TAXORDNUNG. Stadt Zofingen. Seniorenzentrum Rosenberg und Tanner

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "TAXORDNUNG. Stadt Zofingen. Seniorenzentrum Rosenberg und Tanner"

Transkript

1 Stadt Zofingen Seniorenzentrum Rosenberg und Tanner Luzernerstrasse Zofingen Telefon Telefax TAXORDNUNG Die nachstehenden Ansätze werden von der Betriebskommission periodisch überprüft auf - Angemessenheit - Vollständigkeit und Höhe der Sonderverrechnungen - Anpassung an die Teuerung - Deckung der anfallenden Kosten 1. Geltungsbereich Diese Taxordnung gilt für die Bewohnerinnen/Bewohner des Seniorenzentrums Rosenberg und Tanner, 4800 Zofingen, sowie für Temporäraufenthalter/innen und externe Bezüger/innen von Dienstleistungen. 2. Grundsatz Alle Taxen sind Einheitspreise, die sich nach den Betriebskosten des Seniorenzentrums richten. Diese setzen sich zusammen aus der Tagestaxe, der Pflegetaxe und den Zusatzkosten. 3. Tagestaxen Gemäss separatem Berechnungstarif. 4. Was ist in den Tagestaxen inbegriffen - Unterkunft in Ein- oder Zweibettzimmer - Schrank im Untergeschoss (soweit verfügbar, Anzahl beschränkt) - Vollpension inkl. Kaffee und Tee auf der Abteilung - Waschen (Normverbrauch) der persönlichen Wäsche (sofern in eigener Wäscherei möglich) - eine Zimmerreinigung pro Woche - allgemeine Hilfsmittel (inkl. normaler Rollstuhl, Gehhilfe etc.) 5. Was ist in den Tagestaxen nicht inbegriffen - Radio-, Fernseh- und Telefongebühren

2 Aufwendungen für persönliche Bedürfnisse (Coiffeur, Fusspflege, Physiotherapie, Chem. Reinigung, Toilettenartikel usw.) - Getränke - Flicken der persönlichen Wäsche - Reparatur von persönlichen Gegenständen, Beschaffung von Ersatzteilen - Miete von speziellen Hilfsmitteln - Lagerung von Mobiliar etc. - Arztkosten, Arzneimittel und Pflegematerial - Pflege- und Betreuungsleistungen gemäss System BESA - Ausserordentlicher Mehraufwand für Pflege- und Betreuungsleistungen 6. Zusatzkosten - Zuschlag für Sonderkost (exkl. normale Diäten) CHF 4. - Zimmerservice pro Mahlzeit CHF 4. - Spezielles Haare waschen/legen durch Pflegepersonal nach Aufwand - zusätzliche Zimmerreinigung CHF zusätzliche Reinigung Nasszelle CHF 8. - Nämele der persönlichen Wäsche bei Eintritt CHF Flicken der persönlichen Wäsche nach Aufwand - Telefoneinschaltgebühr einmalig CHF Telefonanschlussgebühr pro Monat CHF Telefongesprächsgebühren effektive Gebühren - Miete Funktelefon durch Feriengäste (pro Monat/Mindestgebühr) CHF Private Radio- und TV-Anschlussgebühr einmalig CHF Kabelfernsehen pro Monat CHF Internetanschluss gemäss Aufwand und Drittkosten - Stundenansatz für besondere Dienstleistungen von Pflege, Hauswirtschaft, Technischer Dienst und Verwaltung CHF Stundenansatz für Begleitung zu Arzt, Zahnarzt etc. CHF Eintrittspauschale CHF Administrationspauschale für Temporäraufenthalter/innen CHF Zuschlag Tagestaxe für Temporäraufenthalter/innen CHF Beratungsdienstleistungen an Externe pro Stunde CHF Pflegetaxen - Die Pflegetaxen werden nach dem BESA-System berechnet (Pflegeklassen und Pflegetaxen gemäss separatem Berechnungstarif). Die Einstufung erfolgt nach Eintritt provisorisch, danach nach Vorgaben von BESA resp. des Vertrages zwischen VAKA und santésuisse. - Ausserordentlicher Mehraufwand für Pflege und Betreuung, der mit dem Leistungskatalog nicht erfasst werden kann, wird mit CHF 60. pro Stunde verrechnet und separat auf der Rechnung ausgewiesen. 8. Abwesenheit - Bei Kur- und Spitalaufenthalt sowie bei Ferienabwesenheit, welche länger als 4 Tage dauern, wird ein Abzug von CHF 20. ab 1. Tag gewährt. Die Pflegetaxe wird nicht verrechnet. - Eintritts-, Austritts-, Abreise- und Ankunftstage werden voll berechnet.

3 Bei längerer Abwesenheit kann, im Einvernehmen mit der Bewohnerin/dem Bewohner oder deren/dessen Angehörigen, das Zimmer vorübergehend zur Weitervermietung freigegeben werden. 9. Austritt - Bei Austritt beträgt die Kündigungsfrist 30 Tage. Der Austritt kann nur auf ein Monatsende erfolgen. Für die Instandstellung müssen innerhalb der Kündigungsfrist 5 Arbeitstage zur Verfügung stehen. - Bei Todesfall wird die Tagestaxe, nach der Räumung und ordnungsgemässen Übergabe des Zimmers, noch während 14 Tagen verrechnet. - Aufwendungen, die im Zusammenhang mit einem Todesfall stehen, werden pauschal mit CHF 200. in Rechnung gestellt. Drittkosten werden separat verrechnet. - Die Reinigung des Zimmers und der Einrichtung nach Auflösung eines Vertrages oder Zimmerwechsels (Wunsch oder Bedürfnis des Bewohners), sowie das Ausbessern normaler Mietschäden wird pauschal verrechnet: - Für das Einerzimmer bis 6 Monate Aufenthalt CHF 400. über 6 Monate Aufenthalt CHF Für das Zweierzimmer bis 6 Monate Aufenthalt CHF 250. über 6 Monate Aufenthalt CHF Nach Temporäraufenthalten (bis 4 Wochen, nachher wie oben) CHF Zimmer- und Mobiliarschäden, welche die normale Abnützung übersteigen, werden nach Aufwand verrechnet. - Bei Temporäraufenthalten werden die Tagestaxe sowie der Zuschlag gemäss Ziff. 6, auch bei vorzeitigem Austritt, für die vereinbarte Aufenthaltsdauer verrechnet. 10. Übriger Aufwand Werden weitere Dienstleistungen vom Heim in Anspruch genommen, so wird der jeweilige Aufwand verrechnet. 11. Pflegezimmer Pflegebedürftige Bewohnerinnen/Bewohner können in ein Pflegezimmer verlegt werden. Die Aufnahme in die Pflegeabteilung erfolgt unter Vorbehalt einer eventuellen Doppelbelegung des Zimmers. 12. Zuschläge für Auswärtige (exkl. Vertragsgemeinden) 12.1 Tagestaxen Bewohnerinnen/Bewohner mit auswärtigem Wohnsitz + 10 % 12.2 Pflegetaxen Bewohnerinnen/Bewohner mit auswärtigem Wohnsitz + 20 % Diese Zuschläge werden während der Dauer von 3 Jahren erhoben. Wenn der Wohnsitz nach Zofingen verlegt wird, reduziert sich die Dauer auf 2 Jahre. 13. Versicherungen 13.1 Kranken- und Unfallversicherung Die Versicherung ist Sache der Bewohnerin/des Bewohners. Beim Eintritt ins Seniorenzentrum ist der Verwaltung eine Kopie des Versicherungsausweises abzugeben.

