TÜV NORD Akademie Fachtagung August 2012 in Hamburg. Arbeitnehmerdatenschutz 2012 Bestandsaufnahme und aktuelle Entwicklungen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "TÜV NORD Akademie Fachtagung 2012 29. 30. August 2012 in Hamburg. Arbeitnehmerdatenschutz 2012 Bestandsaufnahme und aktuelle Entwicklungen"

Transkript

1 TÜV NORD Akademie Fachtagung August 2012 in Hamburg Arbeitnehmerdatenschutz 2012 Bestandsaufnahme und aktuelle Entwicklungen

2 TÜV NORD Akademie Tagungen und Kongresse Arbeitnehmerdatenschutz 2012 Bestandsaufnahme und aktuelle Entwicklungen Der Beschäftigtendatenschutz steht im Spannungsfeld zwischen voraussichtlichen gesetzlichen Änderungen einerseits und neuen Entwicklungen in Rechtsprechung und Lehre auf der Basis der geltenden Gesetzeslage andererseits. Die diesjährige Fachtagung zum Beschäftigtendatenschutz greift daher Themen auf, die auch ungeachtet gesetzlicher Neuregelungen von hoher praktischer Relevanz sind, zu denen aber auch markante Änderungen im Gesetzentwurf zum Beschäftigtendatenschutz zu erwarten sind. Nach einer generellen Bestandsaufnahme aus Sicht der Aufsichtsbehörden zum Beschäftigtendatenschutz, widmet sich die Tagung dem Beschäftigtendatenschutz im Konzern, der Einwilligung von Mitarbeitern, Umgang mit Bewerberdaten und Compliance im Beschäftigungsverhältnis; alles Bereiche, in denen voraussichtlich Nachbesserungen im Gesetzentwurf erfolgen werden. Das Thema Fernmeldegeheimnis im Arbeitsverhältnis greift neben neuen Regelungen im Gesetzentwurf den aktuellen Stand nach der Rechtsprechung auf und soll Lösungen im Umgang mit dieser Thematik im Unternehmen aufzeigen. Noch wenig beleuchtet wurde bislang die Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs zur Umsetzung der allgemeinen Datenschutzrichtlinie durch die Mitgliedsstaaten; ein Abweichen im nationalen Recht ist demnach nicht möglich. Was sind die Konsequenzen für bestehende Regelungen im BDSG und ggf. kommende Regelungen zum Beschäftigtendatenschutz? Der Entwurf einer EU-Verordnung zum Datenschutz soll die allgemeine Datenschutzrichtlinie 95/46/EG ablösen. Welche Relevanz hätte dies für den Beschäftigtendatenschutz? Praktisch bedeutsam ist die Frage, welche Rechte und Pflichten eigentlich für den Betriebsrat bei der Verarbeitung von Beschäftigtendaten bestehen. Diesbezüglich ragt eine Entscheidung des Landesarbeitsgerichts Berlin-Brandenburg hervor, die näher vorgestellt werden soll. Die vermeintlich arbeitnehmerfreundliche neue Rechtsprechung zum Kündigungsschutz bei Diebstahl oder Unterschlagung geringwertiger Sachen im Rahmen langjähriger Arbeitsverhältnisse hat Diskussionen aufkommen lassen, welche datenschutzrechtlichen Folgewirkungen diese Entscheidungen entfalten. Muss sich der Arbeitgeber von Leistungs- und Verhaltensdaten überhaupt noch trennen? Technische Neuentwicklungen stehen im Vordergrund bei Vorträgen zum Cloud Computing und Social Media im Arbeitsverhältnis. Freuen Sie sich auch in diesem Jahr auf spannende Vorträge und kompetente Vortragende, die Ihnen Rede und Antwort stehen. Nutzen Sie die Chance, Ihre Fragen zu stellen. Im Rahmen des gemeinsamen Abendessens am 1. Veranstaltungstag haben Sie zusätzlich ausreichend Raum für den Fachaustausch unter Experten. Ihr Programm Moderation 1. Veranstaltungstag Rechtsanwalt Frank Henkel Rechtsanwaltskanzlei Frank Henkel, Hamburg ab 9.00 Uhr Welcome & Registrierung 9.30 Uhr Begrüßung und Einleitung in das Thema TÜV NORD Akademie/RA Frank Henkel 9.45 Uhr Bestandsaufnahme zum Beschäftigtendatenschutz aus Sicht der Aufsichtsbehörden Der Vortrag gibt einen Überblick zur Prüfpraxis der Aufsichtsbehörden, behandelt praktische Fälle, erläutert die bußgeldrechtliche Ahndung und Anforderungen aus technisch-organisatorischer Sicht. Ferner werden verwaltungsrechtliche Maßnahmen, wie die Beseitigungsanordnung angesprochen. Zu erörtern bleibt, welche Prüfschwerpunkte mit den neuen gesetzlichen Vorschriften zum Beschäftigtendatenschutz zu erwarten sind. Dr. Sven Polenz, LL.M. Leiter des Referates IV Privatwirtschaft Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein, Kiel Uhr Datenschutz im Konzern Sicherstellung des Datenschutzes international Datenschutzorganisation Konzernrichtlinien zum Datenschutz Übermittlung von Mitarbeiterdaten im Konzern Datenverarbeitung außerhalb Europas Internet- und -Nutzung Umgang mit Gesundheitsdaten Datenschutz und Compliance Datenlöschung Was bringt der Entwurf der EU-Verordnung zum Datenschutz? Kommt ein Gesetz zum Beschäftigtendatenschutz? Dr. Joachim Rieß Konzerndatenschutzbeauftragter Daimler AG, Stuttgart Uhr Kaffeepause Uhr Aktuelle Entwicklungen zu den Anforderungen an Einwilligungen der Beschäftigten Die Einwilligung im Datenschutz ist im Beschäftigungsverhältnis immer eine Gratwanderung. Hier geht es vor allem um den Begriff der Freiwilligkeit. Gerade Aufsichtsbehörden beurteilen diese Frage eher streng. Bisher gilt es vor allem zu beurteilen, in welcher Situation die Einwilligung eines Beschäftigten noch als freiwillig einzuschätzen ist. Hierzu wird ein Überblick gegeben. Allerdings lässt die Entwicklung in der Gesetzgebung weitere Beschränkungen erwarten. Die bisher vorliegenden Entwürfe zum Beschäftigtendatenschutz und der EU-Verordnung schränken den Spielraum weiter ein. Jochen Brandt Dipl. Wirtschafts- und Arbeitsjurist (HWP) Datenschutzservice Brandtschutz, Hamburg

