Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht im Deutschen Anwaltverein

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht im Deutschen Anwaltverein"

Transkript

1 Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht im Deutschen Anwaltverein Festschrift zum 25-jährigen Bestehen Herausgegeben vom Geschäftsführenden Ausschuss Jobst-Hubertus Bauer (Vorsitzender) Paul Werner Stefan Lunk Hans-Georg Meier Johannes Schipp Reinhard Schütte Beckmann ' _, - ;"'',".." " DeutscherAnwaltVerlag

2 Inhaltsverzeichnis A. Individualarbeitsrecht Ulrich Baeck Dr. iur., Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Frankfurt a.m. Up-or-out"-Konzept als Kündigungsgrund 25 Martin Diller Dr. iur., Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Stuttgart zusammen mit Baeck (s.o.) 25 Martin Henssler Dr. iur., Professor an der Universität Köln Tarif- und arbeitsvertragliche Folgen der Auflösung von Arbeitgeberverbänden und Tarifgemeinschaften 37 Wolf gang Kanz Dr. rer. pol., Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht in München Die arbeitnehmerähnliche Person bei den deutschen Rundfunkanstalten in der arbeitsrechtlichen Judikatur 61 Stefan Lingemann Dr. iur., Rechtsanwalt und Notar, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Berlin Kleine dynamische Bezugnahmeklausel bei Änderung der Tarifbindung 71 Wilhelm Moll Dr. iur., Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Köln AGB-Kontrolle von Änderungs- und Bestimmungsklauseln in Entgeltregelungen 91 Mathias Nebendahl Dr. iur., Rechtsanwalt und Notar, Fachanwalt für Arbeitsrecht und Fachanwalt für Verwaltungsrecht in Kiel Die Zulässigkeit von Entwicklungsklauseln in Chefarztverträgen nach dem Schuldrechtsmodernisierungsgesetz 113

3 14 Inhaltsverzeichnis Gerhard Räder Dr. iur., Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Stuttgart, Honorarprofessor an der Universität Freiburg Fallstricke bei der Gestaltung zielvereinbarungsgestützter Vergütungssysteme 139 Werner Schmalenberg Dr. iur., Rechtsanwalt und Notar, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Bremen Befristung von einzelnen Vertragsbedingungen 155 Achim Schunder Dr. iur., Rechtsanwalt und Niederlassungsleiter der Frankfurter Zeitschriftenredaktion des Verlags C.H. Beck Der Teilzeitanspruch und seine strategische Bewältigung in der anwaltlichen Praxis 171 Dieter Sträub Dr. iur., Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht in München Der Teilzeitanspruch - Wunsch und Wirklichkeit 183 Hans Thieme Rechtsanwalt und Notar a.d. in Frankfurt a.m. Der allgemeine Weiterbeschäftigungsanspruch in der anwaltlichen Praxis 205 Gregor Thüsing Dr. iur., LL.M., Professor an der Universität Bonn Dreierlei Mitbestimmung 223 B. Bestandsschutz und arbeitsgerichtliches Verfahrensrecht Gerhard Etzel Dr. iur., Vorsitzender Richter am Bundesarbeitsgericht a.d. Die unendliche Geschichte des Sonderkündigungsschutzes für Schwerbehinderte 241 Ulrich Fischer Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Frankfurt a.m. Warum die betriebsbedingte Änderungskündigung zur schlichten" Vergütungsabsenkung ein rechtliches und ökonomisches Schattendasein führt 257 Ernst Fischermeier Dr. iur., Vorsitzender Richter am Bundesarbeitsgericht Zulässigkeit und Grenzen der Verdachtskündigung 275

4 Inhaltsverzeichnis 15 Claas-Hinrich Germelmann Professor Dr. iur., Vizepräsident des Landesarbeitsgerichts Berlin a.d. Die Befristung im Bühnenarbeitsrecht - einige Probleme 289 Wulf Gravenhorst Dr. iur., Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Düsseldorf Bestandsstreit - Beschäftigung - Vergütung 313 Roland Gross Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Leipzig Nichtzulassungsbeschwerde - Der erzwungene Zugang zum Bundesarbeitsgericht 325 Hans-Jürgen Hiekel Dr. iur., Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Bielefeld Besonderheiten bei Befristung und betriebsbedingter Kündigung von Leiharbeitsverhältnissen 333 Klaus Hümmerich Dr. iur., Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Bonn, Professor an der Katholischen Hochschule für Soziale Arbeit in Saarbrücken Terminsverlegungsanträge 345 Frank Ritter Rechtsanwalt und Notar, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Hannover Der befristete Arbeitsvertrag unter besonderer Berücksichtigung des Teilzeit- und Befristungsgesetzes 367 Armin Rudolf Rechtsanwalt in Hannover zusammen mit Ritter (s.o.) 367 Inge Rudolf Dr. iur., Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht in Mainz Der Zugang von Bediensteten der Religionsgemeinschaften zu den Arbeitsgerichten 401 Ingrid Schmidt Präsidentin des Bundesarbeitsgerichts Arbeitsgerichtsbarkeit im Umbruch? 411 Ulrich Tschöpe Dr. iur., Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Gütersloh 9 Abs. 5 S. 4 ArbGG - Ein Phantom? 429

5 16 Inhaltsverzeichnis C. Dienstvertragliche Probleme (Schein-)Selbständiger und vertretungsberechtigter Organmitglieder Walther Behrens Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Hamburg Eingriff in die Weisungsunabhängigkeit von Vorständen durch Zielvereinbarungen 449 Marie-Luise Kaujfmann-Lauven Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht in Düsseldorf Vorstands- und Geschäftsführerverträge bei Restrukturierungsmaßnahmen 471 Wolfdieter Küttner Dr. iur., Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Köln Change of Control-Klauseln in Vorstandsverträgen 493 Hans-Georg Meier Dr. iur., Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Berlin Der Vertrauensentzug nach 84 Abs. 3 S. 2 AktG und die hierauf gestützte Beendigung des Vorstandsvertrages 505 Stefan Nagele Dr. iur., Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Stuttgart Die Haftung des Geschäftsführers gegenüber der Gesellschaft, den Gesellschaftern und Dritten 525 Kerstin Reiserer Dr. iur., Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht in Heidelberg Wege aus dem Arbeitsverhältnis in die Selbständigkeit - Freie Mitarbeit richtig gestalten 545 Hauke Rinsdorf Dr. iur., Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Hamburg zusammen mit Behrens (s.o.) 449 Gerd Schäfer Dr. iur., Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Düsseldorf zusammen mit Kauffmann-Lauven (s.o.) 471 Ulrich Zirnbauer Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Nürnberg Das reanimierte Arbeitsverhältnis des Organvertreters 553

