Medizinisches Aufbautraining

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Medizinisches Aufbautraining"

Transkript

1 Dr. sportwiss. Michael Kunz (Hrsg.) Medizinisches Aufbautraining Erfolg durch MAT in Prävention und Rehabilitation Unter Mitarbeit von Frank Eigenbrod, Dr. Oliver Heine, Dr. Manfred Heller, Christian Plesch alle Engelskirchen URBAN& FISCHER München Jena

2 Inhaltsübersicht 1 Grundlagen des Medizinischen Aufbautrainings (MAT) Definition Geschichte der Entwicklung des MAT in Deutschland Zielsetzung und Kontraindikationen Das MAT in Rehabilitation und Therapie 6 2 Voraussetzungen und Leistungserbringer MAT in der Rehabilitation Personelle Struktur Räumliche Gestaltung Apparative Mindestanforderungen Behandlungseinheit Leistungsträger MAT in der Therapie (KGG) Personelle Struktur Räumliche Gestaltung Apparative Mindestvoraussetzungen Behandlungseinheit Leistungsträger 12 3 Juristische und betriebswirtschaftliche Fragen Juristische Aspekte Betriebswirtschaftliche Aspekte Im Bereich der Gesundheitsvorsorge Im Bereich der Rehabilitation 16 4 Grundlagen der Biomechanik Definitionen Kinesiologie Biomechanik Angewandte funktioneile Biomechanik Grundlegende Bewegungsformen Kinematische Größen und ihre Maßeinheiten Kinetische Größen und ihre Maßeinheiten Mechanische Größen als Vektoren Mechanische Hebel in biologischen Strukturen Zusammenfassung 37 5 Motorische Hauptbeanspruchungsformen - konditionelle Eigenschaften Koordination (Technik) Resultate eines Koordinationstrainings Flexibilität (Beweglichkeit, Gelenkigkeit) Kraft Ausdauer (Ermüdungswiderstandsfähigkeit) 41

3 5.4-i Die lokale aerobe Ausdauer Die lokale anaerobe Ausdauer Schnelligkeit 47 6 Ausdauer im MAT Definitionen Begriffe der Trainingslehre Energiestoffwechsel Wirkungen des Ausdauertrainings auf den Organismus Muskelzelle Herz-Kreislauf: Das Sportherz Blutgefäße Blut Atmung Trainingsmethoden im Ausdauertraining Dauermethoden Extensive Intervallmethode Ausdauertraining und Gesundheit 68 7 Das Muskelkrafttraining Kraft Neuromuskuläre Grundlagen der Kraftentwicklung Motorische Einheit Frequenzierung und Rekrutierung Neuromuskuläre Adaptionen an Krafttraining Hypertrophie Koordinationsverbesserung Trainingserfolg Die Trainingsformen und ihre Anwendungsbereiche Das Muskelaufbautraining (Hypertrophietraining) 7g Das intramuskuläre Koordinationstraining (Maximalkrafttraining) Das Kraftausdauertraining Mischformen und reaktives Krafttraining Die Trainingsmethoden zur Verbesserung der Kraft Das statische Krafttraining ( Isometrie") Das dynamisch-konzentrische Krafttraining Das dynamisch-exzentrische Krafttraining Das angepasste Widerstandstraining ( Isokinetik") Das variable Widerstandstraining 89 8 Rehabilitatives und präventives Muskeltraining in Orthopädie und Traumatologie Phasenmodell des orthopädisch-traumatologisch indizierten Muskeltrainings in Rehabilitation und Prävention Allgemeine Zielsetzungen Vier-Phasen-Modell Erste Phase: Das rehabilitative Vortraining Zweite Phase: Das therapeutische Muskelkrafttraining 95

4 8.4 Dritte Phase: Das medizinisch indizierte Krafttraining ( Prophylaxetraining") Vierte Phase: Das alltags- und sportspezifische Krafttraining Gesamtkonzept des orthopädisch-traumatologischen Muskeltrainings 99 9 Training an isokinetischen Geräten Grundlagen Entwicklung Vorteile Grundbegriffe des Trainings an isokinetischen Geräten Verschiedene Trainingsformen Isokinetisch-konzentrisches Training Exzentrisches Training Isometrisches (statisches) Training Das Training im assistiven Modus Isotonisches (dynamisches) Training Das Rehabilitationstraining an isokinetischen Geräten Ziele in den vier Phasen des rehabilitativen und präventiven Muskeltrainings Praktisches Vorgehen Testverlauf und Testauswertung Anwendung und Durchführung Testwerte Fazit Normverhältnisse verschiedener Muskelgruppen im Isokinetiktest Schultergelenk Ellenbogengelenk Unterarm Handgelenk Hüftgelenk Kniegelenk Sprunggelenk Wirbelsäule Elektromyogramm (EMG) Grundlagen Problematik der Oberflächen-EMG-Analyse Beurteilungskriterien im EMG-Test Einsatz des EMG im Training Indikationsbezogenes MAT Hypotrophie unterschiedlicher Gewebsstrukturen Hypertrophie unterschiedlicher Gewebsstrukturen Sequenztraining Trainingsgeräte Aufwärmen (Warm-up) Abwärmen (Cool-down) Koordinationstraining Mobilisation 151

5 u.6 Funktionelles Training Alltags- und sportartspezifisches Training Differenziertes MAT nach Krankheitsbildern MAT bei Erkrankungen der Wirbelsäule anhand des Beispiels Bandscheibenprolaps Einführung Phase 1 => Vortraining Phase 2 =* Kraftausdauer-/Hypertrophie-Training Phase 3 => Maximalkrafttraining Phase 4 => Alltags- und sportartspezifisches Training Exemplarisches Trainingsprotokoll bei Bandscheibenvorfall MAT bei Erkrankungen der oberen Extremität am Beispiel Schulterluxation Einführung Phase 1 => Vortraining Phase 2 => Kraftausdauer-/Hypertrophie-Training Phase 3 => Maximalkrafttraining Phase 4 => Alltags- und sportartspezifisches Training Exemplarisches Trainingsprotokoll bei Schulterluxation MAT bei Erkrankungen der unteren Extremität am Beispiel vordere Kreuzbandruptur Einführung Phase 1 => Vortraining Phase 2 => Kraftausdauer-/Hypertrophietraining Phase 3 => Maximalkrafttraining Phase 4 => Alltags- und sportartspezifisches Training Exemplarisches Trainingsprotokoll bei vorderer Kreuzbandruptur Kontraindikationen und Abbruchkriterien für ein Krafttraining Literaturverzeichnis 175 Die Autoren 179 Abbildungsnachweis 179

