ehz-zählerplätze Für den elektronischen Haushaltszähler

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ehz-zählerplätze Für den elektronischen Haushaltszähler"

Transkript

1 ehz-zählerplätze Für den elektronischen Haushaltszähler

2 Der obere Anschlussraum nimmt, wie heute auch, die Einrichtung zur Verbindung mit der Kundenanlage auf, die in der TAB des Verteilungsnetzbetreibers festgelegt ist. Ein- und Zweikundenanlage: H = 950 mm Mehrkundenanlage: H = 1100 mm Raum für ehz-zusatzgeräte zur Steuerung, z.b. von Doppeltarifanlagen Der Zählerbereich beinhaltet eine oder zwei BKE-I. Der untere Anschlussraum nimmt, wie heute auch, die Trennstelle vor dem Zähler auf, die in der TAB des Verteilungsnetzbetreibers festgelegt ist. Der Anschlussraum ist je nach TAB mit Hutschiene oder Sammelschienen bestückt. 1

3 Der Zählerplatz zum elektronischen Haushaltszähler Der elektronische Haushaltszähler (ehz) ist vom Verband der Netzbetreiber (VDN) in einem Lastenheft definiert worden und wurde in einem Pilotversuch 2006 erfolgreich erprobt. Die neue Zählertechnologie hat Rückwirkungen auf den Zählerplatz (Anschlusstechnik, Aufteilung bzw. Funktionalität des Zählerfeldes, Größe des Zählerschranks). Dies betrifft vorwiegend zukünftige Zähleranlagen. Aber auch bestehende Zähleranlagen sind durch einen Adapter nachrüstbar. Striebel & John und ABB stellen mit der Entwicklung des ehz-adapters (BKE-A), der integrierten ehz-befestigungs- und Kontaktiereinrichtung (BKE-I) und der Entwicklung von ehz-zählerplätzen wieder einmal ihre Innovationskraft rund um die Zähler- und Verteilertechnik unter Beweis. Weg von der Schraubtechnik hin zur Stecktechnik der elektronische Haushaltszähler setzt nicht nur Akzente hinsichtlich der schnellen und einfachen Montage, sondern auch einen neuen richtungsweisenden Standard für Haushaltszähler im liberalisierten Energiemarkt. Die Anforderungen an den ehz wurden vom Verband der Netzbetreiber (VDN) in einem Lastenheft festgelegt. Die Basis für den ehz bildet die Befestigungs- und Kontaktiereinrichtung (BKE), in die der Zähler gesteckt wird und die einen unterbrechungsfreien Zählerwechsel ermöglicht. Hierbei ist der Bediener gegen zufälliges Berühren spannungsführender Teile geschützt. Die wichtigsten Eigenschaften des ehz von Striebel & John auf einen Blick: Er ermöglicht einen schnellen und unterbrechungsfreien Zählerwechsel Er reduziert Montageund zukünftige Ablesekosten Er ist laut VDN-Lastenheft 1.01 derzeit in einer Ausführungsvariante festgelegt (Eintarif) Er basiert auf der Stecktechnik Er beansprucht wenig Platz Der Grenzstrom beträgt 60 A 2

4 Elektronischer Haushaltszähler ehz Elektrizitätszähler zur Messung von Wirkenergie für Verrechnungszwecke in Eintarifausführung Ausführung gemäß VDN-Lastenheft Elektronische Haushaltszähler, Version 1.01 einfache Installation und Zählerwechsel sehr kleine Bauform Frontansicht Seitenansicht rechts Rückansicht Spannung 4-Leiter-Zähler 3x230/400 V, einsetzbar auch in Wechselstromnetzen 1x230 V Strom Frequenz 5(60) A 50 Hz Klassengenauigkeit Wirkenergie Cl. 2 gemäß IEC , Option: Cl. 1 Messarten Wirkleistung +A (mit Rücklaufsperre) Impulswertigkeiten LED (Imp./kWh) Energiezählwerke maximale Anzahl 1 Tarifregister Datenerhalt spannungslos im FLASH / EEPROM, mind. 20 Jahre Display Displayausführung LC-Display Format 6 Vorkommastellen, keine Nachkommastelle Einheit kwh Datenschnittstellen optische Datenschnittstelle - unidirektionale Kommunikation - Sendung eines festen Protokolls ca. alle 2 Sekunden, bestehend aus Eigentumsnummer, Zählerstand und Statusinformation - Baudrate 9600 Baud - Auflösung des Zählerstandes 100 mwh - OBIS-Kennziffern Eigenbedarf pro Phase Spannungspfad < 0,37 VA / < 0,2 W Strompfad < 0,2 VA EMV-Eigenschaften Isolationsfestigkeit Isolation: 4 kv AC, 50 Hz, 1 min Stoßspannung mind. (0,1/2000 ms) 8 kv/1 Ws EMV: 4 kv, Impuls 1,2/50 ms, 2 W ISO: 6 kv, Impuls 1,2/50 ms, 500 W Festigkeit gegen HF-Felder 10 V/m (unter Last) Temperaturbereich Betrieb/Grenzbetrieb u. Lagerung -25 C C / -40 C C Gehäuse Abmessungen 90 x 135 x 78 (B x H x T) mm Schutzklasse 2 Schutzart Gehäuse IP 51 Schutzart Anschlüsse IP 20 Brandeigenschaften schwer entflammbar nach IEC Gewicht ca. 450 g Klemmen Stecksystem gemäß VDN-Lastenheft Elektronische Haushaltszähler, Version 1.01 technische Änderungen vorbehalten technischer Stand Februar 2007 alle Maßangaben in Millimeter 3

5 Bleiben Sie flexibel - ehz-technik und bisherige Zählertechnologie in einem Schrank Der Leiter des technischen Arbeitskreises Zählerplätze und Kleinverteiler TAK im ZVEI Zentralverband Elektrotechnik- und Elektroindustrie e.v. ist ein Mitarbeiter von Striebel & John. Ebenso ist Striebel & John in den für den ehz-zählerplatz zuständigen Gremien in der DKE tätig. Auf der Grundlage der Ergebnisse dieser Gremien bieten wir heute die innovative ehz-technik und die bisherige Zählertechnologie in einem Schrank. Das wichtigste in Kürze Der ehz-zählerplatz von Striebel & John n Normenkonform zu den heute bestehenden Normen und technischen Anschlußbedingungen n Flexibel einsetzbar für Ferraris- und Doppeltarifzähler n Aufrüstbar für höhere Ströme größer 60 A n Anreihbar im Falle einer Erweiterung bestehender Anlagen, auch mit vorhandenen Sammelschienen n Ein Gehäuse für Messwandleranlagen und Direktmessung n Großer Verdrahtungsraum in gewohnter Weise n Rückbau des Zählerplatzes nach Bedarf möglich 4

6 Umrüsten von Bestandsanlagen Weniger Platzverbrauch bei Neuanlagen ehz-adapter (BKE-A) In bestehenden Zähleranlagen wird für den Austausch des herkömmlichen Ferrariszählers gegen einen elektronischen Haushaltszähler lediglich ein ehz-adapter (BKE-A) benötigt. Dieser wird, wie bisher der Zähler, direkt am Zählerkreuz montiert und die vorhandenen Zählerleitungen werden angeschlossen. Der Anschlussklemmenbereich ist so ausgeführt, dass ein Standardzählerklemmendeckel verwendet werden kann. Nach dem Verschieben der internen Sperrplatte von der Plombierposition in die Montageposition kann der ehz gesteckt und verastet werden. Zum Januar 2006 führte Striebel & John neue Zählerplätze für Haushaltskunden in den Markt ein, die im Hinblick auf den neuen ehz entwickelt wurden. In diesen Zählerfeldern ist die Befestigungs- und Kontaktiereinrichtung (BKE-I) bereits integriert, ein Adapter ist nicht mehr notwendig. Bedingt durch den neuen elektronischen Haushaltszähler, der wesentlich kleiner ist als ein Ferrariszähler, verringern sich auch die äußeren Abmessungen des Zählerschranks. 300 mm 750 mm Im neuen Zählerplatz ist die BKE-I (Befestigungs- und Kontaktiereinrichtung) für den elektronischen Haushaltszähler integriert. Vergleichsaufbau BKE-I, BKE-A und Ferarriszähler. 5

