen sowie Glasverpackungen aus dem Kosmetik- und Körperpflegebereich. Z.B.: Keramik-, Steingutund Porzellanteile, Fensterglas, Spiegelglas, Leuchtstoffröhren, Glühbirnen, Trinkgläser, Lampenglas, Aquarien und Glasobjekte, wie Dekorationsmittel aus Glas oder Glasfiguren. Ein vorheriges Spülen ist nicht erforderlich, restentleert reicht aus. Für jede Farbe gibt es einen eigenen Glascontainer. Dies gewährleistet eine sortenreine Erfassung, damit aus Weißglas wieder Weißglas, aus Grünglas wieder Grünglas und aus Braunglas wieder Braunglas werden kann. Gläser, die weder weiß noch braun sind, sind dem Grünglascontainer zuzuführen. Nutzungshinweise für die Glascontainer: Nutzungshinweise für die Glascontainer: Einwurfzeiten für Glas nur werktags zwischen 7.00 und Uhr! Bitte Einwurfzeiten beachten Sie für die Glas notwendige nur werktags Nacht- zwischen und Feiertagsruhe und Uhr! Gläser, Bitte beachten die weder Sie weiß die notwendige noch braun Nacht- sind, sind und dem Feiertagsruhe. Grünglascontainer zuzuführen! Auskünfte Auskünfte zur Glassammlung: zur Glassammlung erhalten Sie unter der kostenlosen Rufnummer Auskünfte zur Glassammlung erhalten Sie unter der kostenlosen Rufnummer

10 ALTTEXTILIEN IN KREFELD Damit ist eigentlich schon alles gesagt! ALTTEXTILIEN IM RESTMÜLL SIND UNTRAGBAR! Alttextilien im Restmüll können nicht weiter getragen werden. Sie stehen dem Markt nicht mehr zur Verfügung. Alttextilien im Restmüll sind unwiederbringlich weg und können keine Ressourcen schonen. In Krefeld sammeln die Stadt Krefeld, das Deutsche Rote Kreuz (DRK), der Arbeiter Samariter Bund (ASB) und die Katholische Arbeitnehmerbewegung (KAB). Damit tragen wir zum Ressourcenschutz bei, können Kleiderkammern aufgefüllt und Bedürftige unterstützt werden! Daher unsere gemeinsame Bitte an Sie: Sammeln Sie Ihre Altkleider getrennt und nutzen Sie: Oranger Sack Container DRK Container ASB Container KAB Bitte keine nassen oder stark verschmutzten Textilien einfüllen Die Einsammlung der Orangen Säcke erfolgt ausschliesslich durch Fahrzeuge der GSAK! Sollten Sie andere Fahrzeuge beim Einsammeln der Orangen Säcke beobachten, bitten wir Sie um Hinweise unter Telefon Die Orangen Säcke werden regelmäßig im 4-wöchentlichen Rhythmus abgeholt. Die Abholtermine für Ihre Adresse finden sie hier im Abfuhrkalender oder unter Bitte stellen Sie die Orangen Säcke am Abfuhrtag bis 7:00 Uhr morgens gut sichtbar an den Straßenrand. Orange Säcke erhalten Sie auf dem Wertstoffhof und an den Sammelfahrzeugen für Alttextilien der GSAK. 7

11 DIE BRAUNE TONNE GRÜNSCHNITT DIE BRAUNE TONNE Das gehört in die Biotonne: Zweige, Astwerk bis zu Ø 10 cm, Laub, Grasschnitt, Pflanzenreste, Schnitt- und Topfblumen, Kartoffel- und Obstschalen, Gemüsereste, Kaffee- und Teefilter, Eierschalen. Die Biotonne wird stadtweit bereitgestellt (siehe Seite 4) und ausschließlich auf schriftlichen Antrag der Grundstückseigentümer aufgestellt. In den Bezirken, in denen für die Restabfallbehälter Mannschaftstransport durchgeführt wird, erfolgt auch die Abfuhr der Braunen Tonne (Biotonne) im Mannschaftstransport; für diese Leistung wird eine Jahresgebühr gemäß der Gebührensatzung für die öffentliche Abfallentsorgung der Stadt Krefeld in der aktuell gültigen Fassung erhoben. Im Bereich des Benutzertransportes ist die Biotonne gebührenfrei. Die Biotonne wird mit 120 l oder 240 l Volumen zur Verfügung gestellt. Die Zuordnung des Biotonnenvolumens erfolgt gemäß der Festlegung von max. 10 Litern Bioabfall pro behördlich gemeldete Person und Woche: 1 bis 6 Personen 120-l-Gefäß 7 bis 12 Personen 240-l-Gefäß 13 bis 18 Personen 120-l l-Gefäß 19 bis 24 Personen 2 x 240-l-Gefäß Gegen Gebühr kann zusätzliches Biobehältervolumen zur Verfügung gestellt werden (siehe auch Seite 4 und 5). Das gehört NICHT in die Biotonne: Glas-, Porzellan-, Tongefäße, Plastiktöpfe, Plastikfolien, Plastiktüten, Zeitungen, Illustrierte, Tierstreu, Asche, Straßenkehricht, Staubsaugerbeutel, Knochen, gekochte/gebackene Speisereste. Anerkannte Eigenkompostierer erhalten keine Biotonne! Die Abfuhr der Biotonne erfolgt 14-täglich. In den Abholbezirken mit Benutzertransport sind die Abfallbehälter am Abfuhrtag bis 7.00 Uhr am Fahrbahnrand mit den Rädern zur Straße hin bereitzustellen. Abfuhrtermine: Siehe Abfuhrkalender im Einband. Gartenabfälle können an folgenden Stellen entgeltpflichtig abgegeben werden: GSAK (Einfahrt Idastraße)* Öffnungszeiten: siehe Wertstoffhof (S. 15) * Max. Anlieferung 1 m 3 gegen Entgelt, Stammholz darf den Ø 10 cm und eine Länge von 1 m nicht überschreiten. Darüber hinausgehende Mengen können ausschließlich an der Annahmestelle für Gartenabfälle angeliefert werden! Annahmestelle für Gartenabfälle EGN Entsorgungsgesellschaft Niederhein mbh Bruchfeld 33, Tel Öffnungszeiten: Mo-Fr Uhr, Sa Uhr, Rosenmontag, Ostersamstag, Heiligabend und Silvester geschlossen. Mobile Grünschnittsammlung 2015: Sammelzeit Uhr - Entgeltpflichtig Hüls Parkplatz Hölschen Dyk Traar Buscher Holzweg Tackheide Auf der Scholle Fischeln Marienplatz Forstwald Hermann-Schumacher-Str Lindental Gießerpfad -Schule Das Verbrennen von Gartenabfällen ist grundsätzlich verboten. 8 Hüls Parkplatz Hölschen Dyk Traar Buscher Holzweg Tackheide Auf der Scholle Fischeln Marienplatz Forstwald Hermann-Schumacher-Str Lindental Gießerpfad -Schule

12 DIE BLAUE TONNE PAPIER DIE BLAUE TONNE Das gehört in die Papiertonne: Zeitungen und Zeitschriften, Prospekte und Kataloge, Schreibpapier und Schulhefte, Verpackungen aus Papier oder Pappe, z.b. Keksschachteln, Waschmittelkartons, Papiertüten, Versandtüten, Versandkartons. Das gehört NICHT in die Papiertonne: Getränkekartons, Kohle- und Durchschlagpapiere, beschichtete Papiere, fettige oder verschmutzte Papiere, Tapeten und Tapetenreste. Papierbündelungen, Pappen und Kartonagen, die neben die Abfallgefäße gestellt werden, werden nicht abgefahren (eingesammelt)! Die Blauen Tonnen ermöglichen Ihnen die bequeme Sammlung von Papier und Pappe direkt vor Ihrer Haustüre! Alle vier Wochen wird die Blaue Tonne in den verschiedenen Abholbezirken geleert. Die Blaue Tonne wird Ihnen ohne separate Gebühren zur Verfügung gestellt. Am Abfuhrtag müssen die Blauen Tonnen oder die Container für Papier und Pappe bis 7.00 Uhr am Fahrbahnrand mit den Rädern zur Straße hin bereitgestellt werden. Die Abfuhrtermine für die Blaue Tonne (120/240 l) und die blauen 1100-l-Container im 4-wöchentlichen Abfuhrrhythmus entnehmen Sie bitte dem Abfuhrkalender im Einband. Zur Sammlung von Papier und Pappe können Sie folgende Behälter wählen: 120-l-Tonne in blau, 240-l-Tonne in blau, l-Container in blau, z. B. für Mehrfamilienhäuser und Großwohneinheiten. Bitte benutzen Sie das Bestellformular im Einband. Infonummern: , und

13 GELBE TONNE - borchers Kreislaufwirtschaft GmbH GELBE TONNE borchers Kreislaufwirtschaft GmbH Die Gelbe Tonne / der Die Gelbe Tonne Sack / der Gelbe Sack In den nächsten zwei Jahren wird die borchers Kreislaufwirtschaft GmbH die Sammlung der Leichtstoffverpackungen (LVP) im Auftrag der Der Grüne Punkt - Duales System Deutschland GmbH, sowie der weiteren Dualen In den Systeme nächsten durchführen. drei Jahren Für die wird Sammlung die borchers können Kreislaufwirtschaft Sie entweder den GmbH Gelben die Sack Sammlung verwenden oder eines Leichtstoffverpackungen der folgenden Gefäße (LVP) wählen: im Auftrag 120 l Tonne, der Der 240 Grüne l Tonne Punkt oder - Duales den System l Container Deutschland für Großwohneinheiten. GmbH, sowie der weiteren Dualen Systeme durchführen. Für die Sammlung können Sie entweder den Gelben Sack verwenden oder eines Die Abfuhrtermine der folgenden Gefäße für die wählen: Gelbe Tonne/den 120 l Tonne, Gelben 240 l Tonne Sack entnehmen oder den Sie l bitte Container der Kalenderumschlagseite. für Großwohneinheiten. Die Abfuhrtermine der l Container sind seit dem identisch mit denen der 120 l und 240 l Die Tonnen, Abfuhrtermine sowie denen für die der Gelbe Gelben Tonne/den Säcke! Gelben Sack entnehmen Sie bitte der Kalenderumschlagseite. Die Abfuhrtermine der l Container sind ab dem identisch mit denen der 120 l und 240 l Zusätzliche Tonnen, sowie Gelbe denen Säcke der erhalten Gelben Säcke! Sie am Wertstoffhof der GSAK oder an den Entsorgungsfahrzeugen der Firma borchers. Zusätzliche Die Gelbe Bestellung Säcke erhalten der Gelben Sie am Tonnen Wertstoffhof kann schriftlich der GSAK per oder Post an den (borchers Entsorgungsfahrzeugen Kreislaufwirtschaft der Firma GmbH, Hansestr. borchers. 44, Die Bestellung Borken), der im Gelben Internet Tonnen unter kann schriftlich per Post (borchers oder Kreislaufwirtschaft über eine kurze GmbH, an Hansestr. 44, Borken), erfolgen. im Internet unter oder über eine kurze an erfolgen. In die Gelbe Tonne / den Gelben Sack gehören Verkaufsverpackungen aus: In Metall die Gelbe Konservendosen, Tonne / den Getränkedosen, Gelben Sack Verschlüsse gehören Verkaufsverpackungen (Schraubdeckel, Kronkorken, aus: Aluschalen, Alufolie) Metall Verbundstoff Konservendosen, Getränke- Getränkedosen, und Milchkartons, Verschlüsse Vakuumverpackungen (Schraubdeckel, Kronkorken, Aluschalen, Alufolie Verbundstoff Kunststoff Folien Getränke- und Beutel, und Milchkartons, Tragetaschen, Vakuumverpackungen Kunststoffflaschen (Wasch-, Spül-, und Körperpflegemittel), Kunststoff Becher (Milchprodukte, Folien und Beutel, Margarine), Tragetaschen, geschäumte Kunststoffflaschen Obst- und Gemüseschalen (Wasch-, Spül-, und Körperpflegemittel), Becher (Milchprodukte, Margarine), geschäumte Obst- und Gemüseschalen Bitte Bitte restentleert restentleert und und ohne ohne Verunreinigungen Verunreinigungen einwerfen! einwerfen! Bitte Bitte nicht nicht ineinander ineinander stecken! stecken! Papier und und Pappe Pappe sowie sowie Flaschen, Gläser Gläser und und Glasverpackungen gehören gehören nicht nicht in die in Gelbe die Gelbe Tonne Tonne / den / Gelben den Gelben Sack, Sack, sondern sondern in die in entsprechenden die Sammelcontainer, die im die gesamten im gesamten Stadtgebiet Stadtgebiet für Sie für bereitstehen. Sie bereitstehen. Verpackungsfremde Abfälle wie Essensreste, Bauschutt, Deckenverkleidungen aus Styropor, Elektrokleingeräte, Verpackungsfremde Kinderspielzeug, Bekleidung, Abfälle Plastikschüsseln wie Essensreste, usw. Bauschutt, gehören nicht Deckenverkleidungen in die Gelbe Tonne/den aus Styropor, Gelben Sack. Elektrokleingeräte, Kinderspielzeug, Bekleidung, Plastikschüsseln usw. gehören nicht in die Gelbe Tonne/den Gelben Sack. Damit eine ordnungsgemäße Befüllung der Gelben Tonne/Gelber Sack garantiert ist, werden auch zukünftig Damit stichprobenartige eine ordnungsgemäße Kontrollen im Befüllung Krefelder Stadtgebiet der Gelben durchgeführt. Tonne/Gelber Als Hinweis Sack garantiert auf eine Fehlbefüllung ist, werden auch werden zukünftig die Sammelsysteme stichprobenartige mit einem Kontrollen orangefarbenen im Krefelder Aufkleber Stadtgebiet versehen, durchgeführt. welcher auf Als die Hinweis Fehlbefüllung auf eine hinweist Fehlbefüllung und den werden Verursacher die Sammelsysteme zur Nachsortierung mit auffordert. einem orangefarbenen Bei nachweislich Aufkleber wiederholt versehen, gravierender welcher Fehlbefüllung auf die Fehlbefüllung wird dem hinweist Abfallerzeuger und den die Gelbe Verursacher Tonne entzogen zur Nachsortierung und er wird von auffordert. diesem komfortablen Bei nachweislich (Erfassungs-)System wiederholt gravierender zeitweise Fehlbefüllung ausgeschlossen. wird dem Abfallerzeuger die Gelbe Tonne entzogen und er wird von diesem komfortablen (Erfassungs-)System zeitweise ausgeschlossen. Für Rückfragen steht Ihnen unsere kostenlose Hotline 0800/ Für Rückfragen steht Ihnen unsere kostenlose Hotline 0800 / montags montags bis bis freitags freitags in der in Zeit der von Zeit 08:00 von bis 08:00 17:00 bis Uhr 17:00 zur Verfügung. Uhr zur Verfügung. Weitere Informationen Informationen finden finden Sie auf Sie unserer auf unserer Homepage: Homepage: borchers Kreislaufwirtschaft GmbH, Hansestr. 44, Borken borchers Kreislaufwirtschaft GmbH, Hansestr. 44, Borken / /