3 TÜV NORD Akademie Tagungen und Kongresse Uhr Fernmeldegeheimnis im Beschäftigungsverhältnis neue Entwicklungen in Rechtsprechung und Gesetzgebung Nach hergebrachter Meinung hat die Gestattung der Privatnutzung von oder Internet durch die Mitarbeiter zur Folge, dass der Arbeitgeber an das Fernmeldegeheimnis gebunden ist. Dies hat Einschränkungen beim Zugriff auf die Kommunikationsinhalte, bei Kontrollen und auch bei Mail- Archivierungen zur Folge. In das Thema kommt allerdings Bewegung: mehrere Gerichte haben inzwischen eine Geltung des Fernmeldegeheimnisses abgelehnt; außerdem zeichnet sich im Zuge der Novelle des Beschäftigtendatenschutzes eine Änderung der entsprechenden TKG-Vorschriften ab. Der Vortrag stellt die aktuelle Rechtslage und die neuen Entwicklungen dar und zeigt die Konsequenzen für die Unternehmenspraxis auf. RA Dr. Flemming Moos Fachanwalt für Informationstechnologierecht Norton Rose Germany LLP, Hamburg Uhr Mittagspause Uhr Mitarbeiterdaten in der Cloud Ob in der TV-, Radio- oder Printwerbung: überall begegnet einem seit geraumer Zeit der Begriff des Cloud Computing. Dahinter verbirgt sich das Angebot, bestimmte IT-Dienstleistungen dezentral über das Internet zur Verfügung gestellt zu bekommen. Auf diese Weise besteht nicht nur die technische Möglichkeit, Personal- und Bewerberdaten virtuell in einer Cloud zu speichern. Vielmehr ist es technisch möglich, ganze Unternehmensbereiche nur noch über die Cloud zu steuern und die damit verbundene Datenverarbeitung vollständig außerhalb der räumlichen Grenzen des Unternehmens abzuwickeln. Was sich zunächst einmal sehr verlockend und nach einer großen Vereinfachung anhört, wirft in rechtlicher Hinsicht indes eine Vielzahl von Fragen auf. So ist zunächst einmal fraglich, welches Recht anwendbar ist. Welche datenschutzrechtlichen Vorgaben sind zu beachten? Und ist es aus arbeitsrechtlicher Sicht überhaupt zulässig, Daten in einer Cloud zu speichern? Welche Hürden sind insoweit zu überwinden? Diese Fragen und mehr sind Gegenstand des Vortrags. RA Thomas Niklas Rechtsanwalt Sozietät CMS Hasche Sigle, Köln Uhr Der Fall Emmely als Lizenz zur zeitlich unbegrenzten Speicherung von Beschäftigtendaten? Die sogenannte Emmely-Entscheidung des Bundesarbeitsgerichtes wird in der arbeitsrechtlichen Literatur primär unter dem Gesichtspunkt der Interessenabwägung bei geringwertigen Vermögensdelikten diskutiert. Diese Entscheidung hat aber erhebliche weitere Auswirkungen, insbesondere im Bereich der Abmahnungen. Im Rahmen der Interessenabwägung geht das Bundesarbeitsgericht davon aus, dass der langjährig tätige Arbeitnehmer sich ein gewisses Vertrauenskapital erdient. Nimmt man diese These ernst, wirkt sich dies auch auf Abmahnungen aus, die unter anderem nach bisheriger Rechtsprechung nach einem gewissen Zeitablauf aus der Personalakte zu entfernen waren. Der Vortrag wird die Konsequenzen aus der Emmely-Entscheidung des Bundesarbeitsgerichtes beleuchten und deutlich machen, dass diese Entscheidung in mehrfacher Hinsicht vielfältige Auswirkungen auf die Möglichkeiten des Ausspruches einer Abmahnung durch den Arbeitgeber hat. Hier-bei ergeben sich auch datenschutzrechtliche Fragen, nämlich ob der Arbeitgeber überhaupt Daten, die mit einer Abmahnung zusammenhängen, speichern darf und dies eventuell auch zeitlich unbefristet. Der Vortrag wird die praktischen Konsequenzen und Umsetzungsmöglichkeiten herausarbeiten, die aufgrund dieser Rechtsprechungsänderung zu beachten sind. RA Dr. Peter Schrader Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Sozietät Schrader Straube Siebert, Hannover Uhr Kaffeepause Uhr Europäische Vorgaben zum Beschäftigtendatenschutz nach EG-Datenschutzrichtlinie und Ausblick auf EU-Verordnung Vereinbarkeit aktueller Regelungen Datenschutzrecht war bisher im Grunde nationales Recht; die Bezugnahmen auf die EG-Richtlinie waren eher die Ausnahme. Dies wird sich voraussichtlich ändern: Die EU-Kommission bereitet eine Datenschutzverordnung vor, die umfassende Regelungen bringen soll. Noch aktueller ist eine Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs, die in der Richtlinie zugleich die Obergrenze für den Datenschutz sieht. Unter dem wohl klingenden Stichwort der Vollharmonisierung müssen sich viele gewohnte und sinnvolle Regelungen auf den Prüfstand stellen lassen. Prof. Dr. Wolfgang Däubler Uni Bremen Uhr Zusammenfassung des 1. Tages und Diskussion ab Uhr Gemeinsames Abendessen im Tagungshotel 2. Veranstaltungstag 9.00 Uhr Einleitung in den Tag TÜV NORD Akademie/RA Frank Henkel 9.15 Uhr Umgang mit Bewerberdaten Was ändert sich? Anlass zur Beschäftigung mit diesem Thema bietet die beabsichtigte Reform des Beschäftigtendatenschutzes durch den Gesetzgeber. Der Vortrag befasst sich speziell mit dem Datenschutzrecht in den Phasen des Bewerbungsverfahrens. Von der Datenerhebung bis zur Datenlöschung sollen die rechtlichen Anforderungen nach aktuellem und geplantem Recht beleuchtet werden. Insbesondere wird der Vortrag auf die Erhebung von Daten aus externen Quellen (Social Media) sowie auf die Verpflichtung zur Löschung von Bewerberdaten eingehen. Ziel des Vortrages ist es, praktische Hinweise im Umgang mit Bewerberdaten aufzuzeigen. RA Marc Schriever, Wirtschaftsjurist (Univ. Bayreuth) Rechtsanwalt Münster

4 Anmeldung zur Fachtagung Uhr Social Media im Arbeitsverhältnis Über 20 Mio. Deutsche nutzen bereits soziale Netzwerke. Dabei ergeben sich nicht selten auch Bezüge zum Arbeitsverhältnis. Erste arbeitsrechtliche Konflikte mit Bezug zu Facebook & Co. belegen, dass der Bereich Social Media im Arbeitsverhältnis erhebliche Praxisrelevanz erlangen wird. Im Rahmen dieses Fachvortrages werden alle relevanten arbeitsrechtlichen Problemstellungen im Bereich Social Media dargestellt und Handlungsempfehlungen gegeben. Insbesondere werden folgende Themen behandelt: Arbeitsrechtliche Pflichtverletzungen durch Social Media-Nutzung und deren Sanktionierung Überblick über erste arbeitsrechtliche Konflikte mit Social Media-Bezug in Deutschland Arbeitgeberweisungen im Bezug auf Social Media-Nutzung Arbeitgeberrecherche in Sozialen Netzwerken Handlungsempfehlungen für Arbeitgeber (insb. Grundsätze zur Social Media Guideline) RA Dr. Arno Frings Fachanwalt für Arbeitsrecht Sozietät Orrick Hölters & Elsing, Düsseldorf Uhr Kaffeepause Uhr Betriebsverfassung und Datenschutz Rechte und Pflichten des Betriebsrats im Umgang mit Beschäftigtendaten Der Vortrag befasst sich mit der Reichweite der Beteiligungsrechte des Betriebsrats im Zusammenhang mit datenschutzrechtlichen Fragestellungen sowie seiner Pflicht, Datenschutz selbst durchzusetzen und zu wahren. Im Rahmen der Wahrnehmung von betriebsverfassungsrechtlichen Aufgaben stellt sich die Frage, inwieweit der Betriebsrat personenbezogene Daten von Mitarbeitern erheben, verarbeiten oder nutzen darf bzw. sogar dazu verpflichtet ist. RAin Dana Herzberg Rechtsanwältin Sozietät Gleiss Lutz, Düsseldorf Uhr Compliance und Beschäftigtendatenschutz Was muss der Arbeitgeber wissen, was darf er wissen? Zwischen Skylla und Charybdis: Beispiele vom zu viel und zu wenig Wissen. Handlungsmöglichkeiten aufgrund des BDSG Handlungsmöglichkeiten aufgrund Einwilligung Rechte des Betriebsrats, insbesondere Betriebsvereinbarung Ein internationaler Ausblick Prof. Dr. Gregor Thüsing Direktor des Instituts für Arbeitsrecht und Recht der Sozialen Sicherheit Universität Bonn Uhr Abschlussdiskussion Arbeitnehmerdatenschutz August 2012 in Hamburg Die Anmeldung ist online unter folgendem Link möglich: Weitere Veranstaltungen zum Thema Datenschutz finden Sie im Internet unter (Bitte abtrennen und der TÜV NORD Akademie zusenden) ANMELDUNG Ich/wir nehme/n teil an der Fachtagung: Arbeitnehmerdatenschutz August 2012 in Hamburg Nähere Hinweise zum Veranstaltungsort erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung. Absender/Firma Firmenname/Firmenstempel Straße PLZ/Ort (Bitte in Blockschrift ausfüllen) Rechnungsadresse/Firmierung (falls abweichend von der Firmenadresse) Straße PLZ/Ort Telefon Branche Teilnehmer Vorname/Name Funktion Telefax Anzahl der Mitarbeiter im Unternehmen o Ich bin damit einverstanden, dass die TÜV NORD Akademie meine Daten verwendet, um mich per über ihre Angebote zu informieren. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen unter: Preis Teilnahmegebühr: 940,00 zzgl. USt 1.118,60 inkl. USt Behördenvertreter zahlen 50% der Teilnahmegebühr (begrenztes Kontingent). Die Gebühr beinhaltet die Teilnehmerunterlagen, die Verpflegung und die Abendveranstaltung. Am Ende der Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung Uhr Gemeinsames Mittagessen Uhr Ende der Veranstaltung Änderungen vorbehalten Ich/Wir erkenne/n die Teilnahmebedingungen des Veranstalters an. Die Teilnahmebedingungen schicken wir Ihnen gern zu oder stehen zur Einsicht unter zur Verfügung. Ort/Datum Stempel/Unterschrift TN_AKD Folder/TK-ADS AKD-HH 05/12_ Diaprint