7 Durch die geringeren Abmessungen des ehz ist es möglich, nun zwei Zähler nebeneinander einzubauen. Der Zählerbereich verringert sich dadurch auf ein Höhenmaß von 300 mm. Bisher beträgt das Maß bei doppelstöckigen Zählerfeldern 750 mm. Striebel & John bietet zu diesen Zählerplätzen die bewährten Zählerschrankreihen A (Aufputz IP31), U (Unterputz IP31) und FS (Aufputz IP54) an. Diese Schrankreihen ermöglichen es, herkömmliche Zählerausführungen bis 100A-Grenzstrom, Doppeltarifzähler, Zähler für Photovoltaik und Messwandlerzähler neben der neuesten ehz-technik einzubauen. Das Gehäuse bietet den gewohnt optimalen Verdrahtungsraum hinter dem Verteilerfeld der Zähleranlage. Auch hinter dem ehz- Zählerplatz ist reichlich Verdrahtungsraum vorhanden. Bei Zählerplätzen, in die je Feldbreite von Seiten Striebel & John nur eine BKE-I eingebaut ist, kann bei Bedarf unter Berücksichtigung der Normenentwürfe, eine zweite Befestigungs- und Kontaktiereinrichtung bauseits nachgerüstet werden. Diese wird einfach auf die im Zählerplatz bereits vorhandene Montageplatte aufgerastet. Die zu- und abgehenden Leitungen sind im Lieferzustand bereits fest und wartungsfrei mit der BKE-I verbunden. Bei der Schrankausführung und der Anzahl der Zählerplätze sind die DIN VDE /A1 Entwurf, DIN VDE Entwurf und DIN bis 3/A1 Entwürfe zu beachten. Natürlich sind auch die Technischen Anschlussbedingungen (TAB) der Verteilungsnetzbetreiber zu berücksichtigen. Neben dem ehz auf dem neuen Zählerplatz mit integrierter BKE-I können auch alle bisher verwendeten Zähler auf einem Zählerplatz mit Zählerkreuz eingesetzt werden. Die Befestigungs- und Kontaktiereinrichtung ermöglicht das Verschließen der Kontaktöffnungen. In dieser Stellung ist die Kundenanlage vom Netz getrennt. Dies erlaubt es dem Verteilungsnetzbetreiber (VNB), die Anlage im Bedarfsfall zu sperren und in diesem Zustand die BKE-I in Verbindung mit einer Blombierschraube zu blombieren. Zusätzlich kann zum Sperren der Anlage auch ein universell einsetzbarer Sperradapter mit Parkposition für den ehz auf die BKE aufgesetzt werden. Der ehz kann hierbei in Parkposition plombiert werden, um einen Diebstahl des Zählers zu vermeiden. 6

8 Verteilerfelder Der elektronische Haushaltszähler (ehz) und die Zählerplätze für den ehz wurden für den Einsatz in Wohngebäuden entwickelt. Die hier aufgeführten Zählerplätze basieren auf den zum Druckzeitpunkt bekannten Normentwürfen. Art und Umfang des Einsatzes der Zählerplätze sind zuvor mit dem zuständigen Verteilungsnetzbetreiber (VNB) abzustimmen. Technische Daten der eingebauten BKE-I Bemessungsstrom I n : 63A Schutzart: IP4X in gesperrter Position P Schutzart: IP3X in Montage Position M Verteilerfelder einschließlich senkrechter Abschottung zum Zählerplatz Empfehlung für Schrankausführung Für Reiheneinbaugeräte inkl. N/PE-Quick- Steckschiene *Mit eingebauten Sammelschienen 5 x 250 A Mit Montagetraversen zum bohrungslosen Befestigen von Geräten z.b. für Telekommunikation Zählerplatz Höhe Zählerschrank Höhe Anzahl der Kundenanlagen 900 mm 950 mm Anzahl der Felder 1050 mm 1100 mm Anzahl der Felder Im Hinblick auf die Betriebsbelastung und somit Verlustleistungen und zulässige Erwärmungen sind bei der Planung und Errichtung einer Zähleranlage die Vornormen DIN V VDEV , DIN V VDEV und DIN bis 3/A1 Entwürfe zugrunde zu legen. Bauhöhe 2 6 RE 72PLE 72PLE 72PLE 950 mm Type 1V20 1V201* 1KF23A EUR 111,00 154,00 117,00 Nur nach Rücksprache mit dem VNB, die einschlägigen Vorschriften zum Einbau von Telekomeinrichtungen im Zählerschrank sind zu beachten. Bauhöhe 3 7 RE 84PLE 84PLE 84PLE Type 1V30 1V301* 1KF33A EUR 136,00 179,00 146, mm AS13 AS12 AS12 AS13 AS13 AG12 AG14 AS11 AG12 AS12 AG12 AS14 AG14 AG14 AS11 7

9 Zählerplätze für den elektronischen Haushaltszähler ehz ehz- Kassette Mit 1 Hutschiene Einbaumöglichkeit für SH-Schalter, Hauptleitungsabzweigklemme, Steuerklemme Leerplatz Mit Sammelschienen 5 x 250A Bei Verdoppelung der Sammelschienen 355A 1). Anschlussklemmen und Sammelschienenverbinder gesondert bestellen Bestückung der Leerfelder 1ZF... Oberer Anschlussraum: N/PE-Klemme Unterer Anschlussraum: Nach Angabe Anschlussräume Zählerbereich: Unbestückt Mit 1 Hutschiene Einbaumöglichkeit für SH-Schalter, Hauptleitungsabzweigklemme, Steuerklemme Bestückung der Komplettfelder KA... Mit Sammelschienen 5 x 250A Einbaumöglichkeit für SH-Schalter Bei Verdoppelung der Sammelschienen 355A 1), Anschlussklemmen und Sammelschienenverbinder gesondert bestellen Oberer Anschlussraum: Hauptleitungsklemme 3-polig (L1-L3) und 2-polig (N+PE) Unterer Anschlussraum: Nach Angabe Anschlussräume, Abdeckung der KA-Typen mit Ausschnitt für SH-Schalter (SH-Schalter mit Adapter gesondert bestellen) Zählerbereich: Je angegebenem Zählerplatz ehz-kassette für Zähler bis 60A Grenzstrom Mit Hutschiene Einbaumöglichkeit für Anschlussklemme, Steuerleitungsklemme, Vorsicherung Nur für TSG-Platz Anschlussraum 300 mm Anschlussraum 300 mm Anschlussraum 150 mm Anschlussraum 300 mm Anschlussräume 72 PLE 72 PLE 72 PLE 72 PLE 144PLE 72PLE 72PLE 72PLE 1ZF2107 1ZF2207 KA3200 KA3201 KA3203 1ZF24 1ZF21 1ZF ,00 146,00 231,00 247,00 493,00 123,00 104,00 145,00 ZG PLE 84 PLE 84 PLE 84 PLE 84PLE 168PLE 168PLE 84PLE 84PLE 1ZF3107 1ZF3207 KA3210 KA3211 KA3212 KA3213 KA3214 1ZF31 1ZF ,00 163,00 257,00 273,00 374,00 646,00 747,00 120,00 159,00 ZG104 ZG104 ZG104 ZG103 ZS113 ZG104 ZS112 ZG104 ZS113 ZG104 ZS113 ZG104 ZS112 Zubehör ABB Zubehör Artikel Type EUR Artikel Type EUR ehz-kassette 63A für TN-S-System incl. Verdrahtungsleitungen 10qmm, Hauptleitungsabzweigklemme 3-polig und 2-polig, zum bauseitigen Nachrüsten in den oben genannten ehz-feldern, ohne Eigentumsvermerk Elektronischer Haushaltszähler ehz Spannung 3x230/400V Strom 5(60)A VS620 ZE90 101,00 233,00 ehz- Adapter 63A für bestehende Anlagen Farbton RAL7035 Klemmendeckel für ehz-adapter Farbton RAL7035 Sperrplatte mit Parkposition für ehz BKE-A BKE-KLD BKE-SP1 Preise auf Anfrage 1) Nachweis lt. VDE in Abhängigkeit von der Schaltgerätekombination notwendig Weitergehende Bestellinfo bei ABB ASJ Vertriebsservice Heidelberg Telefon , Fax , Best.Fax Internet: 8