6 Inhaltsverzeichnis 17 D. Arbeitsrechtliche Folgen von Umstrukturierungen Georg Annuß Dr. iur. habil., Rechtsanwalt in München Informationspflicht und Widerspruchsrecht beim Betriebsübergang 563 Karl-Dietmar Cohnen I Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Köln I Betriebsverlagerungen ins Ausland und 613a BGB 595 Rolf Haase Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Berlin, Professor an der Technischen Fachhochschule Berlin Kündigung des Veräußerers nach Erwerberkonzept - contra legem? 613 Friedrich Hauck Vorsitzender Richter am Bundesarbeitsgericht Auswirkungen des Betriebsübergangs auf Betriebsratsgremien 621 Klaus-Stefan Hohenstatt Dr. iur., Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Hamburg Arbeitsrechtliche Angaben im Umwandlungsvertrag - eine Bestandsaufnahme 629 Stefan Lunk Dr. iur., Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Hamburg Gestaltungsoptionen bei Betriebsübergangs-Sachverhalten 645 Reinhard Richardi Dr. iur., Professor an der Universität Regensburg Geltung des kirchlichen Arbeitsrechts bei Umstrukturierungen 673 Volker Rieble \DT. iur., Professor an der Universität München / 613a Abs. 5 BGB: Informationspflicht und Verstoß 687 Nils Schramm Dr. iur., Rechtsanwalt in Hamburg zusammen mit Hohenstatt (s.o.) 629 Gerhard Wilhelm Dr. iur., Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Stuttgart, Honorarprofessor an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt, Nürtingen-Geislingen Das Rechtsinstitut der Anwachsung und seine Auswirkungen in der arbeitsrechtlichen Praxis 721

7 18 Inhaltsverzeichnis E. Kollektives Arbeitsrecht und Unternehmensmitbestimmung Kurt Bartenbach i Dr. iur., Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Köln, Honorarprofessor an der Universität Köln, Deutsche Unternehmensmitbestimmung und Auslandsbezug 741 Detlev W. Belling Dr. iur., M.C.L, Professor an der Universität Potsdam Kirchliche Bündnisse für Arbeit Neues aus dem kollektiven Arbeitsrecht der evangelischen Kirche 759 Klaus Bepler < Vorsitzender Richter am Bundesarbeitsgericht Aktuelle tarifrechtliche Fragen aus Anlass eines BAG-Urteils vom 23. März Susanne Clemenz Dr. iur., Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht in Gütersloh Errichtung der Einigungsstelle 815 Hans Friedrich Eisemann Dr. iur., Präsident des Landesarbeitsgerichts Brandenburg Das Verfahren vor der Einigungsstelle 837 Ernst Eisenbeis Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Köln zusammen mit Bartenbach (s.o.) 741 Marc Andre Gimmy I Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Düsseldorf Das neue Drittelbeteiligungsgesetz 857 Wolfgang Hesse Dr. iur., Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Stuttgart Das Scheitern des Interessenausgleichs in der Einigungsstelle 879 Georg Jaeger I Dr. iur., Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Mannheim Möglichkeiten und Grenzen der Anwendung des 1 Abs. 5 KSchG 889 Werner Leschnig Vorsitzender Richter am Sächsischen Landesarbeitsgericht Die korrigierende Rückgruppierung 909

8 Inhaltsverzeichnis 19 Alexius Leuchten Dr. iur., Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht in München Zur Zustimmung des Betriebsrats bei der Einstellung von Leiharbeitnehmern - insbesondere bei Konzernverhältnissen Manfred Löwisch Dr. iur. Dr. h.c, Professor an der Universität Freiburg Zwischen Autonomie und Rechtsmissbrauch: Der Tarifvertrag als Gestaltungsinstrument 941 Wolfgang Manske Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Nürnberg Das Teilnahmerecht des BR-Beraters an den Verhandlungen zwischen Arbeitgeber und Betriebsrat über den Abschluss eines Interessenausgleichs/Sozialplans 953 Harro Plander Dr. iur., Professor (em.) an der Universität der Bundeswehr, Hamburg Tarifverträge nach 3 BetrVG im Streit konkurrierender Gewerkschaften 969 Hans-Jürgen Pohl Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Mannheim Unterlassungsansprüche des Betriebsrates 987 Ulrike Schweibert Dr. iur., Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht in Frankfurt a.m. Alter als Differenzierungskriterium in Sozialplänen 1001 Heinz Josef Willemsen Dr. iur., Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Düsseldorf, Honorarprofessor an der Universität Bochum Arbeitsrechtliche Strategien für eine Änderung der Tarifstruktur am Beispiel der Arbeitszeitverlängerung ohne Lohnausgleich 1013 Hellmut Wißmann Dr. iur., Präsident des Bundesarbeitsgericht a.d., Honorarprofessor an der Universität Halle Das schwierige Miteinander von Interessenausgleich und Sozialplan 1037

9 2o Inhaltsverzeichnis F. Altersversorgung Gerhard Reinecke Dr. iur., Vorsitzender Richter am Bundesarbeitsgericht Härtefälle im Betriebsrentenrecht - Ein Rechtsprechungsbericht Günter Schaub Dr. h.c, Rechtsanwalt, Vorsitzender Richter am Bundesarbeitsgericht a.d. Eigen Vorsorge in der Altersversorgung 1071 Johannes Schipp Dr. iur., Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Gütersloh Durchlässigkeit von Versorgungswegen 1097 G. Weitere Beiträge zu grundsätzlichen Fragestellungen Jobst-Hubertus Bauer Dr. iur., Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Stuttgart 25 Jahre Arbeitsrecht aus der Sicht eines Arbeitgeberanwalts 1123 Paul-Werner Beckmann Rechtsanwalt und Notar, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Herford Der Profi: Sonderarbeitsrecht für Sportler? 1145 Herbert Buchner Dr. iur., Professor an der Universität Augsburg Neue Akzente im europäischen Arbeitsrecht - eine Wegweisung zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit 1169 Wolfgang Däubler Dr. iur., Professor (em.) an der Universität Bremen Die Implementation von ILO-Übereinkommen - Erfahrungen und Überlegungen in Deutschland Fridhelm Faecks Rechtsanwalt und Notar, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Marburg Haftungsausschluss im Betrieb - ein Beitrag zur Klärung einer Schnittstelle zwischen Arbeits- und Sozialrecht ( 104 ff. SGB VII) 1207 Peter Hamacher Dr. iur., Rechtsanwalt, Geschäftsführer des Deutschen AnwaltVereins Geschichte der Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht 1225

10 Inhaltsverzeichnis 21 Michael Kliemt Dr. iur., Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Düsseldorf Neue Spielregeln für Massenentlassungen durch die Junk- Entscheidung des EuGH? 1237 Dirk Neumann Dr. iur., Vizepräsident des Bundesarbeitsgerichts a.d. Weniger ist mehr 1255 Andreas Notz Dr. iur., Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Mannheim Arbeitsrechtliche Aspekte der Internetnutzung am Arbeitsplatz 1263 Eduard Picker r Dr. iur., Professor an der Universität Tübingen I Das Arbeitsrecht als Standortfaktor - Zu Notwendigkeit und Ziel 1 einer Deregulierung und Flexibilisierung des Arbeitsrechts Ulrich Preis Dr. iur., Professor an der Universität Köln Einvernehmliche Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses und Sperrzeiten 1301 Katharina Reidel Dr. iur., Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht in Nürnberg Kündigungsgarantie vs. Verschlechterungsverbot - Zum Verhältnis von 113 InsO und 322, 323 Abs. 1 UmwG Joschka Schneider Ass. iur., Assistent an der Universität Köln zusammen mit Preis (s.o.) 1301 Reinhard Schütte Rechtsanwalt und Notar, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Wiesbaden Interessenkollision im arbeitsrechtlichen Mandat 1339 Brent Schwab Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Bad Homburg Probleme des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes Horst Thon Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Offenbach Datenschutz im Arbeitsverhältnis 1373