5 Ihr Veranstalter Ihre Ansprechpartner und weitere Informationen TÜV NORD Akademie Wissen gibt Sicherheit Die TÜV NORD Akademie ist einer der großen Bildungsanbieter in Deutschland und verfügt über langjährige Erfahrung in der Aus- und Fortbildung. Die TÜV NORD Akademie unterstützt ihre Kunden bei der systematischen Personalentwicklung und beim Know-how-Transfer speziell in den Bereichen Recht, Sicherheit und Qualität. Der aktuelle Bezug der Lerninhalte zur beruflichen Praxis und der Schutz von Mensch und Gut haben stets höchsten Stellenwert. Lehrgangsteilnehmer werden befähigt, rechtssicher zu handeln, neue Lösungen zu erarbeiten und Sicherheitsaspekte für sich und andere zu optimieren. TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG Tagungen und Kongresse Große Bahnstraße Hamburg Bitte senden Sie Ihre Anmeldung per Post oder Fax an: Organisation Clarissa Jakubzig Meike Langmann Große Bahnstraße 31 Große Bahnstraße Hamburg Hamburg Telefon: +49 (0) Telefon: +49 (0) Telefax: +49 (0) Telefax: +49 (0) Internet: Moderation Frank Henkel ist seit 1997 zugelassener Einzelanwalt in Hamburg. Er beschäftigt sich in seiner beratenden und forensischen Tätigkeit schwerpunktmäßig mit medienrechtlichen und vor allem datenschutzrechtlichen Themengebieten. Er verfügt über langjährige Erfahrungen in seiner Funktion als (externer) betrieblicher Datenschutzbeauftragter für diverse Unternehmen. Er ist ausgebildeter Datenschutzauditor und Autor diverser Fachbeiträge. Teilnehmerkreis Betriebliche Datenschutzbeauftragte, Behördliche Datenschutzbeauftragte, Leiter und leitende Mitarbeiter der Bereiche: IT-Sicherheit, Revision, Recht, Personal, Geschäftsführer bei denen Datenschutz ein Chefthema ist sowie Betriebsräte und Rechtsanwälte Hinweis Am Abend des 1. Veranstaltungstages findet ein get together im Veranstaltungshotel statt. Preis Teilnahmegebühr: 940,00 zzgl. USt 1.118,60 inkl. USt Behördenvertreter zahlen 50% der Teilnahmegebühr (begrenztes Kontingent). Die Gebühr beinhaltet die Teilnehmerunterlagen, die Verpflegung und die Abendveranstaltung. Am Ende der Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung. Veranstaltungsort Lindner Park-Hotel Hagenbeck Hagenbeckstraße Hamburg Telefon: +49 (0) Telefax: +49 (0) Im Lindner Park-Hotel Hagenbeck haben wir für Sie Zimmerkontingente zum Preis von 101,00 inkl. Frühstück reserviert. Diese können Sie unter Angabe des Buchungscodes TÜV NORD Akademie bis zum selbstständig abrufen. Bitte beachten Sie, dass bei Anreise mit dem PKW eine Gebühr von 17,00 für einen Tiefgaragenplatz anfällt. Wir empfehlen daher eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Fahrpläne der U-Bahn-Anbindung finden Sie unter

6 Ihre Referenten Dr. jur. Sven Polenz LL.M. studierte Rechtswissenschaft in Leipzig. Er war als Rechtsanwalt in den Bereichen Gesellschaftsrecht und gewerblicher Rechtsschutz tätig. Er promovierte an der Technischen Universität Chemnitz und belegte an der Heinrich-Heine Universität Düsseldorf den Masterstudiengang Informationsrecht. Seit 2007 ist Herr Polenz am Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein tätig. Als Referatsleiter ist er für den Bereich Privatwirtschaft zuständig. Dr. Joachim Rieß arbeitete, anschließend an ein Studium der Rechtswissenschaften, vier Jahre als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich Mathematik und Informatik der Universität Bremen und dann als Rechtsanwalt. Nach langjähriger Tätigkeit im Daimler Konzern ist er seit 2006 Konzernbeauftragter für den Datenschutz der Daimler AG. Darüber hinaus ist er Vorsitzender der Arbeitsgruppe Datenschutz des Verbandes der Automobilindustrie (VDA). Jochen Brandt (Diplom-Wirtschafts- und Arbeitsjurist (HWP)) ist selbstständiger Trainer und Berater im Bereich Datenschutz. Als externer betrieblicher Datenschutzbeauftragter betreut er mehrere kleine und mittlere Unternehmen. Herr Brandt schreibt als Fachautor regelmäßig in mehreren Zeitschriften und ist Geschäftsführer der Grid eg, eines Kompetenznetzwerkes für Datenschutzbeauftragte. Dr. Flemming Moos ist Partner der internationalen Kanzlei Norton Rose in Hamburg und Fachanwalt für Informationstechnologierecht. Er ist auf das Datenschutz-, IT- und E-Commerce- Recht spezialisiert. Seit über 10 Jahren berät er nationale und internationale Unternehmen in diesen Industrien sowie auf Anwenderseite. Als Experte im Datenschutz- und IT-Recht sowie im Recht des elektronischen Geschäftsverkehrs ist Dr. Moos allgemein anerkannt. Er ist Autor und Mitverfasser zahlreicher Veröffentlichungen. Dr. Moos ist anerkannter Schlichter und Gutachter für IT-Produkte (rechtlich). Er leitet das Hamburg KnowledgeNet der International Association of Privacy Professionals (IAPP) und er ist Mitglied zahlreicher Organisationen. Dr. Moos referiert regelmäßig zu IT- und datenschutzrechtlichen Themen. Thomas Niklas ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht im Kölner Büro von CMS Hasche Sigle. Er berät nationale und internationale Unternehmen, insbesondere aus den Bereichen Logistik, Automotive und Finanzdienstleistung, in allen Fragen des individuellen und kollektiven Arbeitsrechts. Thomas Niklas ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen zu aktuellen arbeitsrechtlichen Fragestellungen und insoweit auch als Referent auf Vortragsveranstaltungen tätig. Dr. Peter Schrader ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht und Partner der jetzigen Sozietät Schrader Straube Siebert Partnerschaftsgesellschaft Rechtsanwälte. Nach Studium und Promotion in Bayreuth absolvierte er ein sechsmonatiges Praktikum in Johannesburg. Herr Dr. Schrader berät in erster Linie Arbeitgeber, insbesondere im Rahmen von Umstrukturierungen. Er ist Autor und Co-Autor zahlreicher Werke. Herr Dr. Schrader lehrt im Rahmen seines Lehrauftrages seit Jahren an der Leibniz Universität Hannover Arbeitsrecht. Prof. Wolfgang Däubler ist Professor für Deutsches und Europäisches Arbeitsrecht, Bürgerliches Recht und Wirtschaftsrecht an der Universität Bremen. Zahlreiche Gastprofessuren in Orten wie Paris, Antwerpen, Bordeaux und Trento sowie die Tätigkeit als beratender Professor an der Tongji-Universität in Shanghai runden die Internationalität ab. Herr Prof. Däubler hat zahlreiche Veröffentlichungen geschrieben. Nach seinen Beratungstätigkeiten gegenüber Regierungsinstanzen in Kirgisistan, Slowenien und Vietnam sowie bei den Vorarbeiten zum chinesischen Arbeitsgesetz ist Herr Däubler heute Mitglied im Aufsichtsrat der Bremer Landesbank. Marc Schriever (Wirtschaftsjurist Univ. Bayreuth) ist Rechtsanwalt in Münster. Er berät in datenschutzrechtlichen sowie vertragsrechtlichen Angelegenheiten. Herr Schriever ist ferner Dozent an der Verwaltungs-und Wirtschaftsakademie in Münster für das Zivilrecht. Seine Expertise im Datenschutzrecht basiert auf eine Tätigkeit in diesem Bereich für eine große deutsche Bausparkasse. Er ist ausgewiesen durch fachspezifische Veröffentlichungen. Dr. Arno Frings ist Leiter der Praxisgruppe Arbeitsrecht Deutschland der internationalen Kanzlei Orrick Hölters & Elsing. Er ist Fachanwalt für Arbeitsrecht und als Partner im Düsseldorfer Büro tätig. Dr. Frings berät mittelständische Unternehmen und internationale Konzerne in allen Bereichen des Arbeitsrechts. Er ist zudem auf den Bereich der Beratung von Vorständen, Aufsichtsräten und Geschäftsführern spezialisiert. Dr. Frings hat in seiner 25-jährigen Tätigkeit als Fachanwalt für Arbeitsrecht insbesondere Unternehmensrestrukturierungen begleitet. Dr. Frings hält regelmäßig Fachvorträge zu aktuellen Themen des Arbeitsrechts und hat zahlreiche Publikationen veröffentlicht. Dana Herzberg berät im kollektiven und individuellen Arbeitsrecht sowie bei Umstrukturierungen. Sie ist dabei auf Fragen im Zusammenhang mit Betriebsverfassungsrecht, Tarifrecht und der Beendigung von Dienstverträgen mit Vorständen und Geschäftsführern spezialisiert. Ihr Studium absolvierte sie in Trier und in Köln. Seit 2010 ist sie als Rechtsanwältin bei Gleiss Lutz in Düsseldorf tätig hat sie den Fachanwaltslehrgang Arbeitsrecht der Deutschen Anwalt- Akademie absolviert. Sie ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht im Deutschen Anwaltverein. Prof. Dr. Gregor Thüsing ist Direktor des Instituts für Arbeitsrecht und Recht der Sozialen Sicherheit der Universität Bonn. Er studierte Rechtswissenschaft an der Universität zu Köln. In den 90er Jahren legte er zwei Staatsexamen ab und graduierte zum LL.M. an der Harvard Law School. Im Jahr 2000 bekam er die Habilitation im Zivilrecht und war im Anschluss daran als Assistent des Vorstandsvorsitzenden in der Zentralen Unternehmensentwicklung der Bertelsmann AG tätig. Prof. Thüsing war Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Arbeits- und Sozialrecht und Rechtsvergleichung an der Bucerius Law School vom bis Wintersemester 2004/2005 und ist derzeit Lehrbeauftragter der WHU Koblenz im Executive MBA Program und Mitglied in zahlreichen Organisationen.