10 Striebel & John GmbH & Co. KG Am Fuchsgraben Sasbach Telefon Telefax CPC B0101 K-0230-KO-05/2007-V1

- Der neue Zählerplatz für den elektronischen Haushaltszähler ehz. - Der ehz Zähler und. - Smart Metering

- Der neue Zählerplatz für den elektronischen Haushaltszähler ehz. - Der ehz Zähler und. - Smart Metering - Der neue Zählerplatz für den elektronischen Haushaltszähler ehz - Der ehz Zähler und - Smart Metering SUJ / VS Peter Christ, 10/2009 Smart Metering gesetzliche Grundlagen Bundestagsbeschluss vom 06.06.2008

Mehr

Zählerwechsel ohne Stromunterbrechung. BKE-A der Adapter für den elektronischen Haushaltszähler (ehz)

Zählerwechsel ohne Stromunterbrechung. BKE-A der Adapter für den elektronischen Haushaltszähler (ehz) Zählerwechsel ohne Stromunterbrechung BKE-A der Adapter für den elektronischen Haushaltszähler (ehz) Adapter für den elektronischen Haushaltszähler (ehz) Der Energiemarkt befindet sich im Umbruch. Die

Mehr

Oktober 2009. Smart Metering. und die Intelligenz zu kommunizieren

Oktober 2009. Smart Metering. und die Intelligenz zu kommunizieren Oktober 2009 Smart Metering Smart Der elektronische Metering Haushaltszähler (ehz) Der und elektronische die Intelligenz Haushaltszähler zu kommunizieren (ehz) und die Intelligenz zu kommunizieren Gesamtübersicht

Mehr

Checkliste zur Planung von Zählerplätzen

Checkliste zur Planung von Zählerplätzen Bei ehz-zählerplätzen mit BKE-I Kassette ist die Bauhöhe 7 (1050mm) zugelassen. Bei Zählerplätzen mit 3-Punkt-Befestigung ist die Bauhöhe 7 und 9 (1050/1350mm) zugelassen. Übergangsfrist bis 1.9.2016 für

Mehr

Zählerschränke Übersicht

Zählerschränke Übersicht Zählerschränke Übersicht Seite I n (A). -, ; IP 0 IP 1 IP 40 IP 4 IP 54 IP 55-2 Leerschränke für Zählerfelder und -plätze * - 8 Zubehör für Leerschränke - 18 Zählerplätze für ehz (elektronische Haushaltszähler)

Mehr

Merkblatt für Zähler- und Wandlerschränke Niederspannungs-Wandlerzählung. Ausgabe 1.2004

Merkblatt für Zähler- und Wandlerschränke Niederspannungs-Wandlerzählung. Ausgabe 1.2004 Merkblatt für Zähler- und Wandlerschränke Niederspannungs-Wandlerzählung Ausgabe 1.2004 Herausgegeben vom Verband der Bayerischen Elektrizitätswirtschaft e.v. VBEW Copyright Verband der Bayerischen Elektrizitätswirtschaft

Mehr

Lastenheft. Optischer Kommunikationskopf (OKK) für BKE-Montage. Elektrische, optische und mechanische Parameter. Version 1.0

Lastenheft. Optischer Kommunikationskopf (OKK) für BKE-Montage. Elektrische, optische und mechanische Parameter. Version 1.0 Lastenheft Optischer Kommunikationskopf (OKK) für BKE-Montage Elektrische, optische und mechanische Parameter Version 1.0 Forum Netztechnik/Netzbetrieb im VDE (FNN) Bismarckstraße 33, 10625 Berlin Telefon:

Mehr

Aktuelle ehz-technik

Aktuelle ehz-technik Sonne, Wind und Wasser Aktuelle eh-technik mit V-ähler von ABN Hallo Natur, wir sind dabei. ABN-ähler, Komplettschränke für hotovoltaik, lanungshilfe, Bestellbeispiele Erneuerbare Energien Der neue elektronische

Mehr

WA Schranksystem Anreihbar IP 54

WA Schranksystem Anreihbar IP 54 WA Schranksystem Anreihbar IP 54 WA-Standschranksystem optimale Anreihung durch schnelle und einfache Montage Die Verteilerschränke der Reihe W von Striebel & John haben sich seit Jahren im Schaltanlagenbau

Mehr

Für Ihre Notizen STRIEBEL & JOHN GmbH & Co. KG RVB NORD Ausgabe 2015

Für Ihre Notizen STRIEBEL & JOHN GmbH & Co. KG RVB NORD Ausgabe 2015 Für Ihre Notize STRIEBEL & JOHN GmbH & Co. KG RVB NORD Ausgabe 2015 Alterative plätze für -Techik: SH-Schalter/HLAK, siehe Kapitel für -Techik: Divers, siehe Kapitel für 3.HZ: SH-Schalter/HLAK, siehe Kapitel

Mehr

BDEW TAB NS NORD Landesgruppe Hansestadt Hamburg/ Mecklenburg-Vorpommern/Schleswig-Holstein und TAB-gleiche VNB/Stadtwerke

BDEW TAB NS NORD Landesgruppe Hansestadt Hamburg/ Mecklenburg-Vorpommern/Schleswig-Holstein und TAB-gleiche VNB/Stadtwerke System ESPRO 406 DE T S ORD Landesgruppe Hansestadt Hamburg/ Mecklenburg-Vorpommern/Schleswig-Holstein T-gleiche V/Stadtwerke etzform T-S eh-ählerplatztechnik 5-polig: Komplettschränke estellbeispiele

Mehr

10 Nürnberg. 14 München

10 Nürnberg. 14 München 4 Nordrhein-Westfalen und nördlicher Bereich Rheinland-Pfalz Rostock Schwerin Neubrandenburg Hamburg Bremen 2 1 3 Hannover Berlin Frankfurt/Oder Magdeburg Torgau Cottbus Dortmund Essen 4 5 Köln Kassel

Mehr

Merkblatt für Zählerschränke. Ausgabe 5.2002

Merkblatt für Zählerschränke. Ausgabe 5.2002 Merkblatt für Zählerschränke Ausgabe 5.2002 Herausgegeben vom Verband der Bayerischen Elektrizitätswirtschaft e.v. VBEW Copyright Verband der Bayerischen Elektrizitätswirtschaft e.v. VBEW Inhaltsverzeichnis

Mehr

System pro E energy Zählerschränke

System pro E energy Zählerschränke System pro E energy Zählerschränke /0 2CPC 000 001 C0101 Zählerschränke Zählerschränke Inhalt Leerschränke für Zählerfelder und -plätze /2 Zubehör für Leerschränke /8 Rangierblenden für A-Zählerschränke

Mehr

Zähleranschlusssäulen Die Zählerplatzlösung für den Außenbereich

Zähleranschlusssäulen Die Zählerplatzlösung für den Außenbereich Zähleranschlusssäulen Die Zählerplatzlösung für den Außenbereich Für eine Zähleranschlusssäule von STRIEBEL & JOHN gibt es viele Gründe. Einer davon ist, dass viele Ein- und Zweifamilienhäuser nicht zuletzt

Mehr

HAGEMEYER Markranstädt 10.03.2010

HAGEMEYER Markranstädt 10.03.2010 Willkommen HAGEMEYER Markranstädt 10.03.2010 HTV Technische und bauliche Änderungen vorbehalten 2010 1 Johannes Schwarz Hager Vertriebs GmbH Vertriebszentrum Leipzig Zörbiger Straße 6 06188 Landsberg www.hager.de