Lehrbrief Trainer/in für Sportrehabilitation. Lehrbrief. Trainer/in für Sportrehabilitation. BSA-Akademie rev.01.004.000

Lehrbrief Trainer/in für Sportrehabilitation. Lehrbrief. Trainer/in für Sportrehabilitation. BSA-Akademie rev.01.004.000 Lehrbrief Trainer/in für Sportrehabilitation Lehrbrief Trainer/in für Sportrehabilitation BSA-Akademie rev.01.004.000 Inhaltsverzeichnis 1 EINLEITUNG... 9 2 REHABILITATIVES TRAINING IN KOMMERZIELLEN FITNESS-

Mehr

Inhalt. Geleitwort... 11. Vorwort zur 2. Auflage... 12

Inhalt. Geleitwort... 11. Vorwort zur 2. Auflage... 12 5 Inhalt Geleitwort... 11 Vorwort zur 2. Auflage... 12 1 Theorie und Methodik des Trainings und Trainierens... 13 1.1 Sportliche Leistungsfähigkeit... 17 1.2 Langfristige Trainingsplanung... 21 1.2.1 Allgemeine

Mehr

Inhalt. Vorwort... 11

Inhalt. Vorwort... 11 Vorwort... 11 1 Der gute Trainer... 13 1.1 Kompetenzen eines Trainers bzw. Übungsleiters... 13 1.1.1 Fachkompetenz... 13 1.1.2 Sozialkompetenz... 14 1.1.3 Methoden- und Organisationskompetenz... 15 1.1.4

Mehr

KRAFTTRAINING im Kindes- und Jugendalter (Grundlagen)

KRAFTTRAINING im Kindes- und Jugendalter (Grundlagen) KRAFTTRAINING im Kindes- und Jugendalter (Grundlagen) Mag. Werner KANDOLF, Bundesanstalt für Leibeserziehung Innsbruck Warum Krafttraining im Kindes- und Jugendalter? Kraft ist eine zentrale Fähigkeit

Mehr

Sportbiologie. Jürgen Weineck. 6. Auflage. Spitta Verlag GmbH Ammonitenstraße 1 72336 Baiingen. spitta

Sportbiologie. Jürgen Weineck. 6. Auflage. Spitta Verlag GmbH Ammonitenstraße 1 72336 Baiingen. spitta Sportbiologie Jürgen Weineck 6. Auflage spitta Spitta Verlag GmbH Ammonitenstraße 1 72336 Baiingen Vorwort Teil I: Allgemeine Begriffsbestimmungen Begriffsbestimmung, Ziele und Inhalte der Sportbiologie

Mehr

Grundlagen der Trainingslehre

Grundlagen der Trainingslehre Grundlagen der Trainingslehre Lernziele Grundkenntnisse der Trainingslehre erwerben Vorhandene Kenntnisse zur Trainingslehre aus den Modulen 10 und 20 zusammentragen Vorhandene Kenntnisse aus Vorqualifikationen

Mehr

Allgemeine Trainingstipps

Allgemeine Trainingstipps Allgemeine Trainingstipps Wer in komplexen Spielsportarten wie dem Hand- und Fußball an der Spitze mithalten will, muss ein zielgerichtetes Krafttraining betreiben. Die Entwicklung des Tempospiels und

Mehr

Grundkurs Fitness und Gesundheit

Grundkurs Fitness und Gesundheit Grundkurs Fitness und Gesundheit Bewertung: 30 % Präsentation (Praxis und Theorieteil oder Plakat) 40 % Sportliche Leistungsfähigkeit (6Tests: Schnelligkeit, Beweglichkeit, Ausdauer, Koordination, Kraftausdauer,

Mehr

Krafttraining vs. Kraftausdauertraining

Krafttraining vs. Kraftausdauertraining Krafttraining vs. Kraftausdauertraining Rainer Kersten Diplom Ausbilder DTB Gesundheitslehrer Sportphysiotherapeut KI DO KWON Master www.kidokwon.de kersten@kidokwon.de Copyright 2011 Sport-Thieme 24.03.2011

Mehr

Email. Physio Tool Schwerpunkt Allgemein. Primal Pictures Anatomie 1 Grundlagen der Anatomie, 123 Bilder und Illustrationen

Email. Physio Tool Schwerpunkt Allgemein. Primal Pictures Anatomie 1 Grundlagen der Anatomie, 123 Bilder und Illustrationen RG-PX44 RG-PX12 RG-PX21 RG-PX 20 Physio Tool Schwerpunkt Allgemein Primal Pictures Anatomie 1 Grundlagen der Anatomie, 123 Bilder und Illustrationen 123 Bilder und Illustrationen der wichtigsten anatomischen

Mehr

Funktionelles Krafttraining im Fußball. Mag. Raphael Koch

Funktionelles Krafttraining im Fußball. Mag. Raphael Koch Funktionelles Krafttraining im Fußball Mag. Raphael Koch Referent Name: Mag. Raphael Koch Beruf: Sportwissenschafter der FAL & Landesauswahl Ausbildung: Sportstudium am IFFB Sport- und Bewegungswissenschaften

Mehr

Sporttheorie FMS 09/10 16.1 Aw

Sporttheorie FMS 09/10 16.1 Aw Sporttheorie FMS 09/10 16.1 Aw EINFÜHRUNG INS KRAFTTRAINING Allgemeine Voraussetzungen Krafttraining spielt nicht nur im Leistungs- und Hochleistungssport eine wichtige Rolle, sondern auch im Bereich der

Mehr

Krafttraining. Trainingsmethoden im Krafttraining

Krafttraining. Trainingsmethoden im Krafttraining Krafttraining Trainingsmethoden im Krafttraining Institut für Sportwissenschaft Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Trainingsmethoden im Krafttraining 1. Belastungsnormative 2. Einteilung des Krafttrainings

Mehr

Grundlagen der Trainingslehre

Grundlagen der Trainingslehre Grundlagen der Trainingslehre Regelkreismodell Trainingsmethoden Trainingsprinzipien Belastungsreihenfolge Trainerausbildung Bayerischer Volleyball Verband Christian + Andreas Wilhelm 1 Zielformulierungen

Mehr

Übungen zur Kräftigung und Stabilisierung der Muskulatur

Übungen zur Kräftigung und Stabilisierung der Muskulatur Übungen zur Kräftigung und Stabilisierung der Muskulatur speziell für das Pistolenschießen Inhaltsverzeichnis 1. Einführung 3 2. Kraftausdauer-Untersuchung einiger Muskelgruppen 4 3. Konditionstest-Kraft,