11 22 Inhaltsverzeichnis Anhang Tagungs, Referenten- und Themenübersicht der Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht (1981 bis September 2005) 1387 Mitgliederliste der Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht im DAV 1403 Mitglieder des Geschäftsführenden Ausschusses der Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht und betreuende" DAV-Geschäftsführer 1439 Geschäftsordnung der Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht im Deutschen Anwaltverein 1441

INHALTSVERZEICHNIS. Klaus Adomeit Dr.jur., o. Professor an der Freien Universität Berlin Rechtsfortbildung und Billigkeitskontrolle im Arbeitsrecht

INHALTSVERZEICHNIS. Klaus Adomeit Dr.jur., o. Professor an der Freien Universität Berlin Rechtsfortbildung und Billigkeitskontrolle im Arbeitsrecht INHALTSVERZEICHNIS Klaus Adomeit Dr.jur., o. Professor an der Freien Universität Berlin Rechtsfortbildung und Billigkeitskontrolle im Arbeitsrecht Reiner Ascheid Dr.jur., Honorarprofessor an der Universität

Mehr

- Zur Erzwingung von vereinsförderlichem Verhalten -... 99

- Zur Erzwingung von vereinsförderlichem Verhalten -... 99 INHALTSVERZEICHNIS Klaus Adomeit, Dr.jur., o. Professor an der Freien Universität Berlin Über einige Schwierigkeiten, ein Arbeitsrechtler zu sein 1 Peter Ahrend, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht,

Mehr

Festschrift für Peter Schwerdtner zum 65. Geburtstag

Festschrift für Peter Schwerdtner zum 65. Geburtstag Festschrift für Peter Schwerdtner zum 65. Geburtstag Herausgegeben von Jobst-Hubertus Bauer Dietrich Boewer mit Unterstützung des Deutschen Anwaltsinstituts e.v. Luchterhand Vorwort Autorenverzeichnis

Mehr

Praxishandbuch Arbeitsrecht (PHArb)

Praxishandbuch Arbeitsrecht (PHArb) Praxishandbuch Arbeitsrecht (PHArb) Die rationelle Fallbearbeitung im Arbeitsrecht insbesondere mit Mandantenfragebogen, Musterklagen, -repliken, Fallbeispielen und aktueller Rechtsprechung Herausgegeben

Mehr

9. NZA Jahrestagung 2009 Aktuelles Arbeitsrecht Standortvorteil?

9. NZA Jahrestagung 2009 Aktuelles Arbeitsrecht Standortvorteil? TAGUNG 9. NZA Jahrestagung 2009 Aktuelles Arbeitsrecht Standortvorteil? 9. und 10. Oktober 2009 Steigenberger Frankfurter Hof THEMEN Neujustierung des deutschen Urlaubsrechts Das Entgelt im Zugriff des

Mehr

Festschrift für Klaus Bepler zum 65. Geburtstag

Festschrift für Klaus Bepler zum 65. Geburtstag Festschrift für Klaus Bepler zum 65. Geburtstag von Prof. Dr. Gregor Thüsing, Malte Creutzfeldt, Prof. Dr. Dres. h.c. Peter Hanau, Prof. Dr. Hellmut Wißmann 1. Auflage Festschrift für Klaus Bepler zum

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Krefeld... 29

Inhaltsverzeichnis. Krefeld... 29 IX Inhaltsverzeichnis I. Forderungen an die Tarifvertragsparteien 1 Herausforderungen der Tarifpolitik gegenüber der deutschen Wirtschaft Dr.-Ing. Guido Rettig Vorsitzender des Vorstandes der TÜV Nord

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS. A, Arbeitsvertragsrecht

INHALTSVERZEICHNIS. A, Arbeitsvertragsrecht INHALTSVERZEICHNIS A, Arbeitsvertragsrecht Wolfgang Däubler Dr. iur., Professor an der Universität Bremen Die Eigenständigkeit des Arbeitsrechts 3 Eberhard Dorndorf Dr. iur., Professor (em.) an der Universität

Mehr

Die Autoren dieses Bandes 1

Die Autoren dieses Bandes 1 IX Inhaltsverzeichnis Die Autoren dieses Bandes 1 I. Arbeitgeber und Gewerkschaften in der veränderten Tariflandschaft 13 Arbeitgeber und Gewerkschaften in einer veränderten Tariflandschaft verändert Partizip

Mehr

Umstrukturierung und Übertragung von Unternehmen

Umstrukturierung und Übertragung von Unternehmen Umstrukturierung und Übertragung von Unternehmen Arbeitsrechtliches Handbuch von Dr. Klaus-Stefan Hohenstatt, Dr. Ulrike Schweibert, Prof. Dr. Christoph H. Seibt, Dr. Elmar Schnitker, Prof. Dr. Heinz Josef

Mehr

Arbeitsrechtliches Praktikerseminar

Arbeitsrechtliches Praktikerseminar Prof. Dr. Wolf-Dietrich Walker Professur für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht und Zivilprozessrecht Licher Str. 72, 35394 Gießen Telefon (0641) 99-21240/41 Fax (0641) 99-21249 Prof. Dr. Martin Gutzeit

Mehr

Festschrift für Jobst-Hubertus Bauer

Festschrift für Jobst-Hubertus Bauer Festschrift für Jobst-Hubertus Bauer zum 65. Geburtstag von Prof. Dr. Ulrich Baeck, Friedrich Hauck, Prof. Dr. Ulrich Preis, Prof. Dr. Volker Rieble, Prof. Dr. Gerhard Röder, Prof. Dr. Achim Schunder 1.

Mehr

Haftung und Insolvenz

Haftung und Insolvenz Haftung und Insolvenz Festschrift für Gero Fischer zum 65. Geburtstag von Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Gottwald, Prof. Dr. Hans-Jürgen Lwowski, Dr. Hans Gerhard Ganter, Lwowski, Gottwald & Gauter 1. Auflage

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS. Rembert Brieske Rechtsanwalt und Notar in Bremen Juristenausbildung aus Anwaltssicht 57

INHALTSVERZEICHNIS. Rembert Brieske Rechtsanwalt und Notar in Bremen Juristenausbildung aus Anwaltssicht 57 INHALTSVERZEICHNIS Martin Bertzbach Präsident des Landesarbeitsgerichts Bremen Die Ergänzung des 113 Abs. 3 BetrVG durch das arbeitsrechtliche Gesetz zur Förderung von Wachstum und Beschäftigung und die

Mehr

Fachanwalt Arbeitsrecht

Fachanwalt Arbeitsrecht Fachanwalt Arbeitsrecht JAHRESINHALTSVERZEICHNIS 1. HALBJAHR 2008 Editorial g Autorenverzeichnis g Beiträge g Entscheidungsregister g Neues aus der Gesetzgebung g 1 EDITORIAL Heft Seite Düwell, Franz Josef

Mehr

Praxishandbuch Arbeitsrecht (PHArb)

Praxishandbuch Arbeitsrecht (PHArb) Praxishandbuch Arbeitsrecht (PHArb) Die rationelle Fallbearbeitung im Arbeitsrecht Das Handbuch für die Anwaltskanzlei mit Musterklagen, Repliken und Fallbeispielen Herausgegeben von Prof. Franz Josef

Mehr

Arbeitsgerichtsgesetz

Arbeitsgerichtsgesetz Arbeitsgerichtsgesetz Kommentar herausgegeben von Norbert Schwab Prof. Dr. Stephan Weth bearbeitet von Ernst-Dieter Berscheid Vorsitzender Richter am LAG, Hamm Andreas Busemann Vorsitzender Richter am