Mehr

MULTIBLOC 00.RST9 Größe 00, 160A, 690VAC, Reitervariante, 3-polig

MULTIBLOC 00.RST9 Größe 00, 160A, 690VAC, Reitervariante, 3-polig NH-Sicherungs-Lasttrennschalter Die Produktpalette der MULTIBLOC 00.RST9 umfasst NH-Sicherungs-Lasttrennschalter für 160 A. Die Produkte sind in 3-poliger Ausführung verfügbar und sind geeignet für 40

Mehr

Technische Information Kopiervorlage

Technische Information Kopiervorlage Kopiervorlage Checkliste zur Projektierung 1. Aufstellungsort Art des Betriebes: Schutzart: IP 54 IP 65 Wandfläche in mm: Breite: Höhe: Tiefe: IP Aufstellung: im abgeschlossenen elektrischen Betriebsraum

Mehr

Anlage zu Ziffer 05 der TAB 2007. Netzanschlüsse. Inhalt. 1 Zugänglichkeit der Übergabestelle

Anlage zu Ziffer 05 der TAB 2007. Netzanschlüsse. Inhalt. 1 Zugänglichkeit der Übergabestelle Anlage zu Ziffer 05 der TAB 2007 Netzanschlüsse Inhalt 1 Zugänglichkeit der Übergabestelle... 1 2 Netzanschlusssäule NH 00 / NH 2... 2 3 Zähleranschlusssäule... 4 4 Mehrfach-Netzanschluss... 5 4.1 Allgemein...

Mehr

HAUSHALT UND GEWERBE ZMD110AR - ZMD120AR TECHNISCHE DATEN. Frequenz. Messgenauigkeit. Messverhalten. Betriebsverhalten Spannung.

HAUSHALT UND GEWERBE ZMD110AR - ZMD120AR TECHNISCHE DATEN. Frequenz. Messgenauigkeit. Messverhalten. Betriebsverhalten Spannung. Elektrizitätszähler IEC HAUSHALT UND GEWERBE Dialog ZMD110AR - ZMD120AR TECHNISCHE DATEN Kurzschluss 10 ms 10'000 A Frequenz Nennfrequenz fn 50 oder 60 Hz Toleranz ± 2 % Messgenauigkeit Genauigkeit ZMD110AR

Mehr

ZPlan.online. Die Planungssoftware für Zählerplätze - Browserversion - professionell planen

ZPlan.online. Die Planungssoftware für Zählerplätze - Browserversion - professionell planen ZPlan.online Die Planungssoftware für Zählerplätze - Browserversion - professionell planen Zügig zum Ziel mit ZPlan.online Die Planungssoftware für Zählerplätze zur Anwendung am PC oder Laptop mit Internetzugang

Mehr

Betriebsanleitung. Elektronischer 8-Tarif 3-Phasen 4-Leiter Zähler Q3C

Betriebsanleitung. Elektronischer 8-Tarif 3-Phasen 4-Leiter Zähler Q3C EasyMeter GmbH Tel.: +49-5205-9828-0 Piderits Bleiche 9 Mail: info@easymeter.com D-33689 Bielefeld Web: www.easymeter.com BA Rev04, Seite 2 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Beschreibung... 4 2. Varianten

Mehr

System pro M compact Sicherungsautomaten S 200 M UC für Gleich- und Wechselstrom

System pro M compact Sicherungsautomaten S 200 M UC für Gleich- und Wechselstrom Technisches Datenblatt System pro M compact Sicherungsautomaten S 200 M UC für Gleich- und Wechselstrom 2CDC021031S0011 2CDC021033S0011 Mit den S 200 M UC wird das bewährte ABB System pro M compact mit

Mehr

TMA-S. 1 Allgemeines. 3 Zähler. 2 Technische Anforderungen

TMA-S. 1 Allgemeines. 3 Zähler. 2 Technische Anforderungen TMA-S Technische Mindestanforderungen an Strommesseinrichtungen von Messstellenbetreibern und Messdienstleistern im Netzgebiet der enercity Netzgesellschaft mbh 1 Allgemeines 1.1 Geltungsbereich Die Anlage

Mehr

H 4135A: Relais im Klemmengehäuse

H 4135A: Relais im Klemmengehäuse H 4135A H 4135A: Relais im Klemmengehäuse sicherheitsgerichtet, für Stromkreise bis SIL 3 nach IEC 61508 Abbildung 1: Blockschaltbild F1: max. 4 A - T, Lieferzustand: 4 A - T Die Baugruppe ist geprüft

Mehr

5 Feldbus-Technik. Ex e Feldgeräte-Koppler Reihe 9411/11

5 Feldbus-Technik. Ex e Feldgeräte-Koppler Reihe 9411/11 5 Feldbus-Technik Ex e 10942E00 Die Ex e dienen zum Ex e Anschluss von 4 oder 8 explosionsgeschützten (Ex d / Ex m) FOUNDATION TM fieldbus H1 oder Profibus PA Feldgeräten an einen nicht eigensicheren /

Mehr

MSM Erweiterungsmodule

MSM Erweiterungsmodule MSM Erweiterungsmodule Transistor- und Relaismodule für Störmelder der MSM-Produktfamilie 03.07.2009 Freie Zuordnung der Ausgangsgruppen der Erweiterungsmodule zu den Eingangsgruppen des Störmelders Steuerung

Mehr

Technische Mindestanforderungen an Messeinrichtungen im Verteilnetz Strom der Städtische Werke Netz + Service GmbH

Technische Mindestanforderungen an Messeinrichtungen im Verteilnetz Strom der Städtische Werke Netz + Service GmbH Anlage 2 zum Messstellen- und Messrahmenvertrag Technische Mindestanforderungen an Königstor 3 13 34117 Kassel Tel. 0561 5745-0 Fax. 0561 5745-21 21 www.netzplusservice.de Version 1-09 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Technische Mindestanforderungen an den Aufbau von Messeinrichtungen für Strom

Technische Mindestanforderungen an den Aufbau von Messeinrichtungen für Strom Technische Mindestanforderungen an den In der nachfolgenden Übersicht werden die Mindestanforderungen zum grundsätzlichen Aufbau von Messeinrichtungen (Übergabemessungen) im Netzgebiet der beschrieben.

Mehr

ehz -das gesamte System von Hager

ehz -das gesamte System von Hager ehz -das gesamte System von Hager Politisches Umfeld Energieeffizienz-Richtlinie RICHTLINIE 2006/32/EG DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 5. April 2006 über Endenergieeffizienz und Energiedienstleistungen

Mehr

Technische Mindestanforderungen für den Messstellenbetrieb

Technische Mindestanforderungen für den Messstellenbetrieb Technische Mindestanforderungen für den Messstellenbetrieb Technische Mindestanforderung für den Messstellenbetrieb im Stromnetz der Gebrüder Eirich GmbH & Co KG Gebrüder Eirich GmbH & Co KG Walldürner

Mehr

Technische Mindestanforderungen an den Aufbau von Messeinrichtungen für Strom

Technische Mindestanforderungen an den Aufbau von Messeinrichtungen für Strom Technische Mindestanforderungen an den Aufbau von Messeinrichtungen für Strom In der nachfolgenden Übersicht werden die Mindestanforderungen zum grundsätzlichen Aufbau von Messeinrichtungen (Übergabemessungen)

Mehr

Die Kombi-Lösung für Mietgeräte und -maschinen

Die Kombi-Lösung für Mietgeräte und -maschinen Die Kombi-Lösung für Mietgeräte und -maschinen MID-Zulassung beantragt Energie- und Zeitzähler HW 66 kwh-zeit Doppelanzeige W Innovativ: Einzigartige Gerätekombination W Informativ: Zeit- und Stromverbrauch

Mehr

Technische Richtlinie. Anschluss von Telekommunikations (TK)-Anlagen

Technische Richtlinie. Anschluss von Telekommunikations (TK)-Anlagen Technische Richtlinie Anschluss von Telekommunikations (TK)-Anlagen Anschluss von Telekommunikations (TK)-Anlagen im Freien an das Niederspannungsnetz der VNB Ausgabe Juni 2004 Verband der Netzbetreiber