4 Haftpflichtversicherung Die Haftpflichtversicherung des Seniorenzentrums deckt die Haftpflicht der Bewohner/innen aus dem Verhalten im täglichen Leben bis zu einer Höchstsumme von 3 Mio. Franken. Nicht versichert sind Schäden, die sich Ehegatten oder anderweitig Verwandte sowie im gleichen Zimmer wohnende Bewohner/innen, zufügen. Der Selbstbehalt pro Schadenfall beträgt CHF Mobiliarversicherung Die Mobiliarversicherung des Seniorenzentrums deckt Schäden bis CHF 20'000. pro Bewohnerin/Bewohner (Selbstbehalt CHF 1'000. ). Die Prämien werden durch das Seniorenzentrum übernommen. Der einfache Diebstahl ist nicht versichert. 14. Rechnungsstellung Die Rechnungsstellung erfolgt monatlich, die Zahlungsfrist beträgt 20 Tage. Bei Eintritt wird eine Vorauszahlung von CHF 5'000. (bei Temporäraufenthalten CHF 1'000. pro vereinbarte Woche, max. CHF 5'000. ) in Rechnung gestellt, welche nicht verzinst und nach Austritt und vollständiger Bezahlung aller Verpflichtungen zurückerstattet, resp. mit der letzten Rechnung verrechnet wird. 15. Taxschuldner Die Pensionskosten werden von der Bewohnerin/dem Bewohner oder ihrem/seinem Rechtsvertreter geschuldet. 16. Inkrafttreten Diese Taxordnung tritt am 1. Januar 2008 in Kraft und ersetzt diejenige vom 1. Januar Vom Stadtrat genehmigt am 14. November 2007 IM NAMEN DES STADTRATES ZOFINGEN Der Stadtammann Die Stadtschreiber-Stv. Hans-Ruedi Hottiger Catrin Friedli-Accola

5 - 5 - BERECHNUNGSTARIF TAGESTAXEN Haus Rosenberg Einerzimmer Übergangswohnen CHF 118. alle übrigen Zimmer CHF 98. Haus Tanner Einbettzimmer CHF 118. Zweibettzimmer CHF 98. Bei Alleinbenützung eines Zweibettzimmers wird der Tarif für Einbettzimmer verrechnet. Tagesgäste (ganzer/halber Tag) CHF 75. /45. PFLEGETAXEN (Bewertung nach BESA-System), Taxpunkt CHF 2.90 BESA-GRAD BESA-Punkte Berechnungspunkte Pflegetaxe pro Beitrag Kranken- Tag kasse ab A 1-3 Pauschale B C A B C A B C A B C grösser als INKRAFTTRETEN Dieser Berechnungstarif tritt am 1. Januar 2008 in Kraft und ersetzt denjenigen vom 1. Januar Dieser Tarif ist ein integrierender Bestandteil der Taxordnung. Zofingen, 22. November 2007

Taxordnung SENIORENZENTRUM ROSENBERG UND TANNER

Taxordnung SENIORENZENTRUM ROSENBERG UND TANNER Taxordnung Luzernerstrasse 11 4800 Zofingen T 062 745 51 51 F 062 745 51 50 seniorenzentrum@zofingen.ch www.seniorenzentrum-zofingen.ch Die nachstehenden Ansätze werden von der Betriebskommission periodisch

Mehr

Taxordnung SENIORENZENTRUM

Taxordnung SENIORENZENTRUM Taxordnung Bottensteinerstrasse 2 4800 Zofingen T 062 745 51 51 F 062 745 51 50 seniorenzentrum@zofingen.ch www.seniorenzentrum-zofingen.ch Die nachstehenden Ansätze werden von der Geschäftsleitung des

Mehr

Taxordnung gültig ab 01. Januar 2015

Taxordnung gültig ab 01. Januar 2015 gültig ab 01. Januar 2015 Inhaltsverzeichnis 1 Geltungsbereich 3 2 Grundsatz 3 3 Anpassung der Taxen 3 4 Vorauszahlung 3 4.1 Bei unbefristetem Vertragsverhältnis 3 4.2 Bei befristetem Vertragsverhältnis

Mehr

Alters- und Pflegeheim Rheinauen

Alters- und Pflegeheim Rheinauen Alters- und Pflegeheim Rheinauen Taxordnung Pensionspreise Gültig: ab 1. Januar 2015 Tarif Alters- und Pflegeheim ab 1. Januar 2015 A / T 01.01.2015 Seite 1 Alters- und Pflegeheim Rheinauen / Taxordnung

Mehr

Taxordnung 2014. Alters- und Pflegeheim. Inhalt. 1 Geltungsbereich... 2. 2 Abkürzungen und Definitionen... 2. 3 Grundtaxen / Hoteltaxen...

Taxordnung 2014. Alters- und Pflegeheim. Inhalt. 1 Geltungsbereich... 2. 2 Abkürzungen und Definitionen... 2. 3 Grundtaxen / Hoteltaxen... Taxordnung 2014 Alters- und Pflegeheim Inhalt 1 Geltungsbereich... 2 2 Abkürzungen und Definitionen... 2 3 Grundtaxen / Hoteltaxen... 2 4 Was ist in den Grundtaxen / Hoteltaxen inbegriffen... 2 5 Was ist

Mehr

2.3 Sonnenblick 2 ½ -Zimmerwohnung EG/1.OG bei Einerbelegung Fr. 116.00 2 ½ -Zimmerwohnung EG/1.OG bei Zweierbelegung Fr. 92.

2.3 Sonnenblick 2 ½ -Zimmerwohnung EG/1.OG bei Einerbelegung Fr. 116.00 2 ½ -Zimmerwohnung EG/1.OG bei Zweierbelegung Fr. 92. Taxordnung 2009 Die nachstehenden Ansätze werden vom Vorstand periodisch überprüft auf Angemessenheit der Ansätze Vollständigkeit und Höhe der Sonderverrechnungen Anpassung an die Teuerung 1. Geltungsbereich

Mehr

Taxordnung 2018 SENIORENZENTRUM

Taxordnung 2018 SENIORENZENTRUM Taxordnung 2018 Bottensteinerstrasse 2 4800 Zofingen T 062 745 51 51 F 062 745 51 50 seniorenzentrum@zofingen.ch www.seniorenzentrum-zofingen.ch Die nachstehenden Ansätze werden von der Geschäftsleitung

Mehr

Taxordnung 2010. Arigstrasse 17 6018 Buttisholz Tel. 041 928 00 39 info@pflegewohngruppe.ch www.pflegewohngruppe.ch

Taxordnung 2010. Arigstrasse 17 6018 Buttisholz Tel. 041 928 00 39 info@pflegewohngruppe.ch www.pflegewohngruppe.ch Taxordnung 2010 Arigstrasse 17 6018 Buttisholz Tel. 041 928 00 39 info@pflegewohngruppe.ch www.pflegewohngruppe.ch Taxordnung 2010 des Vereins Pflegewohngruppen Buttisholz 1. GELTUNGSBEREICH Die Taxordnung

Mehr

Taxordnung Alters- und Pflegeheim Hofwis

Taxordnung Alters- und Pflegeheim Hofwis Taxordnung Alters- und Pflegeheim Hofwis Vom Gemeinderat erlassen am 8. Juli 2010. In Anwendung ab 1. OI