14 GRAUE/ROTE TONNE RESTMÜLL DIE GRAUE/ROTE TONNE Das gehört in die Restmülltonne: Haushaltsabfälle, die nicht über andere Tonnen, Schadstoffmobil oder Sperrmüll entsorgt werden können, z. B. Speisereste und -fette, Staubsaugerbeutel, Kehricht, Steingut, Porzellan, Tapeten, Stifte, Kassetten-/Videobänder, Dias, Tierstreu, Windeln, Inkontinenzabfälle, Töpfe, Besteck, Kunststoffe (keine Verpackungen). Das gehört NICHT in die Restmülltonne: Elektroschrott, Elektrospielzeug, Farben, Lacke, Batterien, Pestizide, Reinigungsmittel, Laugen, Säuren, Chemikalien, Spraydosen, Energiesparlampen. Die Restmülltonnen gibt es in Behältergrößen von 60 bis Liter (siehe S. 4 und 5). Den Abfuhrtag der Grauen und Roten Restmülltonnen erfahren Sie bei der GSAK unter den Rufnummern: / / und im Internet unter Hinweis: Die Leerungswoche der Roten Restmülltonnen (14-tägliche Leerung) richtet sich nach der Endziffer der auf dem Deckel des Abfallbehälters eingeprägten 4-6 stelligen Registriernummer. Endziffer: 1, 3, 5, 7, 9 = Leerung in den ungeraden Kalenderwochen Endziffer: 0, 2, 4, 6, 8 = Leerung in den geraden Kalenderwochen VERSCHIEBUNG DER MÜLLABFUHR DURCH FEIERTAGE 2015 (Graue und Rote Restmülltonne) Neujahr einen Tag später bis einschl Rosenmontag einen Tag später bis einschl Karfreitag einen Tag später bis einschl Ostermontag einen Tag später bis einschl Maifeiertag einen Tag später bis einschl Christi Himmelfahrt einen Tag später bis einschl Pfingstmontag einen Tag später bis einschl Fronleichnam einen Tag später bis einschl Vor Weihnachten erfolgt die Müllabfuhr einen Tag früher: (Mo auf Sa /Di auf Mo / Mi auf Di /Do auf Mi ) Neujahr einen Tag später bis einschl In den Stadtgebieten mit Benutzertransport sind die Abfallbehälter am Abfuhrtag bis 7.00 Uhr am Fahrbahnrand mit den Rädern zur Straße hin bereitzustellen. Abgeschmückte Weihnachtsbäume gehören in die Biotonne oder sofern keine Biotonne vorhanden, in die Eigenkompostierung oder Restmülltonne. Bitte stellen Sie Ihren Tannenbaum bei der Abfuhr neben Ihr Gefäß. Ein Zusammenbinden oder Kürzen ist nicht erforderlich! 11

15 IMMEr zur stelle IMMEr IMMER ZUR zur STELLE stelle IMMER ZUR STELLE IMMEr DIE GSAK DIE GSAK zur stelle IN KREFELD FÜR SIE DA! IN KREFELD FÜR SIE DA! IMMER ZUR STELLE Für Privat- und Gewerbekunden hält die GSAK darüber hinaus maßgeschneiderte Lösungen bereit. Der Containerdienst der GSAK bietet kostengünstige Lösungen für die verschiedensten Abfälle - Container von 3 bis 36 m 3 können kurzfristig und flexibel aufgestellt werden. B w E DIE GSAK IN KREFELD FÜR SIE DA! Als Beauftragte der Stadt Krefeld ist die Als GSAK Beauftragte Gesellschaft der Stadt für Stadtreinigung Krefeld ist die GSAK und Abfallwirtschaft Gesellschaft Krefeld für Stadtreinigung GmbH & Co. und KG seit Abfallwirtschaft 1994 in Krefeld Krefeld zur Stelle, GmbH um & umfangreiche Als seit Beauftragte 1994 Leistungen in Krefeld der Stadt zur der Stelle, Krefeld Abfallsamm- um ist um- die Co. KG fangreiche lung GSAK durchzuführen. Gesellschaft Leistungen für der Stadtreinigung Abfallsammlung und Abfallwirtschaft durchzuführen. Krefeld GmbH & Co. Mit KG seit motivierten 1994 in Krefeld Mitarbeitern zur Stelle, und um umfangreiche motivierten modernen Leistungen Mitarbeitern Fuhrpark der Abfallsamm- werden und Ab- un- unserem Mit serem fälle lung durchzuführen. aller modernen Art fachgerecht Fuhrpark werden gesammelt, Abfälle verwertet aller oder Art fachgerecht entsorgt. Neben gesammelt, der Abfallsammlung Mit motivierten oder sind entsorgt. Mitarbeitern wir der Neben Stadtreiniger und der Ab- un- verwertet fallsammlung für serem Krefeld. modernen Rund sind 800 Fuhrpark wir km der Reinigungsnetz Stadtreiniger werden Abfälle Krefeld. aller von Rund Art uns fachgerecht an km Tagen Reinigungsnetz gesammelt, im Jahr be- für werden werden treut verwertet und von auch oder uns entsorgt. an beim 365 Winterdienst Tagen Neben im Jahr der zeigt betreut die fallsammlung GSAK und auch ihr sind Engagement beim wir Winterdienst der Stadtreiniger und Verant- zeigt Ab- die wortung für Krefeld. GSAK für ihr Rund Krefeld. Engagement 800 km Reinigungsnetz und Verantwortung werden von für Krefeld. uns an 365 Tagen im Jahr betreut Privat- und auch und Gewerbekunden beim Winterdienst hält zeigt die Für Für GSAK die Privat- GSAK darüber und ihr hinaus Engagement Gewerbekunden maßgeschneiderte hält Verantwortung darüber für bereit. Krefeld. hinaus Der Containerdienst maßgeschneiderte Lösungen GSAK bietet bereit. kostengünstige Der Containerdienst Lösungen der die GSAK Lösungen GSAK für Für die Privat- bietet verschiedensten und kostengünstige Gewerbekunden Abfälle Lösungen - hält Container GSAK die von darüber verschiedensten 35 bis hinaus 36 m 3 können maßgeschneiderte Abfälle kurzfristig - Contai- die für und ner Lösungen von flexibel 3 bereit. bis aufgestellt 36 Der m 3 Containerdienst können werden. kurzfristig der und GSAK flexibel bietet aufgestellt kostengünstige werden. Lösungen Unter Privat- für die der und verschiedensten Dachmarke Firmengelände Standort Abfälle werden - Service Container von ganz (SSP) und 3 nach wurden bis Firmengelände 36 den mspeziell 3 Bedürfnissen können für werden kurzfristig die Anfor- und von von Plus uns Privatderungen Wünschen uns und flexibel ganz der nach aufgestellt Auftraggeber Wohnungswirtschaft den Bedürfnissen werden. gereinigt. Leistungspakete Wünschen der für Auftraggeber die Bereiche gereinigt. Behälter- und service, Privat- und Standortpflege Firmengelände und werden vieles mehr von geschnürt. uns ganz Mehr nach dazu den unter Bedürfnissen und Wünschen 18 der Auftraggeber gereinigt Bei Privat- Fragen und oder Firmengelände Anregungen werden sind von wir Bei stets uns Fragen ganz gerne nach für oder Sie den Anregungen da Bedürfnissen Ihre GSAK: sind und wir stets Wünschen gerne der für Auftraggeber Sie da Ihre GSAK: gereinigt. Bürgertelefon: / Bürgertelefon: Bei Fragen oder 0 21 Anregungen 51/ sind wir Einsatzleitung stets gerne für Sie da Ihre GSAK: Einsatzleitung (Abfallsammlung, 18 Straßenreinigung (Abfallsammlung, und Bürgertelefon: 18 Containerdienst): 0 21 Straßenreinigung 51/ / und Containerdienst): / Einsatzleitung / (Abfallsammlung, Straßenreinigung, / Winterdienst und Containerdienst): und Containerdienst): / / Schadstoffannahme: / Schadstoffannahme: / Unser besonderer Service im 51/582 Fall der Unser Fälle: Sauber-Line : besonderer Service 0 21 im 51/582 Fall der 164 Fälle: 0 Schadstoffannahme: 21 51/582 Sauber-Line : / Besuchen Schadstoffannahme: 21 51/582 Sie 200 uns im Internet: / Besuchen Unser besonderer Sie uns im Service Internet: im Fall der Unser Fälle: Sauber-Line : besonderer Service im Fall der Fälle: / / Hier Besuchen finden Sie Bürgerinnen uns im Internet: und Bürger Rat und Tat, wenn es um die professionelle Abwicklung von Entrümpelungen geht. 01_Innenteil_0611.indd 80533_EntsorgMag_09_Inhalt.indd

16 DER CONTAINERDIENST DER GSAK Wir räumen auf! Nutzen Sie unseren Entrümpelungsservice! Serviceline / Vereinbaren Sie einen Termin zur unverbindlichen Beratung! 13