Mehr

A. Arbeitsvertragsrecht

A. Arbeitsvertragsrecht INHALTSVERZEICHNIS A. Arbeitsvertragsrecht Wolfgang DÌubler Dr. iur., Professor an der UniversitÌt Bremen DieEigenstÌndigkeitdesArbeitsrechts... 3 Eberhard Dorndorf Dr. iur., Professor em.) an der UniversitÌt

Mehr

Brisante Thematik. Arbeitsrecht Tarifautonomie. Neuerscheinung. Inhalt. Herausgeber und Mitautoren. Zielgruppen. Meine Bestellung

Brisante Thematik. Arbeitsrecht Tarifautonomie. Neuerscheinung. Inhalt. Herausgeber und Mitautoren. Zielgruppen. Meine Bestellung Arbeitsrecht Tarifautonomie Brisante Thematik Inhalt Hochaktuelle Beiträge zu der sich verändernden Tariflandschaft in Deutschland und Europa Im Fokus: Auswirkungen des Wechsels von Tarifeinheit zur Tarifpluralität,

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS Grundzüge des Individualarbeitsrechts... 1

INHALTSVERZEICHNIS Grundzüge des Individualarbeitsrechts... 1 Wesentliche arbeitsrechtliche Grundlagen für die Steuerberaterpraxis Stand: 01/2012 Referent: Wolfgang Arens, Bielefeld Rechtsanwalt und Notar Fachanwalt für Steuerrecht Fachanwalt für Arbeitsrecht Nachdruck

Mehr

Kompetenz im Arbeitsrecht

Kompetenz im Arbeitsrecht Arbeitsrecht Kompetenz im Arbeitsrecht Arbeitnehmer Arbeitsvertrag Betriebsrat Unternehmen Betriebsvereinbarung Gewerkschaft Tarifvertrag Buchalik Brömmekamp Rechtsanwälte Steuerberater ist eine wirtschaftsrechtlich

Mehr

ist dabei von großem Nutzen. Einer der Partner ist Herausgeber des Handbuchs Arbeitsrecht im öffentlichen Dienst.

ist dabei von großem Nutzen. Einer der Partner ist Herausgeber des Handbuchs Arbeitsrecht im öffentlichen Dienst. Arbeitsrecht REDEKER SELLNER DAHS berät und vertritt Mandanten seit 35 Jahren im Individualarbeitsrecht und kollektiven Arbeitsrecht. Vertrauensvolle Beziehungen zu unseren Mandanten sind Garant für eine

Mehr

Fachanwalt Arbeitsrecht

Fachanwalt Arbeitsrecht Fachanwalt Arbeitsrecht JAHRESINHALTSVERZEICHNIS 1. HALBJAHR 2009 Editorial II Autorenverzeichnis IV Beiträge II Entscheidungsregister V Neues aus der Gesetzgebung III I Editorial Fischer, Ulrich Gehirn-Doping

Mehr

Deutsche und europäische Tariflandschaft im Wandel

Deutsche und europäische Tariflandschaft im Wandel Presseinformation Neuerscheinung Deutsche und europäische Tariflandschaft im Wandel Von Dr. Friedrich-Wilhelm Lehmann (Hrsg.) 2013, BB-Schriftenreihe Arbeitsrecht, ca. 300 Seiten, Kt., 79,- ISBN 978-3-8005-3273-5

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS. A. Grundfragen

INHALTSVERZEICHNIS. A. Grundfragen INHALTSVERZEICHNIS A. Grundfragen GEORG ANNUSS Dr. jur., Privatdozent an der UniversitÌt Regensburg, Rechtsanwalt in MÏnchen Grundrecht auf Eigentum als ZentralgewÌhrleistung der Arbeits- und Wirtschaftsverfassung...

Mehr

FESTSCHRIFT FÜR REINHARD RICHARDI ZUM 70. GEBURTSTAG HERAUSGEGEBEN VON GEORG ANNUSS EDUARD PICKER HELLMUT WISSMANN

FESTSCHRIFT FÜR REINHARD RICHARDI ZUM 70. GEBURTSTAG HERAUSGEGEBEN VON GEORG ANNUSS EDUARD PICKER HELLMUT WISSMANN FESTSCHRIFT FÜR REINHARD RICHARDI ZUM 70. GEBURTSTAG HERAUSGEGEBEN VON GEORG ANNUSS EDUARD PICKER HELLMUT WISSMANN Verlag C. H. Beck München 2007 INHALTSVERZEICHNIS GEORG ANNUSS A. Grundfragen Dr. jur.,

Mehr

Update Arbeitsrecht: Fachanwaltsfortbildungen mit Richtern aus Ihrem LAG-Bezirk. Hannover Berlin Düsseldorf Köln München

Update Arbeitsrecht: Fachanwaltsfortbildungen mit Richtern aus Ihrem LAG-Bezirk. Hannover Berlin Düsseldorf Köln München Update Arbeitsrecht: Fachanwaltsfortbildungen mit Richtern aus Ihrem LAG-Bezirk Hannover Berlin Düsseldorf Köln München 5 Termine im Herbst 2010 Update Arbeitsrecht: Fachanwaltsfortbildungen Zehn Zeitstunden

Mehr

Absender: Antwortkarte. ausreichend frankieren. Bitte

Absender: Antwortkarte. ausreichend frankieren. Bitte Absender: Bitte ausreichend frankieren Antwortkarte Deutsches Anwaltsinstitut e.v. Fachinstitut für Arbeitsrecht Universitätsstraße 140 44799 BOCHUM Arbeitsprogramm V. Rechtliche und taktische Probleme

Mehr

Schriftenverzeichnis (Stand 30.04.2014) I. Selbständige Schriften, Kommentierungen und Beiträge zu Sammelwerken

Schriftenverzeichnis (Stand 30.04.2014) I. Selbständige Schriften, Kommentierungen und Beiträge zu Sammelwerken Prof. Dr. Georg Annuß, LL.M. Schriftenverzeichnis (Stand 30.04.2014) I. Selbständige Schriften, Kommentierungen und Beiträge zu Sammelwerken 1. Die Haftung des Arbeitnehmers - unter besonderer Berücksichtigung

Mehr

Koch Management Consulting

Koch Management Consulting Kontakt: 07191 / 31 86 86 Deutsche Universitäten Universität PLZ Ort Technische Universität Dresden 01062 Dresden Brandenburgische Technische Universität Cottbus 03046 Cottbus Universität Leipzig 04109

Mehr

Schriftenverzeichnis

Schriftenverzeichnis - Seite 1 von 24 - Schriftenverzeichnis von Dr. Nicolai Besgen, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Dr. Nicolai Besgen Rechtsanwalt Fachanwalt für Arbeitsrecht Partner Sekretariat: Lena Walterscheid

Mehr

Fortbildungen im Arbeitsrecht

Fortbildungen im Arbeitsrecht Fortbildungen im Arbeitsrecht Bereits 1993 habe ich den 10. Intensivlehrgang der GJI Gesellschaft für Juristeninformation für den Erwerb des Titels Fachanwalt für Arbeitsrecht erfolgreich abgeschlossen;