Mehr

Taxordnung der Alters- und Pflegeheime Neuhausen am Rheinfall. 2. Pensionskosten und Ansätze für die Zusatzleistungen

Taxordnung der Alters- und Pflegeheime Neuhausen am Rheinfall. 2. Pensionskosten und Ansätze für die Zusatzleistungen Taxordnung der Alters- und Pflegeheime 813.502 Taxordnung der Alters- und Pflegeheime vom 5. Juli 2006 Der Gemeinderat beschliesst: 1 1. Grundsatz 1 Die Taxordnung legt die Tagestaxen für einheimische

Mehr

Alters- und Pflegeheim "Im Winkel" 8213 Neunkirch. Taxordnung 2013

Alters- und Pflegeheim Im Winkel 8213 Neunkirch. Taxordnung 2013 Alters- und Pflegeheim "Im Winkel" 8213 Neunkirch Taxordnung 2013 1. Festlegung des Pensionspreises Art. 7a. Heimreglement Der Gemeinderat ist zuständig für den Erlass der Taxordnung. 2. Pensionspreis

Mehr

Betagten- und Pflegeheim Weiermatte Melchenweg 2, 6122 Menznau Telefon 041 494 99 99 Telefax 041 949 99 98 weiermatte@menznau.lu.

Betagten- und Pflegeheim Weiermatte Melchenweg 2, 6122 Menznau Telefon 041 494 99 99 Telefax 041 949 99 98 weiermatte@menznau.lu. Betagten- und Pflegeheim Weiermatte Melchenweg 2, 6122 Menznau Telefon 041 494 99 99 Telefax 041 949 99 98 weiermatte@menznau.lu.ch 1. Gültigkeit Diese Regelung gilt für alle Bewohnerinnen und Bewohner

Mehr

Taxordnung. Betreuungs- und Pflegezentrum Schloss Hauptwil. Taxordnung Schloss Hauptwil DOK 3.1.01. Gültig ab 1. Januar 2015.

Taxordnung. Betreuungs- und Pflegezentrum Schloss Hauptwil. Taxordnung Schloss Hauptwil DOK 3.1.01. Gültig ab 1. Januar 2015. Seite 1 / 5 Betreuungs- und Pflegezentrum Schloss Hauptwil Taxordnung Gültig ab 1. Januar 2015 Die Taxordnung ist Bestandteil des Aufenthaltsvertrages. 1. Taxe für IV-/EL-Bezüger pro Tag 286.52 Kanton

Mehr

Taxordnung gültig ab 1. Januar 2015

Taxordnung gültig ab 1. Januar 2015 Taxordnung gültig ab 1. Januar 2015 In der Taxordnung ist der besseren Lesbarkeit wegen nur die männliche Schreibweise gewählt worden. 1. Allgemeine Bestimmungen 1.1 Geltungsbereich Die Taxordnung gilt

Mehr

T A X O R D N U N G 2 0 1 5

T A X O R D N U N G 2 0 1 5 T A X O R D N U N G 2 0 1 5 1. Administration ZSR: R 7017.3 Telefon: 041 455 35 35 Fax: 041 455 35 36 E-Mail: info@unterfeld.ch Website: www.unterfeld.ch 2. Geltungsbereich Diese Taxordnung gilt für die

Mehr

Alters- und Pflegeheim Ibenmoos 6277 Kleinwangen

Alters- und Pflegeheim Ibenmoos 6277 Kleinwangen Taxordnung Alters- und Pflegeheim Ibenmoos per 1. Januar 2015 1. Administration... 3 2. Geltung... 3 3. Gliederung... 3 3.1. Die Gliederung der Taxen erfolgt pro Person und Tag:... 3 3.2. Aufenthaltskosten

Mehr

Allgemeine Taxvorschriften (siehe Anhang)

Allgemeine Taxvorschriften (siehe Anhang) Allgemeine Taxvorschriften (siehe Anhang) Die Kosten fär den Aufenthalt setzen sich wie folgt zusammen: Tagestaxe fär Hotellerie (zu Lasten Bewohner) Tagestaxe fär Betreuung (zu Lasten Bewohner) Tagestaxe

Mehr

Tarifordnung 2016. gültig ab 1. Januar 2016 bis Bezug Alterszentrum Rubiswil. Alters- und Pflegeheim der Gemeinde Schwyz

Tarifordnung 2016. gültig ab 1. Januar 2016 bis Bezug Alterszentrum Rubiswil. Alters- und Pflegeheim der Gemeinde Schwyz Alters- und Pflegeheim der Gemeinde Schwyz Gotthardstrasse 120, 6438 Ibach Tarifordnung 2016 gültig ab 1. Januar 2016 bis Bezug Alterszentrum Rubiswil Alters- und Pflegeheim der Gemeinde Schwyz (genehmigt

Mehr

Heimreglement der Gemeinde Degersheim

Heimreglement der Gemeinde Degersheim Heimreglement der Gemeinde Degersheim vom 16. November 2004 Heimreglement der Gemeinde Degersheim 2/6 Der Gemeinderat Degersheim erlässt gestützt auf Art. 5, Art. 136 Bst. g und Art. 200ter des Gemeindegesetzes

Mehr

Taxordnung Stiftung Altersheim Sonnenberg 5734 Reinach Vertrag BESA

Taxordnung Stiftung Altersheim Sonnenberg 5734 Reinach Vertrag BESA Taxordnung Stiftung Altersheim Sonnenberg 5734 Reinach Vertrag BESA Ohne Pauschalen für medizinische Nebenleistungen Gültig ab 1. Januar 2015 In der Taxordnung ist der besseren Lesbarkeit wegen bewusst

Mehr

Alters- & Pflegeheim St. Martin. 7408 Cazis. Taxordnung 2015

Alters- & Pflegeheim St. Martin. 7408 Cazis. Taxordnung 2015 Alters- & Pflegeheim St. Martin 7408 Cazis Taxordnung 2015 Alters- & Pflegeheim St. Martin Tel: 081 650 01 65 1/6 1. Grundsatz Die Kosten des Aufenthaltes setzen sich zusammen aus: der Pensionstaxe der

Mehr

Taxordnung Alterszentrum Weihermatt

Taxordnung Alterszentrum Weihermatt Taxordnung Alterszentrum Weihermatt Anhang 2 vom 26. Dezember 2012 Nachgeführt bis 1. Januar 2015 1/5 Tarifliste (Taxtabelle) gültig ab 1. Januar 2013 1. GRUNDTAXEN Einzelzimmer Grundtaxe I Fr. 155.--

Mehr

Taxordnung 2013. 1.1 Geltungsbereich Diese Taxordnung gilt für alle Bewohnende im Alters- und Pflegeheim Casa sogn Giusep, Cumpadials.