Fachtagung 2015 Arbeitnehmerdatenschutz Bestandsaufnahme und aktuelle Entwicklungen

Fachtagung 2015 Arbeitnehmerdatenschutz Bestandsaufnahme und aktuelle Entwicklungen TÜV NORD Akademie 6. Oktober 2015 in Hamburg Bestandsaufnahme und aktuelle Entwicklungen TÜV NORD GROUP Tagungen & Kongresse Bestandsaufnahme und aktuelle Entwicklungen Ihr Nutzen Die diesjährige Fachtagung

Mehr

Fachtagung Qualitätsmanagement 2015

Fachtagung Qualitätsmanagement 2015 TÜV NORD Akademie 07. Oktober 2015 in Hamburg Fachtagung Qualitätsmanagement 2015 Revision, Innovation, Evolution der sichere Weg in die Zukunft TÜV NORD GROUP Fachtagung Qualitätsmanagement Fachtagung

Mehr

Arbeitgeberrechte gegenüber dem Betriebsrat

Arbeitgeberrechte gegenüber dem Betriebsrat TÜV NORD Akademie Fachtagung 2012 14. Dezember 2012 in Hamburg Arbeitgeberrechte gegenüber dem Betriebsrat Grenzen der Mitbestimmung kennen und für sich nutzen TÜV NORD Akademie Tagungen und Kongresse

Mehr

Arbeitnehmerdatenschutz Fachtagung 2014

Arbeitnehmerdatenschutz Fachtagung 2014 TÜV NORD Akademie Fachtagung 16. September 2014 in Hamburg Arbeitnehmerdatenschutz Fachtagung 2014 Bestandsaufnahme und aktuelle Entwicklungen TÜV NORD GROUP TÜV NORD Akademie Tagungen & Kongresse Arbeitnehmerdatenschutz

Mehr

Arbeitgeberrechte gegenüber dem Betriebsrat

Arbeitgeberrechte gegenüber dem Betriebsrat TÜV NORD Akademie Fachtagung 2014 Arbeitgeberrechte gegenüber dem Betriebsrat Aktuelles aus dem Betriebsverfassungsrecht und Individualarbeitsrecht 5. Dezember 2014 in Hamburg TÜV NORD GROUP TÜV NORD Akademie

Mehr

Arbeitgeberrechte gegenüber dem Betriebsrat

Arbeitgeberrechte gegenüber dem Betriebsrat TÜV NORD Akademie Fachtagung 2013 25. April 2013 in Hannover Arbeitgeberrechte gegenüber dem Betriebsrat Grenzen der Mitbestimmung kennen und für sich nutzen TÜV NORD Akademie Tagungen & Kongresse Arbeitgeberrechte

Mehr

Arbeitgeberrechte gegenüber dem Betriebsrat

Arbeitgeberrechte gegenüber dem Betriebsrat TÜV NORD Akademie Fachtagung 2013 Arbeitgeberrechte gegenüber dem Betriebsrat Grenzen der Mitbestimmung kennen und für sich nutzen 6. Dezember 2013 in Hamburg TÜV NORD Akademie Tagungen & Kongresse Arbeitgeberrechte

Mehr

Umwelt Fachtagung 2015 Arbeitsschutz Fachtagung 2015

Umwelt Fachtagung 2015 Arbeitsschutz Fachtagung 2015 TÜV NORD Akademie 9. Juni + 10. 11. Juni 2015 in Hamburg Umwelt Fachtagung 2015 Arbeitsschutz Fachtagung 2015 Jetzt Ihre Fachtagungen buchen und 200,- netto sparen! * TÜV NORD GROUP Tagungen und Kongresse

Mehr

TÜV NORD Akademie Fachtagung 08. 09. Mai 2014 in Hamburg. Fachtagung Datenschutz Datenschutz vor neuen Herausforderungen

TÜV NORD Akademie Fachtagung 08. 09. Mai 2014 in Hamburg. Fachtagung Datenschutz Datenschutz vor neuen Herausforderungen TÜV NORD Akademie Fachtagung 08. 09. Mai 2014 in Hamburg Fachtagung Datenschutz Datenschutz vor neuen Herausforderungen TÜV NORD GROUP Ein Impuls für Ihren Erfolg Fachtagung Datenschutz 2014 Ihr Programm

Mehr

Fachtagung EU-Medizinprodukte-Verordnung

Fachtagung EU-Medizinprodukte-Verordnung TÜV NORD Akademie Tagungen & Kongresse 24. April 2013 in Hannover Fachtagung EU-Medizinprodukte-Verordnung TÜV NORD Akademie Tagungen & Kongresse EU-Medizinprodukte-Verordnung Ihr Programm ab 9.00 Uhr

Mehr

Facility Management Fachtagung Anwendung der Europäischen Norm DIN EN 15221

Facility Management Fachtagung Anwendung der Europäischen Norm DIN EN 15221 TÜV NORD Akademie Fachtagung 2014 26. November 2014 in Hamburg TÜV NORD GROUP TÜV NORD Akademie Tagungen & Kongresse Der Betrieb von Gebäuden und Anlagen unterliegt einer Vielzahl von Gesetzen, Verordnungen,

Mehr

Über den Wolken? Ausgewählte rechtliche Fallstricke und Lösungsansätze des Cloud Computing

Über den Wolken? Ausgewählte rechtliche Fallstricke und Lösungsansätze des Cloud Computing Über den Wolken? Ausgewählte rechtliche Fallstricke und Lösungsansätze des Cloud Computing Jan Pohle, Rechtsanwalt, Düsseldorf NRW IKT Cluster: Executive Briefing Cloud Computing Köln 16. Juni 2009 Cloud

Mehr

Position. Arbeitnehmerdatenschutz rechtssicher gestalten. Stand: März 2014 www.vbw-bayern.de

Position. Arbeitnehmerdatenschutz rechtssicher gestalten. Stand: März 2014 www.vbw-bayern.de Position Arbeitnehmerdatenschutz rechtssicher gestalten Stand: März 2014 www.vbw-bayern.de Vorwort X Vorwort Zehn Forderungen für einen praxisgerechten Beschäftigtendatenschutz Die vbw Vereinigung der

Mehr

ist dabei von großem Nutzen. Einer der Partner ist Herausgeber des Handbuchs Arbeitsrecht im öffentlichen Dienst.

ist dabei von großem Nutzen. Einer der Partner ist Herausgeber des Handbuchs Arbeitsrecht im öffentlichen Dienst. Arbeitsrecht REDEKER SELLNER DAHS berät und vertritt Mandanten seit 35 Jahren im Individualarbeitsrecht und kollektiven Arbeitsrecht. Vertrauensvolle Beziehungen zu unseren Mandanten sind Garant für eine

Mehr

Wir verstehen Ihr Handwerk... Kreishandwerkerschaft Bonn Rhein-Sieg. Tag des Arbeitsrechts.

Wir verstehen Ihr Handwerk... Kreishandwerkerschaft Bonn Rhein-Sieg. Tag des Arbeitsrechts. Wir verstehen Ihr Handwerk... Kreishandwerkerschaft Bonn Rhein-Sieg w w w. k h s - h a n d w e r k. d e Tag des Arbeitsrechts. Herzlich willkommen zum Tag des Arbeitsrechts Weiterbildung ist unerlässlich,

Mehr

Energieeffizienz Fachtagung 2015

Energieeffizienz Fachtagung 2015 TÜV NORD Akademie Fachtagung 16. Juni 2015 in Hannover Verpflichtende Energieaudits Das neue Energiedienstleistungsgesetz TÜV NORD GROUP TÜV NORD Akademie Tagungen & Kongresse Verpflichtende Energieaudits

Mehr

Sem.- Nr. Titel (Zeile 1) Titel (Zeile 2) Ort Beginn Ende

Sem.- Nr. Titel (Zeile 1) Titel (Zeile 2) Ort Beginn Ende Seminare. Bei Teilnahme an einer der im Folgenden aufgeführten Termine erhalten BvD Mitglieder einen Preisnachlass von 10%. Information und Anmeldung bei: TÜV Rheinland Akademie GmbH Frau Sandra Fahling

Mehr

Einladung. Neues Beschäftigtendatenschutzgesetz. Praktische Auswirkungen

Einladung. Neues Beschäftigtendatenschutzgesetz. Praktische Auswirkungen Einladung Neues Beschäftigtendatenschutzgesetz Praktische Auswirkungen Wir laden Sie herzlich ein zu Neues Beschäftigtendatenschutzgesetz Praktische Auswirkungen Programm Gesetzentwurf zum Beschäftigtendatenschutz

Mehr

IT-Sicherheit und Datenschutz

IT-Sicherheit und Datenschutz IT-Sicherheit und Datenschutz Mandantenseminar 25. August 2015, 15:00 bis 19:00 Uhr Köln Rechtsberatung. Steuerberatung. Luther. Wir laden Sie herzlich ein zu unserer Veranstaltung IT-Sicherheit und Datenschutz

Mehr

Social Media, Internet, Email Herausforderung für das Arbeitsverhältnis?