Mehr

Die Gestaltung des kirchlichen Arbeitsrechts durch die Gerichte

Die Gestaltung des kirchlichen Arbeitsrechts durch die Gerichte Dokumentation Fachtagung 2012 Sonderheft ISBN 978-3-927494-88-6 DIE MITARBEITERVERTRETUNG Zeitschrift für die Praxis der Mitarbeitervertretung in den Einrichtungen der katholischen undevangelischenkirche

Mehr

11. NZA-Jahrestagung 2011

11. NZA-Jahrestagung 2011 TAGUNG 11. NZA-Jahrestagung 2011 Arbeitsbeziehungen im Umbruch von Differenzierungsklauseln bis zur Leiharbeit 7./8. Oktober 2011 in Frankfurt Steigenberger Frankfurter Hof Themen Die diskriminierten Bewerber

Mehr

Mitgliederversammlung am 19. Mai 2011 mit der Neuwahl des Verbandsausschusses und konstituierende Sitzung am 20. Mai 2011

Mitgliederversammlung am 19. Mai 2011 mit der Neuwahl des Verbandsausschusses und konstituierende Sitzung am 20. Mai 2011 Mitgliederversammlung am 19. Mai 2011 mit der Neuwahl des Verbandsausschusses und konstituierende Sitzung am 20. Mai 2011 Präsidentin Edith Gräfl eröffnete um 15:30 Uhr im Tagungszentrum KulturBahnhof

Mehr

HAFTUNG UND INSOLVENZ

HAFTUNG UND INSOLVENZ HAFTUNG UND INSOLVENZ FESTSCHRIFT FÜR GERO FISCHER ZUM 65. GEBURTSTAG Herausgegeben von Hans Gerhard Ganter Peter Gottwald Hans-Jürgen Lwowski Verlag C. H. Beck München 2008 Inhalt Schriftenverzeichnis

Mehr

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste Teilnehmerliste Prof. Dr. Jutta Allmendinger Ph.D. Institut für Soziologie an der Universität München München Norbert Arend Arbeitsamt Landau Landau Alfons Barth Führungsakademie der Lauf Dr. Jochen Barthel

Mehr

Justiz und Recht im Wandel der Zeit

Justiz und Recht im Wandel der Zeit Justiz und Recht im Wandel der Zeit Festgabe 100 Jahre Deutscher Richterbund Herausgegeben vom Präsidium des Deutschen Richterbundes LCarl Heymanns Verlag Inhaltsverzeichnis Geleitwort Bundespräsident

Mehr

Münchener Anwaltshandbuch Verwaltungsrecht

Münchener Anwaltshandbuch Verwaltungsrecht Münchener AnwaltsHandbücher Münchener Anwaltshandbuch Verwaltungsrecht von Dominik Bender, Dr. Robert G. Brehm, Dr. Werner Budach, Dr. Markus Deutsch, Dr. Rainer Döring, Dr. Jan-Peter Fiebig, Dr. Klaus

Mehr

Nomos. Nix Hegemann Hemke [Hrsg.] Normalvertrag Bühne. Handkommentar. 2. Auflage

Nomos. Nix Hegemann Hemke [Hrsg.] Normalvertrag Bühne. Handkommentar. 2. Auflage NomosKommentar Nix Hegemann Hemke [Hrsg.] Normalvertrag Bühne Handkommentar 2. Auflage Nomos NomosKommentar Prof. Dr. Christoph Nix Prof. Dr. Jan Hegemann Rolf C. Hemke [Hrsg.] Normalvertrag Bühne Handkommentar

Mehr

Stellungnahme des Deutschen Anwaltvereins durch den Ausschuss Arbeitsrecht in Abstimmung mit dem Geschäftsführenden Ausschuss der Arbeitsgemeinschaft

Stellungnahme des Deutschen Anwaltvereins durch den Ausschuss Arbeitsrecht in Abstimmung mit dem Geschäftsführenden Ausschuss der Arbeitsgemeinschaft Stellungnahme des Deutschen Anwaltvereins durch den Ausschuss Arbeitsrecht in Abstimmung mit dem Geschäftsführenden Ausschuss der Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht des Deutschen Anwaltvereins zu dem Streitwertkatalog

Mehr

Wir verstehen Ihr Handwerk... Kreishandwerkerschaft Bonn Rhein-Sieg. Tag des Arbeitsrechts.

Wir verstehen Ihr Handwerk... Kreishandwerkerschaft Bonn Rhein-Sieg. Tag des Arbeitsrechts. Wir verstehen Ihr Handwerk... Kreishandwerkerschaft Bonn Rhein-Sieg w w w. k h s - h a n d w e r k. d e Tag des Arbeitsrechts. Herzlich willkommen zum Tag des Arbeitsrechts Weiterbildung ist unerlässlich,

Mehr

Symposium Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht

Symposium Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht Symposium Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht Thema: Aktuelle Entwicklungen im Arbeitsrecht Mittwoch, den 20. Oktober 2010, 15.00 bis 18.15 Uhr staatlich anerkannte fachhochschule Aktuelle Entwicklungen

Mehr

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Baden-Württemberg 6 Universitäten, 8 Fachhochschulen Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Eberhard Karls Universität Tübingen

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS I. ALLGEMEINER TEIL ZUR DOGMATIK IM STRAFRECHT ZUM FRAGMENTARISCHEN CHARAKTER DES STRAFRECHTS ENTWICKLUNGSTENDENZEN DES STRAFRECHTS

INHALTSVERZEICHNIS I. ALLGEMEINER TEIL ZUR DOGMATIK IM STRAFRECHT ZUM FRAGMENTARISCHEN CHARAKTER DES STRAFRECHTS ENTWICKLUNGSTENDENZEN DES STRAFRECHTS INHALTSVERZEICHNIS I. ALLGEMEINER TEIL HANS WELZEL, BONN ZUR DOGMATIK IM STRAFRECHT SEITE 3 MANFRED MAIWALD. HAMBURG ZUM FRAGMENTARISCHEN CHARAKTER DES STRAFRECHTS SEITE 9 GÜNTHER KAISER, FREIBURG I. BR.

Mehr

INHOUSE-SEMINARE. BetrVG I - III ArbR I - III Kombi BetrVG und ArbR. Schulungen für Betriebsräte Betriebsverfassungsrecht Arbeitsrecht Spezialseminare

INHOUSE-SEMINARE. BetrVG I - III ArbR I - III Kombi BetrVG und ArbR. Schulungen für Betriebsräte Betriebsverfassungsrecht Arbeitsrecht Spezialseminare A f A INHOUSE-SEMINARE INDIVIDUELL - KOMPAKT - PROFESSIONELL BetrVG I - III ArbR I - III Kombi BetrVG und ArbR Schulungen für Betriebsräte Betriebsverfassungsrecht Spezialseminare AfA Die Inhouse-Seminare

Mehr

Fachanwalt Arbeitsrecht

Fachanwalt Arbeitsrecht Fachanwalt Arbeitsrecht JAHRESINHALTSVERZEICHNIS 2001 Beiträge Entscheidungen mit Hinweisen Neues aus der Anwaltschaft Entscheidungsregister FA-Spezial Autorenverzeichnis 1 BEITRÄGE Heft Seite Annuß, Georg

Mehr

Nomos. Däubler [Hrsg.] Tarifvertragsgesetz. mit Arbeitnehmer-Entsendegesetz. 3. Auflage