Taxordnung 2013. 1.1 Geltungsbereich Diese Taxordnung gilt für alle Bewohnende im Alters- und Pflegeheim Casa sogn Giusep, Cumpadials. ALTERS- UND PFLEGEHEIM CASA SOGN GIUSEP 7176 CUMPADIALS Telefon 081 929 30 00 Telefax 081 929 30 01 e-mail: info@casasogngiusep.ch www.casasogngiusep.ch Taxordnung 2013 1 Allgemeines 1.1 Geltungsbereich

Mehr

Die nachstehenden Taxen und Preise werden vom Vereinsvorstand periodisch überprüft auf

Die nachstehenden Taxen und Preise werden vom Vereinsvorstand periodisch überprüft auf Taxordnung ab 01.01.2016 Die nachstehenden Taxen und Preise werden vom Vereinsvorstand periodisch überprüft auf Angemessenheit Vollständigkeit Kostendeckung Kostentransparenz 1 Allgemeines Die Kosten für

Mehr

Taxordnung 2014. Tel.: 041 487 70 70 Fax: 041 487 70 71 www.sunnematte.ch info@sunnematte.ch

Taxordnung 2014. Tel.: 041 487 70 70 Fax: 041 487 70 71 www.sunnematte.ch info@sunnematte.ch Taxordnung 2014 Tel.: 041 487 70 70 Fax: 041 487 70 71 www.sunnematte.ch info@sunnematte.ch Konkordatsnummer E 7004.03 MWST-Nummer CHE-100.616.880 MWST Bankverbindung Entlebucher Bank, 6182 Escholzmatt

Mehr

Taxordnung für das Haus Bellevue Alters- und Pflegeheim der Genossenschaft Alterssiedlung Arbon

Taxordnung für das Haus Bellevue Alters- und Pflegeheim der Genossenschaft Alterssiedlung Arbon Taxordnung für das Haus Bellevue Alters- und Pflegeheim der Genossenschaft Alterssiedlung Arbon Gültig ab 1. Januar 2012 1. Grundsatz Das Bundesgesetz über die Krankenversicherung (KVG) schreibt den Leistungserbringern

Mehr

TAXORDNUNG gültig ab 1. Januar 2015

TAXORDNUNG gültig ab 1. Januar 2015 TAXORDNUNG gültig ab 1. Januar 2015 1. Gültigkeit und Zuständigkeit Die vorliegende Taxordnung ist gültig ab 1. Januar 2015 und ersetzt alle vorhergehenden. Zuständig für Änderungen an dieser Taxordnung

Mehr

(Im Betriebsreglement ist der besseren Lesbarkeit wegen bewusst nur die weibliche Schreibweise gewählt worden gilt für beide Geschlechter)

(Im Betriebsreglement ist der besseren Lesbarkeit wegen bewusst nur die weibliche Schreibweise gewählt worden gilt für beide Geschlechter) Taxordnung (Im Betriebsreglement ist der besseren Lesbarkeit wegen bewusst nur die weibliche Schreibweise gewählt worden gilt für beide Geschlechter) 1. Allgemeine Bestimmungen 1.1 Geltungsbereich Diese

Mehr

Hugo Mendel Die Seniorenresidenz am Zürichberg Billeterstrasse 10, 8044 Zürich, Tel:

Hugo Mendel Die Seniorenresidenz am Zürichberg Billeterstrasse 10, 8044 Zürich, Tel: Hugo Mendel Die Seniorenresidenz am Zürichberg Billeterstrasse 10, 8044 Zürich, Tel: 044 266 26 00 www.hugomendel.ch Tarifbestimmungen 2016 Seite 1 von 6 Einleitung Diese Tarifordnung gilt für die Bewohnerinnen

Mehr

Pensionsvertrag. Taxen und Unterbringungskosten

Pensionsvertrag. Taxen und Unterbringungskosten Pensionsvertrag Unsere Preise gültig ab 1. Januar 2015 Taxen und Unterbringungskosten Unterkunft CHF 115.00 Zweierzimmer / Ehepaarzimmer mit Nasszelle p.p., Zuschlag CHF 30.00 Einerzimmer, Zuschlag CHF

Mehr

Taxordnung gültig ab 01. Januar 2015

Taxordnung gültig ab 01. Januar 2015 Tel. 071 / 648 12 12 Fax: 071 / 648 16 35 Mail: info@aph-eppishausen.ch www.aph-eppishausen.ch Ganzheitsbetreuung Geschützte Wohngruppe Taxordnung gültig ab 01. Januar 2015 Inhalt 1. Geltungsbereich...1

Mehr

TAXTABELLE ab Januar 2015

TAXTABELLE ab Januar 2015 TAXTABELLE ab Januar 2015 1. Pensionspreise Haus A * 1-er Zimmer ohne Nasszelle Fr. 102.-- Haus B EG 1-er Zimmer mit Nasszelle Fr. 110.-- 2-er Zimmer mit Nasszelle Fr. 95.-- Haus B OG 1-er Zimmer mit Nasszelle

Mehr

Taxordnung der Betagtenzentren Emmen AG, Wohnhäuser Alp

Taxordnung der Betagtenzentren Emmen AG, Wohnhäuser Alp Taxordnung der Betagtenzentren Emmen AG, Wohnhäuser Alp gültig ab 1. Januar 2015 bis 31. Dezember 2015 Änderungen vorbehalten Inhaltsverzeichnis 1 Administration... 3 2 Geltung... 3 3 Gliederung... 3 3.1

Mehr

Taxordnung des Alters- und Pflegeheims Steckborn (gültig ab 1. Januar 2015)

Taxordnung des Alters- und Pflegeheims Steckborn (gültig ab 1. Januar 2015) ALTERS- UND PFLEGEHEIM STECKBORN Ofenbachstrasse 6 8266 Steckborn Telefon 052 762 25 25 Telefax 052 762 25 29 www.aph-steckborn.ch E-Mail: aph.sekretariat@steckborn.ch Taxordnung des Alters- und Pflegeheims

Mehr

Der Gemeinderat erlässt gestützt auf Art. 4 Abs. 2 Ziff. h Heimreglement der Politischen Gemeinde Buchs nachfolgende. Taxordnung. für das.

Der Gemeinderat erlässt gestützt auf Art. 4 Abs. 2 Ziff. h Heimreglement der Politischen Gemeinde Buchs nachfolgende. Taxordnung. für das. Der Gemeinderat erlässt gestützt auf Art. 4 Abs. 2 Ziff. h Heimreglement der Politischen Gemeinde Buchs nachfolgende Taxordnung für das Haus Wieden 1. Rechtliche Grundlage Die Taxordnung des Haus Wieden

Mehr

Tarife / Allgemeine Tarifbestimmungen für Bewohnerinnen ab 01. Januar 2016 1 / 5

Tarife / Allgemeine Tarifbestimmungen für Bewohnerinnen ab 01. Januar 2016 1 / 5 Bewohnerinnen ab 01. Januar 2016 1 / 5 1. Total Tarif Pflegetarif Infrastruktur Betreuung/ Hotellerie Total Tarif Pro Tag in Fr. 0 0.00 30.65 130.15 160.80 1 13.45 30.65 130.15 174.25 2 37.45 30.65 130.15

Mehr

Taxordnung für das Alters und Pflegeheim Aeschen

Taxordnung für das Alters und Pflegeheim Aeschen POLITISCHE GEMEINDE AMDEN Taxordnung für das Alters und Pflegeheim Aeschen gültig ab 1. Juni 2010 Gestützt auf Art. 13 des Heimreglements für das Alters und Pflegeheim Aeschen erlässt der Gemeinderat Amden

Mehr

Taxordnung 2014. Pflegezentrum Luegenacher AG, Sennhofweg 12, 4852 Rothrist Tel. 062 785 03 03, FAX 062 785 03 09, www.luegenacher.