Mehr

Aufbau und Prinzipien des Krafttrainings / Trainingsplanung

Aufbau und Prinzipien des Krafttrainings / Trainingsplanung Aufbau und Prinzipien des Krafttrainings / Trainingsplanung Trainingsplanung Trainingsplanung ist die planerische Handlung, um alle Anordnungen systematisch zu gliedern, die die Maßnahmen zum Aufbau des

Mehr

Funktionelles Bewegungstraining

Funktionelles Bewegungstraining . A 4= Peter Lenhart Wolfgang Seibert Funktionelles Bewegungstraining Muskuläre Dysbalancen erkennen, beseitigen und vermeiden 6., überarbeitete und erweiterte Auflage ELSEVIER URBAN& FISCHER URBAN& FISCHER

Mehr

Mobilisations- und Stabilisationstraining

Mobilisations- und Stabilisationstraining Mobilisations- und Stabilisationstraining Allgemeine und spezielle Mobilisation und Stabilisationsübungen im Fußballnachwuchsbereich Fußballspezifisches Krafttraining 1Dr. Mayer 2006 Muskelmaschine Mensch

Mehr

Ambulante Medizinische Trainingstherapie bei onkologischen Erkrankungen und ihre theoretischen Grundlagen

Ambulante Medizinische Trainingstherapie bei onkologischen Erkrankungen und ihre theoretischen Grundlagen Ambulante Medizinische Trainingstherapie bei onkologischen Erkrankungen und ihre theoretischen Grundlagen U N I I V E R S I I T Ä T S M E D I I Z I I N B E R L L I I N Physiotherapie- und Präventionszentrum

Mehr

Ausbildung Inhalte Dauer Preis

Ausbildung Inhalte Dauer Preis Ausbildung Inhalte Dauer Preis Personal Trainer die ersten Schritte als Personal Trainer Existenzgründung Imagebildung/ Marketing als Personal Trainer Selbstständigkeit als Personal Trainer Verhalten und

Mehr

w w w. a c a d e m y o f s p o r t s. d e w w w. c a m p u s. a c a d e m y o f s p o r t s. d e Fitnesstraining L E SEPROBE

w w w. a c a d e m y o f s p o r t s. d e w w w. c a m p u s. a c a d e m y o f s p o r t s. d e Fitnesstraining L E SEPROBE w w w. a c a d e m y o f s p o r t s. d e w w w. c a m p u s. a c a d e m y o f s p o r t s. d e Fitnesstraining L E SEPROBE online-campus Auf dem Online Campus der Academy of Sports erleben Sie eine neue

Mehr

mkb-system Manfred Keller Herstellung und Vertrieb von Med. Trainingsgeräten

mkb-system Manfred Keller Herstellung und Vertrieb von Med. Trainingsgeräten Reha - Rollstuhl RR-Serie Rehabilitation- Präventionfür körperbehinderte Menschen! Schlaganfallpatienten Rollstuhlfahrer Mehrfachfunktions-Gerät RR-28, 28 Übungen in einem Gerät und mehr! mkb-system Manfred

Mehr

Komponente Qualität Definition

Komponente Qualität Definition Die Trainingsmethoden der Ausdauer Physische Faktoren des Stoffwechsels (Metabolismus) Komponente Qualität Definition STOFFWECHSEL (METABOLISMUS) AEROB -ANAEROB AEROBE AUSDAUER - GRUNDLAGENAUSDAUER (Aerobe

Mehr

Boxen Wissenswertes für Anfänger, Konditionstraining und Grundtechniken

Boxen Wissenswertes für Anfänger, Konditionstraining und Grundtechniken Boxen Wissenswertes für Anfänger, Konditionstraining und Grundtechniken Kampfkunst T-Shirts, Shirts, Sonnenhüte, Krawatten beim Shop von kampfkunst-e-books.tk http://www.epresso.com/myshop/kampfkunstshop

Mehr

Körperliches Training und Sport - Gibt es ein Potenzial bei der Prävention und Therapie von Prostatakrebs??

Körperliches Training und Sport - Gibt es ein Potenzial bei der Prävention und Therapie von Prostatakrebs?? Körperliches Training und Sport - Gibt es ein Potenzial bei der Prävention und Therapie von Prostatakrebs?? Prof. Dr. Andreas M. Nieß Medizinische Universitätsklinik Tübingen Abteilung Sportmedizin http://www.medizin.uni-tuebingen.de/sportmedizin

Mehr

Leichtathletik Modul Fortbildung 09.03.2014

Leichtathletik Modul Fortbildung 09.03.2014 1. Thema Motivierende und stufengerechte Ausdauerformen für mehrkampf-orientierte Kinderund Jugendgruppen 2. Theorie 2.1. Definition Ausdauer Die Ausdauer ist die Fähigkeit, eine gegebene Leistung über

Mehr

MODERNES ATHLETIKTRAINING

MODERNES ATHLETIKTRAINING MODERNES ATHLETIKTRAINING Fußballspezifische Fitness Hendrik Baumgart, GFT-Mittelfranken WARUM DIESES THEMA? In der Übergangsphase lauft ihr 2-3 mal pro Woche ca. 30min mit einem Puls von 120. (E-Mail

Mehr

Das FLEXI-BAR Trainingsprogramm speziell für Golfer für ein besseres und gesünderes Handicap

Das FLEXI-BAR Trainingsprogramm speziell für Golfer für ein besseres und gesünderes Handicap Das FLEXI-BAR Trainingsprogramm speziell für Golfer für ein besseres und gesünderes Handicap Vorteile des FLEXI-BAR Trainings: Prävention Verbesserung der Koordination Verbesserung der Gelenkbeweglichkeit

Mehr

Inhalt. 1 Leistungsstruktur, Leistungssteuerung und Leistungsentwicklung... 13. Vorwort... 10

Inhalt. 1 Leistungsstruktur, Leistungssteuerung und Leistungsentwicklung... 13. Vorwort... 10 Inhalt Vorwort... 10 1 Leistungsstruktur, Leistungssteuerung und Leistungsentwicklung... 13 1.1 Leistungsstruktur und Beanspruchungsprofil im Tennis... 14 1.1.1 Allgemeine Betrachtungen zur Leistungsstruktur

Mehr

GESUNDHEITSZENTRUM TEUCHERN. Entdecken Sie Ihr Leben neu. Prävention Physiotherapie Fitness Ernährung Entspannungstraining Rehabilitation