Nomos. Däubler [Hrsg.] Tarifvertragsgesetz. mit Arbeitnehmer-Entsendegesetz. 3. Auflage NomosKommentar Däubler [Hrsg.] mit Arbeitnehmer-Entsendegesetz 3. Auflage Nomos NomosKommentar Prof. Dr. Wolfgang Däubler [Hrsg.] mit Arbeitnehmer-Entsendegesetz 3. Auflage Dr. Martina Ahrendt, Richterin

Mehr

Arbeitsrechtliche Risiken

Arbeitsrechtliche Risiken Arbeitsrechtliche Risiken BEI ÄNDERUNG DER BETRIEBLICHEN UND GESELLSCHAFTSRECHTLICHEN STRUKTUREN Welche Änderungen gibt es? Änderung betrieblicher Strukturen Betriebsänderung Arbeitnehmerüberlassung Änderung

Mehr

Symposium 2. Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht

Symposium 2. Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht Symposium 2. Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht Thema: Aktuelle Entwicklungen im Arbeitsrecht Dienstag, den 25. Oktober 2011, 15.00 bis 18.15 Uhr staatlich anerkannte fachhochschule Aktuelle Entwicklungen

Mehr

Personalabbau und lange Kündigungsfristen

Personalabbau und lange Kündigungsfristen Personalabbau und lange Kündigungsfristen Veranstaltung der IHK Saarland am 14.09.2006 Referenten: Heike Last, Personalberatung, Saarbrücken Dr. Norbert Pflüger, Pflüger Rechtsanwälte GmbH, Frankfurt am

Mehr

7. bis 8. November 2014 Köln

7. bis 8. November 2014 Köln FACHINSTITUT FÜR ARBEITSRECHT 26. Jahresarbeitstagung Arbeitsrecht 7. bis 8. November 2014 Köln Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer, Rechtsanwaltskammern und Notarkammern.

Mehr

EIAS Europäisches und Internationales Arbeits- und Sozialrecht

EIAS Europäisches und Internationales Arbeits- und Sozialrecht EIAS Europäisches und Internationales Arbeits- und Sozialrecht Seminar der Bucerius Law School in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Arbeitsgerichtsverband e. V. gefördert vom Hamburger Verein für Arbeitsrecht

Mehr

TVöD ITV-L. Tarifverträge für den öffentlichen Dienst. Ernst Burger [Hrsg.] Hand kom mentar. 2. Auflage

TVöD ITV-L. Tarifverträge für den öffentlichen Dienst. Ernst Burger [Hrsg.] Hand kom mentar. 2. Auflage N Ernst Burger [Hrsg.] TVöD ITV-L Tarifverträge für den öffentlichen Dienst Hand kom mentar 2. Auflage Ernst Burger, Vorsitzender Richter am Landesarbeitsgericht München I Dirk Clausen, Rechtsanwalt, Fachanwalt

Mehr

Festschrift für Hans Peter Runkel

Festschrift für Hans Peter Runkel Festschrift für Hans Peter Runkel Herausgegeben von Norbert Weber und Dr. Jens M. Schmidt RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH Köln Inhaltsverzeichnis I. Eröffnungsverfahren SIEGFRIED BECK Dr. jur., Rechtsanwalt,

Mehr

Schwerpunktbereich II Arbeit und Soziales

Schwerpunktbereich II Arbeit und Soziales RUHR-UNIVERSITÄT BOCHUM Schwerpunktbereich II Arbeit und Soziales JURISTISCHE FAKULTÄT Schwerpunktbereichsleiter: Prof. Dr. Jacob Joussen Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Deutsches und Europäisches Arbeitsrecht

Mehr

Interessen vertreten Teilhabe ermöglichen

Interessen vertreten Teilhabe ermöglichen Arbeit und Leben D G B / V H S N W Arbeitsgemeinscha der Schwerbehindertenvertretungen NRW e.v. Interessen vertreten Teilhabe ermöglichen Donnerstag, den 12. März 2015 4. Fachtagung für Schwerbehindertenvertretungen

Mehr

Verzeichnis der Lehrveranstaltungen

Verzeichnis der Lehrveranstaltungen Professor Dr. iur. Ulrich Tödtmann Stand: Oktober 2015 Verzeichnis der Lehrveranstaltungen Universität Mannheim Sommersemester 2000 Wintersemester 2000/2001 - Seminar: Umstrukturierung von Unternehmen

Mehr

Arbeitsrecht/ Betriebsverfassungsrecht intensiv

Arbeitsrecht/ Betriebsverfassungsrecht intensiv Seminar Arbeitsrecht/ Arbeitsrecht intensiv unter Berücksichtigung jüngster Rechtsprechung und aktuellster Gesetzesänderungen Wie optimieren Sie Ihre Arbeitsverträge? Wie bereiten Sie rechtssicher Abmahnungen

Mehr

Kündigungsschutzgesetz: KSchG

Kündigungsschutzgesetz: KSchG Gelbe Erläuterungsbücher Kündigungsschutzgesetz: KSchG Kommentar von Prof. Dr. Roland Schwarze, Dr. Mario Eylert, Dr. Peter Schrader 1. Auflage Kündigungsschutzgesetz: KSchG Schwarze / Eylert / Schrader

Mehr

Unterschiede im Arbeitsrecht Schweiz - Deutschland

Unterschiede im Arbeitsrecht Schweiz - Deutschland Unterschiede im Arbeitsrecht Schweiz - Deutschland Stellenausschreibung Deutschland: Keine Diskriminierung Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG) 1 AGG: Rasse, ethnische Herkunft, Geschlecht, Religion

Mehr

Inhalts- und Stichwortverzeichnis der Merkblätter. I. Inhaltsverzeichnis. (Ausgabe April 2015)

Inhalts- und Stichwortverzeichnis der Merkblätter. I. Inhaltsverzeichnis. (Ausgabe April 2015) Inhalts- und Stichwortverzeichnis der Merkblätter (Ausgabe April 2015) I. Inhaltsverzeichnis Nr. 001 Nr. 002 Nr. 003 Nr. 004 Nr. 005 Nr. 006 Nr. 007 Nr. 008 Nr. 009 Nr. 010 Nr. 011 Nr. 012 Nr. 013 Nr.

Mehr

Verzeichnis der Lehrveranstaltungen

Verzeichnis der Lehrveranstaltungen Professor Dr. iur. Ulrich Tödtmann Stand: Oktober 2012 Verzeichnis der Lehrveranstaltungen Universität Mannheim Sommersemester 2000 - Colloquium: Vertragsgestaltung im Wirtschafts- und Arbeitsrecht (2

Mehr

Arbeitsrecht in Krisenzeiten erfolgreich restrukturieren!