Taxordnung 2014. Pflegezentrum Luegenacher AG, Sennhofweg 12, 4852 Rothrist Tel. 062 785 03 03, FAX 062 785 03 09, www.luegenacher. Taxordnung 2014, Sennhofweg 12, 4852 Rothrist Tel. 062 785 03 03, FAX 062 785 03 09, www.luegenacher.ch INAHLTSVERZEICHNIS 1. Allgemein. 3 2. Vorauszahlung 3 3. Hoteltaxen 4 3.1 Zimmerkosten pro Tag /

Mehr

Akut- und Übergangspflege Taxordnung 2015

Akut- und Übergangspflege Taxordnung 2015 Akut- und Übergangspflege Taxordnung 2015 Regionales Pflegezentrum Baden 2 Taxordnung 1. Allgemeine Bestimmungen Die Kosten für den Aufenthalt setzen sich wie folgt zusammen: Pensionstaxen (zu Lasten der

Mehr

Taxordnung und Tarife Wohnzentrum Fuhr, Fuhrstrasse 40+42

Taxordnung und Tarife Wohnzentrum Fuhr, Fuhrstrasse 40+42 Taxordnung und Tarife Wohnzentrum Fuhr, Fuhrstrasse 40+42 gültig ab 01. Januar 2015 1 Grundsatz Die Trägerschaft unserer Institution ist der Verein Wohnzentrum Fuhr und hat das Ziel, das Zentrum kostendeckend

Mehr

Dieses vom Konkordat der schweizerischen Krankenversicherer anerkannte System wird im Pflegeheim Bellevue seit dem 1. Januar 2010 angewendet.

Dieses vom Konkordat der schweizerischen Krankenversicherer anerkannte System wird im Pflegeheim Bellevue seit dem 1. Januar 2010 angewendet. Taxordnung für das Haus Bellevue Pflegeheim der Genossenschaft Alterssiedlung Arbon Gültig ab 1. Juli 2012 1. Grundsatz Das Bundesgesetz über die Krankenversicherung (KVG) schreibt den Leistungserbringern

Mehr

PENSIONSVERTRAG. Pflegezentrum Spital Zofingen AG. gültig ab 1.9.2014

PENSIONSVERTRAG. Pflegezentrum Spital Zofingen AG. gültig ab 1.9.2014 spitalzofingen ag pflegezentrum Mühlethalstrasse 27 CH-4800 Zofingen PENSIONSVERTRAG Pflegezentrum Spital Zofingen AG gültig ab 1.9.2014 Dieser Pensionsvertrag wurde auf Basis des Musterpensionsvertrages

Mehr

Reglement über die Taxen in den Pflegeheimen Herosé und Golatti (Taxreglement Pflegeheime)

Reglement über die Taxen in den Pflegeheimen Herosé und Golatti (Taxreglement Pflegeheime) Stadt Aarau 8.8- Reglement über die Taxen in den Pflegeheimen Herosé und Golatti (Taxreglement Pflegeheime) Vom. Mai 05 (Stand 6. Juni 05) Der Einwohnerrat Aarau, gestützt auf 0 Abs. lit. i i.v.m. 55 des

Mehr

Alters- und Pflegezentrum Neuwies

Alters- und Pflegezentrum Neuwies Taxordnung Gültig ab 1. September 2014 1. Grundlagen der Taxordnung 1.1 Pflegegesetz und -finanzierung Grundlagen für die Rechnungsstellung an die Bewohnenden bilden die Vorgaben aus dem Pflegegesetz.

Mehr

TAXORDNUNG ZWEIERZIMMER MIT BALKON (je nach Grösse und Komfort, bewohnt durch eine Person)

TAXORDNUNG ZWEIERZIMMER MIT BALKON (je nach Grösse und Komfort, bewohnt durch eine Person) GELTUNGSBEREICH Diese Taxordnung gilt für alle Bewohnerinnen und Bewohner des Seniorenzentrums weitenau. ZUSAMMENSETZUNG DER KOSTEN Die Kosten bei einem Aufenthalt setzen sich zusammen aus den Pensionskosten,

Mehr

TAXORDNUNG (AB 1.1.2014) Die vorliegende Taxordnung entspricht den im Krankenversicherungsgesetz (KVG) vorgegebenen Richtlinien sowie dem Pflegegesetz des Kantons Zürich. Die Kosten für den Aufenthalt

Mehr

Taxordnung Pflegewohnen

Taxordnung Pflegewohnen Taxordnung Pflegewohnen Seniorenzentrum Vivale Sonnenplatz Gültig ab 1. April 2016 Änderungen vorbehalten Geltungsbereich Die Taxordnung ist ein integrierender Bestandteil des Pflegevertrags. Vivale Sonnenplatz

Mehr

Tarifordnung Der Vorstand des Pflegezentrums beschliesst an seiner Vorstandssitzung vom 22. August 2017 folgende Tarifordnung:

Tarifordnung Der Vorstand des Pflegezentrums beschliesst an seiner Vorstandssitzung vom 22. August 2017 folgende Tarifordnung: Tarifordnung 2018 Der Vorstand des Pflegezentrums beschliesst an seiner Vorstandssitzung vom 22. August 2017 folgende Tarifordnung: 1. Geltungsbereich Die Tarifordnung gilt für alle Bewohnerinnen und Bewohner

Mehr

Alterswohnheim Almendsberg Walzenhausen Tel Fax

Alterswohnheim Almendsberg Walzenhausen Tel Fax Alterswohnheim Almendsberg 613 9428 Walzenhausen Tel. 071 886 49 90 Fax 071 886 49 99 alterswohnheim@walzenhausen.ar.ch Taxordnung 2014 Anmerkung: Wenn im Text die männliche Form verwendet wird (zum Beispiel

Mehr

Verordnung über Betreutes Wohnen im AltersZentrum St. Martin

Verordnung über Betreutes Wohnen im AltersZentrum St. Martin Verordnung über Betreutes Wohnen im AltersZentrum St. Martin - 2 - I. Zweck 1. Zweck Das AltersZentrum St. Martin stellt für das Betreute Wohnen in den Häusern St. Martinsgrund 3, 5, 7 und 8 Eineinhalb-,

Mehr

Taxordnung. Trägerschaft Stiftung Acherhof. gültig ab 1. Januar 2014 Änderungen vorbehalten

Taxordnung. Trägerschaft Stiftung Acherhof. gültig ab 1. Januar 2014 Änderungen vorbehalten Taxordnung Trägerschaft Stiftung Acherhof gültig ab 1. Januar 2014 Änderungen vorbehalten Inhaltsverzeichnis 1 Administration 3 2 Taxen 3 2.1 Grund- und Betreuungstaxe 3 2.2 Pflegetaxe 4 2.3 Individuelle

Mehr

Taxordnung 2015. Taxordnung EAPH 2015. 1. Pensionskosten allgemein. 2. Festlegung der Pensionspreise. 3. Pensionstaxe (Kost und Logis)

Taxordnung 2015. Taxordnung EAPH 2015. 1. Pensionskosten allgemein. 2. Festlegung der Pensionspreise. 3. Pensionstaxe (Kost und Logis) 1. Pensionskosten allgemein Taxordnung 2015 Die Pensionskosten setzen sich zusammen aus Pensionstaxe (Kost und Logis) Pflegetaxe (Pflege-, Betreuungs- und Behandlungs-Massnahmen) individuelle Auslagen

Mehr

Taxordnung Alters- und Pflegeheim Domleschg 2016

Taxordnung Alters- und Pflegeheim Domleschg 2016 Seite 1 / 8 Taxordnung Alters- und Pflegeheim Domleschg 2016 Seite 2 / 8 1. Allgemeines 1.1. Geltungsbereich Diese Taxordnung gilt für alle Bewohnerinnen und Bewohner (nachfolgend Bewohner genannt) des