17 Was WAS DIE DIE TONNE TONNE tonne NICHT NICHT NIcht MEHR MEHR MEhr PACKT PACKT PacKt WAS DIE TONNE NICHT MEHR PACKT Was WAS DIE DIE GSAK TONNE tonne NICHT NIcht SPERRMÜLLABFUHR MEHR MEhr PACKT PacKt WAS DIE Anmeldung DIE GSAK TONNE jetzt auch NICHT SPERRMÜLLABFUHR online MEHR auf PACKT DIE Das ab dem gehört GSAK zum Sperrmüll: gibt es SPERRMÜLLABFUHR eine neue sperrmüllanmeldungs-nummer: Das gehört NICHT t zum 582 Sperrmüll: 500 Sperrmüllanmeldung: 500 Mo - Do: Uhr, Fr: Uhr DIE Haus- und GSAK Gartenmöbel, SPERRMÜLLABFUHR Matratzen, Lattenroste, Das gehört zum Sperrmüll: Das gehört NICHT zum Sperrmüll: Industrie- und Gewerbeabfälle, Bauschutt, Bauteile, Bauelemente (Fenster, Türen), Porzellan, Teppiche, Möbelholz. Express-Sperrmüll Wer es eilig hat! Das Innerhalb von 7 Tagen gegen Entgelt laut Entgeltfestlegung der Stadt Krefeld. ab dem gehört zum Sperrmüll: gibt es eine neue sperrmüllanmeldungs-nummer: Das keramische gehört Sanitärelemente, NICHT t zum 582 Sperrmüll: Säcke 500 mit Restmüll, Haus- Metallteile und und Gartenmöbel, sowie Elektroschrott Matratzen, (Kühlgeräte, Lattenroste, Industrie- Bäume, Äste, und und Baumwurzeln Gewerbeabfälle, oder Bauschutt, Einzelteile Bauteileteile, Bau- von Teppiche, Haus- Waschmaschinen, Möbelholz. und Gartenmöbel, Herde, Matratzen, Öfen, Radio- Lattenroste, und Fernsehgeräte gehört Industrie- Kraftfahrzeugen Bauelemente und Gewerbeabfälle, und Teile (Fenster, aus Umbauten Türen), Porzellan, Bauschutt, oder Bauteilenovierungen. gehört Sanitärelemente, Re- Das Teppiche, Möbelholz. usw.) zum bitte Sperrmüll: gesondert angeben. Das keramische Bauelemente NICHT zum (Fenster, Sperrmüll: Säcke mit mit Restmüll, Metallteile sowie Elektroschrott (Kühlgeräte, Bäume, Äste, Äste, Baumwurzeln oder oder Türen), Einzelteile Porzellan, von von keramische Sanitärelemente, Säcke mit Restmüll, Haus- Waschmaschinen, Metallteile Alle Möbelstücke, und und Gartenmöbel, sowie die Herde, Elektroschrott wegen Matratzen, Öfen, ihrer Radio- Sperrigkeit (Kühlgeräte, Lattenroste, und und Fern- Fernsehgeräte nicht Industrie- Kraftfahrzeugen Bäume, Sperrmüllanmeldung: Äste, und und Baumwurzeln Gewerbeabfälle, und und Teile Teile aus aus Umbauten oder Bauschutt, oder oder Einzelteile Bauteileteilenovierungen. Bau- Re- Re- von Teppiche, Waschmaschinen, die Mülltonne Möbelholz. usw.) usw.) bitte bitte passen, gesondert Herde, werden angeben. Öfen, Radio- kostenlos und Fernsehgeräte schriftlicher Möbelstücke, nach Kraftfahrzeugen Telefon: Bauelemente und Teile (Fenster, aus Umbauten Türen), Porzellan, oder Renovierungen. Mo Mülltonne - Do: 8.00 passen, Sanitärelemente, werden Uhr kostenlos Säcke mit mit nach Restmüll, schrift- Alle Metallteile Alle Alle usw.) oder die bitte telefonischer wegen ihrer gesondert angeben. Anmeldung Sperrigkeit nicht und in die keramische Angabe Möbelstücke, von Name, sowie die die Adresse, Elektroschrott wegen ihrer ihrer Art und Sperrigkeit (Kühlgeräte, Umfang nicht nicht des Bäume, Sperrmüllanmeldung: licher oder telefonischer Anmeldung und Angabe von Name, und Adresse, Fr: Äste, Äste, 8.00 Art Baumwurzeln und Umfang Uhr oder oder des Sperrmülls Einzelteile abge- von von Waschmaschinen, Alle Sperrmülls die die Mülltonne Möbelstücke, abgeholt. passen, die Herde, Der wegen Sperrmüll werden Öfen, ihrer Radio- kostenlos Sperrigkeit ist am und und Abfuhrtag die bis Mülltonne 7.00 usw.) usw.) Uhr Fern- nach Fernsehgeräte schriftlicher nach nicht Kraftfahrzeugen Telefon: Sperrmüllanmeldung: Express-Sperrmüll holt. Der Sperrmüll ist am Abfuhrtag bis 7.00 Uhr herauszustellen. und und - Teile Wer Teile es aus aus eilig Umbauten hat! oder oder Re- Re- in oder oder bitte herauszustellen. bitte telefonischer passen, gesondert werden angeben. Anmeldung und und kostenlos nach Mo novierungen. Mo - Do: Do: Uhr Uhr Innerhalb von 7 Tagen gegen Entgelt lt. Entgeltfestlegung der Stadt Krefeld. Angabe von von Name, Adresse, Art Art und und Umfang des des und Telefon: und Fr: Fr: Uhr Uhr schriftlicher sperrmüllanmeldung: oder telefonischer Anmeldung telefon: 582 und 500 Mo Do: Mo Do: Uhr, Fr: Uhr Uhr Alle Alle Alle Sperrmülls Angabe Möbelstücke, Möbelstücke, abgeholt. von Name, die die die Der Der Adresse, wegen wegen Sperrmüll ihrer ihrer ihrer Art und Sperrigkeit Sperrigkeit ist ist am am tag in tag Abfuhr- Umfang nicht nicht nicht in die des Sperrmüllanmeldung: Express-Sperrmüll Mülltonne passen, - werden Wer Wer es es eilig eilig kostenlos hat! hat! nach schriftlicher Gut erhaltene oder telefonischer Möbel Express-sperrmüll werden Anmeldung gegebenenfalls Wer es und Angabe nach eilig von Rücksprache hat! Name, und Adresse, Fr: vom 8.00 Caritasverband Art und Umfang Uhroder in Sperrmülls die die bis bis 7.00 Mülltonne 7.00 Uhr Uhr herauszustellen. des Sperrmülls abgeholt. Emmaus Der Sperrmüll kostenlos abgeholt. ist am Abfuhrtag Adressen bis siehe 7.00 bitte Uhr herauszustellen. Seite 24! - Wer es eilig hat! schriftlicher abgeholt. passen, Der Sperrmüll werden kostenlos ist am Abfuhrtag bis 7.00 Uhr nach nach Innerhalb Innerhalb Telefon: von von 7 Tagen Tagen Express-Sperrmüll 500 gegen gegen 387Entgelt lt. lt. Entgeltfestlegung Entgeltfestlegung der der Stadt Stadt Krefeld. Krefeld. Innerhalb von 7 Tagen gegen Entgelt laut Entgeltfestlegung der Stadt Krefeld. oder oder herauszustellen. telefonischer Anmeldung und und Mo Mo - Do: Do: Uhr Uhr Innerhalb von 7 Tagen gegen Entgelt lt. Entgeltfestlegung der Stadt Krefeld. Angabe Gut erhaltene von von Name, Möbel Adresse, Art Art und und Umfang des des und und Fr: Fr: Uhr Uhr sperrmüllanmeldung: werden gegebenenfalls telefon: nach nach 582 Rücksprache 500 Mo Do: vom vom Caritasverband Uhr, Fr: oder oder Gut erhaltene Möbel werden gegebenenfalls nach Rücksprache vom Caritasverband Uhr Sperrmülls Emmaus Gut erhaltene abgeholt. Möbel Der Der Sperrmüll werden ist ist gegebenenfalls Die am am tag tag bis bis Uhr Uhr herauszustellen. Express-sperrmüll abgeholt. Adressen Wer siehe siehe bitte bitte eilig Seite Seite Abfuhr- Adressen nach Rücksprache finden Express-Sperrmüll Sie vom auf Caritasverband der Seite - Wer Wer 21! es es eilig eilig hat! hat! ELEKTRONIKSCHROTT kostenlos oder GETRENNT hat! 24! 24! oder Emmaus kostenlos abgeholt. Adresse siehe bitte Seite 24! ENTSORGEN Innerhalb Innerhalb von von 7 Tagen Tagen gegen gegen Entgelt Entgelt lt. lt. Entgeltfestlegung Entgeltfestlegung der der Stadt Stadt Krefeld. Krefeld. Innerhalb von 7 Tagen gegen Entgelt laut Entgeltfestlegung der Stadt Krefeld. Emmaus kostenlos abgeholt. Adressen siehe bitte Seite 24! Die nicht mehr benötigten Elektrogeräte werden im Was kommt wo hin? Gut ELEKTRONIKSCHROTT erhaltene Möbel werden gegebenenfalls nach nach Rücksprache vom vom Caritasverband oder oder Gut Rahmen erhaltene der Sperrmüllentsorgung, Möbel werden gegebenenfalls über den Wert- GETRENNT nach Rücksprache Im Rahmen der vom Sperrmüllabfuhr ENTSORGEN Caritasverband werden wie bisher Emmaus oder ELEKTRONIKSCHROTT stoffhof Emmaus und/oder kostenlos kostenlos abgeholt. das Schadstoffmobil, abgeholt. Adressen Adresse siehe siehe getrennt bitte bitte siehe Seite Seite GETRENNT bitte 24! 24! alle Seite Haushaltsgroßgeräte, 24! ENTSORGEN Kühlgeräte, Unterhaltungselektronik wo Die Die von nicht nicht den mehr mehr anderen benötigten Abfällen Elektrogeräte gesammelt. Die werden werden Sammlung nicht bzw. im im im Was Was Was kommt wo wo hin? hin? hin? und IT-Geräte entsorgt. Anmel- Rahmen Die der der mehr Abgabe Sperrmüllentsorgung, benötigten der Elektrogeräte über über über Elektrogeräte erfolgt den den den werden für Wertstoffhof Rahmen Krefelder und/oder das Bürger Sperrmüllentsorgung, ohne Wert- Im die Im Im Rahmen im Was dung der kommt bei der der sperrmüllabfuhr Sperrmüllabfuhr wo GSAK hin? unter der Rufnummer werden wie wie alle 500 bisher Haus ELEKTRONIKSCHROTT das das Schadstoffmobil, getrennt Zahlung eines über den Entgeltes getrennt von alle haltsgroßgeräte, Wert- GETRENNT alle alle haushaltsgroßgeräte, Haushaltsgroßgeräte, Kühlgeräte, Im Rahmen der Sperrmüllabfuhr ENTSORGEN Kühlgeräte, Unterhaltungselektro- Unterhal- den von von anderen werden wie bisher stoffhof oder den den einer anderen Abfällen und/oder Gebühr. Abfällen gesammelt. gesammelt. Die Sammlung Die Die lung Die lung Samm- bzw. nik tungselektronik und IT-Geräte und entsorgt. das Schadstoffmobil, werden getrennt im Was alle Das Schadstoffmobil und und It-Geräte Haushaltsgroßgeräte, (s. IT-Geräte Anmeldung entsorgt. S. 16 wo hin? Kühlgeräte, + 17) entsorgt. bei Anmeldung der nimmt Unterhaltungselektronik kommt bei bei GSAK Rufnummer IT-Geräte, dung Was Was dung der der Anmel- GSAK Abgabe Die von Welche nicht nicht bzw. bzw. der den Geräte mehr mehr Abgabe Elektrogeräte anderen benötigten fallen der der Abfällen unter Elektrogeräte erfolgt für die Elektrogeräte gesammelt. die neue erfolgt Krefelder Regelung? Die werden für für die die Bürger entsorgt. Anmel- Rahmen Krefelder ohne Zahlung bei unter Sammlung (Beispiele) bzw. im im Haushaltskleingeräte, der der unter wo wo GSAK der hin? hin? unter unter rufnummer 500. über den Wert- Im sperrmüllabfuhr und IT-Geräte Unterhaltungselektronik, der der Rufnummer der der Bürger eines Abgabe Sperrmüllentsorgung, ohne ohne Entgeltes Zahlung oder eines eines einer der Elektrogeräte über über erfolgt den den Entgeltes Gebühr. Das Schadstoffmobil schadstoffmobil (s. S ) nimmt It-Geräte, für Wertstoffhof oder die Im Im dung Rahmen bei der der der GSAK Sperrmüllabfuhr unter der Rufnummer werden wie wie 500 bisher Welche Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen das getrennt von alle haushaltsgroßgeräte, 387. oder Krefelder Haushaltsgroßgeräte: einer einer Geräte und/oder Gebühr. fallen unter die neue regelung? haushaltskleingeräte, Haushaltskleingeräte, Bürger ohne das das Waschmaschinen, Schadstoffmobil, Zahlung eines Entgeltes getrennt Elektroherde, den den Das alle entgegen, alle Das Schadstoffmobil Haushaltsgroßgeräte, jedoch keine (s. (s. S. S. Unterhaltungselektronik, Fernseher Kühlgeräte, + 17) 17) nimmt u. Monitore. Unterhaltungselektronik IT-Geräte, den (Beispiele) anderen Abfällen gesammelt. Die Sammlung bzw. und It-Geräte entsorgt. Anmeldung von von Welche oder einer Wäschetrockner Geräte anderen fallen Gebühr. Abfällen unter unter gesammelt. die die neue neue Regelung? leuchtstoffröhren Leuchtstoffröhren, Die Die lung lung (Beispiele) Waschmaschinen, jedoch gegen Samm- Haushaltskleingeräte, und LED- und Das Schadstoffmobil und und (s. IT-Geräte Unterhaltungselektronik, Energiesparlampen entgegen, ent- S ) entsorgt. nimmt IT-Geräte, dung dung Anmel- Abgabe haushaltsgroßgeräte: der Elektrogeräte erfolgt für die Krefelder Bürger Elektroherde, ohne Zahlung eines Entgeltes oder einer Gebühr. Das schadstoffmobil (s. S ) nimmt It-Geräte, Krefelder Haushaltsgroßgeräte: Wäschetrockner bei der GSAK unter der rufnummer Welche Kühlgeräte: bzw. bzw. Geräte Abgabe Kühlschränke, fallen der der unter Elektrogeräte Gefrierschränke, die neue erfolgt Regelung? für für Klimaanlagen Bürger ohne ohne Waschmaschinen, Zahlung eines eines Entgeltes Elektro- Am entgegen, Wertstoffhof die die Leuchtstoffröhren jedoch keine Fernseher keine Fernseher Haushaltskleingeräte, Am bei bei der der GSAK (siehe unter unter und und Monitore. Seite Unterhaltungselektronik, der der Energiesparlampen und Monitore. Rufnummer 15) der GSAK, Bruchfeld (Beispiele) Welche Geräte fallen unter die neue regelung? haushaltskleingeräte, Leuchtstoffröhren Eingang jedoch (siehe Idastraße, keine Seite Fernseher 15) der und können u. u. GSAK, Unterhaltungselektronik, Energiesparlampen die Monitore. Bruchfeld Kühlgeräte: Bürgerinnen oder oder herde, Haushaltsgroßgeräte: Unterhaltungselektronik, einer einer Wäschetrockner Kühlschränke, Gefrierschränke, Einfahrt Eingang Idastraße, können die Bürgerinnen und Bür- Gebühr. Waschmaschinen, IT-Geräte: Computer, Elektroherde, Drucker, Wäschetrockner Geräte Telefonanlagen, Kühlschränke, fallen unter unter Fernseher, Gefrierschränke, Das und Das entgegen, Schadstoffmobil Bürger jedoch alle Geräte keine (s. (s. Groß S. S. Fernseher und 17) 17) Klein nimmt u. Monitore. abgeben. IT-Geräte, (Beispiele) Klimaanlagen leuchtstoffröhren und Energiesparlampen entgegen, Welche Kühlgeräte: die die neue neue Videorecorder, Regelung? Klimaanlagen It-Geräte: hinaus ger Am Die Haushaltskleingeräte, Am alle Wertstoffhof Geräte Groß vollständige Liste (siehe und der Seite Seite Klein Unterhaltungselektronik, Geräte, 15) 15) abgeben. der der die unter GSAK, Darüber die feld feld Bruch- neuen Leuchtstoffröhren haushaltsgroßgeräte: Unterhaltungselektronik, Waschmaschinen, jedoch keine Fernseher Monitore. (Beispiele) Kühlgeräte: Hifi-Geräte, Radios Kühlschränke, Gefrierschränke, Klima- Am Regelungen Eingang können Idastraße, Elektrokleingeräte fallen, (siehe und und finden können Seite Energiesparlampen Elektroherde, Wäschetrockner Am Wertstoffhof (siehe Seite 15) 15) Sie die die in die der der auf Bürgerinnen im Stadthaus Elektro- Ener- Computer, Drucker, Telefonanlagen, Fernseher, GSAK, GSAK, der Internetseite entgegen, Bürger Bruchfeld Bruch- Haushaltsgroßgeräte: Unterhaltungselektronik, anlagen Gasentladungslampen: Waschmaschinen, Leuchtstoffröhren, IT-Geräte: Computer, und und aufgestellte feld Eingang der Stadt jedoch alle alle Idastraße, Krefeld: Geräte weiße keine Groß Tonne Fernseher und und gefüllt Klein werden. können u. u. Monitore. abgeben. Die Kühlgeräte: Videorecorder, Kühlschränke, Hifi-Geräte, Radios Gefrierschränke, Eingang vollständige Idastraße, Liste der können Geräte, die die Bürgerinnen unter die Bürgerinnen neuen und Bürgegelungen und alle Bürger Geräte fallen, Groß finden Geräte und Sie Groß Klein auf und der abgeben. Klein Internetseite abgeben. Darüber der Haushaltskleingeräte, Kühlgeräte: Hifi-Geräte, Radios Regiesparlampeherde, Drucker, Unterhaltungselektronik, Wäschetrockner Telefonanlagen, Fernseher, Videorecorder, Die Die vollständige Liste Liste der der Geräte, die die unter unter die die neueen neu- Gasentladungslampen: Klimaanlagen IT-Geräte: Computer, Drucker, Telefonanlagen, Kühlschränke, Staubsauger, Fernseher, Gefrierschränke, Videorecorder, Werkzeuge, Klimaanlagen Gasentladungslampen: Energiesparlampen Am Am Die Regelungen Wertstoffhof fallen, vollständige Liste (siehe finden der Seite Seite Geräte, 15) Sie 15) Sie der der auf auf die unter GSAK, der der seite seite Internet- die feld feld Bruch- Leuchtstoffröhren, Unterhaltungselektronik, It-Geräte: hinaus Stadt Krefeld: können Elektrokleingeräte in die im Stadthaus Die abfallberatung aufgestellte weiße der Stadt Tonne Krefeld gefüllt berät der werden. Sie Internet- gerne Die maschinen, Unterhaltungselektronik, neu- Spielzeuge: Hifi-Geräte, Radios Bohrmaschinen, Leuchtstoffröhren, Stichsägen, Ener- Energiesparlampen Drucker, Telefonanlagen, staubsauger, Fernseher, Werkzeuge, Nähen Regelungen Eingang der der Stadt Stadt Idastraße, Krefeld: fallen, finden können Sie die die auf Bürgerinnen haushaltskleingeräte, Computer, Gasentladungslampen: Mixer, Rasierapparate, Leuchtstoffröhren, IT-Geräte: elektrische Computer, Energiesparlampen Telefonanlagen, Staubsauger, Fernseher, Videorecorder, Werkzeuge, Die und und seite Die Bürger Abfallberatung Stadt alle alle Krefeld: Geräte der Groß Stadt und und Krefeld Klein abgeben. spielzeuge: berät Sie Videorecorder, Haushaltskleingeräte, Bohrmaschinen, Hifi-Geräte, Radios Stichsägen, Nähmaschinen, Gasentladungslampen: Spielzeuge: Mixer, Rasierapparate, elektrische gelungen fallen, finden Sie auf der Internetseite der Hifi-Geräte, vollständige unter der Rufnummer Liste der Geräte, die unter die neuen Re- Eisenbahnen Drucker, gerne vollständige unter der Liste Rufnummer Liste der der Geräte, die die 80. unter unter die die neueen neu- Haushaltskleingeräte, Radios Bohrmaschinen, Stichsägen, Näh- Nähmaschinen, Energiesparlampen Stadt Krefeld: Gasentladungslampen: Mixer, Rasierapparate, Die Staubsauger, Werkzeuge, Regelungen Entsorgung fallen, von finden Elektroschrott Sie Sie auf auf der der über seite Die seite Die Abfallberatung Internet- die Leuchtstoffröhren, Eisenbahnen Spielzeuge: Bohrmaschinen, Leuchtstoffröhren, elektrische Stichsägen, Ener- Energiesparlampen 14 restmülltonne Nähmaschinen, Die Entsorgung von Elektrogeräten gerne unter unter über der der die Rufnummer Restmülltonne ist verboten! der der Stadt Stadt Krefeld: ist verboten! der der Stadt Krefeld berät berät Sie Sie haushaltskleingeräte, Eisenbahnen staubsauger, Werkzeuge, Die abfallberatung der Stadt Krefeld berät Sie gerne spielzeuge: Bohrmaschinen, Mixer, Rasierapparate, Stichsägen, elektrische Nähmaschinen, Mixer, Rasierapparate, elektrische gerne unter der Rufnummer Spielzeuge: Bohrmaschinen, Stichsägen, Näh- Näh- Die Entsorgung von Elektroschrott über die Die Entsorgung von Elektrogeräten über die Restmülltonne ist ist unter Die Abfallberatung der Rufnummer der Stadt 80. Krefeld berät Sie Haushaltskleingeräte, Eisenbahnen Staubsauger, Werkzeuge, verboten!