GESUNDHEITSZENTRUM TEUCHERN. Entdecken Sie Ihr Leben neu. Prävention Physiotherapie Fitness Ernährung Entspannungstraining Rehabilitation Entdecken Sie Ihr Leben neu Ihr ganz persönlicher Weg zu mehr Vitalität und Lebensfreude GESUNDHEITSZENTRUM TEUCHERN Prävention Physiotherapie Fitness Ernährung Entspannungstraining Rehabilitation GESUNDHEIT

Mehr

Die Periodisierung des Krafttrainings unter besonderer Berücksichtigung der Unmittelbaren Wettkampfvorbereitung (UWV)

Die Periodisierung des Krafttrainings unter besonderer Berücksichtigung der Unmittelbaren Wettkampfvorbereitung (UWV) Die Periodisierung des Krafttrainings unter besonderer Berücksichtigung der Unmittelbaren Wettkampfvorbereitung (UWV) Dietmar Schmidtbleicher Periodisierung Definition Unter Periodisierung versteht

Mehr

Contergan-Symposium: Medizinische Versorgung heute. Düsseldorf, 16. + 17. November 2013. Contergan-bedingte Schädigungen des Skelettsystems

Contergan-Symposium: Medizinische Versorgung heute. Düsseldorf, 16. + 17. November 2013. Contergan-bedingte Schädigungen des Skelettsystems Contergan-Symposium: Medizinische Versorgung heute Düsseldorf, 16. + 17. November 2013 Klaus M. Peters Orthopädie und Osteologie Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik, Nümbrecht Contergan-bedingte Schädigungen

Mehr

Rehabilitation und Physiotherapie - Teil 2

Rehabilitation und Physiotherapie - Teil 2 w w w. a c a d e m y o f s p o r t s. d e w w w. c a m p u s. a c a d e m y o f s p o r t s. d e Rehabilitation und Physiotherapie - Teil 2 L E SEPROBE online-campus Auf dem Online Campus der Academy of

Mehr

Einbindung anderer Berufsgruppen in den Stationsablauf am Beispiel Physiotherapie (Einbindung, Zuständigkeiten)

Einbindung anderer Berufsgruppen in den Stationsablauf am Beispiel Physiotherapie (Einbindung, Zuständigkeiten) Einbindung anderer Berufsgruppen in den Stationsablauf am Beispiel Physiotherapie (Einbindung, Zuständigkeiten) Silke Klarmann Fachleitung Physiotherapie UKSH Campus Kiel Zusammenkommen ist der Beginn

Mehr

Biomechanik. Form und Funktion des Bewegungsapparates. von Benno Kummer. 1. Auflage

Biomechanik. Form und Funktion des Bewegungsapparates. von Benno Kummer. 1. Auflage Biomechanik Form und Funktion des Bewegungsapparates von Benno Kummer 1. Auflage Biomechanik Kummer schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Thematische Gliederung: Orthopädie-

Mehr

KONDITIONSTIPPS. Modernes fähigkeitsorientiertes Zirkeltraining

KONDITIONSTIPPS. Modernes fähigkeitsorientiertes Zirkeltraining KONDITIONSTIPPS Modernes fähigkeitsorientiertes Zirkeltraining Ronald Ernest Morgan und Graham Thomas Adamson entwickelten im Jahre 1952 an der Universität in Leeds das Circuittraining. Vorbild hierfür

Mehr

Diplomausbildung. Informationsmappe zum learn@home Fernstudium

Diplomausbildung. Informationsmappe zum learn@home Fernstudium Diplomausbildung FITNESS- UND GESUNDHEITSTRAINERIN Informationsmappe zum learn@home Fernstudium Vitalakademie In Kooperation mit ADITUS Bildungs- und Rainerstraße 6-8 Unternehmensconsulting GmbH 4020 Linz

Mehr

Aufgabendefinition für den ÜL

Aufgabendefinition für den ÜL Übungsleiter Lauf 1 Aufgabendefinition für den ÜL Ziel dieser Ausbildung = Verantwortungsvolle Betreuung der anvertrauten Sportler Heranführen der anvertrauten Sportler an ihr Ziel, d.h., ich muß über

Mehr

JUDO-VERBAND RHEINLAND e.v. K R A F T T R A I N I N G u n d B E W E G L I C H K E I T S T R A I N I N G

JUDO-VERBAND RHEINLAND e.v. K R A F T T R A I N I N G u n d B E W E G L I C H K E I T S T R A I N I N G JUDO-VERBAND RHEINLAND e.v. Ressortleiterin weibliche Jugend unter 14 Jahren www.judo-rheinland.de K R A F T T R A I N I N G u n d B E W E G L I C H K E I T S T R A I N I N G FÜR JUDOKA IN DER ALTERSKLASSE

Mehr

Herzfrequenzkontrolle im Ausdauersport

Herzfrequenzkontrolle im Ausdauersport Winfried Spanaus Herzfrequenzkontrolle im Ausdauersport Diese Arbeit wurde als Dissertation zur Erlangung des Doktorgrades an der Philosophischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf unter

Mehr

5 Trainingsmethodik ausgewählter Gruppentrainingsangebote

5 Trainingsmethodik ausgewählter Gruppentrainingsangebote 5 Trainingsmethodik ausgewählter Gruppentrainingsangebote Nach dem Studium von Kapitel 5 sollten Sie: 1. Rahmenbedingungen der einzelnen Bereiche unterscheiden können, 2. Sicherheits- und Ausführungshinweise

Mehr

Aqua Fitness Kurs Bauch-Beine-Po

Aqua Fitness Kurs Bauch-Beine-Po Bauch-Beine-Po Gelenkschonendes Ganzkörpertraining mit einer Kombination aus Kraft- und Ausdauertraining und der Wunderwirkung des Wassers. Der gesamte Körper wird auf sanfte Weise mobilisiert und gekräftigt.

Mehr

Lernheft 5: Bodybuilding. Lernheft 6: Koordination. Lernheft 7: Ausdauer

Lernheft 5: Bodybuilding. Lernheft 6: Koordination. Lernheft 7: Ausdauer Fitness Inhaltsverzeichnis aller Lernhefte Lernheft 1: Fitness 1. 1 Einleitung 1. 2 Was ist eigentlich Fitness? 1. 3 Ein Fitnesstest stellt sich vor 1. 4 Fitness-Quiz 1. 5 Selbstlernaufgaben 1. 6 Zusammenfassung

Mehr

Das Golf Medical Center der Schulthess Klinik

Das Golf Medical Center der Schulthess Klinik Informationsbroschüre Das Golf Medical Center der Schulthess Klinik Medizinische Abklärung, Therapie und Aufbautraining für Golfspieler GOLF Das Golf Medical Center Die Schulthess Klinik fasst speziell

Mehr

Rehabilitation nach Hüftendoprothese Worauf kommt es an?