Mehr

Tarifliste Altersbereich

Tarifliste Altersbereich Tarifliste Altersbereich Gültig ab: 1. Januar 2017 1. Tarif für Infrastruktur, Hotellerie und Betreuung pro Aufenthaltstag CHF 161.55 2. Tarif für Pflege Pflege-Tarif Krankenkasse Kanton Bewohner/-in*

Mehr

Taxordnung Taxordnung / Version 1 / Kerngasse 4, 6442 Gersau Seite 1 von 5

Taxordnung Taxordnung / Version 1 / Kerngasse 4, 6442 Gersau Seite 1 von 5 Taxordnung info@rosenpark-gersau.ch Seite 1 von 5 Geltungsbereich Die Taxordnung gilt für alle Bewohnenden des Alters- und Pflegeheims Rosenpark in Gersau. Sie tritt per 1. Januar 2017 in Kraft und ersetzt

Mehr

Inhalt der Grundtaxe

Inhalt der Grundtaxe Finanzierung eines Heimplatzes im Alterszentrum Dreilinden Unterscheidung der Kosten Private Auslagen Pflegekosten Betreuungskosten Grundtaxe (Hotelkosten) Inhalt der Grundtaxe Unterkunft Vollpension (inkl.

Mehr

Das Alters- und Pflegeheim Biberzelten ist ein Angebot für ältere und ältere pflegebedürftige Menschen.

Das Alters- und Pflegeheim Biberzelten ist ein Angebot für ältere und ältere pflegebedürftige Menschen. Reglement für das Alters- und Pflegeheim Biberzelten, Lachen 4.50 (vom 10. September 2013), gültig ab 1. Januar 2014 Art. 1 Zweck Das Alters- und Pflegeheim Biberzelten ist ein Angebot für ältere und ältere

Mehr

Alterszentren / Taxordnung 2016. vom 16. September 2015. (Taxordnung)

Alterszentren / Taxordnung 2016. vom 16. September 2015. (Taxordnung) Alterszentren / Taxordnung 2016 vom 16. September 2015 (Taxordnung) Alters- und Gesundheitszentren Küsnacht 8700 Küsnacht T 044 913 71 11 www.kuesnacht.ch Inhaltsverzeichnis A. Allgemeine Bestimmungen...

Mehr

TAXORDNUNG EINPERSONEN WOHNEINHEIT OHNE BALKON (je nach Grösse und Komfort) EINPERSONEN WOHNEINHEIT MIT BALKON (je nach Grösse und Komfort)

TAXORDNUNG EINPERSONEN WOHNEINHEIT OHNE BALKON (je nach Grösse und Komfort) EINPERSONEN WOHNEINHEIT MIT BALKON (je nach Grösse und Komfort) GELTUNGSBEREICH Diese Taxordnung gilt für alle Bewohnerinnen und Bewohner des Seniorenzentrums weitenau in Schönenberg an der Thur. ZUSAMMENSETZUNG DER KOSTEN Die Kosten bei einem Aufenthalt im Seniorenzentrum

Mehr

Pflegevertrag. 1. Vertragsparteien. 2. Vertragsgegenstand / Leistungen. 3. Vertragsbeginn bzw. Eintrittstermin. 4. Vertragsdauer. 5.

Pflegevertrag. 1. Vertragsparteien. 2. Vertragsgegenstand / Leistungen. 3. Vertragsbeginn bzw. Eintrittstermin. 4. Vertragsdauer. 5. Pflegevertrag 1. Vertragsparteien 2. Vertragsgegenstand / Leistungen 3. Vertragsbeginn bzw. Eintrittstermin 4. Vertragsdauer 5. Kündigung 6. Preisordnung / Komfortzuschlag Service 7. Rechnungsstellung

Mehr

Taxordnung. Gültig ab 1.1.2015

Taxordnung. Gültig ab 1.1.2015 Taxordnung Gültig ab 1.1.2015 1 Allgemeines Die Kosten für den Aufenthalt setzen sich wie folgt zusammen: Pensionstaxen (zu Lasten Bewohner) Pauschale für nicht KVG-pflichtige Pflege- und Betreuungsleistungen

Mehr

Tarifliste IV-Bereich

Tarifliste IV-Bereich Tarifliste IV-Bereich Gültig ab: 1. Januar 2017 1. Tarif für Infrastruktur, Hotellerie und Betreuung Tagestarif CHF 161.55 2. Tarif für Pflege Pflege-Tarif Krankenkasse Kanton Bewohner/-in* 1 10.65 9.00

Mehr

Gastaufenthalt (Unterkunft, Verpflegung und Betreuung) Fr. 220.-- Pflegekosten-Eigenanteil bei Gastaufenthalt Fr. 21.60

Gastaufenthalt (Unterkunft, Verpflegung und Betreuung) Fr. 220.-- Pflegekosten-Eigenanteil bei Gastaufenthalt Fr. 21.60 Taxordnung Stiftung Mühlehalde 2011 (Gültig bis 29. Februar 2012) Die Stiftung Mühlehalde bietet mit dem Wohnheim Mühlehalde eine Kombination von Pflege- und Behindertenheim für Menschen mit einer Sehbehinderung.

Mehr

Taxordnung Altersheim Drei Tannen gültig ab 1. Februar 2013

Taxordnung Altersheim Drei Tannen gültig ab 1. Februar 2013 Taxordnung Altersheim Drei Tannen gültig ab 1. Februar 2013 1. Allgemeine Bestimmungen Seit dem 1. Januar 2011 sind die neuen bundesrechtlichen Bestimmungen zur neuen Pflegefinanzierung gültig. Die Tarife

Mehr

Preisliste Pensionspreis. Pflegezuschläge (BESA) Betreuungszuschlag. Zuschläge für besondere Leistungen

Preisliste Pensionspreis. Pflegezuschläge (BESA) Betreuungszuschlag. Zuschläge für besondere Leistungen Preisliste 2016 Pensionspreis Pflegezuschläge (BESA) Betreuungszuschlag Zuschläge für besondere Leistungen Anhang zum Pensions-, Pflege- sowie Betreuungsvertrag entsprechend Pflegegesetz des Kantons Zürich

Mehr

Taxordnung für Bewohnerinnen und Bewohner vom Alters- und Pflegeheim Steinfeld

Taxordnung für Bewohnerinnen und Bewohner vom Alters- und Pflegeheim Steinfeld Taxordnung für Bewohnerinnen und Bewohner vom Alters- und Pflegeheim Steinfeld Vertrag BESA gültig ab 1. Januar 2015 In der Taxordnung ist zur besseren Lesbarkeit bewusst nur die männliche Schreibweise

Mehr

Taxordnung Stiftung Altersheim Sonnenberg 5734 Reinach Vertrag BESA

Taxordnung Stiftung Altersheim Sonnenberg 5734 Reinach Vertrag BESA Taxordnung Stiftung Altersheim Sonnenberg 5734 Reinach Vertrag BESA Gültig ab 1. Januar 2012 In der Taxordnung ist der besseren Lesbarkeit wegen bewusst nur die männliche Schreibweise gewählt worden. 1.