18 EIN WEG GENÜGT GENüGt EIN WEG GENÜGT DER DER WERTSTOFFHOF WERTSTOFFHOF DER DER GSAK GSAK Was kann abgegeben werden? Was kann abgegeben werden? Diese Stoffe können von Privatleuten in haushaltsüblichen Diese Stoffe können Mengen von kostenlos Privatleuten am in Wertstoffhohaltsüblichen abgegeben Mengen werden: kostenlos am Wert- haus- stoffhof Elektroschrott abgegeben werden: Glas Elektroschrott und Naturkorken* Leichtstoffe/Grüner Verpackungen Glas und Naturkorken* für die Punkt Gelbe Tonne/Gelber Sack Papier/Pappe Leichtstoffe/Grüner Punkt Altkleider/Schuhe Papier/Pappe CD, Altkleider/Schuhe DVD, CD-Rom CD, Metall-/Eisenteile DVD, CD-Rom * Naturkorken können auch am Schadstoffmobil abgegeben werden. * Naturkorken können auch am Schadstoffmobil abgegeben werden. Für diese Stoffe ist ein Entgelt** zu zu entrich- entrichten: ten: Für diese Stoffe ist ein Entgelt** zu entrichten: Baumischabfälle Sperrmüll Baumischabfälle Metall-/Eisenteile Sperrmüll Restmüll Altreifen Metall-/Eisenteile unbehandeltes Altreifen Holz Bauschutt unbehandeltes Holz Grünabfälle Bauschutt (Info siehe Seite 8) Grünabfälle Restmüll (Info siehe Seite 8) ** Die exakten Entgelte werden nach Ratsbeschluss durch ** Die Entgelte werden nach Ratsbeschluss durch Aushang an der ** Aushang Die exakten an der Entgelte Wache der werden GSAK bekannt nach Ratsbeschluss gegeben. Wache der GSAK und unter durch bekannt Aushang gegeben. an der Wache der GSAK bekannt gegeben. Der Wertstoffhof ist vom Bruchfeld aus über die Der Idastraße Wertstoffhof zu erreichen! ist vom Bruchfeld aus über Haben die Idastraße Sie noch zu Fragen? erreichen! Öffnungszeiten des Wertstoffhofs: Mo-Do Öffnungszeiten : von des Wertstoffhofs: Uhr Fr Mo-Do : von von Uhr Uhr Telefon: Haben Sie 582 noch 180 Fragen? Sa Fr : von von Uhr Uhr Telefon: Rosenmontag, und Heiligabend und geschlossen, Silvester geschlossen. Silvester Sa von 9.00 von Uhr geöffnet. Uhr Nicht Rosenmontag, haushaltsübliche Heiligabend Mengen und können Silvester ebenfalls gegen geschlossen. Entgelt über über die GSAK die GSAK entsorgt entsorgt werden. werden. Informationen Nicht haushaltsübliche und Ansprechpartner Mengen können zu den ebenfalls Containerdiensten über GSAK finden entsorgt Sie auf werden. Seite 18. Informationen und Ansprechpartner zu den Containerdiensten finden Sie auf Seite 18. Annahmestelle für Baustellenabfälle Annahmestelle GfR remex für Baustellenabfälle Öffnungszeiten: GfR Bataverstraße remex 9 Öffnungszeiten: Mo Do: -Do: von Uhr Bataverstraße Telefon: 02151/ Mo Öffnungszeiten: Fr: - Do von Uhr Telefon: 02151/ Fr Mo - Do von von Uhr Uhr Fr von Uhr 15 15

19 Abbeizer, Altmedikamente, Autobatterien, Batterien, CD s, CD-Rom s, DVD s, Desinfektionsmittel, Elektrospielzeug, Energiesparlampen, Farben, Fotochemikalien, Haushaltskleingeräte, SCHADSTOFFSAMMLUNG/SONDERMÜLL schadstoffsammlung/sondermüll / SONDERMÜLL Holzschutzmittel, Klebstoffe, Lacke, Laugen, Leuchtstoffröhren, Lösungsmittel, Pflanzenschutzmittel, Säuren, Reinigungsmittel, Spraydosen, Chemikalien aus dem Hobbybereich, PU-Spraydosen. DIE GSAK SCHADSTOFF-ANNAHMESTELLE Energiesparlampen und Leuchtstoffröhren enthalten Quecksilber! SCHADSTOFFSAMMLUNG / SONDERMÜLL Diese Sammelstelle Öffnungszeiten gefährlichen bei Schadstoffannahmestelle: der GSAK, Krefeld-Linn, Einfahrt: Idastraße SCHADSTOFFSAMMLUNG Abfälle können / SONDERMÜLL nur an der Schadstoffannahmestelle abgegeben werden: Altöl, Öffnungszeiten Mo. - Do. Feuerlöscher, ganzjährig: , Haushaltsgroßgeräte, Fr Mo-Do Uhr Uhr DIE GSAK SCHADSTOFF-ANNAHMESTELLE Fr Kühlgeräte. Annahme Samstags von von Feuerlöschern Uhr. gegen Entgelt Uhr DIE GSAK SCHADSTOFF-ANNAHMESTELLE Außerdem Am (Rosenmontag), Diese gefährlichen hat in 2008 Abfälle die können Schadstoffannahmestelle weder am Schadstoffmobil alle 14 Tage noch samstags an der Schadstoffannahmestelle Uhr geöffnet: z.b. 5.1., 19.1., 2.2., 16.2., 1.3., 15.3., usw. in den ungeraden Kalenderwochen Außerdem am (Hl. hat Abend) in von und die Schadstoffannahmestelle alle 14 Tage samstags in den ungeraden Sammelstelle Kalenderwochen abgegeben (Silvester) bei von werden: der 9.00 GSAK, bis Krefeld-Linn, Uhr geöffnet: Einfahrt: z.b.: Idastraße 3.1., 17.1., 31.1., 14.2., 28.2, 14.3., usw. Am 4.2. (Rosenmontag), (Hl. Abend) und (Silvester) ist die Schadstoffannahme- Am 23.2.(Rosenmontag), am (Hl. Abend) und an Silvester (31.12.) ist die Schadstoffannah- Sammelstelle ist die Schadstoffannahmestelle geschlossen. bei der GSAK, Krefeld-Linn, geschlossen. Einfahrt: Idastraße Asbest, Öffnungszeiten mestelle Campinggasflaschen, geschlossen. Explosionsstoffe, Munition, radioaktive Substanzen u. ä. ganzjährig: Mo-Do Uhr Entsorgungsberatung unter Tel: Diese Öffnungszeiten gefährlichen ganzjährig: Abfälle können Fr Mo-Do am 9.00 Schadstoffmobil Uhr und an der Schadstoffannahmestelle abgegeben werden: Fr Uhr Gefährliche Abfälle werden an am der Schadstoffmobil Schadstoffannahmestelle und an der Schadstoffannahmestelle von privaten Anlieferern kostenfrei von priva-iten haushaltsüblichen Anlieferern kostenfrei Mengen, in bis haushaltsüblichen bis ca. ca kg, kg, angenommen. Mengen, bis Gewerbliche ca. 25 kg, angenommen. Anlieferungen sind Gewerb- sind kosten- Außerdem hat in 2008 die Schadstoffannahmestelle alle 14 Tage samstags in den ungeraden in Abbeizer, Kalenderwochen Altmedikamente, von Autobatterien, Uhr geöffnet: Batterien, z.b. 5.1., CD s, 19.1., CD-Rom s, 2.2., 16.2., DVD s, 1.3., 15.3., Desinfektionsmittel, Am 4.2. Elektrospielzeug, (Rosenmontag), Energiesparlampen, (Hl. Abend) und Farben, Fotochemikalien, (Silvester) ist die Haushaltskleingeräte, Schadstoffannahme- Kalenderwochen - Einfahrt Idastraße von angenommen Uhr geöffnet: z.b. 5.1., 19.1., 2.2., 16.2., 1.3., 15.3., usw usw. Außerdem und hat werden in 2008 grundsätzlich die Schadstoffannahmestelle nur an der Sammelstelle alle 14 bei Tage der samstags GSAK in Krefeld-Linn, den ungeraden liche kostenpflichtig Anlieferungen und werden sind kostenpflichtig grundsätzlich und nur werden an der Sammelstelle grundsätzlich bei nur der an der GSAK Sammelstelle Krefeld-Linn, Bruch- bei der Bruchfeld GSAK Einfahrt Krefeld-Linn, Idastraße Bruchfeld angenommen. Einfahrt Idastraße angenommen. Holzschutzmittel, stelle Am 4.2. geschlossen. (Rosenmontag), Klebstoffe, Lacke, (Hl. Laugen, Abend) und Leuchtstoffröhren, (Silvester) Lösungsmittel, ist die Schadstoffannahmestelle geschlossen. Säuren, Reinigungsmittel, 582 Spraydosen, 180 Chemikalien aus dem Hobbybereich, PU-Spray- Pflanzenschutzmittel, Info-Telefonnummer: dosen. Diese gefährlichen Abfälle können am Schadstoffmobil und an der Schadstoffannahmestelle abgegeben 16 Diese gefährlichen werden: Abfälle können am Schadstoffmobil und an der Schadstoffannahmestelle Energiesparlampen abgegeben werden: und Leuchtstoffröhren enthalten Quecksilber! Abbeizer, Altmedikamente, Autobatterien, Batterien, CD s, CD-Rom s, DVD s, Desinfektionsmittel, Abbeizer, Diese gefährlichen Elektrospielzeug, Altmedikamente, Abfälle Energiesparlampen, können Autobatterien, nur an der Batterien, Schadstoffannahmestelle Farben, CDs, CD s, Fotochemikalien, CD-Roms CD-Rom s, und abgegeben DVD s, DVDs, Haushaltskleingeräte, Desinfektions- werden: Holzschutzmittel, Elektrospielzeug, Klebstoffe, Energiesparlampen, Lacke, Laugen, Leuchtstoffröhren, Farben, Fotochemikalien, Lösungsmittel, Haushaltskleingeräte, Pflanzenschutz- Altöl, Holzschutzmittel, Holzschutzmittel, Feuerlöscher, Säuren, Reinigungsmittel, Klebstoffe, Klebstoffe, Haushaltsgroßgeräte, Lacke, Lacke, Spraydosen, Laugen, Laugen, Kühlgeräte. Leuchtstoffröhren, LED-Lampen, Chemikalien Leuchtstoffröhren, aus Lösungsmittel, dem Hobbybereich, Pflanzenschutzmittel, Säuren, von Feuerlöschern Reinigungsmittel, gegen Spraydosen, Entgelt. Chemikalien aus dem Hobbybereich, PU-Spray- Lösungsmittel, PU-Spraydosen. Annahme Pflanzenschutzmittel, Säuren, Reinigungsmittel, Spraydosen, Chemikalien aus dem Hobbybereich, PU-Spraydosen. dosen. Diese Energiesparlampen gefährlichen Abfälle und Leuchtstoffröhren können weder am enthalten Schadstoffmobil Quecksilber! noch an der Schadstoffannahmestelle Energiesparlampen abgegeben werden: und Leuchtstoffröhren enthalten Quecksilber! Diese gefährlichen Abfälle können nur an der Schadstoffannahmestelle abgegeben werden: 01_Innenteil_0611.indd :45:41 Uhr Folgende Asbest, Diese gefährlichen Campinggasflaschen, Abfälle können Explosionsstoffe, nur nur an an der der Schadstoffannahmestelle Munition, radioaktive Substanzen abgegeben u. ä. werden: Entsorgungsberatung Altöl, Feuerlöscher, Haushaltsgroßgeräte, unter Tel: Kühlgeräte, Fernseher und Monitore. Altöl, Annahme Feuerlöscher, von Feuerlöschern Haushaltsgroßgeräte, gegen Entgelt. Kühlgeräte, Fernseher und Monitore. Gefährliche Annahme von Abfälle Feuerlöschern werden an gegen der Schadstoffannahmestelle Entgelt. von privaten Anlieferern kostenfrei in haushaltsüblichen Diese gefährlichen Mengen, Abfälle können bis ca. weder 25 kg, am angenommen. Schadstoffmobil Gewerbliche noch an Anlieferungen der Schadstoffannahmestelle abgegeben gefährlichen und werden werden: Abfälle grundsätzlich können weder nur an am der Schadstoffmobil Sammelstelle bei noch der an GSAK der in Schadstoffannahme- Krefeld-Linn, Bruch- sind kostenpflichtig Diese feld stelle - Einfahrt abgegeben Idastraße werden: - angenommen. Asbest, Campinggasflaschen, Explosionsstoffe, Munition, radioaktive Substanzen u. ä. Entsorgungsberatung Asbest, Info-Telefonnummer: Campinggasflaschen, unter Tel: Explosionsstoffe, Munition, radioaktive Substanzen u. ä. Entsorgungsberatung unter Tel: Gefährliche 16 Abfälle werden an der Schadstoffannahmestelle von privaten Anlieferern kostenfrei in Gefährliche haushaltsüblichen Abfälle Mengen, werden an bis der ca. Schadstoffannahmestelle 25 kg, angenommen. Gewerbliche von privaten Anlieferungen Anlieferern kostenfrei sind kosten- in