Rehabilitation nach Hüftendoprothese Worauf kommt es an? Rehabilitation nach Hüftendoprothese Worauf kommt es an? ZAR Zentrum für ambulante Rehabilitation am St. Marienkrankenhaus Ludwigshafen Dominic Rust, Physiotherapeut B.A. Rehabilitation Den Menschen am

Mehr

Aufbau einer Trainingseinheit. Vorbereitender Teil (Aufwärmen) Hauptteil. Abschließender Teil (Cool down) Aufbau einer Trainingseinheit

Aufbau einer Trainingseinheit. Vorbereitender Teil (Aufwärmen) Hauptteil. Abschließender Teil (Cool down) Aufbau einer Trainingseinheit Mag. Gerhard Schiemer / STKZ Weinburg Praxiseinheit Aufbau einer Trainingseinheit mit besonderem Augenmerk auf die 1 Vorbereitender Teil (Aufwärmen) Hauptteil Abschließender Teil (Cool down) 2 Vorbereitender

Mehr

Grundlagen der Trainingslehre

Grundlagen der Trainingslehre Trainingslehreskript (Teil 1) für den Unterricht an der staatlich anerkannten Sport- und Gymnastikschule Glucker in Stuttgart Inhaltsangabe: 1. Grundlagen der Trainingslehre S. 4 1.1. Sportliches Training

Mehr

Rahmenrichtlinie Zur Ausbildung von Trainerin / Trainer C Leistungssport American Football im American Football Verband Sachsen e.v.

Rahmenrichtlinie Zur Ausbildung von Trainerin / Trainer C Leistungssport American Football im American Football Verband Sachsen e.v. Rahmenrichtlinie Zur Ausbildung von Trainerin / Trainer C Leistungssport American Football im American Football Verband Sachsen e.v. Gliederung Inhaltsverzeichnis 1 Aufgabenorientierung 4 2 Ziele des Ausbildungsganges

Mehr

Fitness/Individualtraining Mit den Lehrgängen in diesem Fachbereich optimieren Sie ihr eigenes Training und schaffen den Einstieg in die

Fitness/Individualtraining Mit den Lehrgängen in diesem Fachbereich optimieren Sie ihr eigenes Training und schaffen den Einstieg in die Fitness/Individualtraining Mit den Lehrgängen in diesem Fachbereich optimieren Sie ihr eigenes Training und schaffen den Einstieg in die Wachstumsbranche Prävention, Fitness und Gesundheit. Als erfahrener

Mehr

Seminar 1a/1b OS Functional Assessment/ Functional Training. Lerneinheiten zu 45 Minuten: Seminar 1a 9 LE, Seminar 1b 9 LE

Seminar 1a/1b OS Functional Assessment/ Functional Training. Lerneinheiten zu 45 Minuten: Seminar 1a 9 LE, Seminar 1b 9 LE Seminar 1a/1b OS Functional Assessment/ Functional Training 30./31.01.2016 in Oberhaching/München Lerneinheiten zu 45 Minuten: Seminar 1a 9 LE, Seminar 1b 9 LE Anmeldung unter: /seminare/anmeldung Im Seminar

Mehr

AktivLeben. Hier fühl` ich mich wohl! S. 5 S. 8. Mitgliedermagazin des FunSportZentrums

AktivLeben. Hier fühl` ich mich wohl! S. 5 S. 8. Mitgliedermagazin des FunSportZentrums AktivLeben Mitgliedermagazin des FunSportZentrums FunSportZentrum Hier fühl` ich mich wohl! Krafttraining Die Basis für Ihre Gesundheit und alle anderen Sportarten! Faszination TRX-Training: So trainieren

Mehr

Mündliche Abiturprüfung im Fach Sport. Hinweise zur Gestaltung und Durchführung der mündlichen Abiturprüfungen der allgemein bildenden Gymnasien

Mündliche Abiturprüfung im Fach Sport. Hinweise zur Gestaltung und Durchführung der mündlichen Abiturprüfungen der allgemein bildenden Gymnasien Mündliche Abiturprüfung im Fach Sport Hinweise zur Gestaltung und Durchführung der mündlichen Abiturprüfungen der allgemein bildenden Gymnasien Inhalt 1. Rechtliche Vorgaben - NGVO ( 19/ 24) 2. Mündliche

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Geleitwort.................................................................... 7 Einleitung.................................................................... 9 Vorwort

Mehr

Bachelor of Arts Fitnesstraining

Bachelor of Arts Fitnesstraining 119 Bachelor Fitnesstraining Leitung im Individual und Gruppentraining Der Studiengang qualifiziert zur Führungskraft in Fitness und Freizeitunter nehmen, die Individual und Gruppen trai nings angebote

Mehr

Training bei HWS- Beschwerden

Training bei HWS- Beschwerden Dekonditionierung Helgadottir 2011, Pearson 2009, Jull 2007, Elliott 2006,2007, F. de la Penas 2007, O`Leary 2007a/b McPartland 1997, Larsson 1990, Uhlig 1995 Training bei HWS- Beschwerden Glucker Convention

Mehr

Dr. Dieter Altenburg

Dr. Dieter Altenburg Krafttraining von Ruderern im AST und ABT des DRV Dr. Dieter Altenburg 1 Krafttraining für Ruderer/innen im Anschluss- und Aufbautraining des DRV 1. Vorbemerkungen 2. Anforderungsprofil und leistungsbestimmende

Mehr

DOSB-Sportphysiotherapie Weiterbildungsseminare

DOSB-Sportphysiotherapie Weiterbildungsseminare DOSB-Sportphysiotherapie Weiterbildungsseminare Die Weiterbildungsseminare Sportphysiotherapeut des DSB wurden Ende der siebziger Jahre mit dem Ziel ins Leben gerufen, entsprechend vorgebildeten Sportphysiotherapeuten

Mehr

RUN & WALK BASICS. Wir zeigen Ihnen die wesentlichsten Elemente auf, um dem von Natur aus gegebenen Stil näher zu kommen:

RUN & WALK BASICS. Wir zeigen Ihnen die wesentlichsten Elemente auf, um dem von Natur aus gegebenen Stil näher zu kommen: RUN & WALK BASICS Inhalt - max2, copyright 2008 Auf den folgenden Seiten finden Sie die wichtigsten Run & Walk Basics auf Ihrem Weg zurück zur Natur. Natürliches Laufen RUN & WALK BASICS 18 leichtfüssig

Mehr

SEMINAR & WORKSHOP FÜR SPORT UND GESUNDHEIT

SEMINAR & WORKSHOP FÜR SPORT UND GESUNDHEIT SEMINAR & WORKSHOP FÜR SPORT UND GESUNDHEIT ERNÄHRUNG FITNESSTRAINING MENTALCOACHING Herzlich WILLKOMMEN! In unserem Power your Body & Mind -Seminar lernen Sie einfache Methoden und Wege zu einem gesunden

Mehr

RAHMENLEHRPLAN FÜR DEN LEHRBERUF FITNESSBETREUUNG I. STUNDENTAFEL

RAHMENLEHRPLAN FÜR DEN LEHRBERUF FITNESSBETREUUNG I. STUNDENTAFEL RAHMENLEHRPLAN FÜR DEN LEHRBERUF FITNESSBETREUUNG I. STUNDENTAFEL Gesamtstundenzahl: 3 Schulstufen zu insgesamt 1 260 Unterrichtsstunden (ohne Religionsunterricht), davon in der ersten, zweiten und dritten

Mehr

Gymnastik und Fitness

Gymnastik und Fitness Gymnastik und Fitness Kraft Ausdauer Koordination Beweglichkeit Funktionelle Gymnastik Wirbelsäulengymnastik Gesundheitsgymnastik Osteoporose-Vorbeugung Beckenbodengymnastik Pilates Fitness Gymnastik Fitness-Mix

Mehr

Mit Sicherheit ans Limit gehen

Mit Sicherheit ans Limit gehen Mit Sicherheit ans Limit gehen PhysiotherapeutInnen mobilisieren! Erfolgreich Reserven mobilisieren Sport ist gesund, aber nicht nur das. Er macht auch Spaß. Egal, ob man hochgesteckte Ziele anpeilt und

Mehr

Bandscheibenvorfall Jetzt erst recht? WS 204

Bandscheibenvorfall Jetzt erst recht? WS 204 Bandscheibenvorfall Jetzt erst recht? WS 204 Rainer Kersten Diplom Ausbilder DTB Gesundheitslehrer Sportphysiotherapeut Buchautor KI DO KWON Master www.kidokwon.de kersten@kidokwon.de recht! 1 Eine Studie

Mehr

Tourismusmanagement. Spezialisierung Gesundheitstourismus. Leseprobe. Paul J. Langohr. Hans Halik. Studienheft Medical Fitness und Wellness.

Tourismusmanagement. Spezialisierung Gesundheitstourismus. Leseprobe. Paul J. Langohr. Hans Halik. Studienheft Medical Fitness und Wellness. Leseprobe Tourismusmanagement Spezialisierung Gesundheitstourismus Studienheft Medical Fitness und Wellness Autoren Paul J. Langohr (Diplom-Sportlehrer) Hans Halik (Diplom-Sozialpädagoge, Heilpraktiker

Mehr

tipps & tricks für natürliches Laufen inkl. Trainingstagebuch & Trainingsplan

tipps & tricks für natürliches Laufen inkl. Trainingstagebuch & Trainingsplan run & walk basics tipps & tricks für natürliches Laufen inkl. Trainingstagebuch & Trainingsplan zum inhalt Auf den folgenden Seiten finden Sie die wichtigsten Run & Walk Basics auf Ihrem Weg zurück zur

Mehr

Armmuskeln, gigantisch stark und schön, beginnen Sie jetzt!

Armmuskeln, gigantisch stark und schön, beginnen Sie jetzt! Armmuskeln, gigantisch stark und schön, beginnen Sie jetzt! Lesen Sie hier, mit welchen neuen Methoden, Sie leichter ans Ziel kommen. Was Sie dazu lernen müssen: Den Muskel in den freien Energiefluss zu

Mehr

Trainingstheorie Krafttraining

Trainingstheorie Krafttraining Trainingstheorie Krafttraining Anmerkung: Dieser Artikel beinhaltet keine Hinweise zum Krafttraining mit Kindern und Jugendlichen. Dazu unbedingt die entsprechenden Abschnitte in den Artikeln "Trainingslehre

Mehr

Das Fitness-Studio für unterwegs

Das Fitness-Studio für unterwegs Das Fitness-Studio für unterwegs Mit dem Deuserband ist ein Krafttraining einfach und schnell durchführbar Teil 1 Von Michael Kothe Das Deuserband ein Allroundgerät Sicher haben Sie schon einmal irgendwo

Mehr

Funktionelles Beweglichkeitstraining für Schwimmer

Funktionelles Beweglichkeitstraining für Schwimmer Funktionelles Beweglichkeitstraining für Schwimmer mit Anne Poleska und Thomas Rupprath Leistungssportlich Schwimmen zu betreiben, bedeutet wesentlich mehr als nur im Schwimmbecken seine Bahnen zu ziehen.

Mehr

GESUNDHEIT DURCH BEWEGUNG Bedeutung der Bewegung für die Gesundheit

GESUNDHEIT DURCH BEWEGUNG Bedeutung der Bewegung für die Gesundheit GESUNDHEIT DURCH BEWEGUNG Bedeutung der Bewegung für die Gesundheit Mag. Werner Kandolf, Bundessportakademie Innsbruck Abteilung der Instruktorenausbildungen Superfaktor Bewegung Hat Bewegung bzw. Sport

Mehr

1. Einheit Kraft und Fitness A Trainer. Daniel Bukac Lehrwart BVDG

1. Einheit Kraft und Fitness A Trainer. Daniel Bukac Lehrwart BVDG 1. Einheit Kraft und Fitness A Trainer Daniel Bukac Lehrwart BVDG Überblick Übergreifende Ziele des Lehrgangs Voraussetzungen für qualitative Teilnahme Spezielle Ziele dieses Lehrgangs Grundlegende Konzepte

Mehr

Praxis der medizinischen Trainingstherapie

Praxis der medizinischen Trainingstherapie Praxis der medizinischen Trainingstherapie Band 2 Frank Diemer Volker Sutor 429 Abbildungen 77 Tabellen Georg Thieme Verlag Stuttgart New York Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek

Mehr

Training von Distanzpferden. Wie trainiert man Pferde effektiv für MDR und LDR?