Arbeitsrecht in Krisenzeiten erfolgreich restrukturieren! Ein Arbeitsrechtsfrühstück für Interim Manager Arbeitsrecht in Krisenzeiten erfolgreich restrukturieren! 24. September 2010 8.30 Uhr 10.30 Uhr ARQIS Rechtsanwälte Schadowstraße 11B D-40212 Düsseldorf Veranstalter:

Mehr

Praxishandbuch Arbeitsrecht (PHArb)

Praxishandbuch Arbeitsrecht (PHArb) Praxishandbuch Arbeitsrecht (PHArb) Die rationelle Fallbearbeitung im Arbeitsrecht Das Handbuch für die Anwaltskanzlei mit Musterklagen, Repliken und Fallbeispielen Herausgegeben von Prof. Franz Josef

Mehr

3. Beendigung des Arbeitsverhältnisses

3. Beendigung des Arbeitsverhältnisses 3. Beendigung des Arbeitsverhältnisses 3.1 Beendigungsarten Bürgerliches Gesetzbuch BGB 620 Beendigung des Dienstverhältnisses (1) Das Dienstverhältnis endigt mit dem Ablauf der Zeit, für die es eingegangen

Mehr

Arbeitsrecht in Sanierung und Insolvenz. Priv.-Doz. Dr. Georg Annuß Universität Regensburg 2. Vorlesung, 27.05.2010

Arbeitsrecht in Sanierung und Insolvenz. Priv.-Doz. Dr. Georg Annuß Universität Regensburg 2. Vorlesung, 27.05.2010 Arbeitsrecht in Sanierung und Insolvenz Priv.-Doz. Dr. Georg Annuß Universität Regensburg 2. Vorlesung, 27.05.2010 Grundlagen der betriebsbedingten Kündigung (7) 100 % M-GmbH 100 % T1-GmbH T2-GmbH 2 Grundlagen

Mehr

Jahrbuch des Sozialrechts

Jahrbuch des Sozialrechts Jahrbuch des Sozialrechts Gesetzgebung Verwaltung Rechtsprechung Literatur Nachschlagewerk für Wissenschaft und Praxis Allgemeiner Teil des Sozialgesetzbuches Sozialversicherung (Gemeinsame Vorschriften,

Mehr

Arbeitszeitrecht. ArbZG IAGG IArb5chG IBBiG IBetrVG GewO IMu5chG 15GB ITzBfG ITVöD. Dr. Frank Hahn IGerhard Pfeiffer I Prof. Dr. Jens Schubert [Hrsg.

Arbeitszeitrecht. ArbZG IAGG IArb5chG IBBiG IBetrVG GewO IMu5chG 15GB ITzBfG ITVöD. Dr. Frank Hahn IGerhard Pfeiffer I Prof. Dr. Jens Schubert [Hrsg. Dr. Frank Hahn IGerhard Pfeiffer I Prof. Dr. Jens Schubert [Hrsg.] Arbeitszeitrecht ArbZG IAGG IArb5chG IBBiG IBetrVG GewO IMu5chG 15GB ITzBfG ITVöD Handkommentar Dr. Bettina Graue, Arbeitnehmerkammer

Mehr

Kündigungsschutzgesetz mit Nebengesetzen: KSchG

Kündigungsschutzgesetz mit Nebengesetzen: KSchG Kündigungsschutzgesetz mit Nebengesetzen: KSchG Kommentar zum Kündigungsschutzgesetz und weiteren wichtigen Vorschriften des Kündigungsrechts von Thomas Backmeister, Wolfgang Trittin, Prof. Dr. Udo R.

Mehr

Vertrauen als Grundlage. Angemessen und transparent

Vertrauen als Grundlage. Angemessen und transparent Vertrauen als Grundlage Die Rechtsanwaltskanzlei Bergert & Bergert wurde von Rechtsanwalt Ralf Bergert und Rechtsanwältin Christina Bergert im Jahr 1996 gegründet. Unsere Anwaltspartnerschaft berät Sie

Mehr

Inhaltsübersicht VII. Autorenverzeichnis XIII. Abkürzungsverzeichnis XV. Kapitel 1 Die Aufnahme des Mandats. Hubert Salmen 1 Das anwaltliche Mandat 1

Inhaltsübersicht VII. Autorenverzeichnis XIII. Abkürzungsverzeichnis XV. Kapitel 1 Die Aufnahme des Mandats. Hubert Salmen 1 Das anwaltliche Mandat 1 Inhaltsübersicht VII Inhaltsübersicht Inhaltsübersicht Inhaltsübersicht Autorenverzeichnis XIII Abkürzungsverzeichnis XV Kapitel 1 Die Aufnahme des Mandats Hubert Salmen 1 Das anwaltliche Mandat 1 Christoph

Mehr

Spezialpraxis für Arbeitsrecht

Spezialpraxis für Arbeitsrecht Spezialpraxis für Arbeitsrecht Seit 1973 Individueller Begleiter für erfolgreiche arbeitsrechtliche Strategien. Seit nunmehr über 40 Jahren besteht die 1973 gegründete Sozietät Küttner. Sie war eine der

Mehr

Einstiegsseminare für Betriebsräte 2010

Einstiegsseminare für Betriebsräte 2010 fachanwälte für arbeitsrecht Müller-Knapp Hjort Brinkmeier Einstiegsseminare für Betriebsräte 2010 wir können arbeitsrecht. Stress, Überlastung, Arbeitszeit, Datenschutz, Informationsrechte, Betriebsänderungen

Mehr

Handbuch Wirtschaftsstrafrecht

Handbuch Wirtschaftsstrafrecht Handbuch Wirtschaftsstrafrecht Herausgegeben und bearbeitet von Professor Dr. Hans Universität Osnabrück Professor Dr. Andreas, LL.M. (Berkeley) Universität Bielefeld unter Mitarbeit von Professorin Dr.

Mehr

JURISTISCHE RUNDSCHAU

JURISTISCHE RUNDSCHAU JR JURISTISCHE RUNDSCHAU HERAUSGEBER Prof. Dr. Dirk Olzen, Düsseldorf Dr. Gerhard Schäfer, Stuttgart UNTER MITWIRKUNG VON Prof. Dr. Dr. Jörg Berkemann, Berlin Dr. Bernhard Dombek, Berlin Peter Gielen,

Mehr

Brennpunkte des Arbeitsrechts 1997

Brennpunkte des Arbeitsrechts 1997 Schriftenreihe des Deutschen Anwaltsinstituts e.v. / Sitz Bochum Brennpunkte des Arbeitsrechts 1997 Thesen und Ergebnisse der 8. Arbeitsrechtlichen Jahrestagung vom November 1996 in Bad Homburg Wirtschaftsverfassung

Mehr

Arbeitsrechtliche Chancen und Risiken des Outsourcing Arbeitsrechtliche Chancen und Risiken des Outsourcing

Arbeitsrechtliche Chancen und Risiken des Outsourcing Arbeitsrechtliche Chancen und Risiken des Outsourcing Arbeitsrechtliche Chancen und Risiken des Outsourcing Arbeitsrechtliche Chancen und Risiken des Outsourcing Dr. Andreas Walle Outsourcing Chancen und Risiken Chancen Kostenreduzierung und Kostentransparenz

Mehr

vor Ablauf der alten Befristung einer Kündigung etwa vor Ablauf der Anhörungsfrist

vor Ablauf der alten Befristung einer Kündigung etwa vor Ablauf der Anhörungsfrist Ausgabe 4 / 2012 Liebe Leserinnen und Leser, es ist nicht immer einfach, den richtigen Zeitpunkt für sein Handeln zu finden. Wann erledigen Sie in diesem Jahr zum Beispiel Ihre Weihnachtseinkäufe? Nach

Mehr

Klinische Prüfung, klinische Bewertung 3.12 I 1

Klinische Prüfung, klinische Bewertung 3.12 I 1 Klinische Prüfung, klinische Bewertung Vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) registrierte Ethikkommissionen gem. 17 Abs. 7 MPG Baden-Württemberg International Medical & Dental