Mehr

Pensions-, Pflege- und Betreuungsvertrag

Pensions-, Pflege- und Betreuungsvertrag Pensions-, Pflege- und Betreuungsvertrag Zwischen: Alterspflegeheim Weimatt, 3462 Weier i.e. und Gegebenenfalls vertraglich oder gesetzlich vertreten durch (Angehörige, Beistand): Der Eintritt findet statt

Mehr

Taxordnung Ferienbetten

Taxordnung Ferienbetten gültig ab 01.01.2017 Geltungsbereich Die Taxordnung gilt für Bewohnerinnen und Bewohner, die zur Entlastung der Angehörigen einen Ferienaufenthalt im Pflegezentrum Baar wünschen. Die Taxen werden jährlich

Mehr

Orientierung über das Seniorenzentrum Zofingen

Orientierung über das Seniorenzentrum Zofingen SENIORENZENTRUM Bottensteinerstrasse 2 4800 Zofingen T 062 745 51 51 F 062 745 51 50 seniorenzentrum@zofingen.ch www.seniorenzentrum-zofingen.ch Orientierung über das Seniorenzentrum Zofingen Das vorliegende

Mehr

Dienstleistungen und Preise (Taxordnung, gültig ab 1. Januar 2014)

Dienstleistungen und Preise (Taxordnung, gültig ab 1. Januar 2014) Dienstleistungen und Preise (Taxordnung, gültig ab 1. Januar 2014) 1. GRUNDSATZ Die vorliegenden Dienstleistungen und Preise regeln das Verhältnis zwischen dem PeLago - Pflegeheim der Region Rorschach

Mehr

LEBEN AM HUNGELIGRABEN Taxordnung gültig ab 1. Januar 2018

LEBEN AM HUNGELIGRABEN Taxordnung gültig ab 1. Januar 2018 LEBEN AM HUNGELIGRABEN Taxordnung gültig ab 1. Januar 2018 Alterszentrum Am Hungeligraben, Hungeligrabenstrasse 11, 5702 Niederlenz Telefon:062 886 35 35, Telefax: 062 886 35 30, www.hungeligraben.ch,

Mehr

Taxordnung 2016 Gültig ab: 1. Januar 2016

Taxordnung 2016 Gültig ab: 1. Januar 2016 Taxordnung Alters- und Pflegeheim Schenkenbergertal AG nachfolgend APH genannt 1 Allgemeines Die Kosten für den Aufenthalt setzen sich wie folgt zusammen: Pensionstaxen (zu Lasten Bewohner) Pauschale für

Mehr

Reglement für das Altersund Pflegeheim Hof Haslach, Au

Reglement für das Altersund Pflegeheim Hof Haslach, Au Politische Gemeinde Au A LT E R S - U N D P F L E G E H E I M HOF HASLACH, AU Reglement für das Altersund Pflegeheim Hof Haslach, Au Der Gemeinderat Au erlässt gestützt auf Art. 5 und Art 136 Bst. g des

Mehr

www.madle.ch Heimreglement

www.madle.ch Heimreglement www.madle.ch Heimreglement INHALTSVERZEICHNIS 1 Ziel und Zweck 5 2 Grundlagen 5 3 Aufnahmebestimmungen 5 3.1 Aufnahme von Einwohnerinnen und Einwohnern von Pratteln, Augst, Giebenach und übriger Kantonseinwohner

Mehr

Pensionstaxe für Bewohnerinnen und Bewohner. Standard Nasszelle ohne Dusche. minus 15 Franken/Tag. Demenzzuschlag (siehe Punkt 7.

Pensionstaxe für Bewohnerinnen und Bewohner. Standard Nasszelle ohne Dusche. minus 15 Franken/Tag. Demenzzuschlag (siehe Punkt 7. Taxordnung 2018 Anhang 1 zum Betreuungsvertrag, gültig ab 1. Januar 2017 1 Pension Pensionstaxe für Bewohnerinnen und Bewohner Einerzimmer Premium min. 19 m 2, Nasszelle mit Dusche und WC Komfort min.

Mehr

Pensionstaxe für Bewohnerinnen und Bewohner. Standard Nasszelle ohne Dusche. minus 15 Franken/Tag. Demenzzuschlag (siehe Punkt 7.

Pensionstaxe für Bewohnerinnen und Bewohner. Standard Nasszelle ohne Dusche. minus 15 Franken/Tag. Demenzzuschlag (siehe Punkt 7. Taxordnung Anhang 1 zum Betreuungsvertrag, gültig ab 1. Januar 2017 1 Pension Pensionstaxe für Bewohnerinnen und Bewohner Einerzimmer Premium min. 19 m 2, Nasszelle mit Dusche und WC Komfort min. 15 m

Mehr

Pensionstaxe für Bewohnerinnen und Bewohner. Standard Nasszelle ohne Dusche. minus 15 Franken/Tag. Demenzzuschlag (siehe Punkt 7.

Pensionstaxe für Bewohnerinnen und Bewohner. Standard Nasszelle ohne Dusche. minus 15 Franken/Tag. Demenzzuschlag (siehe Punkt 7. Taxordnung 2018 Anhang 1 zum Betreuungsvertrag, gültig ab 1. Januar 2017 1 Pension Pensionstaxe für Bewohnerinnen und Bewohner Einerzimmer Premium min. 19 m 2, Nasszelle mit Dusche und WC Komfort min.

Mehr

TAXORDNUNG. 1. Allgemeines. 2. Taxgestaltung. gültig ab

TAXORDNUNG. 1. Allgemeines. 2. Taxgestaltung. gültig ab TAXORDNUNG gültig ab 1.1.2014 1. Allgemeines 1.1 Geltungsbereich Diese Taxordnung gilt für alle Bewohnerinnen und Bewohner, die im Seniorenzentrum Rigahaus Chur wohnen, sowie betreut und gepflegt werden.

Mehr

Preisliste ab 1. Juli 2015

Preisliste ab 1. Juli 2015 Preisliste ab 1. Juli 2015 Pensionspauschalen Pflegezuschläge (BESA) Betreuungszuschlag Zuschläge für besondere Leistungen Anhang zum Pensions-, Pflege- sowie Betreuungsvertrag entsprechend Pflegegesetz

Mehr

Taxordnung. Art. 2 Art der Taxen Es gelten folgende Taxen: Fixkosten: Hotellerietaxe Betreuungstaxe Kosten nach Bedarf: Pflegetaxe Zusatzkosten

Taxordnung. Art. 2 Art der Taxen Es gelten folgende Taxen: Fixkosten: Hotellerietaxe Betreuungstaxe Kosten nach Bedarf: Pflegetaxe Zusatzkosten Taxordnung mit Taxblatt und Beiblatt Mahnwesen Gültig ab 1. Januar 2015 Art. 1 Grundsatz Die Taxordnung gilt für alle Bewohnerinnen und Bewohner des Alterswohnheimes Riedhof. Die Taxansätze werden vom

Mehr

WISSENSWERTES ÜBER DIE AUFNAHME INS PFLEGEHEIM WENDELIN

WISSENSWERTES ÜBER DIE AUFNAHME INS PFLEGEHEIM WENDELIN WISSENSWERTES ÜBER DIE AUFNAHME INS PFLEGEHEIM WENDELIN 1. Anmeldung a) Die Anmeldung erfolgt an die Pflegeberatung Riehen und Bettingen, Frau Barbara Gronbach, c/o Gemeindeverwaltung Riehen, Wettsteinstrasse

Mehr

Taxordnung und Reglement. Taxordnung und Reglement

Taxordnung und Reglement. Taxordnung und Reglement Taxordnung und Reglement Taxordnung und Reglement 3 Inhaltsverzeichnis A Taxordnung 1. Festlegung der Pensionskosten und der Ansätze für persönliche Angelegenheiten 2. Pensionskosten 2.1 Grundtarif 2.2

Mehr

TAXORDNUNG. 1. Allgemeines: 2. Taxgestaltung: gültig ab

TAXORDNUNG. 1. Allgemeines: 2. Taxgestaltung: gültig ab TAXORDNUNG gültig ab 1.1.2015 1. Allgemeines: 1.1 Geltungsbereich Diese Taxordnung gilt für alle Bewohnerinnen und Bewohner, die im Seniorenzentrum Rigahaus Chur wohnen, sowie betreut und gepflegt werden.