Social Media, Internet, Email Herausforderung für das Arbeitsverhältnis? Social Media, Internet, Email Herausforderung für das Arbeitsverhältnis? Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht CMS Hasche Sigle 1. Social Media als Schnittstelle zwischen Beruf und Privatleben Thema

Mehr

Datenschutzdienste der SPIE GmbH. SPIE, gemeinsam zum Erfolg

Datenschutzdienste der SPIE GmbH. SPIE, gemeinsam zum Erfolg Datenschutzdienste der SPIE GmbH SPIE, gemeinsam zum Erfolg Datenschutzdienste bundesweit Die Datenschutzdienste sind ein Consulting-Bereich der SPIE GmbH. Für Kunden der unterschiedlichsten Branchen nehmen

Mehr

Datenschutzbeauftragter (TÜV )

Datenschutzbeauftragter (TÜV ) Zertifikatslehrgang Datenschutzbeauftragter (TÜV ) Safe the date! Fachtagung 2015 Fachtagung Datenschutz 29. 30. April 2015 in Hamburg TÜV NORD GROUP Ausbildungslehrgang gemäß 4 f BDSG Datenschutzbeauftragter

Mehr

www.kanzlei-popal.de +HU]OLFKZLOONRPPHQ

www.kanzlei-popal.de +HU]OLFKZLOONRPPHQ www.kanzlei-popal.de +HU]OLFKZLOONRPPHQ International erfahrene Anwälte, ein engagiertes Team und jahrelange juristische Erfahrung in verschiedenen Rechtsbereichen - fürchten Sie sich nicht vor der Justiz,

Mehr

fach akademie arbeitsrecht EINLADUNG (Un-)Gleichbehandlung im Arbeitsrecht 14.11. bis 16.11.2014, Inzell

fach akademie arbeitsrecht EINLADUNG (Un-)Gleichbehandlung im Arbeitsrecht 14.11. bis 16.11.2014, Inzell fach akademie arbeitsrecht EINLADUNG (Un-)Gleichbehandlung im Arbeitsrecht 14.11. bis 16.11.2014, Inzell (Un-)Gleichbehandlung im Arbeitsrecht Arbeitsrechtliche Fachtagung 2014 Die diesjährige Fachtagung

Mehr

Einladung zur Fachtagung. Vorbeugung der persönlichen Haftung von technischen Führungskräften 18.11.2014 in Berlin / 02.12.

Einladung zur Fachtagung. Vorbeugung der persönlichen Haftung von technischen Führungskräften 18.11.2014 in Berlin / 02.12. Einladung zur Fachtagung Vorbeugung der persönlichen Haftung von technischen Führungskräften 18.11.2014 in Berlin / 02.12.2014 in Köln Typische Problemfelder in der Praxis Persönliche Haftungsrisiken von

Mehr

Beschäftigtendatenschutz

Beschäftigtendatenschutz Der neue Beschäftigtendatenschutz Ihr Leitfaden zur Umsetzung in die Unternehmenspraxis Highspeed-Update mit den Spezialisten des Arbeitnehmerdatenschutzes für ein umfassendes Verständnis: Dr. Oliver Vollstädt

Mehr

Symposium 2. Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht

Symposium 2. Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht Symposium 2. Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht Thema: Aktuelle Entwicklungen im Arbeitsrecht Dienstag, den 25. Oktober 2011, 15.00 bis 18.15 Uhr staatlich anerkannte fachhochschule Aktuelle Entwicklungen

Mehr

Symposium Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht

Symposium Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht Symposium Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht Thema: Aktuelle Entwicklungen im Arbeitsrecht Mittwoch, den 20. Oktober 2010, 15.00 bis 18.15 Uhr staatlich anerkannte fachhochschule Aktuelle Entwicklungen

Mehr

Fachanwälte für Arbeitsrecht

Fachanwälte für Arbeitsrecht Fachanwälte für Arbeitsrecht Erst die Arbeit, dann das Vergnügen? Arbeit ist eine Grundbestimmung der Menschen und besitzt nicht nur als Mittel zur Unterhaltsbeschaffung einen hohen Stellenwert. Arbeit

Mehr

SEMINARE. 1. Halbjahr 2016 Mit Garantieterminen. Datenschutz. www.tuv.com/akademie

SEMINARE. 1. Halbjahr 2016 Mit Garantieterminen. Datenschutz. www.tuv.com/akademie 1. Halbjahr 2016 Mit Garantieterminen. Datenschutz. www.tuv.com/akademie Garantietermine. Garantietermine: Ihre Weiterbildung bei uns 100% planungssicher! Einige der in dieser Bro schüre angeb ebotenen

Mehr

Beschäftigtendatenschutz

Beschäftigtendatenschutz Der neue Beschäftigtendatenschutz Ihr Leitfaden zur Umsetzung in die Unternehmenspraxis Highspeed-Update mit den Spezialisten des Arbeitnehmerdatenschutzes Dr. Oliver Vollstädt Prof. Dr. Gregor Thüsing

Mehr

International beschäftigt Einsatz ausländischer Fachkräfte

International beschäftigt Einsatz ausländischer Fachkräfte International beschäftigt Einsatz ausländischer Fachkräfte Seminarangebot 2011 Was erwartet Sie? Arbeitgeber, die Mitarbeiter ins Ausland entsenden, tragen besondere Verantwortung. Dabei geht es nicht

Mehr

Restrukturierungen sind oftmals notwendig.! Notwendig ist aber auch eine gute Umsetzung.!

Restrukturierungen sind oftmals notwendig.! Notwendig ist aber auch eine gute Umsetzung.! Restrukturierungen sind oftmals notwendig. Notwendig ist aber auch eine gute Umsetzung. Einladung zum Workshop Restrukturierung Am 23. Juli 2014, 09:00 12:30 Uhr "(ab 8:30 Uhr steht ein Frühstück und im

Mehr

Social Media Monitoring Rechtliche Fallstricke und Lösungsansätze

Social Media Monitoring Rechtliche Fallstricke und Lösungsansätze Social Media Monitoring Rechtliche Fallstricke und Lösungsansätze und immer wieder grüßt der Abmahnanwalt! Referent: Fachanwalt für IT-Recht Michael Richter Fachanwalt für IT-Recht Michael Richter Rechtsanwalt

Mehr

Seminar Datenschutz. Herzliche Einladung zum. Am 17. Juni 2014 in Kassel (10 17 Uhr) Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde,

Seminar Datenschutz. Herzliche Einladung zum. Am 17. Juni 2014 in Kassel (10 17 Uhr) Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde, Herzliche Einladung zum Seminar Datenschutz Am 17. Juni 2014 in Kassel (10 17 Uhr) Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde, Datenschutz sollte längst in allen Verbänden, Vereinen, Unternehmen, und

Mehr

Datenschutzbeauftragte

Datenschutzbeauftragte MEIBERS RECHTSANWÄLTE Externe Datenschutzbeauftragte für Ihr Unternehmen Stand: Juli 2014 Datenschutz im Unternehmen ist mehr als eine Forderung des Gesetzgebers Der Schutz personenbezogener Daten ist

Mehr

Rechtsanwälte. Besonderen Wert legen wir auf ein. Wir sind eine auf ausgewählte Rechts- persönliches Vertrauensverhältnis zu

Rechtsanwälte. Besonderen Wert legen wir auf ein. Wir sind eine auf ausgewählte Rechts- persönliches Vertrauensverhältnis zu Wir sind eine auf ausgewählte Rechts- Besonderen Wert legen wir auf ein gebiete spezialisierte s- persönliches Vertrauensverhältnis zu sozietät. Wir bieten Ihnen eine umfas- unseren Mandanten. Ständige

Mehr

Newsletter Arbeitsrecht

Newsletter Arbeitsrecht März 2012 Urlaubsansprüche langzeiterkrankter Arbeitnehmer können begrenzt werden Bisherige Rechtslage (ständige Rechtsprechung des BAG) Nach 7 Bundesurlaubsgesetz (BUrlG) ist das Urlaubsjahr das Kalenderjahr.