Mehr

Hans Hengeler. fur. Freundesgabe. zum 70. Geburtstag. am 1. Februar 1972. Herausgegeben von Wolfgang Bernhardt Wolfgang Hefermehl Wolfgang Schilling

Hans Hengeler. fur. Freundesgabe. zum 70. Geburtstag. am 1. Februar 1972. Herausgegeben von Wolfgang Bernhardt Wolfgang Hefermehl Wolfgang Schilling Freundesgabe fur Hans Hengeler zum 70. Geburtstag am 1. Februar 1972 Herausgegeben von Wolfgang Bernhardt Wolfgang Hefermehl Wolfgang Schilling Springer -Verlag Berlin Heidelberg. New York 1972 lsbn-13:

Mehr

Marktstudie. Markenkonzentrationsgrad in deutschen städten. auszug september 2011. FFF Hospitality Consult GmbH

Marktstudie. Markenkonzentrationsgrad in deutschen städten. auszug september 2011. FFF Hospitality Consult GmbH Marktstudie Markenkonzentrationsgrad in deutschen städten auszug september 2011 Marktstudie Markenkonzentrationsgrad in deutschen städten auszug september 2011 Büro Dresden Büro Berlin Inhalt 3 inhaltsverzeichnis

Mehr

1. Zuknftskongress des DStGB

1. Zuknftskongress des DStGB Albrecht, Jörg Stadtverwaltung Ludwigsburg, Technische Dienste Battenfeld, Jens ESO Offenbacher Diestleistungsgesellschaft mbh, Leiter Straßenreinigung Bleser, Ralf Betriebshof Bad Homburg, Betriebsleiter

Mehr

Arbeit und Lernen Detmold Newsletter im Dezember 2011

Arbeit und Lernen Detmold Newsletter im Dezember 2011 Arbeit und Lernen Detmold Newsletter im Dezember 2011 Arbeit und Lernen 01.12.2011 Arbeit und Lernen Detmold Newsletter im Dezember 2011 Inhalt Familienpflegezeit tritt am 1. Januar 2012 in Kraft... 3

Mehr

A n m e r k u n g z u N u m m e r 2 3 :

A n m e r k u n g z u N u m m e r 2 3 : Mitteilungsempfänger sind im Bund bei Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten beim Bundesgerichtshof Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz 11015 Berlin; Vorstand der Rechtsanwaltskammer beim

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Kommission Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II):

Inhaltsverzeichnis. Kommission Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II): Sozialrecht - TVadition und Zukunft Der 4. Deutsche Sozialgerichtstag am 15. und 16. November 2012 in Potsdam Tagungsbericht von Dr. Christian Mecke, Richter am Bundessozialgericht, Kassel 13 Kommission

Mehr

Fachanwälte für Arbeitsrecht

Fachanwälte für Arbeitsrecht Fachanwälte für Arbeitsrecht Erst die Arbeit, dann das Vergnügen? Arbeit ist eine Grundbestimmung der Menschen und besitzt nicht nur als Mittel zur Unterhaltsbeschaffung einen hohen Stellenwert. Arbeit

Mehr

Es begrüßt Sie. Beate Wachendorf. Rechtsanwältin Fachanwältin für Medizinrecht Fachanwältin für Familienrecht Fachanwältin für Sozialrecht

Es begrüßt Sie. Beate Wachendorf. Rechtsanwältin Fachanwältin für Medizinrecht Fachanwältin für Familienrecht Fachanwältin für Sozialrecht Es begrüßt Sie Beate Wachendorf Rechtsanwältin Fachanwältin für Medizinrecht Fachanwältin für Familienrecht Fachanwältin für Sozialrecht Rizzastraße 49 56068 Koblenz Telefon: 0261 9124-700 Telefax: 0261

Mehr

Jahrbuch des Arbeitsrechts

Jahrbuch des Arbeitsrechts Jahrbuch des Arbeitsrechts Gesetzgebung Rechtsprechung Literatur Nachschlagewerk für Wissenschaft und Praxis Herausgegeben von Ingrid Schmidt Präsidentin des Bundesarbeitsgerichts Band 48 Dokumentation

Mehr

Rundschreiben Nr. 35/2015

Rundschreiben Nr. 35/2015 Verband der Bayerischen Textil- und Bekleidungsindustrie e.v. Hauptgeschäftsstelle München: Gewürzmühlstraße 5 80538 München Telefon: 089 212149-0 Telefax: 089 291536 E-Mail: info@vtb-bayern.de Geschäftsstelle

Mehr

9. Medizinrechtliche Jahresarbeitstagung. 28. Februar bis 1. März 2014 Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss

9. Medizinrechtliche Jahresarbeitstagung. 28. Februar bis 1. März 2014 Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss FACHINSTITUT FÜR MEDIZINRECHT 9. Medizinrechtliche Jahresarbeitstagung 28. Februar bis 1. März 2014 Berlin, Gemeinsamer Bundesausschuss Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer,

Mehr

Generation Y und die Gewerkschaften

Generation Y und die Gewerkschaften Wir laden ein zum 2. Frankfurter Arbeitsrechtsdialog Generation Y und die Gewerkschaften Mehr Freiheit durch weniger Arbeitsvertrag oder umgekehrt? Wolfgang Apitzsch Thomas Drosdeck Manfred Weiss Einladung

Mehr

Verzeichnis der nach Landesrecht gebildeten unabhängigen Ethik-Kommissionen gem. 40 Abs. 1 AMG

Verzeichnis der nach Landesrecht gebildeten unabhängigen Ethik-Kommissionen gem. 40 Abs. 1 AMG Verzeichnis der nach esrecht gebildeten unabhängigen Ethik-Kommissionen gem. 40 Abs. 1 AMG Stand: Januar 2012 Baden-Württemberg Ethik-Kommission bei der esärztekammer Baden-Württemberg Jahnstraße 40 70597

Mehr

Erfurter Kommentar zum Arbeitsrecht

Erfurter Kommentar zum Arbeitsrecht Band 51 Erfurter Kommentar zum Arbeitsrecht begründet von THOMAS DIETERICH PETER HANAU GÜNTER SCHAUB 13., neu bearbeitete Auflage Herausgeber DR. RUDI MÜLLER-GLÖGE Vizepräsident des Bundesarbeitsgerichts

Mehr

NJW. Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der

NJW. Audio-CD. NJW Audio-CD. Neuen Juristischen Wochenschrift. Verlag C. H. Beck. Interviews mit. Herausgegeben in Verbindung mit der NJW Audio-CD bietet Ihnen jeden Monat: Aktuelle Rechtsprechung zum Hören Thematisch im Mittelpunkt stehen die für alle Anwälte wichtigen Gebiete des Zivilrechts, daneben aber auch Öffentliches Recht und

Mehr

IV. Kündigungsrecht I

IV. Kündigungsrecht I IV. Kündigungsrecht I 1. Begriff und Arten der Kündigung 2. Voraussetzungen der Kündigung 3. Die Kündigungserklärung 4. Besonderheiten 5. Besondere Kündigungsbeschränkungen 6. Kündigungsfrist 7. Soziale

Mehr

Die Kündigung ordentlich unkündbarer Arbeitnehmer

Die Kündigung ordentlich unkündbarer Arbeitnehmer Marion Gusek Die Kündigung ordentlich unkündbarer Arbeitnehmer PETER LANG Europäischer Verlag der Wissenschaften Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis 17 Erstes Kapitel: Einleitung 21 Zweites Kapitel:

Mehr