20 SCHADSTOFFMOBIL DER GSAK DAS SCHADSTOFFMOBIL Standort des Schadstoffmobils Uhrzeit Februar April Inrath Hummelwiese/Festplatz Forstwald Hermann-Schumacher-Str. Gartenstadt Insterburger Platz KR-West Am Eisstadion/Parkplatz-Rittbergerhalle KR-Mitte Weggenhofstr., Marktplatz Hüls Auf dem Graben, Kirmesplatz Hüls 2 Auf dem Graben, Kirmesplatz Uerdingen Am Röttgen Benrad Kaldenkirchener Str. Oppum Hans-Böckler-Platz Bockum Parkplatz am Badezentrum KR-Süd Virchowstr., Fabrik Heeder, Parkplatz KR-Mitte Dionysiusplatz, Kirche Verberg Heyenbaumstr., ehem. Post Traar Moerser Landstr./Elfrather Mühle, Festplatz Fischeln Marienplatz Fischeln 2 Marienplatz Gellep-Stratum Römerstr. Elfrath Honschaft-Rath-Platz KR-Ost Sprödentalplatz/Uerdinger Str. 9:30-11:30 9:30-11:30 14:30-16:30 9:30-11:30 14:30-16:30 9:30-11:30 14:30-16: :30 9:30-11:30 9:30-11:30 14:30-16:30 9:30-11:30 14:30-16:30 9:30-11:30 14:30-16:30 9:30-11:30 9:30-11: :30 9:30-11: :30 9:30-11:30 14:30-16:30 DI 03. Feb DO 19. Feb DI 03. Feb DO 05. Feb DO 19. Feb FR 06. Feb DO 26. Feb DO 12. Feb DI 10. Feb DO 12. Feb DI 10. Feb DI 17. Feb DO 05. Feb DI 17. Feb FR 20. Feb FR 27. Feb DO 26. Feb DI 24. Feb DI 24. Feb DI 07. Apr DO 30. Apr DI 07. Apr DO 09. Apr DO 23. Apr FR 17. Apr DO 16. Apr DI 14. Apr DO 16. Apr DI 14. Apr DI 21. Apr DO 09. Apr DO 23. Apr FR 24. Apr FR 10. Apr DI 21. Apr DO 30. Apr DI 28. Apr DI 28. Apr Standort des Schadstoffmobils Uhrzeit August November Inrath Hummelwiese/Festplatz Forstwald Hermann-Schumacher-Str. Gartenstadt Insterburger Platz KR-West Am Eisstadion/Parkplatz-Rittbergerhalle KR-Mitte Weggenhofstr., Marktplatz Hüls Auf dem Graben, Kirmesplatz Hüls 2 Auf dem Graben, Kirmesplatz Uerdingen Am Röttgen Benrad Kaldenkirchener Str. Oppum Hans-Böckler-Platz Bockum Parkplatz am Badezentrum KR-Süd Virchowstr., Fabrik Heeder, Parkplatz KR-Mitte Dionysiusplatz, Kirche Verberg Heyenbaumstr., ehem. Post Traar Moerser Landstr./Elfrather Mühle, Festplatz Fischeln Marienplatz Fischeln 2 Marienplatz Gellep-Stratum Römerstr. Elfrath Honschaft-Rath-Platz KR-Ost Sprödentalplatz/Uerdinger Str. 9:30-11:30 9:30-11:30 14:30-16:30 9:30-11:30 14:30-16:30 9:30-11:30 14:30-16: :30 9:30-11:30 9:30-11:30 14:30-16:30 9:30-11:30 14:30-16:30 9:30-11:30 9:30-11:30 9:30-11: : :30 9:30-11:30 14:30-16:30 DI 04. Aug DO 27. Aug DI 25. Aug DO 06. Aug DO 20. Aug FR 07. Aug DI 18. Aug DO 13. Aug DI 11. Aug DO 13. Aug DI 11. Aug DI 18. Aug DO 06. Aug DO 20. Aug FR 21. Aug FR 14. Aug DO 27. Aug DI 25. Aug DI 04. Aug DI 03. Nov DO 26. Nov DI 03. Nov DO 05. Nov DO 19. Nov FR 13. Nov DO 12. Nov DI 10. Nov DO 12. Nov DI 10. Nov DI 17. Nov DO 05. Nov DO 19. Nov FR 20. Nov FR 06. Nov DI 17. Nov DO 26. Nov DI 24. Nov DI 24. Nov 17

21 DIE EGK DER HEISSE TIPP DIE MÜLLVERBRENNUNGSANLAGE DER EGK Was kann angeliefert werden? Sperrmüll (brennbar) Die Anlieferung von behandeltem Holz über 1 m 3 (Decken, Böden, Gartenzäune, usw.) kann nur nach telefonischer Absprache mit der EGK erfolgen. Weitere Fragen zu diesen, aber auch zu nicht genannten Abfällen, beantwortet man Ihnen gerne unter folgenden Rufnummern: Was kann NICHT angeliefert werden? Abbeizer, Altöl, Altreifen, Bauschutt, Batterien, Farben, Kacheln, Lacke, Leuchtstoffröhren, Steine, Elektroschrott (Kühlschränke, Waschmaschinen, Fernseher etc.), Schadstoffe, Chemikalien etc. Abfallannahme: / / Öffentlichkeitsarbeit: / Zentrale: / Internet: Die Müllverbrennungsanlage (MKVA) kann auch von Privatleuten zur Sperrmüllentsorgung genutzt werden. Die Entsorgung ist entgeltpflichtig. Die genauen Preise entnehmen Sie bitte unserer Internetseite: Die Anlage befindet sich in Krefeld auf der Parkstraße 234 direkt am Elfrather See. Anlieferungen sind zu den Öffnungszeiten der MKVA möglich: Mo. - Fr. von Uhr und Sa. von Uhr 18

22 T (0,09 / Min. SNT) Alles könner* * Entsorgung ist unser Ding! Wir helfen bei Ihrem Projekt und liefern z.b. Container und Sanitäranlagen. 19

23 LOGISTIK AUS EINER HAND Das traditionsreiche Unternehmen Rhenus zählt mit einem Jahresumsatz von 4,1 Mrd. Euro zu den weltweit führenden Anbietern ganzheitlicher logistischer Dienstleistungen. Mit mehr als Beschäftigten sowie einem Netzwerk von 390 Standorten realisiert die Rhenus-Gruppe umfassende und innovative Konzepte für ihre Kunden. Rhenus bietet neben den Bereichen Contract Logistics, Freight Logistics, Port Logistics und Public Transport kundenspezifische Lösungen für spezielle Branchen und optimiert damit den gesamten Logistikprozess auf Basis individueller Wünsche. RECYCLING Seit 2011 sind wir auch in Ihrer Stadt tätig: Wir stellen Container für Altglassammlung und bereiten das gesammelte Altglas auf. Rhenus Recycling GmbH Ostuferstr Essen Tel: Fax:

24 WICHTIGE TELEFONNUMMERN UND ADRESSEN Fachbereich Umwelt: Infos zur An-, Um- und Abmeldung von Grauen/Roten Tonnen und Braunen und Blauen Tonnen Sprechzeiten Mo. - Fr.: Mo. + Mi.: Do.: Abfallberatung für Haushalte Abfallberatung für Gewerbe und Industrie Straßenreinigung Wilde Müllablagerungen GSAK: Zentrale Abfallsammlung / Müllabfuhr /149 Sperrmüllanmeldung Containerdienst/Straßenreinigung /161 Winterdienst /161 Bürgertelefon Entrümpelungen (Standort Service Plus) Sauber-Line Wertstoffhof/Schadstoffentsorgung EGK: Müllverbrennungsanlage Borchers Kreislaufwirtschaft: Gelbe Tonne/Gelber Sack Rhenus GmbH: Glassammlung/-container kostenfreie Rufnummer Stadt Krefeld Fachbereich Umwelt Elbestraße Krefeld Fax: Abfall- und Umweltberatung der Verbraucherzentrale Krefeld Tel.: 02151/ oder 02151/ Ansprechpartner für gut erhaltene Gebrauchtmöbel und Haushaltsauflösungen Caritas fairkauf Möbel-Laden Weyerhofstraße 28 / Ecke Hülser Straße Krefeld Tel.: 02151/ Mail: Caritas-Service Wohnungsauflösung und Entrümpelung Tel.: 02151/ Mail: Emmaus Gemeinschaft Krefeld e.v. Peter-Lauten-Str Krefeld Tel.: 02151/ EGK Parkstraße Krefeld Fax GSAK Bruchfeld Krefeld Fax Borchers Kreislaufwirtschaft GmbH: Hansestr Borken Fax 02861/ Rhenus Recycling GmbH Ostuferstr Essen Fax +49 (0)

25 XXXX XXXX Herausgeber: Stadt Krefeld, Der Oberbürgermeister, Fachbereich Umwelt

26 XXXX XXXX Herausgeber: Stadt Krefeld, Der Oberbürgermeister, Fachbereich Umwelt

27 STRASSENVERZEICHNIS NEUE BEZIRKSEINTEILUNG Auf den folgenden Seiten finden Sie Ihr Straßenverzeichnis. Bitte übertragen Sie den Bezirks- BUCHSTABEN und die Bezirks-ZAHLEN Ihrer Straße auf den ausklappbaren Entsorgungskalender der letzten Seite. Der Bezirks-BUCHSTABE gilt ausschließlich für die Braune Tonne, die Bezirks- ZAHLEN gelten für die Blaue Tonne, den orangen Sack und die Gelbe Tonne/ den Gelben Sack. Es ist möglich, dass sich Ihre Bezirkseinteilung bei der Braunen Tonne, der Blauen Tonne, dem Orangenen Sack und/oder der Gelben Tonne/Gelber Sack geändert hat. Bitte überprüfen Sie Ihre Bezirkseinteilungen! Die 14-tägliche Leerung der Braunen Tonne sowie der Gelben Tonne und des Gelben Sackes bleibt für 2015 unverändert. Die Blaue Tonne, der Blaue Container, sowie der Orange Sack, werden weiterhin in einem 4-wöchentlichen Leerungsrhythmus abgefahren. Hinweis: Die Bezirkseinteilungen gelten seit dem auch für die gelben l-Container! Weiterhin wurde von der Stadt Krefeld festgelegt, dass in bestimmten Bezirken die Abfuhr der Restmülltonne und der Biotonne als Mannschaftstransport (MT) durchgeführt wird, das bedeutet, dass die Mannschaften der Abfuhrfahrzeuge die Tonnen zur Leerung holen und zurückstellen. Die Straßen, die dem Mannschaftstransport unterliegen, sind im Straßenverzeichnis rot gedruckt, z.b.: Alexanderplatz A. Für alle anderen Straßen gilt der Benutzertransport (BT), das heißt, dass die Bürgerinnen und Bürger ihre Tonnen selbst am Abfuhrtag zur Abfuhr bereitstellen. 24

28 STRASSENVERZEICHNIS KREFELD A Bitte übertragen Sie den Bezirksbuchstaben und die Bezirkszahlen Ihrer Straße auf den ausklappbaren Entsorgungskalender auf der letzten Seite. Abelshofweg B Ackerstraße H Adamsgäßchen A Adlerstraße F Adolf-Dembach-Straße C Adolfstraße A Ahornstraße C Akazienstraße D Albert-Schweitzer-Straße C Albert-Steeger-Straße C Albrechtplatz F Aldekerker Straße F Alexanderplatz A Alexanderstraße A Allensteiner Straße C Alt Bockum I I Alt Bockum II I Alt-Grundend B Alte Flur F Alte Friedhofstraße C Alte Gladbacher Straße von Roßstr. bis Heideckstr. ( 1/2 bis 40/49 ) F Alte Gladbacher Straße von Heideckstr. bis Ende ( 81/100 bis Ende ) G Alte Kemmerhofstraße D Alte Kempener Landstraße E Alte Krefelder Straße von Niederstr. bis Lange Str. ( 1/2-56/83 ) C Alte Krefelder Straße von Lange Str. bis Uerdinger Str. ( 58/93 bis Ende ) I Alte Landstraße J Alte Linner Straße von Dießemerstr. bis Vereinsstr. ( 1/2-38/39 ) F Alte Linner Straße von Vereinsstr. bis Ende ( 41/42 bis Ende ) F Alte Neusser Straße B Alte Rather Straße D Alte Rheinbabenstraße C Alte Untergath F Alter Deutscher Ring von Gerberstr. bis Alexanderstr. ( 1-51 ) A Alter Deutscher Ring von Alexanderstr. bis Ende ( 61 - Ende ) A Alter Schulweg C Altmühlenfeld von Stadtpark Fischeln bis Kimplerstraße ( 176 / ) G Altmühlenfeld von Kimplerstr bis Ende ( 194/205 bis Ende ) B Am Baackeshof G Am Badezentrum I Am Bahnhofplatz C Am Barmannshof D Am Baumhof J Am Beckshof J Am Behringshof G Am Bellershof H Am Böttershof C Am Brustert J Am Canisiusplatz E Am Castell C Am Dorfgraben H Am Dreifaltigkeitskloster G Am Dürerheim D Am Egelsberg D Am Eichenkamp D Am Eickerhof I Am Eisstadion E Am Engelshof E Am Feierabend F Am Fischerhof B Am Flohbusch D Am Flöthbach J Am Frangenhof B Am Friedhof B Am Fruhenhof J Am Gatherweg C Am Germannshof B Am Gobbershof E Am Hafenkopf C Am Hagelkreuz J Am Hauptbahnhof A Am Hauserhof E Am Heckerhof von Auf dem Kamp bis Buschstr. ( 1/2-11/14 ) I Am Heckerhof von Buschstr. bis Ende ( 22/25 - Ende ) I Am Heesbusch C Am Herbertzhof H Am Himmeshof E Am Hirschsprung H Am Hohen Haus A Am Hohen Weg C Am Holderspfad C Am Holzbruch D Am Jägerhaus J Am Kalvarienberg C Am Kapuzinerkloster E Am Kempschen Weg E Am Kiesenrott D Am Kinderhort F Am Kleckers J Am Königshof G Am Königspark J Am Konnertzfeld von Op de Pley bis Ferlingsweg ( 1/2-3 ) F Am Konnertzfeld von Ferlingsweg bis Ende ( 4/5 - Ende ) F

Satzung. über die Straßenreinigung in der Stadt Attendorn (Straßenreinigungssatzung) vom 06.12.1996. 1 Allgemeines

Satzung. über die Straßenreinigung in der Stadt Attendorn (Straßenreinigungssatzung) vom 06.12.1996. 1 Allgemeines Satzung 6 2 / 1 über die Straßenreinigung in der Stadt Attendorn (Straßenreinigungssatzung) vom 06.12.1996 1 Allgemeines (1) Die Stadt Attendorn betreibt die Reinigung der dem öffentlichen Verkehr gewidmeten

Mehr

Wertstoffhof oder Sperrmüllservice. Sie kommen zu uns oder wir zu Ihnen.

Wertstoffhof oder Sperrmüllservice. Sie kommen zu uns oder wir zu Ihnen. Wertstoffhof oder Sperrmüllservice. Sie kommen zu uns oder wir zu Ihnen. Einfach hin und sofort weg: selbst entsorgen im Wertstoffhof. Wertstoffhöfe in Ihrer Nähe. Alles muss raus, und das am liebsten

Mehr

1 Allgemeines. (3) Ist das Grundstück mit einem Erbbaurecht belastet, so tritt an die Stelle des Eigentümers der Erbbauberechtigte.

1 Allgemeines. (3) Ist das Grundstück mit einem Erbbaurecht belastet, so tritt an die Stelle des Eigentümers der Erbbauberechtigte. Satzung über die Straßenreinigung und die Erhebung von Straßenreinigungsgebühren (Straßenreinigungs- und Gebührensatzung) in der Stadt Waldbröl vom 17.12.2004 Aufgrund von 7 der Gemeindeordnung für das

Mehr

Straßenreinigungs- und Gebührensatzung 60.7

Straßenreinigungs- und Gebührensatzung 60.7 Straßenreinigungs- und Gebührensatzung 60.7 Satzung der Stadt Monheim am Rhein über die Straßenreinigung und die Erhebung von Straßenreinigungsgebühren (Straßenreinigungs- und Gebührensatzung) vom 16.12.2008

Mehr

Satzung über die Reinigung der Straßen in der Gemeinde Groß Buchwald

Satzung über die Reinigung der Straßen in der Gemeinde Groß Buchwald Satzung über die Reinigung der Straßen in der Gemeinde Groß Buchwald Aufgrund der 4 und 17 (2) der Gemeindeordnung für Schleswig Holstein in der Fassung der Bekanntmachung vom 28. Februar 2003 (GVOB1.