Mehr

Auszug aus der Taxordnung

Auszug aus der Taxordnung Klinik Barmelweid AG Auszug aus der Taxordnung gültig ab 1. Januar 2015 Aus Gründen der Lesbarkeit wurde nur die männliche Form verwendet. Alle Angaben gelten selbstverständlich für Männer und Frauen.

Mehr

Taxordnung 2011 (gültig vom )

Taxordnung 2011 (gültig vom ) Taxordnung 2011 (gültig vom 01.01.2011 31.12.2011) 1. Geltung Diese Taxordnung gilt für die Bewohnerinnen und Bewohner des Pflegeheimes St. Raphael. Sie richtet sich nach der Leistungsvereinbarung zwischen

Mehr

Taxordnung 2015 Betagtenzentren und Pflegewohnungen

Taxordnung 2015 Betagtenzentren und Pflegewohnungen Taxordnung 2015 Betagtenzentren und Pflegewohnungen 1. Geltungsbereich Die Taxordnung gilt für die Bewohnerinnen und Bewohner der Betagtenzentren und Pflegewohnungen der Viva Luzern AG. Diese wird vom

Mehr

Orientierung über das Seniorenzentrum Rosenberg und Tanner

Orientierung über das Seniorenzentrum Rosenberg und Tanner SENIORENZENTRUM ROSENBERG UND TANNER Luzernerstrasse 11 4800 Zofingen T 062 745 51 51 F 062 745 51 50 seniorenzentrum@zofingen.ch www.seniorenzentrum-zofingen.ch Orientierung über das Seniorenzentrum Rosenberg

Mehr

NIDWALDEN. Finanzierung eines Heimaufenthaltes. Pflegeheim im Kanton Nidwalden. Informationsbroschüre für zukünftige Bewohnerinnen und Bewohner

NIDWALDEN. Finanzierung eines Heimaufenthaltes. Pflegeheim im Kanton Nidwalden. Informationsbroschüre für zukünftige Bewohnerinnen und Bewohner NIDWALDEN Finanzierung eines Heimaufenthaltes in einem Alters- oder Pflegeheim im Kanton Nidwalden Informationsbroschüre für zukünftige Bewohnerinnen und Bewohner Alters- und Pflegeheime In Nidwalden Alterswohnheim

Mehr

Pensionstaxe für Bewohnerinnen und Bewohner. Demenzzuschlag (siehe Punkt 7.3)

Pensionstaxe für Bewohnerinnen und Bewohner. Demenzzuschlag (siehe Punkt 7.3) Taxordnung Anhang 1 zum Betreuungsvertrag, gültig ab 1. Januar 2017 1 Pension Pensionstaxe für Bewohnerinnen und Bewohner Einerzimmer Premium min. 19 m 2, Nasszelle mit Dusche und WC Komfort min. 15 m

Mehr

Taxordnung geschützte Abteilung für Menschen mit Demenz

Taxordnung geschützte Abteilung für Menschen mit Demenz Taxordnung geschützte Abteilung für Menschen mit Demenz gültig ab 01.01.2017 Geltungsbereich Die Taxordnung gilt für die Bewohnerinnen und Bewohner der geschützten Abteilung für Menschen mit Demenz in

Mehr

Taxordnung (Gültig ab 1. Januar 2014)

Taxordnung (Gültig ab 1. Januar 2014) Taxordnung (Gültig ab 1. Januar 2014) Alters- und Pflegeheim Sonnengarten, Hombrechtikon Das Alters- und Pflegeheim Sonnengarten wird gemeinnützig betrieben. Ein Gewinn wird nicht angestrebt, sondern primär

Mehr

Tarifordnung und Leistungsverrechnung 2013

Tarifordnung und Leistungsverrechnung 2013 1 Allgemeines 1.1 Geltungsbereich Diese Taxordnung gilt für alle Bewohnerinnen und Bewohner (nachfolgend Bewohner genannt) im Betreuungs- und Pflegebereich des Evangelischen Pflege- und. 1.2 Grundlage

Mehr

TAXORDNUNG gültig ab 1. Januar 2017

TAXORDNUNG gültig ab 1. Januar 2017 TAXORDNUNG gültig ab 1. Januar 2017 1. Gültigkeit und Zuständigkeit Die vorliegende Taxordnung ist gültig ab 1. Januar 2017 und ersetzt alle vorhergehenden. Für Änderungen an dieser Taxordnung ist der

Mehr

Taxordnung gültig ab 01. Januar 2014

Taxordnung gültig ab 01. Januar 2014 Taxordnung gültig ab 01. Januar 2014 Für Tagesgäste verlangen Sie bitte unsere separate Taxordnung Alters- und Pflegeheim Schenkenbergertal Kellermattweg 7 5107 Schinznach Tel. 056 463 67 67 Fax. 056 463

Mehr

Stadt Adliswil Sozialkommission Sozialkommission Reglement und Hausordnung für die Alterseinrichtungen Adliswil

Stadt Adliswil Sozialkommission Sozialkommission Reglement und Hausordnung für die Alterseinrichtungen Adliswil Reglement und Hausordnung für die Alterseinrichtungen Adliswil - Alters- und Pflegeheim Adliswil - Pflegewohngruppe Wolf Haus - Pflegewohngruppe Soodmatte - Pflegewohngruppe im Haus zum Mauersegler 1 I

Mehr

Taxtabelle 2018 (Stand ) Abteilung für Menschen mit Demenz

Taxtabelle 2018 (Stand ) Abteilung für Menschen mit Demenz Taxtabelle 2018 (Stand 01.01.2018) Abteilung für Menschen mit Demenz Alle Taxen richten sich nach den Betriebskosten des Alterszentrums Haus Tabea. Die Taxtabelle wird periodisch überprüft und bei Bedarf

Mehr

Politische Gemeinde Vilters-Wangs. Haus am Bach Alters- und Pflegeheim Vilters-Wangs. Gebührentarif. Haus am Bach Alters- und Pflegeheim Vilters-Wangs

Politische Gemeinde Vilters-Wangs. Haus am Bach Alters- und Pflegeheim Vilters-Wangs. Gebührentarif. Haus am Bach Alters- und Pflegeheim Vilters-Wangs Politische Gemeinde Vilters-Wangs Gebührentarif , Alters- und Pflegeheim der Politischen Gemeinde Vilters-Wangs Seite - 2 - Gebührentarif, Alters- und Pflegeheim der Politischen Gemeinde Vilters-Wangs

Mehr

Reglement für das Altersheim der Stadt Rorschach. Heimreglement I. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

Reglement für das Altersheim der Stadt Rorschach. Heimreglement I. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN Reglement für das Altersheim der Stadt Rorschach Heimreglement vom 24. Juni 1991 und Nachträgen vom 17.3.1994, 4. 11.1996, 8.12.1997 und 12.11.2001 Das Gemeindeparlament Rorschach erlässt, gestützt auf

Mehr