Mehr

Dynamische Blindleistungs-Regelanlagen im Stahlblechschrank

Dynamische Blindleistungs-Regelanlagen im Stahlblechschrank Dynamische Blindleistungs-Regelanlagen Dynamische Blindleistungs-Regelanlagen im Stahlblechschrank Die Dynamische Blindleistungs-Kompensation von FRAKO schaltet verzögerungsfrei im nächsten Nulldurchgang

Mehr

Serie 62 - Leistungs-Relais 16 A

Serie 62 - Leistungs-Relais 16 A 16-A-Leistungsrelais zum Stecken, für Leiterplatte oder für Steckhülsen Spulen für AC oder DC Sichere Trennung nach VDE 0160 / EN 50178 als Option 6 kv (1,2/50 µs), 6 mm Luft- und 8 mm Kriechstrecke Netztrennung

Mehr

Umsetzer Typ 2313. Bestelldaten. Keine zusätzliche Speisung erforderlich. Zwei Schnittstellen / Kanäle pro Karte. Zündschutzart: I M 1 EEx ia I

Umsetzer Typ 2313. Bestelldaten. Keine zusätzliche Speisung erforderlich. Zwei Schnittstellen / Kanäle pro Karte. Zündschutzart: I M 1 EEx ia I Bestelldaten Bezeichnung Typ Artikel Nr. Umsetzer 2313 118 306 01 AX Einschubbaustein, Europakarte 100 x 160mm An nicht eigensichere Telefonnetze anschließbar, mit eigensicherem Ausgang Keine zusätzliche

Mehr

Montageanleitung Gehäuse ISO-GEH.AXX Schutzgehäuse für VEGAMET 391

Montageanleitung Gehäuse ISO-GEH.AXX Schutzgehäuse für VEGAMET 391 Montageanleitung Gehäuse ISO-GEH.AXX Schutzgehäuse für VEGAMET 391 Document ID: 38160 Auswertgeräte und Kommunikation 1 Produktbeschreibung 1 Produktbeschreibung Das Gehäuse ist für den Einbau eines Auswertgerätes

Mehr

ABB. Halbe Grösse Starke Wirkung. System pro M compact. Ausschalter, Taster, Leuchtmelder. Die 9 mm Lösung von ABB

ABB. Halbe Grösse Starke Wirkung. System pro M compact. Ausschalter, Taster, Leuchtmelder. Die 9 mm Lösung von ABB System pro M compact Ausschalter, Taster, Leuchtmelder Halbe Grösse Starke Wirkung Die 9 mm Lösung von ABB Power and productivity for a better world TM ABB Schweiz ABB Schweiz AG Normelec Brown Boveri

Mehr

Einspeisemanagement für EEG-Anlagen gemäß den gesetzlichen Anforderungen 6 EEG 2012

Einspeisemanagement für EEG-Anlagen gemäß den gesetzlichen Anforderungen 6 EEG 2012 Einspeisemanagement für EEG-Anlagen gemäß den gesetzlichen Anforderungen 6 EEG 2012 Installations- und Funktionsbeschreibung für Funk-Rundsteuer-Empfänger (FRE) der E.ON BAYERN AG Inhaltsverzeichnis 1.

Mehr

Netz- und Anlagenschutz Einspeisemanagement Photovoltaik

Netz- und Anlagenschutz Einspeisemanagement Photovoltaik Netz- und Anlagenschutz Einspeisemanagement Photovoltaik Die VDE-AR-N 4105 ist bei Erzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz anzuwenden und beschreibt die technischen Mindestanforderungen für den Anschluss

Mehr

PU5 5-stelliges digitales Einbauinstrument 96x48 (BxH) Universalmesseingänge: Pt100, Spannung, Strom, Shunt, Thermoelemente Widerstand

PU5 5-stelliges digitales Einbauinstrument 96x48 (BxH) Universalmesseingänge: Pt100, Spannung, Strom, Shunt, Thermoelemente Widerstand PU5 5-stelliges digitales Einbauinstrument 96x48 (BxH) Universalmesseingänge: Pt100, Spannung, Strom, Shunt, Thermoelemente Widerstand rote Anzeige von -9999 99999 Digits Einbautiefe: 120 mm ohne steckbare

Mehr

Schaltnetzteile HARTING pcon 7095-24A / pcon 7095-24B

Schaltnetzteile HARTING pcon 7095-24A / pcon 7095-24B Schaltnetzteil HARTING pcon 7095-4A / pcon 7095-4B Vorteile Hohe Schutzart IP 65 / 67 Robustes Metallgehäuse pulverlackiert Weltweiter Einsatz durch Weitbereichseingang Großer Betriebstemperaturbereich

Mehr

MULTIVERT 1260A, 1600A NH-Doppel-Lastschaltleisten für Trennmesser Größe 2 und 3

MULTIVERT 1260A, 1600A NH-Doppel-Lastschaltleisten für Trennmesser Größe 2 und 3 NH-Sicherungs-Lastschaltleisten MULTIVERT NH-Sicherungs-Lastschaltleisten erfüllen sämtliche Funktionen eines NH-Sicherungs-Lasttrennschalters. Die Konstruktion ist für die Direktmontage auf Sammelschienen

Mehr

EMD-SL-C-OC-10 EMD-SL-C-UC-10

EMD-SL-C-OC-10 EMD-SL-C-UC-10 EMD-SL-C-OC-10 EMD-SL-C-UC-10 Überwachungsrelais für Überströme und Unterströme INTERFACE Datenblatt PHOENIX CONTACT - 11/2005 Beschreibung EMD-SL-C-OC-10 Überstromüberwachung von Gleich- und Wechselstrom

Mehr

ZPlan.mobile. professionell planen. für iphone, ipad, Android Smartphone und -Tablets. Markt Management 2011 (Michael Berg und Patrick Jentes)

ZPlan.mobile. professionell planen. für iphone, ipad, Android Smartphone und -Tablets. Markt Management 2011 (Michael Berg und Patrick Jentes) ZPlan.mobile professionell planen für iphone, ipad, Android Smartphone und -Tablets 1 professionell planen Zügig zum Ziel mit der neuen App ZPlan.mobile; eine App-Anwendung für mobile Endgeräte. Zählerplätze

Mehr

DILER-31-G(24VDC) Normen und Bestimmungen IEC/EN 60947, VDE 0660, UL, CSA

DILER-31-G(24VDC) Normen und Bestimmungen IEC/EN 60947, VDE 0660, UL, CSA 17.12.2009 1 Kleinschütz, 3S / 1Oe, DC-betätigt Typ DILER-31-G(24VDC) Best.-Nr. 010157 Lieferprogramm Betätigungsspannung 24 V DC Anschlusstechnik Schraubklemmen Stromart AC/DC Gleichstrombetätigung Kontaktbestückung

Mehr

Technische Anschlussbedingungen TAB

Technische Anschlussbedingungen TAB Technische Anschlussbedingungen TAB Technisches Anlagenmanagement Normen und Standards, Technische Richtlinien Andreas Plümmer 1.0 / 16.02.2010 Energie braucht Impulse Inhalt Liberalisierung des Energie-

Mehr

EM-UIF / EM-PTF Frequenz-Umformer

EM-UIF / EM-PTF Frequenz-Umformer EM-UIF / EM-PTF Frequenz-Umformer Der Impulsausgang des Frequenz-Umformer wird an eine Zähl- und Rückmeldeeinheit EMF 1102 angeschlossen. Somit können Sensoren mit beliebigen Ausgangssignalen oder Temperaturen

Mehr

Montage. Montage. Auf DIN-Hutschiene 35 mm (EN50022) Einbaulage beliebig Betriebsspannung Un Stromaufnahme Leistungsaufnahme.