Mehr

(3) Ist das Grundstück mit einem Erbbaurecht belastet, so tritt an die Stelle des Eigentümers der Erbbauberechtigte.

(3) Ist das Grundstück mit einem Erbbaurecht belastet, so tritt an die Stelle des Eigentümers der Erbbauberechtigte. Hinweis: Die im Internet veröffentlichte Satzung enthält alle Änderungen und ist auf dem Stand des Ratsbeschlusses vom 30.09.2010, veröffentlicht im Amtsblatt Nr. 21 vom 04.10.2010 Satzung über die Straßenreinigung

Mehr

Satzung über die Erhebung von Gebühren für die Abfallentsorgung im Landkreis Oldenburg vom 19.01.1995, zuletzt geändert am 17.12.

Satzung über die Erhebung von Gebühren für die Abfallentsorgung im Landkreis Oldenburg vom 19.01.1995, zuletzt geändert am 17.12. Satzung über die Erhebung von Gebühren für die Abfallentsorgung im Landkreis Oldenburg vom 19.01.1995, zuletzt geändert am 17.12.2013 Aufgrund der 5 und 7 der Nieders. Landkreisordnung (NLO) in der Fassung

Mehr

(4) Ist das Grundstück mit einem Erbbaurecht belastet, so tritt an die Stelle des Eigentümers der Erbbauberechtigte.

(4) Ist das Grundstück mit einem Erbbaurecht belastet, so tritt an die Stelle des Eigentümers der Erbbauberechtigte. 1 II-7-5 Satzung über die Straßenreinigung und Erhebung von Straßenreinigungsgebühren (Straßenreinigungs- und Gebührensatzung) der Stadt Warstein (SRS) vom 16.12.1999 in der Fassung der 10. Änderungssatzung

Mehr

Satzung über die Straßenreinigung und die Erhebung von Straßenreinigungsgebühren (Straßenreinigungs- und Gebührensatzung) vom 22.01.

Satzung über die Straßenreinigung und die Erhebung von Straßenreinigungsgebühren (Straßenreinigungs- und Gebührensatzung) vom 22.01. Satzung über die Straßenreinigung und die Erhebung von Straßenreinigungsgebühren (Straßenreinigungs- und Gebührensatzung) vom 22.01.2002 Aufgrund des 7 der Gemeindeordnung für das Land Nordrhein-Westfalen

Mehr

Mehr als nur Hausmüll

Mehr als nur Hausmüll ZERTIFIKAT 0272 Sammeln, Befördern, Lagern und Behandeln von Abfällen Mehr als nur Hausmüll Aktenvernichtung Mini-Container 1m 3 Groß-Container 7-34 m 3 Hol- u. Bringdienst Mobile Schadstoffsammlung Baum-

Mehr

FÜR JEDE ENTSORGUNG der PASSENDE BEHÄLTER.

FÜR JEDE ENTSORGUNG der PASSENDE BEHÄLTER. FÜR JEDE ENTSORGUNG der PASSENDE BEHÄLTER. Wir haben die passende Lösung für Sie: Tonnen, Container und Mulden für alle Arten von Abfällen. Von mini bis ganz groß. Für Industrie, Gewerbe und Haushalte.

Mehr

Wertschöpfung durch Technologie. Kompetenz in Abfallverwertung. Wertvolles erhalten

Wertschöpfung durch Technologie. Kompetenz in Abfallverwertung. Wertvolles erhalten Wertschöpfung durch Technologie. Kompetenz in Abfallverwertung. Wertvolles erhalten KORN weist den Weg in eine bessere Zukunft. Wie wir mit unserem Abfall umgehen, ist eines der dringlichsten Probleme

Mehr

Erfassungssysteme Vergleichende Analyse und Bewertung

Erfassungssysteme Vergleichende Analyse und Bewertung Erfassungssysteme Vergleichende Analyse und Bewertung Hamburg T.R.E.N.D 2013 Sven Winterberg Abteilungsleiter Zentrale Kundenberatung, Entsorgung und Vertrieb Inhalt 1. Die Stadtreinigung Hamburg (SRH)

Mehr

Was gehört in welche Tonne? Sortierhinweise für die kommunale Entsorgung über Mülltonnen

Was gehört in welche Tonne? Sortierhinweise für die kommunale Entsorgung über Mülltonnen Was gehört in welche Tonne? Sortierhinweise für die kommunale Entsorgung über Mülltonnen In den Kommunen werden alle Abfälle getrennt gesammelt und entsorgt. Restmüll, Bioabfälle und Papier werden über

Mehr

Abfallsatzung der Stadt Görlitz. 1 - Zielsetzung und Aufgabe

Abfallsatzung der Stadt Görlitz. 1 - Zielsetzung und Aufgabe Auf der Grundlage der 13 15 des Gesetzes zur Förderung der Kreislaufwirtschaft und Sicherung der umweltverträglichen Beseitigung von Abfällen (Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz KrW/AbfG) vom 27.September

Mehr

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Ihre Meinung ist uns wichtig! Ihre Meinung ist uns wichtig! Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Kundinnen und Kunden, vielleicht haben Sie bereits der lokalen Presse entnommen, dass der Landkreis Stade eine Befragung der Kunden

Mehr

ELEKTRO- UND ELEKTRONIK- ALTGERÄTE

ELEKTRO- UND ELEKTRONIK- ALTGERÄTE ELEKTRO- UND ELEKTRONIK- ALTGERÄTE EINFACH UND SICHER ENTSORGEN Ihr Ratgeber vom ASN Abfallwirtschaftsbetrieb Stadt Nürnberg VERMEIDUNG VERWERTUNG BESEITIGUNG HÖCHSTLEISTUNGEN FÜR IHREN ABFALL www.asn.nuernberg.de

Mehr

Müllräume und Müllbehälter-Standplätze Vorschriften und Hinweise Stand: Januar 2011

Müllräume und Müllbehälter-Standplätze Vorschriften und Hinweise Stand: Januar 2011 Abfallwirtschaftsbetrieb München Verwaltung und Recht Georg-Brauchle-Ring 29 80992 München Müllräume und Müllbehälter-Standplätze Vorschriften und Hinweise Stand: Januar 2011 Die wichtigsten Kriterien

Mehr

Recycling-Offensive und Rohstoffwirtschaft in Hamburg

Recycling-Offensive und Rohstoffwirtschaft in Hamburg Recycling-Offensive und Rohstoffwirtschaft in Hamburg 3. April 2014 Prof. Dr. Rüdiger Siechau Sprecher der Geschäftsführung der SRH Inhalt 1. Kurzporträt Stadtreinigung Hamburg (SRH) 2. Klima- und Ressourcenschutz

Mehr

Satzung über die Reinigung öffentlicher Straßen der Ortsgemeinde Weisel vom 18.11.2002

Satzung über die Reinigung öffentlicher Straßen der Ortsgemeinde Weisel vom 18.11.2002 Satzung über die Reinigung öffentlicher Straßen der Ortsgemeinde Weisel vom 18.11.2002 Der Gemeinderat Weisel hat auf Grund des 24 der Gemeindeordnung (GemO) in Verbindung mit 17 des Landesstraßengesetzes

Mehr

Steuern, Preise und Gebühren. In München werden folgende Steuerhebesätze angewandt:

Steuern, Preise und Gebühren. In München werden folgende Steuerhebesätze angewandt: Standortinfo Februar 2015 Steuern, Preise und Gebühren - Realsteuer-Hebesätze...1 - Internet über Glasfasernetzwerk...2 - M-Wasser...2 - Freie Wahl der Strom- und Gasanbieter...3 - M-Strom...4 - M-Erdgas...4

Mehr

Neue Abfallordnung per 2007

Neue Abfallordnung per 2007 Neue Abfallordnung per 2007 Sie haben die Wahl Im Kanton Obwalden wird der Siedlungsabfall ab 1. Januar 2007 verursachergerecht entsorgt. Das heisst für alle: Wer wenig brennbaren Abfall produziert, bezahlt

Mehr

- Abfallgebührensatzung -

- Abfallgebührensatzung - 1 Satzung des Landkreises Schmalkalden-Meiningen über die Erhebung von Benutzungsgebühren für die Abfallentsorgung - Abfallgebührensatzung - Aufgrund der 1,2,10 und 12 des Thüringer Kommunalabgabengesetzes

Mehr

Liebe Rümlangerinnen und Rümlanger

Liebe Rümlangerinnen und Rümlanger Recycling 2015 Liebe Rümlangerinnen und Rümlanger Die vorliegende Recyclingbroschüre informiert Sie über das richtige Entsorgen von Abfällen in der Gemeinde Rümlang. In dieser jährlich verschickten Recyclingbroschüre

Mehr

V E R O R D N UN G. 1 Müllabfuhr durch die Gemeinde

V E R O R D N UN G. 1 Müllabfuhr durch die Gemeinde M a r k t g e m e i n d e G r e i f e n b u r g 9761 Greifenburg, Hauptstraße Nr. 240 UID Nr.: ATU59363735, Gemeindekennziffer: 20609, DVR 0004855 Tel.: 04712-216-DW 10, Fax.: 04712-216-30, e-mail: greifenburg@ktn.gde.at

Mehr

Herausforderung Bioabfall Ein-Blick in den Zürisack

Herausforderung Bioabfall Ein-Blick in den Zürisack Herausforderung Bioabfall Ein-Blick in den Zürisack Niels Michel Fachleitung Prävention UZH Zürich Zentrum, 5. März 2013 ERZ Entsorgung + Recycling Zürich I Überblick - ERZ Entsorgung + Recycling Zürich

Mehr

Straßenreinigungs- und sicherungsvo 230. Stadtrecht

Straßenreinigungs- und sicherungsvo 230. Stadtrecht Straßenreinigungs- und sicherungsvo 230 Landeshauptstadt München Stadtrecht Verordnung über die Reinigung und Sicherung der öffentlichen Wege, Straßen und Plätze der Landeshauptstadt München (Straßenreinigungs-

Mehr

Informationen für das erste Semester

Informationen für das erste Semester Informationen für das erste Semester Mitzubringen sind für das nächste Mal: Euer neues Skizzenbuch mit dem aus dem Internet heruntergeladenem Label. Nicht handschriftlich ausfüllen, sondern nur mit dem

Mehr

Satzung über die Reinigung öffentlicher Straßen der Ortsgemeinde Burgen vom 18.03.2003

Satzung über die Reinigung öffentlicher Straßen der Ortsgemeinde Burgen vom 18.03.2003 Satzung über die Reinigung öffentlicher Straßen der Ortsgemeinde Burgen vom 18.03.2003 Der Gemeinderat Burgen hat am 17.03.2003 auf Grund des 24 der Gemeindeordnung (GemO) in Verbindung mit 17 des Landesstraßengesetzes

Mehr

Satzung. 1 Grundsatz. (4) Für die in dieser Satzung verwendeten Begriffe sind die Definitionen in der Anlage 2 verbindlich. 2 Abfallvermeidung

Satzung. 1 Grundsatz. (4) Für die in dieser Satzung verwendeten Begriffe sind die Definitionen in der Anlage 2 verbindlich. 2 Abfallvermeidung Satzung Gültig ab 01. Juni 2005 zur Förderung der Kreislaufwirtschaft und Sicherung der umweltverträglichen Beseitigung von Abfällen im Landkreis Nordhausen (Kreislaufwirtschafts- und Abfallsatzung -KrW-/AbfS-)

Mehr

Ausführungsbestimmungen zum Reglement Abfallbewirtschaftung

Ausführungsbestimmungen zum Reglement Abfallbewirtschaftung GEMEINDE WÜNNEWIL-FLAMATT Ausführungsbestimmungen zum Reglement Abfallbewirtschaftung Inkraftsetzung: 1. Januar 2010 K:\10_Intern-Speziell\103_Reglemente\10.03.01_Abfallreglement\Ausführungsbestimmungen_Abfallreglement.doc

Mehr

Satzung über die Reinigung öffentlicher Straßen der Ortsgemeinde Waldleiningen vom 14. 12. 2000

Satzung über die Reinigung öffentlicher Straßen der Ortsgemeinde Waldleiningen vom 14. 12. 2000 Satzung über die Reinigung öffentlicher Straßen der Ortsgemeinde Waldleiningen vom 14. 12. 2000 Auf Grund des 17 Landesstraßengesetz (LstrG) vom 01.08.1977 (GVBl. 1977 S. 273) in der zurzeit geltenden

Mehr

pflichtigen die Reinigung der von der Mehrheit der Reinigungspflichtigen zu reinigenden Straßenfläche verlangen. 2 Gegenstand der Reinigungspflicht

pflichtigen die Reinigung der von der Mehrheit der Reinigungspflichtigen zu reinigenden Straßenfläche verlangen. 2 Gegenstand der Reinigungspflicht Satzung über die Reinigung öffentlicher Straßen der Ortsgemeinde Harxheim vom 31.Mai 2000 in der Fassung der EURO-Anpassungssatzung vom 23. Oktober 2001 Der Gemeinderat hat auf Grund des 24 der Gemeindeordnung

Mehr

Satzung über die Reinigung öffentlicher Straßen

Satzung über die Reinigung öffentlicher Straßen Satzung über die Reinigung öffentlicher Straßen der Gemeinde Oberotterbach vom 14. September 2000 Der Gemeinderat hat auf Grund des 24 der Gemeindeordnung (GemO) in Verbindung mit 17 des Landesstraßengesetzes

Mehr

Satzung der Ortsgemeinde Schwabenheim über die Reinigung öffentlicher Straßen vom 01.02.2008

Satzung der Ortsgemeinde Schwabenheim über die Reinigung öffentlicher Straßen vom 01.02.2008 Satzung der Ortsgemeinde Schwabenheim über die Reinigung öffentlicher Straßen vom 01.02.2008 Aufgrund des 24 der Gemeindeordnung von Rheinland-Pfalz (GemO) in der Fassung vom 31.01.1994 (GVBl. S. 153)

Mehr

Entsorgungsmagazin. Lfd. Ausgabe 22 / Ausgabe 2 / Jg. 2011 Eine Kundenzeitschrift der. Infos über Abfallanlieferung auf den Recyclinghöfen

Entsorgungsmagazin. Lfd. Ausgabe 22 / Ausgabe 2 / Jg. 2011 Eine Kundenzeitschrift der. Infos über Abfallanlieferung auf den Recyclinghöfen Lfd. Ausgabe 22 / Ausgabe 2 / Jg. 2011 Eine Kundenzeitschrift der Entsorgungsmagazin Neue Regelung bei der kostenlosen Baum- und Strauchabfuhr im Frühjahr und im Herbst Infos über Abfallanlieferung auf

Mehr

USB Zukunft gemeinsam unternehmen. Abfallentsorgung für private Kunden Was gehört wohin?