Training von Distanzpferden. Wie trainiert man Pferde effektiv für MDR und LDR? Training von Distanzpferden Wie trainiert man Pferde effektiv für MDR und LDR? Trainingsplanung Momentaner Trainingszustand -welche Streckenlänge könnte das Pferd zz laufen? -wie oft und wie intensiv wird

Mehr

Inhalt. Vorwort... 10

Inhalt. Vorwort... 10 5 Inhalt Vorwort... 10 Teil I: Allgemeine Begriffsbestimmungen... 11 Begriffsbestimmung, Ziele und Inhalte der Sportbiologie und angrenzender Disziplinen... 12 Begriffsbestimmungen zu den Manifestationsformen,

Mehr

Themen Vorschläge für Präsentations Prüfungsthemen für Abitur bzw. Referatsthemen (GSL) Stand 2011

Themen Vorschläge für Präsentations Prüfungsthemen für Abitur bzw. Referatsthemen (GSL) Stand 2011 Themen Vorschläge für Präsentations Prüfungsthemen für Abitur bzw. Referatsthemen (GSL) Stand 2011 1 Sport Theorie... 2 1.1 Allg. Physiologie... 2 1.2 Trainingslehre... 3 1.3 Ernährung... 4 2 Konditionelle

Mehr

Traininglehre. Auf diese Wiese bestimmte Leistungsfähigkeit kann man in zwei Elemente teilen:

Traininglehre. Auf diese Wiese bestimmte Leistungsfähigkeit kann man in zwei Elemente teilen: - 1 Traininglehre 1. Grundlagen 1.1. Vorbemerkungen Die Trainingslehre ist ein Teilgebiet der Sportwissenschaften und beschäftigt sich mit der Verbesserung und Erhöhung der sportlichen Leistungsfähigkeit.

Mehr

Fortbildungen für Physio- und Ergotherapeuten, Sport- und Gymnastiklehrer, Hebammen und Ärzte. Die GLORREICHEN. Danach wirst Du anders therapieren!

Fortbildungen für Physio- und Ergotherapeuten, Sport- und Gymnastiklehrer, Hebammen und Ärzte. Die GLORREICHEN. Danach wirst Du anders therapieren! Die Kombination der GLORREICHEN 7 befähigt umfassend zur fundierten Behandlung von Funktionskrankheiten des Bewegungsapparates. Die GLORREICHEN Die Neue Rückenschule KÄNGURU -Kinderrückenschule Brüggertherapie

Mehr

Ausbildungsprogramm 2014. Top-Ausbildung zum günstig(st)en Preis. Wer mehr ausgibt, ist selber schuld! I A A

Ausbildungsprogramm 2014. Top-Ausbildung zum günstig(st)en Preis. Wer mehr ausgibt, ist selber schuld! I A A Ausbildungsprogramm 2014 Top-Ausbildung zum günstig(st)en Preis. Wer mehr ausgibt, ist selber schuld! I A A impuls ausbildungsassociation IAA - Goethe Passage 7, 78647 Tel.: 07425-325955 Fax: 07425-337909

Mehr

Kraft- und Schnellkraftentwicklung im Rahmen der Wettkampfvorbereitung Klaus Wirth

Kraft- und Schnellkraftentwicklung im Rahmen der Wettkampfvorbereitung Klaus Wirth Goethe-Universität Kraft- und Schnellkraftentwicklung im Rahmen der Wettkampfvorbereitung Klaus Wirth - Arbeitsbereich Trainings- und Bewegungswissenschaft Zusammenhang von Kraft, Schnellkraft und Schnelligkeit

Mehr

Wie kann ich Gelenkverschleiß vorbeugen - Prävention im Alltag

Wie kann ich Gelenkverschleiß vorbeugen - Prävention im Alltag Wie kann ich Gelenkverschleiß vorbeugen - Prävention im Alltag Priv. Doz. Dr. med. Alexandra Claus Chefärztin der Klinik für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie Bezirksklinikum Obermain, Kutzenberg

Mehr

Master of Health - Gesundheitstrainer. Deutsche Fitness Akademie

Master of Health - Gesundheitstrainer. Deutsche Fitness Akademie Deutsche Fitness Akademie DEUTSCHE FITNESSLEHRER VEREINIGUNG e.v. Master of Health - Gesundheitstrainer Sie finden uns auf: www.facebook.com/fitnesslehrer Deutsche Fitness Akademie Stettiner Straße 4 34225

Mehr

Ausarbeitung zur Dan- Prüfung. Bewegung und Training

Ausarbeitung zur Dan- Prüfung. Bewegung und Training Ausarbeitung zur Dan- Prüfung Bewegung und Training Thema: Kraft und Krafttraining Leitung: Berthold Kremer Vorgelegt von: Philipp Lintner, Mat.Nr.: 1051834 Sport, Germanistik LA p.lintner@gmx.de Steffen

Mehr

O & U. Fit zum Facharzt. 04.-07. März 2015 im Lehrgebäude des Universitätsklinkums Bonn. Orthopädie und Unfallchirurgie

O & U. Fit zum Facharzt. 04.-07. März 2015 im Lehrgebäude des Universitätsklinkums Bonn. Orthopädie und Unfallchirurgie O & U Orthopädie und Unfallchirurgie Fit zum Facharzt 04.-07. März 2015 im Lehrgebäude des Universitätsklinkums Bonn Übersicht Modul Thema 1 Allgemeine Orthopädie und Traumatologie 2 Schultergürtel und

Mehr

Unverzichtbare Grundausbildung für den/die Fitnesstrainer/-in für einen verantwortungsvollen Umgang mit den Mitgliedern.