Montage. Montage. Auf DIN-Hutschiene 35 mm (EN50022) Einbaulage beliebig Betriebsspannung Un Stromaufnahme Leistungsaufnahme. Datenblatt www.sbc-support.com S-Puls Zähler mit S-Bus Schnittstelle Das S S-Bus Kopplermodul ist ein Gerät zur Erfassung von S-Pulsen. Mit diesem Modul können Verbrauchsdaten jeglicher Messgeräte mit

Mehr

Technische Mindestanforderungen an Messeinrichtungen. und. Mindestanforderungen an Datenqualität und Datenumfang

Technische Mindestanforderungen an Messeinrichtungen. und. Mindestanforderungen an Datenqualität und Datenumfang MSB Strom Anage 3: Technische Mindestanforderungen an Messeinrichtungen und Mindestanforderungen an Datenquaität und Datenumfang Anwendungsbereich im Stromverteinetz der Stadtwere Landau a.d.isar 0,4 V-

Mehr

HAUPTKATALOG EQUIPMENT PROTECTION SOLUTIONS. AUSGABE 24 OKTOBER 2012 3 Schrankzubehör Steckdosenleisten.

HAUPTKATALOG EQUIPMENT PROTECTION SOLUTIONS. AUSGABE 24 OKTOBER 2012 3 Schrankzubehör Steckdosenleisten. HAUPTKATALOG EQUIPMENT PROTECTION SOLUTIONS AUSGABE 24 OKTOBER 2012 3 Schrankzubehör. Inhalt......... 0 Schränke...... 1 Schrankzubehör Wandgehäuse.. 2 Schrank-, Wandgehäuse-...... 3 Klimatechnik... 4

Mehr

TBF2-8. TG2/P Bedientableau

TBF2-8. TG2/P Bedientableau TBF28 TG2/P Bedientableau RLS Elektronische Informationssysteme GmbH Romersgartenweg 17 D36341 LauterbachMaar www.rlselektronik.de ( 06641 ) 64673 Fax ( 06641 ) 646743 Stand 09/2010 Sicherheitshinweise

Mehr

ESM-Erläuterungen zu TAB 2000

ESM-Erläuterungen zu TAB 2000 zu 5 Hausanschluss Verlegetiefe Die Verlegetiefe im ESM-Netzgebiet beträgt mindestens 0,80 m. Mehrspartenhausanschluss Bei mehreren Versorgungsleitungen besteht die Möglichkeit eine Mehrsparteneinführung

Mehr

Anschlussschränke im Freien

Anschlussschränke im Freien Verband der Netzbetreiber VDN e.v. beim VDEW Anschlussschränke im Freien Richtlinie für den Anschluss von ortsfesten Schalt- und Steuerschränken und Zähleranschlusssäulen an das Niederspannungsnetz des

Mehr

Stromnetz Berlin 2015

Stromnetz Berlin 2015 Stromnetz Berlin 2015 Ein Unternehmen im uesa-verbund Schaltanlagen made in Uebigau Inhalt 1 Allgemeines Seite 04 Gehäusebeschreibung Seite 04 Technische Daten Seite 05 2 Zähleranschlusssäulen Seite 06

Mehr

System 2000 Impuls-Einsatz Gebrauchsanweisung

System 2000 Impuls-Einsatz Gebrauchsanweisung Bestell-Nr.: 0336 00 Bestell-Nr.: 0829 00 Funktion Der dient, in Verbindung mit dem en, zur Installation oder der Nachrüstung von Automatikschalter-Aufsätzen oder Präsenzmelder Komfort-Aufsätzen in Treppenlicht-

Mehr

Anlage 1. Mindestanforderungen an die Messeinrichtung

Anlage 1. Mindestanforderungen an die Messeinrichtung Anlage 1 Mindestanforderungen an die Messeinrichtung 1. Teil: Technische Mindestanforderungen 1. Allgemeines Diese Anlage zum Messstellenrahmenvertrag und Messrahmenvertrag regelt die technischen Mindestanforderungen

Mehr

Power Quality and Energy Measurement PEM575

Power Quality and Energy Measurement PEM575 Power Quality and Energy Measurement _D00016_03_D_XXDE/12.2015 Mit Sicherheit Spannung Power Quality and Energy Measurement Produktbeschreibung Mit dem digitalen niversalmessgerät werden elektrische Größen

Mehr

Adresse: Netzgesellschaft Ostwürttemberg DonauRies GmbH Unterer Brühl 2 73479 Ellwangen. Postfachanschrift: Postfach 13 30 73473 Ellwangen

Adresse: Netzgesellschaft Ostwürttemberg DonauRies GmbH Unterer Brühl 2 73479 Ellwangen. Postfachanschrift: Postfach 13 30 73473 Ellwangen Ein Unternehmen der EnBW ODR Adresse: Netzgesellschaft Ostwürttemberg DonauRies GmbH Unterer Brühl 2 73479 Ellwangen Postfachanschrift: Postfach 13 30 73473 Ellwangen Kommunikationseinrichtungen: Telefon:

Mehr

W DATENBLATT: FEHLERSTROMSCHUTZSCHALTER PRIORI 40-80 A

W DATENBLATT: FEHLERSTROMSCHUTZSCHALTER PRIORI 40-80 A W DATENBLATT: FEHLERSTROMSCHUTZSCHALTER PRIORI 40-80 A W SCHRACK-INFO Anzeige des Fehlerstroms mittels LED Potentialfreies Relais für Auslösevorwarnung Kontaktstellungsanzeige Anzeige (blau) bei elektrischer

Mehr

Der elektronische Haushaltszähler ehz. Die clevere Lösung für Smart Metering

Der elektronische Haushaltszähler ehz. Die clevere Lösung für Smart Metering Der elektronische Haushaltszähler ehz Die clevere Lösung für Smart Metering Was heute zählt, ist smart. Verbrauchsmessung auf die intelligente Art 2 Die Zukunft hat begonnen, jedenfalls in puncto Stromverbrauchsmessung:

Mehr

GE Power Controls. VPS Standschränke in Stahlblech. VPS Steel

GE Power Controls. VPS Standschränke in Stahlblech. VPS Steel GE Power Controls VPS Standschränke in Stahlblech Standschränke IP54 Systemschränke Beschreibung Systemschrank aus Stahlblech, vorbereitet zum Einbau der VPS Systemkomponenten. Die Schränke sind in den

Mehr

Adresse: Friedrich-Bergius-Straße 10-14 74564 Crailsheim. Postanschrift: Postfach 1455 74554 Crailsheim

Adresse: Friedrich-Bergius-Straße 10-14 74564 Crailsheim. Postanschrift: Postfach 1455 74554 Crailsheim Stadtwerke Crailsheim GmbH Adresse: Stadtwerke Crailsheim GmbH Friedrich-Bergius-Straße 10-14 74564 Crailsheim Postanschrift: Postfach 1455 74554 Crailsheim Kommunikationseinrichtungen: Telefon: 07951

Mehr

Ein Unternehmen im uesa-verbund. Westnetz Strom 2015. Schaltanlagen. made in. Uebigau

Ein Unternehmen im uesa-verbund. Westnetz Strom 2015. Schaltanlagen. made in. Uebigau Westnetz Strom 2015 Ein Unternehmen im uesa-verbund Schaltanlagen made in Uebigau Inhalt 1 Allgemeines Seite 04 Gehäusebeschreibung Seite 04 Technische Daten Seite 05 2 Zähleranschlusssäulen Seite 06 Einkundenanlagen

Mehr

SFP 1-20/230AC. Auszug aus dem Online- Katalog. Artikelnummer: 2859987

SFP 1-20/230AC. Auszug aus dem Online- Katalog. Artikelnummer: 2859987 Auszug aus dem Online- Katalog SFP 1-20/230AC Artikelnummer: 2859987 Überspannungsgeräteschutz-Filter zur Begrenzung hochfrequenter Störspannungen, Montage auf NS 35. Kaufmännische Daten EAN 4046356098175

Mehr

ABB i-bus KNX Energiemodul, REG EM/S 3.16.1, 2CDG 110 148 R0011

ABB i-bus KNX Energiemodul, REG EM/S 3.16.1, 2CDG 110 148 R0011 , 2CDG 110 148 R0011 2CDC 071 009 S0012 Das Energiemodul ist ein Reiheneinbaugerät im Pro M-Design zum Einbau in den Verteiler. Der Laststrom pro Ausgang beträgt 20 A. Der Anschluss der Ausgänge erfolgt