USB Zukunft gemeinsam unternehmen. Abfallentsorgung für private Kunden Was gehört wohin? USB Zukunft gemeinsam unternehmen Abfallentsorgung für private Kunden Was gehört wohin? 03 Liebe Bürgerinnen und Bürger, der USB Umweltservice Bochum bietet den Bewohnern unserer Stadt alle Leistungen

Mehr

Abfallwirtschaft leicht verständlich Wie geht es nach der Mülltonne weiter?

Abfallwirtschaft leicht verständlich Wie geht es nach der Mülltonne weiter? Abfallwirtschaft leicht verständlich Wie geht es nach der Mülltonne weiter? Fragen über Fragen Viele Kinder und Jugendliche wollen etwas zum Schutz der Umwelt beitragen und engagieren sich im Umweltschutz.

Mehr

Amtsblatt. für den Landkreis Eichsfeld. Jahrgang 2010 Heilbad Heiligenstadt, den 13.04.2010 Nr. 14

Amtsblatt. für den Landkreis Eichsfeld. Jahrgang 2010 Heilbad Heiligenstadt, den 13.04.2010 Nr. 14 Amtsblatt für den Jahrgang 2010 Heilbad Heiligenstadt, den 13.04.2010 Nr. 14 Inhalt Seite A Öffentliche Bekanntmachungen des Landkreises Eichsfeld Bekanntmachung der Haushaltssatzung des Landkreises Eichsfeld

Mehr

www.azv-hof.de Abfallzweckverband . 95028 Hof. Tel. 09281/7259-15 www.azv-hof.de Abfallberatung. Hof

www.azv-hof.de Abfallzweckverband . 95028 Hof. Tel. 09281/7259-15 www.azv-hof.de Abfallberatung. Hof Schraubertonne www.azv-hof.de Abfallzweckverband Abfallberatung. Hof Tel. 09281/7259-15. Kirchplatz. 10 www.azv-hof.de. 95028 Hof. Tel. 09281/7259-15 Sehr geehrte Damen und Herren, Elektrogeräte bestimmen

Mehr

Wie wird denn bitte aus Müll Strom gemacht? Fabios Abenteuer im MHKW

Wie wird denn bitte aus Müll Strom gemacht? Fabios Abenteuer im MHKW Wie wird denn bitte aus Müll Strom gemacht? Fabios Abenteuer im MHKW Zum Geburtstag hat Fabio ein ferngesteuertes Auto geschenkt bekommen, mit dem er nun schon einige Zeit durch die Wohnung saust... Mist!

Mehr

Rohstoff! Abfall oder. Papier Karton PET Grünabfälle Batterien Metalle Weissblech Aluminium Elektrogeräte Textilien Bauschutt Holz Glas...

Rohstoff! Abfall oder. Papier Karton PET Grünabfälle Batterien Metalle Weissblech Aluminium Elektrogeräte Textilien Bauschutt Holz Glas... Abfall oder Rohstoff! Papier Karton PET Grünabfälle Batterien Metalle Weissblech Aluminium Elektrogeräte Textilien Bauschutt Holz Glas... Amt für Umwelt Rte de la Fonderie 2 1701 Freiburg Abfall oder Rohstoff!

Mehr

Satzung über die Reinigung öffentlicher straßen

Satzung über die Reinigung öffentlicher straßen Satzung über die Reinigung öffentlicher straßen -1 der Ortsgemeinde Kuhnhöfen vom 01.12.2AO4 Der Gemeinderat hat auf Grund des $ 24 der Gemeindeordnung (GemO) in Verbindung mit S t7 des Landesstraßengesetzes

Mehr

ICH HAB S SATT ABFALL-STATISTIK. Schon gewusst?

ICH HAB S SATT ABFALL-STATISTIK. Schon gewusst? Blatt 1 ICH HAB S SATT Ü ber abfallarme Ernährung und Verpackung DIE AKTION: Ihr bringt Lebensmittel für ein gemeinsames Müll-Frühstück von zu Hause mit. Während des Frühstücks häuft ihr alle Abfälle auf

Mehr

Abfallmanagement im Gesundheitswesen

Abfallmanagement im Gesundheitswesen Abfallmanagement im Gesundheitswesen 21.02.2014 Ralf Mengwasser Swiss TS Technical Services AG, Wallisellen Externer Gefahrgutbeauftragter des KSA 1 Im KSA fallen jeden Tag rund drei Tonnen Abfall an.

Mehr

in unseren Grünanlagen. Wir freuen uns, dass diese Maßnahmen in der Bevölkerung auf positive Resonanz gestoßen sind.

in unseren Grünanlagen. Wir freuen uns, dass diese Maßnahmen in der Bevölkerung auf positive Resonanz gestoßen sind. Liebe Kölnerinnen und Kölner, das Jahr 2011 geht langsam zu Ende. Es ist also mal wieder Zeit, Bilanz zu ziehen und gute Vorsätze für die Zukunft zu formulieren. Anfang 2011 feierte die AWB ihren zehnten

Mehr

Abfall. Altöle. Bei Altölen ist eine sortenreine Trennung besonders wichtig.

Abfall. Altöle. Bei Altölen ist eine sortenreine Trennung besonders wichtig. Altöle Abfall Auch Altöle sind dem Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz unterworfen. Eine Altölverordnung enthält die Bestimmungen der aufarbeitbaren Altöle und der Aufbereitungsverfahren. Altöle Bei

Mehr

Abfallentsorgungssatzung 7/20/1

Abfallentsorgungssatzung 7/20/1 S A T Z U N G über die Vermeidung, Verwertung und Beseitigung von Abfällen in der Stadt Worms (Abfallentsorgungssatzung) vom 05.02.1999 Aufgrund der 24 und 26 der Gemeindeordnung (GemO) für Rheinland-Pfalz

Mehr

Fassung gültig vom 01.01.2012 bis 01.01.2013. Abfallwirtschaftssatzung der Stadt Wuppertal vom 16. Dezember 2008

Fassung gültig vom 01.01.2012 bis 01.01.2013. Abfallwirtschaftssatzung der Stadt Wuppertal vom 16. Dezember 2008 Fassung gültig vom 01.01.2012 bis 01.01.2013 Abfallwirtschaftssatzung der Stadt Wuppertal vom 16. Dezember 2008 Aufgrund der 7 und 8 der Gemeindeordnung für das Land Nordrhein-Westfalen in der Fassung

Mehr

Energiespartipps. für Ihr Zuhause JETZT STROM EINSPAREN

Energiespartipps. für Ihr Zuhause JETZT STROM EINSPAREN Energiespartipps für Ihr Zuhause JETZT STROM EINSPAREN Unterhaltungselektronik und Computer Nutzen Sie die Energiesparfunktion Ihres Computers Die Energiesparfunktion sorgt dafür, dass nur dann Strom verbraucht

Mehr

Datensicherungskalender

Datensicherungskalender Tätigkeit 01.01. Neujahr 02.01. W2 03.01. 04.01. 05.01. T1 W2 zur Bank 06.01. Hl. Drei Könige 07.01. T3 08.01. T4 09.01. W3 10.01. 11.01. 12.01. T1 W3 zur Bank 13.01. T2 14.01. T3 15.01. T4 16.01. M2 17.01.

Mehr

ABFALL-INFORMATION 2014 / 2015

ABFALL-INFORMATION 2014 / 2015 ABFALL-INFORMATION 2014 / 2015 LIEBE BÜRGERINNEN UND BÜRGER, die vorliegende»abfallinformation 2014/2015«informiert Sie in bewährter Weise, wie die Abfallentsorgung im Landkreis Prignitz aktuell organisiert

Mehr

Leitfaden Beseitigung verbotswidrig abgestellter Kraftfahrzeuge oder Anhänger

Leitfaden Beseitigung verbotswidrig abgestellter Kraftfahrzeuge oder Anhänger Leitfaden Beseitigung verbotswidrig abgestellter Kraftfahrzeuge oder Anhänger Immer wieder werden Schrottfahrzeuge, Fahrzeugwracks, betriebsunfähige Fahrzeuge und Fahrzeuge ohne Zulassung verbotswidrig

Mehr

Kreislaufwirtschaft. Dr. Susanne Raedeker AGR mbh, Geschäftsbereich Umweltservice

Kreislaufwirtschaft. Dr. Susanne Raedeker AGR mbh, Geschäftsbereich Umweltservice Kreislaufwirtschaft Dr. Susanne Raedeker AGR mbh, Geschäftsbereich Umweltservice AGR GmbH, Geschäftsbereich Umweltservice Universität Duisburg-Essen Hohewardstraße 329, 45699 Herten Fachbereich Bauwesen

Mehr

Streusalz verboten! Aichtal Berlin. Donaueschingen Bräunlingen Hüfingen Duisburg

Streusalz verboten! Aichtal Berlin. Donaueschingen Bräunlingen Hüfingen Duisburg Streusalz verboten! Auflistung bundesdeutscher Kommunen, in denen die Verwendung von Streusalz auf Gehwegen strikt verboten beziehungsweise nur unter besonderen Umständen erlaubt ist. Diese Liste wurde

Mehr

Abfallwirtschaftskonzept für chemische Betriebe (z.b.: Chemikalienhandel, Labor, Herstellung von chemisch technischen Produkten)

Abfallwirtschaftskonzept für chemische Betriebe (z.b.: Chemikalienhandel, Labor, Herstellung von chemisch technischen Produkten) Abfallwirtschaftskonzept für chemische Betriebe (z.b.: Chemikalienhandel, Labor, Herstellung von chemisch technischen Produkten) Es wird empfohlen, bei der Erstellung des Abfallwirtschaftskonzeptes in

Mehr

Gesundheitsamt. Freie Hansestadt Bremen. Schimmel richtig entfernen - so wird s gemacht!

Gesundheitsamt. Freie Hansestadt Bremen. Schimmel richtig entfernen - so wird s gemacht! Gesundheitsamt Freie Hansestadt Bremen Schimmel richtig entfernen - so wird s gemacht! Das Problem der Schimmelbildung in Wohnräumen hat in den vergangenen Jahren zugenommen. Auch wenn Schimmelpilze überall

Mehr

Abfallwirtschaft im Landkreis Bad Kissingen. Abfallbilanz 2014

Abfallwirtschaft im Landkreis Bad Kissingen. Abfallbilanz 2014 14 Abfallwirtschaft im Landkreis Bad Kissingen Abfallbilanz 2014 I n h a l t Seite Seite Einleitung 1 7.0 Wertstoffsammlung 15 Abfallwirtschaftskonzept des Landkreises in der Übersicht 2 7.1 Papier, Pappe,

Mehr

Abfallbilanz der Stadt Wuppertal

Abfallbilanz der Stadt Wuppertal Abfallbilanz der Stadt Wuppertal 212 Stadt Wuppertal / Ressort Umweltschutz Inhaltsverzeichnis INHALTSVERZEICHNIS... 2 1 EINLEITUNG... 3 2 VERZEICHNISSE... 4 2.1 ABBILDUNGSVERZEICHNIS... 4 2.2 TABELLENVERZEICHNIS...

Mehr

Technische Universität Darmstadt Bibliothek Wasser und Umwelt Petersenstr. 13 D-64287 Darmstadt Tel.: 06151-16 3659 Fax:06151-16 3758

Technische Universität Darmstadt Bibliothek Wasser und Umwelt Petersenstr. 13 D-64287 Darmstadt Tel.: 06151-16 3659 Fax:06151-16 3758 IMSTITUT WAH BS'iÜothak Wa serve versorgung, Abwsssertechnik Äb?a!liechnik und Ps;.",vip!c.n!.;ng Technische Unive.-sMiÜ Oursrsscadt PeterssnstraSe 13, S1237 Darmstadt TEL 0 6151/15 35 59 + 16 27 48 FAX

Mehr

HÖcHSte bau-qualität Seit generationen. Otto Gumpendobler GmbH BAUUNTERNEHMEN

HÖcHSte bau-qualität Seit generationen. Otto Gumpendobler GmbH BAUUNTERNEHMEN HÖcHSte bau-qualität Seit generationen Otto Gumpendobler GmbH BAUUNTERNEHMEN Wir bauen für Sie Mit Familientradition In unserem mittelständischen Unternehmen ist uns vor allem eines wichtig: dass wir mit

Mehr

MITTEILUNGSBLATT der Gemeinde Faulbach

MITTEILUNGSBLATT der Gemeinde Faulbach MITTEILUNGSBLATT der Gemeinde Faulbach Allgemeine Mo. Fr. 10. 00 12. 00 Uhr - Rathaus Faulbach Dienststunden: Mo. Di. 15. 00 16. 00 Uhr - Hauptstr. 121, 97906 Faulbach Do. 16. 00 18. 00 Uhr - Telefon:

Mehr

Haushaltsauflösung Tipps vom Fachmann Checkliste Wohnungsauflösung

Haushaltsauflösung Tipps vom Fachmann Checkliste Wohnungsauflösung Wohnungsauflösung Berlin Ratgeber Seite 1 von 5 Diese Checkliste für die Wohnungsauflösung wird Ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt von der MY UMZUG GMBH Berlin Ihrem zuverlässigen Partner für Haushaltsauflösung

Mehr

Abfall-Informationen. für den Rems-Murr-Kreis 2015. inklusive Abfuhrkalender und Anforderungskarten zur Abholung von Altmetall und Elektroaltgeräten

Abfall-Informationen. für den Rems-Murr-Kreis 2015. inklusive Abfuhrkalender und Anforderungskarten zur Abholung von Altmetall und Elektroaltgeräten Abfall-Informationen für den Rems-Murr-Kreis 2015 inklusive Abfuhrkalender und Anforderungskarten zur Abholung von Altmetall und Elektroaltgeräten INHALT KONTAKTE Kontakte Seite 2 Vorwort Seite 3 Abfallbehältersystem

Mehr

Abfallkonzeption der Stadt Neu-Anspach Termine und Informationen 2015

Abfallkonzeption der Stadt Neu-Anspach Termine und Informationen 2015 Abfallkonzeption der Stadt Neu-Anspach Termine und Informationen 2015 Liebe Neu-Anspacher Bürgerinnen und Bürger, die Stadt ist für die Abfallentsorgung im Stadtgebiet zuständig. Sie organisiert die Einsammlung

Mehr

Neuen Mietvertrag unterzeichnen. Einzugszeitpunkt anfragen.