Mehr

9. NZA Jahrestagung 2009 Aktuelles Arbeitsrecht Standortvorteil?

9. NZA Jahrestagung 2009 Aktuelles Arbeitsrecht Standortvorteil? TAGUNG 9. NZA Jahrestagung 2009 Aktuelles Arbeitsrecht Standortvorteil? 9. und 10. Oktober 2009 Steigenberger Frankfurter Hof THEMEN Neujustierung des deutschen Urlaubsrechts Das Entgelt im Zugriff des

Mehr

Generation Y und die Gewerkschaften

Generation Y und die Gewerkschaften Wir laden ein zum 2. Frankfurter Arbeitsrechtsdialog Generation Y und die Gewerkschaften Mehr Freiheit durch weniger Arbeitsvertrag oder umgekehrt? Wolfgang Apitzsch Thomas Drosdeck Manfred Weiss Einladung

Mehr

Datenschutz. Vortrag am 27.11.2012. GmbH Datenschutz und IT - Sicherheit. Sutthauser Straße 285 49080 Osnabrück

Datenschutz. Vortrag am 27.11.2012. GmbH Datenschutz und IT - Sicherheit. Sutthauser Straße 285 49080 Osnabrück Datenschutz bei mobilen Endgeräten Vortrag am 27.11.2012 Sutthauser Straße 285 49080 Osnabrück GmbH Datenschutz und IT - Sicherheit Telefon: 0541 600 79 296 Fax: 0541 600 79 297 E-Mail: Internet: datenschutz@saphirit.de

Mehr

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht 2 Datenschutz im Unternehmen Umgang mit Mitarbeiterdaten Neuregelung, Folgen, Praxisrelevante Fälle 1 3 Personenbezogene Daten Einzelangaben über persönliche

Mehr

5. März 2014, München

5. März 2014, München Datenschutz-Praxis Fahrplan für das erste Jahr als Datenschutzbeauftragter Was sind die wesentlichen Handlungsfelder und durchzuführenden Maßnahmen im ersten Jahr als Datenschutzbeauftragter? 5. März 2014,

Mehr

Cloud Computing im Mittelstand IT-Kosten reduzieren und Datensicherheit gewährleisten

Cloud Computing im Mittelstand IT-Kosten reduzieren und Datensicherheit gewährleisten Cloud Computing im Mittelstand IT-Kosten reduzieren und Datensicherheit gewährleisten Torsten Schneider, Global Community Director, Elster Group SE Peter Huppertz, Rechtanwalt und Fachanwalt für Informationstechnologierecht

Mehr

Datenschutzconsulting.info. Verfahrensbeschreibung, Verfahrensverzeichnisse und das Jedermannsrecht

Datenschutzconsulting.info. Verfahrensbeschreibung, Verfahrensverzeichnisse und das Jedermannsrecht Verfahrensbeschreibung, Verfahrensverzeichnisse und das Jedermannsrecht Diplom-Informatiker Werner Hülsmann Konradigasse 24-78462-Konstanz Tel.:7531 / 365 90 5-4; FAX: -7 E-Mail: info@datenschutzconsulting.info

Mehr

Zum aktuellen Stand von Social-Media-Guidelines

Zum aktuellen Stand von Social-Media-Guidelines Hans Böckler-Stiftung: Fachtagung Social Media in der internen Zusammenarbeit Was ist bisher geregelt? Zum aktuellen Stand von Social-Media-Guidelines 29.06.2015 - Frankfurt AfA Arbeitsrecht für Arbeitnehmer

Mehr

Seit mehr als 10 Jahren für Sie erfolgreich in Merzenich und Düren

Seit mehr als 10 Jahren für Sie erfolgreich in Merzenich und Düren Schupp & Partner ist eine bundesweit tätige Anwaltskanzlei mit starkem räumlichem Schwerpunkt im Großraum Köln-Bonn, Düren und Aachen. Wir beraten und vertreten unsere Mandanten auf allen wichtigen Rechtsgebieten.

Mehr

Seit mehr als 10 Jahren für Sie erfolgreich in Merzenich und Düren

Seit mehr als 10 Jahren für Sie erfolgreich in Merzenich und Düren SCHUPP & PARTNER ist eine bundesweit tätige Anwaltskanzlei mit starkem räumlichem Schwerpunkt im Großraum Köln-Bonn, Düren und Aachen. Wir beraten und vertreten unsere Mandanten auf allen wichtigen Rechtsgebieten.

Mehr

Social Media Recruiting & Recht

Social Media Recruiting & Recht Social Media Recruiting & Recht Rechtliche Grenzen bei der Mitarbeitersuche und ansprache bei Facebook & Co 29. November 2013 Berlin - 1 DIEM PARTNER 2013 Der Referent: RA Dr. Carsten Ulbricht IT-Recht

Mehr

Datenschutz und Datensicherheit im Handwerksbetrieb

Datenschutz und Datensicherheit im Handwerksbetrieb N. HOZMANN BUCHVERLAG Werner Hülsmann Datenschutz und Datensicherheit im Handwerksbetrieb Inhaltsverzeichnis Vorwort 13 1 Datenschutz und Datensicherheit 15 1.1 Grundlagen und Grundsätze 15 1.1.1 Was ist

Mehr

Was bringt das neue Datenschutzgesetz?

Was bringt das neue Datenschutzgesetz? M A N A G E M E N T - K N O W H O W Bereits zum 01.09. treten wichtige Teile des neuen Gesetzes in Kraft. Die Unsicherheit ist groß und die sich ergebenden Fragen umfassend. Was bringt das neue Datenschutzgesetz?

Mehr

Zentrum für Informationssicherheit

Zentrum für Informationssicherheit SEMINARE 2015 Zentrum für Informationssicherheit mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation 9. 13. März 2015, Berlin 14. 18. September 2015, Köln Cyber Akademie (CAk) ist eine eingetragene Marke www.cyber-akademie.de

Mehr

GDD Pariser Str. 37 53117 Bonn Tel.: 0228-694313 info@gdd.de

GDD Pariser Str. 37 53117 Bonn Tel.: 0228-694313 info@gdd.de Stellenwert des Datenschutzes in Unternehmen GDD Pariser Str. 37 53117 Bonn Tel.: 0228-694313 info@gdd.de Thomas Müthlein Südwestfälische Industrie- und Handelskammer zu Hagen, 26. März 2012 Zur Mühle

Mehr

Update Arbeitsrecht: Fachanwaltsfortbildungen mit Richtern aus Ihrem LAG-Bezirk. Hannover Berlin Düsseldorf Köln München

Update Arbeitsrecht: Fachanwaltsfortbildungen mit Richtern aus Ihrem LAG-Bezirk. Hannover Berlin Düsseldorf Köln München Update Arbeitsrecht: Fachanwaltsfortbildungen mit Richtern aus Ihrem LAG-Bezirk Hannover Berlin Düsseldorf Köln München 5 Termine im Herbst 2010 Update Arbeitsrecht: Fachanwaltsfortbildungen Zehn Zeitstunden

Mehr

Cloud Computing für den Mittelstand rechtliche Risiken erkennen und vermeiden

Cloud Computing für den Mittelstand rechtliche Risiken erkennen und vermeiden Cloud Computing für den Mittelstand rechtliche Risiken erkennen und vermeiden IHK Gießen-Friedberg 28. November 2012 Jens-Oliver Müller Rechtsanwalt und Notar Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

Mehr

Kompaktlehrgang Datenschutzbeauftragte/r im Verband

Kompaktlehrgang Datenschutzbeauftragte/r im Verband AKTUELL! EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) Kompaktlehrgang Datenschutzbeauftragte/r im Verband Änderungen im BDSG! Grundlagen & Anwendungsbereiche: Datenschutzrecht, BDSG, LDSG sowie EU-Datenschutzverordnung

Mehr

Aktuelle Entwicklungen im Arzthaftungsrecht Schwerpunkt: Geburtshilfe/Pädiatrie

Aktuelle Entwicklungen im Arzthaftungsrecht Schwerpunkt: Geburtshilfe/Pädiatrie Aktuelle Entwicklungen im Arzthaftungsrecht Schwerpunkt: Geburtshilfe/Pädiatrie 7. Februar 2012, 9.30 bis 18.00 Uhr, Renaissance Köln Hotel, Magnusstr. 20, 50672 Köln Referenten Angela Diederichsen Prof.

Mehr

Arbeitsrecht für Schulen in freier Trägerschaft

Arbeitsrecht für Schulen in freier Trägerschaft Fachseminar: Arbeitsrecht für Schulen in freier Trägerschaft 27.05.2013 10.00-16.00 Uhr Veranstaltungsort: im Raum Düsseldorf Arbeitsrecht behandelte Themen: I. Anforderungen an Arbeitsverhältnisse an

Mehr

Arbeitsrecht Gesellschaftsrecht Immobilienrecht K U R Z P O R T R A I T

Arbeitsrecht Gesellschaftsrecht Immobilienrecht K U R Z P O R T R A I T Arbeitsrecht Gesellschaftsrecht Immobilienrecht K U R Z P O R T R A I T 1. Sozietät Die Sozietät Färber & Hutzel Rechtsanwälte ist eine auf zivil-, insbesondere wirtschaftsrechtliche Beratung spezialisierte

Mehr

Datenschutz beim Einsatz von Internet, Intranet und E-Mail am Arbeitsplatz

Datenschutz beim Einsatz von Internet, Intranet und E-Mail am Arbeitsplatz Cristina Baier Datenschutz beim Einsatz von Internet, Intranet und E-Mail am Arbeitsplatz Verlag Dr. Kovac Hamburg 2010 -IX- Inhaltsverzeichnis Literaturverzeichnis XVII Einleitung.. > «>..»..». 1 1. Teil:

Mehr

Akzeptanz von Portallösungen durch Datenschutz Compliance Meike Kamp Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein

Akzeptanz von Portallösungen durch Datenschutz Compliance Meike Kamp Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein Akzeptanz von Portallösungen durch Datenschutz Compliance Meike Kamp Datenschutz Schleswig-Holstein Übersicht Wer oder Was ist das Unabhängige Landeszentrum für? Was bedeutet Datenschutz Compliance grundsätzlich?