Mehr

Modulares LWL-Fernwirksystem

Modulares LWL-Fernwirksystem Modulares LWL-Fernwirksystem Punkt zu Punkt Datenübertragung über Lichtwellenleiter Uni- oder Bidirektionale Punkt zu Punkt Datenübertragung Modularer Ausbau bis 32 E/A-Module Entfernung bis zu 22 km abhängig

Mehr

Ergänzende Bedingungen der EVI Energieversorgung Hildesheim GmbH Co. & KG zu den Technischen Anschlussbedingungen -TAB 2007-

Ergänzende Bedingungen der EVI Energieversorgung Hildesheim GmbH Co. & KG zu den Technischen Anschlussbedingungen -TAB 2007- Ergänzende Bedingungen der EVI Energieversorgung Hildesheim GmbH Co. & KG zu den Technischen Anschlussbedingungen -TAB 2007- Gültig ab 01.01.2009 Zu 1 Geltungsbereich Im Netzgebiet der EVI Energieversorgung

Mehr

10 Last- und Motorschaltgeräte

10 Last- und Motorschaltgeräte 10 Last- und Motorschaltgeräte 01941E00 übernehmen bei Reinigungs- und Reparaturarbeiten die zwangsläufige Abtrennung der elektrischen Energiezufuhr von Maschinen und Anlagenteilen. Übliche Vorbereitungsarbeiten,

Mehr

Sentinel Dual TM On-Line USV-Anlagen 6500 VA bis 10000 VA

Sentinel Dual TM On-Line USV-Anlagen 6500 VA bis 10000 VA Die Sentinel Dual TM ist eine Online USV-Anlage (Typ VFI-SS-111 nach DIN-EN 62040-3) mit Leistungen von 6500 bis 10000 VA mit 3- phasigem Eingang und 1-phasigem Ausgang. Diese USV-Anlagen der neuesten

Mehr

ABB i-bus KNX Schaltaktor, xfach, 10 AX, REG SA/S x.10.2.1, 2CDG 110 15x R0011

ABB i-bus KNX Schaltaktor, xfach, 10 AX, REG SA/S x.10.2.1, 2CDG 110 15x R0011 , 2CDG 110 15x R0011 SA/S 8.10.2.1 2CDC 071 016 S001 Die 10-A-Schaltaktoren sind Reiheneinbaugeräte im Pro M- Design zum Einbau in den Verteiler. Die Geräte sind zum Schalten von ohmschen, induktiven und

Mehr

Serie 49 - Koppel-Relais 8-10 - 16 A

Serie 49 - Koppel-Relais 8-10 - 16 A Koppelrelais, 1 oder 2 Wechsler, 15,5 mm breit mit integrierter EMV-Spulenbeschaltung Spulen für AC, DC und DC sensitiv, 500 mw Sichere Trennung zwischen Spule und Kontaktsatz nach VDE 0106, EN 50178,

Mehr

ME 3011L / Anzeigetableau / Kurzanleitung

ME 3011L / Anzeigetableau / Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis Seite Anwendung 1 Merkmale 1 Wichtige Information zur Sicherheit! 2 Anmerkungen zu dieser Anleitung 2 Weiterführende Informationen 2 Übersicht der Steckerbelegung 3 Anschaltungsbeispiel

Mehr

6301 2201 03/2001 DE Für das Fachhandwerk. Montageanweisung. Steckdosenregler SR 3 Solar-Temperaturdifferenzregler. Bitte vor Montage sorgfältig lesen

6301 2201 03/2001 DE Für das Fachhandwerk. Montageanweisung. Steckdosenregler SR 3 Solar-Temperaturdifferenzregler. Bitte vor Montage sorgfältig lesen 6301 2201 03/2001 DE Für das Fachhandwerk Montageanweisung Steckdosenregler SR 3 Solar-Temperaturdifferenzregler Bitte vor Montage sorgfältig lesen Impressum Das Gerät entspricht den grundlegenden Anforderungen

Mehr

Raumthermostaten. Typische Anwendungsgebiete: Geschäftsgebäude Wohngebäude Leichte Industriegebäude

Raumthermostaten. Typische Anwendungsgebiete: Geschäftsgebäude Wohngebäude Leichte Industriegebäude s 3 017 RAB31 RAB31.1 Raumthermostaten RAB31 Für Vierrohr-Ventilatorkonvektoren Raumthermostat mit Changeover-Schalter für Heizen oder Kühlen Zweipunkt-Regelverhalten Manuelle 3 Stufen-Ventilatorschaltung

Mehr

Technische Mindestanforderungen an Messeinrichtungen. und. Mindestanforderungen an Datenqualität und Datenumfang

Technische Mindestanforderungen an Messeinrichtungen. und. Mindestanforderungen an Datenqualität und Datenumfang MSB Anage 8 Technische und Mindestanforderungen an Datenquaität und Datenumfang im Stromverteinetz der SWW Wunsiede GmbH 0,4 V- und 20 V- etz ach dem Energiewirtschaftsgesetz Jui 2005, 21b ann der Einbau

Mehr

Masten und Ausleger Masten, Ausleger und Zubehör. Made in Germany

Masten und Ausleger Masten, Ausleger und Zubehör. Made in Germany Masten und Ausleger Masten, Ausleger und Zubehör Made in Germany INDEX Masten 3-4 Zylindrisch abgesetzte Masten Konische Masten Mastzubehör Kabelanschluss- und Übergangskasten mit Überspannungsschutz Kabelanschluss-

Mehr

Medizinische Trenntransformatoren

Medizinische Trenntransformatoren Medizinische Trenntransformatoren polymit MTT 1000/UL CSA C22.2 No. 601.1-M90 innovativ vielseitig zuverlässig Medizinische Trenntransformatoren Sicherheit für den Patienten Die überarbeiteten Trenntransformatoren-Serien

Mehr

Erläuterungen. der Stadtwerke Tuttlingen GmbH. zur TAB 2007

Erläuterungen. der Stadtwerke Tuttlingen GmbH. zur TAB 2007 Erläuterungen der Stadtwerke Tuttlingen GmbH zur TAB 2007 Stand 14.04.2015 1 Leistungsbedarf zur Dimensionierung der Hauptstromversorgung... 4 2 Mess- und Steuereinrichtungen, Zählerplätze... 5 3 Ausführung

Mehr

Druckmessumformer mit frontbündiger Membran, MBS 4010

Druckmessumformer mit frontbündiger Membran, MBS 4010 Druckmessumformer mit frontbündiger Membran, MBS 4010 Vorteile Konzipiert für den Einsatz in härtesten industriellen Umgebungen Gehäuse und medienberührte Teile aus säurefestem Edelstahl (AISI 316L) Minimales

Mehr

Wir liefern, was zählt.