Neuen Mietvertrag unterzeichnen. Einzugszeitpunkt anfragen. VORBEREITUNG Neuen Mietvertrag unterzeichnen. Einzugszeitpunkt anfragen. Kündigung Ihres Mietvertrages unter Beachtung der Kündigungsfristen. Eventuell einen Nachmieter suchen. Termin für die Abgabe der

Mehr

Abfallratgeber. des Abfallwirtschaftsbetriebes Ludwigslust-Parchim ALP für das Jahr 2015. Ansprechpartner Termine Hinweise Wissenswertes

Abfallratgeber. des Abfallwirtschaftsbetriebes Ludwigslust-Parchim ALP für das Jahr 2015. Ansprechpartner Termine Hinweise Wissenswertes Abfallratgeber des Abfallwirtschaftsbetriebes Ludwigslust-Parchim ALP für das Jahr 2015 Für die Städte und Ämter: n Crivitz n Eldenburg Lübz n Goldberg-Mildenitz n Parchim n Parchimer Umland n Plau am

Mehr

ElektroG2: Was ändert sich für den Fach- und Onlinehandel

ElektroG2: Was ändert sich für den Fach- und Onlinehandel ElektroG2: Was ändert sich für den Fach- und Onlinehandel Informationsveranstaltung am 16.09. 2015 in den Räumen der IHK Aachen Referent: Dipl. Ing. André Brümmer Seniorexpertenservice für Unternehmer

Mehr

OR 70.3 - STAND 12/07 - SEITE 1

OR 70.3 - STAND 12/07 - SEITE 1 OR 70.3 - STAND 12/07 - SEITE 1 Satzung über die Abfallentsorgung in der Stadt Wesel vom 03.04.1997 Fassung vom 12.12.2007: Aufgrund der 7, 8 und 9 der Gemeindeordnung für das Land Nordrhein-Westfalen

Mehr

-Veranstaltererklärung nach 29 Abs. 2 Straßenverkehrsordnung (StVO) -Veranstalterhaftpflichtversicherung

-Veranstaltererklärung nach 29 Abs. 2 Straßenverkehrsordnung (StVO) -Veranstalterhaftpflichtversicherung I n f o r m a t i o n -Veranstaltererklärung nach 29 Abs. 2 Straßenverkehrsordnung (StVO) -Veranstalterhaftpflichtversicherung Sehr geehrte Damen und Herren, mit diesem Schreiben möchten wir Sie über zwei

Mehr

Abfallwirtschaftskonzept für den Landkreis Wesermarsch. Fortschreibung 2013 bis 2017. Erstellt von der. in Zusammenarbeit mit

Abfallwirtschaftskonzept für den Landkreis Wesermarsch. Fortschreibung 2013 bis 2017. Erstellt von der. in Zusammenarbeit mit Abfallwirtschaftskonzept für den Landkreis Wesermarsch Fortschreibung 2013 bis 2017 Erstellt von der in Zusammenarbeit mit Inhaltsverzeichnis Seite 1 Grundlagen und Rahmenbedingungen 4 1.1 Einleitung 4

Mehr

Hiermit melde ich mich verbindlich für die oben genannte Veranstaltung an.

Hiermit melde ich mich verbindlich für die oben genannte Veranstaltung an. Anmeldeformular Zertifikat zum CRM in der Gesundheitswirtschaft Bitte füllen Sie die nachfolgenden Felder aus und senden oder faxen Sie die Anmeldung unterschrieben an uns zurück und legen einen kurzen

Mehr

Excalibur Capital AG. Angebot zum Aktienrückkauf

Excalibur Capital AG. Angebot zum Aktienrückkauf Excalibur Capital AG Weinheim WKN 720 420 / ISIN 0007204208 Angebot zum Aktienrückkauf In der ordentlichen Hauptversammlung der Aktionäre der Gesellschaft vom 17.12.2010 wurden unter anderem folgende Beschlüsse

Mehr

Haushaltsbuch Jänner 2013

Haushaltsbuch Jänner 2013 Haushaltsbuch Jänner 2013 Di 1 Mi 2 Do 3 Fr 4 Sa 5 So 6 Mo 7 Di 8 Mi 9 Do 02 Fr 11 Sa 12 So 13 Mo 14 Di 15 Mi 16 Do 17 Fr 28 Sa 19 So 20 Mo 21 Di 22 Mi 23 Do 24 Fr 25 Sa 26 So 27 Mo28 Di 29 Mi 30 Do 31

Mehr

CompassfaIrs. messehandbuch. 24. - 26. JanUar 2014. flensburg. flens-arena Campusallee 2 24943 flensburg. COMPASSFairs

CompassfaIrs. messehandbuch. 24. - 26. JanUar 2014. flensburg. flens-arena Campusallee 2 24943 flensburg. COMPASSFairs CompassfaIrs messehandbuch 24. - 26. JanUar 2014 flensburg flens-arena Campusallee 2 24943 flensburg COMPASSFairs nun ist es Zeit über die technik zu sprechen und Ihren Messestand so einzigartig wie möglich

Mehr

der Einwohnergemeinde 3257 Grossaffoltern

der Einwohnergemeinde 3257 Grossaffoltern Abfallreglement und Gebührenrahmen der Einwohnergemeinde 3257 Grossaffoltern Fassung: Beschluss Gemeindeversammlung vom. Dezember 2013-1 - Inhaltsverzeichnis Abfallreglement I. Allgemeines II. Aufgaben

Mehr

INFOS & TIPPS. Biomüll viel zu wertvoll für die Restmülltonne Verunreinigter Biomüll erschwert die Kompostierung. www.zollernalbkreis.

INFOS & TIPPS. Biomüll viel zu wertvoll für die Restmülltonne Verunreinigter Biomüll erschwert die Kompostierung. www.zollernalbkreis. INFOS & TIPPS LANDRATSAMT ZOLLERNALBKREIS ABFALLWIRTSCHAFTSAMT POSTWURFSENDUNG AN SÄMTLICHE HAUSHALTE Biomüll viel zu wertvoll für die Restmülltonne Verunreinigter Biomüll erschwert die Kompostierung www.zollernalbkreis.de

Mehr

Bewerbungsbogen Grüne Pyramide Umwelt & Faire Welt

Bewerbungsbogen Grüne Pyramide Umwelt & Faire Welt Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Lehrerinnen und Lehrer, wir haben uns bemüht, den Bewerbungsbogen so knapp wie möglich zu gestalten. Um die unterschiedlichen Voraussetzungen an Karlsruher Schulen

Mehr

Festausschuß Alt-Hürther Karneval e.v.

Festausschuß Alt-Hürther Karneval e.v. Thomas Marek Zugleiter Festausschuß Luxemburger Str. 394 50354 Hürth Tel.: 0177 / 5345696 Mail: marek@fas-alt-huerth.de ANMELDUNG zur Teilnahme am Kinder-Karnevalsumzug in Alt-Hürth am Donnerstag, dem

Mehr

Verbandsordnung des Zweckverbandes Abfallverwertung. Verbandsordnung des Zweckverbandes Abfallverwertung Südwestpfalz (ZAS)

Verbandsordnung des Zweckverbandes Abfallverwertung. Verbandsordnung des Zweckverbandes Abfallverwertung Südwestpfalz (ZAS) Verbandsordnung des Zweckverbandes Abfallverwertung 613 Seite 1 Verbandsordnung des Zweckverbandes Abfallverwertung Um den ständig wachsenden Anforderungen an eine gesicherte und umweltverträgliche Abfallentsorgung

Mehr

TRENDCHECK ALTKLEIDER. Mit Kleiderspenden sinnvoll helfen

TRENDCHECK ALTKLEIDER. Mit Kleiderspenden sinnvoll helfen TRENDCHECK ALTKLEIDER Mit Kleiderspenden sinnvoll helfen Altkleider recyceln l Trends und Angebote lassen unsere Kleiderschränke oft voller werden als uns lieb ist. Aussortiert wird in der Regel nicht,

Mehr

Abfallzeitung 2009. Mit großem AZV-Gewinnspiel. Christa Bittner: 12 Jahre erfolgreich an der Spitze des AZV. Bilanz beim Landesrechnungshof

Abfallzeitung 2009. Mit großem AZV-Gewinnspiel. Christa Bittner: 12 Jahre erfolgreich an der Spitze des AZV. Bilanz beim Landesrechnungshof Abfallzeitung 2009 www.azv-hef-rof.de Abfallwirtschafts-Zweckverband Landkreis Hersfeld-Rotenburg (AZV) Abfallzeitung 2009 Christa Bittner: 12 Jahre erfolgreich an der Spitze des AZV Zusammenarbeit mit

Mehr

Recyclinghof Rossau. Gut entsorgt. Tag für Tag!

Recyclinghof Rossau. Gut entsorgt. Tag für Tag! Recyclinghof Rossau Gut entsorgt. Tag für Tag! Der neue Recyclinghof Rossau Sehr geehrte Innsbruckerinnen, sehr geehrte Innsbrucker, mit der Inbetriebnahme des neuen Recyclinghofes haben die Innsbruckerinnen

Mehr

Industrie- und Handelskammer Arnsberg, Hellweg-Sauerland Fachbereich Recht / Vermittlerregister Königstr. 18-20 59821 Arnsberg

Industrie- und Handelskammer Arnsberg, Hellweg-Sauerland Fachbereich Recht / Vermittlerregister Königstr. 18-20 59821 Arnsberg Industrie- und Handelskammer Arnsberg, Hellweg-Sauerland Fachbereich Recht / Vermittlerregister Königstr. 18-20 59821 Arnsberg Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis nach 34h Abs. 1 GewO sowie Antrag auf

Mehr

Nachhaltigkeitskriterien für. Messestand-Betreiber

Nachhaltigkeitskriterien für. Messestand-Betreiber Nachhaltigkeitskriterien für Messestand-Betreiber Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Einleitung... 3 Marketing und Kommunikation... 3 Einkauf und Verwendung von Ressourcen... 4 Mobilität und Transport...

Mehr

Verlässliche Grundschule. mit Mittagessen. und. Hausaufgabenbetreuung

Verlässliche Grundschule. mit Mittagessen. und. Hausaufgabenbetreuung Verlässliche Grundschule mit Mittagessen und Hausaufgabenbetreuung Neue Angebote der verlässlichen Grundschule ab September 2014 Die Gemeinde Klettgau erweitert das Betreuungsangebot der verlässlichen

Mehr

ARBEITSBLATT 1 KUNSTSTOFF-LABYRINTH. Polyethylen, ein thermoplastischer. Nitrit, eine wichtige. Kunststoff. Komponente für Dünger PC PE

ARBEITSBLATT 1 KUNSTSTOFF-LABYRINTH. Polyethylen, ein thermoplastischer. Nitrit, eine wichtige. Kunststoff. Komponente für Dünger PC PE ARBEITSBLATT 1 KUNSTSTOFF-LABYRINTH Nitrit, eine wichtige Komponente für Dünger Polyethylen, ein thermoplastischer Kunststoff PC PE Bisphenol A, eine wichtige Komponente für viele Kunststoffe PET Nitrat,

Mehr

Verbandsordnung des Zweckverbandes Abfallverwertung Südwestpfalz (ZAS) -Verbandsordnung ZAS-

Verbandsordnung des Zweckverbandes Abfallverwertung Südwestpfalz (ZAS) -Verbandsordnung ZAS- ZWECKVERBAND ABFALLVERWERTUNG SÜDWESTPFALZ Verbandsordnung des Zweckverbandes Abfallverwertung Südwestpfalz (ZAS) -Verbandsordnung ZAS- Verbandsordnung in der Fassung vom 20.12.1999, veröffentlicht im

Mehr

Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis nach 34e Abs. 1 Gewerbeordnung

Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis nach 34e Abs. 1 Gewerbeordnung Absender (Industrie- und Handelskammer) über den Einheitlichen Ansprechpartner Schleswig-Holstein Düsternbrooker Weg 64 24105 Kiel Bei Personengesellschaften (z. B. BGB-Gesellschaft, OHG, GmbH&Co. KG)

Mehr

Informationen zur Zertifizierung. PRINCE2 Foundation. in Kooperation mit

Informationen zur Zertifizierung. PRINCE2 Foundation. in Kooperation mit Informationen zur Zertifizierung PRINCE2 Foundation in Kooperation mit PRINCE2 Foundation Vorbereitung und Zertifizierung Hintergrund Die PRINCE2 Zertifizierung wendet sich an Manager und Verwalter von

Mehr

Die Ausgangssituation

Die Ausgangssituation Die Ausgangssituation Laut seriösen Schätzungen lagern in den österreichischen Haushalten ca. 7 Millionen Althandys aller Marken, Typen und Netze. Diese Geräte werden in den meisten Fällen nicht mehr verwendet.

Mehr

BOKU-Zeiterfassung für Allgemeines Personal

BOKU-Zeiterfassung für Allgemeines Personal BOKU-eiterfassung für Allgemeines Personal eitmodell: eit-modus: Monat: Jänner 2015 Dienstplan Normalstunden 01.01.2015 Do Neujahrstag 02.01.2015 Fr 03.01.2015 Sa 04.01.2015 So 05.01.2015 Mo 06.01.2015

Mehr

MIT SICHERHEIT GUT ENTSORGT: IHRE GEFÄHRLICHEN ABFÄLLE.

MIT SICHERHEIT GUT ENTSORGT: IHRE GEFÄHRLICHEN ABFÄLLE. Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH GEFÄHRLICHE ABFÄLLE MIT SICHERHEIT GUT ENTSORGT: IHRE GEFÄHRLICHEN ABFÄLLE. Gemeinsam recyceln. www.fes-frankfurt.de FES starke Konzepte für gefährliche Abfälle.

Mehr

Kooperation des Abfallwirtschaftsbetriebs München AWM mit Münchner Sozialbetrieben. Münchner Sozialbetriebe möbeln den Sperrmüll auf

Kooperation des Abfallwirtschaftsbetriebs München AWM mit Münchner Sozialbetrieben. Münchner Sozialbetriebe möbeln den Sperrmüll auf Kooperation des Abfallwirtschaftsbetriebs München AWM mit Münchner Sozialbetrieben Acht Gebrauchtmöbel- bzw. Gebrauchtwarenhäuser stellen sich vor Pressegespräch mit Kommunalreferentin Gabriele Friderich

Mehr

Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung

Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung Teilnahmebedingungen / Widerrufsbelehrung Für Verträge über die Teilnahme am Online-Marketing-Tag in Berlin am 10.11.2015, veranstaltet von Gaby Lingath, Link SEO (im Folgenden Veranstalterin ), gelten

Mehr

HACH LANGE GmbH Willstätterstraße 11 40549 Düsseldorf

HACH LANGE GmbH Willstätterstraße 11 40549 Düsseldorf Überwachungszertifikat-Nr.: 10297 Der Betrieb erfüllt die Anforderungen als Erstbehandlungsanlage gemäß 11 Abs. 4 und 12 des Elektro- und Elektronikaltgerätegesetzes (ElektroG) vom 16.03.2005 für die in

Mehr

Wählen Sie den Strom, der zu Ihnen passt.

Wählen Sie den Strom, der zu Ihnen passt. Wählen Sie den Strom, der zu Ihnen passt. SWU NaturStrom SWU SchwabenStrom 2 Was sind eigentlich Quicklinks? Immer gut versorgt: SWU Strom (Grundversorgung) @ www.swu.de 0000 Hinter diesen Zahlen verbergen

Mehr

Dein Handy ist zu gut für die Schublade!

Dein Handy ist zu gut für die Schublade! Dein Handy ist zu gut für die Schublade! Private Daten gelöscht? SIM-Karte entfernt? Dann rein in die Sammelbox. Unter allen Handys, die bis zum 28.März 2014 hier gesammelt werden, werden tolle Sachpreise

Mehr