Mehr

Bring Your Own Device (BYOD) - Rechtliche Aspekte

Bring Your Own Device (BYOD) - Rechtliche Aspekte Bring Your Own Device (BYOD) - Rechtliche Aspekte von Rechtsanwältin Dr. Jana Jentzsch 11.09.2012, Hotel Hafen Hamburg Vorab Dr. Jana Jentzsch Fachanwältin für IT-Recht in Hamburg Beratung u.a. im Bereich

Mehr

INTERNATIONALES ARBEITS-, VERSICHERUNGS- UND STEUERRECHT

INTERNATIONALES ARBEITS-, VERSICHERUNGS- UND STEUERRECHT Institut für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis INTERNATIONALES ARBEITS-, VERSICHERUNGS- UND STEUERRECHT Dienstag, 2. September 2014 Kongresshaus Zürich (1132.) Institut für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis

Mehr

Arbeitnehmerdatenschutz Arbeitsrechtliche Aspekte

Arbeitnehmerdatenschutz Arbeitsrechtliche Aspekte Arbeitnehmerdatenschutz Arbeitsrechtliche Aspekte Rechtsanwalt Dr. Oliver Grimm Fachanwalt für Arbeitsrecht München 26. November 2009 Überblick Was gilt aktuell für den Umgang mit Mitarbeiterdaten? Wann

Mehr

Vertrauen bestärken: Wege zur Auditierung von Cloud-Diensten. RA Dr. Jan K. Köcher Datenschutzauditor (TÜV) koecher@dfn-cert.de

Vertrauen bestärken: Wege zur Auditierung von Cloud-Diensten. RA Dr. Jan K. Köcher Datenschutzauditor (TÜV) koecher@dfn-cert.de Vertrauen bestärken: Wege zur Auditierung von Cloud-Diensten RA Dr. Jan K. Köcher Datenschutzauditor (TÜV) koecher@dfn-cert.de Herausforderungen Cloud Übermittlung von Daten an einen Dritten und ggf. Verarbeitung

Mehr

Shopprüfungen und Update-Service

Shopprüfungen und Update-Service Kanzlei für IT-Recht Shopprüfungen und Update-Service Dienstleistungen unserer Kanzlei für rechtssichere B2C-Onlineshops Inhalt Das Problem von Abmahnungen Shopprüfungen Update-Service So gehen wir vor

Mehr

Datenschutz 2013 Mindestanforderungen, Maßnahmen, Marketing CINIQ - Wie sicher sind Ihre Daten? 9. April 2013

Datenschutz 2013 Mindestanforderungen, Maßnahmen, Marketing CINIQ - Wie sicher sind Ihre Daten? 9. April 2013 Datenschutz 2013 Mindestanforderungen, Maßnahmen, Marketing CINIQ - Wie sicher sind Ihre Daten? 9. April 2013 Karsten U. Bartels LL.M. HK2 Rechtsanwälte 1 Meine Punkte Cloud Service Provider 2 IT-Outsourcing

Mehr

SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN. 25. November 2015 in München

SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN. 25. November 2015 in München SEMINAR PRÄVENTION VON WIRTSCHAFTS- KRIMINELLEN HANDLUNGEN 25. November 2015 in München Ziel Die nationalen und internationalen Entwicklungen im Bereich Corporate Governance messen einem Internen Kontrollsystem

Mehr

5. Ortstagung Kiel am 12. März 2014

5. Ortstagung Kiel am 12. März 2014 5. Ortstagung Kiel am 12. März 2014 I. Begrüßung Der Einladung zur 5. Ortstagung des Deutschen Arbeitsgerichtsverbands e. V. in Kiel im Saal des Hauses des Sports folgten 55 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Mehr

PfA Praktikerforum Arbeits- und Wirtschaftsrecht GmbH

PfA Praktikerforum Arbeits- und Wirtschaftsrecht GmbH PfA Praktikerforum Arbeits- und Wirtschaftsrecht GmbH Arbeitnehmerdatenschutz und Mitarbeiterkontrolle nach neuestem Recht Erfahren Sie das Wichtigste zu: Datenschutz am Arbeitsplatz Grundlagen des betrieblichen

Mehr

ccc cloud computing conference 2011 Cloud Computing Neue Impulse für die Wirtschaft

ccc cloud computing conference 2011 Cloud Computing Neue Impulse für die Wirtschaft ccc cloud computing conference 2011 Cloud Computing Neue Impulse für die Wirtschaft Cloud Computing und Datenschutz: Was sind die rechtlichen Probleme und wie löst man diese? Oberhausen, 09.11.2011 Dr.

Mehr

11. NZA-Jahrestagung 2011

11. NZA-Jahrestagung 2011 TAGUNG 11. NZA-Jahrestagung 2011 Arbeitsbeziehungen im Umbruch von Differenzierungsklauseln bis zur Leiharbeit 7./8. Oktober 2011 in Frankfurt Steigenberger Frankfurter Hof Themen Die diskriminierten Bewerber

Mehr

Datenschutz in der Bankpraxis

Datenschutz in der Bankpraxis Praxisseminar Datenschutz in der Bankpraxis Fortbildung gem. 4f Abs. 2 BDSG Themen & Referenten: Was bringt die EU-Datenschutzgrundverordnung? Dr. Wulf Kamlah SKW Schwarz Datenappetit der Betrugs- und

Mehr

Compliance in der Gesundheitswirtschaft. Exklusives Seminarangebot 20./21. Oktober oder 11./12. November 2011

Compliance in der Gesundheitswirtschaft. Exklusives Seminarangebot 20./21. Oktober oder 11./12. November 2011 Compliance in der Gesundheitswirtschaft Exklusives Seminarangebot 20./21. Oktober oder 11./12. November 2011 Compliance in der Gesundheitswirtschaft Exklusives Seminarangebot 20./21. Oktober oder 11./12.

Mehr

Was ein Administrator über Datenschutz wissen muss

Was ein Administrator über Datenschutz wissen muss Was ein Administrator über Datenschutz wissen muss Berlin, 14.05.2014 Rechtsanwalt Thomas Feil Fachanwalt für IT-Recht und Arbeitsrecht Datenschutzbeauftragter TÜV 1 "Jeder Mensch soll grundsätzlich selbst

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Krefeld... 29

Inhaltsverzeichnis. Krefeld... 29 IX Inhaltsverzeichnis I. Forderungen an die Tarifvertragsparteien 1 Herausforderungen der Tarifpolitik gegenüber der deutschen Wirtschaft Dr.-Ing. Guido Rettig Vorsitzender des Vorstandes der TÜV Nord

Mehr

1.2 Herausgeber und Autoren

1.2 Herausgeber und Autoren Seite 1 1.2 1.2 und Autoren Dr. Daniel Junk Dr. Daniel Junk ist Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht und Partner der ausschließlich im nationalen und internationalen Privaten Baurecht, Vergaberecht

Mehr

Cloud-Update 2012. Rechtssicher in die Wolke. RA Jan Schneider Fachanwalt für Informationstechnologierecht

Cloud-Update 2012. Rechtssicher in die Wolke. RA Jan Schneider Fachanwalt für Informationstechnologierecht Cloud-Update 2012 Rechtssicher in die Wolke Fachanwalt für Informationstechnologierecht Cloud Conf 2011, Frankfurt am Main den 21. November 2011 Cloud-Update 2012 Rechtssicher in die Wolke Fachanwalt für

Mehr

Lumit -VIP-Kundentag 2013 26. September 2013 Mannheim

Lumit -VIP-Kundentag 2013 26. September 2013 Mannheim Lumit -VIP-Kundentag 2013 26. September 2013 Mannheim Ihre Referenten: Rainer Kohlenberg Dr. Marc Köntges Thomas Meinelt Susanne Schröder Willi Vaaßen Lumit -VIP-Kundentag 2013 Mit Qualität nachhaltig

Mehr

Forum Zukunft Maklerunternehmen

Forum Zukunft Maklerunternehmen Jetzt anmelden! Forum Zukunft Maklerunternehmen Unter anderem referiert: Dr. Pero Mićić zum Thema Makler von morgen Erleben Sie 2011 kompaktes Wissen! +++ Termine 2011 +++ Termine 2011 +++ Termine 2011

Mehr

Recht haben Recht bekommen Recht durchsetzen Aktuelle Entwicklungen im Außenwirtschaftsverkehr mit den. VAE & Saudi-Arabien

Recht haben Recht bekommen Recht durchsetzen Aktuelle Entwicklungen im Außenwirtschaftsverkehr mit den. VAE & Saudi-Arabien An die Empfänger unserer Rundschreiben Düsseldorf, 15.12.2008 Aktuelle Entwicklungen im Außenwirtschaftsverkehr mit den Sehr geehrte Damen und Herren, die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) sowie Saudi-Arabien

Mehr

Peter Huppertz, LL.M. Rechtsanwalt und Fachanwalt für Informationstechnologierecht. Tel +49(0)211-5 18 82-197 peter.huppertz@hlfp.