Unverzichtbare Grundausbildung für den/die Fitnesstrainer/-in für einen verantwortungsvollen Umgang mit den Mitgliedern. Das machen wir > Fitness > Fitness-Fläche FITNESS-FLÄCHE Unsere Angebote im Detail: B-LIZENZ FITNESS Unverzichtbare Grundausbildung für den/die Fitnesstrainer/-in für einen verantwortungsvollen Umgang

Mehr

Altern gestalten - Medizin, Technik, Umwelt

Altern gestalten - Medizin, Technik, Umwelt Schriften der Mathematisch-naturwissenschaftlichen Klasse 21 Altern gestalten - Medizin, Technik, Umwelt Bearbeitet von Heinz Häfner, Konrad Beyreuther, Wolfgang Schlicht 1. Auflage 2010. Buch. x, 180

Mehr

BLV"Regionalkonferenz!am!28.!März!2009!in!München "Perspektiven!der!Leichtathletik!in!Bayern

BLVRegionalkonferenz!am!28.!März!2009!in!München Perspektiven!der!Leichtathletik!in!Bayern 3.!Workshop: Allgemeine!athletische!!(AAA)!im! Moderiert!durch!B.!Schäfers!und!A.!Knauer! Ablauf: 1. Einführung!in!die!Thematik 2. Gruppenarbeit o Reflexion!des!Einführungsvortrags o Bearbeitung!der!Fragenkomplexe

Mehr

Grundlagentraining im Rugby - wissenschaftliche Erkenntnisse in die Praxis umgesetzt -

Grundlagentraining im Rugby - wissenschaftliche Erkenntnisse in die Praxis umgesetzt - FB G /Sportwissenschaft / Arbeitsbereich Bewegungswissenschaft Grundlagentraining im Rugby - wissenschaftliche Erkenntnisse in die Praxis umgesetzt - Volker Lange-Berlin Gliederung Spielerausbildung im

Mehr

10. STUTTGARTER MRT-KURSREIHE

10. STUTTGARTER MRT-KURSREIHE Titel, Vorname, Name Klinik, Institut, Praxis Straße WIR HALTEN SIE IN BEWEGUNG PLZ, Ort Telefon/Telefax E-Mail Teilnahmegebühr 320,00 EUR inkl. MwSt. / Kurs 1.450,00 EUR inkl. MwSt. für alle Kurse Bezahlung

Mehr

www.aktiv-training.de Baden-Baden, 02.04.2013 Weiterbildung für Übungsleiter an der Südbadischen Sportschule Steinbach

www.aktiv-training.de Baden-Baden, 02.04.2013 Weiterbildung für Übungsleiter an der Südbadischen Sportschule Steinbach Baden-Baden, 02.04.2013 Kettlebell-Training für Einsteiger Weiterbildung für Übungsleiter an der Südbadischen Sportschule Steinbach Das Wichtigste in Kürze Kettlebells = Kugelhanteln; Kugel mit Henkel

Mehr

Nachbehandlung nach Fraktur worauf ist zu achten? Chr. Jürgens, Gylla Rau BG-Unfallkrankenhaus Hamburg

Nachbehandlung nach Fraktur worauf ist zu achten? Chr. Jürgens, Gylla Rau BG-Unfallkrankenhaus Hamburg Nachbehandlung nach Fraktur worauf ist zu achten? Chr. Jürgens, Gylla Rau BG-Unfallkrankenhaus Hamburg Es gibt zwar Standards für die operative Versorgung, aber Standards für die Nachbehandlung? Fehlanzeige!!

Mehr

Krafttraining. wir machen aus Pudding Muskeln!!!

Krafttraining. wir machen aus Pudding Muskeln!!! Krafttraining wir machen aus Pudding Muskeln!!! 1. Warum Krafttraining/ Kräftigungsübungen? Im Alltag werden unser aktiver (Skelettmuskulatur inkl. Sehnen) und passiver Bewegungsapperat (Skelett inkl.

Mehr

Epicondylopathia radialis humeri

Epicondylopathia radialis humeri AWMF online Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie und des Berufsverbandes der Ärzte

Mehr

Entspannt zum Erfolg. Periodisierung und Trainingsgestaltung im Rennsport (Straße, Bahn, MTB)

Entspannt zum Erfolg. Periodisierung und Trainingsgestaltung im Rennsport (Straße, Bahn, MTB) Entspannt zum Erfolg Periodisierung und Trainingsgestaltung im Rennsport (Straße, Bahn, MTB) Wir haben zu wenig Zeit um schlecht zu trainieren! Der Trainingseffekt tritt immer in der Entspannung ein! Entspannung

Mehr

Sport und sportphysiologische Aspekte der Trainingslehre in der Praxis

Sport und sportphysiologische Aspekte der Trainingslehre in der Praxis Sport und sportphysiologische Aspekte der Trainingslehre in der Praxis Univ.-Doz. Dipl.-HTL-Ing. DDr. Hans Schön, MSc, EUR ING Staatlich geprüfter Sportinstruktor (BSPA Wien) Universitätsklinik für Frauenheilkunde

Mehr

Die Golferschulter. Pathologie und Functional Training. Dr. Paul Heilmann

Die Golferschulter. Pathologie und Functional Training. Dr. Paul Heilmann Die Golferschulter Pathologie und Functional Training von Dr. Paul Heilmann Arzt für Orthopädie, Sportmedizin, spez. Schmerztherapie, Chirotherapie, Akupunktur Golf Professional der PGA of Germany in Ausbildung

Mehr

3D Bewegungsanalysen und Fussdruckmessungen

3D Bewegungsanalysen und Fussdruckmessungen 3D Bewegungsanalysen und Fussdruckmessungen Domenico Gurzi Bewegungsanalytiker Lehrbeauftragter für den Arbeitsbereich Sport- und Bewegungsmedizin der Hochschule Fresenius. Head of Sports Biomechanics

Mehr

Praxis der Bewegungstherapie

Praxis der Bewegungstherapie 1. Vorüberlegungen zur Gestaltung von Bewegungsgruppen 11 1.1 Wie finde ich meine Bewegungsgruppe? 12 1.2 Formen von Bewegungsgruppen 14 1.2.1 Subjekt-/ teilnehmerorientierte Konzepte 14 1.2.2 Objektorientierte/krankheitsbezogene

Mehr

Muskeltraining und -therapie

Muskeltraining und -therapie Muskeltraining und -therapie Medizinische Trainingstherapie und Medizinisches Aufbautraining von Dirk Ehrhardt Einleitung und Hintergründe 1 Über das medizinische Aufbautraining (MAT) oder die medizinische

Mehr

Training im Breitensport

Training im Breitensport w w w. a c a d e m y o f s p o r t s. d e w w w. c a m p u s. a c a d e m y o f s p o r t s. d e Training im Breitensport L E SEPROBE online-campus Auf dem Online Campus der Academy of Sports erleben Sie

Mehr

SIND SIE BEREIT FÜR DEN NÄCHSTEN SCHRITT?

SIND SIE BEREIT FÜR DEN NÄCHSTEN SCHRITT? SIND SIE BEREIT FÜR DEN NÄCHSTEN SCHRITT? MILBRATION HILFT MENSCHEN IHRE TRAININGSZIELE EFFEKTIVER ZU ERREICHEN. NEUE IMPULSE FÜR DAS TRAINING IHRER KUNDEN TRAINING AUF EINEM NEUEN LEVEL. MILON MILBRATION,

Mehr