Wir liefern, was zählt. KDK Wir liefern, was zählt. KDK Produktkatalog 2015 KDK www.kdk-dornscheidt.de KDK G mbh Vorstellung der KDK 1963 1972 1974 1979 1986 1996 wurde die Firma von Klaus in Königswinter als Handelsvertretung

Mehr

SCHUCK GASSCHRÄNKE Die flexible Verbindungslösung für Gas-, Strom- und Wasserhausanschlüsse

SCHUCK GASSCHRÄNKE Die flexible Verbindungslösung für Gas-, Strom- und Wasserhausanschlüsse SCHUCK GASSCHRÄNKE Die flexible Verbindungslösung für Gas-, Strom- und Wasserhausanschlüsse 06.2011 DE MAR00039 1 WWW.SCHUCK-DISTRIBUTION.COM SCHUCK GASSCHRÄNKE Die flexible Verbindungslösung für Gas-,

Mehr

Serie 46 - Industrie-Miniatur-Relais 8-16 A

Serie 46 - Industrie-Miniatur-Relais 8-16 A Serie - Industrie-Miniatur-Relais - A.. Industrie-Miniatur-Relais mit Steck-Anschlüssen Spulen für AC und DC sensitiv, 00 mw Sichere Trennung zwischen Spule und Kontaktsatz nach VDE 00, EN 0, EN 00 und

Mehr

Serie 62 - Leistungsrelais 16 A

Serie 62 - Leistungsrelais 16 A 16--Leistungsrelais zum Stecken, für Leiterplatte oder für Steckhülsen Spulen für C oder DC Sichere Trennung nach EN 50178 als Option 6 kv (1,2/50 μs), 6 mm Luft- und 8 mm Kriechstrecke Netztrennung /

Mehr

ERZEUGUNGSANLAGE AM MITTELSPANNUNGSNETZ ABSTIMMUNGSKRITERIEN MIT DEM VNB

ERZEUGUNGSANLAGE AM MITTELSPANNUNGSNETZ ABSTIMMUNGSKRITERIEN MIT DEM VNB ERZEUGUNGSANLAGE AM MITTELSPANNUNGSNETZ ABSTIMMUNGSKRITERIEN MIT DEM VNB Stand: 1. November 2015 Gemäß BDEW-Richtlinie Eigenerzeugungsanlagen am Mittelspannungsnetz (Richtlinie für den Anschluss und Parallelbetrieb

Mehr

TXB1.PROFINET PROFINET BIM TX-I/O

TXB1.PROFINET PROFINET BIM TX-I/O s 8 186 TX-I/O PROFINET BIM TXB1.PROFINET Interface von der S7-Automationsstation zum Bus der TX-I/O-Module Kompakte Bauform nach DIN 43 880, geringer Platzbedarf Einfache Installation und Zugänglichkeit

Mehr

Planungshilfe Hausinstallation Strom

Planungshilfe Hausinstallation Strom Hausinstallation Strom 2014 Inhaltsverzeichnis Seite 1 Seite 2 Seite Seite 4 Seite 5 Seite 6 Seite 7 Seite 8 Seite 9 Seite 10 Seite 11 Seite 12 Seite 1 Seite 14 Anordnung von Zählerschränken Zeichnung

Mehr

Hilfskontaktblöcke für Mini-Hilfsschütze

Hilfskontaktblöcke für Mini-Hilfsschütze Mini-Hilfsschütze Wechselstrombetätigung Nennbetriebsstrom Kontakte 2) Hilfskontakte Typ Spulenspannung 1) Dauer- Kennzahl zusätzlich 24 24V 50/60Hz 0 strom nach anbaubar 230 220-230V 50Hz 3 400 380-400V

Mehr

Prinzip. Systemtechnik LEBER GmbH & Co.KG, Friedenstr. 33; D-90571 Schwaig,Fon: +49 (911)-54064-71, Fax: -73, www.powercontact.de

Prinzip. Systemtechnik LEBER GmbH & Co.KG, Friedenstr. 33; D-90571 Schwaig,Fon: +49 (911)-54064-71, Fax: -73, www.powercontact.de afo Schalter UI_1205 Prinzip UI_120x ist ein kontaktloses Wechselstromrelais (KWR) zum Schalten von Induktivitäten, insbesondere ansformatoren. Einschaltstromspitzen werden vermieden. Der Einschaltzeitpunkt

Mehr

Serie 56 - Miniatur-Leistungs-Relais 12 A

Serie 56 - Miniatur-Leistungs-Relais 12 A Serie - Miniatur-Leistungs-Relais A..-000. Miniatur-Leistungs-Relais steckbar oder für Leiterplatte Spulen für AC und DC Basisisolierung nach VDE 0 / EN 0- Blockierbare Prüftaste und mechanische Anzeige

Mehr

Building Technologies HVAC Products

Building Technologies HVAC Products 7 615 Modbus-Schnittstelle Das Gerät dient als Schnittstelle zwischen einem LMV2...- / LMV3 - Feuerungsautomat und einem Modbus-System, wie z.b. einem Gebäudeautomationssystem (GAS). Die Modbus-Schnittstelle

Mehr

QUINT-PS-3X400-500AC/24DC/10

QUINT-PS-3X400-500AC/24DC/10 Bitte beachten Sie, dass die hier angegebenen Daten dem Online-Katalog entnommen sind. Die vollständigen Informationen und Daten entnehmen Sie bitte der Anwenderdokumentation unter http://www.download.phoenixcontact.de.

Mehr

Konstruktion. Tiefenseminar zum MessSystem 2020. Basiszähler und. Smart-Meter-Gateway

Konstruktion. Tiefenseminar zum MessSystem 2020. Basiszähler und. Smart-Meter-Gateway Konstruktion Bereich für ein Bild / weitere Bilder Basiszähler und Smart-Meter-Gateway Tiefenseminar zum MessSystem 2020 26. - 27. November 2013, Hannover 03. - 04. Dezember 2013, Nürnberg 25. November

Mehr

Druckschalter SW 24. Öffner oder Schließer, Spannung max. 42 V. Bemessungsstrom (ohmsche Last) Schaltleistung:

Druckschalter SW 24. Öffner oder Schließer, Spannung max. 42 V. Bemessungsstrom (ohmsche Last) Schaltleistung: www.suco.de Druckschalter Öffner oder Schließer, Spannung max. 42 V Preiswerteste Lösung mechanischer Drucküberwachung. Stabiler Schaltpunkt auch nach hoher Inanspruchnahme und langer Belastung. Schaltpunkt

Mehr

Elektrisch betätigte Ventile Baureihe KM-10, 5/2- und 5/3-Wege G1/4 1500 bis 2100 Nl/min

Elektrisch betätigte Ventile Baureihe KM-10, 5/2- und 5/3-Wege G1/4 1500 bis 2100 Nl/min Elektrisch betätigte Ventile Baureihe KM-10, 5/2- und 5/3-Wege G1/4 1500 bis 2100 Nl/min Bestellschlüssel Baureihe und Funktion KM-10-510-HN-442 Standardspulen HN bei 2 und 4 HN bei 1, 3 und 5 441 12 V

Mehr

Anlage 1S zum Messstellenrahmenvertrag. Technische Mindestanforderungen (TMA) an Messeinrichtungen im Elektrizitätsnetz der Stadtwerke Witten GmbH

Anlage 1S zum Messstellenrahmenvertrag. Technische Mindestanforderungen (TMA) an Messeinrichtungen im Elektrizitätsnetz der Stadtwerke Witten GmbH Anlage 1S zum Messstellenrahmenvertrag Technische Mindestanforderungen (TMA) an Messeinrichtungen im Elektrizitätsnetz der Stadtwerke Witten GmbH 1. Allgemeine Anforderungen Der Netzbetreiber ist nach

Mehr

Induktive und LVDT Sensoren für Weg, Abstand und Position

Induktive und LVDT Sensoren für Weg, Abstand und Position Induktive und LVDT Sensoren für Weg, Abstand und Position Lineare Sensoren und Messtaster für industrielle Messaufgaben und OEM Anwendungen zur Integration in Maschinen und Anlagen. Genaue Weg- und Positions-Messung

Mehr

SEA45.1. Stromventil DESIGO. für AC 24 V-Puls/Pausen-Steuerung von elektrischen Leistungen bis 30 kw. Anwendung

SEA45.1. Stromventil DESIGO. für AC 24 V-Puls/Pausen-Steuerung von elektrischen Leistungen bis 30 kw. Anwendung 4 937 DESIO Stromventil für AC 24 V-Puls/Pausen-Steuerung von elektrischen eistungen bis 30 kw SEA45.1 Anwendung Das Stromventil dient zum Steuern von elektrischen Heizelementen in Heizungs-, üftungs-

Mehr

Angebot Messstellenrahmenvertrag bzw. Messrahmenvertrag

Angebot Messstellenrahmenvertrag bzw. Messrahmenvertrag UZ: / Datum: Telefax Technik: (09851) 5720-34 Angebot Messstellenrahmenvertrag bzw. Messrahmenvertrag Sehr geehrte Damen und Herren, Sie möchten als Messstellenbetreiber bzw. Messdienstleister in unserem

Mehr