Peter Huppertz, LL.M. Rechtsanwalt und Fachanwalt für Informationstechnologierecht. Tel +49(0)211-5 18 82-197 peter.huppertz@hlfp. 1 Peter Huppertz, LL.M. Rechtsanwalt und Fachanwalt für Informationstechnologierecht Tel +49(0)211-5 18 82-197 peter.huppertz@hlfp.de Tätigkeitsgebiete IT-Recht, insbesondere juristische Steuerung von

Mehr

Befragung zur Wahrnehmung von Datenschutzrechten durch Verbraucher

Befragung zur Wahrnehmung von Datenschutzrechten durch Verbraucher Befragung zur Wahrnehmung von Datenschutzrechten durch Verbraucher Das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) ist vom Bundesamt für Ernährung und Landwirtschaft beauftragt worden,

Mehr

Datenschutz im Arbeitsverhältnis

Datenschutz im Arbeitsverhältnis Datenschutz im Arbeitsverhältnis Cloud Computing versus Datenschutz, RAin Karoline Brunnhübner Folie 0 / Präsentationstitel / Max Mustermann TT. Monat 2010 Allgemeine Grundlagen des Datenschutzes Rechtsquellen

Mehr

12. bis 13. Juni 2015 Hamburg

12. bis 13. Juni 2015 Hamburg FACHI NST IT U T FÜ R STR AF R EC H T 2. Jahresarbeitstagung Strafrecht 12. bis 13. Juni 2015 Hamburg Das DAI ist eine Einrichtung von Bundesrechtsanwaltskammer, Bundesnotarkammer, Rechtsanwaltskammern

Mehr

Nicht alles. Aber besonders gut. Wilmesmeyer & Cie. Rechtsanwaltsgesellschaft mbh

Nicht alles. Aber besonders gut. Wilmesmeyer & Cie. Rechtsanwaltsgesellschaft mbh Nicht alles. Aber besonders gut. Wilmesmeyer & Cie. Rechtsanwaltsgesellschaft mbh Nicht alles. Aber besonders gut. Es gibt Rechtsanwälte, die können alles. Sagen sie zumindest. Und es gibt Rechtsanwälte,

Mehr

DAVIT auf der. solutions.hamburg. Die Arbeitsgemeinschaft IT-Recht im Deutschen Anwaltverein e.v. (DAVIT) Region Nord freut sich, den Track IT & LAW

DAVIT auf der. solutions.hamburg. Die Arbeitsgemeinschaft IT-Recht im Deutschen Anwaltverein e.v. (DAVIT) Region Nord freut sich, den Track IT & LAW DAVIT auf der solutions.hamburg Die Arbeitsgemeinschaft IT-Recht im Deutschen Anwaltverein e.v. (DAVIT) Region Nord freut sich, den Track auf der solutions.hamburg zu übernehmen. IT & LAW Die solutions.hamburg

Mehr

Co-operation Partners 2015

Co-operation Partners 2015 Co-operation Partners 2015 Kooperationspartner Frankfurt/M Köln Düsseldorf Bernhard Schmitz Rechtsanwalt Fachanwalt für Verwaltungsrecht Spezialist für Umwelt- und Planungsrecht Spezialist für Luftverkehrsplanungsrecht

Mehr

Öffnung dienstlicher E Mailfächer Wann darf der Arbeitsgeber tätig werden?

Öffnung dienstlicher E Mailfächer Wann darf der Arbeitsgeber tätig werden? Öffnung dienstlicher E Mailfächer Wann darf der Arbeitsgeber tätig werden? Dipl.-Jur. Julian Fischer Institut für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht, Lehrstuhl Prof. Dr. Hoeren DFN-Kanzlerforum,

Mehr

NEUES ZUM DATENSCHUTZ IM ARBEITSRECHT. Fachanwalt für Arbeitsrecht Christian Willert Berlin, 30.5.2012

NEUES ZUM DATENSCHUTZ IM ARBEITSRECHT. Fachanwalt für Arbeitsrecht Christian Willert Berlin, 30.5.2012 1 NEUES ZUM DATENSCHUTZ IM ARBEITSRECHT Fachanwalt für Arbeitsrecht Christian Willert Berlin, 30.5.2012 2 I. BESCHÄFTIGTENDATENSCHUTZ (HEUTE) 1. Grundgesetz (GG) Allgemeines Persönlichkeitsrecht des Arbeitnehmers

Mehr

Vortrag Rechtliche Aspekte Nutzung von mobilen Endgeräten (BYOD)

Vortrag Rechtliche Aspekte Nutzung von mobilen Endgeräten (BYOD) Veranstaltung Trustday: 11. Stuttgarter Informationssicherheitstag 16. Juli 2013 IHK Region Stuttgart Vortrag Rechtliche Aspekte Nutzung von mobilen Endgeräten (BYOD) Referent Markus Schließ Rechtsanwalt

Mehr

HOSPITATIONSPROGRAMM 2010 FÜR RECHTSANWÄLTE AUS MITTEL- UND OSTEUROPA. Programm (Stand: 19.03.2010)

HOSPITATIONSPROGRAMM 2010 FÜR RECHTSANWÄLTE AUS MITTEL- UND OSTEUROPA. Programm (Stand: 19.03.2010) HOSPITATIONSPROGRAMM 2010 FÜR RECHTSANWÄLTE AUS MITTEL- UND OSTEUROPA Programm (Stand: 19.03.2010) Einführungsseminar zum deutschen und europäischen Zivil- und Wirtschaftsrecht 21. April bis 2. Mai 2010

Mehr

Online Marketing Recht

Online Marketing Recht Hamburg, 16. Oktober 2015 Online Marketing Recht Datenschutz, Tracking und Cookies E-Commerce und IP-Recht Aktuelle Entwicklungen sowie Möglichkeit zum direkten Austausch mit Rechtsexperten für alle relevanten

Mehr

Arbeit und Lernen Detmold Newsletter im Februar 2013

Arbeit und Lernen Detmold Newsletter im Februar 2013 Arbeit und Lernen Detmold Newsletter im Februar 2013 Arbeit und Lernen 04.02.2013 Arbeit und Lernen Detmold Newsletter im Februar 2013 Inhalt Erforderlichkeit einer Schulungsveranstaltung Protokollführung

Mehr

Beschäftigtendatenschutz im Lichte der EU-Datenschutzreform. Christian Wachter #DNP 14 21. September 2014

Beschäftigtendatenschutz im Lichte der EU-Datenschutzreform. Christian Wachter #DNP 14 21. September 2014 Beschäftigtendatenschutz im Lichte der EU-Datenschutzreform Christian Wachter #DNP 14 21. September 2014 Überblick Datenermittlung im Arbeitsverhältnis Beschäftigtendatenschutz in Österreich status quo

Mehr

innovativ global gemeinsam. gemeinsam. innovativ. global. global. GILDEMEISTER Aktiengesellschaft Bielefeld

innovativ global gemeinsam. gemeinsam. innovativ. global. global. GILDEMEISTER Aktiengesellschaft Bielefeld GILDEMEISTER Aktiengesellschaft Bielefeld isin-code: de0005878003 wertpapierkennnummer (wkn): 587800 Lebensläufe der Kandidaten für die Wahl in den Aufsichtsrat wissen werte gemeinsam. stärke gemeinsam.

Mehr

Datenschutz für den Betriebsrat PRAXISLÖSUNGEN

Datenschutz für den Betriebsrat PRAXISLÖSUNGEN Datenschutz für den Betriebsrat PRAXISLÖSUNGEN Inhaltsverzeichnis Arbeiten mit diesem Buch 5 Schnelleinstieg 7 Mitbestimmung und Datenschutz Warum will keiner seine Daten schützen? 9 Zahlen oder Worte

Mehr

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft Fachseminare für die Versicherungswirtschaft PPO GmbH Gesellschaft für Prozessoptimierung, Personalentwicklung und Organisationsentwicklung Bahnhofstraße 98 82166 Gräfelfing bei München Telefon 089. 89

Mehr

Datenschutz- beauftragte

Datenschutz- beauftragte Mit qualifiziertem Zertifikat +++ Management Circle Fachlehrgang mit Zertifikat +++ Datenschutz- beauftragte Mit aktueller deutscher und EU- Rechtsprechung Machen Sie sich fit für diese verantwortungsvolle

Mehr